Verantwortlich für eine desatröse Energiepolitik: Deutschland-Abschafferin Angela Merkel.

Von KEWIL | Das Wall Street Journal attestiert uns die „weltweit dümmste Energiepolitik“. Genau so lautete die Überschrift des Editorials vom 29. Januar 2019, und damit hat das weltweit beachtete Blatt durchaus recht. Wir widersprechen nicht:

Dumme Umweltpolitik ist Routine in ganz Europa – siehe Emmanuel Macrons Benzinsteuer in Frankreich, die zum Aufstand führte — aber sogar nach diesem Standard ist Deutschlands neuer Plan, die Kohle aufzugeben, bemerkenswert. Nachdem man unzählige Milliarden Euro für Erneuerbare verschwendet hat und damit deutschen Haushalten und Geschäften einige der höchsten Energiepreise Europas aufgehalst hat, verspricht Berlin nun, die einzige Energiequelle abzuschaffen, die Deutschland noch hat…

Gemeint ist natürlich die geplante Abschaffung der Kohlekraftwerke. Hoffnung für Deutschland verspricht sich das WSJ höchstens noch von Merkels Nachfolgern. (World’s Dumbest Energy Policy, Rest hinter Zahlschranke.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

167 KOMMENTARE

  1. Immerhin ist das System kohärent.
    Die dümmste Regierungschefin macht die dümmste Politik.

  2. Deutschland hat aktuell, just jetzt, einen Energiebedarf von 64.2 GW

    – 15 Prozent (9.44 GW) davon werden von Atomkraftwerken geliefert, die ununterbrochen mit einem Wirkungsgrad von 99 Prozent der installierten Leistung zuverlässig schnurren und Grundlast liefern.

    – 46 Prozent kommen aus Kohle, 29.6 GW, Wirkungsgrad 65 Prozent der installierten Leistung.

    – 10 Prozent aus Ergas, 6.6 GW, 23 Prozent der installierten Leistung.

    Was machen Windmühlen und Solarpaddel aktuell? Fast nix:

    Wind: 5 Prozent (3.33 GW), 6 Prozent der installierten Leistung.
    Solar: Daten wie wie Wind.
    Rest (Wasser/Pumpspeicher, Gärfäkalien): zu vernachlässigen.

    https://www.electricitymap.org/?page=country&solar=false&remote=true&wind=false&countryCode=DE

    So. Und jetzt schalten wir Kohle und Atom ab und werfen die „Was passiert-dann-Maschine“ an…

  3. Noch dümmer ist, das keinen Interessiert, was da geschrieben steht.

    Wenn man aber bedenkt, was in 1000 Jahren in den Geschichtsbüchern über diese jetzige Zeit geschrieben steht, muß man sich eigentlich täglich irgendwo schelriftlich bei unseren Nachfahren entschuldigen. In der Hoffnung, es liest irgendwann Mal einer.

  4. Ich glaube nicht, dass das Wallstreet Journal das beurteilen kann. Da sitzen sicherlich keine promovierten Füßiker wie unsere Frau Dr Merkel, die ihre Entscheidung ganz ganz dolle findet.

    Frau Dr Merkel hat das alles vom Ende her durchdacht und ist ganz stolz darauf, dass jetzt die Sonne für uns kostenlos scheint. Es gibt zwar einige böse Zungen, die meinen, Frau Dr Merkel hätte das irgendwie mit Größenordnungen, Grundlast und Netzstabilität nicht ganz verstanden, aber unsere von Gott geschenkte Kanzlerin kann mit Recht darauf hinweisen, dass ihr bei ihren Entscheidungen Theologen, Philosophen und arbeitslose Volksschullehrer beratend zur Seite standen.

    Außerdem bezahlt das alles sowieso der Staat.

  5. Eine studierte, promovierte Physikerin hat Null Ahnung von Physik! Also macht sie Politik, was sie nie gelernt hat!

    Fachbegriff: Nicht-Könning-by-Doing!

  6. was erwartet man von so einer Regierungschefin und einer Partei aus Schulabbrechern die GRÜN sich nennen aber nichts unterlassen die Umwelt zu vernichten.

  7. Nun haben es die grün-roten in Berlin schwarz auf weiß – und das nicht aus einer „rechtsnationalen“ Zeitschrift oder so. Wenn die Bundeswachtel den Übersetzer fragt, was in diesem Artikel steht, wird der nur stammeln: „Sie machen alles, aber auch alles richtig, Majestät !“

  8. Wenn man solche Po-litiker hat muss man sich nicht wundern, wenn man erfriert im Winter, denn kalt wird es eigentlich nicht mehr, es wird ja immer wärmer, oder wenn man verhungert, denn Hartz4 reicht locker bis in den Tod und arm ist man ja auch nicht, den frische Po-litiker erfinden gerade den Mülleimer, der neue 25 cent Flaschen generiert, sobald eine aus diesem genommen wird.
    Hier wird gerade ein Land abgewickelt, nach allen Regeln der Kunst und nur sehr wenige(vllt. 5%) merken überhaupt etwas. Einfach nur traurig!

  9. das müssen die uns nicht sagen.
    13% wissen es schon längst.

    es ist Zum-in-die-Luft-gehen.

  10. Wir haben ja auch die dümmste Kanzlerin, mit der dümmsten Regierung. Gewählt vom dümmsten Volk der Welt.

  11. Merkill verfolgt einen Plan und das sähen von Chaos und Armut gehört dazu. Wer ein Land zerstören will (soll), setzt die Axt an vielen Stellen an.

  12. Hurra, erneut hat FDJ-Merkel unser Land an die Spitze einer internationalen Liste gebracht! Es ist schließlich egal, wo man an erster Stelle steht, Hauptsache man ist ganz vorn.

    Bald werden wir die meisten Kopftücher haben, die schlechtesten Straßen und Schulklos, die meisten gesperrten Autobahnbrücken, die unpünktlichsten Züge…

    Nur bei den dümmsten Politikern, da ist nichts mehr zu erobern, da liegen wir seit Jahren uneinholbar vorn. Honecker hatte recht: „Überholen ohne einzuholen!“

  13. Deutschland und Europa sind dabei ein komplet neues Energiesystem zu entwicklen und die Europeaeischen Industrien fuer das 21sten Jahrhundert sicher zu stellen, womit wir die ganze Welt erobern werden. Paris Accords laest gruessen.

    Aber manche „Patrioten“ moechten ihr Geld lieber Richtung Saudi-Arabien wegschauffeln statt zu investieren in Siemens Windraedern.

    Mag sein das Deutsche Elektrizitaet teuer ist (29 cent per kWh) aber nur 13 Cent sind echte Kosten, den Rest sind Abgaben und Steuer fuer den (Sozial)staat.

    So schlimm ist das nicht, weil Europa relativ wenig Energie braucht um eine million Euro zu verdienen:

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_energy_intensity

    Russland…519
    China……..231
    USA……….222
    BRD……….164
    CH…………122

    Also, West-Europa kann sich etwas hoehere Energiepreisen leisten.

    Dazu kommt noch das Amerika sehr viel mehr Energie verbraucht als Europa:

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_energy_consumption_per_capita

    USA….9208 Watt
    BRD….5150 Watt

    Oh, die BRD ist Export-Weltmeister, die USA Import-Weltmeister. Also, so schlimm kann es doch nicht beschaffen sein mit diesen Energiepreisen.

    Und immer wieder diese Deutsche Neigung zu glauben das Anglos nur Gutes mit uns Europaer vorhaben. In Wahrheit sind sie Topverschwender.

    Dazu ist die WSJ Multikult-Zentral.

  14. „Hoffnung für Deutschland verspricht sich das WSJ höchstens noch von Merkels Nachfolgern.“

    Aus demselben Stall? Laßt alle Hoffnung fahren.

  15. Grosse Töne müssen die trotzdem nicht spucken. Das Wall Street Journal schreibt von morgens bis abends Fake News a la öRF, Spiegel und alle anderen MSM. In den USA gibt es dasselbe Problem wie hier mit den Mainstreammedien. Sie verbreiten weiterhin Fake News über die Mauer, Trump, das Klima usw. Das kaputt machen des Militärs unter Obama blieb ebenso unkritisiert bzw. überhaupt mal angesprochen wie bei uns das Versagen der Bundeswehr unter VdL. Es ist nahezu exakt dasselbe passiert wie hier, dem Trump und das Militär nun ein Ende bereiten.
    Also wie gesagt dieselbe Zeitung sabbelt weiterhin über Klimalügen, was soll uns dieser eine Text nun also sagen? Gebt diesen Honks doch nicht immer und immer wieder eine Bühne. Sie werden vernichtet noch dieses Jahr, sie werden gnadenlos vorgeführt die Medien. Jeder der den Shutdown auf Alternativen Nachrichten Seiten/Kanälen verfolgt hat kann das schwartz auf weiss sehen auch wenn der Grossteil der Schlafschafe es wohl erst registriert wenn die ganze Show schon fast vorbei ist.
    Ihr braucht dringend einen USA Experten der Trumps Politik, internationale freie Medien und Q verfolgt. Was die folgenden Wochen/Monate passiert wird die Welt verändern nicht nur die USA, jeder kann spüren das hier was im Busch ist, weltweit(Gelbwesten,Venezuela,Brexit,AfD,Handelskrieg,USA Rückzug aus UN, aus tausenden grossen Unternehmen wurden die CEO´s entfernt seit Trump an der Macht ist und noch vieles vieles mehr. DAS IST KEIN ZUFALL, da steckt System und ein genialer Plan hinter.

  16. The Germans has the stupiest Government and they are the stupiest people in the world. Dummschland genannt.

  17. btw, es sind nicht Geschäft (shop) gemeint sondern Unternehmen (business), die vom Merkel’schen Energie-Irrsinn betroffen sind!

    Das ist auch die Crux des Problems: die Industrie ist betroffen, Arbeitsplätze bedroht, Wohlstand in Gefahr. Der Strompreis für den kleinen Arbeiter ärgerlich, der Verlust der Arbeit aber weitaus schrecklicher.
    Die Mehrheit der Buntwähler (inkl. dem Arbeiter) versteht es nicht, freut sich, dass nun der Eisbär am Südpol nicht mehr schmilzt und in Afrika Kulleraugennegerkinder keinen Klimatod mehr sterben, oder dank des deutschen Strebens niemals nimmermehr kein Atomkraftwerk in Japan nicht mehr explodiert.

  18. Wind/Solar derzeit wenig, Senertec Dachs läuft gut. 5,5 kw elektrisch, 12 kw thermisch. Kann jeder ausrechnen, wieviel gesicherte Leistung bei Heizungsumstellung auf Motor angenommen wird.
    Die Motoren sind gasbetrieben (wie die Heizung) fernsteuerbar und arbeiten thermisch auf 500 ltr Speicher.
    Im Winter zumindest sind alle Kraftwerke überflüssig.

  19. @Tomaat 2. Februar 2019 at 13:09
    ———————————————
    „etwas höhere Energiekosten“
    Klar, derzeit haben wir in der EU auch hier wieder Platz 1 erreicht – die höchsten Stromkosten!
    Das können Sie schönschreiben wie Sie wollen, und die Kosten explodieren noch, wenn die konventionellen Kraftwerke mit Zappelstrom und Batteriestrom ersetzt werden müssen.

    Was mir an solchen märchenhaften Windbeutelrechnungen besonders gefällt, mit welchen Tricks die Privatprofite dem gemeinen Volke aufgedrängelt werden sollen.

  20. PI-News macht genau denselben Fehler wie die Front National in Frankreich: abweichen vom Kerngeschaeft (wahrung der nationale Identitaet) damit sie alle Wutbuergerthemen auf den elektoralen Karren stapelt.

    Fakt ist:

    – Die Wahrung der Deutsche Identitaet ist eine Mehrheitsposition.

    Aber… Fakt ist auch:

    – die Energiewende ist eine Mehrheitsposition
    – EU-Mitgliedschaft ist eine Mehrheitsposition
    – Euro ist eine Mehrheitsposition

    Mann schiesst sich nur in den eigenen Fuessen. Mann kann ruhig ein bisschen bremsen mit Diesel, Energiewende, Europa, Euro, usw, das mann verkaufen kann als Vertretung der Interesse des „kleinen Mannes“, ohne diese Projekten selber im Frage zu stellen.

    Mann muss sich fragen, was ist wichtiger: „Deutschland bewahren“ oder Projekten wie Energiewende, Europa und Euro zu sabotieren?

    Mann kann nicht beides haben.

  21. Das Merkel nichts tut ist eine Lüge. Nach der Unterzeichnung des neuen Deutsch-Französischen-Freundschaftsvertrages, hilft Merkel mit der Bundeswehr in Mali die Interessen von französischen Firmen zu schützen.

    Mali ist reich an Uran-Vorkommen. Französische Kernkraftwerke sind zu 30% auf Uran aus Mali angewiesen. So ist dann auch der Einsatz der BW zu werten. Das ist Beschaffungskriminalität.

    Bezeichnend ist da wieder die Stille im Bundestag. Keine Gegenwehr sondern eine Aufstockung auf 1100 Soldaten. Und das nach der Deutschen Kolonialkatastrophe.

  22. Kürzlich habe ich gelesen, dass es in der DDR 2.0 mit der Stromversorgung so aussehen soll:

    Strom kann nur dann verbraucht werden, wenn er auch produziert wird. Wenn also ein Lüftlein sich bewegt oder die Sonne ungetrübt vom Himmel lacht, darf Strom gezapft werden. Es wird also keine Vollversorgung mehr geben, so wie wir sie noch gewohnt sind. Reiche Leute werden sich dann wohl grosse Batteriesätze verbauen lassen, die, wenn mal eine Windmühle sich drehen sollte, Strom für Notzeiten speichern, oder sie lassen sich gleich ein autonomes Aggregat installieren. Normalos müssen aber leider den Einsatz von TV, Waschmaschine und Co. exakt timen.
    Leider finde ich den Artikel nicht mehr, er muss irgendwo bei der Tichy im Archiv sein.

  23. Investigativer Journalismus sollte einmal die Verflechtungen der Politik mit den Gewinnerfirmen der sogenannten °Erneuerbaren Energie° aufzeigen

    Genau so sollte die Sozialindustrie an den Pranger gestellt und komplett durchleuchtet werden.
    Eltern denen ein Kind von Merkels Gästen genommen wurde, sei es durch Vergewaltigung und/ oder Mord müssen sogar die Beerdigung bezahlen (nachdem die Erziehung bereits 100tausende von versteuernden €`s gekostet hat ) , der Mörder wird umsorgt, gehätschelt und getätschelt wie ein Prinz.

    Dieses System ist Rassistisch gegenüber der Bevölkerung – Deutschland ist ein asozialer Scheisshaufen geworden

  24. Nicht nur unsere Energiepolitik;
    dümm, dümmrt, am dümmsten
    und
    wunken, wunkte, gewunken,
    nicht wahr?
    Heute alles besser wie vorher !

  25. Vielen Dank, Frau Merkel! Für die dümmste Energiepolitik.
    Derweil in der WELT die Jubelperserartikel für die Führerin immer peinlicher werden. Aktuell darf eine Volontärin sich auskäsen, dass sie im Ausland war und Frau Merkel vermisst hat. Was für ein peinliches Hirngef….. Ich war auch im Ausland und hab Merkel nicht vermisst. Weil jedes Kuhdorf in Südostasien 4G-Internet hatte und hier nicht.

    Überall demonstrieren Idioten dafür, den Ausstieg aus der Kohleförderung noch schneller vonstatten gehen zu lassen. Die einfache Wahrheit, dass man mit den übermäßig gepamperten Windradbauern nicht weit kommt, wird von den grünen IdiotInnen-riXen geflissentlich ignoriert.

  26. Magnus 13:22
    Das ist Blödsinn. Der Hammer hängt ganz woanders. Wenn nämlich Leute es schnallen, wie simpel es ist, Strom selber zu erzeugen, gehen 4 Dax Konzerne (Versorger) pleite.
    Das würde eine handfeste Depression bedeuten und etwa die kapitalgestützen Altersversorgungen canceln..

  27. @Tomaat 2. Februar 2019 at 13:19
    „Aber… Fakt ist auch:
    – die Energiewende ist eine Mehrheitsposition
    – EU-Mitgliedschaft ist eine Mehrheitsposition
    – Euro ist eine Mehrheitsposition“
    ————————————————————
    Wieso ist das Fakt?
    Weil die Grünen und Linken das so wollen, weil die EU-Kommission das so bestimmt, weil Merkel das so will.
    Wann wurde das Volk dazu befragt? Gab es da eine Abstimmung? Oder wurde gerade bei der „Energiewende“ nicht von Anfang an gelogen – Stromrechnung eine Kugel Eis a 2,50 pro Monat mehr. Und jetzt – die höchsten Strompreise in der EU.

    Das hinterfrage ich. Und das hat mit Patriotismus zu tun. Wer unsere Energiebasis mit kommunistischen Rezepten zerstört, der zerstört unser Land.

  28. Tststs….

    Unsere Kanzler_In ist Füsikerin und „wir“ sind nur zu blöde, ihre Weisheit zu begreifen.
    Der Kohleausstieg ist eine von Weitsicht und Planung zeugende Massnahme, wenn durch Deindustrialisierung Deutschlands jede Menge Arbeitsplätze wegfallen.

    Den Arbeitslosen werden neue Arbeitsplätze als Treibende Kräfte in völlig neuartigen und revolutionären Cricetus-Kraftwerken angeboten.

    Nein, Scherz beiseite…Das macht die Olle nur, um und energetisch von der Rest-EU abhängig und einen D-Exit nachhaltig unmöglich zu machen.
    Stalin hat`s vorgemacht, durch merkelähnliche Politik waren die Staaten der UdSSR faktisch von der Kornkammer Ukraine abhängig – und die Ukrainer durch die Zentralverwaltung ihrer Güter vom Politbüro und wer aufmuckte, wurde geholodomort.

    Apropos EUdSSR:

    Scheurer meinte doch, er möchte gerne die Abgasgrenzwerte überprüfen lassen…
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
    Nun, das Politbüro hat dem Lakai gestern gesagt, was man in der EUdSSR von ihm hält:

    F*ck dich, Scheurer!

    Im Streit um Diesel-Fahrverbote wegen zu schmutziger Luft bekommen Kritiker der Grenzwerte einen Dämpfer aus Brüssel. Der zuständige EU-Umweltkommissar Karmenu Vella machte am Freitag deutlich, dass eine bereits im vergangenen Jahr gestartete Überprüfung klären solle, „ob die Werte streng genug sind, um die Ziele unserer Politik zu erreichen“. Er schrieb auf Twitter: „Die Grenzwerte, wenn verändert, würden NUR STRENGER“.

    Zweifel an den Grenzwerten zum Schutz der Gesundheit waren zuletzt lauter geworden. Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) dringt auf eine Überprüfung. Zur Gewährleistung der Mobilität sei es „dringend erforderlich“, dass die Kommission „eine Neubewertung der Grenzwerte prüft“, heißt es in einem Brief Scheuers an EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc.

    https://edison.handelsblatt.com/erleben/eu-kommissar-neue-stickoxid-grenzwerte-wuerden-strenger/23931520.html

  29. Dieses Land hat nicht nur die dümmste Energiepolitik, sondern auch „Flüchtlingspolitik“, Bildungspolitik, Familienpolitik, Finanzpolitik usw. usw. Links-grüne Nichtskönner als Regierung. Nur schade, dass sich der Michel das alles gefallen lässt.

  30. Tomaat 2. Februar 2019 at 13:09

    Deutschland und Europa sind dabei ein komplet neues Energiesystem zu entwicklen und die Europeaeischen Industrien fuer das 21sten Jahrhundert sicher zu stellen, womit wir die ganze Welt erobern werden.

    Äh – eher nicht. Nicht alles glauben, was erzählt wird. Ich sehe da in Europa weit und breit kein „komplett neues Energiesystem“, außer in Deutschland, wo man vermutlich demnächst Sonnenlicht in Säcken in die Häuser trägt. Hat sich ja schon mal bewährt…

    Frankreich: Kernkraft

    https://www.electricitymap.org/?page=country&solar=false&remote=true&wind=false&countryCode=FR

    Schweden: Kernkraft (und Wasser)

    https://www.electricitymap.org/?page=country&solar=false&remote=true&wind=false&countryCode=SE

    Polen: Kohle

    *https://www.electricitymap.org/?page=country&solar=false&remote=true&wind=false&countryCode=PL

  31. Irrenhaus Deutschland. Ein Land in dem Bekloppte andere Bekloppte regieren! 85% haben Altparteien gewählt und bekommen das, was sie gewählt haben. Nicht mehr nicht weniger. Und das Schlimme ist, die meisten Michels scheint es nicht zu stören oder kriegen nichts mehr mit, weil die Meinungen voreingestellt sind und nur politische Korrektheit zählt.

  32. @Satcadir

    Wenn man Raum und genügend Geld hat, ist ein eigenese Stromaggregat das Gegenteil von Blödsinn.
    Wer natürlich im Wohnsilo leben muss, ist der Willkur der Stromdiktatur vollends ausgeliefert.

  33. Dem Netzstrom ergeht es derzeit wie seinerzeit der Telekom. Sie hielten ihr Netz für unverzichtbar und es wurde immer mehr an versteckten Steuern draufgesattelt.
    Bei ü30Ct/kwh haben sie jetzt überzogen.
    Eigenerzeugter Strom, sofern er selbst verbraucht wird, ist nur noch halb so teuer und das Netz wird etwa beim japanischen Schnellladestandart Chademo so überflüssig wie Festnetztelefonie.

  34. Magnus, es ist kein Stromaggregat, sondern eine stromerzeugende Heizung mit dauerbetriebsfestem Einzylinder Gasmotor.
    Auch im Wohnsilo muss geheizt werden.

  35. HEIL MERKEL!! Nur bei Dir ist es so schön kuschelig!Aua, zieh gefälligst den Krummsäbel aus meiner Brust, du Schelm!

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article188078317/Heimatliebe-Sehnsucht-nach-Frau-Merkel.html

    Die „Journalisten“ hat wahrscheinlich viel vom Claas R. gelernt. Folgende Passage erinnert doch stark an dessen Kunst:

    „Die kalifornische Winterluft fühlt sich weich und samtig an, die Zypressen und Pinienbäume duften, die ersten Kirschblüten strahlen. Die Breite der Straßen entspannt alle Verkehrsteilnehmer, kaum jemand hupt wie in Berlin, und dass ich als Radfahrerin hier die Einzige auf den Radwegen bin, ließ mich anfangs mehrmals Ausschau halten, ob die Straße gesperrt war.“

  36. Ist so Leute. Ich kann es nur wiederholen. Wer kann, geht. Bringt zumindest eure Kinder und Enkel raus. Bildet sie brauchbar aus. Dann weg nach Australien, Canada, USA, selbst Polen und Russland sind bald besser. Hier wird das nichts mehr. 2030 ist für mich das Horrordatum schlechthin. Nicht, weil dann schon alles gelaufen ist. Aber bis dahin wird schon einiges passiert sein und immer weniger funktionieren.

    Ein wichtiger Punkt, der oft vergessen wird: Wer heute beschließt, aus Atom, Kohle, Bergbau, Diesel auszusteigen, verliert schon morgen diese Technologien. Das heißt, festzustellen, dass das mit diesen „Ausstiegen“ doch nicht läuft, um dann mal eben, nachdem man sich 10 Jahre und länger nicht mehr um die Technologien gekümmert hat und alles auf Abschaltverscheiß gefahren hat, neu zu bauen, wird feststellen, dass da niemand mehr ist im eigenen Land, der das noch kann. Und dann? Produziert wird nichts vernünftiges mehr, exportiert davon schon gar nichts, also kann man auch nichts mehr verdienen und neu einkaufen. Was bleibt, ist ein Deutschland als Agrarland auf dem Stand des 18./19. Jahrhunderts.

    Ja und dann heißt es Licht aus, Messer raus, und weiter zurück ins Mittelalter. Aber das passt dann ja zumindest, denn Menschen, die dort geistig verhaftet sind, kommen ja immer noch jeden Tag mehr zu uns, breiten sich aus und vermehren sich.

    Also rettet eure Kinder und Enkel. Mehr könnt ihr nicht tun. Die AfD wird, wenn dann, zu spät zur Macht kommen, wenn wir schon lange nicht mehr können, was wir heute noch gerade so schaffen.

  37. nicht die mama 2. Februar 2019 at 13:34

    Hehe, guter Kommentar, auf den Punkt. Und der EUdSSR-Politkommissar Kamenu Valla kommt aus der weltweit führenden Automobilindustrienation Malta. Ein Apparatschik reinsten Wassers, der als Schreibtischtäter notfalls auch die Deportation aller Autofahrer in die Kalahari, Acatama oder Gobi durchsetzen würde.

  38. @ Metaspawn 2. Februar 2019 at 13:45

    Ich bleibe hier, und werde mit allem kämpfen, was ich zwischen die Finger bekomme.

  39. DDR1, 2. Februar 2019 at 12:55
    Noch dümmer ist, das keinen Interessiert, was da geschrieben steht.

    Wenn man aber bedenkt, was in 1000 Jahren in den Geschichtsbüchern über diese jetzige Zeit geschrieben steht, muß man sich eigentlich täglich irgendwo schelriftlich bei unseren Nachfahren entschuldigen. […]

    Wenn man sieht, mit welchen Riesenschritten die Islamisierung mit all ihren zerstörerischen Eigenschaften hierzulande vorangetrieben wird, dann wird es in 1000 Jahren, wahrscheinlich schon in 100 Jahren, keine Geschichtsbücher geben, die die europäischen Völker auch nur am Rande erwähnen. Alle Erfindungen, kulturellen u. a. Entwicklungen der jahrhunderte-/jahrtausendelangen europäischen Geschichte werden sich die Mohammedaner zurechnen und sie werden auch alles plattmachen.

    Man braucht doch bloß mal zu gucken, wie schnell die Zivilisation in Afghanistan zerstört wurde, wo heute fast 100 % aller Gläubigen Mohammedaner sind. Das hat keine 40 Jahre gedauert. Bei den ca. 60jährigen müßte es doch noch Erinnerungen an die Zeiten geben, in denen auch sie eine Kultur ähnlich unserer hatten, aber die dürften in absoluter Unterzahl sein und von den jungen Radikalen unterdrückt werden, sofern sie sich nicht resigniert mit dem Islam „arrangiert“ haben.

    Aber möglicherweise wurde alles Material darüber (Bücher, private Aufzeichnungen und Fotos) vernichtet …

  40. Korrektur
    Nicht nur unsere Energiepolitik ist dumm;
    dümm, dümmer, am dümmsten
    und die Macher
    wunken, wunkten, haben gewunken,
    nicht wahr?
    Heute alles besser wie vorher !
    Das wär doch gelächelt ? …gelacht!

  41. Mit einem Kugelschreiber kann man z.B. auch viel Unheil anrichten, wenn man es richtig anstellt.

  42. @ Tomaat 2. Februar 2019 at 13:09
    Deutschland und Europa sind dabei ein komplet neues Energiesystem zu entwicklen und die Europeaeischen Industrien fuer das 21sten Jahrhundert sicher zu stellen, womit wir die ganze Welt erobern werden. Paris Accords laest gruessen.

    Aber manche „Patrioten“ moechten ihr Geld lieber Richtung Saudi-Arabien wegschauffeln statt zu investieren in Siemens Windraedern.
    ——————————————————————–

    Ich glaube nicht, dass der Trend in die Richtung geht, dass „Patrioten das Geld lieber in Richtung Saudi-Arabien“ wegschaufeln wollen. Abgesehen von den Nordeuropäern inclusive der „Besten der besten“ natürlich geht der Trend weg von Öl hin zu Atomkraft. Selbst in Somalia planen die Russen sowas.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/157767/umfrage/anzahl-der-geplanten-atomkraftwerke-in-verschiedenen-laendern/

  43. Solange Windräder mehr Strom bei der Herstellung, während des Betriebes und beim unweigerlichen Rückbau nach 20 Jahren verbrauchen als sie je produzieren können. Solange glaube ich den Windprofitlern kein Wort.

    Am schärfsten finde ich ja die Begründung oben bei einem Kommentator, dass Merkel und die Grünen die Energiewende aus patriotischen Gründen,
    also aus reiner Liebe zu Deutschland
    durchsetzen wollen.

    Grüne und Linke lieben Deutschland – der Witz des gerade erst begonnenen Monats.

  44. Unterhaltsamer Stromfilm des NDDR („Reichslehrsender Nordmark“™ Leukozyt) über den Saft, den allein z.B. ein Aluminiumwerk zieht (in und um HH liegen sechs davon). Wie konnte der Redaktion vor einer Woche nur dieser Beitrag „Strom für Hamburg – Energie für eine Metropole. Wie geht das?“ durchrutschen?

    https://www.youtube.com/watch?v=9lE0SFJ0jIE

  45. Haremhab 2. Februar 2019 at 12:54

    Die dümmsten Politiker sind bei den grünen. Die meisten haben keinen Beruf.

    ———-

    Dito. Unterirdische Lebensläufe. Gearbeitet dort hat kaum jemand. Völlig ohne Bezug zu denen, die die Gesellschaft durch Arbeit und Steuern tragen. Anderseits werden diese das gesellschaftliche Aas fressenden Grünen mehr und mehr von den satten Familien gewählt, die alles haben, durchgeimpfte Kinder mit Smart-Phones, die Welt retten wollen und nichts darüber wissen, warum sie zu Hause satt und zufrieden im Warmen und Trocknen sitzen und wie weit der Weg dorthin war, wer dafür geforscht, geschuftet und auch gestorben ist in den Zeiten davor.

  46. toxxic 2. Februar 2019 at 13:54

    hehehe, ja, man kann halt mit den Dingern verschiedene böse Sachen machen. Ich würde die DInger aber so verwenden, dass sie im Auge des Angreifers stecken bleiben würden, und er somit kampfunfäig wäre.

  47. @Ben Shalom 2. Februar 2019 at 13:31

    ……
    Wann wurde das Volk dazu befragt? Gab es da eine Abstimmung? Oder wurde gerade bei der „Energiewende“ nicht von Anfang an gelogen – Stromrechnung eine Kugel Eis a 2,50 pro Monat mehr. Und jetzt – die höchsten Strompreise in der EU.

    Das hinterfrage ich. Und das hat mit Patriotismus zu tun. Wer unsere Energiebasis mit kommunistischen Rezepten zerstört, der zerstört unser Land.

    ________________________________
    Nah kommunistisch ist genau das Gegenteil im Moment profitieren eigentlich nur Großkonzerne!
    Sicher spielt auch der Preis eine Rolle aber man muss auch schauen was hinten herraus kommt und da ist in Dänemark und GB wirklich etwas passiert.

  48. …wissen tut es schon lange die ganze Welt, dass Deutschland die dümmste Politik macht und damit die dümmsten Politiker der Welt hat.
    Nun steht es halt schwarz auf weiss! Ob der Dumm-Michel immer noch von einer beliebtesten Kanzlerin aller Zeiten träumt?
    Na ja, ganz so unrealistisch ist der Traum auch nicht! Zumindest in ganz Afrika!

  49. „5Cent (+-) pro kWh“ für die Großindustrie.

    Bezahlt von „29Cent/kWh“
    (hier und da, bei Geringverbrauchern, noch ´n paar zerquetschte mehr, möchte ich vermuten)

  50. @Magnus 2. Februar 2019 at 13:50

    Ich bleibe hier, und werde mit allem kämpfen, was ich zwischen die Finger bekomme.

    ——————–

    Du wirst nicht kämpfen. Entweder werden wir in eine DDR 2.0 übergehen, ein stetiges Downgrading erleben, eine Verödung unserer Welt mit Stromsperrstunden und Anrechtsscheinen, in einen benzinbetriebenen Fahrzeug mitfahren zu dürfen usw erleben. Das ist dann die „bessere “ Option.

    Oder der große Blackout macht es, aus dem man nicht wieder raus kommt. In jedem Fall wird es kein Spaß und leben wir derzeit n o c h vor dem großen Knall und schauen darauf wie ein hypnotisiertes Kaninchen. Es gibt Gesellschaften, die sich ab einem bestimmten Punkt so verrennen, dass sie einfach brechen müssen, damit Neues entsteht. Solche Prozesse sind grausam, kosten Millionen Leben und sind nichts, woran man teilnehmen möchte. Glaub´mir und schau in die Geschichtsbücher.

  51. @PI

    bringt mal das Video von der Demo in Düsseldorf. Den Link habe ich ein Kommentar höher gebracht.

  52. Germany hat dümmste Energiepolitik weltweit. Wieso nur Energiepolitik? Ich würde sagen, Alles was Politik im PlePlem-Land betrift ist die das dümmste weltweit.

  53. Noch haben wir Atomstrom. Noch haben wir Kohlestrom, aber was machen wir, wenn , so wie heute hier, kein Wind weht, der Tag trüb und grau ist,respektive keine Sonne scheint, der Mondkollektor noch nicht erfunden ist und Millionen von Elektroautos geladen werden wollen?
    Und wir haben lange Winter und viele Tage davon ohne Sonne und ohne Wind? Kaufen wir beim Nachbarn den bösen Atomstrom, die sich ins Fäustchen lachen, wegen der dummen Energiewendedeutschen. Schmeißen wir die dann in jedem Haushalt vorrätigen Notstromgeneratoren an, die dann wahlweise mit Benzin und -obacht- DIESEL betrieben werden? Qualmt dann in jeder Wohnung mindestens ein Dauerbrandofen, weil es ja, wie zumindest die normale Bevölkerung weiß, doch ganz schön kalt ist im Winter und so ohne Strom auch keine Heizung funktioniert? Okay, kochen könnte man am Lagerfeuer, Wäschewaschen ist ehh Luxus, kann man auch verschieben. Beim Weg zur Arbeit wird es schon schlecht, da auch die Bahn auf Elektrik angewiesen ist. Handy und Geldautomaten funktionieren dann nicht, um vielleicht ein Taxi zu rufen. Ja und bei Überfällen braucht man auch keine Polizei mehr, weil man sie nicht rufen kann. Rauchzeichen vielleicht oder doch wieder Brieftauben? Und erst der Supermarkt- nix mehr mit Bezahlen , wer kein Bargeld hat, bekommt nix. Vielleicht wird angeschrieben, vorausgesetzt der an der Kasse kann noch schreiben.
    Und falls mal einer an die gefährdete Infrastruktur eines durch die bunte Republik laufenden Stromnetzes denkt- wie lege ich Bayern udn Ba-Wü lahm? Indem ich ein paar Strommasten zur Explosion bringe. Wir brauchen keinen Krieg mehr, alleine der Zusammenbruch des E Netzes löst innerhalb weniger Tage einen absoluten Überlebenskampf aus..
    Ich muß mir nur überlegen, was ich in welcher Reihenfolge einkaufe
    eine weiße Fahne- falls das Land übernommen wird
    -einen Notstromgenerator für den zu erwartenden Black Out
    eine Burka zur Tarnung

  54. Zu den Rohölimporten Deutschlands: Da gibt es schon lange keine Abhängig von Saudi und der OPEC mehr. Sie liefern zwar noch, aber nur noch „`n lütten bet“.

    Deutschland importiert sein Öl von

    1. Rußland (mit weitem Abstand DER Lieferant Nr. 1)
    2. Norwegen
    3. GB
    ———-
    4. Kaschsastan

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/2473/umfrage/rohoelimport-hauptlieferanten-von-deutschland/

    Rußland und die beiden europäischen Staaten Norwegen und GB liefern gemeinsam etwa 70 Prozent des „deutschen“ Öls. Steht sogar, wenn auch verquast, beim Altmaier-Ministerium. Auffällig dort: Wie sehr man sich darum bemüht, den Araber Kram als „weltweit wichtig“ hochzuschreiben.

    https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Energie/mineraloel-oelimporte-und-rohoelproduktion-in-deutschland.html

    Die Hauptabnehmer saudischen (und iranischen!) Öls sind aktuell China und Indien. Da brummt der Laden bis zum Anschlag. Die beiden über-eine-Millionen-Einwohner-Staaten China und Indien haben quasi eine ununterbrochne Tankerkette in den Golf. Deshalb fackelt da regelmäßig der eine und andere Tanker nach Kollisionen oder Betanken samt Besatzung ab. Z.B. dieser aus dem Iran, vor einem Jahr:

    *https://www.n-tv.de/panorama/Brennender-Oltanker-vor-China-gesunken-article20230209.html

  55. Warum sind bei uns noch keine Aliens gelandet?
    Antwort: Außerirdische suchen nach intelligentem Leben.

  56. Babieca 2. Februar 2019 at 12:54
    – 15 Prozent (9.44 GW) davon werden von Atomkraftwerken geliefert, die ununterbrochen mit einem Wirkungsgrad von 99 Prozent der installierten Leistung zuverlässig schnurren und Grundlast liefern.
    – 46 Prozent kommen aus Kohle, 29.6 GW, Wirkungsgrad 65 Prozent der installierten Leistung.

    Ohne das Wort „Wirkungsgrad“ ist es korrekt.

    D.h.
    Alle noch in Betrieb stehenden Kernkraftwerke Deutschlands laufen auf Volllast und tragen mit 15% (9.44GW) zur gesamten momentan erzeugten Leistung (ca. 63GW) in D bei.
    Die bestehenden Kohlekraftwerke laufen in ihrer Gesamtheit auf 65% ihrer Volllastleistung und tragen zu 46% (29.6GW) zur gesamten momentan erzeugten Leistung (ca. 63GW) in D bei.
    Kohlekraftwerke haben einen Wirkungsgrad von 30% bis 45%.

    Beim legendären Ausspruch des Herrn Cem Özdemir https://www.youtube.com/watch?v=UzZXnNV4SoM
    spricht er von den 80 Gigabytes (sollten Gigawatt sein) die Deutschland zu Spitzenzeiten verbraucht und den 140 Gigabytes (sollten auch Gigawatt sein) die Deutschland erzeugt. Diese 140 Gigawatt (GW) stellen die gesamte installierte elektrische Leistungserzeugung dar. Bei Wetterlagen wie heute kann aber die installierte Leistung der Wind- und Solarkraft nicht abgerufen werden, sondern nur zu 5% (3.1GW) bei Wind (installierte Leistung 59.2GW) und zu 6% (3.59 GW) bei Solar (installierte Leistung 45.6GW).
    Diese naturgegebene (Wetter) Einschränkung von Wind und Solar muss im Falle von Deutschland hauptsächlich mit der Kohlekraft ausgeglichen werden. Um bei einer solchen Wettersituation die von der Kohlekraft erzeugten 29.6GW mit Wind und Solar zu ersetzen müsste man noch 4.4 mal mehr Solar- und Windkraftwerke bauen (29.4 / (3.1 + 3.59)).

  57. Unser Wohlstand steht auf viel wackligeren Beinen, als sich die meisten vorstellen können. Unsere Wirtschaft läuft zur Zeit noch unter Volldampf. Das ist aber gepusht vom billigen Geld und der zu erwarteten Inflation. Bauboom, Geld vor Inflation schützen und neues Auto kaufen, Renovieren auf Teufel komm raus, konsumieren etc. haben Hochkonjunktur. Das spült immense Steuereinnahmen in die Staatskasse. Schulden werden damit aber nicht abgebaut, lediglich wenig neue gemacht zur Zeit. Nach so viel fetten Jahren müsste Deutschland längst schuldenfrei sein und ein immenses Vermögen für die zukünftigen Generationen angehäuft haben. Da ist aber nicht der Fall. Rechnet man die zukünftigen Renten- und Pensionsansprüche mit in den Schuldensaldo hinein dürfte Deutschland mit die grösste Verschuldung weltweit aufweisen. Jetzt muss die Autoindustrie nur mal einen Husten bekommen und ins Stottern geraten, kann das ganz schnell einen Domino-Effekt auslösen und zu einem Crash führen. Dann kommen schlimme Zeiten auf Deutschland zu. Denn über 80 Millionen Mäuler wollen erst einmal gestopft werden in einer Abschwung-Phase.

  58. Dumm-Michel soll gefälligst blechen, er hat das so gewählt.
    Aktuell steht er ganz arg auf den Grünen, also soll er blechen.

  59. Das is halt so . Eine echte FDJ – Füsikerin hat vermutlich in ihrem Studium 90% der Zeit mit Marxismus -Leninismus- Seminaren und Schulungen verbracht und da blieben halt nur 10 % für die reine Füsik übrig .

    Und preiswerte und sichere Energieversorgung kam da nicht vor, wegen Zeitmangel. Und da die Feigheit bei uns nicht nur bei den kleinen Leuten verbreitet ist , sondern auch in den Vorständen der großen Energiekonzerne , halten die alle die Klappe , führen aus , was eine FDJ-Füsikerin und ihre grünen Kaputtdenker/innen zusammenfantasiert haben. Es ist im Grunde das gleiche Verhalten wie beim GröFaZ . Führer befiehl , wir folgen dir , ………………… bis alles in Scherben fällt .

  60. Rosinante 14:18 das läuft z.B. im Sommer ohne BHKW in den wenigen Strommangelmomenten so:
    Plug-In-Hybridfahrzeuge mit ca. 15 kWh Akku. Solche Fahrzeuge werden wahrscheinlich 90% ihrer Laufleistung elektrisch absolvieren (eine ordentliche Ladeinfrastruktur vorausgesetzt) und sind trotz der kleinen Batterie voll alltagstauglich, da man bei leerer Batterie nicht liegen bleibt.

    Und derartige Fahrzeuge bieten noch einen weiteren Vorteil. Da sie über einen Verbrennungsmotor und einen Elektromotor/Generator verfügen, kann man sie bei entsprechender Auslegung im Stand auch als Notstromaggregat nutzen. Technisch ist das kein Problem, man muss diese Nutzung bei der Konstruktion nur vorsehen.

    Außerdem benötigt man dazu eine bidirektionale Ladesäule mit Wechselrichter sowie eine Software, die es der Netzsteuerung ermöglicht, den Einsatz des Autos als Notstromaggregat zu steuern, sobald es an die Ladestation angeschlossen ist. Bidirektionale Ladesäulen sind Stand der Technik und bereits kommerziell erhältlich. Diese Ladesäulen ermöglichen auch die Nutzung des Autoakkus als Pufferspeicher (z.B. für selbsterzeugten PV-Strom), wenn der Strom nicht zum fahren benötigt wird („vehicle to grid“ oder V2G-Konzept).

    Diese Motoren brauchen nicht einmal die allerhöchsten Emissionsstandarts zu erfüllen, da die Autos in der Stadt sowieso elektrisch fahren und der Diesel nur selten bei Langstreckenfahrten benutzt wird. Da fallen die höheren Emissionswerte gar nicht ins Gewicht. Wichtiger ist die Treibstoff- und CO2-Einsparung durch den höheren Wirkungsgrad. Aufwändige Abgasreinigungssysteme kann man sich hier auch sparen.

    Natürlich wird es einige Zeit dauern, bis genügend Hybridfahrzeuge und die notwendige Ladeinfrastruktur vorhanden sind, damit die Fahrzeuge im Katastrophenfall die Notstromversorgung übernehmen können, aber wenn jedes Fahrzeug 15 KW liefert und wir 1 Million solcher Fahrzeuge auf den Straßen haben, entspricht das einer Gesamtleistung von 15 GW.

    Schnell verfügbare Reserveleistung
    Auch wenn davon nur die Hälfte an die Ladestationen angeschlossen ist, sind das 7,5 GW Reserveleistung, also die Leistung von 5-6 Großkraftwerken. Und diese Reserveleistung ist dann flächendeckend über das ganze Land verteilt, so dass auch bei Ausfall der Übertragungsnetze überall Reserveleistung zur Verfügung steht.

    Und das ist erst der Anfang. Wir haben in Deutschland über 40 Millionen zugelassene PKW. Wenn nur 10 Millionen davon irgendwann entsprechende Diesel-Plug-In Hybriden wären, entspräche das einer jederzeit verfügbaren Reserveleistung von mindestens 75 GW.

    Zum Vergleich: Die Gesamtkapazität aller in der Bundesrepublik z.Zt. vorhandenen Kohle- Gas- Öl- und Kernkraftwerke beträgt ca. 86 GW, die allerdings nie gleichzeitig abgerufen werden können, da einige Kraftwerke immer wegen Wartungs- und Reparaturarbeiten nicht verfügbar sind.
    Geklaut bei Telepolis

  61. Und wir haben über die Schildbürger gelacht, aber die Merkelbürger stellen alles in den Schatten.

  62. Haremhab 2. Februar 2019 at 13:05
    Talk im Hangar-7 – Denkverbote: Gift für die Demokratie?
    https://www.youtube.com/watch?v=8fuwDseg1Ek
    ____________________________________________________
    Professor Nowak gibt sich besonders geistreich.
    Mehrmals fragt er, was denn geändert werden soll.

    Nachdem er als Antwort bekommt, die Gesetze sollen geändert werden, damit eklatanter Missbrauch durch Gewalttäter ausgeschlossen wird, antwortet er: „Dös is aber nöd einfach“

    Wenn alles einfach wäre, braucht es keine Professoren und wenn nur gesetzlich geregelt werden soll, was einfach ist, braucht es keine Gesetze.
    Herrn Nowak braucht es offensichtlich so oder so nicht.

  63. Cato 2. Februar 2019 at 14:31
    Unser Wohlstand steht auf viel wackligeren Beinen, als sich die meisten vorstellen können. Unsere Wirtschaft läuft zur Zeit noch unter Volldampf. Das ist aber gepusht vom billigen Geld und der zu erwarteten Inflation. …
    ___________
    Hinzu kommt, daß Deutschland in der IT-Entwicklung hinterher hinkt.
    Schon vor mehr als 30 Jahren hat mir ein Wirtschaftsingenieur, Professor der TU Darmstadt, also einer, der Wirtschafts- und Ingenieurswissenschaft beide bis zum Examen studieren mußte, gesagt: Deutschland Exportweltmeister? Mag sein, mag noch ’ne Weile andauern, aber eines ist klar: Die erstklassigen deutschen Maschinen werden einst denjenigen gehören, die für die Elektronik gesorgt haben, die sie zum Laufen bringt.

  64. @Satcadir 2. Februar 2019 at 14:49
    „Und das ist erst der Anfang. Wir haben in Deutschland über 40 Millionen zugelassene PKW. Wenn nur 10 Millionen davon irgendwann entsprechende Diesel-Plug-In Hybriden wären, entspräche das einer jederzeit verfügbaren Reserveleistung von mindestens 75 GW.“
    ————————————
    Genau darin liegt das Problem.
    So hat das Politbüro der SED auch immer seine Politik begründet: „Wir brauchen nur das… und das… und dann wird alles besser… Als nix mehr ging, da hat die DDR die Mikroelektronik erfunden und wieder brauchten wir nur dass… und das… Und dann war Schluss!
    Heute heißt es: „Wir schaffen das!“

    Zu Ihrem Beispiel konkret:
    Was kostet es, die entsprechenden Stromleitungen für die 10 Millionen PKW für die Stromeinspeisung anzupassen? Also aufbuddeln, Leitungen legen usw.
    Wieviel kostet es, die entsprechenden Ladestationen und Umspannwerke zu bauen?
    Wie müssen die Arbeitszeiten und Schlafzeiten pro Minute für die PKW-Besitzer festgelegt werden und wer kontrolliert deren Einhaltung?

  65. Strudium abgebrochen, keine Lehre angefangen aber zum Berufpolitiker reichts. Die größten Unfähigen sitzen bei Grün und Rot. Hauptsache große Fresse (Anahles) auffallen durch unbemerkte Dumm u. Doofheit (Fathima Rot) oder Frühchen wie Pau( unterbelichtet)Es wird wissentlich gelogen, Wahrheiten verdreht, Andersdenkende attackiert, Eigentum verschmutzt, Wasser gepredigt aber den besten Wein gesoffen. Ihr seid die Vorbilder einer neuen, verlorenen Jugend, die versuchen, euch nachzueifern. Ist ja ganz einfach, ein totaler Looser zu werden. 1. Geschrei gegen Alles 2. Antifaunterstützer 3. im Gemeinderat Fuß fassen 4. Antifamitglied werden 5. Parteimitglied werden 6. Listenplatz 7 Mdb oder Landtag…… und das ohne abgeschlossenen Lehre,Studium o.ä. ! Nur in Doofland möglich.
    F.J.S. würde sich im Grabe umdrehen….

  66. Ach, warten wir erst mal ab, wie es aussieht, wenn drei oder viermal das Licht in ganz Deutschland ausgegangen ist.

  67. Habe gerade von dem RWE Stromversorger eine Erhöhung von ca 45 € im Jahr bekommen …….
    das übliche bla bla von wegen alles ist teurer geworden …..und die blühenden (leuchtenden ) Landschaften kosten ja …..

  68. Hihi, und damit niemand merkt, wie dumm die Deutschen geworden sind,
    werden nun auch noch die Zensuren, in den Schulen,abgeschafft…
    Allerdings, je dümmer ein Volk ist,desto leichter ist es, dieses zu regieren.

    Bald wird es so aussehen,
    Zwei Polizisten finden einen Toten vor der Stadtbibliothek,
    sagt der eine zum anderen, weisste wie man das schreibt?
    Ne,hmmm,
    ach komm, wir tragen ihn zur Döner-Bude…

  69. Ben Shalom 2. Februar 2019 at 15:00
    Zu Ihrem Beispiel konkret:
    Was kostet es, die entsprechenden Stromleitungen für die 10 Millionen PKW für die Stromeinspeisung anzupassen? Also aufbuddeln, Leitungen legen usw.
    ———————————————————————————————————–
    Hier steht wie UNMÖGLICH das Ganze schon bei 600 000 E Autos ist , zur info wir haben
    zZ. ca 100000 E Autos und 50 Millionen „Autos Benzin/Diesel ) !

    D braucht 1500 GW Batteriekapazität – und woher soll der Strom kommen? ?????
    https://www.mmnews.de/politik/113227-d-braucht-1500-gw-batteriekapazitaet-und-woher-soll-der-strom-kommen

  70. Ben Shalom, nix kostet das. Ich kann ab Ladestandard Chademo 1.0 sowohl Leistung als auch Arbeit flexibel anpassen. Sogar von einer Netzleitwarte aus.
    Und ich kann sogar mit solchen Autos wie dem Mitsubishi Outlander Hybrid eine vollständige, netzunabhängige Autarkie darstellen.
    Muss nicht sein, kann aber.
    Es ist wirklich nicht so kompliziert, wie ihr das immer darstellt. Die Japaner haben sich in der Folge des Strommangels von Fukushima schon was in Sachen Katastrophenschutz ausgedacht.
    Mach Dich kundig!
    Die Tatsache, dass Annalena – Ökos sowas vertreten, heisst nicht, dass es von vornherein falsch ist.

  71. Ich finde den Vergleich von Broder sehr treffend, der sinngemäß sagte, dass es sich bei den Verfechtern des mutmaßlich von menschen verursachten Klimawandels, um eine Sekte bzw. um einen Glauben handelt. Die Wissenschaftler und Politiker, die daran glauben sind die Priester unserer Gegenwart, die den gemeinen Pöbel davon überzeugen wollen, all ihr Geld und Energie in den heiligen Klima Gott zu investieren. Ansonsten droht uns ein Sommer, in dem es heißt wird und ein Winter in dem es schneit. Und der böse Herbst, wird dafür sorgen, dass die Blätter von unseren schönen Bäumen fallen.

  72. Deutschland hat ja auch die dümmste Regierung der Welt, allen voran ganz an der Spitze. Warum sollte dann die Politik intelligenter sein?

  73. @Satcadir 2. Februar 2019 at 15:14
    „Ben Shalom, nix kostet das.“
    ————————————————
    Hm, bisschen wenig als Antwort auf meine drei recht einfachen Fragen.
    Und ehrlich, wenig glaubhaft.

  74. “ Germany hat dümmste Energiepolitik weltweit“ Germany hat die duemmste(nicht die maechtigste) Frau der Welt und auch die duemmste Waehler der Welt, die die DUEMMSTE staendig zur Kanzlerin waehlen.

  75. Wirtschaft
    Industriestrategie 2030
    Wirtschaftsweiser wirft Altmaier „Planwirtschaft“ vor
    Stand: 01.02.2019

    (:::)

    Im Ganzen ergebe sich aus dem Altmaier-Konzept, soweit bisher erkennbar, „eine Förderungs-, Subventions- und Regulierungskulisse, die erschreckender kaum sein könnte“, so der Wirtschaftsweise. „Marktwirtschaft sieht jedenfalls anders aus.“…

    Der Ökonom weiter: „Dieses Programm der Industriepolitik maßt sich an zu wissen, was die richtigen Technologien der Zukunft sind, wie wettbewerbsfähige Strukturen auszusehen haben, was der richtige Industrieanteil an der Wertschöpfung ist, wer als nationaler Champion strategische Bedeutung haben soll und welches Traditionsunternehmen jedenfalls mit einer vom Staat beschützten Werkstätte rechnen darf.“

    (:::)

    https://www.welt.de/wirtschaft/article188074825/Industriestrategie-2030-Wirtschaftsweiser-wirft-Altmaier-Planwirtschaft-vor.html

  76. @ Rosinante 2. Februar 2019 at 14:18

    Das wissen und verstehen wir alles @ Rosi. Und ich habe dazu auch bei SPON unter verschiedensten Pseudonymen gepostet. Was man dann dort hört, ist, dass die „Industrie“, die Versorger es hintertreiben würden und nichts als „Abzocke“ betriebe. Man kann an der Stelle einmal mehr nicht so viel essen, wie man kotzen möchte. Von Physik ist so gut wie nie die Rede. Die Leute, die diese „Energiewende“ betreiben und befürworten, haben schlicht keine von Physik , wollen sie aber trotzdem, diese „Wende“. Von mir aus geht es auch um Geld, zuerst geht es aber darum, was überhaupt machbar ist. Und mit Windmühlen und Solar ist es eben nicht viel machbar. Das Biogas und die Wasserkraft sind daneben vernachlässigbare Größen und sonst gibt es nichts mehr, was sich großtechnischen zur Stromerzeugung eignet.

    Was allerdings dem Ganzen dann die Krone aufsetzt, ist dieser Klimawahn, der über allem schwebt, die CO2-Angst. 56. 000 000 Tonnen/Jahr CO2 aus Deutschland stehen allein 330.000.000.000 Tonnen/Jahr aus China gegenüber. Wer das liest und versteht, dürfte eigentlich keine Fragen mehr haben. Es ist einfach nur noch Scheiße diesem Deutschland anzugehören, das entweder im Dreck kriecht und sich ewig für diese inzwischen fast 100 Jahre alten Nazi-Dreck zu entschuldigen versucht oder der Welt vorleben möchte, wie man selbige rettet. Scheiße, Scheiße, Scheiße ist das!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  77. Klimaerwärmung heißt doch nichts anderes, als erhöhte Energiezufuhr. Eine geniale Physikerin würde das ausnutzen. Aber wo gibt es das heute noch?

  78. Ich freue mich auf Klimawandel.
    Die Ikonen der Kommunisten waren Mrx, Engls & Ninel. Später Mao, Castro, Pol Pot, Chavez, Maduro oder Kim Ir Sen. All diese Figuren sind tot oder werden tot.
    Der Grüne Fetisch, die Klimaphobie, ist deshalb perfider, weil es keine Person ist, sondern ein Element, das zu einem wixxerischen Pharaonen-Kult hoch stilisiert wurde und zum Sakrileg erklärt.
    Nieder mit den Fascho-Grünen & Co.!

  79. @lfroggi 2. Februar 2019 at 15:11
    „Hier steht wie UNMÖGLICH das Ganze schon bei 600 000 E Autos ist , zur info wir haben
    zZ. ca 100000 E Autos und 50 Millionen „Autos Benzin/Diesel ) !“
    —————————————
    Da haben Sie vollkommen recht!

    Hihi, das weiß ich doch, aber wenn so ein neunmalkluger Welterklärer aus dem halb/strafflinken Telepolis zitiert, da will man doch mal wissen, ob der den Artikel überhaupt verstanden hat. 🙂
    Diskussionen mit Grünen gehen leider immer so aus. Konkrete Fragen werden nie beantwortet. Ist wie der berühmte Gas-auf-Strom-Adapter, wo man seinen Elektroherd direkt an das Erdgasnetz anschließen kann.

  80. Unterschied zwischen 1945 und 189?
    nach 1945 kamen PG’s an die Schalthebel, ja dann auch in der DDR – man hat geschlafen.
    nach 1989 wurden Stasi und PG’s und Überzeugungstäter nicht daran gehindert,
    in entscheidende Positionen einzusickern. Die hatten Zeit – und Geld!
    Man hat wieder geschlafen.

  81. Blondine 2. Februar 2019 at 15:56

    Darum sagt die Stasikerin ja auch, dass die Klimaerwärmung von Gasen herrührt, anstatt von der an die Umwelt abgegebene Abwärme der zahllosen Spielzeuge wie Handys.

    Und die Generation Netzwerk würde kaum die Grünen wählen, wenn die ihnen vorschreiben, sie müssen an Rechner, Laptop Handy und an alle anderen Stromverbraucher im Smarthome unhandliche Wärmetauscher anschliessen und 5-Kilo-Akkupacks in den Rucksack packen, wo die in Strom ungewandelte Wärmeenergie gespeichert wird.

    Ach ja, zahlen muss die Generation Netzwerk den ganzen Kram auch noch.

    Also nö, da bleibt die Kanzler_In lieber dabei, dass Spurengase für die Klimaerwärmung verantwortlich sind.

  82. Menschen mit Verstand werden sich wohl auch fragen, wie hat die ihr Physikstudium abgeschlossen?
    Man kann es einfach nicht glauben, was die alles so anstellen mit dem deutschen Land. Aber die wundern sich, woher der Frust der Menschen kommt, wenn die solche Scheisse fabrizieren.
    Bin mal gespannt, wie die auf die Zeilen dieser Journallie reagieren werden.

  83. Dumme Umweltpolitik ist Routine in ganz Europa

    Diese Aussage bzw. die Einschätzung bezüglich der POlitiker EUropas, zeugt auch nicht gerade von Intelligenz.

    Die EUdSSR-Politiker sind alles andere als dumm.

    Sie sind bösartig und antidemokratisch, denn ihre Massnahmen zielen alle darauf ab, die Ideologie von einem GrossEUropa unter einer antidemokratischen Herrschaft zu verwirklichen,
    Dazu ist es nunmal nötig, die Provinzen erstens in unlösbare Abhängigkeiten zu manövrieren, der BrExit lässt grüssen.

    Zweitens ist es nötig, den ominösen „EU-Bürger“ derart zu schröpfen, dass die nötigen Finanzmittel bereitgestellt werden können, ohne dass „Der Bürger“ wie in Frankreich auf die Strasse geht.

    Und drittens ist es nötig, die Staatsvölker – den Souverän – faktisch zu entmachten, indem man massenhaft Kültürfremde ansiedelt und später einbürgert, die dann natürlich nicht Parteien wählen, die die Interessen des Staatsvolkes umsetzen, sondern vielmehr die Parteien wählen, die ihnen ihre Ansiedlung, die Fettlebe und den weiteren Verbleib im Schlaraffenland auch weiterhin erlauben.

  84. nicht die mama 2. Februar 2019 at 16:25

    Punkt drei wurde übrigens von Maddin Schulz richtig erkannt bzw. zugegeben.
    Ich zitiere vollständig:

    „Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold. Es ist der unbeirrbare Glaube an den Traum von Europa. Ein Traum, der uns irgendwann verloren gegangen ist.“

    Nicht die Siedler und Klonisten sind für Schulz wertvoller als Gold, deren Einstellung und deren zukünftiges Wahlverhalten ist es, das Schulz für wertvoller als Gold erachtet: Er geht – zu Recht – davon aus, dass Zuwanderer zuwanderungsfreundliche Parteien, dass Mohammedaner mohammedanerfreundliche Pateien und dass schwarze Rassisten autorassistische Weisse wählen werden.

  85. Ben Shalom 2. Februar 2019 at 13:31
    @Tomaat 2. Februar 2019 at 13:19
    „Aber… Fakt ist auch:
    – die Energiewende ist eine Mehrheitsposition
    – EU-Mitgliedschaft ist eine Mehrheitsposition
    – Euro ist eine Mehrheitsposition“
    ————————————————————
    Wieso ist das Fakt?
    Weil die Grünen und Linken das so wollen, weil die EU-Kommission das so bestimmt, weil Merkel das so will.
    Wann wurde das Volk dazu befragt? Gab es da eine Abstimmung? Oder wurde gerade bei der „Energiewende“ nicht von Anfang an gelogen – Stromrechnung eine Kugel Eis a 2,50 pro Monat mehr. Und jetzt – die höchsten Strompreise in der EU.

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/energiewende-fast-alle-sind-dafuer-aber-das-wie-ist-umstritten-15291687.html

    Grundsätzlich befürworten aber 88 Prozent der Deutschen den Umbau der Energielandschaft hin zu erneuerbarer Energie – und zwar quer durch alle Bildungs-, Einkommens- und Altersgruppen… Nur die Anhänger der AfD fallen aus dem Rahmen: 22 Prozent von ihnen schließen sich der Aussage an: „Ich halte die Energiewende für falsch und möchte mich nicht daran beteiligen.“ Das ist zwar immer noch keine Mehrheit, aber deutlich mehr als die 3 Prozent übriger Parteianhänger, die diesem Satz zustimmen. Weitere 16 Prozent von ihnen sagen: „Hauptsache, ich habe ausreichend und preisgünstige Energie; alles andere ist mir nicht so wichtig.“

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-10/europaeische-union-mitgliedschaft-deutschland-umfrage-europaparlament

    Große Mehrheit der Deutschen mag die EU

    Ich glaube diese Zahlen.

    Ich bin selber ziemlich rechts (geworden), habe seit 2000 „populistisch gewaehlt“, obwohl ich keine echte Populist bin, bin leidenschaftlicht fuer Europa (ein Europaeisches Europa, wohlgemerkt), fuer den Euro und bin fuer die Energiewende und erwarte das das vereinigte Europa wieder die Nummer eins werden wird in der Welt.

  86. Mantis 2. Februar 2019 at 16:24

    Ohne Frau Merkel wäre Deutschland schon ein Stück lebenswerter.

  87. Wir lassen uns von bösartigen Irren regieren, die einem Phantom nachjagen (globale Erwärmung durch CO2), obwohl es in Wirklichkeit nur darum geht , die Voraussetzung für eine sozialistische „Eine-Welt-Regierung“ durch die hyperkorrupte UN zu schaffen!

  88. @Tomaat 2. Februar 2019 at 16:37
    „Grundsätzlich befürworten aber 88 Prozent der Deutschen den Umbau der Energielandschaft hin zu erneuerbarer Energie – und zwar quer durch alle Bildungs-, Einkommens- und Altersgruppen…“
    ————————————————————-
    Schreibt also die FAZ.

    Und im ND stand immer, wirklich immer, dass Erich Honecker von 98,99 Prozent aller DDR-Bürger wiedergewählt worden ist. Weil der Sozialismus siegt.

    Und wenn es in einer Zeitung steht, also dann muss das doch stimmen, oder?

  89. Wie nennt man eine Frau, die behauptet Physik studiert zu haben, aber keine Ahnung davon hat, wie ein Kernkraftwerk funktioniert, und nicht weiß, wie eine stabile Stromversorgung sichergestellt werden kann, und darum dem Marxismus-Leninismus hörig die physikalischen Gesetzmäßigkeiten ignoriert?
    -> Klimadonna

  90. Nur mal so ein Gedanke: als unsere „demolition woman“ Fr.Merkel Bundeskanzlerin wurde, nannte man sie jahrelang „Diplomphysikerin“. Dann plötzlich hatte sie einen Doktortitel. Hat sie also während ihrer Kanzleramtszeit heimlich weitergeforscht? Kaum denkbar bei der Arbeitsbelastung als Zerstörerin der Welten und Billionenverschleuderin.
    Man hat ihr also logischerweise eine neue Vita aufgeprägt um die bisherige als Stasispitzel IM_Erika und Agitpropagentin vergessen zu machen. Auf das schlechte Universalgedächtnis des Volkes ist immer Verlaß.
    Ich, als Diplom-Physikerin, hätte energietechnisch nicht solch einen teuren hirnlosen Murks gebaut, zumal es doch etliche kompetente Energiespezialisten als Berater geben sollte und dürfte. Typen wie Habeck, Baerverbockt (das Netz ist ein Energiespeicher) und Konsorten hätte ich sicherlich nicht gefragt.

  91. Ben Shalom 2. Februar 2019 at 16:53
    @Tomaat 2. Februar 2019 at 16:37
    „Grundsätzlich befürworten aber 88 Prozent der Deutschen den Umbau der Energielandschaft hin zu erneuerbarer Energie – und zwar quer durch alle Bildungs-, Einkommens- und Altersgruppen…“
    ————————————————————-
    Schreibt also die FAZ.

    Haben Sie andere Zahlen, bitte mit Quellenangabe?

  92. Shalom, was ist eigentlich so schwer daran zu verstehen, dass die Japaner mit ihrem Ladestandard ein Katastrophenschutzsystem eingeführt haben, das es erlaubt Hybridautos per Netzsteuerung zu laden, oder auch nicht, auf einen von Eigentümer des Hybriden freigegebenen Akkuinhalt zuzugreifen (wird entsprechend vergütet) oder sogar in Notstandsgebieten eine individuelle Hausversorgung zu gewährleisten?
    In einfacher Form gabs solche Fernsteuerung zur Verbrauchsglättung sogar schon bei Nachtspeicheröfen (Rundsteueranlagen)..
    Die Japaner sind sogar unverdächtig, weil sie weiter ihre Reaktoren betreiben. Aber zu unterstellen, dass ihr Zivilschutz für Stromversorgung in dieser Hinsicht Blödsinn ist, weil die linke Telepolis es benennt ist Unfug.

  93. Nachtrag zu
    @Tomaat 2. Februar 2019 at 16:37
    —————————————————–
    Sehen Sie, dass ist der gewaltige Unterschied. Ich bin nicht rechts geworden und werde es wohl auch nie. Aber kritisch, das war ich auch damals schon, damals in der DDR, als die SED mich mehrfach werben wollte und ich mir den Luxus erlaubte, jedes Mal abzulehnen. Genauso wie die damalige Blockpartei der SED, die CDU, wo ich ebenfalls ablehnte. Ich blieb parteilos und das ist nicht unbedingt karrierefördernd in so einem System. Ich plapperte auch nicht einfach den Zeitungsmüll nach. Darauf fielen die DDR-Bürger nämlich längst nicht mehr herein.

    Und mir wäre lieber, sie wären Links geblieben und dafür weniger leichtgläubig. Denn dann könnten wir über den Wahrheitsgehalt heutiger Presselandschaft diskutieren, über den neuen Personenkult um Merkel und die zunehmende Jugendarbeitslosigkeit in der EU und vor allem über das antidemokratische System der EU. Finden Sie es normal, dass ein Parlament keine eigenen Gesetze beschließen darf, dass es keine gleichen Wahlen zum EU-Parlament gibt? Anders als in unserem Grundgesetz, doch das wird von der EUdSSR ausgehebelt. Warum sind die Britten aus dem EU-Verein raus, die EU soll also Nummer Eins werden in der Welt? Schon wieder ein Großreich?

  94. Na toll,
    Da schreibt man ….
    Wir habe die dümmste Energiepolitik der Welt ….
    Kann nicht mal bitte jemand aus dem Ausland schreiben, wir haben die dümmste Regierung der Welt?
    Muss immer nur ein kleiner Teil der Bevölkerung wissen, was wirklich in unserem Land abgeht?
    Kann man Merkel und Konsorten nicht endlich mal auch von anderer Seite ins Gewissen reden, ach was sage ich, aus dem Amt jagen?
    Diese Tussi ruiniert unser Deutschland wie niemand je zuvor und alle Nationen lachen sich ins Fäustchen
    Und sehen zu.
    Ist den wirklich Hopfen und Malz verloren?
    Sind wir denn wirklich so naiv und merken nicht das man uns unterjochen will?
    Scheucht die Regierung endlich aus dem Amt, die sollen all ihren Scheiß mitnehmen, auch gleich ihren Lobbyverein DUH und wie sie nicht alle heißen.
    Ab in das nächste Space Shuttle und weg in diesem Planeten.
    Ich liefere auch den Treibstoff dafür, nur soweit wie möglich weg von diesem Planeten.

  95. @Satcadir 2. Februar 2019 at 17:06
    ————————————————-
    Ich habe Ihnen drei in meinen Augen einfache Fragen gestellt, weil Sie sich ja damit auskennen. Mit direktem Bezug auf einen in sich kompletten Abschnitt aus Ihrer Quelle.

    Diese Fragen wollen/können Sie nicht beantworten. Damit hat sich das.

  96. Germany hat dümmste Energiepolitik weltweit
    Ja, ist das denn ein Wunder, mit der dümmsten KanzlerIn der Welt?

    Schlagender Beweis (bitte nicht vom Schwellkopp Welke abschrecken lassen):

    https://www.youtube.com/watch?v=7orqr1FjPCs

    Die GRÖFUZ /(c) Babieca/ = Größte Füsikerin aller Zeiten/ läßt sich Landkarten zeichen, um die Welt zu verstehen. Hat die keinen Schulatlas/Globus/Bücher zuhause? Internet ist ja unbekanntes Neuland.

  97. @Tolkewitzer 2. Februar 2019 at 17:11
    Zu all der Dummheit habe ich mal kurz ein Lied geschrieben:
    https://www.youtube.com/watch?v=HjIuDLVbfo8
    Viel Spaß!
    ——————————————————————-
    Super!
    Scheinheiligkeit und Heuchelei…
    Klasse zudem der Bezug auf die Pazifismuslüge der Kriegsgrünen.
    Es ist so wahr, dass es einen betroffen macht.

  98. @Tomaat 2. Februar 2019 at 16:57
    ———————————————–

    Und wenn es in einer Zeitung steht, also dann muss das doch stimmen, oder?

  99. @Babieca
    „über 1 Millionen- Staaten China u. Indien“
    Du verwechselst da leider die Größenordnung: China ~1.4 Mrd, Indien ~1.4Mrd stark wachsend, wird China bald überholen. In den meisten Staaten wird ‚karnickelt‘ bis zum Abwinken. Kann man nicht einmal 1 Kind ordentlich großziehen, kriegt man sicherheitshalber lieber gleich 14.

  100. Merkel konnte nicht einmal Europa, Deutschland und Berlin auf der Weltkarte finden.
    Das nennt man ‚Ich-Findung‘.

  101. Mal ne kleine Anmerkung zu unserer größten Füsikerin der Welt:
    Chemie ist das was knallt und stinkt,
    Physik ist das was nie gelingt!

  102. Ah, passt besser hierhin:

    Autodidakt 1. Februar 2019 at 21:01

    OT
    dennoch CCAA betreffend.
    Heute dürften sehr viele einen Brief der Rheinenergie im Kasten gehabt haben.

    Preisanpassung nennt sich das…
    Der Grundpreis wird zum 01.04.2019 um satte 43,44 € auf 187,19 € erhöht ( in brutto, MwSt kommen noch drauf, so lesen sich die Zahlen „schöner“ ), dazu kommt, dass der Grundpreis erst vor ca. 3 oder 4 Jahrren bereits dsagtig erhöht wurde…
    Der KWh Preis erhöht sich um 1,13 Cent auf 26,36 Cent ( auch jeweils brutto ).
    Dabei steht, dass bei einem Durchschnittsverbrauch von 3000 KWh die Preissteigerung 6,45 € pro MONAT beträgt.
    Das macht dann 10,07 € brutto mehr pro Monat. Drauf noch die MwSt und man ist bei 11,98, sprich beinahe glatten 12 €.

    Wann faselte der Tritin was von ner Kugel Eis¿ Die dürfte mittlwerweile um die 25-30€ kosten…
    Ich mach ne Eisdiele auf!
    Darauf kommen natürlich noch die Heiz- bzw. Gaskosten.
    Meinem Vermieter wurde zudem der Wasserpreis erhöht, Abschlag von 30 € auf 50 €, Begründung, zu wenig Verbrauch.

    Hallelujah!

  103. Kassandra_56 2. Februar 2019 at 17:47

    Milliarden, du hast ja völlig recht, Milliarden!

    Peinlicher Lapsus. Wo ich doch sonst immer so energisch darauf hinweise, daß die beiden Milliardenstaaten (+ wachsend) Indien (ein Subkontinent) und China, beide flächenmäßig deutlich kleiner als der Gigakontinent Afrika mit ebenfalls einer Milliarde + wachsend, wesentlich besser und intelligenter dastehen als Afrika.

  104. Danke und nochmals Danke der Internationalen Presse, oft war ich unsicher mit meiner Wahl der Partei, in meinem Freundeskreis zähle ich schon zu den “leicht an gekokelten !
    Aber hier habe ich es schriftlich bestätigt, das was meine Freunde in Canada, Japan und ich schon lange über diesen Bodensatz in Berlin denken !

  105. „Das Wall Street Journal attestiert uns…“

    Wer -bitteschön- ist denn „uns“ ?

    Als alteingesessener deutscher Landsmann interessiert mich keine Wandstraßenpostille.

    Wäre ja so, als ob mir der Chinese mein Essbesteck anzweifelte.

    *Germany* ist übrigens ein Unwort:

    Ich wünsche dem Ausländer jedenfalls Gute Besserung!

  106. Cendrillon 2. Februar 2019 at 14:58 .Die „deutsche Kohlekommission“, die gerade den Ausstieg 2035 beschlossen hat. In der Liste ist so ziemlich jeder Unfug vertreten außer einem Energietechniker.
    __________________

    Ich sage nur E.A. Murphy “ Was irgenwann schiefgehen kann , das geht auch schief “ Hat nur bis dahin an die Hundert Milliarden und ziig Arbeitsplätze gekostet . Danke -Füsikerin aus dem Land des Marxismus -Leninismus .

  107. Nun mal ehrlich, dieses und alles andere ist doch von 87% gewählt und damit auch genau so gewollt!
    Ich habe daher kein Mitleid für diese Idioten ! Erst wenn das Leid größer ist als der vermeintliche gutmenschliche Lustgewinn , wird sich erst etwas ändern !
    In Frankreich sind die Bürger schon auf diesem Weg ! Wie sagte eine Französin , wenn man arbeitet und nicht mehr von diesem Geld leben kann und der Staat uns ständig drangsaliert , dann muss man sich dagegen wehren !

  108. Ohne etwas gelesen zu haben, außer der Überschrift, muss ich sagen: 110% richtig. Eines fehlt noch: die dümmste Regierung der Welt. So stimmt alles.
    Obige Überschrift muss die AfD zum Wahlkampfthema machen, das funktioniert!

  109. Haremhab 2. Februar 2019 at 12:54
    Die dümmsten Politiker sind bei den grünen. Die meisten haben keinen Beruf.
    _______________________________________________
    Richtig.

    Die intelligentesten sitzen in der AfD. Alles Leute mit Beruf.
    Deutsche Journalisten gehören zu 1. Gruppe wie „GRÜN“.

    Die Spitze vom Eisberg ist van der Leyen als Hausfrau und Mutter einer Fussballmannschaft als ungelernte Verteidigungsministerin. Die Bundeswehr ist nicht einmal mehr fähig sich morgens richtig zu kleiden.
    Die Stiefel müssen sie selber bezahlen (aus TV-Bericht). Man sieht, wie der Irrsinn an sich heißt.
    Deutsche Regierungen!

  110. Germany hat nicht nur die dümmste Energiepolitik weltweit sondern auch die dümmsten Bewohner weltweit,die zugelassen hat,das sich eine NWO Bande selbst in Regierungsverantwortung gemogelt hat und zwar unter Beteiligung des allerhöchsten Repräsentanten des Landes…..uns sie merken immer noch nichts!…wie kann man das Volk der Dichter & Denker weltweit noch ernst nehmen……?

  111. Nun ja, wir haben ja auch die dümmsten Politiker auf der ganzen Welt. Dazu haben wir auch die meisten dümmsten Schüler und Bürger auf der ganzen Welt. Also mich wundert das nicht.

  112. Babieca 2. Februar 2019 at 12:54; Schön wärs ja, wenn ein Dampfkraftwerk nen Wirkungsgrad von 65% hätte. Leider ist das Gegenteil der Fall. Die Dinger kommen auf 35-45%, wobei es komplett egal ist, was zur Verdampfung des Wassers verwendet wird. Mehr könnte man nur theoretisch erreichen, vor allem wenn man das Kühlwasser wieder zur Beheizung durch Fernwärme nutzt. Was natürlich nur dann was bringt, wenn es kalt ist.

    Ben Shalom 2. Februar 2019 at 13:11; Verglichen mit Stasi-Erika ist ja selbst ein Nacktmull oder ein Warzenschwein schön.

    Magnus 2. Februar 2019 at 13:36; Mit so nem Aggregat hast du aber rund doppelt so hohe Strompreise zu zahlen, eine deutlich erhöhte Umweltbelastung, weil natürlich ein Grosskraftwerk wesentlich effektivere Abgasreinigungssysteme einsetzen kann und dazu einen Strom, der nicht zum Betrieb elektronisch gesteuerter Maschinen taugt. Natürlich kann man den gleichrichten, nen Umrichter speisen und den damit beauftragen eine normgerechten Wechselspannung zu erzeugen. Kostet zum einen einen nicht geringen Zusatzbetrag, man hat ein weiteres Teil was kaputtgehen kann und wird und der eh schon geringe Wirkungsgrad wird noch mal schlechter. Für Notfälle ist sowas zwar nicht schlecht, aber selber den Verbrauchsstrom erzeugen ist nicht. Klar kann man sich auch diese chinesischen Flachbatterien aufs Dach nageln, die nur bei Sonnenschein funktionieren.

    Cato 2. Februar 2019 at 14:31; Man liest ja jetzt schon immer häufiger, dass es mit dem unter Volldampf laufen recht bald vorbei sein wird. Es wundert mich sowieso, dass es immer noch so weitergeht. Ebenso liest man immer wieder davon, dass wir so grade eben einem deutschlandweiten Stromausfall entgangen sind.

    azami 2. Februar 2019 at 15:00; Kurze Zeit später waren die Vorzeigeunternehmen der deutschen Maschinenbaubranche praktisch Pleite. Aus Deckel, MAho, Gildemeister wurde Deckel MAho Grössenwahn, wobei enorm viel verbrannte Erde hinterlassen wurde. Da hing auch noch irgendwie Bridgeport aus England mit drin.Und Index hat ja damals Traub übernommen,nachdem die nach dem China-Experiment in die Pleite geschlittert sind. Diverse kleinere wimre Magdeburg und Waldrich hats auch erwischt und etliche andere z.B. Hüller-Hille konnten sich so grade noch vor der Pleite retten.

    Kassandra_56 2. Februar 2019 at 16:55; Hast du dafür irgendwelche Belege, nicht dass ich das nicht glaube, da gibts ja genügend andere, denen man den Dr nur so zugeschoben hat. Aber sehen will ichs halt, weil ich mich da dran wirklich nicht mehr erinnere. Ich bin vielmehr überzeugt davon, dass die von Füsig nicht mehr Ahnung hat, als ein eher mittelprächtiger HAuptschüler.

    Satcadir 2. Februar 2019 at 17:06; Dir ist hoffentlich klar, dass nicht mal 2/3 des Stroms, den man in eine Batterie einspeist wieder dort rauskommen. Dazu Leitungsverluste und der schon erwähnte geringe Wirkungsgrad.

  113. @uli12us 2. Februar 2019 at 23:20
    „Verglichen mit Stasi-Erika ist ja selbst ein Nacktmull oder ein Warzenschwein schön.“
    ———————————————-
    Stimmt! Und vor allem auch kein Feind der einheimischen „Herde“!

  114. Die dumme Kanzler in Berlin macht Schule: die Höllandische Energiewende (heraus mit Gas!!)kann ungefähr 1000 miljard Euro kosten bei durchführung…Ein Idee der Grünen (=Kommunisten),Sozialisten und linke Liberalen.

  115. Die dümmste Energiepolitik haben die Länder mit den dümmsten Politikern.
    Die dümmsten Politiker haben die Länder mit den dümmsten Wählern.
    Die dümmsten Wähler sind das Ergebnis linksGrüner Verdummung und Umerziehung.

  116. Endlich sagt es ein angesehener AUSLÄNDISCHER Verbündeter was Merkel in real verkörpert: DUMMHEIT PUR.
    Die Definition stimmt einmal!
    Obige Klarstellung des Geisteszustandes wird sicherlich nicht in 98% der linken mainstream-Medien kommen, wetten daß?
    Jeder einigermaßen intelligente Journalist muss sich doch im Spiegel schämen, wenn er für so ein dummes System noch positiv schreibt oder sendet. Was sind das für Medien-Huren, die für Geld alles schreiben oder senden! Ekelhaft.

  117. Der dumme Deutsche (das sind 87 % der Wähler, die den Alrparteien ihre so „goldene“ Stimme gaben) scheint es bei Gott nicht kapiert zu haben, was es bedeuten wird, wenn in den Haushalten der Strom ausfällt. Hatten wir schon einmal, dass ein um den anderen Tag 24 St. Stromsperre war – in der Nachkriegszeit von 1945-1947). Schulstunden fielen aus wegen Kohlemangel, man saß in unbeheizten Wohnungen bei Kerzenlicht. Sollten doch einmal diese Dummwähler mit ihrem politischen Anhang ausprobieren, wie sich das anfühlt – Kälte und Dunkelheit. Können wir diese Deppen, die sich um die Kommision für den Kohleausstieg scharen, nicht stoppen?

  118. Hier der ganze Artikel: http://archive.fo/TsQaH

    Übersetzung des Restes nach dem oben zitierten Anfang:

    Dieser Plan kommt über eine Blue-Ribbon-Kommission zustande, die am Wochenende Deutschland empfahl, Kohlekraftwerk bis 2038 auslaufen lassen. Auf Kohle entfallen derzeit 40% von Deutschlands Strom. das ist der mit Abstand höchste Anteil in Nordeuropa. Insoweit schafft dies eine
    Umweltkrise, das ist es ein Ergebnis von mehr als einem Jahrzehnt schlechter umweltpolitischer Entscheidungen.

    Die von Bundeskanzlerin Angela Merkel stark befürwortete Energiewende
    subventioniert unzuverlässige Wind- und Sonnenenergie und macht es für die Versorgungsunternehmen unwirtschaftlich, in saubereres Erdgas zu investieren. Frau Merkel verpflichtete sich inzwischen, deutsche Atomkraftwerke zu schließen in Folge der japanischen Fukushima-Katastrophe von 2011. Die Versorger haben auf billigere, aber schmutzigere Kohle zurückgegriffen um die Versorgungslücken zu schließen, wenn der Wind nicht weht oder die Sonne nicht scheint.

    Nicht dass ein neues Kohleverbot viel helfen würde. Kritiker wie Karen Pittel vom Ifo Think Tank in München
    wiesen darauf hin, daß Deutschland wahrscheinlich Kohlestrom aus Polen und der Tschechischen Republik importieren wird.
    Was auch immer Deutschland tut, um die Lichter am Laufen zu halten, der Kohle-Ausstieg beinhaltet mehr Grün-Subventionen – rund 40 Milliarden Euro zur Kompensation der Versorger für die vorzeitige Schließung von Kohlekraftwerken, schätzt die Kommision.

    Von Frau Merkels Regierung wird erwartet, dass sie den Plan der Kommission billigt. Aber ihre Amtszeit als
    Kanzlerin wird lange enden bevor der Kohlestrom endet. Ihr Nachfolger wird eine Chance haben
    Frau Merkels grüne Torheiten zu benennen, und Deutschlands belastete Rechnungszahler sollten hoffen, daß
    er oder sie tut es.

  119. Die Investoren sehen auch ihre Gewinne flöten, wenn die Deutschen nur noch für die Steckdose arbeiten müssen

    Merkel, Sozis und Öko-Nazis müssen weg !

  120. Mein monatlicher Grundbetrag hat sich mal eben um schlanke 20% erhöht. Prinzipiell Peanuts aber es geht wirklich nur in die eine Richtung. Soviel Strom kann kein Mensch sparen. Demnächst gibt es bestimmt noch einen Zwangssoli für die Energiewende und den imaginären Klimawandel. Wer angesichts solcher Entwicklungen noch die etablierten Parteien wählt hat nicht mehr alle Latten am Zaun oder von wirklich überhaupt nix eine Ahnung.

  121. @Blondine, 2. Februar 2019 at 12:58:
    „Eine studierte, promovierte Physikerin hat Null Ahnung von Physik!“
    – – – – –
    Das ist eine studierte, promovierte Physikerin
    made in DDR,
    und die war linientreu.
    Auch über die recht mächtige Bayerische Staatsbibliothek ist an die Promotion nicht ranzukommen; die wissen schon warum.

  122. „Deutschland schafft sich ab“ hieß nicht von ungefähr ein Bestseller, der vor Jahren Furore machte, aber von höherer Stelle als „nicht hilfreich“ bewertet wurde.

  123. @ Satcadir 2. Februar 2019 at 13:28

    Magnus 13:22
    Das ist Blödsinn. Der Hammer hängt ganz woanders. Wenn nämlich Leute es schnallen, wie simpel es ist, Strom selber zu erzeugen, gehen 4 Dax Konzerne (Versorger) pleite.
    Das würde eine handfeste Depression bedeuten und etwa die kapitalgestützen Altersversorgungen canceln..

    ———————-

    Volltreffer. Wir aber als Hochhausbewohner schwierig.

    Ich habs einfacher. Reichlich Solarplatten auf dem Dach und großes Windrad. Dazugehörige Batterien. Alles ausschließlich für den Eigenverbrauch. Für meine Spizenverbräuche beziehe ich selbstverständlich auch Strom aus dem öffentlichen Netz, was sich allerdings im sehr überschaubaren Rahmen bewegt.
    Sollte das im Notfall nicht ausreichen, steht noch ein gut dimensioniertes Stromaggregat zur Verfügung. Incl. einigen zehntausend Litern (ausrangierter Tank-LkW mit DDR Minol) Benzin. Habe ich seinerzeit für nen Appel und Ei von der siegreichen Westgruppe der Sowjetarmee gekauft. Ne ne, ich bin Wessi.

    Das Haus wurde zusätzlich mit 12 V verkabelt. In jedem Zimmer befindet sich mind. eine 12 V Lampe. Ein kleiner Propangas/12 V/230 V Kühlschrank ist für den Notfall ebenso vorhanden.
    Für diesen Notfall, sollten also tatsächlich alle „Stricke reissen“, steht noch ein alter Güldner Trecker für die Notstromversorgung des Hauses zur Verfügung. Mittels Umwandler liefert er statt 6 V nun 12 V. Das reicht für die Beleuchtung und den Kühlschrank.
    Dieser Uralttrecker läuft mitttels modifizierter Einspritzdüsen auch mit Speiseöl & Co. Und daran mangelt es nicht. Bringen die LkW-Fahrer aus dem Süden kanisterweise mit.
    Geheizt würde dann mit Holz. Der Wald beginnt hinter dem Haus. Der Güldner zerrt locker einen Baum hinter sich her. Schon probiert. Die Kettensäge kreischt auch mit Minolbenzin problemlos.

    Ansonsten….., sollen kommen, die Goldstücke. Werden viel Spaß bei uns haben. Grins lach.

Comments are closed.