Am 27. Dezember 2017 erstach der „minderjährige unbegleitete Flüchtling“ Abdul D. in Kandel die 15-jährige Mia aus Eifersucht und Rache dafür, dass sie ihn verlassen hatte. Auf allen politischen Ebenen versuchen seitdem Merkels Blockflöten dem unangenehmen Eindruck zu begegnen, der nicht nur in Kandel, sondern – seit Köln – immer wieder in der Bevölkerung entstanden ist.

Fangen wir auf der untersten Ebene von Kandel an, beim Bürgermeister. Wie kann es kommen, dass ein junger Mann, der in einer patriarchalisch geprägten Kultur aufgewachsen ist, in der die Frau weniger zählt als der Mann und ihm zu gehorchen hat, wie kann es passieren, dass ein junger Mann aus solch einer Kultur Besitzansprüche an ein junges Mädchen stellt, ihr nachstellt, als sie ihn verlässt, und sie schließlich barbarisch abschlachtet? Wie erklärt das der Bürgermeister Volker Poß (SPD) seinen Leuten? So: „Nach dieser schrecklichen Gewalttat herrschte große Bestürzung. Wie konnte das nur passieren? Man kann es nicht verstehen.“

Ach ja, wie konnte das nur passieren? „Man kann es nicht verstehen.“ Wer sich damit auseinandersetzt, dass es in verschiedenen Gesellschaften auch verschiedene Einstellungen zu verschiedenen Lebensbereichen geben kann, der kann verstehen und wird kaum so ratlos reagieren wie der Merkel-Poß. Der wegweisende Artikel „Amiga“ auf PI-NEWS reicht für einen grundsätzlichen Einstieg in die Materie. Doch Sozialdemokraten scheuen Fakten und die Auseinandersetzung mit ihnen, wenn sie in eine „falsche Richtung“ weisen. Poß ist ein typisches Beispiel dafür.

Die „Erklärung“ der Tat aus sozialdemokratischer Sicht fällt also natürlich kurz aus, denn sie ist nicht wichtig. Und wie sieht der Merkel-Poß die Demonstrationen in Kandel seitdem, die der Empörung Ausdruck geben, die den Schutz unserer Frauen fordern? In der Bundesrepublik Deutschland ist es möglich geworden, dass ein Parteimitglied der Partei von Willy Brandt und Helmut Schmidt Demonstrationen als „Terror“ umdeutet:

„Die rechte Szene instrumentalisiert diese schreckliche Gewalttat von Anfang an und terrorisiert mit ihren Kundgebungen den ganzen Ort“, sagte Bürgermeister Poß der Deutschen Presse-Agentur. Auch der Handel im Ort leide unter den Demonstrationen, viele Käufer blieben weg.

Wenn Poß Demonstrationen und Grundrechte als Terror ansieht, der die Kaufkraft schwächt, so wird dieses krude und alberne Demokratieverständnis doch tatsächlich noch getoppt von seinen vermeintlichen Anhängern. Diese im FOCUS so genannten „Bürger“ sind der Ansicht, es dürften nur solche in Kandel demonstrieren, die auch aus dem Ort stammen:

Mit „Merkel muss weg“-Rufen ziehen Demonstranten allmonatlich durch die Gemeinde. Sie eine die Trauer um Mia, argumentieren sie – doch die wenigsten dieser „Wutbürger von Kandel“ stammen aus dem Ort. Viele seien zugereiste Anhänger der AfD, der Reichsbürger und der Identitären Bewegung, meinen Bürger der Kommune.

Die Bewohner sprechen von „importierter Empörung“. Von Aktivisten, die „versuchen, den bürgerlichen Zusammenhalt zu zerstören“, spricht auch Alexander Schweitzer, SPD-Fraktionschef im rheinland-pfälzischen Landtag.

Bei dieser interessanten Demo-Theorie stört es die Merkel-Poß-Anhänger allerdings kaum, dass zu ihren „Wir-sind-mehr-Demos“ reihenweise Auswärtige angekarrt werden, oder dass sie dann nicht mehr gegen das Robbenschlachten oder die Abholzung des Regenwaldes demonstrieren dürften oder gegen den Plastikmüll in den Wletmeeren, es sei denn, sie wohnten dort auf einem Hausboot.

Die gezeigten Einstellungen klingen geradezu irre, wenn man sie mit den früher verbürgten und einfach verständlichen demokratischen Grundrechten in Deutschland vergleicht. Doch genau das ist es, was die höheren Etagen hören wollen. Poß hat alles richtig gemacht und bekommt sein Leckerli:

Der Fall Kandel hat längst die Bundespolitik erreicht. Demonstrativ empfing Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Mai Bürgermeister Poß in Berlin. Auch Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) macht sich Gedanken über die aufgeheizte Stimmung.
Mit Blick auf Proteste unter anderem in Köthen in Sachsen-Anhalt sagte er der „Welt am Sonntag“: „Die Einwohner von Kandel erleben in letzter Zeit ständig Demonstrationen von rechtsgerichteten Personen – oft gegen den Willen der Kandeler.

Dass man bei Demonstrationen in Kandel erst die Kandeler fragen soll, ob diese Demonstrationen auch nach ihrem Willen sind, ist eine interessante Ergänzung der bisherigen wirren Gedanken zu Demos in Kandel durch den Bundestagspräsidenten, der die Grundrechte auf seine alten Tage offensichtlich immer noch nicht begriffen hat.

Zwischen Lokaldepp und schon komisch gewordenen Parlamentspräsident hat sich auch die Länderebene alle Mühe gegeben, die Einkehr einer Friedhofsruhe in Kandel zu befördern. Es war „Malu“ Dreyer, die den „Brückenpreis“ des Landes an die Störer der Kandel-Demos vergab, weil die „gegen rechts“ sind:

Doch der Widerstand gegen die politische Instrumentalisierung ist im Ort gewachsen. Das Bündnis „Wir sind Kandel“ ist entstanden, gegen die „Flut rechter Netzwerke, die unsere Stadt derzeit überziehen“, wie die Gruppe per Facebookmitteilt. Sie sieht den Streit auch als Kampf um die Deutungshoheit über ihre Gemeinde und die Tat.

Dafür ist das Bündnis mit dem „Brückenpreis“ der Landesregierung in Mainz ausgezeichnet worden. Dem Hass rechter Netzwerke setze „Wir sind Kandel“ positive Zeichen des demokratischen Umgangs miteinander entgegen, begründet Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) die Wahl.

„Demokratisch“ heißt für sie alle, vom platten Lokalpolitiker bis hin zum komisch gewordenen Parlamentspräsidenten, so zu sein wie sie, so zu denken wie sie, keine Empörung mehr zu spüren, so wie sie, und wenn, dann nicht über den Mord an Mia, sondern höchstens gegen die, die sich noch eine eigenen Meinung herausnehmen und dafür zu demonstrieren wagen. Es geht tatsächlich nicht mehr nur um Mia. Es geht um elementare Grundrechte. Wir sind auf dem Weg in die Diktatur.

Kontakt:

Bürgermeister Volker Poß (SPD)
Gartenstraße 8
76870 Kandel
Tel.: 07275-960201
E-Mail: volker.poss@vg-kandel.de

image_pdfimage_print

 

228 KOMMENTARE

  1. Linksgrüne Arschlöcher müssen so reden, weil sie sonst den Rückhalt in ihren Parteien verlieren würden!

  2. Die Wahrheit als Lüge – die LKüge als Wahrheit. Der Bürgermeister von Kandel hat sich qualifiziert als möglicher neuer Intendant für das ZDF, das gerade kurz vor Weihnachten wieder unter Beweis stellte, wie Fake News defeniert werden:

    Vorweihnachtliche ZDF-Lügenpropagandashow am 23. Dezember

    https://haolam.de/artikel_36090.html

  3. Die vielen Morde durch Merkels eingeschleuste Asylbetrüger sind nicht weiter schlimm!

    Am schlimmsten ist doch die Instrumentalisierung der vielen Morde durch die AfD!

    Und dadurch natürlich der drohende Machtverlust der linksgrünen Parteien mit Merkel an der Spitze!

    Pfui!

  4. „Wenn Poß Demonstrationen und Grundrechte als Terror ansieht, der die Kaufkraft schwächt, so wird dieses krude und alberne Demokratieverständnis doch tatsächlich noch getoppt von seinen vermeintlichen Anhängern“

    Ich kann mir schlecht vorstellen, daß Herr Poß tatsächlich so völlig verblödet ist. Dann müsste er längst schon entmündigt worden sein und einen Vormund haben.

    Ich glaube eher dass Herr Poß wahnsinnige Angst hat, in Zukunft tatsächlich von seinen eigenen Fähigkeiten leben zu müssen, wenn er von seiner Partei nicht mehr gestützt wird. Diese panische Angst vor dem Verlust der Existenz kann aus normalen Menschen Vollidioten machen. Das ist für mich die einzig plausible Erklärung.

    Allerdings ist er in beiden Fällen mit dem Amt völlig überfordert und sollte dringend entfernt werden.

  5. Für Sozialisten (Sozialdemokraten sind Sozialisten, die potente Steuerzahler melken können) ist es völlig normal, die eigene, sie nährende Bevölkerung zu opfern.

  6. Bürger von Kandel,
    Ihr, die Ihr aufrichtig um Mia trauert, schmeißt diesen Bürgermeister bei der nächsten Wahl
    raus, mit Schimpf und Schande.
    Macht ihn zur Schnecke!

  7. „Wie konnte das nur passieren? Man kann es nicht verstehen.“ Würde er in alle „Stoßrichtungen“ hin ermitteln, bräuchte er solche Fragen nicht stellen.

  8. 26. Mai 2019: Rheinland-Pfalz Kreistage, Gemeinderäte, Verbandsgemeinderäte,
    Ortsbeiräte, Bezirkstag (Pfalz)

  9. „Ach ja, wie konnte das nur passieren? „Man kann es nicht verstehen.“ Wer sich damit auseinandersetzt, dass es in verschiedenen Gesellschaften auch verschiedene Einstellungen zu verschiedenen Lebensbereichen geben kann, der kann verstehen und wird kaum so ratlos reagieren wie der Merkel-Poß.“

    Wer sagt denn, daß das BUNT-bolschewistische Schwein Volker Poß das nicht versteht? Hat Horst Tappert in seiner Rolle als Kommissar Derrick etwa immer das gesagt, was er wirklich gedacht hat? Natürlich nicht. Mit Chargen, die den Politiker geben, sieht es auch nicht anders aus, die dürfen nicht einfach so vom Skript abweichen.

  10. OT:
    guten Morgen,
    habe ich das gerade richtIg gehört?
    Es wird mit dem Gedanken gespielt, die Deutsche Bundeswehr mit europäischen Soldaten zu besetzen. Dazu der Sprecher….Osteuro-Länder lehnen eher ab.
    Bin mir sicher dass dann hauptsächlich Franzosen stationiert werden. Wir wissen alle was das heist. Moslem und Neger!

  11. Der Bürgermeister kann das wirklich nicht verstehen. Er ist so dumm, wie 5 Meter Feldweg.
    Schaut euch doch den Kerl an! Das sieht man doch!!!

  12. schiddi 27. Dezember 2018 at 08:56

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ende-des-zweiten-weltkriegs-in-stuttgart-drei-furchtbare-tage-im-april.4db91355-7a93-4448-9b33-25c436205124.html

    Es war eine schlimme Zeit für die Stuttgarter Bevölkerung, als vor 70 Jahren die französischen Truppen in die Stadt einmarschierten und der Zweite Weltkrieg endete. Denn es häuften sich Vergewaltigungen, willkürliche Verhaftungen und Plünderungen. Wir blicken zurück.
    .
    Viele Stuttgarter haben sich vor ihnen gefürchtet: Es sind zu einem guten Teil nordafrikanische Hilfstruppen der Franzosen, die an diesem 21.?April 1945, einem warmen Frühlingstag mit viel Sonne, nach Stuttgart vordringen. Die teils dunkelhäutigen Männer haben Turbane auf, sie tragen lange Mäntel, und sie sehen nach dem strapaziösen Vormarsch durch den Schwarzwald einigermaßen verwahrlost aus. „Und sie stanken gewaltig“, erinnert sich Kurt Stohrer aus Kaltental, der damals neun Jahre alt war:

  13. Alle Patrioten sind stolz auf „Kandel ist überall“, denn „Kandel ist überall“ hat gezeigt, dass nicht nur in Sachsen und Brandenburg patriotische Demos mit einer 4stelligen Anzahl Teilnehmer möglich sind.

    Und zu dem SPD-Fuzzi sage ich nur: Typisch Gutmensch, erst Mist bauen und sich dann drüber aufregen, dass die Leute zurecht sauer sind.

  14. Wir sind auf dem Weg in die Diktatur.
    ++++++++++++++++++++++++
    Das sehe ich nicht so.
    Wir sind längst in der Diktatur angekommen, in einer
    Diktatur der feudalen Gewählten.
    Wir wollen uns das nur noch nicht so
    recht gefallen lassen.

  15. Der Bürgermeister ist ein SPD Volldepp. Man sollte ihn mal besuchen und seine linkskranken Einstellungen zurechtrücken.

  16. Was für ein Idiot. Wäre das meine Tochter so wäre der wie alle Gutmenschen nirgends vor meinen Nachstellungen sicher. Nirgendwo….den Rest schlucke ich mal runter.

  17. „Allerdings ist er in beiden Fällen mit dem Amt völlig überfordert und sollte dringend entfernt werden.“

    Eben etwas gegugelt…

    Herr Poß hätte wahrscheinlich Probleme, bei einer Gebäudereinigung eine Festanstellung zu bekommen.
    Ohne die SPD ist er die genau dieselbe Null, die er sonst auch ist.

  18. Es ist einfach unfassbar, dass dieses Stück Schei… , als
    Bürgermeister noch im Amt ist.
    Der Mann ist ein Verbrecher, der junge Mädchen mit
    Bestien verkuppelt und wird auch noch von unserem
    höchsten politischen Vertreter geehrt.
    Aus diesem Land ist eine menschliche Katastrophe geworden !
    Mia und viele andere junge Menschen könnte noch leben, wenn Sie nicht von erwachsenen Schweinehunden so erzogen worden wären !
    Das schlimme ist, dass sich ein großer Teil der Gemeinde auf die
    Seite der Mörder von Ihren Kindern stellt.
    Es ist unfassbar, wie sich der Bürger auf die Seite des Unrechts
    dirigieren lässt. Die Geschäftsleute in Kandel machen da den Anfang.
    Sie haben sich von Anfang an für diese Dreckspolitik einspannen lassen
    und machen es weiterhin.

  19. Vielleicht ändert er ja seine Meinung nach dem 2. Mord? Wer weiß wie lange es dauerte, es wird ja nichts dagegen unternommen. Sicher wird er wieder gewählt, die wollen es ja so.

  20. Marija 27. Dezember 2018 at 09:23

    Früher war der Dialekt der Propagandaradios sächsisch, nun ist er pfälzisch

  21. rasch65 27. Dezember 2018 at 09:20

    Es ist einfach unfassbar, dass dieses Stück Schei… , als
    Bürgermeister noch im Amt ist.
    (..)
    ………………..
    Alles richtig, jedes Wort! Das Widerwärtigste an der Weihnachtsansprache eines selbstgefälligen Quarkarsches fand ich, dass er nicht ein einziges Wort des Bedauerns und Mitleides für die armen Opfer und ihrer Angehörigen seiner gegen uns Bundesbürger gerichteten Politik hatte. Der Knilch sollte mir nicht begegnen! Das sind unmenschliche Idioten, die völlig uneinsichtig sind.

  22. Die Sache ist so einfach wie primitiv:
    Es geht ihnen um ihre Pfründe, den Poßs, Steinmeiers, Schäubles,… .
    Sie agieren für sich, gegen das Volk.
    Der Ort wird gedanklich „eigemeindet“, in Geiselhaft genommen.
    Ängste um Gewinneinbrüche geschickt ausgenutzt.
    Geschäftsleute interessiert in aller Regel ihr Gewinn, sonst nichts.
    Eventuell vorhandene, statistisch nicht erfasste Einbußen, Ängste werden geschickt eingesetzt.
    Wie sähe es aus ohne die Demonstrationen?
    Möglicherweise noch schlimmer.
    (vorausgesetzt, angenommen, es gibt tatsächlich so etwas wie einen Gewinnrückgang)
    Wie schon geschrieben, hier werden Ängste geschickt eingesetzt.
    „Der Ort ist gegen den recfhten Terror!“
    Wieviele der Bürger sind Geschäftsluete?
    Um es noch einmal zu betosnen:
    Außer Ängsten und Schüren von Ängste sehe ich keine Statistiken,
    geschweige denn kausale Zusammenhänge.

    Lasst die Glocken läuten!

  23. Vergewaltigung ist Liebe.
    Mit dem Messer zustechen ist lustvolles streicheln.

    Bürgermeister Volker Poß

  24. Knüppel frei und drauf, was anderes verstehen solche Politiktrottel nicht.
    Ein klares Beispiel, wie sich Menschen abrichten lassen. Trottel durch und durch. Und solche Arschlöcher wollen sich mit ihren parteipolitischen Ansicht über das Volk stellen.
    Wie lange will sich das Volk noch von solchen Fratzen traktieren lassen?

  25. Vor Jahren haben Stadträte der Stadt Augsburg (ich glaube von der CSU) auf dem lokalen Volksfest betrunken rumgepöbelt. Als dann die Polizei kam, haben die Qualitätspolitiker die Polizisten angeschnauzt, dass diese ihnen gar nichts zu sagen hätten: Sie wären nämlich weit über ihnen und einfache Streifenpolizisten hätten ihnen schon einmal gar nichts zu sagen.
    Die halten sich alle für Götter, selbst auf die Typen auf lokaler Ebene. Die sind es einfach nicht gewohnt, dass der Bürger und Wähler wirklich etwas zu sagen hat.

  26. Sachsen, Brandenburger, Berliner
    Am 31.12.2018 – Zukunft Heimat –
    14.00 Uhr vor dem Blechen-Carré Cottbus
    Parkhaus vor Ort, „Shopping Parken“ umsonst.
    ES GEHT UM UNSERE ZUKUNFT !

  27. „Nach dieser schrecklichen Gewalttat herrschte große Bestürzung. Wie konnte das nur passieren? Man kann es nicht verstehen.“
    ==========================================
    Bei derart bizarren Sprüchen frag ich mich „ist der Kerl wirklich so grenzenlos naiv oder ist das nur mangels Alternative der Versuch von Schönrederei“? Wie auch immer, wo das Dreckstück herkommt ist eine Frau gar nichts wert – allenfalls Fickobjekt – zudem Eigentum des Mannes. Und mit seinem Eigentum darf man schließlich machen was man will. Ferner musste seine „Ehre“ widerhergestellt werden. WAS daran ist unverständlich?

  28. Genau das ist es, warum ich die Hoffnung allmählich aufgebe.

    Ob Gemeinderat, Bürgermeister, Kreisrat, Ministerpräsident, Bundespräsident, Kirchen, Gewerkschaften und alle „guten Menschen“, lassen sich von der Merkel`schen Zerstörungspolitik vor den Karren spannen und fühlen sich gut damit.

    Es wird so weiter gehen, bis zur völligen Zerstörung ihrer Lebensgrundlage. Wenn man sich den ganzen sozialpolitischen Wahnsinn so anschaut, ist ein Reset vielleicht nicht die schlechteste Lösung!

  29. Aber immer schön „Demokratie“ mit einer Hand hochhalten. Das Problem sind in der Tat „Patrioten“, die zu feige sind, sich ehrlich zu machen.
    Demokratie braucht zwingend eine GEMEINSAME Grundlage… die nicht mehr vorhanden ist und von korrupten Politikern der Verräter- Altparteien ausgehebelt wurde und ad absurdum geführt worden ist.

  30. Die letzte Bürgermeisterwahl in Kandel war im September 2016, also ein Jahr nach der Invasion und da haben die Kandeler ihren SPD-Poß bestätigt.

    Mal sehen, wie die nächste Bürgermeisterwahl ausgeht.

  31. Seien wir doch ehrlich. Jede Demonstration die sich gegen die Regierung formiert, wird sofort im SA-Stil durch die AntiFa unterbunden, und von den Medien wahrheitstechnisch nachbearbeitet.

  32. Wie realitätsfern Sozen sind, hat man bei Steinmeiers Weihnachtsansprache gehört! „Mehr miteinander reden!“ Okay, werde ich das nächste Mal probieren, wenn ich auf einer Afd-Veranstaltung bin und davor die linksfaschistische Antifa tobt! Mal sehen ob ich mit denen reden kann!

  33. Herr Prost nicht die Frauen von Kandel sind das Problem, sondern die durch Medien, Politik, Kirchen und Gewerkschaften linken Gewaltdemonstranten. Der Podest der Frauen von Kandel ist berechtigt, damit unsere Jugend aufgeklärt wird welche archaischen Menschen nach Deutschland kommen und mit dem Geld der deutschen Arbeiter gemästet werden. Wenn es ihnen Herr Prost auch nicht gefällt, wir demonstrieren weiter gegen die Vernichtung der Deutschen.

  34. Ich wünsche die Geschäften, die sich an dieser Bürgermeister klammern,
    einen erfolgreichen Insolvenz !

  35. Dieser SPD-Soze hat die Mia und andere Mädchen den Paschtunen im Max und Moritz in grober Fahrlässigkeit den illegal dahergelaufenen Paschtunen ausgesetzt.

    Typen wie Poß konnten schon immer nichts anderes als sich mit dem Geld anderer Leute einen schönen Namen zu machen, aber dieser Poß scheint eine ganz besondere Spezies unter den roten Sozern zu sein, denn er wollte sich mit den Töchtern anderer Leute den Titel vom „Guten“ Flüchtlingshelfer machen.

    Die Eltern der Mädchen die man ins Max und Moritz gelockt hat, wurden doch aufs Übelste betrogen –
    Nur weil dieser Poß selbstgefällig seine Gutmenschlichkeit zur Schau stellen wollte.

    Ich persönlich finde das was dort unter der Regie dieses Poß im Max und Moritz gelaufen ist, so ungeheuerlich scheußlich, dass ich es kaum in Worte fassen kann.

    Mein Eindruck ist, dass die Pfälzer-Mädchen den Muslim-Pschtunen dort ausgesetzt wurden, wie die Ziegen im Viehstall den Rammelböcken ausgesetzt werden.

    Ein Wunder, dass nicht mehr passiert ist.


    Alles nur weil sogenannte Gutmenschen, die sich die letzten Jahrzehnte einen Dreck um Obdachlose geschert haben – mit den sogenannten „Flüchtlingen“ ihr Prestige steigern wollen und dabei noch nicht einmal davor halt machen anderer Leute Töchter zu benutzen.

    Dieser Poß sollte sich in Grund und Boden schämen.

  36. @ schulz61 27. Dezember 2018 at 09:51

    „Wie realitätsfern Sozen sind, hat man bei Steinmeiers Weihnachtsansprache gehört! „Mehr miteinander reden!“ Okay, werde ich das nächste Mal probieren, wenn ich auf einer Afd-Veranstaltung bin und davor die linksfaschistische Antifa tobt! Mal sehen ob ich mit denen reden kann!“

    Wieso realitätsfern? Die BUNT-Bolschewisten schaffen doch Realität. Eine solche, die überaus weißenfeindlich/deutschenfeindlich ist.

  37. „Es wird so weiter gehen, bis zur völligen Zerstörung ihrer Lebensgrundlage. Wenn man sich den ganzen sozialpolitischen Wahnsinn so anschaut, ist ein Reset vielleicht nicht die schlechteste Lösung!“

    Ein schöner Gedanke:
    Der Volker wird resettet.

  38. @ BIO Deutscher 27. Dezember 2018 at 09:32

    erstaunlich, dass man immer solche dummen Mitbürger in diesen Ämtern findet.

    Es sind Apparatschiks, keine Mitbürger.

  39. „Nach dieser schrecklichen Gewalttat herrschte große Bestürzung. Wie konnte das nur passieren? Man kann es nicht verstehen.“
    Das ist die verschwurbelte Langversion der beliebten „Warum?“- Schilder. Immer dieselbe herzlos dahingerotzte Kacke aus dem Phrasenbaukasten.
    Nach einem ISlamischen Mord oder Terroranschlag ein „Warum?“- Schild hochzuhalten und gleichzeitig zur Tagesordnung übergehen ist eine Reaktion für Weicheier, dadurch wird keine einzige Tat verhindert.
    Dabei ist die Frage nach dem „Warum“, wie mein Vorredner richtig schrieb, für jeden zu beantworten, der die „Kultur“ der Bereicherer kennt.
    Doch bei der Analyse kann es nicht bleiben. Wichtig ist, Maßnahmen zu ergreifen, zukünftige Taten zu verhindern. Und da zeigen Merkel und ihre Polit-und Medienmafia nicht das geringste Interesse. Im Gegensatz zu den diffamierten Demonstranten.

  40. WAS hat den der Typ da für eine graue Bürschte an seiner Oberlippe kleben ?

    Schaut der eigentlich auch mal in den Spiegel ???

  41. So hatten sich das die Leute von »Sea-Watch«, einer der selbsternannten dubiosen »zivilen Seenotrettungsinitiativen« mit Sitz in Berlin, sicher nicht vorgestellt. Kurz vor Weihnachten kurvte ihr unter niederländischer Flagge fahrende Schiff »Sea-Watch 3« direkt vor der libyschen Küste herum und nahm 32 angeblich in Seenot geratene Personen auf. Diese Leute sollten auf dem direkten Weg in die EU verbracht werden, doch die dafür vorgesehenen Zielländer Italien und Malta winkten dankend ab: ihre Häfen bleiben sowohl für das Schiff wie auch die »Geretteten« dicht.
    Nun kurvt der Kutter kreuz und quer durchs Mittelmeer und weiß nicht wohin mit den aufgenommenen Migranten. Sollte das Schiff trotz Verbotes einen Hfen in Italien oder Malta anlaufen, so haben die Behörden beider Länder bereits angekündigt, werde man sowohl das Gefährt beschlagnahmen wie auch die Besatzung wegen Schlepper- und Schleusertätigkeiten verhaften und vor Gericht stellen.
    Das wollen die »Retter« selbstverständlich nicht. Sie hoffen jetzt darauf, dass sie Algeciras in Spanien anlaufen dürfen. Die links orientierte akutelle spanische Regierung hat durchscheinen lassen, dass sie sich einer Ansteuerung der »Sea-Watch 3« nicht verweigern werde. Allerdings sieht es ganz danach aus, als würde Spanien dann auf diesen 32 Migranten sitzenbleiben. Bisher nämlich hat sich kein anderes EU-Land bereit erklärt, auch nur eine einzige dieser Personen abzunehmen.

  42. Trump: USA sind nicht mehr der „Weltpolizist“

    Mit Blick auf die zahlreichen US-Militäreinsätze in der Welt sagte Trump: „Wir sind auf der ganzen Welt verteilt. Wir sind in Ländern, von denen die meisten Menschen noch nicht einmal gehört haben. Ehrlich gesagt, es ist lächerlich.“

    Trumps Strategie ist bei westlichen Verbündeten, darunter Deutschland, auf deutliche Kritik gestoßen.

    https://derstandard.at/2000094817453/Trump-USA-sind-nicht-mehr-der-Weltpolizist

  43. Die verlogene Formulierung: „Nach dieser schrecklichen Gewalttat herrschte große Bestürzung. Wie konnte das nur passieren? Man kann es nicht verstehen.“ bedeutet nichts anderes als: „Ich habe alles richtig gemacht; ich wüsste nicht, was ich hätte anders machen sollen; es war alles richtig so!“

    Es ist die maximale Lüge, Faktenresistenz, Charakterlosigkeit und Arroganz den Bürgern und Opfern gegenüber. Die Sozialisten und ihre Grossmeisterin ziehen ihr historisch einzigartiges Experiment durch – bis zum bitteren Ende oder bis ihnen das Steuer aus der Hand genommen wird.

    Keines dieser verantwortungslosen und lügnerischen Subjekte wird jedoch sagen können, er/sie hätte es nicht gewusst: https://www.youtube.com/watch?v=PhxEUJcfTTk

  44. @ Freya- 27. Dezember 2018 at 09:50

    „Seien wir doch ehrlich. Jede Demonstration die sich gegen die Regierung formiert, wird sofort im SA-Stil durch die AntiFa unterbunden, und von den Medien wahrheitstechnisch nachbearbeitet.“

    Ja. Nee. Is‘ klar.

    Die Sturmabteilung hat jede Versammlung gesprengt, wenn dort deutschnationale Ziele verfolgt wurden.
    Haben Sie sich in Ihrem Leben eigentlich schon einmal fünf Minuten mit der Geschichte der Weimarer Republik befaßt?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Roter_Frontk%C3%A4mpferbund

  45. @ Odinn 27. Dezember 2018 at 09:59
    WAS hat den der Typ da für eine graue Bürschte an seiner Oberlippe kleben ?

    Schaut der eigentlich auch mal in den Spiegel ???

    Es ist egal was der da kleben hat, die herzlosen Apparatschiks sind alle austauschbar, einer ist wie der andere.

  46. Eugen von Savoyen 27. Dezember 2018 at 09:50

    Die letzte Bürgermeisterwahl in Kandel war im September 2016, also ein Jahr nach der Invasion und da haben die Kandeler ihren SPD-Poß bestätigt.

    Mal sehen, wie die nächste Bürgermeisterwahl ausgeht.
    __________________________
    __________________________

    Ich habe keine Zweifel daran, dass der in seinem Amt bleiben wird. Es ist so, als wuerden diejenigen,die sich den Lemmingen entgegenstellen, von den Lemmingen nicht nur ueberrannt, sondern auch mit in den Abgrund gezerrt werden.

  47. Ich schließe mich mittlerweile Seargent Meinungsfrei und seinem Gedankengang an:

    Eure Schuld ist nicht unser Problem #Köln #indenSpiegelschauen

    Kommentar von Ro Slow: Wir müssen aufhören damit Demos für die Opfer zu machen, die ja eigentlich genau das befürwortet haben. Die Leute die in Kandel demonstrieren für ein durch ihr Elternhaus und die Schule indoktriniertes Gutmenschenmädchen müssen sich dann als NAZI betiteln lassen.
    Nein , diese Idioten sollten wir mit den Folgen ihres Handelns alleine stehen lassen.

    Auch der Junge in Köthen, der an den Folgen der Attacke gestorben ist, hat sich eingesetzt, weil ein dummes Weib sich von mehreren Asyltouristen begatten lies und diese sie geschlagen haben.
    Er hätte sich besser weggedreht, auf den Boden gespuckt und sie ihre Folgen ihres selbstgewählten Schicksals ertragen lassen. Dann wäre der heute noch am Leben.

    Auch der Daniel aus Chemnitz war einer der Befürworter von Masseneinwanderung. Bitte, so wie selbst gewählt, so hat er es bekommen.

    Wir sollten diese Leute eher mit unserer Verachtung strafen, als uns noch für die einzusetzen und uns dann von ihnen in die rechte Ecke drängen zu lassen.

    Wir sollten uns selbst vorbereiten, alles meiden um uns nicht selbst in Gefahr zu bringen und uns nicht mehr mit Idioten umgeben.
    Dadurch werden wir immer mehr. Fordern wir sie auf Ihre Gäste zu integrieren, fordern wir sie auf, diese zu finanzieren und streichen wir durch unser Verhalten jede mögliche finanzielle Unterstützung für die Befürworter dieser Entwicklung.

    Keinen Cent in bunte Lokale bringen, raus aus der Gewerkschaft, der Kirche und ADAC oder sonstigen Vereinen, die multikulti fördern.

    Kein Geld für Coca Cola oder Flixbus. Geben wir uns nur noch mit unseresgleichen ab.?

    https://www.youtube.com/watch?v=ax1T4nb12kI

  48. Ich hätte einen Gesetzesvorschlag. Keinen Personenschutz mehr für Politiker aus Steuermitteln. Verbot von gepanzerten Fahrzeugen aus Steuermitteln.

  49. Gutmenschen sind unsere Feinde, denn sie lassen illegale Migranten alles durchgehen. Wer hat denn die alle hergelockt? Denkt mal darüber nach.

  50. Wer nicht hören will, muss fühlen. Auch wenn dies heute nicht mehr auf die Nase fallen, sondern „abgeschlachtet werden“ heißt.

  51. Die Hamburger wurden von den „Welcome to Hell“-Terroristen auch nicht gefragt, ob man ganze Stadtteile demolieren, Autos niederbrennen,Geschäfte plündern und Polizisten verletzen darf!
    Es waren auch nicht nur Hamburger, die demoliert haben, sondern auch Demolanten und Brandstifter aus ganz Deutschland und anderen europäischen Ländern zu Gast. Das hat keinen gestört.

  52. TRUMP ist in D und trifft keinen einzigen Politiker der SED-Herrschaften.
    Das sagt alles aus, was er über diese Regierung denkt: Was für ein Dreck…
    *https://www.welt.de/politik/ausland/article186124648/Mit-Air-Force-One-Donald-Trump-landet-ueberraschend-in-Deutschland.html

  53. Man muss zugeben, dass Demonstrationen mit örtlichen Themen bevorzugt von Teinehmern aus der Umgebung besucht werden sollten (nicht müssen)! Den feinen Unterschied sieht der ahnungslose Bürgermeister ebenso wenig, wie die kulturellen Hintergründe für Morde an „ungehorsamen“ Frauen!
    Bei den „breiten Bündnissen“ werden Demonstrationen Tausende kostenlos über hunderte von ykilometern herangekarrt! Von „Instrumentalisierung“ ist dabei keine Rede, obwohl Gehäuse dieser Zweck verfolgt wird! Anstatt die abscheulichen Taten und verfehlte „Asylpolitik“ zum Inhalt der Kritik zu machen, gejtbes ausschließlich darum, „Rechte“ in die Jähe des Nationalsozialismus zu rücken, um sie möglichst mundtot zu machen und – vor allem – ernsthaft besorgte „politische eher bürgerlich-liberale“ Bürger abzuschrecjen, die, zu Recht, nicht in diese Diffamierung hineingezogen werden und ggf. erkannt werden möchten!
    Bei dieser Scharia-Partei ist außer Thilo Sarrazins kaum noch jemand bekannt, der seinen gesunden Menschenverstand nochbrwahrt hat! Aber solche wird es mit Sicherheit noch geben und somit seien dies aufgerufen, endlich öffentlich gegen die unsägliche Politik der Parteiführung aufzutreten! Ob wir wohl DAS noch erleben dürfen? -:))

  54. @ Haremhab 27. Dezember 2018 at 10:16

    Im September starb Markus B. – So stehen die Ermittlungen nach Todesfall und Demos
    https://www.mz-web.de/koethen/im-september-starb-markus-b–so-stehen-die-ermittlungen-nach-todesfall-und-demos-31792764

    ——————————————————————–
    Irgendwie werden alle Migranten vor Gericht für 17 Jahre erklärt.

    Das hat System. Das ist politisch gewollt. Sie brauchen diese Messer-Fachkräfte, damit diese uns weiters abschlachten können.

  55. @Freya- 27. Dezember 2018 at 10:07
    Das Ziel der Demos ist Aufmerksamkeit für Themen zu erhalten.
    Ein Arzt in Offenbach wird vor den Augen seiner Frau und seines Kindes getötet. Da es keine Demo gibt, interessiert es keine Sau. „Jetzt ist er halt tot.“
    Die Menschen nehmen nur wahr, was in den Medien stattfindet. Und dank Demos nehmen sie das doch etwas mehr wahr.
    Die Botschaft an den Glotzen-Konsumenten ist:
    Wenn keiner demonstriert, kann es ja nicht so schlimm sein.
    Wenn es Demos gibt, muss es doch schlimm sein.
    So einfach sind Menschen leider gestrickt. Funktioniert auch nicht anders als Werbung.

  56. Ich erkenne einen Bürgermeister der Schande. Wer Mord verharmlost, kann nicht normal sein. Solche Taten gab es früher sehr selten.

  57. Man weiß es nicht so genau;HAT er es nicht verstanden,daß diese Typen archaisch und brutal sozialisiert wurden und deren Einstellung zu Frauen nicht veränderbar ist,oder WILL er es nicht verstehen?Am liebsten nicht mehr darüber reden und weiter so.

  58. Haremhab 27. Dezember 2018 at 10:11

    Gutmenschen sind unsere Feinde, denn sie lassen illegale Migranten alles durchgehen. Wer hat denn die alle hergelockt? Denkt mal darüber nach.
    #############
    Viele von den Gutmensch_Innen sind in der Tat unsere Todfeind_Innen. Die ganzen Merkel-CDU_Innen, die GroKo-SPD_Innen, die gesamten Mandat_Innen und Mitarbeit_Innen des Merkelblocks, das sind unsere Todfeind_Innen. Oder mindestens Feind_Innen. Gegner_Innen vermag ich in diesen Lemur_Innen langsam nicht mehr zu erkennen, denn sie sind nicht FAIR, sie sind in den Mitteln nicht demokratisch und unterhalt noch einen Schläger_Innen-Trupp gegen uns, die Antifant_Innen.

    Wenn haben die sich wirklich mal gegen die Anschlägen auf die AfD positioniert? Wann hat Steinmeier mal ein Machtwort versucht, wann hat Merkel sich gegen diese „politischen Mittel“ verwahrt? Nie, soweit ich weiß.
    Das heißt damit auch: Diese Pack_Innen machen sich umfassend mit den Antifant_Innen gemein, verfolgen die gleichen Ziele, akzeptieren linke Gewalt als politisches Mittel.

    Damit sind sie nicht mehr demokratisch, sondern eben die FEINDE Deutschland, die Todfeind_Innen des deutschen Volkes.

    Wir müssen sie umfassend bekämpfen.

  59. @Haremhab 27. Dezember 2018 at 10:11
    Die allermeisten Gutmenschen sind nur feige Mitläufer. Die wollen nur gefallen. Wenn eine andere Richtung „angesagt“ ist, laufen sie eben mit der neuen Richtung mit.

  60. Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

    die, die dort demonstrieren haben Angst um Ihre KInder, vielleicht haben Sie keine wie Merkel, dann scheren Sie sich auch wie Merkel einen Scheißdreck um die Zukunft dieser unserer Kinder.

    Es sind nicht alle Eltern solche beschissen grünversiffte Eltern wie die Eltern von Mia und die Freiburger Eltern, die Ihre Kinder gerne auf dem merkelschen Irrenhaus-Altar opfern.

    ICh werde gegen das System Merkel kämpfen wenn die Zeit gekommen ist

    AHU

  61. Sie messern nicht nur, sondern verprügeln nun mal gerne einheimische Frauen, müssen wir wohl akzeptieren.

    Pößneck: Beschwipste 18-Jährige trifft auf ihrem Heimweg auf vier ausländisch wirkende junge Männer – als sie einen von ihnen versehentlich leicht anrempelt, prügeln und treten sie die Männer bewusstlos und krankenhausreif:

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126724/4151429

  62. Der KANDLER BÜRGERMEISTER POSS ist eine SCHANDE für alle FRAUEN!

    Wenn solche, wie Bürgermeister POSS, die neuen deutschen Männer sind, dann gute Nacht deutsche Frauen! Dass ihm die Demos nicht passen ist schon klar, denn bei jeder Demo kommt wieder sein männliches Versagen an die Oberfläche, worüber er so gerne Gras wachsen lassen würde!

    ZUR ERINNERUNG Die Welt 30.12.2017:

    „ACH, WAR DA WIEDER SO EIN VORFALL?

    Kandels Bürgermeister Volker Poß (SPD) mahnt: „Fremdenfeindliche Parolen in die Welt zu setzen ist im Moment der falsche Weg.“ Er reagiert auf E-Mails, in denen „Konsequenzen im Umgang mit Flüchtlingen eingefordert“ würden.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172047900/Fuer-Abdul-D-s-Tat-interessiert-sich-in-Neustadt-an-der-Weinstrasse-kaum-jemand.html

    Ein Portrait der Kandler Einwohner zeigt das gleiche Desinteresse an der grausamen Tat wie damals im Dritten Reich als die Opfer jüdische Bürger waren. Nur damals gab es keine „nervenden“ Demonstrationen!

  63. seegurke 27. Dezember 2018 at 10:23

    Man weiß es nicht so genau;HAT er es nicht verstanden,daß diese Typen archaisch und brutal sozialisiert wurden und deren Einstellung zu Frauen nicht veränderbar ist,oder WILL er es nicht verstehen?Am liebsten nicht mehr darüber reden und weiter so.
    ######################
    Er hat es nicht verstanden UND will es nicht verstehen.
    Der will weiter Ruhe haben, er wohnt sicher in einer recht guten Gegend, ist weit weg vom Heim.

    Diese Leute wollen in Ruhe ihre Aufwandsentschädigung beziehen, wollen in Ruhe ihren (öffentlichen) Job machen und sich in Ruhe in die Rente retten.
    Deutschland, das deutsche Volk, unsere deutsche Kultur sind diesen Holköpf_Innen völlig gleichgültig.

    Lieber hirnverbrannt und verbrecherisch und Voksfeind, als ein „Nazi“

  64. Haremhab
    27. Dezember 2018 at 10:12
    @ _Mjoellnir_ 27. Dezember 2018 at 10:11

    KFZ-Steuer für SUV verdreifachen.

    xxxxxxxxxx

    Es ging mir nicht um die „Rettung des Klimas“. Ich glaube nicht an die CO2 Geschichte, was ein anderes Thema wäre.

    Es ging mir darum, dass unsere Politiker sehr oft Wasser predigen, aber Wein trinken. Wenn sie selber nicht sicher wären (durch Personenschutz, gepanzerte Fahrzeuge etc) vor den ausländischen Invasoren, würden sie diese nicht mehr im eigenen Ort wollen.

    Wenn die Politiker ihre eigenen Kinder und Enkel auch in diese Horrorschulen schicken müssten, würde es ruckzuck eine andere Schulpolitik geben.

    Gibt sicher viele weitere Beispiele. Dieser kleine Bürgermeister von Kandel reißt sein Maul nur so weit auf, weil er von dem Multikulti bisher nicht betroffen ist, sondern offenbar sogar gut lebt.

  65. «Sehr geehrter Herr Poß,

    ich habe vorhin Ihr eindrückliches und doch für Ihren Charakter sehr bezeichnendes Interview in der FAZ gelesen. Sie scheinen nicht so ganz reflektiert und realisiert zu haben, dass Sie sich damit selbst das menschlich/charakterlich denkbar schlechteste Zeugnis ausstellen.

    Sie führen an, es sei „jetzt erst mal Zurückhaltung“ angebracht, in der Sie sich (selbstverständlich) üben müssten. Und daher hätten Sie – in Ihrer Eigenschaft als Bürgermeister – auch noch keinen Kontakt mit den Eltern des abgestochenen bzw. kaltblütig ermordeten 15-jährigen Mädchens aufgenommen. Ihre Zurück­haltung ist keine Zurückhaltung, sondern ein anwiderndes menschliches Versagen allerschlimmster Art!

    Und dann machen Sie eine völlig unzulässige – moralische – Verallgemeinerung (und denken, man würde das/diese Ablenkung nicht durchschauen!) und schwadronieren etwas daher, es sei für Sie nicht angebracht „da jetzt schon in einer fremden­feindlichen Tendenz Konsequenzen einzufordern“! Sie versuchen mit dieser – durchschaubaren – Mogelei, sich lediglich aus Ihrer Verantwortung heraus zu stehlen, das Selbst­verständliche und Notwendige zu tun!

    Und das wäre:

    a) Umgehend sich bei der Familie des Mädchens zu melden und
    b) Alles dafür zu tun, dass solche Kriminellen, wie dieser Afghane, konsequent aus Deutschland entfernt, d.h. abgeschoben werden! Aber, Sie tun das alles nicht. Sie bringen es dann fertig, sich auch noch hinter den Ermittlungs­behörden feige zu verstecken!

    Die völlig angemessene Frage und damit verbundene Aufforderung des Interviewers, doch eine Überprüfung des Alters des Täters vornehmen zu lassen – und ob Sie das nicht befürworten würden – bescheiden Sie ausweichend. Man müsse da die Ermittlungen „abwarten“ und zudem den Asylbehörden „vertrauen“ (jener zuständigen Asylbehörde, die bis jetzt in keiner Weise, so auch nicht in diesem Fall, eine Alters­prüfung vornahm!).

    Und Ihre dann angeführten „ausnahmslos positiven Erfahrungen“, die Sie „mit den Menschen, die uns zugewiesen wurden“ gemacht hätten, geschenkt! Das ist ja alles gut und schön, aber was hat das mit dem derzeitigen Vorfall zu tun? Nichts! Auch dies ist nur eine (indirekte) Ausrede für Ihr Abwarten und Nichtstun, für Ihr menschliches Versagen! Ist schon Ihr Versagen in menschlicher, moralischer Hinsicht sträflich, so werden Sie überdies auch Ihrer Funktion als Bürgermeister in keiner Weise gerecht!

    Und abschließend noch einmal zu Ihrer Aussage, „die Forderung“ nach einer Abschiebung käme Ihnen „zu früh“. Eine Frage:

    Haben Sie Kinder? Käme eine solche Abschiebe-Forderung für Sie auch dann „zu früh“, wenn eins Ihrer Kinder eiskalt vom gleichen Täter kaltblütig ermordet/abgestochen worden wäre?!

    Würden Sie auch dann – per se – Ihrerseits keine medizinische Alters­überprüfung fordern, um grundsätzlich das Maß der Eigenverantwortung zu klären, dem sich dieser Totschläger/Mörder zu stellen hat?!

    Ich hoffe, Sie gehen nochmal in sich und erkennen, dass Sie sich falsch verhalten und ändern Ihre Einstellung und in Folge dessen Ihr Handeln, um dann Ihrer Verantwortung gerecht zu werden.

    Mit freundlichen Grüßen*»[

  66. @eegurke 27. Dezember 2018 at 10:23
    HAT er es nicht verstanden,daß diese Typen archaisch und brutal sozialisiert wurden
    Das ist ihm doch alles scheißegal.
    Alles, was ihn interessiert: Wie wirke ich? Wie bin ich „angesehen“? Wie viel Kohle bringt mir das? Was bringt das für meine Karriere?
    Und mit diesem Demos in Kandel, ist jetzt Kandel und damit auch er im ganzen Land bekannt. Und nicht für eine gute Sache. Und das nervt ihn extrem.
    Solange die Medien nicht darüber berichten, „können die in Kandel täglich 10 Frauen abstechen.“
    Was die Medien nicht berichten, weiß keiner im Land. Und dann ist es egal.

  67. Neu-Deutsche sind nun die Herren über unser Land. Wenn 87% es denn so wollen, sollen sie es haben.
    Merkel-Land ist ein Land in dem wir gut und gerne leben und wenn das Leben auch für viele Opfer des Asylwahnsinns sehr kurz sein wird.

  68. Brief gefunden bei WIKIMANIE

    kann jemand helfen, ist der Poß schwul, Gebderist, hat er Familie ??

    Sammelt Daten über den, das ist einer der komplett Irren

  69. @ _Mjoellnir_ 27. Dezember 2018 at 10:28

    Die meisten Gutmenschen schicken ihre Kinder in eienr Privatschule. Da kann weniger passieren. Natürlich werden die Kinder jeden Tag zur Schule mit SUV gefahren, zurück auch.

  70. @ NieWieder 27. Dezember 2018 at 10:32

    Wir erfahren sowieso nur 1 % der Spitze des Eisbergs, der Rest wird schön vertuscht.

  71. Diese hier eingeschleusten Sozialschmarotzer und als Flüchtlinge bezeichnet werden, sind wohl mit ziemlicher Sicherheit das eigendliche Soziale Gesindel in ihren Heimatländer, die man einfacht als Ungeziefer rausgeschmissen hat. Denn diese taugen ja nicht, um ihre eigenen Heimat zu modernisieren, oder wie man das auch sonst nennen mag. Damals hatten mehrheitlich deutsche Frauen dieses Land aus dem Trümmerhaufen aufgebaut, das könnten dieses Pack auch in ihre Heimat tun, doch was nicht tauglich ist, ist auch sinnlose Fresser die man los werden will.
    Doch solches Gesindel auch noch zulassen, das diese sich nicht nur an uns Deutschen bereichern können und fast gefahrlos Deutsche abschlachten, zeigt welches wirkliches Gesindel dieses Land regiert.

  72. “ ich.will.weg.von.hier 27. Dezember 2018 at 10:03

    Eugen von Savoyen 27. Dezember 2018 at 09:50

    Die letzte Bürgermeisterwahl in Kandel war im September 2016, also ein Jahr nach der Invasion und da haben die Kandeler ihren SPD-Poß bestätigt.
    Mal sehen, wie die nächste Bürgermeisterwahl ausgeht.
    __________________________
    Ich habe keine Zweifel daran, dass der in seinem Amt bleiben wird. “
    ————————————————–

    Beim nächsten Mal „gewinnt“ ein Grüner 😉

  73. Die Sozial-Faschisten mit ihrer NSDAP-gleichen Islam-Begeisterung wollen ihre Verantwortung für den barbarischen Mord an Mia verschleiern.

    Sie von der SPD waren es, welche die Invasionwellen aus moslimischen Gegenden der Welt in unser Land propagiert und geschleust haben.

    Sie haben mit-gemordet.

    Als TTIP-Befürworter und Unterstützer grenzenloser Völkerwanderungen (s. Migrationspakt) sind sie die schlimmsten Arbeiterverräter in den Parlamenten und in den gewählten Ämtern.

    Die SPD ist das Gegenteil einer Arbeiterpartei

  74. …und nicht vergessen, von Ihm kam die Idee dass sich mindejährige Mädchen wie Mia mit diesen Arabermördern/fikifikis treffen !!!

    Er ist ein Passivmörder

  75. „Der Ort muss zur Ruhe kommen!“
    Übersetzung:
    „Lasst Gras über die Sache wachsen!“

    „Der Ort…“, saachder.
    Hat er eine geheime Umfrage gestartet oder labert er un(be)(ge)fragt?
    Eine Rhetorische Frage.

  76. Haremhab
    27. Dezember 2018 at 10:34
    @ _Mjoellnir_ 27. Dezember 2018 at 10:28

    Die meisten Gutmenschen schicken ihre Kinder in eienr Privatschule. Da kann weniger passieren. Natürlich werden die Kinder jeden Tag zur Schule mit SUV gefahren, zurück auch.

    xxxxxxx

    Wer das Geld hat, soll es machen, stört mich nicht.
    Was mich stört ist, dass Politiker nicht auch die Konsequenzen ihrer Politik am eigenen Leibe spüren. Wenn die Multikulti so lieben, warum müssen die sich dann steuergeldfinanziert schützen lassen?
    Und wenn sie CO2 so fürchten, sollen sie zu Fuß gehen.
    Usw…

  77. Zitat: „Die Lehrerin, die die erste Demo gestört hatte, organisiert nun eine Gegendemo.
    Sie ist zudem eine gute Freundin des Bürgermeisters und ihr Mann vertritt mutmaßlich Mias Mörder als Anwalt vor Gericht.“ – Twitter

    Zitat: „Die Lehrerin ist die Tieraktivistin Sabine Luppert.
    Es ist nicht ihr Mann, das ist ihr Bruder. RA Luppert.“ – Twitter

    http://de.wikimannia.org/Volker_Po%C3%9F

    Dann weiß man warum sich Bürgermeister Poss nicht bei den Angehörigen des Opfers gemeldet hat!

  78. SATIRE

    😉 SPD-POSS-BOSS:

    „Die LINKE Szene – Gewerkschaften, Kirchen, Antifa, Medien – instrumentalisiert diese schreckliche Gewalttat von Anfang an und terrorisiert mit ihren KRAWALLEN den ganzen Ort“, sagte der wackere SPD-Mann. Auch der Handel im Ort leide unter den Demonstrationen, viele Käufer blieben weg. Die Bürger kauften lieber in der Nachbarstadt mit einer starken AfD u. ihren Frustwählern. Was machen wir von der SPD nur falsch?

  79. Irgendwann muss mal Schluss sein. So viele Opfer, soviel Leid. Ich bin verbittert….. Hallo ihr da vom Verfassungsschutz, ja ihr seid gemeint. Unsere geliebten Goldstücke dürfen so gut wie ungestraft morden, vergewaltigen, messern, stehlen und und und. Bald geht es los, und ihr könnt mich am Arsch…..verwöhnen

  80. ist doch klar:
    ehemalige CDU-Wähler, jetzt AfD-Wähler:
    sind alles gottverdammte T E R R O R I S T E N.
    das muss doch endlich klargestellt werden.

  81. Diese im FOCUS so genannten „Bürger“ sind der Ansicht, es dürften nur solche in Kandel demonstrieren, die auch aus dem Ort stammen…

    Dann dürfte allerdings auch die Antifa nicht mehr ihre Truppenteile kreuz und quer durchs Land karren um irgendwo Stunk zu machen. Merken die noch was?

  82. „Nach dieser schrecklichen Gewalttat herrschte große Bestürzung.

    Nun, so gross kann seine Bestürzung nicht sein, sonst wäre er nämlich in den Reihen der Demo und würde seinen Einfluss geltend machen, um weitere Ehrenmorde zu verhindern.

    Wie konnte das nur passieren?

    Naja, wie schon? Man lässt Afghanen und andere Gewaltkültürgeprägte auf naive Kinder und überbefriedete Erwachsene los.
    Dass Afghanistan ein gewaltschwangeres Dreckloch ist, weiss man ja bei seiner Partei, denn da heisst es, dass Afghanistan kein sicheres Land ist und dass man dahin nicht abschieben dürfe. Und wer macht Afghanistan unsicher? Afghanen und ihre Gewaltunkültür.
    Dummerweise ist die Realität rassistisch.

    Man kann es nicht verstehen.

    Doch, kann er.
    Er kann es nur nicht zugeben, denn damit gäbe er eine Mitschuld zu und müsste um sein gutes Leben als Made im Speck bangen.

    Und was den Spruch mit dem „Terror“ angeht…Poss wird sicher unter Terror leiden, allerdings sind es seine Alpträume, die ihn terrorisieren und die Demonstranten sorgen dafür, dass er den Mord und seine Mitschuld daran nicht vergisst und seine Alpträume nicht loswird, und das ist gut so.

  83. CurrywurstPommes 10:31
    ja, sich mit dem Koran und den Hadithen, der Sunna,
    auseinanderzusetzen, lohnte sich für unsere Politiker.
    da würden sie manchen Schwachsinn
    bezüglich des Mohammedanismus nicht mehr äußern.
    wenn sie denn fähig wären, Texte zu verstehen.

  84. jeanette
    27. Dezember 2018 at 10:41

    Der „Clan“ um den Bürgermeister verdient sogar noch am feigen Mord. Holla, das sind interessante Infos.

  85. @ jeanette 27. Dezember 2018 at 10:41

    Kandel/Karlsruhe – Sabine Luppert, Gründerin und Vorsitzende der Tierschutzorganisation „Schüler für Tiere“, wurde bei einem Festakt in Karlsruhe mit dem Impulspreis in der Kategorie „Hörerpreis“ des privaten Radiosenders „Die neue Welle“ ausgezeichnet.

    Sabine Luppert setzt sich seit Jahren für einen respektvollen Umgang mit Tieren und auch mit Menschen ein. Was in Kandel begann, hat inzwischen europäische Dimensionen angenommen. Heute gibt es über 40 Gruppen in Deutschland, der Schweiz und in Rumänien.

    Tierschutz – oder laut Luppert auch „Mitweltschutz“ Kandel/Karlsruhe – Sabine Luppert, Gründerin und Vorsitzende der Tierschutzorganisation „Schüler für Tiere“, wurde bei einem Festakt in Karlsruhe mit dem Impulspreis in der Kategorie „Hörerpreis“ des privaten Radiosenders „Die neue Welle“ ausgezeichnet.

    Sabine Luppert setzt sich seit Jahren für einen respektvollen Umgang mit Tieren und auch mit Menschen ein. Was in Kandel begann, hat inzwischen europäische Dimensionen angenommen. Heute gibt es über 40 Gruppen in Deutschland, der Schweiz und in Rumänien.

    Tierschutz – oder laut Luppert auch ➡ „Mitweltschutz“…
    https://www.pfalz-express.de/kandelkarlsruhe-schueler-fuer-tiere-vorsitzende-sabine-luppert-mit-impulspreis-2017-ausgezeichnet/

  86. Die SPD marschiert gemeinsam mit Terroristen von der Antifa. Darüber regt sich keiner auf. Genauso hängen Grüne, Linke, Piraten und CDU mit drin.

  87. Ein Kuffnucke darf nach dem neuen Punkteplan offiziell 4 X in DE Morden bevor er abgeschoben wird … und auch das wird er nicht.

  88. Kandel
    Einwohner: 8.466 (31. Dez. 2008), 9066 (31. Dez. 2017)

    Besoldung Bürgermeister (Oberbürgermeister):

    B2

    bei einer Einwohnerzahl von 15.001 bis 20.000 (soweit nicht in B 3)
    bei einer Einwohnerzahl von 10.001 bis 15.000 (soweit nicht in A 16)

    Wir werden es doch noch auf 10. 001 bringen für den Volker?
    Volker meint:
    Macht hoch die Tür, die Tor´ macht weit!

    Lasst die Glocken läuten!

  89. Newsflash 27. Dezember 2018 at 08:32

    Die Wahrheit als Lüge – die LKüge als Wahrheit. Der Bürgermeister von Kandel hat sich qualifiziert als möglicher neuer Intendant für das ZDF, das gerade kurz vor Weihnachten wieder unter Beweis stellte, wie Fake News defeniert werden:
    Vorweihnachtliche ZDF-Lügenpropagandashow am 23. Dezember

    Der ZDF-Intendant hat gerade in einem dpa-Interview eine Erhöhung des Rundfunkbeitrages gefordert und die Zuschauer vor „Qualitätseinbußen“ gewarnt, falls dieser nicht erhöht werde.

    Ja, qualitativ hochwertige Lügen, Gesinnungsjournalismus und Regierungspropaganda, betreutes Fernsehen, Indoktrination und Verblödung und Umerziehung der Zuschauer kosten eben sehr viel Geld. Und bezahlen müssen das alles diejenigen, die sich diesen linksgrünen Rotfunk schon lange nicht mehr antun.

  90. Ja, wie Haremhab um 10:33 meinte, ist Merkel-Land ein Land, in dem die Moslems gut und gerne leben. Gerade eben wurde dies wieder im ZDF/Volle Kanne nachgewiesen. Es ging in der heutigen Sendung um einen syrischen Jungen mit einer Erbkrankheit der Haut. Die Eltern kamen über den Libanon hierher. Deutsche und italienische Ärzte betrieben zur Rettung des Jungen einen Aufwand, wie es eigentlich nur für absolute VIPs vorstellbar ist. Er bekam eine Behandlung, die in Italien noch im Experimentierstadium steckt und deutschen Kindern erst in etwa 10 Jahren zur Verfügung steht. Im Labor in Modena schliefen die Mitarbeiter wochenlang in Schlafsäcken, um so schnell und so viel wie möglich Haut für eine Transplantation zu produzieren. Die Deutschen führten die Operationen durch.
    Gleichzeitig wurde ein tapferes deutsches Mädchen mit derselben Krankheit gezeigt, das auf seine Chance wartet.
    Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass in Deutschland noch nicht zugelassene italienische Präparate auch dann nicht von deutschen Krankenkassen bezahlt werden, wenn sie in Italien bereits seit Jahren auf dem Markt sind. Zumindest gilt das Patienten, die schon länger in die Krankenkassen einzahlen.

  91. einfach eine Schande, solch ein „Bürgermeister“. Soll er mal die nächste Wahl abwarten. Dann kann er sehen, ob er wieder gewählt wird. Wenn ja, dann ist der Ort Kandel total versifft von der linksgrünen Propaganda und nicht mehr zu retten. Wenn nicht, dann kann es wieder aufwärts gehen und die Zeit wird auch die Wunde heilen.
    Ansonsten muss ich mich schon zusammenreisen, um Freya 10.07 nicht zuzustimmen.
    NieWieder 10.22 hat mir die Antwort vorweg genommen. Deshalb werde ich auch weiterhin auf die Straße gehen, wenn es wieder mal ein, selbst nicht ganz unschuldiges, Opfer erwischt hat. Meistens sind diese ja auch wieder nur Opfer der Erziehung ihrer verblödeten Eltern.

  92. Da offenbar noch nicht angekündigt:

    Heute, Donnerstag 27. Dezember 2018, um 17 Uhr in Kandel: Trauergedenken zum einjährigen Todestag der ermordeten Mia Valentin. Treffpunkt ist die Lauterburgerstraße in Kandel – jene Straße, in der sich auch der dm-Drogeriemarkt und Tatort befindet.

    https://www.frauenbuendnis-kandel.de/

  93. In Dresden ist ja die Besucherzahl und Kaufkraft auch seit PEGIDA massiv um 99 % eingebrochen.
    Gäääähn.

  94. einerderschwaben 27. Dezember 2018 at 10:37

    Und los:

    Herr Bürgermeister Volker Poß. Anschrift, Gartenstraße 8 76870 Kandel. Telefon, 07275 960201. Fax, 07275 960403. E-Mail, Volker.Poss@vg-kandel.de
    ##################
    Danke. Machen wir. Diesen Täter_Innen mal ordentlich die Meinung geigen.

    Aber hier gilt: Nichts justitiabeles, nicht UNSERER SACHE SCHADEN.

    Aber klar die Meinung sagen ist (noch) nicht verboten, hier im UNSEREM LAND.

  95. Kann es vielleicht auch sein, das der Bürgermeister aufgrund seine Vorfahren, und vor allem aufgrund seine Gene ein *azi ist ? Was ist ein *azi, Reichsbürger oder ein Identitäre ? Wie kann es den sein, das ein Mensch, der einer unsäglichen Herkunft entspringt, sich so gegen die Meinung eines anders denkenden äußert. Sich selbst, über den anderen erhebt, und er über den andern Menschen Urteilt. Diese Mensch sollte sich fragen ob er in seiner Persönlichkeit ein Lupenreiner Mensch ist. Lässt diese Mensch Sympathien jeden Menschen zu teil werden? Nein , er Verurteilt. Er sollte sich als Mensch, dankbar zeigen, das er in einer Christlichen Region auf diese Welt, sein Leben im Frieden und Freiheit fristen darf. Er möge sich doch auf unsere Welt doch umsehen, ob andere Religionen auf der Erde die Christen so Tolerant behandeln, wie es seine Regionale Kultur macht. Er sollte sich selbst mal Fragen ob in seiner Christlich geprägten Region, er, den Geist und die Ethik des Christentums, und den Geist der Gründer auf Herrenchiemsee befolgt. Das was er an den Tag legt ist ist Verwerflich. Er spricht es den anderen ab. Der Gemeinschaft, die seinen Lebensraum bis dato Prägten, in der er gerne und gut lebte und lebt. Das sie in einer begrenzte Seinsbestimmung weiter Existieren wollen, so wie sie es wollen, und nicht wie die anderen es wollen. Er vermag es wohl nicht zu erkenne, das er nicht unfehlbar ist, und das er kein Fehler in sich trüge. Er lässt sich über den anderen aus, er deformierend und grenzt andere aus. Er fordert recht für sich ein, die er den anderen nicht zugestehen möchte. Wer gibt ihm das recht ??? Was für eine Christliche Kultur …

  96. OT
    Zum Thema Terror
    Auf Facebook macht eine gewisse Bianca Deubel mit linksgrünen Hasspost von sich reden, ggn. Hr. Höcke, Mr. Trump und Fr. STEINBACH. Übelste beleidigungen und Todeswünsche verteilt Frau Deubel, gerne an die AfD.
    Frau Deubel ist (jetzt kommts)

    LEHRERIN

  97. ghazawat 27. Dezember 2018 at 08:40

    Ja, eine scheiß Angst haben die Politiker, und nicht nur die.
    Jeder hat Angst, der mit dem System unzufrieden ist, einschließlich mir selbst.
    Sie werden unsere Häuser mit Farbe beschmeißen, uns beim Einkaufen anpöbeln, uns vielleicht nicht mal bedienen.
    Sie werden uns die Reifen platt stechen und die Scheiben einschlagen.
    Sie werden unser Konto sperren(wie bei der gez-Verweigerung).
    Sie werden unsere Wohnungen durchsuchen und bei jedem Luftgewehr und Jagdmesser von Opa von einem Waffenarsenal sprechen.
    Sie werden auch an unserer Tür klopfen und uns filmen-während sie uns verfängliche Fragen stellen.
    Dann werden sie uns unser Eigentum pfänden, weil wir die Gerichts- und Anwaltskosten nicht zahlen können.
    Unsere Kinder werden gemobbt werden und gepiesackt.
    Ja, dass macht einem schon eine scheiß Angst.

    Und dann, wenn sich irgendwelche Idioten mit Gewalt Gehör verschaffen wollen, wird aus Ungerechtigkeit noch mehr Ungerechtigkeit, dann folgt Auge um Auge-Zahn um Zahn.
    Dann treten die Situationen aus Schillers „Die Glocke“ ein.

    Ich weiß auch nicht mehr weiter.(Punkt)

  98. Vielfaltspinsel
    27. Dezember 2018 at 09:53

    @ hoppsala 27. Dezember 2018 at 09:00

    „Er koennte sein Schnaeutzchen links und rechts noch ein bischen stutzen.“

    ****

    Bingo! 🙂

  99. 1. Maria-Bernhardine 27. Dezember 2018 at 10:58
    @ jeanette 27. Dezember 2018 at 10:41
    Kandel/Karlsruhe – Sabine Luppert, Gründerin und Vorsitzende der Tierschutzorganisation „Schüler für Tiere“, wurde bei einem Festakt in Karlsruhe mit dem Impulspreis in der Kategorie „Hörerpreis“ des privaten Radiosenders „Die neue Welle“ ausgezeichnet.
    —————————————

    SPIEGEL Relotius hatte auch so viele Preise bekommen!
    DIE WELT Denis Yucel erhält Medienpreis M100

    https://www.welt.de/politik/ausland/article181249838/Deniz-Yuecel-WELT-Korrespondent-erhaelt-Medienpreis-M100.html

    Dann wird Herr Poss sicher auch bald einen Preis bekommen, weil er „Schlimmeres“ in Kandel verhindert.
    „Hetzjagden und das Zusammenrotten“ vereitelt!

    Unser neues Deutschland. Unser Land hat sich verändert!

  100. SUPER INFO, JEANNETTE!!! DANKE!!!

    ################

    jeanette 27. Dezember 2018 at 10:41

    Zitat: „Die Lehrerin, die die erste Demo gestört hatte, organisiert nun eine Gegendemo.
    Sie ist zudem eine gute Freundin des Bürgermeisters und ihr Mann vertritt mutmaßlich Mias Mörder als Anwalt vor Gericht.“ – Twitter

    Zitat: „Die Lehrerin ist die Tieraktivistin Sabine Luppert.
    Es ist nicht ihr Mann, das ist ihr Bruder. RA Luppert.“ – Twitter

    http://de.wikimannia.org/Volker_Po%C3%9F

    Dann weiß man warum sich Bürgermeister Poss nicht bei den Angehörigen des Opfers gemeldet hat!

  101. Ein Mensch, der fühlt, wenn auch verschwommen,
    er müßte sich – genau genommen –
    im Grunde seines Herzens schämen,
    beschließt, es nicht genau zu nehmen. (E. R.)
    Gelle, Frau Doktor rer. nat. (und der gesamte Rattenschwanz dahinter)
    C.

  102. Die Stadt Garding lässt sich von einem ausgetickten islamischen „Flüchtling“ religiös terrorisieren: Alle Weihnachts-Gottesdienste in der Kirche wurden mit privatem Sicherheitsdienst und Polizeistreife begleitet.

    Ein „junger Mann“ der aus dem Mittleren Osten stammen soll, hatte die Kirche am dritten Advent mit islamischen Parolen beschmiert.

    Als ihn ein Bürger dabei entdeckte, bedrohte er diesen, so Pastor Knippenberg. „Daraufhin haben wir Kontakt mit der Polizei aufgenommen.“ Der junge Mann habe außerdem Besucher des Sternensingens an jenem Sonntag bepöbelt. Auch mit Pastor Knippenberg habe er sich angelegt.

    https://www.shz.de/lokales/husumer-nachrichten/weihnachten-mit-wachdienst-id22077427.html

  103. Jede abweichende Meinung ist Terror.

    So sind die Sozen roter, dunkelroter, grüner und brauner Farbe.

  104. Wir sind auf dem Weg in eine Diktatur?

    Nein! Die haben wir schon.

    Eine Linke Gesinnungs – Diktatur!

  105. Pedo Muhammad 27. Dezember 2018 at 11:26

    „DeutschlandhaSSer Deniz Yücel erhält Medienpreis“

    Aber klar doch. Kretins unter sich

  106. Wie geht es überhaupt den Kindern in Kandel ?
    Können die vor lauter Gehirnwäsche in den Schulen
    überhaupt noch atmen ?

  107. „Herr“ Poß, was Sie hier herumlabern ist Volksverhetzung nach § 130 StGB! Wo verstecken Sie Ihr SED-Parteibuch? Können Sie noch in den Spiegel (nicht das Schmierenblatt!) schauen?

  108. Zu meinem OT von 11:13
    Über den Fall wurde in den MSM bereits 2017 berichtet, das ZDF verkündete heute lediglich die frohe Botschaft, dass es Hassan jetzt richtig gut geht. Unter „Schmetterlingskinder, Modena“ findet ihr bei Google zahlreiche Artikel dazu.

  109. Die Politiker der Einheitspartei SPDCDUGrüneLinke haben Angst!

    Ein Teil der Deutschen ist aufgewacht. Die Ansiedlung neuer Völker auf deutschem Gebiet wurde von vielen Deutschen bemerkt. Die Menschen sind aber noch nicht bereit Widerstand gegen die Einheitspartei SPDCDUGrüneLinke zu leisten. Jeder denkt noch, dass er nicht das Opfer der eingewanderten aggressiven Horden wird. Noch wirkt die Gehirnwäsche, noch glauben viele Deutsche der Staatspropaganda, die durch die meisten etablierten Medien verbreitet wird. Aber überall sind die afrikanischen und die islamischen Männer präsent und die Angst geht um. Ja, die etablierten Politiker haben Angst, denn bei der Polizei und bei der Bundeswehr gibt es Viele die nicht mehr bereit sind weiter zu gehen, die das Umvolkungsprogramm nicht mehr unterstützen wollen.

  110. Ach ja, wie konnte das nur passieren? „Man kann es nicht verstehen.“

    Die Problematik liegt in der Unterstellung genau dieses Satzes, die in der unpersönlichen Ansprache eine Allgemeingültigkeit der in ihm gemachten Behauptung suggeriert, welche sachlich und faktisch als Lüge anzusehen ist, die ihrerseits als Lebenslüge dieser Herrschaften fungiert, die umso mehr grassiert, wie wir ins in Richtung Links bis Linksaußen wenden.

    Diese Lüge aber wiederum zeigt, daß diese Leute, die so etwas von sich geben, überhaupt keinen Lösung des – von ihnen erst selbst verursachten – Problems wünschen, da diese Lösung die von ihnen vertretene und dabei in sich selbst zutiefst rassistische (das eigene Volk zutiefst verachtende und die Unantastbarkeit ihrer Schützlinge aufgrund der Herkunft erklärende) Ideologie der Lüge überführen würde, welche besagt, daß „so etwas“ seitens der von ihnen zum Mündel erklärten meistens mohammedanischen Klientel – „eigentlich“ unerklärlich, damit aber quasi nicht möglich, sozusagen „unerwartbar“ gewesen sei.

    Daß gerade das völlige Enthemmtsein derartiger Straftäter in solchen Fragen durchaus etwas mit ihrer Sozialisierung, selbige aber wiederum mit Kultur und Religion zu tun haben könnte, kommt ihnen dabei nicht in den Sinn, weil es ihnen, per selbst verordnetem Paradigma, nicht in den Sinn kommen darf. Das eigene Volk existiert in dieser Hinsicht nicht oder höchstens noch als Tummelplatz dessen, was als Kollateralschaden in Ausübung selbiger Ideologie gefälligst hinzunehmen sei, die die schöne neue Welt errichten will, während sie alle die aus eben dieser schönen neuen Welt ausgesperrt wissen will, die vor diesem Trugbild, daß ihnen als Gott-Ersatz und damit in sich selbst als Götze dient, nicht niederzufallen gewillt sind, um es anzubeten und ihm zu huldigen.

    Daß der kleine Ort Kandel Ruhe braucht und auch endlich zur Ruhe kommen dürfen muß, erklärt sich von selbst. Nur verschweigen solche Täter, daß viel Unruhe im Lande von diversen Demonstrationen zwar veranstaltet werden mag, aber nicht von ihnen ausgegangen ist. Das aber entlarvt diejenigen, die solches behaupten, als Täter, deren Taten die Ursachen all der Unruhe gesetzt haben, welche sie in diffamierender Absicht als „Terror“ bezeichnen, während sie selbst es sind, die Terror hervorgebracht haben.

  111. Ich war in Kandel. Dem linken Mob triefte der Hass nur so aus den Mäulern, die auf Staatskosten herangekarrten Antifa prügelte auf Polizisten ein. Fürwar „würdige Preisträger“ einer Frau Malu Dreyer.

  112. BIO Deutscher 27. Dezember 2018 at 09:32
    erstaunlich, dass man immer solche dummen Mitbürger in diesen Ämtern findet.
    ———
    Was ist da erstaunlich, es ist wie in der großen Politik, Dumme wählen nun mal bevorzugt Dumme und dumme Eltern werden erst wach, wenn durch ihre dumme Erziehung ihr dummes Kind zu schaden kommt!

  113. Das Diabolische existiert!

    Wir leben in des Wortes ursprünglicher Bedeutung in diabolischen Zeiten, Medien, und Politik verrichten ein wahrhaft diabolisches Werk!

    Diabolos bedeutet wörtlich Durcheinanderwerfer im Sinne von Verwirrer, Faktenverdreher, Verleumder! Aus Diabolos wird im Deutschen der Teufel.

    Insofern darf man den Bürgermeisterdarsteller Poß mit Fug und Recht als Teufel bezeichnen, denn er verdreht Fakten und verleumdet brave Demonstranten.

    Bürgermeisterdarsteller Poß also ein teuflischer Charakter, verrichtet sein teuflisches Werk, gesteuert von teuflischen Mächten über und hinter ihm.
    Das ist dann noch nicht einmal eine Straftat nach §186 sondern eine Meinungsäußerung, die mit Fakten begründet werden kann.

  114. johann 27. Dezember 2018 at 11:44

    Völlig irre:

    „Qualitätsniveau nicht zu halten“
    ZDF-Chef fordert höheren Rundfunkbeitrag

    „Qualitätsniveau nicht zu halten“, das ist ein richtiger Brüller!
    Wusste gar nicht, dass der ZDF-Chef soviel Humor besitzt.

  115. Ich bin noch nicht einmal sicher, ob Poß und Co. wirklich die Dimension des Geschehens begreifen. Ob Poß, Dreyer oder der weißeulige, komische Präsidentendarsteller in Schloss Bellevue – das sind alles Sozis, Sozialisten, sozialistische Partei-Apparataschiks. Leute minderen Verstandes also, deren gesamte Karriere auf ihrem nicht hinterfragten sozialistischen Glaubensbekenntnis beruht.

    Dazu gehört, dass alle Menschen gleich sind und nur aufgrund sozialer Ungerechtigkeiten Gewalt entsteht. Für die Unterschiede der Kulturen ist in solch beengten Gedankenhorizonten kein Platz, das verstehen die gar nicht. Sie können es nicht einmal entfernt denken. Es sind Ideologen, die nicht über ihren Tellerrand blicken können. Durch und durch dürftige Figuren bis hin zur Steineule.

    Dass schon junge Moslems ihre Frauen/Freundinnen kulturell und religiös bedingt als ihren Besitz behandeln und sich das Recht herausnehmen, sie niederzumetzeln, wenn sie ihrem Willen nicht bedingungslos Folge leisten, glauben sie einfach nicht, weil das nicht in ihr Weltbild passt. Die erkennen vielfach das System dahinter gar nicht und beruhigen sich immer wieder selbst mit der Einzelfall-Theorie. Sie verstehen es nicht, Sozis meinen, auch der Buschmann in Australien oder der Orientalen-Pascha mit vier Weibern und 28 Kindern würden im Kern genau so denken wie wir, wären aber die besseren Menschen, da sie ja Opfer des fiesen Kolonialismus seien.

    Und dass da wirklich besorgte bürgerliche Menschen auf die Straße gehen, die das Schicksal der ermordeten Mädchen, die ohne den ideologischen Müll der Poß und Co. unter Umständen noch leben würden, nicht kalt lässt, ist auch jenseits des amputierten Denkvermögens sozialistischer Funktionäre. Die sehen dann sofort eine Verschwörung aus AFD, Reichsbürgern, Rechten, Nazis. Dass bei den vielen Kandel-Demos der Vernunftbürger vermutlich nicht ein „Reichsbürger“ zugegen war – was sollte das bürgerliche Publikum dort auch mit jenen anfangen und jene mit diesem -, ist den Hirnamputierten völlig schnuppe, denn aufgrund ideologischer Denkzwänge und Differenzierungsallergien hat das eben so zu sein.

    Ein Poß ist geistig gar nicht satisfaktionsfähig, der begreift gar nicht, was bürgerlicher Widerstand gegen die Masseneinwanderung und ihre bestialischen Verwerfungen überhaupt bedeutet, wer beteiligt ist und was er bezweckt. Ehrlich, so beschränkt und engstirnig denken ganz viele Sozis – habe das auch bei Dialogversuchen mit ranghöheren Vertretern dieser Couleur so kennengelernt, bis ich es eines Tages aufgesteckt habe. Solch ein kastriertes Denken ist nichts für mich. Als kleiner Junge war ich großer Willy-Brandt-Fan. Heute sind mir die Sozis (ebenso wie ihre vielen Nachäffer in der CDU) einfach intellektuell zu unbedarft, um Zeit mit ihnen wertvolle Lebenszeit zu vergeuden.

  116. „Qualitätsniveau nicht zu halten“
    ZDF-Chef fordert höheren Rundfunkbeitrag

    ——
    Oh mein Gott, hat das ZDF wieder unbekannte Filme über das Leben von Herrn Adolf Hitler entdeckt ?

  117. @ Felix Austria 27. Dezember 2018 at 11:17

    „Der Schneuz sieht mir sehr verdächtig nach dem vom Schickelgruber aus.“

    Logesch! Zum einen gab es damals sonst kaum jemanden mit so einem Bart, zum anderen hat alles irgendwie etwas mit IHM, dem Leibhaftigen, also dem Ewigen Österreicher zu tun.

    Aus der Praxis eines Facharztes für Nervenkrankheiten:

    Psychiater (zeigt dem Patienten eine Tafel, auf der ein Quadrat abgebildet ist): „Was fällt Ihnen dazu ein?“
    Patient: „Geschlechtsverkehr.“
    Psychiater (eine Tafel mit einem Kreis wird gezeigt): „Und dazu?“
    Patient (der Speichel fließt ihm in Strömen aus den Mundwinkeln): „Geschlechtsverkehr“.
    Psychiater (ein Dreieck wird vorgelegt): „Hierzu?“
    Patient:“Geschlechtsverkehr“.
    Psychiater: „Was immer ich Ihnen zeige, Ihnen fällt auch nur Geschlechtsverkehr ein.“
    Patient (erregt, empört): „WENN SIE MIR SOLCHE VERSAUTEN BILDER VORLEGEN?“

  118. 1. Freya- 27. Dezember 2018 at 09:59
    Trump: USA sind nicht mehr der „Weltpolizist“
    Mit Blick auf die zahlreichen US-Militäreinsätze in der Welt sagte Trump: „Wir sind auf der ganzen Welt verteilt. Wir sind in Ländern, von denen die meisten Menschen noch nicht einmal gehört haben. Ehrlich gesagt, es ist lächerlich.“
    Trumps Strategie ist bei westlichen Verbündeten, darunter Deutschland, auf deutliche Kritik gestoßen.
    https://derstandard.at/2000094817453/Trump-USA-sind-nicht-mehr-der-Weltpolizist
    ——————————————————————–
    Die westlichen Verbündeten hätten es lieber, dass die USA ihnen den Rücken freihält wenn sie ihre Waffen in Kriegsgebiete liefern und dort zündeln und Amerika dafür bürgt, Eskalationen zu verhindern gleich ein bißchen mithilft, die Kriege überschaubar zu halten.

    Trump hat leider kein Geld übrig für solche nutzlosen Faxen!
    Sein Volk ist arm, soll wieder zu Wohlstand kommen!

  119. @ Wirtswechsel 27. Dezember 2018 at 11:13

    Ja, wie Haremhab um 10:33 meinte, ist Merkel-Land ein Land, in dem die Moslems gut und gerne leben. Gerade eben wurde dies wieder im ZDF/Volle Kanne nachgewiesen. Es ging in der heutigen Sendung um einen syrischen Jungen mit einer Erbkrankheit der Haut. Die Eltern kamen über den Libanon hierher. Deutsche und italienische Ärzte betrieben zur Rettung des Jungen einen Aufwand, wie es eigentlich nur für absolute VIPs vorstellbar ist. Er bekam eine Behandlung, die in Italien noch im Experimentierstadium steckt und deutschen Kindern erst in etwa 10 Jahren zur Verfügung steht. Im Labor in Modena schliefen die Mitarbeiter wochenlang in Schlafsäcken, um so schnell und so viel wie möglich Haut für eine Transplantation zu produzieren. Die Deutschen führten die Operationen durch.
    Gleichzeitig wurde ein tapferes deutsches Mädchen mit derselben Krankheit gezeigt, das auf seine Chance wartet.
    Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass in Deutschland noch nicht zugelassene italienische Präparate auch dann nicht von deutschen Krankenkassen bezahlt werden, wenn sie in Italien bereits seit Jahren auf dem Markt sind. Zumindest gilt das Patienten, die schon länger in die Krankenkassen einzahlen.

    Jeder einzelne Satz, den Sie völlig zu Recht schreiben, ist eine Schande. Weshalb gießen wir den Fremden alles kübelweise nach und benachteiligen die eigenen Leute derart? Welcher Selbsthass der westlichen Welt kommt darin zum Ausdruck?! Für mich ist diese Sehnsucht, westlicher „Eliten“, an Drittweltlern etwas gutzumachen, woran sie gar keinen Anteil haben, so übermächtig? Hirnwäsche oder grenzenlose Dummheit? Vermutlich beides.

  120. sauer11mann 27. Dezember 2018 at 10:51

    ist doch klar:
    ehemalige CDU-Wähler, jetzt AfD-Wähler:
    sind alles gottverdammte T E R R O R I S T E N.
    das muss doch endlich klargestellt werden.

    ############
    @sauer11mann
    Danke für die Klarstellung! Nun ist auch klar, warum es plötzlich so viele Nazis gibt, die gab es früher ja nicht. Aber die Menschen werden urplötzlich zu Nazis, wenn sie in die AfD gehen. Der SPD-Reil – zack, _Nazi. Der CDU-Gauland – zack, Nazi. Und das geht dann wie beim brezelbacken! zack zack zack!

    Und die Wähler, noch schlimmer!!! Alles Nazis!!!

  121. @ rasch65 27. Dezember 2018 at 09:20

    Das schlimme ist, dass sich ein großer Teil der Gemeinde auf die
    Seite der Mörder von Ihren Kindern stellt.
    Es ist unfassbar, wie sich der Bürger auf die Seite des Unrechts
    dirigieren lässt. Die Geschäftsleute in Kandel machen da den Anfang.
    Sie haben sich von Anfang an für diese Dreckspolitik einspannen lassen
    und machen es weiterhin.

    Sicher längst nicht alle. Gestern erschien ja dieser unendlich dämliche Hetzartikel in der WELT zu Kandel:
    https://www.welt.de/vermischtes/article186078278/Kandel-Auch-ein-Jahr-nach-der-Messerattacke-kommt-die-Gemeinde-nicht-zur-Ruhe.html

    In den vielen, überwiegend sehr kritischen Leserkommentaren habe ich auch drei, vier Statements von Kandelern gefunden, die klarstellten, dass großer Druck auf die Bürger und gerade die Gewerbetreibenden ausgeübt werde, zu den „Guten“ zu gehören und diese blöde Dreyer-Poß-Kampagne zu unterstützen. Sie sagte auch, dass viele Kandeler in Wahrheit ganz anders denken würden, sich aber nur wenige trauen, das offen zu sagen. Mit dem Mut hat man es in Deutschland eben nicht so.

  122. Ich war auf einigen Demos in Kandel. Da ich offen meine SPD Anstecknadel trug, würde mir von einigen älteren Teilnehmern gesagt,sie seien auch schon lange in der SPD. Würden sich aber nicht trauen offen in ihrer Partei ihr Missfallen am Kurs der Partei kund zu tun. Ich hab dort Schweizer getroffen, Franzosen . Die Demos sind notwendig. Auch wenn die Mehrheit der Kandeler den Tod Mias gut findet und auch gegen weitere kulturell und religiös begründeter Morde nichts hat. Sie ist breit sich gemäß UNO Beschluss von 2006 auszurotten und gegen Afrikaner und Araber austauschen zu lassen. Wie damals in Hitlers “ mein Kampf “ legten die Eliten ihre Ziele offen. Wie damals nimmt es kaum einer ernst

  123. Dieser „Bürgermeister“ ist es nicht wert, in einer Kleinstadt wie Kandel als erster Mann vorzustehen!!!

  124. und als was bezeichnet er den grausamen Mord an Mia in Kandel ? Als Familiendrama oder Familienstreit ?

  125. „MAN KANN ES NICHT VERSTEHEN!“ In der Archäologie ist es ähnlich: Wenn der Herr Archäologe etwas findet, was er gar nicht finden wollte. Am liebsten sind ihm nämlich Überreste herrlicher Könige, stolzer Krieger und neuer Götter, die sein Weltbild bestätigen, ihn inspirieren und mit Stolz erfüllen. Wenn er nun aber NUR ein Königinnengrab, das Grab einer Kriegerin mit schweren Waffen oder eine Göttinskulptur findet, die nicht mit Fruchtbarkeit in Verbindung zu bringen ist, ist er enttäuscht oder brüskiert und die Bewertung ist trotz klarer Deutungsoptionen meist folgende: „EIN RÄTSEL!“ Dann werden die Gelder gestrichen und die Erkenntnisse verschwinden buchstäblich im Sand.

    Die Strategie der dekadent gewordenen Altparteien, an deren Spitzen auffallend oft Ungebildete (die im eigenen Leben nichts zu Ende geschafft haben), Kinderlose (kein Mut!) und physisch schwer Kranke stehen bzw. sitzen, heißt: Einfach stur und oft genug eine Lüge wiederholen („Hetzjagden!“), dann hört sie sich irgendwann wie die Wahrheit an! Gehirnwäsche nennt man das. Fragen sie ihren Sektierer um die Ecke. In diese Kategorie fällt auch das Wording vom „bürgerlichen Zusammenhalt“ und der „Zivilgesellschaft“, die „aufsteht“ gegen – ja gegen wen? Gegen die „Anderen“, die „Unbürgerlichen (?)“, die „Militärgesellschaft (?)“, also die Menschen mit noch funktionierenden Instinkten, die die Ideologien der Degeneration und der Dekadenz (Gender, one world, Weltuntergang ist nah) als naiven Unfug ablehnen.

    Bei „teile und herrsche!“ bedeutet das „teilen“ übrigens „spalten, zerstückeln, Gruppen durch „Individualisierung“/Auseinandertreiben (die Familie durch Staatserziehung)/Atomisierung schwächen! Es muss „spalte und herrsche!“ heißen.

  126. Wuehlmaus 27. Dezember 2018 at 12:23

    Exakt.
    Genau das habe ich auch von Bekannten gehört, die selbst mehrfach in Kandel zur Demo waren. Geschäftsleute haben ihnen gesagt, dass sie die Kandel-ist-bunt-Plakate praktisch zwangsweise in die Schaufenster hängen mußten, weil man sonst „auffällig“ geworden wäre……

  127. ghazawat
    27. Dezember 2018 at 11:30
    Pedo Muhammad 27. Dezember 2018 at 11:26

    „DeutschlandhaSSer Deniz Yücel erhält Medienpreis“

    Aber klar doch. Kretins unter sich
    ++++

    Noch ein Relotius?

    Diese Preise sind offensichtlich wie Hämorrhoiden – bald hat jedes Arschloch einen.

  128. Volker Poss , der Kuppler von Kandel , ist einer der widerlichsten Akteure in diesem Trauerspiel .

    Das einzige , was ihn “ betroffen “ macht , ist die Tatsache , daß die causa Mia in seinem
    Bezirk stattfand und seiner Karriere hinderlich sein könnte !

    Gut , daß nicht alle Kandler sich mit dem obrigkeitlich erwünschten Trauern zufrieden geben : ein Grablicht entzünden , dahinter einen Karton mit der Aufschrift “ WARUM ? “ aufstellen und danach zur Tagesordnung übergehen …

  129. „doch die wenigsten dieser „Wutbürger von Kandel“ stammen aus dem Ort. Viele seien zugereiste Anhänger der AfD, der Reichsbürger und der Identitären Bewegung“…..aha….und dann noch.
    „Bürger“ sind der Ansicht, es dürften nur solche in Kandel demonstrieren, die auch aus dem Ort stammen“……..soso!….für diesen Fall wollen also die links versifften Poß Anhänger wieder Mauern errichten in ihrem herbeigesehnten,offenen Paradies?….die linken Spinner generieren mehr Fragen,als Antworten…. Aktionen und Aussagen,die konträr zu ihren Taten stehen….ein Hühnerhaufen der alles nachschnattert,was man ihnen vorkaut!…..in alten S/W Filmen zu sehen wo das endet!

  130. Wie kann nur solch eine kaltblütige Gestalt, dem Mia’s Abschlachtung total schnuppe ist, Bürgermeister sein? Schmeisst diesen ekelhaften arroganten Sack raus und jagt ihn aus der Stadt……..Sowas Widerliches !…..Armes Deutschland !!

  131. sauer11mann 27. Dezember 2018 at 10:57

    CurrywurstPommes 10:31
    ja, sich mit dem Koran und den Hadithen, der Sunna,
    auseinanderzusetzen, lohnte sich für unsere Politiker.
    da würden sie manchen Schwachsinn
    bezüglich des Mohammedanismus nicht mehr äußern.
    wenn sie denn fähig wären, Texte zu verstehen.
    Wem das zu schwierig ist, und ja den Koran zu lesen ist schwierig, mit der Biographie von Mohammed anfangen. Der Islam sagt, er sei der beste aller Menschen, dem jeder Moslem nacheifern soll. Gibt es im Internet.
    Und dann: selber denken. Will ich mich so verhalten, will ich, dass meine Freunde und meine Familie sich so verhalten.
    Speziell für die Gutmenschinnen: bitte Sure 4 „Die Frauen“ lesen.

  132. Wenn Protest gegen die Sicherheitslage zu
    Rechtem Populismus verkommt und damit abgewertet wird,
    ist doch wirklich die absolute Spitze dessen erreicht,was man
    noch ertragen kann.
    Zu Weihnachten,unterm Tannebaum, Menschlichkeit und auf „Heile Familie“ machen,
    währenddessen woanders Deutsche abgeschlachtet werden.
    Die wahren Verbrecher sitzen mal wieder in den Amtsstuben,sie haben diese
    Verhältnisse erst geschaffen,es wird zwar niemals geschehen,aber ich wünschte,daß
    die alle zur Verantwortung gezogen würden, angefangen mit Merkel!
    Es ist nur gut,daß es diese Medien gibt, es scheint dieser Palmer plant schon so eine
    Art von Maulkorb Erlass….
    Die Bevölkerung muss unwissend gehalten werden,sie könnte sonst gegen das Abschlachten noch
    protestieren, das geht ja mal gar nicht,die haben gefälligtst geordnet und ruhig den Weg
    zum Schafott anzutreten.Die Umvolkung und Islamisierung darf durch nichts aufgehalten werden.

    „Palmer kritisierte außerdem die Berichterstattung über spektakuläre Kriminalfälle wie die mutmaßliche Vergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg. Solche Berichterstattung wirke sich auch auf das Sicherheitsgefühl der Menschen aus.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/in-tuebingen-codewort-fuer-mehr-sicherheit-ob-palmer-erklaert-ob-er-damit-frauen-helfen-konnte_id_10116100.html

  133. .
    Die Reaktion
    auf Terror als Terror
    zu bezeichnen, zeigt die
    ganze verkommene linke Logik
    auf und macht die infame Perfidie
    der Merkel-Politik offenkundig. All die
    Deutschen, die unter den üblen Folgen linker
    ‚Willkommenskultur‘ arg zu leiden haben,
    sollen aus ‚kultursensiblen‘ Gründen
    brav das Maul halten und schön
    Danke sagen — andernfalls
    werden sie halt als
    Nazis verhetzt
    und gejagt.
    .

  134. Eine Bitte hätte ich heute an die PI-Redaktion:

    Könnt Ihr nachher – es beginnt m.W. um 17 Uhr – einen Link setzen und einen Thread zur Gedenkveranstaltung in Kandel aufmachen? Die Kandeler kamen hier in letzter Zeit nicht so gut weg bzw. wurden immer ignoriert. Und das haben sie nicht verdient. Und meist ist der Livestream etwas schwer zu finden. Also, liebe Redaktion, macht Euch um diese tapferen Vernunftbürger verdient, so dass möglichst viele an der Veranstaltung teilhaben können.

    Danke!

  135. Der Ableger der Blödzeitung BZ mit einer schockierenden Meldung : Brutale Filme verbreitet
    Berliner Schüler (16) wegen Terror-Propaganda vorläufig festgenommen

    ——-
    Im TV, besonders in den Ablegern von ZDF musste ich mir schon zig mal diese brutalen Filmaufnahmen von der Erschießung von Juden ansehen, hat man schon mal einen ZDF Intendanten dafür verhaftet und angeklagt ? Beide Filme zeigen die Wahrheit, der eine zeigt die Verbrechen der SS und ihrer Helfershelfer und der andere zeigt die Verbrechen des Isslamischen Staates, denn einen darf man zeigen, denn anderen nicht, komisch? Die Verbreitung des einen ist gut, die des anderen böse, darf man dem IS nicht die Maske runter reißen, da dies der Merklerischen Umvolkung stört? Auch wenn der 16 jährige wahrscheinlich ein Sympathisant des IS ist, kann man nur hoffen, das diese Videos einigen deutschen Schlafmützen anregen mal einen Blick unter der Zipfelmütze hervor, in die Realität zu wagen, aber genau dies wollen die Kollaborateure des Isslams verhindern!

  136. Die Bewohner sprechen von „importierter Empörung“.

    So, so… tun sie das? Wer genau wurde denn gefragt und wer hat überhaupt das Recht, für „die“ (alle!) Bewohner zu sprechen? Was sagen eigentlich die nicht befragten Bewohner zu ihrer Instrumentalisierung im Kampf „gegen rechts“?

  137. chalko 27. Dezember 2018 at 15:17
    Im TV, besonders in den Ablegern von ZDF musste ich mir schon zig mal diese brutalen Filmaufnahmen von der Erschießung von Juden ansehen, hat man schon mal einen ZDF Intendanten dafür verhaftet und angeklagt ? Beide Filme zeigen die Wahrheit, der eine zeigt die Verbrechen der SS und ihrer Helfershelfer und der andere zeigt die Verbrechen des Isslamischen Staates, denn einen darf man zeigen, denn anderen nicht, komisch? […]

    Es kommt natürlich auch auf den Kontext an. Ist das Erschießungsvideo hinterlegt mit herorischer Musik und soll mitreißen und begeistern, oder dient es dokumentatorischen Zwecken (mit Kommentierung aus dem „Off“) und soll schockieren oder zum Nachdenken anregen? Entscheidend ist hier weniger der Inhalt als vielmehr die Verpackung und Präsentation.

  138. Korrektur (Inter 27. Dezember 2018 at 15:37): es heißt natürlich „oder dient es dokumentarischen Zwecken“.

  139. Hochschulpfarrerin aus Halle stellt im Deutschlandfunk gewagte Thesen auf:

    – „Antisemitismus der Deutschen ist entstanden aus sexuellem Neid“

    – „(Ost)deutsche Männer habe Sexualneid auf Flüchtlingsmänner, weil die attraktiver für Frauen sind“ (sinngemäß):


    „Und ich glaube wirklich, die jungen Kerle, potent, attraktiv, fit, noch nicht so fett, die regen die Männer auf.“

    Christiane Thiel, Hochschulseelsorgerin aus Halle, erklärt ostdeutsche Verwundungen, Ängste und Stärken. „Wir Ostdeutschen trauen keinem Staat mehr“, sagt sie. Noch sei das West-Ost-Verhältnis vom Machtgefälle bestimmt, auch in den Kirchen. Aber gerade der Machtverlust sei eine große Chance. Christiane Thiel im Gespräch mit Christiane Florin

    (….)

    „Jeder junge Mann ist ein Konkurrent auf dem sexuellen Markt“

    Florin: Ich zitiere aus der Statistik des sächsischen Ausländerbeauftragten – so heißt dieses Amt: „Ende 2016 lebten im Freistaat Sachsen 171.631 Ausländer. Das waren 4,2 Prozent der 4,08 Millionen Einwohner in Sachsen. Der Ausländeranteil in Sachsen ist damit im Vergleich zum Bundesdurchschnitt von 11,2 Prozent sehr gering.“ Die größte Gruppe dieser Ausländer sind Syrer, gefolgt von Polen und Russen. Wie kommt es, dass der Islam, der muslimische Mann, als Feindbild taugt? Angesichts dieser Zahlen.

    Thiel: Also, die Mitscherlichs, die über diese Unfähigkeit zu trauern geschrieben haben, die haben ja auch gesagt zum Thema Antisemitismus im Deutschen, dass es sexueller Neid ist. Ich glaube, dass die Sexualität eine riesige Rolle spielt. Nach 1989 sind aus dem Osten vor allem die jungen Frauen abgewandert. Und es ist jeder junge Mann ein Konkurrent auf dem sexuellen Markt. Ganz archaisch.

    Florin: Das ist nicht die Erklärung, die man von einer evangelischen Pfarrerin erwartet.

    Thiel: Das kann sein, aber das ist meine Erklärung. Ich glaube, dass es eine riesige Rolle spielt. Deshalb habe ich das vorhin auch markiert, das Thema weibliche Sexualität. Das ist ein ganz großer Schwachpunkt der christlichen Theologie, dass sie die Frauen so dämonisiert. Deshalb reißt der Glauben auch ab. Ich sage jetzt immer zu meinen Studentinnen: Der Glauben reißt an den Lippen der Frauen ab. Die lassen sich einfach nicht mehr bevormunden. Sie emanzipieren sich und sie emanzipieren sich auch von der Kirche. Und das unterstütze ich. Ja? Also, Emanzipation von Frauen, das hat meine Unterstützung. Ich finde das ganz wichtig. Und ich glaube, da spielt Sexualität immer eine Rolle, auch in dem antiemanzipatorischen Impuls zum Beispiel unter vielen Männern spielt Sexualität eine Rolle. Die Frauen sind nicht mehr verfügbar. Sie sagen, ein Nein ist ein Nein. Ja, wo kommen wir denn da hin? Aber, ja, so muss es sein. Und ich glaube wirklich, die jungen Kerle, potent, attraktiv, fit, noch nicht so fett, die regen die Männer auf.

    (…..)

    https://www.deutschlandfunk.de/ostdeutschland-wir-aus-dem-osten-sind-fast-rassistisch.886.de.html?dram:article_id=436766

    https://www.deutschlandfunk.de/tag-fuer-tag.885.de.html

  140. Haremhab 27. Dezember 2018 at 10:12
    @ _Mjoellnir_ 27. Dezember 2018 at 10:11
    KFZ-Steuer für SUV verdreifachen.
    ++++
    Wer keine Ahnung hat sollte einfach mal die Fre$$e halten!
    Wir haben politisch inkorrekt unsere sauberen Kleinwagen aus Doitscher Prrroduktion verscherbelt und uns einige LANDROVER Defender angeschafft, die werden auch während und nach dem zu erwartenden Ka*n.a.ck.e.n.au.f.s.t.a*nd (Bürgerkrieg) weiterhin durch Deutschland rollen, wenn längst die feinen Straßen und Autobahnen zu Hindernisbahnen+Müllhalden verkommen sind. Jahrelang haben wir mit der enormen Kfz-Steuer dieses marode Regime gestützt. Jetzt fahren die Karren mit H-Kennzeichen durchs Land. Wir sind bestens für die große Krise gerüstet, unser Heim haben wir im Laufe der letzten Jahre erfolgreich zu einer Festung umgebaut. Energetisch sind wir nahezu autark.
    Wenn alles glatt läuft sind wir für die ersten Wellen des Krieges gut vorbereitet, dann heisst es „Kopf einziehen“, abtauchen, überleben und nachher wieder anpacken wie unsere Altvorderen schon in der Mitte des letzten Jahrhunderts (ohne frei erfundene und herbeiphantasierte türkische Kopftuch-Trümmerfrauen). Überleben, dass werden wir! Wir werden unsere Haut so teuer wie möglich verkaufen. Waffen? Brauchen wir keine. Waffenscheine? Brauchen wir keine. Seit Jahrhunderten gilt die Tradition Schlachtfelder „abzuernten“ wenn der Pulverdampf sich verzogen hat. 😆
    Aufpassen und gegensteuern und sich penibel vorbereiten, und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans. Rosenthal

  141. Ich weiß nicht, was diesen SPD Bürgermeister Bonzen treibt. Ist es Senilität, Bequemlichkeit, Dogmatismus, mangelndes soziales Gewissen, mangelnder Gerechtigkeitssinn. Irgendwie wollen diese Gestalten ihre Lebenslügen so lange mit aller Macht unter den Teppich kehren, bis sie mit eingebildeter blütenweißer Weste ins Grab fahren.

  142. johann 27. Dezember 2018 at 15:55
    Hochschulpfarrerin aus Halle stellt im Deutschlandfunk gewagte Thesen auf: […]
    Die Frauen sind nicht mehr verfügbar. Sie sagen, ein Nein ist ein Nein. Ja, wo kommen wir denn da hin? Aber, ja, so muss es sein. Und ich glaube wirklich, die jungen Kerle, potent, attraktiv, fit, noch nicht so fett, die regen die Männer auf.

    Ich „glaube“ (sic), die Männer regen sich eher über Kerle auf, die hierhin kommen und ein „Nein“ als ein „Ja“ verstehen. Oder die gar nicht erst fragen, sondern sich einfach nehmen, was ihnen ihrer Meinung nach zusteht. Und natürlich darüber, dass bei den jungen Kerlen – zwar ebenso potent wie fit, dafür aber umso hirnloser – andere Maßstäbe angelegt werden als beim deutschen, sesselaffinen Fettwanst (rassistische Vorurteile lassen grüßen, liebe Frau Pfarrerin!).
    Ob ihr „Nein“ auch tatsächlich immer „Nein“ bedeutet oder angesichts eines liebestollen, muskelbepackten Negers auch mal anders zu interpretieren sein könnte, sei hier mal dahingestellt.

  143. Bei dieser interessanten Demo-Theorie stört es die Merkel-Poß-Anhänger allerdings kaum, dass zu ihren „Wir-sind-mehr-Demos“ reihenweise Auswärtige angekarrt werden,

    „WIL-LI STOPH … WIL-LI STOPH!“

  144. Marija 27. Dezember 2018 at 09:36
    rasch65 27. Dezember 2018 at 09:20
    Es ist einfach unfassbar, dass dieses Stück Schei… , als
    Bürgermeister noch im Amt ist.
    (..)
    ………………..
    Alles richtig, jedes Wort! Das Widerwärtigste an der Weihnachtsansprache eines selbstgefälligen Quarkarsches fand ich, dass er nicht ein einziges Wort des Bedauerns und Mitleides für die armen Opfer und ihrer Angehörigen seiner gegen uns Bundesbürger gerichteten Politik hatte. Der Knilch sollte mir nicht begegnen! Das sind unmenschliche Idioten, die völlig uneinsichtig sind.
    ……………………………………………………………………………………
    Ihr Kommentar verstehe ich jetzt so dass die Altparteienpolitiker pauschal und der Winkeaugust im konkreten Fall die Konsequenzen ihrer Asyl- und Einwanderungspolitik nicht überblicken könnten und daher auch keinen Zusammenhang zwischen gestiegener Gewaltkriminalität und Einwanderung von Intensivstraftätern herstellen können.
    Das sehe ich ganz anders.
    Das ist diesen schmierigen Typen einfach scheißegal ob die Bevölkerung Tote und Verletzte durch diese hirnrissige Multi-Kulti-Politik zu beklagen hat.
    Die nehmen die ganzen Opfer, die Toten, die Verletzten und Vergewaltigten einfach eiskalt in Kauf.
    Sie sind ja persönlich davon nicht betroffen und werden es durch den ihnen zustehenden Personenschutz auch nie sein. Eine komplett andere Situation hatten wir in den siebziger und achtziger Jahren mit der RAF die konkret Repräsentanten des Staates im Visier hatten.
    Damals ging diesen Politikbonzen der Arsch auf Grundeis und deswegen war auch plötzlich Kohle für die Polizei in Hülle und Fülle vorhanden.
    Solange es das gemeine Fußvolk trifft juckt es diese gewissenlosen Typen doch gar nicht.

  145. Vielfaltspinsel 27. Dezember 2018 at 09:55
    @ schulz61 27. Dezember 2018 at 09:51
    „Wie realitätsfern Sozen sind, hat man bei Steinmeiers Weihnachtsansprache gehört! „Mehr miteinander reden!“ Okay, werde ich das nächste Mal probieren, wenn ich auf einer Afd-Veranstaltung bin und davor die linksfaschistische Antifa tobt! Mal sehen ob ich mit denen reden kann!“
    Wieso realitätsfern? Die BUNT-Bolschewisten schaffen doch Realität. Eine solche, die überaus weißenfeindlich/deutschenfeindlich ist.
    „Mehr miteinander reden“ Genau mein Humor!
    Etwa in der Weise dass diese abhobenen Realitätsverweigerer nur noch handverlesene Gäste einladen die derselben Meinung sind dazu noch ein Paar Quotenneger und Quotenmusels dazu und der Rest sind Nutznießer der Asylindustrie?
    Oder ist damit die offene und ehrliche Diskussion gemeint wie wir sie in Talkshows kennen?
    Also eine Talkrunde zusammengesetzt nur mit linksgrünen Spinnern und Willkommensklatschern?

  146. https://www.zeit.de/index

    Gleich auf der Startseite geht es los. Die gefühlten 2 dutzend Artikel mit Scheinempörung über Relotius haben nicht gereicht. Anscheinend wacht auch der ein oder andere linke hier und da auf, also muss nochmal etwas drauf gepackt werden. So verhalten sich nur ertappte Kinder.

  147. In Deutschland existiert kein Problem mit fremdenfeindlicher Gesinnung, in Deutschland existiert ein Problem mit feindlich gesinnten Fremden!

  148. Poß sieht in etwa so aus wie der Parteisekrerär an der Schule, zu der ich nach dem Lehrerstudium geschoben wurde.
    Und er redet in etwa so wie jener SED Heini.
    Wer damals auch nur die leiseste Kritik am System wagte, wurde ebenfalls mit der Nazikeule verdroschen.
    Nicht umsonst wurde die Mauer „antifaschistischer Schutzwall“ genannt und wer heutzutage eine Mauer um Sachsen herum bauen möchte, würde sie wohl genauso nennen.
    Warum überlebte ein Gebilde wie die DDR 40 Jahre lang?
    Nicht zuletzt verdankte sie es Typen wie jenem Parteisekretär. Sie ging dennoch sang- und klanglos unter.
    Nun bin ich wieder da, wo mein Berufsleben als junger Lehrer begann. Es ist so, als hätte sich der Parteisektretär von damals aus seiner Gruft erhoben, um von neuem Jagd auf „Faschisten“ zu machen. Sei es mit „antifaschistischen Aktionen“ oder mit „antifaschistischen Schutzwällen“ im Internet, die die Bevölkerung von den Sorgen und Forderungen der Leute „schützen“ sollen, die nicht bereit sind weiterzuschlafen.

  149. Was will man erwarten, der Typ ist ein SPDler. Die Bürger von Kandel haben es in der Hand, dieses Arschloch aus seinem Amt zu kippen. Tun sie das nicht, akzeptieren sie Merkels illegal eingeschleuste Musel- und Negermörderbande, dann ihnen ist nicht mehr zu helfen.

  150. Ja klar, Herr Kahrs, viel schlimmer als der Mord an Mia durch einen illegalen Merkelmoslem waren natürlich die friedlichen Proteste dagegen.

  151. Das Sozen-Gelumpe spekuliert nur darauf, dass der Fall Mia wie auch alle anderen ähnlich gelagerten Fälle zu den Akten gelegt werden, damit sie ihren Zerstörungs- und Zersetzungskurs ungestört weiter vorantreiben können.

    Bisher lebte es sich nämlich ganz gut für das Sozen-Gelumpe: folgsames Pack, das alles mit sich machen läßt und selbst zum Scheissen gehen um Erlaubnis fragt, üppige Vergünstigungen und Zuwendungen, das ungestörte Herumexperimentieren an der Gesellschaft aus der eigenen moralisch überhöhten Blase heraus,…

    Aber so läuft das eben nicht mehr…

  152. Solange er seine 9000 € Grundgehalt über den “Staat“ einsackt, solange wird er auch behaupten der Teufel wäre in Wirklichkeit ein Samariter.

  153. @ Inter 27. Dezember 2018 at 17:01

    Ich „glaube“ (sic), die Männer regen sich eher über Kerle auf, die hierhin kommen und ein „Nein“ als ein „Ja“ verstehen. Oder die gar nicht erst fragen, sondern sich einfach nehmen, was ihnen ihrer Meinung nach zusteht. Und natürlich darüber, dass bei den jungen Kerlen – zwar ebenso potent wie fit, dafür aber umso hirnloser – andere Maßstäbe angelegt werden als beim deutschen, sesselaffinen Fettwanst (rassistische Vorurteile lassen grüßen, liebe Frau Pfarrerin!).
    Ob ihr „Nein“ auch tatsächlich immer „Nein“ bedeutet oder angesichts eines liebestollen, muskelbepackten Negers auch mal anders zu interpretieren sein könnte, sei hier mal dahingestellt.

    „Glauben“ kann sie weiterhin in der Kirche. Wie heißt es so schön: Glauben heißt nicht wissen. Die Alte ist wahrscheinlich selbst scharf auf so einen wilden, schwarzen und animalischen Hengst mit Dauerrohr in der Hose.

  154. Ach, ist das heute friedlich und würdevoll – dem Anlass angemessen. Man merkt eben, dass die gewaltaffinen Pitbulls der Dreyer-Poß-Mischpoke heute keinen Ausgang haben. Ich sehe nur friedfertige bürgerliche Menschen, von wegen Kandel würde von „Rechten“ terrorisiert. Das sind Menschen wie du und ich, „rechts“ vielleicht in dem Sinn, dass sie das Herz auf dem rechten Fleck haben.

  155. Wuehlmaus: das erinnert mich ans 3. Reich unter Hitler. Verbrechen durften nicht veröffentlicht werden, denn unter den Nazis durfte es keine Verbrechen geben, alles musste sauber bleiben. Und alle wurden unter Angst und Druck gehalten, ja nicht darüber zu sprechen, wie in Kandel

  156. Eurabier, 27.12. 08:41

    Für Sozialisten (Sozialdemokraten sind Sozialisten, die potente Steuerzahler melken können) ist es völlig normal, die eigene, sie nährende Bevölkerung zu opfern.

    Vor allem in Deutschland: Waren es vor 80 Jahren noch braune Sozialisten, sind es heute schwarz-rot-grüne. Also nichts Neues im Westen.

  157. @ nicht die mama 27. Dezember 2018 at 17:36

    In Deutschland existiert kein Problem mit fremdenfeindlicher Gesinnung, in Deutschland existiert ein Problem mit feindlich gesinnten Fremden!

    Ein sehr guter, treffender Spruch. Ich kenne ihn aus dem hessischen Landtagswahlkampf. Dort hat ihn ein AfD-Politiker in einer Rede gebracht, weiß nur nicht mehr, ob es Meuthen oder Curio war.

  158. @ nairobi2020 27. Dezember 2018 at 18:36

    „Wuehlmaus: das erinnert mich ans 3. Reich unter Hitler. Verbrechen durften nicht veröffentlicht werden, denn unter den Nazis durfte es keine Verbrechen geben, alles musste sauber bleiben. Und alle wurden unter Angst und Druck gehalten, ja nicht darüber zu sprechen, wie in Kandel“

    Haben Sie einen Beleg dafür, daß die Presse nach 1933 über Morde, Raub, Einbruch und schwere Körperverletzung nicht berichtet hat?

    Gibt übrigens keine politische Bewegung, an der ein gewisser Herr Godwin so viel Freude hätte wie die der Islamkritiker.

  159. Im Stream bei dem Marsch war eigentlich nur pfälzisch-badischer Dialekt zu vernehmen, so dass ein harter Kern aus der Bevölkerung vor Ort sicherlich auch teilnimmt. Ich hoffe, die wissen, wen sie bei der nächsten Bürgermeisterwahl nicht zu wählen haben.

  160. Ich habe nach dieser Rede des Priesters aus Kandel
    wieder etwas neues gelernt.
    Ich werde niemals mehr allgemein, das Wort Pfaffe in den Mund nehmen, es sei denn Sie verstecken Ihr Kreuz vor dem Islam, oder vertreten die Meinung von linken Faschisten.
    Die Chance ist wahrscheinlich 10 : 100, dass ich nicht mehr
    Pfaffe sagen muss.
    Ich kenne den Namen dieses Priesters nicht, aber wenn das der Papst
    wäre, würde ich wieder eintreten und ich hoffe, dass Er die Angriffe
    der linken Dreckschweine übersteht !

  161. NieWieder 27. Dezember 2018 at 09:38; Offenbar ist die Zahlenlegasthenie hierzulande erschreckend weit verbreitet. Selbst die eh schon viel zu geringen Zahlen die die Alpen-Prawda da abdruckt sind in sich nicht schlüssig. Wenn von angeblich 15.000 nur bei 5.000 die Angaben nachvollziehbar waren, dann sind doch 2/3 erkennbar unwahr, dass von 10.000 nur 100 bei ganz konkreten Betrügereien ertappt wurden, heisst doch nicht, dass die restlichen 9.900 reine Unschuldslämmer sind. Ausserdem, von geschätzt wenigstens 10 Mio, zugegebenen 5 Mio sind 15.000 bloss 0,3% also praktisch ein Fliegenschiss auf nem Fussballplatz. Die einzig richtige Methode wär, wenn da jemand nen Asylantrag stellt, dann muss das ablaufen, wie bei der Musterung, Klamotten runter, Untersuchung auf offene und verborgene Krankheiten, Urinprobe, nach Mögichkeit auch noch Blut und alles was derjenige mit sich rumschleppt wird genau unter die Lupe genommen. Falls der keinen Pass hat, dann gleich zurück über die Grenze, die er angeblich zu uns übertreten hat. Schliesslich ist immer noch das erste Land, das er betreten hat für den Asylantrag zuständig. Falls er das nicht zugibt, dann ist halt der erste Anschein gültig. Aus Nordafrika kann er wohl bloss über Italien gekommen sein, aus Westafrika eher über Spanien. Ich konnte es nie, aber bei uns im Wald gabs Spezialisten, die genau sagen konnten aus welchem Dorf der einzelne stammte. Die Sprache unterschied sich da von einem zum anderen Dorf.
    In Afrika ist das sicher genauso, so extrem muss mans natürlich nicht betreiben, Es langt ja schon zu unterscheiden ob derjenige aus Südafrika, Marokko, Gambia oder Libyen kommt.

    Freya- 27. Dezember 2018 at 10:17; Klar junge Männer, allesamt mehrjährig u18 mit Glatze und grauen Haaren. Und 2 Jahre nach Volljährigkeit wollen die wahrscheinlich Rente kriegen.

    johann 27. Dezember 2018 at 11:44; Diese Null scheint nicht zu realisieren, dass eine Multiplikation mit Null immer Null ergibt. Also egal wie hoch oder niedrig die Beiträge auch sein mögen, Null qualität wird zuverlässig geliefert. Dann wärs doch konsequent, die Beiträge ganz abzuschaffen, damit man für Null Geld auch Null Qualität erhält. Meinetwegen können die gerne Pay-tv KArten verkaufen, mittlerweile gibts doch eh kein Fernsehprogramm mehr, das noch analog empfangbar ist. Jeder digitalreceiver hat doch heute die Möglichkeit Schlüsselkarten zu nutzen. Es mag vielleicht noch ne handvoll receiver geben, die ohne Kartenschlitz verkauft werden, wer die kauft, ist halt mit den privaten zufrieden.
    Bloss fürchte ich, deren Verkäufe werden sich im vielleicht 5stelligen Bereich bewegen.
    Vielleicht mags ein paar alte Leute geben, die gern Gottschalk, irgendwelche Türken oder sonstige angebliche Komiker anschauen, die eh nix anderes tun, als über deutsche abzulästern.
    Die gehaltvollsten Sendungen sind immer noch Quizze, billigst produziert, irgend ein Moderator oder torte, der/die/das blöde Sprüche absondert und ein Studio das auch nach der 2. Sendung komplett abbezahlt ist, aber jahrelang genutzt wird.

    Wuehlmaus 27. Dezember 2018 at 12:12; Kann ich nur bestätigen. Meine Mutter kam in diesem Jahr ein paar Tage ins Krankenhaus. Gleich danach kam ne Mords Rechnung über gut 700€ bloss für Laborkosten. Gut sie ist zum Glück nicht arm, nen kleinen Rentner, der bloss nach Miete, Strom usw noch 200€ übrig hat, kann sowas aber ruinieren.

  162. Vielfaltspinsel: ja da gibts einen berühmten Fall eines Serien Frauenmörders aus Berlin aus der Nazizeit den man letztendlich gefasst und nicht vor Gericht gestellt sondern „liquidiert“ hat. Die Morde wurden nicht veröffentlicht um die Bevölkerung nicht zu verunsichern (so wie auch derzeit vieles verschwiegen wird). Wurde sogar in den Ende 1950er / Anfang 1960er Jahren als Film verarbeitet „Nachts wenn der Teufel kam“ mit Mario Adorf (kann man sicher noch irgendwo finden und ansehen, ist sehenswert wie das damals alles gemacht wurde um das zu vertuschen)

  163. Verbandsbürgermeister Volker Poß und Kerstin Jordan, Leiterin des FFZ, war die Freude anzusehen: Mit Veranstaltungen und Angeboten soll dort die Möglichkeit für Einheimische und Asylsuchende geschaffen werden, sich kennenzulernen, aufeinander zuzugehen und Verständnis füreinander zu finden.
    https://www.pfalz-express.de/kandel-max-moritz-als-internationale-begegnungsstaette-eroeffnet-bomben-fielen-auf-unsere-strasse-alles-brannte/#comments

    Hat in Kandel eigentlich ein „Lernprozess“ statt gefunden?
    Gibt es das „Max und Moritz“ immer noch?
    Wird jetzt das Alter von „Mufls“ kontrolliert?

  164. Ich kann gar nicht beschreiben wie unfassbar ich es erlebe, dass dieses Mädchen Mia als ‚Ideologie-Sklavin‘ vorher lebend, sich des Lebens erfreuend, quicklebendig geopfert wurde und nun der Bürgermeister von der Geldwollsucht der Kandler referiert?

  165. Nachtrag: auch die politischen Morde (u. A. Röhm) wurden natürlich von den Nazi’s nach 1933 vertuscht und als Selbstmord getarnt, bekannt der angebliche Selbstmord General Rommels dem man dann sogar ein Staatbegräbnis gegeben hat, politscher Mord hätte das Volk verunsichert. Da gibt es X Beispiele

    Bestes Beispiel des tiefen Staates nach 1945: 28 Serben und überwiegend Kroaten wurden in Deutschland vom Tito Geheimdienst bestialisch ermordet. 2016 ging deshalb ein Prozess in München vor einem Staatsschutz Senat zu Ende über den man hier in der Presse praktisch nicht berichtet hat. Serbien hatte 2 Geheimdienstchefs an Deutschland ausgeliefert auf Druck der EU die für die 28 Morde verantwortlich waren, sie wurden auch verurteilt. Die 28 Morde fanden in der Presse prakatisch keinen Eingang, obwohl man die Auftraggeber der Killer kannte

    In Paris erschoss ein Killer des türkischen Geheimdienstes MiT (Deutschland Hauptquartier die Riesenmoschee in Köln) 3 Kurdinnen derPKK mit eine Ceska 83 mit Schalldämpfer. Direkt bevor der Prozess begann ist er verstorben oder er sitzt an der türkischen Riviera in einer Luxusvilla und genießt nach einer Gesichtsoperation und neuem Namen sein neues Leben. Und jetzt kommts: dieser Killer vom türkischen Geheimdienst MIT lebte bevor er nach Paris ging um die PKK zu infiltrieren 8 Jahre in Deutschland !!! War er für die Morde an den 6 Kurden verantwortlich die angeblich vom sogenannten NSU gemacht wurden ? Der tiefe Staat läßt grüßen

  166. Jede Wette, der Kretin wird von den Bürgern der Stadt wiedergewählt, weil sie schlicht dumm sind und eigentlich nichts anderes verdient haben, als daß ihre gewählten Vertreter sie von vorne bis hinten verarschen und abgezocken.

  167. @Freya-: ab 1964 hatten sich viele Türken die nach Deutschland zum arbeiten wollten jünger gemacht, damit sie die Genehmigung bekommen haben. Als sie dann 5 oder 10 Jahre vor dem Rentenalter waren ist ihnen das wieder eingefallen und sie haben sich unter Vorlage von Geburtsurkunden und so weiter ihr richtiges Alter gegeben und Rente beantragt. Und wie das in Deutschland so ist, wurde das natürlich genehmigt. So konnten viele Türken schon nach 35 Jahren Arbeit in die Vollrente ohne Abzug gehen

  168. Die Schlimmsten sind für mich als Deutsche, die ganzen deutschen Frauen, die da mitmachen und sich nicht erheben gegen sowas an ‚jungen deutschen, unschuldigen, naiven Mädchen‘.

    Ich verachte die wie diese ‚Märchenkönigin‘, die Schneewittchen was antun will und ich erkläre es mir nur mit den gleichen Attributen von deutschen Frauen die für das alles sind, eben wie diese ‚Märchenkönigin‘ gegenüber dieser Mia und auch der Susanne und allen weiteren weiblichen Opfern, d. h. die deutschen weiblichen Attributen-Bestien und es ist nicht die Mehrheit der deutschen weiblichen Wesen haben wohl gerade das Sagen hier auf allen Ebenen von politischem Aktivismus?

    Ekelhaft!

  169. @ nairobi2020 27. Dezember 2018 at 22:16

    „Vielfaltspinsel: ja da gibts einen berühmten Fall eines Serien Frauenmörders aus Berlin aus der Nazizeit den man letztendlich gefasst und nicht vor Gericht gestellt sondern „liquidiert“ hat. Die Morde wurden nicht veröffentlicht um die Bevölkerung nicht zu verunsichern (so wie auch derzeit vieles verschwiegen wird). Wurde sogar in den Ende 1950er / Anfang 1960er Jahren als Film verarbeitet „Nachts wenn der Teufel kam“ mit Mario Adorf (kann man sicher noch irgendwo finden und ansehen, ist sehenswert wie das damals alles gemacht wurde um das zu vertuschen)“

    Es gab damals jede Menge Kriminelle. Aber gut, Herrn Slodmak gilt selbstverständlich mein uneingeschränktes Vertrauen, was diesen Serienmörder anbelangt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Siodmak

    Grundsätzlich bin ich der Meinung, daß sich Hollywood um die Aufklärung über unsere deutsche Geschichte ganz besonders verdient gemacht hat.

  170. Watschel, 27.12. 17:14

    Solange es das gemeine Fußvolk trifft, juckt es diese gewissenlosen Typen doch gar nicht.

    Das ist all jenen Staatslenkern gemeinsam, die nicht unbedingt auf dem Boden von Verfassungen und Menschenrechten stehen: Stalin, Hitler, Pol Pot, Kim Jong-un… to be continued!
    Wie sagte Bismarck auf der Berliner Balkan-Konferenz 1878:
    Der ganze Balkan ist mir nicht die gesunden Knochen eines einzigen pommerschen Musketiers wert.
    Von solcher Weitsicht und Fürsorge können die heutigen Staatszerstörer und Ideologiezerfressenen am Berliner Platz der Republik 1 nur träumen.

  171. Ich verstehe den Unterschied nicht zwischen Christen die jungen christliche Mädchen Mohammedanern zuführen und mohammedanischen Eltern die ihre mohammedanischenn Töchter mit Mohammedanern verkuppeln,

    nur bei den angeblichen Christen würde ich meinen, das sind überhaupt keine Christen, denn bei Christen ist eigentlich ‚absurd‘ seine Töchter an Mohammedaner (nicht wie damals noch nicht bereitwillig als die europäische Sklavinnen einfingen), sie heute sogar frei Haus noch anzuliefern und die Mohammedaner dafür auch zu versorgen, zu animieren, einzuladen die europäischen Mädchen zu versklaven und bei Ehreverletzung das mohammedanisch misshandelte Sklavengut auch noch wegen Ungehorsam gegenüber der mohammedanischen Ehre hier in Europa töten zu lassen

    und dann auch noch schnell seine Ruhe haben zu wollen um weiter zumachen damit?

  172. weanabua1683 27. Dezember 2018 at 09:15

    Wir sind auf dem Weg in die Diktatur.
    ++++++++++++++++++++++++
    Das sehe ich nicht so.
    Wir sind längst in der Diktatur angekommen, in einer
    Diktatur der feudalen Gewählten.
    Wir wollen uns das nur noch nicht so
    recht gefallen lassen.
    ——————–

    Nein! Die meisten lassen es sich (noch!) gefallen!

  173. RechtsGut 27. Dezember 2018 at 09:16
    zu den geschlachteten jungen Frauen in Marokko zwei übele, gute Memes:
    1. Die Videobeschreibung
    https://imgflip.com/i/2pll2x

    ——————–

    Da sieht man mal wieder wie FEIGE diese Islam-$chei$$e ist. Diese Kotzhelden scheissen sich sogar in die Hose, eine wache Frau anzugreifen.

    Tja, liebe deutsche Linksradikal-Fo..en, solche „Männer“ braucht euer Land.

    Wartet nur mal, bis ein Nachahmungseffekt eintritt und sich deutsche Weichlinge und Frauenversteher sagen, ja wenn das deutsche Weibsvolk es auf die harte Tour braucht, dann mache ich das genauso.

  174. Erzlinker 27. Dezember 2018 at 09:18

    Was für ein Idiot. Wäre das meine Tochter so wäre der wie alle Gutmenschen nirgends vor meinen Nachstellungen sicher. Nirgendwo….den Rest schlucke ich mal runter.

    ————————–

    Warte warte noch ein Weilchen, das wird noch kommen, dass eine Islamfratze an die Tochter des falschen Vaters gerät…
    Siehe Flugzeugunglück in Radolfzell. Da hat sich sogar ein Vater aus ärmlichen Verhältnissen in Russland auf den Weg gemacht, um seine Tochter per Mord in der Schweiz zu rächen.

  175. chalko, 27.12. 12:04

    „Qualitätsniveau nicht zu halten“ ZDF-Chef fordert höheren Rundfunkbeitrag…“

    Ein „Qualitätsniveau“ wie etwa beim ZDF-Sommerinterview des Thomas Walde-Relotius, als der arme Alexander Gauland überraschend mit drei gegen den AfD-MdB demonstrierenden ZDF-Figuren konfrontiert wurde und er von Walde-Relotius scheinheilig gefragt wurde, ob er [Gauland] diese mitgebracht hätte.
    Bei diesem ÖRR ist Hopfen und Malz verloren, er ist überhaupt nicht reformierbar!

  176. Was der Bmeister da macht ist zwar unverständlich aber so ist das halt in einer Meinugsdiktatur mit Maulkorbmedien …also so war das anscheinend auch damals ….wir haben dazugelernt das wir rein gar nichts dazugelernt haben und wieder Mitläufer mitlaufen lassen -wo ist Antifa ? …die leben in den siebzigern

  177. Freya- 27. Dezember 2018 at 10:07
    Wir müssen aufhören damit Demos für die Opfer zu machen, die ja eigentlich genau das befürwortet haben. Die Leute die in Kandel demonstrieren für ein durch ihr Elternhaus und die Schule indoktriniertes Gutmenschenmädchen müssen sich dann als NAZI betiteln lassen.

    ——————

    Mia war 15 und nicht 25!
    Da wurde ein mindestens 20-jähriger Islamist in eine Klasse mit 14-Jährigen gesetzt. Klar, dass dieser Exot bei 14-jährigen Mädchen punkten konnte. Das ist der eigentliche Skandal.

    Der zweite Skandal ist, dass dieser Wixer nach Jugendstrafrecht angeklagt wurde. Es wurde also angenommen, dass er im Dezember 2017 erst 17 war, obwohl es nun schon idiotensicher erwiesen war, dass er nicht gleich alt wie Mia, nämlich 15, war.

    Der dritte Skandal ist, dass so getan wurde, als ob man sein wahres Alter beim besten Willen absolut nicht feststellen könne. Einem Deutschen, in dessen Personalausweis ein falsches Geburtsdatum angegeben ist, drohen 300.000 Euro (!!!) Bußgeld. Im Zweifelsfalle kann er so lange in Beugehaft genommen werden, bis ihm sein tatsächliches Geburtsdatum einfällt, oder er Zeugen benennt oder Dokumente vorlegt, die zur Klärung seines wahren Alters beitragen können. Aber das alles haben sich die ehrenwerten Hohen Linker in Landau erspart, eben damit die Gelinksverhandlung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden kann und somit absolut keine Details über die Tat und deren Hintergrund in die Öffentlichkeit dringen können.

    Der vierte Skandal ist, dass der Islamisten-Wixer wegen erwiesenem MORD zu 8,5 Jahren Jugendstreichelknast verurteilt wurde. Dafür gibt es für Jugendliche (14-17) normalerweise 10 Jahre, für Heranwachsende (18-20) 15 Jahre, und für alle anderen (21 und älter) Lebenslänglich.

    Falls irgendjemand die Rolling Stones engagieren will, am Landgelinkt in Landau „Crystal Night“ zu spielen — ich bin dabei, auch wenn der Eintritt 1000 Euro kostet.

  178. Sehr geehrter Herr Bürgermeister Poss,

    wir lassen uns nicht dazu herab, Sie als Wichser zu bezeichnen.

    Mit freundlichen Grüßen

  179. HKS 28. Dezember 2018 at 02:24

    chalko, 27.12. 12:04

    „Qualitätsniveau nicht zu halten“ ZDF-Chef fordert höheren Rundfunkbeitrag…“

    GEZ abschaffen. Keinen Cent mehr für die Verblödungsindustrie.

  180. „…erstach der „minderjährige unbegleitete Flüchtling“ Abdul D. in Kandel die 15-jährige Mia aus Eifersucht und Rache dafür, dass sie ihn verlassen hatte.“

    Na von erstochen kann schon nicht mehr die Rede sein. Laut einer im Netz veröffentlichten Aussage einer Verkäuferin des dm-Marktes,hat der das Mädel im Gesicht so filetiert,das die Zähne nicht nur durch den Mund des Opfers zu sehen waren. Das der Perversling dafür nur 8,5 Jahre bekommen hat,ist an Peinlichkeit nicht mehr zu toppen.

  181. Bürgermeister Volker Poß (SPD): „Nach dieser schrecklichen Gewalttat herrschte große Bestürzung. Wie konnte das nur passieren? Man kann es nicht verstehen.“
    ————

    Doch, Herr Poß, man kann es verstehen. Sie müssten sich nur einmal die Mühe machen, ein verfassungswidriges Buch namens Koran zu lesen. Dort steht nämlich drin, warum und von wem Sie und Ihre naiven und dummen Kandeler GutmenscherIxen in den Ar$ch gefi..t wurden. Sie stehen stellvertretend für alle Politiker, die Ar$chfi..ern den $chwanz lutschen und sich dabei denken, ja solange ich nicht persönlich in den Ar$ch gefi..t werde, ist alles in Ordnung.

    Aber das Schlimmste ist, dass Sie, bevor Sie zuzugeben, dass Sie naiv und dumm waren, lieber weiterhin Ar$chfi..ern den $chwanz lutschen. Sie und ihre Kandeler GutmenscherIxen sind so erbärmliche, jämmerliche, ver$chi$$ene und verlogene Witzfiguren, dass es sich garnicht in Worte fassen lässt!

    Dies gibt das Selbstverständnis von Moslems wieder und erklärt deren Schmarotzer-Mentalität:

    Koran, 4:170 — O ihr Menschen, der Gesandte [= Mohammed] ist nunmehr mit der Wahrheit von eurem Herrn zu euch gekommen, darum glaubt (an ihn), das ist besser für euch. Wenn ihr aber ungläubig seid, gewiß, so gehört Allah (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und Allah ist Allwissend und Allweise.

    Koran, 4:131 — Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und Wir haben bereits denjenigen, denen vor euch die Schrift gegeben wurde [= den Juden], und euch [= den Christen] anbefohlen: Fürchtet Allah! Wenn ihr aber ungläubig seid, gewiß, so gehört Allah (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Allah ist Unbedürftig und Lobens würdig.

    Koran, 4:132 — Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist, und Allah genügt als Sachwalter.

    Koran, 4:142 — Gewiß, die Heuchler [= Nicht-Moslems] möchten Allah betrügen, doch ist Er es, der sie betrügt. (…)
    [Hinweis: Der arabische Mond- und Kriegsgott Allah wird im Koran also ausdrücklich als Betrüger bezeichnet und somit ist für Moslems Betrug an Nicht-Moslems anstrebenswert und legitim.]

    Koran, 4:126 — Und Allah gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist; Allah umfasst alles.

    Koran, 4:104 — Und laßt nicht nach, das Volk (der feindlichen Ungläubigen) [= Nicht-Moslems] zu suchen. Wenn ihr zu leiden habt, so haben sie zu leiden wie ihr. Ihr aber habt von Allah zu erhoffen, was sie nicht zu erhoffen haben. Und Allah ist Allwissend und Allweise.

    Koran, 4:100 — Wer auf Allahs Weg auswandert, wird auf der Erde viele Zufluchtsstätten und Wohlstand finden. Und wer sein Haus auswandernd zu Allah und Seinem Gesandten verläßt, und den hierauf der Tod erfaßt, so fällt es Allah zu, ihm seinen Lohn (zu geben). Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

    Koran, 33:27 — Und Er gab euch [Moslems] zum Erbe ihr [= das den Nicht-Moslems gehörende] Land und ihre Wohnungen und ihr Gut, und ein Land, das ihr nie betratet.

    Koran, 48:20 — Allah hat euch viel Beute verheißen, die ihr machen werdet.

    Koran, 4:91 — Ihr werdet andere finden, die vor euch Sicherheit und vor ihrem (eigenen) Volk Sicherheit wollen. Jedesmal, wenn sie [= Nicht-Moslems] wieder der Versuchung ausgesetzt sind, werden sie in ihr zu Fall gebracht. Wenn sie sich nicht von euch fernhalten und euch nicht Frieden anbieten und nicht ihre Hände zurückhalten, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft. Über jene haben Wir euch deutliche Gewalt verliehen.

    Koran, 4:66 — Wenn Wir ihnen [= Nicht-Moslems] vorschreiben würden: „Tötet euch selbst oder zieht aus euren Wohnstätten aus“, so täten sie es nicht, außer wenige von ihnen. Wenn sie aber tun würden, wozu sie ermahnt werden, wäre es wahrlich besser für sie und eine größere Stärkung (im Glauben).

    Koran, 4:67 — Dann würden Wir ihnen wahrlich von Uns aus großartigen Lohn geben

    Koran, 4:68 — und würden sie wahrlich (auf) einen geraden Weg leiten.

    Koran, 4:84 — So kämpfe auf Allahs Weg — du wirst nur für dich selbst verantwortlich gemacht [= du hast völlige Handlungsfreiheit] und sporne die Gläubigen [= Islamisten] an. Vielleicht wird Allah die Gewalt derjenigen, die ungläubig [= Nicht-Moslems] sind, zurückhalten. Allah ist stärker an Gewalt und an Bestrafung.

    Koran, 4:93 — Und wer einen Gläubigen vorsätzlich tötet, dessen Lohn ist die Hölle, ewig darin zu bleiben. Und Allah zürnt ihm und verflucht ihn und bereitet ihm gewaltige Strafe.

    Koran, 4:159 — Es gibt keinen unter den Leuten der Schrift [= Juden, Christen], der nicht noch vor dessen Tod ganz gewiß an ihn [= den arabischen Mond- und Kriegsgott Allah] glauben wird. Und am Tag der Auferstehung wird er über sie Zeuge sein.

    (https://legacy.quran.com)

    Das soll heißen: Allah hat alle Ungläubigen (= Nicht-Moslems) ENTEIGNET und hiermit werden Islamisten (= Moslems) nun dazu aufgerufen, sich mit Gewalt das Land, die Wohnungen und das Gut der „Ungläubigen“ anzueignen, wenn sie es nicht freiwillig hergeben. Doch falls die Ungläubigen ihren Besitz freiwillig hergeben sollten, dann werden sie als Belohnung den Islam bekommen.
    Dass der Wohlstand und der Besitz der „Ungläubigen“ nicht vom Himmel gefallen ist, sondern von den „Ungläubigen“ erarbeitet wurde, juckt die Islamisten (= Moslems) natürlich nicht. Und dass Moslems keinen Wohlstand haben, weil sie stinkefaule Schmarotzer sind, die seit Mohamed — also seit 1.500 Jahren — nichts als Mord, Totschlag und Zerstörung zustandegebracht haben, auch nicht. Dabei sitzen viele Muselstaaten auf den größten Ölvorkommen der Welt.

    Alle Deutschen, die den Islam befürworten, gehören schlichtweg gnadenlos ausgepeitscht. So wie laut Koran — öffentlich und mit blankem Ar$ch. Aber nur wenn ich mich anstrenge, dass mir nicht noch etwas Übleres einfällt.

  182. ISLAM IST FRIEDEN

    Koran, 5:52 — O ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind untereinander Freunde. Wer von euch sie zu Freunden nimmt, gehört zu ihnen [= wird ein „Ungläubiger“].

    Koran, 98:6 — Gewiß, diejenigen unter den Leuten der Schrift [= Juden, Christen] und den Götzendienern, die ungläubig sind [= Nicht-Moslems], (…) sind die schlechtesten Geschöpfe.

    Koran, 8:55 — Schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen.

    Koran, 9:123 — O die ihr glaubt, kämpft gegen diejenigen, die in eurer Nähe sind von den Ungläubigen! Sie sollen in euch Härte vorfinden. Und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist!

    Koran, 9:29 — Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und Sein Gesandter [= Mohammed] verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit [= Islam] befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde [= Juden, Christen] –, bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!

    Koran, 8:12 — In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. So haut ein auf ihre Hälse und schlagt ihnen jeden Finger ab!

    Koran, 5:33 — Der Lohn derer, welche Allah und Seinen Gesandten befehden und (somit) Verderben auf der Erde betreiben, ist der, dass sie getötet oder gekreuzigt werden, oder dass ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden.

    Koran, 4:56 — Diejenigen, die Unsere Zeichen verleugnen, werden Wir gewiß einem Feuer aussetzen. Jedesmal, wenn ihre Haut verbrannt ist, tauschen Wir sie ihnen gegen eine andere Haut aus, damit sie die Strafe kosten. Allah ist Allmächtig und Allweise.

    Koran, 22:19 — Für die, die nun ungläubig sind, werden Kleider aus Feuer zurechtgeschnitten werden; siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen werden, wodurch das, was in ihren Bäuchen ist, und ihre Haut schmelzen wird.

    Koran, 4:104 — Und laßt nicht nach, das Volk (der Ungläubigen) zu suchen. (…)

    Koran, 47:4 — Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Kopf, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt.

    Koran, 2:191 — Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie (…) Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.

    Koran, 4:84 — So kämpfe auf Allahs Weg — du wirst nur für dich selbst verantwortlich gemacht [= du hast völlige Handlungsfreiheit] und sporne die Gläubigen [= Islamisten] an. Vielleicht wird Allah die Gewalt derjenigen, die ungläubig sind, zurückhalten. Allah ist stärker an Gewalt und an Bestrafung.

    Koran, 9:14 — Kämpft gegen sie! Allah wird sie durch eure Hände strafen, sie in Schande stürzen, euch zum Sieg über sie verhelfen. (…)

    Koran, 8:17 — Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet.
    [D.h. ein Moslem ist für seine Taten nicht verantwortlich, denn er hat im Sinne und auf Geheiß des arabischen Mond- und Kriegsgottes Allahs gehandelt.]

    (https://legacy.quran.com)

    ISLAM IST FRIEDHOF!

  183. ISLAMISCHER FEMINISMUS

    4: Surat An-Nisa‘ (An die Frauen)
    https://legacy.quran.com/4

    Koran, 4:34 — Männer sind den Weibern überlegen wegen dem, wovon Allah den einen von ihnen mehr als den anderen gegeben hat, und wegen dem, was sie von ihrem Besitz hergeben. Darum sind rechtschaffene Weiber demütig ergeben und hüten das zu Verbergende, so wie Allah es hütet. Und diejenigen, bei denen ihr Widerspenstigkeit befürchtet — ermahnt sie, verbannt sie in getrennte Betten und schlagt sie. Wenn sie euch dann gehorchen, dann behandelt sie nicht ungerecht. Allah ist wahrlich Erhaben und Groß.

    Koran, 4:3 — Und wenn ihr befürchtet, nicht gerecht hinsichtlich der Waisen zu handeln, dann heiratet, was euch an Frauen gut scheint, zwei, drei oder vier. Wenn ihr aber befürchtet, nicht gerecht zu handeln, dann (nur) eine oder was eure rechte Hand besitzt [= Sklavinnen]. Das ist eher geeignet, daß ihr nicht ungerecht seid.

    Koran, 4:22 — Und heiratet nicht Frauen, die (vorher) eure Väter geheiratet haben, außer dem, was bereits geschehen ist. Gewiß, das ist eine Abscheulichkeit und etwas Hassenswertes und ein böser Weg.

    Koran, 4:23 — Verboten (zu heiraten) sind euch eure Mütter, eure Töchter, eure Schwestern, eure Tanten väterlicherseits, eure Tanten mütterlicherseits, die Nichten, eure Nährmütter, die euch gestillt haben, eure Milchschwestem, die Mütter eurer Frauen, eure Stieftöchter, die sich im Schoß eurer Familie befinden von euren Frauen, zu denen ihr eingegangen seid, — wenn ihr jedoch nicht zu ihnen eingegangen seid, so ist es keine Sünde für euch (, deren Töchter zu heiraten) — und (verboten zu heiraten sind euch) die Ehefrauen eurer Söhne, die aus euren Lenden (hervorgegangen) sind, und (verboten ist es euch,) daß ihr zwei Schwestern zusammen (zur Frau) nehmt, außer dem, was bereits geschehen ist. Gewiß, Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

    Koran, 4:24 — Und (verboten sind euch) von den Frauen die verheirateten, außer denjenigen, die eure rechte Hand besitzt [= Sklavinnen]. (Dies gilt) als Allahs Vorschrift für euch. Erlaubt ist euch, was darüber hinausgeht, (nämlich) daß ihr mit eurem Besitz (Frauen) begehrt zur Ehe und nicht zur Hurerei. Welche von ihnen ihr dann genossen habt, denen gebt ihren Lohn als Pflichtteil. Es liegt aber keine Sünde für euch darin, daß ihr, nachdem der Pflichtteil (festgelegt) ist, (darüberhinausgehend) euch miteinander einigt. Gewiß, Allah ist Allwissend und Allweise.

    Koran, 4:20 — Und wenn ihr eine Gattin anstelle einer anderen eintauschen wollt und ihr der einen von ihnen einen Qintar gegeben habt, dann nehmt nichts davon (zurück). Wollt ihr es (etwa) durch Verleumdung und deutliche Sünde (zurück)nehmen?

    Koran, 4:15 — Und diejenigen von euren Frauen, die das Abscheuliche begehen, — bringt vier Zeugen von euch gegen sie. Wenn sie (es) bezeugen, dann haltet sie im Haus fest, bis der Tod sie abberuft oder Allah ihnen einen (Aus)weg schafft.

    Koran, 4:16 — Und die beiden von euch, die es begehen, — züchtigt sie. Wenn sie dann bereuen und sich bessern, so laßt von ihnen ab. Gewiß, Allah ist Reue-Annehmend und Barmherzig.

    Koran, 4:11 — Allah empfiehlt euch hinsichtlich eurer Kinder: Einem männlichen Geschlechts kommt ebensoviel zu wie der Anteil von zwei weiblichen Geschlechts. Wenn es aber (ausschließlich) Frauen sind, mehr als zwei, dann stehen ihnen zwei Drittel dessen zu, was er hinterläßt; wenn es (nur) eine ist, dann die Hälfte. Und den Eltern steht jedem ein Sechstel von dem zu, was er hinterläßt, wenn er Kinder hat. Wenn er jedoch keine Kinder hat und seine Eltern ihn beerben, dann steht seiner Mutter ein Drittel zu. Wenn er Brüder hat, dann steht seiner Mutter (in diesem Fall) ein Sechstel zu. (Das alles) nach (Abzug) eines (etwaigen) Vermächtnisses, das er festgesetzt hat, oder einer Schuld. Eure Väter und eure Söhne — ihr wißt nicht, wer von ihnen euch an Nutzen näher steht. (Das alles gilt für euch) als Verpflichtung von Allah. Gewiß, Allah ist Allwissend und Allweise.

    Koran, 4:176 — Sie fragen dich um Belehrung. Sag: „Allah belehrt euch über den Erbanteil seitlicher Verwandtschaft. Wenn ein Mann umkommt, der keine Kinder hat, aber eine Schwester, dann steht ihr die Hälfte dessen zu, was er hinterläßt. Und er beerbt sie, wenn sie keine Kinder hat. Und wenn es zwei (Schwestern) sind, stehen ihnen (beiden) zwei Drittel dessen zu, was er hinterläßt. Und wenn es Geschwister sind, Männer und Frauen, dann kommt einem männlichen Geschlechts ebensoviel zu wie der Anteil von zwei weiblichen Geschlechts. Allah gibt euch Klarheit, damit ihr (nicht) in die Irre geht. Allah weiß über alles Bescheid.

  184. nicht die mama 27. Dezember 2018 at 17:36
    In Deutschland existiert kein Problem mit fremdenfeindlicher Gesinnung, in Deutschland existiert ein Problem mit feindlich gesinnten Fremden!

    ———————————–

    sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic! sic!

  185. Die Qualitätslügen- und lücken-Agentur dpa, namentlich Qualitätsjournalunken-Hintern (Ersatzausdruck) Jasper Rothfels, hat bei Mia/Kandel lapidar geschrieben, sie sei „erstochen“ worden.

    Tatwaffe: ein Küchen-Messer mit 3 cm breiter und 25 cm langer Klinge (!). Es war also ein SCHNEIDmesser, kein STICHmesser. Der Täter hatte also von vornherein vor, nicht einfach zu „erstechen“.

    Und so geht „erstochen“ (©dpa):
    27.12.2017 (Weihnachten!)
    14.20: Die 15-jährige Mia wird überraschend in der Öffentlichkeit von der Islamischen Mondgott-Pi$$geburt mit einem mitgebrachten Messer angegriffen.
    14.30: Der Notarzt trifft ein.
    16.00: Einlieferung ins Krankenhaus.
    17.00: Mia stirbt nach 1 Stunde und 40 Minuten langem Todeskampf mit bis zur Unkenntlichkeit zerschnittenem Gesicht und „mindestens 5 Messerstichen“ in der Brust (der Gerichtsmediziner konnte offensichtlich nicht so genau zwischen Stichwunde und Schneidwunde unterscheiden).

    Qualitätsdreck dpa: „Ein Stich ins Herz war tödlich“ (sic!). Und Qualitäts-Onanierer (Ersatzausdruck) Jasper Rothfels erfand nebenbei auch noch die „Beziehungstat“ bei „Jugendlichen“ zwischen 12 und 25 Jahren (©dpa).

    Koran, 8:12 — In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. So haut ein auf ihre Hälse und schlagt ihnen jeden Finger ab!

    Das gilt übrigens auch für QualitätsjournalunkIxen.

    Tatwaffe: ein Küchen-Messer mit 3 cm breiter und 25 cm langer Klinge (!). Es war also ein

    SCHNEIDmesser, kein STICHmesser. Der Täter hatte also von vornherein vor, nicht

    einfach zu „erstechen“.

    Und so geht „erstochen“ (©dpa):
    27.12.2017 (Weihnachten!)
    14.20: Die 15-jährige Mia wird überraschend in der Öffentlichkeit von der Islamischen

    Mondgott-Pi$$geburt mit einem mitgebrachten Messer angegriffen.
    14.30: Der Notarzt trifft ein.
    16.00: Einlieferung ins Krankenhaus.
    17.00: Mia stirbt nach 1 Stunde und 40 Minuten langem Todeskampf mit bis zur

    Unkenntlichkeit zerschnittenem Gesicht und „mindestens 5 Messerstichen“ in der Brust (der

    Gerichtsmediziner konnte offensichtlich nicht so genau zwischen Stichwunde und

    Schneidwunde unterscheiden).

    Qualitätsdreck dpa: „Ein Stich ins Herz war tödlich“ (sic!). Und Qualitäts-Onanierer

    (Ersatzausdruck) Jasper Rothfels erfand nebenbei auch noch die „Beziehungstat“ bei

    „Jugendlichen“ zwischen 12 und 25 Jahren (©dpa).

    Koran, 8:12 — In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. So haut ein auf

    ihre Hälse und schlagt ihnen jeden Finger ab!

    Das gilt übrigens auch für QualitätsjournalunkIxen.

  186. Man stelle sich vor, ein Unter-Bürgermeister einer Ministadt namens Kandel wird von der Ministerpräsidentin des Landes RP hofiert (Malu Dreyer), dazu interessieren sich noch Zeitungen wie LOCUS und WELT für ihn. Schließlich wird er auch noch von Bundespräsident Schweingeier auf Steuerzahler-Kosten nach Berlin eingeladen.

    Ja, für so einen Pi$$er konnte doch der Mord an Mia nicht ungelegen kommen.

Comments are closed.