Der Klassenkampf von oben hat im Klimakampf eine scharfe Waffe gefunden.

Von WOLFGANG HÜBNER | Es ist weder klug noch notwendig, einen menschlichen Anteil an klimatischen Veränderungen per se zu bestreiten. Schließlich kann die ungeheure Zunahme der Bevölkerungszahl auf der Welt in den letzten Jahrzehnten nicht ohne Folgen geblieben sein. Die Deutschen haben an dieser wahrhaft dramatischen Entwicklung allerdings einen positiven Anteil, denn sie werden weniger.

Dass gleichwohl die Gesamtbevölkerung in Deutschland stark gewachsen ist, liegt an der Grenzöffnung seit 2015 sowie am ökonomisch bedingten Zuzug aus EU-Staaten. Aber auch diese Tatsache ändert nichts daran, dass der (mögliche menschliche) Anteil an den Klimaveränderungen seitens Deutschlands und der Deutschen nahezu unbedeutend ist.

Das wissen übrigens auch diejenigen, die gerade „Klimahysterie“ zum Unwort des Jahres 2019 gemacht haben. Und selbstverständlich wissen das auch alle Politiker in den etablierten Parteien, die „Klimapakete“ schnüren, hüpfenden Greta-Jüngern applaudieren und die Bürger auf allerlei Grausamkeiten einzustimmen versuchen.

Am deutlichsten hat sich der CDU-Patriarch und Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble dazu geäußert: „Es gibt Klimaschutz nicht zum Nulltarif“. Und bemerkenswert ehrlich hinzugefügt, das Klimapaket der Bundesregierung dürfe nicht als „soziale Wohltat“ verkauft werden. Denn: „Wir werden unser Leben verändern müssen“.

Wer aber ist „Wir“? Ganz sicher nicht das soziale Milieu, dem das FFF-Seelchen Luisa Neubauer entstammt. Und gewiss auch nicht die Einkommensgruppe von Josef „Joe“ Käser, Claus Kleber oder Sandra Maischberger. In deren Leben und in dem der oberen zehn Prozent der vermögenden Deutschen wird sich schlichtweg überhaupt nichts verändern.

Oder nur dann, wenn in dieser Bevölkerungsgruppe individuelle Entscheidungen getroffen werden, zwei Flüge und fünf Filetsteaks weniger im Jahr zu konsumieren. Aber keine Angst, der geheiligte Globalismus der Mächtigen und Superreichen wird schon keinen Schaden nehmen.

Ganz anders stellt sich die Situation der Normal- und Kleinverdiener ohne staatliche Transferleistungen dar: Auf sie kommen trotz aller frechen politischen Schwindeleien über „soziale Ausgleichsmaßnahmen“ unabsehbare Mehrbelastungen in vielen Bereichen des täglichen Lebens hinzu.

War bislang schon Vermögensbildung, Erwerb von Wohneigentum oder zumindest eine halbwegs ausreichende zusätzliche Alterssicherung für diese deutsche Bevölkerungsmehrheit auch mit harter Arbeit und Konsumverzicht immer schwerer zu schaffen, so wird das in der Ära des staatlich verordneten „Klimaschutzes“ so gut wie aussichtslos.

Und wenn es FFF samt allen interessierten Hinterleuten gelingen sollte, auch noch das Bundesverfassungsgericht zur Legitimation der angestrebten „Klimarepublik“ zu gewinnen – was keineswegs ausgeschlossen ist – dann ist der Sozialraub an der Mehrheit sogar noch höchstrichterlich abgesichert. Die derzeit herrschenden politischen und medialen Kräfte werden ein solches Urteil ganz im Gegenteil zu anderen Karlsruher Entscheidungen gewiss sehr prompt exekutieren.

Unabhängig davon ist aber klar: Je wohlhabender Deutsche sind, desto „klimafreundlicher“ können sie sein, weil sie die materiellen Einbußen durch Einschränkungen („Wir werden unser Leben verändern müssen“) nicht oder kaum tangieren. Steuer- und Abgabenerhöhungen sowie der Abbau von Sozialleistungen jedoch lassen sich mit dem Hinweis auf den angeblich nahenden „Klimakollaps“ bestens begründen. Patriotische Politik muss diesem Aspekt größte Aufmerksamkeit schenken. Der Klassenkampf von oben hat im Klimakampf eine scharfe Waffe gefunden.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

123 KOMMENTARE

  1. Klimakampf ist eine Geldmaschine die alles bisherige wie Schweinepest, Rinderwahn, Geflügelpest,Aids, Waldsterben, Ozonloch und so weiter in den Schatten stellt.

  2. Ist es nicht eher ein Kampf gegen Individualität an und für sich, gegen individuelle Entscheidungsspielräume- unabhängig von deren Klasse? Derr Herr Studienrat wird genauso geknechtet werden, wie die Kassiererin- unabhängig von der sozialen Klasse. Im Grunde ist es ein Kampf gegen die Menschlichkeit, nicht ohne Grund wurde in den Medien so oft von den ach so effizient organisierten (dafür kollektiv vermassten, unterschiedslosen) Ameisenvölkern geschwärmt.

  3. Schließlich kann die ungeheure Zunahme der Bevölkerungszahl auf der Welt in den letzten Jahrzehnten nicht ohne Folgen geblieben sein.
    ++++

    So?

    Wo bleiben die Beweise?

    Wieviel und durch was haben Menschen für einen Anteil in welcher Größe?

    Bitte um Nennung der Parameter mit der Angaben von meßbaren Größen im Kontext mit den natürlichen Parametern wie Sonnenwind, Verdriftung der Kontinentalplatten, Meeresströmungen, Vulkanimus, Änderung der Erdachse, Veränderung der Erdumlaufbahn usw..

    Dazu eine Ableitung der Wechsel von Warm- zu Eiszeitalter von der Vergangenheit (3,8 Milliarden Jahre) bis zur Gegenwart mit den o. a. Parametern!

    Viel Spaß! 🙂

  4. Heute hat das Politbüro im Einklang mit den Blockparteien, „Opposition“ genannt (mit Ausnahme der AfD) einen weiteren Sargnagel in das ihr verhaßte, einst funktionierende, bürgerliche Deutschland getrieben: Das Aus für die Kohle (nach dem Aus für die Atomkraft) ist beschlossen, die ersten Kohlekraftwerke werden noch dieses Jahr abgeschaltet.

    Gleichzeitig darf der von Linksterroristen gründlich verwüstete Hambacher Forst stehenbleiben. Ob die Fäkalienwerfer jetzt in die brandenburgische Streusandbüchse ziehen, um da die gigantischen Waldrodungen von Tesla für seinen automobilen Sondermüll zu verhindern?

  5. Es geht ja überhaupt nicht um den Schutz der Natur und damit eine gute Lebensumwelt.
    Daher ist es pubsegal, welche Rolle CO2 spielt. Natur und Wissenschaft sind Politikern und der Lobby sowieso EGAL.
    Es geht einzig und allein um Geld machen, umverteilen auf möglichst undemokratische Weise (d.h. für die Mehrheit ungerecht/ mit immer krasserer Chancen-Ungleichheit).
    Je globaler der ganze Mist, desto einfacher können die das gegen das Volk umsetzen.

  6. Ich schätze mal, dass die Mehrheit der Deutschen nicht zur Finanzklasse der Vielflieger-Grünen gehören. Trotzdem ist von denen nichts zu hören, oder es ist nichts am Wahlverhalten abzulesen, dass es ihnen nicht passt.

  7. Als Ergänzung: Aber es ist ja jetzt schon so: Die Mieten steigen und stiegen (in dem anderen Gutmenschenland Schweden und bei uns). Und der Grund ist: … ??? Die bösen Vermieter???
    Ich bin mir sicher, dass es viele Linke schaffen, einerseits für „Refugees Welcome“ zu klatschen und andererseits gegen den „Mietenwahnsinn“ zu demonstrieren und nicht zu checken, dass es zwischen diesen beiden Dingen einen kausalen Zusammenhang gibt.
    Das muss man ihnen lassen. Im Ausblenden der Logik, um auf nicht auf ihren Sektenglauben zu verzichten, sind sie super.

  8. Naja, aber genau das will die linke Klassenaufhetzungs“elite“ doch haben: Jede Menge Transferempfänger, vom „Staat“ Abhängige und erwartungsgemäss Linkswählende Arbeitsameisen.

    Und natürlich betrifft das nie die Parteibonzen, Funktionäre und Hilfswilligen, die schwimmen im Sozialismus wie die Fettaugen oben auf der Suppe, da kann die Suppe noch so dünn sein.

    Schaut euch doch mal die Typen an, die an den Scheiben kleben wie Kacke am Schuh:

    Das sind keine alternativen Öko-Zottel, das sind auch keine Kinder aus armen Familien, das sind wohlstandsverwahrloste Kinder von Salonlinken, die nichtmal beim „Demonstrieren“ den Goldenen Löffel aus dem Hintern nehmen.

  9. Die Wüste glüht, ist sterisiliert, nackt – ohne Aufforstung der Wüsten wird es keine wirksamen Ergebnisse geben.
    plus Reduzierung der Bevölkerungszahlen..
    Speicherung von Kohlenstoff unter u. über der Erde plus vielfältiges Leben, blühende Sträucher.
    Wasser entsalzen u. ab in die Wüste – anderes bringt nur ein vietel der Miete.

  10. @dataskrekk 16. Januar 2020 at 12:40
    Ist ja mit der „Energiewende“ auch so. Viele haben sich Solaranlagen aufs Dach gesetzt, weil es Geld bringt. Damit haben die Grünen viele Leute korrumpiert: „Mir doch egal, ob das irgendwas bringt. Ich bekomme dafür jedenfalls Geld. Ob die Stromkunden das bezahlen müssen, ist mir doch egal.“

  11. „Es ist weder klug noch notwendig, einen menschlichen Anteil an klimatischen Veränderungen per se zu bestreiten. Schließlich kann die ungeheure Zunahme der Bevölkerungszahl auf der Welt in den letzten Jahrzehnten nicht ohne Folgen geblieben sein. “

    Die Folgen sind schlichtweg bis heute nicht messbar. Und schon überhaupt nicht quantifizierbaren.

    Eine globale Temperaturerhöhung jenseits der natürlichen Variationen hat bis heute schlichtweg nicht stattgefunden. Im Gegenteil es wird global kühler.

  12. @nicht die mama 16. Januar 2020 at 12:43
    Ja klar. Die Reichen machen die normale Bevölkerung fertig und verkaufen das als hipp und links. (Wobei es schon links ist. Links war immer gegen die eigene Bevölkerung).
    So sind sie nicht mehr nur reich (und werden dann guter Geschäfte noch reicher.) Nein sie sind doch die „besten Menschen aller Zeiten“.
    Wieso lassen sich das die Volltrottel (auch Volk genannt) gefallen?

  13. grün-verbrecherisch, es wird die Schuld an dieser ENTWicklung beim kleinen BÜrger abgewälzt, ihm werden alle LAsten angekreidet, sogar die Großmütter werden als UMWeltsäue beschimpft.eine kleine Geistesgestörte wird dazu als SPRAchrohr benutzt.
    Dass der Bau mit ANLagen von über mehrere Gigawatt und dazu schon über 1.400 solcher ANlagen tagtäglich um die Uhr Fossilien verbrennen und die ABGAse in unsre LUFt abgeben, kann natürlich Folgen haben, aber
    damit können nicht die Menschen dazu verantwortlich gemacht werden, denn es sind die Politiker selbst, welche dieses schädliche Tun hingenommen hatten und sich dafür gut bezahlen lassen haben.
    Schließlich ist der Bau dieser ANlagen seit den 60er JAHren vorigen JAHRhunderts bekannt , seither ist dieses PRoblem entstanden und wird aber von allen POLitikern wohlweislich verschwiegen, weil solch Politfuntionäre von den ANLagenbetreibern entsprechende SChmiergelder hingenommen haben.
    ES sind POlitiker, welche sich für den Bau und ERRIchtung von GIgawatt-VERbennungen feiern lassen !

  14. Rote Bonzen – allen voran die Arbeiterverräter-Partei – tun alles um den kleinen Mann in den Dreck zu treten, auszubeuten und fertigzumachen.

  15. Ich bin immer wieder erstaunt, wie klaglos die EEG-Umlage von Mittleren- und Geringverdienern hingenommen wird.
    Schließlich macht die EEG-Umlage ca. 25% der Stromkosten aus.
    Um es deutlich zu machen: Ohne EEG-Umlage könnte die monatliche Stromrechnung um ein Viertel geringer ausfallen.

  16. CHE STEINMEIER LIEBT DIE GRÜNEN

    Festveranstaltung
    „30 Jahre Bündnis 90 und 40 Jahre Die Grünen“
    Berlin, 10. Januar 2020

    (:::)

    Herzlichen Glückwunsch, liebe Frau Baerbock, lieber Herr Habeck, liebe Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen in Ost und West, im ganzen Land. Alles Gute zu diesem doppelt runden Geburtstag!

    Die Grünen haben das Land verändert – und das Land hat die Grünen verändert. Deutschland ist offener geworden und vielfältiger, menschlicher und moderner in diesen 40 Jahren. Vor allen Dingen aber ist die Ökologie spätestens seit 1980 aus der Politik nicht mehr wegzudenken. Mehr noch: Ökologie und Nachhaltigkeit sind zum Maßstab von Politik geworden – auch weit jenseits dieser Partei.

    Die Grünen haben die Ökologie neben dem Sozialen, dem Liberalen und dem Konservativen als vierten Fixpunkt in unserer politischen Landschaft etabliert. Ökologie war für die Grünen schon immer mehr als Umweltpolitik, es geht Ihnen bis heute um eine Veränderung der gesamten Gesellschaft, weg von der Zerstörung ihrer eigenen Grundlagen und hin zu mehr Nachhaltigkeit in allen Lebensbereichen, hin zu mehr Demokratie und Gleichberechtigung.

    Mit dieser Idee haben Sie unser Land verändert…

    Und wer diese Demokratie als „“System““ verschreit, wer sich anmaßt, einen „wahren“ Volkswillen gegen „“die da oben““ zu verteidigen, wer Parlamente und freie Medien verächtlich macht, wer Hass und Hetze und sogar Gewalt gegen gewählte Repräsentanten schürt, der ist nicht einfach ein Narr, sondern der legt die Axt an das Fundament unserer Demokratie! Und deshalb müssen wir denen mit der Axt in den Arm fallen – um der Demokratie willen!

    Vielleicht ist es eine besondere Ironie der Geschichte, aber diese Grüne Partei hat einen anderen, einen besseren Weg gewiesen. Sie haben dieses Land verändert, nicht weil Sie gegen „“das System““ gekämpft haben, sondern weil Sie, im Respekt vor den demokratischen Regeln, den berühmten „“langen Marsch durch die Institutionen““ gewagt haben…

    Bitte tun Sie das auch in Zukunft!
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2020/01/200110-Gruenes-Jubilaeum.html

  17. @ghazawat 16. Januar 2020 at 12:51
    Vor allem: Was geht uns „die Welt“ an.
    Deutschland ist doch gar nicht in der Lage, irgendeinen Einfluss auf „die Welt“ zu nehmen. Und mit dem Abstieg unseres Landes wird dieser Einfluss laufend geringer.
    Die anderen Länder kümmern sich einen Sch… darum, was die beste Regierung aller Zeiten ihnen so sagt. Sie nehmen maximal unser Geld, sch… aber trotzdem auf uns und lachen uns aus. (Was ich sehr gut verstehen kann.)

  18. @>>> ghazawat 16. Januar 2020 at 12:51
    Die „Klimaexperten“ sind nicht in der Lage, einen verlässlichen Wetterbericht für 10 Tage zu erstellen – aber wie das Klima in 50 Jahren sein wird, das wissen sie auf 0,01° C genau.

  19. Klasse Artikel, sehr treffend! Allein die Erhöhung der Strompreise für den Privathaushalt (Firmen legen den natürlich auch um auf ihre Preise) wird viele !enschem arg treffen.

    Wir sind wirklich unterwegs in einen neuen Feudalismus: die Bezieher hoher Einkommen zahlen das mit links, die kleinen Leute ächzen und stöhnen.

  20. Deutschland wird das Klima nicht retten, egal wie viel die korrupte Klimapolitikerkaste ausgibt!!

  21. Wüsten aufforstenist ein GEBot der Stunde, um rasche ABHilfe gegen den CO2-ANSTieg zu erreichen,
    dort können auch alle Flüchtlinge unterkommen und ARBEit finden, anstatt in DEUTSchlasnd die BÜrger zu messern, auf dieese Idee ist noch kein grüner TRottel gekommen!
    WAS Diese Geisteeskranken allerdings bestens können, ist dem BÜrger neue STEUERN aufzuerlegen und VERBote zu erfinden.

  22. Warum lässt man die Klimafreaks im Foto nicht einfach angeklebt hocken und ignoriert sie? Spätestens wenn sie auf’s Klo müssen und sich in die Hosen machen, wird es auch für die restlichen Angeklebten peinlich.

  23. I n Stammheim ist sicherlich noch Platz für dieses links/grüne TERRORISTEN GESINDEL, und bestimmt auch für IM-Erika !!!
    Die EXECUTIVE MÜSSTE nur endlich ihres AMTES WALTEN !!!

  24. „War bislang schon Vermögensbildung, Erwerb von Wohneigentum oder zumindest eine halbwegs ausreichende zusätzliche Alterssicherung für diese deutsche Bevölkerungsmehrheit auch mit harter Arbeit und Konsumverzicht immer schwerer zu schaffen, so wird das in der Ära des staatlich verordneten „Klimaschutzes“ so gut wie aussichtslos.“
    ***************
    Wir werden den Planeten nur retten, wenn wir frierend auf Bäumen hausen, frischestes Quellwasser trinken und Bio Waldameisen fressen. Alles andere geht einfach sozioklimatisch einfach nicht mehr. Da können wir sicher noch viel von unseren schwarzen Klimaflüchtlingen lernen. Bitte teilt das den zukünftigen Asylbewerbern rechtzeitig in arabisch mit!

    Und: Wir müssen Druck aufs Tempo machen.

  25. Ich denke es wird für die AfD aussichtslos sein das Thema sozial zu thematisieren. Das „Soziale“ kann man nur primitiv, demagogisch thematisieren (also gegen die Vermieter, die Kapitalisten, Heuschrecken usw.) und dann auch noch wenn man es in Lügen verpackt. So wie das seit Bestehen der BRD geschieht. Als noch was zu verteilen war ist das nur nicht aufgefallen (obwohl mir damals schon) Die Wahrheit hat noch nie gezogen und wird nicht ziehen. Man muß sich darüber klar sein, dass die Leute hinsichtlich des Sozialen rein demagogisch angesprochen werden wollen/b>. Vor einer demagogischen AfD aber graust es mir. Und es gibt keine positive Demagogie, auch da sind keine Stimmen zu gewinnen. Der Wähler wählt die Demagogen die das am Besten können. Also die, in deren verrottetem Charakter die Demagogie direkt genetisch angelegt ist.

  26. INGRES 16. Januar 2020 at 13:19

    Ich denke es wird für die AfD aussichtslos sein das Thema sozial zu thematisieren. Das „Soziale“ kann man nur primitiv, demagogisch thematisieren (also gegen die Vermieter, die Kapitalisten, Heuschrecken usw.) und dann auch noch wenn man es in Lügen verpackt. So wie das seit Bestehen der BRD geschieht. Als noch was zu verteilen war ist das nur nicht aufgefallen (obwohl mir damals schon) Die Wahrheit hat noch nie gezogen und wird nicht ziehen. Man muß sich darüber klar sein, dass die Leute hinsichtlich des Sozialen rein demagogisch angesprochen werden wollen!
    Vor einer demagogischen AfD aber graust es mir. Und es gibt keine positive Demagogie, auch da sind keine Stimmen zu gewinnen. Der Wähler wählt die Demagogen die das am Besten können. Also die, in deren verrottetem Charakter die Demagogie direkt genetisch angelegt ist.

  27. alles-so-schoen-bunt-hier 16. Januar 2020 at 13:09
    … Allein die Erhöhung der Strompreise für den Privathaushalt (Firmen legen den natürlich auch um auf ihre Preise) wird viele !enschem arg treffen.“
    *************
    Ist es nicht entzückend in welche Falle wir da mit den propagierten klimaneutralen e Autos tappen sollen? Irgendwoher müssen ja die vielen 100 Trillionen Dollar für den Spuk herkommen.

  28. Ist ja gerade Bundestagsdebatte

    Curio erwähnte bzgl Migrationskosten die Ungerechtigkeit in Hamburg, die ich hier schon x mal erwähnte. Nur macht er den Fehler (?) diese 30 € Fahrkarte für Asylbewerber den Seniorenkarten gegenüberzustellen.
    Rentner erhalten aber individuelle Rente.
    Asylbewerber erhalten einen Pauschalbetrag.
    Das ist also unvergleichlicher, als Asylbewerberfahrkarten mit Harzfahrkarten zu vergleichen, weil Hartzer ebenfalls Pauschalbeträge erhalten, und Asylleistungen ähnlich sind…..eher besser.
    Und für die Fahrkarte, die die Asylbewerber für 30 € bekommen, müssen Harzer 80€ hinblättern.
    DAS ist der Punkt.

    Aber ich sag s ja schon länger, AfD ist ebenfalls nicht für Deutsche Interessen.

    Der dämlich wirkende Helge Lindh von der SPD ….er ist wirklich immer putzig!….der antwortete, hatte tatsächlich mal nen hellen Moment.
    Er sagte, was ich auch bereits erkannte und hier erwähnte, dass nämlich Einwanderung auch von der AFD (nebst Wählerschaft…siehe teils Kommentare hier) gutgeheißen wird, solang man die Immigranten arbeiten lassen kann (er sagte es etwas anders natürlich. Sprach von Wert eines Menschen)
    Dem Helge seine SPDCDUFDPGRÜNELINKECSU will halt im Gegensatz dazu Immigration von Allen um jeden Preis.

    Deutsche in Deutschland sind am Arsch….im Klammergriff der Master der drittklassigen Bundestagdarsteller…. ALLER PARTEIEN!!!

  29. BÜNDNIS „UNITED 4 RESCUE“: Genug Spenden für kirchliches Seenotrettungsschiff

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/seenotrettung-genug-spenden-fuer-rettungsschiff-der-kirche-16584155.html
    ——————————————————-
    Schleuserschiff muss das nennen. Bei einer Seenotrettung werden die Leute aus dem Meer gefischt und zum nächsten Hafen gebracht. Hier werden aber alle nach Europa übers Mittelmeer geschleust. Das ist ein Unterschied.

  30. @hhr 16. Januar 2020 at 13:24
    Ich bin gespannt, wem sie für Stromabschaltungen die Schuld geben werden. Den bösen Versorgern? Aber sind die nicht meistens in staatlicher Hand? Also das geht schon mal nicht. Der „Staat“ kann nicht Schuld sein, denn das ist doch das Versorgungsnetzwerk für die Altparteien.
    Wem geben sie dann also die Schuld? Irgendwelchen Umweltsäuen?
    Wird spannend werden.

  31. NieWieder 16. Januar 2020 at 13:30
    Wem geben sie dann also die Schuld? Irgendwelchen Umweltsäuen?
    ——————————————————————————
    Die bösen „Rechten“? Haben sicher mit einem weltumspannenden, verschwörerischen Netz von CB-Funkanlagen zu viel Energie abgesaugt.

  32. Der „Mann“ war heute in Rottweil.
    Wahrscheinlich einer der ganz vielen „Deutschen“ Messerstecher aus der Statistik.

  33. Luisa Neubauer kommt auch aus der Oberschicht. Deswegen konnte sie mit 23 schon beinahe die ganze Welt bereisen. Wahrscheinlich war es ihr zu eng im Flugzeug.

  34. HINWEIS AN PI

    Die PI-Seite lässt sich über Google kaum, oder garnicht öffnen.
    Der Einstieg über Yahoo gelingt meist ohne Probleme.
    Also nicht wundern, wenn die Besucherfrequenz deutlich gesunken ist!

    MOD: Danke für den Hinweis!

  35. Liebe patriotische Nachbarn, verteidige die Heimat, nicht den Diesel und Arabisches Oel!

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/mckinsey-studie-zum-klimawandel-ergebnisse-sind-verheerend-a-0ccc0af4-6706-4a38-a4ef-38bdf570d9a6

    „“Hunderte Millionen Menschenleben, Billionen von Dollar““

    Statt Greta haben wir jetzt McKinsey.

    Es ist keine Schande Gruen-Rechts zu sein.
    Die Chancen fuer die Deutsche und Europaeische Wirtschaft auf Grund der Energiewende sind enorm.

  36. @INGRES 16. Januar 2020 at 13:19
    Das „Soziale“ kann man nur primitiv, demagogisch thematisieren (also gegen die Vermieter…
    In manchen Städten denken sie schon über eine „Zuzugsbeschränkung“ nach.
    Also ist es ihnen schon klar: Mehr Nachfrage treibt den Preis nach oben. Egal ob die Vermieter gut oder böse sind. Die verhalten sich nur marktkonform, wie es jeder Mensch macht.
    DAS sollte die AfD deutlich sagen: Immenser Zuzug nach Deutschland treibt die Mietpreise nach oben. Ist eigentlich absolut logisch. Deshalb flippen die Linken auch so extrem aus, wenn man das sagt, weil es ein sehr sehr wunder Punkt ihrer „Argumentation“ ist.

  37. Aus dem Kommentarbereich des verlinkten Artikels: Kaja Klapsa, WELT-Redakteurin Innenpolitik, hat mit Bürgern ausländischer Herkunft über Alltagsrassimus gesprochen. Ein Auszug:

    „Ich komme aus Ägypten und studiere Umweltingenieurwesen an der TU Dresden. Ein paar Wochen nach meiner Ankunft aus Kairo bin ich Straßenbahn gefahren und habe mit einem Bekannten auf Arabisch in normaler Lautstärke telefoniert. Als die Bahn bei einer Station hielt, spürte ich, wie mich von hinten jemand packte und mit voller Wucht aus der Bahn auf die Straße schubste. Die Tür schloss sich, die Bahn fuhr weiter. Ich sah im Augenwinkel, wie ein älterer Mann sich schnellen Schrittes entfernte. In dieser Nacht konnte ich kein Auge zumachen. Ungefähr zwei Jahre ist das her. Seitdem habe ich in der Bahn nie wieder Arabisch gesprochen.“

    10 Likes

    „Seitdem habe ich in der Bahn nie wieder Arabisch gesprochen“ , sehr gute Entscheidung, so lernt man besser die Sprache des Gastlandes!

    180 Likes

  38. @NieWieder 16. Januar 2020 at 13:40
    Zusatz: Vielleicht sollte es zuerst noch nicht mal die AfD ansprechen, sondern z.B. die IB oder andere Vorfeldorganisationen.
    Die AfD hat derzeit ja eine Sch…angst vor dem Inlandsgeheimdienst (von manchen noch „Verfassungsschutz“ genannt). Deshalb macht sie alles, um nur ja den Ball flach zu halten.
    Wie wäre es mit einer Gruppe „Wohnungen für die Einheimischen zuerst“? Oder ist das auch schon „verfassungsfeindlich“? (P.S.: Die Verfassung wurde von Deutschen für Deutsche gemacht. Nicht für die „Welt“.)

  39. 6 Mrd über die Stromrechnung zur Subvention des zu teuren Ökostroms? Dazu 10 Mrd Steuerausfälle der Energieversorger wegen des überschwemmten Strommarktes.

    Jährlich!

    Dafür kann man jährlich 5 AKWs bauen und ist in 8 Jahren klimaneutral.
    Oder Harz4 und Renten verdoppeln!

  40. Mich erschreckt es noch mehr,wieviel Wähler auch diese riesige Kröte schlucken werden fürs Klimaaa und den globalen guten Zweck und ihr Wahlverhalten wieder nicht ändern.

  41. Das kommt mir alles so bekannt vor. Im Mittelalter war es die Angst vor dem Kometen und der Pest, das Ende der Welt ist nah, da hilft nur beten, auf den Erlöser warten und Selbstgeißelung. Die Grüne Pest ist das neue Flegellantentum, nur das SIE sich nicht selber geißeln sondern ihre Mitmenschen und das Gretalein ist der neue Messias.
    Tut Buße ihr Ewigen Nazis und Klimaleugner, das Ende ist nah!

  42. @NieWieder 16. Januar 2020 at 13:43

    Leider gibts in der AfD viele Flachpfeifen wie z.B. Alt-Marxist Gedeon. Die AfD sollte erst einmal ihre inneren Störenfriede rauswerfen, bevor sie „sauber“ ist. So was siehe unten können die Linken immer vorwerfen und in diesem Fall auch zu Recht.

    Gestern abend trafen in Berlin Wolfgang Gedeon von der AfD und Udo Voigt von der N*D aufeinander. Gedeon sprach, im Publikum saß ein Combat18-Anhänger, dazu mindestens ein weiterer N*Dler.

    Die ganze Bilderstrecke gibt es hier.

    Zur Erinnerung: „Der Ausschluss (von #Gedeon) will nicht gelingen, weil die AfD-Schiedsgerichte sich nicht zuständig fühlen, nicht arbeitsfähig sind oder den Vorwurf des Antisemitismus nicht als berechtigt ansehen.“ #Rechtsextremismus

    https://twitter.com/akm0803/status/1217412272236134401

  43. @lorbas 16. Januar 2020 at 13:41
    Ich lebe im Westen. KEIN Deutscher im Westen würde sich so etwas trauen. Niemals. Die werfen eher die deutsche Oma aus der Trambahn als sich so etwas zu trauen.
    Hier im Westen wird ganz sicher Deutsche aus der Tram geworden als dass sie andere raus werfen.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in Dresden so viel anders ist.

  44. @StopMerkelregime 16. Januar 2020 at 14:00
    Gedeon ist doch sowieso „draußen“. Gedeon ist doch nur noch in der Partei, weil man ihn rechtlich nicht so ohne weiteres rauswerfen kann.
    Bei Sarrazin weiß jeder: Er ist noch in der SPD, aber er passt dort überhaupt nicht hin. Er ist in der absolut falschen Partei.
    Bei Gedeon weiß auch jeder: Er ist noch in der AfD, aber er passt nicht dorthin. Er ist auch in der falschen Partei.
    Wegen Gedeon ist die AfD nicht angreifbar.

  45. @Fremder.im.eigenem.Land 16. Januar 2020 at 13:55
    Naja. Die Angst vor der Pest war real. Da sind die Menschen teilweise wie Fliegen gestorben. Dass dann die Menschen zum Teil durchdrehen, ist irgendwie logisch.
    Heute ist es doch nur noch Fake.

  46. NieWieder 16. Januar 2020 at 14:00

    @lorbas 16. Januar 2020 at 13:41

    Vermutlich ist die junge Ägypterin in Münchhausen mit der Straßenbahn gefahren.
    Geschichten erfinden um im Mittelpunkt zu stehen oder zu hoffen das man bleiben darf wenn man eine ganz furchtbare Geschichte mit bösen N…. erzählt.
    Ich kenne Ägypten und die dortigen Verhältnisse sehr gut. Es ist mir unverständlich das wenn es jemand von dort nach Deutschland geschafft hat, solchen Schwachfug verzapft.
    Weitere Fragen bleiben offen. Hat sie eine Anzeige gemacht? Es müssen weitere Fahrgäste in der Bahn gewesen sein. Stichwort: Zeugen. Kamera in der Bahn?

  47. @ NieWieder 16. Januar 2020 at 14:04
    StopMerkelregime 16. Januar 2020 at 14:00

    Gedeon ist aber noch in der AfD, er spricht für die AfD , hält zig Reden und hält Veranstaltungen. Deshalb ist die AfD auf jeden Fall in BaWü, einem großen Bundesland! angreifbar! Deutschland besteht nicht nur aus dem Osten! Die Mehrheit der Wähler lebt im Westen und die sind dsbzgl. empfindlicher. Die Relativiererei und NULL Einsicht ist nicht besser als bei den Linken. Genauso totalitär.

  48. … Wolfgang Schäuble dazu geäußert: „Es gibt Klimaschutz nicht zum Nulltarif“…„Wir werden unser Leben verändern müssen“

    als Nächstes soll ich mir wohl auch noch nach polit gewollt grün ökologischen Willen einen bösartig wilden Zitteraal in meiner Badewanne halten der mir dann mit seiner elektrischen Spannung an irgendwelchen Drähten angeschlossen für den nötigen Strom für die Deckenbeleuchtung in meine Bude sorgt , oder wie oder was ?

  49. In den vergangenen 10 Jahren war es in meiner Unterhose …
    so heiß, wie beim Urknall …

    – kein Wind
    – kein Schatten
    – nix

    Furchtbar !

  50. Wieviel CO²,Feinstaub,wird durch aktive Vulkane, oder Brände,
    wie zur Zeit ,in Ost-und Zentralafrika,
    jedes Jahr in die Atmosphäre abgelassen?
    Würde mich echt interessieren,und ich denke sogar,
    daß es ein Vielfaches dessen ist,was die Menscheit produziert…

  51. Der „Umweltschutz“ ist derzeit die Gelddruckmaschine Nr. 1.
    Kein Wunder, daß Neubauer das Angebot von Kaeser abgelehnt hat. 30.000 poplige Euro im Jahr.
    Da hat sie als „Aktivistin“ garantiert wesendlich mehr und muß sich nicht um Lösungen bemühen, sondern kann unverschämte und inhaltsleere Forderungen an alle und jeden stellen.
    Wen das Netzwerk hinter FfF interessiert, hier ist es:
    https://www.bilder-upload.eu/upload/4c19fd-1579180146.jpg

  52. PI-Mod: das könnte was für euch sein.

    Linke werden immer radikaler, siehe die US-Linken, die drehen jetzt völlig durch. Project Veritas hat einen Kampagnenmitarbeiter des US-Demokraten Bernie Sanders entlarvender Äußerungen herausgelockt. Die US-Linken haben sich extrem radikalisiert, die Äußerungen sind mehr als Schockierend, und die BRD-Linken ticken nicht anders, siehe z.B. z.B. Antifa die sich jetzt bewaffnen will.

    USA: Project Veritas hat wieder zugeschlagen.
    .
    Kampagnenmitarbeiter von Bernie Sanders fordert Gulags für Oppositionelle Trump-Anhänger oder sie zu töten.
    .
    Oder, wenn Trump wiedergewählt wird werden Städte brennen (durch die Antifa)

    Und das ist nicht alles. Weitere erschreckende Aussagen:

    • Kyle Jurek, Iowa Field Organizer, Sanders Campaign: “I’m Ready to Throw Down Now…The Billionaire Class. The F***ing Media, Pundits. Walk into MSNBC Studios, Drag Those M*****F***ers Out by Their Hair and Light Them on Fire in the Streets.”
    • Kyle Jurek Suggests That Liberal Democrats Should be Placed in Gulags or be Put to Death: “Liberals Get the F***ing Wall First.”
    • Jurek: “Well, I’ll Tell You What in Cuba, What did They do to Reactionaries? You Want to Fight Against the Revolution, You’re Going to Die for it, MotherF***er.”
    • Jurek Affirms That “Free Speech Has Repercussions…There Are Consequences for Your F***ing Actions…You Should Expect a Violent Reaction. And You Deserve a Violent Reaction.”
    • Jurek Lambasts Elizabeth Warren, Suggests That Warren Does Not Deserve Support Solely Due to Being a Woman.
    • Jurek: “Like F**k if We Can Beat Donald Trump, as Long as We Nominated a Woman. Like F***ing Idiot. Like What the F**k? The World is on Fire. This is an Emergency Situation, and You’re Hung Up on Vaginas.”

    Der labert über die Redefreiheit einen ähnlichen Müll wie Merkel, sinngemäß sagte er, wer Redefreiheit ausnutzt muss auch mit den folgenden Konsequenzen leben, und wir wissen was damit gemeint ist. Wenn die Linken nicht gestoppt werden, dann wird es in den USA, der BRD und im westlichen Europa stalinistische Gulagsysteme geben mit Millionen Toten. Die US-Demokraten die Linken im Allgemeinen sind am Ende.
    Hier die Videos: Wer Englisch beherrscht anschauen.

    #Expose2020: Sanders Campaign Part 1; Field Organizer „F**king Cities Burn“ if Trump Re-Elected
    https://www.projectveritasaction.com/2020/01/14/expose2020-part-1-bernie-2020-field-organizer-states-fing-cities-will-burn-if-trump-wins-re-election-calls-for-violence-mass-murder-of-opposition-and-reign-of-terr/

    Hier der 2 Teil:
    #Expose2020 – PART 2: Bernie 2020 Field Organizer, Kyle Jurek: “There Are Things That Are More Important Than the Rule of Law in the United States”; Declares That His Views Are Shared by Many Others Within the Sanders Campaign; Secret Service Notified Over POTUS Assassination Concern
    https://www.projectveritasaction.com/2020/01/15/expose2020-part-2-bernie-2020-field-organizer-kyle-jurek-there-are-things-that-are-more-important-than-the-rule-of-law-in-the-united-states-declares-that-his-views-are-shared/

  53. Nur mal so ganz nebenbei …

    – ob sich die Meereshitzewelle hebt oder senkt
    – ob das Klima um ein halbes Pups-Grad zunimmt
    – oder ob ein Kamel durch’s Nadelöhr düst

    … bestimmt immernoch der Schöpfer und nicht ein hochstudierter Dummdödel

    Wo leben wir denn ?

  54. alles-so-schoen-bunt-hier 16. Januar 2020 at 13:09

    Allein die Erhöhung der Strompreise für den Privathaushalt (Firmen legen den natürlich auch um auf ihre Preise) wird viele !enschem arg treffen

    Da ist ein weiterer Schneeball-, besser Lawineneffekt in Gang gesetzt: Die Millionen von hier einfallenden Mohammedanern und 3-Welt-Völkern wandern in die schon vor 2015 bis zum zerreißen gespannten Sozialsysteme ein. Den durch die Decke gehenden Strompreis „bezahlt das Amt“.

    Leite, die bisher noch gerade so mit ihrem Einkommen – und ich rede da von irgendwas zwischen 2000 und 3000 brutto Steuerklasse 1 über die Runden kamen, brechen die überall steigenden Preise, gerade die Strompreise, das Genick. Die zunehmenden Nachforderungen, die in den Haushalten eintreffen, fressen viele Reserven auf.

    Und die explodierenden Strompreise – die liegen inzwischen regional in D übrigens bei bis zu 38ct/kWh – werden vom Steuerzahler doppelt bezahlt: Für sich – und für die wilden Völker aus der 3. Welt, die heizen, bis Herd, Heizung, Lampen, gestelltes Heim verglüht.

    Die Kosten für den Sozialstaat – Deutschland als Weltsozialamt für die 3. Welt – steigen allein durch die schwachsinnige Energiepolitik der diversen Kabinette Merkel ins Grenzenlose. Darüber berichtet kaum jemand.

  55. @StopMerkelregime 16. Januar 2020 at 14:10
    Die AfD versucht ja Gedeon rauszuwerfen, schafft es aber aus rechtlichen Gründen nicht. Was soll sie noch tun?

  56. Nicht nur für die „Eliten“ sondern auch für die ärmere Bevölkerung wird sich nichts ändern.
    Miete, Grundversorgung etc. zahlt Hartz4. Betroffen ist hauptsächlich der Mittelstand, der nun zusehen darf wie alles vor die Hunde geht. Das gilt auch für Ersparnisse durch die teuflische 0-Zins – Politik. Normal-Hausbesitzer werden ebenfalls mit höheren Kosten belastet (Reparaturen, Handwerker, neue Umweltauflagen).
    Aber solange 87% der Wähler den ganzen Klimaschwachsinn glauben, sich mit zukünftig rd. 400.000 arbeitslosen Automobilbauern und deren Zulieferern abfinden und bezahlen ist ja alles o.k.
    Ich habe zur Zeit den Eindruck daß sich nur die Bauern etwas wehren aber die werden schweigen wenn die Union das Kabinett umbaut und das Landwirtschaftsministerium an die CSU geht und dafür Scheuer und Altheini abtreten müssen.

  57. @Babieca 16. Januar 2020 at 14:27
    Ich bin ja gespannt, wenn die beste politisch-mediale Kaste aller Zeiten hier als Schuldigen benennen werden? Die bösen Vermieter können es ja nicht sein. Die böse AfD? Die bösen staatlichen Versorger? Irgendeinen Schuldigen, der nicht sie selber sind, müssen sie ja vorweisen.

  58. Wenn ihr Klimahysteriker mal zum ausrasten bringen wollt, stellt denen einfach mal die Definition einer Eiszeit vor:

    Definition:
    Eiszeitalter, ein längerer Zeitraum der Erdgeschichte, in dem mindestens ein Pol ganzjährig vergletschert ist.

    Eine Warmzeit ist durch die Abwesendheit der polaren Eisschilde gekennzeichnet.
    Während die mittlere globale Erdoberflächentemperatur heute bei etwa 15 °C liegt, betrug sie in den Warmklimaphasen rund 20 bis 25 °C.
    Wir leben also in einer Warmphase der letzten Eiszeit. Ob die Eiszeit tatsächlich vorbei ist wissen wir noch gar nicht.
    Im schlimmsten Fall kann es wieder kälter werden im besseren Fall wird es wärmer.
    Das ist eben der Lauf der Dinge in der Natur.

    Achtung:
    Dieses Posting spiegelt meine Meinung wider und ist deshalb durch Art 5 GG geschützt.

  59. Klimakampf ist Mein Kampf ! Der Klima-Kult ist Einfallstor für Unfreiheit & Totalitarismus. Der Klimakommunismus kommt. Grüne Marxisten heben ab. Die Umwelt kümmert sie nicht, sie wollen den Sozialismus einführen. Venezuela-Strategie mit Klima-Anstrich. Sozialismus und Kommunismus haben schon immer massenhaft Tote gefordert. Am Klima ändert das aber nix.

  60. BePe 16. Januar 2020 at 14:18

    PI-Mod: das könnte was für euch sein.

    Linke werden immer radikaler, siehe die US-Linken, die drehen jetzt völlig durch.
    ———
    Also ich fands lustig wie sich auf offener Bühne gestern der Linksradikale Bernie Sander und die ebenfalls linke Elizabeth Warren gezofft haben. Trump kann ganz beruhigt so weitermachen.

  61. @StopMerkelregime 16. Januar 2020 at 14:15
    Es entstehen halt langsam Slums wie in anderen Ländern der Welt auch. Da nutzt dieses „Dagegenhalten“ der Polizei nichts, absolut gar nichts. Auf Dauer wird sich eine Mafia (mit der entsprechenden Herkunft) durchsetzen, die für „Sicherheit“ sorgt. Gegen Schutzgeld (auch so eine Art Steuer) halt. Natürlich ist diese Entwicklung absolut klar und dort vermutlich auch gar nicht mehr zu stoppen.
    Und zur Herkunft der Täter – nicht, absolut gar nichts. Ist ja nicht von Belang.
    Da ist wohl bald wieder ein Artikel fällig, warum wir Deutsche an allem Schuld sind.

  62. @ NieWieder 16. Januar 2020 at 14:30
    StopMerkelregime 16. Januar 2020 at 14:10

    Die AfD versucht ja Gedeon rauszuwerfen, schafft es aber aus rechtlichen Gründen nicht. Was soll sie noch tun?
    _____________________
    Lesen und auch verstehen? Hier liegt der Grund begraben s.u.. Die Adoptivstaplerin wurde auch aus der AfD ausgeschlossen.

    Zur Erinnerung: „Der Ausschluss (von #Gedeon) will nicht gelingen, weil die AfD-Schiedsgerichte sich nicht zuständig fühlen, nicht arbeitsfähig sind oder den Vorwurf des Antisemitismus nicht als berechtigt ansehen!

  63. Moslems im Kommunismus funktioniert nicht, siehe Uiguren in China. Es wird noch interessant in D, wenn sich Kalifat, Kommunismus, Klima-Jünger und kriminelle Clans um Restdeutschland streiten werden.

  64. OT
    Die Sache an sich ist mir egal.
    Was ich nur witzig finde: Als Jugendliche bzw. junge Frau war sie vermutlich absolut vorlaut und hätte jeden Erwachsenen verbal fertig gemacht, der ihrer Haltung widersprochen hätte.
    Heute sagt sie, dass sie damals „mißbraucht“ wurde.
    Ob das Greta auch irgendwann sagt? Und wer ist dann der Mißbraucher? Und sagen es die ganzen jugendlichen linksgrünen Rumplärrer auch irgendwann?
    DÉSIRÉE NOSBUSCH „Ich war gefangen. Ich wurde unterdrückt. Ich wurde missbraucht“

  65. Miristschlecht 16. Januar 2020 at 14:34

    Wenn ihr Klimahysteriker mal zum ausrasten bringen wollt, stellt denen einfach mal die Definition einer Eiszeit vor (…)

    Hehe. Ihr könnt die auch schon zum Ausrasten bringen, wenn ihr denen die Entstehung des Golfstroms erklärt: Die Schließung der Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika, mithin mal wieder die Plattentektonik. Aktuell wird das auf „vor 13 Millionen Jahren“ datiert. Vorher galt es als „vor etwa 3 Millionen Jahre“.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/schliessung-der-panama-meerenge-frueher-als-angenommen-a-1027808.html

    Vorher, egal ob vor 13 oder 3 Millionen Jahren, diffundierte das warme Karibikwasser in den Weiten des Pazifiks. Ohne den damals für Nordeuropa entstehenden und dorthin ganz und gar absichtslos umgeleiteten Golfstrom, seine segenbringende Meeresheizung – welch schröckliche Erwärmung! – lägen heute die Temperaturen im golfstrombeeinflußten europäischen Seeklima um etwa 15 Grad niedriger – Sommers wie Winters.

    https://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/informationsportal-klimawandel/klimasystem/antriebe/plattentektonik

  66. Babieca 16. Januar 2020 at 14:27

    alles-so-schoen-bunt-hier 16. Januar 2020 at 13:09

    Allein die Erhöhung der Strompreise für den Privathaushalt (Firmen legen den natürlich auch um auf ihre Preise) wird viele !enschem arg treffen
    ———–
    Sorry Babieca:
    Die Heizkosten bezahlt das Amt (also Fenster auf, frische Luft rein) und m.M.n. auch einen Warmwasserabschlag sofern eine dezentrale Wasseraufbereitung vorhanden ist. Boiler jedoch werden mit Strom angeheizt. Strom muss man selber aus dem Regelsatz bezahlen. Sonst wäre es doch sinnlos andere Leitungen anzuzapfen. *Duck und Wech*.

  67. Die Windmühlenbauer haben bei Greta (für dieses Jahr) Aufträge in Höhe
    von 17 000 Orkanen vorbestellt …

    Die CO2-Boller werden damit dramatisch sinken …

    Insgesamt, soll das beherzte Klimageschäft um vier Billionen Gigawatt steigen

    Heiheijei …

  68. @StopMerkelregime 16. Januar 2020 at 14:40
    Das AfD-Schiedsgericht ist doch nur Schritt 1. Gedeon kann dann vor richtige Gerichte gehen und gegen seinen Rauswurf klagen.
    Die SPD schafft es doch auch nicht Sarrazin aus der SPD zu entfernen.
    Soweit ich weiß, will Frau Sayn-Wittgenstein gegen ihren Ausschluß juristisch vorgehen. Auch das ist also noch nicht zu Ende.

  69. So lange die Migration anhält, wird dieses Feuer der Klimahysterie weiter geschürt. Nirgendwo in Europa wird der Hysterie dermaßen fanatisch gefrönt wie in Deutschland. Proportional zu den Einwandererzahlen eben.

  70. @StopMerkelregime 16. Januar 2020 at 14:43
    Ich glaube Marin Sellner hat mal ungefähr gesagt: Die Linke stützt sich auf verschiedene Gruppen, die sich gegenseitig so was von nicht mögen (um es noch harmlos zu sagen).

  71. @Neunzehnhundertvierundachtzig 16. Januar 2020 at 14:50
    Es ist die ganze linksgrüne Haltung der Bevölkerung. Obama wurde doch auch so angeschwärmt. Trump ist nirgends so unbeliebt wie in Deutschland. Wenn in ein paar Jahren der nächste linksgrüne Hype hochschappt, sind die Deutschen wieder ganz vorne mit dabei.

  72. Die geöffnete Klimaklappe (KK) erhöht nachhaltig:

    – die Vogelgrippe
    – den Rinderwahn
    – die Schweinepest

    Dadurch können EU-Fördergelder freigeschaufelt werden …

  73. An Miristschlecht:

    Dem KH erklären, dass die Erde ein Eisklotz
    mit etwas warmer Lufthülle ist.
    Bei einer Durchschnittstemperatur von 288 Kelvin
    (angeblich 1,5 Kelvin Erhöhung in den letzten 150 Jahren)
    ziehe ich mir einen Pullover an.

    Und was die Lügen über die Ursachen
    der Waldbrände in Australien betrifft:

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/katastrophen/id_85195860/queensland-jahrhundertflut-in-australien-krokodil-alarm-in-wohngebieten.html

    Durch Staudämme hat man die Wasserwirtschaft geschädigt,
    nix da mit „Klimawandel“. Sehr gute Information
    findet man auf der Seite von Gerhard Wisnewski.

  74. Herr Hübner, toller Beitrag (wie immer von Ihnen), aber: Wen intetessiert das?
    87% scheinbar überhaupt nicht, denn die sind die Wegbereiter für diese perfiden Blutsauger und Öko- Diktatoren. Die breite Masse ist ohnehin dermaßen weichgespült in der Birne (gezielt und systematisch seit 30 Jahren), dass die ohnehin nix hinterfragen oder Gedanken machen. Genau das, war seit den letzten Dekaden das Ziel, denn mit einer derart tumben Masse, kann man machen, was immer man will.
    Intetessant wird das Wahlverhalten in Sindelfingen, Untertürkheim, Rüsselsheim, Wolfsburg, Köln, Ingolstadt, Regensburg, Saarlouis (wen vergessen?) werden, wenn in der Automobil- und Zulieferindustrie die Jobs wie welkes Herbstlaub purzeln. Dann werden manche vielleicht begreifen, dass man von grüner Diktatur keine Beschäftigung und keine Kohle haben wird. Vor allem wird es dann interessant zu sehen, ob diese Massen kapieren, dass grade die „ach so konservative“ , rückgratlose, verlogene und weichgespülte Mutti- CDU das alles schön mitbereitet hat. Aber dann ist es eh schon zu spät….

  75. Eklat bei Miri-Prozess: Prügelopfer widerruft Aussage nach Treffen mit Clan-Familie

    Ahmad „Patron“ Miri verfügt nicht nur über „unzählige Aliasnamen“ (die Richterin), sondern zeigt sich auch in der Frage seiner Herkunft und des Alters erstaunlich flexibel.

    Ein Lehrstück des Staatsversagens unter R2G in Berlin und der GroKo in D. Als Flüchtlinge gekommen. Statt sie abzuschieben, lässt man sie eine Parallelgesellschaft aufbauen. Es gibt nur eine Lösung: Abschieben!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/anklage-gegen-38-jaehrigen-eklat-bei-miri-prozess-pruegelopfer-widerruft-seine-aussage-nach-treffen-mit-clan-familie_id_11546172.html

  76. Laut statistischem Bundesamt …

    sinkt durch den beherzten Klimanotstand die Flaschenpost …

    Furchtbar …

  77. Kann man oder irgendwas Lebendiges (Organisches) oder abgestorbenes Organisches überhaupt jemals „klimaneutral“ sein? Kann Anorganisches klimaneutral sein?

    Ist unser Planet klimaneutral?
    Oder die Sonne?
    Das All?

    Wäre das Nichtvorhandensein des Alls klimaneutral?

  78. StopMerkelregime 16. Januar 2020 at 15:14
    Die dummen Dems kommen einfach nicht darüber hinweg, dass Killary nicht gewonnen hat.

  79. Frage …

    Ist die Nichteinlieferung des Rotzlöffels Neubauer (Friday for Klapse)
    eigentlich mit dem Grundgesetz vereinbar ?

  80. Bedenke auch:

    Die Gehirntrümmer der Klima-Faschisten führen …

    …. zu Kollisionen …. mit dem gesunden Möntschenverstand …

  81. NieWieder, 16. Januar 2020 at 12:43
    „Als Ergänzung: Aber es ist ja jetzt schon so: Die Mieten steigen und stiegen (in dem anderen Gutmenschenland Schweden und bei uns). Und der Grund ist: … ??? Die bösen Vermieter???
    Ich bin mir sicher, dass es viele Linke schaffen, einerseits für „Refugees Welcome“ zu klatschen und andererseits gegen den „Mietenwahnsinn“ zu demonstrieren und nicht zu checken, dass es zwischen diesen beiden Dingen einen kausalen Zusammenhang gibt. […]“

    Also bei uns sind die Mieten wegen energetischen Sanierungen wg. des Klimawandels um bestimmt 100 % gestiegen.

    Energetische Sanierung = Austausch von Fenstern (Klarglas gg. getöntes Glas), Haus- und Wohnungstüren, Heizungen, Rohrleitungen, Stromleitungen; Häuser mit Außendämmung versehen.

    Das sollte Multieffekte bringen, u. a.:
    – Wohnungen länger warm*
    – niedrigerer Wärmeenergie“verbrauch“*
    = Kostensenkung.
    _____
    * Tatsächlich kühlen die Wohnungen sogar schneller aus als ohne diese energetische Sanierung, so daß man gezwungen ist, die Heizung permanent auf höherer Stufe laufen zu lassen und ggf. nachzustellen, damit die Temperatur nicht absinkt. Aber das interessiert nicht!

    Die paar Euro, die das alles einspart (falls es was einspart), wiegen die Mietsteigerung nicht mal ansatzweise auf!

    Dazu kommen noch die dauernd steigenden Preise für Energie.

    (Schönen Gruß und herzlichen Dank dafür u. a. an Al Gore!)

    *****

    NICHTZUSAMMENHÄNGE sind seit einiger Zeit sehr modern.

  82. Man sollte wissen:

    68% der Gehirn-Trockenmasse besteht aus Kohlenstoff.
    Grüne und Linke und . . wollen den Ausstieg aus der
    Kohlenstoff-Gesellschaft.

    Sie haben dies durch persönlichen Einsatz geschafft . .

  83. Ich denke es geht bei der Klimahysterie genauso wenig um das Klima , wie es bei der Flüchtlingswelle um Flüchtlinge ging!
    Es geht hier nur darum, Deutschland auf das Niveau der südlichen EU zu drücken. Als zu Beginn der Merkeljunta die Früchte von Schröders Reformen geerntet wurden und selbst ein Merkel nicht verhindern konnte, das unser Land den anderen Europäern nahezu uneinholbar davon zog, schien eitel Sonnenschein zu herrschen!
    Also setzte sich die Lumpenbande um Soros, Merkel etc… zusammmen und fasste den Plan dieses Land zu zerstören bzw…wieder klein zu machen. Nicht wirklich einfach, wenn man eine Bevölkerung hat, welche fleissig, technisch versiert, flexibel und erfolgreich ist.
    Zuerst wurde die Wehrpflicht abgeschafft, was mit der Zerstörung der BW endete..ein Volk welches sich nicht verteidigen kann , lässt sich besser kontrollieren…!Anschliessend wurde die Energieversorgung ins Visier genommen, Fukushima war willkommener Anlass die Kernkraft abzuschaffen und eine Energieform zu etablieren, welche teuer und nutzlos ist, dem Ding wurde der Namen “ erneuerbar“ verpasst und der obrigkeitshörige Michel schluckte auch dies. Dann ging es mit der Einfuhr gewalttätiger aber dummer Menschen ( im Sprachgebrauch auch Moslems genannt) weiter und als selbst dieses vom Volk weggesteckt wurde, begann man das Tempo der Deindustriealisierung zu verschärfen indem man die Kernindustrie ( Auto) zerstört.
    Die Gretas, Luises ,Grünen, FFF etc..dieser Welt sind nur hinrlose und nützliche Idioten, welche bald in einem Land aufwachen werden, was ganz und gar nicht dem entspricht was sie sich erhoffen. Wenn der erste FFF`ler 300 meter zum Brunnen laufen muss um Wasser zu holen und sein Handy mangels Strom nur noch als Untersetzer dient, dann werden sie wach und entsetzt sein.
    Als ehemaliger Einzelkämpfer bei der BW werde ich mit diesen Umständen klar kommen, ihr Wohlstandskinder auch?

  84. Wir sind mittlerweile so lange mit Klima Propaganda zugemüllt worden, das einfach nur noch wenige Leute , was das rechtlich aktuell Sache ist.

    Wir wissen nicht, ob CO2 Uhr einen Einfluss auf die globalen Temperaturen hat. Es gibt jede Menge Theorien, die allerdings den katastrophalen Fehler haben dass sie mit der Realität nicht übereinstimmen.

    obendrein gibt es keinen einzigen schlüssigen durchführbaren und wiederholbaren der weiß dass CO2 überhaupt einen Einfluss auf das Klima hat.

    Unser Klima schwankt bis zum heutigen Tag in der natürlichen Bandbreite. Es gibt einen „denkbaren“, aber weder und nachweisbaren noch quantifizierbaren Einfluss von CO2. Von dem geringen Anteil menschengemachten CO2 völlig abgesehen.

    Die Katastrophe für die CO2 hysteriker überhaupt: trotzdem der CO2 Anteil meßbar einsteigt, erhöht sich eine globale Temperatur nicht, egal wie man sie messen will.

    Ganz im Gegenteil zeigen alle Satellitendaten, dass sich die Erde seit 2016 abkühlt.

    Und noch einmal zur Ergänzung: die mittelalterliche Warmzeit und die darauffolgende kleine Eiszeit sind bis heute nicht verstanden und sowieso nicht simulierbar. Sie sind der ultimative Beweis, dass es zu Großklima Variationen kommt ohne den geringsten CO2 Einfluss.

    man könnte, wenn man wollte, schlichtweg die Diskussion heute um 24 Uhr endgültig beenden. Es gibt schlichtweg keinen einzigen Beweis

  85. Es ist linksgrüne Unterdrückung!
    Unterdrücke oder werde unterdrückt! Alles andere ist verlogenes Gequatsche!

  86. Die AfD muss mit ihren Klimaansichten viel mehr an die Öffentlichkeit. Wir Bürger werden immer mehr geschröpft und die AfD ist die einzige Partei, welche diesen Wahnsinn nicht mitträgt.
    Erst gestern habe ich Post von E.ON erhalten mit einer angekündigten Preiserhöhung. Dies ist ein Skandal, da Deutschland sowieso schon die höchsten Strompreise in Europa hat.

  87. Der Klimakampf von oben ist unter anderem eine verlogene Masche, Propaganda (Staatsfernsehen und nur halb davon unabhängige Private, Kulturbetriebe, Sportförderung, FFF für die Kleinen, …) gegen das Auto als Mittel zur individuellen Fortbewegung zu machen, was sich aber der Mittelstand aufgrund der Abgabenlast sowieso bald nicht mehr leisten können wird. Das Geld kann man dann abschöpfen und damit den explodierenden Sozialetat finanzieren. Durch die Propaganda wird man das, was auf Grund der aktuellen Politik demnächst nicht mehr möglich ist, auch nicht vermissen. Genial. 🙁

  88. @StopMerkelregime 16. Januar 2020 at 14:43
    Moslems im Kommunismus funktioniert nicht, siehe Uiguren in China. Es wird noch interessant in D, wenn sich Kalifat, Kommunismus, Klima-Jünger und kriminelle Clans um Restdeutschland streiten werden.
    —————————————————————————————————————
    Das wird wie im Libanon enden:
    https://www.youtube.com/watch?v=Sj7iKHf1U-w

    oder wie in Persien, nachdem der Schah vertrieben wurde:
    https://www.youtube.com/watch?v=Xt5K5S6lpoc

    Die Linken werden die ersten sein, die am Baukran hängen, sie sind nur nützliche Idioten.

  89. Es wird nur einen großen Vulkanausbruch brauchen um die Erde auf Jahre abzukühlen, den CO2 in unvergleichliche Höhe zu treiben und den ganzen Klimafirlefanz zunichte zu machen!

  90. Ilke 16. Januar 2020 at 15:23

    Frage …

    Ist die Nichteinlieferung des Rotzlöffels Neubauer (Friday for Klapse)
    eigentlich mit dem Grundgesetz vereinbar ?

    So viele Psychiatrien kann man gar nicht bauen die nötig wären diese Masse an wohlstandverblödeten linken Spinnern unterzubringen.
    Die Komplettverblödung breiter Bevölkerungsschichten erinnert mich an Endzeitmovies aus den achtziger Jahren evtl. auch Zombiefilme.

  91. Als gelernter Einzelkämpfer, gucke ich um jede Ecke …

    ob da nicht ein Greta-Boller rumliegt …

  92. Wir müssen fast sieben Monate im Jahr für den Staat arbeiten. Belt werden es neun Monate sein.

  93. Frau BK (Merkel) hatte auch schom erwähnt, dass es “Meinungsfreiheit nicht zum null-Tarif“ gibt!?! Obwohl es im “so genannten“ Grundgesetz steht!!

  94. Babieca 16. Januar 2020 at 14:27
    alles-so-schoen-bunt-hier 16. Januar 2020 at 13:09

    Allein die Erhöhung der Strompreise für den Privathaushalt (Firmen legen den natürlich auch um auf ihre Preise) wird viele !enschem arg treffen

    Da ist ein weiterer Schneeball-, besser Lawineneffekt in Gang gesetzt: Die Millionen von hier einfallenden Mohammedanern und 3-Welt-Völkern wandern in die schon vor 2015 bis zum zerreißen gespannten Sozialsysteme ein. Den durch die Decke gehenden Strompreis „bezahlt das Amt“.

    Deshalb bewundere ich ja die Leute so, die jeden Tag brav auf die Arbeit rennen und schön Steuern und Abgaben zahlen. Ich könnte das nicht. Schon allein der Gedanke, daß ich den Blödel machen soll, damit andere absahnen und spazieren gehen können, würde mir wagenradgroße Magengeschwüre in die Innereien fressen.

    Solange das System genug Arbeits- und Zahlblödel hat läuft alles wunderbar.

  95. ghazawat 16. Januar 2020 at 16:27
    Wir sind mittlerweile so lange mit Klima Propaganda zugemüllt worden, das einfach nur noch wenige Leute , was das rechtlich aktuell Sache ist.“
    *************
    Eine phantastische Seite (leider nur englisch) mit überzeugenden facts about fakes hier:
    realclimatescience.com

  96. Johannisbeersorbet
    … Schon allein der Gedanke, daß ich den Blödel machen soll, damit andere absahnen und spazieren gehen können, würde mir wagenradgroße Magengeschwüre in die Innereien fressen.“
    *****************
    Das ist der Trick. Auto kaufen, Familie gründen, Haus kaufen, Eßzimmer anschaffen, iPhone. .. Von einer Abhängigkeit zur nächsten. Aus der Falle kommt man erst >55 raus. Wenn überhaupt.
    Und dann merkst du, daß dir eigentlich dein Land unterm Steißbein weggezogen wird und die Rente knapp wird.

  97. hab mir Curio angehört, gut aber viel zu schnell gequatscht, um mit der begrenzten Redezeit auszukommen. Da fällt es mir schwer, mir irgendwas davon zu merken. Was mich aber neben dem gelangweilt provokativ uninteressierten Auftritt der Anwesenden Parlament Arier? nervt, ist die Leere in der Quasselbude, wo ist und was treibt eigentlich das ganze Pack, das von uns eigentlich dafür bezahlt werden muss, dort Demokratie zu spielen?

  98. Inzwischen habe ich eine Zusammenfassung der Klimabeschwerde von L.N. und Co. gefunden zusammen mit der beschwerdeführende Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg. Stelle ich morgen in mehreren Teilen ein.

  99. Die Klimabeschwerde von L.N. und Co habe ich den Strang/Thread “ Klimanazis proben den Aufstand“ von KEWIL, 15.01.2020 aufgeteilt in Teil 1-7 eingestellt.

Comments are closed.