Der Markenwert "Greta" ist inzwischen um ein Vielfaches höher als der von Bayern München.

Von LUPO | Die von ihr beschworene Klima-Apokalypse steht zwar noch aus. Aber Klein-Greta aus Klimaberga sorgt schon mal fürs Alter vor und lässt sich den Namen „Fridays for Future“ als Marke versilbern. Man weiß ja nie, was kommt.

Im Dezember sei ein entsprechender Antrag beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum eingegangen. Demnach haben Greta und ihre Eltern eine Stiftung beantragt mit ganz tollen Zielen: der „Förderung ökologischer, klimatischer und sozialer Nachhaltigkeit, sowie psychischer Gesundheit“, teilte ein Sprecher der 17-Jährigen mit.

Ist ja klar, das Stiftungs-Kind muss einen schönen Namen bekommen, damit die missgünstige Welt nicht auf falsche Gedanken kommt. Nicht dem eigenen Konto sollen die einfließenden Gelder dienen, sondern natürlich dem Kampf gegen den menschengemachten Klimawandel.

Dieser hat im Moment bekanntlich etwas Pause, weil eine andere Katastrophe namens China-Virus dazwischengefunkt hat, die viel realer ist und deshalb auch von der deutschen Klimahysteriker-Seite zum kleinen Problemchen heruntergespielt werden muss. Außerdem, so lassen Gretas Puppenspieler durchblicken, diene die Thunberg’sche Geldabsahneeinrichtung gleichzeitig dem Schutz vor Missbrauch, denn andere Geier wollten mit „FFF“ , „Skolstrejk“ und anderen Begriffen den großen Reibach machen.

Gretas Ambitionen sind also nur eine Art Notwehr, wenn man so will. Auf Instagram begründete sie persönlich, dass ihr Name und der der Bewegung immer wieder ohne ihre Zustimmung für kommerzielle Zwecke genutzt wird, also missbräulich.

Da ist es doch besser, wenn Greta und ihre Getreuen selbst den Daumen drauf halten. Neben der Stiftung versucht auch eine Unterstützerin Thunbergs namens Janine O’Keeffe sich das Markenrecht für bestimmte Produkte unter dem Namen Fridays for Future zu sichern. In ihrem Antrag wird der Markenschutz für Rucksäcke, Mützen und zahlreiche weitere Produkte beansprucht.

Ein Werbeexperte hat festgestellt, dass der Markenwert Greta inzwischen „um ein Vielfaches höher als der von Bayern München“ ist.  Aber untergraben die Aktivitäten der Macher um die schwedische Jeanne d’Arc nicht ihre Jungfräulichkeit als Aktivistin, die sich ja  angeblich mit Haut und Haaren der Sorge um die weltweite Klimarettung verschrieben hat, unter der zum Beispiel die deutschen Steuerzahler zunehmend ächzen? Ach iwo, meint die Spiegel-Jugend von Bento:  Greta Thunberg sei ja auch nur ein Mensch wie jeder andere. Da soll sie sich doch auch bereichern…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

147 KOMMENTARE

  1. … die Thunberg’sche Geldabsahneeinrichtung …

    Was für ein Zufall ❗

    Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg sitzt mit selbstgebasteltem Pappschild an einer Hauswand in Schweden auf dem Boden.

    REIN ZUFÄLLIG berichtet der Weltspiegel (ARD) an einem Sonntagabend von einem Mädchen in Schweden, das für das Klima streikt und das niemand auf der Welt kennt.

    REIN ZUFÄLLIG kommt an genau diesem Tag, in genau dieser Stunde, an genau diesem Ort Ingmar Rentzhog, REIN ZUFÄLLIG ein PR-Experte, dort vorbei und macht Fotos.

    REIN ZUFÄLLIG hat Herr Rentzhog auch exzellente Kontakte zu Organisationen, die mit viel Geld ausgestattet sind und dichte, global verzweigte Netze und sehr reiche Geldgeber haben.

    REIN ZUFÄLLIG ist er auch Vorsitzender des Think Tanks „Global Challenge“.

    REIN ZUFÄLLIG bringt Gretas Mutter auch wenige Tage später ein neues Buch über sich und Greta heraus.

    Und natürlich REIN ZUFÄLLIG postet Ingmar Rentzhog sein anrührendes Foto von Greta auf Instagram und Facebook samt einem langen, herzerweichenden Artikel genau am Tag der Buchvorstellung.

    REIN ZUFÄLLIG hatten sich Rentzhog und Gretas Mutter aber schon früher mal getroffen. Am 4. Mai 2018 bei einer Klimakonferenz.

    REIN ZUFÄLLIG wurde er an genau diesem Tag auch Vorsitzender des genannten Think Tanks.

    Der REIN ZUFÄLLIG von
    Milliardärin und Ex-Ministerin Kristine Person von der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei gesponsert wird.

    Und los geht die PR-Kampagne für die linksgrün indoktrinierten, naiven jungen Menschen rund um die Welt. Ein dauerschulschwänzender Teenager mit Asperger-Syndrom als Zugpferd für Spendengelder und zur Verbreitung linker Botschaften, das zieht wie verrückt und wird perfekt gemanagt.

    Als Krönung ein Auftritt im schwedischen TV mit einem flammenden Plädoyer für die Klimarettung. Was die linientreuen Merkel – Medien natürlich nicht zeigten und erst ein Clip am folgenden Tag offenbarte: der Saal war fast leer…

    REIN ZUFÄLLIG ist Gretas Papa nicht nur Geschäftsführer sowohl bei Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides aktiennotierte Gesellschaften in Schweden mit identischer Adresse in
    einem Nobelviertel Stockholms, deren Aktien seit dem ersten Auftreten Gretas quasi durch die Decke gehen……

    er ist nebenbei auch REIN ZUFÄLLIG
    Promoter der Firma „WeDontHaveTimeAB“, deren Gründer REIN ZUFÄLLIG Ingmar Rentzhog ist und die ihr Geschäftsmodell mit der Verbindung über das Pariser Abkommen und der Förderung des großen Geschäfts mit Klima-Informationen und CO2-Zertifikaten finanziert.

    Diese „edle“ Firma betreibt ausschließlich PR für die Pariser Verträge und die CO2 – Agenda zur „Klimarettung“, die REIN ZUFÄLLIG diese CO2 – Zertifikate in die Welt gerufen hat.

    Hinter „WeDontHaveTime“ stehen „Aktivisten“ von „Extinction Rebellion“, einer internationalen linksradikalen Umweltschutzbewegung.

    Nachdem Rentzhog mit Greta für die neue Mission von „WeDontHaveTime“
    geworben hat, wurden etwa eine Million Euro eingesammelt.

    Überflüssig zu erwähnen, dass auch diese Aktie seit der Greta-PR steil nach oben geschossen ist.

    Dass diese CO2 – Zertifikate ein Riesengeschäft sind und alles andere als eine wirksame Waffe gegen die Umweltverschmutzung und CO2, ist mittlerweile bekannt.

    Die Idee des Handels mit Verschmutzungslizenzen, durch den die Wirtschaft zum Energie – Sparen und Klimaschutz angespornt werden sollte, wurde von der Industrie schlicht in ihr Gegenteil verkehrt.

    Sogar eine hochoffizielle in Berlin vorgestellte Studie besagt, dass die Firmen durch den europäischen Emissionshandel nicht etwa draufzahlen, sondern millionenschwere Geschäfte machen!
    Speziell für Deutschland bedeutet das, dass der Deutschen Volkswirtschaft JEDES JAHR über 900.000.000 Euro (Millionen) durch den Handel mit CO2 Emissionspapieren GESTOHLEN werden!

    Alle heulen wegen des Klimawandels… NATÜRLICH haben die Menschen Angst davor.. sie wird ja auch an allen Ecken und Enden geschürt.

    Dass der „Klimawandel“ aber ein völlig natürliches Phänomen im Rahmen eines Jahrhunderte dauernden Zyklus ist, davon spricht keiner!
    Natürlich nicht.. damit könnte man kein Geld verdienen!

    Also… Verwendet die für den Menschen „unvorteilhaften“ LED Lampen…. werft Euer lieb gewonnenes Auto weg und kauft Euch den modernen Elektronikschrott, lasst Euch weiter von den Autokonzernen betrügen… der nächste Skandal lässt garantiert nicht lange auf sich warten!
    Oder noch besser! Kauft Euch ein Elektroauto und gebt den Kindern in Afrika Arbeit, beim Schürfen von Rohmaterialien zur Herstellung der Akkus… sonst sitzen die nur faul in der Gegend herum.

    Oder wacht auf… hört auf Euch Angst machen zu lassen!

    Die tatsächlichen Probleme sitzen in Berlin, Brüssel, usw.

    Aber davon wird ja so herrlich abgelenkt!

    Der Wandel läuft schon in vollem Gange.. sucht Euch die richtigen Kanäle für die aus Eurer Verzweiflung geborenen Wut… UND sorgt Euch um Freunde und Familie.. Das ist der einzige Ort, wo investierte, positive Energie auch fruchten kann!

  2. Der ganze sinnlose Müll der da produziert wird ist bestimmt überhaupt nicht klamaschädlich.

  3. In dem monströsen Szenario spiegelt sich nicht weniger als die Asymmetrie des archaischen Macht-Masse-Modus wider, des unveränderbaren, evolutionären Herrschaftsprinzips aller Gesellschaftsformen, der Wenigen über die Vielen, der Erleuchteten und Auserwählten über die Untertanen, nun vorliegend der „zu uns Kommenden“ über die „hier länger Lebenden“ (O-Ton Deutschland). Hier entfaltet sich eine elitäre Kultur-Revolution, ein Krieg gegen das Altvolk, der auf mehreren Ebenen mit dem Islam als Hauptaspekt läuft und mit dem KRIEG-Akronym verdeutlicht wird: Klima, Reform, Islam, Erziehung, Gender.

    Friedolin 31. Januar 2020 at 12:37
    Meines Erachtens geht die Kulturrevolution hin zu einem Völker-Rassen-Religionen-Sexualitäten-Brei, der alle kulturellen und menschlichen Merkmale zu einer Art kindischer Folklore machen soll (wow. that’s so ethnic oder wow, that’s really masculin). Angestrebt wird der totale Buntismus und die totale Herrschaft des Mammon über alle Lebensbereiche.

    Der Islam ist ein Teil des Ganzen. Daß die Mohammedaner in den Reihen der Mitspielenden ihr eigenes Süppchen kochen, wird von den westlichen Köchen verkannt.
    http://www.pi-news.net/2020/01/der-euro-islamische-komplex/

    Für die kindische Folklore steht Greta Thunberg.

  4. „Klein-Greta macht sich jetzt reich“

    Die weniger, sondern ihre Eltern, die sich ohne jede Skrupel an ihrem behinderten Kind bereichern.

  5. Konflikte bei Klimaschützern

    „Dreckige Geheimnisse“: Linken-Kandidat droht mit Enthüllungen

    HAMBURG. Der wegen seiner Außerung zu einem „Klima-Holocaust“ in die Kritik geratene Linken-Kandidat für die Bürgerschaftswahl in Hamburg, Tom Radtke, hat der Hamburger „Fridays for Future“-Gruppe mit Enthüllungen gedroht. „Bleibt bei der Wahrheit. Wenn ihr über mich lügt, sehe ich nicht warum, ich eure dreckigen Geheimnisse noch für mich behalten sollte“, schrieb er auf Twitter.

    Tom Radtke
    @tomradtkede
    @fff_hamburg @nele_brebeck, bleibt bei der Wahrheit. Wenn ihr über mich lügt, sehe ich nicht warum ich eure dreckigen Geheimnisse (z. B. den Pädophilen bei FFF Hamburg) noch für mich behalte. Wenn keine Richtigstellung kommt, dann werde ich morgen alles erzählen. Auch zu Luisa.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/dreckige-geheimnisse-linken-kandidat-droht-mit-enthuellungen/

  6. Ich mach‘ mal den Jürgen von der Lippe, einem authentischem Typ : „Die Leute haben Greta satt“
    Wenn die Thunfisch-Hüpfer „Alte weiße Männer“ angreifen“ werden wir zurückschlagen, also die Heizung runterdrehen und Euch kein neues Handy kaufen.
    Nach dem (c) werden sich wohl viele Thunfisch-Jünger von der Grenzdebilen abwenden und ob die Langstrecken-Luisa oder die Zigaretten-Konzern-Familie das abwenden können bleibt zweifelhaft.
    Ich hoffe das die Thunfisch-Bewegung sich selber erledigt und damit auch das Subjekt.

  7. Aus Angst und Panik Geld machen, ist ein alter Hut.
    Der „grüne“ Anstrich,und das junge,etwas kränklich wirkende Käsegesicht,kommt gut bei der wohlstandsverblödeten Jugend an!

  8. Eine gute Partie , die Klimakröte … , äh gretel .

    Ein bißl Aussteuer hat sie ja schon zusammen .

    Wenn sie dann noch einen Klimaflüchtling , vielleicht einen Kongoneger heiratet und mit ihm zusammen ihre Feuchtgebiete erkundet , dann wäre die story perfekt !

    FUCK FOR FUTURE !

  9. Jo genau, alle Gelder gehen an eine uneigennützige super Stiftung, bei der der Thunberg’sche Familenclan nur zufällig mit fünfstelligen Jahresgehältern angestellt ist. Man muß ja von irgendwas leben.

  10. Legt noch ein Buch von Daniela Katzenberger obendrauf, damit die Generation Unwürdig auch was zu Denken hat… 😉

  11. „Ein Werbeexperte hat festgestellt, dass der Markenwert Greta inzwischen „um ein Vielfaches höher als der von Bayern München“ ist.“

    Uli Hoeness soll mit den Verhandlungen zur Verpflichtung von Greta schon sehr weit sein. Allerdings soll sie eine Stammplatzgarantie in der Herren-Mannschaft gefordert haben. Auch der notwendige Gesundheit-Check bereitet derzeit noch einige Sorgen.

  12. Das deutsche «Bläh-Parlament» ist ein Paradies für Hinterbänkler und Parteisoldaten

    Ein übergrosses Parlament ist ein Paradies für Hinterbänkler und Parteisoldaten. Vorne machen ein paar Politiker die Show, hinten wird gedöst. #Deutschland hat 709 Abgeordnete, nach der nächsten Bundestagswahl könnten es über 800 sein, mehr hat nur noch der Volkskongress in China

    https://www.nzz.ch/meinung/das-deutsche-blaeh-parlament-ist-ein-paradies-fuer-hinterbaenkler-ld.1537027?reduced=true

  13. Greta muss schnell machen. Zum Geld absahnen bleibt nicht mehr viel Zeit. Immer mehr Leute entdecken, dass die Sonne die treibende Kraft hinter dem Klima geschehen ist. (*)

    „Bei der Ermittlung des solaren Einflusses auf die Niederschläge in Europa ist aufgefallen, dass sich extreme Niederschlagssummen einzelner Monate innerhalb der 11-jährigen Sonnenzyklen in einem fixen Abstand zum Jahr des Sonnenfleckenmaximums systematisch wiederholen. Wenn der Beginn des Zyklus auf das Jahr des Sonnenfleckenmaximums gelegt wird, entsteht das Bild, als wenn die Sonne im Jahr des Sonnenfleckenmaximums ein Signal sendet, welches die Wettermuster der nächsten Jahre bestimmt. Aus dieser Beobachtung lässt sich folgende These ableiten:

    Im 11-jährigen Sonnenzyklus (Schwabezyklus) erzeugt die Sonne im Jahr des Sonnenfleckenmaximums einen Startimpuls. Ausgelöst durch diesen Startimpuls werden in jedem Sonnenfleckenzyklus für etwa 10 Jahre ab dem Sonnenfleckenmaximum wiederkehrende Wettermuster gebildet. “

    https://kaltesonne.de/handschrift-des-11-jaehrigen-sonnenfleckenzyklus-in-atmosphaere-und-ozeanen/

    (*) Klar doch. CO2 hat nachweislich keinen Einfluss auf das Weltklima. Diese völlig irre These ist schon vor 20 Jahren mit der mittelalterlichen Warmzeit ad absurdum geführt worden.

    Diese Leiche wird nur noch jährlich durch das Aufhübschen von Klimadaten künstlich am Leben gehalten

  14. StopMerkelregime 31. Januar 2020 at 15:30

    Konflikte bei Klimaschützern

    „Dreckige Geheimnisse“: Linken-Kandidat droht mit Enthüllungen

    HAMBURG. Der wegen seiner Außerung zu einem „Klima-Holocaust“ in die Kritik geratene Linken-Kandidat für die Bürgerschaftswahl in Hamburg, Tom Radtke,
    —-
    Der hat null Chance in die Bürgerschaft reinzukommen.
    Theoretisch könnte er nach dem Hamburger Wahlrecht ’nach vorne gewählt werden‘ mit 5 Stimmen. Das erklärt auch seinen Ausraster.
    Landesliste # 1 der Linken ist eine Türkin# 2 ein „Erwachsenenbildner“ ( keine Realsatire, der bildet Erwachsene ab?) # 3 eine Erziehungswissenschaftlerin ( aber bitte nicht mich erziehen, ich stehe nicht auf hässliche Frauen) # 4 noch ein Türke und auf # 14 erscheint ein Türke, der es geschafft hat: Ein Elektroinstallateur. Türken, die wir wirklich brauchen.

  15. – Ein Tsunami in Japan, Merkel, BRD-Alt-Politiker, BRD-Mainstreammedien laufen Amok und alle Atomkraftwerke werden abschaltet.

    – Klimaschwindel behauptet ohne Beweise die Welt geht unter, Merkel, BRD-Alt-Politiker, BRD-Mainstreammedien laufen Amok und alle Kohlekraftwerke werden abschaltet, Autoindustrie wird schwerer Schaden zugefügt.

    – tödliche Corona-Pandemie mit potentiell Hundertern Millionen Toten bedroht Deutschland und die Welt Merkel, BRD-Alt-Politiker, BRD-Mainstreammedien tun nichts, beruhigen die Massen anstatt endlich die Grenzen zu schließen und illegale nicht mehr ins Land zu lassen .

  16. Goldfischteich 31. Januar 2020 at 15:15

    Gute Analyse. Wenn dann irgendwann aus „Folklore“ Ernst wird, werden die Buntismus-Köche umgehend zu Kellnern. Aber vermutlich werden sie selbst das nicht merken……….

  17. OT

    Der 32jährige marokkanische Schutzsuchende und Mörder der 61jährigen Flüchtlingshelferin war auch ihr Liebhaber

    „Aus Habgier: Mann soll 61-Jährige in Hannover mit Klebeband erstickt haben

    Nach dem Mord an einer 61-jährigen Flüchtlingshelferin in Hannover-Ahlem hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den mutmaßlichen Mörder erhoben: Ein 33-Jähriger soll die vermögende Rentnerin aus Habgier mit Klebeband erstickt und ausgeraubt haben.

    Nach dem Leichenfund in einem Haus an der Mönckebergallee in Hannover-Ahlem sichert die Polizei am Tatort Spuren. Quelle: Heidrich
    Hannover
    Gut viereinhalb Monate nach dem Fund einer stark verwesten Frauenleiche in einem Haus in Hannover-Ahlem hat die Staatsanwaltschaft nun Anklage gegen einen mutmaßlichen Mörder erhoben: Der 33-jährige Asylbewerber Faried A. aus Marokko soll im August seine 61-jährige Flüchtlingsbetreuerin Patricia H. aus Habgier ermordet haben. „Raubmord auf grausame Art und Weise“, sagt Kathrin Söfker von der Staatsanwaltschaft Hannover. Demnach wird dem 33-Jährigen vorgeworfen, die vermögende Rentnerin in ihrem Haus an der Mönckebergallee mit Klebeband erstickt und anschließend ausgeraubt zu haben.

    Mutmaßlicher Mörder und Opfer hatten intimes Verhältnis

    Die von den Ermittlern bislang rekonstruierten Einzelheiten der Gewalttat und die vorangegangenen Entwicklungen verdeutlichen die Hintergründe des grausamen Verbrechens. Laut Staatsanwaltschaft bestand zwischen dem Angeklagten und seinem Mordopfer vor der Tat ein enges und zeitweise sogar intimes Verhältnis. „Sie hat ihn finanziell unterstützt, bei Behördengänge geholfen und ihm Deutschunterricht gegeben“, sagt Söfker. Faried A. war bereits seit 2015 als Asylbewerber in Deutschland. Die Vermögenssituation seiner ehrenamtlichen Betreuerin war ihm später offenbar nicht entgangen.

    Kopf mit Klebeband umwickelt – bis zum Ersticken

    Nach bisherigen Erkenntnissen soll er sein Opfer bereits am 24. oder 25. August – das haben laut Staatsanwaltschaft die Ermittlungen ergeben – mit Paketklebeband und Katzenspielzeug gefesselt haben. Dann habe er sie gezwungen, die Verstecke ihrer Wertgegenstände zu verraten. Nach Angaben der Anklage hatte die vermögende Witwe etwa 70.000 Euro Bargeld sowie Münzen und Schmuck im Wert von rund 100.000 Euro in ihrer Wohnung deponiert. Dass die 61-Jährige ihre Verstecke preisgab, war offenbar ihr Todesurteil. Aus der Anklageschrift lässt sich auch die besondere Schwere des anschließenden Verbrechens ablesen: Demnach hat der 33-Jährige den Kopf der Frau mit Paketklebeband umwickelt, bis Patricia H. erstickte. Anschließend verpackte der Mörder sein Opfer in einem Betttuch und zwängte den Körper in eine kleine Abseite der Dachgeschosswohnung.

    Opfer wurde bereits seit August von Angehörigen vermisst

    Dort war die stark verweste Leiche der ermordeten Frau im September entdeckt worden. Angehörige von Patricia H. hatten die 61-Jährige zwar bereits Ende August als vermisst gemeldet. Bei einer ersten Durchsuchung ihrer Wohnung hatte die Polizei aber zunächst noch nichts Auffälliges festgestellt. Erst, als sich die Ermittler zwei Wochen später erneut in der Wohnung umsehen wollten, schlug ihnen Verwesungsgeruch entgegen. Daraufhin entdeckten sie die Leiche der 61-Jährigen.
    Polizei kommt Angeklagtem schnell auf die Spur

    Die Polizei war dem mutmaßlichen Täter aber schnell auf die Spur gekommen. Er musste das Opfer gekannt haben: An der Wohnungstür hatten die Ermittler keinerlei Aufbruchspuren entdeckt. Zielfahnder nahmen den Asylbewerber bereits eine Woche nach dem Fund der Leiche zwischen Göttingen und Kassel in einem Taxi fest. Bei der Durchsuchung des Verdächtigen fand die Polizei 38.000 Euro in bar sowie das Mobiltelefon der 61-Jährigen. Die Ermittler gehen davon aus, dass er sich ins Ausland absetzen wollte. Er leistete bei seiner Festnahme keinen Widerstand. Eine Waffe entdeckten die Beamten nicht bei ihm. Seit September sitzt der Angeklagte in Untersuchungshaft. Einen Teil seiner Beute soll Faried A. laut Staatsanwaltschaft über Mittelsmänner in seine Heimat verschoben haben.
    Angeklagter bestreitet, Mord selbst begangen zu haben

    Bislang hatte der 32-jährige Tatverdächtige zu den Vorwürfen geschwiegen. Nun bestreite er, die Frau eigenhändig getötet zu haben, sagt Söfker. Hinweise, dass er zum Zeitpunkt der Tat unter dem Einfluss von Drogen oder Medikamenten stand und so möglicherweise vermindert schuldfähig war, liegen den Ermittlern nicht vor. Sollte er wegen Mordes verurteilt werden, droht ihm eine lebenslange Freiheitsstrafe.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Nach-dem-Raubmord-in-Hannover-Ahlem-Aus-Habgier-Marokkaner-soll-61-Jaehrige-mit-Klebeband-erstickt-haben

  18. „Kombiniere: Raffiniert!“

    Es war von Beginn an glasklar, dass nichts als eine gigantische Gelddruckmaschinerie hinter dem ‚Gräte Thunfisch‘-Zinnober und der Klimapanik steckt.

    Sollte man nun Schadenfreude empfinden oder Mitgefühl für jene, wo auf diesen enormen Schwindel hereingefallen sind?

  19. Spätestens wenn die neuen Arbeitslosenzahlen den 87%-Wählern bewusst werden haben wir „Frankreich“. Da möchte ich nicht in der Haut der Thunfische stecken.
    Der Winter (!!!) – wo ist denn Winter? treibt die Arbeitslosenzahlen hoch und wenn dann noch der Corona-Virus tobt: Gute Nacht.
    https://www.nordbayern.de/region/fuerth/der-winter-treibt-die-arbeitslosenzahlen-in-die-hohe-1.9785444
    In Nürnberg ist grade Spielzeugmesse und da sind > 300 Chinesen, die sich wundern warum sie am Airport nicht kontrolliert wurden. ( ntv-gestern).

  20. „Diese in größeren Höhen signifikante Januar-Abkühlung widerspricht der Theorie einer CO2-bedingten Klima-Erwärmung – im Untersuchungszeitraum stieg die CO2-Konzentration der Luft von etwa 350 auf über 410 ppm. Besonders die Häufigkeitsabnahme der Tage mit feuchter Atmosphäre (F-Lagen) wirkte stark kühlend, was die Frage aufwirft, ob es sich hierbei um eine negative Rückkopplung handelt. Möglicherweise ist die Klimaerwärmung in Deutschland im Januar schon seit gut 30 Jahren ausgereizt und eine weitere Erwärmung nicht mehr möglich.

    Warum änderten sich die Häufigkeitsverhältnisse der Großwetterlagen?

    Diese Frage kann nicht eindeutig geklärt werden. Als mögliche Ursachen kommen jedoch die AMO, die NAO und die Sonnenaktivität in Betracht (bei geringer Sonnenaktivität treten tendenziell etwas mehr Nordlagen auf). Die folgende Abbildung lässt einen leicht positiven Einfluss hoher AMO-Werte auf die Häufigkeit der Lagen mit Nordanteil erahnen:“

    https://www.eike-klima-energie.eu/2020/01/30/januar-die-heimliche-abkuehlung-ueber-uns/

  21. StopMerkelregime 31. Januar 2020 at 15:30

    Geahnt haben wir es ja, dass da was nicht ganz Koscher ist. Aber das waren ja nur phöse rächte Verschwörungstheorien. Jetzt haben wir den Beweis, nur die genauen Hintergründe muss er jetzt noch mitteilen.

  22. Nun wirds richtig interessant, das Neueste von Alfred Neumann:

    > Tom Radtke
    @tomradtkede
    ·
    1 Std.
    Der Hamburger Bundestagsabgeordnete sollte aufpassen, sonst ergeht es ihm wie seinem ehemaligen Fraktionskollegen Edathy. Ich kenne die Namen einiger seiner Opfer. <

    Wenn es ihn nicht schon geben würde, sowas dämliches kommt vom FreitagsHüpfen.
    ( oder ist das ein U-Boot von der " HöckeJugend ?)

  23. Ergänzung.

    Alle Satelliten Daten zeigen dass es sich global abkühlt. Nichts mehr mit „Klimaerhirzung“!

    Die muss man mittlerweile künstlich herbei fantasieren. genau das wird gemacht und der sich von den öffentlichen Medien informierende Bürger versteht die zusammenhänge nicht

  24. StopMerkelregime 31. Januar 2020 at 16:04

    @ gonger 31. Januar 2020 at 16:01

    Italien ruft wegen Coronavirus Notstand aus
    ————
    Auf der „Costa Smeralda“ möchte ich auch nicht stecken.
    Bei mehr als 700 Chinesen an Bord war da angeblich nichts.
    Kann jemand hier italienisch und übersetzen? Die Meldungen sind widersprüchlich und der deutschen Lügenpresse glaube ich kein Wort.

  25. gonger 31. Januar 2020 at 16:01

    Es ist der Hammer wie Merkel auf eine reale Gefahr durch Corona reagiert (nämlich gar nicht), während sie beim Klimaschwindel und dem Tsunami Amok läuft.

    Im Grunde sehen wir hier dieselbe Reaktion der Merkel wie bei der Flut 2014/15. Bloß keine schlechten Bilder in die Welt senden indem man Chinesen nicht ins Land lässt. Die deutschen sind schon einmal mit Merkels ruhiger Hand auf die Schnauze gefallen, diesmal kann es schlimmer kommen. Auch die Deutschen selbst reagieren gelassen, ganz im Gegensatz zur Panik beim Tsunami, Klimaschwindel und der Flut.

    Ich muss dazu sagen, ich habe keine Ahnung vom Corona-Virus, aber wenn China über 40-60 Millionen Chinesen eine Quarantäne verhängt sollte man schon Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Nichts davon ist von Merkel oder anderen BRD-Alt-Politikern in Regierungsämtern zu hören, und auch die BRD-Mainstreammedien fordern die nicht. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass China ähnliche Maßnahmen bei SARS oder der Schweinegrippe ergriffen hätte.

  26. StopMerkelregime 31. Januar 2020 at 16:10

    @Marie-Belen 31. Januar 2020 at 15:58

    Der 32jährige marokkanische Schutzsuchende und Mörder der 61jährigen Flüchtlingshelferin war auch ihr Liebhaber
    —————————-
    Diese verblendeten Gutmenschinnen.. . die gehen Risiken ein. Unglaublich.
    —————————
    So hart sich das anhört, aber so werden’s schon mal weniger.

  27. Heisenberg73 31. Januar 2020 at 16:07

    gonger 31. Januar 2020 at 15:55

    Radke droht nun, einen pädophilen SPD Bundestagsabgeordneten aus Hamburg zu entlarven. Nein, nicht Edathy.
    Wetten werden noch angenommen
    ——-
    Nix Neues.*Gähn*
    Der stramme Bundeswehrsoldat aus Hamburg-Mitte, der bei Bundestags-Wahlen ganze Häuserreihen zupflastert mit seinen Wahlplakaten und man nix sehen kann beim abbiegen. K’s war’s heisst das hier bei uns.
    K. hat keine Freunde. K. hat „Jünger“. Angeblich soll er über die Alster gehen können, habe ich im Fratzenbuch gelesen
    ‚Da werden auch gerne Stimmen bei der Landesdelegiertenwahl verschwunden‘ (Matthias Petersen, ein echter SPD’ler vom alten Schrot und Korn). Da werden Abgeordnete unter Druck gesetzt, kleine Jungs nach Berlin eingeladen (!!!), denen dann etwas versprochen wird als Gegenleistung. Über die Nummer ist schon der Ex-Bürgermeister Schwole gescheitert.
    SPD/Pädos/CDU: Alles eine Sippe.
    K ist der Stegner Hamburgs. Vereint im Hass gegen Rääächtz.

  28. Viper 31. Januar 2020 at 16:17

    Wenigstens hat sie ihn nicht geheiratet. So kann er nach der Haft abgeschoben werden.

  29. @ BePe 31. Januar 2020 at 16:17
    gonger 31. Januar 2020 at 16:01

    Bloß kein schlechtes Wort über China unserem kommunistischen Partner!

    Fight the Corona Virus – Alvin Oon

    Bekämpfe das Coronavirus

    Fight the Virus‘ von Alvin Oon ist eine Parodie auf Simon & Garfunkels Klassiker ‚Sound of Silence‘. Dieses Lied gibt Auskunft über das aktuelle Wuhan-Coronavirus, das sich weltweit verbreitet hat, und darüber, wie wir alle zusammenarbeiten können, um dieses Virus zu bekämpfen und zu besiegen. Teile das Lied! Bekämpfe den Virus!

    https://youtu.be/JYTzX9JCbDY

  30. StopMerkelregime 31. Januar 2020 at 16:10
    @Marie-Belen 31. Januar 2020 at 15:58

    Der 32jährige marokkanische Schutzsuchende und Mörder der 61jährigen Flüchtlingshelferin war auch ihr Liebhaber
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Nach-dem-Raubmord-in-Hannover-Ahlem-Aus-Habgier-Marokkaner-soll-61-Jaehrige-mit-Klebeband-erstickt-haben
    __
    Diese verblendeten Gutmenschinnen.. . die gehen Risiken ein. Unglaublich.
    ———-
    Wie kommst Du denn darauf, daß sie eine Gutmenschin war? Die Frau wollte Sex, und weiße alte Männer haben keine Veranlassung, sich diese Alte vorzunehmen. Nur einer wie der Marokkaner, der abstauben will, liefert noch Sex. Wenn’s ganz schlimm kommt, folgt der Rest.

  31. „Ein Werbeexperte hat festgestellt, dass der Markenwert Greta inzwischen „um ein Vielfaches höher als der von Bayern München“ ist.“

    Glaube ich sofort. Da draußen laufen so viele Bekloppte rum, die werden die T. mit Geld bewerfen um irgendeinen Tinnef zu besitzen mit dem Bild der Grätah, oder dem Logo der FFF. Das ist dasselbe Phänomen wie bei den Stars und Sternchen, die werden von ihren Fans auch für Null Leistung zugesch**en mit Geld.

  32. BePe 31. Januar 2020 at 16:17

    gonger 31. Januar 2020 at 16:01

    Es ist der Hammer wie Merkel auf eine reale Gefahr durch Corona reagiert
    ——————-
    Nämlich gar nicht. Das ist ihr und dem schwulen angeblichen Nachfolger Jensi egal.
    „Keine Panik“ ist Udo Lindenberg aber nicht Bundesgesundheitsminister-Sprech!!!
    In der Stadt Deutschlands mit der größten Apothekendichte/Ärztedichte/qm gibt es keine Schutzmasken mehr. Ich habe noch einige aus der guten alten SARS-Zeit 2003 aufgehoben.
    In 4 Wochen kommt die Wahrheit raus wen das Virus hier anfängt zu toben.

  33. BePe 31. Januar 2020 at 16:22

    Viper 31. Januar 2020 at 16:17

    Wenigstens hat sie ihn nicht geheiratet. So kann er nach der Haft abgeschoben werden.
    —————————-
    Selbst solche Mördersäcke werden nicht abgeschoben. Da wird auf hunderte Ausreden zurückgegriffen.

  34. gonger 31. Januar 2020 at 16:28
    Jensi sitzt an der Stelle, weil (!) er keine Ahnung hat. Sonst könnte die Raute nicht ins Ministerium hineinregieren. So hält sie es vor allem mit dem Außen- und dem Wirtschaftsministerium. Je wichtiger die Ministerien, desto unfähiger ihre Chefs, oder im Fall des Finanzministeriums: je korrupter.

  35. bei mir macht kein türke die elektroinstallation, bin doch nicht lebensmüde, und überhaupt wennschon Handwerker dann nur rein deutsch und möglichst aus dem Heimatort. nur so funktioniert das.
    ………………………………………..

    Realsatire, der bildet Erwachsene ab?) # 3 eine Erziehungswissenschaftlerin ( aber bitte nicht mich erziehen, ich stehe nicht auf hässliche Frauen) # 4 noch ein Türke und auf # 14 erscheint ein Türke, der es geschafft hat: Ein Elektroinstallateur. Türken, die wir wirklich brauchen.

  36. eule54 31. Januar 2020 at 15:35
    Was nützt das viele Geld, wenn man behindert ist!

    tja,was nützt es ?

    Vermutung:
    Unvergleichlich viel besser als behindert und arm
    ist behindert und reich.

  37. Heisenberg73 31. Januar 2020 at 16:07

    gonger 31. Januar 2020 at 15:55

    Radke droht nun, einen pädophilen SPD Bundestagsabgeordneten aus Hamburg zu entlarven. Nein, nicht Edathy.
    Wetten werden noch angenommen.

    https://twitter.com/tomradtkede
    ————————————————————

    Äußerst interessant. Der Jüngling ist zwar erst 18, aber sollte er Recht behalten, dürfte es für Kinderf*cker Kahrs sehr ungemütlich werden! Und FFF wäre erledigt.

    ***MOD: gelöscht***

  38. Viper 31. Januar 2020 at 16:30

    …..und für mehr Platz in den Gefängnissen wird auch gesorgt.
    Bald haben wir den Fertigbau-Knast.

    „Volle Gefängnisse: Justizministerin will Abhilfe schaffen – mit neuen Fertigbauten für Häftlinge

    In Niedersachsen sind die Gefängnisse fast voll. Aktuell stehen nach Auskunft des Justizministeriums nur noch 150 Plätze in der Strafhaft zur Verfügung. Justizministerin Barbara Havliza will deshalb Fertigbauten errichten lassen, um die Kapazitäten maßvoll zu erhöhen.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Volle-Gefaengnisse-Niedersachsens-Justizministerin-Havliza-setzt-auf-Fertigbau

  39. zu Heisenberg73 31. Januar 2020 at 16:07
    gonger 31. Januar 2020 at 15:55
    („Radke droht nun, einen pädophilen SPD Bundestagsabgeordneten aus Hamburg zu entlarven. Nein, nicht Edathy.
    Wetten werden noch angenommen.“)
    ===============================
    Das Ding hat absolute Sprengkraft! Es würde mich absolut nicht wundern, wenn Tom „Alfred E.“ Radtke heute oder morgen bevor er auspackt irgendwo in einem Neben-Kanal der Elbe tot aufgefunden wird! Würde ihm jedenfalls nach so einer Aussage dringendst raten, nur noch in Begleitung das Haus zu verlassen…
    Nur einmal zur Erinnerung: Die Pädophilen-Szene hat im Falle Dutroux mindestens 27 Zeugen ermorden lassen!

  40. Tote Schwangere in Vierschach, Italien, Südtirol: Gewaltsamer Tod durch Tritte und Hiebe

    Die Staatsanwaltschaft teilte am Freitag in einer Aussendung mit, dass am Donnerstag die 27-jährige Fatima Zeeshan tot in ihrer Wohnungin Vierschach aufgefunden wurde. Bei der Leichenbeschau wurden am Körper der Frau zahlreiche blutunterlaufene Stellen festgestellt.

    In der Nacht auf Freitag wurde der Ehemann des Opfers, der 38-jährige Z.M., ebenfalls pakistanischer Staatsbürger, wegen dringenden Tatverdachts festgenommen und wegen Fluchtgefahr in die Landesgerichtliche Strafanstalt Bozen überführt.

    https://www.stol.it/artikel/chronik/tote-schwangere-in-vierschach-gewaltsamer-tod-bestaetigt

  41. BePe 31. Januar 2020 at 16:28
    „Ein Werbeexperte hat festgestellt, dass der Markenwert Greta inzwischen „um ein Vielfaches höher als der von Bayern München“ ist.“
    ——
    Ich prophezeie, daß es mit Greta bald zu Ende ist. Dann ist Schluß mit dem Markenwert. Das ist der Widerspruch in sich: die Leute brauchen eine neue Kuh, die durchs Dorf getrieben wird. Greta ist jetzt schon abgenutzt.

    Und so geht es den anderen Ochsen und Kühen, denen aus dem Vereinigten Königreich:

    Prinz Harry und Meghan Markle treten in Kanada in Werbe-Fettnapf
    https://www.nau.ch/people/welt/prinz-harry-und-meghan-markle-treten-in-kanada-in-werbe-fettnapf-65654770

  42. gonger 31. Januar 2020 at 16:28

    Wenn der Virus wirklich anfängt zu wüten, was immer noch nicht sicher ist, dann wird es gerade in Deutschland übel ausgehen. Denn die Grenzen sind offen, und was werden wohl die Araber machen wenn es bei denen losgeht, die rennen ins vermeintlich bessere Gesundheitssystem BRD und bringen dann den Virus mit. Unsere Grenzen sind offen und das werden sie auch bei einer Pandemie bleiben, bloß keine schlechte Weltpresse war schon immer Merkels Devise. Ich halte viele Deutsche mittlerweile für so bekloppt, dass ich stündlich auf die Meldung warte, dass irgendeine Politiker, NGO oder die Kirchen fordert die Kranken hier nach Deutschland zu holen um sie hier zu behandeln.

  43. Goldfischteich 31. Januar 2020 at 16:32

    gonger 31. Januar 2020 at 16:28
    Jensi sitzt an der Stelle, weil (!) er keine Ahnung hat. Sonst könnte die Raute nicht ins Ministerium hineinregieren. So hält sie es vor allem mit dem Außen- und dem Wirtschaftsministerium. Je wichtiger die Ministerien, desto unfähiger ihre Chefs, oder im Fall des Finanzministeriums: je korrupter.

    Das klassische „Peter-Prinzip“ in Reinkultur. Das M. weiß schon wie man es macht und lässt Jensi auflaufen.

  44. … Klein-Greta macht sich jetzt reich…

    Mir und dem weltweit sich ausbreitenden C – Virus völlig egal ob diese schweden Göre neuerdings REICH , oder NOCH REICHER ist, sagte sie doch selbst … Zitat… „Es gibt keine Grauzonen, wenn es ums Überleben geht“,

    frage mich nur, ob diese Göre nach ihrem Spruch von wegen … Zitat Tunberg …“ Ich will, dass ihr in Panik geratet, dass ihr die Angst spürt, die ich jeden Tag spüre.“ … mit ihrem neuen Reichtum auch noch zu spüren ist, oder hat die Tunberg nun noch mehr Panik und Angst eben wegen des neuen Reichtums

  45. na der war jetzt aber echt gut.
    ……………………….Wenigstens hat sie ihn nicht geheiratet. So kann er nach der Haft abgeschoben werden.

  46. Unsere Kanzlerin macht eine Klimaschutzpolitik, als wenn sie dauerhaft von Blähungen geplagt wird!
    🙁

  47. Wer jetzt nicht hüpft, ist gegen unseren Reichtum!

    :mrgreen:
    Wer die ganze Hysterie um das missbrauchte Mädel mit den Zöpfen nur etwas von der Rückseite her besehen hat, der kam schnell drauf, dass der Ernman-Thunberg-Clan auch nur Salonbolschewiken sind, die sich auf Kosten anderer Leute ein gutes Einkommen verschaffen wollen und mit den Eltern von Kinder-Schönheitsköniginnen auf einer Stufe stehen.

    Einerseits ist es erbärmlich von den Eltern, aber es ist auch erbärmlich von Politik und Medien, auf diesen Missbrauchszug aufzuspringen, um Kasse zu machen.

    Naja, wie dem auch sei, ich hoffe mal, dass die ganzen Fan-Artikel wenigstens nachhaltig und CO-2-frei hergestellt, sowie fair getradet sind und von kleinen Negern, Pakistanern und Bangladeshis für mehr als den Mindestlohn zusammengeklöppelt und übers Meer nach EUropa geschwommen werden, weil nur hier genug Vollidioten herumlaufen, die sich die Fetzen kaufen und umhängen.

    Denn wie es bei den Salonbolschewiki so schön heisst: Wir sind nur reich, weil andere arm sind
    Tja….
    😉

  48. Goldfischteich 31. Januar 2020 at 16:38

    Kann sein. Spätestens wenn die Eltern der FFF-Aktivisten die Taschengelder massiv kürzen oder die Zahlung ganz einstellen, und die Mobiltelefone für die Kinder kündigen mit dem Hinweis wegen Greta und FFF steigen die Strom- und Lebenshaltungskosten, werden die Greta und FFF hassen.

  49. OT

    @Maria Koenig 31. Januar 2020 at 16:44
    LG an Viva.

    LG zurück 😀 😀 😀
    Ich bin gespannt, in welchen Pub oder Club sich der Nachtclub heute zurückzieht.

    PS Bitte den Kühlschrank aufräumen. Und die Hausbar.

  50. Smile 31. Januar 2020 at 16:37

    An Radtkes Stelle würde ich auch ganz schnell auspacken (mit Beweisen!!!) oder das ganze als dummen Scherz abtun und abtauchen.
    Es so in der Schwebe zu lassen ist unklug (und strafbar).

  51. @ Goldfischteich 31. Januar 2020 at 16:38
    BePe 31. Januar 2020 at 16:28

    NACH DEM „MEGXIT“
    Weiterer Titel für Harry und Meghan futsch

    Durch ihren Rückzug verlieren die beiden den Titel „Commonwealth-Jugend-Botschafter“.

    https://www.krone.at/2088169

  52. Marken können nur dann längerfristig überleben und Gewinne einbringen, wenn irgend eine Qualität dahinter steht, ein in und an sich lebensfähiges Produkt, ob das ein Auto ist, eine Musikrichtung, eine PR-Firma.

    Was steht denn hinter FFF, welches lebensfähige Produkt? Die hysterische Greta?

  53. @Goldfischteich 31. Januar 2020 at 16:27
    StopMerkelregime 31. Januar 2020 at 16:10
    Marie-Belen 31. Januar 2020 at 15:58

    Der 32jährige marokkanische Schutzsuchende und Mörder der 61jährigen Flüchtlingshelferin war auch ihr Liebhaber
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Nach-dem-Raubmord-in-Hannover-Ahlem-Aus-Habgier-Marokkaner-soll-61-Jaehrige-mit-Klebeband-erstickt-haben
    __
    Diese verblendeten Gutmenschinnen.. . die gehen Risiken ein. Unglaublich.
    ———-
    Wie kommst Du denn darauf, daß sie eine Gutmenschin war? Die Frau wollte Sex, und weiße alte Männer haben keine Veranlassung, sich diese Alte vorzunehmen. Nur einer wie der Marokkaner, der abstauben will, liefert noch Sex. Wenn’s ganz schlimm kommt, folgt der Rest.


    Weil sie Flüchtlingshelferin war und alte Männer ob weiß oder farbig ohne Viagra nicht mehr so richtig können.

  54. Ist Gretas Ostfriesennerz denn kompostierbar?

    Ich fordere Greta auf, nie mehr Bananen, Tofu
    u. andere ausländische Lebensmittel u. schon
    gar nicht aus Plastik zu essen. Sie soll
    http://schweizerzeitung.ch/greta-thunberg-auf-rueckfahrt-von-davos-kein-plastik-mehr-beim-speisen/
    schwedisches Vollkornknäcke kauen, in Holz-
    u. Strohschuhen gehen, keine Kunstfaserkleidung,
    nur selbstgesticktes aus Schaf- u. Rentierwolle.
    Keine Baumwollsachen… Oder wächst Baumwolle
    in Schweden?

    ++++++++++++++++++++

    Die Selbstversorgerfamilie:
    Unser Hof in Schweden – Rezepte für ein einfaches Leben
    (Deutsch) Taschenbuch – 31. März 2020
    von Nadine Haertl (Autor) – 18,95 €
    „Unser Hof in Schweden“ ist das Portrait über das Leben und Arbeiten auf einem alten Bauernhof am Fluss in Småland, auf dem die vierköpfige Familie der Autorin seit 2017 lebt. In vielen Fotos und authentischen Texten nimmt Nadine Haertl den Leser mit zu einem Rundgang über den Hof, zu den Tieren und in den Gemüsegarten.
    Das Buch soll Mut machen, Dinge selber zu machen, nachhaltig zu leben und den eigenen Träumen zu folgen – nicht nur für Fans des YouTube®-Kanals „Die Selbstversorger Familie“, sondern auch für allen anderen Leser, die sich ein Stück weit selber versorgen oder beim Lesen eine kleine Auszeit in Schweden genießen möchten. Selbstverständlich richtet es sich auch an Leser, die nicht nach Schweden auswandern möchten, denn die Ideen in diesem Buch lassen sich auch an jedem anderen Ort leben und umsetzten.
    Aus dem Inhalt:
    -100 Prozent Selbstversorgung?!
    -Im Garten: Der Spielplatz für Selbstversorger
    -Nutztiere und Haustiere: Der Freund auf dem Teller?
    -Hühner: Viel mehr als nur Eierlieferanten
    -Ziegen: Die Kuh des kleinen Mannes
    -Pferde – Vom Luxus unserer Kompostlieferanten
    -Heu machen: Pleiten, Pech und Pannen
    -Leben im Einklang mit der Natur
    -Der Traum vom eigenen Blockhaus
    -Checkliste: 10 Tipps für Selbstversorger und die, die es werden wollen
    -Leckere Rezepte direkt aus dem Garten
    +https://www.amazon.de/Die-Selbstversorgerfamilie-Schweden-Rezepte-einfaches/dp/3840430518
    Milch u. Eier sind aber nicht vegan.
    Greta ißt ja nicht mal Fair-Schokolade,
    weil da Milch drin ist, die ißt ihr Vater.

    Wächst die Kakao-Bohne in Schweden?
    Oder etwa der Karobbaum? Erst wenn
    sich in Schweden die Klimaerhitzung
    durchgesetzt hat, gell!
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Johannisbrotbaum
    Die vegane(Wirkl. ohne Milch drin?) Schweizer Schokolade, die wir ihr mitgebracht haben, nimmt sie mit einem freundlichen «Thank you» entgegen, rührt sie aber auf dem Weg nach Landquart nicht an.

    Ab und zu blickt er stolz auf seine junge Tochter, die das Leben der ganzen Familie umgekrempelt hat. Die Thunbergs ernähren sich vegan (der Vater macht Ausnahmen, wenn er auf Reisen Geschenke bekommt, die Milchprodukte enthalten), fliegen nicht mehr und schränken auch sonst ihren Konsum drastisch ein.

    Anm.: Es gibt noch genug Luxus in der
    Ernman-Thunberg-Sippe, davon kann
    man noch eine Weile zehren 😛
    https://www.20min.ch/ausland/news/story/Im-Zug-mit-Greta-Thunberg-27086110

  55. @Goldfischteich 31. Januar 2020 at 16:27
    StopMerkelregime 31. Januar 2020 at 16:10
    Marie-Belen 31. Januar 2020 at 15:58

    Ähnlich gelagerter Fall nur ohne sexuelle Beziehung.

    Horb a. N.: ULH-Stadtrat wettert gegen Flüchtlinge

    „Ja, die SPD mit ihren Schützlingen, den Flüchtlingen. Abgelehnte Asylbewerber gehören abgeschoben und nicht noch subventioniert mit dem Horb-Pass. Sie kosten den Steuerzahler eh schon unnötig viel Geld.

    Leider kosteten die offenen Grenzen schon viele Menschenleben in Deutschland und leider auch eines in Nordstetten.“

    Eine Anspielung auf den Mordfall Michael Riecher. Der syrische Flüchtling Mohammed O. und der staatenlose Palästinenser Iyad B. hatte am 2. November 2018 den Immobilienunternehmer Michael Riecher überfallen.

    Das Landgericht Rottweil hatte beide wegen räuberischer Erpressung (nicht Mord!) verurteilt – weil nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden konnte, wer von den beiden Riecher erwürgt hatte.

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.horb-a-n-ulh-stadtrat-wettert-gegen-fluechtlinge.853182ea-dac3-4f8e-a4b5-99f132aee079.html

  56. Das_Sanfte_Lamm 31. Januar 2020 at 15:19
    „Klein-Greta macht sich jetzt reich“

    Die weniger, sondern ihre Eltern, die sich ohne jede Skrupel an ihrem behinderten Kind bereichern.
    ________________________
    Richtig. Die gehören wegen Kindesmißbrauchs zur Verantwortung gezogen. Das Kind ist durch die Nummer verhunzt bis ans Lebensende. Und alle Welt sieht zu und klatscht. Da braucht man sich auch nicht über Indianerrituale aufregen, bei denen Jungfrauen die Haut abgezogen wurde, womit sich ein Medium kleidete, um irgendeinem kruden Dämon zu huldigen. Beim einen wird die Seele geopfert, beim anderen der Leib. Was ist nun schlimmer?

  57. Absoluter Krimi!!!
    Johannes Kahrs
    postet vorhin:
    „was treibt die linke gerade in hamburg? warum stoppt den keiner?“
    Was meint der „Herr“ Kahrs mit ’stoppen‘?!?
    Zum Schweigen bringen, ruhig stellen, aus dem Weg räumen oder wie und warum soll er „gestoppt“ werden, Herr Kahrs ?!?
    Warum fühlen Sie sich innerhalb von nicht einmal einer Stunde angesprochen und äußern sich auf Twitter mehrfach an einem angeblichen Arbeitstag im Parlament in Berlin, „Herr“ Kahrs? Nichts zu tun sonst in der SPD-Bundestagsfraktion…?!?
    _____
    Now the hunters will be the hunted.
    _____
    https://pbs.twimg.com/media/EPnb09bX0AI-5LI?format=jpg&name=900×900

  58. StopMerkelregime 31. Januar 2020 at 16:55
    @ Goldfischteich 31. Januar 2020 at 16:38
    BePe 31. Januar 2020 at 16:28
    NACH DEM „MEGXIT“
    Weiterer Titel für Harry und Meghan futsch
    Durch ihren Rückzug verlieren die beiden den Titel „Commonwealth-Jugend-Botschafter“.
    https://www.krone.at/2088169
    ————-
    Das ist erst der Anfang. Welche Botschaft könnten sie der Jugend übermitteln? Man belügt die Öffentlichkeit. Es ist nicht die zweite, sondern die dritte Ehe der Meghan Markle, Hochzeit in weiß, obgleich das Bräuten bei ihrer ersten Hochzeit vorbehalten ist, von wegen Jungfrau und so, Archie in Kanada nicht bei der Mutter, sondern bei ’ner Nanny. Harry soll todunglücklich sein, er wird als Verlierer wahrgenommen. Wer sich die Sussex-Marke antut, wird bald ebenfalls als Verlierer wahrgenommen.

    Mit FFF und der Marke Greta wird es ebenso kommen; denn mit FFF ist ebenfalls kein Staat zu machen. Das wird reduziert auf das Niveau von Plant a Tree, oder wie das heißt. Das sind für die Millionen Einkünfte gewohnteen Eltern der Greta Peanuts.

    Die Gesetze des Marketings sind grausam.

  59. Die Welt, welche die Medien in den Köpfen der Menschen erzeugen, ist eine Künstliche.

    Man braucht ein Wort nur lange genug wiederholen, und schon bekommt es in den Köpfen der Menschen eine neue Bedeutung.

    Sie wie bei „Greta“
    Oder „1933“

    Ohne die Propaganda wären diese Worte bedeutungslos

  60. Alles Greta, oder was im Kölner Rathaus?
    Stadt Köln: Klimaschutz durch Erhöhung der Parkgebühren?

    Mitarbeiter der Stadt beginnen ab Montag mit der Umstellung aller Parkscheinautomaten in Köln. Dann wird für das Parken am Straßenrand in der Innenstadt und in Deutz vier Euro je Stunde verlangt – ein Euro pro Viertelstunde. Das ist eine Steigerung von 33,3 Prozent. (…) Doch der eigentliche Aufreger ist die Begründung der Stadt Köln,
    .
    Danke, Greta? Nicht gut fürs Klima: Wie die Stadt Köln seine Bürger verschaukelt

    https://www.express.de/koeln/danke–greta–nicht-gut-fuers-klima–wie-die-stadt-koeln-seine-buerger-verschaukelt-33832912

  61. Ein Twitterer namens Luthers Rache @Bosdajon
    vor 48 Min:
    Antwort an
    @kahrs
    Wie der Arsch schon auf Grundeis geht! Herr Kahrs Leichen scheinbar im gleichen Keller.

  62. conny100 31. Januar 2020 at 16:55

    In Hamburg zerfleischen dies Klimahysteriker und Hysterikerinnen sich derzeit selber. Einer aus der FFF-Bewegung, der noch dazu bei bei der Partei „die Linke“ ist möchte über die Pädophilie in der Greta-Glaubensgemeinschaft auspacken. Siehe Link unten:
    https://www.dokumentationsarchiv.com/2020/01/31/2130/
    ————
    Hamburg:
    Richtig erkannt! Und da ist auch noch die linke VOLT Partei und die Partei „Die Partei“ (Sonneborn), die sich gegenseitig die Stimmen abnehmen. Aber durch das Hamburger 5-Stimmen Wahlrecht ist der Ausgang SPD-Tschentscher vs. Pädo-Partei Fegebank noch etwas unklar aber die SPD wird gewinnen. Die CDU schleimt sich nur an den Gewinner an und die F.D.P. ist nur in den bevölkerungsschwache Elbvororten (dort reißen die 18%! ) wichtig.

  63. OT

    Corona-Club

    Angriff aus China vermutet Schadsoftware im Netzwerk: Kölner Großkonzern gehackt
    .
    Der Chemiekonzern Lanxess ist Opfer eines Hackerangriffs geworden.
    .
    In den vergangenen Jahren waren bereits mehrere große deutsche Unternehmen Ziel von Ausspäh-Attacken mutmaßlich chinesischer Hacker. Unter anderem bestätigten Siemens, Covestro, Bayer, BASF und Henkel Ziel von Cyber-Angriffen gewesen zu sein. (dpa)

    https://www.express.de/koeln/angriff-aus-china-vermutet-schadsoftware-im-netzwerk–koelner-grosskonzern-gehackt-33833140

  64. gonger 31. Januar 2020 at 16:21

    Heisenberg73 31. Januar 2020 at 16:07

    gonger 31. Januar 2020 at 15:55

    K. hat keine Freunde. K. hat „Jünger“. Angeblich soll er über die Alster gehen können, habe ich im Fratzenbuch gelesen

    Von mir aus kann er auch über den Jordan gehen.

  65. Maria Koenig 31. Januar 2020 at 17:02
    Viva, mir hat der Farage gestern dermaßen gut gefallen!
    ———–
    Den Brexit werde ich heute Abend feiern. Diese arroganten Eliten, die sich einbilden, die Bürger müßten ihren Vorgaben folgen, und wenn nicht, müßte man das in jahrelanger Arbeit korrigieren, weil die Bürger zu dumm waren, ihnen ihre Stimme zu geben! Allen denen, die einmal die Rote Karte gezeigt kriegen, denen ihre persönlichen Geschäfte zum Schaden ihrer Nation wichtiger sind, die haben heute einmal einen schlechten Tag.

    Besonders gönne ich den der Nicola Sturgeon, dieser Demagogin, die Verhältnisse wie in Katalonien herbei wünscht. Wenn sie so weitermacht, gehört sie eingebuchtet.

  66. Smile 31. Januar 2020 at 17:06

    Absoluter Krimi!!!
    Johannes Kahrs
    postet vorhin:
    ———–
    Der Schwulibert hat doch nichts anderes zu tun und verbringt den ganzen Tag als Bundestagsabgeordneter mit facebooken, twittern,liken , kleine Jungs nach Berlin einzuladen, denen eine ‚Karriere‘ zu versprechen und gegen die AfD hetzen.
    Wenn der SPD-Pädo fällt kurz vor der Bürgerschaftswahl…gehen die Stimmen an die anderen Pädos.

  67. Dieses Umwelt verpestungs Kotz-Rotz + Trotz Gör weiß schon, dass so eine Drecksstiftung samt Flächenverbrauch plus Logistik, enorme Mengen an Umweltgiften und Energieverbrauch erzeugt?!

    So ein T-Shirt Bedrucker brauch ich auch, hab ne Menge Ideen dafür..

  68. Greta Thunberg trifft folgenschwere Entscheidung: „Ich entschuldige mich bei allen“
    .
    Greta Thunberg: Fridays for Future „gehört allen, vor allem den jungen Leuten“
    Weiter führte Thunberg auf Instagram aus, sie und ihre Mitstreiter hätten absolut kein Interesse an Marken. Leider müsse dieser Schritt jedoch getätigt werden. „Fridays For Future ist eine von mir gegründete globale Bewegung. Sie gehört allen, die sich an ihr beteiligen, vor allem den jungen Leuten. Sie kann – und darf – nicht für individuelle oder kommerzielle Zwecke genutzt werden.“

    https://www.derwesten.de/politik/greta-thunberg-trifft-folgenschwere-entscheidung-ich-entschuldige-mich-bei-allen-id228293285.html

    Satansbraten. Heuchlerin.

  69. Maria Koenig 31. Januar 2020 at 17:02
    Viva, mir hat der Farage gestern dermaßen gut gefallen!

    Kühlschrank aufräumen!
    Sonst gibt es heute keinen Nachtclub = Brexit Party? ;-))

  70. Heisenberg73 31. Januar 2020 at 17:23

    gonger 31. Januar 2020 at 17:18

    Manchmal guckt sich der feine Herr K. auch stramme Hintern und harte Schw@nze an
    ——-
    Das hat doch eine gewisse Tradition.
    Als es in Hamburg den Besten aller Innensenatoren gab, den Barnabas, der leider über sich selber gestolpert ist, wusste, wo ein „SchWOle“ in „Haralds’Hotel/Reeperbahn abstieg. Damals waren die kleinen Zigeuner-Jungs noch nicht in der EU und daher rechtsfrei. Schill wollte SchWole damit hochgehen lassen. Als Innensenator hatte er Zugriff auf die Polizeiakten und eine persönliche Waffe und die berühmte Davidwache hat dem Polizeifreund Schill zugearbeitet.

  71. @VivaEspana

    So wie der Lutz doch auch.

    https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/registerHABM?AKZ=013786645&CURSOR=6

    Banknotenhalter; Dekorations- und Künstlerbedarfsmaterialien und – mittel; Druckereierzeugnisse; Einweg-Papierartikel; Filtermaterial aus Papier; Klebstoffe für Papier- und Schreibwaren oder für Haushaltszwecke; Kunstwerke und Figuren aus Papier oder Pappe sowie Architekturmodelle; Papier und Pappe; Papier- und Schreibwaren sowie Lehr- und Unterrichtsmittel; Taschen, Beutel und Waren für Verpackungs-, Einpack- und Ablagezwecke aus Papier, Pappe oder Kunststoff………….

  72. Klar, für die Pädophilen-Freunde Partei Die Grünen und ihre Gleichgesinnten von SPD, Linke & Co. sind die Klimakinder wieder ein gefundenes Fressen. Genau so, wie für diese Päderasten die Flüchtlinge Toyboys sind, die sie ausnutzen können. Die sich für Drogen verkaufen. Boah dieses Land ist ein widerlicher Sumpf.

  73. @ gonger 31. Januar 2020 at 17:29
    Heisenberg73 31. Januar 2020 at 17:23

    Balkan Blog: Die Steinmeier – SPD Mafia und der Hamburger Osmani Clan (2009)

    Wer da das Gesetz des Schweigens verletzt, der muss mit dem schlimmsten rechnen, sagt meine Kuh. So sei es möglich, dass der ehemalige Innensenator Ronald Schill, auch bekannt als Richter Gnadenlos, nicht nach Brasilien geflüchtet ist, weil da die willigen Mädels jünger sind und die Polizei keine Vorladungen durchsetzen kann.

    Naheliegender für die Flucht von Ronald Schill ist die Erklärung, dass er das Gesetz des Schweigens gebrochen hatte, indem er dem populären schwulen Hamburger Bürgermeister Ole von Beust damit gedroht hat, es öffentlich zu machen, dass er mit Roger Kusch eine Bettgeschichte zum Justizminister gemacht hat, und nun die Rache der Hamburger Mafia und ihrer Vasallen in Politik und Justiz fürchtet.

    https://balkaninfo.wordpress.com/2009/08/29/die-steinmeier-spd-mafia-und-der-hamburger-osmani-clan/

  74. „Dreckige Geheimnisse“? Schlammschlacht bei „Fridays for Future“ in Hamburg
    31.01.2020 • 16:18 Uhr
    .
    Tom Radtke, Kandidat der Linken für die Hamburger Bürgerschaftswahl, hat der sogenannten Klimaschutzbewegung „Fridays for Future“ (FFF) mit der Enthüllung „dreckiger Geheimnisse“ gedroht, falls diese weiter über ihn Unwahrheiten verbreiteten. Auf Twitter schrieb Radtke am Donnerstagabend:
    .
    Fridays for Future Hamburg, Nele Brebeck, bleibt bei der Wahrheit. Wenn ihr über mich lügt, sehe ich nicht, warum ich eure dreckigen Geheimnisse (z. B. den Pädophilen bei FFF Hamburg) noch für mich behalte. Wenn keine Richtigstellung kommt, dann werde ich morgen alles erzählen. Auch zu Luisa.
    (…)
    . Andere Beobachter erfreuten sich an dem Streit zwischen den „Klimaschützern“ und kündigten an, sich für dessen Fortsetzung Popcorn besorgen zu wollen.

    https://deutsch.rt.com/inland/97515-dreckige-geheimnisse-schlammschlacht-bei-fridays/?utm_source=browser&utm_medium=push_notifications&utm_campaign=push_notifications

    😯

  75. Balkan Blog: Der Kurdische „Özoguz“, „Bayesin“,“Abdulselam Turgut“ die SPD und Drogen Kartelle in Deutschland

    Tonnen Heroin nach Deutschland und das schon vor 25 Jahren und immer mit den Albaner Banden verbunden. Die dreiste Frau, ist und war Hauptschleuserin, für Drogen und Kinderhandel in Deutschland, nachdem man wieder einmal als junge Frau einen SPD Politiker sich angelte, offerierte: Da gibt es lukrative Posten für die Clans, welche PKK Demonstrationen organisieren.

    Das ist normal von Michael Steiner, oder dem jetztigen Frankfurter Oberbürgermeister in Frankfurt.

    Aydan Özoguz:

    https://balkaninfo.wordpress.com/2020/01/21/der-kurdische-oezoguz-bayesinabdulselam-turgut-die-spd-und-drogen-kartelle-in-deutschland/

  76. @ Redaktion / Moderation:
    Bite erstellt ein eigenes Thema zu Tom Ratkes Twitterei, die ja auch justiziabel ist: Wie einer unter seinem Post korrekt schrieb:
    Jetzt wird es strafrechtlich relevant. Falls deine Vorwürfe stimmen, hast du eine mögliche Straftat offenbar trotz Mitwissens nicht zur Anzeige gebracht. Falls sie nicht stimmen, wäre das aber wiederum üble Nachrede (§186 StGB).
    Bleibe bei meiner Prognose von vorhin, diese Sache hat Sprengkraft aller erster Güteklasse und wird sowohl Johannes Kahrs als auch Langstrecken Luisa Reemtsma-Neubauer in die Tiefe reißen. Bin sehr sicher dass hinter den Kulissen bei der SPD und der irren Klimasekte der Hüpfer bei Familie Reemtsma blanke Panik herrscht!!!

  77. Dank der Grünen ist die Scharia ab heute fester Bestandteil der Christian Albrechts-Universität Kiel (CAU). Mit 1:1 Islam-Vorschrift:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205481637/Kiel-Gruene-verhindern-Verschleierungsverbot-an-Universitaet.html
    Sie haben sich unisono hinter die deutsche Konvertitin „Katharina K.“ gestellt, die sich mit Hilfe islamischer Verbände („Salafisten“) ins Herz der Grünen geklagt hat. Weder wird in den MSM – was ihre Aufgabe wäre – der Klarname dieser mit einem Moslem verheirateten „Agrarstudentin“ genannt, noch die Islamverbände, die ihre Klage finanzierten.
    Der affenblöde CDU-Günther und seine islamischen Grünen haben gerade mal wieder fett grinsend einen weiteren Nagel in Deutschlands Sarg getrieben.
    Zwei alte Kommentare zu dem Fall aus dem letzten Jahr, von Matthias Iken, dem letzten Feigenblatt des Funke-Abendblatts:

    *https://www.abendblatt.de/meinung/article216527587/Nikab-die-Freunde-der-Unfreiheit.html

    *https://www.abendblatt.de/meinung/article216564321/Wenn-Linke-die-Werte-der-68er-verraten.html

  78. OT Corona

    ist aber Ober-T: I WANT YOU TO PANIC (or not)

    Flughafen Düsseldorf: Irre Entscheidung – DESHALB dürfen Flughafenmitarbeiter keinen Mundschutz tragen

    (…)Die Frau arbeitet bei „Kötter Security“, kontrolliert Personen. Als sie einen Mundschutz tragen wollte, wurde ihr das vom Schichtleiter verboten.
    .
    Der unfassbare Grund: Sie würde damit für Panik sorgen! Weil sie trotzdem auf den Schutz bestand, wurde sie nach Hause geschickt.

    https://www.derwesten.de/region/flughafen-duesseldorf-irre-entscheidung-deshalb-duerfen-flughafenmitarbeiter-keinen-mundschutz-tragen-id228296365.html

    CORONAVIRUS-ANGST IN DÜSSELDORF
    Mundschutz-Verbot für
    Flughafen-Security?

    Laut Verdi-Vertreter Özay Tarim (42) sei am Dienstag eine Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes Kötter Security vom Dienst suspendiert worden. Sie bestand darauf, einen Mundschutz bei der Arbeit zu tragen, weil sie im direkten Kontakt zu Fluggästen stünde.

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/airport-duesseldorf-mundschutz-verbot-fuer-flughafen-security-68516788.bild.html

  79. fff ist Satan

    „frieday for further“ oder die ofizielle Kurzform „fff“ steht direkt für Satan,

    denn das f ist der 6-te Buchstabe im Alphabet.

    „fff“ steht damit für „666“, was offiziell als Zeichen / Zahl des Teufels gilt.

  80. dann braucht auch keiner mehr fragen, warum Mr.Soros die „fff“ so großzügig sponsort und protegiert …. seine Billionen Dollar hat er mit Blut gemacht und dafür sogar für die SS gearbeitet.

  81. OT

    Eine Bemerkung zu den von WSD so penibel dokumentierten Zugriffszahlen: Daß die bei PI seit Monaten sinken, ist u.a. auch einer – weder bei PI noch bei den Nutzern liegenden – Verzögerung bis Blockade zu verdanken. Ich habe diesen Blockade-Müll jetzt seit drei Monaten. Und es liegt NICHT an meinem System.

    Bei mir meldet sich die Kommentar- und Anmelde-Blockade regelmäßg (manchmal im Stunden-, manchmal im Tagestakt) mit

    „i>Die Website ist nicht erreichbar
    Verbindung wurde zurückgesetzt.
    Versuchen Sie Folgendes:

    *Verbindung prüfen
    *Proxy und Firewall prüfen
    *Windows-Netzwerkdiagnose ausführen
    ERR_CONNECTION_RESET

    Mein subjektiver Eindruck: Da läuft ein Programm von Dritten, das systematisch den Zugriff blockiert. Kann auch ganz anders sein. Eine scharfe PI-Sicherheitseinstellung. Aber die Dauerblockaden, die ich als Privatfuzzi (ich kann oft ums Verrecken nicht kommentieren und bekomme Timeout oder die oben angegebene Fehlermeldung), die ich korrespondierend mit den PI-Nutzerzahlen erlebe, machen mich stutzig (ja, Koinszidenz ist keine Korrelation).

    Bremse für PI?

  82. OT
    INTERRACIALE VERGANGENHEITSBEWÄLTIGUNG.

    Nach der Abberufung von Paul Ludwig Hans Anton von Beneckendorff und von Hindenburg als Ehrenbürger Berlins nimmt die Kulturrevolution richtig Fahrt auf. Über einen Zeitraum von fünf Jahren werden die Vereine „Berlin Postkolonial“,“Each One Teach One“ und die „Initiative Neger in Germoney“ gemeinsam mit der Stiftung Stadtmuseum und weiteren Museen und zivilgesellschaftlichen Akteuren Ausstellungen, Festivals, Interven­tio­nen im Stadtraum (sic!) und eine Webkartierung kolonialer und postkolonialer Orte in Berlin entwickeln. Tahir Della von der Initiative Neger in Germoney verlangt dass Berlin sich seiner Verantwortung und Schuld als einstige koloniale Hauptstadt stellt. Dazu werden von der Obrigkeit 3 Millionen Euro und im Stadtmuseum anderthalb Stellen lockergemacht. Das Kapitel des Kolo­nia­lismus selbst muss nicht nur in Berlin, sondern überhaupt noch gründlich erforscht werden. Es ist seit Jahrzehnten im Vergleich mit der Ausbeutung von NS-Zeit brachliegen geblieben und ist eine hervorragende integratorische Scheinbeschäftigungsmassnahme für arbeitsscheue Neger. Erst wenn diese Perioden restlos aufgearbeitet worden sind kann man sich endlich der Bewältigung
    1. der Vertreibung der Türken von Wien 1683,
    2. der Kolonisierung des Ostens durch den Deutschen Orden und
    3. der Vertreibung der Römer aus Rätien
    zuwenden.
    Wir schaffen das.
    https://taz.de/Berliner-Kolonialgeschichte/!5656442/

  83. Ihr Vater scheint auch ein „einnehmendes Wesen“ zu haben, wie bekannt, hat Familie Gretas bereits 110 Mill durch „Business mit Migranten“ auf dem Konto, wozu sie dann nochmals extra zulangen muss ist mir nicht ganz klar.

    Es ist typisch und bedauerlich, dass Leute aus diesem Lager zu gern hehre Gruende fuer ihre Taetigkeiten vorschieben, die unwahr sind und verstaendlicherweise andere abhalten, auch in Faellen spendabel zu sein, wo es angebracht waere.

    Die Klimagrete ist ein Hoax wie Antifa zB fuer die Greta auch Sympathy zeigt, dies ist eine linke brutale Gewaltvereinigung die besser das anti weglassen sollte, denn sie benehmen sich in der Art, die man allgemein heute Faschisten nachsagt.

    hier die geplante Aktion, die sie in NY vom Stapel lassen wollen, natuerlich „bedeckt“ wie es auch die Autonomen und Antifa in D tun, wennn sie ungesetzliche Gewalttaten ausfuehren.

    Es wird Zeit, dass die Bevoelkerung kapiert, wie sie von der jetigen Richtung/Regierung belogen und betrogen wird und entsprechend reagiert, dass eine Aenderung von Kopf bis Fuss stattfinden kann.

  84. Babieca 31. Januar 2020 at 18:33

    Die schreiben oben: Keine Stöungen

    Aber beim Runterfahren sieht man die Störungen, HH betroffen

    Alles Beschiss

  85. VivaEspaña
    31. Januar 2020 at 18:11
    OT

    Braver Hund:

    Als „Raja“ nur kurz ihre Zähne zeigt, lässt der Messermann sich gleich widerstandslos festnehmen.
    ++++

    Also, mein Hund hätte kräftig zugebissen!

    Er weiß nämlich instinktiv, wie man Asylbetrüger behandeln muß! 🙂

  86. eine interessante Frage: Was glauben die Bessermenschen, wie die islamgesteuerten Kreaturen, wenn erst mal an der Macht, mit dem ganzen Genderscheiß umgehen werden?
    Aber: es gilt nach wie vor… nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber.

  87. @ Babieca 31. Januar 2020 at 18:33
    @ VivaEspaña 31. Januar 2020 at 18:14 … … Vodafone ,

    bin auch bei dieser Firma, habe auch gelegentlich, etwa seit Anfang 2020 so Probleme mit dem abschicken von Kommentaren, tippe auf irgendwelche neuheitlichen Umstellungen, etwa Betriebssystem im neuen Jahr aber gänzlich vermisse ich das —> http://www.pi-news.net/2017/02/in-eigener-sache-pi-jetzt-noch-sicherer/

    übrigens, irritiert es mich, dass man seit neuen im gerade aktuellem Strang auf der wie gewohnt rechten Seite des sichtbaren Kommentarverlaufes keine neuen oder alten PI,- Themen mehr direkt angezeigt und dann direkt durch anklicken darauf überspringen kann,

  88. Wie lange werden wir die Thunfisch-Gräte noch ertragen müssen?

    Mein Tip: Wenn die Wirtschaftskrise schnell und hart zuschlägt und Papi das neue iPhone 12 mangels Einkommen nicht mehr unter den Gabentisch legen kann, wird das Smartphone der »Klimajugend« dann doch zu wichtig sein, um weiterhin gegen schönes Wetter auf die Straße zu gehen.

  89. Waldorf und Statler 31. Januar 2020 at 19:09
    @ Babieca 31. Januar 2020 at 18:33
    @ VivaEspaña 31. Januar 2020 at 18:14 … … Vodafone ,

    Ich konnte vor ein paar Tagen nicht direkt auf PI kommen, wenn ich die URL oben eingegeben habe.
    Es wurde immer zu google umgeleitet.
    Das ist jetzt wieder weg.

    Die vodafone-Verbindung bricht ab und zu ab.
    Da muß man neu verbinden.

    Häufig Senden erschwert, time out, 502 und 504

    Heute mittag war die PI-Startseite geschreddert, so wie es hier beschrieben wurde (wolaufensie):
    https://newpi.wordpress.com/2020/01/06/pi-news-statistik-dezember-2019-31-monats-tiefstand/#comment-22751

  90. „Förderung ökologischer, klimatischer und sozialer Nachhaltigkeit, sowie psychischer Gesundheit“, teilte ein Sprecher der 17-Jährigen mit.

    FAMILIE TINGEL-TANGEL MIT
    ZWEI BEHINDERTEN TÖCHTERN

    DENN GRETA WIRD NIE IN IHREM LEBEN
    ALLEINE WOHNEN KÖNNEN. DAS KOSTET;
    wenn ihre Alten nicht mehr könen, muß
    sich ihre Schwester Beata, die ja selber einen
    Schaden hat, kümmern oder Greta kommt in
    eine Behinderten-WG oder gleich in ein
    Sanatorium. Die letzten Jahre, der 9-jährigen
    Schulplficht in Schweden, hat Greta erfolgreich
    auf einer Sonderschule abgeleistet:

    18. Juni 2019
    „Thunberg besuchte bis zum Sommer die neunte Klasse der Kringlaskolan in Södertälje bei Stockholm. Sie leidet am Asperger-Syndrom, eine Form des Autismus. Ihre Schule hat sich auf Jugendliche mit solchen oder ähnlichen Diagnosen spezialisiert.“
    https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/bildung/article195451837/Greta-Thunberg-Diese-Noten-stehen-im-Zeugnis-der-Klimaaktivistin.html


  91. Fridays for Future Bewegung ist eine Oase für pädophile Männer, die sich unter die Kinder mischen.

    Ich habe mich immer schon gefragt, was dort Alte Weiße Männer bei den 13jährigen machen.

    Unter dem Deckmantel, des gemeinsamen Kampfes für das Klima, entsteht eine Aura der Unantastbarkeit, weil ja jeder denkt, das seien ja alles nur edle Ritter und Recken. Diesen Schein nutzen die pädophilen Männer aus, um an die Kinder bei FFF ran zu kommen.

    Die geben dort den guten Klimaonkel von Nebenan, Süßigkeiten waren gestern.

    Johannes Kahrs das ANTI AFD Hetzmaul der SPD soll tief im Hamburger FFF Sumpf drinn stecken.

    Kahrs nannte den Edathy einen „Feinen Kerl“! Nur zur Erinnerung.


    Ganz Deutschland wartet nun auf die Enthüllungen von Tom Radtke!

  92. Klimawahn in Buchform – die Biografie von Greta Thunberg
    5. Juni 2019 Axel Robert Göhring

    …Seit einem Monat ist die Biografie von Greta auf dem Markt, und etwa seit diesem Zeitpunkt ebbte die Gretamanie zunächst deutlich ab. Das liegt mutmaßlich auch an dem obskuren Inhalt des Schmökers, in dem verkündet wird, daß Greta Tintin Eleonora gasförmiges Kohlenstoffdioxid sehen kann – als einziger Mensch auf der Welt…

    Kleine Vorbemerkung: Die Greta-Biografie war in meinem Lieblings-Buchlädchen ausverkauft und auch nicht zeitnah zu beschaffen. Daher mußte ich auf den Multi Thalia ausweichen, der sich die Heilige Schrift der Church of Global Warming auf Reserve ins Regal gelegt hat. Scheint wohl gut zu laufen für die Klimawahnprofiteure; immerhin Platz 5 im Thalia-Regal…

    In Gretas Biografie berichtet die Mutter zunächst von ihrer Kindheit im offensichtlich typisch grün-akademischen Milieu der schwedischen oberen Mittelschicht. „Humanismus“ sei oberstes Gebot gewesen; man habe „ganz selbstverständlich“ immer gern Menschen geholfen, die Hilfe nötig hatten. So habe die Familie Ernman „immer wieder Flüchtlinge und Menschen ohne Papiere“ (!) aufgenommen. Interessant – Illegale versteckt? Das wäre in auch Schweden zumindest damals strafbar gewesen; wobei zu bezweifeln ist, daß die Familie im eigenen Haus für signifikante Zeiträume Fremde beherbergte. So etwas tun die Moralapostel nie, weil dann die Kosten den „moralischen“ und sozialen Profit überstiegen.

    Passend zu ihrer sozialen Selbst-Einsortierung beschreibt Ernman, daß sie und ihr Mann Svante, ein Theaterschauspieler, „Kulturarbeiter“ seien; und die Ärmsten hätten sich ein halbes Berufsleben mit freiberuflichen Engagements herumschlagen dürfen.

    Die kleine Schwester Beata zeigt später ähnliche Symptome, rastet aus. „Ihr kümmert Euch nur um Greta. Nie um mich. Ich hasse Dich, Mama. Du bist die schlechteste Mutter der Welt,…“

    Wie es im grünen Milieu üblich ist, sind Gretas Mitschüler allesamt mondäne Vielflieger, die gerne verreisen und in New York shoppen gehen; was die Neu-Umweltschützerin furchtbar findet. Ich auch, nebenbei. Verzogene Konsum-BoBo-Gören.

    Wobei, bourgeoise Bohèmiens scheinen die Thunberg-Ernmans auch zu sein – sie gewinnen ihren Selbstwert allerdings nicht durch NYC-Shoppingtouren, sondern durch gute Taten. So stellt die Familie 2015 ihr Sommerhaus auf einer Insel (oha, die scheinen damals schon betucht gewesen zu sein….) syrischen Immigranten zur Verfügung; zumindest bis die Asylverfahren abgeschlossen sind.

    Greta ist so konsequent, daß sie auch in ihrer Familie kein Blatt vor den Mund nimmt. „Ihr Promis seid für die Umwelt ungefähr das, was der Rechtspopulist Jimmie Åkesson für die multikulturelle Gesellschaft ist“…

    An anderer Stelle aber lügt die Aktivistin glatt, wenn sie sich als Sprachrohr ihrer Generation versteht: „Wir wollen Eure Geschenke nicht, auch nicht Eure Pauschalreisen, Eure Hobbys, oder Eure ganze grenzenlose Freiheit.“ Wenn wir uns anschauen, wer da auf den Klimademos am Freitag mitmacht, weiß man, die wollen sehr wohl die Flugreisen, tollen iPhones & Computern und die grenzenlose Freiheit im eigenen Auto mit 18…

    „Svante und ich möchten auch keine Texte mehr zur Klimafrage schreiben. Ich möchte über andere Themen schreiben. Kultur. […] Humanismus […] Antirassismus. Irgendetwas in die Richtung.“ Ja, wer’s glaubt. Mag sein, daß nur Autisten hart genug sind, sich ausschließlich mit dem Klimatamtam zu beschäftigen, und normale Grüne auch mal eines der anderen Leib-und Magenthemen ihres Milieus, in dem nicht so viel Chemie und Mathe vorkommt.

    Das profit- und medienträchtige Thema Klimakollaps werden die Thunberg-Ernmans aber garantiert so lange ausreizen, wie es geht. Denn ohne den Greta-Hype sind sie: nichts. Malenas Opernkarriere ist passé,…

    Da ihr Verlag sich erdreistet, Leuten zu erlauben, skeptische Ansichten zum Klimahype zu publizieren, beendet sie die Zusammenarbeit. Da „mein Gewissen mir nicht mehr erlaubt, für Zeitungen zu arbeiten, die Raum für Klima- und Holocaustleugner bieten.“…
    https://www.eike-klima-energie.eu/2019/06/05/klimawahn-in-buchform-die-biografie-von-greta-thunberg/

  93. Erst guckt Radtke zu, wie Kinder missbraucht werden, anstatt ihnen zu helfen, weil er sich ja noch gut mit den Oberen der satanischen Klimasekte versteht und selbst reden durfte! Erst JETZT wo es Ärger gibt, kommt noch eine Bedrohung seitens Tom Radtke dazu!

  94. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 31. Januar 2020 at 19:51

    Fridays for Future Bewegung ist eine Oase für pädophile Männer, die sich unter die Kinder mischen.
    _________________________
    Stimme Ihnen zu. Die alten Trottel, die sich an sehr junge Jugend anbiedern, sind mir sehr suspekt. Und zwar Männer wie Frauen. Ebenso wie Lehrer die Zehntklässlern das Du anbieten, Sporttrainer, die auf Tuchfühlung gehen oder Kindergärtner, die mit 40 oder 50 noch Heißa Kathreinerle mit Kleinkindern spielen.

  95. Maria-Bernhardine 31. Januar 2020 at 20:08
    Klimawahn in Buchform – die Biografie von Greta Thunberg
    _______________________
    In Indien ist es meines Wissens in der Bettelkaste üblich, Kinder zu verkrüppeln, damit sie bessere Chancen als Bettler haben. Fiel mir beim Lesen Ihres Beitrages nur so ein.

  96. Maria Koenig 31. Januar 2020 at 17:31
    Viva, ist ja gut, ich putz‘ dann mal flott. Schönen Abend noch.

    Nicht putzen, AUFRÄUMEN.

  97. Radtke steht nicht mal unter den ersten 15 Kandidaten auf dem Wahlzettel der Linken.
    Der CDU Kandidat, kein Profil, ein „Familienpolitiker“ aufgepasst! ist wohl auch vom anderen Ufer.

  98. Der Hamburger CDU Spitzenkandidat (ein Familienpolitiker, schon klar…) ist wie sein SPD-Kumpel vom anderen Alsterufer. Wenn es wenigstens das Elbe-Ufer währe…
    K‘ ist Bundestagsabgeordneter. Der steht nicht zur Wahl.
    Der Bürgermeister ist nicht schwul und hat eine richtige Frau jedoch ist er kein Showman, was bei den Hanseaten super rüberkommt.

  99. Bei Tom Radtke habe ich mich noch nicht
    endgültig festgelegt, ob er ein linker Soziopath
    sei oder nicht. Ob an seinen Pädophilie-Vorwürfen
    was dran sei, ist noch nicht sicher. Es könnte
    auch sein, daß er es wie Scientologen macht,
    wenn sie jemanden vernichten wollen: Gerüchte
    über sexuelle Abartigkeiten streuen.

    Ich möchte noch abwarten. Denn weshalb kommt
    er erst jetzt damit heraus, wo er kritisiert wird?
    Hätte er über o.g. Verbrechen geschwiegen,
    wenn ihm keiner an den Karren gefahren wäre?

    +++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++++

    @ Friedolin 31. Januar 2020 at 22:27

    …ist auch unter Zigeunern üblich, wenn
    sie, bei uns, für ihre Zigeunerkönige
    betteln müssen.

  100. Thunfisch-Grete sollte erst heilig gesprochen werden,
    wenn sie den CO²-Einspartest absolviert hat.
    Am besten auf dem Marktplatz von Rouen,
    wegen der Standartverbrennungswerte…:=)

  101. @ Smile —Boooomm!!! Volltreffer!

    Kahrs und Edathy ……. In der Edathy Affäre wurde viel unter den Teppich gekehrt, Maulkörbe verhängt und die Hintergründe bis heute nicht aufgeklärt.

  102. Der Werbeexperte soll sich zuerst mal sein Schwulgeld wiedergeben lassen. Es war offensichtlich komplett umsonst, leider nicht kostenlos für den Steuerzahler. Ich kenn keinen, dem dieses dauer17jährige gestörte Kind nicht auf den Wecker geht. Einige davon würden aber jederzeit zu nem Bayernspiel gehen.

    lorbas 31. Januar 2020 at 15:13; Ich hatte (vermutlich dich) schon mal gefragt, obs eine seriöse Quelle für den Text gibt. Ich bezweifle überhaupt nicht, dass alles genauso ablief, aber bei Diskussionen mit LRG brauchts halt leider eine gewisse Seriösität, damit man nicht von vornherein als Nazispinner abgestempelt wird.
    Heute ist ja eh wieder Gutmenschengrosskampftag. In allen Quasselshows geben sich linke und ultralinke die Klinke in die Hand. Besonders negativ fällt mir immer der Frankenprawda Hausdummschwätzer äh philosoff auf, Richard David P(link)recht. Ich hab ja prinzipiell nix gegen solche Leute, zumindest nix wirksames. Die dürfen gern sich hochgeistig anhörende Bücher schreiben, die wie Blei in den Regalen liegen. Aber muss man solche Gestalten denn in allen möglichen Quasselshows quasseln lassen.

    ghazawat 31. Januar 2020 at 15:54; Ich hab mir den Welt Artikel, bzw die Kommentare eine zeitlang durchgelesen. Offenbar sind 3/4 der Leute davon überzeugt, dass diese angeblichen 97% der Klimaspinner das was sie behaupten, tatsächlich persönlich bewiesen haben. Dabei ist der Gegenbeweis so offensichtlich, dass er auch dem spinnertsten Grünen einleuchten müsste. Warum ist es im Sommer mit niedrigem CO2-Gehalt, weil alles wächst und es kaum Heizung braucht sehr warm. Ok, das sehr kann auch manchmal ausfallen. Im Winter dagegen, alle Blätter der Bäume weg, Nix wächst auf den Feldern, es wird geheizt, was das Zeug hält, deshalb deutlich höherer CO2-Gehalt ist es dagegen tendenziell kalt. Falls das CO2 einen Einfluss hätte, dann müsste es doch genau andersrum sein, als Sommer hoher Co2-Gehalt und Winter sehr viel geringer.

    Goldfischteich 31. Januar 2020 at 16:06; Wenigstens stottert die Gräte nicht rum wie ES.

    Babieca 31. Januar 2020 at 17:58; Viel schlimmer, dieser obergrüne Spinner Habeck schändet heute unser Dorf. Trifft sich mit dem FW-OB- oder so Kandidaten. Also Warnung an alle, wer FW wählt, wird wohl grün bekommen. Leider hab ich das viel zu spät erfahren, erst gestern bin ich an der grünen Kneipe vorbeigelaufen und hab die Ankündigung gesehen. Aber nicht drauf geachtet wann. Jedenfalls sollen sich rund 500 Bauern aus ganz Bayern versammelt haben um gegen die grünen Spinnereien zu protestieren. Beim einkaufen ist mir einer aus Aichach (bekannt durchs Frauengefängnis) im Dunstkreis Augsburg begegnet, das sind rund 150km einfach. Das macht natürlich Spass, solche Strecken mit nem doch recht gemächlichen Bulldog zurückzulegen. Entsprechend hoch muss der Leidensdruck der Bauern sein.

    VivaEspaña 31. Januar 2020 at 18:14; Seltsam, ich hab auch Vodafone, aber Störungen bei Pi hab ich nicht. Lediglich immer wieder mal plötzliche Einbrüche beim Transfer auf praktisch Null. Vermutlich liegts aber an der Fritz-Box. Das vorherige Lan-modem hatte das nicht. Ich kann mir aber gut vorstellen, das in manchen Bundesländern von Behörden auf Störungen gedrängt wird, natürlich nur, wenn man so böse rechte Seiten ansurft.

    Babieca 31. Januar 2020 at 18:11; Ich hab bloss das Problem, dass mich FF immer wieder mal bei Neustart rauswirft. Da ist aber nicht Pi allein betroffen, sondern sämtliche Seiten, wo man sich anmelden muss. Ich hab aber Ubuntu, Windoof nehm ich nur gelegentllich mal, wenn ich unbedingt ein Programm brauche, was ohne W nicht läuft.

Comments are closed.