In den Vereinigten Staaten ist die „antifaschistische Bewegung“ (Antifa) als Terrororganisation gelistet.
Print Friendly, PDF & Email

Während in Deutschland immer noch Klagen über eine angebliche Amerikanisierung zu hören sind, hat ein äußerst unappetitlicher deutscher Exportartikel die USA erreicht: die sogenannte Antifa. Die Linksextremisten fühlen sich mittlerweile auch dort berufen, dem Rest des Landes das moralisch Gute, das sie zu verkörpern meinen, mit Gewalt aufzuzwingen.

Wie mehrere Medien berichteten, haben das Heimatschutzministerium (DHS) und das FBI in den USA bereits im Vorjahr die sogenannte Antifa in vertraulichen Dokumenten als „einheimische Terroristen“ eingestuft. Den „anarchistischen Extremisten“ werden darin Angriffe auf Polizei, Regierungseinrichtungen und politische Institutionen vorgeworfen.

Die Aggressivität der Linksextremen gegen alles, was aus deren Sicht das „kapitalistische System“, „Rassismus“, „Faschismus“ oder „soziale Ungerechtigkeit“ darstellt, sei seit 2016 deutlich angestiegen, zitierte „Politico“ aus den Unterlagen.

Während Medien und demokratische Politiker ihre Entrüstung darüber zum Ausdruck bringen, dass Republikaner ihnen eine „Lynchmob-Mentalität“ attestieren, haben allein in der Vorwoche mutmaßliche Linksextremisten landesweit fünf Parteibüros der Republikaner angegriffen und verwüstet. In Austin, Texas wurden abgeschnittene Schweineköpfe an den Eingängen zu Wahllokalen und Wahlkampfbüros angebracht.

Republikaner-Büros verwüstet, Schweineköpfe gegen Wahllokale

Zwischen Antifa-Gruppen, den „Demokratischen Sozialisten Amerikas“, der Kommunistischen Partei der USA und anderen linksextremen Organisationen bestehen nicht nur personelle Überschneidungen. Auch bei Aktionen wie Demonstrationen vor Wohnhäusern politischer Gegner oder deren Belästigung in Restaurants und an anderen öffentlichen Plätzen treten Angehörige der Demokraten und offen kommunistischer Gruppierungen gemeinsam auf.

In Deutschland erfährt die linksextreme Antifa vielfältige Unterstützung durch den Staat.

Die „Roten Garden von Austin“, die über 8000 Follower auf Facebook verfügen, huldigten kürzlich in einem Beitrag zu dessen 42. Todestag dem langjährigen kommunistischen Staatschef der Volksrepublik China, Mao Zedong, dessen „Revolution“ und die darauffolgenden Gesellschaftsexperimente nach gefestigten Erkenntnissen von Historikern mindestens 65 Millionen Todesopfer gefordert haben.

Während konservative Formate wie Infowars von Alex Jones oder Right Wing News wegen angeblicher Verstöße gegen die Gemeinschaftsstandards von Facebook und anderen sozialen Medien gelöscht wurden, sind ähnliche Maßnahmen gegenüber linksextremen Accounts nicht bekannt. Selbst unverhohlene Gewaltaufrufe scheinen einer dauerhaften Präsenz nicht im Wege zu stehen.

Hier weiterlesen…


Beitrag zuerst auf Epoch Times erschienen.
PI-NEWS: Verstrickung der etablierten Politik mit dem Linksextremismus in Deutschland

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

69 KOMMENTARE

  1. Mein Traumwunsch ist : Einmal im Leben solch eine Antifagurke in meinem schalldichten Keller
    begruessen zu duerfen

  2. “ „Anti“-fa ruft zu gewaltsamem Umsturz auf…“

    …“-mamem“ mag grammatikalisch machbar sein, aber hoert sich m e plump an.
    klaenge nicht eleganter „“Anti-„fa ruft zum gewaltsamen Umsturz auf…“

    davon ab, habe ich in kenntnis us-amerikanischer buerger und verhaeltnisse
    keinerlei aengste, dass der eu-import „Anti“-Fa dort nur den hauch einer chance hat,
    der ihm durch die politische unterstuetzung/finanzierung/juristische protektion
    von merkel & co zuteil wird. us-amerikaner egal woher und welcher gesinnung
    sind zuerst buerger der U.S.A.. komme, wer will.

  3. nachdem die Antifa endlich in den USA gelandet ist , sollten sich auch noch viele unserer moslemischen Migranten dort etablieren. — Und dann freue ich mich darauf , wie Herr Trump den europäischen Politikern beweist , dass er mit beiden Gruppen fertig wird. —

  4. Das ist mir in den USA absolut schleierhaft. Ein Staat, bzw. Regierung lässt nur das mit sich machen, was er zulässt. Da ich Donald Trump für durchaus als einen Kerl „mit Eiern“ erachte, wäre es doch ein Leichtes, diesem wiederwärtigen Abschaum und sienen Anhängern die Höle heiß zu machen, bis hin zu netten Einzelzelen im 25. Untergeschoss von Guantanamo, wo man des Sonnenlicht nur noch vom Hörensagen kennt. Abgeshen davon: Da die Antifa in den USA als terroristische Vereinigung geführt wird, wäre es für die USA ebenfalls ein Leichtes, Deutschland und seiner irren Kanzlerin den Hahn so richtig abzudrehen, als einen „Schurkenstaat“, der mit Terroristen gemeinsame Sache macht; Stichwort „Unterstützung von Terrororganisationen“. Bei all diesen Möglichkeiten, die grade eine US Regierung unter Trump hat, ist es mir ein Rätsel, wieso hier nicht ultrahart durchgegriffen wird, insbesondere nicht auch gegen andere Staaten, welche die Antifa zuhöchst tolerieren, bzw. sogar für ihre Zwecke nutzen.

  5. Da kann man nur hoffen, dass die USA nicht so verlogen sind wie die BRD. Die sollen schön durchgreifen und die Degenerierten schön lange in Vorzeigegefängnisse bringen, wo sie sich zwangsweise als Nüttekens für die restlichen Knastbrüder verdingen können.

  6. Oh Gott, am Ende werden wir für diesen „Export“ wohl auch wieder Milliarden an „Schadensersatz“ bzw. Reparationen bezahlen müssen.
    Aber darauf kommt’s ja eh nicht mehr an.
    Das Beste für uns wäre wohl ein europaweiter Finanzkollaps.

  7. „Während in Deutschland immer noch Klagen über eine angebliche Amerikanisierung zu hören sind, hat ein äußerst unappetitlicher deutscher Exportartikel die USA erreicht: die sogenannte Antifa.“
    ———————————————-

    Leider sehr eklige deutsche Exportartikel:

    Marxismus – Frankfurter Schule
    Grüne
    Jetzt ANTIFA.

  8. Die „Antihirn“ ist in den USA als „terroristische Organisation“ eingestuft. Bei uns wird sie von der Politik als „Krabbelgruppe“ gehätschelt. Irgendwann ist mal Schluss mit lustig … wartet’s ab.

  9. @ Haudraufundschlus 18. Oktober 2018 at 06:53
    „Berliner Polizisten rappen und „setzten ein Zeichen gegen Hass“.“

    bravo, musik ist herzens- und seelennahrung, schafft freundschaften und ist sicher
    ne willkommene abwechslung vom polizeialltag zwischen beleidigungen, behinderungen,
    hiv-speichel, tollwutbissen, hepatitis-blut, syphilis, katzenkacke in mitte, kreuzberg-nk…

    vllt hilft singen gegen graue woelfe („rechter hass“) ja wirklich…

  10. Der deutsche Exportschlager, Sozialismus, macht auch vor den USA nicht halt. Das übel kommt tatsächlich aus Deutschland. Rothschild, Marx usw. mit Millionen von Toten auf dem nicht vorhandenen Gewissen der Sozialisten.

    Sozialismus du mieses Stück Scheiße verrecke!

  11. @ Max Rockatansky 18. Oktober 2018 at 06:55
    „…Ein Staat, bzw. Regierung lässt nur das mit sich machen, was er zulässt.“

    die bekaempfung von feinden im inneren bindet personal und kostet geld.
    sie schwaecht einen staat und seine wirtschaft damit nach aussen.
    wenn ein konkurrierender staat wie die „brd“ oder besser staatenbund wie die eu
    ohne druck und einfluss von aussen („krieg“) schwach und anfaellig wird,
    sollte das einem oekonomischen gegner der „BRD“ / EU nicht unrecht sein,

    befreit es doch von laestiger „eu-werteorientierter“ konkurrenz.

  12. Nun ja, dass der Sozialismus nicht erst seit H*tler und Stalin und Mao ein gesellschaftliches Grundübel ist, wollen die meisten nicht wahr haben.

    Das Deutschland, spätestens seit 1989 auch in Ostdeutschland, bis über beide Ohren amerikanisiert ist, wollen leider auch diie meisten nicht wahr haben

  13. Max Rockatansky 18. Oktober 2018 at 06:55

    Man hat zulange die Gefahr nicht erkannt und die sogenannten „Demokraten“ in de USA sind sozialistisch Indoktriniert, dies aus kräften deren Ursprung Deutschland sind. In den USA liefen dieselben Projekte durch wie in der BRD. Kleine sozialistische Häppchen für die Bevölkerung, z. B. KKV die sich in Wahrheit nicht als sozial darstellen sondern dem Bürger über das Kartell KKV ÖR das Hart erarbeitete Geld aus der Tasche ziehen.
    Wusste sie dass wenn Sie z. B. 600,-€ KKV Beiträge zahlen Ihr Arbeitgeber den gleichen betrag noch zusätzlich an die KKV bezahlt. Genau dasslbe wollte man in den USA imlantieren zum Wohle wessen………Trump hat es etwas aufgehalten. Aber wie sehr hat sich der Linke Mob darüber aufgeregt.

    Es sind die Globalen Konzerne und Banken die das steuern. Der Sozialismus ist nur die Neidideologie mit der man die Bauern positioniert.

    Sozialismus du mieses Stück Scheiße verrecke!

  14. Ich will nicht ausschließen, dass deutsche Politiker Gelder an die US-Antifa transferieren, um Trump zu schwächen. In diesem Falle hätte er meinen Segen, ein paar Blackhawks….

  15. Packdeutscher 18. Oktober 2018 at 07:19
    Nun ja, dass der Sozialismus nicht erst seit H*tler und Stalin und Mao ein gesellschaftliches Grundübel ist, wollen die meisten nicht wahr haben.
    Das Deutschland, spätestens seit 1989 auch in Ostdeutschland, bis über beide Ohren amerikanisiert ist, wollen leider auch diie meisten nicht wahr haben

    Sie widersprechen sich meiner Meinung nach innerhalb ihres Kommentars.

    Das die BRD amerikanisiert ist, ist eine Mär der Sozen. Meist kommt dieses Märchen aus einem sozialistisch indoktrinierten Gehirn, besonders die Ostdeutschen haben es bis heute nicht begriffen dass der Feind in ihrem Kopf sitzt. Über Kindergrippe Kitas, Schule , Betrieb ständige sozialistische propaganda lässt sich nicht einfach so aus dem köpfchen wischen.
    Wer behauptet die BRD sei amerikanisiert sollte seinen Kompass überprüfen. Nur weil es in der BRD US-Konzerne, US-Musik usw. gibt hat das mit amerikanisierung nichts zu tun. Amerikanisierung wäre wenn wir, z. B., Waffen tragen dürften……………na klingelts?

  16. Eurabier 18. Oktober 2018 at 07:28

    Ich will nicht ausschließen, dass deutsche Politiker Gelder an die US-Antifa transferieren, um Trump zu schwächen. In diesem Falle hätte er meinen Segen, ein paar Blackhawks….
    ——————————————————–
    Davon darf stark ausgegangen werden. Natürlich nicht direkt, aber über die Netzwerke indirekt. Das wäre übrigens eine super Recherchearbeit wenn das rauskommen sollte.

  17. Politisch Andersdenkende,werden dagegen mit martialisch,kurios kreativen Namen wie, „NSU“,“Revolution Chemnitz“ oder „Gruppe Freital“ benannt.
    Womit ich nicht sagen will, das die Antifa denken kann!

  18. Höchst

    Prozess Opfer fast den Kopf abgetrennt

    Gut zehn Monate nach einer blutigen Auseinandersetzung in einer Flüchtlings-WG in der Gersthofer Straße in Höchst verhandelt die Jugendstrafkammer des Landgerichts von Freitag an gegen einen heute 19 Jahre alten Afghanen, der im Dezember vergangenen Jahres in der Küche der Wohnung einen etwa gleichaltrigen Eritreer mit zahlreichen Messerstichen getötet hatte.

    Hinweis: Der Eritreer war CHRIST

    Afghane: „Der Typ hat bekommen, was er verdient hat“

    Trotz der ungemein blutigen Tat gelang es dem Täter, aus der Wohnung in der Nähe des Höchster Bahnhofs zu flüchten und mit dem Zug bis nach Dortmund zu fahren.

    2015 war er als Asylant nach Deutschland gekommen.

    In dem Prozess wird es neben der schizophrenen Erkrankung des Mannes auch um mögliche Drogen- und Alkoholeinflüsse während der Tat gehen,

    Anmerkung: Hat nix mit dem Islam zu tun

    http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Opfer-fast-den-Kopf-abgetrennt;art675,3137394

  19. Eurabier 18. Oktober 2018 at 07:28

    Ich will nicht ausschließen, dass deutsche Politiker Gelder an die US-Antifa transferieren,

    martini hicks-chulz (sozialist, „lass sie bitte, bitte nur einmal „martin, martin“ rufen“)
    ist doch nach brasilien jemacht um seinen inkompetenten bruder im weingeist
    den straftaeter lula da silva im knast zu besuchen.
    ob er die kosten selbst getragen hat, oder die „sozialistische internationale“ ??

  20. INFO: Antisemitismus wird vom deutschen Staat gesponsert und in Ländern auf der ganzen Welt vom BND organisiert!

    Wäre wichtig, wenn da mal drüber berichtet würde.

  21. Schaut euch diesen Typen mal an, da gefriert einem das Blut in den Adern!

    Und dann ältere Damen überfallen!

    Die arme Frau muss einen Schock haben.

    Öffentlichkeitsfahndung nach EC-Karten-Diebstahl
    Was für 1 Typ.

    Wolfsburg. Mit dem Foto aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Fallersleben auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig nach einem mutmaßlichen Taschendieb, der am 23. August einer 85 Jahre alten Rentnerin in einem Supermarkt in Fallersleben das Portemonnaie entwendete und wenig später mit Hilfe der aufgefundenen EC-Karte der Seniorin in einer Bankfiliale 3.000 Euro Bargeld abhob.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56520/4090706

  22. Zum einen: Polizisten liebe Politiker sind dafür VEREIDIGT worden, dass Land und seine Bürger INNERHALB des STAATES zu SCHÜTZEN! Die erste und einzige Aufgabe eines Polizeibeamten ist den BÜRGER zu SCHÜTZEN und NICHT zu rappen! VERSTANDEN??? !
    Also die Polizei ist in der inneren Landesebene für DEN SCHUTZ DES BÜRGERS verantwortlich! JETZT ENDLICH GEFRESSEN? Das regt mich in letzter Zeit nur noch auf, wo angebliche Kundgebungen gegen rechts nun auch angeblich von Polizeikräften unterstützt werden. Man sollte mal genauer hinschauen, in wie weit die armen Polizeikräfte von der Politik gedemütigt werden. Und das diese dann politisch eine GANZ ANDERE MEINUNG haben als man sich dieses wünscht, liegt ja wohl ARSCHKLAR (Ausdruck eines sehr guten Polizei-Freundes) auf der Hand! Man siehe G20! Alleine das Ding sollte eigentlich der SPD (eigentlich der KOMPLETTEN ReGIERung) den TOTALEN UNTERGANG bereiten. Da habe ich so eine Stinkwut auf die ganzen Drahtzieher, das ich mir alleine dafür wünsche, so einen Deppen mal im Mondschein beim Aufkleben von irgendwelchen Ahoi Antifa Aufklebern zu erwischen. Ich weiß NICHT wie diese Aufkleber schmecken, aber derjenige wird es mir dann SICHERLICH beschreiben können…
    Das sich HIER in diesem Land der Widerstand EXTREM nach RECHTS ausweiten wird, ist so ARSCHKLAR wie das AMEN in der Kirche! Und ihr werdet es sehen ihr Polithansel! IRGENDWANN seid IHR auch mal dran.
    Bis dahin könnt ihr noch so weitermachen und das Volk weiter verärgern. Bis eines Tages eure (noch Schützlinge) Polizeisklaven sich aus ihren Ketten befreien werden… Und dann könnt IHR eigentlich nur noch eines machen! Die Flucht ergreifen. DAS WÜNSCHE ICH EUCH AUS TIEFSTEN HERZEN! Das ist kein Hass!!! Nur extreme Abneigung.

  23. Die Antifa gab es als kleine Splittergruppe schon immer in den USA. Aber großflächig in Erscheinung trat sie komischerweise genau ab dem Tag, an dem Hillary Clinton die Wahl verlor.

    Die Finanziers der kommunistischen Schlägerbanden dürften dieselben sein wie bei uns.

  24. Früher hat Deutschland mal gute Maschinen exportiert.
    Heute vor allem maoistischen Ideologie-Scheiß?

    Früher kam jeder Scheiß aus den USA. Wäre es nicht so tragisch, man wollte schadenfroh sein, dass es mal umgekehrt ist.

    Allerdings möchte ich an diesem Artikel etwas korrigieren: pc wurde in den USA ersonnen und kam in der ersten Hälfte der 90-er zu uns nach Deutschland rüber.

    Es ging vor allem um geknechtete Frauen, nebenher auch ein bisschen um geknechtete Neger.

    Nicht, dass McCarthey in den 50-ern doch noch Recht hatte?

  25. Nicht nur in die USA wurde Antifa erfolgreich exportiert.
    Auch im Syrienkrieg mischen Söldner der Antifa mit.

    https://www.vice.com/de/article/qbm5ym/ich-war-bereit-dort-zu-sterben-ein-deutscher-linker-im-kampf-gegen-den-islamischen-staat-992

    https://syria.liveuamap.com/de/2017/19-september-antifa-member-in-raqqa—

    https://si2.photorapide.com/invites/photos/2017/09/11q0uv.jpg

    Im Syrienkrieg lernen die sogenannten Antifaschisten das Kämpfen und Töten.
    Und irgendwann kehren diese Söldner nach Deutschland zurück.
    Dann werden bei der 1.Mai-Randale nicht mehr kreischende Kinder und spätpubertierende Endzwanziger gegen die Polizei in Stellung gebracht, sondern Kämpfer mit Fronterfahrung und ohne Tötungshemmung.

    Das hierüber kaum etwas in den Medien und von politischer Seite zu hören ist mutet mir eigenartig an.
    Wird die Antifa etwa vom Merkel-Regime gedeckt?

  26. „Volkskrieg einleiten…“????
    „Volkskrieg“ gibt es nicht! Wenn schon, dann „Bürgerkrieg“- das ist treffender.
    Aber an den USA sieht man wieder, das es nichts, aber auch gar nichts mit „politischen Parteien“ zu tun hat.
    Die Finanziers derartiger Umsturzpläne- und Handlungen scheinen sich ihrer Sache sicher.
    Das Unwesen ist schon lange nach D geschwappt- über den großen Teich.
    Angebliche „Kommunisten“ und reelle Anarchisten sind in D (weit) nach der Wende geboren worden.
    Die Bilder der Krakeeler beweisen es.
    Das da etwas in den chip- verseuchten Köpfen etwas nicht mehr koscher ist steht doch außer Frage.
    Und:
    In D wird es in absehbarer Zeit nicht mehr dazu kommen, das die regierungstreuen „Ordnungskräfte“
    den Blick über den Großen Teich wagen werden und die aufziehende Gefahr- wie die USA sie erkannt haben- in gleicher harter Art und Weise eindämmen werden.
    Es ist in D (noch) nicht so gewollt, weil ein großes „Ziel“ dahinter steht.
    Welches das ist, erfährt der Bio- Deutsche im Dezember 18.
    Dann ist alles zu spät.
    „Bürgerkrieg“ in D? Hmmm…. wünschen wir uns nicht für Euch! Hier erwehren wir uns schon seit Jahren.
    Shalom aus Haifa!

  27. Donald Trump wird als wahrer 68er den Antifanten genau die passende Antwort erteilen:

    https://www.youtube.com/watch?v=K0qnt5rTCoo

    Das ist die Hymne, die stets zu Beginn und am Ende einer jeden Rallye-Veranstaltung gespielt wird.

    Die Reaktion der Antifa kennen wir ja schon:

    GEORGE
    SOROS
    WHERE IS OUR MONEY?

  28. Finde den Fehler:

    USA: Antifa als Terrororganisation eingestuft
    Deutschland: Regierung finanziert Antifa

  29. Auf diese gewalttätigen Schlägertrupps kann die Hochfinanz mit ihren Politmarionetten für die Durchsetzung ihrer Ziele nicht verzichten.

  30. DAS VERWANDTE GEDANKENGUT

    DER ANTIFA & ISLAM-FROMMEN

    DIE ANTIFA USA MAUSERT SICH ZU EINER RAF.

    DIE RAF IN DEUTSCHLAND BEKAM DAMALS WENIG

    UNTERSTÜTZUNG DURCH TEILE ANDERER organisierten
    Linken(den maoistischen Gruppen, wie die KPD/AO,
    deren KSV u. Liga gegen den Imperialismus), weil sie
    auch das „revolutionäre“ Volk anzugriff u. nicht „bloß“
    die sogen. Kapitalisten. Damals liefen diesbezügl. heftige
    Diskussionen in den maoistischen Zirkeln ab.

    Mit entsprechenden Veränderungen könnte man hier
    auch die üblichen islamischen Tiraden der arabischen
    Fake-Palästinenser, Hamas, Osama bin Ladens/derTaliban
    u. anderer islamfrommen Allahkrieger einsetzen:

    Am 22. Mai 1967 brannte in Brüssel das Kaufhaus À l’innovation. 322 Menschen kamen dabei ums Leben. Dieses Ereignis inspirierte die Berliner Kommune 1 zu Flugblättern, in denen einerseits das menschliche Leid bedauert, andererseits aber auch Freude an der Zerstörung des kapitalistischen Symbols zum Ausdruck gebracht wurde. Das Leid der Betroffenen wurde mit dem Leid der im Vietnamkrieg mit Napalm bombardierten Menschen verglichen.[2]

    Flugblatt Nr. 7 „Warum brennst du, Konsument?
    […] Ein brennendes Kaufhaus mit brennenden Menschen vermittelte zum ersten Mal in einer europäischen Großstadt jenes knisternde Vietnamgefühl (dabei zu sein und mitzubrennen), das wir in Berlin bislang noch missen müssen. […] So sehr wir den Schmerz der Hinterbliebenen in Brüssel mitempfinden: wir, die wir dem Neuen aufgeschlossen sind, können, solange das rechte Maß nicht überschritten wird, dem Kühnen und Unkonventionellen, das, bei aller menschlichen Tragik im Brüsseler Kaufhausbrand steckt, unsere Bewunderung nicht versagen. […]
    Kommune I (24.5.1967)“[3]

    Ein zweites Flugblatt mit demselben Datum wurde noch direkter. Die bisher durch Eierwürfe und Pudding-Attentate bekannten Ersteller der Flugblätter deuteten beispielsweise an, die Bevölkerung könne auch ins Kaufhaus gehen und sich in der Ankleidekabine diskret eine Zigarette anzünden.

    Flugblatt Nr. 8 „Wann brennen die Berliner Kaufhäuser?
    […] Wenn es irgendwo brennt in der nächsten Zeit, wenn irgendwo eine Kaserne in die Luft geht, wenn irgendwo in einem Stadion die Tribüne einstürzt, seid bitte nicht überrascht. Genauso wenig wie beim Überschreiten der Demarkationslinie durch die Amis, der Bombardierung des Stadtzentrums von Hanoi, dem Einmarsch der Marines nach China. Brüssel hat uns die einzige Antwort darauf gegeben: Burn, warehouse, burn![4]
    Kommune I (24.5.67)“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kaufhaus-Brandstiftungen_am_2._April_1968
    Deshalb verstehen Linke die Moslems auch so gut… bis
    die Linken am Baukran baumeln, weil die Islamfrommen
    die Einheitsfront aufgeben, um endgültig einen islamischen Staat
    zu errichten.

  31. Wenigstens muss der ÖuR mittlerweile auch mal zugeben, dass Trump nicht allesfalsch macht. Gestern abend auf tagessau24 oder wie sich das schimpft wurden garadezu loblieder auf die Trumpsche Politik gesungen.
    Die bringt viele Leute wieder in bezahlte Arbeit, die bisher nix kriegten. Und auch ein traditionell demokratischer Staat, der von Trump gewonnen wurde ist da offenbar so realistisch zu sehen, dass die Trump Politik für Aufschwung sorgt.

    Der Schweizer 18. Oktober 2018 at 07:23; In Amerika zahlt die KV normalerweise eh der Arbeitgeber komplett. Die ist angeblich unheimlich teuer. Ich hab mich jedoch vor schon einigen Jahren zufällig auf die Seite der US-KVs verirrt und war erstaunt, wie billig das dort ist. Dort wird aber der Preis nach erwarteter Schadenhäufigkeit festgelegt, was ja bei uns nicht sein darf. Es mag durchaus sein, dass die Ärzte dort noch mehr hinlangen, wie bei uns, die Medikamente sind jedoch spottbillig. Eine Schachtel mit 10 Aspirin kostet bei uns irgendwo um 3€. In Amerika gibts dieselben Aspirin, jedoch in diesen kleinen Plastkfläschchen, in denen hierzulande Kaugummis verkauft werden, Inhalt wohl 100St können auch mehr sein, um 1$ also etwa 0,8€. Und so ists mit vielen anderen Sachen ebenso. Wir dagegen subventionieren mit unseren wohl weltweit höchsten Medikamentenpreisen das komplette Ausland. Wenn dieselbe Pille in z.B. Italien nur halb soviel wie bei uns kostet, dann heisst das entweder, dass sich der Produzent mit dem 100% Aufschlag hier die Taschen vollmacht, oder aber die nur minimal über oder sogar unter den tatsächlichen Kosten liegenden Verkaufspreise subventioniert. Der Preis, den der Hersteller kriegt liegt ja immer um rund 1/3 niedriger, als der Laden verlangt.

  32. Hier zeigt sich, wie die Stasi über Jahrzehnte ganze Arbeit geleistet hat um den verhassten Kapitalismus auch in den USA auszulöschen. Das die Stasi-Mörderbande unter den Bildungsfernen und arbeitsscheuen Negern die meisten Anhänger findet, ist kein Geheimnis, denn Schwarze sind die schlimmsten Rassisten. Es gibt nur wenige gebildete Neger, die ihren Verstand einsetzen, weil nicht Viele einen haben und die korrupt kriminellen Democraten arbeiten Hand in Hand mit der mörderischen Antifa, weil sie es bis heute nicht verwunden haben, nicht erneut den Präsidenten gestellt zu haben. Diese Democraten-Verbrecher dachten es geht so weiter nachdem der Bimbo abgewählt wurde, der Millionen Steuergelder auch nach Germanistan gepumpt hat. Warum glaubt Ihr das hier an jeder Ecke gebaut werden kann? Nicht allein mit unseren Steuergeldern.

  33. Maria-Bernhardine 18. Oktober 2018 at 09:50; Das mit RAF wenig Unterstützung meinst du hoffentlich nicht ernst. Ich ging damals noch in die Schule, aber selbst mir ging diese Terroristen Lobhudelei der schon damals knallinken Medien (damals gabs lediglich ARD, ZDF, BR, ORF ob jetz auch 2 weiss ich nicht mehr) auf die Nerven. Da fragte ich mich ernsthaft, wann denn die Terroristen heiliggesprochen würden.

  34. @Freya
    das Stegner Wahlkampf für Clinton in Ohio machte, nebenbei bemerkt, nicht nur in Ohio, ist KEIN Geheimnis, das ist es nur in Germoney. Von der deutschen Regierung wurden zudem auch noch viele Millionen deutscher Steuergelder für diesen Linken verbrecherischen Wahlkampf verbrannt. Das auch hier die Stasi nach wie vor regiert, ist kein Geheimnis.

  35. @Max R…..

    leider verhält es sich nicht ganz so einfach, wie viele denken. Trump würde als Präsident gern viel mehr durchdrücken, aber eine Linke kommunistische Democraten Mehrheit nebst deren blöde Mitläufer werfen ihm ständig Felsbrocken zwischen die Beine, denn auch als Präsident hat T. keine unbegrenzte Macht, denn das wäre dann eine Diktatur, (leider ist das so)

  36. @Packdeutscher,

    bist wohl ein Überbleibsel der SED? Wie kann man nur so eine Sch…. schreiben?

    Was hat die Antifa im Osten mitr Amerikanisierung zu tun? Willst Du uns sagen das die Antifa aus den USA kommt? Dann laß Dich mal untersuchen! Bei Dir helfen keine Pillen mehr.

  37. Im Unterschied zu DEUTSCHLAND bekommt die ANTIFA in den USA richtig auf die Mütze, während sie hier unbehelligt ihr Unwesen treiben kann nach Lust und Laune!

  38. @ uli12us 18. Oktober 2018 at 10:37

    BITTE LESEN SIE MEINEN OBIGEN
    KOMMENTAR RICHTIG!!!

    Unterstützung durch linke Gruppierungen, Maoisten
    aller Sorten, Spontis, Anarchisten, Schwarzer Block:
    Diese Unterstützung u. Streit darum gab es in
    genannten Orgs, bis hin zu gemeinsamen Großdemos
    für die „armen“ RAF-Genossen in angebl. Isolationshaft
    in Stuttgart-Stammheim. Bin leider selbst mitgelaufen.

    Bei der KPD/AO, später nur KPD u. deren KSV u. Liga
    gegen den Imperialismus rang man sich sinngemäß
    durch zu: Die RAF wählt zwar die falschen Mittel, aber
    meint das das Richtige, nämlich Kampf gegen den
    Kapitalismus u. die Reaktion, für eine sozialistische
    Weltrevolution.

  39. Freya- 18. Oktober 2018 at 07:50
    @ LEUKOZYT 18. Oktober 2018 at 07:48

    Ja, die SPD unterstützt die Antifa in den USA.
    ———————————-

    Und Soros?

  40. Antifa = RAF 2.0 im 21. Jahrhundert.
    Nur diesmal wird das Ganze akzepiert, toleriert und hofiert.

    #Merkeldämmerung

  41. Wir sind ja nicht umsonst Exportweltmeister.
    Ob Autos oder AntifaTerroristen, wir schaffen das. Ne besser ihr (ihr Guten) schafft das.

  42. Die Antifa liegt doch ehrlich gesagt schon jetzt in ihren letzten 68iger Zügen und kümmert sich lieber um Bäume die sich nicht wehren können -nagelt diese bis zum Umfallen kaputt … ansonsten feiert sie die neuen Diktatoren und versucht möglichst rein Fa als Antifa zu sein …so wie ihre Grosseltern …gegen Juden ,Christen und die Usa -wenn das so einfach wäre …

Comments are closed.