Brandanschlag auf das Porsche-Zentrum in Köln-Ehrenfeld.

Von MARKUS WIENER | Was haben wir nicht schon alles von der linksextremen Szene erlebt: Kein Kölsch für Nazis oder saufen gegen rechts – und jetzt auch noch keine Porsche mehr und Feuerlegen gegen den Klimawandel. So zumindest stellt sich nach Medienberichten der derzeitige Ermittlungsstand zu einem Brandanschlag auf das Porsche-Zentrum in Köln-Ehrenfeld dar.

Am frühen Montagmorgen standen auf dem Gelände des Autohauses vier neue Porsche Macan – Listenpreis ab 59.752 EUR aufwärts – in Flammen. Nur das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein  weiteres Ausbreiten des Brandes verhindern. An den Luxus-SUVs entstand jedoch Totalschaden und die Polizei stellte schon kurze Zeit später die Verwendung von Brandbeschleunigern fest.

Nun ist also auch noch ein Bekennerschreiben der linksextremen Szene aufgetaucht. Darin heißt es: „Heute Nacht haben wir vier backfrische Porsche der Premium-Klasse auf dem Gelände des Porschezentrums Köln-Ehrenfeld abgebrannt. Jeden Morgen fahren unzählige 3,5 Tonnen Autos vor, um je 35 Kilo Kind vor der Schule abzuladen. Das muss ein Ende haben! ‚Ende Geländewagen’ spürbar werden lassen! Wir wollen uns mit dieser konkreten Maßnahme friedlich für die Begrenzung der klimaschädlichen CO2-Emissionen einsetzen.“

35 Kilo Kind abladen? Friedliche Brandstiftungen? 14 Tonnen Metall und Kunststoff gegen CO2-Ausstoß und Klimawandel abfackeln?

Wie krank muss man im Kopf eigentlich für eine solche “Logik” und Verrohung sein?

Doch man ist in Köln und anderswo ja vieles gewohnt vom Linksaußen-Sumpf, der dennoch von kommunalen und staatlichen Stellen nicht trocken gelegt, sondern sogar noch mit Subventionen und Hilfen jeder Art unterstützt wird. So auch in Köln, wo seit Jahren verfassungsfeindliche Linksextremisten im sogenannten Autonomen Zentrum (AZ) an der Luxemburger Straße mietfrei in einem städtischen Gebäude logieren können und die Oberbürgermeisterin Henriette Reker sich nicht zu schade ist, direkt vor Ort in der linken Brutstätte ein T-Shirt mit dem Aufdruck “AZ bleibt” zu erwerben. Man braucht schließlich stets willige und schlagkräftige Fußtruppen im “Kampf gegen rechts”. Gelegentliche Nebenwirkungen eines solchen ”Spiels mit dem Feuer” werden dann wohl in der Kategorie “Kollateralschäden” verbucht..


Markus Wiener.
Markus Wiener.

PI-NEWS-Autor Markus Wiener schreibt bevorzugt zu Kölner und tagespolitischen Themen für diesen Blog. Der 41-jährige Politologe und gelernte Journalist ist parteiloses Mitglied des Kölner Stadtrates und der Bezirksvertretung Chorweiler. Seit über 20 Jahren widmet er sein politisches und publizistisches Engagement der patriotischen Erneuerung Deutschlands. Der gebürtige Bayer und dreifache Familienvater ist über seine Facebook-Seite erreichbar und bloggt zur Kölner Kommunalpolitik auch unter rutwiess.blog.

image_pdfimage_print

 

129 KOMMENTARE

  1. Na Ordnung muss sein. Hoffentlich hat Muttis Schläger-Truppe auch das CO2 im Beutel aufgefangen und umweltfreundlich entsorgt! Keine halben Sachen. Bin gespannt, wann der erst Patriot brennt!

  2. Die Terroristenfütterung von staatlicher Seite hat jahrzehntelange Tradition und mittlerweile parteiübergreifend. Wie nennt man solche Regierungen und Staaten nochmal…??

  3. BIO Deutscher 21. Juni 2019 at 14:15

    Am Besten wäre, sie hätten es tiiiieef eingeatmet.

  4. Wie krank ist dieses Land nur geworden?
    Mir fehlen die Worte Klimawandel friedlich bekämpfen usw was für ein Humbug.
    Denen ist nicht mehr zu helfen aber hüpft ruhig weiter wenn das die Zukunft ist?
    Da wird einem nur noch schlecht bei so viel Dummheit.

  5. Die Täter sind die, denen Henriette Reker, Oberbürgermeisterin von Köln, einen wohlwollenden Besuch abgestattet hat. Die Mehrheitspolitik hält die Hand über die kriminelle Linksextremistenbande. Gibt ihnen Geld, Quartier und Wohlwollen.

  6. Linker Terror wird toleriert, waren ja „Aktivisten“! Genau wie sich diese grüne Terroristin Neubauer heute früh im Moma ohne mit der Wimper zu zucken mit den Verbrechern von „Ende Gelände“ solidarisiert hat und auch die Schulschwänzer zu zivilem Ungehorsam aufgefordert hat!

  7. @ schulz61 21. Juni 2019 at 14:26

    Genauso wird mit der Sprache manipuliert. Linke sind die guten und werden Aktivisten genannt.

    Bei Mitte oder etwas Rechts sind es gleich Nazis oder anderes.

  8. Brennende Lacke, Kunststoffe, Gummi, Benzin – was für eine Wohltat für das Klima! Nach linker Logik zumindest.
    Die linken Klima-Terroristen trauen sich nicht mehr an zugelassene Nobel-SUV ran. Die werden bevorzugt von Clans und Migranten gefahren.

  9. … Porsche-Zentrum in Köln-Ehrenfeld …. Porsche in Flammen… Bekennerschreiben der linksextremen Szene… Wir wollen uns mit dieser konkreten Maßnahme FRIEDLICH für die Begrenzung der klimaschädlichen CO2-Emissionen einsetzen.“…

    wir dürfen gespannt sein, wann die Rheinland Raffinerie und die Cölner Benzin Raffinerie ( CBR ) mit friedlichen Mitteln zum Klimaschutz durch linksgrüne Aktivisten aufgefordert wird

  10. Im Übrigen, wer hat denn da eigentlich den Schaden? Den werden die Versicherungen mit links bezahlen, Porsche liefert neue Autos und dann stehen eben wieder vier Neuwagen da. Dumm, Dümmer Antifa!

  11. @ schulz61 21. Juni 2019 at 14:39

    Die Versicherung wird erstmal bezahlen. Doch der Beitrag wird sicher mehr kosten. Oder die Versicherung kündigt den Vertrag.

  12. Gemäß der Logik von AKK und Tauber heißt es dann: Grüne für Anschläge mitverantwortlich.

  13. Die Antifa, die Interventionistische Linke und „Ende Gelände“, drei totalitäre, intolerante, gewaltsame linksterroristische Organisationen, haben sich sofort an die Hüpfkinder von „Fridays for Future (in Wahrheit die stramm organisierte NGO „Plant for the Planet“ von Frithjof Finkbeiner, deutscher Vize-Direktor des Club of Rome) gehängt.

    In Aachen marschieren die mit auf. Bertelsmann-ntv sendet besoffen vor Begeisterung. Andauernd kommen die Antifa-Lappen ins Bild.

  14. @ Bio-Kartoffel 21. Juni 2019 at 14:40

    Habeck und grüne sind für den Anschlag mitverantwortlich.

  15. Wirklich wegen CO2? Den Schaden zahlt die Versicherung und dann werden die Autos halt doppelt produziert. Heißt Doppel-CO2. Was mich an deutschen Linken so aufregt ist ihre bodenlose Dummheit. Was wirklich dahinter steckt ist tiefster Sozialneid und das zu zerstören, was man selber nicht haben kann.

    Natürlich krümmt sich da kein CDU-Wurm, während er beim „Kampf gegen Rechts“ anfängt wie seine böse Obermutti unkontrolliert zu zittern. Aber wer Diesel Fahrverbote durchsetzt tut im Endeffekt auch nichts anderes als diese Linksextremisten.

  16. Diese ca. 60 Kg Greta aus Schweden werden sich bestimmt freuen über diesen Beitrag zum Klimaschutz.

  17. Das müssen die vermögenden Grün-Wähler wissen: Die irren Linken machen keinen Halt vor euren teuren Autos. Man hält nicht zusammen! Die Linken und Grünen machen sich selber gegenseitig kaputt. In Hamburg war es noch linker Bürgerkrieg. Bin gespannt auf die kommenden All-Parteien-Regierungen im Osten gegen die AfD mit GRÜN und LINKS in 1 Bett. Das wird der „beste Sex des politischen Lebens“!

  18. Linksgrüne Logik: Für den angeblichen Klimaschutz holzt man ganze Wälder ab und stellt die gesamte Landschaft mit Killerwindrädern voll …

  19. Mit „Klima“ nimmt der totalitäre Verbots-Staat rasant und begeistert Fahrt auf. Mit „Klima“ läßt sich inzwischen jeder Gängelwahn und jede Abzocke des Staates gegenüber den Bürgern begründen, jeder neue Griff ins Portemonnaie der Deutschen begründen, die in der Vergangenheit noch abgebogen wurden:

    – Tempolimit auf Autobahnen (kommt wg. „Klima“)
    – Veggieday (kommt 7-Tage-die-Woche wg. „Klima“)
    – PKW-Maut (wg. „Klima“)
    – CO2-Steuer

    Demnächst: Atemsteuer, Fenstersteuer, Schwitzsteuer, Gewichtssteuer, Steuersteuer.

    Glücklicherweise habe ich in meinem Auto eine KLIMAanlage. Ich schmeiße die an und schon habe ich Klima. Damit alle was davon haben, fahre ich mit meiner Klimaanlage fleißig rum. Schließlich sollte keiner ohne Klima leben müssen. „Klimaneutral“ kann die auch: Wenn ich das Auto ausmache, ist Schluß mit Klima. Das ist dann „weg“. Neutralisiert.

  20. Schon seit längerem habe ich so etwas befürchtet.
    In manchen Gegenden werden seit geraumer Zeit ständig Fahrzeuge zerkratzt, oder es werden Reifen platt gestochen bzw. Randschrauben gelöst.
    Einen Verdacht aus welcher Ecke das kommt habe ich auch schon.

    Dazu gehören auch die Anschläge auf Bahnstrecken um z.B. die Anreise zu einem nicht genehmen Parteitag oder einer nicht genehmen Demo zu verhindern.

  21. Kalifat Köln nur noch reines shithole.
    Wird aber mehrheitlich von der Bevölkerung so gewünscht.
    In der Innenstadt alleine räumen die Grünen 40% der Stimmen ab – alles schön bunt.

  22. nichtmehrindeutschland, genauso ist es. Die Linken und die Grünen sind einfach dämlich! Und wenn sie in Diskussionen merken, sie ziehen den kürzeren, kommen die üblichen Schimpfwörter! Hab ich selbst schon im Familienkreis erfahren müssen! Traurig aber wahr!

  23. Babieca 21. Juni 2019 at 14:43

    In Aachen marschieren die mit auf. Bertelsmann-ntv sendet besoffen vor Begeisterung. Andauernd kommen die Antifa-Lappen ins Bild.
    ——————————————————–

    Schnödes Product placement !

    Es wird Scheibchenweise an der „Normalisierung“/ Legitimierung der SAntifa gearbeitet.
    Michels Auge soll sich daran gewöhnen, so daß die Schwarze Terrortruppe in Zukunft bei jeder Staatstragenden Verhandlung mit ihrem Banner am Verhandlungstisch sitzt.

    Die Schöne „neue“ Welt der lupenreinen „Demokratie“ etabliert sich SICHTBAR.

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.
    :mrgreen:

  24. Der Strom kommt ja auch aus der Steckdose , das ist Grünen Logik . Wenn Robäärt einen Inlandsflug nimmt denkt der : Das Flugzeug wäre ja so oder so geflogen .Auch Grünen Logik .

  25. Ich werde zur Feier des Tages heute mal wieder ein Fass Altöl in meinem Garten abfackeln.

  26. @ derschonimmerhierlebt 21. Juni 2019 at 15:04

    Bei Habeck kommt Strom aus der Steckdose.

    Anne Bärbock speichert Strom im Netz.

  27. Dumme Kinder, die da Streichhölzer in die Hand genommen haben. Die Versicherung bezahlt, Porsche produziert neue Autos, Arbeitsplätze bleiben gesichert. Und die Versicherungen? Erhöhen die Prämien, unterschwellig für alle, auch für die Brandstifter. Antifa ist nicht nur dämlich sondern auch Dreck, den man wegkehren muss. Also richtig wählen.

  28. Wenn die von den Linksextremisten verursachten Kollateralschäden grösser sind als der Nutzen, den die linksextremistenalimentierenden Parteien durch deren Einschüchterungstätigkeit gegenüber der Opposition haben, wird der Sumpf schneller trockengelegt wie 80 Kilo Linksextremismus „Che“ sagen können.

    Wetten?

  29. @derschonimmerhierlebt 21. Juni 2019 at 15:04

    Robäärt war schon vor Jahren so schlau mit seinem Geld in steuergünstigere und freiheitlichere Gefilde umzuziehen.

  30. Und wenn die Karren von zugewanderten Clanmitgliedern bestellt waren, dann bucht unsere „Regierung“ den Vorfall als rechte Straftat….
    😉

  31. .

    Betrifft: Wieso kann man links-terroristische Feuerteufel nicht dingfest machen ?

    .

    1.) (Kamera-) Überwachungstechnik, Nachtsichtgeräte sind billig.

    2.) Mit dem nötigen Willen und etwas Glück kann man erfolgreich eine Falle stellen.

    3.) Zur Not bewacht eine Person versteckt und getarnt, bewaffnet nachts die Autos.

    4.) @ Porsche: laßt Euch mal von LKA beraten.

    .

  32. Bin mir ziemlich sicher, dass die Täter hier eigentlich nur Mami und Papi bekämpfen 🙂 weil sie vielleicht zu heiß gebadet oder der Schnulli nicht schnell genug verabreicht wurde.

    Macht ’ne Antiagressionstherapie oder schluckt Eure Pillen, denn Porsche kann doch nun wirklich nichts für Eure beschixxene Kindheit.

    Schade um die schönen Wägen. Der Panamera steht auf meiner Wunschliste :-))

  33. Auto-Abfackler sind alles nichtsnutzige Gauner die ihren Hass an den vermeintlich Reichen rauslassen.

  34. Für Porsche ist das n riesen Geschäft: die 4 Wagen werden bezahlt. De Autohändler kriegt seinen Schaden auch gezahlt und die Verursacher brauchen nicht zu zahlen oder können nicht zahlen.
    Somit bleibt der Schaden bei der Versicherung hängen, die aber auch nicht drauf sitzen bleibt, sondern das geld in Form höherer Beiträge wieder einnimmt. Egal wie, am Ende bezahlt das Ganze der normale Bürger, der Versicherungsbeiträge und Steuer bezahlt. Alle anderen können und werden die Kosten in irgendeiner Form umlegen oder durch reichen.

    Wir alle unterstützen also bei unseren Wahlen Volksvertreter denen es völlig egal ist, dass wir Bürger auch gleichzeitig für das absichtliche Zerstörungswerk irgendwelcher Sonderlinge mit aufkommen, anstelle durch geeignete Maßnahmen dafür zu sorgen, dass sich solche Typen das eben nicht erlauben können ohne dafür für längere Zeit hinter Schloss und Riegel zu kommen.

  35. Wartet es ab.
    Bald werden nicht nur Porsches brennen.
    Dem total verblödeten Deutschen werden sie noch das Eigenheim unter dem Arsch abfackeln.

  36. Aud „PI – News“ lesen (Feindpropagande) wird demnächst die Todesstrafe stehen. Verhängt vom Rot – Grünen Volksgerichtshof. Das

  37. (Sorry) Das Fallbeil wird wieder aus dem Keller geholt. Peter Tauber hat die Kellertür schon mal aufgeschlossen…..

    Das ist nicht mehr mein Land. Schon lange nicht mehr…..

  38. Da sich kein Staatsanwalt , Richter , Polizist mehr an die Abou Chaker Al Zeins und wie die alle heissen , herantraut können die natürlich auch gestohlene Porsche usw Zulassung- Steuer -und Versicherungsfrei überall in Buntland fahren , Verkehrsregeln brauchen die nicht zu beachten , weil ja keine Strafe zu befürchten ist und auch der nicht vorhandene Führerschein kann auch nicht entzogen werden . Danke Merkel .

  39. Wörtlich heißt es auf Indymedia : Heute nacht haben wir vier backfrische Porsche Cayenne der Premium-Klasse (550 PS , >180.000 Euro je Fahrzeug) auf dem Gelände des Porschezentrums Köln-Ehrenfeld abgebrannt. Jeden morgen fahren unzählige 3,5 Tonnen Autos vor um je 35 Kilo Kind vor der Schule abzuladen. Das muss ein Ende haben! „Ende Geländewagen“ spürbar werden lassen !

    Our world is on fire!
    but they ignore us

    Perhaps we can make them listen
    when burning down their SUV.

    https://de.indymedia.org/node/33932

  40. Die guten Linken können dem braven und anständigen deutschen „Kämpfer gegen Rechts“ gerne Schaden zufügen (wobei die Autos vermutlich versichert waren).
    Der brave und anständige Deutsche weiß ja: Das Herz schlägt links. Und Rechts ist das Böse.

  41. @acrimonia 21. Juni 2019 at 15:31
    Aber doch sicher nicht die Villen unserer Qualitätsjournalisten und Qualitätspromis, diesen aufrechten Kämpfern gegen Rechts.

  42. Dann werde ich morgen früh ohne schlechtes Gewissen die 200m zum Bäcker wieder das Auto nehmen, den Motor vor der Bäckerei laufen lassen und heute abend ein paar Mal um den Block fahren, damit das Wetter auch so schön bleibt. Was ich sagen will: das verlogene rot-grünes Pack wird das Abfackeln von Autos als Betriebsunfall abtun. Das bißchen Feinstaub und Gift verträgt unser Klima locker.

  43. @ NieWieder 21. Juni 2019 at 15:34

    Schäden für die Versicherungen aufkommen, treffen uns ALLE!

  44. warum uschis zusammengebettelte funktionsfaehige reste der deutschen armee
    ein spanisches segelschulschiff mit 21 schuss salut begruessen koennen,
    und ein britisches flottenflaggschiff inkl admiral drauf nach ein m nato-manöver nicht

    kein geld, kein personal, haubitzen muessen extra aus berlin kommen.
    gut, dass die britische admiralitaet souveraen und nicht nachtragend ist.

  45. Ich hoffe, dass diese Schwerstkriminellen lange eingebuchtet werden und den Schaden, den sie angerichtet haben, auf Heller und Pfennig abARBEITEN müssen.

  46. …Wir wollen uns mit dieser konkreten Maßnahme friedlich für die Begrenzung der klimaschädlichen CO2-Emissionen einsetzen.“….
    ===
    Die Dumm-Bratzen hätten mal lieber nicht freitags die Schule schwänzen sollen.
    So ein brennender Porsche verursacht nämlich auch CO2.
    Das Benzin verfahren wäre sicher umweltschonender als das es abzufackeln.

    Ich mach heute noch ein zweites Fass Altöl auf !
    Ich liebe ja diese dicken schwarzen Rauchschwaden.
    Kleiner Nebeneffekt: keine Moskitos..

  47. Bei den partyorientierten Knallfröschen in Aachen wird das übliche Transparent mit „Kapitalismus ist Schuld“ geschleppt.

    Hüpfen und krakeelen die Linkenkinder (das Alter reicht inzwischen wohl bis 45) heute auch in Schanghai, Bombay, Islamabad, Peking, Lagos, Waggadugu, Mogadischu, Mekka, Tanger, Khartum, Abouja, Noukachott und all den anderen Müllhalden der Welt rum? Die alle unbedingt – genau wie die gesteuerten Schneeflöckchen-Kinder – alle Segnungen der Marktwirtschaft SOFORT haben wollen, aber nicht daran denken, dafür auch nur einen Finger krumm zu machen? Geschweige denn, ihre Grundlagen geitsig zu verstehen?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195666545/Fridays-for-Future-in-Aachen-Einzelne-wappnen-sich-fuer-Zusammenstoesse.html

  48. Erschreckend! Aber solche Gestalten wie die „Armlänge“, Böhmi oder der aus Kassel schüren bzw. schürten Hass und Gewalt gegen ihre Landsleute. Die Klimahopser in Aachen ebenfalls.
    Der eine hat in seinem Leben etwas geleistet, der andere nicht:
    https://www.welt.de/vermischtes/article195654045/Felix-Baumgartner-Seine-Facebook-Abrechnung-mit-Jan-Boehmermann.html
    Die Schöler sollen lieber Umwelttechnik studieren um etwas zu bewirken aber ohne Abschluss geht das nicht. Ich kenne nur 2 Züge in Norddeutschland(Coradia iLint), die mit einer Brennstoffzelle fahren. Wovon einer ständig in Bremervörde rumsteht. Hier ist noch Entwicklung angesagt.
    Also fliegt man um die Welt wie C.F.R. oder Langstrecken-Luisa (der deutsche Ableger von der Aspergerin aus Schweden) und bekommt viel Geld und Aufmerksamkeit fürs Hüpfen.
    Es ist doch kein Wunder wenn Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule fahren weil sie befürchten daß Marie-Chantal und Maximilian die € 150,- Sportschuhe geklaut werden von den häufig hochkriminellen Goldstück-Kindern. Ich bin früher mit der Bahn (1.Stunde) oder dem Bus (nach der 4. und 6.Stunde) zur Schule gefahren und hätte mich zu Tode geschämt wenn meine Eltern mich ins Klassenzimmer gefahren hätten.
    So…ich fahre jetzt meinen ollen Bulli erst mal in die Garage bevor er abgefackelt wird und ich mir einen Neuwagen kaufen muss mit einer Batterie aus China.

  49. Bio-Kartoffel 21. Juni 2019 at 15:38

    @ NieWieder 21. Juni 2019 at 15:34

    Schäden für die Versicherungen aufkommen, treffen uns ALLE
    Porsche betrifft es nicht , die „backen“ einfach 4 neue schöne Porsche , das nennt man Kapitalismus. Die Sozialistischen Einheitsparteien Deutschlands bestehend aus SEDKPDSPDCDSULPDPARDZDF fördern das Abbrennen mit Millionensummen . Die Linken in ihrer grenzenlosen Dummheit können das in ihrem Minihirn überhaupt gar nicht begreifen …….., Porsche ist damit überhaupt kein Schaden entstanden , im Gegenteil .

  50. Deshalb soll auch der Führerschein für Motorräder abgeschafft werden, damit wir bald alle auf Rollern wie in Dritte Welt Ländern herumdüsen. Nur dort ist das Wetter 9 Monate vom Jahr nicht so kalt wie hier.

  51. Ich bevorzuge in solchen Fällen immer das Verursacherprinzip.
    Was kann der arme Händler dazu? Der will auch nur irgendwie seine Familie ernähren und überleben.
    Diese linken Grünschnäbel sollten sich auf den Weg machen… nach Leipzig oder Zuffenhausen, dort sind die beiden Standorte von Porsche in Deutschland, dort werden die Klimakiller produziert und dort sollte es dann auch brennen, nicht bei einem Händler, nach dem Käufer das schwächste Glied der Kette.
    Nur an die Verursacher kommt niemand mehr ran, die lassen sich personenschützen, die fahren gepanzerte Fahrzeuge.
    Ähnlich verhält es sich in anderen Bereichen, die wirklichen Verursacher sind nicht mehr greifbar für das gemeine Pack.
    Im nächsten Leben werde ich auch Anarchist und bin gegen alles und halte mich an nichts… nur an die Liebe und davon ganz viel.
    Genau… und Drogen von früh bis spät, coole Musik und den Willy schnullern lassen, das wär ein Leben.
    Ich bescheuerte dumme Sau gehe von früh bis spät malochen, damit die Steuern sprudeln.
    Jetzt bin ich sauer und könnte gerade was abfackeln.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  52. Klasse Leistung von diesen spatzenhirnigen „Klimarettern“.
    Die Menge Co2, die von den abgefackelten vier Porsches in die Luft geblasen wurden, dürfte wohl derselben entsprechen, die von 8 Porsches während ihrer ganzen Lebensdauer produziert wird.
    Von den anderen, w i r k l i c h e n Umweltgiften, die freigesetzt wurden mal ganz abgesehen.
    Aber gute grüne Absicht scheint alles zu rechtfertigen.
    So scheint es bald auch nicht mehr verwunderlich, wenn, im schon heute pervertierten deutschen Rechtsstaat, grüne Ökofaschisten, die einen Porschehändler an seinem firmeneigenen Fahnenmast aufhängen dafür straffrei ausgehen würden.

  53. Alles Peace, alles friedlich, kein Schaden entstanden glauben die linken Matschbirnen. Zahlt doch die Versicherung und damit alle Versicherten, und damit alle die glauben noch etwas vor Verlust versichern zu können.
    Und auch ein Porsche SUV wiegt keine 3,5 Tonnen, soviel wiegt nicht mal ein Hummer H1.

  54. @derschonimmerhierlebt 21. Juni 2019 at 15:48
    Ist mir schon klar, dass auch meine KFZ-Versicherung deshalb ansteigen kann. (Bzw. vielleicht gibt es in Zukunft nur höhere Gebühren für Porsches?)
    Trotzdem sind solche Aktionen der guten Linken dazu geeignet, um den braven und anständigen durchschnittlichen deutschen Trottel in seinem gefestigtem Weltbild zu erschüttern.

  55. @Bio-Kartoffel 21. Juni 2019 at 15:45
    Sind nicht diese SUV-Fahrer – vor allem in den westdeutschen Großstädten – meist Grünenwähler? Da wächst zusammen, was zusammen gehört.

  56. Diesen Brandlegern ist das Klima egal, ihnen geht es nur um Gewalt. Aus vielen Brandstiftern wurden Serienkiller.

  57. @nichtmehrindeutschland 21. Juni 2019 at 14:45
    Natürlich geht es den Linken IMMER um Wut. Sozialneid. Oder Hass auf die Deutschen (vermutlich sind die eigenen Eltern gemeint?).
    Aber auch den Gutmenschen geht es nur ums eigene Gefühl.
    Linken und Gutmenschen geht es immer ums eigene Gefühl. Die Realität spielt nur als Projektionsfläche eine Rolle.
    Seien es nun die „Flüchtlinge“ oder das „Klima“.

  58. @Bio-Kartoffel 21. Juni 2019 at 16:04
    Alle Themen sind immer nur Mittel zum Zweck für Linke und Gutmenschen.
    Oder was auch noch sein kann:
    Bei Gründung der Grünen haben sich die „Spontis“ aus Frankfurt um Fischer an die Grünen drangehängt. Denen war die Umwelt sowas von sch…egal.
    Aber das war ihre letzte Chance, aus ihrer gescheiterten Existenz heraus einen Platz an den Futtertrögen der Steuergelder zu erhalten.
    Und die Linken derzeit wollen sich an das Klimathema dranhängen.

  59. @NieWieder 21. Juni 2019 at 16:01
    Bio-Kartoffel 21. Juni 2019 at 15:45

    Diese SUV’s hatten noch keine Besitzer. Versicherungsschäden trägt die Allgemeinheit. Glaube auch nicht, dass jeder SUV Fahrer Grüne wählt. Ich wähle AfD, auch wenn ich nicht so einen hochpreisigen wie den Porsche Cayenne fahre.

  60. vogelfreigeist 21. Juni 2019 at 15:55

    Klasse Leistung von diesen spatzenhirnigen „Klimarettern“.

    Die – also die kollektive Gewaltlinke – hatte damit noch nie ein Problem. Alles was richtig giftig ist und pechschwarzen Rauch entwickelt – also Sondermüll, bevorzugt Autos und Autoreifen – wird von denen begeistert anzündet. Man erinnere sich an Frankfurt zur Eröffnung des EZB-Neubaus 2015…

    *https://tinyurl.com/yywluyy3

    … an HH zum G20 im Jahr 2017

    https://tinyurl.com/yxd8pfdf

    … und an die unverholene Sympathie mit den arabischen Umweltschweinen im Gaza-Streifen, die gerne Autoreifen zu tausenden abfackeln, um sich in dem pechschwarzen giftigen Ölqualm an die israelische Grenze zum Morden ranzuwanzen:

    https://tinyurl.com/yybm8j4o

    Diese arabischen Dreckschweine und Umweltsäue werden übrigens von der UNO, der EU und dann Deutschland (zusätzlich zu seinen UN- und EU-Beiträgen) vollalimentiert. Sozusagen Hartz 4 für einen kompletten Staat namens Hamastan.

  61. @Leukozyt, 15:42 Uhr
    Bitte kaufen Sie sich doch ‚mal eine Tüte Deutsch. Die 3,00 €-Größe sollte fürs Erste genügen.
    Aber nicht drauftreten, sonst wird es Plattdeutsch.

  62. .

    Betrifft: Bio-Deutschen-Schutz (vor mörderischen Illegalen) ist Klima-Schutz

    .

    1.) Das Deutsche Volk bringt immer noch die weltbesten Ingenieure hervor.

    2.) Wer die Mondlandung vor 50 Jahren erst möglich gemacht hat (Wernher v. Braun und seine 100 deutschen Raketen-Ingenieure in USA; dazu die beschlagnahmten deutschen Industrie-Patente nach WK 2)

    3.) der kann auch die zukünftigen technischen Probleme dieses Planeten im 21 Jh. lösen.

    .

  63. Patrioten!

    Ein sehr gutes Fundstück zum Thema Autos verbrennen:

    Sie waren Anklä­ger, Richter und Henker in Per­so­nal­union und je größer die Gruppen waren, in denen sie durch das Land zogen, umso hef­ti­ger waren die Exzesse. Mit Losun­gen wie „Wer Ver­bren­nungs­mo­to­ren ver­steckt ist Ener­gie­ver­bre­cher“ und „Auch Jesus ging zu Fuß“ zogen sie durch die Dörfer, hielten Autos an oder fackel­ten sie gleich ab, wenn sie ihnen „zu groß“ erschie­nen.

    https://unbesorgt.de/klimarevolution-ein-morgen-im-leben-des-b-und-des-g/

    Eine Kurzgeschichte oder ein Alptraum?

  64. Bio-Kartoffel 21. Juni 2019 at 15:49

    Deshalb soll auch der Führerschein für Motorräder abgeschafft werden, damit wir bald alle auf Rollern wie in Dritte Welt Ländern herumdüsen.

    Wer je die in deutschen Großstädten – dank hervorragender KFZ-Motortechnik – richtig selten gewordene „schlechte Luft“ riechen will, bekommt die jeden Sommer von diesen blaue Wolken stinkenden Knatterchaisen in die Nasenlöcher geblasen. Jetzt also mehr davon. Und ELektroroller.

    Ich sehe schon das Heer unsere „Alten“ – also die 60- bis 80-Jährigen, die ja die (noch) die demographische Mehrheit ausmachen, im Winter bei bleigrauem Licht, Regen und Schneegriesel-Schmuddelwetter in Scharen auf den Vehikeln rumkurven/Nicht

  65. Babieca 21. Juni 2019 at 16:09

    vogelfreigeist 21. Juni 2019 at 15:55

    … an HH zum G20 im Jahr 2017
    —————–
    Das war das Schlimmste was ich je erlebt habe. Bürgerkrieg pur. Wir waren friedlich am feiern im Garten.
    Vom Bgm. Scholz (heute Finanzminister) als „Hafengeburtstag“ deklariert, während er gemütlich in der Elphi saß und die österreichische Cobra die Leute in der Schanze vom Dach holten weil die deutsche Polizei nicht dazu in der Lage war bzw. nicht durfte. Der Einsatzleiter wurde daraufhin befördert.
    Die meisten „Verurteilungen“ verlaufen im Sande. Der erz-links-grüne Justizsenator, der ungestraft als Skandalsenator bezeichnet werden darf lässt ganze Arbeit leisten.
    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article195501659/Randale-an-der-Elbchaussee-Befangenheitsantrag-gegen-Richterin-im-G-20-Prozess-abgelehnt.html
    Eine Bekannte von mir saß im 286er-Bus als ihr der schwarze Mob auf der Elbchaussee entgegen kam.

  66. Babieca 21. Juni 2019 at 16:20

    Bio-Kartoffel 21. Juni 2019 at 15:49

    Deshalb soll auch der Führerschein für Motorräder abgeschafft werden, damit wir bald alle auf Rollern wie in Dritte Welt Ländern herumdüsen.

    Wer je die in deutschen Großstädten – dank hervorragender KFZ-Motortechnik – richtig selten gewordene „schlechte Luft“ riechen will, bekommt die jeden Sommer von diesen blaue Wolken stinkenden Knatterchaisen in die Nasenlöcher geblasen.
    ————
    …und wer füttert die Arbeitslosen aus den Hotels der zwischen Mai und Oktober selbsternannten „schönsten Stadt der Welt“ durch wenn es keine Harley-Days oder den MoGo gibt 😉
    Das sind die am besten zahlenden Kunden.
    Außerdem sind ab jetzt die E-Roller erlaubt (natürlich nur auf Fahrradwegen, is‘ klar) und mit einem älteren Kfz-Führerschein darf man auch kleine Motorräder fahren so wie früher. Dafür setzt sich Scheuer ein.

  67. Dumme Idioten kann ich nur sagen. Sie merken nicht, dass sie sich selber und der Umwelt damit schaden.
    Die Fahrzeuge sind versichert. Ich wette zwei Wochen später stehen auf dem Hof die Ersatzfahrzeuge da.
    Wer hat dann gewonnen? Ich sag doch dumme, primitive Kreaturen die zu Klima-Gretl Thunfisch aufschauen wie sie mit aufgerissenen Augen den Weltuntergang prophezeit.
    Der Untergang der Deutschen wird schon bald kommen, aber er hat nichts mit dem Wetter zu tun.

  68. Eine kleine Dystopie aus einem wirklich lesenswerten Blog:

    „B. ist spät dran an diesem 20. November im 26. Jahr der Klimarevolution. Der zentrale Weckdienst hatte ihn erst geweckt, als der Wind wieder etwas stärker blies. Nachts war es fast windstill gewesen und B.‘s Aufgabe in Zeiten größerer Energieanstrengungen war es, sich ruhig zu verhalten, keine elektrischen Geräte zu benutzen und die Energie in wichtigere Bereiche fließen zu lassen. Er konnte ja auch kaum anders, schließlich bestimmte das Smartmeter, wann Strom floss. B. gehört zur sogenannten „energetischen Kampfreserve” (früher Abwurflast genannt), was bedeutete, dass er, zur Untätigkeit verpflichtet, gelegentlich mit Kälte, Hunger oder dem Verlangen kämpfen musste, sich einfach etwas Wasser heiß zu machen und über ein paar Minzeblätter aus dem eigenen kleinen Garten zu gießen. Es gab eben nicht immer Strom. Nicht mehr für alle.

    Der kühle, nebelige Novembermorgen kroch B. die Beine hinauf, während er auf den E-Bus an der Bundesstraße wartete. Es war schon kurz vor neun und er war zügig gelaufen, um rechtzeitig am Sammelpunkt zu sein. Die Busse fuhren schon lange nicht mehr in die kleinen Orte. E-Busse entfernten sich generell nicht weit von ihren Depots, weil sie zu Beginn der großen Klimarevolution ständig liegen geblieben waren. Erlass Nummer 232, das Reichweitenverbesserungsgesetz, erfand den Tatbestand der „Klimaschädigung durch Faulheit“ und legte fest, dass es jedem Bürger zuzumuten sei, bis zu fünf Kilometer zu den Sammelstellen zu laufen. Außerdem gab es Gesundheitspunkte, wenn man das staatliche Transportsystem nicht zu sehr belastete. Eine Win-Win-Win-Situation, wie Gesundheitsministerin Künast und ÖPNV-Minister Hofreiter unisono versicherten.

    B.’s Nachbar G. stapfte gut gelaunt auf den Sammelpunkt zu und bellte ihm ein übertrieben fröhliches „Moin Nachbar“ entgegen. G. arbeitet im Ministerium für Klimakampf und hält sich für ungemein wichtig. Vermutlich ist er dort zwar nicht mehr als ein kleiner Angestellter, der Genehmigungen zum Betrieb von Elektrogeräten erteilte oder entzog. Doch oft deutete G. in Zaungesprächen an, wie kurz das Ministerium davor stehe, die allgegenwärtigen Energieanstrengungen zu überwinden und wie bedeutend sein Beitrag dazu sei. B. mochte G. nicht, ließ sich jedoch nie etwas anmerken. Man konnte sicher sein, dass G. ohne Zögern die Vermesser rufen würde, also jene Polizei-Kommandos des Klimakampf-Ministeriums, die in altmodischen Benzinautos angerast kamen und die Häuser der Denunzierten auseinandernahmen, immer auf der Suche nach Energieverbrechen und Klimaverrat. Es war bekannt, dass die Vermesser immer etwas fanden. Sie waren sehr gründlich und erfindungsreich. Die Klima-Schadenspunkte, die die Vermesser-Autos erzeugten, rechnet man stets dem Konto der Durchsuchten an, was oft allein schon die Hälfte oder mehr der fälligen Geldstrafe ausmachte. Wenn es denn bei einer Geldstrafe blieb. …“

    … Weiter hier

  69. @Starenberg
    >Die 3,00 €-Größe sollte fürs Erste genügen.

    Was hat die ARD damit zu tun?!?

  70. gonger 21. Juni 2019 at 16:32

    …wenn es keine Harley-Days oder den MoGo gibt

    Die „richtigen“ Mopeds stinken ja auch nicht! :))

    Ich meine die Hobby-hach-ich-bin-so-italienisch-Zweitakter, die jeden Sommer mit Trabis um die Wette stinken, auch wenn es kaum noch Trabis gibt…

  71. Siegen: 15-Jähriger Messerkiller geht in U-Haft

    Der im Krankenhaus an den schweren Stichverletzungen verstorbene 47-jährige Deutsche, Michael B., hinterlässt eine Frau und vier Kinder im Alter von 10 bis 19 Jahren. E

    Der 15-jährige Tatverdächtige ist „in Siegen geboren“, wohnt in der Nachbarschaft….

    Schon im Vorfeld der Tat soll es immer wieder zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen Festgenommenen und Opfer gekommen sein.

    https://www.siegener-zeitung.de/siegen/c-lokales/taeter-und-opfer-kannten-sich_a112720

  72. Unterschätzt die „Alten“ nicht!
    Wir, zwischen 60 und 80, kennen noch die alte, „heile“ deutsche Welt –
    die wir zu erhalten, und wo „verloren“, wiederherzustellen wünschen.
    Und viele von uns wissen noch zu kämpfen!

  73. im Shithole Köln brennen Autos, derweil die SuperchristInnen beim Kirchentag „Vulven“ (Selbstportrait?) malen, faselt der Papst von der „Vorsehung“. Über die alten Ägypter kamen laut Bibel 7 Plagen. Über uns kommt nun die 8. Plage. Der Irrsinn.

  74. Und trotzdem wird weiter grün gewählt und mit Sicherheit überproportional von Porsche-Muttis, wegen dem schlechten Gewissen.

  75. @ nicht die mamam@

    Da würde ich nicht drauf wetten; die Idioten merken das bestimmt nicht. Falls doch, können die aber sicherlich keine Schlüsse daraus ziehen…

  76. In Köln werden solche Straftaten offeriert, gefeiert und honoriert.“ Jeder Jeck ist halt anders! „

  77. Kommt jetzt von den Gutmenschen irgendwer auf die Idee, der Fratzenschneiderin Grete Thunfisch eine Mitschuld an den Brandstiftungen zu geben? Nein.
    Aber warum geben sie dann Frau Steinbach eine Mitschuld an der Ermordung Lübckes?
    Das ist doch recht „krude“ alles!

  78. Gestern im ZDF bei Maybrit Illner
    da trafen sie sich, die Deutschenhasser und -hetzer wie

    – Olaf Sundermeyer – Publizist und Autor
    – Markus Nierth – ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Tröglitz
    – Stephan J. Kramer, der falsche Jude, obwohl nicht qualifiziert, jetzt Präsident Verfassungsschutz Thüringen
    – Sascha Lobo
    – Janine Wissler, SED-Die Linke, hessische Fraktionsvorsitzende

    Eine derartige Hetze ist fast unbeschreiblich.

  79. @ BioKartoffel
    „Der 15-jährige Tatverdächtige ist „in Siegen geboren“,
    Ich liebe es! Nach der kranken Logik unserer Gutmenschen ist eine im Kuhstall geborene Maus eine Kuh. Absolut hirnrissig, unser Staatsbürgerrecht so zu ändern, dass es zu einer perversen Farce verkommen ist.

  80. verlorener Posten 21. Juni 2019 at 16:34

    Die Busse fuhren schon lange nicht mehr in die kleinen Orte. E-Busse entfernten sich generell nicht weit von ihren Depots,
    ————-
    Ich will keine Insider-Informationen ausplaudern aber die Dinger machen im einzigen gebirgigen Stadtteil im Norden (Bayern würden sich totlachen) schon nach der 3.Runde schlapp. Besonders wenn die Klimaanlage oder die Heizung läuft.
    Richtig! E-Busfahrer „haben Angst“ sich zu weit vom Depot zu entfernen bzw. hängen an der Ladestelle wie der Wal im Trockenen und deshalb hat sich der erfolgreichste Verkehrsverbund Deutschlands noch mal so richtig sattgefressen mit Dieselbussen bevor die allmächtigen Grünen dies verhindern. Und dann? Gibt es noch mehr Autos.

  81. Tuut mir ja sooo leid.
    Breite Bündnisse gegen Rechts, auch mit Unterstützung der
    Automobilindustrie,und auf dem linken Auge blind,
    da kommt dieser Ökoterrorismus bei raus, allerdings denke ich,
    daß diese Wasserwerfergewaschenen Verbrecher und Sozialschmarotzer,
    sich noch viel mehr einfallen lassen, es ist ja alles für einen guten Zweck,
    und vor allem, für das angestrebte
    „Deutschland verrecke!“

  82. gonger 21. Juni 2019 at 17:10

    Ich will keine Insider-Informationen ausplaudern aber die Dinger machen im einzigen gebirgigen Stadtteil im Norden (Bayern würden sich totlachen) schon nach der 3.Runde schlapp.</i<

    Ich bin mal eine Petze: Blankenese. :))) Die Bergziegen laufen eben nicht mit Wünsch-dir-was…

  83. Babieca, 21. Juni 2019 at 14:54
    „[…] Demnächst: […] Steuersteuer. […]“

    Gibt’s doch schon (lange): heißt . M e h r w e r t s t e u e r .

  84. Babieca 21. Juni 2019 at 17:21

    gonger 21. Juni 2019 at 17:10

    Ich will keine Insider-Informationen ausplaudern aber die Dinger machen im einzigen gebirgigen Stadtteil im Norden (Bayern würden sich totlachen) schon nach der 3.Runde schlapp.</i<
    ———-
    Ich meine Lauenburg in S-H am Südwest-Ende. Da gibt es auch eine Bergziege 😉
    Fährt aber mit Diesel.

  85. Apropos verbrennen und abfackeln…

    https://www.krone.at/1945445

    Vorstoß in Sachsen
    Droht wegen Beschädigung der EU-Flagge bald Haft?
    Wer Flaggen oder andere staatliche Hoheitszeichen in einem öffentlichen Rahmen beschädigt oder in anderer Art herabwürdigt, dem drohen in Deutschland und Österreich in letzter Konsequenz sogar Haftstrafen. Diese strafgesetzliche Bestimmung gilt allerdings nicht für EU-Flaggen und Symbole der Union. Mit einem Gesetzesentwurf will das deutsche Bundesland Sachsen nun diese Lücke schließen. Angriffe „auf das Ansehen der Symbole der EU“ seien nicht hinnehmbar, heißt es in einer Gesetzesiniative, die nächste Woche in der Länderkammer des Parlaments diskutiert werden soll.

    Die Kommentare dazu sind genial:

    Wen interessiert schon diese dämliche Flagge. Die Fahnen der einzelnen Staaten als Hoheitszeichen sind weit aus wertvoller, als dieser künstlich erschaffene Sternen Fetzen. Da werden in Zukunft noch einige Sternchen das Blau verlassen, bis sich diese Gemeinschaft in Luft aufgelöst hat.

    Mir ist egal, was die Deutschen alles unter Strafe stellen wollen, Hauptsache die illegale Einreise und der illegale Aufenthalt bleiben straffrei. Wer nach einem Bohnensalat zuviel Abgase freisetzt sollte bis zur Endgültig Verdauung in Gewahrsam genommen werden, wegen des Klimaschutzes.

    Sehr gut .Fr.Merkel hat die Deutsche Fahne Öffentlich weggeschmissen! Herabwürdigt,und nun???

    Tja, und wir wissen alle, wer in Berlin israelische Flaggen verbrennt…

  86. Merkels Fan-club ruiniert unser Land : Die CO2-Klimawandel-Hysterie gilt als Religions-Ersatz… und rießt ihre Kinder

    Ich hatte jüngst ich diesen Beitrag gepostert… und leider ist nichtzs davon „überholt“:

    OT: Dystopie 9. Februar 2019 at 18:20
    „1 % der Weltbevölkerung = Deutschland… weiss wie man die Welt rettet – welch eine moralische Überheblichkeit, welch lächerliche Ökodiktatur tut sich da auf !

    Beleg für reale Einschätzungen – das HANDELSBLATT (04.10.2018):
    „Deutschland treibt den Ausstieg voran – doch weltweit boomt die Kohle…
    Die 120 größten Kohlekonzerne haben aktuell knapp 1.400 neue Kraftwerke in 59 Ländern in Planung oder sogar schon im Bau….“

    Damit kämen neue Kapazitäten von gut 670 Gigawatt dazu. Das entspricht einem Drittel der aktuell installierten Kapazitäten. – Die Daten wurden von 29 Umwelt- und Klimaschutzorganisationen zusammengetragen – darunter auch Urgewalt aus Deutschland.

    Deutschland streitet (hingegen…) um den Kohleausstieg. Weltweit ist dieser aber überhaupt nicht in Sicht. Werden alle Projekte verwirklicht, ist das globale Klimaziel nicht zu erreichen….“ (alles Zitat)
    FAZIT: „Weltweit ist ein Kohleausstieg aber überhaupt nicht in Sicht …“ –

    80 Millionen ( = Deutsche) wollen als Teil der 8 Milliarden Menschen der WELT vorschreiben… wie die WELT ZU RETTEN IST ? –

    Welch politischer „Kraftakt“, welch moralische Überheblichkeit – ja Einfalt: also ca. 1 % der Weltbevölkerung (also unserer Umwelt-Hysteriker) wollen 99 % vorschreiben, was richtig für unsere Zukunft ist… welch ein Abgrund an Arroganz und Borniertheit…

    Und das schlägt sich gewiss in einer Verdoppelung der Strompreise nieder… und was ist mit der unserer Grundlast-Sicherheit ? – Was machen wir, wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint ?

    Kaufen wir dann SCHMUTZIGEN Kohlestrom aus Polen und BÖSEN ATOMSTROM aus Frankreich ?
    Folgt nach der Migrations-Katastrophe nun die Energie-Versorgungs-Katastrophe ?
    Bei der mangelnden Ingenieur-Kompetenz unserer Politiker ist das wie ein Sturm der Lemminge … in den Abgrund . –

    Klären wir unser VOLK auf, bevor es zu spät ist….“

    FAZIT 1) Nun frießt die KLIMA-Hysterie so langsam ihre Kinder… Merkels Fan-club ruiniert unser Land

    weiter in meinem Beitrag von diesem Tage:

    „Gilt das Thema „KLIMAWANDEL“ nicht als Disziplinierungs-Instrument der MERKEL-Regierung… und die überinterpretierten CO2-Emissionen (s. oben den Beitrag) als „Knüppel aus dem Sack“ (s. Gebr. Grimm), um uns BürgerInnen für DUMM zu verkaufen und letztlich existenziell zu ruinieren ?

    Und was ist mit den selbst ernannten „Öko-Pazifisten“, die sich von der LÜGE ein schönes Salär verschaffen ???
    Und typisch: diese „glenkte Denke“ (in der Meinungs-Diktatur von ARD / ZdF etc) wird zum absoluten Wahrheits-Fetisch verklärt… Wer da nicht mitmacht ( es sind aber die Mehrheit der Weltbürger…) gilt bei uns wohl als „Volksschädling“, wie es bei den NAZIS hieß. – Wir erleben eine DDR-Diktatur 2.0

    Das Schlimme: SchülerInnen werden nicht zur Wahrhaftigkeit erzogen – sondern indoktriniert…

    FAZIT 2: Gut, dass es die FREIEN MEDIEN in den sozialen Netzwerken gibt, gut, dass es UNS hier gibt.
    Die Klima-Blase wird bals platzen …

    Dazu ein Video von Prof. Dr. Werner Kirstein – Der politogene Klimawandel. Er ist ausgewiesener Fachman, der die Physik des Klimas – sowie die Einflüsse von SONNEN-Aktivitäten – genau analysier hat und zu interessanten Schlüssen kommt v… zu anderen als die „DDR-Physikerin“ Merkel :
    https://www.youtube.com/watch?v=zT5MR8SEvyc

    Und für die, die die MATHEMATIK lieben … und daraus Schlüsse ziehen, hier eine Leserzuschrift zu dem VIDEO:
    “ Werner Müller
    Werner Müller
    vor 6 Monaten (bearbeitet)
    Der Anteil von CO2 in der Gesamtatmosphäre beträgt lediglich 0,038 %. Hiervon produziert der Mensch wiederum nur 4 %. Das heißt, der von Menschen verursachte Anteil weltweit beträgt nur 0,00152% der Gesamtatmosphäre. –

    Unsere Luft besteht aus 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff, 1% Argon, Kohlendioxid CO2), Wasserstoff, Neon, Helium. – 0,038% CO2 -. Davon produziert die Natur selbst etwa 96% und den Rest, (also 4%), der Mensch. Das sind 4% von 0,038%, also 0,00152%.

    Der Anteil von Deutschland beträgt hierbei 3,1%. Somit beeinflusst Deutschland mit nur 0,00004712% das CO2 in der Luft. – Wenn jetzt aber Bio-Plastik aus dem immer wieder als Klimakiller bezeichneten Kohlendioxid (CO2) hergestellt werden kann, so ist das in der Tat revolutionär. Damit wird eine weitere Reduktion des CO2, das heißt des ohnehin verschwindend geringen von Menschen produzierten Anteils (4% von 0,038% = 0,00152%; Anteil von Deutschland: 3,1% = 0,00004712%), die dennoch in Deutschland nach wie vor mit Milliardenaufwand betrieben wird, nicht mehr notwendig sein. –

    0,00004712% = das ist Fakt, trotzdem wird eine komplett neue Energiepolitik auf Basis einer Hypothese (der unbewiesenen Annahme eines anthropogenen Klimawandels) gemacht – für 50 Mrd. Euro pro Jahr. – Es gibt zahlreiche Experten, die wissen, wie Klimamodelle funktionieren und die das komplexe System von Differenzialgleichungen erklären können, und zwar sind das die 70 Prozent, (nicht zwei bis drei Prozent, wie vielfach behauptet wird, auch das ist Propaganda), die den anthropogenen Klimawandel bestreiten und das beweisen.

    Außer den Naturwissenschaftlern unter den Politikern der AfD-Fraktion versteht anscheinend kaum jemand – und von den derzeit in der Regierung Verantwortlichen definitiv niemand – die komplizierte Materie. Dazu gehören auch einige promovierte Philosophen von den GRÜNEN, die andauernd von einer Talkshow zur nächsten wandern und sich dort lautstark, aber unqualifiziert, zu dem Thema äußern. …“

  87. „Ein Linksextremist bleibt ein Linksextremist und selbst wenn er seinen Rasen mähen.“

    Olaf Sundermayer am 20.6.19 bei Maybrit Illner.

  88. Friedliches Brandstiften, so viel Dummheit ist eine Beleidigung allen Lebens. Ähnlich wie die Existenz Linker. Über diese Gefahr lese ich in den Mainstreampublikationen NIE was.

    HONK HONK. It’s a clown world!

  89. Kollateral Schaden ?
    Diese Verbrechen, sind so gewollt und werden
    von der Regierung finanziert !
    Die Brandbeschleuniger, sind mit Steuergeldern gekauft.
    Wer davon ausgeht, dass die Regierung alles billigend in
    Kauf nimmt, ist eine Blindschleiche.
    Es ist bereits von oberster Stelle alles geplant.
    Die Devise lautet;
    Wir schüchtern den deutschen Michel so sehr ein, dass Er
    sich nicht mehr traut, ein Kreuzchen an der falschen Stelle
    zu machen.
    Wären wir heute noch ein Rechtsstaat, dürfte keine einzige
    Versicherung dieser Welt den Schaden bezahlen.
    Der Schaden müsste den Politikern der Regierung von Ihrem
    monatlichen Salär abgezogen werden, Sie sind die alleinig Schuldigen
    am heutigen Zustand unseres Landes !

  90. Wir sollten alle mal gegen die kaum klimarelevante Sonne demonstrieren gehen. Sonst wird’s nämlich kalt. Und nein: das ist nicht besser als wärmer..

    Ab 2020 ne Eiszeit, verursacht von der angeblich klimairrelevanten Sonne, damit wären wenigstens die Grünen am Ende.

    Mh, wäre mir das ne Eiszeit wert? …

    „Martin Mlynczak, Wissenschaftler am Langley Research Center der NASA, warnt:

    “Ein Abkühlungstrend ist in der Atmosphäre offensichtlich… Hoch über der Erdoberfläche, am Rande des Weltraums, verliert die Atmosphäre Wärmeenergie und wenn die aktuellen Trends anhalten, könnte es bald bedeuten, einen Weltraumzeitrekord für Kälte aufzustellen. Dieses Wissen und die Vorstellung, dass etwas außerhalb unserer Kontrolle und sichtbar die nächste Eiszeit verursachen könnte, ist nicht nur ein wenig beängstigend, sondern schon furchterregend.”

    https://unserplanet.net/nasa-warnt-viel-weniger-sonnenflecken-die-erde-geht-auf-die-nachste-mini-eiszeit-zu-in-2020/

  91. Mit „Frei-day for Doofheit“ wird eine neue Rote Armee Fraktion herangezüchtet!

  92. RAF Reloaded ? Na hauptsache es ist kein Flüchtling zu schaden gekommen…nicht wahr Fr. Merkel ?

  93. Das eine, die in den Wahn „menschengemachten“ Klimas sowie in den Kampf gegen das bürgerliche Recht (genannt „Kampf gegen rechts“) getriebene und aufgehetzte Jugend, die es meistens nicht besser weiß, ist die Saat. Dies hier ist die Ernte. Was wir also sehen, sind die ersten Vorläufer eines beginnenden Bürgerkrieges. Den wird die dafür hauptverantwortliche Vereinigte Medien- und Parteienkamarilla, die das (behaupte ich) wissentlich und daher mit Vorsatz losgetreten hat, dann wieder umgehend den „Rechten“, vornehmlich der AfD, unterschieben.

    Die Gesellschaft droht vollends auseinanderzubrechen und dabei in Gewalt zu verrohen. Ob das noch gestoppt werden kann, weiß nur der Wind. Ich hoffe im Grunde schon gegen allen Augenschein. Es ist schon lange nach Zwölf.

  94. Das sind die „Kinderkreuzzüge“ der Neuzeit !

    Sehnsucht nach dem himmlischen KLIMAjerusalem.

    Kinder von erwachsenen Scharlatanen, die sich als „Prediger“ geben radikalisiert, und zu einem unreflektierten „Aktivismus“ angetrieben, der nur in die Katastrophe führen kann. Diese Kinder werden von verbrecherischen Politikern missbraucht, um ihre angestrebten Ziele(Vernichtung einer hochentwickelten Industriegesellschaft) zu erreichen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kinderkreuzzug#Deutscher_Zug:_Nikolaus_von_Köln

    :mrgreen:

  95. Der schwäbische Milliardär Würth wählt nach eigener Aussage ja auch grün? Diesen Geldsack werden die Öko-Kommunisten noch oft quälen. Hoffentlich! Es sind ja nachweislich reiche und mächtige Leute, die sich freiwillig und für Geld von Dominas quälen lassen!!!

    Wir einfachen Menschen haben Qualen genug. Daher ist es richtig, dass die AfD NICHT die Besitzstände der Reichen verteidigt. Das sollen die schön selber tun! Wir kümmern uns als Sozialkonservative um die kleinen Leute! 

  96. @ 7berjer

    Lange bekannt und wird ebenso enden. Kinder sollen lernen, nicht lehren. Aber in irrationalen Zeiten ändern sich eben die Vorzeichen.

  97. LangstreckenLuisa ist also für den bewaffneten Kampf gegen Klimaschädlinge. Niemand, der jetzt die Grünen wählt, hat morgen das Recht zu sagen, er hätte von nichts gewusst.

    ZDF: #FridaysforFuture hat heute in Aachen zu einer internationalen Demonstration aufgerufen. Die Bewegung solidarisiert sich mit der Initiative #EndeGelände, deren Proteste nicht immer friedlich verliefen. Luisa Neubauer sieht diese „als Partner in einem großen Kampf“.

    https://twitter.com/ZDFheute/status/1141973313708810240

  98. Solange es nicht die Autos vom politisch-medialen komplex (Alt-Parteien plus Lügenpresse) sind, wird das so weiter gehen. Und es wird weiter gehen. Besonders beim einzigen politischen Konkurrenten, der AfD. Wenn das kein Zufall ist…

  99. Teil aus meinem Kommentar zum Artikel über die Forderungen des maledivischen Außenministers

    * * * * * *

    Laut eines Artikels, der bei epochtimes zuerst im April 2007 veröffentlicht wurde und im April 2019 eine Aktualisierung erfuhr, findet seit einigen Jahren eine Erwärmung auch bei anderen Planeten unseres Sonnensystemes statt:

    – „Der CO2-Schwindel (IV): Auch auf dem Mars schmolzen die Polkappen in den letzten 14 Jahren, Pluto erwärmte sich um 2 Grad“ ( #https://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-iv-a109369.html ).

    Früher zumindest, als Wetter und Klima noch nicht verideologisiert waren, wurde in der Schule gelehrt, daß die Sonnenaktivität das Erdklima wesentlich beeinflußt. Auch der Anteil von Wasserdampf in der Atmosphäre (sowohl der in der Luft enthaltene als auch der in Form von Wolken herumtreibende) hatte Wetter und Klima beeinflußt. Sind dicke Wolken da, wird mehr Wärme Richtung Erdoberfläche zurückgeworfen als bei wolkenlosem oder nur bewölktem Himmel. Ein Effekt, der in jeder Jahreszeit spürbar ist. Und der Lehrer, der an meiner Schule Physik unterrichtete, sagte immer, wenn die Sonne in den Raum schien und Schüler die Vorhänge zuzogen: „Das nützt überhaupt nichts gegen steigende Temperaturen im Raum, weil das Licht draußen bleibt, aber die Wärme trotzdem reinkommt.“

    Wenn ich dann diese dumm-dreisten fordernden „Anti-Klimawandel-Schulschwänz-Hüpfer“ sehe und höre*, packt mich einfach nur das Grausen. „Die Erwachsenen sind schuld, weil alle Generationen vor den „Forderhüpfern“ die Erde verdreckt haben und nun der Jugend ihre Zukunft rauben.“ Daß aber gerade auch diese Jugendlichen mit ihrer bloßen Anwesenheit auf der Erde und ihrem Verhalten auch nicht unerheblich zur Verschmutzung beitragen (wozu auch folgendes gehört: Verpackungen werden im Gehen auf den Weg fallengelassen oder Kaugummis hingespuckt, auch wenn überall Papierkörbe rumstehen …, rauchen und die Kippen in die Botanik werfen, exzessive Smartfonnutzung …) zählt natürlich nicht dazu. Die tun so, als wäre alles, was in den letzten Jahrzehnten zur Luft- und Gewässerreinhaltung getan wurde, nicht passiert. Die sollten sich mal 1 Woche lang in der 80er-Jahre-Luft eines (Industrie-)Ballungsgebietes, einer vielbefahrenen Straße (ohne Schnuffi/Bevölkerungsschutzmaske/Atemschutzmaske) aufhalten müssen oder in Rhein- oder Elbewasser derselben Zeit baden/schwimmen. Und dann wollen wir doch mal sehen, ob die danach immer noch ihre Gusche so weit aufreißen und „die Erwachsenen“ beschuldigen, nichts getan zu haben, sowie so streng-böse gucken und in vorher eingeübtem (?) scharfen Tonfall* ihre Beschuldigungen vortragen.
    _____
    * wie in dem Video die 3 Betroffenheits- und Forderaktivisten hier: #https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/deutscher-ableger-der-fridays-for-future-bewegung-stellt-grundsatzforderungen-vor-a2849229.html

    Das Bodenseewasser ist mittlerweile so sauber, daß eine dort heimische Fischart vom Aussterben bedroht ist, weil ihr Futter nicht mehr genug Futter hat und sie nun nicht mehr genug zu fressen findet … Nach den Umweltschutzbestimmungen soll aber das Wasser nicht so weit „rückverschmutzt“ werden dürfen, daß sich der Nahrungskreislauf regenerieren kann.

    Bis vor kurzem war es so, daß diejenigen, die irgendwomit unzufrieden waren, über die Zustände zwar rumgemeckert haben, aber auch Ideen hatten, wie diese beseitigt werden können. Auch wenn wir dadurch als unzufriedenes Volk gelten: Genau das hat uns nach vorn gebracht. Wer mit seinem Leben zufrieden ist (wie z. B. manches Urwaldvölkchen), der macht sich eben keine Gedanken um Veränderungen oder Verbesserungen.

    Doch diese Kinder und Jugendlichen sind zwar unzufrieden (oder tun so, als ob), haben aber selber nicht eine Lösung oder zumindest Idee für die Lösung der von ihnen angeprangerten Dinge parat. Nicht mal ansatzweise. Sie fordern – genau wie der Malediver – aufgrund von Behauptungen Geld. Sie beschuldigen nur andere für etwas, wofür es keine Beweise gibt, da niemand in die Zukunft schauen kann, und machen Panik. Auch das in dem Videoausschnitt Gesagte ist alles nur unkonkretes Rumgelblubber. Im Endeffekt weiß niemand, ob Klimaschutzmaßnahmen tatsächlich gut sind oder sie – wie im Beispiel Bodensee – nicht neue/andere negative Auswirkungen haben werden, weil sie anders wirken als gedacht … UND WAS DANN?!

    + + + + + + +

    Hat eigentlich irgendeiner von den Klimawandelpanikideologen schon eine Berechnung geliefert, wie jeder nachvollziehbar „seinen“ CO2-“Verbrauch“/“-Ausstoß“, oder was auch immer, be- und nachrechnen kann? Es ist ja ein „Preis“ (! – keine Steuer) von erstmal 60 €/t im Gespräch, der bis 2030 auf 180 € steigen soll (diesen Betrag fordert auch der Schüleraktivist aus dem Video).

    Wenn ich den Wert, den die kinderverabscheuende „Lehrerin“ Brunschweiger, die Schwangere als Umweltverschmutzer bezeichnet, genannt hat, nehme, nämlich 50 t*/Kind/a, dann wären das für den Anfang 3000 € (9000 € ab 2030). Aber es soll ja „sozial gerecht“ werden, z. B. über Ermäßigung beim KK-Beitrag** – wer das glaubt! Die Solidaritätssteuer sollte auch nur 5 Jahre gezahlt werden und wird bald 30 …
    _____
    * Wie der Wert zustande kam, wurde nicht gesagt. Auch nicht, wieviel in verschiedenen Lebensphasen.
    ** Sie holen Deine Kuh ab und Du darfst dann die Milch zu einem leicht ermäßigten Preis kaufen.

    Im Endeffekt wird auch dieser „Preis“ wieder in den Tiefen des Steuersackes versickern und ward dann nimmermehr gesehen worden sein, geschweige denn dafür eingesetzt, wofür er gezahlt werden muß/te (s. Mineralölsteuer, Kfz-Steuer, Maut zur Erhaltung und zum Ausbau der Infrastruktur – da werden in vielen Gegenden die Anwohner mittels horrender „Ausbaubeiträge“ zur Kasse „gebeten“, obwohl jeder in irgendeiner Weise Steuern zahlt, die ihm gleich bei den (Be-)Zahlvorgängen abgezogen werden: Lohnsteuer, Energiesteuer, div. Verbrauchs- und Luxussteuern, und dann die Steuer aller Steuern, mit der die anderen Steuern am Ende auch noch besteuert werden: die MwSt. …)

  100. Stimmt da haben die Lnken Genossen/innen natürlich Recht Stoppt die Autoindustrie in Deutschland für ein kostenloses Grundeinkommen (ohne das wirds natürlich wegen Digitalisierung ,Überalterung usw nicht gehen…)
    Ok dann verlagert die deutsche Industrie halt ins Ausland und dann liebe Topverdiener was denkt ihr denn was ein Arbeiter in Rumänien verdient und was ihr verdienen solltet ?
    Was verdient denn ein Arbeiter und was jmd der lange studiert hat ? Und wer ist der Dumme und wie lange noch ?
    Wer nichts kannn -kann Deutschlad natürlich gern wieder verlassen -oder denkt ihr in China oder Indien usw verläßt man sich auf Leute die nicht studiert haben ?

  101. LEUKOZYT 21. Juni 2019 at 15:42
    warum uschis zusammengebettelte funktionsfaehige reste der deutschen armee
    ein spanisches segelschulschiff mit 21 schuss salut begruessen koennen,
    und ein britisches flottenflaggschiff inkl admiral drauf nach ein m nato-manöver nicht

    kein geld, kein personal, haubitzen muessen extra aus berlin kommen.
    gut, dass die britische admiralitaet souveraen und nicht nachtragend ist.
    —————-
    Bei der zumindest behaupteten Zunahme von Wetterextremen junge Leute mit einem Segelboot auf die sieben Weltmeere zu schicken, ist ganz schön mutig.

    Schöne Grüße von der Pamir.

  102. Wir wollen uns mit dieser konkreten Maßnahme friedlich für die Begrenzung der klimaschädlichen CO2-Emissionen einsetzen.
    ==================================
    Was soll dabei friedlich sein?

  103. AN DIE VERBLENDETEN SCHULSCHWÄNZER UND AUFGEHEIZTEN KINDERSOLDATEN DER KLIMAHYSTERIE

    Ihr pseudopolitisierten Rotzlöffel, die ihr verweichlicht und verwöhnt wie die Made im Speck lebt,
    habt keine einzige konkrete Idee, bloß eine viel zu große Schnauze aus der nur die Phrasen blubbern, die man euch eingetrichtert.

    Ihr habt euch wie tausend Esel vor den Karren dubioser Machtinteressen spannen lassen und zieht in eurer Dummheit eine weltumspannende Hochfinanz an ihr Ziel, genau das Geld abzusaugen, das euch bald für eure Zukunft fehlen wird. Ihr selbst seid die Vernichter eurer und unser aller Zukunft.

    Ihr werdet keine Zukunft haben, weil ihr die Grundlage zerstört, die Zukunft generieren kann.
    Ihr Knalltüten sägt an dem Ast, auf dem ihr sitzt.
    Wie könnt ihr über Zukunft reden, wenn ihr noch nicht einmal die Folgen eures destruktiven Handelns auf den nächsten Tag erkennt?

    Wohlstand, Fortschritt und Vernunft macht ihr kaputt und werdet ihr nicht mehr erleben.
    Eure Zukunft wird eintönig und eindimensional, phantasielos und karg und ihr werdet keinen anderen mehr dafür verantwortklich machen können; denn ihr werdet dann genau die unbequeme Zukunft haben, die ihr für euer tristes Morgen in eurem Wahn schon heute mißgestaltet.
    Und genau eine solche habt ihr für eure Dummheit und Zerstörungswut auch verdient.

Comments are closed.