Wird "Verschissmuss" das Unwort des Jahres 2019?

Von REALSATIRE | Kein Fake, sondern die reine Wahrheit. Die SPD in NRW hat sich zum Volkstrauertag bei der Kranzniederlegung erbarmungslos blamiert. Die Mülheimer GenossenInnen von Unterbezirk und Ratsfraktion ließen eine eigene Trauerschleife zu, auf der wörtlich stand: „Den Opfern von Krieg und Verschissmuss“  (Hervorhebung durch die Red.).

Natürlich hätte es „Faschismus“ heißen sollen und müssen. Aber deutsche Sprache, schwere Sprache.  Offensichtlich merkte keiner der Genossen beim Niederlegen des Trauerbestecks den peinlichen Fehler oder verhinderte ihn. Auch Rodium Bakum nicht, Fraktionsvorstandsmitglied der SPD und gebürtiger Kiewer. Er vermutet Sabotage zum absichtlichen Schaden für die SPD. Diese hat sich inzwischen entschuldigt und den Fehler korrigiert, indem sie die Schleife abschnitt und textlich auf „Den Opfern von Krieg“ verkürzte.

Im Netz wird der Fehler seit Sonntag Vormittag mit reichlich Spott diskutiert. Denn der Fauxpas hat Symbolkraft.  Allzu schnell wird in Deutschland mit Worten wie „Rassisten“ und „Faschisten“ um sich geworfen, um den politischen Gegner zu verletzen und abzuwerten. Die AfD kann ein leidvolles Lied davon singen. Meistens geschehen solche Attacken in historischer Unkenntnis der wahren Bedeutung und unter Inkaufnahme einer schleichenden Relativierung der monströsen Verbrechen im Hitler-Deutschland durch die Nazis.

Bei derart niveaulosem Sprachgepansche kann es leicht passieren, dass sich im Land des Multikulti irgendwann Verballhornungen einschleifen und sprachliche Unfälle wie bei der SPD in Mühlheim passieren. Sowas kommt von sowas.

Die SPD muss sich jedenfalls an die eigene Nase fassen, wenn sie jetzt Verschwörungstheorien aufbaut. Nicht der beauftragte Gärtnereibetrieb oder die Kranzbeschrifter tragen die Letztverantwortung, sondern die Genossen selbst: Stell Dir vor, es ist Volkstrauertag, und keiner merkt was.

Auf einer regionalen SPD-Seite fragt denn auch ein kritischer Kommentator:

„Das ist doch das erste, das man macht, wenn man den Kranz sieht. Man liest den Text! Für mich unverständlich, dass der Kranz so abgelegt wurde. Und spätestens dann, wenn man die Schleife zurechtlegt, wirft man doch einen Blick auf den Text. Ich verstehe es einfach nicht, dass es anscheinend nicht normal ist, einen kurzen Text zu lesen.“

Nicht auszuschließen ist auch, dass das Unwort unabsichtlich gewählt wurde, von wem auch immer. Auch hier stehen die Genossen im Soll. Denn schließlich ist die SPD lange Jahre bildungspolitisch verantwortlich in NRW. Man denke hier nur an den Irrweg „Schreiben nach Hören“.

Natürlich ist immer noch gut möglich, dass ein kleiner Böhmermann am Werk war. Egal wie, „Verschissmuss“ hat durchaus das Zeug zum Unwort des Jahres 2019, das am 14. Januar bekanntgegeben wird. Vorschläge können noch bis zum 31. Dezember eingereicht werden an:

» vorschlaege@unwortdesjahres.net

image_pdfimage_print

 

145 KOMMENTARE

  1. Das ist ja fast so wie „National-Sozialismus“ ohne den erhellenden Bindestrich in der Mitte.

  2. Das der Kranz so abgelegt wurde, zeigt wie oberflächlich die Genossen sind.
    Vielleicht ?? wollte der „Schreiber“ testen, ob/wann es bemerkt wird.

  3. Tja, der kritische Kommentator hat den Nagel wohl auf den Kopf getroffen.

    Nein, die lesen die Texte nicht, denen ging der Kranz am Hintern vorbei, denen gehen die Opfer am Hintern vorbei, diese Leute sind nur Berufs- und Überzeugungsinstrumentalisierer.

  4. Also bei mir hatten die Sozies bereits von Geburt an verschissen.
    Bis auf Ralphi Stegner, den mag ich. Ich habe in jedem Raum meiner Wohnung ein Porträt von ihm hängen.
    Und falls es möglich wäre, würde ich ihn mir gern ausgestopft ins Wohnzimmer stellen.

  5. Der Kranz ist lediglich Pflichtprogramm, hinter dem von denen keiner steht. Am Volkstrauertag wird halt so ein Ding abgelegt. Dann ist wieder für ein Jahr Ruhe.
    Ist wie immer die Schuld von irgendjemanden anders.
    Mal sehen ob die AFD an Ende noch schuld an der Dummheit der SPD ist.

  6. Dichter 18. November 2019 at 10:37

    Die SPD hat bei den meisten Wählern ohnehin verschissen, daher passt Verschissmuss schon recht gut.

    Dann galt der Grabeskranz also der der SPD selber? – Wie vorausschauend!

  7. 10 Milliarden am Hindukusch verschleudert.
    ____________________________
    Neue Aufstellung ist da.

    Der Afghanistankrieg dauert nun schon gut drei mal so lang wie der
    zweite Weltkrieg !
    Ein Ende ist nicht abzusehen.
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/militaer-verteidigung/id_86815630/bundeswehr-in-afghanistan-so-viel-steuergeld-kostete-der-einsatz-bis-heute.html
    ___________________________
    Unsere jungen Männer stehen als Soldaten in Afghanistan. Junge wehrtaugliche Afghanen drücken sich vor dem Wehrdienst, latschen nach Germoney und gammeln in unseren Flüchtlingsunterkünften rum.
    An Absurdität nicht zu überbieten.

  8. Hat wohl irgend ein Musel in einer Gärtnerei gearbeitet.

    Ehh brauchs du schleife, schreib ich, was nix rassist, ahh schreib ich verschissmus, alle Deutschen sind verschissten.

    Und die Sozen, frei nach Alfred Tezlaff rote Lumpen, schauen eh nur darauf wie sie an die fetten Fleischtöpfe kommen, da bleibt keine Zeit für so eine pillepalle, Texte zu überprüfen.

  9. Die Schleife wurde bestimmt telefonisch in der Türkei bestellt.
    Ein Bekannter(Kioskbetreiber) hatte zur Geschäftseröffnung fünf(5)Fehler in einem Zweizeiler.
    Wer Fehler findet kann sie behalten.

  10. OT Leider kein Irrtum Worte der Kanzlerin:
    “Wir müssen uns angewöhnen, Gesetze nicht immer für ewig zu machen. In Zeiten großer Transformation sollten wir uns angewöhnen, diese alle drei bis vier Jahre anzupassen.”

    https://twitter.com/CDU/status/1194193127227166721?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1194193127227166721&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.danisch.de%2Fblog%2F2019%2F11%2F17%2Fmonstrum-merkel-zeiten-grosser-transformationen%2F

    Damit werden Gesetze beliebig.
    Ein direkter Angriff auf unsere gesellschaftliche Ordnung!
    Welche Transformation ist gemeint.
    Wer hat der Kanzlerin das Mandat hierfür erteilt.

    Das die Kanzlerin sowieso nicht viel von Gesetzen hält beweist allein schon der fortdauernde Verfassungsbruch.

  11. Ich weise noch einmal gerne auf diese Seite hin:

    http://rimfrost.no/

    Temperaturdaten und Wetterdaten der letzten 250 Jahre zur freien Auswahl. Wenn man sehen will, ob es in seiner Heimatstadt wirklich wärmer wird….

    Hier hat sich ein Blogger und Java-Programmierer wirklich Arbeit gemacht. Aus meiner Sicht muss das einfach belohnt werden.

    Ein kleines „Aber“ zur Anmerkungen, die zugrundeliegenden wetterdaten sind so oft homogenisiert, geglättet, Fehler bereinigt und auf den passenden Trend hin getrimmt worden, dass man leider fast nirgendwo mehr authentische Wetterdaten findet. Selbst meine 5 km Luftlinie entfernte DWD wetterstation könnte man locker um zwei bis drei Grad herunter schreiben. Dann würden die ganzen katastrophalen Hitze Meldungen in sich zusammenbrechen.

    Man kann schließlich der Bevölkerung nicht die Wahrheit zumuten, dass es einfach nicht wärmer wird. Wo kämen wir denn hin?

    Aber schauen Sie sich die Seite an sie ist gut und interessant gemacht! Bis heute morgen kannte ich sie auch nicht. Und ich bin mit dem Thema Klima seit 1983 beschäftigt…

  12. Linker Mainstream:
    „Wir brauchen Zuwanderung, Zuwanderung, Zuwanderung“.
    _________________________________
    „Bild“: Zuwanderung prägt immer mehr die Arbeitslosigkeit.

    Alle 6 Monate die selbe Nachricht:
    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/agentur-fuer-arbeit-jeder-zweite-arbeitslose-hat-migrationshintergrund-66095206,view=conversionToLogin.bild.html
    _________________________________
    Und jedes Jahr wandert eine neue afro-arabisch-islamische Sozialhilfe-Großstadt ein.

  13. nicht die mama 18. November 2019 at 10:32
    Tja, der kritische Kommentator hat den Nagel wohl auf den Kopf getroffen.

    Nein, die lesen die Texte nicht, denen ging der Kranz am Hintern vorbei, denen gehen die Opfer am Hintern vorbei, diese Leute sind nur Berufs- und Überzeugungsinstrumentalisierer.

    Genau so ist es .
    „….besorgst du noch schnell einen Kranz für….“
    „…ja, ich ruf gleich an“
    „hallo…, machen sie uns bitte einen Kranz, aber den günstigsten und schreiben sie….“
    „… ach. ich habe morgen gar keine Zeit den Kranz zu holen, würden sie diesen bitte dort ablegen, gegen Aufpreis versteht sich…“
    „… wie konnte das passieren,… wer hat überhaupt,…ja, keine Zeit gehabt,…die blöde Tussi, weiß die nicht wie Vaschissmuss geschrieben wird,…das nächste Mal aber darf sowas nicht passieren,….

    Opfer und Zeiten sind scheißegal, reine Pflichtübung, genau wie die alljährliche Anzeige im Gemeindeblättchen.
    Der Bürgermeister wettert gegen Rechtspopulisten, der Pfarrer auch und die „Trauernden“ schauen betreten auf den Boden- alle Jahre wieder.
    Das wir im Begriff sind wieder Opfer zu produzieren merkt keiner.

    Erst werden Wände beschmiuert, dann Scheiben eingeschmissen, Autos angezündet dann Häuser.
    Existenzen werden kaputt gemacht, Leute entlassen obwohl laut Grundgesetz verboten, und Körperverletzungen mit möglichen Langzeitschäden oder Todesfolge sind schon passiert.
    Der politische Mord WIRD kommen.
    Geschmeiß muss plattgemacht werden, von Leuten die sich mit Geschmeiß auskennen, wie bei Stalin und Genossen auch.
    Die willfährigen Ausführenden gibt es immer und überall.
    Diese Charaktere gibt es in allen Generationen.
    Der Volkstrauertag ist aktueller denn je.

  14. „Travel Risk Map“:
    „… wurden die Faktoren politische Gewalt
    (einschließlich Terrorismus, Aufstand, politisch motivierte Unruhen und Krieg),
    soziale Unruhen (einschließlich konfessionell bedingter, kommunaler und ethnischer Gewalt)
    sowie Gewalt- und Kleinkriminalität berücksichtigt. “
    HAttps://www.reisereporter.de/artikel/10158-travel-risk-map-gefaehrlichste-und-sicherste-laender-an-diese-ziele-solltest-du-2020-nicht-reisen

    „…rund um die Grenze zwischen Ägypten und Israel sowie im Gazastreifen, …“

    wer eigentlich macht diese grenze und die terroristenschule gaza gefaehrlich ?

  15. Albstadt: Zwischen „Höllenfürst“ und engagierten Omas gegen Rechts

    „Wehret den Anfängen“, „AfD – no way“, „Meine Heimat ist nicht Dein Reich“ oder „Kein Mensch ist illegal“

    Aufruf der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der IG Metall Albstadt. Vertreter der SPD sind dabei, die MLPD und die Antifa, die Alboffensive und Vertreter von Menschenrechtsorganisationen.

    Dass die AfD seit Jahren wie keine andere Partei gegen Minderheiten, Andersdenkende, Journalisten und Politiker hetze, mache sie zum Hauptverantwortlichen dafür, dass sich Rassismus und Antisemitismus weiter ausbreiten. Manche ließen diesen Worten Taten folgen, gab Romer zu bedenken, und nannte unter anderem die Brandanschläge von Solingen und Mölln, die Anschläge und Hinrichtungen des NSU, die Attacken auf Politikerinnen und Politiker und schließlich den Mord am Regierungspräsidenten Lübke und den Anschlag auf die Synagoge in Halle die Folge solcher Hetzerei.

    Unbekannte beschädigen Auto eines AfD-Redners.

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.albstadt-zwischen-hoellenfuerst-und-engagierten-omas.dda6e91b-60d1-44a9-9b4f-1be0a2ae3bae.html

  16. Hier bei uns hat man außerhalb der Stadt im ländlichen vor einigen Jahren ein neues Denkmal angelegt. Die Leute sahen privat aus. Aber geht so was. Jedenfalls war ich völlig verblüfft. Das wird auch gepflegt, wenn ich auch gestern um 15:30 da niemand gesehen habe. Es ist auch völlig außerhalb, da sind nur zwei Bauernhöfe in der Nähe. Während das alte Kriegerdenkmal gegenüber des Friedhofs liegt.

  17. „Opfer von Verschissmuss“? Wenn diese Leute am Ruder bleiben, hat Deutschland definitiv verschissen und wir werden die Opfer dieser Politik. Vielleicht meinen sie es ja so.

    Man sollte es mit Humor sehen. Was bleibt einem auch?
    Doch mit Humor haben die Sozialisten es ja auch nicht so:
    https://www.youtube.com/watch?v=q7xA5Z5ywfw

    Derzeit diskutieren die ernsthaft, ob Annalena, „Kobold“, Baerbock Kanzlerkandidatin werden soll.
    Ist der nicht gut?

  18. Jeder schmeißt mit dem Wort „Verschissmuss“ umher.
    Nur bei Hr.Danisch fand ich eine befriedigende Erklärung.
    Ich denke, dass 98% der Benutzer den Begriff nicht erklären können.

  19. „Er vermutet Sabotage zum absichtlichen Schaden für die SPD. “

    „Wer hat uns verraten ?“ klar, dass der sonderdemokrat fehler bei anderen sucht:
    mit sabotage / wortbruch / hinterhalt/ dolchstoss kenne sich sozen lange aus.

    „Diese hat sich inzwischen entschuldigt“
    nochmal: ein rechtsverletzer kann sich nicht selbst unschuldig schreiben.
    richtig ist: ein schuldiger muss die gemeinschaft um entschuldigung bitten.
    diese kann die schuld vergeben, aber muss das eben nicht.

    PI HAKT WIEDER

  20. Bildungsnotstand.
    „Verschissmus“… War wohl die Praktikantin. Hat noch nie von Faschismus gehört, geschweige denn gelesen…

  21. „… und textlich auf „Den Opfern von Krieg“ verkürzte.“

    Damit bringt die SPD zum Ausdruck, dass sie ihre Trauer auf diesen Personenkreis beschränkt.

    Angesichts des offenen Antisemitismus in den SPD-Reihen (beispielhaft Gabriel: „Israel ist ein Apartheidsstaat“) ein ehrlicher und konsequenter Schritt!

  22. Damit hat es sich die SPD nun bei allen restlos VERSCHISSEN!
    Mit Messer und Schere in der Hand komme ich durch das ganze Land, hat hier nicht funktioniert.

  23. Wahrscheinlich ein Freud’scher Versprecher abgeleitet von „VERSCHISSENE“ OPFER!
    In einem Land, in dem die Opfer nichts wert sind, da kann das schon mal passieren!

  24. Man muss den Text einreichen bzw. persönlich auf Papier abgeben, eben genau aus dem Grund wegen möglicher Fehler z.B. bei Namen! Genau deswegen sichert sich der Kranzhersteller nämlich ab, wenn hinterher einer meckert, holt er den Ordner raus mit der Kundenvorgabe und zeigt da drauf! Also vermutlich türkischer / kurdischer / arabischer Juso-Antifant, des Deutschen nur rudimentär mächtig, musste die niedere Tätigkeit ausführen, Schreiben nach Hören wie oben gesagt und dem Ersteller ging’s ähnlich oder, und das vermute ich, hat es schon bemerkt, aber sich in Kundengehorsam auf die Vorlage bezogen.

  25. Selberdenker 18. November 2019 at 11:15
    „Opfer von Verschissmuss“? Wenn diese Leute am Ruder bleiben, hat Deutschland definitiv verschissen und wir werden die Opfer dieser Politik. Vielleicht meinen sie es ja so.
    Man sollte es mit Humor sehen. Was bleibt einem auch?
    —————————–

    Eine Panne nach der anderen, nicht einmal einen ordentlichen Kranz können die Sozialisten bestellen, aber ein ganzes Land zu führen, das trauen sie sich zu.

    Vielmehr zeigt es mit welchen Leuten sich die SPD umgibt, allein zum Überleben!
    Wenn man den Sozialisten das Grundgesetz überließe würde dieses sicher bald genauso aussehen!

  26. Wer hat uns Verraten? Die Sozialdemokraten. Und warum haben wir verschissen? Wegen 14 Jahre Merkel-Socialism! Am Freitag ist Merkel 14 Jahre im Amt mit desaströsen Folgen.

  27. Selberdenker 18. November 2019 at 11:15

    Wie jetzt? „Kobold“ soll Bundeskanzlerin werden?
    Das geht nun mal gaaaar nicht. Da brauchen wird doch
    unbedingt eine Doppelspitze: Bundeskanzlerin Baerbock PLUS
    Bundeskanzler Habeck!! Wo bleibt denn sonst die
    Quotengerechtigkeit? *Ironie off*

  28. StopMerkelregime 18. November 2019 at 11:28

    HUAWEI ist Spionage Import aus China !! Nicht in Deutschland installieren !!

    Was glauben Sie, was Googles Android ist?
    😉

  29. OT Rubrik merkwürdig.

    BOSNIEN-KRIEG
    Geschichtsverfälschung: Debatte über Revisionismus auf dem Balkan

    Ein geschichtsfälschendes Buch über das Massaker in Tuzla und Aussagen von Peter Handke führen in Serbien und in Bosnien-Herzegowina zu Diskussionen über Kriegsgedenken

    (…)Zugegen war auch der AfD-Politiker Rainer Rothfuß, der zuvor mit dem russisch-nationalistischen Motorradclub Nachtwölfe aufgetreten war. Zudem ergriff der deutsche Psychologe Rudolf Hänsel das Wort. Hänsel schreibt für das verschwörungsideologische rechtspopulistische Magazin „Compact“, dessen Chefredakteur der bekannte deutsche Revisionist Jürgen Elsässer ist. Bei der Veranstaltung sprach aber auch Peter Handke. Handke wurde bei diesem Anlass im März laut „Compact“ mit dem „Preis für Mut zur Wahrheit“ geehrt.(…)

    https://www.derstandard.de/story/2000111121853/debatte-ueber-revisionismus-auf-dem-balkan

  30. [quote]Dichter 18. November 2019 at 10:37
    Die SPD hat bei den meisten Wählern ohnehin verschissen, daher passt Verschissmuss schon recht gut.[/quote]
    HERRLICH!

  31. @ nicht die mama 18. November 2019 at 11:56
    StopMerkelregime 18. November 2019 at 11:28

    Angela Merkel will die Daten-Hoheit von US-Konzernen im Silicon Valley zurückholen – und verschleudert noch mehr Daten an China.

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/eu-muss-kontrolle-ueber-ihre-daten-von-us-konzernen-zurueckholen/

    Angesichts der Tatsache, dass Deutschland nun innerhalb weniger Monate sein gesamtes Telekommunikationsnetz an einen nicht vertrauenswürdigen Anbieter aus China übergibt, scheint dies bemerkenswert ungewöhnlich.

    https://www.ft.com/content/956ccaa6-0537-11ea-9afa-d9e2401fa7ca?sharetype=blocked

  32. Tja das kommt nunmehr dabei raus wenn SPD Mann/Frau auch Moslem sein darf
    und ihm mit solcher einen Aufgabe beauftragt ! Oder war es einen von dieser vielen
    SPD Sonderschülern ?

  33. Mein erster Gedanke war: Das kommt davon, dieses blöde „Schreiben nach Gehör“!

    Aber klar, gleich mit Begriffen wie „Sabotage“ um sich werfen und mit dem Finger auf andere zeigen. Einfach mal vorher durchlesen, dann wäre das nicht passiert. Macht man mit Einladungen, Visitenkarten oder so doch auch, da sind oft kleinere Fehler drin, und wenn es nur ein doppeltes Komma ist oder ein doppelter Punkt in der Emailadresse (alles schon gesehen).

    Aber da wird dann gleich ein rassistischer (faschistischer?) Mitarbeiter konstruiert, der der SPD mit Absicht schaden will…

  34. Frage in die Runde: bei uns stehen jetzt wieder unangenehme, bunte Zeitgenossen vor den Supermärkten und wollen einem diverse „Obdachlosen-Zeitungen“ aufdrängen oder Spenden haben. Fängt immer an mit einer schmierigen Ansprache „Hallooo“…. Genau da, wo man sich die Einkaufswagen holen muss. Bei wem ist das auch so?

  35. @ StopMerkelregime 18. November 2019 at 11:19

    Demnach müßten alle Bundes-, Landes- u. fast alle
    Kommunalpolitiker die „Reichensteuer“ zahlen.
    Oder nicht?

  36. AFD ist schuld …
    Da kann man wirklich nur hoffen, dass der Mitarbeiter des Kranzherstellers / der Bindendruckerei oder wie auch immer Mitglied der AFD ist. Oder eben Sympathisant, oder Pegida-Teilnehmer oder sonstwie auffällig …
    Oder der Schwipp-Schwager von Beate Z.
    Und hoffentlich war’s kein Rechtschreibschwäche-Flüchtilant …
    Vielleicht kann man ja wenigstens das Geschlecht einigermaßen genau bestimmen.
    Ansonsten ist die Erklärungsnot echt Mist …. für die SPD.
    Mann, mann, mann … das ist aber auch alles kompliziert. Heutzutage

  37. Tja, wer sich nur noch um Multikulti bemüht und nicht mehr um die eigene Sprache, dem passieren solche Ausrutscher. Weg mit der Scharia-Partei.

  38. Ich vermute, der Kranz wurde online bestellt und das Kahane-Trigger-Wörter-Vermeidungs-Lexikon hat zugeschlagen. Der Austräger war dann einer der neuen Hoffnungsträger der Partei, der in der Waldorfschule Schreiben nach Gehör gelernt hat und keinen Fehler feststellen konnte.

  39. Treffender als mit dieser Wortkreation kann man die Geistlosigkeit der Roten nicht beschreiben!

  40. Die SPD mit ihrem Hinterhofjargon ( „morgen gibt’s auf die Fresse“ (Nahles) /“Maul halten“ (Kurt Beck) „Eierkrauler“ (Barbare Hendrick) „Genosse Arschloch“ (Herbert Wehner) „Schnauze voll“ (Kahrs) und nun sogar „Verschissmu ss“ ……)

    Die SPD leidet offenbar schon länger am TOURETTE Syndrom, sollte sich endlich mal in Behandlung begeben!

  41. Mehrere Möglichkeiten:
    1. Der Kranz wurde durchs Internet oder Telefax bestellt, dann wird auch der komplette Schleifentext übermittelt. Eine Bestattungsfirma wird sich sehr genau um die richtige Ausführung des bestellten Textes bemühen und ggf. zurück fragen. Oder
    2. Der Kranz wurde telephonisch bestellt, dann sind Verständigungsfehler bei nicht gut deutsch Sprechenden möglich. Oder
    3. Der Kranz ist schon als Dauerterminauftrag bekannt und wird jährlich automatisch geliefert. Dann hat die Lieferfirma mit diesem Kranz bzw. den Schleifen ein großes Problem.
    Dass Niemandem der Fehler vor der Verwendung des Kranzes auffiel, zeigt einmal mehr, wie wichtig den Volksvertretern unsere Sprache, Kultur ist. Dies passt aber genau zur Politik der jetzigen Regierung!

  42. …den Opfern des „Verschissmus“?
    Kein Mensch, selbst ein SPDler kann so blöd sein, diesen sprachlichen Mistgriff nicht zu bemerken.
    Die Freude an ihrer lebenslangen „Fäkalen Phase“ teilen doch alle „Sozialisten“ von von Grün bis Links.
    Sei es 75 Jahre nach Ende des Nationalsozialismus mit Begeisterung in der braunen Kacke zu rühren und sie jedem verhassten (Bio)Deutschen täglich auf´s Brot zu schmieren oder argumentfrei, aber „mutig“ hinter einem Transparent mit der Aufschrift „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ hinterherzulaufen.
    Das haben die Dauerpubertienden roter Degen(d)eration aus tiefster hämischer Absicht so stehenlassen, ohne zu bedenken, daß ein solcher hirnloser Furz selbst manch eigenen Genossen im Halse steckenbleibt. Von der pietätlosen Verhöhnung der zu betrauernden Opfer dieses Gedenktages einmal ganz abgesehen.

  43. Wer kennt ihn nicht, den „Freudsxhen Versprecher“? Hier ist es zwar ein „verschreiber“ – aber die Schariapartei denkt man schon seit Monaten daran, beim Wähler verschissen zu haben! Es geht also um den SPD- Verscgissmus!

  44. Heidelbergerin 18. November 2019 at 12:35

    Mein erster Gedanke war: Das kommt davon, dieses blöde „Schreiben nach Gehör“!

    Aber klar, gleich mit Begriffen wie „Sabotage“ um sich werfen und mit dem Finger auf andere zeigen. Einfach mal vorher durchlesen, dann wäre das nicht passiert
    —————————–

    DOCH!
    Auch dann wäre es passiert!

  45. Verschissmus – ach ist das schön! Verwunderlich, dass da vorher keiner drauf gekommen war? Ein wunderbarer Ausdruck für das, was in diesem Land schief läuft! Wir haben eine verschisstische Regierung, die Blockparteien folgen einer verschisstischen Ideologie. Deutschland ist ein Opfer des Verschissmus!

    Umso schöner ist es, daß die Sozis diesen Begriff selber erfunden haben! Aber jetzt ist es unserer, hihihi SUPER!!!!!

  46. Das der SPD alles egal ist wissen wir alle.
    Wer hat am Volkstrauertag all der vielen Opfer gedacht, die durch die Mehrkill Politik ihr Leben verloren haben?

  47. Maria-Bernhardine 18. November 2019 at 12:44

    @ StopMerkelregime 18. November 2019 at 11:19

    Demnach müßten alle Bundes-, Landes- u. fast alle
    Kommunalpolitiker die „Reichensteuer“ zahlen.
    Oder nicht?
    ———————–

    Erst mal Drogentest!
    Dann Rechtschreibtest!
    Erst dann Aufnahme in die Partei!

  48. UNWÖRTER DES JAHRES

    Haltung zeigen
    Klimaleugner
    Erderhitzung
    Erdüberlastungstag

    Der Earth Overshoot Day (auch „Erdüberlastungstag“ genannt – und immer seltener auch „Ecological Debt Day“, „Welterschöpfungstag“, „Weltüberlastungstag“ oder „Ökoschuldentag“) ist in einer jährlichen Kampagne der Organisation Global Footprint Network der Tag des laufenden Jahres, an dem die menschliche Nachfrage nach nachwachsenden Rohstoffen das Angebot und die Kapazität der Erde zur Reproduktion dieser Ressourcen in diesem Jahr übersteigt. Der Earth Overshoot Day ist ein Aktionstag…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Earth_Overshoot_Day

    +++++++++++++++++++++

    WORT DES JAHRES: KOTZBROCKEN* 😉

    KOTZBROCKEN CAMPINO

    Campino, der mit bürgerlichem Namen Andreas Frege heißt, findet es überfällig, dass das Problem Klimawandel in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Debatte gerückt ist: „Wer das jetzt noch ignoriert, dem kann man nicht mehr helfen“, führt der 57-Jährige aus. Gleichzeitig richtet die deutsche Musik-Ikone einen Appell an die Bürger und explizit ihrem Konsumverhalten: „Es kann jeder etwas dazu beitragen. Jeder kann sich fragen, wie viel Klamotten und Flüge er braucht.“

    Ähnlich äußerte sich kürzlich ein WDR-Redakteur(Lorenz Beckhardt) in den Tagesthemen – und wurde für seinen Kommentar zuweilen scharf kritisiert.
    +https://www.merkur.de/politik/ard-tagesthemen-ard-mann-stellt-radikale-forderung-zdf-kollege-spottet-zr-12874495.html
    (Im Artikel anklickbar, s. Link u.)

    Auch sein Sohn sei ein Anhänger der Klimabewegung „Fridays for Future“ und bei Demos in Berlin dabei gewesen. „Wenn er damit ein Problem bekommen würde, würde ich mich für ihn einsetzen“, sagt Campino über das Schulschwänzen für den guten Zweck.

    Kabarettist Dieter Nuhr äußerte sich bereits mehrfach negativ über die Klima-Aktivistin. Wenngleich seine Thesen auf wackeligen Beinen stehen… WIE BITTE???
    https://www.merkur.de/politik/greta-thunberg-campino-tote-hosen-fridays-for-future-kritik-klimaaktivistin-zr-13214240.html

    *Udo Lindenberg ist auch einer.

  49. .
    Najanu,
    im ND soll
    auch schon mal
    die Überschrift auf
    Seite 1 „Das KZ der
    SED hat …“ oder
    so gestanden
    haben.
    .

  50. Smile 18. November 2019 at 11:40

    Man muss den Text einreichen bzw. persönlich auf Papier abgeben, eben genau aus dem Grund wegen möglicher Fehler z.B. bei Namen! Genau deswegen sichert sich der Kranzhersteller nämlich ab, wenn hinterher einer meckert, holt er den Ordner raus mit der Kundenvorgabe und zeigt da drauf! Also vermutlich türkischer / kurdischer / arabischer Juso-Antifant, des Deutschen nur rudimentär mächtig, musste die niedere Tätigkeit ausführen, Schreiben nach Hören wie oben gesagt und dem Ersteller ging’s ähnlich oder, und das vermute ich, hat es schon bemerkt, aber sich in Kundengehorsam auf die Vorlage bezogen.

    Ganz genau so isses. Wer schon öfter Kränze bestellt hat (der Tod ist unausweichlich) – für seine Angehörigen oder für seine „Ferneren“, der weiß das. Er weiß auch, welche Fehler sich in mündlichen Bestellungen durch „Schreiben nach Gehör“ einschleichen. Er wird daher genau auf die schriftliche Vorlage zurückgreifen.

    Bleibt als weitere Möglichkeit unter ganz vielen anderen, die bei einer Kranzbestellung und der Schleifenaufschrift in die Hose gehen können, noch die des „aktiven Mißverständnisses“. Sabotage in ihrer schönsten Form… In einem normalen Staat wäre das oberpeinlich. In einem so seltsamen Staat, wie wir ihn aktuell haben, ist das nicht ausgeschlossen.

  51. StopMerkelregime
    18. November 2019 at 11:19
    ——————————-

    Bitte Obacht, die von Ihnen gepostete Seite „Philosophia Perennis“ liefert Kommentatoren an die Stasi aus:
    https://philosophia-perennis.com/2019/11/16/beleidigungsdelikt-lka-niedersachsen-erfragt-bei-pp-informationen-zu-kommentarschreiber/

    Da der Autor im Artikel nur Geschwurbel bringt wird er im Kommentarbereich festgenagelt, als er antwortet:
    „Michael van Laack vor 2 Tagen edited
    … Grundsätzlich wären wir formal zunächst einmal nicht zur Mitwirkung verpflichtet, hätten das Schreiben also auch feierlich verbrennen können. … Was wir also haben … geben wir heraus. …“

    Das muß man sich auf der Zunge zergehen lassen, diese „Journalisten“ bekennen sich, den Behörden des Merkelstaates alles – hier die IP-Adressen – herauszugeben, die sie protokollieren. Die würden und werden jeden ans Messer liefern, wenn die Staatssicherheit nur leise bittet und das schwanzwedelnd. Solche „Journalisten“ gehören aus dem Kreis freier Medien auf alle Zeit verbannt!

  52. Den Roten Genossen ist die Braune Scheixxe schon so in den Kopf gestiegen, das sie jede Realität nicht nur zur deutschen Sprache verloren haben. Passt aber gut zum Volkstrauertag, wir trauern um die verlorenen Generationen, die die im Krieg geblieben sind und nach der Kapitulation noch zu Millionen starben, die die ihren Namen tanzen kann und die
    zukünftige Friday NO Future Kindergartenbachelorabschluss Generation die zwar nicht mehr schreiben kann aber dafür weiss wie man Buntstifte anspitzen kann.

  53. Iraner vergewaltigt junge Frau

    OT,-….Meldung vom 18.11.2019 -10:41

    16- jährige in Südthüringen vergewaltigt, mutmaßlicher Täter in Haft

    In Meiningen wurde eine 16-Jährige von einem Mann vergewaltigt. Gegen den mutmaßlichen Täter wurde Haftbefehl erlassen In Meiningen wurde am Wochenende ein 16-Jähriges Mädchen vergewaltigt. Wie die Polizei am Montag informierte, war die Jugendliche am Samstag in den frühen Morgenstunden von einer privaten Feier in Meiningen auf dem Heimweg, als ihr ein 31-Jähriger, den sie kurz zuvor auf der Feier kennenlernte, verfolgte.In einer Straße habe der Mann versucht, sich dem Mädchen körperlich zu nähern, was sie zurückwies. Er ließ jedoch nicht von ihr ab, griff sie an, drückte das Mädchen zu Boden undmissbrauchte sie. Die Jugendliche schrie mehrfach um Hilfe, der 31-Jährige ließ schließlich von ihr ab und flüchtete.Ein Passant habe das Mädchen gefunden und die Polizei informiert. Die Beamten konnten den Mann aus dem Iran nach kurzer Zeit festnehmen. Am Sonntag wurde der mutmaßliche Täter einem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. Der Mann kam in eine Thüringer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion würden derzeit noch andauern. https://www.tlz.de/leben/blaulicht/16-jaehrige-in-suedthueringen-vergewaltigt-mutmasslicher-taeter-in-haft-id227678243.html

  54. Ich finds witzig. Vermutlich war es aber ausländische Sabotage von reaktionären Kräften. Es muss eine neue Säuberungswelle eingeleitet werden!

  55. Verschissmus wird doch mit nur einem n am Schluss geschrieben!
    Bei der SPD sind ja heute mehrheitlich osmanische Mittbörga aktiv. Ich nehme also an, Ahmed hat das dann so in Auftrag gegeben, geschrieben wie gesprochen.

    Obwohl, viele Antifanten schreiben und sprechen erheblich schlechter Deutsch als Ahmed. Verantwortlich ist in diesem Fall einer dieser „Reformpädagogen“, die sich schon immer im Dunstkreis der Grünenden herumtrieben, Jürgen Reichen. Dessen Ideen sind bis heute noch nicht wieder gänzlich zu den Akten gelegt an den Grundschulen. Jedenfalls nicht in Bundesländern, in denen rotgrün regiert.

  56. Der KRANZ wurde bestimmt TELEFONISCH bestellt!
    Und die BLUMENLADENFACHKRAFT hat es „nach Gehör“ widergegeben!
    Niemand kann sich vorstellen, was alles am TELEFON möglich ist!
    Die Leute können heute nicht mal mehr das Alphabet, geschweige denn buchstabieren!

    IN DEN SCHULEN SOLLTE MAN ZUERST EINMAL WIEDER DAS ALPHABET BEHANDELN!
    Ganz dringend, noch vor der BIOLOGIE des KLIMAWANDELS!
    Vorschlagsweise FREITAGS in einer SPEZIAL ARBEITSGRUPPE!

  57. @Linkophob 18. November 2019 at 13:31
    Ich habe das Gefühl, David Bergers „Projekt“ wird genauso untergehen wie die Blaue Partei von Petry oder diese Partei von Lucke.

  58. StopMerkelregime: was soll Huawei hier ausspionieren ? Heute wird doch eh alles durchgestochen und steht in der Zeitung. Seit 50 Jahren wird von den Chinesen alles auf teufelkommraus kopiert und das hat bisher niemanden interessiert von unseren Regierungen, im Gegenteil man hat den Chinesen noch „Wirtschaftshilfe“ in Milliardenhöhe zur kopierten „Wirtschaftshilfe“ hinter her geschmissen. Ich hatte ein Patent angemeldet, bis das genehmigt war, waren hier schon die Kopien auf dem Markt und niemand hat mir geholfen oder eingegriffen. Klagen ? Lange nicht mehr so gelacht, da hat selbst BMW den Schwanz eingezogen als ihre Modelle kopiert wurden

  59. Verschissmus! Selbst in der Frankfurter Neuen Presse von heute wurde dieses „Versehen“ vermeldet. Also kein Fake. Man kann darüber nur noch lachen. Aber in NRW und vor allem bei der SPD ist eben nichts unmöglich!! Da hat sich jemand einen gelungenen Scherz erlaubt.

  60. Das Trauerbesteck im 2. Absatz hat aber im Gegensatz zu den 5 Fehlern in dem 1 Wort auf einer Schleife an einem öffentlich niedergelegten Gedenkgebinde einen im Kontext des Artikels netten realsatirischen Schmunzelfaktor! 😉

  61. Reichstagsgraben 18. November 2019 at 10:43
    Dichter 18. November 2019 at 10:37
    Die SPD hat bei den meisten Wählern ohnehin verschissen, daher passt Verschissmuss schon recht gut.
    ____
    Dann galt der Grabeskranz also der der SPD selber? – Wie vorausschauend!

    Nachdem ich seit gestern aus dem Lachkrampf gar nicht mehr herauskomme – Danke SPD – und nun darüber geschlafen habe – den seinen gibts der Herr im Schlaf – bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass der Verursacher keinesfalls, wie von manchen vermutet, ein sprachbehinderter Kuffnucke war, denn
    a) sind die nicht so kreativ
    und
    b) kennen die kein Doppel-s

    Nein ich glaube, der Sabotageakt kam aus der endverblödeten SPD selber oder von einem Ex-SPDler,
    denn
    a) wer hat uns verraten, Sozialdemokraten
    und
    b) kann es sich nur um einen SPD-„Insider“ handeln, dessen Plan, das niemand es merkt, voll aufgegangen ist.
    siehe auch hier: Hadmut 17.11.2019 12:46
    Foto und Kranz sind echt, die SPD gibt sich vorläufig zerknirscht. Diejenigen, die anderer wegen der Verbreitung des Fotos als Fake Newser und Photoshop-Lügner bezeichneten, stehen blöd da. Womöglich hat das jemand von der SPD tatsächlich so bestellt.

    https://www.danisch.de/blog/2019/11/17/die-spd-im-kampf-gegen-den-verschissmuss/

  62. Daran sieht man doch, dass so eine Kranzniederlegung nur Show ohne Tiefgang ist.
    Egal, bei wem der Fehler nun lag, die SPD hat sich dafür, was auf dem Kranz steht und wie es geschrieben ist,
    doch überhaupt nicht interessiert.
    Lästige Pflichtübung, die jedes Jahr so nebenbei erledigt wird.
    Unwürdig!

  63. @ Linkophob 18. November 2019 at 13:31
    StopMerkelregime 18. November 2019 at 11:19

    Bitte Obacht, die von Ihnen gepostete Seite „Philosophia Perennis“ liefert Kommentatoren an die Stasi aus

    ___

    Schwachsinn.
    LKA Niedersachsen erfragt bei PP.

    Das macht das LKA ggf. auch bei PI.

    Holger Arppe wegen Volksverhetzung verurteilt

    Auf der rechtsradikalen Seite Pi-news.net hatte damals ein Nutzer mit dem Namen „antaios_rostock“ über England geschrieben……

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176353087/Holger-Arppe-AfD-Politiker-wegen-Volksverhetzung-verurteilt.html

  64. Jetzt sollte man auch in Chemnitz den „Park der Opfer des Faschismus“ umbenennen. Dann stimmt´s wieder.

  65. Zuerst glaubt man nicht, was man da liest, aber dann denkt man, dass so die Folgen von „Schreiben nach Gehör“ aussehen müssten .Möglich wäre es auch, dass der/die Verantwortliche jetzt immer freitags der Schule fernbleibt. Aber ehrlich: Opfer des Verschissmus sind eigentlich die meisten Deutschen.

  66. Könnte man nicht die Antifa zu „Anti-Verschissten“ umbenennen. Ich fände, das passt ganz gut.
    Wie wäre es, wenn wir in Zukunft
    die Antifa immer Antiverschissten nennen?

  67. „Verschissmuss“ ist überhaupt kein Kandidat für das Unwort des Jahres!!! Es ist absolut fantastisch und gehört auf einen der ersten Plätze der Terminologie von „Deutschlands Distopia“! Meiner Meinung nach. Ich komme aus dem Grinsen gar nicht mehr raus: Dieses Wort ist einfach zu genial!!! Und dann noch von der (verschissenen) SPD selbst geliefert!!! Phänomenal!!! Also, liebe PI`ler, ihr bringt ja wirklich sensationelle und absolut geistreiche Kommentare (immer wieder ein echter Lesegenuss), aber ein wenig enttäuscht bin ich schon, dass noch keiner von EUCH auf diese wundervolle (verschissene) Schreibweise gekommen ist… 😉 :-))))))) LOL

  68. SPD SCHREIT NACH DEM KADI:

    😉 DER „LOKUS“ SCHREIBT, SPD
    LEITE RECHTLICHE SCHRITTE EIN

    Eklat bei GedenkfeierFehler oder Sabotage – warum stand „Verschissmuss“ statt Faschismus auf dem SPD-Kranz?

    Bei einer Kranzniederlegung zum Volkstrauertag in Mülheim an der Ruhr kam es wegen einer fehlerhaften Inschrift zu Verstimmungen. Die Erklärung der Druckerei stellt die SPD nicht zufrieden.

    War es Sabotage? Kranker Humor? Ein Versehen?…

    Die Partei selbst distanzierte und entschuldigte sich umgehend auf Facebook: „Die SPD Mülheim an der Ruhr distanziert sich auf das Schärfste von der Geschmacklosigkeit der Beschriftung des Kranzes zum Volkstrauertag“, heißt es dort. Außerdem: „Wir entschuldigen uns ungeachtet der möglichen Ursachen in aller Form“. Man wolle Nachforschungen zu den Ursachen betreiben…

    Die Gärtnerei, bei der der Kranz in Auftrag gegeben wurde, hätte die Schleife bei einer Essener Schleifendruckerei bestellt.

    ➡ Der Auftrag sei per Fax erfolgt.

    „Die Essener Firma erklärte gegenüber der Gärtnerei-Mitarbeiterin, man habe aus dem ‚F‘ ein ‚V‘ herausgelesen und ’sich nichts weiter gedacht'“, heißt es.

    Und weiter: „Dies erklärt jedoch für uns nicht die falsche doppelte Verwendung von ‚SS‘ im Neologismus ‚Verschissmuss'“.

    Die Partei halte die Erklärung nicht für plausibel, eine Fehlereinsicht sei nicht erkennbar. Ein Fehler in der Produktion sei jedoch eher zu ertragen als gezielte Sabotage. Daher habe man +++rechtliche Schritte eingeleitet, um den Fall lückenlos zu aufzuklären.

    Quellen: SPD Ratsfraktion Mülheim an der Ruhr (Facebook I, Facebook II)
    https://www.stern.de/politik/deutschland/eklat-bei-gedenkfeier—verschissmuss–statt-faschismus-auf-spd-kranz-9006764.html

  69. @cruzader 18. November 2019 at 15:24
    Wenn dann schon „Antiverschiss“. Ich finde, die S-Laute zischen so schön. Das muss schon sein.

  70. SPD-GENOSSEN ALS PROZESSHANSEL

    Aufregung in Mülheim-Dümpten:

    Zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Faschismus wollten die Genossen einen Kranz zum Volkstrauertag niederlegen. Statt Faschismus aber stand „Verschissmuss“ auf der Schleife des Kranzes, den die Genossen am Samstag (16.11.) – einen Tag vor dem Volkstrauertag – am Mahnmal in Mülheim-Dümpten aufhängten.

    VERSCHWÖRUNGSTHEORIE:

    SPD vermutet einen gezielten Sabotageakt

    Doch eine Frage bleibt: Wie kann so etwas passieren? Die SPD geht nun mit einem +++Rechtsbeistand dem Verdacht nach, ob es sich um einen Sabotageakt handelt.

    WOLLTE DIE SPD BLOSS GELD SPAREN
    ODER EINEN ORIENTALEN BEAUFTRAGEN?

    Die SPD habe den Kranz wie immer in einer Gärtnerei in Auftrag gegeben, mit der sie schon seit Jahren zusammenarbeite, heißt es da. Diese arbeite aber seit einem Jahr mit einer +++neuen Schleifendruckerei aus Essen zusammen.

    SPD Mülheim an der Ruhr
    on Sunday

    Aufklärung und rechtliche Schritte

    Nach eigener Recherche und Rücksprache mit der Mülheimer Gärtnerei, die den Kranz kurz vor der Gedenkveranstaltung geliefert hat, bleibt ein bedrückendes Gefühl, welches wir mit rechtlichen Mitteln aufklären werden.

    Die Mülheimer Gärtnerei, bei der wir seit Jahren zuverlässig bestellen, arbeitet seit fast einem Jahr mit einer Essener Schleifendruckerei zusammen, so dass diese in diesem Jahr erstmalig für unseren Kranz geliefert hat. Der Auftrag zum Schleifendrucken erfolgte schriftlich per Fax.

    Die Essener Firma erklärte gegenüber der Gärtnerei-Mitarbeiterin, man habe aus dem „F“ ein „V“ herausgelesen und „sich nichts weiter gedacht“. Dies erklärt jedoch für uns nicht die falsche doppelte Verwendung von „SS“ im Neologismus „Verschissmuss“. Eine Fehlereinsicht und plausible Erklärung können wir leider nicht wahrnehmen. Der Glaube an die bloße Naivität einer professionellen Druckerei reicht uns nicht.

    Ironischerweise könnten wir nachvollziehen, wenn die verantwortliche Druckerei im Sinne einer +++Freud’schen Fehlleistung „Faschismus“ mit „verschissen“ assoziiert. Dies könnten wir eher ertragen als eine gezielte Sabotage.

    Wir bedauern zutiefst, dass die Bedeutung des Volkstrauertages durch die einfältigen Reaktionen auf diese Sabotage in den Hintergrund gerät.

    Wir haben +++rechtliche Schritte zur lückenlosen Aufklärung eingeleitet.
    https://www.muensterlandzeitung.de/nachrichten/spd-in-muelheim-legt-kranz-nieder-fuer-die-opfer-von-verschissmuss-1472272.html

  71. Vielleicht einfach nur Schlamperei, fehlende „Sprachkompetenz“, die Folge von Integration und Inklusion (Legastheniker als Schriftsetzer, vermutet ein welt.de Komm.), der NRW-Bildungs-und Migrationspolitik oder eine Kombination aus allem.

    Wenn nicht, eine wunderbare Eulenspiegelei (siehe VE at 14:49), die „rechtlichen Schritte“ sind auch ein ganz schlauer Schachzug, da verschwindet das Ding – die Schande (sic) der SPD – erst mal nicht so schnell aus den Schlagzeilen….

    DAS FRISCHGEWÄHLTE FÜHRUNGSTRIO DER MÜLHEIMER SOZIALDEMOKRATEN STELLT ERSTE INHALTE VOR – „Wir sind die Neuen“
    https://www.lokalkompass.de/muelheim/c-politik/wir-sind-die-neuen_a1222149

    Stv. Vorsitzende Nadia Khalaf:
    Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
    Vorsitzende AG Migration und Vielfalt in NRW
    Vorsitzende AG Migration und Vielfalt in Mülheim-Ruhr
    Beisitzerin AG Migration und Vielfalt im Bundesvorstand

    https://www.nrwspd.de/personen/nadia-khalaf/

  72. „Der KRANZ wurde bestimmt TELEFONISCH bestellt!
    Und die BLUMENLADENFACHKRAFT hat es „nach Gehör“ widergegeben!“

    Wer im Glashaus sitzt……

  73. Hier steht’s doch:
    Zunächst müssen alte Verkrustungen gelöst und neue Strukturen gefunden werden.

    Rechtschreibung? Alte Verkrustung! mir doch egal: Schreiben nach Gehör

    Der 29-jährige Völlmecke ist Lehrer an der Gustav-Heinemann-Schule: „Ich erwarte, dass wir uns mal fetzen. Aber mit Respekt.“ Das sieht die 50-jährige Diplom-Pädagogin Khalaf genauso: „Streiten ja. Aber inhaltlich. Da streite ich mich gerne.“

    DAS FRISCHGEWÄHLTE FÜHRUNGSTRIO DER MÜLHEIMER SOZIALDEMOKRATEN STELLT ERSTE INHALTE VOR – „Wir sind die Neuen“
    https://www.lokalkompass.de/muelheim/c-politik/wir-sind-die-neuen_a1222149

  74. Eine deutsche alteingesessenen Schleifendruckerei,
    kommt nicht infrage, da es ja um eine neue Firma
    gehen soll, meldet auch der WDR. Gugeldigugel:

    Die Gärtnerei oder der Blumenladen, wo die
    SPD-Genossen seit Jahren ordern, arbeite
    jedoch seit kurzem mit einer neuen Schleifendruckerei
    in Essen zusammen. Etwa mit einem Druck- & Copy-Shop
    von Türken oder Arabern betrieben???

    duprintes
    Print & Copy Center
    Inhaber:
    Yahya Shafeghati & Shideh Kahrobai & Majid Shafeghati & Ardeshir Mohseni GbR
    Gladbecker Str. 6
    45141 Essen
    http://www.duprintes.de/info/impressum

    MBS-Druck Essen facebook essen mbs
    Geschäftsführer: TÜRKE Veysel Köse
    https://www.mbs-druck.de/

    JEDENFALLS HABEN DIE SPD-GENOSSEN EINEN
    ANWALT MIT DER ANGELEGENHEIT BEAUFTRAGT,
    weil sie Sabotage vermuten. Nennt man dies jetzt
    Verfolgungswahn oder Verschwörungstheorie???

  75. @ Baerbelchen 18. November 2019 at 15:55

    Nein, wurde per FAX bestellt, wie schon seit Jahren.
    Die Gärtnerei arbeite aber mit einer neuen
    Schleifendruckerei zusammen.

    Lesen Sie bitte hier:
    Maria-Bernhardine 18. November 2019 at 16:18
    und hier:
    Maria-Bernhardine 18. November 2019 at 15:53

  76. Der Kranz. Kleines Abschiedsgeschenk von Siggi Das Pack Gabriel? Sprachgebrauch käme hin…

  77. StopMerkelregime
    18. November 2019 at 14:51

    @ Linkophob 18. November 2019 at 13:31
    StopMerkelregime 18. November 2019 at 11:19

    Bitte Obacht, die von Ihnen gepostete Seite „Philosophia Perennis“ liefert Kommentatoren an die Stasi aus

    ___

    Schwachsinn.
    LKA Niedersachsen erfragt bei PP.

    Das macht das LKA ggf. auch bei PI.

    ————-
    Das Wort „Schwachsinn“ verbitte ich mir!

    Zur Sache: Mag sein, daß das LKA etwas anfragt. Wie der Mitarbeiter von Berger feststellte müssen sie die Daten nicht ausliefern. Daß ein Blogbetreiber dies tut und zwar auch noch wegen einer lächerlichen Beleidigung spiegelt den Charakter der dortigen Macher wider. Wenn man als Betreiber etwas zensieren möchte ist das eines, aber Leser/Kommentatoren die Pozilei auf den Hals hetzen geht gar nicht. Dieser Lack scheint übrigens ziemlich viel Lack geschnüffelt zu haben, das ist wohl ein Extremkatholik, der jeglichen Bezug zur „Welt“ verloren hat. Quasi wie ein Zeuge Jehovas, ein Sektierer oder zu deutsch ein Spinner.

  78. Linkophob 18. November 2019 at 17:03

    Übel, übel, üble Unterstellungen, nicht nur der „Schwachsinn“.

    Weiß die Stasi, wo dem Pi sein Haus steht?

  79. Maria-Bernhardine
    18. November 2019 at 16:18
    duprintes
    Print & Copy Center
    Inhaber:
    Yahya Shafeghati & Shideh Kahrobai & Majid Shafeghati & Ardeshir Mohseni GbR

    MBS-Druck Essen facebook essen mbs
    Geschäftsführer: TÜRKE Veysel Köse

    ————————–
    Und die Dummsozen beauftragen einen Anwalt, um pöhse pöhse Rächtzpopulisten einzuschüchtern und dann war’s ne Güllemütze. Jaja, die „Fachkräfte“ bei der SPD, das ist wirklich Verschissmuss 🙂

  80. .

    Betrifft: Spielarten des “Beschissmuss“

    .

    1.) Kann verstehen, daß sich SPD “beschissen“ fühlt.

    1b.) Hat die beauftragte Gärtnerei jetzt “verschissen“? Oder kriegen die ’ne zweite Chance?

    2.) Von Gaulands “Vogelschiss“ ist es nur ein kleiner Schritt zum “Verschissmuss“.

    3.) Und was ist eigentlich mit dem “verschissenen“ (=braun) “Verschissten“ (Fascho) Höcke?

    4.) PISA-Loser erreichen jetzt Zenit ihrer Leistungsfähigkeit. Vielleicht erklärt das den Lapsus.

    4b.) Jürgen Reichen (schweizer Pädogoge) Sekte: Schreiben nach Gehöar.

    5.) Vielleicht ist auch ein Musel im Spiel, mit mentalitätsbedingter orientaler Bescheißernatur.

    Viele Fragen.

    PS: Mir fällt der verstorbene Roger Willemsen ein, der einst “aus Heide Klum 6 (sechs) Sorten Scheiße herausprügeln wollte, wenn es nur nicht so frauenfeindlich wäre“.

    Das mal übertragen auf das Personal der Alt-Parteien.

    .

  81. Ein Kandidat für das Unwort des Jahres ist für mich „Femizide“. Das hört sich ja irgendwie an wie Pestizid oder Herbizid. Gemeint sind damit aber Morde an Frauen. Meist dürfte es sich um Beziehungstaten oder Ehrenmorde zugewanderter Goldstücke handeln. Davon ist in der Petition, die ein härteres Vorgehen unseres Staates gegen „Machistische Gewalt“ fordert, allerdings natürlich nichts zu lesen. Bis August diesen Jahres gab es schon 147 „Femizide“ in Deutschland. Wir dürften jetzt also bei über 200 liegen. Vielleicht wurde dieses Wort aus dem islamischen Kulturkreis übernommen. Pestizid, Herbizid, Insektizid, Femizid.
    https://taz.de/Petition-fuer-Schutz-vor-Morden-an-Frauen/!5638557/

  82. VivaEspaña
    18. November 2019 at 17:09

    Linkophob 18. November 2019 at 17:03

    Übel, übel, üble Unterstellungen, nicht nur der „Schwachsinn“.
    ————–
    Nein, keine Unterstellung und kein Schwachsinn.
    Berger-Mitarbeiter Lack sagt (nachgeschoben im Kommentarbereich):

    >>>Was wir also haben (das ist nicht viel) geben wir heraus.<<20 wild durcheinandergewürfelte Zeichen, WLAN auf ein einfaches Passwort mit 5 Zeichen („mausi“) ändern und falls es zur HD und Abklage kommt sind Sie gehackt worden. In Merkels Justiz sind Leute wegen einer harmlosen Aussage wie „CFR ist ekelhaft“ zu hohen Geldstrafen verknackt worden, trotzdem daß Ekel durch Warzen und Schwabbel ausgelöst werden kann!

    Die eigenen Leute verrät man nicht, wann werden das einige lernen?

  83. Wie immer bei den Sozen: „Die ANDEREN sind abba schuld!!!“ nur kein Fehler einsehen und oder für völlige Inkompetenz und Ignoranz bei totaler Rechtschreibschwäche und Legasthenie um Verzeihung bitten !!!
    Da hat vermutlich der Schwippschwager von Rodion Bakum, der gleichzeitig die Nichte von Nadia Khalaf ist, den Kranz schnell abgeholt vorm Anti-AfD-Demo-Treff und den Text runtergerattert, natürlich nicht kontrolliert, dessen Halb-Bruder mütterlicherseits, dem Abdulkadir seine Schwester Gulay dessen Onkel Nasibullah hat den Kranz dann gegen 5 Euro ‚Judaslohn‘ vorm Shisha-Bar-Besuch vor Ort hingeschmissen.
    ===
    Rechtschreibschwäche bei der SPD ist übrigens nichts neues:
    Man erinnere sich:
    Peinliche Post: Marie-Luisa Dreyer schickt Brief voller Fehler an Merkel
    „Ein Schreiben der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin an die Bundeskanzlerin bringt die Mainzer Staatskanzlei in Erklärungsnot. In dem Dokument wimmelt es nur so von Rechtschreibfehlern.“
    Sechs Fehler in sechs Sätzen.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article120569122/Malu-Dreyer-schickt-Brief-voller-Fehler-an-Merkel.html

  84. Im Kommentar ging gerade die Hälfte verloren. Falls derjenige hier mitliest: .

    Wenn die Ihre IP haben und schnell zum Internetprovider gehen machen die ne Hausdurchsuchung und rauben Ihre Hardware. Gegenmaßnahme: SOFORT Festplatte mit Veracrypt verschlüsseln, Passwort min. 20 Zeichen. Rest siehe oben

  85. Antiverschissmus muss der bunte, rotgrünschwarze Block sich jetzt auf seine blutige Farne scheiben.

  86. Versch***en und besch***en. Passt zu der Kloake (saloppe Übersetzung des geflügelten Wortes ‚Shithole‘), zu welcher das Land mittlerweile vom Kollektiv der politischen Geisterfahrer gemacht wurde. Also wozu deren künstliche Aufregung?

  87. O.T.
    … Egal wie, „Verschissmuss“ hat durchaus das Zeug zum Unwort des Jahres 2019, …

    —-

    Ich finde den Ausdruck mit seiner Bedeutung optimal:
    SPD-Verschiss-mus! Passt wie die Faust aufs Auge!

  88. Maria-Bernhardine 18. November 2019 at 15:39
    Die Gärtnerei, bei der der Kranz in Auftrag gegeben wurde, hätte die Schleife bei einer Essener Schleifendruckerei bestellt.
    Der Auftrag sei per Fax erfolgt.
    „Die Essener Firma erklärte gegenüber der Gärtnerei-Mitarbeiterin, man habe aus dem ‚F‘ ein ‚V‘ herausgelesen und ’sich nichts weiter gedacht’“, heißt es.

    Es wäre wirklich hilfreich, wenn jemand die „Faxe des Guten“ leaken könnte…

  89. Wenn die Müllheimer EßPD einen Krenz für die Opfer des Verschissmus legt, dann kichert der Kobold im Tank. Gebildete Politiker, euch sei Dank. Und schuld, oh je, ist wie immer die AfD.

  90. @ ffmwest 18. November 2019 at 10:54

    Die Schleife wurde bestimmt telefonisch in der Türkei bestellt.

    Oder bei Flaggen-Schlüter in Ramallah. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Don Andreas

  91. die spd hat sich inzwischen entschuldigt und den Fehler korrigiert, indem sie die Schleife abschnitt und textlich auf „Den Opfern von Krieg“ verkürzte.

    Wer war denn der „Abschnittsbevollmächtigte“?

  92. VivaEspaña 18. November 2019 at 19:42

    Linkophob 18. November 2019 at 17:53

    so war es nicht gemeint, habe mich wohl falsch ausgedrückt.
    ————————–
    Nichts für ungut, Herr (oder Frau) Kollege Kommentator 🙂 Als Düsseldorfer müssen wir zusammenhalten, als Deutsche sowieso.

    ********************************************
    pow14 18. November 2019 at 20:27

    „Die Polizei habe von sich aus Ermittlungen aufgenommen – „aus öffentlichem Interesse heraus“.
    https://www.nw.de/nachrichten/zwischen_weser_und_rhein/22617449_Verschissmuss-statt-Faschismus-Jetzt-ermittelt-die-Polizei.html

    Ermittlungen ins Blaue – ohne erkennbaren Straftatbestand! Wer wundert sich noch über NRW: Sträfliche Dummheit auf allen Seiten.
    —————————————————
    Neulich bedrohte die Polizei in Zwickau wegen 2 heraushängenden Gretazöpfen (was mittlerweile als voll legal erwiesen ist und das Verfahren natürlich eingestellt werden mußte)
    Gibt es bei dieser Lumpenpolizei, die für nichts und wieder nichts UNSER STEUERGELD VERUNTREUT, um den Mülheimer Sozen ein wenig den Baum zu pinseln. Was für korrupte Verwaltungen werden von unseren Steuergeldern gemästet, das ist doch garantiert auf Befehl eines SPD-Polizeipräsidenten veranlaßt worden. Die gehören weil sie Ressourcen binden nicht nur wegen Veruntreuung und andererseits Strafvereitelung im Amt sowie Verfolgung Unschuldiger zu satten Geldstrafen verurteilt und mit einem Tritt aus dem Staatsdienst entfernt werden.

    Die Auflösung hat im Übrigen Maria-Bernhardine um 18. November 2019 at 16:18 geliefert: Es war der Druckereikuffnuck. Was für eine Blamage für SPD und Pozilei wenn das veröffentlicht wird. Dranbleiben!

  93. Linkophob 18. November 2019 at 21:40
    VivaEspaña 18. November 2019 at 19:42
    ————————–
    Nichts für ungut, Herr (oder Frau) Kollege Kommentator ?? Als Düsseldorfer müssen wir zusammenhalten, als Deutsche sowieso

    =====.

    Huhu…..Ich auch aus Düsseldorf:- )
    Jetzt sind wir schon zu dritt. Ist nicht ab drei Personen Bandenbildung?

  94. Antverschisstische Axion oder verschisstische Popragander ?
    Auf jeden Fall aber Sozialdemokratisches Gedankengut !

  95. Rheinlaenderin 18. November 2019 at 21:56
    Linkophob 18. November 2019 at 21:40
    Luzy Fair 666 18. November 2019 at 22:37

    Zusammenrottung 😀

  96. Maria-Bernhardine 18. November 2019 at 16:18

    JEDENFALLS HABEN DIE SPD-GENOSSEN EINEN
    ANWALT MIT DER ANGELEGENHEIT BEAUFTRAGT,
    weil sie Sabotage vermuten. Nennt man dies jetzt
    Verfolgungswahn oder Verschwörungstheorie???

    Nein, die wollen in den Schlagzeilen bleiben.
    Das nennt man PR. 😀

    Linkophob 18. November 2019 at 21:40
    Die Auflösung hat im Übrigen Maria-Bernhardine um 18. November 2019 at 16:18 geliefert: Es war der Druckereikuffnuck. Was für eine Blamage für SPD und Pozilei wenn das veröffentlicht wird. Dranbleiben!

    Druckereikuffnuck. HAHAHA
    Kobolde in der Druckerei.

  97. VivaEspaña 18. November 2019 at 23:17
    Maria-Bernhardine 18. November 2019 at 16:18
    JEDENFALLS HABEN DIE SPD-GENOSSEN EINEN
    ANWALT MIT DER ANGELEGENHEIT BEAUFTRAGT,
    weil sie Sabotage vermuten. Nennt man dies jetzt
    Verfolgungswahn oder Verschwörungstheorie???
    Nein, die wollen in den Schlagzeilen bleiben.
    Das nennt man PR.
    Linkophob 18. November 2019 at 21:40
    Die Auflösung hat im Übrigen Maria-Bernhardine um 18. November 2019 at 16:18 geliefert: Es war der Druckereikuffnuck. Was für eine Blamage für SPD und Pozilei wenn das veröffentlicht wird. Dranbleiben!
    Druckereikuffnuck. HAHAHA
    Kobolde in der Druckerei.
    ————————————————
    Die SPD leidet an Realitätsverweigerung!
    Die haben den Kranz telefonisch bestellt, wie sonst. Da geht doch keiner persönlich in die Gärtnerei!

    SPD Vorzimmer: „Ist dort die Gärtnerei? Haben sie Kränze? Wir möchten einen Kranz, auf dem soll stehen: Den Opfern von Krieg und Faschismus!“
    Gärtnerei:“ Verschissmuss?“
    SPD Vorzimmer: „Ja, Faschismus“
    Wenn da einer von der SPD anruft, dann lässt sich in der Gärtnerei doch niemand mehr das Wort Faschismus buchstabieren, schon gar niemand, der gar nicht erst buchstabieren gelernt hat!

    UND SO GEHT ES MIT ALLEM,
    OB MIT REGISTRIERUNG VON FLÜCHTLINGEN,
    MIT DER AUFLISTUNG VON STRAFTATEN,
    MIT DER KONTROLLE VON MASERN-EINGESCHLEUSTEN

    Und wie es dann beim Bürger, dem letzten in der Kette ankommt, das sieht man:

    Die Flüchtlinge sind im ganzen Land verteilt, keiner weiß wo, man merkt es nur wenn wieder jemand vergewaltigt wird oder einer ein Attentat begeht.
    Die Straftaten sind für den Bürger nur noch FÜHLBAR nicht mehr ZÄHLBAR!
    Die Bürger werden nun gezwungen ihre kleinen KINDER ALLE ZWANGSIMPFEN ZU LASSEN, weil man die Grenzen nicht schließen kann, wo immer weitere Krankheitserreger von Fremden, die hier nichts zu suchen haben, eingeschleppt werden.

    Und morgen pflanzen die Herzchirurgen den Patienten anstelle einer neuen Herzklappe eine Niere als Herzklappe ein!

    Alle haben es „nur gut gemeint“ bis auf die wenigen Einzelfälle, die es nicht „gut meinen“!

    DER KRANZ IST NUR EIN ERBÄRMLICHES SYMBOL
    ZUGLEICH EINE WARNUNG
    FÜR DEN ZUSTAND UNSERES GANZEN LANDES!

  98. Na wenn der Sozenanwalt rausbekommt, daß die da… >>>

    duprintes
    Print & Copy Center
    Inhaber:
    Yahya Shafeghati & Shideh Kahrobai & Majid Shafeghati & Ardeshir Mohseni GbR

    MBS-Druck Essen facebook essen mbs
    Geschäftsführer: TÜRKE Veysel Köse

    <<< … das waren, dann hat sich die SPD mit ihrem Anwalt selbst beschissen, hätte sie die Info hier umsonst kriegen können. Ist das dann Beschissmuss? Oder Selbtbeschissmuss? Diese Restmüllpartei ist so am Ende mit ihren "Dokteusen" (hust) Giffey, ihrem Pöbelkahrs und Pöbelralle sowie dem ewigen Kevinismus. Man möchte euch zurufen: Sterbt leise!

    OT: Wer es noch nicht mitbekommen hat, Quasir hat vorgestern ein neues Video rausgebracht
    https://www.bitchute.com/video/vL7sasxQQeCE/

  99. @ jeanette 19. November 2019 at 00:28

    Die SPD-Genossen behaupten aber per Fax,
    wie schon seit Jahren.

  100. @pow14:
    Ich gehe doch davon aus, das die verschissenen Genossen wissen, welche Die,a den Kranz geliefert hat! Sollte der AuftrG des Schriftzuges schriftlich wegflogt sein, dann können sie doch leicht Regress nehmen! Im übrigen empfiehlt es sich doch, die salbungsvollen eigenen Sprüche auf Trauerschleifen noch einmal ehrfürchtig durchzulesen! Man stelle sich vor, da hätte „Heil Hitler“ oder – was dasselbe ist – „Allahu Akbar“ gestanden! Wobei das Zweite vermutlich derenganzes Wohlwollen gefunden hätte! (-:)

  101. Ergänzung:
    Die Polizei hat doch sehr wichtige Aufgaben! Hat sie denn endlich die „schlimmen Täter“ erwischt, die letztes Jahr den Schriftzug „AfD“ imGras einer öffentlichen Grünfläche in Halle ergrünen ließ? Was sind schon Messermoerder gegenüber einem solchen Frevel? Man muss immer Prioritäten setzen! Sarkasmus aus!

  102. jeanette 19. November 2019 at 00:28

    SPD Vorzimmer: „Ist dort die Gärtnerei? Haben sie Kränze? Wir möchten einen Kranz, auf dem soll stehen: Den Opfern von Krieg und Faschismus!“
    Gärtnerei:“ Verschissmuss?“
    SPD Vorzimmer: „Ja, Faschismus“

    Wenn da einer von der SPD anruft, dann lässt sich in der Gärtnerei doch niemand mehr das Wort Faschismus buchstabieren, schon gar niemand, der gar nicht erst buchstabieren gelernt hat!

    Hahaha.
    Schade, dass Loriot nicht mehr unter weilt.

  103. Ich finde den Schreibfehler der den „Verschissmuss“ prägte wirklich gut!

    Es mag Zufall sein, aber treffender hätte man es auch mit viel Nachdenken nicht deutlich machen können, wie sehr die SPD dort die Opfer und Toten des Krieges missbraucht und offensichtlich diesen Missbrauch der Opfer und Toten bereits seit Jahren betrieb.

    Die nun gekürzte Version der Widmung:

    Den Opfern von Krieg

    so hätte die Widmung allezeit sein müssen, wenn die heuchlerische Noske-Partei auch nur ein bisschen aufrichtiger der Opfer und Toten des Krieges hätte gedenken wollen, anstatt die Kriegstoten zu missbrauchen.

    Verschissmuss, das Wort des Jahres!

  104. Maria-Bernhardine 19. November 2019 at 01:07

    @ jeanette 19. November 2019 at 00:28

    Die SPD-Genossen behaupten aber per Fax,
    wie schon seit Jahren.
    ——————————

    Wo ist das Fax?
    Wenn das wahr wäre, dann hätten die das Fax schon in der selben Stunden veröffentlicht!
    Das Fax wahrscheinlich direkt neben den Kranz platziert!

  105. Ich kan da gakain Fela findn.

    Ich wah Schüla in NRW unt hab lesn nach Gehöa gelernt.

    Aigntlich müsten die SPD-NRW-Genossn die Schlaife doch supa finden.

    Tregt doch iere eigene Bildungspolitik der leztn Jahre entlich Vrüchte.

Comments are closed.