Von WOLFGANG HÜBNER | Die Verlängerung der weitgehenden Unterbrechung sozialer und wirtschaftlicher Aktivitäten ist eine willkürliche Entscheidung von derzeit verantwortlichen Politikern, die dadurch im Gegensatz zu vielen Millionen Deutschen keine Nachteile erleiden. Im Gegenteil: Die Umfrageergebnisse der letzten Wochen haben besonders den Politikern der CDU/CSU, in Maßen auch der SPD, die Gewissheit vermittelt, von der Krise und den von dieser verängstigten Wählern zu profitieren. Wer solche Motive bestreitet, ist entweder selbst Politiker dieser Parteien oder ein guter, aber allzu naiver Mensch.

Medizinisch lässt sich die Verlängerung nicht rechtfertigen: Denn weder am 3. Mai noch nach dem 31. August 2020 ist, wenn überhaupt, mit einem ausreichend geprüften Impfstoff gegen das Virus zu rechnen. Diese Daten sind willkürlich gesetzt und können deshalb auch willkürlich verlängert werden.

Es ist festzuhalten, dass diese Festsetzungen ohne demokratische Diskussionen von der Bundesregierung und den Länderregierungen unter Ausschaltung des Bundestages und der Länderparlamente beschlossen worden sind. Wofür aber unterhält die Bundesrepublik Deutschland den teuersten politischen Betrieb der Welt, wenn dieser gerade dann stillgelegt wird, wenn er besonders benötigt wird?

Die Beschlüsse der Bundesregierung und Ministerpräsidenten sind auch deshalb willkürlich, weil sie die Interessen von jungen und jüngeren Menschen sowie Familien mit kleinen und schulpflichtigen Kindern nachrangig gegenüber den Schutzinteressen älterer und alter Menschen behandeln. Dieser selbstverständlich wichtige Schutz kann mit wesentlich gezielteren Mitteln erreicht werden, die zudem nicht zu einer verheerenden Spaltung zwischen Alt und Jung beitragen. Die Kalkulation der politischen Entscheider ist offensichtlich, die für sie wichtigere Wählergruppe zu umwerben.

Dass Autohändler auf Druck der Autoindustrie wieder öffnen können, ist nachvollziehbar. Aber ist der soziale Kontakt mit Autohändlern wirklich wichtiger als der Kontakt mit Gott in offenen Kirchen oder der Kontakt mit erwachsenen selbstverantwortlichen Freunden bei frühlingshaften Zusammenkünften im Garten oder Biergärten? Und was wird mit Läden, die 805 Quadratmeter statt maximal 800 Quadratmeter groß sind?

Die Entscheidungen von Mittwoch haben auch noch eine außenpolitische Komponente, über die offiziell geschwiegen wird: Mit der Verlängerung soll das gesundheitspolitische Debakel der Virus-Folgen in den EU-Staaten Frankreich, Italien und Spanien nicht gar so offensichtlich werden. Denn alle drei Regierungen in diesen Staaten werden als EU-freundlich und damit den exportwirtschaftlichen deutschen Interessen dienlich eingeschätzt. Es bleibt deshalb festzuhalten: Die große Disziplin und Opferbereitschaft der Deutschen in den letzten Wochen wird nicht belohnt. Denn es geht nicht um die Deutschen, sondern um eine ziemlich perverse „Solidarität“ in der todkranken EU.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

126 KOMMENTARE

  1. Alles was sich hier im Lande ereignet, was dem Bürger ausgezwungen wird, vorher nie da gewesen waren, sind wohl ausschließlich als politische Willkür zu betrachten. Selbst die fast zu 100 % begangenen Verbrechen durch diese sogenannten „Flüchtlinge“ sind ebenfals zu 100 % diesen zuzuschreiben, die sich die Staatsmacht angerissebn hatten und diese auch gegen jeden anwenden, der ihnen nicht in den Kram passen wollen. Sieht man sich deren Quelle einmal etwas genauer an, wie es in der bildlichen Darstellung gezeigt ist, wie fett gefressen diese Person auf Kosten der Steuerzahler zu sehen ist, dazu auch noch nebst aller Angehörigen dieser als Regierung bezeichnetem Verbrecherverein von dieser Fettwanze angeführt, kann einem nur noch schlecht werden. Wer sich gegen dieses hier praktizierte Nazisystem stellt, der hat damit zu rechnen wegen erfundener Straftaten, dankt dieser Justiz, zum Vorbestraften herabgewürdigt zu werden. Selbst dieses kommunistische System ist bereits bei fast jeden eingedrungen und besonders, wird es so praktiziert, das man nicht in den Verdacht gerät, genau das Gleiche zu sein, wie die man bekämpfen dringend nötig ist, nämlich der Ausdruck „keine Gewalt“ hier praktiziert wird, um nicht auf die Idee zu kommen, das man Gewantmaßnahmen auch nur mit gleichen Mitteln zu bekämpfen sind. So wird das Volk einfach ruhig gestellt und die Gefahr, eines Aufstandes gemindert. Doch eines Tagen wird auch diesem Volk einfach die Sicherung durchbrennen, doch dafür haben diese verantwortlichen bereits vorgesorgt und sitzen dann nicht nur auf gekackten Koffern, sondern sich dann verschwunden, mit ihren vorbereiteten Gepäck. Das zurück gebliebene Volk, wird dann wieder aus diesem Trümmerhaufen, wie schon einmal, wieder ihre Heimit wieder selbst aufbauen müssen. Vielleicht kommen dann die ehemaligen Täter, wieder aus ihren Mauselöchern gekrochen und werden alles tun, um wieder die Regie zu übernehmen. Doch wie kann das verhindert werden, was sich bereits seit einiger Zeit zusammenbraut. Das ist eine Frage die noch zu klären wäre.

  2. Die Polizei wird mit dem Zollstock nachmessen, dass es i.d.T. nicht mehr als 800m2 sind. Und dabei die dichtgedrängten Gruppen von Illegalen am Straßenrand übersehen.

  3. oh, oh, das wird den Anhängern des Rammeldarm aber gar nicht gefallen.
    Ab dem 23 wirds richtig stressig werden.

  4. Das Problem ist genauso wie bei Merkels Harakiri – Einwanderungspolitik, das ich sich die Mehrheit der deutschen Bevölkerung gefallen lässt. Um nicht missverstanden zu werden: keiner will solche Todeszahlen wie in Spanien oder Italien – und ich gehe mal davon aus, das man uns im Fernsehen nicht ständig leere Särge zeigt, wobei ich komischerweise immer nur ein Modell zu sehen kriege – daraus kann man Schlüsse ziehen, muss man aber nicht……

    Solange die Bevölkerung alles sang- und klanglos hinnimmt, wird sich nichts ändern. Das nun alle Merkel toll finden, kann man glauben oder auch nicht. Für mich ist eine Frage entscheidend: warum haben wir keine Schutzkleidung, denn mit wirksamer Schutzkleidung könnten wir unseren Alltag nahezu normal weiterleben. Einen Punkt haben wir ja auf PI schon abgearbeitet, nämlich das es Menschen gibt, die die falsche Gesinnung haben – sprich AfD – von denen nimmt die Regierung keine Schutzmasken an, auch wenn es sich nur um Geschäftskontakte handelt bzw Geschäfte, die zustande kommen. Also muß die deutsche Bevölkerung auf 50 Millionen Gesichtsmasken verzichten, die zwar auch immer noch zu wenige wären aber immerhin schon mal ein Ansatz. Keine reguläre Zeitung oder Fernsehsendung wird darüber auch nur ansatzweise berichten. Also fragen wir sie als mündige patriotische Bürger, leibe Mitleser hier bei PI. Schreiben Sie, so wie ich alle Fernsehsender und Zeitungen an und fragen Sie, warum darüber nicht berichtet wird! Je mehr das tun, umso mehr erhöht sich der Druck.

    Auf dem Fernsehsender „Welt“ hörte ich heute zum ersten Mal ganz zarte Kritik an der größten Kanzlerin aller Zeiten, nämlich das, wenn wir verpflichtet werden, Masken zu tragen, wir diese auch erwerben können müssen. In Österreich werden die verteilt, hier muß man sich sowas wie in einem Dritte – Welt – Land selbst zusammen nähen.

    Der allgemeine Zusammenbruch der kleinen und mittelstädnischen Unternehmen kann doch Merkel und Co nur zugute kommen. Sie können dann alles verstaatlichen, was sie meinen verstaatlichen zu müssen. Und die Linke braucht keine Menschen mehr zu erschiessen – laut einer Frau Licht von den Linken gehören ja 1 Prozent der Reichen erschössen, was kein Medium außer PI öffentlich kundgetan hat – ok man kann es auch auf youtube sehen bzw konnte es, das hat man bestimmt schnell entfernt.

    Die ganz einfache Formel lautet also: mit einem Volk, das sich nicht wehrt, wird alles gemacht werden. Und zum anderen: wenn wir Schutzkleidung hätten, wären alle Quarantänemaßnahmen überflüssig. Das weiss auch die Bundesregierung. Sie weiss auch, warum sie keine Maskenpflicht einführt, weil sie schlicht und ergreifend nicht willens und in der Lage ist, die deutsche Bevölkerung damit flächendeckend zu versorgen.

    Man kann nur hoffen, das der politische Druck seitens der Wirtschaft und der Springerpresse auf MErkels Gruselkabinett immer mehr erhöht wird, so dass ein Aussitzen nicht mehr machbar ist. Aber wie gesagt, die Bevölkerung muss nun auch endlich mal in die Hufen kommen…sonst ändert sich da nichts!

  5. Und was ist das Schärfste ? Die Bevölkerung will weiterhin gemolken werden.

    Kilmaleugner müssen zum Psychiater.
    Coronaleugner wollte man in Sachsen in die Psychiatrie bringen.
    Mal sehen was in den kommenden Monaten und Jahren noch alles in die Psychiatrie kommt.

    Eurobond-Nichtversteher ?

  6. Es ist genau wie mit dem „Handschlag“, der eine eher westliche,“weisse“ Sitte ist: VERBOTEN bzw. extra unter Kurantell gestellt. Ok. „in Zeiten von Curuuunaaaa“ verständlich.
    Andererseits braucht man keine 100 Meter zu gehen, um das traditionelle Gesichtablecken bei Südländern/Orientalen zu beobachten, welches von unseren Dressur“Eliten“ in ihrem Verbotskatalog aber keine EXTRAerwähnung findet.
    Und keine/r schreit laut rrrrassüsmos düskrümünürung ZeterundMordio……

    👿 👿 👿

  7. Allein die extreme Verspätung bei der gestrigen Pressekonferenz Angelas Merkels war eine Unverschämtheit.
    ………..
    Die Flasche Rosenthaler Kadarka war noch nicht leer.

  8. Egal ob Willkür oder sonst etwas,
    die meisten Familien,und Betriebe,werden
    völlig in die Knie gehen,Arbeitslosigkeit und Pleiten,sowie
    Privatinsolvenzen,werden sich nicht aufhalten lassen,
    irgendwann will auch wieder jeder sein Geld,Vermieter,Energie,Banken,ect.
    da tritt die Frage nach der Willkür in den Hintergrund,dann ist
    Zähneklappern angesagt,alles wird in Mitleidenschaft gezogen,
    vor allem der Konsum, den man nicht unbedingt braucht,Urlaub,Essen gehen,
    verschiedene Anschaffungen,Einkäufe.
    Dies hat dann natürlich eine Stagnation,und Rückläufigkeit der Wirtschaft
    zur Folge,und damit Arbeitslosigkeit..
    Und das alles für einen Virus,der weitaus harmloser ist,als es die Grippe
    jedes Jahr darstellt.
    Aber die Panik ist derart geschürt worden,daß solche Gedanken,
    ein Ketzertum darstellen,genauso wie die Integration,oder das Klima,
    die Lügenmedien,und die Politiker,haben diesen Staat,voll im Griff,
    aber es ist wie Schäuble ja mal sagte,je größer die Krise,desto leichter wird
    es die Maßnahmen durchzusetzen…
    Zieht euch warm an,es wird hier noch Bitterkalt,und das hat nichts ,mit
    der Jahreszeit zu tun!

  9. Bitte setzen Sie Ihr individuelles Komma:

    Merkel hängen nicht laufenlassen.

    Das ist kein Aufruf zur Gewalt!

  10. Ach ja, was ist wenn nächstes Jahr etwas ähnliches wie Corona auftritt,
    oder erst in 2 Jahren?

  11. Es bleibt keine Zeit lange in Parlamenten rumzusabbeln. Die Entscheidung der Ministerpräsidenten moderat „aufzumachen“ war richtig. Beate-Bahner-Fans mögen das anders sehen. Festivals, Biergärten, Kneipen, Restaurants sind nicht systemrelevant so sehr mir das auch persönlich wehtut denn wir gehen sehr gerne aus.
    7-10 jährige Kiddies können keinen Abstand und Hygienevorschriften einhalten. In DK mag das so sein aber die haben weniger disziplinlose Ausländer. Außerdem gibt es ja noch Toggo, KiKa und RTLII.
    Daher erst einmal die Übergangsklassen zu öffnen und meinetwegen mit 2 Meter Abstand in der Turnhalle ihre Prüfung abzuhalten, das wird funktionieren.
    Laschet war natürlich für mehr „aufmachen“ aber dem sitzen ja auch seine „Religionsgemeinschaften“, konkret: Die Muslime, eher nicht die Buddhisten im Nacken.

  12. Der mit den 805qm wird einfach 5qm seines Ladens sperren und dann aufmachen können…

  13. Nicht, dass Mad Mama es nicht schon vorher gewusst hätte, aber jetzt bekommt sie es noch einmal besonders deutlich bestätigt, dass sie mit den obrigkeitshörigen Deutschen machen kann was immer sie will.

    Selbst wenn die Maßnahmen noch bis ins Jahr 2021 hineinreichen sollten, hat sie mit kaum Gegenwehr seitens der Bevölkerung zu rechnen.

    Dieses Land hat sich schon vor langer Zeit aufgegeben.
    Dieses Land hat fertig.

  14. Pünktlichkeit war einst die Höflichkeit der Könige. Schade, dass es diese nicht mehr gibt. Dafür hat man heute dumbe Schreihälse und gestreamte Zerstörer. Wie der Kopf so der Fisch.

  15. Bullshitdetector 16. April 2020 at 12:20

    „oh, oh, das wird den Anhängern des Rammeldarm aber gar nicht gefallen.
    Ab dem 23 wirds richtig stressig werden.“

    Die Polizei wird einfach nicht hinsehen. Wie immer bei Moslemkriminalität. Anweisung von oben.

  16. Ewald Harms 16. April 2020 at 12:28
    Allein die extreme Verspätung bei der gestrigen Pressekonferenz Angelas Merkels war eine Unverschämtheit.
    ………..
    Die Flasche Rosenthaler Kadarka war noch nicht leer.

    Die unfähige Saufpflunze wird mit dem Virus angestoßen haben und sich dabei eine sehr lange „Pandemie“ gewünscht haben. Ich kann dieses saudumme Fleischerhundgesicht einfach nicht mehr sehen, zappe sofort weg wenn die auf dem Bildschirm erscheint.

  17. Das Versagen der Gesundheitssysteme in F, I, ES, GB wird durch die Verlängerung nicht verdeckt, sondern mit jedem Tag, an dem D die wenigsten Toten, die meisten Genesenen und die meisten Testungen meldet, wächst die Wut der Genannten auf ihre Regierungen – und der Neid und die Ressentiments gegen die Deutschen. Gleichzeitig wächst der Wunsch, dass wir wenigstens bezahlen sollen, wenn wir schon nicht verrecken wollen.

  18. 7berjer 16. April 2020 at 12:27; Das stimmt so nicht, Ich hab mehrfach gehört, Richtigkeit kann ich aber nicht nachweisen, dass im Orient bei Verhandlungen konstant die Hände geschüttelt werden, erst wenn man zum Abschluss gekommen ist, hört man damit auf.

  19. klimbt 16. April 2020 at 12:41

    „Man kann die Massnahmen kritisieren, sollte jedoch auch Altermnativen aufzeigen.“

    Ganz einfach – als das behandeln, was es ist: Eine Erkältungswelle, wie sie alle paar Jahre immer wieder vorkommt. Schweden macht vor, wie die Alternativen wären.

  20. Porzine Influenza 16. April 2020 at 12:36

    Am Ende bezahlt der Chinese sowieso die Rechnung für alles!
    ———-
    Umgekehrt wird ein Schuh draus: Die Chinesen kaufen unsere durch die Corona-Krise („China-Virus“, Trump) geschwächten deutschen Firmen für’n Appl und ’n Ei. Auch die USA sind geschwächt. Das nennt man biologische Kriegsführung. Panzer, Atombomben war gestern.

  21. Die gesamten MSM sind inzwischen – wie erwartet – in totalitäre Staatsverzückung gefallen, daß „Coronapolitik“ = „Merkelpolitik“ ist.

    Während unsere Regierung plan- und entscheidungslos dahindümpelt (außer der Entscheidung, sich endlich ungehemmt als maximaler Vormund des Bürgers aufzuspielen), prügelt die freiwillig selbstgleichgeschaltete Presse weiter auf Amerika, Ungarn, Polen rum.

    Ja, es gibt Ausnahmen (kennt hier jeder. Die zudem maximal über das NetzDG bekämpft werden). Und ihnen fehlt es nicht nur dadurch, aber auch nach wie vor an der Reichweite der beiden parteieigenen (siehe Parteibücher der Intendanten) zwangsfinazierten Sender ARD und ZDF. Und dem Rattenschwanz von Welt, Spiegel, Focus, FAZ im Schlepptau.

  22. Irgendwie fällt mir dazu immer wieder dieses angeblich von Merkel im Alter von 13 Jahren verfaßte und in der DDR-Jugendzeitschrift „Frösi“ veröffentlichte Gedicht ein – (Es sei hier vorsorglich darauf hingewiesen, daß das Gedicht ein FAKE ist und NICHT wirklich von Merkel stammt!):

    “Revolution von Oben”
    Ernst Thälmann, schreite du voran,
    ich lieb’ den Sozialismus,
    drum steh ich hier nun meinen Mann,
    weil Revanchismus weg muss.

    Schon lange will das rote Heer
    den Feind eliminieren.
    Ich brauch’ hierfür kein Schießgewehr –
    ich werd’ ihn infiltrieren!

    Ich werd Chef der BRD,
    – der Klassenfeind wird’s hassen! –
    und folg’ dem Plan der SED,
    sie pleitegeh’n zu lassen!”

  23. Eine Stimme aus der Schweiz

    «Bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose im Wasser steht», pflegt der amerikanische Großinvestor Warren Buffett zu sagen…

    .
    „Armer Leuchtturm – Deutschland erwacht aus der Wohlstands-Illusion
    Die Deutschen erwachen aus der Wohlstands-Illusion. Dabei fällt ihnen auch das europäische Pathos auf die Füsse.

    In Deutschland fehlen zu vielen Bürgern und Unternehmen die Reserven.
    Sean Gallup / Getty
    Der offene Geldbeutel gehört ebenso zur Grundausstattung des deutschen Politikers wie die Standardformel: «Wir sind ein reiches Land, wir können uns das leisten!» Auch jetzt, da die Corona-Epidemie laut Bundeskanzlerin Angela Merkel das Land in die «grösste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg» stürzt, wird der Eindruck der unendlichen Liquidität erweckt. «Nun zahlt sich aus, dass wir in der Vergangenheit gut gewirtschaftet haben», so klopft sich Finanzminister Scholz auf die Schulter. Was der SPD-Politiker verschweigt: Die «schwarze Null» wurde auf Kosten der Bürger erreicht. Erstens, weil die Nullzinspolitik die Schuldenlast von Bund, Ländern und Gemeinden stark gedrückt hat, derweil der kleine Sparer insgeheim enteignet wurde. Und zweitens, weil den Bürgern Steuer- und Abgabensenkungen vorenthalten wurden, als dies dank sprudelnden Einnahmen (2019 fast 800 Milliarden Euro) möglich gewesen wäre.
    Hilfe-Anträge schnellen hoch
    «Bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose im Wasser steht», pflegt der amerikanische Grossinvestor Warren Buffett zu sagen. Im angeblich so «reichen Deutschland» sieht man nun viel Nacktheit: Von zig Tausenden Solo-Selbständigen über den Kleinunternehmer bis zum Grosskonzern hat ein Run auf staatliche Hilfsgelder und Kredite ohne Bonitätsprüfung eingesetzt. Wenn die selbsterklärten Existenznöte berechtigt sind, so zeigt dies vor allem, wie dünn der Firnis des Wohlstands zwischen Flensburg und Konstanz in Wahrheit ist. Zwei Wochen Umsatzeinbruch und drohender Verdienstausfall genügen, schon schnellt die Zahl der Anträge auf «unbürokratische Soforthilfen», Kurzarbeiter- und Arbeitslosengeld nach oben.
    Eine wesentliche Ursache für die Schieflage von armen Bürgern und reichem Staat ist die geringe Eigentumsquote in Deutschland: Nur 42,1 Prozent der Haushalte leben in den eigenen vier Wänden. 57,9 Prozent sind Mieter. In Ost- und in Südeuropa müssen die Bürger hingegen (mit Quoten von deutlich über 70 Prozent) nicht einen Grossteil ihres Einkommens für hohe Mieten aufwenden. Sie können zudem auf funktionierende Familienverbünde zurückgreifen.
    Gefühlter Reichtum
    Zwar sind auch die Schweizer ein Volk von Mietern, aber sie verfügen über deutlich mehr Vermögen und höhere Einkommen. Denn das deutsche Job-Wunder wurde vor allem mit Billiglöhnern erkauft. Deshalb errechnet der Weltwohlstandsbericht der Credit Suisse für 2019 für die Deutschen ein Netto-Medianeinkommen von gerade einmal 1869 Euro. 41 Prozent der Deutschen hätten mit weniger als 10 000 Dollar kein nennenswertes Vermögen. Eine Ursache, warum ein Grossteil der Bevölkerung nicht vom insgesamt hohen Vermögensstand Deutschlands profitiere, sei die einseitige Verteilung von Immobilienbesitz und Aktienanlagen. Beides wird von der deutschen Politik nicht gefördert.
    Im Gegenteil: Aus ökologischen Gründen werden Bauflächen verknappt und Energieauflagen ständig erhöht. Eine zugleich relativ hohe Zuwanderung von Flüchtlingen reduziert das Wohnangebot zusätzlich. Auch deshalb sind die Preise für Immobilien seit 2010 um 25 (Nordrhein-Westfalen) bis 153 (Bayern) Prozent gestiegen – damit sind sie für viele Normalverdiener unerschwinglich. Die mittlerweile höchsten Strompreise und Abgabenquoten schränken das verfügbare Einkommen zusätzlich ein, derweil Bund, Länder und Gemeinden sogar Überschüsse erwirtschaften konnten.
    Der gefühlte Reichtum hat für Deutschland auch aussenpolitisch unangenehme Folgen, wie man jetzt in der Corona-Krise sieht: Wie selbstverständlich wird von Berlin erwartet, dass es sich «solidarisch» zeigt. Was im Klartext heisst: für die Schulden anderer EU-Staaten haften. Italiens Politiker von links bis rechts scheuen sich nicht, die Nazi-Keule zu schwingen, um das Zugeständnis zu Conora-Bonds zu erzwingen, die in Wahrheit eine den Euro-Verträgen zuwiderlaufende Schuldenübernahme bedeuten.
    Es ist nie genug
    Dass Deutschland mit jährlich 13 Milliarden Euro schon heute der grösste Nettozahler in der EU ist und über diverse Rettungsschirme enorme Haftungsrisiken eingegangen ist, wird bei keinem der «europäischen Freunde» gutgeschrieben: Es ist nie genug. Auch die französische Politik läuft seit je darauf hinaus, die deutschen Geldtöpfe im Namen der «europäischen Vertiefung» anzuzapfen.
    Da «mehr Europa» auch zum Primat der deutschen Politik zählt und alle Parteien ausser der AfD ständig geloben, «Leuchtturm» bei der europäischen Vertiefung sein zu wollen, wirkt jede abgelehnte (Geld-)Forderung kaltherzig und heuchlerisch. Niederländern, Österreichern oder Finnen nimmt es niemand übel, wenn sie nationale Interessen vertreten. Deutschland schon. Ihnen fällt das gönnerhafte Pathos nun doppelt auf die Füsse: Zu vielen Bürgern und Unternehmen fehlen die Reserven. Und von aussen ballen sich die nehmenden Hände zu Fäusten.“

    https://www.nzz.ch/meinung/coronavirus-deutschland-erwacht-aus-der-wohlstands-illusion-ld.1551624

  24. Je mehr das deutsche Volk unterdrückt wird, desto euphorischer jubelt es den Diktatoren zu.
    Das war schon immer so und wird offensichtlich auch so bleiben.
    Die Deutschen können mit Demokratie nicht umgehen und haben sie deshalb auch nicht verdient.
    Wir sind froh, daß wir Doitschland verlassen haben und hoffen, daß es dort auch weiterhin genug Dumme gibt, die dafür arbeiten, daß unsere Rente pünktlich gezahlt werden kann.

  25. Wenn ich mir das Foto so ansehe frage ich mich
    wie viel Doppelzentner wiegt die eigentlich???

  26. @ Der boese Wolf 16. April 2020 at 12:44
    @ klimbt 16. April 2020 at 12:41

    „Man kann die Massnahmen kritisieren, sollte jedoch auch Altermnativen aufzeigen.“

    Ganz einfach – als das behandeln, was es ist: Eine Erkältungswelle, wie sie alle paar Jahre immer wieder vorkommt. Schweden macht vor, wie die Alternativen wären.

    *******************************************

    In Schweden ist die Messe noch nicht gelesen.

  27. Die Medien „MÜSSEN“ das veröffendlichen, was denen befohlen wird, sonst wird denen die Lizenz entzogen und sind weg vom Fenster. So einfach geht das ein genzes Volk mit Hilfe der Medsien zu manipulieren.
    DFas hatte man ja in der siwjetischen Besatzungszone gelernt gehabt und wurde dank Merkel übernommen.
    Also Merkel auf auf keinen Fall laufen lassen, sie gehöhrt auf den Ernst-Reuter-Platz zur Ansicht, aufgestellt und hoch soll sie da leben.

  28. Corona, was ist das überhaupt? Klebestreifen am Boden? Überall Plexiglas? Und haufenweise Leute, die wie hysterisch mit Mundschutz und Gummihandschuhen durch die Gegend rennen?

    Was kommt als nächstes? Der große „Deutscher, spring über das Stöckchen“-Wettbewerb mit über 70 Millionen Teilnehmern??

    Die Wohlstandnerds schaffen ihr eigenes Land ab!! Die Dummheit dieser Generation werden wir in noch vielen anderen Dingen schmerzlich ausbaden dürfen!!

  29. @ Bullshitdetector 16. April 2020 at 12:20… „oh, oh, das wird den Anhängern des Rammeldarm aber gar nicht gefallen.Ab dem 23 wirds richtig stressig werden.“

    richtig interessant wird es zur Hadsch, mit Beginn 28.7.2020, wenn sich die gesamte okkult islamische Welt trifft, um gemeinsam um den viereckig schwarz gepinselten Klotz zu wandern ( klick ) diese radikalen Irren lassen sich nur widerwillig davon abhalten dem Inhalt des schwarzen Klotzes nicht zu huldigen, lassen wir uns mal überraschen, wie man die allgemein gültigen WHO gewollten C-Virus Ansteckungen verhinderten Quarantänevorschriften in diesem Fall regelt

  30. Herr Hübner. Schweden hat nie einen „Lockdown“ gemacht, aber vergleichbare Ausbreitungsraten von „Corona“. Das heißt all die Maßnahmen sind für die Katz.

    Frau Merkel und andere fragwürdige Politiker setzen jetzt aber alles daran den Wahnsinn fortzusetzen. Habe gestern gelesen, dass Großveranstaltungen also Demonstrationen bis August (!) verboten bleiben sollen.

    Während sukzessive Lockerungen geschehen sollen, bleibt das Grundrecht auf Demonstrationsfreiheit bis zum Ende ausser Kraft. Bis August haben die Merkelisten genug Zeit so einiges durch ihre Parlamente und Medien zu bringen.

    Das ganze ist eine Schmierenkomödie. Fakten sagen aus, dass die Lockdowns keinen Effekt haben. Aber anstatt jetzt die Situation der Faktenlage anzupassen verlängert man die Maßnahmen, die gar nichts bringen. Um Deutschland willkürlich im Ausnahmezustand zu halten.

    Vielleicht wollen 90% der Deutschen die Merkelkratur? Viele dumme Leute laufen da rum, denen – solange sie zu Fressen haben – alles egal ist. Aber das Problem ist überall in westlichen Postdemokratien so und deshalb erheblich größer als jetzt das deutsche Drama, bei dem Dummheit und Ignoranz immer schon als Tugenden galten.

  31. klimbt 16. April 2020 at 12:41; Woher willst du das wissen. Aus Haramburg hiess es vorgestern, dass dort ausnahmslos alle Toten, teils mehrfache schwere Vorerkrankungen hatten. Es gab niemand ohne. Da HH die 2grösste Stadt ist, dürfte das durchaus eine repräsentative Stadt für ganz Deutschland sein. Ich hatte schon vor ein paar Tagen geschrieben, dass bei uns in Bayern die Krankenhäuser bereits zum Normalbetrieb übergehen, weil da so gut wie keine Wirkungen zu erkennen sind. Diese ganzen Hygienemassnahmen für OPs, Stationen usw aufrechtzuerhalten. die nicht ganz so kranken ohne Behandlung einfach liegen zu lassen, kostet soviel wie bei vollem Betrieb, ohne dass aber Geld reinkommt. Wobei im KKH das wohl auch wie beim Arzt läuft, quartalsweise Abrechnung, wie da die Auszahlunge erfolgt weiss ich nicht.

  32. Das Aufbegehren hat längst begonnen, natürlich kriegt man das nicht mit, wenn man im behaglichen Homeoffice sitzt und andere außen die Arbeit verrichten müssen.
    Mir ist aufgefallen, dass es eine Vielzahl von Menschen gibt die bereits jetzt in Kadavergehorsam sorgfältig darauf achtet, alle empfohlenen Maßnahmen einzuhalten, andere scheinen eher ängstlich und übervorsichtig zu sein und tragen bereits jetzt eine Schutzmaske. Und dann sieht man diejenigen, die das ganze Theater einen Scheiss interessiert, die im Zug/Bus direkt hinter einen hocken, obwohl alles frei ist, die als kleine Gruppe im Park ihren Rotwein runterspülen, die im Treppenhaus zusammenstehen und quasseln usw. Und eins dürfte klar sein: wie will die Polizei denn von einem Hartz4er, Schüler, Asylbewerber ihre 250€ vollstrecken? Die werden ganz schnell merken, dass die Bußgelder eh nur bei denen eingetrieben werden können, die arbeiten. Von daher ist es nur eine Frage der Zeit bis dieser bescheuerte Maßnahmenkatalog nicht mehr haltbar ist.

    Immer schön dran denken: China hat für 2 Monate eine Provinz abgeklemmt, die n paar % des Volkseinkommens erwirtschaftet hat. D.h. die konnten locker vom Rest des Landes durchgefüttert werden.
    In Deutschland wird alles abgeklemmt und wir leben auf Pump… Und wenn man mal das Volkseinkommen in D anschaut, ist auf Pump leben ziemlich viel Kredit, den man sich da gönnt, da sind die 150Mrd. der Politik nicht so viel.

    Vermutlich verschwindet da sogar die bisherige Schuldenblase drin und hinterher kann man z.B. über eine Währungs“anpassung“ gleich mehrere Probleme auf einmal zulasten der Kreditgeber „bereinigen“.

  33. Es wird alles immer bizarrer. Wahrscheinlich weiß im Sommer keiner mehr, was zu tun ist, wohin es geht, wie wieder zurück zur Normalität oder hinein in eine neue. Aber – das sehen ja einige so – die Pandemie war nur der letzte Tropfen, voll war das Faß (oder das Maß) schon vorher.

  34. klimbt 16. April 2020 at 13:14*

    Wenn alle Welt von Europa bis zu den USA, China, Indien und Russland ihre Gesellschaft heruntergerfahren, um Corona in den Griff zu bekommen, muss das ernsthafte Ursachen haben.

    Hysterien sind ähnlich wie Pandemien: Sie rasen (erst recht in Zeiten von I-Net) fünfmal um den Globus, ehe sie eingefangen werden. Dabei sind Hysterien mindestens so gefährliche Erreger wie Viren und Bakterien. Ich weiß nicht, ob das RKI dafür schon ein eigenes Labor hat. Also für die Hysterien…

    ;))))

    ——–
    *Cum grano salis. Nicht persönlich gemeint.

  35. Politische Willkür hat immer einen Zweck. Die Krise wird vernutzt. Die Macht des Virus ist mittlerweile nicht mehr medizinischer sondern politischer Natur. Das Virus gab der politischen Klasse Macht. Vorher undenkbar viel und nicht vorstellbare – jedoch nun real existierende Macht. Wann wurde ergatterte Macht jemals wieder freiwillig abgegeben?

  36. Danke Herr Hübner, dass Sie die richtigen Fragen in dieser Zeit stellen!
    Dass die Abgeordneten des „deutschen“ Bundestages nicht das Geld wert sind, wissen wir ja seit spätestens 2015. Aber wir lassen uns das trotzdem gefallen. Noch begreifen sehr viele Leute nicht, dass es bereits jetzt der Wirtschaft an den Kragen geht. Noch sind die Volksverräter an der Spitze in der Lage mittels Nebelkerzen das wahre Ausmaß des Elend zu vernebeln. Aber wie lange noch und was passiert dann?

  37. Es wäre überhaupt kein Problem gewesen zu Beginn des „Herunterfahrens“ vor 2 Wochen eine Großaktion anzuleiern: Herstellung von Gesichtstüchern (Schutzmasken light). Bei der Menge von Änderungsschneidern, Schuhreparaturdiensten und ähnlichen Leuten, denen man einfach den Laden geschlossen hat, wäre es kein Problem gewesen, eine stattliche Anzahl einigermaßen brauchbarer Masken herzustellen. und zu vertreiben.

    Dann hätte man kaum irgendwelche Betriebe schließen oder Veranstaltungen verbieten müssen, sondern lediglich die Auflage machen müssen: nicht Zuviel Menschen auf engem Raum und Maske tragen.

    Jetzt gibt es die erste Stadt, die eine Schutzmaskenpflicht beim Einkaufen und Busfahren einführt. Und da wird sich Mr. Sodbrenner aus Bayern nicht lumpen lassen da nachzulegen.
    Warum nicht so: Maske empfohlen die nächsten 2 Wochen, solange bleibt alles noch geschlossen. danach Pflicht zum Maskentragen, dafür wieder Schule, Einkaufen etc. offen. Ihr habt 2 Wochen Zeit so n Ding zu nähen, basteln, was auch immer.

  38. Herr, Hübner, müssen Sie eigentlich andauernd die angeblich hervorragenden Umfrageergebnisse für Merkel und die GroKo bemühen?? Sie zweifeln alles an, nur nicht die Umfragen. Die Umfragen sind aber Teil des medialen AgitProp. Man könnte fast glauben, Sie haben den Auftrag, uns die Beliebtheit der Obrigkeit einzuhämmern.

  39. Babieca 16. April 2020 at 13:22

    Erinnert mich an den Millennium Bug 2000. Es gab auf der ganzen Welt Stimmen, die Szenarien apokalyptischen Ausmaßes mit weltweiten Computerzusammenbrüchen prognostizierten. Betroffen sein sollten demnach besonders sicherheitsrelevante Bereiche, Banken, Industrie oder auch Kraftwerke, im Extremfall der Vorhersagen sogar Atomwaffen, die durch das Problem betroffen wären. Auch als Folge wurde vom Verkehrschaos über einen Börsencrash und eine Weltwirtschaftskrise bis zur Fehlauslösung nuklearer Waffensysteme viele Szenarien angeführt – auch Flugzeugabstürze und vieles mehr.

    ———————
    *piperis cum grano

  40. Frage an Radio Eriwan:

    – Ich habe im Keller noch eine alte BW-ABC-Schutzausrüstung mit Gasmaske; und auch die neue NATO-Schutzausrüstung mit Gasmaske. Alt: https://www.fotocommunity.de/photo/abc-schutzausruestung-klaus-peter-beck/26623164
    Neu: https://ais.badische-zeitung.de/piece/09/54/6f/01/156528385-h-720.jpg
    Darf ich diese erprobte Garnitur in Corona-Zeiten zur Abwehr biologischer Entitäten beim Einkauf tragen, ohne daß Kleinkinder vor Entsetzen und Schreck losbrüllen und mich ein SEK verhaftet?

    Antwort:
    – Im Prinzip ja. Wenn Sie sich schon immer mit Haldenwang unterhalten wollten…

  41. Blimpi 16. April 2020 at 12:30

    „Ach ja, was ist wenn nächstes Jahr etwas ähnliches wie Corona auftritt,
    oder erst in 2 Jahren?“

    Dazu Ischias Juncker:

    Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter. Stück für Stück, bis es kein Zurück mehr gibt. „

    Es wäre u.a. dringende Aufgabe der AfD, für das o.g. „große Geschrei“ zu sorgen. Tut was!!

    Desweiteren müsste die AfD hinterfragen, ob diese Erkältungswelle überhaupt so gefährlich ist, wie sie propagiert wird. Ziemlich sicheren Aufschluss dazu könnte die sog. Übersterblichkeit geben.

    Mit war es auch unverständlich, wie die AfD die allgemein propagierte Behauptung kritiklos übernahm, der dargestellte Attentäter von Hanau, sei es auch tatsächlich gewesen. Ist die AfD etwa auch der Meinung, die beiden Uwes des „NSU“-Theaterstücks hätten sich selbst geheisigt?

  42. DFens 16. April 2020 at 13:36

    Erinnert mich an den Millennium Bug 2000.

    Genau! Da sind die vor lauter Apokalypse in meinem damaligen Laden fast durchgedreht…

    piperis cum grano

    Hübsch. :)) Noch einen Tacken gewürzter als das Original. Soweit ich weiß, entstand diese Wortspielerei im englischen Sprachraum, in GB. Das sich ja mit Römern und Latein bestens auskennt…

  43. gonger 16. April 2020 at 12:47

    Porzine Influenza 16. April 2020 at 12:36

    Am Ende bezahlt der Chinese sowieso die Rechnung für alles!
    ———-
    Umgekehrt wird ein Schuh draus: Die Chinesen kaufen unsere durch die Corona-Krise („China-Virus“, Trump) geschwächten deutschen Firmen für’n Appl und ’n Ei. Auch die USA sind geschwächt. Das nennt man biologische Kriegsführung. Panzer, Atombomben war gestern.
    ———————————————-
    Neutronenbombe mit anderen Mitteln.

  44. Winston liebt nun den Großen Bruder …………………….. (oder passender: die Große Schwester)

  45. Babieca 16. April 2020 at 13:22

    Nachtag zum Millennium Bug 2000 und dem Weltuntergang siehe 13:36 Uhr. Das Ende aller Tage. Der Tag, als die Welt aufhören sollte, sich zu drehen. Vorabend des jüngsten Gerichtes. Datum: 31.Dezember 1999. Und ja…es geschah! Die Stadtverwaltung München stellte rund 400 Bürgern Mahnbescheide über bis zu 60.000 DM zu – für „angesammelte Dienstleistungen“, die angeblich seit Januar 1900 erbracht wurden. Auch Italien blieb nicht verschont. Nach dem Jahreswechsel wurde bekannt, dass die Telecom Italia die Rechnungen für den Januar verschickt hatte: Für den Januar 1900! Puhhh…da sind wir dem Weltuntergang ja gerade noch mal davon gekommen.

  46. Was mich stuztig mach ist die idiotische Verbissenheit, mit welcher sich die Medien dieser Grippe hingeben. Sofort wird die Werbung umgestellt, überall versteckte Slogans, Hofbarden kommen mit genehmen Liedern aus ihren Löchern, sentimentale Idiotie auf allen Kanälen, bis hin zu gnadenloser Panikmache (WIE SICH DAS VIRUS DURCH DEN KÖRPER FRISST, SÄRGE, LEICHENSÄCKE, KÜHLHÄUSER). Man muss sich immer wieder an den Kopf fassen, besser noch, in die Armbeuge kneifen. Ich komme mir vor wie ein Statist bei der Generalprobe, nur ich weiss nicht, wie das Stück heisst. Irgend was grosses ist da im Gange, ich weiss nur (noch) nicht was es ist. Die Möglichkeiten sind vielfältig:
    Stagnation der Industrie u. Wirtschaft (dazu auch linke erwachte SED Schläfer, und grüne Klimafanatiker)
    Übersättigung der Demokratie (Gelbwesten, Pegida, AfD)
    Machtverschiebung Richtung EU Nationalstaat
    Erprobung neuer Werkzeuge zur Kontrolle grosser Massen
    Stetig steigende Weltbevölkerung und absehbare gravierende Folgen (soziale Distanz führt auch zu Geburtenrückgang)
    Neustart ohne Waffen/Krieg (Finanzkrise, Schuldenberge)
    Aufweichung von Restwiderständen gegenüber fortschreitender Massenmigration (Auflösung der Nationalstaaten hin zu einem Weltstaat).

    Es ist geradezu grotesk anzunehmen, dass ein Virus vom Format COVID allein solch‘ einen Schaden rechtfertigt.

  47. Mein Eindruck ist, dass die genannte Spaltung der Gesellschaft das höhere Ziel aller dieser Maßnahmen ist. Weniger der Schutz der Unions-Wählerklientel Ü65, denn dann wären die Senioren auch in den Altersheimen frühzeitig mit Atemschutzmasken ausgestattet worden.

  48. Ich mach mir keine Sorgen über den deutschen „ Michel“ im Gegenteil , Sie haben es redlich verdient , wie unmündige Kinder behandelt zu werden. Ich hoffe auch, dass Sie dann auch die logischen wirtschaftlichen Folgen selbst zu tragen haben . Sie werden nicht der SED unter Merkel die Schuld geben , sondern der Krankheit . Wie die Umfrageergebnisse zeigen , wollen die Wähler es genau so . Das Problem ist, dass es inzwischen 20 Millionen Rentner gibt und die haben eigentlich nichts zu verlieren, sondern sind offenbar in Ihrer Phobie auch noch dankbar . Die Scheissen eben einfach auf das GG und die persönliche Freiheit und Grundrechte .

  49. Babieca 16. April 2020 at 13:12

    „Das mit Acab habe ich zwar nicht gesehen“

    Poltikstube hat leider zwischenzeitlich ein anderes Video eingestellt – warum auch immer. Heute morgen war der Acab Schriftzug auf einem der Pullover der „Flüchtlinkskinder“ klar und deutlich zu sehen.

  50. Dieses heimtückische, dumme Unweib wird wieder hochgejubelt. „Merkel kann Krise“. Ja, und wie. Wochenlang war sie abgetaucht, einfach verschwunden, dann in Quarantäne, obwohl nicht infiziert und jetzt genießt sie die Früchte von Söder und Laschet.
    Wie absolut unkritisch und dumm, wirklich dumm, ist eigentlich der Großteil der Bevölkerung? Das Schlimme daran ist, daß diese bescheuerten Angie-Verehrer wählen dürfen.

    Ganz abgesehen davon kann ich weder dem Handeln von Söder, und schon gar nicht dem von Laschet, zustimmen. Aber das ist eine andere Geschichte.

    Ich glaube, wir werden die Unfähigste aller Unfähigen eh bald los sein. Sie wird nämlich einfach platzen, wenn die 250 kg erreicht sind. Bei 200 kg ist sie ja schon.

  51. Ich weiß schon jetzt, was mir in den kommenden, vielen Jahren maßlos auf den Sack gehen wird:

    CORONA = A Star Is Born!

    Es wird alles geben: Corona Talk, Corona Reden, Corona Serien, Corona Tatort, Corona Computerspiele, Corona Coaching, Corona Bücher, Corona Gymnastik, Corona Lieder, Corona Kochrezepte, Experten für Coronanismus, Corona Aufkleber, Corona Pornos, Corona Tee, Corona Care, Corona Dramen, Coronas Helfer von Guido Knopp, Corona Splattermovies, Corona …Corona…Corona…Corona…

    Es geht schon Soost:

    https://tinyurl.com/yb6dktxe

  52. Die Definition für Corona-Toter ist eindeutig: Wer positiv getestet wurde und anschließend stirbt, der ist ein Corona-Toter. Wer also nach einem positiven Corona-Test auf einer Bananenschale ausrutscht und sich das Genick bricht, der ist offiziell dem Virus zum Opfer gefallen. So kommen sämtliche Corona-Tote zustande. Es handelt sich hier um eine Übung zum Gehorsam des Bürgers, ansonsten ist die Krise so künstlich wie Plastik-Blumen.

  53. Die olle Merkel lacht nicht unsonnst, wenn ich 80 Milionen bescheissen kann ,
    Auch aufgefallen das auch Macron gestern breit lachend die pressekonferenz raum verlies.?

  54. uli12us 16. April 2020 at 12:42
    7berjer 16. April 2020 at 12:27;
    „Das stimmt so nicht, Ich hab mehrfach gehört…“
    —————————————————————

    Wie auch immer; es geht nur darum, daß es im Falle des südländisch/orientalischen küsschenküsschenGESICHTABLECKEN keine EXTRAerwähnung gegeben hat.

  55. Wie sagte der Professor Ullrich van Suntum im Gespräch mit Herrn Gärtner:

    Diese Frau, gemeint war Angela Merkel, ist eine absolute Katastrophe für Deutschland !!!!

    Damit ist alles gesagt. Wobei ich noch hinzufügen möchte, daß jeder der das genauso sieht,
    nie vergessen sollte welche Partei es war, die diese Frau überhaupt auf diesen Posten hat kommen
    lassen. Die Quelle dieser Katastrophe ist und bleibt die CDU. Jeder der auch nur ein bißchen Verstand
    hat, sollte sich dessen bei der nächsten BTW (2021) bewußt sein und diese Partei höchstmöglichst
    abstrafen. Und wenn es unserem Volk wieder gutgehen soll, dann die restlichen Altparteien gleich
    mit.

  56. Der boese Wolf 16. April 2020 at 13:46
    Blimpi 16. April 2020 at 12:30

    „Ach ja, was ist wenn nächstes Jahr etwas ähnliches wie Corona auftritt,
    oder erst in 2 Jahren?“

    Es wäre u.a. dringende Aufgabe der AfD, für das o.g. „große Geschrei“ zu sorgen. Tut was!!

    Die Ausrichtung der AfD,zur Zeit, ist ein wahre Lachnummer,wenn man
    überlegt,daß sie sich als Oppositionspartei, versteht, davon ist nichts übrig
    geblieben,sie hat nicht nur versagt,für meine Begriffe auch Wählertäuschung begangen!
    Zahl bestätigter Coronavirus-Fälle in Deutschland steigt auf 131.410, 3552 Todesfälle
    Sie finden hier die aktuell gemeldeten Zahlen der Gesundheitsministerien der Länder.

    Baden-Württemberg: 26.050 (820 Todesfälle)
    Bayern: 34.664 (995 Todesfälle)
    Berlin: 4870 (74 Todesfälle)
    Brandenburg: 2159 (71 Todesfälle)
    Bremen: 504 (21 Todesfälle)
    Hamburg: 3978 (61 Todesfälle)
    Hessen: 6334 (174 Todesfälle)
    Mecklenburg-Vorpommern: 633 (13 Todesfälle)
    Niedersachsen: 8217 (248 Todesfälle)
    Nordrhein-Westfalen: 27.657 (708 Todesfälle)
    Rheinland-Pfalz: 5032 (83 Todesfälle)
    Saarland: 2225 (78 Todesfälle)
    Sachsen: 4028 (87 Todesfälle)
    Sachsen-Anhalt: 1249 (26 Todesfälle)
    Schleswig-Holstein: 2244 (53 Todesfälle)
    Thüringen: 1566 (40 Todesfälle)
    Gesamt: Stand 15.04., 20.07 Uhr: 131.410 (3552 Todesfälle)

    Stand vom Vortag: 14.04., 20.09 Uhr: 128.514 (3218 Todesfälle)
    Allerdings wissen wir,daß es keine Obduktionen gibt,somit
    werden auch die Todesfälle gezählt,die mit dem Virus infiziert waren,
    somit sind diese, gelisteten Todesfälle,reines Kaffeesatzlesen,man kann
    es überhaupt nicht wissen,woran sie gestorben sind!

    Berlin – Die außergewöhnlich starke Grippewelle 2017/18 hat nach Schätzungen rund 25.100 Menschen in Deutschland das Leben gekostet. Das sei die höchste Zahl an To­des­fällen in den vergangenen 30 Jahren, wie der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, heute mit Blick auf eine eigene aktuelle Auswertungen erklärte.

    https://www.focus.de/gesundheit/news/coronavirus-news-2500-tote-in-den-usa-trump-will-bald-massnahmen-lockern_id_11576018.html

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106375/Grippewelle-war-toedlichste-in-30-Jahren

  57. „Bill Gates warnte schon vor fünf Jahren vor den Gefahren einer Pandemie. „Es ist enttäuschend zu sehen, dass sich die Welt nicht entsprechend vorbereitet hat“, sagt Melinda Gates.
    Eine Führungsfigur, die die Warnungen ernst genommen hat, sei Kanzlerin Angela Merkel. „Als sie Gastgeberin des G7-Gipfels war, wurden Szenarien rund um Pandemien durchgespielt“, lobt Gates.
    Merkel sei ein „Musterbeispiel“ von Führungsfigur, jemand, der sich in dieser Krise um die Bürger kümmert. „Ihre Führung ist wichtig. Und diese Art von Führung brauchen wir überall auf der Welt“, sagt Gates.“ (BILD)

    Merkel ist Kult.

  58. Vorhin wurde ich zum ersten mal an der Kasse von einer Frau angesprochen, ich sollte den Abstand halten. Und ich schwöre das waren ziemlich genau 2 Meter. Weil dazwischen hätte ich mich hinlegen können und wenn sie dann einen Rock angehabt hätte…

    Schätze das ist erst der Anfang, aber das sage ich schon lange und nichts ändert sich.
    Die Leute drehen ab.

  59. Auf Soost geht es Soost und es geht weiter: Jetzt habe ich was für Masochisten – oder Sadisten? Es gibt ihn – den Corona Song: „Victoriam“ von Sinfoglesia. Knapp drei Minuten. Es mag Leute geben, die dabei Gänsehaut bekommen. Kalter Schweiß ist jedoch wahrscheinlicher. Für die ganz Harten, zum Ende hin wird es dann richtig episch. Wer das Lied ohne Nervenschäden oder Schüttelfrost übersteht, wird Corona auf einer Arschbacke absitzen.

  60. Ist schon mal irgendjemanden aufgefallen, dass es immer nur EINS gibt??

    BSE, Scrapie, HIV, Waldsterben, EHEC, Noro, Ozonloch, Vogelgrippe, Schweinegrippe,

    Jetzt ist Corona.
    Was ist mir der jährlichen „normalen“ Grippe?
    andere Bakterien, Viren oder andere panikmachende sind gerade justament nicht am Werke..
    Wie stelle ich mir das vor?
    Das kleine Corona hat im November gesagt:“ Leute, jetzt bin ich such mal dran und ihr haltet euch zurück.“

  61. Vollkommen OT: Wie viele Aliens leben denn da mittlerweile im Wanst von der? Is‘ ja ekelerregend dieser Anblick!

  62. Barackler 16. April 2020 at 14:33

    „Bill Gates warnte schon vor fünf Jahren vor den Gefahren einer Pandemie. „Es ist enttäuschend zu sehen, dass sich die Welt nicht entsprechend vorbereitet hat“, sagt Melinda Gates.

    Das Ehepaar faselt.

    Eine Führungsfigur, die die Warnungen ernst genommen hat, sei Kanzlerin Angela Merkel. „Als sie Gastgeberin des G7-Gipfels war, wurden Szenarien rund um Pandemien durchgespielt“, lobt Gates.
    Merkel sei ein „Musterbeispiel“ von Führungsfigur, jemand, der sich in dieser Krise um die Bürger kümmert. „Ihre Führung ist wichtig. Und diese Art von Führung brauchen wir überall auf der Welt“, sagt Gates.“

    Dumme Schwatzbacke. Immer wieder schön, wie externe Wichtigtuer mit viel Geld Schwachfug labern. Von Deutschen ganz allein erstellt und Merkels Versagen/Verpennen dokumentiert, 2013, Risikoanalyse zum Bevölkerungsschutz:

    https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf

    Neulich habe ich mich erschrocken: Der ewig jugendliche Bill Gates, der normalerweise immer mit seinen jugendlichen Kaulquappen-Bildern abgebildet wird, hat inzwischen das Altersstadium eines vertrockneten Reptiloids erreicht:

    https://www.welt.de/img/debatte/kommentare/mobile207207203/4001623067-ci23x11-w1136/Microsoft-Corp-Co-Founder-Bill-Gates-Interview.jpg

  63. Gates noch?
    Ja, da geht noch was…

    Gegen so eine Übermacht an einflußreichen Reichen kommen wir nicht an.

  64. Weil Merkel keine Kinder mehr bekommen kann ist sie in schwere Depression verfallen. Sie hat aber eine Ablenkung gefunden indem sie Krieg gegen die Deutschen führt. Je mehr Elend und Verderben sie den Deutschen bringen kann und zwar eben gerade den verhassten deutschen Kindern, desto leichter ist für sie ihr tristes und einsames Dasein zu ertragen. Wenn sie schon aussterben muss, dann soll es das deutsche Volk mit ihr.

  65. Babieca 16. April 2020 at 13:12

    Eine zwielichtige Bande hochaufgeschossener, schlacksiger, asiatischer, männlicher Schlitzaugen (Hazara?) aus Zentralasiatisch-Mohammedanistan mit schicker, frisch geföhnter Kopftreterfrisur und Smartphones und schicken, teuren, topmodischen Jeans mit den absichtlichen Löchern ab Fabrik („Destroyed-Look/Used Look/Distressed Look/Ripped Look“) kommt frohgemut per Regierungsflieger in Luxemburg an und begleitet es mit dem üblichen, obszön- bis siegesgewissen Finger-Priapismus.

    Nix „Syrer“, nix „Mädchen unter 14“, nix „Kinder“. Aber wer hat hier anderes erwartet?
    *********************************************

    Und nicht zu vergessen:
    Alle diese „unbegleiteten Kinder“ sind auch mit ordentlichen Mund/Nasen-Schutzmasken ausgestattet, während wir in Deutschland keine haben und uns selbst welche aus alten Doppelripp-Unterhosen basteln sollen!
    Dittsche hat ja nur den Gummi daraus für seinen „Kaffeefilter“ verwendet immerhin. :mrgreen:

  66. Das Regime testet die Grenzen aus.

    Wie schaut es eigentlich mit der Maskenpflicht, die ich für ganz brauchbar halte, um Neuansteckungen zu vermeiden, aus?
    Oder genauer:
    Wann hat das Regime genügend Masken zusammen?
    Wann ist die Verteilung fertig organisiert?
    Und welche Fachkraft wurde überhaupt damit beauftragt?
    :mrgreen:

  67. bobbycar 16. April 2020 at 14:40

    Die Leute drehen ab.

    In diesem Fall kann das Regime dann voll aufdrehen.

  68. Barackler 16. April 2020 at 14:33
    „Bill Gates warnte schon vor fünf Jahren vor den Gefahren einer Pandemie. „Es ist enttäuschend zu sehen, dass sich die Welt nicht entsprechend vorbereitet hat“, sagt Melinda Gates.
    ___________________________
    Danke für die Vorlage. Wollte das eh noch erwähnen. Vor 5 Jahren hatten wir 2015. Zum damaligen Zeitpunkt kam eine Hiobsbotschaft bezüglich möglicher Pandemie sehr ungelegen. Daher auch kein Wort davon 2016-2017, als wir still und heimlich 25000 Grippetote zählten. Jetzt, 2020, hat sich der Staub gelegt, und man kann wieder drüber reden. Gewöhnungseffekt, und keine Verbindung zur Migrantenflut wird mehr hergestellt.

  69. Felix Austria 16. April 2020 at 12:58

    Wenn ich mir das Foto so ansehe frage ich mich
    wie viel Doppelzentner wiegt die eigentlich???

    Sie ist zum Glück nicht sehr gross, sonst müssten „wir“ uns wieder die Sprüche der Nachbarn von wegen „Deutsche Panzer rollen wieder“ anhören.

  70. schrottmacher 16. April 2020 at 13:17

    Etliche Leute meinen, dass sie bei einem Crash all ihre Schulden los sind. Das stimmt aber nicht.
    Es ist vielmehr so, dass diese Variante noch schlechter für sie wäre. Habe ich erst kürzlich in einem Artikel gelesen.

  71. Barackler 16. April 2020 at 14:33
    Für die NWO-Mafia ist Merkel natürlich unbezahlbar. Tut sie doch alles schön brav was Gates, Soros und Konsorten von ihr verlangen.

  72. Die Fachanwältin für Medizinrecht aus Heidelberg, Beate Bahner – ist willkürlich in die PSYCHIATRIE abgeführt und gegen ihren Willen eingesperrt worden …. nun angeblich wieder frei…. so die TAZ.

    Frau Bahner handelt nach der Erkenntnis: „Wenn Unrecht zu Recht wird, dann wird Widerstand zur Pflicht“… mehr nicht. Und was ist passiert ? Schlimmes mit ihr… lest selber auch die Quellen.

    Zum Sachverhalt: Anwältin Bahmer formulierte am 8. April 2020 einen 36 seitigen Eilantrag an das Bundesverfassungsgericht:

    „Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung durch das Bundesverfassungsgerichts wegen Angriffs auf den Bestand der Bundesrepublik Deutschland durch die Corona-Verordnungen aller 16 Bundesländer …“

    http://beatebahner.de/lib.medien/Beate%20Bahner%20Eilantrag%20Bundesverfassungsgericht.pdf

    1. Es wird festgestellt, dass die Corona-Verordnungen aller Bundeslän-der dazu geeignet sind, den Bestand der Bundesrepublik Deutsch-land, insbesondere die Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und die freiheitlich-demokratische Grundordnung nach Art. 20 GG zu gefährden.
    2. Der Vollzug der Corona-Verordnungen aller Landesregierungen wird bis zur Entscheidung in der Hauptsache sofort außer Vollzug gesetzt.
    3. Es wird festgestellt, dass die für Ostersamstag, 11. April 2020, 15 Uhr von der Antragstellerin angekündigte bundesweite Demonstration „Corona 2020. Nie wieder mit uns. Wir stehen heute auf“ nach Art. 8 II GG und 20 Abs. 4 GG zulässig ist und nicht verboten werden darf.
    Es sind 7 Punke … aber aus dem 3. Punkt (s. oben) will man ihr „einen Strick“ drehen: sie würde zur Verletzung der Versammlungs-Verbote aufrufen … bzw. hätte dies getan:
    ein also hoch STRAFWÜRDIGES VERHALEN…
    Anmerkung: Wie frei kann ein Land sein (mit so demokratischer Verfassung…), wenn man ANGST und BEDROHUNGEN kriegt, sich auf diese VERFASSUNG zu berufen. Schlimm !
    Nun ist Frau Bahmer psychisch am Ende… man versucht sie nach dem Psychiatrie-Aufenthalt nun auch noch lächerlich zu machen:
    Übrigens im Sozialismus à la DDR „pfiff“ man nicht selten auf derartiges Gedrucktes als Verfassung… das Politbüro war die juristische und moralische Instanz … Merkel hat das als Politsekretärin von damals – total verinnerlicht und setzt mir-nichts-dir-nichts gerade die ersten 20 §§ GG außer Kraft
    Und naive Parlamentarier „segnen das Ganze“ an auch noch ab, machen sich als devote Claqueure selber zu Eunuchen.

    Weiter zu Bahmer; FREIBURG taz | Die Heidelberger Rechtsanwältin Beate Bahner kritisierte die staatliche Corona Politik und landete Sonntagabend plötzlich in der Psychiatrie. Da wurden auch Menschen hellhörig, die Bahners Position nicht teilen. Doch so wie es bisher aussieht, ging es hier nicht um die Delegitimierung und Ausschaltung einer politischen Gegnerin….“ so die TAZ
    https://taz.de/Juristin-Beate-Bahner-in-der-Psychiatrie/!5679099/

    Jedoch, Frau Bahner: „Es braucht vor allem dringend die Obduktion der an/mit Corona verstorbenen Menschen, um festzustellen, woran diese meist alten Menschen mit meist vielen Erkrankungen tatsächlich verstorben sind. Es braucht ferner eine redliche Darstellung der Todeszahlen, weil nämlich täglich etwa 2500 Menschen sterben, davon täglich etwa 900 Menschen in Pflegeheimen. In Deutschland sterben jährlich 900.000 Menschen!
    http://beatebahner.de/lib.medien/aktualisierte%20Pressemitteilung.pdf

    Sie, weiter: „Es braucht somit endlich ein korrektes wissenschaftliches Vorgehen und eine korrekte Information der Menschen! Insbesondere muss der Bundesgesundheitsminister Spahn endlich diejenigen – bislang versäumten – Maßnahmen ergreifen, zu denen sein Ministerium ganz aktuell in der Neu-fassung des Infektionsschutzgesetzes verpflichtet wurde: Die sofortige Sicherstellung der Versorgung mit notwendigen Medizinprodukten, Labordiagnostik, Hilfsmitteln sowie die Versorgung mit Gegenständen der persönlichen Schutzausrichtung und Produkten zur Desinfektion!…“

    „Ich bin wirklich entsetzt und will mir nicht vorwerfen müssen, als Rechts-anwältin nicht gehandelt und den Rechtsstaat nicht mit allen mir zur Verfügung stehen-den Mitteln verteidigt zu haben! Denn die Folgen des Shutdown für die Gesellschaft, die Wirtschaft, die Demokratie und insbesondere für die Gesundheit der Menschen werden verheerend sein! “

    TAZ, zitiert „„Ab jetzt kann jeder Bundesbürger, der sich irgendwie kritisch zu den Lockdown-Maßnahmen äußert, damit rechnen, jederzeit willkürlich verhaftet und in die Psychiatrie weggesperrt zu werden“, schrieb etwa der Impfkritiker Hans U.P. Tolzin. Die Psychiatrie-Einweisung Bahners war nun zum Politikum geworden….

    TAZ, im verächtlichen Jargon: „Nach der rund halbstündigen Vernehmung hielt Bahner eine Ansprache. Man solle nicht glauben, was in der „rechten Lügenpresse“ über angebliche Misshandlungen durch die Polizei gestanden habe. Sie wolle das nun klarstellen. In Wirklichkeit sei sie betrunken vom Fahrrad gefallen, sagte sie in sarkastischem Ton – so als lebe sie in einer Diktatur, in der man nicht mehr die Wahrheit sagen könne….

    Nochmals, Frau Bahner handelt nach der Erkenntnis: „Wenn Unrecht zu Recht wird, dann wird Widerstand zur Pflicht“

    FAZIT: Wie und durch was auch immer Beate Bahmer in diesen persönlichen NOTSTAND geraten ist, KRITIK am MERKEL-Staat führt unweigerlich zu Irritationen der weisungsgebundenen STAATSANWALTSCHAFT und ruft den STAATSSCHUTZ auf den Plan; beide lassen sie ihre unbeschränkte Machtausübung spüren…

    Ist das noch unser Land ?

  73. pro afd fan 16. April 2020 at 15:51

    Macron will unbedingt Corona-Bonds einführen. Dagegen müssen wir uns vehement wehren. Bitte Petition unterschreiben.
    ————————–
    Was soll das bringen? Wenn die wollen, drücken sie diese Bonds durch, Petition oder nicht.
    Man kann es nur wiederholen, hier hilft nur ein Regierungswechsel und der ist mit einer verblödeten Bevölkerung eben nicht zu machen.

  74. pro afd fan 16. April 2020 at 15:51
    Macron will unbedingt Corona-Bonds einführen.
    ***************************************

    Italien will sie auch haben, jetzt fehlt nur noch Spanien!
    Also sozusagen die drei (Länder von) an der „Tankstelle“ Deutschland! 🙁

  75. Marie-Belen 16. April 2020 at 12:53

    Eine wesentliche Ursache für die Schieflage von armen Bürgern und reichem Staat ist die geringe Eigentumsquote in Deutschland: Nur 42,1 Prozent der Haushalte leben in den eigenen vier Wänden. 57,9 Prozent sind Mieter.
    —————————————————————————
    -Doppelt- und Dreifachbesteuerung (obwohl lt. Gesetz verboten): (Mineralölsteuer, Ökosteuer, bald wohl co2-Steuer; Mehrwert-/ Umsatzsteuer etc.)
    – Unzählige verschiedene Steuerarten und Steuern, um endlos viele, unnütze kleine ÖD-Diktatoren, Bürokraten, Beamte usw. zu finanzieren, die mir dann „im Dienst“ wiederum neue Auflagen, Vorschriften machen wollen, um NOCH mehr dieser ÖD-Diktatoren etc. zu fordern und zu bezahlen.
    – ein politischer Betrieb, dem das alles egal ist, so lange ER noch abkassieren kann, was das Zeug hält, der sich sogar weigert, eine angeordnete Wahlrechtsreform durchzuführen, nur um ja keine Profite und Pfründe und Versorgungsposten zu gefährden.
    – eine Gewöhnungs- und Forderungsmentalität in der ganzen Welt, ein Anrecht auf „stupid german Money“ zu haben- von den Verrätern aller Parlamente willfährig in aller Welt verteilt.
    – Kleinste Leistungen des „Staates“ müssen mittlerweile (zu den Steuern) über z.T. grotesk hohe Abgaben/ Gebühren zusätzlich bezahlt werden.
    – Acker- und Baulandpreise als Spekulations- und Anlageobjekt pervertiert—-> größtenteils unbezahlbar.
    – eine Auflagen- und Verordnungsdichte, die so lächerlich ist, wie die Auftritte unserer angebl. „Volksvertreter, mit 1000en Hintertürchen und Fallstricken, um bei Bedarf auch nachträglich verklagt, zum Abriss, zu Straßenausbaubeiträgen gezwungen zu werden.
    – EU-/Euro-/EZB-/ESM-/Target2- Bürge- Negativzinsen als zusätzlicher „Tritt in die Beine“- wie soll da Vermögen (auch längerfristig) aufgebaut werden?
    – Und all das o.G. als zwangsweiser Diebstahl hauptsächlich von Arbeitsleistung, bevor man seine eigene Leistung in Form von digitalen Nullen auf seinem Kontoauszug endlich einmal „gutgeschrieben“ bekommt- keine Gegenwehr möglich…

    So wird das nie etwas mit einem Land „der Eigenheimbesitzer“… .

  76. Babieca 16. April 2020 at 13:22

    klimbt 16. April 2020 at 13:14*

    .
    Wenn ma
    diese Sache
    runterbricht auf
    den eigentlichen Kern
    des Problems, so ist die
    eigentliche Epidemie bzw.
    Pandämonie, die auf die Welt
    losgelassen wurde, ja die
    Globalisierung selbst.
    Corona-Covid-19
    ist also bloß ein
    Epiphänomen.
    .

  77. Lieber Herr Hübner.
    Sie fragen:
    […] Wofür aber unterhält die Bundesrepublik Deutschland den teuersten politischen Betrieb der Welt, wenn dieser gerade dann stillgelegt wird, wenn er besonders benötigt wird? […]

    Die Frage verstehe ich allerdings nicht von einem Profi wie ihnen. An solchen Beispielen wird doch nur einmal mehr ersichtlich, dass wir in einer Demokratie Simulation leben.
    Es ist ein Rechtsstaat wenn sie Ärger mit dem Nachbarn wegen einem Gartenzaun haben, wenn sie eine Firma haben und ein Kunde zählt nicht, auch hier wird Recht gesprochen, wenn sie auf eBay was bestellen, aber es kommt nicht an. Auch da könnten sie einen Anwalt nehmen und am Ende spricht ganz sicher ein Richter in ihrem Sinne.

    Sobald es aber um Fragen des Systems geht, um das Geldsystem, um Richtungsangelegenheiten (AKW Abschaltung, Migrationsströme usw) da dürfen wir natürlich nicht mitreden. Wie gesagt, jemand mit ihrer Erfahrung und ihrer Vita sollte solche Fragen nicht mehr stellen.

  78. IchwillmeinLandzurueck 16. April 2020 at 15:41
    Wird die Watschelente eigentlich immer fetter?
    **************************************
    Es sieht so aus, denn ihre Mao-Jacke ist mit Sicherheit Maßanfertigung und spannt sich trotzdem schon sehr bedenklich über ihrem Bauch.

    Vielleicht ist sie sogar schwanger? Das hat es ja schon mehrfach in dem Alter gegeben! :mrgreen:

  79. … Davon abgesehen bin ich richtig gespannt was jetzt am 23.04. passiert wenn es wieder heißt:
    festi ramazan

  80. @pro afd fan
    Wie Viper schon sagte, was soll eine Petition bringen?
    Wann hat schon einmal eine Petition in der Schein-Demokratie was bewirkt. Ich meine damit eine Petition die bewusst gegen das System gerichtet war.
    Bitte mit Datum und den Fall um den es ging. Dann schaue ich mir das gerne an und unterzeichne auch.

  81. ulian_Apostata 16. April 2020 at 16:25
    … Davon abgesehen bin ich richtig gespannt was jetzt am 23.04. passiert wenn es wieder heißt:
    festi ramazan
    ______________________-
    Wurde angeblich schon vor Wochen abgesagt.

  82. So, dann lehne ich mich mal entspannt zurück und erwarte in aller Ruhe die Fastenzeit der einzig wahren Religion am 23.04.- 23.05.
    Genüsslich werde ich mir anschauen wie die wahren Gläubigen sich an Merkels Zwangsmaßnahmen Verlängerung erfreuen und brav den Anordnungen von Mutti und ihren Lakeien Folge leisten…..

  83. bobbycar 16. April 2020 at 14:40
    Vorhin wurde ich zum ersten mal an der Kasse von einer Frau angesprochen, ich sollte den Abstand halten … Weil dazwischen hätte ich mich hinlegen können und wenn sie dann einen Rock angehabt hätte…

    Sie meinte mit Sicherheit eine Armlänge Abstand…

  84. HÜBNER: „Und was wird mit Läden, die 805 Quadratmeter statt maximal 800 Quadratmeter groß sind?“

    WIKI: „Nach der Definition des Branchenverbands BHB (Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte e. V.) muss ein Baumarkt allerdings mindestens 1000 Quadratmeter Verkaufsfläche bieten und über eine bestimmte Warenklassifikation verfügen, um als solcher vom BHB anerkannt zu sein.“

    MEIN BAUMARKTLEITER FÜHRT EINEN MIT 6000m².
    Zum Glück in NRW, deshalb war er nie geschlossen.
    Konkurrenten u. Neider schickten ihm, in den letzten
    drei Wochen, schon zweimal das Ordnungsamt auf den
    Hals. Aber es gab nichts zu beanstanden.

    MEIN BAUMARKTLEITER HAT SCHON VOR 2 WOCHEN DEN
    3. MAI ALS FRÜHERSTEN EXIT VORAUSGESAGT. Ich den den 23.
    zum Ramadanbeginn.

    +++Luschet will mit „verschiedenen Religionsgemeinschaften“
    verhandeln u. eine Lockerung beschließen. Dabei werden
    stets die Kirchen vorgeschoben, aber in Wahrheit geht es nur
    um die ewig meckernden Moslems u. deren Freßmonat.

    MEHR DAZU IN MEINEM NÄCHSTEN KOMMENTAR

    ++++++++++++++++++++++

    „Lockerungen geplant – Der Macher Laschet ist ausgebremst“
    von MERKELS HOFTROMPETE Dorthe Ferber | ZDF
    16.04.2020 15:40 Uhr
    „Ostern war die Zeit von Armin Laschet: Der NRW-Ministerpräsident präsentierte Studienergebnisse und plädierte für den Exit. Jetzt ist er ausgebremst und erntet einen Shitstorm.“

    HEXE MERKELOWA: L’état c’est moi (Der Staat bin ich)

    „Denn bekanntlich kam alles anders: Die +++Kanzlerin bremste Laschets Lockerungen aus, auch die schnelle Schulöffnung. Laschet konnte gerade noch gesichtswahrend versichern, dass in NRW Schulen wenigstens für ein paar Schüler der Abschlussklassen geöffnet werden…“
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/coronavirus-laschet-schulen-100.html

  85. 16.04.2020
    Kirche will Öffnung von Gottesdiensten in NRW Gespräche mit Laschet

    Sanfter Duck: Vor Beratungen zwischen Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet und Religionsvertretern zum weiteren Vorgehen in der Corona-Krise fordert die katholische Kirche eine Öffnung von Gottesdiensten für Gläubige.

    „Die Erwartung an dieses Gespräch ist, dass wir in NRW zu einer Regelung kommen, die das Feiern von Gottesdiensten mit einer kleinen Öffentlichkeit ermöglicht“, sagte der Leiter des Katholischen Büros Nordrhein-Westfalen, Antonius Hamers am Donnerstag der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Düsseldorf. Unter Beachtung von Abstands- und Hygieneregeln könne verantwortbar Gottesdienst gefeiert werden.

    Kardinal Woelki nimmt an Gespräch teil

    Laschet bespricht sich am Donnerstagnachmittag mit Vertretern der Kirchen sowie jüdischer und muslimischer Gemeinden. Teilnehmen werden unter anderem der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki und die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus. Woelki hatte angekündigt, dass sein Erzbistum bereits öffentliche Gottesdienste unter Beachtung von Schutz- und Hygieneauflagen vorbereitet…
    https://www.domradio.de/themen/corona/2020-04-16/gespraeche-mit-laschet-kirche-will-oeffnung-von-gottesdiensten-nrw

    DIE BÖSE HEXE MERKEL

    ➡ Merkel: „Dann wäre das nicht mehr mein Papier“
    Warum der Corona-Deal fast geplatzt wäre

    15.04.2020 – 18:51 Uhr

    Zoff bei den Corona-Verhandlungen von Kanzlerin Angela Merkel (65, CDU) und den Ministerpräsidenten der Länder! Zwei Minister gerieten in einer Frage besonders aneinander.

    Lesen Sie mit BILDplus, warum der Corona-Deal fast geplatzt wäre!

  86. Bonn 16. April 2020 at 12:17
    Allein die extreme Verspätung bei der gestrigen Pressekonferenz Angelas Merkels war eine Unverschämtheit.

    Sie kann ja auch nicht mit Messer & Gabel essen (Quelle: Kohl H)
    Sitzt beim Staatsempfang.

    Für Benimmkurs isses jetzt zu spät:
    Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr

  87. Die Verspätung lag wohl daran, dass im Hintergrund noch ein Streit zwischen NRW und Bayern vorlag, was die Öffnung der Läden betrifft.
    Muss wohl ziemlich hohe Wellen geschlagen haben.

    laschet wollte früher, Söder später. Das ganze Ding ist ein Kompromiss. Deswegen wirkt das auch so unfertig und merkwürdig.

  88. @Neunzehnhundertvierundachtzig
    Das wäre aber zu schade.
    Allein bei dem Namen „festi ramazan“ komme ich richtig ins Schwärmen von 1000 und einer Nacht.
    Ich hätte mich auch total gefreut, wenn die Kirchen vorgeschlagen hätten Fastenbrechen teilzunehmen. Sozusagen als Oster-Ersatz.
    Naja, wir werden ja sehen, was so läuft demnächst.

  89. Blimpi at 14:32
    „Berlin – Die außergewöhnlich starke Grippewelle 2017/18 hat nach Schätzungen rund 25.100 Menschen in Deutschland das Leben gekostet.“

    Wenn es bereits seit 2012 Warnungen zu Corona gab, wer sagt mir eigentlich, dass es nicht seit Jahren Corona-Todesfälle gab, die als Grippe oder Lungenentzündung geführt wurden??? Schauen Sie sich mal die Pneumonie-Statistiken an. Man hat vielleicht erst jetzt angefangen, auf Corona zu testen.
    Es ist schon irgendie lächerlich, wie die Corona-Verharmloser die Corona-Statistik offizieller Quellen als Fake betrachten. Die Grippe-Statistiken derselben Quellen sind aber glaubhaft und der heilige Gral.

  90. @V8mvlt
    Nicht böse sein, aber im Umkehrschluss kann man ihnen auch Corona-Panikmache unterstellen.
    Die Daten auf euromomo zeigen ganz klar, dass selbst in Ländern wie Italien und Spanien die Verstorbenen zahlenmäßig unter den Werten von 2017 KW2 liegen. Von daher stimmt sowieso irgendwas nicht.

    Damit verharmlost man nichts. Die von ihnen angegebene Quelle ist zuverlässig und seriös. Nur, wenn man bei einem verstorbenen Corona positiv testet, muss man auch auf die anderen 5-6 gängigen Grippeviren testen. Alle Mediziner sagen, dass man meistens nicht nur ein Virus in sich trägt. Und das eben auch seit 2017/18 – wie sie ja selbst sagen. Und das hat man nie gemacht, und macht das auch heute nicht.

    Daher weiß man nicht ob ein, zumeist älterer Mensch, „an“ oder „mit“ Corona verstorben ist.
    Das sind alles hypothetische Annahmen. Vorsicht ist geboten, zugegeben, aber im Moment liegen die Zahlen verstorbener Menschen sogar deutlich unter den Werten von 2017.
    Länder wie Italien, Spanien und Frankreich waren noch nie ihrem Ziel so nahe wie heute einen gemeinsamen schuldentopf zu erhalten. Da sollte man auch mal dran denken.

  91. Das RKI gibt komischerweise NUR Grippe-Tote bekannt. Das ist ungenau.

    Ein Bsp. für das Jahr 2017:
    30622 Grippe-Tote / davon 22912 „Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet“ (!!!)

    Siehe Bundesamt für Statistik, Diagnosen der Krankenhauspatienten, Entlassene und verstorbene Patienten

  92. @ Julian_Apostata at 18:12
    Da Sie Italien erwähnen. Hier ein Zitat von ntv.de
    „Wissenschaftler untersuchen derzeit, ob das Coronavirus möglicherweise schon früher in Italien ausgebrochen ist als bislang angenommen, nämlich im dritten Quartal 2019. Dann hätte sich das Coronavirus außerhalb Chinas sehr viel eher verbreitet hat als gedacht. Bislang gilt der 21. Februar 2020 als der Tag, an dem erstmals eine Infektion mit dem Coronavirus in Italien nachgewiesen wurde, „Patient Nummer 1″ hat das Krankenhaus vor ein paar Tagen verlassen.
    Für die Theorie der früheren Ausbreitung spricht eine medizinische Auffälligkeit: Von Oktober bis Dezember habe es eine signifikant höhere Zahl von Grippeerkrankungen und Lungenentzündungen in der Lombardei gegeben, sagte Adriano Decarli, Epidemiologe und Professor für Medizinstatistik an der Universität Mailand. Er sprach von Hunderten Kranken mehr als üblicherweise, die wegen Grippe oder Lungenentzündung in Krankenhäusern behandelt wurden. Einige der Patienten seien gestorben. Vor allem die Umgebung von Mailand und Lodi sei seinerzeit betroffen gewesen.“

  93. Hier nebenan wohnt ein grünes Pärchen, das scheinbar panische Angst vor dem neuen Kommunisten-AIDS hat – zumindest hängen mehr Atemmasken als Unterhosen auf der Wäscheleine. Diese beiden hat die mad mama ganz fest im Sack.

  94. Festsetzungen ohne demokratische Diskussionen
    Verlängerung der Auszeit ist politische Willkür

    Mahlzeit das war es bereits bei Ausrufung dessen
    und zwar beides.

  95. Laut Forsa finden 80% der Deutschen die Verlängerung der Corona Maßnahmen gaaaanz toll!
    FORSA- Umfragen nach Maß. Sie fragen, Wir liefern.
    FORSA- Wir machen in Umfragen!

  96. V8mvlt 16. April 2020 at 17:46
    Blimpi at 14:32

    Es geht nicht um Verharmlosung von irgendwas. Das Thema lautet: Politischer Missbrauch dieser Krise. Dieser Missbrauch findet gegenwärtig eindeutig statt! Die Statistiken zu früheren Epidemien und Pandemien belegen eindeutig, dass dieses Problem uns seit jeher begleitet. Bspw. forderte die sogenannte asiatische Grippe (hatte ihren Ursprung in der Volksrepublik China) 1957 bis 1958 weltweit über zwei Millionen Tote. In Deutschland (nur BRD) starben an der Asiatischen Grippe über 30.000 Menschen. Die Hongkong-Grippe brach 1968 aus. 2 Millionen Tote bis 1970, allein in Deutschland über 40.000 Tote (nur BRD). Wegen der nahen Verwandtschaft mit der Asiatischen Grippe von 1957 war der Verlauf der Hongkong-Grippe sogar milder, da die Immunabwehr bei den meisten Menschen noch Antikörper gegen den ähnlichen Influenzatyp enthielt. Influenza: Alle paar Jahre haben wir seit Jahrzehnten nach der Saison immer wieder 5-stellige Todeszahlen. Furchtbar, aber nicht ungewöhnlich. Ich bin dafür, Maßnahmen, die helfen auch anzuwenden. Dies darf jedoch niemals willkürlich geschehen. Und genau darauf zielt der Artikel und der Post von Blimpi ab. Auch interessant zu Corona: Selbst die Koryphäen unter den Fachleuten widersprechen sich in vielen Punkten. Eine wissenschaftliche Debatte wird klar unterdrückt. Besonders schlimm: In den Medien beginnen bereits erste Lobhudeleien und Ehrerbietungen in Richtung Regierung. Die hat aber drei Monate lang versagt! Die Lobeshymnen habe ich übrigens fest erwartet. Das ist alles so durchschaubar, wenn eigenes Denken die entscheidende Rolle spielt.

  97. Der boese Wolf 16. April 2020 at 14:00
    Babieca 16. April 2020 at 13:12

    „Das mit Acab habe ich zwar nicht gesehen“

    Poltikstube hat leider zwischenzeitlich ein anderes Video eingestellt – warum auch immer. Heute morgen war der Acab Schriftzug auf einem der Pullover der „Flüchtlinkskinder“ klar und deutlich zu sehen.
    ————–
    Der Pullover und sein Träger ist auf mehreren Fotos im Link gut zu sehen.

    http://www.lessentiel.lu/de/luxemburg/story/junge-fluchtlinge-in-luxemburg-angekommen-27871154

    Und Asselborn, dieser oberlinker Besserwisser, kann die Ankunft kaum erwarten

  98. Julian_Apostata 16. April 2020 at 18:12

    Der Test soll übrigens ziemlich unspezifisch sein. Der soll nicht exakt auf CoVid19, sondern allgemein auf in Asien umlaufende Sars-Viren testen. Ich dachte immer, Drosten hätte sich das Virus aus Wuhan schicken lassen und einen Test für das spezielle Wuhan Virus entwickelt.
    Sattdessen soll der Test an Viren entwickelt worden sein, die aus in Europa lebenden Fledermäusen extrahiert wurden. Wenn das stimmt, dann verstehe ich gar nicht, dass das zulässig ist. Und das Virus war also im Prinzip dann längst in Europa unterwegs. Die Mutationen stammen dann vom SARS-Ausbruch (2002 oder wann das war). Ich habs nicht überprüft. Aber man soll das so in der Originalarbeit von Drosten nachlesen können.

  99. INGRES 16. April 2020 at 19:04

    Es wird freilich so sein, dass der Test dann in Wuhan durchgeführt wurde und angeschlagen hat. Aber wenn der auch auf andere SARS-Viren anschlägt, dann würden sich die CoVid19-Fälle entsprechend verdünnen. Es bedürfte ohnehin mindestens einer Statistik über die mit CoVid19-Symptomen Verstorbenen. Ich hatte es ja nicht für möglich gehalten, dass tatsächlich Verstorbene ohne solche Symptome auch als CoVid-19 gezählt wurden. Das alles bringt keine Klarheit, ist für mich aber merkwürdig.

  100. DFens at 18:51
    „Es geht nicht um Verharmlosung von irgendwas. Das Thema lautet: Politischer Missbrauch dieser Krise. Dieser Missbrauch findet gegenwärtig eindeutig statt!“
    Da stimme ich Ihnen völlig zu. Um so wichtiger ist es, herauszufinden, ob nicht schon jahrelang Schlamperei bei den Diagnosen betrieben wurde. Ohne diese Schlamperei wären die jetzigen Maßnahmen vielleicht überflüssig. Ich bin auch dafür, nur Kranken- oder Totenzahlen der jüngeren Vergangenheit zu vergleichen. Das heutige Gesundheitswesen ist besser als vor 50 oder 70 Jahren.

    Noch einmal das Jahr 2017, Entlassene Patienten:
    Grippe-Kranke 335.002 davon 237.490 „Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet“

  101. An Giftzwerg 12:59

    „…… und hoch soll sie da leben.“

    Sie soll nicht hoch leben.
    Man sollte sie hochheben – dann den Strick um den Hals – und dann ihrem Körpergewicht die Entscheidung überlassen.

  102. .

    Betrifft: Artikel-Bild; Merkels Kleidung erinnert an kommunistische Partei Chinas
    .

    Betrifft: Wie auch ihre politischen Entscheidungen kommunistischer Partei Chinas ähneln

    .

    1.) Laut Grundgesetz Art. 20, Abs. 2 ist die “Regierung an Recht und Gesetz gebunden“.

    2.) Regierung Merkel begeht kapitale Gesetzesbrüche: Euro-Rettung, Grenzauflösung etc. .

    3.) Herr Voßkuhle (BVerfG) mußte eigentlich die Einhaltung der Gesetze sicherstellen.

    4.) Tut er aber nicht ! Winkt allen Ernstes alles gesetzeskonform durch.

    5.) Unser Staat versagt auf allen Ebenen.

    6.) Die gute Nachricht: Es braucht nur 25-30 % AfD in Parlamenten für Veränderung (nicht 51%).

    7.) @ Mitstreiter hier: Multiplikator werden am Arbeitsplatz, Sportklub, Familie, Freunde, Bekannte!

    .

    .

    1.)

  103. V8mvlt 16. April 2020 at 19:13

    Das ist Stoff für wissenschaftliche Debatte. Entlarvend: Diese Debatte findet nicht wirklich statt. Auch ich möchte nun mit seriösen Daten dienen. Hier die Exzess-Mortalität (assoziierte Übersterblichkeit) in Bezug auf Influenza für Deutschland nur von 1984 bis 2019. Fazit: So furchtbar die momentane Lage auch ist, ungewöhnlich ist die Situation keineswegs! Hier die Statistik:

    https://tinyurl.com/uq5jpot

  104. V8mvlt 16. April 2020 at 17:46

    […] „Wenn es bereits seit 2012 Warnungen zu Corona gab, wer sagt mir eigentlich, dass es nicht seit Jahren Corona-Todesfälle gab, die als Grippe oder Lungenentzündung geführt wurden??? “ […]

    ——————————————————————————

    Selbstverständlich besteht diese Möglichkeit. Siehe HIV 1981: Der »Morbidity and Mortality Weekly Report» des Centers for Disease Control and Prevention in Atlanta, USA, berichtete 1981 erstmalig über das Acquired Immune Deficiency Syndrome (AIDS). Die Forschung zeigt, dass HIV und AIDS jedoch bereits viele Jahre früher unerkannt verbreitet waren und sich ausbreiteten.

  105. @INGRES
    ja, stimmt.
    Was sie schreiben habe ich schon vor wenigen Wochen das erst mal auf Youtube gehört. Verschiedene Fachleute und Vlogs haben darüber berichtet.
    Galt am Anfang als Verschschwörungstheorie. bis auf einmal Herr Drosden auf einem seinem berühmten NDR Podcasts zugab, dass der Test wohl noch verbessert werden müsste, quasi in einem Nebensatz erwähnt.
    Wie der alte Wodarg schon völlig zurecht sagte, es kann nicht sein, dass ein nicht validierter Test um den Globus geschickt wird und unterm Strich nur Theater und Chaos anrichtet.

  106. @V8mvlt
    Ja. Das was sie schreiben, also quasi dass das Virus schon im letzten Jahr hier unterwegs war, vor allem in Italien, habe ich auch schon gehört. Und da waren die Krankenhäuser erstaunlicherweise nicht am Limit.
    Wie schon gesagt, ich finde das alles ziemlich merkwürdig. Wenn man spöttisch sein möchte, wurde ich sagen, dass Länder wie Italien und Spanien gar kein Interesse an einer raschen Beendigung haben.
    Sie werden sehen, irgendwas wie Corona Bonds oder ähnliches wird kommen.

  107. Nicht zum Wohle des deutschen Volkes ! Als WAS wird sie in die (deutsche) Geschichte eingehen ? Die Deutschen sind Leiden leider gewohnt. Widerstand ist wohl nicht zu erwarten.

Comments are closed.