Von LUPO | Die CDU/CSU-nahe rechtskonservative Werteunion und deren führende Mitglieder erfahren derzeit, was passiert, wenn man sich mit der Kanzlerin anlegt und das Imperium und seine Hilfstruppen zurückschlagen. Sie sind plötzlich sozial aussätzig, als hätten sie den Coronavirus, werden als Feinde der Partei, ja, des Staatapparates gebrandmarkt. Auffällig sind das stasihafte Wissen und die schnüffelstaatlichen Methoden, die von Angreifern inzwischen schamlos angewendet werden.

Aktuell traf es den Pressesprecher der Werteunion, Ralf Höcker. Der bekannte Medienanwalt aus Köln warf überraschend hin und stieg ersatzlos aus allen politischen Ämtern und der CDU aus, weil er sich persönlich und familiär massiv bedroht fühlte. Höcker gehörte zusammen mit dem Heidelberger Bankkaufmann Alexander Mitsch 2017 zu den Gründern der Werteunion.

Der 48-Jährige vertritt anwaltlich auch die AfD, was ihn wahrscheinlich bei führenden Köpfen in der CDU schon als äußerst suspekt erscheinen lässt. Der Bannstrahl traf ihn als rührigen und sprachlich treffsicheren Pressesprecher der Werteunion im Thüringer Polit-Beben. Die Werteunion hatte den Thüringer Wechsel und die Verhinderung des sozialistischen Lagers um den „lachenden Kommunisten“  Bodo Ramelow rückhaltlos begrüßt. Höckers Pressemitteilung:

„Die Mauermörderpartei, die mehrfach umbenannte SED, die 40 Jahre lang Menschen unterdrückt, eingesperrt, bespitzelt und ermordet hat, stellt in Deutschland keinen Ministerpräsidenten mehr. SPD und Grüne haben nicht den Anstand besessen, eine Koalition mit dieser Unrechtspartei abzulehnen… Herzlichen Glückwunsch an den neuen thüringischen Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich“.

Maaßen: „Hauptsache, die Sozialisten sind weg“

Erschwerend kommt wohl hinzu, dass Merkels Lieblingsfeind Hans-Georg Maaßen Partner in der Kanzlei von Höcker ist. Der von der Kanzlerin geschasste Ex-Bundesverfassungsschutzspräsident war bei der Kanzlerin in Ungnade gefallen,  weil er stoisch angebliche Chemnitzer Hetzjagden bestritt.  Maaßen äußerte sich zum genialen Thüringer AfD-Streich wie folgt: „Hauptsache, die Sozialisten sind weg“.

Anwaltskollege Höcker hatte sich zudem in den Thüringer Chaostagen direkt mit der Kanzlerin angelegt. Er schlug einen ebenso sarkastischen wie tödlichen neuen Paragrafen für das Grundgesetz vor, in dem stehen müsse: „Eine Wahlwiederholung muss erfolgen, wenn das Wahlergebnis unverzeihlich ist. Die Bundeskanzlerin beurteilt nach freiem Ermessen, ob dies der Fall ist.“  Hintergrund war, dass Angela Merkel während ihrer Polit-Safari in Südafrika die Causa Ramelow als „unverzeihlich“ bezeichnet und eine Korrektur des Wahlergebnisses verlangt hatte.

Das reichte wohl, um sich ernsthaft mit Höcker zu beschäftigen. Ralf Höcker begründete jetzt seinen fluchtartigen Ausstieg auf Facebook:

„Mir wurde vor zwei Stunden auf denkbar krasse Weise klar gemacht, dass ich mein politisches Engagement sofort beenden muss, wenn ich keine ,Konsequenzen‘ befürchten will“…… „Die Ansage war glaubhaft und unmissverständlich. Ich beuge mich dem Druck und lege mit sofortiger Wirkung alle meine politischen Ämter nieder und erkläre den Austritt aus sämtlichen politischen Organisationen.“

Dem Anwalt muss Böses geschwant haben, wenn er weiter schreibt:

„Man schnüffelt unser Privatleben aus und man verfügt erstaunlicherweise über die notwendigen Mittel und Möglichkeiten dies zu tun. Wir sind das Ziel einer konzertierten Verleumdungs- und Beleidigungsaktion.“

Es bleibt vermutlich auf ewig im Dunkeln, wer über Stasi-Wissen verfügt und  wer nahezu geheimdienstliche Möglichkeiten hat, Menschen zu verunsichern, sie in einem abträglichen Licht erscheinen zu lassen, sie in existentielle Not zu bringen und sie letztlich zur Aufgabe zu zwingen. Hier die Nomenklatura namentlich ins Spiel zu bringen, wäre töricht, weil dies ohne Beweise justitiabel wäre. Auch PI-NEWS hält sich mit Schuldzuweisungen weise zurück.

Stasimethoden von „antifaschistischem“ Rechercheblog

Es muss sich auch niemand der politischen Widersacher der Werteunion die Hände schmutzig machen, denn es gibt genug Hilfstruppen, die solche Arbeit auch ohne förmlichen Auftrag erledigen.  Dazu gehört zum Beispiel „Exif“, eigener Werbung zufolge ein antifaschistischer Rechercheblog. Exif verfügt über einen professionellen Internetauftritt. Man fragt sich, wer hinter einem solchen personal-, zeit- und kostenaufwendigen Projekt zur Ausschnüffelung von „rechten“ Personen und Einrichtungen stecken mag, bekommt aber schwarz auf weiß keine Antworten. Exif bedient sich geheimdienstlich zu nennender Methoden, wenn sie Denunzianten empfiehlt,  vertrauliche Meldungen nur verschlüsselt und mit Fingerprint versehen digital anzuzeigen.

Offensichtlich schreckt man bei Exif auch vor zersetzenden Stasimethoden nicht zurück. So dichtet man dem ausgestiegenen Medienanwalt Höcker an, sich 2016 einen Schreckschuss-Revolver für 399 Euro gekauft zu haben und sich an eine Privatadresse in der Kölner Altstadt hat liefern lassen. Die Waffe unter der Bezeichnung „Migrantenschreck“  sei im „rassistischen Onlineshop“  von Neonazi Mario Rönsch vertrieben worden. Alles ausweislich im Netz einsehbarer Dateien, die dort ein Exif-Aktivist im Oktober 2016 samt Bestellung und Käufer entdeckt haben will.  Höcker hat diese Behauptung umgehend als unwahr und gefaked zurückgewiesen.

Exif diente vielen Medien auch als Quelle für die beabsichtigte Bloßstellung des Werteunion-Vorsitzenden Alexander Mitsch. Der angestellte Bankkaufmann der SRH-Holding in Heidelberg (ehemals Stiftung Rehabilitation Heidelberg), die unter anderem Hochschulen betreibt, soll „100 Euro“ an die AfD gespendet haben, veröffentlichte Exif.  Mitsch trat daraufhin richtigerweise die Flucht nach vorn an und teilte öffentlich mit, dass er der AfD im Dezember 2016 einmal 100 und einmal 20 Euro gespendet habe. Er habe auch überlegt, in die AfD einzutreten.

Die Absicht ist klar: Mitsch soll als verkappter Anhänger einer „Nazi- und Faschisten-Partei“ desavouiert werden. Nun kann jeder spenden, wem, was und wieviel er will. Höchst bedenklich ist dagegen der Umstand, dass solche geschützten Informationen offenbar abrufbar sind. Denn Spenden ob groß oder klein geht nur das Finanzamt und die Geber etwas an. Alles andere unterliegt dem Datenschutz.  Und es müssen wohl Spezialisten sein, die in der Lage sind, in gesicherte Datenbanken einzubrechen. Es sei denn, Exif hat Uboote und Whistleblower auf Geber- oder Empfängerseite angezapft. Wovon im vorliegenden Fall nicht auszugehen ist.

Ein abschließendes Wort zur Werteunion

Die 4000 Mitglieder starke von der Union als überflüssig erachtete konservative und wirtschaftsliberale Gliederung scheint vorerst „von oben“ diszipliniert. Um nicht vollends ausgegrenzt zu werden, hat sich die Werteunion unterworfen und dahingehend positioniert, dass sie eine Zusammenarbeit mit der AfD entschieden ablehnt. Sie stehe voll hinter den einschlägigen Beschlüssen des CDU-Parteitages. Die AfD vertrete Positionen, „die mit unseren Zielen und Werten nicht vereinbar sind“, heißt es in einer aktuellen Verlautbarung.

Solche Kotaus erinnern an stalinistische Prozesse, in denen sich die Angeklagten vorauseilend selbst bezichtigten.  Wer in die Pressemitteilungen der Werteunion schaut, findet die politischen Forderungen der AfD vielfach eins zu eins wieder. Die Werteunion wird in der Union nur überleben, wenn sie sich stillschweigend unterwirft. Wenn nicht, erfolgt  völlige soziale Ausgrenzung und mediale Stigmatisierung bis hin zu tätlichen Angriffen, Mordrohungen und monatelangem Polizeischutz. Ehemalige rechte Oppositionelle und heutige AfD-Politiker haben übrigens das gleiche oder Schlimmeres durchgemacht.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

153 KOMMENTARE

  1. Was hier passiert ist Nötigung und Erpressung. Die AfD muss diese kommunistische Schweinerei an die große Glocke hängen. Die Deutschen müssen endlich merken, dass wir Stasi-Methoden haben.
    Die Sonnenkönigin hat die Peitsche geschwungen und jeder soll sehen, was mit Politikern geschieht, welche es wagen, sich der AfD anzunähern.

  2. Ich bin am Ort das größte Schwein, ich lass mich mit AFDlern ein.

    Nee das war etwas anders und glaube ich auch früher. Bin mit aber nicht mehr so sicher.
    Könnte auch aktuell sein.

  3. „Das Leben des Anderen“

    lt. Beispiel DDR
    sind die Stasi-Leute
    samt ihre Leute
    nicht mehr rauszukriegen.
    muss mich leider etwas
    kryptisch ausdrücken . . .
    hat was mit Hydra zu tun.

  4. Bei den Parteispenden sollte die AfD bei den geerbten 7 Mio. € jetzt bitte nicht wieder etwas falsch machen. Aufpassen, daß der Spender nicht „plötzlich“ ein nicht-EU-Europäer ist, z.B. als Schweizer deklariert wird vom Finanzamt.
    Die AfD sollte – sofern sie die 7 Mio. € behalten darf – ernsthaft überlegen das Geld zum Aufbau einer Kaderschmiede zu nutzen. Dort sollten die Abgeordneten eine mediale Schulung erhalten. Manche Parteimitglieder haben’s nötig. Rhetorik kann man lernen sofern man nicht sprachgestört ist. War nicht mal die Rede davon ein aufgegebenes Kloster in Norditalien anzumieten? Ansonsten ein verlassenes Landhotel, im tiefsten Brandenburg oder gar in Polen, wo die AntiFa nicht hinkommt.
    Zur Werteunion habe ich im vorherigen Strang alles gesagt. Wenn die Werte-Union jetzt nicht einknickt kann sie die CDU zerreißen. Werte-Unioner, die sich beschimpfen lasssen wollen als Krebsgeschwür“ sollten zur AfD wechseln. Erfahrene Mittelständler oder Chefs einer ehemaligen Großbehörde kann die AfD immer gebrauchen.

  5. In dem Fall denke ich, dass diese linken Schnüffler über U-Boote und entspechende Hacker verfügt, finanziert vom Blödmichel.

  6. Der CDU-Vorsitzende Friedrich Blackrock-Merz wird sicher in Bezug auf die Werteunion vor einer Christdemokratisierung der CDU warnen.

  7. Was sich die Union derzeit an Selbstzerstörung leistet, ist doch ungeheuerlich. Kein Wunder, wenn da Parallelen zu stalinistischen ‚Säuberungsaktionen‘ gezogen werden. Und was den armen Herrn Höcker angeht: der kann sich jetzt aussuchen, welcher Gegner ihm lieber ist – die Antifa, oder die eigenen Leute. Übertrieben: Ich glaube nicht. Das Hassgegeifer von Herrn Brok ist doch wirklich unschlagbar, die eigene Klientel als ‚Krebsgeschwüre‘ zu bezeichnen. Andererseits kann man Herrn Höcker auch beglückwünschen. Der hat das Chaos jetzt hinter sich gelassen.

  8. Oberbuergermeister 14. Februar 2020 at 13:39

    Ich bin am Ort das größte Schwein, ich lass mich mit AFDlern ein.
    ———
    So weit muß es gar nicht kommen. „Kemmerich-Gratulant“ zu sein ist viel, viel schlimmer!
    Kemmerich-Gratulanten müssen öffentlich Abbitte tun, an den Pranger, sich selber geißeln (das nennt man aufarbeiten) so wie Lindner gestern.
    Verglichen damit ist „Alter weißer Mann“ oder „Klimaleugner“ zu sein eine Ehrenbezeugung.

  9. Naja, bestimmte Informationen erlangen und dann „dienstlich“ gegen Personen verwenden – diese Möglichkeit haben seit jeher eben nicht nur die hier angesprochenen „Sasi-Leute“, sondern auch Dienste und Abhörinstitutionen selbst aus dem „“befreundeten“ Ausland“. Ich würde keine Prognose wagen, daß nur die „Ex“-Sasi in Frage käme.

  10. Tja, die CDU versucht wieder Diszipin in ihre Reihen zu bekommen.
    Schmeiss einen raus, erziehe dadurch 1000.
    Allein es wird auf Dauer nicht gelingen.
    Die nächsten Schuldenkrise, die nächste Bankenkrise, die nächste Wirtschaftskrise, die nächste EURO-Krise, die nächste Migrantenwelle wartet um die Ecke, dann fliegt der Laden auseinander.

  11. Man darf Höcker als Faschist bezeichnen, gerichtlich erlaubt,
    ach, der hieß Höcke,
    ist doch egal, fast das gleiche,
    hängt sogar noch ein „r“ dran- wie rechts
    „Nazis raus , Nazis raus“

  12. Also wenn mich Frau Welsow im Fahrstuhl angrinst, oder mich gar auf einen Kaffe einläd, dann bliebe mir auch nur der Rücktritt..

  13. Es wird einem Angst und Bange!
    Was sich wohl die Kasner,und ihre ominöse Freundin Baumann noch alles so ausdenken werden?!

  14. Zehlendorfer 14. Februar 2020 at 13:53
    Also wenn mich Frau Welsow im Fahrstuhl angrinst, oder mich gar auf einen Kaffe einläd, dann bliebe mir auch nur der Rücktritt..

    ___________________________________________________________
    Ich würde die Einladung annehmen und schön plaudern, dabei bestimmt meine Meinung vertreten.
    Dieses „wie sieht der denn aus, …oh wie hässlich, der ist doch nur doof, Hängelefzen, Warze….
    Nein, auf diesem Niveau schafft man sich keinen Respekt, auch nicht als anonymer Tastenquäler.
    Man muss sich nicht selbst so verhalten wie man das bei den anderen gerne verurteilt.

  15. Verdammt, wieso muss denn bei uns immer so gekuscht werden??? Ich als AFD Wähler komme wohl auch noch irgendwann in den Fokus der „neuen Beobachter“. Dann ist aber Schluss mit lustig!

  16. Sollen doch die paar Politiker aus der Werteunion zur AfD wechseln.

    Danach die CDU/CSU bei den Grünen, Sozen und bei den Linken entsorgen!

  17. Man stelle sich vor, im Aufzug des Thüringer Landtags stecken Höcke und Henning-Wollsau durch einen landesweiten EEG-Blackout fest und Höcke bietet ihr aus seiner Thermoskanne einen Kaffee an und ist dabei ganz freundlich.

    Dafür wird Ramelow dann Höcke für 100 Jahre in den Gulag „Hilde Benjamin“ werfen.

  18. 15.August 14. Februar 2020 at 14:01
    Zehlendorfer 14. Februar 2020 at 13:53
    Also wenn mich Frau Welsow im Fahrstuhl angrinst, oder mich gar auf einen Kaffe einläd, dann bliebe mir auch nur der Rücktritt..
    ___________________________________________
    Irgendwo steht “ dem Feind glühende Kohlen auf sein Haupt legen“, indem man ihm gerade so begegnet, wie er es nicht erwartet.

    Und gerade die Freundlichkeit bringt diejenigen zur Weisglut.
    Wer das mit dem „Grinsen“ nur liest, dem müssten doch alle Glocken klingen.
    Auch ihren Blumenstrauß hätte ich aufgehoben und jemanden geschenkt.

  19. Ich frage mich übrigens was den Höcker getroffen haben soll. Jedes AfD-Mitglied ist ganz offensichtlich mutiger und bekennt sich offen zu seinem Standpunkt.

  20. INGRES 14. Februar 2020 at 14:06

    Wie ich gehört habe, wird er Vater. Wenn die Frau bedroht wird, würde ich es mir wohl auch überlegen.

  21. Apropos Spenden !
    Stimmt es, dass die AFD eine Hinterlassenschaft von einem
    Industriellen über 7 Millionen- €, geerbt haben soll ?
    Wenn, … dann kann es eine schönere Nachricht gar nicht geben.
    Den Drecksparteien, wird der Arsch auf Grundeis gehen, vor Neid 🙂
    ………. ha’ha’haaa

  22. Aus dem Online-DDR-Lexikon:

    Zersetzung meinte im Sprachgebrauch des Ministeriums für Staatssicherheit das verdeckte – also von den Betroffenen nicht auf das MfS zurückzuführende – Beeinflussen von Personen und Personengruppen mit dem Ziel, deren Handlungsfähigkeit, persönliche Integrität und ggf. Öffentlichkeitswirkung zu untergraben bzw. ganz zu unterbinden.
    Da eine direkte und nachweisbare Verfolgung Andersdenkender nach der Unterzeichnung der Schlussakte von Helsinki und angesichts verstärkter Bemühungen der DDR um Wirtschaftskontakte ins NSW politisch brisant wurde, traten in den 70er und 80er Jahren bei der Bekämpfung der Opposition und „feindlich-negativer“ Elemente die Zersetzungsmaßnahmen zunehmend in den Vordergrund.

    Dabei verzichtete das MfS auf die Verwendung mglw. vorhandener Beweismittel (Schriftstücke, Abhörprotokolle u.a.) und auf die Einleitung förmlicher Untersuchungsverfahren. Statt dessen zwang die Staatssicherheit die so bearbeiteten Menschen und Gruppen zur Untätigkeit, indem sie Widersprüche oder Differenzen ausnutzte bzw. hervorrief:

    .
    – unterschiedliche Vorstellungen (über Ziele, denkbare Aktionen u.ä.) forcierte;
    – persönliche Beziehungen unter Gruppenmitgliedern zerstörte;
    – Gerüchte und Intrigen streute oder förderte. (…)

    http://www.ddr-wissen.de/wiki/ddr.pl?Zersetzung

    Grundlage war die MfS-Richtlinie 1/76 (nach dem Erlaß-Datum Januar 1976), mit vollem Titel „Richtlinie Nr. 1/76 zur Entwicklung und Bearbeitung Operativer Vorgänge (OV)“. Hier ist sie:

    https://www.bstu.de/assets/bstu/content_migration/DE/Wissen/MfS-Dokumente/Downloads/Grundsatzdokumente/richtlinie-1-76_ov.pdf

    Die Kurzfassung:

    *http://www.ddr-wissen.de/wiki/ddr.pl?MfS-Richtlinie_1-76

    Alle Leute, die sich mit dieser Art der Operationen auskennen, leben noch froh und munter und quicklebendig. So einen Schatz, den des verdeckten Terrors, den man nicht rückverfolgen kann, wirft man als Staat, vor allem als zunehmend totalitärer Linksstaat, nicht einfach weg.

  23. INGRES 14:06
    es gibt 2 GKründe:
    1. die Drohungen gegen Höcker sind schlimmer als was sich ein Mensch vorher vorstellen konnnte(den hat der SATAN=? am Hals,oder
    2. er ist ein Hampelmann wie Kemmerich, und die ganze WerteUNion steht nicht hinter Ihm,was alles über diese Werteunion aussagt, die sind alle Heuchler

  24. Gegen die Flutung Deutschlands mit Negern und Islamisten helfen nur noch GRENZKONTROLLEN und
    MASSENABSCHIEBUNGEN!

    AfD, macht was!

  25. Weiß jemand, wie herauskam, dass Alexander Mitsch zwei Mal an die AfD gespendet hat…???

  26. INGRES 14. Februar 2020 at 14:06
    —————————————-
    Da haben Sie recht!
    Bei den AfD-Leuten kommen neben den täglichen verbalen Drohungen ja auch direkte Angriffe zum Einsatz, beispielsweise beschädigte und beschmierte Wohnhäuser und abgefackelte Autos, auch körperliche Angriffe.
    Und trotzdem ist wegen solcher Verbrechen noch niemand seitens der AfD zurückgetreten.
    Die nächste Eskalationsstufe ist nun zwangsläufig Mord.

  27. Thomas Kemmerich wurde von Angie von vorne gemessert und von hinten von Lindner erdolcht. Nach diesem Vorgang braucht man sich über die Säuberung von Höcker nicht wundern.

    OT.
    „Heiße Abschiebung“ heißt es in Spanien, wenn Asyl- und Sozialtouristen direkt nach dem Überklettern der Grenzzäune der post-kolonialen Enklaven Ceuta und Melilla an das marokkanische Militär übergeben werden – selbstredend, ohne vorher einen Asylantrag stellen zu dürfen.
    Aus gutem Grund sind solche unmittelbaren Kollektivabschiebungen in Europa dringend notwendig. Denn es ist beim asozialen Massentourismus völlig unmöglich festzustellen, ob jemand ein berechtigtes Interesse an Schutz hätte oder schlicht Sozialschmarotzer ist. Am Donnerstag bekam Spanien für Kollektivabschiebungen höchstrichterlichen Segen: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Klage zweier Neger abgewiesen, die 2014 von Spanien nach Marokko übergeben worden waren. Die Neger hatten die „legalen Wege, um spanisches Territorium zu erreichen, nicht genutzt“.
    Das Urteil ist eine Bestätigung der Unverletzlichkeit der EUdSSR-Außengrenzen. Diese muss lediglich faktisch vollzogen werden. Denn sei es an den Zäunen von Melilla, in den Wäldern von Bosnien, am griechisch-türkischen Grenzfluss Evros oder auf Raketes Mittelmeer: „Legale Wege“ – sind das eben nicht. Das Urteil wird von Staaten wie Kroatien, Bulgarien oder Griechenland aufmerksam zur Kenntnis genommen werden. Sie werden es zweifellos als Ermutigung zur Durchsetzung ihres Rechts verstehen, Asyltourismus im Keim zu ersticken. Nur die Volksfront in Merkeldeutschland verzichtet selbstredend auf dieses Recht und wird auf offenen Grenzen für schwarze Barbaren und mohammedanische Kriminellen beharren. In diesem Sinne ist Merkeldeutschland schon heute ein Unrechtsstaat. https://taz.de/Gerichtshof-fuer-Menschenrechte/!5663709/

  28. Ganz offensichtlich gehören derartige „Rechercheblogs“ und andere Denunziations- und Agitprop-Plattformen (siehe auch die Stiftung der Kahane alias IM Viktoria samt VS-Personal im Vorstand) zu Seilschaften der untergetauchten DDR-Staatssicherheit bzw. ihrer Nachfolgeorganisationen, die nach altbekannten Muster vorgehen und für Merkel respektive Nomenklatura im Grunde die Schmutzarbeit erledigen, ganz so wie die so genannte „Antifa“ und sonstige linksextreme Terrortruppen für deren Schmutzarbeit auf der Straße zuständig sind. Das Prinzip der geheimdienstlicher Zersetzung springt einem regelrecht ins Auge.

    Im Grunde sehen wir hier bereits die Erfüllung dessen, was Bärbel Bohley, eine der tapferen, aber am meisten verkannten bis sogar verachteten DDR-Bürgerrechtlerinnen, die viel zu früh verstorben ist, wenn man so will, geradezu „prophetisch“ vorausgesagt hatte:

    „Alle diese Untersuchungen, die gründliche Erforschung der Stasi-Strukturen, der Methoden, mit denen sie gearbeitet haben und immer noch arbeiten, all das wird in die falschen Hände geraten. Man wird diese Strukturen genauestens untersuchen – um sie dann zu übernehmen. Man wird sie ein wenig adaptieren, damit sie zu einer freien westlichen Gesellschaft passen. Man wird die Störer auch nicht unbedingt verhaften. Es gibt feinere Methoden, jemand unschädlich zu machen. Aber die geheimen Verbote, der Argwohn, das Isolieren und Ausgrenzen, das Brandmarken und Mundtotmachen derer, die sich nicht anpassen – das wird wiederkommen, glaubt mir. Man wird Einrichtungen schaffen, die viel effektiver arbeiten, viel feiner als die Stasi. Auch das ständige Lügen wird wiederkommen, die Desinformation, der Nebel, in dem alles seine Kontur verliert.“

    Das darf nicht vergessen werden!

    Auch wenn ich persönlich der Meinung bin, daß die „Werte-Union“ als Plattform innerhalb der CDU viel zu spät ins Leben gerufen wurde, als „der Drops bereits gelutscht“ und das Kind in den Brunnen gefallen war, verdienen die tapferen Leute darin, welche letztlich nicht bloß die eigene Partei, sondern unser Land über ihr persönliches Wohlergehen gestellt haben, doch unseren Respekt und Solidarität. Alles das, was zurück will zu Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, muß zusammenhalten – auch wenn das sich in der Werte-Union leider (noch) nicht so ganz herumgesprochen haben sollte, weil man dort immer noch einer ganzen Anzahl von Lügen, die vom „System“ aus gestreut werden, auf den Leim zu gehen scheint.

    „Teile und Herrsche“ war schon immer das probate Mittel der Herrschenden, die Opposition zu spalten, zu zerstreuen und somit kraftlos zu machen, um die eigene Macht auch weiterhin zu sichern.

  29. Um nicht vollends ausgegrenzt zu werden, hat sich die Werteunion unterworfen und dahingehend positioniert, dass sie eine Zusammenarbeit mit der AfD entschieden ablehnt. Sie stehe voll hinter den einschlägigen Beschlüssen des CDU-Parteitages. Die AfD vertrete Positionen, „die mit unseren Zielen und Werten nicht vereinbar sind“
    ——————-
    Ich denke, bei diesem Ansatz hat die CDU recht. Eine solche Werteunion ist überflüssig wie ein Kropf.

  30. Sowas wie die Werteunion braucht die AFD nicht als Hilfe, die sollen beim Herrn Merz bleiben und kuschen,die AFD braucht aufrichtige Männer, die für Ihr Vaterland kämpfen wollen um es zu schützen,
    Herr Maassen ist ein guter Jurist ,hat er den Mut eine eigene Bewegung zu starten,ohne AFD?

  31. Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln 1809-1865)

    Demokratie beinhaltet Vielfalt und nicht „Einfalt“

    Wer die Demokratie verschläft, wacht eines morgens in der Diktatur auf …… Good morning Germany

  32. Ich wünschte, das Corona Virus würde mit den F´lingen in Italien anlanden. Was meint ihr wohl, was dann los wäre. Sogar die deutschen Grenzen würden dann plötzlich gesichert. Und bei denen, die trotzdem noch kommen, werden die F´lingshelferinnen dann Reißaus nehmen……

  33. Wir haben geschlafen und sind in der Diktatur aufgewacht. Allerdings konnte ich mir die Boshaftigkeit und die Hinterlist dieses Systems nicht vorstellen.

  34. Ralf Höcker: Rücktritt nach Morddrohungen ❓

    13. Februar 2020

    Der Sprecher der Werteunion, der Kölner Anwalt Höcker, legt aufgrund von Anfeindungen alle seine politischen Ämter nieder.
    „Mir wurde auf denkbar krasse Weise klar gemacht, dass ich mein politisches Engagement sofort beenden muss, wenn ich keine ‚Konsequenzen‘ befürchten will.“

    Rechtsanwalt Ralf Höcker via Facebook:

    „Ich habe mich eben mit folgendem Text von meinen Freunden in der WerteUnion verabschiedet und bin ab sofort nur noch Privatmann.

    RÜCKTRITT
    ➡ Wir alle haben hautnah mitbekommen, was in den letzten Tagen passiert ist: Über uns werden übelste Falschbehauptungen und heute sogar gefälschte WU-Memes verbreitet, man schnüffelt unser Privatleben aus und man verfügt erstaunlicherweise über die notwendigen Mittel und Möglichkeiten dies zu tun.

    ➡ Wir sind das Ziel einer konzertierten Verleumdungs- und Beleidigungsaktion. Mir persönlich wurde mittels einer gefälschten Bestellung unterstellt, ich hätte bei einem rechtsradikalen Onlineshop Waffen gekauft.

    ➡ In meiner Kanzlei haben mich anonyme Morddrohungen erreicht.
    ➡ Schon vor längerer Zeit haben Unbekannte mich unter meiner Wohnanschrift „besucht“ und die Kölner Antifa hat gegen mich persönlich demonstriert.

    All das ist halb so schlimm.

    Als Anwalt, der auf Krisensituationen spezialisiert ist, bin ich es gewohnt, im Feuer zu stehen und habe ein dickes Fell. Schon vor längerer Zeit habe ich eine ganze Reihe von Maßnahmen zum Schutz meiner Familie getroffen, denn in wenigen Wochen werde ich zum ersten Mal Vater.*

    ➡ Was ich allerdings heute erlebt habe, toppt alles. Mir wurde vor zwei Stunden auf denkbar krasse Weise klar gemacht, dass ich mein politisches Engagement sofort beenden muss, wenn ich keine „Konsequenzen“ befürchten will. Die Ansage war glaubhaft und unmissverständlich. *

    Ich beuge mich dem Druck und lege mit sofortiger Wirkung alle meine politischen Ämter nieder und erkläre den Austritt aus sämtlichen politischen Organisationen.

    Ich habe die LSU und die WerteUnion mit aufgebaut. Auf beides bin ich stolz. Jetzt geht es für mich nicht weiter. Das schmerzt mich sehr. Mein Entschluss steht dennoch fest. Ich brauche jetzt ein paar Tage Ruhe, stehe aber in den laufenden Presseangelegenheiten weiter mit meinem Rat zur Verfügung. Bitte versucht nicht, mich umzustimmen oder Näheres in Erfahrung zu bringen. Beides bringt nichts. Ich wünsche Euch von Herzen alles Gute! Passt gut auf Euch auf, wir leben in stürmischen Zeiten!“

    https://www.mmnews.de/politik/138814-ra-ralf-hoecker-ruecktritt-nach-morddrohungen

    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“

    * Wurde hier eventuell Gewalt gegen die werdende Mutter und das noch ungeborene Kind angedroht?
    Was läuft in diesem Land schief?

    Generalbundesanwalt
    Zwölf mutmaßliche Rechtsterroristen festgenommen

    Nach Razzien in sechs Bundesländern gegen eine mutmaßliche rechte Terrorzelle hat der Generalbundesanwalt 12 der 13 Beschuldigten festnehmen lassen.
    ➡ Sie wollten angeblich bürgerkriegsähnliche Zustände in Deutschland herbeiführen.

    Alle Festgenommenen sind Deutsche und Männer. Sie sollten noch am Freitag oder am Samstag dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) vorgeführt werden. Dieser entscheidet, ob alle Verdächtigen in Untersuchungshaft kommen oder jemand möglicherweise wieder freigelassen werden muss.

    Die Bundesanwaltschaft geht davon aus, dass fünf mutmaßliche Rechtsextremisten die Terrorgruppe gegründet und Anschläge auf Politiker, Asylbewerber und Muslime ins Auge gefasst haben. Diese Anschläge hätten bürgerkriegsähnliche Zustände auslösen sollen – mit dem Ziel, „die Staats- und Gesellschaftsordnung der Bundesrepublik Deutschland zu erschüttern und letztlich zu überwinden“. Festgenommen wurden allerdings nur vier der mutmaßlichen fünf Mitglieder.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205845685/Nach-Razzien-Zwoelf-mutmassliche-Rechtsterroristen-festgenommen.html

  35. Generalbundesanwalt
    Zwölf mutmaßliche Rechtsterroristen festgenommen

    Stand: 14:25 Uhr

    Nach Razzien in sechs Bundesländern gegen eine mutmaßliche rechte Terrorzelle hat der Generalbundesanwalt 12 der 13 Beschuldigten festnehmen lassen.
    ➡ Sie wollten angeblich bürgerkriegsähnliche Zustände in Deutschland herbeiführen.

    Alle Festgenommenen sind Deutsche und Männer. Sie sollten noch am Freitag oder am Samstag dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) vorgeführt werden. Dieser entscheidet, ob alle Verdächtigen in Untersuchungshaft kommen oder jemand möglicherweise wieder freigelassen werden muss.

    Die Bundesanwaltschaft geht davon aus, dass fünf mutmaßliche Rechtsextremisten die Terrorgruppe gegründet und Anschläge auf Politiker, Asylbewerber und Muslime ins Auge gefasst haben. Diese Anschläge hätten bürgerkriegsähnliche Zustände auslösen sollen – mit dem Ziel, „die Staats- und Gesellschaftsordnung der Bundesrepublik Deutschland zu erschüttern und letztlich zu überwinden“. Festgenommen wurden allerdings nur vier der mutmaßlichen fünf Mitglieder.

    Die Durchsuchungen hatten seit den Morgenstunden an insgesamt 13 Orten in Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt stattgefunden. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Ermittler für Festnahmen noch nicht genug in der Hand gehabt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205845685/Nach-Razzien-Zwoelf-mutmassliche-Rechtsterroristen-festgenommen.html

    Dieses Land ist so lächerlich und armselig

  36. francomacorisano, 14.02. 14:16

    Weiß jemand, wie herauskam, dass Alexander Mitsch zwei Mal an die AfD gespendet hat…???

    Ich könnte mir sogar vorstellen, dass jemand aus der AfD stolz wie ein König – aber arglos – die AfD-Spenden aus der Union ausgeplaudert hat.

  37. Das Imperium schlägt gegen die Werteunion zurück

    Die Werteunion auf Alderaan muß aufpassen, dass sie nicht von Merkels CDUSED-Todesstern aus der Galaxis geblasen wird.

  38. lorbas 14. Februar 2020 at 14:36

    ? Generalbundesanwalt
    Zwölf mutmaßliche Rechtsterroristen festgenommen “

    Stehen etwa wieder Wahlen an? Da geht es natürlich nicht ohne einen zusammenfabrizierten Rechtsterrorismus. Planen kann man viel.

  39. eule54 14. Februar 2020 at 14:16
    Gegen die Flutung Deutschlands mit Negern und Islamisten helfen nur noch GRENZKONTROLLEN und
    MASSENABSCHIEBUNGEN!

    AfD, macht was!

    Man muss so ehrlich sein und eingestehen, dass selbst die AfD (im noch unwahrscheinlichen Fall, dass sie Regierungsverantwortung hat) sich kaum wagen wird, Millionen Fremdexistenzen in ihre angestammte Heimat zurückzubringen – obwohl jeder weiss, dass es das einzige probate Mittel wäre, fürs erste die Strassen wieder sicherer zu machen.

  40. Gewalt von welcher Seite auch immer sie ausgeht, ist zu verurteilen!

    ABER EINE MEINUNG ZU HABEN UND AUCH DAHINTER ZU STEHEN IST ERLAUBT!

  41. Es beginnt mit den ganz kleinen Veränderungen im Alltag. Eine gute Freundin aus Erfurt erzählt mir heute Morgen am Telefon vom Brötchenholen. Wenn in ihrem Bäckerladen Leute etwas Kritisches gegen die Regierung sagten, dann senken sie inzwischen wieder automatisch die Stimme und sprechen nur noch ganz leise. “So war es früher auch”, sagt die gelernte DDR-Deutsche und ergänzt: “Nur dass man heute nicht mehr ins Gefängnis kommt…”

    Noch nicht, fällt mir spontan ein.

    Wenn mir Bekannte aus dem AfD-Milieu vor einem halben Jahr sagten, wir Deutsche lebten heute in einer DDR 2.0, dann widersprach ich energisch. Bei aller Kritik an der laufenden Umgestaltung unserer Gesellschaft von oben: Mauer, Stacheldraht, Zwangsadoption, Stasi und Schießbefehl – all das hat eine andere Qualität als Gender-Schwachsinn und Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk.

    Aber in diesen Wochen bin ich mir nicht mehr sicher. Die politischen Apparatschiks funktionieren auf Knopfdruck, wenn sie den Marschbefehl bekommen. Oder glauben Sie, dass es ein Zufall ist, wenn nahezu zeitgleich CDU-Politiker vollkommen überzogen über ihre Parteifreunde von der WerteUnion herfallen? “Euro Elmar”-Brok, der die Basisbewegung in der Union als ein “Krebsgeschwür” bezeichnet. Ein Krebsgeschwür – Parteifreunde aus der CDU! Das ist Nazi-Sprech …

    https://denken-erwuenscht.com/es-ist-vielleicht-die-letzte-chance-die-wir-noch-haben/?fbclid

  42. Die CDU zerlegt sich selbst. Eine Volkspartei ohne Volk, nur noch mit – linker – Haltung.

    Die Neuausrichtung der CDU wird bis zum Ende der Kanzlerschaft Merkel abgeschlossen sein. Dann ist da ein „links-liberaler“ Teil der Rest-CDU mit einem Programm der SPD von vor 15 Jahren. Allerdings wird die CDU merken, dass in dem Gewässer schon die SPD, die Grünen und die Linken fischen. Da dürfte dann eine gewisse „Wählerüberfischung“ herrschen. Daneben ist schon fraglich, ob die Masse der Fußtruppen der CDU für diese linke Ausrichtung in den Wahlkampf ziehen will.

    Im Ergebnis beschreitet die CDU den Weg der Selbstzerstörung durch blinden Gehorsam gegenüber einer ehemaligen FDJ-Propaganda-Funktionärin. Eine Entwicklung, die vor einiger Zeit niemand erwartet hätte.

  43. francomacorisano 14. Februar 2020 at 14:16

    Weiß jemand, wie herauskam, dass Alexander Mitsch zwei Mal an die AfD gespendet hat…??? “

    Das weiß ich auch nicht. Aber Herr Höcker hat ja gesagt, dass die Deutschenhasser Mittel und Wege haben alles herauszufinden.

  44. Wie viele von den 12 mutmaßlichen Rechtsterroristen werden wohl Mitarbeiter vom Verfassungsschutz sein?

  45. Ralf Höcker … „Man schnüffelt unser Privatleben aus und man verfügt erstaunlicherweise über die notwendigen Mittel und Möglichkeiten dies zu tun. Wir sind das Ziel einer konzertierten Verleumdungs- und Beleidigungsaktion.“

    und der Genosse Steinmeier ruft alle Wirklichkeitsverweigerer zum Kampf gegen Verschwörungstheorien auf , genau mein Humor ! … klick !

  46. LORBAS 14:36
    Jetzt sind es sogar 12, oh mein Gott, überall Nazies, Herr Steinmeier hat gestern angedäutet,es gibt überall Nazies, oh mein Gott, totale Katastrophe über DE, jetzt muss bald der NaziNOTSTAND aufgerufen werden, und das ganze Volk muss HÜPFEN
    Die wirklichen SATANISTEN lachen sich kaputt,und werden vom VS nicht verfolgt
    Daher an Björn Höcke:
    Die elf satanischen Regeln der Erde[5]

    Gib deine Meinung oder Ratschläge nicht preis, außer du wurdest gefragt.
    Berichte anderen nicht von deinen Sorgen, es sei denn, du bist dir sicher, dass sie sie hören wollen.
    Wenn du dich in den Räumlichkeiten eines anderen aufhältst, erweise ihm Respekt oder geh nicht dort hin.
    Wenn dich ein Gast in deinen Räumlichkeiten belästigt, behandle ihn grausam und ohne Gnade.
    Starte keine sexuellen Annäherungsversuche, außer du bekommst ein Signal dazu.
    Nimm nichts an dich, was dir nicht gehört, es sei denn, es ist eine Bürde für die andere Person und sie schreit danach, davon erlöst zu werden.
    Respektiere die Kraft der Magie, wenn du sie erfolgreich eingesetzt hast, um deine Wünsche zu erfüllen. Wenn du die Kraft der Magie abstreitest, nachdem du sie erfolgreich angerufen hast, wirst du alles verlieren, was du hast.
    Beschwere dich über nichts, dem du dich nicht aussetzen musst.
    Verletze keine kleinen Kinder.
    Töte keine nicht-menschlichen Tiere, solange du nicht angegriffen wirst oder Essen brauchst.
    Wenn du in offenem Gelände unterwegs bist, belästige niemanden. Wenn dich jemand belästigt, fordere ihn dazu auf, dies zu unterlassen. Wenn er nicht damit aufhört, vernichte ihn.

    Die neun satanischen Sünden[4]

    Dummheit
    Anmaßung
    Solipsismus
    Selbsttäuschung
    Zugehörigkeit zur Herde
    Mangel an Perspektiven
    Vergesslichkeit gegenüber früheren Grundsätzen
    Kontraproduktiver Stolz
    Mangel an Ästhetik

  47. Die verbleibenden Bruchstücke der CDU als „Imperium“ zu bezeichnen, finde ich ganz schön übertrieben. Auch dann, wenn man den schrumpfenden Machtbereich der FDJ-Sekretärin dazurechnet. Das ganze erinnert mich mehr an Wilhelm Busch: „Hier sieht man ihre Trümmer rauchen / der Rest ist nicht mehr zu gebrauchen.“

  48. INGRES 14. Februar 2020 at 14:06
    Ich frage mich übrigens was den Höcker getroffen haben soll. Jedes AfD-Mitglied ist ganz offensichtlich mutiger und bekennt sich offen zu seinem Standpunkt.

    Dichter 14. Februar 2020 at 14:08
    INGRES 14. Februar 2020 at 14:06
    Wie ich gehört habe, wird er Vater. Wenn die Frau bedroht wird, würde ich es mir wohl auch überlegen.

    Wenn er Details nennt, werden sie ihm Paranoia attestieren und ihn in die Klapse entsorgen.
    Siehe Gustl Mollath und die hessischen Steuerbeamten:

    Die Steuerfahnder-Affäre (manchmal auch Paranoia-Affäre) ist eine politische Affäre mit juristischen Folgen um die behauptete Ausschaltung von Steuerfahndern bei der erfolgreichen Ausübung ihrer Dienstpflichten mithilfe von Dienstanweisungen, Versetzungen, organisatorischer Umstrukturierung, psychiatrischen Gutachten und Zwangspensionierung. Sie waren im Finanzamt Frankfurt V tätig. Den vier hessischen Steuerfahndern Rudolf Schmenger, Marco Wehner sowie den Eheleuten Heiko und Tina Feser wurde in nahezu wortgleichen Gutachten „paranoid-querulatorische Entwicklung“ oder auch eine Anpassungsstörung[1] attestiert (…)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Steuerfahnder-Aff%C3%A4re

  49. eule54 14. Februar 2020 at 14:44
    Das_Sanfte_Lamm
    14. Februar 2020 at 14:42
    ++++

    Das sieht Höcke sicherlich ganz anders!

    Er war bzw. ist der einzige, der sich wagt(e), es offen auszusprechen, während in der unseligen Petry-Zeit völlig unrealistische Lösungsansätze propagiert wurden, von denen jeder wusste, dass sie in der Realität nicht funktionieren.

  50. Jeder CDU-Politiker sieht doch jetzt, was mit dieser angeblich christlichen und demokratischen Partei los ist. Das Merkel hängt wie ein Mühlstein um ihren Hals und wenn sie diese nicht endlich los werden, wird alles noch schlimmer werden. Als CDU-Politiker muss man gegen solche undemokratischen Säuberungsaktionen vorgehen und darf sich ihnen nicht unterwerfen. Die CDU braucht Zusammenhalt im Kampf gegen Stasi-Merkel.

  51. INGRES 14. Februar 2020 at 14:06
    Ich frage mich übrigens was den Höcker getroffen haben soll. Jedes AfD-Mitglied ist ganz offensichtlich mutiger und bekennt sich offen zu seinem Standpunkt.

    Bitte nicht vergessen, dass Ex-Verfassungschef Maaßen in der Höcker Kanzlei tätig ist.
    Das ist ein anderes Kaliber als ein „jedes AfD-Mitglied“.

    https://www.lto.de/recht/kanzleien-unternehmen/k/hoecker-maassen-verfassungsschutz-praesident-of-counsel-auesserungsrecht/

  52. Rheinlaenderin 14. Februar 2020 at 14:46
    Wie viele von den 12 mutmaßlichen Rechtsterroristen werden wohl Mitarbeiter vom Verfassungsschutz sein?

    Alle.
    Und als I-Tüpfelchen wird die dramatisch inszenierte Pressekonferenz folgen, auf der von grimmig dreinschauenden SEK- oder GSG9-Polizisten bewachte Waffen und Nazi-Insignien präsentiert werden.
    Meistens handelt es sich dann nur um freiverkäufliche Schreckschuss- oder Softairwaffen und Kinderarmbrüste, Eiserne Kreuze und alte Landserhefte.

  53. Die Medien und Politiker sind nur noch zur Belustigung der Gesellschaft vorhanden – kein normaler geistige nimmt sie noch Ernst.
    der Lächerlichkeit preisgegeben – kein Gesicht mehr – nur noch Verachtung.

    OT
    Deutschland
    Generalbundesanwalt
    Zwölf mutmaßliche Rechtsterroristen festgenommen

    Harry .
    vor 3 Minuten
    fünf mutmassliche….mit dem Ziel, „die Staats- und Gesellschaftsordnung der Bundesrepublik Deutschland zu erschüttern und letztlich zu überwinden“. Solch eine ähnliche Meldung hätte man seinerzeit im Neuen Deutschland auch finden können. Allerdings wäre hier die Aussage: „man wollte die Errungschaften der sozialistischen Staates und Volkes stürzen“. Fünf Personen gegen…, was für eine Meldung!?

    unteres Drittel
    vor 3 Minuten
    Gestern im TV ein Bericht über Angst. In Freiburg gehen die Frauen nicht mehr alleine raus im Dunklen.
    Es gibt wirklich viel zu tun für die Behörden.

    Denys B.
    vor 3 Minuten
    Warum macht man denn sowas?
    Es reicht doch völlig aus abzuwarten – die Regierung schafft das alles schon alleine und viel effektiver.
    Erbsensuppe einlagern im Keller wäre sinnvoller und nachhaltiger.

    Alfred T.
    vor 8 Minuten
    Nur gut das es paar Rechte gibt, die den Umsturz planen.
    Sonst müsste man wohl welche erfinden.

    Peter O.
    vor 15 Minuten
    Waren das wieder eine Handvoll Sachsen mit Luftgewehr?
    usw., usw.
    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article205845685/Nach-Razzien-Zwoelf-mutmassliche-Rechtsterroristen-festgenommen.html#Comments

  54. Beate Baumann, die die Merkelmarionette steuert, verfügt über beste Kontakte in Altstasi- und SED- Kreise.

  55. VivaEspana 14:59
    NEXT MERKEL,aber nicht freiwillig, vielleicht durch höhere Mächte, oder durch Selbstzerstörung

  56. Bald folgt die Fusion von CDU und Grüne. Beide Parteien sind ja kongruent. Unterschiede kann man nicht erkennen.

  57. Natürlich sind es Säuberungsaktionen, da gibts nicht viel zu beschönigen.
    Und natürlich gehen diese Säuberungsaktionen „von oben“ aus bzw. werden durch Nichtstun aktiv unterstützt.

    Ein Parteimitglied wird wegen seiner politischen Aktivitäten derart massiv bedroht und eingeschüchtert, dass er hinwirft.
    Den soll man nicht schützen können?
    Jeden Verbrecher kann „man“ beschützen.
    Und dabei meine ich jetzt nicht unbedingt den Mafioso in Pistoriusland, nein, alleine der Schutz von aussagewilligen Mittätern ist Standard und sollte bei einem tatsächlichen Angriff auf die Demokratie das Minimum sein.

    Aber trotzdem tun mir die Leute nicht wirklich leid. Die Revolution frisst ihre Kinder.

    Welche Gesetze zum Nachteil Deutscher haben Mitglieder dieser „Werteunionisten“ mitgetragen?
    Wieviele von dieser „Werteunion“ haben in der Vergangenheit einen Parteifreund aus dem Anus der Kanzlerin gezogen – damit darin mehr Platz für einen selber ist?
    Wie oft wurde weggeguckt und bagatellisiert, wenn ein Normalbürger wegen 50 Cent totgetreten oder Zeugen bei Orkrandalen bedroht wurden, ohne dass ein heutiges Mitglied dieser „Werteunion“ seine politische Stimme erhoben hat?

    Und was soll der Rotz mit „AfD schaise“, liebe Werteunionisten?

    Ihr seid soeben auf unsere Stufe hinabgetreten worden.
    :mrgreen:

  58. OT
    An alle Autoraser:

    Bundesrat hat vorhin ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen abgelehnt. (n-tv)

    Da werden sich die BMW-Türken freuen.

  59. Maaßen
    Kemmerich
    Hirte
    Höcker
    Mohring

    Habe ich jemand vergessen?
    Who’s next

    Akaka habe ich vergessen, aber die ist ja noch da…

  60. arminius arndt 14. Februar 2020 at 14:55
    Der Server von exif steht in Island, kann jeder selber checken über:

    https://webbkoll.dataskydd.net/de/

    Findet man dort auch Namen? Ich dachte ohne Impressum werden Seiten sofort gelöscht. Wäre doch mal spannend zu wissen wer genau dahinter steht

  61. Schweinebacke Elmar Brock hat den Auftakt gegeben und jetzt wird die Werteunion, bzw. ihre Mitglieder genauso entmenschlicht und als minderwertiges Freiwild zum Abschuss freigegeben. Die SA oder die STASI hätten es nicht besser gekonnt.

  62. Erschwerend kommt wohl hinzu, dass Merkels Lieblingsfeind Hans-Georg Maaßen Partner in der Kanzlei von Höcker ist.

    Dann liegt es ja wohl auf der Hand, dass die Zersetzung von Höcker auch Maaßen treffen soll.
    Die Werteunion ist der verbliebene Restbestand der Union, quasi ihr Kern.
    Den Kern der Union wollte Merkel vollständig zerstören. Er ist ihr und ihren Schranzen und Speichelleckern vermutlich noch mehr verhasst, als die AfD. Zwischen den vom System Merkel vor den Kopf gestoßenen Bürgerlichen in der AfD und der Werteunion passt politisch kein Blatt. Der einzige Unterschied zwischen ihnen ist vermutlich nur, dass erstere den Ernst der Lage in Deutschland erkannt haben und nicht mehr an eine rechtzeitige Genesung der Union glauben. Wir müssen jetzt gegensteuern und können nicht darauf warten, dass die Union von Merkels Aalen befreit ist insgesamt wieder zu sich kommt.

    Deshalb: AfD!

    Würden Maaßen und andere Vernünftige das kapieren und zur AfD kommen, könnten sie für Deutschland wirklich noch was reißen. Leider ist dem aber nicht so.

  63. @ VivaEspaña … at 14:49…werden sie ihm Paranoia attestieren und ihn in die Klapse entsorgen.
    Siehe Gustl Mollath…

    im Nachhinein würde es mich auch nicht wundern, dass die Angelegenheit Gustl Mollath so wie sie am Ende, ( dank der öffentlichen Berichterstattung ) für jeden außenstehenden zu verstehen war als eindeutige Warnung der Staatsmacht an alle mißliebigen politischen Gegner bzw. Abweichler zu begreifen ist, nach dem Prinzip… bestrafe einen und erziehe alle

  64. wie lange sollen wir noch stillhalten

    dieses Jahr muss es knallen

    oder Deutschland wieder teilen

  65. Berichtigung zu 15:19

    Wir müssen jetzt gegensteuern und können nicht darauf warten, dass die Union von Merkels Aalen befreit ist und insgesamt wieder zu sich kommt.

  66. Rheinlaenderin 14. Februar 2020 at 14:46

    Wie viele von den 12 mutmaßlichen Rechtsterroristen werden wohl Mitarbeiter vom Verfassungsschutz sein?

    Und warum schaffen es die Ermittlungsbehörden nicht, mutmassliche Linksterroristen zu fassen, die gewählte Politiker angreifen, verletzen oder bedrohen?

    Bei der „Anti“Fa sind mindestens soviele Regierungsschützer wie bei den „Rechten“, aber *Alufolienmützchen auf* möglicherweise schaut deren Aufgabenbereich etwas anders aus…

    Bei den Rechten: Anstacheln und einsacken!
    Bei den Linken: Anstacheln und Vollzug melden

    *Alufolienmützchen ab*

  67. Ich gehe davon aus, dass sich Merkel 2021 wieder zur Kanzlerwahl zur Verfügung stellen will. Wer so brutal agiert wie diese Frau, der will sicher gehen, dass die zukünftige Politik in ihrem Sinne gestaltet wird und das kann sie weder bei Spahn, noch bei Merz und Laschet. . Laschet ist zu schwach, Spahn ehrgeizig, zu jung und beeinflussbar und Merz ihr Erzfeind. Nein, die wird wieder antreten, die denkt nicht dran, sich zu verabschieden.

  68. Was die FDP (Genscher) und CDU (Barzel und Kohl) Schergen betrifft, haben diese schon beim Sturz von Helmut Schmidt bewiesen welches kriminelle Potenzial in Ihnen steckt. Dagegen sind es in Thüringen doch nur Peanuts.

  69. Sollte Spahn zum Zug kommen, wie heißt dann die First Lady in Deutschland? Klaus oder Werner?

  70. Waldorf und Statler 14. Februar 2020 at 15:22
    @ VivaEspaña … at 14:49…werden sie ihm Paranoia attestieren und ihn in die Klapse entsorgen.
    Siehe Gustl Mollath…

    … als eindeutige Warnung der Staatsmacht an alle mißliebigen politischen Gegner bzw. Abweichler zu begreifen ist, nach dem Prinzip… bestrafe einen und erziehe alle
    ____________________________
    Sehr richtig. Ist ja nicht so, als gäbe es in der hochheiligen Merkel-Steinmeier-BRD keine Zersetzung. Mollath hat sich mit extremem Durchhaltevermögen rausgekämpft. Ich möchte nicht wissen, wie viele unschuldig zu Gemüse gespritzt werden und in den Psychiatrien und Einrichtungen versauern.

  71. OT

    Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am 14. Mai zu Gast im Düsseldorfer Schauspielhaus. Dort wird sie mit der nigerianischen Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie über Stereotype und die Gefahr verengten Denkens reden.
    Mit dem Podiumsgespräch, bei dem die Publizistin Miriam Meckel und die Journalistin Léa Steinacker Fragen nach den unterschiedlichen Erfahrungen der beiden Frauen mit der Macht einseitiger Weltbilder stellen, beginnt in Düsseldorf das internationale Festival „Theater der Welt“. (…)

    https://rp-online.de/kultur/theaterfest-in-duesseldorf-kanzlerin-merkel-eroeffnet-festival-theater-der-welt_aid-48964599

  72. Ich frage mich, ob nicht schon der Rücktritt von Kemmerich ein Fehler war, im Prinzip hat man sich damit erpressbar gemacht! Und wenn eine Erpressung einmal funktioniert hat, macht man einfach weiter, welcher Erpresser hört denn danach einfach auf??

    Die gewählten Konservativen/AfDler/FDPler etc. passen denen nicht? Einfach mit dem Tode bedrohen, dann treten die schon zurück! Wäre doch gelacht, wenn man so nicht das ganze Rechts/Konservativen/AfD-Problem lösen könnte. Und das schöne ist: die treten alle ganz freiwillig zurück…

    Obwohl ich natürlich nicht weiß, was den Betroffenen angedroht worden ist: aber ist es nicht so, daß alleine die Tatsache, daß man als AfDler/Konservativer/Kritiker der aktuellen Zustände erkennbar ist, schon eine Bedrohung an sich ist? Daß man alleine deshalb schon theoretisch damit rechnen müsste, irgendwann einmal im Baum zu hängen? Vielleicht wäre in diesen Zeiten das Geld für einen Personenschützer ziemlich gut angelegt? Man kann ja nicht reihenweise zurücktreten, das löst auch nichts.

    Ich finde es natürlich schade, daß nach den Erfolgen, gewählt zu sein, nun reihenweise Rücktritte erfolgen. Man sollte eigentlich vom Rücktritt zurücktreten! Jetzt, wo die Erpressungen munter weiter gehen. Oder ist die Lebensgefahr nach Rücktritt plötzlich verschwunden, dessen kann man sich doch auch nicht sicher sein, oder?

    Aber, ehrlich gesagt, ich wüßte auch nicht, ob ich dafür mein Leben aufs Spiel setzen würde.

  73. Wenn ich das schon wieder aktuell in den Nachrichten höre, bekomme ich immer mehr Wut:

    -Viele REAL-Filialen werden geschlossen/verkauft werden, 10.000 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs, ein russischer Invester legt dafür 1 Mrd. Euro hin, die sich die Metro einsteckt.

    – Thyssen-Krupp Duisburg (Stahlindustrie) soll verkauft werden.
    (Ich vermute, da schlagen die Chinesen zu, denn die neue Seidenstrasse soll ja bis Duisburg gehen.)

  74. Ist diese Razzia und Festnahme der Rechtsextremen zeitnahe nach der Bedrohung Kemmerichs jetzt wieder eine gefällige Koinzidenz oder doch nicht?

    Beliebtester Kommentar auf Welt:

    „FSC
    vor 6 Stunden
    Oha. Fünf Verschwörer und acht Unterstützer. Eine Schattenarmee riesigen Ausmaßes, die Deutschland binnen kürzester Zeit in den Zusammenbruch geführt hätte. Der „Druck der Strasse“ (a.k.a. linker Mob zu Tausenden) auf Herrn Kemmerich und anonyme Bedrohungen des Sprechers der Werte-Union – jeweils auch die Familien der Betroffenen inkludierend – ist hingegen nicht mal den meisten Medien ein Meldung wert (bis auf Welt.de !) , geschweige denn wird im entferntesten Fahndungsdruck auf die links-faschistischen Terroristen aufgebaut. Von den linkerseits heraufbeschworenen „Weimarer Verhältnissen“ sind mir somit bisher nur die roten Schlägertrupps aufgefallen. Wo aber bleibt der deutsche Neo-Nazi, wo das braunhemdige Pendant, dass in Kolonnen zu Hunderten und Tausenden marodierend durch die Straßen zieht ? Ist er zu faul und träge geworden? Oder – gottstehunsbei – gibt es ihn vielleicht gar nicht in der durchorganisierten Form seiner roten Kontrahenten ? “

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205845685/Nach-Razzien-Zwoelf-mutmassliche-Rechtsterroristen-festgenommen.html

  75. Rheinlaenderin 14. Februar 2020 at 15:52
    Wenn ich das schon wieder aktuell in den Nachrichten höre, bekomme ich immer mehr Wut:(…)

    *****

    Fillialsterben in Deutschland
    Wo die Real-Märkte stehen
    .
    Nach dem Verkauf soll Real mit aktuell rund 34.000 Beschäftigen zerschlagen werden.
    .
    SCP-Gruppe, hinter dem nach Informationen des „Manager Magazins“ der russische Oligarchen Wladimir Jewtuschenkow steht,

    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Wo-die-Real-Maerkte-stehen-article21577346.html

  76. Friedolin 14. Februar 2020 at 15:54

    Man beachte allerdings auch die A….l….., die auf diesen Kommentar antworten. Völlig hirnbefreit.

  77. Teilweise sind die heute angewandten Repressalien schlimmer als zu DDR-Zeiten (wobei auf Republikflüchtlinge“ zu schießen noch schlimmer ist). Z.B. Erpressung dadurch, dass man androht, dass den Kindern der Familie etwas passiert. Und das sogar bei einem Ministerpräsidenten! Das finde ich absolut schlimm. Die Stasi hätte damals sicher viele IMs mit solchen drastischen Methoden „anwerben“ können, hat sie aber nicht gemacht. Da gab es irgendwie doch einen Ehrenkodex. Oder unliebsame Politker im öffentlichen Raum mit einem Kantholz niederschlagen gab es auch nicht. Gewalttätige Horden zur Einschüchterung, das erinnert an Venezuela und andere Staaten in Lateinamerika.

  78. Rheinlaenderin 14. Februar 2020 at 14:46

    Wie viele von den 12 mutmaßlichen Rechtsterroristen werden wohl Mitarbeiter vom Verfassungsschutz sein? “

    Vor jeder Wahl braucht es wenigstens einen angeblichen Rechtsterrorismus oder eine AfD-Spendenaffäre.

  79. Viper 14. Februar 2020 at 16:07
    Friedolin 14. Februar 2020 at 15:54

    Man beachte allerdings auch die A….l….., die auf diesen Kommentar antworten. Völlig hirnbefreit.
    _______________________________
    Die Antworten klappe ich meistens gar nicht mehr auf. Anders als beim Adventskalender weiß man i.d.R., was drunter hervorkommt.

  80. Der Hauptbeschuldigte von den 12 „Rechtsterroristen“ soll aus dem Landkreis Augsburg kommen. (ntv)

    Puh, da haben wir hier in NRW nochmal Glück gehabt.

  81. Es würde hier sicher viele interessieren wie genau, und von wem Herr Höcker aufgefordert wurde so zu handeln.

  82. Rheinlaenderin 14. Februar 2020 at 16:13

    OT Real

    Metro bekommt für den Real-Verkauf eine Milliarde (n-tv soeben)
    Die Mitarbeiter sind auf der Straße.

  83. OT Real
    Autoindustrie, Pharmaindustrie, Kohle, Stahl, Bauern, jetzt ist der Einzelhandel dran

    Nachtrag zu „neulich“ @ Rheinlaenderin

    Dass der DSCHUNGEL ein Politikum ist, will hier auch keiner kapieren.
    Der DSCHUNGEL ist kein OT und er ist ÜBERALL.

    Der DSCHUNGEL bereitet z.B. seit seinem Entstehen, systematisch darauf vor, dass wir Kakerlaken/Insekten fressen sollen, er propagiert no border no nations, Umvolkung und den Genderscheiß.

    Instinct Insektensnack – das erste biozertifizierte Insektenprodukt Europas
    Seit Juli 2018 gibt es den Instinct Insektensnack des Start-Ups Bearprotein zum Beispiel in Filialen der Bio Company und bei basic Bio zu kaufen

    https://www.oekolandbau.de/handel/marketing/sortiment/sortimentsgestaltung/insekten-als-lebensmittel/

  84. OT

    SITZ BLEIBT HEUTE LEER
    Warum Thüringen die Bundesratssitzung schwänzt
    .
    Politisches Novum: Erstmals seit der Wiedervereinigung wird Thüringen bei einer Bundesratssitzung nicht vertreten sein.
    .
    Der geschäftsführende Ministerpräsident Thomas Kemmerich hat über einen Parteisprecher angekündigt, dass er am Freitag nicht zur Sitzung der Länderkammer nach Berlin fährt.
    .
    Der Grund: Kemmerich, der durch seine Wahl mit Stimmen der AfD bundesweit für ein politisches Beben sorgte, will mit seiner Anwesenheit nicht provozieren

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/thueringen-schwaenzt-sitzung-im-bundesrat-kemmerich-will-nicht-provozieren-68794238.bild.html

    Angriffe auf FDP-Büros nach Kemmerichs Wahl zum Ministerpräsidenten
    https://www.mmnews.de/politik/138865-angriffe-auf-fdp-bueros-nach-kemmerichs-wahl-zum-ministerpraesidenten

  85. Auf der Seite von exif finde ich kein Impressum, nirgends ist benannt, wer Verantwortlicher im Sinne des Presserechts ist, was meines Wissens nach Pflicht ist. Vielleicht liest ja hier ein Anwalt mit, der sich gern etwas verdient und den Feind finanziell schwächt.

  86. Babieca 14. Februar 2020 at 16:50

    Kröta

    Das Jecken-Volk in Kölle-Allah kennt keine Grenzen mehr und wird frech:

    Wie jeck darf man sich kostümieren. Und welche Tabus gibt es bei der Wahl der jecken Outfits? Darüber scheiden sich momentan die Geister bei den Perücken à la Greta Thunberg.
    Diese werden kurz vor dem Straßenkarneval von einigen Kostümherstellern offensiv beworben, was zu Prostesten von Klima-Aktivisten führt.
    (…)
    Kölner Karneval: „Haben Sie auch Flüchtlings-Kostüme?“
    Und dann berichtet Lindert von unglaublichen Anfragen von Kunden und Medien. „Wir sind tatsächlich angerufen worden mit der Frage, ob wir auch Flüchtlingskostüme haben.“ Eine Gruppe wollte sich zu Karneval wirklich als Flüchtlinge kostümieren.
    (…)
    Doch es geht noch weiter. „Es wurde auch nachgefragt, ob wir Corona-Virus-Chinesen anbieten würden.“
    Geschmackloser geht es kaum! (…)

    Kölner Karneval Nach Zoff um Greta-Kostüm: Unfassbar geschmacklose Anfrage bei Deiters
    https://www.express.de/koeln/karneval/koelner-karneval-nach-zoff-um-greta-kostuem–unfassbar-geschmacklose-anfrage-bei-deiters-36235686

    POPCORN.
    Lehnt Euch zurück und genießt die Show.
    ( Tim K, love chanel)

  87. Die sogenannte Werte-Union, die jede Zusammenarbeit mit der AFD ablehnt, ist mir ziemlich egal. Mutig ist die nicht und nun sieht sie, was sie von ihrer Distanzierung hat – nämlich gar nichts. Wenn die Konservativen und Liberalen sich von den Linken wie aufgescheuchte Hühner durch die Gegend treiben LASSEN, haben sie es nicht anders verdient.

  88. „Mir wurde vor zwei Stunden auf denkbar krasse Weise klar gemacht, dass ich mein politisches Engagement sofort beenden muss, wenn ich keine ,Konsequenzen‘ befürchten will“…… „Die Ansage war glaubhaft und unmissverständlich.

    Das arme Pferd.

  89. Die Gesinnungsdiktatur zeigt
    ihre gewalttätige Fratze
    Autor Vera Lengsfeld | 14. Februar 2020

    Zwei Tage nachdem die WerteUnion öffentlich zum Krebsgeschwür erklärt wurde, verkündet einer ihrer Gründer seinen Rückzug aus dem politischen Leben. Womit ihm gedroht wurde, ist unklar, aber es muss sehr überzeugend gewesen sein.

    Vor wenigen Wochen wurde das Auto des Hauptstadtjournalisten Gunnar Schupelius angezündet, verbunden mit der Drohung, auf der linksextremen Plattform indymedia, dass er mit schärferen Konsequenzen gegen Frau und Kinder rechnen müsse, wenn er seinen Job nicht aufgäbe. Um die Drohung zu unterstreichen, wurde seine Wohnadresse veröffentlicht.

    Es gab keinen öffentlichen Aufschrei von Politik und Medien. Auch unser aller Bundespräsident, der sonst keine Gelegenheit auslässt, seiner Sorge um den Zustand der Demokratie Ausdruck zu geben, schwieg.
    Danach musste die Familie des demokratisch gewählten Ministerpräsidenten von Thüringen sofort unter Polizeischutz gestellt werden, weil es nicht nur handfeste Drohungen gab, sondern auch unverzüglich sein Haus angegriffen wurde. Seine Frau wurde auf der Straße bespuckt. Kein Aufschrei, nirgends…

    Dagegen ist Steinmeier*, der schon mal aus Versehen dem iranischen Regime herzliche Glückwünsche übersendete, nicht vom Terror, der in unserem Land gezielt gegen Andersdenkende eingesetzt wird, beunruhigt, sondern darüber, dass die AfD einen unbescholtenen Ministerpräsidenten aus der Mitte der Gesellschaft gewählt hat, statt eines Linken, der vor wenigen Jahren noch vom Verfassungsschutz beobachtet wurde, der den Massenmörder Stalin seinen Genossen nennt und der mit Hilfe eines Deals gewählt werden wollte, bei dem vier Abgeordnete der CDU ihre Stimme auf der Toilette entsorgen sollten…
    https://vera-lengsfeld.de/2020/02/14/die-gesinnungsdiktatur-zeigt-ihre-gewalttaetige-fratze/#more-5118

    +++++++++++++++++++

    *Steinmeier zu Thüringen
    „Demokratie wurde der Lächerlichkeit preisgegeben“
    11.02.2020
    Bundespräsident Steinmeier verurteilt das Verhalten der AfD in Thüringen: Die Wahl des Ministerpräsidenten sei „missbraucht“ worden.
    Von Georg Ismar

    Ungewöhnlich deutlich hat sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu dem Fiasko um die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen geäußert. Bei einem Abendessen zu Ehren des früheren Bundespräsidenten Joachim Gauck verwies Steinmeier auf dessen Vermittlungsversuche zu Bildung einer stabilen Regierung in Thüringen. Gauck habe nicht wissen können, „dass die Wahl des Ministerpräsidenten missbraucht werden könnte, um die freiheitliche Demokratie und ihre Vertreter der Lächerlichkeit preiszugeben“, sagte Steinmeier.

    Gauck hatte versucht, vor allem zwischen CDU und Linkspartei zu vermitteln, um Winkelzüge der AfD zu vermeiden – wie es dann bei der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich mit Stimmen von FDP, CDU und AfD zum Ministerpräsidenten letztlich passierte. Steinmeier betonte, Gauck sei geleitet gewesen von der Überzeugung, „dass gewählte Parlamentarier ihre besondere Verantwortung wahrnehmen müssen“. Bereits zuvor hatte er betont, welche Verantwortung Abgeordnete 75 Jahre nach der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz für die Demokratie und eine menschenwürdige Gesellschaft hätten.

    Dass eine rechte Partei in Deutschland wieder zum machtpolitischen Zünglein an der Waage werden konnte, wurde im In- und Ausland weithin als gefährlicher Dammbruch kritisiert…
    +https://www.tagesspiegel.de/politik/steinmeier-zu-thueringen-demokratie-wurde-der-laecherlichkeit-preisgegeben/25535230.html

    Abendessen für Joachim Gauck zum 80. Geburtstag
    Schloss Bellevue, 11. Februar 2020

    BUPRÄ STEINMEIER:
    „:::es ging um Rezensionen seines(GAUCK) letzten Buches – keine Lebenserinnerungen, sondern Anmerkungen zu einer der wichtigsten und notwendigsten Tugenden unserer Zeit, der Toleranz. Und auch das:

    Es waren Schlagzeilen, die Koalitionsverhandlungen in Thüringen betreffend, bei denen er zu vermitteln versuchte. Er konnte noch nicht wissen, dass die Wahl des Ministerpräsidenten missbraucht werden könnte, um die freiheitliche Demokratie und ihre Vertreter der Lächerlichkeit preiszugeben. Aber er war angetrieben von der Überzeugung, dass gewählte Parlamentarier ihre besondere Verantwortung für die Demokratie auch wahrnehmen müssen::: :::Denn das, lieber Joachim Gauck, sind Sie immer geblieben: ein Liberaler. Ein konservativer, mitunter sozialdemokratischer und gelegentlich auch ein grüner Liberaler::: :::Lieber Jochen, wer sie hat, ist ein mutiger Mensch, ein wahrer, ein aufrechter Demokrat, ein Bundespräsident, der tiefe Spuren hinterlässt – und dankbare Nachfolger.“
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2020/02/200211-Ehrenessen-Gauck.html

  90. Wieso Flüchtlingskostüm kaufen? Markenklamotten an, dick Haargel auf den Kopf und ein Messer in der Hand, fertig ist der Flüchtling.

  91. @ Rheinlaenderin 14. Februar 2020 at 15:13
    Was soll das Gejammer? Über den Verkauf von REAL und darüber, daß das Tempolimit nicht kommt?
    Zwei fragen: Haben Sie jemals ein gutes Auto gehabt? Wer sollte noch an guten, deutschen Autos Interesse haben, wenn man sie nicht mehr fahren darf?
    Das Tempolimit ist nur ein weiterer Versuch unsere Autoindustrie kaputt zu machen. Genau wie der Antidieselwahn. Wenn das so weiter geht, werden als nächstes auch die Autowerke verkauft.

  92. Diese Fascho-Seite Exif verbreitet Lügen bzgl. Höcker und eines angeblichen Waffenkaufs.
    Ebenso lächerlich die 120€ Spende von Herrn Mitsch von vor fünf Jahren.

  93. Wer in die Pressemitteilungen der Werteunion schaut, findet die politischen Forderungen der AfD vielfach eins zu eins wieder ..

    Ich würde eher schreiben:
    Sowohl Werteunion, als auch AfD bedienen sich dem gesunden Menschenverstand (sind nicht kontaminiert von linker Gehirnwäsche) und kommen deshalb zu ähnlichen politischen Forderungen.

  94. Berggeist 14. Februar 2020 at 17:24
    ——-
    Ja, ich habe bisher nur gute deutsche Autos gefahren.
    Und nein, ich habe nicht darüber gejammert, dass das Tempolimit nicht kommt. Ich habe oben nur über die Entscheidung vom Bundesrat informiert.

  95. Nun wird sich zeigen, welche Verbindungen Maaßen in seinen alten Wirkungsbereich noch hat.
    Er muß jetzt handeln, oder die Werteunion wird zertrümmert werden.
    Alexander Mitsch ist ja auch schon angeschossen.

  96. Der letzte Absatz belegt eindeutig, was für elende Feiglinge das von der WerteUnion sind – typische CDU’ler eben -, was ja dieser Höcker-Rücktritt jetzt schon wieder gezeigt hat. Und die obligatorische AFD-Diffamierung passt dazu auch. Feiglinge jedenfalls, wie sie im bürgerlichen Lager seit 100 Jahren üblich sind und die die heutige Situation erst zugelassen haben.

    FDP und CDU werden gemeinsam nie wieder eine Mehrheit haben! Also, tut Euch mit der AfD zusammen und verhindert ein weiteres Abgleiten unseres Landes in den Kommunismus, denn das wird für uns alle ein böses Ende nehmen!

  97. Maria-Bernhardine 14. Februar 2020 at 17:23
    Die Gesinnungsdiktatur zeigt
    ihre gewalttätige Fratze
    Autor Vera Lengsfeld | 14. Februar 2020

    Zwei Tage nachdem die WerteUnion öffentlich zum Krebsgeschwür erklärt wurde, verkündet einer ihrer Gründer seinen Rückzug aus dem politischen Leben. Womit ihm gedroht wurde, ist unklar, aber es muss sehr überzeugend gewesen sein.
    ———–
    Das sind Profis, die haben die besten Drähte zu denen die unsere Verfassung schützen sollten.
    https://exif-recherche.org/?p=6606

    Man merkt es an der Sprache und an der Art der Präsentation der verbreiteten Informationen. Sie wissen die bundesrepublikanische derzeitige Macht 100% hinter sich.

  98. M scheint zum Halali auf die Werteunion geblasen zu haben, die Jagd ist eroeffnet.
    Sehen die D wieder passiv und duemmlich zu, wie dieser letzte Rest einer national, pro D denkenden Gruppe innerhalb der Union kaputtgemacht wird?

    Die Apparatschicks lernen nie dazu, das Rezept Leute mit Versprechungen, Hass und Neid auf „besser verdienende“ scheint noch immer zu wirken.
    Luegen werden immer unverbluemter eingesetzt, um „Massnahmen“ zu entschuldigen, die frueher undenkbar im politischen Geschaeft waren.
    Einmal in diesem Zyklus ist es schwer wieder rauszukommen.
    Beispiel Merkels Altparteienkartell, die immer brutaler (Antifa &Co Schlaegertrupps) auf andersdenkende reagieren und eingesetzt werden.
    Selbst in Unionsparteien hat sich die Sprache zu einer Hassversion mit bestimmten Bezeichnungen entwickelt, die frueher undenkbar war.
    So sieht Merkel offensichtlich die Werteunion als Hinderniss ihren Sozialismus total in D umzusetzen,
    wo ihre Juenger offen und ekelhaft diese Aufforderung angenommen haben.
    Ihre Anschuldigungen sind ekelhaft in Sprache und der Strategie, die dahintersteckt.
    In Sowjetunion und DDR nannte man diese Aktionen/Kampagnen „Reinigung“ so weit ist es gekommen./
    Ohne kritischer wahrheitsgemaess berichtenden Medien, die in D prinzipiell abgeschafft wurden, mit wenigen zaghaften Ausnahmen, wie bei Welt, natuerlich AfD steht nichts mehr dazwischen,
    diese neue offensichtliche Hetzkampagne aufzuhalten.
    Gott schuetze Deutschland vor diesen Apparatschicks.

  99. Kat 14. Februar 2020 at 17:36
    Der letzte Absatz belegt eindeutig, was für elende Feiglinge das von der WerteUnion sind – typische CDU’ler eben -, was ja dieser Höcker-Rücktritt jetzt schon wieder gezeigt hat. Und die obligatorische AFD-Diffamierung passt dazu auch. Feiglinge jedenfalls, wie sie im bürgerlichen Lager seit 100 Jahren üblich sind und die die heutige Situation erst zugelassen haben.

    FDP und CDU werden gemeinsam nie wieder eine Mehrheit haben! Also, tut Euch mit der AfD zusammen und verhindert ein weiteres Abgleiten unseres Landes in den Kommunismus, denn das wird für uns alle ein böses Ende nehmen!
    ———
    Kat, Du merkst aber schon, daß Du Dir selbst widersprichst?

    Wenn es so ist wie in Deinem ersten Absatz, dann verstehe ich den zweiten nicht, und umgekehrt.
    Weißt Du, welche Informationen Ralf Höcke hat, die es ihm und allen anderen der WerteUnion angeraten sein lassen, sich von der AfD zu distanzieren? Ich habe genug Vorstellungskraft.

    Vorgestern war Prof. Werner Patzelt in der Phoenix-Runde, ein Professor, von dem ich schon viele vernünftige Argumente gehört habe. Beinahe hysterisch, in einem ihm sonst nicht eigenen Tonfall, distanzierte er sich gleich am Anfang seines Redebeitrags von der AfD.

    Vielleicht sollte man erst einmal wissen, was da im Gange ist. Es gibt viele Möglichkeiten, unliebsame Bürger zum Schweigen zu bringen. Denke einfach mal daran, was diesbezüglich Rußland immer sofort unterstellt wird.

  100. @lorbas 14. Februar 2020 at 17:27
    Diese Fascho-Seite Exif verbreitet Lügen (…)</iY

    @Goldfischteich 14. Februar 2020 at 17:36
    Man merkt es an der Sprache und an der Art der Präsentation der verbreiteten Informationen.

    Sie sagen es doch selbst:
    «EXIF – Recherche & Analyse» ist eine unabhängige, antifaschistische Rechercheplattform, die sich mit der rechten und neonazistischen Szene befasst.
    (…)
    «Antifaschistische Recherche ist auf Hinweise und Informationen angewiesen.
    Sie basiert auf der Zusammenarbeit vieler Gruppen und Einzelpersonen.»

    https://exif-recherche.org/?page_id=35

    Beachte die Seitenzahl.
    Zur Tarnung eine Null eingefügt:

    https://exif-recherche.org/?p=6606

  101. Lesefehler 14. Februar 2020 at 17:30
    Wenn die C*DU selbst zerlegt, gewinnt die AfD, und vor dem finsteren Blackrock-Prinzen muss dann keinem Grausen.
    ——–
    Die C*DU zerlegt sich nicht selbst, sie wird unter Führung der Angela Merkel zerlegt. Bis zum finsteren BlackRock-Prinzen muß sich dann keiner grausen, aber nicht, weil die AfD gewinnt, sondern weil diese Frau alles tun wird, ihren persönlichen Feind Friedrich Merz zu verhindern und gleichzeitig das Verbot der AfD zu betreiben. Drei AfD-Politiker werden jetzt offiziell vom Verfassungsschutz beobachtet. Wer glaubt denn, das sind die einzigen? In Thüringen ist Stephan Kramer Präsident des Verfassungsschutzes. Warum wohl wurde ausgerechnet er, den nichts dafür beruflich qualifiziert, dorthin gehoben?

    Wahrlich, wir leben in finsteren Zeiten!

  102. @ Goldfischteich 14. Februar 2020 at 17:36

    Mir ging es vor allem darum, daß der
    Sozi-Buprä Steinmeier auch noch parteiisch
    übers Wahlergebnis von Thüringen sprach,
    sich also auf die Seite der SED/Die Linke schlug.

    Das wäre doch mal ein Karnevalswagen: Aus
    Merkels A… hängt ein Wurm mit Steinmeiers
    Kopf, der spricht:

    „Die Wahl des Ministerpräsidenten wurde mißbraucht,
    um die freiheitliche Demokratie und ihre Vertreter der
    Lächerlichkeit preiszugeben.“

  103. ERGÄNZUNG ZU
    Maria-Bernhardine 14. Februar 2020 at 18:09

    KARNEVALSWAGEN

    …und vorne Ramelow, der Merkel füttert, aus
    einem Topf, wo SED & CDU draufsteht; Merkel,
    Ramelow u. der Steinmeier-Wurm mit roten
    Kappen, Hammer u. Sichel drauf.

  104. Die Werteunion:

    „Wir bewegen Politik“

    Das Imperium:

    „Wir sind die Demokratie“

    Die AfD:

    „Da wollen wir mitmachen“

    Sehr unterhaltsam.

  105. @Goldfischteich 14. Februar 2020 at 18:01
    Das Problem mit der „Beobachtung“ ist ja nicht die Beobachtung. Sollen sie halt beobachten. Wen interessiert das.
    Das Problem haben Mitglieder der AfD, die im Beamtenstatus stehen. Das kann für sie im Beruf Schwierigkeiten geben und dank „Beobachtung“ können dann auch die guten Richter politisch korrekt sagen: „Das ist schon OK.“
    Man sieht, die verschiedenen besten Organisationen dieses Parteienstaats arbeiten perfekt zusammen. Einer begründet seine Eintscheidung mit einer anderen Parteien-Organisation.

  106. naja…ich hab vor ein paar jahren 500$ für das schiff der identitären im Mittelmeer versenkt. da hört man schon lange nichts mehr, schade. und ich bedauere das nicht….meine frau schon…hmmmm
    …………………………
    Ebenso lächerlich die 120€ Spende von Herrn Mitsch von vor fünf Jahren

  107. +++NACH WAHL-DEBAKEL IN THÜRINGEN
    Mohring gibt auf+++
    Viva…, 14.02. 14:59

    +++NACH WAHL-DEBAKEL IN THÜRINGEN
    Mohring gibt auf+++

    Höcker, Mohring… Habe ich jemand vergessen?
    Who’s next?

    Merkel, so hoffe ich!

  108. @ Friedolin 14. Februar 2020 at 16:47

    Der Uhu kann hellsehen: „Die bösen Geister der Vergangenheit zeigen sich in neuem Gewand“
    Der letzte Schliff fehlt noch, eine winzige Wendung….. dann hat er’s erfaßt.

    Wenn der „Vorzeigedemokrat“ Steinmeier aus altkommunistischen verfassungsfeindlichen Gefilden mit Hang zu linksextremistischen Haßbands a la „Feine Sahne Fischfilet“ und anderen menschenverachtenden Truppen derselben Machart mal in den Spiegel schauen würde, sähe er schon mal einen der bösen Geister aus der Vergangenheit leibhaftig.

  109. Goldfischteich 14. Februar 2020 at 17:49

    Vorgestern war Prof. Werner Patzelt in der Phoenix-Runde, ein Professor, von dem ich schon viele vernünftige Argumente gehört habe. Beinahe hysterisch, in einem ihm sonst nicht eigenen Tonfall, distanzierte er sich gleich am Anfang seines Redebeitrags von der AfD. Vielleicht sollte man erst einmal wissen, was da im Gange ist.

    Guter Hinweis. Patzelt wird seit Jahren systematisch fertiggemacht; die Verweigerung einer Seniorprofessur an der TUD 2019 ist da nur ein kleines Beispiel. Jeder, der in der Öffentlichkeit noch nicht auf Merkel/Linkslinie denkt, wird systematisch gebrochen. In Deutschland gibt es gerade wieder viele Winstons („1984“), denen die Instrumente gezeigt wurden und werden.

  110. accomplished, 14.02. 19;12

    …ich hab vor ein paar Jahren 500$ für das Schiff der Identitären im Mittelmeer versenkt.

    Trösten Sie sich einfach damit, dass viele Milliarden Euro Steuergelder, abgepresst von Millionen autochthoner Bürger, in Merkels Wahnideen versenkt werden.

  111. Was Karnevalswagen angeht, so könnt Ihr Euch gewiß auf die herrlichsten Anti-Trump- und Anti-AfD-Wagen freuen. Sie sind immer gleich.

    „Kölle Alaaf“ unterm Hakenkreuz. Von Dörte Hinrichs
    Eine Ausstellung thematisiert den Karneval im Nationalsozialismus
    Der Rosenmontagsumzug als Propagandamittel: So nutzten die Nationalsozialisten den Karneval. Und viele Karnevalisten machten mit, jüdische Jecken wurden ausgegrenzt. Doch es gab auch Widerstand unter den Narren.
    …….„Dieser erste antisemitische Wagen zeigt zwei ganz wichtige Aspekte: zum einen eine Veränderung vom Antisemitismus hinter den Kulissen hin zu einem öffentlichen und aggressiven Antisemitismus. Das ist das eine. Und der zweite Aspekt ist, dass dieser Wagen aus der Bevölkerung kam, er ist also nicht von oben verordnet worden, sondern ist erst in den Veedelzööch sonntags mitgezogen worden und dann an Rosenmontag. …….
    https://www.deutschlandfunk.de/koelle-alaaf-unterm-hakenkreuz.1148.de.html?dram:article_id=180916

    Und daran seht Ihr, daß auch dieses Mal kein Widerstand vom Volke kommen wird, sondern dieses wird begeistert den Ton angeben.

  112. Wer über Stasi-wissen verfügt und wer für“Konsequenzen“ verantwortlich zeichnet, dürfte doch auf der Hand liegen. Sitzen doch überwiegend linke in allen Ämtern und die Antifa wird von Bund und Ländern mit zumindest
    über 100.000€ jährlich unterstützt.

    johann 14. Februar 2020 at 14:41; Gut so, das erhöht die Wahlchancen für den Rammelfloh nicht gerade.

  113. Die als „Selbstkritik“ wuerdelosen Kotau in Sowjetunion und allen Satelittenstaaten bekannte Masche, einen falschen Zungenschlag oeffentlich zu bereuen, dafuer „unverbruechliche Treue“ gegenueber den linken Machthabern gegenueber kuenftig auszuueben bzw. zu versprechen,
    hat sich seit dem schlimmen Machtmissbrauch von M als auch Uebertretung ihrer gesetzlich festgelegten Befugnisse zB in Bundeslaendern und deren Wahlen im Besonderen schlagartig allen gezeigt, die noch kapieren was in diesem Land vorgeht.
    Ehrliche Wahlen incl. deren Ergebnisse, die Einhaltung/Umsetzung des Waehlerwillens, sowohl direkt als auch von deren gewaehlten Abgeordneten im Parlament und deren freie Meinungsausuebung/Entscheidung wurde in Thueringen nach der Abwahl Rammelows mit Fuessen getreten.
    Parteifuehrer wie Lindner FDP entschuldigen sich und geloben kuenftig Treue der Staatsratsvorsitzenden,
    als auch von CDU auf breiter Linie Rueckzieher.
    DAs allerschlimmste, was jede Vorstellung uebersteigt sind die brutalen, persoenlichen Angriffe, Drohungen, Beschmierung seines Hauses usw. um ihm zu brechen und zur Aufgabe zu zwingen – sofort, sonst…..
    Der gewaehlte Ministerpraesident in Erfurt weiss warum er in Anbetracht seine ebenfalls beleidigte und angegriffene Familie vor dem Antifa/Linksmob zu schuetzen seine demokratische Wahl und deren Annahme aufgeben musste.
    M hat ein Netzwerk in der gesamten Republik bes. in den alten Bundeslaendern aufgezogen, stark mit ehem. Stasipersonal durchsetzt, sowie 150%igen Ablegern die den Klassenfeind, freie Meinungsaeusserung und Wahlen kuenftig unmoeglich machen.
    Leider es ist schon lange so weit, wer die Wahrheit sagt und sich fuer die Interessen seines angeborenen Landes einsetzt lebt gefaehrlich.
    Eigentlich ein Fall fuer internationale Gerichte, zu testen was sie dazu zu sagen haben.

  114. „Aktuell traf es den Pressesprecher der Werteunion,
    Ralf Höcker.“

    WIE MAN HÖRT, HOLZT DIE DIE WERTEUNION
    NUN VERMEHRT GEGEN DIE AfD, d.h. Höcker
    scheint von der Werteunion verbal angegangen
    worden zu sein u. hält stille, weil er einige
    der Werteunion schätzt, tritt aber aus.

  115. „Man muss nur lange genug am Fluss sitzen, dann treibt die Leiche des Feindes irgendwann vorbei…“, sagte doch einst Herr Höckers Mandant, der der Vergewaltigung bezichtigte und mit drittklassigem Freispruch zumindest von der Justiz davongekommene notorische Lügner Kachelmann. Inzwischen wieder „rehabilitiert“ von seinesgleichen. Herr Höcker, der schamlos auf das Opfer eindrosch, es vor Gericht ein zweites Mal vergewaltigte und „litigation-PR“ für den Verbrecher betrieb. Wegen der Kohle, oder noch ekligeren Gründen! Höcker, die Zuschauer für dumm verkaufte als er als „Beweis“ dafür das die Vergewaltigte „lüge“ allen Ernstes anführte „sie hätte sich im Internet über den Fall Polanski informiert“. Das war sein „Beweis“, das das Opfer lügt! Zum fremdschämen und an Widerwärtigkeit nicht zu überbieten! Meine Trauer darüber, dass diese Person jetzt selber hilflos gemeinen Kräften ausgesetzt zu sein SCHEINT , hält sich in Grenzen! Ich glaube die Geschichte, die er da auftischt aber nicht! Dass ein solcher Mann sich „seiner Familie“, also (s)einer Frau zuliebe zurückzieht, um nur noch die Pflanzen auf dem Balkon zu giessen, weil er ja so bedroht wird, aber leider nicht sagen kann wie und von wem, stinkt irgendwie nach Anwaltstakttik. Wieso erzählt er das dann überhaupt?

  116. Was soll denn der Quatsch mit der Werteunion? Es gibt entweder CDU oder AfD. Und dazwischen nichts. Jedenfalls nichts, was man wählen kann.
    Geht doch gleich zur AfD und verlaßt die Merkel-Partei. Jedes CDU-Mitglied ist ein Mittäter von Merkels Politik.

  117. Homunkulus, 14.02. 14:27

    Herr Maassen ist ein guter Jurist ,hat er den Mut eine eigene Bewegung zu starten,ohne AFD?

    Nun lassen Sie mal Herrn Maaßen in Ruhe. Ich glaube, er VIEL mehr Mut bewiesen als alle REST-CDUler zusammen. und letztendlich seinen Job verloren, weil er – zurecht – unserer Gottkanzlerin widersprach und auch danach nicht umgefallen ist und zurückgerudert hat. Wenn man demgegenüber die Lusche Lindner betrachtet, hat er alles, aber wirklich alles falsch gemacht. Er ist Mutti auf der größten Schleimspur in den After gekrochen und hat trotzdem nicht nur Kemmerich, sondern gleich seine ganze Partei vollends ins Aus gekegelt.

  118. Maria…, 14.02. 17:23

    Dagegen ist Steinmeier*, der schon mal aus Versehen dem iranischen Regime herzliche Glückwünsche übersendete…

    Der gute Frankie hat auch schon 2007 per Ferndiagnose aus 5.000 km Entfernung festgestellt, dass ein in AFG von den Taliban entführter und grausam ermordeter deutscher Ingenieur ‚an Erschöpfung gestorben‘ sei.
    FRankie-Boy, you are not my president ansd will never be. Just fuck off!

  119. Höckers Verhalten ist völlig inakzeptabel. In solchen Fällen nennt man Ross und Reiter – wer konkret hat ihn womit konkret bedroht? Oder, wenn der Bösewicht gewarnt hat, man dürfe seinen Namen nicht nennen, dann sagt man eben, dass der Bösewicht gewarnt hat, man dürfe seinen Namen nicht nennen. Jedenfalls: Man ergeht sich nicht in dunklen Andeutungen, in die die Anhänger alles hineininterpretieren können und wo die Gegner alles abstreiten und ins Lächerliche ziehen können.
    Nein, der Mann gehört nicht in die Politik!

  120. brueckenbauer 15. Februar 2020 at 04:46
    Sie hatten noch nie „Hausbesuch“ von der AntiFa, nehme ich mal an?

Comments are closed.