35 Jahre Schengen: Damit wir nicht zweimal im Jahr je eine halbe Stunde am Brenner warten müssen, lassen wir unkontrolliert Millionen von Arabern, Afghanen und Schwarzafrikanern nach Deutschland eindringen.

Von MARTIN | „Freiheit mit Sicherheit“ hatte man uns verspochen, als am vergangenen Sonntag vor 35 Jahren der Schengen-Vertrag unterzeichnet wurde. „Sichere Außengrenzen“ hatte man uns versprochen als Voraussetzung für den Fortfall der Innengrenzen. Wie alles, was uns die EU jemals versprochen hat, war natürlich auch Schengen eine einzige Lüge.

Die versprochenen „sicheren Außengrenzen“ gibt es bis heute nicht: Jeder dahergelaufene Hallodri kommt bekanntlich rein in die EU, sobald er das Sesam-öffne-dich-Wort „Asyl“ ausspricht. Aber noch immer glauben wir an dieses schöne Märchen, dass es die „sicheren Außengrenzen“ eines fernen Tages wirklich geben wird. Tatsächlich aber wird es diese versprochenen „sicheren Außengrenzen“ auch in fernster Zukunft niemals geben: Wer nach 35 Jahren immer noch ernsthaft auf die „sicheren Außengrenzen“ wartet, die seit 35 Jahren auf sich warten lassen, der wird warten bis zum Sankt Nimmerleins-Tag.

Mit Schengen haben wir also nur eins getan: die sicheren Außengrenzen der Bundesrepublik Deutschland durch gar keine Grenzen eingetauscht. Statt der versprochenen „Freiheit mit Sicherheit“ haben wir „Freiheit mit Unsicherheit“ erhalten.

Und was haben wir eigentlich von dieser „Freiheit“? Wie oft fahren wir denn pro Jahr nach Italien? Im Sommer ein einziges Mal vielleicht, wenn überhaupt. Einmal im Jahr müssten wir uns also eine halbe Stunde in die Autoschlange stellen, wobei die Grenzkontrolle im Unterschied zu den 80er Jahren heutzutage wohl sowieso vollautomatisch wäre. Wegen dieser halben Stunde Zeit und nochmal einer halben Stunde auf der Rückfahrt verzichten wir auf den gesamten sicheren Schutz und die eigene Kontrolle unserer eigenen Landesgrenzen. Damit wir nicht zweimal im Jahr je eine halbe Stunde am Brenner warten müssen, lassen wir unkontrolliert Millionen von Arabern, Afghanen und Schwarzafrikanern nach Deutschland eindringen, die unsere eigene Kultur und Lebensweise zunehmend in Frage stellen, die Kriminalitätsrate bei uns in die Höhe treiben und deren Vollverpflegung uns jedes Jahr 50 Milliarden Euro Steuergelder kostet? Wie blöd sind wir eigentlich?

Vielleicht war Schengen vor 35 Jahren mal eine gute Idee. Aber Schengen hat nicht Wort gehalten, Schengen war eine Lüge. Wie eigentlich alles, was uns von der EU jemals versprochen wurde.

Machen wir also Schluss mit diesem Experiment. Kontrollieren wir unsere Landesgrenzen wieder, sorgen wir wieder für Sicherheit in Deutschland, und stellen wir uns dafür gern zweimal im Jahr je eine halbe Stunde in die Autoschlange nach Italien. Letztlich fahren wir so besser.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

83 KOMMENTARE

  1. Natürlich war Schengen eine Lüge.

    Und natürlich gab es auch damals schon Leute die hellsichtig erkannten in was für eine Katastrophe das mündet. Mich betrübt, dass ich nachweislich hellseherische Fähigkeiten habe.

    Ich habe schon vor vielen Jahren die Folgen der Politik von Frau Dr Merkel vorhergesehen. Es war eine Katastrophe mit Ansage.

  2. „Ich habe schon vor vielen Jahren die Folgen der Politik von Frau Dr Merkel vorhergesehen. Es war eine Katastrophe mit Ansage.“

    Eigentlich brauchte man dazu keine Hellseher Fähigkeiten. Man brauchte nur einen gesunden Verstand und ein wenig Skepsis bei der Frage, was für Fähigkeiten diese Frau überhaupt mitbringt.

    Außer Ostzone und Frau… Nachdem ich selber vom Fach bin, war ich sehr frühzeitig völlig überrascht von der scheinbar völligen Unkenntnis naturwissenschaftlicher Grundlagen unserer diplomierten Physikerin. Und das Thema war es überhaupt, was mich dazu trieb, mich mit der Person Frau Dr Merkel und ihren Hintergründen zu beschäftigen.

    Und ich muss gestehen, ich bin fassungslos, welch öffentliches Ansehen diese in meinen Augen total Versagerin heute genießt.

    Ich kann es weder verstehen, noch es mir ansatzweise erklären. Eine Frau, die in jedem Bereich, den ich näher kenne, grandios gescheitert ist, wird als einsame Führerin Deutschlands, auf deren Schultern das Schicksal Europas und der Welt liegt, bejubelt. Es ist zum Verzweifeln!

  3. Sicher war das eine Lüge, aber die halbe Stunde Aufenthalt an der Grenze für Urlaubsreisen ist ein ganz schwaches Argument. Es geht um Transporte und zahllose Grenzpendler (wobei da auch bilaterale Regelungen denkbar wären).

    Das Problem ist und bleibt das Asylsystem. Aussetzen der Dublinregeln, Vollversorgung, mangelnde Rückführung – daran hapert es.
    Strikte Anwendung des Asylrechts = keine weitere Invasion.
    Desweiteren gehört der Doppelpaß (von wenigen Ausnahmen abgesehen) abgeschafft, auch rückwirkend.

  4. Und dann haben sie noch die Frechheit, uns für so dumm zu verkaufen daß wir uns überhaupt nicht mehr daran erinnern könnten, und behaupten Grenzkontrollen seien ja praktisch gar nicht durchführbar. Komisch nur, dann tagte das Weltwirtschaftsforum und von einem auf den anderen Tag kam keine Filzlaus mehr unkontrolliert rein oder raus. Als der Spuk vorbei war, war es plötzlich im öffentlichen Bewußtsein wieder unmöglich. Die Leute haben doch so dermaßen eine Schraube locker, man glaubt es einfach nicht.

  5. Bei der Vielfältigkeit der Lebensweisen von Europäern mußt man als einigermaßen klar denkender Politiker ganz schnell erkennen, dass es mit konsequent überwachten Aussengrenzen absolut nichts werden konnte. In der Sauerei, die sich aus dieser vertrottelten Schengenentscheidung entwickelt hat, leben wir jetzt. Und jeder der heute noch meint, dass Schengen ganz Tolles ist, ist entweder ein Trottel oder von einschlägigen Kreisen bezahlter Propagantist.

  6. Ich stand der ganzen EU und dem Euro von Anfang an skeptisch gegenüber. Leider haben sich auch meine Befürchtungen bestätigt. Nein, sie wurden sogar übertroffen.
    Diesen Alptraum aus ewiger deutscher Zahlmeierei, Weichwährung und grenzenloser illegaler Invasion aus shitholes der ganzen Welt hätte ich mir vor 25 Jahren im schlimmsten Alptraum nicht vorstellen mögen.

  7. Für einmal im Jahre ohne 5 Minuten Kontrolle mit dem Auto stehen wir jetzt 2h bei Flugreisen an!

  8. .

    @ ghazawat

    Betrifft: Problem heißt: „CDU als Ganzes“.+ NachrichtenFälscher ARD/ZDF/Print

    .

    1.) Merkel hat sich innerparteilich durchgesetzt gegen ihre Rivalen.

    2.) Und kriegt auf CDU-Bundesparteitagen (Dez. 2015 Karlsruhe, …

    3.) Höhepunkt Asyl-Sturm (Nov. 15: 206.000 Asyl-Forderer) )

    4.) 1000 Ja-Stimmen, 2 Gegenstimmen;

    5.) 11 (elf) Minuten stehende Ovationen; Laschets wunde Hände.

    .

    PS: @ ghazawat: Bitte gehen Sie in die Politik.

    (ghazawat 16. Juni 2020 at 10:10 h
    „Ich habe schon vor vielen Jahren die Folgen der Politik von Frau Dr Merkel vorhergesehen. Es war eine Katastrophe mit Ansage.“)

    .

  9. Eurabier um 10:44
    Für einmal im Jahre ohne 5 Minuten Kontrolle mit dem Auto stehen wir jetzt 2h bei Flugreisen an!

    Und alle fanden die Grenzöffnung toll, wurde genauso wie heute als super positiv in den Medien dargestellt.
    Das gleiche mit der Sommerzeit. Für 5 x abends grillen, sollen wir es alle toll finden, wenn es länger hell und heiss ist, wenn man eigentlich schlafen soll und es noch dunkel ist, wenn wir munter werden sollen.
    Alles was uns als modern „verkauft “ wird, finden die meisten super und nach dem Trend wieder schrecklich.
    Schlimm, wie verblödet die Mehrheit der Bevölkerung ist.

  10. Schengen war eine gute Idee und am Anfang auch praktisch eine feine Sache, solange sich das Ganze auf Kern-Mitteleuropa beschränkt hat.
    Das System wurde erst dann wackelig, als man immer mehr Staaten dazu genommen hat, die gar nicht in der Lage waren ihre Aussengrenzen ordentlich zu sichern, oder dies nicht gewohnt waren und auch nicht nötig hatten.

    Übrigens gilt das auch für die Euro-Währung. Auch hier hat man logische Argumente auf die Seite geschoben und rein politisch begründete Entscheidungen getroffen.
    Bestimmte Länder in Südeuropa passen schlicht und ergreifend nicht in das Euro-System rein, da hätte man lieber noch länger gewartet oder es eben ganz sein lassen sollen.
    Es ist eben ein Unterschied ob NL, D, A eine gemeinsame Währung haben oder ob da Länder wie Griechenland oder Italien mitmachen.

  11. .

    Betrifft: Muschelgeld „Euro“, Nullzins EZB, Südland-Schrott-Anleihen

    .

    1.) Wir wäre es, wenn Target 2 mal hart besichert bzw. fällig gestellt wird?

    2.) Italien 450 Mrd. Euro, Spanien 400, Frankreich 50.

    3.) Wir sind nicht (!) Export-Weltmeister.

    4.) Sondern Weltspitze im: „Verschenken“ unserer Industrie-Produktion.

    5.) EZB: Auflösen, D raus aus Euro; oder Nord-Euro; oder Parallel-Währung.

    .

    .

  12. Im vorigen Strang sieht man gar keine Kommentare und die Umlaute bestehen aus kryptischen Zeichen..?
    Liegt das nur an meiner Hard-/Software?

  13. Das Volk wird doch schon immer von den Politikern belogen. Um die Wahrheit geht es nie. Die Deutschenhasser können sich diese Verarsxxe auch erlauben, weil der Blödmichel alles glaubt, was ihm von den Medien vorgesagt wird. Nichts als Vertröstungen und Hinhalteparolen und das ein Jahr ums andere.
    Wer sich von anderen Ländern abhängig und erpressbar macht, ist naiv. Selbstverständlich müssen wir unsere Grenzen selber schützen.

  14. Das war doch von Anfang an ein Witz, genau wie die Währungsunion.
    Wo sind die gleichen Lohn und Arbeits- und Sozialbedingungen für das europäische Volk?
    Wo war das Problem bei den verschiedenen Währungen für das normale Volk? Wenn ich ins Ausland gefahren bin, konnte ich meine paar Piepen einfach selber umrechnen, was hat mir die Währungsumstellung gebracht? Überall wird man an den Grenzen kontrolliert, als normaler Bürger. Wenn ich illegal über die Grenze will, habe ich natürlich keine Probleme, aber wozu?

    Das Ganze ist nichts weiter als ein Konstrukt von den Kapitallobbyisten, die uns fälschlicher Weise als „Politiker“ verkauft werden.
    Und solange deren Propaganda, die in der Hand des Kapitals ist, so gut funktioniert, solange wird sich nichts ändern.

  15. .
    Alles Lüge,
    was von den
    Multikultis und
    den Eineweltlern,
    also den Globalisten
    kommt. Globalisierung
    ist nur Globalsozialismus,
    wirkt mittels Propaganda und
    dreister falscher Versprechungen
    und dient ganz allein den Interessen
    der Globalstrategen, also der Gottspieler,
    und ihrer eingesetzten (EU)Kommissare
    sowie der korrupten Nomenclatura,
    die sich an diesem Verteilungs-
    und Unterdrückungsmoloch
    fest- und wie ersichtlich
    fettsaugen. Und daß
    es eine Übelite ist,
    kann man ihnen
    am Gesicht
    ablesen.
    .
    PS.
    Hier ein
    Ausblick von
    2005
    von Michael
    Wiesberg (Jeder
    kämpft für sich
    allein). Heute
    nun leider
    real.
    .

    http://www.jf-archiv.de/archiv05/200512031838.htm

  16. Die EU hat uns Freiheit und Sicherheit genommen. Das man ohne Grenzen in ein Nachbarland fahren kann, bezeichne ich nicht als Freiheit. Die Freiheit die Bürger in den europäischen Ländern der 60/70 hatten ist uns komplett genommen worden.
    Ich darf gar nicht dran denken, wie schön es zu dieser Zeit war, sonst bekommt man eine depressive Phase.
    Die ganzen Zuwanderer aus der dritten Welt sind von der EU geplant. So hofft man mehr Menschen auf dem europäischen Kontinent zu haben die dem EU Superstaat zustimmen. Wobei das Wort Superstaat hier nicht angemessen ist, da es sich bei diesem Staat um eine sozialistische kommunistische Kloake handeln würde.

  17. Gemeinschaftswährungen haben noch nie funktioniert, offene Grenzen sind Irrsinn (warum dann noch ein Staat?) und mit Schuldenmachen erwirtschafte ich keinen Wohlstand.
    In der BRD bzw der EU ist der gesunde Menschenverstand völlig einer hirnrissigen Ideologie geopfert worden.

  18. Ich trauere immer noch der guten alten und kaufkräftigen D-Mark nach… Der Euro war und ist eine verdeckte Verteuerungsmasche. Gemäß alten Kassenbons, die ich aus sentimentalen Gründen aufgehoben habe, sieht man, daß Vieles doppelt so teuer wurde (nur die Zahlen wurden ggf. halbiert). Die Gehälter hat man schön „korrekt“ ausgerechnet.
    Der Blumenstrauß beim Floristen, der mit 16 Mark ausgepreist war, kostete dann 14,99 Euro. Haha.
    Besonders krass war es beim Italiener um die Ecke. Ich weiß ganz genau, dass die Pizza Margherita 5 Mark gekostet hat. 1 Woche später dann 4,50 Euro! Was kosten heute Brötchen? Unter 50 Cent beim Bäcker gibt es doch kaum welche (gut, beim Aldi in der Backbox schon). Süße Teilchen: 1,80 Euro. Wer hätte bitte damals fast 4 Mark für ein Puddingteilchen ausgegeben? Ja – ich rechne immer noch um und ich bekenne mich dazu.

  19. .

    Betrifft: Merkel ist verantwortlich für „Asse-Desaster“ (Atomlager, Salzstock)

    .

    1.) 1994-98: Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Reaktorsicherheit

    2.) im Kabinett Kohl V.

    3.) Merkel = Honecker 2.0

    4.) Das einzige, was die kinderlose Alt-Kommunistin kann:

    5.) Mit Parolen / Plattitüden die von ihr selbst angerichteten

    6.) Katastrophen wohl-klingend zu moderieren. Hat sie in eingemauerter DDR

    7.) als kommunistische Propaganda-Ministerin (FDJ; Agitation) gelernt.

    .

    .

  20. Nicht nur Schengen war Lüge.
    Schuldenübernahme auch.
    wo war die EU bei Corona?
    Händewaschen demonstriert
    die best bezahlte Europäerin.
    zum Kotzen.

  21. Harpye 16. Juni 2020 at 11:31
    DM – Euro
    Ja – ich rechne immer noch um und ich bekenne mich dazu.

    Dito. Dann sind wir schon zu zweit. 😉

  22. Der Zeitpunkt rückt näher an dem einer der Spieler in dem Euro-Poker sagt, ich will sehen.
    Wenn dann alle die Hosen runterlassen müssen wirds eng in Germany.

  23. Harpye 16. Juni 2020 at 11:31

    Besonders krass war es beim Italiener um die Ecke. Ich weiß ganz genau, dass die Pizza Margherita 5 Mark gekostet hat. 1 Woche später dann 4,50 Euro!
    ——————————-
    Das krasseste Erlebnis hatte ich 2002 in Italien. Hier hatte man sich nicht einmal die Mühe gemacht, die Speisekarten neu zu schreiben. Man strich einfach die drei Nullen der Lirebepreisung (damals 1.000 Lire = 1DM) Somit waren z.B. 1.000 Lire 1 Euro und nicht 50 Cent.

  24. .

    Betrifft: Grenzenlos dumm; welche Äußerungen sind strafbar ?

    .

    1.) Parole „Deutschland den Deutschen, Ausländer raus“ ist nach einem Urteil des Bundesgerichtshofes aus dem Jahr 2008 eine Form der Meinungsäußerung. Der Satz stachelt nicht (!) zum Hass auf und fordert auch nicht (!) zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegenüber ausländischen Menschen auf, so die Begründung des Richters.

    2.) Parole wurde auf Demo Aug. 2015 in Oschersleben (= Stadt in Sachsen-Anhalt)

    3.) skandiert von Johannes W. .

    4.) Freispruch, Amtsgericht Oschersleben Dez. 2016.

    .

    PS:
    Ich selbst habe nichts gegen (eine nicht zu große Zahl) Ausländer, die sich legal in Deutschland aufhalten, ihren Lebensunterhalt selber bestreiten. Und der Deutschen Kultur und den (weißen Bio-) Deutschen positiv oder zumindest neutral gegenüber stehen.

    .

  25. @ PamPam 16. Juni 2020 at 11:51 h

    Harpye 16. Juni 2020 at 11:31
    DM – Euro
    Ja – ich rechne immer noch um und ich bekenne mich dazu.

    Dito. Dann sind wir schon zu zweit. ?

    _________________

    Ich rechne noch in Reichsmark, 🙂

    .

  26. Die Ganze EU ist eine einzige Lüge und nicht mal ein Staat . Die EU ist nichts weiter , als eine der größten Mafiaorganisationen nach der UN , denn Sie wird genau so geführt , ohne demokratische Kontrolle , ohne das jemals ein Deutscher darüber abstimmen durfte, aber mit einem teuren Scheinparlament und Scheininstitutionen , die von einer kleinen Gruppe der jeweiligen Regierungen der Länder geführt und letztendlich bestimmt wird .
    Die EU ist nach dem französischen Staatsmodel aufgebaut und darum dürfen der linksfaschistische Baroso , ein Alkoholiker Junker und nun eine gescheiterte und wohl auch Kriminelle v.d. Leyen diesen Haufen auch noch führen .
    Alle jemals geschlossenen Verträge innerhalb der EU sind gebrochen worden … ALLE !
    Der Euro ist inzwischen eine Inflationswährung geworden und wird zunehmend für alle eine Gefahr .
    Je früher dieses Konstrukt der Wirtschaftsbosse aufgelöst wird , desto Besser für alle Länder . Denn nur so wäre es möglich, dass nur einzelne Länder Bankrott gehen können um sich danach neu aufzubauen , andernfalls gehen alle Länder Bankrott .
    Zur Zeit leben wir in einem Spielgeld – Paradies , wo Kinder einfach mal sich selbst Geld beschaffen um weiter mitspielen zu können . Schulden werden derzeit gar nicht als echte Schulden angesehen , sodass man auch 30 oder 100 Billionen € einfach aufnehmen kann , ohne das dieses Real zu Buche schlägt .
    Irgendwann werden dann die 100 Billionen einfach gestrichen vom Papier , so läuft das heute .

  27. Nennt man Globalisierung, bei der es Gewinner wie Verlierer gibt. Die Gewinner können die Politiker für sich einkaufen, die Verlierer natürlich nicht. In der Denke ist es auch ok einen Sozialstaat durch Massenmigration zum Einsturz zu bringen. Ich denke darum geht es im Kern. Im Endeffekt wird eine Negerisierung umkekehrt proportional mit sozialen Standards verlaufen. Kann man wieder billige Hemden in Europa produzieren.

  28. 35 Jahre Schengen: Damit wir nicht zweimal im Jahr je eine halbe Stunde am Brenner warten müssen, lassen wir unkontrolliert Millionen von Arabern, Afghanen und Schwarzafrikanern nach Deutschland eindringen.
    =====

    Besonders die Affghanen sind mir ein Dorn im Auge. Von denen habe ich in den vergangenen Jahren kaum Gutes, dafür aber schon viel Schlechtes gehört und gelesen. So zählen sie beispielsweise bei Sexualdelikten auffallend oft zu den Tätern.

    Ich schäme mich daher nicht zu sagen, dass ich starke Vorbehalte gegen Affghanen habe. Ich mag sie auch optisch nicht. Generationenlange Inzucht spiegelt sich oft in deren Gesichtern wider.

  29. die EU in Brüssel ist weltweit der grösste Sumpf für Korruption und Lügner:

    Jean-Claude Juncker über Politik
    Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.
    zitiert von Dirk Koch: Die Brüsseler Republik. Der SPIEGEL 52/1999 vom 27. Dezember 1999, S. 136, spiegel.de

  30. friedel_1830 16. Juni 2020 at 12:06

    @ PamPam 16. Juni 2020 at 11:51 h

    Harpye 16. Juni 2020 at 11:31
    DM – Euro
    Ja – ich rechne immer noch um und ich bekenne mich dazu.

    Dito. Dann sind wir schon zu zweit.

    _________________

    Ich rechne noch in Reichsmark
    ______________________

    Hi,hi. Das war ein paar Lenze vor meiner Zeit.

  31. Das Problem sind nicht die Grenzen sondern das Asylrecht. Auch wenn wir immer noch geschlossene Grenzen hätten: Jeder, der das Zauberwort stammeln könnte wäre drin.
    Den Warenverkehr könnte man voranmelden (Ladelisten, Manifeste wie in der Seefahrt), Grenzpendler hätten ein Label (Vignette) an der Autoscheibe oder meinetwegen eine App und außerdem kennen die Zöllner ihre Pappenheimer.
    Aber das ist nicht gewollt. Weder von der Politik und erst recht nicht vom Volk. Grade in diesen Tagen schreien die Deutschen am lautesten: „Grenzen auf“!
    Persönlich recht wäre mir ein reduziertes Schengen ohne Grenzen. Mit Skandinavien, BeNelux, gerne auch CH und Österreich. Frankreich, Italien sind nicht dabei. Die sind ‚mediterran‘. Die sind nicht wie wir. Ich trauen den Südeuropäern nicht und den Ostblockstaaten ebensowenig. Die wollen nur unser Geld und damit gehört der € in seiner jetzigen Art abgeschafft.

  32. Ein sehr ernstes Thema welches P.I. News dankenswerter Weise angenommen hat.
    Wohin haben uns also die offenen Grenzen geführt? Die finanziellen Kosten für Deutschland sind nicht mehr nachvollziehbar, bzw. verweigert die Regierungskoalition dahingehend ihre Zusammenarbeit. Über die gesellschaftlichen Kosten darf man ebenfalls nicht reden.
    Aber es gibt Belege für den Schaden, der angerichtet wurde.
    Kleiner Impuls sei nebenbei an evt. AfD Funktionäre gegeben, welche hoffentlich eine juristische Antwort auf die neuerliche VS Beobachtung der Brandenburg AfD plant.
    Denn der Missbrauch der Schengenregeln steht proportional zur Unterwanderung der öffentlichen Sicherheit auf deutschen Strassen.
    Während in Brandenburg 65 Abgeordnete (gegen 23 Sitze der AfD) äusserst besorgt um die Demokratie zum Verfassungsschutz rannten, gerät ausserhalb der Parlamente die Welt aus den Fugen.
    Denn das ist der Preis den wir für die unqualifizierte Freizügigkeit zu zahlen haben. Der Schaden bleibt beim Bürger hängen. Massive Einschränkungen, die nicht auf die AfD zurückgehen, sondern von der AfD benannt werden.
    Ich hätte mir in dem vorliegenden Artikel gewünscht, der Autor hätte mehr Fakten zu den no-go areas zusammengetragen.
    Denn da wo eine rechtsradikale Gefahr herbeigeredet wird, haben wir ganze Stadteile, in die sich kein normaler Mensch mehr hereintraut. Deutschland ist mit solchen Gebieten übersäht.
    Allein in NRW, wo die AfD dem Landtag den Arm umgedreht hat, um an die Informationen zu kommen, gibt es über 60 ausgewiesene no-go areas. Hört sich viel an? Dann laßt Euch sagen, dass diese Gegenden aus Hunderten von Strassenzügen bestehen. Hunderte von Strassenzügen, die zum Risikogebiet gehören. Nur in NRW!
    Sind das Gebiete, wo Nazis die Kontrolle übernommen haben? Wo die AfD Sharia eingeführt hat? Oder herrscht dort die NPD? In Brandenburg scheint es sowas nicht zu geben. Brandenburg hat nur eine große Sorge, und das ist der Wählerzuspruch der AfD.
    Schengen, Dublin-Abkommen, überall wo man hinschaut herrscht institutioneller Rechtsbruch, aber das System erkennt nur einen Feind. Gegenrede darf nicht gehalten werden. Beschreibung der Zustände ist verboten. Wer es tut, kriegt die volle Härte der des Systems zur Verfügung stehenden Instrumente zu spüren. In der Medizin wäre man geneigt, das, was wir aus Politreihen erfahren, als Psychose, paranoide Parteistörung, oder AfD-Phobie zu bezeichnen. Oder bestenfalls als Realitätsverlust.

  33. EU heißt, das der Michel die faulen Bunga Bunga Länder finanziert!Und das Beste kommt erst noch…Die folgenden fünf Staaten haben von der EU den offiziellen Status eines „Beitrittskandidaten“ zuerkannt bekommen.
    Albanien.
    Montenegro.
    Nordmazedonien.
    Serbien.
    Türkei.
    Bosnien und Herzegowina.
    Kosovo.

  34. Die Schengengrenzschutz würde schon sicher sein, wenn Merkel 2015 den Grenzschutz nicht einschreiten ließ. Der Grenzschutz damals gab und gibt es immer noch, aber Merkel ordnete Nichtstun an.

    Der Schengenvertrag ist doch keine Lüge. 2015 ordnete den Eigengrenzschutz an, die einflutenden Wirtschaftsflüchtende ohne Widerstand einwandern zu lassen, und allen “schon länger hier Lebenden“ Vorzulügen, es wären alle Asyflüchtlinge, welche allesamt auf der Flucht, bis auf deren Handy, den Pass verloren zu haben.

    Die überprüften Asylbewerber waren fast alle unberechtigt, lebten aber trotzdem zu mehreren Hundertausenden, ohne Angst vor Ausweisung, auf Staatskosten bequem im Land.

    Das ist Lüge, aber nicht der Schengenvertrag. Die Lüge seit 2015 wird aber das Land, wenn es nicht beendet wird, vernichten.

  35. Ich zweifle den Titel „Dr.“ bei unserer heißgeliebten auch an, das merkt
    man manchmal, wenn Physik angesprochen bzw. gezeigt wird. Mehr will
    ich dazu gar nicht sagen.

  36. Welcher abgehalfterte Politiker wird als nächster nach Brüssel abgeschoben? Ich tippe auf den korrupten Philipp Amthor. Der würde dort hinpassen wie Arxxx auf Zwirn und hätte dort genügend Zeit seiner Lobbyarbeit nachzugehen, wäre aus dem Focus der Öffentlichkeit und verhungern würde er dort auch nicht. Außerdem wäre Merkel ihren Konkurrenten aus dem Nachbarwahlkreis los.
    Von Guido Reil hört man auch nichts mehr. Weg isser…

  37. Eine politische, Wirtschafts-, Sozial- und Währungsunion funktioniert nicht einmal innerhalb Deutschlands, wie man an den prominentesten Beispielen Berlin und Bremen sieht, die sich über den Länderfinanzausgleich ungeniert wie in einem Kassenlosen Selbstbedienungsladen aufführen.
    Dieser an sich schon irrationale Wahnsinn steigerte sich noch ins unermessliche, als man der Meinung war, dass die Mittelmeeranrainer sich an die EU-Verträge halten und eine stabile Währungspolitik betreiben würden.

  38. Passend zur ungebrochen reinströmenden Araber-, Afghanen-, Türken-, Kurden-, Negerflut kommt ein neues Stück kackfecher Agitprop. Der Teletext (aktuell Tafel 159) von Zwangsgebühren-Staatsfunk ZDFinfo teilt mit:

    Abbau von Verbrechen durch Zuzug

    Wo viele Ausländer leben, gibt es weniger fremdenfeindliche Staftataten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie unter der Leitung des Marburger ozialpsychologen Ulrich Wagner. Die Forscher nutzten für ihre Untrsuchung Daten zur politisch motivierten Kriminalität des BKA. Eine mögliche ERklärung: Durch einen steigenden Ausländeranteil bestünden mehr Kontaktmöglichkeiten zwischen den Gruppen, so daß Vorurteile angebaut würden.

    Muhahahahaha!

    – Wo viele Ausländer (also die üblichen kuffnuckischen Verdächtigen, nicht etwa Chinesen, Amerikaner, Polen, Japaner, Vietnamesen etc.) leben, leben oft keine Deutschen mehr, weil sie absolute Rücksichtslosigkeit und Asozialität dieser Leute nicht ertragen bzw. aktiv von diesen vergrault werden.

    – In Kuffnucken-Gebieten steigt die Kriminalität, vor allem die Gewalt-, Raub-, Drogenkriminalität exorbitant an.

    – In Kuffnucken-Gebieten steigen die Gealttaten aus Haß aufeinander Clanfehden, Blutrache, Türken gegen Kurden, Araber gegen Türken, Afghanen gegen Neger, Neger gegen Araber, Iraker gegen Iraner, alle gegeneinander und alle zusammen gegen Deutsche) exorbitant an. Auch in Deutschland zünden die sich gegenseitig ihre Moscheen an.

    – Je mehr dieser Kuffnucken man „kennenlernt“, desto mehr bestätigt sich: Mit diesen Leuten will man NICHTS zu haben.

    Da es um „politisch motivierte Kriminalität“ ausschließlich von Deutschen gegen Ausländer geht; da wir alle die Manipulationstricks der PKS kennen, ist das Ganze mal wieder eine Lachnummer, die die fette Staatslüge „Wenn überall nur noch Kuffnucken leben, haben alle Deutschen die ganz doll lieb“ stützen soll.

    Die Rheinische Pest berichtet auch:

    https://rp-online.de/panorama/deutschland/in-regionen-mit-hoeherem-auslaenderanteil-gibt-es-weniger-hassverbrechen_aid-51654753

    Ich habe selten so haßerfüllte Leute wie Mohammedaner erlebt. In denen brodelt, vor allem wenn sie voll mit Koran sind, ein dermaßen wütender Haß, daß die beim kleinsten Anlaß ausrasten.

  39. .
    .
    Und schon wieder..
    .
    Illegale Zigeuner/Rumänen verbreiten den Corona-Virus und scheren sich einen Zigeuner-Dreck um Seuchenvorschriften. Werden sie jetzt eine fette Strafe dafür bezahlen? Natürlich nicht.. das trifft nur Deutsche.
    .
    Deutsche Wohngebiete werde zunehmend zu Dreckslöchern.
    .
    Sofort die deutschen Sozialleistungen sperren und zurückfordern…. dann ausweisen.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Neues Vorgehen gegen Corona-Ausbrüche
    .
    Neuköllner Wohnblock steht unter Quarantäne

    .
    In dem Block gibt es 54 Infektionen. Mehrere Bezirke testen nun „sozialraumorientiert“ – und stellen ganze Hausgemeinschaften vorsorglich unter Quarantäne.
    .
    In Berlin-Neukölln steht derzeit ein ganzer Häuserblock unter Quarantäne, weil eine größere Zahl der Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Betroffen sind mehrere Hausnummern. Außerdem einige weitere Häuser im Bezirk.

    Darin wohnen laut Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) „mehrere Hundert Menschen“. Weil nicht alle Bewohner tatsächlich auch dort gemeldet sind, kennt niemand die genaue Zahl. In den betroffenen Häusern wurden bislang 54 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Entdeckt wurde das Ausbruchsgeschehen durch ein infiziertes Kind an einer Schule am 5. Juni, mittlerweile sind drei Schulen und eine Kita im Bezirk betroffen.
    .
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/neues-vorgehen-gegen-corona-ausbrueche-neukoellner-wohnblock-steht-unter-quarantaene/25918494.html

  40. Was, 35 Jahre ist Schengen schon her? Zwei, drei Jahre nach Amtsantritt Kohl? Irre.
    Übrigens, wie man uns den Euro verkauft hat (2001?), das weiß ich noch sehr genau: Wir müssten beim Auslandsurlaub nicht mehr rechnen.

    Der Zwei-plus-Vier-Vertrag war übrigens 1990/91.
    Maastricht-Vertrag Feb. 1992.

    Nur, um die Entwicklungen noch mal in den zeitlichen Strang zu setzen.

  41. Blue02 16. Juni 2020 at 13:03
    Was, 35 Jahre ist Schengen schon her? Zwei, drei Jahre nach Amtsantritt Kohl? Irre.
    Übrigens, wie man uns den Euro verkauft hat (2001?), das weiß ich noch sehr genau: Wir müssten beim Auslandsurlaub nicht mehr rechnen.

    Der Zwei-plus-Vier-Vertrag war übrigens 1990/91.
    Maastricht-Vertrag Feb. 1992.

    Nur, um die Entwicklungen noch mal in den zeitlichen Strang zu setzen.

    Dazu die Lissabon-Verträge und Schröders „Reformen“. Stellt man alles seit 1992 in einen chronologischen Ablauf , würden sich die Nackenhaare aufstellen.

  42. Wir wurden in den letzten Jahren eingedeckt mit Lügen darüber, daß unsere Grenzen nicht zu schützen wären, obgleich deutsche Technik bei einem Milliarden-Auftrag in Saudi-Arabien das sehr wohl demonstrierte, wie man Grenzen schützt.

    WIRTSCHAFT – GRENZSCHUTZ
    Wie EADS vom Mauerbau in Saudi-Arabien profitiert. Von Jan Hildebrand
    DIE WELT, 05.10.2010
    https://www.welt.de/wirtschaft/article10080765/Wie-EADS-vom-Mauerbau-in-Saudi-Arabien-profitiert.html

    Heute liest man in französischen Medien über die Begeisterung der französischen Anrainer Deutschlands, allen voran der Straßburger und aller Elsässer, darüber, daß Deutschland endlich seine Grenzen wieder geöffnet hat, daß man, ab 15.6.2020, von Frankreich wieder nach Deutschland einreisen kann. Die Grenze hatte Deutschland nämlich wegen Covid-19 dicht gemacht.

    „Nous étions devenus des pestiférés“ :
    la douloureuse fermeture des frontières entre la France et l’Allemagne
    Dimanche 14 juin 2020 à 19:43 – Par Julien Penot, France Bleu Alsace, France Bleu Elsass, France Bleu

    „Wir waren die Aussätzigen geworden“: die schmerzhafte Schließung der Grenzen zwischen Frankreich und Deutschland.

    Für solche Lügen lieben Deutsche ihre Regierung: 37% bzw. 39% für CDU/CSU und 15% für die SPD bei der Sonntagsfrage. und die Grünen, allen voran für die öffnung von Grenzen, für die Aufnahme aller Mühseligen und Beladenen dieser Welt, bekommen gar 17% bzw. 18%. Den Deutschen ist nicht mehr zu helfen; sie wollen untergehen.
    *https://www.wahlrecht.de/umfragen/

  43. „…Mit Schengen haben wir also nur eins getan: die sicheren Außengrenzen der Bundesrepublik Deutschland durch gar keine Grenzen eingetauscht. ..“
    .
    „Ein Land ohne Grenzen ist der Acker jeden Unkrauts“
    .
    Das Unkraut sehen wir jeden Tag in unseren Städten und es wird immer mehr!

  44. Link vergessen:

    „Nous étions devenus des pestiférés“ :
    la douloureuse fermeture des frontières entre la France et l’Allemagne
    Dimanche 14 juin 2020 à 19:43 – Par Julien Penot, France Bleu Alsace, France Bleu Elsass, France Bleu
    https://www.francebleu.fr/infos/international/du-jour-au-lendemain-etait-des-pestiferes-les-difficiles-retrouvailles-des-frontaliers-avec-l-1591989055

    „Wir waren die Aussätzigen geworden“: die schmerzhafte Schließung der Grenzen zwischen Frankreich und Deutschland.

  45. pro afd fan 16. Juni 2020 at 11:25

    Das nur Belügen von Politikern an seinen Wählern habe ich auch von Prof. Mausfeld in seinem Vortrag gehört. Ja, alles Erzählte von Politikern im TV, Zeitungen, Radio und Vorträgen ist Lüge.

    Sind die Wähler, von denen geglaubt wird, daß das Demokratie wäre, sener schuld? Die Wähler glauben ja, daß sie nach der Wahl sich nicht mehr um den Staat kümmern müßen.

    Aber brauchen wir überhaupt so eine Demokratie? Der Prof. Erich Weede hätte auch nichts für so eine Demokratie. In einem liberalen Staat ginge es auch ohne Demokratie mit solchen verlogenen Politikern. Erich Weede meint, ein Staat könnte auch von Unternemern geführt werden. Ganz ohne Politiker.

  46. Achtung!
    .

    Karma schläft nie!
    Karma schläft nie!
    Karma schläft nie!

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Tödliches Unglück bei Grillparty
    .
    Blitz erschlägt CDU-Politiker beim Urinieren

    .
    Die schweren Unwetter am Wochenende haben in Sachsen-Anhalt ein Menschenleben gefordert. In Sachsen-Anhalt wird einem CDU-Politiker eine schnelle Notdurft zum tödlichen Verhängnis.
    .
    https://www.n-tv.de/panorama/Blitz-erschlaegt-CDU-Politiker-beim-Urinieren-article21846536.html
    .
    „Der Blitz soll dich beim Scheißen treffen!“

  47. OT

    Nochmals meine Frage an die Admins aus einem anderen Thread: Weshalb bekommt PEGIDA Dresden hier keinen eigenen Strang mehr? Ich finde, das bedarf der Klärung bzw. Erklärung.

  48. Harpye 16. Juni 2020 at 11:31

    Ja, beim Preisvergleich DM mit € (=1,95583 DM) kommt schon der Verdacht, als wären die Preise massenhaft gleich geblieben, aber nun mit Euro geschrieben.

    Deine Belege und Erinnerung sind aber mindestens 20 Jahre alt. Inflation gibt es aber immer. Die Kaufkraft in Deutschland hat sich trotz Arbeitsfleiß verschlechtert, weil sich die Lohnerhöhung bis heute erheblich verschlechterte.

    Dazu kommt noch die regelmäßigen Steuererhöhungen. Die Privatvermögen sind erheblich kleiner als in Westeuropa. Das Land erwirtschaftet fast die höchsten Ausfuhrwerte, es bleibt aber kaum etwas davon im Land, und die Schulden des Landes sind monströs.

    Ein Ende des falschen Regierens ist nicht in Sicht.

  49. # Babieca 16. Juni 2020 at 12:58

    „Durch einen steigenden Ausländeranteil bestünden mehr Kontaktmöglichkeiten zwischen den Gruppen, so daß Vorurteile angebaut würden.“ – So zitierten Sie. Dazu mein Kommentar aus dem vorhergehenden Thread:

    Es sieht ganz danach aus, als würden die (französischen) Vorstädte wie schon 2005 bald wieder brennen. Nach Dijon hat sich nun Nizza „gemeldet“ (Stadtteil Les Liseroles). Laut Bericht meiner Tochter sind die Akteure die gleichen wie in Dijon. Lyon und natürlich Paris werden wohl demnächst den Staffelstab aufnehmen.

  50. Also bitte, wie kann man nur Schengen in Frage stellen?

    Wie sonst hätten „Elitäre“ wie Michel Friedmann und diverse andere, die es vorzogen, unbenannt zu bleiben, die Gelegenheit bekommen sollen, sich mit osteuropäischen Zwangsprostituierten zu vergnügen?

    Woher würde der halbe Bundestag sein Koks unversteuert beziehen?
    Ganz zu schweigen von der anderen Hälfte, die Amphetamine bevorzugt?

    Und wie sonst hätte man verantwortungsvolle Unternehmer dazu bewegen können, Arbeitsplätze in Deutschland zu streichen und viel billiger im EU-Ausland produzieren zu lassen?

  51. @ PamPam 16. Juni 2020 at 12:22
    friedel_1830 16. Juni 2020 at 12:06

    @ PamPam 16. Juni 2020 at 11:51 h

    Harpye 16. Juni 2020 at 11:31
    DM – Euro
    Ja – ich rechne immer noch um und ich bekenne mich dazu.

    Dito. Dann sind wir schon zu zweit.

    _________________

    Ich rechne noch in Reichsmark
    ______________________

    Hi,hi. Das war ein paar Lenze vor meiner Zeit.
    ….
    So, ich habe mich mal schlau gemacht wegen der Reichsmark.. (harhar) – hier ist die Umrechnung zum Euro:
    Die Kaufkraftäquivalente einer Reichsmark werden von der Deutschen Bundesbank bezogen auf die Kaufkraft des Euro zum Stand August 2019 wie folgt angegeben: 1 Reichsmark 1924 = € 3,90. 1 Reichsmark 1937 = € 4,10.

    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=umrechnung+euro+reichsmark
    (Scheint ja noch mehr Leute zu interessieren, sonst wäre es nicht auf Anhieb zu finden gewesen).

  52. Babieca 16. Juni 2020 at 12:58
    Da es um „politisch motivierte Kriminalität“ ausschließlich von Deutschen gegen Ausländer geht;….
    _______________________________
    Wenn ich hier eine politisch motivierte Straftat begehe und deswegen flüchtig bin, bin ich dann politischer Flüchtling?
    Ich frage nur- weil für politische Flüchtlinge aus dem Ausland ist Deutschland ein sicherer Anlaufhafen und garantierter Asylgrund. Für die gleichen Gründe, wegen derer ich in Deutschland strafrechtlich verfolgt werde, finden politisch verfolgte Kuffis in Deutschland einen sicheren Unterschlupf. Wie steht das im GG Artikel 3- (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.?

  53. .

    @Harpye 16. Juni 2020 at 15:23 h

    @ PamPam 16. Juni 2020 at 12:22
    friedel_1830 16. Juni 2020 at 12:06

    @ PamPam 16. Juni 2020 at 11:51 h

    Harpye 16. Juni 2020 at 11:31
    DM – Euro
    Ja – ich rechne immer noch um und ich bekenne mich dazu.

    Dito. Dann sind wir schon zu zweit.

    _________________

    Ich rechne noch in Reichsmark
    ______________________

    Hi,hi. Das war ein paar Lenze vor meiner Zeit.
    ….
    So, ich habe mich mal schlau gemacht wegen der Reichsmark.. (harhar) – hier ist die Umrechnung zum Euro:
    Die Kaufkraftäquivalente einer Reichsmark werden von der Deutschen Bundesbank bezogen auf die Kaufkraft des Euro zum Stand August 2019 wie folgt angegeben: 1 Reichsmark 1924 = € 3,90. 1 Reichsmark 1937 = € 4,10.

    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=umrechnung+euro+reichsmark
    (Scheint ja noch mehr Leute zu interessieren, sonst wäre es nicht auf Anhieb zu finden gewesen).

    ________________________

    @ Harpye

    Danke für die Recherche und interessanten Infos.

    Alles begann 1871 mit dem „Deutschen Kaiserreich“ und der „Goldmark“.

    .

  54. Darüber werden deutschen Medien nur verspätet und dann auch nur chiffriert berichten:

    Tschetschenen gegen nordafrikanische/“diverse“ „Franzosen“

    Im schönen Burgund in der schönen Stadt Dijon gibt es brutale Auseinandersetzungen zwischen Tschetschenen und „Vorstadtbewohnern“….. (wir wissen, wer das ist…..):

    Mit Baseballschlägern: Brutale Straßenschlachten in Dijon

    https://de.euronews.com/2020/06/16/mit-baseballschlagern-brutale-stra-enschlachten-in-dijon

    Da wird es demnächst dann wohl „Reisewarnungen“ geben……

  55. eule54 16. Juni 2020 at 13:55

    35 Jahre Schengen bedeutet auch 35 Jahre Invasions-Kuffnucken!

    Also, noch Mitte der 90er Jahre hat an der Grenze Italien/Österreich ein österreichischer Grenzer in meinem Schlafsack nach Albanern gesucht.

    Jedenfalls nehme ich das an, nachdem er mich den Schlafsack öffnen liess, nachdem ich freundlich gemeint hab „Freilich dürfen Sie in meinen Kofferraum schauen, es sind ja keine Albaner drin“.

    Und das mit dem „freien Warenverkehr“ galt auch nicht so wirklich, der deutsche Grenzer an der Grenze Österreich/Deutschland hat dann etwas später denselben Schlafsack nach Zigaretten durchsucht und komisch geschaut, als ich dann meinte „Wenn Sie da drin einen Albaner finden, dann bringen Sie den bitte ihrem Kollegen am vorherigen Übergang, der hat ihn da drin dann wohl übersehen“.

  56. Bierologe 16. Juni 2020 at 13:54

    Es sieht ganz danach aus, als würden die (französischen) Vorstädte wie schon 2005 bald wieder brennen. Nach Dijon hat sich nun Nizza „gemeldet“ (Stadtteil Les Liseroles). Laut Bericht meiner Tochter sind die Akteure die gleichen wie in Dijon. Lyon und natürlich Paris werden wohl demnächst den Staffelstab aufnehmen.

    Danke für den Hinweis. In Dijon kämpfen wohl gerade schwerstbewaffnete Tschetschenen gegen Neger und Araber und umgekehrt. Es ist entsetzlich, in welche Hölle sich das mühsam befriedete Europa gerade wieder verwandelt, weil Politspacken hier ohne Rücksicht auf Tote das gesamte Mordgesindel der Erde aus Primitivistan ansiedeln.

  57. @Viper
    krasseste Erlebnis hatte ich 2002 in Italien. Hier hatte man sich nicht einmal die Mühe gemacht, die Speisekarten neu zu schreiben.
    Man strich einfach die drei Nullen der Lirebepreisung (damals 1.000 Lire = 1DM) Somit waren z.B. 1.000 Lire 1 Euro und nicht 50 Cent.

    Ihre Rechnung stimmt leider nicht! Bei der Einführung des Euro in Italien, wurde er 1 Euro auf 1986 Lire umgerechnet!
    Heute bekommst du um die Hälfte weniger mit einen Euro, als damals mit 2000 Lire, binnen 10 Jahren hat sich der Euro um 50% zur Lira abgewertet.
    Eine Schachtel Marlboro vor 30 Jahren 2.500 Lire, Heute 5,40 Euro, das wären auf damals gerechnet über 10.000 Lire, da kaufte ich Lebensmittel
    im Wert von Heute um 40 Euro ein

  58. Meinerstes Eurogalt war 1300 Euro, vorher , 2,5Mill -Lire
    Damals kaufte ich mit 50 Tausend Lire die gleiche Menge an Lebensmitteln ein, wie Heute um 100 Euro!
    Der Euro hat mir nichts vorteilhaftes gebracht, genaus so den Deutschen der Tausch mit der starken D-Mark

  59. Anita Steiner 16. Juni 2020 at 18:59

    @Viper

    Verstehe ich jetzt nicht, warum meine Rechnung nicht stimmen soll?
    1 Euro = 2.000 Lire (gerundet)
    1 Euro = 2 DM (gerundet)
    Somit ist es doch richtig, dass eine Ware, die vorher 2.000 Lire kostete, 2002 einen Euro kosten sollte und nicht zwei.

  60. Na gut so stimmt es eher, aber Fakt ist, es ging uns mit der Lira und Euch mit der Mark besser

  61. Schengen und die offenen Grenzen???
    Der gr9ßte Fehler, den sich Politiker je
    geleistet haben.

    Mich haben die paar Minuten Kontrolle an der
    französischen oder spanischen Grenze noch
    nie gestört.

  62. Auch ich habe es sehen kommen, nur im Gegensatz zu „Euch“ hatte ich das Recht einen Stimmzettel mit meinem NEIN in die Urne legen zu dürfen. Genuzt hat es trotzdem nichts. Die verlogenen Schalmeienklänge unserer Regierung, des Staatssenders, der Linken und Pseudointelektuellen haben es geschafft die Vernunft zu besiegen. Eine weitere Abstimmung, diesmal zugunsten kontrollierter Zuwanderung wird von der Regierung konsequent ignoriert, – Verfassungsbruch auf höchster Ebene mit Unterstützung der linken Schmierblätter und des Staatssenders. In Amerika nennt man dies Deep State!! Wir sitzen hier also alle im selben Boot, unsere Regierungen wurden entweder von der NWO über lange Zeit voll infiltirert oder wird erpresst und ist somit nicht mehr eine Landesregierung.
    In Anbetracht des nach wie vor unkontrollierten Geburtenüberschusses in Afrika, dem genuziden Charakter des Islams ist die Katastrophe unabwendbar. Wer glaubt diese Horden nicht integrierbaren, zumeist tiefst unqualifizierten Wirtschaftsflüchtlinge zurückschicken zu können, träumt. Die gehen erst, wenn alles lichterloh brennt. Zudem, was können wir denn von unseren eigenen iPhone-hipp-hopp-zombies erwarten? … dass sie unsere Rente zahlen? Kaum.
    Ich möchte eigentlich nicht an die Prophezeihungen von Irlmaier oder dem Lied der Linde glauben, aber ich befürchte, wir steuern mit voller Kraft auf sowas ähnliches zu. Nur sind die „Rotröcke“ keine Russen, sondern Regimenter der „City of London“. Es hängt alles zusammen, und somit ist es für uns wichtig das die Regierung Trump, mit dem Deep-State-Gesindel, der Anti-Fa und den Sozialisten aufräumt, in der USA, in Europa, der UNO, dann Weltweit in den Hochschulen, den Medien.
    Man darf die City of London nie unterschätzen, – die Liste der gemeuchelten Länder und Regierungen reichen um die ganze Welt.

  63. Neunzehnhundertvierundachtzig 16. Juni 2020
    ….Für die gleichen Gründe, wegen derer ich in Deutschland strafrechtlich verfolgt werde, finden politisch verfolgte Kuffis in Deutschland einen sicheren Unterschlupf. Wie steht das im GG Artikel 3- (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.?
    _______________________________________
    Das Grundgesetz gilt nicht mehr für autochthone Deutsche, 1984, wusstest du das nicht? Die Führerin hat das so angeordnet! In Gedanken musst du in jedem GG-Paragraphen stets hinzufügen „außer für Deutsche/Länger-Hier-Lebende…

  64. Auch schon vor Schengen wurden an den Grenzen zu den Niederlanden, Belgien oder Frankreich etwa 80% der Fahrzeuge durchgewunken und und nur auffällige Personen kontrolliert…

  65. Ohne Nationen, keine Nationale Sicherheit, Verteidigung der Völker???
    Ein Staat, ein Staatsgebiet, ist definiert durch seine Grenzen. Der Schutz derselben ist Staatsräson. Um diese zu verteidigen, unterhält der Staat einen Grenzschutz und eine Armee. Beide tragen Waffen und sind im Ernstfall angewiesen, diese einzusetzen. Wie sonst soll sich ein Staat gegen unrechtmäßige, auch gewaltsame Grenzübertritte schützen?

  66. Die Europäer müssen die Europäische Union total zerschlagen und die nationale
    Kontrolle über unsere Grenzen und Gesetzgebung zurückgewinnen. Die EU ist so
    tiefgreifend mit Mängeln behaftet und von pro-islamischem Denken infiltriert, dass sie
    einfach nicht reformiert werden kann. Nein, die EU ist nicht das einzige Problem, das wir
    haben, aber sie ist das schlimmste, und wir können unsere anderen Probleme nicht
    lösen, solange die EU das Sagen hat.

Comments are closed.