Der Syrer Ahmad Abu Emad wurde von griechischen Grenzpolizisten beim Versuch des illegalen Grenzübertritts erschossen.

Von EUGEN PRINZ | „Wenn wir die Schleusen öffnen, überleben eure Regierungen keine sechs Monate!“

Diese Aussage traf der türkische Innenminister Süleyman Soylu im Juli letzten Jahres (PI-NEWS berichtete). Nun ist es soweit: Erdogan hat die Schleusen geöffnet – näheres dazu hier – weil er von der EU mehr Geld für sein militärisches Abenteuer in Syrien und für die Versorgung der etwa 3.6 Millionen Flüchtlinge in seinem Land erpressen will. Außerdem möchte er, dass die EU der Türkei einen Teil der Flüchtlinge abnimmt.

Nicht nur Syrer

Dass das nicht alles Syrer sind, sondern auch Moslems aus anderen Krisenherden dieses Planeten, ist bekannt. Zudem gibt es Berichte, dass es sich bei vielen dieser „Flüchtlingen“  um Dissidenten handelt, die Assad stürzen wollten, gescheitert sind und deshalb aus Syrien fliehen mussten. Mehr dazu im Video am Ende dieses Beitrags.

Erdogan geht es außer der finanziellen Unterstützung auch noch darum, sowohl EU, als auch die NATO zu nötigen, ihm in Syrien Beistand zu leisten und Druck auf Putin auszuüben. Und wie eingangs erwähnt, will der türkische Präsident zudem einen Teil der Flüchtlinge in seinem Land an die EU loswerden. Über die möglichen Hintergründe dieses Ansinnens gibt ebenfalls das Video am Ende dieses Beitrages Aufschluss.

Bisher keine Einigung

Inzwischen laufen intensive Gespräche zwischen der EU und Erdogan. Nach Berichten der WELT hat der türkische Präsident ein Angebot der EU über eine Milliarde Euro abgelehnt. Sein Kommentar dazu:

„Wen wollen sie hereinlegen? Wir wollen dieses Geld nicht.“

Auch der deutsche Außenminister Heiko Maas bekam vom türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu sein Fett per Twitter ab:

Die Türkei lässt also seine Muskeln spielen. Nach Erdogans Angaben haben sich bereits „Hunderttausende“ auf den Weg an die griechische Grenze gemacht. Die EU-Grenzschutzagentur Frontex erwartet, dass es zu „Massenmigrationsströmen“ aus der Türkei in Richtung Griechenland kommen wird.

Der erste Tote

Können Sie sich, liebe Leser, noch daran erinnern, als man uns 2015 weismachen wollte, es wäre nicht möglich, die deutsche Außengrenze gegen die Flüchtlinge zu schützen? Derzeit zeigen uns die Griechen, dass es dabei nur auf eines ankommt: Die Entschlossenheit, das mit allen Mitteln zu tun. Und die hat die griechische Regierung. Gestern gab es nach ausländischen Medienberichten und einer Meldung auf Twitter den ersten Toten. Der Syrer Ahmad Abu Emad wurde beim Versuch des illegalen Grenzübertritts von griechischen Grenzpolizisten erschossen. Die näheren Umstände sind nicht bekannt, es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass der Syrer dabei Gewalt ausgeübt hat.

Das Elend der Einheimischen

In der Sendung „Spiegel TV“ wurde am 2. März auf RTL in einem Filmbericht mit dem Titel „Lost auf Lesbos“ darüber berichtet, was die einheimische Bevölkerung auf Lesbos derzeit erdulden müssen. Flüchtlinge schneiden in den Plantagen die Olivenbäume ab, weil sie Brennholz brauchen und zerstören so die Existenzgrundlage der Bauern. Außerdem brechen manche der Migranten in die Häuser der ortsansässigen Menschen ein.

Baerbock und Breitenbach: Immer rein damit!

Währenddessen fordert die Grünen-Chefin Annalena Baerbock, dass Deutschland 5000 besonders schutzbedürftige Menschen aus den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln aufnimmt. Ein entsprechender Antrag dazu liege bereits im Bundestag vor, so Baerbock.

Laut der Berliner Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) könne die Bundeshauptstadt kurzfristig bis zu 2000 von jenen Migranten aufnehmen, die die Türkei in Richtung Europäische Union verlassen haben.

„Wir haben freie Unterkünfte, die wir schnell herrichten und belegen können.“

(O-Ton der Berliner Sozialsenatorin Elke Breitenbach)

Es bleibt abzuwarten, ob die Bevölkerung mit diesem großzügigen Angebot der beiden Politiker*innen auch einverstanden ist.

Merkel-Regierung wird kein zweites 2015 mehr aushalten

Wie am Anfang dieses Beitrags erwähnt, hat der türkische Innenminister vorausgesagt, dass „unsere Regierungen“ keine sechs Monate überleben, wenn die Türkei die Schleusen öffnet. Gemeint sind damit natürlich die Regierungen „aufnahmefreundlicher“ Staaten wie Deutschland. Und das wissen diese Regierungen auch. Die Menschen hierzulande werden kein zweites 2015 mehr tolerieren, ohne auf die Barrikaden zu gehen. Deshalb wird die EU alles tun und jede Kröte schlucken, um diesem Spuk so schnell wie möglich ein Ende zu bereiten. Wie schnell das gehen wird, hängt einzig und allein davon ab, wie unverschämt Erdogan seine Karten ausreizt.

Jedenfalls ist die Merkel-Regierung sehr daran interessiert, weiterhin heimlich still und leise, ihre kontinuierliche Ersetzungs-Migration betreiben zu können, die vom „menschengemachten Klimawandel“ und anderen Ablenkungs-Themen trefflich vor den Augen der Öffentlichkeit verborgen wird. Da kann natürlich die Bundeskanzlerin solche Augenöffner wie das, was sich gerade an der türkisch-griechischen Grenze abspielt, überhaupt nicht gebrauchen und wird deshalb auf eine schnelle Übereinkunft mit der Türkei dringen.

Eines steht jedoch jetzt schon fest: Die EU wird aus dieser Nummer nicht ohne die Aufnahme einer bedeutenden Anzahl dieser Flüchtlinge herauskommen, egal wie viel sie am Ende des Tages der Türkei zahlt. Und wer das Gros dieses Kontingents aufnehmen wird, darüber besteht wohl kaum ein Zweifel.

Worüber auch kein Zweifel besteht, ist die Tatsache, dass in dieser Situation wieder mehr Menschen der Wert der AfD erkennen werden.

Interessante Hintergründe zur aktuellen Fluchtbewegung

Ibrahim Seven, 74, Aramäer und damit Ur-Syrer, ist Gründungsmitglied von agadeka e.V. (Verein der Opfervölker des Osmanischen Reichs). In einer Videobotschaft berichtet er über die Hintergründe der derzeitigen Fluchtbewegung aus seiner Sicht:


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Spende an den Autor
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

183 KOMMENTARE

  1. Das sind keine Flüchtlinge sondern islamische Fundamentalisten die jetzt als Umsiedler nach Deutschland wollen, denn Assad will die nicht mehr haben, weil die nur Gewalt und Terror stiften.

  2. Hoffentlich wird dieser Vorfall schleunigst mit Smartphones von den Invasoren über Timbuktu bis Wladiwostok bis in den letzten Negerwinkel auf der Erde weitergemeldet.

  3. Mal sehen, was die FeindBlöd dazu schreibt!? Schliesslich brauchen sie Griechenland noch für ihr nichtstaaliches Konzernbanken EU- Projekt..

  4. Eventuell sollte man eine Hand voll Neuankömmlinge bei Fr. Annalena Baerbockzu Hause absetzen! Dann kann sie sich doch direkt darum kümmern.

  5. Also ich finde Erdolf soll die Schleusen öffen, vielleicht liegt er richtig und auch unsere Regierung ist innerhalb von 6 Monaten Geschichte.
    Vielleicht klappts sogar noch früher.
    Und wenn’s noch besser läuft übernehmen dann die Regierungen in Mittelosteuropa das Ruder was das Thema Grenzsicherung im Südosten angeht.
    Danach wird der Spies umgedreht: Erdolf nimmt dann alle Leute die per Boot auf die griechischen Inseln rüberfahren zurück oder die EU verschärft die Reiseabkommen betreffend der türkischen Staatsbürger die in der EU leben. Zudem gibt es auch einige Sozialversicherungsabkommen, die man mal vorübergehend außer Kraft setzen könnte.

  6. Den asyltouristischen Invasoren, die von der Türkei auf die griechische Insel Lesbos geschickt werden, schlägt heldenhaften Widerstand entgegen. Helfershelfer und journalistischen Aktivisten ebenso. Das lässt sich als Widerstand gegen die Auswüchse einer perversen „humanitäre Gesetzgebung und Erpressung“ rechtfertigen. Die Frustration der Menschen vor Ort ist nicht nur nachvollziehbar, sie ist legitim und beruht auf ihr unveräußerliches Recht auf Selbstbestimmung. Was für Neger und Musel gilt, gilt auch für die Weisse Rasse. BASTA!
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article206277735/Erdogans-Grenzoeffnung-Diese-Eskalation-war-vorhersehbar.html

  7. IHR solltet nicht Klopapier und Konserven hamstern, ihr solltet euch auf die Verteidigung euer Hab und Gut’s einstellen.

  8. „Wenn wir die Schleusen öffnen, überleben eure Regierungen keine sechs Monate!“

    – Muss man den Türken am Ende vielleicht noch dankbar sein…?

  9. Es folgt eine Meinungsäusserung, geschützt durch Art. 5 GG:
    Der erste Tote an der Grenze? Im Bundesarchiv haben wir auch Fotos vom ersten Toten an der Grenze. Im Hauptquartier der SED/dieLINKE hängen bestimmt auch noch ein paar rum.
    Na und? Werden von der Qualitätspresse heute schon Plakate gedruckt um die unbedarften Gut&Bessermenschen zu beeindrucken? Wir sollten besser Griechenland danken sich so konsequent für Europa einzusetzen. https://www.welt.de/politik/ausland/live206258671/Fluechtlingskrise-Von-der-Leyen-trifft-Ministerpraesident-Mitsotakis.html Es wird allerhöchste Zeit Herrn Erdogan von seinen angeblich 5 Millionen Auslandstürken in Deutschland mindestens 7 Millionen davon unmittelbar zurückzuführen. Wer will denn auf so eine stattliche Anzahl Goldstücke verzichten? Für seine Großosmanischen Expansionspläne könnte er diese sofort 1:1 einsetzen. Vollgefressen, ausgeruht und ihm 100%ig ergeben wie Hunde. Also Deutschland: Export ankurbeln und zwar dalli-dalli.
    H.R

  10. Erdowahn braucht dringend frisches Geld, weil seine Währung nur noch als Klopapier taugt.

    Zum Bärenbock: ja klar, wir nehmen 5000 Minderjährige und anschließend nochmal 100000 zur Familienzusammenführung. (Mutter, Vater, Bruder, Onkel, Schwager, Neffe Cousine…)

  11. Ich hoffe, das die Griechen jeden einzelnen aus dieser islamischen Horde in die Türkei zurückjagen!
    In Griechenland wären die Millionen Euro besser angelegt.

  12. Merkwürdigerweise redet keiner vom Libanon. In diesem kleinen Land sitzen genauso viele, wenn nicht noch mehr, Syrer.

  13. Merkwürdig, ist noch gar nicht im Videotext. Eignet sich das nicht zu Propagandazwecken?

  14. @Jakobus 3. März 2020 at 08:26

    Merkwürdigerweise redet keiner vom Libanon. In diesem kleinen Land sitzen genauso viele, wenn nicht noch mehr, Syrer.
    __

    Diese sog. „Syrer“ sind alle Palästinenser… so wie hier auch!

  15. O Ton,….Es stehe dieses Jahr, nach Aussage eines Informanten der B.-Konferenz von Montreux eine neue Flüchtlingswelle an, die jene von 2015 in den Schatten stellen wird!

    Und die sind doch auch keine Hellseher oder doch?

  16. @INGRES 3. März 2020 at 08:28

    Merkwürdig, ist noch gar nicht im Videotext. Eignet sich das nicht zu Propagandazwecken?

    __

    Doch klar, kam schon in der Nachrichten im Fernsehen! Sat 1

  17. Das sind KEINE Flüchtlinge!
    Das sind Desateure,Kriminelle,IS-Anhänger und Sozialschmarotzer!

  18. Oha, ich habe ja zuerst gedacht, das wäre so ein PI-Scherzartikel, aber….

    Gut, ich habe nichts dagegen, wenn auf Grenzverletzer geschossen wird, aber die Grün-Linken wurden antiautoritär erzogen, sind gegen Regeln, Grenzen und teilweise Gesetze – gemachte, nicht ihre eigenen – und denken mit dem Bauch, so dass es im Laufe des Tages einen unendlichen und lauten Aufschrei geben wird. Vermutlich jedoch ausschließlich in und aus Deutschland.

  19. Etwas ganz Anderes ist nicht möglich als die Außengrenzen zu schützen: die BRD durch Arbeit und Steuern am Leben zu erhalten. Entweder Hartz IV oder Auswandern! Habe mich für Letzteres entschieden.

  20. @ Xenophanes 3. März 2020 at 08:06

    Das ist Krieg !
    Richtig. Ein uns aufgezwungener Krieg. Es wird noch viele Tote geben wenn wir nachgeben.
    Lassen wir die Griechen nicht allein. Für jeden gewaltsam eingedrungenen Sozalsystemschmarotzer
    stante pede 3 Türken + Anhang ausweisen. Sofort. Erdolf fliegt dann sein komplettes Kalifat um die Ohren.

  21. Wie jetzt, erschossen?
    Was lief in diesem Schweinestaat ab, als Frau v. Stroch vom Waffengebrauch an den Grenzen sprach? Sind die Griechen jetzt auch Nazis?

  22. 15.17 Uhr: Syrien hat der Türkei nach der Eskalation im letzten großen Rebellengebiet Idlib mit heftiger Gegenwehr gedroht. Die syrische Regierung bekräftige ihre Entschlossenheit, gegen die „unverhohlene türkische Aggression“ vorzugehen, hieß es am Montag aus dem Außenministerium in Damaskus, wie die staatliche Agentur Sana meldete. Syrien verurteile entschieden die türkischen Angriffe auf die Souveränität des Landes. Diese zeigten, dass die Türkei weiter „in einem Schützengraben“ mit Terrorgruppen sitze.

    https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2018/2/13/b49fe0ef-9f14-4e21-99bb-fc6e50000c80.jpeg?rect=0%2C0%2C955%2C718&w=1024&auto=format

    Wir müssen die europäische Kultur mit der türkischen impfen.
    Recep Tayyip Erdogan

  23. „Wenn wir die Schleusen öffnen, überleben eure Regierungen keine sechs Monate!“- Sechs Wochen fände ich besser! – Aber mal im ernst: Ein toter Syrer beim illegalen Grenzübertritt, mir kommen gleich die Tränen. Wieviele tote Deutsche bleiben auf der Strecke, wenn diese Invasorenmassen über uns herfallen? Und wenn sich dann der eine oder andere Landsmann dagegen zur Wehr setzt, geht das Geschrei von Links gleich los: „Rassisten, Ausländerfeinde, Nazis“.

  24. Wir müssen kämpfen wir müssen kämpfen wir müssen kämpfen wir müssen kämpfen wir müssen kämpfen wir müssen kämpfen wir müssen kämpfen wir müssen kämpfen wir müssen kämpfen wir können uns nicht auf die Regierung verlassen wir müssen selbst unser Land verteidige…

  25. Ich hoffe sehr, dass die Griechen klare Kante zeigen und vor dem generellen Schusswaffeneinsatz (nicht nur in Einzelfällen) nicht zurückschrecken, um diese feindliche Invasion zu stoppen. Jedes Land der Welt hat das Recht, sein Territorium gegen gewaltsame Angriffe zu verteidigen.

  26. Kevork Alamassian: EU-Beamte wissen sehr wohl, dass Erdogan eine wichtige Rolle bei der Entstehung der Flüchtlingskrise in Europa und damit des Aufstiegs von ganz rechten Gruppen gespielt hat. Sie beschuldigen jedoch immer Putin, Assad und jeden außer Erdogan. Schauen Sie sich an warum, weil Erdogan viel Einfluss auf europäsiche Politiker hat:

    https://twitter.com/KevorkAlmassian/status/1234519703730769921

    Erdogan ist kein Freund von Europa.
    Erdogan unterstützt Moslembruderschaft.
    Deutsche Presse dreht meine Worte im Mund herum.
    Trotz der Lügen der deutschen Presse und deren Presstituierten,
    weiß die deutsche Öffentlichkeit mittlerweile, dass ich recht habe.
    Presstituierte bedeutet, sie arbeiten als Prostituierte für die Regierung.

    https://youtu.be/1Rf5_zGEuNY

  27. Ich finde das ganz schrecklich, dass muslimische Menschen jetzt sterben müssen. Ganz ganz schrecklich finde ich das. Wirklich. Ich, ich liebe doch alle Menschen.

  28. Ob die Story mit dem Toten so stimmt ist sowieso erst mal zweifelhaft. In jedem Fall droht die Sache jetzt zu eskalieren, denn die griechischen Grenzschützer wissen jetzt: wenn sie die Massen nicht in Schach halten gibt es Rache. Auf der anderen Seite will natürlich keiner der erste sein auf den geschossen wird, das sollen dann in islamischer Manier Frauen und Kinder übernehmen.

  29. Line_001 3. März 2020 at 08:06
    Eventuell sollte man eine Hand voll Neuankömmlinge bei Fr. Annalena Baerbockzu Hause absetzen! Dann kann sie sich doch direkt darum kümmern.
    ————————————–
    Flyer anfertigen mit Adressen von Grünen/Linken wohin die Neuankömmlinge sich wenden sollen. Nach dem Motto: „In unseren Wohnungen/Häusern seit ihr willkommen“ wir nehmen euch auf. Alles in arabischen Foren in verschiedenen Sprachen weiterleiten. Dann klingeln ständig Flüchtlinge vor der Türe, als Gutmensch kann man sie ja schlecht wegschicken.
    Mal sehen wieviele von den verlogenen Gutmenschen dann übrigbleiben.

  30. Es sind beileibe nicht Syrer die dort die Grenze überschreite wollen. Heutre morgen in Hallo Deutschland auf ZDF wurde ein Neger inteviewt der sagte er sei jetzt 5 Jahre in der Türkei und nun müsse er nach Europa. 5 jahre auf EU kosten gelebt und nun soll es irgendwo in Europa so weiter gehen.
    Einer von zigtausenden.

  31. @ schrottmacher 3. März 2020 at 08:55
    Ob die Story mit dem Toten so stimmt ist sowieso erst mal zweifelhaft. In jedem Fall droht die Sache jetzt zu eskalieren, denn die griechischen Grenzschützer wissen jetzt: wenn sie die Massen nicht in Schach halten gibt es Rache. Auf der anderen Seite will natürlich keiner der erste sein auf den geschossen wird, das sollen dann in islamischer Manier Frauen und Kinder übernehmen.

    ___

    Sieht eher nach Pallywood aus, sein „Blut“ ist auffallend hellrot!

    https://streamable.com/kila8

  32. Die ganzen Linken Europas, insbesondere Deutschland, werden sich auf die Griechen einschießen, sinnbildlich gesprochen, bis sie umkippen und ihre Grenze öffnen. Da mach ich mir keine Illusionen.

  33. …warum hat der Grenzschützer nicht ins Bein des Invasoren geschossen um ihn dann zur ärztlichen Behandlung nach Deutschland zu fliegen, mit den Familienmitgliedern versteht sich…Frau Künast übernehmen Sie…Ich sage das schon lange, eine andere Sprache verstehen die Musels einfach nicht..ich hoffe die Griechen und alle Länder der Balkanroute bleiben konsequent.

  34. Und es fängt schon wieder an….

    Rottenburg: Stadt nimmt „Flüchtlingskinder“ aus Camp auf

    Rottenburgs Erster Bürgermeister Thomas Weigel (Zweiter von rechts) schaut sich mit einer deutschen Delegation im Flüchtlingscamp Moria auf der griechischen Insel Lesbos um.

    Die Stadt Rottenburg möchte fünf bis zehn „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ aus dem Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos aufnehmen.

    Weigel hatte gemeinsam mit der städtischen Integrationsbeauftragten Ourania Kougioumtzidou, Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert, Vertretern der Evangelischen Kirche Deutschland und der Initiative Seebrücke bei einer dreitägigen Reise das Camp besichtigt. Er beschreibt die Zustände in dem Camp als katastrophal. Das Lager sei für 3000 Leute eingerichtet, es würden sich aber etwa 20.000 Menschen darin aufhalten.

    140 Städte in Deutschland, die sich so wie Rottenburg als „sichere Häfen“ erklärt haben, wollen insgesamt 500 unbegleitete Kinder aufnehmen. OB Neher sagt, in Rottenburg stünden Wohnungen bereit. Die Kinder könnten in Wohngemeinschaften betreut werden.

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.rottenburg-stadt-nimmt-fluechtlingskinder-aus-camp-auf.3b06067f-93d8-4181-be13-7358e5d0e6e6.html

  35. BMRees 3. März 2020 at 08:55
    Flyer….., da muss dann aber n Übersetzer her !
    Super Idee! Flashmobs bei den Guten!

  36. @ BMRees 3. März 2020 at 08:55
    Line_001 3. März 2020 at 08:06

    Wer soll die Flyer in Mengen bezahlen, drucken und austeilen?
    Diejenigen die in der Vergangenheit Flyer verteilten, nach denen wurde sofort per Staatsschutz gefahndet, teils mit Foto von Überwachungskamera.

    Zum Glück haben wir noch das Internet.

  37. @ BMRees 3. März 2020 at 08:55
    Line_001 3. März 2020 at 08:06

    FREMDENFEINDLICHE PROPAGANDA IN ZÜGEN
    Rechte Flyer in Bahn-Magazine geschmuggelt

    Nach SWR-Informationen legen Unbekannte derzeit gezielt Werbeflyer der rechtsgerichteten Zeitung „Junge Freiheit“ in das Magazin „DB Mobil“. Die Deutsche Bahn hat rechtliche Schritte veranlasst.

    XXX In dem Faltblatt mit dem Titel „Die Asyl-Krise: Die Wahrheit über das Asyl-Chaos“ wird Stimmung gegen Flüchtlinge gemacht. Hinter dem Flyer mit fremdenfeindlichen Inhalten steckt der Verlag Junge Freiheit aus Berlin, der die gleichnamige rechtsgerichtete Wochenzeitung herausgibt. Interessenten können das Faltblatt kostenlos über den Verlag beziehen.

    Der Sprecher der Jungen Freiheit, Bastian Behrens, teilte inzwischen auf SWR-Anfrage mit, die Flyer würden nicht im Auftrag des Verlags verteilt.

    Die Vorgehensweise ist jedenfalls bemerkenswert: Dass eben diese Faltblätter ausgerechnet in die Zeitschrift „DB Mobil“ gesteckt werden, die in den Zügen ja gerne und häufig gelesen wird. Man weiß von rechten Gruppierungen, dass sie ihre Botschaften möglichst breit streuen wollen – und genau deshalb läuten bei den Verantwortlichen der Bahn jetzt auch die Alarmglocken.

    https://www.swrfernsehen.de/marktcheck/hintergrund/Fremdenfeindliche-Propaganda-in-Zuegen-Rechte-Flyer-in-Bahn-Magazine-geschmuggelt,article-swr-6452.html

  38. Man sollte freilich nicht gleich glauben (das vergeß ich auch immer wieder), dass dort scharf geschossen wurde. Nach einer anderen Aussage soll der Betreffende von eine Gummigeschoß getroffen worden sein. Und eigentlich ist es ja unwahrscheinlich, dass die griechische Polizei die Grenze wirklich gegen illegalen Übertritt verteidigen darf. So dass das dort auch nicht aufgehalten werden kann.

  39. Die diese Gauner versuchen doch tatsächlich immer noch die Wahrheit mit aller Macht zu vertuschen.

    Stichworte: LÜGENPRESSE, LÜGENPROPAGANDASENDER, ZENSUR, GEZ.

    Dieses Video welches die Bande der Täuscher bloßstellt wird offensichtlich im Internet von der Zensur verfolgt:
    https://streamable.com/p0fgk
    Am Sonntag war es noch auf Twitter aufrufbar. Kann man nur hoffen das es auf immer mehr Webseiten auftaucht, um die Lügner und Täuscher der LÜGENPRESSE, die Fanclubs des Islamterrors und Asylbetrugs bloß zu stellen.

    Hartes Geld zeigt derweil ein anderes Video wie dieser gewalttätige Islamterror an der griechischen Grenze eskaliert:
    https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1233898204011388928
    Wundert sich da noch etwa jemand, wenn sich die Griechen gegen Islamistische Terrorkrieger erwehren und dann ein Schuss fallen musste?
    Wäre wohl vorausschauend, wenn auch dies Video gegen die Amok rennende Zensur abgesichert würde.

    Ich kann mich jedenfalls nicht des Eindrucks erwehren, dass das „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ nach Maas eher nach Vorbild der Handlungen von Orson Welles dystopischen Roman „1984“ zur Errichtung des totalitären Überwachungsstaats und Raubzug gegen die Meinungsfreiheit dient. Die Zensur und Zwangslöschungen solcher Zeitzeugnisse, wie sie etwa diese Videos darstellen, welche die Täuscher aus den Reihen der Fanclubs des Islamterrors und Asylbetrugs bloßstellen, dürfte dies meiner Meinung nach wohl mehr als offensichtlich machen.

  40. …wie unverschämt Erdogan seine Karten ausreizt….

    bin mal gespannt, dass wenn Griechenland und Bulgarien , ( beide Länder Nato Mitglieder, ) wegen dem neuen Flüchtlings-Chaos an der türkisch Bulgarischen Grenze den … “ Nato Bündnisfall “ , ausrufen , was genau dann die Türkei macht , denn dieses Land ist ja auch in der Nato und trägt die Verantwortung für dieses kriegsähnliche Abenteuer, was legitimiert die Türkei aktuell noch in der Nato zu sein ?

    es gilt …Türkei RAUS aus der Nato… zu fordern

  41. und das ist auch richtig so. Nur die deutschen Grenzen können alle Verbrecher der Welt ohne Paß überschritten

  42. Flüchtlinge? Ich höre immer Flüchtlinge.
    Mag sein, daß einige dabei sind.
    Eher muß man annehmen, daß es sich gezielte um
    Aktionen des weltweit operierenden expansiven
    Islams handelt, um seine weltweite Ausbreitung und
    Dominanz zu vergrößern.
    Ich wette, das Alles ist in Geheimgesprächen der
    Muselmanenmuftis alles so geplant.
    Sie sehen jetzt, insbesondere mit Erdowahns Kriegs-
    hilfe, den Zeitpunkt des Loslegens für gekommen.
    Dazu sind mir viel zu viele unterschiedliche Moslem-
    Nationen an dieser Aggression durch vielfach gewalt-
    affine Primitivethnien beteiligt .

  43. @ Waldorf und Statler 3. März 2020 at 09:21

    Bulgarien hat eine Riesengrenzzaun und schon lange einen massiven Grenzschutz, die wenigsten wissen davon. Die Bulgaren konnten die Türken noch nie leiden.

    Hitzige Kontroversen um die „Große Bulgarische Mauer“ (2017)

    Die bulgarische Regierung ist stolz auf den Grenzzaun, den sie an der EU-Außengrenze zur Türkei errichten lässt. Sie spricht von der „Großen Bulgarischen Mauer“. Doch der Zaun hat immer noch Löcher und wird viel teurer als veranschlagt.

    https://www.mdr.de/heute-im-osten/bulgarische-mauer-100.html

  44. Dumm gelaufen, dass der boese Grieche nicht auf ein Kind geschossen hat, welches dann sein traenenueberstroemter Papa schluchzend aus dem Staub gehoben haette….

    DAS haette doch viel besser medial ausgeschlachtet werden koennen. Und vielleicht ein Charterflugzeug (A-380) danach bennennen irgendwann…

  45. Der Flüchtlingsdeal von 2016 war unverzeihlich, damit sind wir dauerhaft erpressbar geworden.
    Der Türke respektiert nur Stärke und seien wir ehrlich: Merkel und Maaß sind die personifizierte Schwäche und laden doch quasi zur Invasion ein.
    Ich würde Erdolf Feuer machen, bis ihm das Wasser im Arsch kocht.
    1.) Kaufkraft der Lira bombardierern.
    2.) Sanktionen wegen des Einmarschs in Syrien, keine Importe mehr aus Anatolien (und auch keine Exporte mehr).
    3.) EU Beitrittsverhandlungen dauerhaft ausschliessen, auch keine priviligierte Partnerschaft.
    4.) Hermes-Bürgschaften einfordern.
    5.) Raus aus der NATO mit der Türkei
    6.) Alle Zahlungen einstellen, auch die EU „Entwicklungshilfe“
    7.) Für JEDEN Grenzbrecher 10 Türken aus Deutschland ausweisen.
    8.) NATO Truppen an die Grenze zur Türkei verlegen

    Keine Angst vor hässlichen Bildern, eine Konfrontation ist unausweichlich.
    Deutschland zuerst!

  46. Diejenigen, die uns weis machen wollen man könne Menschen nicht am illegalen Grenzübertritt hindern, lassen einen 2,50 Meter Tiefen und zehn Meter breiten Wassergraben um den Bundestag bauen.

  47. Ich verstehe nicht: Erdo will Geld von UNS, damit er SEINE Flüchtlinge unterhalten kann? Wer bezahlt uns UNSERE Flüchtlinge? Oder Griechenland?

  48. Nur zur Erinnerung: Die meisten Lager in der Türkei werden vom UNHCR geleitet und vor allem von der UNO – also definitiv nicht mal anteilig – von der Türkei bezahlt. Die Türken sollen also mal nicht so tun, dass sie mit ihren Glaubensbrüdern überfordert seien. Die wollen nur die nächste Stufe der Islamisierung Europas beginnen.

  49. StopMerkelregime 8:55
    Sieht eher nach Pallywood aus, sein „Blut“ ist auffallend hellrot!
    https://streamable.com/kila8

    Sie mir auch so aus, seine muslischen „Freunde“ untersuchen ihn wohl nach Wertsachen und Handy, bräuchte er ja, wenn das Szenario stimmen würde nicht mehr..

  50. wurde von griechischen Grenzpolizisten beim Versuch des illegalen Grenzübertritts erschossen…. “
    *************
    Ich denke, so würde es mir auch gehen, wenn ich an der Einreise am Flughafen nur mit einem SchlUchboot statt einem Paß durch die Paßkontrolle rennen würde.
    Daher das Wort“ Grenze““, sonst könnte man es ja Wetterfahne nennen.

  51. Kann das Einer verstehen, Terrorstaaten, wie USRael, Türkei usw. mit Verbündeten dringen in fremde Staatsgebiete ein, morden und zerstören und was sagen und tun die verblödeten Gutmenschen, heißen diese Verbrechen noch für gut. Ist aber das Heimatland in Gefahr und vor Verbrechern zu schützen, stellen sie sich wieder auf die Seite der Eindringlinge, Mörder, Vergewaltiger, Kinderschänder usw. und mit größter Energie gegen das eigene Volk, man müsse erst einmal dieses Pack eliminieren und unschädlich machen um überhaupt auf einen grünen Zweig zu kommen. Was momentan an den Grenzen zur EU geschieht ist einfach Krieg und was machen Kriegsparteien im Krieg, wie z.B. Türkei, USA, Israel, das braucht man nicht extra zu erwähnen, man sollte einfach genau so handeln, illegaler Grenzübertritt, geht schon mal gar nicht, also was eigentlich?

  52. Selbstverständlich ist der Waffeneinsatz gegen Gewalttäter legitim.

    Man muß hohen Respekt haben, wenn eine Regierung die eigene Bevölkerung noch schützt.

  53. Marnix
    3. März 2020 at 08:08

    Sure 49/13: Der Islam ist keine Rasse. Es ist im Kampf gegen diese Ideologie unabdingbar, das zu erkennen und zu begreifen.
    Der Kommunismus ist auch keine Rasse (und Nordkoreaner keine Slawen), der Faschismus ebensowenig. Wer menschenfeindliche Ideologien bekämpfen will, muss das verstehen.

  54. Auf einer Karte wurde markiert, dass der Eindringling unerlaubt (gewaltsam?) in Griechenland eingedrungen war:
    https://twitter.com/SharifMugh/status/1234552636558454784

    In den Kommentaren wird aber auch angezweifelt ob die Behauptung dass die Griechen den Eindringling erschossen hätten überhaupt Wahrheit sei. Einer äußert sich so:

    His t-shirt appears totally intact. His neck too. He seems to be bleeding from the nose. Where has he been shot? If he was shot in the head with an army rifle his head would have blown off. This seems fake. You should provide concrete evidence. Where is the wound from the shot?

    Ein weiterer weist auf den „greek govt spokesperson“ hin, der deutlich gemacht haben soll, dass die Erschießung Fake News sei.
    Hier der Tweet von Stelios Petsas, Deputy Minister & Government Spokesman (Griechenland):
    https://twitter.com/SteliosPetsas/status/1234584209685188608

  55. @soises
    Nur als Hinweis: Wer Terrorstaaten wie die Türkei mit den USA und Israel (oder“USrael“) gleichsetzt, ist in diesem Blog falsch.

  56. Das links/grüne Geschmeiß wird in absehbarer Zeit lernen sehr schnell zu laufen….sehr schnell!

  57. @ soises 3. März 2020 at 09:47

    Kann das Einer verstehen, Terrorstaaten, wie USRael, Türkei usw. mit Verbündeten dringen in fremde Staatsgebiete ein, morden und zerstören und was sagen und tun die verblödeten Gutmenschen, heißen diese Verbrechen noch für gut. Ist aber das Heimatland in Gefahr und vor Verbrechern zu schützen, stellen sie sich wieder auf die Seite der Eindringlinge, Mörder, Vergewaltiger, Kinderschänder usw. und mit größter Energie gegen das eigene Volk, man müsse erst einmal dieses Pack eliminieren und unschädlich machen um überhaupt auf einen grünen Zweig zu kommen. Was momentan an den Grenzen zur EU geschieht ist einfach Krieg und was machen Kriegsparteien im Krieg, wie z.B. Türkei, USA, Israel, das braucht man nicht extra zu erwähnen, man sollte einfach genau so handeln, illegaler Grenzübertritt, geht schon mal gar nicht, also was eigentlich?

    Wo dringt Israel in fremde Staatsgebiete ein? Israel schützt seine Grenze gegen Jihadisten! So woie Griechenland es zur Zeit versucht. Israel mit der Vorgehensweise der Türkei gleichzusetzen ist unter aller Kanone. In welcher ekelhaften, braunroten sozialistischen Kloake Sie zu verorten sind, ist glasklar.

  58. ha-be 3. März 2020 at 08:24
    Erdowahn braucht dringend frisches Geld, weil seine Währung nur noch als Klopapier taugt.

    Zum Bärenbock: ja klar, wir nehmen 5000 Minderjährige und anschließend nochmal 100000 zur Familienzusammenführung. (Mutter, Vater, Bruder, Onkel, Schwager, Neffe Cousine…)

    Ebenso wie der „Enkeltrick“ funktioniert der Minderjährigen- und Familienzusammenführungstrick immer noch hervorragend bei der Masse der naiven Schafe.

    Bloß bei mir klappt es nicht mehr. Bei mir löst das eine starke Abneigung gegen Arbeiten und Steuerzahlen für Buntland und eine völlige Hinwendung zu „radikalen“ Parteien aus.

    Das ist nicht mehr meine Solidargemeinschaft. Das sind nicht mehr meine Politiker. Dafür habe ich keinerlei Loyalität und Einsatzfreude mehr.

  59. Fotoshopped aber schlecht.
    So helles Blut gibt es nur im Film.
    In realiter ist das viel dunkler.
    Aber so macht der linke Dreck Stimmung.

  60. @ ChrisC4 3. März 2020 at 09:31
    Ich würde Erdolf Feuer machen, bis ihm das Wasser im Arsch kocht.
    1.) Kaufkraft der Lira bombardierern.
    2.) Sanktionen wegen des Einmarschs in Syrien, keine Importe mehr aus turkey (und keine Exporte mehr).
    3.) EU Beitrittsverhandlungen dauerhaft ausschliessen, auch keine priviligierte Partnerschaft.
    4.) Hermes-Bürgschaften einfordern.
    5.) Raus aus der NATO mit der Türkei
    6.) Alle Zahlungen einstellen, auch die EU „Entwicklungshilfe“
    7.) Für JEDEN Grenzbrecher 10 Türken aus Deutschland ausweisen.
    8.) NATO Truppen an die Grenze zur Türkei verlegen

    Keine Angst vor hässlichen Bildern, eine Konfrontation ist unausweichlich.
    Deutschland zuerst!

    Man würde den Derwisch vom Nordkap bis Feuerland heulen hören.

  61. @ soises 3. März 2020 at 09:47

    Arye (ARO) Sharuz Shalicar: In Syrien töten türkische und arabische Muslime sich gegenseitig. KEIN EINZIGER MUSLIM geht in Flagge von Deutschland auf die Strasse um „Türkei Kindermörder“ oder „Syrien Kindermörder“ zu grölen. Aber wehe wenn Israel sich das nächste Mal wehrt…

    DAS NENN ICH HEUCHELEI!

    https://twitter.com/aryeshalicar/status/1234746425348689920

  62. Können Sie sich, liebe Leser, noch daran erinnern, als man uns 2015 weismachen wollte, es wäre nicht möglich, die deutsche Außengrenze gegen die Flüchtlinge zu schützen? Derzeit zeigen uns die Griechen, …

    Ich kann mich nicht nur daran, sondern auch an den G20-Gipfel 2017 in Hamburg erinnern. Während 2 Wochen kam keine Filzlaus unkontrolliert nach Deutschland herein oder heraus. Das funktionierte urplötzlich, von einem Tag auf den anderen, wie am Schnürchen. Und ward danach genauso urplötzlich wieder vergessen.

  63. Die werden nach Deutschland (Westeuropa) kommen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
    Die EU und die aktuelle deutsche Regierung haben ja gar kein Interesse daran, den Ansturm zu stoppen.
    Die helfen ja nicht mal den Griechen oder Bulgaren bei der Grenzsicherung.
    Was bisher passiert ist, ist alles auf Initiative der Griechen passiert.
    Wo ist eigentlich Frontex? Hat man 10 Schreiblinge nach Griechenland an die Grenze geschickt, damit die ein Paar Protokolle schreiben ?!

  64. BMRees 3. März 2020 at 08:55
    Line_001 3. März 2020 at 08:06
    Eventuell sollte man eine Hand voll Neuankömmlinge bei Fr. Annalena Baerbockzu Hause absetzen! Dann kann sie sich doch direkt darum kümmern.
    ————————————–
    Flyer anfertigen mit Adressen von Grünen/Linken wohin die Neuankömmlinge sich wenden sollen. Nach dem Motto: „In unseren Wohnungen/Häusern seit ihr willkommen“ wir nehmen euch auf. Alles in arabischen Foren in verschiedenen Sprachen weiterleiten. Dann klingeln ständig Flüchtlinge vor der Türe, als Gutmensch kann man sie ja schlecht wegschicken.
    Mal sehen wieviele von den verlogenen Gutmenschen dann übrigbleiben.

    Die Schutzsuchenden müssen wissen, daß diese Leute sehr reich sind, ein großes Herz haben und gerne und mit vollen Händen geben.
    ———————————————————
    Jeder, der es versäumt bei denen um finanzielle und anderweitige Unterstützung nachzusuchen verschenkt eine Menge Geld und daher sollte man rasch an den entsprechenden Adressen vorsprechen.

  65. futschi 3. März 2020 at 08:58
    Es sind beileibe nicht Syrer die dort die Grenze überschreite wollen. Heutre morgen in Hallo Deutschland auf ZDF wurde ein Neger inteviewt der sagte er sei jetzt 5 Jahre in der Türkei und nun müsse er nach Europa. 5 jahre auf EU kosten gelebt und nun soll es irgendwo in Europa so weiter gehen.
    Einer von zigtausenden.

    Dafür arbeitet man doch gerne und zahlt mit Freuden Steuern und Abgaben.

    Es tut mir unendlich leid, daß ich das nicht mehr tun kann, da ich mich leider wegen gesundheitlicher Problem in den vorzeitigen Ruhestand begeben mußte.

    Mittlerweile geht es mir aber schon deutlich besser.

  66. Hätte man da nicht einfach auf die Beine schießen können? #Fragen!!! Frau Kühnast, bitte übernehmen Sie!

  67. Wenn der Wind sich dreht
    sollten alle der linksgrünversifften Altparteien sich warm anziehen!
    Ich hoffe, daß ich das noch erleben darf!
    „Wenn wir die Schleusen öffnen, überleben eure Regierungen keine sechs Monate!“

  68. Ö1 Journal: „Die Zahl der Syrer in der Türkei wächst weiter, gleichzeitig droht die nächste große Flucht von Hunderttausenden aus Nordsyrien“, sagt der Migrationsforscher Gerald Knaus. Ein neues Abkommen mit der Türkei sei dringend notwendig.

    (Wiki: Gerald Knaus ist ein österreichischer Soziologe und Migrationsforscher. Er ist Mitgründer und Vorsitzender des Think Tanks European Stability Initiative (ESI))

    Helene Steiner Antwort an @oe1journale und @ESI_eu:

    Eh klar, der unsägliche Deal war ja seine Idee…natürlich muss er das trotz grandiosem Scheitern gleich mit einem neuen unsäglichen Deal rechtfertigen

    https://twitter.com/oe1journale/status/1234370806836318208

  69. Die Türkei hat jahrelang den IS logistisch und mit Waffen unterstützt und gleichzeitig den Kampf gegen den IS behindert. Die Türkei ist widerrechtlich in Nordsyrien einmarschiert und startete dort die Offensive…!

  70. Der ERPRESSER und KRIEGSTREIBER ERDOGAN will sein KURDENPROBLEM, seinen persönlichen HOLOCAUST, nun auf Kosten der europäischen Staaten „LÖSEN“.

    Dazu fällt er in fremde Länder ein, riskiert eine Eskalation der Großmächte und er hat auch noch die Frechheit, in erpresserischer Art EUROPA zum GELD-und WAFFENLIEFERANTEN festzulegen.

    Hierzu benutzt er seine HUMAN RESOURCES!

    Wenn die EU, die GRIECHEN, diesmal nicht standhaft sind, und JEDEN EINZELNEN DER SOGEGANNTEN FLÜCHTLINGE genau dorthin zurückschicken, wo sie hergekommen sind, und Deutschland sowie die EU jeden Cent diesem Verbrecher verweigern, dann ist Europa verloren und diesem OSMANISCHEN KRIEGSTREIBER und FELDHERRN für immer ausgeliefert.

    Demnächst braucht er dann gar keine Migranten mehr zu schicken, er muss nur noch mit dem Zeigefinger drohen, und ganz Europa springt vor Angst!

    Dass die GRIECHEN an ihrer Grenze nun Ernst machen, dass passt dem berechnenden orientalischen Despoten nicht in den Kram! So hatte er sich das nicht vorgestellt, sich sein „Erpressungsmaterial“ beschädigen und umleiten, nutzlos werden zu lassen!

  71. „Erster Toter der Flüchtlingskrise II: Syrer beim illegalen Grenzübertritt erschossen“

    Moege Allah seiner Seele selig haben.

  72. wie meinte der Rote Rammler aus Thüringen zu den Mauertoten?

    „Sie wussten doch, dass sie sich in Lebensgefahr begeben und hätten nicht über den Zaun klettern müssen!“

  73. Ich weiß nicht, ob das bekannt ist. Die Türkei hat sowohl an der Grenze zu Syrien als auch an der Grenze zum Irak/Iran eine gigantische Grenzmauer über 556 Kilometer hochgezogen (mit Wachtürmen, Stacheldraht und Betonblöcken), an der scharf geschossen wird. 2017 fertiggestellt.

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-konflikt-tuerkei-stellt-grenzmauer-fertig-a-1142949.html

    Der Oberwitz: Die EU hat Erdolf das „menschenverachtetende Bauwerk“ finanziert.

    https://www.mena-watch.com/eu-finanziert-sicherung-der-grenze-zwischen-tuerkei-und-syrien-mit/

  74. Ich vermute, das obige Bild bzw. dazugehörige Video sind fake… keine Ahnung, wo, wann und mit wem das aufgenommen wurde, das Opfer scheint vorerst auch noch zu leben, die Art der Verletzungen kann man nicht richtig sehen.

    Falls es wirklich einen Toten gegeben haben sollte, dann würden die Nachrichten sich überschlagen! Das würde richtig instrumentalisiert werden!

    Aber abgesehen davon, ich wünschte, Videos von der momentanen Situation an den Außengrenzen würden hoch und runter gespielt in den Medien – dann würden viele sehen, daß dort Krieg herrscht, aber gegen Europa, gegen uns. Diese Gewalt kann sich schlicht kein Deutscher vorstellen, weil er es so nicht kennt, er glaubt vermutlich wirklich an das Gute in allen Menschen. Nein, so ist es leider nicht, die schiere Masse der Menschen bedeutet Überlebenskampf mit allen Mitteln. Das kennen wir privilegierten, westlich zivilisierten, christlichen Europäer schlicht NICHT.

    Und wenn ein fake Video einige Migranten abhält, sich auf den Weg zu machen, ist mir das auch recht.

  75. Oh Gott.
    Auf twitter gibt es einen hashtag und wieder eine sozialistische Kampagne von linken bösartigen Irren, Presstituierten und NGOs.

    #WirHabenPlatz

    Dabei ist Deutschland eines der Länder mit der höchsten Bevölkerungsdichte auf der Welt!

    Migi: Alle die #WirHabenPlatz skandieren, haben etwas wesentliches in ihren Tweets vergessen: Ihre Anschrift…

    https://twitter.com/MiGiHannover/status/1234722986831249408

  76. Habt ihr schon Mehl und Zucker und Desinfektionsmittel für die „Flüchtlinge“ gebunkert?
    Ich muss jetzt leider zum Flaschen sammeln.

  77. Da wir so gerne Tote „instrumentalisieren“ und ohne die Hintergründe seines Todes zu kennen: Ahmad Abu Emad starb wohl, weil Erdogan ihn gegen Europa mobilisierte.
    In Merkills Presse wird er nun voraussichtlich als Beleg für die Grausamkeit der Griechen herangezogen oder den bösen, kalten Deutschen auf das Schuldkonto geladen.

    Heiko Maas ist auch charakterlich ein mickriger Wicht, wenn er das böse Spiel Erdogans nicht erkennt, nicht erkennen will oder sogar unterstützt und dem Feind Europas auch noch Honig um sein böses Maul schmiert.

    Der engagierte Aramäer Ibrahim Seven wirkt sympathisch auf mich. Er gibt sich Mühe, unsere Sprache richtig und respektvoll zu sprechen und es gelingt ihm auch. Dank dem Mann! Was er uns berichtet, klingt äußerst nachvollziehbar und legt die ganze humanitäre Heuchelei unserer Herrschenden offen. Er wird deshalb niemals eine Stimme im deutschen Staatsfunk erhalten.

  78. Großosman, Türke Erdowahn schickt uns Millionen
    Invasoren, Islammissionare u. -krieger, Landräuber
    u. Besatzer; koranische Pflicht:

    Auswandern für Al-Lahs Sache, um Dschihad, in allen
    seinen Formen, zu leisten, wobei am allahgöttlichsten
    die kriegerische Form ist; Koran

    9,20 Diejenigen, die glauben und auswandern/Hidschra(h) unternehmen und mit ihrem Gut und ihrem Blut für Al-Lahs Sache kämpfen/Dschihad leisten, nehmen den höchsten Rang bei Al-Lah ein; und sie sind es, die gewinnen werden. 9,27 Al-Lah kehrt Sich gnädig dem zu, dem Er will.

    4,95 Diejenigen unter den Gläubigen, die daheim bleiben – ausgenommen die Gebrechlichen -, und die, welche für Al-Lahs Sache ihr Gut und Blut im Kampf/Dschihad einsetzen, sind nicht gleich. Allah hat die mit ihrem Gut und Blut Kämpfenden/Mudschaheddin* über die, die daheim bleiben, im Rang um eine Stufe erhöht. Jeden von beiden aber hat Allah Gutes verheißen; doch die Kämpfenden/Mudschaheddin hat Allah vor den Daheimbleibenden durch großen Lohn ausgezeichnet, 4,96 Er gewährt ihnen im Jenseits hohe Rangstufen, Vergebung und Barmherzigkeit.

    +++++++++++++++++++++++

    *Mudschahed
    Der Begriff kann sich aber auch allgemeiner auf Personen beziehen, die sich um die Verbreitung oder Verteidigung des Islam bemühen oder individuell bestrebt sind „Gottes Weg zu folgen“. In diesem Sinne kann jemand, der seinen Glauben (z. B. den Islam) studiert und diesen reinen Gewissens lebt, ein Mudschahed sein.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mudschahed

    So säuselt denn auch der Milka-Bauer mit fremdem
    Tonfall „Mudscha“, wenn er seine Lieblingskuh in der
    TV-Werbung findet. Auf den Schokotafeln zwar „Moocha“
    geschrieben. Aber wer angesprochen werden soll, die
    Millionen(Ha-ha-ha!) Invasoren u. Besatzer, die deutsches
    Fernsehen schauen oder eben nicht. Der biodeutsche
    Glotzegucker soll umgeschult werden!
    https://www.morgenpost.de/vermischtes/article227765007/Limited-Edition-Milka-verzichtet-zeitweise-auf-lila-Kuh.html
    Mocha is a Muslim Girl name and it is an Arabic originated name with multiple meanings.
    +https://hamariweb.com/names/muslim/arabic/girl/german/mocha-meaning_3661
    MILKA-PRODUKTE BOYKOTTIEREN!
    Die Schokoladensorten sind sogar mir
    zu süß u. schmecken eh fast alle gleich.

    ++++++++++++++++++++++++

    So offen gezeigte Umsiedlung u. Besiedlung sind der
    Verbrecherin Merkel & Schranzen natürl. peinlich,
    weshalb sie paar halbkritische Sätze ausspuckt:

    Merkel wirft Erdogan Politik auf „Rücken der Flüchtlinge“ vor
    Stand: 10:28 Uhr
    +https://www.welt.de/politik/ausland/live206258671/Merkel-wirft-Erdogan-Politik-auf-Ruecken-der-Fluechtlinge-vor.html

  79. Erdogan wird mit aller Gewalt versuchen, unsere Zivilisation zu zerstören.

    Wenn er seinen Außenminister twittern lässt (s.o.) „…die töten gerade an der Grenze skrupellos Flüchtlinge“, dann hat er genau diese Eskalation erreichen wollen: er, dem kein Menschenleben etwas wert ist, klagt moralisch an, um der linksgrün versifften Medienbande das Futter zu liefern, mit dem diese ein harmoniesüchtiges Volk propagandamäßig aufpeitschen können.

    Der Moment rückt näher, dass sich unser Volk entscheiden muss, ob es noch ein paar Tage weiter im Fun-Rausch dahindelieren will oder zum Kämpfen bereit ist, um die Invasion abzuwehren.

    Merkels Regime hat deutsches Recht wiederholt gebrochen und somit diese Lage mitzuverantworten. Nur entschiedenes Vorgehen, wie die tapferen Griechen zeigen, kann jetzt noch eine Massen-Invasion von Millionen Moslems verhindern.

    So wie in den Australischen Gewässern keine Flüchtlinge mehr sterben, weil sie durch das entschiedene Handeln des australischen Staates ihre Chancenlosigkeit eingesehen haben, kann entschlossenes Handeln der Grenztruppen sehr schnell das illegale, verbrecherische Eindringen beenden, denn ein solches rigoroses Handeln wird sich sehr schnell unter den Invasoren rumsprechen. Siehe Australien!

    Mein großer Dank gilt den griechischen Grenztruppen, welche diese harte Arbeit machen und nun auch noch dem shitstorm dieser wahnsinnigen linksgrünen Ideologen ausgesetzt sind. Seit Tagen wartet dieses Pack sehnsüchtig darauf, nun haben sie ihn endlich bekommen: den ersten Toten, welche sie für ihre verkommene Propaganda instrumentalisieren können.

    Davon dürfen wir uns nicht abhalten lassen, unsere Grenzen zu schützen.

  80. OT,-

    neulich irgendwo in Deutschland, ( nachdem Schild am Auto irgendwo in HK Kreis) , Neecher ohne Feigenblatt verursacht Polizeieinsatz , siehe 0.18 Min. Video … klick !

  81. 03.03.2020 – 11:05 Uhr

    Sie waren einfache Fischer – jetzt machen sie als Schlepper das Geschäft ihres Lebens. Eine BILD-Reportage von der türkisch-griechischen Grenze zeigt, wie Flüchtlinge mit Fischerbooten in die EU gebracht werden.

    Quelle: BILD Online (Bezahlschranke)

  82. StopMerkelregime
    3. März 2020 at 09:08
    Die sog „Kinder“ sind die Terroristen von morgen!
    ++++

    Es werden höchstwahrscheinlich Sozialhilfeempfänger und auch andere Kriminelle!

  83. Nach Sturm auf Grenze
    Orbán gibt Soros Schuld am Flüchtlingsansturm
    Ausland 03. Februar 2020 JF

    BUDAPEST. Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán hat den Milliardär George Soros für den erneuten Anstieg der Flüchtlingszahlen an der Grenze zu seinem Land verantwortlich gemacht. „Das Soros-Netzwerk organisiert die Migration auf dem gesamten Balkan“, sagte Orbán laut Budapester Zeitung am Freitag im Kossuth-Radio. Wer das nicht sehe, müsse blind sein. Man solle nicht glauben, daß „diese Menschen hier vom Wind herbeigeweht“ worden seien. „Es sind Männer im Militäralter, die in guter körperlicher Verfassung sind und vorbereitet wurden.“

    Die von Soros finanzierten Organisationen betrieben „de facto eine Migrationsberatung“. Und diese nimmt laut Orbán Formen eines „mafiösen, verdeckten Netzwerks“ an, das durch die „Unterstützung von NGOs und den Einkauf von Politikern durch George Soros finanziert und organisiert“ werde.

    Orban: Weder Frauen noch Kinder…
    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2020/orban-gibt-soros-schuld-am-fluechtlingsansturm/

  84. Wie am Anfang dieses Beitrags erwähnt, hat der türkische Innenminister vorausgesagt, dass „unsere Regierungen“ keine sechs Monate überleben, wenn die Türkei die Schleusen öffnet.
    Diesem arroganten Großkotz sollte man einmal kräftig das Maul stopfen! Keinen Cent mehr an die Türkei, alle türkischen Konten in Europa einfrieren, Wirtschaftsbeziehungen komplett abrechen, Botschafter und alle anderen türkischen Staatsbürger ausweisen. Was glaubt dieser Depp, wie lange er und sein Ersatzhitler vom Bosporus das überlebt? Ich wette keinen Monat!

  85. Die PI Redaktion sollte bitte ihren Beitrag korrigieren, man ist auf Fake-News hereingefallen

  86. Ich lass meinen Frust mittlerweile anders ab.
    Hab extra n Koran beschafft auf den ich Morgens draufpissen kann, Mittelstrahl verträgt er am besten.
    Einen ganzen Stapel nutz ich als Toilettenpapier aber nur wenn ich mir kein Scheisshauspapier mehr leisten kannn, da die Papierqualität genauso scheisse is wie der Inhalt.

  87. In GRIECHENLAND haben diese Wilden die OLIVENBÄUME abgeholzt, für Brennholz und Schafe geklaut zum schächten.
    In DEUTSCHLAND werden sie die APFELBÄUME erst abernten, dann abholzen und ebenso Schafe und Ziegen zum schlachten klauen!

    Diese Leute ändern sich doch nicht mit Eintritt in Deutschland!

  88. @ Maria-Bernhardine 3. März 2020 at 11:29
    ___________________________________

    Danke für die Aufklärung. Ich kenne mich mit Bildbearbeitung nicht aus.

  89. Die brutale Armee, die da gerade Europa stürmen will, besteht aus %&?@!#*! aus Afghanistan, Pakistan, Marokko und Bangladesch:

    Die griechischen Behörden halten weiterhin Flüchtlinge und Migranten davon ab, die Grenze der Türkei zu Griechenland zu überqueren. In den 24 Stunden zwischen Montag- und Dienstagmorgen hätten sie insgesamt 5183 Personen daran gehindert, nach Griechenland zu gelangen, teilten die Behörden mit. Sie hätten 45 Personen festgenommen, die meisten aus Afghanistan, Pakistan, Marokko und Bangladesch.

    Aus dem Welt-Invasionsticker 11:21 Uhr
    https://www.welt.de/politik/ausland/live206258671/Tuerkei-Griechenland-Oeffnung-der-Grenze-fuer-FDP-nicht-verantwortbar.html

  90. @Eistee: Das war kein Gefallener, das war ein bei einer illegalen Aktion ums Leben Gekommener. Gefallene sind für ihr Land gestorben.

  91. HKS 3. März 2020 at 12:35
    @Eistee: Das war kein Gefallener, das war ein bei einer illegalen Aktion ums Leben Gekommener. Gefallene sind für ihr Land gestorben.
    —————————————–
    Eine einfache illegale Aktion kann von der Polizei bewältigt werden. Dies hier ist was anderes.
    Und wenn andere Länder kolonisiert werden, dann dient das auch den kolonisierenden Ländern, Stichwort „Ihr seid die [islamische] Zukunft Europas“.
    Die sind keine einfachen Straftaten.

  92. Hoppla, die Griechen wollen nicht in das vom Merkel verordnete totale Staatsversagen einscheren? Wahrscheinlich wollen dort die Politiker lieber eine nächste Wahl gewinnen, anstatt Europa endgültig zu zerstören.

    Die Griechen aber sollten lieber alle Goldstücke in versiegelten Eisenbahnwaggons direkt nach Berlin karren und am Kanzlerinnenbunker ausladen. Dann gibt es keine „hässlichen Bilder an der Grenze“, weder an der real existierenden Griechengrenze noch an der formal nicht existieren BRD-Grenze. Und an hässliche Bilder vom Kanzlerinnenbunker, die dann wahrscheinlich entstehen, sind wir schon gewöhnt. Das Wassergraben und die Minensperre am Palast der Demokratie ist noch nicht fertig, also auch dort hinein mit dem fremden Volke. Das wäre artig vom Griechen.

  93. Babieca
    3. März 2020 at 12:16
    Übrigens will ich auch die Frauen und Kinder nicht. Was soll Deutschland mit solchen primitiven Gestalten aus dem 7. Jhd? Der Glaube, daß aus denen ganz normale westliche Frauen werden, ist ebenso schräg wie der, daß aus ihren messerschwingenden Männchen friedliche, sich krummbuckelnde Steuerzahler werden.
    ++++

    Viele von denen sind schwer von Müllsäcken zu unterscheiden:

    https://images.app.goo.gl/xD4pr3SQVRccvYQV9

  94. Babieca 3. März 2020 at 12:16

    Für mich ist nicht die Frage, ob ich die Leute hier will. Wie lange soll das hier eigentlich noch halten? Sehen wir es mal rational:
    Da nicht geschossen werden wird (ein Unfall kann natürlich passieren), kann man die Leute auch nicht zurückhalten (alle Sprüche sind Schall und Rauch).
    Die einzige Möglichkeit ist, dass Erdogan seine Kohle (und seinen Willen) bekommt und wieder dicht macht. Und so wird es dann kommen. Alles anderes ist für unsere „Regierenden“unkalkulierbar. Die Frage ist natürlich, wie lange das noch kontrolliert werden kann.

  95. @ Babieca 3. März 2020 at 12:16

    Übrigens will ich auch die Frauen und Kinder nicht. Was soll Deutschland mit solchen primitiven Gestalten aus dem 7. Jhd? Der Glaube, daß aus denen ganz normale westliche Frauen werden, ist ebenso schräg wie der, daß aus ihren messerschwingenden Männchen friedliche, sich krummbuckelnde Steuerzahler werden.

    https://www.welt.de/img/politik/ausland/mobile206250443/5181623647-ci23x11-w1136/Displaced-Syrians-arrive-to-Deir-al.jpg

    ___

    Ich will die auch nicht!!!

    Die Weiber, „Kinder“ insgesamt Clans werden dann später eingeflogen per Familiennachzug!
    Das haben wir doch schon alles erlebt.

  96. Die westlichen Regierungen, egal wo in Europa, werden eine Neuauflage von 2015 nichtüberleben, keine einzige. Dann ist die Hölle los, ich sehe schon kommen, dass es in Europa, auch in DE, zu bürgerkriegsähnlichen Unruhen kommt, alles dank dieser Kreatur aus der Uckermark.

  97. StopMerkelregime 3. März 2020 at 11:23
    ERDOGAN: „Bald wird kein Europäer mehr sicher auf den Straßen sein“

    Warum sieht das keiner, liest das keiner und ruft immer noch nach Öffnen der Grenzen….“
    **************
    Genau!
    Hier ist der klare Beweis:
    Türkei gehört nicht zu Europa!
    Türkei gehört nicht (mehr) in die NATO!

    Der o.a. Ausspruch ist eines (verbündeten?) Regierungschef unwürdig. Die Ansprache ist an Verbrecher geeignet, nicht für Europa!
    Was sagt eigentlich vdL zu so etwas?
    Stellt euch vor, Trump hätte das gesagt!!!

  98. Es sollten die türkischen Ausguhren in die EU mit Strafzöllen massiv besteuert werden , dann bricht die türkische Wirtschaft in 3 Monaten zusammen ! Ja …. dann ist der Despot Erdogan erledigt , weil die Türken sich dann gehen die Eskapaden von Erdogan auflehnen werden … und ganz nebenbei , wäre der Angriffskrieg der Türken beendet !
    So muss das Laufen und nur diese Sprache verstehen Despoten !!

  99. Wer ist eigentlich an dem Drama schuld?
    Erdogan und nochmal Erdogan.
    Kann man diesen „Partner“ nicht stoppen?

  100. StopMerkelregime 3. März 2020 at 12:51

    Die Weiber, „Kinder“ insgesamt Clans werden dann später eingeflogen per Familiennachzug!
    Das haben wir doch schon alles erlebt.

    Die Welt hat ihren Reporter Alfred Hackensberger an die türkisch-griechische Grenze geschickt. Da hat er diese reizende Familie gefunden, die nach Deutschland will:

    Said Muhammed aus Afghanistan mit seiner 30-köpfigen Familie

    Fotowarnung! Die ganze Sippe aus der Steinzeit:

    https://www.welt.de/img/politik/ausland/mobile206284597/6811623877-ci23x11-w1136/Fluechtlinge-Tuerkei-Griechenland.jpg

    Der dazugehörige Artikel steckt hinter der Zahlsperre:

    https://www.welt.de/politik/ausland/plus206283773/Tuerkisch-griechische-Grenze-Verraten-und-verkauft.html

  101. Penner
    „… wäre der Angriffskrieg der Türken beendet !“
    **********
    Nie!!!..wo jetzt doch gerade die Unterschrift auf seinem neuen Scheck noch nicht trocken ist?
    Wo die Dichter und Denker gerade mit frischen Schecks deeskalieren?
    Ich bin gespannr , wann unser „Vwerbündeter“ die nächsten Besuche bei unseren Stützpunkten verbietet. Aber ich glaube, wir sind nach Jordanien abgehaut und „beobachten“ von dort die Deeskalation.

  102. INGRES 3. März 2020 at 12:50
    Sehen wir es mal rational: Da nicht geschossen werden wird (ein Unfall kann natürlich passieren), kann man die Leute auch nicht zurückhalten (alle Sprüche sind Schall und Rauch).
    —————————————-
    Dann passiert es aber nicht nur ein zweites Mal, sondern ein drittes, viertes, x-tes Mal. Der Menschenstrom, auch aus Afrika, wäre unerschöpflich.
    Mit jedem Mal wachen mehr Leute auf, und irgendwann hat die AfD dann ihre Mehrheiten. Dann werden endlich Grenzen errichtet, usw..
    Für die Globalisten und Merkelianer ist also das auch keine Option. Jedenfalls nicht in einer Demokratie, in der sie abgewählt werden können.

  103. Eilt!


    Gerade auf DDR 1! Fast nur Afghanen unter den sogenannten syrischen Kriegsflüchtlingen! (Auch viele Neger)!

    Scheint so als sei die Türkei zum Sammelbecken für Asylbetrüger aus aller Welt geworden, die in der Türkei auf „Syrischer Kriegsflüchtling“ machen!

  104. StopMerkel…, 03.03. 10:15

    #WirHabenPlatz

    Haben WIR überhaupt nicht:
    Deutschland: 235 Einwohner/qkm
    demgegenüber:
    Saudi-Arabien: 15 Einw./qkm
    Algerien: 18 Einw./qkm
    Jordanien: 107 Einw./qkm
    Da ist bei den nahöstlichen Nachbarn noch SEHR VIEL Platz und kürzere Anreisen haben die ‚Flüchtlinge‘ auch!
    Wie weiter oben schon geschrieben, sollten alle #WirhabenPlatz-Fans ihr Domizil zur Verfügung stellen – ohne finanziellen Ausgleich, versteht sich!

  105. „Türkei gehört nicht zu Europa!
    Türkei gehört nicht (mehr) in die NATO!“

    Wäre das eigentlich Rassismus, wenn das auf einigen Litfaßsäulen stehen würde?
    Ich bin sofort für die Aktion : Litfaß gegen Erdo!

    „Diese Leute ändern sich doch nicht mit Eintritt in Deutschland!“

    Ebenso diese Aussage mit Bildbeilage!
    Aktion: „Litfaß gegen Invasion!“

  106. StopMerkelregime 3. März 2020 at 10:55
    Oh Gott.
    Auf twitter gibt es einen hashtag und wieder eine sozialistische Kampagne von linken bösartigen Irren, Presstituierten und NGOs.

    #WirHabenPlatz
    ———————————-
    Ha ha, was für ein dämlicher Hashtag! Weil wir so viel Platz haben, sind wir früher wohl auch extra losgezogen, um „Lebensraum im Osten“ zu okkupieren.

  107. Warum versuchen eigentlich die Goldstücke nicht einmal den Weg nach Osten? Man müsste ihnen einfach diesen Weg mal aufzeigen. Die iranische Republik ist doch ganz ihr gewohntes Umfeld und freuen sich sicher schon auf Nachschub für ihre Revolutionsgarden. Außerdem haben sie viel Wüste. Da könnte doch dieser Gottesstaat ganze Städte mit Rechtgläubigen aus dem Boden stampfen. Wallah, wallah!

  108. Eistee 3. März 2020 at 13:08

    Natürlich ist ein neuerlicher Deal mit Erdogan keine Option auf Dauer. Aber es geht doch sowieso nur darum den Konkurs (bzw. den Zusammenbruch) so lange wie möglich zu strecken. Zu verhindern ist er eh nicht mehr. Egal wie er am Ende ausgelöst wird.

  109. „Mit jedem Mal wachen mehr Leute auf, und irgendwann hat die AfD dann ihre Mehrheiten.“
    **************
    Nö. Die Invasoren und Kinder erhalten dann ganz schnell das Wahlrecht und werden zu echten Deutschen. Hei, wird das ein Reinfall!
    Die AfD muß es vorher schaffen. Dringend!

  110. Endlich rückt die Mutter aller Probleme, die Migration, wieder in den Mittelpunkt des Geschehens! Da können Mutti und ihre Schoßhündchen Heikolein und Horschti noch so viel Ablenkungsmanöver hinsichtlich Hanau, Corona und Klima initiieren, jetzt ist die Stunde der AFD mit ihrer Kernkompetenz gekommen. Jetzt muss die AFD in den Angriffsmodus gehen, jetzt kann sie gegen diesen linksgrünen Sumpf Punkten. Wenn nicht jetzt, wann dann?

  111. Sind die Weisshelme bereits wieder im Einsatz ?

    Wie sehr Mainstream-Medien Stimmung für die tausenden Migranten machen, die derzeit mit aller Gewalt versuchen, von der Türkei nach Griechenland durchzubrechen, beweist einmal mehr der Kurier.
    Reißerisch titelte die Tageszeitung in ihrer Onlineausgabe kurzzeitig “Griechische Soldaten erschießen Flüchtling”. Dabei handelt es sich um plumpe “Fake News”.

    Ein derzeit in den sozialen Netzwerken kursierendes Video, das angeblich einen angeschossenen Flüchtling an der türkisch-griechischen Grenze zeigt, war für den Kurier Grund genug, daraus sofort eine Skandalmeldung zu produzieren. Man berief sich in dem Artikel auf einen BBC-Journalisten in der Grenzregion, der angeblich bestätigt hat, dass das griechische Militär einen syrischen Flüchtling aus Aleppo beim gewaltsamen Überwinden der Grenze erschoss.

    This is the first reported death among migrants trying to cross from Turkey to Greece.
    One syrian man was shot dead by Greek border guards. Here is the video.@akhbar pic.twitter.com/LIM5L8d03h
    — Jenan Moussa (@jenanmoussa) March 2, 2020

    Die Geschichte dürfte aber so augenscheinlich falsch gewesen sein, dass der Kurier gleich mehrmals seinen Online-Artikel still und heimlich abänderte.
    Letztlich musste man den Bericht als “offenbare Fake News” titulieren, nachdem griechische Behörden einen entsprechenden Vorfall dementiert hatten.

    https://www.unzensuriert.at/content/92769-kurier-verbreitet-fake-news-ueber-erschossenen-fluechtling-in-griechenland

  112. Ich finde, eines sollte klar gesagt werden:
    Die Griechen haben in hoechster nationaler Not auf allen Ebenen schnell, ueberlegt und energisch gehandelt.
    Mitsotakis hat sich auf diplomatischer Ebene sofort internationalen Rueckhalt geholt und gleichzeitig Armee und Polizei entschieden und rechtzeitig eingesetzt, um sich der Gefahr entgegenzustemmen… erfolgreich.
    Das zeigt, dass die griechische Armee und Polizei hoechst einsatzbereit und motiviert zu sein scheinen und die Bureaukratie und die Gesetzgebung funktionieren… wer haette das gedacht, nach allem wie in der „bunten
    SED-Presse“ ueber Griechenland berichtet wurde. Ich bezweifele, dass die deutsche Polizei und Bundeswehr Aehnliches vermoegen. Die Maenner und Frauen vielleicht, aber die verdammte Politik bringt es nicht auf die Reihe… keinen A…. in der Hose nennt man das.
    Die Griechen haben nicht nur ihr Land gerettet, sie haben ganz Europa gerettet, meine hoechste Achtung und vollen Respekt…… „300“… ist wohl doch was dran…. Gott schuetze die Griechen.

  113. Deutschland will sich mit seiner Gutmenschlichkeit beliebt machen und wird am Ende von allen gehasst.

  114. „Merkel-Regierung wird kein zweites 2015 mehr aushalten“. Wohl wahr, wohl war, danach kommt mit großen Schritten: Grünschwatz! Es wird eher noch schlimmer als 2015. Die Medien stimmen die Bevölkerung schon mit entsprechenden Artikeln und Bildern darauf ein! Die cdu? Die ist Geschichte. Es bricht das grüne Zeitalter an, komme, was wolle!

  115. Er hat seinen Tod selber zu verantworten und nicht die Griechen! Wer illegal eine Grenze übertritt muss damit rechnen erschossen zu werden, das wusste dieser Asylforderer ganz genau.
    Mein Dank geht an die griechischen Grenzbehörden die ihre Grenze schützen und damit ihr Volk vor Dieben, Messerfachkräften, Vergewaltigern und anderen Taugenichtse schützen.

  116. die Unreine 3. März 2020 at 13:40
    Ich finde, eines sollte klar gesagt werden:
    Die Griechen haben in hoechster nationaler Not auf allen Ebenen schnell, ueberlegt und energisch gehandelt. …
    Die Griechen haben nicht nur ihr Land gerettet, sie haben ganz Europa gerettet, meine hoechste Achtung und vollen Respekt.
    ———————–
    Volle Zustimmung!

    Macht einen gleich versöhnlicher, wenn sie das nächste Mal deutsches Steuergeld erhalten (bzw. die Banken, ich weiß). Merkel hatte doch gesagt (nicht, daß ich der irgendwas glauben würde), sie wolle beim Grenzschutz eine europäische Lösung. Bitte, hier wäre sie: Man pumpt Griechenland mit europäischem (= deutschem) Geld voll, und die sichern damit die Grenze, so daß von der Türkei her nicht mal mehr eine Maus durchkommt. Na, wie wär das Frau Merkel, wäre das etwa keine europäische Lösung?

  117. #WirHabenPlatz unsere völlig verquerte Gutmenschen-Hirnmasse
    adäquater einzusetzen? Ich hoffe doch, dass dies die Intention
    hinter dem Hashtag ist. Ansonsten sehe ich schwarz…:

    „Nun, da sich der Vorhang der Nacht von der Bühne hebt,
    kann das Spiel beginnen, das uns vom Drama einer Kultur
    berichtet […] Je nutzloser ein Kunstwerk im Diesseits, desto
    größer seine Bedeutung für alle Ewigkeit, glaubte man im Alten Reich.“

  118. @ Heisenberg73 3. März 2020 at 13:52

    Deutschland will sich mit seiner Gutmenschlichkeit beliebt machen und wird am Ende von allen gehasst.

    __

    Nein, die Gutmenschlichkeit ist vorgeschoben. Es geht darum mittels islamischer Einwanderung die nationalen Staaten und deren und unsere Identität zu zerstören.

  119. StopMerkelregime 3. März 2020 at 14:09
    @ Heisenberg73 3. März 2020 at 13:52

    Deutschland will sich mit seiner Gutmenschlichkeit beliebt machen und wird am Ende von allen gehasst.

    __

    Nein, die Gutmenschlichkeit ist vorgeschoben. Es geht darum mittels islamischer Einwanderung die nationalen Staaten und deren und unsere Identität zu zerstören.
    —————————————————————
    Dem schließe ich mich an. Und wie im Spiel
    „Ich packe einen Koffer“ füge ich noch ein Teil hinzu.
    Es geht um Geld, sehr viel Geld! Asylindustrie (z.B.
    Betreiber der Asylunterkünfte, Träger d. Integrations-
    und Sprachkurse in Deutschland etc.), NGO’s, Kirchen,
    Wohlfahrtsvereine (AWO etc.) und und und!
    Alle verdienen sich ein goldenes Näschen, wer auf der
    Strecke bleibt ist klar – Wir DAS VOLK!

  120. Der „Tote“ sieht nicht so aus, wie die Fake-Presse es uns weis machen will, deshalb sollten die Griechen an der Grenze mal Ernst machen und richtig in diese Islamisten …..

  121. StopMerkelregime
    3. März 2020 at 14:06
    Pogromstimmung in der Türkei: Türken greifen syrische Geschäfte an und wollen Syrer aus ihrem Land vertreiben.
    ++++

    Schließlich haben die Türken auch reichlich Pogromerfahrung mit den Armeniern.

  122. die Agenda dürfte wohl klar sein: den deutschen Steuererzeugenden für die Invasoren ausplündern und ihn hernach seinem wohlverdienten Kuffartrübsal überlassen.
    Angesichts einer verblödeten Wahlviehmasse, deren Intelligenz sich zunehmend jener der eindringenden Schmarotzer nähert, scheint dieses Ziel auch in greifbare Nähe zu rücken.
    Die wenigen wirklich Schutzbedürftigen (meist Christen) werden bei diesem Ansturm von gewaltbereiten „MuselKindern!“ wohl kaum Überlebenschancen haben.
    Was wird wohl nur passieren, wenn die neuen invasiven Schmarotzer den eingesessenen Schmarotzern (Politniks der Altparteien) die wohlersessene Kohle wegnehmen?
    Man sollte der Invasorenarmee auf Flyern auch sogleich die Zieladressen mitteilen, wo am meisten zu holen wäre ( Rotrotgrüneweinkoksviertel). Das könnte wirken.

  123. Jetzt werden die DeutschlandhaSSenden Grrrrönen und die von der Mauermörder_partei bestimmt wieder laut schreien, der „Ahmad“ gehört zu Doischelan und soll so schnell wie möglich heim ins grrrrröhne rrrrreich geholt werden.
    Und am liebsten würden sie ein Staatsbegräbnis, so richtig mit Klageweibern und Kalaschnikowschüssen in die Luft und so… ach ja und die Creme der Terrorist*Innen_häuptlling*Innen vom Hindukusch bis nach Casablanca werden mit großem Bahnhof nach Bürlün eingeladen, es gibt Schulfrei und die griechische Botschaft wird feierlich angezündet…..
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  124. Ich hoffe Griechenland bleibt standhaft und macht weiterhin von den Schusswaffen gebrauch.
    Anders ist die Lage nicht zu meistern.

  125. Sehr informativ, was Herr Seven berichtet, nur leider kommt es nie bei der breiten Masse an, die ihre Informationen über TV und Tagespresse beziehen. Aber sogar in meiner politisch korrekten Tageszeitung wurde berichtet, dass es sich bei den Migranten an der griechischen Grenze nicht um Flüchtlinge aus dem umkämpften Idlib handelt. Da wird immer wieder ein Zusammenhang hergestellt, der nicht besteht, vor allem in den Fernsehnachrichten. Aufschlussreich war vor ein paar Tagen bei NTV die Aussage eines Syrers. Auch der musste nicht jetzt fliehen, sondern lebte seit Jahren in der Türkei. Nach eigener Aussage sei das Leben dort schwer. Es gebe nicht genug Arbeit für alle und wenn, dann nur schlecht bezahlte. Deshalb wolle er nun über Griechenland nach Norwegen oder Deutschland. Ist das ein Kriegsflüchtling? Wohl kaum. Außerdem halten sich dort viele andere Menschen aus unterschiedlichen Ländern auf. Es ist haargenau so wie 2015! Afghanen, Somalier, Afrikaner, Iraker usw. Ich denke, Erdogan bekommt jetzt mehr Geld und schickt auch Menschen Richtung Europa. Deutschland wird sich wie immer, auf seine Forderungen einlassen, vielleicht diesmal unauffällig, denn angeblich sind wir ja besser vorbereitet als 2015. Das heißt doch mit anderen Worten: Es kommt Nachschub, aber wir merken es nicht so drastisch, weil es vertuscht wird.

  126. Griechenland macht alles richtig! Ein eigener Staat mit eigenen Grenzen schützt sich vor kriminell handelnden Personen. Weiter so.

  127. Man muss diesen Kriminellen die Grenzen aufzeigen. Es ist besser dass man diese höchst Kriminellen bei gewaltsamen Mordversuchen gegen Grenzbeamte erschiesst, bevor sie die friedlichen Bürger, ausrauben, vergewaltigen und töten.
    Jeder Staat sollte seine Bürger schützen können. Wir müssen unser Land vor den Bösen schützen. Es ist ein Krieg zwischen Finsternis und Licht.

  128. Wer gestern abend die Tagesthemen gesehen hat, wird auch mitbekommen haben, wie die Moderatorin Atalay verzweifelt versucht hat, dem EU – Weber die Abwehr mit Tränengas durch die Grenzsoldaten der EU vorzuhalten, wo doch auch Kinder und sogar Babys einiges abbekommen hätten. Das zuvor aber „Schutzsuchende“ Steine und sogar Molotow-Cocktails auf die Grenzsoldaten geworfen haben, wurde natürlich nicht erwähnt.
    Genauso gut der Vorwurf, die EU hätte 5 Jahre lang nichts getan um die angebliche „Flüchtlingskrise“ zu bewältigen. Ja, was soll sie tun? Es gibt nur ein entweder oder – entweder man nimmt alle, die hierhin wollen, auf oder man verteidigt seine Grenzen. Etwas anderes gibt es nicht und wird es auch nicht geben. Oder soll der deutsche Steuerzahler mit seinem erarbeitenden Geldern auch noch andere Länder aufbauen, die irgendwelche Irre kaputt gebombt haben?

  129. Bullshitdetector 3. März 2020 at 12:07
    Ich lass meinen Frust mittlerweile anders ab.
    Hab extra n Koran beschafft auf den ich Morgens draufpissen kann, Mittelstrahl verträgt er am besten… “
    ************
    You made my day!

  130. Griechenland schützt nicht nur sich selbst, sondern Deutschland und ganz Europa! Das nur so nebenbei..!

  131. Pforzheim Neu-Islamisdan 3. März 2020 at 17:07
    Griechenland schützt nicht nur sich selbst, sondern Deutschland und ganz Europa! Das nur so nebenbei..!

    Und das wo man doch keine Grenzen schützen kann… zumindest nicht in Germoney….

  132. Gut gemacht! Diese jungen Allah hu Akbar kreisch Männer bringen Krieg und Unfrieden!
    Wer Grenzen nicht akzeptiert, der akzeptiert auch kein Gastland!!
    Die Toten gehen auf Merkels Konto!

  133. Die Milliarde den Griechen geben ,die Grenze kurz auf ,alle rein in die Transporter, dann Kreuzfahrt übers Mittelmeer zurück bringen und Fertig!

  134. Hier ein Erlebnis: War gerade in einem asiatischen Imbiß. Offiziell chinesiche Küche. Tatsächlich sind die Betreiber eher Thai oder Vietnamesen. Am hinteren Tisch saßen die drei Kinder der Familie im Grundschulalter. Sie sprachen untereinander sowie mit der Frau, die am Tresen bediente, diese leicht „kichernde“ Sprache, Thailändisch oder Vietnamesisch. Soweit normal.
    Doch als ich etwas länger da saß und schließlich mein Gericht serviert wurde, hörte ich von den Kindern plötzlich „vierzehn“, „fünfzehn“, „sechszehn“. Sie übten Zahlen für die Schule. Und zwar auf Deutsch!
    Und plötzlich sprachen sie auch untereinander Deutsch! Keine besonderen Weisheiten. Nur was Kinder eben so reden. Aber freiwillig, auf Deutsch, und ohne jeden Akzent!
    Keine Kanacksprack, keinerlei Probleme mit dem „R“, sondern ganz sauberes, akzentfreies Deutsch, von reinrassigen asiatischen Kindern, untereinander.
    Es muß also keineswegs so sein, daß ausländische Kinder in der zweiten, dritten Generation bildungsresistent sind, und kein vernünftiges Deutsch sprechen. Das scheint nur in bestimmten Parallelgesellschaften so zu sein. Parallelgesellschaften, die unsere Mehrheitsgesellschaft ablehnen und sich ihr gegenüber abschotten. Vielleicht ist das das eigentliche Problem.

  135. Line_001 3. März 2020 at 08:06; Nicht bloss die, jeder, der sich so sehnlichst diese Asylbetrüger wünscht kann gern, sagen wir ein halbes Dutzend davon ab haben, die hat er aber auf eigene Kosten und Gefahr zu verköstigen, ihnen eine Wohnung einzurichten und ist auch für alle Missetaten mitverantwortlich zu machen. Dazu müssen natürlich Verträge abgefasst werden,m die diesmal aber wirklich bindend sein müssen. Nicht etwa, dass die, falls da mal ne Rechnung kommt daherkommen, das hat gefälligst der Steuerdepp zu übernehmen.

    StopMerkelregime 3. März 2020 at 09:15; Muhaha, das können ja nur Fake-News sein. die in Zügen gerne und oft gelesen wird. Erstens mal gibts dieses fürchterliche Selbstbeweihräucherungsdingens eh bloss in IC und grösseren Zügen. Ausserdem liest den Kram eh keiner., da ist ja bald das Münchner Telefonbuch Anfangsbuchstaben Mei spannender.

    Zynischer Sarkast 3. März 2020 at 10:25; Brustbein und Stirnbein böten sich da doch zuvorderst an.

    StopMerkelregime 3. März 2020 at 10:27; Das bezweifle ich, der Typ ist doch nur ne Soros-Marionette.

  136. Darf ich sagen, was ich bei diesem Artikel empfinde? Nein, darf ich nicht.
    Also empfinde ich nichts.

  137. Merkel 2015: „Wir können die Grenze nicht schließen. Das geht nicht. Wie soll das denn gehen?“
    2020: Die Griechen schließen die Grenze. Von der Leyen kommt, und sagt „Supi, find‘ ich gut, hier sind nochmal 700 Mio. EUR“.
    Wie geht das zusammen???
    Ich mein‘, es ist ja in der Sache ausnahmsweise richtig, was vdL jetzt von sich gibt. Aber sie hat in den letzten 5 Jahre doch die ganze Zeit genau das Gegenteil gesagt.
    Das ist alles nicht zu rechtfertigen.

Comments are closed.