Martin E. Renner.

Von MARTIN E. RENNER | „Ich wünsche Dir eine gute Nacht, das Lichtlein wird nun ausgemacht. Träum was Schönes, schlafe fein, denn bald wird es wieder morgen sein.“

Man kann es nicht anders sagen: Der Verfall der demokratischen Grundausrichtung in diesem Land beschleunigt sich nicht nur, er nimmt sogar geradezu besorgniserregende Ausmaße an.

Vor allem ein Großteil der Mainstream-Medien „verdient“ – besser gesagt – verdingt sich zweifelsohne einen der vordersten Plätze auf dem Treppchen unverblümter Anti-Demokraten. Da wird in zunehmend hysterischer Manie gegen alles gehetzt, was nicht dem eigenen Weltbild entspricht.

Es wirkt, als ob das Stadium der politischen Korrektheit hinter uns liegt und nun die Grenze zum Totalitären bereits überschritten wird. Wie ist es anders zu erklären, dass ein namens- und bedeutungsloser Wichtigtuer aus dem Kabinett Merkel es überhaupt wagt, laut über den Entzug von Grundrechten und damit grundlegenden Freiheitsrechten nachzudenken? Doch er eröffnete ja nur das böse Spiel; der Innen- und Heimatminister Seehofer und Ihre Pseudo-Durchlaucht Frau Merkel beeilten sich, um in diesem garstigen Spiel doch um Himmelswillen nicht den ersten Akt zu verpassen.

Ziel: Maximale gesellschaftliche Ausgrenzung der AfD

Dies nicht unter massiven Protesten der Medien, sondern unter gefälligem Applaus – und maximaler Fokussierung auf jeden Mahner und Warner dieses politischen Irrsinns. Namentlich gerichtet auf die einzige Opposition, die dem endgültigen Griff der etablierten, international-sozialistischen Beutegemeinschaft nach den Souveränitäts- und Freiheitsrechten des Bürgers im Wege steht – die Alternative für Deutschland.

Da geifern etwa im ARD-Politmagazin „Panorama“ einige politisch offenkundig verirrte Herren über die AfD. Thema: Maximale gesellschaftliche „Ausgrenzung“ der AfD. Man musste nicht einmal im Thema sein, um den unverhohlenen Hass, die offene Hetze dieser Vielfalts- und (falscher) Toleranzjünger zu identifizieren. Auch in der FAZ versteigt man sich mittlerweile in bedauerlicher Regelmäßigkeit zu abgründigen Hassreden gegen die AfD.

Demokratische Werte, Respekt vor der anderen Meinung und der Wille zum sachlichen Disput – gilt nicht gegenüber den Vertretern und den Mitgliedern der AfD. Es äußerten sich Peter Fischer, Präsident der Eintracht Frankfurt (jeder Kioskbetreiber hat vermutlich mehr gesellschaftliche Relevanz als dieser Demokratie-„Experte“), Hans Leyendecker, Präsident des evangelischen Kirchentages, Bischof Markus Dröge und Ulrich Bauch, Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes.

Beschleunigter Gang in totalitäre Denkmuster

Die politische Weltsicht (aus der Perspektive eines Gartenzwerges), die unfassbare Selbstüberhöhung dieser Herren muss aufhorchen lassen. Der fehlende Widerspruch aus Medien und Politik muss alarmieren. Die anerzogene und aufgezwungene politische Lethargie eines beträchtlichen Teils der Bürger muss entsetzen.

Ein (tatsächlicher) Einzelfall – so verabscheuenswürdig der brutale Tod von Walter Lübcke ist – wird nunmehr instrumentalisiert, um die grundlegendsten Bürgerrechte entziehen zu wollen. Die Vertreter und Mitglieder der größten Oppositionspartei werden öffentlich gesellschaftlich denunziert, diffamiert und geächtet, in ihrer Menschenwürde degradiert und regelrecht als vogelfrei bezeichnet. Der Verlust der gesellschaftlichen und sozialen Existenz ist offen angedroht.

Tägliche Messermorde von Medien als Normalität verkauft

Was bitte ist das, wenn nicht der beschleunigte Gang in klar totalitäre Denkmuster? Eine Demokratie schließt antidemokratische Methoden per definitionem aus. Oder anders ausgedrückt: Eine Demokratie, die totalitäre Mechanismen für legitim erachtet, ist keine Demokratie mehr! Ganz im Gegenteil: Der totalitäre Gesinnungsstaat lässt unfreundlich grüßen.

Eine weitere Frage drängt sich im Zusammenhang mit dem Mord an Lübcke und den darauf folgenden Reaktionen auf: Was ist mit all den Morden, Vergewaltigungen, Messerattacken und anderen Straftaten, die uns täglich massenmedial dargeboten als schon immer dagewesene Normalität verkauft werden? Wissen die jungen Generationen eigentlich, dass wir Älteren es nicht gewohnt sind, nahezu täglich(!!!) von „Messern“, von „Gruppen von Jugendlichen“, von „Männern“ zu lesen? Meldungen, die noch vor 20 Jahren nahezu nie vorkamen?

Es verbietet sich, Menschenleben gegeneinander aufzurechnen. Aber der Hinweis, dass in diesem Land in geradezu menschenverachtender Weise permanent mit zweierlei Maß gemessen wird, ist dringend geboten. Man kann Realitäten ignorieren. Aber man kann nicht den Konsequenzen der ignorierten Realitäten entfliehen.

Wer in der Demokratie schläft…

Wer heute – politisch unauffällig – sein Dasein und seinen Unterhalt bestreitet, dem sei angeraten, politisch auf einem Auge blind zu sein, will er nicht in einen Dissens mit dem herrschenden politischen Zeitgeist leben. Und das ist bereits totalitär! Und gerade wir Deutschen sollten es eigentlich besser wissen.

Egal, wie man persönlich zur Alternative für Deutschland steht: Wer diese Sicht, die die AfD vertritt, nicht teilen möchte, der wird ein böses Erwachen haben.

Wer in der Demokratie schläft, der wacht in der Diktatur auf. Und die meisten Mainstream-Medien senden und publizieren ununterbrochen das Sandmännchen. Unsere deutsche Gerichtsbarkeit, unsere Kirchen, unsere Institutionen, Stiftungen, Verbände und Organisationen singen öffentlich in unübersehbarer Einigkeit ein und dasselbe Schlaflied in Dauerschleife.

Willkommen im politischen Dschungelcamp

Hysterie, Hypermoral, Infantilität, Irrationalität und die aufgezwungene, totale Zerstörung des Eigenen, althergebrachter Werte und Denkmuster.

Herzlichen Glückwunsch! Sie befinden sich im politischen Dschungelcamp, in dem Sie allerlei Ekeliges verdauen müssen: Der skeptisch Nachfragende wird zum „Leugner“. Der energisch Hinweisende wird zum „Hetzer“. Die Opposition zum „Demokratiefeind“.

Schlafen Sie wohl.


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD. Er war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne auf PI-NEWS erscheint alle zwei Wochen)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

169 KOMMENTARE

  1. aus https://www.initiative-melsunger.de/archiv/vom-fluch-und-segen-der-sündenböcke/
    „Alltagssündenböcke
    Die wichtigste Ursache auf der Suche nach Sündenböcken liegt in der Unfähigkeit, die Ursachen der Krise zu erkennen und zu bearbeiten. Weil das Übel nicht an der Wurzel gepackt wird, berufen sich Gruppenmitglieder auf bereits vorhandene Vorurteile, um die Schuld zu beweisen und die Wut mit einer Logik zu begründen. Reichen die Vorurteile und Halbwahrheiten nicht, so werden Vermutungen und Verdächtigungen als Tatsachen weitergetragen.
    Sündenböcke sind nicht immer Unschuldsengel, aber sie ziehen durch ihre Ecken und Kanten entsprechende Vorurteile auf sich, bis hin zur Feindschaft. Doch mit Vernunft sind diese Vorurteile nicht zu rechtfertigen. Die Wutlogik überlagert die Sachlogik.
    Dennoch wird mit einer religiösen Interpretation die notwendige Opferung zur Versöhnung angestrebt.
    Bekannt sein wird uns das Verhalten der Bevölkerung nach schockierenden Ereignissen. Sofort werden Schuldige gesucht und gefunden. Das kann sich zu einer hysterischen Besessenheit einer gewalttätigen Gruppe entwickeln, die Terrorismus mit noch schlimmerem Terrorismus bekämpft, was dann zu einem Teufelskreislauf führt.“

  2. Da wird ein einzelner Mord von einen durchgedrehten Rechtsradikalen jetzt wochenlang durch die Presse genüddelt…

    Und die ständigen Toten aufgrund der gewaltsamen Umvolkung der Regierung wird in genau diesen Medien verschwiegen.

    Statt dessen tingelt ein äußerst zweifelhafter Verfassungsschutzpräsident aus Thüringen (wieder mal) wie ein Popstar durch die Talkshows, und stellt zusamen mit dem öffentlich-rötlichen durch wilde Kombinationen Assoziationen zur AfD, also zum politischen Gegner der Alt-Parteien welche diesen Herren installiert haben, her.

    Wenn das kein Beweis dafür ist, dass auch der Rechtsstaat, seine Verfassung und seine verfassungsgebenden Organe zur Beute einer kleinen Clique der Altparteien geworden ist, was dann?

    Die Alt-Parteien HABEN sich den Staat zur Beute gemacht.
    Das ist keine Frage mehr.

  3. Wenn man die fanatisch (wegen nix )aufgehetzten Kinder im TV so beobachtet , könnte man auf den Gedanken kommen, das bestimmte politische Kräfte ganz scharf auf Bürgerkrieg sind .

  4. @ Kirpal 22. Juni 2019 at 22:02

    Sündenböcke sind leicht erklärt. Die AFD hat immer Schuld. So kommt es jedes mal in den Medien.

  5. Der geistige Verfall ist überall spürbar.
    So äußerte sich der SPD OB der Stadt Marburg wie folgt:

    Anlässlich des Christopher-Street-Day Mittelhessen: OB Dr. Thomas Spies spricht sich für ein „Regenbogenzentrum“ für die queere Community in Marburg aus.

    Ohne Worte.

  6. Die Überschrift ist absolut zutreffend; insbesondere in Bezug auf das was sich in den letzten Tagen und Wochen ereignet hat. Insbesondere lässt die orechestrierte Art und Weise ein Gleichklang zwischen Regierungspersonal und Staatsmedien aufhorchen. Der Gleichtakt, die synchron ablaufenden Radio- und Fernseh-Texte sowie die ständige Wiederholung des schon gesagten wie in einer Echokammer, die Denunziation der AfD, die Jagt auf AfD Sympatisanten, die Verleumdung von AfD Mitgliedern sowohl in der überregionalen als auch in der lokalen Medien sowie über die Verbreitungskanäle der Ströer Gruppe auf Info-Screens in U- oder S-Bahnen und Bushaltestellen schalten unsere Gedanken gleich. Die subtilen Botschaften in Nachrichten und Werbung erinnert nun schon sehr stark an totalitäre Systeme wie Nordkorea. Insbesondere wie die Jugend gegenüber der arbeitenden Bevölkerung, die Generation ihrer Eltern und Kulturträgern, unter dem Deckmantel des Umweltschutzes, aufgehetzt wird erinnert stark an MAO und seiner Kulturrevolution. Die Revolution frißt ihre Kinder wie wir jetzt schon sehen können. Die Jugend ist jetzt soweit erfolgreich umerzogen, dass sie gegenüber ihrer Elterngeneration in Stellung gebracht werden. Die Parallelen dazu sind in den letzten Tagen von vielen freien Journalisten herausgearbeitet worden. Aber scheinbar hat die Bevölkerung den Schuß vor den Bug noch nicht gehört. Sonst wären sie schon vor Mitternacht auf der Straße, vor den Medienhäusern als auch vor dem Kanzleramt. Würde die Jugend kapieren, welche Hetzmanöver unterwegs sind und wie die aktuellen Verhältnisse ihre Zukunft bestimmen, würden sie noch vor Mitternacht oder jeden Tag Friday for Future vor dem Kanzleramt abhalten. Die Bevölkerung wie auch die Jugend scheinen sich noch im Tiefschlaf zu befinden. Deutschland aufwachen. Ansonsten – gute Nacht Deutschland!

  7. Deutschland ist nur noch eine Mumie. Es mag zwar noch lebendig aussehen. Den Lebenssaft hat es aber schon längst den anderen verschenkt.

  8. @ Charles Bruler
    Genau so ist es. Allerdings habe ich als „Alter weiser Mann“ bedenken davor, was die vor ihrem schmählichen Untergang noch an verbrannter Erde hinterlassen.
    Vor den Wahlen am 1.9. kommt da garantiert noch jede Menge Gülle und Dreck auf uns zu.

  9. Ja … Herr Renner , was Sie hier eindrucksvoll beschreiben , ist auch für mich unfassbar und eine unglaubliche Realität .
    Die sozialistische Ersatzerziehung ( Kindergarten, Vorschule, Schule UNI ) und die sukzessive Zerstörung der herkömmlichen Familie , einhergehend mit der Entmündigung der Eltern(Scholz : Wir haben die Hoheit über die Kinderbetten ) zeitigt ihre Früchte !
    Im Namen der Selbstverwirklichung wurden die Eltern zum Faktor Arbeit degeneriert ! Ein Elternteil könnte die Familie nicht mehr ernähren , sodass die Mütter mitarbeiten mussten . Die Erziehung fiel dem Staat anheim . Die Folgen diese sozialistischen Prinzips , sind nun unübersehbar ! Der Sttat und die Industrie haben nicht nur das Familienbild zerstört, sondern haben Ihrer Symbiose auch die Arbeitssklavenmigration in besonderer Weise gefordert und gefördert. Was letztendlich , die Kinderlosigkeit zur Folge hatte !
    In Verbindung mit einer sozialistischen Kanzlerin mit der Ihr ergeben Parteien , ergab sich nun ein Konglemerat aus Vielem … diese amorphe Masse , hat keine Fixpunkte mehr , es ist eine entwurzelte Gesellschaft entstanden, die nun in eine Art Beliebigkeit absinkt !
    Solche Strukturen ohne Bezugspunkte , sind leicht zu manipulieren und werden auch sogar ihren Untergang bejubeln !
    Indem Sie schreien “ Deutschland du mieses Stück Scheisse , verrecke , ohne zu merken , dass Sie sich selbst meinen ! Solch ein Land mit solch einer Regierung und Bevölkerung ist dem Untergang geweiht .

  10. „Es wirkt, als ob das Stadium der politischen Korrektheit hinter uns liegt und nun die Grenze zum Totalitären bereits überschritten wird.“

    —————————————-
    Die Büchse der Pandora steht weit offen … In den kommenden Jahren werden wir wohl die Durchsetzung der dritten Diktatur auf deutschem Boden erleben …

  11. Dieses Land, jedenfalls der westliche Teil, ist dermaßen verblödet, überfremdet und linksextrem, dass ich da wenig Hoffnung sehe.
    Dieser Irrsinn wird mit deutscher Gründlichkeit bis zum bitteren Ende durchgezogen.

  12. „Was ist mit all den Morden, Vergewaltigungen, Messerattacken und anderen Straftaten, die uns täglich massenmedial dargeboten als schon immer dagewesene Normalität verkauft werden? Wissen die jungen Generationen eigentlich, dass wir Älteren es nicht gewohnt sind, nahezu täglich(!!!) von „Messern“, von „Gruppen von Jugendlichen“, von „Männern“ zu lesen?“
    ——————————

    Und dazu noch wird von den LÜGENMEDIEN, wenn immer möglich, von „deutschen“ Tätern gefaselt, obwohl es nur sich um völlig unintegrierte, hier geborene Türken oder Araber der 2. oder 3. Generation handelt, deren deutsches Vokabular aus 50 Worten besteht, angefangen mit „isch f*** deine Mutter“.

  13. Morgenstimmung

    Wenn morgens du die Leitung ziehst
    und dann danach die Zeitung liest,
    erfährst du dann am Morgen sacht,
    was dir schon wieder Sorgen macht.

  14. Wir, die wir unsere Heimat lieben, dürfen nicht zurückweichen! Der linke Block will uns vernichten, jetzt wird die ganz große Keule rausgeholt! Die AfD in den Parlamenten muss diese Hetzer entlarven! Und wir Patrioten müssen hinter unserer Partei stehen und uns nicht einschüchtern lassen!

  15. @ ridgleylisp 22. Juni 2019 at 22:45

    Türken und Araber fühlen sich auch in der 3. Generation nicht als Deutsche. Solange das so bleibt, geht keine Integration. In Amerika kann man es besser sehen. Da sind Einwanderer glücklich und wollen unbedingt Amerikaner werden. Die Generationen danach fallen nicht mehr auf. Sprache, Kultur und anderes nehmen sie auf.

  16. @ Charles Bruler 22. Juni 2019 at 22:06
    Da wird ein einzelner Mord von einen durchgedrehten Rechtsradikalen jetzt wochenlang durch die Presse genüddelt…
    ———-
    Traurig, dass angebliche Patrioten in vorauseilendem Gehorsam hier seit Tagen Leute beschuldigen, die weder überführt noch verurteilt sind. Was geht euch im Kopf rum???

  17. Wenn fröhlich du am Morgen seist,
    bedrängen dich doch Sorgen meist,
    denn Stimmen, die vom Borgen sangen,
    die lassen dich mit Sorgen bangen.

  18. Egal, wie man persönlich zur Alternative für Deutschland steht: Wer diese Sicht, die die AfD vertritt, nicht teilen möchte, der wird ein böses Erwachen haben.
    ———-
    „AfD kann ich nicht wählen, weil die wollen Frauen an den Herd und so. Da wähle ich lieber Grün, weil die sind für den Islam. Ja gut, der ist nich so gut für die Frau und so, aber…. äh“. Naja im Grunde ist eh alles gesagt, es lohnt nicht sich mit all den Zombies und Hirntoten zu „diskutieren“ oder gar sich für eine „Bekehrung“ einzusetzen. Das werden andere nachhaltiger und wirksamer besorgen. Besser die Energie für sich selbst, seine Familie und Zukunft investieren.

  19. Was hier passiert: Die Regierung (Tauber, Seehofer) setzen jetzt Kritik schon verfassungsfeindlich gleich. Das ist ein offensichtlich ein Vorstoß in Richtung Diktatur. Außer der AfD ist niemand da der das kritisiert.

  20. Du fragst, ob deine Morgensünden
    dereinsten nicht in Sorgen münden,
    schon demonstrieren prima Klassen,
    man darf nicht gegen Klima prassen.

  21. Als 86-Jähriger kann mich das alles nicht mehr aufregen. Ich habe in meinerKindheit unter Hitler den WK II , als Jugendlicher den Zusammenbruch von 1945 und die erste Gehirnwäsche mitgemacht , die Russen als Besatzungsmacht, die deutschen Kommunisten 40 Jahr lang erlebt und nun seit 1989 die westdeutsche „Demokratie“ einschließlich einer zweiten Gehirnwäsche über mich ergehen lassen. Wer glaubt noch, er könne mich von irgendetwas oder irgenwem überzeugen? Ich bin eine Generation, die für die jetzigen Machthaber völlig unbrauchbar ist. Man kann es förmlich riechen, dass sie nur darauf warten, dass wir endlich abtreten.

  22. „Meldungen, die noch vor 20 Jahren nahezu nie vorkamen“. Ja, Herr Renner, auch ich lebe in meinem Kopf nach wie vor in jenen halkyonischen Zeiten und hätte mir niemals, niemals vorstellen können, daß meine politische Führung, der ich nach unserem weise angelegten Grundgesetz (siehe Rupert Scholz, Junge Freiheit 26/19, S. 3) immer meinte vertrauen zu dürfen, ihr Stimmvolk so herablassend weglacht.

  23. @ Mic Gold 22. Juni 2019 at 22:59

    Die AFD will Frauen an den Herd schicken. Habe ich öfter mal gehört. Als ich sagte was andere Parteien fördern, wurden sie still. Im Islam sind Frauen noch schlechter dran. Mit der AFD geht es doch besser.

  24. Bluttat in Borgholzhausen: Mord oder Totschlag?

    Das blutige Geschehen, das sich am Pfingstwochenende in der Parterrewohnung des rotgeklinkerten Mehrfamilienhauses im Wohnpark an der Wellingholzhauser Straße abgespielt hat, beschäftigt die Menschen weiterhin sehr stark. Am Mittwoch war eine 53-jährige Nachbarin von der Polizei mit auf dem Rücken gefesselten Händen abgeführt worden. Sie gilt offiziell als tatverdächtig und befindet sich jetzt in Untersuchungshaft. Doch viel mehr sagt die Polizei im Augenblick noch nicht.

    War es Mord oder war es „nur“ Totschlag? – das ist eine der Fragen, die von den Menschen diskutiert wird. Das Opfer, die 86-jährige Evelyn W., galt als nette Nachbarin, die aber im Zweifel auch mitteilte, wenn ihr etwas nicht gefiel. Wie zum Beispiel die Sorgfalt bei der Mülltrennung. In ihrer Pressemitteilung spricht die Polizei von Totschlag, doch vor allem, weil die Entscheidung darüber erst vor Gericht getroffen wird.

    https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/borgholzhausen/22488836_Bluttat-in-Borgholzhausen-Mord-oder-Totschlag.html

  25. Der Knaller von Söder (hier schon von vielen gemeldet)…

    https://www.tagesschau.de/inland/soeder-kohleausstieg-101.html

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kohle-ausstieg-bis-2030-csu-chef-markus-soeder-will-den-klima-turbo-62800722.bild.html

    hat was von Söders „Bavaria One“, seinem bislang letzter Flop/Lachnummer.

    Bayern – (ohne ein Kohlekraftwerk, nur irgendwelchen längst stillgelegten musealen Mickerschürfungen – steigt aus der Kohle aus. Mit seinen größten Braunkohletagebauen der Welt, Ammersee I, Eibsee II und Erdinger Moos III.

    Söder ist ein Suppenkasper. Der könnte den ganzen Tag in seinem Shrek-Kostüm rumlaufen und was von seinem Sumpf brabbeln, das hätte die gleiche bis höhere Glaubwürdigkeit.

  26. Ihr könnt hier noch so lange die Wahrheit herniederkritzeln.

    Die Schafherde glaubt euch kein Wort.
    Sie wartet weiterhin auf das Rudel Wölfe und verharrt in Dummheit.

  27. Erneut eine starke PI-NEWS-Kolumne von Martin E. Renner, der im Gegensatz zu manch anderen MdB-Kollegen Rückgrat beweist.

    @ media-watch (22. Juni 2019 at 22:23 )
    „[…] die Verleumdung von AfD Mitgliedern sowohl in der überregionalen als auch in der lokalen Medien sowie über die Verbreitungskanäle der Ströer Gruppe auf Info-Screens in U- oder S-Bahnen und Bushaltestellen […]. “

    Ja. Inklusive konzertierter Massenmeldung und daraus folgender Massenlöschung von AfD-nahen Accounts auf Youtube, Twitter und Facebook. Bei gleichzeitiger Diffamierung der zensierten patriotischen Bürgerrechtler als „Fakes“, damit der Aufschrei gegen die Zensurmaßnahmen im Keim erstickte. Keiner davon war ein Fake. Die tatsächlichen Fakeprofile betreiben die Grünen. Zum Verleumden, Stalken und Spammen.

    Und genau da bitte öfter nachhaken, nicht lockerlassen! Besonders die Verfehlungen von Ströer (v.a. t-online NEWS) und grüner Auftraggeber offenlegen und stoppen!

    Ansonsten wirklich bald:
    Gute Nacht, Deutschland!

  28. Armlänge Reker in Kölle-Allah bewirbt sich um den Godwin-Award:

    Nach den Mord-Drohungen gegen sie und Andreas Hollstein, den Bürgermeister von Altena (hier mehr lesen), äußert sich Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (62, parteilos) gegenüber EXPRESS erstmals zur Bedrohungslage.

    Reker: „Es geht nicht um mich, es geht um unsere Demokratie“„Ich weiche nicht zurück und werbe umso mehr für eine offene und tolerante Gesellschaft“, stellt Reker gegenüber EXPRESS fest. Kölns OB betont: „Es geht hier nicht um mich – es geht um unsere Demokratie und unserer Zusammenleben. Wenn wir unsere Vielfalt nicht verlieren wollen, müssen wir wachsam sein.“

    Henriette Reker: „Wir alle wissen, wo das endete“
    Es habe schon einmal eine Zeit gegeben, in der alles gleich gemacht wurde, sagt die Oberbürgermeisterin. „Und es gab schon einmal Menschen, die diffamiert, ausgegrenzt und verfolgt wurden, weil sie einer anderen Religion, anderen Nationalitäten angehörten. Wir alle wissen, wo das endete.“

    https://www.express.de/koeln/morddrohungen-gegen-koelns-ob-henriette-reker—ich-weiche-nicht-zurueck—32738066

  29. Traurig, wo wir gelandet sind! Gute Nacht, Vernunft, gute Nacht, Besonnenheit, gute Nacht Mitmenschlichkeit! – Die Dämonisierung des politischen Gegners ist jedenfalls kein Zeichen von Humanität und demokratischem Verhalten.

  30. VivaEspaña 22. Juni 2019 at 23:03

    Garzweiler – Tolle Filmkulisse

    Yep. Für alles mit Wüsten und Endzeit und Planet der Affen.. Ich würde die „Ende Gelände“-Heinis einfach über die Abbruchkante des Geländes runterfallen lassen, dann ist Ende, und sie dann dort leben lassen. Wenn sie Wasser, Essen, Klos, Ladestationen und Duschen brauchen, sollen sie es sich aus Sand backen. Sie wollten ja partout durch diese Landschaft latschen und sie „besetzen“.

    Viel Spaß!

  31. NZZ: Berlin ist das tiefrote Labor des Staatssozialismus

    Es ist daher nicht ausgemacht, dass Deutschland in zehn Jahren noch genauso gut dasteht wie heute. Die Bundesregierung glaubt nicht im selben Umfang wie der Berliner Senat an die Segnungen der venezolanischen Wirtschaft, aber auch sie setzt auf Intervention. Wirtschaftsminister Peter Altmaier glaubt, durch staatliche Planung nationale Champions in der Industrie identifizieren und fördern zu können. In der DDR nannte sich das noch NÖSPL, das neue ökonomische System der Planung und Lenkung.

    https://www.nzz.ch/international/deutschland/der-andere-blick-der-mietendeckel-in-berlin-ist-unsinn-ld.1490392

  32. Die Mitglieder der Bundestagsfraktion der AfD sind die einzigen die öffentlich unzensiert Gehör finden können.
    Sie müssen in jeder Rede im BT oder bei Interviews die Altparteien immer wieder als die Antidemokraten, die Blockparteien der Macht, als die grünrotschwarzen Faschisten benennen die sie wirklich sind. Wenn diese von uns gewählten Abgeordneten nicht endlich dagegen halten und z. B. bei jeder Beleidigung durch die Blockparteien wenn sie als Rechte, Nazis oder dgl beschimpft werden, den Plenarsaal verlassen oder anderweitig es zum Skandal werden lassen; dann ist alles vergebens gewesen. Die sollen sich an den frühen Grünen ein Beispiel nehmen, wo Fischer den BT. Präsidenten das Arschlecken angeboten hat und dafür vom Präsidium gerügt wurde, bzw. grüne Abgeordnete die damals drei anderen Parteien als Nazi-Parteien bezeichnet haben, was die ja auch sind. Diese drei und selbst die späteren Grünen hatten noch ehemalige NSDAP Mitglieder in ihren Reihen. Also Feuer frei!!

  33. Ich kannte mal einen Motorradfahrer, der im Krankenhaus um sein Leben gekämpft hat. Er konnte nicht mehr sprechen und wir alle wußten schon trotz einem kleinen Funken Resthoffnung, es ist bald vorbei. Er lebte noch, als ich mich von ihm nach mehreren Stunden verabschiedete und ihm eine gute Nacht wünschte und gute Besserung.

    R.I.P. mein Freund

  34. NZZ: Die deutschen Autobauer haben eine schlechte Ausgangsbasis für die zukünftigen Entwicklungen. Das liegt an ihrem eigenem Unvermögen, aber auch an der deutschen Regierung.

    Deutschland uneinholbar abgehängt

    Ein wichtiger Grund für diesen Umstand ist die Tatsache, dass die Deutsche Regierung dem Fetisch der Schwarzen Null anhängt, anstatt in Zukunftstechnologien zu investieren.

    https://www.nzz.ch/finanzen/fonds/deutsche-autobauer-darum-werden-sie-an-der-zukunft-scheitern-ld.1490425

  35. Auch Schafe können etwas bewirken.
    Sie müssen nur renitent genug sein:

    Schon wieder! Renitentes Schaf sorgt für Sperrung auf Bahnstrecke bei Düsseldorf
    (…)
    Ein überaus renitentes Schaf hat am Samstag schon wieder für eine Sperrung der Bahnstrecke zwischen Düsseldorf und Leverkusen gesorgt.
    (…)
    Schaf liefert sich Versteckspiel mit Einsatzkräften in Düsseldorf
    .
    Bereits am Donnerstag vor einer Woche (13. Juni 2019) musste die Deutschen Bahn den Verkehr wegen des gleichen Schafs am späten Nachmittag für insgesamt rund eine halbe Stunde unterbrochen.
    .
    Das Tier hatte sich im Bereich des S-Bahn-Haltes Hellerhof im ländlichen Düsseldorfer Süden mit den Einsatzkräften ein Versteckspiel geliefert. Als die Feuerwehr der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt anrückte, war von dem Schaf nichts zu sehen. Diese drehte sofort um und kehrte in die Wache zurück, wie ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte.
    .
    Als die Bundespolizei eintraf, war das Schaf jedoch im Gleis. Die Beamten vertrieben das Tier – das aber mehrfach an den Ort des Geschehens zurückkehrte. „Es hat ihm dort wohl gefallen“, sagte ein Beamter. Nachdem das Schaf zum wiederholten Male vertrieben war, wurde die Strecke wieder freigegeben. Das Schaf ist offenbar wohlauf.

    https://www.express.de/duesseldorf/schon-wieder–renitentes-schaf-sorgt-fuer-sperrung-auf-bahnstrecke-bei-duesseldorf-32696826

  36. Das einzig Gute an allem ist, der Spuk,dürfte schneller vorbei sein,als
    manche glauben!
    Ich sags ja ,wieder einmal sehr gerne,geht die Arbeitslosigkeit um,verlieren die Menschen
    ihre Häuschen,ihr Auto, können Kredite nicht mehr bedienen,ist Schluss mit Lustig,
    dann werden einige wach, weil,man hat tiefgreifendere Probleme ,als das Klima,oder
    das Gutmenschentum der Ausländerhorden,die in dieses Land ,ungebremst einfallen.
    Die Luftfracht,des Asyl suchenden Frischfleisches, ist schon als Geheimsache VS,nur für den
    Dienstgebrauch,eingestuft worden,das sagt doch alles,da werden die 100 Tausende mit Fliegern,
    in dieses Land gekarrt, das Mittelmeer,ist nur noch für die,die sich diese Luftfrachtschleuser nicht
    leisten können, aber da mehr ,dieser Ausländer im Meer ersaufen,als vom Himmel fallen,
    behält man diese Praktik bei, sie soll nur von der Realität ablenken!

  37. Hans R. Brecher 22. Juni 2019 at 23:18

    https://www.focus.de/panorama/welt/grosseinsatz-nahe-berlin-einkaufszentrum-in-strausberg-steht-in-flammen_id_10853525.html

    In einem Reifenlager ging es los. Hat der Kirchentag samt „Ende Gelände“ und „TripleF“ jetzt schon kollektiv Selbstmord begangen, weil allein aus diesem Reifenlager heute abend mehr Dreck und Muff und Schlupp und Gift fackelt, als aus einem modernen Braunkohlekaftwerk in einem Jahr? Hier zu besichtigen:

    https://twitter.com/t5rocks/status/1142530940364890112

  38. @ Frankoberta 22. Juni 2019 at 23:22

    Woher sollen die Mittel für Investitionen kommen? Alles an Geld wird für Bonzen der Altparteien und Migranten gebraucht.

  39. Ein paar Anregungen

    1. „Man kann es nicht anders sagen: Der Verfall der demokratischen Grundausrichtung in diesem Land beschleunigt sich nicht nur, er nimmt sogar geradezu besorgniserregende Ausmaße an.

    Vor allem ein Großteil der Mainstream-Medien „verdient“ – besser gesagt – verdingt sich zweifelsohne einen der vordersten Plätze auf dem Treppchen unverblümter Anti-Demokraten. Da wird in zunehmend hysterischer Manie gegen alles gehetzt, was nicht dem eigenen Weltbild entspricht.“

    Zu 1.
    Man kann es anders sagen:
    Man kann sagen, dass die Demokratie benutzt wird.
    Unterstellt man dem Demos Mündigkeit, dann hat der Demos entschieden, dass es 87:13 steht.

    Unterstellt man dem Demos Manipulationsanfälligkeit, dann bekommt man Hebelpunkte.

    Betrachtet man die demographische Entwicklung, dann führt unsere Toleranz direkt zum Toelarnzparadoxon, was die Demokratie außer Kraft setzen würde, sobald Die Goldene Gruppe mitsamt ihrer Unterstützer die Macht auf demokratischem Wege übernimmt.

    In einer offenen, demokratischen Gesellschaft, sollte das „Hetzen“ ein legitimer Akt sein, ebenso wie „Hate speech“ – (was immer das auch ist)

    2. Ziel: Maximale gesellschaftliche Ausgrenzung der AfD

    Zu 2.
    Hier kann man sich Norbert Elias‘ lehrreiche Lektüre über „Etablierte und Außenseiter“ zur patriotischen Brust nehmen, und die Funktion der Gruppe der Außenseiter betrachten.
    Kurz gefasst: Die Etablierten benutzen die Außenseiter unter anderem zur Stärkung des Zusammenhaltes der eigenen Gruppe und zur Klärung und Schärfung der charakterisierenden Eigenmerkmale.
    Bemerkenswerterweise endet hier das Spiel nicht. Es etabliert sich auch eine reziprok psychische Durchdringung: Die Gruppe der Etablierten beurteilt sich selbst anhand ihrer Besten, während die Grupppe der Außenseiter anhand ihrer Schlechtesten beurteilt wird.
    Das Tüpfelchen auf dem i: Die Gruppe der Außenseiter übernimmt die Meinung der Etablierten und beurteilt sich selbst anhand ihrer Schlechtesten Mitglieder!


    So, bedtime for me, as well.

    Cheers et bonne nuit à tous!

  40. OT: mal eine Stimme aus einer ganz, ganz anderen Richtung, eine ehemalige Flüchtlingshelferin. Gutes Interview.

    Ganz interessante Details. U.a. was man schon gerüchteweise hörte (auch als „Strafe“ in Ellwangen für die Polizistenangreifer, Seehofer persönlich…)

    Kriminelle Asylbewerber, die örtlich öfter auffällig wurden und die Bevölkerung das schon beunruhigten- wurden örtlich untereinander von den Autoritäten ausgetauscht. 3 Gewalttätige an Ort X nach Y- dafür ein Problemfall von Ort Y nach X.

    https://www.youtube.com/watch?v=7wztJNRnHeA

  41. Hans R. Brecher & Babieca.
    Sche– doch auf das Feuer in Straußberg! Was hat das mit dem Thema zu tun. Ist hier Märchenstunde oder was?

  42. „Namentlich gerichtet auf die einzige Opposition, die dem endgültigen Griff der etablierten, international-sozialistischen Beutegemeinschaft nach den Souveränitäts- und Freiheitsrechten des Bürgers im Wege steht – die Alternative für Deutschland.“
    ———————————–
    Na wenn sie da wirklich „im Wege stände“ oder das beabsichtigt, nunja, dann sollte man halt auch mal aufhören, sich mit eigener politischer Korrektheit (so auch nicht ganz so extrem praktiziert) dem Parteien- wie Medienkartell anbiedern und gefallen zu wollen. Die Wehner´schen Sozis waren seinerzeit zumindest öffentlich vorgetragen mehr „Opposition“ als die heutige selbst ernannte „einzige Oppo“ AfD.

    Will heißen: Wenn der Totalitarismus bereits ausgebrochen ist, braucht man als wahre Opposition auch nicht mehr ständig „Demokrat“ spielen und sich z.B. von einer bayerischen „Antonia“ vorführen und anbrüllen zu lassen.

  43. Nicht nur die AfD müsste sich überlegen, wie sie ihre Botschaften besser unters Volk bringt, sondern auch Pegida findet seit Jahren unter Auschluss der Öffentlichkeit statt.
    Friedliche Rentner, die gewaltlos im Kreis laufen, lassen sich eben leicht totschweigen. Das ist kein Aufruf zu Gewalt, sondern zu mehr Phantasie. Schaut euch mal bei den Linken ab, wie man mit Aktionen Aufmerksamkeit erregt. Die IB hat das ganz gut drauf.

  44. @Heisenberg73.
    Und vor Allem diese ständige Anbiederei bei der Polizei, wie; „Danke Polizei“ im Chor. Diese Polizei soll sich gefälligst einreihen und die ANTIFA-FA-SA mal ordentlich Maß nehmen. Ich brauch mich nicht bedanken wen ich friedlich demonstriere. Außerdem, die sollen sich mal ruhig die Gegendemonstranten bei Störungen des Zuges zur Brust nehmen.

  45. @Fairmann. Ja und die grünrotschwarz Faschisten welche diese Parteien wählen glauben das sowieso nicht.

  46. Ein guter Artikel. Angesichts der bedrohlichen Situation könnte ich mich übergeben, wenn ich beobachten muß, wie sich Philosophie Perennis und die Sezession gerade eine Schlammschlacht liefern, also das Lager der Vernunft spalten statt zu einen. Auf der eine Seite der Homo-Profilneurotiker Berger – nichts gegen Schwule aber der Mann kehrt es einfach zu penetrant hervor -, auf der anderen Kubitschek, der meint, sich gerade jetzt vom bürgerlich-konservativen Lager abwenden und in prinzipienverliebter Metapolitik ergehen zu müssen statt unserem Land zu helfen. Zu viele Egoshooter und Selbstdarsteller. Enttäuschend!

  47. KlausiusFranzius 22. Juni 2019 at 23:41

    Sche– doch auf das Feuer in Straußberg! Was hat das mit dem Thema zu tun. Ist hier Märchenstunde oder was?

    „Oder was“ ist die richtige Antwort. Nix Märchenstunde. Es zeigt, daß man, frei nach dem Schuh des Manitou, mit der Gesamtsituation unzufrieden ist. Oder daß mit der Gesamtsituation (Klimawahn, das Theme des heutigen Tages hier, beim kleinsten Wattestäbchen, aber nicht bei brennenden Reifen) was grundlegend nicht stimmt. Hier ist noch ein Beispiel: Über Feine Sahne Fischsekret hört man nie so ein Pamphlet:

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/ostritz-kein-bier-keine-stimmung-kaum-besucher-bei-neonazi-festival-62801720.bild.html

    Inn dem Artikel steckt eine Perle, nämlich die, daß das sächsische Zisterzienserkloster IBZ (Internationales Begegnungszentrum des Kloster St. Marienthal) das Bier aufgekauft hat. Für einen solchen Posten ist weder in der Klostersatzung noch im Haushalt was ausgewiesen:

    https://www.ibz-marienthal.de/ueber-uns/satzung-wirtschaft-finanzen/

    *https://www.ibz-marienthal.de/

    Es sind diese kleinen Mosaiksteine des täglichen Lebens, der täglichen Absurditäten, des täglichen doppelten Maßes, die täglich zeigen, wie die Grundausrichtung dieses Landes (die Summe der täglichen fanatischen Einzelhandlungen) nicht mehr stimmt, was dann in das globalgalaktische Fazit aus der Adlerperspektive „Gute Nacht Deutschland“ einfließt.

  48. @ Heisenberg73 22. Juni 2019 at 23:44

    Nicht nur die AfD müsste sich überlegen, wie sie ihre Botschaften besser unters Volk bringt, sondern auch Pegida findet seit Jahren unter Auschluss der Öffentlichkeit statt.

    Das ist so nicht richtig. Selbst nach vorsichtigen Schätzungen waren es am Montag 5000 Menschen in Dresden und 2000 bis 4000 sind es immer. Die Züge der Spaziergänger sind lang und auffällig.

    Es ist nun mal die Marschroute der Merkel-Mainstream-Medien, Pegida zu verschweigen aus Angst, es könnte auch andere zum Widerstand motivieren. Wenn 80 Linksextreme gegen irgendeinen Scheiß auf die Straße gehen, überschlagen sich dieselben Lügenmedien mit höchst freundlicher Berichterstattung und geschönten Teilnehmerzahlen (aus den 80 Versifften werden grundsätzlich „hunderte besorgte Bürger“).

    Es ist das System Merkel, das erkannt hat, daß es die Macht besitzt, eigene Wahrheiten zu schaffen und andere einfach zu ignorieren und auszusitzen. Wenn man 5000 Menschen einfach verschweigt, sind sie nie dagewesen. Zwar wundern sich dann einige Dresdner, doch in 99 Prozent des Landes merkt das keine Sau.

    Der Zitter-Queen Merkel und ihrer Arschkriecherbande spielt natürlich in die Karten, daß es kein Journalisten-Ethos mehr gibt.

  49. Alles richtig analysiert – aber die Denke anderer darf in den Augen der selbstgerechten Herrscher nicht richtig sein, deshalb werden sie weiter hetzen und die „Nächsten“ zugunsten der Fremdenliebe ausgrenzen.
    Sie sind erst zufrieden, wenn ihre Zöglinge, in die sie vollkommen vernarrt sind, die Scharia eingeführt haben.

  50. Wirtschaftsminister Altmaier musste ja bekanntlich „wegen eines technischen Defektes“ der Bundeswehr-Maschine leider mit einer normalen Fluglinie (sicher 1.Klasse) nach China fliegen.

    Wie ist er denn eigentlich zurückgeflogen?

    Auch Linienflieger , oder hat man eine leere Maschine nach China fliegenlassen, um ihn standesgemäß abzuholen?
    Ich konnte leider noch nix finden.

  51. Wutrentner 23. Juni 2019 at 00:04

    Dafür geben die Grünen 2 ab auf 25, also hat schwarz-grün nichts hinzugewonnen………..

  52. KlausiusFranzius 22. Juni 2019 at 23:59

    Ist ja richtig, aber Feuer in Straußberg?

    Stimmt, an sich ist „Feuer in Straußberg“ sowas wie „Sack Reis in China“. Aber ich wollte auf den Reifenrauch raus. Eins der größten Umweltverbrechen in Deutschland, wenn man als Privatmann so ein Ding im Garten verbrennt. Aber nützliches, plötzlich gar nicht mehr schädliches Ding, wenn es beim Anzünden durch Antifa (Berlin, HH, Autos in allen deutschen Städten) oder sonstige Spacken (gegenseitige Rachäh im kuffnuckischen Auto- und Reifenhandel) passiert. Und genau gar nicht in seiner dauerhaften Giftigkeit in der dauerhaften Umwelthysterie genannt, geschweige denn eingepreist. Von den Leuten, die sonst jeden Kaninchenfurz dramatisieren.

  53. „Wir werden sie jagen!“
    „Wir werden die Regierung vor uns hertreiben“
    „Wir werden dieses Land verändern“

    *Alexander Gauland 24.09.2017

    Heute, mittlerweile 23.6.2019

    Hmmmmmmmmmmm…

  54. KlausiusFranzius 22. Juni 2019 at 23:41
    Hans R. Brecher & Babieca.
    Sche– doch auf das Feuer in Straußberg! Was hat das mit dem Thema zu tun. Ist hier Märchenstunde oder was?

    ———————————————
    Angesichts der vielen Attacken auf Verkaufsfilialen und Konsumgüter, zuletzt auf ein Porsche-Zentrum, sollte man das wenigstens zur Kenntnis nehmen. Linker Terror ist nicht ausgeschlossen. Mit Märchenstunde hat das nichts zu tun. Du solltest lieber mal mitdenken, statt rumzupöbeln. Ausserdem gefällt mir Deine unflätige Ausdrucksweise nicht.

    Siehe auch hier im vorigen PI-Artikel:

    „Es war zu erwarten: In Aachen hat am Freitag der faktische Zusammenschluss der sogenannten „Fridays for Future“-Bewegung mit linken und linksextremen Gruppierungen stattgefunden. Und es war die FFF-Ortsgruppe Köln, die ein Transparent mit der aufschlussreichen Parole „Burn Capitalism Not Coal“ beim Aufmarsch zeigte.“

    http://www.pi-news.net/2019/06/marode-erschoepft-fanatisiert-die-merkel-republik/

    Tchau!

  55. Weils gut zum Thema passt, grade beim Zappen gesehen, da war ne Sendung, wie damals so aAnfang der 80 die CD (und V2000) aufkam. Obwohl komplett am Thema vorbei, wurde das natürlich prompt wieder benutzt um die Grünen zu loben und gegen Kohl zu stänkern. Dabei haben beide genau gar nix mit der CD zu schaffen. Das ist ne japanische Erfindung von So Nie. Lediglich Schmidt-Schnauze meinte, dass derjenige der die Grünen wählt, das mal sehr bedauern wird. Auch wenn ich den Typen nicht mag, ich hoffe, seine Meinung wird sich irgendwann mal als wahr erweisen.

    ridgleylisp 22. Juni 2019 at 22:45; Es gibt keine Türken der 3.Generation, schon die 2.G sind etwa so selten wie ein Lotto-fünfer. Einfach weil die ihre Partner immer aus der Türkei holten und holen, heisst, das daraus entstandene Kind ist wiederum 1.G.

    media-watch 22. Juni 2019 at 23:00; Heute, bzw gestern stand iNNer Franken-Prawda, dass Söder mittlerweile in die gleiche Kerbe schlägt. Gut, hier war eh jedem klar, dass das derselbe Spinner wie die anderen der Halbmondpartei ist.

    VivaEspaña 22. Juni 2019 at 23:16; Schade, ich hatte schon Darwin-Award gelesen.

    Frankoberta 22. Juni 2019 at 23:22; Bloss eine, ich denke eher so rund 650, allahdings sind diese Nullen nicht schwarz, sondern rot in unterschiedlichen Schattierungen.

    Silberner Goldbroiler 22. Juni 2019 at 23:41; Die AfD ist durchaus eine ernstzunehmende Opposition, bloss in vorauseilendem Gehorsam haben die ÖuR- Staatsmedien, sowie auch die privaten Drehhofers Forderung nach Entzug der Meinungsfreiheit schon weitestgehend umgesetzt, indem sie AFD-Stimmen und seien sie noch so berechtigt schlicht nicht melden.

  56. Weils gut zum Thema passt, grade beim Zappen gesehen, da war ne Sendung, wie damals so aAnfang der 80 die CD (und V2000) aufkam. Obwohl komplett am Thema vorbei, wurde das natürlich prompt wieder benutzt um die Grünen zu loben und gegen Kohl zu stänkern. Dabei haben beide genau gar nix mit der CD zu schaffen. Das ist ne japanische Erfindung von So Nie. Lediglich Schmidt-Schnauze meinte, dass derjenige der die Grünen wählt, das mal sehr bedauern wird. Auch wenn ich den Typen nicht mag, ich hoffe, seine Meinung wird sich irgendwann mal als wahr erweisen.

    ridgleylisp 22. Juni 2019 at 22:45; Es gibt keine Türken der 3.Generation, schon die 2.G sind etwa so selten wie ein Lotto-fünfer. Einfach weil die ihre Partner immer aus der Türkei holten und holen, heisst, das daraus entstandene Kind ist wiederum 1.G.

    media-watch 22. Juni 2019 at 23:00; Heute, bzw gestern stand iNNer Franken-Prawda, dass Söder mittlerweile in die gleiche Kerbe schlägt. Gut, hier war eh jedem klar, dass das derselbe Spinner wie die anderen der Halbmondpartei ist.

    VivaEspaña 22. Juni 2019 at 23:16; Schade, ich hatte schon Darwin-Award gelesen.

    Frankoberta 22. Juni 2019 at 23:22; Bloss eine, ich denke eher so rund 650, allahdings sind diese Nullen nicht schwarz, sondern rot in unterschiedlichen Schattierungen.

    Silberner Goldbroiler 22. Juni 2019 at 23:41; Die AfD ist durchaus eine ernstzunehmende Opposition, bloss in vorauseilendem Gehorsam haben die ÖuR- Staatsmedien, sowie auch die privaten, Drehhofers Forderung nach Entzug der Meinungsfreiheit schon weitestgehend umgesetzt, indem sie AFD-Stimmen und seien sie noch so berechtigt schlicht nicht melden.

  57. „Der Verfall der demokratischen Grundausrichtung in diesem Land beschleunigt sich nicht nur, er nimmt sogar geradezu besorgniserregende Ausmaße an.“

    Ja, guten Morgen! Genau die Abwicklung der Demokratie ist das Ziel des Neoliberalismus/ Rauptierkapitalismus.

    Abschaffung der Nationalstaaten durch Massseneinwanderung von Ethnien, die Demokratie nie verstehen werden, ist ein Grund­pfei­ler dieser Politik.

  58. Guten Abend, Nachtclub. 🙂
    Warum gab es bis jetzt eigentlich noch keinen Artikel über Gauck und seine literarischen Auswüchse? Hab ihn ein paarmal im Interview gesehen. Er hatte überraschenderweise vernünftige Ansätze.

  59. Das schreibe ich seit Jahren , das es keine Hoffnung mehr gibt.. Das Land ist unwiderruflich ruiniert. Und der Osten wird es nicht rausreissen können! Seit 2015 ist das leider so. Das Volk hat faktisch keine Potenz mehr… Das genaue Gegenteil beweisst die USA.

  60. Marjellchens 23. Juni 2019 at 00:54

    bei achgut gab es m. W. gestern eine Besprechung der aktuellen Gauck-Auftritte und seiner Schwurbeleien…
    Nach meiner Meinung ist Gauck nicht wichtig genug für einen längeren Artikel hier.

  61. Auch wenn’s lang ist, lasst euch sagen: Die Situation kann man geschickt ausnutzen.

    Die Kommunikation muss grundsätzlich geändert werden, von der Wurzel an, also radikal!

    Jeder ist dabei gefragt. Keine Diskussion, sondern eine knallharte Eröffnung der Realität.

    Wie geht das?

    Täglich konfrontiere ich viele Mitmenschen mit eloquenten Spitzen, die genau die richtigen Wunden zufügen und ja, das funktioniert.
    Warum funktioniert das?
    Weil diese Diktatoren auf diese Situation lange hingearbeitet haben. Daher ist die dünne Scheibe, die die Realität verdeckt, so brüchig.

    Vulgo: Entwürdigen wir des nackten Kaisers Schniedel!

    Wodsäb-Status, Feeßbuk, ja auch analoge Möglichkeiten gibt es.

    Überlegt euch ein Thema, lernt die Definitionen der Begriffe, danach: Trefft euch in Bus und Bahn und unterhaltet euch so, dass andere es hören und sagt Dinge, die die hören wollen:

    „Hilf mir mal, ich wurde gefragt: Was macht den Mord an Lübke zu keinem Einzelfall, die massenhaften Morde von Moslems jedoch schon?“

    „Damit ich das auch mal weiß, um es anwenden zu können: Was ist denn ein Einzelfall und ab wann ist etwas kein Einzelfall mehr?“
    (Kein Einzelfall ist es z.B. definitiv mehr, wenn Leute zu einer Tat gebrieft werden und das auch umgesetzt wird)

    „Wieso reduzieren so viele selbsternannte Antirassisten den Islam auf ein Gen und behaupten dann jedoch, sie selbst seien die Antirassisten? Ist das nicht rassistisch und beleidigt man damit nicht eigentlich den Islam?“
    (Sure 49/13)

    „Wieso werden denn so viele im Meer ersäuft? Das ist doch ein rassistischer Massenmord und keine Flüchtlingshilfe. Echten Flüchtlingen gibt man doch sofort einen gültigen Reisepass.“
    (vorher die Genfer Flüchtlingskonvention lesen,ist nicht allzu viel)

    „Was, die wollen mich mit Begriffen belehren, deren Bedeutung denen selbst total fremd ist?“

    „Wir wollen doch alle weltoffen sein. Was ist denn eigentlich diese ominöse Weltoffenheit?“
    (Ich sage es euch: Was echt Tolles, aber dazu braucht es Patrioten)

    uswusf., jeden Tag, und zwar jeder!

    Und wenn einer schlau daherkommt, wird der in die verbale Zange genommen.

    Nur Denken erzeugt Weltbilder und das Denken kann man manipulieren, fair oder unfair. Eine Frage regt zum Denken an, das ist bereits Manipulation.

    Ich weise darauf hin, dass das genau so funktioniert. Ich habe Kommunikation jahrelang als Fachgebiet gelernt und wende dies professionell an, ich verdiene damit mein Geld.

  62. johann 23. Juni 2019 at 00:59

    Marjellchens 23. Juni 2019 at 00:54

    bei achgut gab es m. W. gestern eine Besprechung der aktuellen Gauck-Auftritte und seiner Schwurbeleien…
    **Nach meiner Meinung ist Gauck nicht wichtig genug für einen längeren Artikel hier.

    _______________________________

    Denke ich auch…gibt wichtigeres!

  63. Polizei Münster
    POL-MS: Raub mit Elektroschocker an der Wörthstraße – Polizei sucht Zeugen

    Zwei unbekannte Täter überfielen Mittwochabend (19.6., 22.55 Uhr) an der Wörthstraße einen 47-Jährigen und erbeuteten dessen Fahrrad und Bargeld im niedrigen vierstelligen Euro-Bereich.

    Der Münsteraner wollte mit der Leeze in die Weißenburgstraße abbiegen, als ihn das Duo, welches auf einem Fahrrad von hinten ankam, stoppte. Einer griff nach dem Rucksack, während der andere versuchte dem 47-Jährigen mit Fäusten ins Gesicht zu schlagen. Der Angegriffene wehrte sich und verletzte sich leicht, als er nach einem Schlag auf den Hinterkopf zu Boden ging. Plötzlich drohte ein Täter mit einem Elektroschocker und der Münsteraner händigte seinen blau-silbernen Rucksack mit dem Bargeld aus. Die Räuber schnappten sich noch das schwarze Damen-Hollandrad des 47-Jährigen und flüchteten in Richtung Sentmaringer Weg.

    Die Täter sind etwa 20 bis 25 Jahre alt und circa 1,65 Meter groß. Sie haben dunkle Haut und werden als Nordafrikaner beschrieben. Einer hatte einen schwarzen Vollbart, trug eine schwarze Kapuzenjacke und hatte einen rot-schwarzen Schal über dem Kopf. Der Komplize hatte ein rasiertes Gesicht, schwarze längere Haare und trug eine braun-weiße Sportjacke.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4303207

  64. fiskegrateng 23. Juni 2019 at 00:57

    Hab ich nicht gelesen.

    Für alle ehrenhaften deutschen Soldaten der Wehrmacht + die damals ehrenhaft gekämpft haben und sich für das Vaterland geopfert haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=6EPxAq4PtzU

    Egal wie damals die politischen Verhältnisse waren, das ist nicht entscheidend. Ihr seid nicht vergessen.

  65. Wir stehen vor einer massenhaften Verarmung weil die Staatsausgaben für politische Nichtsnutze, „Klimaziele“, immer mehr Behörden explodieren und der Investitionsbedarf für eine Erneuerung der Infrastruktur ständig größer und dringlicher wird.
    Klar, daß unter diesen Umständen keine Steuererleichterungen erfolgen können.

    Die sog. Baby-Boomer gehen zunehmen in Pension und Rente, viele bürgerliche „Mittelalterliche“ ziehen sich in die innere Immigration, also in das Privatleben zurück und die Jugend ist größtenteils völlig fanatisiert. Wer bezahlt eigentlich die Organisation, die An- und Abreisen zu den Demonstrationen?
    Lasst sie doch von der Abbruchkante runterhüpfen und gut is‘. Die Polizei sollte sich auf den Schutz der Industrie- und Gleisanlagen beschränken.
    Und wenn die SPD mal ein paar Prozente verliert aber Union und Grüne entsprechend gewinnen nützt das auch niemanden.
    Die AfD muss sich themenmäßig breiter aufstellen und professioneller für ihre Ziele werben. Warum wurde z.B.der Parteitag über die Rentenreform wieder verschoben oder „is‘ de Rände plötzlich sicher“? Und auch zu Themen Klima und Verkehr muss man Stellung beziehen und kann dies nicht Thunfisch & Co. überlassen.
    Es gibt Dreckslöcher im Ausland wo mehr Klimaschutz unbedingt notwendig ist.
    Mal 300 Meter weiter, hinter den Strand in der Karibik oder Ostasien schauen was da alles rumliegt oder welche Pipeline vom Hotel ins Meer ragt.
    Venedig und Barcelona reduzieren das Anlaufen von Kreuzfahrtschiffen. Die tun wenigstens was. Auch in der Stadt muss nicht jeder mit einem Diesel-Sauf-SUV herumfahren. Auf dem Lande sieht das anders aus.
    Wenn die deutsche Autoindustrie die Entwicklung der Elektromobilität verpennt und Batterien aus China einführen muss tun mir zwar die Beschäftigten leid aber nicht deren Bosse.

  66. Ich halte Herrn Renner für einen sehr intelligenten Politiker. Die AFD kann froh sein, ihn in diesem Ressource zu haben. Seine Analyse trifft sich erschreckend oft mit dem, was ich selber durch Beobachtung der Medien feststellen musste.
    Es war schon 2018 vorauszusehen das der Druck auf die AFD stärker werden wird, je mehr sich der Termin der Wahlen im Osten Deutschlands nähert. Aber das es solche Ausmaße annimmt, hätte ich mir nie vorstellen können. Ein Außenminister der offen zum Kampf gegen Rechts aufruft. Wohlgemerkt nicht Rechtsextrem oder Rechtsradikal. Der Innenminister geht in die Vollen und will jetzt den ganz großen Hammer gegen die vermeintlich Rechten auspacken. Dem Staatssekretär geht das noch nicht weit genug und droht mit dem Entzug der Grundrechte für diejenigen die er als „rechte Hetzer“ und „Staatsfeinde“ einstuft. Ginge es hier tatsächlich gegen Extremismus, ob links rechts oder islamisch, hätte wohl niemand Einwände dagegen. Aber augenscheinlich werde jetzt alle Register gezogen um die Opposition und auch ihre Wähler zu brandmarken und sie für quasi vogelfrei zu erklären.
    Das geht in keine gute Richtung und ich bin überzeugt das genau solch ein totalitäres Bestreben einer Regierung und den angeschlossenen Medien zu einer Radikalisierung führen wird. Früher oder später. Aber vielleicht ist genau da so gewollt. Das brauchen wir hier noch, einen Generationskrieg im wahrsten Sinne des Wortes.

  67. Wer hat diesen Ökofaschisten eigentlich die weißen PLASTIKanzüge bezahlt?

    Und die Anfahrt?
    Und die Pizza?
    Und die Lasershow?

    Ein Milliardär vielleicht?

    KLIMA-PROTESTE IN GARZWEILER (NRW)
    Tagebau-Blockade mit Pizza und Laser-Show

    Aktivisten drangen in Tagebau ein ++ Polizei meldet acht verletzte Beamte ++ Versuchte Gefangenenbefreiung ++ Pumpstationen in Brand gesetzt ++ Aktivisten wollen Blockade bis Sonntag 10 Uhr aufrecht erhalten

    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/klima-proteste-in-garzweiler-nrw-aktivisten-dringen-in-tagebau-ein-62803092.bild.html

  68. Deutschland ist den Hyänen zum Fraß vorgeworfen. Nichts wird von der Beute übrigbleiben. Was wird passieren, wenn der Kadaver aufgebraucht sein wird?

  69. Xenophanes 23. Juni 2019 at 03:20
    Deutschland ist den Hyänen zum Fraß vorgeworfen.

    —————————————–
    Heute haben wir erst den Anfang gesehen. Es steht zu befürchten, dass sich die Klima-Talibans weiter radikalisieren werden. Wie war das noch mit der Vorhersage „Bürgerkrieg in D“ ab 2020?

    Eins ist jetzt schon klar: Der Staat verliert irgendwann die Kontrolle über diese Bewegung. Was klein begonnen hat (Schuleschwänzen), kann sich irgendwann auswachsen. Die Polizei stand schon diesmal ziemlich hilflos herum. Auch das wird eine Wirkung auf die weitere Entwicklung haben. Dazu die Aufhetzungen durch Merkel und Maas. Aber sie werden noch ihr blaues Wunder erleben („Die Geister, die ich rief)

  70. Tja, da kaut man mit den Schülern ein dutzendmal das IIIR im Unterricht durch, zeigt auch noch den Film „Die Welle“, bespricht das „Milford-Experiment“, und die Dummbatzen fallen mit dem Klimawahn gleich auf das erstbeste Lügenkonstrukt herein und folgen der vermeintlich „guten Sache“, ohne zu merken, wie sie instrumentalisiert und missbraucht werden! Kotz! Wenn sich das nicht stoppen lässt, werden wir noch eine ökonomische und soziale Umwälzung erleben, die sich gewaschen hat. Die ersten Roten Garden bilden sich bereits als loser Haufen zur bevorstehenden Kulturrevolution.

  71. „Driften Sicherheitsorgane ab?

    Das sind doch mal gute Nachrichten!

    .

    „Merz warnt: „Wir verlieren Teile der Bundeswehr und der Bundespolizei an die AfD

    Der CDU-Politiker Friedrich Merz warnt seine Partei vor einem Abdriften der Sicherheitsorgane zur AfD. Auch sein privates Umfeld habe ihn bereits auf entsprechende Missstände hingewiesen.

    „Wir verlieren offenbar Teile der ¬Bundeswehr an die AfD. Wir verlieren Teile der Bundes¬polizei an die AfD. Die CDU muss eine Partei sein, die ohne Wenn und Aber hinter unseren Sicherheitsorganen steht. Nur mit eindeutigem Rückhalt aus der Politik können sie jeden politischen Extremismus erfolgreich bekämpfen“, sagte Friedrich Merz der „Bild am Sonntag“. Bei seiner Einschätzung, dass immer mehr Soldaten und Bundespolizisten zu Anhängern der rechtspopulistischen AfD würden, stützte sich Merz auf Gespräche mit Bundestagsabgeordneten aus dem Verteidigungs- und Innenausschuss.
    „Vertrauensverlust betrifft jeweils die gesamte Institution“
    Auch sein privates Umfeld habe ihn auf entsprechende Missstände hingewiesen: „Ich habe nahe Verwandte und sehr viele Freunde und Bekannte, die bei der Bundeswehr und der Bundespolizei sind. Die berichten mir, wie die Stimmung dort ist. Wie viele sich von ihren Dienstherren im Stich gelassen fühlen.““

    https://www.focus.de/politik/deutschland/driften-sicherheitsorgane-ab-merz-warnt-wir-verlieren-teile-der-bundeswehr-und-der-bundespolizei-an-die-afd_id_10853535.html

  72. Es ist scheinbar das Großkotz-Übel der seit bereits 14 Jahren anhaltenden Murkelkratur, keinen Schlaf mehr in diesem Land finden zu können, weil nicht zuletzt zahlreiche Personas non Gretas ihren grünen Durchfall, in durchgeknallter Weise, die Welt zum größenwahnsinnigen, allein und ausschließlich gutmenschlichen Dasein auffordern und umgestalten wollen, und dabei einen Haß ausstrahlen und verbreiten, der beispiellos ist. Dagegen ist manch (noch) friedlicher Metall-Auftritt ein friedlicher Vormittag im grünpädogogisierten Kindergarten.
    https://www.youtube.com/watch?v=W3q8Od5qJio
    Meddl Loide
    und fahrt wieder mehr Benziner
    https://www.youtube.com/watch?v=z0wK6s-6cbo

  73. VivaEspaña 23. Juni 2019 at 03:17
    Wer hat diesen Ökofaschisten eigentlich die weißen PLASTIKanzüge bezahlt?

    Und die Anfahrt?
    Und die Pizza?
    Und die Lasershow?

    Ein Milliardär vielleicht?

    ————————————-
    Er ist sicher ziemlich bekannt …

  74. Hans R. Brecher 23. Juni 2019 at 03:54
    Er ist sicher ziemlich bekannt …

    Godwin-Award verdächtige Antwort:
    Fängt mit S an und hört mit S auf?

  75. Marie-Belen 23. Juni 2019 at 03:49
    „Driften Sicherheitsorgane ab?

    Das sind doch mal gute Nachrichten!

    .

    „Merz warnt: „Wir verlieren Teile der Bundeswehr und der Bundespolizei an die AfD

    ———————————————-
    Die Laiendarstellerin im Verteidigungsministerium hat schon entsprechende Säuberungen geprobt.

  76. VivaEspaña 23. Juni 2019 at 04:00
    Hans R. Brecher 23. Juni 2019 at 03:54
    Er ist sicher ziemlich bekannt …

    Godwin-Award verdächtige Antwort:
    Fängt mit S an und hört mit S auf?

    —————————-
    Satanas? FFF = 666 …

  77. Hans R. Brecher 23. Juni 2019 at 04:06

    Satanas? FFF = 666 …

    Ja, der auch, das ist der Auftraggeber.

    👿

  78. Ich geh mal duschen und zieh dann mit dem Taplop ins Bettchen um … bis gleich!

  79. Marie-Belen 23. Juni 2019 at 03:49
    Hier gibt es sogar schon Kommentare!

    .
    „Wir verlieren offenbar Teile der Bundeswehr an die AfD“

    Markus S.
    vor 3 Stunden
    Und wenn Hr. Merz den Bekannten aus der BW und der BP weiter zugehört hätte (was er wahrscheinlich auch getan hat – er sagt es nur nicht), dann wäre auch zur Sprache gekommen, warum das so ist. Die Polizisten haben nämlich jeden Tag hautnah mit den Folgen von 2015 zu kämpfen – und das, was sie alltäglich erleben, steht im krassen Gegensatz zu dem, was von ihrer Führung in der Öffentlichkeit gesagt und berichtet wird. Und die Polizisten erleben auch, dass bei AfD-Demos nicht die AfD-Leute das Problem sind, sondern sie werden von der Gegendemonstranten angegriffen. Bullenschweine, ACAB – solche Beleidigungen sind an der Tagesordnung, und das kommt von der linken Seite, zu der sich die CDU ja so hingezogen fühlt. Was die BW angeht, nun ja, ein Beispiel aus Erfurt /Thüringen. Dort wollen die Linken Hausverbot für Bundeswehrangehörige in Uniform an den Schulen der Landeshauptstadt durchsetzen – unterstützt von den Grünen. Die CDU hielt es da nicht für nötig, ihren Soldaten und Offizieren den Rücken zu stärken. Von AfD-Seite kam da wiederum eine Statement pro Bundeswehr – was natürlich in den lokalem Medien nur negativ gedeutet wurde. Tja, und dann wundert sich der Merz, warum die AfD bei BW und Polizei einen guten Stand hat. Vielleicht ein Hinweis an Hr. Merz, er soll mal bei den Feuerwehrleuten rumhören, dort ist es genauso.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195730765/Fridrich-Merz-CDU-Politiker-besorgt-ueber-AfD-Sympathisanten-bei-Polizei-und-Militaer.html

  80. Marie-Belen 23. Juni 2019 at 04:06
    Wo ist der nächste Tagebau?

    .
    „Tagebau in der Nacht geräumt – Polizei meldet verletzte Beamte

    Stand: 03:45 Uhr“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195666545/Klima-Demos-Aktivisten-stuermen-Tagebau-Polizei-meldet-Verletzte-Beamte.html

    Leser:

    Katalin G.
    vor 55 Minuten
    Vor vier Jahren waren alle ASYLANTEN und jetzt sind alle AKTIVISTEN. Der Regierung fehlt jegliche Fähigkeit von Differenzierung und schon wieder erfolgt der Kontrollverlust.

    Antwort:
    Heiko B.
    vor 46 Minuten
    In anderen Zeitungen wird von Umweltschützern geredet. Und 2017 wurde Hamburg von Autonomen zerlegt. Ja, man sieht, Differenzierung ist nicht die Stärke der Politik und Medien.

  81. Oberfrangge
    vor 2 Stunden
    Wo ist jetzt die Obrigkeit, die die FfF-Demos abgesegnet und beklatscht haben – Kirchen, Bundespräsident, Kanzlerin, Politiker?
    .
    .
    .
    Holomix H.
    vor 3 Stunden
    Was sagt eigentlich die Bundesregierung zu diesen skandalösen Angriffen auf den Rechtstaat? Insbesondere ist da ein Statement von Kanzlerin Merkel gefragt, da sie sich ja so in dem Bereich der sog. „KLimadebatte“ so stark macht. Was sagt sie zu den rechtswidrigen Aktionen?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195666545/Klima-Demos-Aktivisten-stuermen-Tagebau-Polizei-meldet-Verletzte-Beamte.html

  82. Die Vorbereitung des Bürgerkrieges ist in der Aufbauphase.
    Das Medienkartell und die sog. „Politiker“ biegen es gerade so hin, dass die Fronten klar sind und das dann die Öffentlichkeit das Unvermeidbare akzeptiert. „Verwerfungen“ halt.

  83. Stellt Euch mal vor, die Klima-Deppen hätten im Tagebau einen Erdrutsch ausgelöst und zahlreiche Menschen wären verschüttet worden, oder andere wären 40 Meter tief in die Grube gestürzt und hätten sich den Hals gebrochen … das sind echte Fanatiker, bar jeder Vernunft … Idioten!

  84. Die heutigen Ereignisse künden den nächsten Kontrollverlust an …

    Gute Nacht!

  85. DAS WAS ZUSAMMENGEHÖRT WÄCHST ZUSAMMEN ZUR VERNICHTUNG UNSERER WOHLSTAND:
    „#Seenotrettung und #SafePassage SIND #Klimagerechtigkeit!“
    Die wahrscheinlich größten, mit Sicherheit aber lautesten #Klima-Proteste, die Deutschland je gesehen hat, grüßen die #SeaWatch3. Danke #FridaysForFuture & #EndeGelände – bleibt unaufhaltsam! #ClimateJusticeNow
    https://twitter.com/seawatchcrew/status/1142483093888090112?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet
    MERKELS DEUTSCHLAND: DIE GRÖSSTE HIRNWASCHANLAGE DER WELT. HUGO CHAVEZ LÄSST GRÜSSEN.

  86. WIE MUSLIMS IM FERNSEHEN ZU GUTMENSCHEN UMGESTALTET WERDEN.
    DUNJA HALALI LÄSST GRÜSSEN.
    Sue Obeidi, die Direktorin des Hollywood Bureau für den Muslim Public Affairs Council (MPAC) der USA, merkt an, dass die Förderung negativer Stereotypen durch die Unterhaltungsindustrie nachteilige Auswirkungen auf die westliche Gesellschaft hat, weil sie „eine Zustand schafft, in der sich in jemanden – der nicht zu der Religion oder Gemeinschaft gehört – sich Meinungen über diese Gemeinschaft bilden können, die auf Informationen basieren, die so stereotyp und falsch sind, dass sie zu schrecklichen Konsequenzen führen können. “
    Studien haben gezeigt, dass ein direkter Zusammenhang zwischen der negativen Darstellung von Muslimen in den Medien und ihrer Bereitschaft besteht, politische Maßnahmen zu unterstützen, die den Muslimen schaden oder ihre Rechte einschränken, sowie militärische Maßnahmen gegen sie. Andererseits hat sich gezeigt, dass dem positivem Filmmaterial Ausgesetzt-Sein oder der direkte Kontakt mit Muslimen den gegenteiligen Effekt hat.

    http://www.bbc.com/culture/story/20190620-how-muslims-became-the-good-guys-on-tv
    SALVINI SAVE OUR SOULS

  87. Viel Feind, viel Ehr‘ hat man früher gesagt. Ich denke, daß das stimmt. Glaubt denn die AfD, die sich als einzige wirkliche Oppositionspartei sieht, das sie von den Altparteien, die sich ganz offensichtlich gegen Volk, Land und Staat verschworen haben, mit Samthandschuhen angefasst wird? Etwa, daß man sich gar über ihr Auftauchen im Reichstag freut?

    Natürlich nicht! Die Altparteien müssen an der Macht bleiben. Schon allein wegen der unausweichlichen Strafverfolgung der bisherigen Machthaber bei einem Machtwechsel.

    Man überlege mal sehr genau, wie viel Dreck schon in die Öffentlichkeit gespült wurde. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Logisch, daß das System in ihrer Panik zu allen Mitteln greift, um bloß an der Macht zu bleiben.
    Vielleicht sogar gehen sie bereits so weit, einen der ihren ermorden zu lassen, um die Tat der AfD in die Schuhe schieben zu können. Mir wäre es zu gefährlich ein Funktionär der Altparteien zu sein. Ich möchte nicht als Aufhänger einer Kampagne enden, wie der Lübcke.

    Wie auch immer. Die AfD kann sehr einfach das Kartell sprengen. Stellt Anschlussmöglichkeiten für Leute her, die nicht nur Freiheit, Volk und Heimat denken, sondern auch ehrlich für die, denen soziale, grüne oder andere Themen wichtig sind. Mobilisiert die Nichtwähler, bleibt euch treu und lasst euch nicht spalten. Ausserdem muss der Gegner viel und oft durch angebliche Tabubrüche provoziert und empört werden. Habt keine Angst. Dafür seid ihr gewählt!

  88. Chapeau, Herr Renner. Meisterhaft geschrieben, beängstigend gut auf den Punkt gebracht. Alles was nötig ist steht in diesem Artikel.

  89. In einem Interview mit der Bild am Sonntag warnt Friedrich Merz, Teile der Bundeswehr und der Bundespolizei gingen an die AfD verloren. Wundert den das etwa? Die staatsmännische Konsequenz kann nach so scharfsichtiger Analyse nur noch die sofortige Abschaffung von Bundeswehr und Polizei sein. Noch heute, siehe Kernkraftwerke! Dann geht’s dem Land wieder richtig gut.

  90. was ist aus diesem Land geworden. Darf man in der heutigen Zeit nicht stolz sein, ein Deutscher zu sein?

  91. „OWL am Sonntag“ Nr.25, 23.06.2019,
    gratis Ausgabe Krs. GT, aus dem Hause
    „Westfalen-Batt“ (WB)

    DEUTSCHE, WOLLT IHR DIE TOTALE DIKTATUR?

    „GÜTERSLOH (GT) – STADT IM GRÜNEN“

    DIE ARROGANTE STADTBAURÄTIN
    NINA HERRISCH* (44) WILL DURCHGREIFEN
    Juni 2019

    ➡ Mit einem drastischen Konzept sollen
    Grundstückseigentümer im Stadtgebiet
    jetzt dazu gebracht werden, ihre freien
    Flächen mit Wohnungen zu bebauen…

    Beinahe wortgleich im Mutterblatt WB:

    (:::)

    Bislang hat die Stadt bei Ausweisung neuen Baulands das Recht, 50 Prozent der Flächen selbst anzukaufen. Mit diesem Instrument – Kommunales Baulandmanagement 50 (KBM 50) genannt – ist die Kommune in der Lage, bezahlbaren Wohnraum für bestimmte Zielgruppen zu schaffen…

    Das Konzept von Stadtbaurätin Nina Herrling(HERRISCH!) sieht vor, dass die Kommune von 2021 an bis zu 100 Prozent des neuen Baulands ankaufen und beplanen kann. Dieser Entwurf (KB 100) sehe bewusst eine zweijährige Übergangszeit vor, um die Eigentümer von Flächen im Stadtgebiet jetzt zum Bauen zu bewegen, so lange noch KB 50 gelte.

    Das neue Konzept soll am Montag, 1. Juli, im Planungsausschuss vorgestellt werden. Gehe die Politik mit, so könne in der nächsten Ratssitzung am Donnerstag, 11. Juli, die Sache abschließend entschieden werden.

    …Gütersloh hingegen mit einem Einwohner-Plus von 2,3% neben Paderborn (plus 3,1%) zu den regionalen Gewinnern(VERLIERERN).

    »Unsere Stadt wächst und damit entsteht mehr Wohnbedarf. Bis 2030 werden uns etwa 6000 Wohnungen fehlen«, berichtet Herrling(HERRISCH) im Rahmen einer Pressekonferenz am Montagnachmittag.

    »Gütersloh ist eine Stadt im Grünen und das soll sie auch bleiben«, so(LÜGT) Nina Herrling(HERRISCH). Aktuell gebe es im Stadtgebiet 160 Hektar Bauland, »das bebaut werden könnte, aber nicht bebaut wird«.

    Die Fläche entspreche 224 Fußballfeldern, auf denen Häuser stehen dürften, »aber bislang bauen die privaten Eigentümer nicht«, sagt die 44-Jährige, »weil sie vielleicht auf weitere Preissteigerungen hoffen oder Veränderungen scheuen.«

    Im Klartext: Bestehende Objekte sollen aufgestockt, um Anbauten erweitert werden dürfen… Im Vergleich zu anderen Kommunen des Landes gebe es in Gütersloh verhältnismäßig viele Ein- und Zweifamilienhäuser, so Herrling, Mehrfamilienhäuser seien hier das Ziel.
    https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Guetersloh/Guetersloh/3832211-Bezahlbarer-Wohnraum-Nina-Herrling-stellt-drastisches-Konzept-vor-Stadtbauraetin-will-durchgreifen

    +++++++++++++++++++++

    GÜTERSLOH, Aug. 2016
    Oberste Stadtplanerin: Architektin Nina
    *Herrling hat als Stadtbaurätin die Nachfolge von Henning Schulz(CDU, jetzt OB von GT) angetreten.

    „Wir sprechen die gleiche Sprache“
    Jetzt übernimmt Nina Herrling den Geschäftsbereich Bauen und Verkehr mit den Fachbereichen Immobilienmanagement, Stadtplanung, Bauordnung, Vermessung und Tiefbau. Dass ihr direkter Chef Henning Schulz ebenfalls Architekt ist, bewertet sie positiv. „Wir sprechen die gleiche Sprache“, betont sie. Dadurch sei es einfacher, strategische Ziele gemeinsam zu verfolgen. In den kommenden Jahren werde aber sicher immer wieder ein fachlicher Diskurs geführt werden müssen, ergänzt sie.

    Flüchtlingsunterbringung und Konversion
    Eigene Schwerpunkte werde sie zu Beginn ihrer Amtszeit noch nicht setzen, sagt Nina Herrling. „Aktuelle Themen wie das Innenstadtkonzept oder das Klimaschutzkonzept sind schon angestoßen. Da werde ich mich zunächst einarbeiten und später dann auch eigene Schwerpunkte setzen.“ Auch die Unterbringung von Flüchtlingen und die Konversionspläne für den Flugplatz an der Marienfelder Straße werden Nina Herrling in den kommenden Wochen und Monaten beschäftigen…
    https://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/guetersloh/Nina-Herrling-stellt-sich-als-Stadtbauraetin-vor-182be11a-5532-4a3b-ab87-b4b92b5bd8e6-ds

  92. Charles Bruler 22. Juni 2019 at 22:06

    Da wird ein einzelner Mord von einen durchgedrehten Rechtsradikalen jetzt wochenlang durch die Presse genüddelt… “

    Es ist überhaupt noch nicht bewiesen, dass Stefan E. der Mörder ist. Was ist mit den Bildern der Überwachungskameras, oder waren diese genau an diesem Abend alle defekt?

  93. DEUTSCHE,
    WOLLT IHR DIE TOTALE GEHIRNWÄSCHE?

    „OWL am Sonntag“ Nr.25, 23.06.2019,
    gratis Ausgabe Krs. GT, aus dem Hause
    „Westfalen-Batt“ (WB)

    Ich tippe Teile des Zynismus´
    und der Dekadenz ab:

    Nun gibt´s die Polizei auch als Hörbuch –
    Gütersloher vertonen aufwühlende Straftaten

    Sie sind unterhaltsam und berührend. Die Rede
    ist von Kurzgeschichten und Hörspielen, die von
    der Gütersloher Polizei stammen. In denen geht
    es um Straftaten gegen Senioren und um
    politischen Extremismus…

    Die Hörbücher und Texte zu den Themen „Enkeltrick“, „falsche Gewinnversprechen“, „Salafismus“, „Rechtsextremismus“ und „Romance Scamming“ können auf unserer Homepage https://guetersloh.polizei.nrw/ heruntergeladen werden…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4273357

    ++++++++++++++++++++

  94. Maria-Bernhardine 23. Juni 2019 at 09:45

    „…Bislang hat die Stadt bei Ausweisung neuen Baulands das Recht, 50 Prozent der Flächen selbst anzukaufen. Mit diesem Instrument – Kommunales Baulandmanagement 50 (KBM 50) genannt – ist die Kommune in der Lage, bezahlbaren Wohnraum für bestimmte Zielgruppen zu schaffen…

    Das Konzept von Stadtbaurätin Nina Herrling(HERRISCH!) sieht vor, dass die Kommune von 2021 an bis zu 100 Prozent des neuen Baulands ankaufen und beplanen kann…“
    ______________________________________________________________________________
    Wer weisst das neue Bauland aus? Von wem ankaufen? Wer bestimmt den Preis, bzw. legt diesen fest?
    Wer / was sind die bestimmten Zielgruppen?
    Zudem, woher soll das Geld kommen, wird Gütersloh „Goldstücke“ versetzen?

    p.s.: das 160 Hektar Bauland brach liegen könnte vielleicht bloß daran liegen, das bauen derzeit ( viel ) zu teuer ist! Zudem werden viele bei der ganzen Auflagenflut nicht geradezu motiviert sein, dies zu tun!

    Meine Meinung!

  95. Unser Verräterkartell hetzt ganz Deutschland gegen die AfD und ihre Anhänger auf.

  96. DEUTSCHE,
    WOLLT IHR DIE TOTALE VERARSCHE?

    Dreiviertel Seite mit grß. Foto:

    REISE INS LAND DER PERLENTAUCHER
    Bahrein versucht, mit Dubai Schritt zu halten
    Glitzermetropole am Golf: das Königreich
    Bahrein mit seiner nächtlichen Skyline…

    ++++++++++++++++++

    UN-LÜGEN-, ÄH -KLIMA-KONFERENZ

    „OWL am Sonntag“ Nr.25, 23.06.2019,
    gratis Ausgabe Krs. GT, aus dem Hause
    „Westfalen-Batt“ (WB)

    „SONNTAGSFRAGE“

    Was tun Sie für den Klimaschutz?

    Zur Zeit treffen sich in Bonn etwa 3.000
    Experten zur UN-Klimakonferenz. Es geht
    um Strategien für den Klimaschutz. Die
    Erderhitzung[sic] sei die größte Herausforderung
    dieser und kommender Generationen, befand
    die Klima-Chefin der Vereinten Nationen,
    Patricia Espinosa, vor Beginn der Beratungen…

    Doch nicht nur ganze Nationen müssen umdenken,
    auch jeder einzelne kann zum Klimaschutz
    beitragen. Mit welchen Maßnahmen und Änderungen
    des eigenen Verhaltens versuchen Sie zum
    Klimaschutz beizutragen? Hat die Beschäftigung
    mit dem Klimawandel Auswirkungen auf Ihren
    Alltag und auch auf Ihre Urlaubsplanung? Wären
    sie bereit für ein besseres Klima, Lebensweisen
    zu ändern?

    Schreiben Sie bis Dienstag 25. Juni an OWL
    AM SONNTAG…, oder
    owlamsonntag@westfalen-blatt.de

    ++++++++

  97. Lieber Herr Renner, was hier abgeht ist wahrlich bedenklich. Es gibt offensichtlich eine politische Kaste, die zum einen unfähig ist, dieses Land im Interesse seiner Bürger zu regieren und anderseits diejenigen aufs übelste diffamiert um an der Macht zu bleiben.

    Hier die Hand an die Grundrechte missliebiger Bürgers legen zu wollen, stellt eine Eskalation dar und ist das Überschreiten einer Linie, wie sie nur aus dem Unrechtsregime der Nationalsozialisten bekannt war.

    Eventuell ist es ein Aufbäumen mit letzter Kraft, vor dem eigenen Unvermögen.

  98. Was hier passiert: Die Regierung (Tauber, Seehofer) setzen jetzt Kritik schon verfassungsfeindlich gleich. Das ist ein offensichtlich ein Vorstoß in Richtung Diktatur. Außer der AfD ist niemand da der das kritisiert.

    Was hier passiert.

    Sie werden genau zu dem, was

    sie zu bekämpfen vorgeben :

    Zum Abgrund.

  99. @ Maria-Bernhardine 23. Juni 2019 at 10:20

    DIE MARTIALISCHE SPRACHE DES MAINSTREAMS

    „Erderwärmung“ ist nicht genug.
    Jetzt heißt es schon „Erderhitzung“.
    (s. o.g. Komment.)

  100. Abwendung eines Angriffs durch
    Spiegelkraft

    http://yugioh-wiki.de/wiki/Spiegelkraft

    Wenn ein Monster deines Gegners einen Angriff deklariert:
    Zerstöre alle Monster in Angriffsposition, die dein Gegner kontrolliert.

    Abgeblitzt

    Die Kraft des eigenen, hässlichen Spiegelbildes,
    das sich einfach zurückgeworfen gegen sie wendet,
    wird sie vernichten.

    So hat auch ISIS sich selbst besiegt
    durch die eigene Bosheit.

  101. So hat auch ISIS sich selbst besiegt
    durch die eigene Bosheit.

    Dasselbe werden jetzt die Altparteien
    und die Lügenmedien tun.

    Bleibt ruhig, steigt nicht auf diese Hetze ein.
    Denn im Hetzen sind sie uns überlegen.

  102. Herr Renner hat den aktuellen Zustand in Deutschland äußerst treffend beschrieben. Unser Land ist tief gespalten und weit und breit keine integrierende und versöhnende Persönlichkeit in Sicht. Das wäre eine echte Aufgabe für einen unabhängigen Bundespräsidenten, aber unser Grüßaugust steht ja auf der Seite der Linksradikalen. Wenn es so weitergeht, braut sich etwas Fürchterliches zusammen!

  103. FFF: FORDERND – FRECH – FANATISCH

    FOTO: FFF IN JENA MIT HIJABI

    GEWASCHENE KINDER-HIRNE
    (Der Präfrontale Cortex, ein Teil des Frontallappens, entwickelt sich im Vergleich zu den anderen Hirnarealen sehr langsam. Oft ist er erst vollständig mit den restlichen Hirnregionen verknüpft, wenn die jungen Menschen über 20 Jahre alt sind.

    Dieser Teil des Gehirns befindet sich an der Stirnseite und ist unter anderem verantwortlich für die Regulierung von Aufmerksamkeit, die Kontrolle von Impulsen, für Planung und zielgerichtetes Handeln.)

    Umweltkonferenz in Bonn
    Demos sollen UN-Klimaschützer beflügeln
    17.06.19

    Bonn (dpa) – 197 Tage verbrachte ++Alexander Gerst vergangenes Jahr im Weltraum. Als er danach auf die Erde zurückkehrte, fiel ihm etwas auf:

    Der Klimaschutz war ein viel größeres Thema geworden. „Und das ist natürlich eine sehr gute Sache“, freute sich der ++Astronaut diesen Monat in Köln.

    ++UN-Klimachefin Patricia Espinosa zeigt sich gegenüber der Deutschen Presse-Agentur begeistert:

    Die Aktionen könnten wesentlich dazu beitragen, die Gesellschaft für die nötigen Veränderungen zu mobilisieren, sagt sie.

    Jugendliche auf der ganzen Welt wüssten, dass der Klimawandel die allergrößte Herausforderung überhaupt sei –

    „und sie sind wütend“.

    Der Protest werde auf den Konferenzen deutlich wahrgenommen, bestätigt ++Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Sie berichtet:

    „Vor ein paar Wochen in Heidelberg bei der Internationalen Klimakonferenz ICCA2019 zogen viele Hundert Protestierende, meist ++Schulkinder,

    stundenlang lautstark rufend und pfeifend um das Kongresszentrum, wo wir tagten. Das war nicht zu überhören und nicht zu übersehen.“

    ERD-ERWÄRMUNG OUT

    ERD-ERHITZUNG IN!!!

    die Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad. „Wir steuern geradewegs auf eine ++Erderhitzung von über drei Grad zu“, warnt Michael Schäfer vom WWF.

    MITTELS LÜGEN
    SCHLECHTES GEWISSEN EINREDEN
    Als einer der größten Pro-Kopf-Verschmutzer spielt Deutschland dabei eine Hauptrolle. Mit einem Anteil von rund einem Prozent an der Weltbevölkerung ist Deutschland für rund zwei Prozent der weltweiten Emissionen verantwortlich.

    „Pro Kopf heißt das, dass jeder in Deutschland lebende Mensch rund doppelt so viele Emissionen jährlich verursacht wie der Durchschnitt der Menschheit“, erläutert Schulze.

    DANN WERFEN WIR 10 MIO. MOSLEMS PLUS
    3 MIO. MERKELGÄSTE GLEICH WIEDER HINAUS!

    Zwei Aktivisten von Fridays for Future sind am Montag sogar als Beobachter bei der Konferenz dabei:

    die ++Schülerin Maya Florinda Krieg* und der
    ++Student Luca Samlidis, beide 19 und aus Bonn.
    https://t1p.de/wdhy
    Sie freuen sich über das Lob von ++Patricia Espinosa
    für ihre Bewegung…
    https://www.fr.de/politik/un-klimakonferenz-inspiriert-von-fridays-for-future-zr-12512773.html

    ++++++++++++++++

    NOMEN EST OMEN

    *Krieg, Kriegk, Krieger = Zänker
    zu mhd. kriege: wiederstrebend, streitsüchtig

  104. @Charles Bruler: Ich glaube im Fall Lübcke liegt die Wahrheit noch lange nicht auf dem Tisch. Vorschnell wurden drei Verdächtige präsentiert. Gewünscht ist natürlich ein Mord mit rechtsradikalem Hintergrund. Vom jetzigen „Täter“ gibt es ein paar Hautschuppen auf der Kleidung des Opfers. Mit DNA-Spuren sind schon merkwürdige Dinge passiert! Der rechte Hintergrund des „Täters“ wurde aber schon ausführlich breit getreten. Aber nach einigen Straftaten in der Jugend lebte er jahrelang völlig unauffällig. Das alles stinkt zum Himmel und wirkt irgendwie konstruiert.

  105. Bleibt ruhig, steigt nicht auf diese Hetze ein.
    Denn im Hetzen sind sie uns überlegen.

    Wer beim Pokern Nerven zeigt, der verliert.

    Und das linkslastige Pack zeigt gerade Nerven.

  106. @ obelix57 23. Juni 2019 at 11:24

    @Charles Bruler: Ich glaube im Fall Lübcke liegt die Wahrheit noch lange nicht auf dem Tisch. Vorschnell wurden drei Verdächtige präsentiert. Gewünscht ist natürlich ein Mord mit rechtsradikalem Hintergrund. Vom jetzigen „Täter“ gibt es ein paar Hautschuppen auf der Kleidung des Opfers. Mit DNA-Spuren sind schon merkwürdige Dinge passiert! Der rechte Hintergrund des „Täters“ wurde aber schon ausführlich breit getreten. Aber nach einigen Straftaten in der Jugend lebte er jahrelang völlig unauffällig. Das alles stinkt zum Himmel und wirkt irgendwie konstruiert.

    Dann soll der Mann die Klappe aufmachen, wenn er es nicht war. Wenn ich einer solchen Tat bezichtigt werde und unschuldig bin, würde ich auf anwaltliche Ratschläge pfeifen und reden, reden, reden … Solange bis jeder begriffen hat, daß ich es nicht gewesen bin. Falls er weiterhin jede Aussage verweigern sollte, macht er sich nur immer weiter verdächtig. Oder aber, es ist genau so „von oben“ gewollt, daß man ihn möglichst lange für den „Kampf gegen Rechts“ verwenden kann. Dann wäre der Beschuldigte Teil eines fiesen Spiels und würde später gut abgefunden. Klar, riecht nach Verschwörungstheorie, aber wer will denn heute überhaupt noch irgendwas ausschließen.

  107. Hans R. Brecher 23.Juni 2019 03:26

    Wir trampels durchs getreide,
    wir trampeln durch die saat,
    Hurra, wir verblöden,
    Für uns bezahlt der staat.
    Quelle: Werner ?

  108. Drobo 23. Juni 2019 at 11:39

    Bleibt ruhig, steigt nicht auf diese Hetze ein.
    Denn im Hetzen sind sie uns überlegen.

    Wer beim Pokern Nerven zeigt, der verliert. “

    Genau so ist es! Das Verrätersystem ist mit seinem Latein am Ende und muss immer zu größeren Verleumdungen greifen, um überhaupt noch gegen die AfD anzukommen. Am Ende begreift es der Dümmste, dass wir von den Altparteien und ihren Systemmedien nur noch angelogen werden.
    Die Zeit spielt für uns.
    “ Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen, aber wir können sie zwingen immer dreister zu lügen.“

  109. Wutrentner 23. Juni 2019 at 12:05

    @ obelix57 23. Juni 2019 at 11:24

    Also, wenn ich zu Unrecht des Mordes beschuldigt würde, würde ich nicht aufhören, mich vehement gegen diese Lüge zu stellen. Es reicht ja, immer wieder nur zu betonen, dass man unschuldig ist, mehr braucht man nicht zu sagen.
    Für mich sieht es so aus, als ob Stefan E. ein V-Mann bei der N-Partei ist.

  110. @Wutrentner 23. Juni 2019 at 12:05

    Dass er jede Aussage verweigert wird uns so mitgeteilt!
    Und ob die Dinge, welcher er zur Zeit kundtun mag dann auch an die Öffentlichkeit gelangen bezweifele ich doch sehr. Zu dem seine derzeitigen „Gesprächspartner“ von geringer Anzahl sowie ausgesucht sein werden.

    p.s. hat man eigentlich von dem Erstinhaftierten / Festgenommenen irgendeine öffentliche Aussage gehört¿
    Der hat sich ja wohl sehr schnell vom Acker gemacht…trotzdem!

    Meine Meinung!

  111. Füge hinzu:

    Es muss einem doch sehr seltsam vorkommen, dass alle, welche mit dem Staat, VS und Co zu tun haben, die Aussage verweigern!

    Meine Meinung!

  112. Es gibt eine Werbeanzeige für Verletzungen durch Schnittwunden, die ist so abartig und
    pervers, das kann ich gar nicht in Worte fassen!!

    Ein Bauch auf dem Bild, der einen tiefen Schnitt in der Mitte hat, aus der dort klaffenden Fleischwunde, die offen das Blut zeigt, soll ein Mund dargestellt werden, der sagt: Bei Schnitt, Schürf- oder Kratzwunden einfach diese tolle Salbe auftragen und alles ist wieder gut!

    Es sei denn das Opfer, Kind Frau Familienvater ist seinen zugefügten Verletzungen schon erlegen, dann brauchen Sie diese komische Lösung nicht mehr aufzutragen.

    Ich kann mich nicht erinnern, jemals Werbung gegen Schnittwunden gekannt zu haben.

    Wenn das alles möglich ist, so ist es doch alles auch gewollt.

  113. @, Hans R. Brecher 00:19 Uhr.
    Ist mir völlig Wurscht ob ihnen mein Tonfall nicht gefällt. Bedanken Sie sich auch immer bei der Polizei weil die das tun wozu die bezahlt werden? Demokraten bei der Ausübung ihres Demonstrationsrechtes zu beschützen.

Comments are closed.