Staatsempfang durch das deutsche Wachbataillon für den türkischen Sultan Erdogan in Berlin.

Von WOLFGANG HÜBNER | Die multimediale Aufregung um die unverfrorenen und unverschämten Auftritte des türkischen Präsidenten Erdogan bei seinem Staatsbesuch in Deutschland ist so lächerlich wie realitätsverleugnend: Der Sultan hat sich keinen Deut anders verhalten, als nach seinen früheren Besuchen hierzulande zu erwarten war.

Und selbstverständlich hat der türkische Machtpolitiker seine beiden größten Trümpfe genüsslich ausspielen können: Die ihn bewundernde, ja anbetende türkisch-muslimische Minderheit, die alle Vorteile Deutschlands gerne in Anspruch nimmt, aber ihre Loyalität diesem Land verweigert. Und das türkische Erpressungspotential gegenüber einer politischen Führung in Berlin, die ihre Staatsgrenzen nicht schützen will.

Jeder Moderator, Journalist oder Politiker, der diese beiden Tatsachen nicht bei seinen hilflos entsetzten oder wütenden Kommentaren berücksichtigt, ist das Honorar nicht wert oder – wahrscheinlicher – verdrängt mit Absicht die Wahrheit. Denn so sehr Erdogan das Problem der Türkei sein mag, das Problem Deutschlands ist nicht er. Dieses Problem sind Merkel & Co., die sich in große Abhängigkeit von Erdogan gebracht haben.

Wer will es dem Sultan ernstlich übelnehmen, dass er diese Abhängigkeit für seine Zwecke nutzt? Was kann Erdogan dafür, dass diese Bundeskanzlerin unschöne Bilder an den deutschen Grenzen scheut und deshalb auf Kosten der Steuerzahler Milliarden an den Bosporus schickt, damit die Türkei zumindest derzeit die Flut der Invasoren aufhält?

Wenn Merkel und Steinmeier fürs Publikum betont ernste Gesichter neben Erdogan machen, große Differenzen zu ihm betonen oder Kölner Kommunalpolitiker lieber nicht bei der Einweihung der triumphalen Ditib-Moschee gesehen werden wollen, juckt das den türkischen Präsidenten überhaupt nicht. Ihm kann es auch herzlich egal sein, ob der grüne Schreihals Özdemir jetzt durch alle Talkshows touren kann, um sich als wohlfeiler Widerstandskämpfer gegen die Erdogan-Diktatur zu präsentieren.

Denn der Sultan hat in Deutschland genau die Bilder bekommen und Ziele erreicht, die er wollte. Ihm das anzukreiden und vorzuwerfen kann nur, wer ganz tief im Sumpf des hiesigen Hypermoralismus und politischen Kapitulantentums vor den harten Realitäten dieser Welt steckt. Erdogan, so folgenreich seine Ära auch für die Türkei noch werden mag, ist da von ganz anderem Kaliber.

Seinen vielen begeisterten Özils in Deutschland kann man es eigentlich nicht verdenken, dass sie ihm und nicht solche belämmerten Gestalten wie Merkel, Steinmeier samt all dem anderen politischen Personal zujubeln. Deutschland ist ein Staat ohne Ehre, Stolz und Würde geworden. Das ist ideal für einen wie Erdogan, aber eine Schande für den Staat, in dem wir leben.


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.
PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print

 

145 KOMMENTARE

  1. Die Türkei-Politik aller Bundesregierung seit einem halben Jahrhundert sind das Problem. Muselmanen-Türken aus dem Pelz zu bürsten, traute sich niemand, nur mehr sich einzusetzen war man gern gewillt, auch wenn man seit 40 Jahren wusste, dass das eine Scheißidee ist. So ist der orientalische Ansturm kein Schrecken mit Ende, sondern ein Schrecken ohne Ende.

    Doch wer steckt dahinter? Marxistischer Kulturbolschewismus von links bis grün bis bunt? Kranker Selbsthass? Erpressung durch Geheimdienste aus Washington und Tel-Aviv? Oder anerzogene politikgeschichtliche Dummheit der BRD-Polit-Elite?

  2. Als Trotzreaktion gibt es jetzt einen Festnahme von 6 Neonazis
    wovon einer schon seit den 14 Oktober schon in Haft sitzt ?
    Hallo !
    Merkt ihr noch was oder hält ihr eure Bevölkerung für Strunz doof ?
    Ihr könnt noch so viel Leichen aus dem Keller holen, der Zug ist für
    euch Links/Rot/Grünes Heuchler Gesindel, Abgefahren !

  3. … und das schlimmste im Hintergrund: die bauen schon den unsäglichen Laschet als Kanzler(kandidaten) auf … ein Rumpelstilzchen, das sich aus Kräften den türkischen und sonstigen Invasoren unterwirft…

  4. @Weisser Esel 1. Oktober 2018 at 12:03
    Die Türkei-Politik aller Bundesregierung seit einem halben Jahrhundert sind das Problem. Muselmanen-Türken aus dem Pelz zu bürsten, traute sich niemand, nur mehr sich einzusetzen war man gern gewillt, auch wenn man seit 40 Jahren wusste, dass das eine Scheißidee ist. So ist der orientalische Ansturm kein Schrecken mit Ende, sondern ein Schrecken ohne Ende.

    Doch wer steckt dahinter? Marxistischer Kulturbolschewismus von links bis grün bis bunt? Kranker Selbsthass? Erpressung durch Geheimdienste aus Washington und Tel-Aviv? Oder anerzogene politikgeschichtliche Dummheit der BRD-Polit-Elite? ++++++++++

    Ein bemerkenswerter Kommentar hierzu (vor ein paar Tagen auf Tichy):

    „Seit Jahren hören wir Behauptungen, warum die Türkei wichtig für uns sei. Erklären kann es aber keiner. Ich sehe seit 1961 ausschließlich Nachteile im Verhältnis zur Türkei und zu Türken. Das Anwerbeabkommen kam unter Druck der NATO zustande, weil sich Ludwig Erhard mit Hinweis auf die kulturelle Nichtvereinbarkeit geweigert hatte, ein solches abzuschließen. Nachdem Adenauer auf Druck der Amerikaner nachgab, unterschrieb das nicht zuständige Außenministerium. Wer es nicht glaubt, lese es bei Johannes-Dieter Steinert, Migration und Politik, 1995, nach, der sich die Mühe gemacht hat, offizielle Dokumente auszuwerten. Fazit: Türken wurden uns aus außenpolitischen Gründen aufgezwungen.

    Nachdem die Regierung Brandt den Anwerbestopp aussprach, hatte sie 1973 nicht die Kraft, 400.000 Türken heimzuschicken. Diese bedankten sich, indem sie Kindergeld kassierten. Den Nachweis erbrachten sie durch Vorlage türkischer Dokumente. Dies führte zu hohen Kosten. Schmidt wusste sich 1981 nur zu helfen, indem er das Familienzusammenführungsabkommen unterzeichnete. Angeblich handelte er auch unter außenpolitischem Druck (Putsch in der Türkei, Revolution im Iran, Krieg zwischen Iran und Irak, das Pulverfass blabala). Im Juli 1981 waren plötzlich aus den 400.000 Türken 2 Mio Türken geworden.

    Weil das die Menschen wütend machte, erfand die SPD Legenden, die bis heute erzählt werden. Erstens hätten Türken Deutschland aufgebaut, obwohl jeder weiß, dass der Aufbau 1961 abgeschlossen war. Zweitens hätten die bösen Unternehmer billige Arbeitskräfte gebraucht, Schuld sei also die CDU.

    Kohl hat 1983 auch deshalb die Wahl gewonnen, weil er versprochen hatte, Türken zurückzuführen. Er scheiterte an den CDU-Frauen um Süßmuth. Ob erneut außenpolitische Fragen eine Rolle gespielt haben? Wir waren ja nicht souverän.

    Für mich ist der Sündenfall die Regierung Schröder / Fischer, die Türken mit dem Doppelpass ausgestattet haben, um das Wahlvolk zu ihren Gunsten zu verändern. Seitdem hat die deutsche Gesellschaft kein Druckmittel mehr und ist der Verweigerungshaltung der Mehrheit der Türken und türkeistämmigen Deuschen ausgeliefert. Sie leben überwiegend von Sozialleistungen, sind überwiegend Minderleister und treten bei Kriminalität und Schulversagen hervor.

    Mit dem Aufschwung in den Jahren 2001 ff. erzielte die Türkei vorübergehend Geld. Dies wurde benutzt, um in Deutschland eine knallharte Landnahme- und Diaspora-Politik zu betreiben. Weil das immer mehr Deutsche merkten, wiesen Politiker auf die Demokratisierung und die „Brückenfunktion“ hin. Das ist im Jahr 2018 Geschichte. Türken sind zu mehr als 90 % Mohammedaner. Mohammedaner sind per definitionem Antidemokraten. Ihre Ideologie führt automatisch zum Führerprinzip und zu autoritären Strukturen. Auch gebildete Türken haben Schwierigkeiten, anzuerkennen, dass Kinder eigene Rechte haben und nicht Eigentum der Eltern sind.

    Ich sehe für uns Deutsche nur Nachteile. Die erzwungene Einwanderung der Türken ist die größte Demütigung. Sie ist schlimmer als alle Kriegsfolgen zusammen, weil sie eine nicht integrationswillige, feindlich gesinnte, auf Erorberung und Vernichtung zielende Volksgruppe implantiert hat, die, wie es Roland Tichy bei Talk im Hangar treffend gesagt hat, unsere Werte benutzt, um uns zu töten (für mich der Satz des Jahres). Erdogan hat den an Chauvinismus grenzenden Nationalismus islamistisch aufgeladen. Wer diese Bedrohung nicht sieht, ist blind.

    Aus Gründen des Selbstschutzes ist es an der Zeit, der Türkei den Stecker zu ziehen.

    Die Wirtschaft, die in der Türkei investiert, kannte die Risiken. Pech gehabt.

    Lasst uns der Türkei den Stecker ziehen und Mauern bauen, bevor es zu spät ist.

    Ich befürworte,
    – den sofortigen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen
    – die Kündigung aller zwischenstaatlichen Verträge (sozialversicherungsrechtlich, Famili
    enzusammenführung, Aufenthalt)
    – die Änderung der Doppelpassregelung
    – eine Regelung, die Türken dazu zwingt, sich zwischen der deutschen und der türkischen
    Staatsangehörigkeit zu entscheiden – bei Wahl des türkischen wird der deutsche Pass ein
    gezogen
    – eine Änderung des Aufenthaltsrechts. Wer Hartz IV beantragt, wird ausgewiesen
    – Umstellung der Sozialleistungen auf Sachleistungen.
    – Geldtransfer mit der Türkei muss mit hohen Steuern belegt werden.
    – Bargeld darf nicht dorthin ausgeführt werden
    – Reisewarnungen für die Türkei aussprechen.
    – Wer aus einem Istanbuler Flughafen startet, erhält in Deutschland keine Landeerlaubnis.

    Preußen hat einen knallharten Kulturkampf geführt und gewonnen. Das schaffen wir auch.“

  5. Ob Deutschland gedemütigt wird oder sich vor aller Welt lächerlich macht interessiert den Durchnittsbürger weit weniger als die Bundesligaergebnisse.
    Man kann es Migranten kaum verübeln, dass sie sich mit einem Kriecherstaat nicht identifizieren wollen.

  6. fichte8 1. Oktober 2018 at 12:03

    Als Trotzreaktion gibt es jetzt einen Festnahme von 6 Neonazis
    wovon einer schon seit den 14 Oktober schon in Haft sitzt ?

    Ein lupenreiner Franco-Albrecht-Plot

  7. Bei dem Besuch des Tyrannen vom Bosporus kommt einem blitzschnell das Wort „Unterwerfung“ in den Sinn. Unverschämt, rotzfrech und nicht, wie es der Situation angemessen wäre, als Bittsteller, kam er, sondern als Forderer, als Herrscher. Da können unsere versifften Medien es noch so schönschreiben, das und nichts anderes war es! Dazu noch die türkische „Security“, die Polizei spielte . . . einfach nur noch unfassbar! Man stelle sich das ganze Szenario mal umgekehrt vor: Merkel auf Besuch in der Türkei, mit demselben Auftreten und Gebaren . . . nein, es ist einfach unvorstellbar! Wieder ein Sieg für Erogan und ein Vorführen der deutschen „Regierung“.

  8. „Deutschland ist ein Staat ohne Ehre, Stolz und Würde geworden.“
    ————————————————————-
    Kein Wunder, dass die Muslime unterdessen glauben, Deutschland sei ihr eigenes Land!! (Und die Deutschen hätten sich den Muslimen anzupassen!).

    Sogar in den katholischen Kindergärten wird Schweinefleisch von der Speisekarte verbannt zugunsten der muslimischen Kinder, während dem die deutsche Landwirtschaft auf ihrem Schweinefleisch sitzen bleibt, da hat niemand Mitleid mit den deutschen Bauern!

  9. „Jeder Moderator, Journalist oder Politiker, der diese beiden Tatsachen nicht bei seinen hilflos entsetzten oder wütenden Kommentaren berücksichtigt, ist das Honorar nicht wert.“

    Mein Gott, dafür bekommt er doch gerade sein Honorar. Der Staatspräsdient F-W Steinmeier zündet eine neue Stufe der Willkommenskultur und begrüsst den türkischen Besatzer mit Ehrenwache und Staatsbankett. Anschliessend kann der Besatzer, geschützt von den eigenen Schlägertrupps, von seiner Moschee Besitz ergreifen. Auch das ist einmalig im angewandten Multikulturalismus. Das was am Wochenende in Merkelland geboten wurde, ist ein Riesenschritt für die Menschlichkeit.

  10. „Nicht Erdogan – Merkel & Co. sind das Problem!“
    Viel zu kurz gesprungen!…..es ist das komplette System Merkel unter aktiver Mitwirkung der linken Altparteien….sie wollen alle genau das gleiche wie Teile der CDU/CSU….diese ganze Misere Deutschlands damit lösen zu wollen,die Person an der Spitze zu wechseln…..und dann wird alles gut,ist mehr als naiv.Die Medien stimmen schon langsam den Schwanengesang auf die Person Merkel an um die Bevölkerung auf den angeblich „grossen Wechsel“ der Politik mit einer anderen Kühlerfigur einzustimmen….wie lächerlich ist das denn?

  11. Es ging schon mit der unterwürfen Türkenbeflaggung in Berlin los: großflächig rund ums Adlon zig mal die riesige TÜRKISCHE Fahne (in der Mitte!) links die deutsche, rechts die Europa-Fahne!
    Eine Geste der Anbiederung und in der Tat: UNTERWERFUNG! ( = „Ihr tollen Türken gehört dazu, seid sogar die Mitte, wir Deutschen ehren und hofieren Euch!“) !
    Als symbolische Etiketten-Beflaggung hinter den Polit-Schranzen bei einer PK mag dies ein übliches Zeremoniell sein, und würden wir sogar noch akzeptierenaber doch nicht in XXXXL Dutzende Male rund ums Brandenburger Tor- und das Tage vor der Ankunft des Diktators und seiner Sippschaft!!
    Und wenn überhaupt, gehört die DEUTSCHE Fahne in die Mitte! Und NICHT die türkische!!!
    Welch fatales Fehl-Signal der Unterwürfigkeit wurde hier schon alleine mit diesem unsäglichen Ritual abgegeben… ?!?

  12. Absolut richtig. Diese Weicheier und unterwürfigen Kreaturen, die in Berlin und Brüssel sitzen, sind das Problem. Schön wäre, wenn Deutschland und die anderen europäischen Länder auch ihre Erdogans hätten (ohne die proletenhaften und primitiven Züge des Originals am Bosporus natürlich).

  13. Herr Hübner, ein ums andere mal in Ihren Artkeln, sprechen Sie mir mit jeder Silbe aus dem Munde.
    Vielen Dank, dass Sie mir eine so hochklassige Stimme in der Öffentlichkeit geben.

  14. https://www.welt.de/geschichte/article181722470/Untergangsszenarien-Klima-und-Pest-zerstoerten-das-Roemische-Weltreich.html

    Auf dem Höhepunkt seiner Macht erreichte um 540 ein tödlicher Feind das Oströmische Reich. Die Hälfte der Bevölkerung fiel „Yersinia pestis“ zum Opfer. Wissenschaftler sehen Parallelen zur Gegenwart.

    <<< In der Hochzeit der Römer war es also wärmer als heute. So, so ! Aber die musten doch dann unter masssiver Meeresspiegelerhöhung gelitten haben, das Mittelmeer war scierh bsi an die Alpen randvoll. Rom stand sicher unter Wasser, so wie heute Venedig. Und schwupps, haben die Römer den Anti-Traubhauseffekt initiiert. <<<

    ######

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/demokratie-in-der-krise-keine-angst-vor-populismus-15813899.html

    Das Misstrauensvotum gegen Merkels Mann an der Unions-Fraktionsspitze soll eine demokratische Meisterleistung sein.

    Das Misstrauensvotum der AfD und ihrer Wähler gegen die etablierten Parteien gilt dagegen als gefährlich. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen.

  15. Es ging weiter mit der Zuschweißung / Versiegelung mit Prüfetikett ALLER
    Hunderter eher in Richtung Tausend+ Kanal- und Gullydeckel rund um den Bundestag und Kanzleramt und natürlich ums Adlon!
    Kanaldeckelschweißer sind teuere Spezialmänner mit gültigen Schweißausweis, die Kosten den Steuerzahler auch mind. 40 bis 55 € in der Stunde. Es ist einfach unglaublich wie das Geld doppelt und dreifach zum Fenster rausgeschmissen wird, denn nach der Abreise müssen die ja wieder zum öffnen sein. Habe eine Szene gesehen, da schweißte einer und vier Männchen in Orange standen drumrum und guckten zu, die gehörten aber auch dazu! Das ganze ist doch nur noch krank!!!
    Und ein Papierkorb weiter die alte deutsche Rentnerin am Suchen nach 8-cent Pfand-Glasflasche….

  16. Zur Erinnerung:
    Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.
    Türkischer Ministerpräsident Tayyip Erdogan

  17. Frau Dr Merkel liebt Erdogan.
    Einem solchen Alphamännchen würde Sie sich gerne unterwerfen…

    Das ist ein ganz anderes Kaliber, als die schwulen, verweiblichten, kleinwüchsigen Kinder Liebhaber in ihrem Kabinett. Aber was tut man nicht alles, um an der Macht zu bleiben

  18. Wenn „Merkel & Co.“ das Problem sind, dann muss man ihnen die Werkzeuge aus der Hand nehmen, um sie nicht noch mehr Schaden anzurichten zu lassen. Dazu sind „nur“ Volksabstimmungen auf Bundesebene, und die Demokratisierung des Öffentlich Rechtlichen Rundfunks nötig. Dann würde man erstmalig erfahren, was die deutsche Bevölkerung wirklich will. Genau diese beiden Punkte wurden aber seit bestehen der Bundesrepublik tunlichst vermieden, weil keine unserer Altparteien je ein Interesse daran hatte, nach dem Willen der Bevölkerung zu handeln.

  19. @Gammel 1. Oktober 2018 at 12:32
    Zur Erinnerung:
    Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.
    Türkischer Ministerpräsident Tayyip Erdogan
    ++++++

    Das ist ja das komplett irre: es ist noch nicht mal ein Geheimnis… sondern wird der ganzen Welt gesagt, was der Plan, das Vorhaben und Vorgehen ist… und nichts geschieht als Gegenmaßnahme, im Gegenteil, wer auch nur halbwegs rigoroses Handeln im Sinne unserer freiheitlichen Errungenschaften ist, wird als Gefahr für unser Land abgestempelt. Das ist doch komplett verrückt, geisteskrank… ja, richtig teuflisch könnte man sogar meinen…

  20. Bananenrepublik BuntSchland:

    Skandal in Köln
    ➡ Türkische Security spielt bei Erdogan-Besuch Polizei

    30. September 2018

    Unfassbare Szenen bei der Eröffnung der neuen Moschee im Kölner Stadtteil Ehrenfeld: Plötzlich tauchen türkische Sicherheitskräfte auf und rollen rot-weißes Flatterband aus, um Demonstranten fernzuhalten

    Die türkischen Sicherheitskräfte übernehmen zeitweise eine ganze Straße in Köln – dabei wäre das allein die Entscheidung und Aufgabe der Polizei.
    ➡ Dazu verwenden die Männer auch noch Flatterband mit der Aufschrift ➡ „Polizeiabsperrung“.

    Sie denunzierten Kritiker als Provokateure

    Der skandalöse Vorfall begann gegen 13 Uhr zwischen der Kreuzung Vogelsanger/Innere Kanalstraße und der Moschee. Einige Polizisten hatten sich zurückgezogen, da tauchten Männer in dunklen Anzügen auf, einige mit Sonnenbrille, Knopf im Ohr und Anstecknadeln mit türkischen Symbolen.

    Die Taschen ihrer Sakkos zum Teil ziemlich ausgebeult … türkische Security-Leute!

    Zunächst meldeten sie den verbliebenen Polizisten unliebsame Kritiker als angebliche Provokateure, darunter auch der prominente Erdogan-Kritiker und Boxer Ünsal Arik. Er wurde sofort von Polizisten umringt und kontrolliert.

    Missachtung der Staatsgewalt

    ➡ Danach rollten die Sicherheitsleute ihre Rollen mit dem rot-weißen Band und der Aufschrift „Polizeiabsperrung“ aus und übernahmen den Straßenzug komplett.

    ➡ Sie bepöbelten unliebsame Journalisten, bedrohten sie teilweise sogar. Drei Frauen, die Erdogan-kritische Schilder trugen, wurden umringt. Dann forderten Anzug-Typen die wenigen Polizisten, die an der Kreuzung standen, auf, diese Frauen zu „entfernen“.
    ➡ Sonst würden sie das übernehmen …

    Eine unverhohlene Drohung – und unglaubliche Missachtung der deutschen Staatsgewalt ❗

    Erst nach anderthalb Stunden zog die Polizei aufgrund der zunehmend bedrohlichen Situation mehrere Hundertschaften zusammen, räumte schließlich die komplette Straße und löste diesen rechtswidrigen Einsatz auf.

    https://www.bz-berlin.de/deutschland/tuerkische-security-spielt-bei-erdogan-besuch-polizei

  21. Das haben westliche Politiker nie kapiert!
    .
    Wenn du gegenüber einem Moslem Schwäche und Unterwürfigkeit zeigst, verachtet er dich noch viel mehr und du bist für ihn nichts wert. Zeigst du aber Stärke dann bist mit ihm auf Augenhöhe und er hat Respekt!

    .
    Das ist dt. Politikern aber egal. Sie sind gerne Lakaien .. Hauptsache das Geschäft läuft!

  22. Türkischer Justizminister – Türken haben keine Rechte in Deutschland
    Die Freiheitsrechte in der Bundesrepublik gelten nur für Deutsche, sagte der Politik am Freitag. “Man hat keine Rechte, wenn man Türke ist. Die Rechte bestehen nur auf dem Papier.”
    Bozdag forderte die Bundesregierung zudem auf, sich aus den inneren Angelegenheiten der Türkei herauszuhalten.
    Schon aus 2016, aber an der Unverschämtheit der Türken hat sich ja nichts geändert.
    https://de.reuters.com/article/t-rkei-deutschland-justizminister-idDEKBN12Z1UF

  23. “Was kann Erdogan dafür, dass diese Bundeskanzlerin unschöne Bilder an den deutschen Grenzen scheut und deshalb auf Kosten der Steuerzahler Milliarden an den Bosporus schickt, damit die Türkei zumindest derzeit die Flut der Invasoren aufhält?“

    …eine Flut von Invasoren, die der türkische Despot – mit Unterstützung westlicher Staaten und ihrer “Tankstellen“ am Golf – übrigens selbst geschaffen hat, indem er in Syrien zunächst indirekt (über Söldner) und nun auch direkt (z.B. Idlib) intervenierte. Soviel Ehrlichkeit muß sein. Kann man alles nachlesen.

    Schon vor 2 Jahren gab die ehemalige Regierungsberaterin von Präsident Assad, Bouthaina Shaaban, in einem Interview unumwunden zu, dass die Türkei der Hauptinitiator des Krieges in Syrien sei.

    https://www.youtube.com/watch?v=KxncxgNH3Io

    Erdogans Ziel liegt hier auch klar auf der Hand: er will sein Osmanisches Reich wiedererrichten und sich scheibchenweise das Land von seinen Nachbarstaaten wiederholen. Der Krieg gegen die Kurden ist da nur ein Vorwand. Es geht um Landnahme (und seinen Traum, über Europa herrschen zu können)! Und auch westliche Staaten spielen diese perverse Spiel mit, denn sie träumen immer noch von einer Pipeline vom Golf, durch Syrien bis in die Türkei, die dann als Gas-/Ölverteilungszentrum für Europa fungieren soll um eine angebliche “Abhängigkeit“ vom russischen Gas zu unterbinden.

    Deutschland finanzierte und duldete die Zerstörung Syriens durch einen Osmanen-Despoten und läßt sich nun von eben diesem Despoten erpressen, damit er ihnen keine Flüchtlinge schicken möge (von denen die meisten ohnehin keine friedlichen Syrer sondern Islamisten-Sympathisanten sind).

    Wie dämlich ist das denn bitteschön? Es braucht nicht mehr, um den kompletten Irrsinn deutscher Politik noch zu kommentieren. Die ganzen alten Scheißparteien in diesem Land müssen weg!

  24. Ich kann mich noch genau an die Triumphschreie der Weiber erinnern, als das Ferkel zum erstenmal zur Bundeskanzlerin gewaehlt wurde. „Wir Frauen werden euch jetzt mal zeigen, wie das richtig gemacht wird und dass wir das besser koennen! Unser Ferkelchen schafft das! Ihr seid ja nur neidisch!“

    Tja, nun – ihr duerft dieses Hoellengebraeu nun bis zum letzten Tropfen auskosten.

  25. Nein…die komplette Verblödung der Leute ist das Problem…habe gerade versucht einem Kollegen etwas über Energiebilanz zu erzählen…das der nicht angefangen hat zu sabbern und vor lauter Anstrengung tot umgefallen ist ist ein Wunder. So sind sie halt die typischen Wähler der Systemparteien. Selbst wenn die kurz vor der Insolvenz stehen sind sie immer noch zu blöde… 😉

  26. SOZEN BEZEICHNEN BUSCHKOWSKY (SPD)
    ALS RASSISTEN UND WOLLEN IHN FEUERN

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/ex-buergermeister-von-neukoelln-wird-buschkowsky-aus-der-spd-geschmissen/23132100.html

    Dazu treffende Anmerkungen der Foristen :

    „Sozen im Dilirium

    Buschkowsky:(Achtung TSP:Satire) „Rechtspopulist“ und „Rassist“.
    Wahr ist also, dass die zeitgeistigen, weltrettenden Hypermoralisten der Antipopulisten in den Reihen der „AG Migranten und Vielfalt“ („Vielfalt“: Kein Witz) der Neuköllner Sozen nunmehr so ganz populistisch in einem Anfall von moralgetränkter, geistiger Umnachtung mal eben
    ? den Ex-Bezirkschef aus der SPD werfen
    wollen. „Vielfalt“, womöglich im Sinne von Meinungsvielfalt, gilt in den Reihen der Sozen und für den ja nun wirklich
    nicht.
    Unwahr ist bislang, dass diese Truppen auch gleich den (Achtung TSP: Satire) „Rechtspopulisten“ und „Rassisten“ Willy Brandt (SPD) posthum das gleiche Schicksal zubilligen wollen, so der doch anno 1973 den Anwerbestopp für hierzulande Arbeit suchende Türken mit folgender Feststellung kommentierte:
    Das ist keine, natürlich keine ganz und gar nicht feindselige Handlung gegenüber ausländischen Arbeitnehmern, aber wir müssen in einer solchen Situation natürlich zuerst an unsere eigenen Landsleute denken. ?
    Ganz schlimm aber dann noch der (Achtung TSP: Satire) „Rechtspopulist“ und „Rassist“ Helmut Schmidt (SPD), von dem folgende Zitate in den Annalen zu finden sind:
    „….dass wir uns übernommen haben mit der Zuwanderung von Menschen aus völlig anderen kulturellen Welten.
    7 Millionen Ausländer in Deutschland sind eine fehlerhafte Entwicklung.
    Die Zuwanderung aus dem Osten Anatoliens oder aus Schwarzafrika, löst das demografische Problem nicht, es schaffe nur ein zusätzliches, dickes Problem.
    Wer die Zahlen der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine Gefährdung des inneren Friedens in Kauf.“ ?
    Es gibt also noch viel zu tun, liebe Sozen !!!! Nur wundert euch nicht, wenn die lieben Landsleute bei den Wahlen die Kreuze lieber woanders machen als bei euch.“

    Ein anderer Forist schilderte die
    REAL EXISTIERENDE INTEGRATION so :
    “ Das passt zur SPD. Ich habe meine Kindheit (Ende der 50er Jahre) und die 60er als Jugendlicher dort erlebt. Erst Hermannstrasse dann in der Pannierstrasse nähe Sonnenallee. Es war toll im Körnerpark mit Spielstrassen und den Freunden. Den „Tante Emma“ Läden vor der Haustür. Ok, Vergangenheit und abstreifen. Wenn ich jetzt mal durch die og. Straßen fahre wage ich es nicht mehr anzuhalten oder gar auszusteigen. Was sich da vor Ort abspielt ist kein „buntes Berlin“ oder “ multi Kulti“. Das ist Assimilierung einens ganzen Bezirks. Herr Buschkowsky sagen sie weiter was sie denken. Danke!“

    Da füge ich gerne noch das erhellende Zitat
    meines LIEBLINGS – SOZIS

    HEINZ KÜHN (SPD),
    EHEMALIGER MINISTERPRÄSIDENT VON NRW
    sowie
    EHEMALIGER STELLVERTRETENDER PARTEI –
    VORSITZENDER der
    EHEMALIGEN SOZIALDEMOKRATISCHEN PARTEI DEUTSCHLANDS
    hinzu :

    „Wenn die Zahl der Ausländer, die als Minderheit in einer Nation leben, eine bestimmte Grenze überschreitet, gibt es überall in der Welt Stimmungen des Fremdheitsgefühls und der Ablehnung, die sich dann bis zur Feindseligkeit steigern. Allzuviel Humanität ermordet die Humanität. Wenn jedoch eine Grenze überschritten ist, wird sich die Feindseligkeit auch auf jene erstrecken, die wir sogar gern bei uns haben möchten.“ – Neue Osnabrücker Zeitung vom 13. September 1980

    und für die ganz Blöden :

    „Unsere Möglichkeiten Ausländer aufzunehmen, sind erschöpft … Übersteigt der Ausländeranteil die Zehn-Prozent-Marke, dann wird jedes Volk rebellisch.“ – Zeitschrift Quick vom 15. Januar 1981

    UND AN GENAU DIESEM PUNKT SIND WIR
    GERADE.
    Guckst du hier DON DI LORENZO.

    Liebe Bayern,
    Das ist der STAND DER DINGE.
    Und vergeßt nicht :

    IN GEFAHR UND GROSSER NOT
    BRINGT DER MITTELWEG DEN TOD.

    (Alexander Kluge)

    DER ROLLBACK MARSCHIERT

  27. Naja, Merkel kriecht dem Sultan in den Hintern, weil sie sich mittels Flüchtiabkommen, EU-Vorbeitrittshilfen und Wirtschaftsverknüpfungen von seinem Wohlwollen abhängig gemacht hat und weil sie „unschöne Bilder“ von aufständischen Erdolf-Anhängern zur Zeit nicht gebrauchen kann. Ausserdem bekäme sie wegen der Niederschlagung von Türkenaufständen Mekker von der UN statt einen Posten in dem korrupten Bazar-Verein.

    Früher war alles besser.

    Nun, alles vielleicht nicht, aber was defintiv besser war, war der Umgang mit impertinenten Feindstaatsoberhäuptern:

    Ey, Lan. Willsch kommen deine Land, schpreche mit meine Volk. Machst du grosse Empfang, viele Essen, grosse Geschenk, binnisch Sultan, du verschtande?

    Du türkischer Teufel, Bruder und Genosse des verfluchten Teufels und des leibhaftigen Luzifers Sekretär! Was für ein Ritter bist du zum Teufel, wenn du nicht mal mit deinem nackten Arsch einen Igel töten kannst? Was der Teufel scheißt, frisst dein Heer. Du wirst keine Christensöhne unter dir haben. Dein Heer fürchten wir nicht, werden zu Wasser und zu Lande uns mit dir schlagen, gefickt sei deine Mutter!

    Du Küchenjunge von Babylon, Radmacher von Mazedonien, Ziegenhirt von Alexandria, Bierbrauer von Jerusalem, Sauhalter des großen und kleinen Ägypten, Schwein von Armenien, tatarischer Geißbock, Verbrecher von Podolien, Henker von Kamenez und Narr der ganzen Welt und Unterwelt, dazu unseres Gottes Dummkopf, Enkel des leibhaftigen Satans und der Haken unseres Schwanzes. Schweinefresse, Stutenarsch, Metzgerhund, ungetaufte Stirn, gefickt sei deine Mutter!

    So haben dir die Saporoger geantwortet, Glatzkopf. Du bist nicht einmal geeignet, christliche Schweine zu hüten. Nun müssen wir Schluss machen. Das Datum kennen wir nicht, denn wir haben keinen Kalender. Der Mond ist im Himmel, das Jahr steht im Buch und wir haben den gleichen Tag wie ihr. Deshalb küss unseren Hintern!

    Unterschrieben: Der Lager-Ataman Iwan Sirko mitsamt dem ganzen Lager der Saporoger Kosaken.

  28. lorbas 1. Oktober 2018 at 12:41

    Bananenrepublik BuntSchland:
    Skandal in Köln
    .
    Türkische Security spielt bei Erdogan-Besuch Polizei

    .
    30. September 2018
    .
    Unfassbare Szenen bei der Eröffnung der neuen Moschee im Kölner Stadtteil Ehrenfeld: Plötzlich tauchen türkische Sicherheitskräfte auf und rollen rot-weißes Flatterband aus, um Demonstranten fernzuhalten
    .
    .
    Wo ist da der Skandal?
    .
    Moslemische Kolonialherren dürfen sich eben in ihrer Kolonien Köln so aufführen, wie es nun mal Kolonialherren machen, die sie in Besitz genommen haben.

  29. W. Hübner: „Deutschland ist ein Staat ohne Ehre, Stolz
    und Würde geworden. …eine Schande für den Staat,
    in dem wir leben.“

    😀 Also ich liebe Deutschland über alles,
    den jetzigen Staat kaum u. schon gar
    nicht die verbrecherische Merkelregierung.

  30. Kirpal 1. Oktober 2018 at 12:40
    @Gammel 1. Oktober 2018 at 12:32

    Zur Erinnerung:
    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“
    Türkischer Ministerpräsident Tayyip Erdogan

    * * * * *

    Jeder Autochthone – der sich nicht nur aus den GEZ-Mainstream-Medien informiert,
    kennt diesen Ausspruch schon seit Jahren. Der Erdowahn-Ausspruch stammt aus dem Jahr 1997, also vor über zwei Jahrzehnten hat er schon angedroht, was er momentan umsetzt.
    Später auch mit solchen Sprüchen wie der Aufruf an die in Europa lebenden Türken:
    „Assimiliert euch nicht. Macht nicht drei Kinder, sondern fünf, denn ihr seid die Zukunft Europas.“

    Dazu die Aufrufe und Versprechen im Koran:
    „Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“ (Sure 33, Vers 27)

    Er hat alles angekündigt – und macht es wahr!
    Und der deutsche gutmenschliche Volltrottel will die Welt nach seiner Sicht verbessern!
    „Am deutschen Wesen . . .“

    Für diese Deppen (sog. „Christen“) trifft wohl eher Matthäus 23,4 zu:
    „Sie bürden den Menschen große Lasten auf, doch sie selbst rühren keinen Finger, um diese Lasten zu tragen. Mit allem, was sie tun, stellen sie sich zur Schau.“

  31. 6 Nazis gestgenommen,aus dem Hut gezaubert,glaubt Ihr, Ihr ANGELA FRANK CLAUDIA ANTONIA wir sind blöd der 14 Oktober kommt.

  32. Kirpal :
    Du hast das wichtigste vergessen :
    Alle Türken alle Moslems müssen Deutschland verlassen.
    1.) friedlich, dann ist alles ok und alle Renten-und sonstige Zahlungen
    bleiben ok.
    2.) Sollte Streit evtl. mit waffengewalt ausbrechen : So gibt es unsererseits
    keine Zahlungen mehr , egal welcher Art.

  33. Ihr müsst das mal so sehen.
    .
    Die paar Drecks- Merkel-Jahre sind in der tausendjährigen Geschichte Deutschland`s nur ein Mikroben-Schiss, der sich mit der richtigen Partei wieder wegwischen lässt!
    .
    .
    Die Deutsch Nationalhymne – alle Strophen
    .
    https://youtu.be/FXZNHMdsbV4

  34. Mit dem Tempo einer Schnecke vollzieht sich der Wandel. Die Realität zerstört zunehmend die Ideologiekruste der Umerziehung. Der Osten und insbesondere die Sachsen stehen an der Spitze.

    Der träge Tanker BRD ändert seinen Kurs.

    Bei PrognosUmfragen hat die AfD die CDU fast eingeholt. Bundesweit!

    https://mobile.twitter.com/prognosumfragen

  35. Und selbstverständlich hat der türkische Machtpolitiker seine beiden größten Trümpfe genüsslich ausspielen können: Die ihn bewundernde, ja anbetende türkisch-muslimische Minderheit, die alle Vorteile Deutschlands gerne in Anspruch nimmt, aber ihre Loyalität diesem Land verweigert. Und das türkische Erpressungspotential gegenüber einer politischen Führung in Berlin, die ihre Staatsgrenzen nicht schützen will.

    Ja, treffend festgestellt❗ 😎
    Bedenke ich, dass die Grünen jetzt angeblich die 2 stärkste Partei ist …
    😡 wird die Umvolkung noch schneller vor sich gehen 😡
    :!:Es kann nur heißen: Alle Stimmen für die AfD ❗
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  36. 1.) Herr Hübner, alles richtig.

    2.) Bitte nennen Sie “Muslime“ doch lieber:

    3.) Moslems, Mohammedaner, Muselmanen, Orientale.

  37. Für Erdogan war der Besuch seiner Kolonie mit Sicherheit ein großer Erfolg . Er eröffnet einen neuen Gebetsreaktor in Köln , er erntet Applaus im Schloß Bellevue , er wird auf unseren Strassen frenetisch gefeiert und hinter den Kulissen dürfe er sich wohl über so manchen Deal zu Lasten der Deutschen Steuerzahler freuen .
    Die hohlen gutmenschlichen Phrasen von Steinmeier und Merkel dürften ihm da am Arsch vorbei gegangen sein . Die dämlichen Gesichtsausdrücke wohl ebenfalls .
    Erdogan weis die Schwäche der Deutschen Regierung eiskalt für seine Zwecke zu nutzen .

  38. Merkels Fachkräfte wieder fleißig am …..

    NACH ATTACKE IN BERLINER WOHNUNG
    Mann stirbt (also wird abgestochen!) – Ermittler jagen Einbrecher

    Beschreibung des flüchtenden Mannes:
    etwa Mitte 30 Jahre alt
    circa 170 cm groß, schlank
    schmales Gesicht
    dunkles Haar
    dunkler Bartwuchs, etwas länger als Drei-Tage-Bart
    trug eine Regen- oder Sportjacke mit einem weißen Streifen an den Ärmeln sowie ein blaues Basecap

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/nach-attacke-in-wohnung-mann-stirbt-ermittler-suchen-einbrecher-57551888.bild.html

  39. Erdogan kämpft für seine Türkei. Die Leute lieben ihn, gerade die Türken bei uns. Die Muslime lieben solche „starken“ Männer mit Eiern. Es war für Erdogan die beste Werbung der Besuch in Deutschland. Anders als die CDU-Kanzlerin oder der SPD-Präsident liebt er die Türkei und seine Türken. Er verhält sich wie ein Muslim seit 1.400 Jahren. Die Türkei ist wie alle muslim. Länder seit über 1.000 Jahren.

    Was sich verändert hat ist der gesamte Westen. insofern gibt es doch etwas NEUES im Westen! Besonders Deutschland hat sich völlig verändert. Deutschland ist ohne Eier heute. Das ist der große Unterschied zu der Türkei.

  40. Die feindliche Übernahme ist schon seit vielen Jahren in vollem Gange – aber jetzt kommt die Feuerwand am Horizont immer deutlicher und auch frecher zum Vorschein – Gnade uns Gott in 5 oder 10 Jahren!

  41. friedel_1830 1. Oktober 2018 at 13:09
    1.) Herr Hübner, alles richtig.

    2.) Bitte nennen Sie “Muslime“ doch lieber:

    3.) Moslems, Mohammedaner, Muselmanen, Orientale.

    ————

    Korrekt!
    Auch sind Muslimas keine Latinas, sondern Mohammedanerinnen.

  42. Es ist gelinde gesagt zum Kotzen, wenn man hier immer wieder von Idioten lesen muß, daß ja vielleicht die USA und/oder Israel an unseren schleimigen, verkommenen und kriminellen Regierungen schuld ist.

    Sucht die Schuld nicht bei anderen, sondern bei Euch selbst!!!!

  43. Hallo an alle! Hier schreibt Anina, ich bin seit -zig Jahren PI-Leserin. Da ich HÄNDERINGEND für eine patriotische Frauenwebsite einen professionellen IT-Mann (oder Frau), der / die top in WORDPRESS ist, suche, versuche ich es auf diesem Wege, hier im Kommentarbereich. Ich hoffe, PI gibt meinen Kommentar frei. Ich brauche dringend professionelle WORDPRESS- und wenn möglich auch SEO-Unterstützung, auf normalem Wege kann ich nicht suchen, da es unendlich viele Word-Press-Profis gibt, die im Refugee-Klatsch-Wahn sind. Da sich die Themen unseres Frauenportals eher mit der IMPORTIERTEN Gewalt an Frauen beschäftigen, brauche ich jemanden aus unserem Lager. Bitte Mail an anina30@gmx.de, danke!

  44. Kirpal
    „Preußen hat einen knallharten Kulturkampf geführt und gewonnen. Das schaffen wir auch.“

    In der Tat,
    hier praktiziert eine sogenannte
    POLITISCHE KLASSE
    einen
    KULTUR – KAMPF GEGEN DAS EIGENE VOLK.

  45. Barry 1. Oktober 2018 at 13:14

    Naja mit Eiern oder Ehre/Mut hat das nix zu tun. Es ist einfach nur ein primitives Verhalten/Denken, gemäß ihrer sozio-kulturellen Ent-wicklung.

    Was die Deutschen betrifft: Die sind in der Mehrheit einfach „nur“ Hirngewaschen“ und brauchen einen neuen Waschgang.

    Willst du viel, spüle mit AfD. 🙂

  46. „Nicht Erdogan – Merkel & Co. sind das Problem“
    —————————————

    100%ige Zustimmung!
    Dasselbe ließe sich auch über die tagtäglichen Gewalttaten und Übergriffe von INVASOREN gegenüber den Einheimischen sagen! Die Kuffnucken tun eben nur das was sie von ihrer Kultur aus gewohnt sind – und deutsche Richter geben ihnen ja egelmäßig Recht mit ihren Migrantenbonusurteilen. Aber im tiefsten Grunde sind die wahren Schuldigen Merkel & Co., die diese Drachenbrut erst ins Land gelassen haben! Und noch schlimmer: Die trotz aller Erkenntnisse ihre Politik nicht zu ändern bereit sind.

  47. @kirpal
    Du hast dich intensiv mit dem Thema beschäftigt. Kannst du evtl bestätigen dass solange die Beitritts Verhandlungen Türkei – EU laufen die Türken hier eine Art Aufenthaltsrecht haben ? Würde man die Verhandlungen abbrechen wäre die Aufenthaltsdauer auf 4 oder 5 Jahre beschränkt. Deswegen verhandeln sie schon Jahrzehnte und es kommt nix bei rum. Danke

  48. Daytrader 1. Oktober 2018 at 13:09
    „Mit dem Tempo einer Schnecke vollzieht sich der Wandel. Die Realität zerstört zunehmend die Ideologiekruste der Umerziehung. Der Osten und insbesondere die Sachsen stehen an der Spitze.

    Der träge Tanker BRD ändert seinen Kurs.“

    Ganz genau meine Einschätzung.

  49. Oh mein Gott….Oooh Neiiinnnnnn

    Ich bin auch absolut fassungslos, mir fehlen die Worte, was eine abscheuliche, brutale Attacke, nicht in Worte zu fassen!

    Ich dreh noch durch!!!!

  50. Das eigentliche Problem sind die Deutschen selbst. Wer wählt die Altparteien, immer wieder? Wer wählt sie nicht ab? Wer bleibt mit seinem Arsch zuhause, statt auf die Straße zu gehen? Wer fällt den Kritikern immer wieder in den Rücken? Wer denunziert Islam- und Merkelkritiker? Wer zeigt die Polizisten an, die bei der Festnahme eines fahrradklauenden Goldstückes ein paarmal hinlangen, weil diese Kreatur nicht zu bändigen ist? Wer zerlegt ganze Städte? Wer will diesen Staat zerstören? Wer ist tumb, feig, unsachlich, unreif und benimmt sich wie ein Hippie? Wer ist gehässig und zerstörerisch gegen Landsleute und sich selbst? Wer verweigert jegliche Weiterentwicklung, hemmt, blockiert sie? Das sind die Deutschen selbst, niemand anderer. Nicht die Flüchtlinge oder die Obrigkeit, nicht allein. Sie tun das, weil keinerlei Gegenwehr kommt, nur gespielte oder tatsächliche Gleichgültigkeit in der Bevölkerung.

  51. Der Globale Migrationspakt der UNO kommt auf leisen Sohlen und mit Diffamierungskeule.

    Dieses Thema soll völlig vorbei an einem demokratischen Diskurs klammheimlich durchgewunken werden.

    https://bit.ly/2M46jzt

  52. Wer nach dieser Politshow des Sultans immer noch von der Integration der Moslem träumt, ist nicht mehr zu retten.
    Die Musels wollen/sollen sich nicht integrieren, so hat es der Sultan befohlen. Helfen würde nur eins, Grenzen dicht und alle Musels auf den Gesinnungsprüfstand. Da ich kein Träumer bin, weiß ich, das wird niemals geschen. Also, Schicksal nimm deinen Lauf. Gewaltfrei wird diese Story sicher nicht enden.

  53. Absolut richtig. Dieser Erdogan führt uns nicht etwa vor, weil sein Land so stark ist. Deutschland ist wirtschaftlich viel stärker und die Türkei ist im Vergleich ein kleiner Fisch. Zudem ist die Türkei am Anfang einer wirtschaftlichen Krise. Dass sich dieser Türke hier aufführt, als wären wir ein Teil der Türkei hat nur mit Merkel und Co. zu tun. Von dem her müssen wir uns nicht auf Erdogan konzentrieren, weil den können wir nicht ändern und auch nicht abwählen, sondern auf unsere unterwürfigen Weicheier in Berlin und Brüssel!

  54. …….. und dann sehe man sich einmal sämtliche Flugbewegungen der Türkenflieger an,
    Tag und Nacht – was meint Ihr, was die in ihren „Frachträumen“ haben. ………
    Touris ???????

  55. Alles richtig, bis auf eine Aussage, nämlich die von der »türkisch-muslimischen Minderheit«. Wir haben eine Minderheit der Sorben und eine Minderheit der Dänen im Land, das sind Bevölkerungsgruppen, die zwar schon immer hier lebten, aber nicht zum eigentlichen deutschen Volk gehören. Sie genießen Minderheitenschutz. Die Türken, die sich hier breitgemacht haben, sind keine »Minderheit«. Sie sind schlicht und ergreifend Einwanderer in das deutsche Siedlungsgebiet. Da ist es piepegal, wieviele das sind. Für Einwanderer gelten die Minderheitenrechte NICHT! Also sollte Herr Hübner diesen verschleiernden Neusprech lassen. Wenn sich Deutsche in unseren Nachbarländern niederlassen, gehören sie ja schließlich dort auch nicht zu einer »deutschen Minderheit« und genießen dann auch keine entsprechenden Minderheitenrechte.

  56. Moritz123 1. Oktober 2018 at 13:14

    Die feindliche Übernahme ist schon seit vielen Jahren in vollem Gange – aber jetzt kommt die Feuerwand am Horizont immer deutlicher und auch frecher zum Vorschein – Gnade uns Gott in 5 oder 10 Jahren!
    ——-
    Das sage ich schon seit Jahren. Nicht der böse Russe ist es, sondern die Probleme werden aus der Türkei etc kommen. Wenn begonnen wird, es den Orks ungemütlich zu machen (Umstellung auf Sachleistungen, allgemein Einstellung der Schutzgeldzahlungen an Orks oder was auch immer, alles wird als „Provokation“ und „Respektlosigkeit“ aufgefaßt werden), werden die feindlichen Heere marodieren und sich nehmen, was ihnen als Herrenrassen zusteht.

  57. Ich lese grade auf T-Online: „Rechte“ Terrorgruppe hatte Pläne (für den 3.10.)

    Wenn das Pläne waren, die diese Verbrecher-Regierung stürzen, dann habe ich damit nicht die geringsten Probleme. Ich würde dafür sogar Standing Ovationen leisten.

    Heute erhielt ich die Wahlunterlagen für Hessen, d.h. die Wahl für eine Volksabstimmung und zum Hessischen Landtag. Eine Broschüre von 23 Seiten für Änderungen von Gesetzen. Ob ich hier mit JA stimme, kann ich mir nicht vorstellen, auch wenn ich es noch nicht gelesen habe, aber diese Verbrecher-Regierung, egal in welchem Buntesland, ändert nichts zum Vorteil für die Bürger, sondern immer nur zum eigenen Vorteil, so viel steht für mich schon mal fest.

  58. OT

    Haltet eure Portemonnaies fest – demnächst sollt ihr sie wieder weit öffnen. Für die indonesischen Mohammedaner, die mal wieder aufgrund eigener Fehler und Inkompetenzen beim Tsunami ersoffen sind. Indenesien bekam u.a. mit maßgeblicher deutscher Hilfe ein TOP-Tsunami-Warnsystem, aber Allahs Bodenpersonal ist zu blöd, damit umzugehen.

    Steinheini und Bergoglio barmen, die EUdSSR zahlt schon:

    Aus dem Ausland trafen Hilfsangebote ein. Zuspruch kam etwa von Papst Franziskus und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Die EU-Kommission stellte 1,5 Millionen Euro Notfallhilfe bereit.

    Übrigens ist das Foto von der zerstörten Moschee erfreulich. Inschallah!

    https://rp-online.de/panorama/ausland/tsunami-und-erdbeben-in-indonesien-2018-zahl-der-opfer-auf-sulawesi-steigt-auf-mehr-als-1200_aid-33381601

  59. omg …….

    #http://www.spiegel.de/sport/sonst/fluechtlinge-fifa-regeln-verhindern-integration-von-fluechtlingskindern-a-1230026.html

    45.000 geflüchtete Menschen haben laut DFB in der vergangenen Saison in Deutschland eine Spielberechtigung bekommen. Bevor man in Deutschland bei Punktspielen kicken darf, muss der Heimatverein zustimmen. „Können Sie sich vorstellen, wie schnell ein Verein aus Syrien oder Somalia auf einen Brief vom DFB antwortet?“ fragt Ries.

    ####

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Verfassungsschutz-soll-Ueberwachung-von-Ditib-Zentrale-pruefen

    ####

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181712794/Bericht-des-Sonderermittlers-Wie-arbeitet-die-Berliner-Polizeiakademie-heute.html

    Von Gewalt, Sexismus und der Gefahr, dass kriminelle Clans versuchten, Mitglieder einzuschleusen, war die Rede.

    Bei einem Anteil von 40 Prozent ❗ Schülern mit Migrationshintergrund schlage sich das entsprechend in den Deutschkenntnissen nieder.

  60. „Merkel-Regierung in Umfragen endgültig am Ende“

    Die neusten Umfrageergebnisse von Infratest/dimap spiegeln nun endlich wider, was die Bevölkerung schon lange von der Merkel-Regierung hält. Die große Koalition mit Union und SPD erreicht nur noch 45 Prozent.

    Im Falle von Neuwahlen würde die Union mit der SPD keine Mehrheit mehr erreichen. Diese Regierung ist am Ende. Die jüngsten undemokratischen Handlungen von Kanzlerin Merkel und der dadurch ausgelöste Koalitionsstreit lassen die Zustimmungswerte dieser Katastrophen-Regierung immer schneller nach unten fallen. …

    https://www.politaia.org/merkel-regierung-umfragen-endgueltig-ende/?source=ENL

  61. #http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Der-Sozialstaat-braucht-ein-Update-Forscher-ueber-Deutschland

    Deutschland insgesamt wächst – zumindest noch die nächsten Jahre. Danach sinkt die Einwohnerzahl, wie die Forscher schreiben. Bis 2045 allerdings weniger als lange angenommen. „Die Migrationsbewegungen der letzten Jahre tragen dazu bei, dass lediglich mit einem Rückgang um 2,5 Prozent zu rechnen ist.“ Das bedeutet:
    Auch in 27 Jahren werden noch gut 80 Millionen Menschen in Deutschland leben.
    Heute sind es knapp 83 Millionen.

    Prognos erstellt den Report alle vier Jahre. Weitgehend bewahrheitet haben sich unter anderem Vorhersagen zum Wirtschaftswachstum und zur Abwanderung im Osten. Frühere Bevölkerungsprognosen dagegen wurden Makulatur, als vor wenigen Jahren Hunderttausende Flüchtlinge nach Deutschland kamen. Auch dass die Arbeitslosigkeit derart schnell sinken würde wie zurzeit, hatten die Forscher so nicht erwartet.

    #https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/themen/aktuelle-meldungen/2018/oktober/deutschlands-mitte-wird-populistischer/

    Ist der Populismus in Deutschland eine vorübergehende Erscheinung oder Ausdruck grundlegender gesellschaftlicher Veränderungen? Ein Jahr nach der Bundestagswahl zeigt eine Untersuchung: Populistische Einstellungen nehmen zu – vor allem in der politischen Mitte.

    Mit Gerechtigkeitsthemen könnten die etablierten Parteien diesem Trend entgegenwirken.

    „Trotz steigender Umfragewerte wird keine andere Partei von den Wählern so massiv abgelehnt wie die AfD. Sie liegt mit dieser Wählerablehnung in etwa auf dem Niveau der rechtsextremen NPD“, erläutert Robert Vehrkamp. „Auch für die AfD gibt es in der Wählermobilisierung eine ‚gläserne Decke‘ – und die hängt sehr viel tiefer als bei allen anderen im Bundestag vertretenen Parteien“, so Vehrkamp.

    Der Studie zufolge ist Populismus eine „dünne Ideologie“. Sie teile die Gesellschaft auf der einen Seite in das Volk und auf der anderen in die politischen Eliten, das sogenannte Establishment, ein.

    Dazu gehörten Politiker, Wirtschaftsbosse oder auch Journalisten.
    Dem zugrunde liege die Vorstellung, dass sowohl im Volk als auch in der politischen Elite einheitliche Meinungen herrschen.

    Für Meinungsvielfalt sei im Populismus kein Platz. ❗ ❓

    Daraus ergebe sich eine oft diffuse Unzufriedenheit mit der tagesaktuellen Politik. Und eine Sehnsucht nach einfachen Lösungen in einer durch Globalisierung und Digitalisierung immer komplexer werdenden Welt.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Bertelsmann-Studie-Jeder-Dritte-vertritt-populistische-Meinungen

    Die Deutschen waren lange Zeit immun gegen Populismus, doch das ändert sich gerade.

    Zu diesem Schluss kommt das Populismusbarometer 2018 der Bertelsmann Stiftung.

    Die AfD gewinnt laut der Studie an Zustimmung.

    #######

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Unschuldig-inhaftierter-Syrer-nach-Feuer-in-Zelle-gestorben

  62. Ich befürworte,
    – den sofortigen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen
    – die Kündigung aller zwischenstaatlichen Verträge (sozialversicherungsrechtlich, Famili
    enzusammenführung, Aufenthalt)
    – die Änderung der Doppelpassregelung
    – eine Regelung, die Türken dazu zwingt, sich zwischen der deutschen und der türkischen
    Staatsangehörigkeit zu entscheiden – bei Wahl des türkischen wird der deutsche Pass ein
    gezogen
    – eine Änderung des Aufenthaltsrechts. Wer Hartz IV beantragt, wird ausgewiesen
    – Umstellung der Sozialleistungen auf Sachleistungen.
    – Geldtransfer mit der Türkei muss mit hohen Steuern belegt werden.
    – Bargeld darf nicht dorthin ausgeführt werden
    – Reisewarnungen für die Türkei aussprechen.
    – Wer aus einem Istanbuler Flughafen startet, erhält in Deutschland keine Landeerlaubnis.
    ——-
    Bei Tichy habe ich das nicht gefunden. Es ist trotzdem richtig, Satz für Satz und Wort für Wort!

  63. NSU Reloaded?

    Und rechtzeitig vor den Landtagswahlen wurde eine neue Rechtsterroristische Zelle ausgeHOBEN.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/in-chemnitz-generalbundesanwaltschaft-nimmt-sechs-mutmassliche-rechtsterroristen-fest_id_9685310.html

    Und natürlich kommen die Rechtsterroristen (Hooligans, Skinheads und Neonazis) aus Chemnitz.

    Was die wohl für bösartige und menschenverachtende Anschläge gplant hatten?

    Vielleicht sowas:
    https://www.chroniclelive.co.uk/news/north-east-news/fury-bacon-scrawled-walls-newcastle-15212520?utm_source=facebook.com&utm_medium=social&utm_campaign=sharebar

    Aber das werden wir wohl frühestens in 120 Jahren erfahren, wenn die Akten für die Öffentlichkeit freigegeben werden.

  64. @ Hotjefiddel 1. Oktober 2018 at 13:59
    Damals gegen die Sowjetunion, heute gegen Rußland!
    Immer im Dienst der USA!

    Das ist einfach nicht wahr! Merkelregime ist total gegen die USA.

  65. @ plakatierer1 1. Oktober 2018 at 14:05
    NSU Reloaded?

    Diese Räuberpistolen-Nachricht vom Merkelregime lanciert, verbreitet sich bereits weltweit!

    Rufmord gegen Deutsche aus Berlin gesteuert.

  66. Alls deutet auf einen Merkelgast hin, der wieder einmal in die Psychiatrie eingeliefert werden wird…..

    .

    „Ermittlungen wegen versuchten Totschlags in Trier

    Sie wollte gerade einparken: Nackter Mann schlägt mit Hammer auf 50-Jährige ein

    verletzt.
    Trier/Neuerburg (fpl) Der Leitende Trierer Oberstaatsanwalt Peter Fritzen hat mitgeteilt, dass gegen den 23-Jährigen, der am vergangenen Freitag (28. September, der TV berichtete) in Neuerburg eine Frau mit Hammerschlägen schwer verletzte, wegen versuchten Totschlags ermittelt wird. Der Angreifer hatte die 50-Jährige in ihrem Auto attackiert, das sie gerade vor der Haustür geparkt hatte. Die Staatsanwaltschaft ermittle außerdem wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.
    Nach bisherigem Erkenntnisstand habe der Beschuldigte während seiner Tat „unter dem erheblichen Einfluss von Drogen“ gestanden. Er soll kurz vorher unterschiedliche Betäubungsmittel konsumiert haben und sich dann „vollkommen nackt und mit einem Schlosser-Hammer in der Hand“ in die Neuerburger Nelsstraße begeben haben. Dort war die 50-jährige Frau gerade dabei, ihren Wagen vor ihrem Haus einzuparken. Der Beschuldigte habe dann „ohne erkennbaren Grund“ zunächst auf das Auto eingeschlagen, dabei die Fensterscheibe der Fahrertür zertrümmert und anschließend der Frau „zahlreiche wuchtige Schläge“ auf Kopf und Oberkörper zugefügt.
    Danach öffnete er die Fahrertür und schlug weiter auf die Frau ein. Erst ein Nachbar, der das Geschehen beobachtet hatte und der von einem anderen Nachbarn herbeigerufene Ehemann des Tatopfers konnten den Angreifer unter großer Kraftanstrengung von der Frau wegziehen und außerhalb des Fahrzeugs festhalten.
    Als die von Augenzeugen alarmierte Polizei kurze Zeit später am Tatort eintraf und den Beschuldigten festnahm, leistete dieser erheblichen Widerstand und trat und bespuckte die Beamten.
    Die 50-jährige Frau, der der Beschuldigte vollkommen unbekannt war, erlitt schwerwiegende, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen an Kopf, Augen und Oberkörper. Sie musste stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Auch zwei der Polizeibeamten wurden vom Angreifer leicht verletzt.
    Angesichts der Massivität der Hammerschläge besteht nach Auffassung der Staatsanwaltschaft der Verdacht, dass der Beschuldigte zumindest billigend in Kauf nahm, dass das Opfer durch die Schläge tödliche Verletzungen erleide.
    Der Beschuldigte ist am Samstag, 29. September, auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Trier vorgeführt worden. Dieser hat die einstweilige Unterbringung des 23-Jährigen in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus angeordnet.
    Nach den bisherigen Erkenntnissen bestehe Grund zu der Annahme, schreibt der Oberstaatsanwalt, „dass der Beschuldigte drogenbedingt im Zustand zumindest verminderter Schuldfähigkeit handelte. Zu Klärung dieser Frage soll im Rahmen der weiteren Ermittlungen ein psychiatrisches Sachverständigengutachten eingeholt werden“.
    Die Ermittlungen dauern an.“

    https://www.focus.de/regional/trier/trier-nach-hammer-attacke-in-neuerburg-staatsanwaltschaft-ermittelt-wegen-versuchten-totschlags_id_9686110.html

  67. ridgleylisp 1. Oktober 2018 at 13:27

    Sie wollen nicht lernen – hier Goslars OB:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181696938/Oliver-Junk-CDU-zur-Migration-Unter-dem-Strich-profitieren-wir.html

    Das Subjekt steht auf der obersten Stufe der Asylindustrie. Und ist stolz darauf, von anderer Leute Geld zu schmarotzen. Was er unverholen sagt – der Bürger geht dem Würgermeister am Allahwertesten vorbei:

    Junk: „….Unter dem Strich profitieren wir von der Migration.“
    WELT: „Wie?“
    Junk: „Wir haben jetzt mehr Einwohner, bekommen dadurch höhere Finanzzuweisungen….“

  68. Ich glaube, dass sich Erdogan einen Scheissdreck für Deutschland interessiert bis auf folgende Dinge:
    1. Dass die Gastarbeiter dort fröhlich weiter arbeiten können, weil sie Geld in die Heimat schicken
    2. Dass die Sozialversicherungen weiter abdrücken und zwar sowohl in die Türkei, also auch für nichtarbeitende Landsleute die sich in Deutschland aufhalten
    3. Dass Deutschland weiterhin Waffen und Ausrüstung für diverse Kriege verkauft
    4. Dass Deutschland weiterhin ordentlich dafür zahlt, dass er selbst dafür sorgt, dass die Balkanroute weiterhin zu bleibt

    Ansonsten hat Deutschland nix zu melden.

    Würde Deutschland Moscheebau und Islamausübung verbieten würde das Erdogan null interessieren, solange der Rest weiter läuft. Er würde vorne herum giften, aber hintenrum wärs egal, es geht ums Geschäft.
    Ich schätze Erdogan würde sich gerne die Kurdengebiete im Irak, Iran und Syrien plus eine Pufferzone unter den Nagel reissen. Damit hat er dann die Kurden im Sack und Zugriff auf die Ölquellen. Unterm Strich bringt das eher Vorteile, da er sowieso schon Dauerkrieg in Kurdistan führt, aber so an die Rohstoffe ran kommt.
    Ich denke nicht, dass er am Rest interessiert ist, weil das schlicht und ergreifend eine Nummer zu groß ist, den Rest überhaupt zu kontrollieren und einzugliedern.

    Deutschland wirtschaftlich/politisch zu kontrollieren liegt noch in weiter Zukunft, da auch bei der jetzigen Vermehrungsrate eine türkische Mehrheit eher zweifelhaft ist: es kommen Afrikaner und Araber rein, auch die vermehren sich sprunghaft.

  69. Razzien in Sachsen und Bayern

    „Revolution Chemnitz“
    Polizei hebt rechte Terrorzelle aus
    Spezialbeamte der Polizei nehmen in Sachsen und Bayern Mitglieder einer selbsternannten „Bürgerwehr“ fest. Die Männer stehen unter Verdacht, eine rechtsterroristische Vereinigung mit Namen „Revolution Chemnitz“ gegründet zu haben. Ihr Ziel: das Ende des Rechtsstaats.
    (…)
    Die sechs Festgenommenen stehen unter Verdacht, eine rechtsterroristische Vereinigung namens „Revolution Chemnitz“ gegründet zu haben. Dabei bestand womöglich Gefahr in Verzug: Die Männer sollen gewalttätige Aktionen zum Tag der Deutschen Einheit geplant haben.(…)

    https://www.n-tv.de/politik/Polizei-hebt-rechte-Terrorzelle-aus-article20649223.html

    PK-Staatsanwaltschaft angekündigt für 14:30 n-tv

  70. plakatierer1
    1. Oktober 2018 at 14:05
    NSU Reloaded?

    Und rechtzeitig vor den Landtagswahlen wurde eine neue Rechtsterroristische Zelle ausgeHOBEN.

    xxxxxxx

    Sehr durchschaubar. Gebe Ihnen recht. Wie blöd müsste ein deutscher Wähler sein, wenn er DESHALB nun CDU oder SPD,
    bzw keine AfD wählen würde?
    Irgendwelche Rechtsradikalen nun mit der AfD in Verbindung zu bringen, wäre abenteuerlich. Soll doch die AfD den Schlag gegen die Kriminellen loben und noch mehr Polizei fordern… Einfach den Spieß umdrehen.

  71. plakatierer1 1. Oktober 2018 at 14:05

    NSU Reloaded?

    Und rechtzeitig vor den Landtagswahlen wurde eine neue Rechtsterroristische Zelle ausgeHOBEN.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/in-chemnitz-generalbundesanwaltschaft-nimmt-sechs-mutmassliche-rechtsterroristen-fest_id_9685310.html

    Und natürlich kommen die Rechtsterroristen (Hooligans, Skinheads und Neonazis) aus Chemnitz.

    Was die wohl für bösartige und menschenverachtende Anschläge gplant hatten?

    Das erzählen die uns gleich in der Pressekonferenz Staatsanwaltschaft 14:30 h n-tv
    Tip(p): Immer empfehlenswert, sowas live anzugucken, bevor es zusammengeschnitten wurde.

    Hups, das ist aber wirklich fies:
    Die Männer sollen gewalttätige Aktionen zum Tag der Deutschen Einheit geplant haben.(…)
    https://www.n-tv.de/politik/Polizei-hebt-rechte-Terrorzelle-aus-article20649223.html

    uiuiuiuiiii, und so logisch…..

  72. Ich danke Herrn Hübner für seine verständlich geschriebene Analyse, die man sogar beim ersten mal Lesen versteht. *Zaunpfahl-wink Modus aus*. Danke auch für die Analyse von Kirpal 12:09.

    Das unverschämte Verhalten von Erdogan bei seinem Besuch in Deutschland muss endlich dem letzten bundesdeutschen Trottel vor Augen geführt haben in welche Abhängigkeit Merkel und die Scharia-Partei uns gegenüber den Türken gebracht haben und wir statt Dank nur Hohn und Spott (und immense Kosten) geerntet haben. Angefangen vom modifizierten Führergruss zu Beginn der Reise bis zum Auftreten seiner Leibwächter bei der Kölner Moschee-Eröffnung. Das Fernbleiben einiger Bundes- und Lokalpolitiker beim Staatsbankett und der DITIB-Moscheeeröffnung hat nichts daran geändert.
    Wer ist denn eigentlich noch beim Staatsbankett erschienen? Obdachlose wie bei Frank Zander (Respekt!)zur Weihnachtszeit weil es was umsonst gab?
    Ich hätte den Eklat noch getoppt indem ich Erdogan mit scharfen Worten aufgefordert hätte sofort in sein Regierungsflugzeug zu steigen und auf Nimmerwiedersehen abzuhauen nachdem ich die Start- und Landegebühren in Cash (Devisen!, keine Lira) vorher kassiert hätte.

  73. Sehr richtig. Terminlich ideal, wie bestellt. Ist bestellt!
    ______________________________________
    Der linke TV-Apparat arbeitet auf Hochtouren gegen die AfD. Das ist Demokratie 2018.
    Es ist so was von durchschaubar, was die TV-Medien treiben!!!!
    Die dümmsten der Dummen arbeiten beim TV! Wer nichts kann, geht zum TV.
    Man stelle sich vor, dass versucht wird, DER MITTE in DE rechtsradikale Tendenzen unter zu jubeln! So weit sind wird schon.
    _____________________________________
    Mjoellnir_ 1. Oktober 2018 at 14:20
    plakatierer1
    1. Oktober 2018 at 14:05
    NSU Reloaded?

    Und rechtzeitig vor den Landtagswahlen wurde eine neue Rechtsterroristische Zelle ausgeHOBEN.

  74. AlterSchwabe 1. Oktober 2018 at 12:32 „Also, das ganze Chaos und die Tragödie mit dem Krieg und der Zerstörung fing damit an, als viele Menschen aus den Emiraten und speziell aus Saudi-Arabien sowie Qatar, Syrien überschwemmten. Die Mehrheit dieser Einwanderer, etablierte sich schnell und organisierten und gründeten Gruppen, um so genannte Flüchtlinge direkt nach Europa zu bringen. (Original-Auszug aus dem Chat; Turkey, through Erdogan’s government, was involved in opening the border and facilitating the movement of refugees to Europe.) Die Türkei, mit Erdogans Regierung, war involviert und öffnete die Grenzen, um die Flüchtlingsbewegung nach Europa hinein möglich zu machen.“ https://www.tichyseinblick.de/meinungen/ein-bisschen-klartext-viel-traurigkeit-und-angst/

  75. 1.) Herr Hübner,

    2.) Herr Voßkuhle ( = Präsident des BundesverfassungsGERICHTS [BVG] )

    3.) ist ein mindestens ebenso großes Problem wie das Merkel-Regime.

    4.) Wieso toleriert das BVG die kapitalen Gesetzesbrüche der Regierung ?

  76. Chemnitz:

    Ludwig wirft Merkel Stillosigkeit vor

    Für den 16. November hat nun auch Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Besuch in Chemnitz angekündigt. Regierungssprecher Steffen Seibert hatte bestätigt, dass Merkel zu einem Leserforum der Tageszeitung „Freie Presse“ kommen werde. Doch die Oberbürgermeisterin äußerte sich zurückhaltend. Das sei nicht das Format, zu dem sie Merkel Anfang September eingeladen habe, kritisierte Ludwig. Sie hoffe, dass die Zeitung dem großen Interesse an der Veranstaltung gerecht werde und tatsächlich sehr vielen Bürgern „Gelegenheit zum wirklichen Dialog mit der Kanzlerin gibt“, fügte Ludwig hinzu.

    Ein guter Stil wäre es, so Ludwig gegenüber dem MDR, wenn sie eine Antwort auf ihre Einladung an die Kanzlerin bekommen hätte. „Ich möchte einfach, dass irgendwann entschieden wird, wann sie kommt.“(…)

    https://www.focus.de/politik/deutschland/mehr-polizei-mehr-buergerbeteiligung-buergermeisterin-will-chemnitz-mit-7-punkte-plan-besser-machen-und-kritisiert-merkel_id_9687220.html

  77. Zitat:
    „… Deutschland ist ein Staat ohne Ehre, Stolz und Würde geworden.  …“
    Davon beisst keine Maus einen Faden ab! – Welch ein Trauerspiel.
    Aber, wie so oft: CUI BONO? – In der Politik gibt es keine Zufälle.

  78. Sind die heutigen TV-Medien nicht dümmer wie in der DDR?! Und wieder CHEMNITZ. Wenn die im Osten nicht allmählich alle die AfD wählen, lassen sie sich vollends verarschen! In Bayern wird schwarz-grün kommen. Man bereitet die Bayern schon darauf vor. Bald heißt es dann „wir ziehen den Bayern die Burkas aus“!! Auf dem Oktoberfest wird die Burka die Tracht ablösen! In 10 Jahren sind sie dann soweit. Erdogan wird sicherlich in wenigen Jahren auf dem Oktoberfest reden oder den 1. Fassanstich machen. Wieviel Schläge der wohl benötigt. Das macht einer seiner privaten Polizei mit 1 Schlag.

  79. lorbas 1. Oktober 2018 at 13:39

    Bin Berliner 1. Oktober 2018 at 13:27

    …….Auf der Hauswand einer Moschee in Newcastle prangt in grünen Lettern das Wort „Bacon“.Angesichts des unglaublichen Anschlags haben sie den Betroffenen alle Unterstützung zugesagt, die sie zu bieten haben.

    [..]

    Für ein sogenanntes „Bacon-Hass-Verbrechen“ wurde der 35-jährige Kevin Crehan zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Er hatte 2016 das Wort“ „Bacon“ an die Jamie Moschee in Bristol geschrieben. Er war während der Haft in seiner Zelle tot aufgefunden worden. Crehan soll an einer Überdosis Drogen gestorben sein, berichtete:
    [..]

    ____________________________

    Irgendwie scheint die Welt den Verstand verloren zu haben…

  80. Michael Roth (SPD) Hessen:

    Danke an alle, die sich für diesen großartigen Bau in #Köln eingesetzt haben. Die #Moschee steht für Weltoffenheit, Toleranz & Respekt in Deutschland.Sie gehört in die Hände von Muslimen, die sich genau zu diesen europäischen & deutschen Werten bekennen & zu uns gehören (wollen).

    https://twitter.com/MiRo_SPD/status/1046334489583124480

  81. Istdasdennzuglauben
    1. Oktober 2018 at 14:31
    Ein großer Teil der Deutschen, ist nach 45 zum Ärsche lecken,und zum „Wiedergutmachen“ abgerichtet worden!

    xxxxxxxx

    Die Abrichtung lief bei mir nicht so gut.

  82. @Freya- 1. Oktober 2018 at 14:40
    Michael Roth (SPD) Hessen:

    Danke an alle, die sich für diesen großartigen Bau in #Köln eingesetzt haben. Die #Moschee steht für Weltoffenheit, Toleranz & Respekt in Deutschland.Sie gehört in die Hände von Muslimen, die sich genau zu diesen europäischen & deutschen Werten bekennen & zu uns gehören (wollen).

    +++++++++++

    Ernst Jünger hat schon 1948 treffend gesagt: „Wo der Liberalismus seine äußersten Grenzen erreicht, schließt er den Mördern die Tür auf. Das ist ein Gesetz“. Karl Popper hat es „Toleranzparadoxon“ bezeichnet: „Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“

    Schon die Bibel wollte die SPD warnen:
    Mt 25,30 „Und den unnützen Knecht werft hinaus in die äußerste Finsternis; da wird sein Heulen und Zähneklappern.“

    :-))) Wenn’s nicht so traurig wäre …

  83. JETZT KOMMEN DIE INDONESIER
    .
    191.000 Menschen in indonesischen Katastrophengebieten brauchen Hilfe !

    INDONESIEN 96% MOSLEMS !

  84. Freya- 1. Oktober 2018 at 14:44

    Katarina Barley (SPD)
    Von rechtem Terror geht reale und große Gefahr aus, die wir sehr ernst nehmen. Der Generalbundesanwalt beobachtet diese Entwicklungen genau. #RevolutionChemnitz #Chemnitz #Rechtsterroristen

    https://twitter.com/katarinabarley/status/1046693870992535552
    Räuberpistole!

    Genau. Räuberpistole. Morgen gibt es dann wieder die Waffenschau aus dem letzten Jahrhundert.

  85. Die Chemnitzer Super-NS-Terrorgruppe, die 500.000 Menschen in die Luft sprengen wollte, war vermutlich noch gefährlicher als Franco Albrecht. Wie geht es dem eigentlich? Wurde er befördert?

  86. Und hat man schon die Verbindungen der Terrorzelle zur AfD gefunden?
    Auch wenn einige Idioten beim Wählen nun etwas fester mit dem Kugelschreiber drücken im Kampf gegen Rechts… werden die Stimmen nur einfach gezählt. Also keine Gefahr.

    Alle Hessen und Bayern, AfD wählen und Deutschland retten. Und alle Familienmitglieder und Freunde, die die AfD bevorzugen, am Wahltag mitschleppen. Egal wie das Wetter sein wird, AfD wählen!

  87. Freya- 1. Oktober 2018 at 14:44

    Katarina Barley (SPD)
    Von rechtem Terror geht reale und große Gefahr aus, die wir sehr ernst nehmen. Der Generalbundesanwalt beobachtet diese Entwicklungen genau. #RevolutionChemnitz #Chemnitz #Rechtsterroristen
    [..]

    __________________________

    Nee, Frau Barley, von Ihnen und Ihren Schergen geht Gefahr für Leib und Leben aus….

    Verhaftet endlich diese Verbrecher, sonst wird das Volk das übernehmen!

  88. @ _Mjoellnir_ 1. Oktober 2018 at 15:02
    Und hat man schon die Verbindungen der Terrorzelle zur AfD gefunden?

    Ja genau, das wird der nächste Schritt dieser Schergen sein. Dann kommt die AfD „endlich“ unter VS Beobachtung. Maaßenwurde ja dafür aus dem Weg geräumt.

  89. @Istdasdennzuglauben
    1. Oktober 2018 at 14:31
    Ein großer Teil der Deutschen, ist nach 45 zum Ärsche lecken,und zum „Wiedergutmachen“ abgerichtet worden!

    Das ist doch gar nicht wahr!
    Das passierte erst als die DDR uns übernommen hat mit dem Merkelregime

  90. Merkel,Steinmeier,Laschet usw.sind doch nur Schachfiguren der Bilderberger.
    Die Jesuitenbande hat schon längst Nachfolger in der Schublade.
    Nichts wird sich ändern wenn sich die DEUTSCHEN nicht dagegen auflehnen.
    Das wird nicht einfach nach 70 Jahren Hirnwäsche.

  91. @ _Mjoellnir_ 1. Oktober 2018 at 15:02
    Und hat man schon die Verbindungen der Terrorzelle zur AfD gefunden?

    Also wie erwartet. Von daher weht der Wind!

    Göring-Eckard: Die AfD hat sich anscheinend mit einem Rechsterroristen solidarisiert. Mit dem Rechstpopulismus wächst die Gefahr einer neuen NSU.

    Dr. Dirk Spaniel: Was hat die AfD mit der Chemnitzer Bürgerwehr zu tun?

    https://pbs.twimg.com/media/DobSvVUXkAEzm0k.jpg

  92. „Irgendwelche Rechtsradikalen nun mit der AfD in Verbindung zu bringen, wäre abenteuerlich. Soll doch die AfD den Schlag gegen die Kriminellen loben und noch mehr Polizei fordern… Einfach den Spieß umdrehen.“
    Die Mehrzahl der deutschen Bürger bringt,von der täglichen Propaganda beeinflusst, rechtsextrem automatisch in Verbindung zur AfD; deswegen erfolgte die Aktion so kurz vor den Landtagswahlen.
    Dieser Eindruck, AfD gleich rechtsextrem, soll beim Bürger bis zum Wahltag hängen bleiben.
    Weitere öffenltichkeitswirksame Aktionen gegen Rechte werden folgen.

  93. „Denn so sehr Erdogan das Problem der Türkei sein mag, das Problem Deutschlands ist nicht er. Dieses Problem sind Merkel & Co., die sich in große Abhängigkeit von Erdogan gebracht haben.“

    Um so klar analytisch etwas auf den Punkt zu bringen, verfassen andere endlose Beiträge, ohne, dass man gewiss ist, dass der Empfänger die Botschaft tatsächlich mental umgesetzt hat.

    Herr Hübner, ich fresse ihre Beiträge regelrecht. Absolute Spitze :-).

  94. Dr. Dirk Spaniel:
    „Was hat die AfD mit der Chemnitzer Bürgerwehr zu tun?“

    Manchmal glaube ich,daß irgendwer mal auf die Idee kommen wird, das Eva, ihr wisst
    schon, die Olschke aus Adams Rippe, in der AfD gewesen sein muss,weil soviel Sünde,
    das ist sehr verdächtig…
    Nun ja Spass bei Seite,diese Altparteien haben keinerlei Argumente,um die AfD in irgendwelche
    Schranken zu weisen,einzig und allein die Nazikeule bleibt,allerdings ist die stumpf und
    abgenutzt, die schreckt auch keinen kritischen Bürger oder Patrioten mehr,
    weil es nichts anderes ist,als Lüge,Lüge,Lüge, vor allem die der Grünen Khmer und
    den anderen Roten Socken,von denen einige in der Mauermörder Nachvolgepartei organisiert sind!

  95. VivaEspaña 1. Oktober 2018 at 14:15
    Razzien in Sachsen und Bayern

    „Revolution Chemnitz“
    Polizei hebt rechte Terrorzelle aus
    Spezialbeamte der Polizei nehmen in Sachsen und Bayern Mitglieder einer selbsternannten „Bürgerwehr“ fest. Die Männer stehen unter Verdacht, eine rechtsterroristische Vereinigung mit Namen „Revolution Chemnitz“ gegründet zu haben. Ihr Ziel: das Ende des Rechtsstaats.
    ——————————–

    So so, gerade so vor dem Tag der Einheit, damit die BILD draufhauen kann? Junge, Junge, was für ein Timing!
    Soll wohl wieder mal beweisen: Sechs Nazilein sind gefährlicher als Millionen INVASOREN!
    Ach ja, und wieviele davon waren womöglich kreative VS-Mitspieler? Jede dieser Zellen sind doch total unterwandert.

  96. Dreh hofer ! Kotz !

    Innenminister Seehofer sieht sich durch die Festnahmen in Chemnitz in seiner Ansicht bestätigt, dass die Terrorgefahr in Deutschland „anhaltend hoch“ ist. Justizministerin Barley spricht von einem „wichtigen Schlag gegen Rechtsterrorismus“.
    Nach der Festnahme von sechs Sachsen wegen des Verdachts der Bildung einer rechten Terrorgruppe hat Bundesinnenminister Horst Seehofer vor einer generell unverändert hohen Terrorgefahr gewarnt. „Die Terrorgefahr ist anhaltend hoch in Deutschland. Und das heißt übersetzt, dass mit einem Anschlag jederzeit gerechnet werden muss“, sagte der CSU-Chef am Montag am Rande einer Parteivorstandssitzung in München. So erfreulich der Rückgang der allgemeinen Kriminalität sei, so besorgniserregend sei die terroristische Gefahr im Land. „Seit Monaten sage ich, dass eine hohe Gefährdungsstufe von Terrorismus besteht in Deutschland, und zwar jeder Schattierung“, betonte er.
    Seehofer begrüßte die Festnahmen. „Das ist die Realisierung unseres Grundsatzes ,Null Toleranz gegenüber Rechtsradikalen und Rechtsextremisten'“, sagte er. „Und deshalb ist es richtig, dass die Justiz und die Polizei hier ganz konsequent durchgreifen.“ Zu möglichen Anschlagsplänen der Männer, möglicherweise am 3. Oktober, wollte sich Seehofer nicht äußern. Auf eine entsprechende Frage sagte er lediglich: „Ich möchte über die Gefährdungslage im Detail nicht öffentlich sprechen. Aber ich halte es für richtig, dass hier sehr konsequent gehandelt wurde.“
    Die Bundesanwaltschaft hatte am Montag in Sachsen und Bayern sechs Männer wegen des Verdachts der Bildung einer rechtsterroristischen Vereinigung festnehmen lassen. Sie sind den Angaben zufolge unter anderem dringend verdächtig, gemeinsam mit dem 31-jährigen Christian K. eine rechtsterroristische Vereinigung namens Revolution Chemnitz gegründet zu haben. K. befindet sich bereits seit Mitte September in Untersuchungshaft.
    Bundesjustizministerin Katarina Barley sieht in diesem Zusammenhang eine Bedrohung von rechts. „Von rechtem Terror geht reale und große Gefahr aus“, sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Hooligans, Skinheads und Neonazis schließen sich zu gefährlichen Gruppen zusammen, um mit schweren Gewalttaten Angst und Hass zu verbreiten. Das Netzwerk, gegen das sich jetzt die Ermittlungen richten, steht nicht allein“, sagte Barley.
    Barley erklärte: „Aus den Verbrechen des NSU haben wir gelernt, dass wir sehr viel wachsamer sein müssen als früher.“ Das gelte für Sicherheitsbehörden und Justiz, aber auch die gesamte Gesellschaft. Die Ministerin verwies auch auf die Gruppe Freital, die Sprengstoffanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte und politische Gegner verübte. „Wenn sich die Vorwürfe weiter erhärten, ist den Ermittlern ein wichtiger Schlag gegen den Rechtsterrorismus gelungen“, sagte Barley.
    Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) bezeichnet das Vorgehen gegen die mutmaßliche Terrorvereinigung als entscheidenden Schlag im Kampf gegen Rechtsextremismus. „Wer aus niederen Motiven Anschläge auf Ausländer, Amtsträger, Politiker oder andere Menschen plant, dem begegnet das Gesetz zu Recht mit ganzer Härte. Wir setzen mit den Festnahmen und Durchsuchungen ein klares Zeichen, dass wir solche rechtsterroristischen Strukturen bereits frühzeitig erkennen und zerschlagen“, erklärte der Minister in Dresden.

  97. Das Gezeter um das Verhalten des Herrn Erdogan ist vollkommen heuchlerisch und nichts weiter als ein wütendes Gekeife, ein Nachtreten, um die eigene Feigheit zu kaschieren. Erdogan hat sich vollkommen artgerecht verhalten. Siehe diese Metapher: Wenn das Alphatier eines Wolfrudels zum Beutezug im Niemandsland einer Köterrasse unterwegs ist, dann markiert es eben; wie es will, wann sr will und wo es will.

  98. Zwei Wochen vor Ende der Landtagswahl in Bayern läd Merkel Erdogan zum großen Staatsbesuch ein?

    Ich verstehe nicht, wie sich die CSU so etwas gefallen lassen kann?
    Ich verstehe auch nicht, was die Wahlkampfhelfer in Bayern davon denken sollen. Das macht diese Frau nun schon seit Jahren mit ihren Koalitionspartnern. Ist die CSU bescheuert geworden? Man hätte 2015 als Merkel ohne Absprache die Grenzen geöffnet hatte, sofort das Koalitionsbündnis verlassen müssen.

  99. Institut Datum Union SPD AfD FDP Linke Grüne Sonst.
    INSA 01.10.2018 26% 16% 18,5% 10% 11,5% 14,5% 3,5%
    Civey
    (SPON-Wahltrend) 01.10.2018 26,7% 16,8% 16,8% 8,6% 10,4% 15,7% 5%
    Forsa 29.09.2018 28% 16% 15% 8% 10% 17% 5%
    Emnid 29.09.2018 27% 16% 17% 10% 11% 15% 4%
    Forschungsgruppe
    Wahlen 28.09.2018 28% 17% 16% 8% 10% 17% 4%
    YouGov 27.09.2018 27% 17% 18% 9% 11% 14% 4%
    GMS 27.09.2018 27% 16% 18% 9% 10% 15% 5%

  100. Nicht Erdogan – Merkel & Co. sind das Problem?
    .
    Leider fragt mich das keiner, nicht mal die System-Dummfrager von infratest.
    Aber wenn, würde ich sagen beide!

  101. Wenn Merkel& Co das Problem sind, kann ich mir ihre Anwesenheit nur mit Wahlfälschungen erklären. Denn ich kenne keinen mehr der sich für Merkel ausspricht!

Comments are closed.