Die islamische Bevölkerung in Deutschland wächst derzeit mit etwa 600.000 Moslems pro Jahr.

Von TOBIAS | Die Zahl der Mohammedaner in Deutschland verdoppelt sich alle zehn Jahre. Aktuell wohnen etwa zehn Millionen Moslems bei uns. Sofern massive, epochale revolutionäre Veränderungen weiter ausbleiben, werden in Deutschland 2030 also etwa 20 Millionen Moslems leben.

An der Börse gilt: Man soll aus den Entwicklungen der Vergangenheit nicht auf die Zukunft schließen. Andererseits haben in den letzten Jahrzehnten auch an der Börse meist diejenigen richtig gelegen, die langfristig darauf gesetzt hatten, dass die Wachstumsraten der Vergangenheit, sofern sich nichts Grundlegendes ändert, im Großen und Ganzen auch die Zukunft bestimmen werden.

Konstantes Wachstum der islamischen Bevölkerung in Deutschland

In Sachen Umvolkung verhält es sich ähnlich. Die vergangenen Jahrzehnte zeigen ein konstantes Wachstum der islamischen Bevölkerung in Deutschland wie in allen anderen Staaten Westeuropas in der Größenordnung von etwa sieben Prozent pro Jahr. Diese Wachstumsrate führt zu einer Verdopplung alle zehn Jahre. Und tatsächlich sind all diejenigen Optimisten ihrem eigenen Wunschdenken aufgesessen, die vor zehn Jahren darauf gehofft haben, dass sich die islamische Bevölkerung in Deutschland bei damals fünf bis sechs Millionen stabilisieren würde. Stattdessen hat sich die islamische Bevölkerung auch in den letzten zehn Jahren in Deutschland wieder verdoppelt – allein seit 2014 kamen knapp drei Millionen Moslems – und liegt nun bei etwa zehn Millionen Personen.

In absoluten Zahlen ausgedrückt wächst die islamische Population in Deutschland derzeit mit etwa 600.000 Personen pro Jahr. Diese Zahl setzt sich aus drei wesentlichen Entwicklungen zusammen: der illegalen Invasion von etwa 250.000 Männern pro Jahr, die ungehindert über unsere Landesgrenzen eindringen (ein Eindringling alle zwei Minuten) und anschließend über den sogenannten „Familiennachzug“ weitere etwa 250.000 Personen pro Jahr nach Deutschland nachholen, vermutlich sogar etwas mehr.

Bundesregierung betrachtet Islamisierung als Staatsgeheimnis

Parallel zu diesem Eindringen aus dem Ausland werden über den Geburtendschihad, das heißt die mit etwa 1,2 Prozent einzuschätzende Geburtenrate der bereits in Deutschland wohnenden Mohammedaner, noch zusätzlich etwa 120.000 Moslems pro Jahr in Deutschland geboren und infolge des rot-grünen Einbürgerungsgesetzes von 1998 automatisch zu „Deutschen“ erklärt.

Auch wenn die Bundesregierung die Islamisierung als Staatsgeheimnis betrachtet und daher offizielle Zahlen verschweigt oder statistisch verfälscht, dürften summa summarum die hier geschätzten zusätzlichen etwa 600.000 Moslems pro Jahr der Realität recht nahekommen.

Diese Gesamtentwicklung wird sich mit größter Wahrscheinlichkeit auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Optimisten, die dies in Zweifel ziehen und sich lieber an ihr Wunschdenken klammern, sollten vor allem die Findigkeit der Politik nicht unterschätzen. Die Politik arbeitet bereits heute sehr einfallsreich daran, die bestehenden Routen der illegalen Invasion nicht nur offenzuhalten – die uns seit 34 Jahren versprochene „Sicherung der Außengrenzen“ des Schengen-Raums wird niemals kommen –, sondern zusätzlich noch neue Wege zu erschließen, um die Umvolkung Westeuropas insbesondere durch Übersiedler aus Afrika voranzutreiben.

Schlagwort „legale Zugangswege“

Hierzu laufen unter dem Schlagwort „legale Zugangswege“ aktuell schon mehrere siedlungspolitische Pilotprogramme in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen, und es besteht nicht der geringste Zweifel daran, dass diese Siedlungsprogramme, sobald sie einmal etabliert sind, nach und nach ausgebaut und in ihrem Umfang erweitert werden. Diese staatlich organisierten Siedlungsprogramme der kommenden Jahre werden die heutige illegale Invasion dabei nicht ersetzen – diese Behauptung ist eine reine Propagandalüge –, sondern lediglich durch eine zusätzliche, für die Siedler etwas billigere Möglichkeit der Einschiffung nach Europa ergänzen.

In den nächsten zehn Jahren werden wir also weiterhin 250.000 männliche Endringlinge pro Jahr haben, vermutlich sogar mehr, da die Invasionsrouten nach Westeuropa zunehmend professioneller organisiert werden und – ähnlich wie beim Drogenhandel – die dahinterstehenden türkischen und arabischen Schlepperkonzerne immer mehr Finanzmittel zur Verfügung haben, um ihre geschäftlichen Tätigkeiten auszubauen und politisch durchzusetzen. Zusätzlich zu dieser illegalen Invasion werden vermutlich ebenfalls etwa 250.000 überwiegend afrikanische Moslems pro Jahr über staatliche Ansiedlungsprojekte nach Deutschland direkt eingeflogen werden – die hierzu notwendigen zwei bis drei Flüge pro Tag dürften sich politisch problemlos durchsetzen lassen.

Bei Deutschen wird Bereitschaft zur Konversion zunehmen

Bei dann etwa 500.000 Neusiedlern pro Jahr wird sich natürlich auch der sogenannte „Familiennachzug“ verdoppeln, das heißt auf weitere etwa 500.000 Personen pro Jahr. Parallel zu diesen Ansiedlungen aus dem Ausland wird der inländische Geburtendschihad ebenfalls an Fahrt aufnehmen und bei den angenommenen 1,2 Prozent natürlichem Wachstum der islamischen Bevölkerung zum Ende des kommenden Jahrzehnts bei etwa 240.000 islamischen Neugeborenen pro Jahr liegen. Zudem sollten wir nicht vergessen, dass der Islam in zehn Jahren nicht mehr nur durch die arabischen und afrikanischen Siedler nach Deutschland getragen wird, sondern ganz sicher auch unter den indigenen Deutschen die Bereitschaft zur Konversion zunehmen wird.

Für Christen und Atheisten wird das Leben und Überleben in einem immer islamischer geprägten Land zunehmend schwieriger werden, und Konversion verspricht zumindest einen gewissen minimalen körperlichen Schutz, insbesondere für Frauen. Im Ergebnis wird das Wachstum der islamischen Population in Deutschland also Ende des kommenden Jahrzehnts bei etwa 1,2 Millionen Menschen pro Jahr liegen, vermutlich sogar etwas mehr. 2030 werden 20 Millionen Mohammedaner in Deutschland leben – wie bisher wird sich die Zahl auch in den nächsten zehn Jahren also wieder verdoppelt haben.

Fazit

Wir werden die islamische Wachstumsrate von sieben Prozent pro Jahr und die damit einhergehende Verdopplung der mohammedanischen Bevölkerung in Deutschland auch im kommenden Jahrzehnt mitansehen. Denn auch diese Vorsage lässt sich aus der Vergangenheit für die Zukunft ableiten: Ein Volk, das sich die Invasion von 2015 tatenlos mitangesehen hat, wird sich noch ganz anderes tatenlos mitansehen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

151 KOMMENTARE

  1. Muslime brauchten zur Herrschaft noch nie eine zahlenmäßige Mehrheit. In Spanien hatten sie z.B. nie die Mehrheit. Es reicht die Besetzung der Schlüsselpositionen, ob friedlich oder mit Gewalt, es reichen der Wille zur Macht und die Indienstnahme der Dhimmis. Der Wille zur Macht, d.h. zur Bestimmung, nach welchen Regeln der Staat und seine Gesellschaft funktionieren sollen, ist den EU-Bürgern abhanden gekommen bzw. genommen worden.

  2. Im Text findet sich ein kleiner Fehler:

    „vermutlich sogar etwas mehr.“

    Richtig ist:

    „mit großer Sicherheit deutlich mehr.“

  3. … und 20 Millionen AfD-Wähler sowie die damit verbundene Wiederherstellung des Rechtsstaats. Dann geht in Sachen Islam und seiner Steigbügelhalter alles recht schnell.

  4. Deutsche haben, wenn überhaupt, 1 oder höchstens 2 Kinder. Moslems meistens viel mehr!

    Deutsche Frauen wollen lieber Karriere machen. Da stören Kinder. Mosleme Frauen bleiben als Mutter und Hausfrau eher zu Hause. Wenn deutsche Frauen als Mutter und Hausfrau zu Hause bleiben, kritisieren Linksgrünen das als „rückständige Rollenbild“. Bei moslemischen Frauen würden sie eine ähnliche Kritik nicht wagen.

    Deutsche Frauen verhüten, moslemische Frauen meistens nicht.

    Deutsche Frauen treiben ab, moslemische Frauen eher selten.

    Wenn wir Deutschen den Moslems das Kinder machen überlassen, dürfen wir uns nicht wundern, wenn wir einmal zur Minderheit im eigenen Land werden. Grenzen schließen hilft uns dann auch nicht mehr…! 🙁

  5. Düsterer Ausblick in die Zukunft
    Deutschland 2030: 20 Millionen Moslems?

    Hinzu kommen noch was-weiß-ich-wieviel-Millionen nicht muselmanische Invasoren (Neger, Zigeuner und andere Kriminelle).

  6. Es sind doch jetzt schon garantiert weit über 20 Millionen Moslems, schaut doch mal wer auf den Strassen mehrheitlich rumläuft. Da sind es schon gefühlte 40%! Deutschland ist zum Siedlungsgebiet verkommen. Das wars.

  7. Diese Prognosen bringen nichts, das es in den 3 Jahren (kann auch täglich passieren) ökonomisch mit einer Hyperinflation crashen wird. Ich weiß nicht, ob die Moslems sich dann weiter so vermehren können. Die Deutschen werden zwar dann umgebracht, aber die Moslems müssen ja auch von was laben.

  8. @ francomacorisano 5. Dezember 2019 at 14:18

    Immer weider dieselbe dumme Leier!

    Klar die Frauen sind mal wieder schuld! Ihr feigen Männer ja gar nicht! Ihr überlasst ihnen hier das Feld.
    Wir konkurrieren gegen 57 islamische Länder, täglich wandern neue ein. Wie soll man da dagegen gebären?!

    Wie viele deutschen Männer übernehmen heute noch Verantwortung? Warum gibt es so viele Alleinerziehende?

    Kindergeld abschaffen, dann ist das Problem hier in Nullkommanix erledigt.

  9. Mir soll’s egal sein; bis dahin ist die Gemeinde Gottes längst entrückt …

    und der Rest, hat’s nicht anders verdient …

    Mahlzeit …

  10. Keine Überlebenschance für Deutsche! Der einzige Trost ist, dass in DE auch viele Ausländer leben, die nicht muslimisch sind und eine sehr geringe Möglichkeit besteht, das sich diese bunte Gemeinschaft arrangiert. So eine Art moderner Islam, damit die Wirtschaft bestehen bleibt, mit den Hintergedanken, dass sich der Islam aus Deutschland heraus weiter expanideren kann. Ähnlich wie in Indonesien.

    Aber für gebürtige Deutsche sehe ich schwarz, im wahrsten Sinne des Wortes. Es stand schon vor vielen Jahren fest, dass Deutsche zuwenig Kinder bekommen und Deutschland größtenteils aus Alten besteht. Hier eine Flüchtlingskrise einzuleiten anstelle attraktiven Familienpaketen war der Todesstoss für das deutsche Volk. Es wird Deutsche zwar noch geben, aber nur als Mischling. Ob das gut oder schlecht ist, muss jeder für sich selber entscheiden.

  11. Schaut nach Schweden , dieses Land wird in kürze fallen !!
    Alleine die Statistiken zu Malmö sind der Wahnsinn ,Mord , Vergewaltigungen und Bombenanschläge gehören zur Tagesordnung .
    Deutschland nimmt weiter fleißig jeden “ Flüchtling “ auf, jährlich mindestens 200 000 tausend …
    Bald werden hier die Bandenkriege explodieren , es werden sich Drogenkartelle bilden , Die Kämpfe um Prostituition und Glücksspiel werden eskalieren ….Zustände die es in Schweden täglich gibt , werden bald auch in ganz Deutschland täglich zu sehen sein , das ist meine Meinung dazu .

  12. So schlimm es ist: ein möglicher, kommender Weltkrieg könnte am Ende die Rettung Deutschlands und Europas bedeuten – auch und gerade weil ein hoher Blutzoll, mit viel Leid, entrichtet werden würde. Der Islam als solcher, insbesondere als politische Ideologie mit Weltbeherrschungs-Hybris – und die globalistischen Verbrecher als Komplizen, würden dann das Zeitliche segnen. Mir fällt das visionäre „Lied der Linde“ (mit Alois Irlmaier, Stephan Berndt …) und der 4. Apokalyptische Reiter auf dem „fahlen“ Pferd ein…. das Pferd ist … GRÜN. Chloros: grün. Grün … die Farbe des Islam. Wir leben wahrhaftig in einer, nein, in DER apokalyptischen Zeit.

  13. Österreich: Erster IS-Kämpfer verliert die Staatsbürgerschaft!

    In einem Video gab sich der verdächtige heimische Terrorkrieger (27) dann ganz kleinlaut: „Ich hoffe, sie erkennen, dass ich reumütig bin.“ Nach und nach kamen aber weitere brisante Details zu dem jungen Austro-Türken (Doppelstaatsbürger) ans Tageslicht.

    https://www.krone.at/2055953

  14. Mir kann niemand erzählen dass es „nur“ 10 Millionen, also ca. jeder 8. sein sollen. Es sind bereits jetzt schon locker das Doppelte oder gar Dreifache.

  15. 50% der Deutschen wollen auswandern !!!

    Sie wollen das sich selbst islamisierende Höchststeuerland BRD verlassen. Das wird auch so kommen, wenn sich die millionenfache UN-Bevölkerungsaustauschpolitik nicht ändert und in eine Remigrationspolitik umgedreht wird. Man kann bei der politischen Dämlichkeit der meisten Deutschen eigentlich nur noch auf den wirtschaftlichen Zusammenbruch der BRD hoffen. Und der wird kommen, weil dem Staat BRD die Steuereinnahmen wegbrechen werden. Die Auswanderung der echten deutschen Fachkräfte wird wegen der Ausplünderung der Leistungsträger (um die EU und das UN-Bevölkerungsaustauschprogramm zu finanzieren) hat gerade erst Fahrt aufgenommen,auch deshalb müssen die Steuern jetzt parallel zur weiter steigenden illegalen wie legalen Masseneinwanderung ständig weiter erhöht werden (CO2-Steuer dient ja nichts anderem als zur Finanzierung der BREXIT-EU und der ca. 3 Millionen illegalen Einwanderer seit 2014/2015) was zu einer weiteren Beschleunigung der Auswanderung Deutschen führen wird.

    Fazit: Die BRD wird unter den Lasten der unsäglich Merkel-Ära zusammenbrechen. Schon Merkels Vorgänger haben katastrophale Entscheidungen getroffen, aber keiner übertrifft die Merkel was die Schadenshöhe angeht.

    Schon jetzt wollen 50% der Deutschen wollen auswandern !!!
    https://www.t-online.de/leben/familie/id_84589794/umfrage-ueber-die-haelfte-der-deutschen-wuerde-auswandern.html

  16. Der Zug ist zumindest im Westen abgefahren. Diese Gebiete sind größtenteils an die Invasoren verloren. Selbst wenn da ab morgen keiner mehr zusätzlich käme, wäre die Umvolkung nicht mehr zu stoppen. Geburtenjihad.
    Im Osten gäbe es noch ein Zeitfenster zur Rettung, das sich aber zügig schließt.
    Ich sehe bei der großen Mehrheit der Restdeutschen noch keine Bereitschaft zum Umdenken. Man akzeptiert, zur Minderheit im eigenen Land zu werden oder verdrängt diese Tatsache.
    Das Schlimme ist, dass man die Folgen dieser verbrecherischen Politik nicht wie nach einem Krieg relativ schnell beseitigen kann.
    Was hier geschieht ist fast unumkehrbar.

  17. Gestern am Flughafen Tegel … eine Großfamilie, vielleicht 20 Personen, viele Kinder … alle Frauen mit Kopftüchern … Plötzlich holt der Clanchef die Pässe raus … alles Reisepässe der Bunterepublik …

    Rette sich, wer (was) kann – es ist unaufhaltsam und nicht korrigierbar

  18. Wir werden ja nicht nur bei den Arbeitslosenzahlen oder Inflationszahlen belogen, es werden sich auch weit mehr Fremde im Land aufhalten, als man zugibt.

  19. Marie-Belen 5. Dezember 2019 at 14:38

    Bis November 2020 (Wiederwahl von Trump) hoffentlich noch nicht, weil ihm das Stimmen kosten würde. Die BRD darf aber von mir aus schon jetzt crashen, denn dies würde Trump enorm nutzen, hat er doch immer gesagt, was für eine katastrophale Politik die Merkel betreibt.

    Trump müsste der BRD Sanktionen um die Ohren hauen, die der BRD-Steuerkasse so richtig wehtun. 🙂

  20. BePe 5. Dezember 2019 at 14:43

    50% der Deutschen wollen auswandern !!!
    ———————–
    Hmm, wie wäre es, wenn diese 50% Idioten mal gescheit wählen würden, dann konnten sie sich das Auswandern sparen.

  21. Deutschland ist dahingehend ein interessantes Experimentalfeld, weil wir zum ersten mal im 21. Jahrhundert erleben dürfen, ob die Muslime vom Völker morden Abstand nehmen, sobald sie die dominante Gruppe in einer Gesellschaft sind.
    Dabei müssen sie nicht einmal die Mehrheit stellen. Die Türken schafften es über Geburtendjihad aus einer Minderheit heraus die Mehrheit der Bevölkerung erst zu diskriminieren und dann zu vernichten.

    Bis jetzt wurde immer dort wo Moslems siedelten das indigene Volk ausgerottet. Bin gespannt obs den Deutschen ähnlich ergeht. Wäre schon eine Ironie des Schicksal, wenn Hitlers Träume vom 1000 Jährigen Deutschland nach nur 100 Jahren ausgeträumt wären.:D

  22. Grauer_Wolf 5. Dezember 2019 at 14:45

    Es muss jetzt sehr bald etwas passieren, denn es dauert nicht mehr lange und die Verräter beginnen die mindestens 3 Millionen Illegalen seit 2014/15 mit Staatsbürgerschaften der BRD zu versorgen.

  23. Viele linksgrüne Nichtsnutze, die 2015 am Bahnhof Teddybären auf Terroristen geworfen haben, werden auch unter den Todesopfern des linksgrünen Völkermordes durch Merkels Terrorregime sein.

    Nicht jeder Grüne wird wie die kinderlose StudienabbrecherIx Claudia Fatima Roth ins Ausland fliehen können.

  24. Viper 5. Dezember 2019 at 14:49

    „Hmm, wie wäre es, wenn diese 50% Idioten mal gescheit wählen würden, dann konnten sie sich das Auswandern sparen.“

    Das verstehe ich auch nicht, der einzige Grund kann eigentlich nur die Stigmatisierung der AfD als NAZI-Partei sein. Zumal man davon ausgehen kann, dass bei einem großen Teil der wahre Grund für die Auswanderung die Islamisierung Deutschlands ist, das traut sich nur keiner zu sagen. Bei mir ist es der Hauptgrund, dann folgt die unkontrollierte Einwanderung krimineller und terroristischer Ausländer, dann die illegale Einwanderung von Millionen Sozialhilfeempfängern und erst dann die Steuerlast.

  25. Ja – so wird es kommen. Unsere Polit-„Elite“ tut ja alles dafür. Immer wenn sie erneut ein Stück Deutschland wegwerfen, geht deren Herz auf. Und irgendwann ist halt alles weggeworfen – Dauerglück bei LinksGrünen perfekt. Daß hier dann vorsteinzeitliche Zwänge herrschen könnten, darüber darf nicht gesprochen werden. Es könnte die Mission gefährten.

  26. StopMerkelregime 5. Dezember 2019 at 14:53

    50.000 sind die offiziellen Zahlen, wir können aber sicher davon ausgehen, dass viel mehr deutsche Hochqualifizierte auswandern. Wie bei allen Statistiken die man der Bundesregierung negativ anrechnen würde, dürfe auch diese Statistik gefälscht sein. Oder die, die sich gar nicht abmelden bei der Gemeinde.

  27. Wem haben wir das zu verdanken? den Sozialdemokraten! Diese feindliche Übernahme wäre durch die Masseneinwanderung und Masseneindeutschung und deren Wegbereiter die SPD nicht passiert.

    Was nutzt der Hirntod der SPD, wenn deren Protagonisten weiter unserem Land schaden? SPD muss genauso wie die NSDAP verboten werden.

    Nun tritt dort

    DICK gegen DOOF an

    Hubertus Heil (Sozi) gegen Kevin KannNichts

  28. Das letzte verbliebene Deutschland wird gerade gnadenlos zugeklotzt, um den Invasoren aus Islamien und Afrika ihre Häuser und Wohnungen bereitzustellen. Interessanterweise decken sich die Zahlen zum aktuellen „Wohnungsbedarf“ von (je nach Quelle) 1,5 bis 2 Millionen Wohnungen genau mit der Zahl der Invasoren, die allein 2015/16 hier einmarschiert ist: 2 Millionen + x.

    https://www.google.com/search?q=1%2C9+Millionen+wohnungen+fehlen&oq

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article204048840/Wohnungsbau-Die-Buerger-muessen-ihren-Widerstand-aufgeben.html

    Jedes Jahr vermehren sich die etwa 10 – 20. Mio Mohammedaner in Deutschland – nach dem letzten großen Schluck aus der Pulle 2015/16 – um etwa 1 Millionen. Durch sperrangelweit offene Grenzen, durch Familiennachzug, durch fanatisches Karnickeln, durch An- und Umsiedlung aus Islamien nach Deutschland via Bundesregierung.

    Wir werden die nur wieder los, wie alle europäischen Länder die Landplage Mohammedaner in den letzten Jahrhunderten losgeworden sind: Durch Rausschmeißen und Vertreiben. Siehe z.B. Spanien, Österreich, Ungarn, Balkan.

  29. BePe
    5. Dezember 2019 at 15:10
    StopMerkelregime 5. Dezember 2019 at 14:53

    50.000 sind die offiziellen Zahlen, wir können aber sicher davon ausgehen, dass viel mehr deutsche Hochqualifizierte auswandern.
    ++++

    Ca. 200.000 jährlich!
    Davon ca. 75 % mit Hochschulabschluß!

  30. Wir sollten ihnen ein Frei-Fahrt-Schein nach Norwegen schicken. Dort werden wegen Kindeswohlgefährdung allen Eltern die Kinder weggenommen und staatlicherseits erzogen, die dem einzelnen Kind kein eigenes Kinderzimmer zur Verfügung stellen. Dann gibt es wenigstens in der Nachkommenschaft keine neuen Mohammedaner.

  31. Und was für ein Kommentar kommt zuerst, wenn man den T-Online Artikel zur Auswanderung klickt? Genau! Die Afd ist Schuld, dass die Leute auswandern wollen.

    Solange solch eine Idiotie die größte Präsenz hinter allen Dingen hat, hält sich mich mein Mitleid für Deutschland in Grenzen! Solche Realitätsverzerrer gehören alle diffamiert und aussortiert, anstelle ganz nach oben gestellt als wäre es das Omega. Warum deutsche Bürger ihre Regierenden notfalls mit Mistgabeln nicht aus ihren Gebäuden gezerrt haben, ist mir auch schleierhaft. Entweder man riskiert was oder nimmt jeden Umstand an. Es braucht noch viel viel mehr Mut und ich meine nicht Mut zur Gewalttätigkeit sondern, sich nicht von seiner Meinung abzubringen. Es reicht momentan nichteinmal dafür aus um gegen eine mit Bussen eingefahrene „Nazis raus“ Gegendemo anzukommen. Das ist zu wenig, deswegen weiß ich manchmal nicht ob Deutschland ihr Schicksal verdient hat oder nicht. Menschlich betrachtet natürlich nicht, aber was wurde auch dagegen gehalten? Sogut wie garnichts, außer vereinzelnt ein paar Schilder fest umklammert und böse Blicke. Kennt ihr eine Revolution, die mit bösen Blicken gewonnen wurde?

  32. „Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes.“ — Peter Scholl-Latour

    Mit anderen Worten: Entscheidend ist, wer das Abendland vertritt. Mit den derzeitigen Linkswahnvertretern in Stellhebelfunktionen und der damit einhergehenden vehementen Negierung all der kritischen Aspekte, die der Islam mit sich bringt… (insbesondere, was seine Integrationsfähigkeit betrifft), wird es mE freilich zur Vershitholung führen…

    … muss aber nicht 🙂

  33. OT

    Fortsetzung zu

    Tierkadaver statt Corpus am Kreuz in Kirche in MG

    Foto vom Kreuz:
    https://www.express.de/moenchengladbach/zoff-in-moenchengladbach-extrem-provokant–darf-so-ein-kreuz-in-der-kirche-haengen–33572054

    Hier kann man den zuständigen Pfaffen sehen,

    Beitrag unten anklicken :
    Umstrittenes Kreuz in Mönchengladbacher City-Kirche

    oder ca. ab Min 00:18:15
    https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-duesseldorf/video-lokalzeit-aus-duesseldorf—390.html

  34. Hätten wir uns in Voraussicht der demographischen Entwicklung rechtzeitig darauf eingestellt, Rücklagen in den Sozialsystemen zu bilden, anstatt diese auszuplündern, könnten wir die Renten-Boomer locker ernähren, pflegen und medizinisch versorgen. Die Binnen-Nachfrage besteht heute sowieso zu grossen und weiter zunehmenden Anteilen nach Billig-Frass, Billig-Klamotten und Billig-Elektronik. Welcher Arbeiter bezahlt heute noch seinen Neuwagen in Bar wie in den 70-ern und 80-ern? Der Überalterungs-Peak wäre überwindbar gewesen, jetzt ist er es nicht mehr, da wir Millionen von jungen Sofort-Rentnern dazu gewonnen haben, auch wenn die offiziell nicht so heissen. Und die Kassen werden sich so schnell leeren, dass man den Strudel sehen und hören kann.

  35. @ BePe 5. Dezember 2019 at 15:10
    StopMerkelregime 5. Dezember 2019 at 14:53

    In der BAZ schreiben sie 180.000 meist hochqualifizierte junge Deutsche, aber viele kehren auch wieder zurück, aufgrund von mangelnden sozialen Kontakten im Ausland. 130’000 kehren pro Jahr zurück.

    Jährlich verlassen 180’000 deutsche Staatsbürger ihr Land.

    Deutsche Auswanderer sind jung, hochqualifiziert und verlassen Deutschland in der Regel für einen besser bezahlten Job, vorzugsweise in der Schweiz. Es folgten Österreich, die USA und Grossbritannien.

    Ein wichtiges Motiv für viele Auswanderer war auch die Verwirklichung eines bestimmten Lebensstiles – sie hofften auf eine andere Mentalität oder ein anderes Klima im Zielland. Jeder dritte Auswanderer zog wegen eines Familienmitglieds oder Partners ins Ausland. Ein Fünftel gab an, für ein Studium im Ausland zu leben. Nur eine Minderheit der Befragten gab als Motiv an, von Deutschland enttäuscht zu sein.

    https://www.bazonline.ch/schweiz/standard/deutsche-wandern-am-liebsten-in-die-schweiz-aus/story/10802847

  36. Meinetwegen kann der Crash sofort kommen, sonst
    wacht „der Rest“ unserer Landsleute nie auf! …und
    immer wieder interessant das Video von Brigitte Gabriel.
    Dieses Video über den Untergang des Libanon immer
    wieder verbreiten!

  37. VivaEspaña 5. Dezember 2019 at 15:32
    OT
    Fortsetzung zu Tierkadaver statt Corpus am Kreuz in Kirche in MG

    Diese erbarmungslose Doppelmoral ist nicht auszuhalten. Da jeder weiß, daß christliche/säkulare Deutsche nicht ausrasten, kann man ihnen die letzte Widerlichkeit als „Kunst“ zumuten. Aber wehe, du legst ein Brötchen mit Parmaschinken vor eine Moschee, ein Kotelett auf ihren Fenstersims, umwickelst die Moschee-Türklinke mit Frühstücksspeck oder – Allah – bewahre – malst Mohammett mit einem Schwein. Etwa in der Manier des Heiligen St. Antonius, dessen „Erkennungstier“ auf jedem Gemälde ein Schwein ist:

    Tatsächlich hat das Symbol der Schweine seine Begründung darin, dass später der Antoniterorden bevorzugt Schweine hielt – die er als Gottes Geschöpfe aber frei laufen ließ, worauf der Ausspruch „frech wie ein Antoniusschwein“ zurückgeht.

    https://www.heiligenlexikon.de/BiographienA/Antonius_der_Grosse.htm

    Dann ist das Volksverhetzung, Polen offen, Mohammedaner ticken aus und die gesamte deutsche Justiz ebenso. Von der Empörungsindustrie ganz zu schweigen.

    DAS wäre doch mal ein „Kunstprojekt“ für das Zentrum des politischen Schwachsinnsins oder wie das Dingens heißt: Ein Wurstteppich für jede Moschee!

    https://www.google.com/search?q=wurstteppich&tbm=isch&source=univ&sa=X&ved=2ahUKEwjXmoqd4J7mAhXGbFAKHXYBCggQsAR6BAgKEAE&biw=1093&bih=509

  38. Unser Einkaufszentrum ist, wie in jedem Jahr, wieder wunderschön weihnachtlich geschmückt.
    Sehenswert für Kinder und Erwachsene.
    Aber, zwischen den vielen festlichen Tannenbäumen, laufen dann die Kopftuch-Frauen mit ihren langen
    schwarzen Mänteln herum.
    Kommen wahrscheinlich aus den Tiefen Afghanistans.
    Diese Szenen wirken einfach nur grotesk.
    Weihnachten und Muselfrauen. Ein Widerspruch, der mir Magenschmerzen bereitet.
    Ich fühle mich immer unwohler, wenn diese seltsamen Gestalten in meiner Nähe sind.
    Bin dann schnell zu Thalia rein.
    Buchhandlungen sind zum Glück immer kopftuchfrei.

  39. Gerald Grosz: Die Täter/Opfer-Umkehr unseres Rechtssystems aufgrund psychischer Gründe. Ein 8jähriger Bub wurde um sein junges, unschuldiges Leben gebracht. Vor den Augen der eigenen Mutter in Frankfurt vor den Zug geworfen. Der Täter? Schuldunfähig! Wie immer…

    https://youtu.be/5nNw0Jw-uTI

  40. ff zu at 15:46 keine Steifftiere

    Kein Feuerwerk zu Silvester mehr, aber „Brot für die Welt“.

    Auch bei Edeka Hauschildt und Kaufmann gibt es keine Raketen und Knaller mehr im Sortiment. Stattdessen sollen Ende des Jahres Spendenboxen für die Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ in den Märkten stehen,

    Silvester ohne Böller Erste Supermärkte verzichten auf Feuerwerksverkauf
    https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/silvester-ohne-boeller-erste-supermaerkte-verzichten-auf-feuerwerksverkauf-66489444.bild.html

    Hamburg verbietet Böller an Binnenalster
    Rund um die Binnenalster dürfen zu Silvester keine Feuerwerkskörper gezündet werden.

    https://www.t-online.de/region/hamburg/news/id_86940966/hamburg-stadt-verbietet-silvester-feuerwerk-an-der-binnenalster.html

  41. @ StopMerkelregime 05.12.2019 at 15:35
    @ BePe 05. Dezember 2019 at 15:10

    Die Zahlen beinhalten wahrscheinlich die Expats, die von deutschen Firmen in das Ausland entsandt werden und wie geplant nach zwei, drei oder fünf Jahren wieder nach Hause kommen. Manche, die zurück finden, werden sich, nachdem sie als Friseur auf Malle gescheitert sind, bei der ARGE melden. Insgesamt dürfte die Abwanderung höher liegen, auch viele Rentner machen die Biege.

  42. Der katholische Theologe u. Religionssoziologe,
    Peter Leifeld, tingelte schon 2012/13 durch
    Volkshochschulen u.ä.: „10% der Bevölkerung
    Deutschlands sind Muslime“

    ++++++++++++++++++++++

    Daß es bei Wikipedia so wenige sind liegt daran:

    „…die in Moscheegemeinden gemeldet sind“ diesen
    Zusatz ließ man bei Wiki inzw. wegfallen. Radikale
    Hinterhof-Moscheen werden ihre Mitgliederzahl wohl
    kaum dem deutschen Staat melden. Üblicherweise

    meldet der Muselmann seine Familie an. Viele
    Moslems werden sich keiner Moscheegemeinde
    zugehörig fühlen, allein schon, um die Zakat zu
    sparen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zak%C4%81t

  43. @Barackler 5. Dezember 2019 at 15:59
    StopMerkelregime 05.12.2019 at 15:35
    BePe 05. Dezember 2019 at 15:10

    Manche, die zurück finden, werden sich, nachdem sie als Friseur auf Malle gescheitert sind, bei der ARGE melden.
    ____
    Sieht man die nicht bei Goodybe Deutschland 😀

  44. Keine Steifftiere, kein Feuerwerk, Blasphemie in der Kirche, kein Schweinefleisch im Kindergarten, kein Zigeunerschnitzel und kein Mohrenkopf, kein Negerkuss, kein Sparschwein, Ärzte ohne Grenzen und Kirchen als Schlepperorganisationen, keine Wohnungen für Eingeborene, erfrorene Pfandflaschensammler auf der Wiese, Leichen pflastern Mehrkills Weg usw usf.

    WARUM läßt der end- und vollverblödete Schlafmichel sich das alles gefallen?

    Zerstörung seiner Kultur und Tradition, UMVOLKUNG, und gleichzeitig Zahlmeister für die ganze Welt?

    DARUM:

    (..)Da jeder weiß, daß christliche/säkulare Deutsche nicht ausrasten, kann man ihnen die letzte Widerlichkeit als „Kunst“ zumuten.(…) und noch viel mehr.

    (c) @ Babieca 5. Dezember 2019 at 15:49

  45. StopMerkelregime 5. Dezember 2019 at 15:35

    „Nur eine Minderheit der Befragten gab als Motiv an, von Deutschland enttäuscht zu sein.“

    Wer weiß was die für eine Frage gestellt haben. Die Fragen bestimmt nicht konkret, also z.B., wollen sie auswandern weil die Merkel eine katastrophale Politik betreibt, oder wandern sie aus weil Deutschland von einer Masseneinwanderungswelle betroffen ist und dadurch eine schleichende Islamisierung droht, oder so ähnlich.

    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass 50% der Deutschen den Wunsch nach Auswanderung entwickeln obwohl sie mit der Entwicklung in der BRD zufrieden sind. Unzufriedenheit mit der Politik war schon immer in der Geschichte einer der Hauptgründe sein Heimatland zu verlassen.

  46. EU-Afrika-Gipfel
    Libyen: Einigung auf Evakuierungsplan für Migranten
    30.11.17

    Der ++libysche Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch* stimmte nach Angaben aus deutschen Regierungskreisen am Mittwochabend bei einem Krisentreffen in Abidjan zu, dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und der internationalen Organisation für Migration (IOM) Zugang zu den Lagern in seinem Machtbereich zu gewähren. Dies soll es ermöglichen, ausreisewillige Migranten außer Landes zu bringen.

    Merkel hatte der IOM bereits im August einen zusätzlichen zweistelligen Millionenbetrag zugesagt.

    Schutzbedürftige, die vor politischer Verfolgung oder Bürgerkrieg geflohen sind, sollen den Plänen zufolge unter Federführung des UNHCR zunächst in den Tschad oder den Niger gebracht werden.
    FACHKRÄFTE FÜR GERMONEY
    ➡ Von dort aus ist dann eine weitere
    ++Umsiedlung in aufnahmewillige Staaten
    geplant, in die EU oder andere Staaten
    außerhalb Europas.
    https://www.hersfelder-zeitung.de/politik/libyen-einigung-auf-evakuierungsplan-fuer-migranten-zr-9408779.html

    +++++++++++++++++++++

    *Der libysche Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch:
    https://pbs.twimg.com/media/Dihj4URWsAAdjWe.jpg

  47. Marie-Belen 5. Dezember 2019 at 16:25
    Sieht aus wie einer Döner-Spieß.

    Mit Gliedmaßen???

    Nur, dass Hassprediger in der Moschee sich kein Spanferkel am Spieß aufstellen würde…

  48. @ BePe 5. Dezember 2019 at 16:14
    StopMerkelregime 5. Dezember 2019 at 15:35

    Denke die wandern vor allem aus, weil sie hier nicht genug verdienen und keine Perspektiven für ihre Zukunft erwarten.

    Deutscher Minister will seine Ärzte zurück
    Da viele Deutsche in der Schweiz in Spitälern oder in der Pflege arbeiten, fehlt es in Deutschland an Fachleuten. Gesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für neue Regeln aus.

    «Bei uns arbeiten dann polnische Ärzte, die wiederum in Polen fehlen. Das kann so nicht richtig sein.»

    https://www.bazonline.ch/ausland/europa/deutscher-minister-will-seine-aerzte-zurueck/story/14986182

  49. 07.12.17
    Flüchtlinge in Libyen
    „Extreme, menschenunwürdige Bedingungen“

    Angela Merkel trifft in Berlin den libyschen Premierminister Fajes al-Sarradsch. Die Bundeskanzlerin kritisiert dabei die Lage der Flüchtlinge in Libyen.

    PROBLEME & PROBLEM-MENSCHEN
    FÜR GERMONEY:

    In Libyen sitzen Hunderttausende Menschen vorwiegend aus afrikanischen Ländern fest. Zuletzt hatten Berichte über den Verkauf von Flüchtlingen in die Sklaverei weltweit Empörung ausgelöst. Helfer und Flüchtlinge berichteten auch von unmenschlichen Zuständen in den Lagern, es gebe Folter, Vergewaltigungen und Morde.

    ➡ …sollen Flüchtlinge bei der Rückführung
    und besonders schutzbedürftige Menschen auf
    dem Weg in Aufnahmeländer unterstützt werden.

    Deutschland hat zusätzliches Geld für die in der Region arbeitende Internationale Organisation für Migration und UN-Helfer zugesagt…
    (WIEVIEL KNETE WIRD UNTERSCHLAGEN)
    https://www.fr.de/politik/extreme-menschenunwuerdige-bedingungen-11012677.html

    27.10.2019
    Maas will Libyen-Gipfel in Berlin noch in diesem Jahr
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-10/buergerkrieg-libyen-heiko-maas-gipfeltreffen-berlin

  50. Barackler 5. Dezember 2019 at 15:59
    @ StopMerkelregime 05.12.2019 at 15:35

    Schon 2011 lebten 3,4 Millionen Deutsche im Ausland!

    8 Jahre später dürften es 4-5 Millionen sein, ein nicht geringer Anteil davon sind Hochqualifizierte, besonders unter den 1,1 Millionen Deutschen in den USA, und auch die 540.000 Deutschen in der Schweiz und GB dürften hauptsächlich Fachkräfte sein. In Italien und Spanien sind es eher Aussteiger und Rentner.

    Expats sind mit Sicherheit viele darunter, aber die meisten Deutschen Fachkräfte dürften für immer auswandern. Bei der katastrophalen Entwicklung die uns bevorsteht kommt doch keiner zurück.

    OECD
    https://www.oecd.org/berlin/presse/ueber-drei-millionen-deutsche-auswanderer-in-oecd-laendern.htm

  51. Tja, das kann man nur unterschreiben. Und was werden die heute jungen Anhänger der Grünen jubeln. Das wird so schön bunt. Und wenn man das weiter extrapoliert bis in das Jahr 2050 wo dann die heute 30-jährigen „Deutschland verrecke“-Schreihälse der Linksgrünen so um die 60 sind, immer noch nicht rentenberechtigt und dann 10 Jahre von der Rente entfernt. Sie dürfen dann für sich, ihre (genauso denkenden) Eltern und den vielen Sozialgeldempfänger aus dem Ausland arbeiten. Das ganze ohne, zumindest nur mit wenigen Maschinen, also mit viel Handarbeit. Sollte es dann noch das MSM-Fernsehen des heutigen Zustands geben dürfen sie dann herziehen und über den „alten, weißen und toxischen“ Mann schimpfen, dem sie dann immer noch die Schuld geben, obwohl er nicht mehr lebt. Die Lügentiraden dieser Medien muß ganz einfach zunehmen, denn sie müssen bis dahin immer schlimmer lügnen um von ihrem eigenen Versagen abzulenken. Das Schöne dabei ist das es nichts nützen wird. Ihre hierhergewünschten Kostgänger werden den Linksgrünen schon klarmachen für was sie sorgen haben.

  52. „Wer soll das bezahlen, wer hat das bestellt“, wurde früher zu Karneval gesungen….

    .
    „LEISTUNGSTRÄGER GEHEN, -EMPFÄNGER KOMMEN

    Deutschland als Auswanderungsland: Die Erfolgreichen gehen
    Alljährlich verlassen zigtausende hochqualifizierte und leistungswillige Deutsche ihr Land, wie eine Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung zeigt. Deren beschwichtigender Ton ändert nichts an den besorgniserregenden Befunden.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/deutschland-als-auswanderungsland-die-erfolgreichen-gehen/

  53. @ BePe 5. Dezember 2019 at 16:14
    StopMerkelregime 5. Dezember 2019 at 15:35

    Die Gehälter sind ein Witz für den Beruf! Die Ärzte bekommen in der Schweiz mindestens das Doppelte.

    Behörden schlagen Alarm: Warum niemand mehr Amtsarzt werden will

    In einer Klinik liegt der Verdienst etwa auf der ersten Gehaltsstufe bei rund 5.800 Euro, ein angestellter Arzt eines Gesundheitsamts verdient auf derselben Stufe rund 4.800 Euro.

    https://www.hessenschau.de/gesellschaft/warum-niemand-mehr-amtsarzt-werden-will,amtsaerzte-100.html

  54. Maria-Bernhardine 5. Dezember 2019 at 16:32

    Dann soll Merkel Libyen Geld für die Rückführung der illegalen Migranten in ihre Heimatländer geben.

    Zahlen darf man natürlich erst, wenn die Rückführung erfolgreich stattgefunden hat. Selbstverständlich inklusive Bonus, um die Arbeit der libyschen Eliten zu entlohnen.

  55. @BePe 5. Dezember 2019 at 16:32
    Barackler 5. Dezember 2019 at 15:59
    StopMerkelregime 05.12.2019 at 15:35

    Die ganz Reichen sind sowieso schon lange weg!

    Euro-Zonen-Exit
    Millionäre gehen: Die Nerze verlassen das sinkende Schiff

    Die Reichen sehen zu, dass sie die Euro-Zone verlassen. Mehr als 4000 Millionäre sollen allein Deutschland 2016 verlassen haben, ein paar Jahre zuvor waren es noch nur ein paar Hundert jährlich.

    https://www.stern.de/wirtschaft/geld/millionaere-fliehen-aus-deutschland—die-nerze-verlassen-das-sinkende-schiff-7354096.html

  56. francomacorisano 5. Dezember 2019 at 14:18

    Deutsche haben, wenn überhaupt, 1 oder höchstens 2 Kinder. Moslems meistens viel mehr!

    Deutsche Frauen wollen lieber Karriere machen. Da stören Kinder.
    ——-
    Blödsinn. Deutsche Frauen wollen versorgt werden, am liebsten zu Hause bleiben aber weil der Mann zu wenig verdient müssen sie mitverdienen. Das war früher anders. Da konnte ein normalverdienender Mann seine Familie ernähren und die Frau blieb zu Hause.
    Deutsche Familien überlegen es sich dreimal Kinder in die Welt zu setzen in Anbetracht einer schrecklichen Zukunft und dabei meine ich nicht das Wetter…äh…Klima.
    Moslems machen sich darüber keinen Kopf: Die Kinder erzieht der Staat und bei vielen Kindern gibt es eine größere Wohnung und der Mann kann zu Hause bleiben weil er auf Kinder und die Frau(en) aufpassen muss.

    Wer auswandern will soll es machen. Vorausgesetzt er ist jung, gebildet, hat einigermaßen Berufserfahrung in MINT- oder Gesundheitsberufen, ist unabhängig, beherrscht so einigermaßen die Landessprache ist alleine oder hat eine Partnerin die total mitzieht.

    Außerdem sollte der deutsche Auswanderer wissen was er im Ausland ist: Ein Ausländer, also so wie ein Deutscher in Deutschland.
    Außerdem ist der deutsche Ausländer sofern er nicht in einem extremen Bedarfsberuf arbeitet (Krankenpfleger im düsteren, regnerischen Norwegen z.B.) wissen daß er im Ausland als Ausländer beliebt ist wie Fußpilz weil er denen die Arbeit wegnimmt.
    Einige verwechseln Urlaub mit Arbeit. Vox ist gar nicht so schlecht…

  57. die rechnung ist einfach.
    geboren werden mindestens 500t musels projahr.
    =50m

    + hergeholte min 500 pro jahr
    = 5m

    =10 m

    bisher etwa 12-15m

    =2030 = 20-25 m minimum!

    sagen wir 27m

    Das gute ist, die linksgrünen lernbehinderten bekifften schwachköpfe werden weniger.

  58. Schon jetzt wollen 50% der Deutschen wollen auswandern !!!
    https://www.t-online.de/leben/familie/id_84589794/umfrage-ueber-die-haelfte-der-deutschen-wuerde-auswandern.html
    ——————————————————————————

    Wenn die Umfrage nur halbwegs korrekt ist, dann wissen die Hälfte der Deutschen zumindest unterbewusst, dass sie v e r t r i e b e n werden sollen.
    Überhaupt, das mit dem Auswandern: Hochqualifizierte Deutsche verlassen Jahr für Jahr in Scharen das Land, weil sie einfach s p ü r e n , dass die Lebensqualität dank Merkel hier Jahr für Jahr sinkt.
    In keinem anderem Land der Welt wird zudem noch aktiv Propaganda fürs Auswandern gemacht ( „Goodbye Deutschland“).

    „Finis Germania“ schrieb Rolf Peter Sieferle, bevor er sich umbrachte…

    ——

    OT: Mal was zum Lachen: Telefonverarsche mit Ralf Stegner. Pöbel Ralle glaubt, dass er jetzt Vize- Kanzler wird https://www.youtube.com/watch?v=utfa6YEBVDI

  59. johann 5. Dezember 2019 at 14:52
    Der Nowa-Esken-Zug nimmt Fahrt auf. Bitte Vorsicht bei der Abfahrt, Türen schließen selbsttätig………:
    SPD-Parteitag
    Esken und Walter-Borjans träumen von „30 Prozent und vielleicht mehr“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/live204059400/SPD-Parteitag-Saskia-Esken-traeumt-von-30-Prozent-und-vielleicht-mehr.html
    ———–
    Hat denen keiner beigebracht, daß es gefährlich ist, sich aus dem Zugfenster zu lehnen?
    Die armen verblendeten Alt-Kader! :mrgreen:

  60. Venezuela im UN-Menschenrechtsrat: «Eine moralische Stärkung der Autokratien»

    Costa Rica wollte die Wahl Venezuelas in letzter Sekunde verhindern – ist aber bei diesem Unterfangen gescheitert.

    Es ist ein äusserst deprimierendes Signal. Es sieht offenbar so aus, als würde es weiterhin gute Chancen für problematische Staaten geben, gewählt zu werden. Es dürfte sogar eine moralische Stärkung der Autokratien bedeuten.

    https://www.srf.ch/news/international/venezuela-im-menschenrechtsrat-eine-moralische-staerkung-der-autokratien

  61. Goldfischteich 5. Dezember 2019 at 14:08

    Muslime brauchten zur Herrschaft noch nie eine zahlenmäßige Mehrheit.

    Das heißt Moslems oder Mohammedaner.

  62. Wir leben in einer Gesellschaft, die sich immer mehr radikalisiert und polarisiert. Wenn Menschen ihre Positionen zur reinen Wahrheit erklären, Begriffe wie „nicht verhandelbar“ verwenden und die Demokratie infrage stellen, wie es zum Beispiel bei Klimaaktivisten indessen häufiger zu hören ist, dann macht sich Fundamentalismus breit. Ich kenne viele, die indessen, angesichts des hysterischen Zustandes unserer Gesellschaft, darüber nachdenken, wegzugehen. Leider vor allem die intellektuell besser Aufgestellten…

    https://www.stern.de/kultur/tv/dieter-nuhr–der-satiriker-im-stern-interview-9033180.html

  63. zum symbolbild
    „kopftuchtragend-beschnittene freiwillige gaeste, seit 10 jahren hier fremdversorgt,
    aber nicht interessiert, wie man die nationale des geliebten gastlandes aufhaengt“

    oder spielt die geschichte in belgien ???

  64. Die Wirtschaft verläuft in Zyklen. Und was folgt auf den Abschwung? Die Krise. Dazu muss man kein Hellseher sein. Und dann gibt es in Deutschland nichts mehr zu verteilen und zu verschenken. Und wo nichts mehr ist … sind auch keine „Flüchtlinge“ jedweder Art mehr.

  65. Haremhab 5. Dezember 2019 at 16:33
    Geldleistungen befördern Armutsmigration! Gabriele Walger-Demolsky (AfD) redet klartext.

    https://www.youtube.com/watch?v=rNAWSWNkOgg

    ——————————————————————-
    Sozialleistungen für Ausländer lockt alles an. Kein Wunder, wenn wir von denen überrant werden.
    ————-
    Ich gaube, zum großen Raub- und Umvolkungsplan gehörten auch die kleinen „Nadelstiche“. Z.B. wurde 2016 gesetzlich festgelegt, daß jedermannfrausonstiges ein Konto eröffnen kann. Angepriesen wurde es unter dem „guten Vorwand“, so für Obdachlose etwas zu tun (besser wären zwar Wohnungen gewesen, aber die braucht man ja anderweitig). Allerdings ganz zuuufällig kann selbst jeder abgelehnte Ork auch ein Konto eröffnen – damit leicht Gelder aus der BRD hinaus transferiert werden können. Oder -falls der Ork ein Islamist sein sollte- kann er auf sein Konto Geld für den heiligen Krieg bekommen – kann ich mir jedenfalls gut vorstellen.

    https://www.ovb-online.de/weltspiegel/wirtschaft/konto-auch-obdachlose-5697806.html

  66. Was nutzen all die Kommentare? Nichts!

    Dieses deutsche Land und seine autochthone deutsche Bevölkerung wird langfristig gesehen
    sterben. Dafür sind die Fakten und Belege zu eindeutig? Die Verbandsfunktionäre der Mohammedaner
    wissen das nur zu gut. Deshalb werden ihre Forderungen immer unverschämter und dreister.
    Ich nenne nur als jüngstes Beispiel die öffentliche Äußerung eines Mohammedaners in Frankfurt
    ein Schwimmbad nur für Muslime zu bauen. Kein Politiker hat sich dagegen erhoben (vor alllem
    kein biodeutscher Politiker) um dieser Provokation auch gegenüber unserem Grundgesetz Einhalt
    zu gebieten.

    Die mohammedanischen Verbandsfunktionäre wissen genau, daß in der Regel kein Widerspruch
    kommt. Sie wissen wie schwach und gefesselt die deutsche Seele in Ihrem verblendeten
    Schuldbewußtsein wegen der Vergangenheit ist. Ich glaube, WIR DEUTSCHEN, sind das einzige
    Volk auf der Erde daß hochgradig ideologiegetrieben zwangstraumatisiert dahin lebt.

    Glücklicherweise werde ich altersgemäß die Vereinnahmung dieses deutschen Landes in das bös-
    artige und menschenverachtende islamische System nicht mehr erleben. Aber allen jungen autoch-
    thonen Deutschen mit guter Bildung und Ausbildung kann man nur raten Deutchland den Rücken
    zu kehren. Dieses Land wird intellektuell gewaltig zurückfallen, dazu muß man nur in islamische
    Länder schauen, um zu erkennen, auf welche Stufe Deutschland absinken wird. Die letzte PISA
    Studie hat dies wieder mehr als deutlich gezeigt.

    Es werden sich leider keine mutigen Landsleute finden, die dieses Land von der derzeit herrschenden
    Elite und politischen KLasse befreien werden. Die einzigen Hoffnungsträger die es gibt, die „AfD“
    werden systematisch verleumdet, beleidigt, physich bekämpft und völlig unberechtigt als Nazis
    an den Pranger gestellt. Die einzigen, die dagegen aufstehen und „Ihr“ Land und „Ihre“ Heimat
    vor dem zivilisatorischen Verfall bewahren könnten, wäre das autochtone DEUTSCHE VOLK.
    Doch der Schatten der deutschen Vergangenheit läßt Sie bzw. Ihre Nachkommen lieber untergehen
    als mutig aufzustehen und zu sagen, es reicht! Nur so wird das deutsche Haus wieder zu altem
    Glanz zurückfinden. Vereinzelt regt sich zwar hier und da beginnender Widerstand auch auf Seiten
    der Justiz und Polizei aber das ist zu schwach um aus der Misere herauszukommen. Nur wenn die
    Mehrheit von uns Deutschen, den Mut und die Zuversicht findet, der „AfD“ Ihr volles und uneinge-
    schränktes „Ja“ zu geben, wird man den Weg zu einem wieder besseren Deutschland finden. Und
    vor allem sollten WIR DEUTSCHEN uns von einigen skrupellosen deutschen Politikern und Altpar-
    teien nicht weiter bevormunden lassen. Nur wenn die AfD mit überwältigender Mehrheit in´s Par-
    lament 2021 einzieht, wird das Deutsche Haus wieder zur Vernunft kommen. Und schlimmer als
    es heute ist, wird es unter AfD Ägide ganz bestimmt nicht werden. Im Gegenteil, die AfD wird
    höllisch aufpassen um den anständigen, seriösen und demokatisch gesinnten Bürger ncht zu
    vergrämen.

  67. Babieca 5. Dezember 2019 at 15:49

    VivaEspaña 5. Dezember 2019 at 15:32
    OT
    Fortsetzung zu Tierkadaver statt Corpus am Kreuz in Kirche in MG

    Diese erbarmungslose Doppelmoral ist nicht auszuhalten. Da jeder weiß, daß christliche/säkulare Deutsche nicht ausrasten, kann man ihnen die letzte Widerlichkeit als „Kunst“ zumuten. Aber wehe, du legst ein Brötchen mit Parmaschinken vor eine Moschee, ein Kotelett auf ihren Fenstersims, umwickelst die Moschee-Türklinke mit Frühstücksspeck oder – Allah – bewahre – malst Mohammett mit einem Schwein.

    Viel zu umständlich. Wenn bei Regen eine umweltbewusst erworbene Papiertüte mit Schweinemett vor einer Moschee durchfeuchtet wird und das Fleisch rausfällt, genügt schon. Da hilft auch kein Öko-Fleisch mehr. Viele Moscheen sind als nicht-Ortskundige/r auf Anhieb gar nicht als solche erkennbar.

    Heute musste ich 135 Seiten im Internet-Cafe/Copy-Shop durchjagen. In der Firma geht natürlich so etwas nicht. Das Personal sind Jugoslawen, die den Messermännern und Kopftuchträgerinnen alles geduldig und in Ruhe erklären aber die brauchen für 10 Kopien 3x so lange wie ich für die 135…Und diskutieren. Und diskutieren…und blaffen mich an weil ich sie störe dabei kommen die Fotokopien oben raus und PC-Ausdrucke unten weil der Riesenkopierer eine „eierlegende Wollmilchsau“ ist und alles kann aber das versuche denen mal etwas zu erklären.

  68. Der Käse ist noch nicht gegessen. Ein Crash kommt in wenigen Jahren oder Monaten ohnehin. Danach kommt das große Chaos mit Hunger, Seuchen, Morden etc. Und dann geht’s von vorne los.

  69. @ rinhard 5. Dezember 2019 at 17:00

    Die Aussage des Ex-Bundespräsidenten Wulff und die Wiederholung von Kanzlerin Merkel, dass der Islam zu Deutschland gehöre, war ein riesen Fehler der großen Schaden über unser Land gebracht hat.

    Mehr als 100.000 Einrichtungen und Vereine arbeiten gegen uns.

    Gottesstaat Deutschland: Hier sind sämtliche Moscheen und islamische Kulturzentren gelistet. Die Karte wird ständig aktualisiert

    https://www.google.com/maps/d/u/0/viewer?mid=1XNFs-5yE_4h71IB7y4Xtd-GojpM&ll=52.913783047887314%2C12.630658096268576&z=5

  70. Hetze, Geldwäsche, Rekrutierung

    Wie die Hisbollah in Berlin im Verborgenen agiert

    Viele Anhänger der Hisbollah treffen sich in Berliner Moscheen, bislang weitgehend unbehelligt. Das könnte sich bald ändern.

    Laut Verfassungsschutz leben in der Bundesrepublik derzeit rund 1050 Hisbollah-Anhänger, 250 davon in Berlin. Öffentlich treten sie kaum in Erscheinung. Nur einmal im Frühjahr, beim antisemitischen Al-Quds-Marsch in Charlottenburg, gehen Hisbollah-Anhänger auf die Straße. Auch regelmäßige Besucher der Neuköllner Imam-Riza-Moschee sind darunter.

    https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/hetze-geldwaesche-rekrutierung-wie-die-hisbollah-in-berlin-im-verborgenen-agiert/25285418.html

  71. @ Babieca 5. Dezember 2019 at 16:49
    @ johann 5. Dezember 2019 at 14:52

    „Saskia-Esken-traeumt-von-30-Prozent-und-vielleicht-mehr.“

    30 prozent was ? durchschnitts-iq, diaetensteigerung, redezeit in talgschauen ?
    davon ab: ich als aeltere, von rueckschlaegen wie jana gezeichnete frau
    haette andere traeume.

    wir erinnern uns: als der chulpf-zug nach lukas-maddins entgleisung auch entgleiste,
    und nach joerg nobis (afd) im hochofen rezykliert werden sollte, fiel der vereinten einfalt
    nichts weiter an als „afd will menschen in oefen verbrennen“. mentaler totalausfall.

  72. Die Zahl der Mohammedaner hat sich vielleicht in der Vergangenheit alle zehn Jahre verdoppelt.

    Aber jetzt nimmt ihre Zahl progressiv zu. Grund: Zuzug aus anderen Ländern, auch aus anderen Kontinenten (legal und illegal) und stärkere Geburtenfreudigkeit. Vielleicht verdoppelt sich ihre Zahl jetzt schon in sieben Jahren. Oder in fünf. Keinesfalls aber erst in zehn Jahren.

    Und ihre genaue Zahl kennt sowieso niemand. Nicht einmal die Behörden sind daran interessiert, diese Zahl zu wissen. Oder anders gesagt: Die Zahl der Mohammedaner bei uns wird bewußt nicht erfaßt.

  73. EXOTIN BEKAM BUNDESVERDIENSTKREUZ

    Che Steinmeier ehrte just ordinäre Mulattin, eine
    neue 😉 Mensch*In der International-Sozialisten

    Sawsan Chebli hat retweetet Mo Asumang

    Verifizierter Account @MoAsumang(MULATTIN,
    Monika Yaa akoma Asumang, Vater Ghanaer)
    23 Std.vor 23 Stunden
    #weitersagen Ich teile mein #BUNDESVERDIENSTKREUZ mit EUCH Danke Herr #Bundespräsident u @RegBerlin dass Sie UNS ehren, die wir uns Tag für Tag den rechtsextremen Tendenzen entgegenstellen und unsere #DeMOkratie hochhalten #WirSindMehr #mitHerz
    +https://twitter.com/SawsanChebli?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor
    Dokumentarfilm „Die Arier“: Schauspielerin und Regisseurin Mo Asumang

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mo_Asumang#Auszeichnungen

    Dokumentarfilm „Die Arier“:
    Die neue 😉 Herrenmensch*In,
    Schauspielerin und Regisseurin Mo Asumang

    In ihrem Dokumentarfilm „Die Arier“ beschäftigt
    sich Regisseurin Mo Asumang mit der Idee des
    sogenannten „Herrenmenschen“. Mit Ihren Filmen

    hält sie in Schulen und Universitäten (u. a. Yale University)
    weltweit Vorträge z. Thema Rassismus u. Fremdenfeindlichkeit.
    Von 1997 bis 2000 moderierte Asumang bei ProSieben die
    versaute Fernsehsendung Liebe Sünde. Typische Themen:

    „Berichte über Nachtclubs, Swinger-Clubs, Erotikmessen
    Reportagen vom Dreh pornografischer Filme, Interviews mit den Darstellern
    Stellungen beim Sex, u. a. eine wöchentliche Kamasutra-Reihe.
    BDSM, sexueller Fetischismus, Rubrik: „Das erste Mal““ (WIKI)
    https://www.br.de/nachrichten/bayern/bundesverdienstkreuz-fuer-dirk-nowitzki,RjegrrC

    Die Namen gibt das Bundespräsidialamt
    angebl. erst nach 4 Mon. bekannt,
    ich meine aber, meist nach 4 Wochen, oft sofort.
    Seit der Stiftung durch Bundespräsident Theodor Heuss 1951 wurde der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland rund 258.515 Mal verliehen (Stand: 18.07.2019).
    http://www.bundespraesident.de/DE/Amt-und-Aufgaben/Orden-und-Ehrungen/Verdienstorden/Verleihungen/Verleihungen-node.html

  74. Es gibt Statistiken hinter vorgehaltener Hand die besagen dass wie hier in D bereits dreistellig sind. Die Differenz zu den offiziellen Zahlen sind ( der Kandidat gewinnt hundert Punkte) wohl alles sich hier ohne Registirerung aufhaltende Moslems. Wer weiss ob die 20 Mio nicht jetzt schon da sind.

  75. Kein Grund zur Sorge.
    In ein par Jahren gibt es keine Nationalstaaten mehr. Es gibt dann die vereinigten Staaten von Europa. Und diese werden arabisch sein.

  76. Wenn es hier in Deutschland erstmal richtig crasht werden wir wohl für die Kufnucken uninteressant, weil es nichts mehr abzugreifen gibt.

  77. @StopMerkelregime 5. Dezember 2019 at 14:26
    @ francomacorisano 5. Dezember 2019 at 14:18

    Immer weider dieselbe dumme Leier!
    Klar die Frauen sind mal wieder schuld! Ihr feigen Männer ja gar nicht! Ihr überlasst ihnen hier das Feld.
    Wir konkurrieren gegen 57 islamische Länder, täglich wandern neue ein. Wie soll man da dagegen gebären?!
    Wie viele deutschen Männer übernehmen heute noch Verantwortung? Warum gibt es so viele Alleinerziehende?
    Kindergeld abschaffen, dann ist das Problem hier in Nullkommanix erledigt.
    +++++++++++++++++++++++++++
    Der letzte Satz ist der Schlüssel zum Erfolg. Und davon abgesehen notwendig. Denn Deutschland war bereits vor dem Import der Taliban und IS-Terroristen stark überbevölkert. Die Deutschen bekamen/bekommen zur Zeit nicht zu wenig Kinder. Sie fahren die Bevölkerung – zu Recht – wieder runter. Die (wir) Babyboomer stellen nur eine Übergangszeit dar, wenn auch mit Härten für meine Altersgruppe.

    Zu den anderen Punkten:

    Die (deutschen) Männer übernehmen deshalb keine Verantwortung mehr, weil ihre Rechtssituation im Vergleich zu derjenigen der Frauen einfach zu schwach geworden ist. Wenn Sie so wollen, findet das Gegenteil eines Gebärstreiks statt: ein Besamungsstreik.

    Die Alleinerziehenden (Frauen) gibt es deshalb, weil „der Staat“ sie von Pflichten freistellt. Die Bereitschaft, gemeinsam, als Paar, auch durch schwierige Lebenslagen zu kommen, ist daher nicht mehr gegeben. Im Zweifel springt der Ersatzpapa Staat ein.

    Nein, Sie können (als deutsche Frau/en) nicht „dagegen gebären“. Das würde unter heutigen Bedingungen keinen Sinn ergeben. Sinn ergibt nur, dass die Moslems in ihre Herkunfsstaaten rückgeführt werden, samt Kindern.

    Das Staatsgebiet von Deutschland hat eine verheerende Flächenversiegelung. Und in der Tat auch ein Thema in Sachen Klimawandel. Was aber nur vielleicht mit einem Anstieg des CO2-Gehalts zu tun haben wird. Wenn es zwar tatsächlich damit zu tun hätte, dann würde eine Regierung und Politik, die von morgens bis abends von Klimawandel schwafelt, das Äußerste tun, CO2 zu binden. Das geschieht, wie jeder wissen dürfte, mit Pflanzen. Die haben keinen Ort zum wachsen, wo Flächen wegen Bebauung versiegelt werden.

  78. Ich sehe schon, die SPD ist wieder im Kommen. Bald wird beiderseitig abkassiert: Von Seiten der Migranten, und von Seiten der Parteien.

  79. Zallaqa 5. Dezember 2019 at 15:19

    Wem haben wir das zu verdanken? den Sozialdemokraten! Diese feindliche Übernahme wäre durch die Masseneinwanderung und Masseneindeutschung und deren Wegbereiter die SPD nicht passiert.
    —————————–
    Zuallererst der CDU/CSU, die seit 1982 fast ununterbrochen das Land regiert und den Innenminister (Einwanderungsminister) stellt. Es ist ihre Gründungsaufgabe, die deutsche Frage damit zu lösen, daß sie das deutsche Volk aussterben läßt und das deutsche Staatsgebiet mit Fremdvölkern neu besiedelt. Das ist das, was wir tagtäglich sehen und erleben.

  80. StopMerkelregime 5. Dezember 2019 at 14:31

    Na dann weiterhin viel Spaß mit diesen importierten „Traditionen“!

    Opferfest in Nepal: Zehntausende Tiere mit Macheten abgeschlachtet

    Im Zuge dieses grausamen Abschlachtens kam es auch zum sexuellen Missbrauch von Tieren

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/opferfest-in-nepal-zehntausende-tiere-mit-macheten-abgeschlachtet-66471136.bild.html
    ___________________________________________________________________________

    Waaaas???? Dachte Nepal ist buddhistisch, Tiere schlachten ein Verbrechen!

    Oh Gott, keinen Bock mehr! So idiotisch, aber die Moslems machen es auch nicht besser, leider auch die Juden! Das Schächten so grausam. Bin Fleischesser, aber mit Bedacht. Die Schlachthöfe hier sind genauso schlimm. Besser Hausschlachtung, da hat das Tier weniger Stress, aber dank EU verboten!

  81. In einer Moslem geprägten Gesellschaft werde ich nicht Leben.

    Sollte dieses Szenario eintreten werden Millionen Deutsche gehen. Die Deutsche Scholle wird unter dem Einfluss des Islams veröden. Das heutige Deutschland wird ein Armenhaus wie Afghanistan wenn die Einschwemmung der im Vormittelalter hängengebliebenen Mohammedaner nicht beendet wird.

    Wir müssen uns mit aller Macht wehren.

  82. Maria-Bernhardine 5. Dezember 2019 at 17:19

    In ihrem Dokumentarfilm „Die Arier“ beschäftigt
    sich Regisseurin Mo Asumang mit der Idee des
    sogenannten „Herrenmenschen“
    ______________________________
    Der Antrieb dürfte nicht Interesse oder Vergangenheitsbewältigung sein, sondern Minderwertigkeitskomplex. Drum werden die „reinen Arier“ mit der Doku in den Dreck gezogen, passend zum Rest ihrer Werke. Ich garantiere Ihnen, die Halbnegerin lacht sich innerlich einen Ast über die präsidiale Dummheit. In Wirklichkeit sehen die meisten Neger (und auch Asiaten) den Europäer wirklich als überlegen. In den USA sagen Neger zum schwarzen Partner gemischter Paare „Try’in to pass with your black ass“.

    Der Umvolkungsuhu bringt eine abartige Nummer nach der anderen.

  83. In seinem Buch „Slavery, Terrorism andere Islam“ behauptet
    und beweist Peter Hammond, Kapstadt, daß bei einem Be-
    völkeringeanteil von 40 % Muslimen in fremden Ländern die
    indigene Bevölkerung verbreitet mit Massakern zu rechnen
    hat.
    Der einzige Trost, der einem bleibt. ist die Tatsache, daß auch
    dann die Befürworter (grün, rot, schwarz ) dieser Umvolkung
    nicht verschont bleiben. Denn, der Islam will die Weltherrschaft
    und Andersdenkende und -glaubende gehören laut den Vorgaben
    des Korans, der islamischen Raub- und Mordgebrauchsanweisung,
    vernichtet !!!!
    Siehe auch Sure 2, Vers 191:
    “ und tötet sie, wo immer ihr auf sie stößt………“ !!!!!!!!!!!!!!!

  84. Babieca 5. Dezember 2019 at 18:19

    die herrliche Anekdote von Johann und dem Erkertürmchen

    HAHAHA *ROFL* lustigster Kommentar ever UNVERGESSEN.
    Einfach zum Totlachen.

  85. Ist doch gut. So haben die Kinder und Enkel der doofen Guten wenigstens viel Spaß und eine erfüllende Aufgabe.

  86. Dieses Land und seine derzeitigen Bewohner sind nicht mehr über eine rationale Umkehr oder demokratischen Machtwechsel zu retten, um das zu erkennen muss man auch kein Prophet sein. Dieses Land ist ein Irrenhaus mit einem Heer von Idioten im oberen zweistelligen Millionenbereich, was soll da noch zu retten sein, Hier wird es die nächsten Jahre immer extremer und totalitärer, am Ende ist der Wohlstand dahin, die Leistungsträger geflüchtet und alle die hier bleiben müssen befinden sich in Verteilungskämpfen um die armseligen Reste. In der Zwischenzeit ist die EU vermutlich ebenfalls zerlegt und Kriege/Bürgerkriege in Mitteleuropa dürfte dann ganz oben auf der Agenda der Großmächte stehen. Danach wird beim Wiederaufbau viel Geld zu verdienen sein. Die gegenwärtige Entwicklung ist kein Zufall, am Ende geht es nur ums Geld und das größte Arbeitslager der Welt war und ist nun mal die BRD. So doof ist keine andere Nation, dass sie jahrzehntelang die halbe EU und am liebsten auch den Rest der Welt finanziert und pampert. Die Schlussrechnung wird auf jeden Fall ziemlich bitter. Ich bin dann auf jeden Fall weg!

  87. Das sind doch jetzt schon 20 MILLIONEN MOSLEMS MINDESTENS!

    Wer hat denn da gezählt?

    Das letzte Mal bei der Volkszählung vor 20 Jahren?

    Wenn es nur 10 Millionen wären, dann wäre nur jeder 8. ein Moslem und nicht nur jeder 8. ein Christ!

  88. Friedel 5. Dezember 2019 at 19:03

    So viel zur Prognose Deutschland 2030:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article204074742/Zahlungsausfaelle-Automobilwirtschaft-ist-Motor-des-Abschwungs.html

    „Spätestens 2020 sollen hierzulande mehr Betriebe in die Pleite schlittern.“ Wenn der Strudel einmal Fahrt aufnimmt, geht das ratzfatz.
    ——————————–

    Man sieht es schon an den MESSEN!
    Wo früher 5 Leute von einer Firma für mindestens 5 Tage geschickt wurden, ist es heute nur noch einer für zwei Messetage!

    Überall Firmenpleite, Sparprogramm.
    Die Restaurants machen zu weil keiner kommt!
    Keiner hat Geld und gibt auch nichts aus!

  89. Ich finde das gut und es kann mir gar nicht schnell genug gehen.
    Diese grünen Bundesbürger, die gar keine Deutschen mehr sein wollen und ihr deutsches Erbe verleugnen und verachten, braucht die Welt nicht mehr. Je schneller die verschwinden, desto besser. Dann können sie den deutschen Namen nicht mehr beschmutzen.

  90. jeanette 5. Dezember 2019 at 19:12

    Überall Firmenpleite, Sparprogramm.
    Die Restaurants machen zu weil keiner kommt!
    Keiner hat Geld und gibt auch nichts aus!
    ___________________________
    Jap, so sieht es aus. Langsam wird’s duster. Früher, als die Leute noch einen Gemüsegarten und Hühner selber hatten, vielleicht eine Ziege dazu – ist noch gar nicht lange her – war ein Wirtschaftskollaps nicht so schlimm. Aber jetzt? Wenn hier die Pumpen ausgehen, haben viele nicht mal mehr sauberes Wasser.

  91. 20 Mio. plusdeutsche Muselmanen aus Asien und Afrika bei geschätzten 80 Mio. BRD-Insassen macht 1/4 der Bevölkerung. Dass dann dem heutigen Kanzlettenbunker bald ein Minarett für den Bundesimam angebaut werden muss, sieht natürlich heute niemand nicht kommen und ahnt nix.

  92. Wahrgenommen als Moslems werden in Deutschland natürlich auch die Christen des Orient. Überhaupt alle, Jesiden, nicht nichtmuslimische Kurden und andere Gruppen aus der Gegend, die wir aus Gewohnheit meist als Türken wahrnehmen. Die Unterstellung lautet,sie kämen aus einer archaischen vom Islam verrichten Gegend und seien demnach allgemein gefährlich bis sehr gefährlich. Das ist natürlich übertrieben

  93. Hoffnungsschimmer 5. Dezember 2019 at 15:51
    Unser Einkaufszentrum ist, wie in jedem Jahr, wieder wunderschön weihnachtlich geschmückt.
    Sehenswert für Kinder und Erwachsene.
    Aber, zwischen den vielen festlichen Tannenbäumen, laufen dann die Kopftuch-Frauen mit ihren langen
    schwarzen Mänteln herum.
    Bin dann schnell zu Thalia rein.
    Buchhandlungen sind zum Glück immer kopftuchfrei.
    ———————
    Von wegen, die stehen zum Teil schon hinter der Theke

  94. Mohammedaner werden immer mehr und deutsche Frauen verbinden sich mit ihnen, dann werden viele neue Muasels gemacht, Unter sich selbst läuft die Produktion ja eh schon perfekt, wie aoch der Erdowahn vorgegeben hat.
    Nur unsere deutsche Regierung hat es mal wieder verpasst, die eigene Produktion anzukurbeln.
    Das rächt sich jetzt, entweder sterben wir aus oder wir werden gestorben.

  95. Nun ja, was soll Ich sagen?:
    Hier vor Ort wurde im letzten Jahr die einst heilige christliche Kirche „total-renoviert“, will heißen sämtliche Kirchenbänke entfernt und durch moderne Bürostühle ersetzt, eine Disko-Beleuchtungs-Anlage für die Deckenbestrahlung eingebaut, die historische Eingangstüre durch eine moderne Replike ersetzt und ein potthässlicher Stahl-Glas-Windfang eingebaut. Die Kirche wurde insgesamt geschändet, entweiht, für alle Zeiten.

  96. Migration wirkt:

    (Artikel in der WAZ): An 26 Duisburger Grundschulen liegt der Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund zwischen 75 und 100 Prozent. Bei der Hälfte der Schulen liegt der Anteil zwischen 90 und 100 Prozent. Damit liegt die Stadt landesweit an der Spitze. Eine ähnlich große Zahl von Schulen mit so hohem Anteil von Migranten weisen im Ruhrgebiet auch Essen und Dortmund auf – bei einer um etwa 20 Prozent höheren Einwohnerzahl.

    Für Hamburg (Billbrook) sieht es nicht anders aus (Artikel bei SPON): An der einzigen Grundschule mit dem romantischen Namen Billbrookdeich liegt der Ausländeranteil bei 98,2 Prozent und damit auf bundesweitem Rekordniveau.

  97. @Heidelbergerin – Wie definieren sich die 1,8 Prozent Kinder an der Grundschule Billerbrockdeich, die nicht über einen besonderen Hintergrund verfügen?
    Christlich-deutsche Vorfahren?
    Wird die Gruppe solcher Deutschen so klein, habe ich Bedenken, daß wir die Bundesrepublik noch als Rechtsnachfolger des Dritten Reiches sehen können. Vielleicht brauchen wir wirklich irgendwann einen Neustart, bei dem über Landessprache und Verfassung noch einmal neu abgestimmt wird.
    An den Stadtstaaten wird deutlich, daß diese bereits diesen Weg gehen können und damit nach mehr Unabhängigkeit im föderalen Modell suchen müssten, um Mehrheitsziele zu erreichen. Auch denkbar neue Stadtstaaten entstehen zu lassen. Duisburg, Essen, Düsseldorf und Mühlheim grenzen aneinander, eine Gebietsreform zur Megapolis kann einen Stadtstaat begründen. Überhaupt bin ich für ein Vierteilen der Bundesrepublik in kleinere Staaten.
    Natürlich geht auch Fünfteilen, in Ostland, Westland Nordland, Südland und Mittelland. Hauptstädte: Bremen, Frankfurt, München, Berlin und Köln.
    Was kann man mit 1,8 Prozent dann anfangen? Vielleicht finden sich die Fans des alten Deutschland dann in Ostland wieder.

  98. I“n absoluten Zahlen ausgedrückt wächst die islamische Population in Deutschland derzeit mit etwa 600.000 Personen pro Jahr. “

    Da läuft es mir kalt über den Rücken. Das sind 600000 neue (!) Zeitbomben, Jahr für Jahr! Ein unglaublich starkes Signal zur Auswanderung :Entweder in den Vatikan oder nach Japan.

  99. Bloss dass wir diese 10 Mio, schon vor 10 Jahren hatten. Nur zur Erinnerung, wenigstens so lange gibts in MRW wimre schon 4,8Mio Moslems, während in ganz Deutschland bloss 4 mio waren. Damals hiess es noch, dass wir ne Bevölkerung von 82 Mio haben, bei der der Migrantenanteil 22 Mio hatte. Und von diesen Migranten stellten die Türken statistisch stets um die 40%, was allein beim Türkenanteil schon knapp 9 Mio ausmacht. Dann kommen noch die vielen anderen islamistischen Herkunftsländer dazu. Dazu die letzten 5 Jahre schätzungsweise weitere 10 Mio.

  100. Wenigstens dient Deutschland den slawischen Staaten als Mahnung für die nächsten Jahrhunderte. Man kann Polen und Tschechien nur zu einem neuen Eisernen Vorhang raten. Der neue Koranstaat gerät mangels Effizienz aus den Fugen und ist eine Bedrohung für die Nachbarn. Eiserner Vorhang oder Reconquista.

  101. „Deutschland 2030: 20 Millionen Moslems?“

    Ich will das nicht. Finazielle Unterstützung streichen, dann gehen die meisten wieder!

  102. BePe 5. Dezember 2019 at 14:43

    50% der Deutschen wollen auswandern !!!

    Sie wollen das sich selbst islamisierende Höchststeuerland BRD verlassen. Das wird auch so kommen, wenn sich die millionenfache UN-Bevölkerungsaustauschpolitik nicht ändert und in eine Remigrationspolitik umgedreht wird. Man kann bei der politischen Dämlichkeit der meisten Deutschen eigentlich nur noch auf den wirtschaftlichen Zusammenbruch der BRD hoffen. Und der wird kommen, weil dem Staat BRD die Steuereinnahmen wegbrechen werden. Die Auswanderung der echten deutschen Fachkräfte wird wegen der Ausplünderung der Leistungsträger (um die EU und das UN-Bevölkerungsaustauschprogramm zu finanzieren) hat gerade erst Fahrt aufgenommen,auch deshalb müssen die Steuern jetzt parallel zur weiter steigenden illegalen wie legalen Masseneinwanderung ständig weiter erhöht werden (CO2-Steuer dient ja nichts anderem als zur Finanzierung der BREXIT-EU und der ca. 3 Millionen illegalen Einwanderer seit 2014/2015) was zu einer weiteren Beschleunigung der Auswanderung Deutschen führen wird.

    Fazit: Die BRD wird unter den Lasten der unsäglich Merkel-Ära zusammenbrechen. Schon Merkels Vorgänger haben katastrophale Entscheidungen getroffen, aber keiner übertrifft die Merkel was die Schadenshöhe angeht.

    Schon jetzt wollen 50% der Deutschen wollen auswandern !!!
    https://www.t-online.de/leben/familie/id_84589794/umfrage-ueber-die-haelfte-der-deutschen-wuerde-auswandern.html


    Kanada, USA, Russland, Polen, Ungarn, Tschechien, Australien, das christliche Südamerika…..

    Man hätte ganz schnell wieder das schöne, liebliche und freie Leben der 80er und 90er JAhre zurück, ohne Tag für Tag durch eine importierte Ideologie belästigt zu werden, die auf Vormittelalter Stufe zurückgeblieben ist.

    Allerdings würde es bedeuten unsere liebe Heimat schon jetzt dem Islam anheim fallen zu lassen.

    Unsere Kultur, unsere liebenswerte Heimat, alles wird islamisch, für mich eine Horrorvorstellung, die Dank der Verräter von CDU und SPD, GRÜNEN und LINKEN Tag für Tag mehr Wirklichkeit wird.


    Wenn es so weitergeht, wird der Tag an dem wir sagen, „wir möchten hier nicht mehr leben“, für viele von uns früher kommen, als wir es uns wünschen.

  103. Die AfD sitzt in der Klemme. Sie hat irgendwie versprochen, daß Land moslemfrei zu machen, will dabei aber keine Nazipartei sein. Es gibt ja auch den Arbeitskreis Juden in der AfD. Was bleibt zu tun, um nicht alle Wähler zu enttäuschen? Da hilft nur raus aus der EU und rein in die Türkei.
    Der Trick ist eine Rochade. Wir verbünden uns nur mit der Türkei so stark und machen Rechtsangleichungen bis wir ein Staat an zwei Orten sind. Dann verlagern wir jede Firma teilweise in die Türkei und ruinieren endlich unseren Sozialstaat. Der Mindestlohn sind dann höchstens zwei Euro und die 45 Stunden Woche kommt. Samstags nur fünf Stunden arbeiten. etc.pp. Das machen wir solange, bis alle Türken wieder in die Türkei umziehen wollen und dann ziehen wir um. Die Türken müssen hier bleiben und alle Türken aus der Türkei ziehen um nach Almanya. Dann sind wir der erste christliche Staat im Orient. Klappt garantiert und alle Tuerken sind wir los nach Almanya.

  104. Meine Vorfahren waren zur Hälfte Pferdehändler. Mein Opa, ein echter Deutscher, war ein hervorragender Händler. Er verkaufte bis an den bayerischen Hof auch das teuerste Pferd seiner Zeit für über 20.000 RM, gut 12.000 RM waren Gewinn. Die Familie seiner Frau verkaufte Pferde in Mengen an das Ibbenbürener Bergwerk, die Osnabrücker Strassenbahn, die Armee, die Bauern, die Steinbrüche und Postkutschen, die regelmäßige auch Pferde transportieren, die hinten mitliefen. Weisse Fesseln waren beliebt. Pferde würden angerichtet und zugeritten.
    Mein Vater bewarb sich beim Betritt der Armee in Berlin, um dort ins Geschäft zu kommen und arbeitete nach dem Krieg eine Zeit lang als Pferdeschätzer für Versicherungen. Nur für den Pferdehandel waren 40 Hektar erworben worden. Geschäfte würden dort bis in Nähe von Magdeburg gemacht, ein anderer Grossvater über Verden bis nach Schwerin. Pferde waren die Autos, Lastwagen, Traktoren und Panzer. Pferde die als unzähmbar galten, wurden günstig gekauft und abgerichtet, wurden oft perfekt.
    Die halbe Verwandtschaft war aus der Franzosenzeit im Sinne der Herkunft. Den Namen Angers zu Annegers ins Niederdeutsche übertragen, gab es selten heute nur noch in den USA. In Stein ist die alte Schreibweise gemeißelt. Familiengeschichte die irgendwie schwer erinnerbar ist. Nur Pferde und Dampfloks. Bald werden alle Benziner und Dieselmotoren verschwunden sein und nur noch leises Surren ohne Abgase vernehmbar sein.
    Neue Ausländer kommen und werden irgendwann Deutsche sein, auch wenn sie es nicht wollen. Heute sind wir langweilige Durchschnitt und nur im wilden Westen würden Pferdediebe gehängt.

  105. 20 Millionen in 2030?? Die zusammengelogenen Zahlen der BRD-Kleptokraten mal beiseite gelassen glaube ich auch, daß wir diese Zahl fast schon heute erreichen. (Wirtschafts-)Flüchtlinge, Illegale, Geduldete, Familiennachzug, Resettlement… diese ganzen Einfallstore nach Germoney zusammengenommen wäre das auch kein Wunder.

  106. jeanette 5. Dezember 2019 at 19:12
    Friedel 5. Dezember 2019 at 19:03

    So viel zur Prognose Deutschland 2030:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article204074742/Zahlungsausfaelle-Automobilwirtschaft-ist-Motor-des-Abschwungs.html

    „Spätestens 2020 sollen hierzulande mehr Betriebe in die Pleite schlittern.“ Wenn der Strudel einmal Fahrt aufnimmt, geht das ratzfatz.
    ——————————–

    Man sieht es schon an den MESSEN!
    Wo früher 5 Leute von einer Firma für mindestens 5 Tage geschickt wurden, ist es heute nur noch einer für zwei Messetage!

    Überall Firmenpleite, Sparprogramm.
    Die Restaurants machen zu weil keiner kommt!
    Keiner hat Geld und gibt auch nichts aus!


    Deutschland ist ein reiches Land und kann alle Welt retten!

    Einfach bis 90 arbeiten, Rente streichen, Ersparnisse verstaatlichen und Lohn/Gehalt direkt ans Finanzamt überweisen.

  107. Frejus 6. Dezember 2019 at 06:11

    Die AfD sitzt in der Klemme. Sie hat irgendwie versprochen, daß Land moslemfrei zu machen

    ——————–

    Die AfD hat auch versprochen, uns ARD/ZDF vom Leib zu schaffen.

    Neulich sagte (Noch)Bundesvorstandsmitglied Kay Gottschalk (MdB) bei einem Bürgerabend, daß die AfD gar nicht daran denkt, alle Ausländer herauszubefördern. Mehr noch, er sagte wörtlich, daß wir sie brauchen, weil sonst unser Leben zusammenbräche, z. B. Ärzte. Na da weiß man bescheid, oder!

    Der letzte Parteitag sollte auch einigen die Augen geöffnet haben.

  108. @Bleyberg: Eigentlich stand das gar nicht genauer im Artikel: „Unter den 170 Schülern in Hamburg-Billerbrok gibt es noch genau drei deutsche Kinder“… vielleicht waren es auch bereits eingedeutschte Kinder.

    Eine Aufteilung von D würde letztlich nach meinem Verständnis bedeuten, Teile seines Landes sowie dessen Einheit aufzugeben… und Verhältnisse wie in der Israel-Palästina-Frage sind auch nicht wünschenswert, die Region ist ein permanenter Krisenherd.

    Ich denke, es handelt sich um einen schleichenden Prozeß, der letztlich sowieso über die Geburtenrate entschieden wird.

  109. Die 14% AFD Wähler sind von Natur aus wehrhaft und bereits darauf vorbereitet, was uns in 15 Jahren hier blüht. Ich freue mich aber schon riesig darauf, wenn dieses linksgrüne Gesockse von den neuen muslimischen Herrenmenschen drangsaliert wird. Die wird es mit voller Wucht treffen, weil dann mit Vulventanzen und Stuhlkreis nichts mehr zu retten ist.

  110. Ich verstehe nicht warum einige Leute im Crash eine Art Hoffnung sehen, weil es danach von vorne beginen wird. Ja das wird es, aber nicht für Deutsche. Was glaubt ihr was hier los ist, wenn all die „neu-deutschen“ fast ausschließlich junge Männer keine Leistung oder nichts zum Essen bekommen? Viele von denen haben Kriegserfahrung und möglicherweise schon einige Gewalttaten hinter sich. Die Hemmungen zur Gewalt sind deutlich geringer als bei einem guten Bürger, der durch seine eigene Toleranz erstickt und dessen größtes Problem ist, das Eigenheim abzubezahlen.

    Ich denke nicht, dass man dann ruhig die Zeit in den vier Wänden abwarten kann und auf der guten Seite ist, wenn man vorher sich mit Essenvorräten, Gold und Silber einkauft. Wenn ein Crash kommt und hier Millionen von fremden Menschen leben, die nur wegen dem Geld hier sind, dann sind das die ersten Türen die aufgebrochen werden. Man sollte lieber hoffen, dass ein Crash niemals kommen wird, anstelle andersrum! Es gab bereits so einen Crash vor vielen Jahren, aber da waren die Leute unter sich. Davon auszugehen, dass dieser auch so halbwegs „zivilisiert“ verläuft ist sehr abwegig. Wir haben jetzt schon schlimme Zustände in Großstädten MIT einer funktionierenden Polizei. Ich denke es könnte schon die Hölle losbrechen, wenn für mehrere Tage im ganzen Land das Licht ausgeht und alle Leitungen tot sind.

Comments are closed.