Der dicke Wirtschaftsminister Peter Altmaier freut sich, dass er für Moorburg und die stillgelegten Kraftwerke noch 317 Millionen Euro Entschädigung zahlen darf.

Von KEWIL | Am Dienstag wurde die Stilllegung von elf Steinkohlekraftwerken gefeiert, die nächstes Jahr vom Netz gehen sollen, darunter mit Moorburg eines der modernsten Kohlekraftwerke Deutschlands, das erst 2015 in Betrieb genommen wurde und damit für solche Anlagen als nagelneu gilt. Die Laufzeit dieses knapp drei Milliarden Euro teuren Hamburger Kraftwerks von Vattenfall war bis vorerst 2038 eingeplant gewesen – aber weg damit!

Das untere Diagramm zeigt farbig, woher der Strom gerade kommt. Grün unten ist der Anteil der Biomasse, hellblau ist die Wasserkraft, dunkelblau sind Windmühlen auf dem Meer, marineblau die zappelnden Windmühlen an Land, die kleinen gelben Maulwurfshügel über Mittag sind Solaranlagen – und der dicke graue Strom oben sind Kohle-, Gas- und Kernkraftwerke, also genau diejenige Energie, die grüne Halbidioten vom Neckar bis zur Waterkant gerade ersatzlos auf den Müll werfen. Wir sehen den Strom vom 25. November bis 2. Dezember und die absolute Blödheit der „Energiewende“.

Das Diagramm stammt von der Plattform Agora, die die Energiewende eigentlich befördern will, und kann zu jeder Tages- und Nachtzeit aktuell abgerufen werden. Im Winter sieht es häufig genau gleich aus. Schon allein ein einziges solches Diagramm müsste allen Vollidioten, die an die jetzige „Energiewende“ glauben, das Maul stopfen! Aber nichts dergleichen.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) freut sich, dass er für Moorburg und die stillgelegten Kraftwerke noch 317 Millionen Euro Entschädigung zahlen darf, die Grünen und die rotgrün versiffte Presse jubeln. Und kein einziges dieser CO2-vernebelten Schmalhirne fragt sich in Hamburg oder anderswo, wo überhaupt ein Ersatz für die ersatzlos gestrichene Energie herkommen soll. Immerhin stand Moorburg für 1600 MW elektrische Leistung – genau im sicheren grauen Bereich des Diagramms:

Nur ein vierwöchiger desaströser Blackout kann dieses verblödete Deutschland vielleicht noch aus dem grünen Wahnsinn reißen (hier ein Artikel von EIKE/Tichy zum Thema Moorburg).


Buchempfehlung zum Beitrag:

» PI-NEWS: Der Blackout wird kommen – bereiten Sie sich schon jetzt darauf vor!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

100 KOMMENTARE

  1. >> Im Frühjahr werde ich mir trotzdem ein Elektroauto kaufen. Mit dem Steuergeld der Antifa-Deutschen. Ein BMW i3 würde mir gefallen. 185 PS. Fährt wunderbar.
    Was soll ich mich mit den Grünen rumstreiten – das ist sinnlos. Sie sollen mir den Wagen finanzieren….

  2. Das Flatter-Netz braucht steuerbare (Kohle-)Kraftwerke, um Flauten der Windräder und Solarzellen auszugleichen.

    An das Mächen von der Speicherung der Öko-Falatter-Energie glauben selbst die Grünen nicht mehr.

    Jedes geschlossene Kohlekraftwerk verschiebt die Energieimporte von billigerer australischer Kohle zu teureren Russischen Erdgas.

  3. Wo lebt unsere Regierung eigentlich ?
    Wo das hin geht ist klar . Wir kaufen den Strom im Ausland. Führt zu nichts, außer das es teuer wird .
    Ich freue mich schon auf die E-Karren….

  4. Also ich habe vorgesorgt und mir heute im Baumarkt einen Baerbock Akku (eine 50 Meter Kabeltrommel) gekauft.

  5. Fallen halt die Ampeln und medizinischen Versorgungsgeräte mal aus. Braucht man ja auch nicht unbedingt. Haupsache Hipgrün!!

  6. Klasse, daß Kewil das aufgreift. Hier paßt ein früherer Kommentar von mir besser:

    Ein neuer Trick, wie die Energieversorgung per Kohle („Kohleverstromungsbeendigungsgesetz“) ausgeknipst wird: Bekanntlich betreibt Vattenfall in HH mit Moorburg (ging erst 2015 ans Netz) eins der modernsten Kohlekraftwerke Europas. Merkel will aber auf der grünen Welle die Kohle abwürgen. Was kommt als Trick? Und der ist wirklich ungeheuer: Die Regierung versteigert Stilllegungsprämien.

    Der Energie-Konzern (Vattenfall) hatte sich an einer Auktion der Bundesnetzagentur zur Stilllegung von Kraftwerkskapazitäten beteiligt und nun den Zuschlag für eine entsprechende Stilllegungsprämie bekommen. Insgesamt elf Kraftwerksblöcke werden bundesweit durch diesen Schritt vom Netz genommen. Die Betreiber der Anlagen erhalten insgesamt rund 317 Millionen Euro. Sie dürfen ab dem 1. Januar 2021 keinen Strom aus diesen Anlagen mehr verkaufen.

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/energiewende-kohlekraftwerk-moorburg-geht-2021-vom-netz-74234658.bild.html

    Und jetzt geht Moorburg also hopplahopp, Knall auf Fall von jetzt auf gleich vom Netz. Irrsinn! In dem Jahr, 2021, in dem auch die letzten KKW abgeschaltet werden. Am großen Blackout wird weiter fleißig und aktiv gebastelt.

    Hier sind übrigens die gesetzlichen Grundlagen und die Ergebnisse der Auktion („Ergebnisse der ersten Ausschreibung zur Reduzierung der Kohleverstromung“ und, nochmal, die Buchstabenwürgeschlange „Kohleverstromungsbeendigungsgesetz“, Merkel war die treibende Kraft):

    https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2020/20201201_Kole.html

  7. „Aus für Moorburg – hier offenbart der Kohleausstieg seine größte Schwäche“: eigentlich müsste hier stehen: „Hier offenbart der Kohleausstieg seinen bisher größten Irrsinn“. Vattenfall legt ein erst sechs Jahre altes, hochmodernes Kohlekraft still und verliert über eine Milliarde Euro. RWE schließt ein sieben Jahre altes Kohlekraftwerk; die Verluste dürften sich in ähnlicher Größenordnung bewegen.

    Wie ist es nur möglich, dass in unserem Land Entscheidungen getroffen werden, die Milliardenwerte vernichten, eine sichere Stromversorgung gefährden und letztlich eine wichtige Basis für unseren Wohlstand zerstören, nämlich eine sichere Stromversorgung zu jeder Tages- und Nachtzeit? Und wenn Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan jubelt, dass jetzt die Stromnetze im Norden nicht mehr verstopft werden und frei sind für die erneuerbaren Energien, dann möchte ich nur noch schreien vor Wut und Ärger über so viel grobe Dummheit.

    Zur Information: Stromverbrauch am 1.12.2020 um 20°°: 73,19 Gigawatt (GW); davon aus Wind: 4,02 GW. Sonne: 0 – es ist ja schon seit Stunden dunkel. Die Rettung; Kernenergie: 7,87 GW, Braunkohle 16,25 GW, Steinkohle 17,9 GW; zusammen 42,02 GW; dazu noch Gaskraftwerke 20,44 GW. Ohne Kernenergie und den Strom aus Kohlekraftwerken sähe es reichlich duster und trostlos aus in unserem Land! Aber solche einfachen und leicht verständlichen Fakten können Rote, Grüne und leider jetzt auch die Schwarzen nicht begreifen.

  8. China: Wo die Kohlekraftwerke aus dem Boden schießen
    14. Oktober 2020

    https://www.wiwo.de/technologie/wirtschaft-von-oben/wirtschaft-von-oben-75-kraftwerke-china-wo-die-kohlekraftwerke-aus-dem-boden-schiessen/26273984.html

    Weltweit über 1.000 neue Kohleblöcke in Bau und Planung

    6. Juli 2020

    Von den 2019 weltweit in Betrieb genommenen Kohleblöcken mit 68 Gigawatt stehen ca. zwei Drittel in China. Und die Asiaten bauen weltweit neue Kraftwerke.

    *https://www.erneuerbareenergien.de/weltweit-ueber-1000-neue-kohlebloecke-in-bau-und-planung

  9. Merkel hat mit ihren Asylbetrügerimporten, mit der „Bankenrettung“, mit der „Griechenlandrettung“ und der verfehlten Klimapolitik incl. des vorzeitigen Ausstieg s aus der Kernkraft die deutschen Steuerzahler mit zusätzlichen Ca. 3 Billionen € belastet.

    Da kommt es auf die zusätzlichen
    300 Millionen € für die unnötige Stilllegung dieses Kohlekraftwerkes auch nicht mehr an.

    Ist für Frau Merkel vergleichsweise nur ein Fliegenschiß!

  10. Bemerkenswert ist, was der grüne Heini Jens Kerstan (aktueller HH-Umweltsenator; Moorburg wurde übrigens mit den Stimmen der Grünen beschlossen!) gerade zu sagen hat. Das toppt Kobolde in Batterien und das Netz als Stromspeicher noch mal um ein par Tacken:

    Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) begrüßte die Stilllegung. „Das Kraftwerk Moorburg war von Anfang an überdimensioniert, unwirtschaftlich und aus der Zeit gefallen“, sagte der Grünen-Politiker. „Es ist für den Klimaschutz eine gute Nachricht, wenn es jetzt deutlich früher vom Netz geht als ursprünglich geplant.“ Mit der Stilllegung Moorburgs werde der Kohleausstieg in Hamburg nun nicht nur in der Wärme deutlich früher vollzogen als im Rest der Republik. „Wir schaffen so auch den gesamten Kohleausstieg in Hamburg bis spätestens 2030.“ Am Standort Moorburg könne nun „die Energieversorgung der Zukunft“ beginnen. Neben der Produktion von grünem Wasserstoff in großem Stil könne dort auch ein innovativer Hochtemperatur-Stahlspeicher entstehen.

    „Innovativer Hochtemperatur-Stahlspeicher“. Wuhaha!“

    Der Industrieverband Hamburg fürchtet nach dem Aus für Moorburg um die Versorgungssicherheit. Kerstan widersprach: „Also niemand braucht Sorgen zu haben, dass Hamburg oder die Hamburger Industrie jetzt nicht mehr ausreichend mit Strom versorgt werden kann. Es wird hier keine Blackouts geben“, sagte er am Dienstag auf der Landespressekonferenz.

    „Es wird hier keine Blackouts geben.“ Ja, Kerstan, den Satz merke ich mir. Du lügst so aalglatt wie Ulbricht: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Vattenfall-kann-Kohlekraftwerk-Moorburg-stilllegen,moorburg368.html

  11. tv warnung heute 2250 ddr1
    talgdrüse sabine meisdorfer talgt mit talggaesten talg ueber *
    „Die AfD hat am Wochenende ihren Bundesparteitag abgehalten. Der Co-Vorsitzende Jörg Meuthen warnte seine Partei eindringlich davor, sich mit der „Querdenken-Bewegung“ gemein zu machen und kritisierte die „rechten Provokateure“ in den eigenen Reihen. Prominente Parteimitglieder wie Alexander Gauland übten scharfe Kritik an diesem Kurs. Wie geht der Streit weiter? Könnte sich die AfD spalten? “

    *ÜBER, nicht MIT.

  12. Man kann den verblödeten Leuten draußen die ja immer noch zu 85 System Parteien wählen nur wünschen, richtig 3 Tage ohne Strom, da zu die Gute DNA verändernde Impfung, Wasser von Nestle, Harte Nudeln knappern, Klopapier habt ihr genügend zu Hause.

  13. @ Selbstverständlich sind VIPs 2. Dezember 2020 at 19:29
    “ Neben der Produktion von grünem Wasserstoff …könne dort auch
    ein innovativer Hochtemperatur-Stahlspeicher entstehen.“

    woher soll die farbe kommen, hirsebratling ? wasserstoiff ist durchsichtig.
    oder man koennte im kesselhaus eine halle fuer politische veranstaltungen bauen,
    das ging beim ehem schnellen brueter in kalkar doch auch.

  14. Tja, Gastronomie und Hotels, Bars, Clubs, Diskotheken, Opern, Theater, Kino usw. geschlossen, 3,3 Millionen in Kurzarbeit, viele Firmen verlagern die Produktion ins Ausland, da wir einfach kein Strom mehr gebraucht.
    Schaltet ab, meinetwegen alles, in der Flimmerkiste kommt eh nur Müll und Propaganda.

  15. Der dicke Wirtschaftsminister Peter Altmaier freut sich, dass er für Moorburg und die stillgelegten Kraftwerke noch 317 Millionen Euro Entschädigung zahlen darf.
    _________________________________________________________
    Das dummfeiste Grinsen wird ihm hoffentlich bald noch vergehen.

  16. Polaris 2. Dezember 2020 at 19:22
    „Aber solche einfachen und leicht verständlichen Fakten können Rote, Grüne und leider jetzt auch die Schwarzen nicht begreifen.“

    Die „Grünen“ verstehen einfachste Dinge nicht.
    Aus meiner Zeit vor etwa 25 Jahren….

    Ich (2020) „Autos sind in der Stadt nicht unbedingt notwendig, aber auf dem Lande um so mehr“

    Die Grünen meinten es sei nicht so schlimm wenn man auf dem lande kein auto habe… die verstehen die einfachsten sachverhalte nicht
    (Könnte noch mehr darüber erzählen; nur käme ich all zu sehr in Wut)

  17. Es muß eigentlich jedem klar werden, dass das nicht mehr Wahnsinn sein kann, es muß Methode haben, denn das bedeutet alles geplanten Massenmord. Oder die sind tatsächlich bereits klinisch wahnsinnig weil sie ja selbst dabei hops gehe. Dasselbe gilt für COVID und insofern ist es fraglich, ob diese Stillegungen noch relevant sind. Aber wer kann das Drehbuch dieses geplanten Massenmordes erklären. Sie machen ja auch die gesamte Industrie kaputt.
    Es kann eigentlich nur im Dienste einer höheren Ideologie stattfinden. Aber wie funktioniert es, dass sie alle dabei mitmachen, auch wenn sie selbst dabei drauf gehen werden zumal die Ideologie ja nicht so offen erklärt ist wie der Sozialismus. Was bringt es denen an einer verborgenen Ideologie teil zu haben.

  18. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 2.12.200 – 15.48

    Jetzt empfiehlt die WHO, Masken auch in der eigenen Wohnung zu tragen

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ihre Empfehlungen zum Maskentragen als Schutz vor Coronavirus-Infektionen ausgeweitet. Neu empfiehlt sie, dass Menschen auch in der eigenen Wohnung bei Besuch von Außenstehenden Masken tragen sollen, wenn die Lüftung dort nicht gut ist oder nicht richtig beurteilt werden kann. Das gelte „unabhängig davon, ob ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden kann“, heißt es in den am Mittwoch aktualisierten Empfehlungen. . . . alles weitere … –> https://www.welt.de/vermischtes/article221598372/Corona-Neue-WHO-Empfehlung-Maske-kann-auch-zu-Hause-sinnvoll-sein.html

    frage mich , ob diese Empfehlung der WHO auch für die Wohnungs und Obdachlosen gilt

  19. Unsere angeblich alle studiert haben wollenden Politiker
    scheinen die Weisheit nicht gerade mit Löffeln gefressen
    zu haben, anders ist dieser selbstmörderische Wahnsinn
    nicht mehr zu erklâren!

  20. Tag ein Tag aus wird man mit Stromsparen vollgelabert.
    Aber die ganzen Lichterketten, beleuchteten Häuser zur Weihnachtszeit, bei dem ganzen billigen, künstlichen bling-bling-Weihnachtskram, da spielt „Umweltschutz“ keine Rolle.
    Die Leute sind einfach dumm und heuchlerisch.

  21. @ Babieca 2. Dezember 2020 at 19:29
    „„Innovativer Hochtemperatur-Stahlspeicher“. Wuhaha!“

    den gibts in kiel: tauchsieder, der mit ueberschusstrom waerme macht/speichert *

    „In solchen Situationen kann das Kraftwerk statt mit Gas auch mit dem Überangebot an elektrischer Energie betrieben werden. Dafür wurde ein sogenannter Elektrodenkessel in den Fernwärmekreislauf des Kraftwerks integriert. „Wie bei einem Durchlauferhitzer lassen wir das Wasser durch den knapp sieben Meter hohen und fast vier Meter breiten Behälter laufen“, erklärt Ingenieur Patrik Hahn. Das heiße Wasser fließt anschließend direkt ins Fernwärmenetz.“
    HAhttps://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/So-funktioniert-das-neue-Kieler-Kuestenkraftwerk,kuestenkraftwerk100.html

    * das kann der stahlturm mit betonkern und tauchsieder fuer 7 stuendchen …
    in der zeit hab ich nen klafter holz zerhackt und lausitzer „rekord“ aufgelegt.

    wer kann, sollte sich nicht vom waermemonopol und strom abhaengig machen.
    das sieht auf den ersten blick zwar „moderner“ aus, ist aber angreifbar.
    axt und buche nicht.

  22. Wer braucht schon Kohle, wenn sein Wirtschaftsminister Kerne spalten kann?

    Das Apfelkernchen mit der Zunge zurecht gelegt und – kräftig draufgebissen, dann sprudelt die Energie und die Einhörnchen tanzen mit Rapunzel aus dem Elfenbeintürmchen einen fröhlichen Ringelreihen.

  23. OT, – Altenpfleger, Intensiv-Krankenschwestern, Behinderten-Begleiter, Hospizbetreuer Rettungssanitäter, Pflegedienst u. Krankenhausmitarbeiter, ehrenamtliche Mitarbeiter, Nacbarschaftshelfer, Bundes- Freiwilligendienstler, Corona bedingte Kurzarbeiter, Arbeitslos gewordene, Zivildienstleistende, Tafel-Gänger, Wohnungs und Obdachlose . . . hergehört !, damit sie Bescheid wissen,

    für die Angestellten des deutschen Bundestages gibt es einen 300-600 Euro Bonus, Steuerfrei, zur „Abmilderung der zusätzlichen Belastung durch die Corona-Krise“. … klick ! zweiter Link … klick !

  24. Mal ein paar Wochen ohne Strom, ohne Handy, PC und Glotze, es wäre eine wahre Wohltat.
    Nur wenn wir diesen ganzen Technik-Kram loswerden, werden wir wieder Menschen.

  25. Es kann aber auch sein, dass unsere Bundesregierung mit geradezu prophetischer Weitsicht gesegnet ist.

    Aus Corona-Insovenzen hervorgehende Arbeitslose haben eh kein Geld für luxuriösen Firlefanz wie Strom und – selbstverständlich von der AfD verursachter – Strommangel ist eine hervorragende Ausrede, um nicht zugeben zu müssen, dass die Regierung vor lauter EUdSSR-Beiträgen und Flüchtivollversorgungen zu pleite ist, um das Hartz-Grundeinkommen für Deutsche im vollen Umfang lockerzumachen.

  26. Und sind die Kumpel aus den Tagebauen in der Lausitz und die Arbeiter in den Kraftwerken mal zusammen auf die Straße gegangen?
    Anstatt die Grünen, die schon oft Kohlebagger besetzt haben, von dort wegzuprügeln, gehen sie nicht mal geschlossen zu den für sie organisierten Kundgebungen.
    Die Tagebau-Kumpel können ja später Energieberater werden.

  27. Waldorf und Statler 2. Dezember 2020 at 20:01

    Ob der Unterzeicchner des zweiten Papieres weiss, dass er auf Rollstuhlschieber und Aufs-Klo-Heber angewiesen ist?

    Oder machen das die, die im ersten Dokument die Geldspritze verabreicht bekommen habben?

  28. Abschalten Altmeier, alles abschalten, wir müssen unsere CO²-Ziele erreichen.
    Der Welt muss endlich gezeigt werden, da wo wir sind ist vorne!

  29. Der Knaller ist ja, dass einerseits das neue Kraftwerk in Moorburg stillgelegt wird, das 50 Jahre alte Kraftwerk in Wedel dagegen weiterbetrieben wird!!

  30. Babieca 2. Dezember 2020 at 19:29

    Süper, grosse Wasserstofftanks in Hamburg sind ja noch viel effektiver wie Düngerlagerhäuser in Beirut.
    Vielleicht nennen sie die Tanks ja sogar „Hindenburg“?

    Und natürlich wird es in Hamburg keine Blackouts geben, die Blackouts gibts im Umland, wenn der verfügbare Strom per intelligenter Umspannwerksteuerung nach Hamburg umgeleitet wurde.

  31. Ich übe jeden Morgen, meine Bux im Dunkeln anzuziehen. Ist so eine Marotte vom Komiß. Das schont auch die Umwelt, weil vier Varianten möglich sind, braucht man nicht so oft waschen.

  32. Kommunisten haben keine Ahnung von Energiepolitik. entweder alles wird verschleudert mit Umweltschäden oder die Preise sind extrem hoch. Deutschland hat die höchsten Strompreise weltweit.

  33. LEUKOZYT 2. Dezember 2020 at 19:54

    A propos Holz: Muß man nicht verstehen. Ist die Weisheit unserer Regierung. Wo andere Hin haben, haben die Holzwolle:

    Deutschland plant, Bäume aus Namibia in Hamburg als Biomasse zu verbrennen. Das Projekt wird durch die GIZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) in Höhe von 10 Mio. € gefördert

    Mit vielen Links:

    https://www.bauerwilli.com/brennholz-aus-namibia-fuer-deutsche-kraftwerke/

    Dafür will Hamburg Buschholz aus Namibia verfeuern. Dort gebe es ein Problem mit der Verbuschung der Landschaft, sagt die Hamburger Umweltbehörde und schlägt vor, dass diese »Biomasse« dann in Form von Holzpellets mit dem Schiff nach Hamburg transportiert und dort verfeuert werden könnte. Ziel: Den CO2 Ausstoss Hamburgs um 55 Prozent zu senken. 14 Millionen Tonnen sollen nachwachsen, aber nur drei Million könnten verwertet werden, hat die Umweltbehörde von Namibia vermutlich mit Mithilfe irgendwelcher Umwelt-NGOs ausgerechnet.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/kernreaktoren-weltweit-deutschland-holz-namibia/

  34. Mit ihrer Energiepolitik könnten sich die Linksgrünen ein Eigentor schiessen. Sollte mal ein extrem kalter und langer Winter kommen, könnten mehr als nur Autos ins Rutschen geraten. Das Leben in den Großstädten und
    Siedlungen hängt an einen Seidenen Faden. Wenn die Fernheizung zusammenbricht, bricht ziemlich bald auch das E-Netz zusammen, Wasserversorgung, Verkehr usw. Man kann sich gut vorstellen was dann abgeht. -25 Grad sind in Mitteleuropa nichts unmögliches.

    Bin mal vor cirka 10 Jahren auf der A9 bei Leipzig durch eine Kältelinse (wurde im Autoradio so bezeichnet) gefahren, die Aussentemperatur lag bei -20 Grad Celsius. Da habe ich in meinen alten Ford gemerkt wie schnell die Wärme förmlich weggesaugt wurde. Wer da irgendwo in der „Wildniss“ liegenbleibt ist schnell erfroren. So 2 Monate -25 Grad könnte das System schaffen, wenn es länger dauert ist Feierabend. In den großen Städte wären das meiste kaputt gefroren und die Natur schwer geschädigt. Vielleicht wird das ja genau so geplant. Deshalb die Abschaltungen der Kraftwerke. Hinter scheinbaren Unsinn steckt oft ein böser Plan.

  35. Hans R. Brecher 2. Dezember 2020 at 20:21

    Der Knaller ist ja, dass einerseits das neue Kraftwerk in Moorburg stillgelegt wird, das 50 Jahre alte Kraftwerk in Wedel dagegen weiterbetrieben wird!!

    Hehe. Die wissen schon, warum. Wedel ist ein Heizkraftwerk (Moorburg Strom, Grundlast), sorgt für Fernwärme. Wenn in Wedel die Lichter ausgehen, ist von Rissen bis HH-Rathaus (Zentrum) alles lausekalt. Dann kann der Rotweingürtel bibbernd mit Schafswollhandschuhen versuchen, per Stäbchen eisiges Sushi über die kalten Lippen zu bringen.

    Wollen die komischerweise nicht. :))

  36. Unser „Wirtshausminister“ muss über geheime Energiequellen verfügen die ihn „in Form“ halten!
    Weis jemand Näheres darüber?

  37. Jawoll! Einfach mal dem Würstchenklo den Saft abdrehen – nix Heizung, Würstchen kalt und keine Klospülung, weil Wasser ja gepumpt werden muss. Nix internet, nix e-Auto, nix … äh??… na jedenfalls einfach nix.
    Ein Baerböck Akku (50 meter Kabel) aus´m Baumarkt, wie von Parteilodel um 19,17 Uhr gepostet, scheint mir nicht optimal. Klar, für Baerböckchen ist das Netz der Speicher, aber als ehemaliger Kraftwerker kann ich das nicht so recht glauben. Aber Fachwissen ist ja auch schädlich in der Politik. Na ich schau mir das mal an. Gut, dass ich zu meiner Wärmepumpe noch einen Guten Holzofen habe…

    Viel Glück euch allen!

  38. Rund um uns rum werden neue AKW`S und Kohlekraftwerke gebaut, man spart CO² – und wir verbrrennen Holz aus Namibia……..Da muß ich mich fragen : Merkt Ihr noch was ? Da kann man doch eigentllich nur noch mit dem Kopf schütteln und abwinken !

  39. Merkel hat mit ihren Asylbetrügerimporten, mit der „Bankenrettung“, mit der „Griechenlandrettung“ und der verfehlten Klimapolitik incl. des vorzeitigen Ausstiegs aus der Kernkraft die deutschen Steuerzahler mit zusätzlichen Ca. 3 Billionen € belastet!

    Da kommt es auf die zusätzlichen
    300 Millionen € für die unnötige und blödsinnige Stilllegung dieses modernen Kohlekraftwerkes auch nicht mehr an.

    Ist für Frau Merkel vergleichsweise nur minimaler ein Fliegenschiß!

  40. damit man sich das vor Augen hält …vor einer Grundschule, ältere, friedliche, stadtbekannte Obdachlose wird Opfer von Polizei, aber Polizei leitet Ermittlungen wegen Video ( macher ? ) ein

    OT,-….Meldung vom 02.12.2020, 17:11

    Fall von Polizeigewalt im Sauerland? Beamter tritt Frau mit Fahrrad um – Video kursiert im Internet …. Video im Link

    Ein Video eines umstrittenen Polizei-Einsatzes im Sauerland kursiert im Internet – und sorgt für fassungslose Reaktionen. Darin zu sehen: Ein Beamter tritt eine Frau von ihrem Fahrrad. Die Ermittlungen laufen. … , Meschede (NRW) – Ein Streifenwagen steht mit eingeschaltetem Warnblinklicht am Straßenrand. Ein Polizist steht auf dem Bürgersteig daneben, vor ihm eine Frau auf einem Fahrrad. Dann beginnt der Beamte, gegen das Vorderrad des Fahrrads zu treten. Die Fahrerin nimmt das offenbar regungslos hin.Der Polizist geht um das Fahrrad herum und tritt dann mehrmals gegen das Hinterrad,woraufhin das Rad und die Frau sich leicht bewegen. Nach dem vierten Tritt passiert es dann: Die Frau verliert das Gleichgewicht und fällt mit ihrem Zweirad zu Boden. Der Beamte geht noch einmal um sie herum und blickt mehrere Sekunden auf die Frau, ohne etwas zu unternehmen. Meschede (NRW): Video von umstrittenem Polizei-Einsatz kursiert im InternetDiese Szenen sind auf einem Video zu sehen, dass seit Mittwochmittag im Internet kursiert. Es zeigt einen Polizei-Einsatz in Meschede im Sauerland (NRW), der sich am Mittwoch ( heute ) gegen 11.30 Uhr zugetragen hat, wie die Polizei am Nachmittag bestätigte.Der Beamte habe demnach auf einer Streifenfahrt im Schlotweg – in unmittelbarer Nähe zur Polizeiwache in Meschede – die Radfahrerin bemerkt, die stehend auf ihrem Zweirad gelegen habe. Trotz „mehrfahrer Ansprache“ habe die polizeibekannte Frau nicht reagiert. Daraufhin begann der Polizist offenbar damit, gegen die Räder zu treten, wodurch die Frau später zu Fall kam. Verletzt wurde sie laut Polizei „glücklicherweise“ nicht. Sie habe ihr Fahhrad „wenig später“ weiterschieben können. Auf dem Video des Polizei-Einsatzes in Meschede ist das allerdings nicht mehr zu sehen. Es bricht ab, als der Beamte vor der Radfahrerin steht und auf sie herunterschaut. In den sozialen Medien sorgt das Video für viele negative Reaktionen. In fassungslosen Kommentaren ist auch von Polizeigewalt die Rede.Meschede (NRW): Polizei leitet Ermittlungen wegen Video einAuch die Kreispolizeibehörde HSK, die in Meschede ihren Sitz hat, hat am Nachmittag auf das Video reagiert: „Das auf den Bildern zu sehende Einschreiten des Beamten wirkt unprofessionell. Insbesondere bedauern wir, dass die Frau zu Boden fiel“, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung. Die Polizei prüfe nun das Verhalten des Beamten. Ein Ermittlungsverfahren sei bereits eingeleitet worden, „um ein rechtsstaatliches und neutrales Verfahren zu sichern“. Aus Neutralitätsgründen habe das Polizeipräsidium Dortmund die Ermittlungen übernommen. Für den Beamten habe der Vorfall in Meschede vorerst keine Konsequenzen, wie Polizeisprecher Holger Glaremin auf Nachfrage erklärte. Er übe seinen Dienst weiter aus. Alles Weitere hänge von den Ergebnissen der Ermittlungen ab. https://www.sauerlandkurier.de/nordrhein-westfalen/meschede-nrw-video-von-umstrittenem-polizei-einsatz-sorgt-fuer-aufsehen-90119193.html zweiter Link… … klick !

  41. Nun , so ist der Lauf der “ Erneuerbaren “ Energie. Bis jetzt ist mir nicht bekannt, das Energie erneuert werden kann. Wir gewöhnten uns daran und speicherten stetig ,die nicht genutzte Energie, in den Leitungen hinter den Schaltel oder Steckdose. Auch unser neues Elektro KfZ bewegt ausschliesslich mit Kobolden.
    Anhand dieser neuen Lebenserfahrung stellten wir sogar auf einer Bundespressekonferenz fest, das Schweinswale Laichen.
    Egal , wir wählen wieder BLAU – und das ohne Euphorie………

  42. Berlin 59 2. Dezember 2020 at 20:45

    Das ist ja nicht allein die Heizung. Dauert der Stromausfall etwas an, wird es sicher zu Plünderungen kommen. Elektrisch angetriebene Türen, Beleuchtungen, Kassen, Alarmanlagen – funktioniert ja alles nicht mehr. Ich glaub nicht, daß normaler Discounter nennenswerte Notstromaggregate hat. Kühlung ist dann auch vorbei – immerhin da kann Kaufmann dann froh sein, wenn Plünderer die Fertigpizzen plündern, braucht er den angetauten Kram nicht teuer entsorgen.
    Es dürfte mit totalem Chaos zu rechnen sein, schon bevor es in Wohnungen zu frieren beginnt – oder das Klosett voll ist, weil ohne Strom kein Wasser auf Etage kommen wird.

    Das Kraftwerk abzuschalten ist wie die gesamte „Energiewende“ ein komplett irres Unterfangen.

  43. Hans R. Brecher 2. Dezember 2020 at 20:21

    „Der Knaller ist ja, dass einerseits das neue Kraftwerk in Moorburg stillgelegt wird, das 50 Jahre alte Kraftwerk in Wedel dagegen weiterbetrieben wird!!“

    Ja, völliger Irrsinn. Wedel ist aber anderes Bundesland, Schleswig-Holstein, da haben halb-hirnige „Grüne“ keine Verbotskompetenz.
    Aber keine Sorge, Merkels Günther macht das schon 😉

  44. Babieca 2. Dezember 2020 at 20:46
    Hans R. Brecher 2. Dezember 2020 at 20:21

    Hehe. Die wissen schon, warum. Wedel ist ein Heizkraftwerk (Moorburg Strom, Grundlast), sorgt für Fernwärme. Wenn in Wedel die Lichter ausgehen, ist von Rissen bis HH-Rathaus (Zentrum) alles lausekalt.
    ———
    Stimmt!!! Das wollte ich grade eben schreiben. Meine nach dem Jan-Fedder-Wohn-Prinzip dort existierende ehemalige, real existierende Junggesellenbude ebenso, die ebenfalls an der Wedel-Röhre hängt. Die Dreckschleuder Wedel bleibt am Netz denn sonst zittern die Politiker, Fußballer und andere Promis dort.
    Soviele Wolldecken gibt es im „Goldenen Westen“ Hamburgs nicht.
    M.W. haben die Grünen oder war es der gefährliche, wütende, kleine NABU-Mann (der heimliche 2.Bürgermeister) einer Fernwärmeleitung über die Elbe widersprochen.
    … Ich musste nur erst den Film über den Göhrde-Mörder erst zu Ende gucken.

  45. Macht nix. Genug Nutzmenschen gibt es. Die Armen oder Ärmeren kann und will ohnehin niemand haben, obwohl deren Zahl stark ansteigen wird, dank vorgeschobenem Covid-19 und tatsächlichem Weltsozialismus, Weltregierung und neuer Geldordnung.

  46. Babieca 2. Dezember 2020 at 19:29
    Bemerkenswert ist, was der grüne Heini Jens Kerstan (aktueller HH-Umweltsenator; Moorburg wurde übrigens mit den Stimmen der Grünen beschlossen!) gerade zu sagen hat.
    ——–
    „Malle-Jens“ mal wieder. Wie schrecklich muss er darunter leiden daß er jetzt nicht mehr am Wochenende zu seiner Familien-Finca jetten darf…
    Eine Justizsenatorin unter Korruptionsverdacht, ein Fahrrad- und Autovergraul-Senator statt ein Gesundheitssenator (braucht man nicht, was ist denn los?). Ja, die Hamburger GAL ist schon eine schrille Truppe.
    Daß mit dem Wasserstoff kommt von Senator Westhagemann. Der ist parteilos, ok, nicht durchgedreht. Offensichtlich versucht er zu retten was nicht mehr zu retten ist.

  47. 18_1968 2. Dezember 2020 at 21:22
    Hans R. Brecher 2. Dezember 2020 at 20:21

    „Der Knaller ist ja, dass einerseits das neue Kraftwerk in Moorburg stillgelegt wird, das 50 Jahre alte Kraftwerk in Wedel dagegen weiterbetrieben wird!!“

    Ja, völliger Irrsinn. Wedel ist aber anderes Bundesland, Schleswig-Holstein, da haben
    ———
    Kraftwerk Wedel – HH-Rissen 1,3 km. Der Fußweg (gibt es dort einen Fußweg entlang der Elbe ?) zu den Pferdekoppeln von HH-Rissen dürfte 10 Minuten sein. Ich liebe die norddeutsche Kleinstaaterei. Die perfekte Jobmaschine für Politiker.

  48. Allein wenn man bedenkt wieviel teurer der Strom dadurch wieder wird. Dann wird die Krankenkasse durch den Corona-Scheiß teurer. Dann kommt die CO2-Steuer drauf. Dann gehen die Renten runter. Hier findet vorsätzlicher Mord statt. Ich bin nur noch gespannt wann es knallt. Lange dauert das nicht mehr.

  49. INGRES 2. Dezember 2020 at 22:45

    aber ich gehe davon aus, dass der Knall (einschließlich Corona) inkludiert ist und was das bedeutet beschreibe ich aber nicht mehr.

  50. in Indien und China werden 1300 ()oder waren es 1500) neu Kohlekraftwerke errichtet. Wir schalten unsre paar Dinger ab (wegen CO2 und so).
    Die lachen uns aus, aber wir sind stolz auf unsere grünen SoziIdioten.
    Windstrom und Solarstrom kosten ja nix.
    5..7 Tausen Tonnen Stahlbeton für das Fundament (kostet nix, wird mir Öl- und Kohleenergie hergestellt), 500 Tonnen für den Mast, 1 Tonne seltene Metalle (Neodym, Cer, Kobalt, Nickel und viele andere) nur für den Generator (kostet nix), 150 Tonnen Glasfaser/Verbundkleber für die Rotorbätter (kostet nix) die dann als nicht recyclebarer Müll auf den Äckern verbleiben, Wälder werden geschrottet für Windkraftwerke und für Zubringerstraßen in die Wälder für Schwerstlastverkehr (über 500 Tonnen, kostet natürlich auch nix).
    In USA, RUS, China werden DFR-Reaktoren gebaut , um den hochstrahlenden atomaren Restmüll kostengünstig abzubauen. In DE ist so etwas pfui.

    Das Einzige, was ich von den Ultragrünen während meiner Studienzeit kennengelernt habe, ist, daß sie weder von Physik noch von Mathematik noch von Ingenieurwesen irgendeine nähere Ahnung haben, aber davon vollständig überzeugt sind, daß sie alles erheblich besser wissen.

  51. Es gab übrigens mal eine Zeit in der ich gefragt habe wieso die Energieversorger (als vom Fach) nicht ihrer Verpflichtung zur Energieversorgung nachkommen würden und gegen die Politik der sog. Bundesregierung protestieren würden.
    Aber das war aus heutiger Sicht wohl eine Fehlüberlegung. Es ist eher anzunehmen, dass die gemeinsam in Hinterzimmern lediglich persönliche Prämien für ihr jeweiliges Verhalten aushandeln. Denn es könnte ja sein, dass ein Energieversorger auch gegen eine Stilllegung wegen Schädigung klagen könnte. Ja so lernt man dazu(*).

    (*) @Nuada: Was würde es eigentlich für die Güte des Menschen bedeuten, wenn es so wäre. Also nicht, dass ich meinen würde, dass nur der deutsche so wäre. Aber wie ist das mit dem Menschen als solchem?

  52. Mich würde mal interessieren, wie die Solarstromausbeute am heutigen Tag war. Nur Nieselregen, dämmrig, gut, dass wir noch Windkraft haben. Ach so, Wind war auch keiner messbar.

  53. Ich kann solche Risikopatienten wie Altmaier, Merkel,
    Helge Braun usw. nicht mehr sehen. Sie sollen
    nachause gehen, sich ihre Sauerstoffmaske
    aufsetzen u. das Volk in Ruhe lassen.

  54. In obigem Diagramm verläuft die Linie „Stromverbrauch“ (hell-violett) häufig unter der Linie Stromerzeugung, das ist „überschüssige“ Energie?!
    Das bedeutet doch, dass die überschüssige Energie irgendwie vernichtet wurde (für negativ-Geld an Nachbarländer „verkauft“?), weil die grundlastfähigen Kraftwerke (Kohle, Atom) nicht so schnell runter regeln können?

    Das Diagramm wurde dann auch so gestaltet, dass die grundlastfähigen Kraftwerke („Konv.“) oben liegen und damit suggerieren, dass DIESE die überschüssige Energie produzieren und nicht die Verursacher vom Problem oben liegen …

    So ist das mit den „wissenschaftlich-mathematisch“ veranschaulichten „Fakten“.

    :mrgreen:

  55. Wenn in höherem Umfang E-Autos in Deutschland auf die Straße kommen
    und Wind + Solar nicht mitziehen (wovon ich ausgehe),
    dann müßten Kohle, Atom oder Gas-Kraftwerke gebaut werden.
    Oder es wird Atomstrom oder Kohlestrom (von veralteten Anlagen) aus den Nachbarländern importiert.

    Moment!
    Ich habe die Lösung für den Mehrverbrauch von E-Autos:
    Es wird ein Benzin-Kraftwerk gebaut, das mit dem durch E-Autos eingesparten Benzin betrieben wird.
    Annalena Baerbock und sonstige grünschnäbelige Physikhasser werden begeistert sein von diesem Vorschlag!
    :mrgreen:

  56. Maria-Bernhardine 2. Dezember 2020 at 23:01
    Ich kann solche Risikopatienten wie Altmaier, Merkel,
    Helge Braun usw. nicht mehr sehen. Sie sollen
    nachause gehen, sich ihre Sauerstoffmaske
    aufsetzen u. das Volk in Ruhe lassen.
    +++
    Sars Covid 19 ist offenbar programmiert, es vermeidet jeglichen Kontakt zu Pharmajüngern, Kardinölen, Pfaffen, AltparteiGenossen und will sich offenbar vornehmlich an Rentnern gütlich tun. Wenn die afrikanische und arabische Clientel nichts in die Rentenkassen einzahlen kann/will, kommt es eben zu einem Finanzierungsstau beim Ausplündern der Rentenversicherungen.

  57. Ich bin für regenerative Energie
    und gegen Atom- und gegen stinkende Kohlekraftwerke.

    ABER die Reihenfolge ist entscheidend:

    Reihenfolge von Grüner Ideologen, Physikhasser, Deutschlandhasser, Industriehasser und Wohlstandshasser:
    1. Termin bestimmen zum Abschalten von Atom- und Kohlestrom
    2. im Dunkeln sitzen.
    (gleiches skandalöse Grundproblem beim Abgas“Skandal“)

    Vernünftige Energiepolitik:
    1. Forschung und Entwicklung von regenerativen Energie unterstützen (da läuft m.W. schon seit 1. Ölkrise, also angefangen im Jahr 30 v. Grä. G(*).
    2. diese bauen (incl. nötiger Infrastruktur wie zusätzliche Stromtrassen)
    3. WENN dies technisch und wirtschaftlich läuft,
    DANN (DANACH) stückweise Atom+Kohle abschalten.


    v. Grä. G(*) neue Zeitrechnung der Grünfaschisten: vor Gräti Geburt.

  58. Das Kraftwerk Moorburg war mal der Ersatz für die AKWs Brunsbüttel und Krümmel. Scheint ja genug Grundlast da zu sein. Jetzt geht auch noch das AKW Brokdorf vom Netz. Damit ist dann der letzte große Grundlastmeiler im Norden weg.

    Ich hoffe, hier weht immer viel Wind …

  59. afd-sympathisant 3. Dezember 2020 at 00:07
    Ich hoffe, hier weht immer viel Wind …
    +++
    keine Sorge, den Wind machen schon die rotgrünen Windeiier.

  60. Die vorzeitige Einstellung des Kohlekraftwerks Moorburg ist eine klimafeindliche Maßnahme.
    Rohrleitungen und Kühltürme würden noch 30 Jahre intakt sein. Das Ganze wird ersetzt
    durch Solarmodule, von denen einige bereits nach 12 Jahren defekt sind (Eindringen von Wasser,
    bei meinem Nachbarn passiert). Und die Wiederverwertung von Glas und Bor ist noch lange nicht optimal.
    Teilweise werden immer noch Cadmium und Blei verbrannt!

    Ein Stromausfall kann auch durch Stromkonzerne verursacht werden. Beispiel:
    Pumpspeicherwerke zur Stabilisierung sind unrentabel und das Interesse an ihrem Betrieb ist
    gering. Zumal die Betreiber Entgelte für eine „Wasserentnahme“ zahlen müssen.

    Die bisherigen „Fast-Blackouts“ hatten andere Ursachen, als zu geringe Erzeugerkapazitäten.
    Das gab es mal, als ein Schiff im Emsland ausgeliefert wurde und eine Stromleitung
    planmäßig abgeschaltet wurde.

    Im übrigen ist es unwahrscheinlich, dass ein vollständiger Ausstieg aus der Kohle möglich sein wird,
    auch in den nächsten Jahrzehnten wird man den Ökostrom mit Kohlestrom hinterlegen müssen,
    besonders zwischen Dezember und Februar.

  61. Der beste Wirtschaftsminister, der diesem (Bunt) Land jemals „beschert“ wurde.
    Laeuft mit der Abrissbirne herum, wie andere ueber, neben ihm in diesem Kabinett des Schreckens,
    freut sich seines Lebens mit seinem Pausbacken und hilft das Ziel das man sich gesteckt hat, vorzeitig, wie bei den ehemaligen beruechtigten 5 Jahresplaenen der DDR zu erreichen.

    keine weiteren Einzelheiten, zbitte wischen den Zeien lesen

  62. Schon Nero zog dicke Berater wegen ihre „Gemütlichkeit“ vor. Der Klüngel an seinem Hof hat mit davon profitiert:Nie Schluss mit lustig. Diese glückliche „Ausstrahlung“ verbreitet offensichtlich Minister Altmeier am Hof der Gottkanzlerin. Interessant wäre noch, welches der Anlass für den „Friede-Freude-Eierkuchen-Lachausbruch“ gewesen war. Mir persönlich ist in der heutigen Situation im Land und in Europa gar nicht zum Lachen zumute.

  63. @ eule54 2. Dezember 2020 at 23:30
    „Wir haben in Deutschland ca. 5 Millionen Asylbetrüger, die von Stütze leben.“

    Haben Sie sich in der Zahl nicht vertan?
    Es sind bereits weit ueber 5 Mill Erdogan hoerige Tuerken im Land,
    dazu seit 2015, die weiteren Millionen Goldstuecke deren Verwandte und Clanangehoerigen die nachkommen duerften, als Parasiten im Pelz der Steuerzahler leben, keinerlei Interesse haben zu arbeiten – wenn es auch ganz ohne geht, alles vom Steuerzahler fuer frei incl. Taschentgeld ohne Gegenleistung kassieren zu koennen.
    Dann noch die hundertausenden Geduldeten, die eingesickerten, nicht gemeldeten.

    Sie haben eine Infrastruktur aufgebaut, durch ihre enges Netz von Moscheen, teil Monsterbunker, teils Hinterhof, deren Interessenverbaende mit ernannten nicht demokr. gewaehlten Mitgliedern und Vorstaenden, die teils direkt dem zustaendigen Ministerium fuer Zuwanderung/Infiltration wie mit Tibit Tuerkei unterstellt sind, ihre Befehle umsetzen.
    Dies deutet nicht auf Integration hin, wo man Gegengescellschaften aufbaut sondern das Gegenteil.

    Fruehere Generationen in Europa wussten, was einem blueht, wenn man Muslime ins Land laesst, haben dieses seit jahrhunderten erfolgreich verhindert.
    Mit dem Beginn der EU, der Abschaffung von freien, kritischen Medien – deren Umwandlung in Luegen und Propagandainstrumente des Systems, den Machtzuwachs der Links/Gruenen Parteien in D und Westeuropa aenderte sich dies ins Gegenteil.
    Heute ist das Altparteienkartell hoerig und vertritt einen Kurs der fuer die Indigene Bevoelkerung das Aus bedeutet. Denn Multikulti heisst Unkultur, eine Kultur kann nur existieren, wenn es eine homogene, gewachsene ist, die ihre Traditionen entwickelt hat und VERTEIDIGT, sofern sie vital und normal ist.
    All dies ist entschwunden, schwer wieder zu etablieren, wenn einmal verloren.

  64. „Neues Kohlekraftwerk Moorburg stillgelegt – Blackout egal“
    ————————–

    Ha, ha – und dazu noch ein paar extra Teslas am Netz, und dann gehr’s echt Puff!

  65. Nix Strom, nix Technologie
    Nix Technologie, nix Strom

    Dahin geht die Reise. Gürtel enger schnallen, einfach mal das Licht ausschalten, die Fresse halten und sich an der Sonne im Kanzlerinnenamt wärmen.

  66. oak
    3. Dezember 2020 at 02:36
    @ eule54 2. Dezember 2020 at 23:30
    „Wir haben in Deutschland ca. 5 Millionen Asylbetrüger…
    ———
    Haben Sie sich in der Zahl nicht vertan?
    ++++

    Ja, möglicherweise.
    Das linksgrüne Pack der GroKo versucht ja seit Jahren, diese Zahlen systematisch zu verschleiern!

    Ziemlich sicher ist aber, dass jeder Asylbetrüger im Durchschnitt dem Steuerzahler ca. 30.000 €/Jahr kostet.

    Was bei 5 Millionen Asylbetrügern
    bereits 150 Milliarden € jährlich bedeutet!

    Der Etat für die Bundeswehr z. B. beträgt
    für 2020 „nur“ ca. 45,2 Milliarden €.

  67. Neunzehnhundertvierundachtzig
    2. Dezember 2020 at 23:00
    Mich würde mal interessieren, wie die Solarstromausbeute am heutigen Tag war. Nur Nieselregen, dämmrig, gut, dass wir noch Windkraft haben. Ach so, Wind war auch keiner messbar.
    ++++

    Bei „Dunkelflaute“ müssen immer die herkömmlichen Kraftwerke einspringen.

    Interessant dabei ist, dass die herkömmlichen Kraftwerke die übrige Zeit unterhalb ihres optimalen Wirkungsgrades fahren und dadurch erhebliche Mengen fossile Energieträger verschwenden.

    Ich vermute, dass diese Verschwendung dadurch mindestens die Hälfte des Wind- und Solarenergienutzends wieder auffrißt!

    Auch hierzu gibt es natürlich keine Zahlen, weil das linksgrüne Klima-Geschmeiß das nicht wahrhaben will!

    Überhaupt hat das linksgrüne Politikergeschmeiß von Technik und Wissenschaft keine Ahnung.
    Aber immer dicke Backen machen und laufend Fehlentscheidungen treffen.

    Das gilt z. B. auch für E-Autos, die nichts zur CO2-Reduzierung beitragen, weil sie etwa alle 80.000 km einen neuen Akku benötigen, und bis zu dieser Kilometerleistung durch den Herstellprozeß mehr CO2 verbrauchen, als ein Auto mit Verbrennungsmotor!

    Trotzdem werden bis zu 9.000 € Steuergeld als Kaufprämie pro E-Auto verbraten!

  68. Der Industrieverband Hamburg fürchtet nach dem Aus für Moorburg um die Versorgungssicherheit. Kerstan widersprach: „Also niemand braucht Sorgen zu haben, dass Hamburg oder die Hamburger Industrie jetzt nicht mehr ausreichend mit Strom versorgt werden kann. Es wird hier keine Blackouts geben“, sagte er am Dienstag auf der Landespressekonferenz.

    „Es wird hier keine Blackouts geben.“ Ja, Kerstan, den Satz merke ich mir. Du lügst so aalglatt wie Ulbricht: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“
    ————————————————————-
    Das ist wirklich geil. Keinerlei Argument wieso es keine Blackouts geben wird. Nichts. Nur die Aussage. Und die Hofschranzen vom NDR fragen natürlich auch nicht nach wie er auf den Murks kommt der Ökonazi.

  69. Vermutlich werden schon in wenigen Jahren in Deutschland wieder neue Kernkraftwerke gebaut, so wie heute sonst schon fast überall auf der Erde!

    Weil es anders einfach nicht geht!
    Wegen der geringeren Umweltbeeinträchtigung und wegen des Stromverbrauches von Industrienationen, ohne den „Wohlstand“ zu gefährden!
    Alternativ kämen natürlich Kraftwerke mit Kernfusion infrage, sofern sie einmal fertig entwickelt sind.

  70. Wer Figuren wie Altmayer und seine Staatsratsvorsitzende wählt, darf sich über die Resultate nicht wundern.
    Wir leben bald im irrealen Ökosozialismus der strunzdummen Grünen und ihrer wohlstandsverwahrlosten Wähler.
    Im realen Sozialismus galt immerhin noch diese Parole : „Kommunismus ist Sowjetmacht plus Elektrifizierung des ganzen Landes“ (Lenin)
    Jetzt herrschen romantisierende, „weltrettende“ Traumtänzer!

  71. Umsiedler
    3. Dezember 2020 at 07:22

    Du lügst so aalglatt wie Ulbricht: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“
    ++++

    War Honecker.

  72. Wussten Sie schon? – Politiker ist einer der wenigen Berufe für die es weder Ausbildung noch Prüfung gibt.
    Also bitte nicht so streng mit diesen ausbildungslosen Damen und Herren. Die wissen es eben nicht besser.

  73. Heute gefunden in der Zeitschrift „TOP-Agrar“

    Beeinflusst die Windenergie das Wetter?

    Mehrere Studien aus den USA und China zeigen erhebliche meteorologische Effekte aufgrund der Windenergienutzung. Nach der jüngsten Studie aus China (veröffentlicht im Dezember 2018) soll es eine deutliche weltweite Abnahme der Windstärke seit 1979 geben.

    Meldung lesen …

    Eigentlich ganz logisch, denn wenn ich die Energie des Windes umwandle in elektrische Energie wird das Lüpftchen ganz lau. Das ist auch der Grund warum die Windräder nicht hintereinander stehen, sondern nebeneinander.

  74. Macht schon Sinn mit der Stilllegung. Schließlich ist man auch nicht von der Fernwärme des Kraftwerks abhängig, weil hierzu die nötigen Anschlüsse blockiert wurden. Und den Strom kann man in Hamburg ja problemlos durch Windkraft ersetzen, bzw. durch Kohlestrom aus NRW, Hessen und BaWü. Dort dürfen dann im Wirkungsgrad deutlich schlechtere Anlagen am Netz bleiben.
    Zusätzlich wird Deutschland sowieso grad deindustrialisiert, also braucht man eh weniger Strom.

    Und die grüne Industrie braucht sowieso nur dann Strom, wenn der Wind weht.

  75. Antwort an: oak 3. Dezember 2020 at 02:36

    Ich könnte Ihnen stundenlang zuhören und was Sie hier schreiben ist völlig richtig. Jetzt müssen wir nur noch ein paar Millionen verdummte Restdeutsche überzeugen…

  76. friedel_1830 2. Dezember 2020 at 20:00
    1.) Freuen wir uns auf Zappelstrom. Und Nachtflaute.
    ————————————————————
    …wir können doch immer noch den guten CO² freien Atomstrom
    aus Frankreich kaufen, damit wird dann das Wasser in den
    Speicherbecken nach oben gepumpt und dann an die
    verblödeten Deutschen als Ökostrom verkauft. Natürlich alles extrem
    teuer, aber den Grünen Knalltüten und den Systemversager in den
    überflüssigen Altparteien ist das egal.

  77. Der gewählte Kohleausstieg lässt den beabsichtigt gezielten Niedergang der deutschen Wirtschaft als Leitfaden erkennen.

  78. „Neues Kohlekraftwerk Moorburg stillgelegt – Blackout egal“

    Erst seit 2015 im Einsatz, 3 Mrd Euro Kosten, 317 Mio Euro Entschädigung…
    Was soll mich das noch kümmern!? Weit weg von mir und ich bin heute der totale Egoist. Ist nicht meine Sache.

  79. .

    Hamburger und Kaiser-Pinguine
    _______________________________

    .

    1.) Wenn’s kalt wird, können Hamburger Kolonien bilden wie Kaiser-Pinguine in Antarktis; zu hunderten eng beieinander stehen und sich gegenseitig wärmen.

    .

  80. .

    (Artikel-Bild)
    Altmaier ist nun wahrlich nicht die hellste Wattbirne in der Fassung
    __________________________________________________________________

    .

    1.) Trotzdem war KEWIL so charmant und rücksichtsvoll, wenigstens ein einigermaßen vorteilhaftes Bild von ihm auszuwählen.

    .

  81. Da wird behauptet das die Bahn mit Ökostrom fährt. Aus diesem Grund ökologischer seih.

    Da wird in Datteln ein neues Kohlekraftwerk eröffnet, Ein sogenanntes 40 Hz Kraftwerk.

    Der normale Haushaltsstrom besitzt eine Frequenez von 50 Hz (Herz).

    Mit 40 Hz Kraftwerken wird die Bundesbahn beliefert.

Comments are closed.