Ende 2019 verübte ein syrischer VIP-Gast der Kanzlerin in Pforzheim mehrere Brandanschläge auf Autos. Nun wird er vermutlich, wie viel andere seiner Sorte, als „schuldunfähig eingestuft. Er hört Stimmen.

Von ALEX CRYSO | Ende letzten Jahres fackelte ein syrischer „Flüchtling“ insgesamt 15 Autos von zumeist sehr teurem Fabrikat ab. Immer des Nachts zog der 24-Jährige los, um in den Ortschaften Remchingen, Ersingen, Neuenbürg  sowie dem Pforzheimer Stadtteil Maihälden seinem unheilvollen Handwerk nachzugehen. Insgesamt war ein Sachschaden von rund 500.000 Euro entstanden, doch damit nicht genug: Schnell griff das Feuer auch auf umliegende Häuser und Fahrzeuge über, entweichende Gase wurde zur Todesgefahr für schlafende Bürger. Ein Rechtsanwalt aus Neuenbürg bei Pforzheim erstatte sogar Anzeige wegen versuchten Mordes gegen die Syrer.

Trotz der ungeheuerlichen Brandserie war der Pforzheimer Justiz die Beweislage bisweilen nicht zwingend genug. Schon im Vorfeld wurde darauf plädiert, den Syrer in psychiatrische Behandlung zu stecken. Bei der mittlerweile vierten Verhandlung vom vergangene Freitag behauptete der Angeklagte allen Ernstes, er würde unter unheimlichen Wahnvorstellungen und geradezu übersinnlichen Visionen leiden, die ihn zu solchen Taten animierten.. „Akte X“ in Pforzheim? Braucht das Gericht jetzt  eine eigene Abteilung für PSI und Übersinnliches?

Schon auf der Flucht über die Türkei und die Balkan-Route soll es mit den Heimsuchungen losgegangen sein: Damals habe ihm eine männliche Stimme zum ersten Mal befohlen, ein Bekleidungsgeschäft in München zu eröffnen, um damit gutes Geld zu verdienen. Der verantwortliche Sachverständige kam zu dem Schluss, der Syrer leide unter paranoider Schizophrenie. Die Gefahr von Rückfälligkeit und neuer Straftaten sei immens. Seit Dezember letzten Jahres ist der Brandstifter in einer psychiatrischen Einrichtung in Emmendingen (Südschwarzwald) untergebracht, wo der Budenzauber unversehens weiterging: So hatte sich der Syrer beispielsweise geweigert, verordnete Medikamente einzunehmen, weshalb es zu einem gewalttätigen Übergriff gegen einen Arzt und einen Pfleger kam. Grund für den Streit war, dass der Syrer seiner Meinung nach nicht lange genug im Koran lesen durfte. Ab da hätte sich die Stimme erneut gemeldet, um dem Moslem aufzutragen, in seiner gekränkten Ehre mal ganz ordentlich zuzuschlagen. Wie es sich mit der Brandserie und den Halluzinationen verhält, ist bislang noch nicht geklärt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

87 KOMMENTARE

  1. Leider verachten wir in Deutschland fremdländische Bräuche und Erfahrungen.

    In den Ländern, in denen die Scharia herrscht, hat man ausgezeichnete Erfahrungen mit dem Rohrstock. Nach 50 Hieben ist bekannterweise der von fremden Stimmen Heimgesuchte für den Rest seines Lebens geheilt.

    Man vergleiche das mit den immensen Kosten eines Aufenthaltes in der Psychiatrie und der Erfolg ist im wahrsten Sinne des Wortes einprägsam.

  2. Kann doch sein, daß der „Stimmen“ hört. Bekloppte gibt es überall.

    Darum: Abschieben, Rechnung über entstandenen Schaden nach Damaskus schicken und ansonsten Assads Medizinern und Justiz anheim stellen, wie weiter vorzugehen sei.

  3. Welcher Syrer und Muslim hört denn keine Stimmen?
    Wenn ich durch die Strassen gehe oder im Zug sitze, dann sehe ich daß alle Muslime ununterbrochen Stimmen hören.

  4. ghazawat 23. August 2020 at 18:44
    Leider verachten wir in Deutschland fremdländische Bräuche und Erfahrungen.
    In den Ländern, in denen die Scharia herrscht, hat man ausgezeichnete Erfahrungen mit dem Rohrstock. Nach 50 Hieben ist bekannterweise der von fremden Stimmen Heimgesuchte für den Rest seines Lebens geheilt.
    —————————————

    Ein „Schubser“ des Feurigen von der Brücke zur Abkühlung, wobei dem Syrer eine Stimme suggeriert: „Der Soldat soll bei einer Wassertiefe von 1.50 automatisch mit Schwimmbewegungen beginnen.“ so wie es bei der Bundeswehr gefordert wird, derartige Spontanheilung wagte ich mich gar nicht vorzuschlagen, aber wenn Sie schon mit dem Rohrstock anfangen, da schließe ich mich gern an.

    Erst den Rohrstock, danach die „Kneipp-Kur“, dann ein paar Jahre Hausarrest, wo er dann 100 Mal das Märchen vom „Paulinchen“ abschreiben muss. Solche alten Hausmittel wirken wahre Wunder, um ein anständiger Deutscher zu werden.

  5. das mit den „Stimmen“ ist dort so üblich. Da gab es vor 1400 Jahren auch schon mal einen, der „Stimmen“ gehört hat. Angeblich vom Erzengel Gabriel. Der Wahn hat sich heute schon über die halbe Welt verbreitet.

  6. Die islamischen Staaten, durch den Islam verkrüppelt, beherbergen bis heute ein Konglomerat aus graduell unterschiedlich gestörten Orks aus dem 7. Jhd. Warum die sich jetzt alle in Deutschland austoben sollen und welche Vorteile das für Deutschland hat, ist allein das Geheimnis von unseren Politschranzen, die generell für Deutschland nur das Schlechteste (und für sich das Beste, Steuerzahlerkohle) wollen.

    Ich kann auch differenziert, aber das fällt zunehmend schwer, wenn man sieht, daß alle Vorhersagen der Realisten noch viel übler sind, als sie realistisch vorhersagten.

    Z.B. hier: Demnächst Davos 2020, Agenda „Great Reset“. Paßt zu dem Umschmusen der SED durch Merkel.

    Der entscheidende Satz, denn darauf läuft gerade alles national und international raus: Macht ohne Rechenschaftspflicht. Entkopplung von Herrscher und Bürger. Restitution des Absolutismus. Egal unter welchem neuen Namen.

    Haben Sie schon vom „Great Reset“ gehört? Dieser Begriff bezeichnet die Pläne des Weltwirtschaftsforums (WEF) zur Gestaltung der Welt nach der Coronakrise. (…) Die Macher des Great Reset haben entschieden, dass „Kapitalismus und Sozialismus verschmelzen müssen“. (…)

    Hier läuft es mir eiskalt den Rücken runter – es wird uns erklärt, dass Corona den „traditionellen Kontext für Entscheidungsprozesse verändert“. Respekt für die Demokratie ist ein ganz gutes Maß dafür, mit was für Leuten man es zu tun hat. Leute, die die Demokratie nicht mögen, wollen Macht ohne Rechenschaftspflicht.

    https://www.achgut/artikel/eher_china_als_schweden_so_tickt_die_corona_internationale

    Hat Schäuble ja jetzt gerade erklärt:

    “Die Corona-Krise ist eine große Chance. Der Widerstand gegen Veränderung wird in der Krise geringer. Wir können die Wirtschafts- und Finanzunion, die wir politisch bisher nicht zustande gebracht haben, jetzt hinbekommen

    https://www.evangelisch.de/inhalte/173866/20-08-2020/schaeuble-corona-krise-ist-chance-fuer-europa

  7. Ich höre auch andauernd Stimmen: „Schmeißt die Moslems raus, sonst wird das böse enden.“ …

  8. Mehrere Politiker sprechen sich für Maskenpflicht-Ausweitung aus – Söder und Dreyer wollen einheitliche Regelung

    ab sofort wird Durch-maskiert und Dauer-maskiert.
    Vielen gefällt das.

  9. Haben die Antifa -Brandstifter auch Stimmen gehört und zu wenig Koran gelesen?, aber eins ist sicher, einen „Rechten“ würde man solche Ausreden nicht durchgehen lassen. Anstatt in ein Arbeitsöager zu stecken , wie es Putin nach Sibirien machen würde, Kostet dieser Edelflüchtling noch zusätzlich Hundertausend Euro, wenn man die ganzen Kuschepädogiker und Gutachtereperimente mit einberechnet

  10. Es fehlt nur noch , dass in Pforzheim oder Islamfurzheim eine Strasse nach diesen Kulturbereicherer benannt wird

  11. Ein paar Wochen in französische Untersuchungshaft und sogar Holger Pfahls (CSU) war kooperativ.

  12. Gerade auf den ZDF Sommerinterwiev , Grüne kobolde und Strom im Netz sparen wollen an die Regierungsmacht, und natürlich Familiennachzug enormen Ausmasses, freut Euch schon darauf!!

  13. „Grund für den Streit war, dass der Syrer seiner
    Meinung nach nicht lange genug im Koran lesen durfte.
    Ab da hätte sich die Stimme erneut gemeldet, um dem
    Moslem aufzutragen, in seiner gekränkten Ehre mal ganz
    ordentlich zuzuschlagen.“

    Die Stimmen/Offenbarungen kommen direkt aus dem
    Koran, also von Mohammed, äh Al-Lah/Der-Gott.

    4,104 Ihr sollt dem Feind unermüdlich nachsetzen.

    17,82 Wir senden im Koran (den Menschen) Offenbarungen hinunter, die für die Gläubigen eine Heilung und (ein Erweis Unserer) Barmherzigkeit sind. Aber die Frevler haben dadurch nur noch mehr Schaden.
    17,84 Sage den Ungläubigen/Kuffar: „Jeder handelt auf seine Art.

    40,35 Diejenigen, die über die Zeichen/Koranverse/Offenbarungen Allahs streiten, ohne daß sie Vollmacht (dazu) erhalten hätten, erregen damit bei Allah und den Gläubigen große Abscheu/Haß.

    52,42 Die Ungläubigen/Kuffar sind es, die überlistet werden.
    52,45 Laß sie, bis sie den Tag erleben, an dem sie vernichtet werden/bis sie vom Blitzschlag getroffen werden!
    52,47 Diejenigen, die freveln, haben außerdem (auch schon im Diesseits) eine Strafe zu erwarten. Aber die meisten von ihnen wissen (es) nicht.
    52,48 So harre geduldig auf den Befehl deines Herrn
    http://www.ewige-religion.info/koran/

  14. Dortmunder Buerger 23. August 2020 at 18:38; Vielleicht ist er einfach analfabet, so dass ihm jemand seinen Koran vorlesen muss.

  15. Anita Steiner 23. August 2020 at 19:28; Ach ja, die Bärbeiss, wars tatsächlich so comedylastig wie zu erwarten war?

  16. Ich höre auch zunehmend Stimmen. Würde ich dem Inhalt dieser Worte nachgehen, käme ich für den Rest meines Lebens nicht mehr aus dem Knast…

  17. Sexueller Angriff auf Frauen – Hilferufe ignoriert.
    Jagdszenen in Wien mit Baseballschläger am hellichten Tag. Man meint, die Steinzeit sei nicht weit.
    Ich möchte es gleich aufklären: der Eynmann® kommt aus Mali. Es ist wahrscheinlich DIE Masche der NGO-Anwälte, dass der mutmaßliche Täter Stimmen gehört habe.

    https://www.krone.at/2216379
    Festnahme nach zwei sexuellen Übergriffen auf Frauen in der Prater Hauptallee in Wien: Ein 33-Jähriger steht im Verdacht, gleich zwei Frauen am Freitag gegen Mittag angegriffen, verfolgt und sexuell belästigt zu haben. In einem Fall versuchte das Opfer schreiend, auf seine Notlage aufmerksam zu machen – Passanten ignorierten jedoch die verzweifelten Hilferufe.

    Bei den Opfern handelt es sich um zwei Frauen im Alter von 29 und 38 Jahren. Zunächst habe der dringend Tatverdächtige, der auch einen Baseballschläger bei sich gehabt habe, die 29-Jährige in ein Gespräch verwickelt, berichtete Polizeisprecher Marco Jammer am Sonntag. Plötzlich griff der mutmaßliche Täter der Frau an den Po, woraufhin das Opfer zu flüchten versuchte. Der Verdächtige jedoch nahm die Verfolgung auf und attackierte die Frau mit dem Schläger. Sie wurde am Oberschenkel getroffen und verletzt.
    Der Täter ließ kurz darauf von ihr ab, die 29-Jährige erstattete umgehend Anzeige bei der Polizei. Im Anschluss wurde sie im Krankenhaus versorgt.

    „Hilferufe von Passanten ignoriert“
    Doch nur wenig später hatte der mutmaßliche Täter ein weiteres Opfer ins Visier genommen, erneut in der Prater Hauptallee. Auch die 38-Jährige versuchte er anzusprechen, doch die Frau ignorierte ihn und ging weiter. Das jedoch hinderte den Verdächtigen nicht, ihr zu folgen. Als er sie erneut ansprach, „soll er sowohl der 38-Jährigen als auch sich selbst in den Intimbereich gegriffen haben“, hieß es seitens der Polizei. „Hilferufe der Frau wurden von Passanten ignoriert.“
    Dem Opfer gelang es davonzulaufen, es fand schließlich Hilfe bei einem Polizisten. Als der Verdächtige den Beamten sah, ergriff er mit dem Fahrrad die Flucht.
    Sofort wurde eine Fahndung nach dem Flüchtigen eingeleitet, die rasch von Erfolg gekrönt war. Für den mutmaßlichen Täter klickten die Handschellen, der malische Staatsangehörige wurde in die Justizanstalt eingeliefert. Der Baseballschläger wurde sichergestellt.

  18. @ ghazawat 23. August 2020 at 18:44

    Solange ein Moslem nur Ungläubigen/Kuffar schadet, hat
    er von der Scharia bzw. dem Kadi(Richter) kaum etwas
    oder gar nichts zu befürchten. Offensichtlich richten
    unsere Richter auch schon nach der Scharia.

    Als Ungläubige/Kuffar zählen auch Christen u. Juden:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kufr

  19. @ Harpye 23. August 2020 at 19:31

    Sexueller Angriff auf Frauen – Hilferufe ignoriert.
    Jagdszenen in Wien mit Baseballschläger am hellichten Tag. Man meint, die Steinzeit sei nicht weit.

    Die kommen halt mit unseren rigiden und furchtbar umständlichen sexuellen Annäherungsgesetzen zwischen den Geschlechtern nicht klar. Im Heimatland wird drauflos gevögelt, was eben gerade so vorbeikommt. Und ist sie nicht willig, gibt’s eine mit dem Baseballschläger verpaßt.

  20. OT

    Es ist die Geschichte einer Minderheit, die seit rund 600 Jahren* in Deutschland lebt und immer noch nicht angekommen ist. Es geht um Rassismus, der auch Menschen trifft, die deutsche Namen und Pässe haben. Es geht darum, dass wir als Einwanderungsgesellschaft offenbar noch nicht offen genug für Vielfalt sind. Und es geht um einen Polizeieinsatz im Mai dieses Jahres, der das Vertrauen dieser Minderheit in staatliche Institutionen erneut erschüttert hat.

    *LügenRelotiushttps://www.spiegel.de/familie/sinti-und-rassismus-deutscher-name-deutscher-pass-diskriminiert-a-9a5c2795-45e6-4931-8766-9ddd2e987e4b

    *Vielleicht sollte man in 2.000 bis 3.000 Jahren bzgl. der Integration nochmals „Rassismusfrei“ vorstellig werden ❓

  21. Ich höre auch dauernd Stimmen.

    Die sagen immer wieder: „Wieso kann dieses Drecksland nicht würdige Renten für alle seinen Alten schaffen, aber gleichzeitig alle Welt alimentieren?“

  22. uli12us 23. August 2020 at 19:29

    Anita Steiner 23. August 2020 at 19:28; Ach ja, die Bärbeiss, wars tatsächlich so comedylastig wie zu erwarten war?
    ——————————-
    Nö!
    Ich bin tatsächlich am überlegen, ob ich nächstes Jahr nicht gröön wähle. Dann geht’s bestimmt schneller mit dem Niedergang.

  23. Lass mich raten…

    …es war die Stimme seines Onkels, der zugleich sein Vater und Cousin war?

    Inzucht-bAllah-bAllah…

  24. Babieca 23. August 2020 at 19:13
    Ich höre auch andauernd Stimmen: „Schmeißt die Moslems raus, sonst wird das böse enden.“ …

    —————————————
    Meine Stimmen sagen: „Merkel muss weg!“

  25. Ich kann mir schon gut vorstellen, dass Assad heilfroh ist, seinen kriminellen Dreck hier in Deutschland entsorgen zu können. Aber von diesem schlechten Ruf wird sich sein Land Syrien nie wieder befreien können. Syrer sind aus meiner Sicht unter Berücksichtigung aller hier in Deutschland verübten Verbrechen eines der größten Drecksvölker überhaupt. Das ist jetzt kein Hass/Hetze, sondern die faktenbasierte Wahrheit. Jedes meiner Worte ist mit unzähligen Tatsachen belegbar. Wie lange soll hier eigentlich noch so weitergehen?

  26. Harpye 23. August 2020 at 19:31

    Natürlich wurden die Hilferufe des Opfers von den Passanten ignoriert.

    Der Täter war ein Neger und der gut dressierte EUropäer hat gelernt, dass nur schwarze Leben wichtig sind und dass es Rassismus und Fremdenfeindlichkeit ist, Negern und anderen Edlen Wilden ihre Baseballkeulen wegzunehmen und eine Materialprüfung daran – damit? – durchzuführen oder eigene Equalizer zu verwenden.

  27. Ich denke , er hat den Koran gelesen und diesen dann sehr wörtlich genommen . Danach kommt die Bekloppten – Ausrede , weil er das hier von der Justiz gelernt hat . Ähnlich der Strafmilderung unter Alkohol , denn viele Straftäter wissen das und besaufen sich sofort nach einer Straftat .

  28. Mohammed (hörte auch Stimmen, Gabriel und so)
    => Inzucht (Cousin…) über 1400 Jahre
    => Schizophrenie
    => Stimmen (zufällig gehäuft Freitags nach der Mosche, vielleicht Gabriel?!)
    => brennende Autos (zufällig nur von ungläubigen Deutschen)
    => Willkommenskultur von Deutschlandhassern und Schariafreunden
    => diese (87%) wollen mehr kulturbereichernde Stimmen hörende Mohammedaner

    Deutschland = Freiluftpsychiatrie

  29. Ich höre auch ein liebliche Stimme, die flehend auf mich einredet nicht zu kommentieren was ich von diesem und vielen anderen mehr oder weniger gleiche Themen halte oder wie m.M.n. damit umgegangen werden sollte…. Ironie off

  30. Untertitel des gesagten:

    “ Wenn Dumm-land-Staatsanwalt dir glaubt;…
    hast Du Vollverpflegung und Vollversorgung
    bis ans Lebensende, im schönen Schwarzwald ! “
    „Inschalla, Alla ist groß ! „

  31. Es kann aber auch sein, dass die Stimmen real sind.

    Auf seiner „Flucht“ durch viele sichere Länder bis nach Deutschland hat er die Stimmen von Merkel und ihren Schleppenträgern gehört, die seinesgleichen eingeladen haben und die Stimmen, die ihm das Abfackeln böser Autos befohlen haben, gehören Langstrecken-Luisa, der Klima-Gretel, „Reiche schädigen!“-Linksparteilern und wieder Mama Merkel samt Gefolge.

  32. Paßt zum Thema:
    Im Nachbarlandkreis brannte es zuerst in einer Illegalen Unterkunft im ort Deinste,
    durch das feuer wurden alle Wohnungen dort unbewohnbar, also mussten die Bewohner
    auf andere Einrichtungen verteilt werden, ein junger Mann ( es werden seitens Polizei und Presse keinerlei nähere Angaben zur Herkunft gemacht) kam nach Fredenbeck, wo ein paar Tage später ebenfalls ein Feuer ausbrach, angeblich durch eine brennende Zigarette ( eben jenes jungen Mannes?).
    Zufälle git es.
    Wie will man denn in einem ausgebrannten Haus feststellen, das die Kippe Schuld war?
    Jedenfalls hat der Geflüchtete nicht mehr den Weg nach draußen gefunden und kam um Leben.
    Fazit: erst hatte er zweimal Glück ( sichere Ankunft in Doitschelan und erstes Feuer überlebt) , und dann kam Pech dazu( Tod durch zweites Feuer)
    19.06.2020 – 08:48

    Polizeiinspektion Stade
    POL-STD: 25-jähriger junger Mann bei Feuer in Asylbewerberunterkunft in Fredenbeck ums Leben gekommen.

  33. Mohammed soll Stimmen gehört haben. Andere sagen heute, er hatte epileptische Anfälle. Darum soll es so gekommen sein.

  34. OT Umweltsau
    Dieser Neger Jim Knopf ist ja voll die Umweltsau!
    Eine Lokomotive!
    Mit Kohle!
    Was ergibt das für einen CO2-Fußabdruck von diesem Neger!

    Wo bleibt der WDRlich-Chor, wenn man den mal braucht:
    Jim Knopf fährt im Hühnerstall Lokomotive, Lokomotive!

    Dieser Neger ist eine alte Umweltsau!

    Also, dies WDRliche Umweltsau-Neger-Buch gehört umgehend auf den Index!
    Oder wenigstens muss es umgeschrieben werden!
    Wie wäre es mit dem Titel:
    Die wertvolle Person mit Farbe und ein mindwertige alte weiße Mann machen eine Fahrradtour und setzen sich couragiert ein gegen Rassismus gegen Mischlingsdrachen?!

    :mrgreen:

    https://www.welt.de/kultur/article214092300/Rassismus-Debatte-um-Jim-Knopf-Dinge-von-vor-100-Jahren-korrigieren.html

  35. @ zarizyn 23. August 2020 at 20:11

    In den 90ern hat ein Libanese das Asylantenheim in Lübeck angezündet. Natürlich ohne Folgen. Damals wurden sogar Deutsche beschuldigt.

  36. 15 Autos abgefackelt und Menschen in Lebensgefahr gebracht Pforzheim: Syrischer Brandstifter

    an dieser Stelle halte ich es mit der Aussage der mehrfach ausgezeichneten Menschenrechtsaktivistin und Universalgelehrten Prof. Dr. Karin R. ….aus Köthen, Sachsen Anhalt —> … siehe unbedingt 0.08 Min Video … klick !

  37. OT Jim Knopf (2)
    Ich bekenne: als Kind habe ich dieses Buch mit Leidenschaft gelesen und habe mich damit indoktrinieren, ja traumatisieren lassen!
    Ich bin naiv auf das Klischee reingefallen, Negerkinder seien pfiffig, sympathisch, abenteuerlustig, lustig und interessant.
    Ich entschuldige mich für mein rassistisches Weltbild, bei dem ich alle Negerkinder unter diesen Generalverdacht gestellt habe und werde nun alles tun, damit ich dieses WDRliche Klischee nun schnellstens ablegen.
    Ich habe schon Termine mit meinen Therapeuten, Psychiatern und der Antifa gemacht, um meine Erbschuld zu sühnen.
    Ich bekenne mich auch schuldig, dass ich eine völlig unnötige Abenteuerreise mit einer Lokomotive, die ja noch klimafeindlicher ist als ein VAN naiv und kritiklos hingenommen habe, ohne den CO2-Fußabdruck zu berechnen
    und ohne am Freitag die Schule zu schwänzen.
    Noch nicht mal gehüpft habe ich!
    Wie konnte ich nur so ein Klimaleugner sein.
    Peinlich!
    Entsätzlich!
    Ich schäme mich in Grund und Boden!

    :mrgreen:

    https://www.welt.de/kultur/article214092300/Rassismus-Debatte-um-Jim-Knopf-Dinge-von-vor-100-Jahren-korrigieren.html

  38. (ONLY) MUSLIM LIVES MATTER

    OT

    „Man beißt nicht die Hand, die einen gefüttert hat“
    SPD-Verordnete findet es falsch, dass Chebli antritt

    Eine SPD-Politikerin aus Tempelhof-Schöneberg wettert
    gegen Chebli. Weil Müller sie gefördert habe, sollte sie
    nicht antreten, sagt Ingrid Kühnemann…

    Andere User warfen der Lokalpolitikerin daraufhin
    ein Weltbild aus den fünfziger Jahren vor.
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/man-beisst-nicht-die-hand-die-einen-gefuettert-hat-spd-verordnete-findet-es-falsch-dass-chebli-antritt/26118540.html

    Machtkampf in der Berliner SPD Wer sich über Chebli
    aufregt, hat das letzte Jahrzehnt verschlafen

    Die SPD-Politikerin Sawsan Chebli weiß, was sie will
    und geht Konflikten nicht aus dem Weg. So wie viele
    Männer das tun. Wo bitte ist das Problem?
    Eine Kolumne von Turk-Hexe Hatice Akyün*
    https://www.tagesspiegel.de/politik/machtkampf-in-der-berliner-spd-wer-sich-ueber-chebli-aufregt-hat-das-letzte-jahrzehnt-verschlafen/26116560.html

    *Hatice Akyün hat das gleiche Gesicht wie
    die Turkfrau von ZDF-Chef Bellut, Hülya Özkan
    und Aygül Özkan CDU
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ayg%C3%BCl_%C3%96zkan

  39. @ nicht die mama 23. August 2020 at 19:59

    Gemäss der Berliner Rassengesetze „Die Menschheit stammt aus Afrika“ müssten die zwei auf dem verlinkten Bild SCHWARZ sein…

    https://debeste.de/5084/Du-musst-sie-an-den-Haaren-ziehen

    Geil – nun weiß ich endlich, warum Frauen lange Haare haben. Nicht nur weil’s sexy aussieht, sondern damit kein Sand rein kommt :mrgreen:

    PS: Tolle Seite, habe mir einiges davon kopiert 😉

  40. .

    2.) Gesetze ändern: „Psychiatrische Diagnose“ zwingend in Abschub.

    3.) Soll Syrien sich drum kümmern; heimatnah = bessere Prognose.

    4.) Gute Heimreise.

    .

    PS: Vielleicht wird’s mir hier auch mal zu bunt als „Autochtoner“ u. ich „höre Stimmen“.

    .

    .

  41. Der Krieg in Syrien ist aus und die Regierung Assad verabschiedete eine Generalamnestie. Die Gäste der Frau Merkel können also nun wieder heimreisen. Zügig.

  42. OT

    Was ich bisher nicht wußte, was man aber wissen sollte:

    STALIN
    Den Kampfnamen Stalin, der nach verschiedenen
    Deutungen für „der Stählerne“ steht, nahm er 1912 an.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Stalin

    Ich bekam aber gestern auf ZDFinfo mit, daß
    „Stalin“ „Stehler“ heiße, weil er Banküberfälle beging,
    die Lenin u. er als revolutionäre Taten ausgeben.

    Bitte unbedingt ab ca. Min. 7:35 schauen, die Sache
    mit dem Kampfnamen „der Stehler“ kommt dann um
    Minute 8:31
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdf-history/stalin—der-rote-zar-102.html

  43. Ich höre manchmal auch Stimmen:
    „Das ist nicht hilfreich.“, „Das ist alternativlos.“, „Das ist unverzeihlich.“, „Das muss sofort rückgängig gemacht werden.“, „Wir schaffen das.“, und noch mehr.
    Ich glaube, ich werde allmählich irre.

  44. Wenn der Irrsinn real wird, dann sollte man ihn ruhig, also Zeichen der Toleranz, gewähren lassen. Also erst aus reinem Respekt vor der Religion und Kultur, die Scharia anwenden und dann die eigenen Gesetze.

    Ein weiteres Problem ist auch, das Menschen, die hier wirklich psychisch erkranken, keine Therapie bekommen, da die Plätze mit massenhaft „traumatisierten“ aus anderen „Kulturkreisen“ besetzt sind.

  45. Leute, ich bin noch nicht dazu gekommen, Eure Kommentare zu lesen, vielleicht hat es ja schon einer geschrieben: Was heißt „er will Stimmen gehört haben“? Er hat (!) Stimmen gehört, und nicht er fackelte die Autos ab, sondern Allah führte ihm den Arm.

  46. Wann merken unsere Gutmenschen/Verantwortlichen eigentlich
    daß sie von diesen Muselmanen samt und sonders verar….. werden.
    Siehe Sure 52, Vers 42:

    „…….die Ungläubigen sind es, die überlistet werden.“

    Wann wachen die Politiker auf ?

  47. .

    @ Kapitaen 23. August 2020 at 21:24 h („Allah ist der größte Listenschmid“; und gutgläubige Deutsche)

    Unseren Abgeordneten (Bund / Land / Gemeinden) geht es AUSSCHLIEßLICH darum, ihren „warmen“ Parlaments-Platz über möglichst viele Legislaturperioden zu behalten.

    Dabei sind ihre „Diäten“ gar nicht mal so hoch im Vergleich zur freien Wirtschaft. Selbst wenn man die zusätzlichen „Pauschalen“ (häufig ohne Nachweis) dazurechnet.

    Wohl aber die aberwitzig exorbitant hohen aufgebauten „Pensions-Ansprüche“:
    Die werden bis zum 105. Lebensjahr monatlich gezahlt.

    .

    .

  48. Jetzt wird klar, warum die deutschen Konzernchefs die ganzen „Flüchtlinge“ haben wollten

    Nicht in der Fertigung (die ist in Deutschland viel zu teuer)
    Sondern um die Autos abzufackeln

  49. Die haben schon verstanden, welche Saiten man bei den Deutschen spielen muss. Evtl. bekommt er noch einen Orden.

  50. Der Täter sagte, er würde unter unheimlichen Wahnvorstellungen und geradezu übersinnlichen Visionen leiden, die ihn zu solchen Taten animierten. Na klar, der Wahn heißt ISlam!

  51. .

    Betrifft: Es gibt Tyrann-Innen und Tyrannen; und moralisch vertretbare Lösungen

    .

    1.) Es gibt Politverbrecher und Polititverbrecher-Innen.

    2.) Es gibt Rechts-Systeme, die versagen, und die eigenen Bürger nicht mehr schützen.

    2b.) Sondern bergeweise tote Landsleute produzieren; plus vergewaltigte Frauen.

    3.) Es gibt verantwortungslose Regierungen, die Billionen-Beträge Deutsches Steuergeld Ausländern verschenken. Damit die dann ein bißchen nett zu uns sind.

    4.) Es gibt den Art. 20 GG, Abs. 2-4, wo steht: „Regierung / Staatsorgane sind an Recht und Gesetz gebunden.“ Und weiter (sinngemäß): „jede Art von Widerstand ist erlaubt, wenn der Wesenskern unseres politischen Systems in der Gefahr ist.“

    5.) Und es gibt in der Literatur Beispiele von moralisch gedecktem Tyrannenmord:
    Friedrich von Schiller:“Die Bürgschaft“, „Wilhelm Tell“; Shakespeare: „Julius Caesar“ ;
    Albert Camus: „Les justes“ (Die Gerechten).

    6.) Jeder kann für sich ableiten, was Deutschland in der größten Staatskrise seit 1100 Jahren (= Beginn Deutschlands, Heinrich der Vogeler, 919 n. Chr. ) jetzt braucht.

    .

  52. @Maria-Bernhardine 23. August 2020 at 21:04
    „Ich bekam aber gestern auf ZDFinfo mit, daß
    ‚Stalin‘ ‚Stehler‘ heiße, weil er Banküberfälle beging,
    die Lenin u. er als revolutionäre Taten ausgeben.“
    ——————————————————————

    Das lässt sich auch gut in A. Solschenizyns Werk „Der Archipel GULAG“ nachlesen. Stalin bediente sich gern solcher Gestalten wie Bankräuber oder Schläger, er ließ bereits zur Zarenzeit eigene missliebige Genossen von solchen beseitigen. Die Banküberfälle dienten der Finanzierung seines „revolutionären“ Kampfes und nebenbei seines Lebensstils.

    Gezielt setzte man nach der Oktoberrevolution solche Straftäter mit den politischen Gefangenen zusammen in die Züge gen Lager. Die Gefangenen (auch Seki genannt), wurden von den gewöhnlichen Straftätern ausgeraubt während der Fahrt, auch im Auftrag der Wachmannschaften, die sich dann die Beute teilten. Man achtete regelrecht darauf, immer genügend gewöhnliche Straftäter für die politischen Häftlinge pro Waggon zu haben.

    Deshalb auch das Zitat von Solschenizyn, dass man die Opposition kriminalisiert, jedoch die Kriminellen verschont. Solschenizyn hat es selbst durchgemacht in der Sowjetunion.

    Stalins Spitzname war übrigens „Koba“;Nikolai Bucharin schrieb bis zu seiner Hinrichtung immer Briefe „An den lieben Koba…“ Dabei hatte Stalin längst dessen Tod angeordnet.

    Sozialismus ist eine zutiefst inhumane Gesellschaftsordnung, mal mehr, mal weniger blutig. Die Kommunisten wollen eine angeblich gerechte Gesellschaft erschaffen und scheitern immer am eigenen Unrecht.

  53. Ben Shalom 23. August 2020 at 22:30

    – Stalin, Gulag –

    Maaßen hat am 18. August 2020 daran erinnert:

    Ich erinnere einen Satz von General Iwan I. Agajanz, früher Chef der KGB-Desinformation: „Jeder, der über unsere wahren Pläne genau oder unparteiisch … schreibt oder spricht, muss rasch als Rechter oder Faschist abqualifiziert oder der Lächerlichkeit ausgesetzt werden.“

    https://twitter.com/HGMaassen/status/1295775507359899651

    Und am 21. August legte er nach:

    KGB Desinformationschef Agajanz sagte auch: „Manchmal wundere ich mich darüber, wie leicht es ist, dieses Spiel zu spielen; wenn sie [der Westen] keine Pressefreiheit hätten, müssten wir sie für sie erfinden.“

    https://twitter.com/HGMaassen/status/1296894475185332225

    Das ist der Mann, den Maaßen zitiert:

    *https://en.wikipedia.org/wiki/Ivan_Agayants

  54. Die Stimmen haben Sicherlich folgendes zum Ausdruck gebracht.

    Vielleicht hat ihm eine vermeintlich hübsche Sozialarbeiterin beim Refugees are Welcome Schilder Malen ja gesteckt kalte Füße zu haben .

  55. Schizophrenie ist KEIN Asylgrund!
    In 95% der Gebiete Syriens ist der Bürgerkrieg längst beendet. SOFORT Abschieben. Abschiebung ist schön! Abschiebung macht glücklich!

  56. Nun wird er vermutlich, wie viel andere seiner Sorte, als „schuldunfähig eingestuft. Er hört Stimmen.!
    Unglaublich, was es alles gibt !
    Vermutlich auch noch die Stimme vom Chef Mohammed himself !

  57. Wie sang schon Juliane Werding damals so schön: Stimmen im Wind, die sie rufen wenn der Abend beginnt…

  58. .

    1.) Abschub liberalisiert – Abschiebekultur.

    2.) Dann hörte er „Stimmen“ über Bord-Lautsprecher:

    3.) „Sind soeben in Damaskus gelandet. Außentemperatur beträgt: 32 Grad.

    .

    .

  59. Was berechtigt diesen watschelnden Hosenanzug, die Bekloppten dieser Welt nach Deutschland zu holen, auf uns loszulassen und danach dem einfachen Bürger die unkontrollierbaren Folgen aufzuhalsen???

  60. Graz(Ö):
    Mann greift Präsidenten der Jüdischen Gemeinde mit Holzschläger an.

    Am Sonntagabend fasste eine Radstreife den Mann in der Grazer Annenstraße, berichtet die „Kronen Zeitung“. Es handelt sich um einen Syrer, der vor sechs Jahren als Flüchtling nach Österreich kam.

  61. Die Feuer-Raute hat zugeschlagen. Aber es gibt eben noch andere Rauten. Die Faust-Raute, die Messer-Raute, die Penis-Raute.
    Das Personal in Emmendingen sollte sich in größter Vorsicht üben.

  62. Ihn in die Psychiatrie zu sperren…. ist das nicht menschenverachtend, fremdenfeindlich, rasssistisch, rechtsextrem…?
    Helft mir, falls ich ein Adjektiv vergessen haben sollte.

  63. Leider wurde mein Beitrag wegzensiert,

    MOD: ***gelöscht*** Ja, und zurecht und wir werden auch künftig Ihre Lynchjustiz-Phantasien löschen. Sie schaden mit derartigen Kommentaren nicht nur diesem Blog, sondern auch allen anderen Kommentatoren. Unterlassen Sie das bitte oder suchen Sie sich ein anderes Forum!

  64. Er hat die Stimme von M.Schulz gehört,“Was Flüchtlinge mitbringen, ist wertvoller als Gold“ :Er hat die Stimme von KGE (Grüne) gehört. “ Wir haben tolle Menschen geschenkt bekommen“

  65. @ ratio2010 24. August 2020 at 08:47

    TÄTER EIN LINKER STINKER?

    Der Angreifer gleicht nach Aussage Rosens jener Person, die im Zuge der Vandalenakte auf die Grazer Synagoge von Mittwoch und Freitag auf Überwachungskameras zu erkennen gewesen war. Dabei wurde die Außenmauer mit propalästinensischen Parolen beschmiert. Bei dem zweiten Angriff wurden Fenster des Gemeindehauses beschädigt.

    der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich. „Antisemitismus und Hetze haben keinen Platz in unserer Gesellschaft! Meine volle Solidarität gilt der jüdischen Gemeinschaft“, twitterte Ümit Vural, TAQIYYA-MEISTER & ISLAM-MISSIONAR.
    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ueberfall-mit-holzpruegel-mann-greift-praesidenten-der-juedischen-gemeinde-graz-an-16917285.html

    Die österreichische Polizei wirft einem +++Mann mehrere Delikte im Zusammenhang mit Angriffen auf die jüdische Gemeinde in Graz vor. Er soll geständig sein.

    Der +++Mann werde für insgesamt sieben Delikte verantwortlich gemacht, darunter den tätlichen Angriff auf den Gemeindepräsidenten sowie Sachbeschädigungen an der Synagoge durch Steinwürfe und durch Schmierereien, sagte ein Polizeisprecher am Sonntagabend der österreichischen Nachrichtenagentur APA.

    Rosen sagte österreichischen Medien, Graz habe es zunehmend mit +++linkem und israelfeindlichem Antisemitismus zu tun…
    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/verdaechtiger-nach-angriffen-auf-juedische-gemeinde-festgenommen-16918310.html

  66. Zitat
    Haremhab 23. August 2020 at 20:16

    In den 90ern hat ein Libanese das Asylantenheim in Lübeck angezündet. Natürlich ohne Folgen. Damals wurden sogar Deutsche beschuldigt.
    Ende Zitat

    Nein.
    Man hat den Libanesen Safwan Eid freigesprochen.
    Anfangs hatte man ein paar Ossis (Grevesmühlener?) im Visier, aber die hatten ein Alibi. Der Brand war Anfang Januar 1996.
    Wurde nicht aufgeklärt, es gab Geraune wg angbl.Auseinandersetzungen im Drogenmilieu _innerhalb_ des Hauses.
    Solche Geschichten nutzen Lügner aller Seiten.

    Alle Überlebenden bekamen Daueraufhaltsrecht und durften in ihre Heimat reisen, also dahin wo man sie _____BIS AUFS BLUT VERFOLGTE!_____, um die Toten dort begraben zu lassen.

  67. Tabuthema Inzucht:
    Fast die Hälfte der Muslime weltweit betreiben Inzucht. Wie wirkt sich dieses Verhalten auf Intelligenz, Gesundheit und Integration aus?

    Eine lange Liste von geistigen und physischen Komplikationen bezieht sich auf die Inzucht zwischen Cousinen. Dazu gehören ein erhöhtes Risiko von Depression, Schizophrenie und geistiger Behinderung. Psychische Behinderung (weniger als ein IQ von 69). Diese Krankheiten erscheinen bei Verwandtschaftsehen fünf mal häufiger als bei herkömmlichen Ehen. Im Durchschnitt fallen die IQ-Punkte der Kinder aus einer Cousin-Ehe um 10-16 Punkten niedriger aus. Soziale Fähigkeiten, einschließlich einem Vermögen an Empathie (die Fähigkeit und Bereitschaft für Empfindungen, Gedanken, Emotionen wie Mitgefühl, Trauer und Schmerz usw.) sind bei Inzucht-Kindern ebenso geringfügiger entwickelt, als bei gesunden Kindern….

Comments are closed.