Dass Deutsche auch nur ihr Bundesland verlassen, um Urlaub zu machen, ist derzeit nicht gerne gesehen.

Für Siedler aus den griechischen Aufnahmelagern stehen die Tore dagegen nicht offen genug, meinen jedenfalls die Regierungsparteien der drei rot-rot-grün regierten Länder. Deshalb wollen sie nun vor Gericht ziehen.

Mit welchen Ziel erfahren Sie in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT:

  • Feuer und Steine – Linksradikale greifen Berlins Infrastruktur an
  • Richter und Siedler – Wie Rot-Rot-Grün mehr Migranten holen will
  • Kurz und Quarantäne – Warum diese Wiener den Maskenzwang ablehnen
  • Demonstriert und Entlassen – Eine Corona-Kritikerin im Fadenkreuz
  • Trump und Corona – Gespräch mit Sucharid Bhakdi
image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

27 KOMMENTARE

  1. Nachdem jedes Land diese Goldstücke unbedingt haben will, bezahlt Deutschland natürlich gerne den höchsten Preis, weil diese Menschen mit ihrer unwahrscheinlichen Gesundheit, einem wahnsinnigen Arbeitseifer der den Deutschen fremd ist und einer gediegenen Ingenieurausbildung so viel wert sind, dass sie das deutsche Bruttosozialprodukt, die deutschen Krankenkassen und die deutschen Renten gleichzeitig retten.

    Dummerweise gibt es immer weniger Industrie, die die hochqualifizierten Arbeitsplätzen für die syrischen Ingenieure und Ärzte zur Verfügung stellen.

    Selbst die Airbus Industrie brauchen keine 200 syrischen Spezialisten für die Motorenentwicklung. Aber wir schlagen Italien, Spanien und Frankreich ein Schnippchen und holen möglichst schnell viele Goldstücke zu uns.

  2. Die hohen Infektionszahlen kommen vor allem aus Asylantenheimen , Hochzeitsfeiern und sonstigen Örtlichkeiten der neuen Herrenrasse . Bis jetzt kenne ich aus meinem Umfeld noch keinen Infizierten geschweige denn einen Erkrankten

  3. Was ist denn jetzt los? Gerade noch war hier ein Video mit dem Interview zwischen dem Schweizer und Bakhdi, und dann ist es plötzlich verschwunden.

  4. Ich habe gerade die Seite von The Great Barrington Declaration aufgerufen. Die Taste für „Deutschland“ wurde entfernt. Man kann dort allem Anschein nach von Deutschland aus nicht unterzeichnen. Was für ein Hammer!
    https://gbdeclaration.org

  5. Momentan ist es ja so, dass wg. der Corona-Lüge die Bayern nicht nach Sachsen-Anhalt dürfen, aber die Sachsen-Anhaltiner nach Bayern. Das die Reisefreiheit eines Tages mal genau umgekehrt eingeschränkt wird, hätte sich Honecker & ZK wahrscheinlich so nicht vorstellen können.

  6. Ehrlich
    ich als Deutscher hoffe auf den Knall

    egal wer hier dann übernimmt

    alles besser als diese linke Merkel Brut

    Grenzen zu
    alle die nicht hierher gehören, raus
    das Geld für Deutsche
    die Politiker der Altparteien alle entlassen

  7. Religion_ist_ein_Gendefekt 11. Oktober 2020 at 21:23

    Bei mir ging es soeben.

    Sorry, schon wieder nicht dran gedacht…ich greife ja aus dem Ausland zu. Ist der wirklich für euch ausgeblendet? Das ist ja übel. Vielleicht mal über Proxy/TOR versuchen?

  8. Söder wird Rot-Rot-Grün im Menschenhandel kam überbieten können. Gegen eine Rot-Rot-Grüne Herrschaft in Berlin aber wird Söder zwangsweise die Opposition geben müssen, um nicht als politischer Bettvorleger eingerollt zu werden. Das wird den Großen Austausch dann wieder schwierig für sozialistischen Menschenimporteure gestalten, weil dieser politisch medienpräsent wird. Totschweigen geht dann nicht.

    Da kann es klüger sein, dass die internationalistischen Menschenhändler lieber in Söders Windschatten auf Fahrt gehen, um an Ende mehr Leute nach Germoney als Muckefuck-Bevölkerung zu importieren als sie es gegen Söder könnten.

    Man sieht, wie auch die Wahlqual ausgeht, nach Corona folgen Pest oder Cholera.

  9. Neunzehnhundertvierundachtzig 11. Oktober 2020 at 20:53
    Ich habe gerade die Seite von The Great Barrington Declaration aufgerufen. Die Taste für „Deutschland“ wurde entfernt. Man kann dort allem Anschein nach von Deutschland aus nicht unterzeichnen. Was für ein Hammer!
    https://gbdeclaration.org
    *****************

    Wir waren gerade noch einmal auf der Webseite.
    Man kann weiterhin „Germany“ aus der Länderliste auswählen.

  10. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 11. Oktober 2020 at 20:53

    Ich habe gerade die Seite von The Great Barrington Declaration aufgerufen. Die Taste für „Deutschland“ wurde entfernt.

    Ich habe das gerade erst getestet. Hier ist der Schalter vorhanden (Links außen zwischen den Franzosen und Polen). Eventuell mal den Browser-Cache leeren.

  11. Ersatzweise können Sie auch meinen Nick anklicken, der für eine Zeitlang mit der deutschen Seite der Petition verbunden ist.

  12. Aber an Söder glaube ich nicht wirklich. Ich denke immer noch, die Beste Bundeskanzlerin aller Zeiten wird sich nach nach inniger Bitte aus allen Gauen des Rei… äh, „Kreiwen der beforgten Menwfen hier in unferen Lande“ nicht nehmen lassen, sich nochmals huldvoll zur einer neuen Runde auf den Berliner Thron herabzulassen, denn nur sie kann Corona und Regieren und beides zugleich.

    Ein Parteifreund mit dem Dolch im Gewande, der die nächste Schicht bei der Abfertigung Deutschlands aus ihrer zittrigen Hand nimmt und diese lieber selber fährt, ist nirgends zu sehen. Der Mogeldoktor ist schon lange kein Prinz mehr, der Blackrock-Typ erinnert mehr an Mr. Burns statt an Kanzlerkandidat, ob der Kalif von NRWestan überhaupt in ihrer Partei ist, weiß ich nicht, interessiert mich auch nicht, und die meisten Wähler wahrscheinlich noch weniger, und Bankkaufmann Spahn wäre zwar eine proppere Kanzlerin, wird aber vermutlich noch als Sündenbock für das Corona-Desaster gebraucht, wonach er sich als Bester Bundespharmareferent aller Zeiten in die Chemische Industrie verabschieden wird.

  13. Achtung, Deutsche ! Glaubt nur Eurer Regierung, glaubt keinen Theorien !

    „Verschwörungstheorien an der Haltestelle
    „Maskendeppen“, „Stopp Masken-Stasi“, „Lügen-BRD“ und immer wieder ein einfaches „Q“: An verschiedenen Bushaltestellen in der Kieler Innenstadt sind Schmierereien aufgetaucht, die teils offenbar Corona-Maßnahmen kritisieren, teils Stichworte aus Verschwörungstheorien wie „Qanon“ aufgreifen.“
    HAttps://www.kn-online.de/Kiel/Schmiereien-in-Kiel-Verschwoerungstheorien-an-Bushaltestellen

    Werden fein und deutlich gespruehte worte zu „schmierereien“,
    nur wenn das SPD-Madsack Blatt sie als solche dem leser vorkaut ?

  14. Last die Siedler kommen.BRD gibt es nicht,BRD-GmbH gibt es auch nicht.Aber SSDE=Siedlerstaat DE gibt es!
    B*****,dekadenter,politscher Saustall DE.Immer nur lächeln!

  15. ghazawat 11. Oktober 2020 at 20:30
    „Dummerweise gibt es immer weniger Industrie, die die hochqualifizierten Arbeitsplätzen für die syrischen Ingenieure und Ärzte zur Verfügung stellen.“

    Schon mal was von Vorratshaltung gehört ?
    Die können wir bestimmt einmal gebrauchen. Später !
    Vielleicht. Oder auch nicht.
    Dann fehlen die halt zu Hause !

  16. @ Marie-Belen 11. Oktober 2020 at 21:57
    „Sonntagslektüre…Anarcha-queer-feministische Wohnkultur…Zur Wohnkultur:“

    19 abschreckende bilder : „Eindrücke aus dem Inneren der “Liebig 34”.
    HAttps://www.kn-online.de/Mehr/Bilder/Bilder-Nachrichten/Eindruecke-aus-dem-Inneren-der-Liebig-34

  17. Das jährliche Weihnachtsessen für Obdachlose in Berlin fällt ja auch Flach,-Vorgeblich wegen Corona.
    Ich vermute allerdings einen weiteren Grund,als dass der prominente Veranstalter wohl keine Lust hat dabei zusehen zu müssen,wie haltlose und oft auch berauschte Abenteuerurlauber,den wirklich Armen die Gänsekeulen wegf…uttern?

    Letztes Jahr gab’s in selbiger Stadt wohl auch einen kleinen Disput mit irgendwelchen arabischstämmigen Siedlern.

    (Ohne Link,weil der einzige mir bekannte von einem Unternehmen stammt,welches hier,glaube momentan weniger gern erwähnt werden soll.)

  18. Über einen Sachsengaenger
    „R.I.P. – Josef Czoska – 25. April 1911

    ….Gedenkstein, der für den Arbeiter Josef Czoska errichtet wurde, der im Jahre 1911 während des Baus der Prinz-Heinrich-Brücke …verschüttet wurde….Josef Czoska stammt wahrscheinlich aus Südpolen und war ein sogenannter „Sachsengänger“, eine Bezeichnung für jene polnischen Arbeiter, denen auf Arbeitssuche in Sachsen eine Arbeit beim Kanalbau vermittelt wurde.“
    https://maritimesviertel.de/schleuse-kiel-kanal/

  19. Münsters Bahnhofsviertel ist sehr bunt geworden:

    Polizei Münster
    POL-MS: Räuber im Bahnhofsumfeld unterwegs – Polizei sucht Zeugen

    Am Samstagmorgen (10.10.) ereigneten sich im Bahnhofsumfeld zwei Raubstraftaten. Die Polizei sucht Zeugen.

    Ein 24-Jähriger kam gegen 6.10 Uhr am Berliner Platz mit den unbekannten Tätern zunächst ins Gespräch, als diese ihn plötzlich gegen eine Hauswand schubsten. Sie schnappten sich sein Handy und seine Geldbörse. Beide Täter hatten eine schwarze Hautfarbe. Einer ist etwa 20 Jahre alt, schlank, 1,75 Meter bis 1,85 Meter groß und trug ein Snapback-Cap.

    Zwischen 6.25 Uhr und 6.35 Uhr traten zwei Unbekannte an der Herwarthstraße an einen 47-Jährigen heran, hielten ihn an den Handgelenken fest und traten gegen seine Beine, so dass er zu Boden ging. Die Täter entwendeten die Geldbörse und flüchteten in Richtung Eisenbahnstraße. Die Unbekannten sind etwa 20 bis 30 Jahre alt. Einer ist 1,65 Meter bis 1,75 Meter groß, der andere 1,75 Meter bis 1,85 Meter. Ein Täter trug eine gelbe und der zweite eine schwarze Jacke.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4730273

    Polizei Münster
    POL-MS: Festgehalten und Handy gestohlen – Polizei sucht Zeugen

    Münster (ots)

    Drei bislang unbekannte Täter bedrängten am frühen Samstagmorgen (10.10., 01:05 Uhr) an der Windthorststraße einen 53-jährigen Mann aus Emsdetten und entwendeten sein iPhone. Die Unbekannten kamen an der Kreuzung zur Achtermannstaße auf ihr Opfer zu. Während ein Täter den 53-Jährigen packte und ihm dabei den Mund zuhielt, griff der zweite Täter in die Hosentasche des Mannes und nahm sein Handy an sich. Danach flüchteten das Trio in Richtung Hauptbahnhof. Nach Aussagen des 53-Jährigen hatten die Täter ein nordafrikanisches Aussehen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4730290

  20. Ich finde der Wortgebrauch Siedler ist schäbig. Man sollte sich gedanken machen wie der Zusammenschluss rot rot grün bei der Bundestagswahl 2021 verhindert werden kann. Die ostdeutschen Bürgermeisterwahlen haben gezeigt wie rot rot grün Stimmen den Gleichgesinnten geben um cdu oder AfD zu verhindern. Denen geht’s nicht um unterschiedliche Parteigrundsätze. Persönliche Meinungen sind gefährlich und könnten den Arbeitsplatz kosten, siehe Polizei. Aus den neuen Bundesländern Jahrgänge 50’er 60’er konnten nicht ihre Meinungen aussprechen, weil die Stasi verdeckt mit am Tisch saß. Diese Strukturen sind jetzt wieder erkennbar bei rot rot grün.
    Ich kann nur empfehlen sich mit Äußerungen in Dienststuben und in Dienstfahrzeugen zurück zuhalten. Drückt eure stille Meinung bei der Bundestagswahl 2021 aus.

  21. Neunzehnhundertvierundachtzig 11. Oktober 2020 at 20:53; Du musst nach deutsch statt Deutschland suchen.

    oak 12. Oktober 2020 at 04:32; Wir hatten noch nie eine Demokratie, die den Namen verdient. Realistisch ist unser System eine Wahldiktatur. Von der EU aus ist vorgeschrieben, dass jedes Vorhaben, das einen gewissen Umfang überschreitet, der sehr gering angesetzt ist, international ausgeschrieben werden muss. Aber wenn irgendwelche Politdarsteller zig Mio oder gar Mrd hinterziehen und ans Ausland verschenken, werden wir nicht mal gefragt und diejenigen die das verantwortungslosen werden dafür auch nicht zur Rechenschaft gezogen. Jeder, der diese Geldverschwendung der letzten 15 Jahre nicht angeprangert hat, der hätte sich allein schon dafür lebenslängliches Gefängnis redlich verdient.

    Dunkeldeutschland 12. Oktober 2020 at 10:15; Drum glaube ich das Wahlergebnis in Thüringen in den Städten nicht, dass grade die Zombies also jene, die am längsten unter der Stasi leiden mussten, die mehrheitlich gewählt haben sollen. Bei solzial(istisch)romantisch indokrinierten Mittvierzigern die bestenfalls bloss als Kleinkind was von der Stasi mitkriegten, da könnte ichs vielleicht grade noch verstehen. Es gibt ja den Spruch, „Wer mit 20 kein Kommunist ist, hat kein Herz, wer mit 40 immer noch K ist, hat kein Hirn“
    Da ist viel wahres dran.

Comments are closed.