Im Vorfeld der Handball-WM in Deutschland und Dänemark hat sich der frühere Handball-Nationalspieler Stefan Kretzschmar im Interview mit t-online erstaunlich offen zum Thema Meinungsfreiheit in Deutschland geäußert.

Kretzschmar, politisch immer klar linksstehend und früher sogar in der Berliner Hausbesetzerszene unterwegs, antwortete unter anderem auf die Frage, warum es für Profisportler so schwer ist, ihre Meinung in der Öffentlichkeit zu sagen (siehe Videoausschnitt oben):

„Dafür können die Spieler nichts, die spielen das Spiel nur mit. Für jeden Kommentar bekommst du eins auf die Fresse. Wenn du eine polarisierende Meinung hast, finden die 50 Prozent scheiße. Für alles, was dich von der Masse abhebt, erntest du einen Shitstorm. Dem setzt sich kein Profisportler aus. Alle gehen ihren gemütlichen Weg, keiner streckt den Kopf höher heraus, als er muss. Das würde ich genauso tun.“

Und weiter: „Welcher Sportler äußert sich denn heute noch politisch? Es sei denn, es ist die Mainstream-Meinung, mit der man nichts falsch machen kann. Eine gesellschafts- oder regierungskritische Meinung darf man in diesem Land nicht mehr haben. Wir Sportler haben in Deutschland eine Meinungsfreiheit, für die man nicht in den Knast kommt. Wir haben aber keine Meinungsfreiheit im eigentlichen Sinne. Wir müssen immer mit Repressalien von unserem Arbeitgeber oder von Werbepartnern rechnen. Deswegen äußert sich heute keiner mehr kritisch.“

Das ganze Interview gibt es hier.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

140 KOMMENTARE

  1. Wer den Mund aufmacht läuft Gefahr, von den ANTIFA Schergen totgeschlagen zu werden!
    Wer den Mund aufmacht, sollte besser das Haus nicht mehr verlassen!
    Wer im Haus bleibt, sollte sich auch dort absichern, seinen Briefkasten auch gleich abschreiben!

  2. Obwohl er links steht, vertritt Stefan Kretschmar eine sehr vernünftige Meinung zu den Zuständen in diesem Land. Seine Mutter, Waltraud Kretzschmar, war in den Siebzigern die mit Abstand erfolgreichste Handballerin der Welt, unter anderem drei Weltmeistertitel mit der DDR-Nationalmannschaft.

  3. Regierungskritik ist verboten, so wie in jeder Diktatur. Denkt an die Vergangenheit und wie da war.

  4. Wenn er heute noch links steht, kann er seine Meinung doch offen sagen. Links ist doch gut. Oder hat er etwas gegen Merkels Gäste?

  5. „Eine gesellschafts- oder regierungskritische Meinung darf man in diesem Land nicht mehr haben. “

    Was für eine Einsicht! Eine Meinung, die gegen die größte Konifere, unsere über alles geliebte Kanzleuse, gerichtet ist, ist schlichtweg nicht hilfreich und wird mit der Vernichtung der bürgerlichen Existenz bestraft.

  6. Und man muss das „Falsche“ nichtmal selber sagen, es reicht schon, wenn man jemanden kennt, der etwas „Falsches“ sagen könnte, wie der Skandal um die Ruderin Nadja Drygalla bereits vor einigen Jahren gezeigt hat.

    Und als Skandal erachte ich nicht, dass ihr Freund in der EnnPeeDee war.

  7. nicht die mama 10. Januar 2019 at 12:23

    Im Fall Helene Fischer hat es ja jahrelang gereicht, dass sie sich gar nicht geäussert hat. Das war schon böse Nazi, weil sie bis Chemnitz zuvor nicht im Chor der Blökschafe mit eingestimmt hat.

  8. .
    Unter
    einem System
    strikter idiologischer,
    und also pseudoreligiöser
    Denkvorgaben teils absurder
    Verdrehungen und Verzerrungen
    entwickelt sich eben besonders gut
    ein abgefeimtes Duckmeusertum,
    das nach und nach so ziemlich
    alle Gesellschaftsbereiche
    durchdringt und dann
    dominiert. Ergebnis
    ist — Merkelklons
    überall; und die
    kleben fest an
    einander.
    .

  9. Im übrigen ist die deutsche Handballnationalmannschaft noch deutsch geprägt und nennt sich auch noch Nationalteam und nicht „Die Mannschaft“ wie Jogis bunte Truppe. Auch der Wintersport ist noch sehr unbereichert im Gegensatz zum Fußball.

  10. hatte gerade im Forum des laufenden WDR5 Tagesgesprächs nachgefragt, warum heute wieder nicht der Fall Magnitz thematisiert wird. Und was ist passiert, die Frage wurde zensiert. Wie kann man auch! LoL! Dummer hilfloser Sender!

  11. Dieses Interview wird nun ausgerechnet auf t-online veröffentlicht, genau das Portal, welches mich bereits vor Jahren wegen meiner systemkritischen Beiträge (ohne Verstoßes gegen deren sog. „Netiquette“) dauerhaft gesperrt hatte?! Die „Funke-Medien-Gruppe“, die Kommentare entweder deaktiviert oder Beiträge willkürlich löscht? DIE linken Agitatoren, Propagandisten und Verbreiter von Fake-News??

    Na, mal sehen wie lange das Interview mit Kretsche noch unzensiert stehen bleibt, passt ja überhaupt nicht zu dieser Mainstream-Plattform!

  12. RDX 10. Januar 2019 at 12:28

    Langfristig wird es im Fussball auch kaum noch deutschstämmigen Nachwuchs geben, weil Vereinsfussball bei den Jugendlichen inzwischen sehr unbeliebt ist, da in den unteren Ligen ständig mit Ausschreitungen seitens orientalischer Mannschaften zu rechnen ist. Inzwischen haben die dort nichtmal mehr genügend Schiedsrichter, weil die alle keinen Bock mehr haben.

  13. Die HAZ zeigt sich wieder als SPD-Schmierblatt.

    Das, was sie als „klare Botschaft“ bezeichnet, lautet „Nazischweine“.

    Womit sie weiter quasi zur Hatz auf die AfD einlädt. Passend dazu wird der linke Mordanschlag auf Herrn Magnitz eine Zeile tiefer relativiert.

    .

    „Böller-Attacke

    Briefkasten von AfD-Landtagsabgeordnetem in Greifswald gesprengt

    Unbekannte haben den Briefkasten eines AfD-Abgeordneten in Greifswald gesprengt. Auch an der Hauswand hinterließen sie eine klare Botschaft…….
    Mit schwarzer Farbe sei zudem das Wort „Nazischweine“ an die Hauswand geschmiert worden.“
    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Briefkasten-von-AfD-Landtagsabgeordnetem-in-Greifswald-gesprengt

  14. Für diese offen geäußerte Meinung eines „Stars“ muss man direkt schon „alle Achtung“ sagen. Wenn, ja wenn nicht genau die gleichen Figuren dafür gesorgt hätten, dass Meinungsfreiheit in Deutschland beruflich gefährlich geworden ist! Wer hat denn duckmäuserisch von Anfang an mitgemacht? Wer war zu feige, sich zu wehren gegen Bevormundung, etwa die Reichen, die schon reich genug waren um erste Blessuren einzustecken? Ich kenne nur sehr wenige, die den Mund aufgemacht haben, alle anderen „Stars“ haben ihren Verstand in Bares umgewandelt. Jetzt ist die Kacke am Dampfen und es geht nicht mehr „nur“ um Meinungsfreiheit, jetzt geht es um a.l.l.e.s!

  15. Werbetreibene wollen ein positives Umfeld für ihre Werbung haben. Keiner macht Werbung bei Querdenkern. Daß man so als Star immer stromlinienförmiger wird, ist dann das Resultat. Gilt auch für Medien. Für die Besucherzahlen hier, kassiert PI-News nur ein Bruchteil des eigentlich Möglichen.

  16. da sollte man mal die Selbstbeweihräucherung
    des CDU-MdB Riebsamen sich antun.
    Er und die CDU sind das allerbeste.
    Die AfD hat kein Programm –
    nur Migration und sonst noch was Kleines
    unsäglich dieser Knabe!

  17. Hierzulande herrscht Meinungsfreiheit (Art. 5 Abs. 1 GG)!

    Jeder hat die Freiheit, sich dem herrschenden politischen Mainstream anzuschließen. Beruflicher und finanzieller Erfolg winken. Nicht umsonst haben die Wähler der Grünen das höchste Einkommen. Links reden – rechts verdienen.

    Alle anderen sind Nazis.

    So auch der Handballer Stefan Kretzschmar. Aufgrund seiner „populistischen“ Äußerungen hat er Bestrafung zu erwarten!

  18. War da nicht ein weiser Chinese der sagte, wer seine Meinung sagen will, muss ein schnelles Pferd haben? So ungefähr. Im Übrigen ist von Sportler-und Starletmeinungen sowieso nicht viel zu halten – einfach zu dumm. Till Schweiger zum Beispiel!

  19. Egal von welcher Seite er kommt, er hat den Zustand richtig beschrieben. Ich schätze kritische Leute, auch wenn sie politisch nicht überall meiner Meinung sind.

  20. VeronikaM 10. Januar 2019 at 12:39
    Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiilfe!

    HAMBURG GEBURTEN
    Der Baby-Boom geht weiter

    In einigen Stadtteilen Hamburgs ist auf den Gehwegen und vor Cafés kaum ein Durchkommen: Eltern schieben ihren Nachwuchs durch die Gegend – häufig im Doppelpack. Es werden nicht weniger.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article186845706/Geburten-Der-Baby-Boom-geht-weiter.html
    —————————-

    Die allerwenigsten davon wohl DEUTSCHE Babys!

  21. Herr Spahn will es nun genau wissen:

    Das Ministerium fördere seit Jahresbeginn ein Projekt der Fraunhofer Gesellschaft und der Universität des Saarlandes, um herauszufinden, ob auch mit Ultraschall das Alter von jungen Erwachsenen bestimmt werden kann. Das Projekt werde mit einer Million Euro gefördert. Ende 2020 sollen Ergebnisse vorliegen. (dpa)

    Ende 2020 DAS ist ja schnell. 😉

    Man könnte aber auch mal den Grundsatz „Eltern haften für ihre Kinder“ anwenden, also einfach mal die Mutter fragen, wann das „Kind“ geboren wurde.
    Und wenn es minderjährig ist oder scheint, zurück ins Heimatland bzw. dessen Botschaft.

  22. Leute, merkt Ihr nichts? Es geht nicht um „links“ oder „rechts“. Es geht nur noch um „gut“ oder „böse“, um Haltung und Gesinnung. Die „richtige“ Einstellung ist wie eine Monokultur auf dem Acker. Alles vermeintlich schlechte und lebensunwerte wird abgetötet. Die favourisierten Pflanzen gedeihen erwartungskonform und laugen den Boden aus, so dass hinterher nichts mehr produktiv wachsen kann. So stehts auch um unsere Gesellschaft. Egal welcher Einfluss geltend gemacht werden soll, also egal ob „links“ oder „rechts“, er wird mit Stumpf und Stil ausgerottet. Und zurück bleibt ein wirtschaftlich, intellektuell und kulturell ausgeblutetes Volk.

  23. Er hat etwas ganz gefährliches getan…
    denn er hat sich letztendlich kritisch/nachdenklich geäußert…

  24. @ BIO Deutscher 10. Januar 2019 at 12:29

    Nicht umsonst heißt der Dreckssender WDR im NRW Volksmund ROTFUNK. Ich höre und sehe mir deren Programme schon lange nicht mehr an. Nur noch Dreck und Propaganda, und alle sind böse – nur Merkel und Ihr SED2.0 Regime nicht.

  25. Das ist mir schon lange klar, weil wir in Wahrheit in einer kommunistischen Diktatur leben, es wird nur öffentlich anders dargestellt. Wehe ein Prominenter wagt es, sich für einen Nationalstaat einzusetzen, so ist er gleich weg vom Fenster.

  26. Danke an Stefan Kretzschmar für die offenen und ehrlichen Worte.
    „Wir sind bunt“ und „Refugees welcome“, genau so ist es.
    Wer das kritisiert, dem wird das Leben schwer gemacht, zumindest wenn er im Rampenlicht steht.
    Ganz anders sieht es unter den Normalbürgern aus, in den Jahren seit 2015 habe ich ob geschäftlich, Zufallsbekanntschaften oder privat fast nur kritische bis ablehnende Meinungen gehört.
    Wer also presst uns diesen Irrsinn und Schwachsinn auf ❓

  27. Kritik und Meinungsverbote werden immer dann eingeführt,
    wenn die Regierung gegen den Willen und die Interessen des Volkes
    regiert,ansonsten braucht man davor ja keine Angst zu haben.
    Und wenn die Lügenpresse und die TV´s nicht auf Merkelsystem Kurs
    schwimmen würden, wäre der ganze Spuk schon vorbei, aber es gibt ja
    genügend Steuergeld zu verdienen,Klima und Migration,sowie Arbeitslosigkeit,
    sind wahre Lizenzen zum Geld drucken,wozu haben wir tausende von Experten
    und Schmierblätter Journalisten oder das ganze Kleber Universum…
    Aber Hut ab, daß Kretsche das so freimütig sagt,viele haben gar nicht die Kahnschen Klunker
    dazu…
    Auch diese Helen,die quälte sich ein kurzes Statement heraus,um diesem Druck,
    der von Umvolkungsseite gemacht wurde,zu beenden,sie lies sich allerdings nicht
    zur Ikone des „Guten“ und der Migranten machen,was sehr viele,sehr gerne gesehen hätten!

  28. Ich denke auch wenn das hier so weitergeht mit der Merkelschen DDR Politik wird es auch bald wieder die Ersten Gefängnisse geben für politisch ,,Andersdenkende,,Bürger!
    Ich weiss von einem Fall in einem ehemals grossen Staatsunternehmen da hat ein Mitarbeiter einen Koillegen beim Teamleiter verpfiffen weil er sich stramm gegen Ausländer geäussert hat, um evtl. einen Dienstposten zu bekommen! Der Koillege musste dann gleich zum Gespräch beim Teamleiter und kassierte eine Abmahnung!….So weit hat die Politik die Bürger schon ,,geformt,,….

  29. „Aber wir haben keine Meinungsfreiheit im eigentlichen Sinne.“

    Damit ist so gesehen alles gesagt. Wenn du abweichst, wirst du geächtet. Da muss man sich die Frage stellen, wovon man denn abweicht, um geächtet zu werden. Was anderes als Adorno und seine Frankfurter Schule kommt mir da nicht in den Sinn. Man muss sich nur mal überlegen, was jeden Tag an Grausamkeiten im Namen des Islam verübt wird. Und das soll ich okay finden? Mir scheint, die Mehrheit der Leute weiß überhaupt nicht, was für ein Geschenk es ist, im Europa der Werte der Aufklärung zu leben! Diese Idioten sind nicht „tolerant“, wie sie so gerne von sich behaupten, sie sind ignorant! Himmelweiter Unterschied.

    Und man mag uns ja als Nazis bezeichnen, aber hat hier jemand irgendwelche Sympathien für den vollirren Österreicher? Ich jedenfalls nicht, weil ich jede Art von Sozialisten ablehne, auch die nationalen. Rechts und Sozialismus verträgt sich nicht. Ich habe allmählich ohnehin das Gefühl, dass Hitler immer dann herhalten muss, wenn überhaupt nur eine unbeliebte Meinung geäußert wird. Wie war das mit Godewins law? Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand jemand anderen als Nazi/ Hitler bezeichnet, nähert sich mit zunehmender Dauer einer Diskussion dem Wert Eins an.

    Aber nicht schlecht, dass Stefan Kretzschmar dieses Statement abgegeben hat. Das muss man wirklich mal sagen. Respekt!

  30. Meine Vorhersage:

    es wird nach der Meinungsdiktatur der Linken genauso sein wie nach den Nazis… aus allen Ecken kommen die gekrochen die sagen „wir waren ja schom IMMER gegen dieses System“… und niemand wird sagen können wer es ehrlich meint oder nicht…

  31. Wie hieß noch einmal die junge Olympionikin die wegen der ehemaligen Zugehörigkeit ihres Freundes bei der Olympiade in London Repressalien erfahren hat ❓

    Muß sich Stefan Kretzschmar jetzt auch wegen eines Gedankenverbrechens verantworten ❓

  32. wer schreibt “ Merkel muss weg “ wird zensiert

    diese Frau ist der Ausbund menschlichem Unrates – ich hasse Merkel wie sonst nichts auf der Erde

  33. @ VeronikaM 10. Januar 2019 at 12:39

    Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiilfe!

    HAMBURG GEBURTEN
    Der Baby-Boom geht weiter

    In einigen Stadtteilen Hamburgs ist auf den Gehwegen und vor Cafés kaum ein Durchkommen: Eltern schieben ihren Nachwuchs durch die Gegend – häufig im Doppelpack. Es werden nicht weniger.

    Das nennt sich heute „Geburten-Dschihad“, denn die wenigsten Babys sind noch deutsch. Der Baby-Boom war Ende der 50er- und Anfang der 60er-Jahre, aus dem ich noch stamme 😉

  34. Man wird ja sehen, wie lange Kretsche, den man sich schon vom Typ her nur schwerlich politkorrekt vorstellen kann, im Fernsehen noch als Co-Kommentator auftritt.

  35. Schreibknecht 10. Januar 2019 at 12:22

    jeanette 10. Januar 2019 at 12:10

    Totgeschubst muss es bitte heissen.
    ———————————————-

    Jetzt haben wir auch gleich schon das UNWORT 2019!
    Und das schon im Januar!

    TOTGESCHUBST!

  36. Das Problem ist, das wir in keiner wirklichen Demokratie leben.
    Das Volk wurde komplett an den Gott „Kapital“ verramscht. Die Politik wurde durch willfährige Marionetten ersetzt und die sogenannte „freie Presse“ wird in Wirklichkeit nur von einer Handvoll Bonzen gesteuert.
    Wer sich nicht steuern lassen will, wird von der Bourgeoisie und ihrer oben genannten Instrumenten vernichtet. Sie treibt es soweit das die Rückenmarks Gesteuerten der notorischen Hetze folgen und Gewalt anwenden, da können sich dann die wirklichen Protagonisten von frei sprechen, da sie nicht direkt daran beteiligt sind. Wie die großen Heroin Dealer, die ihren Stoff nicht bei sich haben und den Kleindealer über die Klippe springen lassen, also wie die Drogenmafia.

    Wie exzessiv die perverse Menschenverachtung geht, kann man an dieser primitiven Zuwanderungspolitik erkennen. Um diesen Menschen überhaupt eine Chance zu geben, kann man die nicht einfach ins Land lassen und sich dann selbst überlassen. Die müssten erst einmal 10 Jahre notorisch in die Schule gehen, Hunderttausende von Lehrern und Ausbildern bedürfte es um Zuwanderern, die weder lesen noch schreiben können in dieser Gesellschaft zu integrieren und eine Perspektive zu ermöglichen. Für die Menge die rein gelassen wurde, existieren in diesem Land noch nicht einmal ansatzweise die Ressourcen.
    Denen ist es egal wie sich das entwickelt, scheiß egal.
    Kritiker daran werden von allen Instrumenten des System diskreditiert und so schafft man ein Klima der Angst, anstatt Diskurs.
    Aber es gibt immer noch genug, die das toll finden, ohne auch nur 10 Minuten über die Folgen nachzudenken.
    Da fragt man sich: „Wer die Demokraten und wer die Faschisten sind“, und warum die faschistischen Kapitalisten die Demokratie so dermaßen bekämpfen? Nur Gier?

  37. @ridgleylisp 10. Januar 2019 at 12:55
    VeronikaM 10. Januar 2019 at 12:39
    Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiilfe!

    HAMBURG GEBURTEN
    Der Baby-Boom geht weiter

    In einigen Stadtteilen Hamburgs ist auf den Gehwegen und vor Cafés kaum ein Durchkommen: Eltern schieben ihren Nachwuchs durch die Gegend – häufig im Doppelpack. Es werden nicht weniger.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article186845706/Geburten-Der-Baby-Boom-geht-weiter.html
    —————————-

    Die allerwenigsten davon wohl DEUTSCHE Babys!

    Die vermehren sich auf unsere Kosten wie die Kakerla…

  38. „Der Mann“: „Ich schieß dich, ich schieß dich“

    Tettnang: Auf der Anklagebank sitzt seit Mittwoch ein 24-Jähriger wegen besonders schwerer räuberischen Erpressung, weil er im vergangenen Jahr ein Fastfood-Restaurant in Tettnang sowie ein Internet-Cafe in Friedrichshafen überfallen haben soll.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/tettnang_artikel,-noch-kein-lupenreines-gest%C3%A4ndnis-_arid,10990625.html

    26. Juni 2018: Bei dem Räuber soll es sich um einen 18 bis 20 Jahre alten, etwa 1,65 Meter großen Mann mit schmaler Statur und südländischem Aussehen handeln.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/friedrichshafen_artikel,-%C3%BCberfall-auf-h%C3%A4fler-internetcaf%C3%A9-scheitert-_arid,10892388.html

  39. scheylock 10. Januar 2019 at 13:15
    Passende Kommentare dazu, u.a. dieser:

    Barbara S.
    vor 7 Minuten
    Diese Linken lassen sich vor den Karren der Neoliberalen spannen, die den Zuzug billiger und williger Arbeitskräfte aus dem Ausland befürworten. Gleichzeitig treibt das natürlich mangels Wohnungen die Mieten hoch, wovon besonders solche „Investoren“ profitieren wie z.B. Blackrock die sich auf den Aufkauf von öffentlichem Wohnraum spezialisiert haben.
    Das Ganze wird uns dann als „diversity“ oder „bunt“ verkauft führt aber letztendlich nur zu atypischen Arbeits- und Mietverhältnissen. Daraus ergibt sich, dass die Mächtigen ein Interesse daran haben solche Gruppen zu unterstützen, sie sind quasi deren Schlägertruppen.

    Seine Meinung kann man nur noch suf Blogs wie diesem äußern, und auch da kann man sicher sein, daß der Feind mit liest. In unserer Gesellschaft können, vor allem seit Angela Merkel, nur noch Ar$chkriecher was werden.

  40. Der Seemannsflüsterer Markus Schildhauer kritisiert die EUdSSR wegen der Situation auf dem Mittelmeer. Markus fordert eindeutige Regelungen zur Rettung „schiffbrüchiger Geflüchteter“ , „die dann auch überall gelten müssen“. Der Diplom-Diakon Markus zu Alexandrien möchte das ach so negativ besetzte Wort Flüchtlinge nicht mehr benutzen und finde Schutzsuchendende eh viel beschreibender für die illegal Geschleppten. Da stellt sich die Frage was Menschenschlepper und ihre Klientel mit Seemännern zu tun haben. Für Menschenschlepper und ihre Fracht sollte gelten: zurück zum Abreiseort. Alles andere ist emotionale Erpressung und als Wohltätigkeit verbrämte Plünderung der Völker Europas. Neger sollten selbstbestimmt – wenn sie es dann wollen Afrika aufbauen oder weiterhin zu Grunde richten. Uns sollten sie dabei in Frieden lassen. Alles was wir an Milliarden an Hilfe geleistet haben is nachhaltig für die Katz. Nicht einmal ein Vergelts Gott sondern Gestank als Dank: Als koloniale, imperialistische, kapitalistische Ausbeuter werden wir beschimpft für jeden Pfennig den wir in Markus Klingelbeutel gespendet haben. Nicht einmal der Stellvertreter Christ geschweige denn Markus – mit seinem Boot auf dem Ammersee – nimmt Geschleppten auf. https://www.evangelisch.de/inhalte/151326/26-07-2018/wenn-retter-ploetzlich-kriminelle-sein-sollen Bekennenden Christen: Zart besaiteter, scheinheiliger Pack.

  41. Widerstand nach Hausfriedensbruch im Forum Kempten
    Tatverdächtige mit afghanischer Staatsangehörigkeit flüchten

    Kurze Zeit später wurden alle drei Tatverdächtigen zur Verhinderung weiterer Straftaten in polizeilichen Gewahrsam genommen. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen leistete der amtsbekannte 28-jährige Tatverdächtige gegen die eingesetzten Beamten Widerstand, ein Beamter wurde hierbei leicht verletzt.

    https://www.allgaeuhit.de/Kempten-Widerstand-nach-Hausfriedensbruch-im-Forum-Kempten-Tatverdaechtige-fluechten-article10029520.html

  42. „Moralist 10. Januar 2019 at 13:07
    es wird nach der Meinungsdiktatur der Linken genauso sein wie nach den Nazis… aus allen Ecken kommen die gekrochen die sagen „wir waren ja schom IMMER gegen dieses System“… und niemand wird sagen können wer es ehrlich meint oder nicht…
    —————————————————-

    Ich merke mir die Systemlinge und Bahnhofsklatscher seit geraumer Zeit und archiviere auch Facebook-Beiträge usw.
    Kann ich nur jedem empfehlen; je mehr Leute das machen, umso schwieriger wird es zu gegebener Zeit für die Wendehälse.

  43. Amerikaner und Rechtspopulisten behaupten gerne, dass in Deutschland keine echte Meinungsfreiheit herrscht. Stimmt das?

    Wer die falsche Meinung vertritt wird zwar nicht direkt in Knast gesteckt – aber muss mit Repressalien rechnen.

    Ergo keine richtige Meinungsfreiheit.

    Argumente wie Sarrazin durfte doch sein Buch veröffentlichen oder wurde in Talkshows eingeladen sind Fakes. Sarrazin wurde massiv angegangen, diffamiert und diskreditiert und hat seinen damaligen Job verloren, vom nun 3. Parteiausschlussverfahren der SPD mal abgesehen.

    Weitere Bespiele gibt es in rauen Mengen.

    Auch das NetzDG hat nur den Sinn und Zweck ungeliebte Meinungen zu zensieren. Wie kann es sein, dass eine Regierung die Beurteilung über Beleidigungen, Hassrede (ein juristisch nach meinem Wissen nicht existierender Begriff) an eine private, politisch vorbelastete, Organisation abgibt?

    Weiter geht es mit der DSGVO – die auch nur dazu dient die Kommunikation nicht den offiziellen Medien zugehörigen einzuschränken.

    Der nächste indirekte Zensurschritt wird der Artikel 13 – der auch die Verbreitung privater Nachrichten an die Allgemeinheit – deutlich einschränken wird.

    Alles natürlich nur zum Schutze der Menschen vor falscher Information und falscher Beeinflussung. Spiegel Spiegel an der Wand .. Big Brother lässt grüßen.

    https://de.quora.com/Amerikaner-und-Rechtspopulisten-behaupten-gerne-dass-in-Deutschland-keine-echte-Meinungsfreiheit-herrscht-Stimmt-das/answer/Edgar-Baumeister?share=43e143e6

  44. Diese Leute wie KRETZSCHMAR sind sehr sehr rar geworden. Es ist so widerlich und abstoßend was in der Medienlandschaft für rückgratlose Haltungsschleimer bezahlt werden. D verkommt immer mehr zur DDR.

    Jaaa, wir haben unsere gute alte DDR wieder.
    Heil Ulbricht, Pieck und Grotewohl. Und aus den finstersten Tiefen der Hölle grüßt Stalin.

  45. ………. da lob ich mir Honnecker’s heimliche Liebe katharina witt; wie wäre es in der
    „Regierung IM Erika“ als Sportministerin ???

  46. Meinungsfreiheit in Deutschland ist limitiert darauf, der Meinung gewisser linker Strömungen zu sein. Sobald man abweicht, ist es damit vorbei. Das ist keine Demokratie.

  47. Holzwurm
    10. Januar 2019 at 13:06
    „Ich denke auch wenn das hier so weitergeht mit der Merkelschen DDR Politik wird es auch bald wieder die Ersten Gefängnisse geben für politisch ,,Andersdenkende,,Bürger!
    …“

    xxxxxxxxxxx

    Andersdenkende Bürger sitzen längst für falsche Meinungen in deutschen Gefängnissen. Bisher allerdings nur für Gedankenverbrechen, die die Zeit von 33 bis 45 betreffen.
    Vielleicht werden die Gedankenverbrechen allerdings ausgedehnt auf Einwanderungskritik, Klimakritik, Impfkritik etc pp.

  48. „Eine regierungskritische Meinung darf man in diesem Land nicht mehr haben“

    ****

    Was fuer ein Idiot sagt das?

    dhimmi 9/29 merkill:

    Feigling 40/2 -> „toetet sie“ quran.com/2/191, 4/89, 9/5

    Ich bringe niemanden um!

  49. Auf den Punkt gebracht! Sehr gut. Meinungsfreiheit ist tot. heute wird versucht in den Medien zu verschweigen, dass der Anschlag auf den Bremer AfD-Chef von linken Faschisten verübt wurde. Das WORT „LINKS“ als TÄTER ist hier verboten und wird in den Medien nicht erwähnt. Das beruht auf der Tatsache, dass 90% aller Medienleute selber links sind. Da ist der Abstand zu linkem Faschist nicht weit. Die Medien sind fast alle Links bis linke Faschisten geworden.
    Heute gehen Berichte durch die Presse, dass die AfD auf einem Parteitag über einen Euro-Austritt abstimmen will. Wenn sie das beschließt, bleibt es bei einer kleinen Randpartei AfD. Die Leute bekommen das Chaos in England (Brexit) mit und wollen keine Diskussion betr. Drexit.

  50. In einem Land, wo der Staatsanwalt die Hinweise für die Täter vorab ale Erklärung der Tat abgibt, in diesem Land sind die Opfer wieder die Täter ! Mich wundert in dieser Autokratie schon lange nichts mehr !
    Es gilt aber für mich , diese Politschranzen bekommen nie , nie wieder eine Stimme von mir und ich werde sofort dabei sein, wenn die Leute dieses System mit aller Gewalt beenden wollen und der Verfassung wieder verpflichtenden wollen ! Die Parteien müssen komplett abgeschafft werden !

  51. Barry
    10. Januar 2019 at 13:52
    „…
    Heute gehen Berichte durch die Presse, dass die AfD auf einem Parteitag über einen Euro-Austritt abstimmen will. Wenn sie das beschließt, bleibt es bei einer kleinen Randpartei AfD. Die Leute bekommen das Chaos in England (Brexit) mit und wollen keine Diskussion betr. Drexit.“

    xxxxxxxx

    Meine Stimme bekommt die AfD für einen EU-Austritt. Der Wunsch zum …exit, also zurück zu den Nationalstaaten, wird überall in Europa stärker. Warum sollte die AfD damit schlechter liegen, als die bisherigen 12,6 Prozent im Bund. In Sachsen gibts für den Ruf nach dem Dexit über 30 Prozent. Nur meine Meinung im Rahmen der Meinungsfreiheit…

  52. Dank an Stefan Kretschmar! Ehrliche Worte! An alle die es sich erlauben können, weil unabhängig, macht den Mund auf, dieses verdammte Lügenpack gehört vorgeführt, immer wieder, lasst euch den Mund nicht verbieten!

  53. Der Aufruf der ZDF-BerichterIn Nicole Diekmann „NAZIS RAUS“ stösst auf grosser Resonanz.
    „Magnitz … darf in Bremen und anderswo keinen Fuß mehr fassen und gehört wie jeder andere Nazi mundtot gemacht.“ Mit diesen Worten hat sich der „Antifaschistischer Frühling Bremen“ zu dem Sprung auf den Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz (AfD) bekannt.
    Noch nicht abschließend geklärt ist die Ursache dessen schweren Kopfverletzungen. Überwachungsvideos des Theaters zeigen nach Darstellung der Staatsanwaltschaft, dass einer der drei Täter den Abgeordneten von hinten angesprungen habe. Dadurch hat sich ungebremst zu Boden gestürzt und sei mit dem Kopf aufgeschlagen. Zu den Taten der übrigen Täter schweigt die Bremer Staatsanwaltschaft. Die gesamten Verletzungen seien allein dem Sturz geschuldet. Die Polizeisprecherin drückte sich noch ummissverständlicher aus: „Es sieht nicht danach aus, dass die Verletzungen irgendwie anders entstanden sind als durch den Sturz“. https://www.welt.de/politik/deutschland/article186842038/Frank-Magnitz-Bekennerschreiben-auf-Indymedia-aufgetaucht.html
    Wenn Hunderttausende Neger Seenot simulieren wird das kommentarlos von Bremer Behörden als Asylgrund akzeptiert. Wetten dass: Wenn ein von Nicole Diekmann auf die Naziliste gesetztes MdB öffentlich-rechtlich fast bestattungsreif gemacht wird, ermittelt wird bis dies ein selbstverschuldeter Sturz ist.

  54. Die Politik vergisst, dass Retten auf hoher See Pflicht ist, sagt Markus Schildhauer, Leiter der Seemannsmission in Alexandria. Er plädiert dafür, den Kuhhandel um Leben und Tod zu beenden.

    —-
    Und was sagt diese Pfeife zu dem Locken auf die hohe See, früher haben Küstenbewohner Schiffe mit Feuer am Strand, Schiffe auf gefährliche Klippen gelockt, heute locken Schiffe mit Funk und Scheinwerfern ihre Kunden auf hohe See, wo ist da der Unterschied ? Nur die Richtung

  55. Eugen von Savoyen 10. Januar 2019 at 13:33
    „Moralist 10. Januar 2019 at 13:07
    es wird nach der Meinungsdiktatur der Linken genauso sein wie nach den Nazis… aus allen Ecken kommen die gekrochen die sagen „wir waren ja schom IMMER gegen dieses System“… und niemand wird sagen können wer es ehrlich meint oder nicht…
    —————————————————-

    Das werden DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN kaum sagen können.
    Die
    KOMPLIZENSCHAFT DER LÜGENPRESSE WIRD LÄNGST IN ECHTZEIT AUFGEARBEITET.

  56. Ganz schön mutig, besonders wenn man weiß das die Faschisten in der Regierung alles tun um den demokratischen Schein zu wahren. Das ist mit das schlimmste was man in dieser Diktatur tun kann. 🙂

  57. Dieser MEINUNGSTERROR wäre ohne den
    FEUERSCHUTZ DER LÜGENPRESSE
    sprich :
    DI LORENZO PRANTL POSCHARDT VAN ACKEREN
    niemals möglich.

  58. _Mjoellnir_ 10. Januar 2019 at 14:01
    Barry
    10. Januar 2019 at 13:52
    „…
    Heute gehen Berichte durch die Presse, dass die AfD auf einem Parteitag über einen Euro-Austritt abstimmen will. Wenn sie das beschließt, bleibt es bei einer kleinen Randpartei AfD. Die Leute bekommen das Chaos in England (Brexit) mit und wollen keine Diskussion betr. Drexit.“

    xxxxxxxx

    Die AfD sollte sich nicht auf KRIEGSNEBENSCHAUPLÄTZE locken lassen.
    Auf unabsehbare Zeit kann es nur ein Thema geben :

    DIE VERGEWALTIGUNG UNSERES VATERLANDES

  59. Der Brexit ist keine gute Werbung für den Dexit. Die AfD sollte das Thema im Moment meiden.

  60. Die Merkel hatte in ihrem ganzen Leben noch nie eine regierungskritische Meinung!
    Und wie weit hat sie es damit gebracht!

  61. Der Punkt ist ja folgender: Man muss ja noch nicht einmal dezidiert rechts sein, um durch das erlaubte Meinungsraster zu fallen. Es reicht ja inzwischen schon, wenn man nicht zu 100% auf der Linie der Grünen oder der Linkspartei ist. Und spätestens da sollte es jedem normal denkenden Menschen auffallen, von wo hier der Gesinnungsterror ausgeht.

  62. Aktuell wohl Hausdurchsuchung beim „Seher“ Walter E. !
    Erst einmal wohl keine Infos mehr von den „verborgenen Eliten“ …

  63. Haremhab 10. Januar 2019 at 13:45
    Warum die Afd stehen bleibt und die Grünen nach oben schießen

    https://www.youtube.com/watch?v=cjLnwvCSaPY

    ___________________
    Das sind keine Fakten, sondern VIRTUELLE SZENARIEN.
    Genau so, wie der SCHULZ – ZUG,
    der angeblich den Sozen paar Monate vor der Wahl einen DEMOSKOPISCHEN QUANTENSPRUNG
    von 20 auf 30% beschert haben soll.
    Das Ergebnis kennen wir.
    Die „Umfragen“ erlangen frühestens vierzehn Tage vor einer Wahl
    eine gewisse Relevanz,
    weil dann zeitnah in den Wahllokalen die Kassenprüfung erfolgt.
    Diese permanenten WASSERSTANDSMELDUNGEN,
    die sich ohnehin alle innerhalb der selbstkonzedierten
    ca. 3% FEHLERQUOTE bewegen,
    dienen ausschließlich der

    DESINFORMATION und DEMOTIVATION.
    Man muß sich nur die Foren von WELT und FOCUS
    zu Gemüte führen, um zu erfahren,
    WAS DAS VOLK WIRKLICH DENKT.
    Da besteht gar kein Unterschied mehr zu pi.

  64. @jeanette

    @Schreibknecht

    Ihr mit eurem „totgeschubst“…

    Veronika Kracher würde sicher „totgelatzt“ verwenden.

  65. Ja, das ist ein Linker. Er denkt noch progressiv. Alle anderen sind diktatorische Analöffnungen, denen Progressivität genauso zuwider ist wie Konservativität.

    Ich habe mich noch immer mit jedem Konservativen bestens verstanden, viel von jedem Konservativen gelernt, einiges übernommen und immer kapiert, was ihn antrieb. Ich kann nirgends Rassismus oder gar Nationalsozialismus unter den Konservativen erkennen (gerade letzteres geht ja auch gar nicht, denn wäre Hitler konservativ gewesen, hätte er unsere jüdischen Mitbürger in Ruhe gelassen). Der „Kampf gegen Rechts“ geht damit auch gegen mich, da diese notorischen Kriegstreiber gar keinen Frieden wollen, sondern ein Feindbild und ich mich dann eben auf die Seite der Konservativen stelle.

    Meinungsfreiheit ist keine Kulanzfrage!!!

  66. Gomorrha, 10.01. 12:47

    Nicht umsonst haben die Wähler der Grünen das höchste Einkommen. Links reden – rechts verdienen.

    Na klar, die Grünen zu wählen muss man sich leisten können. Wenn die Gauches caviar dann im Rotweingürtel, fernab der Problemviertel, im kleinen Kreis am Kamin über die Schlechtigkeit der autochthonen Restdeutschen selbstgefällig parlieren und bei solch richtungsweisenden Losungen einer KGE wie „warum sollen Jungs nicht auch Glitzer-Nagellack auftragen“ oder Habecks Jahrhunderteinschätzung der politischen Lage in Thüringen.
    Aber wehe, die Stadt rückt, wie in Bremen vor einiger Zeit geschehen, mit Flüchtlingsunterkünften dem Rotweingürtel allzu sehr auf die Pelle, ist bei der grünen Wählerklientel ganz schnell Schluss mit lustig.

  67. Strategisch einwandfrei gemacht von Kretschmar. Wie sollen die BRD- Feindmedien darauf reagieren? Auf ihn einprügeln? – In diesem Fall schwierig! Totschweigen? – Auffällig!
    Ich tippe mal sie machen kein großes Ding draus, dann ist es auch bald wieder vergessen und der kriminelle Laden läuft weiter….

  68. Rittmeister 10. Januar 2019 at 12:17

    Sehnse, da sindse auch in die Falle dieser Kasperköppe getappt.

    Nicht „obwohl er links steht“, nein, WEIL er links steht. Die anderen sind doch nicht links! Links bedeutet progressiv, diese Schwachköppe sind jedoch nur eins: Regressiv. Es sind allesamt Linksextreme und jeder Extremismus wirft eine Gesellschaft um Jahre zurück (wie gesagt, regressiv) und dazu gehören Marxismus, Leninismus, Stalinismus, Kommunismus allgemein nun mal dazu, genau wie der – ja, richtig – Islam. Wer progressiv ist, bekämpft Extremismen, also auch den Islam. Und wer als Konsvervativer in einer gut funktionierenden Gesellschaft, die die Menschenrechte achtet (z.B. Deutschland), lebt, bekämpft in seinem Land Extremismen ebenfalls.

    Ich kann es auch anders sagen: Ich wähle AfD WEIL ich kein Nazi bin.

  69. Tja, wer kennt das nicht. Ich muß auch immer mit Repressalien von meinen Werbepartnern rechnen.

  70. @HKS:
    Nicht nur das! Sie möchten auch – was grundsätzlich richtig Chat g ist – mehr Güter von dernStraße auf die Schiene. Notwendige Strwckenneubauten in ihrer Nähe werden aber mit allen denkbaren Mitteln bekämpft!
    Auch derbStittgarter Hbf soll mit aller Gewalt oben bleiben, obwaltenden hl. die BMW- und Porschefahrer selbst selten einmal einen Zug von inenn sehen! Schließlich gibt es auch noch Flugzeuge!

  71. Es wurden schon Existenzen wegen weniger vernichtet…die Presstituierten arbeiten bestimmt schon an einer Rufmordkampagne

  72. Iche 10. Januar 2019 at 14:39

    Diese ganze K*cke ist doch schon längst nicht mehr politischer, sondern deontologischer Natur. Es geht den Linksgrünen doch lange nicht mehr darum, was Fakt ist, sondern nur noch, was in deren Regenbogen-Einhorn-Welt Fakt sein sollte. Spätestens mit Claas Relotius ist das ja wohl offensichtlich geworden.

    Wir reden uns hier seit Jahren den Mund über die Grausamkeit des Islam fusselig und wofür?

    Ich muss da wieder an die beiden Skandinavierinnen von vor zweieinhalb Wochen denken.

    Hätte mit den beiden überhaupt eine Diskussion was genützt? Glaube ich nicht. Das Problem inzwischen ist, dass man mit diesen Leuten nichtmal die konkrete Boshaftigkeit des Islam diskutieren kann. Mit solchen Leuten müsste man erstmal die Existenz des Bösen generell diskutieren. Weil sie die nicht anerkennen. Und deswegen bringe ich den Begriff der Deontologie ins Spiel.

    Diese Leute leugnen ja prinzipiell die Existenz des Bösen – wie auch immer jeder für sich selber das definieren mag.

  73. @Frau,Kanzelbnzler:
    Dasselbe geschieht mit dem Fall Magnis! Die meisten Bei ndder sbürger haben denüberhaupt nicht mitgekriegt!

  74. Okay, die aktive Karriere ist vorbei, jetzt meint er wohl, sich das leisten zu können. Aber ob er den Applaus von der „falschen“ Seite auch einkalkuliert hat? Der Shitstorm wird gewaltig über ihn herniedergehen!

  75. #freeBilly

    Nach noch nicht einmal 55 Tagen hat es der Deutsche Botschafter in Venezuela tatsächlich geschafft seinen Arsch zu erheben und sich um den seit dem 17. November in einem Militärgefängnis einsitzenden Journalisten Billy Six (Billy Six ist tatsächlich noch ein echter Journalist!) zu besuchen.

    Mein Verdacht weshalb das Berliner Regime den Fall Billy Six gerne unter der Decke gehalten hätte: Das Regime Maduro benötigt 50.000 neue Schusswaffen zur Aufrüstung von Milizen, die dann effektiver gegen aufmüpfige Regimegegner eingesetzt werden können. So ein schönes Geschäft (ca. 120 Mio €) lässt man sich natürlich nicht entgehen, da stört ein gefangener Journalist nur.

    Vergesst Billy Six nicht!

  76. 180.000 hauptamtliche Stasidreckschweine kosteten das Shithole DDR viel Geld, da ist die Antifa für Dirty Jobs deutlich billiger.

  77. Rittmeister 10. Januar 2019 at 12:17
    Sehnse, da sindse auch in die Falle dieser Kasperköppe getappt.
    Nicht „obwohl er links steht“, nein, WEIL er links steht. Die anderen sind doch nicht links! Links bedeutet progressiv

    Nein, bedeutet es NICHT! Ideologien jeder Art behindern den Fortschritt und das freie Denken, hier: die grundfalsche Prämisse von der Gleichheit aller Menschen und Ungleicheit als generelle Folge von Diskriminierung und Unterdrückung!

  78. Mein letzter Kommentar (Inter 10. Januar 2019 at 15:03) richtet sich an Iche (10. Januar 2019 at 14:46), sorry.

  79. Outshined 10. Januar 2019 at 14:55

    „Diese Leute leugnen ja prinzipiell die Existenz des Bösen“ Irrtum. Die SIND das Böse.

    Das „Nazis raus!“ entspricht exakt den historischen Vorgängern, sogar in der verbalen Primitivität. Dort ging es um eine Religionsgruppe, jetzt um Andersdenkende- weder moralisch, noch rechtlich macht das einen Unterschied.

    Und bei der AfD- geht es um tausende von Attacken im Jahr.
    In der Reichskristallnacht- sollen 10% der Bevölkerung Gewalt befürwortet haben, selbst einige führende Mitglieder des damaligen Regimes fanden das widerlich, der Staatsfunk verdeckte überwiegend.

  80. Die „Funke-Medien-Gruppe“, die Kommentare entweder deaktiviert oder Beiträge willkürlich löscht?
    —————-
    Da bin ich schon über 20 mal gesperrt worden. Ich melde mich immer wieder neu an. Ich habe da nie gehetzt, zur Gewalt aufgerufen, oder Worte wie Neger oder Zigeuner benutzt.

    Zum Thema Islam muß sich reformieren habe ich gschrieben das auch der Koran reformiert werden muss. Der Beitrag wurde ohne Begründung gelöscht und ich wurde „zum Kommentieren gesperrt“.Der Moderator war wohl ein Muselmann.An manchen Tagen wird jeder islamkritische Beitrag gelöscht. Ich meine nicht Hetze.

    Wenn man sich unter Kommentare beschwert heißt es man solle sich an die Redaktion wenden. Die antwortet natürchlich auch nicht.

  81. wenn der Sportler wieder in Deutschland ist, wird er Besuch bekommen und aufgeklärt werden, daß man so nicht denken darf. Bis er sich gebessert hat, wird er eine Denkpause in den ÖR-Medien bekommen.

  82. Sowhat 10. Januar 2019 at 15:14

    Irrtum. Die SIND das Böse.

    Sicher? Ich habe diesen Gedanken gehabt, aber ich habe damit ehrlich gesagt arge Probleme. Denn ich gestehe der Mehrheit der Linksbunten nicht zu, die Konsequenzen ihres Tuns zu überblicken. Bzw sagen wir es anders: Ich würde das Gutmenschentum nicht mit Bösartigkeit, sondern mehrheitlich mit Dummheit erklären (siehe „Hanlons Razor“).

    Wobei es wohl im Endeffekt auch egal ist, ob es jetzt nun Boshaftigkeit oder Dummheit ist, die unser Land Richtung Abgrund treibt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hanlon%E2%80%99s_Razor

  83. An lorbas 10. Januar 2019 at 13:03, zu Ihrer Beobachtung, daß die meisten Leute, denen man begegnet, keine Befürworter des „Multikulti bis hin zur Volksvernichtung“ sind, aber daß sich trotzdem nur sehr wenig tut.
    —-
    Dies erklärt sich folgendermaßen: Die Menschen haben ein Herdenverhalten. Einige wenige stehen zu ihrer Meinung, aber die ganz große Mehrheit will nicht anecken, sie will im Leben einfach nur durchkommen und sie vertraut darauf, daß andere die Richtung schon vorgeben.
    Wenn solche Leute (=95% eines jeden Volkes, nicht nur des deutschen Volkes) mit Ihnen reden, dann merken die doch, wie Sie eingestellt sind und dann stimmen Ihnen die Leute zu. Sie wollen halt auch Ihnen gegenüber nicht anecken. Außerdem wissen die Leute ja auch, daß Sie recht haben.
    Aber wenn das Gespräch vorbei ist und die Leute dann weggehen, dann denken die: „Gut, daß wir darüber geredet haben, der andere wird das dann schon machen. Ich selbst kann ja (leider, leider) aus diesem oder jenem Grund derzeit das nicht leisten.“
    —-
    Die Leute sind so und die werden sich auch nicht ändern. Positiv ausgedrückt: Sobald die Leute wittern (und dafür haben sie eine sehr feine Witterung), daß die Multikultistaatsreligion am Verlieren ist, werden sie geschlossen (=95%) auf unsere Seite wechseln.
    —-
    Die Folgerung: es ist sinnloser Kraftaufwand, die Leute mit Sachargumenten überzeugen zu wollen. Eine Stunde in Frankfurt am Main in der U-Bahn, auf einem Schulhof, oder in manchen Stadtteilen über die Straße gelaufen, zeigt doch jedem, wie es objektiv aussieht, da braucht man an sich keinerlei weitere Erklärung über den Ist-Zustand und über den Zustand in 5 oder 10 Jahren.
    —-
    Was wir machen müssen: ruhig und entschlossen das eigene Umfeld sauberhalten, im eigenen Betrieb, in der eigenen Firma einen geraden Weg gehen, einen klaren Schnitt machen im Umgang mit Gutmenschen aller Art. Die Berührungen und Gespräche mit denen auf das Allernötigste beschränken und dann, wenn Dritte dabei sind, den Gutmenschen sagen, daß man ihren Wunsch, viele Millionen Türken, Araber, Neger in Deutschland zu belassen, für den falschen Weg hält.

  84. Outshined 10. Januar 2019 at 15:36

    Der praktische Unterschied zur Hanlon’s Razor: wer akzeptiert welches Gewaltmonopol? Zivilisation oder Barbarei?

    Die AfD-Wähler sind tatsächlich auch für drastische Schritte. Aber nur demokratisch legitimiert und nicht Minderheiten-angreifend. In meinen Augen ist das zivilisiert, Grundgesetz.
    Linksbunten toleriert bzw. befürwortet nicht-staatliche Gewalt und Mob, Barbarei.

    Es sei denn- die Tolerierenden leiten die Milizengewalt von bestimmten staatlichen Institutionen ab, die ja Antifa-nahe Einstellungen haben. Quasi ein demokratischer Mob. Eine solche Denke traue ich denen aber intellektuell nicht zu, Du scheinbar auch nicht.

    Ist aber egal- die Bürgerlichen, Zivilisierten, Produktiven- werden diese Zustände früher oder später nicht mehr mittragen.

  85. …doch, eine Meinung darf man haben!
    Man darf sie nur nicht mehr laut sagen.
    Tolerant sein, immer brav ´runterschlucken,
    sich artig ducken, nur ja nicht aufmucken.
    Es gibt nur Ruhm, Ehr und Preise
    für regimegetreue Relotius-Schei…
    😐 😐 😐

  86. @Eugen von Savoyen“Ich merke mir die Systemlinge und Bahnhofsklatscher “

    Schon seit zwei Jahren, Nie wieder so das die schon wieder in Pöstchen kommen.
    Da gibt es nur den Weg hinter den Stäben.

  87. Stefan Kretzschmar kennt das sicherlich noch aus der DDR, seine Meinung lieber hinter dem Berg zu halten, gerade auch als Sportler

    Diese linken Verhältnisse haben wir hier leider inzwischen auch. Aber die DDR hat das alles nicht überlebt.

  88. Da das Video nicht veröffentlicht wird, schießen nun die Gerüchte ins Kraut.

    Leserkommentare (keine Nachrichten) anderswo:

    Magnitz selber hätte nach Sichtung des Videos die Veröffentlichung untersagt.

    Magnitz kam von Neujahrsempfang. Vielleicht zuviel getrunken und die Treppe runter gefallen?

    Da er noch lebt, scheidet Herzinfarkt ja aus.
    Aber es könnte bei Ischias enden. 😯

    Das ist alles gewolllt.
    Das ganze Chaos.

    ordo ab chao

  89. Sowhat 10. Januar 2019 at 15:59

    Dieser linksromantische Sozialtraum ist auf lange Sicht nicht finanzierbar.

    Aber wem sage ich das hier.

    Nur mal eine Frage an dich bzw in die Runde: Für das schlussendliche Resultat ist es sehr egal, ob die Leute aus Boshaftigkeit oder aus Dummheit gutmenschlich wählen.

    Aber – und das ist vielleicht der Knackpunkt – wissen die Leute, bzw. realisieren sie es überhaupt noch, wie boshaft sie inzwischen agieren? Das ist nämlich der Punkt, wo ich inzwischen meine argen Zweifel habe. Ich glaube, die merken gar nicht mehr, was mittlerweile aus ihnen geworden ist.

  90. Zu tron-X 10. Januar 2019 at 13:20

    Genau so ist es. Wobei in Deutschland noch verschärfend hinzukommt, daß seit ´45 ohnehin keinerlei Souveränität mehr besteht.
    Man muß die Entwicklung in den letzten Jahrzehnten hin zum Staus quo nur mal ganz ruhig vor seinem inneren Auge vorbeiziehen lassen, um zu sehen, daß unser Staat nur eine Art Betriebshof einer (mehrerer?) fremden Macht ist.

    Der gesamte Bundestag ist eine Kasperlveranstaltung und darf allenfalls minimale Dinge „entscheiden“ (regeln), Details in der Ausgestaltung der aus dem OFF erteilten Vorgaben.
    So ist der bekannte Ausspruch von Seehofer zu verstehen „Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden“
    -> https://www.youtube.com/watch?v=UBZSHSoTndM

    (man höre auch Prof. Mausfeld, der die Demokratie-Simulation sehr schön darlegt)

    Damit möglichst niemand aufbegehrt, gibt es die moralische Keulen „political correctness“ und Nazi-/Rechtspopulismus-Vorwurf; dazu „Brot und Spiele“

    Inzwischen glaube ich nicht mehr, daß sich das alles innerhalb des Systems noch lösen lässt. So sehr auch zu wünschen wäre, daß eine konservative, vernunftgeleitete Politik betrieben wird.

    Es wird also erst einmal deutlich schlimmer werden, v.a. wenn das Finanzsystem kollabieren sollte.
    Parallel dazu müssen wir aber sämtliche gescheite/logische/nachhaltige Ansätze erarbeiten und diskutieren, denn diese finden sicher Eingang in das morphogenetische Feld und stehen damit zur Verfügung, wenn die Zeit reif ist. Viele von uns, wahrscheinlich sogar alle, werden das nicht mehr erleben, aber diese Arbeit ist aller Ehren wert.

  91. Inter 10.01. 14:58

    Okay, die aktive Karriere ist vorbei, jetzt meint er wohl, sich das leisten zu können.

    Wollen Sie das jemand verübeln? Die Leute laufen, wenn sie sich outen Gefahr, dass nicht nur die berufliche Zukunft, sondern auch das familiäre und gesellschaftliche Umfeld ruiniert wird. Das ist verständlicherweise nicht jedermanns Sache, vor allem nicht für Arbeitnehmer, Wirte, Hoteliers usw., wenn vor allem Selbständige befürchten müssen, dass neben Besuchen von zeitgenössischen Rotfront-Terroristen auch ‚ehrenvolle‘ Erwähnungen in der regionalen Presse zur Diskreditierung beitragen.

  92. Dazu passt derJahresrückblick 2018 der Lupe vom 04.01.2019:
    – Konsequente Abschiebungen – wenn es nur nicht so traurig wäre…
    – Digitalisierung und das 5G-Handynetz – eine defensive Offensive?
    – Elektromobilität und Energiewende – ein Schuss ins Knie.
    – Es wimmelt von „Ungelernten Kräften“ in der Regierung.

    Mehr und Details auf
    http://www.ysec.de/Lupe

  93. Zoni 10. Januar 2019 at 12:24

    Ich staune! Hätte ich dem nicht zugetraut. Respekt!
    ————–
    Der war vor einigen Wochen mal in einem Radiointerview und dann in einer Fernsehtalkrunde, da schien das schon durch …

  94. Magnus 10.01. 15:49

    Der Heiland Merz bekommt Posten im CDU-Hinterzimmer. Er ist auch nur ein weiterer profilierungsgeiler Schwachmat, der sich von der Merkelgang am Nasenring durch die Arena führen lässt.

    Die Altparteien ändern sich zum Glück für die AfD nicht: Auch die CDU hat jetzt ihren Bettvorleger für den Merkel-Clon, die 15%-SPD kommt bei dem gegenwärtigen ‚Spitzen’personal definitiv auch nicht weiter und die CSU ist nach den letzten Söder-Verlautbarungen nach der Klausurtagung in Seeon unterwürfig zum hörigen RRG-Mainstream verkommen. Der AfD kann’s nur recht sein. Allerdings bleiben bei mir Zweifel, ob Martin Sichert der richtige Frontmann in BY ist.

  95. RDX 10. Januar 2019 at 12:28
    Im übrigen ist die deutsche Handballnationalmannschaft noch deutsch geprägt und nennt sich auch noch Nationalteam und nicht „Die Mannschaft“ wie Jogis bunte Truppe. Auch der Wintersport ist noch sehr unbereichert im Gegensatz zum Fußball.
    ————————————————————————————————–
    Obwohl der Damenskisport den islamischen bBdeckungsregeln sehr entgegen käme.

  96. Kretsche, DANKE FÜR DIE OFFENE UND MUTIGE AUSSAGE!! Den Arsch haben nicht viele! Sollte viel mehr kommen! Egal, ob der LINKE oder rechte Flügel, die Politik, die Wirtschaft oder das Flüchtlingsthema angesprochen wird. Die Gesellschaft insgesamt ist doch sowas von den LINKEN – MEDIENGEFÜHRT!! Aber, der Michel wurde halt in vielen Jahren erzogen, das Maul zu halten! Jetzt kommt eine Phase, da wird der Mund aufgemacht! Unbedingt WEITERMACHEN und den MUND aufmachen! Ist es schon, „Die Partei, die Partei die hat immer RECHT“? Glaube ich noch nicht ganz. Leipzig sollte NEU – AUFGELEGT werden!

  97. HKS 10. Januar 2019 at 17:43
    Inter 10.01. 14:58
    Okay, die aktive Karriere ist vorbei, jetzt meint er wohl, sich das leisten zu können.

    Wollen Sie das jemand verübeln? […]

    Ne, will ich nicht. Mir ging es um das, was ich im zweiten Teil gesagt hatte (den Sie interessanterweise beim Zitieren vergessen haben).

  98. Inter, 10.01. 22:02
    Nein, ich habe den zweiten Teil nicht vergessen, sondern wollte nur allgemein darauf hinweisen, dass sich Prominente (und andere), wenn überhaupt, sich erst nach ihrer Karriere outen, siehe hier auch z.B. Hitzlsperger.
    Ich glaube, dass es Kretzschmar am Allerwertesten vorbeigeht, ob das eintritt, was Sie im zweiten Teil Ihres Posts befürchten. Der steht darüber. Die Handball-Nationalmannschaft ist da, wie man heute beim Länderspiel gegen Korea gesehen hat, deutlich patriotischer aufgestellt als Jogis bunte Millionärskicker und deren Vorturner vom DFB.

  99. Nun ja, der linke Kretzschmar lebt ja mit einigen Lebenslügen, darüber sollte er mal nachdenken. Linke hassen deutsche Nationalmannschaften und wünschen deren Untergang. Also seine Freunde wünschen, dass er verliert oder schlimmeres. Tolle Freunde hat der Handball-Punk, da braucht man keine Feinde.

  100. Ich bin „Deutscher“ mit arischem Hintergrund und Deutschland mutiert zu einem
    Saustall. Dafür wurde ich von “ WELT “ abgemahnt !
    Herr Kretschmer hat sich schon öfter bei den „Diversen“ Politikern und Lehrern unbeliebt
    gemacht.

Comments are closed.