Die Dresdener dürfen sich freuen - Björn Höcke kommt am 17. Februar zur 200. Pegida-Kundgebung ins schöne Elbflorenz (Foto von Höckes erstem Pegida-Auftritt am 14. Mai 2018).

Brisanter Besuch bei der 200. Pegida-Kundgebung am 17. Februar um 18.30 Uhr in Dresden: der thüringische AfD-Fraktionsvorsitzende und kongeniale Strippenzieher des „Erfurter Erdbebens“, Björn Höcke, wird bei der Jubiläumsveranstaltung von Europas größter aktiven Bürgerbewegung am Dresdner Neumarkt mit dabei sein und eine mit Spannung erwartete Rede halten.

Dies gab Pegida-Gründer Lutz Bachmann am Montag in einem Video-Statement bekannt. Bachmann: „Wer könnte uns denn alles, was in Thüringen jetzt vorgeht, besser erklären, als der Mann, der dafür verantwortlich ist – Björn Höcke! Ich freu mich wahnsinnig darauf!“

Durch den Besuch von Höcke wird es an diesem Tag wohl zu einer Teilnehmerzahl an der Kundgebung und dem Spaziergang kommen, wie ihn die Pegida-Initiatoren schon lange nicht erlebt haben. Und auch linke Gegendemonstranten werden voraussichtlich am kommenden Montag zahlreicher als sonst zugegen sein.

Zuletzt war Björn Höcke am 14. Mai 2018 bei einer Pegida-Veranstaltung zu Gast, bei der er mit einer flammenden Rede und einer Schulterschluss-Verkündung ein klares Zeichen für die Einheit der patriotischen Kräfte und gegen die verheerende Politik der Altparteien setzte (PI-NEWS berichtete).

 

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

83 KOMMENTARE

  1. Sehr geehrter Herr Höcke,

    aufgrund meiner Enttäuschung über die Arbeiterverräter- und Rentenkürzerpartei und deren billige Taschenspielerei mit einer „Respektrente“, die es zwar für 33 Jahre Teilzeit, nicht aber für 25 Jahre Vollzeit (= 50 Jahre Teilzeit) gibt, wollte ich eigentlich nie mehr wählen. Aber nun wähle ich bei jeder Wahl nur noch AfD.

    Denn die AfD bringt das Kartell so schön in Wallung und zur Selbstdemaskierung. Die AfD macht sich auch Gedanken über die soziale Sicherheit von uns Deutschen, will nicht nur guter Onkel für alle Welt sein.

    Bitte, bitte weiter so!

  2. Gerade wollte ich das allen hier bekannt machen, ich war gerade auf der Seite von Lutz Bachmann, da hat PI schon einen Artikel darüber gemacht.
    Danke!

  3. gibt’s da irgendwie einen mitfahrpool raum Stuttgart/Reutlingen? gerne auch noch tübingen, aber die interessenten wird man wahrscheinlich an einer Hand auszählen können.

  4. Schade, anstatt dass sich die AfD endlich besinnt und gegen die extremistrischen Kräfte in ihren Reihen vorgeht, so dass sie tatsächlich eine bürgerliche Partei wird, durch die sich die Menschen hier vertreten fühlen, kippt sie ins andere Extrem und stärkt den „Flügel“. Höcke ist für mich definitiv ein Grund, nicht nach Dresden zu Pegida zu fahren…

  5. Richtig so !

    Das Geschrei der Politverbrecher wird groß sein

    Aber genau sowas, brauchen die; und zwar 28 Stunden am Tag !

  6. Die Stalinorgel (Relotius-Spiegel) tippt schon mal ihren Bericht vorab: „Wiener Platz in Dresden gleicht Reichsparteitagsgelände in Nürnberg. Mögliche Orte für Konzentrationslager werden ausgelotet. Höcke will sich zum Reichskanzler ernennen lassen. Lebensmittel werden knapp.“

  7. dgu3000 10. Februar 2020 at 18:25

    Wenn die CDU jetzt überall in Deutschland zusammen mit der Antifa auf der Straße ist (neulich in Salzgitter, am Freitag in Münster etc.), wieso sollte Höcke dann nicht auf einer friedlichen Pegida in Dresden reden?

  8. Aber nicht auftrumpfen. Ich glaube, sein „Einzug“ vor der Landtagswahl in diese Halle kam nicht gut an.
    Strauß unter der CSU in Bayern konnte sich das erlauben. Die AfD noch nicht.
    Derzeit den Ball flach halten. Die Altparteien schaden sich derzeit am meisten. Man sollte sie da nicht angreifen. Das führt nur vielleicht dazu, dass sie ihren internen Kämpfe beenden. Und das wäre schade.

  9. Ich hoffe er hat gute Bodyguards.
    Nach diesem Coup werden die linken Chaoten ihm mehr denn je an den Kragen wollen.
    Björn, pass auf dich auf, wir brauchen dich noch.
    Langfristig bist du der Mann, der Deutschland aus der Misere führen wird.
    Du wirst noch für höhere Aufgaben gebraucht.

  10. Herr Höcke hat sich das Bundesverdienstkreuz schon redlich verdient !

    Genau so, wie die gesamte Pegida-Bewegung !

    Weiter so !

  11. Wir werden rund 700 Kilometer fahren, um dabei zu sein, Auch oder gerade wegen der zu erwartenden Gegendemonstationen.
    Die Polizei wird sehr viel Arbeit haben, aber wie üblich nicht mit PEGIDA, sondern nur mit dem linksgrünversifften Pack auf der Gegenseite, welches sicher auch vom Dresdner OB und vom Sächsischen MP sehnsuchtsvoll erwartet wird.
    Die Hotelzimmer für dieses verlängerte Wochenende in Dresden werden schon knapp.

  12. @2AKA4 10. Februar 2020 at 18:35
    Wenn ich überlege, wer alles ein „Bundesverdienstkreuz“ hat und wer entscheidet, wer es bekommt, weiß ich nicht, ob Herr Höcke es annehmen sollte. Ob man in dieser Gesellschaft sein will?

  13. Bildet deutschlandweite Fahrgemeinschaften!

    Vernetzen! Dresden wir kommen!

  14. Leider ist Dresden nicht um die Ecke. Da würde ich gerne live dabei sein. Auf der Veranstaltung werden bestimmt viel mehr „ungewaschene Schreihälse“ antanzen. Ich hör schon ihre albernen Trillerpfeifen und immer gleichen bescheuerten Parolen.

  15. als Schwabe kommt man leider nicht weiter als Waiblinga

    Damich, nomol, wo liegt das Dreschden ??

  16. Jeder Schritt bei PEGIDA ist ein Schritt gegen die Merkelkratur!
    Leistet Widerstand nach Art. 20, Abs. 4 Grundgesetz gegen die SED und ihren Blockflöten für ein demokratisches, freies Deutschland ohne Merkel, Esken, AKK und Von der Leyen.

    (Ist das ein Zufall, dass es alles Frauen sind, die mir in der Politik auf den Keks gehen oder bin ich ein verkappter Macho?)

  17. Für mich zum Teil befremdliche Kommentare hier. Bitte bedenken: Wer hat denn den Altpateien die Maske vom Gesicht gerissen? Wenn nich er? -Herr Höcke, weiter so! Frei nach Gauland: ‚Wir werden sie jagen‘ AKK ist gefallen, jetzt fehlt der Hosenanzug!

  18. Ein schönes Geschenk zum 200.!
    Erklären muß uns Björn nichts, Hauptsache, er ist da und zeigt damit, daß AfD und Pegida im Osten eine untrennbare Symbiose bilden muß. Thüringen hat gezeigt, daß ein wenig Radikalität nicht schadet, im Gegenteil, die Sozialistischen Einheitsparteien wurden gehörig vorgeführt.

  19. .
    Das Jahr
    2020 paßt
    sehr gut für
    einen echten,
    weil notwendigen
    Wandel, denn auch
    die symbolische und
    zahlenmystische Seite
    befeuert diesen. Wie ich
    darauf komme ?! Nun, der
    Paragraph, der eben im Falle des
    Falles ein solches Widerstandsrecht
    einräumt, wenn nicht gebietet,
    trägt die laufende Nummer
    20. Und die ist nun heuer
    gar doppelt vertreten.
    Würde ich also damit
    unter die positiven,
    hoffnungsvollen
    Zeichen zählen.
    Ja, spannend
    dürfte es
    bleiben.
    .

    http://neue-spryche.blogspot.com/2009/12/am-scheideweg.html

  20. Chance auf CDU-Annäherung
    AfD fordert Merkels Rücktritt
    .
    AfD-Bundestagsfraktionschef Alexander Gauland begrüßt den angekündigten Rückzug von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und sieht nun Chancen für eine Annäherung der beiden Parteien. Parteichef Jörg Meuthen und Vize Beatrix von Storch forderten, auch Kanzlerin Angela Merkel müsse jetzt zurücktreten.
    (…)
    Für Meuthen ist mit dem Rückzug AKKs „das eigentliche Problem der CDU in keiner Weise gelöst“. Die Partei sei „inhaltlich und personell komplett entkernt“, verantwortlich dafür sei die langjährige CDU-Parteichefin und Kanzlerin Merkel. „Ihr vollständiger politischer Rückzug ist unabdingbare Voraussetzung einer wirklichen Erneuerung der CDU“, forderte Meuthen. „Darunter geht es nicht.“
    .
    Ähnlich äußerte sich von Storch: Die Verantwortung für die „fatale Lage der CDU“ trage Merkel. „Wenn die CDU nicht den Weg der ehemaligen Volkspartei SPD gehen will, kann das nur heißen: Merkel muss zurücktreten und den Weg für einen politischen Neuanfang freimachen“, forderte sie.

    https://www.n-tv.de/politik/AfD-fordert-Merkels-Ruecktritt-article21566177.html

  21. Ferdinand von Schill 10. Februar 2020 at 18:53

    (Ist das ein Zufall, dass es alles Frauen sind, die mir in der Politik auf den Keks gehen oder bin ich ein verkappter Macho?)

    Vielleicht sind es auch gar keine, sondern sie fühlen sich zur Zeit nur so. 😉

  22. Oha, die Springer Presse zerreist ihr Idol IM Erika gerade so richtig. In der Bild ist ein Artikel veröffentlicht, der klar den Schuldigen an der CDU Krise benennt: Angela M.

    Wenn selbst das Maurerblatt gegen die Zonenmastgans hetzt, hat sie eigentlich schon fertig. Sie kann sich schon mal ihre Datsche in der Uckermark zurechtmachen. Bald hat sie mehr Zeit fürs Privatleben…

  23. Dichter 10. Februar 2020 at 19:00
    Ferdinand von Schill 10. Februar 2020 at 18:53
    (Ist das ein Zufall, dass es alles Frauen sind, die mir in der Politik auf den Keks gehen oder bin ich ein verkappter Macho?)

    Vielleicht sind es auch gar keine, sondern sie fühlen sich zur Zeit nur so.

    Wollte ich gerade schreiben. Das sind keine normalen Frauen.
    Davon abgesehen gibt es genügend dumme und ätzende Männer.

    Sie fallen nur nicht so auf wie die immer noch selteneren Frauen in der Politik.

  24. Tolkewitzer 10. Februar 2020 at 18:55
    ————————————–
    Werden da alle auf den Neumarkt passen?
    Die Patrioten werden ja von überall her kommen.
    Für die Linken bleiben dann eigentlich nur die Seitenstraßen.
    Das wird polizeitechnisch sehr interessant werden.

  25. Es gibt Informationen, dass auch heimatliebende Musiker einen Gastauftritt haben werden.

  26. OT – BILD: Merkel bringt die CDU in Lebensgefahr

    Lest Euch mal den Leitartikel auf BILD online durch, ich werde ihn nicht verlinken.
    Das ist eine mediale Hinrichtung!

  27. Thema OT : Jens Spahn hält eine Studie zur möglichen Verbreitung des Corona-Virus durch afrikanische Migrantenunter Verschluss.

    Zitat:
    „Jens Spahn (CDU) habe angeordnet, dass das Papier keinesfalls an die Öffentlichkeit gelangen dürfe. Die Regierung befürchte sonst mit Blick auf die offenen Grenzen einen Aufstand in der deutschen Bevölkerung.“

    Quelle:
    https://www.deutschland-kurier/geheimbericht-der-bundesregierung-warnt-migranten-koennen-corona-epidemie-in-deutschland-ausloesen/

  28. Mit gutformulierten Nettigkeiten erreicht man bei Politverbrechern gar nix

    Alte Weisheit: Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil

    Fertig !

    Und Höcke ist der richtige Mann dazu !

    Immer drauf !

    Die links-rot-grünen Wesen aus der Unterwelt, dürften nicht mehr wissen …
    ob sie männl oder weibel sind

  29. tban10. Februar 2020 at 19:12
    OT – BILD: Merkel bringt die CDU in Lebensgefahr

    Lest Euch mal den Leitartikel auf BILD online durch, ich werde ihn nicht verlinken.
    Das ist eine mediale Hinrichtung!

    Ich verlinke das sehr gerne.
    Völlig egal, ob man das direkt oder über link anklickt.

    Die zwei klicks hat BLöD verdient, allein wegen der beiden großartigen MRKL-Fotos:

    https://www.bild.de/

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/das-meint-bild-merkel-bringt-die-cdu-in-lebensgefahr-68722782.bild.html

  30. @ NieWieder 10. Februar 2020 at 18:34…Auch witzig: Ein Gesetz, dass fest legt, dass bestimmte zukünftige Gesetze nicht gelten sollen

    kein Witz, in diesem Buch sind die verrücktesten Gesetze der Welt beschrieben, ( klick ! ) z. B. wonach es ein Gesetz ( ich glaube im Iran ) gibt, das heißt, … bei Versuch oder mißglückten Selbstmord gibt es darauf die Todesstrafe

  31. Große Umfrage
    Wer soll Kanzlerkandidat der Union werden?

    Friedrich Merz
    Armin Laschet
    Jens Spahn
    Markus Söder
    Kevin Kühnert

  32. @Triker 10. Februar 2020 at 18:40
    Solche Patrioten braucht das Land. Ich bin stolz auf euch. Gute Fahrt! Chapeau! 🙂

  33. Bravo und ein dickes DANKESCHÖN im voraus an alle Patrioten, die sich nach Dresden aufmachen wollen und hoffentlich auch werden! So kann es eine Machtdemonstration werden, die Erinnerungen an den Herbst ’89 aufkommen läßt.

  34. @ dgu3000 10. Februar 2020 at 18:25

    Schade, anstatt dass sich die AfD endlich besinnt und gegen die extremistrischen Kräfte … Höcke ist für mich definitiv ein Grund, nicht nach Dresden zu Pegida zu fahren…

    Na dann Tschüs. Leute, die dem System noch seine Lügen hinterher tragen, sind kein Verlust.

  35. @ Flipper 10. Februar 2020 at 19:22

    Große Umfrage Wer soll Kanzlerkandidat der Union werden?
    Friedrich Merz, Armin Laschet, Jens Spahn, Markus Söder, Kevin Kühnert

    nach dem gestrigen Auftritt bei der “ Anne Will “ gibts nur einen, den Peter Altmaier …klick

  36. Das Allerwichtigste scheint mit, dass Höcke sehr um seine Sicherheit besorgt sein sollte! Die linken Element die Deutschlands Straßen gegenwärtig beherrschen kennen keine Grenzen in ihrem Hass.

  37. @2AKA4 10. Februar 2020 at 18:35

    Herr Höcke hat sich das Bundesverdienstkreuz schon redlich verdient !

    Wäre doch eine gute Idee:

    http://www.bundespraesident.de/DE/Amt-und-Aufgaben/Orden-und-Ehrungen/Verdienstorden/Ordensanregungen/Ordensanregungen-node.html

    Jeder kann die Verleihung des Verdienstordens an einen anderen anregen. Diese Anregung sollte möglichst folgende Angaben über die auszuzeichnende Person enthalten:

    Vorname und Familienname,
    Wohnanschrift,
    Geburtsdatum,
    Darstellung von Art und Umfang der besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland und das allgemeine Wohl,
    gegebenenfalls Referenzpersonen oder Organisationen, die zu dem Vorschlag Stellung nehmen können.

  38. ralf2008 10. Februar 2020 at 19:44
    @2AKA4 10. Februar 2020 at 18:35

    Geht’s noch?
    Um einen System-Orden betteln.

    Mal ansehen, wer einen hat.

  39. Hier einmal ein Beitrag von der JF über den Zustand der CDU-ein Haufen Schleimer, Bücklinge und im wahrsten Worte Arschkriecher-Merkel hat die Mitglieder durch die Bank weg Gehirn gewaschen und zu Jammerlappen gemacht, die Seinesgleichen suchen:
    „BERLIN. Mehrere CDU-Politiker haben der WerteUnion den Kampf angesagt. Der frühere CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok verglich gegenüber der Welt die WerteUnion mit einem „Krebsgeschwür“, das man „mit aller Rücksichtslosigkeit“ bekämpfen müsse, „damit ein solches Krebsgeschwür nicht in die Partei hineinkriechen kann“.

    Auch die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), verwendete den Ausdruck. Allerdings stellte sie später auf Twitter klar, daß sie bei einer Sitzung des CDU-Bundesvorstands zwar das Wort verwendet habe, es aber von jemand anderem eingeführt worden sei. Sie habe in ihrer Wortmeldung den Begriff „sofort zurückgenommen und korrigiert“. Kritik an der „sogenannten Werte Union habe ich wegen mangelnder Abgrenzung zur AfD allerdings klar und unmißverständlich geäußert“, ergänzte sie.

    Brinkhaus: Diese Leute gehören nicht zu uns

    Die WerteUnion in Bayern zeigte sich ob der Bezeichnung entsetzt. In einer Antwort an Widmann-Mauz schrieb sie auf Twitter: „Wir möchten Sie in aller Ernsthaftigkeit erinnern, daß das besagte Wort eindeutig aus dem Giftschrank der NS-Rhetorik stammt. Demokraten sprechen so nicht!“

    Auch der Unionsfraktionschef im Bundestag, Ralph Brinkhaus (CDU), distanzierte sich von der Vereinigung. „Die Leute von der WerteUnion gehören nicht zu uns“, sagte er der Bild-Zeitung. Brinkhaus reagierte damit auf die Stellungnahme von WerteUnion-Chef Alexander Mitsch, der nach dem Rücktritt der Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer gegenüber der Nachrichtenagentur dpa die Hoffnung äußerte, daß ein neuer Parteichef den „jahrelangen Linkskurs der vorherigen Vorsitzenden Merkel nun nachhaltig“ korrigieren werde. Zudem verlangte die WerteUnion eine Mitgliederbefragung über den neuen Vorsitzenden. (tb)

  40. „Es herrscht Fassungslosigkeit über Deutschland“, sagte ein hoher EU-Diplomat WELT. Es gebe keine Konstanten mehr in der deutschen Politik. Jahrzehntelang habe Deutschland als „rational“ und „stabil“ gegolten: „Wir haben jetzt ein fragiles Deutschland in einem fragilen Europa“, sagte ein anderer Diplomat.
    ….
    Die Entscheidungsprozesse würden „immer mehr von Frankreich bestimmt“, so Krasnodebski, der als enger Vertrauter von PiS-Parteichef Jaroslaw Kaczynski gilt.
    *******************
    Wenn die deutsche Industrie abschmiert, werden wir nach unten durchgereicht. Dann wird aus den ehemals deutschen Landen ein neuer Balkan, eine christlich-islamische Vielvölkerregion mit ständigem Konfliktpotential.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article205749011/Bruessel-zu-AKK-Rueckzug-Fassungslosigkeit-ueber-Deutschland.html

  41. mistral590 10. Februar 2020 at 19:48
    Auch die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), verwendete den Ausdruck. Allerdings stellte sie später auf Twitter klar, daß sie bei einer Sitzung des CDU-Bundesvorstands zwar das Wort verwendet habe, es aber von jemand anderem eingeführt worden sei. Sie habe in ihrer Wortmeldung den Begriff „sofort zurückgenommen und korrigiert“. Kritik an der „sogenannten Werte Union habe ich wegen mangelnder Abgrenzung zur AfD allerdings klar und unmißverständlich geäußert“, ergänzte sie.
    —————————————————————————————————–

    Widmann-Mauz? Da war doch was… „Wir brauchen einen Neger, der den Rollstuhl schiebt.“

    https://www.spiegel.de/spiegel/a-572742.html

    Wer hier nicht lacht, hat kein Humor. 🙂

  42. Das unlösbare Problem unserer Demokratie ist die bedingungslose Teilnahmemöglichkeit an Wahlen ab 18 Jahre. Egal ob Strassenverkehr, Handwerk, Waffenschütze, Sanitäter, ja selbst irgendein Popelkleinvereinsamt. ALLE Handlungen setzen eine Qualifizierung voraus, die man zunächst erlangen und schliesslich abprüfen lassen muss. Nur beim Wahlrecht reicht die völlige Blödheit aus, damit man die Stimme auch ja so vergibt, wie man zuvor massenmedial verblendet worden ist. Das systematische Verblöden unserer Kinder ist ganz klar der Grund zum Systemerhalt des Kartells. Ich gehe noch einen Schritt weiter, das Frauenwahlrecht hat die Emotionalisierung und somit die Verzerrung der Politik erst ermöglicht und diese Figuren, wie auch ein AH erst ermöglicht.

  43. VivaEspaña 10. Februar 2020 at 19:46
    ralf2008 10. Februar 2020 at 19:44
    @2AKA4 10. Februar 2020 at 18:35
    Geht’s noch?
    Um einen System-Orden betteln.
    Mal ansehen, wer einen hat.
    ……………………

    Und ?

    Ich hab ja auch geschrieben, dass Höcke sich den Orden verdient hätte …
    im Gegesatz zu vielen anderen …

    Wobei ja unter den Ausgezeichneten auch: Michail Gorbatschow, Vaclav Havel
    Milos Zeman und andere verdienstvolle Leute sind

    Da hätte ich keine Probleme

  44. Leser_ 10. Februar 2020 at 20:06
    Das unlösbare Problem unserer Demokratie ist die bedingungslose Teilnahmemöglichkeit an Wahlen ab 18 Jahre. Egal ob Strassenverkehr, Handwerk, Waffenschütze, Sanitäter, ja selbst irgendein Popelkleinvereinsamt. ALLE Handlungen setzen eine Qualifizierung voraus, die man zunächst erlangen und schliesslich abprüfen lassen muss. Nur beim Wahlrecht reicht die völlige Blödheit aus, damit man die Stimme auch ja so vergibt, wie man zuvor massenmedial verblendet worden ist. Das systematische Verblöden unserer Kinder ist ganz klar der Grund zum Systemerhalt des Kartells. Ich gehe noch einen Schritt weiter, das Frauenwahlrecht hat die Emotionalisierung und somit die Verzerrung der Politik erst ermöglicht und diese Figuren, wie auch ein AH erst ermöglicht.

    …………………………………………..

    Völlige Zustimmung !

    Denn die jeweilige Politik eines Landes, ist wichtiger wie alles andere

  45. # Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 10. Februar 2020 at 20:23

    „Ich bin mir fast sicher, dass Merkel keine 4 Wochen mehr im Amt ist. Die wird jetzt gestürzt.“

    Wenn sich das bewahrheitet, lade ich Sie auf ein Bier ein!

  46. @dgu3000

    So genial der Coup ist, leider kam er vom Flügel. Die werden jetzt Oberwasser bekommen, was die AfD in BW erledigen wird. Den Anfang können wir dieses Wochenende beim Landesparteitag beobachten.

  47. Da die Deutschen nicht die hellsten Lampen sind, braucht man viel Geduld und Spucke

    Aber keine Angst: Höcke macht das schon …

    Und wenn das Merkill Zeit hat, fährt die och nach Dräsdn …

    Warum nicht ? So als Ehrengast ?

  48. Ist denn heute ausgefallen? Letzte Woche war bereits 199. Pegida. Ich hatte schon gescherzt, dass Sturm Sabine die Jubiläumsverandtaltung verhindern sollte.

  49. Gibt es nicht einen Unvereinbarkeitsbeschluß? Mit solchen Ankündigungen bewegt sich Björn Höcke wieder an die V-Mann-Vermutung heran. Was ist mit der Parteidisziplin?

  50. tban 10. Februar 2020 at 19:06

    Tolkewitzer 10. Februar 2020 at 18:55
    ————————————–
    Werden da alle auf den Neumarkt passen?
    Die Patrioten werden ja von überall her kommen.
    Für die Linken bleiben dann eigentlich nur die Seitenstraßen.
    Das wird polizeitechnisch sehr interessant werden.

    Da die Pegida-Demo früher angemeldet wurde, könnte man die Gegendemo ins Ostragehege verlegen. Dort hätten die viel Platz und können nichts kaputt machen. 😉
    Aber die Gwerkschaften und die umbenannte SED werden schon einen Weg finden, die Hohlkörper mit ihren Trillerpfeifen in der Nähe zu plazieren.
    Ich denke trotzdem, daß der Neumarkt reichen wird. Es passen nach meiner Rechnung bis zu ca. 19.000 Besucher drauf.

    Eine Freundin kommt sogar aus Bonn angereist und hatte die Bahnkarten schon, bevor wir wußten, daß Höcke kommt.

  51. Matthias68 10. Februar 2020 at 21:49

    Ist denn heute ausgefallen? Letzte Woche war bereits 199. Pegida. Ich hatte schon gescherzt, dass Sturm Sabine die Jubiläumsverandtaltung verhindern sollte.

    Pegida findet seit einiger Zeit 14-tägig statt.

  52. Doof, aber wir kommen erst nach 19 Uhr wieder in Leipzig an – in Sachsen sind 2 Wochen Winterferien und dies hatten wir vor Wochen als wir gebucht haben nicht auf dem Schirm gehabt.

    Wobei wir mittlerweile ohne Auto auch nicht mehr so mobil sind als dass wir mal so eben spontan nach DD fahren könnten. Anyway – allen viel Spaß und Vergnügen.

    An @Pegida, Lutz und Siggi: Danke für Alles und diese unglaubliche Leistung

  53. Charles Bruler 10. Februar 2020 at 21:55

    Gibt es nicht einen Unvereinbarkeitsbeschluß? Mit solchen Ankündigungen bewegt sich Björn Höcke wieder an die V-Mann-Vermutung heran. Was ist mit der Parteidisziplin?

    Offenbar hat Björn Höcke seit der Thüringenwahl in der Partei an Stärke gewonnen und kann diesen unsinnigen Beschluß mißachten, ohne daß ihm etwas geschehen kann. Was soll der V-Mann-Quatsch?
    Er ist einer der wenigen, der den Blick auf die Straße nicht verloren hat. Der nicht vergessen hat, wer die AfD stützt.

  54. ridgleylisp 10. Februar 2020 at 19:37

    Das Allerwichtigste scheint mit, dass Höcke sehr um seine Sicherheit besorgt sein sollte! Die linken Element die Deutschlands Straßen gegenwärtig beherrschen kennen keine Grenzen in ihrem Hass.

    Bei uns ist er sicher!
    Die Linken haben nur die große Fresse, wenn die Polizei sie beschützt. Auch wenn wir vielleicht so aussehen, aber wir sind keine Horde vertrottelter alter Männer, sondern wir haben fast alle gedient. Und würde sich die Polizei auch nur mal kurz auf einen Kaffee zurückziehen, würden wir den Pfeifen gehörig den Arsch versohlen.
    Auch in Connewitz fühlen sich die Hänflinge nur stark, weil sie wissen, daß überall Kameras sind und sich die Polizei nichts erlauben darf.

  55. SPD:
    Gesetze dürfen nicht mit AfD-Stimmen zustande kommen
    lol
    Na da hoffe ich mal das die AfD bei der Einführung von neuen Steuern und Steuererhöhungen dafüt stimmen wird.
    lol

  56. tban 10. Februar 2020 at 19:12

    OT – BILD: Merkel bringt die CDU in Lebensgefahr

    Lest Euch mal den Leitartikel auf BILD online durch, ich werde ihn nicht verlinken.
    Das ist eine mediale Hinrichtung!

    —————–

    Es wäre nett, die wichtigen Textstellen hier als Zitat einzufügen, denn ich z. B. habe einen Adblocker und kann Bild nicht lesen, und werde für diese Dreckseite den Adblocker nicht ausschalten. Danke.

  57. Tolkewitzer 10. Februar 2020 at 22:39

    Er ist einer der wenigen, der den Blick auf die Straße nicht verloren hat.

    ———————————————

    Er ist der Mann, der 2015/2016 Tausende in Thüringen überhaupt erst auf die Straße gebracht hat!!! DAS ist m. E. das größte Verdienst von ihm und seinen Mitstreitern, davor habe ich allergrößte Hochachtung.

  58. Ich war nie ein Höcke-Fan.
    ABER am 5. Februar hat er das bisher stärkste Husaren-Stück der AfD durchgezogen. Applaus und Respekt!

  59. Der Höcke lässt aber auch nix aus, um die Altparteien zu ärgern. 🙂

    Gut so!

    Wenn die AfD jetzt noch den Ramelow zum MP von AfD-Gnaden macht, dann implodiert das System endgültig.

    Spannende Tage voraus.

  60. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 10. Februar 2020 at 23:26
    ———————————————————————————
    Ich lese eigentlich auch immer nur die Überschriften, aber bei dem von mir angegebenen Artikel war das Lesen eine Wohltat.
    Heute früh z.B. habe ich auf WELT, BILD und Focus auch nur die Überschriften überflogen:
    „Die Merkeldämmerung – das Scheitern von AKK ist das Scheiternm der Kanzlerin“
    „Ihr Scheitern (AKK) ist ein Scheitern der gesamten CDU“
    „Fast jeder Zweite rechnet mit AfD-Regierungsbeteiligung bis 2030“
    „Wenn die CDU nicht schnell reagiert, zerfällt sie wie die SPD“

    Das sollte genügen.
    Meiner Meinung nach wird es die GROKO nicht mehr lange geben.
    Was danach kommt, ist schwer einzuschätzen. Aber es besteht die Gefahr, dass Rot-Grün die Mehrheit bekommt, wenn die AfD nicht in’s Boot geholt wird.
    Aber eigentlich ist es umgekehrt: die AfD wird die CDU in’s Boot holen müssen, dazu müßte allerdings der komplette CDU-Vorstand zurücktreten bzw. zurückgetreten werden.
    Wir werden jedenfalls am nächsten Montag wieder unser Bestes tun!

  61. NieWieder 10. Februar 2020 at 18:31
    Sehe ich ebenso. Die AfD kann sich das jetzt noch nicht erlauben. Die Lumpenmedien suchen ja dringend nach Angriffsflächen. Dann schreiben diese Schmierfinken wieder, dass die AfD mit Extremisten zusammen arbeitet. Für die AfD muss immer noch lauten: Gemeinsam kämpfen aber getrennt marschieren.
    Björn Höcke muss für einen Gegenschlag gewappnet sein und sich öffentlich wehren, wenn er deswegen verunglimpft wird.

  62. Egal was ist, der realpolitische und der rechtsaußen Flügel müssen in der AfD zusammen arbeiten.
    Da spielt es keine Rolle, ob der eine oder andere Flügel gerade Erfolge einfährt.

  63. „@dgu3000, schlicht gesagt, Sie sind ein A…. !“
    Glauben Sie, wenn Höcke das in Thüringen nicht eingefädelt
    hätte, dass z.B. AAK zurückgetreten wäre ? oder dass sich
    die Schweine-Parteien jetzt so öffentlich zerlegen ?
    Auf solche dumme Patrioten kann die AFD verzichten, gehe
    zur CDU dann bist du unter Deines Gleichen.
    Sie sagen die AFD hätte jetzt die Chance gehabt, konservative
    Bürgerpolitik zu machen, anstatt den rechten Flügel zu stärken.
    Ohne die Politik von Höcke, wäre es nicht einmal zur Chance
    gekommen. Bitte schalten Sie mal Ihr Gehirn ein !
    Gegen den Sumpf der Altparteien, geht es nur noch mit radikalen
    Mitteln. Mit einschleimen und kriechen vor solchen Mistschweinen,
    begibt man sich auf gleicher Höhe und die ist tief unten !
    Ich habe bis jetzt auch immer zwischen Flügel und gemäßigte
    gezweifelt, aber ab der Causa Thüringen, hat sich das endgültig
    erledigt !

  64. Es ist jedesmal ein erhebendes Ereignis, Höcke zuzuhören. Diesmal habe ich aber große Befürchtungen, und zwar von zwei Seiten, obwohl ich trotzdem hinfahren werde.
    Einmal dürfte die Antifa aus ganz Deutschland anreisen, aber noch mehr fürchte ich die Provokationen durch rechtsextreme Spinner, die Transparente oder Sprechchöre von sich geben, die dann von den Medien genüßlich verbreitet werden. Wahrscheinlich sind die ohnehin von der Lügenpresse bezahlt, aber sie schaden ungemein.
    Höcke hat eine sehr große Verantwortung, um deutlich zu machen, was mit einer demokratischen Partei – und die AfD ist eine solche – nicht zu vereinbaren ist.

  65. Langenberg 11. Februar 2020 at 12:31

    Mit Sicherheit werden sich wieder radikale Linksextremisten unter die Pegida-Anhänger mischen und provozieren. Deshalb sollte jeder ein Handy dabeihaben und gleich Fotos von den Leuten machen.

  66. Bravo, Herr Höcke. Sie haben alles gut und richtig gemacht. Nämlich die Linke Volksfront als Heuchler entlarvt und blamiert bis auf die Knochen. Welche Dominoeffekte das nachsich zieht, ist noch garnicht vollständig abzusehen. Darum lautet unser Motto auch am 17. Februar: Auf nach Dresden!

Comments are closed.