Von CANTALOOP | Als reine Hypothese: was würde im Anschluss passieren? Habeck und sein Kabinett, die Amtskirchen, Flüchtlingshelfer, Bänkelsänger, Linksparteien und angehängten NGOs wären mit solch einem Szenario wohl ebenfalls heillos überfordert. Und direkt im Reichstag? Keiner dieser wachsweichen Hobbypolitiker hätte auch nur annähernd das Potential und den intuitiven Schneid eines Helmut Schmidt, in einer Notsituation besonnen, zielführend und professionell zu handeln. Fast keiner aus dieser politischen Laienspielgruppe hat eine militärische Erfahrung. Das links-rot-grüne trouble-shooting bestünde größtenteils wohl darin, in Panik zu verfallen, heulend davonzulaufen, bzw. anderen die Schuld zu geben.

Weisungsgebundene Polizeikräfte und selbst gut ausgebildete Bundeswehreinheiten, wie etwa das KSK, wären dadurch orientierungslos – auch angesichts der Massen von kraftstrotzenden, zum Teil kriegs- und konflikterfahrenen Männern. Unser Föderalismus-Prinzip verstärkt diese negativen Begleiterscheinungen nach Kräften. Jeder würde den anderen verantwortlich machen. Milizen entstünden, die bürgerliche Ordnung könnte nicht länger aufrechterhalten werden. Und ein von außen gesteuertes Notstandstribunal, nebst Krisenintervention müsste tätig werden. Es gäbe Ausgangssperren.

Des Weiteren wäre zu befürchten: Warlords mit eigenen Gebietsansprüchen könnten auf den Plan treten. Leitstungsträger und Akademiker verlassen scharenweise das Land, Sozialsysteme kollabieren – Unternehmen wandern ab, die Kausalitätskette schließt sich. Dennoch wären die Indigen-Deutschen zahlenmäßig immer noch in der Mehrheit. Und müssten endlich Position beziehen.

Björn-Thorben und Lea-Sophie von der Antifa, sowie auch die zahlreichen, sich selbst als mutig empfindenden Klimakämpfer von triple-F, sämtliche Gender-Beauftragten und Emanzen plus die GEGEN-RECHTS-Gepolten, die sich im Moment als so furchtbar wichtig und unentbehrlich sehen, verlören schlagartig an Bedeutung. Unweigerlich. Denn wer um das schiere Überleben ringt, den scheren synthetische Umweltdebatten und dergleichen nicht mehr. Der gesamtgesellschaftliche Fokus würde sich blitzartig auf die wirklich wichtigen Dinge einstellen. Manchmal muss man tatsächlich erst vor die Mauer laufen, um danach wieder klar denken zu können. Erst eine Krise schärft den Blick aufs Wesentliche.

Nach derzeitigem Stand der Dinge könnte genau dieses angedachte Szenario dennoch passieren – nur eben zeitverzögert. Und würde demzufolge als nicht so bedrohlich wahrgenommen. Aber mit dem gleichen Ergebnis. Am Ende bleibt von dem Deutschland, das wir kennen, nicht mehr viel übrig. Und die Verantwortlichen, so man ihrer überhaupt habhaft wird, werden sämtliche Schuld von sich weisen.

Wir, als Konservative, haben es ohnehin nur noch bedingt in der Hand. Da eine im Grunde isolierte AfD auf absehbare Zeit hin keine politischen Mehrheiten generieren kann, die FDP quasi in der Bedeutungslosigkeit verschwunden ist, unsere SPD offen mit dem Sozialismus flirtet– und die einst christliche Union sich in Teilen bereits der gottlosen Linkspartei andient, sind konservativ-liberal gesinnte Bürger im Moment parlamentarisch eher schlecht abgebildet. Eine schnelle Änderung der aktuellen Zustände ist demnach ebenfalls unwahrscheinlich.

Ein Ende mit Schrecken – oder lieber umgekehrt?

Somit könnte unsere einzige Chance womöglich darin liegen, der im Moment grausamsten Vorstellung, dem Absurdesten schlechthin, nämlich nach einem grünen Kanzler*in nachzugeben. Die Grünen gar zu wählen. Der totale Zusammenbruch käme dann vermutlich schlagartig und nicht so grausam zeitretardiert, wie im Moment. Natürlich wäre dies mit vielen Opfern verbunden – und auch an den Folgen würden wir lange arbeiten. Unser Leidensweg hat aber auch so längst begonnen. Als Allegorie: der (grünislamische) Stachel steckt längst im Fleisch. Jetzt liegt es an uns, diesen stecken zu lassen, langsam zu leiden, oder einen plötzlichen Riesenschmerz zu ertragen – und selbigen auf einmal herauszuziehen.

Der anhaltende Wohlstand und die sprudelnden Steuereinnahmen kaschieren im Moment noch Vieles. Das wird jedoch nicht für immer so bleiben. Doch letztendlich könnten nach diesem „reinigenden Gewitter“ andere Optionen für uns als Land und Volk sichtbar werden, die gleichwohl im Moment unmöglich zu erreichen sind. Selbst sture Sozialdemokraten sind läuterbar, siehe Dänemark. Es muss eben manches Mal erst schlimmer werden, bevor es besser werden kann.

Diese schlagartige, geradezu eruptiv-negative Veränderung ihres gewohnten Umfeldes könnte tatsächlich ein heilsamer Schock für viele Bürger sein, die aktuell noch in der Duldungsstarre verweilen, in ihrer Filterblase gefangen sind, oder denen es einfach noch zu gut geht. Der ultimative Weckruf gewissermaßen. Plündernde afrikanisch-arabische Horden in den Straßen, die sich das holen, von dem sie glauben, dass es ihnen zusteht, würden möglicherweise den Restverstand in so manch einem vernebelten Gehirn, selbst mitten in Kreuzberg, mobilisieren. Nahtoderfahrung sensibilisiert.

Dann wäre zu Recht die Rede von Entsetzen, Schrecken und purer Angst. Denn erst dann, wenn die Heimat fast verloren ist, vermag so manch ein Gutbürger zu erkennen, welch enormen Verlust dies darstellt. Und dass der gesinnungsethisch mustergültige Herr Habeck samt seinem Heer an „Gutmeinenden“ ihm nicht helfen wird – ja, dass man nicht einmal Gnade von ihm erwarten kann. Von der Wahrheit ganz zu schweigen.

Es gilt als gesicherte Erkenntnis, dass die Grünen und ähnlich Denkende ihre Energie aus ihrer Radikalität beziehen. Sie sind gewissermaßen der humorlose Antagonist zu den braven Bürgern, die den ganzen Laden hier am Laufen halten. Als Fundamentalopposition machen solche Positionen zweifellos Sinn. Aber ob sie sich auch dann noch treu bleiben können, wenn es um mehr geht, als nur Krawall machen, ist äußerst fraglich. Würde man der Berliner RRG-Regierung finanziell den Stecker ziehen, wäre vermutlich sofort Schluss mit linken Utopien. Gegen die normative Kraft des Faktischen hält keine Ideologie lange stand.

Es herrscht bekanntlich keine Homogenität unter den linken Gruppen, denn ähnlich, wie auch im Islam, sind sie sich untereinander oft spinnefeind. Man denke hierbei auch ihre Führer – Stalin ließ seinen einstigen Kampfgenossen Trotzki eiskalt meucheln, als er ihn nicht mehr brauchte. Dog eat dog. Aber natürlich sind nicht alle deutschen Linken derart „vernagelt“, oder gar suizidal veranlagt. Nur so „eingefahren“ und gefangen in ihrer Denkweise, auf der richtigen Seite zu stehen, dass viele von ihnen faktenbasierten Argumentationsmustern schlicht nicht mehr zugänglich sind. Ihre moralbasierten Vorstellungen sind der realen Welt entrückt. Konservatives Denken halten sie für profan und einfältig, ja regelrecht verabscheuungswürdig. Und dennoch:

Jeder Neuanfang birgt auch ungeahnte Chancen

Im Übrigen gilt die Befürchtung einer anschließenden Segregation der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen nach so einem Supergau als invalide. Jeder, der das Temperament unserer islamisch geprägten Neubürger auch nur annähernd einschätzen kann, weiß, dass dies ohnehin irgendwann geschehen wird. Nur eben zeitverzögert. So wie ein selbst erlebter Horrortrip so manch einen zuvor unbelehrbaren Drogennutzer vom weiteren Konsum abhält, könnte ein derartiger Einwanderungs-Besatzungs-Tsunami vielleicht auch einen hoffnungslosen Multi-Kulti-Junkie aus dem Bionademilieu läutern, der bislang noch nicht mit den unerfreulichen Folgen einer quantitativ derart hohen Einwanderung konfrontiert war.

Auch wenn die Houllebecqsche Unterwerfung und zahlreiche andere Verschwörungsliteratur schon in diese Richtung zielt, bleibt dennoch die spannende Frage übrig: was passiert, wenn die langsam aber stetig stattfindende Einwanderung sich nicht mehr schleichend-subversiv gestaltet – sondern sich urplötzlich in einen reißenden Strom verwandelt? Bekannt ist: der Einwanderung-Katalysator schlechthin sind unsere Grünen. Sie sind omnipräsent, setzen aktuell die Themen, kontrollieren die Presse und die von linker Agenda-Wissenschaft durchsetzten Universitäten. Sie bestimmen letztendlich, wer regiert. Gleichsam verfügen sie über mehr Macht, als uns allen gut tut.

Somit haben die Öko-Sozialisten unsere Zukunft in ihren Händen, ob uns das nun gefällt, oder nicht. Aller Voraussicht nach werden sie sämtliche Migrationsschleusen öffnen, wenn sie an den Hebeln der Macht sitzen. Ob mit CDU, SPD, oder Linkspartei. Nur, um diesen Faden weiter zu spinnen, könnte eventuell auch eine Art raison d´étre, eine Existenzberechtigung der Biodeutschen angesichts der drohenden Realität zu erwarten sein? Lassen wir sie also gewähren, in 2021 die vermeintlich Guten – und bereiten uns entsprechend vor! Let it be!

» Teil I

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

77 KOMMENTARE

  1. …für uneinsichtige Konservative werden dann Umerziehungslager gebaut und für Nationalpatrioten KZs eingerichtet…?!?

  2. Innerhalb kürzester Zeit wäre schlank zur Plünderung freigegeben. Das schöne dran ist, dass es erstmal zwischen den „geflüchteten“ zu handfesten Auseinandersetzungen kommt, da jeder sich seinen Teil vom Kuchen sichern will. Auch Antifa Thorben wird von der Gewalt überrascht sein . Auch von der Tatsache das er im neuen Herrschaftsgefüge keine Rolle mehr spielt . Polizei wird keinem helfen, da die Hälfte beim Beginn der Auseinandersetzungen nicht mehr zum Dienst erscheinen wird. War in allen Ländern so ..

  3. Völlig egal wie alles gegen die Wand fährt. Die heulen erst rum :“Das haben wir alles so nicht gewollt“, dann schnappen sie sich ihre Millionen und ihre Pensionen und leben sicher und bewacht in ihren Elitequatieren, weiterhin weit ab jegwelcher Realität.
    Nix neues…
    Solange es genug Deppen gibt die sowas wählen….

  4. Deutschland 2021, Daniel Cohn der Bandit und Kindefi.c.k.er, französisch-deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen) übernimmt das extra für ihn neugegründete Resort für Kinder_Innen und Jugendliche im F.i.c.kfä.higem Alter.

    „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ – Der große Basar, 1975, S. 143

    Daniel Cohn-Bendit

    französisch-deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen)

    https://de.wikiquote.org/wiki/Daniel_Cohn-Bendit

    „Die Sexualität eines Kindes ist etwas Fantastisches. Man muss aufrichtig sein, seriös, mit den ganz Kleinen ist es etwas anderes. Aber wenn ein kleines fünfjähriges Mädchen beginnt, Sie auszuziehen: Es ist großartig, weil es ein Spiel ist. Ein wahnsinnig erotisches Spiel.“ Video vom 23. März 1982 in der französischen Fernseh-Talkshow Apostrophes

    https://www.lexpress.fr/actualite/politique/daniel-cohn-bendit-le-hasch-et-les-enfants_766524.html

  5. Niemals werde ich die gewähren lassen! Oder ihnen auch nur eine bescheidene Stimme auf dem Wahlzettel geben! Die beschriebenen dystopischen Zustände kommen auch ohne dass ich dazu aktiv beitrage. Das könnte ich niemals verantworten. Ich bereite mich auf diese Zustände vor, aber werde den Teufel tun, sie herbeizuführen.

  6. Gerade im Polizeiruf 110 wieder der obligatorische FCK NZS Aufkleber… Achtung Haltung! 🙂

  7. In Lausanne richtet sich Greta Thunberg „an die Führer der Welt“
    https://www.welt.de/politik/ausland/article205114280/Lausanne-Greta-Thunberg-richtet-sich-an-die-Fuehrer-der-Welt.html

    Ich hab’s immer geahnt….

    Für gnä‘ Frau @Maria-Bernhardine:

    Greta Thunberg: Mager-Schock!
    Zerbricht sie am Druck?

    https://www.ok-magazin.de/people/news/greta-thunberg-mager-schock-63425.html

    Na dann.
    Da scheidet Kröta ja schon mal als Aspirantin für EU-Leadership oder grüne Honorar-BKIn in Doitschebums(R) aus..

    Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

    Krass! Greta Thunberg als „H***“ beschimpft!

    Prinz Harry & Greta Thunberg: Allianz gegen Donald Trump

    THEMENGreta Thunberg
    Bild des Benutzers Michelle
    von Michelle
    19.01.2020 11:07 Uhr

    ***https://www.ok-magazin.de/people/news/greta-thunberg-mager-schock-63425.html

  8. Selbstmord gegen grün? Danach wird das Land zwar sicher besser, aber wir werden das nicht mehr miterleben.

    Also hört auf mit solchen blödsinnigen Vorschlägen, und fangt lieber an, die Grünen jetzt, hier und heute endlich effektiv zu bekämpfen!

  9. „Es gilt als gesicherte Erkenntnis, dass die Grünen und ähnlich Denkende ihre Energie aus ihrer Radikalität beziehen.“

    Meiner Ansicht nach beziehen sie ihre kriminelle Energie weniger aus einer radikalen Überzeugng, also einer politischen Meinung, sondern aus rein destruktiiven Affekten: Einerseits aus Hass auf die eigene Identität, die europäisch-westliche Tradition und Überlegenheit, verbunden mit Schuldgefühlen, und andererseits aus dem narzisstischen Wunsch, zu einer kosmopolitischen Elite zu gehören, die alles besser weiß als alle anderen, die vermeintlich unaufgeklärt-dumpf jenen Traditionen anhängen. Die Pointe ist, dass sie damit wieder die europäische Überlegenheit selbst verkörpern.

  10. Peinliches Peine vor 10 JahrInnen:

    Antifa meets Islam

    https://www.paz-online.de/Stadt-Peine/Eisenkette-auf-Kopf-gehauen

    Das Auge ist geschwollen und schimmert violett, er hat schwere Prellungen am ganzen Körper: Der 26-jährige Punker Tim (Name von der PAZ geändert) wurde am vergangenen Mittwochabend gegen 21 Uhr auf dem Peiner Friedrich-Ebert-Platz von ausländischen Jugendlichen brutal angegriffen. Dort treffen sich täglich einige Peiner Punks.

    Tim sagt der PAZ: „Ich saß dort mit meinem Freund und seiner hochschwangeren Freundin auf der Mauer, und wir beide haben ein Bier getrunken. Plötzlich sind etwa 20 ausländische Jugendliche aus der benachbarten Kneipe gestürmt und haben uns von hinten mit Knüppeln und Eisenketten attackiert.“ Der Punker habe einen Knüppelschlag auf den Kopf erhalten, während sein Freund von einer Eisenkette auch schwer am Kopf verletzt wurde. Es habe weitere Tritte und Schläge gegeben.

    „Das ging alles so schnell, dass wir gar nicht reagieren konnten“, erklärt der Punker, „ich konnte nur noch schnell meine Hunde wegschicken, damit sie nicht auch verletzt werden“. Nur die hochschwangere Freundin im Alter von 24 Jahren hätten die aggressiven Jugendlichen nicht angegriffen.

    Sie habe auch die Polizei und den Rettungswagen gerufen. „So konnte mein blutender Freund glücklicherweise schnell im Peiner Klinikum behandelt werden. Er hat immer noch starke Schmerzen“, sagt Tim.

    Die ausländischen Jugendlichen seien nach dem Angriff schnell wieder verschwunden, sodass die Polizei niemanden mehr erwischt habe. Am Donnerstag habe es eine ähnliche Attacke gegeben.

    Der Punker weiß nicht, warum die ausländischen Jugendlichen so aggressiv sind. Doch seine Mutter ergänzt: „Es gibt schon seit längerem Stress, denn die Ausländer rufen ständig ,Verschwindet, das ist unser Platz!“ Sie hätten auch schon mit leeren Flaschen geworfen. Die Peinerin kann das Verhalten nicht verstehen, „denn die Punks sind doch politisch links eingestellt und haben nichts gegen Ausländer“

  11. Und was machen die Antifa-Brigaden von „Scherer8“, die vom Islam ordentlich aufs Maul bekamen, heute?

  12. Linksgrüne Antifa bekommt aufs linksgrüne Antifamaul und zieht linksgrün-feige den kastrierten linksgrünen AntifaschwanzIn ein:

    https://www.sueddeutsche.de/panorama/soziale-spannungen-im-berliner-wedding-angriff-aus-der-falschen-richtung-1.1281636

    13. Februar 2012, 14:00 Uhr
    Soziale Spannungen im Berliner Wedding
    :
    Angriff aus der falschen Richtung
    Im Berliner Stadtteil Wedding ist ein linkes Wohnprojekt von einer türkischstämmigen Gang überfallen worden. Die Autonomen wissen noch nicht recht, wie sie darauf reagieren sollen: „Da es sich weder um Nazis noch um Bullen handelt, sind die üblichen aktionistischen Mittel nicht anwendbar.“ Das Weltbild der Linken wankt.

    Na, Ihr antifaschistischen Heldinnen (m/w/d), den Kampf um die Straße gegen den Islam werden Ihr linksgrünen Versager ordentlich verlieren, Ihr Antifa-VersagerInnen (m/w/d)

  13. Schaut euch Holland oder Belgien an ! Diese Länder sind seit vielen Jahren bereits islamisiert und passiert ist : Genau nichts ! Kein Bürgerkrieg , kein Chaos.. Fazit: Die Eierlosen Europäer werden sich ohne Rabbatz Verabschieden und den Kontinent kampflos den Herrenmenschen überlassen …Das ist meine Hypothese .

  14. Eurabier 19. Januar 2020 at 21:28

    Peinliches Peine vor 10 JahrInnen:

    Antifa meets Islam

    Die Peinerin kann das Verhalten nicht verstehen, „denn die Punks sind doch politisch links eingestellt und haben nichts gegen Ausländer“
    ——————————
    Timothy Treadwell (Tierfilmer) hat auch nicht verstanden, dass er von Bären getötet und gefressen wurde (2003).

  15. Eine brilliante Analyse @ CANTALOOP!

    Jeder, der das Temperament unserer islamisch geprägten Neubürger auch nur annähernd einschätzen kann…

    Ich als schwer tobsüchtiger alter weißer Mann aus bester Gegend (Berlin-Wedding) weiß aus eigener Empirie, dass man sich bei diesen grenzdebilen Muttersöhnchen im Einzelfall durch progressives Auftreten noch Respekt verschaffen kann.

    However:

    Wir werden alle älter!

  16. Eurabier 19. Januar 2020 at 21:44

    Viper 19. Januar 2020 at 21:43

    War sicher ein Braunbär!
    ———————–
    Weil Sie es schreiben, ist das sicherlich zweideutig gemeint. Sie werden lachen, aber es war tatsächlich ein (oder mehrere) Braunbär. 🙂

  17. Muss man eigentlich noch Steuern zahlen wenn man sich jetzt nicht mehr als Deutscher fühlt ?
    Schliesslich haben auch die ganzen Doppelpaßeinwohner nicht das geringste mit den Steuern am Hut die sie hier eigentlich zahlen müssten -zb Mieteinahmen in Türkiye werden hier wahrscheinlich auch eher nicht versteuert … wir werden die ganze Fassade dieses Gebäudes angefangen von öffetnl Unrecht bis zu den diversen anderen Selbstversorgern …früher oder später einreissen
    Wenn (früher Südländer) jetzt evtl noch Meeserstecher in Gruppen über ehemals Deutsche herfallen wie lautet dann das angeblich objektive Urteil unserer …Medien ? Wo das hinführt kann man sich doch an drei Fingern ausmalen …

  18. ARD-Lesbe und GEZ-Sau Anne Will hat in ihrer Talkrunde wieder einen wilden Haufen an Linksextremisten um sich versammelt. Wieder niemend von der größten Oppositionspartei dabei. Die Volksverhetzung der Gebühren-Säue geht auch 2020 ungebremst weiter. Glaubt hier wirklich irgend jemand, dass Mama Merkel Libyen befrieden kann? Merkel ist gar nicht mehr ganz da, die Alte leidet an Schwachsinngkeit oder Größenwahn – oder an beidem.

  19. vielen dank für diesen artikel, endlich kommt das mal offen zur sprache.

    „Die Grünen gar zu wählen. Der totale Zusammenbruch käme dann vermutlich schlagartig und nicht so grausam zeitretardiert, wie im Moment.“

    lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende!!

    die afd bewirkt nix und wenn sie wie durch ein wunder irgendwie auch nur an der regierung beteiligt wäre, so würde der bereits laufende einseitige bürgerkrieg von linksgrün gegen alles was nicht linksgrün ist, sofort eskalieren. linksgrünextreme würden das als „machtergreifung“ deklarieren und den totalen kampf gegen rechts ausrufen, also bürgerkrieg.
    rechte, konservative und die afd sind bisher schon pauschal an allem schuld und werden dann auch für den bürgerkrieg verantwortlich gemacht.

    daher die strategie:
    grün wählen und deren regierungsverantwortung regelrecht erzwingen. nicht weil wir linksgrün als regierung wollen, sondern weil wir sie dann vor uns her treiben können in den politischen abgrund. ja, auch mir fault da in der wahlkabine wahrscheinlich die hand ab.
    kaum sind sie in regierungsverantwortung, müssen sie permanent mit den unmöglichsten ultralinken und hardcoreöko forderungen konfrontiert werden auf allen politischen ebenen. also viel weiter gehend wie bisher bereits von ihnen selbst gefordert. diese forderungen können sie natürlich nicht erfüllen, sie können ja nicht mal ihre bisherigen forderungen umsetzen. und genau darum geht es, linksgrün ad absurdum führen, sie mit ihren eigenen waffen schlagen.

    natürlich wird das nicht schön und fordert opfer, doch das kommt sowieso (siehe artikel). wenn wir so weiter machen, wird deutschland sicher untergehen, langsamer aber sicher.

    die afd steht dem politischen wechsel eher im weg, sie ist wirkungslos und verbrannt. und die von der afd-führung angedachte weitere parteientwicklung geht klar in richtung zweiter cdu. das braucht deutschland nicht.
    für viele bürger (auch nicht-afd-wähler) ist die afd quasi ein politisches feigenblatt, hinter dem sie sich verstecken können. nach dem motto: die werden es schon richten, oder: ich wähle sie zwar nicht, doch gut dass es sie gibt. und genau damit verhindert die blose existenz der afd den wirklichen politischen wechsel, nicht weil die afd das so will, sondern weil sie die hoffnung auf einen politischen wechsel nährt, der nicht kommen wird. dazu muss man nur die „regierungs“bildung nach den landtagswahlen im osten anschauen, alle gegen die afd auf landes- und bundesebene.

    wir stehen in schweren zeiten und wir können es nicht mehr verhindern, denn sie sind bereits realität. und es wird noch viel schlimmer werden und es wird ausnahmslos jede/n betreffen, früher oder später. je länger sich das hinzieht um mehr und härter und vor allem immer unumkehrbarer (auch thema islamisierung, geburtendschihad, muslimische politische mehrheiten, etc.).

    eine eskalation des bürgerkriegs kann verhindert werden, wenn die bisherigen linksgrünen bürgerkrieger tatsächlich die regierungsverantwortung übernehmen müssen. denn dann schaut auch die welt auf sie und die elfenbeintürme stürzen ein. und wir können genau das erreichen, wir drehen den spiess um und treiben sie vor uns.

  20. Viper 19. Januar 2020 at 21:49
    Eurabier 19. Januar 2020 at 21:44

    Viper 19. Januar 2020 at 21:43

    War sicher ein Braunbär!
    ———————–
    Weil Sie es schreiben, ist das sicherlich zweideutig gemeint. Sie werden lachen, aber es war tatsächlich ein (oder mehrere) Braunbär. ?

    Das kann nur ein Problembär gewesen sein.
    😯

  21. Das geht ja auch gar nicht: Der Halbneger, den der alte Nazi-Opa Gauland nicht zum Nachbarn haben wollte,
    macht Reklame für Rasierer von BRAUN (ÄrrTehEll soeben)

    Pfui gack.

  22. Akkon 19. Januar 2020 at 21:51

    In Urumqi haben von Jahren Turkmohammedaner am hellichten Tage 200 Han-Chinesen massakriert.

    Das wird auch Habeck bei uns nicht verhindern können.

  23. Eurabier 19. Januar 2020 at 21:28

    Peinliches Peine vor 10 JahrX*_Innen:

    Antifa meets Islam

    https://www.paz-online.de/Stadt-Peine/Eisenkette-auf-Kopf-gehauen

    Das Auge ist geschwollen und schimmert violett, er hat schwere Prellungen am ganzen Körper: Der 26-jährige Punker Tim (Name von der PAZ geändert) wurde am vergangenen Mittwochabend gegen 21 Uhr auf dem Peiner Friedrich-Ebert-Platz von ausländischen Jugendlichen brutal angegriffen. Dort treffen sich täglich einige Peiner Punks.

    Tim sagt der PAZ: „Ich saß dort mit meinem Freund und seiner ➡ hochschwangeren Freundin auf der Mauer, und wir ➡ beide haben ein Bier getrunken.

    Finde den Fehler.

  24. Viper 19. Januar 2020 at 21:43

    Timothy Treadwell (Tierfilmer) hat auch nicht verstanden, dass er von Bären getötet und gefressen wurde (2003).

    In Polen (auch Pfui Gack) ist es noch vieeeel schlimmer:

    MAN FAND NUR SEINE KNOCHEN
    Wurde polnischer Bauer von seinen Schweinen gefressen?

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/man-fand-nur-seine-knochen-polnischer-bauer-von-seinen-schweinen-gefressen-67378118.bild.html

    Eigene Schweine fressen Bauern in Polen auf
    Ein Landwirt in Polen war verschwunden. Nun ist klar: Der Mann ist tot. Fast sein ganzer Körper wurde von Schweinen gefressen.

    https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/grausiger-fund-in-lueben-eigene-schweine-fressen-bauern-in-polen-auf/25448956.html

  25. VivaEspaña 19. Januar 2020 at 22:11

    Viper 19. Januar 2020 at 21:43

    Timothy Treadwell (Tierfilmer) hat auch nicht verstanden, dass er von Bären getötet und gefressen wurde (2003).
    ——————————-

    In Polen (auch Pfui Gack) ist es noch vieeeel schlimmer:

    MAN FAND NUR SEINE KNOCHEN
    Wurde polnischer Bauer von seinen Schweinen gefressen?
    —————————–
    Solche Saubären.

  26. lorbas 19. Januar 2020 at 22:10
    Tim sagt der PAZ: „Ich saß dort mit meinem Freund und seiner ? hochschwangeren Freundin auf der Mauer, und wir ? beide haben ein Bier getrunken.

    Finde den Fehler.

    Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ne kleine Wanze ähh Zecke
    lallala lala lalla

    https://www.youtube.com/watch?v=jcIVSzIn6zA

  27. Viper 19. Januar 2020 at 22:16

    Also, Umweltsäue waren es nicht.
    Kein Essen weggeschmissen.
    Und kein Verpackungsmüll.

  28. VivaEspaña 19. Januar 2020 at 22:20

    Viper 19. Januar 2020 at 22:16

    Also, Umweltsäue waren es nicht.
    Kein Essen weggeschmissen.
    Und kein Verpackungsmüll.
    ——————–
    Schweine sind reinlich bis auf die Knochen.

  29. # Einzelfall at 21:13

    Nahdsie sein … eigentlich ein völlig absurder Vorwurf, der -wenn man es eben genau nimmt- gar nicht stimmen kann [1], also die Unwahrheit ist, genauso, wenn -wie im Falle aktiver Einwanderungskritiker- zumeist nicht mal irgendwelche Sympathien in besagte Richtung bestehen … nur: es spielt keinerlei Rolle, bzw. scheint diese Lüge sogar eine Notwendige zu sein, Kitt, der diese kranke Gesellschaft der Anständigen zusammenhält. Die ungeschminkte Wahrheit vertragen leider nur Wenige, bei denen sich irgendwann zwar -immerhin- stilles Wohlwollen gegenüber den übel verleumdeten Aktivisten entwickelt, welche die verlogene Gesellschaft wohl ebenso als verfault betrachten … aber was nützt das schon … was tun?

    # Cantaloop – Eingangsartikel

    So lasset uns also alle die Grünen wählen. Ein weiterer Grund wäre übrigens -neben dem dann von Ihnen prognostizierten, endgültigem, angeblich rettenden Zusammenbruch- das Position zu beziehen doch wohl bestenfalls vertane Zeit wäre, und schlimmstenfalls geriete man noch selbst in gerade oberhalb angedeutetes Dornengestrüpp aus Falschheit und Lüge … wer will sich schon die Finger verbrennen? Und wofür? Außerdem ist nicht jeder ein Held … es wird nur so NICHT funktionieren … denn die nach einem Zusammenbruch benötigten Anführer wird es nur dann geben, wenn bereits JETZT die Unterstützung breiter Bevölkerungsschichten für Jene heute erkennbar ist … die angesprochene Unterstützung aber zeigt sich auch im Wahlergebnis – daher

    [X] AfD

    [1] Lesbos … Aufstand im Migrantenlager
    Eddie Kaye at 17:15 – letzter Absatz

  30. Mit diesem Gesindel werden unsere Ordnungskräfte – mit entsprechendem Tagesbefehl ausgestattet – schnell kurze fuffzig machen.

    Sie taugen zu sonst nichts, und zum Kämpfen taugen sie auch nicht. Wo sonst gibt es Massenschlägereien mit über fünfzig Beteiligten und trotz Messern, Dachlatten und Eisenstangen drei Leichtverletzten? Klar können sie eine Frau von hinten abstechen oder einen Deutschen zu sechst ins Krankenhaus prügeln. Aber bitte keine Paranoia.

  31. Ich predige ja auch immer das, was unsere Väter in letzter Not, wenn die Stellung schon überrannt war an die eigene Artillerie funkten:

    „Feuer auf die eigene Stellung!“

    Hier muß alles in Feuer und Rauch aufgehen, wenn wir noch eine Überlebenschance haben wollen.

    Nichts mehr für den Erhalt des Buntland-Systems tun, sondern bildlich gesprochen alles hochjagen. Keinen Finger für diese „Solidargemeinschaft“ mehr rühren, sondern sie bewußt zum Teufel gehen lassen.

    Dem System die eigene Arbeitskraft und Zahlleistung entziehen, damit es kaputtgeht und etwas Neues, Besseres aus seinem verwesenden Kadaver entstehen kann.

    Buntland muß verrecken wenn wir leben wollen.

  32. im tagesgähnen auf reichslehrsender ddr1
    fragen sendereigene reichslehrmeinungsschurnalunken
    auslaendische reichsmeinungsschurnalunken nach deren meinung
    zu den meinungen der verhandelnden politiker.

  33. tv tip auf ddr1 ab 2305 bei „tüten, tresen, thermometer“

    „Die rechte Mobilmachung: Netzaktivisten gegen Demokratie:
    Sie posieren freundlich auf Instagram-Fotos, auf Facebook oder YouTube. Doch was auf den ersten Blick harmlos erscheint, birgt Gefahren: extreme Rechte und ihnen nahestehende Influencer nutzen das Netz als Radikalisierungsplattform. Die Folgen in der realen Welt sind erschütternd. Jüngstes Beispiel: Der „Umweltsau“- Streit, ausgelöst durch eine Satire im WDR. Abgesehen vom Gehalt der Satire – über Geschmack lässt sich streiten, die Folgen waren erschreckend. Rechtsextreme pöbeln im Netz, versammeln sich vor dem WDR. Polizeischutz; es gibt Morddrohungen gegen einen Journalisten wegen eines Tweets. Wie funktioniert diese Mobilmachung im Netz? Wie kann man sich wehren? Sich schützen?…“

  34. Robin Habeck , der große grüne Dichter und Denker , hat das hl. Land ,
    – Israel – bereist . In nur drei Tagen ( ! ) hat er sich über das Land , die Leute und die Probleme schlau gemacht und danach viel Tiefsinniges abgesondert.

    “ Es waren oft die kleinen Dinge , an denen sich das Große festmacht . “

    https://www.robert-habeck.de/texte/blog/israel-die-andere-seite/

    Wow !

    Ob er auch versucht hat , übers Wasser zu wandeln , darüber ist nichts bekannt …

    Seine Genossin , die KGE , war ja auch in Hongkong unterwegs , um dort nach dem Rechten zu sehen . Ob ihr Tagebuch , das sie angedroht hatte , schon veröffentlicht ist , weiß ich nicht …

    Der Habeck will gar nicht Kanzler werden , dazu ist er zu schlau . Falls ihm nicht die günstigen Wahlergebnisse und die dralle Anal-Ena den Kopf verdreht haben .

    Er weiß wohl genau , daß er in diesem Falle mitsamt seiner grünen Bagage grandios scheitern wird .

    Er zieht es wohl vor , Zünglein an der Waage zu sein , Entscheidungen zu blockieren ( z.B. sichere Herkunftsländer etc. ) und stets zu verkünden , er hätte das alles viel viel besser gemacht …

    Ob nun adrett als Schwiegermuttertraum oder verschwiemelt mit 3 Tage Bart , für mich hat er den bösen Blick …

    Alles andere als ein Sympathieträger !

  35. nachtrag zu LEUKOZYT 19. Januar 2020 at 23:03
    „tv tip auf ddr1 ab 2305 bei „tüten, tresen, thermometer“

    alle drin: sellner, oliver flesch, in/sellner, christchurch/norwegen/halle,
    volltreffer ! das erschliesst die wunstszene noch mehr und gibt neue foristen !
    danke an den moder-rator max schautzer (so heisst der doch ??)
    und seine berufstypisch perma-besorgten gefaelligkeits-jungautoren !

  36. Mit einem Kanzler von den Grünen würden noch mehr Kuffnucken eingeschleust, Deutschland würde außerdem noch schneller Pleite gehen und ein verheerender Bürgerkrieg wäre nicht mehr zu vermeiden!

  37. Eurabier
    19. Januar 2020 at 21:44
    Viper 19. Januar 2020 at 21:43

    War sicher ein Braunbär!
    ++++

    Bären sind nicht besonders wählerisch.

    Die fressen sogar fette Touristen!

    Ein Grund, weshalb z. B. unsere Kanzlerin nicht alleine in den Wald geht!

  38. nachtrag zu LEUKOZYT 19. Januar 2020 at 23:24
    nachtrag zu LEUKOZYT 19. Januar 2020 at 23:03

    „Die rechte Mobilmachung: Wie radikale Netzaktivisten die Demokratie angreifen“
    alle drin: sellner, oliver flesch, ib/sellner, christchurch/norwegen/halle,

    HAttps://www.ardmediathek.de/daserste/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3R0dCAtIHRpdGVsIHRoZXNlbiB0ZW1wZXJhbWVudGUvNTQ0ZTBkMzItY2RmNi00YTM5LTg0NWYtYmExMzZiNmZlNmFk/die-rechte-mobilmachung-wie-radikale-netzaktivisten-die-demokratie-angreifen

  39. Wenn die grüne Regierung wirklich Chaos und Anarchie bringt, werde ich die Grünen wählen. Je schneller der Deppen- und Clownstaat untergeht, desto besser.

  40. .
    Die GrünInnen
    sind die Handpuppen
    vom Soroschorsch — aber
    nicht bloß die allein. Oder warum
    hat der vor etwa eim Jahr im
    Interview verlautbart, sie
    seien für ihn die einzige
    Hoffnung — was die
    Zukunft Europas
    anbelangt. Und
    plötzlich sind
    die richtig
    obenauf;
    ja, dank
    Kröta.
    .

  41. Da haben Millionen von jungen Männern über Jahrzehnte als Wehrpflichtige das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes zusammen mit unseren westlichen Verbündeten erfolgreich verteidigt.
    Der Kommunismus und seine dreckigen Schergen haben es nicht gewagt, das westliche und zivilisierte Verteidigungsbündnis auch nur im Ansatz anzugreifen.
    Die NATO war daher eine Erfolgsgeschichte und der kommunistische Abschaum ist auf der Müllkippe der Geschichte gelandet,.
    Heute werden wir durch eine Invasionsarmee von NAFRIs und Wirtschaftsflüchtlingen innerlich zersetzt, nachdem uns unsere Regierungen jegliche Verteidigungsfähigsfähigkeit genommen haben.
    Wir haben den Kommunismus besiegt und sind dabei ,gegen die NAFRIs im eigenen Land zu verlieren.

  42. Cosmopolit3 20. Januar 2020 at 01:18
    gegen die NAFRIs im eigenen Land zu verlieren.
    —————————————————————-
    Nur Feiglinge verlieren ohne Kampf.

    DER GER-mane?

  43. „Leistungsträger und Akademiker verlassen (scharenweise) das Land“ – gibt es diese Tendenz nicht bereits?

    Und bis zum Kollaps des Sozialsystems dauert es auch nicht mehr allzu lange.

    Auch wenn es ‘den grünen Kanzler‘ noch nicht gibt – in ‚Deutsch‘Land hat es seit nunmehr schlecht knapp fünfzehn (erschreckend, gell?!) Jahren eine (‘äusserst liebreizende und gewandte‘) ‘Dame‘, wo seit fast der Hälfte dieser Zeit ‚grüne‘ (d.h. destruktive) Politik betreibt.
    Bei dem von dieser Person vorgelegten Tempo wird es letztlich keinen ‘Grünkanzler‘ mehr brauchen.

  44. Das wird ein drastisches Ende nehmen. Die Moslems werden ihre nützlichen Idioten eiskalt abservieren, sobald sie sie nicht mehr brauchen. Das Rumgeschwule und Gendergedöns können sie sowieso auf den Tod nicht ausstehen, und das meinen die wörtlich. Für nachhaltige Energieerzeugung interessieren sie sich ebenfalls genau nur soviel, wie darüber im Koran steht. Also daß die Kuffarsklaven das gefälligst am Laufen zu halten haben. Viel Spaß in Ihrer schönen neuen Welt, Herr Habeck.

  45. Ein unter einem grünen Bundeskanzler Robert Habeck durch den sofort einsetzenden „Flüchtlings“-Tsunami von sicher mindestens 10-20 Millionen (gerade mal 0,2 – 0,3 % der Weltbevölkerung!) Räh-Futschis
    untergehendes und bankrottes Deutschland, denn sämtliche Reparationsforderungen aus grauer Vorzeit in Billionenhöhe (deutsche Billionen, also tausende Milliarden!) an Deutschland von Polen, Griechen, Herero und wer da dann sonst noch kommen mag, würden von einer grünen Bundesregierung natürlich sofort erfüllt, so ein „Deutschland“ würde dann zu einem „failed state“ mit Dauerbürgerkrieg werden wie Afghanistan oder Somalia und unser Land würde in seinem Todeskampf dann unvermeidlich ganz Europa mit in den Abgrund reißen, sogar das Nicht-EU-Mitglied Schweiz wäre dann davon betroffen.

  46. Cosmopolit3 20. Januar 2020 at 01:18

    Wir haben den Kommunismus besiegt

    Das haben wir nicht.

    Wir haben zwar mit Hilfe der NATO den Kommunismus fernhalten können, haben aber dabei übersehen, daß die Kommunisten auf eine andere Strategie umgestiegen sind, nämlich der inneren Zersetzung.

    Das begann mit den 68ern, SPD, Grüne, die nach und nach alles unterwanderten, insbesondere die Bildungsinstitutionen Schule und Universität.

    Da haben wir einfach tatenlos zugesehen.

    Jetzt, wo wir das Problem erkannt haben, denke ich, daß noch eine Wende möglich ist. Aber dafür müssen wir was tun, nämlich den linken Abschaum endlich konsequent bekämpfen.

  47. Obwohl gefühlt ganz Afrika schon in Deutschland abhängt,lautet es immer noch“ Ein Hilfeschrei aus Afrika“! Sind denn da überhaupt noch welche?

  48. Reiseziel der Grünen Sozialisten wird das gleiche sein, wie auch der Roten oder Braunen: Totalitarismus, diesmal mit Klimaheizquote für die „glücklichen“ Werktätigen beim Aufbau einer Bunten Weltrepublik.

  49. Wenn die Öko-Faschisten an die Macht kommen werden sie wohl einen Fackelmarsch, mit Ökologischen Bienenwachskerzen Öko-Faschistischen Hauptstadt Berlin machen und der WDR Kinderchor singt die Internationale und hat danach Sex mit grünen Päderasten! Im Kindergarten gibt es ein neues Fach, Sex mit Cohn-Bendit oder sonstigen Grünen Kinderfickern! Dieselfahrer werden in Lager gesperrt, dort werden ihnen dann von Grüninen Umerzogen und zur Abarbeitung ihrer Schuld an der Gesellschaft, müssen ökologischen Grünkohll anbauen. In deutschen Kantinen gibt es nur noch Insekten- und Rübenbürger! Freitags werden dann die letzten Fleischesser auf dem Marktplatz ausgepeitscht. Jeder Flüchtling bekommt ein Penthouse, und mindestens 3 Minderjährige Sexsklavinnen. Die Grünen Eliten fliegen fünfmal im Jahr nach Phuket um sich dort am Strand von der Klimaerwärmung zu überzeugen und die minderjährigen Sexarbeiter von ihrer Not zu erlösen! In Stuttgart, das dann Kretschmann-City heißt wird der Bahnhof in Winfried „Winne“ Hermann Bahnhof umbenannt und der Stugarter Flughafen in Pol Pot Airport. Und ich sitze auf meinem Altersruhesitz im Baltikum und lache mir einen Ast über die dummen Grünen Krautfresser, bei einem schönen Steak!

  50. Nein! Niemals werde ich diese grüne Sekte wählen. Es wird schon mit den anderen Altparteien schlimm genug.
    Irgendwann merkt der Schlafmichel, verharrend in seiner Duldungsstarre, dass der Kelch nicht an ihm vorüber gehen und das Leben in Doofland unbezahlbar wird. Dann ist er gezwungen zu handeln, ob er will oder nicht. Die Zeiten des Zurücklehnens ist vorbei. Das deutsche Volk muss wieder lernen zu kämpfen.

  51. Ein grüner Kanzler wäre der Supergau. Gleich sämtliche Preise in die Höhe treiben und Autos sowie Heizungen verbieten. Dann noch gleich alle Tore für alle Glückritter und Kriminellen aus der ganzen Welt öffnen.
    Ein Bürgerkrieg wäre unausweichlich. Niemals dürfen wir es so weit kommen lassen. Denkt an eure Kinder und Enkelkinder.

  52. „alles-so-schoen-bunt-hier 19. Januar 2020 at 21:11
    Niemals werde ich die gewähren lassen! Oder ihnen auch nur eine bescheidene Stimme auf dem Wahlzettel geben! Die beschriebenen dystopischen Zustände kommen auch ohne dass ich dazu aktiv beitrage. Das könnte ich niemals verantworten. Ich bereite mich auf diese Zustände vor, aber werde den Teufel tun, sie herbeizuführen.“
    Ich fasse es nicht !! Wie lange wollt ihr noch so dämlich sein irgendwelche Parteien in der BRD zu wählen, ich halte diese Doofheit nicht mehr aus !!

  53. Szenario:

    Zusammenbruch des Finanzsystems (Euro) und somit der EU. (2021?)

    Zusammenbruch der Ordnung in D.

    Tausende Banden von jungen Männern die rauben, morden, vergewaltigen. (Wer wohl?)

    Angehörige der Polizei, der BW, bleiben Zuhause um ihre Familien zu schützen.

    Russland bietet Hilfe an welche angenommen wird.

    Russische Einheiten übernehmen die Ordnungsmacht und schaffen Ordnung und Recht.

  54. VivaEspaña 19. Januar 2020 at 22:05
    Das geht ja auch gar nicht: Der Halbneger, den der alte Nazi-Opa Gauland nicht zum Nachbarn haben wollte,
    —————————————————————————-
    Hat er nie gesagt.

  55. Deshalb teile ich die deutsche Welt auch nicht in links und rechts, sondern in destruktiv und konstruktiv ein. Leider ist der konstruktive Teil (Patrioten und der alte weiße Mann) zwar in der Mehrheit, aber der destruktive Teil (linksgrün) hat die Medien- und politische Macht. Man braucht aber nur mal um 20 Jahre nach vorne zu extrapolieren. Dann ist der alte weiße Mann in Rente. Werden die Linksgrünen den Bedarf an Fachkräften zur Aufrechterhaltung unserer Infrastruktur aufrecht erhalten können wenn diese Berufe nicht mehr gelernt werden ? Gibt es denn dann noch Züge, Krankenhäuser, Strassen ? Wer fährt den Müll, wer versorgt uns mit Strom (hähähä), Wasser, Lebensmittel ? Welcher Bauer wird mit welchen Mitteln anbauen ? Und welche Arbeitskräfte wird er nehmen ? Flüchtlinge (das wäre diskriminierend), Studierte aus den Orchideenfächern ? Wird die Armut verschwunden sein ? Die aktuelle Entwicklung zeigt da eher in Richtung Destruktion.

    Gestern beim Spaziergang durch eine Stadt im Osten wieder mal den Niedergang gesehen. Übrigens eine Stadt mit hohem Anteil von Grünen. Sehr viel Leerstand und an einem Laden ein besonders großes Eigenlob wegen Vielfalt und Toleranz. Da kam mir doch ein mal folgender Gedanke. Wir sind ja neben Belgien das Land mit den höchsten Steuersätzen und Sozialabgaben. Deshalb ist es ja begrüßenswert das es durch immer mehr Migranten auch unterstützt wird. Die Vielfalt an Menschen aus allen Nationen schlägt sich nieder in dem gemeinsamen Ziel möglichst viel Steuern und Sozialabgaben zu zahlen. Was aber wenn diese „Vielfalt“ ganz andere Vorstellungen von Steuern und Sozialabgaben hat ? Vielfältige Vorstellungen eben. So wie jetzt am Wochenende in diversen Shitbars und Barbershops in Berlin. Nun, das nenne ich mal destruktives Verhalten, linksgrünes Toleranzverhalten eben.

    Da hat der Autor Recht. Wenn die 15-jährige FFF-Schülerin Anna-Lena 20 Jahre älter ist und tolerant die vielfältigen Steuermodelle durch ihre Arbeit kompensieren muß wird sie wohl erkennen in welche Falle sie gelaufen ist. Es wird ihr nichts nützen. Sie kann auch nicht auswandern. Gendergeschwafel wird nur in Deutschland honoriert. Sie darf dann arbeiten ohne Aussicht darauf aus ihrer Armut zu entkommen.

  56. Ich bin nicht mal sicher, ob die Grünen überhaupt den Kanzler stellen wollen! Viel effektiver (und v.a. weniger konfliktträchtig und offensichtlich heuchlerisch) ist es ja für sie, weiterhin ihre Vorfeld-Kampforganisationen vorzuschicken… dann zu fordern und zu fordern… das wäre viel zu peinlich, wenn dann ein grüner Kanzler all die geforderten Absurditäten abwiegeln, erklären müsste- dann doch lieber (wie immer) rumkrakeelen, aggressiv pöbeln…die Umsetzung aber von anderen einfordern.

  57. pro afd fan
    20. Januar 2020 at 11:40
    Falls Migranten Steuern zahlen, dann sind es wenige.
    ++++

    Dafür verbrauchen fast alle Migranten erhebliche Steuern!

  58. Die produktiv arbeitende deutsche Bevölkerung wird von zwei Seiten in die Zange genommen:

    1) Ein aufgeblähter, unfähiger, parasitärer Staatsapparat mit der Beamtenkaste als Kern. Aktuell hat der Beamtenapparat noch die Macht in der Hand (Sicherheitsorgane, Staatssender, Waffenmonopol, …). Der Staatsapparat entwickelt sich zur totalitären sozialistischen Diktatur, aber nur für die indigenen Leibeigenen, die den Apparat unterhalten müssen. An dem Staatsapparat hängt eine parasitäre halbstaatliche Sozial- und Migrations-Industrie, die auch von den indigenen Leibeigenen unterhalten werden muss.
    2) Eine wachsende Gruppe islamischer Invasoren, die inkompatibel zu einer westlichen High-Tech Zivilisation sind. Diese Gruppe ist ebenfalls parasitär und muss von den indigenen Leibeigenen unterhalten werden. Die Invasoren können das Recht beliebig brechen ohne sonderliche Konsequenzen. Sicherheitsorgane und Justiz sind zu feige oder aus irgendwelchen anderen Gründen nicht gewillt diese Rechtsbrüche zu ahnden. Die Invasoren bauen Zug um Zug eine islamische Parallelgesellschaft auf.

    Meine Prognose im Fall eines grünen Kanzlers:
    Die Invasion geht noch schneller weiter.
    Die Schrauben der grün angestrichene sozialistischen Diktatur werden weiter angezogen.
    Es gibt kein zurück mehr, Demokratie, Rechtsstaat, Meinungsfreiheit werden endgültig zerstört.
    Es folgt aber kein schlagartiger Untergang.
    Es ist vielmehr ein langsames Erdrosseln der (noch nicht geflohenen) produktiven Bevölkerung.
    Dabei werden Wirtschaft und Infrastruktur langsam zerstört, also die Leistungsfähigkeit des Landes.
    Wenn alles umverteilt, ausgeraubt und ruiniert ist, kann sich der Staatsapparat auch nicht mehr halten.
    Die islamischen Invasoren werden zunehmend die Macht übernehmen und eine neue Ordnung etablieren.

  59. Manfred24 20. Januar 2020 at 09:10
    VivaEspaña 19. Januar 2020 at 22:05
    Das geht ja auch gar nicht: Der Halbneger, den der alte Nazi-Opa Gauland nicht zum Nachbarn haben wollte,
    —————————————————————————-
    Hat er nie gesagt.

    Sagt aber die Lügenpresse so.

    Zwinkersmilie vergesssen: ;-)))

  60. eule54 20. Januar 2020 at 12:02
    pro afd fan
    20. Januar 2020 at 11:40
    Falls Migranten Steuern zahlen, dann sind es wenige.
    ++++

    Dafür verbrauchen fast alle Migranten erhebliche Steuern!

    Das System muß schauen, daß immer genug Zahl- und Arbeitsblödel da sind. Sonst funktioniert es auf Dauer nicht.

    In meinem Umfeld wollen viele aus dem Hamsterrad aussteigen und nutzen dabei sehr kreative Tricks um temporär (Krankfeiern, Alg-1-Bezug) oder final (vorgezogener Ruhestand) aus der Knechtschaft zu entkommen.

Comments are closed.