Von L.S.GABRIEL | Am Mittwochabend bot Markus Lanz in seiner Sendung der Fraktionsvorsitzenden im Thüringer Landtag, Susanne Hennig-Wellsow (LINKE), eine Bühne, um sich zu ihrem Blumenstraußwurf vor die Füße des frischgewählten Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich am 5. Februar zu äußern. Sie habe „tiefe Verachtung“ empfunden, weil Kemmerich sich mit den Stimmen der AfD habe wählen lassen, erklärte Henning-Wellsow. Diese Gefühlsregung sei ihr zugebilligt, weniger aber die undemokratische Haltung, die diese Inszenierung selbst implizierte.

In weiterer Folge führte die Linkenpolitikerin aus, dass sie und ihre Fraktionskollegen, seitens der von ihr als faschistisch betitelten AfD in Thüringen, bedroht würden. Moderator Markus Lanz wollte das genauer dargestellt haben und so wurden die Zuschauer Zeugen in welch grotesker Parallelwelt Henning-Wellsow offenbar lebt.

Sie brachte zwei Beispiele dar (Video oben). In einem sei eine junge Parteikollegin in einem Aufzug von AfD-Abgeordneten angelächelt worden, dabei sei man dem Gesicht der Frau auch noch zu nahe gekommen, wie sie mit teils angeekelter Miene erzählt.

Dieses Beispiel hinkt nicht, es hat keine Beine, auf denen es stehen könnte, denn es ist ja wohl nicht ungewöhnlich, dass wenn sich mehrere Personen in einem Fahrstuhl aufhalten man sich gelegentlich unfreiwillig körperlich etwas näher kommt als man das möchte. Wenn man als normaler Mensch in dieser Situation vom Gegenüber freundlich angeschaut wird, so ist das in der Regel eher als entschuldigend, denn als Akt der Aggression zu verstehen. Es sei denn, man leidet unter ausgeprägter Paranoia.

Das zweite geschilderte „faschistische Freundlichkeitsverbrechen“ ist nicht weniger bizarr. Henning-Wellsow:

„Das andere Beispiel ist, das extreme Gegenbeispiel, aber auch Methode der Nazis: übertriebene Freundlichkeit. Gehen Sie doch mit uns Kaffeetrinken! Sollen wir Sie nicht da- und dorthin mitnehmen und fahren, und so weiter.“

Auch fühlte sie selbst sich „bedrängt“, weil ein AfD-Abgeordneter einmal „körperlich“ ihren Weg begleiten „musste“, wie sie erzählt. Auch da entlarvt die unbewusst offenbar richtige Schilderung der Szene. Der Abgeordnete „musste“ das wohl. Was auch nicht ungewöhnlich ist, dass zwei Personen, die im selben Gebäude arbeiten ab und zu zur selben Zeit den gleichen Weg haben.

Wenn die von Susanne Hennig-Wellsow angeführten Beispiele die angeblichen Bedrohungen seitens der thüringischen AfD gegen sie und ihre Parteikollegen aufzeigen sollen, so ist das nicht nur lächerlich, sondern vor allem ein Zeichen für pathologisch relevante geistige bzw. psychische Fehlleistungen oder schlicht für den erbärmlichen Versuch, den politischen Gegner in eine Ecke zu rücken, in der er mitnichten verortet ist.

Freundlichkeit als faschistische Methoden anzuprangern, während man selbst einer Partei angehört, die in ihrer Vergangenheit – wenn auch unter anderem Namen – Menschen unterdrückt, gefoltert und ermordet hat, ist mehr als dreist, es zeugt von einem absolut verzerrten Selbstbild und ist gleichzeitig aber ein hervorragendes Soziogramm des linken Universums.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

347 KOMMENTARE

  1. Die Frau gehört dem Amtsarzt vorgestellt nachdem sie für sich selbst und ihre Umwelt eine Gefahr darstellt.
    Demnächst wirft sie anstatt Blumensträuße noch ganz andere Dinge.

  2. Wie lächerlich bekloppt(oder uninformiert), wie charakterlos muß ein Volk, die Zuschauer (ganz abgesehen von dem Affen Lanz) eigentlich sein, wenn sie sich so etwas in politischen Zusamenhängen bieten lassen.

  3. Gegrüß im Fahrstuhl? Skandal! Das ist ja schlimmer als im Gulag, wo Ramelows kommunistische Sowjetgenossen Hunderttausende ermordet haben!

    Diese rote Wollsocke, wir schrieben es bereits (Vater NVA-Hauptmann, Mutter MdI, also Hass und Hetze auf alles Bürgerliche, alles Westliche, alles, was funktioniert), lebte durch ihr ElterInnenhaus auch sicher privilegiert, denn SED-Kommunisten waren gleicher als der Urankumpel aus Aue oder der Chemiearbeiter aus Bitterfeld oder der in armen Verhältnissen enteignete LPG-Bauer.

    Sie hatten sicher eine neue 3Raum-Wohnung ohne lange Wartezeit, konnte im Exquisit einkaufen und materielle Produktion mit all ihren Beschwernissen waren den roten Wollsocks sicher fremd, auch da sind Kommunisten Ausbeuterinnen!

    Hennig-Rotwollsock ist ein interessantes Studienobjekt für Historiker, das zeigt, wie man mit Hass und Hetze aus SED-Elternhaus in die neue Zeit (Zentralorgan der CDU) hinübergerettet wurde, wie man das Shithole „DDR“ verklärt wahrnimmt und es wiederhaben will, mit Zentralheizung (und -kommittee), Viertakter (und -erbande) und veganem Broiler.

    Ja, der Schoss ist fruchtbar noch, aus dem die kruden Gedanken des massemörderischen Kommunismus kriechen, übrigens auch 1945 in Buchenwald, Genosse Ramelow, alter Westimport ohne NVA-Ehrendienst, schämen Sie sich denn nicht als Westweichei ohne 3 Jahre Motschützenregiment oder gar Grenztruppen?

    Unsere Aufgabe als konservativ-bürgerliche Kraft ist es, nun offen die Verbrechen des Kommunismus zu thematisieren.

    Ramelow, no pasaran, venceremos!

  4. INGRES 13. Februar 2020 at 18:58

    Also ich unterstlle mal, dass Lanz und die Zuschauer im Studio das akzeptiert haben. Und die an den Bildschirmen zu 85% wohl auch.

  5. Die hat bestimmt mal einen derben rechten Haken kassiert. Sonst reden man nicht so wirres Zeug und sieht auch nicht so aus.

  6. ghazawat 13. Februar 2020 at 18:58

    Ich bin der Auffassung dass man das durchaus therapieren kann.
    _________________________________________________________________________
    ja, 10 Jahre Zwangsarbeit im Gulag

  7. Das der einer zu nahe kommt das glaube ich kaum, ebenso wie bei Merkel, Roth, Krampe Karrenbauer, Kühnast, Reker und so weiter und wer so etwas vergewaltigt, der muss schon ein abartiger, perverser, Geisteskranker Psychopat sein.

  8. Dafür ist die Sendung da: Daß eine Blöde moderiert von einem noch Blöderen vor einem blöden Publikum einer verblödeten Fernsehöffentlichkeit richtig blöde Unterhaltung bietet. Besser ist um die Uhrzeit Snooker auf Eurosport. Da geht es geordnet und fein zu.

  9. Ich als Frau verstehe diese Aussagen so, daß Hennig-Wellsow damit sexuelle Nötigung andeutet:
    männliche AfDler gegen Frauen, Verletzung des höchstpersönlichen Bereichs, der Intimsphäre, körperliche Bedrängung…

    Hauptsache, immer schön mit Schmutz werfen, irgendwas wird schon hängenbleiben!

    Ganz andere Geschütze werden da wohl gerade gegen Ralf Höcker (CDU-Mitglied) aufgefahren: Welt online, „Sprecher der Werteunion tritt nach drastischen Drohungen zurück“

  10. Dieses Stasi-Kind hat keinen Anstand und kein Benehmen gelernt.

    Zu ihren Eltern. Offiziere waren zu 100% SED-Mitglieder. In der Schule mußte man ja die Berufe der Eltern angeben. Diese wurden im Klassenbuch rein geschrieben Zur Tarnung für Stasi-Mitarbeiter wurde dann Innenministerium genannt.

  11. Friedolin 13. Februar 2020 at 19:06

    „Erklär mal einem Champangnerbolschewisten, dass er ein Champagnerbolschewist ist“
    Dieter Bohlen?

  12. Aktuell findet ein gigantischer verbaler Propaganda-Angriff gegen jeden statt, der es wagt, an die Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland zu erinnern und die massive Linksverschiebung Richtung totalitärer Staat zu kritisieren: „Nazi, Faschist!“

    Parallel dazu findet ein ganz realer körperlicher Angriff (Zusammenschlagen, Bedrohen, Eigentum vernichten) gegen jeden statt, der es wagt, an die Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland zu erinnern und die massive Linksverschiebung Richtung totalitärer Staat zu kritisieren.

    Also Terror auf zwei Ebenen: Massiver Gesinnungsterror und ganz handfester körperlicher Terror. Und CDUCSUSPDSEDGRÜNEFDP haben damit KEIN Problem.

    Das nächste Terror-Opfer:

    https://www.deutschlandfunk.de/ralf-hoecker-sprecher-der-werteunion-legt-saemtliche-aemter.1939.de.html?drn:news_id=1100778

    Übrigens kann die Polizei „uns“ vor diesem Terror nicht mehr schützen.

  13. Ihre Hasenscharte ist wirklich schlecht genäht worden, sie näselt und ich glaube, sie haben ihr auch ein Teil ihres Hirns an den Arsch genäht. Ihre Eltern waren schon SED Schergen!

  14. Die Vita dieser Dame sagt alles.SED-Elternhaus,stramm links und in kommunistischer Spur.
    Verkniffene,faschistische Linkstrulla mit kruden Gedanken in ihren seltsamen Hirnwindungen.
    Und solche Kreaturen befinden sich unseren Parlamenten.Abartig.

  15. Sorry, aber ihr tut dieser Susanne Hennig-Wellsow Unrecht! Die hatte doch gar keine andere Chance. Die Blumen wollten vor dieser linken Lippe abhauen. Diese hat verzweifelt versucht, die Blumen festzuhalten. Und dann sind ihr die doch aus der Hand gefluppt.

  16. charles simmonds 13. Februar 2020 at 19:08
    „übertriebene Freundlichkeit“ … die allerunterste Schublade“

    hat auch jemand „guten tag“ gesagt? das wäre das grausamste was es gibt.

  17. Babieca 13. Februar 2020 at 19:09
    ————————————–
    Bis jetzt ging alles drunter und drüber in den letzten Tagen.
    Aber jetzt geht es gefährlich drunter und drüber.

  18. Wo sieht diese Frau ihr Ziel in der Politik?
    Wer sich selbst nicht im Griff hat sollte andere nicht belasten.

  19. L.S. Gabriel ist zu nachsichtig mit Frau Hennig-Wellsow: „Verachtung“ für einen soeben zum MP gewählten Kollegen billige ich ihr überhaupt nicht zu, das ist unanständig und nicht zivilisiert.

  20. tban 13. Februar 2020 at 19:13
    Babieca 13. Februar 2020 at 19:09

    Kann „Dr.“ Giffey ausschliessen, dass der Terror gegen Ralf Höcker aus ihrem Ministerium finanziert wurde?

  21. Worum warb die SED in Thüringen 1946 vor den Landtagswahlen doch gleich? Genau! Um ihre Genossen im Braunhemd (Pg. = Parteigenosse), Sozialisten bleiben Sozialisten:

    „Nomineller Pg.,

    die SED. ruft Dich
    zur Mithilfe am Neuaufbau Deutschlands!

    Sie ruft Dich dann, wenn Du nicht aus materiell-egoistischen Gründen, sondern aus Überzeugung und Idealismus einstmals zur NSDAP. gegangen bist, wenn Du dorthin gingst im Glauben, das Gute, den Sozialismus zu finden. Dann komme zu uns! Denn was Hitler Dir versprochen hat und niemals hielt, das wird Dir die SED. geben:

    Verstaatlichung der Banken, Brechung der Zinsknechtschaft, Zertrümmerung der Konzerne und Truste, Abschaffung des Bildungsprivilegs, Gleichberechtigung aller Schaffenden, Bodenreform, Schutz der friedlichen Entwicklung und des Friedens überhaupt,

    die SED. hat es verwirklicht!

    Denn die SED. ist die einzige Partei, die sich konsequent für ein einheitliches und großes Deutschland einsetzt, für ein Deutschland des Friedens und der Arbeit.

    Willst Du an einem solchen mitbauen,
    so wähle Liste 1!

    SED.
    KREISVERBAND SONNEBERG
    Klaus Bunzel

    https://www.jugendopposition.de/node/149301?guid=4970

  22. Die Verunglimpfung der AfD in jüngerer Zeit als neue NSDAP durch Altparteien und Medien nimmt Züge an, die die offenbar einzige demokratische, konservative Partei in DE sich nicht mehr bieten lassen sollte.
    Sie darf und sollte z.B. die „LINKE“ als SED bezeichnen, weil sie es noch immer ist ….

  23. @ Lotte Truemmer 13. Februar 2020 at 19:09
    —————————————-
    Bitte Menschen nicht nach Äußerlichkeiten bewerten, dafür kann sie nichts – aber –
    Innere Schönheit hat sie leider nicht und Benehmen schon gar nicht.

  24. Muna38 13. Februar 2020 at 19:14

    Wo sieht diese Frau ihr Ziel in der Politik?

    Vermutlich in Stacheldraht, Schießbefehl, Gulags, Staatssicherheit, wirtschaftlichem Zerfall und Verelendung, also das, was man gemeinhin „DDR“ nannte!

  25. Das Gute:
    Vielen sieht man ja an, welches Geistes Kind sie sind. So auch dieser Person hier. (Darf man sie als Frau bezeichnen, oder fühlt sie sich durch diese sexuelle Festlegung schon diskriminiert?)

  26. Hennig-Wellsow – das Aushängeschil dafür, was für Kreaturen in der LINKEN ‚rumspuken.
    Die gehört genau zu der Klientel, die immer gerne mit Fin gern auf Andere zeigen, für sich selbst aber reklamieren, gerdezu heilig zu sein. Dabei hättet die Nachfolgeorganisation der SED, dabei hätte Hennig-Wellsow genügen Grund Asche auf ihr Haupt zu streuen und die „Mauermorde“ nachhaltig aufzuarbeiten und in eine Erinnerungskultur zu überführen!

  27. Babieca 13. Februar 2020 at 19:16

    Auch die SED-Mauermörder hatten Nazis in der Volkskammer!

    Der ganze Antiverschissmus der Kommunisten ist eine dreckige SED-Lüge!

    Ironischerweise ist die AfD-Fraktion die einzige in einem deutschem Parlament ohne frühere NSDAP-Mitglieder!

  28. Thema AfD … …schon gehört

    OT,-….Meldung vom 13.02.2020 – 18:39

    AfD: Mann aus Niedersachsen vererbt sein gesamtes Vermögen an Partei – eine Rekordsumme!

    Es ist wohl die größte Geldspende der Parteigeschichte: Ein Ingenieur aus Niedersachsen soll der AfD sein gesamtes Vermögen vererbt haben – nicht weniger als rund 7 Millionen Euro!Und das könnte weitreichende Folgen haben.AfD erhält Millionen-Erbe. Laut Informationen von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung soll der Mann aus Niedersachsen sein Vermögen zum großen Teil in Gold und wertvolle Münzen angelegt haben. Auch Patente, ein Grundstück und hochwertige Immobilien sollen dazu gehören. Als der Mann vor etwa zwei Jahren verstarb, habe er die AfD als einzigen Erben angegeben. Die Partei soll sich nun entschlossen haben, das Erbe anzunehmen. „Für die AfD bringt die Millionenspende den Vorteil, dass sie nun im vollen Gegenwert die ihr zustehenden Zuschüsse aus der staatlichen Parteienfinanzierung erhalten kann“, erklärt Parteienrechtlerin Sophie Schönberger gegenüber der Süddeutschen Zeitung. https://www.news38.de/niedersachsen/article228418623/AfD-erhaelt-Rekord-Spende-Mann-vererbt-sein-gesamtes-Vermoegen.html

    freuen wir uns !, dass dieses Vermögen kein etwaig politisch LinksRotGrüner Freund aus der weitläufigen Familien Verwandtschaft bekommt

  29. Jason Brough 13. Februar 2020 at 19:18

    Die SED hatte nie eine Nachfolgeorganistation, sie ist immer noch die SED, wurde nur verbal umlackiert.

    Kurt Schumacher zufolge handelt es sich bei der Linken und verbal umlackierte SED-Faschisten!

  30. Und weil sie selbst nicht unter Verschissmusverdacht geraten wollte, hat sie dem MP den Blumenstrauß eben ganz unfreundlich vor die Füße geworfen. Ist doch konsequent. /Ironie off

    Aber mal im Ernst: wie hätte der MP verhinden sollen, daß ihn die AfD wählt? Normal ist das irgendwie Alles nicht mehr. Wann wird D überdacht?

  31. @ Muna38 13. Februar 2020 at 19:17:
    Das ist nicht ganz richtig – immerhin sagt man doch, dass die äußere Erscheinung das Spiegelbild der Seele, des Inneren ist – und dab ei ist diese Gezeichnete noch ganz gut dabei weggekommen; und warum also sollte man sowas nicht benennen dürfen?

  32. Das sind natürlich absolut besweiskräftige Belege dafür, dass die AfD eine“ Nazipartei“ ist. Kaffee trinken und freundlich sein … das ja fast schon wie Buchenwald!
    So ähnlich sahen das heute auch im Bundestag der berufslose Studienabbrecher Pawel Ziemiak und Unterwäschemodel Lindler, und auch Bundes-Uhu Steinmeier hetzte gegen die AfD, anstatt den Opfern von Dresden würdevoll zu gedenken.

  33. Höflichkeit und Freundlichkeit war noch nie eine Sache dieses verbiesterten roten Faschistenpacks.

    Weibsgestalten von Habitus und Phänotyp dieser Henning Wellsow schwangen früher in Bautzen den Knüppel.

    Offenbar will sie sich an der freundlichen Welt rächen, weil ihr das Lächeln mit ihrem entstellten Gesicht schwer fällt.

    Sie ist unzufrieden mit sich und will den Rest der Menschheit dafür bestrafen.

    Solche Personen sind sehr gefährlich, bei den Hitler Nazis wie auch in den Kerkern der roten DDR Nazis ( die sich selbst Antifaschisten nennen) sind und waren das stets die widerlichsten Sadisten.

    Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz, dieser Spruch wurde für Menschen wie diese Henning Wellsow geboren

  34. wenn ich schreibe wie die Alte aussieht erscheint mein Kommentar nicht
    wenn ich schreibe was man mit der Alten machen sollte, erscheint mein Kommentar nicht
    wenn ich schreibe was diese hässliche Alte in der Birne hat, erscheint mein Kommentar nicht

    ich wünsche Scharte gute Besserung

  35. Entweder, Susanne-Henning Wellsow ist scher psychisch krank – Alles Nahtsis ausser Mutti – oder sie nutzt wirklich jede Möglichkeit aus, Andersdenkende zu diskreditieren – oder beides.

    Aber wie dem auch sein, man gebe Susanne-Henning Wellsow niemals den Schlüssel zu einem Gulag.

  36. Waldorf und Statler 13. Februar 2020 at 19:19

    Ja, die Linken rasen vor Zorn. Das hatte man sich doch so schön vorgestellt, die AfD finanziell mit aus der Luft gegriffenen Spendenbetrugsvorwürfen auszutrocken.
    War wohl nix.

  37. Muna38 13. Februar 2020 at 19:17

    @ Lotte Truemmer 13. Februar 2020 at 19:09
    —————————————-
    Bitte Menschen nicht nach Äußerlichkeiten bewerten, dafür kann sie nichts – aber –
    Innere Schönheit hat sie leider nicht und Benehmen schon gar nicht.

    Sie wurde früher auf dem Schulhof bestimmt brutal gemobbt!

  38. Herr Höcke sollte mal prüfen, ob man den berufslosen Studienabbrecher Paule Ziemiak nicht mal juristisch das Maul stopfen kann. „Faschist“ mag aktuell noch durch Meinungsfreiheit gedeckt sein, aber „Nazi“?
    Da wäre ich neugierig, ob das Gerichte auch so sehen.

  39. Die Methoden der Hennig-Wellsow?

    Ralf Höcker: Rücktritt nach Morddrohungen ❓

    13. Februar 2020

    Der Sprecher der Werteunion, der Kölner Anwalt Höcker, legt aufgrund von Anfeindungen alle seine politischen Ämter nieder.
    „Mir wurde auf denkbar krasse Weise klar gemacht, dass ich mein politisches Engagement sofort beenden muss, wenn ich keine ‚Konsequenzen‘ befürchten will.“

    Rechtsanwalt Ralf Höcker via Facebook:

    „Ich habe mich eben mit folgendem Text von meinen Freunden in der WerteUnion verabschiedet und bin ab sofort nur noch Privatmann.

    RÜCKTRITT
    ➡ Wir alle haben hautnah mitbekommen, was in den letzten Tagen passiert ist: Über uns werden übelste Falschbehauptungen und heute sogar gefälschte WU-Memes verbreitet, man schnüffelt unser Privatleben aus und man verfügt erstaunlicherweise über die notwendigen Mittel und Möglichkeiten dies zu tun.

    ➡ Wir sind das Ziel einer konzertierten Verleumdungs- und Beleidigungsaktion. Mir persönlich wurde mittels einer gefälschten Bestellung unterstellt, ich hätte bei einem rechtsradikalen Onlineshop Waffen gekauft.

    ➡ In meiner Kanzlei haben mich anonyme Morddrohungen erreicht.
    ➡ Schon vor längerer Zeit haben Unbekannte mich unter meiner Wohnanschrift „besucht“ und die Kölner Antifa hat gegen mich persönlich demonstriert.

    All das ist halb so schlimm.

    Als Anwalt, der auf Krisensituationen spezialisiert ist, bin ich es gewohnt, im Feuer zu stehen und habe ein dickes Fell. Schon vor längerer Zeit habe ich eine ganze Reihe von Maßnahmen zum Schutz meiner Familie getroffen, denn in wenigen Wochen werde ich zum ersten Mal Vater.*

    ➡ Was ich allerdings heute erlebt habe, toppt alles. Mir wurde vor zwei Stunden auf denkbar krasse Weise klar gemacht, dass ich mein politisches Engagement sofort beenden muss, wenn ich keine „Konsequenzen“ befürchten will. Die Ansage war glaubhaft und unmissverständlich. *

    Ich beuge mich dem Druck und lege mit sofortiger Wirkung alle meine politischen Ämter nieder und erkläre den Austritt aus sämtlichen politischen Organisationen.

    Ich habe die LSU und die WerteUnion mit aufgebaut. Auf beides bin ich stolz. Jetzt geht es für mich nicht weiter. Das schmerzt mich sehr. Mein Entschluss steht dennoch fest. Ich brauche jetzt ein paar Tage Ruhe, stehe aber in den laufenden Presseangelegenheiten weiter mit meinem Rat zur Verfügung. Bitte versucht nicht, mich umzustimmen oder Näheres in Erfahrung zu bringen. Beides bringt nichts. Ich wünsche Euch von Herzen alles Gute! Passt gut auf Euch auf, wir leben in stürmischen Zeiten!“

    https://www.mmnews.de/politik/138814-ra-ralf-hoecker-ruecktritt-nach-morddrohungen

    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“

    * Wurde hier eventuell Gewalt gegen die werdende Mutter und das noch ungeborene Kind angedroht?
    Was läuft in diesem Land schief?

  40. Umfrage Landtagswahl Hamburg.
    ________________________
    Civey Echtzeit-Umfrage.
    (SPON-Wahltrend)

    CDU: 13,2%
    SPD: 32,7%
    GRÜNE: 23,7%
    FDP: 6,8%
    LINKE: 9,0%
    AFD: 9,0%
    Sonstige: 5,6%
    ___________________
    Erhebung: 30.1.20 – 13.2.20

  41. Freundlichkeit ist „faschistisch“…???
    Jetzt weiß ich endlich, warum Linke immer so brummig schauen, als wären sie magenkrank…!!!

  42. Jetzt wird es extrem (gefährlich), sage ich.
    Offen im Bundesparlament werden AfD-ler
    (z. B. Björn Höcke von Ziemiak) als Nazis
    bezeichnet. Ohne Ordnungsruf!
    Ich denke, bei den „Etablierten“ liegen
    die Nerven blank.
    Das macht sie immer gefährlicher.
    Siehe den Fall RA Höcker bzw. die ganze
    Hetze gegen die Werte-Union und FDP.
    Das wird blutig enden.
    Jetzt müssen nur noch verschiedene Umstände
    zusammen kommen:
    Wirtschaftlicher (verbunden damit Finanz-)
    Crash, Corona, Blackout. Dann bricht der
    dünne Firnis der Zivilisation.
    Zurück in die Steinzeit!

  43. Wenn ich daran denke wie viele Araber und Neger deutsche Frauen und Mädchen in den öffentlichen Verkehrsmitteln belästigen, angrinsen, anstarren….gehen du mit uns Mokka trinken…. und wenn ich mir dann anhören muss, dass diese Scharte sich über freundliche Gesten und höfliche Grüße von AFD Politikern im Fahrstuhl aufregt, da möchte man an die Decke gehen.

    Ich kenne da bei uns in der Stadt eine sehr dunkele Unterführung in der Nähe des Bahnhofs, dort müsste man die Susanne mal nach 23:00 Uhr hineinschicken.

    Nach 2 Sekunden würde sie sich nach ihrem Landtagsfahrstuhl mit Björn Höcke als Fahrgast sehnen!

    Bodos Krampuss ist echt zu viel für mich.

  44. Heisenberg73 13. Februar 2020 at 19:28

    Herr Höcke sollte mal prüfen, ob man den berufslosen Studienabbrecher Paule Ziemiak nicht mal juristisch das Maul stopfen kann. „Faschist“ mag aktuell noch durch Meinungsfreiheit gedeckt sein, aber „Nazi“?
    Da wäre ich neugierig, ob das Gerichte auch so sehen.

    Ja das sehe ich genau so…. man sollte dort viel härter dagegen vorgehen. Solange es keine Belege für eine NS Gesinnung gibt und auch kein entsprechendes Nazitypisches Verhalten nachweisbar ist, sollte man sich diese Zuschreibung nicht gefallen lassen und mit allen juristischen Mitteln gegen die Verleumder und Rufmörder vorgehen.

    Nazis waren Menschen die andere Menschen industriell ermordet haben jeder AFDler der so bezeichnet wird sollte sich mit aller Härte und Macht dagegen zur Wehr setzen.

    Aber es ist doch bezeichnend, angeblich wollten die doch alle die AFD immer inhaltlich stellen.

    Man hört jedoch immer nur dieselben Beleidigungen und Geplärre der Altparteiler.


    Die können nichts anderes als beleidigen und unverschämt werden, deshalb kann die AFD ganz locker durchatmen und den Bürgern vor Augen führen wer das dreiste und asoziale Rechtsbrechergesindel ist.

  45. … huch! Freundlichkeit ist = Nazi!
    Puhh, demnach waren die Nazis alles freundliche Menschen!
    Jetzt weiss ich, warum die Antifa, SPD, Grüne und SED ähh, Die Linke, so unfreundlich ist!

  46. tban 13. Februar 2020 at 19:13
    Babieca 13. Februar 2020 at 19:09
    ————————————–
    Bis jetzt ging alles drunter und drüber in den letzten Tagen.
    Aber jetzt geht es gefährlich drunter und drüber.

    Es sieht jetzt der moderne Wessi, der verschlafene Ignorant, der besoffene Gute, was Diktatur ist.
    Säuberung gehört absolut dazu. Säuberung beinhaltet oft die physische Komponente. Sie macht Eindruck. Macht stumm, unkonzentriert, hilflos. Es ist generell dann Schluss mit lustig für den Betroffenen.
    Ich frage mich, ob die Millennials und gar Generation Z es merken wird. Wahrscheinlich nicht. Wenn es denn nicht ausdrücklich in einem total bescheuerten Mem, das irgendwie viral geht, weil eine Katze dabei ist, „lustig“ gezeigt wird. Haha. Katze so: Hab ich was Falsches gesagt? Tierpfleger: *Spritze spritz*. Katze: *Augen roll. Stirb*.

  47. Diese Mauermörder hätten halt gerne finstere Gesichter und U Bahn Schubser Messerstecher und Vergewaltiger Pack Totprüger und das volle Kirminelke Import Programm hier!!
    Lasst diese Idioten links liegen und wählt AfD ,denn damit ist sicher gestellt, das diese Verbrecher nicht mehr ungestört mauscheln und betrügen kann!!!

  48. „… Methode der Nazis: übertriebene Freundlichkeit. Gehen Sie doch mit uns Kaffeetrinken! Sollen wir Sie nicht da- und dorthin mitnehmen und fahren, und so weiter.“

    Haha, was ich selber denk und tu, traue ich allen anderen zu. Diese Regel trifft wohl auf die Hennig-Linke zu. Oder warum richten die in entsprechenden Wohnvierteln einen Kümmertanten-Laden nach dem anderen ein, naa? Und warum sponsorn die derzeit im Eiltempo Haushalts-Engel-Dienste für einsame Senioren? Oder Spielprojekte für verarmte Kinder, naa?

    Diese Frau ist einfach eine Lahnummer. Was übrigens keiner mehr erinnert ist, dass diese Frau einst mit ihrem Köter in einem Erfurter Kaffee saß und der Köter einem Kind das Gesicht zerfleischt hat. Folge Notoperation. Ist schon über zehrn Jahre her, spricht aber für SHW’s Blödheit in jeder Hinsicht.

  49. Geschickt, aber nicht geschickt genug. Wortspiele, ein Merkmal des politischen Gegners.
    Bedrohung? Statt „Lächeln“ wird „Grinsen“ gewählt.
    Freundliche Kommunikation wird als Bedrängung verpackt. Das Gesamtpaket als „faschistische Methode“ an den Zuschauer transportiert. Üblicher Modus Operandi.

  50. Ist halt schwierig zu verstehen,wie man zum politischen Gegner freundlich sein kann.
    Wenn man selber die Antifa bezahlt und beauftragt.

    Wer wählt so was ???

  51. Eurabier 13. Februar 2020 at 19:19

    Auch die SED-Mauermörder hatten Nazis in der Volkskammer! Der ganze Antiverschissmus der Kommunisten ist eine dreckige SED-Lüge!

    Genau. Eine der ersten Quellen, die dazu im Westen zu DDR-Zeiten zirkulierte, waren die in der DDR erschienenen Memoiren von Sergej Tjulpanov, in denen er darlegte, wie die SMAD (Sowjetische Militäradministration Deutschland) sofort nach dem Mai 1945 damit begann, aus Nationalsozialisten und Kommunisten eine neue totalitäre Regierung und Staastsform nach dem Vorbild der UdSSR zu schmieden. Samt der „National-Demokratischen Partei“ innerhalb der Blockpartei, extra für Nationalsozialisten. In meinem Studium in den 80ern war die Gründungslüge der SED „nazifrei“ noch Gegenstand selbst von Proseminaren.

    https://www.amazon.de/Sergej-Tjulpanow-Deutschland-Erinnerungen-Sowjetarmee/dp/B0026RTE7A

    Die CDU wußte das auch, vor allem in Gestalt der Konrad-Adenauer-Stiftung:

    Der Antifaschismus war für die DDR zeit ihres Bestehens ein zentrales Element ihres nationalen Selbstbildes und wurde ein fester Bestandteil des politischen Alltags. Selten hat in der Neuzeit ein Staat seine politische Legitimation so stark und so ausschließlich aus seinem Gründungsmythos bezogen wie die DDR. Allerdings blieb der moralische Anspruch, der in der DDR nach dem Zweiten Weltkrieg hinsichtlich der Aufarbeitung des NS-Regimes propagiert wurde, weit hinter der gesellschaftlichen Realität zurück. So war der Antifaschismus als Legitimationsideologie weniger auf eine konkrete Auseinandersetzung mit der Vergangenheit ausgelegt, sondern diente von Anfang an als Integrations- bzw. umgekehrt als Ausgrenzungsinstrument. Er war von vornherein immer auch eine Macht- und Herrschaftsressource derer, die über die „offizielle Erinnerung“ verfügten. Hier wurde der Antifaschismus-Mythos als Instrument zur Denunziation politischer Gegner genutzt. Die Bezeichnung „Faschist“ oder „faschistisch“ war in der Frühphase der DDR ein willkürlich verwendbarer Kampfbegriff. (…)

    https://www.kas.de/de/web/ddr-mythos-und-wirklichkeit/antifaschismus

    Unter Merkel wird die CDU gerade in eine Teilmenge der SED transformiert. Auch das gehört zu ihrer in Davos verkündeten „großen Transformation“.

  52. auch so ein vogel….

    „Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin der Linke-Fraktion, sagte: „Aus guten Gründen sieht das Grundgesetz hohe Hürden für die Benennung sicherer Herkunftsstaaten vor, denn das individuelle Asylrecht wird damit deutlich beschnitten.“ Schutzsuchende aus diesen Ländern würden strukturell und hinsichtlich ihrer Rechte, Anerkennungschancen und Lebensbedingungen diskriminiert.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205840917/Migrationspolitik-Union-wirft-Katalysator-fuer-Rechtsextreme-an.html

  53. Laut der Blumenstraußwerferin ist „übertriebene Freundlichkeit“ also eine Methode der Nazis.

    Bis jetzt wußte ich nur, dass das eine Methode der Moslems ist. Die müssen ja laut Koran zu uns Ungläubigen freundlich sein, solange wir für die nützlich sind.

  54. Viele überzeugte Kommunisten sind so von ihrer Ideologie vereinnahmt, dass Hirn und Seele davon krank werden. Der Kommunismus kennt keine Menschlichkeit. Im Kommunismus zählt der Einzelne aber nicht, nur die Masse, das Kollektiv.

  55. Rendsburg (Schleswig-Holstein) – Warum musste die junge Mutter (28) sterben? Nachdem die Leiche einer Frau neben ihrem unverletzten Säugling in einem Hotelzimmer in Rendsburg gefunden wurde, hat ein Richter Haftbefehl gegen einen Tatverdächtigen (24) Foto (!) erlassen.

    Bei dem Opfer handelt es sich laut Bieler um eine Deutsche aus Schleswig-Holstein. Über die Nationalität des mutmaßlichen Täters (FOTO !) machte die Staatsanwaltschaft zunächst keine Angaben. Der Begleiter habe die Frau offensichtlich gekannt, sei aber nicht ihr Ehemann gewesen.

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/haftbefehl-erlassen-frau-28-in-rendsburg-lag-tot-neben-ihrem-baby-sie-wurde-erwu-68781012.bild.html

  56. Taurus1927 13. Februar 2020 at 19:50

    Ich habe mein Abitur als Eisschnellläuferin am Sportgymnasium in
    Erfurt absolviert. Quelle: https://www.susannehennig.de/ueber-mich/

    Das ist ja auch bei Bolschewiki kurz erwähnt. Das zeigt, daß sie – neben ihren stramm linientreuen Eltern – bis über alle Haarspitzen im SED-System zu Hause war, samt im komplett dopingverseuchten DDR-Kadersport („Siegen für den Sozialismus um jeden Preis“).

    „Betonkommunist“ ist für diese Else noch die mildeste Bezeichnung.

  57. # Waldorf und Statler 13. Februar 2020 at 19:19
    „…freuen wir uns !, dass dieses Vermögen kein etwaig politisch LinksRotGrüner Freund aus der weitläufigen Familien Verwandtschaft bekommt“

    Ja das sollten wir wrklich. Einer meiner guten Kumpel aus Schulzeiten, Einzelkind und selber keine Kinder, will sein Erbe den Linksheinis von Greenpeace vermachen. Das Haus und Grundstück hatten die aus Ostpreußen geflüchteten Eltern mit enormen Fleiß erarbeitet und gepflegt. Es ist zum Heulen.

  58. Im Fahrstuhl angelächelt, zum Kaffee eingeladen – das sollen Nazimethoden sein? Das ist doch der reinste Terror! Absolut schrecklich, unmenschlich, grausam! Um wieviel humaner waren da die Stasi- und Mauerschützenkumpane der Genossin Hennig-Wellsow! Ein Aufenthalt im Archipel Gulag war dagegen der reinste Kindergeburtstag, so eine Art sozialistischer Wellnessurlaub. Frau Hennig-Wellsow, sie armes Terroropfer: passen Sie blos auf, das sich Ihre Gehirnzelle nicht wegen zu großer Einsamkeit das Leben nimmt. Denn Sie werden doch noch dringend gebraucht, für so anspruchsvolle und staatstragende Disziplinen wie Blumenstraussweitwurf. Und was die bösen, bösen AfD-Faschisten angeht: „Genossen von der Antifa, bitte übernehmen. Wir müssen uns ja schließlich gegen den Naziterror wehren.“

  59. Das Establishment unternimmt alles um die AfD zu Stigmatisieren. Allein es nützt nichts

    Höchste Einnahme der Parteigeschichte7 Millionen Euro: Ingenieur aus Niedersachsen soll AfD Vermögen vererbt haben
    https://www.focus.de/politik/deutschland/eine-der-hoechsten-spenden-der-parteigeschichte-7-millionen-euro-ingenieur-aus-niedersachsen-soll-afd-vermoegen-vererbt-haben_id_11659116.html

    Vielleicht gibt es auf PI auch den einen oder anderen Erblasser, der seine GRÜN verstrahlte Sippe nicht auch noch durch eine Erbschaft belohnen möchte.

  60. Bielefeld (NRW): Die tote Frau, die am Mittwoch von Spaziergängern in Bielefeld gefunden wurde , ist als eine 49-jährige Bielefelderin identifiziert worden. Ein beschuldigter Kapverde (48) wurde festgenommen, er macht in einer ersten Anhörung geständige Angaben. Zudem wurde die Tatwaffe ein Messer gefunden.

    Im Juli 2019 erstattete das Opfer eine Strafanzeige gegen diesen Mann, unter anderem wegen Körperverletzung. In dieser Sache war bereits beim Amtsgericht Bielefeld ein Gerichtstermin anberaumt.

    https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Bielefeld/Bielefeld/4129873-Mann-von-den-Kapverdischen-Inseln-hat-bereits-gestanden-die-Frau-getoetet-zu-haben-Opfer-hatte-bereits-Strafanzeige-erstattet-Frau-49-wurde-erstochen-Ex-Freund-48-festgenommen-Tatwaffe-im-Bach-gefunden

  61. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 13. Februar 2020 at 19:42

    @ Heisenberg73 13. Februar 2020 at 19:28

    Herr Höcke sollte mal prüfen, ob man den berufslosen Studienabbrecher Paule Ziemiak nicht mal juristisch das Maul stopfen kann. „Faschist“ …

    Vorbemerkung: Mir geht es hier nicht um die AfD, nicht um Höcke, nicht um Thüringen. Mir geht es darum, wie wir von den Medien und in den Social Media belogen werden. Einfach mal so um zu zeigen, wie Medien arbeiten.

    Ich habe heute ziemlich viele Zuschriften zu meinem Artikel ( https://www.danisch.de/blog/2020/02/09/fake-news-das-gerichtsurteil-jemanden-als-faschisten-zu-bezeichnen/ ) von gestern bekommen, wonach die in Medien, Presse usw. ständig repetierte und dem Namen dauerattributierte Aussage, das Verwaltungsgericht Meiningen habe durch Urteil festgestellt, dass man Höcke einen Faschisten nennen dürfe, schlicht falsch ist und einer Nachprüfung (Mediensprech: „Faktencheck”) nicht standhält. Das war kein Urteil, sein ein Eilbeschluss innerhalb von eineinhalb Stunden, an dem Höcke nicht einmal beteiligt war, und in dem es nur darum ging, dass der Widerspruch gegen eine Auflage der Stadt Eisenach, die den Gebrauch des Begriffs „Faschist” untersag hatte, aufschiebende Wirkung hat, weil er auf den ersten schnellen Blick nicht so aus der Luft geholt wäre, dass das Rechtsmittel missbräuchlich wäre, also der normale Rechtsweg mit aufschiebendem Widerspruch stattfände.

    Ich bin mir zwar sicher, dass ich diese Behauptung eines Gerichtsurteils in den letzten Tagen und Wochen in der normalen Presse – besonders zu Thüringen – mindestens ein Dutzend Mal (eher zwei), gehört habe, hatte mir aber die Quellen nicht notiert. Ach, wär das schön, wenn wir mit der KI so weit wären, dass wir automatisch Mitschriften aller Fernseh- und Radiokanäle bekämen und dann darin suchen könnten, wer wann was in welcher Sendung gesagt hat. Ich habe jetzt auch nicht die Zeit, das alles nochmal durchzuschauen.

    Weil aber viele gefragt haben, habe ich nochmal etwas zusammengesucht. https://www.danisch.de/blog/2020/02/10/fake-news-und-deren-verbreitung-unter-dem-makroskop/

  62. Dieter Nuhr wird demnächst sagen: „Wenn man im Aufzug nicht mehr lächeln darf, einfach mal die Treppe nehmen.“

  63. Bodo Ramelow soll sich wegen seinem KLO-Deal
    mal mit Kathrin Göring Eckardt auf dem Klo treffen.

    Frau Göring äußerte im Bundestag, die Demokratie sei kein Spiel damit zockt man nicht.

    Also Kommunisten Bodo.

    Man geht auch nicht zum Schein pissen, nur um die notwendigen Mehrheiten zu generieren.

  64. Rheinlaenderin 13. Februar 2020 at 19:50

    Zwischen den beiden mörderisch kollektiven Totalitarismen Islam und Kommunismus bestehen mehr Gemeinsamkeiten als Trennendes. Das Trennende dieser beiden konkurrierenden Ideologien kann man im wesentlichen mit einem Satz, um einen Film zu bemühen, dem „Highlander-Prinzip“ zusammenfassen:

    „Es kann nur einen geben!“

    Totalitäre Systeme marschieren solange Hand in Hand, bis sie alle ihre ideologischen Feinde eliminiert haben und es zwischen beiden zum Showdown um die Macht kommt. Weil totalitäre Systeme miteinander nicht kompatibel sind.

    War bei Nationalsozialisten und Kommunisten so (Hitler-Stalin), bei Mao und Stalin, ist beim Islam und beim Kommunismus so (Iran). Und wird immer wieder neu aufgelegt.

  65. Die Salonkommunistin sind schon lange im bürgerlich kapitalistischen Westen angekommen. Sie kungeln mit Lohnbetrügern, haben keinerlei Berührungsängste mit den Korruptionsnetzwerken der etablierten Altparteien und tun einen Dreck für Niedriglöhner und Armutsrentner.

  66. Was sie Dame von sich gibt ist vollkommener Bull-shit, dass ist noch nicht mal Lächerlich, dass ist jenseits der Lächerlichkeit.
    Irgendwie sind da sie Synapsen nicht richtig verdrahtet.

  67. Was in Herrgottsnamen ist das? Bei der Geburt auf den Boden gefallen? Es ist immer wieder phänomenal, wie bei den Linken geistige Hässlichkeit mit körperlicher Hässlichkeit korrespondiert. Wenn die in den Spiegel guckt, ebenso wie z.B. Stegner oder auch Merkel, muss die doch denken, dass die schon pränatal bestraft wurde. Vielleicht kommt daher diese Boshaftigkeit, dieser Hass, weil sie sich selber hassen, hassen sie alle, wollen alles zerstören um Erlösung für sich selbst zu erlangen, die sie aber nicht erlangen können, weil diese Hässlichkeit ihr Wesen ausmacht, sie selbst diese Hässlichkeit verkörpern. Erschreckend. Wer wählt sowas?

  68. Früher waren Kommunisten für Höflichkeit. Lenin und seine Leute sollen das noch so wichtig erachtet haben. Erst mit Stalin kann das unfreundliche, eklige an.

  69. Frau Hennig-Wellsow ist sicher wegen Buchenwald in die SED eingetreten. Dort könnte man ganz bequem AFD-ler (Faschisten) einquartieren, weil sie lächeln oder freundlich zum Gespräch beim Kaffee einladen.
    Nur leider darf man sie da nicht verbrennen, denn das würde die CO2-Bilanz versauen. So ein Mist aber auch!
    Da müssen wir Demokröten uns noch etwas anderes einfallen lassen!

  70. Als ob ein Mitglied der AFD Fraktion ausgerechnet mit dieser Frau einen Kaffee trinken möchte.
    Das ist doch eine glatte Lüge.

  71. Wenn ich der zu nahe kommen würde, würde ich nicht lächeln sondern aus hygienischen Gründen zum PFefferspray greifen. Die Zahnbeauty und ihre inneren Werte passen zum Vaterlandsverräter Franz Raffl, namens Markus Lanz. Ein Ekelpaket besonderer Güte.

  72. Frau und Kommunismus , ist schon ein großes Problem , aber Frau und Kommunismus mit einem Organminderwertigkeitskomplex , ist noch eine Klasse höher angesiedelt , da hilft – wenn überhaupt noch – die Psychiatrie … und solch eine Frauist auch noch die “ Linke “ Hand von Rammmellow !!

  73. lorbas 13. Februar 2020 at 19:29

    Die Methoden der Hennig-Wellsow?

    Ralf Höcker: Rücktritt nach Morddrohungen ?

    13. Februar 2020

    Der Sprecher der Werteunion, der Kölner Anwalt Höcker, legt aufgrund von Anfeindungen alle seine politischen Ämter nieder.
    ? „Mir wurde auf denkbar krasse Weise klar gemacht, dass ich mein politisches Engagement sofort beenden muss, wenn ich keine ‚Konsequenzen‘ befürchten will.“

    Rechtsanwalt Ralf Höcker via Facebook:

    „Ich habe mich eben mit folgendem Text von meinen Freunden in der WerteUnion verabschiedet und bin ab sofort nur noch Privatmann.

    RÜCKTRITT
    ? Wir alle haben hautnah mitbekommen, was in den letzten Tagen passiert ist: Über uns werden übelste Falschbehauptungen und heute sogar gefälschte WU-Memes verbreitet, man schnüffelt unser Privatleben aus und man verfügt erstaunlicherweise über die notwendigen Mittel und Möglichkeiten dies zu tun.

    ? Wir sind das Ziel einer konzertierten Verleumdungs- und Beleidigungsaktion. Mir persönlich wurde mittels einer gefälschten Bestellung unterstellt, ich hätte bei einem rechtsradikalen Onlineshop Waffen gekauft.

    ? In meiner Kanzlei haben mich anonyme Morddrohungen erreicht.
    ? Schon vor längerer Zeit haben Unbekannte mich unter meiner Wohnanschrift „besucht“ und die Kölner Antifa hat gegen mich persönlich demonstriert.

    All das ist halb so schlimm.

    Als Anwalt, der auf Krisensituationen spezialisiert ist, bin ich es gewohnt, im Feuer zu stehen und habe ein dickes Fell. Schon vor längerer Zeit habe ich eine ganze Reihe von Maßnahmen zum Schutz meiner Familie getroffen, denn in wenigen Wochen werde ich zum ersten Mal Vater.*

    ? Was ich allerdings heute erlebt habe, toppt alles. Mir wurde vor zwei Stunden auf denkbar krasse Weise klar gemacht, dass ich mein politisches Engagement sofort beenden muss, wenn ich keine „Konsequenzen“ befürchten will. Die Ansage war glaubhaft und unmissverständlich. *

    Ich beuge mich dem Druck und lege mit sofortiger Wirkung alle meine politischen Ämter nieder und erkläre den Austritt aus sämtlichen politischen Organisationen.

    Ich habe die LSU und die WerteUnion mit aufgebaut. Auf beides bin ich stolz. Jetzt geht es für mich nicht weiter. Das schmerzt mich sehr. Mein Entschluss steht dennoch fest. Ich brauche jetzt ein paar Tage Ruhe, stehe aber in den laufenden Presseangelegenheiten weiter mit meinem Rat zur Verfügung. Bitte versucht nicht, mich umzustimmen oder Näheres in Erfahrung zu bringen. Beides bringt nichts. Ich wünsche Euch von Herzen alles Gute! Passt gut auf Euch auf, wir leben in stürmischen Zeiten!“

    https://www.mmnews.de/politik/138814-ra-ralf-hoecker-ruecktritt-nach-morddrohungen

    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“

    * Wurde hier eventuell Gewalt gegen die werdende Mutter und das noch ungeborene Kind angedroht?
    Was läuft in diesem Land schief?

    Angela Merkel rote Kommunistensippschaft setzt das ganze Land in Brand und Frau Kathrin Göring Eckardt die sich heute in ihrer Bundestagsrede schamlos als DDR Bürgerrechtlerin inszenierte, aber anderen Menschen das Demokrat sein abspricht goss wie Herrmann Göring Öl ins Feuer.

    Hermann Göring sagte einst, „Wer Jude ist bestimme ich“!

    Kathrin Göring Eckardt und auch der Rest der totalitären Merkel-Cliqua agiert heute ähnlich, dor heißt es , wer Nazi ist und wer ausgegrenzt gehört bestimmen wir!

    Nicht die AFD ist es ….. es sind genau diese Gutmenschen Heuchler die den sozialen Frieden zerstören.

    Angela Merkel CDU/SPD/GRÜNE/LINKE haben unter dem Deckmantel des Kampfes gegen Rechts gewaltbereite Linksextreme Strukturen heranwachsen lassen, um die bürgerliche Gesellschaft zu marginalisieren, damit Merkels Ziel, den Sozialismus wieder Mehrheitsfähig zu machen realisiert werden kann.

    Es ist das gleiche Blockparteienkartell wie im DDR Verbecherstaat, dass jede freiheitliche und bürgerliche Stimme niederbrüllt und Merkel hat es an die Spitze geschafft.

    Wir müssen uns mit aller Macht wehren, sonst geht es uns allen wie Herrn Höcker!

    Alle Konservativen und Werteunionler sollten nun den richtigen Schritt unternehmen und Merkels kommunistischen Saustall verlassen!

  74. „Wenn die von Susanne Hennig-Wellsow angeführten Beispiele die angeblichen Bedrohungen seitens der thüringischen AfD gegen sie und ihre Parteikollegen aufzeigen sollen, so ist das nicht nur lächerlich, sondern vor allem ein Zeichen für pathologisch relevante geistige bzw. psychische Fehlleistungen………………
    Sie brachte zwei Beispiele dar (Video oben). In einem sei eine junge Parteikollegin in einem Aufzug von AfD-Abgeordneten angelächelt worden………………“

    Nun ja, wahrscheinlich nur neidisch, das diese „PARTEIKOLLEGIN“ angelächelt wurde. Hatte es hier ja schon geschrieben, wurde aber wieder auf PI gelöscht.
    Die Hasenscharte mit dem Kassengestell ist und bleibt ein Fall für die Klapse. Einige hatten ja schon geschrieben, aus welchem Elternhaus diese stammt. Hier noch einmal zur Erinnerung:“Hennig wuchs in der DDR als Tochter eines Hauptmanns der NVA auf, ihre Mutter arbeitete im Ministerium des Innern.[1] Sie schloss ihr Abitur 1996 am Erfurter Sportgymnasium ab. Von 1984 bis 1999 war sie Leistungssportlerin im Eisschnelllauf. 1996 begann Hennig an der Universität Erfurt ein Studium der Erziehungswissenschaften………..“

    Typischer Fall von Traumata in der Kindheit, auf Grund ihres Geburtsfehlers(Hasenscharte) immer gehänselt und verspottet in der Schule. Aufgestauter Hass bis zum heutigen Tag, den sie endlich bei der Wahl in Thüringen voll auskosten konnte. Dazu noch der Auftritt im TV bei Herrn Schwanz äh Lanz, meiner Meinung nach eher der Trieb zur Lesbischen Partnerschaft. Über einen Partner nämlich schweigt Wikipedia und ich hoffe, das PI heute nichts zu „meckern“ hat, denn dann steht mein Kommentar nachher auch noch hier.

  75. Man kann es kaum glauben, was für „Fachkräfte“ und Möchtegerns sich in der deutschen Politik herumtreiben.
    Diese linke Quotentussy ist wohl in der Pubertät stecken geblieben.

  76. OT

    Hauptbahnhof Hannover

    Ein Somalier…..

    „Hauptbahnhof Hannover: Schwarzfahrer randaliert in der Zelle

    Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof Hannover einen 20-jährigen Schwarzfahrer aufgegriffen, der nach seiner Festnahme äußerst aggressiv reagierte. Außerdem ist der Mann behördlich kein Unbekannter, es gibt mindestens zehn Verfahren gegen ihn….

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hauptbahnhof-Hannover-Schwarzfahrer-randaliert-in-der-Zelle
    **********************

    Hannover gehört zu den gefährlichsten Städten Deutschlands

    „Neues Sicherheitskonzept am Hauptbahnhof: Noch läuft längst nicht alles rund

    Mit großen Erwartungen ist im Juni 2019 das neue Sicherheitskonzept am Hauptbahnhof Hannover gestartet. Polizei, Stadt, Bahn und Protec wollen seitdem an einem Strang ziehen und eng kooperieren. Doch bei den gemeinsamen Streifengängen und weiteren Aspekten hapert es auch nach sechs Monaten noch.

    Der Raschplatz: Die Polizei hat hier im Juni anlässlich des neuen Konzepts „Bahnhof.sicher“ Hannovers erste Kontrollzone eingerichtet. Im Gegensatz zu anderen Bereichen des Sicherheitsprojektes hat sie sich offenbar bereits bewährt. Quelle: Tim Schaarschmidt
    Hannover
    Gemeinsame Streifengänge, ein einheitlicher Strafenkatalog und weniger Kriminalität: Im Juni 2019 sind Polizeidirektion Hannover, Bundespolizei, Stadt, Bahn-Sicherheit und Protec angetreten, um mit der Kooperation „Bahnhof.sicher“ für mehr Sicherheit im und um den Hauptbahnhof zu sorgen. Jetzt, nach einem halben Jahr, hat die HAZ einmal genauer hingesehen und festgestellt: An einigen Stellen hakt das Projekt noch immer – auch wenn alle Beteiligten das Sicherheitskonzept ausdrücklich loben.

    Die Protagonisten liefen bei HAZ-Stippvisiten häufiger allein als gemeinsam Streife. Auf Anfrage bestreiten das jedoch alle. „Beamte der Inspektion Mitte versehen regelmäßig Streifen mit Polizisten der Bundespolizeiinspektion und Mitarbeitern des Ordnungsdienstes“, sagt Martin Richter, Sprecher der Polizeidirektion Hannover. Auch laut Stadtsprecher Udo Möller patrouillieren Landespolizei und Ordnungsdienst „mehrmals pro Woche in einem festgelegten Rhythmus“. Ähnliches berichten Protec, Bahn-Sicherheit und Bundespolizei. Insbesondere im Hauptbahnhof sei die Zusammenarbeit „noch weiter intensiviert worden“, sagt eine Bahn-Sprecherin.
    Widersprüche bei gemeinsamen Patrouillen
    Doch es ergeben sich auch Widersprüche: So sind etwa laut Richter sind Streifengänge mit Protec „nicht vorgesehen“. Laut dessen Geschäftsführer Mathias Lindscheid gibt es dagegen sehr wohl Kontrollen auch mit der Landespolizei. Allerdings seien keine eindeutigen Patrouillen mit dem Ordnungsdienst geplant – aus Sicht der Stadt sind sie dagegen fester Bestandteil. Häufig scheitert das Vorhaben jedoch schlicht an den Dienstplänen. „Die Realisierung dieser gemeinsamen Streifen ist auch von der täglichen Lage- und Einsatzsituation abhängig“, sagt Bundespolizeisprecher Jörg Ristow.
    Ein Erfolgsmodell ist hingegen offenbar die polizeiliche Kontrollzone rund um den Raschplatz. Bis Ende 2019 führten die Beamten dort 3113 Identitätsfeststellungen durch. Dabei wurden 23 vorläufige Festnahmen und 16 Haftbefehle vollstreckt, es gab 29sogenannte Ingewahrsamnahmen und 1011 Platzverweise. Hinzu kamen 435 Drogendelikte – meist Cannabis und Kokain – sowie 13 Verstöße gegen das Waffengesetz. „Dabei handelte es sich überwiegend um Messer“, berichtet Richter. Parallel dazu vollstreckte die im Hauptbahnhof zuständige Bundespolizei 48 Haftbefehle, registrierte vier Drogendelikte und einen Verstoß gegen das Waffengesetz innerhalb der Raschplatz-Problemklientel.
    Zahl der Trinker wird kleiner
    Laut Protec-Geschäftsführer Lindscheid sind Trinkgelage „zwar immer noch vorhanden, die Personenanzahl ist aber gesunken“. Auch das Drogenproblem sei rückläufig. Die Bahn-Sprecherin betont, dass „immer besser“ vermieden werde, dass die Problemszene in andere Bereiche ausweiche. Der Ordnungsdienst hält laut Stadtsprecher Möller zudem täglich bis zu 30 Ansprachen innerhalb des Trinker- und Drogenmilieus. Der Großteil der Regelverstöße beziehe sich auf das Schlafen und Ruhen, Ruhestörungen und öffentliches Urinieren.
    Darüber hinaus hat die Stadt im Januar ihre nächtliche Verbotszone für gefährliche Gegenstände wie Taschenmesser ausgerufen, diese wurde schon im Juni in Aussicht gestellt. Nur: Hinweistafeln fehlen am Raschplatz auch einen Monat nach Inkrafttreten noch. Laut Möller müssen die Schilder erst hergestellt und die Standorte mit den Eigentümern der Flächen geklärt werden. „Die Arbeiten werden in spätestens acht Wochen abgeschlossen sein“, sagt er – also zehn Monate nach der ersten Ankündigung.
    Noch immer keine Polizeiwegweiser
    Probleme bereiten auch die Wegweiser zur nächstgelegenen Polizeiwache – sie sollten eigentlich schon im Sommer im Hauptbahnhof angebracht werden. Laut Bundespolizei-Sprecher Ristow sind noch weitere Abstimmungen „für die finale Erstellung und Platzierung erforderlich“. Es seien „weitere Gespräche und die Abstimmung mit den Eigentümern notwendig“, sagt auch Hannovers Polizeisprecher Richter. Bei der Bahn, die einige Flächen stellen würde, klingt das Ganze dagegen weniger kompliziert: „Die Umsetzung kann aus DB-Sicht schnellstmöglich erfolgen.“
    Trotz aller Schwierigkeiten sei „Bahnhof.sicher“ aber ein Erfolg, heißt es von den Beteiligten: Das neue Konzept hat laut Protec-Geschäftsführer Lindscheid „das subjektive Sicherheitsgefühl gesteigert und gleichzeitig die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Protagonisten verbessert“. Die Polizeidirektion bezeichnet die abgestimmten Maßnahmen als „zielführend“, die Bundespolizei spricht von einem „Mehr an Sicherheit“. Und Stadtsprecher Möller sagt: „Es ist gelungen, das Ziel einer 24/7-Präsenz sicherzustellen“ – womit er 24 Stunden und sieben Tage meint.
    Lesen Sie auch
    • Polizei und Stadt garantieren künftig Sicherheit am Hauptbahnhof
    • Kontrollzonen an Bahnhof und Steintor: 2400 Überprüfungen in zwei Monaten
    • Hinter dem Hauptbahnhof sollen Baseballschläger und Taschenmesser künftig tabu sein
    • Kommentar zur neuen Verbotszone am Hauptbahnhof: Es helfen nur Patrouillen
    • Ab sofort gilt die Verbotszone am Hauptbahnhof Hannover
    Von Peer Hellerling

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Neues-Sicherheitskonzept-am-Hauptbahnhof-Hannover-Noch-laeuft-laengst-nicht-alles-rund

  77. Das Gerede von der Dame ergibt keinen Sinn, es ist sinnentleertes Gerede.
    wie z.B. „Ich fühle mich bedroht, weil mein Nachbar im anderen Haus einen roten Apfel isst.“
    Einen Sinn darin sucht man vergebens.

  78. Da paart sich stumpfe Dummheit mit dem psychischen Phänomen, dass man irgendwann die eigenen Lügen glaubt, wenn man sie nur oft genug wiederholt. Und dann werden sie so verinnerlicht, dass sie die eigene Identität mitprägen, und entsprechend offensiv vertreten und aggressiv verteidigt. Und die harmlosesten Vorkommnisse als Bestätigung des Erlogenen verstanden.

  79. StopMerkelregime 13. Februar 2020 at 19:53
    Rendsburg (Schleswig-Holstein) – Warum musste die junge Mutter (28) sterben? Nachdem die Leiche einer Frau neben ihrem unverletzten Säugling in einem Hotelzimmer in Rendsburg gefunden wurde, hat ein Richter Haftbefehl gegen einen Tatverdächtigen (24) Foto (!) erlassen.

    Bei dem Opfer handelt es sich laut Bieler um eine Deutsche aus Schleswig-Holstein. Über die Nationalität des mutmaßlichen Täters (FOTO !) machte die Staatsanwaltschaft zunächst keine Angaben. Der Begleiter habe die Frau offensichtlich gekannt, sei aber nicht ihr Ehemann gewesen.

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/haftbefehl-erlassen-frau-28-in-rendsburg-lag-tot-neben-ihrem-baby-sie-wurde-erwu-68781012.bild.html

    Mit diesen Ethnien lässt man sich nicht ein. Sonst irgendwann tot
    Mein Gott, wie schwer ist es zu verstehen, du siehst es am Gesicht ja schon. An den kalten Augen. Kein Mensch. Am Kiefer. Der Bart ist nur noch ein zusätzlicher Hinweis. Wie blöd, blöd, blöd (oder hormongesteuert) seid ihr Frauen?

  80. Hoffnungsschimmer 13. Februar 2020 at 20:12

    Als ob ein Mitglied der AFD Fraktion ausgerechnet mit dieser Frau einen Kaffee trinken möchte.
    Das ist doch eine glatte Lüge.
    +++++++++++
    Wahrscheinlich ahnt sie das. Da ist sie sauer, voll nazi um ihren Kaffee gebracht worden zu sein.
    Schon die italienischen Faschisten waren bekannt dafür, Kommunisten angeblich einen Kaffee anzubieten.
    Und dann gibt’s keinen Kaffee. Schweine die!

  81. Die SED und Nazis – eine enge Beziehung
    Vera Lengsfeld via vera-lengsfeld.de
    Nachdem Bodo Ramelows Stratege Benjamin Hoff ganz tief in die Nazitrickkiste gegriffen hat und sich zu der Behauptung verstieg, der frisch gewählte Ministerpräsident Thomas Kemmerich wäre von Gnaden derer, die Millionen Menschen in Buchenwald gemordet hätten, gewählt worden, und Ramelow das mit einem Hitlerzitat sekundierte, ist es an der Zeit, an das Verhältnis von SED, die sich heute Linke nennt, und Nazitätern zu erinnern.

    Im Jahr 1946 war die SED die erste Partei, die sich nicht nur Nazifunktionären öffnete, sondern aktiv um sie warb.
    Beim Kreisverband der SED Sonneberg las sich das in einem Rundschreiben so: „Nomineller Pg…die SED ruft Dich zur Mithilfe am Neuaufbau Deutschlands!…Wenn Du Hitler gefolgt bist, um Deutschland zu dienen, dann bist Du unser Mann…“ Wer es nicht glauben will: Sciencefiles hat das dokumentiert.

    Dem freundlichen Aufruf folgten viele ehemalige NSDAP-Mitglieder, nicht nur im Kreis Sonneberg. Anfang der 50er Jahre waren Zehntausende Mitglied der SED geworden. Außerdem wurde mit der NDPD auch noch eine eigene Partei für Ex-Nazis gegründet.

    Im philosophischen Institut der Akademie der Wissenschaften bin ich selbst mindestens drei ehemaligen Nazifunktionären in leitenden Stellen begegnet. Einem HJ-Führer, einer BDM-Führerin und einem Ortsgruppenvorsitzenden der NSDAP Breslau. Letzterer, Professor Hermann Klenner, ist heute noch Mitglied des Ältestenrates der SED-Linken. Damals in der Akademie hat er uns junge wissenschaftliche Mitarbeiter nach seinen Westreisen, zum Beispiel nach New York, zusammengerufen, um von seinen lebensgefährlichen Abenteuern zu berichten und uns zu sagen, wie froh wir sein könnten, zu Hause bleiben zu dürfen. Als Ältestenratsmitglied wollte er eine junge Bundestagsabgeordnete der Linken aus der Partei werfen, die meine Verurteilung wegen „versuchter Zusammenrottung“, weil ich 1988 mit einem Plakat, das den ersten Satz von Art. 27 der DDR-Verfassung zeigte – Jeder Bürger der DDR hat das Recht, seine Meinung frei und öffentlich zu äußern – demonstrieren wollte, ein Unrechtsurteil genannt hatte.

    Trotzdem gelang es der DDR, sich als „antifaschistisch“ zu deklarieren, im Gegensatz zur Bundesrepublik, die sie in ihrer Propaganda als Zufluchtsort aller Ex-Nazis bezeichnete, in der die braune Pest das Sagen hatte. Um die Propaganda zu unterstreichen, ließ die Staatssicherheit jüdische Friedhöfe in Westdeutschland schänden, was sie anschließend wirksam anprangerte, oder Naziakten fälschen, um westdeutsche Politiker wie Hans Globke und Theodor Oberländer als tief in die Nazidiktatur verstrickt hinzustellen. Diese Kampagnen hatten international großen Erfolg.

    Während die DDR-Propaganda auf Hochtouren lief, wirkten im „antifaschistischen“ Staat tausende Nazifunktionäre unbehelligt in hohen Funktionen.
    Das „Braunbuch der DDR“ von Olaf Kappelt zählt mehr als 1000 hohe Funktionäre mit Nazivergangenheit auf. Bis 1989 waren acht Minister und zwei stellvertretende Ministerpräsidenten einst überzeugte Nationalsozialisten. Dazu gehörte Kurt Nier, der von 1973 bis 1989! Vize-Außenminister war, ebenfalls Herbert Weiz, der von 1967 bis zum Ende der DDR als Vize des Ministerrats wirkte. Als die Mauer fiel, saßen noch 14 ehemalige Mitglieder der NSDAP im SED-Zentralkomitee.

    Was Thüringen betrifft, so hat eine Studie einer Soziologengruppe von der Friedrich-Schiller Universität Jena um Heinrich Best festgestellt, dass 13,6 Prozent der thüringischen SED-Spitzenfunktionäre NSDAP-Mitglieder waren – mehr als im Durchschnitt der Bevölkerung.

    Nazigeneräle wie Vincenz Müller bauten die nationale Volksarmee auf. Ein besonders krasses Beispiel ist Arno von Lenski, der von 1939 bis 1942 am berüchtigten Volksgerichtshof tätig war und seit Mitte der 50er Jahre die Panzertruppen der nationalen Volksarmee aufbaute.

    Was den Aufbau der Volkswirtschaft betrifft, so waren auch hier Nazis führend beteiligt. Ernst Großmann ist ein keineswegs untypisches Beispiel. Er war Angehöriger der 5. SS-Totenkopf-Standarte im Konzentrationslager Sachsenhausen. Dort hatte er offensichtlich organisieren gelernt. Deshalb wurde er zum Gründer der ersten landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft (LPG) in der DDR und leitete damit die Zwangskollektivierung ein. Das brachte ihm den Titel „Held der Arbeit“ ein. Er saß fünf Jahre im Zentralkomitee der SED.

    Das ist die Partei, für die Bodo Ramelow mit dem perfiden Nazivorwurf an die AfD, die im Gegensatz zur Linken keinen einzigen NSDAP-Kader in ihren Reihen hat, sich wieder an die Macht drängen will. Dafür sollen, wie seine Fraktionsvorsitzende Hennig-Wellsow bereits öffentlich gefordert hat, die freien und geheimen Wahlen abgeschafft werden, indem die CDU vor der Wahl garantieren soll, dass Ramelow von ihr im ersten Wahlgang gewählt wird.
    Mit dieser Forderung hat die Linke deutlich gemacht, dass der totalitäre Geist der SED in ihr fortlebt. Zu ihrer Naziverstrickung hat sie sich nie geäußert, also auch nicht distanziert.

  82. Hoffnungsschimmer 13. Februar 2020 at 20:12

    Wäre ich Mitglied der AfD-Fraktion, dann sähe ich keinen Anlass, mit dieser Frau (m/w/d) keinen Kaffee zu trinken. Das nennt man Abhärtung, und zum Valentinstag könnte ich ihr dann einen Blumenstrauß vor die Füße werfen. Das soll in diesen Kreisen sehr gut ankommen, da es dort üblich ist, so seine Zuneigung zu zeigen.
    Wir lieben uns doch alle, oder?

  83. OT:

    Die Wellen werden größer.
    https://www.facebook.com/ralf.hoecker

    Der konservative CDU-Politiker ist zurückgetreten. Ich hätte nicht gedacht, dass es jetzt Schlag auf Schlag geht.
    Jetzt lichten sich schon die eigenen Reihen.

    Da wird bestimmt die ganze Härte des Rechtsstaates verlangt sein….

  84. Deutschen Pass entziehen und sofort nach Nord Korea mit dem roten Gesindel. Da können sie dann ihren KOMMUNISMUS ausleben und drangsalieren damit nicht uns Deutsche.

  85. Sehen wir es positiv: Die SED-Kommunisten befinden sich wie im Herbst 1989 plötzlich in der für diese Verbrecher ungewohnten Defensive, aus der sie jetzt immer schlechter herausfinden.

  86. Jetzt im TV beim WDR „Ihre Meinung“ u.a. Reul, CDU. Es geht wieder um Hass…Hass…Hass…Böse Hassmails….arme Politiker…usw.

  87. Angela Merkel klebt die eigene Vergangenheit wie Scheiße an den Schuhen und die fängt von Tag zu Tag nun mehr an zu stinken

    Ich möchte einmal eine sehr wichtige These ins Feld führen, die heute auch Leider von der AFD im Bundestag noch nicht entdeckt wurde.

    Wir müssen Feststellen, dass Angela Merkel mit ihrer Politik nicht nur Deutschland und unsere Kultur zerstört zu allererst zerstört Frau Merkel das Erbe Helmut Kohls

    Frau Merkel zerstört die Deutsche Einheit indem sie ihre sozialistisch-totalitäre Gesinnung die sie offenbar niemals abgelegt hat offen zur Schau stellt, wenn sie von Südafrika aus die Annulierung der Wahl eines demokratische gewählten Ministerpräsidenten erfordert und diese Wahl auch noch in unverschämter Weise als unverzeihlich bezeichnet.

    Genau das ist die Scheiße die an Merkels Schuhen klebt, ihr innerer sozialistischer Habitus und eine widerwärtige arroganz der Macht wie man sie seinerzeit nur von den schmutzigsten SED Bonzen kannte.

    Das eine Frau wie MErkel 30 Jahre nach Helmut Kohls Verdiensten um die Deutsche Einheit, auf diese Weise an der Spitze unsers Staates auftritt, ist an Ungeheurlichkeit gar nicht mehr zu fassen.

    Merkel schaut zu wie rote Schlägerbanden mittlerweile nicht mehr nur die AFD Politiker attackieren, sondern auch bürgerliche aus FDP und Koservative CDUler.

    Merkel fürht als ewige Sozialistin einen Kampf gegen die Bürgerliche Gesellschaft und die Kommunisten von DIE LINKE und GRÜNE Deutschlandhasser sind dabei die wichtigsten Verbündeten von Angela Merkel!

  88. Blue02 13. Februar 2020 at 20:20
    […]Schon die italienischen Faschisten waren bekannt dafür, Kommunisten angeblich einen Kaffee anzubieten. […]

    Der Faschismus war im Gegensatz zum damals Bolschewismus genannten Kommunismus eher ein laues Lüftchen.
    Und es war ausgerechnet Mussolini, der einem der führenden Kommunisten, Antonio Gramsci, die Gelegenheit gab, mit den „Gefängnisheften“ den Leitfaden schlechthin für die innere Zersetzung westlicher Gesellschaften zu verfassen, indem er unter übrigens recht guten Haftbedingungen viel Zeit hatte, seine Schriften zu verfassen.

  89. RDX 13. Februar 2020 at 20:29
    Als mich heute die Verkäufer angelacht hat, musste ich auch gleich an Buchenwald denken.
    —————————————————————
    Man nehme willkürlich zwei Begriffe die nichts miteinander zu tun haben (hier: anlächeln und Buchenwald) und verbinde diese möglichst trivial.

    Fertig ist die Medienstory.

  90. Coronavirus Update.

    Die chinesische Millionenstadt Chengdu wird geschlossen und auf 11 amerikanische militärbasen die in der Nähe von Flughäfen liegen werden Quarantäne Zentren eingerichtet.

    Die Mortalität ist offensichtlich sehr viel höher, die Zahlen grotesk verfälscht und die SARS Epidemie längst übertrumpft. Nur in Deutschland hat die Spahnin alles im Griff

  91. woher wollte sie zu dem Zeitpunkt der Blumenübergabe wissen, von wem Kemmerich gewählt wurde?
    Eine durch und durch verlogenes Stück .. ….

  92. Die wollte sich mit dem Blumenstrauß-auf-den-Boden-werfen doch nur selbst inszenieren. Vorher kannte die Gute niemand und jetzt darf sie sogar zu Lanz und ihren Blödsinn verbreiten.

    Die weiß nicht nur nicht, was sich gehört, sie hat auch keine Impuls-Kontrolle und wer weiß, was bei der noch so alles nicht stimmt. Armes Ding. Die wird sich noch mehr leisten und irgendwann ist die weg vom Fenster, weil nicht mehr tragbar. Ist alles nur eine Frage der Zeit.

  93. Marie-Belen 13. Februar 2020 at 20:18

    OT

    Hauptbahnhof Hannover

    Ein Somalier…..

    „Hauptbahnhof Hannover: Schwarzfahrer randaliert in der Zelle

    Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof Hannover einen 20-jährigen Schwarzfahrer aufgegriffen, der nach seiner Festnahme äußerst aggressiv reagierte. Außerdem ist der Mann behördlich kein Unbekannter, es gibt mindestens zehn Verfahren gegen ihn….

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hauptbahnhof-Hannover-Schwarzfahrer-randaliert-in-der-Zelle
    **********************

    Hannover gehört zu den gefährlichsten Städten Deutschlands

    @ Marie :-)))

    Ich war vor Kurzem auch wieder da. Auf Geschäftsreise …. das Umfeld vom HBF ist voll von Neger Drogendealern und eingeschleusten Merkel-Mohammedanern.

    Nur Bremen und Hamburg sind schlimmer…. leider muss ich geschäftlich oft dahin.

    Aber am Montag gehts erst mal zur PEGIDA nach Dresden.

    Ich freue mich riesig auf Björn Höcke.
    Ich nehme den IC 2445.

  94. Werte Genossin H.-W.!
    Im Auftrag des Gen. Armeegeneral E. Mielke befördere ich Sie hiermit zum Oberleutnant des Ministeriums für Staatssicherheit. Sie haben gezeigt, daß Sie im Rahmen des Parteilehrjahres der SED die Lehren der revolutionären Vordenker Marx, Engel, Lenin und Stalin unter besonderer Berücksichtigung der Kampfkraft der Tschekisten gegen den Klassenfeind vorbildlich umgesetzt haben!
    Bitte beachten Sie: Adolf Hitler hat im Umgang mit seinen Spießgesellen die Grußformel „Guten Tag“ verwendet. Deshalb werden wir im Rahmen unseres gerechten Kampfes für die Sache des Sozialismus künftig auf diesen revanchistischen Gruß verzichten!
    Daher: Vorwärts immer! Rückwärts nimmer! Freundschaft!
    Ihr Mitstreiter an der unsichtbaren Front IM Ramelow

  95. Vielleicht muss man so hässlich und unerotisch sein wie diese „nette Dame“, die wohl noch nie ein Mann begehrt hat, um Hardliner-Kommunistin zu werden. Eine Frau mit Hasenscharte – das sieht man selten. Wahrscheinlich kam diese Funktionärin der Mauermörder-Partei schon als pubertierendes Mädchen zu kurz und die Jungs fuhren einfach immer nur auf die anderen Mädels ab. Dann kann man schon ein bisschen komisch werden und einer irren Ideologie anheim fallen. Diese Hennig-Wellsow hat so einen Hilde-Benjamin-Touch und geht sicher über Leichen. Man könnte sie sich gut in Uniform als Chefaufseherin in einem kommunistischen Umerziehungslager vorstellen. Jedenfalls einfach widerlich – politisch und optisch!

  96. ghazawat 13. Februar 2020 at 20:41
    Coronavirus Update
    —————————–
    Das ganze ist vollkommen ausser Kontrolle geraten.
    Ein Drittel der Chinesen steht unter Quarantäne, Wirtschaft bricht ein, Autoabsatz bricht ein, Lieferketten reissen.
    Das wird eine Pandemie!

  97. @PI Team
    Macht doch endlich diese gräßliche Susanne Hennig-Wellsow wech!
    Ich leide so schon genug! :mrgreen:

  98. Anlächeln? „Übertriebene“ Freundlichkeit?
    Das sind alles NAZIMETHODEN?

    Abgesehen davon, dass diese Frau einen Eindruck hinterlässt, als hätte sie ihre Strafe schon in sich eingebaut, und nicht auf der Sonnenseite des Lebens steht, so kann man doch mit Bestimmtheit sagen: Jeder kann freundlicher werden und lächeln lernen, alles nur zum eigenen Vorteil! Jeder kann wirklich lernen, eine erfreulichere Person zu werden, zu seiner Mitmenschen Segen.

    Aber vielleicht liegen diese guten alten preußischen Werte ganz besonders nur den Nazis im Blut, an allen anderen ist der Kelch der Höflichkeit, Freundlichkeit, des Takts und Fingerspitzengefühls, wie man sieht, in großen Schritten vorbeigerauscht!

    1.Regel Frau Wellsau:
    Einen Blumenstrauß wirft man niemals und niemandem vor die Füße. Das tut den Blumen weh!
    Am Boden wird er nur bei Beerdigungen abgelegt. Der Blumenstrauß wird mit einem wohlwollenden Lächeln dem Geehrten überreicht, dazu wenn möglich, werden noch ein paar kurze anerkennende Worte mit guten Wünschen überbracht.

    Frau WELLSAU muss quasi bei NULL anfangen!
    Man sollte Geduld mit ihr haben!
    Immerhin hat selbst Frau WELLSAU noch die Chance, eine gute NAZISCHLAMPE zu werden, ihren Weg ins Land des Lächelns zu finden!

  99. „Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir im Fahrstuhl ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“ ; )

  100. schiddi 13. Februar 2020 at 20:42
    woher wollte sie zu dem Zeitpunkt der Blumenübergabe wissen, von wem Kemmerich gewählt wurde?
    Eine durch und durch verlogenes Stück .. ….
    ——–
    Den hatte sie für Genossen Bodo Ramelow besorgt.
    Es ist immer interessant, solche Exzesse zu sehen.
    Was können die Blumen dazu? 🙂

  101. @regon 13. Februar 2020 at 20:44
    Finde ich gut, wenn Leute so etwas machen. Das lässt mich wieder etwas an die Deutschen glauben.

  102. @ regon 13. Februar 2020 at 20:44

    Der AfD bekommt angeblich 7 Millionen Euro aus einer Erbschaft: https://www.focus.de/politik/deutschland/eine-der-hoechsten-spenden-der-parteigeschichte-7-millionen-euro-ingenieur-aus-niedersachsen-soll-afd-vermoegen-vererbt-haben_id_11659116.html

    Na ja, es berichtet ja nicht nur der schmierige, Merkel-verseuchte FOCUS darüber, sondern auch seriöse Organe wie die Junge Freiheit befassen sich damit:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/afd-erhielt-millionenerbschaft/

    Da hat jemand über seinen Tod hinaus etwas richtig Gutes getan. Keinem gönne ich dieses Geld so sehr wie der AfD, die man ja seitens der elenden Merkel-Partien (also von CSU bis Mauermörder-SED) auch schon über finanzielle Hebel zerstören wollte – sowas dürfte jetzt erst einmal sehr, sehr schwierig werden.

  103. @erich-m 13. Februar 2020 at 20:54
    Vor allem gehen uns die Produkte (z.B. Arzneimittel) aus. Es kommt doch alles aus China (und den umliegenden Ländern).

  104. Ich werde ab jetzt vorsichtig sein, wenn jmd mit mir Kaffee trinken möchte. Könnten Nazis sein. Da vertraue ich eher auf das Angebot einer Wasserpfeife. Entspricht auch mehr meiner Tradition als brauner Nazi-Kaffee.

  105. Nicht vergessen! Die gelenkten Exzesse gegen Björn Höcke und die AfD gehen morgen in Kulmbach weiter, einschließlich Läuten von Totenglocken der Demokratie!

    Höcke-Rede in Franken: Breiter Widerstand formiert sich
    Am Freitag tritt der Rechtsaußen-Politiker in Kulmbach auf – vor 3 Stunden

    KULMBACH – Björn Höcke wird am Freitag auf einer AfD-Veranstaltung in Kulmbach sprechen und den Kandidaten seiner Partei im OB-Wahlkampf unterstützen. Gegen den Auftritt des Politikers will ein breites Bündnis aus Parteien und Organisationen demonstrieren.
    https://www.nordbayern.de/region/hocke-rede-in-franken-breiter-widerstand-formiert-sich-1.9834077

  106. Heute wollen sie nur Kaffee trinken – und morgen vielleicht schon Kuchen essen!

    Man erkennt die perfide Symbolik, wenn man sich erinnert, dass auch Adolf Hitler ein großer Kuchenfreund war, der der anrückenden Russentorte am Ende nur noch den Volksstrudel entgegensetzen konnte.

  107. Eine Antwort auf Kommentare ist heute leider nicht möglich. Stets heißt es: Seiten-Ladefehler.
    Ich mache mich jetzt vom Acker.

  108. @Wutrentner 13. Februar 2020 at 21:00
    Die AfD muss es aber auch verantwortlich einsetzen. Das ist sie den Spendern schuldig!

  109. @Goldfischteich 13. Februar 2020 at 21:03
    „Witzig“ war an Amberg. Erst gab es „Gegenproteste“ gegen eine Veranstaltung der AfD. Dann liefen ein paar Bereicherer durch den Ort und verprügelten wahllos Passanten.
    Ob es in Kulmbach auch bald so eine Bereicherung gibt? Da freuen sich die Gutmenschen sicher darüber.

  110. StopMerkelregime 13. Februar 2020 at 20:05
    Mordrohungen und enormer Druck: Ralf Höcker, Pressesprecher der Werte Union, legt alle Ämter nieder und tritt aus CDU und Werte Union aus …

    … eine glaubhafte Bedrohung, könnte ja dann mutmaßlich ein Besuch von Herrn Temme gewesen sein !!

  111. Friedolin 13. Februar 2020 at 19:06

    Besser ist um die Uhrzeit Snooker auf Eurosport. Da geht es geordnet und fein zu.
    **************************************************
    Volltreffer!
    Denn beruhigender und angenehmer kann man einen Tag nicht beschließen. Snooker ist das Beste für die Nerven, im Gegensatz zu der Quasselstrippe Lanz! :mrgreen:

  112. Sara Wagenknecht ist zwar nicht mein Typ, aber man muss ihr attestieren, sie hat einen scharfen Verstand, kann sich herrvorragend ausdrücken und verkaufen, ist ehrlich, hat temperament, ist menschlich, ist höflich, freundlich, angenehm im Umgang.
    Bis dahin hat diese Dame noch einen weiten Weg zurückzulegen.

  113. Sich mal bei Google über den Ehemann der Blumenstraußwerferin informieren:

    Paul Wellsow. Ein strammer Linker. Kein Wunder, dass die Olle so durchgenallt ist.

  114. @Heisenberg73 13. Februar 2020 at 19:28

    Herr Höcke sollte mal prüfen, ob man den berufslosen Studienabbrecher Paule Ziemiak nicht mal juristisch das Maul stopfen kann. „Faschist“ mag aktuell noch durch Meinungsfreiheit gedeckt sein, aber „Nazi“?
    Da wäre ich neugierig, ob das Gerichte auch so sehen.

    Herr Höcke muss nur aktiv werden:

    https://www.landeszeitung.de/blog/nachrichten/politik/2689300-warum-bjoern-hoecke-als-faschist-bezeichnet-werden-darf

    Es geht also um eine erstinstanzliche Pilotentscheidung, die in großer Eile zustande kam. Dennoch scheint die Meininger Entscheidung zumindest im Ergebnis tragfähig zu sein. Obwohl Björn Höcke nun tausendfach als „Faschist“ tituliert wird, geht er nicht dagegen vor. Wenn er wollte, könnte er in jedem einzelnen Fall Strafanzeige wegen Beleidigung erstatten oder zivilrechtlich die Unterlassung wegen Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte fordern.

  115. @Goldfischteich 13. Februar 2020 at 21:03
    Wenn ich in Kulmbach leben würde, würde ich auch auf diese Anti-AfD-Demo gehen. Weil ich mir so etwas anonym ansehen würde. Und weil ich sehen möchte, welche … alle dort sind.
    Die Anzahl der „Demonstranten“ sagt nichts aus, weil es auch viele neutrale Zaungäste dort gibt.

  116. erich-m 13. Februar 2020 at 21:08

    Sara Wagenknecht [ … ] Bis dahin hat diese Dame noch einen weiten Weg zurückzulegen.

    Ganz ehrlich, von Faschist zu Faschist? – Ich glaube, das wird ein Todesmarsch!

  117. Rheinlaenderin 13. Februar 2020 at 21:09

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/g-8-kritiker-der-sozialist-a-485975.html

    Der Sozialist
    Von Florian Gathmann
    31.05.2007, 20:15 Uhr
    Er hat Politikwissenschaft studiert. Er arbeitet seit einiger Zeit für eine Thüringer Landtagsabgeordnete der Linkspartei. Er betreut deren Jugendbüro in Erfurt. Doch in den kommenden Tagen geht es für den 29-jährigen Paul Wellsow nicht um Politik in ihren bekannten Bahnen – sondern um das große Ganze: „Der Gipfel in Heiligendamm und die Herrschaft der G-8-Staaten sind für mich der Kristallisationspunkt falscher Politik“, sagt er. „Ich will dieser Politik ein deutliches Nein entgegensetzen.“

  118. Tom Buhruf 13. Februar 2020 at 21:03

    Har har! Langsam wird’s eng. Fleisch ist Klima, Kuchen Nazi. Ein Kumpel von mir hat wegen Sektenzugehörigkeit jahrelang nur Salat und Süßigkeiten gefressen, bis ihm die Schilddrüse krepiert ist. Muß ich nicht haben.

  119. Heute hat SED-Illner wieder die abartigsten Kreaturen der Republik in einem Fernsehstudio zur wöchentlichen Volksverhetzung zusammengepfercht. Linksextremisten, gleich zwei CDU-Mistkäfer und Schmiermaxen der Merkelpresse. Seht Euch diese kaputten Kreaturen an und ihr werdet erkennen, wie degeneriert, versaut und krank diese Säue sind. Das einzige Gegengift, die AfD, darf natürlich wieder nicht dabeisein. Und so sonnen sich diese Nichtsnutze in ihrer deutschfeindlichen Filterblase und versuchen sich gegenseitig an abartigem Volksverrat zu übertrumpfen.

  120. Der Krampuss von Thüringen, ein Gesicht ohne Liebe aber voller Hass

    Hat man die Susanne wegen ihrer Scharte so gehänselt, dass sie nur noch Hass in sich trägt und deshalb zu Mitmenschlichkeit nicht mehr fähig ist?

    Der Sozialismus ist nur ein Mantel, um Macht über andere Menschen zu bekommen, die sie dann mit ihrer Macht so quälen kann, wie sie einst wegen ihrer Scharte gequält wurde.

    https://web.de/magazine/politik/wahl-thueringen-susanne-hennig-wellsow-bereut-blumenwurf-thomas-kemmerichs-fuesse-34427440

    Susanne darf niemals Macht über andere Menschen bekommen.

  121. Mich erinnert diese Bezeichnung von Nazi oder Faschist für politische Gegner an Stalins Zeit der großen Verfolgungen, wo jeder, egal ob wahr oder nicht, als Feind oder Agent gegen die Arbeiterklasse bezeichnet werden konnte. Wer Pech hatte kam dann in den Gulag. Solche Lügen gegen das Volk hatten eine Wirkung: Angst. Genauso arbeitet die Linke heute: ich darf nicht alles richtig sagen, was ich denke, sonst werde ich mit dem Teufel in unserer Geschichte in Zusammenhang gebracht und bin politisch oder auch sozial erledigt.

  122. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 13. Februar 2020 at 20:08
    Möge Herr Stangfeld einen würdevollen Ehrenplatz in der AFD bekommen.
    Sehe ich auch so. Vielleicht stiftet die AfD einen Preis für patriotische Zivilcourage, der jährlich verliehen wird. Und dieser Preis trägt den Namen des Spenders. Wäre eine gute und nette Aktion.

  123. Die Nazis von der Antifa, von Merkels Stormtruppe freuen sich über ihr nächstes Opfer freuen. Ebenso wie Elmar Brock mit seinenen Gewaltfantasien.

    Der Sprecher der Werte Union hat sich nach Morddrohungen ins Privatlebeb zurück gezogen.

    https://www.facebook.com/ralf.hoecker
    Ich habe mich eben mit folgendem Text von meinen Freunden in der WerteUnion verabschiedet und bin ab sofort nur noch Privatmann.

    RÜCKTRITT
    Wir alle haben hautnah mitbekommen, was in den letzten Tagen passiert ist: Über uns werden übelste Falschbehauptungen und heute sogar gefälschte WU-Memes verbreitet, man schnüffelt unser Privatleben aus und man verfügt erstaunlicherweise über die notwendigen Mittel und Möglichkeiten dies zu tun.

  124. Kaffeetrinken ist ncht alternativlos.
    Die AfD’ler sollten nur noch zum Fünf-Uhr-Tee einladen. Wenn das dann auch als Nazi-Methode bezeichnet wird, wären alle Briten ebenfalls Nazis.

  125. Schlimm, wenn perfide SED Proleten im Merkeldeutschland wieder eine Stimme haben,.
    Hoffe der vorherige Bonze ist entgueltig raus aus der Politik der so um seinen Ministerpraesidentenjob besorgt ist.

  126. Rheinlaenderin 13. Februar 2020 at 21:09

    Sich mal bei Google über den Ehemann der Blumenstraußwerferin informieren:

    Paul Wellsow. Ein strammer Linker. Kein Wunder, dass die Olle so durchgenallt ist.

    Hahaha…da haben sich zwei gesucht und gefunden.
    :mrgreen:

    Die stellen heute noch die Systemfrage, obwohl die Antwort schon längst gegeben wurde:

    Sozialismus ist schei**e, er verstösst gegen jede menschliche Natur – ausser gegen den Neid und die kriegerische Wegnahme – und endet immer in der Diktatur und mit Leichenbergen.

    Merke: Wenn Susanne-Henning Wellsow hinter euch durch die Türe will, ballert ihr das Ding vors Gesicht.
    Sonst gulagt sie euch wegen nahtsimässiger Freundlichkeit.

  127. @ erich-m 13. Februar 2020 at 21:08

    …sooo ehrlich, hahaha! In die Ehe Lafontaines
    eingedrungen; predigt sozialistisches Wasser,
    trinkt selber gerne kapitalistischen Champagner…

    Ankunft der Luxus- Leninistin
    Veröffentlicht am 29.03.2009 | Lesedauer: 6 Minuten
    Sahra Wagenknecht propagiert den Kommunismus, genießt aber auch den Luxus. Jetzt zieht sie nach Düsseldorf. Ist das nicht der ideale Ort für eine Champagner-Sozialistin? Fünf Experten schätzen ihre Chancen ein

    Sie speist Hummer, fuhr einen A6 und genießt Urlaub in der Skihütte oder im Haus in Irland. Sahra Wagenknecht schätzt großbürgerlichen Wohlstand. Zugleich leitet sie aber die Kommunistische Plattform innerhalb der Linken, lamentiert über Reiche und will das Geld stets bei den Vermögenden holen. Diese Meisterin des Spagats zwischen Bürgertum und Sozialismus zieht nun nach Düsseldorf, um für die Bundestagswahl anzutreten. Wir haben fünf Experten um eine Würdigung gebeten: Wird die Spezies der Luxusleninisten auch hier wieder gedeihen?…
    https://www.welt.de/wams_print/article3463919/Ankunft-der-Luxus-Leninistin.html

    ++++++++++++++++++++++++

    Vetternwirtschaft
    Eine ziemlich linke Nummer in der Linkspartei
    Veröffentlicht am 08.09.2013
    Es geht aber eben nicht nur um private Angelegenheiten zwischen Niemeyer und Wagenknecht, sondern um viele andere Wohltaten für den Ex-Gatten aus der Partei und der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Auch schon zu Zeiten, als die beiden noch verheiratet waren.

    Allein Menzner lässt ihm in dem Jahr innerhalb von acht Monaten in fünf Tranchen mindestens 10.860 Euro zukommen – obwohl er da noch mit Wagenknecht verheiratet ist. Der Ehemann wird also unter anderem finanziert von einem Mitglied der Fraktion, deren Vizechefin seine Gattin ist. Aus den Bankunterlagen, die nicht vollständig sind, geht hervor, dass Niemeyer noch mehr Geld von der Fraktionsgeschäftsführerin erhalten haben muss. Allein für die Aufnahmen für den Fukushima-Film will er „6000 Euro innerhalb von drei Monaten verdient“ haben…

    Zwar hat Fraktionsvize Wagenknecht ihren Partner nicht selbst mit Steuergeld alimentiert, aber andere Parlamentarier, die ihr unterstehen, zeigten sich dafür umso generöser…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article119802052/Eine-ziemlich-linke-Nummer-in-der-Linkspartei.html

  128. ALICE WEIDELS lächeln brachte neulich schon ANNE WILL auf die Palme!

    Weiter so! Lächelnd geht es voran!

    Einem Verlierer wie den LINKEN kommt so ein Lächeln natürlich eher vor wie ein Schlag ins Gesicht nach dieser Niederlage. Sie interpretieren das Lächeln als hämischen Anschlag! Vermutlich als Schadenfreude!

  129. Maria-Bernhardine 13. Februar 2020 at 21:36
    […]
    Ankunft der Luxus- Leninistin
    […]

    Hybris und Doppelmoral sind untrennbar mit dem Kommunismus verbunden.
    Gerüchten zufolge trafen (und treffen) sich in schöner Regelmäßigkeit Bundestags-Fraktionsmitglieder der Linkspartei im teuersten Edelitaliener Berlins, um über soziale Probleme zu diskutieren.

  130. rasmus 13. Februar 2020 at 19:16

    Die Verunglimpfung der AfD in jüngerer Zeit als neue NSDAP durch Altparteien und Medien nimmt Züge an, die die offenbar einzige demokratische, konservative Partei in DE sich nicht mehr bieten lassen sollte.
    Sie darf und sollte z.B. die „LINKE“ als SED bezeichnen, weil sie es noch immer ist ….

    Ganz meiner Meinung. Die AfD ist da immer noch zu nachsichtig.

    Warum redet sie nicht endlich mal deutlich Klartext? Die SED alias „Die Linke“ ist die Mauermörderpartei, die für den Massenmörder Stalin gearbeitet hat. Bei den Grünen sitzen Kinderschänder. Die Forderung nach Legalisierung ist im Gründungsprogramm dokumentiert.

  131. Bei den Linken wird scheinbar alles hochgepuscht, um der AFD oder deren Anhänger einen reinzuwürgen. Nebenbei bemerkt: Ich als AFD-Sympathisant würde so eine linken Furie, mit so einer schiefen Fresse –bildlich gesehen– ganz bestimmt nicht anmachen, geschweige denn anlächeln.

  132. Das_Sanfte_Lamm 13. Februar 2020 at 21:41

    Mit vollem Bauch lässt es sich gut über Hummer und Hunger reden!

  133. Der klebrige Klaus relativiert gerade die Kriegsverbrechen der Engländer und Amis gegen die deutsche Bevölkerung in DD.

  134. Paranoia (… parà „wider“ und … noûs „Verstand“; wörtlich also „wider den Verstand“, „verrückt“, „wahnsinnig“) ist im engeren Sinn die Bezeichnung für eine psychische Störung, in deren Mittelpunkt Wahnbildungen stehen. Häufiger taucht der Begriff jedoch in seiner adjektivischen Form paranoid auf (siehe Infobox ICD 10), der auf Verfolgungsängste oder Verfolgungswahn hinweist.

    Die Betroffenen leiden an einer verzerrten Wahrnehmung ihrer Umgebung in Richtung auf eine feindselige (im Extrem bösartig verfolgende) Haltung ihrer Person gegenüber. Die Folgen reichen über ängstliches oder aggressives Misstrauen bis hin zur Überzeugung von einer Verschwörung anderer gegen sich.

    Das Spektrum paranoider Reaktionen reicht von neurotischen Formen einer paranoiden Neigung über eine paranoide Persönlichkeitsstörung bis zu schweren psychotischen Ausprägungen. Die neurotische paranoide Persönlichkeit ist durch übertriebene Empfindlichkeit gegenüber Zurückweisung, besondere Kränkbarkeit sowie Misstrauen gekennzeichnet.

    Sie neigt dazu, Kritik als feindlich oder verächtlich zu interpretieren. (:::) Betroffene neigen andererseits zu übertriebener Selbstbezogenheit (ICD-10)…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Paranoia

  135. Kreuzritter HH 13. Februar 2020 at 21:47

    Wer weiss?
    Vielleicht wird seine Steuererklärung in Revision genommen, wenn er nicht gegen Revisionismus angeht?

    Wer nichts zu verbergen hat, der muss auch keine Revision befürchten.

  136. Kreuzritter HH 13. Februar 2020 at 21:47

    Der klebrige Klaus relativiert gerade die Kriegsverbrechen der Engländer und Amis gegen die deutsche Bevölkerung in DD.
    ——————————

    Besser war noch STEINMEIERS REDE, wieder belehrend, richtend und allwissend!

  137. Merz ist nicht mein Politiker:

    Er will dafür sorgen, daß das „Gesindel von der AfD wieder verschwindet…“

    Absolut unwählbar!

  138. Ich bin der Meinung, Trump und Johnson sollten nach Dresden reisen, sich vor der Frauenkirche auf die Stufen knien und sich beim deutschen Volk für das 10.000 fache Verbrennen von unschuldigen deutschen Zivilisten durch Brandbomben entschuldigen. Außerdem wären milliardenschwere Entschädigungen für die Nachfahren aus US und Britischen Steuermitteln angebracht.

  139. Es wird bald bürgerkriegsähnliche Zustände in Deutschland geben. Noch in diesem Jahr. Man darf diesem linken Pack auch nicht mehr die Straße überlassen. Sobald irgendwelche Hackfressen mit Trillerpfeifen auftauchen, muss sich auch die Gegenseite schnell und effektiv organisieren. Da haben wir bösen Rechten noch Nachholbedarf.

  140. Johannisbeersorbet 13. Februar 2020 at 21:55

    Blackrock-Merz wird nächstes Jahr 65. Gut, Adenauer war älter aber es war auch unter US-Schutzschirm mit Aufbauhilfe und ohne Internet wesentlich beschaulicher zu regieren, da wird Blackrock-Merz viel mehr Gegenwind ins Gesicht blasen, wenn er den 15.000 gefeuerten Daimler-Mitarbeitern den Segen von Hartz IV erklären muss im Wahlkampf 2021.

  141. Merkel hat Deutschland gesellschaftlich durch das Einschleusen von Millionen von Analphabeten und Gewalttätern aus Afrika und Nahost kaputt gemacht. Nun will Merz die Deutschen auch noch finanziell und wirtschaftlich ausnehmen und uns an die Chinesen und amerikanische Blackrock- Heuschrecken verschachern. Es läuft wie im Krieg. Erst wird das Volk zerstört und dann wird es finanziell ausgenommen und die Beute verteilt. Merz ist nach Merkel die zweite Stufe der Volksvernichtung. Die CDU muss vernichtet werden!

  142. NEUER MEDIEN-LIEBLING
    SUSANNE HENNIG-WELLSOW

    QUOTENSAU, ÄH -FRAU
    MIT HANDICAP
    LINKSEXTREM
    AUTORITÄR
    RESPEKTLOS
    RÜPELHAFT
    UNHÖFLICH
    HEUCHLERISCH
    SOZIALISTISCHE KINDERSTUBE

  143. 2ndsky
    Da hast Du die Rechnung aber ohne die Systembüttel gemacht, die dann mit aller Härte gegen die Nahtsiehs vorgehen würden und die Rotlackierten beschützen würden.

  144. „….Freundlichkeit ist perfide Nazimethode…“
    —————————————————-

    Die Dämonen SATANS sind vollends „angekommen“ !

    Das erleben wir zZ. weltweit.
    ERBÄRMLICH & TRAURIG !
    Nihilismus, selbstHASS, Angst vor (fremden)Menschen, => „Transhumanismus“, Umkehrung alles menschlichen um genau 180°. Unten ist Oben, Oben ist Unten…. etc.
    https://www.youtube.com/watch?v=shjw2uP23sk
    Die Menschheit steht am Scheideweg !
    https://www.youtube.com/watch?v=4M8LB–H50M

    GLOBALISMUS sieg heil !

    👿 👿 👿

  145. @ StopMerkelregime 13. Februar 2020 at 20:19
    [ mistral590 13. Februar 2020 at 20:17 ]

    Die ist mit einem Mann verheiratet.
    —————–
    Was heißt das schon?

  146. Die mit öffentlichen Geldern herangezüchtete ANTIFA die sich hinter irgendwelchen Demokratievereinen versteckt ist die wirkliche Gefahr

    Hier Henning Wellsow, dass sind deine Leute die Familien mit Kindern bedrohen und Mütter vor den Augen ihrer Kinder bespucken.

    Die Fußtruppen eurer dreckigen Linksbagage von Merkel-CDU bis DIE LINKE

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/„ich-beuge-mich-dem-druck“-kölner-sprecher-der-werteunion-tritt-wegen-drohungen-zurück/ar-BBZYlUi?ocid=spartanntp

  147. Jetzt die CDU-Mistkäfer Tobias Hans und Tilman Kuban im Talk bei SED-Illner!

    Links-Psychopatin Kipping ist mit ihrem Faschismus-Tourette auch dabei!

  148. Oh, Illner macht heute auf ganz lieb und unschuldig. Trägt einen Pulli mit einer Schleife. Wie süß.

  149. WELLSOW – QUELLORT? ORT MIT QUELLE, falls
    zutreffend, dann wäre es ein Herkunfts- oder Ortsnamen,
    Vorfahre der an der Quelle (eines Baches) wohnte

    WELL niederdt., westf. QUELLE; engl. ebenfalls: well

    Deutsche u. slaw. Endungen -ow werden hier erklärt:

    z.B. Burow (Familienname in der Bedeutung von den Bauern abstammend oder Ortsname in der Bedeutung Bauernort)[1]

    Es kann aber auch ein Appellativum sein, etwa Buckow (Ort, wo Rotbuchen wachsen).

    Ein Teil der Ortsnamen auf -ow in der fraglichen Region ist jedoch germanischen Ursprungs. Hier wurden Namen mit der Endung -au (Aue) an die dominante Schreibweise der Namen auf -ow angepasst…

    Mehr u. ausführlich hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/-ow

  150. @ lorbas 13. Februar 2020 at 19:29
    („Die Methoden der Hennig-Wellsow?
    Ralf Höcker: Rücktritt nach Morddrohungen ?
    * Wurde hier eventuell Gewalt gegen die werdende Mutter und das noch ungeborene Kind angedroht?“)
    =====================
    Auch wenn die Frage rhetorisch war: JA; NATÜRLICH, was sonst?!?
    Wie bei Kemmerich wird es knallhart von den Linkjugend.Solid / Jusos / GrüneJugend im Verbund mit militanten autonomen Terroristen eine Ansage vermummt zu acht im Hausgang ihm gegenüber gegeben haben: „Wir schlagen Deine Frau und Dein Kind tot, wenn Du nicht SOFORT zurücktrittst!!! Wir meinen es ernst, wir haben hier alles ausgekundschaftet, kennen Dein Auto, Dein Arbeitsweg, den deiner Kinder, den Deiner Frau!!! Wir terrorisieren dich so lange, bis du kaputt bist, hast Du verstanden!!!“
    Ich befürchte, dass Alexander Mitsch und Michael Heym das gleiche droht wie Kemmerich und Höcker als nächstes.
    Merkels Schlägertrupp schrecken jetzt vor NICHTS mehr zurück, sie würden auch morden oder brandschatzen, wenn sie losgelassen werden, das ist jetzt nicht „wie“ am Ende der Weimarer Republik, das ist SCHLIMMER als am Ende der Weimarer Republik!
    Das sind 1:1 Nazi-Schergen-Methoden zur Einschüchterung bzw. VERNICHTUNG des politischen Gegners im ( wenn auch ‚indirekten‘) Auftrag von Merkel, Altmaier, Zimiak, Brinkhaus, NoWaBo, Kipping, Michel Brandt, Christine Buchholz, Göring, Brok, Hofreiter, Bartsch u.v.a.m. – aber mit deren wohlwollender Duldung: Wenn die von solchen Fällen hören, dann lächeln die sanft und machen sich daheim einen Sekt und Erdnuss-Flips auf!
    Apropo SED-Kipping: SED-Illner lässt SED-Kipping heute reden. Auch Gäste sind Walter Borjanns (LINKE) und Tobias (LINKE), die vier werden bestimmt einen KONSENS finden!!!

  151. Jetzt wird mir einiges klar: Freundlichkeit ist NAZI. Rumgebrülle, Gepfeife, abartige Bemerkungen, Beschimpfungen, ins Wort fallen – das ist gelebte Demokratie.

  152. Bei Illner wieder kein AfD-Vertreter. Da ist man schon fast froh, dass Robin Alexanderr dabei ist und auf Phoenix Christoph Schwennicke.
    Mittlerweile kann ich mir vorstellen, dass die fast totale Ausgrenzung der AfD der AfD bei solchen Runden (neulich Gauland und Weidel waren die seltene Ausnahme) bei interessierten und noch nicht völlig gehirngewaschenen Wählern eine pro AfD-Stimmung schaffen könnte. Allerdings wäre diese Zahl immer noch zu gering.
    Die ständige Präsenz des blauen AfD-Elefanten im Raum, der hartnäckig beschwiegen wird, ist ja schon penetrant.

  153. @ Johannisbeersorbet 13. Februar 2020 at 21:55

    März will Bundeskanzleranwärter werden u.
    sich bei den Merkelianern anbiedern. Wenn
    Merz Charakter hätte, dann wäre er bei der
    Werteunion. Aber er ist bloß ein Karrierist.

  154. Wenn F. Merz glaubt, durch Beschimpfungen der AfD Wähler als „Gesindel“ diese wieder zur CDU zurückzuholen, dann ist er schief gewickelt.
    So blöd kann eigentlich keiner sein, ausser, er will gar nicht Kanzler werden oder er will so weitermachen wie Merkel.

  155. Die Hälfte meiner Familie hat in dem ehemaligen Kommunisten KZ gelebt, inklusive Bauzen.
    Und deren Protagonisten spielen sich hier als Moralapostel auf?
    Ich fasse es nicht….

  156. Solche verrückten Äußerungen, die auf jeden normalen Menschen unabhängig von dessen politischer Ausrichtung zutiefst abstoßend wirken, sind ein unfreiwilliges Wahlhilfe-Geschenk an die AfD.

  157. Nosti 13. Februar 2020 at 22:23

    Auch festliche Kleidung ist Nazi:

    Geburtstagsgesellschaft Zugang zum Restaurant versperrt
    Demonstranten halten Partygäste für AfD-Mitglieder

    Münster – Ein 70. Geburtstag, eine tolle Location über den Dächern von Münster, sich schick machen: Es hätte ein schöner Abend werden können für eine Geburtstagsgesellschaft, die am Freitag im Restaurant „1648“ im Stadthaus 1 feiern wollte. Allein: Die Anti-AfD-Demonstrationen in der Innenstadt erschwerten den Einlass. Mehr noch: Aufgrund der festlichen Kleidung wurden viele Gäste für Teilnehmer des AfD-Neujahrsempfangs gehalten. Von Renée Trippler

    https://www.wn.de/Muenster/4129635-Geburtstagsgesellschaft-Zugang-zum-Restaurant-versperrt-Demonstranten-halten-Partygaeste-fuer-AfD-Mitglieder

  158. Bückeburger vererbt AfD mehr als 7 Millionen Euro
    Ein Ingenieur aus Bückeburg hat der AfD ein Vermögen im Wert von rund 7,3 Millionen Euro hinterlassen. Es ist eine der höchsten Erbschaften der deutschen Parteiengeschichte. Reiner Strangfeld starb 2018, kurz vor seinem Tod änderte er sein Testament und setzte die AfD als Haupterbin ein, erfuhr das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) aus dem Bundesvorstand der Partei.

    haha DAS ist ja wirklich unverzeihlich äh sofort und unverzüglich auszuzahlen!

  159. Je länger man sich das Geseich dieser linken
    Weltverschlechterer anhören muß, desto mehr ist
    man geneigt zu glauben, daß nur ein „starker Mann“
    das Ruder in dieser Bananenrepublik wieder rum-
    reißen kann.

  160. Merkel: „Wahl muß rückgängig gemacht werden“ –> Rücktritte (FDP und CDU)
    Brok: „Krebsgeschwür muß weg“ (Werte-Union) –> Morddrohungen (wahrscheinlich) und Rücktritt
    Merz: „Gesindel muß verschwinden“ (AfD) –> ???

  161. @ erich-m 13. Februar 2020 at 20:54
    @ ghazawat 13. Februar 2020 at 20:41

    Coronavirus Update
    —————————–
    Das ganze ist vollkommen ausser Kontrolle geraten.
    Ein Drittel der Chinesen steht unter Quarantäne, Wirtschaft bricht ein, Autoabsatz bricht ein, Lieferketten reissen.
    Das wird eine Pandemie!
    ********************

    Abgesehen von den vielen Toten (siehe Video, Achtung! Gruselig) wird das sehr bald zum wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Shutdown in China führen, in ein paar Wochen auch bei uns. Ich hoffe, mich zu irren, aber alles spricht dafür.

    Vielleicht retten uns die Neandertaler-Gene?!

    https://www.youtube.com/watch?v=9VUQxiUI6Gw

  162. Tritt-Ihn 13. Februar 2020 at 19:30

    Umfrage Landtagswahl Hamburg.
    ________________________
    Civey Echtzeit-Umfrage.
    (SPON-Wahltrend)
    —————
    Die Umfrage erfolgte aber BEVOR die Cum-Ex-Geschichte mit der Warburg-Bank bekannt wurde.
    D.h. das Pendel könnte wieder zugunsten den Grünen ausschwenken weil der Bürgermeister als ehemaliger Finanzsenator darin verwickelt ist. Das hängt wohl auch davon ab was und wie die allmächtigen Medien morgen darüber berichten werden.
    https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2020/Hamburg-verzichtete-auf-47-Millionen-von-Warburg-Bank,cumex204.html
    Wer einen grünen Bürgermeister in Hamburg vermeiden will muß leider SPD wählen.

  163. aenderung 13. Februar 2020 at 19:13
    charles simmonds 13. Februar 2020 at 19:08
    „übertriebene Freundlichkeit“ … die allerunterste Schublade“

    hat auch jemand „guten tag“ gesagt? das wäre das grausamste was es gibt.

    😀 😀 😀

  164. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 13. Februar 2020 at 20:37

    Angela Merkel klebt die eigene Vergangenheit wie Scheiße an den Schuhen und die fängt von Tag zu Tag nun mehr an zu stinken (…) Wir müssen Feststellen, dass Angela Merkel mit ihrer Politik nicht nur Deutschland und unsere Kultur zerstört zu allererst zerstört Frau Merkel das Erbe Helmut Kohls. Frau Merkel zerstört die Deutsche Einheit indem sie ihre sozialistisch-totalitäre Gesinnung die sie offenbar niemals abgelegt hat offen zur Schau stellt, wenn sie von Südafrika aus die Annulierung der Wahl eines demokratische gewählten Ministerpräsidenten erfordert und diese Wahl auch noch in unverschämter Weise als unverzeihlich bezeichnet.

    Als ich das las, dachte ich spontan an die „Stalin-Noten“. Ein Köder für den Westen und die Deutschen. Zur Erinnerung: Das war das hinterfotzige Angebot Stalins 1952, die SBZ rauszurücken, wenn Gesamtdeutschland „unbewaffnet“, „neutral“und – unausgesprochen – kommunistisch wird.

    Über die Stalinnoten gibt es kilometerweise Forschungsliteratur und wüste Diskussionen (ich war immer ein Freund von „Gut, daß dieser Köder abgelehnt wurde“). Da sich die Geschichte aber immer fortschreibt, kann man heute sagen: Merkel erfüllt die Stalin-Noten. Im Schatten der deutschen Wiedervereinigung. Mit dem sich der Kommunismus offensichtlich nur frisches Geld besorgte, um dann mit seinen Verheerungen erneut zu beginnen. Und zeigt, daß damals alle recht hatten, die dieses trojanische Pferd (Stalin-Noten) ablehnten.

  165. Schartens SED-Genosse Rammelow hat ja gestern bei Illner zum Klo-Deal aka Klo-Abkommen gesagt, das wäre eine BLöD-Zeitungsente.

    BLöD gibt aber nicht nach, haha:
    .
    PEINLICHE POSSE UM KLO-MANÖVER
    So lügt sich Ramelow um Kopf und Kragen
    Dreiste Lüge im TV-Talk
    .
    Was für eine dreiste Lüge im TV-Talk von Bodo Ramelow (63, Linke)!
    .
    Im ARD-Talk bei Sandra Maischberger (53) leistete sich Thüringens abgewählter Ministerpräsident einen gewaltigen Griff ins Klo. Er duldete keinen Widerspruch der Moderatorin, redete sich in Rage.
    .
    Doch der Tiefpunkt: Er leugnete, was er tags zuvor selbst geschrieben hatte. (…)

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/peinliche-posse-um-klo-manoever-so-redet-sich-ramelow-um-kopf-und-kragen-68784034.bild.html

  166. Maria-Bernhardine 13. Februar 2020 at 22:29
    @ Johannisbeersorbet 13. Februar 2020 at 21:55

    März will Bundeskanzleranwärter werden u.
    sich bei den Merkelianern anbiedern. Wenn
    Merz Charakter hätte, dann wäre er bei der
    Werteunion. Aber er ist bloß ein Karrierist.

    Mir war der schon immer unsympathisch. Sein konservatives Getue kam mir schon immer gekünstelt vor.

    Merz ist wohl auch einer der üblichen Kartellparteipolitiker, die keine echten Prinzipien und Werte haben.

    Leider fallen noch viel zu viele gutwillige Wähler auf sowas rein.

  167. Politik aus/auf dem Scheißhaus. Und genau so sehen die SED-GenossInnen auch aus: shice.

    KOMMENTAR ZUR RAMELOW-„FINTE“
    Der Wählerwille gehört nicht aufs Klo
    (…)
    Die Menschen im Osten haben vor 30 Jahren für freie Wahlen und Mitbestimmung gekämpft. Und nicht dafür, dass Politiker sich aus Abstimmungen herausschleichen.

    Wer so handelt, spült den Wählerwillen das Klo herunter.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kommentar-zur-ramelow-finte-der-waehlerwille-gehoert-nicht-aufs-klo-68766406.bild.html

  168. @ VivaEspaña 13. Februar 2020 at 22:47

    „Schartens SED-Genosse Rammelow hat ja gestern bei Illner zum Klo-Deal aka Klo-Abkommen gesagt, das wäre eine BLöD-Zeitungsente.

    BLöD gibt aber nicht nach, haha:
    .
    PEINLICHE POSSE UM KLO-MANÖVER
    So lügt sich Ramelow um Kopf und Kragen
    Dreiste Lüge im TV-Talk“

    ******************************

    Das müsste eigentlich reichen, um ihn politisch zu entsorgen. Wer verhöhnt hier die Demokratie?

  169. OT
    Barackler 13. Februar 2020 at 22:39

    – Corona –

    Vielleicht retten uns die Neandertaler-Gene?!

    Hehe! Und die Denisova-Gene. Ein weiterer Grund, sich nicht mit Negern zu paaren, um diesen Vorteil nicht an den – wie sagt man Feind auf kultursensibel? – weiterzugeben. War das hier schon erwähnt? Die Formel 1 hat das Shanghai-Rennen wegen der fiesen Viren abgesagt.

    https://www.n-tv.de/sport/formel1/F1-Rennen-wegen-Coronavirus-abgesagt-article21570981.html

    Ganz große Viren-Hektik herrscht aktuell auch bezüglich der Olympischen Spiele in Tokyo diesen Sommer. Ist zwar Japan, aber alle drehen am Rad.

  170. Wenn Merz nicht als Kanzler-Kandidat aufgestellt wird dann kommt Laschet=Merkel 2.0
    Die CDU rückt dann noch weiter nach links aber die AfD wird das Machtvakuum nicht füllen können.
    Spahn wird über das Corona-Virus stolpern, wenn dies erst einmal so richtig bei uns wütet und es keine Medikamente geben wird weil diese – eben – aus China stammen und dort selber gebraucht werden.
    Wer Merz oder Laschet nicht will bekommt Habeck. Das sollte man nie vergessen.

  171. Barackler 13. Februar 2020 at 22:52
    @ VivaEspaña 13. Februar 2020 at 22:47

    Das müsste eigentlich reichen, um ihn politisch zu entsorgen. Wer verhöhnt hier die Demokratie?

    Das hätte auch schon gereicht:

    Die Stasi-Connection
    Veröffentlicht am 30.11.2014
    Die Linke streitet lauter denn je darüber, ob die DDR ein Unrechtsstaat war. Ihr Vermögen hat sie derweil einem alten Stasi-Netzwerk anvertraut. Einer war bis zuletzt mittendrin: Bodo Ramelow (…)

    https://www.welt.de/print/wams/politik/article134857461/Die-Stasi-Connection.html

  172. gonger 13. Februar 2020 at 22:41

    ich das auch in Panoramo mit der cum ex Sache gesehen. Immerhin mal ausnahmsweise nicht gegen die AfD „recherchiert“. Unfassbar, dass Scholz und Kahrs so dreist mit cum ex Warburg Olearius kuschelt. Ich glaube aber, dass die Hamburg Wähler so sediert sind, dass da nichts herauskommt.

  173. Paul Wellsow. Ein strammer Linker. Kein Wunder, dass die Olle so durchgenallt ist.

    Die extreme Rechte in Deutschland (Transparent / Rechter Rand) (Deutsch) Broschiert – 1. April 2014
    von Paul Wellsow (Herausgeber)
    Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.971.412 in Bücher

    „unrast transparent – rechter rand
    Die ‚Nationaldemokratische Partei Deutschlands‘ (NPD) hat sich zu ‚der‘ Partei der extremen Rechten entwickelt. Die ‚Freien Kameradschaften‘ konnten zu ‚dem‘ Netzwerk in der Szene werden. Fast täglich greifen rechtsorientierte Jugendliche und Erwachsene jene Menschen an, die nicht in ihr Weltbild passen.
    Die Akteure am äußersten rechten Rand des politischen Spektrums haben sich in den letzten Jahrzehnten vielfältig gewandelt. Neben Parteien und Kameradschaften versuchen auch Vereine und Bürgerinitiativen extrem-rechte Politik straßen- und salonfähig werden zu lassen.
    RechtsRocker liefern dafür die Begleitmusik. ‚Intellektuelle‘ der sogenannten Neuen Rechten arbeiten daran, alte Forderungen in neuer Verpackung zu präsentieren. Der Sammelband ‚Die extreme Rechte in Deutschland‘ bietet entlang von zehn Beiträgen zu den wichtigsten Akteuren und Politikfeldern dieses Spektrums einen Überblick.“

    Noch eine Kostprobe,der passt genau zu dieser Klapsen-Braut, die Blumensträuße wirft!
    „Er hat Politikwissenschaft studiert. Er arbeitet seit einiger Zeit für eine Thüringer Landtagsabgeordnete der Linkspartei. Er betreut deren Jugendbüro in Erfurt. Doch in den kommenden Tagen geht es für den 29-jährigen Paul Wellsow nicht um Politik in ihren bekannten Bahnen – sondern um das große Ganze: „Der Gipfel in Heiligendamm und die Herrschaft der G-8-Staaten sind für mich der Kristallisationspunkt falscher Politik“, sagt er. „Ich will dieser Politik ein deutliches Nein entgegensetzen.“
    „Diese Politik“ – das sind für ihn „Kriege weltweit, Armut und der grundsätzliche Abbau des Sozialstaats“. Der Gipfel in Heiligendamm soll ein Gipfel des Protests „gegen den Zustand dieser Welt“ werden. Deshalb ist Wellsow in den vergangenen Monaten durch Thüringen gereist und hat geredet, informiert, mobilisiert. Auch in Städten, wo linke Politik sonst eher ein Schattendasein führt – zum Beispiel im erzkonservativen katholischen Heiligenstadt: „Dort gibt es inzwischen ein entsprechendes Bewusstein. Ein großer Erfolg für uns.“

    Mit anderen Gruppen knüpfte Wellsow ein Thüringer Netzwerk gegen den G-8-Gipfel. Mehrere hundert Mitglieder dieses Bündnisses machen sich auf den Weg nach Heiligendamm. Wellsow fährt im Bus der Landtags-Linkspartei mit: „Ich will sehen, was da passiert.“ Wird es Gewalt geben? Wenn größere Menschenmassen zusammenkämen, sagt er, steige grundsätzlich die Wahrscheinlichkeit von Gewalt – „wie bei Fußballspielen“. Allerdings: „Ich lehne Gewalt kategorisch ab.“

    Die G-8-Staaten führen in Wellsows Augen eine Politik der Gewalt. Er wolle das nicht gegeneinander aufrechnen, sagt der Aktivist. „Aber nachdenken sollte man darüber schon.

  174. gonger 13. Februar 2020 at 22:56

    Viel linker kann die CDU ja nicht mehr nach links rücken. Auch ein Merz ist doch eher wie ein „bürgerliches soufflé“.
    Spannend fände ich, wenn das corona virus plötzlich mit den „F´lingen“ in Italien oder Griechenland anlanden würde………..

  175. Babieca 13. Februar 2020 at 22:53

    OT
    Barackler 13. Februar 2020 at 22:39

    – Corona –

    Vielleicht retten uns die Neandertaler-Gene?!

    Ganz große Viren-Hektik herrscht aktuell auch bezüglich der Olympischen Spiele in Tokyo diesen Sommer. Ist zwar Japan, aber alle drehen am Rad.
    —-
    Heute habe ich den japanischen Gesundheitsminister auf ntv sprechen hören und gemäß der Übersetzung scheint er ein ganz vernünftiger Mann zu sein, der auch drastische Maßnahmen nicht ablehnt. Dann fällt Olympia eben aus.
    Also ganz im Gegensatz zu unserem Jensi, der nichts unternehmen will nach der Konferenz und achselzuckend meint Amsterdam wäre ja ein Flughafen, von wo auch viele Passagiere, die nach Deutschland wollen, einreisen würden. Mann oh Mann…Da bekommt man echt Angst vor so viel Dilettantismus und Blauäugigkeit. In China wird jetzt lastwagenweise Knoblauch aufgefahren. Hilft angeblich nicht nur gegen Vampire. Dann ist ja alles gut.

  176. Da gab’s doch mal ’nen Lied von Väterchen Franz, dem versoffnen Chronist (erzähl die Geschichte, die Geschichte wie sie ist).

    Nun weiß ich endlich, wie ich mir das von Degenhard besungene (knallrote) Hasenschartenkind vorstellen muss. Ach, die Wirklichkeit, die Wirklichkeit ist eine üble Sache!

  177. Wird eigentlich in Deutschland noch irgendwelche notwendige Sachpolitik gemacht?
    Es scheint so, als ob da ein unsichtbarer Durcheinanderbringer sein übles Handwerk ganz ungehindert ausführen kann.

  178. OT

    In Plochingen hat mal wieder kein AfDler wen im Fahrstuhl angelächelt, sondern Kuffnucken mit Messern und Wumme kültürüblich gemetzelt, daß das Blut spritzte. Die Innenstadt ist abgeriegelt, die bisherige Beschreibung lautet wie üblich:

    Nachdem es in der Bahnhofstraße am frühen Donnerstagabend kurz vor 17 Uhr zu einer blutigen Auseinandersetzung zwischen fünf Personen gekommen war, wurde mit einem Großaufgebot und Spezialkräften angerückt – auch weil offenbar neben Messern eine Schusswaffe bei der Auseinandersetzung gebraucht worden war. Zwei der Beteiligten, 21 und 29 Jahre alt, wurden zur Behandlung ihrer Wunden in ein Krankenhaus gebracht. Das jüngere Opfer soll laut Polizei Schussverletzungen davongetragen haben, das ältere Opfer habe Stichverletzungen gehabt.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.grosseinsatz-in-der-plochinger-innenstadt-zweiter-tatort-in-friseursalon.07b2e993-bbf7-4d96-8c69-52f3dbd48863.html

    Hurra! So war das schon immer in Plochingen!/sarc

  179. @ Hoffnungsschimmer 13. Februar 2020 at 20:12

    Als ob ein Mitglied der AFD Fraktion ausgerechnet mit dieser Frau einen Kaffee trinken möchte.
    Das ist doch eine glatte Lüge.

    Nein, das ist ein unerfüllter Wunschtraum. Dass mal ein gestandener Mann mit der Trulla Kaffee trinke gehen möge. Nicht so ne Lusche wie das Politgesocks aus deren Dunstkreis. Bäh, hier riecht es plötzlich streng. Oder Flutschi Lindner der Schwarzenegger für Arme.

  180. Babieca 13. Februar 2020 at 22:53
    OT
    Barackler 13. Februar 2020 at 22:39

    – Corona –
    (…)
    https://www.n-tv.de/sport/formel1/F1-Rennen-wegen-Coronavirus-abgesagt-article21570981.html

    MWC in Barcelona
    Coronavirus: Wichtigste Handymesse der Welt abgesagt
    .
    Mehr als 100.000 Besucher wurden zum Mobile World Congress (MWC) in Barcelona erwartet, jetzt fällt die Handy-Messe aus. Aus Angst vor dem Coronavirus haben zuletzt immer mehr Aussteller abgesagt.
    .
    Die weltweit wichtigste Mobilfunk-Messe MWC fällt in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Gefahr aus. Die Veranstalter sagten sie am Mittwochabend ab

    https://www.t-online.de/digital/id_87330272/wegen-coronavirus-mobile-world-congress-mwc-in-barcelona-faellt-aus.html

    I WANT YOU TO PANIC

    Krötas Mantra geht auf.

  181. Da diese ekelhafte Tussi freundliche und lächelnde AfD-Abgeordnete für Nazis hält, sollte man ihr ein Dutzend Nafris als Bodyguards zur Verfügung stellen. Bei denen wird sie sich dann sicherlich wohler fühlen.

  182. Klar. Die AfD aus dem Bundestag hinauszubefördern war das einzige Ziel, welches Sie ausgegeben hat. Dazu benötigt sie logischerweise alle Medien, alle Stiftungen, alle Mitglieder von Parteien (Ausnahmen AfD), die Antifa und sonstiges Linksgrünes Ges…!

    Ein anderes Ziel hat sie nie definiert, welches der Bevölkerung zugute kommen könnte.

    Ein anderes Beispiel gefällig:
    Trump und seine Wahlversprechen. Fast alle umgesetzt!! Für sein Volk.

  183. @ Babieca 13. Februar 2020 at 22:53

    „OT
    Barackler 13. Februar 2020 at 22:39

    – Corona –

    Vielleicht retten uns die Neandertaler-Gene?!

    Hehe! Und die Denisova-Gene. Ein weiterer Grund, sich nicht mit Negern zu paaren, um diesen Vorteil nicht an den – wie sagt man Feind auf kultursensibel? – weiterzugeben.“

    *************************

    Offiziell gibt es aber in ganz Afrika noch keinen einzigen Erkrankten. Fragt sich, ob sie resistent gegen das Virus sind oder gegen Diagnostik.-

    „Feind auf kultursensibel?“ Ähh … Wettbewerber.

  184. @ erich-m 13. Februar 2020 at 21:08

    Sara Wagenknecht ist zwar nicht mein Typ.
    Sie ist eben Laffos Typ.
    Aber nicht vergessen: bei allem Angehmen was sie äussert und darstellt ist sie eine knallharte Kommunistin.

  185. gonger 13. Februar 2020 at 23:05

    Also ganz im Gegensatz zu unserem Jensi, der nichts unternehmen will nach der Konferenz und achselzuckend meint Amsterdam wäre ja ein Flughafen, von wo auch viele Passagiere, die nach Deutschland wollen, einreisen würden. Mann oh Mann…Da bekommt man echt Angst vor so viel Dilettantismus und Blauäugigkeit. In China wird jetzt lastwagenweise Knoblauch aufgefahren. Hilft angeblich nicht nur gegen Vampire. Dann ist ja alles gut.

    Jensi tut, was er kann.
    Bei uns werden Flyer verteilt.

    Und Knoblauch desinfiziert:

    ERKÄLTET? ODER KURZ DAVOR?
    Darum solltet ihr euch sofort Knoblauch ins Ohr stecken

    Schlechter Ruf, aber großartige Wirkung! Knoblauch wirkt stark antibakteriell (…)

    https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/knoblauch/im-ohr-hilft-bei-erkaeltung-44367714.bild.html

  186. @obelix57 13. Februar 2020 at 23:10

    „Da diese ekelhafte Tussi freundliche und lächelnde AfD-Abgeordnete für Nazis hält“
    Jemand nicht aus den Fahrstuhl lassen ist nicht freundlich hier gibt es ein Staatsanwalt, der bei so etwas gern auf § 239(StGB)geht.

  187. @ VivaEspaña 13. Februar 2020 at 22:42

    Heute wünscht man doch keinem mehr
    „Guten Tag“, man sagt nur noch „Hallo“.

    Manchmal halte ich den Kassiererinnen im
    Supermarkt einen Vortrag, aber sie kapieren
    es nicht. Sie wollen einen auch nicht mehr
    „Wiedersehen“, sondern wünschen einen
    „Schönen Tag“ oder „Schönen Nachmittag“.

  188. @ Barackler,
    soweit ich habe lesen können, handelt es sich bei dem Virus, um eine biologische Waffe, die im Labor erzeugt worden ist.

    Dieses soll tatsächlich nicht alle „Rassen“ angreifen können. Wie so etwas funktioniert, müssen andere beantworten. Gelesen habe ich es.

  189. Zum Coronavirus.

    -Mundschutz
    -Knoblauchzehen in den Ohren

    Fehlt dann nur noch eine bunte Feder im Hintern und ab gehts in die Klapsmühle.

  190. Man könnte ihr zur Antwort einen Kaktus vor die Füße werfen, wenn man Hoffnung haben könnte, daß die hohle Nuß die Symbolik auch nur ansatzweise versteht. Diese Linken drehen nur noch frei. Was für ein Pack von Vollidioten.

  191. gonger 13. Februar 2020 at 23:05

    Heute habe ich den japanischen Gesundheitsminister auf ntv sprechen hören und gemäß der Übersetzung scheint er ein ganz vernünftiger Mann zu sein, der auch drastische Maßnahmen nicht ablehnt. Dann fällt Olympia eben aus.

    Sehr gut. Ich will jetzt nicht in das giga-japanische Loblied verfallen, aber die Nation auf dem Feuerring ist in ihrer Risikobewertung einfach nüchtern und realistisch: Ein Erdbeben und ein Tsunami (mit tausenden Toten) führen nicht zum Aus der Kernkraft (null Tote), ein fieser Virus wird entsprechend vorsichtig auf Distanz gehalten und – international – hat man sich vom Buhmann des 2. WK ganz ohne Schuldkultsuhle an die Spitze der zivilisierten Nationen des Westens gearbeitet.

  192. Babieca 13. Februar 2020 at 23:24

    Friseursalon als Tatort, kein Wunder. Seit 2015 verstärkt öffnen überall „Friseursalons“ aus Islamien. Trotz Meisterpflicht gibt es da gewisse Tricks, um das locker zu umgehen. Neulich war in der WELT ein Artikel dazu. Jeder Friseurmeister kann quasi eine „Unterlizenz“ verkaufen oder verleihen, damit jemand anders dann ohne Meiser einen Laden eröffnen kann.

  193. Hesse 13. Februar 2020 at 23:19
    @ Barackler,
    soweit ich habe lesen können, handelt es sich bei dem Virus, um eine biologische Waffe, die im Labor erzeugt worden ist.

    Dieses soll tatsächlich nicht alle „Rassen“ angreifen können. Wie so etwas funktioniert, müssen andere beantworten. Gelesen habe ich es.

    Genetik ist NAZI. Voll rassistisch:

    Auch eine Erkrankung, die nur bestimmte Tiergruppen, Arten oder Rassen betrifft, ist zumeist durch genetische Unterschiede bedingt.

    Bekannte Beispiele für genetische Prädisposition sind systemischer Lupus erythematodes, juvenile rheumatoide Arthritis, Parodontitis und Morbus Alzheimer. Hier sind verschiedene Genotyp-Varianten bekannt, die zu einem erhöhten Risiko für das Auftreten der Erkrankung führen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Disposition_(Medizin)#Genetische_Disposition

    Abgekürzt lässt sich sagen, dass etwa jeder zweite Nordostasiate – etwa Japaner, Chinesen oder Koreaner – Alkohol nur schlecht verträgt. Der Grund liegt in den Genen: Vielen Asiaten aus dieser Region fehlt oder mangelt es an einem gewissen Enzym, das am Abbau des Alkohols mitwirkt. Es trägt den unaussprechlichen Namen „Acetaldehyd-Dehydrogenase“, kurz: ALDH.
    https://www.onmeda.de/alkohol/asiaten_vertragen_keinen_alkohol.html

    Unter Menschengruppen bestimmter Regionen der Erde (beispielsweise bei einigen Asiaten) hat eine Alkoholintoleranz oft genetische Ursachen.
    (…) meist liegt aber ein mutiertes Gen vor, das dafür sorgt, dass nicht ausreichende Mengen der Enzyme Alkoholdehydrogenase (ADH) oder Aldehyd-Dehydrogenase 2 (ALDH) exprimiert werden

    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Alkoholintoleranz

  194. Johann,
    in einem Land, in dem die Rechtschreibung abgeschafft ist und inzwischen Menschen ohne Ausbildung in der Pflege arbeiten können, scheint die Ausbildung in gewisse Berufe ebenfalls nicht mehr erforderlich zu sein!

    Der Merkelstaat samt aller, die es ermöglicht haben, gehören aus den Ämtern und Positionen.

  195. @ VivaEspaña 13. Februar 2020 at 23:16
    @ gonger 13. Februar 2020 at 23:05

    „Und Knoblauch desinfiziert:

    ERKÄLTET? ODER KURZ DAVOR?
    Darum solltet ihr euch sofort Knoblauch ins Ohr stecken“

    *************************************

    War das nicht Petersilie? Sollte sogar gegen Troubadix helfen.

  196. AfD ist Dauerthema im TV, gerade wieder bei Lanz. Sogar Kubitschek findet Erwähnung. Nach meinem Gefühl wird das mittlerweile eine ganz nette Dauerwerbesendung für die AfD. Psychologisch muß das ja irgendwas auslösen, wenn ständig über einen angeblich Bösen geredet wird, der aber nie leibhaftig auftaucht. Wenn jetzt trotz gigantischen Medienkampagnen kein Prozent weniger AfD-Wähler sind als vor 2 Jahren, dann sagt das schon viel.

  197. Wenn wir schon bei Corona sind…

    In den 1960er-Jahren gab es das „Projekt Corona“. Das waren US-Spionage-Satelliten. Schon merkwürdig.

    (Wie ich im anderen Tread schon schrieb, kann momentan mit meinem defekten Laptop nix kopieren.) Mal bei Google selber suchen.

  198. Gerhard Baum (Jahrgang 1932) wirkt im Vergleich zu Wolfgang Joop (Jahrgang 1944) richtig jugendlich frisch. Nur mal so am Rande zur Lanz Sendung.

  199. Die Frau Ministerin Spahn hat mein vollstes Vertrauen. Wenn sie sagt, dass der Virus uns in Deutschland nichts anhaben kann, dann ist mir völlig schleierhaft weshalb in anderen Ländern Messen abgesagt werden, Zig Tausende Menschen sterben, Städte abgeriegelt sind etc.

    Nun, vermutlich sind wir Deutschen immun gegen den Virus und Frau Spahn weiß das.

    Also, alles bestens und morgen gefälligst zur geplanten Geschäftsreise n China, um neue Einkaufsquellen zu finden, die bisherige Lieferanten in Osteuropa substituieren. Diese sind inzwischen zu kostenintensiv. Schließlich müssen die Shareholder zufrieden gestellt werden.

  200. Also ist es eine Lose-Lose-Situation mit dem Parteivorsitz der CDU. Am besten, die Partei verschwindet dann ganz auf Nimmerwiedersehen. Muss Killer-Merkel dann auch gehen?

  201. @ Rheinlaenderin 13. Februar 2020 at 23:21

    „Zum Coronavirus.

    -Mundschutz
    -Knoblauchzehen in den Ohren

    Fehlt dann nur noch eine bunte Feder im Hintern und ab gehts in die Klapsmühle.“

    *****************

    Das ist Einstellungsvoraussetzung bei den GrünInnen.

  202. Ich dachte sie wird jetzt sagen, schaut mein Gesicht an, die von der AfD sind in den Lift eingestiegen und haben mir die Fresse poliert, jetzt bekomme ich sie nicht mehr auf und meine Zähne stehen kreuz und quer … 😉

  203. @ VivaEspaña 13. Februar 2020 at 22:47

    „Schartens SED-Genosse Rammelow hat ja gestern bei Illner zum Klo-Deal aka Klo-Abkommen gesagt, das wäre eine BLöD-Zeitungsente.

    BLöD gibt aber nicht nach, haha:
    .
    PEINLICHE POSSE UM KLO-MANÖVER
    So lügt sich Ramelow um Kopf und Kragen
    Dreiste Lüge im TV-Talk“

    ****************

    Fragt sich ja auch noch, auf welches Klo (m/w/d) er gegangen ist.

  204. Dieses Wesen, ich will mich da wirklich nicht festlegen, gehört in die geschlossene Anstalt. Ich bin mir nicht sicher, ob diese Störung therapierbar ist.

  205. Umweltaktivisten
    Mancher Klimaschützer träumt schon von der Öko-Diktatur
    Stand: 13.02.2020 | Lesedauer: 6 Minuten

    Von Ansgar Graw

    Im Namen des Klimaschutzes wollen Regierungsberater die parlamentarische Demokratie aushöhlen. Und Intellektuelle fordern, SUV-Fahrer und Urlaubsreisende zur Rede zu stellen. Eine Tyrannei der Tugendhaften wird heraufbeschworen.
    164

    Niemand hat die Absicht, eine Ökodiktatur einzurichten! Das versichert Ralf Fücks, einst Grünen-Vorsitzender und heute Chef der von ihm und seiner Frau Marieluise Beck gegründeten Denkfabrik Zentrum Liberale Moderne. Er halte das „für einen kompletten Irrweg“, sagt Fücks nach einer Unterstellung von „taz“-Autor Peter Unfried, der alte Traum mancher Ökolinker sei ja „die Ökodiktatur“.

    Niemand?

    „Öko-Diktatur? Ja bitte!“, titelte im Januar 2019 die linke Wochenzeitung „Freitag“. Und lockte in der Unterzeile: „Tempolimit, Flugverbot, Kohleausstieg: Hartes Eingreifen rettet den Planeten“.

    Von Hans Joachim Schellnhuber, bis 2018 Direktor des von ihm gegründeten Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung und in dieser Zeit wichtigster Klimaberater von Kanzlerin Angela Merkel, stammt der Vorschlag, das Parlament um einen nicht demokratisch gewählten Zukunftsrat zu ergänzen. „Eine Idee wäre, dass man im Parlament eine bestimmte Anzahl von Sitzen vorhält für Menschen als Anwälte künftiger Generationen.

    Die hätten dann möglicherweise ein Vetorecht bei Gesetzen, die in nachweisbarer Weise Rechte und Chancen unserer Nachkommen betreffen würden“, so Schellnhuber. Die Umsetzung seiner Idee würde eine graduelle Aushebelung der parlamentarischen Demokratie bedeuten. Diese „Anwälte“ gingen schließlich nicht aus allgemeinen und gleichen Wahlen hervor, sondern müssten nach bestimmten Kriterien vorausgewählt, mithin positiv diskriminiert werden.

    Bernward Gesang, Professor für Wirtschaftsethik an der Universität Mannheim, hat in einem ähnlichen Vorschlag angeregt, „Anwälte der Zukunftsinteressen schon jetzt mit einem Stimmrecht auszustatten und ihnen Mitwirkungsmöglichkeiten in den Entscheidungsgremien zu geben“. Der Rat hätte zudem „ein parlamentarisches Rede- und möglicherweise ein aufschiebendes oder vollständiges Vetorecht“.

    Der Sachverständigenrat für Umweltfragen, ein auch als Umweltrat bekanntes weiteres Beratungsgremium der Bundesregierung, fordert einen zusätzlichen „Rat für Generationengerechtigkeit“. Das neue Gremium soll an Gesetzgebungsverfahren beteiligt werden, wenn künftige Generationen betroffen sind, und ein auf drei Monate begrenztes „suspensives Vetorecht in Bezug auf Gesetzentwürfe im Falle schwerwiegender Bedenken“ erhalten.

    Das Gremium, heißt es weiter, würde „über ‚Hard Power‘ verfügen, da es die am Gesetzgebungsprozess beteiligten Akteure notfalls zwingen kann, sich mit den Interessen künftiger Generationen im Abwägungsprozess auseinanderzusetzen“. Und: „Bereits die Androhung eines Vetos im laufenden Gesetzgebungsverfahren dürfte regelmäßig zu Änderungen des Gesetzesvorhabens führen.“

    Im siebenköpfigen Umweltrat, durchweg renommierte Professoren, hatte sich per Minderheitsvotum nur ein einziges Mitglied, Lamia Messari-Becker, Bauingenieurin und Expertin für nachhaltiges Bauen, gegen diese Aushöhlung der Demokratie ausgesprochen. Ein solcher Rat sei „nicht vereinbar mit der parlamentarischen Demokratie, die im Grundgesetz verankert ist“, sagte sie. Hingegen findet Lisa Badum, klimapolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, die „Idee eines Vetos über einen Rat für Generationengerechtigkeit gut und bedenkenswert“.

    Bereits 2011 warnte der Ökonom Carl Christian von Weizsäcker: „Wir bewegen uns in Richtung Ökodiktatur.“ Und Roger Hallam, Gründer und Drahtzieher der auf zivilen Ungehorsam spezialisierten Aktivistengruppe Extinction Rebellion, sagt, möglicherweise sei ein Sturz der Regierung nötig, wobei „vielleicht einige sterben“ würden.

    Eine Tyrannei der Tugend wird heraufbeschworen, wenn über Verbote für Flüge, für Autos mit fossilem Verbrennungsmotor, für Rindfleisch diskutiert wird, bevor es adäquaten und bezahlbaren Ersatz gibt. So singt der Wirtschaftswissenschaftler Niko Paech, Volkswirt an der Uni Siegen und Verkünder einer „Postwachstumsökonomie“, das Lied eines neuen Calvinismus. In einem Deutschlandfunk-Interview forderte er eine sehr hohe CO2-Steuer, die „uns die Urlaubsflüge, den Fleischkonsum, den Wohnraum, das Autofahren und den übermäßigen Konsum madig machen“ würde.

    Paech verlangt einen „Rückbau der Industrie“: Würden wir die wöchentliche Arbeitszeit „und damit auch das Einkommen“ auf eine „30- oder 20-Stunden-Woche“ senken, dann wäre dies ein Beitrag zum Klimaschutz. In der „freigesetzten Zeit“ sollten sich die Menschen nützlich machen. Und „ganz wichtig“ sei die gemeinsame Nutzung von Autos, von Gärten, von Werkzeugen, um die industrielle Produktion zu reduzieren, verkündet der Vulgär-Rousseauist und Ökosozialist.

    Paech fordert einen „Aufstand der Handelnden, der sich dem Steigerungswahn verweigert“. Er hoffe, dass „Menschen auch wieder untereinander anfangen“, zu diskutieren und sich zu kritisieren – „einen Streit beginnen dergestalt, dass ich meinem Nachbarn sage: ,Hör mal, warum hast du ’ne Kreuzfahrt gebucht? Wer gibt dir das Recht, ’nen SUV zu fahren? Warum musst du eine Flugreise in den Skiurlaub auch noch tätigen?‘ Das muss in Familien, das muss in Schulen, das muss in allen öffentlichen Institutionen, in allen Gesprächen, in allen Wirtshäusern Thema sein!“

    Man sieht ihn bildlich vor sich, den von Paech erhofften postwachstumsökonomischen Stammtisch im Wirtshaus „Zum flinken Radler“, wo SUV-Besitzer und Urlauber Selbstkritik üben. Es sitzen dort Männer und Frauen, allesamt in Jutesäcke gekleidet, man trinkt Wasser vom letzten Regenfall, natürlich nicht erwärmt, und zwischendurch bringt die Köchin eine irdene Schüssel voller Kartoffeln mit Sauerampfersalat aus dem selbst gedüngten kleinen Garten. Löffel und Gabel gehen reihum.

    Der Professor versichert ausdrücklich, er wolle keine Ökodiktatur, alle seine Ziele sollten durch vorbildhafte Aktionen von CO2-Aktivisten popularisiert und letztlich von der Allgemeinheit übernommen werden. Er gehört damit zu jenen Intellektuellen, die das, was von den Grünen propagiert wird, nämlich eine rasche CO2-Neutralität, mit radikaler Konsequenz und unter Verzicht auf Wachstum einfordern.
    Stets scheint das Ziel die Mittel zu rechtfertigen

    Der Weg zur Hölle ist bekanntlich mit guten Vorsätzen gepflastert, und das Ziel scheint stets die Mittel zu rechtfertigen, bei Johannes Calvin ebenso wie bei Niccolò Machiavelli. Während der Französischen Revolution gab es den Wohlfahrtsausschuss, der der „öffentlichen Wohlfahrt“ dienen sollte und von Maximilien de Robespierre in das zentrale Instrument des jakobinischen Terrors umfunktioniert wurde – bevor „der Unbestechliche“ selbst unter der Guillotine landete. Im Iran hat der religiöse Wächterrat das Recht, Gesetze des Parlaments auf ihre Übereinstimmung mit den Prinzipien des Islam zu überprüfen und gegebenenfalls zu stoppen.

    Daneben gibt es in islamischen Ländern eine „Religionspolizei“, die unislamische Produkte wie Barbiepuppen konfiszieren, Männer, die sich mit unverheirateten Frauen unterhalten, verhaften und Frauen mit lackierten Fingernägeln auspeitschen darf.

    In keiner dieser Gesellschaften war eine solche Entwicklung zu Beginn absehbar, auch nicht im Iran, wo Ajatollah Khomeini aus dem Exil in Frankreich eine islamische Republik nach dem Muster der französischen Republik versprach: „Menschen gehen zur Wahl, bestimmen ihre Vertreter, und es gibt eine Verfassung.“ Von der Scharia, dem Schleierzwang für Frauen oder der Verfolgung von Homosexuellen sprach der Ajatollah nicht.

    „Zeit“-Journalist Bernd Ulrich ruft in seinem Buch über das Zeitalter der Ökologie nicht nach einer Diktatur, wohl aber nach dem ordnenden Staat. Er soll der „wissenden Ignoranz“ der Gesellschaft endlich Regeln setzen, damit die Belange des Klimaschutzes erreicht werden. „Wir sind nicht radikal genug“, meint Ulrich – doch so richtig rückt er dann leider nicht heraus mit der Sprache, wie diese Regeln aussehen sollen.

    Der österreichische Sozialphilosoph Friedrich August von Hayek bezeichnete die Vorstellung, dass der Mensch „die Welt um sich nach seinen Wünschen formen kann“, als „verhängnisvolle Anmaßung“ von Wissen. So sei der Sozialismus als eine der einflussreichsten politischen Bewegungen unserer Zeit von nachweislich falschen Voraussetzungen ausgegangen und habe – entgegen den guten Absichten und trotz der herausragenden Intelligenz mancher seiner Vertreter – den Lebensstandard und sogar das Leben eines Großteils der Menschheit gefährdet.

    Die Frage des FDP-Bundestagsabgeordneten Oliver Luksic, ob es bald eine „Grüne Armee Fraktion“ geben könne, mag abwegig scheinen. Aber die grüne Bewegung muss sehr aufpassen, nicht die Fehler des wohlmeinenden und ungeheures Leid verursachenden Sozialismus zu wiederholen.

    Vorabdruck aus dem Buch „Die Grünen an der Macht. Eine kritische Bilanz“ von Ansgar Graw (FinanzBuch Verlag München), das am 18. Februar erscheint.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus205834665/Aktivismus-Mancher-Klimaschuetzer-traeumt-von-der-Oeko-Diktatur.html

    (Im Finanzbuch Verlag bringt auch Tichy politisch nicht korrekte Bücher heraus: Wenn Bücher etwas über den Zeitgeist verraten, dann ist der Finanzbuch-Verlag mit seinem Sachbuchprogramm für Merkel-Kritiker, Euro-Skeptiker und Wirtschaftsliberale ein bisschen so wie das Parteiprogramm der frühen AfD, also der Bernd-Lucke-AfD.

    Das Online-Portal „Tichys Einblick“ kuratiert bei FBV eine eigene Buchreihe. Von einzelnen, dann doch eher im Sieferle-Sound daherkommenden Autoren wie dem konservativen Briten und „Spectator“-Autor Douglas Murray („Der Selbstmord Europas. Immigration, Identität, Islam“) sollte man sich nicht täuschen lassen: Aus den meisten FBV-Titeln spricht kein ressentimentgeladenes, sondern ein realpolitisches Programm. Es geht um volkswirtschaftliche statt um völkische Sorgen. (….) https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/plus179296284/Thilo-Sarrazins-neuer-Verlag-Was-macht-der-Finanzbuch-Verlag.html)

  206. Irgendwie verstehe ich nicht, was diese links gedrehte Dame aus dem Zirkel des Herrn Ramelow mit ihrer scharf gezirkelten Männerfrisur, die alles Weibliche aus ihr vertrieben hat, in die Sendung von Herrn Lanz soll!?
    Nach diesem ungeklärten Thüringenskandal der Rücknahme einer demokratischen Wahl -lanciert durch Frau Merkel aus Südafrika- sollte erst einmal Besinnung erfolgen und nicht öffentliches Plaudern.
    Selbstkritik bei den undemokratischen Linken, ….was ist das? . Sie tun so, als sei nichts Undemokratisches passiert. Es ist unfassbar!
    Die gesamte Politikerkaste muss weg, …Frau Merkel als Anführerin gegen Meinungsfreiheit und gegen demokratische Wahlen muss weg!
    Frau Merkel, treten Sie s o f o r t zurück!!!!!!!

  207. johann 14. Februar 2020 at 00:14

    Umweltaktivisten
    Mancher Klimaschützer träumt schon von der Öko-Diktatur
    ———————
    Umweltterroristen
    Mancher Klimaterrorist träumt schon von der Öko-Diktatur

  208. @ gonger 13. Februar 2020 at 22:56

    „Wenn Merz nicht als Kanzler-Kandidat aufgestellt wird dann kommt Laschet=Merkel 2.0
    Die CDU rückt dann noch weiter nach links aber die AfD wird das Machtvakuum nicht füllen können.
    Spahn wird über das Corona-Virus stolpern, wenn dies erst einmal so richtig bei uns wütet und es keine Medikamente geben wird weil diese – eben – aus China stammen und dort selber gebraucht werden.
    Wer Merz oder Laschet nicht will bekommt Habeck. Das sollte man nie vergessen.“

    ************************

    Ich bin ja meistens der selben Meinung wie Sie, halte es aber für ausgeschlossen, dass der erste Grünen-Kanzler ein Mann wäre.

    Kobold-Annalena oder KGE.

  209. Nicht OT

    Als nächster muß Mr. Bean gehen/gegangen werden.
    Der hat nämlich angeblich nicht weiter erzählt, was Akaka ihm befohlen hat.

    Mike Mohring unter Druck
    Mehrere CDU-Kreisverbände fordern personellen Neustart(…)

    https://www.mdr.de/thueringen/cdu-landesverbaende-forderungen-100.html

    Wenn da mal nicht wieder DER Bundeskanzler seine abgefressenen Finger wieder drin hat.

    POPCORN…
    Lehnt Euch zurück und genießt die Show ( (c) Tim K, love chanel )

  210. Düsseldorf: Wer kennt diese Räuber? (Nordafrikanisches Aussehen)


    Düsseldorf: Frauen im Schlaf überfallen! Bewaffnete Räuber auf der Flucht
    am 13.02.2020 um 22:56 Uhr

    https://www.derwesten.de/region/duesseldorf-bewaffnete-raeuber-auf-der-flucht-wer-hat-diese-maenner-gesehen-schusswaffe-ueberfall-frauen-polizei-id228420677.html

    In einer Wohnung an der Schützenstraße in Stadtmitte wurden vier Frauen in den Morgenstunden des 20. Dezembers überfallen. Nun fahndet die Polizei mit den Bildern aus einer Überwachungskamera nach den Tätern.

    Die beiden unbekannten Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu der Wohnung im Obergeschoss und überraschten die dort wohnenden Frauen im Schlaf. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderten sie eine der Frauen auf, ihnen Geld zu geben. Die Täter ergriffen ihre Handtasche vom Nachttisch und flüchteten aus der Wohnung.

    Die zwei unbekannten Männer werden wie folgt beschrieben: Eine unmaskierte Person wurde von den Zeugen mit einem türkisch-marokkanischen Aussehen beschrieben, ist etwa Anfang 20 Jahre alt, 1,70 Meter groß und sprach Deutsch mit Akzent.

    Laut Zeugenaussage war der zweite Mann maskiert, etwa Anfang 20 Jahre alt, hatte ein südeuropäisches Aussehen und ist etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, er hatte eine normale Statur und war dunkel gekleidet.

    Die Polizei fahndet mit den Bildern aus einer Überwachungskamera und bittet Zeugen, die Hinweis geben können, sich unter der Rufnummer 0211-8700 an das Kriminalkommissariat 13 zu wenden.

    http://www.duesseldorf-blog.de/2020/02/13/wer-kennt-diesen-raeuber/

  211. johann 14. Februar 2020 at 00:43
    Düsseldorf: Wer kennt diese Räuber? (Nordafrikanisches Aussehen)

    Merkels Gäste:

    Wer kennt sie? Männer-Duo überfiel vier Düsseldorfer Prostituierte

    (…)Um 4.55 Uhr gibt es plötzlich ein lautes Krachen. Zwei Männer stehen in der Wohnung. Einer ist maskiert und hält den Frauen eine Pistole vor das Gesicht.

    Die beiden Räuber bedrohen die Prostituierten und fordern Geld

    Der unmaskierte Täter soll Anfang 20 und etwa 1,70 Meter groß sein. Sein Aussehen beschrieben die Frauen als türkisch oder marokkanisch. Er sprach Deutsch mit Akzent.

    Maskierter Täter soll südeuropäisch aussehen
    Der zweite Täter wurde von den Frauen ebenfalls als Anfang 20 beschrieben. Er soll ein südeuropäisches Aussehen und zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß sein.

    FOTOs von Zweimann:
    https://www.express.de/duesseldorf/wer-kennt-sie–maenner-duo-ueberfiel-vier-duesseldorfer-prostituierte-36234978

  212. „Angrinsen“ und „übertriebene Freundlichkeit“ sind natürlich keine objektiv nachprüfbaren Vorwürfe.
    Dennoch: Es kommt darauf an, was es für Leute waren.
    Wenn man damals als Sozialdemokrat (oder noch weiter links) z.B. einem hohen Tier von der Gestapo zufällig auf der Straße begegnete und der sich plötzlich ungewöhnlich interessiert zeigte und einen ggf. anlächelte, dann war das damals schon ein Grund zur Besorgnis.
    Vielleicht hat sie sich so gefühlt. Ob die Situation heute vergleichbar ist, ist fraglich. Aber ganz von der Hand zu weisen, ist das, was sie sagt, nun auch wieder nicht. Zumindest nicht aus ihrer Sicht.

  213. Aber wählen soll ihn das GESINDEL bzw. dessen Wähler:

    „Dass dieses Gesindel wieder verschwindet“: Merz schickt klare Ansage an die AfD

    Spannend wird es im erst im Anschluss, in der Fragerunde. Er habe das Gefühl, einen Beitrag leisten zu können, dass es in Deutschland gut bleibe – und vielleicht ein wenig besser werde, sagt Merz da in seinem gewohnt nüchternen Ton. Eigentlich könne er sich in seinem Alter ja auch der „Aktion Abendsonne“ hingeben, sagt der 64-Jährige.

    Doch dazu habe er keine Lust, macht Merz im selben Atemzug klar. Vor allem treibe ihn das Erstarken rechter Parteien um, sagt Merz und meint auch die AfD. „Wenn ich dazu etwas beitragen kann, dass dieses Gesindel wieder verschwindet, dann leiste ich diesen Beitrag“, wütet er. Später bedauert er den Kraftausdruck.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/cdu-krise-im-news-ticker-mohring-warnte-fdp-kurz-vor-wahl_id_11647608.html

  214. THÜRINGEN-DEBATTE IM NRW-LANDTAG
    Gift-Schlacht um die AfD
    .
    Abrechnung von CDU, SPD, FDP und Grünen mit den Rechtspopulisten der AfD-Fraktion. Ministerpräsident Armin Laschet (58, CDU) stellte klar: „Wir wollen keinerlei Kooperation, Zusammenarbeit, Duldung – auch nix Zufälliges.“ Etwas wie in Thüringen werde es in NRW nie geben. Laschet beschwor: „Nie wieder eine rechte Machtergreifung.“
    .
    Fassungslos machten ihn die Worte des bisher von vielen als „gemäßigt“ eingestuften Afd-Mannes Helmut Seifen (66). Der redete über „die Fratze des Hasses“, die seiner Partei „mit triefenden Augen und sabbernden Mundwinkeln“ entgegen sehen würde. Der Bundeskanzlerin unterstellte er durch ihr Einmischen in die Thüringen-Debatte gar einen „Staatsstreich“. (…)

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-regional-politik-und-wirtschaft/thueringen-debatte-im-nrw-landtag-gift-schlacht-um-die-afd-68784580.bild.html

  215. VivaEspaña 14. Februar 2020 at 01:10

    Ich hoffe, dass Helmut Seifen allmählich begreift, dass selbst seine maximale Distanzierung vom Flügel Laschet und Konsorten nicht davon abbringt, ihn als Faschisten zu beschimpfen. Bei Lucke war es ja genauso. Aber Seifen wird vermutlich ewig davon träumen, mit DIESER CDU was zusammen zu machen.

  216. johann 14. Februar 2020 at 01:08

    Vor allem treibe ihn das Erstarken rechter Parteien um, sagt Merz und meint auch die AfD. „Wenn ich dazu etwas beitragen kann, dass dieses Gesindel wieder verschwindet, dann leiste ich diesen Beitrag“

    Was wieder bestätigt: Auch die CDU wird ihre zur AfD abgewanderten Wähler – genau wie die SPD und FDP – nie wieder zurückbekommen.

    Wenn ich mich deftig ausdrücke – und „Gesindel“ gehört durchaus zu meinem Repertoire – ist das eine Sache. Es ist aber eine ganz andere Sache, wenn eine Polit-Heucheltruppe einerseits alle deftigen Begriffe als neudeutsch „Hatespeech“ verdammen, bannen und belangen will, sie andererseits aber wonnevoll in die Gegend bläst, bevorzugt dem Wähler und Bürger mitten ins Gesicht.

  217. johann 14. Februar 2020 at 01:08
    Aber wählen soll ihn das GESINDEL bzw. dessen Wähler:

    „Dass dieses Gesindel wieder verschwindet“: Merz schickt klare Ansage an die AfD

    Das Gesindel = Das Pack

    Der Merz soll mal ganz kleine Brötchen backen. Genosse Borjahns hat jetzt mal ganz diskret das einfließen lassen ( bei Lanz gestern):

    Marode WestLB
    Merz kassiert 5000 Euro am Tag
    Er sucht einen Käufer für die krisengeplagte WestLB – und lässt sich dafür fürstlich entlohnen: 5000 Euro soll Friedrich Merz als Tageshonorar erhalten. Grüne und SPD bezweifeln, dass der Ex-Fraktionschef der Union das Geld wert ist.
    12.04.2011, 17:37 Uhr
    (…)
    „Was hat Merz überhaupt geleistet?“

    Bemerkenswert ist, dass die in den vergangenen Tagen von verschiedenen Medien genannte Summe von 27 Millionen Euro, die im Jahr 2010 an Merz und andere Berater geflossen sein soll, von den Beteiligten durchaus dementiert wurde – im Gegensatz zu dem jetzt bekannt gewordenen Tagessatz. Der Soffin konnte diese Zahl „nicht nachvollziehen“, Merz‘ Kanzlei zufolge entbehre sie „jeglicher Grundlage“.(…)

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/marode-westlb-merz-kassiert-5000-euro-am-tag-a-756620.html

  218. Nachtrag zu VE at 01:31

    Die West-LB gibt es nicht mehr.
    Vielleicht ist Merz ein guter Abwickler?

  219. Wenn diese „Dame“, die seinerzeit als junge FDJlerin in Uniform dem Mauermörder HONECKER einen Blumenstrauss überreicht hat, nicht SEDDRSTASI Offizierin war und z.Z. nicht
    SAntiferschissten Schlägerkommando FÜHRUNGSOFFIZIERIN ist, fresse ich einen Besen!
    Mögl. sogar bei den Schlägerbanden aktiv dabei?
    „ROTFRONT marschiert“!

  220. VivaEspaña 14. Februar 2020 at 01:22

    Merkel sollte gehen

    Jetzt ist der letzte Zeitpunkt, zu dem Kanzlerin Merkel noch selbstbestimmt ihr Amt aufgeben kann. Es wäre der richtige Schritt – für sie selbst und ihren Nachruhm, für ihre Partei und für das Land.(…)

    FOTO
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-sollte-gehen-kommentar-a-6e34cdb5-2dd3-456e-bf32-a92cbdf2f0ef

    Es ist wirklich grotesk, wie die Höflinge in der Regierungspresse Merkel selbst im Abgang noch schmeicheln und sich um ihren Nachruhm sorgen:


    Merkel sei die Einzige, heißt es weiter, die Deutschland durch das internationale Chaos steuern, die einem Trump, Putin, Erdogan die Stirn bieten kann. Es stimmt, es wird lange dauern, bis sich ein Nachfolger den Respekt und die Erfahrung erarbeitet hat, die Merkel nach mehr als 14 Jahren im Amt genießt. Aber dieser Wechsel wird ohnehin kommen. Deutschland wird in absehbarer Zukunft ohne diese Kanzlerin auskommen müssen.

    Wenn Merkel jetzt abträte, und das könnte nur über eine Vertrauensfrage im Bundestag geschehen, hätte sie dagegen viel zu gewinnen. Man würde sie verklären und vermissen, noch bevor sie ihren Schreibtisch im Kanzleramt geräumt hat. Und sie würde als die erste deutsche Kanzlerin in die Geschichte eingehen, die einen – fast – freiwilligen Abgang hinbekommen hat.

    Vor mehr als einem Jahrzehnt, kaum im Amt, hat sich Merkel schon damit beschäftigt, wie es ihr gelingen kann, die Kanzlerschaft in Würde wieder aufzugeben. Nun hat sie es fast verpasst. Sie könnte es gerade noch schaffen.

  221. johann 14. Februar 2020 at 02:00

    Es ist wirklich grotesk, wie die Höflinge in der Regierungspresse Merkel selbst im Abgang noch schmeicheln und sich um ihren Nachruhm sorgen:

    Fundstück:

    Klartext • vor 2 Stunden
    Kommunismus ist wie Schweinepest. Sobald eine Sau infiziert ist, kann man den ganzen Stall abschreiben.

  222. „heute journal“-Leiter attackiert Merkel im TV scharf – „schweren Schaden angerichtet“

    Nach dem Rücktritt von AKK kommentiert heute-journal-Leiter Schmiese im ZDF die Lage in der CDU. Kanzlerin Angela Merkel attackiert er scharf.
    (…)
    Einer der Gründe für die schon länger andauernde Krise der CDU ist Schmiese zufolge auch die Bundeskanzlerin. „Angela Merkel hat gar nicht versucht auf den rechten Rand der CDU acht zu geben“, kritisiert der ZDF-Mann. „Als Flüchtlingskanzlerin mag sie richtig gehandelt haben, als CDU-Vorsitzende jedoch hat sie schweren Schaden angerichtet. Sie hat damit den Niedergang ihrer Volkspartei angerichtet.“ Denn rechts der CDU sei eine Partei erwachsen, die heute das ganze politische System ins Wanken bringen würde.

    (Hervorhebung von mir)

    https://www.merkur.de/politik/heute-zdf-journal-merkel-abrechnung-tv-kommentar-akk-ruecktritt-cdu-afd-spd-thueringen-zr-13533613.html

    POPCORN…
    Lehnt Euch zurück und genießt die Show.

    Hihi

  223. Aus 7000km Entfernung merkt man es noch besser:
    Große Teile der deutschen Bevölkerung sind
    krank
    krank
    krank!
    Ich zähle auch Herrn Merz dazu!

  224. Blickte man noch bis vor kurzem unverwandt ans Firmament um gebannt einer kosmischen Super-Neuheit zu harren, so merkte man bald, daß die – Hand der Riesin – wieder mal ganz irdisch unterwegs, mächtig ausholt, um tausende Chinesen um- , und die häßliche Fratze der deutschen Linken vor lauter Naahtziee-Geschrei um den Verstand, zu bringen.

  225. VivaEspaña 14. Februar 2020 at 02:15

    – Fundstück –

    Kommunismus ist wie Schweinepest. Sobald eine Sau infiziert ist, kann man den ganzen Stall abschreiben.

    Deshalb hat DK ja auch den Schweinezaun gebaut… ;))

    A propos Viecher: Das einzige Mittel im Moment, dem Wolf beizukommen, ist mal wieder das „Gesetz der unbeabsichtigten Folgen“: Überfahren. So geschehen auch dem hochmobilen Wolf GW924m aus SH, der sich da fröhlich durch die Schafe fraß:

    https://www.rtl.de/cms/bei-gifhorn-in-niedersachsen-problemwolf-gw-924m-ueberfahren-4486361.html

  226. Habe den lanz vorhin gesehen, mit Joop und …

    Der hat es drauf, seine Knie und Oberschenkel dauernd so zu bewegen, wie das manchmal onanierende Schwule gerne tun.
    Ist das schön?
    Frauen mögen das augenscheinlich.
    In den USA gibt es zwei Staaten, die gesetzlich AF an Frauen verbieten.
    Es ist relativ bekannt, dass bei den Nazis und den Neonazis
    Schwule gerne mitgemacht haben.
    Schwule und Lesben wollen einen schwulen und lesbischen Christopher-Staat und sind bereit, heterosexuelle staatliche Ausprägungen zu eliminieren.

    Freud hätte sicher an dieser merkwürdigen Frau vom Mittwoch bei lanz seine helle Freude gehabt.
    Und das ist nicht ot – finde ich

    Diese gesamte linke Bande wird immer dreister – in der Öffentlichkeit
    Ist D. schon so sehr am Ende?

  227. Von Freundlichkeit ist nazie zur Umweltsau oder umgekehrt ist nur ein kleiner Schritt.

    Ich will mit diesem Gesindel nichts zu tun haben, Herr Merz!

  228. Friedolin 13. Februar 2020 at 19:06; Selbst wenn um die Zeit irgendwo die 1000. Wiederholung der Mäinzelmännchen aus den 68ern käme, wär das eine deutlich gehobenere Unterhaltung, als die Schande Südtirols.

    Babieca 13. Februar 2020 at 19:16; Im Welt Artikel zu Irgendwann hat der Bundestagsvize genug vom AfD-Verhalten schrieb auch so ein Traumtänzer

    Thorsten K.
    vor 2 Stunden
    Ihr wählt NAZIS.
    Und jeder der diese braunen Brandstifter wählt ignoriert die Verbrechen der Vorgänger.

    Der/die/das weiss komplett gar nicht, von was er eigentlich redet. Es gibt aktuell keine Partei im BT oder LT, die keine Nazis in Ihren Reihen hatte, Mit der einzigen rühmlichen Ausnahme, der AfD. Gauland ist der älteste, der ist 73 in der Gegend. Drum wurde ja noch schnell was an den Regeln geändert, dass er nicht Alterspräsident werden durfte. Das 3. Reich ist nun seit 75 Jahren Geschichte. Ich verstehe ja, dass Linke Schwierigkeiten mit einfachsten Rechnungen haben, wenn sie die ganze Zeit mit streiken, demonstrieren und ähnlichem Zeugs zubringen. Aber dass 75 etwas mehr als 73 sind, das weiss auch schon ein Grundschüler, wenigstens in der 3.Klasse. Grade Grüne und Kommunisten griffen gern auf andere Sozialisten zurück, ganz egal ob National oder Antinational. Und zum Welt Artikel, Offenbar hat die hitler-Dingsbums die AfD massiv beschimpft und verleumdet. Dass die AfD da dazwischenruft ist doch nur verständlich. Die Ermahnung vom Witzepräsi gebührte der Grünen, nicht der AfD, die beleidigt wurde. Soweit ausm Artikel hervorgeht, ich habs nicht gehört.

    Taurus1927 13. Februar 2020 at 19:50; Geholfen hats offenbar gar nix, von ner Olympiasiegerin oder auch nur selbst Landesmeisterin Wellsonstwas hab ich jedenfalls noch nie was gehört. Ich will nicht ausschliessen, dass Kati Witt auch ein Sportabi hatte, aber die war mehrmals bei Olympia dabei, hat auch wenigstens 1 mal gewonnen. Im übrigen wurde ihre Trainerin, im Gegensatz zu Massen an IMs nach der Wende gemobbt.
    Ohne mich gross um deren Verdienste, politische Neigung zu kümmern, hätte ich die als weitgehend unpolitisch eingeschätzt.

    erich-m 13. Februar 2020 at 20:19; Vielleicht ist sie einfach frühdement. Das äussert sich unter anderem in Verfolgungswahn, fehlendem Zeitgefühl, die kommt sich ja offensichtlich vor, als hätten wir die 50er Jahre.
    Verfolgungswahn allein kann auch bloss Schizo sein.

    RDX 13. Februar 2020 at 20:29; Das kann passieren, wenn man in der Baumschule einkauft.

    erich-m 13. Februar 2020 at 21:08; Ehrlich, menschlich? Da ist ne Klapperschlange oder Kobra ehrlicher.
    Du hast hoffentlich mitgekriegt, dass die ne Betonkommunistin ist, glaub bloss nicht, wenn die es an die Spitze geschafft hätte, dass die besser wäre wie Erika, wahrscheinlich wär sie sogar viel schlimmer, weil deutlich schlauer.

    birgit m 13. Februar 2020 at 21:24; Was soll da dran erstaunlich sein, werden diese Schläger und Randalierer doch üppig mit mehreren 100.000€ aus dem Staatssäckel durchgefüttert. Und dass in den Behörden vielleicht von Bayern noch abgesehen, überwiegend linke sitzen, ist doch auch kein Geheimnis. Offiziell dürfen die zwar solche Sachen nicht rausgeben, aber wo kein Kläger… Aber dass die AfD von den Gemeinden die Adressen von Jungwählern kauft, da drüber wird sich gross aufgeregt. Dass das alle Parteien schon seit ewigen Zeiten machen, ist da egal. Und natürlich, dass da diverse Behörden den Chaoten auch noch helfen, vermutlich sogar kostenfrei, da drüber hab ich bisher auch noch nix gelesen. Ich würde aber aufs Anschreiben von unbekannten verzichten, bloss weil die jung sind. So ein Brief kostet, selbst als Massendrucksache wohl wenigstens ne Mark. Wenn schon dann kriegten von mir nur bekannte Linke nen Brief, schön mit ganz offen aufm Brief prangendem Logo.

    johann 13. Februar 2020 at 22:28; Es muss doch mittlerweile auch der grösste Depp mitgekriegt haben, dass man, wenn man HMDSU wählt, links vielleicht in Kombi mit Grün bekommt. Dieses unmögliche Verhalten gegenüber einem demokratisch gewählten MP wird die und die kleinen gelben noch teuer zu stehen kommen.
    Bei den anstehenden Kommunalwahlen wirds sich zwar fast nicht auswirken, Aber LT und BT Wahlen sind ja auch wieder mal.

  229. VivaEspaña 14. Februar 2020 at 02:42

    Ist Elmar Brok eine rote oder eine schwarze Socke?
    Oder senil?
    ++++++++++++++++++++++++++

    Brook mit HitlerSchnauzer und Patzelt, holder Knabe im lockigen Haar.
    Und dazu der Kommunistenführer Rammelo am Mittwoch bei Naische.

    Ich hatte den K-Führer zuvor noch nie in Aktion gesehen.

    Der schafft sogar die Maische mit seinen Plattitüden platt zu reden.
    Sie war sichtlich froh, als sie ihm entkommen war.

    Der ist nur zum Loren-Bremser im Kohlebergwerk geeignet.
    Da kann er glücklichen Menschen keinen Schaden zufügen.

  230. Wer f*kn will muß freundlich sein. Es gibt aber auch die Wellsowschen Schreckschrauben, mit denen man das auf gar keinen Fall vorhat. Da hilft nur instinktive natürliche Unfreundlichkeit.

  231. Wenn Sozialisten komplett das Sagen haben, ist es mit Freundlichkeit sowieso rum. Die Umerziehung hat ja schon begonnen, dann ist der Schock nicht mehr ganz so groß…

  232. „Durch Nachgiebigkeit wird der Feind nicht zum Freunde bekehrt, sondern seine Begierde wird nur vermehrt.“
    Saadi

  233. Oweia!

    Sagt mal, die hat doch wohl massiv Matsch am Paddel?
    Jedenfalls kann ich mich gegen diesen Eindruck nach diesem Video nicht mehr wehren.

  234. „Festigkeit verhindert Diktatoren. Nachgiebigkeit erzeugt sie.“
    Günther Nenning

    Viel zu lange hat man sie gewähren lassen, viel zu lange war man langmütig, nachsichtig und hat immer wieder nachgegeben, bis schließlich das Sozen-Geschmeiß Morgenluft witterte und endgültig die Oberhand gewann.

  235. Hennig-Wellsow und Ramelow sind 2 SED-Leute, über die ich mich nicht lustig machen kann. Die Situation ist schon viel zu ernst. Ich nenne nur die Kapitulation des RA Höcker, der Angst hat um seine Frau und sein ungeborenes Kind. Der Mann muss massiv bedroht worden sein in seiner Privatsphäre und kein TV interessiert das.
    Was unser auferzwungenes TV uns zumutet in punkto Verschweigen und Verschleiern des neuen Merkel-Sozialismus, geht auf keine Kuhhaut mehr.
    Seit 1,5 Jahren ca. bin ich bei WELT als Kommentatorin gesperrt, weil ich „linke Bazille“ im Zusammenhang mit MRKL schrieb. Nein, klug war das nicht, aber schon damals emotionsgeladen.
    Und ich weiß bis heute nicht, wie wir die loswerden können, jede Hoffnung versickert sofort im Treibsand ihrer Medien. Ich meine damit „Merkels Medien“.

  236. Die Medien bieten weiterhin dieser Panik Szene eine Bühne, AFD sind Nazis und bald fällt uns der Himmel auf den Kopf. Normale Menschen kommen nicht mehr zu Wort und wenn dann werden sie als „Leugner“ und Nazis diffamiert.

  237. rasmus 14. Februar 2020 at 04:21

    Es gibt doch in der Psychologie den Fall der Projektion: Da projiziert jemand seine „Welt“ im Kopf auf sein Gegenüber. Gedränge im Aufzug wird gern als Annäherungsversuch erträumt; oder der etwas „lange Weg zusammen“ wird als Annäherungsversuch „erträumt“. Da ich gern unterwegs in meinen Gedanken versunken bin, kann es durchaus vorkommen, daß ich dabei jemandem „zu nahe komme“. Aber wenn ich ganz in der Gegenwart bin, verhindert mein Geschmackssinn eine bewusste Annäherung zu dieser Frau.

  238. Klassische Staasivita produziert auch klassische Staasi Methoden!
    Wie immer bei den krankenroten Ideologen wird dem dafür erklärten Feind egal was er macht jegliches Wort und tat zu seinen Lasten ausgelegt.
    „Resotialisierungsmöglichkeit“ null….
    Während jeder dahergelaufene islamische Wirrkopf hier ein Vorstrafenregister in Bibelbuchdicke anhäufen darf und trotzdem von diesen roten Zecken weiter als wertvolles Fachkräftgeschenk hofiert, beklatscht und angehimmelt wird, kann der böse AfD Mensch*innen unfreundlich oder freundlich sein, er ist trotzdem ein Feind!
    Diese Zecken sind einfach nur kranke Psychopaten und sie wollen uns regieren bzw. tun dies bereits….

  239. schroeder
    14. Februar 2020 at 04:24
    Die Alkoholmenge um die schön zu trinken ,wäre tödlich. Schöne Grüße aus Moers.
    ++++

    Das kommt aber auch darauf an, wie lange Du von zu Hause weg bist.
    Fremde Frauen werden nach längerer Abstinenz nämlich schöner!

    Nehmen wir mal an, Du bist über
    1/2 Jahr alleine im Urwald.
    Wenn Du sie dann triffst, geht es auch ohne Alkohol! 😉

  240. An dieser Fraktionsvorsitzende der SED erkennt man , wer Herr Ramelow wirklich ist ! Er spielt den guten Onkel der Linken und lässt hierbei das Logo auf Wahlplakaten der Linken einfach weg ! Aber das nenne ich einen Enkeltrick , denn im Landtag sitzen diese Beiden vollkommen vereint … ja , diese Hasenscharte ist im Bürgerktiegsmodus und sieht nur noch Nazis … egal , ob CDU , FDP oder AfD !!
    Sie verkörpert die hässliche Fratze des Kommunismus und die CDU , FDP , Gtüne und SPD sind die Helfershelfer dieser 5.Kolonne !
    Die einzige Opposition in Deutschland ist die AfD und sonst niemand mehr !!

  241. wenn ich deren aufgesetztes Lächeln betrachte,
    muß ich augenblicklich an Auschwitz denken, so als
    ob ich im Traum deren saudumme Fratzen dort
    als Kapo gesehen hätte. Welcher vernünftige Mensch sollte so
    ein Ding anlächeln ?

  242. „Henning-Wellsow: …extreme Gegenbeispiel, aber auch Methode der Nazis:
    übertriebene Freundlichkeit. Gehen Sie doch mit uns Kaffeetrinken! “

    wenn jemand eine person mit kiefer-gaumenspalte nett zum kaffeetrinken einlaedt,

    1. koennte die kiefer-gaumen-gespaltene person auf ihre koerperlichen defizite
    den ober bei tisch um eine schnabeltasse und extra buendel saugtuecher bitten

    2. koennte der einladende der koerperbehinderten person gleich hilfestellung anbieten

    3. man koennte den tuerkentrank wissend aber stillschweigend gleich in einer
    milden einrichtung fuer menschInnen mit und ohne behinderungen einnehmen

    4. aber letztlich kann eine kiefer-gaumenspalten-koerperbehinderte person
    ohne betreuung / notrufteam selbst in urbaner umgebung nicht gratis erwarten,
    von kiefer-gaumenspalten-geschulten politischen gegnern umgeben zu sein.
    wer also im freundlichen angebot „lassma wo ne tass kaff schlabbern, ey“
    gleich einen angriff von neu-marzis auf behinderte zur euthanasie erkennt,

    sollte lieber in der eigenen salonlinken filterblase bleiben.
    shabat shalom

  243. „Auch fühlte sie selbst sich „bedrängt“, weil ein AfD-Abgeordneter einmal „körperlich“ ihren Weg begleiten „musste“, wie sie erzählt. Auch da entlarvt die unbewusst offenbar richtige Schilderung der Szene. Der Abgeordnete „musste“ das wohl. Was auch nicht ungewöhnlich ist, dass zwei Personen, die im selben Gebäude arbeiten ab und zu zur selben Zeit den gleichen Weg haben.“

    Auch sonst scheint die Jemanden neben sich gehen zu haben.

  244. Erschreckend, was diese Nase von sich gibt. Was so abstoßend ist, ist nicht die politische Überzeugung oder Weltanschauung, sondern die Art des Vortrags.
    Geradezu ekelerregend!!! Hofkötermentalität !!!

  245. Die DEFA plant in Erfurt Dreharbeiten zum Remake des französischen Filmklassikers „Fahrstuhl zum Schaffot“.

  246. @ VivaEspaña 14. Februar 2020 at 02:42
    „Ist Elmar Brok eine rote oder eine schwarze Socke? Oder senil? “

    ja, bei 1:30min eine frische rote und eine schwarze/laenger benutzte socke.
    aber es war sein betreuer, der den elmer nach waschen und teilrasur anzog,
    und einmal in den stapel im schrank und einmal in den waeschemuff griff.

    der elmer wusste das, und konnte geschickt die alte socke grade noch verbergen
    https://youtu.be/_6a5La3gzFc?t=177

  247. Aufzugfahren ist eine große Falle – ich gehe daher, wenn möglich, lieber durchs neutrale Treppenhaus.

  248. Die ist krank !! Die braune Na*ikeule wird lamgsam stumpf Fr. Blumenwurf !
    Warum bekommt die noch eine „Bühne“ ?

  249. Diese fiesen AfD-Nazis!
    Aber im Ernst: die Frau hat einen Sprung in der Schüssel, besser: da ist wohl gar keine Schüssel …

  250. Vorsicht mit staatsfeindlicher Hetze! Sonst wir noch zurückgelächelt! – Wie uns das Staatsfernsehen mitteilt, wünschen sich 70% der Thüringer Ramelow als Regierungschef. Weitere 70% sind mit den Zielen der Grünen einverstanden. Rechnen wir mal weitere 70% für die SPD, die große, beliebte Volkspartei dazu, dann landen wir bei stolzen 210%! Traumhaft! Münchhausen und Adam Riese würden vor Neid erblassen. Und der Genosse Honecker natürlich auch, denn der kam nur auf läppische 99%, die alte Pfeife.

  251. @ Kalle 66 14. Februar 2020 at 07:51
    „…wünschen sich 70% der Thüringer Ramelow als Regierungschef. “

    olga petersen – kandidatin der afd zur wahl der hamburger buergerschaft
    mit russlanddeutschen wurzel und spass am dialog mit arabischen kopenhagenern –
    und roger beckamp senden nach der wahl von kemmerich zum mp

    „Doswidanja an den Tavarish Bodo Ramelow – AfD wirkt“
    https://www.youtube.com/watch?v=2awZ95tvlXc

    olga wahlkampftagebuch: https://www.youtube.com/channel/UCneKmUJhaXF14SsqwZ6JRMQ

  252. Man hat sich ja die ganze Zeit immer wieder gefragt, wo denn all die Nazis sein sollen? Aber jetzt ist es endlich raus. Sie täuschen nämlich. Aber dafür gibt es ab sofort den ultimativen Henning-Wellsow-Test. Und der geht so:

    Jeder, der einen anlächelt, ist ein Nazi.
    Jeder, der nett guten Tag sagt, ist ein Nazi.

    Den Test kann man überall durchführen, also nicht nur im Fahrstuhl. Und schon weiße Bescheid.

  253. Alles klar.
    Jetzt weiß ich Bescheid.
    Ich bin auch ein Nazi!

    Ich bin ein braunes Faschistenschwein!
    Wie ein Nazi eben ist, lächle ich häufig auch mir fremde Personen an.
    Z.B. die Kassiererin an der Supermarktkasse.
    Ja ich bin auch so perfide ihr einen schönen Tag zu wünschen, wenn ich mit einpacken und bezahlen fertig bin.
    Und wenn ich einen Fahrstuhl betrete in dem sich andere Personen befinden bin ich so niederträchtig einen Guten Tag zu wünschen.
    Ich habe auch schon rücksichtslos alten Menschen über die Straße geholfen.
    Als Autofahrer halte ich sogar häufig an, wenn Fußgänger die Straße überqueren.

    Tja, jetzt wird mich der Staatsschutz bestimmt schon beobachten um meine menschenverachtenden Untaten zu registrieren: „14.02.2020 08:20h, der Verdächtige hält einem Nachbarn die Haustür auf und wünscht dazu noch einen guten Morgen. Einsatzleitung befiehlt sofortigen Zugriff und Verhaftung des Delinquenten“.

    Bin eigentlich nur ich krank, oder die Welt um mich herum?

  254. Na ja, das war zu erwarten, die Frau scheint paranoid bis neurotisch, die sieht überall Nazis.
    Andere sehen überall Kameras und fühlen sich verfolgt bzw. bedroht.
    Das liesse sich behandeln, doch nur wenn der Kranke/ die Kranke sich auch als krank erkennt, das scheint hier nicht der Fall. Somit leider nicht therapierbar. Irgendwann könnte sie komplett durchdrehen, weil eine solche psychische Belastung hält auf Dauer niemand schadlos aus.
    Solch eine Frau macht höhere Politik in einem Bundesland… halte ich für bedenklich, also rein aus gesundheitlichen Aspekten.
    Von solchen bemitleidenswerten und vor allem behandlungsbedürftigen Personen rennen hunderttausende jeden Tag frei herum und versuchen verzweifelt, den Tag zu überstehen. Nicht umsonst ist der Leitspruch auf der Psychiatrie… “ die wirklich Verrückten sind draussen, wir bekommen jetzt Hilfe…“
    Ich wünsche der Dame aufrichtig, dass sie ihre Fehleinschätzung erkennt und sich helfen lässt.

  255. @ bet-ei-geuze 14. Februar 2020 at 04:34

    China, die KP und das Unbehagen nichts Genaues zu wissen.
    Oder nichts Genaues weiß man nicht.
    https://twitter.com/orchard3sixty/status/1227523574123991040
    ————————————————————————————

    Vorsicht:
    Die Bilder im Video sind echt, die Schüsse sind Fake.
    Es handelt sich bei dem Video um Zusammenschnitte verschiedener Videos, die seit einiger Zeit im Netz kursieren.
    Die Schussgeräusche bzw. Tonspur wurde nachträglich drübergelegt.

  256. Verachtung, weil Kemmerich sich mit den Stimmen der AfD habe wählen lassen. Na ja, da kann man wohl mit der ekligen hässlichen Schranze nur nolch mehr Verachtung haben, denn sie hat sich von Dummen und total Verblödeteten wählen lassen.

  257. Die glaubt auch noch selbst den Bullshit, den sie da verzapft.
    Aber mit der Zeit degeneriert man eben wenn man nur von solchen Leuten umgeben ist.

  258. Da scheint mir bei dieser Politikerin , im „Oberstübchen“ etwas nicht ganz ausgereift , oder zerkrümelt zu sein. So einen Stuss habe ich ja schon lange nicht mehr gelesen.

    Schaut jemand zu ernst, dann ist es bedrohlich, bemüht sich jemand um Freundlichkeit, dann wird es gefährlich und wenn jemand lächelt, dann heist es schnellstens reißaus nehmen.

    Macht schnell einen Platz in einem Sanatorium frei.

  259. Ich glaube eher das der Verlust des eigenen Ministerpostens zum Blumenstraußwurf geführt hat.
    Wenn es um die Futtertröge geht, dann verstehen die Linken keinen Spaß.
    Abgesehen davon sollen sich Hennig-Wellsow und Ramelow weiterhin öffentlich um Kopf und Kragen labern.
    Mangelnde Sympathiewerte sorgen nicht für bessere Wahlergebnisse.

  260. Normale Freundlichkeit wird jetzt auch schon als Bedrohung ausgelegt.
    Die Tussi soll sich mal ihr Oberstübchen untersuchen lassen.

  261. Das Motto der Kommunisten lautet: An der AfD ist grundsätzlich alles schlecht. Selbst wenn ein AfD-Politiker einer alten Frau über die Straße hilft, wird das als negativ ausgelegt.

  262. Also, wenn ich dieses linksgestrickte Wirrköpchen Henning-Dingsda richtig verstanden habe, muß man ihr gegenüber jeden Benimm und Anstand beiseite stellen.
    Im Umkehrschluß heißt das, wenn ich ihr im Fahrstuhl links und rechts zwei ordentliche Watschen verpasse, sie eine (*#!//) und einen (/:=) nenne und ihr ins Gesicht spucke, nachdem ich mich noch an ihrer Hühnerbrust vergriffen habe, müßte ich den Gesinnungstest bestanden haben.
    Aber als cleverer „Nazi“ könnte ich ein solches Schauspiel auch nur vorgetäuscht haben.

  263. Ich habe es schon geahnt. Freundlichkeit ist voll NAZI!
    Also ich muss ehrlich zugeben, ich war bis heute ein Nazi, ohne es zu wissen.
    Aber ab heute ist Schluss. Jetzt gleich werde ich meinen Chef und Kollegen richtig zusammenscheißen, verdammt noch mal…!!!

  264. Eistee, 14.02. 01:05

    Wenn man damals als Sozialdemokrat (oder noch weiter links) z.B. einem hohen Tier von der Gestapo zufällig auf der Straße begegnete und der sich plötzlich ungewöhnlich interessiert zeigte und einen ggf. anlächelte, dann war das damals schon ein Grund zur Besorgnis.
    Vielleicht hat sie sich so gefühlt. Ob die Situation heute vergleichbar ist, ist fraglich. Aber ganz von der Hand zu weisen, ist das, was sie sagt, nun auch wieder nicht. Zumindest nicht aus ihrer Sicht.

    Sie stellen hier ein paar sehr steile Thesen auf. Waren Sie ‚damals‘, also vor ca. 80 Jahren dabei und konnten solche Situationen analysieren? Ganz schlimm werden Ihre Schlussfolgerungen aber mit Ihrem „Aber ganz von der Hand zu weisen…“ Sie setzen damit mehr oder weniger AfD-Abgeordnete mit der Gestapo gleich. Wirrer geht’s nimmer. Haben Sie auch einmal daran gedacht, dass die bis in die Wolle kommunistisch gefärbte rote Susanne im Laufe ihres kurzen sinnlosen Lebens vielleicht eine Paranoia entwickelt hat?

  265. Von jetzt an wird zurückgelächelt und jede Bemerkung der S. H.-Wellsow mit einem Lachen vergolten!

    Und zwar so lange , bis sie vor der Charme – Offensive bedingungslos kapituliert oder ihr erliegt …

  266. Dass solche Leute inzwischen unhinterfragt und sorglos im deutschen ÖR-Fernsehen sitzen, zeigt eigentlich, wie schwach die westdeutsche Demokratie ist (und war). 30 Jahre nach dem Mauerfall haben wir hier praktisch einen Sozialismus und DDR-Verhältnisse.

    Das liegt auch daran, weil der seit 1968 erfolgte Marsch durch die Institutionen so erfolgreich war. Professoren, Lehrer, Journalisten, also Manschen an den öffentlichen Schalthebeln der Macht haben die Erziehungs- und Diskussionskultur hier übernommen, so dass noch lange vor 1990 die Sympathisanten für diese Entwicklung herangezüchtet wurden. Ohne den großen Knall kommen wir da nicht mehr heraus!

  267. weanabua1683, 14.02. 02:48

    Habe den Lanz vorhin gesehen, mit Joop und…
    Der hat es drauf, seine Knie und Oberschenkel dauernd so zu bewegen, wie das manchmal onanierende Schwule gerne tun.

    Was Sie nicht so alles beobachten – und wissen… :-))

  268. Wir werden die Linksfaschisten mit unseren Lächeln ausrotten und ausradieren… 🙂 Man, wie blöd ist diese Tussi nur!? Und so etwas lebt vom Steuergeld der Deutschen, welche sie so sehr hasst- was für eine ekelhafte Doppelmoral. Eben typisch linke Faschos.

  269. Hast Du selber keine Argumente?
    Macht nix! Nimm die Nazikeule!

    Sind AfD Leute freundlich? Nazis!
    Sind sie unfreundlich? Nazis!
    Trinken sie den Kaffee schwarz? Nazis!
    Nehmen sie etwa Milch und Zucker zum Kaffee? Nazis!

    Die Nazikeule ersetzt offenkundig den Verstand in jeglicher politischer Auseinandersetzung mit der AfD. Im übrigen erspare ich mir einen Kommentar zur DDR- Vergangenheit dieser Dame.

  270. @pro afd fan 14. Februar 2020 at 10:04

    „Das Motto der Kommunisten lautet: An der AfD ist grundsätzlich alles schlecht. Selbst wenn ein AfD-Politiker einer alten Frau über die Straße hilft, wird das als negativ ausgelegt.“
    Ja das ist wie hier, wer einer Frau über die Straße hilft die auf ihrer Seite bleiben will mach sich genau so strafbar wie jemand nicht aus den Fahrstuhl aussteigen zu lassen.

  271. Diese Frau gehört samt Merkel und anderen Konsorten in eine Psychiatrie, aber auf nimmer wiedersehen!

  272. Dieses häßliche Ding ist wahrscheinlich untervögelt und mit sich und der Welt unzufrieden, weil kein Mann mit auch nur einem Minimum an Sehschärfe sich an diesem Etwas vergreifen würde !

  273. ich2 14. Februar 2020 at 13:15

    @pro afd fan 14. Februar 2020 at 10:04

    Diesen Witz kenne ich. Nach einem intensiven Gespräch mit den Deutschenhassern wird die betreffende alte Frau sagen, dass sie eigentlich gar nicht über die Straße wollte und die AfD sie gezwungen hat.

  274. Bei den 8 SPD-Abgeordneten des Thüringer Landtags dürfte die neue INSA-Umfrage wenig Lust auf Neuwahlen hervorrufen: Mit 7 Prozent (-1 zum Wahlergebnis) und dem Popularitätsschub für Ramelow könnten sie sogar ganz aus dem Landtag fliegen………

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/thueringen.htm

    Das wäre ein echter Treppenwitz. Die SPD macht dann Wahlkampf mit „Wählt uns, damit Bodo Ministerpräsident wird“ und am Wahltag wählt man einfach direkt „Bodo“ und die SPD kommt auf 4,9………..

  275. Die Karikatur ist echt der Hammer. „Prove it“, „Darf ich sie zu einem Kaffee einladen?“.
    So lustig, echt cool gemacht.

  276. johann 14. Februar 2020 at 14:49

    Lt. der BLÖD-Zeitung hat Ramelow bei Facebook selber gespostet, dass CDU-Politiker während der Wahl auf die Toilette gehen sollten, damit er Ministerpräsident wird. Wie kann man so einem Schwindler auf den Leim gehen und eine Betrügerpartei wählen.

  277. Ich möchte mich hier nicht über das Äußere der Frau Hennig-Wellsow lustig machen, weil ich das unsachlich finde. Es gibt auch so schon reichlich negatives über die Frau zu sagen. Wenn man sich darüber beschwert, wenn man freundlich angelächelt wird, ist doch klar, dass sie absolut gar nichts sonst zu erzählen hat, was man der AfD und ihren Vertretern negativ auslegen kann. Sonst hätte sie mit Sicherheit irgendwelche Horrorstories von sich gegeben. Schon die Sache mit dem Blumenstrauß zeigt, mit was für einem Menschenschlag man es hier zu tun hat. Umso erfreulicher die Sache mit der Erbschaft zugunsten der AfD. Da werden die Gegner wieder vor Wut fast platzen. Und Frau Merkel? Wahrscheinlich fordert sie bald:“Die Erbschaft muss rückgängig gemacht werden“

  278. 1. Die Person hat gestreckten Stoff gezogen.
    2. Typisch Lanz, so einen Mist zu senden! Aber, er hat ja seine Kohle aus der Zwangsfinanzierung drin.

  279. @Maxi9 14. Februar 2020 at 17:32

    „…Wenn man sich darüber beschwert, wenn man freundlich angelächelt wird, ist doch klar, dass sie absolut gar nichts sonst zu erzählen hat…“
    Nicht aufgefallen das das geschnitten ist! Sie beschwert sich über Freiheitsberaubung!

  280. Linke lachen nur, wenn sie den Sozialismus
    ein Stück weiter verankern oder jmd.
    denunzieren u. seine Karriere ruinieren konnten.

    Ramelow lacht öfter. Er spielt den Charmanten,
    um besser voranzukommen u. die Bürgerlichen
    zu täuschen. Auch die linke Merkel lacht oft,
    während sie schon hinterrücks die Messer wetzt.

    +++++++++++++++

    FOCUS-Online-Autor Hans-Jürgen Moritz

    Freitag, 14.02.2020, 17:41

    Wenige Tage vor einem entscheidenden EU-Gipfel in der nächsten Woche wächst in Brüssel die Sorge über die innenpolitischen Turbulenzen in Deutschland. Wichtige europapolitische Weichenstellungen stehen bevor, aber Berlin ist mit sich selbst beschäftigt.

    :::Am Donnerstag beginnt ein Sondergipfel, bei dem zähes nächtelanges Feilschen um den EU-Haushalt der nächsten Jahre droht.

    ➡ Deutschland als größtem Beitragszahler kommt beim Verteilungskampf eine Schlüsselrolle zu. Doch die aktuellen Ereignisse in Erfurt und Berlin, die Führungskrise der CDU habe bei den deutschen Verhandlungspartnern die Konzentration auf europapolitische Herausforderungen nicht gerade geschärft, heißt es in der EU-Führungsetage.

    Zuarbeiter für EU-Gipfel: „Merkel ein Totalausfall“

    In EU-Diplomatenkreisen fällt das Urteil noch schärfer aus.

    „Die Merkel war eh schon im semikomatösen Zustand. Und jetzt ist sie ein Totalausfall“, sagt ein hochrangiger regelmäßiger Zuarbeiter für EU-Gipfel. Damit falle die größte Volkswirtschaft und der größte Nettozahler der EU als gewichtiger Faktor quasi aus:::

    Der Wechsel im Parteivorsitz der CDU sei vor dem Sommer zu erwarten, sagt der Diplomat voraus. Für die bevorstehende Auswahl des künftigen CDU-Kanzlerkandidaten hält er schon ein Ausschlusskriterium parat:

    ➡ „Den Laschet verspeisen die meisten EU-Staats- und Regierungschefs als Gabelfrühstück.“:::

    Der FDP-Europaabgeordnete Moritz Körner weist darauf hin, dass Deutschland in den nächsten Monaten nicht nur gestiegene Verantwortung für die EU-Finanzen trägt:

    „Die CDU ist damit beschäftigt, ihren nächsten Kanzler zu suchen. Wir haben aber eine deutsche Ratspräsidentschaft vor der Brust, die jetzt die Priorität der Bundesregierung sein müsste.“ Mitte des Jahres übernimmt die Bundesrepublik von Kroatien den Vorsitz im Europäischen Rat.

    Diplomatische Beobachter in Brüssel gehen mittlerweile davon aus, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel den Ratsvorsitz noch absolviert und dann zum Ende des Jahres die Kanzlerschaft abgibt:::

    Weniger süffisant und eher alarmiert hat die europäische Presse reagiert. Zahlreiche Kommentare fürchten sich davor, dass Deutschland aus dem Gleichgewicht geraten und Europa mit ins Chaos ziehen könne. „Mit jedem Tag, den die Debatte den größten politischen Block Deutschlands in ihrem Bann hält, wächst das Machtvakuum im Herzen Europas“, sorgte sich die „Irish Times“.

    Der österreichische „Standard“ urteilte, die Chancen stünden schlecht, dass Merkel die deutsche EU-Präsidentschaft nun noch als „glänzenden Abschluss einer langen Kanzlerschaft im Dienste Europas“ gestalten könne: „:::Die Krise in Berlin lähmt Europa.“

    ➡ Etliche Kommentatoren befürchten Auswirkungen des politischen Bebens in Deutschland auf andere EU-Länder.

    So warnte die griechische Zeitung „Efimerida ton Syntakton“: „Eine völlige Destabilisierung der politischen Landschaft in Deutschland in Form einer anhaltenden Krise nach den Wahlen im September 2021 würde den euroskeptischen, rechtsextremen Populismus sowohl in Frankreich als auch in Italien befördern.“:::
    https://www.focus.de/politik/ausland/wenige-tage-vor-dem-eu-gipfel-merkel-semikomatoes-und-totalausfall-cdu-fuehrungskrise-laehmt-europapolitik_id_11666850.html

    😛 HÖRT SICH DOCH SUPER AN: DIE EU
    WIRD DANK MERKEL GESCHWÄCHT!

  281. Freitag, 14.02.2020, 22:08
    FOCUS-Online-Korrespondentin Margarete van Ackeren:

    „Jeder künftige CDU-Parteichef – ob er dann Armin Laschet, Friedrich Merz oder Jens Spahn heißt – wird sich wohl eine Weile die Macht mit Bundeskanzlerin Angela Merkel teilen müssen.“
    https://www.focus.de/politik/deutschland/margarete-van-ackeren-berliner-woche-verrechnet-cdu-leuten-daemmert-dass-sie-kramp-karrenbauer-noch-gebraucht-haetten_id_11663830.html

    ICH: „Jeder künftige CDU-Parteichef wird sich der Macht Merkels unterwerfen müssen.“

Comments are closed.