Dieses Radio-Interview vom 15. März macht Hoffnung. Im Mainstream sitzen doch noch ein paar anständige und aufrechte Menschen, die am seriösen Journalismus interessiert sind. Keinen Millimeter lässt Christoph Heinemann („Deutschlandfunk“) den Hofreiter Toni mit seinen Klima-Plattitüden durchkommen. Großartig!

image_pdfimage_print

 

322 KOMMENTARE

  1. Die Hofreiterin ist meine Klima Ikone.

    Sie verkörpert in einer unmöglich aussehenden Person alles das, was in Deutschland schief läuft. Und ihre Ohnmachten sind sehenswert. Wo ist das Riechfläschchen Frau Nachbarin?

  2. Staatstrojaner…..
    Mehr muss man zu diesem „Feigenblatt“ des merkelschen Staatsfunks nicht sagen..

  3. Neue Initiative: PFF –> pfffff

    „Parents for Future“ unterstützt „Fridays for Future“

    Mittlerweile hat sich längst eine weitere Bewegung formiert, die die Schüler unterstützt – die „Parents for Future“. Sie haben sich in einem offenen Brief an die Landesregierung gewandt.
    Der Tenor: Lasst unsere Kinder für ihr gutes Recht ziehen und setzt sie nicht unter Druck.
    In dem Brief heißt es unter anderem: „Geben Sie den Schulen die Freiheit, sich eigenverantwortlich und kreativ für den Klimaschutz einzusetzen, statt die Schulgemeinschaften zu spalten und Lehrer*innen und Schulleitungen zu Gehilfen Ihrer Einschüchterungsversuche zu machen.“

    https://www.express.de/duesseldorf/grosse-schuelerdemos–fridays-for-future–spaltet-die-meinungen-der-duesseldorfer-32253512

  4. Hofreiter windet sich wie ein Aal,um Recht und Ordnung zu umgehen.Sensationell!
    Sein Geschwätz ist ein Offenbarungseid.

  5. Hofreiter und die Grünen. Wer dieses Niveau wählt, hat nichts anderes verdient! Wenn man sich die vielen Asozialen im Bundestag anschaut die von unseren Steuern leben, weiß man DE wird von Idioten regiert!

  6. Keinen Millimeter lässt Christoph Heinemann („Deutschlandfunk“) den Hofreiter Toni mit seinen Klima-Plattitüden durchkommen. Großartig!
    ++++

    Dann wird der Christoph in Kürze vom Fenster weg sein!
    Das walte Zonenmastgans!

  7. Dr. Anton Hofreiter. Bei dem Gestammel wundert man sich, ob es es in seinem Fall schon ein VroniPlag gab?

  8. Der hackt immer auf die Zukunft rum die durch die Klimapolitik zerstört wird. Nimmt aber in kauf das durch Verblödung der Jugend jetzt durch mangelnde Bildung deren Zukunft zerstört wird. Dumme Menschen werden niemals die Probleme lösen sondern nur das dumme Zeug was die rotgrünen inkompetenten Politiker von ihnen verlangen ausführen. Erschreckende ZUkunft!!!

  9. Freya-
    21. März 2019 at 15:21
    Hofreiter und die Grünen. Wer dieses Niveau wählt, hat nichts anderes verdient! Wenn man sich die vielen Asozialen im Bundestag anschaut die von unseren Steuern leben, weiß man DE wird von Idioten regiert!
    ++++

    Das ist unserem linksgrünen Schweinsgesindel Dich völlig Wurscht!
    Die Linksgrünen mit Merkel an der Spitze haben sich total vom Volk entfernt und haben ein eigenes Leben in den Parlamenten entwickelt.
    Können nur noch Steuern und ihre Diäten erhöhen!
    Uns sie kommen damit Dank der Unterstützung der linksgrünen Schmutzmedien auch locker durch.
    Werden dafür auch noch weiter vom Steuerzahler gemästet!
    Guillotinen gibt’s auch nicht mehr! 🙁

  10. Was für eine Zukunft der jungen Menschen? Die Zukunft der jungen Menschen wird von der Invasionspolitik der Grünen kaputtgemacht.
    Diese Klimahysterie ist nichts Anderes als „Club of Rome 2.0“. Alles heiße Luft! Und das wissen die grünen Betrüger!

  11. Viele von uns kennen es ja bereits seit letzter Woche, aber gut, dass es nun noch bekannter wird.
    ========================
    Er sieht einem Affen übrigens immer ähnlicher, wenn ich das einmal ganz wertneutral anmerken darf, als ob er es regelrecht drauf anlegt in der Optik. Die dicklichen Pausbäckchen zieht er angesichts Fotografen vor ihm ein, damit man diese Dicklichkeit nicht noch dominanter wahr nimmt.
    Ich vermute er trinkt pro Tag 1-2 Flaschen Rotwein (alleine) was er mit dem Bart überdecken will, damit man das Doppelkinn nicht so deutlich wahrnimmt.
    ( Gibt ja die These / Theorie wie Hundehalter ihrem Hund immer ähnlicher werden… Hat er vielleicht einen Affen daheim…?!?)

  12. Hofreiter ist wie eine stammelnde Sprechpuppe: Man wirft oben eine beliebige Frage rein und unten kommt immer die gleiche Phrase raus. Und der soll promoviert sein? 😉

  13. „Der Hofreiter ist ja beinahe so fähig wie KGE.“

    …was Ablenkung, Nichtbeantwortung, Umgehung von Fragen betrifft.

  14. So liebe Schülerinnen und Schüler,
    Ihr habt jetzt spektakulär auf Euer
    Anliegen aufmerksam gemacht.

    Ab jetzt gilt wieder
    i hoch i = 0.20787957635

    i hoch i kann man in google eingeben.

    Demos nur am Wochenende.
    Und ein neues „smartphone“
    nur noch alle 5 Jahre.

  15. Wiki: Anton „Toni“ Hofreiter (* 2. Februar 1970 in München) ist ein deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen) 2003 wurde er am Institut für Systematische Botanik der LMU über die südamerikanische Pflanzengattung Bomarea zum Dr. rer. nat. promoviert.

    Lebenslauf: 1990 Hochschulreife. Studium der Biologie an der Ludwig-Maximilian-Universität, 1997 Diplom-Biologe, September 2003 Promotion im Fach Biologie.

    https://www.gruene-bundestag.de/abgeordnete/anton-hofreiter.html

    Mhhhhhhhh ???????!!!!!!!!

  16. Smile 21. März 2019 at 15:30

    <i<Ich vermute er trinkt pro Tag 1-2 Flaschen Rotwein (alleine)

    Das wäre ja haram.

    „Pralinen-Toni“ ( (c) Atze Schröder) steht auf Pralinés.
    Die macht er selber. Seit er 10 ist. Is billiger.
    Wahrscheinlich halal & vegan. Aber ganz viel süß, lagert sich dann eben ab.

    https://www.bild.de/politik/inland/talkshow/gruenen-chef-anton-hofreiter-lueftet-bei-lanz-sein-pralinen-geheimnis-38662734.bild.html

    Vita Antonia
    https://www.gruene-bundestag.de/abgeordnete/anton-hofreiter.html

  17. Wer nur über eine elektroenzephalographische Nulllinie verfügt, kann derart einfache Begriffe, wie „Schulpflicht“, werder verstehen noch erklären.

    Armes Deutschland!

  18. Ich frag mich, was passieren würde, wenn statt einer Wärmeperiode eine Eiszeit auf uns zukommt.
    Die Eiswand würde sich langsam über Skandinavien nach Mitteleuropa ausbreiten.
    Müssten wir dann mehr Kimagase ablassen, oder wie soll das funktionieren?
    Zum Thema: Antonia Hofreiter ist ein Idiot und wird es immer bleiben.

  19. Freya- 21. März 2019 at 15:38

    Hat eben bissel gedauert bis zur Promotion.
    Geklaut scheint sie nicht zu sein, an LMU auch eher selten oder gar nicht.
    (Er war aber bei Guttenplag schon mal vorgeschlagen, wie viele Politiker auch)

  20. „Herr Hofreiter, was bedeutet „Schulfplicht“?“

    „Wir drehen uns im Kreis. Ich möchte Ihnen einen kurzen Abriss der Geschichte seit Adam und Eva geben:…“

  21. Rathausattacke in Schramberg: Mitarbeiter außer Lebensgefahr

    Staatsanwalt Frank Grundke bestätigte vorab auf Nachfrage der NRWZ, dass der Tatverdächtige Deutscher
    ist. ==> MIT ODER OHNE MIGRATIONSHINTERGRUND????!!!

    https://www.nrwz.de/schramberg/rathausattacke-in-schramberg-mitarbeiter-ausser-lebensgefahr/225549

    Schramberg: Gemeinsame Pressemitteilung Staatsanwaltschaft/Polizei: 26-Jähriger greift Mitarbeiter der Stadtverwaltung mit Messer an – Haftbefehl erlassen

    Nach einer Notoperation schwebt das Opfer nicht mehr in Lebensgefahr. Der städtische Beamte und der Angreifer begegneten sich gegen 15.25 Uhr zufällig im Flur des Rathauses. Beide kannten sich vorher nicht. Auf die Frage des Beamten, ob er helfen könne, rief der 26-jährige Angreifer: „Rufen sie die Polizei!“ Dann stach er unvermittelt mit seinem mitgeführten Messer in den Bereich der linken Achsel des städtischen Bediensteten.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/4224427

  22. Habe heute Nacht einen Bericht über Chicago gesehen und die Belastungen der Stadt durch Hitze und Starkregen. Das sukzessive Aufbäumen kommt von Ingenieuren, sie lassen sich was einfallen und helfen den geplagten Menschen, nicht von sog. Aktivisten. Um zu genialen ingenieuralen Leistungen zu kommen, muss man sich schulisch auf den Arsch setzen und nicht irgendwelchen Dummschmus von sich geben.
    Das erfordert auch knäblich kindische Verspieltheit liebes Frl. Antonia Hofreiter und keine Inklusions verträumte Weiber in der Pädagogik. Jeder verbummelte Freitag raubt der Jugend Chancen und das exponentiell.

  23. Freya- 21. März 2019 at 15:27
    „Flüchtlinge“ in Wohnungen – deutsche Hartz-IV-Bezieher in den Campingwagen

    Was kommt als nächstes? Das Zeltlager, das man „Flüchtlingen“ aus humanitären Gründen nicht zumuten kann, aber gewiss den „hier schon länger Lebenden“?

    ——
    Wo sind die Demos der Hartz-IV-Bezieher, man sollte nicht warten bis man in den Camping- Urlaub geschickt wird ! Leider sehe ich keine Demos !

  24. Freya- 21. März 2019 at 15:33
    Hofreiter ist wie eine stammelnde Sprechpuppe: Man wirft oben eine beliebige Frage rein und unten kommt immer die gleiche Phrase raus. Und der soll promoviert sein?
    ———————-
    Man male sich aus, Antonia Hofreiter schwängere, wie auch immer, die Chebli.

  25. Meine Güte ist der dumm. Völlig unfähig der Mann. Typischer Linkspopulist und sowas ist Abgeordneter, der die Diäten hinten rein geblasen bekommt.

  26. Dumm und arrogant das Fräulein Hofreiter.

    In 2050 haben diese Kinder vor allem keinen Strom in Deutschland mehr. So sieht die Zukunft aus.

  27. Meine Horrorvision: Bei einem GAU verschmelzen Greta „Die Augen des Todes“ Thunberg und Toni „e=mc²“ Hofreiter zu Greoni Thunreiter. Spätestens dann sehne ich mir den uns alle irgendiwe verschlingenden Klimawandel (oder so) herbei!

  28. Wirklich peinlich, diese ständig wiederkehrenden Phrasen. Erinnert an einen Papagei, der nur auswendig gelerntes nachplappert.

    Von einem anderen Standpunkt ist das Interview trotzdem interessant. Er spricht davon, dass den „jungen Menschen“ (ein Begriff, den er fast hundertmal wiederholt) die Zukunft zerstört würde, er spricht dauernd von einer „Ablenkungsdebatte“. Das ist insofern richtig, weil durch die zerstörische Gesellschaftspolitik und durch den Multikulturalismus der Grünen jungen Menschen tatsächlich die Zukunft zerstört wird und das die „Klimapolitik“ in Wirklichkeit eine typische Ablenkungsdebatte ist.

    Es sind klassische Projektionen. Linke projizieren immer. Sie sind intellektuell nicht fähig ihr Gesagtes zu wirklich reflektieren. Was aus ihrem Mund kommt, sind völlig verkorkste Gedanken, deren Ursprung eigentlich wahr ist, die aber auf dem Weg durch ihren Kopf völlig verdreht und verbogen worden sind.

  29. Hagen von Tronje
    21. März 2019 at 15:42
    Ich frag mich, was passieren würde, wenn statt einer Wärmeperiode eine Eiszeit auf uns zukommt.
    Die Eiswand würde sich langsam über Skandinavien nach Mitteleuropa ausbreiten.
    Müssten wir dann mehr Kimagase ablassen, oder wie soll das funktionieren?
    ++++

    Ich traue diesem ganzen Klimageschwätz nicht und möchte wie fast alle vernünftigen Deutschen, dass es wärmer wird!

    Deshalb machen auch so viele Deutsche ihren Urlaub im Süden!

    Amerikanische Rentner siedeln sich dafür bevorzugt in den warmen Bundesstaaten Arizona und Florida an.

    Deutsche kaufen dafür teure Immobilien auf Mallorca und den Kanaren!

    Nur die dämlichen Sozen und Grünen möchten es kalt haben!

    Ich persönlich fahre sicherheitshalber dafür mit meinem 3 ltr.-Dieselauto schon seit Jahren nur noch im 2. Gang! 🙂

  30. Sozialisten (Grüne sind grün verkleidete Sozialisten!) wollen totale Gleichheit.
    Was nicht gleich ist, muss gleich gemacht werden!
    Die Deutschen waren lange sehr gut gebildet, besser als in vielen anderen Staaten.
    Diese Ungleich wollen Sozialisten jetzt beseitigen.
    Die Deutschen müssen also dümmer werden…!
    Daher Gesamtschule, daher Masseneinwanderung, daher Volksverblödung!
    Und Schüler, die wegen „Streik“ dem Unterricht fern bleiben… 🙁

  31. Das strahlende BLAU hyperdimensionaler Wellen ist das neue GRUEN!
    In wenigen Tagen wir das 100jaehrige Jubilaeum der physikalischen Hyperraumtheorie.

    Und wer hat’s erfunden? STAR TREK? Falsch!
    DIE DEUTSCHEN!

    Und wer genau?
    THEODOR KALUZA an der Universitaet Koenigsberg.
    Vor 100 Jahren.

    So macht „Fridays for Future“ einen Sinn!

    The NEW BLUE DEAL!
    Energiewende durch Fusions- und Thoriumtechnologie (lt. Greta).
    Nobelpreis JETZT!

    Wer nicht huepft, ist fuer die Gruenen!

  32. Paul56
    21. März 2019 at 15:51
    Meine Güte ist der dumm. Völlig unfähig der Mann. Typischer Linkspopulist und sowas ist Abgeordneter, der die Diäten hinten rein geblasen bekommt.
    ++++

    Vermutlich bereitet es ihm große zusätzliche Freude, wenn ihm hinten etwas reingeblasen wird!

  33. Ab jetzt gilt wieder
    i hoch i = 0.20787957635

    i hoch i kann man in google eingeben.
    _____________________________________

    Kann man.
    Muss man nicht.
    Es geht sehr einfach:
    i hoch i = (e hoch (i mal Pi halbe)) hoch i = e hoch (i mal i mal Pi halbe)
    = e hoch (minus Pi halbe) = 1 durch (e hoch (Pi halbe) = 1 durch 4 komma ungerade = rein real.

  34. Aus Illegalität Legalität machen. Hofreiters Glaubensbekenntnis. Ich kann es nicht mehr hören, wie uns höchste Stellen ein verdrehtes Rechtsverständnis und Weltbild verkaufen und legitimieren.
    Nach diesen Scharlatanen ist BGB sicher Nazi.
    Stoppt Hofreiter, KGE, CFR usw !
    Jetzt!

  35. Das Weltklima ist sehr sensibel. Es bessert sich nur, wenn während der Unterrichtszeit demonstriert wird. Sonst bleibt es, wie es ist.

  36. Dichter 21. März 2019 at 16:06

    Das Weltklima ist sehr sensibel. Es bessert sich nur, wenn während der Unterrichtszeit demonstriert wird. Sonst bleibt es, wie es ist.

    Das KdF (Kraft durch Feinstaub) Mädel Greta Asperger-Thunfisch setzt jetzt auf den bösen Atomstrom: https://www.blick.ch/news/ausland/nicht-so-gemeint-vater-thunberg-meldet-sich-bei-blick-greta-krebst-von-atom-aussage-zurueck-id15228068.html?__twitter_impression=true

    Angeblich soll unter den Greta-Jüngern die Parole „stellt die Atmung ein“ ausgegeben worden sein.

  37. @ kalafati 21. März 2019 at 15:50
    Freya- 21. März 2019 at 15:33
    Hofreiter ist wie eine stammelnde Sprechpuppe: Man wirft oben eine beliebige Frage rein und unten kommt immer die gleiche Phrase raus. Und der soll promoviert sein?
    ———————-
    Man male sich aus, Antonia Hofreiter schwängere, wie auch immer, die Chebli.

    Chebli ist bereits mit einem Moslembruder verheiratet. Ein Ungläubiger käme mit Sicherheit NIE in Frage.

  38. aaa die Antonia Hofreiterin aa ist heute zum Abendessen wieder aaa zurück in aaa der Geschlossenen ???

  39. Der DLF-Moderator ist aber auch sowas von fies!
    Wie kann man einem Grünen Politiker nur solch schwere Fragen stellen?

  40. Hamm: Araber prügeln 55-jährigen Mann fast tot, Fahndungsplakate in arabisch (s.u.)

    55-Jähriger fast totgeprügelt: Fahndung mit Plakaten

    Ein 55-Jähriger wurde mit einem Holzknüppel verprügelt und erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

    Nach dem versuchten Tötungsdelikt am 9. Februar 2019 gegen Mitternacht in der Hammer Innenstadt (wir berichteten) veröffentlichen Polizei und Staatsanwaltschaft zwei Fahndungsplakate. Sie bitten um weitere Hinweise.

    Eine Gruppe junger Männer möglicherweise arabischer Herkunft im geschätzten Alter von 16 – 28 Jahren geriet mit drei anderen Männern in Streit. Dieser eskalierte, bis ein 55-jähriger Hammer Bürger mit einem Holzknüppel niedergeschlagen und dabei lebensgefährlich verletzt wurde.

    Aus der Gruppe der Angreifer flüchtete eine Person mit einem Mountainbike in Richtung Pauluskirche. Nach Zeugenangaben handelt es sich bei dem Mountainbike um ein schwarz-grünes Modell mit einer auffälligen weißen LED-Leuchte.

    Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, wurde eine Belohnung in Höhe von 1.500 Euro ausgelobt. Die Hinweise sind an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441 oder jede Polizeidienststelle zu richten

    Link zu den Plakaten: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4223740?utm_source=directmail&utm_medium=email&utm_campaign=push

    https://www.rundblick-unna.de/2019/03/21/55-jaehriger-fast-totgepruegelt-fahndung-mit-plakaten/

  41. Ich hab das nur 2 Minuten ausgehalten. Das debile Gelabere von der Hofreiter*in ist dermassen grauenhaft, das hält kein Schwein aus. Lustig ist nur ansehen, wenn der Trottel im Bundestag derart in Rage gerät(vor allem, wenn ein AfDler spricht), dass er(?) rot anläuft. hehe

  42. Stefan Cel Mare 21. März 2019 at 16:03

    In wenigen Tagen FEIERN wir das 100jaehrige Jubilaeum der physikalischen Hyperraumtheorie.
    Logisch!

  43. Eine rechtsextreme Delegation um den Europaabgeordneten der N*D, Udo Voigt, hat der Hisbollah-Miliz im Libanon einen Besuch abgestattet. Die neonazistischen Politiker des europäischen Parteienzusammenschlusses „Allianz für Frieden und Freiheit“ haben der Hisbollah dabei die „Unterstützung beim gemeinsamen Kampf“ zugesagt, wie Voigt mitteilte. Der Besuch der Rechtsextremen bei den Islamisten zeigt erneut die Gemeinsamkeiten der beiden Ideologien.

    http://taz.de/Kommentar-Rechtsextreme-bei-Hisbollah/!5579577/

  44. @Freya- 21. März 2019 at 15:33

    Das ist bei Merkel genauso. Egal was gefragt wird, es kommen die gleichen, dummen Phrasen raus.

  45. passend zum Thema Schulpflicht

    weil „Friday for Future“ wichtiger ist als Physikunterricht, nun nominiert für den Darwin Award 2019

    Meldung vom 20. März 2019 – 16:46

    16-Jährige stirbt mit Handy-Ladekabel in der Badewanne

    München, Eine 16-jährige Münchnerin ist durch einen Stromschlag in einer Badewanne gestorben. Die Jugendliche hatte beim Baden Musik gehört und das Ladekabel ihres Handys in eine Steckdose gesteckt. Eine 16-Jährige hat im Münchner Stadtteil Untermenzing einen tödlichen Stromschlag erlitten. Wie die Polizei berichtet, nahm die Jugendliche gestern Abend zu Hause ein Bad und wollte gleichzeitig mit dem Smartphone Musik hören. Sie steckte das Ladekabel des Handys in die Mehrfachsteckdose eines 230-Volt-Verlängerungskabels. Die Mehrfachsteckdose kam mit Wasser in Kontakt, so dass die 16-Jährige bewusstlos wurde.Tochter reanimiert und in die Klinik gebrachtWiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg. Nach den bisherigen Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass die Jugendliche nicht ertrank, sondern infolge des Stromkontakts starb. https://www.br.de/nachrichten/bayern/muenchen-16-jaehrige-stirbt-mit-handy-ladekabel-in-der-badewanne,RLGFu8m

  46. Zur gleichen Zeit in Hessen:

    Schule
    Schulverweigerer in Hessen: „Schule ist Gift und zerstört die Kreativität“

    2013 wurden Familie Wunderlich ihre vier Kinder vorübergehend entzogen, weil sie sie nicht zur Schule schickte. Jetzt droht eine Wiederholung.

    Als es an diesem Morgen um zehn nach acht an der Haustür klingelte, hatte Dirk Wunderlich sofort ein ungutes Gefühl. „Wir machten gerade Mathe und wollten später noch schwimmen gehen“, erinnert sich der Vater an diesen Donnerstag im August 2013, als seine vier Kinder vom Jugendamt geholt wurden. Die Geschwister im Alter von sieben, elf, zwölf und vierzehn Jahren hatten bis dahin nie eine Schule von innen gesehen. Seit Jahren kämpfte die Familie schon dafür, ihre Kinder zu Hause unterrichten zu dürfen. Und war deswegen von 2008 bis 2011 auf der Flucht in Frankreich, Norwegen und Ungarn.

    etzt standen Polizei, Jugendamt und Gerichtsvollzieher vor der Tür. 40 Einsatzkräfte, zum Teil SEK-Beamte, umzingelten das Haus, idyllisch am Feldrand des südhessischen Ortes Wembach, einem Stadtteil von Ober-Ramstadt, gelegen. (….)

    https://www.fr.de/rhein-main/schulverweigerer-schule-gift-zerstoert-kreativitaet-11870436.html

  47. „’Herr Hofreiter, was bedeutet Schulpflicht?’“

    Man muss ihn sich nur angucken, dann weiß man auf jeden Fall, was er zu seiner Zeit davon hielt.

  48. Greta Thunfisch hat einen Pressesprecher? Wer die Schule schwänzt, lebt einfach besser. Andere stregen sich an und bekommen nicht so viel Aufmerksamkeit und Geld.

  49. Freya- 21. März 2019 at 16:15

    @ kalafati 21. März 2019 at 15:50
    Freya- 21. März 2019 at 15:33
    Hofreiter ist wie eine stammelnde Sprechpuppe: Man wirft oben eine beliebige Frage rein und unten kommt immer die gleiche Phrase raus. Und der soll promoviert sein?
    ———————-
    Man male sich aus, Antonia Hofreiter schwängere, wie auch immer, die Chebli.

    Chebli ist bereits mit einem Moslembruder verheiratet. Ein Ungläubiger käme mit Sicherheit NIE in Frage.

    Wahrscheinlich würde sowieso eher Chebli die Hofreiter schwängern..

  50. @ Dichter 21. März 2019 at 16:06

    Das Weltklima ist sehr sensibel. Es bessert sich nur, wenn während der Unterrichtszeit demonstriert wird. Sonst bleibt es, wie es ist.
    ———————–

    Vom mir aus könnten die Plagen die ganze Woche durchdemonstrieren. Angesichts der Zukunft Deutschlands ist es sowieso egal, ob die was lernen oder nicht.
    Ja, Bückbeten und Ziegen grausam abmurksen müssen sie gut erlernen, das hat noch die Zukunft.

  51. seegurke 21. März 2019 at 15:18
    Hofreiter windet sich wie ein Aal,um Recht und Ordnung zu umgehen.Sensationell!„
    **********
    Wird Antonia nach diesem Interview schon vom VS beobachtet? Ein Gutschein für Gratisbeobachtung sollte ihm sicher sein.

  52. absolut gut geführtes Interview von dem Journalisten vom Deutschlandfunk..So geht Journalismus und ich hätte nicht gedacht,dass dies noch bei den Leitmedien möglich ist..
    Als der Journalist die Antonia fragte,warum man solche Demos nicht aus Samstags verlegt,hat Antonia so gelacht,wie seinerzeit Saddam Hussein bei einem Interview mit einem amerikanischen Journalisten kurz vor dem 1. Golfkrieg.
    Vielleicht endet Antonia auch so..
    Ansonsten hatte ich aber auch den Eindruck,dass Antonia noch eine Menge Restalkohol in sich trug!

  53. Waldorf und Statler 21. März 2019 at 16:26

    passend zum Thema Schulpflicht

    […]

    Ich pack mich weg! XD

    „Wer nicht zappelt ist gegen Strom!“

  54. „Vom mir aus könnten die Plagen die ganze Woche durchdemonstrieren. “

    Ich bin dafür, daß sie gezielt beim nächsten geschlechtsneutralen Moscheebesuch, der auf dem Lehrplan steht, lieber fürs Klima beten.

  55. Wie er am Anfang einfach nicht rafft, dass es das Intro ist und dauernd reinquatscht! Und der Frager macht einfach stur weiter 😀

  56. Der Hofreiter, Anton lebt in seiner Blase!
    Da gibt es ein Einfaches Mittel:
    Deutsch Industrie Abschalten,
    Vegane Nahrung sucht der Anton dann auf der Mülldeponie, wenn er dann in der Lage ist Aufrecht, mehr als 100METER zu GEHEN…

  57. int 21. März 2019 at 15:43

    „Herr Hofreiter, was bedeutet „Schulfplicht“?“

    „Wir drehen uns im Kreis. Ich möchte Ihnen einen kurzen Abriss der Geschichte seit Adam und Eva geben:
    _______________________

    :))

  58. Wenn Dummheit weh tun würde, würde man die Schreie der Grünen kilometerweit hören. Aber vielleicht sind sie aber auch nur verlogen und heuchlerisch. Übrigenz hab’ich die Antonia in einen dicken A8 einsteigen sehen.

    Wiki macht ernst.

    https://www.wikipedia.de/

  59. Hier ist übrigens die Abschrift dieses genialen Interviews zum Nachlesen für alle, die keine Lust auf Videos haben (ich habe das nicht selber abgetippt, sondern von der Deutschlandfunk-Seite gegriffen):

    ———————–

    Heinemann: Herr Hofreiter, was bedeutet Schulpflicht?

    Hofreiter: Ich glaube, dass das eine klassische Debatte ist, um abzulenken, um diese jungen Menschen klein zu machen, um ihr Anliegen nicht ernst zu nehmen. Es ist viel davon die Rede, dass 2050, was uns, die wir schon etwas älter sind, weit entfernt scheint, wir klimaneutral sein müssen. Wenn die Bundesregierung so weitermacht, sind wir davon ganz unendlich weit entfernt. Aber ein Großteil der Menschen, die jetzt protestieren, der jungen Menschen, sind dann jünger, als ich es bin. Wir sind dabei, deren Zukunft zu zerstören. Das haben die begriffen und das ist ein riesen Problem.

    Heinemann: Herr Hofreiter, was bedeutet Schulpflicht?

    Hofreiter: Wie gesagt! Ich sagte bereits: Das ist diese klassische Debatte, um diese jungen Menschen nicht ernst zu nehmen, um diese Menschen klein zu machen, um von den wirklichen Problemen abzulenken, um den Leuten ihre Zukunft wegzunehmen, um nicht darüber diskutieren zu müssen, dass wir deren Zukunft zerstören. Das ist ein klassisches Spiel, das man immer wieder mit ernsten Anliegen macht, und ich bin nicht bereit, dieses Spiel mitzumachen. Ich würde von der Kanzlerin erwarten, dass sie nicht diese jungen Menschen lobt, sondern endlich ihren Bummelstreik im Klimaschutz beendet.

    Heinemann: Herr Hofreiter, wieso können Sie diese ganz einfache Frage nicht beantworten? Was bedeutet Schulpflicht?

    Hofreiter: Ich könnte Ihnen diese Frage beantworten. Aber es geht diesen jungen Menschen nicht um die Schulpflicht, sondern es geht diesen jungen Menschen um die Problematik, dass wir, wir, die wir in Verantwortung stehen, und die Bundesregierung, ihnen ihre Zukunft wegnehmen. Und ich bin mir sicher, dass diese jungen Menschen gemeinsam mit ihren Eltern und mit den Schulleitern eine gute Regelung dafür finden werden.

    Heinemann: Sie können die Frage offenbar nicht beantworten. Wie sollen Schulen reagieren, wenn Schülerinnen und Schüler freitags demonstrieren?

    Hofreiter: Ich finde das wunderbar, dass diese jungen Menschen über die Klimakrise sprechen wollen, sie allerdings erkennbar auch keine Lust haben, über diese Klimakrise zu sprechen, auch keine Lust haben, über die Zukunft dieser jungen Menschen zu sprechen, sondern diese Infantilisierungsmuster mitmachen. Ich finde das hoch problematisch. Ich finde diese Art der Debatte hoch problematisch, weil nämlich das andeutet, man nimmt diese Menschen nicht ernst.

    Heinemann: Wieso können sich Lehrerinnen und Lehrer, die die Schulordnung aufrecht erhalten wollen, nicht auf die Grünen verlassen?

    Hofreiter: Wie gesagt, Sie machen es jetzt zum vierten Mal. Den jungen Menschen geht es um die Klimakrise. Ihnen geht es nicht um die Klimakrise. Ihnen geht es darum, diese jungen Menschen mit zu infantilisieren, und Sie unterstellen mir hier einfach schlichtweg Sachen. Die Lehrerinnen und Lehrer – und davon habe ich viele erlebt – haben die Position, und das ist eine ganz individuelle Position, wie die Lehrerinnen und Lehrer damit umgehen. Jetzt bin ich persönlich der Meinung, dass das bis jetzt in den meisten Bundesländern, nicht in allen Bundesländern, absolut vernünftig gelöst worden ist in den Schulen.

    Heinemann: Herr Hofreiter, Sie haben jetzt auch diese Frage nicht beantwortet. Wie sollen Lehrerinnen und Lehrer denn reagieren, wenn Schülerinnen und Schüler heute unentschuldigt fehlen? Ich drücke es noch mal etwas einfacher aus.

    Hofreiter: Wie gesagt, wir werden da nicht zusammenkommen. Nämlich ich möchte über die Klimakrise sprechen. Sie möchten diese jungen Menschen darauf reduzieren, ob sie in die Schule gehen oder nicht. Kluge Schüler haben mal gesagt, die Lokführer streiken ja auch nicht während ihrer Freizeit.

    Heinemann: Herr Hofreiter, entschuldigen Sie bitte! Ich hatte Sie nach Lehrerinnen und Lehrern gefragt. Wie sollen die reagieren, wenn Schülerinnen und Schüler heute oder an Fridays for Future nicht zum Unterricht erscheinen?

    Hofreiter: Lehrerinnen und Lehrer sollen schlichtweg vernünftig mit ihren Schülerinnen und Schülern darüber reden, was sie unternehmen können, damit die jetzt herrschenden Menschen nicht ihre Zukunft zerstören.

    Heinemann: Wieso kann man nicht samstags für die Zukunft demonstrieren?

    Hofreiter: Das haben die Schülerinnen und Schüler selbstbewusst so entschieden, dass sie am Freitag auf die Straße gehen. Offensichtlich ist die Aufmerksamkeit dafür deutlich größer. Was allerdings problematisch ist, dass es viele zu viele Menschen gibt, die das Anliegen dieser jungen Menschen nicht ernst nehmen, sondern diese jungen Menschen einfach infantilisieren wollen, auf nur die Frage der Schulpflicht reduzieren wollen und erkennbar nicht über das Riesenproblem diskutieren wollen, dass wenn wir so weitermachen durch das jahrelange nicht ausreichende Handeln wir diesen Menschen ihre Zukunft nehmen. Das ist hier gerade auch wieder ein schönes Beispiel dafür.

    Heinemann: Was würde sich denn ändern, wenn Samstags fürs Klima demonstriert würde?

    Hofreiter: Wahrscheinlich wäre die Aufmerksamkeit etwas geringer, wenn samstags für das Klima diskutiert werden würde.

    Heinemann: Warum?

    Hofreiter: Weil nämlich die Aufmerksamkeit unter anderem auch deshalb so groß ist, weil die Schüler während ihrer Schulzeit gehen und sagen, wenn ihr so weitermacht, macht es wenig Sinn, dass ich in die Schule gehe, weil nämlich die nächsten 20, 30 Jahre die Ökosysteme in so große Probleme kommen, dass meine Zukunft kaputt geht. Und man merkt ja an der ganzen Debatte, dass viel zu viele, in Verantwortung stehende Politikerinnen und Politiker und andere Menschen in der Gesellschaft offensichtlich die Erkenntnisse der Klimawissenschaft nicht ernst nehmen und sich nicht vorstellen können, dass es tatsächlich darum geht, dass wenn so weiter gehandelt wird deren Zukunft kaputt gemacht wird.

    Heinemann: Herr Hofreiter, sollten Jugendliche nur dann die Schule besuchen, wenn sie gerade nichts Besseres zu tun haben?

    Hofreiter: Das ist, wie gesagt, auch diese klassische Argumentation, an der man erkennen kann, dass man die Jugendlichen nicht ernst nimmt. Nämlich die streiken für etwas, wo es um was Existenzielles geht, nämlich deren Chance, überhaupt ein vernünftiges Leben zu haben. Das ist der entscheidende Punkt.

    Heinemann: Würden Sie das denn auch für andere Zwecke genehmigen? Das heißt, wenn jetzt Jugendliche sagen würden, wir wollen gegen Zuwanderung oder gegen die Europäische Union auf die Straße gehen?

    Hofreiter: Ich habe das nicht genehmigt.

    Heinemann: Heiligt der Zweck auch dieses Mittel?

    Hofreiter: Ich habe das nicht genehmigt. Ich habe gesagt, dass die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und die Schulleiter eine vernünftige Regelung miteinander finden werden. Was ich gesagt habe ist, dass nicht der entscheidende Punkt hier die Schulpflicht ist, sondern der entscheidende Punkt ist, dass diese jungen Menschen darauf aufmerksam machen, dass die momentan herrschende Politik ihnen ihre Zukunft kaputt machen wollen. Und anstatt diese ganz zentrale Frage zu diskutieren, wollen möglichst viele eine Ablenkungsdiskussion führen über die Schulpflicht ja oder nein, um sich nicht dieser unangenehmen Wahrheit, die diese jungen Menschen aussprechen, zu stellen.

    Heinemann: Herr Hofreiter, würden Sie denn auch Demonstrationen von Schülerinnen und Schülern während der Schulzeit befürworten, die ganz andere Ziele zum Inhalt hätten, zum Beispiel gegen Zuwanderung oder gegen die Europäische Union?

    Hofreiter: Ich habe Ihnen bereits gesagt, dass ich das nicht befürworte. Ich habe Ihnen bereits gesagt, dass ich der Meinung bin, dass diese Schülerinnen und Schüler in ihrem Anliegen ernst genommen werden müssen und nicht eine Hauptablenkungsdebatte geführt wird, die Sie auch ganz offensiv hier führen.

    Heinemann: Sie befürworten die Demonstrationen Fridays for Future nicht? Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Hofreiter: Ich befürworte die Demonstrationen.

    Heinemann: Ja was denn jetzt?

    Hofreiter: Es ist ja wirklich amüsant, wie wir uns hier im Kreis drehen. Ich habe nur gesagt, dass das die Schülerinnen und Schüler selbst entscheiden müssen und dass man ihr Anliegen ernst nehmen muss.

    ——————-

    https://www.deutschlandfunk.de/fridays-for-future-wir-sind-dabei-deren-zukunft-zu.694.de.html?dram:article_id=443693

  60. @ Haremhab 21. März 2019 at 16:27

    Greta Thunfisch hat einen Pressesprecher? Wer die Schule schwänzt, lebt einfach besser. Andere stregen sich an und bekommen nicht so viel Aufmerksamkeit und Geld.
    ————-

    Die Gräte hat einen hohen Marktwert, vergleichbar mit „Grumpy Cat“. Die mürrisch draunschauende Katze hat auch eine degenerative Krankheit und ist deswegen weltberühmt geworden. Marktwert: ca. 75 Mio Dollar.

    https://vrteje8p14-flywheel.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2018/02/grumpy-cat.jpg

  61. Ich konnte es nicht bis zum Ende anhören, weil einem schlecht wird.

    Also, Antonia oder Herr Hofreiter: Was wollen Sie eigentlich? Wäre es ok, wenn Sie bis zum Lebensende vom Steuerzahler alimentiert werden und wir dann unsere Ruhe haben? Da wäre ich dafür, damit wir nur diese – ihre – Ballastexistenz finanzieren müssen und dann unsere Ruhe haben.

    Die kruden Ideen dieses … wäre wesentlich teurer.

  62. hochproblematische Debatte, richtig.
    Der Klimawandel wird NICHT durch Co² ausgelöst und auch nicht durch den Menschen.
    btw.:
    Bildung?
    12 Jahre A.H.-Kunde, Islam und Genderismkus ist keine Bildung.
    Wir müssten bei den Digital Five sein, sind wir aber nicht. Ausserdem hat Herr Scholz gerade den Bildungsetat gestuzt, ganz nach Gabriel.
    „Wir müssen vo0rrübergehend das Bildungsniveau herabsenken.“ (Zitat)

  63. Wahnsinn was da auf die Schüler losgelassen wird! Der ist ja noch dämlicher als ich bislang dachte!

  64. @ afd-sympathisant 21. März 2019 at 16:43

    Ich konnte es nicht bis zum Ende anhören, weil einem schlecht wird.

    Also, Antonia oder Herr Hofreiter: Was wollen Sie eigentlich? Wäre es ok, wenn Sie bis zum Lebensende vom Steuerzahler alimentiert werden und wir dann unsere Ruhe haben? Da wäre ich dafür, damit wir nur diese – ihre – Ballastexistenz finanzieren müssen und dann unsere Ruhe haben.

    Die kruden Ideen dieses … wäre wesentlich teurer.
    ——————-

    Ich bin für einen klimaneutralen Export der Hofreiter*in in die afrikanische Savanne. Dort würde sich das Problem ganz ökologisch von alleine auflösen.

  65. Oh oh, ob das für Herrn Heinemann vom DLF gut ausgehen wird?
    Er darf bestimmt zum Rapport vor dem Politbüro antreten.

  66. Valis65 21. März 2019 at 16:46

    Ich bin für einen klimaneutralen Export der Hofreiter*in in die afrikanische Savanne. Dort würde sich das Problem ganz ökologisch von alleine auflösen.

    Sie möchten also riskieren, dass die Löwen Brechdurchfall bekommen?

  67. Der boese Wolf 21. März 2019 at 16:32

    Ich habe nicht mitgezählt, aber geschätzt kamen um die 100 mal „Äähm“.

    Weitere „Trendworte“ neben Äähm sind tatsächlich, genau und „ist mir wichtig“.

  68. Eigentlich müssten patriotische Schüler doch glatt sagen: Dann haben wir auch das Recht, „Freitage für Deutschland“ einzuführen und gegen Zuwanderung zu demonstrieren. Was sollten sie dem entgegensetzen?

  69. afd-sympathisant 21. März 2019 at 16:43
    Ich konnte es nicht bis zum Ende anhören, weil einem schlecht wird.
    […]

    Ich sehe nach dem Interview eher massive Probleme auf den Herrn vom DLF zukommen.

  70. @ Dichter 21. März 2019 at 16:48

    Valis65 21. März 2019 at 16:46

    Ich bin für einen klimaneutralen Export der Hofreiter*in in die afrikanische Savanne. Dort würde sich das Problem ganz ökologisch von alleine auflösen.

    Sie möchten also riskieren, dass die Löwen Brechdurchfall bekommen?

    ———————————-

    Die Löwen sind einiges gewöhnt. So ein grünkommunistischer Snack wäre doch mal eine Abwechslung.

  71. @ Das_Sanfte_Lamm 21. März 2019 at 16:51

    afd-sympathisant 21. März 2019 at 16:43
    Ich konnte es nicht bis zum Ende anhören, weil einem schlecht wird.
    […]

    Ich sehe nach dem Interview eher massive Probleme auf den Herrn vom DLF zukommen.
    ————————–

    Seh ich auch so. Man sollte an der Sache dranbleiben.

  72. Babieca 21. März 2019 at 16:39

    Hier ist übrigens die Abschrift dieses genialen Interviews zum Nachlesen für alle, die keine Lust auf Videos haben (ich habe das nicht selber abgetippt, sondern von der Deutschlandfunk-Seite gegriffen):
    [..]

    _________________________

    Top, vielen Dank!

  73. Mir wurst, was der sagt. Seit Längerem beschäftigt mich aber die Frage: Warum ist eine bestimmte Klientel automatisch häßlich bis grottenhäßlich? Ich meine, Schulz, Merkel, Söder, KGE, Roth – hat Gott die kurz vor Feierabend gemacht oder schlägt sich der verrottete Geist im Gesicht nieder? Es kann doch kein Zufall sein, daß das so korrelliert.

  74. Frage: „Ist Männer_Innen im Islam erlaubt ein Kopftuch zu tragen, oder ist das haram ❓ “

    „Headscarf for Harmony“ Neuseeland trägt nach Anschlag Kopftuch

    In ihrer Trauer um die Opfer des Attentats von Christchurch zeigen die Neuseeländer Solidarität mit Muslimen: Am Freitag wollen Frauen und Männer im ganzen Land Kopftücher aufsetzen.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/neuseeland-nach-christchurch-anschlag-kiwis-tragen-nach-anschlag-kopftuch-a-1258934.html

  75. @ Dichter 21. März 2019 at 16:53

    Hat Gauland etwa vergessen, die Hundesteuer für seine Krawatte zu bezahlen?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article190633943/Alexander-Gauland-Staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-AfD-Chef.html
    —————–

    Nicht dramatisieren. Die Finanzämter sind allgemein sehr aggressiv, wenns ums Abkassieren geht. Ich hab da auch schon einiges erleben dürfen. Man braucht halt gute Steuerberater und Anwälte, dann sieht die Sache wieder ganz anders aus.

  76. Unfassbar, daß es solche geisteskranken, fernab jeder Realität in einem Pseudouniversum lebenden Menschen schaffen, im Bundestag über ein 80 Millionen Volk zu entscheiden.
    Dieser Grüne Hohlkopf hat es fertiggebracht, in einem 12 minütigen Interview nich eine einzige Frage zu beantworten. Entweder wegen maßloser Dummheit, oder aus bodenloser Arroganz und Ignoranz.
    Armes verblödende Deutschland!

  77. Dichter 21. März 2019 at 16:53

    Hat Gauland etwa vergessen, die Hundesteuer für seine Krawatte zu bezahlen?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article190633943/Alexander-Gauland-Staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-AfD-Chef.html

    Was bis heute völlig unbeachtet, gleichwohl höchst verwerflich ist, sollte unbedingt eine weiteere Schlagzeile wert sein.
    AfD Abgeordnete haben im Parlament Klopapier aus Bundesmitteln verwendet, ohne das in ihrer Steuererklärung als geldwertigen Vorteil zu deklarieren. Sowas geht nun aber gar nicht.
    Wenn die Steuerfahnung mit der Spendensuche in Schäubles Schubladen fertig ist, muß sie sich darum unbedingt kümmern.

  78. @ lorbas 21. März 2019 at 16:55

    Frage: „Ist Männer_Innen im Islam erlaubt ein Kopftuch zu tragen, oder ist das haram ? “

    „Headscarf for Harmony“ Neuseeland trägt nach Anschlag Kopftuch

    In ihrer Trauer um die Opfer des Attentats von Christchurch zeigen die Neuseeländer Solidarität mit Muslimen: Am Freitag wollen Frauen und Männer im ganzen Land Kopftücher aufsetzen.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/neuseeland-nach-christchurch-anschlag-kiwis-tragen-nach-anschlag-kopftuch-a-1258934.html
    ————-

    Bei den Muselweibern schaut das ja schon grotesk aus. Die Männer werden das aber noch toppen. Ich bin gespannt, besonders meine Lachmuskeln.

  79. Bin Berliner 21. März 2019 at 16:53
    Babieca 21. März 2019 at 16:39

    Hier ist übrigens die Abschrift dieses genialen Interviews zum Nachlesen für alle, die keine Lust auf Videos haben (ich habe das nicht selber abgetippt, sondern von der Deutschlandfunk-Seite gegriffen):
    [..]
    _________________________

    Top, vielen Dank!

    Schließe mich an. Vielen Dank. Einfach genial der Text.
    Was sagt das Bullshitometer zu Antonias Antworten?

  80. khrummel
    21. März 2019 at 16:46
    Taschengelderhöhung für ausreisepflichtige Asylbewerber | Dr. Gottfried Curio
    ++++

    Noch besser als Curios Rede fand ich das dazwischengegackere der linksgrünen Schranzen inclusive Schnappatmung! 🙂

  81. @ VivaEspaña 21. März 2019 at 16:59

    Bin Berliner 21. März 2019 at 16:53
    Babieca 21. März 2019 at 16:39

    Hier ist übrigens die Abschrift dieses genialen Interviews zum Nachlesen für alle, die keine Lust auf Videos haben (ich habe das nicht selber abgetippt, sondern von der Deutschlandfunk-Seite gegriffen):
    [..]
    _________________________

    Top, vielen Dank!

    Schließe mich an. Vielen Dank. Einfach genial der Text.
    Was sagt das Bullshitometer zu Antonias Antworten?
    ——————-

    Ist gerade wegen Überladung explodiert!

  82. Ein Akademiker, über den man nur schallend lachen kann. Was für ein menschlicher Krüppel!

  83. Schon jetzt gehen mehr CO2-Emissionen auf das Konto von Internet und Co als auf Flugreisen. Und bis 2030 könnte der Anteil von jetzt etwa 3,7 Prozent am weltweiten Treibhausgasausstoß auf 8 Prozent steigen – womit das Internet auch Autos und Motorräder als Klimakiller ablösen würde.

    Die Gretl-Jünger_Innen brauchen also nur aufs www. und Handy verzichten und schon ist ihre Zukunft gerettet.

  84. Könnte sich endlich mal jemand erbarmen und diesem Gammler die Haare schneiden? Ich bezahle auch, wenn es sein muss. Das kann man ja nicht mehr mit ansehen.

  85. Flüchtlingsvariante von … “ Er ist wieder da“

    OT,-….Meldung vom 19.03.2019

    Studentin belästigt: Exhibitionist ist wieder aktiv

    Fahndung in Tübingen, Am Dienstag belästigte ein Exhibitionist eine 25-Jährige im Brechtbau. Seit zweieinhalb Jahren wird nach ihm gefahndet. Ein Exhibitionist hat am Dienstag im Brechtbau eine 25-Jährige belästigt. Wie die Polizei berichtet, beobachtete er sie um kurz nach 12.30 Uhr durch eine Glasscheibe, als sie im 2. Obergeschoss allein in einem Seminarraum saß. Der Mann öffnete seine Hose und manipulierte an seinem Glied. Als die 25-Jährige nach ihrem Handy griff, entfernte er sich.Der Mann ist zirka 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und dunkelhäutig. Er hat kurzes, krauses, schwarzes Haar. Er war dunkel gekleidet und hatte einen auffälligen schwarz-/ockerfarbenen Schal an, den er vor dem Mund trug. Eine sofortige Fahndung verlief nach Angaben der Polizei erfolglos.Wieder einmal. Denn der Mann – offensichtlich handelt es sich immer um denselben Täter – belästigt seit zweieinhalb Jahren Frauen in Tübingen. Meist, aber nicht ausschließlich an der Universität. Die erste Polizeimeldung erreichte das TAGBLATT im September 2016: Damals belästigte ein Exhibitionist, auf den die oben genannte Beschreibung passt, auf der Neckarinsel drei junge Mädchen.Im März 2017 gab es die erste Meldung über einen Vorfall im Brechtbau in der Wilhelmstraße. Im Laufe des Jahres schlug der Exhibitionist dort mehrmals zu, außerdem in der Uni-Bibliothek, auf der Morgenstelle, in einem Institut in der Hölderlinstraße und wohl auch noch nahe der Volkshochschule auf offener Straße.Im selben Jahr wurden zahlreiche Frauen von einem Mann belästigt, der ihnen von hinten in den Schritt griff. Bei Festen im Epplehaus kam es zu sexuellen Übergriffen von Flüchtlingen. Die Verunsicherung war groß. Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer führte eine öffentliche Debatte über das Sicherheitsgefühl in der Stadt. Die Verwaltung initiierte eine Kampagne gegen sexuelle Belästigung in Clubs und Kneipen.Die Polizei schnappte den Grapscher, einen damals 21-jährigen Studenten, im Januar 2018. Im Juli verurteilte ihn das Landgericht zu anderthalb Jahren Haft und schickte ihn in die Psychiatrie. Der Exhibitionist ist derweil noch immer nicht gefasst. Die Polizei bittet um Hinweise: 07071/9728660. https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Exhibitionistist-wieder-aktiv-408447.html

  86. Die Lösung: einfach alles weg, Autos, Kraftwerke, Internet, warmes Essen, Heizung, Medikamente, usw.
    Dann zurück in die Höhle, nur noch Beeren und Gras fressen, aber kein Feuer machen!!!

  87. Was sind die Forderungen? Wenn es darum geht, eine Klimakatastrophe zu verhindern, müssen diese Schüler eher gegen Überbevölkerung demonstrieren.
    Jedes Jahr kommen 80 Millionen Menschen dazu, die alle ernährt, behaust, transportiert und „konsumieren“ müssen. Unberührte Naturflächen, wo Wildtiere zivilisationsfern leben können, gibt es praktisch nicht mehr. Ist das Problem denn nun Treibhausgase, dann gilt das Gleiche: Die Bevölkerung ist so stark gewachsen, dass der Verbrauch an alles und die zusammengehörende Verpestung der Luft, Meere, Wälder, usw. gestiegen ist und weiterhin steigt. Man kann so sehr versuchen bei den Menschen einzureden dass sie zu viel essen, fahren, die Umwelt verschmutzen, so dass sie sich ändern; das ist aber alles bedeutungslos, wenn die Bevölkerung weiter steigt.
    Fazit: Die Kinder freuen sich auf Schulfreiheit und nichts für die Umwelt.

  88. Nanü, Werbung für ein Deutschlandfunk-Interview?

    Okay, ich hör s mir an. Aber wehe, das ist doch nur wieder so n Stuss, wie auch die Talkshows, dann werde ich böse.

  89. Siluan 21. März 2019 at 17:13
    Könnte sich endlich mal jemand erbarmen und diesem Gammler die Haare schneiden? Ich bezahle auch, wenn es sein muss. Das kann man ja nicht mehr mit ansehen.

    Wie soll es denn sein?

    So:
    https://content3.promiflash.de/article-images/video_1080/conchita-wurst-mit-weissblonden-haaren-und-bart.jpg

    oder lieber so? :

    https://www.google.de/search?biw=1366&bih=625&tbm=isch&sa=1&ei=CrqTXPD_M4PEwQKlvrTgBw&q=conchita+wurst+blond&oq=conchita+wurst+blond&gs_l=img.3..0l2j0i30.8927.11614..13005…0.0..0.138.885.7j2……0….1..gws-wiz-img…….0i8i30j0i24j0i67.mSHxGb9GPDs#imgrc=QqOpxq41u2z_PM:

  90. Verstehe ich … ah… ah… ah… richtig: wir … ah… ah… äh… ahm… Deutschen retten also die… ah… ahm… Welt, indem wir ahm… ah… ah… ah… klimaneutral werden?! Und der Rest der ah… ah… ah… Welt? Äh… äh… ah.. China??? Äääähmmm?

  91. @ Chromatin 21. März 2019 at 17:21

    Was sind die Forderungen? Wenn es darum geht, eine Klimakatastrophe zu verhindern, müssen diese Schüler eher gegen Überbevölkerung demonstrieren.
    Jedes Jahr kommen 80 Millionen Menschen dazu, die alle ernährt, behaust, transportiert und „konsumieren“ müssen. Unberührte Naturflächen, wo Wildtiere zivilisationsfern leben können, gibt es praktisch nicht mehr. Ist das Problem denn nun Treibhausgase, dann gilt das Gleiche: Die Bevölkerung ist so stark gewachsen, dass der Verbrauch an alles und die zusammengehörende Verpestung der Luft, Meere, Wälder, usw. gestiegen ist und weiterhin steigt. Man kann so sehr versuchen bei den Menschen einzureden dass sie zu viel essen, fahren, die Umwelt verschmutzen, so dass sie sich ändern; das ist aber alles bedeutungslos, wenn die Bevölkerung weiter steigt.
    Fazit: Die Kinder freuen sich auf Schulfreiheit und nichts für die Umwelt.
    ————-

    Die grünen Idioten haben dafür eine einfache Lösung: Da die westliche Welt schon immer die „Entwicklungsländer“ ausgebeutet hat, müssen wir uns diesen entsprechend anpassen. Also Deindustrialisierung und Rückabwicklung der Aufklärung. Dafür dürfen die unterentwickelten Länder so richtig ranklotzen und ihre Umwelt zerstören. Ist halt die typische, schizophrene links-grüne Logik.

  92. Der Grüne Anton ! Was für ein Dummschwätzer !

    Seine Argumentationsweise ähnelt verblüffend der der rechtgeleiteten Surensöhne , die MS
    immer so schön vorführt .

    Wie ich höre , ist die Klimagretel inzwischen der Atomkraft etwas näher getreten . Etwas zögerlich noch , weil ihrem Clan das Vattenfall – Sponsoring wohl
    zu niedrig erschien …

    Aber das kann sich ja noch ändern !

    Was dann, ihr Grünen ????

  93. ich verstehe nicht weshalb man sich überhaupt mit so einer zotteligen geistesgestörten frau unterhält.

  94. Siluan
    21. März 2019 at 17:13

    „Könnte sich endlich mal jemand erbarmen und diesem Gammler die Haare schneiden? “

    Dieses Gammlerding ist ein von allen Nettosteuerzahlern hoch bezahlter Politiker mit allen nur denkbaren Privilegien. Der lacht uns nur aus.

  95. Einfach köstlich, wie Frl. Hofreiter alle simplen Fragen, die ihm nicht passen, mit grünideologischem Geschwurbel nicht beantwortet. Im postfaktischen Zeitalter in unserer DDR 3.0 ist Haltung und Ideologie viel wichtiger als Tatsachen. Frl. Hofreiter handelt nach der Devise: Ich habe da eine schöne Lösung, haben Sie ein passendes Problem dazu? Dass diese Leute bei Wahlen fast 20 Prozent der Stimmen erhalten, zeigt den grenzdebilen Zustand unserer Gesellschaft.

  96. Und wenn wir einfach dafür sorgten, dass die Bevölkerungszahl nicht unaufhörlich weiter und weiter und weiter steigt?!?! Und uns vielleicht auf ein erdenverträgliches Maß reduzierten? Über Geburtenkontrolle?

    Über dieses heikle Thema spricht großartig niemand. Stattdessen wird jedes Kulleraugenbaby verherrlicht, völlig ungeachtet der Tatsache, ob es ohne Entwicklungshilfen eine Zukunftschance hat.

    Wachstum auf Teufel komm raus. Viel Spaß dabei, es könnte die Hölle werden!

  97. @ Muna38 21. März 2019 at 17:28

    Irgendwie erinnert mich sein Gesicht an Greta Thunfisch
    ————

    Die Hofreiter*in hat auch das Arschgesichtssyndrom.

  98. @ VivaEspaña 21. März 2019 at 17:24 Conchita Wurst
    ————————–
    Sah vorher ScheiXX aus und ist nicht besser geworden – sorry

  99. @Haremhab 16:23

    denke ich schon lange:
    klassische Schriftsteller lesen,
    da erkennt man, dass das meiste schon
    gesagt und gedacht worden ist.

  100. Muna38 21. März 2019 at 17:30
    @ VivaEspaña 21. März 2019 at 17:24 Conchita Wurst
    ————————–
    Sah vorher ScheiXX aus und ist nicht besser geworden – sorry

    War nur son Frisurenvorschlag.

    Muna38 21. März 2019 at 17:28
    Irgendwie erinnert mich sein Gesicht an Greta Thunfisch

    Antonia könnte sich auch Zöpfe flechten.
    Dann sieht sie aus wie Grätels große fette SchwesterIn.

  101. Man kann Herrn A. Hofreiter mit den übelsten Verbalinjurien beschimpfen, wie es beliebt. Aber man kann auch nur sagen: ER IST NICHTS WERT !

  102. Valis65 21. März 2019 at 16:29
    Vom mir aus könnten die Plagen die ganze Woche durchdemonstrieren. Angesichts der Zukunft Deutschlands ist es sowieso egal, ob die was lernen oder nicht.
    ###
    Sehe ich auch so, der D-ZUG ist schon vor 20 Jahren abgefahren…

  103. Kirpal 21. März 2019 at 17:29:

    Und wenn wir einfach dafür sorgten, dass die Bevölkerungszahl nicht unaufhörlich weiter und weiter und weiter steigt?!?! Und uns vielleicht auf ein erdenverträgliches Maß reduzierten? Über Geburtenkontrolle?
    Über dieses heikle Thema spricht großartig niemand. Stattdessen wird jedes Kulleraugenbaby verherrlicht, völlig ungeachtet der Tatsache, ob es ohne Entwicklungshilfen eine Zukunftschance hat.
    Wachstum auf Teufel komm raus. Viel Spaß dabei, es könnte die Hölle werden!
    ______________

    Ja, das ist wohl die vernünftigste Lösung, auch wenn wahrscheinlich nicht populär. Jedoch muss eine Mehrheit sich der Problematik bewusst werden. Durch nachdenken. Das ist das schwierigste auf dieser Welt. Danach kann die Durchsetzung Ihres Vorschlages kommen. Ich bin deshalb dafür, weil ich mich mit dem Thema beschäftigt habe.

  104. Zum Fremdschämen dieser Steuerschmarotzer Hofreiter wie viele seiner Parteigenossxxxxinnen!

    Und wir zahlen dafür!

  105. Ganz einfache Fragen und der Hofreiter kackt völlig ab! Schulpflicht hat offensichtlich keinen selbstständigen Wert mehr! Armes Deutschland!!!

  106. Joa, war schon ganz gut, das Interview. Am Schluss die Frage, was, wenn Schüler während der Schulzeit gegen die momentane illegale Zuwanderung und Ansiedlung von illegal Eingewanderten demonstrierten (hat er nicht so wahr formuliert, natürlich ), die stelle ich mir nämlich auch bereits seit geraumer Zeit. Dieser Vorgang bedroht die Schüler nämlich wirklich.

    Also liebe Schüler, versucht dies bitte einmal.

    Mal sehen, ob es dann auch ein Lob gibt von Merkel, Steinmeier und Co.

    Auch wäre ein freitäglicher Generalstreik von Arbeitnehmern eine feine Möglichkeit, seinem Unmut Gehör zu verschaffen.
    Also….Verdi wird den mit Sicherheit nicht organisieren. Und von Tatjana Festerling hört man gar nichts mehr.

  107. @ Tom Fielding 21. März 2019 at 17:36

    Man kann Herrn A. Hofreiter mit den übelsten Verbalinjurien beschimpfen, wie es beliebt. Aber man kann auch nur sagen: ER IST NICHTS WERT !
    ——————–
    Schon richtig, aber es macht einfach Spass bei diesem Vollidioten!

  108. Tolkewitzer 21. März 2019 at 17:49

    Malt Gräta auch Postkarten?

    PS Kriege ich einen Godwin Award für diese investigativdschurnalistische Frage?

  109. ÄHM, ohm, ähm – Der Ablasshändler Tetzel wird ähnlich dümmlich aufgetreten sein, welch ein granatenmäßiger Dummfug. Grünfaschismus in Perfektion.

  110. https://nl.wikipedia.org/wiki/Boreaal_(politieke_term)

    Google translate:

    Der Begriff „Boreales Europa“ kann in der Politik in einigen Fällen als euphemistische Formulierung verwendet werden, wonach Europa ursprünglich aus einer einzigen weißen Bevölkerung bestand und der Wunsch bestand, es so zu halten. [1] In den Niederlanden hat der Politiker Thierry Baudet das Wort in einem politischen Kontext verwendet. [2] In einem Artikel von De Correspondent wird argumentiert, dass der Begriff von rechtsextremen Politikern wie Jean-Marie Le Pen verwendet wird, um den Gründungsmythos der arischen Rasse zu interpretieren. [1] [3] Der Begriff wird auch in Texten des italienischen reaktionären Julius Evola verwendet. [4] Das verwandte Konzept der „Hyperborea“, ursprünglich ein mythischer Begriff aus der griechischen Antike, wird von den russisch-nationalistischen Bewegungen seit den 90er Jahren nach dem Fall der Berliner Mauer als Hinweis auf ethnische Russen verwendet. [5] Die öffentliche Verwendung des Begriffs hat möglicherweise auch zum Bruch zwischen Jean-Marie Le Pen und seiner Tochter Marine Le Pen beigetragen. [1]

    So, und die sind jetzt der groesste Partei in den Niederlanden und hat den Fackel (LOL) uebernommen van Haudegen Geert Wilders. Baudet ist erheblich smarter als Wilders und sehr diplomatisch. Es wird sehr schwer sein fuer VVD und CDA Baudet zu ignorieren. Baudet skoennte sehr wohl entweder Premier oder wenigsten Vize-premier werden im nachsten Regierung in zwei Jahren.

  111. Mein lieber Mann, was ist doch die Antonia für ein* DünnbrettbohrerIn! 🙁 Da gibts jede Menge bei den Grünen! 🙁 Und so ein Dummschwätzer sitzt im Bundestag und fällt dort durch primitive Zwischenrufe auf! 🙁 Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr! 🙁 Wer solche Leute wählt, hat nicht mehr alle Latten am Zaun! 🙁

  112. Wer so eine Sekte wählt , dem ist nicht mehr zu helfen.
    Der Mann muss auf Droge sein, genau wie seine Priesterkollegen. Aber eins wissen die genau . Das man Kinder sehr einfach instrumentalisieren kann. Bei den älteren ist es schwieriger. Jedenfalls bei den meisten.

  113. Einige arabische Betreiber von ohnehin gesellschaftlich wertlosen Shisha Bars haben es nicht so mit Hygiene und Sauberkeit

    Katastrophale Hygienezustände in arabischen Shisha Bars im Saarland

    Verlaust, Versifft, Verschmuddelt und Verkeimt – Kohlenmonoxidgehalt wie in einer Gaskammer!

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/homburg/homburg/shisha-bars-in-homburg-zoll-und-ordnungsamt-stellen-gravierende-maengel-fest_aid-37598173

  114. VivaEspaña 21. März 2019 at 17:53

    Tolkewitzer 21. März 2019 at 17:49

    Malt Gräta auch Postkarten?

    Ich wußte gar nicht, daß Anton Hofreiter (AH) Postkarten malt.
    Oder was hattest Du jetzt wieder für einen Reflex?

  115. Schweinerei! Diesen armen Mann so zu diskreditieren!
    Der „Journalist“ gehört sofort entlassen!

    Warum geht man zu den Grünen? Weil man für richtige, ehrliche Arbeit nicht zu gebrauchen ist, was natürlich auch für alle anderen in den Parlamenten gilt.
    Schließlich will der nur dieses bescheuerte Volk abzocken und das ist sein gutes Recht.
    „Was“ das Volk ist nicht bescheuert? Also wer so etwas wie die Grünen wählt ist zurechnungsfähig?
    Sicher nicht!
    Lasst den armen Mann seine exorbitanten Bezüge, für den bleibt dann nur Hartz IV und das würde ihm hinten und vorne gekürzt, weil er zu nichts zu gebrauchen ist.

  116. Soviele ÄHS und AHS und AHMS… der Pflantsch (so nannten wir in unserer Kindheit Leute mit solchen Gesichtern) hätte doch einfach nur zu sagen brauchen „Der Zweck heiligt eben die Mittel.“

    Nur mal angenommen, es wäre wirklich ohne wenn und aber so, dass wir (dann ja als gesamte „Menschheit“) durch unser Verhalten das Klima, die Erwärmung aufhalten könnten… : wäre es dann aber nicht an aller vorderster Front die Aufgabe, der ganz großen Dreckschleudern dieser Welt mit ihren Milliardenvölkern, allen voran China….. gefolgt von Indien, USA… ihr Verhalten zu ändern? Und: huldigen die die Prophetin Greta denn auch und existiert in diesen Ländern auch dieser Klimahupe und die Jugendhysterie oder sind es wieder nur mal wieder wir Deutschen und die Handvoll Schweden oder Norweger, die das Weltklima retten bzw. ändern können?

    Es wirkt einfach alles so bizarr. So konstruiert absurd.

  117. Alles klar: die Grünen Schulabbrecher können nicht wissen, was Schulpflicht ist.
    Das bekommt so ein hirnentleerter Waldschrat eben nicht hin.

  118. Phrasen- und Floskelsprechroboter mit beliebig ideologischen monotonen Wortketten zur Ablenkung von Wahrheiten und Realitäten.
    Wenn stocksteife Ieologen sich in ihren Verwirrungen, heucheleien und Doppelmoralitäten verstricken hört sich das an wie in diesem Interview.
    Es ist schon interessant, das Politiker nie eine klare sachliche Antwort auf einfache logische fragen finden. Da wird um den heissen Brei fabuliert, das sich die Balken biegen! Da wird sich gleich in einem Satz mehrfach widersprochen, Recht gebogen oder verletzt, Ausreden, Ausflüchte und wenn gar nichts mehr hilft, der Vorwurf an andere, der Fragesteller wolle von irgend etwas ablenken, dabei will erkennbar der Befragte davon ablenken, das er entweder keine Antowrten weiß oder das die auf der hand liegenden Antworten ihn als Lügner, Heuchler, Rechtsbrecher bzw. Rechtsbruchfreund identifizieren.
    Wer diese Flachpfeifen in den Bundestag wählt, wohl wissend das diese Flachpfeifen dann unsere gesetze machen, unser Leben bestimmen, unsere Zukunft tatsächlich in die Steinzeithöhle schleppen, der hat selbst nicht alle Latten am Zaun!

    Grün, links, rot und inzwischen auch schwarz sind ein grässlich kommunistisierter Haufen von Flachpfeifen ohne Antworten, ohne Argumente, ohne Sinn und Verstand und zumeist auch ohne jeglichen Bildungsabschluss. Die haben erkennbar nicht nur Freitags die Schule geschwänzt sondern jeweils die ganze Woche! Übrigens ist es Verfassungsverletzend (Gleichheitsgrundsatz) Amtsmißbrauch, Strafvereitelung im Amt und Rechtsbruch durch Rechtsangehörige, nicht umfassend, konsequent und unverzüglich Schulpflichtverletzungen anzuzeigen, zu verfolgen und zu ahnden.
    Hier macht sich ein weiteres Mal bemerkbar, wie eine entstandene ermächtigte Diktatur die freiheitlich-demokratische Grundordnung derart beenden und außer Kraft setzen konnte, das Gewaltenteilung nicht mehr existiert, sonst könnten wir entsprechende tausende Staatsanwaltschaften, Schulamtsbeamte und Polizisten in ihrer grundlegenden Funktion der Verfolgung, Beendigung, Verhinderung und Ahndung tausendfachen Rechtsbruch der Schulpflichtsverletzung sehen – wir aber sehen nichts, außer Huldigung und Belobigung solchen tausendfachen Rechtsbruchs. Das ist ein weiteres der inzwischen vielen vielen Merkmale beendeter verfassungsgemäßer Zustände bei gleichzeitiger Machtergreifung einer diktatorischen WILLKÜRherrschaft, die mit zweierlei Maß des rechts die einen Schulschwänzer bestraft und die Systemergebenen Schulschwänzer belobigt und weiter Recht verletzen läßt, entsprechend willkürlich ausgewählte Rechtsbrüche fördert. Das aber hat alles nichts mehr mit einem freiheitlich demokratischen Rechtstaat zu tun sondern ist eine neue sozialistische Diktatur und Willkürherrschaft.

  119. Würden die Schüler Pissnelken gegen ungehemmte Massenmigration , Migrantengewalt , Zensur , Islam , Umvolkung , EU , Soros ………etc demonstrieren , würden Sie die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen !!!
    dann wäre ganz schnell Schluß mit Lustig !!!!!

  120. Meine Güte. Der, die oder das auf dem Titelfoto sieht aus wie ein Penner.
    Nur mit dem Unterschied, ein Penner lebt in der Realität, ist nicht verstrahlt und würde schon allein aus diesen Gründen vernünftiger Politik machen als Hofreiter. Was qualifiziert den/ die/ das als Politiker? Eine Dissertation über Gänseblümchen?

  121. Die Grünen und deren Wähler selbst werden garnicht verstehen, was Antonia da abgesondert hat, sie werden ihn feiern, weil er Gesicht gezeigt und Haltung gewahrt hat.

    Vermutlich hat Antonia nicht mit solch „kritischen“ Fragen nicht gerechnet. Hat der DLF nicht einen ehemaligen Taz-Mitarbeiter als Chef? Ich höre den DLF morgens vor der Arbeit und mir geht ob der einseitigen und tendenziösen Berichterstattung oft die Hutschnur hoch.

  122. Thema Grüne,

    Panik mache mit Masernimpfungsgegnern war gestern, Öko-Bio-Grüne Eltern freuen sich, wenn sich ihre eigenen Kinder morgen in Berlin zum “ Future – Friday “ treffen, freuen wir uns mit ihnen, denn …

    OT,-….Meldung vom 21. 3.2019 – 15:30

    Wegen Windpockenfall – Schüler ohne Impfschutz haben Schulverbot

    An der Freien Waldorfschule Kleinmachnow (Brandenburg) ist in der 7. Klasse eine Schülerin an Windpocken erkrankt. Damit sich die Krankheit nicht ausbreitet, wird der Impfschutz kontrolliert. Wer keinen vorweisen kann, darf nicht zur Schule.Am 18. März sei bekannt geworden, dass eine Schülerin der 7. Klasse der Freien Waldorfschule in Kleinmachnow an Windpocken erkrankt sei. Daher habe das Gesundheitsamt Potsdam-Mittelmark verfügt, dass die Impfausweise der Schüler der Klassen 1 bis 8 am 21. März vom Fachdienst Gesundheit geprüft werden sollten.Windpocken sind eine hoch ansteckende Infektionskrankheit, „daher dürfen Personen, die an Windpocken erkrankt sind oder dessen verdächtigt sind“, nicht in die Schule, „bis nach ärztlichem Urteil eine Weiterverbreitung der Krankheit durch sie nicht mehr zu befürchten ist“, teilte das Amt mit.Ansteckungsrisiko soll minimiert werden Und weiter: „Ungeimpfte Kinder bzw. Kinder, die die Impfung bzw. Immunität nicht nachweisen können, werden von dem Besuch der Gemeinschaftseinrichtung (Schule) für die Dauer der mittleren Inkubationszeit bis zum 30.03.2019 ausgeschlossen.“Damit soll das Ansteckungsrisiko minimiert werden: „Die angeordneten Maßnahmen sind erforderlich und verhältnismäßig, um die Weiterverbreitung der Windpocken zu verhindern und den Schutz gefährdeter Personen sowie der Bevölkerung zu gewährleisten.“Da die Schülerin sich mehrere Tage bevor der Ausschlag auftrat, sie aber bereits ansteckend war, in der Schule aufhielt, ließen sich die Maßnahmen nicht auf eine kleinere Schülergruppe beschränken.Sollten die Maßnahmen nicht eingehalten werden, handele es sich um eine Ordnungswidrigkeit, die geahndet werden könne, teilte das Gesundheitsamt Potsdam-Mittelmark abschließend mit. https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/wegen-windpockenfall-schueler-ohne-impfschutz-haben-schulverbot

  123. Der arme Anton ist doch hirngewaschen – Scientologe???
    Der labert nur hohle, vorgestanzte Phrasen und sein Kopf ist nicht mal zum Haareschneiden zu gebrauchen. Wie gelingt es so einem bemitleidenswerten Knallkopf, zu promovieren??? Guttenberg läßt grüßen? Oder?

  124. Dürfen Schüler dann auch während des Unterrichts auf Demos von der AFD gehen?
    Bin gespannt wenn Kita Kinder demonstrieren?

  125. Zu Grün und Greta. Ich habe Gestern lachend unter dem Tisch gelegen. Die heilige Greta spricht pro AKW. Oh heiliges Kind. Das wird ein heißes Eisen für ihre Grünen Schwei…äh…Hohepriester. Die drehen jetzt wohl in einer Möbiusschleife. Es scheint, dass der böse Atomteufel mit seinem Brennstab zugeschlagen hat. Abraxas – sagt die Greta. Sie sagt: Ich komme, mein Gebieter. Das ist Liebesentzug dieses Kindes gegenüber den Grünen. Dabei haben die Grünen die Kinder doch ganz doll lieb. Sehr originell, das Ganze. Mal sehen, wie die Grünen ihre Prophetin ab sofort anbeten.

  126. Eine Molle Berliner Weisse mit Himbeersirup für unseren Himbeertoni!
    Vielleicht wird er dann wieder normal.
    Man kann nichts ausschließen.

  127. Christoph Heinemann ist die Ausnahme von der Regel. Einer der letzten Journalisten, der nach allen Seiten austeilen kann.

  128. @ VivaEspaña 21. März 2019 at 17:35

    Bis A. Kahane die Zöpfe von Greta sieht. Sowas ist doch ein Zeichen für Nazi-Eltern.

  129. Egal ob Schule schwänzen,
    oder die Greta durch die Welt zerren,
    beides ist politischer Kindesmissbrauch!

    Allerdings zur Grete sei noch folgendes gesagt,
    gestern konnte ich noch einen Beitrag auf Youtube finden,der heute gelöscht
    worden war, ich weiss nicht von wem, er beinhaltete einen kleinen Stammbaum.

    Ich geb den mal in Kurzform wieder.
    Grete ist das Kind zweier,sehr prominenter Eltern,
    vergleichbar mit den Fischer/Silbereisen,wenn sie Kinder gehabt hätten.
    Die Mutter ist Schlager-und Opernsängerin,und hat wohl 2009
    Schweden,in Moskau,beim Euro Jallern vertreten..
    Der Vater ist Regisseur und Inhaber zweier Firmen .
    Großvater Thunberg war auch bekannt, Regisseur, Schauspieler
    sprach wohl auch eine Rolle im Dschungel Buch.
    Ja, aber jetzt kommt es, der Urgroßater, der Thunberg Göre,
    war der bekannte Physiker und Chemiker Svante August Arrhenius,
    der sehr gut mit A.Nobel bekannt war und wohl auch den Nobelpreis mit kreiierte,
    und selber einen erhielt.
    Hier ein kleiner Auszug aus seinem Lebenswerk…

    Meteorologie und Geophysik
    Arrhenius forschte aber auch zu Themen der Atmosphäre und Meteorologie wie zum Beispiel über das Polarlicht, Gewitter und Klimaschwankungen. So erkannte er 1895 als Erster die Bedeutung des Kohlendioxids für das Klima der Erde. Er gewann dem Treibhauseffekt eher positive Seiten ab: „Der Anstieg des CO2 wird zukünftigen Menschen erlauben, unter einem wärmeren Himmel zu leben.“
    Popularisierung der Naturwissenschaft
    Ehrungen
    1903 erhielt Svante Arrhenius „… in Anerkennung des außerordentlichen Verdienstes, das er sich durch seine Theorie über die elektrolytische Dissoziation um die Entwicklung der Chemie erworben hat“ als erster Schwede den Nobelpreis für Chemie.

    Nun ja, dies sind alles reine Fakten,möge jeder das denken,was ich auch denke…

    https://qpress.de/2019/03/15/greta-die-monstranz-der-heiligen-klima-kirche/

    http://www.chemie.de/lexikon/Svante_Arrhenius.html

  130. @ ich.will.weg.von.hier 21. März 2019 at 18:09

    Ist wahrscheinlich ansteckend. Habeck sieht aus wie ein Clochard. Die beiden nehmen sich nichts.

  131. LeutnantX 21. März 2019 at 18:05

    1. Alle AFD Vertreter sind wieder bei allen Gremienwahlen nicht gewählt worden – u.a. Glaser, Böhringer …

    2. Was ist das wieder für eine Schxxxx & was wird das für eine 75 jährige Schweizerin sein ?

    Das was ich denke, kann ich leider nicht schreiben

    Die gleichgeschaltete deutsche CDUSPDFDPLINKEGRÜNE-Einheitsaltpartei hat mal wieder zugeschlagen. Sollte man thematisieren.

  132. Apropo´s Schule & machen….

    Stadt – Land – Fuss – Familie

    Gross Familien- oder Landessache ?

    Wer nicht fragt bleibt dumm….

    Bericht erstattung

    „Familien“ verprügeln sich mit Latten

    Auf dem Karl-Marx-Platz in Berlin-Neukölln sind am Mittwochnachmittag 50 Männer aufeinander losgegangen. Sie gehören zu zwei rivalisierenden Familien. Ob es sich dabei um arabische Clans handelt, wurde nicht bekannt. Fest steht, dass die Männer mit Holzlatten sowie Verkehrsschildern aufeinander einschlugen. Als Polizisten am Tatort eintrafen, waren die Schläger nicht mehr da. Lediglich ein 36-Jähriger war nicht schnell genug geflüchtet. Polizisten befragten ihn. Anschließend musste er wegen Verletzungen im Gesicht behandelt werden. Die Hintergründe des Streits sind noch nicht bekannt. (ls) (Kwelle Berliner Zeit(ung)

    „Die (Inavasions*)Hintergründe sind noch unklar, könnten aber im (kultur*) familiären Bereich liegen“, sagte der Sprecher.

    *Hilfswort

    https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/mann-bei-massenschlaegerei-in-berlin-neukoelln-verletzt

    „Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann.“

    Ernst R. Hauschka

  133. DFens 21. März 2019 at 18:17
    Zu Grün und Greta. Ich habe Gestern lachend unter dem Tisch gelegen. Die heilige Greta spricht pro AKW.

    Chucky 2.0 ist doch schon zurückgerudert https://www.welt.de/politik/deutschland/article190618117/Greta-Thunberg-aendert-Meinung-zur-Atomkraft-Vater-wendet-sich-an-Zeitung.html

    Würde nach dem Christchurch Vorfall, übrigens meine Kinder morgen nicht zu dem freitäglichen 666 Happening gehen lassen. Nicht das das ein satanistisches (IS) Opferfest, für den deutschen Nachwuchs wird – müsste Seehpfer wegen der Sicherheitslage dringend verbieten – hoffentlich passiert da nichts …

  134. Das Kondensat aus Himbeertonis Antworten – und seiner einzig erkennbaren Parole – in diesem Interview ist ideologisches „Zukunft“. Da wird das Langhaar richtig fuchtig, man beachte sein „Zukunft“- Geschwalle:

    —————–

    – Wir sind dabei, deren Zukunft zu zerstören.
    – um den Leuten ihre Zukunft wegzunehmen, um nicht darüber diskutieren zu müssen, dass wir deren Zukunft zerstören.
    – es geht diesen jungen Menschen nicht um die Schulpflicht, sondern es geht diesen jungen Menschen um die Problematik, dass wir, wir, die wir in Verantwortung stehen, und die Bundesregierung, ihnen ihre Zukunft wegnehmen
    – (daß Sie) … auch keine Lust haben, über die Zukunft dieser jungen Menschen zu sprechen
    – damit die jetzt herrschenden Menschen nicht ihre Zukunft zerstören
    – diesen Menschen ihre Zukunft nehmen
    – weil nämlich die nächsten 20, 30 Jahre die Ökosysteme in so große Probleme kommen, dass meine Zukunft kaputt geht.
    – dass wenn so weiter gehandelt wird deren Zukunft kaputt gemacht wird
    – dass die momentan herrschende Politik ihnen ihre Zukunft kaputt machen wollen.

    https://www.deutschlandfunk.de/fridays-for-future-wir-sind-dabei-deren-zukunft-zu.694.de.html?dram:article_id=443693

    Maßstab mal wieder eichen:

    Wenn ich den Gräten Thunfischen und Himbeertonis ihre „Zukunft wegnehme“, geschieht das ganz einfach: Sie können ihre tragbaren Mini-Wischrechner nicht mehr laden, weil Blackout. Deren „Zukunft“ = das Jetzt haben sie, weil ihre Vorderen nicht so bescheuert wie sie selbst waren. und wenn sie es waren, haben sie massig von genau der Moderne profitiert, die sie auf einmal hassen (nur nicht für sich selbst. Da soll das alles komfortabel weitergehen).

    Wie diese Spinner dazu kommen, genau die Leute zu beschimpfen, die ihnen Internet und Smartphone und Licht zu jeder Tages- und Nachtzeit beschert haben („Ihr nehmt uns die Zukunft“), erklärt sich nur mit Hirnblackout. Und mit ideologischer Bösartigkeit (Dödel vor den eigenen Karren spannen = instrumentalisieren).

  135. Shalom!
    Oh je…. das Antonia! (m=der/w=die/d=das….)
    ähem ….. ah …. äh …..
    Das Kasper sollte Pressesprecher der Bundesregierung in D werden! Da darf er viel reden ohne was zu sagen: Siehe PK Billy Six!
    Ansonsten wirkt das (d) auf mich immer als wenn er das 2. Maß Paulaner in der Birne hätte.
    Glückwunsch!- zu solchen „Politikern“!
    (die Grünen und einige andere dt. Politikverbrecher verteufeln doch den Atomstrom und hofieren Freitags hüpfende Halbaffen die die Urwaldschule schwäntzen. Wie wärs mit der Info an diese Schwachmaten, das Gräte Thunfisch als Autistin einen Traum hatte…. Atomstrom, weil „sauber“….)

    Der Schwachsinn feiert Triumphe- in Deutschland!

  136. OT

    DAS FERNGESTEUTERTE KIND

    GRÄTA THUNFISCH FÜR ATOM-STROM:

    So denkt Klima-Greta über die Energie-Wende
    Lieber Atomkraft als Kohlestrom!
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/greta-thunberg-ueber-die-energiewende-lieber-atomkraft-als-kohlestrom-60771444.bild.html

    ➡ GRETA MUSS ZURÜCKRUDERN

    Plötzlich ändert Greta Thunberg ihre Meinung zur Atomkraft
    Stand: 15:48 Uhr
    Die Welt vor dem Klimawandel retten – aber wie? Die „Fridays for Future“-Vorbeterin brachte zuletzt auch Atomkraft ins Spiel. Jetzt rudert die Aktivistin zurück. Sie änderte einen Facebook-Post. Ihr Sprecher ging noch weiter.

    Ist Kernenergie für die neue Generation der Umweltschützer wirklich wieder ein Thema? Die Schwedin war dafür offen – bis plötzlich wütender Protest auf sie einprasselte und die Aktivistin ihren Text mit einer kleinen, aber feinen Änderung versah.

    Thunberg hatte noch am Wochenende geschrieben, Atomenergie könne „ein kleiner Teil einer sehr großen neuen kohlenstofffreien Energielösung“ sein. Es ist eine Position, die ein beträchtlicher Teil der Experten aus Wirtschaft und Energiesektor seit Jahren vertritt, die bei einer Mehrheit der Umweltaktivisten allerdings verpönt ist…

    Die Schweizer Boulevardzeitung „Blick“ gibt an, weitere Hintergründe über das mutmaßliche Umdenken der „Fridays for Future“-Initiatorin zu kennen. So habe kurz nach einem ersten Bericht der Zeitung über die Kernkraftpositionierung Thunbergs das Telefon in der Redaktion geklingelt. Am anderen Ende: Thunbergs Pressesprecher.

    Dieser hatte offenbar gemerkt, dass in den sozialen Medien eine Debatte über die brisante Aussage Thunbergs losgebrochen war, und versuchte, diese wieder einzufangen. „Es war nicht so gemeint, wie es aussah“, soll er am Telefon beteuert haben…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article190618117/Greta-Thunberg-aendert-Meinung-zur-Atomkraft-Vater-wendet-sich-an-Zeitung.html

    Adieu Nobelpreis für die grüne Prophetin?

  137. Der eigentliche Skandal daran ist, daß solche Intelligenzbolzen wie Antonia 10 Riesen im Monat „bekommen“, nicht „verdienen“.

  138. Umformungen korrekt, sehr gut, int, Note eins!

    statt
    „i hoch i“
    kann man auch
    „(e hoch (i * Pi/2)) hoch i“
    in google eingeben.

    Hausaufgabe für Schüler: Wie groß ist „e“ und wie berechnet man das?
    (Formel angeben, ohne Taschenrechner).

    Mit mehr Wissen würden weniger
    Boeings 737 abstürzen.

    Auch das Schmierblatt SPIEGEL
    verwendet jetzt den Begriff „Klimareligion“.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/greta-thunberg-und-die-medien-das-erste-buch-greta-a-1258986.html

  139. oooooooooooooooond….meine Fresse was für ein Arschloch ….den sollte man in den Arsch treten bis ihm das Steisbein zwischen die Schulterblätter rutscht……

  140. der will, daß die Schulkinder möglichst blöd bleiben, damit er mit seiner Blödheit nicht so herausragt.

  141. Übrigens, der Zwitter kann nicht rechnen! Selbst da haperts….
    Müßt mal mitrechnen….. „… 2050 … da sind sie so alt wie ich jetzt …“ (oder habe ich da nicht richtig aufgepasst?)
    Tatüüüü!!! und- Tusch noch mal.
    Einfach Klasse, der Idiot!

  142. @Schurke1957 21. März 2019 at 18:49
    „… den sollte man in den Arsch treten bis ihm das Steis(s)bein zwischen die Schulterblätter rutscht……“
    Aber bitte zärtlich und gaaanz langsam!!! Das hat es gern so ….

  143. Na, das war doch jetzt mal entlarvend. Ein typischer Vertreter der SCHNITTLAUCHPARTEI: außen grün und innen hohl.

  144. Na, dt. Freunde? Wollen wir uns darauf einigen, das „Antonia“ Divers ist? Hat das auch lackierte Fingernägel …?
    Das trifft es doch, oder?
    Shalom!

  145. Hahaha, was für ein erbärmliches Rumgeeiere von diesem Politiker, der zu feige war eindeutig Stellung zu nehmen. Passt zu einem Grünen. Warum nur hechelte Hofreiter so beim Drumrumgeeier? War der betrunken? Onanierte er?
    Bar jeder Logik auch sein hysterisches Gestammel vom „berechtigten Anliegen“ der jungen Menschen, denen angeblich in der Zukunft der Weltuntergang drohe, deren schieres Leben angeblich bedroht sei. Auch auf die Frage, ob Freitags dann auch gegen andere Bedrohungen demonstriert werden dürfte, etwa gegen Flüchtlinge, die hier – ganz im Gegensatz zum herbeifantasierten Klimawandel – SCHON JETZT, NACHWEISLICH, GANZ REAL, SEHR VIELE Leben gekostet haben, blieb Antonia Hofreiter die Antwort schuldig. Der sollte sein jahrelang eingestrichenes fürstliches Salär eines Tages zurückzahlen müssen.

  146. Babieca 21. März 2019 at 18:34
    Das Kondensat:

    -Zukunft
    Weit genug weg, „St.Nimmerleinstag“, „Ausstieg bis zum Jahr …Hauotascache, weit genug weg.
    Damit kann man in der Gegenwart Geld scheffeln.
    Verantwortung?
    Keine.
    -d e r e n Zukunft.
    Ironue an
    Wir haben es hier nicht etwa mit Egoisten zu tun sondern mit Menschen,
    die sich für a n d e r e einsetzen.
    Ironie aus
    Wie die Bedford-Brothers, wie die
    Ironie an
    Verteter zum Wohle des deutschen Volkes.
    wie die…


    Ironie aus
    Toni spricht von Ablenkung, von genau dem, was e r tut.
    Auf Fragen folgen Phrasen, weg vom Thema, als Krönung: (sinngemäß)
    „Solche Fragen dienen nur der Ablenkung“.

    Wie geschrieben:
    Der Toni ist beinahe so gut wie KGE.
    Jeder Bock, jeder Gärtner…!

  147. Vor ein paar Tagen hatte Michael Klonovsky das Interview auf seinen Acta diurna verlinkt. Obwohl es relativ lang und in Teilen gar nicht witzig war, hatte ich dahinter eine Satire vermutet, bei der ein Stimmenimitator den grünen Adonis nur nachahmt. Daß ein Journalist (jenseits der Jungen Freiheit, Tichys Einblick usw.) noch solche bohrenden Fragen stellt, hätte ich längst nicht mehr für möglich gehalten. DAS ist heutzutage mutig!

  148. Junge, Junge – solch scharfe Journalisten gibt’s noch? Da dachte man, die gibt’s nur noch im Journalistenmuseum!

  149. ghazawat 21. März 2019 at 18:10
    Noch ein rechtsradikaler Prepper:

    https://m.focus.de/finanzen/news/berlin-energie-chef-verraet-wie-er-fuer-stromausfaelle-vorsorgt_id_10486633.html

    „Mit einem Vorrat an Kerzen und Trinkwasser sorgt der Berlin-Energie-Chef Wolfgang Neldner für Stromausfälle vor. Das Lager genüge für „eine Woche mindestens, eher mehr“, sagte der Geschäftsleiter des Landesbetriebs der „Berliner Zeitung“ vom Donnerstag“

    ——-
    Oh, beim Feldmarschall von Hindenburg abgeschaut.
    Das Hindenburglicht, benannt nach Paul von Hindenburg, wurde in den Schützengräben des Ersten Weltkrieges, dann aber auch im Zweiten Weltkrieg im Luftschutzkeller oder bei Stromsperre oder Verdunkelung als Notbeleuchtung eingesetzt.
    Kann ja der Krieg nicht mehr weit sein

  150. Der phantastische Reaktionär Doe hat die Lächerlichkeit derartiger Schülerdemonstrationen in Deutschland wunderbar auf den Punkt gebracht:

    https://www.dailymotion.com/video/x74g16r

    Deutschlands Anteil am CO2-Ausstoß beträgt bloß jämmerliche 2,23 Prozent. Was da der dummdreiste Hofreiter von sich gibt, ist völlig irrelevant.

  151. Der Toni setzt sich dafür ein, dass nicht böse oder dumme Menschen
    die Zukunft der Kinder kaputtmachen.
    Er kassiert dafür hier und heute, jetzt.

  152. Ich habe am Tag des Interviews in zwei Beiträgen auf dieses herrliche Interview mit Link hingewiesen, habe aber leider keine Beachtung gefunden, so wie wahrscheinlich jetzt wieder, ich habe halt nicht die Zeit ständig zu kommentieren:

    Poulaphouca 15. März 2019 at 13:55

    EIN WUNDER: Hat schon jemand das heutige Deutschlandfunk-Interview mit Antonia Hofreiter gehört?

    Der Hofreiter wird pausenlos vom DLF-Reporter angestochen und er weigert sich immer wieder, die Frage des Reporters überhaupt zur Kenntnis zu nehmen. Und bei jeder Wiederholung der immer gleichen Frage entweicht die Luft furzend aus dem aufgeblasenen Hofreiter! Am Schluss beendet der Reporter von sich aus das „Gespräch“ mit der unausgesprochenen aber deutlich spürbaren Feststellung: Was bist du für ein Depp!

  153. Schulpflicht ist also egal, wenn es gegen die „Klimakatastrophe“ geht? – Also ist Rechtsbruch gegen die halluzinierte „Klimakatastrophe“ mittlerweile rechtens? Selbst die „Kanzelrin“ findet dies ja gut!
    Tja. Dann habe ich einen genialen Vorschlag: Steuerverweigerung gegen den „Klimawandel“! Alle Deutschen zahlen solange keine Steuern mehr, bis das Klima gerettet ist! Das Hofreiterchen meinte ja, daß man nur desahlb nicht Sonnabends, sondern Freitags protestiere, da die Aufmerksamkeit an Freitagen eben größer sei. Wie viel größer wäre dann ein Steuerboykott aller Deutschen?! Tja, vielleicht würden Hofreiter und Konsorten dann verhungern, aber dieses Opfer würden sie sicherlich zur Rettung des Klimas gerne bringen! – Hurra! Hofreiter und Co. weg – Klima gerettet!

  154. launcher20 21. März 2019 at 18:46

    Der eigentliche Skandal daran ist, daß solche Intelligenzbolzen wie Antonia 10 Riesen im Monat „bekommen“, nicht „verdienen“.
    ——–
    Unerträglich das Gestammel, wie von einem 6.Klässler mit Sprachdefizit. Aber was will man von dem erwarten? („Die Bahn (?) streikt ja auch nicht während der Freizeit…)
    Die Kanzlettendarstellerin und der BundesUHU haben ja auch ihren Segen erteilt … die halten sich schon lange nicht mehr an Recht und Gesetz, da kann die schöne Antonia doch nicht aus der Reihe tanzen.
    In hundert Jahren steht dann in den Geschichtsbüchern, dass der „menschgemachte“ von linksgrünen Deppen herbeifabulierte Klimawandel doch nicht menschgemacht war und das Spurengas CO2 keinen Einfluss auf das Klima hat, wenn er sich im Promillebereich leicht verändert.

  155. @obelix57 21. März 2019 at 17:29
    20% für die Grünlinge in D? „Im Westen“ sicher. Dafür lassen sich grüne (auch hinter den Ohren) Biodeutschinnen auch gerne von ihren „Gästen“ aus Arabistan totmessern und vergewohltätigen …
    Na ja….
    Aus meiner „alten“ Heimat (Sachsen) erfahre ich anderes. Man kann ja auch das Internet bemühen.
    Auch da sind „Umfrageergebnisse“ der „Grünen“ weit im Keller…. irgendwas um 6 oder 8%- höchstens.
    Na, die anstehenden LTW verfolgen wir mit Spannung.
    Es wird wie in den Niederlanden kommen- wenn nicht noch „schlimmer“. Vielleicht zu Eurem Glück.

    Shalom!

  156. Laurentius Fischbrand 21. März 2019 at 18:19
    „Headscarf vor Harmony – Neuseeland trägt Kopftuch aus Solidarität“

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/headscarf-for-harmony-neuseeland-traegt-kopftuch-aus-solidaritaet-60802402.bild.html?wtmc=fb.shr#_=_

    ————–

    Jetzt verblöden sie total da unten. Fürchte das wird der neue Kiwi-Schuldkult und das Land langfristig in den Abgrund ziehen.
    —————————-

    Na klar! Ist ja der gleiche doofe gehirngewaschene Menschenschlag wie hier. Aber wenn der nächste Islamoterror dort zuschlägt werden sie wohl wieder zur Besinnung kommen! Und der wird kommen – wie er immer wieder kommt.!

  157. Für Tonis Ausflüsse bedarf es keine(r)(s) Beweise(s).
    Due Sache liegt ja in der Zukunft.
    Das ist paletti.

  158. Hoffentlich REITET Prinz Eisenhart recht bald vom HOFE seiner Majestät, der Sonnenkönigin der Scheinflüchtenden! Oder besser noch, er wird recht bald zusammen mit seinen kruden Weltuntergangsbeschwörern der grünen Sekte vom Hofe GEJAGD! Danach ab zum Kloputzen im „Flüchtlings-“ Heim!

    Mein Gott, erst stirbt der Wald, dann sterben wir an Radioaktivität, am sich ausbreitenden Ozonloch, am Dieselfeinstaub, am Fachkräftemangel, an angedichteter Inzucht, an der Braunkohle, am Rinder- und Schweinefurz, am Wetter überhaupt…. es wird immer einen Grund der grünen Ideologen geben, ihren Wählern soviel Angst vor dem Leben und seinen Risiken einzujagen und die naiv gehaltene, indoktrinierte Jugend für ihre Zwecke zu instrumentalisieren. Dass der importierte Islam und die ungesetzliche, ungehemmte, unkontrollierte Masseneinwanderung die größte Gefahr für unsere freiheitliche demokratische Gesellschaft und unsere Sozialsysteme ist, davon wird die Jugend von solchen Demagogen wie Hofreiter und seinen grünen Kulturmarxisten und Realitätsverweigerern bewusst abgelenkt!

  159. ZP 4

    Aktuelle Stunde zum Wirken der Bundesregierung im Fall Billy Six
    19:50

    folgt

    etwas früher

  160. Wenn solche Flaschen nicht auf gestellte Fragen eingehen, zeigen diese ganz deutlich, was sie im Kopf haben. Den politischen Krampf, welchen er da aus seiner Zwiebel quetscht, ist der Parteienschund, welcher dort eingetrichtert wurde.
    Dämlicher kann keine Sau sein, weil die sonst ihre Ferkel nicht so betreut, daß daraus Schweine werden. Aber der Knaller quatscht einen Scheiss daher, wo man schlußfolgern kann, es ist nichts vorhanden unter den langen Zossen dieses Politikprolls.
    Einfach immer wieder widerlich dieser Knaller.

  161. alter Hofnarr, dein Gestammele ist Körperverletzung! Neuronal ordnen, dann flüssig argumentieren und nicht vergessen, die großen Buchstaben immer nach dem Punkt!!

  162. @ Zuri Ariel

    „Aus meiner ‚alten‘ Heimat (Sachsen) …“ – Es wird immer Deine Heimat bleiben! – Mir halden Dir immer ä Plätzl frei!

    Shalom!

  163. “ launcher20 21. März 2019 at 18:46
    Der eigentliche Skandal daran ist, daß solche Intelligenzbolzen wie Antonia 10 Riesen im Monat „bekommen“, nicht „verdienen“.“
    —————————–
    Das verdoppele mal noch locker. Für nen lächerlichen Zehntausender/mtl. steht da keiner auf. Soooooooooooooo unterschätzen sollte man diese ganze Bande nun auch wieder nicht 😉

  164. Wie degeneriert und verblödet muß eine Gesellschaft sein, in der knapp 5 Millionen Bürger solch eine verkommene Kack-Partei wie diese Grünen wählen?!
    Ich schäme mich für mein deutsches Vaterland, in dem man vor vielen Jahren noch gut und gerne leben konnte.
    Wäre ich jünger und gesünder, hätte ich dieses Narrenschiff längst verlassen!

  165. Das Interview zeigt nur allzu deutlich, wie die grünen Schweine, wie schon immer Extremisten aller Couleur in totalitärer Selbstermächtigung, die Grenzen von Rechtsstaatlichkeit zu ihren Gunsten und ihrem Sinne verschoben haben, ob sie in den Zwanzigerjahren des 20. Jahrhunderts als Schwarz- und Braunhemden die Polizei ersetzten und „verstärkten“, bis zur schlussendlichen Machtübernahme, oder als 68er zunächst gegen Sachen, später gegen Menschen „als Charaktermasken des Systems“ vorgingen, was RAF und Co. schließlich von Kaufhausbrandstiftungen zum Bombenterror führte.

    Okay, den direkten Terror haben heute eingeschleppte „Randgruppen“ und (Noch-)“Minderheiten“ aus der Dritten Welt, namentlich ISlamistan übernommen, so dass sich GRÜNE und Co. mit von ihnen dominierten „Bürgerinitiativen“ und NGOs bevorzugt auf Erpressungs- und Nötigungsstrategien verlegen können, auf dass in Deutschland keine Bahnhöfe und Flughäfen mehr gebaut werden (können) und demnächst Strom und Lichter ausgehen!

    Im Verbindung mit der linksgrünen Klimaideologie wird inzwischen auch ein archaischer Regenzauber wiederbelebt, über den Hopis und Buschmänner nur noch staunen können:
    Wenn nämlich die doofen, scheißdeutschen Leistungs-und Steuer-Normalos die läppischen fünfzig oder hundert Kilometer zur Arbeit täglich mit dem Rad oder zu Fuß zurücklegen würden, würde es auf den Fidschi-Inseln weniger und in Mali mehr regnen. Heilige Sankt Antonia!

    Nachdem der links-grün-liberale Narrensaum dreihundert Jahre Emanzipation und Aufklärung ausgerechnet durch eine offensiv verteidigte „Glaubens- und Religionsfreiheit“ ersetzt hat – nicht für die von der „Religion des Friedens“ im Orient verfolgten Christen, sondern für muslimische Sprenggläubige samt Kinder-, Viel- und Zwangsehen -, bleibt abzuwarten, wann Darwins Abstammungs- und Evolutionslehre aus den Schulen verbannt wird, wenn die nicht vorher schon wie in China während Maos Kulturrevolution wegen der permanenten Dauerproteste für/gegen … geschlossen werden: Um nämlich „unsere muslimischen Mitbürger“ mit ihrem kreationistischen „Weltbild“ nicht zu beleidigen und zu kränken, denn das könnte bei deren gehegten und gepflegten „traumatischen Diskriminierungserlebnissen“ spreng-gefährlich werden, wie wir wissen.

    Immerhin kann man gerade von einer Rückentwicklung ins Primatenreich Zeuge werden, wenn man nur Hofreiters Antonia und ihre Baum“menschen“ im Hambacher Forst sieht, die von Ast zu Ast schwingend, mit ihrer eigenen Scheiße werfen. In diesem Stadium der regressiven Selbstverwirklichung ist nicht einmal mehr eine „gute Sache“ vonnöten.

    „Es ist nicht wichtig, ob der Mensch vom Affen abstammt; viel wichtiger ist, daß er nicht wieder dorthin zurückkehrt.“ (Richard Wagner)

    Aber der Wagner war auch so ein Chauvi oder sogar Nazi, erklärte mir unlängst eine grüne Feministin, denen man ja im Beruf, beim Einkaufen, im Bekanntenkreis oder bei Einladungen immer wieder über den Weg läuft – wenn sie nicht gerade auf Bäumen unterwegs sind, versteht sich!

  166. Wenn man die galoppierende Verblödung in derartigen, von einfachsten die Ordnungspolitik betreffenden Fragen ablenkenden Plattheiten und ideologischen Phrasen sieht, wie sie Hofreiter trotz akademischen Titels an den Tag legt, kommt man nicht umhin, Herrn Meuthen beizupflichten:

    „Ein IQ von 105 ist eine tolle Sache, wenn man ihn nicht mit einer ganzen Partei teilen müßte.“

    Dumm, dümmer, grün, Hofreiter.

  167. Mit ganz einfachen Worten gesagt:
    Gehirnamputiert…..
    Dumm, dümmer….. Antonia

  168. In Deutschland haben die Kinder nicht nur die Schulpflicht sondern auch das Schulrecht.
    Warum nehmen die Kinder ihr Schulrecht nicht in Anspruch?
    Zur Schule , zum Gymnasium zu gehen, war früher ein echtes Privileg, DAS konnten sich nur reiche Familien leisten.
    Gibt es in Schweden keine Schulpflicht?
    Jeder Schüler der bei Friday for Future mitmarschiert, müsste von der Polizei eingesammelt werden, und zur Schule gekarrt werden.
    Ordnungsstrafe mindestens 50 Euro.
    Da käme richtig viel Geld in die Gemeindekasse.

  169. ffmwest 21. März 2019 at 19:18

    Danke, anscheinend Terminänderung. Trotzdem lohnt mal Zuhören beim Kasperle-Theater. Dieses peinliche, kaum fehlerfreie Ablesen von Texten vor leeren Stühlen- was für eine Demokratie-Show. 14.000 Schleifen im Monat bei Abwesenheit.

    Frauke Petry? Geht heute lieber zum Stammtisch in Berlin und redet über die AfD, obwohl ihre Partei aufgegeben hat. Wir alle hatten wohl erwartet, dass die ein Mindestmaß an Verständnis für Volksvertretung hat. Fetter Irrtum. Bei dem Geld hebt man ab.

  170. Fräulein Hofreiter ist die geborene Pionierleiterin. Phrasen und Parolen bis zum Erbrechen. Bei Honeckers hätte die Antonia es vielleicht gar in die FDJ-Kreisleitung geschafft. Und dort die Merkel getroffen. Na ja, das gemeinsame Schwafeln haben die ja dafür jetzt im Bundestag.

    Die Zone ist im Grunde genommen bloß größer geworden.

  171. Ich hasse diese fetten grünen Politiker, die erkennbar den Negern das Essen wegfressen… [Ironie off]

  172. Ihab Kaharem -Nazi- 21. März 2019 at 18:46

    Umformungen korrekt, sehr gut, int, Note eins!
    ____________________________________________

    Du beliebst zu scherzen.
    Das sind doch Grundlagen. 🙂
    Ein erster Einstieg.
    Apropos Grundlagen, e bissl was zum Nachdenken bzw. Probieren:

    Neben Definitionen für e wie „Summe aller 1/(n-Fakultät von Null bis unendlich
    (sehr schnel konvergierend) gibt es ja auch diese
    (1+1/n) hoch n für n gegen unendlich.

    Etwas zum Nachdenken bzw..Ausprobieren
    Wohin konvergieren folgene Termen:
    1. wie oben, für n gegen Null
    2. (1+n) hoch (1/n) beide Fälle (für Null bzw. unendlich) dito

    ot aus 😉

  173. Außerdem müssen Schul­ver­wei­gerer, die älter als 14 Jahre alt sind, mit Bußgelder von bis zu 1.000 Euro rechnen. „Wenn die Jugend­lichen diese Geldbuße nicht selbst zahlen können, kann der Jugen­d­richter festsetzen, dass sie statt­dessen eine bestimmte Arbeits­leistung erbringen müssen“, sagt Rechts­anwalt Dr. Schulze.

    Als letztes Mittel können Schulen den Schul­ver­wei­gerer tatsächlich der Schule verweisen.

    DAS lohnt sich! 1000,- für die über 14 jährigen. Warum kassiert da niemand ab?

  174. @ int

    „Die Sintflut kommt!“ – Natürlich! Wenn Hofreiter, Merkel, Roth usw. zugleich in den Starnberger See springen sollten, dann gibt es in der Umgebung sicherlich eine sintflutartige Katastrophe. Früher hieß der Teich ja mal Würmsee. Nach ihm, bzw. nach der Würm, benannte man die vorerst letzte Eiszeit. Da kommt mir so ein Gedanke. Um der „Klimakatastrophe“ Herr/Frau/Diverses werden zu können, sollte man vielleicht diese Personen im Würmsee opfern, ringsherum mit Trommeln tanzen, um eine Abkühlung des Klimas herbeizuführen. Tja, das wäre wahrscheinlich genau so doof, wie Kohle, Kernkraft, Öl und Gas zu verdammen, aber es würde wesentlich mehr Spaß machen!

  175. Poulaphouca 21. März 2019 at 19:11

    Danke! Mit so einem guten Händchen für goldige Funde einfach mal öfter hier posten und kommentieren. Wäre ein Gewinn.

  176. Obwohl schwedische Schüler in der PISA-Studie deutlich besser abgeschnitten haben, als deutsche Schüler, wird das schwedische Schulsystem häufig kritisiert. Besonders von deutschen Schülern und Eltern, die einen Teil ihrer Schulbildung in Deutschland genossen haben und später einige Jahre in Schweden zur Schule gingen. Als besonders nachteilig wird empfunden, dass die Schulbenotung erst sehr spät erfolgt. Da es weder eine Haupt- oder Realschule gibt und Schüler nicht sitzen bleiben können, werden gute Schüler nicht gefördert und das Unterrichtsniveau orientiert sich an den schlechteren Schülern. Die Klassenstufe kann nur dann wiederholt werden, wenn die Eltern ihre Zustimmung geben.
    https://www.alltag-in-schweden.de/schulsystem.php
    In Schweden ist man nur bis 16 Jahre schulpflichtig.

  177. Wer sich mal ein bisschen tiefer mit Klimaforschung auseinandergesetzt hat, der erkennt: Es gibt tatsächlich negative anthropologische Einflüsse auf das Klima: Die Grünen.
    Wer will, dem liefere ich eine Erklärung.

  178. Herr Hofreiter, was bedeutet Rechtstaat für Sie? Was bedeutet der Gleichheitsgrundsatz für Sie? Was bedeutet freiheitlich-demokratische grundordnung für Sie? Was bedeutet Meinungsfreiheit für Sie? Was bedeutet Volksverhetzung für Sie? Was bedeutet Wohlstand, Arbeitsplätze, Versorgungssicherheit, Bezahlbarkeit für Sie? Was bedeutet Ideologie für Sie? Was bedeutet soziale Konkurrenz für Sie? Was bedeutet Vertragssicherheit und Verlässlichkeit der Politik für Sie? Was bedeutet Realismus für Sie? Was bedeutet Tradition und Patriotismus für Sie? Was bedeutet Nachhaltigkeit politischer Entscheidungen für Sie? Was bedeutet Wissenschaft für Sie? Was bedeutet Komplexität für Sie? Was bedeutet Konsum und markt für Sie? Was bedeutet marktwirtschaft und Freiheit für Sie? Was bedeutet Willkürherrschaft für Sie? Was bedeutet Bevormundung und Entmündigung für Sie?

    Antworten bitte Gendergerecht Diskriminierungssensibel und in einfacher Sprache!

  179. @ridgleylisp 21. März 2019 at 19:14
    Laurentius Fischbrand 21. März 2019 at 18:19
    „Headscarf vor Harmony – Neuseeland trägt Kopftuch aus Solidarität“

    ach du heilige scheisse, ich befürchte DAS wird demnächst auch hier zu sehen sein.

  180. Schulpflicht – als ob es darauf ankäme! Leute ohne Berufsabschluss, Leute mit abgebrochenen Studien und offenbar auch Schulschwänzer haben es immerhin mit den Grünen bis in den Bundestag geschafft !
    Gewählt von Ihresgleichen?

    Also, wer hat die schönste (grüne) Perücke, die meisten unentschuldigten Fehltage auf dem Schulzeugnis oder die schönste Warze und die geringste Ahnung vom Grundgesetz?????

    Apropos “ Warze“!
    Dem Sympathisanten des IS, Warze Erdogan, hat der tschechische Präsident klar die Meinung gesagt. Unsere Journaille hat zwar darüber berichtet, aber unterstellt, der tschechische Präsident habe schon mehrfach „islamfeindliche“ Äusserungen gemacht!!!! Nicht etwa islamkritische, nein !!!!!

    Den Grünen verdanken wir auch die Erkenntnis, das „Gewalt immer auch ein Hilferuf“ ist :
    -Claudia Roth über Gewalt :Gewalt ist immer auch ein Hilferuf.
    Maischberger, Talk-Show; ARD, 5. Oktober 2004
    Claudia Roth – deutscher Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen)* 15.05.1955

    Auf denn, C.F.Roth! Betrachten wir Christchurch als Hilferuf !

  181. Silke (16), Berlin: „Wir bekommen unentschuldigte Fehlstunden für die Teilnahme am Klimastreik eingetragen, aber das nehme ich in Kauf. Das ist mir der Klimaschutz wert!“

    Jakob (16), Berlin: „Einige Schüler unserer Schule haben sich eine Krankschreibung für den Tag besorgt, um am Klimastreik teilzunehmen, ohne dafür einen unentschuldigten Fehltag zu haben.“

    Chris (16), Berlin: „Wir hätten heute eigentlich einen Projekttag gehabt. Ich habe für mich entschieden, dass ich die Demo für den Klimaschutz wichtiger finde. Mit den Lehrern und den anderen Mitschülern habe ich darüber nicht gesprochen. Ich lasse die Konsequenzen auf mich zukommen.“

    Clemens (13), Brandenburg: „Wir haben mit dem Klassenlehrer gesprochen und der hat uns gesagt, wir können uns von den Eltern für den Tag vom Unterricht freistellen lassen. Ansonsten hätten wir einen unentschuldigten Fehltag auf dem Zeugnis.“

    Lennard (13), Brandenburg: „ich verpasse gerade den Englisch-Unterricht. Hier geht es darum, unseren Planeten zu erhalten. Das ist wichtiger als die Englisch-Stunde.“

    Freitags darf jeder machen was er will?

  182. @ Zuri Ariel

    „Toda raba!“ – Vielen Dank zurück, Landsmann! Vergiß die (alte) Heimat nicht! Mazel tov! – Viel Glück!

    Grüße aus DD!

  183. Mantis 21. März 2019 at 20:09

    Freitags darf jeder machen was er will?
    ————————————————————————————————————————-
    Es findet zwar keine Islamisierung statt, aber es fehlt nur noch DER Imam mit der Initialzündung dem es gelingt die Schulschwänzer freitags (natürlich wegen des Protestes und der ZUKUNFT) in die Moscheen umzuleiten!

  184. Woher soll Antonia wissen was Schulpflicht ist? An den völlig sinnwidrigen Antworten merkt man das sie selbst wohl nie in der Schule war. Die kann nicht einmal ansatzweise begreifen, was sie überhaupt gefragt wird.

  185. Ihab Kaharem -Nazi- 21. März 2019 at 18:46

    statt
    „i hoch i“
    kann man auch
    „(e hoch (i * Pi/2)) hoch i“
    in google eingeben.
    _____________________________________

    Ja,
    der Google-Rechner kann „komplex“.

    Er kann sogar „null hoch null“, worum man sich immer noch streitet.
    ( Schulmathematik: „a hoch 0 = 1 für a ungleich Null, )
    Für mich (auch für den Google-Rechner) rist klar: Null hoch null = 1
    Taschenrechnmer verabschieden sich höflich und verweigern die Zusammenarbeit.

    Interessant für den einen oder anderen könnte sein, was der Google-Rechner bei komplexen
    (Real- plus Imaginärteil) trigonometrischen und Hyperbel-Funktionen verzapft.

    Auch das wird er wohl beherrschen.

  186. Ja, mit Infantilisierung kennt sich Tonia Hofreiter ja bestens aus.
    *ääärrr*

    Und wie ich ihn einschätze, hätte er deutliche Worte für beispielsweise seinen Chaffeur, wenn der während der Dienstzeit gegen Zuwanderung demonstrieren würde.

    Und diese Worte wären nicht von Verständnis geprägt.

    Sie sagnn Hass

  187. @Rurik 21. März 2019 at 20:12
    Na! Aber Holla! Bist Du einer derjenigen, welche wir hier in Haifa manchmal am Montagabend bewundernd mit unserer Israel- Flagge beim Montags- Spaziergang sehen können?
    Wenn es uns möglich ist treffen wir uns Montag Abend bei mir oder unserer Nachbarin zum „Pegida- Gucken“….
    Shalom!

  188. Wenn man sich den ungepflegten Zottel oder Fetthaar-Göring doch nur anschaut, stellt man fest, dass diese „MenschInnen“ ihr eigenes Leben nicht im Griff haben. Gwaschene Haare und ein gepflegtes Äußeres bekommt man normalerweise auch dann noch hin, wenn in einigen Bereichen des Lebens die „Kacke am Dampfen“ ist. Diese ewig Frustrierten haben massive Probleme. Davon wollen sie ablenken, indem sie sich als Supermenschen aufspielen, die anderen ihre Hypermoral aufzwingen. Wer fällt bitte auf solche Gestalten rein? Mit über 40 Jahren mit der Promotion über irgendein Böümchen in Südamerika fertig geworden. Dass so jemand eine gut ausgebildete Jugend fürchtet, ist klar. Also lieber die Schüler schön dumm halten mit einem Elfenbeinturm-Steckenpferd wie der Klima-Hysterie.

  189. @Laurentius Fischbrand 21. März 2019 at 18:19
    „Headscarf vor Harmony – Neuseeland trägt Kopftuch aus Solidarität“
    ———————————
    was in Neuseeland passiert ist, ist furchtbar aber kein Grund dafür sich dem Islam zu unterwerfen und mit Kopftuch herum zu laufen, man könnte auch statt dessen ein paar Blumen ablegen zur Anteilnahme.

  190. @ VivaEspaña 21. März 2019 at 17:53

    Malt Gräta auch Postkarten?

    Das klären wir 2033.

    Don Andres

  191. @ DFens 21. März 2019 at 19:54
    Poulaphouca 21. März 2019 at 19:11

    Danke! Mit so einem guten Händchen für goldige Funde einfach mal öfter hier posten und kommentieren. Wäre ein Gewinn.

    Danke für die Rückmeldung! Ich habe mich jetzt wieder an die Spürnasen„“-Möglichkeit erinnert und werde die in Zukunft nutzen, wenn ich glaube, etwas Wichtiges ohne genug Zeit zum ausführlichen Verfassen entdeckt zu haben!

  192. @ int

    Da Du gerade Pi in das Forum eingebracht hast. Pi ist ein ausgesprochen interessantes Phänomen. Denn Pi wird ja als Konstante bezeichnet. Kann man Pi als Konstante bezeichnen, wenn man Pi nicht wirklich kennt? Kann man z.B. eine Kreisfläche mit einem beliebigen Durchchmesser exakt errechnen, wenn man Pi/4 * d² rechnet? – Nein, man kann die Kreisfläche nur annähernd berechnen – obwohl der Kreis eine wahre Fläche hat. Allerdings besitzt der Kreis – meiner Meinung nach – nur in einem bestimmten Augenblick diese Fläche.
    Jedes mathematische Problem, in welchem Pi ein Rolle spielt (fast überall – da ist z.B. auch der Raum) ist nicht genau bestimmbar, bzw. nur zu einem betimmten Zeitpunkt. Warum denke ich so? – Weil ich folgender Meinung bin. Wenn es einen „Urknall“ gab, wenn Zeit und Raum da „entstanden sind“, wenn Zeit und Raum untrennbar miteinander verbunden sind, der Raum sich ausdehnt, dann muß Pi natürlich an Raum und Zeit gebunden sein. Das bedeutet für mich: Der Raum dehnt sich aus (mit ihm die Zeit) und Pi ist ein Maß der momentanen Größe des Raumes. Solange das Universum expandiert, wird Pi mit ihm wachsen. Pi ist also nur dann erkennbar, wenn die Expansion des Raumes (damit auch der Zeit) endet. Wenn die Expansion des Raumes/der Zeit endet, dann wächst Pi nicht mehr. Allerdings wird man gerade deshalb Pi niemals erkennen können, weil eben dann alles endet. Ich bin auch nicht der Meinung, daß das Universum dann „einfriert“, sondern, daß es aufhört zu existieren. Wenn der Raum sich nicht mehr entwickelt/ausdehnt, dann „fließt“ auch die Zeit nicht mehr. Hört die Zeit auf, dann auch der Raum. – Was danach kommt, weiß niemand.
    Ist zwar alles OT und für die meisten wohl auch völlig daneben, man mag mich auch für einen Spinner halten (bin ich auch), aber mir macht sowas Spaß. – Muß ja auch mal sein!

    Wat sachste int? – Bin ich ein Voll- oder nur ein Halbidiot?

  193. Conchita Hofreiter, eine wirklich unangenehme Type.

    Würde mich nicht wundern, wenn der linkischen Stasi-Sozialismus an der gleichen Kader-Schule wie Mehrkill studiert hat.

  194. Die SCHULSCHWÄNZER wollen nur Schule schwänzen
    und sonst nichts!

    Keiner von diesen Klima-Aposteln kann erklären was er konkret ändern möchte!
    Diesel abschaffen und Plastik aus dem Meer holen und dann ändern sich tatsächlich das Klima?
    Sind jetzt alle verrückt geworden?

    KEINEN, DEN MAN FRAGT, DER KANN KONKRET ERKLÄREN WAS ER KONKRET ÄNDERN WILL!
    Sie rennen nur durch die Straßen und brüllen und rebellieren, so wie Hunde, die einen Baum anbellen.

    Es ist so als würde man gegen die Meereswellen demonstrieren gehen!
    Was will/kann man schon gegen Meereswellen konkret ausrichten?

    Die Menschen werden immer verrückter und immer größenwahnsinniger, sie denken sie können jetzt schon das Wetter machen! Sie machen Menschen (klonen sie). Ihr Hochmut und ihre Unverschämtheit wird Gott nicht gefallen!

    Die nächste Sintflut kommt bestimmt, ob mit oder ohne Greta.
    Solange bis sie begreifen: Weder die GRÜNEN bestimmen noch SORROS hat etwas zu melden, weder die obersten Zehntausend noch die Mafia, auch Merkel und Juncker nicht, alle müssen sich zuletzt beugen, denn ein Wurm ist nicht größer als der andere Wurm! Die Natur holt sich alle Taugenichtse wieder. Zu Staub werden sie alle!

  195. Mantis 21. März 2019 at 19:58

    @ridgleylisp 21. März 2019 at 19:14
    Laurentius Fischbrand 21. März 2019 at 18:19
    „Headscarf vor Harmony – Neuseeland trägt Kopftuch aus Solidarität“

    ach du heilige scheisse, ich befürchte DAS wird demnächst auch hier zu sehen sein.
    ———–
    Vorhin auf irgendeinem der x-beliebigen Sender: Eine Menge Neuseeländer*innen, die nun ganz arg für Waffenverbot und -reglementierung eintreten. Ich würde sagen: Das Theaterstück ist voll aufgegangen. Das tut es immer.

  196. An int:
    „Das sind doch Grundlagen“.

    Mehrfach habe ich Personen
    bemerkt, die einen Taschenrechner oder
    „Handy“ aus einem Nachbarraum holten,
    um z. B. 3,47 und 2,99
    auszurechnen. Mit Vertippen
    zwischendurch.

  197. Rurik 21. März 2019 at 21:33
    „Wenn es einen „Urknall“ gab,…“

    Gab es einen Urknall?
    Ich glaube, nein.
    Das Weltall expandiert. Unvorstellbar große Massen versxhwinden aus unserem Ereignishorizont in einer Entfernung von etwa 13,…Milliarden Lichtjahren, an dem die Fluchtgeschwindiget gegen die Lichtgeschwindigkeit und somit jede Frequenz elektromagntischer Wellen gegem Null geht.
    Die Materie ist für uns verschwunden, „nicht mehr vorhanden“,…bis auf eine Ausnahme:
    Die der Gravitation. (vergleiche „Dunkle Materie“, „Dunkle Energie“)

    Niicht Pi ändert sich, sondern der Radius r.
    Meine Vorstellung der Welt ist folgende.
    Die Masse dehnt sich „in die Unendlichkeit“ aus und kehrt in einen gerümmten Raum in sich selbst zurück.
    Der entfernteste Punkt ist der Nächste, in einer anderen Zeit.
    („So nah, und doch so fern“)

    „Größe“. „innen“, „außen“ verlieren ihre absolute Bedeutung.
    Bezogen auf einen Raum vom Volumen der Erde geht man etwa von der Entstehung eines Nukleon pro Tag aus.

    Das Weltall dehnt sich aus bis zu einem Maximum, um wieder zu Null zurüclzukehren.
    Um eine Dimension reduziert stelle ich mir dies anhand eines mehr oder weniger hinkenden. willkürlich gewählten Gedankenmodells als Hilfskrücke folgendermaßen vor:

    Man tauche eine Kugel ins Wasser, die Schnittmenge zwischen Kugel und Wasseroberfl#che reicht von einem infintesimal kleinen Punkt bis zur Maximalfläche am „Äquator“, um bei weiterem Eintauchen dann wieder gegen Null zu gehen.

    Vielleicht ist dies kein besonders gut ausgewähltes Gedanken-Modell.

    Auf die Schnelle lässt es womöglich erahnen, worauf ich anspiele.

  198. BenniS 21. März 2019 at 21:15
    Wenn man sich den ungepflegten Zottel oder Fetthaar-Göring doch nur anschaut, stellt man fest, dass diese „MenschInnen“ ihr eigenes Leben nicht im Griff haben. Gwaschene Haare und ein gepflegtes Äußeres bekommt man normalerweise auch dann noch hin, wenn in einigen Bereichen des Lebens die „Kacke am Dampfen“ ist. Diese ewig Frustrierten haben massive Probleme. Davon wollen sie ablenken, indem sie sich als Supermenschen aufspielen, die anderen ihre Hypermoral aufzwingen. Wer fällt bitte auf solche Gestalten rein? Mit über 40 Jahren mit der Promotion über irgendein Böümchen in Südamerika fertig geworden. Dass so jemand eine gut ausgebildete Jugend fürchtet, ist klar. Also lieber die Schüler schön dumm halten mit einem Elfenbeinturm-Steckenpferd wie der Klima-Hysterie.
    +++

    JEDES VOLK BEKOMMT DIE REGIERUNG, DIE ES VERDIENT!

    DAS VOLK WILL DIE EINHEITSPARTEI 2.0!

    SOLLEN DIE HAMSTERRAD-LEMMINGE DOCH UNTERGEHEN!

    SIE DENKEN NUR AN DEN NÄCHSTEN SUV, FLATSCREEN & TRAUMSCHIFF!

    IDIOTENPACK!

  199. @ Zuri Ariel 21. März 2019 at 20:53

    „Na! Aber Holla! Bist Du einer derjenigen, welche wir hier in Haifa manchmal am Montagabend bewundernd mit unserer Israel- Flagge beim Montags- Spaziergang sehen können?“

    Nein, bin ich nicht. Ich bin ja auch kein Jude, sondern ein stinknormaler Deutscher, der einfach nur das will, was Du auch willst: In Ruhe und Frieden nach seiner Art und Weise leben! Ich bin weder ein Judenhasser, noch einer, der jedem in den Hintern kriecht, weil er Jude ist (oder vorgibt es zu sein). Für mich sind die Juden ein normales Volk – ganz einfach! Sie haben ihren Staat – Israel (Hauptstadt Jerusalem!). Das ist gut so, denn einen festen Ort, einen Ort, wo man sich heimisch und geschützt fühlt braucht ein jedes Volk. Ich mag natürlich nicht alle Juden, aber ich mag auch nicht alle Deutschen. Allerdings ist das Verhältnis zwischen Juden und Deutschen immer noch vergiftet und unentspannt – nicht für mich persönlich, da steh ich drüber – aber im Allgemeinen. Ich sah vor einigen Jahren mal eine Reportage über junge Israelis – weiß nicht mehr genau auf welchem Sender – das Fazit war: Wir wollen nicht dauernd in die Vergangenheit, sondern in die Zukunft schauen! Laßt uns endlich ganz normale junge Leute sein, wir wollen einfach nur leben! Ich fand diese Jungs und Mädels sehr sympathisch, und ich konnte sie gut verstehen. Ich konnte mich in ihnen selbst erkennen. Leider ist es auch ein Fakt, das Israel ständig in seiner Existenz bedroht ist. Wann wird das endlich einmal vorbei sein?! Wie kann man z.B. die Israel-Feindlichkeit des Iran erklären, wenn nicht durch religiöse Idiotie und politische Kurzsichtigkeit? Der Iran hat keine Grenzen zu Israel. Der Iran verfügt über genügend Rohstoffe, um selbst sehr gut leben zu können. Die Perser sind noch nicht einmal Araber, sondern ein indoeurpäisches Volk. Der einzige Grund: ISLAM! Wären die Perser keine Moslems, hätten sie alle Sinne beisammen, dann würden sie erkennen können, daß sie mit Israel sogar ausgezeichnete Beziehung pflegen könnten. Dann hätten sie auch kein sauteures Raketen-Programm und könnten die Gelder in vernünftige Dinge investieren. Dann würden die Leute auch ihr Heimatland nicht verlassen, sondern, es würden wohl viele wieder zurückkehren. Ähnliches gilt für viele Staaten der Region.
    Warum diese ganzen Idioten sich seit Jahrzenten an diesem kleinen Staat Israel abarbeiten, statt, sich um sich selbst zu kümmern, hat eben vor allem einen Grund: eigene Dummheit, Neid und eben religiöse Verbohrtheit. Und wenn ich Israel mit Saudi-Arabien vergleiche, dann ist das in etwa so: Da ist der helle Tag – dort die finsterste Nacht! Natürlich gefällt mir auch in Israel nicht alles, aber was soll ich dazu sagen? Das ist EURE Sache! Wenn ich mir z.B. die Ultra-Orthodoxen anschaue, dann weiß ich nicht, ob ich lachen, heulen oder aufs Klo muß. Aber das ist eben EURE Sache. Mit euren Problemen werdet Ihr schon klar kommen, denn den Juden hat man zwar vieles nachgesagt, Dummheit war nicht dabei.
    So ähnlich verhält es sich bei uns. Wir Deutsche gelten ja auch nicht als dumm. Allerdings waren wir – bis auf wenige Ausnahmen – politische Nieten! In Zeiten der Entstehung des Deutschen Reiches, der Nation überhaupt, da hatten wir große Männer. Dann ging es ’ne Weile gut – und dann total bergab. Dann gab es noch die eine oder andere Lichtgestalt (Bismarck), aber dann kamen wieder Deppen oder wir latschten gleich voll in die Scheiße.
    Natürlich hat das auch mit unserer Lage inmitten Europas zu tun. Die „lieben“ Nachbarn ließen uns nicht in Ruhe, der Papst nicht und wir waren auch häufig (bis heute) selbst unsere erbittertsen Feinde.
    Aber wem erzähle ich das? Das weißt Du ja als einer der Jeckes selbst am besten – noch dazu aus Sachsen!

    Grüße aus DD und Shalom!

  200. …Niicht…

    „Bezogen auf einen Raum vom Volumen der Erde geht man etwa von der Entstehung eines Nukleon pro Tag aus.“

    …die ist e i n Gedankenmodell ohne „Urknall“, (Gerthsen, Physik).
    Für mich ist diese Modell weitaus befriedigender.
    Für den anderen Fall notwendige Singularitäten verschwinden.
    Physik: Annäherung an den „Nullpunkt“ von „Raum ubd Zeit“.
    („Irgendwann und irgendwo“ „ist Schluss“)
    Mathematik: Die unscharfe Definition von Null und unendlich.

  201. …Nicht…
    …gleich geb ich´s auf
    ___________________________________________::::::::::::::::::::::
    Ihab Kaharem -Nazi- 21. März 2019 at 22:26

    An int:
    „Das sind doch Grundlagen“.

    Mehrfach habe ich Personen
    bemerkt, die einen Taschenrechner oder
    „Handy“ aus einem Nachbarraum holten,
    um z. B. 3,47 und 2,99
    auszurechnen. Mit Vertippen
    zwischendurch.
    __________________________________________

    „Moderne Zeiten“
    oder
    „Der Zeit angepasst“
    oder
    „Grünrote Bildungspolitik“.

  202. darf der gemeine Arbeiter auch am FR für „die Zukunft“ streiken ? Also, einfach so ?

  203. @ int

    Ich kann deine Denke einigermaßen nachvollziehen. Ich schrieb ja auch „WENN es einen ‚Urknall‘ gab …“
    Man geht ja heute im Allgemeinen davon aus, obwohl wir eigentlich fast gar nichts wissen. Wir kratzen immer nur an der Oberfläche. Aber das Kratzen an der Oberfläche finde ich immer noch besser, als dem Papst die Glatze zu streicheln. Du wirst verstehen, was ich damit meine: Wissen wollen – statt glauben müssen! Aber selbst Du schreibst ja „Expansion“. Hat Expansion nicht immer einen Ursprung? Ist der Urpsrung der vorhergehende „Zusammenbruch“? Ist es vielleicht eine Art Pulsieren – mit wechselndem Ergebnis? Wie viele Räume/Zeiten sind entstanden?
    Alles schwer, schriftlich zu diskutieren, bin eher ein Quatschkopp.
    Aber Pi ist schon ein interessantes Ding. Es ist eben nicht möglich eine Kugel, eine Kreisfläche, den Kreisumfang usw. wirklich exakt zu berechnen, da Pi eben nicht vollständig bekannt ist. Man nähert sich der Wahrheit, erreicht sie aber niemals. – Wie im echten Leben! 😉
    Du schriebst der Radius würde sich ändern. Das habe ich nicht verstanden. Ich setze den Radius z.B. mal auf r=0.5. Kreisumfang: d*Pi. Der Kreisumfang wäre also ca. 3.14 – wenn man Pi als 3.14 annimmt. Da Pi aber „undendlich“ viele Nachkommastellen hat (unbestimmbar viele), „wächst“ der Umfang mit den „bestimmten“ Nachkommastellen, wobei der Radius sich nicht verändert. Der Kreisumfang wächst also mit der entsprechenden Genauigkeit von Pi. Das heißt doch, das der Umfang des Kreises von Pi abhängig ist nicht von r bzw. d.
    Eine interessante Frage ist ja auch diese: Kann es in einem geschlossenen System (das Universum ist ja angeblich Eines) Unendlichkeit(en) geben? Meiner Meinung nach nicht. Selbst mathematisch nicht. Bei Widersprüchen stimmt entweder mit dem Einen, oder mit dem Anderen etwas nicht. Die Dritte Möglichkeit ist: Wir sind (noch?) zu doof, um beides in Übereinstimmung zu bekommen. (Vierte Möglichkeit: – Ich bin doof und stelle die falschen Fragen.)

    Grüße aus DD!

  204. @ int

    Ja, das war wirklich sehr viel OT. War immer noch fratzenbuch gewohnt, obwohl die mich schon vor einiger Zeit „stillgelegt“ haben. Konnte mich noch nicht mal von meinen Freunden verabschieden, weil gar nix mehr ging. Bin dann zu VK gewechselt, pflege dieses Konto allerdings (noch) nicht.

    Ma‘ guggen.

  205. @Zuri Ariel: Die Sachsen waren schon immer etwas schlauer. Dort begann schon einmal die Zerstörung einer Diktatur. Es wäre schön, wenn sie es jetzt wieder schaffen würden. Ich sehe den Grund für die traumhaften Ergebnisse der Grünen, dass die, die mit der Regierung unzufrieden sind aber sich wegen der Hetze der anderen Parteien nicht trauen die AfD zu wählen, letztendlich in ihrer Verzweiflung glauben, die Grünen wären das kleinere Übel.

  206. Dr. Hofreiter hat genau soviel wissenschaftliches Verständnis wie
    sein Idol Dr. MEHRKILL.

  207. Rurik 21. März 2019 at 23:58
    Ich war „etwas weg“.
    (Jeden Tag ein Vollbad, man gönnt sich ja sonst nichts…)
    *
    Aber selbst Du schreibst ja „Expansion“.
    _________________________________
    Vielleuicht sollte man eher von „ewigem Fluss“ sprechen, schreiben.

    Hat Expansion nicht immer einen Ursprung?
    Der/ein „Ursprung“, das ist so eine Sache:
    Wäre ich ein zweidimensionales Wesn auf einem mit Farbtiupfen versehenen Luftballon.
    der aufgeblasen wird, so wäre meine Position
    (und jede andere eines jeden anderen Beobachters an jeweils anderen Orten) der „Ursprung“, weil sich alle Farbtupfen von mir (und von jedem Beobachter) wegbewegen.
    *
    „Ist der Ursprung der vorhergehende „Zusammenbruch“? Ist es vielleicht eine Art Pulsieren?“
    *
    Sehen wir einmal eine Kreis- (oder ellipsenartige) Bewegung hinter einer Milglasscheibe an.
    Ein Zapfen sei auf eiiner soch drehenden Kreisscheibe angebracht, das Ganze wird von hinten beleuichtet, sodass der Schatten des Zapfens auf die Milchglasscheibe projiziert wird.
    Die tiefe des Raumes kann ixh aöso nicht erkennen.
    Was sehe ich?
    „Pulsieren“.
    Eine Pendelbewegung.
    somitdie Tiefe des Raumes kann ich der Milchglasscheibe wegen nicht erkennen.
    So gesehen ist die Vorstellung, das Gedankenkenmodell eines pulsierenden Weltalls nicht allzu verwunderlich.

    So,
    …nun weiter im Text…

  208. Da hat DR.Hofreiter Recht!
    Die vorwiegend jungen Weibchen die die Schule schwänzen –
    werden es später im Haarem mit anderen Schwänzen zu tun haben.
    Denn wie heißt es im Volksmund so treffend:
    „Dumm f.ckt gut!“

  209. Reichte es bisher 2 Semester evangelische Theologie in der SEDDR abzubrechen um an die Spitze der pädoGRÜNEN aufzusteigen –
    so muss es heute schon SCHULVERWEIGERUNG sein!
    Hier sehen wir das Entstehen von Wenignutzen & gutmenschlicher Idiokratie.
    Und die besten dieser VERSAGER werden wir bald im Plenarsaal auf Seiten der linksbuntroten Fraktion bewundern dürfen.

  210. „Da Pi aber „undendlich“ viele Nachkommastellen hat (unbestimmbar viele), „wächst“ der Umfang mit den „bestimmten“ Nachkommastellen, wobei der Radius sich nicht verändert. Der Kreisumfang wächst also mit der entsprechenden Genauigkeit von Pi.“

    Der Kreisumfang bleibt konstant.
    Die Annäheung an seinen tatsächlichen Wert nimmt zu.
    Was ich jedoch mit Ausdehnung meinte ist Folgendes.
    Ich stehe am Nordpol.
    Der Kreis mit znehmendem Abstand (Radius) r von mir nummt an Umfang und Fläche zu bis zu einem Maximum („Äquator“), bei weiter zunhemedem Abstand (r) nucnnt er ab, um am südpol gegen Null zu gehen.

    …weiter im text…

  211. Der Kreisumfang bleibt konstant.
    Die Annäherung an seinen tatsächlichen Wert nimmt zu.
    Was ich jedoch mit Ausdehnung meinte ist Folgendes.
    Ich stehe am Nordpol.
    Der Kreis mit znehmendem Abstand (Radius) r von mir nimmt an Umfang und Fläche zu bis zu einem Maximum („Äquator“), bei weiter zunehmendem Abstand (r) nimmt er ab, um am Südpol gegen Null zu gehen.

    …weiter im text…

  212. „Eine interessante Frage ist ja auch diese: Kann es in einem geschlossenen System (das Universum ist ja angeblich Eines) Unendlichkeit(en) geben? Meiner Meinung nach nicht. Selbst mathematisch nicht.“
    *
    Unendlich heißt nicht unendlich groß.

    Ein Kreis ist begrenzt durch eine unendliche Strecke, deren Länge aber exakt messbar* ist. (Umfang Kreis)
    Diese ist möglich, wenn die Strecke in die zweite Dimension (Fläche) gekrümmt ist.

    Eine Kugel ist begrenzt durch eine unendliche Fläche, dessen Flächenunhalt aber exalt messbar* ist.
    Dies ist möglich, wenn die Fläche in die dritte Dimension (Raum) gekrümmt ist.

    Ein vierdimensuonales Kontinuum ist begrenzt durch einen unendlichen Raum, dessen Volumen aber exakt messbar* ist.
    Dies ist möglich, wenn der Raum in die vierte Dimension gekrümmt ist.

    (*) messbar, bestimmbar

  213. Die Zeiten haben sich geändert. Vor 20 oder 30 Jahren gab es hauptsächlich solche dümmlichen Hofreiter-Typen am rechten Rand. Vereinzelt auch als gewählte Volksvertreter. Heute ist es umgekehrt. Siehe Vergleich GOTTfried Curio vs Claudia Roth oder Frau Pfarrerstochter Göring oder diesen speckigen Anton Hofreiter. Die dümmlichen Reden im Bundestag kommen heutzutage mehr aus der linken Richtung.

    Anschläga Mehrkill hat nach den ersten Wahlerfolgen der AFD darauf spekuliert, dass sich die Rechten so wie bisher wieder selbst zerlegen werden. Diesmal waren aber richtige Profis am Start, wie z.B. Gauland und andere Ex-CDU-Politiker, die alle politischen Tricks kennen (Stiftungen gründen usw.)

    Jetzt fehlt nur noch ein Charismatiker, der die politisch Desinteressierten wach rüttelt. Dann könnte eines Tages folgende Koalition zustanden kommen: AFD 25% + CDW 15% (Christlich Demokatische Werteunion) + 10% Freie Wähler.

  214. Jetzt wird´s ganz lustig.

    Infolge des in die vierte Dimension gekümmten Raumes kreuzen sich drei senkrecht aufeinander stehende „Strahlen“
    (einer nach vorne, einer zur Seite, einer nach oben)
    im entferntesten Punkt,
    analog zu zwei Strecken entlang einer Kugeloberfläche.

  215. Da ich mir heute vermutlich wohl nicht mehr vorstellen kann,
    wie v i e r Geraden senkrecht aufeiander stehen können/sollen analög zweier (wie an den Ecken eines RechtecksI oder dreier (wie an den Ecken eine Quaders, Würfels,…)
    lasse ich es damit bewenden.

  216. brontosaurus 22. März 2019 at 01:04

    Da hat DR.Hofreiter Recht!
    Die vorwiegend jungen Weibchen die die Schule schwänzen –
    werden es später im Haarem mit anderen Schwänzen zu tun haben.
    Denn wie heißt es im Volksmund so treffend:
    „Dumm f.ckt gut!“
    _____________________________________

    Bitte keine Frechheiten!

  217. @brontosaurus 22. März 2019 at 01:04
    Die vorwiegend jungen Weibchen die die Schule schwänzen –
    werden es später im Haarem mit anderen Schwänzen zu tun haben.
    Denn wie heißt es im Volksmund so treffend:
    „Dumm f.ckt gut!“
    ———————————————————
    Schwänzen … Volksmund

    Du hast das ganze Problem vielleicht sehr treffend auf den Punkt gebracht.

  218. „Die Zeiten haben sich geändert. Vor 20 oder 30 Jahren gab es hauptsächlich solche dümmlichen Hofreiter-Typen am rechten Rand. Vereinzelt auch als gewählte Volksvertreter.“
    ___________________________

    Die Rechten sind dumm, dumpfbackig, saufen Bier und fressen Eisbein mit Kraut.
    Die Linksgrünen sind intelligent und futtern Müsli.
    *
    „Jetzt fehlt nur noch ein Charismatiker,“

    Schulz!

  219. jeanette 21. März 2019 at 21:43
    „Die nächste Sintflut kommt bestimmt, ob mit oder ohne Greta.“
    _______________________________________________________

    Das mit der Sinflut war nur so ein Werbe-Gag von Schlauchboot-Schlüter.

  220. ne ne neeeeeeeeeeeeeeeeee- seid ihr des Wahns?

    ist doch so, dass der DLF Typ die Rolle des bösen Rechten spielt, des nervigen Populisten, der immer diese simplen, pragmatisch-spießigen Fragen stellt, um die es gar nicht geht – die Hofreiterin bekommt also genau die Steilvorlage, um seine grüne endlos-Loop abzuspielen, immer im Kreis immer im Kreis – es war nämlich gar nicht gewollt, ihn bloßzustellen- im Gegentum 😀
    Das kommt euch Rechten nur so vor aus eurer Blase heraus 😎

    Das DLF-Publikum:
    war gestern super, wie hartnäckig der Hofi sich für die Zukunft unserer Kinder einsetzt-
    Solche knallharten Politiker brauchen wir! Wählt GRÜÜÜN!
    WIR MÜSSEN ALLE GRÜN WÄHLEN, SONST WERDEN WIR IN 20 JAHREN ALLE GEGRILLT WERDEN!

  221. Ich fasse das Interview mal so zusammen:
    Hofreiter meint, daß es besser ist, wenn die Kinder nicht Lesen
    und Schreiben können für die nächsten 30 Jahre.

    Siehe Plakat „Save the Icebeers“ (Prost!)
    Denn dumme Menschen haben weniger Ansprüche und
    nehmen die Welt so, wie es ihnen Sektierer erzählen.

  222. Google mal „Doktor Title kaufen“, da sind massenweise Angebote wie man instant Dr. oder sogar Professor werden kann. Da wird auch Hofreiters „Dr.“ herkommen, denn jemand so blöd wäre niemals in der Lage solch einen Titel auf legalem Wege zu bekommen.

  223. “ int 22. März 2019 at 01:37
    Ein Kreis ist begrenzt durch eine unendliche Strecke, deren Länge aber exakt messbar* ist. (Umfang Kreis)“
    —————————-
    Ein Kreisumfang ist eine definierte ENDliche Strecke. Gehe ich los, komme ich irgendwann zwingend am Anfang wieder an, bzw. würde den Anfang beim Weitergehen übertreten. PI kann also nicht unendlich bzw. müßte endlich sein. Andererseits müßte man behaupten, man kann die tatsächlich logischerweise exakt definierten Werte eines Kreises oder einer Kugel nicht über PI genau berechnen sondern nur annähernd.

    Aufgabe ist also, eine EXAKTE Berechnungsformel für Kreise bzw. Kugeln zu finden, die es ja auch -statt über das annähernde PI- geben muß. Vielleicht gibt´s ja den Thunfischpreis dafür 😉

  224. „… die Zukunft wegnehmen“ = wie das Waldsterben! Nur saublödes Behaupten.
    Klimakrise ist eine erdachte Angstmache, denn das Klima änderte sich permanent.
    Er möchte über die Klamkrise sprechen, real möchte er doch nur behaupten, denn es gibt keine Krise in der Klimaänderung, es ist völlig NORMAL. Doch mit Normalität verdienen Blödies-90 nichts, sondern nur mit hysterischen angeblichen Problemen, die real überhaupt nicht vorhanden sind.

  225. Ben Shalom 21. März 2019 at 19:42
    „Fräulein Hofreiter ist die geborene Pionierleiterin. Phrasen und Parolen bis zum Erbrechen. Bei Honeckers hätte die Antonia es vielleicht gar in die FDJ-Kreisleitung geschafft. Und dort die Merkel getroffen. Na ja, das gemeinsame Schwafeln haben die ja dafür jetzt im Bundestag.

    Die Zone ist im Grunde genommen bloß größer geworden.“

    Sehe ich auch so. Als Ossi kehrt man zu Verhaltensweisen zurück, die man mal erlernt hatte:
    Testen, was der andere so denkt, sich vor Denunzianten schützen, Deutschlandfahne nicht aus dem Fenster hängen lassen (früher kam die Stasi, heute erledigen das die Antifa Sturmabteilungen), das Interpretieren der Nachrichten im Fernsehen (früher war es die Aktuelle Kamera, heute nennt sich das Pendant „Tagesschau“ oder „Heute“) usw usf.

    In der Zone war nicht der Mangel an Bananen das große Übel, sondern der Mangel an Freiheit.

  226. Ich versuch mir gerade vorzustellen, wir hätten jeden Freitag die Schule ausfallen lassen, um uns einen netten Tag zu machen (z.B. um gegen den NATO-Doppelbeschluss zu protestieren). Da wäre wohl Hierarchie des In-den-Hintern-tretens in Bewegung geraten: Das Kultusministerium hätte den Schulleitungen in den Hintern getreten; die Schulleitungen hätten den Lehrern, den Eltern und den Schülern in den Hintern getreten; die Lehrer den Eltern und den Schülern; und die Eltern den Schülern. Am Ende hätten also die Schüler drei Hinterntritte kassiert. Dazu noch Zeugniseinträge wg. unerlaubten Fehlens + eine automatische 6, wenn an dem Tag Klausuren anstanden, man aber nicht mitgeschrieben hat. Ein Nachschreiben wäre garantiert nicht gewährt worden. Hätten Eltern für jeden Freitag ein Entschuldigung geschrieben, hätte das ernsthafte Konsequenzen für die Eltern & die Schüler gehabt. Und irgendwann wäre die Versetzung gefährdet gewesen, bis hin zum Schulverweis. Aber für die „gute Sache“ sollte dieser Preis nicht zu hoch seín, gelle, lieber Kinder? Da ihr ja eh „keine Zukunft“ habt, könnt ihr das Ende auch etwas beschleunigen. Passt schon. Und ein dummes Volk lässt sich auch viel besser regieren und indoktrinieren. Lernt schon mal „Die Partei, die Partei, die hat immer recht“ auswendig; Ihr werde es brauchen.

  227. antonia hofleitner …… nichts außer Schnepfendreck in der Birne , IQ gleich Null !!
    Sofortige Zwangseinweisung in die Geschlossene „Zuckerdamm“ Neustadt/Holst.
    Nicht mehr therapierfähig !!!

  228. Moslems bedrängen Dreijährige auf Spielplatz:
    „Willst du meinen Schw*** in deinem Mund?“

    Ein erschütterndes Kurzvideo macht derzeit in den sozialen Netzwerken die Runde.
    Darauf zu sehen ist, wie mehrere, offensichtlich moslemische Jugendliche ein kleines Mädchen auf einem Spielplatz irgendwo in Paris bedrängen, in die Ecke treiben, handgreiflich werden und es auf das Übelste beschimpfen.
    „Wallah, ich werde dich ficken!“
    Man sieht ein Mädchen von kaum drei Jahren, das von mindestens drei Jugendlichen auf einem Spielplatz in die Ecke gedrängt und dabei gefilmt wird.
    Das Kind weint bereits, als einer der Männer, offensichtlich ein Moslem, es am Arm packt und sagt:
    „Willst du meinen Schwanz im Mund? Wallah (arabisch für „bei Gott“, Anmerkung der Redaktion),
    ich werde dich ficken“.
    Zu sehen ist auch ein zweiter Mann, der sich dem Kind nähert und dabei lacht.
    https://www.unzensuriert.at/content/0029261-Moslems-bedraengen-Dreijaehrige-auf-Spielplatz-Willst-du-meinen-Schw-deinem-Mund

    Ein fröhliches allah kakbar Genossen

  229. Die Besetzung des Bundestages bestätigt immer wieder, dort haben wir zu viele Fehlbesetzungen. Das sind zum erheblichen Teil Leute, die in der freien Wirtschaft keine Chance hatten. Da bleibt die Politik ja als Auffangbecken für die Pfeifen und Dummschwätzer. Diesen Wasserkopf müssen wir noch finanzieren mit den von uns erarbeiteten Steuern. System PERVERS PUR! Aber, die schaffen das schon, das Land vor die Wand zu fahren. Einfach nur noch dämlich, diese GRÜN IDEOLOGISIERTEN Spinner. Die aus der LINKEN ROT GRÜNEN Ecke betriebene Politik ist Staatsterrorismus pur.

  230. Dass sich die Leute solche kranke Gestalten als Vertreter wählen, zeigt wie krank das Land wirklich ist!

  231. eule54 21. März 2019 at 15:26
    „Guillotinen gibt’s auch nicht mehr! ?“

    …aber die Konstruktionszeichnungen werden doch wohl noch vorhanden sein?

  232. Es paßt ins Gesamtbild, man will die Deutschen weiter verblöden, das und nur das ist das Ziel jeder sogenannten Schulreform der letzten Jahrzehnte. Ist es eigentlich schon mal jemandem aufgefallen, das wir immer weniger Nobelpreisträger haben? Dumm und arbeitswillig, leicht zu lenken. So soll der gute Deutsche der Zukunft sein, denn arbeiten muß er, sonst kann er ja die ganzen ungebetenen Goldstücke nicht versorgen, den es wäre zu tiefst menschenverachtend, wenn die armen traumatisierten Messerfachkräfte, selbst arbeiten müßten für ihren Lebensunterhalt. Man kann nur an die patriotischen Eltern appellieren, schaut genau darauf, was Eure Kinder lernen und ergänzt die Lücken.

  233. Das Interview spricht bände über den derzeitigen Zustand ,deutscher Politiker. Vor allem aber bei den Linken und Grünen.

  234. Sorry, das ist völlig OT, ich weiß:

    @ Rurik 21. März 2019 at 21:33

    @ int

    Da Du gerade Pi in das Forum eingebracht hast. Pi ist ein ausgesprochen interessantes Phänomen. Denn Pi wird ja als Konstante bezeichnet. Kann man Pi als Konstante bezeichnen, wenn man Pi nicht wirklich kennt? Kann man z.B. eine Kreisfläche mit einem beliebigen Durchchmesser exakt errechnen, wenn man Pi/4 * d² rechnet? – Nein, man kann die Kreisfläche nur annähernd berechnen – obwohl der Kreis eine wahre Fläche hat. Allerdings besitzt der Kreis – meiner Meinung nach – nur in einem bestimmten Augenblick diese Fläche.
    Jedes mathematische Problem, in welchem Pi ein Rolle spielt (fast überall – da ist z.B. auch der Raum) ist nicht genau bestimmbar, bzw. nur zu einem betimmten Zeitpunkt. Warum denke ich so? – Weil ich folgender Meinung bin. Wenn es einen „Urknall“ gab, wenn Zeit und Raum da „entstanden sind“, wenn Zeit und Raum untrennbar miteinander verbunden sind, der Raum sich ausdehnt, dann muß Pi natürlich an Raum und Zeit gebunden sein. Das bedeutet für mich: Der Raum dehnt sich aus (mit ihm die Zeit) und Pi ist ein Maß der momentanen Größe des Raumes. Solange das Universum expandiert, wird Pi mit ihm wachsen. Pi ist also nur dann erkennbar, wenn die Expansion des Raumes (damit auch der Zeit) endet. Wenn die Expansion des Raumes/der Zeit endet, dann wächst Pi nicht mehr. Allerdings wird man gerade deshalb Pi niemals erkennen können, weil eben dann alles endet. Ich bin auch nicht der Meinung, daß das Universum dann „einfriert“, sondern, daß es aufhört zu existieren. Wenn der Raum sich nicht mehr entwickelt/ausdehnt, dann „fließt“ auch die Zeit nicht mehr. Hört die Zeit auf, dann auch der Raum. – Was danach kommt, weiß niemand.
    Ist zwar alles OT und für die meisten wohl auch völlig daneben, man mag mich auch für einen Spinner halten (bin ich auch), aber mir macht sowas Spaß. – Muß ja auch mal sein!

    Wat sachste int? – Bin ich ein Voll- oder nur ein Halbidiot?

    *****************************************

    Ich bin zwar mathematisch völlig unbegabt, finde Ihre Überlegungen aber trotzdem reizvoll.

    Fragen in einem allgemeineren Zusammenhang an Rurik und int:

    a) Ist eine absolut gerade Linie Teil eines unendlich großen Kreises bzw. hat ein unendlich großer Kreis einen völlig geraden Umfang? Wenn ja, was würde dann aus der Zahl Pi?

    b) Könnte man die Ausdehnung des Universums (sozusagen ein dreidimensionaler Kreis; hier spielt also wieder Pi hinein) nachweisen und messen, indem man die sich permanent verringernden Krümmungen von Laserstrahlen über extrem große Strecken misst? Dabei müssten natürlich alle Einflüsse von eigener Bewegung und der Gravitation und Bewegung von Planeten, Sonnen und Galaxien berücksichtigt werden. Deshalb ist diese Frage nur streng theoretisch.

  235. “ Eduardo 22. März 2019 at 15:56
    a) Ist eine absolut gerade Linie Teil eines unendlich großen Kreises bzw. hat ein unendlich großer Kreis einen völlig geraden Umfang? Wenn ja, was würde dann aus der Zahl Pi?“
    —————————-
    Hoffe es ist erlaubt, mal dazwischen zu quatschen:

    Also ein Kreis ist wie alle anderen geometrischen Figuren -gilt auch für Körper (voluminös)- eine definierte in sich abgeschlossene Fläche mit logischerweise einem entsprechend definierten Wert. Eine „unendliche“ Fläche, hier Kreis o.a. kann es somit nicht geben, unendlicher Raum/Fläche ist einfach nur Universum mit NICHT definierten Werten in Größe/Volumen usw.. Dafür spricht auch, daß eine exakte Gerade niemals einen Kreis ergeben kann, jetzt ganz gleich, ob man diesen Unsinn der „Raumkrümmung“ des Herrn Einstein nun glaubt oder nicht.

  236. Das hat keineswegs zu bedeuten, daß die Systemmedien sich bessern wollen.

    Eine Dumpfbacke wie Hofreiter zu zerlegen, ist einfach. Und den nimmt auch niemand in Schutz, weil er unsympathisch ist, schon wegen seines Aussehens. Und dumm ist er auch, das macht auch dem Deutschlandfunk-Moderator Spaß. Aber für´s große Ganze hat das Interview nichts zu bedeuten.

  237. Auf der einen Seite fehlen mir die Worte, auf der anderen Seite wählt man sowas.

    Unfassbar das alles…..

Comments are closed.