Bei der in Bayern durchgeführten Wahl von Schülern unter 18 Jahren liegen die Grünen ganz knapp hinter der CSU
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Seit 1996 wird in Deutschland immer neun Tage vor jeder Wahl, egal ob für Landtag, Bundestag oder EU, eine Testwahl für Schüler unter 18 Jahren durchgeführt. In Bayern konnten am 5. Oktober 2018 alle Kinder und Jugendlichen in über 450 Wahllokalen ihre Stimme zur Landtagswahl abgeben. Das Ergebnis ist erschütternd: Die Grünen liegen mit 23,28% nur ganz knapp auf Platz zwei hinter der CSU, die auf 24,19% kommt. Die AfD ist mit mageren 8,27% weit abgeschlagen.

Dies ist nur mit der Indoktrination durch linksgrün eingestellte Lehrer zu erklären, deren Gedankengut sich im Zuge des Marsches der 68er durch die Institutionen auch in Schulen festgesetzt hat. Deren Nachkommen führen das zersetzende Werk ihrer Vorbilder fort und verstoßen mit ihrem geradezu fanatisch geführten „Kampf gegen Rechts“ klar gegen das vorgeschriebene Neutralitätsgebot für Lehrer.

Die AfD hat nun völlig zurecht reagiert, indem sie im Internet zunächst in Hamburg das Meldeportal „Neutrale Schule“ einrichtete, auf dem sich Schüler und ihre Eltern über Lehrer beschweren können, die Stimmung gegen die AfD betreiben. Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen wollen in Kürze nachziehen, auch Bayern, Bremen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt sind in Vorbereitung.

In Baden-Württemberg wurde die Seite sofort von Hacker-Angriffen attackiert und zunächst lahmgelegt, die Piraten-Partei lud eine eigene Seite zum Melden von AfD-Abgeordneten hoch.

AfD-Bundesvorstandsmitglied Georg Pazderski erklärt via Tagesschau:

„Wir stellen fest, dass sich immer mehr Eltern und auch Schüler an uns wenden, die sagen, dass die AfD in den Schulen diskriminiert wird. Einzelne Lehrer machen Stimmung gegen die AfD.“ Durch das Portal hätte man die Chance, sich an die Schulen und Schulleitungen zu wenden, um dieser Diskriminierung entgegen zu treten. „Lehrer müssen eine politische Bildung durchführen, aber immer diskriminierungsfrei über alle Parteien informieren. Das geschieht derzeit nicht.“

Getroffene Hunde fangen nun laut das Bellen an. So beschwert sich die Vorsitzende der Deutsche Lehrergewerkschaft, Ilka Hoffmann, über „Denunzierung von Menschen mit anderen Meinungen“, als ob es kein Neutralitätsgebot für Lehrer gebe. Für solche Linksdrehende scheint es völlig normal zu sein, dass Lehrer den Schülern ihre persönliche Meinung eintrichtern.

Der Vorsitzende der Kultusministerkonferenz, Helmut Holter – von 2009 bis 2016 übrigens Fraktionsvorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Landtag Mecklenburg-Vorpommern und 1985 bis 1987 an der Kommunisten-Parteischule in Moskau ausgebildet – beschäftigte sich bereits mit einem Verbot der Portale, was aber leider „rechtlich schwierig“ sei. PI meldete am Freitag, dass seine Kultusministerkonferenz Auszeichnungen für Schüler im „Kampf gegen Rechts“ plant.

Uwe Göken, der die AfD als „rechtsextrem“ diffamierende Leiter einer Gesamtschule in Geilenkirchen nördlich von Aachen (PI berichtete), bezeichnet in der Tagesschau die Meldung von Verstößen als „reine Denunziation“, die man nur aus „totalitären Systemen“ kenne. Die AfD betreibe eine „Instrumentalisierung der Schüler für parteipolitische Ziele“. Göken ist überzeugt, dass er „genau das Richtige“ mache.

Bundesjustizministerin Katarina Barley spricht gar von „organisierter Denunziation“, was „ein Mittel von Diktaturen“ sei. Der Vorsitzende des Deutschen Beamtenbundes, Ulrich Silberbach, fordert die Ablehnung „eines solchen Prangers“. Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, empört sich über „Denunziation und Anschwärzen ohne jegliche Überprüfung des Inhalts“. Er ist allen Ernstes der Meinung, dass eine Lehrkraft „eine politische Meinung einbringen dürfe und solle“. Sabine Fleischmann, Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes, beschwert sich über einen „Eingriff in die Kompetenz der Lehrerinnen und Lehrer“ und will ganz offen mit dem Neutralitätsgebot „aufräumen“.

Knapp 30 Jahre nach dem Ende der sozialistischen DDR-Diktatur müssen wir feststellen, dass wir uns auf schleichendem Wege mitten auf dem Weg in eine „DDR 2.0“ befinden. Kommunisten und ihre linkstickenden Gesinnungsgenossen haben sich überall in unserer Gesellschaft festgesetzt und sorgen für einen regelrechten Meinungsfaschismus. Die AfD und mit ihr die protestierenden demokratischen Bürgerbewegungen auf der Straße stellen nun eine längst überfällige korrigierende Kraft dar, damit in unserem Land endlich wieder überall demokratische Verhältnisse wiederhergestellt werden.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

165 KOMMENTARE

  1. Grüne in BaWü versenken!

    In Ravensburg findet am Montag, 15. Oktober

    um 19 Uhr eine „Mahnwache wegen der Messerstecherei in Ravensburg“ auf dem Gespinstmarkt statt

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/ravensburg_artikel,-nach-messerattacke-kundgebung-und-gegendemo-am-montag-_arid,10946440.html

    Facebook hat gelöscht…was für Dreckstypen sind da zugange… dennoch: Mahnwache in Ravensburg steht – herzlich willkommen..

    Es gilt, 15.10.2018 in Ravensburg zur Mahnwache am Gespinstmarkt wegen Asylmorden… 19.00 – 20.00 Uhr.

    http://amfedersee.de/52904-2/comment-page-1/

  2. Eine bemerkenswerte Aussage von @RobertHabeck ! Was steckt dahinter?: die heimliche Verachtung eines Küstenbewohners gegenüber den Bergdeutschen? cooles Demokratieverständnis? Versprechen an #CSU, ihre „Alleinherrschaft“ mit der #Grünen-Krücke zu retten? #LtwBayern

    Robert Habeck: Sonntag wählt #Bayern. Endlich gibt es wieder Demokratie in Bayern. Eine Alleinherrschaft wird beendet. Demokratie atmet wieder auf. Damit das möglich wird, geht zur Wahl und wählt mit beiden Stimmen @Gruene_Bayern!

    https://twitter.com/frihh/status/1051040546507116544

  3. Funktioniert doch perfekt, die Indoktrination durch Schule und Kita….Da sieht man, wie unreif und naiv Jugendliche noch sind und weshalb die Absenkung des Wahlalters eine politische Katastrophe wäre.

    Es zeigt auch, dass die Lehrkräfte wohl ganze Arbeit leisten und Eltern es wohl wahrscheinlich nicht juckt was in den Schulen verzapft wird.

  4. Junge Leute sind traditionell Gutmenschen und wählen meisten links.
    Wenn sie dann älter sind, arbeiten und (viel zu hohe) Steuer bezahlen müssen, werden sie vernünftig und wählen dann neuerdings häufig die AfD! 🙂

  5. Was der Beweis ist, das am Besten nur Menschen wählen dürfen sollten, die Steuern bezahlen. Noch besser Nettosteuerzahler.

  6. Jugendliche sind nun einmal leicht zu beeinflussen. Allerdings bleibt die Hoffnung, dass sie politisch aufwachen, wenn sie erst einmal Lebenserfahrung sammeln und Steuern zahlen müssen.

    Jemand sagte mal: „Wer mit 20 nichts links ist, hat kein Herz. Wer mit 30 noch links ist, hat keinen Verstand.“

  7. Die totale Verblödung halt, sowas wird dann auch später nur Hartz4, Sozialarbeiter, Grundschulpauker, oder Künstler…….
    In 20 Jahren ist Deutschland keine Industrienation mehr, dann bricht alles zusammen, was 4 Generationen wieder aufgebaut haben.

  8. Die Schule ist eine Schlüsselstelle. Seit jeher der Tummelplatz aller Totalitären (= Herrschsüchtigen). „*Eigentlich* sollte das GG genau das verhindern. *Uneigentlich* kann es das nicht, dasich die Totalitären aller Couleur (mit Herrscherkomplex) an den Schulen sammeln und die Neutralitätspflicht des Staates, seiner Bamten, dort aushebeln.

    Das paßt auch sehr gut zum lupenreinen SED-Gewächs Helmut Holter, Thüringer Minister für Bildung, Jugend und Sport (er ist ein reinrassiger SED-Funktionär und Kader aus der Parteihochschule Moskau, 1985 – 1987), der z.Zt. den Vorsitz der Kultusministerkonferenz hat (ein Unding!). Hier ergänzen sich zwei PI-Artikel auf das Beste, Alster schrieb darüber gestern:

    http://www.pi-news.net/2018/10/kmk-will-zeugnisnoten-fuer-engagierte-schueler-gegen-rechts/

  9. Betrifft: Die Ächtung des Begriffes „rechts“

    1.) Dagegen muß mit allen Mitteln vorgegangen werden !

    2.) „Rechts“ ist ein ganz normaler Teil des demokratischen Spektrums wie „links“.

  10. Hoffentlich werden AfD WählerInnen in Bayern nach der Wahl nicht verhaftet…

    Kleiner Scherz und doch wieder nicht…

  11. Ich sehe die Gehirnwäsche unserer Schüler gelassen.In Ostdeutschland wurde in der Schule nur Probaganda und Umerziehung durchgesetzt.Ergebnis davon ist eine kritische Bevölkerung die eben nicht glaubt was erzählt wird die Realität ist näher.

  12. Und die „Konservativen“ und „Bürgerlichen“ in der CDU sehen bei dieser Entwicklung seit Jahren, nein seit Jahrzehnten zu und unternehmen nichts!

  13. Wenn man mit dem Zeigefinger auf andere zeigt, richten sich drei Finger auf die eigene Person. So ist das auch in diesem Fall. Denunziationsportale gegen AfD-Mitglieder und -Sympathisanten hat von den hier Genannten wohl noch keiner kritisiert. Rechte dürfen denunziert werden was das Zeug hält.

    Wenn die Rechten nun „zurückschlagen“, dann beginnt das Wolfsgeheul: Totalitär, verbieten, Diktatur.

    Ja, so sind sie, unsere linken Herzchen: Doppelstandards an allen Ecken. Was für eine Heuchlerbande!

  14. Diese Linken Dreckschweine nutzen den sozialen Druck in jugendlichen Cliquen aus, dass ist die Psychologie hinter der Indoktrination an Schulen und in Vereinen!

    Die AfD Jungs bekommen keine Mädels ab, weil sie von den Linken als Nazis stigmatisiert werden, die Gesellschaftlich ausgeschlossen gehören.

    Mädchen lassen sich nicht mit gesellschaftlichen Aussenseitern ein.

    Diesen jugendlichen Gruppenzwang nutzen die Lehrer und auch Jugendaktivisten von SoliD, SPD und GRÜNEN.

    **********************

    Aus eigener Erfahrung kann ich dazu nur sagen, dass man sich dagegen nur schützen kann wenn man seine Kindern ein dickes Fell zulegt und sie zu selbstbewussten Persönlichkeiten erzieht, die mit diesem ideologischen Druck umgehen können.

    Auch als Eltern muss man gegenüber den Lehrern sehr selbstbewusst auftreten.

    Ich habe kein Problem damit so einen linksversifften Alt 68er Lehrer oder auch so einen verschüchterten Hipster-Lehrer ohne Rückgrat ordentlich zusammenzufalten.

  15. So ändern sich die Zeiten.

    In den 80ern haben wir in der Oberstufe den eher linken Geschichtslehrer bei einer ähnlichen „Testwahl“ fast zum Weinen gebracht, als in einer Art „konzertierten Aktion“ 20 Prozent NPD herauskam……….

  16. POL-GE: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Essen und der Polizei Gelsenkirchen zu einem mutmaßlichen Tötungsdelikt

    13.10.2018 – 10:47

    Gelsenkirchen (ots) – In der Nacht vom 12.10. auf den 13.10.2018 kam es in der Zeit von 00:00 Uhr bis 00:30 auf der Wembkenstraße, im Ortsteil Rotthausen, zu einem mutmaßlichen Tötungsdelikt zum Nachteil eines 63-jährigen Gelsenkircheners. Nach lauten verbalen Streitigkeiten zwischen mehreren vermutlich männlichen Personen fand ein Anwohner den 63-Jährigen mit Stichverletzungen auf dem Gehweg liegend vor. Der Gelsenkirchener verstarb trotz sofortiger notärztlicher Versorgung und Reanimation noch vor Ort. Nach ersten Zeugenhinweisen entfernte sich zur oben genannten Zeit eine dunkle Limousine vermutlich besetzt mit drei männlichen Personen unmittelbar nach den Streitigkeiten vom Tatort in Richtung Wiehagen/Innenstadt. Die Gelsenkirchener Polizei hat für die Ermittlungen eine Mordkommission eingesetzt und sucht nach Zeugen, die Angaben zur Tat, dem Fahrzeug, dessen Insassen und/oder deren Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209/365-8240 (Kriminalwache), – 2160 (Einsatzleitstelle) oder – 7112 (Kriminalkommissariat 11).

    Rückfragen bitte an:

    Polizei Gelsenkirchen
    Torsten Sziesze
    Telefon: 0209 / 365 2010
    E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
    http://www.polizei.nrw.de

  17. Freya-
    13. Oktober 2018 at 13:01
    Was der Beweis ist, das am Besten nur Menschen wählen dürfen sollten, die Steuern bezahlen. Noch besser Nettosteuerzahler.
    ++++

    Stimmt!
    Zusätzlich noch einen Testbogen ausfüllen, mit wesentliche Fragen zur Politik und Gesellschaft! 🙂

  18. nicht DDR 2.0 sondern „DDR hoch 2“, weil viel subtiler und damit gefährlicher;
    In der ehemaligen „Zone“ wußte nämlich jeder, was er von der „seiner“ Regierung und ihrer Staatspropaganda zu halten hatte.

  19. @ Heisenberg73 13. Oktober 2018 at 13:01
    Jugendliche sind nun einmal leicht zu beeinflussen. Allerdings bleibt die Hoffnung, dass sie politisch aufwachen, wenn sie erst einmal Lebenserfahrung sammeln und Steuern zahlen müssen.

    Jemand sagte mal: „Wer mit 20 nichts links ist, hat kein Herz. Wer mit 30 noch links ist, hat keinen Verstand.“

    Meine Erfahrung ist, einmal links immer links. Auch wenn manche später angeblich zu „Rechten “ mutieren. Sie kommen nie wie echte Konservative rüber.

    Elsässer ist für mich so ein Beispiel …

  20. Hitlerjugend, FDJ, Merkeljugend. Noch Fragen?

    Merkeljugend Generation ist eine verlorene. Die kennen ja nix außer diese Irre aus der DDR und GoGreen bei Post und Flixbus.

  21. „Integration perfekt gelungen.“
    .
    Islam ist super tolerant und menschenfreundlich.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .
    Belgien:
    .
    Partei Islam will einen islamischen Staat errichten
    .
    und die Scharia einführen – mitten in Europa

    .
    2030 würden in Brüssel hauptsächlich Muslime leben, glaubt Redouane Ahrouch, Mitbegründer der Partei Islam. Er wünscht sich daher einen „100 Prozent reinen islamischen Staat“ wie zur Zeit des Propheten Mohammed.
    ..
    Männer und Frauen im Bus getrennt, Halal-Essen in der Schulkantine und Wahllisten möglichst ohne Frauen: So könnte Belgien aussehen, wenn es nach Redouane Ahrouch geht. Der Mitbegründer der Partei Islam in Belgien wünscht sich einen „100 Prozent reinen islamischen Staat wie zur Zeit unseres lieben Propheten Mohammed“, wie er der Deutschen Presse-Agentur sagte. Er ist überzeugt, dass schon 2030 hauptsächlich Muslime in Brüssel leben werden. 
    .
    https://www.stern.de/politik/ausland/partei-islam-will-in-belgien-einen-islamischen-staat-errichten-8399152.html
    .
    .
    .
    “Man muss offen sagen, die Religion des Islam erlaubt die Integration nicht. Ein Muslim darf sich einem Nichtmuslimen nicht fügen. Wenn er in der Diaspora lebt, dann ist das eine Notsituation, und er kann sich absondern. Das besagt die normale Religion und nicht die fundamentalistische Variante.”
    .
    Bassam Tibi, Politikwissenschaftler Quelle: FOCUS 29/2005

    .
    .
    .
    “Muslime sind nicht gekommen, um sich zu integrieren. Sie sind gekommen, um Europa zu einem islamischen Kontinent zu machen.“
    .
    Die Naivität und Dummheit der Altparteien wird uns Christen, Juden und Ungläubige noch alle umbringen.

  22. Freya- 13. Oktober 2018 at 13:01
    Was der Beweis ist, das am Besten nur Menschen wählen dürfen sollten, die Steuern bezahlen. Noch besser Nettosteuerzahler.

    In der Wilhelminischen Zeit durften Männer erst ab 26 wählen, da die Kognitionsforschung herausfand, dass Männer erst ab diesem Alter als erwachsen gelten.
    Im Übrigen gelten Fragmente dieses Gesetzes heute noch in der KfZ-Haftpflicht, indem die Haftpflichtprämien für Versicherungsnehmer ab 26 rapide sinken, sogar bei gleicher Schadenfreiheitsklasse und dem gleichen Fahrzeugtyp (!).

  23. Zu meiner Zeit hätte die Indoktrination nichts genützt, denn wir taten garantiert das Gegenteil von dem, was man von uns erwartete. Was ist mit den heutigen Jugendlichen los?

  24. Die links-grünen Lügen werden von Tag zu Tag für uns „Durchblicker“ lol offensichtlicher. Deswegen brauchen die Linken (CDU/CSU, SPD, Linke, Grüne) immer neue Wähler (Ausländer, geistig Behinderte, Jugendliche, eben jeder der gerade in D ist…)

  25. Gibt’s da zwei verschiedene Umfragen? In der „Allgäuer Zeitung“ stand ein Ergebnis von 30% für die Gröönen. Da war der Tag schon morgens versaut.

  26. Freya- 13. Oktober 2018 at 12:50

    Facebook hat gelöscht…was für Dreckstypen sind da zugange…
    ———————
    Inzwischen ist doch allen bekannt, dass Fratzenbuch spioniert, Datensamlungen weitergibt, Gehirnwäsche betreibt usw.
    ++++ „Wie verspeisen wir so viel eurer Zeit und bewussten Aufmerksamkeit wie möglich?‘“, sagte Parker, der im Jahr 2004 bei Facebook anfing, als die Plattform noch nicht einmal ein Jahr alt war.
    „Und das bedeutet, dass wir euch so eine Art kleinen Dopamin-Kick immer mal wieder geben müssen, weil jemand euer Bild geliked oder kommentiert hat oder was auch immer“, erklärte er „Axios“. „Und damit bekommen wir euch dazu, dass ihr mehr Inhalte beitragt und damit bekommt ihr […] mehr Likes und Kommentare.“
    Parker erklärte weiter: „Es ist ein Kreislauf der sozialen Bestätigung […] genau das, was sich ein Hacker wie ich ausdenken würde, weil man die Verwundbarkeit in der menschlichen Psyche ausnutzt.“
    „Herunterziehen, um zu aktualisieren, macht süchtig. Twitter macht süchtig. +++++++

    Facebook & Co
    Kaum spürbare Form der Gehirnwäsche

    http://www.fr.de/politik/meinung/leitartikel/facebook-co-kaum-spuerbare-form-der-gehirnwaesche-a-1453246
    22.02.2018 12:22 Uhr
    ++++ Grenze zwischen Manipulation und Werbung verschwimmt
    Datenschützer warnen immer inständiger, dass künstliche Intelligenz nicht nur Segensreiches bewirkt, sondern auch eine Entmündigung, eine Aufweichung der Selbstbestimmung forcieren kann.
    Das Fatale daran ist, dass die Empfänger mit dieser kaum spürbaren Form der Gehirnwäsche gegen rationale Diskurse immunisiert werden. +++++

    Und wieder gewollter „Skandal“:
    Facebook: Hacker klauten private Informationen aus Millionen Profilen
    Ach ja, die Hacker – wie bei Cambridge Analytica ….. hat die privaten Daten von Millionen US-amerikanischen Facebook-Nutzern gesammelt. Kein Datenleck, sondern vereinbart.
    Zu unserem Schaden zahlt die Bundesregierung zahlt 223.000 Millionen Euro an Facebook, ist seit Jahren ein guter Facebook-Kunde. Vor allem ein Ministerium steckt viel Geld in die Werbung beim sozialen Netzwerk.
    Meldete Spiegel am 13.04.2018
    Auch die Staatssender lassen nur noch Spionageseiten zu für Anmerkungen.

    Also, Fratzenbuch ist z. Zt. das beste Instrument zur Gleichschaltung und Verblödung. Darum müssen sie kritsche Beiträge löschen und Mitglieder sperren.

  27. Spiegelt schön wieder wie völlig am Arsch dieses Land ist. Wenn das Geld alle ist und das wird sehr bald der Fall sein, bricht hier die Hölle auf Erden aus. Glücklich können sich dann die schätzen, welche die Zeichen der Zeit erkannt haben und ihre Chance dieses Shithole zu verlassen rechtzeitig genutzt haben.

  28. „U-18“

    Wie jetzt?! Diese Zahl, dieses Alter, ist noch nicht verboten? Weiß doch jeder, daß das Nahtzicode ist! Und wer garantiert, daß sich dahinter nicht das berüchtigte „Nazi-Uboot“ U-18 verbirgt? Irgendwo am Nordpol (oder auf der dunklen Seite des Mondes) gesunken, so genau weiß das niemand. Ich sehe hier ein weites, bisher unbeackertes Feld für linksgrünantifantische Spinner und Knallchargen…

  29. @ Fasolt 13. Oktober 2018 at 13:16
    Zu meiner Zeit hätte die Indoktrination nichts genützt, denn wir taten garantiert das Gegenteil von dem, was man von uns erwartete. Was ist mit den heutigen Jugendlichen los?

    Die sind wie Schlafschafe, total angepasst und langweilig.
    Trends werden heute nicht mehr von der Jugend gesetzt.

  30. Am besten noch die altbackenen Einheits Tatoos und Piercings um zu zeigen „wir sind anders“, indem sie alle es so machen wie die anderen.

  31. @ jeanette 13. Oktober 2018 at 13:05
    Am Sonntagabend kommt dann die Ernüchterung!
    ———–
    Für wen?

    Dass die CSU Federn lassen wird, ist jedem klar; aber die AfD kriegt wenig Stimmen; dafür sind die Bayern zu bekloppt und die unsäglich vielen Schwulen dort wählen meist die Grünen. Aber auch ansonsten ist grün dort Mode, weil sie alle „so schlau“ sind.

  32. Das Ergebnis ist erschütternd: Die Grünen liegen mit 23,28% nur ganz knapp auf Platz zwei hinter der CSU, die auf 24,19% kommt.
    .
    Deshalb wollen vielen Altparteien das Wahlrecht mit 16 Jahren oder noch jünger .
    .
    Diese Kinder sind voll schulisch politisch links indoktriniert, haben vom Leben und von schmutzigen politischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen NULL Ahnung..
    .
    Diese Kinder sind perfekte Opfer des Merkel-System, die auch dafür sterben müssen.

  33. „Katarina Barley“…

    Jetzt habe ich tatsächlich während des Überfliegens des Textes „…ein Mittel von Diktathuren…“ gelesen.

    Ich kann mir das nicht erklären.

  34. Wie die völlig unterbesetzte Lehrerschaft mit Millionen von Stundenausfällen es dennoch schafft zumindest soviel Propaganda durchsickern zu lassen, das Jugendliche ihre eigene Ethnie verraten?

    Wenn die AfD die sofortige Freigabe von Marihuana fordern würde….kiffen tun die sowieso, zumindest kann man damit den Migranten Heroindealern die Einstiegsdroge und somit eine ihrer kriminellen Einnahmequellen entziehen. Viel andere Sinnvolle Freizeitbeschäftigung bietet diese verkommene Gesellschaft der Jugend ja nicht.

  35. ich rede ja offen mit meinen Kindern und kläre diese auch über politische Gruppierungen auf,deren Ideologie und deren Neigung..
    Ich habe denen schon erzählt,dass viele Grüne Politiker pädophil sind und diese sich an kleine Kinder vergreifen..
    Ich habe denen erzählt,dass die Linken die frühere SED war und diese Kommunisten sich nur umbenannt haben,damit es nicht so auffällt..Natürlich habe ich meinen Kindern auch erzählt,dass diese Kommunisten viele Menschenleben auf dem Gewissen haben..
    Ich habe meinen Kindern im Netz gezeigt,dass in allen Altparteien früher viele Nazis waren,die vor dem Krieg in der NSDAP glühende Hitler-Fans waren..
    Auch habe ich meinen Kindern erzählt,dass die AFD die einzige Partei im Bundestag ist,die noch nie jemand in ihren Reihen hatten,die früher Mitglied in der NSDAP waren..

    Fazit:Ich glaube schon,dass wir Eltern den Kindern klar machen können,was Sache ist..
    Natürlich gilt dies nicht für Eltern,die ideologisch verblendet sind und nicht sehen wollen,dass diese heutige rotgrünversiffte Politik eine Gefahr für deren Kindern darstellt..
    Hier muss man ja nur diese millionenfache illegale Einwanderung sehen,wo überwiegend kriminelle Männer einmarschieren,die unsere Kinder vergewaltigen,verletzen oder sogar töten wollen.

    Und dies machen Merkels Gäste unabhängig von der politischen Gesinnung der Eltern,da denen das egal ist..
    Daher kann man nur noch die AFD wählen,damit dieser SPUK irgendwann mal beendet wird!

  36. Ich würde eher schreiben „nur“ 23% für die Grünen. Trotz ca. 10 Jahren totaler Indoktrination der deutschen/weißen Kinder ab dem Kindergarten wählen nur 23% die Deutschenhasser.

  37. „Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 13. Oktober 2018 at 13:04
    Diese Linken Dreckschweine nutzen den sozialen Druck in jugendlichen Cliquen aus, dass ist die Psychologie hinter der Indoktrination an Schulen und in Vereinen!

    Die AfD Jungs bekommen keine Mädels ab, weil sie von den Linken als Nazis stigmatisiert werden, die Gesellschaftlich ausgeschlossen gehören.

    Mädchen lassen sich nicht mit gesellschaftlichen Aussenseitern ein.“

    Hihi, als Jugendlicher war ich (was damals im Westen oppositionell war) stramm links. Ein ganz besonderes Vergnügen machte es mir stets, CDU-Schnitten flachzulegen. :—)

  38. DER ALTE Rautenschreck 13. Oktober 2018 at 13:24

    @ jeanette 13. Oktober 2018 at 13:05
    Am Sonntagabend kommt dann die Ernüchterung!
    ———–
    Für wen?
    —————

    Schauen wir mal!

  39. @ Freya

    Was der Beweis ist, das am Besten nur Menschen wählen dürfen sollten, die Steuern bezahlen. Noch besser Nettosteuerzahler.

    Jeder Erwachsene, der in Deutschland lebt, zahlt hier auch Steuern.

  40. Schon vor einem Viertel Jahrhundert kamen wir grünrot hinter den Ohren aus der Schule. Nicht nur aus Naivität und Menschenfreundschaft, auch weil die Lehrer und Stundenplan eine Schlagseite zu gerichteten Lern-„Erfolgen“ a.k.a. Indoktrination hatten.

    Die bravsten dieser Schulgenossen wurden selbst Lehrkörper, warm eingebettet in das universitäre und schulische Linksmillieu ohne Kontakt zur Arbeit und Wertschöpfung, Ökonomie und Geldsystem. Es ist daher kein Wunder, das Wohlstand gemeinhin in deren Traumwelt staatlich verordnet vom Himmel fällt, Vermögen aus dem Bankomaten kommt, alle Menschen nett sind etc. Kein Wunder also, dass die Jugend noch bunter indoktriniert aus der Schulbank fällt als vor einer Generation.

  41. Fasolt 13. Oktober 2018 at 13:16
    Zu meiner Zeit hätte die Indoktrination nichts genützt, denn wir taten garantiert das Gegenteil von dem, was man von uns erwartete. Was ist mit den heutigen Jugendlichen los?

    Man hat dazugelernt, die Indoktrination ist inzwischen wirkungsvoller geworden
    Einfach einmal alles an Werbung, Musikvideos, Zeitgeist und Filme, die auf die ü25-Generation zugeschnitten ist, ansehen.
    Was wird dort als Lebensziel suggeriert?
    Chillen (früher nannte man das „gammeln“ oder „abhängen“), ungepflegtes Äußeres, ständige Party, „Bäumchen-wechsel-dich“ (früher im Amtsdeutsch als „hwG“ bezeichnet) mit ständig wechselnden Partner(inne)n, als Abschluss genügt ein Bachelor oder Master nach 3 Jahren Dauerparty an einer Uni in einem Laberfach, um es zu was zu bringen und die schicke sanierte Altbauwohnung im hippen Szeneviertel und schon ist das Leben gut.

  42. …muss ehrlich sagen, dass ich überrascht bin.
    Hatte bei der Klientel und DER Gehrinwäsche …

    „Wir wollen, dass in diesen vier Jahren jede Biene und jeder Schmetterling und jeder Vogel in diesem Land weiß: Wir werden uns weiter für sie einsetzen.“

    … plus Lehrer*Innen, die emotional auch dort stehen geblieben sind, mit einem wesentlich höheren Ergebnis für die Päderasten/90 -Partei gerechnet.

    Da können selbst Bibi Blocksberg und Tina nicht mithalten, die Päderasten/90 sind einfach besser.

  43. „Ein ganz besonderes Vergnügen machte es mir stets, CDU-Schnitten flachzulegen. :—) “

    …und,
    wer hat gewonnen?
    …nee, ich möcht´s nicht wirklich wissen.
    Weitermachen!

    Hier an diesem schönen Ort
    ging die
    Kraft durch Freude
    fort.

  44. Die faschistischen Grünen mobilisieren Jugendliche, um ihre kriminellen Ziele zu erreichen.

    DEUTSCHE Kinder/Jugendliche werden heute in der Masse nicht mehr zu Selbstständigen für sich
    selbstsorgenden und selbstdenkenden Erwachsenen (mit handwerklich und oder fachlichen Fähigkeiten) ausgebildet und erzogen.

    Sie machen irgendwas in brotloser Kunst wie in „Medien“ und „Laberfächern“…
    Der hiesige Master und Bachelor ist meiner Meinung nach auch nicht gleichwertig mit den Abschlüssen in den USA, wo sie eine lange Tradition damit haben.

  45. Was will man denn erwarten, wenn allein schon bei 50% der Schüler und U18jährigen das Gehirn mit Bonbonlutschen überfordert ist. Da wundert dieses „Wahlergebnis“ nicht.
    Die eifern ihren Vorbildern bei Bürgerkrieg 90/die Idioten hinterher, bei denen es ebenfalls nicht anders ist!!!
    Alleine, wenn ich die ungebildeten Versager KGE, CFR und das plappernde Miss. Hohlness in Bayern sehe:

    https://www.youtube.com/watch?v=wxj3hbGSAt8

    Bayerische Grünen-Chefin Katharina Schulze redet sich um Kopf und Kragen

  46. DER ALTE Rautenschreck 13. Oktober 2018 at 13:24

    Das Problem in Bayern sind die Freien Wähler, ohne die FW käme die AfD knapp an die 15-20% ran. Aber ansonsten stimmt es, auch in Bayern sind über 80% der Bayern dafür das Bayern und Deutschland durch die ausufernde Masseneinwanderung von Millionen Moslems und Afrikanern ethnischkulturell zerstört werden. Von Bayerns Kultur wird nichts mehr übrigbleiben, nur in Blumenthal, den uSA und Ostasien wird man ab 2050 noch bayerische und deutsche Kultur pflegen.

  47. Totalitäre Systeme erkennt man daran, dass Kinder vom Kindergarten, weiter über die Schulen und noch als Erwachsene bis in den Beruf ständig indoktriniert werden. Das geschieht in Deutschland seit 1969 systematisch durch Lehrer, Professoren, Medien und Politiker bis heute.
    Da ist die Annahme seit 2002 (Beginn der Ära Merkel) zur Gewissheit geworden, dass wir in einem totalitären System leben wie in Nordkorea und China.
    Wer neutrale Informationen sucht, muss wie vor 75 Jahren ausländische Sender hören. Insbes. Schweizer Nachrichten.
    Das ist ein himmelschreiender Skandal in unserem Land.

  48. Wenn eine Generation scheinbar nichts anderes so sehr ersehnt, als die Rettung aller, außer sich selbst, dann wird sie vermutlich niemand daran hindern können. Und wenn die Abneigung gegen den überwundenen Faschismus so groß ist, dass sie lieber geradewegs in den islamischen Faschismus stolpern wollen, dann werden sie und alle anderen, die den „Anfängen wehren“ wollen, das Ende ihre eigenen Träume noch miterleben müssen. Sie kippen sich selbst mit dem Bade aus. Viel Vergnügen dabei! 🙁

  49. „Sie“ leben offensichtlich nur noch im Verdrängungs- und „Nach mir die Sintflut“-Modus,
    insbesondere „die“ ohne Kinder.

    Deren Anteil an der Spitze des Bodensatzes ist hoch.

  50. JochenKeller
    13. Oktober 2018 at 13:30
    @ Freya

    Was der Beweis ist, das am Besten nur Menschen wählen dürfen sollten, die Steuern bezahlen. Noch besser Nettosteuerzahler.
    Jeder Erwachsene, der in Deutschland lebt, zahlt hier auch Steuern.
    ++++

    Ja, aber ca. 50 % der erwachsenen Steuerzahler bekommen etwa genauso so viel Sozialleistungen zurück, wie sie Steuern bezahlen.
    Nur wer mehr Steuern bezahlt, als er Sozialleistungen erhält, ist ein
    „Nettosteuerzahler“!

  51. Ich hatte schlimmeres erwartet. Der schwarze balken ist auch ein schöner Indikator wie weit links die C*DU steht. Vor 20 Jahren undenkbar.

  52. Freya-
    13. Oktober 2018 at 13:54
    Tatmittel Messer: Statistische Zahlen zeigen eindeutig, dass tatverdächtige Ausländer und darunter Asylbewerber vollständig überproportional vertreten sind.
    ++++

    Das weiß doch mittlerweile jeder!
    Nur das linksgrüne Schweinepack will es nicht wahrhaben!

  53. @ int 13. Oktober 2018 at 13:52
    „Sie“ leben offensichtlich nur noch im Verdrängungs- und „Nach mir die Sintflut“-Modus,
    insbesondere „die“ ohne Kinder.

    Deren Anteil an der Spitze des Bodensatzes ist hoch.

    Nicht wirklich, denn wer hat die Grüne Jugend produziert?

    Die Denke fängt doch schon im Elternhaus an bzw. bei den zahlreichen alleinerziehenden Müttern mit Hang zu Bio-Lebensmitteln.

  54. Drohnenpilot 13. Oktober 2018 at 13:24

    Deshalb wollen vielen Altparteien das Wahlrecht mit 16 Jahren oder noch jünger .
    .
    Diese Kinder sind voll schulisch politisch links indoktriniert, haben vom Leben und von schmutzigen politischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen NULL Ahnung.

    * * * * *

    Deshalb versuchen alle totalitären Staaten (Regime)
    die Hoheit über dem Kinderbett zu erringen!

    Halt! Stopp! Wir sind ja eine Vorzeige-Demokratie –
    da herrscht Meinungs- und Pressefreiheit!

  55. @AtticusFinch, 13. Oktober 2018, 13:04 h:
    Verstöße melden – wo liegt der Unterschied? Ganz einfach darin, dass der Austausch von Meinungen und politischen Haltungen im persönlichen, privaten, Bereich niemanden – insbesondere den Staat – etwas angeht! Diese zu benutzen, um unliebsame Personen anzuschwärzen, ist Deninziation!
    Dagegen findet der Unterricht von Lehrern im „öffentlichen Raum“ stat! Zugleich werden Lehrer für die Vermittlung von Wissen von Gemeinden oder dem Staat bezahlt! Dabei verbietet die grundgesetzliche Neutrlitätspflicht die einseitige Bevorzugung oder Verleumdung einzelner Parteien! Aufgabe des „Lehrköroers “ ist es hingegen, den Schülern Tatsachen und Erkenntnisse zu vermitteln, die diese befähigen, sich ein eigenes Bild von den Dingen zu machen!
    Erfolgt dies nicht oder in stark einseitig gefärbter Weise, liegt ein Gesetzesverstiß vor, der sehr wohl zu dessen Verfolgung weiter zu melden ist! Der Begriff der „Denunziation“ ist in diesem Falle unsinnig, da diese Art von Verstößen gewissermaßen im „öffentlichen Raum“ gegenüber „Schutzbefohlenen“ (Schülern) erfolgt! Zweck der Meldung in diesen Fällen ist die Ahndung der strafbewehrten Verstöße!

  56. Fasolt 13. Oktober 2018 at 13:29

    “Hihi, als Jugendlicher war ich (was damals im Westen oppositionell war) stramm links.

    Ich war noch nie links; ich war von Anfang an ein normaler Mensch.

  57. JochenKeller 13. Oktober 2018 at 13:30

    Jeder Erwachsene, der in Deutschland lebt, zahlt hier auch Steuern.

    Entschuldigung, wenn ich mich einmische, aber das ist falsch. Es leben massenhaft Erwachsene in Deutschland, die keine Steuern zahlen. Hartz-4rer, Arbeitslose, Haus- und Ehefrauen (zunehmend aus islamischen Giga-Familien), Asylanten, Studenten. Tendenz steigend.

  58. +++ Muzi 13. Oktober 2018 at 13:03
    Ich sehe die Gehirnwäsche unserer Schüler gelassen.In Ostdeutschland wurde in der Schule nur Probaganda und Umerziehung durchgesetzt.Ergebnis davon ist eine kritische Bevölkerung die eben nicht glaubt was erzählt wird die Realität ist näher.
    +++
    Im Unterschied zu damaligen Zeiten sind aber die jugendlichen heutzutage strunzdämlich. Aber sowas von strunzdämlich. Ein lange gegtes Ziel der Nationenabschaffer. Denn damals konnten die Schüler noch selber denken und in der Folge kritisch reagieren. Das fällt heute weg, vor lauter Multikuli, Inklusion und anderen geistigen Krankheiten wir ja in den Schulen nichts mehr gelernt. Schreiben, Rechen, Lesen… Nichts geht mehr. Selbst die Handschrift wir den Kindern aberzogen!
    Schon oft wurde das hier thematisiert: Wenn diese Jugend an die Wahlurnen geht wird Katharina Schulze Königin von Buntistan – und das ist nicht lustig gemeint.

  59. Freya- 13. Oktober 2018 at 13:00

    „Funktioniert doch perfekt, die Indoktrination durch Schule und Kita….Da sieht man, wie unreif und naiv Jugendliche noch sind und weshalb die Absenkung des Wahlalters eine politische Katastrophe wäre.“

    Junge Menschen sind anfälliger für linke Theorien.Die Indoktrination auf den Schulen hat auch früher schon funktioniert. In meinr Abiturklasse (1969) waren von 15 Schülern die meisten linksorientiert, was sich später dann änderte. Das Feindbild für die meisten Schüler war damals nicht die AfD, sondern die CDU, die Partei des Kapitals.
    In der Tat würden von der Absenkung des Wahlalters die linken Parteien profitieren.

  60. Auftritt auf Frankfurter Buchmesse abgesagt – Verbal-Attacke auf US-Autorin

    US-Autorin Anna Todd (29) wurde am Freitagabend in der Lobby ihres Hotels von einer Gruppe Männern verbal angegriffen. Die Attacke nahm sie so sehr mit, dass der Heyne Verlag, bei dem ihre Bücher in Deutschland erscheinen, eine Signierstunde für heute absagen musste.

    Sie nannten uns traurige, dumme Frauen, die sie nicht fi… wollen.“

    Außerdem schreibt sie, dass diese Männer keine Deutschen gewesen sein, dass sie Deutschland und ihre deutschen Fans liebt und dass sie hundertprozentig wiederkommen und eine Signierstunde geben wird – aber eben nicht, wenn diese Männer noch da sind.

    Auch gäbe es noch ein Video, doch sie wurde von der Polizei genötigt, es wieder zu löschen, wie sie auf Twitter schreibt. Doch den Beamten war auf BILD-Nachfrage nichts dazu bekannt.

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/frankfurter-buchmesse-verbal-attacke-auf-us-autorin-57807888.bild.html

  61. Babieca 13. Oktober 2018 at 13:56
    Wenn Eltern versagen:

    https://pbs.twimg.com/media/DpUuNhdXcAA903t.jpg

    Ich würde der jungen Frau Frankfurt/Main Hbf Bereich des Zuganges zum Gleis 14-15 empfehlen – der beste Singlemarkt, den sich eine junge Frau wie auf dem Bild wünschen kann, vor allem an den Wochenenden und in den Abendstunden.
    Die riechen zwar etwas streng und reden unverständlich, aber dafür sehen die schön exotisch aus – also genau das Richtige für die Dame.

  62. https://www.bild.de/news/inland/politik-ausland/wuppertal-lange-jugendhaft-nach-mord-an-tuana-2-57801112.bild.html

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/gelsenkirchen-63-jaehriger-an-stichverletzungen-gestorben-a-1233086.html

    #######

    #http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Modest-Fashion-Gut-betucht-und-schoen-verschleiert-Mode-Stil

    „Mit der rasch wachsenden Gruppe junger Muslime ist der Markt für Modest Fashion enorm angewachsen“, sagt die britische Kunsthistorikerin Reina Lewis, die seit vielen Jahren muslimische Mode studiert. Etwa 44 Milliarden Dollar, umgerechnet etwa 38 Milliarden Euro, werden weltweit im Jahr für verhüllende Mode ausgegeben, so die jüngsten Schätzungen.

    #http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Piratenpartei-entert-Lehrer-Meldeportal-der-AfD

  63. Empfehlung

    .

    „SELBSTPORTRÄT
    Zur Bayernwahl offenbart Habeck sein Verständnis von Demokratie

    Er hat recht. Wer eine bürgerlich rechtsstaatliche Demokratie bevorzugt, darf, wie Robert Habeck in seinem Tweet darlegt, nicht grün wählen…..
    Robert Habeck ist allen Ernstes davon überzeugt, dass in Bayern eine Diktatur herrscht, und zwar die Diktatur der CSU, die demzufolge nur eine undemokratische Partei sein kann. Wie er nach der Wahl möglicherweise in eine Koalition mit einer in seinen Augen undemokratischen Partei eintreten kann, hat er auch schon verraten. Ganz einfach: die CSU muss sich verändern, und zwar so, dass sie eine grüne Partei wird. Bemüht sich die CSU nachweislich, grün zu werden, stellt Habeck großzügig Koalitionsverhandlungen in Aussicht….“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/zur-bayernwahl-offenbart-habeck-sein-verstaendnis-von-demokratie/

  64. „Chillen (früher nannte man das „gammeln“ oder „abhängen“), ungepflegtes Äußeres, ständige Party, „Bäumchen-wechsel-dich“ (früher im Amtsdeutsch als „hwG“ bezeichnet) “

    „Pfläumchen wechsel dich “ wäre angebrachter, denn „HWG“ war die Abkürzung für „häufig wechselnden Geschlechtsverkehr“…..

  65. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Niedersachsens-AfD-beklagt-mangelnde-Aufmerksamkeit-im-Landtag

    Bei der niedersächsischen Landtagswahl am 15. Oktober 2017 hatte die AfD 6,2 Prozent der Stimmen erhalten und war damit erstmals in das Länderparlament eingezogen.

    #######

    #http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Niedersachsen-Immer-mehr-auslaendische-Aerzte-erhalten-Berufserlaubnis

    Im vergangenen Jahr wurden 962 Berufserlaubnisse und 454 Approbationen an Ärzte sowie Zahnärzte erteilt, wie der Niedersächsische Zweckverband zur Approbationserteilung (Nizza) der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

    Vorwiegend stammten sie aus dem arabischen und nordafrikanischen Raum sowie aus Ost- und Südeuropa.

    Die Tendenz sei steigend, erklärte die Behörde. Seit Jahresbeginn wurden bis Anfang bereits 508 Approbationen und 883 Berufserlaubnisse erteilt.

    Bundesweit arbeiteten 2017 mehr als 50.800 ausländische Mediziner, mehr als doppelt so viele wie noch 2011.

    ######

    https://www.mmnews.de/vermischtes/95363-wegen-bayern-wahl-medien-verschweigen-asylzahlen

    Die Bundesregierung rechnet laut einem Geheimpapier bis 2020 mit insgesamt 3,6 Millionen „Flüchtlingen“. Dabei handele es sich um innerhalb der Regierung abgestimmte Prognosen des Wirtschaftsministeriums, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“ 2016 – seitdem ist es eher still im Blätterwald zum Thema Asyl.

  66. wer wissen möchte was für eierlose Volldeppen/Vollkastrate der Altparteien uns regieren kann das hier schwarz auf weiß nachlesen, Innensenator macht Kacka in seine viel zu große Schwuchtelhose:

    Teilen
    0

    Startseite
    Teilen
    Kommentare
    E-Mail
    Mehr

    Zwei Verletzte nach Schüssen aus Auto
    dpa Ein Polizeibeamter steht vor einer Bar am Britzer Damm. Dort wurde am frühen Morgen aus einem Auto heraus auf zwei Menschen geschossen, die sich vor der Bar aufgehalten hatten
    Samstag, 13.10.2018, 11:35

    Ganz langsam rollt der Kleinbus mit Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) an Bord an dem berüchtigten Café in Neukölln vorbei. Neugierig blickt Geisel am Freitagabend auf die Shisha-Bar „Eternal“ (Name geändert) in der Sonnenallee. Einfach einmal anhalten und reingehen, davon rät Geisels Reiseführer Thomas Böttcher, Leiter des Polizeiabschnitts 53, lieber ab: „Man würde uns nichts antun, aber wüst beschimpfen.“

    Im „Eternal“ habe der Anfang September in aller Öffentlichkeit erschossene Schwerstkriminelle Nidal R. regelmäßig Hof gehalten, sagt der Sicherheitskoordinator des Bezirks, Christian Bärmann. Wer auf U-Bahnhöfen in R.s Einflussbereich Drogen verkaufen wollte, konnte hier Lizenzen erwerben. 40 Euro sollen die Standorte am Tag gekostet haben, sagt eine Neuköllner Beamtin mit Clan-Expertise.

    Der Tod von Nidal R. hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt und das öffentliche Bild von Berlin-Neukölln als Hochburg arabisch geprägter Clan-Kriminalität scheinbar bestätigt. Auf Einladung der Neuköllner Abgeordneten Nicola Böcker-Giannini (SPD) tourt Geisel durch den Norden Neuköllns, um sich ein Bild von der Lage zu machen.

  67. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/news-revolutionen-csu-afd-italien-a-1232906.html

    Eine der Lehren aus dem Scheitern der Weimarer Republik ist, dass eine Demokratie wehrhaft sein muss. Deshalb gibt es in der Bundesrepublik die Möglichkeit, verfassungsfeindliche Parteien zu verbieten.

    Es ist sicherlich falsch, die AfD generell als Wiedergänger der Nazis zu behandeln.

    Aber unsere Recherche über verfassungsfeindliche Tendenzen in dieser Partei hat erschreckend viele Fälle eines Nazi-Fantums gefunden, auch umstürzlerische Bestrebungen.

    Nicht nur an der Basis, sondern auch in der Führung. Es kann daher sinnvoll sein, die AfD durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/oesterreich-fpoe-nutzt-kampf-gegen-tuerken-um-waehler-zu-gewinnen-a-1232801.html

    Die Medien manipulieren. Politiker sagen ohnehin nicht die Wahrheit. Also, dass uns der Islam bald fertigmacht. Und die Eliten sind ohnehin gegen das Volk. Während Gutmenschen an Realitätsverlust leiden.

  68. https://www.welt.de/politik/deutschland/article182036486/Unteilbar-Zehntausende-demonstrieren-in-Berlin-gegen-Rassismus.html

    Berlin gegen Rassismus: Tausende demonstrieren in der Innenstadt für eine offene Gesellschaft. Der Außenminister ruft zur Teilnahme auf, Herbert Grönemeyer singt, Sahra Wagenknecht gerät in die Kritik und die CDU bleibt zuhause.

    https://www.welt.de/newsticker/news2/article182034320/Sicherheit-Lieber-nicht-in-die-Shisha-Bar.html 🙂 🙂

    Alles klar.

  69. Das sind die Jugentlichen, die schon von ihren Eltern keine Werte vermittelt bekamen und gerne chillen und Schischa rauchen, obwohl sie eigentlich nichts zu tun haben. Der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm.

  70. Gute Sache mit den Portalen. Lehrer die ihre Neutralitätspflicht verletzen, gehören abgemahnt und im Wiederholungsfall aus dem Schuldienst entfernt. Für Bayern habe ich schon meinen Fall, sagte die Gymnasiallehrererin vor der Klasse, dass sie die CSU wählt, diese Knalltüte.

  71. Freya- 13. Oktober 2018 at 13:49

    @ Stolzer_REP-Waehler 13. Oktober 2018 at 13:04
    EILMELDUNG – EILMELDUNG – EILMELDUNG – EILMELDUNG

    63-Jähriger in Gelsenkirchen erstochen auf Gehweg gefunden

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article182035360/63-Jaehriger-in-Gelsenkirchen-erstochen-auf-Gehweg-gefunden.html

    Erschreckend. So viele Gemesserte gabs noch nie.

    Totaler Horror!

    Scheint so als wollen die islamischen Siedler die Restdeutschen da jetzt wegstechen, wo sich islamische Mehrheitsgebiete in Deutschland auftun.

    Vielleicht können wir eine Mahnwache oder eine Kundgebung in Gelsenkirchen organisieren.

    Ist Guido Reill informiert?

    Lasst uns die Netzwerke hochfahren – eine Massendemo die über Nacht andauert und die morgige Landtagswahl mit begleitet, wäre ganz nach meinem Geschmack.


    Lasst uns richtig was hochfahren in Gelsenkirchen. Es ist Weochenende und wir sind schnell und mobil.

  72. Die Altparteien mobilisieren ihre Schranzen auf allen möglichen Pöstchen gegen die AfD:

    Bayerische Wirtschaft stützt Wahlaufruf gegen Populisten
    Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft unterstützt den Appell der deutschen Geschäftsführung der Unternehmensberatung Ernst & Young (EY), die ihre Mitarbeiter dazu aufgerufen hatte, bei den anstehenden Landtagswahlen nicht für Populisten zu stimmen.
    München (dts Nachrichtenagentur) – „Die VBW unterstützt generell die Forderungen, keine Populisten zu wählen. Wir beraten unsere Mitgliedsunternehmen auf Anfrage beim Umgang mit ihren Mitarbeitern im politischen Bereich“, sagte VBW-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt dem „Handelsblatt“. Die VBW vertritt nach eigenen Angaben 132 bayerische Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände sowie 42 Einzelunternehmen.
    In den Branchen der Mitgliedsverbände sind bayernweit etwa 4,7 Millionen sozialversicherungspflichtige Beschäftigte tätig. Der EY-Geschäftsführer Hubert Barth hatte jüngst in einer internen E-Mail „alle Kolleginnen und Kollegen“ aufgerufen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen, „um die demokratischen und rechtsstaatlichen Kräfte in unserem Land zu stärken“. Ernst & Young hat zwei Niederlassungen in Bayern.
    Zuvor hatte schon der Flugzeugzulieferer MTU mit Sitz in München in einem Brief an die Mitarbeiter erklärt: „Abschottung auf politischer oder wirtschaftlicher Ebene bringt keinerlei Fortschritt.“ Der Präsident des Bayerischen Finanzzentrums, Wolfgang Gerke, sieht die Wahlaufrufe kritisch. Es sei zwar „gut, wenn sich Unternehmen zu demokratischen Werten bekennen und im Kampf gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit ein Vorbild sind“, sagte Gerke dem „Handelsblatt“.
    Aber: „Wenn sie glauben, dem Bürger Empfehlungen zur Abstimmung bei der Landtagswahl geben zu müssen, haben sie ein falsches Demokratie-Verständnis und überhebliches Bild von der Souveränität des Bürgers.“

    „Die bayrische Wirtschaft“ rät also, einen Tag vor der Wahl, davon ab, die AfD („die Populisten“) zu wählen. Hat „die bayrische Wirtschaft“ da wirklich abgestimmt oder war es wieder nur eine Handvoll einflußreicher Amigos, die den Altparteien nahestehen und die sich für „die bayrische Wirtschaft“ ausgeben? Egal, die Schlagzeile zählt.

  73. In der Kita,Rot/Grün indoktriniert,
    in der Schule Rot/Grün indoktriniert,
    in Vereinen,Jugendtreffs,vielleicht noch Studium,
    und in der Realen Welt scheitern sie dann!
    Das leben ist hart und verteilt keine Rosaroten Brillen.
    Da heißt es ,Fress oder stirb,oder besser Maloche oder du hast nix zu fressen.

  74. Die von den Grünen angestrebte “ Idylle “ wird sich wohl eher als “ Grüne Hölle “ erweisen .

  75. Pünktlich zur Wahl poppt auch diese Meldung auf:

    13 Bundesländer liefern belastendes Material zur AfD

    Die Landesämter haben umfangreiche Informationen über mögliche verfassungsfeindliche Tendenzen in der AfD an das Bundesamt für Verfassungsschutz geschickt.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Alle bis auf drei Ämter legten entsprechende Dossiers vor, unter anderem verzichtete Sachsen, wie der „Spiegel“ berichtet. Die meisten Länder lieferten Berichte mit zweistelliger Seitenzahl, einzelne weit über hundert Seiten. Bis Jahresende soll entschieden werden, ob die Partei ganz, in Teilen oder gar nicht beobachtet wird, sagte der Vizechef des Bundesamtes für Verfassungschutz, Thomas Haldenwang, im Innenausschuss des Bundestags.
    „Die AfD entwickelt sich in Richtung Rechtsextremismus“, sagte der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl (CDU). Zwar liege die Entscheidung beim Verfassungsschutz, aber „wenn die Voraussetzungen für eine Beobachtung vorliegen, muss ganz schnell gehandelt werden.“ Namhafte Staatsrechtler halten zumindest eine Teilbeobachtung der AfD für machbar.
    „Teile der Partei verfolgen Bestrebungen, die es gestatten, sie zu beobachten“, sagte der Leipziger Staatsrechtler Christoph Degenhart. Der Berliner Rechtsprofessor Christoph Möllers, der den Bundesrat im NPD-Verbotsverfahren vertreten hat, sieht den thüringische Landesverband von Björn Höcke als Fall für eine Beobachtung: „Wenn ein Landesvorsitzender völkisches Gedankengut verbreitet, wie Höcke, rechtfertigt das eine Beobachtung allemal.“ In Thüringen prüft der Verfassungsschutz seit September eine Beobachtung der Landes-AfD, unter Berufung auf Höckes zunehmend aufwieglerische Auftritte.
    Höcke soll am Wochenende zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2019 gekürt werden. Stephan Kramer, Chef des Landesverfassungsschutzes, sagte, seine Prüfung sei „ergebnisoffen“. Allerdings sei klar: „Wenn die AfD Björn Höcke zum Spitzenkandidaten macht, bekennt sie sich zu dem, was er sagt. Damit würde die Partei zementieren, wo sie steht“, so Kramer.

    Stephan Kramer (SPD) – das war doch dieser „Kämpfer gegen die AfD“, der seine Finger in undurchsichtigen Vorgängen um die NSU-Thematik hatte, der schon lange ganz persönlicher Gegner Björn Höckes ist und natürlich auch im Stiftungsrat der „Amadeu Antonio Stiftung“ von Stasi-Kahane sitzt, oder? Jetzt ist der Vogel Chef des Landesverfassungsschutzes Thüringen.

  76. 9 Angreifer, 4 Verletzte
    Drei Gewalttaten an Berliner S-Bahnhöfen in einer Nacht!
    https://www.bz-berlin.de/berlin/drei-gewalttaten-an-berliner-s-bahnhoefen-in-einer-nacht

    Alles Deutsche!Ja genau Pass deutsche!So wollen es uns die Medien vermitteln!Ich bin mir ziemlich sicher,dass die Täter keine Bio Deutsche waren!Aber das darf man ja nicht mehr schreiben.Sonst ist man Nazi!

    Zum Thema:Ich wurde als Kind Links(Eltern waren SPD Wähler) erzogen und hatte damals in der Schule eine Grüne als Lehrerin!Die habe ich aber nie ernst genommen.Weil ich schon zur Schulzeiten nicht viel von dieser Sekte „Die Grünen“gehalten habe!Und man darf nicht vergessen,dass viele Grünen Wähler in der heutigen Zeit AUSLÄNDER MIT DEUTSCHEN PASS sind!Die weiterhin ihre minderjährige Cousine heiraten wollen!Und die Inzucht weiterhin ausleben wollen!Grünen Wähler sind VOLKSVERRÄTER!!!Und nach der Bayern Wahl sollen diese Grünen Wähler von ihre Goldstücke gemessert werden ohne Ende!Das haben sie dann auch zu recht redlich verdient!

  77. SPD macht für Deutsche Arbreitnehmer Niedriglöhne und Hartz 4

    Die roten Bonzen und Arbeitnehmerverräter hingegen selbst, lassen es sich gut gehen und lassen sich von Unternehmern und Ingenieurbüros in Edelrestaurants zu teuren Menüs einladen, während der Deutsche Malocher und von der SPD Agenda 2010 geknechtete im Mülleimer nach Pfand und Essen suchen muss.

    Da fragt man sich gleich was bei solchen „Geschäftsessen“ alles besprochen wird, was der Bürger alles nicht erfahren soll.

    Würde mich nicht wundern, wenn es da um die Vergabe öffentlicher Aufträge bei Städten, Gemeinden und Landkreisen geht. Das heißt wie man sich die Aufträge gegenseitig zuschustert und was die roten Parteibuchbeamten und Kommunalpolitiker dazu im Gegenzug von den Unternehmern erhalten. Etwa im Briefumschlag der beim Privathaus eingeworfen wird.

    https://www.rheinpfalz.de/lokal/aus-dem-suedwesten/artikel/arbeitsessen-mit-teuren-folgen/

  78. Freya-, 13.10. 12:54

    [Robert Habeck:] Endlich gibt es wieder Demokratie in Bayern. Eine Alleinherrschaft wird beendet. Demokratie atmet wieder auf.

    Der grüne Möchtegern-Diktator aus SH zeigt erstens ein sehr sonderbares Demokratieverständnis und zweitens soll er mal seinen Rand halten: Immerhin erhält sein Land 240 Mio Euro aus dem Länderfinanzausgleich, zu dem die ‚Diktatur‘ Bayern als Geber allein mit 52,6% (= 5,89 Mrd €) den Löwenanteil leistet. Das heißt, dass die Bayern ganz allein nicht nur die Shitholes B und NRW, sondern auch Habecks SH am Ka…en halten.
    Wenn Bayern morgen einen auf ’schlanken Fuß‘ machen würde und tatsächlich ein Frei(er)-Staat würde, wäre das Geschrei und Gejammere in den selbsternannten Rest-Demokratien auch groß, wenn sie plötzlich selbst alles erwirtschaften müssten.

  79. Irre EU Studie:

    Deutschland kann 192 Millionen Migranten verkraften

    Laut EU verkraftet Deutschland insgesamt 274 Millionen Einwohner, das wären über 700 Einwohner pro qkm (jetzt 230)! Absoluter Wahnsinn, die sind tatsächlich völlig verrückt. Und über 80% der Bayern/Deutschen wählen weiter die Deutschlandvernichter.

    https://www.youtube.com/watch?v=vqBbja90ImE

    Die Zweiklassengesellschaft

    Bilderberger Sozialist wird UN-Migrationsströme steuern

    https://www.youtube.com/watch?v=rNGtv9_phqo

  80. The holy kuffar: 13.10. 14:47

    …da kann man nur von Glück sagen, dass unter 18jährige nicht wählen dürfen…

    Was glauben Sie, warum RRG das Wahlalter unbedingt senken wollen?

  81. Die Indoktrination ist total, das hat Indoktrination an sich. Warum sollten die Schulen davon ausgenommen sein? Im Gegenteil, je jünger die Kinder, desto gelungener die Manipulation.

    Im BR war letzten Donnerstag eine Sendung mit Hannes Ringlstetter, der wird vorgestellt als Gaukler und Witzbold. Bevor man Conchita Salchicha im Interview bewundern durfte, gab es erst einmal eine Zuschauerumfrage zur Wahl. Da wurden angebliche Echt-Umfragewerte vorgegeben, z.B. CSU 20% (!), AfD 10% (!), und dann kamen die lauthals bejubelten Werte der ausgesuchten, der selektierten Gäste der Sendung. Grüne 38%, AfD 2%. Meine Güte, war das eine Bombenstimmung!

    RINGLSTETTER
    https://www.br.de/mediathek/sendung/ringlstetter-av:584f7cc93b46790011969178

    Politik und Medien ist nichts zu billig, nichts zu schmutzig!

  82. Freya-
    13. Oktober 2018 at 13:54
    Tatmittel Messer: Statistische Zahlen zeigen eindeutig, dass tatverdächtige Ausländer und darunter Asylbewerber vollständig überproportional vertreten sind.
    ++++

    Das weiß doch mittlerweile jeder!
    Nur das linksgrüne seltendämliche Schweinepack will es nicht wahrhaben!

  83. Meinungsmanipulation durch links-grüne Medienhoheit

    ➡ 73 % der Journalisten stehen der SPD, der Linkspartei und den Grünen nahe.

    Die Neuordnung unserer Gesellschaft marschiert voran – mit kräftiger Unterstützung durch die einschlägigen Medien „gesellschaftlichen Kräfte“ (DGB etc.). Da wird die Wahrheit gebogen, da wird Meinung manipuliert, da wird indoktriniert, was das Zeug hergibt. Die dabei verwendete Methode ist alt – und leider bewährt: Man betrachte unser Land ausschließlich durch die „Auschwitzbrille“, heiße alle, die das nicht mitmachen, „Faschisten“ und erkläre nur das als „gut“, was linksgrüner Standard ist. Wer nicht linksgrün ist, ist böse, also Faschist.

    https://conservo.wordpress.com/2017/08/05/meinungsmanipulation-durch-links-gruene-medienhoheit/

  84. Auch im Nürnberger Umland an den Schulen sind die Spätstalinisten der Grünen mit allen demagogischen Mitteln durch die Presse bei den Jugendlichen erfolgreich:

    OT

    U18-Wahl im PZ-Kulturraum in Lauf
    Grüne sind Wahlsieger
    LAUF (bu/ci) — Im Nürnberger Land liegen die Grünen bei der Landtagswahl deutlich vor der CSU. Zumindest wenn es nach den Unter-18-Jährigen geht. Diese haben gestern bei der U18-Wahl über ihre Favoriten abgestimmt. Im Wahllokal im PZ-Kulturraum in Lauf gaben 111 Jugendliche ihre Stimme ab…
    https://n-land.de/news/gruene-sind-wahlsieger

    Wenigstens haben 11 Schüler die AfD gewählt – das sind die ohne MiHu !

  85. Die knapp 8,3 Prozent für die AFD sollten aufhorchen lassen!
    Wir müssen uns doch darüber im Klaren sein, daß Kinder und Jugendliche nicht nur leicht manipulierbar sind, sondern auf Grund ihrer noch wenig ausgereiften psychischen Struktur auch viel stärker einen Gruppendynamik und auch Gruppenzwang unterzogen sind.
    Ein Jugendlicher und gar ein Kind tun sich natürlich viel schwerer mit der Rolle des Außenseiters klar zu kommen und passen sich an.
    Gerade in der Frage, daß die AFD selbstredend „unmenschlich“ ist – „andern nicht helfen will“ und damit „ungerecht“, ist gerade für Heranwachsende ein eklatanter moralischer Verstoß!
    Deshalb lassen die 8,3 Prozent aufhorchen, denn tatsächlich hätte ich der AFD bei Kindern und Jugendlichen kaum zugetraut, die 5% Hürde zu überspringen.
    Aber wenn die AFD bei den ganz sicher politisch und lebensunerfahrenen Kindern und Jugendlichen schon eine derartige Zustimmung erhält, würde ich mich nicht wundern, wenn die AFD in Bayern in Richtung 18-20% kommen könnte.
    Warten wir´s ab – morgen Abend wissen wir mehr!

  86. Zu johann 13. Oktober 2018 at 13:06
    So ändern sich die Zeiten.
    In den 80ern haben wir in der Oberstufe den eher linken Geschichtslehrer bei einer ähnlichen „Testwahl“ fast zum Weinen gebracht, als in einer Art „konzertierten Aktion“ 20 Prozent NPD herauskam……….

    Da habe ich auch eine hübsche Annekdote. Der Politiklehrer in der 7. Klasse erklärte uns das Deutsche Wahlsystem und hatte auch gleich Original Wahlscheine dabei, so dass anschließend geheim gewählt werden konnte. Zu seinem Entsetzen waren zwei NPD Stimmen dabei (ich war es nicht). Da war es aber aus mit der geheimen Wahl, er ging durch die Reihen und hat jeden nach seiner Wahl gefragt, bis ihm der Pausengong dazwischen kam …

  87. Ein kleiner Zwischenbericht vom Besuch eines AfD Wahlwerbestandes am heutigen Tage:

    Besuch eines AfD Wahlwerbestandes in einer hessischen Kleinstadt (ca. 16.000 Einwohner).

    Der AfD Wahlwerbestand war mit fünf sehr netten Mitgliedern besetzt, darunter zwei sehr junge Männer, zwei ältere Semester und ein Frau.
    Die AfD‚ler fielen durch eine sehr höfliche und freundliche Art auf.
    Der größte Teil der angesprochenen Passanten nahmen gerne die Flyer an.
    Mit einigen entwickelte sich dann ein angeregtes Gespräch, dadurch waren dann immer wieder viele Menschen am AfD Wahlwerbestand, die Stimmung war ausgesprochen gut.
    In Sichtweite befanden sich Stände von FDP, Spezialdemokraten und weiter weg der der C*DU, an diesen Ständen war ganz wenig los.
    Ich hielt mich von ca. 10 Uhr bis zum Abbau um 13 Uhr an der AfD Wahlwerbestand auf, auch weil viele Freunde, ehemalige Nachbarn und Kollegen und Bekannte vorbei kamen und es zu sehr vielen positiven und tollen Gesprächen kam.
    Weniger als fünf Passanten gingen ablehnend und sichtlich angewidert in dieser Zeit vorbei.
    Eine Polizeistreife war nicht nötig.
    Zwei unschöne Vorkommnisse gab es, als eine SPD Ortsverbandsvorsitzende vorbei kam und völlig Grundlos anfing laut zu pöbeln und zu beleidigen. Ein zufällig am Stand stehender Polizeibeamter der privat in der Fussgängerzone unterwegs war, ging auf die Dame bestimmt zu und ermahnte sie weiterzugehen und die Äußerungen zu unterlassen, ansonsten würde ihr Verhalten Konsequenzen haben.
    Kurze Zeit später kam ein türkischer Lehrer (im Ruhestand) vorbei und beschimpfte laut die am AfD Wahlwerbestand stehenden Personen. Ein Freund von mir ging auf ihn zu und sagte zu im so laut das es alle hören konnten: „Sie waren hier der erste türkische Lehrer in dieser Stadt und sie haben an der Schule mit Drogen gehandelt und deswegen saßen sie auch im Gefängnis, also seien sie still.“
    Staunen und Gelächter am AfD Wahlwerbestand.

    Ein absolut gelungener Vormittag mit sehr vielen tollen Gesprächen und vielen Menschen die man mal wiedergetroffen hat.
    Fazit: Die Zustimmung zur AfD war überwältigend.
    Die AfD‚ler meinten das sämtliche AfD Wahlwerbestände in der letzten Zeit so positiv abgelaufen sind.

  88. @Babieca
    Die von ihnen genannten Personengruppen zahlen beim einkaufen Steuern.
    Lebensmittelgruppen sind besteuert, Genussmittel ebenfalls.

  89. Also bitte mal den gesunden Menschenverstand einschalten.
    Hatte ich im Osten 8 Prozent „Rechte“ in der Klasse? Eher nein.
    30 Jahre her! Und nun heute sieht man ja die Wahlergebnisse.
    Bitte schenken Sie nicht gleich unsere Jugend ab.
    Woher soll es denn kommen.
    Bei den Zuständen, scheint dann doch ein gewisser Grundgeist vorhanden zu sein.

  90. @Babieca
    Doch, die von ihnen genannten Personengruppen zahlen über besteuerte Lebensmittel und Genussmittel Steuern.

    @All
    Jetzt wisst ihr warum die pseudolinken Grünen das Wahlrecht ab 16 Jahren fordern.
    Ob Indoktrination in Schulen und oder der typisch Jugendliche Idealismus dieses Ergebnis verursacht haben, wissen wir nicht.

  91. @Babieca
    Doch, die von ihnen genannten Personengruppen zahlen über besteuerte Lebens- und Genussmittel Steuern.
    Über Eintrittskarten für Konzerte und dergleichen werden ebenfalls Steuern erhoben.

    @All
    Jetzt wisst ihr warum pseudolinke Grüne das Wahlrecht ab 16 Jahren fordern .

    Zum Artikel.
    Ich denke es ist eine Mischung aus Indoktrination und typisch jugendlichem Idealismus.

  92. Ist aber eher normal. Keine Ahnung von nix und müssen den Sermon nict bezahlen. Mit 18 war ich auch noch links.

  93. Stefan Cel Mare 13. Oktober 2018 at 12:53
    Wie hoch ist dabei der Prozentsatz mit Migrationshintergrund?
    ———————————-

    Das sollte wohl eher eine untergeordnete Rolle spielen. In der Klasse werden alle gleichmäßig berieselt, und sind der selben Gehirnwäsche ausgesetzt.

  94. Bei unerfahreren jungen Menschen reicht es schon, wenn nur ein einigermaßen moslemischer symphatischer Schüler in der Klasse ist. Auch wenn die Mehrheit da denen nicht „so dolle ist“ wegen dem Islammüll, denkt der Schüler, „es sind ja nicht alle so“.
    Und schon ist er für buntes bla…bla…bla.

  95. Die DAP, Deutsche Arbeiter Partei wurde von der
    linken BEWEGUNG nach der Übernahme durch Hitler im
    Bürgerbräukeller mit dem Prädikat der Gesinnung der
    Bewegung versehen und nannte sich schon 1923
    National Sozialistische Deutsche Arbeiter PARTEI
    NSDAP,
    verbreitete danach für alle „Rechten“, die den
    Sozialismus durchschaut hatten mit ihrer
    Schutzabteilung SA und der Schutzstaffel SS die
    Vorbereitung der Ausrottung des jüdischen Volkes
    einhergehend mit der Vernichtung der Teile des
    Deutschen Volkes, die nicht mitmachen wollten..

    Diese linke Revolution hat in der Folge NICHT ihre Kinder
    gefressen, – sie wurden als Grün-Rote Bewegung
    wieder ausgespuckt.
    Aufgrund der geänderten Gesetzeslage wird die Ausrottung
    der Deutschen nicht mehr mit eigenen Kräften betrieben.
    – Zur Durchführung dieses Vorhabens auf den
    Spuren der NSDAP, holen die LinksGrünen heute sog.
    Auxilaria, ausländische Hilfstruppen ins Land.

    Die Antifa, die linken roten, grünen, gelben, schwarzen
    Jugendbewegungen sind dabei fehlgeleitete, doch willige
    Helfer, die bei den Wahlen die Erlaubnis zur Durchführung
    der niederen Absichten zu prolongieren helfen sollen.
    Und wieder ist die Verblendung groß, auch bei denen,
    die eigentlich gar nichts Böses im Sinne haben.
    Der Herr möge Hirn verteilen, morgen, an den Türen
    der Wahllokale in Bayern, Herr Stürzenberger !!!

    https://www.youtube.com/watch?v=FsGRDZoAcDY

  96. Haremhab 13. Oktober 2018 at 16:48
    „Wählen wir die Idioten ab!“ AFD FAN TRAILER zur
    Landtagswahl in Bayern (14.10) & Hessen (28.10)
    https://www.youtube.com/watch?v=w_9bO9jXEwc
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bei Aufruf extinkt !!

    Inhaltswarnung
    Dieses Video ist möglicherweise für einige Nutzer unangemessen.

    Woher wissen die das ???

  97. Ich frage mich auch, was die pestgrüne-pädo-politik so nach vorne treibt – ich hoffe, nur die „Meinungsumfrageinstitute“!
    Leider hat man die linksgrüne Einflussnahme auf Schüler viel zu spät erkannt, hoffentlich bewirken die Meldeportale der AFD etwas Positives in die entgegengesetzte Richtung.
    Wenn ich mich an meine Schulzeit zurück erinnere, dann fallen mir da sofort einige „Lehrkräfte“ ein, die sich durch legeren bzw. alternativen Kleidungsstil sowie „bunten flippigen Frisuren“ auf eine Ebene mit Schülern begaben, stets „ein offenes Ohr“ hatten um entsprechenden „Zugang“ zu bekommen um ihre linksversiffte Ideologie wie eine Seuche unter die Leute zu bringen.

  98. Zitat aus dem Beitrag:

    In Bayern konnten am 5. Oktober 2018 alle Kinder und Jugendlichen in über 450 Wahllokalen ihre Stimme zur Landtagswahl abgeben. Das Ergebnis ist erschütternd…

    Ohne jetzt auf die einzelnen Ergebnisse einzugehen meine ich, dass die früheren und mental intakten Gesetzgeber offenbar wussten, wer und wie sich jemand politisch beteiligen durfte. Die Herabsetzung des Erwachsenenalters auf 18 Jahre im Jahr 1975 und damit die Verleihung des Wahlrechts dehnte zwar die Rechte dieser Altersgruppe aus, andererseits aber wurden die Pflichten bezüglich des Strafrechts herabgesetzt, indem man die Gruppe der 18-21-Jährigen juristisch ganz einfach zu „Heranwachsenden“ erklärt (§1 Jugendgerichtsgesetz). So einfach ist das. Wenn es um das Wahlrecht geht, kennt der Gesetzgeber nämlich keine verzögerte Reife und ähnliche Hemmnisse.

  99. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 13. Oktober 2018 at 13:04

    „Mädchen lassen sich nicht mit gesellschaftlichen Aussenseitern ein.“

    Das halte ich fuer eine steile These. Ich setze mal dagegen:

    John Lennon
    Jimi Hendrix
    Marc Bolan
    Jim Morrison
    David Bowie
    Prince

    Oops, die sind ja alle tot!

  100. Und genau dieses ist eben das Problem. Die Schüler sollen sich ihre eigene MEINUNG bilden. Die Schule ist zum Lernen da, und nicht um politisch VERSAUT zu werden!!!

  101. Freya- 13. Oktober 2018 at 13:08

    „Meine Erfahrung ist, einmal links immer links. Auch wenn manche später angeblich zu „Rechten “ mutieren. Sie kommen nie wie echte Konservative rüber.“

    Wobei sich die Frage stellt: wer oder was SIND „echte Konservative“?

    Sind das die, die man schon an der Uni daran erkennen konnte, dass die Auswahl ihrer voellig unmoeglichen Klamotten von der Mama gesteuert wurde?

    Wer ist der „wahre Konservative“ – Alice Cooper oder Christian Wulff?

  102. 1. In den Metropolen des Landes ist die Jugend fast mehrheitlich migrantisch und moslemisch. Links und grün.
    2. In den Schulen ist die Lehrerschaft mehrheitlich links-grün und bunt. Wie die Lehrer so die Schüler.
    3. Viele junge Eltern interessieren sich nicht oder sind ebenfalls links-grün und bunt. So die Jugendlichen.
    4. Selbst Jugendsendungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zeigen sich gegendert, links, grün und bunt, eine AfD wird als voll Nazi weggebasht.

    Wundert euch da so ein Wahlergebnis bei den U18 im Jahr 2018? Mich wundert in diesem vermerkeltem Land gar nichts mehr. Soll sich die Jugend doch ihre eigenen Zukunft völlig verbauen. Wir haben oft genug gewarnt!

  103. Babieca 13. Oktober 2018 at 13:20

    „U-18“

    „Wie jetzt?! Diese Zahl, dieses Alter, ist noch nicht verboten? Weiß doch jeder, daß das Nahtzicode ist!“

    Es gab Zeiten, da sah man das realistischer:

    „Left or right? I’m in the middle, without any plan…“

    https://www.youtube.com/watch?v=jXZcJojTucg

  104. Soll sich die Jugend doch ihre eigenen Zukunft völlig verbauen. Wir haben oft genug gewarnt!

    VERSAUEN! Wäre die treffendere Bezeichnung!

  105. Stefan Cel Mare 13. Oktober 2018 at 18:15

    Wobei sich die Frage stellt: wer oder was SIND „echte Konservative“?

    Das sind diejenigen, die konsequent die Ordnung von vor 1968 vertreten. Das ist die einzige Ordnung, die uns vor den linken Verderbern schützt.

    Irgendein Weichspül-Pseudokonservativismus führt dazu, daß die Linken die nächstbeste Gelegenheit ergreifen, um mit ihrer Agenda fortzufahren.

  106. Heisenberg73 13. Oktober 2018 at 13:01
    Jugendliche sind nun einmal leicht zu beeinflussen. Allerdings bleibt die Hoffnung, dass sie politisch aufwachen, wenn sie erst einmal Lebenserfahrung sammeln und Steuern zahlen müssen.

    Jemand sagte mal: „Wer mit 20 nichts links ist, hat kein Herz. Wer mit 30 noch links ist, hat keinen Verstand.“

    ——-
    Leider kann man nicht hoffen und bei der Lage in Deutschland nicht warten, bis die Jugend mal aufwacht, bei den hohen Ausländeranteil in den Schulen hat der Bürgerkrieg in der Schule schon begonnen !

  107. Watson 13. Oktober 2018 at 19:08
    Stefan Cel Mare 13. Oktober 2018 at 18:15

    „Das sind diejenigen, die konsequent die Ordnung von vor 1968 vertreten. Das ist die einzige Ordnung, die uns vor den linken Verderbern schützt.“

    Gab es 1968 einen Putsch oder sowas? Ist mir damals nicht aufgefallen. OK, es gab eine GroKo unter Kurt-Georg Kiesinger. Und es gab auf einmal „Notstandsgesetze“…

  108. Die meisten verwechseln anscheinend GRÜN mit Greenpeace. Beides sind allerdings zwei völlig verschiedene Akteure. Das eine erweckt nur den Anschein etwas positives für die Umwelt zu wollen. Das andere zeigt dieses (nicht immer gesetzestreu) auch. Während die eine Seite weder von Umwelt noch von Technik eine Ahnung hat, bedient sich die andere Seite deren Technik und weis diese auch TATSÄCHLICH gezielt einzusetzen. Während die eine Seite aus Idioten besteht, besteht die andere Seite sogar aus wirklichen Biologen… Also Leute vom Fach.
    Das ist der Unterschied. Die einen meinen etwas, die anderen bewegen etwas.

  109. Stefan Cel Mare 13. Oktober 2018 at 19:35

    Gab es 1968 einen Putsch oder sowas? Ist mir damals nicht aufgefallen. OK, es gab eine GroKo unter Kurt-Georg Kiesinger.

    Das war der Anfang des Zerfalls.

    § 175 wurde abgeschafft. Das ermöglichte den Perversen, in die Politik zu gehen.

    Kurz darauf unter Frahm alias „Brandt“ und Schmidt ging die langsame Zerstückelung weiter, z.B. die Abschaffung des Schuldprinzips bei der Ehescheidung.

    Kohls großer Fehler war, daß er nichts von dem rückgängig gemacht hat. Unter seiner Kanzlerschaft ging die linke Zersetzung munter weiter, bis zu dem, was wir heute haben.

  110. „Die AfD ist mit mageren 8,27% weit abgeschlagen.“

    Ich finde 8% wehrhafte junge Menschen (U18), trotz linksversifftem „Schul-“ und „Bildungs-“ System, eine enorme zukünftige Basis auf die wir aufbauen können!

    Mit zunehmenden Alter und Erfahrung werden wir eh mehr!

    Hauptproblem sind unsere aktuellen bzw. unmittelbar kommenden Rentner! Und ganz besonders Staats-Pensionäre! Jeder der denen Geld verspricht, wird gewählt, egal wie absurd und egal zu welchem Preis!

    Eine realpolitische Partei wie die AfD kann das aber nicht versprechen!

  111. Nun ja, eine gewisse revolutionäre Einstellung gehört in der Jugend dazu. Das ist auch gut so, sollte sie uns doch kritischer machen. Die Realität-der Lohnzettel-sieht nachher anders aus.
    Nur in unserer verwöhnten Jugend, die irgendwie mit 30 noch nicht erwachsen ist, immer noch Pappis Konto und muttis Schürzenzipfel hängt, ist das fatal. Die plappern mit 30 noch genauso dämlich alle Leitsätze daher, ohne zu hinterfragen. Da für sie gedacht wurde und Geld war ja immer da.
    Als ich jung war, ging ich zur Schule, nach dem Abitur ging ich zum Studium-nicht jahrzehntelang, sondern die erforderliche Zeit udn danach arbeiten. Punkt. Familie gründen, Wohnung einrichten etc- angekommen im Leben. Die Realschüler hatten das ein paar Jahre früher, da sie gleich in die eine Ausbildung gingen und dann erst einmal arbeiten.Viele konnten nicht den gewünschten Beruf nehmen, aber es war klar, das man nicht den Eltern zu lange auf der Tasche liegen kann. Den Meisten jedenfalls.
    Wir haben nächtelang diskutiert, über Politik, drinnen wie draußen, wir haben vieles nicht verstanden, aber wir hatten auch die Idee vom Weltfrieden und das es allen Menschen gut gehen könnte. wir haben nicht verstanden, warum es Butterberge gibt, und Menschen verhungern, wo es doch einfacher wäre, sie zu den hungernden zu bringen.Wir wollten die Eisbären schützen, die Berggorillas retten und nebenbei Urwälder anlegen-ich glaub, das gehört dazu, das man so denkt-wenn man jung ist. Nur unsere Realität kam mit brutaler Schnelle-wir mußten erwachsen werden und mit jedem Stück älter werden, verloren die Eisbären ihre Bedrohung des Lebensraums, die Berggorillas waren weit weg und der Urwald erst.Heute, verschämt ,spenden wir manchmal- das weltverbessernde ist dahin, Weil unsere Welt nicht besser wird, denn sie wird nicht von uns gemacht.Wir bestimmen nicht die Politik, wenn
    wir auch im zarten jugendlichen Alter glaubten, wir können das.Hört auf die Kinder so zu verwöhnen,denn das was heute möglich wird durch Indoktrination, ist unser Fehler.Erzieht Eure Kinder nach alten Werten, denn dann widerstehen sie auch dieser Gehirnwäsche. Kinder können unterscheiden , sie können Bla-Bla hier sagen und sich umdrehen und anders denken. Ihre Kindheit endet mit 18, nicht mit 38. Konfrontiert sie mit der Wirklichkeit, in der wir heute leben. Zeigt Ihnen was-Halal (bei Fleisch)- bedeutet, Videos gibt es genug.Verbaut die Wege, die solche links/grünen Lehrer gehen wollen, erzieht sie zu kritischen , hinterfragenden Menschen, die das Alter und Lebenserfahrung achten. Macht sie überlebensfähig.

  112. Die GRÜNE Mischpoke hat genug Unheil angerichtet. Ganz speziell in den Schulen. Aber, die Lehrer kommen ja aus LINKEN ROT – GRÜNEN Universitäten. Die ROT-GRÜNE Schleimspur zieht durch die UNIS und anschließend in Schulen, Gewerkschaften und öffentliche Verwaltungen. Also, wir züchten unsere Nattern am eigenen Busen. Gott bewahre uns alle vor dem angekündigten Wahlergebnis.

  113. Rosinante 13. Oktober 2018 at 20:45

    „Hört auf die Kinder so zu verwöhnen,denn das was heute möglich wird durch Indoktrination, ist unser Fehler.“

    Verdammt wahre Worte! Der schlimmste Satz, der nach dem Krieg gepraegt wurde: „Den Kindern soll es doch eines Tages besser gehen als uns!“ Warum denn das, zum Teufel? Warum soll es ausgerechnet den kleinen verwoehnten Bratzen besser gehen? Spinnt ihr?

    Aber sie haben das ernst genommen. Als erstes fiel einmal die Arbeit flach, ueber die sich die Eltern immer so beschwert hatten. „Irgendwas mit Staatsknete“ tut es doch auch.

  114. Wackersdorf, Gorleben usw. die Quelle allen Übels. Die Bewegung die Beknackten und ihre Windmühlen, alternative „Ideen“ und der Verbund mit der Hafenstraße und der roten Flora in Hamburg. Die Szene in Berlin, die anfangs Brandstifter wie ein gewisser Joschka Fischer, die Band Ton Steine Scherben die Bader Meinhoff Gruppe die Kommunen und eine Claudia R. Die nicht abgeneigt war sich für einen Kasten Bier f… zu lassen. Tja das ist so ungefähr die Geschichte der Grünen… Der Einzug in den Bundestag! Weil viele geglaubt haben, Grün wäre für eine saubere Umwelt… Sie schlurften in Turnschuhen und abgewetzten Jeans in den Bundestag… und gingen im Aufrechten Gang in Armani Anzügen und Lackschuhen wieder hinaus.
    Sie bestiegen später KEINE Fahrräder mehr, sondern nahmen selbstverständlich einen Dienstwagen in Anspruch. Das Prädikat Grün zu sein bedeutete sich zu vergrößern und sich eine Wählerschaft zu erhoffen die hier noch nie so richtig angekommen ist. Mit der Türkenpolitik wuchs diese „Partei“ in eine strategische Frontlinie. Die mit dem Einfall einer A.M in den Bundestag für gute Rückendeckung sorgte. Alles was nicht den Meinungen der Grünen entsprach, wurde plötzlich als Nazi abgestempelt. Später dann zogen die Parteien wie die Linke und die SPD in den gleichen Werbekampf und bekämpften mit Unterstützung der CDU das EIGENE Volk. Mit dem G20 dann wurde die Linksradikale Frontlinie dann besiegelt. Man wusste das es Krawall geben würde, und auch ein heutiger Finanzminister wusste dieses. Hielt es aber für unnötig treffende Sicherheitsvorkehrungen zu schaffen. Als Bürgermeister versicherte er, das alle friedlich schlafen könnten… Und während in der Hamburger Chance der zweite Feuersturm über Hamburg ausbrach, wurde in der (immer noch NICHT bezahlten) Elb-Philharmonie den Klängen einer Ode an die Freude gelauscht.
    Wir wissen nicht, WIE sich die armen Polizisten unten im Kessel den Arsch aufgerissen haben, wir wissen nur das sie mit ihrem Leben kämpfen mussten. Als am nächsten morgen dann plötzlich viele Leute in den noch rauchenden Trümmern alle einen orangenen Eimer in der Chance zum „aufräumen“ hatten – waren die Spuren des Trümmerfeldes das von den Linksradikalen Terroristen (verkappte Grüne) verursachten CHAOS NICHT ZU ÜBERSEHEN! Auch ein Statement des Würgermeisters war eher verhalten als irgendwie dem Ereignis angepasst. Dieser Tag an dem die Zeit das ZWEITE MAL in Hamburg stillstand sollte NIE VERGESSEN werden. Dieser TAG MUSS in die Geschichtsbücher eingehen. DENN DIESER TAG beurkundet das Phänomen: Das eine Partei die sich Grün schimpft in Wirklichkeit der WIRKLICHE RECHTSRADIKALE HAUFEN IST! Mit einem Beigeschmack eine linke Politik zu tätigen. Man sollte doch langsam einmal merken, das weder die Antifa noch eine andere Gruppierung die HIER alles eingefädelt hat, WIRKLICH ZUR RECHENSCHAFT gezogen wurde. Und deshalb liebe Bayern… Stellt euch dieses Szenario einmal bei Euch vor… Und stellt EUCH dann vor das jemand der dafür MIT VERANTWORTLICH ist/war – AUCH NOCH EIN MINISTERPOSTEN bekommt.

    ALLEINE DIESES sollte Euch Bayern zum NACHDENKEN MORGEN BEI DER WAHL ANREGEN DAS RICHTIGE KREUZ AN DER RICHTIGEN STELLE ZU TÄTIGEN… FÜRTI

  115. Buendler Havelland 13. Oktober 2018 at 13:02
    In 20 Jahren ist Deutschland keine Industrienation mehr, dann bricht alles zusammen, was 4 Generationen wieder aufgebaut haben.

    ———————–

    Wovon träumst Du?

    In spätestens zwei Jahren brennt in Deutschland
    die Luft!!!
    — Die Polizei ist seit mehr als drei Jahren total überfordert. Sie stellen massenweise Islamisten (= Moslems) ein. 45 Prozent der Polizeischüler in Berlin sind derzeit „Migranten“. Letztes Jahr waren es nur 27 Prozent. Und wer glaubt es wohl (nicht)?: An den Polizeischulen gibt es mit den Islamisten genau so massive Probleme wie überall (z.B. Disziplinlosigkeit, Eigenmächtigkeit, Missachtung von Anweisungen und Anordnungen). Darüber hinaus stellen sie nun auch schon Vorbestrafte ein — eben weil kaum ein Islamist (= Moslem) nicht vorbestraft ist.
    — Die Knäste sind überfüllt. Stuttgart-Stammheim z.B. ist stark überbelegt. Sie stecken zwei Mann in Einzelzellen (und das dürfen sie nur, wenn die Knastis zustimmen). 50 Prozent aller Knastinsassen in Deutschland sind „Ausländer“. Letztes Jahr waren es „nur“ 40 Prozent. Also werden es nächstes Jahr wohl 60 Prozent sein.
    — Die Justiz ist totalüberlastet. Und zusätzlich beschäftigt mit 100.000den Asylklagen. Und täglich werden es mehr. In spätestens zwei Jahren bricht das Justizsystem zusammen. Garantiert! Dann müssen sie auch Mörder laufen lassen, weil sie nicht fristgerecht angeklagt werden können. Das bedeutet praktisch Freispruch.
    — Dann geht es erst richtig rund auf den Straßen. Da lautet die Antwort auf die Freiburger Studentinnen-Notfall-Frage „Ist Luisa da?“ dann „Ja, die wird gerade im Hinterzimmer von 10 Islamisten zu Tode bereichert.“

    Es ist nicht mehr 5 vor 12, sondern schon 12.50 Uhr! Und dann schlägt es 13 !!!

  116. Zum Glück ist in der Wahlkabine der Schüler wieder frei vom Links Gehirnwäsche Terror und er kann was anderes als in der Schule wählen, wo man ihm sonst die Schulzeit zur Hölle macht, natürlich sind solche Manipulationen hoch kriminell und als Schule hat man andere Aufgabe! Diese Leerer der Gehirne werden entlassen werden, ohne Pensionen!!

  117. „Nur 8% der Schüler in Bayern unter 18 Jahren entscheiden sich für AfD“

    Aber hauptsächlich nur in den gröseren Städten wie München, Nürnberg oder Würzburg, Landshut. Je weiter auf dem Land die jungen Leute leben, desto bodenständiger sind die.

    Wär mal interessant hier einen U18 Unterschied zw. Stadt und Land zu ermitteln.

  118. Dies ist nur mit der Indoktrination durch linksgrün eingestellte Lehrer zu erklären, deren Gedankengut sich im Zuge des Marsches der 68er durch die Institutionen auch in Schulen festgesetzt hat. Deren Nachkommen führen das zersetzende Werk ihrer Vorbilder fort und verstoßen mit ihrem geradezu fanatisch geführten „Kampf gegen Rechts“ klar gegen das vorgeschriebene Neutralitätsgebot für Lehrer.
    __________________
    So ist es!
    Ganz genauso, wie mit den Redakteuren & Journalisten der „Qualitätsmedien“, die sich zu über 75 Prozent nach eigenem Empfinden und Bekunden als rot-grüne Parteigänger verorten (heute schon SPIEGEL, STERN, ZEIT oder SZ gelesen oder ÖR-Nachrichten gesehen!? Da könnte mittlerweile im „Kampf gegen Rechts“ das Stasi-/SED-Regime mit seiner Hetze gegen die „revanchistische“ und „faschistische BRD“ vor Neid erblassen…)

    Aus diesem Milieu – Lehrer, Medienfuzzis und die interessierten Beschäftigten der überbordenden Sozial- und Migrationsindustrie mit ihren abgebrochenen und/oder sozialpädagogischen Schmalspurstudien – rekrutiert sich bekanntlich der harte Kern der rot-grün-roten Anhänger- und Wählerschaft, wobei das für rot-grün-rote Volksfrontbündnisse nicht mehr reicht, da nun speziell auch die Lehrer „von der Fahne gehen“.

    Die sollen ja die politisch-korrekte Einfalt als Vielfalt verdealen und den Multikult („couragierte Schule / Schule gegen Rassismus“) verbreiten, stehen aber, anders als „Politiker“ und die „Macher“ der Journaille mit den bildungsfernen, kulturnarzisstischen, wissens- und leistungsverweigernden und gewaltaffinen „jugendlichen Kültürbereicherern“ unter einem tagtäglichen Leidensdruck – namentlich als Lehrerinnen – so dass hier auch schon die Front bröckelt.
    Kaum anders, als bei Polizist/innen, Mitarbeiter/innen von Jobcentern, Arbeits-, Sozial- und Ausländerämtern und Beschäftigten der öffentlichen Verkehrsbetriebe usw. usf.

    [Der „Fall Maaßen“ sollte dem öffentlichen Dienst klarmachen, dass hier fürderhin keine „Rechtsabweichungen“ geduldet werden, wozu auch die Drohung mit der Verfassungsschutz-Observation der AfD steht. Linksgrüne Einpeitscher in den ÖR-Agitpropsendern für Volkaufklärung und Propaganda schwärmten denn schon unverhohlen von „Säuberungen“ und Disziplinierung des öffentlichen Dienstes.]

    Trotzdem muss namentlich das Linkskartell innerhalb der Blockparteien (SPD, Grüne, Linke) für „neue Mehrheiten“ sorgen, weswegen „man/frau“ sich ja dafür stark macht, nicht nur unbegrenzt eine muslimische Problemmigration als sozialpolitische Kostgänger massenhaft einzuschleppen und auszuwildern, sondern auch – mit und ohne privilegierte Doppelpässe – möglichst „einzubürgern“ und in „Wahlbürger“ zu transformieren.
    Ungeachtet der autoritären, ja archaischen Sozialstrukturen und faschistischen Weltbilder der meisten Muselmigranten sind diese als Wähler SPD, Grünen und Linkspartei eine willkommene Größe – und auch „Partner“ bei dem heutigen „#unteilbar“-Massenaufmarsch in Berlin, wo eine Banden-Breite aus Kirchen, ISlamisten, Linksextremisten, Gewerkschaften, Blockparteien und jugendlichen Gutmenschen für eine „offene“ und „solidarische Gesellschaft“ antraten – die freilich andere erwirtschaften müssen, auf die auch schon mal eingetreten wird!

    Natürlich würden die „Verantwortlichen“ auch das Wahlalter ins Bodenlose absenken (s. oben), nachdem der „K(r)ampf gegen Rechts“ mit seinem Primitivismus und Minimalismus mittlerweile das Niveau des Sozialkundeunterrichts für siebte Klassen noch unterbietet.

    Mit den youngsters, die „gestern“ Superturtels und Spiderman guckten, wird inzwischen „Politik“ gemacht – bezeichnenderweise auch auf diesem Niveau!

    Nun habe auch ich in den 1970ern als 15-, 16-Jähriger „Politik“ gemacht, indem ich mit Mao-Bibel und –Buttons rumlief.
    Immerhin waren aber „unsere“ Bestrebungen nicht offen gegen die Interessen der werktätigen Mehrheitsgesellschaft gerichtet, die „wir“ zum Sozialismus bekehren wollten, der – Gott sei Dank – so nicht eintrat!

    Dafür haben wir heute eine kapitalistische Wettbewerbsgesellschaft als Basis, die eine sozialistisch organisierte Sozialindustrie mit ihren interessierten Beschäftigten und ihren asozialen, unproduktiven und exotischen, dauerhaft rundumversorgten „Randgruppen und Minderheiten“ schultern muss.
    Ein „Sozialismus“, den der Teufel gesehen hat, und für den die „Werktätigen“ auch noch Enteignung und Verarmung durch Nullzins“politik“, Wohnungsmangel und steigende Lebenshaltungskosten (Energie, Lebensmittel, Gesundheitssysteme) in Kauf nehmen müssen – wofür sie dann jede Menge „Kültürbereicherung“ in Gestalt orientalischer Messerstecherfolklore und parallelgesellschaftlicher No-Go-Areas erhalten…

    Dieser „Sozialismus“ ist mitnichten „solidarisch“, noch nicht einmal symbiotisch, sondern aus Sicht der erwerbstätigen Mehrheitsgesellschaft ausschließlich parasitär.

    Wenn ich heute – allerdings kein „Linker“ mehr! – an die Interessen der erwerbstätigen Mehrheitsbevölkerung appelliere, kann ich nur sagen: Keine Stimme den verantwortlichen Blockparteien, die selbst als CSU noch jedes Jahr eine muslimische Großstadt ins Land einschleppen wollen (manche natürlich noch mehr).

    Ihren kretinösen „Anti-Rassismus“ als minimalistisches Überbleibsel eines einstmaligen Sozialismus können sie sich in den Hintern schieben, wenn die gesamte Banden-Breite eines linksgrünen Narrensaums zusammen mit Pfaffen, interessierten „Wirtschaftskreisen“ – und ISlamisten für den „Zusammenhalt der Gesellschaft“ aufmarschiert, wie heute in Berlin!

  119. Wenn man die Befugnis hätte, dann müsste man mal in allen Städten, welche ‚Dieselfahrverbote‘ einführen, mal als allererstes alle Diesel-getriebenen Lieferwagen und LKW verbieten, die Biomärkte uns Drittewelt-Läden beliefern. Die sollen sich doch ihren S***** mal ruhig per Rikscha vom Lieferanten holen.

  120. Interessant wäre, wie die jeweiligen Migrantengruppen (sind ja nicht wenige in dieser Altersgruppe) gewählt haben.

  121. Das zeigt übrigens einmal mehr, dass die Wahl erst mit 18 oder gar 21 zulässig wäre. Und bezeichnend außerdem, dass unsere ‚Eliten‘ auf die ‚Wahl‘ Halbwüchsiger (bzw. Halbstarker) zwingend angewiesen sind.

  122. Überrascht mich nicht. Wer ist gestern in Mehrzahl mit absurden Plakaten rumgelaufen?
    „Wer bleiben will soll bleiben“. Oder „keine Abschiebungen“.
    Das sind gehirngewaschene Kids, die gar nicht wissen was sie tun. Kritikloses Folgen linker Ideologien.
    Und wenn wieder eine vergewaltigte Tusse im Graben oder im Koma liegt, was soll´s? Wird einfach schöngeredet!

  123. Mit Verlaub, liebes PI-Team, ich finde die oben abgebildete „Statistik“ so kurz zur „Bayernwahl“ einigermaßen kontraproduktiv; sie könnte nämlich auf den ersten Blick dazu beitragen, die politisch ebenso gewollte und gezielt betriebene, aber eben „korrekte“ Verwirrung der Wähler noch zu verstärken!

    Die rot-grünen Propagandisten in den „Qualitätsmedien“ schreiben schon seit Monaten die grüne Pest „groß“ und „verhelfen“ ihr manipulativ zu zweistelligen Ergebnissen, während AfD, CSU und FDP möglichst klein gedeutet werden!

    In jedem Fall wird die grüne Bande „mitregieren“ mit ihrer gegen die Mehrheitsgesellschaft „Scheißdeutschlands“ gerichteten „Politik“ der Sprech-, Denk- und Handlungsverbote, ihrer vorsätzlichen und subversiven Destruktions“politik“ und ihrer totalen Fremdbestimmung!

    Ob sie nun offen „mitregiert“ oder „nur Opposition“ ist!

    Wer CSU wählt, die übrigens auch durch den ständigen „K(r)ampf gegen Rechts“ frontal mit-attackiert wurde, sollte freilich bedenken, dass niemand ausschließen kann, dass die mit ihrem sprichwörtlichen Opportunismus durchaus in der Lage wäre und ist – mit der grünen Pest zu koalieren!
    Die CSU ist immerhin fester und integraler Bestandteil des kulturzerstörenden und volksfeindlichen Systems Merkill bei seiner Abwicklung „Scheißdeutschlands“!

    Die CSU mit ihrer „Obergrenze“ von „nur“ 200.000 „Flüchtlingen“ (= „Migranten“) will damit auch jährlich nicht weniger als eine ganze ISlamische Großstadt bei uns einschleppen und auswildern!

    Ich wage auch die Prognose, dass nach der „Bayernwahl“ der Kreuzerlass vom Söders Markus „kassiert“ werden wird, durch die CSU selber oder durch eine linksgrün politisierte „Justiz“, weil er der „Gleichberechtigung von Muslimen widerspricht“, die längst überall unter diesem Vorzeichen ihren Machtanspruch und ihre in Wirklichkeit bevorzugten und privilegierten Sonderrechte gegen UNS durchgesetzt haben, von „Doppelpässen“ bis hin zu verschleierten Kopftuchzumpfeln im öffentlichen Dienst (die immerhin „was arbeiten“)!

    Wenn schon nicht AfD, sollte man wenigstens „Freie Wähler“ oder die FDP wählen, die zumindest verbal für „Leistungsgerechtigkeit“ eintritt, nicht zugunsten asozialer und parasitärer Randgruppen, von Kinderfickern bis zu Dschihadisten, wie Grüne, SPD und Linke, sondern für erwerbstätige Steuer-Normalos!

    Ansonsten zeigt die Umfrage bei Unter-18-Jährigen, warum die Blockparteien das Wahlalter absenken wollen. Aus denselben Gründen, warum sie nämlich massenhaft muslimische Extremisten und Fanatiker „einbürgern“ und mit Wahlrecht ausrüsten.

    Neben naiv-infantilen Weltsichten unreifen Alters zeigt sich hier die manipulative Wirkung eines „totalen Staatsbürgerkunde-Unterrichts“, der in der DDR lediglich auf ein paar Stunden reduziert war.
    Dass dessen öffentlich alimentierte Betreiber sich durch AfD-Meldekampagnen zu „Opfern“ stilisieren – sie, die Meister der Denunziation und des Antifa-Terrors auf der Straße, und vermummt bei Nacht und Nebel (= „couragiert Gesicht zeigen“), gehört zu den Lügengebäuden des ganzen Wahnsinns!
    Ganz so, wie die „Friedlichkeit des ISlam“ oder das Märchen von der „offenen und solidarischen Gesellschaft“, die in Wirklichkeit durch eingeschleppte Bürger-, stammes- und Gotteskrieger an die Wand gefahren wird!

Comments are closed.