Linke Brüllaffen gehören in Deutschland leider nicht zur Spezie der bedrohten Arten. Anschaulich zu beobachten war das wieder einmal am Rande des AfD-Bürgerdialogs am 29. Oktober in Mülheim an der Ruhr (PI-NEWS berichtete).

Während an diesem Abend in der Mülheimer Stadthalle hunderte Bürger den Ausführungen von Alice Weidel und des NRW-Fraktionsvorsitzenden Markus Wagner folgten, übten sich draußen mindestens ebenso viele Linksextremisten und von den örtlichen Amtskirchen verführte Gutmenschen im Anbrüllen von Menschen, Pöbeln, Flaschenwerfen und Parkplatzblockieren.

Dessen ungeachtet versuchte der Kölner AfD-Landtagsabgeordnete Roger Beckamp wieder einmal selbst mit den hoffnungslosesten Fällen in einen demokratischen Dialog zu treten. Eine „Spezialität“ des spitzbübischen Juristen, die inzwischen sogar von Wikipedia gewürdigt wird und zu fast 30.000 Abonnenten auf seinem YouTube-Kanal geführt hat.

Was passiert, wenn Witz und Charme auf linke Verblendung und unfreiwillige Komik treffen, kann in diesem neuesten Videostreich begutachtet werden. Anschauungsunterricht zum Fremdschämen – von wenigen Ausnahmen abgesehen, die hoffen lassen, dass doch noch nicht bei allen AfD-Gegnern Hopfen und Malz verloren ist.

 

image_pdfimage_print

 

86 KOMMENTARE

  1. Roger Beckamp, bester Mann. Ich habe großen Respekt vor ihnen Herr Beckamp. Sie entlarven ständig diese Brüllaffen, welche keine Argumente zu bieten haben. Es ist einfach nur lächerlich was da aufläuft. Das Schlimme ist dass diese primitive Art leider meistens in der Überzahl ist. Machen Sie weiter so und ich hoffe Ihnen passiert nix. Danke. Ein Ossi.

  2. Die AfD müssten noch mehr Kollegen wie Herrn Beckamp auflaufen lassen. Top, denn genau so werden diese Gestalten entlarvt. Cool bleiben, den Spiegel vorhalten. Schwierig, ich könnte es nicht bei soviel Hirnlosigkeit, deswegen Hut ab!

  3. Oh Mann, die sind tatsächlich dumm wie Brot – aber dafür „schön“ verhasst. Das sollen nun die Demokraten sein?

    Denk ich an Deutschland in der Nacht …

  4. Hervorragende Gesellschaftsanalyse live! Mag man zur AfD stehen wie man will. Die „Beiträge der „Gegendemonstranten“ sprechen für sich.

  5. Ich finde es schon bewunderungswürdig, wie geschickt die Altpartei-Bonzen die jungen und alten linken Deppen instrumentalisieren.

    Die hetzen die in den Kampf gegen vermeintliche „Nahtziehs“ und in Wahrheit kämpfen die Blödel nur dafür, daß die alten Bonzen weiter satt und sicher am Futtertrog sitzen können.

    So machen Stellvertreterkriege Spaß.

  6. Shalom!
    Sehr geehrter Herr Beckamp!
    Hut ab!!!!…. wie immer in Ihren Beiträgen.
    Leute wie Sie in der „West-“ AfD sollte es noch mehr geben. Da sähe es besser aus …

    Muss mich zügeln.
    Sonst poste ich hier erste „Analysen“ zu den psychischen Problemen „Ihrer Gesprächspartner“…

    Nochmals „Toda raba!“

    Z.A.

  7. Roger Beckamp ist genial! So schlagfertig und nicht aus der Fassung zu bringen!

    Immerhin, es gelingt ihm, bei einigen einen Dialog zu führen aber „inhaltlich stellen“ konnte die AfD keiner der Gegendemonstranten!

    Naja, der Wind dreht sich, die grünen Kinderschängen nähern sich wieder der 20% und die GroKo wir nur noch mit einem großen Pflaster zusammen gehalten!

  8. So wie sich die sog. Gegner der AfD hier präsentieren, meint man sie stehen unter Drogen oder sind im Sektenrausch. Kaum jemand bringt einen ganzen Satz raus. In der grölenden Menge fühlt man sich sehr sicher in seinem geistigen Nebel. Sie sind froh nicht nachdenken zu müssen, denn das Geplärre und die Nazikeule verbreiten ein wohliges Gefühl der Geborgenheit, das Mitdenken erspart. Die geistige Selbständigkeit auf Kindergartenniveau wird hier prima dokumentiert. Das dazwischen Geplärre im BT ist das gleiche wie auf dieser „Demo“. Was für reife Mitmenschen/Psychopathen. Die auch noch wählen dürfen…
    Ein 1a Dokument! Pulitzer Preis für diese Doku!

  9. Also, ich muss Herrn Beckamp bewundern, wie er überhaupt mit diesen Grünlinksverrückten Kontakt aufnehmen kann. Die haben überhaupt keine Argumente als “ Nasis raus“. Nehmen die Tabletten oder Drogen?

  10. Hätten die Demonstranten nicht wenigstens ein paar mit Hauptschulabschluß in die erste Reihe packen können ? Die Antworten sind ja hundserbärmlich und llächerlich !

  11. @Pit Pan 7. November 2019 at 18:22
    „Wenn die Frau bei Minute 1.52 nicht völlig zugekifft ist, fress ich einen Besen :=)))“

    Nun, denn man tau!!!!
    Kenne mich mit sowas aus …. Sie dürfen anfangen- den Stiel zu schlucken!!! LOL….

    Shalom!

    Z.A.

  12. Diesen Brüllaffen müsste man das Wahlrecht entziehen, sowas von verstrahlt und desinformiert schlimmer geht nimmer. Vor allem das diese Volldeppen sich von den etablierten Parteien vor deren Karren lässt, dümmer geht es gar nicht mehr. Nur gut das Netz vergisst nichts, schon der Vergleich mit 1933 zeigt wie völlig verblödet diese Komiker sind. Dem langen Rastavolldepp ist die Geisteskrankheit schon ins Gesicht gemeißelt..welch irrer Blick

  13. Wessen Geist nicht blitzt – dessen Stimme donnert!

    Dummvolk … die meren gar nicht, dass es dieses Land bald nicht mehr gibt und sie wie die Fische auf dem Strand liegen werde

  14. Erschreckend.
    Aber nicht überraschend.
    Ja, so sind sie.
    Man muß ja nur in den Penner- , Ghetto-Markt oder Aldi gehen, da sieht man sie zu Hauf.
    Nur sprechen sie da nicht.

    Aber der Blick in den Einkaufswagen reicht:
    Randvoll, Pizza, Pommes, Mayo, süße Limonaden und Klein-Kevin wiegt schon mit 6 Jahren einen Zentner.

    Man kann auch mal bei RTL in den Blaulichtreport u.ä. reingucken.
    Die dürfen alle wählen…
    Ein solches Volk hat seinen Untergang verdient.

  15. Man sollte lieber eine ruhige Debatte führen als sich ständig aufzuregen. Vielleicht war es auch das schlechte Gewissen… Man weiß es nicht.

  16. Herr Beckamp hat Mut. Es ist nicht ungefährlich, sich einer Herde Verhetzter und Verwirrter so ungeschützt zu nähern.

  17. Mein Gott, viele der Leute da pfeifen aus dem letzten Loch, aber sind dem System hörig, dass sie abschlachtet, mein Gott, wie ist das so möglich? Einige sind wahrscheinlich voll auf Hartz und voll für sozialschmarotzende Neger. Wie kommt das, dass die Ärmsten Schweine die größten Verteidiger ihrer Sozialschmarozter-Konkurrenten aus Afrika sind. Wo denen aus Afrika hier alles auf dem Silbertablett serviert wird, mein Gott! Was für ein verlorenes Volk. Ich meine, ich was immer für Hilfe, aber wie können die sich für die einsetzen wegen denen sie abgeschlachtet werden. Es wird eine psychoanalytische Erklärung geben. Aber ich verzichte im Moment darauf. Ist nicht ganz einfach.

  18. Wie wir gesehen haben, verstecken die Schreihälse geschickt ihre Argumente hinter „Nazis raus“ – Gebrüll. Den Rest müssen wir uns also weiter zusammen reimen.

    Also, wenn ich bei einer AntiMerkel Kundgebung solche Fragen wie die von Herrn Beckamp gestellt bekäme, könnte ich mühelos mehrere DIN A4 Seiten dem Reporter vortragen und würde das auch nicht verheimlichen. Aber das wird wahrscheinlich der Unterschied zwischen den reifen Protestieren hier und AfD Sympathisanten sein.

    Wenn „Nazis raus“ das einzige Argument sein sollte, wird es grausam für die werden, wenn ihr Argument Gerüst mal einstürzt. Darauf freue ich mich aber schon. Und zwar drastisch!

  19. Zuri Ariel 7. November 2019 at 18:44
    ————————————–
    Solche Leute wie im Video zünden auch Baumaschinen, wie z.B. gestern in Bautzen, an, wenn man sie nur genug aufputscht.
    Ich wollte noch etwas zum Chef der Firma Hentschke-Bau sagen.
    Herr Drews ist im letzten Jahr mehrmals bei Demos der Bürgerbewegung „Mündige Bürger Bautzens“ aufgetreten und hat sich gegen die gegenwärtige Politik und symphatisch gegenüber der AfD positioniert.
    Das war wohl einigen Leuten ein Dorn im Auge. Bei der letzten Demo ist er schon nicht mehr aufgetreten, weil es schon Gegenwind gab.
    Leider war die letzte Demo am 06.12.2018 (ich war mit dabei), ca. 200 Leute. Danach hat der Organisator aufgegeben, weil er aufgrund seines Engagementes seinen Job verloren hat (durch Denunziation).
    Und seinen neuen wollte er nicht mehr auf’s Spiel setzen.
    (Stammen Sie aus der Gegend von Bautzen? Ich wohne auch in der Umgebung.)

  20. Sind diese Antidemonstraten das Bild von deutscher Bevölkerung?
    Wenn ja – und langsam sieht es danach aus, dann gute Nacht Deutschland.
    Was mir am besten gefallen hat, war die Schlagfertigkeit der Antidemostraten und deren Argumente.
    Nazis raus, darauf muss man erst kommen.

  21. Was die alle für kranke Gesichtsausdrücke haben. Richtige Psychopathen, die sollten weder wählen noch in Freiheit leben dürfen. So krank wie die gucken traue ich denen allen zu, direkt das Messer a la Arab auszupacken und zuzustechen, nur weil jmd. eine andere Meinung hat.

  22. INGRES
    7. November 2019 at 19:05
    Mein Gott, viele der Leute da pfeifen aus…..

    Ich kann mir das och nich erklären.

  23. INGRES 7. November 2019 at 19:05

    Es liegt am Essen 😀 (s.o at 19:02)

    Ob was im Trinkwasser ist, weiß man nicht so genau.
    Und: Die „Reportage“ kommt aus NRW.
    NRW ist verloren.

  24. Für besonders gefährlich halte ich die nicht, die sind eher tumb.
    Die zünden auch nicht gleich was an.
    Die sind noch dümmer als die Antifanten.
    Das Stürzenberger-Musel-Publikum ist gefährlicher.

  25. Moin ,

    die langwährende große Koalition ist meiner Meinung nach Wurzel aller Übel,
    der apokalyptische Haufen versucht mit immer wahnwitzigeren Koalitionen
    an der Macht zu bleiben,
    das Ergebnis ist auch eine gewisse Gleichschaltung der staatlichen Institutionen,
    nicht selbständig denkende Bevölkerungsschichten werden täglich auch durch das geführte ARD/ZDF Instrument infiltriert,
    es wird dem nachgeplappert, nachgeäfft , ohne nüchterne, selbständige Überlegung.

    AFD Macht weiter so, denn die Argumente der linken Gegner sind nichtig.

    True7

  26. Klasse wie Herr Beckamp diese Leute vorführt! Die können noch nicht einmal eine Antwort darauf geben, was sie eigentlich gegen die AfD haben.
    Der Typ ab min 07:10 ist bezeichnend für diese antidemokratischen Brüllaffen. Dem fallen vor lauter Hass gleich die Augen raus. Das wirkt schon fast gruselig.
    Aber danach wird es mit der Aussage: „Die AfD verunreinigt mit ihrer Ideologie die Stadthalle“ richtig peinlich.
    Auweia! Wie kann man nur so viel Sch…e Stuhl im Kopf haben?

  27. Mich schockiert insbesondere, dass so simpel gestrickte Menschen auch derart anti-rassistisch ideologisiert sind. Bei Studenten und besser Gestellten Gutmenschen mag das schick sein, aber so simple Menschen, die aus dem letzten Loch pfeifen und sicher ganz andere Problem haben, das ist schockierend. Die haben keine Ahnung von Politik und von nichts, aber sind gegen Hiltler und die Nazis sind sie, das scheint eingehämmert und das Einzieg woraus die bestehen.

  28. INGRES 7. November 2019 at 19:16

    Die sind alle von der Nasi-Krankheit befallen. Dabei merken sie nicht, dass sie an dem Ast sägen, auf dem sie sitzen. Je mehr Goldstücke kommen, umso größer werden die Verteilungskämpfe um Arbeit und Wohnung. Aber wahrscheinlich sind diesen Naivlingen die Mieten immer noch zu niedrig.

  29. VivaEspaña 7. November 2019 at 19:12

    Ja, ich wunder mich immer, dass keiner zuschlägt. Also haben die wahrscheinlich einen Rest von ihrer Erziehung noch intus. Ich verurteile die auch nicht, die sind vom System entwürdigt. Ich meine, bei mir im Hauseingang lassen sich oft auch Hartz-Existenzen nieder, wenn sie auf den Bus warten. Aber das sind nur arme Schweine, die machen sofort höflich Platz und entschuldigen sich. Ich find es deshalb so besonders traurig, dass sie sich nicht wehren gegen ihre Schlächter und nichts darüber wissen.

  30. Genaugenommen sind diese Art Interviews affig und peinlich; irgendwie schlierig und fast arschkriecherisch; verkrampft und kontraproduktiv. Diese Art von Patriotismus finde ich schrecklich.

  31. INGRES 7. November 2019 at 19:16

    Die hocken den ganzen Tag vor der Glotze und schlagen sich dabei bewegungslos die Wampe mit Discounterfraß voll. Aus der Glotze hören sie im Minutentakt Nazi, Nazi, Nazi. AfD ist nazi.

    Das behalten sie.
    Das ist so, „wie wenn“ man Affen konditioniert.
    Und sie denken, der böse Nazi ist schuld an ihrem Elend.
    Und, wenn sie dann irgendwas von einer Anti-Nazi Demo hören, kommen sie vors Loch und schließen sich der blökenden Schafsherde an.
    .

  32. Die Gegendemos sind doch alle gleich. Nur dumme Parolen und dazwischen ein paar bekiffte Hasser, wie der Typ mit der Tarnjacke . Habe noch nie gehört, das die irgend eine Frage nachvollziehbar beantworten können.
    Wer motiviert solche einfach gestrickte Leute, sich immer wieder für solchen Schwachsinn hin zu geben?

  33. Einfach nur klasse! Comedyshow der Schreihälse und AntifaLinksGrün*innen. Sie zeigen ihr Niveau: „Nazis raus,Nazis raus“ als Hauptargument, wenn sie nicht mehr weiterwissen. Blöd nur, dass sie nicht ihre eigene Blödheit reflektieren können und zugeben, dass sie nichts, aber auch garnix begreifen. Leider noch die Mehrheit in Deutschland.

  34. INGRES 7. November 2019 at 19:16
    Mich schockiert insbesondere, dass so simpel gestrickte Menschen auch derart anti-rassistisch ideologisiert sind. Bei Studenten und besser Gestellten Gutmenschen mag das schick sein, aber so simple Menschen, die aus dem letzten Loch pfeifen und sicher ganz andere Problem haben, das ist schockierend. Die haben keine Ahnung von Politik und von nichts, aber sind gegen Hiltler und die Nazis sind sie, das scheint eingehämmert und das Einzieg woraus die bestehen.

    Für mich ist das eine Mischung aus Dummen. Aus Deppen, die halt in Herde mitlaufen und mitschreien und aus Gerissenen. Gerissenen, die an den gegenwärtigen Zuständen verdienen und die die Deppen für sich marschieren lassen.

    Das erinnert mich an die amerikanische Zombiefilm-Serie The Walking Dead. Da gibt es sogenannte „Whisperer“, d.h. Einflüsterer, die sich Zombiemasken aufsetzen und dann wie Leitböcke große Zombieherden lenken und steuern wie es ihnen beliebt.

    Die Zombies trotten dann wie Schafe in die gewünschte Richtung und tun alles was die „Einflüsterer“ wollen.

  35. INGRES 7. November 2019 at 19:21

    Ich find es deshalb so besonders traurig, dass sie sich nicht wehren gegen ihre Schlächter und nichts darüber wissen.

    Das ist traurig. Sehr traurig.
    Das liegt an der Gleichschaltung der Medien und ihrer perfiden Propaganda.
    Das ist auch ein Verbrechen. Diese Gehirnwäsche. An diesen Leuten.
    Fack yuh Göte, hat man ihnen auch gesagt.
    Die denken ganz bestimmt, es ist gut und richtig, gegen „Nazis“ zu sein.

  36. Na die „Argumente“ der Gegner haben mich sehr „überzeugt“! Und die katholische Kirche sollte sich befleißigen, mindestens auch den pädophilen Berlzebub aus ihren Priestern auszutreiben! Ansonsten darf sie sich gern mit dem Faschislam ins gemeinsame Bett legen bis zu ihrem Untergang!

  37. Babieca 7. November 2019 at 19:37

    Hahaha, das ist ja köstlich.
    Aber, ganz ehrlich, wer möchte sowas in der Küche haben?

    & hello again 😀

  38. DER ALTE Rautenschreck
    7. November 2019 at 19:25
    Genaugenommen sind diese Art Interviews affig und peinlich; irgendwie schlierig und fast arschkriecherisch; verkrampft und kontraproduktiv. Diese Art von Patriotismus finde ich schrecklich.

    Versteh ich nicht ganz. Ich finde es wahnsinnig wichtig das man aufzeigt wie minderbemittelt diese Leute sind. Ich finde es sehr mutig denen gegenüber zu treten und in grad solch einer Art zu zeigen was für Hohlbirnen das sind. Nicht jeder ist sich dessen bewusst, als bewusst dass da überhaupt nix rüber kommt. Die sind nur zum schreien da und ich finde es sollten so viel Leute sehen wie möglich. Gebe es einen Herrn Beckamp nicht, würde man es nicht mit eigenen Augen sehen. Wer tut sich denn sowas selber schon an? Ich finde es wichtig und gut. Aber Sie haben eben Ihre Meinung, auch gut.

  39. Traurig mit anzusehen, wie erwachsene Menschen so einen Zirkus machen und dann nicht einmal ansatzweise sagen können, warum sie eigentlich gegen die AfD sind. Daher wundern mich die Wahlergebnisse auch nicht mehr – man will es so haben wie es derzeit läuft und wünscht sich mehr Bereicherung, d.h. auch weiterhin steigende Abgaben, Arbeitslosigkeit, zunehmende Verrohung innerhalb der Städte, sinkende Renten usw. Scheinbar geilt man sich auch noch daran auf und freut sich regelrecht darauf, völlig zu verarmen.

  40. Und +++breaking news+++

    Es geht weiter:

    Zweiter medizinischer Notfall im Bundestag: Abgeordnete wohl minutenlang bewusstlos

    Im Bundestag ist ein Politiker der CDU während einer Rede zusammengebrochen. Die Sitzung wurde daraufhin unterbrochen. Am Abend folgte offenbar ein zweiter Notfall.

    Im Bundestag haben sich am Donnerstagvormittag dramatische Momente abgespielt.
    Der CDU-Politiker Matthias Hauer brach vor laufender Kamera zusammen.
    (…)
    Update 19.25 Uhr: Einem Medienbericht zufolge ist es am Donnerstagabend zu einem zweiten Notfall im Bundestag gekommen: Laut Focus Online wurde während einer namentlichen Abstimmung nach einem Arzt gerufen. Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) habe die Sitzung sofort unterbrochen.

    Die Linke-Abgeordnete Anke Domscheit-Berg erklärte auf Twitter, eine Fraktionskollegin habe bei der Abstimmung einen Schwächeanfall erlitten: „Sie kam nach ein paar Minuten wieder zu sich. Es waren Ärzte unter den Abgeordneten. Wir schirmten sie mit Tüchern ab.“

    https://www.merkur.de/politik/bundestag-matthias-hauer-cdu-gesundheit-berlin-trage-zusammenbruch-rede-zr-13201044.html

  41. „Linke Brüllaffen gehören in Deutschland leider nicht zur Spezie der bedrohten Arten. Anschaulich zu beobachten war das wieder einmal am Rande des AfD-Bürgerdialogs am 29. Oktober in Mülheim an der Ruhr“
    —————————–

    Wenn der Mensch sich wie ein dressiertes Tier benimmt wie diese Leute, dann verliert er das Menschsein. Leider ist das Land tatsächlich mehrheitlich auf einer rückwertigen Evolutionstour, einer Devolution.

  42. Also, mein Favorit ist der junge Mann ab Min. 6.24, der wie ein Pferd schnaubt. Genau so habe ich mir Linke immer vorgestellt.

  43. Der Opi mit der Ratsche ist der Beste!
    Ich bin fast vom Stuhl gefallen vor Lachen!
    Auch die junge Dame mit dem blonden Dreadlocks-Biotop (der ich mal einfach unterstelle vollgekifft bis Oberkante zu sein) ist eine würdige VertreterIn der #wirsindmehrundwirsindlaut-Fraktion beim politischen Diskurs.

  44. VivaEspaña 7. November 2019 at 19:40

    :)))) Merci.

    Das mit den Dauernotfallpatienten der Groko, Unterabteilung CDU – Zitteraal Merkel (CDU), Nasenbruch Altmaier (CDU), Kollaps Hauer (CDU) wird langsam endemisch bis epidemisch.

    Kann man dagegen impfen?
    *Spahn

  45. Offensichtlich hat es solche Gestalten schon immer gegeben!
    „Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens!“ (Friedrich Schiller)

  46. Johannisbeersorbet 7. November 2019 at 18:44

    Ich finde es schon bewunderungswürdig, wie geschickt die Altpartei-Bonzen die jungen und alten linken Deppen instrumentalisieren.

    Die hetzen die in den Kampf gegen vermeintliche „Nahtziehs“ und in Wahrheit kämpfen die Blödel nur dafür, daß die alten Bonzen weiter satt und sicher am Futtertrog sitzen können.

    So machen Stellvertreterkriege Spaß.
    ……………………………………………………………………
    100 % Zustimmung.
    Offen gesagt habe ich bei einigen dieser Gegendemonstranten den Eindruck dass sie den Verstand verloren haben. Sie triefen vor Hass gegen die AfD aber können andererseits kein einziges Argument liefern und sind in der Regel auch zu keinem sachlichen Gespräch in der Lage oder bereit. Diesem Regime traue ich inzwischen sogar zu dass sie Psychiatriepatienten zu diesen Gegendemos herankarren. Manche von diesen Brüllaffen sind echt nicht mehr ganz sauber.

  47. Pit Pan 7. November 2019 at 18:22
    „Wenn die Frau bei Minute 1.52 nicht völlig zugekifft ist, fress ich einen Besen.“
    ————–
    Nein, die ist einfach nur doof. Die drei Habibis bei min5:50 sind bekifft.

  48. Ich habe mich immer gefragt, was die Gesetzgeber mit „Hasssprache“ genau meinen. Herr Beckamp bringt es zutage am Beispiel der Befragten. Solche Fanatiker machen mir Angst. Genau wie ’33. Nichts dazugelernt.

  49. Dieser Trottel mit dem Räppelchen, zum Piepen. Der Heini glaubt tatsächlich, man könnte den mutmaßlichen Fachkräftemange durch unkontrolliertes Durchwinken von Illegalen in den Griff bekommen. Zeigt mir mal einen arabischen Mann, der Oma Käthe das Abendessen aus dem Hintern wischt. Der Opa braucht sich nicht um Pflegekräfte zu sorgen. Er wird eher Aufseher für die Klapse brauchen. Da werden seine Freunde ihm dann mit Sicherheit nochmal begegnen.

  50. Je mehr und öfter man diese Leute reden lässt, desto klarer wird es, warum diese Leute möchten, dass halb Afrika hier bei uns einwandert, dann sind sie nämlich nicht länger die mit dem niedrigsten IQ.

  51. Da weiss man, warum es in D kein politisches Kabarett mehr gibt. Der Durchschnitt der Leute wäre einfach zu blöd, einen politischen Witz zu verstehen.

  52. VivaEspaña 7. November 2019 at 19:53
    Und +++breaking news+++

    Es geht weiter:

    Zweiter medizinischer Notfall im Bundestag: Abgeordnete wohl minutenlang bewusstlos

    Im Bundestag ist ein Politiker der CDU während einer Rede zusammengebrochen. Die Sitzung wurde daraufhin unterbrochen. Am Abend folgte offenbar ein zweiter Notfall.

    Im Bundestag haben sich am Donnerstagvormittag dramatische Momente abgespielt.
    Der CDU-Politiker Matthias Hauer brach vor laufender Kamera zusammen.
    (…)
    Update 19.25 Uhr: Einem Medienbericht zufolge ist es am Donnerstagabend zu einem zweiten Notfall im Bundestag gekommen: Laut Focus Online wurde während einer namentlichen Abstimmung nach einem Arzt gerufen. Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) habe die Sitzung sofort unterbrochen.

    Die Linke-Abgeordnete Anke Domscheit-Berg erklärte auf Twitter, eine Fraktionskollegin habe bei der Abstimmung einen Schwächeanfall erlitten: „Sie kam nach ein paar Minuten wieder zu sich. Es waren Ärzte unter den Abgeordneten. Wir schirmten sie mit Tüchern ab.“

    https://www.merkur.de/politik/bundestag-matthias-hauer-cdu-gesundheit-berlin-trage-zusammenbruch-rede-zr-13201044.html

    Mir kommt das spanisch vor. Hat die AfD da wieder eine wichtige, namentliche Abstimmung in die Wege geleitet und den Altparteien fehlen Anwesende?

    Versucht man nun mit Tricks die ganze Sache zum Platzen zu bringen?

  53. Die Hälfte von denen sind schwer drogenabhängig, die sorgen sich um ihre Dealer, also diese Typen, deren Ziel auch ist, die Jugend in Deutschland mit Drogen zu verderben. Übrigens hatte sich die DDR mit der Hamas damals verbrüdert und im Westen sind die Linken mit Palästinensertücher herum gelaufen, die konnten mir auch nie erklären, was sie gegen Israel haben, die Linken waren doch schon immer fremdgesteuert, die brauchen Feindbilder. Neulich vorm Döner eine S-Klasse mit Initialen AH im Nummernschild, da trauen die sich aber nicht ran.

  54. Achtung! Dies ist ein Hasskommentar! 🙂

    Angesichts dieser Bilder sollte man Deutschland in Doofland umbenennen …

  55. @ Zinnober 7. November 2019 at 22:56

    Arafat war u.a. zum 40. Jahrestag der DDR in Berlin. Auch hat die DDR Waffengeschäfte mit Gaddafi getätigt. Das ist alles erwiesen.

  56. Johannisbeersorbet 7. November 2019 at 22:56

    (…) Es waren Ärzte unter den Abgeordneten. (…)

    —————————————————
    Vielleicht noch von der AfD … 🙂

  57. Boah! Schlimme Phantasie!

    Stellt Euch vor, CFR würde im BT kollabieren. Lebenserhaltende Massnahmen nur durch Mund zu Mund Beamtung möglich … Perverser Gedanke, ich weiss … Ich würde sie lieber verr … lassen, getreu ihrem eigenen Motto: D … du mie … St … Sch … verr …

    Ist das jetzt ein Hasskommentar?

  58. Danke, Herr Beckkamp, dass sie den Antidemokraten so mutig und gekonnt den Spiegel vorhalten!

  59. Haha es wird sich Dank der sich super entwickelnden altmeyerschen Wirtschaftslage schon bald zeigen wie sehr sich die Menschen hier über eine weitere intensive bunte Bereicherung erfreuen werden -…wahrscheinlich verstehen sie es bis dahin gewollt… nur nicht einmal mehr

  60. Auf die Frage des Reporter s mit „Nazis raus“ zu antworten, ist das nicht ein ganz klitzekleines Bißchen Hetze? So wie „33“ eben ?

  61. AfD im Rechtsausschuss
    Weg frei für Abberufung Brandners
    (…)
    Es wäre das erste Mal in der 70-jährigen Parlamentsgeschichte, dass ein Ausschussvorsitzender abgewählt wird.

    https://www.tagesschau.de/inland/brandner-abberufung-101.html (Video)

    ANTISEMITISCH?
    „Judaslohn“: AfD-Politiker schmäht Udo Lindenberg – Parteien machen im Rechtsausschuss Ernst

    Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner steht nach seine Schmäh-Attacke gegen Rocksänger Udo Lindenberg unter Druck. Nun positioniert sich Claudia Roth (Grüne) mit klaren Worten.
    (…)
    Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat den Musiker Udo Lindenberg vor Angriffen aus der AfD in Schutz genommen und die Partei vor politischer Einflussnahme auf den Kulturbetrieb gewarnt. „Kultur entsteht durch Austausch, nicht durch Abschottung oder Begrenzung“, sagte Roth am Montag der Nachrichtenagentur AFP in Berlin. Mit Blick auf die abfälligen Äußerungen des AfD-Abgeordneten Stephan Brandner zu Lindenbergs Bundesverdienstkreuz sagte sie: „Kunst ist frei, muss nicht gefallen und darf nicht dienen.“

    https://www.merkur.de/politik/judaslohn-afd-politiker-schmaeht-udo-lindenberg-parteien-machen-im-rechtsausschuss-ernst-zr-13188620.html

  62. Warum gucken die eigentlich alle immer, als bräuchten sie einen Exorzisten? Soviel Wut und Hass…
    Die SPD hat zwar geladen, aber es anscheinend versäumt, den Demonstranten zu erklären, gegen was genau sie da demonstrieren. Nicht einer dieser Links-Hörigen konnte konkret sagen, WAS sie an der AfD stört, welche Aussagen, welche Programmpunkte. Sind die alle doof? Ich gehe doch nicht demonstrieren, ohne mich zu informieren und zu wissen, warum ich gegen etwas bin!

  63. Paroline 8. November 2019 at 05:54
    Sind die alle doof? Ich gehe doch nicht demonstrieren, ohne mich zu informieren und zu wissen, warum ich gegen etwas bin!
    Mühlheim braucht ein Feindbild, das ist alles. Da braucht man keine Politwissenschaftler auf den Strassen, sondern Leute die dankbar sind. Dankbar dafür, dass sie unbehelligt vollgedröhnt gegen etwas Unmut äussern dürfen. Da kommt Mühlheim die AfD als Nebenkriegsschauplatz gerade recht. In 2 Jahren wird in Mühlheim nämlich das Licht ausgemacht, wenn Siemens dort 600 Stellen streicht. Ich rate dem Mülheimer Bürgermeister dafür zu sorgen, dass bis dahin die Drogenlager gefüllt sind, damit seine Schäfchen weiter stillhalten.

  64. Eine Meute abgerichteter blindwütiger Hunde.
    Ideologisch aufgestachelt und demagogisch an ihre niedersten Instinkte appelliert.
    Aus diesem Potential haben schon alle despotischen Systeme geschöpft.
    Diese fremdgesteuerten Worthülsenreproduktoren sind die gleichen Untermenschen,
    die schon im dritten Reich gröhlend in der ersten Reihe der SA marschiert sind.
    Und stets im Bewußtsein, die Guten zu sein.

  65. VivaEspaña 8. November 2019 at 01:33

    AfD im Rechtsausschuss
    Weg frei für Abberufung Brandners
    (…)
    Es wäre das erste Mal in der 70-jährigen Parlamentsgeschichte, dass ein Ausschussvorsitzender abgewählt wird. “

    Es gibt überhaupt keine Rechtfertigung für Brandners Rücktritt. Was er sagte, fällt unter Meinungsfreiheit. An seiner Stelle würde ich bis zur höchsten Instanz gehen.
    Man denke an die ganzen Gemeinheiten und Beleidigungen, welche jeden Tag gegen die AfD ausgeteilt werden. Es ist die Pflicht der AfD sich dagegen zu wehren.

  66. tban 7. November 2019 at 19:07; Also jemand verliert seinen Job weil er etwas gegen die gegenwärtigen Regoierigen sagt. Wars nicht bei den Nazis ganz genauso. Wer Jude war, behindert oder nur nicht mit den damaligen Regierigen Nazis einverstanden, der wurde euphemistisch freundlich ausgedrückt aufs übelste gemobbt. Später wurde aus Mobbing das Verfrachten ins KZ. Also diejenigen die die AfD als Nazis diffamieren, die leiden an vollokmmener Geschichtsvergessenheit, sonst würden sie die sich tatsächlich wie NAzis verhaltenden anprangern müssen.

    VivaEspaña 7. November 2019 at 19:40; Nö, ich mächte es nicht mal als ohnehin seltenst genutzte Zitronenpresse sehen,. Eventuell könnte ich mir ne Klobürste in der Form vorstellen. Also nicht bloss Griff.

    VivaEspaña 7. November 2019 at 19:53; Ist nicht Umvolker Beck abgetaucht? Offenbar funzt die Versorgung mit Drugs aber wieder bestens. Aber, egal was fürn Zeugs die auch nehmen, es bekommt ihnen ganz offensichtlich nicht.

    Babieca 7. November 2019 at 20:04; Ich würde auch krank, wenn ich solche Gestalten wie unsere Regierigen die ganze Zeit ertragen müsste. Innerhalb nem Me ist da im TV weitergeschaltet. Aber das geht im bunten Tag leider nicht so einfach, wobei ich mir vorstellen kann, dass die Hinterbänkler da einfach auf Durchzug schalten.

    Paroline 8. November 2019 at 05:54; Doch, das muss so. Angeblich ist mein Onkel, der schon vor 6 JAhren gestorben ist früher gern mal auf Demos gegangen. Auf die Frage gegen was da genau demonstriert wird, wusste ers auch nicht. Wie gesagt, das muss so zu Adenauers Zeit gewesen sein. So ganz neu ist das Hauptsache demonstrieren also nicht.

    pro afd fan 8. November 2019 at 12:14; Wenn jemand deshalb zurücktreten sollte, dann doch eher CFR.
    Die hat sich nicht zum ersten Mal, absolut undemokratisch und nicht mit ihrem Amt vereinbar geäussert.
    Ausserdem, bevor nicht die AfD, die ihr zustehenden Vizepräsiposten allesamt antreten kann, dürfen sich die selbsternannten ddemokratischen Parteien gar nicht gross aufplustern. Ich verstehe nicht, warum derjenige, der dafür zuständig wäre, nicht endlich was gegen diesen ganz offensichtlich gesetzwidrigen Zustand unternimmt. Bzw ich verstehe sehr wohl, warum ein EX?-Kommunist durch Nixtun glänzt.

  67. Der Mann mit dem Pferdegesicht, Sprachproblemen und sexuellen Gewaltphantasien erschien mir sehr gefährlich. Sollte man versuchen zu identifizieren.

  68. uli12us 8. November 2019 at 13:25
    Claudia Roth ist hinter Tafeln mit der Aufschrift „Deutschland verrecke“ mitgelaufen. Und solche Leute werden Vizepräsidentin des deutschen Bundestags und lassen sich mit deutschen Steuergeldern bezahlen.

  69. INGRES 7. November 2019 at 19:16

    Wenn 2 Schuljahre lang (9.+10. Klasse) im Geschichtsunterricht nichts anderes als die Gräueltaten der Nazis behandelt werden, bleibt leider nicht viel mehr hängen, vor allem, wenn dann nach der 10. Schluss ist.

    Ich hatte im Studium mal einen Kommilitonen, der auf die Frage, was ihn zu diesem Studium motiviert hätte, geantwortet hat: „Der Lehrer hat’s gesagt.“

Comments are closed.