Geheimpapier des Bundesnachrichtendienstes lässt aufhorchen

Mit den Bootsflüchtlingen kommt die nigerianische Mafia

119
Symbolbild

Von EUGEN PRINZ | Nachdem die neue Regierung Italiens beschlossen hatte, die Häfen ihres Landes für die Hobby-Schlepper der diversen NGOs zu schließen, wurde es diesbezüglich etwas ruhiger im Mittelmeer. Inzwischen scheinen jedoch die Strippenzieher hinter den Kulissen beschlossen zu haben, mit Hilfe von Organisationen wie Sea-Watch, Sea-Eye und wie sie alle heißen, Druck auf Italien und die EU aufzubauen, um den alten Zustand wieder herzustellen. Bedauerlicherweise scheint jetzt Bewegung in die Sache zu kommen und es ist nicht auszuschließen, dass bald wieder mit schöner Regelmäßigkeit aus Libyen „geliefert“ wird.

Frachtschiffe fahren Umweg, um keinen Flüchtlingen zu begegnen

Die Reedereien haben das schon eingepreist und ihre Fracht- und Containerschiffe angewiesen, Umwege zu fahren, damit sie den Flüchtlingsbooten nicht begegnen. Aber dafür gibt es ja Leute wie die unsägliche Rackete, die zusammen mit dem WDR in einer Art Realityshow diese Lücke füllt und den Sinn ihres Lebens darin sieht, die unbotmäßige Regierung in Italien zu drangsalieren.

Es lohnt es sich im Übrigen, mal genauer hinzusehen, was denn in diesen Booten, die uns die Rackete mit Gewalt aufs Auge drückt, so alles drin sitzt. Einige weinende Heidenkinder, die man gerne in die Kamera hält sind dabei, gewiss. Auch Frauen. Doch das Gros bilden junge, muskulöse Männer, überwiegend aus Schwarzafrika, von denen nicht wenige später zum Dauerproblem für die innere Sicherheit des Aufnahmelandes und zur Bedrohung seiner Bewohner werden.

Nigerianische Mafia hat sich in Deutschland etabliert

Wir reden hier nicht nur von den üblichen Delikten wie Ladendiebstahl und einfache Körperverletzung, sondern von mafiösen Strukturen, die in den Aufnahmeländern entstehen. Der SPIEGEL veröffentlichte bereits im Februar Auszüge aus einem Geheimpapier des deutschen Auslandsgeheimdienstes BND. Darin heißt es:

Der starke Zuzug nigerianischer Asylbewerber, die vermehrt aus Italien in die Bundesrepublik einreisten, wird zu einem Aufwuchs der „äußerst brutal agierenden nigerianischen Strukturen der organisierten Kriminalität führen“.

In 2018 haben mehr als 10.000 Nigerianer einen Asylantrag in Deutschland gestellt, das bedeutete eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent. Sie stammen überwiegend aus Italien, wo inzwischen 100.000 Flüchtlinge aus Nigeria registriert sind.

In Italien hat die nigerianische Mafia inzwischen fest Fuß gefasst und sich weitgehend mit der italienischen Mafia arrangiert. Die Nigerianer sind für den Straßenhandel mit Drogen, die Prostitution und in Zusammenarbeit mit libyschen Schleppern für das Einschleusen von Flüchtlingen zuständig, die dann im Aufnahmeland ihre Schulden bei den nigerianischen Schleusern durch Prostitution und Drogenverkauf auf der Straße abarbeiten müssen. Mehr dazu gleich. Auch im Organhandel haben die Nigerianer ihre Finger drin. Die italienische Mafia hingegen will sich nicht mit Kriminalität aus der untersten Schublade die Finger schmutzig machen und widmet sich anderen Geschäften. So ist der Markt zur Zufriedenheit beider Organisationen aufgeteilt, eine klassische win-win Situation.

Bereicherung unserer Kultur: Verträge werden mit Vodoo-Zauber besiegelt

Insbesondere das Schleuser-Geschäft mit den eigenen Landsleuten ist für diese Gangster sehr ertragreich. In Nigeria erzählt die Mafia jungen, teils minderjährigen Männern und Frauen mit Fernweh nach Deutschland das Märchen von gut bezahlten Jobs als Hausmeister oder Hausmädchen bei wohlhabenden Familien. Mit dem Verdienst könne man die Kosten für die Schleusung, die bei 50.000 Euro liegen und zunächst von der Mafia übernommen werden, rasch abzahlen. Der „Vertrag“ wird dann mit einem Voodoo-Zauber besiegelt. Dieser besagt, dass ein Fluch die Familie und alle Angehörigen des Geschleusten treffen und sie dahinraffen werde, wenn er die Schulden nicht begleicht. Beide Vertragspartner glauben fest daran, deshalb ist das eine in Nigeria durchaus gebräuchliche Art und Weise, Verträge abzuschließen und für deren Einhaltung zu sorgen.

Sie lachen? Das ist nicht lustig, zeigt es doch, was wir da in Wahrheit für „Fachkräfte“ ins Land bekommen.

Inzwischen wird Italien zu klein für die zahlreichen Angehörigen der nigerianischen Mafia. Man expandiert nach Deutschland. Dem Bundesnachrichtendienst zufolge sind den Behörden hierzulande inzwischen 16 Gruppierungen dieser äußerst brutalen Organisation bekannt. Und es werden immer mehr, denn obwohl nur wenige Nigerianer Asyl in Deutschland erhalten, bleiben dennoch fast alle im Land. Damit sind wir wieder beim Dauerthema Abschiebungen: Ohne Pass keine Rückkehr ins Herkunftsland. Und da Nigeria seine „passlosen“ Staatsbürger nicht mehr zurücknimmt, bleiben sie uns lebenslang erhalten. Lächerliche 2% der ausreisepflichtigen Nigerianer konnten bisher abgeschoben werden.

Zu den kriminellen Clans kommt jetzt noch die nigerianische Mafia

Fazit: Neben den kurdisch-türkischen und arabischen Familienclans, die das organisierte Verbrechen in einigen deutschen Ballungszentren kontrollieren und ganz Stadtteile zu No-go-Areas machen, etabliert sich jetzt zusätzlich noch die nigerianische Mafia in Deutschland. Und dessen alteingesessene Bewohner? Die fördern diese Zustände durch ihr Wahlverhalten auch noch kräftig. Nur dumm, dass es die Vernunftbegabten in diesem Land genauso erwischen wird, wie das Heer der Narren, wenn in Deutschland in nicht allzu ferner Zukunft Mord und Totschlag regieren.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

119 KOMMENTARE

  1. Mord und Totschlag durch Migranten wird zum Alltag. Wahnsinn was Verbrecherpolitiker angerichtet haben.

  2. Die kriminellen Clans benötigen inzwischen auch viele, möglichst straf-unmündige Nachwuchskräfte, um selbst im Hintergrund von diesen zu profitieren. Große Unternehmen sind ebenfalls von der Vielzahl billiger Arbeitskräfte begeistert. Geringste Löhne, die sogar noch subventioniert werden. Jetzt kommen noch die Afrikaner dazu, die hier selbst ein „System“ aufbauen wollen. Die Menschen, die in den oben genannten Bereichen nicht unterkommen, weil sie dies nicht wollen, oder können, entlässt man in unseren Sozialstaat. Eine fatale Entwicklung in unserem Land, nimmt so unweigerlich ihren Lauf.

  3. DIE ELENDS-BOOTE DÜRFEN KOMMEN!
    DIE KREUZFAHRTSCHIFFE MÜSSEN WEGBLEIBEN!

    Die BILD ZEITUNG (wie TV) gehen jetzt auf die Kreuzfahrtschiffe los!

    Sie haben „Partikel“ entdeckt.

    ALLES WAS LUXUS VERKÖRPERT DAS MUSS WEG!!

    Als würde so ein Kreuzfahrtschiff irgendjemanden stören! Nicht mal die Passagiere an Bord fühlen sich durch schlechte Luft belästigt, aber die Anwohner, die kilometerweit residieren, die stört es angeblich!

    Wenn etliche Kreuzfahrtschiffe die Lagunenstadt Venedig umlagern, dafür hat man Verständnis, wenn das unerwünscht ist, aber doch nicht woanders!

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ard-doku-die-dreckige-wahrheit-ueber-kreuzfahrt-schiffe-63318088.bild.html

    ES EXISTIEREN NUR 300 KREUZFAHRTSCHIFFE AUF DER WELT!
    UND DIE STÖREN SO SEHR??

    Es findet ein Kampf gegen den Luxus statt!
    KREUZFAHRTSCHIFFE, FLUGREISEN, SUVs, große VILLEN, die allein belegt sind!
    ALLES SOLL VERSTAATLICHT WERDEN!
    ALLE SOLLEN ARM WERDEN! DANN SIND SIE BESSER AUSZUNUTZEN UND IN ANGST UND SCHRECKEN ZU HALTEN! ABHÄNGIG!

    DER KOMMUNISMUS IST IN VOLLEM GANG!

  4. …„Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle“ 
    (M.Böhmer, CDU.)

    …noch mehr von diesen Goldstücken bringen uns die Schlepperorganisatoren:

    SEA-EYE,
    SEA-WATCH und
    SEA-HOFER.

  5. Guckt sie Euch an da oben!
    Heute noch auf dem Boot und morgen schon in den öffentlichen Verkehrsmitteln freie Fahrt, und Ihr Nachbar!
    In den Arztpraxen, im Supermarkt, auf den Straßen, auf den Feldern, nachts im Dunkeln selbstverständlich auch!

  6. „In 2018 haben mehr als 10.000 Nigerianer einen Asylantrag in Deutschland gestellt, das bedeutete eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent. Sie stammen überwiegend aus Italien, wo inzwischen 100.000 Flüchtlinge aus Nigeria registriert sind.“

    Wie können Nigerianer aus Italien stammen?

  7. Wir werden eines Tages aufwachen und feststellen, dass es viel zu spät ist! Dann ist Deutschland pleite, unterwandert, überfremdet, verblödet und zwischenmenschlich komplett zerschlagen! Die Verursacher des ganzen Debakels sind weg während die Goldstücke uns mit neuen Verteilungskriegen in Schach halten! Bis dahin trösten uns Fußball, Netflix, Online-Spiele und was kühles Nasses aus dem Spirituosenschrank im Supermarkt (für alle, die nicht mehr ins Freibad gehen) über den Tag…

  8. Und was sollen die arbeiten?
    In der Küche irgendwo?
    Oder vielleicht Fleisch abpacken oder andere Nahrungsmittel zubereiten?
    Ich möchte auch nicht irgendwo essen, wo die in der Küche sind!

    Die brauchen auch keinen AIDS Test! Keinen HEPATITIS TEST oder einen TBC TEST!
    Die werden einfach so wie sie sind auf die überkultivierte sensible europäische Menschheit losgelassen. Viren, die denen einen Schnupfen verursachen, bringen den zarten Mitteleuropäer direkt ins Grab!

  9. Deutschland ist verloren.
    Ich hatte gerade einen durchaus gebildeten Deutschen bei mir zu Gast.
    Natürlich kamen wir beim Thema Asylanten an.
    Er sieht kein Problem, denn die Polen im letzten Jhrdt. hätten sich doch auch integriert. Im Islam sieht er kein Risiko, dass heisst doch Frieden.
    Von den „bärtigen Kindern“ hat er noch nie etwas gehört, auch nicht, dass erwachsene Männer dann in Schulklassen mit minderjährigen Mädchen sitzen.
    Dass würde man doch den Kindern ansehen, wie alt sie sind.
    Egal, was ich erzählte, entweder er glaubte es nicht, oder er wusste davon nichts.
    Dieser Mann stellt den durchschnittlich verdienenenden und relativ gebildeten Deutschen dar.
    Er ist unwissend und naiv, wie eine pubertierende Jungfrau die sagt, „aber meiner ist anders“.
    Zu hoffen, dass die Mehrheit der Deutschen ohne Katastrophe, die persönlich an den täglichen Schweinsbraten mit Knödel geht, ist genauso naiv, wie wenn das Mädel noch kurz vor der Vergewaltigung den Warnern erklärt, AMA. Aber meiner ist anders.
    Deutschland geht mit Siebenmeilenstiefeln dem Untergang entgegen. Die Masse ist wie betäubt und völlig ahnungslos.

  10. Der „Bonner“ aus Afrika!

    .

    „Mit Messer bedroht

    Weil er nicht vorgelassen wird: Bonner (30) rastet an der Supermarktkasse völlig aus

    Wie nervig es sein kann, wenn man an der Kasse in der langen Schlange steht, weiß jeder. Doch ein Bonner (30) hatte offenbar so gar keine Nerven.
    Montag gegen 14 Uhr wartete er in einem Supermarkt, Am Frankenbad, an der Kasse und verlangte von seinem Vordermann, dass der ihn vorlassen soll. Als der sich darauf nicht einließ, rastete der 30-Jährige aus.
    Beschimpft, beleidigt, bedroht
    Er beschimpfte und beleidigte den anderen Kunden, dann zückte er ein Messer und bedrohte ihn damit auch noch.
    Schließlich flüchtete der Messer-Mann aus dem Laden, beschimpfte dann in Supermarktnähe einen weiteren Passanten und bedrohte auch ihn mit der Waffe. Zeugen riefen die Polizei.“

    https://www.focus.de/regional/bonn/bonn-an-supermarkt-kasse-bonner-30-rastet-voellig-aus-weil-er-nicht-vorgelassen-wird_id_10930267.html

  11. Vor zwei Monaten

    habe ich in Süddeutschland ein Kulturfahrt mitgemacht. In einem kleinen malerischen Städtchen auf dem Land haben wir gegessen. Wir saßen in der Ortsmitte in einem Restaurant. Während wir aßen liefen ständig Negermänner und Negerfrauen an uns vorbei. Die Vernegerung von Deutschland wurde flächendeckend organisiert und die Leute werden nicht ausgewiesen oder interniert. Man kommt sich vor wie in einem besetzen Land. Auch die Moslempopulation wird überall immer größer. Hier findet ein Krieg gegen die Deutschen statt und die Invasionstruppen erhalten ständig Verstärkung. Die böse Hexe Merkel und ihre Unterstützer zerstören Deutschland.

  12. Die Pest und Ebola auf Beinen,
    dazu noch Masern und Krätze, ohne Beine..
    Ich bin begeistert,gibts Pillen dagegen?
    Alles Gute kommt aus Afrika..

  13. Die Menschen werden nach voller Entfaltung der Strassenkämpfe, Krimminalität und Überfällen in den eigenen Wohnungen/Häusern begeistert eine starke Führung (Diktatur) mit Polizei/Militär/Spitzelapparat herbei sehnen.
    – Mission erfüllt –

  14. Marie-Belen 16. Juli 2019 at 12:34

    Der „Bonner“ aus Afrika!

    .

    „Mit Messer bedroht

    Weil er nicht vorgelassen wird: Bonner (30) rastet an der Supermarktkasse völlig aus
    ——————————

    Warten können die gar nicht in einer Schlange! Da werden sie ganz verrückt.
    Das sind sie nicht gewöhnt! NIE GELERNT! UND DAS ÜBER GENERATIONEN/ JAHRHUNDERTE!
    Muss man darauf Rücksicht nehmen, tolerant sein, den Herren den Vortritt geben, Gastfreundschaft walten lassen!

  15. jeanette 16. Juli 2019 at 12:20

    Die Lösung all dieser von Mekill geschaffenen Probleme
    wird sehr, sehr hässlich werden! Wetten?

    Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe (Wilhelm Busch).

  16. Blimpi 16. Juli 2019 at 12:39

    Die Pest und Ebola auf Beinen,
    dazu noch Masern und Krätze, ohne Beine..
    Ich bin begeistert,gibts Pillen dagegen?
    Alles Gute kommt aus Afrika..
    ———————————

    Passen Sie auf! Sonst schleppt man Sie noch vor Gericht wegen Beleidigung!

  17. Tekunda 16. Juli 2019 at 12:31

    Deutschland ist verloren.
    Ich hatte gerade einen durchaus gebildeten Deutschen bei mir zu Gast.
    Natürlich kamen wir beim Thema Asylanten an.
    Er sieht kein Problem, denn die Polen im letzten Jhrdt. hätten sich doch auch integriert. Im Islam sieht er kein Risiko, dass heisst doch Frieden.
    —————————————–

    Sicher reden Sie von einem SPIEGEL LESER!
    Für die ist die Welt weiterhin in Ordnung!

    Die können auch nicht rechnen! Wissen nicht, dass in Afrika alle 10 Tage eine Million neue kleine Afrikaner geboren werden! Dass AFRIKA über eine MILLIARDE Menschen zählt und die meisten nach Europa kommen wollen!

  18. Schleuserkriminalität der Nigerianischen Mafia…

    „Handel mit Migranten rentabler als Drogenschmuggel“

  19. Der SPIEGEL veröffentlichte bereits im Februar Auszüge aus einem Geheimpapier des deutschen Auslandsgeheimdienstes BND. Darin heißt es:

    Der starke Zuzug nigerianischer Asylbewerber, die vermehrt aus Italien in die Bundesrepublik einreisten, wird zu einem Aufwuchs der „äußerst brutal agierenden nigerianischen Strukturen der organisierten Kriminalität führen“.

    Woran erinnert mich diese Warnung ❓

    Richtig: LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

    23.04.2013 –

    Hamburg – Arabische Familienclans beherrschen zunehmend die organisierte Kriminalität im Norden. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der auf Mhallamiye-Kurden zurückführbaren Straftaten in Niedersachsen versechsfacht – von 100 auf 600. Diese Zahlen hat das Landeskriminalamt Niedersachsen am Dienstag, 23. April, gegenüber dem NDR Politikmagazin „Panorama 3“ eingeräumt (Sendung: 23. April, 21.15 Uhr, NDR Fernsehen).

    Uwe Kolmey, Präsident des LKA Niedersachsen, spricht von einem „flächendeckenden Problem“.
    Früher waren so genannte M-Kurden, die Mhallamiye, ausschließlich in Großstädten aktiv. Die Mhallamiye sind eine ethnische Minderheit aus Südostanatolien. Heute seien sie nach Angaben der Behörde vertreten in Hannover, Hildesheim, Stade, Achim, Wilhelmshaven, Peine, Göttingen, Osnabrück, Braunschweig, Salzgitter, Hameln, Lüneburg und Delmenhorst. In diesen Städten werde gegen Mitglieder des Clans ermittelt.

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben.
    ➡ Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“
    ➡ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht,
    beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess.
    Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    Auch Thomas Pfleiderer, Oberstaatsanwalt aus Hildesheim, spricht gegenüber „Panorama 3“ von einer gravierenden Zunahme des Problems. „Insbesondere im Kokainhandel haben M-Kurden inzwischen die führende Rolle übernommen.“ Pfleiderer warnt vor einer Art Parallelgesellschaft: „Was innerhalb der Familien abläuft, erfahren wir nur ganz selten, weil die Familien ganz abgeschottet leben. Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität. Nicht immer erstatten Opfer Anzeige und selten werden Täter verurteilt. Einige Experten wie der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban befürchten deshalb, dass die Bekämpfung der gewachsenen Strukturen nur noch in Teilbereichen möglich sein wird.

    Was ist passiert ❓

    Richtig NICHTS ❗

  20. WoodRiverResident 16. Juli 2019 at 12:41
    jeanette 16. Juli 2019 at 12:20
    Die Lösung all dieser von Mekill geschaffenen Probleme
    wird sehr, sehr hässlich werden! Wetten?
    Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe (Wilhelm Busch).
    ———————————-

    Wie das endet wissen wir schon!
    Wer genug Geld hat und rechtzeitig schaltet wird sich dann irgendwohin retten können, so wie damals!
    Alle anderen haben „Pech gehabt!“

    Alles zu ignorieren, das ist so, als wenn ein Todkranker nicht zum Arzt geht, alle Symptome ignoriert, erst dann nach Hilfe ruft, wenn er bewegungslos auf der Straße liegt, selbst nicht mehr zum Handeln fähig ist!

    Wenn man es harmloser sagen möchte ist es so, als wenn einer sich um seine Zähne nicht kümmert, Zahnarztgänge vermeidet. Erst wenn er es vor Schmerzen nicht mehr aushält, rennt er hilfesuchend hin. Dann ist es zu spät. Alle Zähne müssen gezogen werden, er bekommt ein Gebiss, wenn er sich das noch leisten kann. Ansonsten läuft er dann ohne Zähne herum! Ihm doch egal!

  21. Wenn es denn mal F-linge wären. Sind die aber nicht. Was lockt alle nach Deutschland? Es sind die Sozialleistungen für Asylbewerber. Selbst abgelehnte und damit illegale bekommen alles vom Staat.

  22. Die negerianische Mafia wird ihre Teilhabeforderungen nicht an arme Hartzer richten, sondern damit an die saturierte, weiche Gutmenschenbrut und deren Nachwuchs herantreten.

    Entführungen und Erpressungen sind in Buntland ein Kinderspiel.

  23. Haremhab 16. Juli 2019 at 13:04

    Wenn es denn mal F-linge wären. Sind die aber nicht. Was lockt alle nach Deutschland? Es sind die Sozialleistungen für Asylbewerber. Selbst abgelehnte und damit illegale bekommen alles vom Staat.

    Darum ist jeder Einheimische, der noch mehr arbeitet und zahlt als er unbedingt muß blöd.

    Lieber Leistung zurück- und Hand aufhalten.

    Das System lebt von den Millionen naiven Arbeitsschafen, die sich ausnützen und belügen lassen.

  24. Wir müssen endlich diesen Abschiebezirkus vom Kopf auf die Füße stellen.
    Ob irgendein Nigerianer einen Paß hat oder nicht, das ist in erster Linie sein Problem,
    in zweiter Linie das Nigerias und in gar keiner Weise unseres. Politik kann so einfach sein.

  25. @ michel3 16. Juli 2019 at 13:21

    Die Bevölkerungsexplosion in Afrika ist schuld daran. Nur können und müssen das Afrikaner selbst lösen. Wir haben keine Schuld, wenn sich Afrikaner vermehren wie die Heuschrecken.

  26. Die Migranten könnten alle für deutlich weniger Geld nach Europa FLIEGEN. Sie machen es nicht, weil sie dann bei allen Fluggesellschaften gültige Ausweisdokumente bräuchten. Das wollen sie jedoch nicht. Über die Gründe kann man spekulieren.
    Sicher vermuten darf man, daß es sehr wenige geben dürfte, die bereits vor der Flucht ihre Papiere verloren haben und viel Geld für Schlepper ausgeben, statt sich legal neue Papiere zu besorgen und danach bequem zu fliegen.

  27. @ _Mjoellnir_ 16. Juli 2019 at 13:25

    Manchmal kommen auch welche mit dem Flugzeug hierher. Natürlich ohne Papiere und beantragen dann gleich Asyl. Verstehe ich nicht bei den Kontrollen im Flugbetrieb.

    Wir dürfen niemand ohne gültige Papiere einreisen lassen. So macht es jedes Land. Bei einigen wird zusätzlich ein Vium verlangt. Alle einreisen lassen, ist völlig falsch.

  28. Egal ob per Bus oder Schiff:
    Es kommen fast nur Männer „im
    zeugungsfähigen Alter“ zu uns,
    wie der Autor Gerhard Wisnewski
    diese Invasion bereits 2016 beschrieb.

    Das Jahrbuch „verheimlicht,
    vertuscht, vergessen“
    (KOPP-Verlag) klärt regelmäßig auf.

  29. @ Johannisbeersorbet 16. Juli 2019 at 13:27

    Grüne Gutmenschen tragen die Verantwortung für diese Zustände. Sie haben alles mitgetragen, von illegaler Einreise über Vollversorgung bis zum Familiennachzug.

  30. Haremhab
    16. Juli 2019 at 13:35
    @ _Mjoellnir_ 16. Juli 2019 at 13:25

    „Manchmal kommen auch welche mit dem Flugzeug hierher. Natürlich ohne Papiere und beantragen dann gleich Asyl. Verstehe ich nicht bei den Kontrollen im Flugbetrieb….“

    xxxxxxx

    Das verstehe ich auch nicht. Ich war davon ausgegangen, daß die Fluggesellschaften niemanden ohne gültige Papiere transportieren dürfen. War dann wohl ein Irrtum.

  31. Die Linken fordern 200.000 Algerier und mehr aufzunehmen obwohl dies eigentlich das Problem des Macrönchen ist, denn Frankreich hat den Algeriern seit 1947 auch die französische Staatsbürgerschaft zugesprochen.

  32. ihr glaubt doch nicht im Ernst dass sich die Türken-Kurden-Araber-Albaner-Clans was wegnehmen lassen. Wir können uns ruhig zurück lehnen und zuschauen.

  33. Oben, das Bild mit den Plusdeutschen auf dem Schlauchboot:
    Diese entsprechen dem Idealbild der neuen Rassehygienischen Vorschriften der Kommunisten:
    + Schwarze Hautfarbe
    + Analphabeten
    + keine Berufsausbildung
    + Testosteron gesteuert
    + Islamist, Dschihadist oder Nigerianische Mafia
    + Fachkräfte für Vergewaltigungsdschihad

    Die alten Germanen sind minderwertig und müssen möglichst bald von dieser höherwertigen Rasse ersetzt werden,
    so wollen es Merkel, Rackete, Gutmenschen und andere Linksfaschisten und Linksrassisten.

    Was dem Adolf der Lebensborn
    das sind für die Linksrassisten solche Schlauchboote.

    Ich bin für Umbenennung vom Schlepperschiff
    Sea Watch 3 == > Lebensborn 3

  34. Bei mir im Ort sind es jetzt im Hochsommer nur 16 ° Celsius!

    Weil zu wenig CO2 in der Atmosphäre ist!

  35. Zu unserem multikulturellen, bunten Glück fehlt nur noch die MS13-Mafia

    Dann wurden die schlimmsten Verbrecherbanden der Welt endlich in der multikulturellen Shithole-BRD angesiedelt. Dankt euren korrupten BRD-Alt-Politikern dafür.

  36. Fazit: Neben den kurdisch-türkischen und arabischen Familienclans, die das organisierte Verbrechen in einigen deutschen Ballungszentren kontrollieren und ganz Stadtteile zu No-go-Areas machen, etabliert sich jetzt zusätzlich noch die nigerianische Mafia in Deutschland.

    Deutschland aka Doofland aka Disneyworld für ruppige Jungunternehmer.

  37. @ Istdasdennzuglauben 16. Juli 2019 at 13:54

    Genau deswegen wurde der Chef ausgetauscht. Der VS ist auf dem linken Auge blind.

  38. Haremhab 16. Juli 2019 at 13:29

    Meine Vorhersage steht. Wenn sich die Politik nicht bald radikal dreht, wird die bunte Gesellschaft früher oder später die Deutschen aus Deutschland vertreiben. Es gibt genug Beispiele in der Geschichte dafür.

  39. Die Frage ist in wie weit die Organisierte Migranten Kriminalität mit organisierten Gutmenschen zusammenarbeitet? Wenn viele Politgutmenschen heißes Pulver, Geld und Rosetten für ihre Po… aeh Pro-Einwanderungsarbeit bekommen wird vieles verständlich und aus vielem wird ein Schuh.

  40. Blimpi 16. Juli 2019 at 12:39
    Passen Sie auf! Sonst schleppt man Sie noch vor Gericht wegen Beleidigung!

    Danke für die Fürsorge, aber das ist aus diesem Deutschland geworden,
    ich fragte ja schon letztens mal, wann kommen die Herren,in den langen
    Ledermänteln,des Nachts?
    Ist es nicht so wie früher,in der DDR oder der UDSSR,nur die Partei hat recht.
    Genauso ist es heute,und das sagen die Politiker der Altparteienmafia auch ganz deutlich
    und offen, nur ihre Meinung ist demokratisch,alles andere muss bekämpft werden,
    so wie den Reaktionär Doe, den man überall sperrt,wo er seine Kritik anbringen will…
    Aber er fand wohl eine neue „Heimat“…,in Japan!
    Aber man sehe und höre selber..

    https://www.dailymotion.com/video/x7d94c0

  41. Vor ungefähr 15 Jahren hat man mir in Südafrika (Ich war beruflich dort) von Seiten der Neger klar gemacht:
    „Ihr Weißen gehört nicht nach Afrika! Das ist unser Land! Verschwindet!“
    Es kann kein schöneres Kompliment von einem halbverhungerten schwarzafrikanischem Rassisten
    geben, oder?
    Packen wir es endlich an und schicken wir den asozialen Geburtenüberschuss zurück
    in seinen afrikanischen Busch und zwar dalli-dalli!
    H.R

  42. An manchen Tagen, wenn ich mit dem MVV unterwegs bin, komme ich mir vor, als säße ich inmitten den obig abgebildeten Bootes als einzig weißer Tupfer. Wenn es gerade mal keine Neger sind, dann schwangere Kopftücher mit Kinderwagen und/oder alles, was der Orient sonst noch aufzubieten hat.

    Die Heimat, in die ich hineingeboren wurde und in der ich aufgewachsen bin, wurde systematisch abgeschafft, die gibt es quasi nicht mehr. Ich vermute, Merkel meinte das, als sie sagte „Wir schaffen das.“.

    Meine Gebete scheinen allerdings dahingehend erhört worden zu sein, dass es Merkel in der Tat zunehmend schlecht zu gehen scheint. Mein inständiges Hoffen beruht darauf, dass nicht noch etwas schlimmeres als dieses Elend nachrückt. Wahrscheinlich ist es allerdings nicht.

  43. Nun hat einer bekommen was ihm gebührt :

    Böhl-Iggelheim – Ein Unbekannter klingelt am Wohnhaus von Hockenheims Oberbürgermeister Dieter Gummer (67, SPD) will ihn sprechen. Im Hof schlug er ihm mit der Faust ins Gesicht, flüchtete zu Fuß!

    Montagabend um 20.30 Uhr kam es zu dem Angriff. Der Oberbürgermeister ging nach dem Faustschlag zu Boden, schlug mit dem Kopf auf. Er ist derzeit im Krankenhaus.

    LESEN SIE AUCH
    Glastisch ungesichert auf dem Dach: Polizei stoppt Möbel-Fahrt mit Smart
    GLASTISCH UNGESICHERT AUF DEM DACH
    Polizei stoppt Möbel-Fahrt mit Smart
    Wieviele Möbel passen eigentlich in einen Smart? Zu viele, um sicher im Straßenverkehr unterwegs zu sein, entschied die Polizei!
    Die Polizei fahndet jetzt nach dem Angreifer. Er ist etwa 40 Jahre alt, 1,65 Meter groß, dunkelhäutig und schlank. Er hat kurze schwarze Haare, trug eine schwarze Hose, eine rote Jacke und spricht deutsch mit leichtem Akzent.

    Hinweise an die Polizei Ludwigshafen: 0621 963 2773

  44. Tritt-Ihn 16. Juli 2019 at 14:03

    Da der Täter wohl zu 99,9% kein „AfD Nazi“ war, wird man vom dem Fall nichts weiter hören.

  45. jeanette 16. Juli 2019 at 12:40

    Marie-Belen 16. Juli 2019 at 12:34

    Der „Bonner“ aus Afrika!

    .

    „Mit Messer bedroht

    Weil er nicht vorgelassen wird: Bonner (30) rastet an der Supermarktkasse völlig aus
    ——————————

    Warten können die gar nicht in einer Schlange! Da werden sie ganz verrückt.
    Das sind sie nicht gewöhnt! NIE GELERNT! UND DAS ÜBER GENERATIONEN/ JAHRHUNDERTE!
    Muss man darauf Rücksicht nehmen, tolerant sein, den Herren den Vortritt geben, Gastfreundschaft walten lassen!
    ##############
    Mit mir würde dieses Arschloch das nicht gemacht haben. Das Messer hätte ich ihm mit einer vollen Sektpulle über die Runkelrübe ausgekontert.
    Laut „Messer“ schreien und unmittelbar zuschlagen und zwar zwei mal – mindestens!
    Bei Bedarf solange bis Ruhe herrscht.
    H.R

  46. John Kangal 16. Juli 2019 at 12:38

    Noch vor 20 Jahren musstest du in eine westdeutsche Großstadt fahren, um mal einen lebendigen Neger zu sehen. Heute stehen sie in den kleinsten Dörfern an jeder Bushaltestelle. Deutschland wird nicht nur islamisiert, sondern vernegert auch seit 2015 massiv.

  47. Ja, das wollte ich auch gerade anmerken,
    da ein Rechter ausfällt,wird sich die Mediale
    Aufmerksamkeit,wohl auf ein Mindestmaß beschränken…
    Wollte er etwa auch zurück,und bekam keine Papiere?
    Ich grinse nicht über die Tat,aber es scheint,das System zerlegt sich
    immer weiter,selbst.
    Deutschland erscheint in erster Linie als ein Paradies,aber wie viele hier wissen,
    der Hartz Satz reicht vorne und hinten nicht,und nach Abschluss des Asylverfahrens,
    landen die Goldbarren,genau dort…

  48. Tritt-Ihn 16. Juli 2019 at 14:10

    „Der SPD-Oberbürgermeister ist anscheinend doch schwerer verletzt.“

    Das sind die Verwerfungen der multikulturellen Gesellschaft. Die SPDler wollten das so haben, jetzt müssen sie halt damit leben. Wer beim täglichen aushandeln dann den Kürzeren zieht, wie dieser SPD-Bürgermeister, hat halt kein Verhandlungsgeschick.

    „#Zeugengesucht Nachdem ein 67-Jähriger in #BöhlIggelheim niedergeschlagen wurde, sucht die Polizei einen etwa 40 Jahre alten dunkelhäutigen Mann“

    Also entweder ein Schwarzer oder halbschwarzer Araber.

  49. Haremhab 16. Juli 2019 at 13:35
    @ _Mjoellnir_ 16. Juli 2019 at 13:25
    …wahre Worte…

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“

    Milos Zeman, Präsident der Tschechischen Republik
    …und das trifft auf Deutsche Regierung zu….

  50. Hans.Rosenthal 16. Juli 2019 at 14:10

    Von mir aus können die weißen Südafrikaner alle nach Deutschland kommen. Die Integrationsprobleme dürften gegen Null gehen. Das wäre eine echte Bereicherung für Deutschland.

  51. obwohl sie kaum Asyl bekommen, bleiben fast alle,
    Da könnt ihr das fast getrost streichen. Ich glaub jedenfalls kein Wort von dem, es werden xx.000 abgeschoben. Das mögen eventuell die Brieferl sein, die vom Asylbetrügeramt verschickt werden. Von 1000 werden bestimmt 980 nicht mal dran denken, dieser Aufforderung, sich zu verpieseln zu folgen. Diese Vorgänge in Donauwörth, Fürth, Ellwangen sind bestimmt nur die Spitze des Eisbergs. Oder auch der Deal mit Italien, für einen den wir euch zurückschicken, nehmen wir 5 neue, natürlich zusätzlich zu denen, die eh schon kommen. Wajrscheinlich wird der eine zurückgenommene dann mit neuen Klamotten und nem Ticket ausgestattet, und ist 3 Zage später auch wieder im Land. Wie wir ja alle seit Jahren wissen, ist es menschenrechtswidrig Fingerabdrücke zu nehmen. Vom Vergleichen mit vorhandenen Datenbanken wollen wir da gar nicht erst reden. Komischerweise haben wir als Deutsche diese Menschenrechte nicht. Vor kurzem wurde doch beschlossen, dass man bei nem Perso auch FA abgeben muss. Nicht bloss beim Pass wo das schon seit 2005 oder so üblich ist.

    Fox 16. Juli 2019 at 12:21; Auch hier, erster Satz, einigen wenigen kann man weglassen. Es mögen einige wenige pro Stadt sein.

    John Kangal 16. Juli 2019 at 12:38; Ich weiss ja nicht welche Kulturfahrt. Bei uns im Dorf wirst du kaum Neger finden. dafür aber eine durchaus beachtliche Anzahl Japaner, die sind aber am Abend bereits wieder verschwunden. Die machen einfach die romantische Strasse Bustour von Würzburg bis Füssen.
    Klar, ja näher man Würzburg, Augsburg, München kommt umso höher ist der Ausländeranteil.

    Mantis 16. Juli 2019 at 12:46; Man beachte das bis. Für Vergewaltigung sind auch Strafen bis k.A. 5 oder 10 Jahre? vorgesehen. Verhängt werden ein paar Wochen auf Bewährung. Also Freispruch 2.Klasse.
    Oder der illegale Grenzübertritt ist eine schwere Straftat. Bestrafung dafür, lebenslange „Ali“mentation.

    _Mjoellnir_ 16. Juli 2019 at 13:42; Als Fastnichtflieger wurde bisher immer mein Pass bzw Perso verlangt, egal ob es in den Flieger rein oder raus ging. Das soll sich in den letzten 13 JAhren aber deutlich verschärft haben, damals war ja das von „englischen“ Ärzten geplante APO-Attentat grade passiert. Zum Glück hatten die sich zu dilletantisch angestellt, Ich kann mir nur vorstellen, dass die ihren Pass im Klo runterspülen.
    Aber auch dann muss er ja noch im Flieger auffindbar sein. Davon abgesehen, dann muss man halt solange die durch die Passkontrolle gegangenen dem flugzeug zuordnen, bis alle die eingestiegen sind auch wieder draussen sind. Ob dann die 3 illegalen dann ali Achmed, achmed Mamud, oder mamud ali heissen, ist eigentlich relativ gleichgültig. Da müsste jeder nen Stempel mit Namen aufs Hirn kriegen und in denselben Flieger zurück geschickt werden.

  52. Ein Blick nach Italien hätte eigentlich genügen sollen, wo der eins mondäne und noble Badeort Castel Volturno an die N….r verloren ist und faktisch zum exterritorialen Gebiet wurde.

  53. Heisenberg73 16. Juli 2019 at 14:17

    Deutschland wird von den BRD-Alt-Eliten systematisch vernichtet.

  54. Ganz ehrlich, beim Blick auf das Foto oben bekomme ich Angst. Wer schützt meine kleine Tochter vor diesen primitiven Schwarzen?
    Es ist so bitter, aber das Wort „Auswanderung“ spukt immer häufiger in meinem Kopf. Ich bin traurig darüber, mein geliebtes Heimatland mit seiner einstmals großen Kultur und bewegter Historie vielleicht verlassen zu müssen und fremden Horden zum Plündern anheim zu geben.

  55. Deutschland würde zumindest einen Teilerfolg erzielen, wenn unsere Zonenmastgans schon bald in die ewigen Jagdgründe abzittert!

  56. Mondgoettin 16. Juli 2019 at 14:35
    Ganz ehrlich, beim Blick auf das Foto oben bekomme ich Angst. Wer schützt meine kleine Tochter vor diesen primitiven Schwarzen?[…]

    Ich persönlich halte die N….r für wesentlich gefährlicher als die Mohammedaner, da sie schwerer unter Kontrolle zu halten sind.
    Ticken die in der Masse einmal aus, können innerhalb kurzer Zeit ganze Stadtviertel in Schutt und Asche liegen und als Bilanz eine Vergewaltigungsrate, gegen die die der Roten Armee und der Franzosen wie ein Kindergeburtstag waren.

  57. Hockenheims Oberbürgermeister nach Angriff in Klinik… Bin Mal gespannt wie lange das Thema ist, wenn der Täter nicht ins öffentlich rechtliche Bild passt.

  58. Sie bringen ihre Kultur mit, Krankheiten, Gewalt, Kriminalität und ihre ganze Sippe.
    NUR 0,5 PROZENT VON DENEN WIRD JE ARBEITEN
    wir können uns das nicht leisten!
    Sollen wir auch gar nicht.
    Wir sollen daran zu Grunde gehen und auch noch daran Schuld sein!
    So wird es kommen.

  59. Marie-Belen
    16. Juli 2019 at 14:28
    Tritt-Ihn 16. Juli 2019 at 14:10

    Hat man schon die AfD ins Spiel gebracht?
    ++++

    Die Schuld der AfD ist bei den Schweinemedien immer und überall obligatorisch!

  60. In einer Behörde: Heute habe ich erlebt, welche Vorzugsbehandlung diese Afrikaner geniessen: Sie ziehen kein Ticket mit Nummer und Uhrzeit für ihren Termin (meist zwei Stunden später), sondern rauschen einfach durch und kapern den nächste freien Schalter. – Niemand wagt es, sie zur Ordnung zu rufen oder gar zu zwingen. Sie werden wunschgemäss bedient und rauschen wieder ab.

  61. khrummel 16. Juli 2019 at 14:53

    Sie bringen ihre Kultur mit, Krankheiten, Gewalt, Kriminalität und ihre ganze Sippe.
    NUR 0,5 PROZENT VON DENEN WIRD JE ARBEITEN
    wir können uns das nicht leisten!
    Sollen wir auch gar nicht.
    Wir sollen daran zu Grunde gehen und auch noch daran Schuld sein!
    So wird es kommen.

    Darum rechtzeitig reagieren!

    Auch nicht mehr arbeiten. Lieber kassieren und Kosten generieren.

    Wer sich weiterhin für Buntland aufopfert ist doof.

  62. Das_Sanfte_Lamm 16. Juli 2019 at 14:43
    Ich persönlich halte die N….r für wesentlich gefährlicher als die Mohammedaner, da sie schwerer unter Kontrolle zu halten sind.
    Ticken die in der Masse einmal aus, können innerhalb kurzer Zeit ganze Stadtviertel in Schutt und Asche legen…
    ————————————————————————————————————
    Das sehe ich auch so. Vor allem haben die neben erhöhter Brutalität und geringer Intelligenz noch eine größere Körperkraft als die Mohammedaner. Ich habe immer noch die Bilder vor Augen, auf denen ganze Horden marodierend durch Florenz gezogen sind. Oder ich erinnere mich an die Aufnahmen der Erstürmung der spanischen Exklave Melilla: Wie schwarze Raupen kamen Afrikaner massenhaft über die Grenzzäune gekrochen, Branntkalk und Wurfgeschosse dabei – wie die Zombies in World War Z !!!

  63. Das_Sanfte_Lamm 16. Juli 2019 at 14:43

    Volle Zustimmung.

    Mir wird auch ganz angst und bange!

  64. schiddi 16. Juli 2019 at 13:52

    ihr glaubt doch nicht im Ernst dass sich die Türken-Kurden-Araber-Albaner-Clans was wegnehmen lassen. Wir können uns ruhig zurück lehnen und zuschauen.

    Die Türken-Kurden-Araber-Albaner-Clans sind schon zu lange an den Fleischtöpfen Buntlandistans. Die sind bald schon so weich und genderschwul wie die Eingeborenen.

    Gegen naturnahe, aggressive „hungrige“ Neger, die voll aufdrehen haben die keine Chance.

  65. BND:
    „Der starke Zuzug nigerianischer Asylbewerber, die vermehrt aus Italien in die Bundesrepublik einreisten, wird zu einem Aufwuchs der „äußerst brutal agierenden nigerianischen Strukturen der organisierten Kriminalität führen“.

    Wenn die Regierung und das Parteienkartell diese und andere Informationen vom deutschen Auslandsgeheimdienst erhalten und weiterhin aus sogenannten humanitären Gründen billigen, daß der schlepperorganisierte Zustrom über das Mittelmeer endlos weiter geschieht und nicht zur Abwehr einer Gefahr gegensteuern, dann handeln die Verantwortlichen nicht inkompetent, sondern verbrecherisch. Verbrecher werden in einem Rechtsstaat im allgemeinen von den dem Gesetz sowie der der Verfassung unterworfenen und dem Recht verpflichteten Gewalten, der Exekutiven, gestellt und der Judikativen überantwortet. Funktioniert der Rechtsstaat nicht mehr, sind Verfassung und Recht weitgehend ausgehebelt, muß der Souverän eingreifen, auch unter Anwendung von Gewalt, um das Recht wieder herzustellen.

  66. „Das_Sanfte_Lamm 16. Juli 2019 at 14:43
    Ich persönlich halte die N….r für wesentlich gefährlicher als die Mohammedaner“
    ——————————–
    Also nicht -um bei diesem Thema zu bleiben- das ich das in irgendeiner Form begrüße, billige, mir wünsche, unterstütze, beklatsche, verlange, herbeisehne oder Himmel was weiß ich alles noch, aber mal zur simplen Info:

    Die Afrikaner werden auch keine Sekunde vor einem, nennen wir das mal zum Verständnis einfach „Lübcke-Mord“ zurückschrecken, wenn denen etwas gegen den Strich geht. Das sollte sich die Umvolkungsindustrie und deren Helferlein noch mal genauer überlegen. Die Autos letztens vor der Asylkaschemme waren nur ein freundliches Austoben. Na denne…………….

  67. Tekunda 16. Juli 2019 at 12:31

    Dieser Mann stellt den durchschnittlich verdienenenden und relativ gebildeten Deutschen dar.
    ——————————————————-
    An dieser Stelle muß ich entschieden widersprechen. Dieser Mann gehört zu den 87% komplett verblödeten Deutschen, die von nix eine Ahnung haben. Bildung heißt nicht, darüber Bescheid zu wissen, wieviele verschiedene Geschlechter es gibt, oder wieviele CO²-Moleküle in der Luft rumschwirren.

  68. Ich sehe keine Perspektive zum Besseren. Dieses Land- und nicht nur dieses-
    ist komplett verloren. Ich sehe hautnah was in Schulen los ist. Einzelheiten zu nennen, kann ich mir schenken. Die „Schwarzköppe“ nehmen von diesem Land Besitz. Und sie wissen das natürlich und reiben sich schon die Hände, den gedeckten Tisch so richtig abräumen zu können.

  69. Wenn man dieses Pack nicht zurück schicken kann, dann eben in Gefangenenlager mit denen. Bei minimaler Verpflegung. Bei Tumulten wird scharf geschossen. Das spricht sich rum und es will keiner mehr nach Buntland.

  70. Das gibt’s ja gar nicht.
    Es war kein Angriff von rrrrächtz. 😯

    Neger haut Oberbürgermeister in die Fre§§e:

    Die Polizei fahndet nach dem Angreifer. Er ist etwa 40 Jahre alt, 1,65 Meter groß, dunkelhäutig und schlank. Er hat kurze schwarze Haare, trug eine schwarze Hose, eine rote Jacke und sprach Deutsch mit leichtem Akzent.

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/angreifer-fluechtig-hockenheims-ob-nach-faustschlag-im-krankenhaus-63327790.bild.html

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“ (Gauck J, 2012)
    http://www.pi-news.net/2012/12/gaucks-verlogene-weihnachtsansprache/

    (Hervorheb von mir)

  71. 😉 mein-lexikon.de
    BOOTSFLÜCHTLINGE SIND ASIAT.,
    ARAB. ODER NEGRIDE ERPRESSER,
    meist Männer, die von ihren Booten
    ins Meer (bevorzugt Mittelmeer)
    flüchten, um sich in Seenot zu bringen,
    medienwirksam Frauen u. Kinder ertrinken
    zu lassen, aber um selber möglichst von dt.
    Umvolkungshelfern gerettet zu werden.
    In Deutschland fordern sie dann Haus, Auto,
    reichlich Taschengeld u. weiße Frau fürs
    Vergnügen u. Nachzug ihrer Cousinen als
    neue Gattinnen/Saatfelder.

    ++++++++++++++++++++++

    VARIATION: KURDISCHE ROSSTÄUSCHER
    Aylan, Ghalip u. Mutter Rehan(na) Kurdi ertranken,
    https://t1p.de/xzta
    weil ihrem Vater Abdullah Kurdi die Türkei nicht
    https://t1p.de/jzc4 spendabel genug war, u. er für sich
    neue Zähne vom Dukaten-Michel haben wollte.

    Heute lebe Abdullah Kurdi in Erbil, Irak, manchmal
    heißt es auch in Kobane, Syrien.

    „…Vor allem weil ich Angela Merkel sehr schätze. Sie hat viel Menschlichkeit bewiesen, indem sie so viele Flüchtlinge in Not aufgenommen hat.“

    Ihr Bruder Muhammad und andere Verwandte haben Asyl in Kanada erhalten…

    Sie leben in Erbil in der Autonomen Region Kurdistan. Wie sieht Ihr Alltag aus?

    „Ich bin den Umständen entsprechend froh, hier sein zu können. Es ist sicher, und es gibt viele Leute, die mich unterstützen. Auch die Regierung tut das. Ich will jetzt mein Leben nutzen, um Menschen zu helfen und allen zu sagen: Wagt diese Überfahrten nicht!…“
    +https://www.stern.de/politik/ausland/was-macht-eigentlich—–abdullah-kurdi–7645226.html

    DIE WIERKLICHE WAHRHEIT
    Daily Mail: Vater von Aylan Kurdi war Schlepper
    Zainab Abbas (Foto, unten) erzählte einem australischen Fernsehsender, schon als sie für die Reise ihrer Familie bezahlte, habe man ihr gesagt, sie müsse keine Angst haben, denn der Kapitän des Bootes hätte selbst seine Frau und seine beiden Kinder mit an Bord. Nun sei sie entsetzt über die Lügen. „Als ich meine Kinder verlor, verlor ich mein Leben. Wie kann er in den Medien so lügen?“, sagt sie.
    +http://www.pi-news.net/tag/abdullah-kurdi/?print=print-search

  72. @Viper: Volle Zustimmung. Gebildet heißt, man weiß, was auf der Welt passiert. Und wer sich nur durch Merkels Lügenpresse informieren lässt und der Gehirnwäsche der Regierungspropaganda erliegt, kann nicht gebildet sein.

  73. Wer ein bisschen Menschenkentnis hat und sich die Gestalten auf dem Foto ansieht, der muss wohl zugeben, dass dies die hervorragend gebildeten hochsympathischen Goldstücke sind, auf die wir so lange gewartet haben. Alle zusammen potenzielle Chefärzte, Ingenieure und IT-Spezialisten. Natürlich sind sie auch bestens für alle Pflegeberufe geeignet, da sie durch ihr Religion des Friedens dafür prädestiniert sind sich hingebungsvoll um alte christliche Menschen zu kümmern.

  74. Einziger Vorteil, die sind schwarz. Man erkennt sie wenigstens schon vom weitem, kann ihnen schneller aus dem Weg gehen, als übrigen „Goldstücken“.

  75. @ obelix57 16. Juli 2019 at 16:52

    😛 Denen würde ich sofort mein Haus u.
    meine Tochter anvertrauen – wenn ich hätte.

  76. Es bedarf nun keiner weiteren Beweise mehr dafür, dass die EU im Gehorsam der entsprechenden US-amerikanischen UN-Beschlüsse die systematische Schleusung von „Flüchtlingen“ aus dem hoffnungslos überbevölkerten und zur Selbstversorgung unfähigen und unwilligen Afrika nach Europa besorgt. Besser kann man dem Konkurrenten EU gar nicht schaden. Es ist die Fortsetzung des Kalten Krieges mit neuen, anderen Mitteln.

    Eine Spätfolge auch der falsch investierten Miliarden an „Entwicklungshilfe“, welche dazu geführt hat, dass die Empfänger sich nun gleich an die Quelle begeben, um diese Wohltaten hier ohne Umwege direkt abzufassen.
    Wie gottserbärmlich blöd muss man sein, sowas nicht vorherzusehen? Aber vielleicht war es ja genau so geplant und gewollt. „In der Politik geschieht nichts zufällig!“

    Die EU wiederum stützt sich auf die Wirtschaftskraft der entwickelten europäischen Industrienationen und läßt Merkel verkünden: „Nun sind sie halt da, aber – wir schaffen das!“

    Alle sonstigen NEGATIVEN Folgen dieser verbrecherischen Politik dürfen die Steuerzahler der Zielländer künftig tragen, ohne je dazu gefragt worden zu sein. Das verstehen das ferne Weiße Haus samt Pentagon in den Staaten, ebenso wie die bestversorgten EU-Granden in Brüssel, unter ihrer Spielart von Demokratie. Sie selbst sind ja von den Folgen nicht betroffen, führen nur ihre Anweisungen von wer weiss wem aus und verdienen sich einen goldenen Früh-Ruhestand!

    Schändlicher kann man die Menschen nicht betrügen, denen man solche künftigen Dauer-Lasten aufbürdet. Wie zum Hohn gebärden sich die bestversorgten Entscheider in der EU dann auch noch als Wohltäter und lobpreisen gewisse Kapitäninen und zugehörige Schlepper-Aktivisten in den höchsten Tönen.

  77. Aber trotzdem verstehen ca. 90 % der Patrioten nicht die Zusammenhänge und hetzen gegen historische Gesellschaftsordnungen der Vergangenheit, in denen dies NICHT GEDULDET worden ist, bzw, wäre.
    Versteht ihr’s noch nicht, wie man uns belügt?? Warum immer mit ins gleiche Horn stoßen wie unsere Geschichtsbücher und die Massenmedien??

  78. Ohne Grenzkontrollen wird das billigend in Kauf genommen. Täter und politische Hehler. Es wird immer eine Rechnung ausgestellt. Immer.

  79. Heute gab es auch wieder die Meldung, dass 400.000 Menschen – vor allem Ausländer – im letzten Jahr mehr zu- als abgewandert sind. Und auch wieder dicke Wanderungsüberschüsse von Türken (wegen dem bösen Erdogan und der Wirtschaftskrise), Syrern und Iranern. Neu sind jetzt noch Pakistani und Inder… Mit welchem Recht lassen die sich hier nieder?

    Ich weiß gar nicht, wo das noch alles hinführen soll! 🙁

  80. Oho, die Wahrheit, das gibt mindestens 8 Monate auf fünf Jahre Bewährung. So was geht gar nicht, die Wahrheit in Deutschland ist immer zuerst einmal Volksverhetzung. Ich hoffe, darin bin ich mit allen Kommentatoren hier einig. So geht das aber nicht. Btw, diese Fakten sind eigentlich schon längst bekannt. Aber sie scheinen niemanden zu interessieren. Dann schon liebe Beobachtung der Identitären, die noch nie jemandem ein Haar gekrümmt haben , oder einem Flügel. obwohl ich immer dachte, Musikinstrumente werden nicht verflogt!

  81. Die ich rief, die Geister,
    werd‘ ich nun nicht los

    Der Zauberlehrling
    Johann Wolfgang von Goethe

  82. Ein großer Teil des Gesindels ist wohl tatsächlich verfolgt.
    Sie werden gesucht, weil sie schlimmste Verbrechen zu Hause verübt haben.
    Auch dort gibt es hin und wieder Gerichte, die solche Verbrecher verurteilen.

  83. Tekunda 16. Juli 2019 at 12:31
    Deutschland…verblödet….
    …was für ein selten blödes Volk die Deutschen doch sind. Bei einem dermaßen dämlichen Volk haben die Politiker leichtes Spiel mit ihrem Bevölkerungsaustausch, die bescheuerten Deutschen merken es noch nicht mal, im Gegenteil, sie kacken auf ihre eigene Kultur und unterwerfen sich fremden Kulturen. Wer sich so verhält, hat es eigentlich gar nicht verdient als Volk und eigenständige Kultur zu überleben. Aber Verblödung kann man auch indoktrinieren – man muss dem Volk nur genug Scheiße erzählen.

  84. Es wäre für uns Europäer ein Klacks, kurzen Prozess mit diesem Ansturm zu machen, aber wir tun es nicht und wollen es nicht tun und werden es nicht tun.

    Da ist ein tiefer moralischer und ideeller Bankrott am Werke, der vermutlich den Abgang Europas aus der Weltgeschichte einläuten wird. Aber auch 1942 sah es danach aus, als würden die Mächte des Bösen obsiegen.

    Harren wir der Dinge, die da kommen mögen. Unerfreulich werden sie so oder so sein, egal, wie es ausgeht.

  85. Der Migrationstsunami hat sich lange angekündigt

    In Wirklichkeit handelt es sich bei der überwiegenden Mehrheit der vielen Menschen, die im vergangenen Jahr zu Hunderttausenden nach Europa geströmt sind und die uns in unverminderter Zahl auch in Zukunft heimsuchen werden, weder um Flüchtlinge im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention, noch kann man bei den Geschehnissen der letzten Monate von einer unvorhersehbare Krise reden. Vielmehr haben wir es mit einer seit langem angekündigten gigantischen Einwanderungswelle, einem muslimischen Migrationstsunami zu tun, der von noch näher zu benennenden ausländischen Mächten initiiert wurde und in Gang gehalten wird. Zutreffender Weise können wir daher in Bezug auf die derzeitigen Wanderungsbewegungen von der dritten islamischen Invasion Europas sprechen.

  86. Nach neusten Erhebungen der UNHCR aus Genf werden bis 2050 ca. 950 Millionen Flüchtlinge nach Europa kommen.
    Da werden heute festgelegte Obergrenzen Geschichte sein. ….
    Afrika wird bis zum Jahr 2035 ca. 3000 Mio. Bewohner haben. (heute ca. 1100 Mio.)
    Was man uns einredet ist, dass Integration mit anderen Artfremden Kulturen gut für die Zukunft von Europa sei. Genau das Gegenteil ist der Fall. Es wird zu einem Werteverfall der eigenen Kultur führen.

  87. Ich wohne neben einem Verteilzentrum der Post und da kam mir nachts ein Afrikaner entgegen. Schwarze Hose, schwarzer Pulli, rabenschwarze Haut – als der mich angesehen hat, wurde mir schon mulmig.
    Hätte der seinen Mund geöffnet, hätte man nur die weißen Reißzähne gesehen. Der Rest war in der Dunkelheit unsichtbar.

  88. Umwege mögen die Frachtschiffe vielleicht fahren, aber die Intention zu unterstellen sie würden das machen um keine Nothilfe leisten zu müssen halte ich eher für bösartige Unterstellung.

    Solch riesige und schwer beladene Fracht und Containerschiffe können nicht einfach mal so eben schnell bremsen oder ausweichen. Es bestünde die Gefahr, dass die afrikanischen Gummibootabenteuerreisenden unter solch ein schweres Schiff geraten, daher werden wohl die Reedereien beschlossen haben die Mehrkosten für Umwege in Kauf zu nehmen, damit da nichts passiert.

  89. „Nigerianische Mafia hat sich in Deutschland etabliert“

    Leider fehlen dem VS die Möglichkeiten, etwas dagegen zu tun.
    Die Ressourcen werden für den Kampf gegen Rechts benötigt. Die Bedrohung durch junge Leute, die sich in der IB dafür einsetzen, dass nationale und europäische Identität und Kultur erhalten bleibt, ist eben ungleich größer als die Bedrohung der Gesellschaft durch gewaltbereite kriminelle Clans und Banden, die sich praktisch ungehindert ausbreiten wie ein Myzel beim Pilzbefall.

  90. RAINER WENDT:

    Rainer Wendt
    19 Std. ·
    Heiko Maas: „Deutschland sei bereit zu garantieren, immer ein festes Kontingent an Geretteten zu übernehmen.“

    Ich habe mich immer schon gefragt, in wessen Namen unser Außenminister eigentlich solche Erklärungen abgibt. Der Bayernkurier kommentiert in deutlichen Worten, die ich voll und ganz unterstreiche. Seit Jahren arbeitet Europa sich an dieser Frage ab und kommt zu keinen vernünftigen Ergebnissen. Und daran wird sich auch nichts ändern, solange nicht an den Außengrenzen der EU geklärt wird, wer überhaupt einreisen darf und diejenigen zurückgewiesen werden, die nicht einreisen dürfen.

    Den Terminus „Gerettete“ gibt es weder in unserem Einwanderungs- noch Asylrecht. Danke, Bayernkurier!

    https://www.bayernkurier.de/inland/38381-moral-gegen-fakten/

  91. Man will die selben Zustände in Deutschland wie in den Herkunftsländern.

    Und alle Kräfte werden genutzt, nicht um die die Kriminalität und illegale Einwanderung zu bekämpfen, sondern die Kritiker dieser Zustände.

Comments are closed.