Wie PI-NEWS bereits berichtete will Greta Thunberg demnächst mit einer hochseetauglichen Superjacht nach New York reisen.

Von GEORG | Per Luxusjacht in die USA – was will uns Gretalein damit sagen? Dass nur noch Superreiche nach Amerika reisen dürfen? Oder dass sie als Galionsfigur ihrer Ideologie auch deren ganze Lächerlichkeit verkörpert?

Was kostet eigentlich Gretaleins Reise auf der Privatjacht in die USA? Reichen da 50.000 Euro für die einfache Strecke? Hin und zurück 100.000 Euro also? Oder eher doch das Doppelte, wenn man die gesamten Kosten für die hochseetaugliche Superjacht genau kalkuliert? Was für eine Botschaft steckt also hinter diesem elitären Unternehmen? Dass wir Normalsterbliche mit 2.500 Euro Durchschnittsnetto nicht mehr nach Amerika dürfen, weil wir die 100.000 Euro für das Ticket nicht flüssig haben?

Was ist das für eine Ideologie, die sich nur Superreiche leisten können? Was für eine alberne Ideologie ist das, die keine allgemeingültigen Aussagen liefert? Ist der Grünismus tatsächlich eine so abgehobene Idiotenlehre, dass er sich nur an ein Prozent der Bevölkerung, die Oberschicht mit gefülltem Geldbeutel, richtet? Was für ein dämliches Gedankenkonstrukt ist das, wenn es der breiten Masse der Bevölkerung nichts zu sagen hat?

Oder will Gretalein uns mit ihrer Aktion beweisen, dass man im 21. Jahrhundert auch mit der Technologie von Annodazumal vorankommt? Dass wir selbst heute noch über See mit dem Einbaum und über Land mit der Droschke reisen könnten? Verzichtet Greta genauso konsequent auf ihr Handy, weil man sich liebe Grüße statt mit Strom auch per Brieftaube schicken könnte? Und warum schippert sie dann nicht wenigstens mit der Kogge über den Ozean und könnte so noch ein paar Leute aus ihrem Gefolge mitnehmen? Das wäre zumindest eine Spur sozialer und effizienter als ihr Alleinprojekt und außerdem noch besser für die Umwelt, so eine holzgebaute Kogge, abgedichtet mit Naturteer, statt ihrer Superjacht mit Rumpf aus verstärkter Kohlefaser.

Oder vielleicht will sie der Welt einfach nur vorführen, wie unreif, peinlich und lachhaft ihre Ideologie ist. Und dass Gretalein als Galionsfigur ihrer tollen Bewegung, wenn sie dann so ganz allein in ihrem Schiffchen sitzt, genau diese Eigenschaften in ihrer eigenen Person verkörpert.

image_pdfimage_print

 

211 KOMMENTARE

  1. Wie lächerlich ist die hinter dieser infantilen Göre stehende Ideologie? Thunberg ist ja nur das Merketing-Maskottchen, die Clementine zur Ideologie der (angeblichen) Sauberkeit. Die sollte sich anstatt im Hambacher Forst mal bei sich zu Hause hinstellen und rumjammern, warum da immer noch so und so viele Atommeiler laufen und deren SOFORTIGE Abschaltung fordern, dann ihr Handy abgeben, zu Fuß ihre Mission fortsetzen und unter einer Plane im Wald schlafen anstatt unnötig (teure) Ressourcen zu verpulvern.

  2. Fragt mal lieber, wer die Strippen bei Greta zieht. Im Hintergrund sind einige zum Geld machen. Genauso fraglich finde ich die Rolle von Luisa Neubauer, die sich ständig bei Greta befindet.

  3. @ Anti-Untermenschen 12. August 2019 at 10:09

    Noch schlimmer finde ich Gretas Anhänger, die ihr kritiklos folgen und Greta mit Jesus vergleichen. Wie dumm sind denn solche Leute?

  4. Spätestens jetzt müsste eine funktionierende Jugendfürsorge eingreifen, dieses unkalkulierbare Risiko – sie ist nicht trainiert, sie hat keine Erfahrung- von der behinderten Göre fernhalten.

  5. LUST AUF MEER!

    Sponsor dieser Reise ist der Sohn von Caroline von Monaco!
    Während die eine sich für ein Flüchtlingsboot entscheidet,
    nimmt die andere doch lieber eine Luxusyacht anstelle einer Kreuzfahrt!
    Und die Piraten überfallen am liebsten die Containerschiffe!
    Auf dem großen weiten Meer ist für jeden das passende Boot vorhanden!
    Was früher die Zirkuszelte und Showbühnen waren, und für Raubüberfälle die Supermärkte, das sind heute die SCHIFFE auf dem MEER!

  6. Angeblich macht sie das, um CO2 zu sparen, aber das ist absurd. Da ließe sich an anderer Stelle deutlich mehr sparen:

    + 2 Mio. Schatzsuchende in Deutschland verbrauchen 17’200’000 t CO2 jährlich mehr, als wenn die in ihrer Heimat Afrika wären. Wenn die zurück geschickt würden, könnte Gräte CO2-neutral täglich 17400 mal von Stockholm nach Amerika fliegen und zurück.

    + Wenn das Schlepperschiff Ocean Vicing nach einer „Rettung“ nicht 290km nach Lampedusa, sondern 10km nach Libyen tuckern würde, wären 22t CO2 gespart. Damit könnte Gräte 8 mal über den Atlantik fliegen.

    A race we must win!
    Climate Action now!
    DEPORT REFUGEES for the CLIMATE!

    Genaue Rechnung hier
    http://www.pi-news.net/2019/08/greta-segelt-zwei-wochen-ohne-klo-ueber-den-atlantik/

  7. Warum ist noch Keiner auf die Zusatzbesteuerung von
    Wald-Verschei..er-Autos( Wohnmobile ) gekommen?
    Hinten noch ein paar Fahrräder draufgeschnallt, fertig
    ist die * GRÜNE-IDIOLOGIE * !

    Liebe * GRÜNE * das währe doch ein Aufhänger!?
    Steuern ohne ENDE!
    Da traut IHR euch nicht ran, da seit IHR feige!

  8. Thunberg weiss, wie sie locker geld verdienen kann, ohne arbeiten zu müssen. sie setzt sich als neuer Weltstar in Szene. Das Ganze erinnert an den Alexanderroman! Alexander der Große badet im Jungbrunnen, Alexander bekämpft Drachen und Dämonen, Alexander macht dies und das und Jenes! Ein grosses Kino ist das alles, mehr nicht!

  9. 1933 sind die Deutschen einem wohnsitzlosen, von der Hochfinanz gesponserten, oberösterreichischen Postkartenmaler hinterhergelaufen und heute eben diesem kranken, von der Hochfinanz gesponserten, schwedischen Mädchen. in beiden Fällen: das Marketing ist Extraklasse. Gib den Deutschen die richtige Parole, und sie folgen dieser bis in den eigenen Untergang. Was wir machen, machen wir gründlich.

  10. Ich wünsche Greta, dass sie seekrank von Anfang bis Ende an der Reling hängt und dann erkennt, wie albern ihr Grünismus ist.

  11. ++ Unfassbar: Niedersachsen erlaubt barbarisches Schächten fürs Opferfest ++

    Die armen Ziegen und Schafe! Niedersachsen erlaubt das betäubungslose Schächten zum Opferfest und dies, obwohl es grundsätzlich verboten ist.

    Konkret werden 200 Tiere nach islamischen Ritus elendig bei vollem Bewusstsein durch Verbluten ersticken, nachdem man ihnen mit der Klinge den Hals aufgeschnitten hat. Etwas Qualvolleres kann man sich nur schwer vorstellen. Das scheint das CDU-geführte Landwirtschaftsministerium in Hannover allerdings ganz und gar nicht zu interessieren. Man sieht pünktlich zum muslimischen Opferfest beim Tierleid weg.

    Der Tierschutz verlangt zu Recht eine Betäubung, die das Schmerzempfinden der Tiere sicher ausschaltet. Sobald aber die Religionsfreiheit einer Minderheit dazwischen grätscht, setzt man sich eilfertig daran, die Glaubensvorschriften zu gewährleisten. Dann wird eben barbarisch mit der Klinge im Minutentakt drauflos gemetzelt. Das Tierwohl? Offenbar völlig egal! Die AfD hatte im Landtag ein Ende der Ausnahmeregelung aus Tierschutzgründen verlangt, für den Vorstoß aber keine Mehrheit gefunden.

    Wer hätte sich solch ein Blutbad vor ein paar Jahren vorstellen können? Niemand. Archaische, mittelalterliche Traditionen, die wohlfeil von Politik und Wirtschaft in Kauf genommen werden, ganz so, als ob sie schon immer zu unserer Kultur gehört hätten. Da wundert es keineswegs, dass bei Geflügel-Marktführer Wiesenhof, dem Fleischgiganten Tönnies und anderen Inzwischen nur noch Richtung Mekka unter Allah-Rufen geschächtet wird. Widerlich! Der Islam gehört nicht zu Deutschland!

    Nein zu rituellen Tieropfern! Schächten komplett verbieten! Dana Guth, MdL (AfD): https://www.youtube.com/watch?v=MdpG1cbYNvw

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/

  12. ++ Um Afrika ernähren zu können: Weltklimarat fordert Fleischverzicht für uns Bürger! ++

    Während die GroKo von einer Fleischsteuer träumt, damit die Kassen klingeln, möchte der Weltklimarat uns gleich Rindersteak und Schnitzel verbieten!

    Die Bevölkerung der Erde explodiert in wenigen Jahrzehnten auf zehn Milliarden Menschen, die alle ernährt werden wollen. Gleichzeitig – so der Klimarat – sei seit der industriellen Revolution die Temperatur über Land um 1,53 Grad Celsius angestiegen, was zu vermehrten Hitzewellen, Dürren und Starkregen geführt habe. Mit noch mehr Bewohnern wäre der Planet mit seinen aktuellen Landwirtschaftskonzepten völlig überfordert, also sollen die Fleischesser zukünftig verzichten.

    Nur ein radikales und sofortiges Umsteuern bei der Landnutzung würde die wachsende Erdbevölkerung dauerhaft ernähren und zugleich das Klima schützen, argumentieren die „Experten“. Bis 2050 könnten via Fleischverzicht mehrere Millionen Quadratkilometer Land renaturiert und der jährliche Kohlendioxid-Ausstoß verringert werden. Angesichts der Forderung zum Verzicht, übersieht der Weltklimarat das Wesentliche:

    Unser Planet verfügt über endliche Ressourcen und diese bemessen sich an der Bevölkerung. Wenn die Geburtenraten in Afrika weiter explodieren – dort wünschen sich durchschnittlich Männer 13,2, Frauen 9,5 Kinder – was kommt dann wohl als nächste Verzicht-Forderung? Nur noch einmal die Woche Duschen, um Wasser zu sparen? Das Verbot von CO2-ausstoßenden Haustieren? Oder gar die Vorgabe nur noch dreimal pro Minute zu atmen? Nein, die Bevölkerungsexplosion muss gestoppt werden. Wir verzichten nicht für die Kinderträume der Afrikaner!

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/

  13. Greta hätte auch moderne Kommunikationsmittel nutzen können und damit ein Vorbild sein können, das will sie wohl nicht, ein Vorbild sein. Aber so machen es doch auch die Grünen und andere Sozialisten: Wasser predigen und Wein trinken oder die Grünen wählen und mit dem SUV zum Ökoladen zum Einkaufen fahren. Deutsche Politik ist genauso verrückt, am deutschen Geld soll die Welt genesen, wir sind ja so fleißig und erfinderisch …

  14. @ Zinnober 12. August 2019 at 10:31

    Besonders viel fliegen Grüne rum. Aber sie wollen anderen Flüge und Autos verbieten. Sowas nenne ich Doppelmoral. Wer sowas fordert, soll Vorbild sein und genau sowas leben.

  15. Die Frage ist nicht „wie lächerlich ist Greta Thunberg“, sondern wie lächerlich machen sich diejenigen die einer 16 jährigen Göre nachlaufen und diejenigen die sich von ihr befehlen lassen oder gar ihre Forderungen versuchen umsetzen zu wollen.

  16. der gefühlt 1.000ste Artikel hier zu GT haben wir keine anderen Sorgen in unserem Land? PI: langsam nervt es…

  17. Der ganze Greta-Wahn ist eine von „oben“ gesteuerter Vernebelungsmaschine, die jedoch beweist für wie verblödet und strunzdumm man das „Volk“ inzwischen hält.

  18. Schlimmer als Greta´s „Friday for Future“ in der Welt
    ist der Flüchtlingshilfe ihr „Future for Friday“ in Europa !

  19. Der abendfüllender Dokumentarfilm „Greta inspiziert die USA“ wird jede Kosten locker herein spielen.

    Selbstverständlich wird er vom deutschen Fernsehen eingekauft werden mit Beträgen, pdie für einen Normalsterblichen absurd sind, die aber die Fernseh Verantwortlichen kalt lassen, weil es sowieso der Steuerzahler mit Zwang bezahlt.

  20. Sie sind Mittelständler aus Beben-Wütendberg, Werkzeugmaschinenbau mit 80% Exportquote.

    Beim Kunden in Schaumburg, Illinois muss dringend ein Ersatzteil aus dem Lager in Biberach über den Teich.

    Der koreanische Mitbewerber schickt seine Ersatzteile per Luftfracht.

    Wird der Kunde noch in Zukunft Maschinen aus dem Fukukretschmannländle kaufen?

  21. Habt Mitleid mit der Kleinen!

    Betet für die kleine Unterentwickelte, dass sie auf dem Meer ihren Therapiedelphin trifft.

  22. Schuld sind Gretas Eltern, Lehrer u. alle Erwachsenen,
    die hinter ihr stehen, ihre Tyrannei fördern u. geschickt
    ausbeuten.

    Mit 8 Jahren kam sie aufgehetzt von der Schule
    nach Hause u. begann ihre Familie mit
    „Erderhitzung“ u. Weltuntergangsszenarien zu
    terrorisieren, bis hin zur Erpressung mit Hungerstreik u.
    Magersucht. Heute lebt sie vegan, lehnt selbst Eier u.
    Milchprodukte ab. Das fördert ihre Reifeverzögerung.

    Ihre zwei Jahre jüngere, ebenfalls psych. kranke Schwester
    Beata ist anders. Ihr Wachstum wurde nicht durch künstlich
    herbeigeführte Hungerzeiten behindert:
    https://www.hant.se/tittarna-jublar-efter-beata-ernman-thunbergs-framtradande-i-tv4/

    Die rd. 2 Jahre jüngere Beata links im Bild:
    https://img.zeit.de/2019/18/l-b-thunberg_img-1/wide__820x461__desktop

  23. Diese Grüne , in den Klimawahn getriebene Spinnersekte , kämpft für saubere Luft ???

    Was ist mit dem schlimmsten Umweltzerstörerund Krebsauslöser , nämlich
    „“ GLYPHOSAT „““Roundrop “

    Dieses Dreckszeug vernichtet uns wirklich !!! Unser Essen , unser Wasser , die Bienen , die Vögel ,
    ALLES krepiert auf dauer von dem Dreckszeug . In Köln ist das Glyphosat Gift jetzt schon im Trinkwasser nachgewiesen worden ( Dat Wasser vun Kölle es joot ) .
    POLITIKER WIE FRAU GLÖCKNER ( CDU ) HÖREN LIEBER AUF DIE LOBBY UND LASSEN ES LIEBER LANGSAM IN EIN PAAR JAHREN AUSLAUFEN !
    Wo sind die dummen grünen Sektenkinder und kämpfen für saubere Lebensmittel und die Tiere ???
    Die fressen lieber vergiftetes Essen und bekommen Krebs ,aber reden sich die Luft schlecht !
    Dier sind so doof das sie nicht merken , das sie für die Politik und Industrie nur nützliche Idioten sind !

    Das schöne an der Sache ist , die Bauern die das Zeug versprühen , Sterben fast alle an Krebs !
    Naja , Hauptsache sie hatten mehr Profit …..

  24. Das die tatsächlichen CO2 Verursacher , diese weltweit Öl, Gas und Kohle verbrennenden Gigawatt-KWs sind,
    wie zB. das seit über 50 Jahren aktive Mae Moh in Thailand, wird von den „Aktivisten“ wohlweislich verschwiegen, aber statt dessen der Diesel des Deutschen dafür verantwortlich gemacht:
    https://www.egat.co.th/en/information/power-plants-and-dams?view=article&id=36
    Mae Moh hat 2.600 Megawatt, ein deutscher Diesel hat aber nur 0,05 Megawatt, das ist ein Unterschied-

  25. Sie selbst ist ja eh nur das Vorzeigepüppchen und wird von den Organisatoren im Hintergrund ferngesteuert.
    Aber selbst der unterdurchschnittlich belichtete Bürger sieht bereits, wie er hier verarscht wird.
    Die liebe Greta fährt nämlich nicht alleine, sondern wird von ganz vielen Booten begleitet, damit ja nichts passiert und damit alle bestens informiert sind.
    Von der Energieverbrauchsbilanz wäre es besser gewesen, die Gute hätte sich in ein möglichst modernes, gut ausgelastetes und eng bestuhltes Flugzeug gesetzt…
    Denn: nach heutigen Standards auf einem Schiff zu fahren benötigt jede Menge Energie und zwar mehr als ein Flugzeug, denn ansonsten wäre fliegen nicht deutlich billiger als eine Schiffspassage.

    Zudem: wozu in die USA kommen? Es gibt die Möglichkeit von Videokonferenzen.

  26. Bei ihrem Anblick habe ich immer den Verdacht, dass die technischen Möglichkeiten der Holografie doch schon sehr viel weiter sind als ich bisher vermutet hatte. Allerdings irritiert mich der Eindruck, dass die Vorlage aus einer japanischen Zeichentrick Serie zu stammen scheint.

  27. @ _Mjoellnir_ 12. August 2019 at 10:50

    Ralf Stegner bringt der AFD noch mehr Stimmen. Er verschreckt mögliche SPD-Wähler. Diese wählen dann doch lieber AFD.

  28. Man muß den CO2 Verbrauch für die Carbonyacht, die Transportkapazität (1 Göre), und die Lebensdauer des Kahns mitberechnen. Carbon ist extrem Energie-aufwendig in der Herstellung, und die Energie ist verloren, da Carbon im Gegensatz zu Aluminium nicht wiederverwertbar ist.
    Jede Wette, daß ein Economy Linienflug weniger CO2 verbraucht hätte.
    Ausserdem fährt bestimmt ein Seenotrettungspott mit und verheizt kräftig Schweröl, man darf ja die Klimaheilige nicht in Gefahr bringen.
    Und natürlich ist das Friday for Schulfrei Gedöns ein reines Elitenprojekt, Reisen, Autos, Flüge nur noch für Superreiche.

  29. SEGELTÖRN WITH NO RETURN?

    Sie nehmen nicht die Südroute, ist ja
    Hurrikanzeit, sondern die Nordroute,
    wie die Titanic. Plan B sieht Stop
    vor Neufundland vor, ggf. Umkehr
    nach Plymouth zurück. Wie kommt
    Kröta eigentlich von Schweden nach
    England?

    Diese Woche wollen sie vorweg eine
    Probefahrt unternehmen.

  30. Selbst wenn die linksgrüne Medienmafia ein altes Stück Holz zum grünen Megastar/IN hochstilisieren würde,
    dann würde ein Großteil der Deutschen versuchen,dem alten Stück Holz in den Ar§ch zu kriechen!

  31. Gar nicht lächerlich.

    Seit ich gesehen habe, wie die in Hamburg war und von der Bühne aus das Hamburger „Moin“ als Gruß sagte, finde ich die so unerträglich, dass ich Berichte über die meide.
    Eine Schauspielerin. Ein politikmissbrauchtes Kind. Eine Theaterinszenierung.
    Ja, das war eklig.
    Ich finde keine anderen Worte.

    Die soll wohl so ein Image a la Rainman verstömen.
    Verrückt, aber genial. Ihre linke Gesichtshälfte ist böse. Und ihre verlodderte Aufmachung….alles Show. Diese weiße Mütze vom Hamburghappening ist nicht mal in einem Sozialkaufhaus zu ergattern, wette ich und die geht so auftreten.
    Es ist einfach zum Kotzen.
    Darauf fallen Kinder rein und halten sich für extraportioniert intelligent.
    Greta folgen, statt Breitarsch Kardashian.
    Das ist die erlaubte Auswahl.

  32. baggfisch 12. August 2019 at 10:59

    Am Beispiel der dürren Gräte wird deutlich, wie bumsschlau unser Volk is
    Istdasdennzuglauben 12. August 2019 at 10:59

    Selbst wenn die linksgrüne Medienmafia ein altes Stück Holz zum grünen Megastar/IN hochstilisieren würde,
    dann würde ein Großteil der Deutschen versuchen,dem alten Stück Holz in den Ar§ch zu kriechen!
    ——————-
    Leider gibt es keine „Like“-Funktion hier.

    Daher schriftlich – umständlich: DAS GEFÄLLT MIR!!!

  33. Nachtrag:

    interessant!

    Pi-News Kommentare sind jetzt nur noch mittels Proxy möglich.
    Da haben doch nicht etwa irgendwelche STASI-Schweinchen ihre dreckigen Pfötchen im Spiel?

    Man hat ja schon so einiges gerüchtet, welch dreckiger Methoden sich faschistoide Zensoren ermächtigen um Normalbürger anzugreifen und mundtot zu machen. Ein wenig macht es aber Pi-News den Bösartigen auch zu leicht, so ohne „https“.

    Wie auch das Interview mit einem der vermummten linksradikalen Terrorbanden auf Pi-News zeigt, werden die Feinde der Demokratie und Meinungsfreiheit nie fair einen Dialog mit sachlichen Argumenten führen wollen, sondern immer bösartiger und hinterhältiger.
    http://www.pi-news.net/2019/08/greta-und-die-antifa/
    (Das Video unten im Artikel dort, mit einem Vermummten aus den grünen oder linksextremen Terroristenbanden)

  34. „Ich würde niemals straffällig gewordene Menschen abschieben, weil sie straffällig geworden sind – ist doch Quatsch.“

    Die Spitzenkandidatin der Partei Die Linke Kathrin Dannenberg („Ich bin Beamtin und finde das Scheiße, als Angestellte hätte ich mehr Rechte“) zur Landtagswahl Brandenburg 2019.

    https://youtu.be/vBVhMJG8Wz8

  35. Eurabier 12. August 2019 at 10:37; Hä, was willst du uns mit den 4 zusammenhangslosen Sätzen sagen.

  36. Womöglich aus Sicherheitsgründen wird das Segelboot von zwei motorisierten Booten (eins mit H-Landeplatz), Hubschrauber, und einem U-Boot begleitet. Gut auf Distanz versteckt um den dadurch entstehenden CO2-Ausstoß zu verbergen.

  37. Wenn du an Gretas (wohlgeformten) Himmelarsch mal eehn Geigerzähler dranhalten tätst … käme eimerweise CO2 raus …

  38. uli12us
    12. August 2019 at 11:04

    Will sagen: Verschicken Sie mal wichtige Ersatzteile mit dem Segelboot…..

  39. Ja Georg, aus unserer Sicht haben Sie natürlich recht.
    Was will Greta (?) wohl damit erreichen ?
    Greta ist doch nur vorgeschoben, die Geldgeber für Ihre
    Mission sind Kommunisten, Islamisten und Sozialisten.
    Schauen wir uns unsere heutige Jugend einmal an.
    Meiner Meinung nach wird über diese hoch gezüchtete
    Brut viel zu wenig in den freien Medien berichtet. Ich hatte
    erst am Wochenende mit so einer total indoktrinierten
    Ferkelherde persönlichen Kontakt. Im Biergarten, 2-3 Tische
    um uns herum ca. so 15 Jugendliche und es war nur einer
    dabei, mit dem man sich einigermaßen vernünftig unterhalten
    konnte. Er hatte zwar auch die allgemeine Mainstream-Faschisten-
    Meinung, aber Er hörte meinen Ausführungen wenigstens zu,
    ging anschließend an seinen Tisch zurück und holte sich von der
    indoktrinierten Ferkelherde neue Anweisungen. Was vor allem
    auffiel, so ca. 8 Mädchen, die am lautesten, schon fast hysterisch gegen meine Argumente protestierten. Selbst ich, der weiß was die
    Stunde in Deutschland geschlagen hat, war über diesen Hass gegen demokratische Spielregeln überrascht.
    Ich bin zu der Einsicht gekommen, dass wir mit der Ferkelherde
    (kann sie leider nicht mehr anders nennen) schon
    zu spät dran sind. Sie sind alle ohne Ausnahme, schon bis in die
    Haarspitzen in den Schulen und Universitäten sozialistisch, kommunistisch,
    selbst islamistisch indoktriniert worden, ….. einfach unglaublich !

  40. Der ganze inzenierte Hype um Greto ist doch nicht anderes als ein Ablenkungsmanöver um die ganzen Meldungen über Invasorengewalt und den sich abzeichnenden Wirtschaftszusammenbruch zu kaschieren.

    Und dann nochwas, wie kommt der Verfasser dazu das der Normalverdiener im Schnitt 2500 Euro netto hat?

  41. „Was ist das für eine Ideologie, die sich nur Superreiche leisten können? Was für eine alberne Ideologie ist das, die keine allgemeingültigen Aussagen liefert?“

    Zwei gute, entscheidende Fragen, auf die es eine recht fundierte Antwort gibt (die man in alternativen Medien nicht mag, wahrscheinlich aus allgemeiner Doofheit heraus):
    Das ist eben genau die neoliberale Ideologie, die momentan im Westen wirklich den Ton und die Marschrichtung angibt.
    Aber bekämpft alle ruhig weiterhin vehement den Sozialismus, aber bitte dazu in eine Zeitmaschiene setzen und auf viele Jahre zurückstellen!
    Gute Reise!

  42. Ich könnte wetten, unser Grätele … trägt einen eisgekühlten Hut bei diese Affenhitze …
    weil nämlich das Kühlwasser im Schädel schon kocht …

  43. Ohne das, durch die deutschen Medien inszenierte Tam-Tam, wäre Gretel irgendeine Schulschwänzergöre, für die sich keine Sau interessieren würde. Dieses Marketingtool ist das Manna, nach dem unsere links-grünen händeringend gebetet haben. Dieses Land ist sowas von fertig….

  44. Mit viel Aufwand fahndete die Hamburger Justiz nach den Krawallen am G-20-Gipfel nach Verdächtigen. Einem Schweizer wirft sie schwere Brandstiftung und schweren Landfriedensbruch vor. Doch nach Deutschland ausgeliefert werden kann er nicht.

    Justiz Gezwitscher: Dem Sohn eines bekannten Sportfunktionärs empfehle ich, sich dem Gericht zu stellen. Vllt kassiert er nur einen Bedingten.

    Wenn er sich der Justiz entzieht, sollte er den EU-Raum nie mehr betreten. Da blüht ihm eine monatelange Odyssee in Gefängnissen.

    https://twitter.com/justiz_ch/status/1160841210724069376

  45. Die CDU dreht mit Annekröt – soll die sich nicht um die Bundeswehr kümmern? – am Thunfisch-Rad und will jetzt Ölheizungen verschrotten. Sprich den Bürger bluten lassen. Die Hannelore Kraft-Altlast Svenja Schulze (SPD) will Plastiktüten verbieten, und die komplette Blockpartei CDUCSUSPDGRÜNESED entdeckt vergnügt, wie sie unter dem Klima-Deckmäntelchen totaler, radikaler, kommunistischer denn je wüten kann, um Bürger wieder in bevormundete, ausgequetschte Leibeigene zu verwandeln.

  46. Rote Socke 12. August 2019 at 10:57; Ein Seenotrettungspott, ich denke eher ein halbes Dutzend. so 3 -4 damit man da ständig filmen kann und die neue Göttin in jeder Situation filmen kann. Und wenigstens eins für die Rettung, wenn sich aus irgendeinem der anderen jemand zu nem Bad entschliesst.

  47. ++ ACHTUNG ++ Neue physikalische Einheit: ++
    1 Gräte = 2,7t CO2

    Das ist das CO2, das Greta beim Flug (one way) von Stockholm nach Chile ( UN-Klimakonferenz) verbraucht hätte und jetzt angeblich spart.

    Es folgt daraus:

    8 Gräten = Fahrt vom Schlepperschiff nach Lampedusa (290km) statt nach Libyen.

    1254 Gräten pro Jahr = aktuell 400 Schatzsuchende auf 2 Schlepperschiffen, die Neapel eingeladen hat (um sie nach Deutschland zu bringen). Das ist der Mehrverbrauch pro Jahr, wenn die Afrikaner nach Deutschland kommen.
    Gräte könnte damit also 1254 mal pro Jahr von Stockhalm nach Südamerika fliegen.

    6270000 Gräten pro Jahr = 6,3 MegaGräten pro Jahr Wenn alle 2 Mio. Schutzsuchenden (aktull in Deutschland?!) in Afrika untergebracht wären.
    Gräte könnte damit also 6,3 Mio. mal pro Jahr von Stockhalm nach Südamerika fliegen – CO2-neutral.

    13 MegaGräten = Bundestagswahl 2017 wurden die Grünen von 4,2 Mio. Deutschen gewählt. Wenn die alle zur Rettung des Klimas nach Afrika umziehen würden, würde sich der CO2-Verbrauch so reduzieren, dass Gräte jedes Jahr 13 Mio. mal über den Atlantik fliegen könnte – CO2-neutral.

    :mrgreen:

  48. Und im Übrigen, ist der ganze Schwachsinn um das edle Genie nur ein Ablenkungsmanöver fürs Reinschleppen der (zum Halbmond guggenden) Problemlöser

  49. Eurabier 12. August 2019 at 10:37

    Sie sind Mittelständler aus Beben-Wütendberg, Werkzeugmaschinenbau mit 80% Exportquote.

    Beim Kunden in Schaumburg, Illinois muss dringend ein Ersatzteil aus dem Lager in Biberach über den Teich.

    Der koreanische Mitbewerber schickt seine Ersatzteile per Luftfracht.

    Wird der Kunde noch in Zukunft Maschinen aus dem Fukukretschmannländle kaufen?

    Selbst wenn der deutsche Lieferant die Luftfracht wählt, hat er eventuell schon Nachteile durch das Nachtflugverbot und eventuelle Fahrverbote.
    Denk- und Sprechverbote gibt es ebenfalls schon im „bunten, toleranten, vielfältigen und weltoffenen“ Deutschland.
    Sollte sich der Mittelständler aus Beben-Wütendberg politisch „falsch“ positionieren oder eine „unbedachte“ Äußerung tätigen, kann es sein das er öffentlich gebrandmarkt wird, die Gebäude beschmiert werden, Fahrzeuge beschädigt/abgefackelt werden, er, seine Familie, Mitarbeiter bedroht werden.

  50. Und das Essen wärend der Überfahrt kommt aus der Plastikverpackung und der Alufolie!
    Das Ganze Theater ist die gößte verarschung aller Zeiten!
    Leider fallen viele Dummköpfe, die verlernt haben selbständig zu denken, darauf rein.

  51. Interessant : Die tiefgrüne Schwedenikone und Seherin soll aus sehr begüterten Verhältnissen stammen , manche sprechen von einer verwöhnten Millionärsgöre, die es gar nicht nötig hat , jemals richtig zu arbeiten und nur ihren Neigungen nachgehen kann.

    Allerdings hatte sie einen Vorfahren ( den weltbekannten Physiko-Chemiker Svante A. Arrhenius, dessen Mutter Christina eine geborene Thunberg war) . Er war sehr begabt und konnte schon mit 3 Jahren lesen.

    Svante Arrhenius erhielt auch einen Nobelpreis in Chemie ( Def. der Elektrolytische Dissoziation, die bis heute gültig ist ) und war auch mit dem Dynamiterfinder und Nobelpreisstifter Alfred Nobel gut bekannt .

    Svante Arrhenius war damals in einem Rang zu sehen mit den anderen europäischen ( meist deutschen ) Physik-und Chemiegrößen wie Kohlrausch , Nernst, Ostwald, Boltzmann usw., die er alle persönlich kannte .

    S. Arrhenius behauptete angeblich schon vor über 100 Jahren, dass das menschengemachte CO2 das Welklima beeinflussen würde. einen Beweis dafür blieb er allerdings schuldig.

    Vielleicht ist der kleinen Greta diese Behauptung ihres berühmten Vorfahren bekannt und vertritt diese These deshalb nahezu fanatisch .

  52. @ lfroggi 12. August 2019 at 10:46
    _____________________________

    Mal nichts für ungut!
    Aber hast Du dir mal überlegt, dass die Bauern dafür sorgen müssen, dass einige Millionen Menschen nun mehr in Deutschland versorgt werden müssen und die Bauern dafür sorgen müssen dass sie die Nahrung für die Überbevölkerung liefern können?

    Die Bauern können nur verwenden was erlaubt ist. Wenn etwas verboten wird, dann müssen sie ausweichen, auf das was noch erlaubt ist. Die Nutzung von Dichlordiphenyltrichlorethan, abgekürzt „DDT“, in der Landwirtschaft wurde in den 1970er Jahren abgestellt. Nun muss etwas anderes genutzt werden. Übrigens hat die Menschheit trotzdem die 1970er Jahre überlebt, trotz DDT und Bonanza Fahrrad fahren mit Bananensattel, Sissybar und Fuchsschwanz ohne Sturzhelm, Knie- und Ellebogenschützer.

    Heimat und Gesundheit schützen will mit Vernunft gemacht sein, nicht mit grünem Kobold!

  53. Das dieses Mädel solch einen Erfolg hat, ist doch recht einfach.
    Jugendliche suchen eine Identitätsfigur.
    Wer von den im Deutschland tätigen Politikern könnte solch eine sein………?
    Schweigen………….
    Alles Hohlpfeifen. Durch die Bank. Die locken niemanden, schon gar keinen Jugendlichen, hinter dem Ofen vor.
    Da kommt ein kleines Mädchen, ein bisschen behindert, die sich gegen das Establishment auflehnt und sich für die Umwelt einsetzt.
    Das ist doch mal was. Da wird nicht nachgesehen, ob sie fremdgesteuert ist, oder ob die Gesamtidee ein wenig inhaltsleer ist.
    Nein. Das Mädel kommt cool rüber.
    Viel erschreckender ist, dass solche Personen und Ideen aus Ermangelung von Alternativen solch einen Kultstatus erreichen können.

  54. @Knuesel 12. August 2019 at 11:11
    Der ganze inzenierte Hype um Greto ist doch nicht anderes als ein Ablenkungsmanöver um die ganzen Meldungen über Invasorengewalt und den sich abzeichnenden Wirtschaftszusammenbruch zu kaschieren.
    ***
    Und dann nochwas, wie kommt der Verfasser dazu das der Normalverdiener im Schnitt 2500 Euro netto hat?

    **

    Selbstständige werden bei den durchschnittlichen Bruttojahresverdiensten nicht berücksichtigt. Zudem finden in der Statistik Geringverdiener und Nebenjobber keinen Eingang. Die Werte werden nur anhand von Vollzeitstellen ermittelt, was der Realität des Arbeitsmarkts drastisch zuwider läuft.

    Was an Rente mal übrigbleibt kann sich jeder ausrechnen. Für mindestens 40% Altersarmut. Als Normalverdiener muss man fast 50% des Nettoeinkommens für Miete bezahlen… Das arithmetische Mittel (= Durchschnitt) besagt sowieso nichts über Normalverdiener. Je enger Median und Durchschnitt beisammen liegen, umso ausgewogener die Einkommensverteilung. Je weiter auseinander, umso mehr verfälschen die paar Top-Verdiener mit riesigen Einkommen das Bild. Diese Situation haben wir in Deutschland.

  55. Danisch: Mir drängt sich deshalb der Gedanke auf, dass die Stasi mit Höchstdruck und aus allen Rohren schießt, um uns oder die EU in eine DDR 2.0 zu verwandeln. Diesel, GRETA, Politisierung von allem und jedem, Einheitslohn, Steuererhöhungen, passt alles. Und es könnte gut sein, dass all diese Stiftungen aus dem SED-Vermögen finanziert werden. Danach wären sie durchaus Governmental Organisations (und nicht Non-), nur dass da eben 30 Jahre dazwischen liegen.

    https://www.danisch.de/blog/2019/03/08/wenn-wieder-zusammenwaechst-was-zusammen-gehoert/

  56. Streit, Schweiz-Gemotze und Heulkrämpfe am Klimagipfel in Lausanne
    Riesen-Zoff unter den Greta-Jüngern. Sie sind sich nicht einig, wie radikal sie sein wollen.

    «Die polnischen Teilnehmer finden das mit der Geschichte ihres Landes gar nicht lustig, wenn Deutsche und Franzosen in Richtung Kommunismus wollen.»

    https://www.blick.ch/news/schweiz/westschweiz/streit-schweiz-gemotze-und-heulkraempfe-am-klimagipfel-in-lausanne-riesen-zoff-unter-den-greta-juengern-id15455041.html

  57. Umstrittenes Treffen: Greta bei den vermummten Waldschützern

    Wieder gibt es negative Schlagzeilen über die schwedische Klimaschützerin Greta Thunberg. In Deutschland traf sie vermummte Waldschützer, zu denen gewaltbereite Linksextremisten zählen.

    Der CDU-Fraktionsvorsitzende im NRW-Landtag, Gregor Golland (44), ist empört. In der «Bild» sagt er: «Die Fotos zeigen eine erschreckende Distanzlosigkeit zwischen den moralisierenden, vermeintlichen Klima-Rettern und gewaltbereiten, vermummten Extremisten und Antidemokraten. In der Demokratie zeigt man sein Gesicht und steht zu seine Meinung!»

    Michael Mertens, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei NRW: «Greta Thunberg neben einer vermummten Person fühlt sich falsch an. Der Protest im Hambacher Forst war und ist nicht von zivilen Ungehorsam getragen. Verletzte Polizisten und RWE-Beschäftige durch Zwillenbeschuss, Steinwurf oder Molotowcocktails und permanente Sachbeschädigungen sind Straftaten, die verfolgt werden müssen.

    Die junge Schwedin schien die Vermummung nicht stören. Bei ihrem Besuch im Hambacher Forst sagte Greta Thunberg: «In einigen Fällen denke ich schon, dass ziviler Ungehorsam manchmal nötig ist, wenn nichts anderes hilft, wenn es friedlich ist und niemand zu Schaden kommt, wenn nichts kaputtgeht.»

    https://www.blick.ch/news/ausland/umstrittenes-treffen-greta-bei-den-vermummten-waldschuetzern-id15460108.html

  58. Marmor, Stein und Klima bricht
    aber unser Gretel nicht

    Alles, alles geht vorbei;
    die Greta legt ein Ei

  59. Die Ökonomie liefert schon die richtigen Antworten darauf das wir dank der Energiewende zum Strompreisweltmeister geworden sind. Die ganze Zeit hieß und heißt es wir brauchen Fachkräfte, kaum sind ca. 5+ Millionen „Flüchtlinge“ im Land gibt es Massenentlassungen. Das hat System.

  60. Ich hoffe ja, die Leute spüren die deutsche Rezession beim Blick aufs Konto.
    Und wenn sie dann bald €250,00 GEZ Rundfunkbeitrag zahlen müssen, überlegen sich die Menschen vielleicht, ob sie die ÖR Medien, die Sozialismus so geil finden, noch weiter unterstützen…

  61. Echte deutsche Fachkräfte verlassen zu Hunderttausenden Germany & dann nimmt man Millionen ungelernte, Schmarotzer und Kriminelle auf. Germany hat selbst Schuld, wer 16 Jahre eine Merkel gewähren lässt, erntet „der kranke Mann in Europe“! Uns wird niemand helfen, wir alimentieren unsere Feinde.

  62. Die nächste Greta-Posse …
    müste eine Pferdekutschfahrt zum Südpol sein

    … denn dort gibt’s nich nur CO2, sondern auch O3

  63. In unserem linken Premium-TV werden in der Regel selbst in Komödien Szenen geschnitten, in denen Behinderte/Kranke offensichtlich benachteiligt werden. Wieso schafft es die mehrheitlich linke Gesellschaft nicht, die gleichen Szenen aus der Realität zu schneiden ?

  64. Greta und ihre Auswürfe, alles wirkt sehr künstlich. Inszeniert. Wie die gesamte Politik.
    Ein Kommentator hatte was von einer Assoziation von einem Hologramm geschrieben.
    Das trifft es.

  65. Wir sind scheinbar ins Mittelalter zurückgekehrt. Logisches Denken und Wissenschaft zählen nicht mehr. Man baut eine Angstschimäre auf und versucht so das Volk zu dirigieren. Aktuelle tendenziöse Feindbilder dazu sind die bösen Rechten, das böse Klima, die bösen Rassisten, die bösen Italiener noch mit Hausrecht über ihre Häfen, dazu noch einzelne feindliche „Charakterbilder“ wie Trump, Putin, Assad, Saölvini, Orban. Am Ende ist noch jeder von uns schuld, er stößt CO2 aus, isst Fleisch, zeugt KInder, …..Ausufernde Krimnalität mit teilweise abscheulichen und eklichem Verhalten ist dagegen kein Grund zur Beunruhigung. Noch im unzivilisierten Mittelalter Lebende mit ihren archaischen, wissenschaftsfeindlichen und gewaltbereiten Strukturen von indoktriniertem Aberglauben sind jetzt die Kulturbringer und neuen Kulturträger. Das Denken wird jetzt auf den Kopf gestellt. Für diese zu erwartende rückwärtsgewandte Zukunft sind die Wahrzeichen deutlich wahrzunehmen. Dazu braucht man keine verordneten Wahr(heit)sager wie Greta und Rackete.

  66. Sicherlich konnte sie der Einladung eines von Verrat und Lügenkriecherei reich gewordenen linksrotgrünen Multimillionärs nicht widerstehen, der die leutselig Dumme dafür nach Strich und Faden ausnutzen wird. Sicherlich wird an den schon angeblich bis an die Knöchel im Wasser stehenden und auf Klimaablasszahlungen wartenden Bewohnern der Inseln haltgemacht, wo sich Gretalein als Göttin und Erlöserin anbeten und feiern lässt, wo die per first class eingejetteten Journalien gleich ihre Titelbildchen bekommen für die internationale Umvolkungs- und Globalisaierungs-„Elite“. Oder lassen wir uns überraschen, was da sonst noch draus gemacht wir.

  67. Warum zieht Gretalein denn eigentlich nicht zu den Amish People. Da wäre sie hervorragend aufgehoben und würde die Welt nicht mehr mit ihren schwachsinnigen Ideen vergiften. Der Grünismus ist eine scheinheilige Idiotenideologie. Allen anderen alles verbieten zu wollen, aber selbst die meisten Flugreisen zu unternehmen, das zeigt doch die abgrundtiefe bigotte Scheinheiligkeit dieser Rattenfänger. Und idiotisch ist diese Ideologie, weil sie sich auf eine Sache, den angeblich menschengemachten Klimawandel (es gibt dutzende kompetente Wissenschaftler, die ihn bezweifeln), konzentriert ohne wichtige Randbedingungen zu berücksichtigen. Den Grünen fehlt Vernunft, Logik und Weitblick. Würden sie die Probleme dieser Erden nach der Priorität abarbeiten, müssten sie mit der drastischen Reduzierung der Weltbevölkerung beginnen. Das ist die seit 40 Jahren bekannte Mutter aller Probleme und seit 40 Jahren wurde NICHTS getan!

  68. Xenophanes 12. August 2019 at 12:12
    Wir sind scheinbar ins Mittelalter zurückgekehrt. Logisches Denken und Wissenschaft zählen nicht mehr.

    Was wissen Sie über das Mittelalter, wenn Sie derartiges schreiben?

  69. Klagewelle bremst Energiewende aus: 2019 nur elf neue Windräder in MV

    Der Ausbau mit neuen Windenergieanlagen ist in Deutschland fast zum Erliegen gekommen, die gesamte Branche steckt in einer tiefen Krise.

    Tja, ihr linksgrünen Ökohüpfer, viele Leute haben kein Bock auf Vogelschredder in ihrer Nähe. Mehr als 300 Klageverfahren gegen Insektenkiller auf Stahlbein lassen Windfirmen wie Senvion, Prokon, Windwärts und Windreich in die Insolvenz rutschen

    https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Klagewelle-bremst-Energiewende-aus-2019-nur-elf-neue-Windraeder-in-MV

  70. OT

    Schweinskotelett 12. August 2019 at 11:27

    – Landwirtschaft –

    Ja. Ich bin ein Befürworter von Glyphosat. Es gibt in Deutschland diverse üble Erosionsgebiete (u.a. der Harz), in denen eins elementar ist: Ackerkrume und Humus erhalten. Daher wird dort nicht mehr gepflügt (wie auch in anderen Gebieten Deutschlands, Pflügen – das vor allem wg. „In-Schach-halten-von-Unkräutern üblich ist, ist nicht immer der beste Weg zur Ackerwirtschaft). Zum Humusaufbau und lebendigen Böden, wo vorher nix war, – also die mit Regenwürmern und deren Bodendurchlüftung – ist Glyphosat ein sensationeller Helfer. Es ermöglicht nämlich eine äußerst schonende Bodenbewirtschaftung. Im Harzvorland gibt es einige Betriebe – Namen habe ich gerade nicht parat – die in den letzten Jahren für ihre schonende, erosionsvorbeugende Bodenbewirtschaftung ausgezeichnet wurden. Die das nur dank Glyphosat schafften.

    Wird oft von den fanatisch argumentierenden „Gegen-Chemie“-Jüngern vergessen.

  71. Unser täglich Greta gib uns heute:

    Der Spiegel versucht sich jetzt mit Tricks, Tricks um angebliche „Schwätzer“ (also Menschen mit einer eigenen Meinung) zu „entlarven“:

    Argumentationstricks Klimadebatte – so entlarven Sie die Schwätzer

    Im Trend liegen: nachweislich unsinnige Argumente, um von der Klimakatastrophe abzulenken. Diese vier Debattierkniffe sollten Sie kennen.

    Selbstverständlich werden die HEILIGEN der Klimareligion genannt und deren Engagement besonders hervorgehoben.

    Als die sechzehnjährige Greta Thunberg vorige Woche nach Davos reiste, um Politik und Wirtschaft in Sachen Klimawandel ins Gewissen zu reden, fuhr sie, aus Überzeugung, mit der Bahn. Die „Welt“ lobte gönnerhaft, Thunberg habe „öffentlichkeitswirksam“ den Zug genommen.

    Als die Grünenpolitikerin Katharina Schulze im Januar ein Urlaubsfoto auf Instagram postete, auf dem ein Eis im Plastikbecher unter kalifornischer Sonne zu sehen war, erntete sie, anders als Thunberg, erboste Kritik. Mit dem Flugzeug in den Urlaub! Wasser predigen, Wein trinken! Und so weiter.

    Beide Reaktionen sind unsinnig. Beide implizieren nämlich, dass ab jetzt vorrangig diejenigen ein Recht haben, sich gegen den Klimawandel einzusetzen, die selbst mit gutem Beispiel vorangehen. Al Gore fliegt doch selbst dauernd! Der soll mal den Mund halten!

    *https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/globale-erwaermung-so-entlarven-sie-klimawandel-leugner-a-1251147.html

    Aus den Kommentaren:

    Fehler bereits im ersten Satz
    „Eine Argumentation ist zurückzuweisen, wenn sie nicht geeignet ist, die Wahrheit der These nachzuweisen.“ Eine These ist zunächst einmal eine zu beweisende Behauptung und nicht eine Wahrheit (Was ist das überhaupt?). Um eine These zu beweisen, muß man Argumente dafür und dagegen austauschen. Wer nun fordert, daß eine Argumentation, die versucht, die These zu widerlegen von vornherein zurückzuweisen ist, hat an einer Diskussion kein Interesse und sagt letztendlich, daß er bereits im Besitz der Wahrheit ist. Das finde ich ziemlich seltsam, sehr unwissenschaftlich und vor allem undemokratisch. https://de.wikipedia.org/wiki/These https://de.wikipedia.org/wiki/Argument

  72. man stelle sich den Gaudi vor: Ein kleiner Wirbelsturm, Gräte kotzt sich nüchtern, fällt dabei in´s Wasser, Rettungsschiff holt sie raus und schafft sie an Land. Dort bekommt sie keine Einreiseerlaubnis und muss mit nem Flieger wieder nach Hause.

  73. baggfisch 12. August 2019 at 11:57

    Die nächste Greta-Posse … müste eine Pferdekutschfahrt zum Südpol sein (…)

    Hihi.
    Das mit Pferden und Südpol ist bekanntlich schon mal grandios in die Grütze gegangen… Stichwort Scott.

  74. @anti-untermenschen

    „Viel wichtiger ist doch, warum eine Behinderte so viel Aufmerksamkeit bekommt.“

    Wenn jemand mit so einem selbst gewählten Namen so einen Scheiss absondert, schaudert es mich! Sind Menschen mit Behinderung jetzt wieder Untermenschen?

  75. Eurabier 12. August 2019 at 11:09; Achso, darum gehts. Ich denke, die Spinner wollen gar nicht den Frachtverkehr einschränken, nur den nicht so wohlhabenden das Flugreisen vermiesen. Und viele Firmen haben ihre Ersatzteillager in wichtigen Staaten. Kommt natürlich etwas auf die Grösse an. Was ein Deckel-Maho-Grössenwahn kann, das wird kleine Spezialisten wie Weiler oder Benzinger überfordern.

    Babieca 12. August 2019 at 11:17;Die Krnarrenklauer soll sich um das kümmern, für das sie Minister ist und nicht um Themen wo sie weder Kompetenz noch Amt hat. Oder seit wann gibts nen Ölheizungsminister.
    Offenbar hat sie von Füsig genausoviel Ahnung wie Stasi-Erika, sonst wär ihr geläufig dass kW gleich kW ist, ganz egal aus welcher Quelle das kommt. Mit Ausnahme von Strom natürlich, einfach weil der mit schlechtem Wirkungsgrad durch Verfeuerung von irgendwelchen Brennstoffen erzeugt werden muss,
    Pellets oder gar Scheitholz ist von der Feindstaubbelastung wesentlich höher als Öl oder Gas.
    Deutschland ist halt leider ein Land, das ein halbes Jahr eher unwirtliche Wetterbedingungen hat. Da kann man nicht einfach das Heizen verbieten. Heizöl hat halt den Vorteil, dass man das dann einkaufen kann, wenns mal günstig ist. Das geht mit GaS nur eingeschränkt, EInfach weil die Tanks überirdisch liegen müssen. Häufig vom Gasanbieter gestellt werden, der selber entscheidet, wann er auffüllt, Das wird er bestikmmt nicht dann machen, wenn der Preis niedrig ist. Oder man Gas kriegt per Leitung, dann muss man das zahlen, was der Anbieter grade velangt, das wird eher selten das billigste Angebot sein.

    Schweinskotelett 12. August 2019 at 11:27 ;DDT hat mit Glühfosfat aber so rein gar nix zu tun. DDT ist ein Pestizid, also Schädlingsbekämpfungsmittel, das allem wa da kreucht und fleucht den Garaus macht. GF dagen ein Herbizid, das ausschliesslich Grünpflanzen bekämpft. Das wird ausschliesslich über die Blätter aufgenommen ist also noch nicht mal über die Wurzeln wirksam. Insofern ists ausgemachter Blödsinn, dass das Bienen und anderen Insekten schadet. Indirekt natürlich schon, weil damit halt Unkräutern der Garaus gemacht wird. Heute wird ja leider alles, was nicht Nutzpflanze ist, als Unkraut eingestuft. Mir ist nicht klar, was da dran schlecht ist, wenn am Feldrand Mohn, Kornblumen, Kamille, Katzenschwänze und ähnliches wächst. Jedenfalls, kaum dass sich ne Blüte zeigt, wird das von den Bauern schon plattgemacht,
    Bloss gegens Giftzeug machen die nix, Jakobskreuzkraut, Riesenbärenklau, oder zwar ungiftig, aber trotzdem Invasiv, die diversen Springkräuter und der japanische Knöterich, gegen den im übrigen GF das einzige überhaupt mögliche Mittel ist.

    StopMerkelregime 12. August 2019 at 11:45; In Ansbach sind angeblich noch 170 Lehrstellen von rund 500 frei. Eigentlich logisch, wenn man mal im direkten Umkreis von 25.000 Einwohnern ausgeht und 75 JAhre Durchschnittsalter, Dann hat man halt bloss rund 350 Schüler, von denen rund 1/3 aufs Gymnasium geht. Da wunderts sogar, dass es nicht mehr sind, die fehlen. Ansbach kommt erschwerend hinzu, da ist ein Hersteller, der für Adidas die Turnschuhsohlen fertigt. Da wurde extra ein neues Werk auf der grünen Wiese gebaut mit etlichen hundert
    Stellen, Die werden allein schon eine ganze Menge an Lehrlingen ausbilden. Die sollen weltweit die meisten 3D-Drucker an einer Stelle am laufen haben.

  76. @ RechtsGut 12. August 2019 at 10:14

    Normalerweise müßte die schwedische
    Jugendfürsorge eingreifen. Aber die war
    sicherlich schon linksversifft, bevor es
    Gretas Eltern wurden.

    Gretas Biographie – Greta: Ich leide, also bin ich

    Als Greta rd. zwei J. war, wurde ihre Schwester Beata
    geboren. Greta war irre eifersüchtig. Die Eltern
    vollbeschäftigt u. häufig aushäusig in der
    Unterhaltungsindustrie. Gretas Großeltern väterlicherseits
    bekannte Schauspieler. Großmutter mütterlicherseits
    Mimin, äh Pfarrerin auf der Kirchenkanzel. Großvater
    mütterlicherseits Volks- od. Betriebswirt o.ä.

    Gretas Vater Svante ist Mime u. Manager seiner Frau Magdalena/Malena
    Nebenher mußte er den Hausmann spielen; öffentl. höhnte seine
    Frau, er könne nicht kochen u. würde den Mädchen nur

    Fastfood kaufen, da war Magdalena schon längst auf dem
    Fitness- u. Schönheitstrip. Die Ehe war in einer Krise.

    Wieviele Kindermädchen sie hatten, scheint nicht bekannt,
    zumindest nicht in Deutschland.

    Malena ließ ihre zarte weiße Haut unter der Höhensonne faltig
    brutzeln, Silikonmöpse in ihren gestählten Körper setzen u.
    begann, statt erfolgreich Opernarien, Schlager zu trällern,
    ein Reinfall.

    Bereits als Greta 8 Jahre alt war, hatte man sie im Soziland
    Schweden, in der Schule bezügl. Klima aufgehetzt. Diese
    Ideologie trug Greta in ihr betuchtes Zuhause. Sie wurde zum
    Familientyrann, erpreßte ihre Eltern mit Hungerstreiks u. Magersucht.

    Ihre Eltern Malena u. Svante waren u. sind mit Selbstverwirklichung
    u. Kohle machen beschäftigt, sie kennen ja nichts anderes, als
    Tingeltangel u. Rampenlicht. Magdalena tanzte als Kind Ballett u.
    sang im Kirchenchor. Ihre Töchter rangen um Aufmerksamkeit, sie
    wurden süchtig danach.

    Psychoärzte stellen bei beiden Mädchen das Aufmerksamkeitsdefitzit-Syndrom
    fest. Bei Greta zudem Autismus.

    Ihre Eltern Malena u. Svante kehrten bald den Spieß um
    u. begannnen ihre Töchter auszubeuten. Es begann ein
    Machtkampf in dieser Familie: Rampenlicht, Karriere u.
    Kohle machen, wer bestimme den Familienkurs, wer sei
    Kapitän u. wer nur Ruderer.

    Der Öko- u. Klimawahn verspricht maximale Aufmerksamkeit
    u. Kohle… Bei Greta artet er in Zwanghaftigkeit aus. Davon
    profitieren weltweit Erwachsene. Greta versucht Erwachsene
    zu dirigieren, ist aber selber nur deren Marionette u. Gefangene
    ihres eigenen Weltuntergangwahns.

    😛 Greta: Ich leide, also leiden alle Menschen u. wenn nicht,
    befehle ich ihnen zu leiden, wie ich.

    https://www.watson.de/imgdb/03de/Qx,E,0,0,1942,2913,809,1213,323,485/85494905612054
    Beata links, Greta rechts
    https://www.imago-images.de/imagoextern/asp/default/bild.asp?c=x%B7%9Cl%92%5B%87Xc%82Z%5FS%BC%C1k%B6T%9F%A9h%D2%A7%B3%C1%C6

  77. Haremhab
    12. August 2019 at 10:56
    @ _Mjoellnir_ 12. August 2019 at 10:50

    Ralf Stegner bringt der AFD noch mehr Stimmen. Er verschreckt mögliche SPD-Wähler. Diese wählen dann doch lieber AFD.

    xxxxxxx

    Zumindest schreckt er Wähler ab und schwächt die SPD. Das ist gut für Deutschland. Wenn die SPD in Sachsen einstellig wird, gönne ich mir ein Pils aus dem Land. Mal am 31.8. im Getränkemarkt stöbern…

  78. Scheinbar ist es für Anhänger der (alten oft angestrebten) NWO ein wirksames Mittel ihre kranken Gedanken fortzusetzen bzw. in willige Gehirne einzupflanzen. Dieses Prinzip verstand auch schon A.H. sehr gut. Nebenbei haben wir doch schon Greenpeace welche IMMER NOCH mit einer grünen Partei verwechselt wird. Allerdings ist Greenpeace mit WIRKLICHEN Wissenschaftlern und Fachleuten die technisches Gerät bedienen können ausgestattet. Bei den grünen hingegen kann man wahrscheinlich froh sein, wenn sie den Hauptschalter für das Licht ihrer Hanfplantagen finden… Bei Greta ist es wohl eher der wirksame mehr als nur Zahlungskräftige Trupp der dahinter steht.
    Es ist ähnlich dem Spiel Wargames nachempfunden. Mal sehen was passiert wenn man an diesen oder jenen politischen Hebel zieht…
    Spätestens wenn die gesamten Ausgaben dieses „Projektes“ an das Tageslicht kommen, wird man hoffentlich begreifen das ein Klimathema NICHTS mit Schulschwänzen oder gar Energieeindämmumg gemein hat. Energie kostet immer im Prinzip gleich viel. Es kommt halt darauf an mit welchem Wunschsatz eine Be(s)teuerung der betreffenden Energie getätigt wird. UND wie damit physikalisch umgegangen wird.

  79. lorbas 12. August 2019 at 12:25

    *https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/globale-erwaermung-so-entlarven-sie-klimawandel-leugner-a-1251147.html

    Hahaha, der Stöcker! Der kann auch immer nur seine Ein-Seiten-Geige quietschen. Eike hat dem – der Stöcker-Artikel ist vom März 2019 – damals mitgegeben:

    Am Ende verfällt aber auch Stöcker ins Weinerliche, wenn er die verlorenen kommenden Generationen hervorkramt, die aufgrund der Klimakatastrophe angeblich ihrer Zukunft beraubt würden. Lieber Herr Stöcker: Die Mittelalterliche Wärmeperiode kam, und sie ging. Die Kleine Eiszeit kam, und sie ging. Die Moderne Wärmeperiode kam, und….

    http://kaltesonne.de/argumentationstricks-klimadebatte/

  80. Man sollte Greta eher als Opfer darstellen, von Leuten die sie benutzen und ausnutzen. Direkt angreifen, prallt an ihr und ihren Jüngern ab, und bestätigten sie nur. Wenn man sie bemitleidet, dass sie von irgendwelchen Leuten ausgenutzt wird, denen eigentlich die Klimafrage am Arsch vorbei geht, und eine andere Agenda haben, wird es viel schwieriger darauf zu reagieren.

  81. Reise , reise ut Quartier ,
    Es schäumt die See , Greta is near
    Den Kretin in seinem Wahn
    Zähmt ganz schnell der Ozean .

  82. Ja, ja Carola mag auch bei Greenpeace sein allerdings ob es diese Organisation gute Publicity einbringt, möchte ich doch stark anzweifeln. Denn bisher hat man sich bei Greenpeace eigentlich mehr um Umweltverschmutzer und klebrige Seevögel gekümmert…

  83. Diedeldie 12. August 2019 at 11:01

    Zitat:
    “ Gar nicht lächerlich.

    Seit ich gesehen habe, wie die in Hamburg war und von der Bühne aus das Hamburger „Moin“ als Gruß sagte, finde ich die so unerträglich, dass ich Berichte über die meide.
    Eine Schauspielerin. Ein politikmissbrauchtes Kind. Eine Theaterinszenierung.
    Ja, das war eklig.
    Ich finde keine anderen Worte.

    Die soll wohl so ein Image a la Rainman verstömen. (l..)“
    ___

    Genau den Eindruck hatte ich auch. Motto der Inszenierung: „Greta Thunberg, das genial-intelligente Autisten-Mädchen, welches uns alle die Leviten liest und ausruft, dass ‚der Klima-Kaiser nackt ist.‘ „

    Dabei ist doch eher unsere „kindliche Kaiserin“ Greta diejenige, die, bildlich gesprochen, ziemlich nackt dasteht!

  84. obelix57 12. August 2019 at 12:14; Wie gesagt, der CO2-Gehalt der Luft ist doch der schlagendste Beweis, dass der Unsinn nicht stimmt. In geschlossenen Räumen steigt der Gehalt schnell mal, vor allem wenn sich viele Leute, eventuell auch noch Raucher aufhalten auf 2500ppm, Dass es da aber signifikant wärmer wird, ausser halt durch die Wärmestrahlung der Leute wurde noch nie beobachtet. Zudem ist im WInter und Nachts der CO2 Gehalt tendenziell höher. Einfach weil weniger Grünpflanzen da sind, bzw ohne Licht das mit der Fotosynthese nicht so recht klappen will. Achso, nochwasm it so ppm Werten. Durchs mittlerweile komplette Bleiverbot ist Bosch mal wieder zum Umweltsünder gestempelt worden. Da sind angeblich in bestimmten chinesischen Bauteilen, Elkos wohl hauptsächlich die Grenzwerte die wohl einfach bei Null liegen um 0,0003 Gramm überschritten. das wären also 0,3ppmKg. Wer nur irgendwo ein bleiverglastes Fenster, oder vielleicht ne bleiverglaste Lampe stehen hat, der hat ein vielfaches der Belastung. Wahrscheinlich nimmt man sogar aus nem Bleikristall Weinglas mehr auf. Ich rapariere gelegentlich alte Radios und andere Elektrogeräte, dafür hab ich mir extra solangs das noch gab 1 Pfund gutes Zinblei Lot besorgt. Mittlerweile kriegt man das nirgends mehr, aber die Lötstellen vertragens nicht, wenn man da Bleifrei verwendet.

  85. Ich wünsche ihr, daß sie vom ersten Tag an seekrank ist. Dann wird sie nie wieder ein Boot betreten und Flugzeuge vergöttern.

  86. NaziGreta geniesst als Behinderte alle Freizuegigkeiten die man ihr als neue Goettin gibt.
    Und scheissen tut sie ueber die Reeling.

  87. Was kostet eigentlich Gretaleins Reise auf der Privatjacht in die USA? Reichen da 50.000 Euro für die einfache Strecke? Hin und zurück 100.000 Euro also?

    DER DEKADENTE JET-SET

    100.000€ für eine Sado-Maso-Folterreise
    mit Sklavin Greta, die sich einbildet, die
    Herrin zu sein. 😛

  88. Wenn es nicht so viele dumme Leute geben würde, hätten Verrückte überhaupt keine Chance.

  89. Im Grunde ein niedliches Ding, diese Kleine.
    Wirkt harmlos und sehr doof.
    Man sollte über medialen Kindesmissbrauch sprechen, nicht weniger schlimm als sex. Missbrauch.

  90. @ uli12us 12. August 2019 at 12:33
    _____________________________

    Also wenn Du differenzieren willst zwischen den jeweils eingesetzten nötigen Mitteln in der Landwirtschaft, welche die zu erntende Nahrung schützen sollen, dann müsste man es herunterbrechen auf den einzelnen Landwirt, womöglich auch auf jeden einzelnen Acker. Das ist aber die Berufung der jeweiligen Landwirte, ihren Hof und die Fruchtbarkeit der Äcker zu schützen. Zumal Bauern ihre Höfe ja sicherlich auch gerne an ihre Kinder weiter vererben möchten und somit ein hohes Eigeninteresse haben, alles so gut es geht zu machen.

    Heutzutage studieren Bauern auch und verbinden die Theorie dann mit der Praxis und Erfahrung durch Generationen, jeweils auf ihren eigenen Hof bezogen. Da werden die Landwirte sich wohl besser auskennen, als irgendwelche Greta-Sektierer oder irgendwelche grünen Tanten die vom Kobold blödfaseln.

    Um die Menschen satt zu bekommen, wäre es sicher einfacher, wenn es keine Bevölkerungsexplosion gäbe. Leider ist diese aber wohl Fakt und nicht bestreitbar.

    Auch die vielen Millionen Mäuler die durch Merkelpolitik nach Europa und Deutschland geholt wurden und werden machen es den Bauern nicht einfacher weniger ertragreich Nahrung zu produzieren. Deutschland war auf einem vernünftigen Weg mit etwas weniger Bevölkerung die unmittelbare Umwelt, ja, Heimat zu entlasten. Aber Merkelpolitik hat das alles zunichte gemacht und besonders die GrünInnen forcieren das Überbevölkerungsproblem noch zusätzlich.

    Umvolkung ist nämlich kein Mittel gegen Überbevölkerung. Da müsste man bei den schnakselfreudigen Afrikanerinnen und Afrikanern ansetzen, dass sie doch bitteschön vernünftige Familienplanung betreiben, also Pille, Spirale, Kondome, usw. nutzen, so dass sie lustig weiter in Afrika schnackseln können, ohne das Überbevölkerungsproblem weiter zu eskalieren.
    https://www.youtube.com/watch?v=05LgH6cR5bM

  91. .
    Was sie
    da als eine
    Art Mini-Jeanne
    d’Arc aufbauen und
    mit dieser als Bewegung
    iniziieren wollen, erinnert
    doch mehr an einen
    Kinderkreuzzug.
    .

  92. @ fruehling 12. August 2019 at 13:25

    Greta wird nicht nur virtuelle, sondern auch real
    mißbraucht, hoffentl. nicht auch noch sexuell.
    Apropos virtueller Mißbrauch: man weiß ja nicht,
    wer weltweit vor dem Bildschirm sitzt u. onaniert.

    Gretas Zwanghaftigkeit u. Sturheit wird total ausgenutzt,
    bis zur Erschöpfung ihres zurückgebliebenen Körpers:

    Das macht dich glücklich?
    Darum geht es nicht. Mein Einsatz ist nicht primär etwas, das ich tun will, sondern etwas, das ich tun muss.

    Was würdest du denn gern tun, wenn du mehr Zeit hättest?
    Früher habe ich gern geschauspielert, getanzt, gesungen und Pferde geritten.

    Wo seid ihr eigentlich untergebracht?
    Wir schlafen im Zelt.

    Im Zelt? Bei diesen Temperaturen? Macht man das so in Schweden?
    Nein, aber wir haben ja warme Schlafsäcke dabei.

    Auch diesen Satz formuliert Greta so frei von lesbarer Mimik, dass man nicht weiss, ob sie sich der Wirkung ihrer Aussage bewusst ist. Nur die Müdigkeit ist ihr jetzt anzumerken:

    Ihr Augen sind enger als sonst, die Körperhaltung weniger stramm als sonst bei ihren Auftritten. Doch das Gespräch, das merke ich, würde sie endlos weiterführen. Wenn sie in der Thematik steckt, dann reibt sie sich auf.

    Also mache ich, was Journalisten sonst selten tun, und beende das Interview von meiner Seite aus, um meinen Platz Gretas Vater zu überlassen.

    Vater Svante springt immer wieder auf, um das Panorama zu bewundern, die Seen und die schneebedeckten Berge. «Magnifique,» schwärmt er auf Französisch.

    Greta jedoch würdigt die Aussicht nur mit einem kurzen Blick. Sie sitzt da, mit dem Rücken in Fahrtrichtung, um nicht von der Sonne geblendet zu werden, und bürstet in sich gekehrt ihre bis zum Nabel reichenden Haare.

    DIE KRANKHEIT ASPERGER TREIBT
    GRETA IMMERWIEDER AN – ZWANGHAFT REIST
    SIE DURCH DIE WELT BIS ZUM ZUSAMMENBRUCH

    Während sie die Zöpfe neu flicht, zieht die Schweizer Landschaft unbeachtet am Fenster vorbei. Greta will die Welt retten, aber nicht wegen der Schönheit der Natur, die viele Klimaaktivisten gern beschwören. Sondern weil alles andere für sie keinen Sinn ergibt: Sie will nicht kämpfen, sie muss.
    https://www.20min.ch/ausland/news/story/Im-Zug-mit-Greta-Thunberg-27086110

  93. Ich könnte wetten, demnächst konvertiert ’s Gretele zum Islam …
    und alle Welt schreit:

    Na endlich: jetzt sin’ mehr alle uff’m richtschen Dampfer

    Ei jooo … wenn ma’s Gretele nich hätten ?

    Verstosch !

    Schmeißt die ganzen Wissenschaften endlich zum Fenster raus !

  94. Marie-Belen 12. August 2019 at 10:36
    Der ganze Greta-Wahn ist eine von „oben“ gesteuerter Vernebelungsmaschine, die jedoch beweist für wie verblödet und strunzdumm man das „Volk“ inzwischen hält.

    Man hält das Volk nicht für strunzdumm, es IST strunzdumm.
    Wenn man sich so umsieht (in den social Network oder anderen Kommentaren in den Schmierenblättern) freuen sich alle und wünschen sich so SCHNELL WIE MÖGLICH eine Fleischsteuer – nein am besten alle würden Veganer werden. Alle die in nächster Zeit fliegen, werden verteufelt. SUV fahren ist sowieso igitt.
    etc…

    Ja der Deutsche will verarscht werden.

  95. StopMerkelregime 12. August 2019 at 11:07
    Unterschätze niemals die Rückgratlosigkeit Angela Merkels und ihre Bereitschaft alles, wofür sie jemals vorgab einzutreten, über die Klinge springen zu lassen. Wenn es ihr zum Machterhalt verhelfen könnte. So hat sie sich schon durch die Männerriege der CDU an die Spitze gemobbt. Brot und Spiele. Gib dem Pöbel, was er will.

  96. Böhringer zum Klima:

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=30&v=iVOWvzFPoPo

    MdB Peter Boehringer
    Am 11.08.2019 veröffentlicht

    ? BER soll bis 2050 „klimaneutral“ werden …
    ? Biogas-Flugzeuge oder doch Elektro-Jets?
    ? Mythos „sozial gerechter Kohleausstieg“ à la Linke und Grüne
    ? Auch FDP bemerkt endlich die Probleme beim Kohleausstieg
    ? AfD zur Umwelt-Bilanz der Elektromobilität
    ? Mythos „CO2-Zertifikatehandel ist marktwirtschaftliche Lösung“
    ? Zerti-Preis einer Tonne CO2 ist planwirtschaftliche Größe
    ? Zwangspreis pro Tonne CO2 wohl zwischen 30 und 200 Euro
    ? BILD 2007: „Wir haben noch 13 Jahre, um die Erde zu retten“
    ? BILD-Titel Februar 2007: „Klima: Wir haben noch 13 Jahre, um die Erde zu retten“
    http://klimaueberraschung.de/wp-conte
    ? Politischer Moralismus: Triumph von Gesinnung über Urteilskraft

  97. Currywurscht 12. August 2019 14:05

    Richtig !

    Ich hab’ ja rund 30 Jahre beim „Erich“ gedient …
    … aber so bekloppt wie heute, ging’s damals nicht zu …

    Wobei ich ja vieles mitmachen musste …

    Hier zum Beispiel die Ausbeute von meiner 18-monatigen Militärzeit bei der NVA:

    – 22 Tage Knast
    – 36 Wochen Urlaubs-und Ausgangssperre
    – das letzte halbe Jahr strafversetzt

    Zum Thema Doidschland …. braucht man sich auch nur mal die letzten 100 Jahre anguggen, dann weeeßte bescheed

    Schlümmmer … geht’s nümmmer !

    Das dämlichste Volk weltweit !

  98. 90 Meter Trümmer: Auf Deutschland kommt ein riesiges Entsorgungsproblem zu

    Krebsgefahr durch Windradschrott!

    Tausende Windräder kommen in die Jahre und müssen demnächst abgebaut werden. Doch das Entsorgen der ausgedienten Rotorblätter erweist sich als äußerst schwierig. Der Windradschrott wird zu einem gigantischen Umweltproblem – vergleichbar mit dem krebserregenden Asbest.

    https://www.deutschland-kurier.org/90-meter-truemmer-auf-deutschland-kommt-ein-riesiges-entsorgungsproblem-zu-krebsgefahr-durch-windradschrott/

  99. Maria-Bernhardine 12. August 2019 at 12:34
    Maria-Bernhardine 12. August 2019 at 14:18

    Danke für die Fotos, die sie von dieser Familie herausgesucht haben.

    Ich verlasse mich nach wie vor auf das, was mir beim Betrachten von Menschen in den Sinn kommt und… diese Fotos sprechen einiges. Was genau, kann ich nicht definieren, aber es kommt mir nicht gut vor. Das einzige, was man greifen kann, ist die Fassade, die auf den Familienfotos konstruiert wurde.

  100. StopMerkelregime
    12. August 2019 at 14:35
    90 Meter Trümmer: Auf Deutschland kommt ein riesiges Entsorgungsproblem zu

    Krebsgefahr durch Windradschrott!

    Der Windradschrott wird zu einem gigantischen Umweltproblem – vergleichbar mit dem krebserregenden Asbest.
    ++++

    Noch schlimmer wird die Entsorgung von ausgedienten Solar-Panels!

  101. Trisomie 21 …Dazu passt Kleinwüchsigkeit bzw. Verzögerung, auffallend flaches Gesichtsprofil, Epikanthus medialis (Lidfalten), schwach ausgeprägtes Philtrum und Cupidobogen (Lippenbögen) u. a. m. Wir werden hier vom modernen Ablass-Handel Greta-Management verarscht, aber das ist ja den meisten hier ohnehin klar. Sie redet ja auch nicht so viel wie die Medien uns weismachen wollen. Sie liest halt immer ihre Dreizeiler vom Blatt ab und das wars. Wird aber immer als „Greta hat da und dort gesprochen“ (im Sinne von „Rede gehalten“) vermarktet. Riesen-Verarsche-Story von A-Z.

  102. Ich hätt’ ja so gern wieder auf Usedom 3 Wochen Urlaub gemacht …
    … aber diese Affenhitze dort oben ?

    Klima-Klima, Feinstaub-Klima

    Meine Fresse

    Mitten im Hochsommer, kommt dort das Thermometer kaum noch auf 18 Grad …

  103. Hat nichts mit Luxusjacht zu tun.

    Die hält das nicht durch.

    Kaum Platz um sich zu bewegen.

    Bewegt sich stark.

    Braucht nur ein kleines Unwetter kommen.

    Bleibt mal dran. Die steigt bald aus.

  104. Nicht das kindliche Mädchen Greta ist lächerlich, sondern die Medien, die sie zur Ikone hochgestylt haben, einschließlich dem Papstdarsteller in Rom und einschließlich derer, die sie empfangen, als sei sie eine vorzeitig Heiliggesprochene und Prophetin. Einzig Präsident Trump ist normal geblieben, der sich nicht zum Narren macht oder machen läßt und sich von einer 16-jährigen mit Teiggesicht (dafür kann sie nichts) nichts vormachen lassen will.

    Der Hype um Greta wird nach geraumer Zeit abflauen und später wird sie als Kuriosum in der Geschichte gelten, wie so viele und so vieles andere vor ihr. Es hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Goldenen Kalb, insofern auch nichts allzu Neues.

  105. Deutschland die Verzichtsgesellschaft, dass ich nicht lache.
    Wer schmeißt den Abfall in die Gegend noch nicht die Rentner.

  106. „Szenen aus dem Herzen. Unser Leben für das Klima“heißt das Buch, das offiziell von Greta, ihrer Schwester Beata und ihren Eltern Svante und Malena zusammengetragen und veröffentlicht wurde. Deshalb stehen auch alle Namen oben auf dem Cover. Tatsächlich ist es aus der Ich-Perspektive von Gretas Mutter Malena Ernman geschrieben. Sie erzählt, wie Greta zu der weltbekannten jungen Frau wurde, die heute weltweit auf Protesten und Klimatagungen die Massen begeistert. Wie der Titel schon vermuten lässt, handelt es sich nicht um eine sachlich-kritische Auseinandersetzung mit der Klimaentwicklung. Stattdessen ist die Geschichte von Malena Ernman eine emotionale Familienchronik, gespickt mit Faszination für die eigene Tochter und das Aspergersyndrom.

    Kurz zusammengefasst: Greta Thunberg erfährt im Grundschulalter vom Klimawandel und den Auswirkungen des menschlichen Handelns auf den Planeten. Sie lernt Dinge, die die Generation ihrer Eltern oft so fleißig ignoriert hat. Sie beginnt, sich Sorgen zu machen. Greta lacht nicht mehr, redet nicht mehr, isst nicht mehr – eine Alptraumvorstellung für jede Mutter und jeden Vater. Nur der Familienhund Moses hilft, damit Greta mit dem Weinen aufhört. Nach langen Monaten mit kräftezehrenden Momenten am Esstisch und in Kinderkrankenhäusern dann der erleichternde Satz der älteren der beiden Töchter: „Ich will wieder anfangen zu essen.“ Dann geht das Drama von vorne los, mit Gretas jüngerer Schwester Beata. (Hat diagnostizierte ADHS)

  107. „Ich fühle Demut, dass Greta unser Angebot angenommen hat, mit ihr als sauberste, umweltschonendste Möglichkeit den Atlantik zu überqueren – trotz des fehlenden Komforts für sie“, sagte Herrmann. Eine finanzielle Belohnung für seinen Einsatz kriegt er nicht, Sponsorenangebote allein für den Greta-Trip lehnte der Sportler ab, der 2020 als erster Deutscher bei der berühmten Vendee Globe an den Start gehen will.

    Warum lehnt er denn eine Belohnung ab?

  108. Morbus Juncker heißt Ischias.
    Und FAS heißt Asperger oder ADHS.

    Wer nicht lesen kann, hat Legasthenie.
    Wer nicht rechnen kann, hat Dyskalkulie.
    Wer nicht stillsitzen kann, hat ADHS.
    Wer zittert, hat Wassermangel.

    Alle Macht den Doofen ( (C) mmnews)
    Die Hütte brennt:

    Our house is on fire, Really, indeed.
    https://www.youtube.com/watch?v=kQHEMWjuLKU

  109. auf einer Skala von 0-10? 8

    Aber sich wirklich in einem renommierten Blog mit zwei aktuellen Artikeln an einer 16-jährigen abarbeiten?

  110. Greta Thunfisch 12. August 2019 at 15:34
    auf einer Skala von 0-10? 8

    Aber sich wirklich in einem renommierten Blog mit zwei aktuellen Artikeln an einer 16-jährigen abarbeiten?

    Jugendgefährdende Greta Thunfisch ist nicht lächerlich sondern brandgefährlich.
    Da sind zwei Artikel noch viel zu wenig.

    Heil Gräta.
    Der Ökofascismus kommt.

    Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus»
    (Ignazio Silone, zugeschrieben)

  111. Greta Thunberg „hat keine Zeit mit dem US Präsidenten zu sprechen“. Als wenn Mr. Trump eine 16jährige zu Gesprächen eingeladen hätte, und diese das ablehnt.

    Dann soll es ein Generalstreik in Schweden und eine Woche vorher in Deutschland geben. Wenn Gräte Thunfisch es will dann stehen alle Räder still.

    Und dann die Krönung, die Freitagshüpfer wollen bald zu einen globalen, also weltweiten Streik aufrufen.

    Was haben die alle nur geraucht, oder haben die LSD „eingeworfen“.

  112. @ Marie-Belen 12. August 2019 at 10:36

    Der ganze Greta-Wahn ist eine von „oben“ gesteuerter Vernebelungsmaschine, die jedoch beweist für wie verblödet und strunzdumm man das „Volk“ inzwischen hält.

    Bingo! Diese Nerv-Göre dient auch noch dazu, vom schwerwiegenden Invasoren-Problem abzulenken. Wer sich davon ablenken läßt, leider sind das zu viele hier. Mich hat der Zwerg nie interessiert, der ganze Klimahype sowieso nicht. Viel übler sind die „Einzelfälle“ täglich, die mich wirklich fertig machen.

  113. Wie lächerlich ist Greta Thunberg?

    ist das ne Fangfrage?
    Was machen die 99,999% der europäer, die keine Luxusyacht zuhause haben? Schwimmen?

  114. Die große Ablenkung Greta

    wird in den Medien als neuer Messias verkauft. Kein Wort mehr von der Islamisierung und der Vernegerung von Deutschland. Die Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke und ihre unterstützenden Medien verkaufen dem dummen Volk Greta und den Klimawandel während sich aggressive Völker in Deutschland festsetzen und auf unsere Kosten leben.

  115. Das Gerede darüber, wieviel Geld nun was teurer wird und den angebl. Zwang Co2 zu verteuern, was einer luftsteuer gleichkommt, verdeckt nur, WOHIN das viele Geld nun gehen soll.

  116. So eine Segelyacht fährt ja nicht ohne Energieumsatz über die Weltmeere. Der Wind, den die Yacht verbraucht (Grünsprech: verbraucht), steht ja dann nicht mehr den Windkraftanlagen zur Verfügung, und so muss der elektrische Strom anderswo erzeugt werden.

    Doch doch. So ist das.

  117. fritz72 12. August 2019 at 10:26
    1933 sind die Deutschen einem wohnsitzlosen, von der Hochfinanz gesponserten, oberösterreichischen Postkartenmaler hinterhergelaufen und heute eben diesem kranken, von der Hochfinanz gesponserten, schwedischen Mädchen. in beiden Fällen: das Marketing ist Extraklasse. Gib den Deutschen die richtige Parole, und sie folgen dieser bis in den eigenen Untergang. Was wir machen, machen wir gründlich.

    —————————————
    Wie wahr!

  118. Dem Postkartenmaler wurde bereits schon 1921 mit dem Vorsitz der NS DAP alle Türen geöffnet.

  119. @ Hilda 12. August 2019 at 16:02

    Mit drei jungen Männern plus ihrem Vater
    Svante Fritz Vilhelm Thunberg, Schweden
    https://www.saechsische.de/mit-greta-thunberg-nach-new-york-5105643.html
    Chef-Skipper Boris Herrmann, Deutschland
    Co-Skipper Pierre Casiraghi, Monaco-Carolines Sohn
    Filmemacher Nathan Grossman, Schweden
    https://se.linkedin.com/in/nathan-grossman-642742115

    Eine 16-Jährige, im Körper einer 11-Jährigen, gehört nicht
    auf so eine strapaziöse Ochsentour. Greta hat zwar einen
    starken Willen, aber einen schwächlichen untrainierten
    Körper u. eine lädierte Seele.

    Wetten sie ist in der Schule im Sportunterricht immer
    die letzte Flasche, außer in Gymnastik u. Tanz? In
    Leichtathletik kann sie einfach nicht das erfüllen, das
    normale 16-Jährige u. schon gar nicht, was Jungs können.

    Auf dem Segler bekommt Quarkgesicht Greta im Nu
    einen Sonnenbrand. Kein Arzt, kein Psychiater, kein
    Jugendamt greift hier ein. Ein Verbrechen!

  120. @ Mantis 12. August 2019 at 15:27

    Ein Spaziergang wird das freilich nicht, auch nicht im Hochsommer. Dazu ist der Nordatlantik zu launisch und „Malizia“ zu kompromisslos auf Speed getrimmt.

    Es wird eher eine zehn- bis zwölftägige Grenzerfahrung.

    Es wird, davon kann man fast sicher ausgehen, wohl der Törn des Jahrzehnts für den Segelsport. Allenfalls ein Sieg Boris Herrmanns bei der Vendée Globe könnte der öffentlichen Aufmerksamkeit nahekommen, die er von jetzt an erfahren wird.

    „A race we must win“, so heißt es in einem Bericht der Uno zur Erderwärmung und deren absehbar katastrophalen Folgen – „ein Rennen, das wir gewinnen müssen.“ Die gleiche Botschaft hat Boris Herrmann auf die Segel von „Malizia“ drucken lassen. Ein passendes Motto für seine Kampagne – und für das bevorstehende Greta-Thunberg-Transat.
    https://www.yacht.de/aktuell/panorama/boris-herrmann-bringt-greta-thunberg-zum-un-klimagipfel/a121916-page2.html#start

  121. Willkommen in Gretl’s „Climatology Church“!
    Jim Jones lässt grüßen (aus dem Jenseits)

  122. @ StopMerkelregime 12. August 2019 at 14:58

    NEIN! SIE IRREN SICH! GRETA HAT KEIN DOWN-SYNDROM
    & AUCH KEINEN VORGEBURTLICHEN ALKOHOLSCHADEN!
    Sie gleicht den Thunberg-Männern, besonders ihrem
    berühmten Opa Fritz Olof Thunberg, erlebt noch u. ist 94J. alt.

    Mehrere Kinderbilder stellte ich weiter oben ein, den Opa
    bzw. Konterfeis schon paarmal. Wir wissen alle, daß
    Gene oft eine Generation überspringen. Ich selber
    habe keine keltisch-roten Haare, wie meine Mutter, aber
    bestimmt einmal ein Enkelkind.

    Opa Thunberg, rechts:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/47/Olof_Thunberg_1952.jpg

    Opa Thunberg, links:
    https://alchetron.com/cdn/olof-thunberg-dc6f7d1d-be15-44c2-ada0-e1fd952f14a-resize-750.jpg

  123. BORIS HERRMANN
    Wenig Schlaf, vegane Kost – Segler fühlt „Demut“ vor Reise mit Thunberg
    .
    Am Mittwoch sticht der Profisegler Boris Herrmann mit Klimaaktivistin Greta Thunberg in See. Das Ziel: Der Klimagipfel in New York. Vor der Reise bereitet sich der 38-Jährige vor und passt sich Thunbergs Essgewohnheiten an.
    .
    Mit dem wenigen Schlaf auf dem rund zweiwöchigen Trip, mit der gefriergetrockneten Nahrung. Auf Wunsch der Aktivistin ist diese vegan, auch Herrmann schließt sich der Ernährungsweise für die Zeit an Bord an.

    https://www.welt.de/sport/article198383723/Profisegler-Herrmann-fuehlt-Demut-vor-Reise-mit-Greta-Thunberg.html

    WELT
    vor 2 Stunden
    Liebes Forum,

    bitte argumentieren Sie sachlich zum Thema des Artikels, bleiben Sie höflich und zivil im Tonfall und verzichten Sie bitte auf Beleidigungen und unbelegte Behauptungen.

    Beachten Sie die hier geltenden Regeln: https://www.welt.de/13346147

    Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  124. Dieses Boot mit Gretchen wird doch nicht alleine unterwegs sein. Da wird natürlich daneben noch ein Versorgungsschiff fahren, wo Gretchen bei etwas höherem Wellengang auch aufsteigen darf.

  125. GRETA, IHRE ANHÄNGER & ALLMACHTSFANTASIEN

    Nötig wäre es, wenn Greta Bescheidenheit
    lernen, merken würde, daß sie nur ein
    unbedeutendes Rädchen innerhalb der
    gewaltigen Natur ist, in einer Natur, die
    darauf einen Sturm pfeift, ob es Greta gibt
    oder nicht.

    GRETAS OPA FRITZ
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/97/Olof_Thunberg_1954-10-13.jpg/500px-Olof_Thunberg_1954-10-13.jpg

    GRETA
    https://bilder.t-online.de/b/86/14/67/02/id_86146702/610/tid_da/greta-thunberg-in-paris-meine-botschaft-ist-dieselbe-fuer-alle-politiker-premierminister-und-praesidenten-.jpg

  126. @ VivaEspaña 12. August 2019 at 17:44

    ich las gestern in einem Interview,
    daß Greta u. Vater manchmal Vegetarisches zu essen
    bekommen, da ist aber Milch drin, also nicht vegan. Das
    ißt dann der Vater.

  127. @Maria-Bernhardine 12. August 2019 at 17:50

    Greta Thunberg, die schon im Alter von 15 Jahren mit ihren Klima-Aktionen weltberühmt geworden ist, kann man wohl zu Recht als Genie bezeichnen. Sie wählt ihre Worte klug, weiß genau, worüber sie spricht. Und natürlich lebt sie vegan, weil dass das Klima besonders schützt.

    Hier erfährst Du, warum.(…)

    Darum is(s)t Greta Thunberg vegan
    https://www.vegpool.de/magazin/greta-thunberg-vegan.html

    Hoffentlich nimmt dieses Weichei von Skipper Vitamin B-12 mit, nachdem er sich luschenmäßig Grätas Eßgewohnheiten unterworfen hat. Für die Ozeanüberquerung.

    https://www.welt.de/sport/article198383723/Profisegler-Herrmann-fuehlt-Demut-vor-Reise-mit-Greta-Thunberg.html

  128. Hoffentlich wird Gretel mitsamt ihre Baggage bald so richtig schön bloßgestellt und bekommt ihre gerechte Strafe. Dieses „Ich will, dass ihr alle Panik bekommt“ ist unerträglich und löst den Wunsch aus, dieses Rotzblach mitsamt seiner Anhängerschaft im Atlantik zu versenken.

  129. @ VivaEspaña 12. August 2019 at 18:05

    14 Tage aufm Meer ohne B12 wird ein Mann gesund
    überstehen. Aber Greta ist so mickrig, weil sie
    als Kind schon hungerstreikte bis zur Magersucht
    u. jetzt ißt sie nur vegan. …und leidet unter Eisenmangel,
    deshalb sieht sie auch so bleich aus. Da kann man nur
    hoffen, daß sie noch keine Periode bekommt, denn
    dann wäre noch mehr Blutarmut angesagt.

    Ich gehe davon aus, daß sie auch mit Valium reisen.

    Greta ist körperlich ein Kind, untrainiert, da hilft auch
    ein eiserner Willen nichts. Mitfahrt der minderjährigen
    Greta müßte verboten werden.

    +++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++

    Greta und das Narrenschiff!
    10.08.2019 | Von Michael Krueger

    …Die ca. 6.000 km von Süd-England nach NY sollen in 13-14 Tagen bewältigt werden. Was in etwa nur 10 Knoten, oder 20 Stundenkilometer im Schnitt bedeutet. Denn eine solche Rennyacht kann die Strecke auch in der Hälfte der Zeit zurücklegen, allerdings in umgekehrter Richtung. Mit Greta geht es aber genau gegen den Golfstrom und Wind/ Jetstream an. Gegen alle Naturgewalten…

    Offenbar geht es nun am Mittwoch los in den stürmischen Nordatlantik. Ja, wenn das Wetter denn mitspielt. Für die letzten Tage war schon eine Vorbereitungsfahrt mit Greta vor der Küste Süd-Englands geplant. Vor einigen Tagen kündigte sich aber bereits das Sturmtief YAP an, dass gerade über England und über Norddeutschland zieht. Die Vorbereitungsfahrt viel(FIEL!) so offenbar aus.

    (ARTIKEL MIT WETTERKARTEN)

    Am Mittwoch soll es dann aber los gehen. Aber auch da kündigt sich bereits ein neues Tief an. So wird aus der Abfahrt am Mittwoch voraussichtlich auch nichts.

    So schreibt auch das Hamburger Abendblatt gestern:

    „Greta soll sich wohlfühlen, und dafür werden die ersten ein, zwei Tage entscheidend sein.“ Mittwochnachmittag soll es los gehen. Die Wetteraussichten für den Start? „Noch sind sie nicht optimal“, sagt Boris Herrmann. Zu viel Wind sei für den kommenden Mittwoch vorausgesagt, wenn der Hamburger Extrem-Segler das Abenteuer wagt. „Wir zögern den Start aber im Zweifel so lange hinaus, bis wir die besten Bedingungen für die Fahrt haben.“

    In den nächsten zwei Wochen ist da aber keine Änderung in Sicht. Derzeit haben sich ein stabiles Tiefdruckgebiet über Island und ein stabiles Hochdruckgebiet über den Azoren ausgebildet. Dazwischen ziehen immer wieder Tiefdruckgebiete über den Atlantik durch mit heftigen Westwinden und viel Regen…

    BORIS HERRMANN: „Es gibt eine Menge Unwägbarkeiten, die wir jetzt an Land nicht abschätzen können“, sagt Herrmann, und beginnt zu erzählen, was in den geplanten 14 Tagen alles auf die Mannschaft zukommen kann. „Der Nordatlantik ist rau, wir haben im Zweifel große, unangenehme Wellen.“ Dazu kommen starke Winde und vor allem der Kampf gegen die Seekrankheit. „Selbst ich werde hin und wieder seekrank.“

    GRETA WIRD SICH DIE SEELE AUS DEM LEIB KOTZEN

    Es gebe nur ganz wenige Menschen auf der Welt, die nicht darunter leiden. Dass Greta dazugehört, für die der erste Segeltörn gleich einer der extremsten ist? Unwahrscheinlich. „Dann ist es wichtig, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Im Zweifel mit ärztlicher Betreuung von Land aus.“

    Aller Voraussicht nach wird das Wetter dabei aber nicht mitspielen. Denn eine stabile Hochdrucklage mit weniger Wind über den Nordatlantik ist nicht in Sicht. In den nächsten zwei Wochen ziehen vor allen Tiefdruckgebiete durch, die viel Wind und Regen bringen werden. Und es geht dann nonstop volle Kraft hart am Wind gegen Wellen und Wind an. Boris Herrmann sagt:

    Mit dem Wind steht und fällt alles. „Das ist die größte Unbekannte. Der Wind bestimmt die Stimmung. Er bestimmt alles.“ Und es gibt einen Plan B, falls das Wetter nicht mitspielt. „Wir könnten einen Zwischenstopp in Neufundland einlegen“, sagt der Profisegler. Oder umdrehen. Trotz großer Routine habe er enormen Respekt vor der See – und der verschwinde nie.

    ➡ “Die körperliche Belastung ist das eine, aber die psychische Herausforderung wird für Greta mindestens genauso intensiv. Das kennt jeder, der mal für längere Zeit auf einem Boot gewesen ist: Alles schwankt, man fühlt sich unwohl, wird seekrank oder sogar hysterisch.”

    Vor ein paar Wochen segelte Boris Herrmann mit seiner Yacht von der Karibik über den Atlantik und gewann dabei die Atlantic Anniversary Regatta. Mit dem Wind und Golfstrom ging es dabei in 10 Tagen über den Atlantik. Das Siegerteam hatte mitten auf dem Großen Teich jedoch eine Schrecksekunde zu überstehen.

    Als eine starke Böe die Malizia erfasste, kenterte das Schiff fast, lag schon fast auf dem Wasser. Nun geht es gegen Wind, Wellen und Wetter gegenan und Greta, die vorher noch nie auf einen Segelboot war ist mit dabei. Wenn das mal gut geht?

    Aber was tut man nicht alles für den Klimaschutz? Gegen jegliche Vernunft geht es mit einer Hightech-Yacht und den Hochadel gegen das Wetter an, um das Klima zu schützen. Man setzt sich dabei Gefahren aus, die nicht berechenbar sind, ist aber fest überzeugt davon man könne das Wetter auf der Überfahrt berechnen und auch das Klima der nächsten 100 Jahre. Im vollen Vertrauen in die Wissenschaft.

    Und ein weiteres Narrenschiff folgt dem Vorbild von Greta und macht sich auch auf den Weg:

    36 junge Klimaaktivisten aus ganz Europa, darunter sieben aus Deutschland, wollen im Oktober mit dem Dreimast-Schoner „Regina Maris“ nach Südamerika segeln. Ihr Ziel ist die Weltklimakonferenz, die im Dezember in Santiago in Chile stattfindet…
    http://www.science-skeptical.de/klimawandel/greta-und-das-narrenschiff/0018510/

  130. Dieselben Leute, die Jeffrey Epstein in Grund und Boden verurteilen, wenn er sich von ’ner 17-jährigen „massieren“ läßt, laden ’ne 16-jährige Behinderte nach Davos, in die Nationalversammlung etc. ein und lauschen ihr ergriffen.

  131. @ Maria-Bernhardine 12. August 2019 at 18:58

    http://www.science-skeptical.de/klimawandel/greta-und-das-narrenschiff/0018510/

    Sehr interessanter, informativer link.

    HAHAHA:
    Die „Vorbreitungsfahrt“ wurde schon abgesagt. Wegen Wetter. HAHA.
    Und „Plan B“ beinhaltet Umkehr. HAHAHA.

    @ all

    Malizia 2 besitzt einen Notverbrennungsmotor gemäß der IMOCA-Klasse Regel 2019 V.1.1, Nummer C.6.1. Für die Transatlantikreise von Greta wird der Motor nun überhaupt nicht mehr verwendet, um der Botschaft von Greta und Team Malizia in Bezug auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu entsprechen. Tatsächlich wird der Motor vor der Überfahrt offiziell versiegelt. Das Reglement für die Wettbewerbsklasse IMOCA verlangt, dass das Boot mit einem Motor ausgestattet ist, der das Boot über einen Zeitraum von 5 Stunden mit einer Geschwindigkeit von 5 Knoten in jede Richtung antreiben kann. Aktuell wird diese Anforderung durch einen 377 kg schweren Dieselmotor erfüllt.

    HAHAHA.
    Viel Lärm um nix.
    Reine PR-Aktion.
    Gräta hatte Schlagzeilen.

  132. Goldfischteich 12. August 2019 at 19:14

    Was ist denn daran verwunderlich?
    Es sind dieselben Leute.

  133. @ VivaEspaña 12. August 2019 at 19:15

    Am Ende wird Greta von einem Militärhubschrauber
    geholt u. der landet dann auf einem amerikanischen
    Kriegsschiff mit einem Trump-Konterfei in jeder Kajüte.
    Zu essen gibt es nur Fast-Food…

    Man wird doch wohl mal träumen dürfen!

  134. Maria-Bernhardine 12. August 2019 at 19:27

    Zu essen gibt es nur Fast-Food…

    Dafür bietet sich dieses Restaurant in Phönix/Arizona an, Heart Attack Grill:

    n-tv Wissen
    Fettige Geschäftsidee: Heart Attack Grill
    Viel Fleisch, viel Käse und jede Menge Schweinfett: so serviert der „Herzinfarkt Grill“ in Phönix im Bundesstaat Arizona seinen „Quadruple Bypass Burger“. Der Besitzer, John Busso, ist Gegner des Schlankheitswahns. Der selbsternannte Doktor macht gegen jeden Trend aus ungesundem Kochen beinahe eine Wissenschaft. Dabei geht es ihm einzig und allein um den Geschmack.

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/wissen/Fettige-Geschaeftsidee-Heart-Attack-Grill-article5769156.html

  135. Jedes mal, wenn ich diese pubertierende Rotznase sehe, möchte ich im Garten ein Fass Schweröl anzünden.

  136. @ VivaEspaña 12. August 2019 at 19:37

    Bin nicht direkt gegen Fleisch, nur indirekt.
    Bin halt Puddingvegetarier. Außerdem sind
    mir Fleisch u. Wurstwaren zu teuer. Also wenn
    ich eingeladen werde u. habe keine Wahl, mache
    ich kein Theater u. esse, was es gibt, aber nehme
    nicht das größte Stück Fleisch… Schließlich
    bevorzuge ich den süßen Nachtisch.

  137. DIE „WAZ“ MACHT MIT

    Update vor 28 Min. News-Blog

    Berlin. Greta Thunberg reist mit einer Jacht über den Atlantik. Wir begleiten die abenteuerliche Reise der Umweltaktivistin in einem News-Blog.

    (:::)

    Greta Thunberg segelt über den Atlantik – Das Wichtigste in Kürze:

    Greta Thunberg soll am 14. August mit dem Schiff „Malizia II“ in See stechen
    Sie startet in Plymouth, Zielort ist New York
    In New York besucht sie die UN-Vollversammlung am 20. und 27. September
    Die Reise soll gut zwei Wochen dauern

    Wir begleiten die Reise von Greta Thunberg im News-Blog:
    Montag, 12. August – Erste Probefahrt steht an

    19.00 Uhr: Die Reise könnte für Greta Thunberg zu einer extrem großen Herausforderung werden – vor allem, wenn sie unter der Seekrankheit leidet. Bislang hat die Klimaaktivistin keine Segelerfahrung – abgesehen von einer kurzen Probefahrt. Falls sie also bei ihrer Reise Übelkeit überkommt, gibt es einige Tricks, um die Beschwerden zu lindern.

    Um der Bewegungskrankheit auf dem Schiff vorzubeugen , hilft es, sich auf den Horizont zu konzentrieren, frische Luft einzuatmen und „wie der Kapitän unterwegs zu sein“, erklärt Professor Michael Strupp, Oberarzt an der Neurologischen Klinik und dem Schwindel- und Gleichgewichtszentrum der Ludwig-Maximilian-Universität München, unserer Redaktion. Auch Schlaf kann die Symptome lindern.

    18.15 Uhr: Auf der „Malizia II“ geht es langsam in die heiße Endphase. Skipper Boris Hermann hat mit Greta Thunberg und ihrem Vater Svante bereits eine kleine Probefahrt unternommen. Zusammen haben sich die drei angesehen, wie sich das Wetter und die Meeresströmungen auf ihrer Reise entwickeln.

    (:::)

    Nach jetzigen Wetterstand werden Greta Thunberg und die Crew am Mittwoch um 15 Uhr in Plymouth starten. Allerdings kann sich der Reisebeginn auch noch um bis zu vier Stunden nach hinten verschieben, wie der Pressesprecher der „Malizia II“, Andreas Kling, mitteilte.

    15.01 Uhr: Bevor Greta Thunberg die große Reise über den Ozean antritt, hat sie am Montag zum ersten Mal die Jacht betreten, die sie in die USA bringen soll. Zusammen mit ihrem Vater Svante und dem Skipper Boris Hermann erkundete sie das Schiff und bekam eine erste Einführung in die aktuelle Wetterlage, wie in einem Video auf Facebook zu sehen ist.

    Es ist das erste Mal, dass die 16-Jährige ein Segelschiff betreten hat, wie Boris Hermann dem „Hamburger Abendblatt“ berichtet. Für den heutigen Tag steht auch noch eine kurze Probefahrt vor der Küste Englands an.

    11.56 Uhr: Der Termin ist offiziell: Am Mittwoch sticht Greta Thunberg in See, es geht von der Mayflower Marina im englischen Plymouth ab nach New York – per Boot. Laut der Presseeinladung ist geplant, dass sie um 14 Uhr Ortszeit (15 Uhr deutscher Zeit) sticht. Einziger Hinderungsgrund könnte extrem schlechtes Wetter sein. Ein bisschen Regen sei dagegen noch kein Grund…
    https://www.waz.de/panorama/greta-thunberg-segelt-ueber-atlantik-blog-zur-reise-route-und-vorbereitung-id226745681.html

  138. Maria-Bernhardine 12. August 2019 at 20:11
    GRETA TWITTERT

    Hambach forrest mit Doppel ärrrr, tja, wenn man die Schule dauernd schwänzt…

    Ich bin gegen jede Gewalt. Aber wenn das mein Blag wäre, hätte ich Lust, es mal so richtig zu verhauen.
    (für die Mitleser: Konjunktiv!)
    Allein, um zu guggen, ob das hilft..

  139. forrest

    Kann auch ne „Freudsche Fehlleistung“ gewesen sein:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Forrest_Gump

    Kurz vor seiner Einschulung wird bei Gump ein Intelligenzquotient von nur 75 festgestellt. Außerdem muss er wegen eines Wirbelsäulenleidens Beinschienen tragen. Dies macht ihn zu einem leichten Opfer für Hänseleien seiner Altersgenossen. Als er wieder einmal verspottet und angegriffen wird, verliert er im Weglaufen seine Beinschienen und entdeckt so, dass er ein sehr schneller Läufer ist. Mut machen ihm seine Mutter, (…)

  140. @ VivaEspaña 12. August 2019 at 20:20

    Die Eltern fingen damals an Erziehungsfehler,
    zu machen, als Greta begann, sie mit
    Hungerstreiks zu erpressen…

  141. Gestern musste noch über die Reling geschissen werden, und heute ist es schon eine hochseetaugliche Luxusjacht

    LÜGENPRESSE

    So etwas bezahlen Sorros und Kumpels aus der Portokasse

  142. Naja, das Gör hat eine Angststörung, ist also nicht mit herkömmlichen Maassstäbchen zu messen.

    Aber ich habe eine Meinung dazu, wie lächerlich die Teile einer Gesellschaft sind, die einem Mädchen mit einer psychischen Störung und einem Charakter, der von Egoismus und Rücksichtslosigkeit – „Ich will, dass ihr Angst habt!“ – zeugt, hinterhertrabt wie einst die Kinder von Hameln dem ….. Flötenspieler.

    Hat Familie Thunberg eigentlich schon für jeden Wochentag einen anderen Tesla in der Garage stehen?

  143. Den späten Nachmittag habe ich mit meiner Frau auf den Balkon verbracht. Jetzt am frühen Abend ist es empfindlich kühl und wir können, obwohl Mitte August und eigentlich Hochsommer, nicht mehr auf dem Balkon bleiben.

    Wo bleibt die verprochende Klimaerwärmung???
    Heilige Greta, bitte erhören uns…!

  144. Heute schon gegrillt ? Klima Grete hat auch dich im Visier !
    erneuerte Ölheizung im Keller ? Raus damit !
    Beruf Bauer ? Häng dich besser an den nächsten Baum fürs Klima !
    Heute nicht mit dem Fahrrad zur 25 km entfernten Baustelle gefahren ?
    Nimm Abschied vom Geld, CO2- Steuer.
    Weihnachtsbeleuchtung am Haus und im Sommer Ventilator laufen lassen ?
    Nun aber schnell in die Kiste – aber unverbrannt,
    Krematorium kostet ja auch noch CO2 Steuer-
    Wehe wenn die Klima-Grete bei dir vorbeischaut…..

  145. Der Plan ist wahrscheinlich sie offiziell untergehen zu lassen um eine echte Heilige zu bekommen, während sie in Wirklichkeit abtaucht, weil selbst die Mutter begriffen hat, dass alles so peinlich ist, dass Gräte Thunfisch nicht mehr mit ihrer eigentlichen Identität weiterleben kann…

  146. WIRBEL UM GRETA-FOTO
    Ist Vermummung etwa Notwehr?

    Datenschützer verharmlost das Tragen einer Sturmhaube
    Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württembergs, Stefan Brink (53), verteidigt die junge Frau: „Vermummung ist regelmäßig keine offensive, sondern eine defensive Maßnahme, um sich vor befürchteten Nachteilen zu schützen.“(…)

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/wirbel-um-greta-foto-ist-vermummung-etwa-notwehr-63921030.bild.html

  147. Also da muss ich Gretalein jetzt doch in Schutz nehmen!

    Das ist keine „Luxusjacht“, sondern eine „Rennjacht“ ohne jeglichen Komfort!

    Kein Klo, keine Dusche, keine Kombüse.

    Und die Bordwände so dünn, dass jeder Wellenschlag im Inneren dröhnt.

  148. Mir gehen die gesamten deutschen Propaganda Medien auf den Sack, diese Geistig behinderte wird hochgejubelt wie der Messias! Ich hoffe sie fährt auf ihrem Trip nach Ami-Land übers Bermuda Dreieck und verschwindet auf Nimmerwiedersehen oder sie kollidiert mit einem Eisberg! Sollte sie es doch nach Ami-Land schaffen hoffe ich das dort ein neuer Lee Harvey Oswald auf sie wartet und uns von ihr erlöst, mein ewiger Dank wäre ihm sicher.

  149. Greta Thunfisch ist bestimmt gaaaaanz toll seekrank und füttert ihre Kollegen…..ha.

  150. Hat jemand mal eine Ökologisch Rechnung aufgestellt was eine derartige Hochseejacht an Aufwand getrieben werden muss um sie zu bauen und zu betreiben.

    Kohlefasern, Glasfasern, Epoxyd – Harz und ähnliche Kunststoffe Aluminiumlegierungen etc

    Nicht viele Kilometer wird diese Jacht in Ihrem Lebenszyklus absolvieren.

    Die ÖKO – Bilanz wird schlecht aussehen.

    Wie alles der Klimahysteriker nicht zu ende gedacht.

    Kreislaufwirtschaft ist ein Ziel. Der Kreis muss jedoch geschlossen sein.

    Jede Ursache eine Wirkung mehr, als man sich vorstellen kann.

  151. Ich finde das alles überhaupt nicht lächerlich, sondern eher sehr beängstigend. Ich habe nicht nur Angst davor, von irgendwem mal verletzt zu werden. Mir macht mehr Angst, daß selbst erwachsene Menschen mit -man sollte meinen Verstand- einem 16-jährigen behinderten Mädchen hinterher rennen.

  152. T.Acheles 12. August 2019 at 10:18
    ….
    + 2 Mio. Schatzsuchende in Deutschland verbrauchen 17’200’000 t CO2

    Na, mit Verlaub, das ist Quatsch. Die einzigen Lebewesen, die CO2 verbrauchen, sind die Pflanzen.

    Ansonsten d’accord.

Comments are closed.