"Wollt ihr den totalen Klima-Krieg!"

Von SELBERDENKER | Ja, die Russen sind da! Sie drohen schon seit geraumer Zeit, durchzubrechen – jedenfalls wenn man dem medialen Mainstream glaubt. Wir sind auch bedrängt von lauter intoleranten Rassisten, wie den Ungarn, den Polen und den Tschechen, die Flüchtlinge im Mittelmeer ersaufen lassen wollen und sich verbissen weigern, ihr Herz für die zu öffnen, die Merkel nach Deutschland lockt. Durch den Brexit steht England vor dem wirtschaftlichen Ruin und droht auch Europa in den Abgrund zu reißen. Das Boot droht zu sinken, obwohl Merkel tapfer unser Geld auf das klaffende Leck schaufelt. In Deutschland feiern die neuen „Nazis“ Wahlerfolge und rechter Terror prägt den Alltag der Deutschen. Die edelsten Künstler geben alles und die Guten setzen regelmäßig ihre Zeichen. Doch trotzdem wollen viele Deutsche den Ernst der Lage immer noch nicht begreifen. Sie wollen einfach nicht verstehen, dass sie jetzt den Gürtel erheblich enger schnallen müssen, was ihr Geld und ihre Freiheit kostet.
Sie fahren weiter Auto, essen Fleisch und setzen sogar manchmal noch eigene Kinder in die Welt!

Greta, Greta über alles!

Drohende Rezession, wertevernichtende „Eurorettung“, anhaltende Migrantenkrise, marode Bundeswehr, überlastetes Gesundheits- und Sozialsystem, Spaltung Europas, Spaltung Deutschlands – alles vergessen. All die Verfehlungen und Inkompetenzen der Regierung? Gestrichen! Die neue, fette Sau im Dorf ist die Klimakrise! Das Thema überdeckt wirklich alles! Greta, Greta über alles! Die reichweitenstärksten Medien, die mächtigsten Meinungsgeber ziehen voll mit – und mit ihnen auch die Meinung all der denkfaulen Meinungsnehmer. Es erscheint zu simpel, doch es funktioniert offenbar. Was die wohlbezahlten GEZ-Onkelchen und Tanten da suggerieren, gilt weiterhin als die reine Wahrheit.

Manchmal gewinnt man den Eindruck, sie treiben es bewusst auf die Spitze. Merkel kann mal wieder offiziell „retten“. Dieses Mal die Welt. Wer denkt schon an Nebensächlichkeiten, wenn die Welt am Abgrund steht? Merkel hilf! Alles vergessen! Das Volk schart sich in der Not um die Führerin! Man braucht eben nur etwas „Not“ und Panik zu erzeugen.

„Klima-Notstand!“ – Panik im Sinne der Herrschenden

Kein Mensch lehnt vernünftige Schritte zum Umweltschutz ab. Die hätten aber mit Besonnenheit schon vor Jahren in die Wege geleitet werden müssen. Darum geht es ihnen auch nicht! Es geht ihnen gerade alleine darum, Panik zu verbreiten. Greta fordert es sogar wörtlich.

Es geht um Panik. Panik verdrängt nicht nur alle anderen Themen, die den Herrschenden unangenehm sind. Der Begriff Flüchtlingskrise wird durch „Klimakrise“ aus den Köpfen geschoben, ja sogar im Sinne der Verantwortlichen miteinander verknüpft. Das Neuwort „Klimaflüchtling“ suggeriert, dass wir durch unser deutsches CO2 ja moralisch verpflichtet sind, „Klimaflüchtlinge“ bei uns zu alimentieren! Jeder Glücksritter und kriminelle Beutesucher wird irgendwie zum „Klimaflüchtling“. Klimapanik rechtfertigt Schritte und Zumutungen, die sonst kein Mensch unterstützen würde. Sie generiert Notstandsgefühle, die in gewisser Weise sogar Notstandsgesetze legitimieren. Notstandsgesetze können sogar Demokratie und Verfassung aushebeln.

Durch den staatlich geförderten „Klima“-Hype wird sehr erfolgreich von anderen Themen abgelenkt, erhält die Regierung enorme Macht und wird für Zumutungen vom unkritischen Volk auch noch gefeiert, die sonst breiten Protest auslösen würden. Funktioniert doch!

Das Mädchen Greta vor einem grünen Karren mit totalitärer Fracht

Zu dem Phänomen Greta wurde schon viel geschrieben. Wer glaubt, dass ein junges Mädchen aus einer ehrgeizigen, prominenten Familie „durch Zufall“ von einem bekannten PR-Berater „entdeckt“ und in wenigen Monaten an die Spitze der Öffentlichkeit des Westens promotet wird, ist naiv. Greta sprach vor der UN. Sie traf öffentlichkeitswirksam die mächtigsten linksliberalen Protagonisten des Westens, wozu auch der amtierende Papst zählt, oder sie wurde durch solche Protagonisten lobend erwähnt. Ihr Vehikel ist die Emotion und die kindliche Unschuld, die Sorge um den nahenden Untergang der Welt. Damit zieht sie problemlos einen PR-Karren, der jedoch viel mehr geladen hat als „Klima“. Es ist die ganze linksliberale Agenda, die man Greta da ziehen lässt. Denn bekanntlich kann man Umweltschutz nur haben, wenn man gleichzeitig undifferenziert „Refugees Welcome“ plärrt und mit der „Anti“fa sympathisiert.

Verstörendes Zähnefletschen einer „guten Wutbürgerin“

„Wir werden nicht zulassen, dass ihr damit durchkommt. Genau hier, genau hier ist es, wo wir die Grenze ziehen. Die Welt wacht auf. Und die Veränderung kommt, ob es euch gefällt oder nicht.“ (Aus Gretas „Wutrede“ vor der UN)

Eine Wutbürgerin fordert also Grenzen. Die Begrifflichkeiten kommen einem aus anderem Kontext bekannt vor. Die Wutrede vor der UN war ein Wechselbad der Gefühle – auch beim Zuschauer. Mein Eindruck am Ende war verstörend. Greta hat die Rede vermutlich nicht alleine geschrieben. Solche Reden sind nicht auf Dialog ausgerichtet, sondern Feindfahrt. Hier tönt es nach Rache, hier wird diktatorischer Zwang angedroht – im Namen des „Guten“, durch „Notstand“ gerechtfertigt. Es würde mich nicht verwundern, wenn bald die ersten Öko-Terroristen tätig werden. Denn keine totalitäre Bewegung hat sich in der Geschichte nicht auf das Gute berufen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

230 KOMMENTARE

  1. Sehr merkwürdige Zustände, die besonders von Deutschland seit dem Mauerfall, sich auf ganz Westeuropa aus zu breiten begann und heute noch viel schlimmer erscheint als man es sich noch vor dem Mauerfall, habe vorstellen können und das nicht einmal im Traum. Die heutige Version, besonders in Deutschland, ist das wegen der in der sowjetischen Besatzungszone, „DDR“ genannte verbrecherische System in etlichen Gedenkstätten dieses Themas, durch die Politik finanziert wird und etliche Veranstaltungen gezeigt wird, welche Verbrechen an Menschen anderen Glaubens und falscher Meinungen, die nicht dem System gehörig waren, begangen wurden. Dann das etliche noch aktive ehemalige Mitarbeitern der damaligen Stasi heute auf verantwortungsvolle Posten sind, welche sogar noch ihre vergangene Arbeit an ehemals früheren Opfern des damaligen Systems, bearbeiten dürfen und natürlich wie früher schon als Systemfeindlich weiterhin eingestuft bleiben. Wie es damals auch, wurden solche Personen in Gefängnisse gesteckt, vornehmlich, der Folterwerkzeuginstituten der Stasi ausgesetzt, die im Verdacht gerieten, Systemfeindlicher Gesinnung zu sein, erst gar nicht nach Beweisen gesucht wurde. Genau das geschieht heute wieder was als Bespiel drastisch schon mehrfach erwiesen hat, wer auch nur im Verdacht, einer demokratisch gewählten Partei sympathisch findet, hier die AfD genannt, ebenso wie in der Ost Zone von der Stasi drangsaliert, heute von einer Terrorgesellschaft die von dieser Regierung finanziert wird, ANTIFA genannt, deren begangenen Straftaten niemals so rechtlich zu verfolgenden Verantwortungen gezogen werden, sondern auch noch beschützt werden, wie einst unter Hitler es die SS und SA gewesen war, als eine direkte Kopie dieses Systems zu betrachten ist. So ergeben sich Gegensetze, die durchaus mit einer Zirkusvorstellung, konkurrieren kann. So wie eine Hand Straftaten verurteilt und die andere Hand die eine Hand verurteilt, weil diese Straftaten verurteilt und zugleich rehabilitiert wird. Ein Irrenhaus ist dabei noch als Luxushaus oder gar als Schloß zu betrachten, wohl damit die ganze übrige Welt etwas zum Lachen hat, hochaktiv daran gearbeitet wird. Aber das geschieht nur an das eigenen BIO-Deutsche Volk, aber nicht an den hier eingeschleppten Ausländern, denen man sogar zeigt, das in Deutschland Milch und Honig fliest, was der BIO-Deutsche Bürger aber finanzieren darf, nein muß, aber wehe er will es selbst mit-genießen.
    Aber es wird weiter behauptet, daß Deutschland ein demokratisches soziales Rechtssystem habe, doch beim Hinsehen, entpuppt es sich als ein paar Wörter auf benutztes Klopapier und nicht mehr. Doch das kurioseste ist dabei, das es noch zu viele gibt, die sich noch darüber freuen und erst merken, wenn sie zum Beispiel nicht mehr den Strom, bezahlen können und abgesperrt wird oder gar die Miete und obdachlos auf die Straße verrecken dürfen, von denen es schon über 3/4tel Millionen gibt. Doch werde so naiv ist, das es nicht schlimmer werden kann, wird bald eines besseren belehrt werden. Ich habe schon aus dem Erlebten regelrecht schlimme Träume, das die Wirklichkeit ist da noch weit schlimmer.

  2. Asperger-Greta ist bipolar/manisch-depressiv, keine
    seltene Kombination bei ihrer Krankheit. Auch Panik
    ist nicht selten. Müssen wir Normaldenkenden deshalb
    ebenfalls Panik schieben?

    Greta zähnefletschend:
    https://www.swr.de/swraktuell/snacks/Greta-Thunberg-UNO-Klimakonferenz-New-York,1569255447939,av-o1155242-img-100~_v-16×9@2dXL_-77ed5d09bafd4e3cf6a5a0264e5e16ea35f14925.jpg
    Greta hat wahnsinnige Angst vor dem Horror,
    den man ihr eingetrichtert hat:
    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/klimaaktivistin-greta-thunberg-wirft-us-praesident-donald-trump-einen-boesen-blick-zu-als-er-unerwarte-64900654/1,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

  3. „Wollt ihr den totalen Klima-Krieg!“

    um gleich das wichtigste zuerst und dauerhaft b.a.w. klarzustellen:
    was heisst hier immer dieses „ihr“ ? ham wir zusammen schweine gehuetet,
    sind wir bei ikea oder inner kneipe oder hoeflich-wohlerzogene deutsche ?

    fuer dich, gräta, immer noch „Sie“ oder „Onkel Leukozyt“. danke. nu geh spielen.

  4. Seitdem Fräulein T. aus S. bekannt ist, habe ich noch NIEMANDEN getroffen der sie „toll“ findet.
    Im Gegenteil, 100% der Menschen geht sich auf den Zeiger, nervt sie, verdrehen die Augen.

    Aus 2011: Alle Parteien der Industriestaaten, ob rechts oder links, werden die CO2- Erderwärmungstheorie übernehmen. Dies ist eine einmalige Chance, die Luft zum Atmen zu besteuern. Weil sie damit angeblich die Welt vor dem Hitzetod bewahren, erhalten die Politiker dafür auch noch Beifall. Keine Partei wird dieser Versuchung widerstehen.“ Dies prophezeite mir schon 1998 Nigel Calder, der vielfach ausgezeichnete britische Wissenschaftsjournalist, jahrelanger Herausgeber vom „New Scientist“ und BBC-Autor.
    Zusammen mit den dänischen Physikern Hendrik Svensmark und Egil Friis-Christensen vom renommierten Niels Bohr Institut hatte er 1997 das Buch: „The manic sun – die launische Sonne“ veröffentlicht, in dem sie anhand von Forschungen die Sonne für unser Klima verantwortlich machen.

    Klimawandel: Die große Co2-Lüge?

    Er hat mit seiner Einschätzung der Parteien Recht behalten. Die Ergebnisse der Forscher, die wissenschaftliche Arbeiten über die Auswirkungen der Sonne und der Strahlungen aus dem Weltall auf unser Klima beinhalten, aber werden weitgehend totgeschwiegen.

    Damit können die Politiker nichts anfangen. Das würde bedeuten, dass die Flut von Gesetzen, mit denen die Bürger zu immer neuen Abgaben und Steuern gezwungen werden, um die Welt zu retten, nicht mehr zu rechtfertigen wäre.

  5. Das leuchtendste Beispiel in der jüngeren Geschichte, den Umweltschutz betreffend – war die DDR – die Gesellschaftsordnung, die von den linksrotgrün Versifften angestrebt wird.

    Überall Dreck, Gift und Müll … und Lumpen. Wobei da haben sich ja Ulbricht und Honecker hervorgetan – sie haben aus Lumpen Genossen gemacht

  6. Europa wird durch Islamisierung, also Einführung der Scharia zerstört, nicht durch eine Erwärmung von 1-2°.
    Wir sollten die KlimaHysteriker und KlimaKommunisten
    da abholen, wo sie sind (beim CO2) und
    da hinbringen, wo die eigentlichen Probleme sind.
    Folgender Satz drückt das z.B. gut aus:
    Abschieben für das Klima

  7. Grauer_Wolf 25. September 2019 at 13:02
    Leute … meidet Alkohol wenn ihr Kinder zeugen wollt.
    Schrecklich die Folgen!

    FAS hieß früher „im Suff gezeugt“.

  8. +++Breaking News+++

    aber eigentlich gar nicht breaking, wenn man das (globale) System verstanden hat:

    Gräta soll alternativen Nobelpreis bekommen (ntv-Laufband)

  9. Was für ein Zufall ❗

    Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg sitzt mit selbstgebasteltem Pappschild an einer Hauswand in Schweden auf dem Boden.

    REIN ZUFÄLLIG berichtet der Weltspiegel (ARD) an einem Sonntagabend von einem Mädchen in Schweden, das für das Klima streikt und das niemand auf der Welt kennt.

    REIN ZUFÄLLIG kommt an genau diesem Tag, in genau dieser Stunde, an genau diesem Ort Ingmar Rentzhog, REIN ZUFÄLLIG ein PR-Experte, dort vorbei und macht Fotos.

    REIN ZUFÄLLIG hat Herr Rentzhog auch exzellente Kontakte zu Organisationen, die mit viel Geld ausgestattet sind und dichte, global verzweigte Netze und sehr reiche Geldgeber haben.

    REIN ZUFÄLLIG ist er auch Vorsitzender des Think Tanks „Global Challenge“.

    REIN ZUFÄLLIG bringt Gretas Mutter auch wenige Tage später ein neues Buch über sich und Greta heraus.

    Und natürlich REIN ZUFÄLLIG postet Ingmar Rentzhog sein anrührendes Foto von Greta auf Instagram und Facebook samt einem langen, herzerweichenden Artikel genau am Tag der Buchvorstellung.

    REIN ZUFÄLLIG hatten sich Rentzhog und Gretas Mutter aber schon früher mal getroffen. Am 4. Mai 2018 bei einer Klimakonferenz.

    REIN ZUFÄLLIG wurde er an genau diesem Tag auch Vorsitzender des genannten Think Tanks.

    Der REIN ZUFÄLLIG von
    Milliardärin und Ex-Ministerin Kristine Person von der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei gesponsert wird.

    Und los geht die PR-Kampagne für die linksgrün indoktrinierten, naiven jungen Menschen rund um die Welt. Ein dauerschulschwänzender Teenager mit Asperger-Syndrom als Zugpferd für Spendengelder und zur Verbreitung linker Botschaften, das zieht wie verrückt und wird perfekt gemanagt.

    Als Krönung ein Auftritt im schwedischen TV mit einem flammenden Plädoyer für die Klimarettung. Was die linientreuen Merkel – Medien natürlich nicht zeigten und erst ein Clip am folgenden Tag offenbarte: der Saal war fast leer…

    REIN ZUFÄLLIG ist Gretas Papa nicht nur Geschäftsführer sowohl bei Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides aktiennotierte Gesellschaften in Schweden mit identischer Adresse in
    einem Nobelviertel Stockholms, deren Aktien seit dem ersten Auftreten Gretas quasi durch die Decke gehen……

    er ist nebenbei auch REIN ZUFÄLLIG
    Promoter der Firma „WeDontHaveTimeAB“, deren Gründer REIN ZUFÄLLIG Ingmar Rentzhog ist und die ihr Geschäftsmodell mit der Verbindung über das Pariser Abkommen und der Förderung des großen Geschäfts mit Klima-Informationen und CO2-Zertifikaten finanziert.

    Diese „edle“ Firma betreibt ausschließlich PR für die Pariser Verträge und die CO2 – Agenda zur „Klimarettung“, die REIN ZUFÄLLIG diese CO2 – Zertifikate in die Welt gerufen hat.

    Hinter „WeDontHaveTime“ stehen „Aktivisten“ von „Extinction Rebellion“, einer internationalen linksradikalen Umweltschutzbewegung.

    Nachdem Rentzhog mit Greta für die neue Mission von „WeDontHaveTime“
    geworben hat, wurden etwa eine Million Euro eingesammelt.

    Überflüssig zu erwähnen, dass auch diese Aktie seit der Greta-PR steil nach oben geschossen ist.

    Dass diese CO2 – Zertifikate ein Riesengeschäft sind und alles andere als eine wirksame Waffe gegen die Umweltverschmutzung und CO2, ist mittlerweile bekannt.

    Die Idee des Handels mit Verschmutzungslizenzen, durch den die Wirtschaft zum Energie – Sparen und Klimaschutz angespornt werden sollte, wurde von der Industrie schlicht in ihr Gegenteil verkehrt.

    Sogar eine hochoffizielle in Berlin vorgestellte Studie besagt, dass die Firmen durch den europäischen Emissionshandel nicht etwa draufzahlen, sondern millionenschwere Geschäfte machen!
    Speziell für Deutschland bedeutet das, dass der Deutschen Volkswirtschaft JEDES JAHR über 900.000.000 Euro (Millionen) durch den Handel mit CO2 Emissionspapieren GESTOHLEN werden!

    Alle heulen wegen des Klimawandels… NATÜRLICH haben die Menschen Angst davor.. sie wird ja auch an allen Ecken und Enden geschürt.

    Dass der „Klimawandel“ aber ein völlig natürliches Phänomen im Rahmen eines Jahrhunderte dauernden Zyklus ist, davon spricht keiner!
    Natürlich nicht.. damit könnte man kein Geld verdienen!

    Also… Verwendet die für den Menschen „unvorteilhaften“ LED Lampen…. werft Euer lieb gewonnenes Auto weg und kauft Euch den modernen Elektronikschrott, lasst Euch weiter von den Autokonzernen betrügen… der nächste Skandal lässt garantiert nicht lange auf sich warten!
    Oder noch besser! Kauft Euch ein Elektroauto und gebt den Kindern in Afrika Arbeit, beim Schürfen von Rohmaterialien zur Herstellung der Akkus… sonst sitzen die nur faul in der Gegend herum.

    Oder wacht auf… hört auf Euch Angst machen zu lassen!

    Die tatsächlichen Probleme sitzen in Berlin, Brüssel, usw.

    Aber davon wird ja so herrlich abgelenkt!

    Der Wandel läuft schon in vollem Gange.. sucht Euch die richtigen Kanäle für die aus Eurer Verzweiflung geborenen Wut… UND sorgt Euch um Freunde und Familie.. Das ist der einzige Ort, wo investierte, positive Energie auch fruchten kann!

    https://www.youtube.com/watch?v=gWdMGaguyEQ

  10. @ Grauer_Wolf 25. September 2019 at 13:02

    Asperger-Kinder entstehen nicht durch Alkoholiker!
    Kapitel „Asperger-Syndrom: Ursachen und Risikofaktoren“
    https://www.netdoktor.de/krankheiten/asperger-syndrom/

    jeanette 25. September 2019 at 13:07

    Das ist der Schatten des Mikrophons! Hier auch:
    https://www.swr.de/swraktuell/snacks/Greta-Thunberg-UNO-Klimakonferenz-New-York,1569255447939,av-o1155242-img-100~_v-16×9@2dXL_-77ed5d09bafd4e3cf6a5a0264e5e16ea35f14925.jpg

  11. Der THUNBERG Klan & Co, die wissen schon, dass USA ein totaler Reinfall war!
    Deshalb auch die Wut-, Rache- und Fluchrede!

    Die wissen schon sie haben verspielt!
    Who cannot make it in N.Y., does not make it anywhere!

    Sie versuchen zu retten, was zu retten ist. Deshalb wurde auch schnell der NOBELPREIS aus dem Stiefel gezogen.

  12. Ich kenne ein Paar, welches auch ein Kind mit Asperger/Autismus hat… und ich weiß, dass da beide (insbesondere jedoch die Mutter) dem Alkohol nicht abgeneigt werden…

    Dass kein Massenmedium mal kritisch die Störung der Greta hinterfragt und hier ggf. dann auf einen Zusammenhang zu ihrer Angst-/Panikstörung kommt, ist zwar mehr als merkwürdig, aber, mich wundert’s kein bisschen, denn, sonst würde man denen doch leichter „hinter’s Licht“ kommen… und das dürfte den großen Blendern sicherlich nicht in den Kram passen, nutzen sie doch des „Lichtbringers“ Funkion.

  13. Maria-Bernhardine 25. September 2019 at 13:17

    @ Grauer_Wolf 25. September 2019 at 13:02

    Asperger-Kinder entstehen nicht durch Alkoholiker!
    Kapitel „Asperger-Syndrom: Ursachen und Risikofaktoren“
    ————————————————

    Mal ganz „unter uns“, wer sagt denn, dass das wirklich ein Asperger Kind ist?
    Muss ja gar nicht stimmen!
    Sie kann ja alles mögliche sein.

  14. Maria-Bernhardine 25. September 2019 at 13:17

    @ Grauer_Wolf 25. September 2019 at 13:02

    Asperger-Kinder entstehen nicht durch Alkoholiker!
    Kapitel „Asperger-Syndrom: Ursachen und Risikofaktoren“
    https://www.netdoktor.de/krankheiten/asperger-syndrom/

    jeanette 25. September 2019 at 13:07

    Das ist der Schatten des Mikrophons! Hier auch:
    ——————————————————

    Die Fürsorge sieht mir ganz nach Adoptionswunsch aus! 🙂

  15. Oder etwas genauer:
    Abschieben für das Klima
    und Erhalt unseres GG

    also gegen globale Erwärmung
    und gegen Einführung der Scharia
    und gegen selbst-mörderische linke Utopien.

  16. @ VivaEspaña 25. September 2019 at 13:15

    Sie wollen wohl gar nicht dazulernen u. verbeißen
    sich in etwas, wie Greta. Es gibt keinen Grund
    etwas zu erfinden, um Greta zu kritisieren, sie bietet
    genug tatsächliche Störungen.

    +++++++++++++++++++++

    So geht man davon aus, dass bei der Entstehung des Asperger-Syndroms genetische Faktoren mitspielen. Viele Betroffene haben nämlich nahe Verwandte mit Asperger-Autismus oder ähnlichen Verhaltensweisen. Mittlerweile kennt man mehrere genetische Veränderungen, die das Risiko erhöhen, eine autistische Störung wie das Asperger-Syndrom zu entwickeln.

    Untersuchungen deuten darauf hin, dass auch ein höheres Alter des Vaters oder der Mutter die Wahrscheinlichkeit für Asperger-Autismus und andere Autismus-Spektrum-Störungen erhöht.

    Erwiesene Risikofaktoren sind +++mütterliche Infektionen während der Schwangerschaft (wie Röteln). Möglicherweise erhöhen auch (starke) Frühgeburtlichkeit, mütterlicher Diabetes sowie Unterzucker und Lungenfunktionsprobleme bei Neugeborenen das Risiko für autistische Störungen wie das Asperger-Syndrom.

    Als Risikofaktor diskutiert wird auch die Einnahme bestimmterMedikamente während der Schwangerschaft. Im Verdacht stehen zum Beispiel Mittel gegen Epilepsie (Antiepileptika, besonders Valproat)…

    Die alte Hypothese, wonach autistische Störungen wie das Asperger-Syndrom auf eine fehlende Liebe der Eltern zurückzuführen sind, ist falsch. Die Art der Erziehung und die Bindung zu den Eltern erhöhen das Autismus-Risiko ebenfalls NICHT; das Gleiche gilt für Alkoholkonsum und eine starke psychosoziale Belastung der Mutter in der Schwangerschaft.

    Ebenso fanden sich keine Belege für die These, Autismus werde durch Impfstoffe oder deren Konservierungsstoffe hervorgerufen.

    LINK HIER:
    Maria-Bernhardine 25. September 2019 at 13:17

  17. @Maria-Bernhardine 25. September 2019 at 13:17

    Ich glaube, man weiß schlichtweg nicht, wie oder wodurch Asperger entsteht. Wie bei so vielen Krankheiten nicht.

    Was man aber weiß ist, dass Alkohol ein starkes Zellgift ist. Und, dass Alkohol (wie auch Nikotin und jede andere Noxe) prinzipiell gesundheitsschädliche Auswirkungen auf Menschen hat. Vielleicht braucht’s noch weitere, ungünstige Einflüsse… eine unverträgliche Impfung, eine Infektion oder ein Aufeinandertreffen mit einem kosmischen Strahl 🙂 um eine Krankheit zu bekommen… Weiß wohl keiner letztlich.

    Dass Alkohol in der Schwangerschaft kontraindiziert ist, dürfte eine Binsenweisheit sein.

  18. Der Auftritt der Göre ist verstörend und peinlich !
    Die Klima Fanatiker sehen den Weltuntergang kommen …….. …??
    Und unseren „fähigen“Politikern kommt das ganze Theater sehr gelegen !

  19. Ihr habt die Grenzen schon lange überschritten. Zu lange. „Gretas“ Fehdehandschuh, in Wahrheit aber der der dahinter stehenden Strippenzieher und Marionettenspieler, die einer Kranken diese Haßrede für die Kameras in den Mund diktiert haben, wird aufgenommen und euch muß der Krieg erklärt werden.

    WIR WÄHLEN DIE FREIHEIT!

  20. T.Acheles 25. September 2019 at 13:22
    Oder etwas genauer:
    Abschieben für das Klima
    und Erhalt unseres GG[…]

    An das vielgerühmte GG haben sich bereits seit Adenauer die Regierungen selbst nicht gehalten.

  21. Religionsfreiheit hat für Trump vor Klima Priorität.

    Trump bei UN: Täglich werden elf Christen wegen ihres Glaubens und religiöser Intoleranz getötet

    „Ich habe einen Sonderbeauftragten ernannt, der den Antisemitismus überwacht und bekämpft. Wir setzen uns weltweit auch für fast 250 Millionen Christen ein, die wegen ihres Glaubens verfolgt werden. Es wird geschätzt, dass jeden Tag 11 Christen getötet werden – ich meine, denken Sie nur daran: Elf Christen pro Tag, die den Lehren Christi folgen. Wer würde das heutzutage überhaupt noch für möglich halten? Wer würde das überhaupt für möglich halten?“

    https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/remarks-president-trump-united-nations-event-religious-freedom-new-york-ny/

  22. Es würde mich nicht wundern, wenn diese Kreuzung aus Jeanne d’Arc und Chucky demnächst zum Islam konvertiert und vollverschleiert im Niquab rumläuft.

  23. Die Führerin schnauft und stampft…

    Merkel kritisiert Thunbergs UN-Rede – ein wenig
    (T-Online)

    Ich kann mir schon denken warum (Alternativ Friedenspreis für Greta) :mrgreen:

  24. @Maria-Bernhardine 25. September 2019 at 13:25

    Erwiesene Risikofaktoren sind +++… Unterzucker …

    Voila, da haben wir es doch schon, denn „Unterzucker“ (Hypoglykämie) ist eine Folge von Alkoholkonsum…

    she Wikipedia:

    „Eine Hypoglykämie kann nach Konsum von Alkohol entstehen, da Alkohol die Gluconeogenese (Neubildung von Zucker) in der Leber hemmt und dem Körper so die Möglichkeit zur Gegenregulation fehlt.“

  25. Wirtswechsel 25. September 2019 at 13:28

    Es würde mich nicht wundern, wenn diese Kreuzung aus Jeanne d’Arc
    ——————————————–

    Das ist ja eine echte Beleidigung für Jeanne d’Arc, die keinen protegierenden, finanzkräftigen Klan hinter sich wusste, ihre „Segelfahrt“ ganz allein bewerkstelligen musste!

  26. Pubertierende Mädchen leiden manchmal einfach nur unter ihrem Aussehen. Vielleicht liegt da die Wurzel des Übels.

  27. @ jeanette 25. September 2019 at 13:21

    Ich bin Erzieherin in Rente. Ich arbeitete
    früher in Behindertenheimen sowie -schulen
    am Hochrhein u. in Ostwestfalen. Deshalb interessiert
    mich das Thema nach wie vor.

  28. Es gehören immer zwei dazu.

    Einmal das missbrauchte Kind.

    Und einmal eine Kanzlerin, die sich das aufgeplusterte Greinen eines missbrauchten Kindes mit Angststörungen für ihre politischen Ziele wie die Einführung der Flüchtlings- und Brexit-Steuer zu Nutze machen wollte, ohne in ihrer Hybris zu bedenken, dass die Figur Greta von anderen politischen Verbrechern noch effektiver benutzt werden könnte, als unsere Kanzler_In das vermag.

    Tja, so ist es dann ja auch gekommen, Greta ist jetzt die Gallionsfigur der kommunistisch-sozialistischen Umstrürzler, die die Klaviatur des Missbrauchs virtuoser spielen können als Merkel und die unserer Kanzler_In bei der ersten Gelegenheit das zur Klaviatur gehörende Klavier auf die Zehen werfen.

    Die Kanzler_Innendämmerung zieht von links her auf.

  29. @ Das_Sanfte_Lamm 25. September 2019 at 13:10

    Greta wird inzwischen selbst Teilen des Mainstreams zu peinlich. Wahrscheinlich arbeitet man im Hintergrund bereits am Plan B, um aus der Nummer mit einer Behinderten mit Cäsarenwahn möglichst unbeschadet wieder rauszukommen.
    _________________________________
    Das Greta ist deren Sternschnuppe – heute ihr Stern – morgen ist sie ihnen Schnuppe

  30. @Maria-Bernhardine 25. September 2019 at 13:25
    Ich realisiere gerade, dass der Risikofaktor des „Unterzuckers“ auf das (frühgeborene) Neugeborene bezogen war. Das relativiert meinen Beitrag freilich, zumindest bezogen auf Ihren Kommentar. Entschuldigung.

  31. @ lorbas 25. September 2019 at 13:17
    „REIN ZUFÄLLIG kommt … Ingmar Rentzhog…PR-Experte, dort vorbei…“

    nachdem gräta nun den politisch motivierten alters-naiven nobelpreis bekam –
    und den geheimen preis der int. werbe- und medieninvestmentindustrie sowieso –
    warte ich auf die verfilmung des gräta-komplexes und ehrung fuer ihr lebenswerk.

    tatsache ist aber, dass ohne den $$$-findigen opportunisten ingvar ranzig
    das seelisch kranke strassenkind freitags weiterhin sein pappschild hochhielte.
    tadel sollte man aber auch nicht ranzig fuer seinen kreativen geschaeftssinn,

    sondern alle lemminge, die sich durch wirre politparolen einfangen lassen,
    und dem gräta-kult/sekte unkritisch und gezielt selbst zerstoererisch folgen.
    diese willfaehigkeit durch gesteuerte hirnausschaltung macht mir sorgen.

  32. Greta, Greta, ich kann es nicht mehr hören!
    Jeder Mensch, der klar bei Verstand ist, sieht, dass dieses fratzenschneidende Mädchen offensichtlich schwerst geistig behindert ist. Ich meine das völlig wertungsfrei und keineswegs despektierlich. Und das hat rein gar nichts mit Asperger zu tun. Im Gegensatz zu vielen „Experten“ kenne ich mich von Berufs wegen damit aus und kann versichern, dassFratzen schneiden nichts mit Asperger zu tun hat. Offensichtlich liegen weitere Erkrankungen vor.
    Abgesehen davon hat dieses Kind in seinem Leben noch keinen einzigen Euro verdient und übersieht, dass sie sehr privilegiert lebt in einem Land voller Politiker, welchen sie vorwirft, ihre Kindheitsträume zerstört zu haben. Dass sie kostenfreie Bildung genießen kann und nicht in einen Stoffsack gehüllt rumlaufen muss, dass sich ihre Eltern viele Reisen leisten können etc., dieses Glück haben viele Menschen nicht.
    Warum aber muss man jeden Furz dieses blöden Kindes begierig aufschnüffeln und so tun, als sei er ein Parfum? Merkel schleimt sich bei Thunberg ein. Widerlich. Den Opfern ihres Neubürgers Anis Amri hat Merkel ein Jahr lang nicht kondoliert ubd dann auch nur, weil die BILD getrommelt hat und der Verlust von Wählerstimmen drohte. Das sagt doch schon alles aus über diese „Frau“!

  33. @ Kirpal 25. September 2019 at 13:32

    Unterzucker entsteht bei Crashdiäten u.
    sportl. Übertreibungen. Magdalena Ernmann
    neigt zu dickem Po u. Beinen, was sie
    fanatisch wegtrainiert(e). Und hat künstliche
    Möpse, was jeder sieht:
    https://www.girlswithmuscle.com/images/full/166457.jpg

    Sara Magdalena „Malena“ Ernman, schwedische Opernsängerin und Mitglied der Königlich Schwedischen Musikakademie im Fitnessclub Heimlich, 1030 Wien.
    https://kurier.at/stars/unterwegs-mit-malena-ernman-das-schwarze-schaf-der-klassischen-musik/9.753.632

  34. Merkt ihr was hier läuft? Personenkult für Merkel und Greta. Beide werden von den Medien extrem gepusht.

    Personenkult gibt es nur in Diktaturen. Greta wird nur in Deutschland angebetet. Beides zusammen ergibt, wir leben bereits in einer Diktatur.

  35. Was haben Greta/Klimahysterie und die illegale Masseneinwanderung gemeinsam?

    Dieselben kriminellen Drahtzieher die im Hintergrund die Fäden ziehen.

    Es gehen ja auch dieselben Demonstranten dafür auf die Straßen. Es sind dieselben gutmenschlichen Demonstranten/NGOs/Kirchen/Gewerkschaften und Konsorten die schon 2015 Millionen erwachsene und trainierte Männer aus Afrika und der islamischen Welt mit Teddybären und Windelpaketen begrüßt haben.

  36. Ein grenzdebiler, hasserfüllter, Schule schwänzender Thunfisch hat Merkel als mächtigste Frau der Welt abgelöst.
    Ein weiterer Preis für diese gnomenhafte Göre, diesen Troll (gibt es weibliche Trolle?) und die Branche feiert sich selber. Also genauso wie im Show Biz.
    Ach Krähta, trink‘ erst mal ein Bier mit Deiner Mutter und überlege dann in Ruhe wie es weitergeht bevor Du kollabierst vor Hass bei der nächsten Show-Einlage. Dann bist Du ein „glückliches Mädchen“ wie der großartige Trump das Dir prophezeit hat. Das Bier in den USA ist nicht so stark wie bei uns deshalb sind die Amis ja alle hier (Oktoberfest).

  37. HeinzPosse 25. September 2019 at 13:41

    Es sieht so aus, als ob die Mainstreammedien und die BRD-Alt-Politiker den Gretahype langsam überreizt haben, die Greta geht zunehmend immer mehr Deutschen auf die Nerven, bekomme ich jedenfalls so aus meinem erweiterten Umfeld mit. Noch haben aber wohl die Greta-Fans die Mehrheit.

  38. Sehr guter Artikel, TOP-Analyse.

    Es geht um Panik. Panik verdrängt nicht nur alle anderen Themen, die den Herrschenden unangenehm sind. Der Begriff Flüchtlingskrise wird durch „Klimakrise“ aus den Köpfen geschoben, ja sogar im Sinne der Verantwortlichen miteinander verknüpft.

    Eben redete Anja Karliczek (wer ist das?) auf ntv über den Schutz der Halligen, die demnächst überschwemmt werden.

    Jetzt Svenja Schulze The Brain ( „DER CO2“) zum Anstieg der Meeresspiegel…

    I WANT YOU TO PANIC
    THE HOUSE IS ON FIRE

  39. Maria-Bernhardine 25. September 2019 at 13:25
    @ VivaEspaña 25. September 2019 at 13:15

    Sie wollen wohl gar nicht dazulernen u. verbeißen
    sich in etwas, wie Greta.

    Steht in meinem Kommentar irgendetwas von Greta?
    Haben Sie meinen Kommentar nicht gelesen?
    Es ging nur um neue Nomenklatur.

  40. VivaEspaña 25. September 2019 at 13:55
    Maria-Bernhardine 25. September 2019 at 13:25
    @ VivaEspaña 25. September 2019 at 13:15

    Sie wollen wohl gar nicht dazulernen u. verbeißen
    sich in etwas, wie Greta.

    Gnädige Frau, Sie spiegeln.

  41. Sagt nein zum Personenkult um Greta. Sowas haben wir nicht nötig. Ein dummes Kind wird mit Preisen überhäuft, ohne etwas zu leisten. Dahinter stehen PR-Agenturen und Medien. Wer im Mainstream ist, braucht keinen Mut.

  42. Kleine, kranke Menschen in der Regierung und Kanzler mit merkwürdigen Handzeichen waren vor einigen Jahrzehnten schon einmal problematisch in diesem Land – mit den Nachwehen kämpft man heute noch.

  43. @ VivaEspaña 25. September 2019 at 13:58

    Ich habe diesen Smiley gesetzt 😛

    Dieser wäre besser gewesen 😉

    MEHR HIER:
    Maria-Bernhardine 25. September 2019 at 13:34

  44. welch schreckliche Kindheit muss dieses arme Mädchen durchlebt haben. Was haben die Eltern mit diesem armen Kind gemacht ?

  45. jeanette 25. September 2019 at 13:50

    Das Geschäftsmodell E-Scooter kann mit der neuen Bevölkerungsstruktur in den BRD-Städten nicht mehr aufgehen. Genau so wenig wird das Geschäftsmodell der deutschen Industrie langfristig mit der neuen BRD-Bevölkerung aufgehen. Dieses Geschäftsmodell funktionierte halt nur mit der ehemaligen hochdisziplinierten homogenen deutschen Gesellschaft. Deshalb kommt ja die deutsche Industrie so langsam ins trudeln, und mit ihr der „Staat“ BRD. Die CO2-Flüchtlingssteuer war die letzte große Steuererhöhung, mit jeder weiteren Steuererhöhung wird es nur noch schneller bergab gehen.

  46. gonger 25. September 2019 at 13:47

    Ein grenzdebiler, hasserfüllter, Schule schwänzender Thunfisch hat Merkel als mächtigste Frau der Welt abgelöst.
    Ein weiterer Preis für diese gnomenhafte Göre, diesen Troll (gibt es weibliche Trolle?) und die Branche feiert sich selber. Also genauso wie im Show Biz.
    Ach Krähta, trink‘ erst mal ein Bier mit Deiner Mutter und überlege dann in Ruhe wie es weitergeht bevor Du kollabierst vor Hass bei der nächsten Show-Einlage. Dann bist Du ein „glückliches Mädchen“ wie der großartige Trump das Dir prophezeit hat. Das Bier in den USA ist nicht so stark wie bei uns deshalb sind die Amis ja alle hier (Oktoberfest).
    ———————————–

    Ja, zwei Freikarten fürs Oktoberfest für Greta und ihre Mutter, das ist eine vortreffliche Idee!

    Manchen Menschen muss man erst einmal zwei Glas Alkohol zu trinken geben, bevor sie normal werden. Traurig!

  47. VivaEspaña 25. September 2019 at 13:52

    Eben redete Anja Karliczek (wer ist das?) auf ntv über den Schutz der Halligen, die demnächst überschwemmt werden.
    —————–
    Karli ist glaube ich Bildungs(!!!)ministerin aber das weiß sie wohl selber nicht so genau.
    Noch dämlicher als die dicke Allein-Fliegerin Schulze. Etwa so „schlau“ wie UvdL. Passt also.
    Bildung ist Ländersache!
    …und die Halligen im „gonger-Land“ werden JEDEN Winter (meist im Februar) überschwemmt und die Warften (kleine Hügel auf denen die Häuser stehen) gucken raus. Die Warften werden ständig aufgeschaufelt bzw. überwacht. Außerdem gibt es auf fast jeder Warft einen sog. „Panic-Room“. Nicht der von Jodie Foster sondern ein extra gesicherter Raum mit Lebensmittelvorräten etc.

  48. Denn keine totalitäre Bewegung hat sich in der Geschichte nicht auf das Gute berufen. (SELBERDENKER)

    Wohl wahr!
    Zu den Dominosteinen des planmäßig inszenierten Niedergangs unseres Landes, wie sie SELBERDENKER beschreibt – drohende Rezession, wertevernichtende „Eurorettung“, anhaltende Migrantenkrise, marode Bundeswehr, überlastetes Gesundheits- und Sozialsystem, Spaltung Europas, Spaltung Deutschlands – kommt ja noch eine Infantilisierung von „Politik“ (und Gesellschaft) hinzu, die außer dem Tugendterror eines organisierten und straff geführten Gutmenschentums (ganz besonders ekelhaft in den „Satire“sendungen des ÖR-Agitprops!) nur noch mediale „Skandale“ hervorbringt bzw. auf diese reagiert, ob nun AfD-Politiker ein- oder zweimal „Scheiße“ gesagt haben, ob Seehofer-Drehhofer und Söder von „Asylantenflut“ redeten, ob der Sommer heißer oder verregneter war, oder ob im Lidl- oder Aldiobst irgendwelche „Rückstände“ (unter der „zugelassenen Höchstmenge“) entdeckt werden.

    Dies in einer Zeit und in einem Land, in dem Politik keine Moderation und gewichtiges Aussitzen benötigen würde, sondern entschiedenes Handeln, nachdem Kriege und Bürgerkriege massenhaft importiert werden. „Entschiedenes Handeln“, umrahmt von einem nebulösen Alternativlosigkeits-Totalitarismus, findet freilich nur noch in einer Politik gegen Land und Bürger statt, denen die „etablierte Politik“ längst den Bürgerkrieg, den Krieg gegen die Bürger (die sich zu verpissen haben, wenn ihnen die Richtung nicht passt, so der ermordete Merkill-Politiker Lübcke), erklärt hat …

    Die Funktion von „Skandalen“ beschreibt kein Geringerer als Thilo Sarrazin recht treffend: „Der Furor der Skandalisierung sorgt für eine gefühlsgesteuerte Selbstgewissheit bei den beteiligten Medien und der Öffentlichkeit, die scheinbar ihre eigene Wahrheit in sich trägt und sowohl die präzise Beweisführung überflüssig wie ihre Widerlegung schwierig bis unmöglich macht.
    Den meisten Skandalen liegt ein tatsächlicher Missstand zugrunde. Aber nur 5 bis 10 Prozent der publizierten Missstände führen auch zu einem Skandal. In vielen Fällen stehen die Größe des Skandals und die Bedeutung des aufgedeckten Missstandes völlig außer Verhältnis und immer wieder gibt es große Skandale, die einen Missstand zugrunde legen und behaupten, den es tatsächlich gar nicht gibt.
    Größe und Umfang eines Skandals sind weder ein Wahrheitskriterium, noch leistet die Skandalisierung als solche einen verlässlichen Beitrag zur Wahrheitsfindung.
    Oft wird die erfolgreiche Skandalisierung als ‚Medienpranger‘ dem mittelalterlichen öffentlichen Pranger gleichgestellt. Das ist richtig und zugleich auch irreführend. Die öffentliche Wirkung ist zwar dieselbe. Aber der mittelalterliche Pranger war immerhin Ergebnis eines Gerichtsverfahrens, das mit der Suche nach Wahrheit verbunden war und am Ende zu einer Bestrafung, eben dem Pranger führte.
    Die publizistische Skandalisierung dagegen ist Anklage, Urteil und Vollstreckung zugleich, vollzogen durch Unzuständige und Parteiliche, statt einem Gericht eher dem Lynchmob vergleichbar, der den vermuteten Pferdedieb oder Frauenschänder umstandslos am nächsten Baum aufknüpft.“
    Thilo Sarrazin, DER TUGENDTERROR / ÜBER DIE GRENZEN DER MEINUNGSFREIHEIT IN DEUTSCHLAND, München 2014

    Die minimalistische und primitive Reduktion des Politischen auf „den Skandal“ und auf beliebig skandalisierte „Zusammenhänge“ und „Fakten“ beweist in allen Bereichen den Primat des verhurten Mediengeschäfts über den Rest der Gesellschaft, die an anderer Stelle längst durch den Selbstermächtigungstotalitarismus diverser NG0s und Initiativen untergraben wurde, die – wie die „Qualitätsmedien“ und ihr dummdreister Agitprop – nirgendwo demokratisch legitimiert sind, ja der Demokratie diametral entgegengesetzt – den Interessen unserer Landes und seiner Bürger sowieso.

    Der Wiener Satiriker und Schriftsteller Karl Kraus (1874 – 1936), der ein Leben lang über den verhängnisvollen Einfluss der Presse (= „die Medien“ heute) reflektierte, hatte 1933 den Zusammenhang zwischen den damaligen „Qualitätsmedien“ und dem Sieg des National-Sozialismus, des damals durchgesetzten totalitären ZEIT-Geists, geschrieben: Denn der Nationalsozialismus hat die Presse nicht vernichtet, sondern die Presse hat den Nationalsozialismus erschaffen. Scheinbar nur als Reaktion, in Wahrheit als Erfüllung.
    Jenseits aller Frage, mit welchem Humbug sie die Masse nähren – sie sind Journalisten, Leitartikler, die mit Blut schreiben; Schwätzer der Tat. Zwar Troglodyten, haben sie doch die Höhle bezogen, als die das gedruckte Wort die Phantasie der Menschheit hinterlassen hat; und daß sie des Zierats entbehren oder ihn nicht nachstümpern können, ist gewissermaßen ihr kultureller Vorsprung. Die Tat hat sich einmal der Phrase entwunden und daß diese ihr weiter aufgestülpt bleibt, hat nichts mehr zu bedeuten; es ist nur noch grotesk.
    Dem Geist kann sie nichts mehr antun. Nimmt man aber die ‚Gleichschaltung‘ als politischen Eingriff, so bedeutet sie nur die eigene letzte Möglichkeit der Presse, die letzte Stufe, über die sie vermöge ihrer Konstitution nicht gelangen kann, welche von Natur die Prostitution ist. Die angebliche Entehrung der deutschen Presse mag das Problem einer Journalistik sein, deren Meinung auf freiem Fuß lebt, solange politische Gewalt nicht eingreift und strenge Masseusen nicht Terror üben. Wenn aber ‚Kommissare‘ in Redaktionen eindringen und ‚den Revolver auf den Schreibtisch legen‘, so ist dies kriminalistisch insofern erheblich, als dann zwei dort liegen.
    Doch nur auf dem journalistischen Flachland kann die Anschauung gedeihen, daß durch seine Verwüstung die ‚Kultur‘ einen Verlust erleidet.“(1933)
    Karl Kraus, DIE DRITTE WALPURGISNACHT, München 1967

    Mit ein wenig Geschichtskenntnissen kann man sich über den Greta-Kult der „Qualitätsmedien“ kaum wundern, eher darüber, warum ausgerechnet obiges Bild mit der hassverzerrten Fratze des irren Klima-Fratzen Verbreitung finden konnte. Vielleicht ein Akt des (inneren) Widerstands des einen oder andern Redakteurs …

  49. Ja, diese Klima-Irre will Panik verbreiten. Damit will sie von den tatsächlichen Umvolkungs- Problemen ablenken und das Geld locker machen. Wenn die Menschen nämlich Angst haben, dann sind sie eher bereit für etwas zu zahlen.
    Da aber viele Bürger auf diese Weltuntergangsszenarien nicht hereinfallen, wird nun gedroht. Wenn die Angstmache nicht funktioniert, dann gibt es eben die Peitsche.
    Diese neunmalkluge, diktatorisch anmutende Göre gehört nicht in die Politik, sondern in eine Anstalt.

    Gerade vorhin habe ich gehört, dass die Thunfisch eine Auszeichnung bekommen hat, welche mit 100000 Euro belohnt wird. Da wird mit Sicherheit ihre Laune wieder besser und dem Klima hilfts bestimmt auch.

  50. Andere Vermutungen gehen dahin, daß Gräte ein Ergebnis des Fetalen Alkohol Syndroms ist (FAS)- im Suff gezeugt, während der Schwangerschaft gesoffen… fertig war die Heilsbringerin, die uns mit ihren verzerrten Fratzen und eingetrichterten Worthülsen auf die Nerven geht.

  51. lorbas 25. September 2019 at 13:17

    Gestern habe ich es schon mal hier geschrieben, meiner Meinung nach haben die Planungen für diese Greta-Kampagne schon Jahre vor dem ersten Schulstreik der Greta begonnen. Hinter der Kampagne stecken erstklassige und knallharte PR-Profis einer großen Agentur (wie bei der Brutkastenlüge). Ich tippe mal darauf, dass auch der Termin für die UN-Veranstaltung schon vor gut einem Jahr in Gretas Terminkalender stand.

  52. Haremhab 25. September 2019 at 14:04

    @ BePe 25. September 2019 at 14:01

    Inzwischen streiken welche für mehr Steuern. Die Gruppe nennt sich Tuesdays for Taxes und will höhere CO2-Steuern. Deutschland wird zum Irrenhaus. “

    Die Umvolker brauchen dringend Geld für ihre NGO`s und sonstige nützliche Idioten. Der ständige Kampf gegen „Rechts“ kostet viel.
    Sollen halt alle Klimaheiligen freiwillig was zahlen und uns in Ruhe lassen.

  53. Thunberg dürfte jetzt selber im eigenen Lager umstritten sein. Aus einem Hoffnungsträger wird dann medial schnell der Sündenbock. Chance für Leute wie Merkel sich als „moderate“ Kräfte zu profilieren. Besser wird es dadurch ganz gewiss nicht. Für uns wäre es das beste man würde Thunberg noch den Friedensnobelpreis in die Hand drücken. Je mehr hätten die Leute dann die Faxen dicke. Deshalb wird sich in der offiziellen Gretaberichterstattung nun was ändern. Meine Einschätzung. Aber Merkel strahlt weiter.

  54. pro afd fan 25. September 2019 at 14:09

    Haremhab 25. September 2019 at 14:04

    @ BePe 25. September 2019 at 14:01

    Inzwischen streiken welche für mehr Steuern. Die Gruppe nennt sich Tuesdays for Taxes und will höhere CO2-Steuern. Deutschland wird zum Irrenhaus. “
    ———-
    Na und? Was macht das schon? Dem setzten wir etwas dagegen: Nämlich „Fridays-for-Hubraum“. Neue Facebookgruppe. „How dare you…“ würde Thunfisch dazu twittern.

  55. Haremhab 25. September 2019 at 14:04

    Spätestens wenn Millionen deutsche Arbeiter aus der Autoindustrie, dem Maschinenbau, dem Anlagenbau, der Bauwirtschaft, Energiewirtschaft Freitags für sichere Jobs demonstrieren, dann müssen sich 1. die Gewerkschaft , die Medien und die Politik entscheiden wen sie unterstützen, und 2. werden diese wütenden Arbeiter die wohlstandsverwahrlosten FfF-Jünger=Jobkiller durch die Straßen jagen. 😉

  56. „Noch haben aber wohl die Greta-Fans die Mehrheit.“

    Achgut meldet :
    Auf facebook wurden sie von „Fridays for Hubraum“ schon mal überholt. ;.)

  57. 0Slm2012 25. September 2019 at 14:06

    Die Mainstreammedienjournalisten werden ja deshalb auch als Presstituierte bezeichnet.

  58. gonger 25. September 2019 at 14:15
    suebia 25. September 2019 at 14:17

    “ Auf facebook wurden sie von „Fridays for Hubraum“ schon mal überholt. “

    Wow, heute Morgen habe ich was von 100.000 gehört, ein paar Stunden späten sollen es schon 300.000 gewesen sein. Hat einer einen Link zu Ff-Hubraum.

  59. Wenn ich das Mädel so sehe, dann bekomme ich richtig Angst Ihr zu widersprechen.
    Da muss man ja echt Angst haben, dass Sie einen von hinten anspringt und versucht einem die Wirbelsäule raus zuziehen.
    Entweder das Mädchen hat eine totale Katsche oder ist eine begnadeten Schauspielerin.

    Ich denke mal ersteres.

  60. An jeanette

    …Andere E-SCOOTER wurden im Main versenkt…
    ———————————————————————————–
    Sehr vernünftig.

    Gestern war einer so nett und hat mich nicht angefahren,
    sondern vorher geklingelt, so dass ich stehengeblieben bin.
    Der Fußweg war wegen Bauarbeiten etwas verengt.

  61. Was für ein Glück, das MRKL keine Kinder hat.

    Damals* war sie noch im gebärfähigen Alter.
    Zur Gebärfähigkeit als solcher weiß man allerdings nix:

    *) MERKEL: Ich bin mal aus einem Boot gekippt. Das war nachts, vier Uhr früh, nach der Abiturfeier. Ich war damals achtzehn. Ich hatte zuviel von dem Kirsch-Whisky getrunken, und dann hatte ich plötzlich einen Aussetzen. Für einen Moment hatte ich vergessen, daß ich ins Wasser falle, wenn der neben mir aufsteht.
    https://www.spiegel.de/spiegel/spiegelspecial/d-52691500.html

    3) Anfang 1994 lässt sich die damalige Jugendministerin Angela Merkel im „Spiegel“ von Tote-Hosen-Sänger Campino interviewen. Sie erinnert sich an ihr Partyverhalten als Schülerin („Ich war immer das Mädchen, das Erdnüsse isst und nicht tanzt“) und verrät ihre übelste Rauscherfahrung: Im Alter von 18 Jahren sei sie auf der Abiturfeier um vier Uhr nachts nach zu viel Kirsch-Whisky aus einem Boot gekippt.
    https://digitalpresent.tagesspiegel.de/warum-angela-merkel-einmal-betrunken-vom-boot-kippte

  62. BePe 25. September 2019 at 14:15

    „…und 2. werden diese wütenden Arbeiter die wohlstandsverwahrlosten FfF-Jünger=Jobkiller durch die Straßen jagen.“

    und ich bin ganz vorne dabei!

  63. StopMerkelregime 25. September 2019 at 14:21

    ZF-?Mitarbeiter demons­trie­ren für ihre Arbeits­plät­ze“

    Bei ZF sollten sie zuerst ihre dämlichen Gewerkschaftsfunktionäre zusammenstauchen. Die Gewerkschaften sind nämlich Mitschuld am Desaster in der Autoindustrie, denn die Gewerkschaften haben überall die linksradikalen Antiauto-Bewegungen wie FfF usw. unterstützt. Wenn sich jetzt die Gewerkschaften und Gewerkschaftsfunktionäre als Vertreter der Autoarbeiter aufblasen ist das mehr als verlogen.

  64. Booaahhhh, das Bild da oben….die Diabolische Fratze des absolut Bösen! Habe mich richtig erschrocken als ich PI angeklickt habe!

  65. Oberbuergermeister 25. September 2019 at 14:29
    Wenn ich das Mädel so sehe, dann bekomme ich richtig Angst Ihr zu widersprechen.
    Da muss man ja echt Angst haben, dass Sie einen von hinten anspringt und versucht einem die Wirbelsäule raus zuziehen.(…)

    Das sagt sie doch selber, dass man Angst VOR IHR haben soll:
    I WANT YOU TO PANIC

    aka OBEY:

    Gehorche:
    https://bilder.t-online.de/b/86/26/16/52/id_86261652/tid_da/greta-thunberg-auf-dem-cover-die-britische-gq-widmet-ihre-naechste-ausgabe-der-klimaaktivistin-.jpg

    „Ich will dein Klimasklave sein“:
    Leider wurde das zugehörige Video vom Greta Song bei yt gelöscht…

  66. StopMerkelregime 25. September 2019 at 14:29

    Wenn ich mir Kigali anschaue frage ich mich, warum die Schwarzen ihr Leben riskieren um in Drecklöchern wie Berlin, Bremen, Köln, dem Ruhrpott, Pforzheim, Stuttgart usw. zu leben anstatt nach Kigali zu gehen. Es kann nur die BRD-Sozialhilfe sein die sie anlockt hat. Das Video ist noch besser:

    Warum ist Kigali, Ruandas Hauptstadt, Afrikas sauberste Stadt?
    Das ist DAS Afrika, das wir niemals im TV sehen!

    https://youtu.be/15q8CzNVcnU

  67. Die geisteskranken Politiker wie Claudia Roth, Angela Merkel und Co. himmeln Gräta Thunfisch an, weil sie den gleichen Stallgeruch haben.

    Der Gestank von denen reicht mindestens bis zum nächsten Sonnensystem!

  68. StopMerkelregime 25. September 2019 at 14:26
    Umweltverschmutzung sollte ein Menschenrecht sein und Greta ist ein Mongo.

    Greta ist KEIN Mongo.
    Kein echter Mongo würde jemand in Panik versetzen wollen.
    Außerdem haben Mongos eine dicke Zunge und könnten nie so englisch sprechen wie Horror-Gräta.

    Aber Greta wird fieserweise als KLIMA-MONGO bezeichnet.
    Und das trifft es irgendwie. Ist eben Volkes Stimme.

  69. Der Ökologismus ist ein Arm der Hydra Sozialismus, die seit spätestens 1789 ihr Unwesen treibt (Bolschewismus, Nationalsozialismus). Das wird noch lustig werden in den nächsten Jahren, wenn die Arbeiter die Jobkillerkinder der FFF durch die Straßen jagen werden. Aber auch das steht schon im Drehbuch der Neuen Weltordnung. Mal schauen, wie sich die tribalen Migrantengesellschaften verhalten. Vielleicht sorgen sie wie weiland die germanischen Hilfstruppen im untergehenden weströmischen Reich für Ruhe und Ordnung. Später haben sie sich mit den Feinden Roms verbündet. Der Deutsche wird nur um das Gnadenbrot Sicherheit winseln und dafür ALLES aufgeben, selbst sein Liebstes: Auto, Urlaubsreisen und Bargeld. Es läuft wie am Schnürchen…

  70. Reinhold Messner hat auf den alles entscheidenden Fakt hingewiesen: „Wir sind zuviele…“.

    Weil die Zahl der Individuen exponentiell verlaufen ist in den letzten Jahrhunderten ist auch der Ressourcenverbrauch exponentiell verlaufen.

    Verbesserungen irgendwelcher Wirkungsgrade sind Marginalien gegenüber der Zunahme des durchschnittlichen Wohlstands in der Welt.

    In der Biologie der Tiere kennt man den Massenwechsel.

  71. Ich finde Greta scheiße

    und ich finde Merkel scheiße und das Klima wird nur dann zu retten sein, wenn sich Moslems und Neger nicht weiterhin wiei verrückt vermehren. Ansonsten bin ich gegen die Vernegerung, gegen die Islamisierung und gegen die EU-Transferunion, gegen die EZB-Diktatur und gegen die Besetzung meines Landes durch Fremdvölker.

  72. buerger-im-widerstand 25. September 2019 at 14:45

    Reinhold Messner(…)

    (Erkenntnistheoretischer) Witz:

    Treffen sich zwei Yetis.
    Sagt der eine: Du, ich hab den Messner gesehen.
    Sagt der andere: Was? Den gibt’s wirklich?

  73. Kirpal 13:20

    Das die Mutter ein kleines Alkoholproblem hatte, ist ein offenes Geheimnis.
    Viel schlimmer finde ich Eltern, die ihren Kindern nicht die Angst vor irgendetwas nehmen.
    Im vorliegenden Fall ließ man das Kind gewähren und jetzt wird die halbe Welt terrorisiert.

  74. @ BePe 25. September 2019 at 14:38
    StopMerkelregime 25. September 2019 at 14:29

    Wenn ich mir Kigali anschaue frage ich mich, warum die Schwarzen ihr Leben riskieren um in Drecklöchern wie Berlin, Bremen, Köln, dem Ruhrpott, Pforzheim, Stuttgart usw. zu leben anstatt nach Kigali zu gehen.
    ____

    Ich kann es auch nicht verstehen, vor allem nicht beim Anblick der Spermüllprobleme in Hagen, da lob ich mir das saubere Kigali!

    Hagen: Massenschlägerei unter Roma Zigeunern in Altenhagen (VIDEO)

    „Fick deine Mutter du Hure“
    2 Messer in der Hand

    https://fredalanmedforth.blogspot.com/2019/09/hagen-massenschlagerei-in-altenhagen.html

  75. @ buerger-im-widerstand 25. September 2019 at 14:45

    Exponentielle Verblödung durch Medien und Schule nenne ich das. Noch nie waren Demos für mehr Steuern zu sehen. Normalerweise wollen menschen weniger bezahlen.

  76. Ich ertrage heute keine schlechten Nachrichten oder Pic`s mehr ,K-Eimer such…
    Prost!
    Jede Nacht sitzt der Teufel an meinem Bett und bewundert sein Meisterwerk!
    Si vis pacem para bellum. Avida est periculi virtus!

  77. Die haben doch alle was an der Schüssel. Was soll man denn zu so viel Kollektivem bösartigem Schwachsinn noch sagen?
    Man darf ja gar nicht mehr weil der Teufel selbst Zensur Übt, schaut euch doch Kahane an.

  78. @Bin Berliner 25. September 2019 at 13:31
    „Merkel kritisiert Thunbergs UN-Rede – ein wenig
    (T-Online)“

    Merkels PR-Fuzzis werden riechen, dass man mit Greta den Bogen etwas überspannt hat. Nun wird zur vorsichtigen Distanz geraten. Greta kann man problemloser wieder fallen lassen, als Merkill:

    Merkel kritisiert in New York Greta Thunberg

    https://www.svz.de/25737757

    Kanzlerin Merkel bietet Greta Thunberg Paroli

    http://www.lessentiel.lu/de/news/deutschland/story/kanzlerin-merkel-bietet-greta-thunberg-paroli-22203231

    In einer Sache widerspricht Merkel Greta Thunberg

    https://www.welt.de/politik/ausland/article200895012/UN-In-einer-Sache-widerspricht-Merkel-Greta-Thunberg.html?wtrid=onsite.onsitesearch

    Wenn man Greta fallen lässt, ist sie nur noch ein unglückliches, völlig verwirrtes Mädchen. Dann kann ich mich gegen Mitleid nun wirklich nicht mehr wehren. Hab eh schon Schwierigkeiten, dem Drang zu wiederstehen, diesen jungen Menschen einfach nur in den Arm nehmen zu wollen.

  79. Panik und Angst verleiten immer zu irrationalem und überhastetem Verhalten. Absolut toxisch für eine freie Gesellschaft, die sich als demokratisch empfindet, denn Spaltung, Armut und Auflösung werden Vorschub geleistet, die alten Dämonen des Totalitarismus und Faschismus ensteigen wieder ihrer Gruft.

    Das mediale maschinengewehrhafte Klimafeuer, das jeden Tag in die Wohnzimmer und auf die Flachbildschirme dieses Landes einprasselt hat ganz offensichtlich genau diese Intention – nämlich Panik und Irrationalität zu verbreiten, um den jahrelangen politischen Kontrollverlust und rechtswidrige Sauereien (Eurorettung, Kriege, Migrationskrise) auf anderen Feldern zu verbergen und über “Notstandsmaßnahmen“ die Abschaffung der bürgerlich-freiheitlichen Gesellschaft zu vollenden.

    Stirbt die bürgerliche Gesellschaft, stirbt auch der kritische und aufgeklärte Mensch, denn sie ist die Triebfeder für Bildung!

    Es geht nicht ums Klima. Es geht erst recht nicht um Umwelt und schon gar nicht um die Natur. Es geht um den Systemwechsel und die Neugestaltung der Welt im Sinne globaler Eliten aus Hochfinanz, Rüstung, Multi-Unternehmen, Spitzenpolitik. Stichwort: NWO! Die forcierte Massenarmut in einst wohlhabenden und zivilisierten Staaten wird den globalen Eliten die absolute Macht auf Jahrzehnte, wenn nicht sogar Jahrhunderte einräumen.

  80. Prof. Dr. Horst – Joachim Lüdecke
    CO2 und Klimaschutz
    Fakten
    Irrtümer
    Politik

    Seite 25 – 26
    Die IPCC-Aussage zur globalen Erwärmung basiert auf nicht übermäßig vielen Temperaturstudien,
    die FAZ hat insgesamt 75 wissenschaftliche Studien gezählt die bis in die 90-er Jahre des letzten Jahrhunderts zurückreichen.
    Überwiegend weisen die meisten Messorte in der Tat einen Erwärmungstrend auf, einige aber, die von diesem Trend deutlich abweichen, zeigen Abkühlung. Insbesondere bestimmte Zonen der südlichen Hemisphäre trotzen der Erwärmung, hier wird es kühler.
    Für den irritierenden Widerspruch zwischen Erwärmungs- und Abkühlungsgebieten gibt es eine schlüssige Erklärung. Alle bekannten Klimaänderungen der Erdvergangenheit haben sich ungleichmäßig in unterschiedlichen Breiten ausgewirkt.

    Man kann dagegen erwarten, dass sich eine homogene höhere CO2-Konzentration auf der Erde infolge zivilisatorischer CO2-Emissionen gleichmäßig in Richtung Erderwärmung bemerkbar macht.
    Der bekannte Klimaforscher Richard S. Lindzen verwendet dafür den Begriff gross forcing.
    Weil es zur Zeit auf der Erde überwiegend wärmer, in einigen Zonen aber auch kälter wird, kann dies ein erster Hinweis auf den natürlichen Ursprung der aktuellen Klimaänderung sein.
    Seite 86
    Tatsächlich zeigt die Temperaturkurve der nördlichen Hemisphäre in Bild 3.5 unter 3.4 eine Abkühlungstendenz zwischen etwa 1940 und 1980, die der gleichzeitig ansteigenden CO2-Konzentration zuwiderlief und daher mit der anthropogenen CO2-Hypothese überhaupt nicht zusammenpasst.

  81. Er hatt sich lustig über sie gemacht.
    Hat ihr sicher nicht gefallen …
    —————————————————————————————
    Gräta im Schweden TV-Interview, mit Michael Moore, haha.

    Sie wußte, dass Trump etwas über sie sagen würde.
    Übersetzt heißt das:
    Sie hat es sich so sehr gewünscht.
    Aufmerksamkeit vom mächtigsten Mann der Welt.

  82. Kirpal 25. September 2019 at 13:20

    nutzen sie doch des „Lichtbringers“ Funkion.

    FFF = 666

    schwarze Malizia (mal = das Übel)

    Google Spanisch Übersetzer:

    Übersetzungen von mal
    Substantiv
    .
    das Unheil
    calamidad, desgracia, malaventuranza, tormenta, mal, maleficio
    .
    die Krankheit
    afección, mal, dolencia, enfermedad
    .
    die Plage
    calamidad, faena, plaga, murga, tormento, mal

    .
    Deutsch Spanisch
    das Übel lo malo

    Und erlöse uns von dem Übel

  83. Greta ist bloß eine weitere Stufe auf der Leiter zur höchsten Dekadenz. Als nächstes wird man ein Pferd zum Konsul ernennen und eine alte, dumme Kuh zur Bundeskanzlerin wählen (nicht zwingend in dieser Reihenfolge).

  84. acrimonia 25. September 2019 at 14:59
    Panik und Angst verleiten immer zu irrationalem und überhastetem Verhalten. […]

    Wirklich Immer? Definitiv Nicht.
    Dann dürfte es Deutschland heute gar nicht mehr geben.
    Bereits Heinrich I. reagierte auf die durch die ständigen Ungarneinfälle herrschende Panik und Angst mit Umsicht, Weitblick und einem politischen Geschick, das man heute über 1000 Jahre später immer noch als vorbildlich bezeichnen kann.

  85. Wenn Merkels PR bereits zur Distanzierung von Greta rät und Merkels Medien das bereits verkünden, könnte das darauf hindeuten, dass Gretas Stern an seinem Höhepunkt angelangt ist. Der „Alternative Nobelpreis“ könnte Gretas Krönung sein. Ob man dieses Mädchen noch höher pusht? Was passiert eigentlich mit ihr, wenn man Greta plötzlich fallen lässt? Politische Instrumente kommen und gehen. Der Mensch tut mir leid.

  86. Jetzt wird in Politik und Medien kräftig aufgedreht, um alle Kritiker zum Schweigen zu bringen. Da ist dem System jedes Mittel recht bis hin zu Verfolgung und Gewalt. Typisch Diktatur.

  87. mittlerweile bleibt ernsthaft zu hoffen,bitten und flehen,daß die kleine mißratene satanistisch veranlagte aus dem norden den vielen beifall klatschenden uno-politikern nicht erzählt, wir müßten zu so oder soviel % vom erdball verschwinden . ES könnte wohlmöglich offene ohren finden,das kleine miststück…………. uns hilft kein gott unsere welt zu erhalten. (aus der blaue planet -KARAT )

  88. im artikel:
    …ein überlastetes gesundheitsasystem?????

    ——-

    mit sicherheit nicht!!!!
    sowas kann man nur schreiben wenn man in den letzten 10 jahren nicht mehr im krk oder beim arzt war. bzw nicht hingeschaut hat.

    1. habe ich noch nie einen arzt laufen gesehen. Ausser auf dem golfplatz. auch rettungssanitäter und co haben einen sehr lässigen beruhigten gang drauf. Vll sieht man das im fernsehen mal anders.

    2. eine überlastung findet wenn überhaupt durch computerarbeit und ähnlichem an. Auch durch gesetze die erstmal 4 din a4 seiten unterschrieben vom patienten einfordern, damit der erlaubt das man alles mit ihm machen darf. ha ha ha, als ob das jemand wirklich interessiert…..lach.

    3. bei fachärzten bekommt vorm ersten kontakt zum arzt erstmal eine komplett behandlung die scheinbar kohle bringt. Das ist so als ob man mit dem auto in die werkstatt fährt, die erstmal alles öl wechseln, die batterie und zündkerzen austauschen und man dann den besuchsgrund sagt, dass man eigentlich nur eine birne im linken rücklicht braucht.

    4. die liste lässt sich erweitern.

  89. Klimakrise – das größte Ablenkungsmanöver der Gegenwart. Gleichzeitig Chance neue Steuern zu kreieren. Nichts anderes. Greta hype, -einfach lächerlich die Göre.

  90. viele deutsche wollen es aber auch so.

    habe die tage im strassenverkehr erlebt wie eine deutsche(ca 60 j alt) sich tierisch über einen islam-SUV fahrer aufregte.
    als ich sagte das die das halt dürfen und der staat es ja erlauben würde, schaltete die frau reflexartig um auf „ich solle keine vorurteile“ schüren.
    ich nannte ihr dann nur ein wenig fakten. dann blieb sie tatsächlich ruhig und fing an zu überlegen.

    vielleicht zu spät……

  91. Selberdenker 25. September 2019 at 14:58
    @Bin Berliner 25. September 2019 at 13:31
    „Merkel kritisiert Thunbergs UN-Rede – ein wenig
    (T-Online)“

    Merkels PR-Fuzzis werden riechen, dass man mit Greta den Bogen etwas überspannt hat. Nun wird zur vorsichtigen Distanz geraten. Greta kann man problemloser wieder fallen lassen, als Merkill: (…)

    Mehrkill ist angepi$$t, weil das häßliche Entlein Greta ihr, der großen häßlichen Watschelente, früher auch häßliches Entlein,

    a) die Show stiehlt
    und
    b) DE verklagt hat

    MRKL: „Ich war immer das Mädchen, das Erdnüsse isst und nicht tanzt“

    https://www.spiegel.de/spiegel/spiegelspecial/d-52691500.html

    https://digitalpresent.tagesspiegel.de/warum-angela-merkel-einmal-betrunken-vom-boot-kippte

  92. Islamist wollte Richter töten: Gericht verhängt zehn Jahre Haft

    Ein 26-jahriger Palästinenser ist in Augsburg wegen sechsfachen Mordversuchs verurteilt worden. Vor Gericht hat er zugegeben, dass er Staatsanwalt und Richter töten wollte.

    In einem Brief an Verwandte schrieb Haidar A. später, dass er die „Hure Richterin“ und ihre Zuhälter – gemeint waren die weiteren Richter – töten wollte.

    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Islamist-wollte-Richter-toeten-Gericht-verhaengt-zehn-Jahre-Haft-id55534966.html

  93. @ VivaEspaña 25. September 2019 at 15:39

    Asperger-Greta mit soziopathischen Zügen
    u. Soziopathin Merkelowa mit autistischen Zügen.

  94. Der böse Blick sagt alles, hütet Euch vor mir.
    Die muss ja innerlich schon total aufgefressen sein.
    Machts sicher nicht mehr lange – wird von den Medien geopfert – dann ist hoffentlich Ruhe.

  95. In dem Alter schon so verbittert und voller Hass. Emotionen nicht im Griff.
    Die wird sich früher oder später selbst umbringen, da bin ich sicher.
    tsweller

  96. Muna38 25. September 2019 at 15:51
    Der böse Blick sagt alles, hütet Euch vor mir.
    Die muss ja innerlich schon total aufgefressen sein.
    Machts sicher nicht mehr lange – wird von den Medien geopfert – dann ist hoffentlich Ruhe.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    ;-)))

  97. @ BePe 25. September 2019 at 14:31
    StopMerkelregime 25. September 2019 at 14:21

    Ja, die Gewerkschaften sind Teil der Antifa.

  98. VivaEspaña 25. September 2019 at 15:57
    Vielleicht nagt auch ein böser Körperfresser an oder in ihr?
    ——————————————————————
    Gar nicht so abwegig? 😉 die „Dämonischen“ haben uns eine Weltraumbohne untergejubelt, aus der dieser kleine penetrante Gnom geschlüpft ist.

  99. sauer11mann 25. September 2019 at 15:56

    „Ich bin der Hass. . .“
    ja, so sieht der Hass aus.
    wo bleibt ihr,
    ihr Gutmenschen?

    ______________________________________
    Stimmt!
    Dieses kranke Kind weiß gar nicht, was Not bedeutet. Mit goldenem Löffelchen im Mund geboren, hilft es nun mit, seine Familie noch reicher zu machen. Empathie für arme Menschen? Fehlanzeige!

  100. Renitenz 1.10 25. September 2019 at 16:04

    Also ich, obwohl absolut gegen Gewalt, würde es in diesem Fall erst mal mit Dresche versuchen.
    Wenn das nix nützt, mit Exorzismus.
    Und, wenn das auch nix nützt, mit Wegsperren.
    Sicherungsverwahrung.
    Einweisungsgrund: Gefahr für sich selbst und andere

    In eine HUPFLA*, paßt doch zum Hüpfen.

    *) HUPFLA: Heil Und PFLege Anstalt.

    ;-)))

  101. hiroshima
    25. September 2019 at 15:13
    ….und eine alte, dumme Kuh zur Bundeskanzlerin wählen (nicht zwingend in dieser Reihenfolge).
    ++++

    Ist doch längst Realität!

  102. Fluchtgründe bekämpfen.

    Ich habe lange gebraucht bis ich dahinter kam.
    Aber alles was Greta und ihr Freitags Gefolge wollen, ist

    Fluchtursachenbekämpfung

    Erst wenn wir hier in Deutschland alles wieder auf Anfang gebracht haben, also nix mehr richtiges zum Essen, keine Mörseidis, keine Vaulksweigen keine Bi EM Wii mehr, keine Müllabfuhr, also auch kein Müll mehr. Keine Asphalt Pisten mehr, nur noch Strohhütten und Lehmbuden, dann sind die Kids glücklich und die Afrikaner haben keinen Grund mehr von Afrika zu Flüchten….
    Die wollen nur unser bestes….

    Die kleinen Racker……..

  103. “ Continental: Bis zu 20.000 Stellen fallen in kommenden Jahren weg
    7000 Arbeitsplätze in Deutschland betroffen
    Continental streicht in kommenden Jahren bis zu 20.000 Stellen.“

    Tja, wer kommt dann?
    Mercedes,Ford,VW oder Audi?
    Wenn dieser Klimawahn so weiter geht,brauchen wir kein Kriegsrecht
    fürs Klima,dann wird es,wegen Innerstaatlicher Aufstände erlassen!
    Noch hat niemand,Arbeit, Haus,oder Existenz verloren,aber diese
    hässliche Fratze lugt schon über den Zaun.
    Nun gut,es wird dann einen Massenflucht gut ausgebildeter Fachkräfte
    und Akademiker geben, die im Gegensatz zu dem Bodensatz,was uns mal als
    solche verkauft wurden,auch welche sind,und im Ausland gerne
    in Arbeit,genommen werden!
    Es scheint,der Deutsche braucht diesen Masochismus, aber die
    Auswirkungen werden genauso schlimme wie
    einst, 1945….

  104. Was der Klimagretl zu wünschen ist, daß sie zurück in Schweden bald von einem Rudel notgeiler Araber oder besser noch Affghanen mal so richtig …
    Was für eine widerwärtige Haßfratze! Wenn die so weitermacht wird sie keine hohe Lebenserwartung haben.

  105. Blimpi 25. September 2019 at 16:28
    “ Continental: Bis zu 20.000 Stellen fallen in kommenden Jahren weg
    7000 Arbeitsplätze in Deutschland betroffen
    Continental streicht in kommenden Jahren bis zu 20.000 Stellen.“

    Tja, wer kommt dann?
    Mercedes,Ford,VW oder Audi?
    Wenn dieser Klimawahn so weiter geht,brauchen wir kein Kriegsrecht
    fürs Klima,dann wird es,wegen Innerstaatlicher Aufstände erlassen!
    Noch hat niemand,Arbeit, Haus,oder Existenz verloren,aber diese
    hässliche Fratze lugt schon über den Zaun.
    Nun gut,es wird dann einen Massenflucht gut ausgebildeter Fachkräfte
    und Akademiker geben, die im Gegensatz zu dem Bodensatz,was uns mal als
    solche verkauft wurden,auch welche sind,und im Ausland gerne
    in Arbeit,genommen werden!
    Es scheint,der Deutsche braucht diesen Masochismus, aber die
    Auswirkungen werden genauso schlimme wie
    einst, 1945….
    +++++++++
    Richtig!
    Darf ich Ihren Kommentar weiterverbreiten ?

  106. In einem finde ich Greta Spitze: Sie darf den Politikdarstellern ungestraft mal so richtig die Meinung geigen und auf deren Ego scheißen. Darüber applaudieren sie auch noch und überschütten sie am Ende noch mit Wohltaten, was zeigt, wie strunzenhohl sie sind.
    Dass das Thema verfehlt ist, wird dabei unwichtig.

  107. @BePe 25. September 2019 at 14:25

    Wow, heute Morgen habe ich was von 100.000 gehört, ein paar Stunden späten sollen es schon 300.000 gewesen sein. Hat einer einen Link zu Ff-Hubraum.
    —————————————————————————————————-
    Hier ist der Link: https://www.facebook.com/groups/1134216853441974/

    Ist aber eine geschlossene Gruppe. Ohne Anmeldung bei facebook und Beitreten zur Gruppe kann man dort nicht mitlesen, aber immerhin die Gruppeninfo sehen.
    Tatsächlich jetzt bald schon 400000 Leute in der Gruppe in drei Tagen. Und es sind bei weitem nicht alles AfD-Freunde. Eine ganze Menge Leute scheinen echt angepisst von dem ganzen Greta-Klima-Hype.
    Wäre ein riesen Potential für die AfD. Aber die beschäftigt sich wohl im Moment am liebsten mit sich selbst.

  108. pragmatikerin 25. September 2019 at 16:32
    In einem finde ich Greta Spitze: Sie darf den Politikdarstellern ungestraft mal so richtig die Meinung geigen und auf deren Ego scheißen. Darüber applaudieren sie auch noch und überschütten sie am Ende noch mit Wohltaten, was zeigt, wie strunzenhohl sie sind.

    Kürzlich habe ich noch gefragt, anläßlich Grätas UN-Raptus, wie es kommen kann, dass keiner von denen merk(el)t, wie bekloppt, behindert und verstört das Greta ist.

    Jetzt habe ich die Antwort:
    Es sind die, die Greta installiert haben, wie sollten sie nicht applaudieren.

    Gerade hat das Mehrkill, total high, eine Klima-Rede gehalten.

    Was für ein Spektakel, was für eine satanische Inszenierung.

  109. Nicht mit mir 25. September 2019 at 16:39

    Nicht ganz, die Linken und Greta-Jünger jammern schon, dass FFH von der AfD „unterwandert“ sei.

  110. Anhang:
    Raptus

    Rap·tus
    /Ra?ptus/
    Substantiv, maskulin [der]
    1.
    MEDIZIN
    plötzlich auftretender Wutanfall
    2.
    SCHERZHAFT
    Rappel

    (google)

  111. Nach allen, diesen Kommentaren, ist nichts mehr hinzu zu fügen.

    Ich habe nur dieses von Hass zerfressene Gesicht gesehen – und es reicht um sich angewidert abzuwenden.

  112. Sollte das Mädchen irgendwann nicht mehr wichtig sein für
    die „Gerechte Sache“, wird sie fallengelassen wie eine heisse Kartoffel?
    Und dann?
    In ihrem bedenklichen Wahn, wird sie dann erheblich selbstmordgefährdet sein.
    Trotz allem, sehr traurig.

  113. Bei dem Bild fallen mir folgende Worte aus Greta-Sicht ein:

    Donald, DAS wirst du noch bitter bereuen das Klimabkommen gekündigt zu haben.
    Ich bin GRETA und damit mehr als eine Gottteskaiserin.
    ICH bin die Amazone des Weltklimas
    Ich lese den Staatsoberhäuptern die Leviten wann immer ICH es will.
    __________
    Jeder Science-Fiction Roman ist wohl ein müder abklatsch.
    Und wahrscheinlich muss jeder Sadomasochist (egal wie er veranlagt ist) ihr die Füße küssen

  114. Mittwochs flattern mir immer diverse Discounter-Werbeblättchen für die kommende Woche in den Briefkasten. Lidl überschlägt sich ob des neuen Dingens „Grüner Knopf“ für Textilien, ausgebrütet im deutschen Entwicklungshilfeministerium unter der Pfeife Gerd Müller (CSU) auf Merkels Anweisung. Daran sieht man sehr schön, wie weit die staatliche Anmaßung bereits gediehen ist und wie sehr die staatliche Totalität inzwischen bejubelt wird.

    Die offizielle Unterzeile von dem Logo „Grüner Knopf“ lautet
    Sozial. Ökologisch. Staatlich..

    Und Lidl bewirbt seine Unterhosen und Socken mit:

    Alle Produkte auf dieser Seite tragen den Grünen Knopf. Das heißt: höchste soziale und ökologische Standards. Vom Staat festgelegt

    Würg. Wenn ich als Slogan lese „vom Staat festgelegt“, gebe ich inzwischen Fersengeld.

    https://www.gruener-knopf.de/

    http://www.bmz.de/de/index.html

  115. @Naglfar 25. September 2019 at 15:48
    Mir wird gerade wieder übel…
    +++

    An die Übelkeit schließe ich mich mit Bauchschmerzen an… vor allem, wenn ich dran denke, was die Sanierung für ein runtergewohntes Schloss einmal kosten könnte… hoffentlich haben die wenigstens ihren „Mietführerschein“ bestanden…

  116. Früher führte man Behinderte auf dem Rummel, in Kuriositätenkabinetten, im Zirkus oder in Menschen- und Monsterschauen vor. Heute führt man sie in der UNO vor. Die Zeiten haben sich kein bißchen geändert.

  117. Na siehste, die Beweise verdichten sich,
    man glaubt,man kann mal wieder Geld verdienen,
    und es ist ein Beweis dafür,daß diese Klimahysterie,
    genau aus diesem Zweck,inszeniert wird!

    Aber da sind die Kommunisten reichlich knatschig,
    sowas geht ja gar nicht….

    „Wird die Fridays-for-future-Bewegung in Hagen unterwandert und zentral von einer Nicht-Regierungsorganisation wie „Campact“ gesteuert?“

    https://www.waz.de/staedte/hagen/vorwurf-klima-bewegung-in-hagen-soll-unterwandert-sein-id227188959.html

  118. Klar, der linke Block brauchte ein Thema, welches von der Asylflut ablenkte. Dafür eignete sich das Vehikel Umweltschutz hervorragend. Angenehmer Nebeneffekt: Einhegende winkende nötige Milliardeninvestitionen in die zu stocken gekommene Wirtschaft. Leider war das ganze zu kurz gedacht, denn nun lässt sich der Geist nicht mehr zurück in die Flasche locken. Greta ist zum Selbstläufer geworden. Was die Rechten niemals hätten bewirken können, wird nun vom Kaspar Hauser 2.0 geschafft. Die BRX GmbH kommt ins schwanken, der Konsum kommt ins stocken. Der Konsument ist verunsichert, alles ist betroffen, Urlaub, Autos, Kleidung Sparen, selbst Lebensmittel. Das kostet Geld. Geld, dass für die Bewirtung der Merkelgäste dringend benötigt wird. Niemand weiss ob Greta der letzte Keil in die Gesellschaft war, oder ob noch mehr folgen. Was wir haben ist Bürger vs. Nachbarn, Autofahrer vs. Autofahrer, Journalisten vs. Journalisten, Parteien vs. Parteien. Und Merkel lässt immer weiter laufen. Steht dabei, und denkt sich „gut so“.

  119. Kirpal 25. September 2019 at 16:47
    @Naglfar 25. September 2019 at 15:48
    Mir wird gerade wieder übel…
    +++

    An die Übelkeit schließe ich mich mit Bauchschmerzen an… vor allem, wenn ich dran denke, was die Sanierung für ein runtergewohntes Schloss einmal kosten könnte… hoffentlich haben die wenigstens ihren „Mietführerschein“ bestanden…
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    Ja, ein historisches Schloss, von wissenden Architekten entworfen, von Maurern gebaut die ihr Handwerk verstanden. Nun geht alles den Bach hinunter…

  120. Was man sich bei dieser geisteskranken Endlosdebatte auch einmal fragen sollte: Weshalb macht man eigentlich wesentlich weniger WIND um den Umweltschutz – obwohl der tatsächlich von großer Bedeutung ist?!

    Umweltschutz (umgangssprachlich auch Ökologie) bezeichnet die Gesamtheit aller Maßnahmen zum Schutze der Umwelt, um die Gesundheit des Menschen zu erhalten.

    Ganz einfach, mit Klimawandel kann man (in absolut jedem Bereich) richtig Kohle machen und Steuereinnahmen generieren – und am Ende der Zahlungskette steht immer der Verbraucher/Steuerzahler.

    Zudem können weitere Millionen an Zuwanderern generiert werden, denen es in ihren Lehmhütten einfach zu warm wird.

    Beim Umweltschutz müssten wir vor allem den Unternehmen und Konzernen gehörig in den Arsch treten; die Beispiele muss ich jetzt nicht alle aufzählen.

    Und in diesen Ärschen stecken einfach zu viele Politikerköpfe…

  121. @.Marie-Bernhardine13.17

    Asperger ist nur die Medialbehauptung. Wer sich auskennt weiß, dass ein FAS-Fall vorliegt. Nur der Korrektur halber, nicht wirklich zur Sache.

  122. Babieca 25. September 2019 at 16:52

    Früher führte man Behinderte auf dem Rummel, in Kuriositätenkabinetten, im Zirkus oder in Menschen- und Monsterschauen vor. Heute führt man sie in der UNO vor. Die Zeiten haben sich kein bißchen geändert.

    Doch!
    Früher waren die Zuschauer, das applaudierende Publikum, noch normal.

    :mrgreen:

  123. „Merz beim Augsburger Allgemeine Live:
    „Auf der anderen Seite ist Greta krank“

    Pointiert äußert sich Friedrich Merz auch zum Hype um die Klimaschützerin Greta Thunberg und ihrem Auftritt bei UN-Generalversammlung in New York so: „Also ganz ehrlich, meine Tochter hätte ich da nicht hingelassen“, betont er. „Auf der einen Seite ist das Mädchen bewundernswert, aber auf der anderen Seite ist sie krank.“
    Er meldet Zweifel an, ob die Eltern der 16-Jährigen wirklich verantwortlich handeln. „Irgendwie bleibt da ein Störgefühl zurück“, fügt er hinzu. Aber es sei überfällig, dass sich die jungen Menschen wieder so für Politik interessieren, lobt er Greta dann doch noch.“

    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Friedrich-Merz-Was-ich-sage-muss-nicht-Mainstream-sein-id55528256.html, 24.09.2019

  124. Heute schaute ich kurz in die BAZonline und sah verwundert, dass die Schweizer den deutschen „Klimakram“ fast 1:1 übernehmen.

  125. Pippi Langstrumpf kam auch aus Schweden und malte sich ihre Welt, wie sie ihr gefiel. Im Unterschied zu Gretel Thunfisch erkannte sie aber wenigstens noch, dass die tonangebenden Gutmensch_Innen um sie herum noch dümmer waren als sie selbst und trampelte denen weidlich auf den Nerven rum. Wir wären ja in diesem verrückt gewordenen Bunzelstaat bereits glücklich dran, wenn dieser N..erkönig aus Takka-Tukka-Land hier Staatsoberhaupt wäre. Der war zwar auch verkommen, hatte aber noch einen klaren Durchblick. Bei uns heute ist es aber wohl schon viel weiter, die Massen merken absolut nichts mehr; wie damals in Pompei, als die Erde Tage zuvor schon bebte und der Vesuv schon rauchte, da taten sie nichts und wollten nichts merken, bis sie in einem Moment von der heißen Staubwolke hinweggerafft wurden, wo sie gerade lagen und standen. Heute kann sich aber glücklich schätzen, wer überhaupt noch einigermaßen klar denken kann.

  126. .
    Das Bild
    oben spricht
    Bände; und nicht
    zuletzt kommt da eine
    zukurzgekomme, besser
    zukurzgeratene Biestigkeit
    zum Ausdruck, die schon in
    Bösartigkeit übergeht. Ein
    grenzenloser Haß, der von
    ihrer Mutter weck auf
    die ganze moderne
    weiße Gesellschaft
    übertragen wird.
    Deshalb wurde
    wurde sie zur
    bösen Ikone
    aufgebaut.
    .

  127. Nanu , habt ihr aus Versehen Nachbars Rottweiler fotografiert?
    Oder ist das doch mehr so´n Art Schwedenköter?

  128. Selberdenker 25. September 2019 at 14:58

    @Bin Berliner 25. September 2019 at 13:31
    „Merkel kritisiert Thunbergs UN-Rede – ein wenig
    (T-Online)“

    Merkels PR-Fuzzis werden riechen, dass man mit Greta den Bogen etwas überspannt hat. Nun wird zur vorsichtigen Distanz geraten. Greta kann man problemloser wieder fallen lassen, als Merkill:

    Merkel kritisiert in New York Greta Thunberg
    [..]

    ______________________________

    Sieht ganz danach aus.

  129. Da hat sich eine Gruppe „Fridays For Hubraum“ als homorvoller Protest gegründet. Derzeit schon fast 400.000 Mitglieder.
    https://www.facebook.com/groups/1134216853441974/
    Es geht nicht darum protzige PS-Panzer zu supporten oder hirnlose Raserei zu feiern. Forderungen nach vernünftiger, verträglicher Mobilität sind durchaus berechtigt.
    Es geht gegen den Klimawahn, der gerade aus allen Rohren forciert wird und der offenbar recht vielen Menschen gerade ordentlich auf den Sack geht.

  130. Hier muss auch mal ganz klar geklärt werden, wer hinter dieser Göre steht.
    Eine 16-jährige, die aussieht wie eine 10-jährige!

  131. @ OStR Peter Roesch 25. September 2019 at 17:02

    Ich habe mehrere Jahre mit Geistig Behinderten
    gearbeitet, auch im „normalen“ Kiga hatten wir
    ein (männl.) FAS-Kind. Greta hat kein FAS.

  132. Made in Germany West 25. September 2019 at 18:26
    Naglfar 25. September 2019 at 15:48

    *https://www.abendblatt.de/region/schleswig-holstein/article205800687/Fluechtlinge-sind-in-Ploen-nun-Schlossherren.html

    Der Artikel ist von 2015. Mich hat das damals auch tierisch aufgeregt. 2016 sind sie wieder weg:

    *https://www.abendblatt.de/region/schleswig-holstein/article207319665/Die-letzten-28-Fluechtlinge-verlassen-Schloss-Salzau.html

    Das Schloß wurde 2017 für einen Appel und ein Ei verkauft:

    Käufer ist danach die Terranius GmbH in Timmendorfer Strand ((des „Timmendorfer Unternehmers“ Carsten Heilmann, ed.)). Der Kaufpreis betrage 1,3 Millionen Euro. Salzau, früher Kulturzentrum, stand seit Oktober 2010 leer. Von September 2015 bis März 2016 diente das herrschaftliche Anwesen aus dem 19. Jahrhundert als Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge.

    https://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Schloss-Salzau-fuer-1-3-Millionen-Euro-verkauft

    Scheint wie üblich eine ganz windige Klamotte zu sein:

    Was die Terranius GmbH mit Schloss Salzau vorhat, konnte ein Sprecher des Finanzministeriums nicht sagen. Das Unternehmen selber hat im Internet keine Telefonnummer und keine Internetadresse angegeben.

    Carsten Heilmann hat (mit zusammen mit seiner Frau) ein ungeheuer verschachteltes, undurchsichtiges Firmennetzwerk, das sich vornehmlich um Kartoffeln, Rüben, Äpfel und um höchst lukrative Bodenspekualtionen dreht:

    *https://www.genios.de/firmen/firma/TE/terranius-gmbh.html

    Agrarproduktion Krenzlin eG, Alt Krenzlin/OT Krenzliner Hütte
    12.04.2019 – Bestellt als Vorstand: Carsten Heilmann, Timmendorfer Strand

    https://www.companyhouse.de/Carsten-Heilmann-Uelzen

  133. Babieca 25. September 2019 at 16:52

    Früher führte man Behinderte auf dem Rummel, in Kuriositätenkabinetten, im Zirkus oder in Menschen- und Monsterschauen vor. Heute führt man sie in der UNO vor. Die Zeiten haben sich kein bißchen geändert.
    _____________________________________
    Sehe ich genauso.
    Das kranke Kind (eine Göde, ein DREIKÄSEHOCH) ist augewählt worden, um – hinter dem Deckmantel der Behinderung – VIEL Geld zu scheffeln. Das sind die heutigen Zeiten. Echt traurig!

  134. Klima-Gretl ist dem Größenwahn verfallen. Die Lumpenmedien stellen sie auf eine Stufe mit Gott und als Jesus-Nachfolgerin.
    Deshalb haben auch alle Politiker und Bürger zu parieren. Ansonsten wird sie ganz böse.

  135. VivaEspaña 25. September 2019 at 16:11

    Renitenz 1.10 25. September 2019 at 16:04

    Also ich, obwohl absolut gegen Gewalt, würde es in diesem Fall erst mal mit Dresche versuchen.
    Wenn das nix nützt, mit Exorzismus.
    Und, wenn das auch nix nützt, mit Wegsperren.
    Sicherungsverwahrung.
    Einweisungsgrund: Gefahr für sich selbst und andere

    In eine HUPFLA*, paßt doch zum Hüpfen.

    *) HUPFLA: Heil Und PFLege Anstalt.

    ;-)))
    —————————————————————–
    Diese Trulla hat doch ihre Aggressionen überhaupt nicht mehr im Griff.
    Es würde mich nicht wundern wenn sie noch schlimmer ausflippt in ihrem Klimawahn und mal eben ne Tanke oder sonst was abfackelt.

  136. Schlimm ist, daß es überhaupt soweit gekommen ist. Wie kann es sein, daß ein 16-jähriger behinderter Mensch so viel Einfluß bekommt und unter hochrangigen Politikern verkehrt? Das hätte es in meiner Welt nicht gegeben.

  137. Bin mir ziemlich sicher Sinn und Verstand werden in Zukunft trotz guter Noten nicht mehr gebraucht. Der Mensch schafft sich ab.

  138. @ Babieca 25. September 2019 at 16:46
    „… Wenn ich als Slogan lese „vom Staat festgelegt“, gebe ich inzwischen Fersengeld.“

    „vom staat festgelegt“… bienen, ameisen, china-burkina oder *welchem* staat ?
    wurde echt eine volksbefragung gemacht oder haben nur $$$-smarte aktivisten-enschiohs
    auf volksvertreter eingewirkt, ein (piiiiep)- gesetz zu beschliessen und die durchfuehrung
    doch aber gerne und sicher auch wohl bezahlt in eigene gruenknopf-haende zu nehmen ?

    das einzige, was fuer mich nach wissen und erfahrung hohe langzeit qualitaet/nutzung
    durch meist deutsche lieferanten/hersteller garantiert, ist die VERSORGUNGSNUMMER
    der bw oder anderer streitkraefte. ich muss in diesem forum nicht ins detail gehen,

    und fuehre nur als beispiel an turnhose, trainingsanzug blau, panzer/fliegerkombi,
    rucksack, pullover/handschuhe/muetze etc. Alles was fuers grobe halten muss
    und dabei plump/unsexy aussehen darf. statt des luftwaffen-ausgehmantels grau
    bevorzuge ich eine wollene fischerjacke (caban) oder den grabenmantel (trench).
    gibts auch mit Vers.Nr.

  139. @Haremhab 25. September 2019 at 18:53

    Toda raba!, Dir!

    DAS ist ja richtig heftig- in jeder Hinsicht!
    Die Geschichtsklitterung einiger…. erschreckend, das nicht vollständig übermittelte „Geschichtswissen“ dieser Pfeifen…

    Laila Tov aus Haifa!

    Z.A.

  140. Obwohl Schweden was den „Volkstod“ betrifft doch schon einigen Vorsprung vor Deutschand hat, kann man den dortigen Umvolkern doch einen Vorwurf nicht ersparen!
    Ihr hättet vor ca. 17 – 18 Jahren damit anfangen sollen gewissen „Eltern“ zu erklären, warum aus gerechnet sie lieber abtreiben sollten.

  141. zum Glück läuft mir diese Tunberg Greta nicht über den Weg, denn wenn sie es täte, hätte ich sie schnellstmöglich auf den Boden geworfen und sofort mit irgendeiner auf ihren Körper, ( nicht am Hals ) eindrückenden Reanimation angefangen, aus purer Angst davor sonst selbst eine Unterlassungsklage wegen nicht geleisteter erste Hilfe eines kollabiert krampfenden kranken Menschen zu bekommen

  142. Zitat -> Es würde mich nicht verwundern, wenn bald die ersten Öko-Terroristen tätig werden.

    Darauf antworte ich einmal damit ->
    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/09/s-bahn-s3-zwischen-erkner-und-ostkreuz-unterbrochen.html

    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article227170237/Anschlag-auf-S-Bahn-in-Berlin-Polizei-haelt-Bekennerschreiben-der-Vulkangruppe-fuer-echt.html

    das schärfste aber an diesem KLIMAANSCHLAG IST FOLGENDES:

    alle die normal s bahn fahren statt mit dem auto – waren entweder gezungen mit dem eigenen pkw , einem tax oder dem SEV (dieselbusse) zu fahren.

    SO TUT man etwas für die umwelt !!!

  143. Oooch Gott, wie süüüß, das arme Gretalein. Hat sonst nichts Besseres zu tun und auch nichts Wichtigeres. Daran sieht man mal wieder, dass es den Europäern, allen voran uns Deutschen noch viel zu gut geht! Auch auf die Gefahr hin, dass die Moderation mich nun zensiert; ich glaube, dass Greta mal richtig durchgef… gehört. Die Rapefugees könnten ihr evtl. mal zeigen, dass es wichtigere Probleme in ihrem Land gibt, als der Klimawandel, der kurzfristig nicht unser Problem ist!! Und für dieses Gör nimmt sich Merkel auch noch medienwirksam Zeit. Ohne Worte…

  144. @ Hammelpilaw 25. September 2019 at 18:46

    HAB´ DEN LINK AUF FB GEPOSTET
    vor 25 Min.
    MIT DER BEMERKUNG:

    „FÜR FREMDKULTURELLE
    SCHMAROTZER IST UNS
    NICHTS ZU TEUER“

    Bin gespannt, ob ich wieder 3 Tage Sperrung bekomme.

  145. Freunde, die ganz überwiegende Mehtheit der Meteorologen ist sich darüber einig, dass der CO2-Gehalt der Atmosühäre den Treibhauseffekt verstärkt! Die Tecjenmodelle sind schwierig und nicht ohne bestimmte Unsicjerheiten zu sehen! Dennoch ist die empirische Erkenntnis der Zemüetaturmessingen seit Beginn des Industriezretalteters ein unter Hinweis darauf, dass die Rechenmodelle einigermaßen brauchbar sind! Jedenfalls können wir nicht uneingeschränkt so weitermachen bis die Entwicklung immUweifelsfall unumkehrbar ist! Unabhängig davon ist dringend die Zunahme der Bevölketungszahl in den Entwicklungslündern umzukehren! Ohne Erfolge auf diesem Gebiet wird der Niedergang der Menschheit unvermeidlch werden! Diese Erde wird zehn bis zwölf Millarden Menschen – was kommen wird – selbst unter günstigsten Bedingungen – aushalten!
    Ngig

  146. Wer steckt eigentlich hinter den generalstabsmäßig durchorganisierten Klima-Aufmärschen?:
    Die Kindersoldaten von Soros & Co.
    20.09.19
    Luisa Neubauer (23) wird Kolumnistin beim ›Stern‹, meldete gestern die quasi halbamtliche ›Deutsche Presse-Agentur‹ (›dpa‹). In dem Hamburger Haltungsheftchen schreibt die »Klimaaktivistin« ab jetzt im Wechsel mit drei anderen Autoren. Ihre Kolumne heißt »Auf dem Weg nach morgen«.

    Neubauer ist eine der Hauptorganisatorinnen der Schulschwänzer-Demos. Selbst fliegt sie selbstverständlich nur aus »Notwendigkeit« – das aber regelmäßig.

    Wenn Neubauer nicht fliegt, plädiert sie dafür, Brücken zu blockieren oder eben Flughäfen. Diese seien, so Neubauer, ein Symbol für »das System gewinnbasierten Wirtschaftens«, welches infrage zu stellen sei. Karl Marx hat die Geografie-Studentin also offenbar auch gelesen. Völker, hört die Signale!

    Neubauer heißt mithin zwei Straftaten gut, auf die Freiheitsstrafe stehen kann: den gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr (§ 315 StGB) und den gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr (§ 315b StGB).

    Neubauer geht schon lange nicht mehr zur Schule. Sie braucht auch nicht wirklich zu arbeiten. Neubauer genießt nämlich fast schon eine Art Diplomatenstatus. Sie ist »Jugendbotschafterin« von »ONE«, einer internationalen Lobby- und Kampagnenorganisation. Als solche, so steht zu vermuten, wird Neubauer auch bezahlt und das nicht zu knapp. Ihr Autorenhonorar beim ›Stern‹ wäre da nur als ein nettes Zubrot willkommen.
    Dreimal dürfen Sie nun raten, an welcher Quelle sich »ONE« labt

    Richtig! Das Geld der Organisation fließt unter anderem aus Töpfen der »Open Society Foundation« von George Soros, nachzulesen auf den Seiten von »ONE«…

    Eine enge Verbindungsperson zwischen Soros und Greta Thunberg soll laut Medienberichten – wer hätte das aber auch gedacht – Luisa Neubauer sein.

    Neubauer, Parteimitglied bei den Grünen, führt die Kinderbataillone mit straffer Hand. Zentraler organisatorischer Angelpunkt ist dabei die bereits erwähnte NGO »ONE«, bei der die Thunberg-Mitstreiterin Neubauer als »Jugendbotschafterin« die Fäden zieht. Übrigens nicht nur bei »ONE«, sondern auch bei den NGOs »350.org« und »Das Hunger Projekt« soll Neubauer mitmischen…

    Das Wort Kindersoldaten bekommt eine ganz neue Bedeutung…

    Nicht erst Soros, sondern schon Lenin wusste: Es gibt Idioten, die nützlich sind. (hh)
    https://www.deutschland-kurier.org/wer-steckt-eigentlich-hinter-den-generalstabsmaessig-durchorganisierten-klima-aufmaerschen-die-kindersoldaten-von-soros-co/

  147. Humor ist, wenn man trotzdem lacht
    Vera Lengsfeld
    Veröffentlicht am 24. September 2019
    Ein Netzfund:

    “Oh … Oh … Knallende Türen, wildes Gekreische

    Unsere Tochter kam gerade von der bescheuerten FFF Schulschwänzerei zurück.
    Sie war stocksauer, weil wir sie (klimaschonend) nicht abgeholt haben und sie geschlagene 3 Stunden in Bus und Bahn abhängen mußte.
    Beim trockenen aber immerhin veganen Sojakuchen (nur für sie, wir hatten Käsekuchen) gab´s dann noch ne Überaschung.
    Sie darf jetzt morgens mit dem Bus zur Schule. Das ist zwar etwas blöde, weil der hier nur jede Stunde fährt und sie dann entweder ne Stunde zu früh in der Schule ankommt (der wir heute vorgeschlagen haben, sie nicht mehr zu heizen, weil das immernoch mit Öl passiert) oder eben zu spät erscheint.

    Mit dem Fahrrad will sie auch nicht, wegen der vielen Berge und Steigungen und außerdem ist ja bald Winter…, es sei denn, sie bekommt zu Weihnachten ein E-Bike.
    Auf mein väterliches Erstaunen “Weihnachten”?, das ist doch voll anti-öko, all die bunten Lichter und erst der Co2-Ausstoß der Kerzen!” kam dann schon der erste prä-pubertäre Protest, der ihrer Trotzphase zwischen dem 2. und 3. Lebensjahr erstaunlich ähnelte.
    Und wie jetzt…. “E-Bike”?…
    https://vera-lengsfeld.de/2019/09/24/humor-ist-wenn-man-trotzdem-lacht/

  148. Dieses Bild sollte sich Hetzer-Kahrs mal ansehen. Hier zeigt es sich noch stärker als bei ihm selbst: Hass macht hässlich.

  149. VivaEspaña 25. September 2019 at 22:26

    Noch mal zum Nachgucken und – hören:

    Greta Thunberg hält Wutrede beim UN-Klimagipfel
    https://www.youtube.com/watch?v=dVJCii1DPHk

    Rad ab.
    Eindeutig.

    ____________________________________

    Das Mädchen ist krank, die Eltern sind krank, die Führerin ist krank….krank, krank, krank..alles ist hier nur noch krank!

  150. Maria-Bernhardine 25. September 2019 at 13:25
    Autismus wird nach neuesten Studien von hohen Aluminiumgehalten im Gehirn begleitet, wenn nicht verursacht.

    „Human exposure to the environmental toxin aluminium has been linked, if tentatively, to autism spectrum disorder. Herein we have used transversely heated graphite furnace atomic absorption spectrometry to measure, for the first time, the aluminium content of brain tissue from donors with a diagnosis of autism. We have also used an aluminium-selective fluor to identify aluminium in brain tissue using fluorescence microscopy. The aluminium content of brain tissue in autism was consistently high.“
    https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0946672X17308763

    Wie dieses Schwermetall, das auch bei Alzheimer eine zentrale Rolle spielt, ins Gehirn gelangt, davon wollen die meisten leider nichts wissen und tun es als „Spinnerei“ ab. (Stichwort: Geo-Engineering)

  151. M. E. ist dieser ganze Klima-Hype eine Strategie, um nun zu rechtfertigen, was bereits seit Jahren getan wird: Wetter-Manipulation.
    „He who controls the weather controls the world.“
    Aber die meisten Leute sind zu beschäftigt, ins Smartphone zu glotzen, statt mal den Blick gen Himmel zu wenden.
    Ich habe die Wolken und den Himmel bereits seit den 80er Jahren beobachtet und mich für Wolkenformationen interessiert. Mir fallen die Veränderungen sehr wohl auf.

  152. Sind nicht auch alle die schwer krank, die diesem kranken, autistischen Kind folgen und sein Geplärr bejubeln. Angie kommt´s gerade recht, dass diese Klimahysterie ihre verfehlte und total schädliche „Politik“ überlagert.
    Was ist aber auch mit unseren Lehrern los, die angeblich Naturwissenschaften studiert haben und trotzedem bei den FFF-Demos mitlaufen?
    Deutschland ist in eine schwere Schieflage gekommen, über die in aller Welt der Kopf geschüttelt wird.
    Aber die GRÜNEN und LINKEN haben schon immer Ängste verbreitet und geschürt. Zu denken ist an den sauren Regen, die absterbenden Wälder, an den Rinderwahn und an die Abschaffung der sauberen Atomenergie. Sie haben vor allem Angst, aber befürworten das Morden von Ungeborenen, wenn es der Mutter gefällt. Sie befürworten nun auch wieder die Selektion von vermeintlich kranken Ungeborenen, die zu töten sind.
    Ein weiteres Kennzeichen dieser Scheindemokraten ist, dass sie, wenn sie an die Macht kämen, das Land mit Verboten aller Art einschnüren würden, damit allein ihre Ideologie das Maß aller Dinge ist.
    Wer GRÜN-ROT und nun auch CDU/CSU wählt, ist selber schuld, wenn es ihm dann an den Kragen geht. Links-Grüne Gewalt wird schon seit langem praktiziert und nicht erst heute! Die ANTIFA-Truppe ist dafür ein Beleg. Und die gewalttätigen Aufstände bei den G8-Gipfeln in Rostock und HH sind noch in guter Erinnerung.

  153. @Bleichgesicht 22.54
    Der angebliche Autismus ist Teil der Propagandashow, da ein solcher schon eine gewisse Popularität genießt („Rainman“,Dustin Hoffmann, oder angeblich das ebensolche Propagandaprodukt Albert Einstein). – @Marie-Bernhardine: Autismus zeitigt kein auffälliges Äußeres oder ersichtliche Zurückgebliebenheit. Thunbsrg ist kein Autismus- sondern ein weniger populärer FAS-Fall (FAS = FETALES ALKOHOL-SYNDROM) – Jetzt klar?

  154. OMMO 25. September 2019 at 22:11
    Die wutverzerrte Greta Fratze!
    —————————————————————————–

    Es ist wirklich erschreckend, was ihre Eltern ihr angetan haben. Aber man hat sich immerhin profiliert! Gibt’s eigentlich alternative Erkenntnisse?

  155. Ich habe einen Fernseher, der automatisch ausschaltet, sobald die Krete aus Schweden im Bild erscheint. Damit er keinen Schaden erleidet.

  156. VivaEspaña 26. September 2019 at 01:14

    Verschwörungstheorien: Ist Greta nur eine Marionette? “

    Selbstverständlich ist sie nur eine Marionette zur Geldeintreibung. Niemals käme ein unbekanntes Mädchen alleine zu so viel Aufmerksamkeit und Ruhm. Hinter ihr stecken große PR-Agenturen und NWO-Netzwerke.

  157. deris 25. September 2019 at 20:43

    Zwei Punkte sind sehr wichtig:
    1. Bevölkerungsreduktion, gerade in Afrika
    2. Enorme Aufforstung der Wälder

  158. Es hat sich in einigen Etagen der Politik und des Establishments eingebürgert, bei der Bevölkerung von PACK zu sprechen. Es dürfte angebracht sein, wenn das PACK bei einigen aus den genannten Strukturen von DIEBESGESINDEL spricht. Diese von langer Hand vorbereitete Aktion erinnert an die IOS von Bernie Cornfield in den 1970ern. Der hatte auch ZEHNSTELLIG abgeräumt. Auch zu der Zeit waren gleiche Strukturen begeistert von der Idee. Einfach nur mehrfach chemisch gereinigt und eiskalt abgezockt dieses Gesindel. Und unsere Heinzchen und Henrietten aus Politik und Establishment machen mit. Sitzen ja am Futternapf. Bin mal gespannt, welche Details in einer gewissen Zeit ans Tageslicht kommen. Ob hier investigativer Journalismus greift?? Ich glaube es fast nicht!! Denn hier ist das AUFDECKEN NICHT GEWÜNSCHT!! Gekaufte Journalisten von Udo Ulfkotte lässt grüßen!

  159. OStR Peter Roesch 26. September 2019 at 02:17
    @Bleichgesicht 22.54
    Der angebliche Autismus ist Teil der Propagandashow, da ein solcher schon eine gewisse Popularität genießt („Rainman“,Dustin Hoffmann, oder angeblich das ebensolche Propagandaprodukt Albert Einstein). – @Marie-Bernhardine: Autismus zeitigt kein auffälliges Äußeres oder ersichtliche Zurückgebliebenheit. Thunbsrg ist kein Autismus- sondern ein weniger populärer FAS-Fall (FAS = FETALES ALKOHOL-SYNDROM) – Jetzt klar?

    https://fasd-fz-koeln.de/fasd-wissen/medizin/diagnose-von-fasd

  160. Das Asperger-Syndrom als eine Form des autistischen Spektrums wird häufig in den Medien thematisiert. Oft entsteht dabei ein falsches Bild über die Betroffenen,
    (…)
    Der autistische Mensch benötigt ein hohes Maß an Struktur und Routine, um sich sicher zu fühlen, um die Welt als stabil zu erleben und seinen Alltag bewältigen zu können (7). Die Betroffenen weisen in ihrem Tagesablauf nur wenig Flexibilität und Spontanität auf, haben nur geringes Interesse an Neuerungen. Typisch sind gleichbleibende Mahlzeiten, die täglich zur gleichen Zeit eingenommen werden, und feste Regeln, die zum Beispiel das Aufstehen und Zubettgehen organisieren. (…)

    https://www.aerzteblatt.de/archiv/58210/Psychotherapie-bei-Menschen-mit-Asperger-Syndrom-Durchaus-liebenswerte-Persoenlichkeiten

Comments are closed.