Der CDU-Politiker Thomas Schäfer war erst 54 Jahre alt und galt als aussichtsreichster Kandidat für die Nachfolge von Volker Bouffier im Amt des hessischen Ministerpräsidenten.

Von WOLFGANG HÜBNER | Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer ist tot aufgefunden worden (PI-NEWS berichtete). Die Umstände, Schäfers Leiche wurde an einer Bahnstrecke gefunden, sollen für einen Selbstmord sprechen. Der CDU-Politiker, verheirateter Vater von zwei Kindern und nicht als krank oder depressiv bekannt, war erst 54 Jahre alt. Er galt als aussichtsreichster Kandidat für die Nachfolge von Volker Bouffier im Amt des hessischen Ministerpräsidenten.

Bouffier hat in seiner Reaktion auf den Tod des Ministers Formulierungen gebraucht, die Fragen aufwerfen. Demnach habe Schäfer „bis zuletzt Tag und Nacht dafür gearbeitet, diese Krise finanziell und organisatorisch zu bewältigen“. Er soll große Sorgen gehabt haben, die Erwartungen der Bevölkerung in Bezug auf finanzielle Hilfen nicht erfüllen zu können. „Ich muss davon ausgehen, dass ihn diese Sorgen erdrückt haben. Er fand keinen Ausweg mehr, er war verzweifelt und ging von uns. Das erschüttert uns und mich.“

Ob sich Bouffier in seiner Stellungnahme auf einen möglichen Abschiedsbrief Schäfers bezieht, ist derzeit nicht bekannt. Sicher ist aber: Wenn sich ein Politiker im besten Alter mit hervorragenden Karriereaussichten und noch kleinen Kindern plötzlich umbringt, dann sind die möglichen Ursachen dieses tragischen Todes von öffentlichem Interesse. Das gilt umso mehr, da Schäfer auch in einen CDU-Skandal um eine Villa in Marburg verwickelt war, in der sein Wahlkreisbüro untergebracht ist. Die Immobilie hatte jahrzehntelang in den Vermögensbilanzen der Partei gefehlt. Deswegen hat die CDU nun Strafgelder zu erwarten.

Es ist aber mehr als zweifelhaft, ob dieser wenig spektakuläre Skandal Schäfer sonderlichen Schaden hätte zufügen können oder gar als Motiv für seinen Selbstmord in Frage käme. Wesentlich irritierender sind die Aussagen Bouffiers, der den Tod seines Parteifreundes in direktem Zusammenhang mit den finanziellen Folgen der Virus-Krise bringt. Ein mit allen auch unsauberen Wassern gewaschener Politiker wie Bouffier macht das nicht leichtfertig: Entweder hat Schäfer dieses Motiv tatsächlich dokumentiert. Oder der Ministerpräsident will aus der Tragödie noch politisches Kapital schlagen.

Die erste Möglichkeit wäre für die Bürger mehr als beunruhigend, die zweite mehr als verwerflich. Es besteht also Grund genug, die Hintergründe dieses Todes zu klären. Fest steht jedenfalls: Wären diese Hintergründe nur ganz privater, intimer Natur, hätte sich Bouffier deutlich anders ausgedrückt in seiner Reaktion auf den Tod von Finanzminister Thomas Schäfer.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

169 KOMMENTARE

  1. Eine Aufklärung des Todes obliegt sicher den zuständigen Stellen.
    Sorry…mich juckt weder der Tod eines mir nicht bekannten Politikers oder/und das Geschwafel eines Herrn Boufier…oder wie der heißt.

  2. Merkel hat mitgemordet!

    Diesen Mann hat das Merkel-Regime mit seiner unheilvollen Asylpolitik in den Tod getrieben! Der Mann hatte noch ein Gewissen und hat es einfach nicht mehr ertragen. Eine Trägodie …. und ein weiterer Strich in Merkels Mordsbilanz.

  3. Vielleicht hat Schäfer angesichts der ungeheuren Verbrechen am Deutschen Volk, die er und seine Verräterkomplicen in der politischen Klasse tagtäglich verüben, ein schlechtes Gewissen bekommen und sich selbst hart, aber gerecht gerichtet.

  4. Es kam sicher alles zusammen!
    So wie immer alles zusammen kommt.

    Erst gibt es hier was, dann dort, dazu kommt noch etwas, immer mehr und mehr.
    Und dann, wenn Menschen DIE KONTROLLE verlieren, über ihr Leben, über ihren Job, über alles, einen kompletten Kontrollverlust fühlen, das ist sicher so bedrohlich, dass es zu bedrohlichen sogar tödlichen Situationen kommen kann.

    Er war sicher vollkommen überfordert. Dazu sollte er sich auch noch vor dem Virus in Acht nehmen, seine Familie schützen, Deutschland vor dem finanziellen Untergang bewahren. Das war sicher einfach plötzlich alles zu viel.
    Hätte nur jemand etwas davon gewusst, ihn zurückhalten können an diesem Tag, dann könnte er sicher noch leben.

  5. Unserer bezaubernden Hänge Lefzen der Heimtücke haben sich noch nicht zum Thema geäußert?

  6. Kann PI nicht anspruchsvollere Werbung schalten?? – Das ist ja RTL Niveau…
    Schätze mal er hatte Depressionen, leider immer noch unterschätzt in der Gesellschaft.

  7. @jeanette

    So ist es. Auch beim politischen Feind hält man sich im Falle einer vermeintlichen Selbstentleibung mit Spott, Haß und Häme zurück. Das gebietet deutscher Anstand!

  8. Der Mann war entweder psychisch krank oder er hat gewaltig Dreck am Stecken. Die wirklichen Gründe hat er vermutlich mitgenommen.

    Allerdings sollte man sich nicht suizidieren. Jedes Problem hat eine Lösung, die nicht im Freitod besteht.

  9. Man muss da nicht lange rätseln, wer trotz Ausgangssperre nach Feierabend in Göttingen noch shoppen geht ….

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1244038500732882944/pu/vid/848×480/Qk6tjSWVAtMbmD8P.mp4

    Das Opfer der Plünderung: https://www.schuegl-juwelier.de/

    Diese Art von Shoppingkultur ist aber in unterentwickelten Ländern & Kulturen durchaus so üblich. Der Einmann/Merkelgast fühlt sich hier nur halt wie zu Hause. Diesmal konnte der Flüchtling aber nicht flüchten, beherzte Deutsche griffen zügig zu. Den Rechtsstaat garantiert ganz offensichtlich der Bürger, nicht der Staat. Die Polizei kontrolliert wahrscheinlich dort gerade, dass nur jeder eine Packung Klopapier aus´m Regal nimmt.

    #Merkeldeutschland

  10. Ministerpräsident Bouffier zum Tod von Thomas Schäfer
    „Er war verzweifelt und ging von uns“
    Aktualisiert am 29.03.20 um 17:06 Uhr

    https://www.hessenschau.de/politik/ministerpraesident-bouffier-zum-tod-von-thomas-schaefer-er-war-verzweifelt-und-ging-von-uns,schaefer-pk-bouffier-100.html (Video im link)

    29.03.2020 – 16:24 Uhr
    Wiesbaden – Mit einer bewegenden Rede vor dem Landtag am vergangenen Dienstag schwor Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer (†54) Politiker und Landsleute auf die Corona-Krise ein – und auf die schwierige Zeit, von der er erwartete, dass sie unausweichlich würde.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hessens-finanzminister-schaefer-ist-tot-54-am-dienstag-hielt-er-noch-eine-bewege-69706434.bild.html

    29.03.2020 – 09:20 Uhr
    Aufgrund der Verletzungen konnte die Identität zunächst nicht unmittelbar festgestellt werden.
    (…)
    Laut FAZ berichten Ermittler zudem, dass er einen Abschiedsbrief hinterlassen haben soll. Darin habe er auch die Gründe für seinen Selbstmord genannt.
    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/dr-thomas-schaefer-54-hessischer-finanzminister-tot-aufgefunden-69696102.bild.html

  11. Die FAZ hat den ursprünglichen Artikel, der die Motive von Thomas Schäfer ausleuchtet, gelöscht. Es soll verschleiert werden, dass ein hochrangiger Merkel-Knecht Suizid begeht, weil er die Gesellschaft und Wirtschaft in Deutschland nun als unwiderruflich zerstört betrachtet.

    Hier der Link zum gesicherten ursprünglichen FAZ-Artikel, übernommen von einem User, der ihn bereits gestern in einem anderen Themenstarng postete:

    https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:XH-GcqRvVhYJ:https://m.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/hessens-finanzminister-schaefer-ist-tot-polizei-vermutet-suizid-16701591.html+&cd=2&hl=de&ct=clnk&gl=de

  12. Ministerpräsident Bouffier zum Tod von Thomas Schäfer
    „Er war verzweifelt und ging von uns“
    Aktualisiert am 29.03.20 um 17:06 Uhr

    https://www.hessenschau.de/politik/ministerpraesident-bouffier-zum-tod-von-thomas-schaefer-er-war-verzweifelt-und-ging-von-uns,schaefer-pk-bouffier-100.html (Video im link)

    29.03.2020 – 16:24 Uhr
    Wiesbaden – Mit einer bewegenden Rede vor dem Landtag am vergangenen Dienstag schwor Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer (†54) Politiker und Landsleute auf die Corona-Krise ein – und auf die schwierige Zeit, von der er erwartete, dass sie unausweichlich würde.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hessens-finanzminister-schaefer-ist-tot-54-am-dienstag-hielt-er-noch-eine-bewege-69706434.bild.html

    29.03.2020 – 09:20 Uhr
    Aufgrund der Verletzungen konnte die Identität zunächst nicht unmittelbar festgestellt werden.
    (…)
    Laut FAZ berichten Ermittler zudem, dass er einen Abschiedsbrief hinterlassen haben soll. Darin habe er auch die Gründe für seinen Selbstmord genannt.
    ***https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/dr-thomas-schaefer-54-hessischer-finanzminister-tot-aufgefunden-69696102.bild.html

  13. Die einzigen für die diese Handlung eine Katastrophe ist, ist seine Familie und seine engsten Freunde.
    Da sollten alle mal ganz still sein.

    In Politikbetrieb ist das leider gar nichts. Entweder ist ein Kollege oder Konkurrent tot. Bei Ersteren wird er schnellstens ersetzt, beim Zweiten sich still gefreut. Solange es den Eliten gefühlt keinen Vorteil bringt, gibt es ein paar salbungsvolle Worte und das war’s.
    Ich frage mich, wann der Shitstorm gegen alles was nicht Mainstream ist instrumentalisiert losbricht. Da wird sich dich was finden. Unserer Politik ist jede aber auch wirklich jede Schamlosigkeit und Niedertracht zuzutrauen.

  14. Wie lange wird Merkel noch durchhalten? Hitler hat es jedenfalls noch vor der Kapitulation getan.

  15. Ziemlich komischer Suizid und selbst der Ort der Auffindung ist irgendwie skurril , wenn er nicht psychisch erkrankt war .
    Denke mal , hier könnte sich noch ein politischer Skandal entwickeln , zumal er schon als Nachfolger gehandelt wurde .

  16. @Irminsul (deutscher Deutscher)

    Welcher mutige Deutsche ging dazwischen!? Respekt!

    Wie hieß es in Kriegszeiten?
    PLÜNDERER WERDEN ERSCHOSSEN!!!

  17. Liegt das an den Zinswetten die er für das Land Hessen gemacht hat die völlig in die Hose gingen. Man redet von 5 Mrd. Verlust

  18. Irminsul (deutscher Deutscher) 29. März 2020 at 18:13

    Man muss da nicht lange rätseln, wer trotz Ausgangssperre nach Feierabend in Göttingen noch shoppen geht ….

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1244038500732882944/pu/vid/848×480/Qk6tjSWVAtMbmD8P.mp4

    Das Opfer der Plünderung: https://www.schuegl-juwelier.de/

    Diese Art von Shoppingkultur ist aber in unterentwickelten Ländern & Kulturen durchaus so üblich. Der Einmann/Merkelgast fühlt sich hier nur halt wie zu Hause. Diesmal konnte der Flüchtling aber nicht flüchten, beherzte Deutsche griffen zügig zu. Den Rechtsstaat garantiert ganz offensichtlich der Bürger, nicht der Staat. Die Polizei kontrolliert wahrscheinlich dort gerade, dass nur jeder eine Packung Klopapier aus´m Regal nimmt.

    #Merkeldeutschland

    Genau das ist der Grund weshalb sich die Amerikaner in Zeiten von CORONA noch massiver bewaffnen, weil sie wissen, dass bei Ausgangssperren, genau diese Klientel ihre Chance sieht und die Polizei kann nicht überall sein.

    Auf dem Video ist sehr schön zu sehen, dass es sich um einen von Merkels Fachkräften (Juwelenhändler IHK geprüft) handelt.

  19. Herr Hübner hat völlig recht, da muss genauer hingeschaut werden. Die Formulierung „wurde an einer Bahnstrecke gefunden“ lässt aufhorchen. Es gibt jede Menge Berichte über traumatisierte Lokführer, denen lebensmüde Menschen vor den Zug gerannt sind oder die auf den Gleisen lagen, und sie nichts mehr tun konnten.

    Das hier klingt völlig anders. Die Lebensumstände sprechen deutlich gegen einen Selbstmord. Finanziell sollte er gut situiert gewesen sein. Bei Überforderung hätte er eine Auszeit nehmen oder einfach den Job wechseln können. Sollte also kein Geheimnis vorhanden gewesen sein – etwa Ruin durch Börsenspekulationen, Frau mit dem Nachbarn durchgebrannt o.ä. – fehlt ein Motiv und man müsste sich den Abschiedsbrief sehr genau ansehen.


  20. Kreuzritter HH 29. März 2020 at 18:15

    Wie aus Ermittlerkreisen zu hören war, hat Schäfer einen Abschiedsbrief hinterlassen. Darin habe er die Gründe für seinen Suizid genannt. Dem Vernehmen nach soll Schäfer darin von einer „Aussichtslosigkeit“ gesprochen haben, die er gesellschaftlich, aber auch bezogen auf die wirtschaftliche Lage des Landes sehe. Diese Aussichtslosigkeit habe er unter anderem konkret auf die derzeitige Situation bezogen, die ihm offenbar „zu schaffen“ gemacht habe. Ob dies allerdings mit konkreten Ängsten in Bezug auf den Coronavirus zusammenhänge oder eher allgemeiner Art gewesen sei, das sei auch für die Ermittlungsbehörden derzeit nicht ersichtlich.“

    Sehr wichtige Info.

  21. Die wahren Hintergründe werden sich möglicherweise in Schäfers dienstlichen und/oder privaten Finanzinvestitionen finden.

  22. Den Herdentrieb in die richtige Richtung lenken: Freundlichkeit statt Hamstern
    Von Christina Spirk29. März 2020
    Die schlechte Nachricht: Hamstern von Toilettenpapier aktiviert den Herdeninstinkt. Die gute Nachricht: Freundliche Gesten aktivieren den Herdeninstinkt ebenfalls. Der klinische Epidemiologe Dr. Jeremy Howick erklärt das Phänomen des Herdeninstinkts und wie man ihn in Richtung Freundlichkeit lenken kann.

    …..sich vor Züge zu schmeissen ist definitiv die falsche Richtung.

  23. Thomas Schäfer hat lange mit und für Roland Koch gearbeitet. Der war einer der schärfsten internen Kritiker von Mama Merkel und wurde von Merkel politisch kaputtgemacht. Er galt als Nachfolger des gesundheitlich schwer angeschlagenen Volker Bouffiers.

    Ich halte es für möglich, dass auf Geheiß von Merkel Todesschwadrone Menschen umbringen, die Insiderwissen haben und die Verbrechen der Merkel Diktatur ans Licht bringen wollen. Das ist nur eine Vermutung, die ich so vor ein paar Wochen niemals geäußert hätte, aber angesichts der perversen Anordnungen der Merkel-Junta halte ich inzwischen alles für möglich, auch wenn es wilde, unwissenschaftliche Spekulationen sind.

  24. afd-sympathisant 29. März 2020 at 18:13

    Der Mann war entweder psychisch krank oder er hat gewaltig Dreck am Stecken. Die wirklichen Gründe hat er vermutlich mitgenommen.

    Allerdings sollte man sich nicht suizidieren. Jedes Problem hat eine Lösung, die nicht im Freitod besteht.


    Meist steht ein zu erwartender Gesichts- und Glaubwürdigkeitsverlust dahinter.

    Oft sind die Suizidanten Menschen die den eigenen Idealen nicht gerecht werden!

  25. Frank Castle 29. März 2020 at 18:08
    Kann PI nicht anspruchsvollere Werbung schalten?? – Das ist ja RTL Niveau…

    Ich habe diese dämlichen Werbebildchen schon lange ausgeblendet. Im Browser (re. Maustaste) Seiteninformationen aufrufen, auf den Reiter „Medien“ gehen und die URLs der Idiotenseiten blocken. Das fördert den schnellen Seitenaufbau und wirkt eine Weile, bis die nach Monaten mal wieder unter neuer URL kommen. Dann wieder blocken. 😛

  26. Wesentlich irritierender sind die Aussagen Bouffiers, der den Tod seines Parteifreundes in direktem Zusammenhang mit den finanziellen Folgen der Virus-Krise bringt. Ein mit allen auch unsauberen Wassern gewaschener Politiker wie Bouffier macht das nicht leichtfertig: Entweder hat Schäfer dieses Motiv tatsächlich dokumentiert. Oder der Ministerpräsident will aus der Tragödie noch politisches Kapital schlagen.
    Die erste Möglichkeit wäre für die Bürger mehr als beunruhigend, die zweite mehr als verwerflich.
    (Hübner W, s.o.)

    – Video Bouffier Rede hier:
    https://www.hessenschau.de/politik/ministerpraesident-bouffier-zum-tod-von-thomas-schaefer-er-war-verzweifelt-und-ging-von-uns,schaefer-pk-bouffier-100.html
    Zum Schluß ringt Bouffier um Fassung. Sind das Krokodilstränen fürs Publikum oder hat er Angst?
    Von einem solchen altgedienten Politiker würde man doch mehr Selbstbeherrschung erwarten?

  27. ff zu VE at 18:42

    Ist Fremdverschulden ausgeschlossen (WO-Leserkommentar)
    Wenn er nicht geheisigt wurde, hatte er vielleicht Angst, „gelübcket“ zu werden? Wurde er oder seine Familie vllt. bedroht?

    – Einen Abschiedsbrief – was genau stand denn da drin? – (FAZ, Bild) kann man auch fälschen oder erpressen.

  28. Felix Austria 29. März 2020 at 18:25

    Thomas Schäfer hatte wahrscheinlich Burnout.
    Der hat ja nur gearbeitet.
    —————————————–

    Und dann soll plötzlich die ganze von ihm sorgfältige geführt und verwaltete Staatskasse „geplündert“ werden, das ist für einen gewissenhaften Menschen einfach zu viel.

    Da gehen bei kleineren Beträgen schon manchen Leuten die Pferde durch.
    Wir hatten mal einen Büroverwalter im Office der ist in helle Aufregung verfallen immer wenn ich Material bestellt oder geholt habe. Das, was ich als dringend notwendig empfunden hatte, das war für ihn pure Verschwendung. Der Mann hat unter meiner ständig „Verschwendungssucht“ tatsächlich wirklich gelitten.
    Kein Spaß!

    Die ganze Welt steht auf dem Kopf! Zu viel für manchen!

  29. Ich halte es als Untertan mal so, wie es Politiker halten, wenn ein Untertan wegen diverser Politikerfehler zu Tode kommt.
    Und nein, damit meine ich nicht geheuchelte Betroffenheit und Ursachenleugnung.

    Aufgeklärt wird dieser Selbstmord eh nicht.
    Hatte der Tote politischen Dreck am Stecken, war er damit nicht alleine und die Mitdreckamsteckenhabenden werden die Aufklärung unterbinden.

    Hatte er keinen Dreck am Stecken und beging Suizid wegen der Fehlpolitik seiner Kollegen, wie es der Abschiedsbrief ja auch vermuten lässt, dann wird der Suizid auch nicht aufgeklärt, weil die Dreckamsteckenhabenden…siehe oben.

    Es geht auch schon los, der Abschiedsbrief verschwindet schon wieder aus der Berichterstattung.

  30. Man kann hier überhaupt keine verbreiteten Infos mehr glauben bzw. ernst nehmen.
    Beispiel:
    Ein Viren-Fachmann sagt heute, die strengen Maßnahmen müßten gelockert werden, weil sie mehr Schaden als Nutzen bringen würden. Der andere behauptet, bis mindestens zum 20.April dürfe überhaupt nichts verändert werden.
    Der eine Viren-Fachmann äußert heute, die Bevölkerung müsse durchseucht werden, weil man das alles nicht auf ewig herauszögern könnte. Der andere behauptet, die Ansteckung müsse noch mehr gebremst werden, da ansonsten die Gefahr von 10 Millionen Infizierten bestünde.
    Ich habe mir meine Meinung gebildet, indem ich Mediziner und Rettungskräfte aus meiner Umgebung befragt habe. Und diese Meinung teilen hier eben nicht alle. Ist okay.
    Wer der Lügenpresse auch nur ein Wort glaubt, ist selber schuld!
    (Ham se mal ne Schere ?)

  31. @ Kreuzritter HH

    Ihrer Vermutung sollte dringend nachgegangen werden!

    Vielleicht hatte er belastendes Material gegen die Führungsköpfe der Merkel-Junta zusammengetragen.

    Im Polizeijargon gesprochen:

    Es muss in alle Richtungen ermittelt werden!

  32. Ein Karriere Politiker, dem sein Amt über den Kopf wächst, hätte jederzeit sein Amt ehrenhaft niederlegen können. Sowas geht, ohne dass man das mit dem Begriff „Versagen“ ummantelt. Und aus Angst vor Corona nimmt sich wohl kaum einer das Leben. Bleiben private Gründe, die es zu respektieren gibt.

  33. Wenn ein Mediziner auspackt, dann kann man ihn noch medial diffamieren.

    Wenn aber ein Politiker sagt: „Ich mach das nicht mehr mit, ich geh jetzt vor die Kamera und sage die Wahrheit“ – was wird man mit ihm dann wohl machen?

  34. Pobereits „Mann“ ist jetzt auch an Corona verstorben. Das wäre doch mal ein Artikel für Kewil?

    Hier der Schäfer war eine ehrliche Haut. Auf Youtube findet sich leicht seine letzte Pressekonferenz. Er äußerte darin Zweifel, ob die Maßnahmen des Landes ausreichend wären. Als Politiker äußert man aber niemals Zweifel. Wahrscheinlich wurde er deshalb von seinem Chef Bouffier zur Schnecke gemacht und sprang dann vor einem Zug. Der Bouffier sieht ja auch grässlich aus. Wie ein Dämon.

  35. Frank Castle 29. März 2020 at 18:08
    Kann PI nicht anspruchsvollere Werbung schalten?? – Das ist ja RTL Niveau…

    Mir egal.
    Drüberscrollen.

    À propos RTL:

    Gefeuerter Xavier Naidoo feuert weiter:
    28.03.2020
    Neue Videos: Xavier Naidoo leugnet den menschengemachten Klimawandel
    Glauben vs. Wissenschaft: Xavier Naidoo glaubt nicht an einen Klimawandel, der von Menschen gemacht ist. Dafür unter anderem daran, dass die Mainstreammedien fremdgesteuert seien.(…)

    https://www.musikexpress.de/neue-videos-xavier-naidoo-leugnet-den-menschengemachten-klimawandel-1501853/3/

  36. OT
    das wäre auch mal einen eigenen Beitrag wert;
    laut BKA war der Hanau Täter kein Rechtsextremist, und somit haben sämtliche alt Politiker inkl. Buntespräser und die FDJ Trulla und Staatshörigen Medien allessamt gelogen, was in den freien Medien ja bereits gleich nach der Tat vermutet wurde.
    Die Tagesschau hat diese Meldung nach 1 Tag wieder von der Homepage gelöscht.

    „Rassismus bei Rathjen nicht Hauptmotiv? Attentäter von Hanau wollte offenbar vor allem Aufmerksamkeit
    Tobias Rathjen suchte sich in Hanau Opfer mit ausländischen Wurzeln aus – Berichten zufolge aber nur, um eine Bühne für seine Verschwörungstheorie zu bekommen.
    .tagesspiegel.de/politik/rassismus-bei-rathjen-nicht-hauptmotiv-attentaeter-von-hanau-wollte-offenbar-vor-allem-aufmerksamkeit

  37. Wenn der Hessische Verfassungsschutz seine Finger im Spiel hat – wie beim NSU – dann ist nichts unmöglich.
    Vielleicht ist er ja an Herzversagen gestorben und dann vor den Zug gefallen.
    So wie Böhnhardt und Mundlos erst Selbstmord begangen und anschließend das Wohnmobil angezündet haben sollen.
    In der Umgebung von Bouffier stinks jedenfalls gewaltig – und das schon lange.

  38. Irminsul (deutscher Deutscher) 29. März 2020 at 18:13

    Welch seltsame Staatsgäste unsere Regierung doch einlädt und verköstigen lässt…

  39. Kreuzritter HH 29. März 2020 at 18:37

    Todesschwadrone

    Nichts ist unmöglich ( (c) Toyota )
    &
    Gelernt ist gelernt

  40. zarizyn 29. März 2020 at 18:50

    OT
    das wäre auch mal einen eigenen Beitrag wert;

    Richtig, denn das bedeutet, dass sich Rathjen über den bundesrepublikanischen Staatsrassismus im Klaren war:

    Bringt er Deutsche um, interessiert das keinen.
    Tötet er aber Ausländer, erhält er Aufmerksamkeit.

  41. Dortmunder Buerger 29. März 2020 at 18:02

    Vielleicht hat Schäfer angesichts der ungeheuren Verbrechen am Deutschen Volk, die er und seine Verräterkomplicen in der politischen Klasse tagtäglich verüben, ein schlechtes Gewissen bekommen und sich selbst hart, aber gerecht gerichtet.
    ————
    Wenn dies das Motiv ist, wäre nicht so eine Art Davonschleich-Selbstmord angemessen, sondern wenigstens soviel Rückgrat, die Sache aufzudecken. Und sich dann die Kugel zu geben; möglichst auf einer PK oder so.

  42. Ein Politikertod, der nach Aufklärung verlangt

    Als Finanzminister dürfte er die realen Zahlen gekannt haben – und vermutlich nach den jährlichen Verhandlungen über den LFA auch, wie es im Bund und den anderen Bundesländern bestellt ist – und das „Beste“:
    Hessen ist noch eines der Bundesländer, das halbwegs gut dasteht.

  43. OT
    Versorgungslage
    Achtung Ölheizungsbesitzer
    Nachdem der Heizöl Preis stark gesunken ist( Putin sei Dank) , steigt die Nachfrage,
    und somit auch die Lieferzeit;
    es kann bis zu 6 Wochen dauern ( regional unterschiedlich)
    prüft daher dringend euren Tankinhalt
    nicht erst auf den letzten Drücker bestellen, das kann in die Hose gehen
    falls ihr bereits knapp dran seit, unbedingt mit dem Ölhändler sprechen, und auf die Dringlichkeit
    hinweisen

  44. Soweit ich mich erinnere habe ich in einer US Studie einmal gelesen, ein Symptom von Depressionen sei, sich irgendwo hinunterstürzen zu wollen, aus dem Fenster, Hochhaus etc. was als Art Drang eine Zwangshandlung darstellt. Dies gehöre eigens zu dem Krankheitsbild Depression dazu, sei nicht gesondert anzusehen. Das fand ich sehr interessant, so etwas ist in Deutschland weitgehend unbekannt. Hierzu gehört natürlich auch, sich vor den Zug zu werfen. Alles was „vermeintlich“ schnell geht, keine lange „Prozedur“ benötigt, dient als Beschleuniger, zieht die gefährdete Person wie magisch an.

    Es ist traurig!
    Die armen Kinder!

  45. Hr. Bouffier hat aufgrund seiner Krebserkrankung vielleicht nicht mehr allzu lang zu leben.

    JETZT wäre die Zeit, AUSZUPACKEN! Nicht nur über den toten Minister, sondern über ALLES!

  46. nicht die mama 29. März 2020 at 18:54

    zarizyn 29. März 2020 at 18:50

    OT
    das wäre auch mal einen eigenen Beitrag wert;

    Richtig, denn das bedeutet, dass sich Rathjen über den bundesrepublikanischen Staatsrassismus im Klaren war:

    Bringt er Deutsche um, interessiert das keinen.
    ————
    Naja, Lübcke, Hollstein etc – wenn man solche Herren umlegt, gibt es doch ausreichend viel Presse. Oder halt an einer Synagogentür einfach mal scheitern, auch das widerhallt wochenlang.

  47. Ist es nicht komisch, dass von Merkel auch nur noch Audiobotschaften kursieren? Angeblich ist sie doch quitschfidel und alle Tests sollen negativ sein. Boris Johnson sendet dagegen fast täglich Videobotschaften aus der Quarantäne!

  48. nicht die mama 29. März 2020 at 18:44

    Es geht auch schon los, der Abschiedsbrief verschwindet schon wieder aus der Berichterstattung. “

    Frei nach Schäuble: Die Wahrheit könnte ja die Bürger verunsichern.

  49. An der Geschichte stimmt was nicht. Sicher werden wir den wahren Grund nicht erfahren. Abschiedsbriefe können auch manipuliert sein. Glaubt den offiziellen Stellen nichts.

  50. Ich denke mal, dass er ansatzweise wusste was noch alles geplant ist und wollte nicht zum Massenmörder werden. Hätte er diesen Schritt nicht gemacht, so hätte es ein anderer gemacht und sein Tod wäre Schrecklich gewesen. Wir wissen ja, dass die Elite zu allem bösen fähig ist.

  51. INGRES 29. März 2020 at 18:19

    Wie lange wird Merkel noch durchhalten? Hitler hat es jedenfalls noch vor der Kapitulation getan.
    __________________________

    Angela Merkel starb an einer Überdosis Fingernägel

  52. @ Doppeldenk 29. März 2020 at 18:22

    OT:
    In Belgien hat sich jetzt eine Katze mit Corona angesteckt.
    #WirKatzenBleibenZuHause

    Wurde aber auch Zeit, dass so etwas mal in den Massenmedien kommt. Das Virus kommt ja schließlich aus der Tierwelt, alle Wirbeltiere können es haben und weitergeben, ohne selbst darunter zu leiden.

    Viele Menschen achten penibel auf Hygiene und sperren ihre Kinder ein, schmusen aber munter mit Hund und Katze, die natürlich raus müssen und überall und jeden anschnüffeln und ansabbern dürfen.

  53. Ich hoffe dass Frau Doktor Merkel keine Selbstmord begeht und noch lange lebt!

    Die Vorstellung, dass es zum jetzigen Zeitpunkt lauter Frau Dr Merkel Plätze, Angela Merkel Allee, und Dr Angela Merkel Straßen gibt, wäre für mich ein Albtraum pur.

  54. @Kreuzritter HH 29. März 2020 at 19:02

    Merkel ist versoffen. Frag mal Viva. Wahrscheinlich sieht MRKL schlimm aus.

  55. Taurus1927
    29. März 2020 at 18:00
    Sorry…mich juckt weder der Tod eines mir nicht bekannten Politikers oder/und das Geschwafel eines Herrn Boufier…oder wie der heißt.
    ++++

    Bouffier ist immerhin, so rein vom Aussehen her, dass männliche Gegenstück von Renate Künast!

    Na ja – oder auch von Claudia Roth.

  56. Eine Supermarktkette in Dänemark verhindert Hamsterkäufe mit einer genial einfachen Idee
    https://www.businessinsider.de/wirtschaft/supermarkt-in-daenemark-verhindert-hamsterkaeufe-mit-genialer-idee/

    „Unanständig und nicht akzeptabel“:
    Bundesminister empört über Miet-Verweigerung
    von Adidas, H&M und Deichmann

    Miete berappen für Geschäfte, die nicht öffnen dürfen? Dazu haben aktuell selbst erfolgreiche Handelsketten keine Lust.

    Firmen wie H&M, Deichmann und Adidas haben deshalb die Überweisungen gestoppt.

    Die Bundesregierung(MERKEL-DIKTATUR) zeigt sich von diesem Vorgehen empört und „enttäuscht“.
    https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/unanstaendig-und-nicht-akzeptabel-bundesminister-empoert-ueber-miet-verweigerung-von-adidas-hm-und-deichmann/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=unanstaendig-und-nicht-akzeptabel-bundesminister-empoert-ueber-miet-verweigerung-von-adidas-hm-und-deichmann

  57. ghazawat
    29. März 2020 at 19:07
    Ich hoffe dass Frau Doktor Merkel keine Selbstmord begeht und noch lange lebt!

    Die Vorstellung, dass es zum jetzigen Zeitpunkt lauter Frau Dr Merkel Plätze, Angela Merkel Allee, und Dr Angela Merkel Straßen gibt, wäre für mich ein Albtraum pur.
    ++++

    Die Angela Merkel Allee führt dann meistens zum Kartoffelsuppen Platz.

  58. @ alles-so-schoen-bunt-hier 29. März 2020 at 19:06

    DIE kATZE HATTE SICH BEI EINEM MENSCHEN ANGESTECKT.
    DIE MEISTEN HAUSKATZEN KOMMEN NIE HINAUS,
    HUNDE SCHON

  59. Mic Gold 29. März 2020 at 18:55

    Wenn dies das Motiv ist, wäre nicht so eine Art Davonschleich-Selbstmord angemessen, sondern wenigstens soviel Rückgrat, die Sache aufzudecken. Und sich dann die Kugel zu geben; möglichst auf einer PK oder so.

    Sieferle hat mit „Finis Germania“ vor seinem Suizid noch niedergeschrieen, welchen Zwängen deutsche Hofhistoriker unterliegen und sie ja nicht aus der (transatlantischen) Reihe zu tanzen haben.
    Bis heute ist förmlich mit Händen zu greifen, wie schwer sich die Nomenklatura tut, sich mit Sieferles Vermächtnis auseinanderzusetzen – ausser dem üblichen Bespucken durch die linksdominierten Feuilletons kam bis heute nicht viel.

  60. ghazawat 29. März 2020 at 19:07

    Wie gut, dass Sie nicht in Idlib leben:

    Der negative Corona-Test von Angela Merkel freut nicht nur die Kanzlerin selbst, sondern auch die Menschen in Syrien – dort genießt Merkel große Sympathien. In den Trümmern eines von Luftangriffen zerstörten Hauses in Idlib erschaffen sie ein Merkel-Graffiti.

    Unter Syrern genießt Bundeskanzlerin Angela Merkel große Sympathien. Nach ihrem negativen Corona-Test haben ihr zwei Graffiti-Künstler aus der Rebellenprovinz Idlib im Nordwesten des Bürgerkriegslandes nun in besonderer Form ihren Dank gezeigt: mit einem überlebensgroßen Porträt der Kanzlerin. Dazu ein Herz in Rot und der Text: „Frau Merkel, Ihr Wohlergehen freute uns in Idlib.“

    https://www.n-tv.de/politik/Syrer-danken-Merkel-mit-Graffiti-Portraet-article21674183.html

  61. Bin Berliner 29. März 2020 at 19:06

    INGRES 29. März 2020 at 18:19

    Wie lange wird Merkel noch durchhalten? Hitler hat es jedenfalls noch vor der Kapitulation getan.
    __________________________

    Sie sitzt schon im Bunker!

  62. OT

    Frau Spahn hat eben von „Ruhe vor dem Sturm“ geschwafelt (DDR2)
    Was meint sie denn damit?

    PS Ich würde NIEMALS Frau Lagerfeld, Frau Joop oder Frau Nurejew sagen.
    Ei, wie kommt denn das?

  63. In den Zwanzigern ? bei dem großen BÖRSENCRASH, da sind die Männer aus den Hochhäusern gesprungen.

    Geld scheint eine große Rolle bei Männern zu spielen.
    So wie Frauen sich über ihr Äußeres und ihren allgemeinen Status definieren, ist es bei Männern zweifellos die berufliche Position und Geld.

    Er muss etwas verloren haben, was ihm viel bedeutet hat.
    Vielleicht hat er sich auch der Herausforderung nicht gewachsen gesehen.
    Es gibt auch Fälle, wo sich Millionäre selbst töten aus purer Angst vor Geldverlust.

    Alles ist möglich!

    Eine Mordtat war es wohl kaum!

  64. jeanette
    29. März 2020 at 18:44
    Felix Austria 29. März 2020 at 18:25

    Thomas Schäfer hatte wahrscheinlich Burnout.
    Der hat ja nur gearbeitet.
    —————————————–
    ++++

    Klar!
    So wie fast alle Politiker!
    Deshalb sind zumindest die meisten Altparteipolitiker von denen auch so unsäglich fett.

    Arbeit macht fett!

    Vom Saufen und vom Fressen wird man schlank!

    Alte niedersächsische Bauernweisheit!
    🙂

  65. Der Mord an Thomas Schäfer ist eine Warnung an alle wissenden Leaker der Merkel-Junta: „Wenn Du redest, legen wir Deinen Kopf auf die Gleise.“

    Denn Schäfer soll zunächst nicht identifizierbar gewesen sein. Das ist nur möglich, wenn der Kopf Brei war und das geht wiederum nur, wenn der Kopf auf den Gleisen gelegen hat. So begeht niemand Selbstmord, Kopf auf die Gleise legen und dann noch mit Blickrichtung zu den nahenden Stahlrädern der Lokomotive.

    Ich bin kein verschwörungstheoretiker, aber hier stimmt etwas nicht. Eben bei DDR 2 in den Nachrichten keine Nachricht. Das stelle man sich mal vor, Corona hin oder her, der hessische Finanzminister legt sich mit dem Kopf auf die Schienen und das ist nicht mal eine Randmeldung vor dem Wetterbericht wert?

  66. jeanette 29. März 2020 at 19:15
    Bin Berliner 29. März 2020 at 19:06

    INGRES 29. März 2020 at 18:19

    Wie lange wird Merkel noch durchhalten? Hitler hat es jedenfalls noch vor der Kapitulation getan.
    __________________________

    Sie sitzt schon im Bunker!

    Ja. Unter Baustelle BER.
    Von da sendet sie die Audio-Podcasts!

    Die Raichsflugscheibe steht auch schon im unterirdischen Depot bereit zum Abflug nach PRY

  67. jeanette 29. März 2020 at 19:18

    Eine Mordtat war es wohl kaum!

    Aber vielleicht kommt noch heraus, dass der Lokführer AfD gewählt hat. Dann wäre es wieder die Schuld der AfD.

  68. Na ja, hier wird viel spekuliert!

    Die Wahrheit ist aber ganz einfach:

    Er war depressiv! 🙁

  69. @ jeanette 29. März 2020 at 19:18
    Eine Mordtat war es wohl kaum!
    *
    Man weiß es nicht ( (c) Dittsche )

    @ Kreuzritter HH 29. März 2020 at 19:20
    Der Mord an Thomas Schäfer ist eine Warnung an alle wissenden Leaker der Merkel-Junta: „Wenn Du redest, legen wir Deinen Kopf auf die Gleise.“
    *
    Nichts ist unmöglich ( (c) Toyota )

  70. VivaEspaña 29. März 2020 at 19:14
    ghazawat 29. März 2020 at 19:07

    Wie gut, dass Sie nicht in Idlib leben:
    https://www.n-tv.de/politik/Syrer-danken-Merkel-mit-Graffiti-Portraet-article21674183.html

    Der negative Corona-Test von Angela Merkel freut nicht nur die Kanzlerin selbst, sondern auch die Menschen in Syrien – dort genießt Merkel große Sympathien. In den Trümmern eines von Luftangriffen zerstörten Hauses in Idlib erschaffen sie ein Merkel-Graffiti.
    ———-
    In Idlib ist das letzte Bollwerk des Islamischen Staates.

  71. Keine Masken, keine Handschuhe, keine Kittel, keine Visiere, keine Atemgeräte, kein Personal und viiiieeel zu langes Zögern bei Grenzschliessungen und Veranstaltungsverboten!!!!!!!!

    Trotz dutzender Warnungen von Experten über Jahrzehnte und steuerzahlerteuerste Bundesdrucksachen zum Thema mögliche Pandemien schwurbelte diese Unfähigkeitsregierung wochenlang verharmlosend vor sich hin und Beschimpfte alle die, die Gefahren Ernst nehmen und sich vorbereiteten bis heute:

    Prepper, Hamsterer und andersdenkende Alternativen benennde Patrioten!!!!

    MERKEL MUSS WEG!!!!!!

    Sofort Impeachementverfahren gegen diese Katastrophenregierung!

    An allen Ecken und Enden, dramatischer Mangel an allen Dingen wie in jedem Sozialismus.

    Nur Machterhaltspropaganda von Unterwerfungseinheitsmedien ist massenhaft vorhanden.

    Auch dies ein brennendes Merkmal von untergehenden sozialistischen Diktaturen!!!!

    Merkels Fantasiearmee Wenk steht bereit die bösen Rächtspopulisten überall auf der ganzen feindlichen Welt zurück zu schlagen.

    Merkel muss weg, die rote Kasner ist der Untergang Deutschlands und füllt bei einem weiteren aller Themen die diese sozialistische Regierung verursachte schon wieder die Gräber.

    Mrd. für die Terroristen und den Islam der Welt aber nicht für Masken, Desinfektion und ausreichend und qualifiziertes Personal…

    Danke Murksel, Mutti macht das schon znd ist in den Augen ihrer Jungpioniere in allen Medien so unersetzlich das die weinen und jammern wer bloss nach ihr käme.

    Ich finde sie entsätzlich, erbärmlich und überflüssig.
    Muttis Rücktritt ist überfällig und wirklich vollkommen alternativlos!!!

  72. @ VivaEspaña 29. März 2020 at 19:25

    Nichts ist unmöglich ( (c) Toyota )

    Sie sind aber auch schon etwas reifer, oder? Der Toyota Slogan stammt auch aus meiner Kindheit und ist mir nach wie vor im Gedächtnis. Damals begannen die Japaner den europäischen Markt zu erobern und Toyota ging voran. Aber wollen wir nicht zu viel verraten, sonst steht das Todesschwadron morgen vor unserer Tür…

  73. alles-so-schoen-bunt-hier 29. März 2020 at 19:06

    @ Doppeldenk 29. März 2020 at 18:22

    OT:
    In Belgien hat sich jetzt eine Katze mit Corona angesteckt.
    #WirKatzenBleibenZuHause

    Wurde aber auch Zeit, dass so etwas mal in den Massenmedien kommt. Das Virus kommt ja schließlich aus der Tierwelt, alle Wirbeltiere können es haben und weitergeben, ohne selbst darunter zu leiden.

    Viele Menschen achten penibel auf Hygiene und sperren ihre Kinder ein, schmusen aber munter mit Hund und Katze, die natürlich raus müssen und überall und jeden anschnüffeln und ansabbern dürfen.
    ——————————–

    Die ganzen Viecher im Haus!

    Als nächstes kommt dann das große Hund- und Katzeschlachten, was man den Leuten in der jetzigen Situation noch nicht zumuten kann. 🙂

    Eigentlich logisch, dass die Tiere Überträger sind, warum sollten ausgerechnet die Tiere von Viren verschont bleiben, es sind ja auch Säugetiere.

  74. HavemannmitMerkelBesuch 29. März 2020 at 19:28

    Keine Masken, keine Handschuhe, keine Kittel, keine Visiere, keine Atemgeräte, kein Personal und viiiieeel zu langes Zögern bei Grenzschliessungen und Veranstaltungsverboten!!!!!!!!

    Trotz dutzender Warnungen von Experten über Jahrzehnte und steuerzahlerteuerste Bundesdrucksachen zum Thema mögliche Pandemien schwurbelte diese Unfähigkeitsregierung wochenlang verharmlosend vor sich hin und Beschimpfte alle die, die Gefahren Ernst nehmen und sich vorbereiteten bis heute:

    Prepper, Hamsterer und andersdenkende Alternativen benennde Patrioten!!!!
    —————————-

    Traurig!
    Aber vorsichtig, hier können Sie auch beschimpft werden!

  75. Spargelernte gerettet.

    19.04 Uhr
    Klöckner will Asylsuchende als Erntehelfer einsetzen

    Quelle BILD Ticker
    Die Erdbeeren vermutlich auch.

  76. Auf zerohedge.com ind den USA heißte es dazu heute:

    „We are all shocked and can hardly believe,“ he died „so suddenly and unexpectedly“ said Bouffier, adding „Our sincere condolences go to his closest relatives.“

    On Thursday, „Schäfer, together with Economics Minister Tarek Al-Wazir (Greens), explained how the government wants to support the more than 200,000 small entrepreneurs and solo self-employed in the country who fear for their existence due to the corona pandemic,“ according to WELT.
    A bailout of 8.5 billion euros is opened and the debt brake, which Schäfer had always defended, is relaxed. The Mittelhesse from Biedenkopf near Marburg was very worried, that was obvious. The country and the whole world were facing “unforeseen challenges,” he said, and that tackling this “task of the century” would take several generations.
    But he also tried to relieve fears: The country would help quickly and unbureaucratically, Schäfer promised. “The fight against the corona crisis will not fail with money.” -WELT (translated)

    He leaves behind a wife, a nine-year-old son and a twelve-year-old daughter.

    Vermutlich ist der angerichtete Schaden so groß, dass deren Behebung eine „Jahrhundertaufgabe“ ist und mehrere Generationen dauern wird.

  77. aurus1927 29. März 2020 at 19:36

    Dann können die Messerstecher doch mal bei der Spargelernte zeigen, was sie drauf haben. Und die meisten Spargelstangen sind weiß.

  78. Ein Selbstmord war schon mehrfach eine Ausrede bei verschiede Politikern gewesen.
    Das sah man ja an Uwe Barschel und anderen auch schon .

  79. Kreuzritter HH 29. März 2020 at 19:32

    Kommentar anderswo (Fundstück):
    Die wollen was ganz anderes stechen

  80. VivaEspaña 29. März 2020 at 19:25

    @ jeanette 29. März 2020 at 19:18
    Eine Mordtat war es wohl kaum!
    *
    Man weiß es nicht ( (c) Dittsche )

    @ Kreuzritter HH 29. März 2020 at 19:20
    Der Mord an Thomas Schäfer ist eine Warnung an alle wissenden Leaker der Merkel-Junta: „Wenn Du redest, legen wir Deinen Kopf auf die Gleise.“
    *
    Nichts ist unmöglich ( (c) Toyota )
    ———————————————-

    Er sieht doch so gutmütig aus. Niemals wird er jemanden bedroht haben, Insider Wissen preiszugeben.

    Es kann auch nur private Gründe gehabt haben in dieser Krisenzeit.
    Da fallen überall die Hemmungen!

    Es sind jetzt hier auch schon mehr als zwei Weihnachtstage.

    Sieht man ja auch hier im Forum, was man plötzlich alles an den Kopf geworfen bekommt, von Leuten, mit denen man gar nichts zu tun hat, zu tun haben will. Die fühlen sich plötzlich berufen, einem die Meinung zu sagen, obwohl deren Meinung NULL Rolle für einen spielt, die einem gar nichts zu sagen haben.

    Es ist so wie an Silvester nach Mitternacht nach der xten Flasche Champagner, da kommt Bewegung in die Stillsten! Und nach 1 Uhr nachts schlagen sie sich mancherorts, dann kommen sogar die Krankenwagen.

    Wir werden hier noch was erleben!

  81. Kreuzritter HH 29. März 2020 at 19:20
    Der Mord an Thomas Schäfer ist eine Warnung an alle wissenden Leaker der Merkel-Junta: „Wenn Du redest, legen wir Deinen Kopf auf die Gleise.“

    …oder in die Badewanne, oder man fällt im freien Fall vom Himmel 🙁

  82. sry falsch, das at 19:44 war für Dichter gedacht:

    Dichter 29. März 2020 at 19:42

    Kommentar anderswo (Fundstück):
    Die wollen was ganz anderes stechen

  83. Ich kann es immer nur wiederholen und wiederholen…ihr habt das Böse nicht wirklich im Blick. Menschen sind aktiviert worden und sie erfüllen eine Inkarnation. Das ist nicht so wie immer sonst, sondern es ist ja etwas passiert in Deutschland. Und zwar mit dem teuflischen Abnicken der Höllenzofe Merkel und ihrer ganzen Bande aus Futtertieren und auch diversen Wissenden.
    Das Wissende dahinter ist, dass sie eine Mission im Herzen haben, die ihnen Gott hineingeschrieben hat.
    Es ist nichts weniger, als das Ende der bekannten Welt. Dabei ist der Drang zu einem Dunklen Machtzentrum in ihrem Streben erwacht, um eine gewisse Weltsituation zu einem Bild zu machen. Das betrifft auch Kriegsabsicht und Aufrüstung. Das ist nichts Positives. Es sollte aber so aussehen, als wenn…

    Der jetzige Ablauf in einer Grippeepedemie ist das Beispiel ihrer Verkommenheit in Lügen und Betrug. Sich selbst dabei aber die Taschen vollstopfen. Und so mancher hasst Deutschland und das Deutsche ungeniert, aber kassiert von denen das Geld, die sie hassen und auch denunzieren.
    Das ist Ungerecht und Ungerechtigkeit ist ihre letzte Daseinform, vor ihrem eignen Tod. Was sie hereingelassen haben, wird sie auch umbringen. Die Not wird sie alle töten. Alle Reichen und Mächtigen.
    Hier sind teuflische Ränkkespiele am Werk. Ich hab aber kein Mitleid mit diesem Finanztypen der gestorben ist. Er gehörte nicht zu mir. Er hat gespielt, bekommen und verloren. Der Teufel ist ein Betrüger. Am Ende immer.^^
    Er ist und war ein Gottloser im Dienste des Geldes, hat sicher davon gut gelebt und ohne Sorgen seine Familie erhalten und deshalb ist er auch dem Teufel erlegen. Wohlstand kommt nicht von Gott! Der kommt immer von der Welt und die Welt gehört Luzifer (Noch!). Von Gott gibt es nur das Nötigste. Und das ist ausreichend zum Leben.
    Das Schauspiel drumherum ist interessant zu beobachten. Jammert also nicht, sondern behaltet die Augen offen.
    Wir alle, wir, die Gerechtigkeit besitzen, müssen ins Elend gehen und auch in die Not. Das ist unser Schicksal, was uns von den anderen Unterscheidet. Vor allem später vom Tier, also dem Antichirsten, der ja „Kaufen und Verkaufen“ kontrolliert. Diese letzten Jahre kann man nicht im Wohlstand verbringen und dann so tun, als ob er nicht Teil der Offenbarung wäre. Wir kommen nicht so billig davon, wie das manche hier zu glauben scheinen. Wir werden in unserem eigenen Blut gewaschen. Das bedeutet Krieg und Tod. Not und Elend für die „Auserwählten“ Alles wird verschwinden, was sich daran beteiligt und profitiert.
    Der Drache hat vor kurzem 1/3 der Sterne auf die Erde geworfen. Das sind gut 2,5 Milliarden Seelen, die auf jeden fall in die Hölle gehen werden. Jetzt und auch später. Am Ende am ganz gewiss.

    Offenbarung 12
    „4 Und sein Schwanz fegte ein Drittel der Sterne des Himmels hinweg, und er schleuderte sie auf die Erde.“

    Das ist bereits passiert und die Schicksale haben sich zu erfüllen.

  84. Demnächst auch in Deutschland, dem Land, in dem wir laut Merkel gut und gerne leben….

    .
    „Sorge vor sozialen Unruhen

    Supermärkte geplündert, Apotheken überfallen: Italiens Geheimdienst warnt vor Aufständen

    Im Mezzogiorno, dem Süden Italiens, wächst die Sorge vor sozialen Unruhen. Auf Sizilien hat es am Donnerstagnachmittag nach einem Aufruf über die sozialen Medien den ersten organisierten Versuch der Plünderung eines Lidl-Marktes in der Hauptstadt Palermo gegeben.
    Das berichtet „La Repubblica“. Mehrere Bürger hatten sich mit vollen Einkaufswagen zu den Kassen bewegt und dabei gerufen: „Schluss damit, zu Hause zu bleiben, wir haben kein Geld und müssen essen.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/sorge-vor-sozialen-unruhen-supermaerkte-gepluendert-apotheken-ueberfallen-italiens-geheimdienst-warnt-vor-aufstaenden_id_11826664.html

  85. @ Dichter 29. März 2020 at 19:42

    Der Vorteil bei Goldstücken als Helfer bei der Spargelernte liegt auf der Hand:

    SIE BRINGEN IHRE STICHWERKZEUGE SELBER MIT!

  86. Dichter 29. März 2020 at 19:42

    aurus1927 29. März 2020 at 19:36

    Dann können die Messerstecher doch mal bei der Spargelernte zeigen, was sie drauf haben. Und die meisten Spargelstangen sind weiß.

    —————————————

    Dieses Jahr fällt der Urlaub aus.
    Dieses Jahr fällt der Spargel aus.
    Dieses Jahr fallen die Bäder sicher auch aus.

    Hoffentlich fällt das Gemüse und Obst nicht auch noch aus.
    Die Paprika und das andere Gemüse, das aus Spanien angeliefert wird, wer pflückt das dort?

  87. Report von der Supermarktfront gestern:

    3-etagiges, 10 m langes Klopapier-, Küchenrolle- und Tempotaschentücher-Regal komplett leer.
    Zettel dran: Nur ein Pack pro Kunde.

    Würstchen (hallo Onkel Peter) im Glas: alles weg.

    Und, warum denn das?
    Sambal Oelek ausverkauft.

    😯

  88. Wie heißt es so schön?
    Wenn du denkst,
    es geht nicht,
    kommt irgendwo
    ein lichtlein her.

  89. Coronavirus: Irreführung bei den Fallzahlen nun belegt

    Bislang vermieden es das Robert Koch-Institut und die Bundesregierung, die Anzahl der wöchentlich in Deutschland durchgeführten Corona-Tests zu erheben und zu veröffentlichen. Stattdessen wurden mit aus dem Zusammenhang gerissenen Fallzahlen Angst und Panik geschürt. Amtliche Daten belegen nun erstmals, dass die rasante Zunahme der Fallzahlen im Wesentlichen aus einer Zunahme der Anzahl der Tests resultiert.

    https://multipolar-magazin.de/artikel/coronavirus-irrefuhrung-fallzahlen

  90. ff Bericht von der Front:

    Meine Marke Toastbrot war da.
    Eine kleine Packung, ganz allein im großen Brotregal, nur für mich hingestellt.

    Alles wird gut, habe ich gedacht.

  91. Thomas Schäfer wäre nicht der erste CDU-Politiker, der im Rahmen eines Skandals geselbstmordet wurde, siehe Barschel, usw…

  92. Könnte mir gut vorstellen, dass folgendes Szenario abgelaufen ist. Sehr viele Politiker leiden an unerschütterlicher Selbstüberschätzung.Viel Ahnung von NICHTS, aber davon VIEL.
    Also, der Herr hatte vermutlich einen glorreichen Insidertipp bekommen, sagen wir bei um die 11.000 Dax-punkten massiv Aktien zu kaufen. Hierbei sollte man die alte Börsenweisheit kennen: Gier frisst Hirn.
    Natürlich volle Kanne und sogar auf Kredit, vielleicht sogar CFD oder Future Kontrakte. Hierbei sollte man wissen , dass es auch eine Nachschusspflicht gibt. Man kann also das vielfache verlieren was man investiert hat. Wenn man das ursprünglich investierte auch noch auf Kredit finanziert hat..Herzlichen Glückwunsch!
    Da wird man halt an den Bahngleisen leblos aufgefunden….politisch ruiniert..verzockt, die Familie finanziell in den Ruin getrieben. So in etwa wird es abgelaufen sein.

  93. Bis vor ein paar Jahren noch war bei Investoren und Anlegern
    die Suche nach den schönsten Hochhäusern als den potentielle
    Alternative angesagt.
    Mittlerweile darf sich das Gez-Fernsehen freuen mit seinen
    „Die schönsten Bahnstrecken Deutschlands“ schon sehr früh
    die Bedürfnisse von Finanzministern ☪S☭
    getroffen zu haben …
    https://www.youtube.com/watch?v=iHxnzGeF0AI

  94. Marie-Belen 29. März 2020 at 19:47
    Demnächst auch in Deutschland, dem Land, in dem wir laut Merkel gut und gerne leben….

    .
    „Sorge vor sozialen Unruhen

    Supermärkte geplündert, Apotheken überfallen: Italiens Geheimdienst warnt vor Aufständen
    […]

    In Lateinamerika, hier besonders Argentinien, ist das seit Jahren gang und gäbe, wenn wieder mal eine der unzähligen Staatspleiten oder eine Geldabwertung ansteht.
    In der Regel werden dann Elektrofachgeschäfte geplündert und sukzessive Großformatige TV-Geräte gestohlen, um daheim Telenovelas oder Fussball zu schauen.

  95. toledo 29. März 2020 at 19:45

    „….Der jetzige Ablauf in einer Grippeepedemie ist das Beispiel ihrer Verkommenheit in Lügen und Betrug. Sich selbst dabei aber die Taschen vollstopfen. Und so mancher hasst Deutschland und das Deutsche ungeniert, aber kassiert von denen das Geld, die sie hassen und auch denunzieren….“

    „…Ich hab aber kein Mitleid mit diesem Finanztypen der gestorben ist. Er gehörte nicht zu mir. Er hat gespielt, bekommen und verloren….“
    ——————————————–

    Ich habe mir mal erlaubt aus Ihrem langen Text das o.g. für mich zu zitieren und darüber nachzudenken. Mit „Gefühlskälte“ sind sicher weder Sie, noch ich aufgewachsen. Dennoch stimme ich Ihren Zeilen hier mittlerweile zu.

  96. Ich glaube, ohne eine eigene Rechtsabteilung die sämtliche 50 Seiten der Anträge korrekt ausfüllt, gibt es keinen Cent.
    Genau aus dem Grund werden von den ganzen Mrd am Ende nur ein Bruchteil ausbezahlt.
    Das ist auch nichts neues und ob sich ausgerechnet ein 2. Reihe Politiker deswegen umbringt ?

    Vermutungen auf Grund irgendwelcher Aussagen, bringen da wenig.

  97. @Jeanette 29.März 2020 at 19:33
    Hast du noch nie gehört, dass die meisten Krankheitserreger wirtsspezifisch/artspezifisch sind?

    Das Virus wurde zwar mit beim intensiven Schmusen auf die Katze übertragen, hat sie aber nicht derart infiziert, dass sie als Überträger fungieren könnte.
    Bitte informiere dich, bevor du dich zu diesem Thema äusserst, oder willst du, dass noch mehr Tiere wegen Fehlinformationen im Tierheim landen?

  98. Reiner07 29. März 2020 at 19:38

    In Zweifelsfall wird er sicher als Coronaopfer gezählt, wie so viele!
    +++++++++++++++++++

    Oder zu wenige. Denn post mortem testen auch nicht alle.
    Kann jeder sich dann aussuchen, je nachdem, wie es in den Kram passt

  99. Hat Thomas Schäfer Korruption bei der CDU gefunden? Es wäre ja möglich. Durch Druck der Parteifreunden kam es zufällig zum Suizid.

    Was meint ihr zu dieser Theorie?

  100. Wirtswechsel 29. März 2020 at 20:24
    @Jeanette 29.März 2020 at 19:33
    Hast du noch nie gehört, dass die meisten Krankheitserreger wirtsspezifisch/artspezifisch sind?

    Ach. Und wie konnte dann „Corona“ von Fledermaus auf den Menschen überspringen?

    Bitte informiere dich, bevor du dich zu diesem Thema äusserst
    Sehr richtig. Gilt aber für alle.

    Für die Übertragung von COVID-19 durch Haustiere auf den Menschen oder umgekehrt gibt es derzeit (4/2020) keine Evidenz. Es konnte jedoch in Einzelfällen Virus-RNA bei Hunden und Katzen nachgewiesen werden.[31] ACE2, das Zielprotein von SARS-CoV-2, hat bei Menschen und Katzen eine hohe Strukturhomologie, so dass ein Speziesübergang möglich ist.[32]
    https://flexikon.doccheck.com/de/COVID-19#.C3.9Cbertragung

    *
    Zoo·no·se
    /Zoono?se/
    Substantiv, feminin [die]MEDIZIN
    Sammelbezeichnung für Infektionskrankheiten, die gleichermaßen bei Tieren u. Menschen vorkommen u. sowohl vom Tier auf den Menschen als auch vom Menschen auf Tiere übertragen werden können
    (google)

  101. Schäfer hat eine klassische Parteikarriere gemacht und sich von der Jungen Union und vom Ortsverband hochgearbeitet. Der kennt die Spielregeln der Politik lange genug und auch die Schwierigkeiten, die man manchmal durchstehen muss ganz genau. Deswegen bringt sich so einer nicht um!

    Entweder gibt es etwas im Privaten (Frau wollte sich trennen, sexuelle Affäre, …) oder im Politischen (Finanzskandal, Schwarzgeld, …). Oder wußte er zu viel und es soll wie ein Selbstmord aussehen…???

  102. Man kann sich doch nicht das Leben nehmen, für etwas,
    wofür man gar nicht verantwortlich ist ?
    Es sei denn, man ist Psychisch nicht auf der Höhe.
    Aber das wurde bis heute vehement bestritten.
    Ergo, muss es etwas anderes geben !

  103. Vollkommen lachhaft. Zuhause hat er zwei kleine Kinder und bringt sich um, weil er die Finanzen nicht erträgt? Und das auch noch indem er in einen fahrenden Zug läuft? So einen Stuss habe ich schon lange nicht mehr gehört.

    Selbst wenn er sich wirklich umbringen wollte, dann denkt er auf jeden Fall daran, wie er aufgefunden wird. Schließlich werden seine Kinder daran für den Rest ihres Lebens schmerzlich zu denken haben. Wegen solchen lapidaren Arbeitsproblemen bringt sich aber sowieso niemand um. Er kann ja nichts für die Corona-Krise. Ganz im Gegenteil kann er sich hier profilieren.

    Der ist ganz klar um die Ecke gebracht worden, weil er etwas wusste oder Dingen auf der Spur war die jemand anderen oder mehrere andere für sehr lange Zeit hinter Gitter gebracht hätten.

    Ich würde nicht weit auf Bouffier tippen, weil er den Inhalt des Abschiedsbriefes nicht nur gleich gewusst und ohne den Hauch eines Zweifels gedeutet hat, sondern diesen Inhalt auch sofort rücksichtslos hinaus posaunen musste.

    Das ist ein Schnellreflex, der starke innere Spannungen und den dringenden Wunsch erkennen lassen, die Sache schnellstmöglich hinter sich zu bringen. Da spielen dann selbstverständliche Überlegungen wie Takt oder Anstand gegenüber der Familie keine Rolle mehr, weil durch die schwere Schuld und die Aussicht auf die Konsequenzen der Selbsterhaltungstrieb einsetzt welcher wiederum alles Zögern und jede Zurückhaltung unterbindet.

    Für mich ist Bouffier der Hauptverdächtige, mindestens aber ein Mitwisser. Natürlich hat Bouffier seine Leute auch in der Polizei, die da und dort an den Rädchen drehen.

  104. VivaEspaña 29. März 2020 at 19:51
    Report von der Supermarktfront gestern:

    3-etagiges, 10 m langes Klopapier-, Küchenrolle- und Tempotaschentücher-Regal komplett leer.
    Zettel dran: Nur ein Pack pro Kunde.
    —————————————————–

    Genau. Ein Pack pro Kunde macht bei einem leeren Regal? Ich fühle mich bei solchen Zetteln mehr als nur ver*rscht. DM, REWE, Penny, Netto erklären mir seit Wochen ständig, es gäbe keine Versorgungsprobleme. Ja klar….ich hab da mein Einkaufsverhalten mal reflektiert. Wenn man das Toipapier auch ständig in den Regalen der Babynahrung sucht, muss man(n) sich nicht wundern.

    Ein möglicher Kunde hat sich heute richtig verhalten, so wie ich das vor einem DM Markt mitbekommen habe. Statt sich in die Reihe anzustellen, fragte er den vor dem Markt stehenden Securitymenschen, ob es es denn Toipapier und Handseife zu kaufen gäbe. Ansonsten könne er sich ja den Besuch und damit unnötiges Risiko ersparen. Kluger Mann. 🙂

  105. @ VivaEspaña 29. März 2020 at 18:49

    À propos RTL:

    Gefeuerter Xavier Naidoo feuert weiter:
    28.03.2020
    Neue Videos: Xavier Naidoo leugnet den menschengemachten Klimawandel
    Glauben vs. Wissenschaft: Xavier Naidoo glaubt nicht an einen Klimawandel, der von Menschen gemacht ist. Dafür unter anderem daran, dass die Mainstreammedien fremdgesteuert seien.(…)

    https://www.musikexpress.de/neue-videos-xavier-naidoo-leugnet-den-menschengemachten-klimawandel-1501853/3/

    Naidoo wird mir immer sympathischer. Ich glaube, dass das einer der wenigen Anaständigen im vom Kriechern und Schleimern durchsetzten Show-Business ist, einer der sich nicht den Mund verbieten lässt, auch nicht von der scheußlichen ollen Schrapnelle Merkel und ihren „Folterknechten“. Und seine Musik mag ich sowieso seit Jahren. Der Mann ist politisch unkorrekt und hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Ich freue mich auch, dass er sich wieder mit Moses Pelham zusammengerauft hat und mit ihm wieder zusammenarbeitet, nachdem einige Jahre „Krieg“ zwischen beiden herrschte (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Moses_Pelham). Ich kenne Pelham oberflächlich, habe hier und da ein paar Worte mit ihm gewechselt, da er in dieselbe Sauna in einem östlichen Frankfurter Stadtteil geht wie ich (der wohnt da um die Ecke, sehr gute, teure Wohnlage, da könnte ich mir nicht mal ’ne Abstellkammer leisten). Auch Pelham macht auf mich einen guten Eindruck, weder ein arroganter Fatzke noch ein Arschkriecher, allerdings etwas arg prozessierfreudig.

  106. Taurus1927 29. März 2020 at 20:58

    Anekdote, heute erzählt bekommen, glaubwürdige Quelle:

    Jemand hat Klopapier ergattert, unten in den Wagen gelegt, und nachträgliche Einkäufe drüber geschichtet.
    An Kasse angekommen, war Klopapier weg. Geklaut.

    😯

  107. Friedolin 29. März 2020 at 20:24
    Taurus1927 29. März 2020 at 20:15

    Die Zeugen Jehovas lassen grüßen.
    ———————————–

    Hm….gut…wenn Sie meinen!?

  108. Hass und Hetze haben ihn umgebracht…….so werden sich die Kommunisten und Gründiktatoren äussern……

  109. jeanette 29. März 2020 at 19:44

    Frau Jeanette kann es nicht lassen und stellt gerne andere die nicht ihrer Meinung sind,
    gerne als UNTERBELICHTET hin!

  110. @ Viva E. 29. März 2020 at 20:39
    Für die Übertragung von COVID-19 von Haustieren auf Menschen gibt es derzeit (4/20) keine Evidenz.
    Diese Aussage genügt mir. Aber ich habe Hunde und Katzen ja auch gerne im Haus, lieber als die meisten Menschen. Letztere lassen sich nicht die Pfoten waschen, wenn sie reinkommen. Meine (mir in deinem Lieblingsland zugelaufene) spanische und meine rumänische Strassenhündin waren zu Hause immer sauber und lieb und haben mich nie mit etwas angesteckt. Genauso wenig meine Katzen, die aus eigener Entscheidung den Besitzer gewechselt hatten, oder der Kater, der ausgesetzt worden war und danach monatelang auf der Strasse lebte, bevor der Tierschutzverein mich mit seiner Rettung beauftragte und ich ihn aufnahm, weil ihn keiner wollte. Keines von diesen Tieren hat mich je krank gemacht. Menschen schon.

  111. Taurus1927 29. März 2020 at 21:10

    Ja, ein Nachbar von mir spricht auch so. Frühere Beiträge über den Prophet Daniel und den König des Nordens waren eindeutiger. Seitdem lese ich das nicht mehr. Ein Kommentator namens MOXX (?) hat einmal tapfer versucht, in Diskussion zu treten, aber das ist mit Sektierern nicht möglich. Und einseitige Predigten von einzig-Wissenden bringen mir nichts.

  112. VivaEspaña 29. März 2020 at 21:07
    Taurus1927 29. März 2020 at 20:58

    Jemand hat Klopapier ergattert, unten in den Wagen gelegt, und nachträgliche Einkäufe drüber geschichtet.
    An Kasse angekommen, war Klopapier weg. Geklaut.
    ————————-

    So weit sind wir schon. Den Corona Abstandshalter = Einkaufswagen also nie nie nie aus der Hand lassen. Man kann…unbestätigten Quellen nach…diese auch ohne Einweghandschuhe anfassen, da die Security diese vor dem Einkauf angeblich desinfiziert.

    Den Service sollte man zu schätzen wissen. 🙂

  113. Spekulationen warum und weshalb sind ja nette Unterhaltung, helfen in dieser tragischen Angelegenheit aber nicht weiter.

    Allenfalls warum und weshalb nicht sind da meines Erachtens diskutabel: Da bringt sich doch einer mit Familie nicht wegen der Immobiliengeschichte um, oder weil in Sachen Corona Gesellschaft auf Kippe steht oder wegen mißratener Finanzpolitik – für derlei tritt Minister zurück, erfreut sich dann Pension und Ruhestand und fertig, schlimmstenfalls mit ner konsequenzlosen Bewährungsstrafe, da bringt man sich doch nicht um.

    Depression – ok, das könnte es sein. Aber doch sehr unwahrscheinlich. Als Minister ist man medizinisch doch gut versorgt und hat Leckerli zwecks Stimmungsbespaßung verschrieben. Wohlgemerkt: Familienvater!
    Voll im Beruf, im Blick von Kollegen und Öffentlichkeit – das wird bemerkt, wenn einer da kurz davor steht zum Äußersten zu gehen. Ein 15jähriger Außenseiter mit Liebeskummer vielleicht, ein isolierter Börsenspekulant im Brokerhochhaus, ein drogensüchtiger Pop- oder Sportstar – aber doch kein Finanzminister eines halbwegs gesund dastehenden Bundeslandes.

    An der Sache ist was oberfaul. Oder eben doch Depression der Marke oberheftig – das gibt es ja, daß einer sein Umfeld gar nicht merken läßt, was in ihm vorgeht.

    Sehr „geschmackvoll“ übrigens die Sinnlos-OT in diesem Strang: Viel Spaß beim Weiterlachen…

  114. Hier stinkt doch etwas ganz fürchterlich genau wie in der ganzen covid 19 affäre. Sämtliche Medienhuren und das ganze Zeitungsschreiberpack sind offensichtlich vergattert oder zu blöde, nach dem Inhalt des Abschiedsbriefs zu forschen oder dessen Veröffentlichung zu fordern. Wir werden wieder wie schon seit Wochen brutal verarscht.

  115. Marie-Belen 29. März 2020 at 19:47

    Demnächst auch in Deutschland, dem Land, in dem wir laut Merkel gut und gerne leben….

    .
    „Sorge vor sozialen Unruhen

    Supermärkte geplündert, Apotheken überfallen: Italiens Geheimdienst warnt vor Aufständen

    Im Mezzogiorno, dem Süden Italiens, wächst die Sorge vor sozialen Unruhen. Auf Sizilien hat es am Donnerstagnachmittag nach einem Aufruf über die sozialen Medien den ersten organisierten Versuch der Plünderung eines Lidl-Marktes in der Hauptstadt Palermo gegeben.
    Das berichtet „La Repubblica“. Mehrere Bürger hatten sich mit vollen Einkaufswagen zu den Kassen bewegt und dabei gerufen: „Schluss damit, zu Hause zu bleiben, wir haben kein Geld und müssen essen.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/sorge-vor-sozialen-unruhen-supermaerkte-gepluendert-apotheken-ueberfallen-italiens-geheimdienst-warnt-vor-aufstaenden_id_11826664.html


    Ich denke da in erster Linie an Negeraufstände. Die sind wild und völlig unberechenbar.

  116. Interessant was der Reisende auf dem Weg von Koratien (dort 14 Tage Quarantäne wegen der Einreise und nun auf der Rückfahrt nach Deutschland) zu erzählen hat..

    Grenzlüge: Offensichtlich finden keine Corona-Kontrollen statt!
    https://www.youtube.com/watch?v=b9A0yAXFp4c

    (Vom 29.03.2020)

    Auch in Frankfurt wird fröhlich weiter gelandet und sofort rausspaziert.

    Die ticken doch hier nicht richtig!

  117. @ Bin Berliner 29. März 2020 at 19:06

    Angela Merkel starb an einer Überdosis Fingernägel

    Das klingt doch gut, also schön weiter kauen, Du feiste Uckermark-Schönheit!

  118. @ VivaEspaña 29. März 2020 at 21:07

    Taurus1927 29. März 2020 at 20:58

    Anekdote, heute erzählt bekommen, glaubwürdige Quelle:

    Jemand hat Klopapier ergattert, unten in den Wagen gelegt, und nachträgliche Einkäufe drüber geschichtet.
    An Kasse angekommen, war Klopapier weg. Geklaut.

    Kann ich mir gut vorstellen bei der Weltuntergangs-Hysterie nicht weniger Deutscher.
    Meine Klopapier-Erfahrung ist diese: Tagsüber null Chance, man muss kurz vor Marktschluss kommen, jedenfalls bei dem riesigen Edeka, wo ich oft hingehe. Dann stellen nämlich Hilfskräfte die wenigen Pakete mit Klopapier in die Regale, meist so 10 bis 12 für den nächsten Tag, die dann ganz schnell weg sind. Ich habe zweimal je eine Packung bekommen, immer so um 18.50 Uhr – die Edeka-Märkte machen hier überall seit Corona um 19 Uhr zu.

  119. @ ghazawat 29. März 2020 at 19:07

    Ich hoffe dass Frau Doktor Merkel keine Selbstmord begeht und noch lange lebt!

    Die Vorstellung, dass es zum jetzigen Zeitpunkt lauter Frau Dr Merkel Plätze, Angela Merkel Allee, und Dr Angela Merkel Straßen gibt, wäre für mich ein Albtraum pur.

    Letzteres würde mich auch sehr verdrießlich stimmen, doch deswegen vermag ich Ihre „Hoffnung“ im ersten Satz trotzdem nicht zu teilen.

  120. Der angebliche Selbstmord dieses Politikers ist nicht glaubwürdig. Ich schätze, der wurde, vielleicht schon tot, auf die Schienen gelegt.

    Wurde keine Obduktion durchgeführt und nach einschlägig bekannten Substanzen gesucht?

    Der gefundene Abschiedsbrief könnte gefälscht sein, auch mit dem Ziel, dem jetzt Toten etwas anzuhängen.

  121. Maria Koenig 29. März 2020 at 22:37

    Viva, wer ist denn Onkel Peter? Gute Nacht, viel Spass noch im Nachtclub.

    Der mit den Bonbons, der Gute Onkel. Der Würstchen frißt. 😀

  122. Taurus1927 29. März 2020 at 21:42

    Mit dem Einkaufswagen ist es jetzt so wie mit dem Getränk im Nachtclub.

    NIEMALS unbeaufsichtigt lassen.

  123. Wenn ein Politiker mind. 16 000 € pro Monat erhält hat er meiner Menung nach keinen Grund für eine Selbstentleibung!
    Ich als Rentner, (mit Altersrente nach 65Jahren und 7 Monaten) mit 345, 75 € netto pro Monat trotz lebenslanger harter Arbeit, nach 2 ruinösen Scheidungen und als völlig Alleinerziehender meiner Kinder und 2 facher glücklicher Großvater sehe auch keinen Grund für einen Suizid!
    And auch wenn z.Z. die Nebenverdienstmöglichkeiten stark eingeschränkt sind gilt es positiv zu denken!

  124. Meines Erachtens steckt da viel mehr dahinter. Habe noch keinen einzigen Kommentar gelesen, weiss daher nicht ob jemand schon ähnliches geschrieben hat.
    Für mich sieht es so aus als ob er geheisigt, gebarschelt, gehaidert oder gestraußt wurde!

  125. Wuehlmaus 29. März 2020 at 21:02
    @ VivaEspaña 29. März 2020 at 18:49

    À propos RTL:
    Gefeuerter Xavier Naidoo feuert weiter:
    (…)
    *
    Naidoo wird mir immer sympathischer.

    *

    Xavier Naidoo meldet sich nach DSDS-Aus „Habe mir Reichweite von RTL zunutze gemacht“
    29.03.20, 21:13 Uhr
    (…)
    Xavier Naidoo leugnet Klimawandel und geht nicht wählen
    Insgesamt elf Minuten und 32 Sekunden dauert das Video. Rund siebeneinhalb davon hält Naidoo seinen Monolog, leugnet – auch nicht zum ersten Mal – den Klimawandel und schimpft auf die „Mainstream-Medien“. Diese seien in den letzten Jahren keine große Hilfe gewesen. Naidoo: „Wenn man sich dann anschaut, dass jemand wie Herr Kleber und andere in der Medienbranche tätigen und den Öffentlich-Rechtlichen eben sehr stark verbandelt sind mit Organisationen oder Nichtregierungsorganisationen.“

    Naidoo erzählt außerdem, dass er nicht wählen gehe, weil er finde, dass es nicht richtig sei, „sich in diesem Unrechtssystem per Wahl auch noch an dem Unrecht zu beteiligen“. (…)

    https://www.express.de/news/promi-und-show/xavier-naidoo-meldet-sich-nach-dsds-aus–habe-mir-reichweite-von-rtl-zunutze-gemacht–36484248

  126. HESSISCHER FINANZMINISTER AUFGEFUNDEN

    Thomas Schäfer tot: Tagesschau berichtet von Abschiedsbrief – Bouffier spricht über Zusammenhang mit Corona-Krise

    Update von 20.30 Uhr: Der Tod von Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU), bei dem Ermittler aktuell von Selbstmord ausgehen, war auch Thema in der Tagesschau (ARD) von 20 Uhr. Moderatorin Judith Rakers live zugeschaltet war Ute Wellstein aus dem Studio in Frankfurt am Main. Sie erklärte, Volker Bouffiers Einschätzung zu Schäfers Gemütszustand in letzter Zeit (siehe Update 12.40 Uhr) gehe offenbar auf einen Abschiedsbrief Schäfers zurück: „Darin muss er diese Sorgen als einen Grund für seinen Suizid genannt haben.“

    https://www.merkur.de/politik/thomas-schaefer-tot-hessen-finanzminister-abschiedsbrief-coronavirus-todesursache-selbstmord-suizid-bouffier-zr-13631954.html

  127. Fremder.im.eigenem.Land 30. März 2020 at 01:36

    Kann natürlich auch sein das der Herr Schäfer nicht nur geschäfert wurde sondern auch gemöllemannt wurde.

    Gebarschelt ging nicht, weil die Hotels zu hatten.

    Ok, ist nicht lustig. Wir müssen jetzt die Sache aufklären: Kann es sein, daß er vorhatte, die Wahrheit über den Corona-Virus auszuplaudern?

  128. Vielleicht war der Schäfer ja auch irgendwie „rechts“! 😉

    Wobei der ja eher wie ein verweichlichter Waschlappen aussah!

  129. Der hessische Finanzminister ist ja nicht irgendwehr. Er ist immerhin der Finanzminister der Finanzhauptstadt Deutschlands. Wo sämtliche nationale und internationale Banken sind. Da bekommt er mehr vom Finanzsystem mit als wir alle. Würde ich jetzt behaupten. Der hat die Ausmaße gesehen und in ein tiefes Loch geschaut. Steuern/Schulden/Leid für die Menschen erkannt, die kein Land/Staat mehr bewältigen kann. Hat vermutlich damit auch erkannt, dass die Menschen (das Volk) nicht nur vor dem Kanzleramt stehen wenn sie merken wie sehr sie die Politiker hinter´s Licht geführt haben. Das er da keinen Schritt mehr vor seine Haustüre machen kann. Ich wage zu behaupte das ist erst der Anfang.

  130. media-watch 30. März 2020 at 08:34

    Ich bleib dabei..hat sich wahrscheinlich übel verzockt mit gehebelten Finanzinstrumenten. Das als Finanzminister bedeutet > Reputation als Selbigen vollkommen verloren. Nebenbei noch die Familie finanziell in den totalen Ruin getrieben = Bahngleise

    i.ü. wurde mein persönliches Kursziel bei Drägerwerk VZ von über 100€ heute morgen erreicht….gepostet bei ~60€…Geht doch..

  131. pro afd fan 30. März 2020 at 10:16

    Es gibt eine Aussage vom Halle-Attentäter. Stephan B. hasste alles und jeden. Er war kein spezieller Antisemit, wie uns die Lügenpresse immer vorgegaukelt hat. Er hasste sogar den Wetterbericht.
    Ein unzufriedener Mann, der keinen gesellschaftlichen Erfolg, weder bei Frauen noch bei Arbeitgebern hatte. Hier irgendeine Verbindung zur AfD herzustellen, ist völlig absurd.

    https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/halle-anklage-stephan-b-101.html
    ———-
    Verstehe ich grade nicht. Was veranlaßt Sie zu glauben, daß die „zweite Wahrheit“ aus der Feder und den Lautsprechern der berufsmäßigen Lügner nun „die echte Wahrheit“ wäre. Warum zum Teufel glaubt selbst „die Masse der kritischeren“ lieber daran, Stephan B wäre „der Mörder“, „der Attentäter“?

  132. Mic Gold 30. März 2020 at 10:24
    Wollen Sie mit Ihrem Kommentar sagen, dass Sie Stephan B. nicht für den Mörder halten? Er hat doch eigenständig die Tatszenen gefilmt. Oder verwechseln Sie diesen Halle-Mörder mit dem Täter von Hanau?
    Schon bei den ersten Ermittlungen wurde festgestellt, dass Stephan B. ein sehr frustrierter Mann und Einzelgänger ist. Er war auf der Suche nach Anerkennung, deshalb verübte er die Morde.
    Hinzu kommt im obigen Link die Aussage seiner Mutter. Fakt ist jedenfalls, dass Stephan B. alle Menschen hasste, nicht nur Juden. Er war ein Versager auf ganzer Linie. Mit der AfD hat diese Tat so wenig zu tun ,wie eine Kuh mit dem Schlittenfahren.

  133. Ein Politiker mehr oder weniger – interessiert mich so sehr, wie ein Rind das Skateboardfahren.
    Überdies, den Inhalt es angeblich hinterlassenen Abschiedsbrief wüsste man schon gerne. Aber den wird das gemeine volk wohl nie erfahren – und wenn doch, dann höchstwahrscheinlich sinnentstellt.
    Was aber auch und insbesondere unerträglich ist, ist die nassforsche Rechtfertigung der Tat des Verblichenen.
    Die gleiche Bande ist aber immer dann, wenn es darum geht schwerst- und unheilbar erkrankte Menschen ein würdiges Sterben zu ermöglichen knallhart auf Linie von selbsternannten Menschenrettern und sonstigen Gutmenschen, die es geradezu genießen, Menschen mit unnötigen und unnützen „Therapien“ zu quälen.

  134. Ein Finanzminister hat einen tiefen Einblick, was im Geldsystem wirklich los ist! Da könnte der Stress zu groß geworden sein oder er wollte in der Öffendlichkeit reden. Man sollte von Silvio Gesell lernen … googel „nur ein buch als pdf“ um zu wissen, warum der deflatorische Zusammenbruch, bisher alle großen Kriege in Bewegung gesetzt hat, dann weis man aber auch um die friedliche stabile Lösung des Problems!

Comments are closed.