Offen wie ein Scheunentor: Deutschlands Grenzen
Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ | Die Regierungspolitiker und deren willige Helfer bei den Medien werden nicht müde zu betonen, dass die Flüchtlingskrise vorbei sei und man die Situation jetzt im Griff habe. „Es kommen ja kaum noch welche“, ist der Standardsatz.
Als Grundlage dieser Aussage dienen die Zustände von 2015 mit einer knappen Million unter  chaotischen Verhältnissen ins Land geströmten kulturfremden Menschen.
Dass angesichts der Folgen des Zustroms von 2015 und 2016 jeder weitere Flüchtling eine zusätzliche Belastung der Stabilität unseres Landes darstellt, wird ausgeblendet.

Ausmaß der illegalen Migration nach Deutschland wird unterschätzt

Wie die WELT berichtet, geht aus einem aktuellen internen Bericht der EU-Kommission hervor, dass das Ausmaß der illegalen Migration in die Bundesrepublik unterschätzt wird.

„Deutschland erfährt kontinuierlich einen hohen Zugang von irregulären Migranten, wobei täglich 460 Personen erstmalig einen Asylantrag stellen“, heißt es in dem Bericht. Ein großes Problem sei das Ausmaß der Wanderungen innerhalb der Europäischen Union. Bei einem Datenabgleich wurden innerhalb einer Woche in Deutschland 1098 Fälle von Asylsuchenden festgestellt, die bereits in einem anderen Mitgliedsland einen Asylantrag gestellt hatten. Zudem wurden in Frankreich und Deutschland zahlreiche Asylbewerber identifiziert, die sich nach dem Passieren der Außengrenze in ihr „Wunschland“ durchgeschlagen hatten, um erst dort einen Asylantrag zu stellen.

Halten wir also fest: Die einen schlagen sich gleich nach Deutschland durch, die anderen stellen zunächst im EU-Erstaufnahmeland einen Asylantrag, seilen sich anschließend dort ab und lassen sich in Deutschland dann erneut, oft unter einer anderen Identität, als Asylbewerber registrieren, weil hier die Sozialleistungen am höchsten sind. Auf diese Weise nimmt Deutschland jedes Jahr kulturfremde und oft bildungsferne Fremde auf, deren Anzahl der Dimension einer Großstadt entspricht. Einer Großstadt, die nicht gebaut wird, weshalb sich die Lage am Wohnungsmarkt noch weiter verschlechtert.

Und was unternimmt die Bundesregierung dagegen? Sie schließt mit den Ersteinreisestaaten Rückführungsabkommen ab, die uns für jeden Zurückgewiesenen auch noch die zig-fache Anzahl anderer Flüchtlinge einbringen.

Mathematisches Modell sagt Katastrophe für Deutschland voraus

Aus dem chaotischen Flüchtlings-Tsunami von 2015 ist nun also ein Förderband geworden, das ähnlich der Golfstrom-Pumpe einen stetigen und gleichmäßigen Zustrom garantiert. Diesen Zustand verstehen unsere Politiker als „geordnete Verhältnisse“. Dass diese Verhältnisse Europa das Genick brechen werden, wurde inzwischen anhand mehrerer mathematischer Modelle an Universitäten in diversen europäischen Staaten schlüssig dargestellt. Fast alle dieser Modelle verschwanden aus politischen Gründen in der Schublade. Eines ist jedoch verfügbar. Über die schockierenden Ergebnisse der Berechnung wird PI News in Kürze berichten. Wir werden das Modell auch verlinken, so dass jeder, der über die  entsprechenden Kenntnisse verfügt, versuchen kann, es zu widerlegen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

124 KOMMENTARE

  1. Wir haben verloren.durch MI Erika ,und die Linken, Gutmenschen.das deutsche Volk wird totgemacht. Linke, GRÜNRE ,CDU /CSU ,FDP .Wan geht der Deutsche Bürger ,auf die Sraße, wir sind keine Nazis, sonden patrioten.

  2. Nicht zu vergessen, dass sich in Europa nach offiziellen Schätzungen (und die sind wie wir alle wissen in der Regel viel zu tief) gut 8 Millionen „Schutzsuchende“ illegal aufhalten, also solche, die nirgendwo registriert oder gemeldet sind.

    Das ist immerhin etwa die Bevölkerung ganz Österreichs, die sich da illegal herumtreibt, davon wohl mehrere Millionen allein in Deutschland.

  3. Laut UNHCR, das mit seinen Resettlement- und Relocation-Programmen plus Familiennachzug plus Kontingenten plus Asylanträgen wohl die Gesamtzahl der nach Deutschland gepumpten Neger- und Arabermassen ganz gut im Blick hat, hat Deutschland auch 2017, letztes Jahr, rund eine Millionen Assogranten reingelassen.

    2,5 Millionen Menschen hat Europa laut Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) 2017 aufgenommen, Deutschland davon fast eine Million.

    Wurde geschickt in diesem Artikel versteckt:

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Worueber-Deutschland-jetzt-reden-sollte

    2015 allein ab September: 1,2 Millionen
    2016: noch 1 Million
    2017: 1 Million
    2018: die nächste Million.

    Offiziell in dem von PI verlinkten Artikel: „Von Januar bis Oktober 2018 gab es 124.405 Erstanträge auf Asyl.“

    Und eine Gigalawine außerhalb der Anträge.

    MOD: Hervorragender Kommentar und gute Spürnase! Diese Info muss breitflächig unter die Leute. Ich werde mir überlegen, da einen Beitrag dazu zu machen.

  4. Linksgrüne Nichtsnutze sorgen sich eher um die Eisbärpopulation auf Grönland im Jahr 2050 als um die demographische Zusammensetzung unseres Landes ohne Steuerzahler…..

    Und, liebe linksgrün-pädophile Nichtsnutze, die Halbwertszeit von Koran übertrifft die von Uran um ÄonInnen!

  5. Todesfalle Fahrkartenautomat

    Immer wieder manipulieren kriminelle Banden, die meistens aus dem ausland oder Migrantenmillieu stammen, Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn mit hochexplosiven Gasladungen.

    Weil die Deutsche Bahn überall das Personal auf den Klein- und Mittelbahnhöfen wegrationalisiert hat, ist man gerade, als Deutscher, wenn man auf dem Weg zur Arbeit ist, an diesen Kleinstationen der tödlichen Gefahr ausgesetzt. Und das nur weil Rauschgifthändler, Junkies oder kriminelle Banden an das Gold aus dem Automat wollen, denn auf diese Weise kann man im Gegensatz zum Malochen für Mindestlohn ein reicher Mann werden.

    https://web.de/magazine/panorama/stirbt-explosion-fahrkartenautomat-festnahmen-33254582

  6. […] Mathematisches Modell sagt Katastrophe für Deutschland voraus […]

    Um die Katastrophe vorherzusehen, benötigt man inzwischen keine mathematischen Modelle mehr.

  7. Fog 21. Oktober 2018 at 19:06

    Das ist Völkermord und das sollten wir jedem Merkel-Mitläufer um die ungeschächteten Ohren schlagen!

  8. Nicht jeder linksgrün-pädophile Nichtsnutz kann sich ein Haus leisten und so werden sie sich fragen, warum ihre Mieten so stark steigen…

  9. Auf Twitter und anderen sozialen Netzwerken geistert ein Dokument herum, in dem davon die Rede ist, dass ingesamt 278 (!!!!) Millionen Migranten in Deutschland angesiedelt werden sollen bzw. Deutschland diese Bevölkerungskapazität hätte. Für Österreich hat man 80 Millionen errechnet.

    Irrsinn! Ich halte dies für völligen Humbug. Aber die Liste muss einen Hintergrund haben, der mir im Augenblick nicht bekannt ist. Es könnte sein, dass irgendwo solche Gedankenspielchen trotzdem stattfinden.

  10. Und nächste Woche dann ein linksgrüner Ministerpräsident in Hessen, der das Land mit offenem Wazir in den Untergang reiten wird!

  11. 2.) Der Zaun hat natürlich Tore.

    3.) Aber wir Deutschen entscheiden, wer durch diese in unser Land darf.

    4.) Und wer nicht.

  12. Grenzschutz verfassungsfeindlich?

    Grüne fordern Seehofer zum Handeln auf
    Bayerischer Grenzschutz verstößt laut Gutachten gegen das Grundgesetz
    Ein Gutachten, das die Grünen im Auftrag gegeben hatten, beurteilt den Einsatz der bayerischen Landespolizei an der Grenze zu Österreich als rechtswidrig. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/gruene-fordern-stopp-der-kontrollen-bericht-bayerischer-grenzschutz-verstoesst-laut-gutachten-gegen-grundgesetz_id_9788228.html

  13. Halle (Saale) Polizei hat zwei Verdächtige festgenommen. Erste Ermittlungen hätten ergeben, dass die 15 und 20 Jahre alten Männer an der Sprengung beteiligt gewesen seien. Die Beamten gehen davon aus, dass auch der getötete 19-Jährige zu den Tätern gehörte.

    In den vergangenen Wochen wurden in Halle insgesamt sieben Automaten gesprengt: sechs Ticket- und ein Geldautomat.

    https://www.bild.de/news/2018/news/festnahmen-nach-fahrkartenautomat-explosion-in-halle-57955026.bild.html

  14. irrenhaus Deutschland. Mit dem Verstand nicht mehr einzuordnen. Wer Schopenhauers „Wille, Welt, Vorstellung“ gelesen hat, oder Nietzsches „Allzu menschliches“ wird in diesem Land die ganze beschriebene Surrealität der menschlichen Abgründe wieder erkennen. Es ist wie in einem Alptraum in dem man träumt das er doch endlich ein Ende nimmt. Doch die Zwangsneuroriker dieses Landes scheinen kein Ende zu finden.

  15. Babieca 21. Oktober 2018 at 19:06

    Und eine Gigalawine außerhalb der Anträge.
    _____________________________

    Dabke für´s Einstellen der Zahlen. Dass es sich mitnichten in diesem nunmehr vollgestopften Slum-Land um die in den Staatsmedien immer noch wie festgetackerten „1,5 Millionen Flüchtlinge“ handelt, sieht jeder, der sich durch das Land und seine Orte bewegt.
    Massen an Orientalen und Schwarzafrikanern, die mittlerweile einen großen Prozentsatz der Personen im öffentlichen Raum stellen.

    Und zu den Untergetauchten: Schon 2015 waren es eine HALBE MILLION. Wie hoch diese Zahl jetzt ist- nach weiteren 3 Jahren ohne jegliche Kontrolle und offenen Grenzen-, kann man nur erahnen.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/chaos-bei-der-fluechtlings-registrierung-chaos-bei-registrierung-fluechtlingszuege-leeren-sich-auf-fahrt-durch-deutschland_id_5052512.html

    „In Deutschland sollen eine halbe Million Flüchtlinge ohne Registrierung leben.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article154001458/De-Maiziere-spricht-von-ganz-vielen-Nachregistrierungen.html

  16. friedel_1830 21. Oktober 2018 at 19:14

    3.) Aber wir Deutschen entscheiden, wer durch diese in unser Land darf.

    —————————————-
    Wir Deutschen entscheiden schon lange nichts mehr.
    Die sogenannten „Eliten“ entscheiden.
    Brüssel entscheidet.
    Soros entscheidet.
    Und die Medien unterstützen das Ganze.

  17. 5.) Ein Schein-Asylant kostet: 42000,- Euro pro Jahr,

    6.) alle Kosten (direkte und indirekte) eingerechnet.

    7.) Diese Summe hat Holland errechnet; in Deutschland wohl ähnlich.

    8.) Wenn das die deutsche Krankenschwester / der deutsche Heizungs-Installateur wüßte.

    9.) Beide stehen morgens um 5 Uhr auf, um die Steuergelder für Invasoren zu erwirtschaften.

  18. Kramp-Karrenbauer gerade in Berlin direkt, extrem unsympathisch! Für ihr Aussehen kann sie nix, aber das Gelaber von ihr ist zum davonrennen!

  19. Aktueller interner Bericht der EU-Kommission, ich lach‘ mir ’nen Ast. 460 täglich, so,so und das sollen wir glauben, sind ja schließlich offizielle Zahlen der ‚heiligen EU-Kommission‘. Was sagte noch Bettvorleger Hotte S., “ die paar Messermorde und Vergewaltigungen werden die Gesellschaft nicht aus den Angeln heben“. Nee Hotte, hast wieder nicht aufgepasst, bei den täglich minimum Tausend, davon kann man wohl eher ausgehen, sind mit Sicherheit etliche neue Frohnaturen, wie Messerfachkräfte und ähnliches Pack dabei. Die Menge macht’s Horschti, wirst sehen, das geht schneller als du denkst und dann kracht es.

  20. Freya- 21. Oktober 2018 at 19:20
    Rendsburg: Türkischer Junge mit zwei migranten Kumpanen pöbelt eine Kindergruppe auf dem Weg ins Kino mit „Scheiß Deutscher“ an, schlagen einem 12-Jährigen zu Boden und treten auf ihn ein – die Eltern der Kinder sind über den brutalen Überfall schockiert
    […]

    Schlecht: die Eltern der Kinder sind über den brutalen Überfall schockiert
    Gut: Der Türke und seine Migranten-Kumpels bekamen sofort eine zurück ins Gesicht

  21. BBC UK: „Sahara Wall“

    Trump drängt Spanien eine Mauer um die Sahara zu bauen als Lösung der Flüchtlingskrise … Spanien lehnt ab!

    Grund: Seit Januar sind 35 000 Migranten unregistriert in Spanien aufgenommen worden, über 10 000 davon haben bereits in Deutschland (!!!) dem beliebtesten Ziel in der EU einen Asylantrag gestellt!

    https://www.bbc.com/news/world-europe-45586070

  22. Cendrillon 21. Oktober 2018 at 19:18

    BOZA BOZA – Nescha stürmen erneut Melilla
    [..]

    _________________________________

    „Wunderbar“..die nächsten Soldaten kommen in die EU hereinspaziert!

  23. Es gab im November 2015 eine kurze Notiz im Focus, die da lautete:

    „Zustrom ungebremst- EU erwartet weitere 3 Millionen Flüchtlinge bis Ende 2016“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/zustrom-ungebremst-eu-erwartet-weitere-3-millionen-fluechtlinge-bis-ende-2016_id_5064920.html

    Da die „offiziellen“ Zahlen natürlich immer geschönt – also noch unten korrigiert- werden, dürften es alleine bis Ende 2016 also weit mehr als die von der EU prognostizierten 3 Millionen Migranten gewesen sein, die invadiert sind bzw. vom EU-Regime eingeschleust wurden.

    Da jeder weiß, dass Deutschland mehr Asylanträge hat als der Rest der Welt zusammen- und noch mehr Migranten nach Deutschland einreisen, als über die EU-Außengrenzen- , weiß man auch, wohin diese 3 Millionen + x (rechnet man, wie bereits von Babieca beschrieben, grob 1 Million pro Jahr, sind seit 2016 nochmal 2 Millionen dazugekommen, dazu noch die Unregistrierten- man steht also bei ca. 6 Millionen, wenn nicht mehr).

  24. Ich finde, nur Blinde und Taube brauchen überhaupt irgendeine Statistik, denn, jeder der Augen und Ohren am Kopf hat und nicht schläft, sieht und hört doch, wie sich unser Land unaufhaltsam verändert.

    Und das wirklich „interessante“ ist amS, dass die überwiegende Mehrheit der Jungen das auch ok findet. Junge Menschen haben sich mehr oder weniger von dem Deutschland verabschiedet, welches die älteren Generationen noch kennen und ihm nachtrauern bzw. wissen, was hier verloren ging…

    Und irgendwo kann man es den jungen Leuten noch nicht mal verübeln, denn, wer soll die große Anzahl der Alten denn mal schultern, wenn nicht eine ebensolche Anzahl an Jungen … (klar, der auf nett programmierte „Pflegeroboter“ oder der Onlinearzt und OP-Robotor wäre vielleicht eine Alternativ :-))

    Wie man es auch anstellt, ein Zurückdrehen auf die „guten alten Zeiten“, wird nicht möglich sein; alles was noch möglich ist, ist eine intelligente Schadenbegrenzung und ich für meine Kreise wäre ja schon heilfroh drum, wenn wenigstens brauchbare Leute zuwandern; emphatische für die Pflege meinethalben und kluge für die Anforderungen der Technik… und zwischenrein vielleicht ein paar Künstler oder Intellektuelle… aber, doch bitte keine Heerscharen an Analphabeten aus Ländern, in denen eine Prägung auf Gewalt stattgefunden hat.

    Wenn wenigstens drauf geachtet würde, wer unser Land betreten darf und wer nicht und das stets im Interesse der autochthonen Bevölkerung.

    Ich weiß, ich träume.

  25. Noch einmal für alle die noch die Hoffnung haben, Wahlen könnten noch etwas verändern. Der Zug ist abgefahren. Dieser Staat kann, will und wird seine Bürger nicht schützen.
    Die einzige Möglichkeit die Vollidioten an der Macht zu bremsen, wäre der Generalstreik, dazu sollte meines Erachtens nach die AfD aufrufen.

  26. Noch zwei heisse Sommer wie 2018, dann spürt jeder in Deutschland die Auswirkungen: Wassernot in den Flüssen, Flussschiffahrt ade, Trinkwasser-Zuteilung, Mangel an Getränken jeder Art, Duschen noch wie oft? Dann sind diese verflixten Orks die Ersten, die auf die Barrikaden gehen!!!

  27. 460/Tag*365=167,900 pro Jahr. Dazu kommt dann die „Familienzusammenführung“ mit 167,900*6=1,007,400 jedes Jahr.
    Wir sind im Arsch!

  28. Anstieg der GRÜNEN in den Umfragen ist Resultat einsetzender Wechselstimmung in Deutschland, un hängt nicht mit inhaltlichen Überzeugungen und Übereinstimmungen mit den Grünen zusammen

    Ein Großteil der Bürger wählt AfD, dann gibt es aber auch noch diejenigen, die die Schnauze von der Groko voll haben und sich den GRÜNEN aus Protest zuwenden. Diese Wechselstimmung ist relativ neu. Leider begreifen diejenigen die zu den GRÜNEN wechseln nicht, dass diese Partei alles noch viel schlimmer machen wird, denn die haben die Überfremdung Deutschlands und die Zerstörung des Industriestandort Deutschland im Parteiprogramm.

    Eine Politikwende wird es nur mit einer maximal starken AFD geben.

  29. Cendrillon 21. Oktober 2018 at 19:13

    aus meinem Bericht, der PI vorliegt, über den UN-Migrationspakt, der im Dezember in Marokko unterzeichnet werden soll.

    Wenn die ungehinderte Invasion von hunderten Millionen Nichtweißen und Moslems nach Europa so weiter geht, dann heißt es bald nicht mehr „Brot für die Welt“ sondern „Brot für die Europa“… Wenn dann in den nächsten Jahren 200 Mio. oder mehr Einwanderer nach Europa kommen, wollen die auch ernährt werden. Europa hat nur wenig Landwirtschaftsfläche für die jetzt schon 500 Mio Europäer…

  30. Freya- 21. Oktober 2018 at 19:20
    Rendsburg: Türkischer Junge mit zwei migranten Kumpanen pöbelt eine Kindergruppe auf dem Weg ins Kino mit „Scheiß Deutscher“ an, schlagen einem 12-Jährigen zu Boden und treten auf ihn ein – die Eltern der Kinder sind über den brutalen Überfall schockiert

    https://www.shz.de/lokales/landeszeitung/jugendliche-verpruegeln-kinder-eltern-sind-schockiert-id21331832.html

    _________
    Dort habe ich meinen Wehrdienst abgeleistet. War ein schönes Städtchen.
    Heute plärrt da 5 mal am Tag der MUEZZIN.
    Ich glaube, die waren sogar die ersten.

    WER NICHT HÖREN WILL, MUSS FÜHLEN.

  31. Jedes Jahr kommt eine islamische Großstadt, mit 70-80% jungen Männern auf deutschen Boden hinzu.
    Alleine aufgrund des millionenfachen Sozialmissbrauchs, abgesehen von den ungezählten Verbrechen, den massenhaften Vergewaltigungen Körperverletzungen, Mord- und Totschlag sowie den Terroanschlägen und der Umvolkung dürfte es sich hierbei das schlimmste Verbrechen seit bestehen der Bundesrepublik Deutschland handeln. Ausgeführt und offiziell befohlen von der Bundesregierung. Mitgetragen, ausgeführt von allen Behörden, deren Beamte ihren Eid mit den Worten
    „Ich schwöre, das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und alle in der Bundesrepublik geltenden Gesetze zu wahren und meine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen (so wahr mir Gott helfe).“ geleistet haben.

    Es gibt in diesem Land folglich nichts mehr, was in irgendeiner Weise noch Vertrauen begründen würde.
    Man glaubt es nicht mehr, in welchem System man mittlerweile gefangen ist. Die neuen Herrenmenschen sind Anhänger einer faschistischen Ideologie. Sie werden mit Milliarden subventioniert. Und die Menschen lassen sich das nicht nur gefallen. Sie jubeln darüber, dass sie ihre Kultur, ihre Sicherheit und die Zukunft ihrer Kinder verloren haben. Das Perverse dabei ist, sie finanzieren all das und wählen zu 80% wieder und wieder diesen Selbstmord.
    So mussten sich die wenigen 1933 gefühlt haben, als sie den Marsch des Untergangs ihres Volkes mit ansehen mussten. Auch damals war die Masse mit einer Mischung aus Blindheit und Feigheit geschlagen.
    Es wird fürchterlich werden…

  32. Cendrillon 21. Oktober 2018 at 19:13

    Wenn die ungehinderte Invasion von hunderten Millionen Nichtweißen und Moslems nach Europa so weiter geht, dann heißt es bald nicht mehr „Brot für die Welt“ sondern „Brot für die Europa“… Wenn dann in den nächsten Jahren 200 Mio. oder mehr Einwanderer nach Europa kommen, wollen die auch ernährt werden. Europa hat nur wenig Landwirtschaftsfläche für die jetzt schon 500 Mio Europäer…

  33. „Bodo der Boese 21. Oktober 2018 at 19:35

    Die einzige Möglichkeit die Vollidioten an der Macht zu bremsen, wäre der Generalstreik, dazu sollte meines Erachtens nach die AfD aufrufen.“

    Bringt nichts. Der Zug für eine friedliche Lösung ist längst am Horizont verschwunden. Trump scheint scheint wohl langsam zu begreifen was hier abgeht. Schauen wir mal was noch so alles passiert.

  34. @ Bodo der Boese; 19:35 h

    Generalstreik, sehr richtig. Oder GENERALSTREICH:

    Brigadegeneräle der Bundeswehr holen die 95 (fünfundneunzig) noch einsatzfähigen Leopard 2 Kampfpanzer aus Kasernen und rollen damit nach Berlin vors Kanzleramt.

    Merkel und die gesamte kriminelle Regierung festsetzen.

  35. Kein Wunder, dass wir Wohnungsnot haben, wenn man 2 MIO Menschen in unseren Wohnungen unterbringt und Weitere unterbringen wird! Und noch immer mehr kommen……

    Sie nehmen den Deutschen die Wohnungen weg und nehmen dann den schwach Qualifizierten die Arbeitsplätze weg!

    Wer war der Politiker noch mal der groß posaunte: „Keinem wird hier etwas weggenommen!“ – IRRTUM! Manchen wird sogar das Leben und ihre Gesundheit genommen, allein durch die exotischen Krankheiten wenn nicht durch Messer- und andere Gewalttaten!

    Selbst wenn sie alle die Messer stecken ließen, wären sie hier auch nicht gewünscht, allein durch ihre schrägen Sitten und Bräuche und die hohe Ansteckungsgefahr durch Seuchen, die uns fremd sind, hier zum Teil sogar unbekannt!

  36. Irdendwelche Deppen hoffen auf eien verfassungsgebende Versammlung. Doch dafür ist es viel zu spät.

  37. Okkultisten – die Feinde Trumps. Die historischen Nazis waren ebenfalls tief in den Okkultismus verstrikt.

    Oberster Richter
    Als die Hexengöttin mit Bart Brett Kavanaugh verflucht
    In Zeiten von Donald Trump greifen einige Amerikaner zu ungewöhnlichen Mitteln, um ihren Missmut auszudrücken: auch zu Okkultismus und Hexenritualen. Mit Friedhoferde im Einmachglas verflucht ein New Yorker Hexenzirkel den neuen Obersten Richter Brett Kavanaugh.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article182465000/Oberster-Richter-Als-die-Hexengoettin-mit-Bart-Brett-Kavanaugh-verflucht.html

  38. Hamburg: Hilferuf der Anwohner Hansaplatz: Ärger mit Dealern, Trinkern und Zuhältern

    St. Georg – ,„Wir wollen unsere Häuser verlassen können, ohne bedroht oder sexuell belästigt zu werden!“

    „Nirgendwo auf der Welt würde man so einen schönen Platz so verkommen lassen“:

    „Der Hansaplatz ist der schönste Platz Hamburgs und in einem furchtbaren Zustand.

    Täglich kommt es zu Schlägereien. Bulgarische oder slowakische Zuhälter bedrohen ihre Frauen. Somalische Dealer wiederum reagieren gegenüber den Anwohnern aggressiv. Glasflaschen werden regelmäßig als Waffen eingesetzt. Freier und Betrunkene belästigen Passanten. Die auf dem Platz agierenden Gruppen bekriegen sich untereinander in der Öffentlichkeit.

    „Kuschen wir nicht länger vor der organisierten Kriminalität und den Alkoholhändlern.

    Besonders alarmiert hat die Anwohner nun ein brutaler Angriff auf Mehmet Simsik. Er ist der Wirt des „Hansa Treffs“ am Hansaplatz und ein großer „Kümmerer“ für Anwohner, Prostituierte und sozial Schwache.

    Aktuell liegt die Hansaplatz-Petition in seinem Lokal aus, er sammelt Unterschriften gegen Dealer und Schläger. Als er jetzt abends seine Kneipe verließ, wurde er von einer Gruppe von Männern angegriffen. Simsik zur MOPO: „Die somalischen Dealer haben mir gezielt aufgelauert, sogar mögliche Fluchtwege abgeschnitten.“ Bei der Attacke verlor der Gastronom einen Zahn und erlitt Rückenverletzungen.

    Bei Journalisten herrscht die Meinung vor: Wer so was nicht mag, der soll doch nicht dorthin ziehen.

    Bezirksamtsleiter Falko Droßmann (SPD): St. Georg ist eben nicht Bad Pyrmont

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/hilferuf-der-anwohner-hansaplatz–aerger-mit-dealern–trinkern-und-zuhaeltern-31466234

  39. Unser Staatsfunk tut so, als sei der Zustrom einer Großstadt jähhrlich “ vernachläsdigbar“! Zahlen we dwill n „sicherheitshalber“ überhaupt nicht genannt um die Bürger nicht zu „verunsichern“ oder – schlimmer – diese nicht „instrumentalisieren“ zu lassen! Anstatt die Verhältnisse zumändern schweigt die Politik lieber darüber und lässt Buntschland der im Chaus versinken! Die Frünen haben somit ihr Ziel erreicht! Alle dürfen komm n und – kein Mensch ist illegal!
    Gute Nacht Schland!

  40. @ alle, die es interessiert:

    1.) Bin kurz davor (wg. der katastrophalen Lage), mich zu radikalisieren.

    @ mit mitlesenden Verfassungsschutz: der ein oder andere Beitrag hier ist satirisch gemeint.

  41. „Täglich 460 Erstanträge auf Asyl in Deutschland“
    ————————————

    Heißt: „Täglich 459 ASYLBETRÜGER in DE“.

  42. (…) Dass diese Verhältnisse Europa das Genick brechen werden, wurde inzwischen anhand mehrerer mathematischer Modelle an Universitäten in diversen europäischen Staaten schlüssig dargestellt.

    * * * * *

    Um zu erkennen, dass dieser Prozess in die Katastrophe führt,
    benötigt man kein Hochschulstudium –
    es genügt die Kenntnis der Grundrechenarten –
    und ein Blick auf unsere Straßen.
    Wer auf Schock-Erlebnisse steht,
    schaue einfach in die Kindergärten und
    die unteren Grundschulklassen.

    Mehr braucht’s nicht,
    um die sich anbahnende Katastrophe zu erkennen!

  43. Warum stellt Deutschland nicht endlich von Geldleistung auf Sachleistung um. Das gesamte Flüchtlingsproblem wäre in Kürze gelöst.

  44. Freya- 21. Oktober 2018 at 19:49
    Hamburg: Hilferuf der Anwohner Hansaplatz: Ärger mit Dealern, Trinkern und Zuhältern

    St. Georg – ,„Wir wollen unsere Häuser verlassen können, ohne bedroht oder sexuell belästigt zu werden!“

    ________________
    Dann müßt ihr nicht so dämlich wählen.
    WER NICHT HÖREN WILL, MUSS FÜHLEN.

  45. friedel_1830 21. Oktober 2018 at 19:45
    @ Bodo der Boese; 19:35 h

    Generalstreik, sehr richtig. Oder GENERALSTREICH:

    Brigadegeneräle der Bundeswehr holen die 95 (fünfundneunzig) noch einsatzfähigen Leopard 2 Kampfpanzer aus Kasernen und rollen damit nach Berlin vors Kanzleramt.

    Merkel und die gesamte kriminelle Regierung festsetzen.

    * * * * *

    Gute Idee!
    Ich würde Geleitschutz geben!

  46. martinfry 21. Oktober 2018 at 19:51

    <iAuf dem Weg zum Schafott ziehen die Sozen noch mal die Spendierhosen an.
    12 € Mindestlohn bietet KNALLTÜTE OPPERMANN, wenn man die Sozen leben läßt.

    * * * * *

    Schon okay!
    Zur Gegenfinanzierung wird dann das Rentenalter auf 67 Jahre gesetzt!

  47. Auch hier in drogenstaat Holland werden zig neue asyl unterkunfte aus den boden gestampft
    es kommen wieder tausende neue goldstucke dazu.
    MP Rutte hat wieder irgend ein scheiss vertrag mit Marokko gezeichnet
    Jetzt steckt sein haslicher dreckskopf noch tiefer in Murksel fettarsch
    .

  48. Liebe Leserinnen, Leser und Pi-Team,
    wir Alle sind konstruktiv informiert über die Einreisezahlen. Besonders Danke ich den PI-Team für die aktuellen fortlaufenden Berichte. Ehrlich ausgedrückt glaube ich, dass die Zahlen der Einreisen unterbewertet bewertet wird. Aus eigenen Sichtungen an verschiedenen Grenzen Europas bietet sich ein Bild des Schreckens. Bilden zeigen nur einen gewissen Blickwinkel in einer feststehenden Zeit. Zahlen sind nur auf Papier abgelegt, ich kann nur jeden Interessierten nahelegen sich selbst die Lage vor Ort zu veranschaulichen. Sie sollten ein Fernglas mitführen und sich in eine Position suchen ( ohne Fahrzeug, schwarze Kleidung, kein Licht ) und in der nähe eines Grenzübergangs. Nach mindestens 5 Stunden geben ihnen die eigens gezählten Zahlen des Reisenden, die nicht aus Europa stammen, ernsthaft zu Denken. Über Google Maps sind Daten der Grenzen ausfindig zumachen und nicht jeder hat die Möglichkeit mehrere Wochen zu investieren. Glauben Sie nicht was auf den Papier an Zahlen gedruckt ist………
    “ Wenn du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist “ . – Sir Arthur Conan Doyle

  49. Rechne das mal hoch wenn der Nachzug und
    die gebär freudige Freizeit Befruchtungen in
    Moslem Aktion kommen !
    Hallo Inflation-
    wir kommen schon !

  50. Lt. Tagesschau deutet Seehofer seinen Rücktritt an. Er würde nicht alleine für die bayrische Wahlniederlage verantwortlich sein … bla bla

    Machen Herr Drehhofer, einfach machen, nicht labern!

  51. Freya- 21. Oktober 2018 at 19:49

    ,„Wir wollen unsere Häuser verlassen können, ohne bedroht oder sexuell belästigt zu werden!“
    Täglich kommt es zu Schlägereien. Bulgarische oder slowakische Zuhälter bedrohen ihre Frauen. Somalische Dealer wiederum reagieren gegenüber den Anwohnern aggressiv. Glasflaschen werden regelmäßig als Waffen eingesetzt. Freier und Betrunkene belästigen Passanten. Die auf dem Platz agierenden Gruppen bekriegen sich untereinander in der Öffentlichkeit.

    – Der Vollhorst aus Bayern: „Davon bricht nicht die Gesellschaft zusammen.“
    – HH-Spacken: „Hamburg ist Bunt!“
    – HH-Journos: „Öh, Äh, Ehm, fanden wir bisher immer ganz kultig.“
    – Merkel: „Mir doch egal.“
    – Wolkenkuckucksheimer: „So hatten wir und das nicht vorgestellt!“
    – Antifa: „Nazis! Rassisten! Somalier und Bulgaren sind friedlich!“

  52. Vielleicht brauchen wir tatsächlich sowas wie den ultimativen Systemkollaps in unserem Land, vorher bewegt sich nix! Eine moderne Steinzeit mit Mord, Totschlag und allem drum und dran! Erst dann erkennen Moslems und Neger, dass es in Germony nicht mehr besser ist als in der alten Heimat, gehen wieder oder bleiben gleich gänzlich fern! Und der Michel hoffentlich, dass man sich seinen eigenen Ast nicht absägt bzw. man einfach konsequent handelt, b e v o r alles mal wieder zu spät ist!!

  53. Täglich 460 Erstanträge auf Asyl in Deutschland …
    1. Wir schaffen das!
    2. Nun sind sie halt da. Mir doch egal!
    3. Wenn wir uns für den Rest des Jahrzehnts damit beschäftigen wollen, was 2015 vielleicht so oder so gelaufen ist und damit die ganze Zeit verplempern, dann werden wir den Rang als Volkspartei verlieren.

    Euer Angie 🙂

  54. Freya- 21. Oktober 2018 at 19:41
    Gerade hereingekommen: Die Zustimmungsrate von Präsident Trump vor der Zwischen Wahl ist laut einer neuen NBC/WSJ-Umfrage auf ein höheres Niveau gesprungen als die des ehemaligen Präsidenten Obama vor den 2010 midterms. Die Umfrage ergab Trumps Zustimmungsrate bei 47 Prozent, Obamas lag bei 44 Prozent.

    https://twitter.com/BreakingNLive/status/1054060927933468673

    ______________
    Da wird die LÜGENPRESSE wieder hyperventilieren.
    Ich erinnere mich noch an den Titel der Blöd – Zeitung bei Amtsantritt :
    DEN SCHAFFEN WIR AUCH NOCH (sic!)

  55. Verletzter durch Messerstiche
    Sonntagfrüh in Schwerte

    Wieder Schwerte – diesmal kein Raubüberfall, sondern eine Messerattacke.

    Staatsanwaltschaft Hagen und Polizei Dortmund informierten am Sonntagabend (18.45 Uhr) in wenigen Sätzen über einen durch Messerstiche verletzten Mann.

    Der 33 Jahre alte Lüner sei am frühen Sonntagmorgen, 21.10.2018, gegen 00:53 Uhr in Schwerte auf der Reichshofstraße durch Messerstiche verletzt worden. Es habe zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr bestanden.

    Eine Mordkommission aus Dortmund wurde eingerichtet und übernahm die Ermittlungen.

    „Es liegen derzeit keine Täterhinweise sowie Informationen zu den Hintergründen der Tat vor. Die Ermittlungen dauern an“, schließt die Meldung mit Verweis auf weitere Auskünfte am Montagmorgen.

    https://www.rundblick-unna.de/2018/10/21/verletzter-durch-messerstiche-sonntagfrueh-in-schwerte/

  56. Fast jeder dritte syrische Flüchtling psychisch krank

    Clevere Studie: Jetzt amtlicher Freifahrtsschein?

    Psychische Gesundheit syrischer Flüchtlinge untersucht. Fast jeder dritte Teilnehmer an einer aktuellen Studie war demnach erkrankt.

    „Unsere Ergebnisse verdeutlichen, dass syrische Flüchtlinge in Deutschland eine extrem verwundbare Bevölkerungsgruppe sind “

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/98605/Fast-jeder-dritte-syrische-Fluechtling-psychisch-krank

  57. martinfry 21. Oktober 2018 at 19:51

    Auf dem Weg zum Schafott ziehen die Sozen noch mal die Spendierhosen an.
    12 € Mindestlohn bietet KNALLTÜTE OPPERMANN, wenn man die Sozen leben läßt.
    _________________________________________________
    BRUTTO
    Weiterdenken!
    Dann kann man noch mehr an Steuern und Abgaben einziehen…übrig bliebe selbst bei den 12 € nicht viel…
    Dazu kämen dann die immensen Mehrkosten der Arbeitgeber in Punkto Sozialabgaben…

    Achso, der VRS erhöht ab 2019 Die Fahrpreise um knapp 4%…Was gibts mehr dafür¿
    NÜSCHT!
    Den Mindestlöhnern wirds sehr weh tun.
    Noch mehr sollen auf den ÖPNV gedrängt werden. Die Infrastruktur und das Personal ( großteils unmotiviert ) gibt das schon heute nicht mehr her.
    Man bewege sich mal einen Tag mit der KVB durch CCAA. Zudem ist die KVB steckt die KVB wohl noch in den 80ern fest, da z.B. Samstag immer nocht der 15 / 30 Minuten Takt läuft. Die haben nicht mitbekomen, das Geschäfte nicht bereits um 14 Uhr schließen…
    Dazu noch der Driss mit den Energiepreisen, hier lokal z.B. die Rheinenergie.
    Die haben mir nach Jahresendabrechnung ( beinahe pari, ca 25 € Nachzahlung ) den Abschlag um 12 €auf 114 € erhöht. Ich bin alleine, habe eine kleine Wohnung und achte sehr auf meinen Verbrauch. Wer z.B. täglich frisch kochten möchte, wie man es doch soll, wird es aufgrund der Energiepreise es sich oft nicht leisten können. Dazu käme duschen, etc.. Wie soll sich z.B. eine Aufstocker- / Mindestöhner „Famile“ 300 € Stromabschlag leisten können¿ Auch eine gepriesene Alleinerziehende dürfte da kurz vor dem Kollaps stehen.
    Miepreise Innenstadt CCAA…Oha…Dadzu die „Chiqueviertel“ Ehrenfeld / Nippes…vürnehm Lindenthal, Sülz, etc.
    Selbst dat „vürnehme“ Kalk weed ze düür für die kölsche Lückcher…

    Nänänä!
    Ming Meinung!

  58. Vier Jahre Pegida
    Dresden marginalisiert den Hass

    Ein zivilgesellschaftliches Bündnis mobilisiert 10.000 Menschen gegen Pegida. Auch Ministerpräsident Kretschmer positioniert sich deutlich.

    DRESDEN taz | Am Sonntagnachmittag gewann das aufgeklärte und menschenfreundliche Dresden nicht nur kulturell, sondern auch zahlenmäßig überraschend deutlich gegen die Reste von Pegida. Cheforganisator Prof. Gerhard Ehninger sprach von 10.000 Teilnehmern, die unter dem Motto „Herz statt Hetze“ ein Zeichen gegen den vierten Jahrestag der Pegida-Bewegung setzten.,(…..).

    https://www.taz.de/Vier-Jahre-Pegida/!5540970/

  59. Babieca 21. Oktober 2018 at 20:11

    Die beiden Schlusssätze sind am haarstäubensten!

    „Bei Journalisten herrscht die Meinung vor: Wer so was nicht mag, der soll doch nicht dorthin ziehen.

    Bezirksamtsleiter Falko Droßmann (SPD): St. Georg ist eben nicht Bad Pyrmont “

    Solche Aussagen. Welche eine abgehobene bodenlose Frechheit!
    Mir tun da die Hamburger Alteingessenen Urgesteine leid!
    Die letzten werden dnn auch irgendwann verdrängt sein. Spätestens wenn z.B. St. Georg auch als chique gilt.
    Ich trauere jeden Tag um ming hillijes Kölle…dem einst jemütlichen Städtchen wird so auch der Garaus gemacht.
    Die innerdeutsche Wanderbewegung ( wovon niemd spricht ) macht jede Region / Stadt kaputt!.
    Da die Leute ihre eigene Methalitäten mitbringen.
    Wandern tun meist diejenigen die das nötige Geld haben…Folge wird sein, dass wir vor der „gleichen Welt“ erstmal ein „gleiches Deutschland“ haben…keiner merkt es 🙁

    Meine Meinung!

  60. Aussage eines Polizeiführer der Bundespolizei: „Die triste Realität sieht so aus, dass die Bundespolizei nur an der 817 Kilometer langen Grenze zu Österreich als einziger der insgesamt neun deutschen Landgrenzen regelmäßige Kontrollen durchführen darf. Dazu gibt es Überprüfungen an drei Autobahnübergängen und weitere stichprobenartige Kontrollen von mutmaßlichen Schleuserfahrzeugen an einzelnen weiteren, wechselnden Punkten in einem Bereich bis zu 30 Kilometer landeinwärts der deutschen Grenze. De facto ist diese Grenze trotz unserer Präsenz völlig offen“. 500 bis 800 illegale Zuwanderer würden dort Tag für Tag dennoch von den Bundespolizisten aufgegriffen. 80 Prozent von ihnen behaupteten, keinerlei Pässe oder andere Identitätsnachweise bei sich zu haben. „Aber sobald sie das Zauberwort Asyl sagen, dürfen wir sie auf Weisung des Bundesinnenministers nicht zurückweisen, obwohl die deutschen Gesetze das verlangen“, berichtet der Beamte frustriert. 500-800 illegale Zuwanderer (und das sind nur die von der Polizei unmittelbar im Grenzbereich aufgegriffenen) täglich alleine an der Grenze zu Österreich!

  61. @Babieca 21. Oktober 2018 at 19:06

    unnötige Aufregung;
    Der sogenannte „Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration“ soll am 10. und 11. Dezember 2018 in Marokko von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) unterzeichnet werden. Im Kern beinhaltet dieser Pakt die Gleichstellung von Migranten aller Art, unabhängig von ihrem legalen Status, mit echten Flüchtlingen, die einen Schutzstatus genießen. Dies hätte zur Folge, dass künftig Staaten gemäß den neuen UN-Richtlinien gegen die „Menschenrechte“ verstoßen würden, wenn sie illegale Einwanderer ausweisen oder illegale Grenzübertritte unter Strafe stellen. Wann immer Menschen sich in einer „schwierigen“ Lage – wozu gemäß der UN schon Ernährungsunsicherheit, Armut oder die „Folgen des Klimawandels“ zählen – befinden, könnten sie beispielsweise nach Europa kommen und Zugang zu allen sozialen Sicherungssystemen erhalten. Laut UN-Generalsekretär Antonio Guterres sind derzeit 300 Millionen (ca. 3,4 Prozent der Weltbevölkerung) Menschen als „Migranten“ unterwegs.

  62. @ martinfry 21. Oktober 2018 at 20:30
    Freya- 21. Oktober 2018 at 19:41
    Gerade hereingekommen: Die Zustimmungsrate von Präsident Trump vor der Zwischen Wahl ist laut einer neuen NBC/WSJ-Umfrage auf ein höheres Niveau gesprungen als die des ehemaligen Präsidenten Obama vor den 2010 midterms. Die Umfrage ergab Trumps Zustimmungsrate bei 47 Prozent, Obamas lag bei 44 Prozent.

    https://twitter.com/BreakingNLive/status/1054060927933468673

    ______________
    Da wird die LÜGENPRESSE wieder hyperventilieren.
    Ich erinnere mich noch an den Titel der Blöd – Zeitung bei Amtsantritt :
    DEN SCHAFFEN WIR AUCH NOCH (sic!)

    Ja, da werden sie hyperventilieren 🙂

  63. Oh, nein!

    Bundeskanzler Laschet im Anflug……..

    Nach Spiegel-Informationen arbeitet derweil Christian Lindner bereits an einer Zukunft nach Merkel. Außerdem sagte der FDP-Chef dem Magazin: „Ich habe keinen Zweifel, dass Laschet das Zeug zum Kanzler hätte.“ Laschet sehe das ähnlich, heißt es in dem Bericht. Laut Spiegel sind das gezielte Aussagen: Sollte die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD scheitern und Angela Merkel Ende des Jahres nicht mehr im Amt sein, so könnte eine Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grünen offenbar wieder aktuell werden.

    https://www.hna.de/politik/news-aus-bundestag-lindner-arbeitet-an-nachfolger-fuer-merkel-groko-wackelt-zr-10309374.html

    Dann werden wir uns Merkel vielleicht noch zurückwünschen………..

  64. Ich hoffe immer noch auf das Ausland, wie die USA und Russland, die dem Irrsinn ein Ende
    bereiten und uns und unser Land retten.
    Oder, dass es wirkliche eine Wirtschaftskrise gibt und die Karten neu gemischt werden.
    Eine andere, friedliche und wirkungsvolle Lösung wird es nicht geben.

  65. 460 Asylbetrüger täglich macht
    167.900 zusätzliche Sozialfälle jährlich.
    Mal 30.000 €/Kopf/Jahr =
    5.037 Milliarden/Jahr zusätzliche Steuerbelastung für die Michels!

    Mit 150 Milliarden €/Jahr belasten bereits ca. 5 Millionen Kuffnucken den deutschen Steuerzahler!

    Und 80 % Vollidioten wählen CDU/CSU/SPD/Linke und Grüne und finden das demzufolge auch ganz toll!
    Amen!

  66. Freya- 21. Oktober 2018 at 20:33

    Fast jeder dritte syrische Flüchtling psychisch krank

    Clevere Studie: Jetzt amtlicher Freifahrtsschein?

    Psychische Gesundheit syrischer Flüchtlinge untersucht. Fast jeder dritte Teilnehmer an einer aktuellen Studie war demnach erkrankt.

    „Unsere Ergebnisse verdeutlichen, dass syrische Flüchtlinge in Deutschland eine extrem verwundbare Bevölkerungsgruppe sind “

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/98605/Fast-jeder-dritte-syrische-Fluechtling-psychisch-krank


    Auf Balla Balla machen ist für die Invasoren noch lukrativer und schützt vor Abschiebung.

    Zahlen darf das Ganze der deutsche Steuerzahler! Und die Klapse ist 10 ma teurer als die Standart-Asylversorgung.

  67. Das kann ja auch alles nicht funktionieren:

    einmal bestehen die Altparteien aus staatsfeindlichen Berufsverbrechern.
    Die Einheimische keinen Deut weit vor Horden Kultur-inkompatiblen Irrer schützen werden.

    Dieses ganze verquaste Gemerkel denkt nur an die eigene Macht.
    Die Zukunft unserer Heimat?
    Denen doch komplett egal.

    Und so kommt der Verfall über UNSER Land, Horde auf Horde.

  68. TV-Info

    MDDR heute 22:20 h

    Montags in Dresden

    Sie heißen René, Sabine, Daniel – drei von Tausenden, die jeden Montag als „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ durch Dresden ziehen. Sie rufen „Wir sind das Volk!“. Sie fordern „Merkel muss weg!“

    Die Regisseurin Sabine Michel hat sie über ein Jahr lang begleitet – auf ihren Demonstrationen und in ihrem Alltag. „Montags in Dresden“ ist kein Film über Pegida, er fragt nach den privaten Gründen für das patriotische Aufbegehren, ein Film über absurde und reale Ängste der Gegenwart.

    https://www.mdr.de/tv/programm/sendung809886_ipgctx-true_zc-4cd383ea.html

  69. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 21. Oktober 2018 at 21:42
    …..das da eine Ansteckung möglich ist war mir nicht bekannt, aber den Beweis haben wir, durch die psychisch-erkrankte Regierung!

  70. Freya- 21. Oktober 2018 at 21:08
    @ martinfry 21. Oktober 2018 at 20:30
    Freya- 21. Oktober 2018 at 19:41
    Gerade hereingekommen: Die Zustimmungsrate von Präsident Trump vor der Zwischen Wahl ist laut einer neuen NBC/WSJ-Umfrage auf ein höheres Niveau gesprungen als die des ehemaligen Präsidenten Obama vor den 2010 midterms. Die Umfrage ergab Trumps Zustimmungsrate bei 47 Prozent, Obamas lag bei 44 Prozent.

    https://twitter.com/BreakingNLive/status/1054060927933468673

    ______________
    Da wird die LÜGENPRESSE wieder hyperventilieren.
    Ich erinnere mich noch an den Titel der Blöd – Zeitung bei Amtsantritt :
    DEN SCHAFFEN WIR AUCH NOCH (sic!)
    ——————————

    Sollte es tatsächlich zu einer Konfrontation an der US-Grenze kommen wo Trump seine Standhaftigkeit zu beweisen hat, wird seine Zustimmungsrate über 50% schießen – wetten? Und die deutsche LÜGENPRESSE wird sich todkrankventilieren!

  71. Freya- 21. Oktober 2018 at 20:33

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/98605/Fast-jeder-dritte-syrische-Fluechtling-psychisch-krank

    Haha! Die Montgomery-Postille läßt auch keine Gelegenheit aus, sich zu blamieren. Das Mittel für die Spontanheilungen der syrischen Psycho-Simulanten ist auch gleich beigepackt: „Alle hierbleiben!“

    Studienleiterin Yesim Erim: Günstige Lebensumstände und positive Zukunftsaussichten wirkten sich zugleich vorteilhaft auf ihre psychische Gesundheit aus.

    Alle hierbleiben! Sponatanheilung!

    So träten schwere Formen von PTBS eher bei älteren Flüchtlingen auf, deren Aufenthaltserlaubnis nicht mehr so lange gültig sei.

    Alle hierbleiben! Sponatanheilung!

    Wer ist Yesim Erim? Ausgerechnet die! Eine Mohammedanerfrau aus einer medizinischen Laberdisziplin, festgezeckt in Erlangen, die sich mit „Klinischer interkultureller Psychologie“ (WTF!) wichtig macht.

    https://www.amazon.de/Klinische-Interkulturelle-Psychotherapie-Lehr-Praxisbuch/dp/3170208497

    Lang lebe die Scharlatanerie!

  72. Wo kommen sie her?
    Wie kommen sie her?
    Was haben sie dafür bezahlt?
    Wer sind die Schlepper?
    Wo landet das ganze Schleppergeld?`
    Alles klar?
    Das sind also diese völlig erschöpften Schutzsuchenden,
    wie,ich glaube es war Herr Dr. Meuthen schon richtig ausdrückte.
    Gesund um 5000 Km zu Fuß zu gehen,aber zu krank,um mit
    einem Flugzeug zurückgeführt zu werden.
    Dieser ganze Flüchtlingshype,ist genauso lächerlich wie der Ausdruck
    Schiffbrüchige und Seenot, im Zusammenhang mit dem Afrika Exodus der
    Systemschmarotzer und Verbrecher,wie sie zur Zeit über die Zäune in Marokko/Spanien
    klettern und die Grenzschützer angreifen,die diesen Namen nicht verdienen,aber sehr
    wahrscheinlich nur auf Weisung von „Oben“,eine Linksversiffte Minderheitsregierung,handeln!
    Leute, ganz Europa brennt,und niemand,der Politiker will den Brand löschen oder ihn eindämmen.

  73. VivaEspaña 21. Oktober 2018 at 22:13

    – Yesim Erim –

    http://www.psychosomatik.uk-erlangen.de/

    Diese Türkfrau hat in der Türkei viel zu tun! Schließlich lungern da auch Millionen Syrer, „syrische Flüchtlinge“ (offiziell 2,9 Millionen laut UNHCR) mit Psychowehwehchen ohne Ende rum. Oder brechen die Leiden erst in Deutschland aus? Ihre Erkenntnisse sind in Turkiye sicher heißbegehrt und ihr winken Posten, Studien, Postillenbeiträge, leitende Jobs in Krankenhäusern … ach, nicht?!

  74. Halb OT

    Jobbilanz für Flüchtlinge
    Wirtschaftsministerin schönt Erfolge auf dem Arbeitsmarkt

    21. Oktober 2018

    Wie viele Flüchtlinge haben bereits einen Job? Bei der Frage hat es Baden-Württembergs Wirtschafsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) unlängst nicht so genau genommen.

    Stuttgart – Bei einem Kongress zur Integration von Flüchtlingen in das Erwerbsleben hat Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) mit überhöhten Zahlen zu sozialversicherungspflichtig beschäftigten Flüchtlingen einen falschen Eindruck erweckt. Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Stuttgart auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte, sind unter den von der Ministerin genannten rund 28?000 Menschen aus Syrien, Pakistan, Iran, Irak, Afghanistan, Somalia, Nigeria und Eritrea auch solche, die keine Flüchtlinge sind und schon länger in Baden-Württemberg arbeiten.

    Ende des Jahres 2014, also vor der Zeit der großen Flüchtlingswelle in den Jahren 2015 und 2016, gingen im Südwesten bereits 9664 Personen aus den acht Hauptasylherkunftsländern einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit nach. Das entspricht mehr als einem Drittel der aktuellen Zahl.
    FDP : Nicht mit Zahlen tricksen

    Eine Ministeriumssprecherin verteidigte ihre Chefin. Man habe lediglich die von der BA veröffentlichten Zahlen übernommen. Deren Hinweise, dass es sich um alle Staatsangehörige der acht Länder handle und man zum Aufenthaltsstatus keine Angaben machen könne, wurden im Ressort von Hoffmeister-Kraut aber offensichtlich nicht berücksichtigt. In der Pressemitteilung zum Kongress war jedenfalls von „28?000 Geflüchteten“ die Rede.

    Der Fraktionschef der FDP im Landtag, Hans-Ulrich Rülke, forderte Hoffmeister-Kraut auf, nicht mit Zahlen zu tricksen. Die respektable Integrationsleistung vieler Betriebe und die gesellschaftliche Sensibilität des Themas vertrügen sich eindeutig nicht mit einem „saloppen Umgang“ mit Statistiken. „Von einer Wirtschaftsministerin erwarte ich akkurate Zahlen“, sagte Rülke.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.jobbilanz-fuer-fluechtlinge-fluechtlinge-ministerin-schoent-erfolge-auf-dem-arbeitsmarkt.b8d3b2c7-ca58-4279-a00d-7c9d9bae3d45.html?utm_medium=Social&utm_source=Facebook&fbclid=IwAR1hq7MWTfB5FBqLpt8_2gFTFSn3nyVEFGNq9JUCGCR9N048FeJtcWCNbwc#Echobox=1540137639

  75. lorbas 21. Oktober 2018 at 22:29

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.jobbilanz-fuer-fluechtlinge-fluechtlinge-ministerin-schoent-erfolge-auf-dem-arbeitsmarkt.b8d3b2c7-ca58-4279-a00d-7c9d9bae3d45.html

    Syrien, Pakistan, Iran, Irak, Afghanistan, Somalia, Nigeria und Eritrea

    Was zum Geier sollen wir, soll Deutschland, überhaupt mit diesen primitiven Ländern und deren primitiven Leuten? Egal ob vor nach 2015? Von Donnerstag bis heute war in Neumünster/SH wieder der jährliche Trakehner Hengstmarkt. Nettes, internationales Publikum: Lauter Deutsche, dazu Schweden, Dänen, Finnen, Holländer, Österreicher, Schweizer, Polen, Russen, Amerikaner, Taiwanesen (zum 1. Mal), Tschechen. Keine Neger, keine Mohammedaner weit und breit. Sehr entspannend, sehr international, sehr vertraut, sozusagen „heimelige Heimatländer“.

    Doch – einen Kuffnucken habe ich gesichtet, irgendsoein Hiwi-Flüchtulant mit der üblichen Kopftreterfrisur: Er sollte – der Job ist wichtig! – neben vielen anderen deutschen Helfern am Donnerstag die Pferdeäpfel ruckzuck von der Dreicksbahn/Pflastermusterung wegbefördern, sowie sie fielen. Picobello ist da Trumpf. Will ja keiner durch Haufen traben. Sowas dämliches, lustloses, bescheuertes habe ich noch nie gesehen: Eine Hand in der Hosentasche, die andere am Mistboy (https://cdn02.plentymarkets.com/30459l1iftbd/item/images/118866/full/Ersatzschaufel-fuer-Mistboy.jpg), und wartete darauf, daß Allah die Äpfel in das Werkzeug wünscht.

    Alle Deutschen flitzten. Nur er nicht.

  76. obelix57 21. Oktober 2018 at 19:54
    Warum stellt Deutschland nicht endlich von Geldleistung auf Sachleistung um. Das gesamte Flüchtlingsproblem wäre in Kürze gelöst.
    ——————————
    Bloß nicht, dann ging das Gemetzel auf den Strassen erst so richtig los.
    Dann würde alles abgeschlachtet, von dem man vermutet, daß es 2fuffzig inne Tasche hat. Also Leute, die mit Beutel zum Einkaufen gehen und so.

  77. friedel_1830 21. Oktober 2018 at 19:45
    @ Bodo der Boese; 19:35 h
    Generalstreik, sehr richtig. Oder GENERALSTREICH:
    Brigadegeneräle der Bundeswehr holen die 95 (fünfundneunzig) noch einsatzfähigen Leopard 2 Kampfpanzer aus Kasernen und rollen damit nach Berlin vors Kanzleramt.
    Merkel und die gesamte kriminelle Regierung festsetzen.
    —————————————————
    Die Idee hat was, aber nur, wenn sich herbei befohlenes SEK, MEK, GSG9 und andere mit dieser Truppe solidarisieren und die Füsse still halten.
    Nee nee unsere Operetten Dienstgrade hocken lieber im warmen Casino bei Zigarr und Kunnjack und warten auffen nächsten Stern.

  78. jeanette 21. Oktober 2018 at 19:45
    Kein Wunder, dass wir Wohnungsnot haben, wenn man 2 MIO Menschen in unseren Wohnungen unterbringt und Weitere unterbringen wird! Und noch immer mehr kommen……
    Sie nehmen den Deutschen die Wohnungen weg
    ———————————–
    und das Übelste dabei: wir zahlen mit Steuern diese Neubauten, in denen diese Herrschaften samt Sippe für Lullu hausen, Neubauten, die wir uns selber nicht mehr leisten können!

  79. Freya- 21. Oktober 2018 at 19:07; Wieso seit einem Jahr, doch schon seit 4 Jahren. Es kamen ja schon 2014 fast ne halbe Mio offiziell, also eher 1,5Mio tatsächlich. 2015, nach Zeitungsmeldungen gut 7 Mio, zugegeben wurden 2 Mio. 2016 wurde noch 1mio zugegeben, die in den folgenden Monaten immer weiter runtergelogen wurde. Fürs letzte JAhr waren gar keine offiziellen Zahlen im Januar zu finden. Da geh ich auch von ner guten Mio aus. Und wenn die UN von knapp ner Mio redet, dann geh ich fest von ner guten aus. Wenn man die veröffentlichten Zahlen mit Pi malnimmt, dann kommt man der Wahrheit zumindestdeutlich näher, als wenn man die Lüge glaubt.

    Eurabier 21. Oktober 2018 at 19:11; Die hat man auch vor 3 Jahren schon nicht gebraucht. Jeder der auch nur 2 und 2 zusammenrechnen konnte konnte das wissen.

    alexandros 21. Oktober 2018 at 19:16; Bundesrecht bricht Landesrecht heissts doch. Demzufolge wär zwar der Bund zuständig. Da der dank des Ankündigungsministers erwartungsgemäss seiner Aufgabe nicht nachkommt, muss ersatzweise das Land dies übernehmen. Was daran verfassungswidrig ist, sollten die schon mal deutlich erklären.

    Selbsthilfegruppe 21. Oktober 2018 at 19:19; Bereits 2014 hatten wir ne zugegebene Mio. Davon 400k genehmigte Anträge und 600k illegale die auch schon damals nicht abgeschoben wurden. 2015 wurden 2Mio zugegeben (1,1(99.999)Mio bearbeitete und 0,7(99.999)Mio auf Eingangsstapel Anträge) Die tatsächliche Anzahl war 7,3Mio. Diese 1,5Mio hatten wir also schon in den ersten 4 Wochen 2015, sofern sich die Anzahl halbwegs linear verteilt hat.
    21. Oktober 2018 at 19:32; 3 Mio warens schon ganz offiziell bis Ende 2015. Tatsächlich eher mal Pi.

    gerswind782 21. Oktober 2018 at 19:35; Hör auf zu spinnen, in diesem Jahrtausend gabs grade mal 2 trockene Sommer, jedoch in diesem Jahrzehnt erinnere ich mich bereits an wenigstens 4 extrem nasse Jahre. Eins davon war das letzte. Die 2 Jahre davor waren schon zu regnerisch, wenn auch nicht so extrem wies letzte Jahr.

    eule54 21. Oktober 2018 at 21:38; Die 5 Mio kannst du locker verdoppeln.

    Babieca 21. Oktober 2018 at 22:00; Ist das zufällig ein Pseudonym von Sabine Schiffer?

    Blimpi 21. Oktober 2018 at 22:23; Was uns die Asylbetrüger alles erzählen, passt auf keine Kuhhaut.
    Ich meine im Frühjahr 16 wars, da kam einer daher, der seinen wimre Grossvater über 6000 km zu uns getragen haben will und das innerhalb ganz kurzer Zeit, so 14-20Tage. Die Strecke, die der in einem halben Tag zurücklegte, schafften andere, die von München nach Nürnberg zum Bampf wanderten nicht in ner ganzen Woche, da blieben unterwegs auch noch ungefähr 1/4 der Leute auf der Strecke.

  80. Blimpi: es waren genau 10.000 km von Affghanistan über den Iran, Irak, Türkei bis nach Deutscheland in 30 Tagen. die haben den Opa 106 Jahre alt 330 km pro Tag getragen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 13.5 kmh und das ununterbrochen Tag und Nacht ohne Pause 🙂 so fit möchte ich auch sein

  81. AlterSchwabe 21. Oktober 2018 at 19:52

    (…) Dass diese Verhältnisse Europa das Genick brechen werden, wurde inzwischen anhand mehrerer mathematischer Modelle an Universitäten in diversen europäischen Staaten schlüssig dargestellt.

    * * * * *

    Um zu erkennen, dass dieser Prozess in die Katastrophe führt,
    benötigt man kein Hochschulstudium –
    es genügt die Kenntnis der Grundrechenarten –
    und ein Blick auf unsere Straßen.
    Wer auf Schock-Erlebnisse steht,
    schaue einfach in die Kindergärten und
    die unteren Grundschulklassen.

    Mehr braucht’s nicht,
    um die sich anbahnende Katastrophe zu erkennen!

    —————-
    Sehr gut!!! DANKE!

    DAS HIER IST GENIAL, wer kann da mal BERICHTEN, wer wohnt in der Nähe der GRENZEN?!

    der Esel – das Symbol von Unterwerfung 21. Oktober 2018 at 20:07

    Liebe Leserinnen, Leser und Pi-Team,
    wir Alle sind konstruktiv informiert über die Einreisezahlen. Besonders Danke ich den PI-Team für die aktuellen fortlaufenden Berichte. Ehrlich ausgedrückt glaube ich, dass die Zahlen der Einreisen unterbewertet bewertet wird. Aus eigenen Sichtungen an verschiedenen Grenzen Europas bietet sich ein Bild des Schreckens. Bilden zeigen nur einen gewissen Blickwinkel in einer feststehenden Zeit. Zahlen sind nur auf Papier abgelegt, ich kann nur jeden Interessierten nahelegen sich selbst die Lage vor Ort zu veranschaulichen. Sie sollten ein Fernglas mitführen und sich in eine Position suchen ( ohne Fahrzeug, schwarze Kleidung, kein Licht ) und in der nähe eines Grenzübergangs. Nach mindestens 5 Stunden geben ihnen die eigens gezählten Zahlen des Reisenden, die nicht aus Europa stammen, ernsthaft zu Denken. Über Google Maps sind Daten der Grenzen ausfindig zumachen und nicht jeder hat die Möglichkeit mehrere Wochen zu investieren. Glauben Sie nicht was auf den Papier an Zahlen gedruckt ist………
    “ Wenn du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist “ . – Sir Arthur Conan Doyle

  82. @ Babieca 21. Oktober 2018 at 19:06
    Laut UNHCR, das mit seinen Resettlement- und Relocation-Programmen plus Familiennachzug plus Kontingenten plus Asylanträgen wohl die Gesamtzahl der nach Deutschland gepumpten Neger- und Arabermassen ganz gut im Blick hat, hat Deutschland auch 2017, letztes Jahr, rund eine Millionen Assogranten reingelassen.

    2,5 Millionen Menschen hat Europa laut Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) 2017 aufgenommen, Deutschland davon fast eine Million.

    Wurde geschickt in diesem Artikel versteckt:

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Worueber-Deutschland-jetzt-reden-sollte

    2015 allein ab September: 1,2 Millionen
    2016: noch 1 Million
    2017: 1 Million
    2018: die nächste Million.

    ——————————————————————————————————
    Ich habe Zweifel an der Genauigkeit der Aussage!

    Im verlinkten Text der HAZ stellen sich die zitierten Zahlen so dar:

    „Entwicklungspolitik
    Die Folgen von Armut, Gewalt und Klimawandel sind gerade in den vergangenen Jahren ins Bewusstsein der Europäer gerückt – 2,5 Millionen Menschen hat der Kontinent laut Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) 2017 aufgenommen, Deutschland davon fast eine Million. […]“

    Bei der Rechereche auf den Seiten des UNHCR stösst man auf die regelmässigen Quartalsberichte zur Flüchtlingssituation in Europa. Vierteljährlich wird unter anderem angegeben, wieviele Flüchtlinge bis Ende des Quartals x in Deutschland lebten. Der Bericht „Germany | Q1 2018“ gibt die Zahl der bis Ende 2017 in Deutschland lebenden Flüchtlinge mit exakt 970.365 Personen an.

    http://www.unhcr.org/dach/wp-content/uploads/sites/27/2018/03/Factsheet_Germany_O1_2018.pdf

    Ich habe die Vermutung, dass diese Zahl in der HAZ aufgegriffen wurde – es hat dort lediglich das Wort „bis“ gefehlt: „[…] 2,5 Millionen Menschen hat der Kontinent laut Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen BIS 2017 aufgenommen, Deutschland davon fast eine Million.“

    Es ist nicht zu übersehen, dass Ende 2017 in Deutschland bedeutend mehr als die genannte 1 Million Flüchtlinge lebte, nur die genannte Zahl ALLEINE für 2017 halte ich für einen Schreibfehler, wie oben aufgeführt.
    Bei der Durchsicht einer Vielzahl von UNHCR-Dokumenten sind mir auch keine anderen Zahlen begegnet, die eine Zuwanderung von 1 Million Flüchtlingen nach Deutschland belegen würden.

  83. Der typische Weg der linken Politiker bis zur eigenen ROLEX (7.500,- Neupreis und natürlich mit Foto für die SPD-Parteizeitung.) . Noch nie im echten Leben gearbeitet. Das ist GRÜN, SPD, LINKE!
    Hier das aktuellste Beispiel, von BILD entzückt hochgejubelt als fantastisches Beispiel einer tollen SPD-Karriere:
    __________________________________

    aus BILD
    Der Aufstieg von Sawsan Chebli

    ? 2001: Eintritt in die SPD

    ? 2005–2009: Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundestagsabgeordneten Johannes Jung (SPD)

    ? 2010–2013: Grundsatzreferentin für interkulturelle Angelegenheiten unter Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD)

    ? 2014–2016: Vize-Sprecherin im Auswärtigen Amt unter Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD)

    ? seit 2016: Berliner Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales unter Bürgermeister Michael Müller (SPD)

  84. Im Jahr 2017 wurden in Deutschland laut „Statista“ 222.683″ Erstanträge auf Asyl gestellt.
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/76095/umfrage/asylantraege-insgesamt-in-deutschland-seit-1995/

    Laut n-tv, wo man sich auf die Zahlen des Statistischen Bundesamtes bezieht, wuchs im gleichen Zeitraum die ausländische Bevölkerung um 585.000 Personen.
    https://www.n-tv.de/politik/Deutschland-verzeichnet-Auslaender-Rekord-article20380545.html

    Unterstellt man, dass es keine nicht-registrierte Zuwanderung gibt, bleibt immer noch eine Lücke von 360.000 Zuwanderern. Womöglich sind dies Zuwanderer aus der EU – aber auch diese müssen ja irgendwie „integriert“ werden.

    Von daher sagen die „täglich 460 Erstanträge auf Asyl in 2018“ nicht allzuviel aus.

  85. lorbas 21. Oktober 2018 at 20:06
    Jeden Tag 460 heißt alle zwei bis drei Tage ein „Neues Dorf“.

    das stimmt, zumal wir alle wissen wiewenig % der 460 abgelehnt und am st. nimmerleinstag kleckerweise vorübergehend abgeschoben werden.

    es gibt aber noch 2 weitere Probleme, die hier kaum erwähnt werden.
    erstens:
    460 Anträge= nicht zwingend 460 Köpfe sondern der einfachheit wegen -evtl. auch um die Zahlen unten zu halten-sind da auch „kombianträge“ drin von Mutter/Kind, eheleuten/Familien.
    460 sind also eher 650…

    zweitens:
    durch überalterung und abwanderung der heimischen bevölkerung FEHLEN jahr für jahr immer mehr Deutsche, v.a. junge.
    genaue zahlen lassen sich ja ergoogeln, dürfte auch jeden 2en Tag ein großes Dorf sein.

    Von einem Bevölkerungsaustausch zu sprechen ist also völlig korrekt.

  86. Ein Antrag ist noch lange keine Genehmigung. Ein Antrag ist nur ein behördliches Entscheidungsformular.
    wer dieses wirklich fehlerfrei ausfüllen konnte war damit schon einmal im Entscheidungsapparat. Fragt sich nur, wie ein Mensch der NICHT der Deutschen Sprache mächtig ist dieses kann???
    Und genau da muss angesetzt werden! Die Asylindustrie Anhänger und deren Gutmenschen sind die eigentlichen VERBRECHER und Landesverräter! Ab nach Hessen! Noch geht es…

  87. Ich sehe täglich den afrikanischen Abschaum und es werden immer mehr. Mittlerweile kommen auch immer mehr schwarze Frauen. Wer tagsüber in Städten unterwegs ist, der kommt sich vor wie in einem besetzen Land. Multikulti ist Scheiße.

  88. Wir müssen wirksamer werden, nach außen!

    Wir sollten immer wieder eine KONZERTIERTE AKTION durchziehen.

    Am Beispiel dieses Artikels hieße das:

    ALLE PI-Kommentatoren/innen POSTEN wo es geht IN DEN SOZIALEN MEDIEN entweder den PI-Originalartikel, oder den meist im Artikel vorkommenden „Qualitätspresse“-„GEZ-Medien“-Link, der auf das Ursprungsproblem, den Ursprungssachverhalt hinweist.
    ALLE PI-Kommentatoren/innen LIKEN und KOMMENTIEREN in den sozialen Medien diese Artikel, diesen Sachverhalt.
    EINER der PI-Kommentatoren/innen gibt eine Kommentarlinie vor – das könnte auch eine milde Anregung im PI-Artikel selbst sein.

    Im vorliegenden Fall wäre das so -denke ich- dass es wichtig wäre, erstens den SACHVERHALT der TÄGLICH WEITER ZUSTRÖMENDEN Invasoren klar zu machen. Weiters wäre es wichtig über ein SEITENTHEMA an die Menshen DIREKT HERANZUKOMMEN: DIE STEIGENDEN MIETEN! Das wäre mein Spin-Vorschlag!
    Also würde man nicht ganz phöse über den Zustrom von Invasoren meckern und völkische Identität fordern (ist ja voll Nazi!!!), sondern man würde sagen „Was soll das mit den Mieten werden, das wird doch sich kein Mensh mehr leisten können!!!“ – und eben über dieses Vehikel den Inhalt zu transportieren, dass jährlich OFFIZIELL eine ganze Großstadt zuwandert.

    Den Menschen ist das Miet- und Hauspreis- und Wohnungspreis-Thema sehr sehr nahe!!!

    Das wäre also mein Vorshlag für HEUTE, dieses Thema zu befördern.

    Wenn wir alle das mahen, haben wir regelrecht eine MACHT, Themen im Internet – den sozialen Medien – zu setzen. Weil wir VIELE SIND und wir die WAHRHEIT auf unserer Seite haben.

  89. toxxic 22. Oktober 2018 at 06:24

    Es ist nicht zu übersehen, dass Ende 2017 in Deutschland bedeutend mehr als die genannte 1 Million Flüchtlinge lebte, nur die genannte Zahl ALLEINE für 2017 halte ich für einen Schreibfehler, wie oben aufgeführt.

    Danke für das Nachrecherchieren der Zahlen des UNHCR und die Korrektur!

  90. „“MOD: Hervorragender Kommentar und gute Spürnase! Diese Info muss breitflächig unter die Leute. Ich werde mir überlegen, da einen Beitrag dazu zu machen.“
    ***********
    Bitte, bitte, tun Sie das!
    Sucht auch geeignete Litfasssäulen dafür!

    Als Argumentationshilfe:
    Diese Informationen haben nichts mit Xenophobie zu tun, sondern sollen nur unsere Lügen-Regierung und die Lügen-Presse entlarven.
    Bin gespannt, was zu den facts diverse Staatssekretäre herumstottern würden!

    Der ganze Nahe Osten und Afrika sind eine Katastrophe. Wir saugen das alles aktiv zu uns hinein, anstatt anders herum. Was ist das nur für eine Politik seit Jahrzehnten!?

    Und Merkel ermahnt uns jetzt in 2018 (!) lieber “ in die Zukunft zu schauen“ anstatt sich über 2015 aufzuregen? Mindestens dafür hat sie eine saftige Ohrfeige verdient!
    Ich fass es nicht!!!

  91. Heimlich still und leise schreitet die Umvolkung fort und die Bürger werden so lange ruhig gestellt, bis es kein Zurück mehr gibt.

  92. RechtsGut 22. Oktober 2018 at 09:53
    Wir müssen wirksamer werden, nach außen!
    ****************
    Wir müssen vor allem andere Aushängeschilder für unsere Bestrebungen als Herrn Gauland (so sehr ich ihn schätze!) wählen. Die Generation, die sich von ihm angesprochen fühlt stirbt ja leider weg. Es sind die wesentlich jüngeren Generationen, die die Auswirkungen der heutigen verfehlten Politik auszubaden haben werden. Diese Wähler schalten bei Gauland ab!
    Also macht es personalmäßig lieber den Grünen nach!

  93. „…… Auf diese Weise nimmt Deutschland jedes Jahr kulturfremde und oft bildungsferne Fremde auf, deren Anzahl der Dimension einer Großstadt entspricht. Einer Großstadt, die nicht gebaut wird, weshalb sich die Lage am Wohnungsmarkt noch weiter verschlechtert.

    Und was unternimmt die Bundesregierung dagegen?“

    ———

    Sie lässt Demos organisieren, die bezahlbaren Wohnraum für ALLE und Zusammenhalt mit diesen Illegalen fordern, aber Deutsche…äh…Nazis raus.

    Wenn es um Bildungsnotstand geht, dann lässt sie Demos organisieren, die bessere Bildung für ALLE und Zusammenhalt mit diesen Illegalen fordern, aber Deutsche…äh…Nazis raus.

    Usw.

    Sage keiner, das ist nicht straff durchdacht, das Ganze.

  94. und Zusammenhalt mit diesen Illegalen fordern“
    *******************

    Ja, laßt uns die Illegalität abschaffen, für alles!
    Außer natürlich für die AfD und ihre Wähler.
    Aber dann hätten wir keine Notwendigkeit mehr lästige Abschiebungen zu fordern.
    Von ein bißchen Illegalität wird schließlich der Sozialstaat nicht untergehen….

    Es muß ja schließlich nach Rechtsstaatlichkeit aussehen in unserem Taka-tuka-Land.

  95. @pro afd fan 22. Oktober 2018 at 10:48
    Die Politiker der ehemaligen Ostblock-Staaten sin in erster Reihe solidarisch gegenüber ihrer eigenen Bürgern.
    Da die Bürger überwiegen slawischer Abstammung sind besitzen sie einen Patriotischen Stolz.
    Dieses sind die Ergebnisse der kommunistischen Erziehung. Diese Völker haben sich tapfer gegen die Barbaren; Mongolen, Hunnen, Tataren und Türken verteidigt. Eine Umvolkung wird in den Ländern nicht passieren.

  96. Charly1 21. Oktober 2018 at 20:57; Dann dürfen also faktisch alle abgewiesen werden. Wenn Armut als Kriterium da ist, der Schlepperlohn aber rund 8000$ beträgt, dder einem hiesigen Vermögen von ner Viertelmio entspricht. Da scheidet Nahrungs und Geldmangel als Grund ganz offensichtlich aus. Und Folgen des Klimawandels ist komplett lächerlich, obs in Afrika jetzt 46 oder 46,5° hat, ist wirklich gleichgültig.

    johann 21. Oktober 2018 at 21:23; Da gabs doch kürzlich so nen Doppelname-Effekt, Name leider vergessen. Nennen wir ihn solange mal unterwäschemodel-laschet Effekt, dass sich die inkompetentesten für so überlegen halten, dass sie den tatsächlich kompetenten jegliche Kompetenz absprechen.

    Blimpi 21. Oktober 2018 at 22:23; Die derzeitige spanische Regierung ist ja auch so eine knallinke wie die unsrige.

    toxxic 22. Oktober 2018 at 06:24; Anfang 2015 stand in allen Zeitungen, dass wir damals bereits 1 volle Mio da hatten. Davon 400.000 mit genehmigtem Asylantrag, was für sich schon schlimm genug ist und weitere 600.000 deren Antrag abgelehnt wurde, die aber trotzdem weiterhin von uns ALImentiert werden.
    Demzufolge können die Zahlen der islamistischen Nationen nur falsch sein. Niemand hat natürlich was dagegen, wenn jemand tatsächlich politisch verfolgt wird, demjenigen Asyl zu geben. Das betrifft jedoch bestenfalls mal wenige 100 der 400.000.

    RechtsGut 22. Oktober 2018 at 09:53; Das einzige was du dadurch erreichen wirst ist, dass die Zensoren bei Zwitter, Fressenheftl und was es da sonst an asozialem Zeugs gibt mehr Arbeit kriegen. Wenns bloss das wäre, wärs weiter kein Problem. Du musst aber damit rechnen, dass viele dieser weit überwiegend unbegründet gelöschten Beiträge von der Neostasi Kahane Dingsbums an die Gerichte weitergeleitet werden. Und unsere bekannt linken Gerichte verurteilen schon mal völlig harmlose Meinungsäusserungen als Volksverhetzung. Frag dazu am besten Michael Stürzenberger, der hat damit genügend schlechte Erfahrungen gemacht.

  97. @ uli12us 22. Oktober 2018 at 14:38
    toxxic 22. Oktober 2018 at 06:24; Anfang 2015 stand in allen Zeitungen, dass wir damals bereits 1 volle Mio da hatten. Davon 400.000 mit genehmigtem Asylantrag, was für sich schon schlimm genug ist und weitere 600.000 deren Antrag abgelehnt wurde, die aber trotzdem weiterhin von uns ALImentiert werden.
    Demzufolge können die Zahlen der islamistischen Nationen nur falsch sein. Niemand hat natürlich was dagegen, wenn jemand tatsächlich politisch verfolgt wird, demjenigen Asyl zu geben. Das betrifft jedoch bestenfalls mal wenige 100 der 400.000.
    ——————————————————————————————–

    Ich hatte mich in meinem Beitrag nur auf die Aussagen des Zeitungsartikels (HAZ) bezogen, und dass sie sich dabei offenbar die Quartalsberichte der UNHCR stützten. Wenn du einige dieser Quartalsberichte hintereinander liest, weisst du was ich meine. Und ich habe begründet, weshalb ihnen in dem Bericht offenbar eine Wortauslassung unterlaufen ist. Mehr nicht.

    Dass bereits 2016 weit mehr als eine Million Glücksritter in Deutschland waren kann keiner bestreiten, der mit offenen Augen durch die Städte läuft. Und inzwischen sind es noch weit mehr geworden. Abzüglich der monatlichen 17 Rückführungen natürlich.

  98. 460 ??? Das sind ja keine 20 pro Stunde, was machen die Beamten die Übrige Zeit???

    Ich bin für noch mehr Zuwanderung!

    Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!

Comments are closed.