Noch ist der Sommer 2019 nicht zu Ende. Doch die Woche Compact ist zurück aus den Ferien und wieder unterwegs. Das sind diesmal die Themen: Mehr Macht für die Basis – Initiative will Mitgliederparteitage in der AfD / Greta und das Geld – Was will die Klimaindustrie / Nationales Proletariat – Wieder Streit in der Linken / Erst Partei, jetzt Bewegung – Die neuen Pläne von André Poggenburg.

image_pdfimage_print

 

28 KOMMENTARE

  1. Es ist nur fair, dass irgendjemand an der Klimahysterir verdient.

    Es ist schließlich aufwändig, den Leuten dauernd zu erklären, dass das Klima stirbt, wenn die „Temperaturen zur Zeit sehr gedämpft sind“ (original Wortschöpfung by Focus online)

    Mir ist schon klar, dass die Rettung vor dem Klima Tod nicht umsonst sein kann und ich bin auch bereit, mein Scherflein dazu beizutragen, dass die Grönlandgletscher nicht in 15800 Jahren verschwinden. Sie halten das für Unfug?

    Aber ich bitte Sie! Irgendetwas muss man doch tun und dann wollen wir gleich mit gutem Beispiel vorangehen. So die Worte unserer geliebten, von Gott geschenkten Kanzlerin, die nur leider so überhaupt keine naturwissenschaftliche Ausbildung genossen hat…

    Falls sie tatsächlich glauben, dass dies der kälteste August seit Beginn von xxxx (x-beliebiges einsetzen) ist, sie könnten recht haben. Leider melden sich die Klimaexperten aus ihren beheizten Büros zurzeit nicht zu Wort. Aber ab 30° irgendwo in der vollen Sonne sprudeln die Meldungen wieder…

  2. @ghazawat

    wenn die „Temperaturen zur Zeit sehr gedämpft sind“

    Bein einem Großteil der Bevölkerung ist zur Zeit auch
    die Intelligenz sehr gedämpft.
    Sonst würden nicht soviel Menschen dem Klima-Gretchen
    hinterherlaufen.

  3. Kein Volldemokrat
    19. August 2019 at 08:53

    „Bein einem Großteil der Bevölkerung ist zur Zeit auch
    die Intelligenz sehr gedämpft.
    Sonst würden nicht soviel Menschen dem Klima-Gretchen
    hinterherlaufen.“

    Sie müssen schon sehr hartherzig sein, wenn sie dem medialen Dauerfeuer der durch CO2 induzierten menschengemachten Klimakatastrophe widerstehen können.

    Nicht umsonst werden sämtliche Fakten verschwiegen (*), sondern es wird die „message“ durch Bilder transportiert (McLuhan). Sterbende Eisbären, Meter tiefe Trockenrisse in der norddeutschen Ebene (irgendwo in Mexiko fotografiert) und schwarze kohleäugige dickbäuchige Kinderchen, die an einem vertrockneten Maiskolben knabbern. Und das alles, weil die SUV hier mit 130 über die Autobahnen brettern dürfen.

    Sie können dem medialen Wahnsinn nur mit viel Kenntnis widerstehen.

    (*) Wussten sie, dass sich die Temperaturen in Mecklenburg-Vorpommern seit 1881 nach ganz offizieller deutscher Statistik (DESTAT) nur um 0,62 Grad erhöht haben? Trotz aller Korrekturen und Anpassungen?

  4. Und noch eine private Bitte:

    Fangen sie an, selber zu messen und werden sie Mitglied einer Community, die ihre Wetterdaten als Gegenpol zu den offiziellen Temperaturmessungen öffentlich macht. Häufig stimmen sie sogar überein. Vor allem dann, wenn keine „Rekordjagd“ ansteht.

    Kleine Messstationen gibt es schon sehr präzise und funktionierend ab 100 €. Ich garantiere Ihnen, Sie kommen ins Grübeln, wenn sie die offizielle Station mit einem guten Fernglas erkennen können, die offiziell 3,8 Grad mehr anzeigt, als sie in ihrem Garten haben.

    Nein, selbst die preiswerten Sensoren sind hochpräzise!

  5. Rueckenwind
    19. August 2019 at 09:55

    „Ich kann nicht dran glauben, dass es wirklich wärmer wird.“

    Es kommt nicht mal darauf an, ob es wärmer oder kälter wird.

    Es ist auch völlig egal, ob ein Gletscher schmilzt oder wächst.

    Die Alpengletscher schrumpfen seit dem Höhepunkt der Vergletscherung im 16. Jahrhundert.

    Es geht einzig und allein um die Frage, ob der Mensch einen „kontrollierbaren!“ Einfluss auf das Klima hat. Es geht nicht mal um die Frage, ob Steuererhöhungen helfen. Oder Höchstgeschwindigkeiten irgendeinen Sinn haben.

    Und die Antwort ist einfach: NEIN! es ist völlige Hybris wenn man annimmt, dass der Mensch das Klima kontrollieren kann. Und für die Idee, dass das Deutschland im Alleingang schaffen soll, fehlen mir schlichtweg die Worte.

  6. Rueckenwind
    19. August 2019 at 10:33

    „Wir werden hier alle verarscht.“

    Klar und deutlich ausgedrückt!

    Zur „Klimaregulierung“ fehlen ein paar Zehnerpotenzen menschlichen Einflusses, um die Plattentektonik, den damit verbundenen Vulkanismus, die Sonnenaktivität und die Erdumlaufbahn und Achsenstellung zu beeinflussen. Von der Kontrolle des glutflüssigen Erdkerns einmal ganz abgesehen.

    Wenn Frau Dr Merkel irgendeine wissenschaftliche Grundausbildung hätte, einen Taschenrechner und ein wenig Zeit, könnte sie einfach mal ausrechnen, wie lange es dauert, die „gesamte von menschenhand erzeugte Energie!“ nur dazu einzusetzen, das grönländische Eisschild zu schmelzen. Sprich: jede suf der Erde von Menschen geschaffene Rnergiequelle wird ausschließlich dazu verwendet, das grönländische Eis über 0 Grad zu bringen.

    Danach ist das Thema ein für allemal beendet…

  7. Grönland…

    Selbst ein Gymnasiast der gerade im Physikunterricht war, kann die Frage beantworten was passiert, wenn sich die Erde um katastrophale 2 Grad erhitzt und da mit Grönland in den wenigen warmen Sommermonaten von 10 Grad auf 12 Grad und in den langen Wintermonaten von -20 Grad auf -18 Grad erwärmt wird.

    Selbst das PKI hat sich unsterblich blamiert, Berechnungen ohne Kenntnis der Exponenten zur veröffentlichten…

    Dabei hatte der dafür verantwortliche Professor durchaus mal eine fundierte Ausbildung, aber er hat seine Wissenschaft dem Zeitgeist und den Geld geopfert.

    Nein, er möchte eine Prognosen zum Meeresspiegelanstieg durch das Abschmelzen des grönländischen Eisschildes nicht mehr erinnert werden

  8. #Caissa „Schauen wir doch die Tatsachen auf unserem Planeten, denn ein Tabuthema wird nicht angesprochen, dass nämlich die Bevölkerungsexplosion die Hauptschuld am anthropogenen Teil des Klimawandels trägt, in einem kausalen Zusammenhang mit der Abholzung der tropischen Regenwälder, dem industriellen Absaugen seit Jahrzehnten von Grundwasser (Allgemein Gut der Menschheit ) von Konzernen und damit ist Mutter Erde an ihren Grenzen angelangt, zehn Milliarden Menschen die alle ernährt werden wollen,mit den schleichenden negativen Folgen für das Klima, verträgt sie spürbar nicht.

    Ps.:Ausserdem können wir uns bei den Politiker in Peking für die 1Kind Politik bedanken , denn sonst hätten wir schon 13-14Millarden , siehe zum Vergleich die Bevölkerungsexplosions Zahlen in Indien !
    Und den F4F Kids ohne Ideen, die zwar Forderungen haben, aber nicht die kleinsten Lösungsansätze , empfehle ich den halben Freitag, zur Bereinigung von Wald und Flur zu nutzen und endlich die Abschaffung aller z.B. Fliegenklatschen ( ein Cent-Artikel) weltweit,denn dieses was kreucht und fleucht für Mutter Erde und vielen Tiere auch zum Lebenswichtigen Kreislauf sonst fehlt!“

  9. Gretas Eltern und andere Strippenzieher machen Millionen mit der Angst. Darum wird Klima immer gerne genommen, um anderen Angst zu machen.

    Mit der CO2-Steuer bekommen wir einen modernen Ablasshandel. Wer bezahlt, dem werden alle Klimasünden erlassen. Alle Einnahmen kommen zuerst in den Tetzelkasten.

  10. Mit Klima kann man viel Geld machen. Die Regierung ist auch darauf gekommen. deshalb kommt die CO2-Steuer. Damit sollen wir komplett abgezockt werden. Ein entrinnen geht nicht, da sich alles verteuert.

  11. Es verdienen noch zu viele Leute an der Klima- und Flüchtlingshysterie, das ist das Problem.

  12. Ich bin für Mitgliederparteitage, deshalb pflichte ich Herrn Müller hier voll bei.
    Eine Vetternwirtschaft, wie sie die Altparteien betreiben, muss bei der AfD verhindert werden.

    Dass hinter dem Klima-Hype eine Interessensgemeinschaft steckt, welche mit der Gretl viel Geld scheffeln will, war mir schon am Anfang klar.

  13. Greta..Hysterie ist die beste Marketing Aktion seit ende des II. WK!!!
    Verdienen tut die Greta-Sekte und der D….Staat…

    In Frankreich gehen die Franzosen GEGEN höhere Steuern auf die Straße.

    In Deutschland gehen die Deutschen FÜR höhere Steuern auf die Straße.

  14. Es geht dabei nicht nur ums verdienen, sondern es handelt sich vielmehr um eine Win-win-Situation, mit der Klimalüge werden glänzende Geschäfte gemacht mit Multimilliarden an Fake-Technik bis hinunter zum kleinsten Gas-Wasser-Sch..-Installateur verdienen sie doch alle dran, halten den Mund und reden dir den letzten Technik-Müll noch in den blumigsten Farben schön. Jahre später können sie sich angeblich nicht mehr erinnern, sowas je verkauft zu haben. Die Politik profitiert, sie kann die Staatsmacht ausweiten, hat neue Gründe für Steuern um das Geld zum Schaden für das Deutsche Volk zu verwenden, dir Stück für Stück die Freiheit abzuknöpfen und einen Zwangs- und Kontrollstaat zu errichten. Millionen Posten und Pöstchen werden künstlich geschaffen, wo auch der „Kleine Mann“ sein Geld „verdienen“ kann, dabei ist er nun vor den Karren des Linksstaats gespannt und muss das Maul halten und tut es auch, er braucht ja seine Stelle. Der Sozialstaat ist nichts anderes als ein Sozialismus light und die Spirale in die Knechtschaft und Zerstörung aller Werte dreht sich immer schneller. Der Linksstaat frißt seine Kinder, immer! Den Roten- und Globalistenstaat erkennst du daran, dass gelogen, erzogen und bevormundet wird, was das Zeug hält und nicht nur daran, dass wer die Wahrheit spricht als der letzte Dreck gilt. Kalte Winter sind Klimaerwärmung, Verfünffachung der Eisbärpopulation ist Artenschwund, Verzehnufachung der Palästinenser, mohammedanische Koma-Schläger sind unverzichtbare Talente, das hätte Orwell so genial niemals schreiben können! Der Grund ist ganz einfach der, dass die Political Correctness sich immer deutlicher zu einer gigantischen Geisteskrankheit auswächst. Und die können selbst die besten Psychiater nicht therapieren. WALDSTERBEN nicht zu vergessen, jedes Jahr breitet sich der wunderschöne und kerngesunde Wald weiter aus und ist so gesund wie nie, aber für die GRÜNEN müssen wir uns alle schuldig fühlen wegen imaginärem Waldsterben. Diesen Mist nennt man auch den “Therapeutischen Staat”, ich glaube Adorno war es, der sich diese Gehirnwäsche ausgedacht hat. Das ist eine Herrschaftsform, so wie die das sozialistische Führerprinzip, das man heute noch an Nordkorea bestaunen kann. Die Linke hat die gesamte politische Mitte zu „Rechten“ erklärt. Das muss man wohl. Denn die einzige Daseinsberechtigung der Grün-Linken Mischpoke (nicht zu vergleichen mit den alten Sozen oder selbst den alten Mitgliedern der KPD) ist der ‚K(r)ampf gegen Rechts‘, d.h. mangels Masse am rechten Rand, K(r)ampf gegen die ehemalige Mitte der Gesellschaft neben der gigantische Klima- und der Atomlüge.

  15. Wir werden für das Klima bezahlen müssen und dann wird das Klima besser.

    HAHAHA (Oh Gott tut das weh)

Comments are closed.