"Welcome to Germany" - so hieß es überall in Deutschland 2015 bei der großen Masseninvasion von Migranten.

Von DR. VIKTOR HEESE | Mit der Rundum-Versorgung und Merkel kann die Fixierung der Migranten auf Deutschland allein nicht erklärt werden. Der Asyl-Tourismus hätte bei uns niemals das Ausmaß erreicht, würde das Volk opponieren. Weil die Bürger schnell die Märchen von Kriegsverfolgung und der noch existenten „Nazischuld“ durchschauten, ist zu fragen, warum es nach 2015 keinen Widerstand gab. Nur in einer weltweit belächelten Apathie kann das Migrantentum hier so prächtig gedeihen. Sind Deutsche feiger als andere Nationen?

Nicht nur Angela – auch der deutsche Michel ist schuld

„Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient“ – sagte einst der französische Diplomat Joseph Marie de Maistre. So gesehen ist nicht Angela allein schuld an der Migrationsmisere, sondern auch die Millionen von Michels (repräsentieren das Volk). Die Frage, ob es unterhalb der Gewaltschwelle wirksame Widerstandsinstrumente gab, ist einfach beantwortet. Das Volk hat den zivilen Ungehorsam, wie 1989, erst gar nicht gewagt. Es ist traurig, wenn es heute jammert „Was hat diese Merkel nur Deutschland angetan!“. Wo bleibt das „Warum haben wir es zugelassen?“

2015 war es weder einfacher noch schwieriger zu „rebellieren“ als 1989

Das Volk wird diesen Vorwurf nicht hören wollen. Wir leiden ja trotz Angela keine materielle Not, leben im Wohlstand und mit vollem Bauch demonstriert sich schlecht – wird es sagen. Dass nach 2015 Rentenarmut, Wohnungsnot und Massenentlassungen kamen, ist ja nicht ihre Schuld, sondern Trumps, Salvinis und Mays. Auch wird das anständige Volk behaupten, nicht es selber, sondern die verräterischen Eliten, Gutmenschen und gewalttätige Linken sind schuldig. In der DDR hatten wir allein die Staatsmacht gegen uns, heute sind es viele Feinde. So einfach ist die Sache aber nicht.

Denn das sich als Opfer sehende Volk verschweigt, dass es heute das Internet und keine Stasi am Hals hat. Theoretisch erreicht ein Netz-Aufruf Millionen in Windeseile. Früher mussten erst Flugblätter gedruckt und verteilt werden. Hätten die Internauten genügend Mut, könnten sie heute Woche für Woche gegen Merkel & Co. bundesweit gewaltlos demonstrieren. Jede Zeit ist günstig oder ungünstig für eine „Rebellion“.

An dieser Stelle drängt sich der Verdacht auf, das deutsche Volk sei dafür heute „zu feige“? Stimmt das.

„Feigheit“ im Großformat: Demos oft falscher Mut-Indikator

Es wird hierzulande viel demonstriert. Gesteuerte, organisierte, systemfreundliche Großdemos gibt es aber auch in Nordkorea. Ein unpolitischer Ausländer, der nur Demos für das Klima oder gegen den Rassismus sieht, glaubt, in Germanien sei alles in Ordnung. Friede, Freude, Eierkuchen. Und was ist mit den spontanen Dauer-Demos des echten Volkes? Pegida und Bürgerinitiativen versuchen seit Jahren, landesweit eine starke Protestbewegung ins Leben zu rufen. Aber der deutsche Michel will einfach nicht folgen.

Vielleicht geht es ihm so gut, dass er nicht demonstrieren muss. Wohl kaum. Massendemos zur Mietmisere mit Plakaten „Mietwohnungen statt Asylheime“ statt der Drohungen „Enteignet die Miet-Haie“ wären bitter nötig. Warum das nicht passiert, wird nicht am Unwissen, sondern an der Feigheit liegen. Denn gehindert wird das Volk als Masse von niemanden. Einmal geht so etwas am Wochenende, zweitens haben die Millionen Hartz IV-Empfänger auch in der Woche Zeit. Wenn der deutsche Michel aber Angst hat auf der Demo erkannt oder von der Antifa eingekreist zu werden, wird er sich nicht wehren.

Wer beobachtet, wie spontan Volksdemos mit hunderttausenden Franzosen, Polen, Katalanen oder Griechen verlaufen, muss erneut fragen, ob die Deutschen feiger als andere Nationen sind? Das wäre eine bittere Erkenntnis. 1989 ist die DDR auch als letzter Ostblock-Staat auf den fahrenden Zug aufgesprungen. Im heutigen Europa sind die anderen „Populisten“ auch schon viel weiter.

Die vielen „kleinen Feigheiten“ im Alltagsleben

Wenn das mit der Mutlosigkeit so ist, sollte man klein anfangen. Das Alltagsleben in Deutschland ist voll von „individuellen Feigheiten“, an denen Eliten, Amts- und Würdenträger aber auch die einfachen Michels gleichermaßen beteiligt sind. Zivilcourage und passiver Widerstand fehlen heute überall.

Weil Mut und Feigheit ansteckend sind, lohnt immer ein Blick darauf, wo das Volk üben kann:

  1. Whistleblowers (kleine „Snowdens“) decken in Büros Rechtsverstöße auf und zeigen ihre Chefs an
  2. Polizisten wenden das Gesetz an, antworten auf Gewalt mit Gewalt, spielen nicht nur Deeskalation.
  3. Rentner und Schüler, die Zeit haben, verteilen permanent Flug- und Infoblätter in der Öffentlichkeit
  4. „Gäste“ produzieren Eklats bei Lanz & Co., vor Kameras, in Kirchen, bei Pressekonferenzen
  5. Selbstverteidigungskurse sind zu fördern, deutsche Jungs verteidigen ihre Mädels in den Discos
  6. Wenn Migranten nach Wild-West-Manier randalieren, ist organisierter Selbstschutz einzusetzen
  7. Proteste von Mietsuchenden vor neuen Flüchtlingsheimen („Auch wir wollen neue Heime!“)
  8. Alternativmedien informieren, wo die “Abwehr“ klappt, verteilen Preise für Zivilcourage

Alles nur Utopien?

Durch Deutschland müsste ein Ruck gehen, der Domino-Effekt fehlt

Die Formen des zivilen Ungehorsams sind vielfältig, man kann sie lernen und andauernd ausprobieren. Osteuropäer haben sie Jahrzehnte lang im Kommunismus praktiziert. Wenn sie konzertiert und massiv eingesetzt werden, ist auch das System machtlos. Klar, die ersten werden Pech haben, wenn sie Justitia in die Hände fallen. Solche Aktionen versprechen aber einen Domino-Effekt. Wer wirtschaftlich nicht viel zu verlieren hat, dem kann auch nicht viel passieren. Das System droht meistens nur mit finanziellen Folgen.

Wenn sich andererseits bei den Multi-Kulti-Gästen herumspricht, dass „die Deutschen sich wehren“, ist der erste Schritt getan. Auch die Integrierten würden helfen und sich freuen, dass endlich etwas passiert.

Was ist mit dem Mut-Gen?

Zum Schluss noch ein kleiner Hoffnungsschimmer. Die Risikofreude soll zum Teil genetisch bedingt sein. Vielleicht hat das Volk etwas von seinen Vorfahren geerbt, was bald zum Tragen kommt?


Dr. Viktor Heese.
Dr. Viktor Heese ist Dozent und Fachbuchautor. Spezialisiert hat er sich auf dem Gebiet der Börsen und Banken. Für Börsenanfänger hat er das Buch „Fundamental- versus Charttheorie. Methoden der Aktienbewertung im Vergleich“ (Springer 2015) verfasst. Er betreibt die Blogs prawda24.com und finanzer.eu und gibt den Börsenbrief „Der Zinsdetektiv“ heraus. Heese kommt aus Masuren und lebt seit über 40 Jahren in Köln.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

178 KOMMENTARE

  1. „2015 war es weder einfacher noch schwieriger zu „rebellieren“ als 1989“

    Ja?
    Die Sache „1989“ war bereits zwischen den (teils(!) Noch-)Großmächten abgesprochen.

  2. Es ist die Tragödie der Deutschen, dass sie zur Revolution unfähig sind und einen Hang zu totalitären Systemen haben, in denen sie so herrlich unpolitisch, also verantwortungslos leben können. Solange sie ihre Spielzeuge behalten dürfen und in der Kneipe über die „Oberen“ ein wenig meckern können, ist die Welt in Ordnung.

    Für Diesel und Autobahnen ohne Tempolimit gehen sie auf die Straße, für Freiheit und Demokratie nicht! Ein solch träges Volk hat keine Zukunft!

  3. Mit der Rundum-Versorgung und Merkel kann die Fixierung der Migranten auf Deutschland allein nicht erklärt werden.

    Doch denke schon: Kindergeld und Sozialgeld sind enorme Anreize

    Schafft das Kindergeld ab, dann ist der Böse Spuk schnell vorbei!

  4. „Vielleicht hat das Volk etwas von seinen Vorfahren geerbt, was bald zum Tragen kommt?“

    Nein da kommt nichts mehr. Die heutige Jugend hüpft, die große Masse ist von Stuhlkreisen überzeugt.

    Und der wichtigste genetische Faktoren wird immer wieder übersehen!

    Der Genpol der „wehrhaften Männer“ ist zuerst im ersten Weltkrieg und dann im zweiten Weltkrieg fast komplett ausradiert worden. Die vielen Millionen junge Männer, die ihre Gene nicht mehr weitervererben konnten… Und die besonders Guten unter ihnen gleich am Anfang.

    DAS und nur das war der Anfang der deutschen Selbstkastration

  5. In Essen fiel der Polizei ein 48-jähriger Nigerianer auf, der mit 24 Identitäten registriert war. Polizeisprecher Peter Elke erklärt den Fall.

    Wie ist es möglich, dass jemand derart viele Schein-Identitäten hat, ohne dass dies bei Behörden auffällt?

    Das geht, indem man Namen geringfügig verändert angibt, Schreibweisen variiert, Vor- und Nachnamen vertauscht, das Geburtsdatum manipuliert. Es gibt viele Möglichkeiten, seine Identität zu verschleiern.

    Muss jemand nicht gültige Papiere vorweisen, wenn er bei der Polizei wegen einer Straftat registriert wird?

    Ja, aber die Papiere können wechseln. Im vorliegenden Fall hat der Mann verschiedene Ausweise aus Nigeria, Frankreich und Deutschland vorgelegt, manchmal aber auch nur Bescheide, etwa von Sozialbehörden, ohne Lichtbild.

    https://www.waz.de/staedte/essen/warum-ein-betrueger-mit-24-identitaeten-lange-unentdeckt-blieb-id216585715.html

  6. „Vielleicht hat das Volk etwas von seinen Vorfahren geerbt, was bald zum Tragen kommt?“

    LOL ? Unsere Vorfahren? Die Deutschen waren schon immer obrigkeitshörig.

    Unsere Altvorderen die fürs Hitlerregime in den Krieg zogen?
    Oder für den Kaiser in den 1. Weltkrieg?
    Oder die „Mitteldeutschen“ die Jahrzehnte in der DDR die Füße still hielten und heute den Bundestag mit ihren Stasiseilschaften belagern?

    Hilfe kam immer nur von Außen.

  7. … Zum Schluss noch ein kleiner Hoffnungsschimmer. Die Risikofreude soll zum Teil genetisch bedingt sein. Vielleicht hat das Volk etwas von seinen Vorfahren geerbt, was bald zum Tragen kommt?
    *****

    … Die Lage Ihrer eingekesselten Truppen ist schwer. Sie leiden an Hunger, Krankheiten und Kälte. Der grimmige russische Winter hat kaum erst begonnen. Starke Fröste, kalte Winde und Schneestürme stehen noch bevor. Ihre Soldaten aber sind nicht mit Winterkleidung versorgt und befinden sich in schweren sanitätswidrigen Verhältnissen.

    Sie als Befehlshaber und alle Offiziere der eingekesselten Truppen verstehen ausgezeichnet, daß Sie über keine realen Möglichkeiten verfügen, den Einschließungsring zu durchbrechen. Ihre Lage ist hoffnungslos und weiterer Widerstand sinnlos …

    Aus dem Ultimatum Generalleutnant Rokossowskijs an Generaloberst Paulus am 8. Januar 1943.
    *****

    Kurz: diese Gene wurden großteils nicht vererbt – und existieren daher nicht mehr.

  8. „Vielleicht hat das Volk etwas von seinen Vorfahren geerbt, was bald zum Tragen kommt?“


    Geerbt? Ja, das Duckmäusertum.

  9. „Pegida und Bürgerinitiativen versuchen seit Jahren, landesweit eine starke Protestbewegung ins Leben zu rufen. Aber der deutsche Michel will einfach nicht folgen.“

    Der deutsche Michel betrachtet
    (Regierungs-)Politiker bzw.
    „die da oben“ als (mehr oder weniger)
    Kriminelle. Weshalb sollte er dann auch
    noch einem Multikriminellen, der Pegida
    geschrumpft hat, folgen?

  10. ach kommt, nur wenn man mal ein paar Wochen nichts schreibt, muss man nicht in Moderation 😉

  11. Ein Umerziehungsprogramm

    hat aus den meisten Deutschen Dummdeutsche gemacht. Man glaubt den etablierten Altparteien und ihren Politkern und die Mainstreampresse erklärt dem Volk auf allen Kanälen was gut und was nicht gut ist. Staatspropaganda wird selbst in deutsche Filme eingebaut und man konstruiert dort eine künstliche, linke, multikulturelle, heile Scheinwelt. Die Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke hat alle relevanten Posten in Deutschland mit Parteimitgliedern oder Unterstützern besetzt und Regimekritiker werden intensiv verfolgt und bekämpft. Die Zerstörung von Deutschland durch die Zulassung der Masseneinwanderung ist Teil eines Planes und ich glaube, dass hier mächtige Netzwerke einen Langzeitplan umsetzen.

  12. Das Volk wi… …Wir leiden ja trotz Angela keine materielle Not, leben im Wohlstand … …wird es sagen.

    Das geht nicht mehr lange gut, wer bitte soll denn diesen Wohlstand auf Dauer genau so weiterfinanzieren ?, wenn zudem immer mehr sogenannter Flüchtlinge hier hineinmarschieren und ausreisepflichtige und intensiv Straftäter NICHT abgeschoben werden, und zum Thema … materielle Not… seit neuem macht ja die Angst um Enteignungen die Runde und beim Baugrund wird hier damit erst angefangen, wetten ?

  13. Das Mut-Gen scheint ausgestorben. Es geht den Leuten noch nicht schlecht genug. Wenn diese ganzen Welcome-Klatscher und Wilkommensbefürworter jetzt das EU – Programm der „Grünen“ – Pest lesen und verstehen würden, dann dürfte kein einziger Grüner im EU Parlament landen. Später wenn alles wirklich komplett an die Wand gefahren ist, dann will keiner von denen was gewusst haben. Wenn das Tempo der Zerstörung unserer Werte noch Aufwind nimmt, dann ist eh alles zu spät. Und richtig – Schuld ist das dumme Volk genauso wie unsere Politiker, die eigentlich dem Wohle des „DEUTSCHEN VOLKES“ verpflichtet sind. Das Volk erwirtschaftet das Volksvermögen, die Politiker verteilen es mit vollen Händen an falschen Stellen, stopfen sich auch selbst die Taschenbis zum geht nicht mehr voll. Ein IRRENHAUS ist nichts dagegen.

  14. Eines der Hauptprobleme ist, dass das Volk völlig wehrlos gemacht wurde. Das dikdatorische Waffengesetz, die Abschaffung der Wehrpflicht und das durchgendern in der Schule zeigen Wirkung. Gerade die Indoktrination, die seit Jahrzehnten in den Schulen durch linksgrüne Lehrer läuft, haben sich katastrophal ausgewirkt . Ich habe schon in den 90er gefühlt, das was nicht stimmt, denn eine Regierung die solche Massnahme ergreift gegen das eigene Volk, kann nur eine Riesensauerei planen. Wobei sich das Volk ja auch nicht gewehrt hat als Millionen von Türken angesiedelt wurden. Das darf man nicht vergessen. Allerdings haben das die Engländer, Franzosen , Schweden, Belgier und Niederländer etc. auch nicht gemacht, obwohl Sie keine „Kriegsschuld“ vorzuweisen haben.
    Die grösseren Städte dieser Länder sind ebenfalls bis zur Unkenntlichkeit entstellt.
    Bei den meisten Ländern könnte man noch denken Sie hätte eine „Kolonialschuld“ aber was ist dann mit Schweden? Die haben weder Kolonien gehabt noch haben Sie an den Weltkriegen teilgenommen.
    Bei Schweden könnte ich mir vorstellen, das Sie auf der Multikultiwelle der anderen Nationen einfach mitgeschwommen sind. Da hat man sich gedacht was das doch für eine tolle moderne Sache ist und hat das dann mitgemacht.
    Über das Thema wird man wohl eine ganze Abhandlung schreiben können.
    Jetzt ist eher das Problem wie man den Karren wieder aus dem Dreck zieht. Das wird keine friedlich politische Lösung mehr geben. Zur Zeit steht uns das eigene Regime, (anders kann man den Verein nicht mehr nennen), die eigenen Sicherheitsorgane und ein Grossteiles des eigenen Volkes im Weg. Teile Westeuropas und das wird zumindest Westdeutschland betreffen, wird erst mal islamisiert werden. Für eine Umkehr ist es zu spät. Wie will man die ganzen Millionen Araber und Afrikaner wieder loswerden? Selbst wenn die AFD die alleinige Regierung stellen würde, sind Sie ja schon in Millonenstärke im Land, die einen deutschen Pass haben. Deswegen nehme ich an, das es eher auf die jugoslawische Weise enden wird, nur in einer grösseren Dimension.

  15. Das mit dem Ruck hat schon unser letzter Bundespräsident mit Rückgrat, Roman Herzog vergeblich versucht. Ich glaube, der Grund ist vielmehr, daß es sich mit der Lüge einfach soviel besser lebt. Die Mehrzahl der Menschen ist und bleibt opportunistisch, das liegt nun einmal in der Natur. Auch Frauen geben sich dem Helden erst hin, nachdem er gewonnen hat.

  16. @ Maria-Bernhardine 15. April 2019 at 07:44
    „Pegida und Bürgerinitiativen versuchen seit Jahren, landesweit eine starke Protestbewegung ins Leben zu rufen. Aber der deutsche Michel will einfach nicht folgen.“

    Dieses Problem ist komplex. Bürgerbewegungen werden wie Parteien von Stasi-U-Booten, VS-lern unterwandert, Trittbrettfahrer wie N+D und III.Weg versuchen sich ständig dranzuhängen.. .die viel mehr schaden als nützen und immer willig für die Kameras der Antifa = MSM Fotografen posieren für schlechte PR. Auch Spinner versuchen immer wieder mitzumischen. Dann gibt es die Umgedrehten. Heute sind sie Feuer & Flamme, am nächsten Tag bashen und verunglimpfen sie die Veranstalter mit haltlosen Vorwürfen. Siehe zu diesem Thema auch Ex-AfDler die nachtreten.

    Ständig die Sorge um Leib und Leben für Demo-Teilnehmer durch SAntifa, dem staatlich organisierte Schlägertrupp der Regierung. Kaum wird die Demo angemeldet, formiert sich schon de „Gegendemo“ durch Tipps vom Rathaus.

    Man steht umkreist von Absperrgittern wie im Käfig, draußen toben die Linken Terroristen die töten würden, würde die Polizei schützen. Vielen macht das Angst und das ist so auch gewollt.
    Und im Westen haben halt noch einige Leute was zu verlieren und wenns ihr Kredit für die Eigentumswohnung ist!

    Warst Du schon mal auf einer Demo?

    Der größte Arbeitgeber in DE ist der Staat, ein riesiger Wasserkopf ist das. Hier wird von Oben nach Unten durchregiert.

  17. Wer soll denn rebellieren? Schaut euch um, ob in den Städten , Politik , Sportvereinen, Schulklassen …überall ist unser Land von der islamischen Kultur geprägt.Und es wird immer mehr. Seit 2015 holen wir zu Millionen diese Schmarotzer ins Land. Familiennachzug ect, sie vermehren sich wie Ratten und bekommen vom Staat alles in den Arsch geschoben. Da hilft keine Revolution mehr , wir haben schon alles verloren. In anderen Ländern gab es deswegen schon einen Anders oder Brenton. Bei uns einen Mainstream und Gutmenschen , die unser Vaterland verschenken

  18. Die meisten Leute aus meiner Bekanntschaft und Verwandschaft sind nicht duckmäuserisch veranlagt.Dazu würde ja eine reale Einschätzung und ein Erkennen der Gefahrenlage gehören.Nein,diese Leute verstehen nicht,wo der Zug hinfährt.Die denken,daß alles in Butter ist und daß ein reiches Land wie Deutschland alle diese Migranten durchfüttern kann.Aufklärungversuche sind meist für die Katz.Ich befürchte,daß sich die Verhältnisse im Lande weiterhin verschlechtern werden und erst dann wird der eine oder andere aufwachen.Wahrscheinlich ist es dann zu spät.

  19. Leider ist es so wie vor 80 Jahren und nur ein kleiner Teil hat den Anstand sich nicht verbiegen zu lassen und den Verbrechern zu folgen.

    Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein.

    Kurt Tucholsky

  20. Wenn man von Geburt an am Nazi-Infusionstropf hängt und dergestalt vernebelt/ sediert wird, kann man nicht klar denken und läßt alles mit sich machen.

  21. Wir West-Deutschen Bürger wurden von Anfang an verarscht, vom Ost Block System und der DDR Politik.. Der Osten war Pleite nur darum ging die Mauer auf.

  22. Ich warne davor, das Ganze mit „rechter“ Larmoyanz als „deutsches Problem“ zu betrachten!
    Im Grunde sind alle Westeuropäer von der muslimischen (und inzwischen afrikanischen) Problemmigration betroffen, um die es vor allem geht!

    Und natürlich hat der komfortable Sozialstaat in Deutschland eine spezifische Sogwirkung, wozu eine aggressiv agierende und „argumentierende“ Linke kommt, die allerdings in Osteuropa durch den Sturz des Kommunismus schwer beschädigt ist und auch in Westeuropa immer mehr bröckelt.
    Wer weiß noch, dass deutsche Linke bis vor Kurzem Italien, Spanien, Portugal und Frankreich mit ihrer sozialen Gärung und ihren massiven, alltäglichen Streiks und Demonstrationen als „Vorbilder“ betrachteten!?

    Pikanterweise werden inzwischen von einer völlig degenerierten Linken Streiks und Demonstrationen für die „Interessen der Werktätigen“ (um bei einer klassisch linken Wortwahl zu bleiben) als Störung einer verordneten multikulturellen und EU-proklamierten Friedhofsruhe betrachtet, nachdem namens asozialer, exotischer und „diskriminierter“ sogenannter Randgruppen und Minderheiten, der kulturfremden Kostgänger aus Nahost und Afrika und irgendwelcher Weltrettungsprojekte wie dem Klima die Lebensverhältnisse der arbeitenden Mehrheitsbevölkerungen unmittelbar angegriffen werden.

    Da wird mit Schrecken linkerseits zur Kenntnis genommen, dass soziale Forderungen in Frankreich inzwischen vornehmlich vom Front National (jetzt Rassemblement National) artikuliert werden und in Italien von den „Rechtspopulisten“ der Lega und den „Linkspopulisten“ der Fünf-Sterne-Bewegung, die „Linke“ vor allem bei uns überhaupt nicht mögen.
    Genauso wenig wie die außerparlamentarischen Proteste für eigene Interessen einer französischen Gelbwestenbewegung, die auch hiesige „Sozialwissenschaftler“ mit ihren öffentlich alimentierten Leerstühlen, auf denen sie ihre 68er-Ärsche plattsitzen, aufschreckt und zu pseudo-marxistischen „Untersuchungen“ anregt, deren „Ergebnisse“ schon bei der „Fragestellung“ feststehen!

    Allein, die Verhältnisse – Stichwort: Islamisierung! – sind in Frankreich, England, den Niederlanden oder Schweden nicht eben beneidenswert. Merkill hat mit ihrer „Willkommenskultur“ nur bei der ISlamisierung hierzulande aufgeholt!

    „Unterdessen ist die ‚kulturelle Bereicherung‘ durch die neuen Mitbürger in Schweden nicht nur im PKW-Verkehr unverkennbar. Die Muslime haben das Land verändert, die Kriminalitätsstatistiken sprechen Bände – und der schwedische Sozialstaat bricht zusammen. Aus einem stabilen Land, das uns Abba und Volvo bescherte, droht das Bosnien Nordeuropas zu werden. In einer soziologischen Studie mit dem Titel Vi krigar mot svenskarna (Wir führen Krieg gegen die Schweden) erklären jugendliche Muslime deutlich, was sie von Schweden halten: ‚Schweden sollen in unserer Gegenwart auf den Boden schauen und uns die Füße küssen.‘ Das Zitat ist nach Angaben der Studie in der Gruppe der 15 bis 17 Jahre alten Migranten leider kein Einzel-, sondern der Regelfall.“ Udo Ulfkotte, SOS ABENDLAND / DIE SCHLEICHENDE ISLAMISIERUNG EUROPAS, Rottenburg 2008

    Uns MUSS nun gelingen, die Schwäche einer Linken, die bei uns in Deutschland in zynischster Weise durch die grüne Pest repräsentiert wird, und ausschließlich fremdbestimmte „Politik“ gegen UNSER Land und UNSERE Menschen macht, in eigene Stärke zu verwandeln. Von wegen „Bindungskraft der Linken“, die war einmal.

    Nach den von oben verordneten Verelendungsstrategien durch Mulikulti und EUdSSR, die eine zynische und abgewirtschaftete Linke ideologisch und medial begleitet, kommt jetzt noch die Klima-Kampagne dazu!

    Dafür ist es freilich nötig, nicht allein auf „Wahlen“ und ausschließlich parteipolitische Lösungen wie die AfD zu orientieren!

    „Wir haben in Deutschland kein ‚Ausländerproblem‘ – vielmehr haben unsere Zuwanderer aus dem islamischen Kulturkreis überall in Europa ein gewaltiges Problem mit den Inländern. Viele dieser Zuwanderer leben überall in Europa bewusst in einer Parallelgesellschaft, schotten sich ganz gezielt von den gastfreundlichen Einheimischen ab, verweigern jede Form der Integration. Zu ihrer Außenwelt nehmen sie nur Kontakt auf, wenn dies unumgänglich ist: Arbeitsplatz, Schule, Sozialamt. Ansonsten schlagen sie einfach zu. Es gibt eine ausgesprochene Europäer-Feindlichkeit, ja teilweise unverhüllten Hass auf alles Westliche. Das wird gefördert von aggressiven Imanen und sich nach außen bieder gebenden Moslem-Vereinen, die in Wahrheit als Brandstifter fungieren. Sie sehen in ihren hier lebenden Landsleuten eindeutig einen Vorposten für die Ausbreitung des Islams.“ Udo Ulfkotte, SOS ABENDLAND / DIE SCHLEICHENDE ISLAMISIERUNG EUROPAS, Rottenburg 2008

  23. Immer wieder zur Erinnerung! WikiLeaks – Die Podesta Emails

    Der US-Geheimdienst über den „Multikulti-Terror-Staat“ Deutschland:

    Amerikanische Geheimdienste sehen die Zukunft Deutschlands in einem völlig anderen Licht als die deutsche Bundesregierung. Das enthüllten durch WikiLeaks geleakte Emails, die es in sich hatten.

    Empfänger der in 2016 verschickten Nachrichten war John Podesta, der früher unter Bill Clinton Stabschef des Weißen Hauses war und zu diesem Zeitpunkt Präsidentschaftswahlkampf-Manager von Hillary Clinton. In den Emails wurden Podesta von einem in Berlin lebenden US-Geheimdienstmitarbeiter über die absehbare Zukunft Europas unterrichtet. Der Bericht sprach in Hinblick auf Deutschland von „multikultureller Verrücktheit“ (multicultural madness) und prognostizierte den Deutschen wachsendes Elend und Chaos (misery and mayhem across Germany).

    Der amerikanische Geheimdienst hält die Bundesrepublik Deutschland für einen „Multikulti-Terror-Staat“, der von einer „mächtigen Multikulti-Mafia“ dominiert wird und längst von größeren Idioten regiert wird schlimmer als in einer Bananenrepublik. Die Einwanderung von Moslems habe in Deutschland eine Spur von „Elend und Verwüstung“ hinterlassen, und das Schlimmste stehe noch bevor, schreiben die amerikanischen Spione in einem Bericht vom Februar 2016. Multikulturalismus, heißt es darin, sei die „menschliche Variante von Rinderwahnsinn“.

    Es wird gegen Frau „Schmerkel“ geschimpft, die die „Blitz-Banlieuisierung von Dunkeldeutschland und seiner angrenzenden Vasallenstaaten angeordnet“ habe und komplett verrückt geworden sei, wie schon ihre Monty-Pythoneske Energiepolitik gezeigt habe.

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/295

  24. In einer weiteren von WikiLeaks angezapften Mail an Podesta beschrieb der Geheimdienstler, wie Merkel durchgedreht sei und zu einer irren Linken wurde und verschickte als Anhang mehrere Zeitungs-Artikel zu Geschehnissen aus DE.

    Germany’s Übergutmenschen bekommen ihren Todeswunsch erfüllt: Über 7 Millionen Lumpenmigranten— incl. derer unzähligen Familienangehörigen — haben schon ihr lebenslanges Essensticket erhalten, und das ist erst der Anfang:

    Ihre (Merkels) Herde wird jedoch unruhig. In der Tat ist eine wachsende
    Mehrheit der Gutdeutschen bereits von himmelhoch jauchzend zu
    Tode betrübt gegangen. Und denken Sie daran, dass die deutschen Medien die Öffentlichkeit im Dunkeln gehalten haben, über die wahre Größe des Migranten-Tsunamis und dem niedrigen Nivau der
    Neuankömmlinge ………. Außerdem sind sich die komisch naiven Deutschen großteils
    im Unklaren darüber was alles im längst bestehenden deutschen Ghettostan untergehen wird,
    mit ihrer über Jahrzehnte alles durchdringenden Friedens-Propaganda Indoktrination ………
    Uns erwarten schrecklich turbulente Zeiten. Europa ist erledigt, aber so auch die
    Multikulti-Schweinerei.

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/40193

  25. Die WikiLeaks „Podesta-EMails“ sorgen für jede Menge Wirbel. Das Lesen unserer Übersetzung der wichtigsten Textpassagen, würde auch für den Deutschen „Michel“ ziemlich erhellend sein. Es geht daraus hervor wie das Beraterteam, Demokraten und Hillary Clinton ticken und was sie über Deutschland denken.

    „Was waren das für Zeiten, wo man eine gute Zahl von Atombomben gebraucht hätte um Europa auszulöschen? Alles was es heutzutage braucht, ist eine Blöde Kuh (Merkel) mit einem Wiedergutmachungskomplex.“

    https://npr.news.eulu.info/2016/11/04/clinton-team-man-braucht-eine-bloede-kuh-mit-einem-wiedergutmachungskomplex/

  26. Es gibt da noch einen Faktor, außer der Feigheit, dass
    ist die Dummheit und Indoktrination.
    Davon ist vor allem die Landbevölkerung betroffen !
    Man braucht nur ein wenig neben den Stamm-, Vereins-
    Frauen- und Rentner-Tischen die Ohren spitzen, da weiß
    man, was die Stunde für Deutschland geschlagen hat.
    Völlige Übereinstimmung gegen Trump, es gibt nicht einen,
    der etwas gutes über Ihn sagt.
    Gegen Merkel und Ihre Partei,gibt es zwar Einwände, doch
    man hört immer noch heraus, dass Sie das schon noch
    „richten“ werde. Soll heißen, dass Sie immer noch Ihre
    Altparteien wählen.
    Die Polen sind als Freunde ausgeschlossen, wegen der
    Reparationszahlung. Die Italiener nimmt man schon lange
    nicht mehr ernst. Orban gibt es nicht, usw.
    Alles was in unseren Medien gelogen und unterschlagen wird,
    ist vorbehaltlos die Meinung dieser Wahnsinnigen.
    Ich habe einmal versucht am Nebentisch ein Wort für Trump
    einzulegen und wurde sofort als Außerirdischer angesehen.
    Sie sind zwar teilweise der Meinung, dass in der Tagesschau
    nicht alles der Wahrheit entspricht, bauen aber Ihre Argumentation
    trotzdem darauf auf und merken es nicht.
    Wenn diese dummen Menschen nicht endlich aufwachen, hat
    Deutschland keine Chance mehr.

  27. Mich interessiert das Alles langsam nicht mehr.
    Mein Mann und ich haben unser Scherflein im Trockenen und unser Sohn beendet
    gerade erfolgreich seine Technikerausbildung.
    Er möchte sich bei Firmen bewerben, die Zweigstellen im Ausland haben.
    Und das haben viele.
    Besonders in Tschechien.
    Aber ich denke, mit seiner Ausbildung wird er überall gute Chancen auf einen Job haben.
    Sollen die Deppen weiter die Altparteien wählen, besonders die Grünen.
    Ich verabschiede mich gefühlsmäßig jeden Tag ein bisschen mehr von meinem Heimatland.
    Hoffe allerdings immer noch auf den großen Knall von Aussen, der alle wieder zur Besinnung bringt.

  28. Russland hat 144 Millionen Einwohner
    und 450 Abgeordnete

    Die USA hat 326 Millionen Einwohner
    und 435 Abgeordnete

    Deutschland hat 83 Millionen Einwohner
    und 709 Abgeordnete

    Finde den Fehler!

  29. Freya- 15. April 2019 at 08:11

    Wir West-Deutschen Bürger wurden von Anfang an verarscht, vom Ost Block System und der DDR Politik.. Der Osten war Pleite nur darum ging die Mauer auf.
    —————————————————————————————
    Ohoh, Sie haben nichts dazu gelernt. Ihr armen West-Deutschen, ich weine gleich.
    Ich glaubte wir seien alles Deutsche.

    https://deutsch.rt.com/wirtschaft/83664-okonoem-westen-schuldet-osten-etwa-8-billionen-d-mark/

  30. das hat was mit erziehung zu tun.
    schon der alte preussenfritz hat zielgenau drauf hingearbeitet aus den deutschen das zu machen was sie heute sind.

    beobachtet man die menschen, so kann man bei deutschen beobachten das sie sich für dinge entschuldigen wo ein anderer erstmal nachdenken muss was es da zu entschuldigen gibt.
    witzges beispiel: viele – nicht alle – deutsche erklären ihrem nachbarn sogar warum ihr auto schräg auf dem parkplatz steht und verhalten sich dabei als ob sie beim diebstahl erwischt worden sind.

    wer das testen mag: einfach mal den nachbarn mit ernstem gesicht drauf aufmerksam machen das sein auto schräg steht und schauen was er sagt…… immer wieder lustig.
    Ausländer dagegen schauen einen an als ob man doof ist oder fangen an zu lachen.

  31. Ich gehe davon aus, dass wir völlig aus dem Nichts, von heute auf morgen richtig im Schlamassel stehen, dann dampft die Kacke richtig. Wie gehabt, mit Pauken und Trompeten…
    Vielleicht merken dann viele, dass man mit „jeder ist sich selbst der Nächste“ und Konsumbefriedigung nicht weiterkommt…Und genau daran hapert es zur Zeit mächtig im Lande, in den großen Krisen zuvor auch, alles Friede, Freude, Eierkuchen, Sonnenschein vor der Fassade…
    Wohl dem der ein paar ECHTE Freunde hat…und jene welche zur Zeit unten stehen, sowie viele „Alte“ werden am glimpflichsten davon kommen. Für die ist das bloß Gewohnheit oder Griff in die Erfahrungskiste…
    Was Demos betrifft: schaut doch einfach auf die Demos der letzten 5 Jahre, bei Hogesa mal angefangen…
    Aufkommender öffentlicher nicht staatstragender, systemgefährdender Widerstand wird im Keime erstickt, von innen heraus angefangen, sowie Unmengen an Repressalien…

    Meine Meinung!

  32. „Warum das Migrantentum hierzulande so ungehindert gedeihen kann“

    Weil wir von absoluten Idioten (Europa) regiert werden, die nur machen was Kriminellen in den USA ihnen vorschreiben:

    https://twitter.com/ramzpaul/status/1117254688666214402

    Und ganz hinter das Allem stehen die USA, dessen Eliten uns die multikulturelle Gesellschaft und „Open Society“ eingebrockt haben, nach 1945.

    #GeorgeSoros

    Ausweg: Russland.

  33. @ alte Frau 15. April 2019 at 08:25
    Freya- 15. April 2019 at 08:11

    https://deutsch.rt.com/wirtschaft/83664-okonoem-westen-schuldet-osten-etwa-8-billionen-d-mark/

    Kurni87: So jetzt wird es schon so albern mit dem Artikel von RT das man nicht mehr weiß ob man lachen oder weinen soll!

    Die DDR war in wichtigen Teilbereichen hoffungslos abgehängt
    Die DDR hat in nicht wenigen Bereichen am Weltmarkt vorbei produziert
    Wenn die DDR so lequide war, warum musste die DDR sich von der BRD Milliarden leihen?

    zu Punkt 1:
    In Sachen Elektronik hinkte der Osten dem Westen hinterher, das ist nicht zu leugnen.
    Der Westen baute gegen die Panzerarmeen des Warschauer Paktes den Leopard Panzer mit höher Reichweite und Präzision und die Möglichkeit den Gegner zu bekämpfen bevor er selbst dich bekämpfen kann spricht bände.

    Die Überlegene Elektronik des Westens ermöglichte logischerweise ganz andere Möglichkeiten von dem der Osten nur Träumen konnte.

    Ja die DDR war ein billiger Markt für den Westen.
    Der Westen hat viele Waren in die DDR geliefert auch neuere Produkte.
    Kein Land hat jedoch die Pflicht einem anderen Land Microelektronik zu liefern.
    Also jedes Land darf selbst entscheiden was es verkaufen will oder?

    Jetzt liebes RT-Team anzukommen und rum zuheulen-die bösen Wessis haben uns keine Elektronik gegeben, geht gar nicht.
    Die DDR wusste um dieses Problem und hat es eben nicht hinbekommen eine eigene Microelektronikindustrie aufzubauen.
    Man kann nicht erwarten alles von anderen gemacht zu bekommen, vielleicht selbst mal was überlegen.

  34. Vermutlich linksextremistischer Anschlag mit Gullydeckel auf Regionalbahn – Lokführer entkam nur knapp dem Tod:

    https://twitter.com/Signal_eV/status/1117377469588410368

    Aber wie so üblich bei „linksmotivierten“ Straftaten von „Aktivisten“ werden die Täter mal wieder nicht ermittelt werden können, weil sie nicht ermittelt werden sollen. Die Gefahr ist zu groß, dass da auch linke Netzwerke ausgehoben werden, in denen der Sohn des ein oder anderen hochrangigen Politikers aktiv ist.

    Und wenn sie doch ermittelt werden, dann gibts die üblichen 6 Monate Bewährung und 20 Sozialstunden.

  35. ghazawat 15. April 2019 at 07:32
    „Vielleicht hat das Volk etwas von seinen Vorfahren geerbt, was bald zum Tragen kommt?“
    Nein da kommt nichts mehr. Die heutige Jugend hüpft, die große Masse ist von Stuhlkreisen überzeugt.
    Und der wichtigste genetische Faktoren wird immer wieder übersehen!
    Der Genpol der „wehrhaften Männer“ ist zuerst im ersten Weltkrieg und dann im zweiten Weltkrieg fast komplett ausradiert worden. Die vielen Millionen junge Männer, die ihre Gene nicht mehr weitervererben konnten… Und die besonders Guten unter ihnen gleich am Anfang.
    DAS und nur das war der Anfang der deutschen Selbstkastration

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Interessante Sichtweise bezüglich WK1/WK2, welche mir plausibel erscheint. Auch die Tatsache “ 1989 ist die DDR auch als letzter Ostblock-Staat auf den fahrenden Zug aufgesprungen“ ist stimmig. Erst als die DDR systembedingt, auch nach innen zum absolut zahnlosen Tiger im Herbst 1989 mutierte, ging die Masse auf die Straße. Zu diesem Zeitpunkt bestand durch die Staasi quasi keine Gefahr mehr. Echter und gefährlicher Widerstand fand vor allem Ende der 1970-er Jahre statt, wo Menschen in Bautzen oder Hohenschönhausen physisch/psychisch zerbrochen wurden.

    Die Bevölkerung im Ostblock ist überwiegend homogen und hat damit eine ganz andere Durchschlagskraft als unsere heterogene Masse in Deutschland. Selbst bei uns gut assimilierte Italiener, Griechen, Polen oder Spanier, von den Türken ganz zu schweigen, werden sich kaum für den Fortbestand unserer deutschen Identität und Kultur interessieren. Deutschland ist ein mehrfach gespaltenes Land, welches sich nicht mehr kitten lässt. Das Kind ist endgültig in den Brunnen gefallen. Vorbei.

  36. @ Tomaat 15. April 2019 at 08:31

    Weil wir von absoluten Idioten (Europa) regiert werden, die nur machen was Kriminellen in den USA ihnen vorschreiben

    Da Du kein Deutscher bist, aus welchem Land kommst Du eigentlich?

    Danisch: Das Traumpaar ersteht gerade wieder aus Ruinen auf.

    Dass sich in Berlin immer mehr Organisationen zu offener RAF-Nähe bekennen und verfestigen, habe ich ja schon berichtet.

    Das passt perfekt dazu, dass sie hier gerade – wie schon oft in diesem Blog angesprochen – die DDR wieder aufbauen. Und die DDR war ja Unterschlupf und Rückhalt, vermutlich sogar Steuerung der RAF.

    Muss man sich mal vorstellen: Die Stasi lässt rund 30 Jahre nach dem Mauerfall einen feuern, der sie kritisiert.

    ch komme auf meine alte Frage zurück: Ist es nicht so, dass die DDR die BRD übernommen hat, indem sie den Einsturz nur vortäuschte, statt die Proteste gewaltsam niederzuschlagen und sich damit in Frage zu stellen, auf die Unterwanderung und Übernahme des großen Nachbarn begeben hat? Denn es ist ja schon auffällig, wieviele Ex(?)-Stasi und Ex(?)-SED-Leute hier in Politik und Medien untergekommen sind und hohe Posten bekleiden.

    Ich habe leider nicht darauf geachtet, aber vorhin kam im Fernsehen irgendwo eine Sendung über die DDR, ach, wie schön und gut die doch war, und dass Wessis das ja gar nicht verstehen könnten, wie die Ossis so gelebt hätten. Aussage: Alles nur Missverständnis der Wessis.

    Ich habe schon mehrmals die Frage gestellt, ob George Soros ein Strohmann ist, ob der vielleicht gar nicht so reich ist, sondern man dem das Geld zugeschustert oder über ihn gewaschen hat. Denn hinter allen ultralinken Organisationen, den „NGOs”, die hier ihr Unwesen treiben, steckt immer wieder – Soros. Sogar an der Amadeu-Antonio-Stiftung – geleitet von einer Ex(?)-Stasimitarbeiterin – steckt der mit drin.

    Andererseits heißt es, die SED sei eine der reichsten Parteien Europas gewesen. Wo sind die Milliarden?

    Stellt man sich einfach mal nur so als Gedankenexperiment vor, dass Soros der Geldvermehrer und Geldwart der SED ist, und der die aus „seinem” Vermögen über die Open-Society-Foundation mit den Erträgen versorgt, und damit effektiv den Wiederaufbau der DDR betreibt, dann ergiebt das alles zusammen ein stimmiges, zusammengehörendes Szenario.

    http://www.danisch.de/blog/2019/03/08/wenn-wieder-zusammenwaechst-was-zusammen-gehoert/

  37. Revolutionen und Aufstände gehen so gut wie immer von unten aus!
    Derjenige, der noch einen Sack Kartoffeln im Keller stehen hat, wartet bis derjenige auf die Straße geht, der seine letzten schon aufgegessen hat und vorher reagieren muß, um nicht zu verhungern. Es ist aber so, daß die allermeisten lieber verhungern, als daß sie sich zur Wehr setzten.

    Allerdings verhungert in Deutschland aber niemand mehr. Die psychische und auch physische Vernichtung, die der Michel tatsächlich erfährt, erfolgt schleichend. Sein Brot erhält der, welcher in der sozialen Hierarchie ganz unten angesiedelt ist, als Hartz IV Bezug – seine idenditäre, menschliche und soziale Vernichtung erfolgt deshalb schleichend, wenn auch heute mit zunehmender Rasanz. Am Ende steht tatsächlich aber auch seine physische Vernichtung, ausgelöst durch soziale Verwahrlosung mangels Desinteresse oder gar Wille des „Staates“ unterfüttert durch seine Institutionen – einhergehend dann mit Resignation, Mangelernährung und darauffolgender Krankheit, die dann auch letal wirken kann.

    Der Mut zum Widerstand wird aber maßgeblich durch Repression seitens des Machtapparates und seinen verbunden Medien unterdrückt. In dem in unserer Welt schon lange begonnenen, aber schleichenden, und damit anfangs nicht wahrnehmbareren Einzugs des Orwellschen „Wertesystems“, mit all seinen Unterdrückungsmechanismen, hat der Mensch gelernt immer vorsichtiger zu werden und penibel darauf zu achten, daß er sozial nicht an den Pranger gestellt wird, wenn er einer allgemeinen Auffassung, welche von den Einrichtungen des Machtapparates (Medien – Institutionen – Verbände – Lehranstalten, usw.) die staatlich alimentiert werden – widerspricht.

    In meinen „Vier-Augen“ Gesprächen die ich mit Bekannten führe wird dies all zu deutlich.
    Beispielsweise hat ein nicht ganz unbekannter Geschäftsmann innerhalb der Stadt, in welcher er ein größeres Geschäft betreibt, mir mal wörtlich gesagt, als wir uns über die Verwerfungen in unser Land unterhielten: „Da soll doch der Putin kommen und bei uns mal richtig aufräumen!“ Daß hätte öffentlich natürlich niemals sagen können, denn dann hätte er seinen Laden wohl anschließend dicht machen müssen.

    Das größte Übel sind aber ganz sicher die Medien, besser gesagt, die leitenden und bestimmenden Personen innerhalb dieser. Der Verleger ist abhängig von öffentlicher „Reputation“ d. h. Anzeigenschaltungen, der Chefredakteur vom Verleger und der Ressortleiter wiederum vom Chefredakteur. Auch dort werden die Treppen von oben nach untern gekehrt. Zudem ist das Mitschwimmen im Strom westlich bequemer und ungefährlicher als gegen des Strom zu rudern – eine alte Weißheit.

    Entsetzlicherweise scheut man sich heute in des westlichen „Wertegemeinschaften“ nicht, Kinder und Jugendlichen, mit eben gerade bei diesem Personenkreis so richtig wirkenden „Moralthesen“, zu infiltrieren. Selbstverständlich müssen wir „gut“ sein – selbstverständlich müssen wir „allen helfen“, selbstverständlich sind alle Menschen „gleich“, selbstverständlich soll heute „niemand mehr verhungern“ müssen!“

    Parolen die instruieren, daß man für das „Gute“ einstehen müsse, wirken nicht nur bei Jugendlichen in China in Zeiten der „Kulturevolution“ – sondern überall auf der Welt – und noch um so mehr, wenn die meisten von diesen Jugendlichen einigermaßen sorglos und behütet aufgewachsen sind. Dazu kommt, was allgemein inzwischen öffentlich angesprochen wird, die Unfähigkeit, als Erwachsener dem infantilen Stadium zu entschlüpfen. Immer mehr Erwachsen sind und bleiben „Kinder“, was sich auf ihre Lebensunmündigkeit und Urteilsvermögen frappierend auswirkt.

    In Zeiten der zunehmenden Produktivität aufgrund des technischen Fortschritts, kann sich ein Industriestaat diesen Zustand sogar erlauben oder ist mehr noch erwünscht. Für eine gesunde Gesellschaft ist die allerdings eine schlimme Entwicklung.
    Sicher gäbe es dazu noch viel mehr zu sagen!

  38. Die Deutschen haben dem #Merkelregime die Silvesternacht zu Köln verziehen.

    Die Deutschen haben dem #Merkelregime den Breitscheidplatz verziehen.

    Die Deutschen haben dem #Merkelregime die Morde von Chemnitz und Kandel verziehen.

    Die Deutschen scheinen bereit zu sein, noch mehr Menschenopfer in Kauf zu nehmen!

    Warum die Mietenexplosion erst 2018 und nicht schon 2015? Weil damals alle Turnhallen und abgeschafften Kasernen vorhanden waren. So mancher Bürgermeister rühmte sich bei Neujahrsempfängen 2019, dass nun alle Sportstätten wieder der Allgemeinheit zur Verfügung stünden aber wo sind die „Schutzsuchenden“ hin? Eben, in die vom Steuerzahler finanzierten Wohnungen, die dadurch für die Steuerzahler immer unerschwinglicher werden.

    Die hohen Mieten, die hohen EEG-Strompreise, die Hochzeitskonvois, die abgesagten Volks- und Schützenfeste, die hohen Steuern, die Dieselfahrverbote, der deutsche Michel erträgt alles.

    Ich glaube, in den Planungsstäben der Sicherheitsbehörden würde selbst ein Terroranschlag mit 200 Toten, wie in Frankreich oder Umma Kingdhim oder Spanien schon geschehen, keinerlei Achselzucken auslösen. Die Deutschen würden es hinnehmen. Nein, die Sicherheitsbehörden schockt nur ein Szenario, der tagelange Stromausfall durch die Energiewende. Dieses Ereignis würde jeden, ob Steuerzahler oder linksgrünes Dreckschwein, persönlich treffen. Zivilisation hält drei Mahlzeiten lang und dann werden wir so manchen linksgrünen Oberstudienrat für Deutsch und Antifaschismus nicht mehr wiedererkennen, wenn seine Schätze sein Haus plündern wollen!

    Die Deutschen lernen nur durch harten und vor allem persönlichen Schmerz!

  39. Nicht komplett resignieren!
    Ich denke schon, dass an der Sache mit den Genen was dran ist und diese nach wie vor in vielen schlummern.
    Nur muss es für den „Furor Teutonicus“ erstmal so richt rappeln und ans eingemachte gehen bis dieses „Gen“ aktiviert wird..War doch immer so…

    Meine Meinung!

  40. @ Tomaat 15. April 2019 at 08:31

    Als letzter Ministerpräsident der DDR macht Lothar de Maizière (enttarnter IM CZERNY!) Merkel zur stellvertretenden Regierungssprecherin und ermöglichte ihr so ihren Aufstieg in der CDU!

    Vera Lengsfeld: Angela Merkel – Die wahre Story ihres Aufstiegs

    Vera Lengsfeld kennt Angela Merkel persönlich aus früheren Zeiten. In diesem Video erzählt sie die wahre Geschichte des Aufstieges von Angela M. Eine Nähe zur CDU war bei ihr dabei nie erkennbar. Der Weg an die Spitze erfolgte bei Merkel nicht über die Partei, denn Mitglied der CDU wurde sie erst, nachdem sie dort bereits einen hohen Posten inne hatte.

    https://youtu.be/9HlPEu4Fqpc

  41. Es gedeiht auch so gut, weil die „falsche“ Meinung von den Linken recht schnell scharf sanktioniert wird, sei es durch Anschläge der Antifa, sei es durch quasi Berufsverbot, durch Ausgrenzung, Verunglimpfung.
    Man sieht das u.a. daran, wie mit der AfD umgegangen wird, wie mit Stürzenberger, Pirincci oder Bachmann und vielen anderen mehr….die Zuwanderer hingegen können sich sicher fühlen, egal wie antisemitisch, wie kriminell, wie feindlich gesinnt. Bei den Gutmenschen gibt es eine vorgeschriebene Einheitsmeinung, die bedingungslos eingehalten wird.

  42. Das deutsche Volk besteht in der Hauptsache aus Karrieristen, Memmen und Waschlappen. Probleme sind unerwünscht und wenn man keine will, dann hat man auch keine. Frei nach Pippi Langstrumpf. Mit dem Mainstream zu schwimmen, ist halt viel bequemer. Die gehirngewaschenen Deutschen fürchten weniger eine Masseninvasion, eine Umvolkung, eine Wohnungsnot. Wovor sie am meisten Angst haben, sind die sog. Nazis.
    Wichtig ist für die Gutmenschen, dass die Bienen gerettet werden und dafür braucht es die grüne Satanssekte.
    So ein Dummvolk ist nur verachtenswert. Patrioten selbstverständlich ausgenommen.

  43. Wenn die Zivilisation zusammenbricht und die Verteilungskämpfe offen losgehen wird sich noch zeigen ob die Europäer (Deutsche, Franzosen, Italiener, Belger … alles unerheblich, es geht um die Europäer) beim Überlebenskampf nur mit kollektivem Handeln überleben können. Es reicht eine ganz kurze Zeit und ganz wenig positive Erfahrung um die Möglichkeiten zu sehen und zu handeln. Es ist ein dynamischer Prozess und kein langsames Fortschreiten des Zivilisationsbruches.

    Wenn die einzige Alternative Sklaverei oder der Tod ist wird alles vermeintlich Unmögliche möglich.

    Die ersten Zeichen stehen am Horizont:
    – Es gibt quasi Bürgerwehren (meist in Mitteldeutschland und in kleineren Gemeinschaften im Westen)
    – Aus Türkengangs und arab. Clans werden langsam Milizen mit Territorialanspruch
    – Polizei verfolgt nicht mehr alle Straftaten (auch nicht in bestimmten Gebieten)
    – Staatsanwaltschaft bleibt untätig, stellt Verfahren ein
    – Richter verurteilen nicht mehr
    – nationale Armeen zerfallen in ethnische Gruppen

    … Es ist angerichtet …

  44. Unterschätzt die Wirkung des staatlich/öffentlichen Einflusses auf den arbeitenden Normalbürger nicht!
    Es ist noch nicht lange her, als Gewerkschaften zu Denunziation bei den Arbeitgebern aufriefen! Diese Diktatur wird aus den politischen Reihen über die GEZ-Medien schonungslos durch Verunglimpfungen und Kriminalisierung Andersdenkender unterstützt. Arbeitgeber liessen Arbeitnehmer, aus „arbeitsrechtlichen Gründen“, Vehaltenskodizes unterschreiben. Ich selber habe erlebt, wie ein langjähriger Mitarbeiter mithilfe des Betriebsrats und Gewerkschaft hochkant rausgeflogen ist, da er privat seine Meinung offen im Netz gegen die „Flüchtlings“-Invasion artikulierte! Seit dem werden die Meinungen unter den Mitarbeitern nur tuschelnd und hinter der vorgehaltener Hand, ausgetauscht.
    Solange ein diktatorisches Unrechtsystem herrscht, wird es schwer sein, die Massen zu mobilisieren. Dadurch staut sich allerdings der soziale Druck in der Bevölkerung soweit auf, bis niemand mehr etwas zu verlieren hat. Dann entsteht leicht eine blutige Situation, die die Despoten samt ihren Vollstreckern in einer Weise einholt, wie sie auch Ceausescu eingeholt hat!

  45. @ Autodidakt 15. April 2019 at 08:41

    Frau Merkel möchte uns t?ten.. So kommt es mir persönlich vor, meine persönliche Meinung. Sie ist eifersüchtig auf unsere westliche Welt.. Weil sie die schönsten Zeiten verpasst hat.

    Das heutige Deutschland ist das einzige Land wo feindliche, fremde Soldaten und Mörder und Vergewaltiger und Verbrecher besser versorgt werden als das eigene Volk.

    Meinst Du wir kommen gegen so viele geübte Jung-Terroristen an?

  46. Interessanter Artikel, aber ich glaube etwas zu kurz gesprungen. Die Masse der Leute lässt sich aus Denkfaulheit und Naivität einfach in Sicherheit wiegen. Wenn ich im Freundes-oder Familienkreis mit Politik anfange, dann höre ich oft den Satz: Du mit deiner Politik! Und ich sage immer a l l e s ist Politik, egal was du tust, was du kaufst, was die Kinder in der Schule lernen, sogar was du denken sollst ist heutzutage Politik. Man muss einfach misstrauisch sein, nicht jeden Mist glauben, sondern nachfragen bis zum Gehtnichtmehr und danach handeln, denn hinter allem steckt meist etwas ganz anderes als wir glauben sollen.
    Sagt doch vor Tagen mein dusseliger Merkel gläubiger Bruder zu mir: Glaubst du, das die im Fernsehen lügen? Das ist der Öffentlich Rechtliche Rundfunk – der darf gar nicht lügen! Das ist einfach Treulieschen, der ganz normale fleißige, Obrigkeitshörige Deutsche, entmündigt von den Parteien und vorgeführt von einer manipulierten, kommunistisch gelenkten Medienwelt.
    Der Siedepunkt ist einfach zu hoch bei uns, vielleicht haben die anderen Völker auch besseres Feuerholz, auf jeden Fall brodelt der Kessel.

  47. zitiere:

    „Zum Schluss noch ein kleiner Hoffnungsschimmer. Die Risikofreude soll zum Teil genetisch bedingt sein. Vielleicht hat das Volk etwas von seinen Vorfahren geerbt, was bald zum Tragen kommt?“

    WO ist da der Hoffnungsschimmer?! Eben NICHT! Wir sind anscheinend genetisch eben NICHT risikobereit! Siehe Sparbücher etc. pp, der deutsche hortet und duckt sich lieber, ob dem was kommen möge. Feiert weniger krank ob der Angst (german Angst?) den Arbeitsplatz zu verlieren etc pp.

    Also für mich ist es gerade hier bei uns schwierig, etwas zu starten, gerade wegen dieser Angst. Die uns auf der anderen Seite zu dem macht, was wir sind und errungen haben. Made in Germany entstand eben nicht durch faule, risikobereite Glücksritter, sondern dem braven deutschen.

    Ein deutscher „Frühling“ ist für mich in weiter Ferne, obwohl wir immer weiter geknebelt werden. Deutschland ist jetzt sogar weltspitze (fast, 2. Platz) bei den Abgaben – wir sind wieder wer! 🙁

    Im Moment, auch wenn ich nach Österreich schaue, scheint für mich sich eine Bewegung leider wieder abzukühlen. Schlimm!

  48. Solange die Schafe brav arbeiten und sich zufrieden blökend alles wegnehmen lassen ist doch alles gut.

    Andere Völker hätten zumindest mit Leistungszurückhaltung, Schlechtarbeit und Sabotage – mit Sand ins Getriebe streuen wo es nur geht – geantwortet.

    Der Dumme Michel schindet sich zu Tode, verschenkt die Zukunft seiner Kinder und Enkel und will unbedingt „Exportweltmeister“ sein, nur damit sein Gehalt und seine Rente ja recht niedrig sind und er die Früchte seiner Arbeit an alle Welt verschenken kann.

  49. int 15. April 2019 at 07:07
    „2015 war es weder einfacher noch schwieriger zu „rebellieren“ als 1989“

    Ja?
    Die Sache „1989“ war bereits zwischen den (teils(!) Noch-)Großmächten abgesprochen.

    Genau dies haben oder wollen viele in der Masse nicht wahrnehmen. Die träumen vom Himmelreich, aber stehen heute in der gleichen Scheisse, wie die Menschen in der Zone damals. Was hinter den Kulissen ablief wird nicht hinterfragt. Ist ja auch zu anstrengend.

  50. Das ganze hat sich auch immer weiter ausgeweitet. Ich gebe mal ein Beispiel: In den 90er da waren die Leute in NRW schon am meckern wegen den ganzen Türken. Dann kamen so Sprüche wie :“ In ein paar Jahren bin ich in Rente dann ziehen wir zum Glück nach Bayern. Bei dennen ist alles in Ordnung und die würden sich nie so überrennen lassen wie die Westfalen. Heutzutage lassen die Bayern sich von der Regierung genauso abziehen. Wenn ich nur an München denke, die sind ja auch nicht mehr besser dran. Heute muss man Westeuropa schon verlassen und wer weiss wie es in Osteuropa wird sollten da die Regierungen jemals wechseln.

  51. Man kann heute nicht so einfach bei einer Pegida Demo mitlaufen.
    Wenn man im Berufsleben steht und auf seinen Verdienst dringend angewiesen ist, setzt man sich der realen Gefahr aus von der SA-Antifa Truppe enttarnt zu werden. Und das hat dann Konsequenzen. – Diese Konsequenzen können unter Umständen das ganze Leben verändern. Man wird beispielsweise aus unerklärlichen Gründen strafversetzt oder sogar entlassen. Die Wohnung wird einem gekündigt, und oder das Auto wird demoliert, oder Familienangehörige werden bedroht und angegriffen.
    Ja, der Michel hat zu lange geschlafen, noch vor 15 Jahren wäre bei Demos einiges anders gelaufen als heute. – Ich sehe jetzt kaum noch eine Möglichkeit….

  52. Das liegt an der Nazikomplex-Macke hierzulande, die ist bei vielen einfach nicht aus dem verkleisterten Kopf zu kriegen! Denn die sorgt auch für den grässlichen Hang zum „Kultur“-Relativismus, den viele hierzulande erlegen sind, auch so eine typische „Deutschen“-Macke (aber diese Geisteskrankheit ist in ganz Westeuropa verbreitet). Die Nazikomplex-Macke wird auf Dauer den Gutmenschlich-Gehirngefickten Zeitgeist der Gegenwart auch nicht bewahren können.?

  53. Diese Weisheit, dass das Volk noch mehr Schuld an seiner Misere trägt, ist wirklich nicht neu. Die Deutschen sind träge, ganz bestimmt keine Kämpfernaturen, keine Macher. Der Großteil von ihnen. Dafür ist dieser Großteil gehässig, bösartig, amoralisch, asozial gegenüber ihren Landsleuten. Damit kompensieren sie all ihren Frust, die Unterdrückung, die Ausbeutung. Der Deutsche ist ein Vermeider, ein Unterlasser, ein Feigling.

  54. Alle, die der us-amerikanische Publizist T Tenenbom „Allein unter Flüchtlingen“ befragt hatte, 2016, sagten: „Es ist wegen der Nazi-Geschichte“. Sehr geehrter Herr Heese: Sie haben anscheinend noch nicht das Buch von Heinz Nawratil: Der Kult mit der Schuld gelesen, antiquarisch bei amazon, lesen Sie dort die 50 Kundenrezensionen. Es wird keinen aufrechten Gang der Deutschen geben, wenn der Schuldkult nicht besiegt wird. Das hat B. Höcke gemeint, und deswegen wird er so angegriffen, er hat die zentrale Schwächung der Deutschen begrifffen. Wenn ein Ausländer auf dem Ausländeramt randaliert, was sagt er als Erstes?

  55. Ein Volk, dass ungestraft eine Roth hin nimmt, die sich mit Deutschsld verrecke,du mieses Stück Scheisse , solch ein Volk ist am Ende ! Ein Volk , dass eine Mauermörderpartei in den BT wählt und eine Kommunistin mehrmals zur. Kanzlerin wählt und Millionen Moslem in unser Land holt und trotz der vielen Morde und Vergewaltigungen nichts gelernt hat , ist nicht nur am Ende , sondern wird sang-und klanglos von einem stärkeren Volk übernommen ! Die Geschichte gibt dort einige Beispiele … !!

  56. Was heißt hier deutsches Volk?
    Von den 83 Mio. Einwohnern der BRD
    haben rd. 25 Mio. fremde Wurzeln;
    wovon die meisten jung sind. Bei den
    indigen Deutschen sind aber die
    meisten alt.

    Revolten machen klassischerweise die Jungen,
    angeführt von der Bildungsschicht. Die indigen
    deutschen Jungen u. die Bildungsschicht sind total
    auf Eine-Öko-Regenbogen-Welt gehirngewaschen.

    Die fremdwurzeligen jungen Massen folgen ihren
    islamischen Führern. Selbst die mehr oder weniger
    christlichen Araber(zB Irakerin Hayali), Griechen u. Italiener
    bringen sich bei uns in Medien, Ausländervertretungen,
    Parteien(zB Iranerin Fahimi) u. Gewerkschaften
    (zB Fahimis griech. Ehebrecher Vassiliadis) ein,

    gegen Deutsche u. um möglichst viele Vorteile aus
    unserem Land herauszuschinden, von Privilegien beim
    Sozialgeld bis zu lukrativen Quoten- u. Machtsesseln.

  57. Moritz123 15. April 2019 at 08:41

    Exzellente Ausführungen und sehr gut auf den Punkt gebracht.

    Dieses Land ist verloren, wenn wir nicht bald aufbegehren und dem System in den Arm fallen.

    Jeder kann auch im kleinen dazu beitragen, daß aus dem dummen „Wir schaffen das“ ein „Wir wollen das nicht schaffen“ wird.

    Auch der kleine Mann kann im Alltag viel verdeckten Widerstand leisten und Sand im Getriebe sein. Ein System das keine fleißigen Ameisen und Bienen mehr zum ausnützen hat geht unter. Mit Drohnen allein läßt sich kein Honig produzieren.

  58. “ Freya- 15. April 2019 at 07:40
    Oder die „Mitteldeutschen“ die Jahrzehnte in der DDR die Füße still hielten und heute den Bundestag mit ihren Stasiseilschaften belagern? “
    ———————————-
    Vielleicht ist Dir ja entgangen, daß bis zum deswegen nötigen Mauerbau (Material übrigens aus dem Westen) Millionen flüchteten und danach der Tod bei weiteren aktiven Fluchtabsichten drohte und auch tausendfach (+welche Dunkelziffer auch immer) angewendet wurde. Zumindest DAS kann Dir Internet-Maulheldin ja heutzutage bei Deinem täglichen „aktiven Widerstand“ vor dem Bildschirm als Volkshetzerin und vor allem rückwärtsgewandte Spalterin nicht passieren. Schon echt mutig das ……..

  59. Dreiundzwanzigjähriger aus Afghanistan in Saarbrücken getötet. Mutmaßliche Täter – ein 22 Jahre alter Mann mit afghanischer Staatsangehörigkeit.

  60. Und täglich grüßt das Greta Tier-man kann es nicht mehr hören oder sehen……………………..
    „Wie Vatikansprecher Alessandro Gisotti am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur sagte, gehört die 16-Jährige zum Kreis der Besucher, die den Papst auf dem Petersplatz begrüßen dürfen.

    Die junge Schwedin streikt seit August 2018 für mehr Klimaschutz weltweit. Ihr Protest hat inzwischen Menschen in der ganzen Welt inspiriert, freitags auf die Straße zu gehen, um für eine strengere Klimapolitik einzutreten. Franziskus engagiert sich ebenfalls für dieses Thema. 2015 veröffentlichte er mit „Laudato Si“ eine Enzyklika zu Umweltfragen und bezeichnete Leugner des Klimawandels als „dumm“.

    Am kommenden Freitag will die 16-Jährige an einem Schulstreik in Rom teilnehmen. „Ich weiß, dass das ein Feiertag ist, aber weil die Klimakrise nicht in Urlaub geht, werden wir das auch nicht tun“, schrieb sie auf Twitter. Karfreitag, der Freitag vor Ostern, ist in Schweden ein gesetzlicher Feiertag, nicht aber in Italien.

    Sie sei auf dem Weg mit dem Zug zum EU-Parlament, zum italienischen Senat, dem Vatikan und dem Abgeordnetenhaus, fügte Thunberg hinzu. Dabei ist sie auf einem Foto auf einem schwedischen Bahnsteig zu sehen.“

    Attentate und Morde von Asylanten an Deutschen???
    Nicht wichtig!!
    Merkels Mutter gestorben??
    Wichtig.
    Deutsche immer ärmer????????
    Nicht wichtig!
    Lets Dance, DSDS,………………….
    Wichtig.
    Brot und spiele für die Deppen.
    Währenddessen fliegt man Tag für Tag,Nach für Nacht neues Gesindel nach Deutschland und die Grünen freuen sich wie kleine Kinder, das Deutschland jeden Tag immer mehr verschwindet.

  61. Ein wichtiger Text von Dr. Heese. Wenn ich mich mal an die eigene Nase fassen darf: Mir geht es gut. Ich habe Arbeit und eine Familie. Das soll auch so bleiben. Ich habe einfach zu viel zu verlieren.

    Kleines Szenario: Nehmen wir an, ich würde politisch aktiv werden. Nichts Illegales natürlich, aber vielleicht einer gewissen Partei beitreten, Flugblätter verteilen oder so. Bekannte würden mich künftig schneiden, im Verein würde man mir den Austritt nahelegen. Damit könnte ich leben. Meine Kinder würden in der Schule von den Lehrern schlechter benotet, von den Mitschülern gemobbt . Im Beruf würde ich vielleicht die nächste Abbauwelle nicht überleben. Es würde auch nicht gleich der Verfassungsschutz vor meiner Tür stehen. Aber vielleicht nachts die „Mutbürger“ von der Antifa. Sie würden mein Auto anzünden und mein Haus beschmieren. Alles schon vorgekommen, zum Glück nicht bei mir. Und soll ja auch nicht bei mir vorkommen. Also gehe ich brav zur Arbeit. Rede über Wetter und Fußball und erlaube mir nur ab und zu eine subversive Bemerkung, vielleicht in Frageform, ohne jemanden ins Vertrauen zu ziehen. Oder man gibt ein Beispiel zu diesem oder jenem Sachverhalt zum Thema Migration, über den man in der Zeitung gelesen hat.

    Es gibt aber auch den kleinen Widerstand. Wo ich mein Kreuz am Wahltag mache, weiß ich schon. Ich helfe bei der Auszählung am Wahlabend, damit alles mit rechten Dingen zugeht. Ich überweise nichts an für Brot für die Welt oder das DRK, aber vielleicht mal für 1% oder das IfS. Alte Kleidung geht nicht zur Spende sondern in den Müll. Anti-AfD-Aufkleber an Ampelmasten ziehe ich sonntags früh mit dem Taschenmesser ab. Mit ganz vielen kleinen Schritten kommt man auch voran. Nein, ein Elser oder Stauffenberg steckt in den allerwenigsten, aber ein Bürger mit Restcourage vielleicht in vielen von uns.

  62. Wir brauchen keine Revolution. Noch haben wir freie Wahlen. Leider aber scheinen 80 Prozent (im Osten 70 Prozent) der Wähler mit den Verhältnissen in Deutschland zufrieden zu sein. Das ist doch das Problem!

  63. Ich schwanke ja immer zwischen Resignation und Hoffnung. Heute ist ein Resignationstag. Sie kommen, kommen, kommen, und alles, was passiert, ist, es diesen Massen in Deutschland kuschelig zu machen. Alle hierbleiben. Daher soll es unter Drehhofer jetzt noch mehr „Ankunftszentren“ – die heißen wirklich so – geben…

    Das Bundesinnenministerium spricht nach den Worten von Staatssekretär Helmut Teichmann mit weiteren Bundesländern über die Einrichtung von Ankunftszentren für Migranten. „Mit Sachsen sind wir im Gespräch, zwei weitere Zentren zu errichten, nämlich in Chemnitz und Leipzig“, sagte Teichmann der Deutschen Presse-Agentur.</i<

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article191924219/Asyl-Innenministerium-plant-weitere-Ankerzentren-fuer-Migranten.html

    Hier zuckt man die Achseln (und nimmt es hin, daß der "Türkei-Deal" von Knaus und Merkel nicht funktioniert, was bei PI jedem hier vom ersten Tag an klar war)

    Verwiesen wird auch auf den hohen Anteil von Afghanen sowie auf Flüchtlinge aus den palästinensischen Autonomiegebieten und aus dem Irak, die „alle über eine hohe Schutzquote“ verfügten und „deshalb nur zu einem sehr geringen Anteil“ in die Türkei zurückgeführt werden könnten. (…) Im Auswärtigen Amt und in deutschen Sicherheitskreisen ist man deshalb besorgt.

    „Besorgt“. Ach! Und das war es dann auch schon.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article191913109/Fast-die-Haelfte-der-Migranten-auf-Balkanroute-sind-Afghanen.html

    Kollaps an allen Fronten:

    Die Asylanträge von Nigerianern sind seit Jahresbeginn 2019 stark gestiegen (…) beantragten in den ersten drei Monaten 3.923 Asyl in Deutschland. Im Dezember waren es noch 554; 2018 wurden 10.168 Erstanträge registriert. Im Februar und März dieses Jahres rangierte Nigeria bereits auf dem 2. Platz in der Reihenfolge der Herkunftsstaaten. Nur aus Syrien wurden noch mehr Asylanträge gestellt. CDU-Innenpolitiker Armin Schuster: „Viele Nigerianer kommen aus Italien illegal nach Deutschland. Damit einher geht auch der Import krimineller mafiöser Strukturen, die sich dort gebildet haben.“ Fast alle Nigerianer legen keine Papiere vor, was ihre Abschiebung bei einem negativen Asylbescheid erheblich erschwert. Dem BKA sind Aktivitäten von drei nigerianischen Tätergruppen bekannt, vor allem in der Schleuserkriminalität und bei der Zwangsprostitution.

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article191875317/Asyl-Zahl-der-Antraege-von-Nigerianern-stark-gestiegen.html

    Seit 2015 hat sich nichts geändert. Im Gegenteil – der Strom ist weiter angeschwollen. Ich gehe fest davon aus, daß nur die wenigsten hier eines natürlichen Todes sterben werden.

  64. @ Freya
    Ich finde den Bezug DDR/ RAF sehr interessant. Es gibt mit Sicherheit Verbindungen von Merkel zu Susanne Albrecht, die in der DDR Ingrid Jäger hiess und später einen Kommilitonen von Merkel heiratete , den Physiker Claus Becker. Kurz vor der Enttarnung waren sie nach Dubna ins dortige Kernforschungssinstitut versetzt worden, wo auch Merkels Bruder, ebenfalls Physiker, zeitgleich arbeitete. In Ihrer Position als Pressesprecherin in welche sie ursprünglich der Stasimann und Bekannte von Pfarrer Kasner Wolfgang Schnur gebracht hatte. In der Wendezeit fuhr Merkel nach Dubna und Albrecht kurz danach zurück nach Berlin. Sie wurde dort dann enttarnt. Mit Merkel zusammen arbeitete noch Carlchristan von Braunmuel, der ebenfalls in Kontakt mit RAF Leuten stand.
    An dieses Thema hat sich noch Niemand öffentlich herangewagt. Auf dieser Seite hier ist Alles ganz gut zusammengefasst:
    https://caroimchaos.wordpress.com/tag/claus-becker/

  65. @Heidesand 09:56

    Am Besten runterscrollen bis „My fightname is Angie“ , das ist fett gedruckt..

  66. @ Freya- 15. April 2019 at 07:29

    Erstmal kein Kindergeld ins Ausland schicken. Niemand kann es kontrollieren, ob die Kinder wirklich existieren. Die anderen Länder sind für die Kinder zuständig. Sie leben doch dort.

  67. Alle Paßdeutschen u. Ausländer, ca. 25 Mio.
    der Bewohner Deutschlands werden viel zu sehr
    privilegiert. Man erlaubt ihnen, sich aufzublasen u.
    zu fordern. DOCH DAS GEHÖRT SICH NICHT!

    Das ist, wie wenn es der neue Kollege im Betrieb
    wagen würde, plötzlich alles anders machen
    u. überall mitreden u. Extrawürste haben zu wollen.
    Hier funktioniert meistens noch die natürl. Regulation
    durch die Gruppe. Es werden ihm die Flügel gestutzt.
    Doch wenn der Chef den Neuen bevorzugt?

    …wie Chefin Merkel, die uns indigen Deutschen die
    Fremdwurzeligen als Vorbilder hinstellt:

    Ich will an dieser Stelle noch einmal den Gewerkschaften ein herzliches Dankeschön sagen. Ich weiß, dass Gewerkschaften im Grunde die ersten waren, die mit der Integration in die Unternehmen auch die Selbstbehauptung, die Gleichberechtigung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Gastländern gefördert haben, dass sie sich darum gekümmert haben, dass sie Teil der Betriebsräte werden konnten, dass ihre Anliegen vertreten wurden. Damit ist ein erster großer Integrationsschritt geschehen.

    Eines muss ich ehrlich sagen: Als ich mit dem damaligen türkischen Ministerpräsidenten Tayyip Erdogan auf der Hannover Messe war und uns ein Projekt eines gemeinsam entwickelten deutsch-türkischen Traktors erklärt wurde, wobei es geradezu einen Lärm der Begeisterung gab – „Jetzt müssen Sie sich das einmal anschauen; wir haben 15 Jahre daran gearbeitet“ –, habe ich gedacht: Oh je, oh je, was machen wir eigentlich mit den ehemaligen und heutigen Arbeitern, unseren Mitbürgern, den damaligen Gastarbeitern? Wie müssen sie sich manchmal fühlen, wenn wir immer streng schauen, wenn es einfach ein bisschen lauter zugeht, weil sie ein bisschen emotionaler sein wollen, sie sich aber denken: Ach Gott, die Deutschen; jetzt sind sie schon wieder in Habachtstellung.

    Ich habe gerade mit Frau Özoguz darüber gesprochen. Ich glaube, wir haben von Gastarbeitern ein wenig übernommen, dass man in Restaurants auch draußen sitzt, dass man ein bisschen lockerer an die Dinge herangeht, dass man offener sein kann und dass nicht mehr alles so sehr genormt ist. Das hat den Deutschen auch ganz gutgetan und sie haben mitgemacht. Ganz so emotional – insbesondere, wenn man aus dem Norden kommt – sind wir vielleicht immer noch nicht, aber es wird besser. Wir haben also doch gewisse Inspirationen angenommen.
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-bei-der-veranstaltung-60-jahre-gastarbeiter-in-deutschland-am-7-dezember-2015-440680
    MERKEL SEGNETE HIER DAS UNVERSCHÄMTE
    BENEHMEN & FORDERVERHALTEN DER
    PASSDEUTSCHEN & AUSLÄNDER AB!

    +++++++++++++++

    Wenn Merkel von Deutschen spricht, dann höhnisch.
    in o.g. Rede wurde erst Monate danach noch
    „deutsches“ vor Mädchen hinzugefügt. Wobei Merkel
    von deutscher Grammatik keine Ahnung hat…
    „Mädchen“ ist nun mal grammatikalisch sächlich u.
    nicht weiblich!

  68. Nur mit der Eigenschaft „feige“ lässt sich das nicht erklären. Leider. Eine dicke Portion Blödheit erklärt das Verhalten der Deutschen viel zutreffender.
    Vasil
    15. April 2019 at 09:36
    glaubst Du den dargestellten Verlauf der Wahlen wirklich??

  69. @ Heidesand 15. April 2019 at 09:56

    Stasi und RAF arbeiteten zusammen. Dafür gibt es inige Beweise. Aber auch RAF und Grüne waren zusammen aktiv. Ströbele hat damals Terroristen geholfen. Mehr als nur deren Anwalt. Warum redet niemand darüber?

  70. @ Freya- 15. April 2019 at 08:02

    Leider ja! Und zwar bei den Maoistendemos in
    Berlin, Hamburg u. Bonn, ab Anfang der 1970er.
    Selbst die amerikan. Militärpolizei verprügelte uns.
    Die westdeutsche Polizei besprühte uns mit
    Wasserwerfern u. Tränengas, kesselte uns ein…,
    fing uns ein, verprügelte uns, riß uns an den Haaren,
    demütigte uns mit verbalen sexuellen Herabsetzungen…

    Und nun stehe ich wieder auf der regierungskritischen Seite,
    aber nun zu alt, um mein Fell auf Demos hinzuhalten…

  71. Wer glaubt die Wiedervereinigung wurde durch die Montags-Demos bewirkt, ist ein Träumer.
    Diese Demos zu zerschlagen wäre für die SED kein Problem gewesen (siehe 17.Juni 1953).

    Die Wiedervereinigung kam einzig und allein zustande, weil die DDR schlicht bankrott war und Russland ein ähnliches Schicksal drohte – Garbatschow konnte und wollte die Subventionen für die DDR nicht mehr tragen.
    Der Deal „Wiedervereinigung“ wurde in Camp David beschlossen und nicht auf den Straßen Leipzigs.

  72. Ich schätze mal, dass auch eine gehörige Portion Nationalstolz, obwohl man eigentlich Antinational-Stolz verwenden müsste, das Stillhalteverhalten bedingt.
    Ein Stolz, der von „unserer“ Regierung durchaus befeuert wird.

    „Wir“ sind Expoertweltmeister Darauf kann man doch stolz sein, womit „wir“ uns diesen Meistertitel erkaufen, fragen „wir“ lieber nicht. Die Antwort könnte uns missfallen.

    „Wir“ leben im Besten Deutschalnd aller Zeiten Wer dieses „Wir“ sein soll, hinterfragen „wir“ auch nicht. Lieber klopfen „wir“ uns dafür auf die Schulter.

    „Wir“ sind wieder wer in EUropa, alle haben uns lieb, „wir“ sind die treibende Kraft in der EU Bullshit, den Oberlehrer mochte nie jemand.

    „Wir“ haben den Nationalstaat überwunden Dass „wir“, bzw. unsere Arbeitskraft, dazu benutzt werden, stattdessen einen viel grösseren EU-Nationalstaat, mit einem mehr als fragwürdigen Demokratieverständnis übrigens, zu finanzieren und zu errichten, blenden „wir“ lieber wieder aus.

    „Wir“ haben „unsere“ Vergangenheit überlegen aufgearbeitet Ja, wir haben uns sogar als einziges Land ein Denkmal der Schande ins Herz unserer Hauptstadt gepflanzt. Wahrscheinlich geht man Höcke auch deshalb so an. Er könnte seinen Landsleuten das Suhlen in einem falschen Schuldstolz vor Augen führen und bewusst machen

    Und „wir“ sind seit der Flüchtlingskrise Moralherrenmensch. Wenn das nichts ist, worauf man stolz sein kann…

    Nun mag man sich fragen, wie sich das Verständnis, worauf man stolz sein kann, so ins Gegenteil verschoben hat…nun, Stolz ist ein gesellschaftlicher Wert wie jeder andere auch.
    Man kann ihn ändern, man kann ihn auch pervertieren, wie man sieht.
    Ja, mann kann jemandem – sogar einem ganzen Volk – einreden, dass er stolz darauf sein kann, wirtschaftlichen, kulturellen und völkischen Selbstmord zu begehen.

    Das ist ähnlich wie bei islamischen Mummelkopftüchern.
    Selber unterdrückt und nichts wert, aber die eigene Ideologie erhebt das entrechtete Mummelkopftuch über jede, mit sämtlichen Freiheiten und Rechten versehene, westliche Schlampe und weckt einen Stolz, der zur Selbstauslöschung führt.

  73. Horst_Voll 15. April 2019 at 09:34

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Gut so. Wir sind mehr als es den Anschein hat.

  74. Heidesand 15. April 2019 at 09:56

    (…)Kurz vor der Enttarnung waren sie nach Dubna ins dortige Kernforschungssinstitut versetzt worden, wo auch Merkels Bruder, ebenfalls Physiker, zeitgleich arbeitete.

    Sehr interessanter Hinweis. Merkels Bruder Marcus Kasner lebt heute in Darmstadt (Physikdozent). Hält sich außerordentlich zurück. Aus dem wenigen, was bekannt ist, scheint er mit Merkel komplett gebrochen zu haben. Auch und vor allem wegen ihrer Politik. Artikel aus dem Jahr 2005:

    http://www.taz.de/!556150/

  75. @ Hastalapizza 15. April 2019 at 10:11

    Damals war es gefährlich wegen Stasi und VP. Stasi-leute haben Fotos gemacht bzw. gefilmt. Heute kannst du große Klappe haben.

  76. Religion_ist_ein_Gendefekt 15. April 2019 at 08:01

    …… Auch Frauen geben sich dem Helden erst hin, nachdem er gewonnen hat.
    —————————————————————————————-
    Kann ich bestätigen. Als ich jung war , ich erinnere mich an zwei Discoschlägereien, bei denen ich als Sieger hervorging. Vorher kaum beachtet, hatte ich plötzlich jeweils das Mädchen im Bett was ich begehrte.

  77. Horst_Voll 15. April 2019 at 09:34

    …….Nein, ein Elser oder Stauffenberg steckt in den allerwenigsten, aber ein Bürger mit Restcourage vielleicht in vielen von uns.
    ——————————————————————————————
    Bin auch im Sportverein und spreche den einen oder anderen an. Das habe ich lange getan, mit mäßigem Erfolg. Das heißt, es kommen keine Nachfragen, man lässt mich freundlich was sagen, wechselt aber schnell das Thema. Nun möchte ich nicht aus dem Verein rausfliegen und bleibe stumm.

  78. Hastalapizza 15. April 2019 at 10:11

    Ja. Das wird heute immer vergessen. Die Befürchtung damals in Westdeutschland/der westlichen Welt war: Wenn die bankrotte Sowjetunion die bankrotte DDR wirklich halten will (und die wahren Wirtschaftsdaten, die noch verheerender waren als vorsichtig vermutet, lagen dem Westen damals ja noch gar nicht vor), schießt sie die Demonstranten genauso zusammen wie 1953 in Berlin und 1968 in Prag, und alles geht weiter wie bisher. Und – auch das war allen klar – der Westen wird dann nicht intervenieren.

    Natürlich brauchte es anfangs sehr viel Mut, in der DDR auf die Straße zu gehen – wußte doch jeder, daß er im Zweifelsfall erschossen werden kann. Aber in dem Moment, wo die SU die Füße stillhielt und die DDR fallenließ, war der Drops gelutscht.

  79. @Newsreader 15. April 2019 at 10:05

    Nur mit der Eigenschaft „feige“ lässt sich das nicht erklären. Leider. Eine dicke Portion Blödheit erklärt das Verhalten der Deutschen viel zutreffender.
    Vasil
    15. April 2019 at 09:36
    glaubst Du den dargestellten Verlauf der Wahlen wirklich??
    ———————————————————————-

    Ja, ich glaube, dass die Wahlergebnisse im Endergebnis fast korrekt sind. Es mag sein, dass die AfD um zwei oder drei Prozentpunkt/Abgeordnete betrogen wird. Aber diese Mogeleien wären nicht wahlentscheidend. Die weitaus überwiegende Mehrheit der Wähler stimmt für die Altparteien, und nicht für die AfD. Das ist das Problem, und kein fehlendes Mutgen.

    Bei der LTW in Hessen kann ich mir allerdings vorstellen, dass das gewünschte Wahlergebnis (Schwarz-Grün) herbeigezählt wurde.

  80. Die Ursachen für das Verhalten der Deutschen sind unterschiedlich. Zum einen haben es die LinksGrünen geschafft, einem Teil der Deutschen ein schlechtes Gewissen einzuimpfen. So nach dem Motto „Du/Wir haben wieder etwas gutzumachen“. So haben die LinksGrünen den latent vorhandenen Aktionosmus der Jugend eingefangen und kanalisiert. Jetzt kann die ganze jugendliche Dynamik für linksGrüne, destruktive Ziele mit voller Wucht eingesetzt werden. Und die linksGrünen haben ein weiteres schweres Verbrechen an der Demokratie bei der Jugend salonfähig machen können: So wie bei den Moslems die Gesetze Allahs über den menschlichen stehen, genauso haben die LinksGrünen es geschaft, diese Denke für sich zu beanspruchen und zu verbreiten: Meinungsäußerung ja – aber nur solange linksGrüne Meinungen geäußert werden, Gewalt wird bei „Rechten“ erfunden, ja sie wird durch entsprechende Aktionen ja gerade herausgefordert, aber man stellt sich als friedliebend hin. Demokratie wird geheuchelt, aber AfD-Politiker, Veranstaltungen, Häuser überfallen, verletzt und beschädigt. Schuleschwänzen ist ok – wenn man der linksGrünen Klimareligion huldigt. Es ist eindeutig: In diesem Land werden die Gesetze von LinksGrün frei interpretiert und damit schlicht und ergreifend gebrochen. Aber das geschieht nicht nur bei den typischen LinksGrünen so. Die CDU hat bei der Euro- und Asyl-Politik genau das gleiche gemacht. Getragen wird das Ganze noch von Grünen Wohlstandsentrückten, die den Verstand ebenfalls abgegeben haben und offensichtlich auf Wunder setzen. Die elementarste Ursache ist aber das stückweise zurückweichen der CDU schon unter Kohl – seine moralische Wende fand nie statt – und den erdrutschartigen Verrat und überlaufen zu linksGrünsuizidalen Werten unter Merkel. Hier ist auf breiter Front die bürgerliche Vernunft entfallen – die linksGrünen haben freies Feld und der konservative Bürger ist verunsichert, ob er nicht schon Nazi ist. Das ist Deutschland 2019.

  81. @ noreli 15. April 2019 at 10:25

    Stauffenberg war ein Nationalsozialist. Erst das Hitler-Regime gestützt und als der Krieg sicher verloren war etwas gemacht. Er war auch nicht an Demokratie interessiert. Dafür sprechen die Ziele, wenn das Attentat geklappt hätte.

  82. Bitter aber wahr: Der grösste Hemmschuh des Michels ist, dass er noch gut versorgt ist. Gestern kam ein Artikel bei Welt raus, der besagt, dass die Familie mit Durchschnittseinkommen unter die Armutsgrenze rutsche. Viele der betroffenen Familien werden also, früher oder später, staatliche Unterstützung beantragen müssen. So weit so gut(?). Falls aber die Alimentierung wegfallen sollte, würde das Protespotential schnell ansteigen. Denn, wie gesagt, ein voller Bauch streikt nicht gern. Die Frage ist aber, gegen wem sich die Proteste richten werden. Es ist nämlich zu befürchten, dass die Staatsmacht die Schuldigen in der „rechten Ecke“ verorten und dies auch entsprechend kommunizieren wird. Es könnte also ziemlich häßlich werden.

  83. Ich habe es nie zugelassen ,im Gegenteil,ich habe mich gewehrt in dem ich mich online und privat bemühte und noch bemühe den dummen Micheln zu erklären was hier unvorstellbares passiert. Leider passierte es ein zweites mal das ich vor Gericht gestellt wurde wegen angeblicher Beleidigung von Politikern die ich per Email sachlich scharf angeschrieben habe. Schon einmal kam ich aus politischen Gründen vor,s Gericht in der ehemaligen DDR nur da musste ich auch noch 2 Jahre in Haft. Heute drohte mir man schon wieder von linken Kinder-Richtern damit, nur in einen demokratischen verkommenen Land wo die Deutschen feiger geworden sind als bei anderen Nationen. Hinzu kommt die Verweichlichung der Weicheier von Männer die Ihre Frauen nicht beschützen können weil sie einfach zu feige sind. Vom faulen Gesindel der Linken und Grünen ganz zu schweigen. Das sind die schlimmsten unter den Verbrechern nach den Altparteien.

  84. Horst_Voll 15. April 2019 at 09:34

    Ein wichtiger Text von Dr. Heese. Wenn ich mich mal an die eigene Nase fassen darf: Mir geht es gut. Ich habe Arbeit und eine Familie. Das soll auch so bleiben. Ich habe einfach zu viel zu verlieren.
    ——————-
    Völlig richtig! Ich sage auch zu meinen Nachkommen: Lest alles was ich schreibe, copiert es, merkt es euch aber sagt und schreibt nichts dazu – einst wird kommen der Tag …!

  85. Goldener Reiter 15. April 2019 at 10:20

    Diese Gefallenen-Diskussion führe ich nicht.

    Erstens schaut es in manchen Nachbarländern, die weniger Gegfallene zu verzeichnen hatten, nicht besser aus.

    Zweitens gibt es Darwins Gesetz, welches, auf Kriege angewendet, besagt, dass die Besten überleben.

    Und Drittens ist jeder gefallene Soldat zu ehren.

  86. nicht die mama 15. April 2019 at 10:44

    Und Drittens ist jeder Soldat zu ehren, Gefallene und Heimgekehrte,

  87. Und wenn ER das anders gesehen haben mochte, würde mich das bei IHM nicht überraschen.

  88. Haremhab 15. April 2019 at 10:30

    @ noreli 15. April 2019 at 10:25

    Stauffenberg war ein Nationalsozialist. Erst das Hitler-Regime gestützt und als der Krieg sicher verloren war etwas gemacht. Er war auch nicht an Demokratie interessiert. Dafür sprechen die Ziele, wenn das Attentat geklappt hätte.
    —————————————————————————————–
    Ach, ich bin eher auf die „Restcourage“ angesprungen, der Stauffenberg war nur ein schlecht gewähltes Beispiel von Horst_ Voll 9:34 angesprungen. Das mit dem Stauffenberg wußte ich schon. 🙂

  89. 0Slm2012 15. April 2019 at 08:12
    Ich warne davor, das Ganze mit „rechter“ Larmoyanz als „deutsches Problem“ zu betrachten!
    Im Grunde sind alle Westeuropäer von der muslimischen (und inzwischen afrikanischen) Problemmigration betroffen, um die es vor allem geht!

    Und natürlich hat der komfortable Sozialstaat in Deutschland eine spezifische Sogwirkung, wozu eine aggressiv agierende und „argumentierende“ Linke kommt, die allerdings in Osteuropa durch den Sturz des Kommunismus schwer beschädigt ist und auch in Westeuropa immer mehr bröckelt.
    Wer weiß noch, dass deutsche Linke bis vor Kurzem Italien, Spanien, Portugal und Frankreich mit ihrer sozialen Gärung und ihren massiven, alltäglichen Streiks und Demonstrationen als „Vorbilder“ betrachteten!?

    Pikanterweise werden inzwischen von einer völlig degenerierten Linken Streiks und Demonstrationen für die „Interessen der Werktätigen“ (um bei einer klassisch linken Wortwahl zu bleiben) als Störung einer verordneten multikulturellen und EU-proklamierten Friedhofsruhe betrachtet, nachdem namens asozialer, exotischer und „diskriminierter“ sogenannter Randgruppen und Minderheiten, der kulturfremden Kostgänger aus Nahost und Afrika und irgendwelcher Weltrettungsprojekte wie dem Klima die Lebensverhältnisse der arbeitenden Mehrheitsbevölkerungen unmittelbar angegriffen werden.

    Da wird mit Schrecken linkerseits zur Kenntnis genommen, dass soziale Forderungen in Frankreich inzwischen vornehmlich vom Front National (jetzt Rassemblement National) artikuliert werden und in Italien von den „Rechtspopulisten“ der Lega und den „Linkspopulisten“ der Fünf-Sterne-Bewegung, die „Linke“ vor allem bei uns überhaupt nicht mögen.
    Genauso wenig wie die außerparlamentarischen Proteste für eigene Interessen einer französischen Gelbwestenbewegung, die auch hiesige „Sozialwissenschaftler“ mit ihren öffentlich alimentierten Leerstühlen, auf denen sie ihre 68er-Ärsche plattsitzen, aufschreckt und zu pseudo-marxistischen „Untersuchungen“ anregt, deren „Ergebnisse“ schon bei der „Fragestellung“ feststehen!

    Allein, die Verhältnisse – Stichwort: Islamisierung! – sind in Frankreich, England, den Niederlanden oder Schweden nicht eben beneidenswert. Merkill hat mit ihrer „Willkommenskultur“ nur bei der ISlamisierung hierzulande aufgeholt!

    „Unterdessen ist die ‚kulturelle Bereicherung‘ durch die neuen Mitbürger in Schweden nicht nur im PKW-Verkehr unverkennbar. Die Muslime haben das Land verändert, die Kriminalitätsstatistiken sprechen Bände – und der schwedische Sozialstaat bricht zusammen. Aus einem stabilen Land, das uns Abba und Volvo bescherte, droht das Bosnien Nordeuropas zu werden. In einer soziologischen Studie mit dem Titel Vi krigar mot svenskarna (Wir führen Krieg gegen die Schweden) erklären jugendliche Muslime deutlich, was sie von Schweden halten: ‚Schweden sollen in unserer Gegenwart auf den Boden schauen und uns die Füße küssen.‘ Das Zitat ist nach Angaben der Studie in der Gruppe der 15 bis 17 Jahre alten Migranten leider kein Einzel-, sondern der Regelfall.“ Udo Ulfkotte, SOS ABENDLAND / DIE SCHLEICHENDE ISLAMISIERUNG EUROPAS, Rottenburg 2008

    Uns MUSS nun gelingen, die Schwäche einer Linken, die bei uns in Deutschland in zynischster Weise durch die grüne Pest repräsentiert wird, und ausschließlich fremdbestimmte „Politik“ gegen UNSER Land und UNSERE Menschen macht, in eigene Stärke zu verwandeln. Von wegen „Bindungskraft der Linken“, die war einmal.

    Nach den von oben verordneten Verelendungsstrategien durch Mulikulti und EUdSSR, die eine zynische und abgewirtschaftete Linke ideologisch und medial begleitet, kommt jetzt noch die Klima-Kampagne dazu!

    Dafür ist es freilich nötig, nicht allein auf „Wahlen“ und ausschließlich parteipolitische Lösungen wie die AfD zu orientieren!

    „Wir haben in Deutschland kein ‚Ausländerproblem‘ – vielmehr haben unsere Zuwanderer aus dem islamischen Kulturkreis überall in Europa ein gewaltiges Problem mit den Inländern. Viele dieser Zuwanderer leben überall in Europa bewusst in einer Parallelgesellschaft, schotten sich ganz gezielt von den gastfreundlichen Einheimischen ab, verweigern jede Form der Integration. Zu ihrer Außenwelt nehmen sie nur Kontakt auf, wenn dies unumgänglich ist: Arbeitsplatz, Schule, Sozialamt. Ansonsten schlagen sie einfach zu. Es gibt eine ausgesprochene Europäer-Feindlichkeit, ja teilweise unverhüllten Hass auf alles Westliche. Das wird gefördert von aggressiven Imanen und sich nach außen bieder gebenden Moslem-Vereinen, die in Wahrheit als Brandstifter fungieren. Sie sehen in ihren hier lebenden Landsleuten eindeutig einen Vorposten für die Ausbreitung des Islams.“ Udo Ulfkotte, SOS ABENDLAND / DIE SCHLEICHENDE ISLAMISIERUNG EUROPAS, Rottenburg 2008

    Xxxxxxxxxxxx

    Bravo.
    So schaut s aus.

    Wer zu faul war, den Kommentar zu lesen, nachholen!

  90. @ Freya- 15. April 2019 at 08:40

    @ Tomaat 15. April 2019 at 08:31

    Muss man sich mal vorstellen: Die Stasi lässt rund 30 Jahre nach dem Mauerfall einen feuern, der sie kritisiert.

    ————————————

    die ehemaligen stasibeamten bekommen ja auch erhöhte pensionen.

    eine krähe hackt der anderen eben kein………………………………

  91. Der ganze Bericht und auch manche Kommentare beleidigen meine deutschen Landsleute.
    Ich bin Patriot und liebe meine Heimat. Dazu gehören alle Deutschen.
    Kein Volk dieser Erde würde noch existieren nach 74 Jahren Nachkriegspropaganda, Besetzung, Dauerlügen und von Hintergrundmächten gesteuerten feindlichen Medien.
    Deutschland steht noch immer dank der herausragenden Fähigkeiten und des Charakters der Deutschen.
    Es lohnt sich, gegen alle Feinde Deutschlands zu kämpfen. Jedoch nicht gegen die eigenen Landsleute.

  92. Deutschland ist am Ende !

    Verraten von den Politikern der Altparteien, der Presse, den öffentlichen Rundfunk und Fernsehen, den Privaten und von der Angst der Bevölkerung vor dem Schuldkult.
    Merkel hat dem nur noch die Krone aufgesetzt und solche Pfeifen wie Horschti der Bettvorleger tun nur so als ob.

    Manchmal frage ich mich, warum ich nicht schon eher ausgewandert bin, denn so ein Volk ohne Rückgrat hat es nicht anders verdient.

    Nach der Wende hätten Köpfe im Osten und Westen rollen müssen. Honecker, Mielke und die ganzen anderen Apparatschicks, einschließlich aller Stasimitarbeiter und Zuträger müssten beim Sozialamt um Gutscheine für Essen usw anstehen. Alle Spione für den Osten dasgleiche.

  93. @>>> Freya- 15. April 2019 at 08:32
    Sie haben vollkommen recht!
    Ich habe früher für meinen Arbeitgeben E-Motore aus der DDR bezogen – Qualität ok, Preis super.
    Hätte ich aber sagen sollen: „Bei diesen Preisen könnt ihr nichts verdienen, ich gebe euch 25% mehr?“
    Die nächste Mittagspause hätte ich in dieser Firma nicht mehr erlebt.

    Heute lebe ich in der Ex-DDR – freundliche, hilfsbereite Leute, wir fühlen uns wohl.
    Aber der Brigadeführer mit dem 5-Jahres-Plan steckt vielen noch in den Genen:
    Supermarkt, Öffnungszeit bis 22:00 Uhr – um 17:00 Uhr leere Fleisch- und Wursttheke und es denkt niemand daran, die Theke wieder aufzufüllen.
    Rückfragen ernten nur ein Schulterzucken mit „…ist leider aus“.

  94. 0Slm2012 15. April 2019 at 08:12

    Xxxxxxxxx

    Und man fragt sich, welche Macht steckt dahinter, Europa zu vershitholisieren.
    Denn ich glaube, dass auch der Islam nur ein Werkzeug ist.
    Aber eigentlich ist das auch erstmal unerheblich.

    Wenn man Kopfweh hat, bekämpft man auch erstmal die und geht dann an die Ursache.

    Und wir haben Kopfweh, Verdauungsschwierigkeiten, Hautausschlag, und Herzrhythmusstörungen. Und immer neue Symptome werden uns beigebracht.
    Da resignieren viele und bleiben auf der Couch liegen, anstatt die Heilung in Angriff zu nehmen.

    Montags die Kopfschmerzdemo, Dienstags Die Verdauungsdemo usw.
    Das wär s doch.

  95. .

    Betrifft: Deutschland rettende Maßnahmen

    .

    1.) Maschen-Draht-Za-AUN um Deutschland (High-Tec von AIRBUS DEFENCE AND SPACE)

    2.) Ausschließlich SACHLEISTUNGEN für Asyl-Forderer (Toastbrot / Scheibletten-Käse)

    3.) Dublin-Regeln konsequent anwenden: 4000 berechtigte Asyl-Anträge der 2 Mio. bearbeiten.

    4.) Restlichen 2 Millionen Illegale innerhalb von 48 Stunden abschieben (macht Norwegen).

    5.) Islam-Verbot, Kopflappen-Verbot, Koran-Verbot, Moschee-Verbot

    6.) September-Verbrecher: Gabriel, De Maizière, Seehofer, Voßkuhle, Merkel vor Gericht.

    7.) Target 2 liquidieren bzw. harte Sicherheiten

    8.) Falls oben genannte Punkte nicht klappen: Bundeswehr-GeneralstreiCH

    9.) Und AfD ruft zum GeneralstreiK auf.

    10.) Sorry für fehlende Systematik.

    PS: no non-white immigration ! Wir Deutsche wollen ein europäisches Volk weißer Ethnie bleiben !

    (siehe auch De Gaulles “Kolibri-Rede“, 5.3.1959; wenn Frankreich so sprechen kann, dürfen wir

    das auch !)

  96. Roland0553 15. April 2019 at 10:48

    Die Moralkeule „Hitlers Krieg“ wäre kaum geeignet, unser Land und Volk niederzuknüppeln, da auch andere Völker ihre Kriege und Kriegsherren hatten, davon aber heute ziemlich unbeeindruckt und ungekeult leben.

    Die Keule besteht auch nicht aus Hitlers Regierungsstil, unter einer Diktatur leben zu müssen, kann ein Volk nicht auf Generationen moralisch diskreditieren, aber Begebenheiten wie Massenvernichtungslager und Legitimierung von Menschenversuchen zur „medizinischen Forschung“ sind dazu geeignet bzw. ist es sehr verlockend, daraus eine Moralkeule zu besteln um eine generationenüberdauernde Diskreditierung zur Durchsetzung eigener Ziele zu ermöglichen.

    Und ja, ich stelle Leute, die eine generationenüberdauernde „Schuld“ konstruieren und sich dieser „Schuld“ bedienen, um einem Land oder Staat oder einem ganzen Volk gezielt Schaden zuzufügen auf eine Stufe mit Hitler.

  97. Und wieder stimmt alles, was Sie schreiben, Herr Dr. Heese. Allerdings ist der Zug hier -wie schon gesagt- bereits abgefahren.

    Was soll passieren, wenn der Widerstand in großem Format ausbricht -was ich gar nicht glaube- und Erfolg hat? Was machen wir mit den hunderttausenden von Illegalen, die keine Papiere haben? Was machen wir mit den ganzen links verdrehten Richtern, Lehrern und Professoren, die gerade dort wieder weitermachen würden, wo man glaubt alles beendet zu haben? Was machen wir -kurzfristig (!)- mit unserer gebeutelten Industrie, unserem Bildungswesen, unserem Geburtendefizit, unserem zerstörten Rentensystem und unserer verhetzten Merkel-Jugend? Wollen Sie etwa mit den Verursachern dieser Katastrophe eine Koalition eingehen, um wieder alles „schön“ zu machen? Nein, das funktioniert ganz sicher nicht mehr. Wir haben es hier mit pathologischen Ideologen zu tun, die überhaupt nicht in der Lage sind, nach sachlichen Erwägungen zu entscheiden. Durch Deutschland geht ein ganz tiefer Graben.>/b> Ich denke, wir befinden uns in einer Situation, die mit der kurz vor dem Bürgerkrieg in den USA sehr gut vergleichbar ist. Man schießt noch nicht aufeinander, würde es aber ganz sicher tun, wenn es los geht. Schauen Sie sich um: ganze Familien sind gespalten. Bis hin, zum Abbruch von Beziehungen!

    Wir brauchen unter „normalen“ Umständen Generationen, um die angerichteten Schäden wieder ins Lot zu bringen. Die einzige Chance sehe ich in einem Totalzusammenbruch, nach dem das derzeitige Regime der totalen Ächtung anheim fällt und Maßnahmen erforderlich werden, die derzeit noch unvorstellbar sind, um zeitnahe noch etwas zu bewegen.

  98. Noch einmal, so dramatisch wollte ich es auch nicht machen. War ein HTML-Fehler.
    @mod: Sied bitte so nett und nehmt den mißlungenen Post raus. Sieht blöd aus. Danke!

    Und wieder stimmt alles, was Sie schreiben, Herr Dr. Heese. Allerdings ist der Zug hier -wie schon gesagt- bereits abgefahren.

    Was soll passieren, wenn der Widerstand in großem Format ausbricht -was ich gar nicht glaube- und Erfolg hat? Was machen wir mit den hunderttausenden von Illegalen, die keine Papiere haben? Was machen wir mit den ganzen links verdrehten Richtern, Lehrern und Professoren, die gerade dort wieder weitermachen würden, wo man glaubt alles beendet zu haben? Was machen wir -kurzfristig (!)- mit unserer gebeutelten Industrie, unserem Bildungswesen, unserem Geburtendefizit, unserem zerstörten Rentensystem und unserer verhetzten Merkel-Jugend? Wollen Sie etwa mit den Verursachern dieser Katastrophe eine Koalition eingehen, um wieder alles „schön“ zu machen? Nein, das funktioniert ganz sicher nicht mehr. Wir haben es hier mit pathologischen Ideologen zu tun, die überhaupt nicht in der Lage sind, nach sachlichen Erwägungen zu entscheiden. Durch Deutschland geht ein ganz tiefer Graben. Ich denke, wir befinden uns in einer Situation, die mit der kurz vor dem Bürgerkrieg in den USA sehr gut vergleichbar ist. Man schießt noch nicht aufeinander, würde es aber ganz sicher tun, wenn es los geht. Schauen Sie sich um: ganze Familien sind gespalten. Bis hin, zum Abbruch von Beziehungen!

    Wir brauchen unter „normalen“ Umständen Generationen, um die angerichteten Schäden wieder ins Lot zu bringen. Die einzige Chance sehe ich in einem Totalzusammenbruch, nach dem das derzeitige Regime der totalen Ächtung anheim fällt und Maßnahmen erforderlich werden, die derzeit noch unvorstellbar sind, um zeitnahe noch etwas zu bewegen.

  99. Die Leute sind ja sogar zum Wählen zu blöd.
    Die Deutschen wollen das Gefühl haben, geliebt zu werden. Und wenn sie die tollen Qualitätsmedien konsumieren, bekommen sie das Gefühl, dass sie böse und damit ungeliebt sind, wenn sie die AfD wählen.
    Und um es hart zu sagen: Lieber ist ihr Kind tot, als dass sie sich ungeliebt fühlen. Sie können ja noch eine Stiftung gründen und sich dafür Preise geben lassen.

  100. So einfach ist das nicht mit dem „Widerstand“. Es gibt Situationen, da muß man sich wieder überlegen was sagt oder schreibt. Bei vielen steht einiges auf dem Spiel. So ziemlich jeder steht in der Kartei und das System kann vielen von uns ganz gehörig in die Suppe spucken. Da steht ganz schnell sogar die Existenz auf dem Spiel. Noch ist die Zeit noch nicht reif zum offenen Widerstand. Das mehr Schwein Prinzip wird gnadenlos angewandt. Nur steter Tropfen höhlt den Stein.

  101. Heute steht in der BLÖD:

    „Abgabe für Mieter und Eigentümer bis zu 350% rauf. So verteuert die neue Grundsteuer das Wohnen!“

    Ob der Dummmichel jetzt zur Einsicht kommt?

  102. NieWieder 15. April 2019 at 11:25

    Die Leute sind ja sogar zum Wählen zu blöd.
    Die Deutschen wollen das Gefühl haben, geliebt zu werden. Und wenn sie die tollen Qualitätsmedien konsumieren, bekommen sie das Gefühl, dass sie böse und damit ungeliebt sind, wenn sie die AfD wählen.
    Und um es hart zu sagen: Lieber ist ihr Kind tot, als dass sie sich ungeliebt fühlen. Sie können ja noch eine Stiftung gründen und sich dafür Preise geben lassen. “

    Das haben Sie gut auf den Punkt gebracht.
    Die Dummdeutschen haben nur einen Feind und das ist der NAZI.

  103. Auch anlässlich dieses Artikels gilt es zu wiederholen: Unsere Probleme haben nicht 2015 angefangen und sie existieren ganz unabhängig von den Ereignissen dieses Jahres. Oder weshalb gab es PI-News zu diesem Zeitpunkt bereits seit zehn Jahren?

  104. NieWieder 15. April 2019 at 11:25

    Und um es hart zu sagen: Lieber ist ihr Kind tot, als dass sie sich ungeliebt fühlen. Sie können ja noch eine Stiftung gründen und sich dafür Preise geben lassen.

    Und sich moralisch über „Anderszivilisierte“ erhöhen, die ihren Göttern Menschenopfer darbrachten.

  105. Kognitive Dissonanz und Framing

    Whistleblowers (kleine „Snowdens“) decken in Büros Rechtsverstöße auf und zeigen ihre Chefs an
    Das war es dann auch mit der Karriere.
    Die Bank wird die Hypotheken aufkündigen.
    Haus ist weg.
    Und die Kleinfürsten beim Arbeitsamt werden einem das Leben als Harzer zur Hölle machen.

    Polizisten wenden das Gesetz an, antworten auf Gewalt mit Gewalt, spielen nicht nur Deeskalation.
    Die vorgesetzten werden sich selbstverständlich nicht hinter den kleinen Streifenpolizisten stellen.
    Die Politiker werden zur Bestform auflaufen und was von Polizeigewalt, Wildwestmanieren und Rassismus schwafeln.
    Die Medienmeute wird das Thema extrem breit ausbreiten.
    Demonstrationen und Lichterketten werden von besorgten „Bürgern“ veranstaltet.

    Rentner und Schüler, die Zeit haben, verteilen permanent Flug- und Infoblätter in der Öffentlichkeit
    Das bedeutet Überstunden für die Antifa, Überfälle, Körperverletzungen und Sachbeschädigungen am laufenden Band.

    „Gäste“ produzieren Eklats bei Lanz & Co., vor Kameras, in Kirchen, bei Pressekonferenzen

    Lamz & Co verfügen über reichlich Securitys in ihren Studios. Außerdem wird das Publikum meist handverlesen.

    Selbstverteidigungskurse sind zu fördern, deutsche Jungs verteidigen ihre Mädels in den Discos

    Ich sehe schon die Schlagzeilen und Sondersendungen vor meinen Augen.
    „Deutsche Jugend hat ein Gewaltproblem“
    „Deutsche Jugend hat ein Rassismusproblem“
    „Deutsche Jugend militarisiert sich in sogenannten Selbstverteidigungskursen“
    „Wehrsportgruppen“

    Wenn Migranten nach Wild-West-Manier randalieren, ist organisierter Selbstschutz einzusetzen
    Medien: „Selbstjustiz“, „Lynchmob“, „Rassistische Gaewaltübergriffe“.

    Proteste von Mietsuchenden vor neuen Flüchtlingsheimen („Auch wir wollen neue Heime!“)
    Politik und Medien „Neiddebatte“, „Rechte Aufmärsche“, „Einschüchterung traumatisierter Flüchtlingskinder“

    Den Diskurs bestimmen Diejenigen, die die Begriffe prägen und neu kontextualisiere.
    Den Diskurs bestimmen diejenigen, die den Meinungskorridor mit moralisierender Semantik besetzen und damit bestimmen was Recht und was Unrecht ist.
    Solange JEDER dieses Spiel mitmacht und sich der Semantik der moralisierenden Bessermenschen bedient, solange wird keine echte Debatte stattfinden und Jeder beliebig kriminalisierbar bleiben.
    Solange Begriffe von einer kleinen Minderheit beliebig umgedeutet werden gilt das alte Prinzip: „Divide et Impera“.

    Wer die Sprache beherrscht, beherrscht das Denken!

  106. https://www.szlz.de/blaulicht/blaulicht-szlz_artikel,-nackter-mann-waescht-kleidung-in-nassem-gras-_arid,2537663.html
    Nackter Mann wäscht Kleidung in nassem Gras
    RINTELN. Am Samstag wird der Polizei gegen 18 Uhr mitgeteilt, dass eine unbekleidete Person im Bereich der Nordstadt ihre Wäsche im nassen Gras wasche.
    Die Person wird durch die eingesetzten Beamten angetroffen und die stellen fest, dass der wohnungslose 37-jährige Mann durch die Staatsanwaltschaft zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben ist. Er steht unter Alkoholeinfluss und gibt an, dass er bereits 13 Jahre auf der Straße lebe und jetzt in Rinteln gelandet sei. Da keine polizeilich relevanten Sachverhalte vorlagen, hat die Polizei keine weiteren Maßnahmen getroffen

    Nackte Tatsachen!

  107. So, nun soll das letzte Aufgebot demonstrieren gehen. Die Hartz’ler. Die GeldAkademiker merken nun teilweise, das die Einschlge näher kommen, und da will man wohl den unteren Satz der Gesellschaft der Antifa zum Fraß vorwerfen. Man gewinnt dadurch die Zeit, für den „Roten“ beim Italiener, am Abend, weil man sich nicht entschließen kann, das Land zu verlassen, oder sich selber zu engagieren. Ich persönlichlebe nun von 200.- EURO im Monat. Ein gewaltiger Abstieg. Aber, ich war auch schon bei Demonstrationen, wenn diese hier an meinem Wohnort stattfanden, nur die Einschläge von LKW- Schrauben, abgeschosen durch Zwillen der Antifa, die links und rechts einschlugen, haben mich vorsichtiger gemacht, und ich habe mich gefragt, für wen oder wwas mache ich das hier mit? Bei einer weiteren Versammlung, inerhalb eines Gebäudes, konnten wir nur durch ein sehr massives Polizeiaufgebot gerettet werden. Den die Gaststätteninhaber und Hoteliers, zeigten kein interesse mehr am Abend, und die anderen hatten Angst vor der Gewalt der Antifa. Können Sie als Ankläger der Hartz’ler, wobei ich Rentner bin, für mich aber die Grundsätze gleich gelten, von 200.- EURO leben? Und dann noch grosse Sprünge machen, zu Demo’s nach außerhalb zu fahren? Warum werden wir nicht für die Anfahrten von den ach so tollen Unternehmern des Landes unterstützt? Von den Millionären und Milliardären? Eine Reisemöglichkeit schaffe ich, für die Interessierten, schnell. Nur, mit Hartz4 und den Grundsicherungen für Rentner, hat man diesen auch den kulturellen Lebenssaft abgestellt. Wo ist der tolle Bennet, der in Italien eine Stütze für die Rechten schaffen will., wobei ich nicht rechts und nicht links bin, sondern national. Für unsere Heimat, für unser Volk. Nur, mein E- Herd ist defekt. Schreiben und ins Internet muss ich mit einem alten 20.- EURO PC. Oft kann ich mir keinen Haarchnitt mehr leisten und für den trom zahle ich nun über 100.- EURO. Und da kommt mir so ein Westentaschenakademiker gerade so recht. Wo wahrt ihr, bei der Einführung der AGENDA 2010? Wo war da eure Solidarität, zu den Armen Schichten?

  108. Geht doch einfach mal raus und schaut Euch Euer „Volk“ mal an: Nur noch Bekloppte, Bescheuerte und Degenerierte unterwegs! Kaputte Gene holen andere kaputten Gene zu sich ins Land! Was früher als „regionale Stärke“ verkauft wurde geht heute knallhart als Inzucht durch! Von Landkreis zu Landkreis grenzt man sich mittlerweile schon von einander ab! Wie soll da noch was wachsen und gedeihen außer neuem Kommunismus, Verwahrlosung und diesem Multikulti-Bockmist?? Mit den Deutschen kommen Gemütskrankheiten und Persönlichkeitsstörungen durch, so dass alles zu spät ist! Lasst es neue Gehirne regnen und dieses behämmerte Volk wird gerettet..!

  109. Vielleicht hatten ja die Linken ja von Anfang an recht und die Deutschen sind wirklich nur ein ekelhaftes, feiges Volk, welches sich eher gegenseitig an die Gurgel geht als dem kriminellen Fremden.
    Ein Volk, das keine Mitte kennt, sondern nur Größenwahn oder Selbstzerstörung.

    Ich sehe da auch keine Besserung, im Gegenteil. Die Deutschen sind mit Vollgas unterwegs in die linke Ökodiktatur und danacj in den islamischen Staat. Wer das nicht sieht, hat die letzten 20 Jahre verpennt. Der Linksextremismus hat längst die Maske fallen lassen und sitzt an allen Schalthebeln der Macht.

    Die Deutschen werden sich wieder mal selbst nicht retten können. 1989 war ein Unfall oder wäre auch ohne Demos so gekommen glaube ich inzwischen.

    Die Rettung kann – wenn sie dann noch rechtzeitig kommt – nur von außen kommen.

  110. “ pro afd fan 15. April 2019 at 11:25
    Heute steht in der BLÖD:
    „Abgabe für Mieter und Eigentümer bis zu 350% rauf. So verteuert die neue Grundsteuer das Wohnen!“
    Ob der Dummmichel jetzt zur Einsicht kommt?“
    ——————————
    Nein.
    Tenor der Denke: Endlich zahlen „die Reichen“ auch mal etwas mehr.

    Das der arme Schlucki das selbst über die sogenannten „Nebenkosten“ (oft schon der gleiche Posten wie die Kaltmiete) blecht, kann + will er nicht wissen. Um diesen ganzen „komplizierten Papierkram“ (NK-Abrechnung) kümmert man sich wenig bis gar nicht, wird ja schließlich alles „bequem“ abgebucht.

  111. plakatierer1 15. April 2019 at 11:35

    Lamz & Co verfügen über reichlich Securitys in ihren Studios. Außerdem wird das Publikum meist handverlesen.
    —————————————–

    Selbstverständlich ist das Publikum handverlesen. Glaubt jemand ernsthaft, in den ganzen Jahren würde fast nie ein „Gast“ mal dazwischenrufen oder die Gunst der Stunde nutzen, um mal eine Botschaft an Millionen von Zuschauern zu senden? Oder an die Politiker im Studio?
    Das sind alles Schauspieler! Das ist kein „Publikum“, jedenfalls kein echtes. Das sind Statisten.
    NICHTS ist in diesen Sendungen echt oder spontan.

  112. Roland0553
    15. April 2019 at 10:48

    Diese Zitate sind in der Welt und nachprüfbar. Die logischen Schlüsse daraus (öffentlich) ziehen ist in Deutschland allerdings strafbar. Eine Aneinanderreihung der Fakten (Zitate) ist meines Wissens nach noch erlaubt. Von daher Hut ab für Ihre Recherche.

  113. @ int 15. April 2019 at 07:07
    [„2015 war es weder einfacher noch schwieriger zu „rebellieren“ als 1989“]

    Ja?
    Die Sache „1989“ war bereits zwischen den (teils(!) Noch-)Großmächten abgesprochen.
    ——————
    @ Nachdenkender 15. April 2019 at 09:05

    Genau dies haben oder wollen viele in der Masse nicht wahrnehmen. Die träumen vom Himmelreich, aber stehen heute in der gleichen Scheisse, wie die Menschen in der Zone damals. Was hinter den Kulissen ablief wird nicht hinterfragt. Ist ja auch zu anstrengend.
    ——————————————————-
    Das ist Gedankenknick.

    Im Satz „2015 war es weder einfacher noch schwieriger zu ,rebellieren‘ als 1989“ steht nicht: „war es weder sinnvoller noch sinnoser“, oder sowas. Der Satz „“2015 war es weder einfacher noch schwieriger zu ,rebellieren‘ als 1989““ stellt in keiner Weise etwas fest über die Hintergründe der damaligen Abläufe.

    Beweis: Die haben ja rebelliert! Oder?
    Dass die Wende hinter den Kulissen gesteuert war und dass die Rebellen das nicht wussten bzw. nicht gemerkt haben, wie sie zielgenau dorthin geführt wurden, ändert doch am subjektiven Gefühl des Rebellierens nichts. Sie HABEN es getan, also macht das heute auch. Jetzt wäre mal der Wessi dran; aber was solls …

  114. Nordeuropäer sind TV süchtig und wenn die Kiste für einmal nicht läuft, dann dröhnt die Propaganda über den Radio ins Gehirn. Wenn einer wie Stürzenberger während zwei Wochen alle Sendungen gestalten dürfte, würde sogar der gemeine Michel aufwachen.

  115. Das Versagen der Systemschulen

    Ein Einblick in den Schulunterricht erklärt, weshalb sogenannte Migranten (oder besser Kolonisatoren ) ungehindert agieren können:
    https://www.emma.de/artikel/andrea-f-radikalisierung-334795

    Dreckige Systemlinge aus der Politik haben das Schulsystem korrumpiert.
    Feige Schulleiter stellen sich nicht hinter ihre Lehrer.
    Arme ehemals als Lehrkräfte bezeichnete Schweine werden an der Front verschlissen um die Illusion einer Schulbildung zu erzeugen.
    Resultat: Schulen sind zu Verwahranstalten für bildungsunfähige Kinder und Jugendliche aus bildungsunwilligen Familien oder gar Clans verkommen.

    Der Koran wird ganz klar über das GG gestellt.
    Das finstere Mittelalter feiert Auferstehung.
    Das Zeitalter der Aufklärung wurde damit überwunden.

  116. „Sind Deutsche feiger als andere Nationen?“
    —————————–

    JA – aber, aber das bezieht sich zu allermeist auf den westlichen Teil. Ginge es nach dem Osten, wäre die Situation ganz anders! Der Westen war ja historisch schon immer apathisch – das zeigte sich zu Zeiten Napoleons. Wer waren die meisten Rebellen damals? Die Preußen! Und wer schaffte das Deutsche Reich? Die Preußen! Wer waren die meisten Widerständler von 1944? Preußen! Es fehlen also die Preußen! Leider hat der Westen seit 1945 wegen der Vertreibung der 15 Mio. Ostler ein radikales Übergewicht erhalten, was Politik anbetrifft. Somit sind wir wieder zurück zu Zeiten des Heiligen Römischen Reiches das 1000 Jahre lang ziellos dahinmoderte, von den Nachbarn extrem gebeutelt wie ein dummer Sack Mehl. Und jetzt kommt der hochaggressive Islam wieder wie damals. Nur heute kommt er wesentlich schlauer daher, nämlich durch eine gigantische Fünfte Kolonne, die die lethargische Dummheit der Einheimischen 100%ig ausnutzt. Überall in Medien und Politik übernehmen islamische Kuffnucken mit Hilfe der Linken immer mehr Posten und diktieren den öffentlichen Diskurs. Schon werden überall einheimische Bräuche im vorauseilenden Gehorsam eilig abgebaut und Schulkinder zum Moscheebesuch gezwungen und zum Bückbeten angehalten. Burka-Moden werden als „cool“ dargestellt. Bis deutsche Frauen sie übernehmen, ist höchstens noch eine Frage der Zeit!

  117. Deutsche haben nur zwei Möglichkeiten zu punkten und sich aufzuplustern:
    Beim Mülltrennen
    Auf der Autobahn andere drangsalieren rechts zu fahren.

  118. Laut den Landesjustizministern betrug der
    Moslemanteil an den Häftlingen im Zeitraum
    2017/2018 in Bremen 29%, in Hamburg 28%, in
    Hessen 27% (in manchen Gefängnissen sogar bis
    zu 40%), in Baden-Württemberg 26%, in Nordrhein-
    Westfalen 21%, in Berlin 20% und in Bayern 18%.

    — Im Zeitraum 2017/2018 betrug der Moslem-Anteil
    an der Gesamtanzahl der Inhaftierten (inklusive
    Untersuchungshäftlinge) 20%. Der Moslem-Anteil
    an der Gesamtbevölkerung in Deutschland beträgt
    jedoch nur 7,5%. Damit ist Mohammed-, Allah- und
    Idiotensicher erwiesen, dass Moslems in Deutschland
    rund 3 Mal krimineller sind als Nicht-Moslems.

  119. Paul56 15. April 2019 at 07:58
    —————————————–
    Besser kann man es nicht beschreiben !!!!!!!!!!!!!!!!

  120. Ich stelle mir mal die „welcome in Pakistan“ Schilder in der UBahn von Islamabad und die versteinerten Rauschebärte vor, wenn wir dort zu Millionen ankommen würden. Und die Regierung sagt, wer in Pakistan lebt ist Pakistani.
    Wäre das nicht wunderschön?
    Sark.off.

  121. Warum die Kriminellen die Migranten so gerne zu uns kommen?
    Ganz einfach:
    Wenn in Rußland K***nucken oder Neger aufmucken oder gar Mädels angrapschen gibt es ganz gehörig was auf die Zwölf. Die Polizei verhaftet daraufhin die Straftäter und schiebt sie ab. In der BRD werden, sollte überhaupt eine Verteidigung stattfinden, die Täter vor Strafe geschützt und die Deutschen Helfer verurteilt.

  122. DER ALTE Rautenschreck 15. April 2019 at 12:06

    Die „Ossis“…
    …sie haben mehr getan als die „Wessis“. (ich bin ein „Wessi“)
    Warüm?
    Das kann (so ziemlich) jeder für sich nur allzu gut beantworten.

    Etwas tiefer (aber nur „etwas“ tiefer) liegen die Ursachen des Verlaufs der angesprochenen, -geschrieben Protestaktion.

    Diese Bewegung war und wurde beflügelt durch die Erfahrung „Es bringt ja etwas!“.
    Dass da vorher eine Lichtgestalt, d i e Lichtgestalt Gorbatschow war und sein Satz
    „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“ war, die saß vermutlich nicht in den Köpfen jener,
    die da „erfuhren“ „Es bringt ja was!“.

  123. Liebe Mitbürger und Leidensgenossen, schaut Euch doch mal die Leserkommentare auf der US-amerikanischen Seite zerohedge.com an: die US-Bürger leiden unter den gleichen Problemen wie wir – illegale Migranten aus Lateinamerika, die auch von den dortigen Sozialsystemen durchgefüttert werden (plus anarchistische Zustände in den Vorstadt-Ghettos) und nicht ausgewiesen werden. Und dabei geht es den amerikanischen Bürgern wirtschaftlich in vieler Hinsicht schlechter als uns (Obama-Krankenversicherung, Rentenkassen, Besteuerung). Während wir Deutsche als Entschuldigung für die Zustande sagen können, dass das die „gerechte Strafe“ für zwei verlorene Kriege ist, werden die amerikanischen Staatsbürger genauso veräppelt wie wir. Das ganze hat weltweit System. Und in den USA gibt es auch keinen Aufstand der gegängelten Bevölkerung – und das, obwohl die bis an die Zähne bewaffnet sind und im Gegensatz zu uns auf über 200 Jahre Demokratie zurückblicken können.

  124. …die“s“ saß.


    Die „Protestler“ sahen in der Mehrheit wohl all dies als i h r e n (alleinigen) Erfolg an.
    (Es wurden immer mehr! Stasi-Akten flogen aus den Fenstern! W i r sind das Volk!“)

  125. lfroggi 15. April 2019 at 13:18

    Paul56 15. April 2019 at 07:58
    —————————————–
    Besser kann man es nicht beschreiben !!!!!!!!!!!!!!!!
    _____________________

    „Deswegen nehme ich an, das es eher auf die jugoslawische Weise enden wird, nur in einer grösseren Dimension.“

    Denke ich auch..

  126. Wir sind heutzutage zwar noch deutschsprachig, aber auch das ist ja längst in der „Diskussion“. Ich empfehle deshalb den Film „Südtirol zwischen Mussolini und Hitler“. Leider ist dieser auf youtube nur mit sehr eingeschränkter Lautstärke zu sehen. Er zeigt aber, aus der Not geborene, aber doch sehr interessante Details und Handlungen auf. Da z.B., die Deutschen in Südtirol von Hitler verraten und verkauft wurde, durften sie auch kein deutsch mehr sprechen. Es kamen dann mehr und mehr versteckte Schulen auf, in denen den Kindern, die Möglichkeit gegeben wurde, wenige Tage im Monat, privat auf einem bauernhof oder sonst wo deutsch zu lernen. Denn die damals Kleinen konnten fast nur noch italienisch.

  127. „Sind Deutsche feiger als andere Nationen?“

    Kann schon sein. Auf jeden Fall aber sind Deutsche dümmer. Und die Welt lacht sich schlapp über uns. Ganz besonders Moslems, die hier ein so leichtes Spiel haben seit vielen vielen Jahren. Da möchte ich nur noch weinen.

  128. Focus.de:

    Wie stark schätzen Sie den Einfluss von Migration nach Deutschland auf Ihr persönliches Leben ein?
    Sehr stark
    13,5%
    Eher stark
    21,0%
    Unentschieden
    10,3%
    Weniger stark
    32,3%
    Gar kein Einfluss
    22,9%
    **************
    55% gar kein bis wenig Einfluss! Wir brauchen uns nicht über lediglich 12,7% AfD Wähler zu wundern. Das Volk ist stumpf und mit Formel1, Bundesliga, Bierkonsum und der nächsten Krankmeldung beschäftigt.

  129. @ Diedeldie 15. April 2019 at 11:08.
    0Slm2012 15. April 2019 at 08:12
    Xxxxxxxxx
    Und man fragt sich, welche Macht steckt dahinter, Europa zu vershitholisieren.
    Denn ich glaube, dass auch der Islam nur ein Werkzeug ist.
    Aber eigentlich ist das auch erstmal unerheblich.
    Wenn man Kopfweh hat, bekämpft man auch erstmal die und geht dann an die Ursache.
    Und wir haben Kopfweh, Verdauungsschwierigkeiten, Hautausschlag, und Herzrhythmusstörungen. Und immer neue Symptome werden uns beigebracht.
    Da resignieren viele und bleiben auf der Couch liegen, anstatt die Heilung in Angriff zu nehmen.
    Montags die Kopfschmerzdemo, Dienstags Die Verdauungsdemo usw.
    Das wär s doch.

    Vielen Dank für Ihre Zustimmung!
    Man braucht keine Verschwörungstheorien, um die ablaufende Abwicklung Westeuropas (und nicht nur Deutschlands) zu begreifen.

    Es treffen sich hierbei zwei Interessenslagen, nämlich die einer linksgrünen Kulturrevolution, die bis „1968“ zurückreicht und die inzwischen „die Mitte“ erreicht hat und die Regierungs“politik“ bestimmt, und die globalisierter, vornehmlich finanzkapitalistischer Wirtschaftskreise bzw. -greise, wenn man Soros nimmt, der „links“ und „Finanzkapitalist“ in sich vereint!

    Beide Seiten (?) sind daran interessiert, das Staatsvolk als Souverän in „eine Bevölkerung“ zu transformieren und die Staatsbürger, die Citoyen der Französischen Revolution, in hirn- und seelenlose „Verbraucher“ zu atomisieren.
    Dies wird mit Hilfe eingeschleppter „Verbrecher“, realer wie potenzieller, aus den Wüsteneien des Nahen Ostens und zunehmend Afrikas bewerkstelligt, um „demographische Wirkungen“ zu erzielen, für die kommunistische Terrorregime unter Stalin, Mao und Pol Pot Massenmorde organisierten.

    Dass der ISlam dabei „nur“ destruktives „Mittel zum Zweck“ ist, quasi in Ermangelung von Zombies oder Aliens oder was auch immer, ist klar!
    Nur: mit dem ISlam zu spielen, ist brandgefährlich, wie nicht zuletzt die Amerikaner far, far away, also in eher sicherer Distanz, lernen mussten – oder der nationalistische und sozialistische Linksradikalismus in den Herkunftsländern des ISlam, dessen Vertretern reihenweise die Köpfe abgehackt wurden und werden!

    Gefährlicher noch als die ISlamische Terrorfolklore, die organisierte Kriminalität und die Gewalt“kultur“ aus Nahost ist freilich die demographische Nachhaltigkeit, die Linke, von extremistisch bis liberal, und besagte „Wirtschaftsinteressen“ bei uns ohne Rücksicht auf Kosten und Verluste einpflanzen!

    „Eine Allianz aus kirchlichem Dialogglauben und multikultureller Einwanderungspolitik, unterstützt durch eine vereinheitlichte Medienkommentierung, darf sich in vollständiger Harmonie mit den weltweiten Interessen der Wirtschaftsglobalisierung wissen. Über die eigene Basis hinaus ausgestattet mit erheblichen Finanzmitteln der Wirtschaft, Verbände und angeschlossener Interessengruppen, begleiten Dialog und Multikulturalismus die Expansion der Umma in Deutschland und Europa mit einem konzertierten System euphemistischer Begriffe, die seit über drei Jahrzehnten auf eine veränderte Bewußtseinsbildung hinarbeiten.
    Diese als ‚politische Korrektheit‘ bekannte Terminologie zeichnet die Konturen des Islam als einer Religionsgemeinschaft von hoher Toleranz und Kulturalität, außergewöhnlicher, spiritueller Religiosität und politischer Ambitionslosigkeit. Der europäische Durchschnittsbürger als Empfänger dieser Propaganda ist mehrheitlich weder in der Lage noch interessiert, diese als solche zu erkennen, weil postmoderner Glaubens- und Bildungsverlust völlig neue Wahrnehmungsebenen aktiviert hat.“
    Hans-Peter Raddatz, VON GOTT ZU ALLAH? CHRISTENTUM UND ISLAM IN DER LIBERALEN FORTSCHRITTSGESELLSCHAFT, München 2005

  130. int 15. April 2019 at 07:07
    „2015 war es weder einfacher noch schwieriger zu „rebellieren“ als 1989“

    Ja?
    Die Sache „1989“ war bereits zwischen den (teils(!) Noch-)Großmächten abgesprochen.

    So ist es.

    SIND DEUTSCHE FEIGER ALS ANDERE NATIONEN?

    Daran besteht überhaupt kein Zweifel.

    Kann man schon im täglichen Leben beobachten, wenn man ein bißchen durch die Welt gekommen ist, und erst recht, wenn man im Ausland gearbeitet hat.

    Ausnahmen bestätigen auch hier, wie immer, nur die Regel.

  131. @Heidesand 15. April 2019 at 09:56
    Freya

    Ich finde den Bezug DDR/ RAF sehr interessant. Es gibt mit Sicherheit Verbindungen von Merkel zu Susanne Albrecht, die in der DDR Ingrid Jäger hiess und später einen Kommilitonen von Merkel heiratete , den Physiker Claus Becker. Kurz vor der Enttarnung waren sie nach Dubna ins dortige Kernforschungssinstitut versetzt worden, wo auch Merkels Bruder, ebenfalls Physiker, zeitgleich arbeitete. In Ihrer Position als Pressesprecherin in welche sie ursprünglich der Stasimann und Bekannte von Pfarrer Kasner Wolfgang Schnur gebracht hatte. In der Wendezeit fuhr Merkel nach Dubna und Albrecht kurz danach zurück nach Berlin. Sie wurde dort dann enttarnt. Mit Merkel zusammen arbeitete noch Carlchristan von Braunmuel, der ebenfalls in Kontakt mit RAF Leuten stand.
    An dieses Thema hat sich noch Niemand öffentlich herangewagt. Auf dieser Seite hier ist Alles ganz gut zusammengefasst:
    https://caroimchaos.wordpress.com/tag/claus-becker/

    Danke, sehr interessant!

  132. Focus.de zum Thema Frauenfeindlichkeit unter Flüchtlingen:

    FOCUS Online: Die meisten Geflüchteten sind nicht kriminell, die meisten Deutschen auch nicht – dennoch gibt es Probleme mit Kriminalität und sexuellen Gewalttaten. Wie lässt sich die Debatte führen, ohne geflüchtete Männer per se neben Deutschen an den Pranger zu stellen? Wie ist die Debatte über das Frauenbild Eingewanderter angemessen zu führen?

    Deligöz: Indem man sehr differenziert vorgeht, keine Pauschalurteile fällt. Es gibt Lebensumstände, die Gewalttätigkeit begünstigen und wiederum andere Umstände, in denen Menschen dringend unsere Unterstützung brauchen, um nicht Opfer zu werden. Die Frage ist also: Was können wir präventiv tun, um Gewalt zu verhindern. Und da ist noch viel zu tun im Kleinen wie im Großen.„
    *************
    Mit ihrer „Antwort“ streut sie uns nichtssagenden Sand in unsere Augen und weicht auf „Lebensumstände „ differenziert aus, also eine Ausrede. Das notwendige Vorgehen und die wahren Ursachen nennt sie natürlich nicht. Taqqiah hat funktioniert!

  133. @Haremhab 15. April 2019 at 10:09
    Heidesand 15. April 2019 at 09:56

    Stasi und RAF arbeiteten zusammen. Dafür gibt es inige Beweise. Aber auch RAF und Grüne waren zusammen aktiv. Ströbele hat damals Terroristen geholfen. Mehr als nur deren Anwalt. Warum redet niemand darüber?


    Ströbele ist als RAF Terrorist vorbestraft! Er wurde wegen „Unterstützung einer kriminellen Vereinigung“ in den Jahren 1973 bis 1975 zu zehn Monaten Freiheitsstrafe – ausgesetzt zur Bewährung – verurteilt.

    Der Grünen-Politiker Hans Christian Ströbele war tiefer in die Unterstützung der RAF verwickelt als bekannt. Dies geht aus dem unveröffentlichten Strafurteil des Landgerichts Berlin vom 9. Juli 1982 hervor.

    Milde gesagt, ein Terrorist unter dem Schutz des Parlamentes! Ihm wurde nie der Status entzogen. Es haben ihn zu viele gedeckt! Ströbele ist ein gerne gesehener Gast des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks und von den Grünen immer noch hochverehrt. Daran sollte man sich immer erinnern.

    https://www.cicero.de/innenpolitik/hans-christian-stroebele-und-die-raf-tief-verwickelt

  134. @ Silberner Goldbroiler 15. April 2019 at 09:31
    “ Freya- 15. April 2019 at 07:40
    Oder die „Mitteldeutschen“ die Jahrzehnte in der DDR die Füße still hielten und heute den Bundestag mit ihren Stasiseilschaften belagern? “
    ———————————-
    Vielleicht ist Dir ja entgangen, daß bis zum deswegen nötigen Mauerbau (Material übrigens aus dem Westen) Millionen flüchteten und danach der Tod bei weiteren aktiven Fluchtabsichten drohte und auch tausendfach (+welche Dunkelziffer auch immer) angewendet wurde. Zumindest DAS kann Dir Internet-Maulheldin ja heutzutage bei Deinem täglichen „aktiven Widerstand“ vor dem Bildschirm als Volkshetzerin und vor allem rückwärtsgewandte Spalterin nicht passieren. Schon echt mutig das ……..

    Du hast die Stasi im Kopf, das kriegste halt nimmer raus.
    Empfehle Dir den Blog von Dr. Hubertus Knabe, vielleicht geht Dir doch noch ein Licht auf?!

    Die DDR lebt:

    https://hubertus-knabe.de/die-ddr-lebt/

  135. @ Babieca 15. April 2019 at 10:16
    Heidesand 15. April 2019 at 09:56

    (…)Kurz vor der Enttarnung waren sie nach Dubna ins dortige Kernforschungssinstitut versetzt worden, wo auch Merkels Bruder, ebenfalls Physiker, zeitgleich arbeitete.
    ——
    Sehr interessanter Hinweis. Merkels Bruder Marcus Kasner lebt heute in Darmstadt (Physikdozent). Hält sich außerordentlich zurück. Aus dem wenigen, was bekannt ist, scheint er mit Merkel komplett gebrochen zu haben. Auch und vor allem wegen ihrer Politik. Artikel aus dem Jahr 2005:
    http://www.taz.de/!556150/
    _____________________

    Nein, Merkels Bruder hat nicht mit ihr gebrochen.
    Hier übrigens die Traueranzeige für deren Mutter Herlind Kasner:

    https://trauer.nordkurier.de/MEDIASERVER/content/LH205/obi_new/2019_4/Herlind-Kasner-Traueranzeige-3cbed148-e519-46d3-acdc-812534147844.jpg

  136. hhr 15. April 2019 at 13:56
    Focus.de:
    Wie stark schätzen Sie den Einfluss von Migration nach Deutschland auf Ihr persönliches Leben ein?
    ————————————————————————————————————-
    Ich war gestern in Köln auf einem Trödelmarkt …….
    DAS HAT MIT DEUTSCHLAND NICHTS MEHR ZU TUN !!
    iCH HABE NOCH NIE SO VIELE kOPFTÜCHER AUF EINEN hAUFEN GESEHEN , ich dachte ich bin im tiefsten Anatolien .Die Paar Deutsche die da noch waren konnte man zählen .
    In den Stätten wird es bald genauso aussehen .
    Nicht vergessen es kommen weiterhin ca. 15 000 Migranten nach Deutschland .

  137. lfroggi 15. April 2019 at 14:22

    hhr 15. April 2019 at 13:56
    Focus.de:
    Wie stark schätzen Sie den Einfluss von Migration nach Deutschland auf Ihr persönliches Leben ein?
    ————————————————————————————————————-
    Ich war gestern in Köln auf einem Trödelmarkt …….
    DAS HAT MIT DEUTSCHLAND NICHTS MEHR ZU TUN !!
    iCH HABE NOCH NIE SO VIELE kOPFTÜCHER AUF EINEN hAUFEN GESEHEN , ich dachte ich bin im tiefsten Anatolien .Die Paar Deutsche die da noch waren konnte man zählen .
    In den Stätten wird es bald genauso aussehen .
    Nicht vergessen es kommen weiterhin ca. 15 000 Migranten nach Deutschland .——————————————————————————————
    Was mich am meisten ärgert auf den Trödelmärkten. Die Ausländer verhökern deutsches Kulturgut. Sie oder ihre Vorfahren haben das nicht geschaffen, laben sich aber daran wie die Maden. Woher haben sie das Zeugs? Wer schenkt denen das, die Sozialämter mit Wohnungsauflösungsaufträgen der verstorbenen alten Deutschen?

  138. @ Roland0553 15. April 2019 at 10:48

    Mit Zitaten von Holocaustleugner David Irving und weiteren aus geschichtsrevisionistisch einschlägigen Foren, beeindruckst Du mich leider nicht. Daran ist auch die DDR schuld. Keine Aufarbeitung!

  139. „Ich war gestern in Köln auf einem Trödelmarkt …….
    DAS HAT MIT DEUTSCHLAND NICHTS MEHR ZU TUN !!“
    ************
    Trödelmärkte sind ja bekannt für ihre Buntheit. Ich wohne ziemlich ländlich. War samstags im Real einkaufen:
    Ohne bösen Willen (!) : ich fühlte mich als Minderheit unter ca. 70% Migranten. Es fiel bei meinem Besuch kaum ein deutsches Wort. Das grenzt in der Tat an feindliche Übernahme.
    Hurra, wir sind bunt!

  140. Ein extrem wichtiger Faktor ist auch das zwielichtige Geschäft mit dem Islamismus: Der radikale Islamismus sieht sich als Todfeind des Westens und seiner Lebensweise. Unglaublich ist es daher, wie bedenkenlos deutsche Unternehmen, Verbände und Politiker mit Vertretern dieser Weltanschauung gemeinsame Sache machen. …

    https://youtu.be/nTcDwfHGAzs

  141. noreli
    Was mich am meisten ärgert auf den Trödelmärkten. Die Ausländer verhökern deutsches Kulturgut.„
    ************
    Muß leider die provokante These aufstellen: Deutsche (besonders Junge) kennen keine deutsche Kultur, bzw verachten sie . Die Beschäftigung mit unserer Vergangenheit ist vielen nahe bei Nazi. Also weg damit. Wir brauchen uns nicht über das Verramschen unserer Kultur zu wundern. Die „Neubürger“ werden den Trend noch weiter beschleunigen.
    Hurra!

  142. Der Asyl-Tourismus hätte bei uns niemals das Ausmaß erreicht, würde das Volk opponieren.
    ##################################
    ??? Ein Volk, dass sich von seiner Obrigkeit als „Leute die schon länger hier leben“ titulieren lässt hat sich doch schon aufgegeben. Nur in die Tasten hauen bringt nix. Raus auf die Strasse und die Konfrontation suchen mit der Antifa. Bis es rote Tinte regnet und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  143. Ich vertrete schon längst die Theorie, das dies alles nichts weiter als ein einziger großer Charaktertest ist, denn wir schon längst mit Bravour an die Wand gefahren haben! Ein Volk, das Wohlstand, Sicherheit, Zukunft und das homogene Miteinander nur noch mit Füßen tritt verdient selbiges nicht mehr! Das „alte Deutschland“ wird es nie wieder geben, ganz egal, in welche Richtung es auch weitergehen mag..! Uns ist es viel zu lange zu gut gegangen, Jammern auf hohem Niveau wird konsequent fortgesetzt: Deutsche Männer sind plötzlich scheixxe, volle Supermarktregale unmenschlich und dekadent, Meinungsfreiheit und Demokratie gehören abgeschafft, der mittelalterlich-faschistoide Islam ist das oberste Gebot, asozial und stolz darauf etc. pp. Wer soweit ist, den bestraft das Leben und gehört ganz einfach nur noch weg! Wir sind verweichlicht, übersättigt, nicht mehr wehrfähig und nicht mehr in der Lage zum gedeihlichen Miteinander! Aus einer Laune heraus und wie es Mutti seit 2005 so von uns will, verspielen wir grenzenlos alles, für jeden ideologischen Schexxdreck waren wir sowieso schon immer zu haben!

  144. int 15. April 2019 at 07:07
    „2015 war es weder einfacher noch schwieriger zu „rebellieren“ als 1989“

    Ja?
    Die Sache „1989“ war bereits zwischen den (teils(!) Noch-)Großmächten abgesprochen.

    ——-
    1989 hat nur ein Teil Deutschland rebelliert, während der andere Teil sich nur gewundert hat, sich in der Blödzeitung „informiert hat und dies ist auch bis heute so geblieben !

  145. @ int 15. April 2019 at 13:24
    [DER ALTE Rautenschreck 15. April 2019 at 12:06]
    ——–

    Es ging im vergangenen Wortwechsel allein darum, ob man im Jahr 2019 seinen Hintern hochkriegen könnte; 1989 gings doch auch. (Das nennt man einen „Kontext“)
    Was soll also der Gedankenquirl?

  146. _Mjoellnir_ 15. April 2019 at 11:05
    Es lohnt sich, gegen alle Feinde Deutschlands zu kämpfen. Jedoch nicht gegen die eigenen Landsleute.

    ——
    Irrtum, nur wer den Feind auch in den eigenen Reihen bekämpft, kann siegen !

  147. Autodidakt 15. April 2019 at 08:41
    Nicht komplett resignieren!
    Ich denke schon, dass an der Sache mit den Genen was dran ist und diese nach wie vor in vielen schlummern.
    —————-
    Die Sache ist gelutscht. Das allergrößte Problem sind unsere Schulen. Wer hat gemerkt das so gut wie keine Facharbeiter mehr nach rücken. Ich rede von Jobs wo nicht all zu großes Wissen vorhanden sein muss, viel mehr Geschick. Installateure , Elektriker, Maurer, Klampfer, Tischler, Zimmermann und und und. Reparaturen an Häuser, Kanalbau werden Horrorpreise erreichen.

  148. Hastalapizza 15. April 2019 at 10:11

    Die Wiedervereinigung kam einzig und allein zustande, weil die DDR schlicht bankrott war und Russland ein ähnliches Schicksal drohte – Garbatschow konnte und wollte die Subventionen für die DDR nicht mehr tragen.

    ——
    In welcher Ausgabe der Blödzeitung hast du den gelesen, das Gorbi die DDR subventioniert hat ?

  149. Der Unglaeubige Fritz 15. April 2019 at 09:53
    Meine Meinung dazu : Der Deutsche ist ein Haufen Schei….! Bin mittlerweile zu dem Schluss gekommen, dass wir wirklich den Untergang verdient haben. Wieso? Weil es für mich eine absolute Ungeheuerlichkeit darstellt, wie wir Deutschen miteinander umgehen. Wir lassen hier wildfremde Barbaren rein, füttern die durch und gehen den eigenen Landsleuten an die Wäsche, die das nicht wollen? Das gibt’s doch nur in den primitivsten Gesellschaften. Das kann nur blutig enden.
    Claudia Roth hatte wohl doch recht mit dem Stück Schei….!
    ________________
    Das finde ich auch heftig, unfassbar und abartig, dass es mir so vorkommt als sei unter den Deutschen die Ansicht andere Deutsche am besten bis zum lieblosesten Entsorgen auszuzehren an Energie, um sich darin in der Welt zu profilieren die herausgequälte Energie über das Regernerationsrepertoire deutscher Arbeitskräfte hinaus, diese dann großzügig zu verteilen an alle Welt: es kommt mir vor wie Wahnsinn der Verzehrer, Quäler und Verteiler von deutscher Menschenenergie, die diese Deutschen nicht nutzen dürfen um zu leben, statt nur zu überleben bis sie dem Müll oder anderorts „Pack“, dem sogenannten ‚Restpäckchen elendes Dahinsiechen ohne jede Kraft‘ genannt, zugeordnet werden.

    Meiner Meinung nach kommt es wohl zu mindestens zu einer Konvertireungskonfrontation in absehbarer Zukunft, was ich daraus schlussfolgere mich mit den integriertest gemeinten, moderatest zur Zeit sich ausgebenden „Personenkreis“ bekannt gewesen zu sein und diesen Fragen gestellt zu haben, worauf mir geantwortet wurde und zudem meine Fragen als Interesse an Hinterhofreligionsteilnahme und Konvertierung zuerst ankam und ich mich noch nicht davon erholt habe, was ich wahrnehmen musste als die Masken, heute sagt ich, wegen dem Schock, dieser ’satanischen Lügner und Einschleimer‘ erlitt was in der Parallelgesellschaft gedacht, gesprochen und gemeint wird über alle Anderen hier in dem Land: da gba es auch keine Parteien sondern nur so oder nicht so, doch das werden Viele wohl erste begreifen, wenn sie dazu eben genötigt werden es verstehen zu müssen.

    Für mich war das Anlass meine Flucht ins Ausland zu planen und zum Glück bin ich schon ein Stück auf dem Weg, jetzt näher an der Grenze zu Polen usw. Nun sammle ich hier meine christlichen Freundinnen ein, damit sie mit ihren Kindern auch nachziehen können noch weiter ostwärts als ich im Moment arbeite, damit wir ein sicheres Domizil haben, wenn es hier los gehen sollte, was wir momentan in Zukunft eben meinen, das was Schlimmes passieren wird, momentan ist die schon Teilislamisierung in der hessischen Stadt unter angepassten Verhalten von unterwerfen unter Regeln gerade noch durchzuhalten, eben mit der noch Option auf Flucht und unter dem Aspekt für die Flucht: dauerhaft geht es einen an die Psyche wenn man halt lügen muss, dass man es angeblich aus Liebe und Verständnis so macht und nicht aus Angst das sie einem sonst was tun, für Christen kann das andauernd lügen müssen nicht psychisch okay enden, weil die sonst ausfällig werden, wegen der Wahrheit das man deren Religion nicht eines Tages annehmen wird, die sind nämlich da noch radikaler als die Atheisten die einen auslachen als naiv noch an Gott zu glauben, die fangen dann an zu mobben, bei mir war es: Raketen an Silvester auf einen werfen, Fahrrad, Motorrad, Auto zu beschädigen, Wohnung einbrechen, Unfälle herbeizuführen, gruppenweise Kinder verprügeln und so weiter, zum Glück erst mal vorbei, weil ich jetzt woanders lebe :).

  150. @ Fidelitas 15. April 2019 at 11:38

    So, nun soll das letzte Aufgebot demonstrieren gehen. Die Hartz’ler. Die GeldAkademiker merken nun teilweise, das die Einschlge näher kommen, und da will man wohl den unteren Satz der Gesellschaft der Antifa zum Fraß vorwerfen. Man gewinnt dadurch die Zeit, für den „Roten“ beim Italiener, am Abend, weil man sich nicht entschließen kann, das Land zu verlassen, oder sich selber zu engagieren. Ich persönlichlebe nun von 200.- EURO im Monat.

    Ich weiß, wovon Du schreibst. Aus gesundheilichen Gründen habe ich Hartz IV bezogen, nun bekam ich im Dez. letztes Jahr endlich meine Erwerbsminderungrente durch. Die ist aber viel zu niedrig aufgrund Selbständigkeit (private Rentenversicherung ist sauteuer), dazu war ich beim Hörfunk als freier Mitarbeiter tätig. Ich bin seit Anfang des Jahres ein Fall für SGB XII, Sozialamt. Seit drei Monaten lassen die mich schon im Regen stehen, bis nicht der letzte Wisch von dem ganzen geforderten Papierkrieg auf dem Tisch liegt. Das ist eine riesige Scheiße, bald jeden Tag schlagen Geldforderungen ein, denen ich nicht nachkommen kann.

  151. grendel 15. April 2019 at 13:26

    Sie haben Recht! Den US-Bürgern geht es auch nicht besser wie uns. Wir sitzen im gleichen Boot. Brot und Spiele, Spass- u. Konsumgesellschaft vernebeln den Leuten die Sinne. Sie lenken von den wichtigen Dingen ab und viele Bürger fallen darauf herein.
    Die NWO-Verbrecher sitzen ja in den USA und in England ( Wall-Street, City of London).

  152. @ Heisenberg73 15. April 2019 at 11:57

    Das sind alles Schauspieler! Das ist kein „Publikum“, jedenfalls kein echtes. Das sind Statisten.
    NICHTS ist in diesen Sendungen echt oder spontan.

    Richtig – diese „live“-Sendungen werden größtenteils aufgezeichnet, davor läuft eine Probenummer. Heute bei der Digitaltechnik merkt man das nicht mehr, früher konnte man noch eine „MAZ“ (Magnetische Aufzeichnung auf Videoband) aufgrund geringerer Qualität unterscheiden, heute fällt das nicht mehr auf.

  153. Sued-Badener 15. April 2019 at 16:35
    @ Fidelitas 15. April 2019 at 11:38

    So, nun soll das letzte Aufgebot demonstrieren gehen. Die Hartz’ler. Die GeldAkademiker merken nun teilweise, das die Einschlge näher kommen, und da will man wohl den unteren Satz der Gesellschaft der Antifa zum Fraß vorwerfen. Man gewinnt dadurch die Zeit, für den „Roten“ beim Italiener, am Abend, weil man sich nicht entschließen kann, das Land zu verlassen, oder sich selber zu engagieren. Ich persönlichlebe nun von 200.- EURO im Monat.

    Ich weiß, wovon Du schreibst. Aus gesundheilichen Gründen habe ich Hartz IV bezogen, nun bekam ich im Dez. letztes Jahr endlich meine Erwerbsminderungrente durch. Die ist aber viel zu niedrig aufgrund Selbständigkeit (private Rentenversicherung ist sauteuer), dazu war ich beim Hörfunk als freier Mitarbeiter tätig. Ich bin seit Anfang des Jahres ein Fall für SGB XII, Sozialamt. Seit drei Monaten lassen die mich schon im Regen stehen, bis nicht der letzte Wisch von dem ganzen geforderten Papierkrieg auf dem Tisch liegt. Das ist eine riesige Scheiße, bald jeden Tag schlagen Geldforderungen ein, denen ich nicht nachkommen kann.
    _______________________________
    Es würde halt Sinn machen neue ‚christliche‘ Gemeinschaften zu gründen,
    Ich werde hoffentlich es hinbekommen eine zu gründen im Osten nahe an Polens Grenze z. B., damit die christliche Hilfe, im Verständnis für das was hier abgeht, wieder erlebe.

    In der hessischen Stadt, in der ich lebte, habe ich den Eindruck als wären die Christen anscheinend schon konvertiert zum Islam
    und zwar in der Form von ‚Unterwerfung unter Islamanhänger, die dann uminterpretiert wird als Hingabe für andere Menschen wie Jesus‘ oder besser als nunmehr ein Übertrumpfen von Jesus durch Selbstaufgabe und Suizid für Islamanhänger als die anzubetenden Menschen‘,

    man opfert sich nun nämlich noch mehr als Jesus für noch mehr Barbaren oder so ähnlich:
    man kann das nicht wirklich kapieren,

    und dabei sogar den gleichen Spott ‚hättest du dich unterworfen, die sagen dazu Jesus gehuldigt als weniger als die anderen, als selbst erkanntes Nichts
    (die anderen sind bei denen die Islamanhänger):

    die sind sozusagen irre in meinem Verstehen geworden.

    In Hessen habe ich erlebt wie die Christen einen anmachen, wenn man denen erzählt was einem passiert ist mit den Personen der anderen Religion.

    Ich würde deren Umgang mit dieser Tatsache an anderen Christen die was von Islamanhängern angetan bekommen, verbuchen unter ‚Spott für eigenes Versagen, insbesondere in fehlender Unterwerfung (genannt wird es fälschlich Liebe) unter den Islam als Rücksichtnahme wie Jesus es getan hätte‘ buchen: es ist Wahnsinn 🙂

    Nach meinem Verständnis der Bibel steht da irgendwo von zwei die sich einig sind im Narrentum flüchte, denn es hat keinen Sinn für einen Christ sich noch aufzuhalten
    und ich danke dem lieben Gott dafür das ich die Stelle gelernt hatte im Religionsunterricht, weil ich nicht die alles Bibelkennleuchte bin, denn er hat es schon früh in meine Erinnerung gemanagte und passend platziert zur Anwendung heute für den richtigen Umgang mit dem Fall hier, wie ich mich bei allem was passiert ist jetzt freue, dass der liebe Gott an mich gedacht hat, schon damals, dafür ein Danke Gebet 🙂

  154. @Freya- 15. April 2019 at 08:53

    „@ Ekirlu 15. April 2019 at 08:44

    Die einen schießen Raketen auf den Mond …Israel, die anderen schießen lieber Raketen auf Kindergärten…auf welcher Seite steht Sawsan Chebli (SPD)?“

    Shalom!
    …. DAS passt! Letztes WE war ich mit zwei ehem. Kollegen in Beit Hanun (Gaza Strip) eingeladen.
    Die Genehmigung haben wir problemlos erhalten. Ist nun mal so.
    Also reisten wir in den „Süden“….
    Dort angekommen heftige Begrüßung und Freude durch unsere arabischen „Kollegen und Kolleginnen“. Ein Teil Moslems, ein Teil Christen (!).
    Ein regelrechts Fest … mit Allen was dazu gehört.
    Natürlich auch, und vor Allem, politische Diskussionen und der Austausch von „Ansichten“.
    Würde ich mal den dt. „Pressefuzzis“ zur Läuterung empfehlen!

    Keiner/ keine, nicht Einer, setzt sich für die HAMAS oder UNHCR ein! Ärzte!!!!

    Man erinnerte sich gern an die Zeit, als es im Gaza noch israelische Unterstützung (in JEDER Hinsicht!) in der Medizin und dem Sanitätswesen gab.
    „Raketen“? Israel wehrt sich nur. Erfolgreich. Gegen die HAMAS und deren Gewaltherrschaft (richtig gelesen!) gegen die eigene Bevölkerung.
    Unsere Kollegen berichteten (was schon lange bekannt ist- nur nicht in Deutschland), das das „Palästinensische Handynetz“ schon lange durch Israel gehackt ist. Das dient allerdings auch dazu, vor „Vergeltungsschlägen“ nach HAMAS- Raketenangriffen auf IL die betroffenen „Zielgebiete“ über Handy zu warnen, mit „Anklopfen“.
    Was tut die HAMAS?
    Unter Androhung von brutalster Strafe werden die Familien mit ihren Kindern auf die Dächer geschickt- zum schlafen!!!!
    Fake?
    Mitnichten!!!!

    Fazit:
    Eine Sawsan Chebli als „dt. Politikerin“ verschweigt derartige Tatsachen und lebt offen ihren Antisemitismus aus. Aber damit liegt sie ja genau auf der Linie der dt. „Regierungspolitik“.

    Shalom!

  155. Freya- 15. April 2019 at 08:50

    @ Autodidakt 15. April 2019 at 08:41

    Frau Merkel möchte uns t?ten.. So kommt es mir persönlich vor, meine persönliche Meinung. Sie ist eifersüchtig auf unsere westliche Welt.. Weil sie die schönsten Zeiten verpasst hat.

    Das heutige Deutschland ist das einzige Land wo feindliche, fremde Soldaten und Mörder und Vergewaltiger und Verbrecher besser versorgt werden als das eigene Volk.

    Meinst Du wir kommen gegen so viele geübte Jung-Terroristen an?
    ________________________________________________________________

    Ja, sofern unsere alten Tugenden wieder zum Vorschein treten!
    Taktik, Disziplin, Mut, Entschlossenheit, Hang zur Perfektion… Der Deutsche ist dafür bekannt, er braucht oft lange zum handeln, dann tut er es aber sehr penibel und gründlichst.
    Der Orientale an sich läuft blind drauf los….

    Vor einiger Zeit schrieb hier wer mal eine Art Metapher…
    Ein Orientale mit seinem fetten 3er BMW meint, dass die bald Deutschland übernehmen würden.
    Die Antwort darauf war, dass er doch mal seine Motorhaube öffnen und sich das Stück deutscher Ingenieurskunst betrachten sollte. Und wenn jene Ingenieure bemerken, dass ein anderes großes Problem in Perfektion gelöst werden muss…

    Meine Meinung!

  156. chalko 15. April 2019 at 15:35
    int 15. April 2019 at 07:07
    „2015 war es weder einfacher noch schwieriger zu „rebellieren“ als 1989“

    Ja?
    Die Sache „1989“ war bereits zwischen den (teils(!) Noch-)Großmächten abgesprochen.

    ——-
    1989 hat nur ein Teil Deutschland rebelliert, während der andere Teil sich nur gewundert hat, sich in der Blödzeitung „informiert hat und dies ist auch bis heute so geblieben !

    Xxxxxxxx

    Es war nur ein winziger Teil des einen Teils, von dem Sie sprechen.

  157. Hans.Rosenthal 15. April 2019 at 15:01
    Der Asyl-Tourismus hätte bei uns niemals das Ausmaß erreicht, würde das Volk opponieren.
    ##################################
    ??? Ein Volk, dass sich von seiner Obrigkeit als „Leute die schon länger hier leben“ titulieren lässt hat sich doch schon aufgegeben. Nur in die Tasten hauen bringt nix. Raus auf die Strasse und die Konfrontation suchen mit der Antifa. Bis es rote Tinte regnet und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

    Xxxxxxxx

    Ja, auf die Straße.
    Diese Gegendemonstranten vom Sonntag in Hamburg, die kann man sich ja bei youtube mal anschauen. Pickelgören. Diese Verpeilten allein Antifa zu nennen, wäre schon peinlich. Sich als Mann von diesen Pickelgesichtern abhalten zu lassen, wäre abartig peinlich.
    Das sind nämlich bestimmt die, denen Freitags das Schwänzen erlaubt wurde. Die wurden von den Gegenrechtsbrüllaffen sicher auf den Gretademos abgegriffen und gedrillt.
    Genau so habe ich mir das vorgestellt.
    Unsere Regierenden lassen sich dieses Frischfleisch doch nicht entgehen.

  158. 0Slm2012 15. April 2019 at 13:58
    @ Diedeldie 15. April 2019 at 11:08.
    0Slm2012 15. April 2019 at 08:12
    Xxxxxxxxx
    Und man fragt sich, welche Macht steckt dahinter, Europa zu vershitholisieren.
    Denn ich glaube, dass auch der Islam nur ein Werkzeug ist.
    Aber eigentlich ist das auch erstmal unerheblich.
    Wenn man Kopfweh hat, bekämpft man auch erstmal die und geht dann an die Ursache.
    Und wir haben Kopfweh, Verdauungsschwierigkeiten, Hautausschlag, und Herzrhythmusstörungen. Und immer neue Symptome werden uns beigebracht.
    Da resignieren viele und bleiben auf der Couch liegen, anstatt die Heilung in Angriff zu nehmen.
    Montags die Kopfschmerzdemo, Dienstags Die Verdauungsdemo usw.
    Das wär s doch.

    Vielen Dank für Ihre Zustimmung!
    Man braucht keine Verschwörungstheorien, um die ablaufende Abwicklung Westeuropas (und nicht nur Deutschlands) zu begreifen.

    Es treffen sich hierbei zwei Interessenslagen, nämlich die einer linksgrünen Kulturrevolution, die bis „1968“ zurückreicht und die inzwischen „die Mitte“ erreicht hat und die Regierungs“politik“ bestimmt, und die globalisierter, vornehmlich finanzkapitalistischer Wirtschaftskreise bzw. -greise, wenn man Soros nimmt, der „links“ und „Finanzkapitalist“ in sich vereint!

    Beide Seiten (?) sind daran interessiert, das Staatsvolk als Souverän in „eine Bevölkerung“ zu transformieren und die Staatsbürger, die Citoyen der Französischen Revolution, in hirn- und seelenlose „Verbraucher“ zu atomisieren.
    Dies wird mit Hilfe eingeschleppter „Verbrecher“, realer wie potenzieller, aus den Wüsteneien des Nahen Ostens und zunehmend Afrikas bewerkstelligt, um „demographische Wirkungen“ zu erzielen, für die kommunistische Terrorregime unter Stalin, Mao und Pol Pot Massenmorde organisierten.

    Dass der ISlam dabei „nur“ destruktives „Mittel zum Zweck“ ist, quasi in Ermangelung von Zombies oder Aliens oder was auch immer, ist klar!
    Nur: mit dem ISlam zu spielen, ist brandgefährlich, wie nicht zuletzt die Amerikaner far, far away, also in eher sicherer Distanz, lernen mussten – oder der nationalistische und sozialistische Linksradikalismus in den Herkunftsländern des ISlam, dessen Vertretern reihenweise die Köpfe abgehackt wurden und werden!

    Gefährlicher noch als die ISlamische Terrorfolklore, die organisierte Kriminalität und die Gewalt“kultur“ aus Nahost ist freilich die demographische Nachhaltigkeit, die Linke, von extremistisch bis liberal, und besagte „Wirtschaftsinteressen“ bei uns ohne Rücksicht auf Kosten und Verluste einpflanzen!

    „Eine Allianz aus kirchlichem Dialogglauben und multikultureller Einwanderungspolitik, unterstützt durch eine vereinheitlichte Medienkommentierung, darf sich in vollständiger Harmonie mit den weltweiten Interessen der Wirtschaftsglobalisierung wissen. Über die eigene Basis hinaus ausgestattet mit erheblichen Finanzmitteln der Wirtschaft, Verbände und angeschlossener Interessengruppen, begleiten Dialog und Multikulturalismus die Expansion der Umma in Deutschland und Europa mit einem konzertierten System euphemistischer Begriffe, die seit über drei Jahrzehnten auf eine veränderte Bewußtseinsbildung hinarbeiten.
    Diese als ‚politische Korrektheit‘ bekannte Terminologie zeichnet die Konturen des Islam als einer Religionsgemeinschaft von hoher Toleranz und Kulturalität, außergewöhnlicher, spiritueller Religiosität und politischer Ambitionslosigkeit. Der europäische Durchschnittsbürger als Empfänger dieser Propaganda ist mehrheitlich weder in der Lage noch interessiert, diese als solche zu erkennen, weil postmoderner Glaubens- und Bildungsverlust völlig neue Wahrnehmungsebenen aktiviert hat.“ Hans-Peter Raddatz, VON GOTT ZU ALLAH? CHRISTENTUM UND ISLAM IN DER LIBERALEN FORTSCHRITTSGESELLSCHAFT, München 2005

    Xxxxxxxxxx

    Das nehme ich auch an:
    „…..und die globalisierter, vornehmlich finanzkapitalistischer Wirtschaftskreise bzw. -greise, wenn man Soros nimmt, der „links“ und „Finanzkapitalist“ in sich vereint!“

    Ich denke, dass diese Gruppe die Hauptverantwortliche ist und dann nach unten hin gefächert aufgestellt ist um an mehreren Fronten gleichzeitig kämpfen zu können.
    Alle sind Soldaten von denen. Von höherem Range (Politiker zB) bis zum Ausputzer (Gewerkschafter zB) .
    Diese arbeiten , wie man ja zu deutlich sehen kann, nicht qualitativ ihren eigentlichen Aufgaben entsprechend, sondern …..ja wie?
    Gesinnungsweisend. So könnte man sagen.

  159. Ein Faktor, warum das Migrantentum hier so wunderbar gedeihen kann?
    Weil es bisher so hervorragend gedeihen konnte.
    Diese heute bereits vorhandene Vermengung ist ein großer Faktor, der das weitere Gedeihen des Immigrantentums garantiert. Und das wird mit der Zeit immer schlimmer und schwerer aufzuhalten.
    Wir müssen es irgendwie schaffen, uns zu trennen und zu finden.
    Und dafür wäre es mal notwendig, Kriterien aufzustellen, wer dazu gehören kann und wer nicht.
    Und das meine ich nicht so, dass die, die nicht dazugehören können direkt etwas zu befürchten haben müssten.
    Nur, ich sehe es so und ich denke, viele Immigranten auch, dass dieser Kampf Kampf Deutscher sein muss.
    Immigranten können uU mitmachen, aber auch nicht mehr.

    Dazu gehören Selbstbewusstsein und Verantwortungsbewusstsein.
    Also, wie vorgehen?

    Alle legen sich nen neuen Account an und wir machen ein Treffen aus.
    Das fände ich herrlich.
    Wieviele könnten wir sein?

    Mal im Ernst.
    Ginge sowas?

Comments are closed.