Der Sommer war eher kühl. Doch der Herbst 2020 könnte heiß werden. Im August wurde der Widerstand gegen den Corona-Ausnahmezustand zur Massenbewegung. Auch die Woche COMAPCT ist nun aus den Ferien zurück und hat die Ereignisse der Woche begleitet. Das sind die Themen: Gegen die Diktatur – Querdenker kommen nach München / Gegen die Pressefreiheit – Wie Berlins Polizei Journalisten schikaniert / Herrschaftswissen – Ist Österreichs Corona-Politik alternativlos? / Geheimer Plan – Brüssel und die Migranten / Gift und Geheimdienste – Wer vergiftete Alexej Nawalni?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

14 KOMMENTARE

  1. Es wächst inzwischen eine neue Generation heran, der man nicht mehr erzählen braucht, dass „wir das müssen, weil wir den Krieg verloren haben“…!

  2. Nach Berlin jetzt also auch München: zugelassene, teilweise durch alle Gerichtsinstanzen erstrittene Demonstrationen gesetzestreuer und friedlicher Bürger, werden durch staatliche Willkürmaßnahmen behindert oder gar beendet. Gleiches gilt natürlich nicht für linke Veranstaltungen jeglicher Couleur, so beispielsweise gestern in Leipzig, als hunderte Linksextremisten Schulter an Schulter völlig unbehelligt durch die Stadt ziehen konnten. Bei der Biographie mancher Innenpolitiker ist all das allerdings auch kein Wunder!

  3. „Polizei muss ihre stellung taeglich neu aushandeln, gesellschaft repraesentieren,
    nicht so kartoffelich, nicht so viel thorsten und melanie“

    Polizistensohn Jan Boehmermann („polizei kam fuer mich nicht in frage“)
    ab 44:00min auf Reichsbelehrsender Nochtmachk hier
    HAttps://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/talk/Jan-Boehmermann-im-Gespraech,sendung1065042.html

  4. @ Irminsul (SCHLUSS MIT DER CORONA-LÜGE!) 13. September 2020 at 21:21
    „Die Ziegemänner von Moria…. nicht als „Flüchtling“ nach Deutschland holen kann.“

    die personen braucht niemand, weder in ihrer heimat noch griechenland.
    aber die griechische ziege ist wertvoll, die darf gerne als zuchtgrundlage hierher.
    als jahreszypriot bin ich uebrigens ein grosser freund der griechischen kueche.

  5. An LEUKOZYT 22:17

    Ich bin ein Fleisch Liebhaber und somit auch ein Freund, der griechischen Küche.
    Hm, der leckere „Vasili Teller“ (Name des Wirtes) für 12,– Euro:
    Gyros, Souvlaki, Leber, Reis, Pommes, Krautsalat.
    Ne Riesenportion, die für normale Esser, eine doppelte Portion darstellt.
    Und kein Maskenzwang im xxxx – Restaurant in Northeim.

  6. LEUKOZYT 13. September 2020 at 09:32 im eritraeer-messer beitrag
    „naja, heute wird soest selbst waehlen, was stimmt.“

    Ob nun Soest bereits 4. Welt ist, oder die 4. Welt Soest, weiss der WDRlich

    „22:34 Uhr: Wahlpanne in Soest – 412 Stimmen ungültig
    Wegen einer Wahlpanne sind bei der Kreistagswahl in Soest 412 Stimmen für ungültig erklärt worden. In einem Stimmbezirk im Stadtgebiet seien irrtümlicherweise die Stimmzettel für den Nachbarbezirk ausgegeben worden, …“

  7. Von dem verd…mten..US amerikanischen dreckfracking-Gas brauch ich , will ich, eigentlich gar nichts abhaben. Es gibt da ganz andere Quellen, die aber von der Ex-Schutzmacht heftig bekämpft werden.
    Früher war der Kampf um die fossilen Ressourcen offen, heute wird dieser heimlich und im Hintergrund durch- und fortgeführt.
    Der Verweis auf Zeh oh zwei und Klimaneutralität ist der reine Witz.
    https://www.youtube.com/watch?v=iOhVbjsxlH0&ab_channel=drummingtilldawn1
    https://www.youtube.com/watch?v=tRC8Im1cczA&ab_channel=RTDeutsch

  8. .
    .
    Das Töten und vergewaltigen in der deutschen Bevölkerung soll weiter gehen.
    .
    Scholz (SPD) will mehr Flüchtlinge holen
    .
    SPD-Chefin Saskia Esken fordert Aufnahme Tausender Flüchtlinge aus Moria
    .
    Röttgen (CDU): Sofort 5000 Migranten aus Moria aufnehmen
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Islamistischer Angriff nahe Aachen?
    .
    Polizei fasst Verdächtigen nach Messer-Attacke
    .
    Die Hintergründe und die Identität des Täters sollen noch unklar sein. Allerdings soll der Angreifer laut der Zeitung „Allahu akbar“ gerufen sowie Verbindungen in die islamistische Szene haben. Das wollten Polizeisprecher in Köln und Aachen weder bestätigen noch dementieren. Aufgrund des möglichen Anschlagshintergrund habe die Polizei Köln die Ermittlungen übernommen. .
    .
    https://www.focus.de/panorama/welt/taeter-soll-allahu-akbar-gerufen-haben-islamistischer-hintergrund-messerattacke-in-stolberg-bei-aachen_id_12425542.html
    .
    NRW gefällt der moslemsiche Terror!

  9. Matrixx12 07:46
    Gossenjournalismus ist richtig. Aber Steigerungen sind da durchaus noch möglich, wenn die Genossen nur tief genug in die Kloschüssel fassen.

  10. Haben die staatserrorischtischen Antifas schon für ihre Hassdemos am 3. Oktober, dem 30. Jahrestag der Wiedervereinigung, ein „Hygienekonzept“ bei den BehördInnen vorgelegt?

  11. wenn ein Staatsgebilde von Idioten regiert wird, so ist das per definitionem tatsächlich eine Idiokratie.
    Der Weg zum islamischen shithole country ist nicht mehr weit.

Comments are closed.