Die Proteste in Frankreich gegen Emmanuel Macron und seine Politik werden immer stärker. Ein Hauch von Revolution liegt in der Luft.
Print Friendly, PDF & Email

Von INXI | Es ist das vierte Wochenende, das Frankreich in seinen Grundfesten erschüttert. Mittlerweile haben die Proteste der Gelbwesten auch das Nachbarland Belgien erreicht, wo sich die Proteste vor allem im Europaviertel in Brüssel entladen.

Das ist kein Zufall; die Bürger haben schon lange erkannt, woher das Ungemach kommt. In Frankreich sind rund 80.000 Bürger auf den Beinen, das Kartell bietet knapp 90.000 Polizisten auf, um den Bürgerwillen im Keim zu ersticken. Das kann, wenn überhaupt, nur kurzfristig und mit unabsehbaren Folgen gelingen, sind die Beamten doch Bürger in Uniform und gleichermaßen von der desaströsen Politik des Kartells betroffen wie die protestierenden Zivilisten.

Die Gretchenfrage wird sein, wie weit beide Seiten bereit sind, zu gehen. Die Bürger werden nicht einknicken, wie die letzten drei Wochen belegen. Eher im Gegenteil: der ursprüngliche Grund für die Proteste – von einem Bürger auf Facebook formuliert – hat sich längst überholt und verselbstständigt. Ging es doch anfangs „lediglich“ um die sogenannte Ökosteuer, die das Regime Macron auf Treibstoffe verhängen wollte.

Nach nur vier Wochen fordern die Franzosen den Rücktritt der Kunstfigur Macron und die Wiederherstellung der Demokratie auf allen Gebieten. Sie hinterfragen die Politik der letzten Jahre insgesamt und fordern einschneidende Korrekturen. Insofern ist es durchaus legitim, vom Beginn einer Revolution zu sprechen – einer Revolution gegen das internationale Kartell!

Gefahr durch radikale Moslems

Augenzeugen aus Paris berichten, dass kleine, professionell agierende Gruppen schwarz vermummt immer wieder Gewalt provozieren; Läden plündern und die Polizei gezielt angreift. Agent Provocateurs? Sicher, auch das um ein gewalttätiges Einschreiten der Behörden zu legitimieren. Allerdings mehren sich die Berichte, durch Fotos belegt, dass viele der Vermummten in Schwarz ohne gelbe Weste arabische Invasoren sind. Etliche Schmierereien an Pariser Fassaden geben Zeugnis davon.

Aber davon darf sich der Protest nicht abschrecken lassen, er ist nicht hierarchisch organisiert und geht von Bürgern für Bürger aus. Trittbrettfahrer müssen in dieser Phase des Protestes schlicht in Kauf genommen werden! Weil große Teile von Polizei und Militär sich als Bürger und eben nicht als Erfüllungsgehilfen der herrschenden Kaste in Frankreich sehen, stehen die Chancen gut, dass der Protest der Bürger Erfolg haben kann. Ist dem so, wäre dies ein Fanal für Europa!

Und Deutschland?

Keine Chance! Dem Spießbürger geht es in seinem Reihenhäuschen immer noch zu gut. Dach über dem Kopf, Feierabendbier, volle Einkaufszentren, Weihnachtsgedudel aller Orten, Friede, Freude, Eierkuchen! Die letzte Messerstecherei und Vergewaltigung durch die Invasoren war doch im Nachbardorf oder in der anderen Nebenstraße. Der Michel erwacht erst, wenn er selbst direkt massiv betroffen ist, anders sind die Wahlergebnisse der letzten Monate und Stunden nicht zu erklären. Lernen durch Schmerzen – wie lange noch?

Aber auch die AfD muss endlich lernen. Man kann keine ellenlange Unvereinbarkeitsliste aufstellen und weiter fortschreiben, während sich der Protest der Bürger formiert. Man kann doch nicht ernsthaft glauben, dass durch die Vermeidung bestimmter Vokabeln die von langer Hand vorbereitete Beobachtung durch das Amt für Verfassungsschutz vom Tisch wäre?

Gerade jetzt ist es dringend geboten, eben nicht einzuknicken und konsequent weiter zu arbeiten. Alles andere nannte Björn Höcke „politische Bettnässerei“.

Recht hat er und das werden die Wahlen im Herbst 2019 in Mitteldeutschland beweisen!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

338 KOMMENTARE

  1. Wer leise das Fenster öffnet und nach draußen lauscht, der hört das Schnarchen der Michel_Innen.

    Anstatt das hier auch mal die Bürger auf die Straße gehen …

  2. Meinetwegen dürfen sie in Brüssel die Gebäude der EU niederreissen. In Gedanken bin ich bei den Gelbwesten.

  3. Ich kann dem letzten Abschnitt nur zustimmen .Die Alternative sollte anfangen sich der Beobachtung durch den instrumentalisierten Verfassungsschutz offensiv zu stellen . Der denkende Bürger/Wähler dürfte diese Maßnahme wohl schon richtig einordnen .
    Den Demonstranten auf der anderen Seite des Rheins wünsche ich gutes Gelingen .

  4. Laut MMN gibt es Panzer in Paris. Bürgerkrieg? Davon lässt sich abbringen. Der Pakt kommt, obwohl Merkel in Hamburg eine harte Brise um die Nase weht

  5. Nun, die freimaurerische Macrone hat wohl seine Franzosen unterschätzt und sie für Michels gehalten.
    Ich werde an dem Tag ein Sektchen öffnen, wenn die Macrone auf dem „Place de la République“ mit einer Guillotine dahin befördert wird, wo Leute seiner Sorte hin gehören – auf den Müllhaufen der Geschichte.

  6. Inzwischen scheint das einzutreten, was zu befürchten war:
    Die Linken Krawalltouristen scheinen die Proteste zu okkupieren und die Deutungshoheit darüber einzunehmen.

  7. Ich denke auch, dass der gewalttätige Teil der Gelbwesten aus Nordafrikanern/Arabern und Antifanten besteht.
    Und die liefern Macron jetzt den Vorwand für ein hartes Vorgehen gegen die gesamte Gelbwestenbewegung.

    Und die Polizei, obwohl die in Frankreich wirklich die ärmsten Schweine sind, natürlich voll auf Seite des Systems gegen das eigene Volk.
    Wäre bei uns hier aber nicht anders.
    Wenigstens haben wir noch eine weitgehend patriotische Bundeswehr, in der französischen Armee dagegen soll es bereits erste Einheiten geben, in der mehrheitlich Moslems sind.

  8. Solidarité avec les gilets jaunes ! Vive la France ! Macron démission et prison !

    Revolution ? Nicht mit diesen Deutschen ! Bevor die einen Bahnhof stürmen, ziehen sie sich noch vorher eine Bahnsteigkarte

    LENIN

    Wichtige Anmerkung :
    Keinerlei Sympathien, keine Werbung für diesen bolschewistischen Verbrecher ! Wo er aber recht hatte, da hatte er – auch nach rd. 100 Jahren, nachdem dieser Satz fiel – verdammt noch mal recht behalten !

  9. Allerdings mehren sich die Berichte, durch Fotos belegt, dass viele der Vermummten in Schwarz ohne gelbe Weste arabische Invasoren sind.
    .
    So ist es..
    .
    Im Internet und franz. TV konnte man sehen, dass der Terror und die überwiegende Gewalt von Negern, Arabern und anderen Schwarzköppen ausging.. Jedenfalls nicht von Franzosen…

    .
    Das passiert wenn man sich ausl. Fremdlinge ins Land holt..
    .
    Warum ist Politik immer so dämlich?

  10. Augenzeugen aus Paris berichten, dass kleine, professionell agierende Gruppen schwarz vermummt immer wieder Gewalt provozieren; Läden plündern und die Polizei gezielt angreift. Agent Provocateur? Sicher, auch das um ein gewalttätiges Einschreiten der Behörden zu legitimieren. Allerdings mehren sich die Berichte, durch Fotos belegt, dass viele der Vermummten in Schwarz ohne gelbe Weste arabische Invasoren sind. Etliche Schmierereien an Pariser Fassaden geben Zeugnis davon.

    Es gibt Berichte, nach denen diese – eben professionell agierenden – Gruppen von der Regierung Macron gesteuert sind, um die Proteste zu delegitimieren und um vor allem mit Gewalt gegen sie Proteste vorgehen zu können. Man hat auch bereits versucht, bislang erfolglos, die Ausschreitungen der „Rassemblement National“ (früher: Front National) in die Schuhe zu schieben.

  11. Flashmobvorschlag:

    Mit 30 Gleichgesinnten auf Weihnachtsmarktsfestungen spontan gelbe Westen anziehen, „Merkel muss weg rufen“ und wieder in der Menge untertauchen.

  12. Drohnenpilot 8. Dezember 2018 at 20:01
    Allerdings mehren sich die Berichte, durch Fotos belegt, dass viele der Vermummten in Schwarz ohne gelbe Weste arabische Invasoren sind.
    .
    So ist es..
    .
    Im Internet und franz. TV konnte man sehen, dass der Terror und die überwiegende Gewalt von Negern, Arabern und anderen Schwarzköppen ausging.. Jedenfalls nicht von Franzosen…
    .
    Das passiert wenn man sich ausl. Fremdlinge ins Land holt..
    .
    Warum ist Politik immer so dämlich?

    Frankreichs sorgloses „Laissez-faire“ und die Kolonialzeit kommen jetzt mit doppelter und dreifacher Wucht zurück.
    Sollen die wegen mir zusehen, wie die damit klarkommen.

  13. „Recht hat er und das werden die Wahlen im Herbst 2019 in Mitteldeutschland beweisen!“
    ——————————————–
    Ich bitte die sächsische AfD, ihre positive Position zu PEGIDA Dresden auch in der Bundespitze der AfD fester zu vertreten. Ich bitte das Orgateam von PEGIDA, mit viel Fingerspitzengefühl mit (!) der AfD zu agieren.

    Wünschenswert gewesen wäre, trotz aller Querschüsse weniger AfD-Funktionäre, wenn PEGIDA Dresden für die Demo gegen Merkels Migrationspakt organisiert von der AfD morgen in Dresden 13.30 Uhr auf dem Theaterplatz (vor der Semperoper) geworben hätte.

    Ich erwarte von den Demokraten dieses Landes eine patriotische Zusammenarbeit. Wir sind es unserer gemeinsamen Heimat Deutschland schuldig.

  14. ich hoffe,die Gelbwesten halten durch und das es durch diese tapferen Leute einen Dominoeffekt gibt innerhalb der westlichen EU..
    Der brühwarme feudale Macron hätte mal seine Frau fragen sollen,wie gute Präsidenten in Frankreich früher regiert haben..
    Frau Macron hätte aus den Zeiten von DE-Gaulle erkennen können,dessen Zeit diese Frau ja seinerzeit schon als Erwachsene miterlebt hat..

  15. Neben den weitgehend friedlichen Protesten der gelben Westen mischen sich zerstörerische ANTIFA Gruppen zusammen mit Schwarzafrikanern und Moslems in die Proteste
    teiligt

    Es ist offensichtlich, dass die Zerstörungen von LINKEN (ANTIFA), zugereisten Afrikanern und den Muslimens aus den Banlieus begangen werden.

    Die Gelbwesten protestieren zwar massiv und laut, aber an diesen Zerstörungen wie sie die Asozialen und ihre asylantischen Verbündeten begehen sind sie nicht beteiligt, die Gelwesten agieren friedlich und patriotisch.

    Einige vermummte Provokateuere haben sich mit gelben Westen unter die Patrioten gemischt und plündern.

    https://www.youtube.com/watch?v=iJewiTYMd98

  16. „Monsieur le Président das Volk kann sich den Diesel nicht mehr leisten.“
    Macron: „Dann soll es doch Benzin tanken.“
    (Die selbe Ahnungslosigkeit wie bei der letzten französischen Revolution.)

  17. Karlmeidrobbe 8. Dezember 2018 at 20:01
    Solidarité avec les gilets jaunes ! Vive la France ! Macron démission et prison !

    Revolution ? Nicht mit diesen Deutschen ! Bevor die einen Bahnhof stürmen, ziehen sie sich noch vorher eine Bahnsteigkarte
    LENIN
    […]

    Das ist eines der Zitate, die man Personen der Zeitgeschichte nachsagte, für die es allerdings nirgends historischen Belege gibt.

  18. KEurabier 8. Dezember 2018 at 20:07
    Gibt es im Französischen ein Wort für „Agent Provokateur“?

    Dieses System wurde, neben dem der Claqueuren, faktisch in Frankreich erfunden.

  19. Halb Europa brennt – mit Recht (!) aber der deutsche Schlafmichel pennt weiter.
    Deutschland erwache !!!

  20. Merkel hat das Niederschlagen von Bürgerprotesten in Deutschland vollkommen unspektakulär organisiert und perfektioniert. Sie lässt die Bürgerprotestler einfach zu Nazis erklären und macht dann die Gosse der Antifa auf. Wen Merkels gehegte Antifa (CDU/CSU-Fußtruppen) nicht mit geduldeter Gewalt von der Straße wegdrischt, den lässt sie von dem ihr nahestehenden „Zentrum für politische Schönheit“ öffentlich zur Verfolgungsjagd ausschreiben. Zum Schluß herrscht im Lande nackte Angst vor Merkelsystemabweichender politischer Betätigung. Einen öffentlichen Diskurs gibt es nicht mehr, die Medienmeute und Empörungsmobs jaulen in der gleichen Tonlage, die jede Vielfalt von Tönen brutal unterdrückt. Das ist aber nur ein kleiner Teil von Merkels Nachlass.

    #Merkelregime

  21. Es stimmt mich positiv auf die EU-Parlamentswahlen, wenn nun auch dieser Blender Macron in der Krise ist.

  22. „Aber auch die AfD muss endlich lernen. Man kann keine ellenlange Unvereinbarkeitsliste aufstellen und weiter fortschreiben, während sich der Protest der Bürger formiert. Man kann doch nicht ernsthaft glauben, dass durch die Vermeidung bestimmter Vokabeln die von langer Hand vorbereitete Beobachtung durch das Amt für Verfassungsschutz vom Tisch wäre?
    Gerade jetzt ist es dringend geboten, eben nicht einzuknicken und konsequent weiter zu arbeiten. Alles andere nannte Björn Höcke „politische Bettnässerei“.
    Recht hat er und das werden die Wahlen im Herbst 2019 in Mitteldeutschland beweisen!“ – Zitat Ende!
    Das ist vollkommen richtig. Ich bin schon lange der Meinung die Blauen verbiegen sich viel zu sehr! Das wird alles vergebens sein – sogar wenn sie sich einzeln vornüber bücken würden!

  23. Ich denke auch: Die Beobachtung durch den Verfassungsschutz kommt auf jeden Fall. Die AfD wird natürlich dagegen klagen. Ob das erfolgreich ist, wird man sehen. Falls nicht, kann der ganze Mainstream sagen: Seht her, wir haben es amtlich, die AfD ist verfassungsfeindlich. „Unabhängige“ Gerichte haben es bestätigt.

  24. Es ist UNFASSBAR!
    .
    moslemische Terrorbrut nach Deutschland

    .
    Da holt diese dämliche dt. Merkel-Regierung tatsächliche moslemische Kinder-Terroristen nach Deutschland. Scheinbar gibt es noch nicht genug Mörder-Terroristen und moslemische Psychopathen in D.. aber alles wieder schön auf Kosten des dt. Steuerzahlers..
    .
    Was hasse ich dieses Merkel-Regime!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Terrorismus
    .
    Deutschland fliegt IS-Kinder heim

    .
    Die Bundesregierung lässt die Söhne und Töchter von in Haft sitzenden deutschen Islamistinnen ausfliegen. Drei Kinder wurden nach SPIEGEL-Informationen Ende Oktober aus dem Irak zurückgebracht, ein gutes Dutzend weitere sollen folgen.
    .
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamischer-staat-deutschland-holt-is-kinder-zurueck-a-1242523.html
    .
    https://web.de/magazine/politik/deutschland-rueckholprogramm-kinder-inhaftierter-is-anhaengerinnen-33456420

  25. Drohnenpilot 8. Dezember 2018 at 20:01 :

    Im Livestream war deutlich zu erkennen, daß die halbmilitärische Gendamerie Zivilisten mit leuchtend roten Armbinden vorschickte, wahllos auf überwiegend friedliche Demonstranten Hasenjagd zu machen bzw. auf diese einzudreschen.

    Im Einzelnen war nicht zu erkennen, ob es sich hierbei um echte Franzosen oder Maghrebianer („Beurs“, „Verlans“) handelte. Das spielt insofern keine große Rolle, als der Auftraggeber bildlich klar zu erkennen war.

    ___________________

    @ Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2018 at 20:10 :

    Es kommt weniger darauf an WER was sagt / gesagt hat, als vielmehr darauf, WAS gesagt wurde, zumal der Inhalt mitten ins Schwarze trifft —- damals wie heute.

    Insofern erspare ich uns eine Ausarbeitung darüber, wer der wirkliche Urheber dieses Satzes war.

  26. Aufruf an alle Restkonservativen der CDU

    Sabotiert die AKK-CDU von Innen und arbeitet für die AfD!

  27. @ nichtmehrindeutschland 8. Dezember 2018 at 20:20 :

    Ein afrikanischer Pluenderer wuerde sich doch keine gelbe Weste anziehen?

    Darauf wollte ich auch nicht wetten……..

  28. Am rechten Rand gibt es keine Wählerstimmen zu holen!
    Die AfD muss die Rentner und die Familien anziehen.

    Wer 60 Jahre in Deutschland gelebt hat, hier 60 Jahre die Steuerlast getragen hat und dem Gemeinwohl irgendwie in Verein und Nachbarschaft und deutscher Kultur gedient hat, bekommt mit 65 Jahren eine Mindestrente von 1200 Euro für ein würdiges Leben im Alter.
    Für junge Familien mit Kindern gibt es kostenlose KiTa, Schule, Ausbildungszuschüsse und drei Jahre Steuernachlass für Einkommens/Lohnsteuer bis zu insgesamt 15.000 Euro der Mutter/des Vaters.

  29. Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2018 at 19:57

    Linke, ebenso die plündernden Arabs und Negros, okkupieren, missbrauchen und pervertieren alles, selbst den legitimen Protest der Bürgerlichen, für die alle drei Gruppen sonst nur Verachtung übrighaben, für ihren persönlichen Vorteil

  30. Recht hat er (Höcke) und das werden die Wahlen im Herbst 2019 in Mitteldeutschland beweisen!
    Aber so lange kann man nicht mehr warten, denke ich. Frankreichs Proteste werden bald seine Nachbarn erreichen und Deutschland ist ja frankreichs Nachbar. Belgien hat es schon erfast und Merkel wird langsam der Arsch heis, deshalb wird sie ihren Vorsitz abgegeben haben um so besser verschwinden zu können, wenn Kac…am dampfen ist. Noch ist die Zerstrittenheit des deutschen Volkes im weg, aber das wird nicht mehr lange anhalten. Zu viel Ärger ist schon im Lade vorhanden. Vielleicht noch in diesen Jahr könnte was geschehen. Weshalb haben sich so viele mit Polen-Boller eingedeckt. Das ist richtiges Sprengstoff. Der Euro ist schon längst in die tiefe Zone gelangt, ager keiner hat das schon bemerkt. Steht jetzt bei ca. 1,13 und war mal bei über 1,24 gewesen.

  31. Jetzt im staatlichen Propaganda-TV/ZDF… „Ein Herz für Kinder“!
    .
    Seit Jahren nimmt die Kinder-Armut zu und nichts passiert, außer solche dämlichen Spenden-Sendungen wo sich Promis selber feiern..
    .
    50 Mrd plus viel mehr für illegale Asylanten aber kein Geld für dt. Kinder!
    .
    Was für ein Drecks-Merkel-Regime!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Hohe Dunkelziffer
    .
    Viel mehr Kinder von Armut betroffen als offiziell bekannt

    .
    Etwa 1,4 Millionen bedürftige Kinder tauchen nach Schätzung des Kinderschutzbundes in offiziellen Sozialhilfe-Statistiken nicht auf. Gründe seien bürokratische Hindernisse oder die Scham der Eltern.
    .
    Etwa 4,4 Millionen Kinder in Deutschland sind nach Schätzungen des Deutschen Kinderschutzbundes von Armut betroffen – etwa 1,4 Millionen mehr als bisher angenommen.
    .
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kinderarmut-deutlich-mehr-kinder-betroffen-als-offiziell-bekannt-a-1224339.html

  32. @ Drohnenpilot 8. Dezember 2018 at 20:21 :

    Vermutlich erhalten die zusätzlich noch das „Bundesverdienstkreuz“ ! Es ist jedenfalls mit Allem zu rechnen im bundesdeutschen Irrenhaus.

  33. Was aktuell passiert, sind auch „Schüler“, die sich aufgrund diverser „Schulreformen“ den Protesten anschließen. Aber nicht in gelben Westen, das haben sie gar nicht nötig. Die „Schüler“ sind der arabische Vorstadtmob, der gerade wie bei der Vorstadt-Intifada hemmungslos Autos, Supermärkte und die eigenen Viertel abbrennt. Just in Lyon. Bei Euronews gab es dazu vor zwei Tagen unter „no Comment“ zwei Minuten aus Lyon, wie Araber wahllos Autos umkippten und anzündeten. Das Ding ist weg. Gelöscht. Futschikato.

  34. Schwester Hatune berichtet über Christenverfolgung durch Muslime – christliche Mädchen sind für Muslime nur Objekte zur Triebbefriedigung – sie werden als Huren gehandelt wie Vieh

    Schwester Hatune berichtet weiterhin von den drei die Muslime anwenden um eine Gesellschaft (auch Deutschland zu übernehmen)

    https://www.youtube.com/watch?v=1TPehradyaQ

  35. Die Bonzen führen einen Krieg gegen das deutsche Volk.
    Kriminelle Ausländer sind ihre Soldaten!

  36. Eins ist klar, eine Revolution wie die Oktober-Revolution in Russland oder wie die Französische-Revolution in Frankreich und Bürgerkrieg in Spanien wird es nie geben.
    Die Herrschenden Mächte haben Vorbereitungen getroffen so etwas schon im Keim zu ersticken. Die Aufrüstung gegen die Bevölkerung ist beinahe abgeschlossen, finanziert durch die Finanz-Elite.

  37. Wenn man sich die YouTube Videos und Fernsehberichte von den „Protesten“ oder besser gesagt Krawallen in Frankreich ansieht, dann kann man im Vergleich zu den ersten Berichten vor ein paar Wochen definitiv feststellen, dass sich die „demonstrierende“ Klientel tatsächlich in weiten Teilen geändert hat. Es scheinen jedenfalls immer mehr linke Krawalltouristen und arabische Kriminelle auf den Zug der „Gelbwesten“ aufzuspringen und die Protestbewegung für ihre eigenen Zwecke zu nutzen. Ich kann mir jedenfalls weder vorstellen, dass normale französische Bürger, die gegen den Staat und Macron demonstrieren wollen, das Eigentum anderer normaler französischer Bürger anzünden oder dass sie deren Läden und Geschäfte plündern. Das machen nur diejenigen, die das sowieso immer tun, also linke Autonome, die noch nie etwas erarbeiten mussten, oder eben die übliche kriminelle Klientel, die offiziell von Stütze lebt und sich inoffiziell bzw. illegal noch ordentlich was dazuverdient. Die „Gelbwesten“ als wie auch immer geartetes Vorbild für Deutschland zu nehmen halte ich folglich für falsch, einmal weil jeder moralisch vertretbare Protest friedlich sein sollte, weil Deutschland eine gänzlich andere Protestkultur als Frankreich hat und auch weil man einem Staat, der inzwischen manchmal fast schon so totalitär wie früher die DDR zu ticken beginnt, nicht unbedingt die Munition für als legitim darstellbare Gegenmaßnahmen liefern darf. Der Protest in der DDR 1989 war deshalb so erfolgreich, weil er friedlich war und sich jeder Politiker, der auch nur an eine gewaltsame Niederschlagung gedacht hat, geächtet und erledigt gewesen wäre. In einer Gesellschaft, der Hypermoral über alles geht, ist nicht der Skrupellose und Gewalttätige, sondern einer wie Ghandi am Ende der Sieger, weil er glaubhaft darlegen kann, dass er für die gute Sache und die andere Seite für die böse eintritt. Deshalb wird der Protest der „Gelbwesten“ in Frankreich wohl auch zu nichts führen und vielleicht wird er auch genau deshalb in die gewalttätige und kriminelle Richtung getriggert, damit die Mehrheit die Niederschlagung am Ende doch gutheißt.

  38. @ Drohnenpilot 8. Dezember 2018 at 20:30 :

    Jetzt im staatlichen Propaganda-TV/ZDF… „Ein Herz für Kinder“!

    The same procedure as every year ! Vor Weihnachten wieder Hochkonjunktur für die Bettel.- und Mitleidsindustrie.

    BROT FÜR DIE WELT® ? – Die Wurscht bleibt aber hier !

    Seit Jahren nimmt die Kinder-Armut zu und nichts passiert, außer solche dämlichen Spenden-Sendungen wo sich Promis selber feiern..

    Freilich serviert DDR 1 und DDR 2 dies als Nabelschau der ach so hochherzigen und altruistischen „Promis“ oder solchen Kandidaten, die sich für einen solchen halten.

    Brauche mich darüber schon lange nicht mehr ärgern !

    Inzwischen 15 Jahre fernsehfrei —- und Spaß dabei !

    50 Mrd plus viel mehr für illegale Asylanten aber kein Geld für dt. Kinder!

    Was für ein Drecks-Merkel-Regime!

    Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall, besonders in Gesellschaften, bei in Sachen „römischer Dekadenz“ schon im Endstadium befindlich sind, beispielsweise der hiesigen !

    HARTZ-IV-„Kosten“ für ein deutsches Kind : Keine 450 EURO im Monat

    Kosten für einen „MUFL“ („unbegleiteter, minderjähr. Flüchtelant“) : 8500 EURO / Monat

    Keine weiteren Fragen mehr ……………

  39. Sofort ins AfD-Programm:
    Diesel-Garantie bis 2050- Fahrverbote sind gesetzeswidrig.
    Kernkraft in Deutschland fortführen zur Senkung der Energiepreise und für eine sichere Grundlastversorgung und zur Vermeidung unnötiger Stromtrassen.
    Voll auf Anti-Grün setzen.
    Von denen wollen wir keine Wähler gewinnen, das ist hoffnungslos.
    Kein Plastik-Verbot, kein Veggie-Day, kein Gender, keine Zensur, keine Schul-Indoktrination, keine Kinderehen, keine Homo-Ehen……
    Für die Freiheit, für das Recht, für Deutschland und die Demokratie.

  40. Wie ist eigentlich die letzte Revolution zu Ende gegangen? Die Revolutionäre haben sich gegenseitig geköpft.

  41. Wer leise das Fenster öffnet und nach draußen lauscht, der hört das Schnarchen der Michel_Innen.

    Anstatt das hier auch mal die Bürger auf die Straße gehen …

    Es wird die schnarchenden Michels ganz hart treffen, ab er dann ist es zu späääät !

  42. Karlmeidrobbe 8. Dezember 2018 at 20:39

    HARTZ-IV-„Kosten“ für ein deutsches Kind : Keine 450 EURO im Monat

    Kosten für einen „MUFL“ („unbegleiteter, minderjähr. Flüchtelant“) : 8500 EURO / Monat

    Keine weiteren Fragen mehr ……………
    _________________________
    So ist es!

  43. Manchen Völkern genügt eine Katastrophe, um sie zur Besinnung zu bringen.
    Deutschen, so scheint es, bedarf es des Untergangs.

    (Arthur Moeller v. d. Bruck)

  44. Der links-grün indoktrinierte Deutsche Michel (und das ist nun mal die Mehrheit aller Deutschen) wird auch dann nicht aufwachen, wenn seine eigene Ehefrau oder Tochter von einem Merkel-Gast vergewaltigt oder ermordet wurde. Jegliches Aufbegehren oder gar laute Kritik wäre ja ganz böser Rassismus…

  45. Das ist ein Musterbeispiel, ein Lehrstück dafür, was im umgevolkten Europa mit den von Politikern zu Millionen importierten Moslems und wilden Negervölkern passiert:

    Bei jedem bürgerlichen Protest, bei jedem Egal-was-Protest, sind sie sofort abartig-bestialisch mit dabei, nehmen es zum Anlaß, ungehemmt Krieg zu führen, zu zerstören, die Sau rauszulassen.

    Ich habe das schon einmal als Menetekel erlebt: In Brüssel bei der 9/11-Gedenkdemo 2007, als Moslems und Moslempolizisten aus Wallonien und Frankreich Jagd auf Bürger machten. Und sie einsperrten. Hier kann man es nachlesen:

    brüssel 9/11 demo pi-news

  46. War nicht gestern noch zu hören, dass die Polizeigewerkschaft nicht antreten wolle?
    Was sind das für Verräter?

  47. Thema Innere Sicherheit:
    Bei Straftat sofort Abschiebehaft, anschließend Ausweisung – egal wohin !
    Keine Toleranz bei Straftätern und Gefährdern.

  48. Wer jubelt, obwohl Polizisten mit Steinen beworfen werden, wenn Läden geplündert werden, der ist ein V-Mann oder ein Idiot. Guckt euch mal eine PEGIDA-Demo an, da herrscht ORDNUNG. Beim Zusammenbruch der DDR wurden auch keine Läden geplündert.

  49. Ostmark 8. Dezember 2018 at 20:42
    Er wird noch von seinem abgetrennten Kopf zuschauen und sich fragen:

    WARUM?
    Warum konnte es so weit kommen?

  50. Und Deutschland?

    Keine Chance! Dem Spießbürger geht es in seinem Reihenhäuschen immer noch zu gut. Dach über dem Kopf, Feierabendbier, volle Einkaufszentren, Weihnachtsgedudel aller Orten, Friede, Freude, Eierkuchen! (INXI s.o.)

    Wer weiß.
    Deutsche Reisebusse an belgisch-französischer Grenze festgehalten.
    Wegen Gelbwesten.
    Sollten da etwa deutsche Gelbwesten drin gewesen sein?
    Wohl eher nicht.
    Man wollte ein Signal setzen“:

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/deutsche-reisebusse-an-belgisch-franz%c3%b6sischer-grenze-festgehalten/ar-BBQF9YU?li=BBqg6Q9&ocid=SL5MDHP

  51. Nichtdeutsche Verurteilte sitzen die Strafe im Heimatland ab.
    Wir zahlen auch die landestypischen Haftkosten plus Bakschiss für den braven und guten Aufseher.

  52. Josef2000 8. Dezember 2018 at 20:46
    Sie haben aber die Fahrkarte gelöst und abgestempelt, bevor sie den Bahnsteig betreten haben?

  53. Ich bin erstaunt, wie hart Frankreich gegen seine autochthone Bevölktung vorzugehen bereit und in der Lage ist.

    Bei der Moslemfolklore mit Autoabfackeln etc. sah das für mich immer anders aus.

  54. @ lorbas 8. Dezember 2018 at 19:53
    Wer leise das Fenster öffnet und nach draußen lauscht, der hört das Schnarchen der Michel_Innen.
    +++++++++++++++++++++++++++
    Ja alles Schnarchis.

  55. Fairmann 8. Dezember 2018 at 20:45
    Thema Innere Sicherheit:
    Bei Straftat sofort Abschiebehaft, anschließend Ausweisung – egal wohin !
    Keine Toleranz bei Straftätern und Gefährdern.
    ————
    Da bin ich dabei.

  56. Die streitbaren Franzosen machen vor, was geht wenn man Verhaeltnisse aendern will
    .Hoffe da kopmmt auch noch die Variante „Asylbetrueger, Incompatible raus ! zum Zug

    und der schnarchende Michel reibt sich die Augen und bekommt Appetit mitzumachen.

    Dann waeren keine Grenzen gesetzt, EU dauerhaft schliessen, natuerlich auch Merkelsystem stillegen.

    Damit waere ein Neubeginn Europas moeglich, wie kuenftig die Eigeninteressen der einheimischen Bevoelkerung absoluten Vorrang bekaemen und Migration rueckwaerts abgewickelt werden kann.

  57. Ein erster Versuch in Stuttgart
    „Migrationspakt stoppen – Gelbwesten gegen ungezügelte Einwanderung“

    Bis zu 75 Personen hatten sich ab 14.00 Uhr auf dem Kronprinzplatz zu einer Demonstration zum Thema „Migrationspakt stoppen – Gelbwesten gegen ungezügelte Einwanderung“ versammelt. Gegen diese Kundgebung protestierten bis zu 400 Personen unter dem Motto „Gemeinsam gegen rechts – keinen Meter der AfD“. Bereits gegen 12.00 Uhr hatten sich rund 300 Personen zunächst am Rotebühlplatz Ecke Königstraße versammelt, die sich dann gegen 13.30 Uhr Richtung Kronprinzplatz aufmachten..
    ..Als gegen 15.30 Uhr die Kundgebung auf dem Kronprinzplatz endete, versuchten Gegendemonstranten an die Versammlungsteilnehmer des Kronprinzplatzes heranzukommen. Nur durch den Schutz der Polizei konnten Auseinandersetzungen verhindert werden. Das Fahrzeug des Versammlungsleiters zum Thema „Migrationspakt stoppen – Gelbwesten gegen ungezügelte Einwanderung“ wurde noch in der Innenstadt von Gegendemonstranten gestoppt und durch eine geworfene Sitzbank beschädigt…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4138053

  58. Abt. DEUTSCHLAND – EIN LAND IN DEM WIR GUT UND GERNE LEBEN ???

    RT DEUTSCH :Deutsche haben geringste Lebenserwartung in Westeuropa – Männer bilden sogar Schlusslicht

    In Deutschland liegt die Lebenserwartung für Neugeborene mehr als ein Jahr unter dem westeuropäischen Durchschnitt, so das Ergebnis einer weltweiten Gesundheitsstudie. Insbesondere die Unterschiede zwischen den sozialen Schichten sind hierzulande stark ausgeprägt.

    Weltweit ist die Lebenserwartung zwischen 1950 und 2017 um knapp 50 Prozent gestiegen, so das Ergebnis einer aktuellen Studie. Dennoch zeigen sich auch besorgniserregende Tendenzen in der Studie, zumal für Deutsche, deren Lebenserwartung so schlecht ist wie in keinem anderen westeuropäischen Land. Mit durchschnittlich 78,2 Jahren Lebenserwartung für männliche beziehungsweise 83 Jahren für weibliche Neugeborene liegt diese hierzulande mehr als ein Jahr unter dem westeuropäischen Durchschnitt von 79,5 beziehungsweise 84,2 Jahren. …

    Besonders drollig, wenn auf diesem Hintergrund der bundesdeutsche Propagandafunk – insbesondere vor Weihnachten – die großen Mitleidsarien über die ach so schlechte „Lebensqualität“ in irgendeinem Kaffern-Staat am Ar*** der Welt intoniert.

  59. Merz wollte die AfD halbieren.
    Jetzt hat er die CDU gespalten, 48:52%.

    Das Halbieren der C*DU übernimmt nun AKK – Angelas kleine Kopie.

  60. Babieca 8. Dezember 2018 at 20:44

    Ja, und wenn jetzt die Gewaltkültürellen beispielsweise das EU-Parlament plündern, werden die geplünderten Parlamentarier zur Jagd auf die Bürgerlichen und die Rechten blasen.

    Sie können ja nur schwerlich zugeben, dass sie den Geistern, die sie angesiedelt haben, jetzt nicht mehr Herr werden und zugleich können sie den politischen Gegner in den Dreck treten (lassen), obwohl es ausschliesslich ebendieser politische Gegner ist, der dem suizidalen Treiben Einhalt gebieten will und auch kann.

  61. Babieca 8. Dezember 2018 at 20:44
    Das ist ein Musterbeispiel, ein Lehrstück dafür, was im umgevolkten Europa mit den von Politikern zu Millionen importierten Moslems und wilden Negervölkern passiert:

    Bei jedem bürgerlichen Protest, bei jedem Egal-was-Protest, sind sie sofort abartig-bestialisch mit dabei, nehmen es zum Anlaß, ungehemmt Krieg zu führen, zu zerstören, die Sau rauszulassen.

    Ich habe das schon einmal als Menetekel erlebt: In Brüssel bei der 9/11-Gedenkdemo 2007, als Moslems und Moslempolizisten aus Wallonien und Frankreich Jagd auf Bürger machten. Und sie einsperrten. Hier kann man es nachlesen:

    brüssel 9/11 demo pi-news

    Dazu fällt mir ein denkwürdiger Satz von Tecumseh Sherman ein, der sinngemäß (oder abgewandelt, bzw. auf die heutige Zeit adaptiert) lautet:

    „Man führt nicht nur Krieg gegen eine feindliche Armee, sondern (immer) auch gegen ein feindseliges Volk.“

    Diesen Satz sollte man sich verinnerlichen, wenn man meint, die Fremdkulturen im eigenen Land seien für uns.

  62. Wenn Merkel am 10.12.18 nach Marrakesch fliegen will, muss sie per Linie mit Iberia oder sonst wem fliegen.

    Die Luftwaffe und die Flugbereitschaft hat leider technische Probleme oder der Pilot ist kzH.

  63. Bemerkenswertes Erstarken der NPD im Raum Salzgitter

    Die NPD mobilisiert die Straße und wird wahrgenommen, wo ist die AfD?

    Hat die AfD jetzt etwa Angst vor der vom Merkel-Regime angekündigten Beobachtung durch den Verfassungsschutz und will sich deshalb etwa nicht mehr an den Protesten auf den Straßen und Märkten beteiligen?

    Die Konkurrenz schläft nicht, wie man sieht.

    http://www.npd-niedersachsen.de/index.php/menue/67/thema/1245/id/1274/Videos.html

    Alle müssen raus auf die Straße und gegen den Wahnsinn demonstrieren den Merkel uns in unseren Städten beschert hat.

    Wenn die AfD sich von den Bürgern vor Ort zurückzieht, weil etwa einige Karrieristen im Bundesvorstand dies wollen, dann wird die AfD viele Chancen verspielen und ihren Markenkern verlieren, nämlich Volks- bzw. Bürgernähe.

    Die AfD muss bei den Menschen dabei sein wenn die Verwerfungen von Merkels Asylpolitik zu Schicksalsschlägen führen.

    Nach jedem Messermord muss die AfD mit den Bürgerbewegungen seit an Seite stehen.

  64. @ Fairmann 8. Dezember 2018 at 20:29

    Wir müssen Fraúen gewinnen. Nur so kann die AFD komplette Familien haben. Ein Volk steht oder fällt mit seinen Frauen.

  65. cybertobi 8. Dezember 2018 at 20:39

    Der Protest in der DDR 1989 war deshalb so erfolgreich, weil er friedlich war und sich jeder Politiker, der auch nur an eine gewaltsame Niederschlagung gedacht hat, geächtet und erledigt gewesen wäre.

    Es kommt da ja noch was Wesentliches, DAS Entscheidende dazu, was immer gerne vergessen wird: Die UdSSR, die Garantiemacht der DDR, dieser pleitegerüstete Riese, hatte keine Lust mehr, sich dieses Faß ohne Boden namens DDR, den Warschauer Pakt, den Comecon, ihren „Cordon Sanitaire“ des Kalten Krieges noch länger ans Bein zu binden.

    Die UdSSR hatte nie auch nur die geringsten Skrupel, aufständische „Völker“ zusammenzuschießen, wenn sie Freiheit wollten (DDR 1953, Ungarn 1956). Hätte die UdSSR das weiter gewollt, wäre alles „Wir sind das Volk“ nur noch ein Haufen blutiger Matsch. Und der Westen hätte – wie schon damals – NICHTS getan.

    Rückblickend kann man sagen: Die UdSSR hatte damals die Einsicht, daß sie Pleitestaaten nicht länger durchfüttern kann und sie hat nur deshalb auf ihr erprobtes Zusammenschießen der Proteste verzichtet (das war die entsetzliche Angst in jenem Herbst 1998. Dann wäre ruckzuck Ende Gelände gewesen).

    Übrigens ein EUdSSR-Menetekel: Wenn die Finanzen im Arxx sind, brechen Imperien schwuppdiwupp zusammen. Was bis heute von der EU-Politnomenklatura hartnäckig geleugnet wird. Die die Finanzen gerade in den Orkus wirtschaftet.

  66. AfD berichtet aus dem Studio Salzgitter – sehr schön-

    Dieses Format muss in der Region Hannover/Salzgitter/Braunschweig beworben werden, damit auch möglichst viele Menschen die Reportage mitbekommen.

    An den Infoständen unbedingt darauf hinweisen!

    https://www.youtube.com/watch?v=XSBy24svyUs

  67. Ein effektiver Protest wäre, die Lügenpresse anzugreifen.
    Fernsehstationen und Zeitungsverlage, denn die sind nicht so geschützt.

  68. @Fairmann 8. Dezember 2018 at 20:45 :

    Thema Innere Sicherheit:
    Bei Straftat sofort Abschiebehaft, anschließend Ausweisung – egal wohin !
    Keine Toleranz bei Straftätern und Gefährdern.

    Das französische Antarktisgebiet der KERGUELEN könnte noch ein paar „Fachkräfte“ gebrauchen :

    Hier ein Werbefilm mit für Betreffende sicherlich ansprechender Hintergrundbeschallung :

    https://www.youtube.com/watch?v=LRxYQFhYYs8

  69. Die CDU kriegt jetzt ihren Medien-Hype a‘ la Schulz-Zug.

    Abgerechnet wird bei der Europawahl, die ja mitten im Ramadan 2019 liegt.
    Bis dahin wird noch so viel passieren, was der AfD nutzt.
    Und Europaweit werden die Patrioten kräftig hinzugewinnen.

  70. Und Deutschland?
    Keine Chance! Dem Spießbürger geht es in seinem Reihenhäuschen immer noch zu gut. …
    ——–
    Wie man weiß, kaufen Deutsche, bevor sie den Bahnsteig betreten und zur Revolution schreiten, erst eine Bahnsteigkarte. Da es aber keine Bahnsteigkarten mehr gibt, gibt’s auch keine Revolution.

  71. @ Kassandra 8. Dezember 2018 at 21:06 :

    Hier ein unorthodoxer Vorschlag im Mantel „gutmenschlicher“ Absichten :

    1 Woche das Auto komplett stehen lassen und auf Arbeit „blau“ machen !

    Schützt Umwelt und schont das Klima ——– aber nicht die Nerven im BuMi der Finanzen in Berlin !

    Alter Arbeiterspruch : Alle Räder stehen still – wenn Dein starker Arm es will ! :mrgreen: :mrgreen:

  72. @ Hotjefiddel 8. Dezember 2018 at 21:12 :

    Würde ihnen diese Formel mehr zusagen ? :

    In Deutschland scheitern Revolutionen schon an der Tatsache, daß die Polizei verboten hat, den Rasen zu betreten !

    Lassen Sie es mich wissen ! 😉 😉

  73. Haremhab 8. Dezember 2018 at 21:01
    @ Fairmann 8. Dezember 2018 at 20:29
    Wir müssen Fraúen gewinnen. Nur so kann die AFD komplette Familien haben. Ein Volk steht oder fällt mit seinen Frauen.

    ##############################
    Und wie gewinnen wir die Frauen?
    .Über die Kinder in der Schule?
    -Gewalt gegen deutsche Kinder!
    -Burka
    -Emanzipation
    -Kinderehen von Mädchen mit erwachsenen Männern
    -Innere Sicherheit
    -Massenvergewaltigungen
    -Frauenbild der „noch nicht so lange hier Lebenden“?
    -Hilfe für Alleinerziehende deutsche Mütter
    -Gewalt gegen Frauen
    -Macho-Kuffnucken?
    -Rauschgift-Dealer?
    Sisha-Bars und Wettbüros?
    Gegengesellschaften?
    NoGo-Areas?

    Warum die Frauen die AfD nicht wählen, ist mir „schleierhaft“!

  74. Kirpal 8. Dezember 2018 at 20:09

    „Monsieur le Président das Volk kann sich den Diesel nicht mehr leisten.“
    Macron: „Dann soll es doch Benzin tanken.“
    (Die selbe Ahnungslosigkeit wie bei der letzten französischen Revolution.)
    —————————————————————————————
    Das Äquivalent zu heute wäre wohl Superdiesel tanken, wenn ich den Spruch von damals richtig verstehe. „Da Volk hat kein Brot, dann soll es Kuchen essen“ war ja wohl die große Volksverarsche was das Volk erst so richtig auf die Palme brachte.

  75. Kassandra 8. Dezember 2018 at 21:06

    Ein effektiver Protest wäre, die Lügenpresse anzugreifen.
    Fernsehstationen und Zeitungsverlage, denn die sind nicht so geschützt.

    Diesen neuralgischen Punkten sollte größte Aufmerksamkeit gewidmet werden.

  76. Tom62 8. Dezember 2018 at 20:03

    Augenzeugen aus Paris berichten, dass kleine, professionell agierende Gruppen schwarz vermummt immer wieder Gewalt provozieren; Läden plündern und die Polizei gezielt angreift. Agent Provocateur? Sicher, auch das um ein gewalttätiges Einschreiten der Behörden zu legitimieren. Allerdings mehren sich die Berichte, durch Fotos belegt, dass viele der Vermummten in Schwarz ohne gelbe Weste arabische Invasoren sind. Etliche Schmierereien an Pariser Fassaden geben Zeugnis davon.

    Es gibt Berichte, nach denen diese – eben professionell agierenden – Gruppen von der Regierung Macron gesteuert sind, um die Proteste zu delegitimieren und um vor allem mit Gewalt gegen sie Proteste vorgehen zu können. Man hat auch bereits versucht, bislang erfolglos, die Ausschreitungen der „Rassemblement National“ (früher: Front National) in die Schuhe zu schieben.

    Frankreich am:

    Freitag, den 12. Juli 2013 kurz nach 17 Uhr: Ein Intercity-Zug Richtung Limoges entgleist mit fast 140 Stundenkilometern im Bahnhof von Brétigny-sur-Orge ungefähr 20 bis 30 Kilometer südlich von Paris. Ein Wagen stürzt auf den Bahnsteig und reißt dessen Überdachung mit sich. Sofort wird die Alarmstufe „rot“ ausgerufen. Die Rettungskräfte (fast 300 Feuerwehrleute und 20 Notarzt-Teams sowie Polizei-Einheiten) sind rasch am Ort. Sie befreien etwa 30 Verletzte aus dem Chaos verbogener Bleche und bergen sechs Todesopfer. Dabei beobachten sie, dass sich eine Gruppe von etwa 50 „Jugendlichen“ aus einem benachbarten Sozialghetto unter die Retter mischt.

    Zuerst denken diese, die jungen Männer seien gekommen, um ihnen zu helfen. Doch bald werden sie gewahr, dass es die überwiegend farbigen Jugendlichen auf die Handtaschen mit den Smartphones und Geldbörsen der Opfer abgesehen haben. Als Polizisten und Feuerwehrleute versuchen, die Leichenfledderer zur Rede zu stellen, werden sie mit Steinen beworfen. Am Ende werden die Plünderer von der polizeilichen Eingreiftruppe CRS vertrieben. Die Presse berichtet von nur vier Festnahmen.

    Nathalie Michel, Sprecherin einer Polizeigewerkschaft, machte beim privaten Rundfunksender Europe 1 ihrer Entrüstung über die Plünderer Luft. Dieses Verhalten sei „inqualifiable, monstrueux“ (unerhört, ungeheuerlich), rief sie aus. Der örtliche sozialistische Abgeordnete Jérôme Guedj nannte die Plünderer auf Twitter „düstere unmenschliche Kretins.“

    Diese Empörung ist verständlich, weil der Vorfall in Brétigny nicht aus heiterem Himmel kam. Im März dieses Jahres hatte in Grigny, nicht weit von Brétigny, eine Gang 15- bis 17-Jähriger unter Androhung von Gewalt die Reisenden eines mithilfe der Notbremse angehaltenen Regionalzuges abkassiert. Alle Wertgegenstände wie Schmuck, Smartphones, Kreditkarten und Bargeld mussten diese aushändigen. Schon im Juni standen die jungen Schwarzen vor Gericht. Doch die Richter zeigten offenbar allzu großes Verständnis für ihre sozialen Nöte. Sie ließen sie nach einer „feierlichen Ermahnung“ laufen. Dadurch konnten sich ihre Altersgenossen in Bretigny nur ermuntert fühlen.

    Fréderic Cuvillier, der sozialistische Verkehrsminister in Paris, hat sofort versucht, die Plünderungs-Szenen kleinzureden, indem er sie als „isolierte Akte“ bezeichnete. Doch die Beobachter vor Ort fühlten sich an Szenen erinnert, die im September 2001 nach der verheerenden Explosion eines Ammoniumnitrat-Lagers in der Nähe der südwestfranzösischen Großstadt Toulouse abliefen.
    Bei der größten Industriekatastrophe der Nachkriegszeit, hinter der noch heute islamistische Terroristen vermutet werden, wurden durch die Druckwelle Autos von einer nahe gelegenen Autobahnbrücke geblasen und in der Großstadt gingen die meisten Fensterscheiben zu Bruch. Jugend-Banden nutzen damals die Situation für ausgiebige Beutezüge. Ähnliches war vor wenigen Wochen auf Pariser Prachtstraßen zu beobachten, als der dem Scheichtum Katar gehörende Fußballclub Paris-Saint-Germain den Sieg im Endspiel um die französische Meisterschaft feierte.

    Die Aufregung über die unglaublichen Szenen am Bahnhof von Brétigny hatte sich noch nicht gelegt, da kam es vom 20. bis zum 22. Juli in Trappes in der Nähe der noch immer schicken Königsstadt Versailles westlich von Paris nach dem Versuch von Polizisten, die Identität einer Burka tragenden Konvertitin festzustellen, zum nächtlichen Angriff eines muslimischen Flash-Mobs gegen die örtliche Polizeistation.

    Trappes hatte bereits im Jahre 2005 von sich reden gemacht, als im Zuge der inzwischen schon legendären Vorstadt-Intifada das Bus-Depot der Stadt samt den darin geparkten Bussen in Flammen aufging. Dieses Mal wurden Dutzende von Pkw und Müllcontainern abgefackelt. Die Polizisten wurden mit Feuerwerkskörpern angegriffen. Nur einer der Aufrührer wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, aber sofort wieder freigelassen, da die französischen Strafanstalten zurzeit aus allen Nähten platzen.

    Die Häufung solcher Ausschreitungen, die meistens ungesühnt bleiben, könnten dem jungen Journalisten unter dem Pseudonym Laurent Obertone recht geben, der in einer im Frühjahr 2013 erschienenen aufrüttelnden Dokumentation Hunderter von ähnlichen und noch schlimmeren Vorfällen Frankreich mit dem schockierenden Kubrick-Film „Clockwork Orange“ vergleicht. Der Autor zeigt darin an zahlreichen der Regionalpresse entnommenen Beispielen, wie der Leichengeruch der sterbenden christlch-abendländischen Kultur barbarische Aasfresser aus der ganzen Welt anzieht.

    Die nun schon Jahrzehnte währenden Menschenexperimente von Sozialingenieuren haben in den Ballungsgebieten Frankreichs zu einem hoch explosiven Gebräu von gutmenschlichem Kulturrelativismus und Kapitulantentum auf der einen Seite und islamistischer Gewaltverherrlichung auf der anderen Seite geführt.

    Quelle: #47 deutsch2015 (23. Nov 2015 22:06)

    https://www.pi-news.net/2015/11/p492047/

  77. O.T.
    „Und Deutschland?
    … Keine Chance! Dem Spießbürger geht es in seinem Reihenhäuschen immer noch zu gut.“

    Natürlich nicht!
    Selbst dann nicht, wenn sich seine Reihen durch Messer- und Beilattacken der „süssen Goldstücke“ zu lichten beginnen!

  78. @Kirpal 8. Dezember 2018 at 20:09 :

    „Monsieur le Président das Volk kann sich den Diesel das Autofahren nicht mehr leisten.“
    Macron: „Dann soll es doch Benzin tanken.“ „Dann soll es sich eben Taxis bestellen“

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  79. Österreicher und Deutsche sind Dumm wie Brot sie lassen sich an der Nase durch die Manage führen ich habe kein Mitleid mehr.

  80. Nachdem die AfD nun in allen Landesparlamenten und im Bundestag vertreten ist,
    wird die Europawahl im Mai der entscheidende Sieg werden.
    Da werden viele Altparteienwähler auch mal national-patriotisch und gegen die Brüssel-EU wählen.
    Bei geringer Wahlbeteiligung werden die AfD-Wähler besonders zur Wahl gehen und sich gut positionieren.
    Europaweit werden die „Rechten“ dazu gewinnen.
    Die Schulz-Juncker-SPD wird voll abschmieren.
    Guido Reil holt die Malocher.
    Einmal AfD – immer AfD.
    Das werden nach der Europawahl viele neue Wähler empfinden.
    Gut für die nachfolgenden Landtagswahlen im Osten.
    Es geht nur demokratisch, und die AfD wächst und wächst und wächst.
    Und dann rechne ich noch mit dem Furor teutonicus.

  81. Ich habe selten einen Bericht gelesen, der über nur ein paar Zeilen, so gut eine Lagedarstellung über die derzeitige Situation gibt.

    Und, das ist wichtig: Der Appell an die AfD -wie ich meine die letzte Hoffnung für unser Land- kann richtiger nicht sein.

    Erwartet ihr -im Ernst- von einer regierungsgesteuerten Behörde, die zudem mittlerweile auch fremdbestimmt wird (MIT), dass man Euch nicht verfolgt?

    Holt Euch den Ritterschlag, lasst Euch vom Regime „beobachten“!

    Wir (!) beobachten die auch und vergessen nichts!

    Scheißt auf einen „Verfassungsschutz“, der Grundgesetzbrechern und Straftätern dient! Nicht wir sollten Angst vor denen haben, sondern umgedreht. Der dumme, neue Präsident und CDU-Fettkopf (sieht aus, wie die CDU-Ratte Gröhe) , der jetzt Präsident dieses kriminellen Verwaltungsapparates ist, ist mein Feind! Und ich hoffe, dass er Feind aller Deutschen wird!

    Aufpassen, mein Freund von Grundgesetzschutz, die Geschichte schreibt sich sehr schnell neu!

  82. Laut Freeman ist es nicht mit grossem Geld unterstuetzt und somit zum scheiern verurteilt.
    Ausser es wuerden endlich die zum Tode verurteilten Deutschen aufstehen und helfen. Aber das kann man bei solchen Gestalten wie diese Sofasitzer nun beim besten Willen nicht erwarten.

  83. @ Sledge Hammer 8. Dezember 2018 at 21:34 :

    Was für ein Glück: 7-köpfige syrische Familie bekommt gratis ein 8-Zimmer-Domizil. „Jetzt können sie ungestört lernen.“
    @ Deutsche: Ihr verdient den Untergang, wie sonst niemand.
    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1071485543161176064

    Diesem harten, aber ehrlichen Kommentar kann man kaum widersprechen. Man beachte auf dem Bild die NEUWERTIGE MÖBLIERUNG ! ———- den deutschen „Hilfsbedürftigen“ verweist man auf „Second-Hand“-Kaufhäuser aus JOBCENTER-eigener Trägerschaft (also auf „Sperrmüll“)

    Tja liebe DEUTSCHIS : Der Dank des MERKEL-SCHLANDES ist Euch gewiß, wenn ihr mal Hilfe braucht !

  84. Ich kann diesem Beitrag nur zustimmen und wünschte mir auch auf unseren Straßen ein paar gelbe Westen zu sehen!
    Werde meine Weste auch morgen anziehen.

  85. Sledge Hammer 8. Dezember 2018 at 21:34

    Was für ein Glück: 7-köpfige syrische Familie bekommt gratis ein 8-Zimmer-Domizil. „Jetzt können sie ungestört lernen.“
    @ Deutsche: Ihr verdient den Untergang, wie sonst niemand.
    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1071485543161176064

    Deutsche: Ihr verdient den Untergang, wie sonst niemand.

    Aus Montabaur wurde jüngst der Fall eines Syrers bekannt, dem mit 4 Frauen und 23 Kindern eine Familienzusammenführung zuteil wurde.
    Syrer mit vier Frauen und 23 Kindern erhält monatlich ca. 30.030 €

    http://www.denken-macht-frei.info/syrer-mit-vier-frauen-und-23-kindern-erhaelt-monatlich-ca-30-030-e/

  86. OT
    „.. mehren sich die Berichte, durch Fotos belegt, dass viele der Vermummten in Schwarz ohne gelbe Weste arabische Invasoren sind.“

    … die Radikalinskis der Gelbwesten sind vorwiegend Nord- oder Schwarzafrikaner und einige Linke! Offensichtliche weisse Franzosen leisten eher passiven Widerstand. Man sieht die Agitationen der Pignentierten nicht nur auf Youtube, sondern auch in vielen TV-Nachrichten!
    Na ja, dieses arbeitsseue Invasorenpack hat ja ihr Geschick in Plünderungen und Brandschatzen bereits in der Vergangenheit schon oft bewiesen!

  87. Karlmeidrobbe 8. Dezember 2018 at 21:16
    In Deutschland scheitern Revolutionen schon an der Tatsache, daß die Polizei verboten hat, den Rasen zu betreten !
    ————-
    Ist ja auch nicht mehr! Den Rasen darf man doch überall betreten. Es gibt für Deutsche gar keine Einstiegsmöglichkeiten mehr für eine Revolution. Hier ist man frei, man lebt in Freiheit, man ist frei, den Rasen zu betreten, und frei sich von einem kürzer hier lebenden abschlachten zu lassen.

  88. Karlmeidrobbe 8. Dezember 2018 at 21:45

    @ Sledge Hammer 8. Dezember 2018 at 21:34 :

    Was für ein Glück: 7-köpfige syrische Familie bekommt gratis ein 8-Zimmer-Domizil. „Jetzt können sie ungestört lernen.“
    @ Deutsche: Ihr verdient den Untergang, wie sonst niemand.
    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1071485543161176064

    Berliner Rentner kann Miete nicht mehr zahlen – jetzt wandert er aus
    „Mit meiner Rente bin ich in Deutschland lebendig begraben.”

    Weil seine Rente kaum zum Leben reicht, sieht sich der 71-jährige Reinhard gezwungen, nach Bulgarien auszuwandern.

    Um Geld zu sparen, fährt Reinhard bereits jetzt zum Einkaufen nach Polen. Dort zahlt er für Grundnahrungsmittel wie Brot und Käse nur ein Viertel von dem, was er in Deutschland bezahlen würde. Von seinem Großeinkauf im Wert von 15 Euro kann er zwei Wochen leben, sagt der Rentner.

    Doch Reinhard würde seinen Lebensabend gerne in Würde verbringen. Er hofft, dass ein Umzug nach Bulgarien ihm das ermöglicht. Seinen Berechnungen nach wird er in Bulgarien rund 150 Euro mehr zum Leben haben.

    ➡ Der Berliner ist sich sicher: Schlechter als in Deutschland kann sein Leben dort nicht sein.

    https://www.huffingtonpost.de/entry/altersarmut-deutschland-rentner_de_5afbd4cce4b0779345d40dd1

  89. @ lorbas 8. Dezember 2018 at 21:49 :

    Der Fall Montabaur wurde durch eine (Online-)Veröffentlichung des „Deutschen Arbeitgeberverbandes“ publik, wurde vermutlich aus Gründen politischer Korrektheit wieder vom Netz genommen.

    Da kann man den Deutschen nur noch Eines raten :
    Gesicht mit dem „Erdal-Frosch“ SCHWARZ anmalen – Paß wegwerfen – Asyl beantragen !

  90. Ho Ho Ho!

    Alle wieder heil vom WEIHNACHTSMARKT zurück??
    Schon alle durchgezählt?

    Die STIMME des VOLKES auf dem WEIHNACHTSMARKT:
    „Jetzt haben wir wieder so eine Fo….! – Wir brauchen endlich wieder mal einen Mann in der Regierung, der Eier in der Hose hat!“
    „CDU werde ich nie wieder wählen, das verspreche ich hiermit feierlich!“

    Usw usw.

  91. @ lorbas 8. Dezember 2018 at 21:52 :

    Ob nicht UNGARN die bessere Wahl gewesen wäre ?

    Außer NICHT-Unterzeichnung des UN-VÖLKERABSCHAFFUNGSPAKTES auch noch geordnet zu bezeichnende Lebensverhältnisse. Im Vergleich zu Bulgarien allemal !

  92. Kirpal 8. Dezember 2018 at 20:09
    „Monsieur le Président das Volk kann sich den Diesel nicht mehr leisten.“
    Macron: „Dann soll es doch Benzin tanken.“
    (Die selbe Ahnungslosigkeit wie bei der letzten französischen Revolution.)

    Oder: Dann soll sich der Pöbel halt Elektroautos kaufen.
    😉

  93. 1. lorbas 8. Dezember 2018 at 21:49
    Syrer mit vier Frauen und 23 Kindern erhält monatlich ca. 30.030 €
    —————————————
    Ist das ein verfluchter Witz?
    Es wird mir schlecht und das nicht von zwei Glühwein!
    Und bei 3.000 EUR Mehrgehalt von Herrn Maaßen stand die Regierung samt Volk Kopf!
    Was stimmt hier nicht in diesem Land??

  94. Eurabier 8. Dezember 2018 at 20:07
    Gibt es im Französischen ein Wort für „Agent Provokateur“?
    ——————————————————————————————
    Oh Mann!
    Wie ist denn dein letzter PISA-Test ausgefallen?
    Der Begriff ist original französisch: „agent provocateur“.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Provocateur

  95. johann 8. Dezember 2018 at 21:55
    lorbas 8. Dezember 2018 at 21:52

    Hier die komplette Zeitungsmeldung dazu:

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.schramberg-fluechtlingsfamilie-endlich-gluecklich-vereint.ca236aac-9305-46b0-826b-f481049eb379.html

    Ich kotze nur noch im Strahl. Die Kommentare sind allerdings lesenswert. Wacht der Schnarchmichel langsam auf?
    „Der Deutsche hat zwar oft eine lange Leitung, dafür aber eine verdammt kurze Lunte.“

  96. lorbas 8. Dezember 2018 at 21:52
    Die Hipster hier im Raichshauptstäddele sehen nur sich selbst, eventuell einen Neger, dem man hilft.
    Deutsche Armutsrentner oder deutsche Obdachlose sind für die Guttis komplett Luft, da gibt es kein Helferbonus/“Anerkennung“!
    Kranke Welt!

  97. Ich glaubte zunächst an eine Satire (Ciemiaks Rede hatte ich nicht gehört):

    (….)

    Ziemiak, der sich den Parteitagsdelegierten kurz vorstellt, möchte zu diesem Zweck offenbar die Aufgabe übernehmen, den rechten Flügel der Partei wieder besser abzudichten. Er wolle, sagt Ziemiak in seiner etwas dahingerotzten Vorstellungsrede, die Union als „Partei des Rechtsstaats“, als „Partei der Fleißigen in der Mitte“, als bekennend patriotische Partei positionieren.

    Und zu diesem Zweck will er verstärkt auch auf „unsere deutsche Nationalhymne und unsere Deutschlandfahne“ zurückgreifen. So richtig überzeugt hat Ziemiak seine Christdemokraten mit diesem Programm nicht. (….)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185210160/Paul-Ziemiak-Der-neue-Generalsekretaer-ueberzeugt-nicht-so-recht.html

    Also eine Partei, deren bisherige Vorsitzende die Deutschlandfähnchen vor kurzem noch empört weggeworfen hatte………

  98. haflinger 8. Dezember 2018 at 20:17
    bussard 8. Dezember 2018 at 22:04

    Gibt es im Französischen ein Wort für „Agent Provokateur“?

    Oh ihr Unwissenden, #Eurabier ist unser Chef-Satiriker.

  99. johann 8. Dezember 2018 at 21:36

    Friedrich Merz
    Schon während seiner Rede fielen die ersten von ihm ab
    Stand: 20:53 Uhr | Lesedauer: 8 Minuten
    Robin Alexander
    —————————————–

    Geht das auch etwas kürzer?

  100. @bussard 8. Dezember 2018 at 22:04

    Du hast Klugscheissmodus aus vergessen.

  101. In Jahrzehnten war für deutsche Kinder, Arbeitnehmer und Rentner angeblich kein Geld da, um jede mickrige Erhöhung wurde gefeilscht.
    Ab 2015 waren plötzlich hunderte Milliarden für völlig Fremde vorhanden.
    Wer das für fair hält, kann ruhig „weiter so“ wählen.

  102. Die CDU glaubt wohl, wenn sie ein bisschen mit der Deutschlandfahnen wedelt kommen die AfD wähler einfach so zurück.

  103. jeanette 8. Dezember 2018 at 22:12

    Das ist der ganze Welt plus ARtikel dazu, den ich damit allen lesern zukommen lassen wollte. Das Abo soll sich ja lohnen. Aber die Redaktion kann das ja nachher noch kürzen.

    Heisenberg73 8. Dezember 2018 at 22:16

    Das habe ich auch gedacht. Dieser Ciemiak ist wohl noch naiver als ich dachte. Ich freu mich schon auf die AfD-Reden im Bundestag, wenn das zur Sprache kommt.

  104. bussard 8. Dezember 2018 at 22:04

    Eurabier 8. Dezember 2018 at 20:07
    Gibt es im Französischen ein Wort für „Agent Provokateur“?
    ——————————————————————————————
    Oh Mann!
    Wie ist denn dein letzter PISA-Test ausgefallen?
    Der Begriff ist original französisch: „agent provocateur“.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Provocateur
    —————————————————————————————–
    Ich denke, Eurabier wollte nur einen kleinen Scherz machen und du hast das nicht gecheckt. Wie war denn dein Pisa-Test ? 🙂

  105. Heisenberg73 8. Dezember 2018 at 22:13

    In Jahrzehnten war für deutsche Kinder, Arbeitnehmer und Rentner angeblich kein Geld da, um jede mickrige Erhöhung wurde gefeilscht.
    Ab 2015 waren plötzlich hunderte Milliarden für völlig Fremde vorhanden.
    Wer das für fair hält, kann ruhig „weiter so“ wählen.
    ___________________________
    So war es.
    Selbst eine Erhöhung von 0,5% wurde monatelang als die ultimative Rentenerhöhung gepriesen, was ja der Staat sich geradeso aus den Rippen schneiden konnte.
    Jetzt werden Milliarden nach Sinn, bis zu einer Billion usw.
    Annekröt sagt aber ist doch nur Peanuts…
    🙂

  106. @ bussard 8. Dezember 2018 at 22:04

    Eurabier 8. Dezember 2018 at 20:07
    Gibt es im Französischen ein Wort für „Agent Provokateur“?
    ——————————————————————————————
    Oh Mann!
    Wie ist denn dein letzter PISA-Test ausgefallen?
    Der Begriff ist original französisch: „agent provocateur“.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Provocateur

    Kein guter Ton! Wenn Sie hier schon länger verkehren würden, wüsten Sie, dass Eurabier eine Art Institution in diesem Forum ist und die Foristen oft mit witzigen, zugespitzten und ironischen Beiträgen unterhält, zu denen auch rhetorische Fragen wie obige zählen. Im Übrigen leidet Eurabier gewiss unter keinen Bildungsdefiziten.

  107. Graf Koks (Zentralrat der Merkelgeschädigten) 8. Dezember 2018 at 22:09
    JOHANN 8. DEZEMBER 2018 AT 21:55
    LORBAS 8. DEZEMBER 2018 AT 21:52
    HIER DIE KOMPLETTE ZEITUNGSMELDUNG DAZU:
    https://WWW.SCHWARZWAELDER-BOTE.DE/INHALT.SCHRAMBERG-FLUECHTLINGSFAMILIE-ENDLICH-GLUECKLICH-VEREINT.CA236AAC-9305-46B0-826B-F481049EB379.HTML
    —————————————-

    Bezüglich Haus für syrische Familie
    8 Räume mit Bad, Esszimmer, Küche und Keller

    Schwarzwälder Bote:
    „Informationen nimmt Houria Vögele gerne unter der Nummer 0157/7357 03323 entgegen. Sie unterstützt die Familie seit langem und bedankt sich nun bei ihrem Mann für die tolle Unterstützung und der Wochnungssuche und dem Einzug.“

    ——————————————————

    Nimmt Frau Vögele auch Anfragen von deutschen Familien, die eine Wohnung bzw. ein kostenloses Haus suchen, gerne entgegen?

  108. Die Revolution in Frankreich hat begonnen. Das Oberhaupt Alain de Benoist der Bewegung der Nouvelle Droites (Neue Rechte, seit 1968, also die „etwas andere Rechte“ und mein ideologisches Zuhause des „Paris-Berlin-Moskau“) hat jetzt offiziell seinen Zustimmung gegeben:

    https://www.counter-currents.com/2018/12/populism-in-its-pure-form/

    With the yellow vests, France has arrived at a pre-revolutionary state. If they radicalize even more, so much the better. If not, this will still have been a major warning sign. It will be worth repeating. In Italy, the Five Star movement, which was also born out of a “day of anger,” is now in power. In France, the final explosion will occur in less than ten years.

    In Gegensatz zu was Freya neuerdings behauptete, dies ist sehr wohl eine „weisse Revolution“. Auch sehr interessant ist das den Unterschied zwischen linke und rechte Populismus langsam verschindet.

    In Italien folgt die linke „Fuenf Sternenbewegung“ die Anti-immigrationskurs der rechte Lega Nord.
    In Deutschland versucht Sarah Wagenknecht die Linke ihre Immigrationsskepsis auf zu dringen. Und jetzt haben wir in Frankreich, Belgien und Holland eine sehr weisse Bewegung der Gelben Veste.

    Fuer diejenigen die Franzoesisch sprechen, erklaert hier Alain de Benoist was es sich mit die Gelben Vesten auf sich hat:

    https://www.youtube.com/watch?v=lND_7dbROqU

    „Alain de Benoist – Le moment populiste“

  109. Babieca 8. Dezember 2018 at 21:03

    Es kommt da ja noch was Wesentliches, DAS Entscheidende dazu, was immer gerne vergessen wird: Die UdSSR, die Garantiemacht der DDR, dieser pleitegerüstete Riese, hatte keine Lust mehr, sich dieses Faß ohne Boden namens DDR, den Warschauer Pakt, den Comecon, ihren „Cordon Sanitaire“ des Kalten Krieges noch länger ans Bein zu binden.

    Die UdSSR hatte nie auch nur die geringsten Skrupel, aufständische „Völker“ zusammenzuschießen, wenn sie Freiheit wollten (DDR 1953, Ungarn 1956). Hätte die UdSSR das weiter gewollt, wäre alles „Wir sind das Volk“ nur noch ein Haufen blutiger Matsch. Und der Westen hätte – wie schon damals – NICHTS getan.

    Rückblickend kann man sagen: Die UdSSR hatte damals die Einsicht, daß sie Pleitestaaten nicht länger durchfüttern kann und sie hat nur deshalb auf ihr erprobtes Zusammenschießen der Proteste verzichtet (das war die entsetzliche Angst in jenem Herbst 1998. Dann wäre ruckzuck Ende Gelände gewesen).

    Übrigens ein EUdSSR-Menetekel: Wenn die Finanzen im Arxx sind, brechen Imperien schwuppdiwupp zusammen. Was bis heute von der EU-Politnomenklatura hartnäckig geleugnet wird. Die die Finanzen gerade in den Orkus wirtschaftet.

    Es kommt noch hinzu, dass die Idee des auf reinem Warentausch basierenden Handels innerhalb des sogenannten „RWG“ gemäß der Lehren nach Marx wie ein Schneeballsystem in sich zusammenfiel; bzw. es diesen offiziellen reinen Warentausch nie gab.
    Der Große Bruder zwang seine Vasallen (hier vor allem die DDR), Dinge wie Rohstoffe und Rüstungsgüter (um die zwei wichtigsten zu nennen) zu horrenden Preisen in Moskau einzukaufen – gegen Devisen, versteht sich – obwohl die Eigenproduktion oder der Einkauf am freien Weltmarkt wesentlich günstiger gewesen wäre.
    Diese Devisen mussten erst einmal beschafft werden, was vor allem in der DDR zum immer rasanteren wirtschaftlichen Abstieg bei gleichzeitiger Verschlechterung der Versorgungslage führte.
    In Verbindung mit dem Anziehen der ideologischen Daumenschrauben kam als logische Konsequenz die innere Abkehr bei weiten Teilen der Bevölkerung, die sich bis in die Nomenklatura hinein zum offenen Opponieren steigerte.
    Eine Schlüsselfigur war der ehemalige Chef der HVA, Markus Wolf, der beste Kontakte nach Moskau hatte und sich noch während der Regentschaft Honeckers offen mit Mielke und dem gesamten Politapparat offen überwarf.

  110. @ Heisenberg73 8. Dezember 2018 at 22:13 :

    In Jahrzehnten war für deutsche Kinder, Arbeitnehmer und Rentner angeblich kein Geld da, um jede mickrige Erhöhung wurde gefeilscht.

    Deutschland lebt schon recht lange „über seine Verhältnisse“. Die RENTENKASSE ist – mir vorliegenden Unterlagen (Papier) – bereits seit 1957 (sic !) BANKROTT.

    Ab 2015 waren plötzlich hunderte Milliarden für völlig Fremde vorhanden.

    Zwischenschritt : Wir hatten 2008 noch eine desaströse Finanzkrise, die das ganze „auf Pump zu Lasten kommender Generationen lebend“ ganz besonders deutlich werden ließ.

    Wer das für fair hält, kann ruhig „weiter so“ wählen.

    Geschätzte 80+ Prozent der WAHLBERECHTIGTEN denkt kaum weiter als von der Rinde bis zur Borke. Das – angeblich – „vorhandene Geld“ existiert auch weiter nicht, es ist „fiat money“, DIGITS, die am Computer geschaffen werden bei jeder neuen Kreditvergabe und ohne Deckung.

    Das angebliche „vorhandene Geld“ ist eine Illusion angesichts der auch ohne „Flüchtlingsalimentierung“ schon aufgenackten Kreditlasten. Der eigentliche Skandal daran ist – und das hat der offensichtlich nicht hinreichend beachtetet AfD-Bundestagsabgeordnete PETER BOEHRINGER einer tibetanischen Gebetsmühle gleich, immer und immer wiederholt – die „kreative Buchführung“ der Bundesregierungen und die „BAZOOKA“™ des Geld-Ober-Alchemisten aus der Frankfurter EZB-Zentrale, (GRAF) DRAGHI(LA), in summa mit dessen NULLZINS-Politik eine Wertvernichtungsmaschine, wie wir sie es seit der Hyperinflation in der Weimarer Republik (1923) nicht mehr gesehen haben.

    Der EURO ist schon heute MAUSETOT, er war noch nie „GELD“, sondern nur BUNTE WECHSEL

    Ich rede mal „bildlich“ :

    Leider hat man nur bisher keinen Arzt gefunden, der diesem Ponzi-Schema „EURO“ endlich den Totenschein austellt, stattdessen nur Finanzjongleure, die kurz vor dem Aufpral noch schnell das Loch 10 Meter tiefer graben, um dem Ganzen das Leben (künstlich) zu verlängern.

    Die REALEN SCHULDEN der Bundesrepublik belaufen sich offiziell bei plusminus 2000 MILLIARDEN EURO, nach Aussage diverser „Insider“ jedoch auf mehr als 7000 MILLIARDEN

    Näheres u.a. hier vom Finanzexperten Dr. Markus Krall :

    https://www.youtube.com/watch?v=joJffgKN0jM

  111. Sledge Hammer 8. Dezember 2018 at 22:01
    Ich sehe tagtäglich ältere Leute in Mülltonnen rumkramen

    ——————————————————–

    Gestern auch einen gesehen und diesmal bin ich nicht weiter gelaufen. Hab ihm 5 € in die Hand gedrückt und er möge sich dafür was zu Essen kaufen. Er hat sich bedankt und das war mir schon viel wert.

  112. Datt Macrönsche wusste schon früh, was ihm blühen würde,
    deshalb versuchte er ja auch mit allen Mitteln das hässliche M. anzupumpen,
    an Deutsche Steuergelder zu kommen oder sich aus Europäischen Töpfen bedienen
    zu können.
    Diesmal war das Volk schneller,M+M,konnten ihre Europavernichtung, nicht ganz bis
    zu Ende,mit ruhiger Hand, vorantreiben.
    Ich bin mal gespannt,was hier geschieht,wenn die Dieselfahrverbote durchgeprügelt werden,
    vielleicht sogar mit der Dauerbespitzelung durch die automatische Überwachung…
    Auch hier ist irgendwann,der Faß,oder der Eimer voll,allerdings versteht es die AfD nicht,
    die sich anbahnende Situation für sich auszunutzen, lieber sitzt man vor der Beobachtungsschlange
    der Schlapphüte und tut alles dafür,um an ihren fetten Trögen zuverbleiben!
    Liebe AfD, wenn das so weitergeht, werdet ihr alles verlieren,wofür ihr so mühsam geschuftet habt.
    Die Unterstützer und Wähler der AfD wollen keine weitere Sesselpupser und Schwurbelpartei, sie
    brauchen eine gewisse Führung,den organisierten Protest, es wäre an der Zeit,dies zu begreifen!

  113. Warum müssen eigentlich die deutschen Familien noch Miete bezahlen wenn die Syrer kostenlose Häuser zur Verfügung gestellt bekommen?

    Wer soll das verstehen?
    Vielleicht verstehen die Leiharbeiter das?

  114. jeanette 8. Dezember 2018 at 22:32
    Warum müssen eigentlich die deutschen Familien noch Miete bezahlen wenn die Syrer kostenlose Häuser zur Verfügung gestellt bekommen?

    Wer soll das verstehen?
    Vielleicht verstehen die Leiharbeiter das?

    Die sind halt wertvoller als Gold.
    Ach was, die kann man nicht einmal mit Platin aufwiegen.

  115. Kann es sein, dass Frankreichs Misere auch mit dem Euro zusammenhängt? Der keine wirklich harte Währung wie die D-Mark ist, aber stabiler als die Weichwährung Franc.

  116. Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember
    ….

    Ach was, die kann man nicht einmal mit Platin aufwiegen.
    _________________
    🙂

  117. @ Tom62 8. Dezember 2018 at 20:03

    Es gibt Berichte, nach denen diese – eben professionell agierenden – Gruppen von der Regierung Macron gesteuert sind, um die Proteste zu delegitimieren und um vor allem mit Gewalt gegen sie Proteste vorgehen zu können. Man hat auch bereits versucht, bislang erfolglos, die Ausschreitungen der „Rassemblement National“ (früher: Front National) in die Schuhe zu schieben.

    Das könnte ich mir lebhaft vorstellen. Macron ist ebenso skrupellos und von minderwertigem Charakter wie Angela Merkel. Wir konnten die Franzosen nur so dämlich sein, diese ekelhafte Kreatur zu wählen und nicht die ehrenwerte Marine Le Pen!

  118. alles-so-schoen-bunt-hier 8. Dezember 2018 at 22:44
    Kann es sein, dass Frankreichs Misere auch mit dem Euro zusammenhängt? Der keine wirklich harte Währung wie die D-Mark ist, aber stabiler als die Weichwährung Franc.
    ———————————–

    Das ist es genau! Alle Lateiner bewältigen ihre Währungskrisen historisch immer mit gezielter Inflation, UND sie werden damit fertig! Deswegen ist der EURO total unpassend für sie. Der taugt nur für die Nordeuropäer!

  119. Karlmeidrobbe 8. Dezember 2018 at 22:30

    @ Heisenberg73 8. Dezember 2018 at 22:13 :

    In Jahrzehnten war für deutsche Kinder, Arbeitnehmer und Rentner angeblich kein Geld da, um jede mickrige Erhöhung wurde gefeilscht.
    ——————————————

    Kindergeld Erhöhung von 5 EURO oder wieviel waren es 4.99 EUR??

  120. Das Fundament der Demokratie kann nicht die Demokratie sein …
    Wir wissen alle was zu tun ist -aber wir tun es nicht ? Wie lange noch ?
    Diese Proteste werden schon bald auch ins übrige Europa überschwappen ist zu vermuten – das wird aber keine von oben veranstaltete Aktion wie 1848 ist zu vermuten -ob das gut ist ? Man kann das noch verhindern, wer sehen kann sieht -es ist ein Irrtum eine gescheiterte Muttimultikulti Politik auch nur einen Tag weiter zu betreiben
    ich glaube nicht das die Bürger des Landes ihrer Identität auch auf Kosten ihrer Kinder so einfach aufgeben werden –
    das kann man auch nicht steuern -wir werden nicht einen Konflikt künstlich verhindern können -mit Menschen die nur diesen Konflikt suchen -und hier geht es ganz sicher nicht um Rassen

  121. Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2018 at 22:36

    jeanette 8. Dezember 2018 at 22:32
    Warum müssen eigentlich die deutschen Familien noch Miete bezahlen wenn die Syrer kostenlose Häuser zur Verfügung gestellt bekommen?

    Wer soll das verstehen?
    Vielleicht verstehen die Leiharbeiter das?

    Die sind halt wertvoller als Gold.
    Ach was, die kann man nicht einmal mit Platin aufwiegen.
    ———————————————-

    Ach stimmt ja! Das hatte ich ganz vergessen!
    Unsere Fachkräfte von morgen!
    Unsere Ärzte von morgen!
    Unsere Ingenieure von morgen!
    Unsere Wissenschaftler von morgen!
    Unsere Elite von morgen!

  122. alles-so-schoen-bunt-hier 8. Dezember 2018 at 22:44
    Kann es sein, dass Frankreichs Misere auch mit dem Euro zusammenhängt? Der keine wirklich harte Währung wie die D-Mark ist, aber stabiler als die Weichwährung Franc.

    Frankreich praktiziert seit der Ära Giscard d’Estaing eine Art „kapitalistischen Staatssozialismus“ mit immer wieder verheerenden Folgen, was die Staatsfinanzen angeht.
    Wenn ich mich recht erinnere (es gibt auch zwei alte Spiegel Artikel dazu) stand Frankreich mindestens einmal, u.a. 1976, dank dieser desaströsen Wirtschaftspolitik kurz vor dem Staatsbankrott.

  123. Wer in DE auf eine rasche politische Änderung hofft – wie hier bei PI – kann es ziemlich vergessen! Denn alle durchschlagenden Revolutionen kamen immer aus dem Ausland, nie aus DE! Die Franz. Revolution, Mussolinis Faschismus – alles war immer importiert.

  124. Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2018 at 19:57
    Inzwischen scheint das einzutreten, was zu befürchten war:
    Die Linken Krawalltouristen scheinen die Proteste zu okkupieren und die Deutungshoheit darüber einzunehmen.

    Xxxxxxxxxx

    Davon kannst du aber lange träumen, Troll

  125. Lernen durch Schmerzen – wie lange noch?

    Die Schmerzgrenze des Michels ist unendlich hoch…das zeigt die Geschichte mehr als deutlich. 🙂

  126. Diedeldie 8. Dezember 2018 at 22:57
    Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2018 at 19:57
    Inzwischen scheint das einzutreten, was zu befürchten war:
    Die Linken Krawalltouristen scheinen die Proteste zu okkupieren und die Deutungshoheit darüber einzunehmen.

    Xxxxxxxxxx
    Davon kannst du aber lange träumen, Troll

    Seien Sie einfach so freundlich und bleiben sachlich, ok?
    Danke.

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/linke-solidarisiert-sich-mit-gelbwesten-protesten-in-frankreich-15931719.html

    https://www.deutschlandfunk.de/linke-gelbwesten-protesten-in-frankreich-sind-berechtigt.2932.de.html?drn:news_id=954054

  127. Aber auch die AfD muss endlich lernen. Man kann keine ellenlange Unvereinbarkeitsliste aufstellen und weiter fortschreiben, während sich der Protest der Bürger formiert.

    —-

    Hierzu passt leider auch das kurzsichtige Ausschließen von Sayn-Wittgenstein durch die AfD-Bräsigen in Schleswig-Holstein. Eine solch fähige Frau aufgrund von Angst unter dem Vorwand vermeintlicher rechtsexremistischer Tendenzen auszuschließen, war wirklich ein Fehler. Aber wie so oft, laufen die Fischköppe (wie auch die Nordrhein-Wandalen) den klugen Ossis hinterher.

  128. Zitat:
    Revolution ? Nicht mit diesen Deutschen ! Bevor die einen Bahnhof stürmen, ziehen sie sich noch vorher eine Bahnsteigkarte (Lenin)
    ******************************
    Nach der „Revolution“ von Lenin haben die Revolutionäre 20 Mio ermordet und dem Land 90 Jahre rote Diktatur eingebracht.

  129. Das_Sanfte_Lamm 8. Dezember 2018 at 22:29

    Es kommt noch hinzu, dass die Idee des auf reinem Warentausch basierenden Handels innerhalb des sogenannten „RWG“ gemäß der Lehren nach Marx wie ein Schneeballsystem in sich zusammenfiel; bzw. es diesen offiziellen reinen Warentausch nie gab (…)

    Danke. Genau so, wieder und wieder und wieder: Wenn die Realität nicht so will, wie es sich die Ideologie ausdenkt, wird die Realität ins Prokrustes-Bett gesteckt… damit die Ideologie in einem kurzen Triumph brüllen kann: „Seht her, es geht!“

  130. @Karlmeidrobbe 8. Dezember 2018 at 20:52

    Abt. DEUTSCHLAND – EIN LAND IN DEM WIR GUT UND GERNE LEBEN ???

    RT DEUTSCH :Deutsche haben geringste Lebenserwartung in Westeuropa – Männer bilden sogar Schlusslicht

    … In Deutschland liegt die Lebenserwartung für Neugeborene mehr als ein Jahr unter dem westeuropäischen Durchschnitt, so das Ergebnis einer weltweiten Gesundheitsstudie. Insbesondere die Unterschiede zwischen den sozialen Schichten sind hierzulande stark ausgeprägt.
    …..
    83 Jahren für weibliche Neugeborene liegt diese hierzulande mehr als ein Jahr unter dem westeuropäischen Durchschnitt von 79,5 beziehungsweise 84,2 Jahren. …

    Besonders drollig, wenn auf diesem Hintergrund der bundesdeutsche Propagandafunk – insbesondere vor Weihnachten – die großen Mitleidsarien über die ach so schlechte „Lebensqualität“ in irgendeinem Kaffern-Staat am Ar*** der Welt intoniert.

    Das sich die „Sozial benachteiligten“ totfressen und saufen können mus man sich auch erst einmal leisten können.

  131. „Gerade jetzt ist es dringend geboten, eben nicht einzuknicken und konsequent weiter zu arbeiten. Alles andere nannte Björn Höcke „politische Bettnässerei“.
    Recht hat er und das werden die Wahlen im Herbst 2019 in Mitteldeutschland beweisen!“

    _____________________
    Na ja, lieber INXI, „die Wahlen“, sofern sie nicht zu einer Änderung der Machtverhältnisse führen, wie in Italien oder Österreich, beweisen nicht allzu viel, was wiederum Frankreich (FN) beweist, aber auch die jetzigen Massenproteste dort zeigen!

    Dort mögen sich übrigens Linksextremisten und die eingeschleppten MUFl- und NAfri-Bürgerkrieger (auch in zweiter, dritter, x-ter Generation) aus Afrika und ISlamistan – wie „bei uns“ im Zuge „politischer“ Fehlentwicklungen „eingebürgert“ und ebenfalls teilweise mit privilegierten Doppelpässen ausgerüstet -, in die breite Bewegung einlinken und diese als agents provocateurs radikalisieren – man kann auch noch auf die inszenierten „Nahzis“ warten -, aber der Protest findet allenthalben statt!
    Und zwar gegen wesentliche „politische Entscheidungen“, die den Bürgern unmittelbar ins Portemonnaie und an Sack und Mö… greifen, wie beispielsweise eine „ökologische“ Spritsteuer!

    Bei uns sind solche „anhaltenden Proteste“ anderer Art!
    Die werden nach dem 68er-Motto unter der Parole „legal – illegal – scheißegal“ kampagnenmäßig inszeniert du medial befördert, ausschließlich gegen>/i> die Interessen und die Souveränität unseres Landes, mit dem kulturrevolutionären Ziel eines linksgrün ausgerichteten Mainstreams, im festen Bündnis mit finanzkapitalistischen „Wirtschaftsinteressen“, nämlich Staat und Gesellschaft, auch die wirtschaftlichen Grundlagen, gezielt zu zerstören.
    Das Staatsvolk als Souverän soll in eine „Bevölkerung“, die Bürger in „Verbraucher“ umgewandelt und atomisiert werden.

    Deswegen werden diese „Protestaktionen“, die sich gegen die industrielle und wirtschaftliche Struktur unseres Landes, z. B. Großprojekte und dergleichen mehr, ebenso richten, wie gegen Werte und Grundlagen unseres Zusammenlebens durch Flutung mit kulturfremden Zudringlingen (und nicht erst seit der „Flüchtlingskrise“) von „Bürgerinitiativen“ und NGOs geführt, die nirgendwo demokratisch legitimiert sind, sich aber in ihrer totalitären Selbstermächtigung längst mit einer parlamentarisch-demokratischen „Politik“ gleichgestellt haben, wie übrigens auch die von den gleichen sinistren Kräften beherrschten Medien.
    In dem Zusammenhang fallen einem auch noch die kackfrechen Muselverbände mit ihren Ansprüchen und Forderungen ein.

    Dieser linksgrüne „Protest“ bei uns richtet sich nirgendwo gegen die Verschlechterung der Lebensverhältnisse der erwerbstätigen Mehrheitsbevölkerung, sondern ganz im Gegenteil, er gefährdet durch seine Industrie- und Technikfeindlichkeit Arbeitsplätze und Standorte, verknappt die Energieversorgung, um sie planwirtschaftlich zu verteuern, schafft immer neue Verbote und Gebote sowie Abgaben und Steuern (Ökosteuern beispielsweise) und betreibt so und durch eine sozialistische Nullzins“politik“ die Enteignung und Verarmung weiter Teile der Erwerbsbevölkerung!

    Durch den Import muslimischer und afrikanischer, längst nicht mehr nur „potenzieller“ Stammes-, Gottes- und Bürgerkrieger werden zudem soziale Verteilungskämpfe sowie ethnische und kulturelle Konflikte programmiert.

    Das geschieht in einer personellen Durchmischung von naiv-gutmenschlichen Biedermännern (und -frauen) einerseits als nützlichen Idioten, und skrupellosen Brandstiftern an führender Stelle andererseits, bis in Parteien, Gewerkschaften, Kirchen, Medien und Hochschulen hinein, wobei sich Versagerbiographien hervortun, die außer abgebrochenen und sozialpädagogischen Schmalspurstudien nichts vorzuweisen haben, und die in Parteien, NGOs und der aufgeblähten Sozial- und Migrationsindustrie mit komfortablen Jobs untergekrochen sind – und in den Medien, nicht zu vergessen: „… später mal irgendwas mit Medien machen…“

    Hier gibt es durchaus ein Heer von Berufsdemonstranten, zum erheblichen Teil mit „Staatsknete“ (= auf unsere Kosten!) ausgehalten, das sich beispielsweise inzwischen im „Hambacher Forst“ im Zuge einer rückläufigen Evolution auf Bäumen eingerichtet hat.

    Eine mit Frankreich vergleichbare Protestwelle mit gelben, blauen oder wegen mir – roten – Westen, als sans culottes oder als „peronistische“ descamisados („Hemdlose“) oder was auch immer, würde schon mal vorrangig diese grünen Neo-Primaten von den Bäumen schütteln! Und dann ihre „politischen“ Hintermänner und -frauen in Redaktions- und Amtsstuben, Parteien usw. usf. „besuchen“…

  132. jeanette 8. Dezember 2018 at 22:03
    1. lorbas 8. Dezember 2018 at 21:49
    Syrer mit vier Frauen und 23 Kindern erhält monatlich ca. 30.030 €
    —————————————
    Ist das ein verfluchter Witz?
    Es wird mir schlecht und das nicht von zwei Glühwein!
    Und bei 3.000 EUR Mehrgehalt von Herrn Maaßen stand die Regierung samt Volk Kopf!
    Was stimmt hier nicht in diesem Land??

    wollen wir mal rechnen:
    Fünf Erwachsene mal etwa 400 Euro macht 2.000 Euro. 23 Kinder mal durchschnittlich 300 Euro macht 6.900 Euro. Dazu die Miete, für 28 Personen, jede Pension hat weniger Platz, 8.000 €.
    Da fehlt also etwas, nämlich knapp die Hälfte.
    Dennoch, unverschämt!
    Wie wir in meiner Wahlheimat, Lettland, reagieren würden, ich habe mich darüber schon öfters ausgelassen. Ich liebe Land, Leute und Sümpfe!

  133. PACTE DE MARRAKECH SUR LES MIGRATIONS
    (Lettre au président de la République, à l’initiative du général Martinez)
    MARRAKESCHER PAKT ZUR MIGRATION
    —————————————————
    Übersetzen mit

    *https://www.deepl.com/translator
    https://www.minurne.org/billets/19275

  134. Und Deutschland?
    Keine Chance! Dem Spießbürger geht es in
    seinem Reihenhäuschen immer noch zu gut.

    Von welchen deutschen Reihenhäuschen ist
    den hie die Rede?
    Gerade die Deutschen sind Schlusslicht im
    europäischen Eigenheim vergleich.
    Auch gehts dehnen nicht zu gut wie eine
    Studie herausgefunden hatte, auch haben sie
    die höchste Steuerlast zu ertragen.
    Also wer den Schaden hat braucht für den Spott
    nicht Sorgen.

  135. Und Deutschland?

    Deutschland kann gar nix tun. Nur einzelne Menschen, die sich für s Herumreden ODER für s Rausgehen in gelber Weste entscheiden können.

    Es muss nicht direkt Revolution sein. Das reden uns linke Systemtrolle ein um sich dann drüber lustig zu machen und uns abzuhaltenl Habt ihr diese hinterfotzigen Taktiken immer noch nicht durchschaut? Einfach raus gehen. Sich begegnen. Wachsen.
    Dann können die uns nichts. Gelbe Weste können die uns auch nicht wegnehmen. Wenn, dann hätte es längst Protest gegeben. Dieser Protest ist gegen oben. Linke können hier nicht gegen oben demonstrieren. Die haben stets mit oben gegen unten demonstriert. Geht also nicht. Soll jetzt Antifa in gelber Weste gegen Merkel? Geht nicht. Sollen Antifamitläufer in gelber Weste gegen Nazis, also Volk? Geht nicht.
    Die haben verloren. Sich selbst tot gefickt. Die haben nur die Möglichkeit MIT den Rechten (die einfach die Opposition sind) gemeinsam zu demonstrieren.
    Zu geil. Oder wollen sie gegen Steuersenkungen, gegen höhere Löhne gegendemonstrieren?

    Anfangen.

  136. Wenn wir in Europa leben …warum nicht die Gelbwesten aus Belgien , Frankreich , Niederlande usw usw auch bei uns einsetzen -via App und Paypal könnte der Protest auch bei uns bezahlt werden für riesige Menschenmassen –
    und die Grenzen die allle weg haben wollten wären dann auch mal weg—- zu unseren Gunsten und mit dem demokratischen Grundgedanken des christl Europas
    es sollte ein leichtes sein für engagierte gut vernetzte Kleingruppen -Demos von anderer Qualität auch bezahlt zumindest Spritgeld – hier zu veranstaltete, die innerhalb nur weniger Tage eine Realität jenseits der Weglassungen unserer öffentl aber unrechten Medien veranstalten -das ist nicht schön aber stösst eine bisher nicht vorhandene Diskussion an die dringend nötig ist

  137. Hinsichtlich unseres neuen Vize-„Verfassunsschutz“-Chefs: Der MIT hat in Deutschland schon seit langen Jahren Narrenfreiheit. Insbesondere haben türkischstämmige Polizisten vollen Zugriff zu dem INPOL/Schengen-Informationssystem. Bereits festgestellter Missbrauch (Spionage) wurden -nicht nur- vom Hessischen Verfassungsschutz nachgewiesen, aber von der Politik totgeschwiegen. Für mich stellt sich die Frage, ob der türkischstämmige Supermann, den offenbar kein indigener Deutscher ersetzen kann, Familienangehörige in der Türkei hat. Wenn ja, gilt er nach den Regeln der Sicherheitsüberprüfung als erpressbar! Nicht nur die Rolle des MIT bei den Giftgasmorden an Kurden im Nordirak -Assad in die Schuhe geschoben- wäre zu klären, sondern auch die Beteiligungen an den sog. NSU-Morden! Offenbar hat Schland Fachkräfte in allen Bereichen notwendig.

    Was hat das nun mit den „Gelbwesten“ zu tun? Sehr viel, denn sie tun das, was wir auch tun sollten: Jagd sie einfach vom Hof!!!

  138. Unsere Amerikanische Freunde machen sich grosse Sorgen ueber die Haltbarkeit ihres Imperiums, auch bekannt unter die Name des „Westens“, dort wo die Sonne untergeht. Und nicht nur die Sonne:

    https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-12-07/macron-s-defeat-in-paris-sounds-alarm-for-europe

    Inzwischen riechen Putin und Fillon blut. Fillon war sehr chancenreicher Presidentskandidat in 2017, aber war ein bisschen zu Russland-freundlich und wurde deshalb von den Medien in den Boden geschrieben. Jetzt hat er Putin einen „Privatbesuch“ abgestattet:

    http://en.kremlin.ru/events/president/news/59317

    Die zwei Fuchse haben sicherlich gesprochen ueber die Lage in Frankreich und was passieren sollte wenn Macron zur Fall gebracht wird.

    Zweite Chance fuer Fillon?

  139. 0Slm2012 8. Dezember 2018 at 23:15
    Danke!
    Ihre Zusammenfassung zeugen von einem ruhigen objektiven Intellekt!

  140. da kann man nur hoffen, dass die Gelbwestenbewegung mit Polizei/Innenminister kommuniziert und ein Uebereinkommen trifft, wie man den Islammob aus Arabern und Afrikanern erkennt und unschaedlich macht.
    Dafuer gibt es mehrere Optionen.

  141. tamayo 8. Dezember 2018 at 23:17 Beziehen Sie Hartz 4, wird Ihnen das Kindergeld als
    Einkommen auf den Regelsatz angerechnet.

    Da aber sämtliches Einkommen und Vermögen
    bei der Berechnung der Höhe des Gesamtbedarfs
    berücksichtigt werden müssen, wird auch Kindesunterhalt
    bei Hartz 4 angerechnet, denn bei Hartz 4 zählt der Unterhalt
    für ein Kind, genau wie das Kindergeld ,
    als Einkommen des Kindes.

  142. „Weil große Teile von Polizei und Militär sich als Bürger und eben nicht als Erfüllungsgehilfen der herrschenden Kaste in Frankreich sehen, stehen die Chancen gut, dass der Protest der Bürger Erfolg haben kann.“

    Genau, das ist der Unterschied zu Buntland.

  143. Diedeldie 8. Dezember 2018 at 23:22
    Und Deutschland?
    Dazu braucht es Aufklärung, nur hier wird das auch nix.

    Berthold Brecht: Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten
    der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit.

    „Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben.“
    Oliver Hassencamp

  144. Dieser Gesellschaft kann man nicht mehr helfen, man muss nicht einmal traurig sein, wenn sie untergeht.
    Sie will ja selber nicht einmal überleben, sie will sich auflösen und sie will erobert werden. Es nützt nichts, wenn ein paar Ritter die Burg verteidigen, während der König unter Beifall der Menge die Zugbrücke runter und die feindliche Armee einrücken lässt.

  145. Babieca 8. Dezember 2018 at 21:03
    Rückblickend kann man sagen: Die UdSSR hatte damals die Einsicht, daß sie Pleitestaaten nicht länger durchfüttern kann und sie hat nur deshalb auf ihr erprobtes Zusammenschießen der Proteste verzichtet (das war die entsetzliche Angst in jenem Herbst 1998. Dann wäre ruckzuck Ende Gelände gewesen).
    —————————————————————————————————
    Bei allem Respekt, aber wo hast Du denn diese Weisheit ausgegraben? Die DDR war für den gesamten Ostblock genau so eine Melkkuh, wie sie die BRD heute für die EU ist und da man sie schlecht gefüttert hat (wirtschaftliche Knebelverträge, striktes Verbot von eigenständigen Wirtschaftsbeziehungen mit Staaten des NSW(Frankreich, Schweden u.s.w.) wurde die Milch immer dünner und als nichts mehr kam, hat man die die Kuh geschlachtet. Ohne die DDR wäre die Sowjetunion schon 30 Jahre früher zusammengebrochen.

  146. Ja, aber wie in Deutschland! Die Franzosen wählten lieber Macron anstatt Marine Le Pen, hier die Zonenwachtel! Wobei die meisten der MAcron-Wähler auch nicht Bio-Franzosen sein dürften! Die Maghreb-Invasion seit den 40 er Jahren zeigt Wirkung! Das geschieht in Deutschland auch genauso! Deshalb hofieren die Altparteien die Moslems und den Islam! Als Stimmvolk!

    Hoffe die wahren Franzosen reißen noch einmal die Revolution 2.0 und Ödipus-Macrönchen verpixxt sich! Dann müsste Merkel auch den Abflug machen…

  147. @ Rittmeister 8. Dezember 2018 at 23:40

    Die DDR war wirtschaftlich weiter als die anderen Oststaaten. In der UdSSR gab es Rohstoffe. Ansonsten waren die Russen bei der Wirtschaftlichkeit schlecht.

  148. Johannisbeersorbet 8. Dezember 2018 at 23:38
    Von Michael Mannheimer, 6. Dezember 2018 Gelbwesten werden zu Frankreichs
    rasender Bürgerrevolution „Niemand sah sie kommen.
    Die „gilets jaunes“ sind in Frankreich fast über Nacht zu einer sozialpolitischen Kraft geworden.
    Link dazu sparr ich mir hier gleich.

  149. tamayo 8. Dezember 2018 at 23:17

    jeanette 8. Dezember 2018 at 22:03
    1. lorbas 8. Dezember 2018 at 21:49
    Syrer mit vier Frauen und 23 Kindern erhält monatlich ca. 30.030 €
    —————————————
    Ist das ein verfluchter Witz?
    Es wird mir schlecht und das nicht von zwei Glühwein!
    Und bei 3.000 EUR Mehrgehalt von Herrn Maaßen stand die Regierung samt Volk Kopf!
    ➡ Was stimmt hier nicht in diesem Land??

    Deutsche: Ihr verdient den Untergang, wie sonst niemand.
    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1071485543161176064

    Grundsätzlich und kurz die Wiederholung: “rein rechnerisch” (also a+b) ist in den Ergebnissen kein Fehler. Ebenso gibt es die Familie, um welche es sich in dem Zahlenbeispiel dreht.
    Beginnen wir vorne: das Rechenbeispiel setzt voraus, dass die 28 Personen alle einen Status als anerkannte Flüchtlinge bekommen und mehr als 15 Monate in Deutschland wohnen. Das darf man machen, damit darf man dann auch zu höheren Zahlen greifen, die auf dem Niveau der Sozialhilfe zu finden sind.

    Hier gibt es immer wieder die Angabe von ca. 392 €/Monat für alleinstehende, anerkannte Flüchtlinge. Diese Zahl variiert, je nach Quelle, um wenige Euro +/-. Dazu kommen noch die Wohnkosten, sofern anerkannte Flüchtlinge eine Wohnung anmieten.
    Es wird also unheimlich schwierig, die einzelnen Zahlungen so weit zu addieren, dass am Ende bei JEDER Person 1072,50 €/Monat herauskommen (30.030 €/Monat : 28 Personen).
    Da sich der Satz für anerkannte Flüchtlinge an dem Niveau der Sozialhilfe orientiert, kann man hier als Referenzmaterial die Beispielrechnung der Arbeitsagentur heranziehen
    Das Kind hat dabei einen Anteil von 603,24, müsste in unserem Beispiel also pro Bedarfsgemeinschaft (wir haben am Ende wahrscheinlich 4 Bedarfsgemeinschaften) 6-fach gerechnet werden. Wir wären also nach den Beispielzahlen der Arbeitsagentur von Erwachsener=702,37€ und Kind=603,24€ bei 5024,18€ für die Bedarfsgemeinschaft MIT dem Vater (8 Personen). Damit ist dann alles abgedeckt, das ist der (rein rechnerische) Gesamtbedarf: hier wird einer Familie (Vater, Mutter, Kind 12 Jahre) im Beispiel ein Gesamtbedarf von 2007,98 € zugerechnet.
    Dazu müssen nun noch die anderen drei Bedarfsgemeinschaften gerechnet werden, die jedoch nicht alle aus 8 Personen bestehen, sondern 2 Mal aus 7 Personen (Mutter + 6 Kinder) und ein Mal aus 6 Personen (Mutter + 5 Kinder). Das wären – rein rechnerisch an den Beispielszahlen – 2 Mal 4321,81 € und ein Mal 3718,57 €. Hier kommen wir, wohl gemerkt rein rechnerisch auf Basis der Zahlen der Arbeitsagentur, auf monatlich 17386,37 € für 28 Personen in 4 Wohnungen.

    Hinweis: dies ist ebenso eine Musterrechnung und verfügt über keinerlei Gültigkeit. Als Basis dienen die Zahlen aus der Veröffentlichung der Arbeitsagentur: https://con.arbeitsagentur.de/prod/apok/ct/dam/download/documents/ALGII-Musterrechnung_ba013154.pdf

  150. Französische Polizeigewerkschaft ruft zum unbefristeten Streik auf:
    „Derselbe Kampf wie Gelbwesten“
    bei Michael Mannheimer zu finden

  151. So richtig erfolgreich sind die CDU-Festspiele in Hamburg nicht gewesen, wenn man die neue emnid-Umfrage anschaut.

    Gerade mal ein Prozent gibt die AfD (14) an die CDU (29) ab, obwohl die Medien tagelang alles wohlwollend begleiteten und künstlich Spannung erzeugten (übrigen Parteien unverändert zur Vorwoche):

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/emnid.htm

  152. Stolzer_REP-Waehler 8. Dezember 2018 at 20:14

    Naiv. Am Ende werden WIR es bezahlen, dass die französischen Wutbürger durch Sozialgeschenke ruhig gestellt werden, um Macron und die EU zu retten.

    Dummbuntland wird so oder so immer zahlen. Darum muß jetzt auch das Renteneintrittsalter auf mindestens 70 Jahre erhöht werden.

    Die Schafe glauben immer noch das Märchen vom „reichen Land“ und merken nicht, daß sie in Europa mit die ärmsten Schweine mit der niedrigsten Lebenserwartung und dem armseligsten individuellen „Wohlstandslevel“ sind.

    Alle lachen den armen dummen Michel aus und ziehen ihm das Fell ab.

  153. Rittmeister 8. Dezember 2018 at 23:40

    Die DDR war für den gesamten Ostblock genau so eine Melkkuh, wie sie die BRD heute für die EU ist und da man sie schlecht gefüttert hat (wirtschaftliche Knebelverträge, striktes Verbot von eigenständigen Wirtschaftsbeziehungen mit Staaten des NSW(Frankreich, Schweden u.s.w.) wurde die Milch immer dünner und als nichts mehr kam, hat man die die Kuh geschlachtet. Ohne die DDR wäre die Sowjetunion schon 30 Jahre früher zusammengebrochen.

    Du sagst es. Und beantwortest das: Die produktivste Kuh des „Ostblocks“ war endgültig platt. Leergemolken, verdörrt, nix mehr Kälber, nix mehr Milch, nix mehr Millionenkredite, weder im Ostblock noch intravenös vom Westen wie zuletzt von FJS. Aus der war nix mehr zu holen. Und dann, mein Lieblingswort: Kollaps!

  154. Das hatte einer mit Gelbweste dabei:

    „Erklärung der Bürger- und Menschenrechte, Artikel 35: Wenn die Regierung die Rechte des Volkes verletzt, ist der Aufstand das heiligste Recht und vornehmste Pflicht für das Volk und jeden Teil des Volkes.“

  155. Karlmeidrobbe 8. Dezember 2018 at 20:25
    Drohnenpilot 8. Dezember 2018 at 20:01 :

    Im Livestream war deutlich zu erkennen, daß die halbmilitärische Gendamerie Zivilisten mit leuchtend roten Armbinden vorschickte, wahllos auf überwiegend friedliche Demonstranten Hasenjagd zu machen bzw. auf diese einzudreschen.

    ——-
    Die Gendarmerie ist keine halbmilitärische Einrichtung sondern ein Teil des Militärs, genau wie in Spanien die Guardia Civil, diese waren schon immer die Helfershelfer der Regierungen und für die harte Gangart gegen Kritiker bekannt, dies geht bis zur Beseitigung Andersdenkender. Wenn man denkt die Polizei will auch streiken, darf man nicht vergessen, das diese auch die Gendamerie im Nacken haben.
    Nach den Ende der Kolonialzeit haben sich die Franzosen mit der französischen Staatsbürgerschaft bei ihren Helfern bedankt, deshalb werden heute viele Verbrechen von diesen „Franzosen“ begangen, dazu kommt dann noch der Isslam !

  156. Hier kann sehen, wie dreist der Verfassungsschutz politisch instrumentalisiert wird:

    Ditib
    Erdogans Prediger kommen davon – erst einmal
    Stand: 00:01 Uhr | Lesedauer: 5 Minuten

    Von Manuel Bewarder, Annelie Naumann

    Mehr als 900 Moscheen gehören zu Ditib – Ankaras Einfluss auf sie wurde immer größer. Der Verfassungsschutz hat Denunziationen und Propaganda gegen Kurden zusammengetragen – für eine Überwachung reicht das Material offenbar aber nicht.
    0

    Der Putschversuch in der Türkei war gerade erst gescheitert, da klebten an der Sultan-Ahmet-Moschee in Hagen Plakate. Darauf stand unmissverständlich: „Vaterlandsverräter“. Nur wenige Tage später, fast dieselbe Wortwahl beim Freitagsgebet in Schwerte: „Volksverräter“. Und nicht mal 24 Stunden später schrieb ein Imam aus Iserlohn auf seiner Facebook-Seite, man sollte diese Personen unverzüglich der türkischen Regierung melden

    Bereits diese Beispiele aus Nordrhein-Westfalen zeigen: Der Juli 2016 war ein Einschnitt. Vertreter des Moscheenverbandes Ditib nahmen die Anhänger des in den USA lebenden Predigers Fethullah Gülen genau in den Blick und stellten sie an den Pranger.

    Gülen wird von der türkischen Regierung für den Umsturzversuch verantwortlich gemacht. Und Ditib wiederum, die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion, ist direkt der staatlichen türkischen Religionsbehörde Diyanet unterstellt.
    Imame beschafften Infos über Regimegegner

    Der innertürkische Konflikt wurde nun direkt in Deutschland ausgetragen. Ditib geriet ins Visier des deutschen Inlandsnachrichtendienstes – und das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) schien schließlich gewillt, die Zentrale des Verbandes mit rund 900 Moscheen in Deutschland zu überwachen.

    Laut Recherchen von WELT AM SONNTAG hat sich die Einschätzung der deutschen Verfassungsschützer jetzt aber verändert. Demnach rückt man auch im übergeordneten Bundesinnenministerium von der Haltung ab, Ditib müsste künftig als Gesamtorganisation überwacht werden.

    Bis zum gescheiterten Putschversuch hatten viele Länder und auch der Bund den Verband als im Grunde verlässlichen Partner gesehen – vor allem beim Thema Integration. Diese Haltung veränderte sich in den vergangenen zwei Jahren grundsätzlich: Ditib gilt als verlängerter Arm des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan – und die Eskalation der deutsch-türkischen Beziehungen hatte unmittelbare Auswirkungen.

    Imame sammelten hierzulande Informationen über Gülen-Anhänger und übermittelten diese nach Ankara. Sie handelten im Auftrag der Diyanet – die international zu solchen Verleumdungen aufgefordert hatte.

    Das Bundesamt kam zu einem eindeutigen Fazit: „Bei der Informationsbeschaffung zu mutmaßlichen Terroristen greift der türkische Staat verstärkt auf türkische Diasporaorganisationen in Deutschland zurück“, heißt es im aktuellen Verfassungsschutzbericht der Kölner Behörde. Zumindest Imame aus den Regionen Düsseldorf, Köln und München seien dieser Aufforderung gefolgt.

    Der Generalbundesanwalt nahm schließlich Ermittlungen gegen 19 Beschuldigte auf, wegen des Verdachts geheimdienstlicher Agententätigkeit. Bei fünf von ihnen wurden sie eingestellt wegen „Geringfügigkeit“, bei sieben „mangels hinreichenden Tatverdachts“ – und die anderen sieben Beschuldigen hatten das Land bereits verlassen.
    „Ich spucke auf das Gesicht der Kurden“

    Kurze Zeit später wurde in Hamburg die zu Ditib gehörende Muradiye-Moschee von der zuständigen Landesbehörde als Prüffall eingestuft. Der damalige Vorsitzende des Trägervereins hatte sich zuvor auf seiner Facebook-Seite abfällig über Nicht-Muslime geäußert: „Ich spucke auf das Gesicht der Türken und Kurden, die nicht den Islam leben. Was für einen Wert haben sie schon, wenn sie keine Muslime sind.“

    Neben diesen Repressalien geriet Ditib aber vor allem wegen des Vorgehens gegen Kurden in den Fokus des Verfassungsschutzes. Kinder mit Uniformen und Spielzeuggewehren spielten im Frühjahr bei Gedenkveranstaltungen zum Ersten Weltkrieg mit.

    Krieg und Märtyrer wurden in vielen Ditib-Moscheen gehuldigt. Dabei wurden Parallelen zur militärischen Offensive der Türkei gegen die von Kurden besetzte Stadt Afrin in Nordsyrien gezogen. „Einzelne Ditib-Moscheegemeinden entwickelten verfassungsfeindliche nationalistisch-religiöse Aktivitäten“, erklärte dazu der Verfassungsschutz.

    In der Folge knöpfte sich das Bundesamt den Verband vor. Ditib wurde zum Prüffall und das Bundesamt forderte die Bundesländer auf, Material zu liefern – es schien auf eine Einstufung als Verdachtsfall oder sogar auf eine Beobachtung herauszulaufen. Dann hätte man etwa Telefonate abhören oder V-Leute einsetzen können.

    Anfang November diskutierten schließlich Vertreter der Länder mit dem Bundesamt. „Süddeutsche Zeitung“, NDR und WDR berichteten anschließend, dass fast alle Landesämter anderer Auffassung als der Bund waren. Der Grundtenor lautete: Es gebe dringendere Probleme. Die Frage war also: Würde der Bund einen Alleingang wagen?

    In der CSU wird der Druck aufrecht gehalten. Innenexperte Michael Frieser sagt zum Beispiel: „Nach meiner Auffassung muss die Ditib im Verdachtsfall ein Fall für den Verfassungsschutz sein.“ Das gelte etwa dann, wenn dort radikal-salafistische Imame Hass predigten.
    „Wir müssen die säkularen Kräfte unterstützen“

    Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) lehnt hingegen eine Überwachung ab: Der politische Einfluss Ankaras auf Ditib habe sich seit dem Putschversuch in der Türkei 2016 zwar „deutlich verstärkt“, sagt Pistorius. Der Verband sei als Gesprächspartner aber sehr wichtig. „Wir müssen unbedingt die unter Druck stehenden säkularen Kräfte in dem Moscheeverband unterstützen“, mahnt er.

    „Dabei hilft es dem gemeinsamen Dialog in keiner Weise, den Eindruck zu vermitteln, eine Überwachung der Ditib sei notwendig.“ Der niedersächsische Verfassungsschutz etwa sehe auch „gar keine Anhaltspunkte für umfassende verfassungsfeindliche Bestrebungen beim Landesverband Niedersachsen/Bremen der Ditib“, erklärt Pistorius.

    Nach Informationen von WELT AM SONNTAG sind die Fachleute im Bundesamt und im übergeordneten Bundesinnenministerium mittlerweile tatsächlich davon überzeugt, die Sache zurückhaltender anzugehen. Das soll auch damit zusammenhängen, dass Hans-Georg Maaßen nicht mehr BfV-Präsident ist – er hatte sich für einen strengen Kurs gegen Ditib ausgesprochen.

    Auf eine veränderte Positionierung deutet auch das Verhalten von Innenminister Horst Seehofer (CSU) hin. Im Kreis der Länderkollegen argumentierte er zuletzt nicht gegen sie – sondern stimmte ihrer Einschätzung zu.

    Der Hintergrund: Um die aktuellen Probleme mit Ditib zu lösen, seien weniger nachrichtendienstliche Mittel notwendig. Und wenn der Vorwurf der Spionage im Raum steht, könne man bereits heute solche Maßnahmen anwenden.

    Offiziell ist jedoch noch keine Entscheidung gefallen. Das BMI äußerte sich auf Anfrage zurückhaltend: „Bei allen Prüffällen handelt es sich um ein internes Verfahren nach einem standardisierten Prozess innerhalb des Verfassungsschutzverbundes“, sagte ein Sprecher.

    „Wie in solchen Verfahren generell üblich, äußert sich das Bundesinnenministerium erst nach Abschluss.“ Wann dies der Fall sei, könne derzeit nicht prognostiziert werden.

    Mitarbeit: Martin Lutz

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus185197848/Ditib-Erdogans-Prediger-kommen-davon-erst-einmal.html

  157. VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 00:07

    Vorher:
    https://4.bp.blogspot.com/-IJTixyYn-AU/XAuaXO3jAbI/AAAAAAAA5s8/dgUTBy6WeOQPhv4MzlZWQzPmZUPf5RRYgCLcBGAs/s640/Dt2H6l6W0AUL4EU.jpg

    Nachher:
    https://media2.s-nbcnews.com/j/newscms/2017_47/2234616/171121-merkel-germany-government-njs-935a_4dae4933638ea48c2f59a5df84ff32d9.nbcnews-ux-2880-1000.jpg
    ————————————–
    Die Königin hat die goldene Kugel (Steuergeld) in den Brunnen fallen lassen. Die Annekröt ist zwar unwillig (oder zu doof), die Kugel wieder heraufzutauchen, trotzdem darf sie von Königins Tellerchen essen und in ihrem Bettchen schlafen. Man darf darauf gespannt sein, was passiert, wenn die Annekröt an die Wand geworfen wird.

    (Etwaige Ähnlichkeiten mit Märchengestalten sind rein zufällig)

  158. Ach ja „der Russe“ soll ja auch im Hintergrund die Gelbwesten Proteste befeuern,laut der Teledoof Seite, wo ein kommentieren natüürlich „nicht möglich“ ist.
    Wundert mich, dass man die AfD nocht nicht verantwortlich gemacht hat….

  159. Haremhab 9. Dezember 2018 at 00:16
    Paris versinkt im Chaos:
    ____________________________
    Dann steht Mad Mama allein, wenn die Makrone in Schwulitäten steckt und eventuell knickt.

    Warten wir bis Montag.
    Dann holt SATURN Mad Mama.

  160. 5to12 9. Dezember 2018 at 00:22

    Hat Macron noch nicht bei Schulz angerufen? Bis vor kurzem erzählte Schulz doch ständig auf den Veranstaltungen, dass Macron ihn gerade angerufen habe……….;)

  161. Viper 9. Dezember 2018 at 00:20

    Man darf darauf gespannt sein, was passiert, wenn die Annekröt an die Wand geworfen wird.

    Das kann ich Dir sagen: Ein schöner Prinz kommt da bestimmt nicht raus.

  162. In Frankreich bleibt kein Stein mehr auf dem anderen. So viele Arme, da wird alles angegriffenen werden was nach Reichtum riecht.

    Erinnert an die Französische Revolution, zu der auch nur die Franzosen fähig waren.
    Hier schweigen die Armen lieber und sterben!

  163. Ich bin klar für die Gelbwesten. Dass sich krimineller Abschaum darunter mischt, dafür können sie nix. Macron kann ich nicht ausstehen. Alles, was dem das Leben schwer macht, finde ich gut. Von den Franzosen können wir lernen, dass man sich nicht alles bieten lässt. Die sind nicht so obrigkeitshörig wie wir.

    Gerade ist wieder der Vollversager Löw im Aktuellen Sportstudio und wird wie der Kaiser von China behandelt, weil er halt immer noch Bundestrainer ist und alles aussitzt, wie der dicke Hintern auf dem Kanzlersessel. Dabei gehört der Witzbold, diese selbstverliebte Trainerkarikatur, mit Schimpf und Schande verjagt. Der Kerl bekommt im Monat so viel Kohle wie 70 schwer schuftende Bürger. Für nichts!

  164. Haremhab 9. Dezember 2018 at 00:25
    Schachtelhalm wäre richtig.
    Aber ich bin ausverkauft, Lieferungsschwierigkeiten können die Welt verändern!

  165. 5to12 9. Dezember 2018 at 00:30
    Haremhab 9. Dezember 2018 at 00:25

    Ich habe das immer noch nicht kapiert mit dem Schachtelhalm.
    Wofür soll der gut sein?
    Bei der Apothekenumschau werde ich auch nicht geholfen.

  166. @ VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 00:33

    Schachtelhalm soll gegen Ischias helfen. Genaue Anwendungsbereiche sind noch nicht bekannt.

  167. VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 00:33

    Schachtelhalmtee ist für mich eine Symtomatik von Leuten, die lieber Steinzeit-Lebensmittel
    in den Vordergrund stellen. (Alles: BIO, VEGAN , ÖKO, HALAL etc. der ganze Wahnsinn von
    URBANEN TROTTELN) anstatt MICH, der lieber Gourmet bleibt.

  168. Die Zustände wie in Paris will wohl keiner vor seiner Haustüre haben. Die Städte bei uns haben schon zuviele Probleme insgesamt, sind ja jetzt schon teilweise richtige Shitholes wie Berlin. Hat G20 in Hamburg nicht gereicht letztes Jahr, wo die Linksfaschisten alles in Dutt gehauen haben? Gewalt ist das dümmste was man als Bürger gegen den Staat machen kann. Das ging noch nie gut aus!
    Nein, da muss man anders reagieren als die Franzosen. Wie wär es mal mit Konsumverzicht und jeder nimmt mal eine Woche einen gelben Schein, keiner zahlt mehr Gebühren oder Strafzettel, keiner sucht mehr Ämter auf usw. Das träfe die da oben viel mehr ins Mark wenn die Kohle entzogen wird.

  169. @ GOLEO 9. Dezember 2018 at 00:41

    Aus Kirche und Gewerkschaft austreten bringt was. Damit werden grüne Organisationen nicht mehr versorgt.

  170. 5to12 9. Dezember 2018 at 00:39

    Ach soooo.
    Und was hat das jetzt mit ISCHIAS zu tun?
    Das fressende und saufende, murksende Gemerkel ist doch nicht bio-öko-vegan, sondern die reinste Umweltverpestung.

    Der Acker-Schachtelhalm (Equisetum arvense), auch Zinnkraut, Acker-Zinnkraut, Katzenwedel, Pferdeschwanz, Schaftheu, Pfannebutzer oder Scheuerkraut genannt, ist eine Pflanzenart aus der Klasse der Schachtelhalme (Equisetopsida). (wikip.)

    jesses nee (Fett von mir)

  171. Egal, alles was zivilen Ungehorsam unterstützt. Legal, gewaltfrei und wirksam. Kostet nichts und man selbst keine Nachteile.
    Das ist im Endeffekt viel wirksamer als Gewalt, was dann noch von linken Gruppen und Mord-Afrikanern durchgeführt wird aber die Patrioten in Veruf bringt. Das kanns nicht sein.
    Paris hat fertig. 🙁 Was ist nur aus dieser einst großartigen Stadt geworden wo wir früher so oft unsere Wochenenden verbrachten und auch Schulklassenfahrten hin gemacht hatten. 🙁

  172. VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 00:44

    5to12 9. Dezember 2018 at 00:39
    ————————————————-
    MAD MAMA werde ich als General Schachtelhalm Lieferant nicht beliefern. (i`m not a BELIEVER)
    Weil Schachtelhalm entgiften kann.
    Sie soll weiter saufen……..

  173. Haremhab 9. Dezember 2018 at 00:51

    Ich werde mal gehen. Du kannst gerne von CFR träumen.

    Vergiss nicht, Deine Pillen zu nehmen.
    Oder ist es Schachtelhalmtee?

  174. 5to12 9. Dezember 2018 at 00:22

    Haremhab 9. Dezember 2018 at 00:16
    Paris versinkt im Chaos:
    ____________________________
    Dann steht Mad Mama allein, wenn die Makrone in Schwulitäten steckt und eventuell knickt.

    Warten wir bis Montag.
    Dann holt SATURN Mad Mama.

    Sicher?
    Marrakesch?
    Flüge?

  175. In Budapest, hat die sog. linke Opposition ebenfalls die gelbe Warnweste überzogen: aus Solidaritat und aus Protest gegen …. die RECHTE Regierung !!!! :-DDDD

    die drei hübschen:

    https://merce.hu/2018/12/05/nem-parizst-csinaltok-hanem-idiotat-magatokbol/

    die Unterschrift:
    „Ihr macht hier kein Paris, sonder Idioten aus euch….“

    und die spontane Reaktion aus der Bevölkerung:
    herrje…. diese Nichtsnutzen gehen wohl endlich einer ehrenvollen Beschäftigung ihren Kompetenzen entsprechend nach :

    Straßenfeger oder Müllabfuhr-Fachkräfte….?

    hihihi

  176. Der Zustand in Deutschland ist echt gut beschrieben:

    „Keine Chance! Dem Spießbürger geht es in seinem Reihenhäuschen immer noch zu gut. Dach über dem Kopf, Feierabendbier, volle Einkaufszentren, Weihnachtsgedudel aller Orten, Friede, Freude, Eierkuchen!“
    Der Michel kann ja nicht demonstrieren. Er hat Montag um 8 Uhr einen Termin auf dem Amt, ist doch wichtig. Und danach zur Bank, SEPA-Mandat für die GEZ ausfüllen.Dazu kommt der Diederich-Hessling-Aspekt: immer bloß an den eigenen Vorteil denken, um der Obrigkeit zu gefallen. Also lieber den deutschen Nachbarn anscheixxen, weil er den Müll nicht getrennt hat, als Ali anzuzeigen, wenn er Frau und Kind schlägt.
    Für wen setzen wir uns eigentlich ein?

  177. „Warten wir bis Montag.
    Dann holt SATURN Mad Mama.“
    @5to12
    Ihr Wort in Gottes Ohr.
    Wenn das stimmt, fange auch ich ungläubiger Thomas an, an Astrologie zu glauben. Vive la Feance.
    Vielleicht flüchtet Makrönchen ja zusammen mit seiner Traumfrau Angelique nach Paraguay. Dann kann er Hausmann spielen, sich eine Schürze anziehen, während Mutti noch schnell mit dem Hund geht und Seehofer wie auf Kommando mit der Leine im Maul reinkommt.

  178. Wutrentner 9. Dezember 2018 at 01:06
    […]
    Ich habe nie verstanden, welches Gedöns auch bei den Rechtskonservativ-Alternativen um den Mann gemacht wurde. […]

    Bosbach war etwas wie der Sand in die Augen, die fleischgewordene Beruhigungspille

  179. „Ich habe das immer noch nicht kapiert mit dem Schachtelhalm.
    Wofür soll der gut sein?
    Bei der Apothekenumschau werde ich auch nicht geholfen.“
    @ Viva España:
    Zinnkraut ist ein altes Hausmittel u.a. bei Nierenbeschwerden. Man muss ja nicht immer gleich zur Chemie greifen.
    Und die armen Nierchen leiden ja bekanntlich, wenn jemand (Junckerschen Lall-)Ischias hat.
    Um einen Trunksüchtigen zu heilen, wurde früher mit Thymiantee gearbeitet, wovon man dem Patienten viertelstündlich einflößen musste, bis es aus allen Körperöffnungen rauskommt…
    Das Problem sehe ich aber eher in der Leber. Da könnte man es mit Artischockenpräparaten probieren…..
    Bei Schang-Cloot und Konsorten stünde aber wohl erst mal die Psychiatrie an, zum Entgiften.

  180. Wutrentner 9. Dezember 2018 at 01:06
    Das_Sanfte_Lamm 9. Dezember 2018 at 01:13

    Ich habe lange noch irgendwie auf den Mann gehofft. Dann habe ich gesehen, wie er nach Erika Steinbachs letzter Rede und Lammerts anschließender Zurechtweisung solange mit dem Applaus für Lammert gewartet hat, bis Steinbach an ihm vorbeigelaufen und außer Sicht war. Das war hinreichend.

  181. Egal, ob wütende Franzosen, Trittbrettmusels, Trittbrett maximal Pigmentierte:
    Macron hat den Knall nicht rechtzeitig gehört. Wie war der historische Spruch? Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!

  182. .
    Das einzige,
    was hilft und uns
    noch retten kann ist
    eine gesamteuropäische
    Erhebung gegen die
    Multikultis und
    Globalisierer.
    .

  183. Also, ich tu mich ja immer noch etwas schwer damit, wenn ich sehe, wie ausgerechnet der ADAC die Bastille kurz vorm 230. erstürmt und das im Winter. Gut, ich kann mich irren, es war vielleicht eine Sanitäter oder Platzordnerversammlung, oder welche von der Straßenmeisterei, oder ganz allgemein ein Ordneraufstand, wahrscheinlich machen jetzt schon die Ordner von Pegida oder AfD Demos ihre eigenen Kundgebungen.
    Nehmt’s mir nicht übel, ich mochte es noch nie, wenn Warn- oder Notfallsymbole für triviale Zwecke zweckentfremdet wurden.
    Das Schönste aus deren Sicht, daran ist, daß sich mal eben alle gewaltlustigen Antifantenhirnies, ihre negerianischen Freunde und der halbe Orient sein Gilet-chen überwerfen kann, und schon geht’s rund. Es fehlt dann nur noch ein engagierter Pflasterstein- u. Tränengasmasken’verleih‘ und fertig ist die Randalelaube.

  184. Das mit den gelben Westen kann auch in Deutschland funktionieren, solange sich Parteien dabei erst einmal raus halten. Insofern ist die AfD in der Tat gut beraten, wenn sie nicht versucht, das Ding hier auf ihre Rechnung und Kappe hin zu importieren. Nein, wir alle müssen einfach von uns selber aus aktiv sein, ich werde einfach ab sofort ne gelbe Weste tragen, wenn ich in der Mittagspause durch die Stadt spazieren gehe. Bin mal auf die Reaktionen gespannt.

  185. Das einzig Positive an Revolutionen ist das sie sich kurzfristig „gut“ anfühlen (Frustabbau). Das war es dann aber auch schon, langfristig ändert man damit nichts, da müssen tiefgreifende, rechtsstaatliche Veränderungen her.

  186. Das Schlimme ist der dumme Michel weis genau, er wird von der Regierung steuerlich abgezockt ,
    mit Moslems überflutet .
    Malocht für die angeblichen Asylanten jeden Tag .
    Bezahlt für Fremde Mieten ,Heizung und Strom .
    Bezahlt für andere Krankenkassenbeiträge !
    Lässt sich von den Medien und Presse einreden das vergewaltigungen und Morde “ Einzelfälle sind !
    Lässt sich gefallen das der Strom , das Gas und der Benzin /Diesel immer teurer wird .
    Schaut zu wie arme Rentner in den Mülleimern wühlen .
    Interessirt sich nicht das Millionen Rentner , die ein Leben lang gearbeitet haben keine Mindestrente bekommen !
    Lässt sich zur leiharbeit zwingen !
    Lässt sich mit Lohnerhöhungen von 2-3% abspeisen von den Gewerschaftsverbrecher .
    Fordert keine richtige Verfassung ( die musste es geben nach der Wiedervereinigung)
    usw. usw. usw .
    Selbst der gequälteste Sklave muss doch irgendwann mal aufstehen ……
    WARUM NICHT DER DEUTSCHE ???

  187. eo 9. Dezember 2018 at 01:48
    Das einzige,
    was hilft und uns
    noch retten kann ist
    eine gesamteuropäische
    Erhebung gegen die
    Multikultis und
    Globalisierer.
    ————————————————————————–
    Rund um Deutschland könnte es brennen , der Deutsche bleibt Zuhause ,am besten mit der Ausrede , es ist Winter und draussen zu kalt !

  188. arminius arndt
    9. Dezember 2018 at 02:06
    Das mit den gelben Westen kann auch in Deutschland funktionieren…
    —–
    Wenn du dir in Deutschland eine gelbe Weste anziehst, wirst du entweder für einen vom ADAC gehalten oder von der Straßenwacht.
    Die meisten kapieren nicht, für was in Frankreich demonstriert wird. So sieht’s aus im deutschen Land.

  189. ergänzend zu bet-ei-geuze 9. Dezember 2018 at 01:51
    Diese neue gilet Mode wird gerade mal so haltbar sein, wie le dernier cri auf irgendeinem Pariser multisubkulturellen Laufsteg.
    https://www.youtube.com/watch?v=WypRnmXOGWY
    (doch da kenn‘ ich mich nicht so aus, das ist eher das Feld von Charly Lager)

    Warum für deutsche Verhältnisse nicht das verwenden, was schon länger da war, schon lange da ist!
    Blau, rot, (weiß) dazu die ohnehin starken Nationalfarben, und das in allen Schattierungen. Von hellblau über preußischblau, ultramarin bis taubenblau, und schiefergrau. Dazu rot. Von hellrot, orange, über altrosa, karminrot, knallrot, dunkelrot, weinrot.

    Die Kleidung einer patriotischen Demonstration, zusammengesetzt aus diesen Farben, könnte womöglich eher das Auge erfreun.

  190. 5to12 9. Dezember 2018 at 00:22

    Warten wir bis Montag.
    Dann holt SATURN Mad Mama.

    Marrakesch (dpa) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fliegt Sonntagmittag anlässlich einer UN-Migrationskonferenz nach Marokko. In Marrakesch trifft Merkel am frühen Abend zunächst den marokkanischen König Mohammed VI., später ist ein Abendessen mit Ministerpräsident Saad Eddine El Othmani geplant. Nach Angaben der Bundesregierung wird es in den Gesprächen um die Beziehungen beider Länder sowie regionale Themen gehen.

    Die Bundeskanzlerin spricht am Montagmorgen auf der UN-Konferenz zur Annahme des UN-Migrationspakts, bevor sie wieder nach Berlin zurückfliegt.

    Quelle:greenpeace-magazin.de

  191. @ Outshined 9. Dezember 2018 at 01:32

    Wutrentner 9. Dezember 2018 at 01:06
    Das_Sanfte_Lamm 9. Dezember 2018 at 01:13

    Ich habe lange noch irgendwie auf den Mann gehofft. Dann habe ich gesehen, wie er nach Erika Steinbachs letzter Rede und Lammerts anschließender Zurechtweisung solange mit dem Applaus für Lammert gewartet hat, bis Steinbach an ihm vorbeigelaufen und außer Sicht war. Das war hinreichend.

    Das ist mir auch negativ in Erinnerung geblieben. Und dann hat der Mensch mal in einem Interview gesagt, bitte fragt mich jetzt nicht nach der Quelle, dass er für die Kanzlerin wenn es sein müsste, sein Leben opfern würde. Fortan war der Mann für mich auch nur noch ein durchgeknallter Idiot. Und einer, der die Leute verarscht, merkeltreu bis auf die Knochen und dann lauter AfD-Positionen vertreten. Ich glaube, dass der bewusst das „rechte“ Feigenblatt in der CDU gespielt hat und spielen sollte.

  192. VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 03:18

    Das ist ja unfassbar. Zuerst dachte ich an eine Fotobearbeitung. Aber wenn ich Karl Lagerfeld und Gebiss eingebe, kommen massenhaft Meldungen wie diese:

    Karl Lagerfeld schockt mit ungepflegtem Gebiss

    Karl Lagerfeld (85). Dieser Name stand bislang stets für Disziplin und den perfekten Auftritt. Sowohl der 85-jährige Designer selbst, als auch seine Mode und die Models, die die luxuriösen Kleidungsstücke präsentieren, sind bei jedem Auftritt bis in die letzte Haarsträhne perfekt gestylt. Doch jetzt zeigte sich der Modeschöpfer überraschend ungepflegt mit großen Zahnlücken.
    Bräunlich verfärbt und voller Lücken

    Als Karl Lagerfeld auf der berühmten Shoppingmeile Champs-Élysées die Weihnachtslichter anknipste, erschien er in seiner üblichen „Uniform“ aus dunkler Sonnenbrille und schwarzem Anzug. Doch für den weihnachtlichen Lichterschmuck hatte kaum noch jemand einen Blick übrig, als Karl lächelnd in die Kameras winkte. Denn das Gebiss des Modeschöpfers weißt plötzlich deutliche Lücken auf und die wenigen übrigen Zähne sehen bräunlich verfäbrt und ungepflegt aus. Vom rechten Eckzahn ist sogar nur noch ein kleiner Stumpf übrig. Was ist mit Karl Lagerfelds Gebiss passiert? „Daily Mail“ zitiert einen Zahnarzt, der sich diesen ungepflegten neuen Look nur durch „jahrelange Vernachlässigung und vermutlich eine Zahnarzt-Phobie“ erklären kann.

    https://www.vip.de/cms/karl-lagerfeld-schockt-mit-ungepflegten-zaehnen-4255594.html

  193. Das ist nur ein Teaser für Öffentlichkeitswirksamkeit (dieses Wort widme ich allen frz. Freunden der dt. Sprache) Mit seiner angehäuften Knete, kann er sich jederzeit wieder komplettrestaurieren lassen.

  194. VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 03:18

    Das ist echt die Hammerüberschrift: „Modezar schockt mit Lachen“.

    (….)
    Details, die eigentlich kaum der Rede wert gewesen wären. Wäre da nicht dieses Lachen gewesen. Dieses Lachen, das für sich selbst schon auffallend ausgelassen und unbeherrscht schien, für den Mann, der wie kaum ein anderer bei öffentlichen Auftritten stets auf absolute Perfektion bedacht ist. (…)

    https://www.express.de/news/promi-und-show/modezar-schockt-mit-lachen-was-zur-hoelle-ist-mit-karl-lagerfelds-zaehnen-passiert–31642706

  195. johann 9. Dezember 2018 at 03:21

    VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 03:18

    Das ist ja unfassbar. Zuerst dachte ich an eine Fotobearbeitung

    Ja, echt krass. Auf yt wird diskutiert, ob das ein Double ist.
    Aber hier gibt es ein video, wie er die Champs-Elysee-Beleuchtung einschaltet, und das scheint mir echt zu sein. Naja, er ist 85. Die Festplatte hält maximal 80 Jahre.

    https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/celebrity/karl-lagerfelds-krasse-transformation/ar-BBQGfP5?li=BBqg6Q9&ocid=SL5MDHP

  196. üeber die bedeutung der warnwestenfarbe in den den freiwilligen feuerwehren

    „Da gibt es wahlweise bunte Helm-Dreiecke oder Kennzeichnungswesten

    Lila: Seelsorger“

    und der herr imam, tuerkis ??

  197. VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 03:27

    Oder Lagerfeld gehört jetzt auch zu den „sans dents“, über die sich ex präsident Hollande 2014 lustig gemacht hatte…….

    04.09.2014 um 12:54

    Spott über „zahnlosen“ Hollande im Internet

    Frankreichs Präsident hat sich angeblich über die „Sans dents“ lustig gemacht. Auf Twitter bekommt er nun die Rechnung präsentiert.

    Eine im Buch seiner Ex-Lebensgefährtin kolportierte abschätzige Bemerkung über arme Menschen hat Frankreichs Staatschef Francois Hollande Hohn und Spott im Internet eingebracht. Die Twitter-Gemeinde verhöhnte den Präsidenten, der im privaten Kreis Arme als „Zahnlose“ bezeichnet haben soll, und verbreitete unter anderem bearbeitete Fotos, die den Sozialisten ohne Zähne zeigen.

    Der Hashtag #SansDents (deutsch: Ohne Zähne) stand am Donnerstag bei Twitter in Frankreich an der Spitze der Trendcharts. Als Witz kursierte im Netz zudem, dass Menschen ohne Zähne immerhin „Flanby“ essen könnten. Der Name eines bekannten Puddings hängt Hollande wegen seiner früher rundlichen Figur bis heute als Spitzname an.

    https://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/3864944/Spott-ueber-zahnlosen-Hollande-im-Internet-

    „Er, der Mann der Linken, präsentiert sich wie einer, der die Reichen nicht mag. In Wirklichkeit liebt der Präsident nicht die Armen“, schreibt Trierweiler. Und weiter: „Im Privaten spricht er von den ,Zahnlosen‘ und ist dabei stolz auf seinen Humor“, schreibt Trierweiler, die Hollande vor sieben Monate öffentlich sitzen ließ.

    https://www.bild.de/politik/ausland/valerie-trierweiler/hollande-ex-abrechnung-einer-verletzten-seele-37537548.bild.html

  198. Nach Angaben der Polizei wurden mehr als 270 Menschen in Gewahrsam genommen. Sie hätten versucht, Absperrungen zu überwinden, um zum Amtssitz von Präsident Macron zu gelangen. Viele seien bewaffnet gewesen, etwa mit Hämmern und Baseballschlägern. Die Zahl der Demonstranten auf den Champs-Elysées wird mit 1.500 angegeben. Augenzeugen berichten, Polizisten hätten Demonstranten in anderen französischen Städten daran gehindert, in Züge nach Paris einzusteigen.

    https://www.deutschlandfunk.de/gelbwesten-protest-traenengas-auf-den-champs-elysees.1939.de.html?drn:news_id=954012

  199. Also, PACKT VERDAMMT NOCHMAL DIE GELBEN WESTEN INS AUTO-HECKFENSTER! Und -soweit möglich- aufs Armaturenbrett!

    Eine praktische Frage: Tagsüber auf der Beifahrerseite geht das ja, aber es ist schon irritierend, diese Leuchtweste. Außerdem geht die Scheibenlüftung nicht, beides ist irgendwo auch ein Sicherheitsrisiko. Man kann ja ersmal die ordentlich als West erkennbar auf die Hutablage etc – man könnte auch eine Weste an den rechten Außenspiegel binden.

    Was habt ihr für Techniken? Tagsüber, wenn es nicht regnet oder friert, kann die ja auch der Beifahrerseite auf dem Armaturenbrett liegen.

  200. PETA ist gegen Sprichwörter wie „Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen“
    https://www.berliner-kurier.de/news/panorama/hae–peta-moechte-sprichwoerter-wie–zwei-fliegen-mit-einer-klappe-schlagen–verbieten-31713624

    Veganer wollen „Wurststraße“ in „Sojastraße“ umbenennen
    https://noizz.de/food/in-issigeac-soll-wegen-peta-die-wurststrasse-umbenannt-werden/y3j1k4p

    IRRENHAUS
    *****
    TV-Warnung
    Heute abend Annekröt bei Annewill
    UND Maddin Chulz
    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Die-Gaeste-im-Studio,gaesteliste1110.html
    Da kann man mindestens Sprachfehler studieren…

    GN8

  201. Blimpi 8. Dezember 2018 at 22:31

    Datt Macrönsche wusste schon früh, was ihm blühen würde,
    deshalb versuchte er ja auch mit allen Mitteln das hässliche M. anzupumpen,
    an Deutsche Steuergelder zu kommen oder sich aus Europäischen Töpfen bedienen
    zu können.
    Diesmal war das Volk schneller,M+M,konnten ihre Europavernichtung, nicht ganz bis
    zu Ende,mit ruhiger Hand, vorantreiben.
    Ich bin mal gespannt,was hier geschieht,wenn die Dieselfahrverbote durchgeprügelt werden,
    vielleicht sogar mit der Dauerbespitzelung durch die automatische Überwachung…
    Auch hier ist irgendwann,der Faß,oder der Eimer voll,allerdings versteht es die AfD nicht,
    die sich anbahnende Situation für sich auszunutzen, lieber sitzt man vor der Beobachtungsschlange
    der Schlapphüte und tut alles dafür,um an ihren fetten Trögen zuverbleiben!
    Liebe AfD, wenn das so weitergeht, werdet ihr alles verlieren,wofür ihr so mühsam geschuftet habt.
    Die Unterstützer und Wähler der AfD wollen keine weitere Sesselpupser und Schwurbelpartei, sie
    brauchen eine gewisse Führung,den organisierten Protest, es wäre an der Zeit,dies zu begreifen!
    ###############
    Sehr gut gesagt!!!
    Wir bräuchten von der AfD einen Gelbe-Westen-Solidarisierungsaufruf.

    WIR BRAUCHEN ABER AUCH EINEN ARTIKEL BEI PI-NEWS, DER ZUM GEBRAUCH DER GELBEN WESTEN AUFRUFT (Armaturenbrett/Heckfenster) UND ZU ENTSPRECHENDEN SELBSTVERANTWORTLICHEN AKTIONEN!!!

    Wie gehen die Aktionen in Frankreich: Man fährt in der Provinz zu diesen sinnfreien Kreisverkehren, lässt das Auto (mit gelber Weste auf dem Armaturenbrett…) irgenwo stehen, und fängt an, immer um den Kreisverkehr zu spazieren.
    Es gesellen sich andere Gelbe Westen dazu.
    Wenn der Kreisverkehr mit Zebrastreifen kombiniert ist, kann dort ein einzelner Mensch schon ganz schön viel Aufsehen erregen und den Verkehr einbremsen. Zehn Leute an so eine Kreisverkehr (auch ohne Zebrastreifen!) können den Verkehr zum Erliegen bringen.
    Genau das ist im Wesentlichen die Aktion.
    Kommen noch viel mehr Gelbe Westen zusammen, können die plötzlich auch die Straße nutzen, weil ja zum Spazierengehen der Bürgersteig zu schmal ist.

    habe ich diese Form des Protestes richtig zusammengefasst? Hat noch jemand Anmerkungen?

  202. RechtsGut 9. Dezember 2018 at 05:25
    habe ich diese Form des Protestes richtig zusammengefasst? Hat noch jemand Anmerkungen?

    Also, verboten ist es nicht. ;-)))

    Erstaunlich:

    Der Gesetzgeber hat auf Vorgaben zum Tragen der Warnweste verzichtet. Hier setzt man auf die Eigenverantwortlichkeit der Verkehrsteilnehmer. Vor allem in Pannen oder Unfallsituationen in der Dunkelheit oder bei schlechten Sichtverhältnissen ist es empfehlenswert die mitgeführte Warnweste zu tragen.

    https://www.adac.de/der-adac/rechtsberatung/verkehrsvorschriften/inland/warnweste/

  203. Drohnenpilot 8. Dezember 2018 at 20:01

    Warum ist Politik immer so dämlich?

    Weil man Damen zur Politik zugelassen hat.

  204. VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 05:35
    Also, verboten ist es nicht. ;-)))
    ————————-
    Doch, es ist verboten 🙁

    Versammlungsgesetz § 3
    (1) Es ist verboten, öffentlich oder in einer Versammlung Uniformen, Uniformteile oder gleichartige Kleidungsstücke als Ausdruck einer gemeinsamen politischen Gesinnung zu tragen.

    BGH Urteil über Sharia Warnwesten vom 11.1.2018

    Die Ausführungen der Strafkammer lassen jedoch besorgen, dass sie aus dem Blick verloren hat, dass nach dem Wortlaut des Gesetzes und damit aus Rechtsgründen schon das Tragen einzelner uniformer Kleidungsstücke zur Tatbestandsverwirklichung genügen kann; dies impliziert, dass daneben andere, nicht uniforme Kleidungsstücke getragen werden.
    http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&nr=82754&pos=0&anz=1

    M.E.n. ist die Sachlage eindeutig, Gelbwesten sind auf Versammlungen, auch spontanen, in Deutschland gesetzeswidrig und strafbar. Wer dazu auffordert macht sich strafbar.
    Glaubt doch nicht, dass die Juristen der Behörden dies nicht schon längst haarklein ausgearbeitet haben.
    Ob allerdings Gelbwestensticker auf ziviler uneinheitlicher Kleidung bei den einen, gelbe Rucksäcke bei anderen, gelbe Schals, gelbe Mützen, Hose, Hemden usw. also die so vielgepriesene Vielfalt hier im Gewand der einzelnen darunter fallen kann, möchte ich anheimstellen.
    Deutschland muss, wie immer, einen Sonderweg gehen. Gelbwesten gäben sofort Anlass, eine Versammlung aufzulösen.

  205. Watson 9. Dezember 2018 at 06:40
    Drohnenpilot 8. Dezember 2018 at 20:01
    Warum ist Politik immer so dämlich?
    Weil man Damen zur Politik zugelassen hat.
    ———————————-
    Damen??????? HaHaHaHaHa, mag nicht mehr mit dem Lachen aufhören.
    Die Eiserne Lady, Maggy Thatcher, war eine Dame, irgendwie auch Golda Meir. Unsere sind mänadisierende Männinnen mit Penisneid, deren innerer Hass in ihrer Physiognomie äusseren Ausdruck findet.

  206. @ kalafati: Interessant. Demnach würde die Revolution in D schon darin bestehen, dass bei einer Demo alle gelbe Westen tragen, oder schwarz-rot-goldene Hüte. Das wäre der vollendete Umsturz, hehe…

  207. >Lernen durch Schmerzen – wie lange noch?

    Wenn Jan & Griet nicht kapieren wollen, dass ihre Gesundheit, ihre Bildung, ihre Rente usw. _ihre Privatangelegenheiten sind (und nicht etwa meine), dann haben sie noch viel mehr sozialistische Invasionen in ihr Eigentum und in ihre Körper nötig.

  208. In der BRD können sich die Herrschenden sicher sein, dass ihre importierte, millionenstarke Moslemarmee jederzeit zum Kampf gegen die Bürger mobilisiert werden kann. Wenn Bundeswehr und Polizei sich weigern werde, auf protestierende Bürger zu schießen – die Moslems werden nicht zögern. Die wissen, dass ihre wichtigsten Verbündeten IN der Regierung sitzen und eine Revolution von unten ihnen nur schaden kann.

  209. @Normale Frau:
    Zwar weiß ich nicht, ob ihre Quelle verlässlich ist ; aber, ich sag’s mal so:
    Große Teile der Jusos sind ein links xtrwmistisches Pac,k, das unser Land so schnell wie möglich in seiner nkshetigen Form zerstören will! Warum diese kriminelle Vereonigeung bisher nicht vom Verfassungsschutz beobachtet wird, ist ein Rätsel – bzw. Wiederum auch nicht, da die llinken Blockparteien die Jusos und deren Bündnisparther, die SAntifa benötige, um die irköiche Opposition zu vernichten! Daher wird der Vetgassungsschutz politisch instrumentalisiertund nur gegen Kritiker des Parteienkartells in Stellung gebracht! Machen wir uns nichts vor: Dieser Staat wird von linken und islamischen Kräften gesteuert (eigentlich ein Widerspruch) um jede Opposition zu zerstören!
    Insofern Hale ich – bezüglich Ihrer Eingangsfrage – es nicht für abwegig, dass Verfassungsfeind wie Kevin ykühnert und seine Kumpane – auch „Spätabtreibungen“, z. B. auch bei lebenden Vertretern der AfD für „abgemessen“ halten! Linksextreme haben hunderte Millionen Menschen ermordet und ermorden lassen – von Stalin über Pol Pot, Mai Tsendung usw.! Wer vermeintlich „gut“ ist, darf alles!

  210. Die AfD soll knallhart ihr Ding durchziehen. Selbst wenn sie daran scheitert, dann hat sie sich nicht unterkriegen lassen. Alle wirklich VERFASSUNGSFEINDLICHEN Elemnete müssen aus der Partei ausgeschlossen werden, aber nicht die Quäkereien der Presse, was angeblich alles verfassungsfeindlich ist. Lässt euch nicht zurückstutzen, geht euren Weg.

    Was haben die Identitären schlimmes getan? Plakate aufgehangen? Wollen sich nicht mit unter Jubel kolonialisieren lassen? Das sind alles keine Straftaten. Es wird nur eimerweise mit der Vokabel „verfassungsfeindlich“ 7m sich geworfen, nachdem „rechts“ nicht mehr so zieht.

  211. Wie es ausgeht, ist auch klar: In Frankreich/Belgien gibt es weitere Entlastungen, Sprit und Strom (kostet in Frankreich derzeit ohnehin weniger als die Hälfte als in D) werden günstiger gemacht. Wer soll das bezahlen ? Auch das steht schon fest, über gemeinsame Fonds/Haushalte/sonst. Transfermechanismen mal wieder der Deutsche. Die Deutschen haben viel Geld und zahlen gerne, hier beschwert sich keiner. Wer dagegen ist, ist eh Nazi (weil auf nationalen Vorteil bedacht und gegen den europäischen Solidaritätsgedanken).

  212. @ johann 8. Dezember 2018 at 22:10
    Ich glaubte zunächst an eine Satire (Ciemiaks Rede hatte ich nicht gehört):
    (….)
    Ziemiak, der sich den Parteitagsdelegierten kurz vorstellt, möchte zu diesem Zweck offenbar die Aufgabe übernehmen, den rechten Flügel der Partei wieder besser abzudichten. Er wolle, sagt Ziemiak in seiner etwas dahingerotzten Vorstellungsrede, die Union als „Partei des Rechtsstaats“, als „Partei der Fleißigen in der Mitte“, als bekennend patriotische Partei positionieren.

    Und zu diesem Zweck will er verstärkt auch auf „unsere deutsche Nationalhymne und unsere Deutschlandfahne“ zurückgreifen. So richtig überzeugt hat Ziemiak seine Christdemokraten mit diesem Programm nicht. (….)
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article185210160/Paul-Ziemiak-Der-neue-Generalsekretaer-ueberzeugt-nicht-so-recht.html

    Also eine Partei, deren bisherige Vorsitzende die Deutschlandfähnchen vor kurzem noch empört weggeworfen hatte………

    Ein Pole!

    In welchen Ländern auf der Welt sind gebürtige Deutsche in der Politik vertreten?
    Wir werden nur noch von Ausländern „regiert“!

    Paul Ziemiak (* 6. September 1985 in Szczecin, Polen, als Pawe? Ziemiak) ist ein deutscher Politiker der CDU und seit dem 8. Dezember 2018 Generalsekretär seiner Partei.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Ziemiak

  213. Zum Thema:
    Franzosen sind nicht pingelig, wenn es umihre Interessengeht! Das ist nichtbgsnzbfalsch, solangeves sich im Rahem hält! Nochmals honnehmbar sind Gewltexzessenund Brandstiftungen! Da hört bei mir da Verständnis auf! Schlieölich sind wir auchnfegen Sie linksextreme und islamische Gewalt bei uns! Wenn wir das anderen zugestehen, werden wir unglaubwürdig!

  214. Sledge Hammer 8. Dezember 2018 at 21:34

    Was für ein Glück: 7-köpfige syrische Familie bekommt gratis ein 8-Zimmer-Domizil. „Jetzt können sie ungestört lernen.“
    @ Deutsche: Ihr verdient den Untergang, wie sonst niemand.
    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1071485543161176064
    ……………………………………………………..
    Was für eine herzergreifende Geschichte. Im Gegensatz dazu mussten andere Geflüchtete eine traumatisierende Erfahrung machen.
    Nicht so gut getroffen hat es nämlich eine 9-köpfige syrische Familie in Bad Oeynhausen mit ihrer Doppelhaushälfte. Während einer gemeinsamen Abwesenheit war in allen Räumlichkeiten brennbare Flüssigkeit aus dem Boden gesickert. Ein mutwillig entfachter zündender Funke führte glücklicherweise nicht zu dem erwarteten Vollbrand, mutmaßlich hat aber der vom Commissario geschilderte unerträgliche Gestank das Gebäude (vorübergehend, für immer?) unbewohnbar gemacht. Ob die Großfamilie von Gutmensch alternativ angemessen untergebracht werden konnte (Hotel, neue DHH), lässt sich dem Artikel nicht entnehmen. Nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Nazis das Haus abfackeln wollten, weshalb neben den Ermittlungen wg. versuchten Mordes u. schwerer Brandstiftung auch der Staatsschutz aktiv werden musste.
    https://www.nw.de/lokal/kreis_minden_luebbecke/bad_oeynhausen/22307708_Versuchte-Brandstiftung-in-Wohnhaus-syrischer-Familie-Mordkommission-ermittelt.html

    Obwohl die Ermittler, die mutmaßlich nicht auf der „Brenn“suppe dahergeschwommen sind und in alle Richtungen ermittelten, ergab sich kein Hinweis auf den Übeltäter. Ob ein mögliches Motiv für diese widerliche Tat herausgearbeitet werden konnte, findet keine Erwähnung.

    Zitate
    Die Ermittler der Mordkommission haben nach Aufnahme der Ermittlungen keine Spuren entdeckt, die auf ein Eindringen in das Wohnhaus schließen lassen. Ebenso konnten im Rahmen der Ermittlungen durch Beamte des Staatsschutzes Bielefeld keine Anhaltspunkte für ein fremdenfeindliches Motiv aufgefunden werden.
    Im Zusammenhang mit der versuchten schweren Brandstiftung in Tateinheit mit versuchtem Mord wurden durch die Polizei Spuren gesichert und ausgewertet sowie Vernehmungen durchgeführt. Ein konkreter Tatverdacht bezüglich einer bestimmten Person ergibt sich derzeit nicht.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4137581

  215. Seltsam, ein Täter ist der Polizei bereits bestens bekannt; es wird jedoch keine Nationalität preisgegeben!

    .

    „Alexanderplatz

    Frau rettet einen Obdachlosen – Männer versuchten ihn anzuzünden

    Eine Frau hat in Berlin durch ihr mutiges Einschreiten eine abscheuliche Tat verhindert: Sie hinderte zwei Männer daran, einen schlafenden Obdachlosen anzuzünden.
    Eine Passantin hat in Berlin-Mitte Courage gezeigt und womöglich Schlimmstes verhindert: Die 31-Jährige schritt am Samstagmorgen auf dem Alexanderplatz ein, als zwei Männer versuchten, die Decke eines schlafenden Obdachlosen anzuzünden, wie die Polizei mitteilte. Der 38 Jahre alte Obdachlose, der auf einer Holzbank übernachtete, blieb demnach unverletzt.
    Die Frau forderte das Duo (28 und 21 Jahre) den Angaben zufolge lautstark auf, mit dem Zündeln aufzuhören. Die Verdächtigen flüchteten in den nahe gelegenen S-Bahnhof.

    Alarmierte Polizisten nahmen die beiden dort wenig später fest. Der 21-Jährige ist den Angaben zufolge bereits als Intensivtäter bekannt.“
    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Frau-rettet-einen-Obdachlosen-Maenner-versuchten-ihn-anzuzuenden

  216. Ausgerechnet Belgien!
    Konnte man da nicht von Brüssel aus einschreiten! 🙂

    .

    „Koalition vor dem Aus

    Regierungskrise in Belgien wegen UN-Migrationspakt

    Die Regierungskoalition in Belgien steht wegen des Streits über den UN-Migrationspakt vor dem Aus. Regierungschef Charles Michel schlug nach einer Krisensitzung am Samstagabend vor, die drei Minister des Koalitionspartners N-VA durch Staatssekretäre zu ersetzen, um „die Kontinuität und die Funktionsfähigkeit unserer Institutionen zu gewährleisten“.
    Die flämischen Nationalisten von der N-VA sind strikt dagegen, dass Michel zu der UN-Konferenz in Marrakesch reist, bei der der Migrationspakt bestätigt werden soll.
    Michel bekräftigte nach der Sitzung, dass er trotz des Widerstands der N-VA nach Marrakesch fliegen werde. Er werde „als Regierungschef einer verantwortungsbewussten Koalition“ in das Flugzeug steigen und nach seiner Rückkehr mit dem Parlament über die Regierungskrise beraten….“

    https://www.focus.de/politik/ausland/koalition-vor-dem-aus-regierungskrise-in-belgien-wegen-un-migrationspakt_id_10042838.html

  217. Karlsruhe: Mann fährt mit Messer in der Brust in Krankenhaus

    Mit einem Messer in der Brust hat ein Mann in Karlsruhe eine Klinik betreten. Der 49-Jährige schilderte, in der Nacht zum Donnerstag nach dem Geldabheben bei einem Bankautomaten im nahen Rheinstetten von einem maskierten Unbekannten attackiert worden zu sein. Dieser habe unvermittelt auf ihn eingestochen.

    Anschließend sei „der Täter“ geflohen.

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/karlsruhe-mann-faehrt-mit-messer-in-der-brust-in-ein-krankenhaus-a-1242329.html

  218. OT
    Aus Merkels Terminkalender von heute:
    Heute reist die Kanzlerin zur Konferenz zur Annahme des UN-Migrationspakts nach Marrakesch. Bei ihrem Aufenthalt wird die Bundeskanzlerin den König von Marokko, Mohammed VI., zu einem Gespräch treffen. Anschließend wird die Kanzlerin im Rahmen eines Abendessens mit Regierungschef EL Othmani ein Gespräch führen.

  219. Was da in Frankreich passiert, ist ein Mißbrauch der berechtigten Empörung der Bürger durch linksradikale Chaoten und illegale Einwanderer zum Austoben ihrer fanatischen Zerstörungswut. Es erinnert an die linksradikalen Krawalle beim G20 in Hamburg. Solche Exzesse schaden dem Ansehen.

  220. Aus dem Artikel:

    „Der Michel erwacht erst, wenn er selbst direkt massiv betroffen ist…“

    Sogar das scheint trifft in den meisen Fällen fraglich. Wenn ein Beroffener die Stimme erhebt oder aufsteht und kämpft, dann darf man getrost davon ausgehen, dass er auch vorher schon wach war.
    Manchmal glaube ich, die (wer???) geben irgendwas in unser Trinkwasser und ich gehöre zu den wenigen, bei denen das Zeugs nicht wirkt.

  221. GOLEO 9. Dezember 2018 at 00:41

    Die Zustände wie in Paris will wohl keiner vor seiner Haustüre haben. Die Städte bei uns haben schon zuviele Probleme insgesamt, sind ja jetzt schon teilweise richtige Shitholes wie Berlin. Hat G20 in Hamburg nicht gereicht letztes Jahr, wo die Linksfaschisten alles in Dutt gehauen haben? Gewalt ist das dümmste was man als Bürger gegen den Staat machen kann. Das ging noch nie gut aus!
    Nein, da muss man anders reagieren als die Franzosen. Wie wär es mal mit Konsumverzicht und jeder nimmt mal eine Woche einen gelben Schein, keiner zahlt mehr Gebühren oder Strafzettel, keiner sucht mehr Ämter auf usw. Das träfe die da oben viel mehr ins Mark wenn die Kohle entzogen wird.
    ———————————————————————
    Theoretisch richtig aber praktisch nicht zu Ende gedacht.
    Sollen Krankenschwestern, Altenpfleger, Chirurgen, Feuerwehrleute, Polizisten, Rettungssnanitäter, Müllmänner u.a. zu Hauee bleiben? Und wer kümmert sich dann um Kranke und Pflegebedürftige? Wer löscht dann Brände oder bekämpft die Kriminalität? Wer bringt Unfallopfer ins Krankenhaus? Wer entsorgt den Müll bevor Seuchen entstehen und sich ausbreiten? Ja, zumindest Konsumverzicht sollte klappen.

  222. Ich schätze mal, dass bei der Randale auch die Musels fleißig mitmachen, und in der Grand Nation gibt es viele von denen. Die deutschen Lügenmedien zeigen natürlich nur Weiße, aber im Hintergrund sieht es brauner aus.

  223. Toll, was in Frankreich läuft. So etwas fehlt hier im Land. Aber der deutsche Michl ist ein fauler Sesselfurzer. Das war schon immer so. So wird es auch bleiben, bis zum erneuten Zustand ähnlich Mai 1945. Deutsche und Franzosen sind grundlegend verschieden. Der Deutsche lässt mit sich machen, was Merkel und die NEU-Merkel AKK wollen! Diese Erkenntnis ist die Voraussetzung für jede Veränderung, die nie kommt.

  224. Das Problem ist wenn die AfD zum Beispiel fünf Organisationen als unvereinbarer Extremisten bezeichen aber zwei nur tatsächlich sind, dann brauch tsich der Vorstand sich nicht wundern, wenn die Mitglieder nicht ernst nehmen und dann viermal Mitglieder bei Extremisten wie es bei eine seriöse Unvereinbarliste wirklich steht.

  225. @ letztes aufgebot 8. Dezember 2018 at 20:10
    Die Franzosen ticken halt anders, Deutschland hat fertig!
    _______________
    Klar „ticken“ die Franzosen anders; trotzdem sind sie als „Europameister“ in Sachen fortgeschrittener Islamisierung keineswegs zu beneiden!

    Der amerikanische Bestsellerautor Daniel Silva, dessen Romane um den „israelischen James Bond“, Gabriel Allon, nicht zufällig mittlerweile auch in Deutsch bei HARPIN COLLINS, New York, erscheinen (müssen), sieht speziell Frankreich kritisch: „Das Frankreich von früher existiere nicht mehr, knurrte er. Bald werde es nur noch ein weiterer Vorposten des islamischen Maghrebs sein.“ Daniel Silva, DER DRAHTZIEHER, New York 2017

    „Der Antisemitismus in Frankreich, der zu großen Teilen aus muslimischen Gemeinschaften kommt, hat Tausende von französischen Juden gezwungen, ihre Heimat zu verlassen und nach Israel auszuwandern. Tatsächlich sind in den ersten zwölf Monaten nach der der brutalen Ermordung von vier Juden in dem koscheren Supermarkt Hyper Cacher im Januar 2015 achttausend ausgereist. Viele französische Juden verbringen ihre Nachmittage auf dem Unabhängigkeitsplatz Netanja bei Chez Claude oder einem der anderen Cafés mit wachsender frankofoner Klientel. Ich weiß von keiner anderen religiösen Minderheit oder ethnischen Gruppe, die aus einem westeuropäischen Land flüchtet. Darüber hinaus schwimmen die französischen Juden gegen den Strom, indem sie aus dem Westen in die unruhigste und gefährlichste Region der Welt ziehen. Das tun sie nur aus einem Grund: Sie fühlen sich in Israel sicherer als in Paris, Toulouse, Marseille oder Nizza. So sind die Zustände im heutigen Frankreich.“ Daniel Silva, DIE ATTENTÄTERIN (Nachwort), New York 2016

    Man kann sagen, dass Big Mother mit ihrer Grenzöffnung im Alleingang mit „Deutschland“ aufholen wollte, was Selbstabschaffung und ISlamisierung betrifft!

    @ adebar 8. Dezember 2018 at 23:20
    Und Deutschland?
    Keine Chance! Dem Spießbürger geht es in
    seinem Reihenhäuschen immer noch zu gut.

    Von welchen deutschen Reihenhäuschen ist
    denn hier die Rede?
    Gerade die Deutschen sind Schlusslicht im
    europäischen Eigenheim vergleich.
    Auch geht´s dehnen nicht zu gut wie eine
    Studie herausgefunden hatte, auch haben sie
    die höchste Steuerlast zu ertragen.
    Also wer den Schaden hat braucht für den Spott
    nicht Sorgen.
    ________________
    Das ist völlig richtig! In Frankreich und Italien (und auch Griechenland!!!) gibt es mehr Wohneigentum als „bei uns“. „Dafür“ werden die Sparvermögen und Lebensversicherungen unserer Erwerbsbevölkerung durch eine kriminelle Nullzins“politik“ vernichtet, mittels derer nicht nur die Merkill´sche Eurokratie ihr EUdSSR-Projekt „retten“ will!

    Ihr letzter Verbündeter und „Hoffnungsträger“ ist dabei Macron, eine Mischung aus Finanzheuschreck á la Merz und grünem Sitzpinkler wie Habeck. „Europäer“ ist Macron freilich nur soweit, wie „Deutschland“ als Sponsor auftritt.

    Während sich „die Franzosen“ gegen „politische“ Zumutungen wie eine EUdSSR-initiierte Öko-Spritsteuer wehren, sind „Proteste“ hierzulande von linksgrünen Verzichtsideologien und Destruktionsstrategien geprägt, die einerseits ein sozialpolitisches deficit spending für unbegrenzte und dauerhafte „Lohnersatzleistungen“ zugunsten einheimischer und eingeschleppter Leistungs-, Integrations- und Totalverweigerer postulieren, während sie gleichzeitig die ökonomisch-materiellen Grundlagen gleichwie staatliche und gesellschaftliche Strukturen gezielt zerstören – in konzertierter Aktion von „Regierenden“ und ihren NGO- und sonstwie halb- und ganzkriminellen Destruktionsvereinen, von Bund Naturschutz bis Pro Asyl!
    Dieser „speziell deutsche“ Narrentanz wird auch „nach Merkill“ weiter aufgeführt werden!

    Das wollte ich oben deutlich machen: 0Slm2012 8. Dezember 2018 at 23:15

  226. Schwarz vermummte Chaoten sind keine legitimen Demonstranten!
    Das werden sie auch nicht, wenn sie sich 10 gelbe Westen übereinander anziehen.
    Schwarz vermummte „Gelbwesten“ sind die schlimmsten Gegner der Gelbwesten.

    Hier wird legitimer Protest diskreditiert!

  227. Ein Pole!

    In welchen Ländern auf der Welt sind gebürtige Deutsche in der Politik vertreten?
    Wir werden nur noch von Ausländern „regiert“!

    Paul Ziemiak (* 6. September 1985 in Szczecin, Polen, als Pawe? Ziemiak) ist ein deutscher Politiker der CDU und seit dem 8. Dezember 2018 Generalsekretär seiner Partei.

    ———————————————————

    Na, und was? Der Opa hatte gewiß einen Deutschen Schäferhund gehabt.

  228. 0Slm2012 9. Dezember 2018 at 10:25

    Während sich „die Franzosen“ gegen „politische“ Zumutungen wie eine EUdSSR-initiierte Öko-Spritsteuer wehren, sind „Proteste“ hierzulande von linksgrünen Verzichtsideologien und Destruktionsstrategien geprägt, die einerseits ein sozialpolitisches deficit spending für unbegrenzte und dauerhafte „Lohnersatzleistungen“ zugunsten einheimischer und eingeschleppter Leistungs-, Integrations- und Totalverweigerer postulieren, während sie gleichzeitig die ökonomisch-materiellen Grundlagen gleichwie staatliche und gesellschaftliche Strukturen gezielt zerstören – in konzertierter Aktion von „Regierenden“ und ihren NGO- und sonstwie halb- und ganzkriminellen Destruktionsvereinen, von Bund Naturschutz bis Pro Asyl!
    Dieser „speziell deutsche“ Narrentanz wird auch „nach Merkill“ weiter aufgeführt werden!
    —————————————————————————–
    Ich stimme Ihrem Kommentar zu doch ich verstehe die Zielsetzung dieser Spinner nicht. Was wollen die bezweckenß Soll Deutschgland dann wieder so am Boden liegen wie es im Mai 45 der Fall war?
    Merken diese Deppen nicht dass sie am Ast sägen auf dem sie sitzen?
    Ein Staat der pleite ist kann diese nutzlosen linksgrünen Willkommensklatscher nicht weiter in überflüssigen Vollversorgungsposten alimentieren.

  229. In Saarbrücken haben es 35 deutsche Gelbwesten geschafft, ein wenig durch die Bahnhofstraße zu schlendern!

  230. Augenzeugen aus Paris berichten, dass kleine, professionell agierende Gruppen schwarz vermummt immer wieder Gewalt provozieren; Läden plündern und die Polizei gezielt angreift. Agent Provocateurs? Sicher, auch das um ein gewalttätiges Einschreiten der Behörden zu legitimieren. Allerdings mehren sich die Berichte, durch Fotos belegt, dass viele der Vermummten in Schwarz ohne gelbe Weste arabische Invasoren sind. Etliche Schmierereien an Pariser Fassaden geben Zeugnis davon.

    Es würde mich nicht überraschen, wenn die Plünderer demnächst vermehrt ebenfalls gelbe Westen tragen würden. Agents Provocateurs dienen nicht nur dazu, gewalttätiges Einschreiten der Behörden zu legitimieren, es gibt den Medien auch die Gelegenheit zu sagen: „Seht her, die Gelbwesten sind nur auf Krawall aus“. Auf die anständigen Franzosen, die Plünderungen und sinnlose Zerstörungen zu Recht ablehnen, wirkt das abschreckend.

    Da sich längst nicht jeder die Videos selbst im Netz ansieht, hängt die Wahrnehmung der Bewegung als Ganzes stark von den Medien ab. Das konnte man beim G20-Gipfel in Hamburg schön beobachten, wo die mit den Protestlern sympathisierenden Medien die Krawalle kleingeredet haben und immer wieder betont haben, dass die Mehrheit der Demonstranten friedlich ist. Genießt eine Bewegung hingegen nicht das Wohlwollen der Medien — und das wäre bei einwanderungskritischen Protesten sicher der Fall –, werden die Krawallmacher als typisch für die gesamte Bewegung dargestellt, was Sympathisanten davon abhält, sich ihnen anzuschließen.

    Noch kann ich bei den Gelbwesten allerdings keine dezidiert einwanderungskritische Haltung erkennen (Es mag zwar einwanderungskritische Demonstranten geben, doch solange die sich die Bewegung als Ganzes als sozialer Protest darstellt, sollte man sie auch als solche verstehen — alles andere ist Wunschdenken). Ich gehe davon aus, dass die Demonstranten bald mit einigen steuerlichen und sozialen Zugeständnissen ruhiggestellt werden.

    Interessant ist die Entwicklung allemal. Insbesondere gefällt mir die spontane Organisation ohne Gewerkschaften. Bleibt zu hoffen, dass letztere die Bewegung nicht kapern.

  231. @ Watschel 9. Dezember 2018 at 12:05:
    „@ 0Slm2012 9. Dezember 2018 at 10:25:
    … Ich stimme Ihrem Kommentar zu, doch ich verstehe die Zielsetzung dieser Spinner nicht. Was wollen die bezwecken? Soll Deutschland dann wieder so am Boden liegen wie es im Mai 45 der Fall war?
    Merken diese Deppen nicht dass sie am Ast sägen auf dem sie sitzen?
    Ein Staat der pleite ist kann diese nutzlosen linksgrünen Willkommensklatscher nicht weiter in überflüssigen Vollversorgungsposten alimentieren.“
    ___________________

    Über die Motive dürfen Sie mich nicht näher befragen, und klar, die sägen an dem Ast auf dem sie sitzen und ihre Eier schaukeln, sofern vorhanden. Nicht nur die Neo-Primaten im „Hambacher Forst“!

    Allerdings bin auch ich mal ganz radikal mit Mao-Bibel und Mao-Mütze rumgelaufen, und ich weiß daher, dass der Linksradikalismus nicht unbedingt „Konstruktives“ anstrebt, sondern auf Zersetzung und Zerstörung aus ist. Ganz egal welcher Richtung er ist!

    Okay, im roten Jahrzehnt (Koenen), den Siebzigerjahren, wäre es keinem Linksaktivisten je eingefallen, eine Flutung der Sozialsysteme durch eine kulturfremde Dritte Welt zu fordern, wenn er oder sie vor dem Fabriktor die „Rote Fahne“ oder den „Roten Morgen“ verteilte, und dies den „Werktätigen“ gegenüber auch noch als Bereicherung zu verdealen.

    Oder eine Verzichts“politik“ wie die GRÜNEN und Co. mit Ökosteuern, künstlich verteuerten Energiekosten, steigenden Mieten und bewusst geschaffener Wohnungsknappheit (letztere als Folge von Nullzins“politik“ und Massenmigration) zu vertreten.

    Sogar die nahöstlichen „Genossen“ seinerzeit aus „Palästina“, dem Iran oder der Türkei und Kurdistan waren entweder Arbeiter oder sie studierten – Ingenieurs- und Naturwissenschaften. ISlam fanden sie durchweg scheiße…

    Aber wer Maos Kulturrevolution und sogar Pol Pots Völkermordregime (gegenüber der eigenen Bevölkerung!) „vorbildlich“ fand, oder an anderer Stelle Trotzkis „permanenter Revolution“ anhing, alles verbunden mit Unterstützung terroristischer „Befreiungsbewegungen“ und despotischer Regime und „Führer“ in einer romantisch verklärten Dritten Welt, hat auch als späterer GRÜNEN-Funktionär oder bei Ver.di, als „ökumenischer“ Pfaffe oder „Journalist der Qualitätsmedien“ bei der „Abschaffung Scheißdeutschlands“ keine Skrupel.
    Selbst wenn er „damals“ nicht in vorderster Front stand, oder er/sie nur das „Erziehungsprodukt“ der altlinken Kader einer Neuen Linken gewesen ist!
    {Gut, die orthodoxe Linke mit DKP usw. ist auch nicht besser, wenn man nur Steini, den alten Meier nimmt, der als studierender Sozi dem „Sozialismus auf deutschem Boden“, nämlich in der DDR anhing, und diesen als Vorbild hatte! Während er Jura studierte!}

    Ihr Hinweis auf „45“ ist nicht einmal abwegig, wenn ich an den freilich von den Alliierten verworfenen „Morgenthau-Plan“ denke, der in kranken „anti“-faschistischen Hirnen gegen „Scheißdeutschland“ heute genauso herumschwirrt, wie maoistische oder pol-potische Endlösungsphantasien!

    „Erst in den Siebzigerjahren wurde die antiautoritäre Jugendrevolte zu einer wirklichen Massenbewegung. Diese dem Augenschein nach zersplitterten Erscheinungsformen in viele verschiedene Gruppierungen bahnten sich ihren Weg in alle Lebensbereiche der Gesellschaft jener Siebzigerjahre. Zusammen bildeten sie eine große Bewegung mit tausend Armen, in der alle miteinander verbunden waren, selbst wenn sie sich zum Teil untereinander erbittert bekämpften. Die geistige 68er-Heimat blieb also erhalten, und die Bewegung und das neue Bewusstsein wuchsen bis in jedes Dorf von der Flensburger Förde bis nach Bayern. Irgendwann in den Achtzigerjahren mündeten die 68er-Ideen und die Personen aus den vielen linksbewegten Gruppierungen in die grüne Partei, strömten auch in die SPD und zu den Jusos. 1998 wurden die 68er mit Gerhard Schröder, Otto Schily und Joschka Fischer Bundesregierung, und dies so lange, bis Angela Merkel sich 2005 an die Spitze der Bewegung setzte und heute die Ziele der 68er und der Grünen umsetzt. 50 Jahre 68er-Ideologie, 50 Jahre 68er-Sieg in Permanenz. 68 ist also eine Siegerideologie, die für jedermann in allen Lebensbereichen die richtige Antwort auf jede Frage weiß, sozusagen die verpopte Variante des wissenschaftlichen Sozialismus. Und die Bewegung rollt, wie schon gesagt, seit 50 Jahren durch die Gesellschaft und findet immer neue Betätigungsfelder, immer neue Imperative: Vietnam, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, Palästina, und wenn man darauf keine Lust mehr hat: Feminismus, Abtreibung, neue Ostpolitik, Sexbefreiung, Abschaffung der Familie, Abschaffung aller Autoritäten. Und wenn man darauf keine Lust mehr hat, gibt es den Kampf gegen das Waldsterben und für die Lurche und Kröten, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, will man zur Not das Auto abschaffen, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, bekämpft man die Kapitalisten, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, ist man für die Flüchtlinge, und wenn man darauf keine Lust mehr hat, wird sich schon was Neues finden.“
    Soweit Bettina Röhl, die Tochter der RAF-Terroristin Ulrike Meinhof, in ihrem Buch „DIE RAF HAT EUCH LIEB“ / DIE BUNDESREPUBLIK IM RAUSCH VON 68 – EINE FAMILIE IM ZENTRUM DER BEWEGUNG, München 2018.

    Frau Röhl gehört zur engagierten Opposition im Land – gegen eine „Politik“ der Abschaffung Deutschlands und eine feindlichen Übernahme durch den ISlam!

  232. Neurechter 9. Dezember 2018 at 12:19

    In Saarbrücken haben es 35 deutsche Gelbwesten geschafft, ein wenig durch die Bahnhofstraße zu schlendern!
    ——————————————————————
    Und wenn man genauer nachforscht stellt man fest dass diese Gelbwesten in Wirklichkeit eine Salafistengruppe auf Patrouille war. 😀

  233. GOLEO 9. Dezember 2018 at 00:41
    Gewalt ist das dümmste was man als Bürger gegen den Staat machen kann.

    ———–
    Solche, in Demut gefassten Worte hört das Pack von Politikern und Klerus gern, mit Wattebällchen gegen Isslam-Merkels 5.Kolonne !

  234. kalafati 9. Dezember 2018 at 07:13

    VivaEspaña 9. Dezember 2018 at 05:35
    Also, verboten ist es nicht. ;-)))
    ————————-
    Doch, es ist verboten ?

    Versammlungsgesetz § 3
    (1) Es ist verboten, öffentlich oder in einer Versammlung Uniformen, Uniformteile oder gleichartige Kleidungsstücke als Ausdruck einer gemeinsamen politischen Gesinnung zu tragen.

    BGH Urteil über Sharia Warnwesten vom 11.1.2018 (…)

    Danke! Alles andere hätte mich im Land der Bahnsteigkarten auch nur gewundert.
    Nun ist mein Weltbild wieder in Ordnung.

    Ich hatte erst vermutet, es könnte irgendwie gegen die StVO verstoßen….

    Glaubt doch nicht, dass die Juristen der Behörden dies nicht schon längst haarklein ausgearbeitet haben.
    Genau so ist es.

    Deutschland muss, wie immer, einen Sonderweg gehen. Gelbwesten gäben sofort Anlass, eine Versammlung aufzulösen.

    Ich bin für Blutwurst oder Schweinskopf als Symbol. ;-)))

  235. @Frankoberta 9. Dezember 2018 at 08:31
    Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden werden. Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen.

  236. @Triker 8. Dezember 2018 at 20:15
    In seinem Sessel,
    behaglich dumm,
    sitzt schweigend,
    dass deutsche
    TV Publikum.

  237. OT Ziemiak

    „Griff ins Klo“

    12.52 Uhr

    Harsche Worte findet Hermann Hesse, Schatzmeister der CDU-Mittelstandsvereinigung MIT, zur Wahl von Paul Ziemiak zum neuen CDU-Generalsekretär.

    Bei Facebook habe Hesse laut „Bild am Sonntag“ geschrieben: „Unglaublich, wie man jemanden zum General vorschlagen kann, der noch nie mit bodenständiger Arbeit Geld verdient hat, der keinen vernünftigen Abschluss vorweisen kann und das reale Leben nur aus der Politikbrille kennt. Und ihm das Amt schon vor der Wahl angeboten zu haben, hat mehr als ein Geschmäckle. Offensichtlich haben das viele Delegierte auch so gesehen. Bei einem Ergebnis 503 von 1001 Delegierten würde ich mir ernsthafte Gedanken über meinen Rückhalt in der Partei machen. Das war dann der erste Griff ins Klo von AKK.“

    https://www.derwesten.de/politik/cdu-friedrich-merz-annegret-kramp-karrenbauer-ziemiak-id215951953.html

  238. Vermutlich ist die globalistische Polit-Junta in Franzistan ganz zufrieden mit der Unruhe; es läuft nach Plan.

  239. Frankoberta 9. Dezember 2018 at 09:03
    Karlsruhe: Mann fährt mit Messer in der Brust in Krankenhaus

    Mit einem Messer in der Brust hat ein Mann in Karlsruhe eine Klinik betreten. Der 49-Jährige schilderte, in der Nacht zum Donnerstag nach dem Geldabheben bei einem Bankautomaten im nahen Rheinstetten von einem maskierten Unbekannten attackiert worden zu sein. Dieser habe unvermittelt auf ihn eingestochen.

    Anschließend sei „der Täter“ geflohen.

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/karlsruhe-mann-faehrt-mit-messer-in-der-brust-in-ein-krankenhaus-a-1242329.html
    ————-
    Alles halb so wild.

    Meine Schwester hatte vor einem Jahr im Bett einen Schlaganfall, wollte aufstehen, ist hingefallen, lag dann auf dem Boden und konnte sich erst mit Hilfe ihres Mannes aufrichten.
    Als sie sich besser fühlte, ist sie selber mit dem Auto in die Notaufnahme gefahren.
    Mein Schwager hatte keine Zeit, der mußte ja zur Arbeit …

  240. Eben jenen saublöden Kommentar eines Linksverblödeten auf Facebook unter einem Bericht über die Gelbwesten gelesen:
    „Genau wie unsere Großeltern gefragt wurden, werden unsere Kinder uns eines Tages fragen: Und ihr habt wirklich nichts gewußt?”

    Habe ewig gebraucht, um den Zusammenhang zu checken. Scheinbar wird von dieser Klientel mittlerweile jedwedes Aufbegehren – egal wogegen – automatisch rääächts eingeordnet. Sollten sich hier also Gelbwesten formieren, dann wissen wir ja, was denen blüht.

  241. @ Infidel 9. Dezember 2018 at 19:22
    Eben jenen saublöden Kommentar eines Linksverblödeten auf Facebook unter einem Bericht über die Gelbwesten gelesen:
    „Genau wie unsere Großeltern gefragt wurden, werden unsere Kinder uns eines Tages fragen: Und ihr habt wirklich nichts gewußt?”
    Habe ewig gebraucht, um den Zusammenhang zu checken. Scheinbar wird von dieser Klientel mittlerweile jedwedes Aufbegehren – egal wogegen – automatisch rääächts eingeordnet. Sollten sich hier also Gelbwesten formieren, dann wissen wir ja, was denen blüht.
    ___________________
    Ja klar!

    Der Protest in Frankreich richtet sich gegen politische Entscheidungen, wie die künstliche Verteuerung der Spritpreise: „Ökosteuer“ usw., weil damit unmittelbar in die Lebensverhältnisse der „kleinen Leute“ mit ihren Arbeitseinkommen und der Notwendigkeit eines „mobilen Individualverkehrs“ (= „Autofahren“!) eingegriffen wird! Und gegen Macron, den „Hoffnungsträger“ der Blockparteien von Rot-Grün bis zur Union „bei uns“. Dem letzten verbliebenen „Partner“ eines irren EUdSSR-Projekts!

    Der Griff in den Geldbeutel bringt in Frankreich nun mal Menschen von „links bis rechts“ auf die Straßen.

    Die „Proteste“ bei uns dagegen werden von linksgrünen Versagerbiographien getragen, die entweder in öffentlich alimentierten „Projekten“ oder direkt von „Staatsknete“ (also unseren erwirtschafteten Mitteln) abhängig sind oder die als berufliche Profiteuere der aufgeblähten Sozial- und Migrationsindustrie irgendwelche Loser sozialpädagogisch rundumbetreuen.

    Das ist das Wesen der „Bürgerinitiativen“ und NGOs, ob sie industrielle Großprojekte sabotieren oder Massen kulturfremder Mit-Esser und Messerstecher einschleppen und – schleusen!

    Deren Kampagnen richten sich direkt gegen Interessen und Souveränität unseres Landes und zielen auf die Verschlechterung der Lebensverhältnisse der Mehrheitsbevölkerung, indem sie höhere Spritpreise (eben „Ökosteuern“) fordern, die Energieversorgung planwirtschaftlich verknappen, mit ebenfalls höheren Preisen für den Normalverbraucher, Autofahren verbieten oder ganze Stadtviertel durch feindliche Übernahme in Ghettos mit Dritte-Welt-Charakter verwandeln, um dann über „Wohnungsknappheit“ und „Kinderarmut“ zu lamentieren.

    Auch von oben („Regierung“) und von außen („Europa“) werden diese Destruktions-Strategien durchgesetzt, indem Glühbirnen, Dieselmotoren, Plastiktüten und Dosen verboten werden und auf EUdSSR-Ebene eine Nullzins“politik“ mit dem Ergebnis von Massenverarmung und -enteignung gefahren wird.

    Insofern ergänzen sich gegen uns radikale NGOs und „Bürgerinitiativen“ mit ihrer totalitären und ideologisch determinierten Selbstermächtigung, und eine „Regierungsverantwortung“ der Blockparteien, von GRÜNEN bis Union!

    Es ist ja bezeichnend, dass GRÜNE den Affenzirkus im „Hambacher Forst“ gegen „politische Beschlüsse“ – die von Rot-Grün gefasst wurden! -, damit begründen, dass „das“ sowieso nur „Kompromisse“ gewesen seien.
    Solcherlei totalitäre Sichtweisen, die offen und unverhohlen das Narrativ von der „Konsens-“ und „Kompromissdemokratie“ ad absurdum führen, werden in den „Qualitätsmedien“ auch noch völlig unbedenklich und ohne irgendwelche Kritik kolportiert, während man weiterhin den grünen Totalitarismus – auch als „Option“ einer weiteren „Unionspolitik“ („ohne Merz und Spahn“) – an die Macht schreibt bzw. kommentiert!

    Anlässlich der rot-grünen K(l)oalition hatte Klaus Rainer Röhl, ehemaliger Salonkommunist und Ehemann der RAF-Terroristin Ulrike Meinhof, als nunmehriger Konservativer folgendes prognostiziert: „Fischer oder Trittin. Spontis, Realos oder Fundis – das ist nur eine Frage der Methoden. Das Ziel ist unverändert. Deutlich erkennbar in dem nur überschminkten Parteiprogramm der Grünen vom Dezember 1997: Auflösung der Nato, Zerschlagung der Bundeswehr, des Verfassungsschutzes, der industriellen Vormachtstellung Deutschlands. Durch den ‚Umbau‘, die ökologische Umgestaltung der Gesellschaft.
    Turnschuhe aus und rein in die Regierungskarosse. Rot-grün, mit Vollgas gegen die Wand.
    Alles nur ‚machtgeil‘? Total angepaßt? Darauf möchte man sich, trotz mancher unleugbarer Symptome, nicht gern verlassen. Nehmen wir einmal den schlimmsten Fall an, wir müssen ihn einkalkulieren, den ‚Gau‘, den größten anzunehmenden Unfall: daß einige vage Erinnerungen an den langen Marsch in ihnen geblieben ist und das gerade ausreicht, um vier Jahre lang unreparierbare Dummheiten zu machen, 100.000 Windmühlen meinetwegen aufzustellen oder 10.000 Frauenbeauftragte einzustellen oder fünf Mark für einen Liter Benzin zu nehmen, weg mit dem Auto und her mit dem Dreirad. Raus aus der Nato und rein mit den Einwanderern – und der ökologische Rückbau der Flüsse in Biotope und ölgeheizter Wohnungen in Feuchtwohngebiete und der Straßen in Krötenwanderwege. Sondersteuer, aber nicht zu knapp, für die ‚Reichen‘, die Besserverdienenden, für die, die dann immer noch nicht ins Ausland gegangen sind. Neidsteuern. Strafsteuern. Ökosteuern. Arbeitsplätze auf Kredit. Und das alles mit freundlicher Unterstützung von denen, zu deren geschriebenem Programm es gehört, unreparierbare Dummheiten zu machen, eine andere Gesellschaft zu erbauen, der nur kosmetisch veränderten SED.
    Wer schützt uns dann noch vor der anderen Republik?“
    Klaus Rainer Röhl, FÜNF FINGER SIND KEINE FAUST – EINE ABRECHNUNG, München 1998

    Fakt ist, dass diese grünlinke Umwälzung auch „ganz ohne“ GRÜNE, also schwarz-rot beispielsweise, betrieben wird. Notfalls helfen halt die Baumaffen im „Hambacher Forst“ (und anderswo) ein wenig nach…

Comments are closed.