Nach unbestätigten Berichten aus den USA stand der Server der Firma Scytl, der für große Teile der US-Wahlauszählung benutzt wurde, in Frankfurt am Main. Der Server soll laut des US-Abgeordneten Louie Gohmert nach der Wahl bei einer Razzia der US-Army mit Wissen der Bundesregierung konfisziert worden sein.

Im Gespräch mit Chris Salcedo von Newsmax berief sich der Abgeordnete Gohmert (Republikaner aus Texas) auf einen Tweet aus Deutschland, in dem von der Razzia berichtet wurde. Diese Gerüchte kursierten seit einer Woche unbestätigt im Netz.

Eine US-Geheimdienstquelle soll laut Gateway Pundit diese Darstellung bestätigt haben:

„Laut unserer Quelle hat die US-Regierung festgestellt, dass dieser Server an der Stimmenunterschlagung beteiligt war. Die Suche ergab, dass dieser Server in Deutschland steht. Um legalen Zugriff auf die Beweismittel zu bekommen, musste sich das US-Außenministerium in Zusammenarbeit mit dem US-Justizministerium an die deutsche Bundesregierung wenden, und deren Kooperation einholen.

Die entsprechenden Anträge wurden gestellt. Scheinbar war auch das US-Militär beteiligt, aber nicht federführend. Das erklärt, warum Verteidigungsminister Esper entlassen wurde und Kash Patel installiert wurde – um die Mitarbeiter des Militärs zu sichern.

Mit diesem Server kann jetzt nachvollzogen werden, wann und wie die Auszählung in der Wahlnacht gestoppt wurde, wer dies angeordnet hat und wann die Stimmen vertauscht wurden. Die CIA war aus dieser Operation völlig ausgeschlossen.“

Der Trump-Anwalt Lin Wood schrieb dazu auf Twitter, „Biden und seine Komplizen werden heute Nacht nicht gut schlafen. Oder doch, weil er den Namen Scytl schon wieder vergessen hat. Aber seine Mitverschwörer wissen das sehr wohl. Sie kennen auch den Namen Paragon, die Scytl am 20. Oktober (aus der Insolvenz) gekauft haben.“

Die Firma Scytl sitzt in Barcelona und bietet internationale Wahlsoftware an, die auch bei der EU-Wahl 2019 verwendet wurde, obwohl unabhängige Experten diese als „manipulationsanfällig“ kritisiert haben. Scytl ist seit Juni 2020 insolvent und wurde laut eigenen Angaben im Oktober 2020 von der Paragon Group übernommen.

„Das Scytl-Team bereitet sich seit neun Monaten (auf die EU-Wahl) vor. In dieser Zeit liefen drei Testläufe, fünf Nutzerakzeptanzstudien, und wir bauten ein Datenzentrum in Barcelona und ein Back-up Zentrum in Frankfurt auf“, schreibt die Firma.

Scytl arbeitete mit der Clinton-Stiftung und Dominion Voting Systems am „Delian Projekt“ zusammen. Bereits seit 2012 warnt die „National Election Defense Coalition“ davor, dass digitale Wahlsysteme wie das von Dominion und Scytl „massiver Wahlfälschung“ Tür und Tor öffneten.

Delian ist spezialisiert auf „Cyber Influence und Desinformation“ und arbeitet laut eigener Angabe mit dem „Electoral Psychology Observation Center“ der London School of Economics zusammen, um „die Emotionen und Motivationen der Wähler besser zu verstehen“, finanziert vom Europäischen Forschungsrat. Das Electoral Psychology Observation Center forscht unter anderem zur „Optimierung der Wahlergonomie und des Wahlerlebnisses für besonders gefährdete Wähler“.

Delian war 2019 in Berlin zu Gast bei der Konferenz „Falling Walls“ , ausgerichtet von Tatjana König von der Körber-Stiftung, die eng mit dem linken Propagandainstitut „Correctiv“ im selbsternannten „Kampf gegen Falschinformation“ zusammenarbeitet.

Scytl selber dementiert die Behauptungen auf ihrer Webseite. „Die Technologien, die von Scytl angewandt werden, werden von einem Subunternehmen SOE Software in Tampa, Florida verwaltet und gehostet. Die US-Armee hat weder in Barcelona noch in Frankfurt oder sonstwo etwas von Scytl konfisziert. Wir haben keine Verbindung zu George Soros, Smartmatic, SGO, Dominion oder Indra.“

Unsere Leser können jetzt dazu beitragen, den vielleicht größten Wahlbetug aller Zeiten aufzudecken: Wer hat konkrete Infomationen zum Scytl-Server in Frankfurt und zur US-Razzia? Bitte nur mit möglichst seriösen und nachprüfbaren Quellen in die Kommentare schreiben bzw. per Email an info@pi-news.net schicken.

Im Gespräch mit Lou Dobbs auf Fox Business (Video oben) hat Trump-Anwältin Sidney Powell dem tiefen Staat, Silicon Valley und den linken Propagandamedien den Krieg angesagt: „Ich werde die Krake von der Leine lassen“, kündigte die Korruptionsexpertin laut Freie Welt an.

„Ich kann es kaum erwarten, alle Beweise vorzulegen, die wir über Dominion (Voting Systems) angehäuft haben“, sagte Powell laut „Freier Welt“ zu Dobbs. „Es wurde geschaffen, um für Hugo Chavez die Wahlen in Venezuela zu manipulieren, und dann international angewandt, um Wahlen zu kaufen, unter anderem in den USA. Es wurde von Venezuela, Kuba und auch China finanziert. Wenn man sich also für ausländische Wahlmanipulation interessiert, das ist ein gutes Beispiel.“

„Selbst wenn manipulationsanfällige Bundesstaaten dumm genug sind, ihre Wahlergebnisse zu zertifizieren, werden wir sie trotzdem aufgrund Betrugs aussetzen können. Wir reden hier von hunderttausenden Stimmen. Präsident Trump hat diese Wahl in einem Erdrutsch gewonnen. Das ist unwiderlegbar. Patrioten in ganz USA treten jetzt jeden Tag vor und bezeugen unter Eid, wie Stimmen gestohlen wurden, schneller als wir sie vernehmen können“, so Powell.

Powell forderte eine „massive strafrechtliche Ermittlung“ die „Millionen Wähler und Stimmen“ betreffe. Das FBI und die Regierung hätten jahrelang Beschwerden über das Wahlsystem ignoriert, so Powell. „Die Mitarbeiter der Wahlsicherungsabteilung vom Heimatschutz müssen entlassen werden, lieber gestern als heute. Das ist alles absurd.“ FBI-Chef Chris Wray müsse ebenfalls entlassen werden, so Powell, denn „das einzige FBI- Interview mit einem Zeugen war mit der Absicht, ihn zu bedrohen und von seiner wahrheitsgemäßen Aussage abzubringen“, sagte sie mit Hinweis auf den Postangestellten Richard Hopkins.

Die Wahlfälschung wurde „mit Hilfe von Silicon Valley und der großen Internetfirmen, Social-Media-Firmen und auch der Medien“ durchgeführt, sagte Powell. „Der Sumpf ist tiefer und breiter, als wir uns je haben träumen lassen, und ich werde sie alle zur Rechenschaft ziehen“, kündigte die Korruptionsexpertin an.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

124 KOMMENTARE

  1. Hab es ja geahnt und hier geschrieben, Deutschland ist im Bunde.

    Wie weit ist der Server von Bundesaktivitäten entfernt.

  2. Donald kann gar nicht mehr Potus bleiben.
    Das hat gestern der ARD Mann in Washington gesagt.
    In der Tagessau um 20.00 Uhr.
    Der Grund: “ Die US Behörden haben keinen Wahlbetrug festgestellt.“
    Das hat er gasagt, der Herr Niemann oder Neumann oder so.
    Mit fester Stimme, er klang dabei auch sehr glaubwürdig und seriös.
    Und wie ich das früher von K.H. Köpke oder Dagmar Berghof gewohnt bin, haben die Tagessau Leute immer Recht.
    Das kann man 100 % glauben.
    Außderdem haben auch noch andere deutsche Sender das Gleiche verkündet.
    Gut, man hat vergessen, zu erwähnen, welche US Behörden genau das gemeldet haben.
    Aber immerhin, US Behörden, und keine aus Wanne-Eikel oder Timbuktu, und auch nicht aus Bürlün,
    ich hab gehört, das die in Bürlün immer lügen.
    Aber die Tagessau kommt ja aus Hamburg, wo der famose Senator Andy G. sich um die Sicherheit und Wahrheit kümmert.
    Also muss das stimmern.

  3. In Krankfurt stand früher schon der große Computer von Cray,
    die NSA hat von dort das deutsche Telefon Netz abgehört.
    Da war es noch analog.
    So die 70er und/oder 80er Jahre.

  4. Man sollte sich auch daran erinnern, daß bei der Bayern- und Hessenwahl ebenfalls merkwürdige Serverausfälle gab, nach denen dann plötzlich die Grünen ihre Stimmzahlen schlagartig erhöhten.
    Stalin (der Bankräuber und Massenmörder): „es ist nicht wichtig, wer was wie und wofür stimmt, wichtig ist nur, wer auszählt“.

  5. Corona-Republik-Deutschland macht’s möglich. Wirecard-Chef ist V-Mann, Biden ein Doppelagent und Scholz deckt alles mit frisch gedruckten Milliarden. Hauptsache das Volk hat den Maskenmaulkorb richtig fest im Gesicht.

  6. Ich habe nie daran geglaubt, dass Trump diese Wahl
    verloren hat und werde nie daran glauben.
    Wer das Buch „Trump Gate“ gelesen hat, weiß welche
    Verbrecherschweine die sogenannte Demokratische Partei
    in den USA ist und das unsere Regierung bei dieser
    Wahlfälschung mit drin steckt, ist eigentlich eine logische Folge,
    dieser weltweiten Verbrecherbande !
    Herr Gauland und Frau Weidel, falls dieser Wahlbetrug bewiesen
    wird, bitte sofort zurücktreten und nehmt den Sesselfurzer in
    Brüssel gleich mit !

  7. Delian ist spezialisiert auf „Cyber Influence und Desinformation“ und arbeitet laut eigener Angabe mit dem „Electoral Psychology Observation Center“ der Das Electoral Psychology Observation Center forscht unter anderem zur „Optimierung der Wahlergonomie und des Wahlerlebnisses für besonders gefährdete Wähler“.

    Nach Orwell (um das prominenteste Beispiel zu nennen) war es Magnus Enzensberger, der bereits vor 30 Jahren prophezeite, wie scheinbar spielend leicht Menschen durch elektronische Medien beeinflussbar sein werden.

  8. Huch – da haben einige Demonstranten in Frankfurt offensichtlich meine Idee, die ich hier kürzlich gepostet hatte, in die Tat umgesetzt! 🙂

    Verboten wurde das Tragen eines Davidsterns mit diversen Inschriften (etwa „CoV-2“, „ungeimpft“, „impfen macht frei“, „Dr. Mengele“ oder „ZION“) wie bei ähnlichen Demonstrationen.

  9. Die Medien haben überhaupt niemanden „auszurufen“. Weder den Präsidenten des Hasenzüchtervereins Dortmund noch den US Präsidenten.
    Es ist eine unglaubliche Arroganz und Anmaßung der Medien, den Leuten zu erklären, der Sieger stünde mit Biden fest.
    Das ist unwahr. Es gibt weder einen neuen Präsidenten noch einen President-Elect. Biden führt aktuell bei der Auszählung, die in mehreren Staaten wiederholt werden muss/wird. Nimmt man die massiven Ungegelmäßigkeiten und knappen Vorsprünge Bidens dazu, ist das Ergebnis alles andere als ausgemacht. Im Gegenteil.

  10. Silicone Valley? Ich habe irgendwie immer noch nicht begriffen, wie Raubtierkapitalismus ein Synonym für Antirassismus sein kann. Ich glaube, ich muss das einen dieser selbsternannten Linken mal fragen, da bekomme ich bestimmt eine so überzeugende Antwort, dass ich danach nie wieder auf PI was kommentiere und den antirassistischen Kampf gegen Israel dann voll gut finde.

    ***tilt.
    Wer ein Sarkasmusschild hat, kann es ja für mich hochhalten, ich hab da keine Lust drauf.

  11. Mein Gott, jetzt wird einfach so der Server konfisziert; dabei wird der doch noch gebraucht.
    Nächstes Jahr sind Bundestagswahlen.

    Hat Merkel schon die Beschlagnahmung rückgängig gemacht?

  12. zarizyn 14. November 2020 at 17:58; Ach ja, Cray, lang ists her, seit die mit ihrer Sitzgruppe den leistungsfähigsten Computer zustande gebracht haben. wobei die Sitze irgendwie kommunikatsfeindlich nach aussen gerichtet waren. Man sitzt aber ganz bequem drauf. Mittlerweile sind die schon seit vielen Jahren Pleite, wurden dann mal von Silicon Graffl gekauft, aber ob die heute noch existieren?

  13. Es würde mich nicht wundern, wenn dieser ominöse Server in Frankfurt in der Mainzer Landstraße steht, und zwar im ehemaligen Hauptquartier des KBW (Kommunistischer Bund Westdeutschland), wo heute deren Nachfolger die GRÜNEN hausen.

  14. Viel Erfolg!

    Ich als einfach gestrickter Mensch frage mich indes: Wozu werden da überhaupt Computer eingesetzt?
    Zettel angucken, je nach Kreuzlein auf Stapel, auszählen, fertig.

    Narrensicher und nachprüfbar.

  15. Marie-Belen 14. November 2020 at 18:22; Ob man da wohl noch viel drauf findet. Schliesslich wenn die erstmal unsere Regierigen Informieren und um Zusammenarbeit ersuchen mussten, dann war doch genug Zeit vorhanden, um die Firma da drüber zu informieren. Die werden dann natürlich nicht die Hände in den Schoss gelegt haben, sondern ne umfangreiche Löschaktion gestertet haben.

  16. Es wundert jetzt nicht mehr warum Trump jr. von Krieg spricht.
    Es hört sich fast an wie der Dritte Weltkrieg.
    Einfach schrecklich!

    Sie kann nicht warten, die Beweise endlich zu präsentieren…..

    Es wurde alles organisiert von Leuten aus dem Silicon Valley, den großen Tech. Companies, den Social Media Companies und sogar den Media Companies.
    Der Sumpf ist weit größer, tiefer und breiter als sie jemals gedacht hätten.
    Jeder Demokrat sollte höchst alarmiert sein.

    Sie wird die Krake loslassen!
    Sie wird alle verfolgen und entlarven, jeden einzelnen von ihnen!

  17. @ 18_1968 14. November 2020 at 18:28

    Viel Erfolg!

    Ich als einfach gestrickter Mensch frage mich indes: Wozu werden da überhaupt Computer eingesetzt?

    Na das sagt doch der Artikel: um manipulieren zu können. Zum Addieren braucht man ja nur einen Taschenrechner oder meinetwegen Excel, selbst in den Zentralen.

  18. Der arme Postbeamte, der Kronzeuge, der kann einem wirklich leidtun.
    Der wird sich auch denken, in welchen Sumpf er reingeraten ist… der arme Teufel!

  19. alles-so-schoen-bunt-hier 14. November 2020 at 18:45

    Uiui, da lebt Frau Powell aber jetzt gefährlich!
    ————————————————-

    Die hat keine Angst!
    Ist ja nicht Deutsch aus der Angsthasenfabrik.

  20. @ Marie-Belen 14. November 2020 at 18:22
    Mein Gott, jetzt wird einfach so der Server konfisziert; dabei wird der doch noch gebraucht.
    Nächstes Jahr sind Bundestagswahlen. …
    ———————-
    Jetzt musste ich aber DOCH lachen … der ist echt gut!

  21. Ich frage mich gerade, warum die Republikaner die Wahl dann über dieses linke System haben laufen lassen ?
    Und wie konnte es sein, das Trump bei der letzten Wahl gewinnen konnte ? Oder wurde das System erst die letzten 3 Jahre installiert ?

  22. Bin davon überzeugt, das Merkel in dieser Wahlfälschung gegen Trump ganz schmutzige Hände hat und es noch friedlich auszudrücken. Denn dafür wurde sie bestimmt schon entsprechend in Moskau ausgebildet und Kohl, sagte einmal auf einer Veranstaltung der CDU, auf den Wittenbergplatz, das er einen schweren Fehler mit Merkel gemacht hatte. Ich stand da gerade hinter ihm, als er das sagte.Kurze Zeit später war ich aus der CDU ausgetreten, und das mit einem direkten an Merkel gerichtetter Begründung, worauf mir dann Nooke aus dem Weg ging, mit den ich mich bis dahin gut verstanden hatte. Er bezahlte für mich die monatischen CDU-Beiträge der Mitgliedschaft.

  23. Das Warten auf den rauchenden Colt könnte sich lohnen. Was die Anwälting Trumps bei Lou Dobbs sagt ist nichts anderes, als dass es sich bei Dominion um eine software handelt, bei welcher man das Wahlresultat mitkaufen kann. Und sie sagt, sie habe Beweise dafür. Venezuela’s Hugo Chavez hat seine Wiederwahlen auf Dominion aufgebaut… Wenn das Team um Trump beweisen kann, dass das Programm gehackt wurde, dann ist das Ziel schon erreicht. Wer gehackt hat, das wird sich nicht feststellen lassen, so blöd ist einfach keiner, der sich in dem Genre auskennt, und bequemer Weise seine Anschrift hinterlässt.

  24. Buntland war die gesamte erste Amtszeit DTs über die Region mit den anteilig höchsten Negativnachrichten über ihn. Es ist dann nur konsequent, daß von hier aus auch ein Großteil der „Korrekturen“ ausgeführt wurden. Mit der Annullierung und Beeinflussung demokratischer Wahlen kennt man sich hierzulande bestens aus.

  25. P.I.News: Team, könntet Ihr mal recherchieren, ob eure Kollegen, die die Wahlnacht in verschiedenen live streams begleitet hatten (Danke dafür), und auf Trump gewettet hatten, also ob die ihr Geld verloren haben! Oder sind die Wettbüros in der Warteschleife, wer die Wahlen gewonnen hat? Wurden Wetten ausgeszahlt? Zumindest dort könnt man u.U. die Lügenmedien entlarven.

  26. Wann immer auch Scheixxxe auf dieser Welt passiert, die BRD ist immer mit dabei.
    Sei es 9/11, illegale Einwanderer auf der Suche nach Christentod, Strache-Affäre, usw. Das ist kein Zufall, hier sind psychisch Kranke an der Macht.

  27. eine „demokratische“ Wahl ist also eine Frage der Finanzen. Da kann der Milliardär Trump natürlich nicht anstinken gegen die vereinigten Rockefellers, Rothschilds, Bezos, Gates, Googles, Soros, NGO’s u.s.w.

    Im Vergleich zu denen ist er ein ärmlicher Schlucker.

    Irgendwie fällt mir zu DE immer noch die Bibelgeschichte ein: „Und Gott ließ (Zonen)Wachteln und Männa regnen“.

  28. .

    2.) Merke: Wenn Computer, dann Wahlbetrug (möglich/ wahrscheinlich)

    3.) Zurück zum Bleistift und Papier.

    .

  29. NICHTS darüber im Mainstream. Dort keinerlei Zweifel, nicht ansatzweise! Es gibt fast nur „Corona“-Meldungen, natürlich im passenden Panik-Rahmen präsentiert. Querdenken ist der große neue Feind. Über die US-Wahl momentan nur die „Erfolgsmeldung“ bei der ARD, dass Trump bei einer Rede gestottert habe.
    Was soll das? Dafür bekommen die unser Geld?
    Das ist inzwischen derart platt und unseriös, das es schon verzweifelt wirkt.

  30. Möglicherweise könnte es für Merkel noch eng werden. Es verdichten sich offenbar Hinweise, nach denen nicht nur die Wahlen in den USA über ein von einem in Frankfurt stehenden Server aus erfolgtes „Software-Update“ in Form des Aufspielens einer Backdoor-Schadsoftware manipuliert wurde, sondern auch die Vergiftung Navalnys von hier aus fingiert worden sein könnte. Kein Wunder also, daß nicht nur die nach wie vor im Amt befindliche Trump-Regierung, sondern auch Rußland immer mehr verärgert ist und entsprechende Schritte, zunächst einmal in Form unliebsamer Veröffentlichungen, angekündigt hat.

    https://www.watergate.tv/wird-es-eng-merkel-in-us-wahlbetrug-verwickelt-und-nawalny-vergiftung-gefaelscht/

    Es wird Zeit, daß eine derart kriminelle Bande (die über demokratiezerstörende Gesetze gerade im Begriff ist, weitere möglichst unumkehrbare Fakten im Inland zu schaffen) ggf. dorthin verbracht wird, wo sie hingehört. Gesetzt den Fall, daß sich das noch weiter bestätigt, ist Merkel samt ihrem „Politbüro“ auch zu einer Gefahr für den Weltfrieden geworden.

  31. Das kann nicht nur für Biden und seine Kumpane sondern auch für Merkel und Konsorten noch ein böses Erwachen geben.

    Die Wahrheit kommt immer raus auch wenn es oft zeitlich versetzt passiert!

  32. Der wirkliche Nachweis des Rechnerbetruges ist nicht so einfach, da man sogar die Schummelsoftware, z.B, im Updat, zwischenzeitig austauschen konnte.

    Der ganze Vorgang der Auszählung, ist etwas hektisch erfolgt. Da man vorher sicher war Trump besiegen zu können.

    Man hat den Umfragen, der eignen Medien, vertraut.

    Hierbei sind eher Fehler erfolgt.

    Der Rechnerbetrug ist festzustellen indem man vorhandene Software untersucht. Die Vorgange nach vollzieht. Ob das in er Kurzen Zeit, bis zum 14,Dezember (Bestimmung der Wahlmänner) , möglich ist?

    Auf jeden Fall wird es Turbulent.

    Die stimmen der Bundesländer sind zumindest alle neu aus zu zählen. Übereinstimmung mit den vorhandenen Ergebnissen festzustellen.

    Über Softwaremanipulationen können schon einzelne Wahlbezirke Aufschluss geben, die beim Aufholvorgang bevorzugt wurden.

    Es reicht jede 40. Stimmen zu manipulieren um 5% herauszuholen.

    Wir liegen, teilweise, im Bereich weniger Prozent zehntel. Da reich jede 400dertste Stimme.

    Diese werden aber bevorzugt, z.B. Gerorgia, am Ende stattgefunden haben. Da ist die Häufung größer. In Georgia wird neu ausgezählt.
    Pencilvenia ist auch ein Kandidat der genauer, beispielhaft, betrachtet werden sollte.

    Die Darstellungen beruhen auf der Methode des Scharfen hin Sehens.

  33. Scytl ist also der Dreh- und Angelpunkt …soso.

    Die Reps haben also zur Wahl nichts unternommen; blieben ehrlich, dafür waren aber die Dems auf betrügerischer Tour unterwegs. Richtig?

  34. .

    Deutschland hilft USA; Waldorf-Kindergarten
    ___________________________________________

    .

    5.) Wir Deutsche haben die Amerikaner auf den Mond gebracht.

    (Wernher von Braun und sein 100-köpfiges Team an Deutschen Raketen-Ingenieuren)

    6.) Helfen wir Deutsche jetzt ihnen, ein manipulations-sicheres Wahlsystem zu gestalten.

    7.) Sie können es doch nicht.

    8.) Das wissen wir seit der kafkaesken Lochstreifen-Nummer Bush/Gore 2000, Florida.

    9.) Gegen das, was wir seit Tagen ungläubig als Spektakel in den USA erleben, ist ein Waldorf-Kindergarten ein Hort der Geordnetheit.

    .

  35. Go Donald Go … !

    Am Ende sieht immer das Gute !

    Trump ist und wird Präsident der USA bleiben und aufräumen mit diesen Betrügern wo immer die auch sitzen mögen und sitzen.

  36. Die Verbindungen im Hintergrund klingen ja glaubwürdig, aber bisher ist der Betrugsvorwurf selbst erst einmal eine Behauptung, ein Vorwurf, der erst einemal bewiesen werden muss. Wenn es stimmt, dass der Server beschlagnahmt wurde, dann hätte der zuständige Staatsanwalt schon einige belastbare Hinweise in der Hand, sonst hätte ein Gericht sicherlich nicht die Durchsuchung/Beschlagnahmung angeordnet, bzw erlaubt.

  37. Bedenke 14. November 2020 at 19:53

    Der wirkliche Nachweis des Rechnerbetruges ist nicht so einfach, da man sogar die Schummelsoftware, z.B, im Updat, zwischenzeitig austauschen konnte.
    —————————

    Alles ist nachweisbar!

  38. Der Aufrechte 14. November 2020 at 19:23

    Was für ein Sumpf und Dreck. Ich hoffe, dass ist die Wahrheit.
    ———————————————

    Das ist sicher die Wahrheit!
    Der reinste Albtraum!

  39. Das ganze Szenario ist ähnlich schockierend wie damals der Horror des Marc Dutroux, mit seinem Kinderschänderring, wobei sich nach und nach immer grauenvollere, nie da gewesener Abgründe auftaten. Der Horror nahm gar kein Ende mehr.

  40. Heisenberg73 14. November 2020 at 18:14
    Die Medien haben überhaupt niemanden „auszurufen“. Weder den Präsidenten des Hasenzüchtervereins Dortmund noch den US Präsidenten.

    ____________________________

    Klingt erst mal lustig.
    Hilft aber auch die Sachlage klar zu sehen!

    ______________

    Was ist mit der letzten Bundestagswahl? Warum fordert die AfD nicht sofortige Überprüfungen? !
    Diese Art Computerprogramme gibt es schließlich nicht erst seit der US Wahl !

  41. Wenn sich nur herausstellen sollte (was ich nicht recht glauben kann), dass eine alte, starke Demokratie, wie die USA es sind, derart von innen verfault ist, mag man sie nicht ausmalen, wie es im Demokraten-Weichholz der Merkel-Republik ausschaut. Von außen ist es schon mit seinen eigenartigen Gewächsen nicht schön anzuschauen, aber von innen: O Graus!

  42. Sollte Biden persönlich mit drinstecken, dann gehört er unabhängig von Alter und Verkalkungsgrad auf den elektrischen Stuhl – ohne Wenn und Aber.

  43. Marc 14. November 2020 at 18:54
    Mit einem Sieg Trumps haben die NWO-Verbrecher vor vier Jahren nicht gerechnet. Man sah doch die verduzten und enttäuschten Gesichter der Demokratten am Wahlabend. Deshalb hatten sie nun vier Jahre Zeit um Vorkehrungen zu treffen, damit dies nicht mehr geschieht.

  44. Wir müssen Geduld haben. Um die ganzen Betrugsvorwürfe zu überprüfen braucht es Zeit.
    Dass heute in den USA tausende Trump-Anhänger angereist sind, um Donald zu unterstützen freut mich sehr.

  45. @Wuehlmaus 14. November 2020 at 20:34

    „Sollte Biden persönlich mit drinstecken, dann gehört er unabhängig von Alter und Verkalkungsgrad auf den elektrischen Stuhl – ohne Wenn und Aber.“
    Und was machen sie mit Gateway Pundit wen Scytl wirklich nichts von einem Server in Frankfurt oder einer Razzia wissen?
    Wäre nicht das erste mal das Gateway lügt wie gedruckt.

  46. ich2 14. November 2020 at 20:52

    @Wuehlmaus 14. November 2020 at 20:34

    „Sollte Biden persönlich mit drinstecken, dann gehört er unabhängig von Alter und Verkalkungsgrad auf den elektrischen Stuhl –
    —————————————
    So viele wie da mit drin stecken, so viele elektrische Stühle gibt es auf dem ganzen Kontinent nicht!

  47. Biden, die sozialistisch/marxistische Linke um ihn braucht eine eiskalte Abkuehlung, die sie fuer laengere Zeit laehmen,
    in der Zeit kann Trump mit Hilfe von Patrioten zum Gegenschlag ausholen, gegen alle, die davon wussten und beteiligt ware.

    Das linke Lager um Merkel und EU braucht auch eine Tiefkuehl Abkuehlungszeit, wo man ihre Mithilfe sei es direkt oder indirekt, durch Luegenmedien verbreitete Hasspropaganda gegen Trump vrfolgen und bestrafen kann.
    Die in DDR gegruendete, inzw. internationale marxcistische Antifa, die zu allen Verbrechen bereit ist, das linke Lager „mit allen Mitteln“ voranzubringen, muss endlich international verboten und aus dem Verkehr gezogen werden. Alles geht, man muss nur wollen.

  48. @ ich2 14. November 2020 at 20:52 | Wuehlmaus 14. November 2020 at 20:34

    „Wäre nicht das erste mal das Gateway lügt wie gedruckt.“

    Oder die (mit der Clinton-Stiftung und „Dominion Voting Systems“ verbandelte) Firma Scytl lügt, weil man dort auf Nachfrage „nichts davon gewußt haben“ will.

  49. @ jeanette 14. November 2020 at 20:57

    Elektrische Stuehle koennen auch Schichtarbeit d.h. durchgehend operieren.
    Ausserdem gibt es Spritzen sowie auf Lebenszeit in bescheidener Einzel- Zelle, ohne Luxus und Fernseher etc/

  50. Wo der Server steht, ist doch völlig egal. Was über den Knotenpunkt Frankfurt läuft, ist doch ohnehin komplett von den Amerikanern überwacht. Aber, wo auch immer es ein Problem gibt, scheint es in Deutschland lokalisiert werden zu müssen. Selbst den katalanischen Separatisten Puigdemont hat man noch schnell über die deutsch-dänische Grenze gelassen, bevor er hier verhaftet wurde. Wir haben außer der totalen Auflösung einfach keine Linie mehr. Abgesehen von den Mundwinkeln der Kanzlerin.

  51. Für das verbrecherische NWO-System geht es um`s Überleben. Wenn Trump noch mal vier Jahr ins Amt kommt, ist der Deep State erledigt. Deshalb blieb denen gar nichts mehr anderes übrig, als die Wahl zu fälschen. Ein riesiges Netzwerk aus Drahtziehern, Aktivisten, NGO`s und Mitläufern hat es möglich gemacht.

  52. Die US-Wahl wurde sicherlich manipuliert. Doch glaubt wirklich jemand, dass man die wahren Hintermänner kriegt oder gar beweisen kann, dass dies wahlentscheidend war?

    Und das in Deutschland Wahlen manipuliert werden, glaube ich kaum, denn zumindest hier im Westen sind die meisten (vor allem die Jungen) so naiv, dumm oder aber ideologisiert, dass sie eben in der Masse nicht zur Wahl gehen oder Merkel und ROT-GRÜN wählen.

    Lediglich ein paar linksverdrehte Antifa-Wahlhelfer sorgen dafür, dass die AFD den einen oder anderen Abgeordneten im Bundestag oder den Landtagen verliert.

    Und den Rest der Zerlegung der einzigen Opposition übernehmen dann Leute wie Meuthen, Gauland, Nockemann, Pazderski oder Gestalten wie Petry, ihr Mann, die dann unmittelbar nachdem sie ein Mandat erlangen aus der AFD austreten.

  53. @ IMERIKA 14. November 2020 at 21:17

    Die US-Wahl wurde sicherlich manipuliert. Doch glaubt wirklich jemand, dass man die wahren Hintermänner kriegt oder gar beweisen kann, dass dies wahlentscheidend war?

    Man kann, wenn man will. Keiner sagt, daß es einfach wird. Aufgeben können Sie, aber erst dann, wenn es definitiv keine Hoffnung mehr gibt. Bis dahin sollten Briefe oder Pakete das einzige sein, was wir aufzugeben haben.

    Und das in Deutschland Wahlen manipuliert werden, glaube ich kaum

    Es hat auch hierzulande einige Fälle von Wahlmanipulationen gegeben, wenn auch (nach bisheriger Erkenntnis) bei weitem nicht in dem Ausmaß, über das hier zu reden ist.

  54. 1/2 OT: Auch von anderer Seite aus droht dem Biden-Clinton-Club Ungemach:

    Wähler aus Wisconsin reichen Klage ein, um über 792.000 Stimmen in 3 Bezirken auszuschließen

    Drei Wähler in Wisconsin haben eine Bundesklage eingereicht, die darauf abzielt, die Wahlergebnisse vom 3. November in drei Bezirken des Bundesstaates auszuschließen, die dazu beigetragen haben, Joe Biden vor Präsident Donald Trump zu drängen. Die Klage würde, wenn sie erfolgreich wäre, über 792.000 im ganzen Bundesstaat abgegebene Stimmen ungültig machen.

    In der am Donnerstag eingereichten Zivilklage (…) wird behauptet, es gebe „genügend Beweise dafür, dass in den Bezirken Milwaukee, Dane und Menominee illegale Stimmen gezählt wurden“, um „die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen in den Bezirken zu ändern oder in Zweifel zu ziehen“. Die Wähler forderten das Gericht auf, zu erklären, dass die Ergebnisse der Bezirke „für ungültig erklärt werden müssen“, und die Bezirke daran zu hindern, ihre Ergebnisse zu bestätigen.

    Alle drei Bezirke sind stark demokratisch geprägt, wobei Milwaukee und Dane zu den bevölkerungsreichsten und am stärksten demokratisch geprägten Bezirken des Bundesstaates gehören. Für die drei Bezirke hat Biden einen Vorsprung von 365.289 Stimmen auf Trump. Im Bundesstaat insgesamt hat Biden mit 49,6 Prozent einen Vorsprung von etwa 20.540 Stimmen, verglichen mit Trump mit 48,9 Prozent am Samstag. Die Trump-Kampagne hat signalisiert, dass sie eine Neuauszählung beantragen wird. …“

    Im Original: https://www.theepochtimes.com/wisconsin-voters-file-lawsuit-to-exclude-over-792000-votes-in-3-counties_3578417.html?utm_source=newsnoe&utm_medium=email&utm_campaign=breaking-2020-11-14-1

  55. Da die linke Lügenpressemafia alles unterdrückt was auf den Wahlbetrug(hat zu 100% stattgefunden) hin -weißt, muss das Trump Lager die Macht die Sie noch haben, geballt einsetzten. Also der Kampf muss bis zum 20 Januar und darüber hinaus weitergeführt werden. Die „Demokraten“ haben Trump auch permant bekämpft. Das wird noch spannend. Von Anfang an war klar das Briefwahlen unsicher sind. Bestes Beispiel die
    Bundespräsidentenwahl in Österreich. Die Republikaner können nicht sagen Sie hätten die Gefahr nicht gekannt. Ich denke und hoffe das wir bald erfreuliches Erfahren.

  56. In Deutschland braucht man keine Rechner um einen Wahlbetrug zu begehen , die verplombten Wahlurnen werden – wie in Berlin geschehen – durch Zufall auf der Mülldeponie gefunden oder noch einfacher in mehreren Säcken in einem Fahrstuhl entsorgt . Die gerufene Polizei hat diese Säcke der Landeswahlleitung übergeben . Hat jemand jemals gehört ob dafür irgendjemand bestraft wurde ?
    Nun kann man sich auch vorstellen, warum die Linken und Grünen ständig zur Briefwahl aufrufen , denn dort ist die Wahlfälschung besonders einfach möglich . Der ehemalige Bundesverfassungsgericht – Präsident Papier hat das ausdrücklich bestätigt und darauf hingewiesen, dass es eine Ausbahmerrgelung für Kranke uns alte gebrechliche und behinderte gedacht war und niemals als eine Alternative Wahlmethode !

  57. Breckies, Breckies……

    +++ ALERTA +++ ALERTA +++ ALERTA +++ ALERTA +++

    Also doch big BOOM- ALERTA !!!!!!!!!!!!

    George Papadopoulos hat bestätigt, daß CONGRESSMEN Louie Ghomert bekannt gegeben hat, daß die U.S. Army Server in Frankfurt und Barcelona beschlagnahmt hat.
    Also nixxx da, ALUHUT !

    Breaking: Congressman Louie Ghomert has stated that The U.S. Army has seized servers for Dominion in Germany.
    https://twitter.com/GeorgePapa19/status/1327402113920602114

    Und hier das Video von Louie Ghomert !
    https://twitter.com/BelowTension/status/1327409039102201856

    ES STINKT ZUM HIMMEL !!!

    Jetzt wissen wir auf welche ART & weise die Wahlen in Doischelan und Rest€Uropa getürkt, ähhhem Pardon KORRIGIERT werden !

    Und dieses mal wird Towarysch ERIKA Merkel nicht so leicht davon kommen, da kann sie Creepy Joe noch so überschwängliche Glückwünsche zukommen lassen !!!

  58. zarizyn 14. November 2020 at 17:58
    In Krankfurt stand früher schon der große Computer von Cray,
    die NSA hat von dort das deutsche Telefon Netz abgehört.
    Da war es noch analog.
    So die 70er und/oder 80er Jahre.
    ——————————————–
    1. Juli 2013, 11:22 Uhr
    NSA-Abhörskandal:
    „Abhören von Freunden, das geht gar nicht“ (Präsidentschaft Obama, Dem.)

    DIE WELT
    Deutschland verklagt die USA vor Weltgericht
    Veröffentlicht am 14.11.2000
    Den Haag prüft Klage wegen LaGrand-Hinrichtung – Deutschen Brüdern wurde Recht auf Betreuung vorenthalten. (Unter Präsidentschaft Bill Clinton, Dem,)

  59. Nochmal zu Wahlfälschungen.
    Man fasst sich tatsächlich an den Kopf, was mit den USA los ist. Was wir im Moment in der Causa Trump passiert, hatte eine Blaupause zu den Präsidentschaftwahlen 2000. D.h. die Probleme, wie sie jetzt an’s Licht kommen, sind seit mindestens 20 Jahren bekannt. Und anscheinend kultiviert. Man lese sich dies hier mal durch. Unfassbar! USA, das Land der unbegrenzten Dämlichkeiten. Wir sind in guter Gesellschaft.
    „Durch das knappe Wahlergebnis der Präsidentschaftswahl am 7. November 2000, dessen endgültiger Ausgang wochenlang offen blieb (vgl. US Supreme Court, Urteil vom 12. Dezember 2000, Bush v. Gore, 531 U.S. 98), sind eine ganze Reihe von Unregelmäßigkeiten (und Wahlrechtsbesonderheiten) zu Tage getreten, von denen fast jede einzelne das Wahlergebnis andersherum hätte ausfallen lassen können.“

    https://www.wahlrecht.de/ausland/us-wahl.html

  60. jeanette 14. November 2020 at 20:57; So ein heisser Stuhl ist gar nicht so kompliziert. In München in der Schillerstrasse gabs vor so ungefähr 15 Jahren mal nen Computerkabelladen, der hatte so ein Ding drinstehen. Das war ein ganz gewöhnlicher handelsüblicher „Sessel“ mit ein paar Gürteln als Zusatz, damit man den Delinquenten fixieren konnte und einige Kabel. Dazu noch ne Schüssel, Bauart Aluhut als Kopfschmuck.

  61. Wenn die Besatzungsmacht es will können ein Lieutenant und 10 Mann den gesamten Buntentag ausheben.

  62. Deutschland das Räuberhauptquartier:

    Deutschland sicherer Hafen und Ruheraum für alle Terroristen!

    Deutschland Auffangbecken für aller Welt Fahnenflüchtige!

    Deutschland das Schlaraffenland für Vergewaltiger, Messerstecher & Lebenskünstler!

    Deutschland der Pädophilen Tummelplatz!

    Deutschland der Haupt Drogen- und Plagiat Umschlageplatz!

    Deutschland der größte Puff der Welt!

    Deutschland das Land mit vollen Zollamt Kammern, alles zur Selbstbedienung!

    Deutschland neuerdings nicht nur „Klein China“, jetzt auch noch Lade- und Umlade-Station für lästige Wählerstimmen!

  63. Ohne TRUMP wäre das unbemerkt immer so weiter gegangen, jahrzehntelang und länger!

    Und die Nachrichten schweigen! Gucken blöd und stumm auf dem ganzen Tisch herum!

  64. @Tom62 14. November 2020 at 21:07

    „@ ich2 14. November 2020 at 20:52 | Wuehlmaus 14. November 2020 at 20:34

    „Wäre nicht das erste mal das Gateway lügt wie gedruckt.“

    Oder die (mit der Clinton-Stiftung und „Dominion Voting Systems“ verbandelte) Firma Scytl lügt, weil man dort auf Nachfrage „nichts davon gewußt haben“ will.“
    Na das ist so als würde VW sagen Baunatal davon wissen wir nichts.
    Eigendlich solte das mit der Razzia sich rumgesprochen haben war ja schon letzte Woche, und wo sind die Ergebnisse?
    Oder wo ist der orginal tweet vom 8. Ich habe da was auf twitter gelesen in deutsch und kann es jetzt nicht wiederfinden ist als Quelle mehr als fraglich!
    Und nein, dass George Papadopoulos bestätigt, das ein 68 Jahre alter Mann von einem nicht zu findenden Tweet redet sagt nichts über die Richtigkeit des Inhaltes aus.

  65. Tom62 14. November 2020 at 21:47

    1/2 OT: Auch von anderer Seite aus droht dem Biden-Clinton-Club Ungemach:

    „Wähler aus Wisconsin reichen Klage ein, um über 792.000 Stimmen in 3 Bezirken auszuschließen

    Drei Wähler in Wisconsin haben eine Bundesklage eingereicht
    ——————————————

    Sie sind ja nicht nur fleißig, sondern auch höchst produktiv!

    In der richtigen Welt würde ich Sie, mit ihrem selbstlosen Engagement, nun umgehend für eine Gehaltserhöhung vorschlagen.

  66. IMERIKA 14. November 2020 at 21:17

    Die US-Wahl wurde sicherlich manipuliert. Doch glaubt wirklich jemand, dass man die wahren Hintermänner kriegt oder gar beweisen kann, dass dies wahlentscheidend war?
    ——————-

    Natürlich! Powell hat doch schon einen Sack voll Beweise, kann es nicht abwarten, sie zu präsentieren, so wie Angeline Jolie damals hätte es nicht abwarten konnen, zu Brad Pitt (verheiratet) morgens ans Set zu kommen!

  67. Seit Trump an der Regierung ist, versuchen ihn die Demokraten aus dem Amt zu hebeln. Alles versucht und nichts hat bisher funktioniert.

    Es ist zynisch, wenn einige US-Behörden behaupten, das wäre die sicherste Wahl in Amerika gewesen, die je stattfand.

    Na klar: Die Demokraten wollten aber jetzt diesmal ganz brav und legal, ohne schmutzige Hintergedanken und Tricks die Wahl gewinnen, nachdem vier Jahre lang alle bisherigen Versuche Trump aus dem Amt zu entsorgen, gescheitert waren.

    „Ehrlichkeit währt am längsten“ – „Honesty lasts the longest“, der neue Wahlspruch der Demokraten

  68. Bei den „Demokraten“ steckt soviel Demokratie drin,wie bei den „Grünen“ das grün,oder wie bei der „Antifa“ der Antifaschismus.

  69. @18_1968
    14. November 2020 at 18:28
    Viel Erfolg!
    Ich als einfach gestrickter Mensch frage mich indes: Wozu werden da überhaupt Computer eingesetzt?
    Zettel angucken, je nach Kreuzlein auf Stapel, auszählen, fertig.

    Narrensicher und nachprüfbar.

    #########################

    Jedes PC-Programn macht das, wonach es programmiert wurde. Ich kann aus Erfahrung versichern, dass jede Firma der BRD in einem Jahresabschluss der Bewertungen einen Quotient von maximal 0.90 hat, ansonsten wären viele Mittelständler schon (lange) pleite, die BRD sowieso.

    Es ist alles, wirklich alles in diesem kranken „GG-Wirtschaftsgebiet“ erstunken und erlogen. Wenn die BRD’ler es schaffen, hinter die marode Fassade zu schauen, kann Deutschland vielleicht neu erwachen.

    DT hat bereits vor vier Jahren angefangen, in die Zukunft zu investieren. Ich denke, er hat alles in der Hand und lässt gerade noch die letzten NWO-Ratten, wie „Faux“-News, Rinos, Twitter, Facebook & Co., NWO-Regierungen, raus. Er hat alles und C19 wird als das enttarnt, zu dem es gedacht war. Wir müssen die Merkel-Communists wie die CDU loswerden, es ist ein Krebsgeschwür.

    Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal schreibe: God bless America and Donald Trump (Und einen riesen Dank an Walodija, dass er weiss, wer DT ist).

  70. In dieser verkommenen Welt habe ich die Hoffnung, daß das Gute immer über die Verbrecher siegt schon lange aufgegeben.

    Aber schön wäre es schon, wenn diesmal der Betrug der Linken scheiterte.

  71. Da die US-Wahl tatsächlich noch nicht „durch“ ist, haut man jetzt nahezu weltweit bei der Corona-Lüge noch einmal so richtig auf die Pauke. Die weltweite Corona-Lügenpandemie wurde erdacht und ausgeführt vom Quartett: DeepState/Demokraten/BigTech+BigPharma/China. Die Lügenpandemie musste aus Glaubwürdigkeitsgründen weltweit und vor allem rechtzeitig ins Laufen gebracht werden, um für die US-Wahlen eine riesige Flut an Briefwahlzetteln erzeugen zu können. Diese konnten dann leicht manipuliert werden. Für das vorgenannte Quartett ist die Trump-Administration ein grosser Feind. Von 2016-2019 hatte man mit der Russland-Lüge und Impeachmentversuchen erfolglos versucht Trump vorzeitig abzusägen. Als im Sommer 2019 das Impeachmentverfahren endgültig gescheitert war, entschied sich das „Quartett“ die globale Virus-Lügenpandemie anzuwenden. China übernahm die Ouvertüre im eigenen Land. Der DeepState hatte da schon von langer Hand vorgearbeitet und über die letzten 15 Jahre ihm wohlfällige Politfiguren in Spitzenpositionen gebracht, zumindest in der westlichen Welt. Diese machen nun folgsam die Corona-Lüge mit und drangsalieren ihre Völker bis aufs Blut. Neben dem Hauptziel die US-Wahlen zu „gewinnen“ werden mit dem Corona-Lügenmärchen gleichzeitig noch Nebenziele erreicht. So die Vorbereitung zum grossen Finanz-/Geldsystem-Reset, das Unterbinden, ja fast völlige Aussetzen der weltweiten Massenmobilität, die Verabreichung von gesundheitsgefährdenden Stoffen durch Nasenabstriche und spätere Impfungen, die allgemeine Kontrolle der Masse Mensch, plus deren baldiger Reduktion.

  72. Dabei könnte es doch so einfach sein…
    Jeder Wahlschein, egal ob Urnen- oder Briefwahl bekommt eine Seriennummer, die unter einem Rubbelfeld verborgen ist.
    Nach dem Kreuzchen rubbelt man die Seriennumer frei und schreibt sie sich auf.
    Das Wahlergebnis für jede Seriennummer ist nach der Wahl online abrufbar, so dass jeder prüfen kann, ob seine Wahl richtig ausgezählt wurde.
    Dass Wahlscheine keine Seriennummer haben, ist eigentlich Beweis genug, dass bei jeder Wahl betrogen wird, bzw. jede Wahl nachjustiert werden soll. Am einfachsten ist es wohl, Wahlscheine, die nicht zu dem geltenden Demokratieverständnis passen, einfach ungültig zu machen, denn ein weiteres Kreuzchen reicht dafür schon aus.

  73. Wenn jeder Wahlschein eine Nummer hätte, was ich bei uns jetzt grundsätzlich auch nicht ausschliessen will, wenigstens bei der Briefwahl ists so, dass die numeriert sind, dann ist aber leider der Grundsatz der geheimen Wahl nicht mehr gegeben. Aktuell ist das zwar noch nicht gar so schlimm, aber wer weiss, wies in naher Zukunft aussieht. Es gibt ja bei Druckern einen individuellen Code, bei dem jeder Ausdruck einem bestimmten Drucker zugeordnet werden kann. Ich will gar nicht wissen, ob es sowas auch bei Wahlzetteln gibt.
    Da wird dann einfach jeder Wahlschein durchnumeriert und jeder Wähler kriegt dann die ihm zugeordnete Zahl.
    Zuletzt braucht man nur schauen, welcher Wähler welchem Wahlschein zugeordnet wird.
    Wie gesagt, offiziell ist das gar nicht möglich, aber bisher haben sich unsere Regierigen auch wenig ums GG gekümmert.

  74. Marc 14. November 2020 at 18:54

    Ich frage mich gerade, warum die Republikaner die Wahl dann über dieses linke System haben laufen lassen ?
    Und wie konnte es sein, das Trump bei der letzten Wahl gewinnen konnte ? Oder wurde das System erst die letzten 3 Jahre installiert ?
    —————————————————————————
    Abwarten, das kommt vielleicht auch noch…. war ja ganz knapp damals und Hillary war garnicht beliebt nach Lybien ben gazi und die E-Mail sache und wiki-leeks…. trotzdem waren sie alle sicher sie wird gewinnen…remember?
    Dann haben sie 4 Jahre dran gearbeitet das Betrugs System zu verbessern. Corona Angst und Schrecken half „Mail-in voting“ einzuführen… erstmalig flächendeckend…ohne Anforderung, ohne Ausweis, ohne Kontrolle…. wurde trotzdem knapp…. Panik… schnell noch 100 000 nachgelegt wo nötig… Beobachter ausgeschlossen… mitten in der Nacht.
    Fernsehen tropeted „ViCTORY“ 24/7… Merkel gratuliert da waren millionen noch nichtmal gezählt.
    Jetzt hoffen sie das nicht genug Zeit bleibt…. Aber federal crime bleibt ja bestehen.
    Die corruptions Geschichten… Ukraine…Moscow…Peking…Laptop… gehen auch nicht weg.
    Selbst wenn Biden über die Ziellinie humpelt…. gehts erst richtig los…. Linken fehlt das Hirn.

  75. @ truthful 15. November 2020 at 00:41

    Da die US-Wahl tatsächlich noch nicht „durch“ ist, haut man jetzt nahezu weltweit bei der Corona-Lüge noch einmal so richtig auf die Pauke. Die weltweite Corona-Lügenpandemie wurde erdacht und ausgeführt vom Quartett: DeepState/Demokraten/BigTech+BigPharma/China. Die Lügenpandemie musste aus Glaubwürdigkeitsgründen weltweit und vor allem rechtzeitig ins Laufen gebracht werden, um für die US-Wahlen eine riesige Flut an Briefwahlzetteln erzeugen zu können. Diese konnten dann leicht manipuliert werden. Für das vorgenannte Quartett ist die Trump-Administration ein grosser Feind. Von 2016-2019 hatte man mit der Russland-Lüge und Impeachmentversuchen erfolglos versucht Trump vorzeitig abzusägen. Als im Sommer 2019 das Impeachmentverfahren endgültig gescheitert war, entschied sich das „Quartett“ die globale Virus-Lügenpandemie anzuwenden. China übernahm die Ouvertüre im eigenen Land. Der DeepState hatte da schon von langer Hand vorgearbeitet und über die letzten 15 Jahre ihm wohlfällige Politfiguren in Spitzenpositionen gebracht, zumindest in der westlichen Welt. Diese machen nun folgsam die Corona-Lüge mit und drangsalieren ihre Völker bis aufs Blut. Neben dem Hauptziel die US-Wahlen zu „gewinnen“ werden mit dem Corona-Lügenmärchen gleichzeitig noch Nebenziele erreicht. So die Vorbereitung zum grossen Finanz-/Geldsystem-Reset, das Unterbinden, ja fast völlige Aussetzen der weltweiten Massenmobilität, die Verabreichung von gesundheitsgefährdenden Stoffen durch Nasenabstriche und spätere Impfungen, die allgemeine Kontrolle der Masse Mensch, plus deren baldiger Reduktion.

    Hmmm, vor einem guten halben Jahr hätte ich Ihnen noch entgegnet: Alles unbewiesene Behauptungen und Verschwörungstheorien. Auch heute würde ich nicht alle Ihre Aussagen „blind“ unterschreiben, aber einige scheinen mir mehr ins Schwarze zu treffen, als uns allen lieb sein kann.

  76. @bona fide 14. November 2020 at 23:47

    „Seit Trump an der Regierung ist, versuchen ihn die Demokraten aus dem Amt zu hebeln. Alles versucht und nichts hat bisher funktioniert.

    Es ist zynisch, wenn einige US-Behörden behaupten, das wäre die sicherste Wahl in Amerika gewesen, die je stattfand.“
    was hat das eine mit den anderen zu tun? Ein gutteil der US-Behörden sind in der Hand von den Republikanern

  77. Wuehlmaus 15. November 2020 at 02:36

    @ truthful 15. November 2020 at 00:41

    Ich stimme User truthful komplett zu. Die NWO-Mafia ist zu allem fähig, wenn es darum geht, ihre Pläne
    durchzusetzen. Wer über Millionen Leichen gehen kann, für den sind Betrügereien ein Klacks.

  78. Berlin 59 14. November 2020 at 21:50
    Ja, bei der Bundespräsidentenwahl in Österreich wurde seinerzeit auch betrogen. Ich hatte mir damals die
    Übertragungen im TV angeschaut. Erst war Norbert Hofer klar in Führung und bei der nächsten Hochrechnung lag der grüne Bello vorne. Als Grund wurden die Briefwahlen angegeben.

  79. ich2 15. November 2020 at 02:50
    @bona fide 14. November 2020 at 23:47

    „Seit Trump an der Regierung ist, versuchen ihn die Demokraten aus dem Amt zu hebeln. Alles versucht und nichts hat bisher funktioniert.

    Es ist zynisch, wenn einige US-Behörden behaupten, das wäre die sicherste Wahl in Amerika gewesen, die je stattfand.“
    …………………………………………………………………………………………………….
    was hat das eine mit den anderen zu tun? Ein gutteil der US-Behörden sind in der Hand von den Republikanern.
    ……………………………………………………………………………………………………….

    https://www.manager-magazin.de/politik/us-praesidentenwahl-2020-die-sicherste-wahl-der-us-geschichte-a-df93d0cf-7669-4b2f-8e57-00ccbcc25b0e

    „Die sicherste Wahl in der US-Geschichte“
    Im Streit um die Wahl steigt indes der Druck auf Trump. Mehrere US-Behörden wiesen von ihm verbreitete Gerüchte über Wahlfälschung zurück und sprachen von der sichersten Abstimmung der US-Geschichte.

    https://www.dw.com/de/us-wahl-306-wahlleute-f%C3%BCr-joe-biden/a-55598010

  80. Marie-Belen 15. November 2020 at 10:19

    Deutsche Untertitel!

    Rudy Guiliani über U.S. Wahl in Detroit, Michigan
    (deutsche Untertitel)

    https://www.youtube.com/watch?v=TrJjFPLS8sU
    —————

    Schade, dass das Deutsche Fernsehen und die Deutschen Tageszeitungen davon noch nichts erfahren haben!

    Es gibt so viele Zeugen. Das wird kein „kurzer Prozess“!

  81. @ ich2 14. November 2020 at 23:19 | Tom62 14. November 2020 at 21:07

    „Wäre nicht das erste mal das Gateway lügt wie gedruckt.“ –

    „Oder die (mit der Clinton-Stiftung und „Dominion Voting Systems“ verbandelte) Firma Scytl lügt, weil man dort auf Nachfrage ’nichts davon gewußt haben‘ will.“

    Na das ist so als würde VW sagen Baunatal davon wissen wir nichts.

    Sie widersprechen Sich gerade selbst.

    Eigendlich solte das mit der Razzia sich rumgesprochen haben war ja schon letzte Woche, und wo sind die Ergebnisse?

    Man würde die Ermittlungsergebnisse aus laufenden Verfahren sicherlich nicht der Öffentlichkeit, und schon gar nicht Leuten wie ihnen aufs Butterbrot schmieren wollen

    Anbei: Ein Satz, drei Fehler, Grammatik dazu grauenvoll, Setzen, Sechs.

    Oder wo ist der orginal tweet vom 8. Ich habe da was auf twitter gelesen in deutsch und kann es jetzt nicht wiederfinden ist als Quelle mehr als fraglich!
    Und nein, dass George Papadopoulos bestätigt, das ein 68 Jahre alter Mann von einem nicht zu findenden Tweet redet sagt nichts über die Richtigkeit des Inhaltes aus.

    Auch auf Twitter werden schon mal Beiträge gelöscht. Sie sagen es: Das sagt genau NICHTS aus. „NICHTS“ aber bedeutet: weder in der einen noch der anderen Richtung. Nichts ist so schnellebig und veränderlich wie das Internet. Daraus läßt sich beim besten Willen keine Aussage machen.

  82. „Die CIA war aus dieser Operation völlig ausgeschlossen.“

    Sagt eigentlich alles. Die CIA ist Teil des sogenannten Deep State. Die ganzen Linken und BLM-Kampftrupps sind da nur die nützlichen Idioten.

  83. @ ich2 15. November 2020 at 02:50 | bona fide 14. November 2020 at 23:47

    „Seit Trump an der Regierung ist, versuchen ihn die Demokraten aus dem Amt zu hebeln. Alles versucht und nichts hat bisher funktioniert.

    Es ist zynisch, wenn einige US-Behörden behaupten, das wäre die sicherste Wahl in Amerika gewesen, die je stattfand.“

    was hat das eine mit den anderen zu tun?

    Sehr viel. Sie werden doch wohl nicht ernstlich Frage stellen wollen, daß Amerikas Linke (und nicht nur die aus Amerika) in wörtlichem Sinne JEDES MITTEL daran setzt, Trump loszuwerden, den sie während der vier Jahre nach seiner Wahl als Präsidenten nie anerkannt hat und auch niemals anerkennen würde?

    Wenn die eigenen Leute den eigenen Leuten „amtliche“ Persilscheine ausstellen, und die dann auch noch von den auf derselben Seite befindlichen Medien präsentiert werden, dann hat das ungefähr so ein Geschmäckle wie das von einer Entnazifizierung, die zwar auf dem Papier stattgefunden hat, sonst aber nie eine gewesen ist.

    Ein gutteil der US-Behörden sind in der Hand von den Republikanern

    Ein anderer ist unter Kontrolle der Demokraten, mögliche Unterwanderungen mal nicht mitgerechnet. Und nun? Auch dieses Brett ist zu dick für Dünnbrettbohrer.

  84. ich2 14. November 2020 at 23:19 | Tom62 14. November 2020 at 21:07
    EIGENDLICH SOLTE DAS MIT DER RAZZIA SICH RUMGESPROCHEN HABEN WAR JA SCHON LETZTE WOCHE, UND WO SIND DIE ERGEBNISSE?
    ————————————————————

    Die Ergebnisse werden bei Ihnen persönlich direkt an Ihrer Haustür abgeliefert!

    (Kleiner Tipp: Vielleicht sollten Sie sich lieber erst einmal mit der Rechtschreibung auseinandersetzen, anstatt sich mit höherer Mathematik zu beschäftigen).

  85. Jetzt sieht man erst mal diesen dreckigen FOCUS tönen:

    „Trump Gerichtspleiten ohne Ende. Die erschreckende Einfallslosigkeit des Trump Teams.“

    Von der Washington Mega Demo für TRUMP kein Sterbenswörtchen!
    Daran lässt sich schon erkennen wie der FOCUS ausgerichtet ist.

    Wenigstens die BILDZEITUNG hat noch etwas Wahrheit berichtet.

  86. November 12, 2020
    Chef der US-Wahlbehörde: Die Präsidentschaftswahl “ist illegitim”

    https://sciencefiles.org/2020/11/12/chef-der-us-wahlbehorde-die-prasidentschaftswahl-ist-illegitim/

    … “Ich bin der Überzeugung, dass Wahlbetrug stattfindet an diesen Orten, ansonsten würde es Wahlbeobachtern erlaubt, dabei zu sein. Wenn behauptet wird, dass 10000 Leute, die nicht im Bundesstaat Nevada leben, im Nevada gewählt haben, man auf einem Video sieht, wie Leute entweder einen beschädigten Wahlzettel duplizieren oder einen Wahlzettel, der unausgefüllt hereingekommen ist, markieren, dann ist das ein Prozess, der von Wahlbeobachtern beobachtet werden muss. Die Gesetze der Bundesstaaten sehen vor dass Wahlbeobachter zugegen sind und wenn sie das nicht sind, dann wird dem Gesetz nicht Folge geleistet und die Wahl ist eine illegitime Wahl.”

  87. Gerade in diesen Fällen sieht man wunderschön was unsere Medien hier größtenteils sind: Lügenmedien. Lügenpresse. Fake News. Auch wieder bei der Demo für Trump wo Senioren von Black Live Matters-Faschisten angegriffen wurden. Genau wie in Leipzig. Es ist wirklich widerlich mit welcher Vehemenz und welcher Niedertracht hier mittlerweile gelogen wird bei Sachverhalten, die jeder durch die gestiegene Transparenz mit zwei Klicks im Netz nachvollziehen kann. Das war natürlich früher nicht so. Da konnten die Staatsmedien auch lügen und das ohne Konsequenzen. Natürlich hyperventilieren die Politiker wenn ihnen jetzt das Hauptmachtmedium, die Lügenpresse, flöten zu gehen droht. Daher die neuen Gesetze. Sie wollen ihre Lügenpropaganda, die ihre einzige Machtbasis darstellt, nicht verlieren. Was ein Wahnsinn. Überall Niedertracht und Korruption. Es wird wirklich jede verdammte Woche schlimmer mit den Lügen.

  88. jeanette 15. November 2020 at 11:19

    In der WELT wurde eine Trump Demonstrantin vor einem Klohäuschen abgebildet und die Teilnehmerzahl auf 10000 heruntergelogen.
    Gehässig und verlogen, diese deutsche Schweinejournaille.

  89. Heisenberg73 15. November 2020 at 11:52

    jeanette 15. November 2020 at 11:19

    In der WELT wurde eine Trump Demonstrantin vor einem Klohäuschen abgebildet und die Teilnehmerzahl auf 10000 heruntergelogen.
    Gehässig und verlogen, diese deutsche Schweinejournaille.
    ————————————–

    DIE WELT schaffe ich nicht mehr!
    DIE WELT bereitet mir richtige Magenschmerzen so wie bei manchen ARD & ZDF.

  90. SCYTL und die SPD.
    Und wieder die ‚Alte, ehrenwerte Sozialdemokratie‘. Die Partei, die seit Anbeginn ihrer Existenz 1863 mit all den von den Globalisten zur Volks-/Proletenmystifizierung zur Verfügung gestellten Lügen-, Hetz- und Propagandamechanismen umzugehen lernte, um die heute zum greifen nahe Zielsetzung der Globalisten zu erfüllen: The New World Order, oder, im marxistischem Sinn, die Errichtung eines monopolaren Herrschersystems unter Federführung der Globalistenstrippenzieher.
    Weiß die SPD von Scytl, wissen das selbstverständlich auch die willfährigen Helfer der Globalisten ala Ex-FDJ-Merkel und deren willige Handlanger.
    Die AFD täte gut daran, zu ermittel, wo und bei welchen Wahlen diese manipulativen Systeme eingesetzt waren, sollte aber auch überprüfen, welche Software denn bei der letzten AFD-Bundeskonferenz verwendet wurde, denn dort gab’s auch die eine oder andere kuriose Wahlentscheidung.
    Nun zu den Fakten: Der nachfolgende Link offenbart:

    https://www.scytl.com/en/customers/social-democratic-party-spd-germany/

    „Scytl Online Voting
    The Social Democratic Party (SPD) of Germany successfully used online voting for the first time during their recent internal consultation related to the government’s new coalition. From February 20 to March 3, the SPD allowed its party members living abroad to vote online with Scytl’s online voting system. The SPD is paving the way for online voting in Germany and it is foreseen that, in the future, all party members can cast their vote over the Internet for SPDs’ internal consultations.
    The SPD is the largest party in Germany and represented in all sixteen Landtags. SPD forms part of the current governing coalition and is the oldest political party in Germany since 1863.“

  91. Tom62 15. November 2020 at 11:29; Mir sind die US Gesetze darüber unbekannt. Jetzt einfach mal vorausgesetzt, dass das so stimmt, wie dieser Chef der US-Wahlbehörde sagt, dann ist die gesamte Wahl in diesem Staat ungültig und muss wiederholt werden. Auch wenn schon mehrfach behauptet wurde, das wär nicht vorgesehen. Aber, Wahlbetrug ist schliesslich auch nicht vorgesehen. Die heutigen Möglichkeiten konnte sich keiner, der die Gesetze damals vor über 200 Jahren gemacht hat, auch nur vorstellen. Dann muss man halt angesichts der aktuellen Situation die Wahl 2 Tage laufen lassen, statt nur einem, damit alle Leute die wollen, wählen können. Briefwahl dürfte dann nur in Ausnahmefällen zugelassen werden. beispielsweise bei Kranken, Alten, oder irgendwo im Auslandseinsatz tätigen Leuten.

  92. uli12us 15. November 2020 at 12:31
    Finde auch, dass man die Wahl auf zwei, drei Tage ausdehnen sollte.

  93. Gestern habe ich 250€ an die GEZ-Zwangsgebührlügenzentrale überwiesen und nutze null Komma null ein Angebot von denen. Diese 250€ mit Grimm aus dem Fenster geschmissen, fehlen mir jetzt an anderer wichtiger Stelle.

    Danke jedem Einzelnen, der dafür verantwortlich ist und es zulässt.
    Morgen gehe ich für Arschlöcher wieder hart arbeiten.

  94. Heisenberg73 15. November 2020 at 11:52

    „In der WELT wurde eine Trump Demonstrantin vor einem Klohäuschen abgebildet“

    Ne Bidenfännin vor Klohäuschen haben sie wohl nicht gefunden, die lassen einfach laufen bzw. sind dabei das „Dixie“ abzufackeln.

  95. bobbycar 15. November 2020 at 13:43

    Die nennen es „Demokratieabgabe“, ich frage mich nur an wen und von wem?

Comments are closed.