Wer spricht heute noch von Obama...?

Von PETER BARTELS | Manchmal reibt man sich die alten Äugis: BILD (ja, BILD) schreibt am Dienstag auf Seite 2, ganz oben: „Warum Trump jetzt wieder Präsident wird.“ Die Lüge folgt auf dem Fuße: „Und wie die Medien sich getäuscht haben!“ Die „Medien!“ Nicht BILD…

Kein Tag verging in den letzten zwei Jahren nach Donalds Trumps Wahl zum US- Präsidenten, dass süddeutsche „Alpenprawda“, FAZ, WELT, „Spiegel“ nicht sein unmittelbar bevorstehendes Ende versprachen. Heute, morgen, nächste Woche gaaanz bestimmt. ARD, ZDF, PHOENIX sogar bis zuallerletzt.

Und eben BILD. Reden wir nicht von taz, irgendeiner Rundschau, auch nicht vom Doof-TV nt-v, N24,  RTL oder SAT.1; wer liest, wer sieht das noch … Aber jetzt BILD mit dicken Backen: Kein Impeachment. Wiederwahl in zwei Jahren…

Natürlich steckt Ralf Schuler dahinter, der vorletzte Mohikaner mit Gesundem Menschenverstand bei Springer. Jedenfalls ließ Chefredakteur Julius Reichelt ihn das schreiben.

Und Schuler legte los, soweit man ihn ließ:

Seit Donald Trump (72) die politische Bühne in den USA betreten hat, prügeln deutsche und US-Medien auf ihn ein. Das Urteil: primitiv, unfähig, ungehobelt.

Der „Spiegel“ nahm ihn als blutigen Metzger der Freiheitsstatue aufs Titelblatt und in Amerika selbst schossen sich oppositionelle Demokraten und die meisten Medien auf die vermeintlich dubiosen Russland-Kontakte Trumps ein. Motto: Präsident von Putins Gnaden! Die stille Hoffnung: Wenn sich erhärten ließe, dass russische Geheimdienste Tump an die Macht verhalfen, wären Amtsenthebung und Sturz nur eine Frage der Zeit. Hätte, wäre, könnte …

Dann hält Schuler für BILD den Arsch hin:

Jetzt lässt der Bericht von Sonderermittler Robert Mueller alle Hoffnungen auf ein vorzeitiges Ende der Ära Trump zerplatzen. Fazit nach zwei Jahren harter Ermittlungen: Es gibt keine Beweise dafür, dass Trumps Team während des Wahlkampfs 2016 mit Russland zusammenarbeitete, um den Ausgang zu Gunsten des US-Immobilienmilliardärs zu beeinflussen.

Mehr noch: „Ob“ Trump danach Justizermittlungen behinderte, lässt Mueller völlig offen. Woraus  US-Justizminister William Barr  folgert, dass es auch hier keine ausreichenden Anhaltspunkte für eine Straftat des Präsidenten gebe. PI-NEWS fügt ohne Glaskugel hinzu: Gibt!!

Trump kurz und knapp: „Vollständig entlastet“. Schuler in BILD:

Noch schlimmer für die Trump-Hasser: Laut CNN-Umfrage bewerten 71 Prozent der US-Bürger den Zustand der amerikanischen Wirtschaft positiv – eine knappe Mehrheit von 51 Prozent gibt dem Präsidenten gute Noten in Wirtschaftsfragen … Die größte Wirtschaftseuphorie der USA seit Februar 2001. Die besten Werte in Trumps Amtszeit sowieso.

Dann zitiert das Blatt Prof. Thomas Jäger (Uni Köln): „Donald Trumps zweite Amtszeit (ist) gesichert. Die Demokraten haben zwei Jahren lang behauptet, er sei eine Marionette Putins. Sondermittler Mueller hatte fast 60 Leute und 25 Millionen Dollar Budget. Jeder Stein wurde umgedreht, Kommunikationsdaten ausgewertet. Niemand kann sagen, das sei keine gründliche Untersuchung gewesen. Herausgekommen ist nichts. Die Demokraten stehen jetzt in der Unterhose da.“

Man sah es dem Gesicht der geblondeten ZDF-Washington-Wachtel Ines Trams (52) und Marietta Slomka (49) vom Betreuten Denken beim ZDF-Journal an: Obama ist schon wieder gestorben. Endgültig…


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite und seinen Blog bartels-news.de!

image_pdfimage_print

 

87 KOMMENTARE

  1. „Sondermittler Mueller hatte fast 60 Leute und 25 Millionen Dollar Budget. Jeder Stein wurde umgedreht, Kommunikationsdaten ausgewertet. Niemand kann sagen, das sei keine gründliche Untersuchung gewesen. Herausgekommen ist nichts. Die Demokraten stehen jetzt in der Unterhose da.“

    So einfach läuft das leider nicht. Für die Demokraten hat Trump natürlich die Wahl von Hillary gestohlen und den schwarzen Messias gedemütigt.

    Trump hat seine Aktivitäten so gut versteckt, dass Müller leider nichts gefunden hat. Außerdem heißt das ja nicht, dass da nichts war. Das heißt nur, dass Müller der falsche Ermittler war, zu wenig Zeit hatte, zu wenig Geld bekommen hat, von finsteren Mächten hinter Trump unter Druck gesetzt und dass Trump von noch viel finsteren Mächten geschützt wurde.

    Der deep state in den Vereinigten Staaten ist noch viel deeper als der deep state in dem privaten Eigentum Merkels, der sogenannten Bundesrepublik Deutschland.

    Erst wenn Hillary und Obama hinter Gittern sitzen, wird es besser…

  2. Die komplette Entblössung aller MSM Medien weltweit, das sie unter einer Decke stecken und etwas beschützen wollen.
    Dieser eine Fall allein genügt eigentlich schon um jedes Schlafschaf aus seinen Träumen zu reissen was auf dieser Welt hier eigentlich passiert. Und das ist ja erst der Startschuss von Trump.
    NIEMAND kann hinterher behaupten er hätte von nichts gewusst, NIEMAND! Es wird verdammt nochmal Zeit das die Leute hier endlich aufwachen und ihren Arsch hoch kriegen, wir haben keinen Trump und auch keinen engen Militärkreis der versucht hier irgendwas zu retten.

  3. Spiegel macht sich selber nur noch bis zum kotzen lacherlich, nun wirdt sogar der mond (reise)
    hinzu gezogen und Chinesen.

    Merken diese Spiegeldeppen nicht das sie sich bis zum tode blamieren?

  4. Die Trumphasser behaupten daraufhin,daß Trump seine Verbrechen so geschickt versteckt hat,daß der Sonderermittler leider nichts finden konnte.Aber eines Tages kommt alles raus……..
    Niemand wird aufgrund dieses Ergebnisses „aufwachen“.

  5. Haben die geschmierten Hurenmedien, die Medienhuren auf das falsche Pferd gesetzt?
    Das darf nicht sein!
    BILD sagt Bescheid.

  6. Die Sorosartigen und die Geschmierten sind „not amused“.
    Erstgenannte werden keinen Zentimeter von ihren Handlungen abweichen.
    Nur so wird man Milliardär.
    „Und was, bitteschön, sollte „Realität“ sein?
    Pah!“
    „Realität“ ist…war(?) die Sache derer, die „“Realität“ machen“.

  7. aufruehrer 27. März 2019 at 07:48

    Wer spricht schon über Obama und seinem Kerl ?
    ————
    Obama Care(l)

  8. Eine Wiederwahl Trumps wäre für den Bundesuhu („Trump ist ein Hassprediger“) nicht hilfreich.
    Wie sollte der auf internationalem Parkett noch ein Bein auf den Boden bekommen?

  9. „Merken diese Spiegeldeppen nicht das sie sich bis zum tode blamieren?“

    Vielleicht arbeitet Prantl wieder an einem Küchenreport.

  10. Erst wenn Hillary und Obama hinter Gittern sitzen, wird es besser…

    …. und hier bei „uns“ die Merkel mit ihrer Sippschaft!

  11. https://www.yahoo.com/entertainment/kiss-rocker-ace-frehley-says-music-stars-shouldnt-bash-trump-love-hate-youre-supposed-support-173512679.html?guccounter=1

    Liebe ihn oder hasse ihn, du solltest ihn unterstützen, wenn du ein amerikanischer Patriot bist … oder das Land verlassen

    KISS rocker Ace Frehley says music stars shouldn’t bash Trump: ‚Love him or hate him, you’re supposed to support him‘

    Gene Simmons (immigriert aus Israel 🙂 , 2:45 ‚… I believe, Donald Trump is a good man‘

    https://youtu.be/7ooWBA2YuBk

  12. Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce

    Was auch immer drauf stehen mag: Drinnen steckt (fast immer) die SPD! Ca. 3.500 Medienbeteiligungen der SPD in Deutschland nachgewiesen. Damit wird massiv die öffentliche Meinung über die angeblich freien Medien in Deutschland beeinflusst.

    Weitestgehend unbekannt ist die geradezu unheimliche Medienmacht der SPD. Diese Partei gehört zu den weltweit größten Medienmächten – und steuert darüber seit Jahrzehnten ihre politische Machtstellung. Die Partei dominiert über ihre Medien die Politik in Deutschland auch dann, wenn sie nicht an der Macht ist. Damit wird der Gedanke der Demokratie geradezu ins Gegenteil verkehrt: Denn egal, welche Partei der Souverän an die Macht gewählt hat: Der heimliche Machthaber sind die Sozialdemokraten. Damit ist die SPD Hauptakteur und eigentlicher Profiteur der aktuellen politischen Zustände, die man getrost als postmoderne Medien- und Parteiendiktatur bezeichnen darf. Per schierer Medienmacht haben die Sozialdemokraten insbesondere die konservativen politischen Kräfte nach links gezogen. Genau so, wie wir es derzeit haben.

    Daher ist die große Koalition auch der exakte Ausdruck dieser Medien- und Parteiendiktatur. Merkel ist nicht nur die Kanzlerin der CDU, sondern besonders auch Kanzlerin der SPD.

    Öffentlichrechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten, eine Beute der Berliner Blockparteien:

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  13. Man sah es dem Gesicht der geblondeten ZDF-Washington-Wachtel Ines Trams (52) und Marietta Slomka (49) vom Betreuten Denken beim ZDF-Journal an

    Diese Aussage ist NICHT wahr!

    Öffentlichrechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten, SIND eine Beute der Berliner Blockparteien, vor allem der SPD!

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  14. Freunde in USA sagten mir das diese mit Trump sehr zufrieden sind,trotz seiner oft unbrechenbaren Art vor der Presse,oder bei internationalen Sitzungen.Den schmierigen Obama,der mit seinen großen Drohnenkrieg noch den Friedensnobelpreis bekam,verursacht bei denen nur Kopfschütteln.

  15. In den USA nennt man es Trump Derangement Syndrome (TDS). Die Linken und Liberalen stehen inzwischen auf einer Stufe mit Flatearthern.

  16. US-Demokraten scheitern – Mauer-Notstand bleibt

    Schlappe für die US-Demokraten: Im Streit über die Notstandserklärung von Präsident Donald Trump zum Bau einer Grenzmauer zu Mexiko müssen sie erneut eine Niederlage einstecken. Im US-Repräsentantenhaus bekamen sie auch im zweiten Anlauf nicht die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit, um Trumps Veto gegen eine Aufhebung des Notstands zu überstimmen.

    Mit der Schlappe bleibt der Notstand in Kraft, über den Trump die Freigabe von Geld für den von ihm angestrebten Mauerbau erreichen will. Dafür stellt nun das US-Verteidigungsministerium eine Milliarde Dollar bereit, um einen 92 Kilometer langen Abschnitt der geplanten Grenzanlage zu Mexiko zu errichten, hieß es bereits am Montag. Der Bau der Mauer ist eines von Trumps zentralen Wahlkampfversprechen.

    https://www.suedtirolnews.it/video/us-demokraten-scheitern-mauer-notstand-bleibt

  17. „Merkel ist nicht nur die Kanzlerin der CDU, sondern besonders auch Kanzlerin der SPD.“

    Sie schielt nach der grandiosen Kür von „Maddiiin!“ Schulz
    („Du musst den Kittel ausziehen!“ Achtung!, ewe!“)
    zu den Grünen.

    Stegner kam durch Verzicht einer Nichtwiederwahl als spd-Landesvorsitzender zuvor.
    Dies verkündete er den Menschen „draußen im digitalen Orbit“.

  18. Michael Blume sieht den Islam „in einem stillen Rückzug“, möglicherweise auch ein Grund, weshalb er Kritik am politischen Islam nicht zulässt, dabei soll er als Antisemitismus-Beauftragter von Baden-Württemberg Juden vor allen Formen des Antisemitismus schützen. Eine Analyse:

    FREIHEIT ODER SCHARIA – DR. MICHAEL BLUME (mit einer Türkin verheiratet!) UND DER STILLE RÜCKZUG DES ISLAM

    https://freiheitoderscharia.wordpress.com/2019/03/27/dr-michael-blume-und-der-stille-ruckzug-des-islam/

  19. Wiederwahl Trumps?
    Das wird unser Außenminister knallhart verhindern!
    Er wird Trump gehörig die Leviten lesen!
    Er wird ihm die Grenzen aufzeigen und ihn medial vor sich hertreiben!
    Er wird die geballte Kraft der EU einsetzen!
    Er wird ….
    …. „Heiko komm endlich aus der Dusche, ich muß auch noch mal rein!“ „Komm ruhig rein, Natalie-Mäuschen, ich habe gerade eine Erektion!“

  20. Wer alles auf die Schüler losgelassen wird!

    An einer Hauptschule in Mönchengladbach soll am Dienstagmorgen ein 15-Jähriger drei Mitschüler mit Schüssen aus einer Softair-Waffe getroffen haben.

    Einer von ihnen wurde von einem Plastikkügelchen unterhalb eines Auges getroffen. Ein Rettungswagen brachte den Jungen in eine Augenklinik. Die beiden anderen kamen mit blauen Flecken auf den Oberschenkeln davon.

    https://www.tag24.de/nachrichten/moenchengladbach-junge-15-schiesst-um-sich-und-verletzt-drei-mitschueler-softair-1014839

  21. Trump hat sogar einen Heldenstatus, weil er gegen eine oft als schleimig und dekadent empfundene „Elite“ sich durchsetzt. Die Medienkampagne ist einfach zu durchschaubar und omnipräsent. „Heute schon gegen Trump gehetzt?“ Das Problem ist nur, dass Trump ein klassischer Kandidat für ein Attentat ist. Eigentlich arbeiten die Medien größtenteils darauf hin ein Attentat atmosphärisch vorzubereiten und erklärbar zu machen. Ein günstiger Zeitpunkt für ein Attentat wäre sein 2. Wahlkampf.

  22. Trump wierd wieder President werden, warum auch nicht. Abgesehen von der Mauer zu Mexiko hat er ja praktisch jedes Wahlversprechen eingelöst. Bei der Mauer kommt halt noch hinzu das ihm die Demokraten permanent die Gelder Blokieren. Da hat er eigentlich nicht wirklich schuld. Allerdings ist er in ISRAEL noch nicht ganz fertig. Er hat zwar nur Jerusalem versprochen, aber er hat ihnen ja auch den Golan gegeben. Von mir aus Kann er aber weiter machen, Gazastreifen Judäa und Samarien warten auch noch auf die Amerikanische Anerkennung.

  23. Nach der Massenschlägerei am Berliner Alexanderplatz legt der „YouTuber“ Bahar Al Amood nach: „ThatsBekir ist ein „Hurens*hn!“

    Komischerweise werden die Videos von den aufhetzenden Krimigranten nicht zensiert, im Gegensatz zu den Videos die über deren „Umtriebe“ aufklären. Verkehrte Welt in DE.

    https://youtu.be/B5BJ2cdaqdo

  24. SORGEN HABEN LUTHER´SCHE KÄSE-BLÄTTER!

    „UK – Die Zeitung mit der guten Nachricht“

    „Unsere Kirche – evangelische Wochenzeitung“:

    „Geteilte Staaten von Amerika“
    TV-Tipp: PHOENIX, So, 16.10., 21.45

    „Im Herbst steht in den USA weitaus mehr als nur die Präsidentschaftswahl an. Es geht auch um die Identität des Landes.

    Beide Kandidaten – Hillary Clinton und Donald Trump – sind unbeliebt. Clinton misstrauen die Menschen, vor Trump haben sie Angst. ZDF-Korrespondentin Ines Trams berichtet aus dem Land, das zerrissener denn je ist…“
    https://unserekirche.de/artikel/2016/42/tvamerika/?PHPSESSID=d5d30a6cbe0fd404f669d540c0ed5f80

    ++++++++++++++++++++++

    Marlehn Thieme ist Vorsitzende des Rates für nachhaltige Entwicklung.
    Thieme: „Mobilität mit herkömmlichen Autos nur mit Korruption möglich“
    https://chrismon.evangelisch.de/nachrichten/43704/thieme-mobilitaet-mit-herkoemmlichen-autos-nur-mit-korruption-moeglich

    Goldene Kamera für Greta Thunberg
    epd | 19. März 2019
    Greta Thunberg zeige, dass eine einzelne Stimme Gehör finden und etwas bewirken könne, erklärten die Veranstalter der Goldenen Kamera. Die 16-jährige Schwedin wird den Sonderpreis Klimaschutz am 30. März in Berlin persönlich entgegennehmen.
    +https://unserekirche.de/artikel/2019/12/goldene-kamera-fuer-greta-thunberg/

    ++++++++++++++++++++++++++++

    Bernd Kuschnerus will leitender Geistlicher der Bremischen Evangelischen Kirche werden
    Kandidat für leitendes Bremer Kirchenamt klar gegen Rechtspopulismus
    26. März 2019
    Bremen (epd). Der einzige Kandidat für das Amt des Leitenden Geistlichen der Bremischen Kirche, Pastor Bernd Kuschnerus, hat sich klar gegen rechtes Gedankengut positioniert: „Rechtspopulismus und Rechtsextremismus sind nicht mit dem Christentum vereinbar“, sagte er am Dienstag in Bremen. Der Theologe will an diesem Donnerstag (28. März) zum „Schriftführer“ der Bremischen Evangelischen Kirche gewählt werden…
    +https://unserekirche.de/kurznachrichten/kandidat-fuer-leitendes-bremer-kirchenamt-klar-gegen-rechtspopulismus-26-03-2019/

  25. Fuerst 27. März 2019 at 08:03
    Erst wenn Hillary und Obama hinter Gittern sitzen, wird es besser…
    …. und hier bei „uns“ die Merkel mit ihrer Sippschaft!

    …zwei oder drei Stauffenbergs (diesmal ohne Fehler) im Führerinnenbunker
    könnten uns vor übler Zukunft bewahren.
    Trump sollte jedes dieser Hetz und Lügenblätter in den USA verbieten,
    jeden Hetzer und Lügner ausliefern lassen und dann nach Guantanamo
    weiterleiten. Dem hetzenden Bundesuhu wird er wohl beim nächsten
    Mal eins in die Fresse hauen, bevor er ihn und Seinesgleichen mit einer
    Drohne und Hellfire-Begleitung in Buntland besuchen kommt.
    Das frühere Nachrichtenmagazin Speiübel gehört samt Personal in ein
    chinesisches Umerziehungslager,ebenso der Rest der Presstituierten
    und ihren Wahrheitsmedien. Für betreutes denken sollte in Zukunft
    die Todesstrafe in Erwägung gezogen werden – nur so wird man den
    unwerten Dreck los. … shit, jetzt sind meine staatlich subventionierten
    Drogen alle, schnell in die Apotheke und in den Supermarkt zum auffüllen.

  26. Da zahlt unsere “ Regierung“ 5.000.000 € an die Clinton-Zippe mitten im US Wahlkampf und reißt hier das Maul über russische Einflußnahme zugunsten Trumps auf?? Und ein aalglatter Herr Weber von der CSU will Gesetze so umstricken, dass z.B. die AfD von Geldzuwendungen und Spenden aus dem Ausland abgeschnitten wetden soll??
    Ich hoffe, dass fliegt diesen verlogenen Typen in Berlin so richtig um die Ohren! Klar sind die sauer, dass Trump gewonnen hat weil die Kohle für Hillary somit völlig für den Ar…ist; wie auf der Rennbahn: Falscher Gaul= Kohle futsch!

  27. @ Der Sarkasst 27. März 2019 at 09:18

    Das frühere Nachrichtenmagazin Speiübel gehört samt Personal in ein
    chinesisches Umerziehungslager,ebenso der Rest der Presstituierten
    und ihren Wahrheitsmedien.

    Den linksradikalen, antiamerikanischen Spiegel (Speiübel) und die linksradiakeln, antiamerikanischen SPD-Medien in ein kommunistisches Umerziehungslager nach China?

    Das macht keinen Sinn. Guantanamo wäre auch hier passend.

  28. Die Clinton-Stiftung hat Geld aus Ländern genommen, die Menschenrechtsverletzungen gegen Frauen begehen und mit dem Verkauf von Öl Geld verdienen. Das Wall Street Journal berichtete, dass Australien, Deutschland, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und eine kanadische Regierungs-Agentur an die Clinton Stiftung spendeten:

    https://twitter.com/SURSDIK/status/1008304098943426562

  29. @ Freya-
    27. März 2019 at 09:26

    @ DonCativo 27. März 2019 at 09:18

    „Die Bundesregierung spendete(? -> verteilte nur dumm, eure hart verdienten!! Steuergelder an die Clinton Foundation) …“

  30. Thomas Massis (2018) : Es sei denn, Wp & NYT-Artikel sind falsch, es scheint, dass ein Informant (Spion) für die Obama-Administration (mit Steuerzahler-Dollars ?!) die Aufstände gegen die Trump-Kampagne bezahlten. Von all den beunruhigenden Enthüllungen über den Tiefen Staat der letzten zwei Jahre finde ich diese eine höchst beunruhigend.

    Sal: Uran Deal während Bill Clinton-Rede in Moskau, und sie erhielten noch 6 Millionen für die Clinton-Stiftung! Nicht zu erwähnen Australien, Deutschland, Saudi-Arabien! Widerlich.

    https://twitter.com/RepThomasMassie/status/997884122927419393

  31. Der linksfaschistoide Relotius-Spiegel hat bis zuletzt 5-6 Anti-Trump Artikel pro Tag rausgehauen. Lügen, Lügen, nichts als Lügen. Man weint gerade Krokodilstränen an der Ericusspitze 1 in Hamburg. Mimimimi.

  32. @ Pedo Muhammad 27. März 2019 at 09:33
    Freya-

    Ja, wir MÜSSEN noch unseren eigenen Untergang mit Steuergeldern finanzieren. Das ist ja noch das Perfide und Kriminelle gerade an der SPD.

  33. Ein leitender Pressemensch von der dpa – Laszlo Trankovits, mehr als 37 Jahre Korrespondent und Büroleiter der Deutschen Presse-Agentur – bestätigt in einem ausführlichen Artikel, was inzwischen, von Schlafschafen abgesehen, jeder merkt: Die dpa ist bei der ideologischen Manipulation ganz vorne mit dabei. Wie, warum und mit welchen Mitteln das geschieht, beschreibt er ausführlich. Auszug:

    Sogar ((was heißt hier „sogar“?ed.)) das Rückgrat der deutschen Medien bei der nachrichtlichen Berichterstattung aus aller Welt, die Nachrichtenagenturen, tragen mit der ständigen Verletzung traditioneller journalistischer Standards zur allgemeinen Misere bei. Was die Öffentlichkeit kaum wahrnimmt, ist der traditionell enorme Einfluss der Nachrichtenagenturen auf die Berichterstattung in Zeitungen, Radio und Fernsehen. Auch die Agenturen müssen sich heute den Vorwurf gefallen lassen, immer wieder tendenziös zu berichten. Auf Feldern wie der Klimadebatte und anderen grünen Themen, bei der USA-, EU- und Israel-Berichterstattung sowie der Migrations-/Flüchtlingsfrage ist es besonders augenfällig.(…)

    So dominieren mittlerweile (selbst) in der Wissenschaftsberichterstattung alarmistische, industriefeindliche Meldungen. Die Auswahl der Themen und der Quellen produziert fast auf allen Gebieten – wie Klima, Luft, Ernährung oder Medizin – eine höchst einseitige Sicht. Inzwischen geht das so weit, dass Journalisten mehr oder minder offen auch als Aktivisten von ökologischen oder grünen Bewegungen auftreten.

    Das Schmankerl hebt er sich bis zum Schuß auf. Er beendet seine Ausführungen mit diesem Erlebnis:

    Als ich 2016 auch an der Mainzer Universität einen Vortrag über modernen Nachrichtenjournalismus halten durfte, brach eine Studentin bei der Schilderung ihrer journalistischen Arbeit über Flüchtlinge in Tränen aus. Naiverweise hatte ich die Verwandt­schaft von Wissenschaft und Journalis­mus betont, für die es immer in erster Linie um Daten und Fakten, um küh­le Distanz und akribische Arbeit, um höchstmögliche Objektivität und das Streben nach Wahrheit und Wahrhafti­gem geht.

    Damit aber hatte ich sichtlich die Stu­denten irritiert und die anwesenden Professoren offenbar tief erschreckt. Sie griffen ein und betonten, wie wichtig erkennbare „Haltung“ bei der journa­listischen Arbeit sei. Einer der Wissen­schaftler schrieb mir später, sie würden nun Wochen brauchen, um die von mei­nem Vortrag ausgelösten Verunsiche­rungen bei den Journalismustudenten zu beseitigen.

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/journalisten-alarmismus-ist-der-normalfall/

  34. @ Eurabier 27. März 2019 at 09:36

    SPIEGEL: Carsten Schneider (SPD) nennt US-Botschafter Richard Grenell einen „Totalausfall“

    Nach erneuter Kritik des US-Botschafters Grenell verlangt FDP-Vize Wolfgang Kubicki die Ausweisung des Diplomaten. Deutschland dürfe sich „dieses unbotmäßige Gebaren aus Gründen der Selbstachtung nicht gefallen lassen“.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/carsten-schneider-nennt-richard-grenell-einen-totalausfall-a-1258551.html

  35. In den Geschichtsbüchern wird stehen:
    „Nach 8 Jahren Amtszeit sehen wir das PRESIDENT TRUMP im Gegensatz zu seinen Vorgängern keine Regimechanges und militärische Interventionen initiiert hat.
    Die GIs aus den unrettbaren Shitholes dieser Welt und den HIMMELFAHRTKOMMANDOS abgezogen hat.
    Dien ISSLAMSTAAT und andere iSSlamitische Terrorbanden besiegt und Gelder für HAMAS und andere Mordmuselbrüder gestrichen hat.
    Die Grenzen gegen Kriminelle gesichert hat.
    Und die weltweiten Handelsbeziehungen gerechter gemacht hat.
    Die US Wirtschaft gestärkt hat.
    Die EUROPÄER in die Verantwortung der eigenen Sicherheit geholt hat.
    Und besonders wichtig:
    Die kriegsgeile und von der Rüstungsindustrie gesponserte KILLARY verhindert hat!“

  36. TROTZDEM: Trump- dumm, Putin – falsch! US-Amerikanern Wahlrecht entziehen! Wahlberechtigt NUR deutsche ÖR und deutsche MSM.
    Dann Paradies.

  37. Der tägliche Kübel Dreck den deutsche Medien und auch das ZwanGEZsbezahlfernsehen über den amerikanischen Präsidenten ausschütten passt so gar nicht zu den Sprüchen zu weniger Hass und Hetze.
    Im Netz findet man das kaum, in den Medien und im Fernsehen ständig.

  38. Schon als das ganze Theater begann und alles und jeder auf diesen Mann einschlug, sagte ich, laßt ihn doch erst einmal in diesen Regierungskram hineinwachsen.
    Bin mal gespannt, was die verlogenen Blätter nun noch erfinden werden, um diesen bösen Menschen, welcher ihnen in die Flinte gepisst hat, erneut anzugreifen.

  39. Das schlimme daran ist, dass primitive Volk glaubt an das,
    was der Mainstream seit Jahren über Trump schreibt weiterhin.
    Das primitive Volk wird weiterhin behaupten “ … der Trump,
    ist der allerletzte ! „.
    Sie wollen nicht zugeben, dass Sie sich zwei Jahre lang von
    Ihren Medien verarscht haben lassen und die Hetze geglaubt haben.
    Im Endeffekt ist das Volk am momentanen Zustand des Landes
    selbst schuld. Auch die Grünen, Roten und Schwarzen, sind größten
    Teils, der Lüge und Hetze gegen Trump überführt. Doch werden
    diese Verbrecher-Parteien etwa nicht mehr gewählt ?
    Mitnichten, … im Gegenteil, die Grünen, die schizophrenste
    Lügen-Partei, die Deutschland jemals besaß, werden schon bis zu
    20 % gewählt. Schande über dieses Land, über seine Politiker
    und dem primitiven Volk !

  40. die „Denkbetreuer“ können es eben nicht vertragen, daß Trump Politik für sein Volk macht. Wie auch Putin und Orban, sowie Salvini. Deshalb müssen sie doch vom Teufel geschickt sein.

  41. aus dem Trump-Blog:

    WITCH HUNT INVESTIGATION CONCLUDED: NO COLLUSION OR OBSTRUCTION

    After more than 2 YEARS, and $25 MILLION taxpayer dollars spent, the Mueller Report proves what I have been saying since Day One: NO COLLUSION, NO OBSTRUCTION — COMPLETE EXONERATION.

    Democrats worked with the Fake News Media for 2 years orchestrating this Nasty Witch Hunt to use our government as a weapon to take away the votes of 63 MILLION Americans.

    After they lied to the American people, Nancy Pelosi, Democratic leadership, and all of the 2020 Democratic candidates raised MILLIONS of dollars off of their phony Witch Hunt!

    Democrats and the Fake News media have proven that there is no line they won’t cross, so we need to fight back BIGGER AND BETTER THAN EVER BEFORE.

  42. @ Freya- 27. März 2019 at 08:17

    Man sah es dem Gesicht der geblondeten ZDF-Washington-Wachtel Ines Trams (52) und Marietta Slomka (49) vom Betreuten Denken beim ZDF-Journal an

    Diese Aussage ist NICHT wahr!

    Öffentlichrechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten, SIND eine Beute der Berliner Blockparteien, vor allem der SPD!

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

    M.E. spitzen Sie das Ganze immer wieder zu sehr aus die Medienmacht der SPD zu. Madsack und Co. sind nur ein Faktor, ein Rad im Getriebe. Ich kenne so viele Menschen, u.a. meine Nachbarn, die die Madsack-Presse nur wegen des Lokalen/Regionalen und des Sports lesen (und „weil wir die schon immer hatten, schon mein Vater/Großvater hatte das Abo“).

    Ungleich wichtiger für die Meinungsbildung in Deutschland sind die Erzeugnisse der Häuser Springer, Burda und Bertelsmann – auch durch die Unzahl von Illustrierten, Klatschblättern und Nischen-Magazinen. Und das ist alles streng CDU-/Merkel-affin. Auch wenn die BILD gerade taktisch motiviert einen anderen Kurs fährt. Die WELT etwa versucht ebenso wie die FAZ – und natürlich ARD/ZDF – jeden Tag Stimmung im Sinne des Systems Merkel zu beeinflussen. Und die haben alle wenig bis nichts mit der SPD zu tun.

    Das politische Grundübel in Deutschland trägt im Übrigen – für mich ist das zumindest offenkundig – das Kürzel CDU/CSU. Klar sind die Grünen schlimmer und bis an den Rand der Idiotie ideologisch verbohrt, doch erst die ihnen gegenüber wachsweiche Merkel-Union, die in den letzten zwei Jahrzehnten ganz bewusst ihre Rolle als politische Kraft des gesunden Menschenverstandes aufgegeben hat, hat es diesen Fanatikern ermöglicht, so etwas wie grüne Meinungsführerschaft zu etablieren. Die Union hat das deutsche Bürgertum und dessen liberalkonservativen Werte verraten und verkauft. Dieser Mistbande wünsche ich nur das Schlechteste!

  43. @ Haremhab 27. März 2019 at 11:03
    Artikel 13 kommt definitiv! Alle Infos.
    ________________

    Justizministerin Katarina Barley und die SPD in der GroKo haben dem Europäischen Kompromiss zum Urheberrecht zugestimmt.

    Don Alphonso: Der SPD gehört die Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft mbH. Sie stimmt also nicht nur über das Urheberrecht ab, sondern auch über die Interessen ihrer eigenen Firma. Sollte man wissen.

    https://twitter.com/_donalphonso/status/1110279436828594176

    Die Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft mbH (ddvg) mit Sitz in Berlin und Zweigniederlassung in Hamburg ist eine Medienbeteiligungsgesellschaft der SPD. Sie ist die Beteiligungsgesellschaft des SPD-Unternehmensbesitzes und zu 100 % im Eigentum der SPD.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Druck-_und_Verlagsgesellschaft

  44. @ Wuehlmaus 27. März 2019 at 11:09
    Freya- 27. März 2019 at 08:17

    Nicht des Lesens mächtig? Rund 70 % der Medien in Deutschland gehören der SPD!

    Die SPD, das wissen immer noch zu wenige, ist eigentlich gar keine Partei. Die SPD ist eine Art Geldsammelstelle. Die SPD in ihrer Facette als Partei schwimmt im Geld der Steuerzahler. Und wenn sie nicht im Geld der Steuerzahler schwimmen würde, dann wären da immer noch die Medienbeteiligungen, die die SPD über ihr Unternehmen dd.vg hält.

    Wir haben uns schon vor Jahren die Mühe gemacht, die Medienbeteiligungen der SPD zusammenzustellen. Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich hatte dankenswerter Weise schon viel Vorarbeit geleistet, freilich ohne, dass damit irgendeine Konsequenz verbunden gewesen wäre. Wir haben zusammengesucht, zusammengestellt und aufbereitet. Das Ergebnis, immerhin 412 Seiten mit Medienbeteiligungen der SPD, wie sie im Jahr 2016 gegeben waren, findet sich hier.

    Die stattliche Liste, die schon 2016 zusammengekommen ist, wirft natürlich die Frage auf, ob es lauter ist, wenn die Gefahr quasi maximiert wird, dass eine Partei ihre politische Ideologie über eine Vielzahl von Medienbeteiligungen verbreiten kann, ohne dass dies den Lesern, Hörern oder Zuschauern bewusst ist, denn auf der Leipziger Volkszeitung steht immer noch „unabhängig“, obwohl die Postille zu Madsack gehört und die SPD an Madsack mit 23,1% über die dd.vg beteiligt ist.

    https://sciencefiles.org/2019/02/07/spd-medienbeteiligungen-und-zensur-kommt-zusammen-was-zusammengehort/

  45. @ Wuehlmaus 27. März 2019 at 11:09
    Freya- 27. März 2019 at 08:17

    Und das ist alles streng CDU-/Merkel-affin.

    Warum wohl????!!! Text lesen und verstehen s.u.!

    Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce

    Daher ist die große Koalition auch der exakte Ausdruck dieser Medien- und Parteiendiktatur. Merkel ist nicht nur die Kanzlerin der CDU, sondern besonders auch Kanzlerin der SPD.

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  46. Der deep state in den Vereinigten Staaten ist noch viel deeper als der deep state in dem privaten Eigentum Merkels, der sogenannten Bundesrepublik Deutschland.

    Das ist nicht ganz richtig:
    Der Tiefe Staat der BRD ist ein Anhängsel des Deep State in den USA. Damit ist der Tiefe Staat in der BRD mindestens genauso tief.

    Schon mal darüber nachgedacht, welchen Sinn sinistre Organisationen wie die Atlantikbrücke, German Council on Foreign Relations, Trilaterale Kommission u.v.m. haben?

  47. Derzeit wollen sie wieder massiv Herrn Sellner und der IB ans Leder. Kurz bevor sie Martins Wohnung durchsuchten und seinen Kommunikationsmittel beschlagnahmten (der Mörder von Christchurch hat Sellner vor seiner Tat offenbar Geld überwiesen) , hat Martin in einem Video das neue Cover des LÜGEL kommentiert:
    https://www.youtube.com/watch?v=4Ifm5RnLOD8&t

    Wie soll man verhindern, dass einem ein gefährlicher Irrer, den man noch nicht mal kennt, Geld überweist? Martin wird das Geld des irren Mörders spenden.

  48. @ 2019 at 11:17

    @ Wuehlmaus 27. März 2019 at 11:09
    Freya- 27. März 2019 at 08:17

    Nicht des Lesens mächtig? Rund 70 % der Medien in Deutschland gehören der SPD!

    Natürlich ist es ärgerlich, wenn eine Partei fast eine Medien-Holding ist. Ich denke dennoch, meine kognitiven Fähigkeiten können mit den Ihren durchaus mithalten. Meinen Beitrag scheinen Sie auch nicht wirklich verstanden zu haben. Ich habe zu erklären versucht, dass die Madsack-SPD-Medien weniger bedeutsam für das politische Gesamtklima und die Meinungsbildung in Deutschland sind als die Medien-Imperien Springer, Bertelsmann und Burda. Gerade das eher konservative Bürgertum liest die Madsack-Erzeugnisse eher weniger, neigt aber noch immer sehr zu WELT und FAZ. Und die machen plumpe Stimmung pro Merkel und pro CDU/CSU. Nochmals: Sie überschätzen die SPD und unterschätzten CDU/CSU, was die Einflussnahme auf die deutsche Medienlandschaft betrifft. Der einzige, der leider gar keinen Einfluss hat, ist die AfD, die nur in den alternativen Medien Rückhalt besitzt.

  49. Ja, Herr Bartels, schön geschrieben und recherchiert❗ 😎

    Kein Tag verging in den letzten zwei Jahren nach Donalds Trumps Wahl zum US- Präsidenten, dass süddeutsche „Alpenprawda“, FAZ, WELT, „Spiegel“ nicht sein unmittelbar bevorstehendes Ende versprachen. Heute, morgen, nächste Woche gaaanz bestimmt. ARD, ZDF, PHOENIX sogar bis zuallerletzt.

    Nun, unsere Links-Grün Verblendeten und / oder an den Fress-Näpfen sich bereichernden schmarotzenden, täuschenden Umvolker❗ 😎
    ➡ werden es niemals zugeben … 😳
    Diese SA antifa Dreck Unterstützer wären ja auch doof wenn sie es freiwillig tun würden.
    Wobei, um so länger sie Lügen um so besser für eine wirkliche Änderung 😀
    Ich hätte es auch nicht für gut befunden wenn der „gewandelte“ Nazi Staufenberg gesiegt hätte.
    Dann hätten sich die Nazis (Linke) , ja die Nazis waren Linke, Juden-Hasser, Islam-Anhänger
    noch besser verstecken können.

  50. Wußt ich’s doch schon immer: Der einzige Vorwurf, den man Präsident Trump ernsthaft machen kann, ist der, sich nicht schon längst einen anderen Friseur gesucht zu haben. Daß die hiesigen Geifermedien darauf noch nicht gestoßen sind . . .

  51. Das BILD-Bashing von dem alten Furzlasser ist inzwischen echt nicht mehr zum aushalten.
    Ein lebenslanges Trauma geiselt ihn für den Rest seines Lebens.
    Ähnlich wie bei dem versoffenen Postboten Wagner.

    BILD-Syndrom.

  52. “ int 27. März 2019 at 08:02

    „Merken diese Spiegeldeppen nicht das sie sich bis zum tode blamieren?“

    Vielleicht arbeitet Prantl wieder an einem Küchenreport.“
    __________________________________________________

    Spiegel, Süddeutsche…
    …sorry, ich war noch nicht ganz wach.

    Es handelt es sich bei beiden um Qualitätsmedien,
    die man schon einmal verwechseln kann.

  53. Die Kommunisten aka „Demokraten“ werden schon wieder einen anderen Bullshit finden, um Trump anzupi… Wenn gar nichts mehr helfen sollte, kommen halt wieder die alten Totschlagbegriffe wie „Rassist“, „Alter weisser Mann“ oder das beliebte „Nazi“. Business as usual.

  54. Zitat (Artikel):
    „[…] eine knappe Mehrheit von 51 Prozent gibt dem Präsidenten gute Noten in Wirtschaftsfragen […]“

    Die Lügen-Drecksau-CNN.
    Der wahre Wert wird deutlich höher sein.
    Die können es nicht ertragen, dass der, den sie so hassen, so viel besser ist, als alle CNNs dieser Welt zusammen.

    CNN predigt gegen Rassismus, und ist doch der rassistischste TV-Sender der Welt, mit vielen anderen. Inkompetente Heuchler, par excellence.

  55. Herr Bartels: wann kommt Pöbel Ralle alias Stegner vom SPD Präsidium vor ein US Gericht wegen Einflußnahme auf die US Wahlen ? Herr Stegner war persönlich in den USA und ist dort von Haus zu Haus und hat selbstverständlich nicht für Trump sondern für Hillary Clinton perösnlich geworben

  56. Bald kommt die Zeit, und keiner kann verstehen wie man auf das Mehrkill reinfallen konnte….

  57. Ich werde nie die Wahlnacht vergessen. Die Gesichter im TV waren unbezahlbar! Ein Remake ist in Vorbereitung. 2020!

  58. Jetzt bleibt den „Demokraten“ in Amerika nur noch die angebliche Behinderung der Justiz. Doch darin ist Frau Merkel unangefochtene Weltmeisterin. Über 1000 Strafanzeigen wegen Hochverrat hat sich die Dame eingefangen. Absoluter Rekord! Einmalig in der Geschichte Deutschlands.

    Dass die deutsche Justiz von oberster Stelle angewiesen wurde diese mehr als berechtigten Strafanzeigen alle abzuschmettern (Merkel-Regime), das nenne ich Behinderung der Justiz.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/ueber-1000-strafanzeigen-gegen-merkel-bei-bundesanwaltschaft-eingegangen-10071955/

  59. Merkel, damals noch in der Opposition, hat auf dem legendären CDU-Bundesparteitag 2003 in Leipzig eine große Steuerreform mit nur noch drei Steuersätze von 12, 24 und 36 Prozent anstelle des bisherigen Progressionstarifs versprochen. Jetzt regiert sie schon seit 14 Jahren, aber eine Steuerreform hat sie bisher immer noch nicht geschafft.

    Donald Trump hat die von ihm die Wahlkampf versprochene Steuerreform bereits nach einem Jahr im Amt als US-Präsident umgesetzt. Donald Trump macht ist hartnäckig und unerschrocken. Er macht eben nicht, wie Merkel & Co., morgens den Finger nass und hält ihn in den Wind! Wenn er weiterhin die Politik macht, die er im Wahlkampf versprochen hat, wird er auch die nächsten US-Wahlen gewinnen!

Comments are closed.