"Ich bin links und tolerant!"

Von CANTALOOP | Als kritischer Beobachter muss man mit einigem Befremden feststellen, was sich hierzulande doch für eine negativ veränderte politische Kultur, insbesondere seit der Regentschaft Merkels, bzw. einhergehend mit dem neuerlichen Erstarken der Grünen, entwickelt hat. Wenn Bürger und Politiker nicht mehr weiter wissen, beschimpfen sie sich einfach gegenseitig. Primitiv und würdelos. Galten doch vor nicht allzu langer Zeit noch gänzlich andere Traditionen, speziell auch im gesellschaftlichen Umgang miteinander. Themen wie partnerschaftlicher Kontakt, Austausch und Wertschätzung sind als zentrale Werte offenbar nicht mehr gefragt.

Das Tagesgeschäft der meisten Parlamentarier, die sich selbst als „mittig bis links“ wahrnehmen, besteht mittlerweile, neben der offensichtlichen Verachtung des Wählerwillens, aus wahren Beschimpfungs-Tiraden gegenüber denjenigen, die sie sich als politischen Gegner, vulgo – als „Feindbild“ auserkoren haben. Eine raffinierte Taktik, denn somit wird selbst eine seriöse Gegenmeinung aufgrund „falscher Gesinnung“ plötzlich wertlos.

Eine Gesellschaft ohne neue Ambitionen

Die derzeitigen Kardinaltugenden: Das gnadenlose, unverblümte und tagtägliche Beleidigen, Diffamieren und Denunzieren, auf Neudeutsch; „bashen“ der sogenannten „neuen Rechten“. Oder vielmehr all derjenigen, die man dafür hält. Da schreckt selbst ein MdB mit Professorentitel aus dem bunten Frankfurt beim „twittern“ nicht vor Ausgrenzungsvokabeln wie „Untermensch“ zurück. Ohne weitere Differenzierung wohlgemerkt. Die demokratisch inhärente Selbstkorrektur der Instanzen findet also nur noch dann statt, wenn es Grünen, Linken und deren Gefolge nutzt.

Sämtliche Manieren – einiges an Dezenz, Anstand und Höflichkeit, die man als verantwortungsvolle Nation je besaß, scheinen aktuell in weite Ferne gerückt. Ausgerechnet im moralisch angeblich hochwertigsten Deutschland, das es je gab. Arrogante Linkspolitiker dominieren längst nicht nur den kompletten Inlandsdiskurs, sondern weichen auch vor Fehltritten auf internationalem Parkett nicht zurück. Selbstgefällige Belehrungsrhetorik ersetzt bewährte diplomatische Gepflogenheiten.

Die restliche Welt schaut indessen angeekelt auf die neuen, nicht minder „hässlichen Deutschen“, die offenbar von allen guten Geistern verlassen, in erhabener Manier und erhobenem Zeigefinger auf die demokratischen Defizite und fehlende „Menschlichkeit“ anderer Staaten hinweisen. Die daraus resultierenden innereuropäischen Verwerfungen nimmt man hierbei lächelnd in Kauf. Wie es auch jüngst unser eigentlich zur Neutralität verpflichteter Bundespräsident Steinmeier in der Causa „Carola Rackete“ einmal mehr bewies.

Das Wohlstandsparadoxon

Darüber hinaus maßen sich nun diejenigen Gesellschaftsmitglieder mit der geringsten Lebenserfahrung an, durch ihren allgegenwärtigen Protest regulierend in wichtige politische Obliegenheiten einzugreifen zu können. Und vergiften damit die ohnehin schon angespannte Stimmung im Land mit penetranter Nörgelei und Besserwissertum umso mehr. Gleichwohl klagen sie in ihrer fatalen Unbedarftheit sogar die eigene Elterngeneration an, ihnen angeblich die Zukunft auf diesem Planeten zu verbauen.

Die für sie relevanten Informationen zur Meinungsbildung beziehen unsere juvenilen Klima-Kämpfer von ihren Lehrern, Youtube-Influencern und diversen NGOs. Derart aufgeplustert und mit einer selbstgebastelten Pseudo-Ethik ausgestattet, schätzen sie sich dennoch wichtiger ein, als sie es tatsächlich sind.

Eine universelle Regel besagt nämlich: wer in der Abwertung des Eigenen eine Tugend erblickt, der wird bei der Gestaltung seiner Zukunft nur noch eine sehr eingeschränkte Rolle spielen.

Pervertierte Moral-Diskussionen um das „höhere Gute“

Denn für viele der zumeist indigenen Jungbürger, die heute noch gegen „das böse CO2“ demonstrieren, die AfD „hassen“ – und für drastische Einschränkungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Verkehr votieren, wird es morgen unter Umständen schon keine Arbeitsplätze mehr geben. Somit wird man sich in naher Zukunft als Protestierender zuerst um den „wirtschaftlichen Klimawandel“ kümmern müssen. Hypothetisch zumindest.

Ziemlich sicher wird es sich jedoch als Fehler erweisen, davon auszugehen, dass unser Wohlstand für immer und alle Zeiten gesichert ist. Doch davon will man in linken Kreisen bekanntlich nichts wissen. Wir vermuten es längst; aus der Sicht eines Ideologen ist es nicht möglich, ihm zu widersprechen. Und Ideologie hat letztendlich noch jedes Land, das damit „infiziert“ wurde, in den Abgrund gerissen. Dann bedarf es auch keiner Kultur mehr!

image_pdfimage_print

 

149 KOMMENTARE

  1. Nur noch wird gegen uns Patrioten gehetzt wo man auch hin schaut und hin kommt an manchen Tagen geh ich nicht mal mehr aus der Wohnung

  2. Der absolute Tiefpunkt der „politischen Kultur“ erwartet uns sofern UvDL als Kommisionspräsidentin gewählt werden sollte obwohl sie nie zur Wahl stand. Macron-Hinterzimmer schlägt Wahl. Mehr Verachtung geht nicht. Politiker verachten die Wähler und Wähler verachten Politiker. Beim letzteren Halbsatz bin ich mir nicht so sicher.

  3. AFD-RECHTSAUSSENFLÜGEL MACHT MOBIL – Wird Höcke neuer AfD-Chef? https://www.bild.de/politik/inland/politik/afd-rechtsaussenfluegel-macht-mobil-wird-bjoern-hoecke-neuer-parteichef-63189050.bild.html
    Lange hatte er sich mit Kritik an Alexander Gauland, Alice Weidel & Co. zurückgehalten …
    Doch beim alljährlichen Stelldichein der AfD-Parteirechtsaußen-Ultras vorm Thüringer Kyffhäuser-Denkmal konnte AfD-Parteischreck Björn Höcke am vergangenen Wochenende nicht länger stillhalten: Höcke drohte den Oberen, von denen immerhin Gauland persönlich erschienen war, er werde sich „mit großer Leidenschaft der Neuwahl des Bundesvorstands hingeben“. Mehr noch: In der aktuellen Zusammensetzung, so die Prognose des radikalisierten Ex-Sportlehrers, werde die Parteispitze Ende des Jahres sicher nicht wiedergewählt.
    Uwe Junge (AfD Rheinland-Pfalz) forderte Höcke wegen seiner Attacke am Kyffhäuser bereits auf Facebook auf: „Wer so parteischädigend gegen den gewählten Bundesvorstand agiert, solle sich auch zur Wahl stellen.“
    Fakt ist aber auch: Die Macht des Rechtsaußen-Flügels ist seit dem Schreck-Parteitag von Hannover, bei dem um ein Haar die Höcke ergebene Grusel-Fürstin Doris von Sayn-Wittgenstein das Rennen als Bundesvorsitzende gemacht hätte, arg angeschwollen.

  4. Niedergang der deutschen Wirtschaft
    Vor der großen Krise
    Aber das Land ist mit der Jagd auf die AfD beschäftigt

    In dem Land, in dem wir nach der Blockparteien-Propaganda so gut und gerne leben, gibt es kein deutsches Google, kein deutsches Amazon und kein deutsches Facebook. Dafür haben wir eine Energiewende, die außer den höchsten Strompreisen weit und breit nichts gebracht hat.

    In Berlin gehen die ersten Lichter bei den Kreativen aus. Der US-Zahlungsdienstleister Paypal entlässt in Berlin über 300 Mitarbeiter und somit fast die ganze Belegschaft. Osteuropäer in Polen und anderswo erledigen die Jobs billiger – und wohl auch besser. Der von Nokia stammende Landkartendienst „Here“, der von den deutschen Autoherstellern übernommen wurde, die damit eine nationale Alternative zu Google Maps aufbauen wollten, trennt sich von 300 Beschäftigten – überwiegend in Berlin. Das Projekt steht vor dem Scheitern. An Google Maps kommen sie nicht ran.

    https://ef-magazin.de/2019/07/08/15325-niedergang-der-deutschen-wirtschaft-vor-der-grossen-krise

  5. Hier ein Fund vom 25. Juni 2019: Verlust unserer politischen Kultur? BND warnt vor Expansion nach Deutschland. Nigerianische Mafia verschärft Flüchtlingskrise in Italien. Die nigerianische Mafia ist der Washington Post zufolge maßgeblich an der Verschärfung der Flüchtlings-Krise in Italien beteiligt. Dort wuchert die kriminelle Kooperation mit italienischen Mafiagruppen. Der BND warnt vor einer Expansion der Nigerianer nach Deutschland. Hier der heftige Artikel in „The Washington Post“. Dieses Blatt gilt als links. Wenn selbst die so eine Nummer bringen, ist die Kaka wirklich am dampfen. Hier der Artikel:

    https://tinyurl.com/y5mw46so

  6. Dieser „Kulturverlust“ ist gewollt. Jeder einigermaßen noch normal denkende Mensch sollte die Lage peilen.

  7. Moritz123 9. Juli 2019 at 20:50

    Nigerianische Mafia breitet sich über „Fluchtwege“ nach Deutschland aus!

    _____________________________________________________
    Nachschub ist unterwegs!

    Was ist DAS?

    Eine schwarzafrikanische Armee in Zivil, Söldner-Nachschub für Deutschland?

    „Anker-Personen“, die ihre Clans und Dörfer in Empfang nehmen?

    Schwarzafrikanische „Altenpfleger“ auf dem Weg zur Schicht in einer Millionen-Metropole, frisch angeworben vom Regime?

    https://www.youtube.com/watch?v=Ph8WXSOFx48&feature=youtu.be

  8. Die AfD lädt in Berlin zu einer Pressekonferenz.

    Zwei Stunden vor Beginn kündigt der „christliche“ Hotelbetreiber die Veranstaltungsräume:
    https://www.idea.de/gesellschaft/detail/berlin-kein-raum-fuer-die-afd-im-hotel-albrechtshof-109806.html

    „Berlin (idea) – Das Berliner Hotel Albrechtshof hat der AfD-Bundestagsfraktion eine Veranstaltung in ihren Räumlichkeiten kurzfristig untersagt. Die Partei hatte für den 8. Juli zu einer Pressekonferenz zum Thema „Dieselmord im Ökowahn“ in dem von der Berliner Stadtmission betriebenen Hotel geladen. Zwei Stunden vor Beginn sagte das Hotel das Treffen ab. „Unser Blick auf Menschen und die Gebote der Nächstenliebe sind mit vielen Positionen der AfD nicht vereinbar“, teilte der Direktor der Stadtmission, Joachim Lenz, dazu in einer Stellungnahme mit. Die Stadtmission gebe der AfD daher keinen Raum, um für ihre Positionen zu werben – „auch nicht in unseren Hotels oder Gästehäusern“. Veranstaltungszusagen im Hotelbereich hätten manchmal wenig mit der ersten Anfrage zu tun: „Wenn uns erst kurzfristig klar wird, dass eine Veranstaltung nicht zu uns passt, sagen wir sie auch kurzfristig noch ab.“ Zuletzt hatte sich die Geschäftsführung des Hotels im Juni zum Umgang mit der AfD und ihren Vertretern positioniert. In der Mitteilung hieß es damals, unabhängig von Herkunftsländern und politischen Ansichten seien alle willkommen. Diese Aussage bekräftigte Lenz. Die Stadtmission versuche, die Menschen aus Gottes Perspektive zu sehen. Niemandem werde ein Kaffee oder eine Übernachtung vorenthalten. Ihm zufolge bleibe es somit zugleich eine schwierige Aufgabe, „sich von Positionen zu distanzieren, ohne Menschen auszugrenzen“. Das Werk sei darüber im lebhaften Gespräch. Wie Lenz gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea ergänzte, würden AfD-Politiker wie etwa Alice Weidel oder Alexander Gauland im Albrechtshof durchaus einen Kaffee oder ein Mittagessen bekommen. „Unser Hotel soll aber keine Plattform für die Verbreitung von Ideen sein, die unseren Überzeugungen widersprechen – daher wollen wir keine Veranstaltungen der AfD mit Öffentlichkeitscharakter bei uns haben.“ Der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Peter Felser, erklärte in einer Pressemitteilung, vor dem Hintergrund der kurzfristigen Absage sei „klar, dass wir die Strategie einer Gegenöffentlichkeit intensiv weiterverfolgen müssen“. Das Urlaubs- und Tagungshotel mit 98 Zimmern und sechs Veranstaltungsräumen befindet sich im Bezirk Mitte. Zur Berliner Stadtmission gehören Stadtmissionsgemeinden, Kindergärten, Hotels und Gästehäuser sowie Angebote für Flüchtlinge, Kinder und Jugendliche, Senioren, Straffällige und Wohnungslose. Daneben betreibt die Stadtmission die Bahnhofsmissionen am Bahnhof Zoo und am Hauptbahnhof sowie drei Notübernachtungen und zwei Kältebusse.“

    Zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn dürfte Rekord sein.

  9. Die heute 80- 100jährigen (Geburtsjahrgänge 1920-1940)
    haben den Krieg erleiden müssen und anschließend
    Deutschland aus den Trümmern des II. Weltkrieges wieder aufgebaut.
    Zu viele davon leben in Altersarmut oder sind darin/daran gestorben.

    Die heute 60-80 jährigen (Geburtsjahrgänge 1940-1960)
    haben den Krieg gefürchtet und den Aufschwung und die Umsetzung in die Moderne vollbracht.

    Die heute 40-60 jährigen (Geburtsjahrgänge 1960-1980)
    haben den Krieg vergessen und konnten den Wohlstand genießen, versäumten aber ihn zu schützen.

    Die heute 20-40 jährigen (Geburtsjahrgänge 1980-2000)
    sind geschichtsvergessen, undankbar und gehirngewaschen.
    Sie führen uns wieder in den Untergang.

    Die heute 0-20 jährigen (Geburtsjahrgänge 2000-2020)
    werden wieder den Krieg erleiden müssen
    und anschließend Deutschland aus den Trümmern des Bürgerkrieges wieder aufbauen müssen.

  10. Wenn man mit dem Schnellzug durch die Kinderstube gebraust ist, kann man Defizite nicht ohne weiteres verbergen. Anstand will gelernt sein. Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr.

    Die heutige Jugend, die eines Tages diese Land erhalten soll, ist nur noch 3. Wahl.

  11. Die Zukunft Deutschland wird zum scheitern kommen bzw. ist auf dem besten Weg dorthin. Über 100 Tsd Arbeitsplätze werden in den nächsten 12 Monaten regelrecht vernichtet. Prof. Max Otte sagte das ist noch keine Krise, Sie kommt erst mit aller Gewalt über uns alle hinweg. Da ist das ganze Gezetere über AfD, Klimawandel, Finanzeinbruch, Wohnungsmangel etc.im wahrsten Sinne pilleballe. Denn wie sang man einst “ wer hat soviel pinke, pinke wer hat soviel Geld, wer soll das bezahlen wenn keener mehr hat Geld“ nur noch traurig.

  12. Das Proletariat hat sich mittlerweile bis in die oberen Regierungseinrichtungen „hochgearbeitet“!
    Es ist so, als hätte sich jemand einen Arzttitel geklaut und auf den Kittel geklebt. Im OP sieht das dann ganz anders aus! Doktor heißen und das Skalpell führen, dies ist zweierlei!

    Jetzt kommen auch schon die Zahlen bei FRONTAL ZDF:
    „12.700 gewaltorientierte Rechtsextremisten!“ Es wird entfesselte Gewalt genannt!
    Es geht um Walter LÜBCKE. Ein Toter und 12.700 Mörder!

    Alle islamistischen TERROROPFER sind nun plötzlich total vergessen!
    BERLIN, PARIS, NIZZA ??? war da nicht mal was?

  13. ThomasEausF 9. Juli 2019 at 21:11

    Die AfD lädt in Berlin zu einer Pressekonferenz.
    Zwei Stunden vor Beginn kündigt der „christliche“ Hotelbetreiber die Veranstaltungsräume:
    ———
    Mal wieder so ein Griff ins Klo wie in Sachsen. Ich kann doch als AfD nicht eine PK-Veranstaltung in einem „christlichen“ Hotel abhalten !!!

  14. “ Fairmann 9. Juli 2019 at 21:15
    Die heute 0-20 jährigen (Geburtsjahrgänge 2000-2020)
    werden wieder den Krieg erleiden müssen
    und anschließend Deutschland aus den Trümmern des Bürgerkrieges wieder aufbauen müssen.“
    ————————–
    Für diese Generation der Zerstörer habe ich allerdings sozusagen „gute Nachrichten“: Die werden in dem kommenden Krieg (der wird nicht mehr mit Bomben aus der Luft geführt sondern viel perfider mittels moslemischer Massengeburten) quasi allesamt schlicht umkommen – geschuldet ihrer eigenen und deren Eltern grenzenloser Dummheit.

    „Und nun sterbt mal schön“ oder so ähnlich sagte doch mal ein CDU-Politiker vor den Soldaten ……

  15. OT
    Bauer stinksauer wegen Speisekarte im Bundestag

    Die Ente kommt aus Frankreich, die Pfifferlinge aus Polen, das Lamm aus Irland, der Lachs aus Norwegen und die Rinderhüfte aus Argentinien. „Aber nicht ein einziges Stück Fleisch aus Deutschland“, sagt der Bauer in seinem Video. „Nicht eins. Und ich frage mich: Warum nicht? Ist den Herren und Damen Bundestagsabgeordneten unser Fleisch nicht gut genug? Trauen Sie vielleicht ihren eigenen Gesetzen und deren Umsetzung nicht, die sie uns jedes Mal um die Ohren hauen und mit denen sie uns traktieren und in die Knie zwingen, damit wir nachhaltiger wirtschaften?

    https://www.bild.de/…/fleisch-bauer-stinksauer-wegen-speise…

  16. Was Deutschland jetzt tun muss? Ernsthaft? https://www.welt.de/politik/deutschland/article196587217/Libyen-Auslaenderrechtler-Thym-erklaert-was-Deutschland-tun-muss.html Deutschland bzw sein politisches Pwrsonal muss einsehen, dass der Geburtenüberschuss fremder Araber- und Negerweiber nicht wertvoller für Deutschland ist als unser eigener Nachwuchs. Erst wenn wir für alle Deutschen in Deutschland die Grundbedingungen hergestellt haben die das Überleben unseres Volkes sichern (Wohnraum, Arbeit, Ernährung , Energie sowie Innere und Äußere Sicherheit) können wir dem Hobby frönen und die Welt retten, dann und erst dann können wir dieses kostspielige Hobby und die dafür nötigen Clubbeiträge erübrigen.
    S chaffen wir diese Grundlagen und wir werden keine Probleme haben genügend Fachkräfte für die vielfältigen Aufgaben zu finden. Heute sind die o.g. Grundbedürfnisse nahezu unerschwinglich. Im europäischen Vergleich zahlen wie die höchsten Steuern, Kosten für Energie, etc. Wir haben die wenigsten Kinder, die geringste Quote für Wohneigentum, die kleinsten Sparguthaben und sonstige Vermögen. Jedoch haben unsere Volksvertreter das größte Unvermögen. Das müssen wir ändern und zwar dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  17. Frankoberta 9. Juli 2019 at 21:00

    Niedergang der deutschen Wirtschaft
    Vor der großen Krise
    Aber das Land ist mit der Jagd auf die AfD beschäftigt
    ————
    …und der nächsten Steuererhöhung. Kein Land ist so blöde (na ja, Schweden vielleicht) sich eine Steuererhöhung (!!!) herbeizusehnen:
    https://www.welt.de/politik/article196565033/Umfrage-Mehrheit-der-Deutschen-befuerwortet-Einfuehrung-einer-CO2-Steuer.html
    Ach ja, die wird ja ausgeglichen. Die Erde ist ja bekanntlich eine Scheibe und im Dezember kommt der Weihnachtsmann.

  18. @Silberner Goldbroiler 9. Juli 2019 at 21:34

    Wir befinden uns doch im Krieg…bloß kaum einer merkt es…

    Meine Meinung!

  19. @ Fairmann 9. Juli 2019 at 21:15

    Die 68er haben eien Gesellschaft so nachhaltig zerstört. Diese Gruppe drang in alle Bereichen wie Politik, Bildung, Justiz ein und hindert uns weiter am friedlichen Leben.

  20. Silberner Goldbroiler 9. Juli 2019 at 21:34

    “ Fairmann 9. Juli 2019 at 21:15
    Die heute 0-20 jährigen (Geburtsjahrgänge 2000-2020)
    werden wieder den Krieg erleiden müssen
    und anschließend Deutschland aus den Trümmern des Bürgerkrieges wieder aufbauen müssen.“
    ————————–
    Für diese Generation der Zerstörer habe ich allerdings sozusagen „gute Nachrichten“: Die werden in dem kommenden Krieg (der wird nicht mehr mit Bomben aus der Luft geführt sondern viel perfider mittels moslemischer Massengeburten) quasi allesamt schlicht umkommen – geschuldet ihrer eigenen und deren Eltern grenzenloser Dummheit.

    „Und nun sterbt mal schön“ oder so ähnlich sagte doch mal ein CDU-Politiker vor den Soldaten ……
    #################

    Wie stellt Ihr Euch ein Szenario vor, für die kommende Krise – denn die kommt wirklich, ganz real, sie kündigt sich bereits sehr sichtbar an.

    Also: Wie wird das ungefähr aussehen, was da auf uns zukommt?!?

  21. @ RechtsGut 9. Juli 2019 at 21:42

    Einige Gruppen werden die Islamisierung nicht überleben. Es geht erstmal um Homos, Trans und Feministinnen. Grade die heute den Islam so hofieren, werdend eren Opfer.

  22. @ gonger 9. Juli 2019 at 21:37
    Frankoberta 9. Juli 2019 at 21:00

    Wie sagen die Finnen immer? Alles Schlechte kommt aus Schweden oder so ähnlich.

    Nicht nur in Deutschland vergewaltigen Männer vom Balkan Frauen gemeinsam.
    Nun sollte in Gälivare in Schweden die Verhandlung zu einer Gruppenvergewaltigung vom letzten Herbst vor Gericht, da die Täter aber nicht in U-Haft waren, haben sie sich ins Ausland verpieselt.

    https://www.friatider.se/invandrartrio-misst-nks-f-r-gruppv-ldt-kt-har-l-mnat-landet

  23. @ Frankoberta 9. Juli 2019 at 21:51

    Im Osten jedenfalls nicht. Städte wie Köln usw. sind bereits türkisch-arabisch.

  24. “ RechtsGut 9. Juli 2019 at 21:42
    Wie stellt Ihr Euch ein Szenario vor, für die kommende Krise – denn die kommt wirklich, ganz real, sie kündigt sich bereits sehr sichtbar an.
    Also: Wie wird das ungefähr aussehen, was da auf uns zukommt?!?“
    ——————————–
    Na da braucht man sich ja nur die schitthohlisierten Länder angucken, wo diese „Nichtkulturellen“ seit jahrhunderten das Sagen haben. Genauso kommt´s im ehemals recht zivilisierten und auch zweifellos mal fortschrittlichen Mitteleuropa. Neu ist nur, daß es diesmal die Masse der vollverblödeten einheimischen Europäer selbst ist, die sich freiwillig unterwirft und wegtreten + abmessern läßt.

  25. Die nächste grossse Wirtschaftskrise
    Wird das Feuer entfachen .
    Wenn die Goldstücke in den Städten nichts mehr
    Kaufen können , mangels Sozialhilfe.
    Dann gehts los.

  26. Nordpol 9. Juli 2019 at 21:18
    OT:
    Das allseits bekannte Video, in dem Daniel Cohn-Bendit erzählt, wie er Kindergartenkinder mißbraucht, wurde auf Youtube gesperrt.
    *https://www.youtube.com/watch?v=mZyITAJ4HL8
    Hat jemand eine Sicherheitskopie?
    ———
    Frag vielleicht mal Bettina Röhl, wahrscheinlich zu erreichen über Autoren der Achse des Guten.

    Jetzt auch Vorwürfe gegen Daniel Cohn-Bendit
    30. Januar 2001 Ernst Corinth
    Bettina Röhl krampft weiter…
    https://www.heise.de/tp/features/Jetzt-auch-Vorwuerfe-gegen-Daniel-Cohn-Bendit-3443489.html

  27. Gerade wurde im heute Journal wieder mal ein Kübel Gülle über die AFD ausgeschüttet. Höcke kurz vor der Machtübernahme, überall Nazis, AFD am Abgrund…. warum nur schau’s ich mir diese Sch* überhaupt an 🙂

  28. Ich kann es nicht fassen! Da wird in einer Reportage auf t-online die dreiste Behauptung aufgestellt, dass die Mehrheit der Deutschen für die Einführung einer CO2 Steuer sind. Das ist doch totaler Nonsens. Das Klima kann nicht mit einer neuen Steuer gerettet werden. Damit wird in einem Hochsteuerland der sowieso schon über Gebühr abgezockte Bürger noch mehr belastet. Anscheinend sollen da Gelder für den überbordenden Zuzug von kulturfremden Invasoren generiert werden.
    Die Aufforstung von Wäldern ist laut Experten die effektivste Maßnahme gegen den Klimawandel.
    Doch weder die Grünfaschistischen Pseudo- Umweltschützer, der Deutsche Umwelthilfe- Abzocker Verein, die Pseudo Freitags- Schulschwänzer für das Klima noch die Regierungsparteien haben das auf dem Schirm. Deshalb: Wiederaufforsten von Brachflächen ist echter Umweltschutz, nicht das weitere Zubetonieren für Zuwanderer in einem schon sehr dicht besiedelten Land wie Deutschland, oder eine Klimasteuer auf CO2. Gesundschrumpfen ist weit besser als weiter für eine Übervölkerung hier zu sorgen. Keine weiteren Zuwanderer mehr zulassen und für eine geordnete Rückführung der schon gekommenen zu sorgen, das ist ein echter, messbarer Beitrag zum erreichen der Klimaziele die sich Deutschland für Deutschland gesetzt hat. Weniger brauchen von allem weniger und erzeugen auch weniger Umweltbelastungen.

  29. BEWÄHRUNGSSTRAFE FÜR 34-JÄHRIGE RÄUBERIN

    Seniorin (88) auf Friedhof am Grab ihres Sohnes überfallen – Bewährung! Die betagte Dame geht am Rollator, ihr Sauerstoffgerät im Rucksack. Da wird sie überfallen!
    Richterin: „Trauen Sie sich noch allein auf den Friedhof?“
    Seniorin: „Ich muss ja, habe doch niemanden.“ Berlin.

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/bewaehrung-fuer-raeuberin-rentnerin-88-am-grab-ihres-sohnes-ueberfallen-63165798.bild.html

  30. OR

    Jetzt geht’s munter weiter mit sexuellen Übergriffen in Mülheim an der Ruhr. Was läuft in dieser Stadt falsch? Es ist nicht zu fassen!

    In Mülheim an der Ruhr kam es offenbar erneut zu einem sexuellen Übergriff. Erneut stehen Jugendliche im Zentrum der Ermittlungen. Ihnen wird vorgeworfen eine 15-Jährige sexuell belästigt zu haben.

    Hier ist der gesamte Bericht:
    https://www.gmx.net/magazine/panorama/minderjaehrige-maedchen-muelheim-sexuell-belaestigt-33833272

    Ich bin dafür dass das Alter für die Strafmündigkeit auf 12 Jahre heruntergesetzt wird denn anders bekommt man diese minderjährigen Verbrecher nicht mehr in den Griff als dass diese knallhart bestraft werden für ihre Straftaten. Jetzt muss Schluss sein mit Kuscheljustiz!

  31. Deutschland und Deutschlands Großunternehmen sind längst pleite. Aber die notwendigen Anpassungs- / Sanierungsmaßnahmen bleiben aus.

  32. @ Frankoberta 9. Juli 2019 at 22:23

    Immer mehr wird nach Asien ausgelagert. Folge sind Entlassungen in Deutschland. Das sind die Ergebnisse einer ungeregelten Globalisierung.

    Je mehr Entlassungen, deso mehr werden sich die Leute auf Soziales in der Politik stürzen. Bei den Altparteien ist dort nichts mehr zu finden.

  33. Autodidakt 9. Juli 2019 at 22:14
    Die Umfrage und die Kommentare ( 298 derer ) bei der „Welt“ bestätigen das doch ?

    https://www.welt.de/politik/article196565033/Umfrage-Mehrheit-der-Deutschen-befuerwortet-Einfuehrung-einer-CO2-Steuer.html
    ————
    Na die Deppen werden sich noch wundern, wenn der Sprit 50 Cent teurer wird – wohl zuzüglich Mehrwertsteuer.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/groko-droht-der-naechste-riesenkrach-schulze-will-co2-steuer-gegen-alle-widerstaende/24529644.html

    Nur Idioten glauben, daß der Staat dabei seine Bürger nicht über den Tisch zieht.

  34. @Haremhab 9. Juli 2019 at 22:23

    Deutschland sollte eine Luftbrücke einrichten, alle reinholen. Dann gehts schneller mit dem Ende mit Schrecken. Tipp: Wer kann sollte die Arbeit hinschmeißen. Für Mio und aber Mio Flüchtlinge arbeiten, herzlichen Dank.

  35. Deutschland ist in die finanzielle Pleite getrieben worden. Politdarsteller bedienen sich schamlos an unseren Sozialkassen und an unseren Steuergeldern. Ebenso verteilen diese Polit-Darsteller unsere Gelder, verschachern unsere Sozialwohnungen, Wasser und Energieerzeugung usw.!Bald ist ist Feierabend.

  36. „Das Wohlstandsparadoxon„

    Es gibt bei allen Hochkulturen, die in unregelmäßigen Zyklen untergingen, verblüffende Parallelen.
    Unter anderem ist eine davon ist, dass komplette junge Generationen kaum noch Energie an den Tag legen, persönliche Leistung einzubringen, um zumindest den bestehenden Status Quo zu bewahren, was meistens mit sexueller Verwahrlosung und Verschwendungssucht einhergeht.

  37. @ RechtsGut 9. Juli 2019 at 21:42
    Silberner Goldbroiler 9. Juli 2019 at 21:34
    “ Fairmann 9. Juli 2019 at 21:15
    #################
    Untergangsszenarien gibt es viele:

    Der obrigkeitshörige deutsche Charakter führt in den Totalitarismus und Überwachungsstaat.
    Ähnlich der Türkei, wo alle entlassen oder inhaftiert werden, die der „Gülen-Bewegung “ nahe stehen.
    Lagerleben von Oppositionellen hat in Deutschland schließlich Tradition.

    Parallelgesellschaften und Demographie-Faktor mit Entwicklung zur islamischen Republik, dann aber „deutscher Islam“.
    Aus „dem Koran“ machen wir Deutschen dann „Mein Koran“.
    Die Kaaba wird dann nach Berlin transportiert und wir zeigen den Islamisten mal, wie man den Koran so richtig auslegen und ausleben kann.

    Anarchie und Shithole-Land wie im 30 jährigen Krieg mit marodierenden Banden, wie in Jugoslawien als Bürgerkrieg der Ethnien und Nationaltäten, wie im Libanon oder wie in Afrika mit Gewalt gegen die Weissen und Besitzenden mit Mord und Plünderung.

    Vielleicht auch nur Massenarbeitslosigkeit, Währungskrise und stille Verarmung mit Pfandflaschen sammeln und Steckrüben-Suppe bei geringem CO2-Ausstoss und Platz in der ersten Reihe bei ARD und ZDF.
    Die Baukräne sind dabei nur regional und nur für sehr bunte Minderheiten interessant.

    Rettungsszenarien sind dagegen eher uniform und simpel:
    -Furor teutonicus
    -Grenzen zu
    -Festung Europa
    -Abschiebung und Ausschaffung, je nach Dialekt
    -Verabschiedungskultur und Tschüssikowski
    -Abschiebehaft statt Ankerzentrum
    -Regionalisierung statt Globalisierung
    -Werte schaffen im Inneren statt Exportweltmeister auf Pump
    -Nach mir die Zukunft meiner Kinder und Enkel
    -Mir san mir

  38. ThomasEausF 9. Juli 2019 at 21:11
    Die AfD lädt in Berlin zu einer Pressekonferenz.

    Zwei Stunden vor Beginn kündigt der „christliche“ Hotelbetreiber die Veranstaltungsräume:
    https://www.idea.de/gesellschaft/detail/berlin-kein-raum-fuer-die-afd-im-hotel-albrechtshof-109806.html

    ————————-

    Als evangelikaler Christ schäme ich mich dafür in Grund und Boden. Vertragsbruch, Unzuverlässigkeit sind wahrlich keine Eigenschaften, die Christen auszeichnen sollten. Und das offensichtlich, um dem Zeitgeist zu opfern. Denn als demokratische Partei ist die AfD eben all das nicht, was ihr angedichtet wird.

    Traurig, wie viele Menschen jedweder Richtung sich anpassen, mitmachen, sich wegducken. So ist es im Nazireich gewesen. So lief es unter den DDR-Kommunisten. So ist es heute.

  39. ThomasEausF 9. Juli 2019 at 22:26

    Autodidakt 9. Juli 2019 at 22:14
    Die Umfrage und die Kommentare ( 298 derer ) bei der „Welt“ bestätigen das doch ?

    https://www.welt.de/politik/article196565033/Umfrage-Mehrheit-der-Deutschen-befuerwortet-Einfuehrung-einer-CO2-Steuer.html
    ————
    Na die Deppen werden sich noch wundern, wenn der Sprit 50 Cent teurer wird – wohl zuzüglich Mehrwertsteuer.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/groko-droht-der-naechste-riesenkrach-schulze-will-co2-steuer-gegen-alle-widerstaende/24529644.html

    Nur Idioten glauben, daß der Staat dabei seine Bürger nicht über den Tisch zieht.
    ——————————————————————–
    Mein Vater hatte mal gesagt dass er sein Auto abmelden würde sobald der Liter Normalbenzin DM 1,- übersteigen würde. Das war die absolute Schmerzgrenze. Zugegeben das ist ne Weile her.

    Ich hatte mein erstes Auto noch mit Superbenzin betankt.
    Da hatte der Liter noch um die 78 Pfennige gekostet.
    Kein Witz!

  40. @ ThomasEausF 9. Juli 2019 at 22:26

    Meine Antwort war Ironie 😎
    Der Welt-Artikel wird von den Kommentatoren zerfleddert!
    Und die Umfragewerte sagen 91% NEIN, 9% Ja bei 25.380 Teilnehmern.

  41. TsunSzu: “ Im Krieg gelingt nur der einfache Schlachtplan.“

    Die Linksgrünen: “ Die Rechtspopulisten bieten nur einfache Lösungen an.“

    Dann ist ja z.Zt. alles okay.

  42. Goldfischteich 9. Juli 2019 at 22:03

    Ich hatte Lust
    Nachfolgend ein Auszug aus dem Buch von Daniel Cohn-Bendit: „Der große Basar“ (Trikont Verlag, 1975).
    EMMA, 1. Mai 2001
    https://www.emma.de/artikel/daniel-cohn-bendit-ich-hatte-lust-264015
    ——————————

    „Die Sexualität im Kindergarten zu verwirklichen…..“
    Ist das zu fassen! Der hat ja ein Rad ab!

    So reden sich alle pädophilen Schweine heraus! Die Kinder hätten sie angemacht!
    So wie die primitivsten Vergewaltiger: Das Opfer hat es gewollt sogar mitgemacht!

    Ekelhaft!

  43. Heute im LÜGEL gelesen: Rackete Interview (aus dem Gedächtnis, daher evtl. nicht wörtlich)
    Zu den Negern, die mal Flüchtlinge, dann wieder Gerettete, dann wieder Migranten seien, sagt sie auf die Frage, weshalb die nicht in Tunesien an Land gebracht wurden:
    – Tunesien will diese Leute nicht haben. Kommentar: das ist irrelevant, Schiffbrüchige müssen an Land gehen dürfen, das kann kein Land verweigern.
    – Keiner will diese Leute haben Kommentar: Richtig erkannt: deshalb also willst Du sie den Italienren aufs Portemonnaie drücken?
    Dann erwähnt sie noch, daß ein Fall von Tuberkuloseverdacht an Bord gewesen sei. In solchen Fällen darf man erst recht nicht in den Hafen, das Schiff muß in Quarantäne bis der Fall geklärt ist, vorher keine Hafeneinfahrt!

    Weiß diese Kriminelle Irre eigentlich überhaupt, was sie tut?
    Auf den Bildern waren natürlich wieder nur Männer. Jede Wette, wenn da Frauen und Kinder gewesen wären, wären die abgebildet worden.
    Und der LÜGEL erwähnt mit keinem Wort
    a) wie man sich die angebliche Seenot vorzustellen hat
    b) daß da Reporter vom Fernsehen seit Tagen an Bord waren.

  44. Fairmann 9. Juli 2019 at 22:52
    […]
    Untergangsszenarien gibt es viele:
    Der obrigkeitshörige deutsche Charakter führt in den Totalitarismus und Überwachungsstaat

    Die Mär vom „obrigkeitshörigen deutschen Charakter“ entstand durch Manns „Der Untertan“ und Zuckmayers „Hauptmann von Köpenick“ und wird heute noch gerne als Stereotype für den deutschen Geist verwendet, obwohl das bei näherem Hinsehen keiner seriösen Prüfung standhält.

  45. @Fairmann 9. Juli 2019 at 22:52

    -Abschiebung und Ausschaffung, je nach Dialekt
    ____________________________________________________________________

    Dafür! Allerdings auch für innerdeutsch.
    Ich will ming hillijes Kölle zurück, wie der Ur-Münchner auch sein Münchner zurück habenwill, etc.pp!
    Man könnte mit den Schwaben in Berlin mit der Aufforderung zur Rückkehr ins Ländle anfangen 😎
    Mit Sicherheit wären sehr viele UR-BERLINER hocherfreut.
    Der Binnenwanderung haben wir das derzeitige politische Chaos zumindest auf kommunaler Ebene auch zu verdanken…

    Das ist mein voller Ernst!

    Meine Meinung!

  46. Das_Sanfte_Lamm 9. Juli 2019 at 22:41

    „Das Wohlstandsparadoxon„

    Es gibt bei allen Hochkulturen, die in unregelmäßigen Zyklen untergingen, verblüffende Parallelen.
    Unter anderem ist eine davon ist, dass komplette junge Generationen kaum noch Energie an den Tag legen, persönliche Leistung einzubringen, um zumindest den bestehenden Status Quo zu bewahren, was meistens mit sexueller Verwahrlosung und Verschwendungssucht einhergeht.
    ————————–

    Gestern, natürlich wieder spät abends, dass man das nicht sehen kann, da fing ein LOW BUDGET FILM an, Geschichte einer sogenannten Künstlerin unter Künstlern!
    Die haben gehaust wie die Dreckschweine!
    Die Hippies von damals würden nur den Kopf schütteln. Nicht mal in schlimmsten Hippie Kommunen ging es sicher nie so schlampig und dreckig zu!

    Die jungen Leute leben im Chaos! Seitdem in der Schule die Ordnung abgeschafft wurde und alles drunter und drüber geht, da kann man nicht erwarten, dass es bei denen später auf den Arbeitsplätzen besser zugeht! Die wissen gar nicht was von ihnen überhaupt gefordert wird, das haben die noch nie im Leben gesehen!

    Die Arbeit kommt für die sprichwörtlich aus heiterem Himmel!

  47. @ Ole Pederson 9. Juli 2019 at 23:03

    Zu den Negern, die mal „Flüchtlinge“, dann wieder „Gerettete“, dann wieder „Migranten“ seien, sagt sie auf die Frage, weshalb die nicht in Tunesien an Land gebracht wurden:
    _________________________________________________________________
    Die „Welt“ brachte es vor kurzem fertig in einem einzigen Artikel 4 Begrifffe unterzubringen.
    Gerettete, geflüchtete, schutzsuchende Migranten.
    Ich habe nach einem Einzelbegriff gesucht, Neuschöpfung eines Wortes sozusagen:

    Ich glaube, ich habe eines gefunden:

    MiSchniGGs oder kurz gesagt MiSCHniXX.

    Meine Meinung!

  48. Und weiter geht’s.
    Im Kalifat Mordrhein-Pestfalia:

    TEENAGER (13, 14) SOLLEN MÄDCHEN (14) VERGEWALTIGT HABEN
    Das Opfer ließen sie bewusstlos in den Büschen liegen

    09.07.2019 – 22:36 Uhr
    Erneut sorgt ein Fall von sexueller Gewalt für Entsetzen: In Herne (NRW) sollen zwei Teenager ein Mädchen vergewaltigt haben, nachdem sie ihrem Opfer gegen ihren Willen Alkohol eingeflößt hatten.

    Wie brutal die Verdächtigen (13, 14) vorgingen, wie sie auf die schweren Anschuldigungen reagierten und wie das Opfer half, den Teenagern auf die Spur zu kommen – das lesen Sie mit BILDplus. (aber nur gegen Geld, Bezahlartikel)

    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/vergewaltigung-in-herne-teenager-liessen-maedchen-14-bewusstlos-liegen-63194476,view=conversionToLogin.bild.html

  49. Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral!

    Mit der nächsten Wirtschaftskrise wird das Fressen bei vielen schon knapper werden.
    Die nicht mehr werktätigen Wertschaffenden werden dann eine andere Sicht auf die Elite der Meinungsbildner und Schwätzer und Schmarotzer haben.

    Handwerk hat goldenen Boden, aber damit ist nicht der Bodensatz der Goldstücke gemeint.

  50. @VivaEspaña 9. Juli 2019 at 23:10

    Springer rührt m.M.n. mächtig im Hexenkessel!
    Bild, in dem sie neuerdings viele solcher Artikel, oft mit ehrlichen Fakten bringt, die Welt, indem sie den Kommentarbereich in der Regel offen lässt und den Leuten die Möglichkeit zur Korrektur der Artikel bietet, welche auch sehr rege genutzt wird…ab und an auch eine eigene Umfrage, welche die Artikel in aller Regelmäßigkeit „umkehren“ 😎

    Siehe grade der Artikel zur CO2 Steuer…

    Meine Meinung!

  51. Das_Sanfte_Lamm 9. Juli 2019 at 23:04

    Fairmann 9. Juli 2019 at 22:52
    […]
    Untergangsszenarien gibt es viele:
    ————————————–

    Ja,

    Ich stelle mir das so vor:
    Es werden immer mehr und mehr Menschen, die immer gleichgültiger werden!
    Ein paar Dumme halten dann alles am Laufen, während die Faulpelze die Füße in die Luft strecken!

    Und wenn dann der Geldtopf leer ist und die ersten Engpässe entstehen, dann geht’s los!
    Arzneien sind jetzt schon teilweise nicht lieferbar, keiner weiß warum.
    Und die Engpässe werden kommen!

    Wenn einer einmal gesehen oder erlebt hat was los ist wenn der Schienenverkehr brach liegt und Taxen eingesetzt werden, der weiß was uns bevorsteht! Die JUNGEN MÄNNER, sind diejenigen, die sich holen werden was sie brauchen; für sich, für ihre Familien, wenn nötig mit Faustrecht!
    Und wir werden wie bei den Taxen dumm da stehen im Regen, werden warten müssen auf das, was uns der Balkan und der Nahe Osten und MAGHREB übrig lässt!

  52. Die Siffsozen brauchen immer einen gut laufenden Laden, den sie dann mit vollem Herzen und viel Idealismus zu Grunde richten können. Siehe Deutschland erst die Nazi-Sozen dann die Kommis, siehe Sovietunion, das Sozi-Schweden, England bis Thatcher … selbst China ist weg vom Sozitum, nur Kim Wum Peng quält sein Volk noch damit. Nun träumen die Linksversifften und Pädogrünen hier von ihrer Diktatur, mit bekanntem Ausgang … doch sie sind zu dumm, um ihren verlorenen Posten zu sehen … für Hochverrat gibt es nur einen Lohn !

  53. Gruppenvergewaltigung auf Mallorca: Mädchen wieder in Deutschland
    Die Familie will das nicht länger schweigend hinnehmen. Bei uns spricht nun der Vater des Opfers
    (…)
    in Falle gelockt
    (…)
    Die Aussagen einer ihrer mutmaßlichen Peiniger, es wäre einvernehmlicher Sex gewesen, lässt nicht nur die junge Frau verzweifeln.
    .
    Nach der Tat wurde Sie vom Täter darauf hingewiesen ja nichts zu sagen, da man ihr ansonsten „richtige Schmerzen“ zufügen werde.
    .
    „Wer so eine Tat begeht, kann im Nachhinein nicht behaupten, es wäre einvernehmlich gewesen“, sagt der Mittfünfziger, der selbst als Schöffe am Gericht tätig war.
    .
    Geistesgegenwärtig habe seine Tochter trotz der Drohung danach direkt die Polizei informiert. Glücklicherweise traf sie auf eine deutsche Polizistin, die im Zuge eines dienstlichen Austauschprogramms seit dem 1. Juli 2019 auf der Insel arbeitet.
    .
    „Die Beamtin hat sich meiner Tochter angenommen. Dafür sind wir ihr sehr dankbar“, sagt der Vater, der darauf hofft, dass den Männern noch in Spanien der Prozess gemacht wird.

    https://www.express.de/news/panorama/gruppenvergewaltigung-auf-mallorca-vater-des-opfers—sie-wurde-in-die-falle-gelockt–32831176

  54. Stell Dir vor, es ist Krieg
    und keiner sieht hin!

    Deutschland 2019 hat mehr Gefallene und Verwundete als Deutschland 1939.

  55. Moritz123 9. Juli 2019 at 20:50
    Nigerianische Mafia breitet sich über „Fluchtwege“ nach Deutschland aus!
    ———————
    Für solche Kinkerlitzchen haben unsere Sicherheitsbehörden keine Zeit. Sie sind mit dem Überwachen von Rechten voll ausgelastet.

  56. @ Fischelner 9. Juli 2019 at 23:30

    Die Polizei durchsuchte Rechte Gruppen, die ein Luftgewehr haben.

  57. Thueringer74 9. Juli 2019 at 22:39

    Cohn-Bendit – kenne das gelöschte video nicht.
    auf schnelle nur dies gefunden:

    Das ist es.

    Speicher es ab, bevor die Grünen noch mehr zensieren lassen!

  58. Nächster Fall von sexuellem Übergriff durch Migranten in Mülheim
    Diesmal ist der jüngste Täter nur noch 11 Jahre alt.

    Mülheim an der Ruhr kommt nicht aus den Schlagzeilen. Erneut sind es Minderjährige, die ein Mädchen umzingeln und begrapschen. Der Übergriff geht für die 15-Jährige vergleichsweise glimpflich aus. Die Tatverdächtigen aus Syrien und dem Libanon sind auf freiem Fuß.

    https://www.n-tv.de/panorama/Fuenf-Minderjaehrige-umzingeln-Maedchen-article21135193.html

  59. VivaEspaña 9. Juli 2019 at 23:22

    Gruppenvergewaltigung auf Mallorca: Mädchen wieder in Deutschland
    Die Familie will das nicht länger schweigend hinnehmen. Bei uns spricht nun der Vater des Opfers
    (…)
    in Falle gelockt
    (…)
    Die Aussagen einer ihrer mutmaßlichen Peiniger, es wäre einvernehmlicher Sex gewesen, lässt nicht nur die junge Frau verzweifeln.
    .
    Nach der Tat wurde Sie vom Täter darauf hingewiesen ja nichts zu sagen, da man ihr ansonsten „richtige Schmerzen“ zufügen werde.
    ————————————-

    Gut, dass die reden!!
    Sollen einen Riesenzirkus daraus machen, damit es im letzten Zipfel Deutschlands bekannt wird, was das für verkommene brutale und kriminelle Subjekte sind!

  60. Fairmann: eine einfache Lösung ist doch immer noch besser als gar keine Lösung so wie sie CDUCSUSPDGRUENEFDPLINKE bringen

  61. Haremhab 9. Juli 2019 at 23:43

    Kahrs hat sich als Nazi zu erkennen gegeben.

    In gesunden konservativen Zeiten bräuchten wir gar nicht zu diskutieren, ob er ein Nazi ist oder nicht.

    Da reicht schon die Tatsache, daß er ein Perverser ist, um seine politische Laufbahn zu beenden.

    Laßt uns wieder zu konservativen Werten zurückkehren, dann erledigt sich das Problem mit Homos in der Politik vonselbst.

  62. jeanette 9. Juli 2019 at 23:17

    Das_Sanfte_Lamm 9. Juli 2019 at 23:04

    Fairmann 9. Juli 2019 at 22:52
    […]
    Untergangsszenarien gibt es viele:
    ————————————–

    Arzneien sind jetzt schon teilweise nicht lieferbar, keiner weiß warum.
    Und die Engpässe werden kommen!
    ————-
    Die sog. „Ergänzungsmarken“ = 10 Cent wegen der Briefportoerhöhung gibt es auch nicht mehr.
    Jedenfalls nicht im Block. Jeder Zettel von der Marke muss einzeln ausgedruckt werden bei unserer DHL.

    Der Verteilungskampf hat begonnen aber die Deutschen flehen angeblich nach einer CO2-Steuererhöhung.
    Die Deutschen werden verlieren im Kampf um den „Kuchen“ aber 87% der Wähler wollen es ausdrücklich so während in der Kalifat-NRW-Vergewaltigungshochburg Mülheim a.d.R. die Jugendämter über die Gegensprechanlage kommunizieren.
    – quote –
    Zwei Zwölfjährige stehen mit im Verdacht, eine junge Frau in Mülheim vergewaltigt zu haben. Mitarbeiter des Jugendamts haben den Familien Hilfe angeboten – kamen aber nur bis zur Gegensprechanlage.
    – unquote –
    Hier der ganze Artikel:
    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/vergewaltigung-in-muelheim-familien-lehnen-hilfe-ab-16276109.html

  63. Macht nur weiter so ihr Dummländer, lasst euch von den Eindringlingen alles nehmen, erst das Geld und dann die Frauen oder umgekehrt. Die Straße gehört schon längst den Eroberern, wir wurden immer nur zum Guten erzogen, selbst mein Vater, der im Krieg verwundet wurde, war ein Gutmensch. Nix hat er davon gehabt, die anderen ernten seine Früchte. Es wird eine andere Zeit kommen in der wir kämpfen müssen um uns zu verteidigen. Unsere Schmarotzer in der Politik haben uns längst verraten. Geht die richtige Paertei wählen, vielleicht können wir uns den Kampf ersparen.

  64. Autodidakt 9. Juli 2019 at 23:17
    @VivaEspaña 9. Juli 2019 at 23:10

    Springer rührt m.M.n. mächtig im Hexenkessel!

    Jetzt hat Focus die ganze BLöD+ Geschichte:

    (…)Wie die „Bild“ weiter berichtet, habe sich die 14-Jährige nach der Tat mit mehr als drei Promille in eine Straßenbahn geschleppt, wo sie zusammengebrochen sei. Ein Notarzt habe sie ins Krankenhaus gebracht.

    Angeblich bestritten die beiden Teenager bei der Polizeivernehmung die Tat. Eine Handyauswertung soll zeigen, ob die Tat womöglich gefilmt wurde. Die Schule hat die beiden Verdächtigen, einer war Mitschüler des Mädchens, suspendiert.(…)

    https://www.focus.de/panorama/welt/fall-in-herne-teenager-sollen-maedchen-14-betrunken-gemacht-und-in-busch-vergewaltigt-haben_id_10912056.html

    Verlust der politischen Kultur?
    Anarchie ist es, was hier herrscht.

    Siehe „Europa“wahl, siehe die Mrklschen Gesetzesbrüche, siehe die täglichen Nachrichten.
    siehe die ungezählten Einzelfälle 24/7/365

  65. @ Funkmeister 0:04
    Ich weiß nicht, ob Sie es noch begreifen: Eine sexuelle Präferenz ist den Lesern und Kommentatoren von PI sowas von egal, das ahnen Sie nicht. Gehen Sie lieber zu Ihrer Heimat Indymedia.

  66. gonger 10. Juli 2019 at 00:16

    jeanette 9. Juli 2019 at 23:17

    Das_Sanfte_Lamm 9. Juli 2019 at 23:04

    Fairmann 9. Juli 2019 at 22:52
    […]
    Untergangsszenarien gibt es viele:
    ————————————–

    Arzneien sind jetzt schon teilweise nicht lieferbar, keiner weiß warum.
    Und die Engpässe werden kommen!
    ————-
    Die sog. „Ergänzungsmarken“ = 10 Cent wegen der Briefportoerhöhung gibt es auch nicht mehr.
    Jedenfalls nicht im Block. Jeder Zettel von der Marke muss einzeln ausgedruckt werden bei unserer DHL.

    Der Verteilungskampf hat begonnen aber die Deutschen flehen angeblich nach einer CO2-Steuererhöhung.
    Die Deutschen werden verlieren im Kampf um den „Kuchen“ aber 87% der Wähler wollen es ausdrücklich so während in der Kalifat-NRW-Vergewaltigungshochburg Mülheim a.d.R. die Jugendämter über die Gegensprechanlage kommunizieren.
    – quote –
    Zwei Zwölfjährige stehen mit im Verdacht, eine junge Frau in Mülheim vergewaltigt zu haben. Mitarbeiter des Jugendamts haben den Familien Hilfe angeboten – kamen aber nur bis zur Gegensprechanlage.
    – unquote –
    Hier der ganze Artikel:
    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/vergewaltigung-in-muelheim-familien-lehnen-hilfe-ab-16276109.html
    ———————————————

    Ja, den Verbrechern Hilfe anbieten!
    Das muss denen ja auch merkwürdig vorkommen!
    So etwas Verrücktes gibt es in der ganzen Welt nicht!!!

  67. rasmus 10. Juli 2019 at 00:41

    Ich weiß nicht, ob Sie es noch begreifen: Eine sexuelle Präferenz ist den Lesern und Kommentatoren von PI sowas von egal, das ahnen Sie nicht. Gehen Sie lieber zu Ihrer Heimat Indymedia.

    Was bist denn Du für ein komischer Vogel, der Perversion und abartige Fäkalpraktiken als „sexuelle Präferenz“ bezeichnet.

    Mach Dich zurück, wo Du hergekommen bist!

  68. @Autodidakt 9. Juli 2019 at 23:17
    Springer wackelt seit Jahren immer wieder hinundher. Wenn ihnen Linksgrün zu brutal wird, lassen sie etwas „Rechte“ zu. Dann fahren sie wieder einen Antifakurs „gegen Rechts“.
    Heute so morgen so. Übermorgen schon wieder anders.

  69. DEUTSCHE MEDIEN WIE DDR-EINHEITSPRESSE?

    Maaßen-Tweet entfacht heftige Debatte
    (…)Maaßen schrieb dazu: „Für mich ist die NZZ so etwas wie „Westfernsehen“.“(…)

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/deutsche-medien-wie-ddr-einheitspresse-maassen-tweet-entfacht-debatte-63196718.bild.html

    Heftige Debatte auf Twitter
    Hat Ex-Verfassungsschutzpräsident Maaßen Deutschland mit der DDR verglichen?

    https://www.focus.de/politik/deutschland/heftige-debatte-auf-twitter-maassen-tweet-zu-artikel-ueber-migration-entfacht-debatte_id_10912071.html

  70. Durch die sperrangelweit geöffnete Tür eines trügerischen uns von EU- Politikadern und anderen K*ckeimern vorgespielten (grünen) Friedensidylls, kriecht und schleicht sich auf leisen Sohlen der Krieg der moralinsauren Dauerschuldzuweiser, Mißgünstigen, Nichtskönner und UnterprivileGIERten hinter die einst sicheren Mauern der zivilisierten Gesellschaften, um von dort aus die Wüsten ihres unfähigen Geistes neu entstehen, und sich über die Welt ausbreiten zu lassen. Was ein Mega-Shice.

  71. Ich hasse inzwischen inbrünstig alle politisch Verdächtigen, die ALL DAS zugelassen haben, bis zum Ende meiner Tage. Der Blitz, die Pest, die gallopierende Schwindsucht und all erdenklich Schlimmes soll euch zustoßen, das ist mein persönlicher F l u c h über e u c h. Ihr abartigen Schweinepriester, alias Bettstromnässer Heini, aber auch der andere Steinheinz in der Buntenpräser-Residenz. Uschies und MRKLs sowieso, aber auch die elenden niederträchtigen Identitäts- und Nationszerstörer aus Frankreich, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden.

  72. AlterSchwabe 9. Juli 2019 at 22:29
    Wenn Tübinger Rhetoriker einem Cem Özdemir für seine unterirdische Rede im BT einen Preis verleihen, dann weiß der Reife, dass er in einem falschen Film – oder einem Failed State – lebt.
    Tübinger Rhetoriker verleihen Özdemir Preis für Rede
    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/tuebingen/Engagiert-und-glaubwuerdig-Tuebinger-Rhetoriker-verleihen-Oezdemir-Preis-fuer-Rede,cem-oezdemir-bekommt-in-tuebingen-preis-fuer-rede-des-jahres-100.html

    —————————————
    Für eine hasserfüllte Schreitirade im BT gibt’s einen Preis … und dann noch für Rhetorik … das ist nicht mehr mein Land …

  73. Bin Berliner 10. Juli 2019 at 00:30
    OT

    Neubürger Nachschub auf dem Bahnhof Ashausen
    https://youtu.be/1TCfCjPPev8

    Na also…geht stetig weiter!

    —————————————-
    Bestimmt nur ’ne Reisegruppe … die waren auf Heimaturlaub in Nigeria, um sich vom anstrengenden Asylantenleben in D zu erholen … 🙂

  74. Großeinsatz der Leipziger Polizei: 500 Menschen wollen Abschiebung verhindern

    Die Polizei forderte die Menge anschließend mehrfach zum Verlassen des Ortes auf, viele skandierten jedoch „Wir bleiben“. Gegen 1.45 Uhr kam es erneut zu lauten Sprechchören und „Bullenschweine“-Rufen.

    Laut dem grünen Verbrecher Jürgen Kasek handelt es sich bei dem abzuschiebenden Mann um einen kurdischen Syrer. Dieser könne nicht nach Syrien abgeschoben werden, war aber wohl über Spanien in die EU eingereist, weshalb er nun dorthin geflogen werden solle.

    https://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Grosseinsatz-der-Leipziger-Polizei-Rund-300-Menschen-wollen-Abschiebung-verhindern

  75. OT

    SAGENHAFT: DIE PRESSE ERFÜLLT IHRE AUFGABE!!!

    SVENJA SCHULZE – EINE VÖLLIGE NIETE_innen IM MINISTERAMT!!!

    LESEBEFEHL!!!

    ? Wie hoch ist der Anteil der Kohle-Kraftwerke am CO2-Ausstoß im Land, fragte B.Z..

    Schulze: „Weiß ich nicht, wirklich nicht.“

    ? Hat das Land seinen Klimagas-Ausstoß reduziert?

    Die Ministerin: „Ich kenne die Zahlen nicht.“

    ? Wahlplakate säumen den Straßenrand. Weiß die SPD-Politikerin, wann in Brandenburg gewählt wird?

    „Das ist für diese Reise nicht relevant“, weicht Schulze aus.

    ? Wie viele Menschen leben in Brandenburg?

    Schulze: „Ich habe nicht die genauen Zahlen aller Bundesländer auswendig gelernt.“ Ungefähr? „Also, wirklich nicht. Ich beschäftige mich hier mit dem Klimawandel.“

    Geballte Kompetenz.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/ministerin-ahnungslos-faehrt-durch-brandenburg

  76. Update Alan Kurdi.
    Die eingesammelten 44 Asyltouristen wurden am Nachmittag von der maltesischen Marine an Land gebracht.
    Für die NSS AlanKurdi endet damit das Schleppen, sie müssen Diesel und Kraft tanken.
    So ein Pech: Ohne Sea Eye wird nun kein Schiff der Schlepperflotte mehr vor der libyschen Küste sein.
    https://twitter.com/seaeyeorg/status/1148622359609450496?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet
    Auch Horst Seahofer kann sich jetzt eine Pause bei der Umvolkung gönnen.

  77. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 10.07.2019 – 05:38 Uhr

    Protest gegen Abschiebung in Leipzig eskaliert

    Polizisten mit Flaschen und Steinen beworfenSyrer sollte offenbar nach Spanien abgeschoben werden Einsatzkräfte mussten Pfefferspray und Schlagstöcke einsetzen . Hässliche Szenen bei einer geplanten Abschiebung in Leipzig am Dienstagabend!Die anfangs noch friedlichen Proteste zahlreicher Menschen eskalierten in der Nacht zu Mittwoch völlig. Wie die sächsische Polizei auf ihrem Twitter-Account mitteilte, wurden ihre Einsatzkräfte mit Flaschen und Steinen beworfen. Man habe daraufhin mit „unmittelbarem Zwang“ reagieren müssen.Zu dem Protest kam es nach Polizeiangaben am Dienstagabend im Stadtteil Connewitz, wo sich eine Gruppe von etwa 30 Menschen der Abschiebung entgegengestellt und den Einsatz blockiert habe. Später sei eine Linksgrüne Spontandemo angemeldet worden, an der sich etwa 500 Menschen beteiligt hätten. Der Mann wurde schließlich weggebracht, wie ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte.Die Versammlung war laut Polizei von den Arbeitslosen Assis um 1.30 Uhr offiziell beendet – dann eskalierte die Situation! Die „Leipziger Volkszeitung“ berichtet, dass Pfefferspray und Schlagstöcke zum Einsatz gekommen seien. Mehrere Personen sollen verletzt worden sein. Die Polizei machte allerdings zunächst keine Angaben zu Verletzten. Unklar war auch, ob es Festnahmen gab.Die Zeitung berichtet außerdem, dass es sich bei dem Abzuschiebenden um einen syrischen Kurden handeln solle.Dieser könne offenbar nicht nach Syrien abgeschoben werden, sollte aber nach Spanien zurückgeführt werden – denn über dieses Land soll er in die EU eingereist sein.Die Abschiebung war eigentlich für Dienstagabend 20.30 Uhr geplant, wie die sächsische Polizei ebenfalls mitteilte.In der Hildegardstraße im Leipziger Osten hätten sich dann aber „zahlreiche Menschen versammelt, um die rechtmäßige Abschiebung“ zu verhindern, so die sächsische Polizei. Der Grünen-Politiker Jürgen Kasek sprach auf Twitter von mehr als 300 Menschen und mindestens zehn Einsatzwagen der Polizei. Ein Foto zeigte, wie die Straße mit Sofas und weiteren Möbeln blockiert wurde.Der Abzuschiebende wurde dann offenbar weggebracht: Er befinde sich „nicht mehr vor Ort“, schrieb die Polizei.Einsatzkräfte der Polizei und ihre Fahrzeuge WURDEN demnach aber in der Nacht WEITERHIN blockiert. Als die „eingeschlossenen Kollegen und Funkstreifenwagen“ freibekommen werden sollten, seien die Polizisten „attackiert“ worden, erklärte die Polizei. Sie seien mit „Steinen und Flaschen beworfen“ worden.Auch Grünen-Politiker Kasek sprach auf Twitter von geworfenen Flaschen. „Situation eskaliert völlig, Flaschen fliegen durch die Luft. Tränengas in der Luft.“ https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/abschiebungsproteste-in-leipzig-polizisten-mit-flaschen-und-steinen-attackiert-63197072.bild.html#fromWall

  78. AtticusFinch 9. Juli 2019 at 22:53
    ThomasEausF 9. Juli 2019 at 21:11
    Die AfD lädt in Berlin zu einer Pressekonferenz.

    Zwei Stunden vor Beginn kündigt der „christliche“ Hotelbetreiber die Veranstaltungsräume:
    https://www.idea.de/gesellschaft/detail/berlin-kein-raum-fuer-die-afd-im-hotel-albrechtshof-109806.html

    ————————-

    Als evangelikaler Christ schäme ich mich dafür in Grund und Boden. Vertragsbruch, Unzuverlässigkeit sind wahrlich keine Eigenschaften, die Christen auszeichnen sollten. Und das offensichtlich, um dem Zeitgeist zu opfern. Denn als demokratische Partei ist die AfD eben all das nicht, was ihr angedichtet wird.

    Traurig, wie viele Menschen jedweder Richtung sich anpassen, mitmachen, sich wegducken. So ist es im Nazireich gewesen. So lief es unter den DDR-Kommunisten. So ist es heute.
    ——————
    Als Christ erinnerte mich das an Maria und Josef aus dem NT: „Sie fanden sonst keinen Raum in der Herberge.“

  79. Wie oft wird die NRW-Polizei am nächsten Wochenende wieder zu blockierten Autobahnen durch islamische Hochzeiten gerufen werden?

  80. Der frühere Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat eine Debatte im Netz ausgelöst. Maaßen teilte einen Link zu einem Artikel der rechtsradikalen „Neuen Zürcher Zeitung“, die unsere FDGO vom schweizer Territorium aus bekämpft. Der Artikel hat die Überschrift: „In deutschen Städten sieht die Mehrheitsgesellschaft ihrem Ende entgegen“.

    Darin heißt es weiter: „Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrund nur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar.“ Maaßen schrieb dazu: „Für mich ist die NZZ so etwas wie ‚Westfernsehen‘.“ Was will man auch wenn ARD/ZDF auf dem Niveau des „Schwarzen Kanals“ abgesunken sind. Schon beim BBC hören muss man Obacht geben dass der Rothgrüne Blockwart dies nicht mitkriegt.

    Volker Beck etwa erwiderte: „Wir haben also nach Ihrer Ansicht, geschätzter Herr Maaßen, in Deutschland Zensur & staatlich gelenkte Medien wie in der DDR? Habe ich Sie richtig verstanden, dass damit die FDGO (freiheitliche demokratische Grundordnung), die Sie als Verfassungsschutzpräsident schützen sollten, Ihrer Meinung bereits außer Kraft ist?“ Der nachhaltig zugekiffte Volker hat das wahrscheinlich gar nicht mitgekriegt. https://www.tagesspiegel.de/politik/fuer-mich-so-etwas-wie-westfernsehen-maassen-provoziert-mit-tweet-ueber-medien/24577234.html

  81. juegen.neumann 9. Juli 2019 at 20:52

    Nur noch wird gegen uns Patrioten gehetzt wo man auch hin schaut und hin kommt an manchen Tagen geh ich nicht mal mehr aus der Wohnung
    #################
    Das ist KEIN GUTER WEG! Wir müssen uns VERNETZEN! WIR MÜSSEN GRUPPEN BILDEN! STAMMTISCHE!!!

  82. ThomasEausF 10. Juli 2019 at 07:31

    AtticusFinch 9. Juli 2019 at 22:53
    ThomasEausF 9. Juli 2019 at 21:11
    Die AfD lädt in Berlin zu einer Pressekonferenz.

    Zwei Stunden vor Beginn kündigt der „christliche“ Hotelbetreiber die Veranstaltungsräume:
    https://www.idea.de/gesellschaft/detail/berlin-kein-raum-fuer-die-afd-im-hotel-albrechtshof-109806.html

    ————————-

    Als evangelikaler Christ schäme ich mich dafür in Grund und Boden. Vertragsbruch, Unzuverlässigkeit sind wahrlich keine Eigenschaften, die Christen auszeichnen sollten. Und das offensichtlich, um dem Zeitgeist zu opfern. Denn als demokratische Partei ist die AfD eben all das nicht, was ihr angedichtet wird.

    Traurig, wie viele Menschen jedweder Richtung sich anpassen, mitmachen, sich wegducken. So ist es im Nazireich gewesen. So lief es unter den DDR-Kommunisten. So ist es heute.
    ——————
    Als Christ erinnerte mich das an Maria und Josef aus dem NT: „Sie fanden sonst keinen Raum in der Herberge.“
    ########################
    Es gibt – denke ich – nur einen Weg. Wir müssen die Sache für die Absager sehr sehr unangenehm machen. Meinung geigen ist das MINDESTE:

    Hotel Albrechtshof
    Albrechtstraße 8
    10117 Berlin
    030 308860
    (2 Minuten Fußweg vom Bahnhof Berlin-Friedrichstraße)

    Hotels freuen sich eigentlich IMMER über Reservierungen, hat man mir mal erzählt…

  83. Dem Beitrag ist von meiner Seite nur eines hinzuzufügen. Ich bedauere, dass ich den Untergang dieser, in meinen Augen dummen, verwöhnten, lebensuntauglichen Gören nicht mehr in vollem Umfang miterlebe.

  84. Hans-Georg Maaßen vergleicht deutsche Zeitungen und Sender mit DDR-Medien

    Maaßen teilte einen Link zu einem Artikel der „Neuen Zürcher Zeitung“ mit der Überschrift: „In deutschen Städten sieht die Mehrheitsgesellschaft ihrem Ende entgegen“.

    Darin heißt es weiter: „Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrund nur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar.“

    Maaßen schrieb dazu: „Für mich ist die NZZ so etwas wie ,Westfernsehen‘.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article196621083/Maassen-vergleicht-deutsche-Verlage-und-Sender-mit-DDR-Medien.html

  85. Bio-Kartoffel 10. Juli 2019 at 07:28
    @Marnix 10. Juli 2019 at 07:11
    Update Alan Kurdi.
    ****
    Danke für die Aufmunterung. Salvini liefert demnächst 10 Schnellboote für die libyschen Küstenwache. Seahofer einziges Ziel scheint den Export des libyschen Chaos nach Italien und dann nach Deutschland zu sein. Seahofer ist ein Rothgrüner Doppelagent in der Bundesregierung.

  86. Kultur ist ein gutes Stichwort

    Welche Kultur hat ein Raubtier, ein Tiger, ein Löwe, eine Hyäne? Richtig, keine Kultur. Diese Tiere agieren Instinkt-gesteuert und wurden in ihrer Jugend geprägt, außerdem wurden viele Eigenschaften vererbt. Bei den Menschen ist das ungefähr so ähnlich. Deutschland sperrt vierbeinige Raubtiere lebenslang in Zoos ein, gleichzeitig werden aber die zweibeinigen Raubtiere millionenfach importiert und dürfen sich in Deutschland ausbreiten und vermehren. Warum wird das zugelassen? Hier werden allen „Kulturen“ der Gewalt, die es weltweit gibt gefördert und die weichen deutschen Gesetze sind für diese Raubtiere keine Abschreckung. Wie bösartig muss eine sogenannte etablierte politische Elite sein, wenn sie ihrem Volk so etwas antut, wie verkommen und wie blutdürstig muss sie sein und wie krank.

  87. Denkt doch mal nach, Leute! 😉

    Ich kann nur sagen: In einem politischen System wie dem im Moment bei uns installierten Merkel-Staat, in solch einem System zieht derjenige den Kürzeren, der an solchen alten Werten wie „demokratische Tugend“ und „Prinzip des Rechtsstaates“ festhält.

    Wir sollten daher massiv von unseren (Tod)Feinden lernen, von den Merkels, Stegners, Kahrs‘ und wie sie alle heißen – und es massivst mit gleicher Münze zurückzahlen! (beinahe hätte ich heimzahlen geschrieben…)

    WIR MÜSSEN FÜR UNSERE (TOD)FEINDE EXTREM VIEL UNANGENEHMER WERDEN!

  88. @aenderung
    Danke. Guten Morgen.

    NIEDERGANG DER POLITISCHEN KULTUR – SIEHE SYSTEMCLOWN LESCH

    gestern, man zappt aus versehen beim Welterklärer Lesch vorbei, bleIbt kurz hängen.
    Thema ist eigentlich „Lügen“, Notlügen, soziale Lügen und so weiter.

    In einem Nebensatz wird dann gesagt, dass Donald Trump 10 mal am Tag lügt. Und damit waren ECHTE LÜGEN gemeint.

    Einfach so. Deutsches Fernsehen.
    Propagandaauftrag erfüllt.

    nochmal –
    Deutsches Staatsfernsehen sagt: Trump lügt (also nicht weiße Lügen, Notlügen etc) 3650 mal pro Jahr.

  89. Die Gesellschaft ist zu Egoisten verzogen worden.
    Jeder denkt, er hat nur noch Rechte, aber keine Pflichten.
    Ich nenne das falsch verstandene Demokratie.
    Hinzu kommt eine Steigerung des Gewaltpotentials.
    Es wird auf das Gegenüber gleich eingeprügelt und eingetreten.
    Man lernt eben von den hier eindringenden gewaltaffinen
    Primitivethnien aus den Elendsgebieten dieser Erde,
    in denen Gewalt zur Tagesordnung gehört .

  90. Bio-Kartoffel 10. Juli 2019 at 06:46

    Unter den Tweets der ARD Kontraste ruft Andy Dom dazu auf, AfD Politiker zu „vergasen – alle vergasen. debile ratten“.

    https://twitter.com/ExGruene/status/1148698442992115714
    _________________________________________
    Sofort einen Screenshot abspeichern und mind. eine Strafanzeige sowie einen Strafantrag wegen Volksverhetzung stellen. Möglichst viele sollten das machen!

  91. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 10. Juli 2019 at 06:26
    Auch deutsche Tierschänder können gleich mit den Halal Schlächtern unser Land verlassen

    Unsere Heimat und unsere Werte sind zu kostbar für solche Subjekte!

    https://web.de/magazine/wirtschaft/report-mainz-hof-franz-endres-kuehe-gequaelt-33831352
    —————
    Kotzt mich auch so dermaßen an. Gierige „Landwirte“, die sich vielleicht auch noch in die Fänge der Banken begeben haben und sich als Erfüllungsgehilfen ihrer Niedertracht billiger, empathieloser „Arbeits“kräfte aus dem Ausland bedienen. Dazu noch das EU-Bürokratenmonster und Kartelle aus Supermärkten und Molkereien, die bei der Zerstörung kleinerer Betriebe tatkräftig mithelfen. Was soll dabei an Gutem, Würdigem (nicht nur für die Tiere, sondern für die Gesellschaft insgesamt) herauskommen?

  92. @ Waldorf und Statler 10. Juli 2019 at 07:30
    schon gehört
    OT,-….Meldung vom 10.07.2019 – 05:38 Uhr
    Protest gegen Abschiebung in Leipzig eskaliert
    ——————————–
    10 Einsatzwagen der Polizei wegen 1 Syrer und täglich kommen neue dazu – wohin das führt???

  93. Die derzeitigen Kardinaltugenden: Das gnadenlose, unverblümte und tagtägliche Beleidigen, Diffamieren und Denunzieren, auf Neudeutsch; „bashen“ der sogenannten „neuen Rechten“. Oder vielmehr all derjenigen, die man dafür hält. Da schreckt selbst ein MdB mit Professorentitel aus dem bunten Frankfurt beim „twittern“ nicht vor Ausgrenzungsvokabeln wie „Untermensch“ zurück. Ohne weitere Differenzierung wohlgemerkt. Die demokratisch inhärente Selbstkorrektur der Instanzen findet also nur noch dann statt, wenn es Grünen, Linken und deren Gefolge nutzt.
    Selbstgefällige Belehrungsrhetorik ersetzt bewährte diplomatische Gepflogenheiten.
    ________—————-

    Seit vor fast 75 Jahren die Umerziehung durch hauptsächlich die USA im Westen erfolgte, war das Ziel, das deutsche Volk als die schlimmsten Bestien weltweit zu verschreien.
    Schon zuvor hatte man Hetzfilme gedreht, die heute immer schlimmer werden.
    Selbsthaß auf das Eigene, Schuldbewußtsein bis in alle Ewigkeit, aber Gutmensch sein zu wollen, brachte Denunziation und öffentliche Beschuldigungen mit sich.
    Das von der C*DU herangezüchteten sog. Grünen, anfangs 68er und RAF, haben mit dem ungehinderten Aufruhr alle Sitten und Gebräuche geschleift. Randalen auf Straßen und Unis, gigantische Zerstörungen bis hin zu mind. 31 Morden – alles vergessen!?
    Heute sitzen diese kulturlosen Volksvernichter auf höchsten Posten, angefangen in den Schulen bis zu hohen Staatsämtern.
    Da sie nun die mediale Macht besitzen hat sich jedes andere Politikergesindel angepaßt, um nicht von denen samt deren Medien in den SOZIALEN VERACHTUNGSTOD geschickt zu werden.

    Und die Unkultur spürt man bis ganz nach unten. Keiner bietet einer Frau oder Alten einen Sitzplatz an. Keiner hält eine Tür auf oder hilft in den Mantel. Keiner nimmt eine Last ab, außer Bestien der Invasoren, um anschließend zu rauben. Usw. usf.

    Was ist aus unserem einst kulturvollen Volk geworden…..?
    Man erkennt es daran, dass die meisten weder tanzen [nicht spastisch herumzucken] noch singen können.

    Man sehe sich alte Wochenschauen an, dann weiß man, wie tief viele gesunken sind.

  94. Das Chaos und die Anarchie werden absichtlich gefördert.

    Denn die Hintergrund-Eliten haben schon das übernächste und über-übernächste Ziel im Visier.
    Die denken immer einen Schritt weiter als man es vermutet.

    Was kommt nach der Anarchie?
    Die Bürger wollen den „Starken Mann“.
    Mit diktatorischen Gesetzen.
    So hat man es mit Deutschland in der Weimarer Republik gemacht.
    Und so macht man es heute auch.

    Die Merkels, Sozis, Grünen und Linken sind Handlanger einer Chaos, welche später von den Bürgern als so schlimm erlebt werden soll, dass sie wieder einen Diktator wählen sollen.

    Über was sich diese ferngesteuerten Gruppen also beschweren, das bereiten sie selber vor!

  95. Dass Gesinnung wichtiger ist als Logik kenne ich noch gut aus der DDR. Da hieß es oft im Seminar „Marxismus-Leninismus“ (Pflicht in allen Hochschulstudiengängen): „Ihre Argumente sind ja ganz logisch, aber Sie starten von der falschen Grundposition“. Die Marxisten-Leninisten hatten a priori die richtige Grundposition, die nicht begründet werden musste.
    Vergleichbar zur Nazi-Keule heute gab es damals die „Gegen-den-Frieden-Keule“. Wer etwas Kritisches über den Sozialismus sagte, wurde als Feind des Friedens gebrandmarkt. Es wurde ohne Begründung Sozialismus mit Frieden gleichgesetzt.
    Und kurz vor dem Zusammenbruch wurde ohne Begründung der Slogan ausgegeben: „Der Sozialismus in der DDR steht nicht zur Disposition“. Hahaha…

  96. LeutnantX 9. Juli 2019 at 20:58

    „Grusel-Fürstin Doris“

    So gesehen war seinerzeit Lady Di eine „Gruselprinzessin“. Obwohl ich diesen Begriff nie vernommen habe…

    Zerbrechen wir uns neuerdings den Kopf hinsichtlich der Probleme des Adels?

  97. „Konnte die … Unmittelbarkeits-Ideologie der neuen Linken während der Fraktionierungsphase der 68-er-Bewegung im ‚Wir wollen alles‘ der Spontis und im ‚Parteiaufbau‘ aus dem Stand der K-Sekten noch leidlich als revolutionär erscheinen, so erweist sie sich retrospektiv in Wahrheit als die erste Basisideologie verstörter Konsumtrottel, die weder begrifflich noch real gesellschaftlich notwendige Vermittlungssschritte auszuhalten vermögen und die nun am Ende der sieben fetten Jahre des Kapitals ganz schnell und billig die soziale Umwälzung konsumieren wollen, und wenn das nicht geht, dann eben den Untergang.“ Robert Kurz, EPITAPH FÜR DIE NEUE WEHLEIDIGKEIT in: SPALTPILZE & PROVOKATIONEN, Erlangen 1984

    Leider griff der Spott eines der letzten marxistischen Theoretiker im Land, Robert Kurz (1943 – 2012), zu kurz, wenn man davon ausgeht, dass der „Erfolg“ der obwaltenden linksgrünen Ideologie bei der Auflösung der (bürgerlichen) Gesellschaft und der Zerstörung des (bürgerlichen) Staats ihr letztendlich Recht gibt – aus marxistischer Sicht jedenfalls.

    Es geschah ganz schnell, dass „die opportunistischen Politikaster und Unmittellbarkeits-Fetischisten in ihrer Mehrheit das windige proletarische Nostalgie-Kostüm leichten Herzens abwarfen und in hellen Scharen zu den Grün-Alternativen überzulaufen begannen, direkt unter Selbstauflösung des eigenen Saftladens oder indirekt durch ‚taktisches‘ Anhängen‘.“ (Robert Kurz, ebenda).

    Das Einordnen in die pseudo-religiöse Heilssekte der GRÜNEN fiel Leuten nicht schwer, die vorher schon in maoistischen, trotzkistischen und spontaneistischen Politsekten die „bürgerliche Gesellschaft“ zerschlagen wollten, und teilweise zwischen ihrem totalitären Engagement bei KBW und Mao-KPD und schließlich den GRÜNEN auch noch zeitweise bei Bhagwan „reingeschaut“ hatten, oder bei der AAO. Urschrei inbegriffen!

    Was wir heute mit den GRÜNEN erleben, die noch als Unter-10-Prozent-Partei und als „Opposition“ die Einheitsfront der Blockparteien vor sich hertreiben – selbst die CSU hat sich dort wieder fest eingereiht! -, ist die ZEITgeistkonforme Vermischung eines auf Rousseau reduzierten Marxismus, dessen „edler Wilder“ aus der Aufklärung – nach der früheren Unterstützung terroristischer Dritte-Welt-Regime und -bewegungen – nun als Überschusspopulationen mit ihren MUFls und NAFris in Massen aus dem vor-modernen „Süden der Erde“ eingeschleppt wird, und immer neuen apokalyptischen Untergangsszenarien, die seit Jahrzehnten hysterisch präsentiert werden.

    Letztere erinnern vor allem an die Zeugen Jehovas, die seit über hundert Jahren regelmäßig das Armaggedon vorhersagen, bei dem Jesus im Endkampf Satan vernichtet, was normalerweise in „aufgeklärten Kreisen“ für Häme und Spott sorgte. Bis vor kurzem zumindest …

    Aber nachdem eine Linke – von liberal bis extremistisch – dreihundert Jahre Aufklärung in die Tonne tritt und ausgerechnet für „Glaubens- und Religionsfreiheit“ streitet – vornehmlich für Muslime, deren kollektive Aggressionsneigung vom Terrorismus bis zu Clan- und Jugendkriminalität in eine „individuelle Glaubensausübung“ der „muslimischen Mitbürger“ relativiert wird -, geht auch hier nichts mehr, ohne dass der Apokalypso getanzt wird.

    Nach HIV/Aids (aus CIA-Laboren!), Wald- und Walsterben, saurem Regen, Schweinepest und Vogelgrippe, wurde nun das „Klima“ wiederentdeckt, das schon einmal zum Ökothema hochgepusht worden war. Nämlich in den Siebzigerjahren, nur dass damals eine „Eiszeit“ drohte:

    „Dank Internet kann man sich die alten Artikel aus ‚New York Times‘, ‚Newsweek‘, ‚Time‘, ‚Spiegel‘ und anderen Publikationen ohne große Mühe besorgen. Die Lektüre wirkt wie ein kleines Seminar über Klimaforschung und Medienkunde. Nachdem die globale Temperatur seit 1890 angestiegen war, begann sie Mitte der Vierzigerjahre zu sinken. Ab den frühen Siebzigerjahren glaubten Forscher, daraus einen Trend ablesen zu können. Teilweise waren es die gleichen, die später vor globaler Erwärmung warnten. 1972 sagten die Experten eine globale Abkühlung voraus und die Zeitungen malten Szenarien einer neuen Eiszeit. Schuld war damals wie heute der Mensch, der durch Fabriken, Kraftwerke und Autos das Klima durcheinanderbringe.
    ‚Time‘ spekulierte 1974 über eine ’neue Eiszeit‘, der ‚Spiegel‘ zog nach und erklärte den kalten Sommer des Jahres zum Menetekel einer ‚Katastrophe auf Raten‘. Die Prognosen für die künftige Abkühlung waren haargenau die gleichen, wie sie Club of Rome, WWF & Co. gegenwärtig für eine Warmzeit ankündigen: Wüstenausdehnung, Missernten, Unwetter. Die Nahrungsressourcen seien extrem gefährdet. Prompt wurde es wärmer.“
    Dirk Maxeiner & Michael Miersch, ALLES GRÜN UND GUT? EINE BILANZ DES ÖKLOLOGISCHEN DENKENS, München 2014

    Nachdem mittlerweile die linksgeschalteten Amtskirchen im Zuge einer „Ein-Welt-Ökumene“ mit Kopfjäger- und Kannibalenkulten des tropischen Regenwalds (Dritte Welt!) und dem ISlam nunmehr Jesus zum „Schamanen“ und „Propheten“ erklärt haben, können sie ebenso gut die verrückte und zurückgebliebene Greta Thunberg mit ihren „Klimavisionen“ (statt den bisherigen Marienerscheinungen lediglich für Katholiken oder Orthodoxe oder Anglikaner) zum „weiblichen Jesus für alle“ (Bekloppten und Hysteriker) erheben.

    Die marxistischen Wurzeln des närrischen Treibens, das sich inzwischen auch als „Regierungspolitik“ niederschlägt, werden durch die quasi-religiöse Aufladung einigermaßen überdeckt, aber der (ur-marxistische) Wille zum Bürgerkrieg und zur totalen Macht verstärkt sich eher – ganz wie in vor-aufklärerischen Zeiten!

    Mittel des Bürgerkriegs, der längst schon gegen alles Eigene und Vernünftige geführt wird, sind nicht zuletzt die kriminellen und halbkriminellen NGOs und „Initiativen“, die in totalitärer und extremistischer Selbstermächtigung mit ihren Nötigungs- und Blockadestrategien nicht nur das staatliche Gewaltmonopol aushöhlen, sondern auch unausgesetzt uns Steuer- und Leistungs-Normalos terrorisieren!

    „Der Marxismus z. B., der Theorie nach eine Verneinung des Bürgertums, ist als Partei nach Haltung und Führung spießbürgerlich durch und durch. Es besteht ein fortwährender Konflikt zwischen dem Wollen, das notwendig aus dem Rahmen der Parteipolitik und damit jeder Verfassung heraustritt – beides ist ausschließlich liberal – und ehrlicherweise nur als Bürgerkrieg bezeichnet werden kann, und dem Auftreten, das man sich schuldig zu sein glaubt und das man jedenfalls haben muß, um in dieser Zeit irgendeinen dauernden Erfolg zu erzielen.“(1919/22) Oswald Spengler, DER UNTERGANG DES ABENDLANDES, München 1986

    Zu erwarten, dass sich vornehmlich die GRÜNEN-Sekte demnächst kollektiv selber entleiben wird, wie ehedem die ebenfalls linksradikale Sekte eines „Volkstempels“ von Jim Jones im tropischen Regenwald eines Dritte-Welt-Staats (!), oder sich die Alt-68er in und um die GRÜNEN „biologisch erledigen“ werden, wie einstens die „Nazi-Generation“, ist ein schein-optimistischer Fatalismus, den sich unser Land nicht leisten kann.

    Es scheint, dass nicht nur Aufklärung und Hegels Dialektik inzwischen nach rechts gerückt sind, sondern auch die soziale Frage, nachdem die Linken/Grünen und ihre nützlichen liberalen Idioten vornehmlich asoziale, unproduktive und perverse Randgruppen und Minderheiten einseitig befördern – mit unseren Mitteln -, Pressuregroups, die gegen uns auch noch massenhaft in die sozialen Netze eingeschleppt werden.

    Die schon spürbare Umkehr des linken ZEITgeists zurück in einen Weltgeist mit dem Ziel des Siegs der Vernunft in politische Stärke zu verwandeln, und die linksgrüne Pestilenz politisch und kulturell zurückzudrängen, wo es geht, liegt an uns – und ein Blick ins übrige Europa sollte ermutigen.

    Dabei überlassen WIR die physische Gewalt ihnen und ihren muslimischen „Mitbürgern“ mit ihren Bürgerkriegserfahrungen!

  98. Beispiele für die journalistische Unkultur der Lügen:

    Die Zeit schreibt vor 3 Stunden
    „Machtkampf:
    Hundert AfD-Politiker stellen sich gegen Björn Höcke“

    Die Bild.de macht daraus vor 52 Minuten
    „AfD: Brandbrief gegen Björn Höcke
    – Hunderte Funktionäre unterschreiben“

    Wieviel Leser hat dieses Hetz- und Lügenblatt noch?

Comments are closed.