Lehnt es ab, AfD-Fraktionsmitarbeitern im Bundestag Erste-Hilfe-Kurse zu geben:ASB-Präsident Franz Müntefering.
Print Friendly, PDF & Email

Von PETER BARTELS | „Der Arbeiter Samariter-Bund lehnt es weiter ab, AfD-Fraktionsmitarbeitern im Bundestag Erste-Hilfe-Kurse zu geben!“ So BILD. Und zitiert im letzten Absatz „Samariter“-Präsident Franz Müntefering: „Die AfD soll sich erst mal zu Artikel 1 des Grundgesetzes bekennen …“

Liebe Christen, liebe Demokraten, liebes HB-Männchen – durchatmen, runter von der Decke!! Jeder kennt die Geschichte vom barmherzigen Samariter aus der Bibel. Jesus hat sie laut Bibel einem Schriftgelehrten erzählt. Sie wurde zum 1. Gebot der Menscheit schlechthin. Jesus im PI-NEWS-Slang:

Ein Mensch war auf dem Weg von Jerusalem nach Jericho unter die Räuber geraten, lag schwerverletzt am Wegesrand. Ein Priester ging vorbei … Ein Levit ging vorbei … Dann kam einer dieser verhassten Samariter. Der erbarmte sich, versorgte die Wunden, brachte den Schwerverletzten auf seinem Esel in die nächste Herberge. Er drückte dem Wirt zwei Denare in die Hand, bat um weitere Versorgung, versprach seine Wiederkehr am nächsten Tag, um weitere Kosten zu erstatten …

Der deutsche Samariterbund hat 1,1 Million Mitglieder, 16.000 Freiwillige, 33.000 Angestellte. Eine wirklich große Firma. „Firmengründer“ eben dieser Jesus! Erste-Hilfe-Kurse, Altenpflege, Rettungsdienst, Sozialarbeit, Katastrophenschutz! Und barmherzig rieseln die Millionen. Allein an Mitgliedsbeiträgen jährlich 13,2 Millionen. Die Kohle von „Kaiser“ Staat, den Krankenkassen, die Spenden. Außerdem: Die „Samariter“ von heute lassen sich jedes Pflästerchen bezahlen. Das läppert sich, wieviel, wird barmherzig allüberall verschwiegen. Müssen aber schon ein paar Milliönchen sein, sonst könnte ein Fachbereichsleiter im Rettungsdienst keine 68.000 Euro im Jahr kassieren … Eine Pflegefachkraft 57.000 Euro … Ein Notfallsanitäter 3000 Euro … Ein Sanitätsersthelfer 2000 Euro im Monat. Jesus und sein Samariter würden mit ihren zwei Denaren (30 Euro) ganz schön alt aussehen …

Und dabei soll Franz Müntefering, der Nachfolger Jesus-Samariters als „Präsident“, angeblich keinen Cent dafür bekommen, Nächstenliebe wirklich für lau machen. Bei 7320 Euro Rente im Monat, die „Münte“ (78) kassiert, vielleicht auch nicht sooo nötig. Andererseits ist seine dritte Frau 40 Jahre jünger… Doch da hat der Landwirtssohn, Volksschüler, frühere SPD-Chef, Arbeitsminister und Vize-Kanzler (und Katholik!!) aus Arnsberg im Sauerland vorgesorgt: Seine Michelle, eine hübsche Kinderpflegerin, ist seit fünf Jahren im Bundestag, sogar Staatsministerin im Auswärtigen Amt (Chef: SPD-Zwergnase Maas-Männlein). Trotz halber Diät (4.890 Euro) läppert sich die „Selbstbestimmte“ monatlich auf runde 20.000 Euro. Da könnte Münte doch unbesorgt barmherzig sein? Zumal er felsenfest davon überzeugt ist, dass einer mit 600 Mark Rente im Monat ganz leicht auskommen kann??

Hier irren selbst Jesus und sein Samariter: Als neulich die AfD bei den im Reichstag zuständigen „Samaritern“ Ausbildungskurse zur Ersten Hilfe für ihre Bundestagsabgeordneten belegen wollte, wurde sie schnöde an den „Wegesrand“ geschubst: Keine Geschäftsbeziehungen mit der AfD! Dann heuchelte die „Samariter“-Sprecherin pharisäerhaft: „Aber wir werden natürlich keinem AfD-Mitglied oder AfD-Sympathisanten Zutritt zu Erste-Hilfe-Kursen verwehren“ (BILD). Und ein Ober-Pharisäer der „Samariter“ namens Knut Fleckenstein (64) heuchelte beflissen hinterher: „Die Positionen der AfD lassen sich mit den Werten des Arbeiter Samariter Bundes nicht vereinbaren!“

So geht „Samariter“ heute, Jesus!! Der Priester, der am Schwerverletzten vorbeilatschte, durfte sich wegen des jüdischen Reinheitsgesetzes an keinen vermeintlich Toten „unrein“ machen … Auch der Levit hätte sich danach erst mal sieben Tage irgendwo, irgendwie „reinigen“ müssen. Christen, Menschen an sich, haben seither kapiert, warum der Jude Jesus ausgerechnet den unter Juden so verhassten Kerl vom Stamm der Samariter, Erbarmen zeigen ließ: Menschlichkeit geht vor Vereinsmeierei. Selbst wenn sie angeblich von Gott kommt … Und so fingen vor 130 Jahren sechs Berliner Zimmerleute mit dem ersten „Erste-Hilfe-Kurs“ für Menschen an. Elf Jahre vorher hatte der Johanniterorden in England fortgesetzt, womit Jesus vor 2000 Jahren angefangen hatte. Je nun, Gottes Sohn konnte wahrscheinlich nicht ahnen, dass die Pharisäer bis heute überleben würden…

Jedenfalls heuchelte sich jetzt Münte, der „Samariter-Präsident“, die Vertreibung der AfD aus dem Paradies der Nächstenliebe so zurecht: Die AfD soll sich erst mal zu Artikel 1 des Grundgesetzes bekennen, bevor sie Erste-Hilfe-Kurse bekommen könne … Artikel 1 ist die „unantastbare Würde des Menschen“. Mal abgesehen davon, dass der SPD-Heuchler weder SED-LINKE noch GRÜNE Päderasten, Crack-Konsumenten und Bullentreter mit dem Flammenschwert vertrieben hat: Die AfD wurde von sechs Millionen Menschen in den Reichstag gewählt. Sechs Millionen Grundgesetz-Brecher?? Kein Wunder, dass seiner früheren Volkspartei SPD Millionen Wähler zur AfD weggelaufen sind, die SPD auf die Fünf-Prozent-Hürde zurast …

Letzten Mittwoch brach ein Mitarbeiter der AfD-Fraktion im NRW-Landtag (Gesundheitsausschuss!) mit einem Herzanfall zusammen. Serda Yüksel (45), SPD-Abgeordneter, rettete ihm mit einer beherzten Herzdruck-Massage das Leben … Susanne Schneider (51), FDP-Abgeordnete, half mit Mund- und Nase-Beatmung: SIE ist Krankenschwester, ER Krankenpfleger und kurdischer Alevit aus der Türkei, also Moslem …

Mehr Samariter geht nicht, Jesus! Du bist doch nicht ganz umsonst gestorben!! Schick Müntefering und seine Samariter zum Teufel…


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

147 KOMMENTARE

  1. „Und zitiert im letzten Absatz „Samariter“-Präsident Franz Müntefering: „Die AfD soll sich erst mal zu Artikel 1 des Grundgesetzes bekennen …““

    Lieber Herr Bartels, seien Sie doch bitte nicht so hart zu Herrn Müntefering!

    Bewundern Sie lieber die SPD, wie Sie Ihren abgehalfterten Nichtskönnern hochbezahlte Gnadenhöfe schafft, auf denen die gescheiterten Politiker entsorgt werden.

    Ich finde es gut, dass es eine Partei gibt, die jedem noch eine dritte, vierte oder fünfte Chance auf Kosten des Steuerzahlers einräumt.

    Ich bin sicher, selbst Frau Nahles wird noch auf interessanten Tätigkeiten ihre völlige Unfähigkeit beweisen dürfen.

  2. Münte, einer der Protagonisten der Agenda 2010!
    Arme ärmer machen und Reiche reicher, ist seine Agenda, Samariter ist der nur zum Westen weißen.
    Widerlich!

  3. Wie war das mit dem „Wehret den Anfängen“ und dem „Nie wieder“, die einem seit der frühen Jugend ins Ohr geplärrt worden sind?
    Aber der Anfänge ist nicht gewehrtworden, o nein. Statt dessen gibt es das Netzdurchsuchunggesetz (oder si ähnlich). Und das Nie wieder! war auch nicht so gemeint, wie man es verstehen konnte. Nein, damit war gemeint, dass die Deutschen nie wieder Selbstachtung entwickeln sollen. Und wer es heute tut, wird sofort aus dem Spiel genommen.

  4. Ist das nicht auch wieder so ein Kackladen der mit Millionen Euro Steuergelder gefüttert wird,wie die scheiss Caritas? Diese ganzen Wohlfahrts-Wohlfühlorganisationen gehören auf den Prüfstand! Sie sind Flüchtlingsinvasionsgewinnler und somit sehr kritisch zu sehen. Jahrzehntelang für das eigene Volk nur Brotkrumen über gehabt, einschließlich der eigenen Mitarbeiter. Seit 2015 können die plötzlich Bäume ausreißen und auch dementsprechende Forderungen stellen für ihre neue Klientel. Heuchlerpack!!

  5. oh jemand von der SPD besinnt sich aufs Gundgesetz ? Wo war denn die SPD und das Grundgesetz als sie einen völkerrechtwidrigen Krieg gegen Serbien vom Zaun gebrochen hat ? Wo war denn die SPD als 5 (fünf) Millionen Illegale überwiegen ohne Papiere und mit falschen Idenditäten grundgesetzwidrig reingekarrt wurden ? Als vertragswidrig deutsches Steuergeld nach Griechenland auf Nimmerwiedersehen transferiert wurde ?

  6. lorbas: AfD Mitglieder und Mitarbeiter der Lebenshilfe Nürnberg sind die neuen „Juden“ das hatten wir doch schon mal in Nürnberg. Was kommt als nächstes ? Abfackeln der Autos, Wohnungen und Häuser der AfD Mitglieder ? Scheinbar marschiert schon wieder die Rot Front in Nürnberg

  7. Betrifft: AfD = SPD* = CDU**

    @ Münte

    1.) AfD-Positionen heute waren bis 1980er* Jahre locker SPD-Positionen

    2.) AfD-Positionen heute waren bis ca. 2010** locker CDU-Positionen.

  8. Man kann es mit einem Satz sagen!
    Der Samariterbund hat so viel mit Samaritern zu tun wie IM Erika mit dem Kinderkriegen! (-;)

  9. 3.) SPD (1980er): „Überfremdung, Ausländer-/Türkenproblem, Asyl-Mißbrauch.“

    4.) CDU 2010, Merkel, Parteitag JU : „Multikulti ist absolut gescheitert.“

  10. 5.) Arbeiterpartei Deutschlands hat neuen Namen: AfD

    6.) Alle, die genuin für Deutschland sind, sollten sich zu AfD bekennen:

    7.) Multiplikator werden !

    8.) Altparteien-Wähler und Nicht-Wähler (!) sind: DEUTSCHLAND-ABSCHAFFER !

  11. Unglaublich, die Verletzer des Paragraph 1 drohen der AFD mit der Verletzung des Paragraph 1. Das erinnert mich irgendwie an die schlimmste Nazizeit. (Damals gab es die SA – Die Schlägertrupps für die damalige regierende „Elite“. Heute nennt man die „Aktivisten“.)
    Für solche Organisation, die angeblich Menschlichkeit und Toleranz repräsentieren soll, NIE WIEDER eine Spende von mir.

  12. ASB und Rotes Kreuz sind widerliche Organisationen. Ich unterstütze Sabatina James und Organisationen vor Ort.

  13. Niemand, der einen Erste-Hilfe-Kurs beim ASB belegt, wird nach seiner Religion oder Parteizugehörigkeit befragt.

    Hier wollte die Fraktion der AfD eine Sonderbehandlung.

  14. Münteferings legendären Heuschrecken-Auftritt hat man bis heute nicht vergessen.
    Er prangerte die Legalisierung von Hedgefonds in Deutschland an – die von seiner eigenen Koalition beschlossen wurde.

  15. Müntefering,der wenig gebildet ist(Volksschulabschluss/googeln) war immer schon eine ICH-AG..
    Im Wahlkampf 2005 versprach die SPD unter ihren Vorsitzenden Müntefering:

    „Mit uns gibt es keine Mehrwertsteuererhöhung“….

    Als die SPD in eine Groko eintrat,gab es satte 3 % an MWST-Erhöhung–Müntefering war stets eine ICH-AG,der die einfachen Leute nur ausnutzte…
    Diese ganze Agenda 2010,die der SPD das Genick gebrochen hatte und wo sich die SPD auch nie wieder erholte,war ein Teufelswerk aus Sicht der Arbeiter und Rentner von Schröder und Müntefering..

    Nun hat der alte Sack auch noch eine junge Frau,die er auch im Bundestag untergebracht hatte..Andere Kandidatinnen in seinem Bezirk mussten dafür weichen..

    So ein verlogener Sack wie der Müntefering..ich hoffe,dass der Herr Gott ihn bald zu sich beruft und direkt in die Hölle schickt.
    Ein furchtbarer doppelzüngiger Typ!!

  16. friedel_1830 3. November 2018 at 18:49

    1.) AfD-Positionen heute waren bis 1980er* Jahre locker SPD-Positionen

    2.) AfD-Positionen heute waren bis ca. 2010** locker CDU-Positionen.

    AfD-Positionen waren noch nie grüne Positionen. Da liegt die Wurzel allen Übels.

  17. Münteferings Bundestags-Genossenkumpel Horst Schmidbauer bedroht AfD-Mitglieder in ihrer Existenz.
    Diese sozialistischen Politverbrecher kennen das GG nur zu genau. Art 3 (3) GG interessiert sie nicht.
    Schmidbauer und die Nürnberger SPD haben aus einem christlichen Grundgedanken, Behinderten zu helfen, ein Unternehmen gekapert. Dort werden rund 200 Behinderte von 1400 Mitarbeitern „betreut“. Viele von ihnen linksgrüne Sozialpädagogen auf bestens dotierten Pöstchen. Insgesamt holt der ehem. SPD-Bundestagsabgeordnete über 42 Mio. Euro, auch über Steuertöpfe in das Unternehmen Lebenshilfe. Eines dürfte klar sein: Schmidbauer und die Nürnberger SPD wollen sicherlich keine Finanzprüfung durch einen Oppositionellen dort sehen. Ein AfD-Mitglied wäre sicherlich eher der Wahrheit verpflichtet, als sämtliche SozPäds, die sich dort einen Lenz machen. Gesetze wie das AGG oder das Grundgesetz interessieren Sozialisten, egal ob rot oder braun lackiert in diesem Land spätestens seit 2015 nicht mehr.
    Die linke Nürnberger Nachrichten (NN) ist ein SPD-Postillenblatt, hilft natürlich bei den Einschüchterungsversuchen durch Massenverbreitung dieser Einschüchterungen. Die NN besitzt 16 von 18 Zeitungen in Nordbayern und ist heute eine der größten Regionalzeitungen Deutschlands. Somit ein Monopolist der „Meinungsbildung“.
    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/lebenshilfe-nurnberg-afd-mitgliedern-droht-kundigung-1.8258674

  18. [BILD] zitiert im letzten Absatz „Samariter“-Präsident Franz Müntefering: „Die AfD soll sich erst mal zu Artikel 1 des Grundgesetzes bekennen …“

    Gemach, teurer Agenda2010-Genosse. Im Gegensatz zu Ihresgleichen, denen das Parteibuch ganz offensichtlich über die Menschlichkeit geht, wie dies die von Ihresgleichen zumindest geduldeten Anschläge und Übergriffe bis hin zu Mordversuchen an AfD-Mitgliedern oder Sympathisanten durch Ihre Freunde von „Antifa“ und Co. noch immer eindrucksvoll unter Beweis stellen, pflegt die AfD sich durchaus zu den universitären, unteilbaren Menschenrechten zu bekennen.

    Im Gegensatz zu Ihresgleichen bekennt die Afd sich aber eben auch zu Recht und Gesetz, auch dort, wo es dem Vernehmen nach ungemütlich werden könnte. Und vor allem bekennt sie sich zur Präambel des Grundgesetzes, welche besagt, daß der Geltungsbereich dieses Gesetzes das deutsche Volk ist, welches sich selbst – für sich selbst und nicht für jedermann – dieses Gesetz gegeben hat.

    Im Gegensatz zu Ihresgleichen, teurer Agenda2010-Genosse, hat die AfD bislang auch noch nicht ihr eigenes Klientel verraten, um es anschließend an die „Oberen Zehntausend“ zu verkaufen, mit dem Ergebnis der Verarmung, Bevormundung und Entrechtung weiter Teile des eigenen Volkes, welches alljährlich in wohlfeilen Statistiken schöngerechnet wird, um selbiges Volk dumm und vor allem still zu halten.

    Was den Samariter aus Jesu Parabel betrifft und das, was Ihre Firma mitsamt Migrationsindustrie daraus gemacht hat, werter Agenda-2010-Genosse, empfiehlt es sich, die Bibel zu lesen. Lesen bildet. Bildung indes ist etwas, was der SPD je länger je mehr abhanden zu kommen scheint, weil sie „Bildung mit „Propaganda“ verwechselt. Der freie Fall in den Umfragen ist die Belohnung für all die Mühen, die Schamlosigkeit der Genossen, die immer noch behaupten, daß die SPD irgend etwas mit „Arbeiterpartei“ zu tun habe, auf die Spitze zu treiben.

  19. Freya- 3. November 2018 at 19:18
    Bei einer türkischen Geburtstagsfeier in Gelsenkirchen ist es am Freitagabend zu einer großen Schlägerei gekommen.
    Die Polizei musste die Party beenden. […]

    Die Polizei musste die Party beenden. Die Polizei wartete, bis sich drinnen nichts mehr rührte, nach den Rest der Lebenden fest und verfrachtete sie zurück in die Türkei.

    Ich bin eben aus dem Tagtraum hochgeschreckt, weil er zu unrealistisch war.

  20. OT

    ENDE NÄCHSTE WOCHE
    BEGINNEN WIEDER DIE
    EINE-WELT-SOZIALISTISCHEN
    BUNTE-LICHTER-DINGENS
    😛 „HEILIGE LATERNE“

    Städt. Kita Bülowstr. Gütersloh,
    Integrative Pädagogik,
    Aufnahmealter: 4 Mon.!
    LATERNEN-FEST
    Do. 8. Nov., 17 -19 Uhr
    Programm:
    Schwarzlichttheater,
    gemeinsames Singen,
    Laternenumzug,
    Lagerfeuer,
    Kinderpunsch & Brezeln

  21. Marie-Belen 3. November 2018 at 19:25

    Kanzler Habeck wird immer wahrscheinlicher aber lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Einde!

  22. Freya- 3. November 2018 at 19:18

    Bei einer türkischen Geburtstagsfeier in Gelsenkirchen ist es am Freitagabend zu einer großen Schlägerei gekommen. Die Polizei musste die Party beenden.

    https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/schlaegerei-polizei-gelsenkirchen-beendet-geburtstagsfeier-id215711741.html

    aus bislang ungeklärter Ursache (waz.de)

    Nein:
    Schokopudding war mal.
    Massenschlägerei (100 Leute), weil es kein EIS gab:

    https://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/massenschlaegerei-gelsenkirchen-kirchstrasse-id215711757.html

  23. Off topic
    @MOD Bitte Artikel über die Christin Asiia Bibi und die Proteste in Pakistan berichten.

  24. OT

    BIELEFELD, UNIVERSITÄT,
    Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer
    VORTRAG am 5. Nov., 18.15 – 19.45 Uhr
    „Autoritärer Kapitalismus, Demokratieentleerung
    und neuer Nationalradikalismus.

    Kapitalismus – mit Zukunft?

    Das Ende der Systemkonkurrenz von Kapitalismus und Kommunismus war weithin auch das Ende wissenschaftlicher Kapitalismuskritik. Der Kapitalismus, so schien es, war alternativlos geworden und zu einer Art Endpunkt geschichtlicher Entwicklung gelangt. Die kapitalistische Produktionsweise hat für einen Großteil der Menschheit ein nie zuvor erreichtes Wohlstandsniveau hervorgebracht und die überlegene Effizienz dieser Wirtschaftsweise schien für die Zukunft gesichert. Doch diese Erwartung hat sich mit Beginn der Weltwirtschaftskrise 2008 geändert.

    Das Spektrum dieser Fragestellungen ist Gegenstand des Forums Offene Wissenschaft im Wintersemester 2018. Experten aus der Universität Bielefeld wie auch aus anderen Forschungseinrichtungen werden diese Fragen…
    https://ekvv.uni-bielefeld.de/bede/cal/event/showEventMore.rdo

  25. @ VivaEspaña 3. November 2018 at 19:30

    Massenschlägerei (100 Leute), weil es kein EIS gab

    Deutschland Irrenhaus

  26. Maria-Bernhardine 3. November 2018 at 19:33
    OT

    BIELEFELD, UNIVERSITÄT,
    Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer

    Nicht auszudenken, wenn der wirklich mal durch Arbeit seinen Lebensunterhalt verdienen müsste

  27. Gell, Herr Müntefering,
    die Würde des Menschen ist unantastbar.
    Aber die Würde der Deutschen nicht.
    Die dürfen verdünnt, umgevolkt werden.
    Die Frauen dürfen von Neuhinzukommenden
    vefgewaltigt werden, gerne auch von mehreren.

  28. So einer der Präsident von einem solchen Verein, da fällt mir nur die politische Parteienwirtschaft ein.
    Sollte einer dieser Vereine sich erlauben bei mir zu klingeln und Spenden verlangen, sollen die ganz schnell laufen können. Sonst wird es eng!
    Erneut ein Beweis, wie die sich solche Posten zuschieben, damit nur abgefasst werden kann.
    Stinkmorcheln, verdammte!

  29. Aktualisiert am 03. November 2018, 17:03 Uhr

    SPD-Vize Ralf Stegner und der linke Flügel der Partei drohen der Union mit Koalitionsbruch. Sollten sich Arbeit und Erscheinungsbild des Regierungsbündnisses nicht bald deutlich verbessern, solle die Partei die Konsequenz ziehen.

    https://web.de/magazine/politik/ralf-stegner-spd-linke-drohen-koalitionsbruch-33275050

    SPD-Vize Ralf Stegner hat vor einer Klausurtagung der Parteispitze die Zukunft der großen Koalition infrage gestellt. „Wenn die Koalition nicht drastisch und rasch Arbeit und Erscheinungsbild ändert, kann und wird sie nicht länger Bestand haben“, heißt es in einem Zehn-Punkte-Papier Stegners, das er laut „Spiegel“ mit führenden Vertretern des linken Parteiflügels abgesprochen hat.

    Das Papier hatte Stegner bereits am 29. Oktober im Internet veröffentlicht, es war aber zunächst weitgehend unbeachtet geblieben. Die Parteispitze trifft sich am Sonntag zu einer zweitägigen Klausur.
    Stegner sieht SPD in „existenzieller Krise“ ….
    ————-

    Nur zu ! Pöbelralle, mach ein Ende! Mit allen Konsequenzen!
    Bei Neuwahlen würdet Ihr ein blaues Wunder erleben, das euch in Ostdeutschland sonst erst
    2019 so richtig getroffen hätte. Da gibts dann noch richtig „auf die Fresse“.

  30. VivaEspaña 3. November 2018 at 19:06

    Freya- 3. November 2018 at 19:01

    Velden: Dubkelhäutiger Mann im Kreis Landshut bei Geschlechtsverkehr mit Schaf erwischt
    Schaf war trächtig und erlitt eine Enddarmzerreißung:
    https://www.rosenheim24.de/bayern/veldenlandkreis-landshut-25-jaehriger-mann-vergeht-sich-schaf-tier-muss-geschlachtet-werden-10452992.html

    Die armen Schafe müssen künftig nicht nur Angst vor den Wölfen, sondern auch vor dunklen Männern haben. Gerüchten zufolge soll man hingegen bei den Grünen darüber diskutieren, ob man nicht mehr Schafe auf die Weiden lassen sollte.

  31. OT. FFB-Frontbericht.

    Gerade im oberbayerischen FFB (aka Flüchtlinge Ficken Behende) ist die Integration – wie die Zahl der asyltouristischen Demonstrationen dort zeigt – auf dem Vormarsch. Am heutigen Sonnabend fand da wieder mal eine Demonstration aus dem örtlichen Negerkraal heraus statt, die den Durchgangsverkehr zum Erliegen brachte. Die Asyltouristen fühlen sich nachhaltig in vielerlei Hinsicht schlecht oder ungerecht behandelt. Gerade Nigerianer würden benachteiligt. So hätte ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes sich erdreistet sich gegen einen friedfertigen Asyltouristen, der ihn angeblich mit einer mutmasslichen Eisenstange vorgeblich angegriffen hätte „zur Wehr“ zu setzen. Auch sind ungeborene Zwillinge in der Asylunterkunft zu Tode gekommen. Wie aus zuverlässigen Quellen verlautet, stehen hinter dem Unmut nicht nur Asyltouristen sondern vor allem auch deren eingeborenen Helfershelfer aus der örtlichen Autonome Alternative-Alternativen Szene.
    https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-ort65548/asyl-demo-am-samstag-in-brucker-innenstadt-10413038.html

  32. OWL AM SONNTAG
    „SONNTAGSFRAGE“:

    „Wer soll den CDU-Vorsitz übernehmen?
    Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer,
    Gesundheitsminister Jens Spahn, der frühere
    Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag
    Friedrich Merz oder ein ganz anderer Politiker?

    Schreiben Sie bis Dienstag 6. Nov. (…) oder
    E-Mail owlamsonntag@westfalenblatt.de
    Bitte geben Sie in Ihrer Zuschrift Namen
    und Adresse an.“

    (Anm.: Straße wird nicht veröffentlicht.
    Leserbrief ggf. gekürzt. Ferner erfindet
    die Redaktion immer „passende“ Titel für
    jeden Leserbrief. Dieser Titel muß aber nicht
    zwingend den Schwerpunkt des Leserbriefes
    spiegeln. Also nach meiner Einschätzung.)

  33. Maria-Bernhardine 3. November 2018 at 19:51

    „Wer soll den CDU-Vorsitz übernehmen?“

    Hat der Papst seine Kandidatur noch nicht angemeldet? Und wie sieht es mit Erdogan aus? Fühlt sich Soros etwa schon zu alt?

  34. Danke, Herr Bartels! Jesus Christus wird Ihr Beitrag gefallen.

    Aber zu Müntefering: Einer der Menschen, einer von der übelsten Sorte, die es zuhauf in der SPD gibt. Aber wir wissen ja: nicht nur dort. Ihm und seinesgleichen verdanken viele ihren Absturz in die Armut.

  35. Münte fährt allein mit Plastiktüte im ÖPNV durchs Ruhrgebiet um Museen zu besuchen.
    Nix mehr Highlife/Hipster in Kreuzberg.
    Er sieht dabei- das muss man ihm lassen- auch die drastischen Veränderungen. Nicht so wie die jüngeren Abzocker-Leute der SPD (Privatschul-Clique) , die den Kontakt zum Bürgerpack tunlichst vermeiden.

    Schönen Gruß und Dank mal ganz allgemein an Herrn Bartels.

  36. Dieser übelst stinkende Augiasstall namens ‚BRD‘ gehört gründlichst ausgeräuchert – bis auf die letzte grünlinke Bazille! Erst danach kann Deutschland wieder neu geschaffen werden!

  37. Und bitte nicht vergessen – die sind als gemeinnützig ( ! ) anerkannt.Dabei sind Caritas und Co. nichts anderes als Wirtschaftsunternehmen mit Milliardenetat .
    Wenn du Pflegefall bist schnappen die sich dein Häuschen direkt.
    Da mein Vater ja im Heim lebt -starke Demenz – kenn ich mich mit den Forderungen der Samariter aus.
    Habe mal an der Schelle die Bewohner gezählt, knapp 200 Rentner.So jetzt kommt’s: 200 x 3560 €uro macht rund 700000 € direkte Einnahmen für einen abbezahlten Bau aus den frühen 80er.(Höhe der Pflegestufe kann natürlich variieren )

  38. Herr Müntefering!
    (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
    Die Würde von gemesserten, vergewaltigten, zwangsverheirateten, bedrohten und gemordeten Menschen war unantastbar, bis Ihresgleichen Ideologen eine Staatsanarchie installierten, die diesen Artikel zum reinen Papiertiger werden ließ. Was ist mit der Würde von menschengejagten AfD Mitgliedern, Funktionären, Wählern, Demoteilnehmern? Was ist mit der Würde von verfolgten Christen auf der Welt, die verfolgt werden, weil Chefideologen wie sie die Verfolger pauschal amnestieren und nicht aktiv bekämpfen. Was ist mit der Würde von möglichen Opfern 1.Hilfe-unqualifizierter AfD-Aktiver? Was ist mit der Würde eines Müntefering, der diese Qualifikation AfD Aktiven vorenthalten möchte, damit er, kommt es dann tatsächlich zu Schäden aufgrund der Unqualifizierung der 1.Hilfe von AfD Aktiven, dies dann propagandistisch instrumentalisieren möchte und diesen AfD Aktiven mangelnden Hilfewillen unterstellen möchte? Was ist mit der Würde all der SPD Gründer als Volkspartei, die sich verraten und verkauft fühlen müssen von der SPD, für die SIE mit ihren aktuellen unchristlichen und unethischen Aussagen stehen?! Angesichts der bolschewistischen Verbortheit, Borniertheit und Dekadenz all solcher Ideologen wie Sie es sind, sollte man die Mitglieder ALLER früheren Volksparteien auffordern, diese zu ideologischen Sektenhäusern verkommenen verfassungsfeindlichen Volksverräterzentren zu verlassen und die Bolschewisten unter sich alleine schmoren zu lassen. Diese wenigen können dann in ihren marxistisch-leninistischen Traumblasen schalten und walten, wie sie möchten, aber sie können dann nicht mehr der Gesellschaft ihre widerwärtigen Pamphlete aufoktroieren. Alter Mann, geh zu den ergaunerten Millionen und zu Deiner Hostess nach Hause und lass endlich die menschen zufrieden, die Du und Deinesgleichen nachhaltig in die Altersarmut schickten! Eine Stulle wird schon noch für jeden übrerbleiben, aber mehr auch nicht, wenn er nicht der neuen Herrenrasse angehört, so hast Du es gemeint und umgesetzt, DU alter *Hassrede*! Wir freuen uns auf die Beerdigung der SPD und ihrer Ideologie!

  39. 1600 Münsteraner demonstrieren gegen die AfD
    Münster – Rund 1600 Menschen haben am Samstagmittag auf dem Prinzipalmarkt gegen die AfD demonstriert. Der für 14.30 Uhr geplante AfD-Kreisparteitag im Rathaus begann mit 40-minütiger Verspätung. Die Gegenveranstaltung verlief Polizeiangaben zufolge friedlich !

    Münster ein rotes rattenloch allererste Güte !

  40. Franz Müntefering wäre vor 30 Jahren noch als Pädophiler durchgegangen, siehe seine „Teenager“ Ehefrau.

  41. @ Das_Sanfte_Lamm 3. November 2018 at 19:40

    …und zwar im sozialistischen Gulag. Da muß er schon
    mal mit Zeitgeistigem vorbeugen.

    Er war Mitglied der SPD, bis er die Partei 1992 wegen ihrer Asylpolitik verließ.[2]
    Heitmeyer ist seit 1968 verheiratet. Seine Frau und er haben zwei Töchter.
    Heitmeyer hat seit Anfang der 80er Jahre Forschungen zu rechtsextremistischen Orientierungen bei Jugendlichen und die Funktion dieser Orientierungen als Legitimationen für Gewalt angestellt. Ebenfalls die Gründe für rechtsextremistischen Terrorismus gehört in dieses Spektrum.
    Im Februar 2017 schreibt Heitmeyer, dass sich die Normalität in der Gesellschaft verschoben hat:

    „Dies ist besonders brisant hinsichtlich zweier basaler Normen dieser Gesellschaft, die nicht verhandelbar sind – und doch immer wieder bedroht werden durch Normalitätsverschiebungen. Es ist erstens die Gleichwertigkeit und zweitens die psychische und physische Unversehrtheit von allen Menschen, die in einer Gesellschaft leben.“
    Heitmeyer 2017[4]
    Diese Normalitätsverschiebungen werden durch einen aggressiven Sprachstil von rechtspopulistische Akteuren erzeugt. Medien nutzen diese Provokationen um auf dem Markt präsenter zu sein. Unsichtbare gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit wird „durch Mobilisierungsexperten unter anderem von Pegida und AfD in öffentliche Manifestationen verwandelt“. „Durch die benannten Mechanismen und Akteursgruppen werden neue Normalitäten etwa von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit erzeugt“.[5]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Heitmeyer
    …ein schlimmer Ganove, äh Genosse:
    https://www.zeit.de/1998/02/denker4.txt.19980102.xml/komplettansicht

  42. Münte beruft sich aufs GG? Welch ein schlechter Witz…

    Wenn man Münte und den anderen politisierenden Untoten nur die Präambel des Grundgesetzes unter die Nase hält, zerfallen sie zu Staub wie ihr blutsaugender Ahnherr, wenn man ihn ins Sonnenlicht schafft.
    https://www.youtube.com/watch?v=ssvgMHCa45s

    Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,
    von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.
    Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

    Alles klar?
    Da steht nix vom Zahlesel der EU, da steht nix von Volksaustausch und Überfremdung und da ist auch klar definiert, für wen dieses GG mit Verfassungsrang gültig ist.
    Und da steht was vom Deutschen Volk als Souverän.

  43. Der Münte ein Samariter?? NIEMALS! Ein Widerling der ROTEN SOCKEN!! Eigene Vorteile zählen zunächst ausschliesslich. Auch einer der ROTEN BRIGADE, die der Afd, gewählt von ?? Millionen Wählern und Wählerinnen, bei jeder Gelegenheit ans Bein pinkeln. Die sitzen jedenfalls jetzt in 16 Landtagen. Gut so!
    Speziell die ROTEN SOCKEN haben es nötig, einen auf DICKE HOSE zu machen. Man sehe sich NRW nach weit über 40 Jahren ROTE bzw. ROT-GRÜNE Wirtschaft an! Nichtskönner. GROSSES Mundwerk, nichts dahinter! Dafür ist die SPD bekannt. Es wird Zeit für EUCH zu gehen.

  44. Frank Castle 3. November 2018 at 20:01

    Und wehe, Dein Senior braucht einen Fahrdienst und der F-Dienstleiter verplappert sich dahingehend, dass private Fahraufträge mit bis zu vier Stunden Wartezeit rechnen müssen.

  45. Manchmal fragt man sich wo die Altersgrenze zu Päderastie liegen mag, insbesondere bei Mitgliedern der Heiligen Römisch-Katholischen Kirche. Daher ist es beruhigend zu wissen, dass die SPD ihr Personal streng nach Befähigung auswählt. Über die Art der Befähigung lässt sich im Falle von Frau Michelle-Jasmin Münte-Fering-Schumann genauso wenig wie bei Eva Hitler-Braun streiten. Der Führer war ja bei der Vergabe von Pfründen übertrieben dezent. Kein Zweifel, Jasmins Ausbildung als Journalistin prädestinierte sie zur Staatsministerin für internationale Kultur- und Bildungspolitik auf Lebenszeit mit Erbfolge beim Bundesgenosse für Widerwärtigen Angelegenheiten. Bei der jetzigen Personaldecke der SPD könnte Michelle-Jasmin MFS sogar A. Nahles gefährlich werden!

  46. @ lorbas 3. November 2018 at 18:42
    Und die nächste „soziale“ Einrichtung droht ihren Mitarbeitern:
    Lebenshilfe Nürnberg: AfD Mitgliedern droht Kündigung: http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/lebenshilfe-nurnberg-afd-mitgliedern-droht-kundigung-1.8258674
    – – – – –

    Da steckt mehr dahinter:
    „NÜRNBERGER LAND — Zwei Abgeordnete vertreten künftig das Nürnberger Land im Landtag. Neben dem Lebenshilfe-Geschäftsführer Norbert Dünkel (CSU), der bei der Wahl vor zwei Wochen das Direktmandat verteidigte, zog Ralph Müller über die Liste für die AfD ein. Doch wer ist der Politik-Neuling aus Altdorf, wofür steht er? Fragen, auf die der promovierte Zahnarzt selbst kaum Antworten liefert.“ (https://n-land.de/top-story/afd-laesst-viele-fragen-offen).

    Es geht um sehr viel Geld – und anscheinend hat der Lebenshilfe-Chef Angst, das ea auffallen könnte, das er die Ärmsten der Armen ausnutzt und betrügt:
    „Laut Statistik des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zur Rentenversicherung von Menschen mit Behinderungen in Werkstätten betrug im Jahr 2016 das durchschnittliche monatliche Arbeitsentgelt eines Werkstattbeschäftigten etwa 180 Euro. Darin enthalten sind 26 Euro Arbeitsförderungsgeld (AFöG) (seit 01.01.2017: 52 Euro), 75 Euro Grundbetrag (seit 01.08.2016: 80 Euro) und ein durchschnittlicher Steigerungsbetrag von 79 Euro pro Monat.“
    https://www.bagwfbm.de/page/101
    Beliefert wird vornehmlich die Industrie. Jedes in Deutschland gebaute Auto enthält Teile aus Werkstätten der Lebenshilfe. Es ist also sehr effizient auf Kosten der behinderten Menschen.
    Auch dieser CDU-Analgänger wird demnächst Rechenschaft ablegen müssen.

  47. Unvergessen sein Bonmot : Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen !

    Warum ist der ARSCH und der Rest seiner SPEZIALDEMOKRATEN eigentlich noch am Leben ?

    Insbesondere die gegenwärtige ARBEITSALLERGIKERIN, deren Ende NAHLES ist……… ?

  48. Zitat
    „Daher ist es beruhigend zu wissen, dass die SPD ihr Personal streng nach Befähigung auswählt.“
    ______________________________________________________

    Schulz ist ein Paradebeispiel.
    https://caching-production.jetzt.de/attachments/273413073693123881-martin-schulz-dpa.full.jpg

    Ok, lossemer de Maddiiin,
    die hawwen halt´n Depp gebraucht,
    „Pack“-Gabriel und „Die Geisel hat sich totmarschiert“-Steinmeier hatten sich
    bezüglich der Kanzler-Kandidatur verpisst.
    Die sind ja nicht blöd.
    Maddiiin!!!
    Maxe feddich!!!!

  49. @ int 3. November 2018 at 20:18 :

    Müssen Sie uns unbedingt mit diesem KUTTENPRUNZER und seinem geistigen Dünnpfiff traktieren ?

    Der riecht nicht nur nach MAGGI® – der brennt auch noch schlecht !

  50. 1600 Münsteraner demonstrieren gegen die AfD

    Münster –

    Rund 1600 Menschen haben am Samstagmittag auf dem Prinzipalmarkt gegen die AfD demonstriert. Der für 14.30 Uhr geplante AfD-Kreisparteitag im Rathaus begann mit 40-minütiger Verspätung. Die Gegenveranstaltung verlief Polizeiangaben zufolge friedlich. Von Pjer Biederstädt, Martin Kalitschke, Thorsten Neuhaus
    Samstag, 03.11.2018, 16:50 Uhr

    Das Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ hatte für die Demo zwischen Rathaus und St.-Lamberti-Kirche rund 300 Teilnehmer angemeldet, insgesamt kamen 1600 Demonstranten, so die offizielle Teilnehmerzahl der Polizei. Darunter waren auch Bürger, die vom Markt oder aus den umliegenden Einkaufsstraßen kamen und sich dem Protest spontan anschlossen.

    Die Bandbreite der Teilnehmer umfasste dabei alle Altersgruppen, zahlreich geschwenkt wurden Fahnen von Gewerkschaften, Grünen, Jusos und Europa-Anhängern. Teilnehmer des AfD-Parteitags wurden bei ihrem Eintreffen am Rathaus von den Demonstranten mit Sprechchören zum „Abhauen“ aufgefordert.

    Carsten Peters vom Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ warb in einem Redebeitrag für eine offene und solidarische Gesellschaft. Der Rechtsruck in Deutschland schreite voran, daran sei die AfD maßgeblich beteiligt. Die Partei solle merken, dass sie in Münster nicht erwünscht sei, daher wolle man es ihr „ungemütlich“ machen, sagte Peters.

    Münsters SPD-Vorsitzender Robert von Olberg betonte, die Politik der AfD zeige, dass es sich bei ihr um keine normale Partei handele. Die Stadtgesellschaft verdeutliche mit dem Protest, dass die AfD eine Minderheiten-Meinung vertrete.

    Stephan Orth, Sprecher der Grünen in Münster, hatte nach eigenem Bekunden nicht mit derart vielen Demonstranten gerechnet, da zum Kreisparteitag naturgemäß keine AfD-Bundespolitiker nach Münster gekommen waren. Ihn freute, dass die Gruppe der Demonstrierenden sich gleichermaßen aus linkem und bürgerlichem Lager zusammensetzte. Grundsätzlich sei es wichtig, dass man Flagge zeige. Denn man könne die AfD in einem demokratischen System zwar wählen, das mache die AfD aber noch lange nicht zu einer Partei mit demokratischen Inhalten, so Orth.

    Während die Demonstranten sich ruhig und friedlich gaben, sorgte die Demonstration bei einigen Kaufleuten für Unmut. Die Gaststätten unmittelbar neben dem Rathaus hatten wegen der Demonstration früher geschlossen. „Dass die Veranstaltung an den umsatzstärksten Tagen stattfindet, merken wir in der Kasse“, sagte Marita Bertels, Angestellte bei Beko Blumen. Die Kundgebungsbühne war in unmittelbarer Nähe zu dem Verkaufsstand aufgebaut.
    AfD-Versammlung beginnt mit Verspätung

    Im Rathaus begann die Versammlung der AfD mit Verspätung um kurz nach 15 Uhr. Knapp 40 Personen wurden dazu erwartet. Ratsherr Martin Schiller erklärte, der Protest falle aus wie erwartet in der Studentenstadt Münster. Münster sei bekanntlich ein schweres Pflaster für die AfD.

    Auf die Frage, warum Partei im Rathaus zusammenkomme, sagte Schiller: „Wir hätten gerne in einer gastronomischen Einrichtung getagt. Aber wir haben keine bekommen. Linke Gewalt bedroht die Gastronomen.“

    Schiller bestätigt zudem gegenüber unserer Zeitung, wer beim Neujahrsempfang am 22. Februar 2019 als Gast erwartet wird: Bundessprecher Jörg Meuthen. Auch für diese Veranstaltung haben AfD-Gegner bereits eine Gegenveranstaltung angekündigt.

    https://www.wn.de/Muenster/3534455-Protest-auf-dem-Prinzipalmarkt-1600-Muensteraner-demonstrieren-gegen-die-AfD

  51. Beaker 3. November 2018 at 18:43; Nicht ganz, diese Awo oder wie der Verein heisst ist noch viel übler, als waschechte, knallinke GewerkschaftsOrganisation auch verständlich.

    nairobi2020 3. November 2018 at 18:46; Passiert doch auch schon, grade in Nürnberg und Umgebung sehr häufig. Vor so ungefähr 2 Jahren wurde eine Kneipe, bei der die AfD eine im übrigen gesetzlich vorgeschriebene Versammlung abhalten wollte, kurz und klein geschlagen. Und man frage mal den Fürther Pegida Mann, Tegetmayer oder wie der heisst, was dem schon alles angetan wurde.

    Freya- 3. November 2018 at 18:56; Auch wenn man sich in der Kneipe nur an nem O-Saft oder Sprudel festhält, kann Frau Opfer einer Vergewaltigung werden. Wichtig ist halt, das war aber auch schon zu meiner Kneipenzeit vor über 30 Jahren bekannt, dass man sein Getränk nicht unbewacht stehen lässt. Wenns eine(n) schon zum tanzen drängt, muss wenigstens einer der Clique am Tisch bleiben. Allein irgendwo hinzugehen und den Platz zu verlassen, verbietet sich von selbst. Auch als Mann übrigens, obwohl auch das nicht unbedingt vor Raub schützt. Früher mal vor so ungefähr 30 JAhren gabs doch mal beim Donisl (direkt neben dem Münchner Rathaus) den Skandal, dass da offensichtlich reichen Touristen KO-Tropfen ins Getränk gemischt wurden, direkt von den Kellnern bzw Wirt. Die wurden dann ausgeraubt.

    Demonizer 3. November 2018 at 19:42; Das wär angekündigter Selbstmord. Es gibt wohl niemand, bei dem ich das weniger bedauern würde. Aber das sind eh bloss leere Drohungen, warum sollte die Partei, die unverdient die meisten und wichtigsten Ministerposten abgestaubt hat, die Koalition, die eh genau das macht, was sie will, beenden.

  52. wie google diese seite bewarnt „nicht sicher“ mit ganz großen roten leuchtenden ausrufezeichen

    er ist ja bekannt so gute politik mit schröder und steinmeier gemacht zu haben

    dann gabs auch mal einen nervenzusammenbruch da hatte wer wohl ein schlechtes gewissen
    danach löste schröder peinlichst die regierung auf

    das war alles nur zufall

    egal man macht ja einfach immer weiter es war und gibt eh keine probleme die wirtschaft boomt ja dann heißt es wieder es ist kein geld mehr da oder die mieten steigen

    wo gehen die mieten denn zurück ? alle pläne und maßnahmen sind als gescheitert anzusehen
    außer das ziel wäre gewesen die mieten weiter zu erhöhen dann hätten sie gute politik gemacht denn dann hätte irgendwas funktioniert

  53. Karlmeidrobbe 3. November 2018 at 20:33

    @ int 3. November 2018 at 20:18 :

    Müssen Sie uns unbedingt mit diesem KUTTENPRUNZER und seinem geistigen Dünnpfiff traktieren ?

    Der riecht nicht nur nach MAGGI® – der brennt auch noch schlecht !
    _________________________________________________________
    Na ja,
    „verbrennen“ war etwas der Schwarz- Magenta- und Rotkutten vor Jahrhunderten.

    D e n (dessen Gerede) kann man gar nicht genug wiederholen.

  54. Ca. 10 Millionen Menschen haben bei den zurückliegenden Wahlen AfD gewählt, es ist daher ein Schlag ins Gesicht dieser Steuerzahler die die Fördergelder Aufbringen mit denen auch der ASB gemästet wird zum Beispiel aus dem Europäischen Sozialfonds in denen Milliarden von deutschem Steuergeld fließt.

    Die AfD sollte eine Initiative starten, bzw. gerichtlich erwirken, dass dem ASB die Gemeinnützigkeit aberkannt wird, womit auch die steuerliche Absetzbarkeit von Spenden wegfällt.

    Man nehme sich nur mal eine x- beliebige Region hervor und schaue was der ASB dort so treibt und woher er die Gelder bekommt.

    Nehmen wir mal die AfD Hochburg Sächsische Schweiz Osterzgebirge
    https://www.landratsamt-pirna.de/koordinierungsstelle-kompetenzentwicklung.html

    und schon stoßen wir auf Programme aus dem ESF also Steuergeld, auch von AfD Mitgliedern, mit denen der ASB von Franz Müntefering gemästet wird.

    Alle AfD Mitglieder und Sympathisanten sollten eine breite Volksinitiative gegen den ASB starten, der offensichtlich nichts anderes ist, wie eine Afterorganisation der SPD genau wie die AWO.

    Karriere machen und in Leitungsfunktionen aufsteigen geht dort nur mit SPD Parteibuch!

    Nutzt diesen Vorfall um gerichtlich gegen den ASB vorzugehen.

    Es wäre auch eine Möglichkeit einen eigenen AfD Sozialverband zu gründen, mit allem was dazu gehört

    – Obdachlosen Winterhilfe
    – Altenpflegeheime
    – Kitas
    – Seelsorge für Gewaltopfer


    Mit so einem Sozialdienst (Alternativer-Fürsorgedienst-Deutschlands-AFD) könnte sich die AfD noch fester in der Fläche verankern und dem hinterhältigen, deutschfeindlichen, sozialistischen ASB würde die Kundschaft weglaufen.

  55. Gewisse Dinge stecken eben in den Knochen. In Deutschen Landen war das immer so, eine Gruppe musste immer geächtet sein. Mal waren´s die Sachsen weil sie keine Heuchel-Christen werden wollten, mal waren´s die „Hexen“ mal die Juden und heute sind´s eben die AfDler. Das „Pack“ die „Dunkeldeutschen“ um nur die harmlosen Formulierungen zu nennen. Um die Ächtung dann perfekt zu machen bezichtigen die Hexenjäger dann ihre Opfer auch noch sich als „Opfer“ aufzuspielen. Infamie – auch eine deutsche Erfindung wie es scheint.

  56. @ int:

    Das Woelki – Video schaut aus wie eine Comedy – Sendung mit einem reinmontierten Kopf aus dem unsäglicher Dr…ck quilt. Die Auflösung dann daß dieser böse Comedian sich als Erzbischof von Köln bezeichnet haut dem Faß dan Boden ins Gesicht.

  57. Ein Mensch, dessen Borniertheit nur noch von seiner Dummheit übertroffen wird. Der meint „wer nicht arbeitet, soll nicht essen“. Zum Glück hat er sich selbst nie daran gehalten sonst wäre er bereits im Alter von 15 Jahren verhungert. Einer der meint, in Bezug auf die „üppigen“ Durchschnittsrenten, die er übrigens ganz entscheidend mit zu verantworten hat: „600 Euro sind nicht wenig Geld“, der es aber selbst bevorzugt von mindestens 6000,-€ im Monat zu leben. Dieser moralinsaure (Zeit)Genosse, der Selbstgerechtigkeit aus jeder Pore schwitzt, kann es in Sachen Sympathiewerte jederzeit mit einem Ralf Stegner aufnehmen.

  58. @ johann 3. November 2018 at 20:36 :

    1600 Münsteraner demonstrieren gegen die AfD….

    Alles Lüge ! Der üblichen Verdächtigen von überall herangekarrter Demonstrier-Pöbel, bezahlt mit Steuergeldern aus den Mitteln für den K®AMPF GEGEN RÄCHTS oder ungeschminkt veruntreuten GEWERKSCHAFTSGELDERN.

    Gegen dieserlei TENDENZBERICHTERSTATTUNG, vulgo : PROPAGANDA sind wir inzwischen immun !

  59. @ uli12us 3. November 2018 at 20:37

    Ja, die KO Tropfen gab es schon immer, schon in meiner Teeniezeit wurde davor gewarnt!
    Alle die ich kannte haben immer auf ihr Glas aufgepasst. In der Zwischenzeit muss der gesunde Menschenverstand abhanden gekommen sein.

  60. Dieser abgrundtief häßliche alte, ekelerregende Typ – und dann zu allem Übel auch noch ausgerechnet „SPD“ – hat eine 40 Jahre jüngere Frau? Na, das kann ja dann nur eine Profi-Nutte sein.

    Frage: Warum hat (oder hatte?) diese Michelle Müntefering (mindestens) zwei Autos? (Ich las, auf diese beiden Autos sei ein Brandanschlag verübt worden).

    Zitat aus einem Artikel von 2017 („Berlin-Journal“):
    „Unbekannte haben einen Brandanschlag auf Autos von Michelle Müntefering verübt.“
    „In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte Brandanschläge auf zwei Autos der Bundestagsabgeordneten Michelle Müntefering (SPD) verübt.“

    Warum steht da nicht „auf die zwei Autos“, sondern „auf zwei Autos“? (Eines davon soll ein Partei-Fahrzeug gewesen sein).

  61. Karlmeidrobbe 3. November 2018 at 20:30

    Unvergessen sein Bonmot : Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen !

    Das sollte er mal zu den Weggelaufenen sagen, der olle „Anti“Rassist.

    Übrigens hat er das lediglich August Bebel, SPD-Gründungssoze, nachgeplappert.

  62. OT

    JEDER HIER WEISS, DASS ICH MARTIN LUTHER NICHT
    LEIDEN KANN; ABER DAS HIER IST VOLL DANEBEN:

    „Was Luther und Lindenberg vereint“
    (Anm.: Außer Saufen sicherl. nichts!)

    Zu sechs Kreuz-Kirchen-Konzerten
    lädt der Bezirk Wiedenbrück der
    Evangel. Versöhnungs-Kirchengemeinde
    ein. Den Auftakt machen am Mo. 5. Nov.
    der ev. Theologe u. Publizist Uwe Birnstein
    u. Werner Hucks, Musiker u. Komponist,
    mit ihrem Programm
    „Panik, Predigt und Protest – Luther und
    Lindenberg, zwei Deutsche für ein Halleluja“.

    Was haben der fromme Reformator Martin
    Luther und der coole Rocker Udo Lindenberg
    gemeinsam? Sehr viel, meint Uwe Birnstein.

    Als Theologe und Publizist ist er beiden begegnet.
    Dem Mönch Martin bei seinen Studien für Refor-
    mationsbücher; Panik-Udo in Liedern und inten-
    siven Gesprächen über Gott und die Welt. Bemer-
    kenswerte Ähnlichkeiten stellt Birnstein bei den
    beiden fest:

    Luther und Lindenberg sind Seelengefährten.
    Nicht nur, weil sie die derbe Sprache und die
    Lebenslust* lieben, sondern weil sie dem
    Kommerz**, falschen Religionen und fataler
    Resignation die Stirn bieten.

    ++++++++++++++++++

    *Dekadenz jetzt Lebenslust oder was?

    **Herr, wirf Hirn vom Himmel und
    erlöse uns von allem Übel! Amen.

    +++++++++++++++++++

    Ich hätte noch ´ne Frage:
    „Geht Udo jetzt zur Heilsarmee oder
    zu Faule Sahne Stinkfilet?“

  63. War es nicht der sozialste aller Sozen Herr Müntefering der einst sagte : Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen? Wie war das also mit Paragraph 1 GG?
    Sie, Herr Müntefehring, sind eines der Gründe, neben Schröder, warum ihre Partei zur Splitterpartei verkommen ist, sie verlogener Sozenarsch!

  64. Noch ein Gedanke zu Arbeiter-Samariter-Bund und AWO!

    Diese beiden Organisationen leben von der Armut, die die SPD zum Beispiel mit Hartz IV produziert hat.

    Franz Müntefering ist einer der größten Armutsproduzenten der Nachkriegsgeschichte, er ist einer der schändlichen Macher der AGENDA 2010 und war in den 2000er Jahren einer der schlimmsten Hartz 4 durchpeitscher.

    Franz Müntefering ist einer der schmutzigsten Arbeitnehmer- und Kohlekumpelverräter welche die SPD hervorgebracht hat. Schmutzig gemacht hat sich der Münte, dass braucht man nicht zu bestreiten, mit dem Malocher oder den Kohlekumpel aus seiner Region hat er jedoch nichts gemein.

    Im Bergmannsheim große Reden schwingen und Sprüche klopfen, diese Zeiten sind vorbei, die Menschen fallen nicht mehr auf diese roten Blender mit ihren Lügen von mehr sozialer Gerechtigkeit herein.

    Jedenfalls ist es so, dass Franz Müntefering mit seiner SPD, das Heer der Armen geschaffen hat, die bis ins Alter und zum Ableben von Orghanisationen wie ASB udn AWO abhängig sein werden. DIe SPD hat somit die Existensgrundlage für diese Organisationen erst geschaffen, von daher hat die SPD gar kein Interesse daran die Armut zu bekämpfen, im Gegenteil die Sozialdemokraten Leben politisch von dem Heer der Armen und auch ihre Afterorganisationen der Asylindustrie liefern Arbeitsplätze für SPD Linientreue.

  65. Unvergessen auch sein Ausspruch, dass er nichtmal seine eigene Mutter mit ihrer 600-Euro-Nichtrente für arm hält.

    Ich glaube, die Frau bereut es, ihn nicht abgetrieben zu haben.

  66. Freya- 3. November 2018 at 20:21
    Sicherheitsexperte Arnold Plickert: ‚Wir kannten diese Gruppendelikte vor 2015 nicht, deswegen ist es mit der Flüchtlingswelle hier rübergeschwappt …

    Das dürfte so nicht stimmen. Gruppensex/Gangbang wurde sehr wohl praktiziert, allerdings nicht in der Reifegrad mit der wir jetzt konfrontiert werden. Ich vermute dass auch deshalb z.B. im Hause Habsburg die Degeneration und Geschlechtskrankheiten bei den Erzherzögen so stark um sich greifen konnten. Der gütige Franz-Joseph konnte davon ein Lied singen. Mit dem Fortfall der Adelsprivilegien nach 1918 war diese Form der Perversion bis 2015 vom Aussterben bedroht. Dieses sexuell-erotische Menschheitserbe hat also dank Angela-Dorothea hierzulande gerade im Zeitalter der Homo-Ehe ein Réveil erfahren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gruppensex#Gangbang

  67. Unser Jungweiberficker und illegaler Einführer von Viagra macht sich -zusammen mit einem EUdSR-Schmarotzer- zum Herrn über Hilfe oder Nichthilfe. Ich dachte immer, das Die GRÜNEN in Sachen Unmoral nicht zu überbieten sind. Falsch, die SPD hat die größeren Halunken. Müntefering die bist eine moralisch arme Sau und „Dein“ ASB kann damit steuerlich echt Probleme bekommen, wenn die AfD-Juristen reagieren. Mein Gott, wie ist es möglich geworden, dass solch ein Bodensatz hier Macht erlangen konnte?

  68. Zitat
    „SPD-Vize Ralf Stegner hat vor einer Klausurtagung der Parteispitze die Zukunft der großen Koalition infrage gestellt. „Wenn die Koalition nicht drastisch und rasch Arbeit und Erscheinungsbild ändert, kann und wird sie nicht länger Bestand haben“, heißt es in einem Zehn-Punkte-Papier Stegners, das er laut „Spiegel“ mit führenden Vertretern des linken Parteiflügels abgesprochen hat.“
    *
    „Nur zu ! Pöbelralle, mach ein Ende! Mit allen Konsequenzen!
    Bei Neuwahlen würdet Ihr ein blaues Wunder erleben, das euch in Ostdeutschland sonst erst
    2019 so richtig getroffen hätte. Da gibts dann noch richtig „auf die Fresse“.“
    ______________________________________________________________

    Der Ralle würde kein blaues Wunder erleben.
    Das w e i ß der!
    Darum labert er nur von, „droht“ nur mit Aufkündigung der GroKo.
    Viele wissen das.
    Der A l l e r hellste ist Ralle wohl nicht, wenn er glaubt, damit drohen zu können..

  69. Freiburger Polizeipräsident bestätigt explosionsartigen Anstieg von Sexualverbrechen in Freiburg

    Zum Schutz der Frauen rät der Polizeipräsident die Frauen sollten zu ihrem Schutz vor Vergewaltigungen keinen Alkohol trinken.

    Die Glühweinverkäufer in Freiburg stehen nun in der Weihnachtszeit vor dem Bankrott

    https://www.youtube.com/watch?v=RKwY5utvwwE

  70. fichte8 3. November 2018 at 20:02; Friedlich heisst dann wohl, dass nur eine einstellige Anzahl Polizisten ins Krankenhaus mussten.

    Placker 3. November 2018 at 20:22; Diese Behindertenwerkstätten liebe ich ja auch ganz besonders. Die machen normal mit vollen Kosten arbeitenden Betrieben das Geschäft kaputt, weil alles was die da stehen haben mehr oder weniger direkt vom Staat bezahlt wird. Bisher bin ich aber noch davon ausgegangen, dass die wenigstens für ihre Arbeit einen halbwegs anständigen Lohn kriegen.

    Maria-Bernhardine 3. November 2018 at 20:53; Linkenzwerg und Anti-Kommerz, das soll wohl ein Witz sein.
    Grade der, der von seinen Einnahmen (von wegen kommerzverweigerer) so üppig lebt, dass er keine eigene Wohnung unterhält sondern im Hotel lebt. Ich hab zwar keine Ahnung in welchem, aber nen mittleren 5 steligen Betrag monatlich, hat das schon vor nem Vierteljahrhundert gekostet.

  71. ASB, Arrbeiiter Samariter Bund?
    Arbeiter interessieren in dem laden keinen,
    Samariter haben sich vor 2500 Jahren abgespalten, leben in Samarria und haben mit dem ASB nix.
    Bund, ja, der Bund beezahlt sie gut mit unseren Steuern.

  72. ASB, Arrbeiiter Samariter Bund?
    Arbeiter interessieren in dem laden keinen,
    Samariter haben sich vor 2500 Jahren abgespalten, leben in Samarria und haben mit dem ASB nix.
    Bund, ja, der Bund beezahlt sie gut mit unseren Steuern.

  73. @ nicht die mama 3. November 2018 at 20:56

    …wenn sie die 600 Euro als Taschengeld hat
    u. alles andere, Auto, Miete, sowie größere
    Anschaffungen für den Haushalt, Möbel,
    E-Geräte usw., Feinkosteinkäufe, Reparaturen
    u. Zugehfrau Münte berappt.

  74. Müntefering, Riester, Schröder und Clement sind die größten Arbeiterverräter seit Ende des 2. Weltkrieges. Die Wähler haben nicht vergessen und werden die Partei ins Nirvana katapultieren, besonders im Osten demnächst. Da nutzen auch ein paar kleine, dahingerotzte Sozialverbesserungen nichts. Mehr als linke Tasche – rechte Tasche haben Sozen noch nie gekonnt. Unwählbarer Schrott!!!

  75. nicht die mama 3. November 2018 at 20:56
    Unvergessen auch sein Ausspruch, dass er nichtmal seine eigene Mutter mit ihrer 600-Euro-Nichtrente für arm hält.
    Ich glaube, die Frau bereut es, ihn nicht abgetrieben zu haben.

    Genau das hatte sie ihr Franz nach der Letzten Heiligen Ölung unter Tränen noch gestanden. Seitdem äussert und benimmt er sich sonderbar.

  76. Die Linken denken von den Sozen das gleiche wie die Patrioten von der Merkel-CDU. Mit Recht!
    In unserem Fall können wir froh sein die AfD zu haben, das Original halt. 🙂

  77. @ GOLEO 3. November 2018 at 21:09

    Wir wollen auch nicht vergessen, daß es Sozialdemokraten waren, die (letztlich) für den Mord an Karl Liebrknecht und Rosa Luxemburg durch Freikorps verantwortlich waren.

    Und was den Antisemitismus betrifft: Auch 1933 ging der Antisemitismus von einem Einwanderer aus (dessen Abschiebung die SPD verhindert hat).

  78. Ich mag sie nicht und wed sie nie mögen. Wasser predigen und Wein saufen, daß sind Spezialdemokraten. Hau weg, die Schei§§e. Kleiner 5% – die schaffen das!

  79. Spezialdemokraten waren schon immer an der Abschaffung dieses Landes mitverantwortlich. Wer braucht diese Partei? Was Sozen wollen, haben andere schon lange in ihrem Portfolio bzw. sehen die Dinge realer.
    Nur gut, daß diese verlotterte Partei mit dessen Personal ohne Qualifikationen sich selbst „entsorgt“.

    Wenn die einmal was für das Land tun wollen kündigt die SPD die GroKo auf und legt die Basis für Neuwahlen.

  80. Freya- 3. November 2018 at 20:49
    @ uli12us 3. November 2018 at 20:37
    Ja, die KO Tropfen gab es schon immer, schon in meiner Teeniezeit wurde davor gewarnt!

    Der Dönisl in München war zu seiner Zeit beim K.O-Tropfen-Einsatz Weltspitze. Würde er noch existieren, er wäre der ideale Integrations-Arbeitgeber der Bundes Rapeublik Deutschland gewesen. Der Frank-Walter wäre höchst-persönlich angereist um den Wirt und seine Ali-Babas irgendein Verdienstkreuz um zu hängen um anschliessend um seinen Ehrensold erleichtert in der Gosse zu landen. . Jammerschade.
    http://protest-muenchen.sub-bavaria.de/artikel/2607

  81. @ Ole Pederson 3. November 2018 at 21:15 :

    @ GOLEO 3. November 2018 at 21:09

    Wir wollen auch nicht vergessen, daß es Sozialdemokraten waren, die (letztlich) für den Mord an Karl Liebrknecht und Rosa Luxemburg durch Freikorps verantwortlich waren.

    Wer weint ROSA LUXEMBURG auch nur eine Träne nach ?

  82. Man muss nur bis Ende der 90er Jahre zurückgucken, so ab Schröder und alles was danach kam. Dann kann man sich an 3 Fingern ausrechnen, warum die SPD heute dasteht wo sie steht. Massenhafter Verrat am Arbeiter und Arbeitslosen, Flutung des Landes mit Leuten die keiner braucht, Migrantenpartei und Gewerkschaftsheimat der Bonzen. Da war selbst SED-Sozialismus ehrlicher als das Profil der Sozen seit 30 Jahren.

  83. Lieber PETER BARTELS, danke für den Artikel.

    Diesen Berufsverbrecher („Parteien dürfen nicht an ihren Wahlversprechen gemessen werden“), den Heuschreckenzüchter Clement und Hartz4-Schröder kann man nicht oft genug in den Arsch treten.

  84. Gewaltorgie und islamischer Taharrush auf dem Bremer Freimarkt

    Pakistanisches Muslimgesindel trieb sich dort herum und umzingelte Frauen, um dann im Schutz der Gruppe die eingekesselten Opfer zu begapschen.

    https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-sexuelle-uebergriffe-auf-dem-freimarkt-_arid,1779669.html

    Die Zustände in Westdeutschen Großstädten werden auch bald auf Ostdeutschland überschwappen.

    Ich frage mich was Pakistanergesindel überhaupt in Bremen bzw. Deutschland zu suchen hat.

    Wollen SPD und GRÜNE diesem Geschmeiss etwa bei ihrer geplanten Einbürgerungsaktion etwa die Deutsche Staatsbürgerschaft verleihen.

    Hier einige Einblicke in die pakistanische Lebenswelt, die durch die Multi-Kulti-Ideologie auch in Deutschland immer mehr Raum bekommen soll.

    https://www.youtube.com/watch?v=UUNbSuZ-JRI

  85. @ lisa 3. November 2018 at 19:09

    Nun hat der alte Sack auch noch eine junge Frau,die er auch im Bundestag untergebracht hatte..Andere Kandidatinnen in seinem Bezirk mussten dafür weichen..

    Die liebt sicherlich sein allerbestes: seinen richtig fetten….Kontostand. Ich konnte den Typen noch nie ab, ein totaler Unsympath. Ja, er steht für mich auch für die unsägliche Schröder-Ära, Hartz IV und die Agenda 2010.

  86. Freya- 3. November 2018 at 19:01

    Velden: Dubkelhäutiger Mann im Kreis Landshut bei Geschlechtsverkehr mit Schaf erwischt

    Das Schaf wurde von einer Tierärztin untersucht und musste mit einer Verletzung im Scheidenbereich – notgeschlachtet werden.

    Und was würde die Polizeiführung empfehlen, damit solche widerlichen Taten in Zukunft nicht mehr geschehen?
    Vielleicht, das Schaf keinen Alkohol konsumieren sollen?
    (siehe Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch )

    Oder eine polizeiliche Vollkaskoversicherung?

  87. OT

    Heute war ich bei Stürzenbergers Auftritt in Coesfeld. Die Gutbürger haben zusammen mit der Antifa das volle Lautstärkeprogramm aufgefahren, allerdings vergleichsweise harmlos. Massenhaft Polizei, um die ca. 300 Gegendemonstranten und die paar BPE-Leute zu trennen. Soviel wäre wirklich nicht nötig gewesen.
    Stürzenberger hat dank hervorragender Lautsprecheranlage den ganzen Platz laut und deutlich beschallt. Dabei hat er das Islamproblem mit allen Facetten erläutert, unterstützt von den wirklich professionellen Großplakaten. Der Lärm der Gegendemonstranten war kein Problem 🙂
    Die Coesfelder Bürger haben wohl nie so eine gute „Vorlesung“ zum Islam gehört, wenn sie überhaupt mal darüber was gehört haben.
    Man muß Stürzenberger und seinen Unterstützern wirklich Respekt zollen für diese Mühen. Ob die verstockten Bürger das noch zu ihren Lebzeiten verstehen werden, wer weiß. Aber steter Tropfen höhlt den Stein……

  88. Freya- 3. November 2018 at 19:01

    Velden: Dubkelhäutiger Mann im Kreis Landshut bei Geschlechtsverkehr mit Schaf erwischt

    Das Schaf wurde von einer Tierärztin untersucht und musste mit einer Verletzung im Scheidenbereich – notgeschlachtet werden.

    Und was würde die Polizeiführung empfehlen, damit solche widerlichen Taten in Zukunft nicht mehr geschehen?
    Vielleicht, das Schafe keinen Alkohol konsumieren sollen?
    (siehe Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch )

    Oder eine polizeiliche Vollkaskoversicherung?

  89. Franz Müntefering: „Nur wer arbeitet, soll auch essen.“ (2006, HartzIV).
    Gilt natürlich nur, wenn man kein Moslem ist.

    Schutzsuchende aus Syrien (die Fassbomben!) dürfen – neben dem kostenfreien Essen, der kostenfreien Krankenversicherung, dem kostenfreien Dach überm Kopf – zusätzlich fucken und toten.

    So ist nun mal die Welt in der Scharia Partei Deutschlands.

  90. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 3. November 2018 at 22:36

    Grüßen Sie mir den wackeren Stefan Räpple!

    Alles klar, ein guter Mann! 🙂

  91. Demonizer, 03.11. 17:03

    SPD-Vize Ralf Stegner und der linke Flügel der Partei drohen der Union…

    Köstlich: die 13-Prozenter drohen

  92. Willkommen beim ASB. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) ist eine gemeinnützige und freiwillige Hilfsorganisation. Politisch und konfessionell sind wir …

    Man sollte denen die Gemeinnützigkeit aberkennen

  93. Franz Müntefering ist ein Arschloch. Er hat nämlich zu den 1996 kaputtgemachten Kommaregeln gesagt: „Es stören sich doch nur ein paar Hochwohlgeborene daran“. Das ist widerlicher Rassismus der schlimmsten Sorte. Er haßt Menschen, die klüger sind als er, und er haßt Menschen, deren Vorfahren irgendwann einmal einen Adelstitel gekriegt haben. Wäre er Kanzler, müßte man wieder einen Stammbaum anfertigen und mindestens drei proletarische Großeltern nachweisen. Münte? Nein Danke!

  94. Zwischen der spendenbetrügerischen Lebenshilfe (u.a. Nürnberg, will AfD-Mitglieder rausschmeißen) und dem ASB gibt es eine interessante verbindende Personalie: Ulrich Bauch. Immer wieder Verdacht auf Spendenbetrug und Veruntreuung.

    2014:
    Lebenshilfe entläßt ohne Angaben von Gründen Geschäftsführer Ulrich Bauch:

    https://www.bz-berlin.de/berlin/was-ist-da-bloss-los-bei-der-berliner-lebenshilfe

    Ulrich Bauch heuerte sofort danach, 2015, beim ASB als Bundesgeschäftsführer an.
    *https://www.presseportal.de/pm/6532/3048825

    Und teilte gerade mit, 2018:

    ASB-Bundesgeschäftsführer Ulrich Bauch erklärt, keine Geschäftsbeziehungen mit der AfD eingehen zu wollen.
    https://www.wohlfahrtintern.de/nc/startseite/newsdetails/article/erste-hilfe-kurs-fuer-afd-bundestagsfraktion-abgesagt/

  95. Ach Münte…..Jahrelang war ich Deine Genossin, junge Vorzeigefrau der SPD
    und gern im Wahlkampf eingesetzt.
    Nun wähle ich die AFD und bin plötzlich ein gaaanz schlechter Mensch?
    Ich denke, Du irrst!

  96. Marnix
    „Das dürfte so nicht stimmen. Gruppensex/Gangbang wurde sehr wohl praktiziert, allerdings nicht in der Reifegrad mit der wir jetzt konfrontiert werden. Ich vermute dass auch deshalb z.B. im Hause Habsburg die Degeneration und Geschlechtskrankheiten bei den Erzherzögen so stark um sich greifen konnten. “

    … größtenteils verursacht durch das Inzuchtverhalten der europäischen Adelsgeschlechter.So heiratete der europäische Hochadel bis ins 19.Jahrhundert vornehmlich in der eigenen Familie. Besonders betroffen: das britische Königshaus.Wenn man da etwas genauer hinschaut……

  97. Der Samariter aus der Jesus-Geschichte hat mit den heutigen Schein-Samaritern überhaupt nichts mehr zu tun.
    Jesus war selbst ein rechtsextremer Rebell. Er hat die Finanzmafia (Zinswucherer) aus dem Tempel geworfen und damit sein Todesurteil gefällt.
    Ja, die Menschenwürde ist unantastbar. Aber diese gilt auch für konservative Bürger. Das scheinen Moralapostel wie Müntefering und Co. immer noch nicht zu wissen.

  98. Dieser SPD-Bonze Müntefering ist ein typischer Vertreter seiner Zunft. Von Toleranz, Meinungsfreiheit und „Werten“ schwafeln, aber ganz anders handeln. Die Linken sind alle so.

  99. Müntefering ist ja schon ein echter „Samariter“, ist er doch freigiebig, wenn auch nur zu sich selber. In falscher Bescheidenheit legt er natürlich nicht offen, was er für sein „Ehrenamt“ abkassiert.

  100. Die spd soll sich erstmal zum GG Artikel 3 bekennen!

    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

  101. Nicht einmal die Kommunisten in der ehemaligen Tschechoslowakei hätten so etwas fertig gebracht. Sogar ein Dissident durfte ein Erste-Hilfe-Kurs machen, und in die Kneipe gehen und überhaupt…, hier geht es um eine von Millionen Bürgern legitim gewählte Partei, die in unserem (angeblich) Demokratischen Land dermaßen diskriminiert wird, dass sich auch die Kommunisten in der DDR etwas hätten abgucken können . Totalitarisierung und Debilisierung Deutschalnds schreitet voran. Der Wunsch, dieses Land nach 35 Jahren wieder zu verlassen, wird immer größer.

  102. Hat der 2006 nichtmal so einen Satz wie: „Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen!“ von sich gegeben?
    Man stelle sich nun vor, Gauland oder Meuthen würden sowas sagen.

  103. Helmut Mergell 3. November 2018 at 19:08
    Niemand, der einen Erste-Hilfe-Kurs beim ASB belegt, wird nach seiner Religion oder Parteizugehörigkeit befragt.

    Hier wollte die Fraktion der AfD eine Sonderbehandlung.

    —————

    Damit hat die AFD den in Deutschland grassierenden Faschismus, bestehend aus Altparteien, Staatsmedien, Kirche, Gewerkschaften,Zentralräte, “ Antifa“ , Kulturschaffende erneut ans Tageslicht gezerrt.
    Alle gebündelt gegen Andersdenkende.
    Ich hab mal bei nem Theater angefragt, ob ich, als bekennender AFD Wähler dort mitmachen dürfte.
    Antwort war: Nein.
    Aber eine Karte kaufen und mir das Stück später ansehen , das schon.
    Die Antwort wäre bei jeder Nennung einer Altpartei positiver ausgefallen. Wetten?
    Und ich betone….lediglich AFD Wähler. Nicht Vorbestrafter oder offensichtlicher Grundgesetzverachter, wie Kopftuchfrau.
    Nee, lediglich Wähler einer zugelassenen Partei.
    Drecksfaschismus hier im Lande.
    Und die Menschen sind so hirnverdreht, die fühlen sich noch demokratisch dabei.

  104. Zieht der ASB eigentlich immer noch bettelnd und hausierend druch die Gegend ( Klinkenputzen ) um insbesondere betagteren Herrschaften Mitgliedschaften aufzudrücken¿
    Im Zeitungswesen nannten ( nennt? ) man sowas Drückerkolonnen.
    Vor zig Jahren habe ich so Zweien mal rabiat der Tür verwiesen. 2 Malteser versuchten meinem Vater eine Mitgliedschaft aufzurdrücken, Argumentation: bei Mitgliedschaft käme im Fall der Fälle der Krankenwagen schneller, und bei Nichtmitgliedschaft evtl. garkeiner.
    ASBler kamen mindestens einmal jährlich in voller Montur…immer sehr junge Leute und sehr aufdringlich!
    Wer mag denen solche Anweisungen gegeben haben bzw. gibt diese¿

  105. Die SPD SOLLTE SICH MAL ZUM ARTIKEL
    16a GG BEKENNEN.

    Dann wären uns hier sehr viele Opfer erspart geblieben.
    Das Volk wäre nicht dermaßen gespalten.
    Angst im Volke wäre geringer.
    Zukunftsaussichten wären positiver.
    Unsere Werte würden noch mehr gelten, hätten noch mehr Gewicht im täglichen Miteinander.

    All das WEIß die SPD auch.
    Sie missachtet dennoch das GG.
    Da sie mithilft, unseren Staat dermaßen zu demolieren, will sie wohl unsere Republik abschaffen?
    DIE SPD GEHÖRT VOM VERFASSUNGSSCHUTZ BEOBACHTET.

  106. Wer ist Müntefering?
    Eine Marionette, der wie ein Husky in die gezeigte Richtung läuft.
    dreht man ihn herum, läuft er in die andere Richtung.
    Was seine „Position“ im ASB betrifft, es ist eine reine Schmarotzerposition, die viel Mammon bringt.
    Wie in anderen Gutmensch-Organisationen.
    Die holen sich eine (VIP)Person, setzen sie für viel Mammon, als Galionsfigur oben hin und die Mitglieder müssen in ihrer Freizeit kostenlos malochen und Bettel-Trupps werden zum
    betteln bei den Bürger noch verstärkter und schamloser eingesetzt.

  107. Die SPD ist ein Verein von Asozialen und Arbeiterverrätern.
    HartzIV, Leiharbeit, völkerrechtswidrige Kriege, Schleifen des Kündigungsschutzes, …
    und natürlich die an Zynismus nicht zu überbietende Äußerung von Müntefering, dass man mit 600 € im Monat nicht arm sei:
    https://www.huffingtonpost.de/2016/09/16/muentefering-600-euro-rente_n_12044578.html

    Ich wünsche mir inständig, dass etliche dieser Luxusgenossen irgendwann mal von diesen luxusriösen 600 Euro leben müssen. Wundern die sich wirklich noch, warum sie keiner mehr wählen will?

  108. fweb 4. November 2018 at 13:42
    Richtig!
    Vergessen wir nicht, dass seinerzeit Schröder und Fischer die Finanzhaie von der Leine gelassen haben.
    Später hat dann Schröder selbst über die Heuschrecken gelästert, welche er selber salonfähig machte.

Comments are closed.