Baden-Württembergs Migrationsminister Thomas Strobl (CDU) hält Ausschau nach Pflegekräften für unsere Alten und Kranken.

Von JUPITER | In der Kranken- und Altenpflege fehlen bundesweit mindestens 36.000 Fachkräfte. „Seit Jahren schauen Bund und Länder diesem Treiben zu“, beklagt der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch. In Baden-Württemberg hat Migrationsminister Thomas Strobl jetzt den Stein des Weisen gefunden: abgelehnte Asylbewerber sollen den Pflegenotstand in Krankenhäusern und Altenheimen beheben.  Ähnliches hat ja auch schon Robert Habeck, Bundesvorsitzender der Grünen gefordert (PI-NEWS berichtete).

Noch Mitte des Jahres hatte Strobl mit markigen Worten einen „Spurwechsel“ von abgelehnten Asylbewerbern in den Arbeitsmarkt abgelehnt. „Wir werden keine illegale Zuwanderung – also die unbegründete Asylsuche und vorgetäuschte Fluchtgründe – durch nachträgliche Legalisierung honorieren, um damit aller Welt zu signalisieren: Kommt nur zu uns, ihr werdet schon irgendwann richtig einsortiert“.

Was schert Strobl sein Geschwätz von gestern. Heute gibt sich der Juniorpartner der Grünen im Ländle lammfromm und legt eine neue Platte auf: „Wir werden sie nicht abschieben, so dass sie die Helferausbildung absolvieren können, anschließend eine Alten- oder Krankenpflegeausbildung und dann noch zwei Jahre im Land bleiben können.“

Im Übrigen setze man damit nur eine Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag von Union und SPD schon jetzt auf Landesebene um. Auch Bayern habe bereits eine solche Regelung für Ausländer, deren Asylanträge abgelehnt sind.

Und wenn sich die kulturfremden jungen Männer moslemischen Glaubens – nur darum kann es sich in der Hauptsache ja nur handeln – partout nicht als Pfleger für kranke oder bettlägerige weiße alte Männer und Frauen nicht eignen?

Die Kranken und Alten im Lande können da ganz beruhigt sein, denn es ist alles bestens ausgedacht, glaubt man Strobl. Ausländische Straftäter oder Migranten, die ihre Identität verschleierten, seien ausgeschlossen von der Regelung. Nach Darstellung von Strobls Innenministerium sind Einrichtungen auch verpflichtet, die Ausländerbehörde über einen Abbruch der Helferausbildung zu informieren. Damit verliere die Duldung ihre Gültigkeit. Ausländer müssten dann ausreisen. Ein Wechsel des Ausbildungsplatzes sei nicht möglich.

Grüne und CDU in Baden-Württemberg loben Strobls Schritt als „wichtige Integrationsperspektive für Geflüchtete„ bei gleichzeitiger Gewinnung von Fachkräften, lobt Sozialminister Manfred Lucha (Grüne). Kritische Töne kommen von der AfD und der Deutschen Stiftung Patientenschutz. Christina Baum (AfD) erklärt, dass es durchaus genügend Fachkräfte gebe, die Arbeitsbedingungen müssten jedoch attraktiver werden. Und Stiftungsvorstand Eugen Brysch warnte bereits im April vor einen „gefährlichen Lockruf für Jedermann“. Bei Schreinern und Schlossern seien Geschick und Professionalität gefragt, die Pflege brauche darüber hinaus aber auch Einfühlungsvermögen. „Wer aber als Flüchtling heute schon empathisch seinen Dienst leistet, der soll auch ein Bleiberecht in Deutschland haben“, sagte er laut Ärztezeitung.

image_pdfimage_print

 

190 KOMMENTARE

  1. Soll uns nun alle wie erst kürzlich in Wittenburg geschehen im hohen Alter der Hals durchgeschnitten werden ?, schließlich sind und bleiben wir für die neuen Herren ungläubiger Dreck. Zudem möchte ich nicht wissen wie viele Senioren in Zukunft von den neuen „Herrenmenschen“ misshandelt werden.

  2. meint Strobl um dann die Renten einsparen zu können ? Ich möchte nicht mit durchgeschnittener Kehle enden als Rentner wenn der Affghane oder Afrikaner gerade seine psychischen Probleme ausleben will

  3. Ist bekannt, der Traum eines jeden Asylanten – die Pflege von Ungläubigen.
    Das Problem ist also gelöst.

  4. Und was lernen die mohammedanischen Pfleger in dem niveaureduzierten Pflegekurs als erstes?

    „Messer, Gabel Schere, Licht……sind für Musel-Pfleger nicht!“

  5. Der Schwachsinn kennt keine Grenzen. Mohammedanische Männer (Araber, Afghanen, Afrikaner) werden einen Teufel tun, zu „pflegen“, erst recht Kuffar. Die pflegen noch nicht mal ihre Eltern, Frauen oder Kinder, wenn sie krank sind (das dient nur zum Ramadrama-Rumjammern und Geld/Aufenthaltserlaubnis erschleichen), weil „Pflegen“ unter der Würde des koranischen Herrenmenschen ist.

    Der letzte abgelehnte Asylbewerber hat dem Rentner (85), den er pflegen sollte, gerade die Kehle durchgeschnitten. Wittenburg.

  6. Ja klar, die „Fachkräfte“ kommen den weiten Weg hierher um Rentnern für ’n Appel und ’n Ei den Arsch abzuwischen? Keine Macht den Doofen & Drogen, Strobl.

  7. Babieca 20. November 2018 at 12:27

    Der Schwachsinn kennt keine Grenzen. Mohammedanische Männer (Araber, Afghanen, Afrikaner) werden einen Teufel tun, zu „pflegen“, erst recht Kuffar. Die pflegen noch nicht mal ihre Eltern, Frauen oder Kinder, wenn sie krank sind (das dient nur zum Ramadrama-Rumjammern und Geld/Aufenthaltserlaubnis erschleichen), weil „Pflegen“ unter der Würde des koranischen Herrenmenschen ist.

    Der letzte abgelehnte Asylbewerber hat dem Rentner (85), den er pflegen sollte, gerade die Kehle durchgeschnitten. Wittenburg.
    ——————–
    q.e.d.

  8. Es werden immer Gründe gesucht, um illegale Migranten hier zu behalten. Jedes mal was anderes. Abgeschoben wird praktisch nicht.

  9. @Marie-Belen , 12:25

    Und was lernen die mohammedanischen Pfleger in dem niveaureduzierten Pflegekurs als erstes?
    ….

    ’schlimmste‘ (Ungläubige) vs. ‚BESTE Kreaturen‘ (Gläubige) 98/6-7, lt. Tolerant allah 40/2

  10. Natürlich, gute Idee! Wenn wir solche Pfleger nehmen wie den Afghanen, der kürzlich bei Rostock einen alten Herren im Schlaf korangerecht die Kehle durchschnitt, dann ist Deutschland sein Rentnerproblem bald los. Wir schaffen das!

  11. Anstatt den Beruf attraktiver zu machen und mehr Geld zu geben, werden die Löhne weiter gedrückt. Klar, junge B#mbos und Raketeningenieure aus Afghanistan können es kaum erwarten 50 Jahre lang deutschen Kartoffeln den Hintern zu putzen. Dazu noch massig Steuern und Abgaben. Wer’s glaubt… Taqiyya hoch 10.

    Die machen solange mit, bis die Aufenthaltsgenehmigung dauerhaft ist und die Sippe rübergeholt.
    Dann rücken die nächsten „Fachkräfte“ nach. Das Asyl Perpetuum mobile des Neokapitalismus wurde somit erfunden. Volle Kraft voraus für maximale Bereicherung.

  12. Immer das gleiche….was haben wir für Größen in unserer Regierung!
    Der einzige Fachkräftemangel in D/Ö herrscht in der Bundesregierung!

  13. Es ist den Musels verboten einer ungläubigen Kuffar-Frau die Hand zu geben aber den A…. abwischen das dürfen die, einfach lächerlich dieser Staat und seine komischen Ideen.

  14. Ein 85 Jahre alter Mann ist in seinem Einfamilienhaus in Wittenburg – vermutlich im Schlaf – getötet worden. Ihm wurde, nach bisherigen Erkenntnissen mit einem Messer, die Kehle durchgeschnitten, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten. Der Mann war mit dem Opfer persönlich bekannt und im August 2018 für eine Woche mit der Pflege des Rentners betraut. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich laut Staatsanwaltschaft um einen abgelehnten Asylbewerber aus Afghanistan.
    In der Kranken- und Altenpflege fehlen bundesweit mindestens 36.000 Fachkräfte, Merkel’s Fachkräfte lösen unser Renten Problem!

    https://www.focus.de/panorama/welt/85-jaehriger-erstochen-rentner-in-wittenburg-in-seinem-haus-getoetet-ex-pfleger-verdaechtig_id_9932094.html

  15. Ich halte mich wo es nur geht vor diesen Menschen fern.

    Ich bin sogar vorzeitig in den Ruhestand gegangen, damit ich nicht nach einer Stellenumsetzung in der migrationsbegleitenden Verwaltung arbeiten muß.

    Nie würde ich zulassen, daß ich oder ein Mitglied meiner Familie von angelernten Kräften, zu denen ich keinerlei Zutrauen habe, „betreut“ werden.

  16. Echte deutsche Fachkräfte werden die Spur ins Ausland wechseln, um den Scheiss nicht mitzufinanzieren. Wenn ich die Wissenslücken der ausländischen Ärzte sehe, wird einem schon schlecht. Die haben wenigstens die Uni teilweise von innen gesehen.

    Jetzt auch noch die Fachpflegekräfte? Da werden die Kunstfehlerzahlen aber explodieren.

  17. Top-Pfleger, dieses islamische Geschmeiß:

    90-Jährige im Pflegeheim im Schlaf sexuell belästigt und beraubt. Asylant aus Gambia:

    https://www.welt.de/vermischtes/article177655796/Pflgeheim-Seniorin-wird-im-Schlaf-sexuell-belaestigt-und-beraubt.html

    Seniorin (87) von Somalier (18) im Altenheim totgetreten, ihr Schlaganfall-demenzkranker Mann (86) vorher vom Somalier vergewaltigt:

    Die Staatsanwaltschaft Osnabrück erhebt Mordanklage gegen einen 18-jährigen somalischen Asylbewerber. Er soll im Oktober 2016 in einem Seniorenstift in Neuenhaus eine 87-jährige Rentnerin totgetreten haben. Das Opfer erstickte an seinem eigenen Blut. Zuvor soll sich der 18-Jährige am demenzkranken Ehemann der Frau sexuell vergangen haben.

    *http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neuenhaus-seniorin-87-im-altenheim-totgetreten-staatsanwaltschaft-erhebt-mordanklage-gegen-somalier-18-a2061845.html

  18. Top-Pfleger, dieses islamische Gesindel:

    90-Jährige im Pflegeheim im Schlaf sexuell belästigt und beraubt. Asylant aus Gambia:

    https://www.welt.de/vermischtes/article177655796/Pflgeheim-Seniorin-wird-im-Schlaf-sexuell-belaestigt-und-beraubt.html

    Seniorin (87) von Somalier (18) im Altenheim totgetreten, ihr Schlaganfall-demenzkranker Mann (86) vorher vom Somalier vergewaltigt:

    Die Staatsanwaltschaft Osnabrück erhebt Mordanklage gegen einen 18-jährigen somalischen Asylbewerber. Er soll im Oktober 2016 in einem Seniorenstift in Neuenhaus eine 87-jährige Rentnerin totgetreten haben. Das Opfer erstickte an seinem eigenen Blut. Zuvor soll sich der 18-Jährige am demenzkranken Ehemann der Frau sexuell vergangen haben.

    *http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neuenhaus-seniorin-87-im-altenheim-totgetreten-staatsanwaltschaft-erhebt-mordanklage-gegen-somalier-18-a2061845.html

  19. „leevancleef 20. November 2018 at 12:23
    Ist bekannt, der Traum eines jeden Asylanten – die Pflege von Ungläubigen.
    Das Problem ist also gelöst.“

    Strobl ist so hohl und unwissend wie sein Schwiegervater. Politiker halt, unerträgliche Quartalsschwätzer, aber hervorragend für die AfD.

    Schon auf der Straße ist mir jedes Kopftuch zuwider und der Diktator, der 3 Meter hinter ihr läuft. Einer von diesen beiden soll mich pflegen. Vorher geb ich mir die Kugel!

  20. Da schlägt Strobl doch zwei Fliegen mit einer Klappe. Für die illegalen Invasoren hat man jetzt einen fadenscheinigen Grund für das Bleiberecht und die Rentenkasse wird entlastet (siehe Wittenburg).

  21. Wie lange braucht der Neger wohl zum Pflegeabitur bzw. um die jeweiligen Kompetenzen zu erlangen (mit Blick auf die einzelnen Fächer kombiniert mit den Intelligenzquotienten der jeweiligen Herkunftsländer)? Ärsche wischen: 1 Jahr; Kaffee kochen: 4 Jahre; wehrlose Oma ficken: sofort; den Rentnern den Gang ins Jenseits erleichtern: auch sofort. Weil eh keiner zur Ausbildung erscheint, wird den Goldstücken der Lappen sowieso nachgeschmissen. Hervorragende Noten inklusive.

  22. Nicht nur der Afghanenschlächter (85-jähriges Opfer) hat ja gezeigt, was (vor allem) muslimische Totengräber unter Krankenpflege verstehen:

    Rentnern und Pflegebedürftigen einfach die Kehle durchschneiden oder besser noch, den Kopf ganz abtrennen!

    „Lassen auch Sie Ihre Eltern zu Tode pflegen – kostensparend und schnell. +++Flüchtlinge „to go“+++ Kostenlose Abholung bei einem Flüchtlingsheim Ihrer Wahl“!

  23. abgelehnte Asylbewerber sollen also Pfleger werden,damit unsere älteren Menschen noch schneller aus dem Leben scheiden.
    So erspart sich der Staat die Rente und kann das Geld für neue Merkel-Gäste ausgeben..

    Es wurde doch erst am Wochenende ein 85 jähriger alter Mann von einem abgelehnten afghanischen Asylbewerber ,den man bei dem 85 jährigen Mann als Pfleger einsetzte,von seinem afghanischen Pfleger der Hals durchgeschnitten..
    Nach diesem grausamen Mord kann man es doch keine alten Leute mehr zumuten,dass Asylbewerber für diese alten Menschen als Pfleger eingesetzt werden..
    Dies ist ja für die Pflegefälle lebensgefährlich..

    Und Politiker die dieses zu verantworten haben,sind Mittäter und gehören wegen Beihilfe zum Mord vor einem Gericht gestellt..und dies ohne wenn und aber!

  24. Grüne und Sozen wollen immer Migranten in die Pflege stecken. Das ist zutiefst asozial.
    Mal abgesehen davon, dass kein Moslem jemals einem Kuffar den Arsch abwischen wird.

    Mehr Geld und besser Bedingungen wäre zu einfach, ne?

    Viele deutsche gut qualifizierte PflegerInnen hauen hingegen in die Schweiz ab, weil sie dort viel besser verdienen.

  25. Nachdem die Alten dafür gesorgt haben, dass Inzuchtbolzen wie Strobl in Wohlstand und Sicherheit aufwachsen durften, sollen sie jetzt schnellstmöglich und billigst – vor allem billigst – zu Tode gepflegt werden.

    Ob Schäuble weiss, welche Art von Pflege sein Schwiegersohn für ihn zu organisieren gedenkt?

  26. Das ist doch die Totalverarschung des ohnehin schon total verblödeten Volkes. Ein Muslin oder Mohamedaner wird niemals einen Ungläubigen pflegen, höchstens an ihm seinen ganzen Hass auslassen und ihn, natürlich versehentlich, falsch behandeln mit Todesfolge. Dieser Entschluss ist die Vorbereitung der schnellen Beseitigung der alten, meist jahrelangen Leistungsträger der Gesellschaft, die Deutschland nach dem Krieg erst wieder aufgebaut und denen wir unseren Wohlstand zu verdanken haben. Die meisten von denen sind auch rechts konservativ, so beseitigt das Regime gleich mehrere seiner Probleme zugleich.

  27. Was ist mit einem Führungszeugnis aus deren Ländern? Das sind ja alles kriminelle Illegale die auf unsere wehrlosen SeniorInnen losgelassen werden. Gruselig.

  28. Ein typischer Fall für die Altenpflege!

    .

    „IS-Terrorist mit 14 Jahren? – Junger Iraker vor Gericht

    Mit 14 Jahren hat er sich im Irak der Terrormiliz „Islamischer Staat“ angeschlossen und soll gegen die dortige Regierung gekämpft haben. Nun steht der heute 18-jährige Iraker, der seit mehr als zweieinhalb Jahren in Deutschland lebt, in Stuttgart vor Gericht.

    Stuttgart
    Gut vier Jahre nachdem er im Irak für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gegen die Regierung gekämpft haben soll, steht ein 18 Jahre alter Geflüchteter in Stuttgart vor Gericht. Der Iraker, der seit mehr als zweieinhalb Jahren in Deutschland lebt, räumte am Dienstag beim Prozessauftakt am Oberlandesgericht ein, sich schon im Alter von 14 Jahren dem IS angeschlossen zu haben. Nachdem sein Vater von Unbekannten erschossen und er von seinem größten Bruder immer wieder geschlagen worden sei, habe er einen Platz im Leben gesucht, sagte er zur Begründung.
    Laut Anklage soll er im Sommer 2015 an Kämpfen gegen die irakische Armee beteiligt gewesen sein. Im Herbst 2015 kehrte er den Angaben zufolge dem IS den Rücken und verließ den Irak Richtung Europa. Im Februar 2016 kam er nach Deutschland. Anfang Juni 2018 wurde er bei Heidelberg festgenommen.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/IS-Terrorist-mit-14-Jahren-Junger-Iraker-in-Stuttgart-vor-Gericht

  29. Kann mir jemand sagen, ob ich per Patientenverfügung festlegen kann das ich nicht von einem Kufnucken oder Neger gepflegt werde falls das notwendig werden sollte, also niemals von einem Musel ?? Ich traue dieser Etnie alles zu und wer glaubt von unseren blauäugigigen Linksgrünen Vollidioten wirklich das so ein Musel einem Kufar den A… sauberwischt und ihn trockenlegt, geschweige denn ihn füttert…Leichte Beute werden die wehrlosen alten Menschen sein für Raub, Körperverletzung, sexuelle Übergriffe bis hin zu Mord. Unfassbar was in den kranken Politithirnen vor sich geht…Es wird eine neue Todesursache geben die in den Totenscheinen dann politisch korrekt „zu Tode gepflegt“ benannt wird und wir gehen zur Tagesordnung über. Wie krank ist diese Land ????

  30. Die abgelehnten Asylbetrüger werden auch ganz gewiss mit Freuden die vollgepissten Windeln und Laken der Alten und Kranken wechseln.
    Wie bescheuert sind die eigentlich?

  31. Baden-Württemberg.de

    Neue Regelung für die Ausbildung von Ausländern

    „Es ist mir ein Herzensanliegen, dass Geflüchtete, die hier bei uns arbeiten, unsere Sprache lernen und sich nichts zu Schulden kommen lassen, auch bei uns bleiben können“, sagte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha (Grüne!). „Das fordern auch viele Unternehmerinnen und Unternehmer im Land, die Geflüchtete einstellen und ausbilden und deren Potenziale schätzen.

    https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/neue-regelung-fuer-die-ausbildung-von-auslaendern/

  32. Eurabier 20. November 2018 at 12:45
    „Mit der Methode wäre Prince Charles schon lange König!“

    wieder einmal köstlich, hahahha..

  33. Auf diese Weise können aber Pflegekosten und Renten in Milliardenhöhe gespart werden!
    Selbst wenn dir der Pfleger den Kopf nicht abschneidet, stirbst du innerhalb kurzer Zeit an den vielen mitgebrachten Krankheiten.

  34. Naja, lasst sie dann mal ein paar deutsche SeniorInnen vergewaltigen und/oder abschlachten. Wir können jetzt schon Wetten drauf abschließen wann die ersten Köpfe in den Altenheimen in BaWü rollen. Sie wollen es ja so.

  35. @ Freya- 20. November 2018 at 12:48

    In Nordafrika wurde alle Kriminellen entlassen. Rate mal, wo die alle sind.

  36. Auch Bayern hat bereits eine solche Regelung für Ausländer, deren Asylanträge abgelehnt sind.

    Die AfD etwa sieht einen Verbleib von Migranten auf diesem Weg kritisch. Die Deutsche Stiftung Patientenschutz gilt zwar als Unterstützerin einer solchen Lösung, wie es sie jetzt in Baden-Württemberg gibt. Allerdings hatte Stiftungsvorstand Eugen Brysch im April auch vor einen „gefährlichen Lockruf für Jedermann“ gewarnt. In der Pflege brauche es neben Geschick und Professionalität auch Einfühlungsvermögen, hatte er gesagt.

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/99223/Auslaender-in-Pflegeberufen-in-Baden-Wuerttemberg-vor-Abschiebung-geschuetzt

  37. Strobl ist ein Dummschwätzer.

    Das Merkelregime hat den Pflegenotstand erst erzeugt.

    Durch die Abschaffung der Wehrpflicht, bzw. Sozialdienst fehlen logischerweise dringend notwendige Hilfskräfte, in der Altenpflege und im Krankenhaus.

  38. 😐 Abgelehnte Asylbewerber sollen Pfleger werden
    OHNE ODER MIT SCHÄCHTE-LIZENZ,
    WIE JÜNGST IN WITTENBURG?

    Zwei Tage nach dem Mord an einem Rentner in Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) hat die Obduktion die Todesursache bestätigt. Der 85 Jahre alte Mann starb an einer tiefen Halsschnittwunde durch einen scharfen Gegenstand, wie ein größeres Messer, sagte die Schweriner Oberstaatsanwältin Claudia Lange am Montag in Schwerin…

    Seemann warnte davor, den Vorfall für politische Zwecke zu instrumentalisieren. Als Beispiel führte sie mehrere Aufrufe zu Mahnwachen via Internet seitens der rechtsextremen NPD und der AfD an. „Ich hoffe, dass sich die Bürger gegen solche Versuche zur Wehr setzen“, sagte die SPD-Politikerin.
    (FAZ)

  39. Warum haben die nicht 2 Millionen junge Philipinas ins Land geholt? Die können in Fabrik arbeiten, Pflege machen, eine gute Ehefrau werden und sind fast zu 100% nicht kriminell? Solche Leute bräuchte das Land.

  40. Mutige Passanten retten Mädchen (17) vor Sextäter
    >Der aus Gampern [meine Anmerkung: Gampern ist eine kleine Gemeinde, ca. 3.000 Einwohnern im Bundesland Oberösterreich, südlich der Donau] stammende Österreicher mit Migrationshintergrund wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert.< Zitat: Kronenzeitung
    https://www.krone.at/1811778

    … und dazu der passende Cartoon (ebenfalls aus der Kronenzeitung, allerdings bei einem anderen Bericht)
    https://imgl.krone.at/scaled/1789843/vb0abe9/full

  41. Anwerbeprogramme für ausländische Pfleger laufen schleppend

    Die Bilanz der Programme ist allerdings sehr unterschiedlich. So konnten von 2013 bis Oktober 2018 2.385 Pflegekräfte aus Bosnien-Herzegowina, Serbien, Tunesien und den Philippinen angeworben worden. Aus China wurden in einem weiteren Anwerbeprojekt aber lediglich 39 Pfleger gewonnen. Aus Mexiko konnten bisher 85 qualifizierte Mitarbeiter an Arbeitgeber in Deutschland vermittelt werden.

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/99152/Anwerbeprogramme-fuer-auslaendische-Pfleger-laufen-schleppend

  42. Ich hoffe das ich bis dahin noch im Besitz meiner geistigen Kräfte bin und mir vorher lieber das Leben nehme,bevor mich ein Kuffnuke anfasst.Deutscheland ist schöne Land.

  43. Wie wäre es wenn Frau Merkel sich ein paar dieser Pflegekräfte holt, die könntn sich doch mal kümmern

  44. @ Haremhab 20. November 2018 at 12:34
    Flüchtlingshilfe : Italien will Rettungsschiff „Aquarius“ beschlagnahmen

    Nicht nur beschlagnahmen, am besten versenken.

  45. Fallt euch was auf? Der Staat kann uns BürgerInnen nicht schützen, aber seinen „Gästen“ alle Freiheiten zubilligen!

    Hier wird jeden Tag ein schon länger hier Lebender gemessert von unseren Bereichern, aber wehe jemand äußert sich mal nicht politisch korrekt, dann kommt die Medienschelte.

  46. Neue Maßnahme gegen die Überalterung der Deutschen? Braucht man ihre Renten zur Finanzierung der Neubürger? Die Beerdigungsunternehmer wirds freuen, die können sich dann eine goldene Nase verdienen und werden an der Flüchtlingsindustrie beteiligt. Dann wählt mal schön weiter die Altparteien, ihr Senioren, damit schaufelt ihr euch buchstäblich euer eigenes Grab. Was die SPD-Gesundheitsreform noch nicht geschafft hat, können ja dann die neuen Fachkräfte erledigen. Aber ich fürchte, der Plan dieser strohdummen Politiker wird nicht aufgehen, denn die Neubürger haben keinerlei Ambitionen, in Pflegeberufe zu gehen. Warum auch? In der sozialen Hängematte ist es doch viel bequemer. Und da sie in der Regel mit vielen Kindern gesegnet sind, müssen sie hier niemals arbeiten, weil sie von uns so üppig versorgt werden, dass sie diese finanziellen Einkünfte niemals mit eigener Arbeit erwirtschaften könnten.

  47. Dieser Vorschlag ist in vielfacher Weise lächerlich. 36.000 Fachkräften stehen ca. 700.000 Flüchtlinge, mit befristete Aufenthaltsrechten, gegenüber.

    https://www.wp.de/politik/wovon-reden-wir-eigentlich-wichtige-zahlen-zu-fluechtlingen-id214753039.html

    Wie viele akzeptieren eine Ausbildung von 2-4 Jahren um anschließend wenig Geld zu verdienen? Allein schon die fehlende Schulbildung wird da zum Problem. Über die Sozialisierung brauchen wir erst garnicht reden. Das Ziel dieser Migranten ist es sich ein schlaues Leben auf Staatskosten zu machen und nicht für einen Hungerlohn für die Kuffas zu schuften. Dieser Vorschlag hat sich schon erledigt bevor er angewendet wird.

  48. @ Freya- 20. November 2018 at 13:10

    Politik und Juztiz wollen uns nicht schützen. Ist alles so geplant.

  49. Ich würde die gleich als Mediziner einstellen. Den Luftröhrenschnitt beherrschen sie bereits aus dem ff.

  50. Langsam muss man sich nicht mehr fragen, warum Hitler in Deutschland so lange möglich war.
    Die Deutschen glauben wirklich ihren Führern jeden Unsinn, selbst wenn er noch so absurd, gefährlich und unlogisch ist. Abgründe tun sich hier auf…….. wird von Tag zu Tag schlimmer. Mit alten Pflegebedürftigen kann man das ja machen, die können sich ja nicht wehren

  51. Wieso müssen diese illegalen Asylbewerber in einem so sensiblen Bereich wie in der Altenpflege kein Führungszeugnis aus ihren Heimatländern vorlegen? Als AltenpflegerIn und Eingeborener/e muss man selbiges alle paar Jahre dem Arbeitgeber vorlegen.

  52. Der Sack braucht mit seinem Gehalt und möglicherweise seiner Frau niemals Pflege wo solche Typen herum lungern.

    Mir hat ne russische Ärztin völlig ausgereicht auf der Intensivstation des Herzzentrums bei Greifswald, die ich erst deutlich bitten musste, mit mir in verständlichem Deusch zu reden.

    Es kann ja gar nicht zu Missverständnissen kommen, man kann nur noch kotzen.

    Bin ich jetzt auch Nasie ??

  53. Ja, genau. Der werte Herr Strobel wird höchstselbst die künftigen Pflegekräfte überprüfen und sicherstellen, dass kein Straftäter darunter ist. Kein Grund zur Beunruhigung also. – Ich hätte da einen anderen Vorschlag: die ‚Fachkräfte‘ ausschaffen in ihre Heimat, wo sie sich um ihre Familien kümmern! Wäre für uns sowohl sicherer als auch billiger.

  54. Hier werden unsere pflegebedürftigen Senioren politisch instrumentalisiert. Anstatt bessere Arbeitsbedingungen für Deutsche in der Pflege anzubieten! Unterste moralische Schiene.

  55. Unsere Alten- und Pflegeheime sind derzeit schon zu Horroreinrichtungen verkommen, mehr und mehr sind sie im Privatbesitz von Aktiengesellschaften, auf shareholder value getrimmt, kaputtgespart, mit einem Billigfraß für die Insassen, der schon an Körperverletzung grenzt, personell kriminell unterbesetzt, das Personal unterbezahlt und ausgebeutet, und das zu einem enormen Preis.
    Abendfraß um 16.30, damit um 17.00 zur Nachtruhe (!) schon alle Pflegefälle eingebettet sind, weil da die Tagesschicht endet, die dann am nächsten Morgen um 6.00 Uhr wieder beginnt mit der Morgentoilete durch eine (Hilfs-)Schwester, eine für 12 bis 16 Insassen, die damit hoffnungslos überfordert ist. Daß immer mehr sich immer schwieriger auf deutsch verständigen können, sei noch am Rande erwähnt.
    Was ist das für eine zynische Frechheit, wenn jetzt Politiker auch noch abgelehnte (!) Asylbewerber auf unsere alten Menschen loslassen wollen. Strobel und Habeck sollten selber weiße Kittel anziehen und als Hilfspfleger da arbeiten, damit sie in ihrem Leben mal was vernünftiges leisten statt Unsinn zu verzapfen. Aber vielleicht haben die da oben ja auch schon im Kalkül, daß diese Merkelfachkräfte auch hierhin ihre Messer mitbringen und auf diese Weise die Altenpflege ökonomisieren, sprich: noch profitträchtiger machen auf Kosten und zuLasten der Opfer, will heißen: sozialverträglich entsorgen.
    Am 20. November kann das doch kein verunglückter Aprilscherz sein ! Man kann sich angesichts einer solchen Wertegemeinschaftspolitik für sich selber nur wünschen, daß man rechtzeitig abkratzen kann, bevor man diesem System noch auf seine letzte Lebenszeit in die Hände fällt.
    Einfach widerlich !

  56. …….. missfelder (cdu) (R.i.H.) „die Alten müssen weg !!!“
    Nun haben wir endlich die islamisch-wittenburgische Euthanasiemethode für
    das Überalterungsproblem der Bio-deutschen !!!

  57. Fälle 21 bis 30:

    21.
    Negroider „Südländer springt 71-Jährige an, reißt sie zu Boden, grabelt sie ab, raubt sie aus.
    *http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3619386
    ———————–
    22.
    10-jähriger Afghane will Ficki-Ficki von 75-Jähriger:

    Schwerer Verdacht gegen einen jungen afghanischen Asylwerber in Tirol: Der Unmündige war mehreren Frauen in Schwaz in deren Wohnhäuser gefolgt, fiel dort über sie her und bedrängte seine Opfer sexuell. Bisher konnten dem jungen Verdächtigen – er will nach eigenen Angaben erst zehn Jahre alt sein, die Polizei konnte das bislang allerdings nicht bestätigen – fünf Delikte nachgewiesen werden. Der Afghane war am Donnerstag einer 75-jährigen Tirolerin gefolgt und hatte sie in ihre Wohnung gedrängt. Dort berührte er sie laut Polizei unsittlich und verletzte sie dabei.
    *https://www.pi-news.net/2017/03/zehnjaehriger-afghane-bedraengt-75-jaehrige
    ————————
    23.
    19-jährigr Marokkaner Souhail M. vergewaltigt 90-jährige (vorbestraft in Spanien, deshalb nach Deutschland, hier auch vorbestraft):

    *https://crimekalender.wordpress.com/2016/10/02/duesseldorf-marokkaner-souhayl-n-19-vergewaltigt-90-jaehrige-kirchenbesucherin/
    *https://www.welt.de/vermischtes/article163313672/90-Jaehrige-vergewaltigt-Fuenfeinhalb-Jahre-Haft-fuer-19-Jaehrigen.html
    *https://www.welt.de/regionales/nrw/article162910130/19-Jaehriger-gesteht-Vergewaltigung-von-90-Jaehriger.html
    *http://www.bild.de/regional/duesseldorf/vergewaltigung/90-jaehrige-vergewaltigt-50869910.bild.html

    ————————–
    24.
    Libyer vergewaltigt 62-Jährige
    *http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/ayoub-l–200233566-49587864/2,w=993,q=high,c=0.bild.jpg
    *http://www.bild.de/regional/chemnitz/urteil/vergewaltiger-verhoehnt-opfer-49586580.bild.html
    ————————
    25.
    Äthiopier vergewaltigt 83-Jährige in ihrem Haus
    *http://www.nordbayern.de/region/erlangen/heroldsberger-vergewaltiger-bamf-stoppte-abschiebung-1.5627755

    ———————-
    26.
    Haariger „Südländer“ vergewaltigt 73-Jährige in ihrem Haus
    *http://www.pi-news.net/2016/12/73-jaehrige-in-eigener-wohnung-vergewaltigt
    ———————-
    27.
    Eritreer vergewaltigt 79-jährige auf dem Friedhof
    *http://www.wn.de/Muensterland/2625116-Landgericht-verhandelt-Tat-auf-Friedhof-Vergewaltiger-Ein-grosser-Fehler
    ————————
    28.
    „Südländer“ schlägt 80-Jährige (Hilde M., Leipzig) zusammen:

    Am vergangenen Samstag musste eine 80-jährige Leipzigerin die Erfahrung machen, dass es mitunter lebensgefährlich sein kann in die falsche Richtung zu schauen. Weil die „Sonne so schön schien“, wie sie später erzählte, spazierte die Rentnerin gegen 15 Uhr durch die Graffstraße im Leipziger Stadtteil Neulindenau, als sie neben einem Müllcontainer einen sogenannten „Südländer“ stehen sah. Gesagt hat sie kein Wort, sie blickte nur kurz in seine Richtung, das reichte der Bereicherung, um auf die alte Dame loszustürmen und ihr die Faust ins Gesicht zu schlagen. Blutüberströmt will sie sich in Sicherheit bringen. Doch der Mann folgte ihr.
    *http://www.pi-news.net/2017/01/leipzig-suedlaender-attacke-auf-80-jaehrige
    *http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/leipzig-brutale-attacke-auf-alte-dame-80-blutueberstroemte-flucht-durch-die-strasse-nach-faustschlag-ins-gesicht-a2026217.html
    ————————-
    29.
    Totgeschlagen von Kameruner: Maria Müller, 84:

    *https://www.bz-berlin.de/berlin/pankow/getoetet-seniorin-84-aus-prenzlauer-berg-haftbefehl-gegen-kameruner-23
    *https://media.tag24.de/1/4/6/46faf59ce1393e8eb354.jpg
    *https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-prenzlauer-berg-rentnerin-tot-ermordet-wohnung-polizei-obduktion-576696
    ————————–
    30.
    „Südländer“

    Die Beamten finden die Seniorin noch bei Bewusstsein. Ihr Gesicht ist großflächig entstellt. Ein Polizeisprecher: „Sie kam ins Krankenhaus, wurde sofort operiert. Lebensgefahr besteht zur Zeit nicht.“ Anwohnerin Elke L., vor dessen Haustür alles geschah: „Sie hatte kein Gesicht mehr, alles hing herunter, war voller Blut. Polizisten haben geweint. So etwas Brutales habe ich noch nie gesehen.“ Aufgrund der schweren Verletzungen hatten die Ermittler zunächst angenommen, der Täter habe Anneliese L. mit einem Messer ins Gesicht gestochen. „Die Kollegen mussten danach seelsorgerisch betreut werden“, so ein Ermittler zur B.Z.</i

    *https://www.bz-berlin.de/berlin/steglitz-zehlendorf/brutaler-ueberfall-auf-seniorin-87-jaehrige-mitgeschleift
    *https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/unfassbar-polizei-sucht-raeuber–er-riss-rentnerin–87–die-nase-ab-29597906

    Am Mittwochvormittag gegen 10.50 Uhr wird an der Zehlendorfer Wilskistraße – unweit des U-Bahnhofs Krumme Lanke – die 87-jährige Rentnerin Anneliese L. angegriffen. Die betagte, zurückgezogen lebende Dame wohnt nur wenige Fußschritte entfernt im Zinsweiler Weg. Vermutlich ist sie auf dem Heimweg, als ein Mann versucht, ihr ihre Handtasche zu entreißen.

    *https://www.bz-berlin.de/berlin/steglitz-zehlendorf/hat-dieser-mann-eine-seniorin-87-in-zehlendorf-brutal-ueberfallen

  58. Fälle 31 – 38:

    31.
    Maria Müller, 70, Untergriesheim, von Pakistaner Abuabaker C. 2016 in ihrem Haus geschlachtet:

    *https://www.trauerundgedenken.de/Traueranzeige/Maria-Mueller-1945

    Alle Links zum Fall:
    *http://www.pi-news.net/2018/01/mord-moslem-scheitert-mit-revision-in-karlsruhe/

    ———————-
    32.
    Messer-Killer metzelt Seniorin (81)

    Laut Obduktion starb die Seniorin durch knapp dutzend Schnittverletzungen. Offenbar verletzte sich auch der Killer, floh blutend. In der Wohnung der 81-Jährigen fand die Kripo eine grobgliedrige, silberfarbene Kette – offenbar vom Täter

    *http://www.bild.de/regional/frankfurt/messer/seniorin-brutal-erstochen-51029020.bild.html

    ———————-
    33.
    Syrer: Seniorin Gerda Krüger, 82, in Cottbus ermordet:

    Der Täter ist identifiziert, syrischer „Flüchtling“, war zur Tatzeit „17“ Jahre. Er kam 2015 nach Cottbus.

    *http://www.lr-online.de/regionen/cottbus/Festnahme-im-Mordfall-der-Cottbuser-Rentnerin;art1049,5865974

    Foto der ermordeten Gerda Krüger:
    *http://www.lr-online.de/regionen/cottbus/Grosse-Polizei-Aktion-zum-Mord-an-Cottbuser-Rentnerin;art1049,5744245

    ———————–
    34.
    Somalier:

    Seniorin (87) von Somalier (18) im Altenheim totgetreten, ihr Schlaganfall-demenzkranler Mann (86) sexuell mißbraucht:

    Die Staatsanwaltschaft Osnabrück erhebt Mordanklage gegen einen 18-jährigen somalischen Asylbewerber. Er soll im Oktober 2016 in einem Seniorenstift in Neuenhaus eine 87-jährige Rentnerin totgetreten haben. Das Opfer erstickte an seinem eigenen Blut. Zuvor soll sich der 18-Jährige am demenzkranken Ehemann der Frau sexuell vergangen haben.

    *http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neuenhaus-seniorin-87-im-altenheim-totgetreten-staatsanwaltschaft-erhebt-mordanklage-gegen-somalier-18-a2061845.html

    Osnabrück: Somalier mißbraucht demenzkranken Mann und ermordet Seniorin in Altenheim.
    Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat nun Mordanklage gegen einen 18jährigen somalischen Asylbewerber erhoben. Ihm wird vorgeworfen, im Oktober letzten Jahres in einem Altenheim eine 87jährige Rentnerin ermordet zu haben. Gegen drei Uhr morgens soll er sich in das Altenheim „Haus am Bürgerpark“ durch eine nicht verschlossene Hintertür Zugang verschafft haben. „Er soll sich demnach zunächst in das Zimmer eines 59 Jahre alten Mannes begeben haben, welcher seit einem Schlaganfall halbseitig gelähmt ist. Dort soll der Beschuldigte diesen Mann unsittlich berührt haben“, heißt es in einer Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Osnabrück. Von dort aus soll er in das Nachbarzimmer gegangen sein, wo er den „im Bett liegenden, 87 Jahre alten, schwer demenzkranken Ehemann des späteren Opfers“ (Staatsanwaltschaft Osnabrück) vorfand. Auch an diesem soll der Somalier laut Staatsanwaltschaft sexuelle Handlungen vorgenommen haben.
    Dabei sei er von der hereinkommenden 87jährigen Ehefrau überrascht worden. Um seine Taten zu verschleiern, soll er „mit großer Gewalt auf die Frau eingetreten haben, so daß diese wenig später ihren Verletzungen erlag“, so die Staatsanwaltschaft weiter. Das Opfer soll an ihrem eigenen Blut erstickt sein.
    Bereits in den ersten Meldungen der Staatsanwaltschaft im Oktober hatte der Pressesprecher, Dr. Alexander Retemeyer, erklärt, „es wurde starke Gewalt auf sie ausgeübt, alles war voll Blut.“ Gegen vier Uhr morgens sei der Schwarzafrikaner dann von einem Mitarbeiter der Nachtschicht im Hausflur entdeckt und angesprochen worden, worauf dieser die Flucht ergriff. Der Mitarbeiter entdeckte kurz danach die Leiche und alarmierte die Polizei, die den 18jährigen Gewalttäter kurz darauf festnahm. Er soll seit einem Jahr in der Grafschaft Bentheim leben, ein psychologisches Gutachten konnte keinerlei Anzeichen für Schuldunfähigkeit erkennen.

    —————–
    35.
    Mörder: Türke Izzet S.
    Ersticht zwei deutsche Senioren (66, 73), weil sie über Lärm klagen.
    *http://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen/abriss-party-zu-laut-zwei-nachbarn-tot-50646118.bild.html

    ————–
    36.
    *https://www.polizei-bw.de/Fahndung/Seiten/PP-Reutlingen—91-j%C3%A4hrige-Rentnerin-nach-brutalem-Raub%C3%BCberfall-lebensgef%C3%A4hrlich-verletzt.aspx

    ————–
    37.
    „südländisches Aussehen“, Brutaler Überfall auf Seniorin (89)
    *http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3537865
    —————-
    38.
    *http://www.badische-zeitung.de/freiburg/sehbehinderte-frau-an-der-haltestelle-niedergeschlagen–126869475.html

  59. Nicht jeder ist charakterlich überhaupt geeignet Pfleger im Altenheim oder Krankenhaus zu werden.
    Dazu kommt auch noch die persönliche Neigung.

    Und was passiert, wenn man völlig desiniteressierte und ungeeignete Leute auf hilflose Menschen los lässt sieht man ja an unzähligen Mord- und Missbrauchsfällen in diesem Bereich.
    Aber immer schön die Schnapsideen verbreiten damit auch jeder halbwegs intelligente Deutsche weiß: auch dieser Politiker lebt in einer anderen Welt.

  60. @ Entenflott 20. November 2018 at 13:19

    Mir hat eine russische Hautärztin (Vertretung!) gereicht, die mir ein paar Besenreißer am Bein (kleine, normalerweise harmlose Schönheits-Maßnahme) wegspritzen sollte. Die 2 Einstichsstellen sehe ich noch 3 Jahre danach! Das war nicht der Sinn meines Auftrags.
    Hatte gleich ein schlechtes Gefühl als ich sie sah und nicht den Chef, wollte aber nicht absagen, da ich lange auf den Termin warten musste. Fühlte mich abgelinkt und werde nie wieder in diese Praxis gehen.

  61. So mancher deutsche Politiker scheint wirklich von nichts eine Ahnung zu haben und will wohl auch nichts lernen. Ich hoffe, dass mir diese „Pfleger“ erspart bleiben. Man könnte übrigens das Verwaltungspersonal der deutschen Zeitarbeitsfirmen und die Betreuungskräfte für die „Flüchtlinge“ zu Pflegern umschulen. Man muss nur die Zeitarbeit verbieten und man muss die Flüchtlinge an der Grenze abweisen. Abweisen heißt bei mir, wer über den Grenzzaum klettert, der wird entweder durch eine kompakte Drohne erledigt, oder aber durch den Schuss eines Grenzsoldaten. Ich gehe jede Wette ein, dass spätestens nach dem 10 Toten keiner mehr versucht nach Deutschland zu kommen.

  62. MELDUNGEN VON DER ASYLFRONT.
    1. Der aktuelle Weltbildungsbericht lobt Deutschland für seinen Einsatz bei der Integration von Asyltouristen und Asyltouristinnen. Bei der Anerkennung beruflicher Qualifikationen von Mohammedanern sei Deutschland – im Gegensatz zu der Anerkennung bei EUdSSR-Bürgern – sogar richtungsweisend. Beides führe dazu, dass sich die Chance auf Arbeit und höhere Löhne für Asyltouristen erhöhe.
    2. Die „schwarze Null“ des zweiten Groko-Etats konnte nur dadurch gerettet, werden dass die Hochstapler in letzter Minute knapp eine halbe Milliarde Euro zusätzlich aus der „Schattenkasse“ der ASYLRÜCKLAGE genommen haben. Ohne Asyltourismus und die dafür notwendigen Finanzmittel würde Deutschland rote Zahlen schreiben.!
    https://www.wr.de/politik/bundeshaushalt-2019-steht-356-4-milliarden-euro-id215755505.html

  63. Babieca 20. November 2018 at 12:27

    Der Schwachsinn kennt keine Grenzen. Mohammedanische Männer (Araber, Afghanen, Afrikaner) werden einen Teufel tun, zu „pflegen“, erst recht Kuffar. Die pflegen noch nicht mal ihre Eltern, Frauen oder Kinder, wenn sie krank sind (das dient nur zum Ramadrama-Rumjammern und Geld/Aufenthaltserlaubnis erschleichen), weil „Pflegen“ unter der Würde des koranischen Herrenmenschen ist.

    Der letzte abgelehnte Asylbewerber hat dem Rentner (85), den er pflegen sollte, gerade die Kehle durchgeschnitten. Wittenburg.
    =========================================
    Genau meine Meinung. Wenn ich mir vorstelle, dass diese Illegalen meine Eltern oder später mich pflegen sollen, da wird mir richtig übel. Ich bekomme es mit der Angst zu tun. Huuaaah! 🙁
    .
    Was ich auch nicht verstehe: Warum sollen gerade ABGELEHNTE Asylbewerber in die Altenpflege? Wahrscheinlich wollen Merkel & Co. damit sicher stellen, dass ALLE bleiben dürfen, auch die ABGELEHNTEN. Egal, ob geeignet oder nicht.
    .
    Viele Illegale haben keinen Schulabschluss, sind Analphabeten, die meisten sprechen und schreiben kein Deutsch. Und die will man auf Alte und Kranke loslassen?
    Wie sollen diese Illegalen jemals eine Altenpflegerausbildung schaffen. Oder kommt da jeder durch?
    Und nimmt man TOTE, also ERMORDETE, – WIE IN WITTENBURG – als Kollateralschaden in Kauf?

  64. Was für lebensfremde Idioten! Illegale sollen alte Menschen pflegen? Was für eine Respektlosigkeit dem Berufsstand des Altenpflegers gegenüber!!!
    Bezahlt die Pfleger ordentlich, verbessert die Arbeitsbedingungen dann interessieren sich auch Deutsche für diese Arbeit. Statistisch bleibt eine Pflegekraft nur 10 Jahre in diesem Job. Dann brennen die Leute aus. Es müssten viel mehr Pfleger pro Station eingesetzt werden, da mit den bestehenden Pflegeschlüsseln menschenwürdige Pflege nicht möglich ist und die Pflegekräfte auf Verschleiß arbeiten.
    Statt diese Missstände abzuschaffen, möchten diese unchristlichen Widerlinge jetzt billiges Humankapital in die Pflegeheime karren, auf dass man in der Altenpflege weiter fetten Reibach machen kann.

  65. Freya-
    20. November 2018 at 13:27
    @ Entenflott 20. November 2018 at 13:19

    Mir hat eine russische Hautärztin (Vertretung!) gereicht, die mir ein paar Besenreißer am Bein (kleine, normalerweise harmlose Schönheits-Maßnahme) wegspritzen sollte.
    ++++

    Aus Besenreisern kann man sich astreine Handfeger bauen! 🙂

  66. Behinderte Frau und dreijähriger Junge werden Opfer von Vergewaltigungen

    Wieder Chemnitz. Wieder eine schreckliches Verbrechen. Doch von diesem sollte die Bevölkerung nichts erfahren. Die Polizei stufte die Straftat als „nicht pressefrei“ ein. Was ist geschehen? Eine sehbehinderte Frau wurde im Hausflur überfallen und vergewaltigt. Mehrfach. – Szenenwechsel. Griechenland, ein „Flüchtlingslager“ im Nordwesten des Landes. Ein dreijähriger Junge kommt zu seiner Mutter gerannt. Er weint. Die Mutter stellt fest, er blutet. Sie lässt ihr kleines Kind medizinisch untersuchen, dabei wird etwas Schreckliches festgestellt. Was diese beiden Fälle verbindet? Dreimal dürfen Sie raten.

    https://juergenfritz.com/2018/11/16/behinderte-vergewaltigt/

  67. …ABGELEHNTE Asylbewerber sollen Pfleger werden…u.s.w.

    Ha, ha, ha, selten so gelacht, weil ABGELEHNTE Fremdländer und sogenannte Asylbewerber ja so selbstlos sind, die ihnen verhassten Ungläubigen unbedingt in Geriatrischen Einrichtungen voll zu versorgen und sauber zu halten zu wollen, statt im Disneyland Deutschland auf Party zu gehen und willfährige Jungfrauen zu schwängern

    Ja, spätestens hier bewahrheitet sich die Äußerung von Katharina Neuschäfer vom sogenannten Freundeskreis Asyl von wegen „Afghanen, Syrer und Eritreer sind von einem total ehrgeizigem Arbeitseifer geprägt, den es bei Deutschen kaum gibt! … hier nochmal … KLICK !

  68. Babieca 20. November 2018 at 13:26
    Fälle 31 – 38:

    ——————————–
    Warum so negativ, Babieca – wenn in unseren Pflegeheimen die Deutschen, die sich bis zur Pflegebedürftigkeit für ihr Land abgerackert haben, dann endlich von ihren muslimischen Pflegern ins Jenseits geschickt werden, ist allen gedient: die Pflegekassen werden entlastet, die Rentenkassen können aufatmen, unsere Gäste haben mehr Geld zur Verfügung, um sich in unseren Sozialsystemen wohl zu fühlen…ich sehe nur Vorteile.

    Aus kulturellen Gründen wird das Tun der mörderischen Pfleger auch straffrei bleiben, was widerum die Justiz und die Knäste entlastet.

    Schöne neue Welt…

  69. BenniS
    20. November 2018 at 13:30
    Was für lebensfremde Idioten! Illegale sollen alte Menschen pflegen?
    ++++

    Mit solchen Vorschlägen kommt das linksgrüne Schweinepack nur deshalb, weil es nicht abschieben kann!

  70. Hoffentlich trifft mich eines Tages der Schlag, so daß ich mich nicht von so einem pflegen lassen muß!

  71. Nach Darstellung von Strobls Innenministerium sind Einrichtungen auch verpflichtet, die Ausländerbehörde über einen Abbruch der Helferausbildung zu informieren. Damit verliere die Duldung ihre Gültigkeit. Ausländer müssten dann ausreisen.
    *****
    Der ist nur geduldet, müsste also genau genommen eigentlich ausreisen, darf aber hierbleiben, weil er aus irgendwelchen seltsamen Gründen nicht abgeschoben werden kann (zu Hause droht ihm die Todesstrafe, weil er da auch schon unfähig war sich an Recht und Gesetz zu halten… oder er hat vergessen, wo er her kommt).
    So jetzt macht er auf hilfsbereiter Pfleger, hat nach drei Wochen oder 3 Monaten keinen Bock mehr, und dann MUSS er ausreisen. Muahahahahahah !
    Das wird bestimmt klappen! Daumen hoch Herr Strobel.
    Dann könnten wir ihn auch vorher schon rausschmeißen, ODER????
    Wann was leiden unsere Politiker ? „Morbus Bahlsen“ ? – alle einen an der Waffel!

  72. Die islamischen jungen Männer sind ja weltweit bekannt für ihre wahre Nächstenliebe und wie sie sich für ältere Ungläubige und Christen so richtig ins Zeug legen. Dumm & Dümmer. Schwer zu toppen.

  73. bis vor kurzem hatte ich immer die angst im hinterkopf,ich sitze mal im heim und die kinder, enkel und urenkel kommen mich nicht besuchen(keine zeit und so)heute denke ich ,das ein zusatz in der pflegevorsorge(schriftstück)wohl sicher unter den tisch fallen wird,wegen geht sowieso nicht…..lieber gott laß mich nicht zum geschächteten werden !!!

  74. Wir krank ist das bloß wieder! Ich schufte mir nicht den Buckel krumm, um mich in meiner letzten Lebensphase von solchem Geschmeiß als „Ungläubiger“ wie Abfall behandeln zu lassen. Und meine Angehörigen kommen mir auch nirgendwohin, wo sie von solchen Leuten in die Gruft „gepflegt“ werden.

  75. —> LOCUS Focus Simsalabim
    +++++++++++++++++++

    Häusliche Gewalt
    Schockierende Zahlen: Fast jeden 3. Tag wird Frau von Partner getötet

    Ermittler registrierten deutlich mehr Fälle häuslicher Gewalt: So wurde 2017 jeden zweiten bis dritten Tag eine Frau vom Partner oder Ex-Partner getötet. Das geht aus der „Kriminalstatistischen Auswertung des Bundeskriminalamts zur Partnerschaftsgewalt“ hervor. Das Problem geht durch alle Schichten. Die Zahl der Hilfsangebote für Frauen ist nach wie vor viel zu gering.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/zu-wenige-plaetzen-in-frauenhaeusern-fast-jeden-dritten-tag-wird-frau-von-partner-getoetet-und-es-gibt-viel-zu-wenig-hilfe_id_9941319.html

    ————————
    An alle Frauen … geht alle zum Locos „Kriminalstatistischen Auswertung des Bundeskriminalamts zur Partnerschaftsgewalt“ , packt sie alle am Kraken und schmeißt diese Verbrecher raus.

  76. Hier mal eine Geschichte aus der Realität:

    meine Tante war Wohnbereichsleiterin in einem Altersheim. Nach der Insolvenz des DRK Berlin wurde das Haus von einer privaten Heuschreckenfirma übernommen, welche die Preise drastisch erhöhte und den Personalschlüssel absenkte.
    Meine Tante hatte eine ISlam-Pflegehilfskraft aus dem Libanon auf Station. Angeblich in der Heimat Lehrer gewesen und völlig unwillig, so eine niedere Arbeit zu machen. Sein Umgang mit den Bewohnern war sehr ruppig, dauernd gab es Beschwerden. In einer Spätschicht:
    Um 21 Uhr wollte der gute Mann im Gemeinschaftsraum TV schauen, obwohl seine Schicht bis 22 Uhr dauerte. Meine Tante verklickerte ihm, dass er nach Vertrag nur 30 Minuten Pause habe, und es nicht sein kann, dass er TV schaut. Wenn er fertig sei auf Station, habe er sich bei den Kollegen der anderen Stationen zu melden und zu fragen, ob diese noch Hilfe benötigten. Das hat er abgelehnt. Und meine Tante angeschrien! Diese hat ihm dann gesagt, dass sie keine arabische Frau sei und außerdem hier die Schichtleitung habe. Daraufhin ist der ISlamork wutentbrannt nach Hause gelaufen.
    Das dicke Ende: der Ork ging zum Chef und hat sich beschwert! Meine Tante hätte nicht sagen dürfen, sie sei keine arabische Frau sondern hätte mehr Respekt vor dem Ork haben müssen.
    Wenig später ist meine Tante gegangen.
    Illegale ISlam-Goldstücke in der Altenpflege? Scheixxe, was für eine geniale Idee!!!

  77. OT Fußball:

    http://www.kicker.de/news/fussball/nationalelf/736393/artikel_die-fans-duerfen-ruhig-wieder-mitmachen.html

    Wollen die es nicht kapieren ?!

    Solange das Joghurtgesicht Löw und der widerliche Bierhoff weiterwursteln dürfen, gibt es keine Sympathie mehr für diese Kick-Millionäre. Diese Leute, Löw & Co., werden mit Geld zugeschissen. Diese Summen beinhalten das Risiko, bei Misserfolg vorzeitig zu gehen. Löws Truppe hatte jetzt zweimal innerhalb kurzer Zeit extreme Misserfolge. Folglich muss das grün angehauchte Merkel-Zäpfchen weg, weg und nochmals weg. Das ist genau wie mit der versch…. Merkel und ihren fürchterlichen Ministern: Keiner übernimmt mehr Verantwortung, nur in blumigen Phrasen, jedoch werden keine echten Konsequenzen gezogen. Dieses Land hat kein Ehrgefühl mehr – und für diesen Niedergang steht auch Löw.

  78. Neue Erkenntnisse aus JENA zu den „Deutschen“ vom „Familiendrama“ ..Grillen in der Wohnung macht man heute!

    Nach Informationen des MDR soll der vermeintliche Täter am Sonntag erst den neuen Freund und die Mutter seines Kindes erstochen haben, bevor er sich und sein Kind vergiftete.

    Dazu soll er in der Wohnungen einen Grill aufgestellt und alle Fenster geschlossen haben.

    https://www.tag24.de/nachrichten/mord-jena-thueringen-taeter-vater-von-baby-familiendrama-vier-tote-thueringen-872872

  79. @ BlogJohste 20. November 2018 at 13:42

    Alle Frauenhäuser sind überfüllt mit Kuffnuckinnen, das ist kein Geheimnis.

  80. Freya-
    20. November 2018 at 13:45
    Neue Erkenntnisse aus JENA zu den „Deutschen“ vom „Familiendrama“ ..Grillen in der Wohnung macht man heute!
    ++++

    Die linksgrüne Schmutzpresse sollte sich langsam mal dazu bequemen, die Vornamen der Beteiligten zu veröffentlichen!
    Da sie sich ziert, vermute ich, dass es sich wieder einmal um Kuffnuckenfolklore handelt!

  81. Gefängnis in Ravensburg bekommt 213 zusätzliche Häftlinge (Na wer diese Häftlinge wohl sind? Kuffnucken bringen Gefängnisse in DE zum platzen!)

    Baden-Württembergs Gefängnisse sind überfüllt. Längst leben Häftlinge zu zweit in Zellen, die eigentlich nur für eine Person gedacht sind. Das Land reagiert und baut an drei Standorten neue Trakte: in Ravensburg, Schwäbisch Hall und Heimsheim.

    Es entstehen Modulbauten auf dem Gelände der dortigen Justizvollzugsanstalten (JVA), sie bieten jeweils Platz für 120 Häftlinge. Bereits 2022 sollen die ersten Gebäude in Ravensburg stehen, dort stockt das Land außerdem ein Gebäude auf und schafft Platz für weitere 93 Gefangene. Bis Mitte 2023 sollen alle neuen Gebäude fertig sein.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/ravensburg_artikel,-gef%C3%A4ngnis-in-ravensburg-bekommt-213-zus%C3%A4tzliche-h%C3%A4ftlinge-_arid,10966406.html

  82. tja die städte sind alt neue bahnhöfe wie stuttgart 21 will man ja gar nicht erst
    aber mieterhöhungen im sinne von einer billig wärmedämmung aus dem billigsten (mineralwolle)
    noch nichtmal rg5 sondern billiges rg3 das lässt man als permanente mieterhöhung durchgehen

    die meisten ecken in deutschland sehen weniger mordern als das hier aus:
    https://www.youtube.com/watch?v=t7oKbU8Zq_c

    willkommen in land der 3 welt wir sind nirgendwo

  83. Freya-
    20. November 2018 at 13:48
    @ BlogJohste 20. November 2018 at 13:42

    Alle Frauenhäuser sind überfüllt mit Kuffnuckinnen, das ist kein Geheimnis.
    ++++

    Zum Ausgleich dafür sind die Gefängnisse mit Kuffnucken überfüllt!
    In Berlin sind 80 % der Knastrologen islamische Kuffnucken!

  84. …ABGELEHNTE Asylbewerber sollen Pfleger werden…u.s.w.

    nicht nur das Fremdländer, und willenlos abgelehnte Asylbewerber neuerdings fehlende weil unterbezahlte Pflegekräfte ersetzen sollen, NEIN sie retten auch hilflosen Tieren das Leben,

    Meldung vom September 2017

    Flüchtling rettet Igel vor dem Verdursten

    Der junge Mann aus Syrien fand das Tier am Ende seiner Kräfte in Oberlaa. Ein Video zeigt, wie er den Igel wieder aufpäppelt. Tierleid in Wien-Favoriten: Ein Igel lag am Boden und rührte sich nicht mehr. “ … HEUTE LESER (?)…. Mahi G. fand das Tier am Freitag Nachmittag und erbarmte sich. „Ich gab ihm zu trinken und dann fing der Igel wieder an, sich zu bewegen“, sagte der Syrer. „Schon wenig später konnte er wieder laufen und spazierte davon.“ Dem Flüchtling aus den syrischen Kurdengebieten liegt der Naturschutz besonders am Herzen: „Wir lieben das Leben und die Natur – ob hier in Österreich oder in Syrien, man muss Respekt davor zeigen.“ http://www.heute.at/community/leser/story/Fluechtling-rettet-Igel-vor-dem-Verdursten-58912165

  85. Wuehlmaus 20. November 2018 at 13:45

    OT Fußball:

    http://www.kicker.de/news/fussball/nationalelf/736393/artikel_die-fans-duerfen-ruhig-wieder-mitmachen.html

    Wollen die es nicht kapieren ?!

    Solange das Joghurtgesicht Löw und der widerliche Bierhoff weiterwursteln dürfen, gibt es keine Sympathie mehr für diese Kick-Millionäre. Diese Leute, Löw & Co., werden mit Geld zugeschissen. Diese Summen beinhalten das Risiko, bei Misserfolg vorzeitig zu gehen. Löws Truppe hatte jetzt zweimal innerhalb kurzer Zeit extreme Misserfolge. Folglich muss das grün angehauchte Merkel-Zäpfchen weg, weg und nochmals weg. Das ist genau wie mit der versch…. Merkel und ihren fürchterlichen Ministern: Keiner übernimmt mehr Verantwortung, nur in blumigen Phrasen, jedoch werden keine echten Konsequenzen gezogen. Dieses Land hat kein Ehrgefühl mehr – und für diesen Niedergang steht auch Löw.
    ***
    Sehr lustig, das das Jugendwort des Jahres „Ehrenmann“ ist.

  86. Nachdem die UN als neues „Menschenrecht“ nun auch die „Sterbehilfe“ einführen möchte… https://www.dailysignal.com/2018/11/15/un-committee-wants-to-make-abortion-and-assisted-suicide-a-universal-human-right/ … macht es doch richtiggehend Sinn, dass man abgelehnte Flüchtlinge zu Pflegern rekrutiert…

    Jeder, der sich schon mal ein bisschen mit alten Menschen beschäftigt hat weiß, dass durchaus auch mal der „Wunsch“ geäußert wird, sterben zu wollen… ich würde das schon fast eine „Altersfloskel“ nennen …

    Hier braut sich amS etwas zusammen, was durchaus den Zweck haben könnte, sich den überdrüssigen alten Menschen schnell und leicht im Namen eines „Menschenrechtes“ entledigen zu können, denn, mir ist ohnehin schleierhaft, wie eine sich rasant vergreisende Gesellschaft noch ausreichend (materiell als auch emotional) um ihre Alten kümmern will…

    Also, alle abgelehnten „Halsabschneider“ in der Pflege…

    Wobei ich an der Stelle auch darauf hinweise, dass hier immer mal wieder „Todesengel“ unterwegs sind, völlig unabhängig von der Nationalität. Der „Herr über Leben und Tod“ zu sein reizt nicht nur Psychopathen, hier reicht schon eine schwer narzisstische Störung aus.

  87. eule54 20. November 2018 at 13:33

    Mit solchen Vorschlägen kommt das linksgrüne Schweinepack nur deshalb, weil es nicht abschieben kann!

    … und nicht will. Genau deshalb. Es ist der fadenscheinige Ausweg, um sämtliche Millionen Orks im Land zu behalten. Also rund 5 Millionen seit 2015. Dazu kommen noch die, die bereits vorher reingeflutet sind; die Invasion im großen Stil begann ja bereits 2010, als uns die alle als „Flüchtlinge vor den Unruhen des arabischen Frühlings“ oder „Lampedusa-Neger“ untergejubelt wurden.

  88. Strobl is ein echter Überflieger!

    Er ist intelligenzmäßig nochmal unter den Hamsterbacken des Versagens angesiedelt, was schon eine Leistung für sich ist, hat er weder eine Ahnung von der Altenpflege, noch von der mohammedanischen Religion, die es schlichtweg verbietet, Ungläubigen den Hintern abzuwischen oder sich auch nur die Genitalregion anzusehen…

  89. Was für ein Witz,
    diese Migranten haben doch zumeist gar nicht
    die entsprechende Schulbildung,Sprachkenntnisse,
    die können im günstigsten Falle als Helfer arbeiten,
    aber die wenigsten werden sich diesem Stress,für wenig
    Kohle unterwerfen.
    Nein, hier soll aus Illegalität,Legalität gemacht werden,
    oder hält Strobl,die anderen Europäischen Länder, alle, für
    Strunzdoof?
    Die sind alle froh,daß die nach Deutschland wollen,die
    haben gar kein Interesse an solchen Goldstücken,es ist einfach nur
    Skandalös,was da diesen Politikern mal wieder an Dummheit aus dem Maul tropft.

  90. Früher hatte ich mal Angst, dass ich im Alter keine Pflege bekomme.
    Jetzt habe ich Angst dass ich eine Pflege bekomme.

  91. „Tötet sie (die nichtmoslemischen Europäer), wie ihr wollt.
    Zertrümmert ihnen den Kopf,
    schlachtet sie mit einem Messer, überfahrt sie mit einem Auto,
    werft sie von einem hohen Gebäude, erwürgt oder vergiftet sie.“
    Mohammed al-Adnani, IS-Terrorstratege,
    in: Stefan Schubert „Die Destabilisierung Deutschlands“, S. 121

    Und dann „Moslems zu Pflegern!“

  92. Die sollten verpflichtet werden in Stuttgart am Neckartor den Feinstaub einzusammeln. Der Rech von der DUH wird ihnen bestimmt zeigen wie das geht.

  93. Kirpal 20. November 2018 at 14:10

    Wobei ich an der Stelle auch darauf hinweise, dass hier immer mal wieder „Todesengel“ unterwegs sind, völlig unabhängig von der Nationalität. Der „Herr über Leben und Tod“ zu sein reizt nicht nur Psychopathen, hier reicht schon eine schwer narzisstische Störung aus.

    Ja. Und deshalb ist es erst recht unverantwortlich, in diesem Bereich auch nur darüber nachzudenken, die Mordbrenner und räuberischen Gewaltgestalten aus den Kloaken der Erde einzusetzen. Orks, die es noch nicht mal schaffen, ihre Asylboden sauber zu halten sondern lieber in ihrer eigenen Scheiße, ihrem Dreck und Müll hausen, als auch nur einen Finger krumm zu machen. Der wird nur krummgemacht, wenn es darum geht, die Einrichtung kaputtzudreschen.

    Da die außerdem genau 0 emotionale Kontrolle haben (deren Hirne sind komplett anders verdrahtet als unsere, zudem fehlen wesentliche Fähigkeiten wie höhere kognitive Leistungen, etwa Einsicht, Selbstbeherrschung, Moral, Empathie, Abstraktion), ticken die bei jeder Kleinigkeit mit maximaler „Wut“ aus und schlagen Mensch und Möbel kurz und klein. Gerne auch mal eine Intensivstation.

  94. Gerade im Videotext gelesen: Alle drei Tage stirbt in Deutschland eine Frau durch das Messer ihres Partners! – Mensch Jungs, jetzt reißt euch mal zusammen! Sonst : ab in die Pflege!

    Und: “ komischerweise“ wurde die Beschreibung „Deutsche“ bei den Leichen in Jena entfernt.

  95. Wenn die Altenpflege angemessen bezahlt werden würde, hätten wir hier in D keinen Mangel an deutschen Pflegefachkräften. Wenn man Altenpfleger wie Grundschullehrer bezahlen würden, hätten wir hier keinen Mangel an Pflegepersonal. 50000 Euro Jahresgehalt und Beamtenstatus für Altenpfleger und Krankenschwestern, dann wäre diese körperlich und mental sehr anstrengende Berufe angemessen bezahlt. Warum sollten wir jene, die unsere Alten und Kranken rund um die Uhr versorgen und betreuen, sehr viel schlechter bezahlen, als jene, die kleine Kinder lesen und schreiben beibringen.

  96. Spätestens nach diesem ungalublichen Vorschlag der CDU (Abgelehnte Asylbewerber sollen Pfleger werden) sollte auch dem letzten Rentner klar sein, das die CDU bei Wahlen keine Option mehr sein kann.
    Es kann keine Planungen mit Abgelehnten Asylanten geben, da diese nach geltendem Recht schnellstens abgeschoben werden müssen. Jeder Abgelehnte Asylant kann zu einer Gefahr für die Bürger werden. Dem Pflegenotstand im Land kann ganz einfach damit begegnet werden, das die Löhne ( mindestens eine Lohnverdoppelung ) dramatisch nach oben korrigiert werden, das gilt genauso für alle anderen Bereiche in denen es Nachwuchskräftemangel gibt. Langzeitarbeitslosen sollte die Möglichkeit über Weiterbildungsmaßnahmen gegeben werden, in diesen oder anderen Bereichen wieder arbeiten zu können.

  97. ghazawat 20. November 2018 at 14:16

    … noch von der mohammedanischen Religion, die es schlichtweg verbietet, Ungläubigen den Hintern abzuwischen oder sich auch nur die Genitalregion anzusehen

    Wer sieht, was allein schon deren Männchen untereinander für ein Geschisse machen, wenn sie im Freibad oder nach dem Sport unter die Dusche gehen (nur mit diesen knielangen Turnbeutelunterhosen), damit ja keiner einen Pimmel sieht, könnte auf die Idee kommen, daß die grundlegend gestört sind.

    Und die sollen alte Deutsche waschen. Brüller!

  98. Apropos Asylanten in gemeinnützigen Jobs. Ein kleines Beispiel gefällig. Im örtlichen Tafelladen sollte ein Asylant ein paar Dutzend Stunden arbeiten, weil eine fällige Geldstrafe in Sozialstunden umgewandelt wurde. Er kam einen Tag zur Arbeit und danach brachte er eine Krankmeldung. Dann kam er irgendwann mal wieder für einen Tag und danach ward er nicht mehr gesehen.
    Aber ist ja nur ein Einzelfall.

  99. OT

    Der Vierfachmord in Jena war bereits seit den ersten Meldungen komisch, als es hieß „alle Beteiligten sind Deutsche“): Messer, „sehr viel Blut“, der Mörder war 38, seine Ex 25 (Altersunterschied!). Da waren schon die ersten Fragezeichen an „Deutsche“. Dann ging es weiter: Frau und neuen Partner geschlachtet, sich und SEIN! dreiwöchiges Kind mit Kohlegrill (Kohlenmonoxid) umgebracht.

    Ein für Deutsche sehr ungewöhnliches Muster….

  100. Es gibt ja reichlich abgelehnte Asylbewerber und der Zustrom reißt nicht ab. Sie können hier dann alles werden, Pfleger, Ärzte, Soldaten, Polizisten, Lehrer, Journalisten, Politiker…

  101. ….es sollten alle Befürworter des Migrantenpakts über einen längeren Zeitraum einen abgelehnten Asylant bei sich arbeiten lassen. Als Pflegehilfskraft im eigenen Privathaushalt zur Betreuung von Oma und Opa oder als Putzhilfe. Aber auch jene, die zur Antifa zählen und von der Regierung gesponsort und bezahlt werden. Jeder Antifa und Gutmenschhaushalt bekommt sein eigenes Goldstück frei Haus geliefert. Die Flüchtlinge sind arme Schutzbedürftige und absolutest völlig harmlos…das haben die doch immer behauptet. Also mit gutem Beispiel voran ihr Globalisierungsbefürworter. Achso , da war doch der Fall mit dem 85 Jährigen Rentner. Vermutlich wollte der Afghane den alten Mann nur rasiern und ist abgerutscht und hat aus versehen dessen Kehle durchgeschnitten. Wer was anderes behauptet ist Nahzii !

  102. Die Kommunistenkaste die sich pausenlos an der Bevölkerung bereicht wird sich auch wieder ihre eigen Jobs schaffen. Völlig egal werden die Ergebnisse sein. Anzunehmen das so ein Islamist hier nem Kuffar den Arsch abwischt ist auch kaum zu fassen. Merkt euch die Strippenzieher für Nürnberg 2.0

  103. @Babieca 20. November 2018 at 14:23
    Kirpal 20. November 2018 at 14:10

    Wobei ich an der Stelle auch darauf hinweise, dass hier immer mal wieder „Todesengel“ unterwegs sind, völlig unabhängig von der Nationalität. Der „Herr über Leben und Tod“ zu sein reizt nicht nur Psychopathen, hier reicht schon eine schwer narzisstische Störung aus.

    Ja. Und deshalb ist es erst recht unverantwortlich, in diesem Bereich auch nur darüber nachzudenken, die Mordbrenner und räuberischen Gewaltgestalten aus den Kloaken der Erde einzusetzen. Orks, die es noch nicht mal schaffen, ihre Asylboden sauber zu halten sondern lieber in ihrer eigenen Scheiße, ihrem Dreck und Müll hausen, als auch nur einen Finger krumm zu machen. Der wird nur krummgemacht, wenn es darum geht, die Einrichtung kaputtzudreschen.

    Da die außerdem genau 0 emotionale Kontrolle haben (deren Hirne sind komplett anders verdrahtet als unsere, zudem fehlen wesentliche Fähigkeiten wie höhere kognitive Leistungen, etwa Einsicht, Selbstbeherrschung, Moral, Empathie, Abstraktion), ticken die bei jeder Kleinigkeit mit maximaler „Wut“ aus und schlagen Mensch und Möbel kurz und klein. Gerne auch mal eine Intensivstation.
    +++++

    Ich wiederhole mich liebend gerne, @Babieca: ich fordere schon seit laaaaangem einen „Psychoplthentest“, wenn es darum geht, dass Menschen Macht über andere haben… ob nun Pflege (Medizin generell), Politik, Management… da ist der Phantasie keine Grenze gesetzt, wenn es um die Übertragung dieses Wissens auf die Allgemeinheit geht:

    An der Stelle verweise ich nicht zum ersten mal hier auf die Doku „Täter ohne Reue“ : https://www.youtube.com/watch?v=6KfaNmPaKMM ,

    denn allen ist gemein, dass der insulärer Kortex im Hirn (zuständig für Gefühle, Schmerzen, Mitleid, Empathie) im Kernspin nicht „aktiviert“ aktiviert werden kann, es also ein einfaches wäre, potentielle Täter im Vorfeld zu entlarven. … Hätte aber wohl auch zur Folge, dass so mancher Manager, Chefarzt, Richter etc.pp. auch in Erklärungssnöte geraten könnte… (und ebenfalls sei angemerkt, dass es sicherlich auch Funktionen in einer Gesellschaft gibt, bei der eine gewisse Empathielosigkeit von Vorteil ist, wobei man mE einfach darauf achten sollte oder könnte, dass Menschen mit solch einer „Störung“ eben NICHT in gewissen Bereichen tätig sind, worunter die Pflege ganz sicherlich einzuordnen ist.)

    Es ist doch verblüffend, dass dieses Wissen um gehirnorganische „Störungen“ so gut wie nie in diesem Zusammenhang diskutiert werden :-)) … grad so, als gäbe es diese Erkenntnis nicht.

  104. nana nanu
    20. November 2018 at 15:02
    Vermutlich wollte der Afghane den alten Mann nur rasiern und ist abgerutscht und hat aus versehen dessen Kehle durchgeschnitten. Wer was anderes behauptet ist Nahzii !
    ++++

    Sitzt ein ehemaliger SS-Obersturmbannführer in Tel Aviv beim Babier und lässt sich rasieren.

    Sagt der ehem. Obersturmbannführer:
    „Weshalb machen Sie das Licht aus?“

    Der Babier antwortet:
    „Nein, mein Herr, das Licht ist noch an!
    Das war ihr Sehnerv!“ 🙂

  105. @Blondine 20. November 2018 at 14:27
    Gerade im Videotext gelesen: Alle drei Tage stirbt in Deutschland eine Frau durch das Messer ihres Partners! – Mensch Jungs, jetzt reißt euch mal zusammen! Sonst : ab in die Pflege!

    Und: “ komischerweise“ wurde die Beschreibung „Deutsche“ bei den Leichen in Jena entfernt.
    +++++

    Ach, tatsächlich entfernt?
    In den gängigen online Schundblättern steht nach wie vor „Deutsche“…

    Wobei ich mich frage, was so schwer daran sein sollte für einen Journalisten, die Namen rasch zu recherchieren… Gibt doch sicher – und wenn’s für ’nen Fuffo ist – auskunftsfreudige Nachbarn… denn anhand der Vornamen wäre man schon einen Ticken schlauer.

    Ich kann mir nämlich auch nur schwerlich vorstellen, dass hier eine biodeutsche (depressive) Kartoffel so urplötzlich eine Halsabschneidermentalität entwickelt hat…

  106. Das wird immer verrückter in dieser Republik.
    Ich besuche meinen Onkel seit mehr als 8 Jahren im Pflegeheim. Da ist mir zu Ohren gekommen, dass zwei Angestellte mit Migrationshintergrund entlassen wurden, weil Diebstahl an Heimbewohnern festgestellt wurden ist. Letztens kann ein Tunesier in Zimmer und brachte das Mittagessen für meinen Onkel. Der Blick meinen Onkel verriet einiges. Diese Menschen sind hilflos denen ausgesetzt.
    Als nächstes sollen wir Bürger Hausangestellte beschäftigen mit Migrationshintergrund, da mit wir diese verkorkte Situation von F. Merkel noch unterstützen, sie muss weg + CDU.
    Die AfD sollte schnellstens im bundestag die Frage stellen, wie viele Entlassungen in Pflegeheimen veranlasst wurden wegens Verfehlungen.

  107. Der Schwiegersohn unseres Chef-Eugenikers Schäuble ist mir bisher nur durch dummes und unqualifiziertes Geschwätz aufgefallen. Egal, der hat durch verwandtschaftliche Verbindungen -wobei wir wieder bei der Eugenik sind- sein Schäfchen im Trocknen. Das trifft auch auf seine Frau zu, die dank der Blutsbande zu ihrem Vater -einem der größten Deutschlandschädiger nach Merkel- gesponsort mit Millionen ÖR-Finanzen dumme Filmchen für Linksverdrehte auf den Medienmarkt kotzen darf. Wir werden von Idioten und Kriminellen regiert. Ein anderer Schluss ist nicht möglich.

  108. Durch die neue Schnapsidee, Asylulus sollen Pfleger werden,
    wird das Überalterungsprozess in Deutschland rückgängig gemacht. Die Messerpfleger werden im Schnipp-Schnapp-Verfahren folgendes umsetzen – indem die Senioren des natürlichen Todes durch Messerstiche, werden keinem mehr zur Last fallen.

    Bei den politischen Senioren freilich, werden nicht migrantinische Pfleger eingesetzt.

  109. Die CDU ist die treibende Kraft in der Siedlungspolitik hinter der Speerspitze (Grüne).

    Die Asylbewerber sollen gar nicht Pfleger werden. Es wird nur ein Grund unter vielen gesucht um die Siedlungspolitik zu rechtfertigen.

  110. @Total Bunt,

    „Die Asylbewerber sollen gar nicht Pfleger werden.“

    Das ist der Punkt. Die sollen nur mit diesem Gehirnfurz solange in Deutschland geparkt werden, bis sie sich ein dauerhaftes Bleiberecht „ersessen“ haben.

  111. Wenn man die Pflegekräfte besser bezahlen würde und die Arbeitsbedingungen verbessern würde, gäbe es auch unter den Deutschen sicher mehr, die sich für diesen Beruf entscheiden würden. Dieser Vorschlag, Asylbewerber dafür einzusetzen, kann nicht funktionieren. Die jungen Männer werden mit Sicherheit nicht aus eigenem Antrieb Pflegearbeiten verrichten wollen. In ihren Heimatländern ist der Unterschied zwischen Frauen-und Männerarbeit noch so, wie bei uns vor 100 Jahren. Wer sich dann doch dafür entscheidet, hat mit Sicherheit nur die Bleibeperspektive im Kopf. Die paar Jahre Ausbildung nimmt man dann mehr oder weniger widerwillig in Kauf. Danach sind sie fein raus. Ob sie dann wirklich weiter in der Pflege arbeiten, steht in den Sternen, bleiben dürfen sie aber schon.

  112. Bob Woodward 20. November 2018 at 14:29
    Spätestens nach diesem ungalublichen Vorschlag der CDU (Abgelehnte Asylbewerber sollen Pfleger werden) sollte auch dem letzten Rentner klar sein, das die CDU bei Wahlen keine Option mehr sein kann.
    —> Da mach Dir mal keine Hoffnungen; die schwarze Pest wird von den Alten weiter gewählt, ganz besonders in den Pflegelheimen – da kreuzte bei meiner Mutter vor der WAHL sogar ein hochrangiger CDU-Politiker zum Kaffeetrinken auf…

  113. David08 20. November 2018 at 15:27
    Wir werden von Idioten und Kriminellen regiert. Ein anderer Schluss ist nicht möglich.
    —> YES!

  114. An meinen Körper kommt keiner dieser abgelehnten Asylbewerber. Unsere Politiker können sie sich ja als Pfleger nehmen. Wenn dann dem einen oder anderen der Hals durchgeschnitten wird, ist es wenigstens kein großer Verlust.

  115. Eine unglaubliche Sauerei.
    Und eine absolute Beleidigung für jeden deutschen examinierten Krankenpfleger oder auch examinierte Krankenschwester/Pflegekraft.
    Anstatt die erst mal anständig zu bezahlen.

    Schweinesystem.

  116. Gerade wurde einem alten Herrn von so einem Hilfspfleger die
    Gurgel durchtrennt, dann kommt ein Politiker mit solchen irren
    Vorschlägen um die Ecke.
    Einfach nur krank!

  117. „Bei Schreinern und Schlossern seien Geschick und Professionalität gefragt, die Pflege brauche darüber hinaus aber auch Einfühlungsvermögen. „Wer aber als Flüchtling heute schon empathisch seinen Dienst leistet, der soll auch ein Bleiberecht in Deutschland haben“, sagte er laut Ärztezeitung.“
    ——————————–

    Immer verrücktere Vorstöße de Altparteien!
    Erstens mal: Moslems und Arbeiten? Schon das ist eine Zumutung: Herrenmenschen lassen lieber andere für sich arbeiten.
    Zweitens: Moslemmachos und Einfühlungsvermögen als Pfleger? Dazu noch für Ungläubige? Gnade Gott! Die haben mehr Einfühlung für Messer als für Menschen.

  118. Da wünscht man jedem CDU und SPD-Poitiker im Alter einen Moslemmacho als Pfleger: Rache ist süß!
    Grünen Linken sowieso!

  119. Will dieser Clown sich von diesen ungelernten Gestalten pflegen lassen? Scheint nur wieder ein guter Tipp für das Fußvolk zu sein. Wenn das Fußvolk nur begreifen würden, wie schnell dieses geschmisste Onkelchen entfernt werden könnte!

  120. Genau Strobl, die werden dir dann im Pflegeheim jeden morgen die Haare mit einem Messer kämmen !

  121. 400.000-fach Zuzug pro Jahr aus Afrika und Mittelost in die Sozialsysteme pro Jahr. Normalität jetzt schon und bald auf ewig legal abgesichert durch UN-Migrationspackt.
    Die Renten sind trotzdem sicher und keine Steuerhöhungen???
    Lösung: Nur schwarzer Humor, siehe oben.

  122. Rentner durch Assilanten schächten lassen.
    Super für die Rentenversicherung, Herr Strobl, einfach genial.

    Schade nur für „Frau Spahn“ (c)Bartels P
    Als Organspender sind die ungeeignet, weil zu alt.

  123. auyan 20. November 2018 at 13:22

    „Strobel und Habeck sollten selber weiße Kittel anziehen und als Hilfspfleger da arbeiten, damit sie in ihrem Leben mal was vernünftiges leisten statt Unsinn zu verzapfen.“

    Aber bitte nur zum Ausleeren von Bettenten – alles drüber wäre für die zu anspruchsvoll.

  124. Es geht zu wie im Tollhaus:
    Kuffnucken sollen mich pflegen und beschützen!
    Dafür hab ich eingezahlt, zwangsweise?
    Kuffnucken und Neger bauen in Deutschen Städten „Sicherheitsvorkehrungen“ an Weihnachtsmärkten!
    …ich will dann in der Schweiz selbstbestimmt eingeschläfert werden!

  125. ….es wird nicht besser, wenn uns erklärt und vorgeführt wird,
    das es in Deutschland „normal“ sei Neger, Musel oder Zigeuner zu sein und dazu nixx zum Allgemeinwohl beizutragen. Nur deren ungesegnete Vermehrung kanns ja nicht sein, oder?

  126. Haben denn Leute wie Herr Strobl keine Fachberater?

    So war vor Jahr und Tag war mal im Gespräch, dass Arbeitslose verpflichtet werden sollten, pflegebedürftigen Senioren das Essen anzureichen.

    Essen anreichen kann aber gefährlich werden, wenn z. B. der Schluckreflex nicht mehr richtig funktioniert, nachgestopft wird und Nahrung in die Lunge gelangt. Sowas kann tödlich enden.

    Man nahm dann doch lieber Abstand von dieser Zumutung für Senioren und Arbeitslose.

  127. Schon wieder der Merkel-Arschlecker Strobel…
    Daß von den Grünen nichts zu erwarten ist außer geistigem Dünnschiß bis ihresgleichen mit durchgeschnittener Kehle weiterzuleben haben ist ja normal, aber der Irrsinn greift aus Verzweiflung nun auch im Merkel-ZK erbarmungslos um sich.
    Kann sich jemand auch nur mit einem Geistesblitz vorstellen, daß ein 25 jähriger Musel aus einem Shithole, das aus elenden Steinhöhlen und einer Moschee besteht, hier in Zukunft dem 86 jährigen bettlägerigen Oppa die Scheiße aus der Kimme putzt????????
    Was für zerfressene Hirne regieren uns? Und wie lange noch?

  128. Kann man so eine super Pflegekraft für Frau Dr. Merkel gewinnen? Das wäre eine echte Win-win-Situation.

  129. Ich finde die Idee, alle diese „Geflüchteten“ als Pfleger zu rekrutieren, in ihrer Tiefe überzeugend.
    Klar, die ganzen komplizierten Pflegetechniken wollen von den überwiegend mohammedanisch sozialisierten Fachkräften erst mal erlernt sein. Als Übungsobjekt zum Erlernen der Pflegefähigkeit schlage ich Frau „Dr.“ Angela Merkel vor, die sich in ihrer Selbstlosigkeit diesbezüglich sicherlich gerne zur Verfügung stellen wird.

    Don Andres

  130. LUSTIG IST mutmaßlich DAS MIGRANTEN-LEBEN!

    😛 Der mutmaßlich Beschuldigte,
    der mutmaßlich Angeklagte:

    20/11/2018 15:12 CET
    Flüchtling erstach mutmaßlich(GA-GA!) ehrenamtlichen Helfer
    – jetzt steht er vor Gericht
    Er soll sechsmal auf ihn eingestochen haben.

    Am Dienstag wird in Münster der Prozess gegen den 18-jährigen Afghanen Seyed M. eröffnet.
    Bei einem Streit um ein Mädchen soll er einen Flüchtlingshelfer erstochen haben.

    DIE HUFF-POST PAPAGEI DER BILD
    Der Tod des 20-jährigen Flüchtlingshelfers José M. beschäftigt die Jugendstrafkammer des Landgerichts Münsters. Auf der Anklagebank sitzt der 18-jährige Afghane Seyed M. Am Dienstag wurde sein Prozess eröffnet, berichtet die “Bild”-Zeitung.

    Der Fall: Am Pfingstmontag soll Seyed M. den 20-Jährigen mit einem Messer getötet haben.
    Treffen im Stadtpark

    Laut der Anklage habe der Afghane einem Mädchen nachgestellt, José M., der sich in der Flüchtlingshilfe engagierte, habe sich mit ihm in einem Stadtpark in der nordrhein-westfälischen Stadt Ochtrup getroffen und ihn deswegen zur Rede stellen und gar prügeln wollen (DIES HALTE ICH FÜR EINE SCHUTZBEHAUPTUNG!), berichtet die “Bild”.

    WER SCHLUG WEM EINE FLASCHE AUF DEN KOPF?
    Während der Prügelei habe Seyed M. ein Messer gezogen und – nach eigenen Angaben in Notwehr – auf José M. eingestochen, nachdem er zuvor eine Flasche auf dessen Kopf zerschlug…
    https://www.huffingtonpost.de/entry/fluchtling-erstach-mutmasslich-ehrenamtlichen-helfer-jetzt-steht-er-vor-gericht_de_5bf3fa98e4b0d9e7283d0a5a

    WER IST DER CHRIST JOSÉ?
    WER DER AFGHANISCHE TOTSCHLÄGER?
    Will uns die Bild reinlegen?
    Wenn man gugelt, findet man heraus,
    was man sich dachte, der freundliche
    junge Mann im Anzug ist José.
    Der mit der HUNDEfrisur ist der
    islamische Afghane.
    FOTOS SICHTBAR; REST BEZAHLEN:
    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/afghane-18-vor-gericht-fluechtlingshelfer-20-erstochen-58525280,jsRedirectFrom=conversionToLogin,view=conversionToLogin.bild.html

    20.11.2018 – 10:20 Uhr
    Maria M. hat ihren Sohn José verloren. Der 20-Jährige war in der Flüchtlingshilfe aktiv – wurde erstochen.
    Vor Gericht muss sich nun ein (ANGEBLICH) 18-jähriger Afghane für den Tod des jungen Mannes verantworten.
    In BILDplus schreibt die Mutter ihre Sicht der Ereignisse wieder, was sie fühlt und was sie für Konsequenzen für die Politik fordert.
    FOTO SICHTBAR; REST BEZAHLEN:
    +https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/ihr-sohn-wurde-erstochen-hier-schreibt-die-mutter-des-opfers-in-bild-58525024,view=conversionToLogin.bild.html

    DIE MEDIEN BERICHTEN KAUM! WESHALB?

    AUSSER OBIGEN LINKS NICHTS ZU FINDEN;
    WOBEI DIE ZWEI DER BILD-ZEITUNG BEZAHLT
    WERDEN MÜSSEN.

  131. Strobl ist nichts als Schwiegersohn. Das ist in Beamtenkreisen in Bad.-Württ. Thema! Fachlich ist er nahe NULL.

  132. Heute gabs nen Artikel iNNer Franken-Prawda, dass keineswegs alle Firmen Arbeitskräfte suchen. Es gäbe im Gegenteil über eine Million bestens ausgebildeter Leute, die keinen Job finden. Wie wir alle wissen gibts darüber hinaus noch 9 Mio, die in prekären Verhältnissen leben, H4 kriegen und ähnliches. Der Grossteil davon wär sicher auch willens und in der Lage einen Pflegejob zu machen. Bloss, was wollen die machen, Wohnungen gibts nicht, wenigstens nicht für Normalverdiener. Natürlich erst recht, wenn derjenige grade e Ausbildung macht. Den Asylbetrügern wird der A… nachgetragen, die kriegen Wohnung, Essen, Wlan, Strom, Warmwasser usw, alles umsonst. Praktisch all das muss der einheimische selbst finanzieren, um irgendwelche Unterstützung zu kriegen, muss er sich mit nem Dutzend Behörden rumschlagen. Wenn sich um die hiesigen Arbeitslosen auch nur halb so intensiv gekümmert würde, dann hätte keine Fa mehr Probleme, Lehrlinge oder neue Arbeitskräfte zu kriegen. Dazu müsste man natürlich auch die unselige Bildungspolitik mit Mittelschule, die Leute entlässt, die zu Hauptschulzeiten selbst den normalen Abschluss nicht schafften entlässt. Alles andere rennt heutzutage ins Gymnasium, wobei ich den Eindruck habe, dass die bestenfalls das bringen, was früher mal die Realschule machte. Dann allein schon das unselige 9-8-9 Stufensystem, das dringend entrümpelt gehört. Wie soll das gehen, mit derselben Anzahl an Fächern und Stunden das was bisher in 14.000h geschafft wurde in 12.500h zu bewältigen. Klar sind manche Fächer sinnvoll, aber halt nicht bildungsrelevant. Besonders denk ich da an Reli und Sport. Andere Fächer wie Geschichte, Erdkunde oder Kunst, Musik könnten ohne irgendwelchen Schaden zu verursachen, deutlich gestrafft werden. Die dann freiwerdenden Stunden, kann man für die wichtigen Fächer verwenden, Mathe Physik, Sprachen. Dann hätte das auch mit dem 8jährigen Gymnasium funktioniert. Aber jetzt wirds ja wieder aufh 9h umgestellt. Sind überhaupt schon die ersten die komplett 8jährig beschult wurden durchs Abi durch?

    Freya- 20. November 2018 at 12:51; Viele Unternehmen, ich nehme mal an da ist das Kleinkindzählschema damit gemeint. 1, 2, 3, viele. also wahrscheinlich ne deutlich 1stellige Anzahl. Wie war das noch mit BMW 2015. Da wurden 140 Lehrstellen, weil man wohl schon ahnte, dass da ausschliesslich höchstqualifizierte Nichtskönner kommen bereitgestellt. Wir erinnern uns ja alle an die permanent 17 jährigen mit Geheimratsecken und Silberrücken. Gekommen sind erstmal bloss 10 Stück und nach ner Woche da warens nur mehr 2 kleine Negerlein. Was mit denen passierte weiss ich leider nicht, weil man nie wieder was über das Projekt hörte. Vermutlich haben die wenige Wochen später auch das weite gesucht.
    Über die Jahre hatten mal ein paar 100 Leute tatsächlich ne Arbeit. Dann wurde uns was von 27.182 Mann erzählt, was ebenfalls komplett unglaubwürdig ist. 2 Wochen später warens plötzlich 300.000, also etwas weniger, wie jährlich hierzulande mit ner Lehre anfangen.

    Freya- 20. November 2018 at 13:10; Einer, schön wärs ja, es sind mit Sicherheit gleich mehrere täglich. Allein in Berlin wurden letztes JAhr 2000 Messerangriffe zugegeben. Da man davon ausgehen kann, dass diese ganze Bande, die da mit Messern rumfuchtelt, das nicht unbedingt aus ner plötzlichen Laune erstmals macht, muss man natürlich von ner erheblichen Anzahl Toten dadurch ausgehen. Es würde mich sehr wundern, wenn da weniger wie ein Toter pro Tag rauskäme.

    Hagen von Tronje 20. November 2018 at 13:10; Plus der 10fachen Menge, von denen uns bloss nix erzählt wird.

    Wad N. Bizer 20. November 2018 at 13:20; Welche Quali hat dieser Strobl denn überhaupt, dass er so grosse Töne spuckt. Ich mein, ausser Schwiegersohn des in dieser Sache ebenfalls komplett inkompetenten Schräuble zu sein.

    John Kangal 20. November 2018 at 13:28; Siehe Mexiko, wenigstens zur Zeit traut sich keiner über die Grenze, weils sichs dort auch schon rumgesprochen hat, dass Trump auch unpopuläre Massnahmen durchzieht. Ob jetzt die Medienmeute auch noch wegen ein paar Toten an der Grenze, die davor gewarnt wurden über ihn herfällt, ist ihm auch schon egal.

    mechaniker 20. November 2018 at 13:28; Meine Oma wurde auch 93, glaub mir, ich hab da in dem Pflegeheim, wo sie zuletzt war, weils meine Mutter nicht mehr allein schaffte Sachen gesehen, Da gabs Leute, die waren damals vielleicht 40, die brauchten wirklich für alles Hilfe. Die konntens einfach nicht mehr.
    Und das kann halt jedem passieren, wenns blöd läuft.

    Marnix 20. November 2018 at 13:29; Die 3stelligen Mrdbeträge, die jährlich für die Asylbetrüger aufgewendet werden, sind in den Schulden drin, oder wurden die untern Tisch fallen gelassen.

    Andreas Werner 20. November 2018 at 13:33; Die Pflegekasse wurde doch eh nur erfunden um den Staat von der Sozialhilfe, dies damals noch gab, zu entlasten. Also um diejenigen, die viel Steuern zahlen zu entlasten. Danke Theo Waigel, der sich das meiner Erinnerung nach ausgedacht hat.

    BlogJohste 20. November 2018 at 13:42; Auch wenns sicher nicht ausschliesslich um sogenannte Ehrenmorde geht, es pfeifen die Spatzen seit Jahren von den Dächtern, dass bestenfalls mal jeder zehnte Fall überhaupt bekannt wird. In Wahrheit werden also nicht pro 3 Tage ein Fall sondern jeden Tag 3 Falle passieren

    nana nanu 20. November 2018 at 14:37; Wurde die Strafe dann wenigstens in eine unbedingte ErsatzGefängnisstrafe (a 8hSozialarbeit, entspricht nem Tag Knast) umgewandelt

    VivaEspaña 20. November 2018 at 16:45; Da fallen mir spontan noch gut 600 andere ein, denen mal etwas wirkliche Arbeit gut anstehen würde. Also alle Abgeordneten, der sich selber so nennenden demokratischen Parteien.

    eule54 20. November 2018 at 15:10; Das erinnert sehr an die Geschichte, die soll sich im 30jährigen Krieg grade mal ein paar km weiter, tatsächlich so zugetragen haben soll, den Barbierladen gibts, jedoch mittlerweile als Kneipe heute noch. https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Barbierjunge_von_Segringen

  133. Was auch wieder deutlich wird: Alle müssen nach der Pfeife der Altparteien tanzen. Zuerst wissen sie alleine, was für uns Deutsche das Richtige ist. Dann bestimmen sie, dass alle, die hier bleiben wollen, gefälligst im Pflegedienst zu arbeiten haben, ob geeignet oder nicht. Hauptsache, sie brauchen niemanden abzuschieben und stehen als Gutmenschen da. Die, die in der Pflege arbeiten, wissen, was das für eine harte und verantwortungsvolle Aufgabe ist und kommen oft an die Grenze ihrer Belastbarkeit. Aber sie haben sich freiwillig für diesen Beruf entschieden und halten deswegen diese Belastungen eher aus als jemand, der zu diesem Beruf gezwungen wurde. Es ist abzusehen, wie solche „Zwangsarbeiter“ mit diesen Aufgaben und Belastungen umgehen werden. Ich stimme VivaEspaña 20. November 2018 at 16:19 voll und ganz zu: Ein Schlag ins Gesicht unserer examinierten Pflegekräfte!

  134. Mitunter fragt man sich, ob man noch von logisch denkenden Politikern regiert wird.

    Ich jedenfalls möchte nicht im Krankenhaus oder Pflegeheim von einem muslimischen
    oder afrikanischem Pfleger, der die Mord- und Raubideologie Koran verinnerlicht hat,
    gepflegt werden. ( im Koran wird 204- mal zur Gewalt gegen Ungläubige aufgerufen )

    Wer weiß, was in seinem Kopf vorgeht, wenn er mal wieder in einer Moschee eine der vielen Hetzpredigten angehört hat und er mich plötzlich als Kuffar ( aus dem Arabischen = Lebensunwerter ) ansieht und versucht,
    Allah gefällig zu sein.
    ( ist ja mittlerweile hinreichend bekannt, daß dort auf Teufel komm raus gegen Ungläubige gehetzt wird )

  135. Kapitaen
    20. November 2018 at 19:11
    Mitunter fragt man sich, ob man noch von logisch denkenden Politikern regiert wird.
    ++++

    Das frage ich mich schon seit Jahrzehnten nicht mehr!
    Die bekloppten Linksgrünen mit Merkel an der Spitze sind deutlich in der Überzahl!

  136. Was für eine weltfremde, absurde, geradezu kranke Vorstellung, dass all diese zum großen Teil infantilen und halbdebilen jungen Machos aus Afrika und dem Orient, die ihre Zeit am liebsten in ekelhaft stinkenden Shishabars, bei der Radikalisierung in Moscheen, mit Geldverschwendung in Spielsalons und mit kriminellen Geschäften verbringen (hier kann man einige mustergültige Exemplare dieser Elite der Menschheit sehen: https://vimeo.com/256690004), ausgerechnet Altenpfleger werden sollen, einem der härtesten und anspruchsvollsten Berufe, die es gibt, und dies bei besonders mieser Bezahlung verbunden mit inzwischen absolut unzumutbaren Arbeitsbedingungen.

    Die Altenpflege widerlegt auch das dumme Geschwätz von der unsichtbaren gerechten Hand des Marktes, denn angesichts des Personalmangels müssten die Löhne dort ja geradezu explodieren und die Arbeitsbedingungen sich radikal verbessern, wovon jedoch keinerlei Rede sein kann. Lieber lässt man die verbliebenen Pflegerinnen (die Mehrheit) und Pfleger mit ihrer körperlichen und seelischen Überlastung völlig alleinel, so dass viele ein für alle Mal aufgeben und die Lage so noch ständig verschlimmert wird.

  137. Das dürfte auf Forderungen der einschlägig als Invasionsunterstützer bekannten sog. ‚Hilforganisationen‘ wie Caritas und AWO zurückgehen. Für diese Organisationen bringt es gleich zwei Vorteile: Lohndumping der ohnehin massiv unterbezahlten Pflegekräfte und Durchführung der von den Kirchen und Gewerkschaften ins Werk gesetzten Überfremdung unseres Vaterlandes. Außerdem werden jede Menge Alte und Kranke durch die Merhrkill-Gäste beseitigt. Die freiwerdenden Summen in Renten- und Pflegeversicherung können dann für die Alimentierung weiterer Schmarotzer aus aller Welt verwendet werden.

    Man kann vor lauter Ekel kaum noch Nachrichten lesen…

  138. Mantis 20. November 2018 at 18:51

    Eine zentrale Speicherung bezüglich Berufabschlüsse, bei denen diese Qualifizierten Menschen therapieren dürfen, wäre hier hilfreich. Die Prüfbüros der jeweiligen Ausbildungsinstitutuionen müssen beglaubigte Kopien der Urkunden und Zeugnisse der Absolventen mit deren Personendaten an das Zentralregister übermitteln. Besonders erfasste Merkmale(Fingerabdrücke usw.) dürfen nur nach ausdrücklichem Wunsch der Absolventen bei der Übermittlung dabei sein. So kann jede Institution bei einer Bewerbung die Echtheit feststellen. Eine nachträgliche Manipulation der übermittelten Daten ist nicht möglich. Eine Sterbeurkunde ist die letzte Ergänzung der Daten eines Absolventen.

  139. Mein Kommentar dazu: Unsere geistig unbedarften Politiker kommen auf die absurdesten Ideen! Jede gesunde Nation achtet ihre alte Genration; bei uns fungieren die alten Leute als Versuchskarnickel. Schande 🙁 !

  140. Asylanten Orks als Altenpfleger, wie unlängst in Wittenburg geschehen. Ich fasse es nicht. Von der eigenen Gutmenschen Tochter vermittelt, dem Vater die Kehle durchschneiden lassen..

  141. Mantis 20. November 2018 at 18:51; Der erste Fall ist wieder mal typisch für die unkritischen, sogar Ärzte.
    Schon mal das, im weiteren Verlauf genannte exzellente Abizeugnis mit 1,3 (Mit unserem Punktesystem ist die beste erreichbare Note 0,7) ist bei nem NC von 1,0 keineswegs überragend, eher sogar hundsmiserablig, abhängig davon woher, sogar komplett grottig. Ohne zusätzlichen Einstufungstest der im besten Fall wimre 1,0 Noten Verbesserung bringen kann, geht da gar nix. Ein normales Studium dauert 6 Jahre, dann ist man zwar Arzt, aber noch lange kein Dr. (Der Dr. med soll keine grossartige Sache sein, aber halt einige Jahre dauern) ein doppelter in unterschiedlichen Fächern erst recht nicht. Es mag ja sein, dass man aus Oxford etwas problematisch ne Auskunft kriegt. Aus Frankfurt sollte es dagegen einfach sein, eine Auskunft über einen dortigen Onkel Dr zu kriegen. Ein normales Abi ist mit 19 fertig. Häufig sind die Noten nicht so, dass man gleich anfangen kann, so dass einige Jahre Wartezeit vergehen bis zum Studium und dann in 9 Jahren eigentlich sogar noch weniger, schliesslich wird der aus Erlangen nicht grade einem, der erst Wochen vorher zu ihm gekommen ist, sein viel zu grosses Vertrauen schenken. Vor allem solche Kongresse haben 1 Jahr Vorlaufzeit. Auch ohne alles was danach kam hätte ich einem 28jährigen vielleicht knapp einen Dr. geglaubt, niemals jedoch nen Doppelten in komplett anderen Fächern.

  142. — Abgelehnte Asylbewerber sollen Pfleger werden —

    Allein die Überschrift sagt alles aus und ist ein Schlag der Polit-Verbrecher ins Gesicht der Bevölkerung.

    Diejenigen, die ihr Leben lang Steuern und Beiträge abführen mußten, damit sich Polit-Verbrecher auf Kosten der Einzahler ein luxuriöses Leben ermöglichen, setzen alte Menschen nun den von ihnen importierten kriminellen Abschaum aus. So geht die Beseitigung der Alten noch schneller und die von den Alten lebenslang eingezahlten Beiträge können dann den importierten Negern, Muslimen u.a. Abschaum zugute kommen, denn für die Beseitigung der Alten braucht man heute keine Lager/KZ´s mehr, das geht auf diese Weise viel schneller.

    Allerdings werden sich die verantwortlichen Polit-Verbrecher, auch „Volksvertreter“ genannt, nicht von ihren importierten Kriminellen und mit unheilbaren Krankheiten belasteten Fachkräfte und Goldstücke nicht pflegen, scshon gar nicht anfassen lassen. Diese „Fachkräfte“ sind grade mal gut genug für das Pack, den Mob oder wie man das eigene Volk sonst noch beschimpft.

  143. Und bei jedem abgemurksten Rentner ( abgeschnittnen Kopf ) wird
    es heissen : DER STARB AN H E R Z V E R S A G E N !!!!!!!!

  144. Ja, Herr Strobl, ein afghanischer Pflegehelfer hat in M-V den 85-jährigen Vater ein ehrenamtlichen Flüchlingshelferin, der zuhause lebtr, im Schlaf die Kehle durchgeschnitten. Vielen Dank für diese Bereicherung !!!

    Muslimische Pfleger und muslimische Pflegehelfer, die christlichen und atheistische Alten pflegen sollen,. d.h. Duschen, waschen, etc.Die können nicht einmal richtig Deutsch reden und schreiben, geschweige denn evtl. Arzneimittel zusammenstellen. Dieser Strobl von B-M ist total verrückt geworden.

  145. In Baden-Württemberg hat Migrationsminister Thomas Strobl jetzt den Stein des Weisen gefunden: abgelehnte Asylbewerber sollen den Pflegenotstand in Krankenhäusern und Altenheimen beheben. Ähnliches hat ja auch schon Robert Habeck, Bundesvorsitzender der Grünen gefordert

    ———-
    Scheinbar ist Dummheit eine Voraussetzung für die meisten Mitglieder im Bundestag einen Platz am Futtertrog zu bekommen!
    Während die südafrikanische Regierung mit Plakate gegen Mord und Verbrechen angeht, lobt doch dieser Hirni von Steinmeier die sogenannte Regenbogen-Nation.
    Der schillernde Regenbogen entsteht durch die Farben auf der Benzinoberfläche, wenn man dem Opfer das Benzin über den Autoreifen und den Körper schüttet bevor man es entzündet.
    Dem Opfer wird ein mit Benzin getränkter Autoreifen um Hals und Arme gehängt und angezündet. Dabei verschmilzt das brennende Gummi mit dem Körper zu einer brennenden Masse, sodass das Opfer kaum gelöscht werden kann.

  146. Freya- 20. November 2018 at 13:51

    Gefängnis in Ravensburg bekommt 213 zusätzliche Häftlinge (Na wer diese Häftlinge wohl sind? Kuffnucken bringen Gefängnisse in DE zum platzen!)

    Baden-Württembergs Gefängnisse sind überfüllt. Längst leben Häftlinge zu zweit in Zellen, die eigentlich nur für eine Person gedacht sind. Das Land reagiert und baut an drei Standorten neue Trakte: in Ravensburg, Schwäbisch Hall und Heimsheim.

    Es entstehen Modulbauten auf dem Gelände der dortigen Justizvollzugsanstalten (JVA), sie bieten jeweils Platz für 120 Häftlinge. Bereits 2022 sollen die ersten Gebäude in Ravensburg stehen, dort stockt das Land außerdem ein Gebäude auf und schafft Platz für weitere 93 Gefangene. Bis Mitte 2023 sollen alle neuen Gebäude fertig sein.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/ravensburg_artikel,-gef%C3%A4ngnis-in-ravensburg-bekommt-213-zus%C3%A4tzliche-h%C3%A4ftlinge-_arid,10966406.html
    ———————————————————————–
    Das ist doch Realsatire!
    Da gibt’s derzeit fast 20.000 offene Haftbefehle alleine in Baden-Württemberg und das Land baut an einem Gefängnis um die Anzahl der Haftplätze um 93 zu erweitern.
    Früher oder später wird unser Land in verschiedenster Hinsicht komplett kollabieren weil nur Vollidioten Entscheidungsbefugnis haben.

  147. eule54 20. November 2018 at 13:33

    BenniS
    20. November 2018 at 13:30
    Was für lebensfremde Idioten! Illegale sollen alte Menschen pflegen?
    ++++

    Mit solchen Vorschlägen kommt das linksgrüne Schweinepack nur deshalb, weil es nicht abschieben kann!
    ————————————————————————

    Mit solchen Vorschlägen kommt das linksgrüne Schweinepack nur deshalb, weil es nicht abschieben WILL!

Comments are closed.