Hitler, Stalin.

Warum werden wir den Eindruck nicht los, dass immer größere Teile unserer Mitmenschen in einer Parallelwelt leben? Wie kommt es, dass die meisten Mitglieder der westlichen Gesellschaften so merkwürdig apathisch und desinteressiert an ihrem eigenen Geschick agieren und ihrer eigenen Verdrängung (als Volk, als Nation, als Kultur) entgegensehen, ja diese sogar beklatschen?

Woher kommt die Verblendung und Leichtgläubigkeit gegenüber den Gaukeleien der etablierten Medien, oft entgegen besseren Wissens? Warum sind moderne Menschen trotz ausdifferenzierter „Individualisierung“ und „Aufgeklärtheit“ so empfänglich für ideologische Großkonzepte wie Gleichstellung, Multikulturalismus und den Kampf gegen den Klimawandel und lassen sich entgegen ihren eigenen Interessen für deren Etablierung mobilisieren?

Warum begegnen uns gerade in Gestalt von Intellektuellen und Künstlern die fanatischsten Befürworter dieser neuen Ideologien, statt dass die geistige Elite, wie es ihrer Aufgabe entspräche, diese kritisch und distanziert hinterfragt?

Wie kann es sein, dass Menschen, die in ihrem Alltag erleben, dass Vielfalt und Einwanderung alles andere als eine Bereicherung sind, mit großer Beharrlichkeit das Gegenteil behaupten? Warum verlassen sich Zeitgenossen, auch wenn sie täglich von neuen Messerattacken erfahren, ausgerechnet auf jene Statistiken und Studien, die „belegen“, dass Gewalt im Allgemeinen und migrantische Gewalt im Besonderen rückläufig sei?

Wie erklärt sich der paradoxe Glaubensgrundsatz, dass islamistische Anschläge nichts mit dem Islam zu tun haben? Wie ist es zu verstehen, dass Menschen, die sich ganz selbstverständlich als Männer und Frauen begreifen, das neue Dogma von der Konstruiertheit der Geschlechter hinnehmen?

Wie kommt es, dass so viele sich nicht mehr auf ihre eigene Wahrnehmung verlassen und auch nicht den Mut haben, sich ihres eigenen Verstandes zu bedienen, sondern darauf, was vermeintliche „Autoritäten“ ihnen vorbeten?

(Eva Rex glaubt, dass Hannah Arendt schon lange die Antwort auf diese Fragen hatte, als sie die totalitären Diktaturen Hitlers und Stalins untersuchte)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

41 KOMMENTARE

  1. „Wie kommt es, dass so viele sich nicht mehr auf ihre eigene Wahrnehmung verlassen und auch nicht den Mut haben, sich ihres eigenen Verstandes zu bedienen, sondern darauf, was vermeintliche „Autoritäten“ ihnen vorbeten?“

    Das ist gar nicht mal so einfach. Wenn mir einfach nur kalt ist und mir Frau Dr Merkel täglich unterstützt von der Presse versichert, es wird ständig wärmer, kommt man ins Grübeln, wenn man kein gelernter Klimaskeptiker und Klimahasser ist.

    Es ist diese permanente Wiederholung eines grundfalschen Narrativs, dass viele Menschen daran zweifeln lassen, ob ihre eigene Wahrnehmung tatsächlich richtig ist.

    Man braucht eiserne Nerven, um hinter der permanent hochgejazzten Kanzlerin der Herzen das abgrundböse Nichts von einer Unfähigen zu erkennen.

  2. Ein Depp ist einer der 18 Millionen Deutschen die das Land aufrecht erhalten und sich nicht auflehnt dagegen, ein Volldepp ist einer der 18 Millionen Deutschen die das Land aufrecht erhalten und die Altparteien wählen.

  3. Viele sind mit Star-Trek und Co. aufgewachsen. Dort ist es normal, dass die seltsamsten Aliens miteinander arbeiten.

    Dabei ist es im echten Leben doch schon so, dass man sich wegen einer Zahnpastatube in die Wolle kriegt.

  4. Stalin ließ beim Bau des Karakumkanals (dadurch vertrocknet der Aralsee), Menschen mit
    einer kurzen Stahlkette an Schubkarren schmieden und schuften, bis sie tot umfielen

    Trotzdem wird dieser Massenmörder und Umweltschänder auch heute noch von der MLDP verehrt.

    Kenne da selber zwei studierte Wessis (Verwandtschaft meiner Frau), die sich im Osten niedergelassen haben. Grauenhaft ! sich mit denen zu unterhalten !

    Das hälst du als normaldenkender Mensch keine fünf Minuten aus !

  5. Parallelen zwischen Hitler und Stalin und heute
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Das ist aber schwach ausgedrückt.

    In der Geometrie nennt nan die Übereinstimmungen:

    kongruent

    Das trifft es genauer.
    Die Nazis waren eine linke Bewegung (Verbrecherbande.)

    Unsere Gegenwart ist genau so links!!

  6. 2AKA4 3. Februar 2020 at 17:47

    Es gibt eben überall so viele naive Leute, welche auf Betrüger und Blender hereinfallen. Das hängt nicht von der Bildung ab. Wie kann man äußerst grausame Diktatoren wie Stalin und Mao verehren, wo diese doch Millionen Tote auf dem Gewissen haben.

  7. aus der Quelle:

    „…Diese Ideologie wird, nachderm alle herkömmlichen Sinnzusammenhänge zerstört worden sind, dazu herangezogen, einen Suprasinn zu errichten, der weltumspannende Gültigkeit hat. An ihm soll sich alle Lebendige ausrichten, es ist nichts weniger als das Projekt einer Transformation der menschlichen Natur. “

    Mit anderen Worten, es ist eine neue Religion.

  8. Es ist doch altbekannt:
    Wenn man Lügen immer wiederholt (z.B. wir leben in einer Demokratie, wir sind ein Rechtsstaat etc.), dann glauben die meisten Menschen dies irgendwann und wiederholen es auch.
    Und je weniger sich die Menschen mit Politik beschäftigen und so anfälliger sind sie für diese Lügen.

  9. In der Mustererkennung, dem Abstrahieren von dem immer Gleichen, versagen die größten Schreihälse regelmäßig.
    ———–
    OT – oder nicht: Der Alptraum nimmt kein Ende. Drei Meldungen allein der letzten sechs Stunden:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article205568705/Merkel-haelt-neue-Seenotrettung-fuer-sinnvoll-Kurz-haelt-dagegen.html

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article205566193/Migranten-auf-Lesbos-Noch-im-Winter-einige-Kinder-aufnehmen.html

    *https://www.welt.de/politik/ausland/plus205538455/Syrien-Flucht-aus-Idlib-letzte-Hoffnung-Berlin.html

  10. Das 1000 Betten Krankenhaus in Wuhan ist in 10 tagen fertig geworden.

    Eindrucksvoll sind die Zeitraffer Videos. Es ist einfach fantastisch zu sehen, wie eine perfekte Planung und eine gute Organisation funktionieren kann.

    In Deutschland völlig undenkbar

  11. ghazawat 3. Februar 2020 at 18:38
    Tja, das stimmt. Trotzdem möchte ich nicht in China leben. Ein totaler Überwachungsstaat wo Punkte vergeben werden in Bezug auf Systemtreue. Pfui!!!

  12. ghazawat 3. Februar 2020 at 18:38

    Das 1000 Betten Krankenhaus in Wuhan ist in 10 tagen fertig geworden.

    Eindrucksvoll sind die Zeitraffer Videos. Es ist einfach fantastisch zu sehen, wie eine perfekte Planung und eine gute Organisation funktionieren kann.

    In Deutschland völlig undenkbar
    ——————————–
    Beim Berliner Flughafen würde man, trotz Zeitraffer, alles in Zeitlupe sehen.

  13. Aha!

    Das hört aber die Klimasekte überhaupt nicht gerne. Diesmal wissenschaftlich aus Südamerika.
    Lese Befehl.

    Kurzzusammenfassung:
    Es war in Südamerika offensichtlich im 19 Jahrhundert wärmer als im 20 Jahrhundert. CO2 Theorie schon wieder geplatzt!

    „„Die rekonstruierte mittlere Maximaltemperatur in unserer Aufzeichnung zeigt im 19. Jahrhundert (1780–1880 n. Chr.) Wärmere Bedingungen als im 20. Jahrhundert (Abb. 3D und Abb. 3D und S3). Dieses Muster stimmt mit den überdurchschnittlichen Frühlings- und Sommertemperaturen des 19. Jahrhunderts überein, rekonstruiert aus einem völlig unabhängigen 600-Jahres-Rekord, der auf sortierten Sedimenten aus dem El-Plomo-See in Patagonien bei 47 ° S basiert (Elbert et al., 2015; Abb. S3, r = 0,22, p <0,001 für den Zeitraum 1780–2009). Dies ist die wärmste Zeit in der gesamten El-Plomo-Aufzeichnung (Elbert et al., 2015). Besonders warme Sommerbedingungen im 19. Jahrhundert wurden auch für die Laguna Escondida in Westpatagonien bei 45 ° S (Elbert et al., 2013) und für das nördliche argentinische Patagonien (Villalba, 1990) gemeldet. Die Periode von 1775 bis 1804 wurde auch als wärmste 30-jährige Periode in einer tausendjährigen Rekonstruktion für Südamerika südlich von 20 ° S beschrieben (Neukom et al., 2011). “

    „Das gedämpfte Erwärmungsmuster in den letzten Jahrzehnten in unserer Aufzeichnung stimmt mit Berichten aus Instrumentalaufzeichnungen für Südchile (38 ° –48 ° S) überein, in denen im Zeitraum 1979–2009 keine klaren Temperaturmuster oder signifikanten Trends gemeldet wurden (Falvey und Garreaud, 2009). "

    In Übereinstimmung mit den in dieser Arbeit dokumentierten Mustern waren rekonstruierte Niedrigfrequenz-Kälteanomalien für das NH und Perioden minimaler Sonnenaktivität mit Perioden von Zufällen und Abweichungen während der letzten 1200 Jahre variabel (Anchukaitis et al., 2017). Es wird angenommen, dass Änderungen der NH-Zirkulation in großem Maßstab einen möglichen Mechanismus für diese Unterschiede darstellen (Anchukaitis et al., 2017). "

    https://notrickszone.com/2020/02/03/longest-ever-s-hemisphere-tree-ring-reconstruction-finds-the-1700s-1800s-were-warmer-than-today/

  14. Die zwei „Herzchen“ auf dem Bild sind genau das, was sie sind: Schwerstverbrecher vom Feinsten! Da gab es keinen Unterschied. Die haben wie zwei Mafia Bosse die Gebiete aufgeteilt (Nichtangriffspakt Polen) und dann hat der eine versucht, den anderen (sorry) zu bescheissen und daraus wurde dann der Wahnsinnskrieg. Wie Mafiosis, die die Gebiete einer Großstadt aufteilen – nur in anderen Dimensionen. Und: Keiner von diesen Linken und Grünen Schwachmaten braucht mir irgendwas von Adolf und Nazis vorzuheulen – das waren tiefrote Verbrecher, sagt ja schon der Parteiname: National SOZIALISTISCHE!!! Deutsche Arbeiterpartei. Die waren genauso tiefrot und menschenverachtend wie der rote Stalin, später die DDR Mauermörder und heute die Grünen und Linken, z.B. der SPD Kappo, der seine Eltern um Haus und Hof bringt (Zwickau). Diese zwei Typen da oben auf dem Bild waren Erzkommunisten, Sozialisten bis aufs Mark und das Verhalten, diese Einstellung ist diesem Klientel bis heute zu eigen. Also Ihr grün- linken Maoisten: Einfach mal die Schnauze halten!

  15. pro afd fan
    3. Februar 2020 at 18:43

    “ Trotzdem möchte ich nicht in China leben. Ein totaler Überwachungsstaat wo Punkte vergeben werden in Bezug auf Systemtreue. Pfui!!!“

    Auch richtig!

    In dem Fall fasziniert mich aber die technische Planung und die Durchführung. stellen sie sich nur einmal die Logistik für das abwassersystem eines 1000 Betten Krankenhaus ist mit hochinfektiösen Flüssigkeiten vor.

    Oder die Gasversorgung mit Atemgasen und Druckluft.

    Von der medizinischen EDV Infrastruktur ganz abgesehen.
    Auch die Bilder aus dem Inneren des Krankenhauses faszinieren.

  16. Die totalitäre, in Teilen faschistische Ideologie des politischen Islam – deckungsgleich in Wort u. Funktion mit der Ideologie des Nationalsozialismus. Der Stalin gehörte zur gleichen Kohorte…
    Die „Szene“ installiert die These „Nazi“ : Stürzenberger vertieft den Begriff u. stellt Realität her – definiert präzise u. leitet über in vergleichender Analyse zur Begrifflichkeit des faschistischen Politischen Islam.
    Hannah Arendt wußte, die AfD kann es nicht umsetzen, Herr Sellner wird ganz blaß ob dieser Töne – wen weiter wollen wir noch fragen ? Außer „Stürze“ sind alle im Mauseloch verkrochen…

  17. @ weanabua1683 3. Februar 2020 at 17:56
    … Die Nazis waren eine linke Bewegung (Verbrecherbande.) …

    Unsere Gegenwart ist genau so links!!
    ——————
    Je tiefer man sich mit der Materie beschäftigt und je weniger man den Aliiertengeschichtsfälschungen in den Lehrbüchern glaubt, desto eher kommt der Tag, wo man diesen Schmarrn nicht mehr gebetesmühlenartig vorträgt. GRADE im 3. Reich wäre all das wie heute NIEMALS gekommen. Das hier heute ist das Ergebnis der Weimarer Geister und der sg. Demokratie. Das Dritte war NATIONAL und und gegen Kosmopolitischen Dreck. Truppen über Truppen wären ausgerückt bei einzigen vergewaltigten Mädchen; die Todesstrafe für die Täter wäre vollstreckt worden. Kein einziger Franzose würde die Betreiber der franz. Revolution eine Verbrecherande nennen, obwohl es dort zuträfe; die vielen vielen Morde …

  18. Gute Fragen … doch die Antworten darauf bleiben – wie bei Autisten – aus ! In der DDR entwickelte sich deshalb ein Nischen- Kommunismus unter Vertrauenswürdigen wo man die Widersprüche der Gesellschaft unter seines Gleichen besprechen konnte ; das wirkte wie ein Ventil !

  19. Diese Fragen, die alle mit „Warum“ und „Wieso“ beginnen, stelle ich mir auch oft. Es ist schon deprimierend, wenn Menschen aus dem engsten Umfeld auch alles Negative , was uns unsere Regierenden beschert haben, einfach ausblenden. Ich denke, dass die meisten auch Zweifel haben, sich auch ärgern, wenn sie durch die Innenstädte laufen und die Massen von Ausländern sehen. Aber man möchte sich nicht selbst zu sehr mit negativen Gedanken belasten und so klammern sich diese Menschen daran, dass es doch nicht so schlimm sein kann hier. Wer einen Job, eine Wohnung hat und persönlich keine Angriffe erlebt hat, redet sich die Situation schön. Darin werden sie enorm durch die Medien bestärkt. Eine Bekannte sagte mal, die AfD könne keine Partei sein, die man wählen kann, weil wirklich alle Medien das Gleiche über sie berichten würden. Da sei doch wohl ein Irrtum ausgeschlossen. Daran kann man sehen, mit welchen psychologischen Tricks da gearbeitet wird, genauso ist es mit den Berichten über die Erderwärmung, da wird auch alles geglaubt.

  20. Warum?

    Wenn man den Intelligenzquotienten multipliziert mit dem Unterwürfigkeitssyndrom plus Glotze!
    dann kommt man der Antwort etwas näher!

    Die GLOTZE spielt eine große Rolle, besonders für die FAULEN, die sonst nichts lesen, sich sonst nirgends informieren, also für schätzungsweise 70 Prozent der Bevölkerung! Das sind dann die 70 % Wähler, die der AFD fehlen.

    Deshalb wird jetzt auch die RECHTSCHREIBUNG abgeschafft! Diese ärgerlichen Artikel und Bücher überall, das kann nicht länger hingenommen werden.

    Wenn die Leute alle so verblödet sind, dass sie nichts mehr lesen können,

    DANN HAT DIE GLOTZE ENDLICH DAS MONOPOL ÜBER DIE BÜRGER!
    DANN KANN MAN DEN BÜRGERN KRITIKLOS JEDEN MIST ERZÄHLEN!

    Da braucht es keine LEITWÖLFE wie HITLER oder STALIN, die sind überflüssig bei diesen Massen an doofen Leuten, da genügt eine Gans, um den Haufen voranzutreiben.

  21. Aber die Wahrheit ist:
    DIE DEUTSCHEN sind zu DISZIPLINIERT und FLEISSIG, da können sie nicht raus.
    Zum Rebellieren fehlen ihnen die Flügel.

    Ein Vogel mit gestutzten Flügeln in der 3. oder 4. Generation, der kann einfach nicht mehr fliegen, selbst wenn er wollte.

    Er sitzt stumm da und wartet auf Wunder!

    Er macht den Schnabel auf, aber nicht zum trällern, sondern er wartet darauf, dass ihm der Wurm von ganz allein in den Mund fliegt!

  22. Die beiden gottlosen Sozialisten Stalin und Hitler waren keine Gegner. Sie waren Konkurrenten, die sich bis auf ’s Blut ihrer Untertanen gegenseitig zu vernichten versucht haben.

    Don Andres

  23. PARALLELEN ZWISCHEN VON HINDENBURG UND STEINMEIER HEUTE.

    Zu Reichspräsident Paul von Beneckendorff und von Hindenburg:
    „Am Ende des ersten Viertels im 20. Jahrhundert der Christenheit wählen die Deutschen einen Mann zum Staatsoberhaupt, der noch nie ein Buch gelesen hat.“ – zitiert nach Hans-Otto Meissner: Junge Jahre im Reichspräsidentenpalais, 1988, S. 211.

    Nachdem also der Feldmarschall das Credo „Mein Kampf“ des Gefreiten nicht zur Kenntnis genommen hat, kann er sich beim Holocaust des Reichskanzlers auf nicht wissen berufen.

    Der heutige Bundespräsident dagegen gibt sich um einiges eingebildeter und hat also den Heiligen Koran zur Kenntnis nehmen können. Er weiss deshalb aus Mohammeds „Mein Kampf“ dass nicht nur die Juden sondern alle Ungläubigen sich bei der Islamisierung in tödlicher Gefahr begeben.

    Weder eine Abwahl noch ein Impeachment ist aber bei Frank-Walter möglich.

  24. eule54 3. Februar 2020 at 18:52
    Adolf sieht klar besser aus als Josiph.
    ——————————

    Aber Stalin lächelte immer, und verführte damit alle seine Gegner, und führte sie in die irre, bis sie sich vor einem Erschießungskommando fanden.

  25. Zitat: „Je größer die Lüge, desto mehr Menschen folgen ihr.“

    Oder auch: „Je größer eine Lüge ist, desto leichter wird sie geglaubt.“

    Dieses Zitat wird Adolf Hitler zugeschrieben. Sollte dieses Zitat wirklich von Hitler sein, kann ich ihm nur beipflichten.

  26. Parallelen zwischen Hitler und Stalin

    Beide haben viele Menschen auf dem Gewissen.
    Der eine, freiberuflicher Ansichtskartenmaler und
    Gefreiter des 1.WK, er musste sich hocharbeiten
    ins Amt, der andere ein gerissener Hund,
    hat sich selbst ins Amt gehoben.
    (Der Suizid von Stalins Frau, bis heute ein Mysterium.)

    Von der Persönlichkeit und Ideologie her, zwei
    absolut gegensätzliche Menschen.

    Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, ein Gespräch
    über Hitler zu führen, ist schier unmöglich in der heutigen Zeit
    und in Deutschland. Nazikeule und Boing!

    Über Stalin zu diskutieren ist nicht so negativ behaftet, allerdings
    finde ich geschichtlich betrachtet, ihn weniger interessant, aber dennoch
    war er intrigant, intelligent und eiskalt.

    Hitler den grausamen Holocaust mit 6 Millionen Toten
    Stalin den Holodomor 1932/33 mit ca. 14 Millionen Toten

    https://www.bitchute.com/video/hKK0oxklPK2J/

  27. Der Vergleich von Hitler und Stalin ist quasi Geschichtsrevisionismus und damit nicht koscher. Finger weg davon, sonst kommt die Nazikeule. (Dass das Anliegen berechtigt bist und auch wissenschaftlich sinnvoll, steht nicht zur Debatte.)

  28. @ weanabua1683 3. Februar 2020 at 17:56

    „Parallelen zwischen Hitler und Stalin und heute
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Das ist aber schwach ausgedrückt.

    In der Geometrie nennt nan die Übereinstimmungen:

    kongruent

    Das trifft es genauer.
    Die Nazis waren eine linke Bewegung (Verbrecherbande.)

    Unsere Gegenwart ist genau so links!!“

    Haben Sie in Ihrem Leben schon einmal für fünf Minuten ein Geschichtsbuch von innen besichtigt? Dort steht nämlich drin, wie es den Linken ab 1933 ergangen ist.

  29. Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut,
    sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.
    (GOTTFRIED BENN (1886 – 1956))

  30. Diese „Analyse“ halte ich für ein Backrezept ! Meiner Erfahrung nach,sind es gerade viele alleinstehende Frauen und Männer,die Hellwach sind und sich gegen all den Wahnsinn wehren ! Und es sind gerade Familienmenschen,die wie eine Kuhherde jedem neuen „Guru“ hinterhertrotten !

  31. “ Holger , der Kampf geht weiter ! “ , so damals R. Dutschke …

    Liberté , Egalité , Fraternité …. , so hieß es lange vor ihm .

    Und mit der Egalité nehmen es die heutigen Genossen aus der linken Senkgrube sehr genau !

    Lesen und staunen !

    “ Die “ Rosa Liste “ an der Uni Frankfurt hat unter dem Motto “ Wir kacken alle gleich “ zu einer Aktionswoche gegen die “ binäre Geschlechtertrennung “ von Toiletten an Hochschulen und anderen öffentlichen Einrichtungen aufgerufen . … “

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2020/universitaet-frankfurt-guerillakampf-ums-stille-oertchen/

  32. Zusatz zum Obigen :

    Antiverschisste Kacker aller Länder vereinigt Euch !

    Der Kampf gegen binäre Scheißhäuser hat begonnen !

Comments are closed.