Am 29. April führte sich die Grüne Stadträtin und Erdinger Kreisvorsitzende Helga Stieglmeier bei einer Gegendemo zur AfD in Eichenried wie eine wildgewordene Furie auf. Beim Merkur beschwerte sie sich jetzt über "Hass"-Mails

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Helga Stieglmeier ist nicht nur Stadträtin der Grünen in Erding, sondern auch noch deren Kreisvorsitzende. Um in solche Ämter gewählt zu werden, sollte man eigentlich eine gewisse Souveränität, Reife und Charakterstärke besitzen. Ganz offensichtlich nicht bei den Grünen. Ihr Dauergekreische mit dem Megaphon, ihre hartnäckige Störung eines Kamerateams und ihre heftigen Beleidigungen bei der am 29. April von ihr geleiteten Gegendemo zur AfD in Eichenried verstoßen zudem gegen alle Eigenschaften, die ein Versammlungsleiter aufweisen sollte. Zumal sie laut Information der Staatsanwaltschaft Landshut offensichtlich erst sechs Tage vor dieser Veranstaltung von der Stadt Erding eine Auflage erhalten hat, dass sie das Megaphon bei Versammlungen nicht zur lautstarken Agitation in direkter Kopfnähe verwenden darf.

Aber diese Helga Stieglmeier präsentierte sich dem Erdinger Merkur nun als armes Opfer, das von „Rechten“ Hassmails erhalte. Dabei habe sie sich gegen mich doch „zur Wehr setzen“ müssen, da ich sie „penetrant zu interviewen“ versucht habe. Ein klassischer Fall von Fake News bei einem Mainstream-Medium. Wenn der Merkur-Reporter Hans Moritz auch nur ansatzweise die Grundsätze des Journalismus befolgt hätte, dann wäre eine Rückfrage beim zweiten Beteiligten selbstverständlich gewesen, um den wahren Sachverhalt herauszufinden.

Auch das Betrachten des sechsminütigen Videos hätte ihm gezeigt, dass hier eine schier dem Wahnsinn nahestehende Person dauerplärrend mit dem Megaphon herumrannte und sich wie eine wilde Furie gebärdete. Sie schaffte es, in einer Minute 35 Mal „Nazis raus“ zu schreien, was bei meinem etwa zehn Minuten dauernden Interview-Versuch mit Gegendemonstranten eine Zahl von insgesamt mindestens 200 „Nazis raus“-Schreien bedeutet.

Im Merkur stellt Moritz das Verhalten der furienhaften Grünen-Stadträtin, das an der Grenze der geistigen Zurechnungsfähigkeit liegt, aber ganz anders dar:

Als Gegenkundgebungsleiterin hatte Stieglmeier mit einem Megafon hantiert. Michael Stürzenberger, der als harter Islam-Kritiker gilt, mehrfach vorbestraft ist und Autor auf der rechtsextremen Online-Plattform PI News ist, hatte an dem Abend penetrant versucht, Stieglmeier zu interviewen. Die hatte sich mit „Obernazi“-Rufen durchs Megafon zur Wehr gesetzt. Stürzenberger behauptete danach, seine Gesundheit sei durch die Lautstärke beeinträchtigt worden. Zudem fühle er sich beleidigt.

Dem Merkur, in dem ich auch noch als „bekennender Islam-Hasser“ bezeichnet wurde, schickte ich aufgrund der Falschdarstellungen in seinem Artikel eine Gegendarstellung:

Sehr geehrte Redaktion des Erdinger Merkurs,

in Ihrem Artikel „Hassmails und Drohungen gegen Stieglmeier“ vom 12. August behauptet Redakteur Hans Moritz, ich sei ein „bekennender Islam-Hasser“. Dies ist unrichtig, denn ich bekenne mich vielmehr zur Kritik an den gefährlichen Bestandteilen des Politischen Islams. Keineswegs „hasse“ ich, sondern spreche als Journalist ein für die Sicherheit der Bürger unseres Landes enorm wichtiges Thema an, was viele Mainstream-Medien sträflich versäumen.

Zudem behauptet Moritz in seinem Artikel, ich hätte „penetrant versucht, Stieglmeier zu interviewen“ und sie hätte sich mit ihren Nazi-Rufen durchs Megaphon nur „zur Wehr gesetzt“. Auch das ist falsch. Wie in dem Video der Veranstaltung zu sehen ist, lief sie meinem Kameramann und mir ständig hinterher, während wir versuchten, Gegendemonstranten zu interviewen.

Dabei schrie sie zeitweise so laut durch das Megaphon, dass es Rückkopplungen in schmerzhafter Lautstärke gab. Ich hatte ihr zuvor mehrfach erklärt, dass ich Wiedergründungsmitglied der Weißen Rose und entschiedener Gegner des National-Sozialismus bin. Trotzdem rief sie mir etwa 200 mal „Nazi raus“ ins Ohr und beleidigte mich als „verurteilten Nazi“ sowie als „Obernazi“.

Die Staatsanwaltschaft Landshut hat meine Anzeige gegen Helga Stieglmeier bekanntlich eingestellt, da „kein öffentliches Interesse“ an der Strafverfolgung gegeben sei. Dieses Interesse wäre aus der Sicht der staatsdienenden Juristen mit Sicherheit gegeben gewesen, wenn die Rollenverteilung umgekehrt gewesen wäre und ich mit dem Megaphon einer Grünen Stadträtin dauerschreiend und beleidigend hinterhergerannt wäre. Dann hätte es auch nicht geheißen, dass die Schuld „als gering anzusehen“ wäre. Auch die „emotional aufgeladenene Situation vor Ort“ und der „geringe Schuldgehalt der verwirklichten Straftatbestände“ wären niemals für eine Einstellung berücksichtigt worden, wenn ich der Täter gewesen wäre. Ich wäre mit absoluter Sicherheit vor Gericht gelandet und dort höchstwahrscheinlich auch verurteilt worden.

Die Staatsanwaltschaft Landshut behauptet zudem, dass Stieglmeier „bisher strafrechtlich nicht in Erscheinung getreten“ sei. Dem ist aber augenscheinlich nicht so, denn sie hat Ende August 2013 einen Teilnehmer einer NPD-Wahlveranstaltung in Erding als „Arschloch“ beleidigt, wofür sie einen Strafbefehl über 400 Euro erhielt. Mit der Einstellung meiner Strafanzeige ist laut Merkur daher auch der AfD-Kreisvorsitzende in Erding keinesfalls einverstanden:

Sie wirft aber nicht nur Stürzenberger vor, die politische Pöbelei zu verbreiten und damit andere anzustacheln. Auch den Erdinger AfD-Kreisvorsitzenden nennt Stieglmeier in diesem Zusammenhang. Der distanziert sich zwar auf seiner Facebookseite von der Hetze. Doch dann folgt ein großes Aber: Er wirft der Grünen vor, „selbst gegen rechts zu hetzen“. Er kritisiert wie Stürzenberger die Einstellung der Strafanzeige. Mit dem Kampf gegen Rechts befeuere Stieglmeier die Attacken gegen Personen und Sachen der AfD. Wörtlich spricht Kellermann von „geistiger Brandstiftung“. Da dürfe man sich dann über (Hass-)Mails nicht wundern.

Zur Einstellung des Ermittlungsverfahrens habe ich der Staatsanwaltschaft Landshut eine Beschwerde zugeleitet. Wir dürfen das zweierlei Maß, das hierzulande ganz offensichtlich angelegt wird, niemals akzeptieren und müssen alles uns Mögliche unternehmen, damit das Recht auf allen Ebenen objektiv durchgesetzt wird.

Kontakt zum Merkur:

» info@merkur.de


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print

 

154 KOMMENTARE

  1. Wer Linke kritisiert, nicht gut findet und ihnen vorhält, was für Schweine sie doch selbst sind, der bekommt die „Hass“-Keule zu spüren! Dabei hassen Linke alles und jeden: Ihr Land, ihr Volk, ihre Kinder, ihre Zukunft und natürlich auch sich selbst! Daher auch die unbändige Zerstörungswut, die fälschlicherweise als „Toleranz“, „Vielfalt“ und „Buntheit“ verkauft wird! Immerhin: Wer Hass säät, wird Sturm ernten! Das hoffe ich für die nahe Zukunft!

  2. Ich weiss gar nicht was die Dame damit meint „Na ziehs raus!“ Was muss da rausgezogen werden? Ich hoffe doch nicht ihr Vibrator hat sich festgehackt.

  3. Tja,wer Hass sät,wird Hass ernten.Aber es ist ja nun nichts Neues das die GrünInnen das Kausalitätsprinzip noch nie verstanden haben.

  4. Grüne sind per se immer im Recht – Grüne sind die edelste fleisch, Pardon Vegan-gewordene Moral, die Deutschland jemals hervorbrachte.
    [/Zynismus off]

  5. Den „Guten“ ist nicht bewußt, was sie mit der Inflation des Nazi-Begriffs bewirken. Wenn mittlerweile jeder, der nicht links/grün/transgender/multikulti/klimafürchtig/oder anderweitig siffig ist, ansonsten „Nazi“ ist, dann führt das dazu, daß ganz ohne Zutun der „Nazis“ ein riesengroßes Heer von „Nazis“ entsteht. Jetzt muß nur noch jemand nachträglich definieren, was einen modernen „Nazi“ ausmacht und schon hat er auf einen Schlag ein Heer von Bundesgenossen zur Verfügung. Ein großer Teil der Gesellschaft wird so in die Illegalität gedrängt. Und wenn ein nennenswerter Teil der Gesellschaft sowieso schon illegal lebt, dann ist eine Eskalation hin zur illegalen Gewalt vorprogrammiert.

  6. …wenn Unterleibsprobleme ins Resthirn steigen. Typischer Krankheitsverlauf bei klimakterischen Dumpfkühen mit Parteibuch…

  7. Angesichts der andauernden Zumutung, einer linksutopistischen repressiven Pöbelherrschaft und deren Dauerpropaganda ausgeliefert zu sein, verliert die Schreckensherrschaft in George Orwells Roman „1984“ an Brisanz. Dort gab es verordnete „Hasswochen“ und die verpflichtende Teilnahme an Veranstaltungen des „5-Minuten-Hasses“.

    In der immer bunter, weltoffener und blutiger werdenden Realität eines von Psychopathen und Sadomasochisten regierten Deutschlands und ihrer willigen Vollstrecker aus dem aufgehetzten verblödeten Fußvolk der sog. „mutigen und couragierten Zivilgesellschaft“ im Jahre 2019 ergießt sich der Hass gegen Kritiker, Abweichler und Alternativer tagtäglich und das ganze Jahr über.

  8. @ vogelfreigeist 14. August 2019 at 16:17

    Mit PC, Gender usw. haben wir längt Neusprech. Wer die Sprache kontrolliert, will anderen das Denken vorschreiben.

  9. Mit solchen Furien zu diskutieren ist sinnlos und nur verschwendete Lebenszeit.
    Ich hatte neulich auch so ein Weib gegenüber, der ich erklärte daß preiswerte Wohnungen nunmal vorrangig an Asylanten vergeben werden weil die Wohnungsbaugesellschaften sonst keine neuen Bauplätze mehr zugewiesen bekommen. Da steckte sie sich die Finger in die Ohren und schrie „Nazi, Nazi“. Völlig irre. Reif für die Klapse.
    …aber Wischmop und Pöbel-Ralle wollen gemeinsam für den SPD-Vorsitz kandidieren. Da ist der Absturz auf < 10% garantiert und das ist doch mal eine erfreuliche Meldung.

  10. Solche Hasserfüllten Fratzen, konnte man auch oft auf
    Nazibildern begegnen,wenn es um diese perverse
    Judenverfolgung und die Rassengesetze ging,
    diese Frau,hat diese Gesichtszüge übernommen, und wäre
    sicher selber gerne, eine Art von Inquisitor und Richterin,
    um zu entscheiden,was das Volk sagen,und denken darf.
    Die Nazis sind nicht tot, sie treten heutzutage nur in anderen Gewändern auf.
    Allerdings, der Hass, ist der Gleiche und die versuchte Fremdbestimmung,von
    Gutmenschen…

  11. Grad im n-tv LIVE Ticker:

    Gesine Schwan und RALLE STEGNER bewerben sich endgültig um SPD-Vorsitz !!!

    Yiipiieehhh…..

  12. Die Grüne Stadträtin und Erdinger Kreisvorsitzende Helga Stieglmeier

    ist ein typische Beispiel einer deutschen Links-Politikerin. Die Frau ist dumm, lernresistent, aggressiv, ideologisch fehl-geprägt und offen deutschfeindlich. Das typische Produkt jahrzehntelanger Umerziehung und Gehirnwäsche. Die Frau passt gut zu den aggressiven Moslems und Negern, die in Deutschland überall präsent sind, denn sie agiert auf der selben Niveauebene.

  13. „Helga Stieglmeier ist nicht nur Stadträtin der Grünen in Erding, sondern auch noch deren Kreisvorsitzende. Um in solche Ämter gewählt zu werden, sollte man eigentlich eine gewisse Souveränität, Reife und Charakterstärke besitzen.“

    Bei den Grünen zählen diese positiven Charaktereigenschaften doch nicht, ganz im Gegenteil. Am besten keinen Schulabschluß, eine schlechte Kinderstube und schlampiges Äußeres. Dazu keinerlei Respekt vor anderen Leuten.

  14. Pazifist in Rage 14. August 2019 at 16:25
    Grad im n-tv LIVE Ticker:

    Gesine Schwan und RALLE STEGNER bewerben sich endgültig um SPD-Vorsitz !!!

    Yiipiieehhh…..

    Das Projekt „5% – wie einst im Mai“ scheint langsam Fahrt aufzunehmen.

  15. @ Mic Gold 14. August 2019 at 16:08
    Ob diese Kreatur eines Tages einen hellen Moment haben und ihr Tun bereuen wird?
    ———————————————————————————————————————
    Sie wird es bitter bereuen. Genauso wie die Linken, Liberalen u.a. es 1979 mach dem Sturz des Schahs von Persien es bereut haben; sie waren die ersten, die am Baukran hingen.

  16. Was ist der Unterschied zwischen dieser „Stadträtin“ und einer Dose Chappi? Chappi gibt es jetzt mit Hirn!

  17. @ Pazifist in Rage 14. August 2019 at 16:25

    Bei der AFD knallen die Sektkorken. Kann ich verstehen.

  18. Hier twittert Hans Moritz, Redaktionsleiter des Erdinger/Dorfener Anzeiger.
    Mediengruppe Münchner Merkur/tz

    #Hassmails und #Drohungen gegen @H_Stieglmeier aus #Erding von @Die_Gruenen
    . #rechtsextrem #ipnews #nazi #afd

    Antwort an @HansMoritzED

    @H_Stieglmeier

    #nazisraus #antifa Mach weiter Helga, wir stehen dir gegen den rechten Mob zur Seite

    Biosprit4711 Antwort an @HansMoritzED
    @CheckAFD
    und 2 weitere

    So wird Demokratie unterwandert und der Staat unterstützt seine eigene Abschaffung. Wir sind im historischen Vergleich im Jahr 1930 angekommen. #fckafd #afd #faschismuskeinechance

    https://twitter.com/HansMoritzED/status/1161132416737710081

  19. neulichs in pinneberg, polygamischer rotweingürtel von Hamburg, Jameika.

    „Mehrere Kadaver von Schafen und Sondermüll beschäftigen den Umweltschutztrupp in Pinneberg. Die Ermittler gehen aufgrund der Spurenlage davon aus, dass die Tiere geschächtet wurden.“
    https://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Pinneberg-Mehrere-Schafskadaver-im-Stadtgebiet-gefunden

    „…zudem illegal entsorgten Sondermüll fest. Darunter befanden sich drei Eimer mit Resten von Binderfarbe, zwei Kanister und ein offenes Gefäß mit Altöl sowie rund 1,5 Kubikmeter Haushaltsmüll und Verpackungen.“

    das geht ja nun wirklich nicht: verstoss gegen kreislaufwirtschaftsgesetz, wie ungruen.

  20. man muss linksgrüne, vor allem frauen, erstmal richtig begreifen.

    Auf dem ersten blick erkennt man nicht was mit ihnen los ist. Zwar sind viel von denen unattraktiv und teils auch fettsüchtig(vll wollen die deshalb fleischessen verbieten). dann haben die auch noch kinder und führerschein und solche alltäglichen dinge. Manche sind lehrerinnen.
    dabei nimmt man nun nicht gerade an das die teilbehindert sind. Oder nennen wir es lernbehindert.

    ich versichere euch aber, die sind bescheuert.
    Die können das aber durch eine unglaublich grosse schnauze und durch dinge die sie z.b. von markus lanz sendungen auswendig gelernt haben, schlichtweg kaschieren.

    angst haben die dabei auch nicht, weil sie ja nicht soweit denken können, das es mal konsequenzen haben könnte. darum traut sich auch eine klein linke frau sich mit grossen männern anzulegen. das die bei einem schlag mal eben am boden liegt, soweit denken die nicht. ist so, glaubts mir
    die sind strohdoof.

    und wie man sieht ist denen allen eins gegeben,: wenn ihnen was nicht passt, fangen sie an zu weinen.

    Blöd ist: die kommen ganz gut damit durch!

    stellt sich die frage wer nun die doofen sind. Die damit klar kommen oder die angeblich schlaueren, die darunter leiden?
    darüber könnt ihr nun selbst nachdenken 🙂

  21. Wenn solche Politiker und Journalisten den Hass auf sich ziehen dürfen sie sich nicht wundern wenn sie eines Tages „den Lübcke machen“. Es gibt einfach gestrickte Gemüter, die steigern sich da in etwas hinein.
    Der eine frisst still alles in sich hinein, der nächste powert sich beim Sport aus, der übernächste fängt das Saufen an oder zieht sich ins Privatleben zurück aber bestimmte Gestalten drehen halt durch weil sie sich provoziert fühlen.
    Wenn man wie Stegner zur Gewalt gegen Andersdenkende aufruft darf man sich nicht wundern daß es aus dem Wald herausschallt so wie man da hineingerufen hat und die angebliche Verrohung der Sprache ist nur ein Scheinargument.

  22. Wird Greta begleitet von der

    Netherlands PILGRIM
    Sailing Vessel

    IMO: –
    MMSI: 244860773
    Call Sign: PD4495
    Flag: Netherlands [NL]
    AIS Vessel Type: Sailing Vessel

  23. Wer so hemmungslos herumplärrt, ist ein klassischer Fall für die Psychiatrie. Menschen, die nicht mehr diskurs- und kommunikationsfähig sind und nur noch Phrasen in allen Tonlagen absondern, sind gestört und benötigen professionelle Hilfe.

  24. Hätte ich mir den 80-er, 90-er Jahren ja auch nicht träumen lassen, dass ich regelmäßig auf einer, lt. Merkur, rechtsxtremen Plattform Artikel lese. Irre, wie rasch man heutzutage zum Nazi wird.

    Fällt mir mein seliger Vater ein: Ich solle nicht immer so alberne Vokabeln wie „faschistoid“ verwenden, ohne die Bedeutung zuordnen zu können. Auch mein Vater war kein Nazi. Aber wird müssen wohl auch schon in den 70-ern und 80-ern mit unserem Nazi-Gelaber genervt haben wie heute die Gretelkinder.

  25. Mic Gold 14. August 2019 at 16:08
    Ob diese Kreatur eines Tages einen hellen Moment haben und ihr Tun bereuen wird?

    Vielleicht, wenn sie einem Goldstück mal sagen muss: „Na, zieh´s raus!“

  26. Haremhab 14. August 2019 at 16:22
    @ vogelfreigeist 14. August 2019 at 16:17
    Mit PC, Gender usw. haben wir längt Neusprech. Wer die Sprache kontrolliert, will anderen das Denken vorschreiben.
    ———————————————————————-
    Auch das eine Parallele zu „1984“.
    Die Erfindung der „Politischen Korrektheit“ und als alternatives Gedankengleis hier Pi-News.
    Möge dies Forum uns erhalten bleiben.
    Orwells „Gedankenverbrechen“ sind in unserer Realität als „Hasskommentare in den soz. Netzwerken“ auch schon definiert.
    Man könnte fast glauben, der Roman „1984“ diente dem heutigen Multikulti-Faschismus und „Menschenexperiments-Experten“ als Blaupause und Drehbuch.

  27. Alpen Pravda

    Helga Stieglmeier, Kreisvorsitzende der Grünen in Erding, ist in den vergangenen Tagen vermehrt zur Zielscheibe von Hass und Hetze geworden. Auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichte sie eine Mail, in der sie nicht nur auf massive, entwürdigende Weise beleidigt wird, sondern in der ihr auch mit „Rübe runter“ gedroht wird. Zudem war der Mail laut Stieglmeier ein eindeutig pornografisches Foto angehängt. Stieglmeier hat bei der Kriminalpolizei Anzeige erstattet.

    (Pornographisch? Das hätte die vertrocknete Pflaume wohl gern! Die fasst doch nicht mal einer freiwillig mit der Zange an.)

    Als Leiterin der Gegendemonstration zu jener der AfD benutzte Stieglmeier im April ein Megafon, um Stürzenberger als Nazi zu bezeichnen. „Ich kannte damals Stürzenberger und die PI-News“, sagt sie. „Und es ging mir um eine Schutzaktion.“

    Sie habe die Menschen warnen wollen, da Stürzenberger Interviews führe, um diese auf PI-News zu veröffentlichen, ohne dass die Menschen wüssten, wer er und PI-News seien. Am 30. April schrieb Stürzenberger auf dem Blog das erste Mal über den Vorfall und veröffentlichte ein Video dazu. Zudem zeigte er Stieglmeier wegen Beleidigung, übler Nachrede, Verleumdung und aufgrund der Lautstärke des Megafons auch wegen versuchter Körperverletzung an.

    „Da ging es das erste Mal mit den Hassbotschaften los“, sagt Stieglmeier.

    https://www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/erdinger-politikerin-erstattet-anzeige-stieglmeier-erhaelt-drohmails-1.4563769?source=rss

  28. @ zweifel 14. August 2019 at 16:39

    Wird Greta begleitet von der

    Netherlands PILGRIM
    Sailing Vessel

    Was die Durchgeknallte in dem PR-Kahn treibt, geht mir vollkommen am Allerwertesten vorbei. Da finde ich die Frage spannender, ob ein Delfin auf hoher See einen Furz lässt.

  29. @ VivaEspaña 14. August 2019 at 16:48

    Ein Foto von Merkel / CFR / Kahane geht auch zum abschrecken.

  30. gonger 14. August 2019 at 16:37
    Wenn solche Politiker und Journalisten den Hass auf sich ziehen dürfen sie sich nicht wundern wenn sie eines Tages „den Lübcke machen“. Es gibt einfach gestrickte Gemüter, die steigern sich da in etwas hinein.[…]

    Das grundsätzliche Problem ist, dass der linksgrünrotbunte Duktus inzwischen rapiden Einfluss auf das persönliche Leben bis in intimste Bereiche eines jeden nimmt und es kaum noch möglich ist, sich dem durch einen Rückzug ins Private entziehen zu können;
    Ob es die eigenen Kinder sind, die bereits im Vorschulalter hart an der Grenze zur offenen Pädophilie sexualisiert werden, oder man verpflichtet wird, das erworbene Eigenheim kostspielig mit einer neuen Heizung im fünfstelligen Bereich umzurüsten und es passieren kann, dass man in 3-4 Jahren diese teure Heizung wegen irgendwelcher Klimaverordnungen wieder ausser Betrieb nehmen muss – dazu die Politisierung des gesamten Lebensalltages mit dem Öko-Buntboschewismus, oder ob es eben der Kommunalpolitiker ist, dem es nicht schnell genug gehen kann, selbst beschauliche Kommunen in der bisher sozialer Friede herrschte, möglichst schnell und mit so vielen „Flüchtlingen™“ wie nur irgend möglich zu besiedeln – am besten dazu mi einem schönen Windpark in Sichtweite.
    Es gab Zeiten, da konnte man sich ins Private zurückziehen, was inzwischen so gut wie unmöglich geworden ist.

  31. Zu gefährliche Bestandteile des Politischen Islams.

    Wenn unsere Regierung den Islam duldet und nicht verbietet, verstößt sie gegen unser Grundgesetz. Wenn man Frauen verachtet und benachteiligt und Antisemit ist, verstößt das gegen das Deutsche Grundgesetz. Es verstößt nicht gegen das Grundgesetz den Islam zu verbieten.

    Der Islam ist keine Religion, sondern eine totalitär, menschenverachtende Diktatur. Diese ist mit dem Deutschen Grundgesetz nicht vereinbar, nicht integrierbar und gehört daher in Deutschland verboten!

  32. Das_Sanfte_Lamm 14. August 2019 at 16:27
    Pazifist in Rage 14. August 2019 at 16:25
    Grad im n-tv LIVE Ticker:

    Gesine Schwan und RALLE STEGNER bewerben sich endgültig um SPD-Vorsitz !!!

    Ist nicht sehr überraschend, ähnelt das Willy Brandt Haus ,doch eh schon einer Geisterbahn,
    da brauchts halt noch ein wenig Eigenwerbung…
    Gomez und Morticia bitten zum Tanz, und das kalte Außenhändchen wuselt auch
    überall rum,die blonde Wednesday hat nach dem Wahlkampf auch nix mehr zu tun,
    der dicke Pugsly schwächelt ein wenig und ist beleidigt.
    Familienbande halt…

  33. Jetzt geht die menschengemachte Klimaerhitzung in die nächste Runde. fOCUS online widmet dem Thema wieder ausgiebig Platz.

    Die Klimakatastrophe trifft vor allem die ärmeren Bevölkerungsschichten. ich habe fälschlicherweise gedacht,es geht darum, dass sich die armen Leute das Heizen nicht mehr leisten können. Wie falsch ich mal wieder lag!

    Es geht um „Umweltgerechtigkeit“, die nächste Sau, die durchs Dorf getrieben wird.

    „Wer ist von Klimaveränderungen betroffen?

    Die Umweltpolitik müsse einen „sehr viel genaueren Blick“ darauf werfen, wer die von den Folgen der Klimaveränderungen betroffenen Bevölkerungsgruppen seien, sagt Bunge – um so Förderprogramme gezielter und effizienter umzusetzen. „Wir wünschen uns, dass das Thema Umweltgerechtigkeit einen stärkeren Eingang findet in die „großen“ Umweltthemen in Deutschland, auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene.““

    Links zu den Mainstream-Medien gibt es von mir nicht mehr. Wer will, findet den Artikel, aber versprochen: er ist das Lesen nicht wert…

  34. Gemäß Grundgesetz ist der politische Islam verboten. Weiß nur fast keiner.

    Der Islam, der sich unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit ausbreitet, lässt sich nicht vom politischen Islam & seiner Rechtsprechung trennen. Eine Gewaltenteilung ist nicht möglich.

    Daher argumentiert der Verfassungsrechtler Karl Albrecht Schacht­schnei­der zu recht: “Vereinigungen, die den Islam in seinen elementaren Prinzipien in Deutschland verwirk­lichen wollen, sind nach Art. 9 Absatz 2 GG ex constitutione verboten, weil sie gegen die verfas­sungsmäßige Ordnung verstoßen. Darüber helfen die Religionsgrundrechte nicht hinweg, in welcher Dogmatik auch immer.”[1]

    https://www.grundgesetz-contra-islam.de/kampagne-art-1-gg-menschenwuerde-mit-kopftuch-musliminnen/

  35. Gemäß Grundgesetz ist der politische Islam verboten. Trotzdem arbeiten die Altparteien mit dem politischen Islam zusammen…

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 9
    2) Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_9.html

  36. Blimpi 14. August 2019 at 16:56

    Ist nicht sehr überraschend, ähnelt das Willy Brandt Haus ,doch eh schon einer Geisterbahn

    ————————————–
    Diese Statue von Herbert Frahm erinnert mich immer an „Die Rückkehr der Mumie“!

  37. sry für OT

    Hans R. Brecher 14. August 2019 at 16:49
    Hänsel und Gretel, die k … in den Wald …

    KLIMA-GRETA SEGELT LOS NACH NEW YORK
    „Ich weiß noch nicht, wie ich wieder nach Hause komme“
    ++ Die Jacht hat noch nicht mal ein Klo

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/greta-thunberg-geht-auf-grosse-fahrt-63953100.bild.html

    Die PK war der Hit.
    Auszüge:
    I mean, ähh, may be, I don’t Know
    Ähh, I mean, it’s simply, I mean
    I mean, I don’t know yet
    I mean, I don’t, I can’t really say
    I mean, ähh, I won’t
    I mean, I don’t really care

    Sie nimmt BRETTSPELE mit (Supi bei Seegang), Bücher und ein Stoffkaninchen, sie freut sich „diese Tiere im Ozean zu sehen“.
    Und NEIN, sie fährt nicht nach USA, sondern nach Nord- und Südamerika und besucht beide KONTINENTE.

    KONTINENTE: Unter dem jeht es nit. Für die Weltretterin.

    Heil Greta
    https://content.assets.pressassociation.io/2019/08/10083608/40382d2c-480d-43e3-9d8d-7ed240207a45.jpg

    Leider falscher Arm, kann schon mal passieren bei „Asperger“.

  38. ghazawat 14. August 2019 at 16:57

    Jetzt geht die menschengemachte Klimaerhitzung in die nächste Runde. fOCUS online widmet dem Thema wieder ausgiebig Platz.

    Die Klimakatastrophe trifft vor allem die ärmeren Bevölkerungsschichten. ich habe fälschlicherweise gedacht,es geht darum, dass sich die armen Leute das Heizen nicht mehr leisten können. Wie falsch ich mal wieder lag!

    Es geht um „Umweltgerechtigkeit“, die nächste Sau, die durchs Dorf getrieben wird.

    „Wer ist von Klimaveränderungen betroffen?

    […]

    Wie das gelöst wird, beschreibt Alex Kurtagic in hypothetischer Weise in „Mister“ – im Madrid der Zukunft werden (wie heute bereits im italienischen Castel Volturno) ganze Stadteile von Illegalen Einwanderern und marxistischen Gemeinschaften besetzt, die sich illegal Strom und Wasser abzapfen. Um den Herr zu werden, stellt die Stadtverwaltung täglich für mindestens 6-8 Stunden die reguläre Strom- und Wasserversorgung in den Stadtteilen ab, in denen Normalbürger leben und pünktlich ihre Strom- und Wasserrechnungen zahlen….

  39. Eine Welt ohne Panik und Sarg, sondern voller Lächeln, für das Leben und die Freiheit ist nur mit Islamverbot möglich.

  40. VivaEspaña 14. August 2019 at 16:48
    Gemäß einem alten Seemannsbrauch gehört auf jedes Schiff ein Huhn zur Abschreckung des Klabautermanns.

    Ist doch eines an Bord!

  41. Verrückt, in welcher Glocke sich die Juristen zu glauben meinen. Gleichsam sind die mit den Videos für jeden sichtbar, dass die Schilderung von Michael Stürzenberger vollkommen korrekt sind. Dieses System ist nahe am Kollaps. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann und in welcher Größenordnung es sein wird. Lange dürfte dieser Spannungszustand der Lüge und der Unwahrheit nicht mehr aufrecht zu halten sein. Und mit hoher Wahrscheinlichkeit werden die Ausmaße dieses Systemzusammenbruch erheblich sein. Mit Auswirkungen in die nächsten Generationen hinein.
    Aber die kollektive Dreistigkeit und Bereitschaft zur offenen Lüge auf Seiten verantwortungstragender Stellen in den Medien und den verbeamteten Behörden haben ein Ausmaß angenommen, welches zwangsweise mit den politischen Systemen Deutschlands 1933-1945-1989 korreliert.
    Es schmerzt, seine wunderbare Heimat, das Eigene, den Grundkonsens integerer Identität Deutschlands so zu verlieren.

  42. Haremhab 14. August 2019 at 16:52
    @ Hans R. Brecher 14. August 2019 at 16:49

    In einigen Tagen ist Greta voll scheiße.

    —————————————-
    Du meintest sicher:

    In einigen Tagen ist Greta voll Scheiße.

    Das andere stimmt jetzt schon.

  43. @ VivaEspaña 14. August 2019 at 16:48
    „…gehört auf jedes Schiff ein Huhn zur Abschreckung des Klabautermanns….“

    das huhn in der plastikschaluppe ist zwar psychisch und physisch sichtbar retardiert,
    dazu seelenpflegebeduerftig und mit langen zoepfen hoch skalpierungsgefaehrdet,
    aber fuer die klabauterei ist es eine bisher nicht gekannte dimension huhn.

  44. cruzader 14. August 2019 at 17:06
    VivaEspaña 14. August 2019 at 16:48
    Gemäß einem alten Seemannsbrauch gehört auf jedes Schiff ein Huhn zur Abschreckung des Klabautermanns.

    Ist doch eines an Bord!

    —————————————
    Wo’s Greta gibt, braucht’s keinen Klabautermann mehr. Die ist jetzt schon ein Kobold!

  45. Islam ist eine politische Ideologie mit religiöser Komponente und ist deshalb keine Religion. Solange die Mohammedaner die Absicht haben, die ganze zu Welt zu erobern, (8 Enfal 67) wird aus Islam kein Religion. So lange sie keine Kritik (4 Nisa 89) ertragen können, werden sie nichts von Demokratie halten.

    Das GG wird leider von „unserer Justiz“ und dem Altparteienkartell mit Füßen getreten.

  46. Wer Vogelnest und Pöbelralle sympathisch findet hat seine Tabletten nicht genommen.
    Ein schlimmeres Duo als die beiden Unsympathen hätten die für den SPD Vorsitz kaum finden können.
    Mit dieser Personalentscheidung findet die SPD nun entgültig ihren Weg in die politische Bedeutungslosigkeit.

  47. Die alte ist einfach nur ekelhaft. Genauso wie die Partei, der sie angehört, selbst. Pädophilie, Inzest, Deutschland Verrecke, linke Gewalt verharmlosen etc. sagt doch schon alles.

  48. Hans R. Brecher 14. August 2019 at 17:08
    Wo’s Greta gibt, braucht’s keinen Klabautermann mehr. Die ist jetzt schon ein Kobold!

    Oder wie es Annalena sagen würde: „Auf so einem Selenverkäufer!“

  49. Der „Islam“ hat das explizite schriftliche(!) Ziel, unsere FDGO zu beseitigen, um die Sharia an dessen Stelle zu setzen. DAS ist verboten! Die OIC Staaten sind Sharia-Staaten, in denen es keine Menschenrechte nach unserem Verständnis gibt, dort ist die Sharia übergeordnet.

  50. Kurz vor dem Untergang ergreift der Kommandant der U-Boot-Flotte
    selbst das Steuerrad der sinkenden SPD.

    Dazu die (inoffizielle) 4. Strophe der AfD-Hymne:

    Jubelnd dröhnt es durch die Halle
    Gott erhalte unsren Ralle.
    Gott erhalte Ralle Stegner
    Stimmenbringer, Lieblingsgegner.

  51. Nicht Klabautermänner! Hintermänner!

    Greta Thunberg und die erstaunlich lukrativen Geschäfte ihrer Hintermänner

    Greta Thunberg bricht mit einem Segelboot in die USA auf. Das globale Medienspektakel um die Klimaschützerin erreicht einen neuen Höhepunkt. Doch im Hintergrund ziehen Profis ihre PR-Strippen und machen erstaunliche Geschäfte.

    https://www.focus.de/finanzen/news/greta-thunberg-die-erstaunlich-lukrativen-geschaefte-ihrer-hintermaenner_id_11028183.html

  52. OT

    Die hätten Analena mitnehmen sollen auf ihren Segeltörn.
    Als Stromspeicher.
    Dann hätten sie den ollen Dieselmotor vorher ganz abschrauben können.

  53. Wir leben schließlich gut und gerne in einem Land, in dem der Bundespräsident zum 13. August vor „Rechts“ warnt!

  54. Islam, das ist das was links-grün verblendete wie HELGA STIEGLMEIER für unser Land ermöglichen.
    Jede Stimme für die Altparteien wird uns der Sharia näher bringen.

  55. Hans R. Brecher 14. August 2019 at 16:58
    DEMNÄCHST IM KINO:

    Pippi Greta fährt nach Taka Tuka Land!
    —-
    Zum Negerkönig!
    Gibt es irgendwo noch Kannibalen?

  56. OT sry

    TV-Tip(p)

    17:30 n-tv News Spezial
    Gretas lange Reise

    Das sind Auszüge aus der PK drin.
    Und vom Inseestechen.

  57. Shalom!
    Ach, Herr Stürzenberger…. sehen Sie es gelassen!:
    „Sie“ ist ein „Opfer Ihrer selbst!“- nur, die dt. „Justiz“ kennt den Spruch nicht….
    Z.A.

  58. Haremhab 14. August 2019 at 16:22

    Mit PC, Gender usw. haben wir längt Neusprech. Wer die Sprache kontrolliert, will anderen das Denken vorschreiben.

    Dann frag ich mich, warum ihr selbst immer noch dieses Neusprech benutzt.

    Beispiel Artikel „Buntheit wird zum Synonym für Spaltung in Deutschland“:

    Massenhaft Neusprech-Wörter wie „LGBT“, „Homosexualität“, „Sexuelle Orientierung“ usw.

    Dafür gab es vor 50 Jahren ganz andere Ausdrücke. Laßt sie uns wiederbeleben!

  59. Übrigens, Mutti ist wieder da.

    Es lobt Gräta als außergewöhnliches Mädchen, will CO2-Bepreisung (jesses nee) durchsetzen findet Seenotrettung toll.
    Und macht wieder Staatsempfang im Sitzen.

    Möge sie der Blitz… im Sitzen…
    FOTO:
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/merkel-nationalhymne-vor-dem-kanzleramt-empfang-schon-wieder-im-sitzen-63957802.bild.html

    Merkel äußert sich zu Zitteranfällen – und sitzt wieder
    https://www.merkur.de/politik/merkel-aeussert-sich-zu-sorgen-nach-zitteranfaellen-und-sitzt-bei-empfang-zr-12907351.html

    Einsitzen fände ich besser.

  60. Wie gross muss die irrenanstalt gebaut werden,die all diese Irren aus Politik und Propaganda aufnimmt?

    Oder wäre es besser man zieht die Mauer um Berlin wieder hoch?

    Hätten wir noch unsere Kolonien,könnte man die Bande klimaneutral Entsorgen.

  61. Die vorletzten linksgrün-dekadenten Zuckungen unseres zugrundegehenden Gemeinwesens am Rande eines zivilisatorischen Vulkans. Ich höre ihn schon grummeln und hoffe auf den Phoenix, der dann aus der Asche steigt.

  62. Die Deutschen-hassenden Dschurnagogen und Grünen-Politiker kennen in ihrem Hassverhalten anderen gegenüber keine Grenzen! Dafür begeistern Sie sich ohne nachzudenken für die Hass-und Mordaufrur-Religion „Islam‘ – die angebliche „Religipn desFriedens“! Arschlöcher sind sie allemal! Die „Nazis“ – ohne juristische Beleidigungsfolgen – sind ja wir!

  63. Wuehlmaus 14. August 2019 at 16:42
    @ zweifel 14. August 2019 at 16:39

    Wird Greta begleitet von der

    Netherlands PILGRIM
    Sailing Vessel

    Was die Durchgeknallte in dem PR-Kahn treibt, geht mir vollkommen am Allerwertesten vorbei. Da finde ich die Frage spannender, ob ein Delfin auf hoher See einen Furz lässt.

    ——————————————
    Greta trifft unterwegs Freewilly und furzt im Duett mit ihm …

  64. sind ja wir!
    Hans R. Brecher
    14. August 2019 at 18:17
    Wuehlmaus 14. August 2019 at 16:42
    @ zweifel 14. August 2019 at 16:39

    Wird Greta begleitet von der

    Netherlands PILGRIM
    Sailing Vessel

    Was die Durchgeknallte in dem PR-Kahn treibt, geht mir vollkommen am Allerwertesten vorbei. Da finde ich die Frage spannender, ob ein Delfin auf hoher See einen Furz lässt.

    ——————————————
    Greta trifft unterwegs Freewilly und furzt im Duett mit ihm …
    ++++

    In Deutschlands Klapsmühlen gibt es Hunderte, die genauso aussehen wie uns Greta.

    Die kennt nur fast niemand. 🙁

  65. Hans R. Brecher 14. August 2019 at 18:17
    und andere
    Greta sticht in see – na, wenn die sich mal nicht wehrt.

  66. ghazawat 14. August 2019 at 17:35

    „Moskau erlebt den kältesten August seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor 150 Jahren!

    Glaubt irgendjemand, dass das Thema jemals in der deutschen Presse auftauchen wird?“

    In der Presse Nordkoreas hingegen mit hoher Sicherheit.

  67. Deutsche NWO Arschkriecher sehen sich bedroht durch US Truppenabzug:

    Kurz vor den geplanten Europa-Reisen von US-Präsident Donald Trump verschärfen die USA ihre Drohungen mit einem Teilabzug ihrer Truppen aus Deutschland.

    Das ist keine Drohung, sondern eine freudige Nachricht.

    Wir bitten darum, Herr Trump,holen sie ihre Jungs endlich heim.

  68. Das mit den Megafon war ganz klar Körperverletzung

    Schande über solch ein Gericht das so ein Recht spricht!
    Das hat NICHTS mehr mit einem Rechtsstaat zu tun.

    Man stelle sich vor, das wird jetzt so üblich
    Leute stellen sich mit einen Megafon vor andere Leute,
    welche sie nicht mögen und stellen auf volle Lautstäreke!
    Das ist geradezu ABSURD!

    Bürger mit einer anderen Meinung werden zu Freiwild für Gewalttäter gemacht.
    Der Iran ist nicht mehr weit weg

  69. „Sie schaffte es, in einer Minute 35 Mal „Nazis raus“ zu schreien, was bei meinem etwa zehn Minuten dauernden Interview-Versuch mit Gegendemonstranten eine Zahl von insgesamt mindestens 200 „Nazis raus“-Schreien bedeutet.“

    Wenn Stürzenberger der Tante nur ein einziges Mal – OK – bei der Blödheit vielleicht drei mal „Nazis raus“ entgegnet hätte, wäre die mit Schnappatmung ganz still geworden.

  70. Marie-Belen 14. August 2019 at 18:47

    Mit den zwei Gestalten, wird die SPD locker die 10 % Marke unterschreiten.

  71. Schreibknecht
    14. August 2019 at 18:53
    Marie-Belen 14. August 2019 at 18:47

    Mit den zwei Gestalten, wird die SPD locker die 10 % Marke unterschreiten.
    ++++

    Schade, dass Loriot nicht mehr lebt!

    Er hätte genauso entschieden! 🙂

  72. Zweierlei Maas:

    von der Stadt Erding eine Auflage erhalten hat, dass sie das Megaphon bei Versammlungen nicht zur lautstarken Agitation in direkter Kopfnähe verwenden darf

    Wenn umgekehrt Stürzenberger ein Megaphon in direkter Kopfnähe dieser Trulla verwendet hätte, wäre er sofort wg. Körpervetzung und zu lebenslanger Schadensersatzzahlung verknackt worden.

    Irrenhaus:
    das Verhalten der furienhaften Grünen-Stadträtin, das an der Grenze der geistigen Zurechnungsfähigkeit liegt,

    Wieso läuft sowas frei rum?
    Naja, Merkill & Gäste laufen ja auch frei rum.
    Und Gräta.

  73. Marie-Belen
    14. August 2019 at 18:47
    OT

    Eine schöne Frau schmückt den Mann ungemein…
    ++++

    Falls der Coup scheitert, sind beide nicht auf Hartz-4 angewiesen!

    Beide würden aus dem Stand eine Anstellung in jeder Geisterbahn erhalten.

    Stegner sogar in Personalunion gleichzeitig als Schiffsschaukelbremser!

  74. Man muss aufpassen, dass durch derartige Juristische Auseinadersetzungen der wichtige Inhalt außer sicht gerät.

    Immer wider die eigenen Argument in den Mittelpunkt stellen und nicht die persönliche Auseinadersetzung mit dem, der scheinbar kein Argument besitzt.

    Die Querelen versteht niemand.

    Argument könne weiter erzähl werden und verändern den Zeitgeist

  75. Während die Grünen-Stadträtin friedlichen Demonstranten ihr Megafon direkt ins Gesicht hielt, wurde möglicherweise die nächste Frau von Asylanten vergewaltigt.

  76. Noch eine Meldung die es nicht in die Schlagzeilen geschafft hat:

    In der Nacht zum Mittwoch den 14. August ist in Deutschland der erste Schnee gefallen. umgekehrt wäre es eine Sondersendung mit liveschaltung zu unserer Klimakanzlerin

  77. Sorry Herr Stürzenberger, aber da waren Sie nicht clever genug.
    Nach der ersten Rückkopplung mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden gehen, das Ohr festhalten, das Sanka rufen lassen, Schwindelattacken, Gehörstörungen geltend machen und Strafanzeige wegen Körperverletzung stellen – so geht das…

  78. Patrioten!

    Ich frage mich allmählich, tun sie in Deutschland was in das Trinkwasser?
    So viel Dummheit, kann das überhaupt noch natürlichen Ursprungs sein?

    Dass die Crystal Meth Partei schon mal gerne mit „Substanzen“ Hirne vernebelt dürfte wohl klar so weit sein.

    Aber muss man sich nicht allmählich mal die Frage stellen, kann so viel Dummheit alleine nur von staatlichen Propagandasendern und Lügenpresse alleine verursacht werden?

    Zumindest dass irre Verhalten der Megaphonbrüllerin lässt auf schwerwiegende Probleme schließen. Dass ihr aber ein Grüppchen folgsam, ja quasi im Gleichschritt und gleichgeschaltet so duldsam folgt, anstatt mal kritisch zu denken und hinterfragen, wenigstens mal versuchen zu Selbsterkenntnis und Reflektion des Plärrverhaltens zu kommen, welches bei objektiver Betrachtung der Plärrer geradezu gruppenpsychotische Ausmaße angenommen hat, und obendrein offensichtlich bis in die Justiz hinein infiziert zu haben scheint.

    Aber vielleicht ist es ja auch nur zu viel Östrogen im Trinkwasser, wer weiß?

  79. Hallo Frau Helga Stieglmeier, kennen sie dieses deutsche Sprichwort?

    Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

    Wenn ja, was beschweren sie sich?

  80. Schweinskotelett 14. August 2019 at 19:52
    Aber vielleicht ist es ja auch nur zu viel Östrogen im Trinkwasser, wer weiß?

    Es IST zu viel Östrogen im Trinkwasser:

    Hormone im Wasser
    Pillenreste verursachen Verweiblichung
    (…)
    Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass nach der Exposition mit EE2 bei allen drei Amphibienarten eine Geschlechtsumkehr von genetisch männlichen zu weiblichen Tieren auftritt, der Anteil dabei reicht von 15 bis zu 100 Prozent.
    (…)
    Doch nicht nur die Amphibien scheinen durch Hormone im Wasser gefährdet zu sein. Co-Autor und Ökotoxikologe Professor Werner Kloas betont: „EE2 ist auch in unserem Wasserkreislauf enthalten und stellt zusammen mit anderen östrogenartig wirkenden Stoffen nicht nur für Amphibien, sondern auch für uns Menschen eine ernst zu nehmende Beeinträchtigung dar.“

    https://www.n-tv.de/wissen/Pillenreste-verursachen-Verweiblichung-article17389461.html

    Verweiblichung schwächt den Kampfgeist:

    Weibchen sind für die Brutpflege zuständig und Männchen für die Markierung (Grenzen) und Verteidigung des Reviers.

    Alles Biologie.

  81. Michael, ich habe eine Freundin, die sich wünscht, einen Sohn wie Sie zu haben. Sie sagt, sie wäre auf Sie unheimlich stolz. Wir hoffen beide, Sie werden einmal ein hohes Amt bekleiden, Sie haben sich das verdient.

  82. VivaEspaña 14. August 2019 at 20:07
    Schweinskotelett 14. August 2019 at 19:52
    Aber vielleicht ist es ja auch nur zu viel Östrogen im Trinkwasser, wer weiß?

    Es IST zu viel Östrogen im Trinkwasser:

    Hormone im Wasser
    Pillenreste verursachen Verweiblichung

    ——————————————
    „Ich möchte, dass Ihr mich von jetzt an Loretta nennt …“ 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=T9hpAaQgbJI

    Mehr Testosteron ins Trinkwasser!

  83. Hat sie schon einen Neger bei sich aufgenommen oder nicht… wenn nicht finde ich dies voll Nazi !

  84. P.S. Meine Freundin sagte weiter, dass die Sirene von Erding unter normalen Umständen in einer Zwangsjacke in eine Anstalt hätte gebracht werden müssen. Unter normalen Umständen – stimmt.

  85. eule54 14. August 2019 at 18:55
    Schreibknecht
    14. August 2019 at 18:53
    Marie-Belen 14. August 2019 at 18:47

    Mit den zwei Gestalten, wird die SPD locker die 10 % Marke unterschreiten.
    ++++

    Schade, dass Loriot nicht mehr lebt!

    ———————————–
    Kleiner Trost: Er hat es schon vorausgesehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=y3ibMpND67o

  86. Hans R. Brecher
    14. August 2019 at 20:20
    eule54 14. August 2019 at 18:55
    Schreibknecht
    14. August 2019 at 18:53
    Marie-Belen 14. August 2019 at 18:47

    Schade, dass Loriot nicht mehr lebt!

    ———————————–
    Kleiner Trost: Er hat es schon vorausgesehen:…
    ++++

    Volltreffer!
    Ein typischer Polit-Profi!
    Loriot kannte sich aus im Showgeschäft!
    Seit 40 Jahren in der Politik und keinen Tag gearbeitet. 🙂

  87. hoppsala
    14. August 2019 at 20:15
    Hat sie schon einen Neger bei sich aufgenommen oder nicht… wenn nicht finde ich dies voll Nazi !
    ++++

    Ich denke, Sie hofft auf einen Neger! 🙂

  88. Aber die Stiegelmeier ist ein Opfer, ein Opfer grün-maoistischer Ideologie und ein Opfer der eigenen Blödheit Unfähigkeit, die schädliche grün-maoistische Ideologie als schädlich zu erkennen.

  89. Hans R. Brecher 14. August 2019 at 20:30

    :mrgreen:
    Ja, und wenn sich jetzt jeder von dieser Doppelspitze vom „Partner“ inspirieren lässt und das beste übernimmt, kriegt Gesine Ralles Sauertopflächeln und Ralle ihre klebrige Haarsprayfrisur.

  90. Sich mit NS-Besessenen wie dieser Furie auseinandersetzen zu wollen ist völlig zwecklos, die sind mental dazu gar nicht in der Lage.
    Da hilft nur eine Gesetzesänderung/-erweiterung (StGB? und andere?) mit Einführung Straftatbestand der Wiederbetätigung (wie in Ö. vorhanden) und explizite Nennung von missbräuchlichen Nazi-Vorwürfen und Verharmlosung des NS-Systems im Gesetzestext und dann reihenweise Aburteilung solcher Personen (Nürnberg 2.0) bis dieser Quatsch aufhört.

  91. Hans R. Brecher 14. August 2019 at 16:47

    ATTACKE AN ROSTOCKER GRUNDSCHULE
    Zweitklässlerin (7) prügelt
    Lehrerin krankenhausreif
    _____________________
    die hat nicht geprügelt die hat gebissen.
    Was ist das für ein Mädchen?
    Von Wölfen gross gezogen?
    Auf jeden Fall nicht schulreif.
    „Vorsicht bissige Mädchen“

  92. Mich wundert es mich immer, wer züchtet dieses widerliche nazikreischende Grünzeug?? Von woher kommen die und schlimmer noch, wer lässt die unbewacht auf die Menschheit los?? Diese Sorte Grüne scheint ja noch bekloppter als die Grünen bei uns zu sein und da gehört schon was zu.

  93. Wäre mich diese DAME mit ihrer Flüstertüte so angegangen, hätte ich der das Ding ins Maul geschoben. Irgendwann ist Schluss mit lustig.

  94. Vor demGesetz ( Staatsanwaltschaft Gerichte etc.)sind alle angeblich gleich. Nur der “ nazi“ brüllende Grün//links korrumpierter GEZ zahlender Gutmesch ist halt wertvoller

Comments are closed.