Von CASSANDRA | Die Querdenken-Bewegung hat innerhalb weniger Monate das geschafft, was den patriotischen Kräften unseres Landes seit Jahren versagt geblieben ist: Sie hat hunderttausende von Menschen auf die Straße gebracht und ebenso vielen die Augen geöffnet, wie wir von den Mainstream-Medien manipuliert werden.

Mit den „Querdenkern“ ist eine starke außerparlamentarische Opposition entstanden. Für diese Bewegung, in der sich unterschiedliche politische und weltanschauliche Strömungen zur Verfolgung eines gemeinsamen Zieles vereint haben, spricht auch, dass sich ihre führenden Köpfe hartnäckig der Forderung widersetzen, die so genannten „Rechten“ auszugrenzen.

„Teile und herrsche“ klappt bei Querdenken nicht

Mit ihrer uneingeschränkten Dialogbereitschaft konterkarieren die Querdenker die übliche Taktik des politischen und medialen Establishments unseres Landes: Divide et impera  – teile und herrsche, oder besser gesagt „dissociare et impera“ – spalte und herrsche.

Natürlich spielen die Maskenpflicht, die Einschränkungen unserer Grundrechte und die Unbilden, denen unsere Kinder und Alten ausgesetzt sind, der Querdenken-Bewegung in die Karten. Dank der Corona-Maßnahmen der Regierung ist fast jeder in irgendeiner Weise beeinträchtigt oder gar in seiner wirtschaftlichen Existenz bedroht.

Die „Helikopter-Eltern“

Zudem sind wegen der drohenden Gefahr einer „Quasi-Impfpflicht“ mit einem unzureichend getesteten Wirkstoff, der auch den Kindern verabreicht werden soll, sowie dem Maskenzwang in den Klassenzimmern, die sogenannten „Helikopter-Eltern“ aufgestiegen – und zwar mit den Kampfhubschraubern. Mit dieser Klientel ist wahrlich nicht zu spaßen, wie Lehrer und  Schulleiter gerne bestätigen werden. Die „Helikopter-Eltern“ sind es, die – völlig zurecht – am giftigsten reagieren, zumal auch schon Kinder wegen der Maskenpflicht kollabiert sind. Nur schade, dass die vereinsamten Alten keine so engagierte Lobby haben.

In den Alternativen Medien und auf YouTube finden sich mehr als genug Beiträge, in denen zweifelsfrei belegt wird, dass die staatlich angeordneten Maßnahmen zur Bekämpfung der „Labor-Pandemie“ überzogen und zu einem großen Teil überflüssig sind.

Die Politik kennt die Wahrheit

Wir können getrost davon ausgehen, dass das inzwischen auch den maßgeblichen Politikern klar ist. Deshalb kann man sich jeden Versuch, diese zum Dialog mit Experten wie Professor Sucharit Bhakdi oder Praktikern wie Dr. Wolfgang Wodarg zu bewegen, sparen. Der Schnee ist schwarz. Punkt. Basta.

Eine der Gallionsfiguren der Querdenker, Dr. Bodo Schiffmann, hat es am 30. September in Dresden in kleinem Kreis auf den Punkt gebracht (Video oben): „Mittlerweile glaubt keiner von uns mehr, dass es um eine Erkrankung geht. Ich glaub, wer hier sitzt, hat das kapiert“.

Wir müssen uns der Wahrheit stellen, dass es längst nicht mehr um einen Virus geht. Hier geht es um die Kontrolle der Menschen und die Etablierung einer neuen Wirtschafts-, Finanz- und Gesellschaftsordnung, über die Köpfe der Bürger hinweg.

Infektionsschutzgesetz knackt das Grundgesetz

Die Autorin glaubt, dass es Anfang des Jahres der Politik tatsächlich noch darum ging, die Ausbreitung eines Virus, von dem man noch nicht wusste, wie gefährlich er ist, zu stoppen.

Aber irgendwann entdeckte man dann die Möglichkeiten, die ein bis dahin weithin unbeachtetes Gesetz den Herrschenden eröffneten. Das Infektionsschutzgesetz, der Wolf im Schafspelz, birgt in sich das Potential, sogar das Grundgesetz auszuhebeln. Und als die Politik das bemerkte, wurde dieses Potential genutzt. Vielleicht waren es auch schlaue Thinktanks, die auf diese Möglichkeit hingewiesen haben.

Mittlerweile werden die Mittel des Infektionsschutzgesetzes von der Politik ebenso skrupellos wie exzessiv genutzt, was zu geradezu schizophrenen Rechtslagen führt, wie dieses Beispiel zeigt (gefunden bei „Acta diurna“):

Wir brauchen uns also nicht mehr der Hoffnung hinzugeben, dass die Politik umsteuern wird, denn wie Schiffmann richtig sagt: Es geht gar nicht mehr um eine Erkrankung.

Alle demokratischen Kräfte müssen an einem Strang ziehen

Jetzt ist wichtig, dass man all jene, die der „Corona-Propaganda“ noch entzogen werden können, erreicht und aufklärt. Die Querdenker-Bewegung mit ihren Gallionsfiguren Michael Ballweg, Dr. Bodo Schiffmann, dem Rechtsanwalt Markus Haintz und Samuel Eckert, leisten hier unschätzbare Dienste.

Damit wir uns nicht falsch verstehen:

Corona kann tödliche Folgen haben und Langzeitschäden bewirken. Genauso wie aggressive Influenza-Stämme. Insofern gibt es keinen Grund, mit Corona anders umzugehen als mit dem Grippevirus, der im Jahr 2017 insgesamt 25.100 Menschen in Deutschland das Leben gekostet hat.

Es bleibt nun abzuwarten, ob der Zerfall unserer Demokratie zu einer Staatsform „DDR 2.0“ noch abzuwenden ist. Der Querdenken-Bewegung als außerparlamentarische Opposition kommt dabei eine Schlüsselrolle zu.

Es wäre zu wünschen, dass sich die einzige tatsächliche Oppositionspartei Deutschlands, die AfD, besinnt und mit allen Kräften in den Parlamenten ebenfalls ihren Teil dazu beiträgt, dem Grundgesetz wieder Geltung zu verschaffen. Die internen Querelen und Aussetzer einiger Protagonisten innerhalb der AfD müssen ein Ende haben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

93 KOMMENTARE

  1. Diese Vielfalt bei den Querdenken-Demos finde ich wirklich beeindruckend. Die treibenden Kräfte konzentrieren sich auf ein wesentliches Anliegen und betonen ansonsten Frieden und Offenheit für alle möglichen Weltbilder, das ist auch strategisch ziemlich schlau.

  2. sirius 1. Oktober 2020 at 08:17

    Wo ist Haldenwang?
    ————————————————————————————————————————
    Der wird wohl auf Geheiß Merkells mit ideologischen Säuberungsaktionen innerhalb des VS beschäftigt- nur dafür wurde er ja anstelle Maaßens dort hingesetzt (heute morgen im DLF- die übliche Nahtsie-Hysterie, überall Nahtsies… im VS NRW…. Berliner Behörden), denn wie wir PI’ler wissen: jeder, der heutzutage noch selbstständig denkt und denken kann und sich auch noch seines Verstandes bedient und das dann auch noch sagt steht in den auf blinden Kadavergehorsam ausgelegten BRD-Strukturen verdächtig, wenn nicht sogar glattweg ein Feind.

  3. Korrektur:

    (…) und das dann auch noch sagt, IST in den auf blinden Kadavergehorsam ausgelegten BRD-Strukturen verdächtig, wenn nicht sogar glattweg ein Feind.

  4. „Die Autorin glaubt, dass es Anfang des Jahres der Politik tatsächlich noch darum ging, die Ausbreitung eines Virus, von dem man noch nicht wusste, wie gefährlich er ist, zu stoppen.

    Aber irgendwann entdeckte man dann die Möglichkeiten, die ein bis dahin weithin unbeachtetes Gesetz den Herrschenden eröffneten. Das Infektionsschutzgesetz, der Wolf im Schafspelz, birgt in sich das Potential, sogar das Grundgesetz auszuhebeln. Und als die Politik das bemerkte, wurde dieses Potential genutzt. Vielleicht waren es auch schlaue Thinktanks, die auf diese Möglichkeit hingewiesen haben.“

    gut erkannt!

  5. Ich glaube schon, dass es um eine Erkrankung geht.

    Es geht eigentlich seit vielen Jahren nur noch um die psychische Störung und von Frau Dr Merkel und die Möglichkeit diese auszuleben.

    Es geht weder um Klima noch um Energie, auch nicht um Wirtschaft oder Finanzen, von Wissenschaft oder Bildungspolitik völlig zu schweigen und genauso nebensächlich wie Innen- und Außenpolitik. Es gilt ausschließlich um ihre eigene Wischtischkeit und Unersetzlichkeit

    Sie nennt diese Selbstinszenierung Politik. Und es gibt tatsächlich Journalisten, die ihre Tränensäcke und ihre wirren Gedankengänge bejubeln.

  6. Es bleibt nun abzuwarten, ob der Zerfall unserer Demokratie zu einer Staatsform „DDR 2.0“ noch abzuwenden ist.

    @ Die DDR war ein Fliegenschiss gegen das was da auf uns zu kommen wird. Am ehesten lässt es sich mit der Kommunistischen Diktatur in China oder Nordkorea vergleichen. Bloß das es sich dort um ziemlich ethnisch homogene Völker handelt, im Gegensatz zu dem was auf dem europäischen Kontinent abgeht, der gerade mit dem menschlichen Bodensatz aus Afrika und Asien geflutet wird, was noch mit barbarischen Konfrontation enden wird.

  7. „Was auf allen Kanälen und bei jeder Gelegenheit beredet, erklärt und vermittelt werden soll, ist der regelkonforme Umgang mit der Corona-Pandemie. Denn auch in Deutschland steigt die Zahl der Neuinfektionen, und die Kanzlerin hatte schon tags zuvor erklärt, dass eine fortgesetzte monatliche Verdopplung dieser Zahl bis Jahresende fast 20 000 Neuinfektionen pro Tag bedeuten könnte. Für diese «Modellrechnung» hat sie ebenfalls Applaus erhalten, was möglicherweise daran liegt, dass Journalisten gerne Fächer studieren, in denen sie nicht rechnen müssen, und entsprechend beeindruckt sind, wenn jemand mit dem Faktor 2 multiplizieren kann.“

    https://www.nzz.ch/international/merkels-corona-appell-die-pastorin-und-das-wir-gefuehl-ld.1579244

  8. aenderung
    1. Oktober 2020 at 08:38

    „und entsprechend beeindruckt sind, wenn jemand mit dem Faktor 2 multiplizieren kann.“

    Frau Dr Merkel müssen solche Vorlagen geliefert werden.

    Mit Mathematik stehlt Frau Dr Merkel ganz offensichtlich auf dem Kriegsfuß. es kann allerdings auch durchaus sein, dass sie Zahlen und Zusammenhänge nicht begreift.

    Selbst wenn das IPCC Recht hätte und CO2 das bestimmende Klimakiller Gas dieser Welt wäre (ist allerdings längst als Unsinn wissenschaftlich erkannt worden), dann kann man mit dem vorhandenen Datenmaterial sehr einfach ausrechnen, wie viel es den deutschen steuerzahler kostet, die Weltdurchschnittstemperatur bis 2100 um ein rechnerisches Hundertstel Grad zu senken.

    Wer dann auf Billionenbeträge kommt, hat richtig gerechnet und wer daraus keine Rückschlüsse ziehen kann, ist schlichtweg dumm.

    Man braucht noch nicht mal in die Rechnungen aufzunehmen, dass die rechnerischen Deutschen CO2 Einsparungen im Zuwachs der Entwicklungsländer schlichtweg untergehen.

  9. Fremder.im.eigenem.Land 1. Oktober 2020 at 08:34

    Es bleibt nun abzuwarten, ob der Zerfall unserer Demokratie zu einer Staatsform „DDR 2.0“ noch abzuwenden ist.

    Übermorgen wird das Merkelregime womöglich 71 Jahre wiedervereinigte „DDR“ verkünden….

  10. Jedes Regime hat über kurz oder lang seine Sollbruchstellen, meistens sind es Physik oder Wirtschaft, die auch den brutalsten Herrscher zu Boden bringen.

    Bei uns schmiert gerade die Wirtschaft ab…….

  11. Mit einem verbrecherische Regime verhandelt man nicht. Man bekämpft und beseitigt es. Wer glaubt mit Blümchen und Fähnchenschwenken etwas gegen völlig gewissenlose und zu allem entschlossene Politkriminelle ausrichten zu können ist bestenfalls naiv.
    Ebenso der, der glaubt, die Demonstranten von Leipzig und Berlin hätten vor 30 Jahren die ‚DDR‘ beendet. Die ‚DDR‘ endete weil das Geld alle war und die UdsSR weitere Unterstützung versagte.

  12. zur info

    „Primatenkultur“: Rassistische Chatgruppe laut Medienbericht bei der Polizei Berlin“

    „Darin würden Muslime als „fanatische Primatenkultur“ bezeichnet, Flüchtlinge mit Vergewaltigern oder Ratten gleichgesetzt und Neonazis als mögliche „Verbündete“ bei linken Demonstrationen genannt, heißt es in dem Beitrag, der am Donnerstagabend ausgestrahlt werden soll.“

    „Kölner Stadt Anzeiger“

  13. IPCC…

    Die Voraussetzungen des IPCC sind schon seit Jahrzehnten falsch und seit Jahren wissenschaftlich widerlegt.

    Dass die Leiche trotzdem so lebendig ist, liegt an der Politik

    „Dr. Lee Gerhard: „Ich habe das Konzept der anthropogenen globalen Erwärmung nie vollständig akzeptiert oder geleugnet, bis die Aufregung nach den wilden Behauptungen von James Hansen von der NASA Ende der 1980er Jahre begann. Ich ging in die [wissenschaftliche] Literatur, um die Grundlage der Behauptung zu untersuchen, beginnend mit den ersten Prinzipien. Meine Studien haben mich dann zu der Annahme gebracht, dass die Behauptungen falsch waren. “

    Dr. Gerhard ist ein pensionierter Geologe von der University of Kansas. Er erhielt einen B.S. in Geologie im Jahr 1958, ein M.S. in Paläontologie Nebenfach. im Jahr 1961 und ein Ph.D. in Geologie im Jahr 1964. Gerhard glaubt, dass der Klimawandel seit 4,5 Milliarden Jahren ein natürliches Phänomen ist, das von natürlichen Prozessen angetrieben wird. Aber dieser kulturelle Druck besteht jetzt darin, eine menschliche Ursache für aktuelle Trends zu identifizieren.“

    https://electroverse.net/dr-lee-gerhard-ipcc-claims-are-false/

  14. Wichtiger denn je ist, den sogen. „Gutmenschen“ endlich ihre Grenzen aufzuzeigen – und dazu ist es, wie im Beitrag dagestgellt, unerlässlich, „…dass sich die einzige tatsächliche Oppositionspartei Deutschlands, die AfD,…mit allen Kräften in den Parlamenten…“ nicht nur „…dafür einsetzt, dem Grundgesetz wieder Geltung zu verschaffen“, sondern als Vorreiter einer politischen Kultur, die Firlefanz und Eiertanz, den grün-rot-linke Politvereine veranstalten und das Grundgesetzt permanent vergewaltigen, endlich ein Ende setzt. Und dazu ist es mehr als unerlässlich, dass die „…internen Querelen…“ der AfD aufhören.

  15. Jetzt wird aus allen „Kanonen“ auf die Corona-Kritiker in Hannover „geschossen“!

    .
    „Antisemitische Äußerungen auf sechs Corona-Demonstrationen in Hannover registriert

    Die neue Dokumentations- und Beratungsstelle für antisemitische Vorfälle in Hannover hat bei sechs Veranstaltungen von Corona-Kritikern judenfeindliche Äußerungen festgestellt. Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne) betont, dass sich die Stadt weiterhin gegen Antisemitismus engagieren werde.

    Im Mai haben Kritiker der Corona-Schutzmaßnahmen in Hannover zu einer Protestkundgebung aufgerufen. Darunter fanden sich Demonstranten, die sich einen sogenannten Judenstern an die Kleidung geheftet haben – mit dem Zusatz „ungeimpft“. Die Dokumentations- und Beratungsstelle für antisemitische Vorfälle, getragen von der Hochschule Hannover, erkennt darin eine Relativierung des Holocausts. Der neueste Bericht der Anlaufstelle registriert antisemitische Äußerungen auf sechs coronakritischen Veranstaltungen.
    „Die Proteste zeigten, wie gerade in Krisenzeiten auch in Hannover das Bedürfnis wuchs, für komplizierte Verhältnisse einfache Erklärungen, genauer: Schuldige zu finden. Um dieses Bedürfnis zu befriedigen, wurden alte antisemitische Erzählungen teils in neuer Couleur, teils ganz offen artikuliert“, heißt es in dem Bericht.
    Onay: Allen Formen des Antisemitismus widersprechen
    Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne) betont: „Wir müssen allen Formen von Antisemitismus widersprechen.“ Die Stadt sei sich der Verantwortung für jüdisches Leben in der Kommune bewusst.
    Hinweise auf antisemitische Vorfälle nimmt die Anlaufstelle unter den Telefonnummern 0511-92963223 und 92963145 entgegen. Die Stelle ist von Montag bis Donnerstag von 9 bis 14 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr erreichbar.“
    Von Andreas Schinkel

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Antisemitische-Aeusserungen-auf-sechs-Corona-Demonstrationen-registriert

  16. Marie-Belen 1. Oktober 2020 at 09:01

    Belit Onay (Grüne) betont: „Wir müssen allen Formen von Antisemitismus widersprechen

    Will er jetzt in Hannover alle Moscheen schließen?

  17. aenderung
    1. Oktober 2020 at 08:59

    „zur info

    „Primatenkultur“: Rassistische Chatgruppe laut Medienbericht bei der Polizei Berlin““

    Oh. Ich hoffe, dass ich nicht auch in dieser grässlichen Chat Gruppe bin. obwohl ich immer noch überzeugt bin, dass man das Sexualverhalten der Neger am Pavianfelsen hervorragend studieren kann.

    Ich wehre mich dagegen, rassistisch genannt zu werden.
    Es gibt keine Rassen! Und Neger zählen zu den höchst entwickelten Rassen dieser Welt. Jeder Mensch ist gleich und die erste Herztransplantation der Welt wurde entscheidend von einem Neger durchgeführt.

  18. „Mittlerweile glaubt keiner mehr, dass es um eine Erkrankung geht.“ – Das mag auf dieses Forum zutreffen, mehr oder weniger. Aber im tristen Alltag sind doch noch viele Corona-Gläubige unterwegs, vielleicht allzu viele. Besonders erschütternd ist doch die Gegenüberstellung: „Falsche Angaben im Asylverfahren erlaubt.“ und „1.000 Euro Corona-Bußgeld bei Falschangaben in Restaurants“. Hier wird offensichtlich mit zweierlei Maß gemessen, und der Verdacht kommt auf, das Gastwirte zu einer Art Hilfssheriffs gemacht werden sollen. Jedenfalls erscheint mir die Vermengung von wissenschaftlichen Thesen und Gefühlsargumenten problematisch – auf beiden Seiten.

  19. „Es wäre zu wünschen, dass sich die einzige tatsächliche Oppositionspartei Deutschlands, die AfD, besinnt und mit allen Kräften in den Parlamenten ebenfalls ihren Teil dazu beiträgt, dem Grundgesetz wieder Geltung zu verschaffen.“ Zitat Ende

    Wäre die AfD tatsächlich eine Oppositionspartei, dann müsste sie sich auch nicht besinnen, um dem Grundgesetz wieder Geltung zu verschaffen. Aufrufe zur „Besinnung“ könnten ebenso folgenlos an die CDU und die anderen Blockparteien gerichtet werden. Die AfD dient nur dazu, Opposition zu simulieren, und zwar da wo es nicht weh tut und in der Sache wirkungslos bleibt. Ansonsten ist sie dazu da, das Mantra der „bösen Rechten“ – und damit die eigenen sowie die Futtertröge der „Linken“ schön gefüllt zu halten. Man braucht sich gegenseitig.

    Und natürlich. Wie in jeder Blockpartei gibt es auch in der AfD haufenweise Naive welche annehmen, ihre Partei wäre „Opposition“. Wer der Maxime des „Teilen und Herrschens“ entgegenwirken will, der sollte gerade die AfD meiden, denn diese ist eine der Grundlagen.

    Bei Querdenken kann man tatsächlich von einer Bewegung sprechen, welche im Volk wurzelt. Dieses Elixier sollte man nicht mit Gülle zusammenkippen.

  20. Es muß mehr dahinterstecken als eine DDR 2.0, da so viele Länder ähnlich handeln. Tschechien und Slowakei haben jetzt den Ausnahmezustand verhängt. Aber unsere „Demokratie“ bzw. unser Land ist nicht mehr zu retten, so oder so.

  21. ghazawat
    1. Oktober 2020 at 09:06

    „Ich wehre mich dagegen, rassistisch genannt zu werden.
    Es gibt keine Rassen! Und Neger zählen zu den höchst entwickelten Rassen dieser Welt“

    Es ist vielen Antirassisten scheinbar nicht klar, dass sich Neger nicht über Intellekt oder Geist unterscheiden wollen, sondern ausschließlich durch äußere Attribute wie Hautfarbe, Körperbau und Haarform.

    Die Neger wollen selber ausschließlich durch äußere Rassen Merkmale unterschieden werden. Die genetische Prägung ist ihnen das Wichtigste zum Unterschied zu den verachteten Weißen. Brotha und Sista erkennen sich ausschließlich am Körperbau und der Hautfarbe.

  22. Dass größte Manko ist, das sehr viele Menschen sich nicht richtig informieren und nur den Staatspropagandamedien der Machthaber glauben schenken. Wenn der Fernseher oder das Radio eingeschaltet wird, ist das Gehirn ausgeschaltet. Es wird nur konsumiert aber nicht nachgedacht!

  23. Die Krise wird benutzt, um das Land, die Gesellschaft umzubauen.
    Die wirkliche Krise steht uns erst noch bevor, dass was wir jetzt erleben ist nur das Prelude.
    Die Welt der Techo-Globalisten, der Idealisten, der Träumer, der Selbstbetrüger geht zu Ende, die Welt der Smartphon-Generation zerbricht gerade.
    Demokratie ist zur Farce geworden, der Kapitalismus bringt nur noch einer ganz dünnen Schicht Wohlstand.
    Wir werden sehen was daraus hervorgeht.

  24. Gerade großartige Rede von Curio im Bundestag…

    Statt „Mehr Herz für Afrika“ „Mehr Hirn für Deutschland“ !

  25. Dortmunder Buerger 1. Oktober 2020 at 08:56
    Mit einem verbrecherische Regime verhandelt man nicht. Man bekämpft und beseitigt es. Wer glaubt mit Blümchen und Fähnchenschwenken etwas gegen völlig gewissenlose und zu allem entschlossene Politkriminelle ausrichten zu können ist bestenfalls naiv.
    Ebenso der, der glaubt, die Demonstranten von Leipzig und Berlin hätten vor 30 Jahren die ‚DDR‘ beendet. Die ‚DDR‘ endete weil das Geld alle war und die UdsSR weitere Unterstützung versagte.
    ————————————————-
    Sehr richtig.
    Die Zeit für das Ende der DDR war einfach reif.
    Die Zeit für die BRD ist noch nicht gekommen, bevor sie fällt, muss sie erst entscheidend geschwächt werden.
    Alles andere ist Träumerei.

  26. Wie lang können und wollen die „Querdenker“ noch dem Druck standhalten? Irgendwann verfliegt die Euphorie und die bittere Realität, dass Menschen nichts lernen wollen und nicht können, holt alle ein. Wie lang dauert es, bis all die Möchtegernhäuptlinge ihr eigenes Süppchen kochen, ihr lächerliches Ego nicht mehr verträgt, dass einer quasi nach aussen auftritt, damit für alle spricht? Wie lang kann man gegen Windmühlen kämpfen? Die sog. Patrioten argumentieren, das ist ihr Fehler. Sie packen den Blödmichel nicht dort, wo er am empfänglichsten ist. Die Linken, die Politk, vor allem die Grünen, verstehen dies viel besser und wickeln den Blödmichel ein. Für die Patrioten und all diejenigen, die mit DE in seiner jetzigen Form nicht einverstanden sind, egal, bei welcher Thematik, gilt. Lernt endlich, weicht Eueren verdammten Betonschädel auf und macht nicht permanent auf stark. Ihr seid es nicht, wenn Ihr Euch reduziert.

  27. Meine Vermutungen zum Umgang der Eliten mit Corona als Initialzündung für die Umgestaltung der Welt nach ihren Plänen reichen weiter: Die Nummer war von Anfang an in diesem Sinne geplant und nicht die Möglichkeiten zur Aushebelung unserer demokratischen Grundrechte wurde nicht im frühen Verlauf der „Pandemie“ quasi zufällig entdeckt. Als gelernter Ossi habe ich ein feines Gespür für Kampagnen im Anfangsstadium und meine inneren Alarmglocken schrillten bereits im März.

    DDR 2.0 als das zu erwartende Schreckenszenario an die Wand zu malen, ist Quatsch. Mit dem derzeitigen Terror gegen die Bürger hätte uns damals keiner kommen dürfen. Selbst Mielke ließ uns ohne erkennungsdienstliche Maßnahmen in die Kneipe gehen!

  28. Das Zentrum für Seuchenkontrolle und -prävention (CDC) gibt zu, dass es keinen Beweis dafür gibt, dass COVID-19 durch die Luft übertragen wird, und dass es die Öffentlichkeit die ganze Zeit über irregeführt hat

  29. Bin in meinem Umfeld leider von Corona-Gläubigen umgeben.
    Die halten fanatisch an ihrem Papier-Mundschutz fest, um den angeblichen Todesvirus nicht zu verbreiten.

    Schon wenn du die fragst welchen Nutzen diese Lappen haben sollen, wenn schon auf der Verpackung steht, dass sie gegen Viren nicht helfen, ist für die Blasphemie.

    Such dass 1 Million Menschen weltweit MIT, aber nicht AN Corona gestorben sind, kapieren die nicht.

    Die würden morgen auch Windeln gegen Corona tragen, wenn Merkel und Laschet es befehlen.

  30. Du gehst durch die Stadt ohne Maske. Du gehst ins Restaurant, musst den Merkel-Lappen aufsetzen, bis du nach 5m den Tisch erreichst.
    Dort darfst du den Lappen wieder abnehmen.
    Und kaum ein Schaf hinterfragt diesen Blödsinn!

  31. Heisenberg73 1. Oktober 2020 at 09:50

    Demnächst werden wir vor Betreten der Innenstädte noch „CORONA“ tanzen müssen!

    Heil Gessler!

  32. Restaurantbesuche sind für mich schon lange gestrichen! Sogar in Frittenbuden muss man seine Personalien aufschreiben. Dagegen wehre ich mich!

  33. „Es wäre zu wünschen, dass sich die einzige tatsächliche Oppositionspartei Deutschlands, die AfD, besinnt und mit allen Kräften in den Parlamenten ebenfalls ihren Teil dazu beiträgt, dem Grundgesetz wieder Geltung zu verschaffen.“

    Warum werden hier nicht die hervorragenden aktuellen Reden der AfD im Bundestag gebracht, z.B. die von Gottfried Curio von heute morgen. Müssen wir dafür tatsächlich auf andere Seiten umsteigen?

  34. Xenophanes 1. Oktober 2020 at 09:38

    „Wer oder Was hat die AfD plötzlich so ruhiggestellt ? Kraftlose Alternative !“

    Die AfD ist nach der Sommerpause wieder hochaktiv – nur hier wird es nicht gebracht! Warum, weiß sicher die Redaktion.

  35. Ach da der Schiffmann das gerade erzählt. Ich habe ja im Zivildienst in der Pflege gearbeitet. Da mußte ich dann auch mal Nachtwache machen. Und da hatte ich 2 Stationen. Die Urologie und darüber etwas von dem ich bis heute nicht genau weiß was es war. Ich habe aber Isolierstation Erinnerung. Nur meine ich hatte man mir gar nicht groß gesagt, dass das was Besonders sei.
    Ein Patient dort meinte mal: hier liegt aber auch alles vom Kleinkind bis zum Greis. In der Tat der größte Teil war von kleinen Kindern belegt.
    Tagsüber war ich ja aber nie dort. Die Station war über eine Treppe zum Dachgeschoß zu erreichen. Ich meine es war auch die Rede von TBC und den Hepatitis-Patienten (so einen gelben Menschen habe nie wieder gesehen) habe ich dann später auf der Inneren Magen- Darmstation wieder gesehen, wo er dann verstarb.
    Verhaltensanweisungen hatte ich allerdings nicht. Merkwürdige Sache.

  36. Nur zur Info, falls das noch keiner weiß: Der Gründer von Querdenken, Michael Ballweg (parteilos), ist einer der Kandidaten für die OB-Wahl in Stuttgart am 8. November 2020.

    https://www.lpb-bw.de/ob-wahl-stuttgart-kandidaten#c60695

    Der OB wird für 7 Jahre gewählt. Der knallgrünrote Betonkommunist Fritz Kuhn tritt nicht wieder an. Der AfD-Kandidat ist Malte Kaufmann.

    https://www.lpb-bw.de/ob-wahl-stuttgart-kandidaten#c60696

    Ich hoffe, daß der Corona-Verbotsirrsinn nochmal Fahrt aufnimmt, damit Ballweg eine Chance hat. Fürchte aber, daß im linksverseuchten, staatshörigen Stuttgart alles verloren ist.

  37. In westdeutschen Großstädten dürfte alles zu spät sein. Da gibts nur noch Migranten und linke Studenten.

  38. INGRES 1. Oktober 2020 at 10:16

    nIm übrigen ist die Aussage (sind die Aussagen) kurz und bündig („niemand glaubt och an eine Krankheit“). Und ich bin nicht mehr bereit darüber zu diskutieren (so wenig wie ich vor 2 Jahren noch beriet war darüber zu diskutieren wer illegale Autorennen veranstaltet oder für wen Vorzugsbehandlung vor Gericht gilt). Nur wenn ich ein gutes Argument habe, dann melde ich mich vielleicht immer wieder mal.

  39. Xenophanes 1. Oktober 2020 at 09:38
    Wer oder Was hat die AfD plötzlich so ruhiggestellt ? Kraftlose Alternative !

    ..Sie sollten sich mal die Rede von Dr. Alice Weidel von gestern im Buntentag anhören, dann sind auf dem Laufenden was die AFD leistet…

  40. Eigentlich müsste ja der 3.Oktober nicht als Feiertag ausgewiesen sein, sondern als Volkstrauertag.
    Kein Schwein feiert doch mehr diesen Schwachsinn!
    Ich als alter Ossi habe noch die Feierlichkeiten zum 7.Oktober im Gedächtnis. Da wurde gefeiert bis zum abwinken, auch wenn wir alle „eingesperrt,bespitzelt und überwacht wurden“!
    Komisch, Merkel, selber ein IM in der damaligen Zeit(auch wenn es vehement bestritten und vertuscht wird) wählt man zur Führerin dieses Landes, obwohl man jeden Tag über die Stasi-DDR herzieht. Das dann auch immer von den Politikern Made in Germany, die weder in der DDR lebten ,noch diese bis heute kennen. Der 3.Oktober wird erst wieder ein Feiertag sein, wenn das gesamte Gesindel aus dem Bundestag auf den Mars geschossen wird. Das jedoch werden wir alle hier nicht mehr erleben.

  41. Die Reden der AfD im Bundestag sind fast immer spitze. Besonders Curio, ein Genuss, ein Feuerwerk.

  42. Mittlerweile glaubt keiner mehr, dass es um eine Erkrankung geht“

    ….das ist ein gewaltiger Irrtum der Mehrheit der Schlafmichl sitzt die Angst vor dem „Todesvirus“ so tief im Nacken das allein schon deren Verhalten als krank bezeichnet werden kann. Da hocken alte Opas im dicken Benz der mit den besten Pollenfiltern ausgestattet ist mit dem Lumpen im Gesicht und fahren wohlgemerkt alleine durch die Gegend, auch E-Bikefahrer hat ich schon gesehen die mit Merkelmaulkorb in die Pedale treten, von Fußgängern in den Städten die „vermummt“ rumlaufen ganz zu schweigen. Es wird Monate dauern bis sich Volkes Seele von seiner Angst befreien kann.

  43. INGRES 1. Oktober 2020 at 10:16

    Von 2009 habe ich Folgendes in Erinnerung. Mein Vater lag da auf der Geriatrie und hatte sich einen Keim eingefangen. War also isoliert. Da konnte ich dann nur mit großem Aufwand: Desinfektion vor- und nachher und Kittel, Handschuhe rein. Aber ich konnte ihn besuchen so oft ich wollte.

  44. mistral590 1. Oktober 2020 at 10:28

    Auf die „Feierlichkeiten“ zum 30. Jahrestag der Einheit bin ich mal gespannt.

    Wird sicher wieder eine peinliche Mischung aus verkrampftem Getue von Leuten, denen Deutschland am Allerwertesten vorbeigeht. Lästige Pflichtübung.
    Ein Fest wie eine Beerdigung. Wahrscheinlich gibts viel Kampf gegen Rechts und mahnende Worte vom Bundes-Uhu, dass die Deutschen sich schämen sollen, gerade am 3. Oktober. Und sonst auch.
    Deutschlandfahnen sind unerwünscht, sonst kriegt Merkel Krämpfe.

  45. INGRES 1. Oktober 2020 at 10:34

    So richtig klar was los ist wird es einem erst, wenn man mal auf eigene Erfahrungen reflektiert. Ich bin ja derzeit kaum betroffen. Aber wie mag es vielen Anderen gehen? Ich wage gar nicht daran zu denken wie es mir ergangen wäre, wäre COVID zur der Zeit aufgetreten als meine Eltern abtraten. Ich denke, die wären 5 Jahre eher gestorben. Ich will das nicht aufrechnen, aber aufzeigen wie scheinheilig das Lebensrettungs“argument“ ist. Und darauf fällt man rein, denn das wissen die Scheinheiligen genau.

  46. Dass das Infektionsschutzgesetz nach allen Regeln der Kunst ausgebeutet wird, so wie ein Tourist im Orient, das ist aber noch lange keine Entwarnung für ein heimtückisches Virus. Erst die Gefährlichkeit des Virus hat diese Maßnahmen überhaupt möglich gemacht.

    Das eine geht nicht ohne das andere. So wie ein Vergewaltiger im Dunkeln erst ein Opfer braucht, das er überhaupt vergewaltigen kann. Ohne Opfer steht der gewiefteste Vergewaltiger dumm und hilflos da.

  47. Peter Pan 1. Oktober 2020 at 09:19

    Es muß mehr dahinterstecken als eine DDR 2.0, da so viele Länder ähnlich handeln. Tschechien und Slowakei haben jetzt den Ausnahmezustand verhängt. Aber unsere „Demokratie“ bzw. unser Land ist nicht mehr zu retten, so oder so.
    —————————————–
    Vielleicht liegt es an allen Kranken und Schwerkranken, wie Toten, die sich in den Ländern anhäufen, die beunruhigen, die man vermeiden möchte.

  48. Ach so, für den der sich noch für Corona interessiert, es gibt jetzt eine interessante Zusammenfassung der Ansicht, dass es von China gezielt eingesetzt wurde, um den Westen kommunistisch zu gleich zu schalten.
    Die Indizien sind durchaus bedenkenswert, auch wenn sie mir weitgehend sind. Denn Gewißheit wird es wahrscheinlich auch nach einem möglichen Krieg mit China nicht geben und der Westen ist ja darum gebettelt so was wie das Virus zu bekommen um einen sozialistischen Totalitarismus aufzubauen China hat dabei dann ja nur unter die Arne gegriffen. Aber die Indizienkette ist schon interessant. Insbesondere werden auch die in China damals auf offener Stra0e Umgefallenen angesprochen. Das roch ja damals schon nach Fake (was man aber da noch nicht wissen konnte, auch wenn es verdächtig schien), denn das ist ja nirgendwo wieder vorgekommen.
    https://sciencefiles.org/2020/09/30/lockdowns-ergebnis-chinesischer-propaganda/

  49. Die „Feierlichkeiten“ zum 30. Jahrestag der Einheit werden weitgehend ausfallen, wegen Corona natürlich, oder zu fürchterlichen Peinlichkeiten mit Bekenntnissen zu ewig währender deutscher Schuld ausarten. Kein Wunder, ist der 3. Oktober den Linken jeder Schattierung doch ein Greul, allen verlogenen Lippenbekenntnissen zum Trotz. Denn für diese Pleitegeier war die „DDR“ natürlich das bessere, weil antifaschistische Deutschland. – Einen Vorgeschmack, was uns in der Richtung erwartet, liefert bereits das Staatsfernsehen unfrei Haus: sogenannte Komödien, in denen SED und Stasi als eine Art Karnevalsverein dargestellt werden, gutartig, naiv und harmlos. Fehlen bloß noch Erich Mielke als Onkel Pelle und Erich Honecker als Weihnachtsmann!

  50. Soziopath Söder, der machtgierige Kommunist 😐

    War eine falsche Strategie“
    Söder bedauert sein Verhalten im Asylstreit mit Merkel
    Stand: 07:27 Uhr
    „Wir alle haben zur Verschärfung des Streits beigetragen – auch ich“, sagt CSU-Chef Söder über seine Rolle in der Debatte über die deutsche Asylpolitik. Es sei jedoch ein Irrglaube gewesen, man könnte Wähler von der AfD zurückholen.

    Durch die erbitterte Auseinandersetzung mit Merkel „entstand der Eindruck, wir stünden mehr auf der ,dunklen Seite der Macht‘“, sagte Söder. „Das hat sich einfach nicht gut angefühlt.“ Es sei ein Irrglaube gewesen, man könnte Wähler von der AfD zurückholen: „Das war eine falsche Strategie. Es war eine Fehleinschätzung, die AfD nicht schon früher hart anzugreifen.“…

    Konkret bedauerte Söder den umstrittenen Kreuzerlass vom April 2018: „Manches würde ich heute anders machen, gerade auch in der Form.“… „Die CSU darf sich nicht auf das Konservative verengen.“

    „Von Horst Seehofer habe ich mehr gelernt, als ich lange zugeben wollte…“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article216948426/War-eine-falsche-Strategie-Soeder-bedauert-sein-Verhalten-im-Asylstreit-mit-Merkel.html

  51. Gestern war meine Freundin mit ihrer 13j Tochter unmaskiert bei MC Doof und wurden trotz des Hinweises auf ein Attest wieder rausgeschmissen. Die Angestellte: “ das ist mir egal mein Chef hat hier das Hausrecht“ . Ihre Antwort: Ihr seht mich hier nie wieder!
    Tja…bei dem Drecksfraß kein wirklicher Verlust…

  52. mistral590 1. Oktober 2020 at 10:28

    Komisch, Merkel, selber ein IM in der damaligen Zeit (auch wenn es vehement bestritten und vertuscht wird) wählt man zur Führerin dieses Landes, obwohl man jeden Tag über die Stasi-DDR herzieht.

    Das mag in den Jahren nach 1990 so oder ähnlich gewesen sein, doch mittlerweile ist es bemerkenswert still geworden bei der politischen und medialen Aufarbeitung des SED-Unrechtsregimes. Ansonsten wären solche Auswüchse wie Preisverleihungen an Gregor Gysi oder die Installationen von Barbara Borchardt und Bodo Ramelow kaum so geräuschlos möglich gewesen.

    Auch das eifrige Verfechten einer Kollaboration von SED und C*DU durch den unsäglichen „Kirche im Sozialismus“-Genossen Daniel Günther steht in diesem Zusammenhang, so dass er in der Corona-Krise schon mal unbesorgt zwei Kennzeichen der DDR-Unrechtsherrschaft auf einen Schlag in Kraft setzt:

    – das brennende Interesse daran, dass die Bürger ihre eigenen Daten herausgeben, sowie
    – die drakonische Bestrafung, wenn sie diesem nicht korrekt nachkommen (im, an einen Apartheid-Staat erinnernden, Gegensatz zu vorsätzlichen Falschangaben durch Flüchtlingssimulanten).

    Vielleicht erlässt Genosse Günter demnächst auch noch das ministerpräsidiale Edikt, dass dsich seine Landeskinder „Lever Slav as duad!“ auf die Merkellappen drucken lassen sollen ?!

    P.S.: Sie wollen aber nicht ernsthaft eine schöne, unberührte Welt wie den Mars mit parasitären irdischen Fremdorganismen kontaminieren…? 😉

  53. aenderung 1. Oktober 2020 at 08:26
    „KEINE ÜBERSTERBLICHKEIT ZU VERZEICHNEN
    Amtsarzt vergleicht Corona mit Grippe und Hitzewelle“

    Wir haben, wie es auch immer gezählt wurde,was allein schon
    ein Geschmäckle hat,etwa 9900 Tote zu beklagen.
    Im Jahr 2018 hatten wir gut 9300 Selbstmorde zu verzeichnen.
    Natürlich sind dies traurige Fälle, relativiert aber doch das
    ganze Geschwafel von Übersterblichkeit!

    https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Gesundheit/Todesursachen/Tabellen/suizide.html

  54. ich hab es aufgegeben hier in Südniedersachsen zu argumentieren; die Leute sind hier dermaßen regierungstreu, da kann einem angst und bange werden.

    Zirke jeder zehnte läuft hier freiwillig mit Maske rum… in der Fußgängerzone, beim Fahrradfahren, in der freien Feldmark, im Wald…

    (könnte noch einiges erzählen; ich lass es)

  55. @Wolfman Jack 1. Oktober 2020 at 12:22

    Wer kein Geld verdienen will, hat einfach Pech. Denen geht es doch noch zu gut, während andere in der Gastronomie schwere Zeiten durchleben.

    Habe ich vor wenigen Tagen gelesen mit Wochenmärkten in NRW. Da soll eine Maskenpflicht sein. Wer ohne ist, wird nicht bedient. Auch da wollen einige kein Geld verdienen.

  56. Heisenberg73 1. Oktober 2020 at 10:36

    Auf die „Feierlichkeiten“ zum 30. Jahrestag der Einheit bin ich mal gespannt.

    Absahn Chebli darf eine kühne Rede gegen Rassismus, Faschismus, Sexismus („Ich als Betroffene…“), Anti-Alarmismus (Klimawandel, Corona,…) und weiß der Geier noch was für -ismen halten und wird dafür mit irgendwelchem sündhaft teurem Mode-Chichi belohnt.

  57. Wolfman Jack 1. Oktober 2020 at 12:22

    Gestern war meine Freundin mit ihrer 13j Tochter unmaskiert bei MC Doof und wurden trotz des Hinweises auf ein Attest wieder rausgeschmissen.
    ================
    So ein Attest ist für den Allerwertesten.
    Da wird man im Supermarkt lauthals vom Leiter auf die Pflicht hingewiesen, das auch hier Maskenpflicht besteht…
    …das ganze hat zur Folge das sich nun auch andere Kunden bei einem beschweren…

    100 Euro für ein Attest zu zahlen um von anderen verunglimpft zu werden…

  58. Heisenberg73 1. Oktober 2020 at 10:23
    In westdeutschen Großstädten dürfte alles zu spät sein. Da gibts nur noch Migranten und linke Studenten.
    —————————-

    Stimmt – die Städte werden immer mehr zu Shitholes! Da will man nur raus!

  59. Blimpi 1. Oktober 2020 at 12:30

    aenderung 1. Oktober 2020 at 08:26
    „KEINE ÜBERSTERBLICHKEIT ZU VERZEICHNEN
    Amtsarzt vergleicht Corona mit Grippe und Hitzewelle“

    Wir haben, wie es auch immer gezählt wurde,was allein schon
    ein Geschmäckle hat,etwa 9900 Tote zu beklagen.
    =====================
    wieviel verkehrstote gibt es pro jahr ?
    das müsste in der gleichen Größenordnung liegen

    10.000 Tote
    100.000 Verletzte
    1.000.000 Fast-Unfälle

  60. „Die Autorin glaubt, dass es Anfang des Jahres der Politik tatsächlich noch darum ging, die Ausbreitung eines Virus … zu stoppen.“ (Zitatende)
    ___________________________________

    Mit Verlaub: Das glaube ich nicht!
    WARUM war Merkel im September 2019 in Wuhan?
    WARUM hat Merkel im Januar 2020 in Davos gesagt, dass wir eine „große Transformation“ erleben werden?
    Die wussten GANZ GENAU, was beabsichtigt war! Nur die Durchführung war so stümperhaft, dass man es gar nicht glauben konnte. (Erst „wir brauchen keine Masken, sie schützen eh nicht“, dann Maskenzwang unter Strafandrohung usw.)

    Zu den „Querdenkern“: Für mich eine gelenkte außerparlamentarische Opposition um die deutschen Deppen solange ruhig zu stellen, bis man sein Ziel erreicht hat. M. Ballweg, ein Freimaurer, der sich mit Logenbrüdern (z.B. S. Eckert) und Antifanten (z.B. Anselm Lenz) umgibt, der lieber dem linksradikalen Restle vom Monitor ein Interview gibt, sich aber von jenen distanziert, die dem Compact ein Interview geben (Ex-Fußballer). AfD-Politiker dürfen -wenn überhaupt auf der Bühne zugelassen – nicht sagen, dass sie von der AfD sind; Ich habe noch keine Experten als Redner bei Querdenken gesehen, wie z.B. Bahgdi, Wodarg usw. WARUM NICHT?

    Zur AfD: Denjenigen, meiner Mit-Kommentatoren, die immer auf die AfD schimpfen,
    möchte ich sagen:
    Ich verstehe PI nicht, dass hier nicht wenigstens 1 oder 2 mal in der Woche ein Artikel über die Arbeit der AfD bzw. deren hervorragenden Reden im BT (oder auch deren Anträge) veröffentlicht werden! (Mit welchen Medien hätte die AfD sonst eine Chance, Öffentlichkeit zu bekommen?)
    Aber alle Online-Portale, die sich „alternativ“ oder „freie Medien“ nennen, wie PI, Compact, JF, Jouwatch, Achgut, ET tragen meiner Meinung nach V I E L zuwenig von der guten AfD-Arbeit in die Öffentlichkeit. Außer, man kann ein Personalproblem breittreten. Das kann man dann aber locker Bild, SZ, Welt, Focus überlassen. Die können das besser!
    Statt dessen wird gefühlt 4 mal die Woche über die (zugegebenermaßen) schrecklichen Missetaten der Illegalen berichtet. (Wir wissen, was die alles anstellen. Aber vielmehr brauchen wir Berichte, was die EINZIGE PARTEI IM BUNDESTAG dagegen tut!) Sonst glauben viele Leser, die AfD „tut doch auch nichts“, „die ist doch auch nicht dagegen“, „die wähle ich jetzt nicht mehr“ usw.
    Corinnas „Brandheiß“ war schon mal nicht schlecht, aber ein einziger Rufer in der Wüste. Leider.

    Sorry, wenn ich jetzt einigen auf die Zehen gestiegen bin,
    ABER DAS MUSSTE MAL GESAGT WERDEN!

  61. Für alle unsere Nachbarländer außer für Polen besteht eine Reisewarnung. Und das hat mit Merkel/Spahn nichts zu tun.
    Statt die Regierung, die nicht weiß was sie machen soll zu beschimpfen sollte man lieber die „Reiserückkehrer“ und „Familienfeiernde“ anzeigen. In den Betrieben, Schulen, Vereinen.
    Diese Leute bringen uns Corona wieder zurück und schon bald laufen wir wie in Spanien auch draußen wieder mit Maske rum.
    Warum explodieren denn die Zahlen im Kalifat aber nicht im ausländerarmen Ostdeutschland?
    Mit „Reiserückkehrern“ meine ich nicht den Geburtstag von Onkel Willi im Kleingarten oder dem Urlaub auf Hallig Hooge oder einer Alm.

  62. Mantis 1. Oktober 2020 at 12:50

    -am besten kein kontakt zu niemand-

    Ein robustes Kontaktverbot-Durchsetzungs-Mandat der BW gegenüber Flüchtlingssimulanten, Clankriminellen, IS-Heimkehrern etc. wäre in der Tat angebracht.

  63. aenderung 1. Oktober 2020 at 08:26; Grippe ist weit schlimmer, vor 2 1/2 Jahren starben innerhalb einer Grippesaison die ca 4 Monate umfasst über 25.000 Leute. Und zwar nachweislich durch Grippebedingte Krankheiten. Bis jetzt sind angeblich rund 9500 Leute mit nicht durch Corona gestorben. Und die Saison läuft immerhin schon ein komplettes Jahr. Die gestorben durch Fraktion macht ledilich zwischen 1 und 2% der proklamierten Todesfälle aus. Selbst wenns wirklich 16% sein sollten, wie mal zwischenzeitlich von der Bild behauptet, wär das grade mal 1/3 derjenigen, die jeden Tag bei uns aus den verschiedensten Gründen sterben.

    aenderung 1. Oktober 2020 at 08:38; Ich bestreite, dass Es mit Faktor 2 multiplizieren kann. Es kann grade noch 2 und 2 addieren, damit sind ihre mathematischen Möglichkeiten aber schon erschöpft.

    Kaeptn 1. Oktober 2020 at 09:35; Dafür musste man nicht Ossi sein, um das zu erkennen, aber leider gibts hier und auch im Osten wahre Massen, die auf die plumpe Propaganda reinfallen. Wenn wir so unendlich viele Fälle hätten, wie immer behauptet wird, dann müssten doch selbst im kleinsten Dorf etliche deshalb ins Krankenhaus kommen. Vermutlich sind die meisten dieser Fälle mit denen wir immer medial gefoltert werden einfach Falschpositive.

    Heisenberg73 1. Oktober 2020 at 09:50; Ich bin eh kein Kneipengänger, aber diese irrationale Forderung verleidet mir das komplett. Ich nutze keine Guthabenkarten von welchen Kaufhäusern auch immer, weil die das einen feuchten angeht, was ich dort einkaufe. Erst recht nicht, werde ich meine realen Daten beim Betreten der Kneipe aufschreiben. Es liegt jetzt an den Wirten, sich dagegen zur Wehr zu setzten.

    mistral590 1. Oktober 2020 at 10:28; Ich hab eher den Eindruck, dass die DDR belobhudelt wird, dass es nahezu unerträglich ist. Grade aktuell, warum eigentlich, das war doch 89 also 31 Jahre her, wird man laufend mit Sendungen belästigt, wie tolls in der Tätterä doch war, mich würds gar nicht wundern, wenns demnächst heisst, ohne die von driben wär unsere Wirtschaft spätestens Anfang 90 zusammengebrochen.

    INGRES 1. Oktober 2020 at 10:38; Ich geh davon aus, dass die Alten lieber ein paar Tage eher abtreten und dafür ihre Lieben um sich haben, als ihre paar letzten Tage in Einsamkeit zu verbringen.

  64. https://jimdo-storage.global.ssl.fastly.net/file/c4fa5b19-1334-463a-8a41-05a1b0d669af/Flyer2Oktober.jpg

    Und das Flugblatt zu unserem Fest am Freitag, dem 02. Oktober zusammen mit der Freedom Parade und Querdenken auf dem Platz der Republik (Bundestag) —> HIER.

    „Dieses Zitat, dass hier aus dem Buch »Die Schockstrategie« der bekannten Autorin und Corona-Regime-Gegnerin Naomi Klein zitiert ist, gibt einen Einblick in die Psyche der Macher dieses Krieges gegen die Weltbevölkerung, der derzeit unter dem Stichwort »Corona« stattfindet.“

    „Diese Leute glauben, auf einer »historischen Mission« zu sein und Gott spielen zu dürfen. Es sind Neofaschisten, die Kinder »Spuerspreader« nennen und glauben, eine ganze Zivilisation einsperren, drangsalieren, Masken aufnötogen und sogar Schwangere schlagen zu dürfen. Und unsere Regierung und Medienbetriebe sind leider weit vorn mit dabei. Das wird Folgen haben, denn wir dulden das nicht.“

  65. Corona-Maßnahmen sollen nur die Macht der Regierung zementieren. So bleibt Merkel noch länger an der Macht. AM wird 2021 sowieso zur BTW antreten. Alle Gegenkandidaten wurden kaputt gespielt. Also macht es Angie nochmal.

  66. „1.000 Euro Corona-Bußgeld bei Falschangaben in Restaurants“.
    **************
    Ich muss es einfach loswerden:
    Straßenschilder wegen Maskenpflicht zB in München aufstellen, die für Dauer bestimmt sind, massive Geldstrafen für falsche Angaben in Restaurants, unsinnige Demo Auflagen bzw Verbote, Löschung von Videos usw…. dafür, daß eine Physikerin, ein Bankkaufmann ein Virologe Recht behalten? …. wenn Deutsche etwas machen, dann gründlich und perfekt, wie damals den Holocaust. Wundern wir uns also nicht!

    Wer diesen Beitrag als antisemitisch empfindet, dem empfehle ich psychiatrische Hilfe.

  67. Affentheater Für Doofe.
    Wo versteckt sich eigentlich Höcke?
    Arbeitet der auch für den Verfassungsschutz wie Meuthen?
    Fragen über Fragen

  68. Das „gemischte, undurchsichtige“ Konzept der Querdenker gefaellt mir nicht.
    Auch wenn sie eine chaotische Masse auf die Strasse bringen um zu protestieren,
    ok besser diesem Staat Schwierigkeiten bereiten als gaehnende Stille!

    Um Merkel und ihr System zu beseitigen, braucht es Kante. Ohne die Mehrheit der Menschen die mithelfen muessen, sie auszubooten, wenig Aussicht. Abschaffung von freien Medien, ersetzt durch gelenkte, gleichgeschaltete Sysemmedien wie man bei ARD und ZDF sieht d.h. Brainwash wie nie zuvor wird sie weitermachen wie bisher und D und Europa ruinieren, was bereits jetzt auf elektronischen Gebiet von USA China und anderen abgehaengt wurde, so auf vielen Gebieten.
    Planwirtschaft und Staatsbuerokratie killen die Wettbewerbsfaehigkeit,
    es tritt auch durch den Import der Goldstuecke aus Asien und Afrika ein systematischer Niedergang des IQ Standes bei der Bevoelkerung ein.

    Sie hat D und Europa mit ihrem Instrument EU was sie als Apparatschick der DDR benutzt, um diesen Kontinent durch Irre Massnahmen wie

    offene Grenzen – Flutung mit bildungs-kulturfernen-nicht integrierbaren Moslem Millionen, OHNE LIMIT!

    AKW Abschaltung, Verspargelung, hoechste Stromkosten in Europa, auf AKW Hilfe aus F angewiessen

    Klimahysterie

    Coronahysterie

    Rassistenhysterie,

  69. #Ingres

    Nach den Leitlinien des RKI und dem IFSG dürfen eigentlich die Personen als Infizierte gezählt werden, die auch tatsächlich den vermehrungsfähigen Virus in sich tragen bzw. nachgewiesen wurde.

    Aber was passiert beim PCR-Test tatsächlich ?. Mit dem PCR-Test wird kein vermehrungsfähiges Virus nachgewiesen, sondern nur Abschnitte oder Teile der RNA, mehr nicht.Und diese Abschnitte oder Teile der RNA sind nicht vermehrungsfähig und können daher auch keine Krankheitssymptome auslösen.Die betreffende Person bleibt also symptomlos und kann auch keine weiteren Personen anstecken.

    Die Quelle für diese Weisheit stammt von Dr.M.Yeadon, Ex-Fo-leiter von Pfizer, der sollte es eigentlich wissen und ist auch nicht Merkel-hörig, so wie Prof.Dr.Drosten von der Charite´

  70. Corona bei Markus Lanz mit versammelten kranken und Genesenen!

    Prof. Harald Welzer, Sozialpsychologe
    Er spricht über sein Buch mit Michel Friedman „Zeitenwende – Der Angriff auf Demokratie und Menschenwürde“, in dem beide vor Attacken gegen das freiheitliche Staatssystem warnen.

    Kann man damit rechnen, daß die beiden Herren Kritik an der Abschaffung der Demokratie und den Angriffen auf die Menschenwürde der Deutschen durch Dr. Angela Merkel üben? Werden die täglichen Attacken gegen das freiheitliche Staatssystem durch die Bundesregierung zur Sprache kommen?

    Dr. Dr. Michel Friedman ist auch Philosoph und Professor!

    Prof. Michel Friedman, Publizist
    „Die Welt ist erheblich in Unordnung geraten“, warnt der Jurist. Er analysiert die Ursachen der Erosionskrise und skizziert seine Ideen für eine verantwortungsvolle und proaktive Politik.
    https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-1-oktober-2020-100.html

    Ich bin gespannt! 🙂

  71. Ich glaube nicht, daß auch nur einen Tag lang gute Absichten hinter all diesen Maßnahmen steckten, sondern daß von Anfang an beabsichtigt war, die erfundene Pandemie politisch gegen die eigenen Völker zu instrumentalisieren. Seitdem das Merkel-Regime 2008 bewiesen hat, was es vom Grundgesetz und dem Dubliner Abkommen hält -nämlich gar nichts- habe ich dem Regime nur noch Schlechtes zugetraut. Und genauso ist es auch gekommen.

  72. „Mittlerweile glaubt keiner mehr, dass es um eine Erkrankung geht“

    Doch. Und dieser jemand sollte nur weiter Koranverse aufzählen. Denn dafür ist er wie geschaffen.
    Alles Andere, besser nicht.

  73. @2020 1. Oktober 2020 at 12:43
    Wolfman Jack 1. Oktober 2020 at 12:22
    Gestern war meine Freundin mit ihrer 13j Tochter unmaskiert bei MC Doof und wurden trotz des Hinweises auf ein Attest wieder rausgeschmissen.
    ================
    So ein Attest ist für den Allerwertesten.
    Da wird man im Supermarkt lauthals vom Leiter auf die Pflicht hingewiesen, das auch hier Maskenpflicht besteht…
    …das ganze hat zur Folge das sich nun auch andere Kunden bei einem beschweren…
    100 Euro für ein Attest zu zahlen um von anderen verunglimpft zu werden…

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Habe mein Attest, bin bis auf Heuschnupfen und leichten Bluthochdruck kerngesund, laminiert am Schlüsselband um den Hals hängen.
    Wurde ich auf fehlenden Schnauzenlappen hingewiesen, hielt ich nur das Attest mit der Bemerkung: „Habe eine Befreiung“ hoch. Das wurde immer anstandslos akzeptiert. Andere Kunden haben sich auch noch nie beschwert. Nur Angestellte in Apotheken wollen es lesen und bestehen dann auf die vermerkten 1,5 m Abstand.
    100,- EUR für das Attest? Dann würde ich schleunigst den Arzt wechseln. Meins bekam ich umsonst.

  74. Hoffentlich beendet Donald Trump mit seinem vielen deutschen Blut in seinen Adern, wie er selbst zu Merkelova sagte, nach seinem ueberragenden Wahlsieg am 3. November diese ganze Killervirus- Theater !!!
    Bald meine letzte Hoffnung !

  75. Goldfischteich 1. Oktober 2020 at 17:45
    Corona bei Markus Lanz mit versammelten kranken und Genesenen!

    Dr. Dr. Michel Friedman ist auch Philosoph und Professor!

    Prof. Michel Friedman, Publizist
    „Die Welt ist erheblich in Unordnung geraten“, warnt der Jurist. Er analysiert die Ursachen der Erosionskrise und skizziert seine Ideen für eine verantwortungsvolle und proaktive Politik.
    https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-1-oktober-2020-100.html

    ——————————————————————————————————————

    Allerdings musste“ Dr. Dr. Michel Friedman, Philosoph und Professor“ nach meiner Meinung immer noch im Gefaengnis sitzen, wegen Verstoss gegen das Betaubungsmittelgesetz in grossem Stil, Anstiftung zum Drogenmissbrauch und sonstiger strafrechtlich bedeutsamer Vergehen !

  76. Goldfischteich 1. Oktober 2020 at 17:45
    Corona bei Markus Lanz mit versammelten kranken und Genesenen!

    Prof. Harald Welzer, Sozialpsychologe

    Kann man damit rechnen, daß die beiden Herren Kritik an der Abschaffung der Demokratie und den Angriffen auf die Menschenwürde der Deutschen durch Dr. Angela Merkel üben? Werden die täglichen Attacken gegen das freiheitliche Staatssystem durch die Bundesregierung zur Sprache kommen?

    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Vermute eher nicht !!!

  77. Tiffi 1. Oktober 2020 at 09:16
    Es ist mehr als unfair, die AfD wegen ein paar Karrieristen zu diskreditieren. Sie macht gute Arbeit im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Habe die letzten Tage sehr viele gute Reden von AfD-Vertretern gehört.
    Querdenken hat es natürlich leichter, denn diese Bewegung kann man nicht in die rechte Ecke stellen.

  78. Tessa Lonicher 1. Oktober 2020 at 19:45
    Da bin ich ganz Ihrer Meinung. Dieses ganze Corona-Theater war von Anfang an so geplant um uns Bürger zu entrechten. Wir sollen uns ja schön langsam an das Sklavendasein gewöhnen.

  79. oak 1. Oktober 2020 at 16:21
    Es geht jetzt erstmal darum, die Leute überhaupt auf die Straße zu locken. Auf diese Weise werden immer mehr Schlafmichel aufgeweckt und das ist gut so.

Comments are closed.