Der Verbrennungsmotor im Visier von Brüssel. Ab 2021 wird er abgeschossen.

Von EUGEN PRINZ | Es gibt im deutschen Bundestag keinen Abgeordneten, der dem baden-württembergischen AfD Landesvorsitzenden Dr. Dirk Spaniel das Wasser reichen kann, was das Fachwissen im Automobilbereich betrifft. Das gilt sowohl für die Verbrenner, als auch für Elektroautos. Spaniel ist Chemie- und Maschinenbauingenieur und hat jahrelang bei einem der Branchenriesen der deutschen Autoindustrie jahrelang in  Entwicklung und Forschung gearbeitet.

Im Juli 2019 nahm der AfD Bundestagsabgeordnete an einer Podiumsdiskussion des Vereins Fortschritt in Freiheit e. V. teil. Dabei klärte Spaniel die staunenden Zuhörer über ein Vorhaben der Europäischen Union auf, das in Kürze das Aus für den Verbrennungsmotor in Deutschland einleitet und uns in unserer Mobilität massiv einschränken wird. Ein Vorgang von ungeheurer Tragweite, der bisher weiten Teilen der Bevölkerung nicht bekannt ist. Das wird sich mit diesem Artikel ändern.

Es geht der etablierten Politik darum, ein Bild zu erzeugen. Und dieses Bild ist: Autos sind dreckig und wir müssen alle ein schlechtes Gewissen haben. „Damit wird politisch etwas vorbereitet, das wir nicht sehen können“, so Spaniel. „Das können nur Politiker sehen, die die Anträge der Europäischen Union und die Gesetze und Entscheidungen der nächsten Jahre bereits auf dem Tisch liegen haben“.

Der perfide Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor

In Brüssel wird – letztes Jahr bereits im Bundestag durchgewunken – ein Gesetz vorbereitet, das praktisch das Ende des Verbrennungsmotors einleitet. Diese Vorschrift bringt eine Limitierung des Spritverbrauchs von Neuwagen. Oberhalb einer festgelegten Verbrauchsgrenze werden dann horrende Strafzahlungen für den Hersteller fällig. Die Regelung gilt ab 2021 und sieht zunächst eine Verbrauchsgrenze von 3.6 l pro 100 km vor. Für jeden Liter, den ein Neufahrzeug drüber liegt, wird eine Strafzahlung von 2.500 Euro fällig. Bei einem Opel Astra mit einem 100 kw Motor beläuft sich diese Strafzahlung beispielsweise auf insgesamt 10.000 Euro, die der Hersteller pro Fahrzeug dann an die EU entrichten muss. Dass sich damit der Kaufpreis eines solchen Fahrzeugs um diesen Betrag erhöht, versteht sich von selbst. Das neue Gesetz sieht zudem vor, die Verbrauchsgrenze sukzessive zu reduzieren, bis sie Ende der 2020er Jahre bei 2,4 Liter liegt, was natürlich die Strafzahlungen und somit den Neupreis der Fahrzeuge immer weiter erhöht, da es unmöglich ist, alltagstaugliche Autos mit einem derart niedrigen Verbrauch zu bauen.

Als Folge davon wird man seinen „Gebrauchten“ so lange wie irgend möglich fahren, was eine Überalterung der Fahrzeugflotte unseres Landes nach sich zieht. Apropos Gebrauchtwagen: Mit Einführung der besagten Vorschrift steigen dann natürlich auch die Preise für die Gebrauchtwagen ins Unermessliche. Daher werden sich viele Bürger ein Auto mit Verbrennungsmotor schon in naher Zukunft nicht mehr leisten können.

Dr. Dirk Spaniel, AfD, Mitglied des Bundestages und Autofachmann

Ist das Elektroauto eine Alternative?

Elektroautos, so Dr. Dirk Spaniel, gibt es in zwei Kategorien: Eine mit einer relativ bezahlbaren Batterie aber geringer Reichweite und damit eingeschränkter Mobilität. Die zweite, gut funktionierende Kategorie besitzt Batterien von 100 kw/h und kostet  sechsstellige Beträge. Das bedeutet, dass es auch hier, wie künftig bei den Verbrennungsmotoren, eine soziale Selektion geben wird: Die Reichen bleiben mobil und der Durchschnittsverdiener, also die überwiegende Mehrheit, muss damit leben, dass die Zeiten vorbei sind, wo sich Otto Normalverbraucher ins Auto setzen und ohne Einschränkung von A nach B fahren kann. Wer kein Krösus ist, dem bleibt künftig nur ein preisgünstiges Elektroauto mit einer billigen Batterie und geringer Reichweite. Nur eine kleine Elite, die Reichen, werden ihre uneingeschränkte Mobilität behalten. Und das ist ja auch der Kerngedanke dieser perfiden europäischen Politik: Es geht darum, die Massenmobilität unter dem Deckmantel des Klimaschutzes drastisch zu reduzieren.

Der Todesstoß für die deutsche Automobilindustrie

Die kommende Regelung wird die Produktion von Verbrennern oberhalb der Golf-Klasse völlig unwirtschaftlich machen. Das bedeutet den Todesstoß für die auf die Entwicklung und Produktion von Premiumfahrzeugen ausgerichtete deutsche Autoindustrie, vom Kahlschlag der Arbeitsplätze ganz zu schweigen. Diese Problematik stellte in aller Deutlichkeit sogar ein Vertreter der IG Metall bei einer Anhörung im deutschen Bundestag dar, ohne Erfolg. Die gewerkschaftsnahe Hanns-Böckler-Stiftung schreibt in einem Strategiepapier, dass es zu einem „strukturell bedingten Wegfall von Arbeitsplätzen“ kommen wird. Das müsse durch „Sozialprojekte“ aufgefangen werden.

Laut Dr. Spaniel wissen die Politiker in diesem Land ganz genau, was auf uns zukommt, wann es kommt und sie haben auch schon das Patentrezept: Mit „Sozialprojekten“ soll der  Wegfall von Arbeitsplätzen aufgefangen werden. Wert schöpfende Arbeitsplätze werden also von staatlich finanzierten „Draufzahlerjobs“ ersetzt. Wir blicken in eine Zukunft, wie sie düsterer nicht sein könnte.

Die dreistündige Podiumsdiskussion können Sie hier ansehen. Die ebenso hochinteressanten wie schockierenden Ausführungen von Dr. Dirk Spaniel beginnen bei Minute 51:00.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

110 KOMMENTARE

  1. Das ist nicht das Ende des Verbrennungsmotors. Kein Land der Welt wird sich wahrscheinlich daran beteiligen. Das Ganze ist unausgegoren und gefährdend für jede Staatswirtschaft. Den deutschen Besserwissern und – könnern wird keiner folgen. Es gibt zur Zeit dringendere Sicherheitsprobleme im Land. Vor denen verschließt man wohlwollend tolerant die Augen.

  2. Kann auch ein grosser Vorteil sein , alleine um unabhängiger vom Öl zu werden. Bekommen die Scheichs halt viel weniger Geld und können keinen Terror mehr finanzieren in Europa- Ausserdem wurde nicht erwähnt dass das Diesel Aus nicht nur auf Deutschland bezogen ist.Mehrere Länder verbannen den Diesel auch ( China, Japan, Italien usw…) Und VW ? – dieser korrupte Konzern , der nur noch Rentnergolfs baut geht mir vollkommen am Arxxx vorbei.In den USA wurden alle entschädigt, und der deutsche Doofmichel?? Lächelt, und bestellt sich wieder einen biederen Passat für teuer Geld.

  3. Zitat: „Batterien von 100 kw/h“
    Bitte ganz schnell in Kilowattstunden (kWh) ändern. Es reicht wirklich, wenn der Mainstream das ständig falsch schreibt.

  4. „Ein Vorgang von ungeheurer Tragweite, der bisher weiten Teilen der Bevölkerung nicht bekannt ist. Das wird sich mit diesem Artikel ändern.“

    Ich darf skeptisch bleiben. Nein, das Wissen der Bevölkerung wird sich in keinem Punkt ändern.

    Die Medien haben die öffentliche Meinung so im Griff, dass es für den Normalbürger chancenlos ist, sich überhaupt noch objektiv zu informieren.

    jeder der wissen will, weiß, dass es die menschengemachte CO2 Klimakatastrophe nicht gibt. Sie ist schlichtweg ein nicht existentes Problem und im Übrigen schon vor 20 Jahren an der mittelalterlichen Warmzeit gescheitert.

    Ist etwas passiert? Ja wir sind stolz, die CO2 Bepreisung eingeführt zu haben.

  5. @ chemikusBLN 15. Oktober 2019 at 07:56

    Zitat: „Batterien von 100 kw/h“
    Bitte ganz schnell in Kilowattstunden (kWh) ändern. Es reicht wirklich, wenn der Mainstream das ständig falsch schreibt.

    Dem schließe ich mich an. Genau wie dieses unsägliche kmh (kaa-emm-haa). Furchtbar.
    tsweller

  6. Der Kommunismus hat bisher nur die Versorgung und den Machterhalt der Politfunktionäre gedeckelt. Die grün/ roten Khmerkel werden das nicht anders machen.

  7. Und in der BILD kann man auch gleich lesen, dass die EEG Umlage auf Rekordhoch steigt und Deutschland wenigstens mit den Strompreisen Spitze ist. Klar wenn man alles abschaltet und versucht, im Hamsterrad Strom zu erzeugen. Und die vielen Elektroautos – wo kommt der Strom her? Wird dann noch teurer.
    Es wäre an der Zeit, dass sich politische Parteien dieser Sache eimal annehmen, das betrifft uns alle und könnte einige Prozentpunkte bringen.
    Ich habe manchmal den Verdacht, dass bei manchen Menschen der Verstand am Ende des Kabels, also am Stecker, endet. Was denken die, wo der Strom herkommt? Im Kraftwerk verbrennen wir Öl und Gas um Generatoren anzutreiben.

  8. Die Arbeitsplätze, die in der Industriellen Fertigung wegfallen, werden der kleinere Teil sein

    Es werden sehr viel mehr beschäftige im Automobil-Gewerbe ihren Job verlieren, vom Tanklastwagenfahrer über Automechaniker über Karosseriespengler bis zu Mitarbeitern in Waschstraßen werden mit Sicherheit weit über 100’000 Jobs wegfallen.

    Dafür wird es aber mehr Sesselfurtzer in den Ministerien geben. überbezahlte Nonsens-Beamte, ausgewählt nach Gender-Richtlinien, politischer Gesinnung und Beziehungen, die für die Durchsetzungen des Unsinns verantwortlich sein werden und dem Steuerzahler auf der Tasche liegen.

  9. Stört mich nicht im Geringsten.
    Drei Viertel der Deutschen erhalten den von ihnen so sehnlichst gewünschten Elektro-Trabbi und wir düsen weiter mit dem V8 durch die Pampa. Harharharharharharharhar!!!
    VROOOOM!!!
    HEIL GRETA!!!

  10. Diese Panikmache gegen Verbrennungsmotoren und andere Verbrennungsvorgänge (Heizungen, Industrie, Schiffe, Flugzeuge, …) gibt es fast nur in der EU mit Zentrum in Deutschland. In Nord- und Südamerika, in Russland und ganz Asien, in Australien und Afrika ist das gar kein Thema.

  11. Erstmal Danke für das Teilen dieses wichtigen Artikels. Zweitens: Und zweitens beweist sich mal wieder, dass jeder Politiker, wie es bei Herrn Spaniel der Fall ist, etwas ordentliches gelernt haben sollte. Ich meine jetzt nicht „gelernt“ wie in Diäten abgreifen, sondern den Besitz von erlerntem Fachwissen. Das ist bei der Mehrheit der BT Abgeordneten offenbar nicht der Fall, ansonsten hätten sie verstanden, woran die EU, und das nicht erst seit 2 Jahren, da überhaupt herumwerkelt. Das Thema ist sehr unbequem, und wird immer wieder auf die lange Bank geschoben. Endlich kommt es so langsam heraus. Wieso das Wissen nicht über Baden Württemberg hinaus Einzug in den BT hält, ist wohl dem Winterschlaf der AfD geschuldet. Stattdessen lassen die sich dort auf das Thema Ani-Semitismus festnageln und sind permanent in der Defensive.

  12. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 15.10.2019

    Samos: Großbrand und Messerstiche im Migrantencamp

    Auf der griechischen Insel Samos ist nach Ausschreitungen in einer Übergangseinrichtung für Migranten und Flüchtlinge ein Feuer ausgebrochen. Die Ursache des Brandes ist unklar – vermutet wird Brandstiftung. Ein Großaufgebot der Feuerwehr konnte die Flammen nach mehreren Stunden unter Kontrolle bringen.Vor dem Ausbruch hatte es Montagabend gewaltsame Ausschreitungen in dem überfüllten Camp gegeben. Laut griechischen Medien waren Migranten aus Syrien und Afghanistan massiv aneinandergeraten. Dabei seien drei Menschen durch Messerstiche verletzt worden. … 0.59 Min. Video im Link … klick !

  13. Die grß. Staatsratsvorsitzende Merkelowa u. ihre rot-grünen
    Kofferträger wollen einen sozialist. Arbeiter u. Bauernstaat.
    Mit den deutschen war es bislang nicht so einfach zu machen,
    denn die Verblödung durch linke Pädagogen dauert Generationen.
    Daher Flutung mit tumben Zwergenmännchen, Blutauffrischern*
    https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/neugier-genuegt/familie-122~_v-gseapremiumxl.jpg
    aus Asien, Orient u. Afrika zwecks Bevölkerungsaustausches:
    https://cdn.afrointroductions.com/images/testimonials/648317052.jpg

    ++++++++++++++++++++

    *O-Ton Wolfgang Schäuble

  14. .
    .
    libanesisch/türkische Mafia-Clans und ihre AMG’s
    .
    Das möchte ich sehen, wie die Städte den widerlichen libanesisch/türkischen Mafia-Clans ihre dicken V8 und V12 AMGs/BMW’s verbieten wollen.. Diese Clans werden die Städte solange terrorisieren bis sie wieder mit ihren V8 Karren durch die Stadt fahren..
    .
    Natürlich lässt sich, völlig wehrlos, der deutsche Steuermichel sein Auto wegnehmen und fährt Fahrrad.. ..

  15. @ Frank Castle 15. Oktober 2019 at 07:55

    URTEIL AM OBERLANDESGERICHT OLDENBURG

    Eine Frau hatte sich 2014 in Oldenburg einen gebrauchten Golf für 16.000 Euro gekauft, der einen Dieselmotor mit Mogel-Software verbaut hatte. Deshalb hatte sie VW auf Schadenersatz verklagt. Das Oberlandesgericht gab ihr nun Recht.

    https://www.nwzonline.de/plus/oldenburg-urteil-am-oberlandesgericht-oldenburg-vw-muss-entschaedigung-fuer-mogel-golf-zahlen_a_50,6,57794689.html

  16. @ Frank Castle 15. Oktober 2019 at 07:55

    In den USA wurden alle entschädigt, und der deutsche Doofmichel?? Lächelt, und bestellt sich wieder einen biederen Passat für teuer Geld.
    ______________________

    Bahnbrechendes Urteil zur Verjährung im VW Abgasskandal
    Landgericht Trier: Verjährung von Schadensersatzansprüchen gegen VW möglicherweise erst Ende 2022

    Im VW-Abgasskandal setzen immer mehr geschädigte Autofahrer erfolgreich Schadensersatzansprüche gegen den Volkswagen Konzern durch.

    https://www.presseportal.de/pm/122701/4396002

  17. Wie einst zu Adelszeiten, wo die einfachen Leute zu Fuß gingen und noch nicht einmal ein Pferd auch nur leihweise finanzieren konnten.

    Völlig klar, was die seelenlosen E-Autos bezwecken sollen, mit ihren hochgiftigen Batterien mit Rohstoffen aus Kindersklavenhänden und all der Überwachungselektronik und der läppischen Reichweite. Windräder schreddern Insekten und Vögel und die uns so wichtigen Bäume müssen ihnen weichen- was für ein perverser Plan! Dann muß man nur noch den Strom ganz abstellen- und nichts geht mehr, und im Kriegsfall kommt keiner mehr weg.

    Kaufen Sie Oldtimer und Youngtimer mit Kat, zumindest jenen Teil, der mit den Abwrackprämien nicht sinnlos verschrottet wurde. Die Autos der 90er waren schon perfekt, zumindest die untere Mittelklasse unter 150 PS kommt mit sehr guten Verbräuchen und gutem Komfort daher. Niemand muß wirklich 200 PS und 200 km/h fahren.
    Und anders gedacht: ein 12-Zylinder-Benz schluckt bei knapp 300 PS auch nur 12 Liter und bringt auf jedem Kilometer unendliche Fahrfreude- billig kaufen, hegen und pflegen schont die Ressourcen, die Mehr-Liter an Benzin in den Preis hineinrechnen, der Kat sorgt für saubere Luft- und die alliierte Propaganda nicht mehr hören!

    Diese Irren konstruierten den 1. Weltkrieg gegen Deutschland, bauten 1933 Hitler auf, sorgten für unendliche Millionen Tote und unendliche Millionen Ewig- Traumatisierte für zig Generationen in ganz Europa und Übersee. Jetzt soll unser Land komplett in den Wahnsinn gehen und in Elend und Schrecken verschwinden. Weil ein paar hundert Wahnsinnige das so träumen.
    Wie war das mit dem Vatikan 1618 bis 1648? Die Reformation rückgängig machen und dafür 2/3 der Deutschen abschlachten? Und warum diese Flutung von Vatikans Gnaden mit Mohamedanern mit IQ unter 80?
    Usw.
    Es ist ein unendliches Zerstörungswerk ohne jeden Sinn, von Kranken erdacht.

    Lernen Sie polnisch und russisch! Fahren Sie oft nach Polen, gewöhnen sie sich an Sprache und Mentalität, Schlesien und Ostpreussen sind alte Heimat und nicht fremdes Land, orientieren Sie sich, suchen Sie nach einer zweiten Existenz in Polen oder Rußland, lernen Sie einen weiten Spagat zwischen Deutschland und dem Osten. Das geht- und es wird gehen m ü s s e n!
    Die USA werden zerfallen und sind schon jetzt nicht mehr sicher, auch Kanada ist wegen zig dutzend Millionen fliehender US- Amerikaner schon bald unsicher.
    Nach dem Krieg gegen die faschistische US-Ukraine, der kommen wird, wo Polen, leidvoller Weise nun US- Bastion, nach Osten in das dann wieder ehemalige Ukraine- Gebiet zurückwandern wird, nach diesem Krieg werden Schlesien und Ostpreussen dann offiziell wieder deutsch, mit einer ultrasicheren Grenze etwa dort, wo sie mal zw. BRD und DDR war. Und dieses Gebiet ab Mittel- und Ostdeutschland wird für die Wahnsinnigen, welche die Auslöschung nicht nur der Deutschen planen, unerreichbar sein. Und dort dürfen Sie dann auch weiterhin Auto fahren, in ihrem Haus einen Ofen mit Kohle und Holz heizen, während im Westen Teletubbis mit Chip unter der Haut ferngesteuert in selbstlenkenden E-Autos gegen Brückenpfeiler gerammt und danach ihre Organe verkauft werden- so mal als dichterische Phantasie übertrieben, aber doch auch nahe dran.

    Daß die totale Sklaverei über uns hereinbrechen soll, das muß jetzt jedem dämmern, der noch halbwegs ein Gehirn im Kopf hat.

    Lassen Sie alle sich nicht von diesen faschistischen Plänen zutode lähmen! Stehen Sie auf oder bleiben Sie stehen! Planen Sie Ihre Zukunft gen Osten- dort werden wir überleben, viele Kinder zeugen und eines Tages Westeuropa befreien, zusammen mit den Russen und Polen. Die Chinesen werden nicht dabei sein, denn die werden in ihrem verseuchten Land verhungern und kein Potential für Kriege haben.

    Nicht durchdrehen, aber mit dem Schlimmsten rechnen und rechtzeitig Pläne machen!

  18. DITIB-MOSCHEEN – Beten für die Türkei
    „Allah, führe unsere glorreiche Armee zum Sieg!“
    Stand: 14.10.2019

    In deutschen Moscheen wurde für einen Sieg der Türkei im Kampf gegen die Kurden gebetet. Auch der stellvertretende Vorsitzende des Zentralrates der Muslime wünschte den türkischen Soldaten Allahs Segen. Bei Union und Grünen regt sich scharfe Kritik.

    Nach dem türkischen Einmarsch in Nordsyrien ist in Moscheen in Deutschland für einen Sieg der Türkei gebetet worden. So verbreitete die türkische Religionsbehörde Diyanet, die Imame an Moscheegemeinden der Ditib, der Islamischen Gemeinschaft Milli Görus (IGMG) und der Atib entsendet, eine Freitagspredigt, in der es wörtlich heißt: „Helfe unserer heldenhaften Armee, die einen Feldzug gestartet hat für die Sicherheit unseres Landes“…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article201888152/Moscheen-fuer-Tuerkei-Allah-fuehre-unsere-Armee-zum-Sieg.html

    PI PFEIFT SEIT ZIG WOCHEN AUF DEM LETZTEN LOCH:
    IMMERWIEDER ZUGRIFFSPROBLEME

  19. Deutschland rettet das Weltklima
    .
    ALLE, und ich meine ALLE, Produktionsbereiche von Industrie, Landwirtschaft und Sozialbereiche in Deutschland stellen sofort die Produktion ein. Alle Arbeiter und Angestellte (Steuersklaven) bleiben zu hause und bekommen Hartz4/Bürgergeld und machen nichts… Geld ist ja in unbegrenzter Menge da.. oder wird eben gedruckt!
    .
    Das Weltklima ist somit gerettet..

  20. Wäre schön, wenn die AfD sich dieser tickenden Zeitbombe annehmen würde und so zur A utos f ür D eutschland Partei werden würde. In Equador ging man gegen höher Benzinpreise- mit Erfolg – auf die Straße. Und Deutschland? Kuscht und zahlt!
    Stürzi, übernimm besser dieses Thema! Sofort!
    Was für ein Land!

  21. Wanda
    „… auch Kanada ist wegen zig dutzend Millionen fliehender US- Amerikaner schon bald unsicher.“.
    ***************
    .. Dutzend Millionen..? Quelle?

  22. .
    .
    Hartz4-ler und Arbeitslose sind die besten Klimaschützer..
    .
    Sie leben so gut wie Klimaneutral..
    .
    Sie stellen nichts her und verbrauchen auch sehr wenig…. haben meist auch kein Auto.
    .
    Das ist wohl das Zukunftsmodell in Deutschland.
    .
    .
    Die Welt ist gerettet!

  23. noch vor einem Jahr konnte man mit Freunden über die Politik sprechen

    Heute ? undenkbar

    ein Schleier der Angst liegt über Deutschland

    was hat Merkel und die EU bloss aus diesem Land und Ihren Bürgern gemacht

    Undenkbar war das noch in 2015 – Heute ist die SED zurück und das Spürbar

    pure Angst um Deutschland

  24. Mein nächstes Fahrzeug ist ein Verbrenner. Die Geldschneidereien der Brüsseler und Berliner Nomenklatura mit dem Ziel, Freiheit und Mobilität der arbeitenden Bevölkerung jenseits der Direktoren-Etagen und schwarzrotgelbgrünen Bonzenviertel faktisch abzuschaffen, wird man dadurch zu begegnen haben, daß deren Wuchersteuern mit Steuereinsparungen an anderer Stelle kompensiert werden müssen.

    Bei der nächsten drastischen Erhöhung – es droht schon mal eine neue Grundsteuerreform – geht’s los. Widerstand!

  25. ***
    Als Folge davon wird man seinen „Gebrauchten“ so lange wie irgend möglich fahren,
    ***

    Der TÜV wird dem schon einen Riegel vorschieben ….

  26. Ausser GERMONEY wird sich keiner an solche irrwitzigen Vorschriften halten.
    Denn anderswo laufen die pädoGrünen Parteien unter „ferner liefen“!

  27. Ich frage mich wie solch ein Irrsinn eigentlich zustande kommen kann. Wie kann man offenen Auges als Politiker Massenelend erzeugen? Ich habe von Politikern nie viel (oder gar nichts) gehalten, aber ich bin nie davon ausgegangen, dass sie bewußt die Menschen ins Elend stürzen wollen und habe früher immer so argumentiert, dass sie, wenn sie Lösungen zum Wohle hätten die sich auch anwenden würden. Ich denen zumindest in diesem Sinn immer guten Willen unterstellt. Anders konnte ich es mir, da ich ja so handeln würde nicht vorstellen.
    Wie können sie also heute eine Politik machen, die klar die Menschen ins Elend stürzen wird (wenn es doch auch Alternativen geben würde?. Gibt es äußere Zwänge die diese Politik forcieren. Hat sich da was verselbstständigt, was so nicht geplant war?. Zum einen gibt es natürlich den Druck der komplett Irren, aber dem müßte man doch entgegentreten, soweit selbst nicht bereits vollkommen irre ist.

    Wenn die also selbst nicht alle bereits vollkommen irre (dann wären sie ja nicht mehr verantwortlich) und korrupt sind, müßte man nach Entwicklungen suchen, die also eine solche Politik zwangsweise nach sich ziehen. Vielleicht liegt es daran, dass man über die Zentrale Brüssel den Wettbewerb der Nationen ausgeschaltet hat oder ausschalten will. Und damit eben z.B. das Einheitsauto kommt. Also quasi ein EU-Trabbi. Ich kann mir sonst nicht erklären, wieso die eine Politik machen, die eindeutig in die Verelendung (die sie selbst freilich als Bonzen vermeiden können) führt. Aber wenn die sich tatsächlich aus welchem Grund auch immer für den Sozialismus entschieden haben, dann nimmt das wohl zwangsläufig seinen Lauf. Wie in der DDR geschehen. Und dann fragen sie sich auch nicht mehr, was sie anrichten, sondern folgen wie in der DDR der Ideologie, ohne dass sie irre oder bewußt pervers sein müßten.

  28. Werden wir eigentlich von Schlafmützen,Trotteln oder Verbrechern regiert?
    Von welcher Gruppierung, oder welchem Land, ging die Initiative für diesen Schwachsinn aus?
    Ist der CO2 Wahn der Grünen die Grundlage für die geplanten Maßnahmen?
    Welche Lobby, welche Hintermänner/frauen stecken hinter den Plänen der korrupten EUdSSR-Bürokraten?
    Fragen über Fragen!

  29. Wir leben schon in einer DDR 2.0 und dazu passt der e-pkw als trabbi . Bananen werden bald auch wieder verboten, weil aus übersee und damit klimaschädlich

  30. @ StopMerkelregime 15. Oktober 2019 at 09:12 | Frank Castle 15. Oktober 2019 at 07:55

    URTEIL AM OBERLANDESGERICHT OLDENBURG

    Eine Frau hatte sich 2014 in Oldenburg einen gebrauchten Golf für 16.000 Euro gekauft, der einen Dieselmotor mit Mogel-Software verbaut hatte. Deshalb hatte sie VW auf Schadenersatz verklagt. Das Oberlandesgericht gab ihr nun Recht.

    Seltsame Rechtsauffassung, nämlich gar keine. Schadenersatz wofür? Welcher Schaden ist der Frau durch die Nutzung ihres Wagens entstanden?

  31. Wer hat das entschieden?
    Die Grüne Khmer?!

    Ich bin auch für Einsparung der fossilen Energie, aber bitte in Absprache und Kompromissen mit technologischen Möglichkeit, Wirtschaft, Arbeitsplätzen, Bestandschutz, …

  32. Den Politikern „stinkt“ unsere Mobilität. Auf allen Gebieten. Wartet ab, wie wir das Internet noch chinaartig verboten bekommen werden.

  33. Muna38 15. Oktober 2019 at 08:28

    Und in der BILD kann man auch gleich lesen, dass die EEG Umlage auf Rekordhoch steigt

    Der ohne die geringste Not von deutschen Politikern eingerührte Irrsinn geht durch die Decke:

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/EEG-Umlage-steigt-2020-hoehere-Strompreise-befuerchtet-4555775.html

    Erhöhung EEG-Umlage 2020 – Strompreis für Verbraucher auf Rekordniveau
    https://www.presseportal.de/pm/73164/4401236

    Stromkunden in Deutschland drohen im kommenden Jahr steigende Strompreise. Die EEG-Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland soll im kommenden Jahr 6,756 Cent pro Kilowattstunde betragen – derzeit beträgt sie 6,405 Cent.(…)

    Die Netzentgelte, die rund ein Viertel des Strompreises ausmachen, werden laut Prognose im kommenden Jahr ebenfalls ansteigen. (…) „Verbraucher in Deutschland müssen sich daher zum kommenden Jahr erneut auf Strompreiserhöhungen einstellen“, so Vogel. Schon heute zahlten Verbraucher in Deutschland europaweit neben den Dänen die höchsten Strompreise. Die deutsche Wirtschaft hatte bereits vor einer steigenden EEG-Umlage gewarnt. Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, Eric Schweitzer, sagte der dpa, damit zementiere Deutschland seine Position als „Höchststrompreis-Land“.

    „Die deutsche Wirtschaft“ hat bisher brav jeden Irrsinn von Merkel mitgetragen. Stromwahn, Klimawahn, Fluchtulantenwahn, Energiewahn, Ökowahn. Energieerzeugung ausknipsen, Autoindustrie ausknipsen, Maschinenbau ausknipsen, Nukleartechnik (und Forschung und alles Wissen darum) ausknipsen, Biotechnologie ausknipsen, Chemie ausknipsen, Aluminumwerke ausknipsen, Stahlproduktion ausknipsen. „Die deutsche Wirtschaft“, regelmäßig von Merkel in Spitzentreffen eingenordet, schaufelt unter „Hurra!“ ihr eigenes Grab.

    *https://www.focus.de/immobilien/energiesparen/hoehere-eeg-umlage-stromkunden-drohen-jetzt-steigende-preise_id_11236507.html

  34. Die gewerkschaftsnahe Hanns-Böckler-Stiftung schreibt in einem Strategiepapier, dass es zu einem „strukturell bedingten Wegfall von Arbeitsplätzen“ kommen wird. Das müsse durch „Sozialprojekte“ aufgefangen werden.

    Warum wird das so brav abgenickt?
    Die Grüne Khmer befielt, wir folgen.
    Sonst wird doch auch immer demonstriert?!

  35. T.Acheles 15. Oktober 2019 at 10:09
    Wer hat das entschieden?
    Die Grüne Khmer?!“
    *****************
    Wir werden auf allen Gebieten mit der Brechstange regiert und beruflich gegängelt. Außer Anwälten, Pfaffen und Flüchtlingshelfern.

  36. hhr 15. Oktober 2019 at 09:39

    Für die Polizei ist der Anschlag in Limburg „kein Terror“…!
    *https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/polizei-sieht-lkw-vorfall-von-limburg-nicht-als-terroranschlag-an-16433755.html

    Die Politik unter Merkel zimmert sich angesichts der echten Probleme, die sie selbst verursacht hat und nicht gewillt ist zu lösen, eine absolute Wahnwelt, ein Scheinrealität, und würgt sie den Bürgern erbarmungslos rein. Dazu gehört der Klimairrsinn (Huhu, Merkel: Das Klima kommt ganz prima klar, ihm geht es gut); dazu gehört auch der neue Nahtziwahn – sie sitzen eingebildet unter jedem Bett – der gerade erst Fahrt aufnimmt (das Giga-Ablenkungsmanöver von der rasenden Verwandlung Deutschlands in ein brutales, totalitäres, islamisches Gebilde):

    Bundeskriminalamt und Verfassungsschutz nehmen Rechtsextremisten mit neuem Konzept ins Visier. Gefährder der Szene sollen wie Islamisten bewertet werden. Bei Hasskriminalität im Netz erhöhen Behörden den Druck auf Anbieter wie Facebook.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article201905536/Rechter-Terror-BKA-bewertet-rechtsextreme-Gefaehrder-nun-wie-Islamisten.html

    Jückeltückel dreht auch wie üblich hohl:

    „Benennen wir das Problem von Rechtsterroristen“

    *https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus201848520/Anschlag-von-Halle-Deniz-Yuecel-antwortet-auf-Mathias-Doepfner.html

    Unterdessen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article201903486/Fluechtlinge-Mehr-Asylbewerber-als-im-Vorjahr-kommen-nach-Europa.html

    *https://www.welt.de/eilmeldung/article201911290/Rekordbelastung-EEG-Umlage-steigt-2020-um-5-5-Prozent.html

  37. Einfach herrliche Aussichten. Deutschland wird nun endlich die Welt retten. Mit etwa 1% der Weltpopulation welche auf etwa 0,24% der Erdlandfläche leben, ja das ist jetzt das weltrettende Deutschland. Das ich nicht lache. Die Autoindustrie wird sich einfach ins Ausland verlegen wo sie herzlich willkommen sein werden während Deutschland sich wie Venezuela enwickeln wird mit Islamisierung obendrein. Good Luck !!! Zum Glück lebe ich nicht in Deutschland

  38. Mich würde wirklich mal brennend interessieren wie die anderen EU-Länder damit umgehen. Selbst wenn die anderen Länder keine nennenswerten Autohersteller haben sollten, so machen sie mit den Strafzahlungen für Neuwagen die Mobilität der Bürger und der Wirtschaft kaputt. Das führt früher oder später zum Kollaps, die Gelbwesten in Frankreich waren ein erstes laues Lüftchen.

  39. Ja,und wo sitzen die Loser ,die Arbeitslosen,die Fußgänger von morgen?`
    Auf den Sofas,und finden es noch gut,wenn Benzin,Strom und andere
    Energien teurer werden, und
    wir nicht mehr Wettbewerbsfähig sind.
    Hauptsache,das Klima,die Welt,der Kreis und der Erdball werden gerettet.
    Solche dekadenten,völlig verblödenden 87%,müssen durch die Hölle gehen,
    es ist nur Schade,daß die aufrechten 13 % und wahren Patrioten,äh,Verzeihung, Nazis,
    von dieser Entwicklung, auch betroffen sind.
    Man kann nur allen raten, studiert etwas praktisches,Maschinenbau,oder
    lernt ein Handwerk,dann packt die Koffer und schliesst euch,dem seit Jahren
    andauernden Facharbeiter,Ärzte und Ingenieurs Exodus an.
    Wir verlieren jedes Jahr über 100 000 gut ausgebildete Arbeitskräfte,
    und nichts kommt nach,
    der „Walking Death“ ,
    hat ja noch nicht einmal Hilfsarbeiter Niveau, wenn sie überhaupt
    gewillt sind,jemals auch nur den Versuch,einer Arbeitsaufnahme zu starten!

  40. Es gibt im deutschen Bundestag keinen Abgeordneten, der dem baden-württembergischen AfD Landesvorsitzenden Dr. Dirk Spaniel das Wasser reichen kann, was das Fachwissen im Automobilbereich betrifft.
    ————————————–
    Hört und schaut Euch doch man an, was da bei den vereinigten Linksparteien, angefangen bei der CDU bis hin zu den Grünen, für kreischende Weiber herumsitzen. Null Ahnung aber großes Maulwerk und das gilt nicht nur für den Automobilbereich.

  41. Die neuen Aluminiumbatterien sind schnelladend, nicht giftig, mit vielen Zyklen und günstig.

    https://www.weltderphysik.de/gebiet/technik/news/2018/akku-aus-aluminium/
    Akku aus Aluminium – Welt der Physik

    Der Aptera hat maximale Reichweite, ist leicht und windschnittig.

    https://ecomento.de/2019/10/04/aptera-plant-elektroauto-mit-1600-kilometer-reichweite/amp/
    Aptera plant Elektroauto mit 1600 Kilometer Reichweite …

    Herr Dr. Daniels ist wohl ein echter Skeptiker.
    Ist niedriger Verbrauch so schwierig? Neue Verbundwerkstoffe können Autos sehr leicht machen.

  42. Hennely 15. Oktober 2019 at 10:26

    alles egal, deutschland hat nur ein hauptprobleme, mehr kampf gegen räächtss.

  43. Naja, das hier kann es wohl auch nicht sein, trotz allem technischen Fortschritt:
    „Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch von Personenkraftwagen steigt wieder – Pkw mit Ottomotor verbrauchten im Jahr 2017 rund 7,8 Liter Benzin pro 100 Kilometer. Fahrzeuge mit Dieselmotor benötigten durchschnittlich sieben Liter Kraftstoff für die gleiche Strecke.“
    (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/484054/umfrage/durchschnittsverbrauch-pkw-in-privaten-haushalten-in-deutschland/)

  44. INGRES 15. Oktober 2019 at 09:49

    Schon vor rund 15 Jahren gab es Untersuchungen, daß damals schon rund 35 % unserer Eliten mit der Borderline- Persönlichkeitsstörung unterwegs waren, Tendenz steigend. Diese Störung ist im Kern ein verkümmerter Mandelkern und in Folge dessen ein schlecht vernetztes limbisches System (und nur zu oft mit abstehenden oder verkleinerten oder vergrößerten oder verkrüppelten Ohrmuscheln einhergehend!), in Folge dessen haben diese Kranken keine Schuldgefühle, kein Gewissen, keine Empathie usw.- sie sind ohne Urteilskraft, weil man nun mal nur fühlend die Welt erfassen kann- Stichwort ‚mad scientists‘. Man muß klar sagen, daß diese Kranken nicht zurechnungsfähig sind und g e r a d e deswegen hochfunktionial in von außen vorgegebenen Systemen sind, eben weil sie auf Grund ihrer Störung nicht einschätzen können, was sinnvoll, wichtig und/ oder richtig ist. Vorgegebene Systeme, unterstützt mit Belohnen und Bestrafen, sind ihnen dann ‚Orientierung und Geh-Hilfe‘ zugleich.
    Es waren z. Bsp. solche Psychopathen, die auf die Idee kamen, das neu entwickelte Zyklon-B in den Lagern zur industriellen Vernichtung der Inhaftierten zu verwenden- ‚weil es sich so gut rechnete‘. Nicht Hitlers Idee war das- sondern die Manager der IG Farben, die Marionette Hitler, ebenfalls schwergestört, war aber durchaus davon begeistert. Und die IG Farben war Teil der Hochfinanz, jene Kraft, die auch jetzt wieder maßgeblich aktiv ist.

    Auch ein Napoleon litt an dieser Störung, auch ein Stalin oder Mao oder Dschingis Khan oder Nero- die Liste ist lang. Man sagt ja nicht umsonst: „An ihren Werken sollt ihr sie erkennen!“
    Psychopathen dieser Art werden durch zivilisatorische Systeme gefördert- in der jetzigen Phase ist die Tendenz steigend, weil die Störung durch Streß und andere Schädigungen am Beginn der Schwangerschaft, zw. dem 20. und 24. Tag nach der ersten Zellteilung, im Uterus entsteht. Je wirrer der Alltag um eine Schwangere ist, umso mehr Schädigungen gibt es, ein Teufelskreis, der irgendwann davongaloppiert und in Katastrophen mündet.

    Es gibt in den Eliten Individuen, die nicht krank sind und an all dem leiden. Viele derer, die niemals Geldsorgen hatten und die große Lebensmöglichkeiten haben, bringen sich deswegen um, trinken sich langsam zu Tode oder landen in geschlossenen Anstalten. Das sind Manager, Banker, Richter- jene, die involviert sind und das System tragen sollen. Steht nur nicht in der Zeitung.
    Kretzschmann von den grünen ist so einer, der zur Hälfte leidet. Nachdem er Ministerpräsident wurde, sagte er in einem Interview: „Seit ich im Amt bin, kann ich keine Nacht mehr ruhig schlafen, kaum 3 Stunden schlafe ich. Mein Gewissen läßt mich nicht in Ruhe. Wir wissen, daß wir den Menschen wehtun, wir wissen das.“
    Dennoch tut er es- weil er ein rückgratloser Mensch ist. Im 51. Bundesstaat der USA dürfen Bismarcks keine Karriere machen, sondern nur ‚kleine Mucker, halbintelligente Dreiviertelsverrückte‘, wie Nietzsche solche Menschen so treffend nannte.
    Wie Konrad Adenauer sagte: „Wir sind keine Mandanten des Deutschen Volkes, wir handeln im Auftrag der Alliierten.“ Und daß Adenauer kein Mann war, war ja ersichtlich.

    Aber prinzipiell, wenn Sie den Wahnsinn verstehen wollen, schaun sie sich mal Berichte über die oben genannte Störung an! Man nennt sie auch ‚Narzistische Persönlichkeitsstörung‘- hin und wieder ist die Diagnose schwerer und es ist eine paranoide Schizophrenie oder gar eine multiple Persönlichkeitsstörung. Auf jeden Fall sind diese Menschen, jenseits ihres Intelligenz- Grades, mit keiner Menschenseele auf dieser Welt verbunden, sie sind nicht mehr ‚Mensch unter Menschen‘ und können daher nicht lebensecht, nicht lebenslogisch und nicht verantwortungsvoll fühlen, denken und handeln.

    Kein Scherz, es ist so dramatisch, und es hat dramatische Konsequenzen für uns alle, wenn wir weiterhin Psychopathie in unseren ‚Systemen‘ befeuern und belohnen.

  45. Deutschland hat:
    Hohe Mieten
    Die höchsten Strompreise
    Die höchsten Steuern & Abgaben
    ….
    nur durchnschnittliches Gehaltsniveau im europäischen Vergleich.

    Aber Deutschland ist ja so ein reiches Land!

  46. Doppeldenk 15. Oktober 2019 at 11:00

    Ohne Airbags, Servo, Klima-Anlage, elektrischen Firlefanz würden diese neuen 150-180-PS-Maschinen, die alle mehr als 1300 Kilo wiegen, 5,5 bis 6 Liter verbrauchen! Die Motoren sind nicht das Problem- sondern der politische Plan dahinter, der unsere Autos nicht nur häßlich, sondern sinnlos aufwändig gestaltet.

  47. wanda 15. Oktober 2019 at 09:21
    Wie einst zu Adelszeiten, wo die einfachen Leute zu Fuß gingen und noch nicht einmal ein Pferd auch nur leihweise finanzieren konnten.

    Völlig klar, was die seelenlosen E-Autos bezwecken sollen, mit ihren hochgiftigen Batterien mit Rohstoffen aus Kindersklavenhänden und all der Überwachungselektronik und der läppischen Reichweite. Windräder schreddern Insekten und Vögel und die uns so wichtigen Bäume müssen ihnen weichen- was für ein perverser Plan! Dann muß man nur noch den Strom ganz abstellen- und nichts geht mehr, und im Kriegsfall kommt keiner mehr weg.

    Kaufen Sie Oldtimer und Youngtimer mit Kat, zumindest jenen Teil, der mit den Abwrackprämien nicht sinnlos verschrottet wurde. Die Autos der 90er waren schon perfekt, zumindest die untere Mittelklasse unter 150 PS kommt mit sehr guten Verbräuchen und gutem Komfort daher. Niemand muß wirklich 200 PS und 200 km/h fahren.
    Und anders gedacht: ein 12-Zylinder-Benz schluckt bei knapp 300 PS auch nur 12 Liter und bringt auf jedem Kilometer unendliche Fahrfreude- billig kaufen, hegen und pflegen schont die Ressourcen, die Mehr-Liter an Benzin in den Preis hineinrechnen, der Kat sorgt für saubere Luft- und die alliierte Propaganda nicht mehr hören!

    Diese Irren konstruierten den 1. Weltkrieg gegen Deutschland, bauten 1933 Hitler auf, sorgten für unendliche Millionen Tote und unendliche Millionen Ewig- Traumatisierte für zig Generationen in ganz Europa und Übersee. Jetzt soll unser Land komplett in den Wahnsinn gehen und in Elend und Schrecken verschwinden. Weil ein paar hundert Wahnsinnige das so träumen.
    Wie war das mit dem Vatikan 1618 bis 1648? Die Reformation rückgängig machen und dafür 2/3 der Deutschen abschlachten? Und warum diese Flutung von Vatikans Gnaden mit Mohamedanern mit IQ unter 80?
    Usw.
    Es ist ein unendliches Zerstörungswerk ohne jeden Sinn, von Kranken erdacht.

    Lernen Sie polnisch und russisch! Fahren Sie oft nach Polen, gewöhnen sie sich an Sprache und Mentalität, Schlesien und Ostpreussen sind alte Heimat und nicht fremdes Land, orientieren Sie sich, suchen Sie nach einer zweiten Existenz in Polen oder Rußland, lernen Sie einen weiten Spagat zwischen Deutschland und dem Osten. Das geht- und es wird gehen m ü s s e n!
    Die USA werden zerfallen und sind schon jetzt nicht mehr sicher, auch Kanada ist wegen zig dutzend Millionen fliehender US- Amerikaner schon bald unsicher.
    Nach dem Krieg gegen die faschistische US-Ukraine, der kommen wird, wo Polen, leidvoller Weise nun US- Bastion, nach Osten in das dann wieder ehemalige Ukraine- Gebiet zurückwandern wird, nach diesem Krieg werden Schlesien und Ostpreussen dann offiziell wieder deutsch, mit einer ultrasicheren Grenze etwa dort, wo sie mal zw. BRD und DDR war. Und dieses Gebiet ab Mittel- und Ostdeutschland wird für die Wahnsinnigen, welche die Auslöschung nicht nur der Deutschen planen, unerreichbar sein. Und dort dürfen Sie dann auch weiterhin Auto fahren, in ihrem Haus einen Ofen mit Kohle und Holz heizen, während im Westen Teletubbis mit Chip unter der Haut ferngesteuert in selbstlenkenden E-Autos gegen Brückenpfeiler gerammt und danach ihre Organe verkauft werden- so mal als dichterische Phantasie übertrieben, aber doch auch nahe dran.

    Daß die totale Sklaverei über uns hereinbrechen soll, das muß jetzt jedem dämmern, der noch halbwegs ein Gehirn im Kopf hat.

    Lassen Sie alle sich nicht von diesen faschistischen Plänen zutode lähmen! Stehen Sie auf oder bleiben Sie stehen! Planen Sie Ihre Zukunft gen Osten- dort werden wir überleben, viele Kinder zeugen und eines Tages Westeuropa befreien, zusammen mit den Russen und Polen. Die Chinesen werden nicht dabei sein, denn die werden in ihrem verseuchten Land verhungern und kein Potential für Kriege haben.

    Nicht durchdrehen, aber mit dem Schlimmsten rechnen und rechtzeitig Pläne machen!

    Wanda, Polen ist das letzte falsches Volk .
    brauchts nur das Buch. Der Krieg hat viele Väter hatte.

  48. @ eule54 15. Oktober 2019 at 11:25

    Opfer Denis ist auch ein Türke. Also
    Streit in der türkischen „Umma“.

  49. hhr 15. Oktober 2019 at 09:29

    „In Equador ging man gegen höher Benzinpreise- mit Erfolg – auf die Straße. “
    Eigendlich war es Diesel für die Traktoren! Ist aber schwer zu vergleichen da die Löhne recht niedrig sind das wäre so als ob man hier 6€ verlangen würde und eine Verdoplung angekündigt ist.

  50. Eurabier
    15. Oktober 2019 at 10:35
    Hallo liebe Tesla-IdiotInnen,

    Trittins Eiskugeldrecksstrom wird 2020 um 5.5% teurer!
    ++++

    Der Eiskugeldreckstrom für E-Autos ist erheblich teurer pro 100 km, als Diesel für Fahrzeuge mit vergleichbarer Leistung!

    Heute dazu in der FAZ ein großer Artikel.

    Mit Verlaub, wer sich ein E-Auto kauft, kann nicht rechnen und ist vermutlich linksgrün manipuliert und ziemlich dämlich!

  51. „Tolle“Aussichten hier in der BRD ! Zurück in die Vergangenheit !
    Ist der „kleine Mann“ demnächst wieder mit dem Pferdefuhrwerk unterwegs !
    Aber > 80% der Bürger wollen das scheinbar so !

  52. WELTDORFTROTTEL DEUTSCHLAND UND AUCH NOCH STOLZ DRAUF

    Die marktführenden Automobilkonzerne werden, sofern sie überleben wollen, bald alle ins unternehmerfreundlichere Ausland abwandert sein, ausschließlich für die dortigen Abnehmer und für all die rational- und vernunftregierten Länder produzieren, welche sich nicht von der entwürdigenden Selbstgeißelung einer wahnhaften deutschen Klimahysterie haben anstecken lassen, während man Deutschlands verbliebene, zur Zirkustauglichkeit gedrosselten Sandkastenmobilität, wie einst den armseligen Fuhrpark der DDR, belächeln und seine schneckenpostschnellen Bürger bemitleiden wird.

    Man kann sich nur noch in Grund und Boden schämen angesichts des „überfortschrittlichen“ Tempos, mit dem eine vollkommen durchgedrehte Hippieregierung, die zusehends jeden Restverstand verliert, den einst fortschrittlichsten Weltwirtschaftsstandort in ein vorindustrielles Entwicklungsland zurückkatapultiert und uns durch ein diktiertes mittelalterliches Entsagungs- und Selbstzerstörungssektentum vor aller Welt der Lächerlichkeit preisgibt.

  53. OT
    Hart und Unfair gestern, ich habe es nicht gesehen, lese heute nach:

    Georg Mascolo: Die Taten in Kassel und Halle aber seien ein Ausdruck einer weltweiten rechtsterroristischen Bewegung.

    https://www.welt.de/vermischtes/article201904596/Hart-aber-fair-nach-Halle-Terror-Antisemitismus-als-Zuschauermeinung.html

    Die drehen komplett frei. ALLES ist recht (oder „rächtz“), um vom mörderischen Islam abzulenken. Vermutlich ist das Vorhandensein von ÖL auf unserem Planeten auch ein weltweites Nahtzi-Komplott. Und erst die Rückseite des Mondes! *Kreisch*. Da ist bekanntlich ein Nest! https://de.wikipedia.org/wiki/Iron_Sky_(Film) Die Nahtzi-Zentrale der Galaxis. Des Universums!

  54. Ein schwerverletzter Betreuer, ein toter Unbeteiligter.
    Asylbewerber (Afghane) dreht durch.

    ___________________________
    Österreich.

    Wegen eines Streits um einen Job, stach ein Afghane
    einem Betreuer in die Brust. Die Ärzte kämpfen noch
    um das Leben des Mannes. Später wurde ein Unbeteiligter
    ermordet aufgefunden.

    Der Bürgermeister will die Flüchtlingsunterkunft jetzt schließen.
    „Das ist nicht mehr zu halten. Das krieg ich im Ort nicht mehr durch“.

    https://www.derstandard.at/story/2000109888361/messerattacke-in-fluechtlingsunterkunft-in-wullowitz

  55. Tritt-Ihn
    15. Oktober 2019 at 12:20
    Wegen eines Streits um einen Job, stach ein Afghane
    einem Betreuer in die Brust.
    ++++

    So ein Lauseflegel!
    Das darf der gar nicht.
    Auch als ausländischer Asylbetrüger nicht!
    Pfui!

  56. Es gibt im deutschen Bundestag keinen Abgeordneten, der dem baden-württembergischen AfD Landesvorsitzenden Dr. Dirk Spaniel das Wasser reichen kann, was das Fachwissen im Automobilbereich betrifft. Das gilt sowohl für die Verbrenner, als auch für Elektroautos. Spaniel ist Chemie- und Maschinenbauingenieur und hat jahrelang bei einem der Branchenriesen der deutschen Autoindustrie jahrelang in Entwicklung und Forschung gearbeitet.

    Das stimmt zu 100%.

    Dr. Dirk Spaniel am 5. August 2017 in Buchenau bei Marburg.

    Weiterhin freuen wir uns auf Dr. Dirk Spaniel. Der Wahl-Schwabe hat seine Wurzeln im Landkreis Marburg-Biedenkopf und ist AfD-Direktkandidat im Wahlkreis Stuttgart I. Beruflich ist er tätig als Ingenieur bei einem großen Automobilhersteller. Er wird in Dautphetal über die Folgen der E-Mobilität auf die deutsche Wirtschaft referieren.

    https://www.myheimat.de/dautphetal/politik/wahlkampfveranstaltung-der-afd-mit-guido-reil-julian-schmidt-und-dr-dirk-spaniel-am-5-august-2017-in-buchenau-d2823079.html

    Ich war 2017 auf der Veranstaltung und die Ausführungen von Dr. Dirk Spaniel sind mir als Dipl.-Ing. bis heute in Erinnerung geblieben.
    Zudem hat Dr. Spaniel eine beeindruckende Vita:

    Dr. Dirk Spaniel
    Nach dem Abitur 1991 an der Lahntalschule in Biedenkopf studierte er Chemieingenieurwesen und Maschinenbau an der Technischen Universität Clausthal und an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und von 1995 bis 1996 Mechanical Engineering an der Michigan State University in den USA. Von 1997 bis 1999 schrieb er seine Doktorarbeit über Brennstoffzellenfahrzeuge an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und bei DaimlerChrysler. Er war dann von 2000 bis 2004 Versuchs- und Entwicklungsingenieur für Fahrdynamik bei DaimlerChrysler. Seit 2004 arbeitet er in verschiedenen Leitungsfunktionen in der Pkw-Entwicklung der Daimler AG.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dirk_Spaniel

  57. Waldorf und Statler 15. Oktober 2019 at 08:59
    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 15.10.2019

    Samos: Großbrand und Messerstiche im Migrantencamp

    Auf der griechischen Insel Samos ist nach Ausschreitungen in einer Übergangseinrichtung für Migranten und Flüchtlinge ein Feuer ausgebrochen. Die Ursache des Brandes ist unklar – vermutet wird Brandstiftung. Ein Großaufgebot der Feuerwehr konnte die Flammen nach mehreren Stunden unter Kontrolle bringen.Vor dem Ausbruch hatte es Montagabend gewaltsame Ausschreitungen in dem überfüllten Camp gegeben. Laut griechischen Medien waren Migranten aus Syrien und Afghanistan massiv aneinandergeraten. Dabei seien drei Menschen durch Messerstiche verletzt worden. … 0.59 Min. Video im Link … klick !
    —————-
    Das sagt der Koran über die Moslems: „Ihr seid die beste Gemeinschaft, die für die Menschen hervorgebracht worden ist.“

    Lug und Trug ist das, sonst nichts.

  58. Maria-Bernhardine
    15. Oktober 2019 at 11:55
    @ eule54 15. Oktober 2019 at 11:25

    Opfer Denis ist auch ein Türke. Also
    Streit in der türkischen „
    ++++

    Man muss überhaupt löblich erwähnen, dass die invasierten Kuffnucken sich hauptsächlich gegenseitig massakrieren!
    🙂

  59. Haremhab 15. Oktober 2019 at 12:13
    VW will ein Werk in der Türkei bauen. Nun ist aber die Türkei im Krieg mit Syrien.
    ———–
    Dann bauen sie dort halt Panzer.

    Die gehen zur Zeit weg wie geschnitten Brot.

  60. Das ist ja nicht mehr war, dieser Irrsinn der Massenarbeitslosigkeit und Niedriglohn erzeugt.
    Das ist doch gewollt! Die wissen ganz gut das das mit dem CO2 Blödsinn ist.
    Die Größten Verbrecher aller Zeiten sitzen da auf ihrem Hintern und vernichten auch noch das letzte Bisschen Hoffnung.
    Der wo jetzt noch geht wird es wohl nicht bereuen wenn er eine Ausbildung hat.
    Es wird bald eh heißen rette sich wer kann.

  61. Einen „Vorteil“ hat das Ende der deutschen Automobilindustrie: das ygrld für Spuialleistungen für den gesamten Flüchtliingsirrsinn und die deutschendas Sozialhilfeempfänger wird nicht mehr zur Verfügung stehen! Der vorhergesagte Bürgerkrieg um das knappe Geld wird 2023 oder 2023 beginnen! Daher müssen noch weitere Millionen Flüchtlinge hereingeholt werden, damit diese gewinnen! Frau Merkel wird die Entwicklung aus Südamerika beobachten! (-:)

  62. @wanda 9.21 Uhr
    „Lernen Sie polnisch und russisch! Fahren Sie oft nach Polen, gewöhnen sie sich an Sprache und Mentalität, Schlesien und Ostpreussen sind alte Heimat und nicht fremdes Land, orientieren Sie sich, suchen Sie nach einer zweiten Existenz in Polen oder Rußland, lernen Sie einen weiten Spagat zwischen Deutschland und dem Osten. Das geht- und es wird gehen m ü s s e n!“
    __________________________________________________

    Guter Artikel von Ihnen; entspricht dem, was ich seit Jahren sage. Ich knüpfe intensiv Kontakte nach Polen (Schlesien). Arbeitschancen sehr gut im Raum Breslau. Außerdem haben die Deutschen den Osten maßgeblich ausgebaut und kulturell geprägt. Ich fühle mich in Krakau wohler als in Köln…

  63. Vorsicht mit RUNDUMSCHLAG vor legalen Einwanderen – Maria-Bernhadine !

    In Ihrem 1. Link zeigen Sie Migration aus (Ost)ASIEN, Das kann China, Kora, Japan etc sein
    Maria-Bernhardine 15. Oktober 2019 at 09:02

    Ihr LINK: Daher Flutung mit tumben Zwergenmännchen, Blutauffrischern*
    https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/neugier-genuegt/familie-122~_v-gseapremiumxl.jpg

    Frage: Haben diese Zuwander jemals Probleme bereitet ? Gucken Sie sich Düsseldorf an, dort wohnen 12.000 Japaner… Und brauchten die dort Integrationskurse ? Hängen die in Hartz ?

    Ich selbst verbürge mich: meine Frau kommt auch aus Asien… das ist dort Bildungsbürgertum… das überträgt sich auch auf die (Misch)Kinder.
    Ganz im Gegenteil: das konfuzianische Denken ist geradezu jene Gute, was wir an Autoritätsverlust bei uns gegenüber Eltern, Gesellschaft und dem Staat vermissen. Vor denen lönnen wir dazulernen.

    Pauken bis abends um zehn…

    „Das „Bildungsfieber“ südkoreanischer Eltern, wie es von Experten manchmal schon bezeichnet wird, hat viel mit der konfuzianischen Tradition zu tun, die in dem ostasiatischen Land sehr stark ist. Bildung ist im Konfuzianismus ein hoher Wert. Und im aufstrebenden Korea, das kaum über Rohstoffe verfügt, ist eine gute Ausbildung an einer renommierten Schule oder Universität nach Überzeugung der meisten Eltern unverzichtbar, wenn ein hoher sozialer Status für die Kinder angestrebt wird….“

    https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/buero-co/bildung-in-suedkorea-pauken-bis-abends-um-zehn-1622138.html

    Also: mehr Sachlichkeit !

  64. An dieser Stelle muss ich leider „Waaser in den Wein“ gießen! Zwar gibt es nach wie vor Schwierigkeiten ein verläss,Inches Köimamodell zu berechnen – aber wir müssen schon aus Vorsorgegründen darauf achten, den CO2-Ausstoß gering zu halten! Was dabei allerdings Hoffnung macht, ist die Entwicklung von Kraftstoffen unter Bindung von CO2 als Bestndteil der Moieküle! Derartige Entwicklungen sind verstärkt voran zu treiben weiterhin unter Berücksichtigung, dass Deutschland tatsächlich nur für etwa 2 % des Ausstoßes verantwortlich ist, aber natürlich auch eine Vorbildfunktion für andere aLändet hat anlässlich der
    ich der überproportionalen CO2-Freisetzung je Kopf der Brvölkerung weltweit!

  65. AfD-Mann Dirk Spaniel benennt das Problem gleich zu Beginn seine Rede: Diese EU-Abgas-Verordnung wird in den Mitgliedsländern unterschiedlich (!) ausgelegt bzw. politisch gehandhabt. Wie immer lautet somit die logische Frage: Cui bono – cui malo?

    Ernsthaft: Glaubt hier in Deppen-Deutschland jemand, dass sich beispielsweise die französische Automobilindustrie sehenden Auges plattmachen lässt?! Warum denn und wozu? Das macht doch für die überhaupt keinen Sinn und darum werden die Franzosen derlei Verordnungen nie wirklich umsetzen.

    Das einzige Ziel, das für mich sofort ins Auge springt, ist der plumpe Versuch der EU-Kommission, lästige deutsche Konkurrenz mit internationaler Reputation zugunsten anderer Hersteller loszuwerden. Und das Schweinesystem der deutschen Altparteien macht dabei mit.

    Es fällt mir schwer, nicht an eine Verschwörung zu glauben, aber dann betrachte ich die aktuellen Target2 Salden der Europäischen Zentralbank (EZB): Deutschland bürgt für: 942 Mrd. Euro, Frankreich für: 3 Mrd. Euro. (Quelle: de.statista.com)

    Es frage sich ein jeder, wohin das führen soll.

  66. Muß mal etwas dagegenhalten:
    Die Automobilität insgesamt wird sich sowieso drastisch verändern.
    Einzelne Büger werden wahrscheinlich gar kein Auto mehr haben und auch nicht brauchen. Wenn man ein Auto braucht, ruft man es per Smartphone. Eines aus einer Umgebung von ein paar hundert Metern wird anspringen und autonom bei einem vor die Tür fahren. Man wird auch nicht mehr selbst fahren.
    Da das alles digital koordiniert ist, werden die Autos auch kaum noch parken. Es wird also nur noch sehr wenige Autos geben, die praktisch ständig in Bewegung sind. In den Städten wird es sehr viel Platz geben und erheblich bessere Luft.
    So eine neue Welt kann also möglicherweise auch schön sein.

    Das sind ja die Dinge, die in nächster Zeit anstehen. Das ist auch bekannt. Insofern sollte so ein Artkel diese Entwicklungen auch nicht verschweigen. Sondern lieber darüber berichten, wie weit die Entwicklung denn schon ist.

    Und im übrigen werden wir kurzfristig bald ganz andere Probleme haben, wenn Markus Krall recht hat.

  67. Das gleiche Trauerspiel erfuhr die deutsche Magnetschwebebahn.
    Durch einen Unfall und weil sie der DB nicht ins Konzept passte, wurde das Projekt deutsche Magnetschwebebahn eingeschläfert. Man betrachte sich nur die ewige Testphase Am 30. Juni 1983 verkehrte erstmals der Transrapid 06 (ferngesteuert) auf der teilweise fertiggestellten Testanlage. Ende Oktober 1983 schwebte der Transrapid erstmals offiziell auf der Anlage. Am 4. Mai 1984 durchbrach der Transrapid 06 mit 205 km/h erstmals die 200-km/h-Marke. Am 16. August 1984 erreichte der TR 06 257 km/h, am 17. Oktober desselben Jahres stellte das Fahrzeug mit 302 km/h einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf der Versuchsanlage auf.

    Anfang Dezember 1987 schwebte erstmals ein Transrapid über die Südschleife der Versuchsanlage. Am zweiten Betriebstag stellte die Magnetbahn dabei mit 406 km/h einen neuen Weltrekord für personenbesetzte Magnetschwebefahrzeuge auf. Wenig später erreichte die Bahn eine Geschwindigkeit von 412,6 km/h.

    Am 13. Dezember 1989 erreichte der Transrapid 07 436 km/h und im Juni 1993 mit 450 km/h eine neue Rekordgeschwindigkeit.
    Am 22. September 2006 ereignete sich mit dem Transrapid 08 ein schwerer Unfall (es wurde ein Betriebswagen vergessen) mit 23 Toten und 10 Verletzten sowie einem Totalschaden am Fahrzeug.

    Am 19. April 2007 traf die erste der drei Sektionen des neuen Transrapid 09 an der Strecke ein. Ihre ersten Fahrtversuche fanden im Juli 2008 statt. Ende Mai 2009 wurde die Zulassung für den Personentransport erteilt. https://de.wikipedia.org/wiki/Transrapid-Versuchsanlage_Emsland

    In China fährt mittlerweile die Magnetschwebebahn mit 600 km/h und macht dem Flugzeugverkehr Konkurrenz. https://www.stern.de/digital/technik/magnetschwebebahn-faehrt-600-km-h-und-wird-den-flugzeugverkehr-ersetzen-8726200.html

  68. fritz72 15. Oktober 2019 at 14:02

    Ja, es gibt Wege dorthin! Auch wenn es Polen gibt, welche die Deutschen nicht mögen, und es Deutsche gibt, welche die Polen nicht mögen, so kaufen sich immer mehr Deutsche in Polen Häuser und Wohnungen.
    Es ist ja leider so, daß Jelzin schon in den 2plus4-Verträgen Kohl Ostpreussen und Schlesien angeboten hatte- und dieser ablehnte. Auch er war ein Sklave der NWO und eben kein ‚großer Staatsmann‘. Schlesien und Ostpreussen swind deutsch geprägte Landschaften, die Städte und Dörfer sind deutsch und werden es bleiben, und es war 1945 der reine Wahnsinn, den Deutschen diese Gebiete wegzunehmen. Und es war unsinnig- mal abgesehen von den Expansionsplänen der Polen, die es wohl schon im 1. Weltkrieg gab, so hatte die Gebietsüberschreibung an die Polen keine Logik, keinen Sinn an sich.
    Ich kenne aussagen von Polen, etwa 60 km hinter der deutsch- polnischen Grenze, daß es besser wäre, wieder deutsch zu werden, weil es da allen besser ging. Das war schon vor zwanzig Jahren! Und immerhin haben Polen und Deutsche zum Beispiel in Schlesien viele jahrhunderte zusammengelebt, und die ‚Säuberungen‘ ab 1945 waren politisch grausam organisiert durch die polnische Regierung und die russische Oberherrschaft. Die einfachen Polen s o l l t e n Massaker an Deutschen begehen. Und so taten sie es. In Wahrheit vertragen sich die Mentalitäten ganz gut.

    In Ostpreussen mit dem kaum noch vorhandenen Urvolk der Prußen war das etwas anders, das war eher eine deutsche Landnahme vor rund 800 Jahren, und viele einfache Leute aus dem Osten fanden dort als dauerangesiedelte Gastarbeiter Lohn und Brot. Ostpreussen war eher deutsch als etwas anderes.

    Ich jedenfalls habe auch Schlesische Wurzeln und werde diese wiederbeleben. Und ja- Krakau ist schöner als Köln, war es aber schon immer. Die Landschaft ist einfach besinnlicher und war nicht im Einflußbereich der Römer.
    Das ist ja so das Ding bei all dem- die westlichen Gebiete, die sich so ‚traumhaft‘ leicht islamisieren lassen, waren fast durchweg mal römisch. Und schon die römische Zivilisation war berüchtigt für den hohen Anteil an schwachsinnigen Menschen- die sich auch in Köln niederließen. Das ist alles kein Schmarrn, daß es da keinen Zusammenhang zu der jetzigen Zersiedelung mit Mohamedanern gäbe. Den gibt es sehr wohl. Noch was ganz anderes sind die vielen millionen Flüchtlinge aus Ostpreussen und Schlesien, die im Westen unterkommen mußten und als Schwertraumatiserte und Entwurzelte kaum Wiederstand fühlen können gegen die neuerliche Landnahme- es ist nicht wirklich ihr Land, das ihnen genommen wird, und intuitiv fühlen sie, daß dadurch der Weg nach Osten wieder machbar wird. Es gibt eine Menge alte Leute, die mit 80 oder 85 gar die Häuser ihrer Kindheit zurückkaufen in Ostpreussen und Schlesien und ihre letzten Jahre dort verbringen, mit Polnischlernen, aber glücklicher als im Westen!

    Man sagt nicht umsonst: „Wer andern eine Grube gräbt, der fällt selbst hinein.“ Der Westen, was immer ‚dieser Westen‘ sein soll, schickt ungewollt zumindest einen tapferen Teil der Deutschen in ein neues Glück. Dieses Glück wird nicht für jeden materiell gepolstert sein, aber sehr viel Lebensqualität in der neuen, alten Heimat bringen. Warum nicht als Urenkel im Dorf der Urgroßmutter leben?

    Man muß sich nur an das Umdenken gewöhnen, man muß herausfinden, daß in der Katastrophe eine große Chance darauf wartet, ergriffen zu werden. Und viel werden diese Chance ergreifen und sich nicht dem Islam unterwerfen. Das werden auch, kurz und knapp gesagt, die wertvolleren Menschen des Westens sein. Und das macht mir persönlich Mut- es wird eine satte Konzentration von tüchtigen und anständigen Menschen im Osten geben, und diese Ländereien werden erblühen.
    Krisen sind immer auch Chancen- und wenn etwas Altes stirbt, wird etwas Neues geboren.
    Genaugenommen wird es Zeit, daß das Nachkriegsdeutschland von Alliierter Gnaden aufhört zu existieren, es ist einfach nicht wirklich Deutschland. Und ich denke auch, daß die Amerikaner genau das bekommen, was sie so sehr zu verhindern versuchen: ein Bündnis Deutschlands mit Rußland. Und dann wars das für die US-Wirtschaft, was im Prinzip ja schon angelaufen ist, mehr als 45 Mio Amerikaner leben von Essensmarken der Wohlfahrt. Naja- und wenn die dann eine neue Heimat brauchen, werden viele sich auch an ihre deutschen Wurzeln erinnern- immerhin 60 Mio Amerikaner sind aus Deutschland. Die Konzentration der Deutschen wird den Ausschlag geben für einen Politikwechsel. Usw.
    Es ist nichts vorbei- es fängt gerade etwas Neues an!

  69. E-Autos werden bestenfalls ein Nischenprodukt sein!

    Verbrennungsmotoren mit Wasserstoff betrieben werden die Zukunft gehören!
    Der Wasserstoff wird dann zu großen Anteilen aus Algen gewonnen!

  70. Dystopie 15. Oktober 2019 at 14:06

    Vorsicht mit RUNDUMSCHLAG vor legalen Einwanderen – Maria-Bernhadine !

    @Maria-Bernhardine 15. Oktober 2019 at 09:02

    Frage: Haben diese Zuwander jemals Probleme bereitet ? Gucken Sie sich Düsseldorf an, dort wohnen 12.000 Japaner…

    In Deutschland leben ca. 30.500 Japaner/bzw. japanisch stämmige Menschen.

    Gegen 0,0% läuft ein Strafverfahren bzw. wird ermittelt.

    0,0% leben von staatlichen Zuwendungen etc.

    0,0% sitzen in einem deutschen Gefängnis.

    0,0% sind vorbestraft.

    0,0% fallen unangenehm in der Öffentlichkeit auf.

    0,0% „ficken deine Mudda“ bzw. posen mit dicken, fetten Protzkarren durch deutsche Straßen.

    0,0% fallen durch Hochzeitskorsos auf.

    0,0% vermüllen öffentliche Parks mit Grillgelagen, belagern deutsche Schwimm- und Freibäder, machen deutsche Innenstädte zu No-Go Areas.

    0,0% belästigen die Gastgebende Gesellschaft mit Sonderwünschen wie Halal, …

    Dazu zum Vergleich:

    Rund 30.000 Libanesen leben in Deutschland: 9 von 10 Libanesen beziehen Hartz IV

    https://www.nwzonline.de/politik/9-von-10-libanesen-beziehen-hartz-iv_a_1,0,728961993.html

    http://www.pi-news.net/2013/01/von-34%E2%80%85885-libanesen-kriegen-30%E2%80%85000-hartz-iv/

  71. Ich scheixxe auf die EU. Dieser elende Sauverein ist nicht legitimiert und in der Position, mir vorzuschreiben wann ich wie, mit wieviel Leistung wohin fahre. Die EU ist kein Staat und verfügt weder über eine einheitliche Kultur noch über eine historisch gewachsene Identität oder Jurisdiktion. Sie ist ein Kunstprodukt, ein intransparenter, nicht gewählter und ergo undemokratischer Hort abgehalfterter und vollkommen verblödeter Politstümper, die sich tief bücken, um ihren Sultan Erdowahn zufriedenzustellen und uns an den Islam zu verkaufen. Nur noch ekelhaft!

    PS:Es gibt kein EU-Volk. Es grenzt schon an Nötigung, dass ich für diesen faschistischen Verbrecherverein auf meinem Autokennzeichen Werbung machen muß. Diesen blöden Sternenkranz würde ich am liebsten abkratzen. Bleibt das Feld halt nur blau (blau für AfD ^^).

  72. Nun ja … der deutsche Wähler ist nun mal ein sogenannter der Poliitik ergebener “ Gutmenschen“ und ist immer korrekt bemüht , immer der Beste zu sein , in seinem Wahn ist er für Fakten nicht mehr zugänglich ! Ja … für seine Beschränktheit nimmt dieser Typis auch gern , seinen finanziellen Ruin in Kauf !
    Was passiert eigentlich , wenn man einen Gutmenschen in die Mülltonne einsperrt ? … Nach kurzer Zeit beginnt er zu tapezieren !!
    Etwa 80 % dürften in diese Kategorie fallen !

  73. Deutschland…verblödet….
    …was für ein selten blödes Volk die Mehrheit der Deutschen doch sind. Bei einem dermaßen dämlichen Volk haben die Politiker leichtes Spiel. Wer sich so verhält, hat es eigentlich gar nicht verdient als Volk und eigenständige Kultur zu überleben. Aber Verblödung kann man auch indoktrinieren – man muss dem Volk nur genug Scheiße erzählen.

  74. Wir müssen endlich dafür sorgen die GEZ- Medien mundtot zu machen. Und wir brauchen eigene Sendestationen so das auch wir im Radio und Fernsehen präsent sind. Im Internet sind wir präsent,
    aber wer liest das schon? Wie lesen es, wir sind die, die eh schon bescheid wissen.

  75. „Schon in zwei Jahren: Der Anfang vom Ende des Verbrennungsmotors“

    Und in 4 Jahren kommt er zurück 🙂

  76. Es kommt aber noch sehr viel schlimmer!

    Sogar die Kleinsten sind bereits betroffen: Kettcar, ihr kennt es doch sicherlich noch? Gänzlich umweltfreundlich zum selbst strampeln mit Tretkurbel und Antrieb über die Kette auf die Hinterräder, der Hersteller Kettler wurde zerstört!

    Die Arbeitsplätze in Deutschland zerstört.
    https://www.ispo.com/unternehmen/kettler-verkuendet-das-endgueltige-aus

    Produkte Made in Germany wird es aber nicht mehr geben

    Zerstörung durch die Antideutschen, läuft!

    Nicht einmal die schlechte Ausrede CO2 und Spritverbrauch hat es dafür gebraucht.
    Papis, die keine Arbeit mehr haben, Familien die über die Arbeitslosigkeit von Papi in die Brüche gehen, Kinder die keine Zukunft mehr haben.

    Und nein, nicht der CO2 Quatsch, sondern keine Aussicht auf eine Heimat zum gut und gerne leben, keine Aussicht mehr auf in Frieden leben, stattdessen Messerstechereien, Vergewaltigungen, Mord und Terror. All das, sofern es von Asylbetrügern begangen wurde, durch die Lügenpresse heruntergespielt oder gleich verleugnet.

    Warum?
    Warum habe ich bloß mal wieder Nachrichten gelesen? Das versaut doch jeden Tag mit der Merkelpolitik und den grünen und roten Schleifspuren in der Zerstörung von Deutschland.

  77. Mein Mitleid mit den Autokonzernen hält sich in Grenzen. Da gilt immer noch: Großes Auto, großer Profit, kleines Auto, kleiner Profit. Es gab den VW Lupo und dem Audi A2 alt Versionen, die unter 3 Liter Kraftstoff pro 100 km verbrauchten, schon vor rund 18 Jahren! Der A2 wurde ein gestellt, um in Neckarsulm an selber Stelle Spritfresser zu produzieren. Ferdinand Piëch selbst fuhr gar im 1-Liter-Auto! Doch alles schielte und schit noch auf China, wo Pritzkarren angesagt sind und bleiben. Denn China darf laut Pariser Klimaabkommen, wie auch Indien, bis 2030 seinen CO²-Ausstoß unbegrenzt erhöhen, muß ihn erst dann vom dann erreichten Level senken. Da könnten wir sofort auf klimaneutral umstellen, den durch China und Indien verursachten Anstieg kompensierte es niemals. Nun haben die Europäer wirtschaftlich den Klima-Mühlstein im internationalen Wettbewerb am Hals, während die Chinesen ohne diese Hypothek unsere Wirtschaft in Europa ruinieren und uns weiter in ihre Abhängigkeit bringen. Bis 2030 wird das weit fortgeschritten sein und wer wird dann die übermächtigen Chinesen daran hindern, kalt lächelnd das Klimaabkommen zu kündigen? Allerdings trifft es die deutschen Standorte kaum, wenn es Spritfressern ans Blech geht. Fast alle der genauso sinnlosen wie beliebten SUV werden in Deutschland hergestellt, die werden in osteropäischen Ländern. Mittel- und Südamerika zusammengepfuscht oder im beliebten „Trump-Country“. Nix “ Made in Germany“ und deutsche Arbeitsplätze, statt dessen miese Qualität zu Premiumpreisen. Internationale Konzerne sind absolut skrupellose, gierige vaterlandslose Gesellen. VW baut gerade in dem Kriegstreiberland des Türkennazi eine Fabrik.

  78. „Nur eine kleine Elite, die Reichen, werden ihre uneingeschränkte Mobilität behalten.“

    Das macht es allerdings leichter, auf der Straße den Klimagewinnler zu erkennen. Das Abschmelzen der Mittelschicht bringt Arm und Reich direkt zusammen. Die Segregation auf der Straße – Merkels Gäste wissen eh, wo was zu holen ist und mancher deutscher Armutsrentner wird ebenfalls seiner Enttäuschung freien Lauf lassen. Undenkbar? Abwarten; 2015 hätte sich auch keiner vorstellen können.

  79. Ben Shalom
    15. Oktober 2019 at 19:41
    „Nur eine kleine Elite, die Reichen, werden ihre uneingeschränkte Mobilität behalten.“
    ++++

    Gott sei Dank!

    Ich hasse nämlich Staus! 😉

  80. Idioten Eu! Es kommt immer darauf an was verbrannt wird und wie es hergestellt wird Bio Wasserstoff oder Autogas!
    All das ist besser ,als die giftige Lithium Gewinnung!!
    AfD dankt zudem!!!

  81. @ Eistee 15. Oktober 2019 at 15:03

    Eines aus einer Umgebung von ein paar hundert Metern wird anspringen und autonom bei einem vor die Tür fahren. Man wird auch nicht mehr selbst fahren.
    ______________________________

    Ach ja, die Autonomen!
    Und wie schön das funktioniert kann sich jeder mit auch nur kleinem Einsatz selbst anschauen. Einfach mal einen Staubsaugerroboter kaufen, das ist längst nicht so teuer wie ein Elektroauto.

    Dann mal beobachten, wie schön der Autonome sich durchs Gelände bumst, gerne anstößt, Unfälle baut, sich irgendwie festhängt, totalen Unfug zusammenfährt und schlussendlich die Akkus ziemlich schnell leer sind und nach nur wenigen Jahren dann auch ganz im Eimer sind.

    Sicher: so ein Roboter ist besser als nichts. Aber bislang noch unausgereift und die Akkus tun das was Akkus nun mal so machen: sie gehen kaputt, viel schneller als einem lieb sein kann.

    Wenn man das alles mal in Ruhe beobachtet, dann darf man noch mal über das Märchen vom autonomen Auto, oder überhaupt nur Elektroauto mit den Problem Akku nachdenken, egal, was einem die Journaille immer vorlügen möchte. Nette Spielerei, aber bis das wirklich zuverlässig ist wie ein (alter) Kobold (von Vorwerk), das wird wohl noch lange dauern.

  82. In jener Zeit sprach Jesus: Weh euch Pharisäern! … Weh auch euch Gesetzeslehrern! Ihr ladet den Menschen Lasten auf, die sie kaum tragen können, selbst aber rührt ihr keinen Finger dafür.

    Aus dem Heiligen Evangelium nach Lukas – Lk 11,42-46.

  83. Diese Vollpfosten leiden unter selektiver Wahrnehmung. Versenken zig Millionen in autonomes Fahren, wo ist da der Kosten/Nutzen Effekt? Am Ende muss noch immer jemand am Steuer sitzen um Unfälle zu verhindern. Das Geld könnte man in den Arbeitsmarkt stecken, und Fahrer einstellen. In meinem Kreis hatten wir vor 30 Jahren eine Zugverbindung, hielt an der berühmten Milchkanne, so war Mobilität auf dem Land gewährleistet. Wurde alles stillgelegt. Hat sich nicht gelohnt!!! Jetzt stehen die Autos im Stau auf der Autobahn zum nächsten HBF, und schlagen sich dort um die Parkplätze und die Greta Jünger jammern über schlechte Luft. Und wie innovativ- es fahren E-Busse für 800 000 Euro das Stück in DUS. (so lange die Batterie voll ist). Derweil sein Jahrzehnten in Bosnien die Busse für ’nen Appel und Ei über Oberleitungen elektrifiziert durch die Städte gondeln. Und jetzt kommt man drauf, auf den Autobahnen Oberleitungen zu ziehen, um E-LKW dort entlang zu führen. Fragt man sich, warum überhaupt 800 000 Euro für Batteriebusse bezahlen? Die EU handelt nach nur einem Prinzip- wie kriegt man grösstmöglich Steuergelder in die Industrie. Ohne Sinn und Verstand. Die wissen nicht was gestern war, und nicht was morgen kommt. Stopfen sich die Taschen voll und reden Müll. Paradebeispiele Sankt Martin und sein Rotweinbruder Schon Klot Junker, und jetzt ersetzt durch die Berater Uschi. Sowas braucht doch keiner! Schattenkabinett über Schattenkabinett, überall das doppelte Lottchen, und jeder verschluckt Milliarden an Steuergeldern.

  84. Schweinskotelett 15. Oktober 2019 at 21:45
    @ Eistee 15. Oktober 2019 at 15:03
    Dann mal beobachten, wie schön der Autonome sich durchs Gelände bumst, gerne anstößt, Unfälle baut, sich irgendwie festhängt, totalen Unfug zusammenfährt und schlussendlich die Akkus ziemlich schnell leer sind und nach nur wenigen Jahren dann auch ganz im Eimer sind.
    ——————————————–
    Ok, als ich zuerst von „autonomem Fahren“ gehört hab‘, dachte ich auch, die sind wahnsinnig. Seit Sinclair Spectrum, Amiga und Windows 3.1 habe ich schon zahllose Computer gnadenlos abstürzen sehen. Einen Computer mit einem Auto, also einem tonnenschwerden Ding, das 200 Sachen macht und prinzipiell tödlich ist, zu koppeln, hielt ich für völlig absurd. Von Fragen der Haftung mal abgesehen.
    Journaille und Autokonzerne haben aber darauf beharrt, daß das im Versuch schon möglich sei und in naher Zukunft kommen werde.
    Ich glaub‘ es ehrlich gesagt auch nicht, vielleicht braucht das wirklich noch ein bißchen.
    Roboter, die Fußball spielen, verhalten sich auch immer noch armselig.
    Allerdings gibt es da diesen Hersteller „Atlas“ auf Youtube, der beeindruckende (und furchteinflößende) Roboter herzustellen scheint, die z.B. laufen, springen und selbständig Sachen aufheben und wegtragen können.
    Insgesamt bin ich unsicher, wie weit die Fortschritte da wirklich schon sind. Was man sieht, ist irgendwie widersprüchlich.

  85. Dann muss der kleine Elektromotor eben halt frisiert werden um auf die Leistung zu kommen. ( Spaß )

  86. Keiner redet von der Endlichkeit der Seltenen Erden, dabei gibt ´s für die sinnvollere Verwendungsmöglichkeiten als in Kfz-Akkus. Zweitens zerstört deren Abbau in den Abbaugebieten die Umwelt.

  87. @ Eistee 16. Oktober 2019 at 01:27

    ********************************************************

    Witzigerweise ist autonomes Fliegen einfacher als autonomes Fahren. Autonom fliegen konnten schon die V1 im Jahre 1944. Während man es beim Fliegen im Wesentlichen mit Aerodynamik und Kollisionskontrolle zu tun hat, kommt beim Fahren Festkörperphysik in allen Belangen ins Spiel. Hinzu kommen jede Menge Verkehrsregeln und ethische Aspekte (Fahre ich jetzt den Radfahrer über den Haufen oder rase ich in den Gegenverkehr.) In der Technikgeschichte hat sich der Mensch mit dem Fliegen allerdings weitaus schwerer getan als mit dem Fahren – da liegen tausende Jahre dazwischen.
    Insgesamt handelt es sich bei der E-Mobilität um eine riesige Spekulationsblase ähnlich der Dotcom-Blase Ende der Neunziger. Damals hieß es auch, daß Wirtschaft nur noch im Internet stattfindet und die alte, schmutzige Ökonomie ein Auslaufmodell ist.

Comments are closed.