Man kann sie nicht mehr sehen: Corona-Scharlatane Wieler, Drosten, Spahn.

Von PETER BARTELS | Erschreckende Zahlen… Ohne Vergleich… Corona hätte sofort seinen Schrecken verloren… Wollte die Regierung nur Panik schüren… Ein schwerer, aber gerechtfertigter Vorwurf…  

Kernsätze wie Kernschmelze von Dr. med. Gunter Frank, Arzt in Heidelberg, Dozent in St. Gallen,  Bestseller (u.a.): „Gesundheit“, Mantra:  „Patienten-Medizin“, „keine Ideologien“ „kein Wissenschaftsmissbrauch“. Dieser Herr Doktor ist Merkels schlimmster Albtraum. Und Blockbuster für ihre Schamanen, wie die Berliner Humboldt-Schwurbellocke, Deutschlands obersten Virus-Marketender im Robert Koch-Institut. Eben dieser Dr. Frank schreibt zum Schrecken aller Corona-Schranzen, was sie fürchten wie Dracula das Weihwasser – die Wahrheit. Wie gerade eben wieder auf Achgut:

Es  „liegt aktuell die Analyse bezüglich der Abrechnungsdaten bis November 2020 (KW 48) vor, die diesmal 284 Kliniken aller Versorgungsgrößen geliefert haben. Diese Analyse beweist, dass es sich bei der COVID-19-Pandemie nicht um eine epidemische Lage nationaler Tragweite handelt …“ Dann überführt der Corona-Ghostbuster die Corona-Kamerilla mit Ihren eigenen Daten und Zahlen der abgefeimtesten Lüge:

Der entscheidende Satz lautet: „Auch wenn der Anteil der COVID-Fälle in der zweiten Welle deutlich anstieg, sahen wir in den ersten Wochen des Teillockdowns ab der KW 45 keine Zunahme der Gesamtzahl der Intensiv- oder Beatmungsfälle, verglichen zu 2019, genauer: die Unterbelegung (der Intensiv-Betten) änderte sich nicht … Die aktuelle Analyse der Initiative für Qualitätsmedizin umfasst diesmal 3.393.480 stationär behandelt Fälle, was ca. 22 Prozent der Krankenhauspatienten in Deutschland entspricht. Auch 22 Prozent aller deutschen, stationären COVID-19-Fälle wurden in dieser Analyse erfasst …“

Der Hammer…

Entscheidend ist, ob zu irgendeinem Zeitpunkt die Gefahr eines Zusammenbruchs der stationären Versorgung drohte und ob ein Lockdown diese Gefahr abgewendet hat. Antwort klar und deutlich: Nein.“

Dann listet der Mediziner kühl auf: „2020 gab es weniger schwere Atemwegs-Infektionen als 2019! Und … eine meist schwächere Belegung der Intensivbetten und der Beatmungsfälle, insbesondere ab Kalenderwoche 45.“ Schlichte Folgerung: Die Intensivabteilungen (waren) nie von Überbelegung bedroht … die Belegung insgesamt, auch die der Intensivabteilungen, liegt unter denen der Vorjahre, und zwar deutlich.“

Schließlich das Fallbeil für Merkels „Corona“, von Gesundheitsminister/in Jens Spahn bis zum bayerischen Corona-Klabautermann Markus Söder: „Die Kritik an der Informationspolitik der Regierung und ihrer Behörden gründet sich von Anfang an auf die Tatsachenfeststellung, dass sie den Bürgern erschreckend aussehende Zahlen vorsetzt, ohne diese in einen … vergleichenden Zusammenhang zu setzen. Sofort hätte Corona so seinen Schrecken verloren. Wollte man einfach nur unverantwortlich Panik schüren? Ein schwerer Vorwurf, der … gerechtfertigt ist.“

Und der Scheiterhaufen: „Jede vernünftige Schlussfolgerung muss deshalb lauten: Im Jahr 2020 fand in Deutschland mit oder ohne Lockdown kein außergewöhnliches Sterbegeschehen statt. Niemals drohte ein allgemeiner Zusammenbruch der stationären Versorgung, im Gegenteil, es herrscht Unterbelegung …Eine epidemische Lage nationaler Tragweite lag zu keinem Zeitpunkt vor.“

Pressekonferenz der Desinformationen!

Mittwoch Vormittag Pressekonferenz in Berlin. Gesundheitsminister/in Jens Spahn (CDU), Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), Klaus Cichutek, Präsident des Paul-Ehrlich-Insituts (PEI). Thema: Entwicklungen in der Corona-Pandemie und Start der Impfkampagne. Geisterjäger Frank: „Ein Musterbeispiel für Desinformation! Panikmache wegen der Epidemieentwicklung, Verharmlosung der Impfrisiken eines neuartigen Impfstoffs, der anders als in dieser Pressekonferenz behauptet, eben nicht nach allen Regeln der Zulassung geprüft wurde. Wenn ich als impfender Arzt diese Informationen übernehme und nicht auf die fehlende Langzeitprüfung hinweise, mache ich mich strafbar und haftbar, wenn schwere Folgen eintreten.“

Immerhin? Robert Koch-Chef Wieler (Beruf: Tierarzt) gab (endlich) zu, dass hauptsächlich über 80-Jährige bedroht, besonders Altenheime betroffen sind. Er verschweigt aber, dass dies die „Normalität“ der letzten Jahre ist. Im übrigen habe die Politik diesen Pflegenotstand zu verantworten.

Frank: „Insgesamt versuchen alle drei, an dem juristisch entscheidenden Begriff der epidemischen Lage nationaler Tragweite festzuhalten, obwohl es diese nie gegeben hat…“ Denn damit entfällt auch der Grund, übereilt in unverantwortlicher Weise einen bezüglich Langzeitergebnisse ungeprüften Impfstoff zuzulassen, den Einsatz zu forcieren.“

Impf-Menetekel aus der Schweiz

Wenn die Meldung zutrifft, gab es am Mittwoch möglicherweise den ersten Todesfall in Zusammenhang mit einer Impfung gegen Corona in einem Pflegeheim im schweizerischen Solothum (siehe auch hier). Zufall oder Vorbote einer schlimmen Entwicklung? Dr. Frank: „Diese Pressekonferenz ist ein Zeitdokument dafür, wer dann in Deutschland die Hauptverantwortung zu tragen hätte.“

Hier schweigt Schreibers Höflichkeit nicht mehr: JEDER dieser größten Lügner der Geschichte „dieser unserer Republik“ wird „hinterher“ die Hände in Unschuld waschen. Wie jener Innenminister, der 2015 wegen Merkels befürchteter „schlechter Bilder“ an den Grenzen Deutschland von zwei Millionen jungen Männern stürmen ließ. Was der Anfang vom Ende von allem war. Heute versüffelt und verschnabuliert dieser Herr ungestört und ungerührt seine goldene Pension…


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor. Kontakt: peterhbartels@gmx.de.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

122 KOMMENTARE

  1. Leider trägt in DE nur der Patient die Verantwortung bzw. die Konsequenzen, was auf dasselbe hinausläuft. Drosten, wie der Tierarzt des RKI, oder gar die Politmischpoke, niemand wird je zugeben, dass alles eine Farce ist, dass sie massiv versagt haben, sie wollen ihr ohnehin nicht vorhandenes Gesicht wahren und sind besoffen von ihrer Selbstherrlichkeit und Selbstüberschätzung, und natürlich von der Macht der Diktatur. Alle Nullnummern haben etwas diktatorisches.

  2. Dabei sollte doch das Merkelkriegsrecht 1.0 von Mitte März nur 2 Wochen andauern, um die Kurve zu „flatten“.

    Nach einigen „Lockerungsdiskussionsorgien“ kam dann der Merkelmaulkorb hinzu und ab 1. November die „Nachverschärfung“ durch das Merkelkriegsrecht 2.0.

    Grundlage aller Entscheidungen ist der nichtssagende PCR-Test aber selbst, wenn man diesen als Maßstab nimmt, haben die drostischen Heikomaasnahmen seit November und Mitte Dezember nicht zu einem Abflachen geführt, sind ergo komplett wirkungslos geblieben. Politiker wie Helmut Schmidt oder Helmut Kohl hätten jetzt sofort diesen Unfug beendet aber die FDJ-Sekretärende Merkel zieht den Nerobefehl 2.0 bis zum bitteren Ende durch.

    Coronagrad muss gehalten werden!

  3. Hatte ich hier schon 3 Threads vorher gepostet.

    Durch die Coronamaßnahmen wird es eine Untersterblichkeit geben.
    Die vermiedenen Toten durch normale Grippeerkrankungen werden zahlreicher sein, als die Coronatoten selber!

  4. Eurabier 1. Januar 2021 at 13:13
    … und General P. geht erstmal Kaffe trinken, und später noch nen Cognac.

  5. Dann überführt der Corona-Ghostbuster die Corona-Kamerilla mit Ihren eigenen Daten und Zahlen der abgefeimtesten Lüge

    darauf hab ich gewartet, ich schrub es vorhin schon im anderen Strang, dass nun im neuen Jahr die statistischen Zahlen zum Todes-Virus, bezugnehmend auf die Jahresrückblickenden Zahlen aus dem RKI vom Jahr 2020, dann im Vergleich zu den anderen Jahren die Zahlen der Statistischen Sterblichkeiten von Todesursachen ohne Corona-Virus Ursache vorliegen, demnach gibt es 2021 im Bundestags-Wahljahr was zu erklären

    sagte doch der Lothar Wieler selbst , dass … ( in der Vergangenheit , eben ohne Corona ) … in Deutschland jeden Tag 2700 und jedes Jahr 900.000 ( neunhundert tausend ) Menschen sterben , dass sei die NORMALE Sterblichkeit in D. ( klick )

    also nochmal, lassen wir uns rückblickend zu vergangenen Jahren überraschen, ob es 2020 eine Corona-Todes Virus bedingte statistische Übersterblichkeit gab , und die daraus resultierenden volkswirtschaftlichen Folgen gerechtfertigt waren , hieß es doch in einer Meldung vom 30.11.2020 ,… Steigt in der Pandemie die Zahl der Suizide? wonach es im Jahr 2019 drei und es nun im Jahr 2020 dann 294 Suizide od. Versuche allein in Berlin gab … klick !

  6. Diesmal entkommen die nicht, Herr Bartel. Es arbeiten Hunderte von Anwälten, und nicht nur in D, an den künftigen Prozessakten!

  7. Uih, das Jahr fängt gut an, mit dem ersten Bartels Artikel, den man lesen konnte ohne bereits in den ersten 5 Sätzen zu wissen, von wem er geschrieben wurde. Und das erstaunliche, er hats bis zuletzt durchgehalten, keine endlosen Wortverdrehungen, wie sonst üblich. Wenn ich mir was wünschen darf, am besten beibehalten.
    Interessant wirds ja, wenn in so 2 oder 3 Wochen die offiziellen Sterbezahlen vorliegen. Dann kann man ja ganz einfach verfolgen, wann eine eventuelle Übersterblichkeit vorlag und wann, was eher wahrscheinlich ist, eine Untersterblichekit. Eigentlich müsste man das aktuelle Jahr jedoch mit dem Jahr 2018 vergleichen, Wenn man sich den Verlauf ansieht, sogar mit dem Zeitraum von Mitte November 17 bis 18. Es gibt da 2 Spitzen, die in diesem Jahr auch vorkommen, bloss etwa 5 Wochen später.
    Noch eine Anmerkung, 2 Mio Asylbetrüger wurden faktisch offiziell zugegeben, Wenn man aber die Zeitungsmeldungen aus dem Augiust 15 zu Rate zieht, kommt man auf 7,3Mio Asylbetrüger. Wobei das eigentlich nur die Zahlen aus München betrifft, Aber z.B. aus Ravensburg, da kam der Maria Mörder über die Grenze, hab ich niemals irgendwelche Zahlen gesehen, dass das mehr wie 1 waren, dürfte klar sein.

  8. Eine versuchte Ausrede wird sein, dass das statistisch unauffällige Resultat 2020 nur aufgrund der befohlenen Maßnahmen zustande gekommen sei, sonst wäre alles ganz schlimm gekommen.

  9. uli12us 1. Januar 2021 at 13:25

    Interessant wirds ja, wenn in so 2 oder 3 Wochen die offiziellen Sterbezahlen vorliegen. Dann kann man ja ganz einfach verfolgen, wann eine eventuelle Übersterblichkeit vorlag und wann, was eher wahrscheinlich ist, eine Untersterblichkeit.

    Das auflösende RKI wird einfach für 2020 Todesfälle von 2019 „nachmelden“ und einen Rekordstand an Toten verkünden!

  10. uli12us 1. Januar 2021 at 13:25
    Hey, da ist wirklich einer gut reingekommen !
    🙂
    Danke und alles Gute.

  11. Nicht vergessen für 2021: Statistik der Impffälle erfassen, also Menschen, die mit oder an Impfung gestorben sind.

  12. Ich fordere angesichts der Schwere, dem Vorsatz und der Reichweite der bewirkten Schäden ein Kriegsgericht für die Verantwortlichen.

  13. ++ FakeNews ++ FakeNews ++ FakeNews ++

    Neue Statistik: Tote an/mit Impfung!
    Bei der Gelegenheit könnte doch bei der öffentlichen Statistik unterteilt werden in
    • an Corona
    • mit Corona
    ?!

    Wie möchte unsere Regierung wissenschaftlich herausfinden, welche Wirkung die Impfung auf diverse Altersklassen hat und dies zeitnah veröffentlichen?
    Oder ist so eine Veröffentlichung da eher nicht zielführend?

  14. Habe gehort das in en USA heute die erste verhaftungen im Gange sind, insachen PCR und Corona betrug,
    Weis jemand mehr?

  15. Auch das wird von unseren verbohrten Politschranzen einfach ignoriert werden.

  16. Der Lockdown wird sicher verlängert. Somit ewiger Zustand. Wie lange halten es die Leute aus?

  17. ist ja auch logisch. Ist ja schließlich nur ein deutsches Problem. Im Ausland läuft alles ganz normal weiter.

  18. Es läuft alles nach der bekannten Methode: es hätte schon können sein.

    Und das Ausbleiben einer Seuche gilt als sicheres Zeichen, dass das Corona-kompetente Krisenhandeln der Bundesregierung das Auftreten einer Seuche verhindert hat.

    Dass die Argumentation nicht stimmt, wenn es keine Seuche gibt, fällt dem gewöhnlichen Bundesuntertanen nicht auf. Er glaubt lieber an die Funktion seines Tiger-vertreibenden Kiesels in der Hosentasche, den er brim Spaziergang im Kurpark mit sich trägt, der doch tatsächlich wirkt und alle Tiger dort stets sicher vertreibt.

  19. .
    Der Casus
    machte mich
    lachen, wenn er
    nicht so traurig und
    perfide wär … Oder das
    Ganze mehr vom Gespür her
    wie auch aus einer boulevardesken
    Perspektive gesehen. Hier mal eine bissige
    Tagesnotiz von Mo, den 14. 12. 20-20:
    Der Lockenclown vom Lockdown
    wurde jüngst vom Lotterbuben
    besser bekannt als Playboy
    zum (Sexy-)Mann des
    Jahres gekürt.
    Klar, Krise
    macht sexy
    und läßt den
    Rubel rollen. Und
    der andere dieser
    Cocorona-Krisenmanager
    tat sich in der Zwischenzeit
    mit dem schamlosen Erwerb
    einer ü-4-Mio-Villa in bester Lage
    als echter Cocorona-Krisengewinnler
    hervor. Tja, so ist eben das Leben, während
    die vielen unter der Krise leiden und
    große Einschränkungen erdulden
    müssen, leben andere in der
    Krise auf und fahren ohne
    rot zu werden große
    Gewinne ein.

    .

  20. Live-Mitschnitt: 01.01.2021 Stuttgart Silvester erster Polizeieinsatz Teil 3
    https://www.youtube.com/watch?v=YwLfzhPq3aU

    Unfassbar, 3-5 Minuten vor dem Jahreswechsel ! Die Polizei geht wieder sinnlos erst gegen Fahnenträger und dann gegen eine Frau vor … seht selbst !!!
    Und das im Namen des „Infektionsschutzes“ ? Blödsinn ! So nicht !

  21. @ Lesefehler 1. Januar 2021 at 13:52

    Es läuft alles nach der bekannten Methode: es hätte schon können sein.

    Und das Ausbleiben einer Seuche gilt als sicheres Zeichen, dass das Corona-kompetente Krisenhandeln der Bundesregierung das Auftreten einer Seuche verhindert hat.

    Da passt so schön die Anekdote aus der Sowjetunion (!), die ich möglicherweise schon einmal hier erzählt habe:

    Geht ein Mann durch Moskau und schnippt mit den Fingern. „Warum machen Sie das?“ fragt ein Passant und bekommt die Antwort „Ich vertreibe die Tiger.“ Der Passant lacht „Aber es gibt doch gar keine Tiger in Moskau!“ – „Da sehen Sie mal“ erwidert der Mann „wie gut das Fingerschnippen wirkt.“

    Und genau so haben auch die Maßnahmen gegen den Corona-Tiger gewirkt. (Es gibt tatsächlich Leute, die das ernsthaft glauben!)

  22. OT:

    Schon 140 republik. Wahlleute wollen am 6.1. die Ernennung eines schwerkranken Greises zum US-Präsidenten verhindern!

  23. Alle, die Ihr Einmaleins nicht aus dem medialen Mainstream beziehen, wissen natürlich, dass Dr. Frank Recht hat. Ich kenne dessen gute Artikel, da ich öfters auch auf der „Achse“ verkehre – und es sind dort auch noch zwei, drei andere Ärzte, die regelmäßig sehr brauchbare „Frontberichte“ zur „Todesseuche“ liefern, zum Beispiel Jesko Matthes, Arzt mit Praxis im niedersächsischen Deutsch Evern. Die sagen beide praktisch genau das, weswegen man gerade die Existenz Bodo Schiffmanns zu zerstören sucht, treten wie viele andere kritische Ärzte nur nicht in dem Maß an die Öffentlichkeit wie Schiffmann, weswegen man sie bis jetzt noch in Ruhe gelassen hat.

    Das Problem: Das System Merkel wird keinen Schritt zurückrudern, das ist dort als Möglichkeit überhaupt nicht vorgesehen. Die werden weiterhin alles tun, durch ihre Hofschranzen, wie die abgebildeten Gruselmenschen, die weniger informierten Teile des Volks in Hysterie und Panik zu versetzen. Und keiner der Paniker wird je von einem Dr. Frank und einem Dr. Matthes erfahren.

    Merkel ist eine Charaktersau – und alle, die unter ihr etwas geworden sind, sind es ebenfalls. Diese Bande hält dicht, die wissen alle, dass jedes Einknicken und Abweichen von der einmal beschrittenen Linie den eigenen Kopf kosten kann. Also werden sie die Dosis des Falschen immer weiter erhöhen. Denen ist es sowas von scheißegal, ob sich derweil die aufeinander gehetzten Menschen auf den Straßen und in den Märkten die Köpfe blutig schlagen, ob die Selbstmordrate rapide ansteigt oder ob jeder vierte Besitzer eines Friseursalons in Insolvenz geht.

    Es geht lange schon nicht mehr um die Wahrheit, wir befinden uns in einem Propagandakrieg und Merkel & Co. sitzen an den Hebeln der Macht und verfügen über die Instrumente der Propaganda im Überfluss. Recht haben ist die eine Sache, doch wie kann man das an den Mann bringen, wie kann man die Eiterblase dieses verkommenen Systems aufstechen? Da bin ich – ehrlich gesagt – ratlos. Die machen einfach weiter und hetzen den Kritikern Polizei und Behörden auf den Hals. Nicht im Recht sein zählt, sondern die Machtmittel in der Hand zu haben.

    Mir hat es gestern Silvester restlos verhagelt, als ich per Stream mit ansehen musste, wie die Stuttgarter Polizei auf Geheiß des Ordnungsamtes eine absolut friedfertige Querdenken-Veranstaltung mit Markus Haintz, dem hier sehr bekannten Landtagsabgeordneten und Arzt Dr. Fiechtner und dem wackeren Münchner Polizisten im Ruhestand, Karl Hilz, gewaltsam beendet hat. Eine Viertelstunde vor dem Jahreswechsel, welches Fingerspitzengefühl! Die haben die Direktive von oben, von den Kretschmann, Söder, Bouffier, Günther, Hans oder Kretschmer und wie diese elenden Wichte noch heißen, also letztlich von Merkel selbst, gnadenlos zu verfahren, während sie bei Ausschreitungen unserer Neubürger zu „Deeskalation“ um jeden Preis angehalten sind.

    Und ich sage, dass jeder einzelne Polizeibeamte sich schuldig macht, der die Kommandos gegen friedliche, zutiefst bürgerliche und immer gesprächsbereite Menschen beflissen umsetzt, denn er stützt ein zutiefst verdorbenes, semitotalitäres System. Statt dass Polizisten und Demonstranten freundlich lächelnd noch ein paar Minuten verstreichen lassen und dann gemeinsam anstoßen …..

    Was ist das bloß für ein widerwärtiger Staat geworden, der lügt, betrügt, verhetzt und Menschen zu Furien macht! Das hängt schon maßgeblich mit einer Frau (und all ihren erbärmlichen Steigbügelhaltern) zusammen, der (denen) ich auch für 2021 nur das Allerschlechteste wünschen kann.

    PROST NEUJAHR!

  24. Zum Brüllen:

    Sleepy Joe Biden und seine Plastikpuppe (Ehefrau) versuchen, ein Tischfeuerwerk zu betreiben–ohne Erfolg. Man achte auf den debilen Gesichtsausdruck und das irre Herumfuchteln des Demenzkranken!

    Zu sehen bei: THE GATEWAY PUNDIT

  25. bet-ei-geuze 1. Januar 2021 at 14:24

    Wuehlmaus 1. Januar 2021 at 14:19
    Also @Wuehlmaus, sie machen mir langsam Sorgen.
    ——–
    Also ich kann das von @Wühlmaus gut verstehen.

  26. Ist doch nichts neues. Merkel hat lügen bei der Stasi gelernt. Der Regierungslügner Seibert war früher den den Systemmedien. Genauso Martina Fietz, die erst beim Focus Hofberichterstattung brauchte und dann in Merkels Presseteam kam.

  27. Sollte COVID 19 nicht reichen, Deutschland völlig zu eliminieren, wird eben nochmal nachgelegt.
    Nanopartikel kann man inzw. wunderbar spritzen…
    Es fällt ohnehin auf, daß die Restdeutschen täglich mehr verblöden: im Supermarkt, im Verkehr, überall.
    Was mixen die Todfeinde Deutschlands z.B. ins Trinkwasser, in Lebensmittel (bes. Fleisch…), was blasen sie in die Luft? Und nicht zu vergessen: die gute alte TOXOPLASMOSE!!, die die Birnen zerfrißt.

    „GERMANY MUST PERISH!“

  28. dr.ngome 1. Januar 2021 at 14:22
    Ein knackiger Link zur rechten Zeit, hätte einen womöchlich vor erfolgloser Suche befreit :/

  29. Demonizer 1. Januar 2021 at 14:27
    (…) Also ich kann das von @Wühlmaus gut verstehen.
    ————–
    Das weiß ich

  30. @ hhr 1. Januar 2021 at 13:38

    Ich fordere angesichts der Schwere, dem Vorsatz und der Reichweite der bewirkten Schäden ein Kriegsgericht für die Verantwortlichen.

    Schließe mich vollumfänglich an, es handelt sich um Verbrechen gegen die Menschlichkeit in ganz großem Maßstab – und da liegt die Zuständigkeit bei einem internationalen Tribunal, das auch das Recht hat, die Todesstrafe zu verhängen. O ja, gewisse Figuren würde ich sehr gerne baumeln sehen. Was die Millionen Menschen angetan haben, ist so gruselig, es ist gar nicht angemessen zu vergelten. Das Trio auf obigem Foto zählt zu den heißesten Anwärtern auf ein wenigstens halbwegs gerechtes Urteil. Und der auch hier von vielen so lange gehätschelte Alpen-Sonnyboy Kurz ist auch einer, der auf der Liste ganz oben stehen sollte. Von der Kanzlerin einmal ganz abgesehen. shorturl.at/cgxU6

  31. Wuehlmaus 1. Januar 2021 at 14:19
    ++++++++++++++++++
    Volle Zustimmung! Ich wünsche auch Ihnen ein erfolgreiches und gesundes Neues Jahr! 🙂

    Ich lese auch Ihre Kommentare gerne, danke!

  32. Sofern in diesem Jahr nicht sowieso weniger gestorben wurde als im zurückliegenden 4-Jahresschnitt, hätten wir eben eine Untersterblichkeit. Und hätte man die Kliniken ganz normal weiter arbeiten lassen, hätte es nicht so viele Sterbende gegeben, die aus derschiedensten Gründen nicht behandelt, operiert etc. oder sich selbst umgebracht haben, dann hätten wir eine noch deutlichere UNTERSTERBLICHKEIT.!!!!
    Was also steckt hinter dieser Panikmache???? Nur die Machtgeilheit der FdJ-Agitatorin????
    SIE TRITT zwar nicht mehr an, versucht aber ALLES um an der MACHT zu BLEIBEN!
    SCHWARZ/GRÜN ist die reine PEST!!!

  33. @ bet-ei-geuze 1. Januar 2021 at 14:24

    Wuehlmaus 1. Januar 2021 at 14:19
    Also @Wuehlmaus, sie machen mir langsam Sorgen.

    Sie machen mir auch Sorgen, da ich von Ihnen nie etwas zur Sache vernehme, sondern nur – mit Verlaub – ziemlich dürftige Halbsätzchen und Anspielungen zum Corona-Komplex, die vermuten lasen, dass Sie im Panik-Orchester mitspielen. Was sagen Sie denn zu den Argumenten des Dr. Frank zum Beispiel?

  34. Eine Verwandte, 90, seit 3 Wochen im Altersheim im Zimmer eingesperrt wünschte sich heute Corona. „Da kommt man wenigstens hier raus, wenn auch in einer Holzkiste!“
    Bis jetzt ging es ihr noch relativ gut. Wer weiß, wie lange noch.

  35. Es heißt ja nun in den Systemmedien „im ZUSAMMENHANG mit Covid 19 verstorbene…“, alles klar! Jetzt wird sich nicht mal mehr die Mühe gemacht, zwischen „An“ oder „Mit“ zu unterscheiden. (Ist ja eigentlich auch egal, wie gelogen wird, in der Kriegspropaganda ist alles erlaubt.)

    Dann kommen die stündlichen Horrormeldungen von nicht mehr ausreichend verfügbaren Intensivbetten, dann jedoch hält man es aber wiederum nicht für nötig, das extra dafür errichtete Corona-Notkrankenhaus auf dem Berliner Messegelände in Betrieb zu nehmen…..

  36. „Wenn ich als impfender Arzt diese Informationen übernehme und nicht auf die fehlende Langzeitprüfung hinweise, mache ich mich strafbar und haftbar, wenn schwere Folgen eintreten.“

    —————————————————–
    Genau das sage ich eben auch, nur dass ich bisher nicht an die juristischen Implikationen gedacht habe, sondern mehr an die Zivilcourage der Ärzte.
    Ich selber wußte nicht, wie lange es dauert einen Impfstoff zu entwickeln, der mutmaßlich weitgehend nebenwirkungsfrei sein wird (unnatürlich ist es immer, aber der Nutzen kann ja überwiegen). Als ich dann von Hockertz hörte, dass das i.a. 5-8 Jahre dauern würde, da fiel ich on Glauben ab, zumal er auch noch schildete welche Erprobungsphasen notwendig seien, die aber nicht durchgeführt worden seien.

    Von da ab war klar: ein Arzt der beim Impfen mitmacht bricht seinen Eid und macht sich besonders (da er entsprechend ausgebildet sein sollte) der fahrlässigen Tötung bzw. Körperverletzung schuldig, wenn entsprechendes eintritt. Basta!
    PS: Ich habe natürlich Verständnis dafür. dass der Arzt Angst vor Sanktionen hat, aber das ist keine Entschuldigung.

  37. @ Demonizer 1. Januar 2021 at 14:04

    Live-Mitschnitt: 01.01.2021 Stuttgart Silvester erster Polizeieinsatz Teil 3
    https://www.youtube.com/watch?v=YwLfzhPq3aU

    Unfassbar, 3-5 Minuten vor dem Jahreswechsel ! Die Polizei geht wieder sinnlos erst gegen Fahnenträger und dann gegen eine Frau vor … seht selbst !!!
    Und das im Namen des „Infektionsschutzes“ ? Blödsinn ! So nicht !

    xxxxxxxxxxxxxxxxx

    Was haben die Suttgarter mehrheitlich gewählt?

  38. @ Revierfoerster 1. Januar 2021 at 14:39

    Was also steckt hinter dieser Panikmache???? Nur die Machtgeilheit der FdJ-Agitatorin????
    SIE TRITT zwar nicht mehr an, versucht aber ALLES um an der MACHT zu BLEIBEN!
    SCHWARZ/GRÜN ist die reine PEST!!!

    Ich möchte schwören, dass die Alte gar nicht daran denkt, abzutreten. Sie hat ja schon vorgebaut und von ihrer „voraussichtlich“ letzten Neujahrsansprache gefaselt. Die hat noch einiges mit unserem Land vor – und zwar nichts gutes.

  39. Div. Kommentare v. wuehlmaus:

    Danke. Voll meine Meinung. Unterstreiche jedes Wort.!

    Es läuft ein ungeheuerliches Verbrechen!

  40. Demonizer 1. Januar 2021 at 14:56
    Wow, ich bin wirklich hochbeeindruckt von diesem bärtigen tiroler Berichterstatter, das grenzt schon an Frivolität.

  41. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 1. Januar 2021 at 14:45

    Es heißt ja nun in den Systemmedien „im ZUSAMMENHANG mit Covid 19 verstorbene…“, alles klar! Jetzt wird sich nicht mal mehr die Mühe gemacht, zwischen „An“ oder „Mit“ zu unterscheiden. (Ist ja eigentlich auch egal, wie gelogen wird, in der Kriegspropaganda ist alles erlaubt.)

    Dann kommen die stündlichen Horrormeldungen von nicht mehr ausreichend verfügbaren Intensivbetten, dann jedoch hält man es aber wiederum nicht für nötig, das extra dafür errichtete Corona-Notkrankenhaus auf dem Berliner Messegelände in Betrieb zu nehmen…..

    Das ist es nämlich: Sie lügen im Sekundentakt und geben sich nicht einmal die Mühe, clever zu lügen. Das heißt, sie richten sich ausschließlich an die Zielgruppe der in Panik und Hysterie versetzten Mitmenschen, weil sie genau wissen, dass die vor Schreck noch mehr unter ihren Masken transpirieren und nichts von dem überprüfen, was ihnen vorgesetzt wird. Leute wie wir, die kritisch nachhaken, sind denen scheißegal.

  42. Demonizer
    1. Januar 2021 at 14:38
    Jetzt ist es amtlich: AfD-Wähler durchschnittlich mit höchstem IQ.
    ++++

    Wußte ich schon vorher.
    In meinem Bekanntenkreis wählen sämtliche Akademiker die AfD.

    Die anderen, zumeist mit Facharbeiterniveau oder darunter, wählen häufig die CDU, Grüne oder Sozen. Die haben auch insgesamt keine Ahnung.
    Du darfst sie beispielsweise nicht danach fragen, wieviele Bundestagsabgeordnete oder wieviele steuerpflichtige Beschäftigte es gibt. Auch nicht wieviele Kuffnucken Merkelgäste es gibt und was die kosten. Babbeln aber ständig die Propaganda-Phrasen der GEZ-Sender und der Lügenpresse daher.

  43. #wuehlmaus:

    Sie wird die Wahlen verhindern. und bleibt einfach geschäftsführend im Amt! Punkt.
    Die anderen „Bewerber“ erledigen sich von selbst oder werden noch von ihr beseitigt. Am schlimmsten wird ’s den Söder erwischen. Er glaubt wirklich, daß die Hexe ihn favorisiert!

  44. Wuehlmaus 1. Januar 2021 at 15:13
    Ja, was will man machen. Minütlich gehen Millionen von Kommentaren durch den Internet- Durchlauferhitzer und ich bin nur ein kleines Licht.

  45. Wer glaubt, daß es sich bei der Corona-Hysterie um eine Krankheit und nicht um ein politisches Verbrechen handelt, der glaubt auch, daß der Zitronenfalter Zitronen faltet.

  46. Man kann sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, aber man kann sie zwingen immer dreister zu lügen.

    Zur Impfung:

    Es gab schon Impfungen, die keine normale Zulassung hatten, so wie jetzt, sondern nur bedingte Zulassungen, d.h. es gibt keine ausreichenden Daten für eine Zulassung, nur teilweise Daten zur Wirksamkeit und teilweise zu Nebenwirkungen, aber die Zulassungsbehörde TRAUT DEM HERSTELLER ZU, dass er diese Daten nachliefern können wird. Die Hauptstudie soll bereits 2 Jhre laufen????? Sind die noch schneller als Drostens-PCR-Test, vor 2 Jahren, war da schon Sarscov2 als Riesengefahr bekannt???? Bei den Zulassungsbehörden erfolgt in der Regel nur eine Papierprüfung, d.h. man glaubt dem Hersteller, überprüft das aber nicht, dann werden weiter Daten angefordert, z.B. weil in der Phase III der klinischen Prüfung nicht ausreichend Personen eingeschlossen wurden.
    WAS ES ABER NOCH NIE GAB, eine bedingte Zulassung bei fehlenden vor-klinischen Prüfungen z.B. Terratogenität (Schäden für die Nachkommen). Bei der Suche von freiwilligen Probanden für eine Studie zur Einwirkung der Impfung auf Spermien, wir in Kleingedrucktem „empfohlen“. Männern mit Kinderwunsch wird empfohlen, vorher Spermien einfrieren zu lassen.

  47. Wuehlmaus 1. Januar 2021 at 15:13
    (…) Doch zur Sache höre ich wieder nichts …
    ————-
    Zur Sache schreibe ich erst dann wieder, wenn die ganz abgedrehten Diskutanten einigermaßen runter gekommen sind.

  48. Da unterhalte ich mich am Stehtisch bei einer Geburtstagsfeier mit 3 Kumpel.
    2 Diplomingenieure und 1 Physiker, alle AfD-Wähler.
    Meint der eine, los wir gehen jetzt mal an die Theke und mobben den Wolfgang, weil der so doof und Soze ist.
    Gesagt, getan und nach 20 Minuten verläßt der Wolfgang die Feier total beleidigt.
    Danach hat sich das Weibsvolk zusammengerauft und beschlossen, dass auf Feiern nicht mehr über Politik gesprochen werden darf.
    Wenn doch, würde jene Weiber mit ihren Partnern nicht mehr zu irgendwelchen Partys kommen. 🙁

    So geht Politik im Alltag! 🙂

  49. Eine weitere Zahl die völlig untergeht in der Hysterie ist die Belegung der Intensivbetten, die ja angeblich am Zumutbaren grenzt. Nur 20% der Intensivbetten sind überhaupt wegen Corona belegt!
    Ich schätze, die Krankenhäuser nehmen überhaupt nur noch Intensivfälle auf, was den Intensivbettenanstieg natürlich belastet.
    Auch ein Indikator welcher unterbelichtet wird: die roten Zahlen, welche die Kliniken nach eigenen freizügig bekanntgegebenen Aussagen schreiben. Sollte die Auslastung durch Corona nicht sogar steigen?
    Leider werden die negativen Folgen der Zurückhaltung überhaupt ohne Corona ins Krankenhaus zu gehen, zu weiteren Todesfällen führen, die dann zynischer Weise „wegen“ Corona Einzug in die Sterberate halten.

  50. Offizielle Sterbestatisk von D-STATIS beweist, dass CORONA überhaupt KEINE AUSWIRKUNGEN auf die Sterberate hatte

    Sterbefälle nach Monaten und Altersgruppen 2016 bis 2020 in Deutschland Ergebnisse für das Jahr 2020 aus Rohdaten
    Insgesamt Lfd. Jahr Alter von … bis Monate Insgesamt

    https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/Tabellen/sonderauswertung-sterbefaelle.html

    HIER NUR GESAMT nach Monaten GENOMMEN !!

    Jahren ……………………. Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

    ?2020 Insgesamt ………. 85 376 80 003 87 432 83 825 75 742 72 107 73 711 78 569 73 888 79 207 84 480 Dez. fehlt

    ?2019 Insgesamt……….. 85 105 81 009 86 739 77 410 75 669 73 483 76 926 73 444 71 022 77 006 78 378 83 329 939 520

    ? 2018 Insgesamt ………. 84 973 85 799 107 104 79 539 74 648 69 328 75 605 78 370 69 708 74 039 74 762 80 999 954 874

    ?2017 Insgesamt ……….. 96 033 90 649 82 934 73 204 75 683 69 644 71 411 71 488 69 391 75 229 74 987 81 610 932 263

    Die offizielle Sterbestatisk des Statischen Bundesamtes beweist, dass CORONA überhaupt KEINE AUSWIRKUNGEN auf die Sterberate hatte …… ALSO ALLES LÜGEN UNSERER VON DER NWO GEKAUFTEN POLITIKER !!

    DIE PLANDEMIE SOLL EINE ÜBUNG SEIN UNS AUF SPÄTERE EINSCHRÄNKUNGEN UNSERER DEMOKRATIE & UNSERES LEBEN VORZUBEREITEN !

  51. In dieser Phase erinnere ich an dem Spruch der 68er : „ Macht kaputt , was Kaputt macht „ !
    Man kann auch von seinen Gegnern noch etwas lernen .

  52. Wenn sie ehrlich gewesen wären hätten sie auch sagen können:

    Die Pandemien breiten sich gewöhnlich für 18 Monate oder über 2 Jahre aus.
    Diese Zeit müssen wir so gut es geht schadensbegrenzend überbrücken.

    Wir haben 30.000 Verstorbene in diesem einen Jahr 2020 gehabt und
    Bei der Grippewelle 2018 waren es ca. 25.000 Verstorbene.

    Zuletzt stellt sich heraus, ob die Schlauchbeatmung tatsächlich notwendig ist, ob die Leute ohne Beatmungsschlauch und Koma tatsächlich alle erstickt wären ist Ansichtssache. Dies ist ein neuer Aspekt, der von einigen Ärzten nun schon angezweifelt wird, die hastigen Luftröhrenschnitte, deren Patienten zu 50 % versterben, nun sogar schon beklagt werden.

    Bei den herkömmlichen Grippe-Epidemien sind die Leute, die verstarben, auch alle an einer Lungenentzündung gestorben. Das ist deshalb nichts Ungewöhnliches.

    Aber offenbar schlägt das schlechte Gewissen Alarm, bei allen denen, die Bescheid wissen, ob der Virus aus der Pandora-Büchse entsprang oder nicht, und man ihn deshalb für unberechenbarer als die „gewöhnlichen Grippeerreger“ befürchtete , die sonst auf „natürlichem Wege“ zustande kommen.

    Vielleicht hat der Zauberlehrling Angst vor seinem eigenen Gebräu bekommen und deshalb überreagiert. Denn die Narkolepsie-ähnlichen Nachwirkungen vieler Erkrankten und die nervenschädigende Wirkung des Virus hört sich doch sehr synthetisch erzeugt an.

    Man kennt den Effekt von Parfums, die auf natürlicher Basis hergestellt werden, die sind nachhaltig, angenehm und körperfreundlich im Gegensatz zu synthetisch hergestellten Duftwässerchen, die oft eher chloroformierende Wirkung haben und exzessiv heftig und unerträglich konzentriert den ganzen Organismus belastend überfordern, anstelle ihrem Auftrag angenehm und körperfreundlich nachzukommen.

    Denn auch bei einer gewöhnlichen Grippe oder nur Erkältung verschwindet der Geschmacks- und Geruchssinn, aber nicht so extrem stark und nachhaltig.

  53. Wuehlmaus 1. Januar 2021 at 14:19
    . . . .
    . . . PROST NEUJAHR!
    ——————————————————————————-

    Falsch!
    Es muss heißen:
    . . . PROTEST NEUJAHR!

  54. Ohne Framing: Was an Silvester wirklich los war Berlin – und wie die Medien beschwichtigen.

    https://www.youtube.com/watch?v=MLMDTmkTh8w
    ———————————————————————–
    So sah es wirklich aus. Das ZDF hatte eine Party am Brandenburger Tor und dort sogar Feuerwerk. Trotz Verbot.

  55. Und die Moral von der Geschicht: Wir werden von Irren regiert, warum wählt ihr die Vernünftigen nicht!

  56. Revierfoerster 1. Januar 2021 at 14:39
    Sofern in diesem Jahr nicht sowieso weniger gestorben wurde als im zurückliegenden 4-Jahresschnitt, hätten wir eben eine Untersterblichkeit.“
    ***********************
    Erschreckend! Untersterblichkeit? Das ist ja so was wie Klima Erwärmung! Na da habt ihr es, das ist die Pandemie! Es müssen wieder mehr Leute sterben. Ihr müsst da von hinten her denken! Daran arbeitet Mekel.

  57. Lesefehler 1. Januar 2021 at 13:52; Ja, den hab ich auch immer dabei, wenn ich im Stadtpark spazierengeh und wie der wirkt. Ich hab da noch nie nen Tiger zu Gesicht bekommen.

    Wuehlmaus 1. Januar 2021 at 14:36; Todesstrafe kostet zwar das Leben, ist aber viel zu schnell rum. Ganz im Gegenteil wünsche ich solchen Gestalten ein möglichst langes Leben, so 110 dürftens schon sein, hinter schwedischen Gardinen mit einigen Krankheiten, die nicht lebensverkürzend wirken, aber einigermassen lästig sind, so Gürtelrose, Migräne, vielleicht gelegentlich noch Noro-Virus wären gut. Dann können die die Strafe wenigstens vollumfänglich geniessen.

    INGRES 1. Januar 2021 at 14:49; Selbst Contergan wurde volle 3 Jahre lang geprüft, ehe es zugelassen wurde. Dieser Biokampfimpfstoff wurde rund 8 Monate lang entwickelt und jetzt mags 8 Wochen her sein, dass uns erzählt wurde, er wär fertig. Was soll man in höchstens 7 Wochen dauernden klinischen Tests rausfindenm bezüglich Langzeitwirkungen. Na gut, bei Labormäusen mags eine Generation sein, aber auch wenn die Mäuse mal die Herrschaft übernehmen, so weit sind wir noch lange nicht, bis dahin gilt 42. Angeblich sind wir den Schweinen genetisch und körperlich sehr ähnlich.

  58. Lesefehler 1. Januar 2021 at 13:52; Hm, wenn ich mal überlege, früher als Kind war ich da auch öfters,
    hatte aber keinen Tigerabwehrstein dabei, damals waren aber keine Tiger da. Ob da jetzt irgendein Zusammenhang besteht?

  59. das hatte ich gestern, am 31.12.20 schon mal eingestellt. bis 23uhr gestern waren es 907 000 verstorbene.

    einige fakten für die tagesschau, die nie gesendet werden:

    2016 910899 verstorbene
    2017 932263 verstorbene
    2018 954874 verstorbene
    2019 939520 verstorbene
    2020 bis vor wenigen minuten 904000 verstorbene

    mal sehen, ob wir morgen noch an die 910899 von 2016 rankommen. sonst hätten wir ja die geringsten toten seit 5 jahren im „coronajahr“. corona scheint ein lahmer vogel zu sein.
    also heute steht fest, das wir 2020 die wenigsten toten in deutschland seit 5 jahren hatten.
    für die jahre vor 2016 hab ich mich noch nicht interessiert.

  60. Nuada 1. Januar 2021 at 14:11

    Also man kann schon glauben, dass Maßnahmen wirken. Selbstverständlich wirken Maßnahmen, wenn es ein Virus gibt. Man muß sich aber darüber bewußt sein, dass ohne Beweis für oder dagegen (also die Wirksamkeit von Maßnahmen) das Eintreten für eine dieser Ansichten nicht nur Glaube, sondern unlauter ist.
    Ich kenne für dei BRD keine Studie zur Wirksamkeit von Maßnahmen.
    Ich kenne von sciencfiles.org viele Ansichten gegen die Wirksamkeit von Lockdowns. Sogar eine dezidierte Studie aus Japan. Diese Studien müßte man sich ansehen.
    Aus Israel, Spanien, Frankreich kenne ich keine Studien zur Wirksamkeit von Maßnahmen. Aber nach den Zahlen von worldometer haben sie dort gewirkt. Aber man weiß nicht, ob die Zahlen echt sind. Und ohne wissenschaftliche Studie …… Insbesondere Israel hat die Zahlen drastisch runter bekommen (angeblich) Aber ich kenne keine Begründung dafür, warum das so ist. In inem so kleinen Land wäre eine Studie rech einfach!

  61. rekordjahr 2020.

    die wenigsten toten in deutschland seit 5 jahren.

    leider nützt das argument wenig, den die hartgesottenen zeugen coronas schreiben das den maaaaasnahmen zu. sie wollen sich weiter in der pandemie suhlen

  62. Merkels Nachtgebet/ Nachtritual:

    „Ei, so gut gings mir noch nie,
    wie mit dieser Epimie.
    Ach, wie gut daß niemand weiß,
    daß ich Rumpelstalin heiß.
    hihi,hihi….

    (aus der Biographie ihrer nächsten königlichen Lackeiern)

  63. hhr 1. Januar 2021 at 16:49
    Revierfoerster 1. Januar 2021 at 14:39
    Sofern in diesem Jahr nicht sowieso weniger gestorben wurde als im zurückliegenden 4-Jahresschnitt, hätten wir eben eine Untersterblichkeit.“
    ————
    https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps
    Laut EUROMOMO gab es in der 52. Woche des Jahres 2020 in 22 europäischen Ländern, mit 437,3 Millionen Einwohnern, in allen Altersgruppen weniger Todesfälle als im Jahr zuvor. Die Übersterblichkeit wird in diesem Jahr voll auftreten, wenn all die verelendeten, durch die Maßnahmen krank gewordenen und gestorbenen Personen erfaßt werden.

  64. Goldfischteich 1. Januar 2021 at 17:19
    UGUR SAHIN LÄSST SICH FEIERN
    Corona-Impfstoff angeblich in wenigen Stunden im Januar entwickelt
    +++
    grandiös. Er hat dann bestimmt auch das Musel-Gen in die RNA-Replikatoren eingebaut. Es müßte dann überprüft werden, ob nach der Impfung kurz vor dem Abkratzen nicht alle noch „allahu akbar“ röcheln.

  65. EUROMOMO zeigt aber auch, daß es 2020 eine Übersterblichkeit gegeben hat. Nur ist sie seit Wochen vorbei. Man könnte fast sagen: Immer, wenn es besser wird, erfinden die Regierenden neue Unterdrückungsmaßnahmen. Oder anders herum: Die Maßnahmen der Regierungen Deutschlands und Frankreichs werden unabhängig vom Geschehen in der realen Welt getroffen. Wie es bei den anderen Ländern ist, weiß ich nicht, ich verfolge seit Monaten die Entwicklung in De und Fr.

    Inzwischen sieht es so aus, daß die Maßnahmen mit Gesundheitsfürsorge fast nichts und mit politischem Kalkül fast alles zu tun haben. Sonst könnte man z.B. nicht erklären, warum im Nordosten Frankreichs in allen Departments die Restriktionen verschärft werden, nur nicht in Bas-Rhin, Hauptstadt Straßburg, Sitz von Behörden und Parlament der EU-Kommission. Die Mitarbeiter wollen keine Sperrstunde, um 18 Uhr, wie die gebeutelten Departements drum herum. Und dann kriegen sie auch keine, bleiben bei 20 Uhr – 6 Uhr.

    Excess mortality
    Graphs showing the weekly excess deaths (deviation in mortality from the expected level) in the data-providing EuroMOMO partner countries for the past years, all ages and by age groups.
    https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps

  66. Wuehlmaus 1. Januar 2021 at 15:13
    —————————————–
    Für Dich auch noch alles Gute im Neuen Jahr!
    Ich befasse mich ja jetzt seit mehr als 2 Monaten mit den „Corona“-Zahlen, speziell im Landkreis Bautzen.
    Es wird manipuliert, was das Zeug her gibt. Eine Überbelegung der Krankenhäuser gab es hier nicht und gibt es heute auch nicht.
    Und das bei DEM Hottesten Hotspot Deutschlands (jedenfalls für längere Zeit).
    Das war im Januar/Februar 2018 aber ganz anders, da waren die Krankenhaus-Flure mit Betten (samt Patienten) voll gestellt, weil in den Zimmern kein Platz mehr war.
    In der Grippe-Saison 2017/18 gab es knapp 50000 Influenza-Fälle im Landkreis Bautzen.
    Seit März 2020 gibt es bisher ca. 14100 „Infizierte“.
    Das Wort Pandemie ist jedenfalls keinesfalls gerechtfertigt.
    Aber nach den Hetzjagden in Chemnitz, nach den „30000 Querdenkern“ im August in Berlin und nach dem versuchten Sturm auf den Reichstag wird die Wahrheit auch hier keine Chance haben.

  67. @ INGRES 1. Januar 2021 at 17:10

    Also man kann schon glauben, dass Maßnahmen wirken. Selbstverständlich wirken Maßnahmen, wenn es ein Virus gibt.

    Ja klar, steckt man sich mit allen Krankheiten vom Schnupfen bis zur Beuelenpest mit geringerer Wahrscheinlichkeit an, wenn man weniger Leute trifft, weil alle „stay at home“ praktizieren. Vermutlich haben auch Masken eine gewisse gewisse Schutzwirkung gegen Tröpfcheninfektion, Chirurgen tragen die ja deswegen schon seit Jahr und Tag welche. Dafür ist nicht einmal eine Studie erforderlich, das ist auch so einsichtig.

    Aber wenn Dir ein Corona-Gläubiger erklärt, dass die Maßnahmen notwendig sind, damit Krankenhäuser und vor allem Intensivstationen nicht aus allen Nähten platzen, und Du erwiderst, dass die aber überhaupt nicht überlastet sind, dann kann der triumphierend verkünden: „Natürlich nicht! Das hat unsere weise Regierung ja mit den Maßnahmen verhindert, über die du dich so aufregst!“

    So beißt sich die Argumentation genauso in den Schwanz wie die mit den nicht-existenten Tigern in Moskau.

  68. Nuada 1. Januar 2021 at 17:49
    @ INGRES 1. Januar 2021 at 17:10

    Also man kann schon glauben, dass Maßnahmen wirken. Selbstverständlich wirken Maßnahmen, wenn es ein Virus gibt.

    Ja klar, steckt man sich mit allen Krankheiten vom Schnupfen bis zur Beuelenpest mit geringerer Wahrscheinlichkeit an, wenn man weniger Leute trifft, weil alle „stay at home“ praktizieren. Vermutlich haben auch Masken eine gewisse gewisse Schutzwirkung gegen Tröpfcheninfektion, Chirurgen tragen die ja deswegen schon seit Jahr und Tag welche. Dafür ist nicht einmal eine Studie erforderlich, das ist auch so einsichtig.

    Aber wenn Dir ein Corona-Gläubiger erklärt, dass die Maßnahmen notwendig sind, damit Krankenhäuser und vor allem Intensivstationen nicht aus allen Nähten platzen, und Du erwiderst, dass die aber überhaupt nicht überlastet sind, dann kann der triumphierend verkünden: „Natürlich nicht! Das hat unsere weise Regierung ja mit den Maßnahmen verhindert, über die du dich so aufregst!“

    ———————————
    Eben, das wäre eine zirkuläre Argumentation. Deshalb hatte ich ja gesagt, dass das eben kein Beweis ist. Zirkelschlüsse sind halt keine (obwohl die Behauptung kein echter Zirkelschluß ist, ich weiß nicht, ob es einen Fachausdruck dafür gibt.). Und mein Appell war, das man solche nicht beweisbaren „Argumentationen“ unterläßt.
    Und jetzt ist es vierfach gezimmert und hoffentlich mit diesem Argument in diesem Blog vorbei.

  69. Es war auch die Mehrheit, die Hitler und später Honecker geliebt haben.
    War die Minderheit deswegen im Unrecht?

  70. Die Übersterblichkeit berechnet man doch nicht am Ende eines Kalenderjahres, sondern nach Ende der Infektionswelle, also wenn 60-70% der Bevölkerung betroffen war.
    Bis jetzt waren vielleicht 4-5 % der Bevölkerung betroffen, max. ca. 2% positiv nachgewiesen durch Test plus Dunkelziffer von möglicherweise 100-150% ohne relevante Symptomatik.
    Obwohl wir durch unsere zahlreichen Test vermutlich eher an den 2% als an den 4-5% liegen.
    Dabei hatten wir ca. 34.000 Tote, zumeist natürlich Ältere.
    Wenn das Virus nun irgendwann mal tatsächlich 60-70% der Bevölkerung erreicht hat, gibt es auch ca. 15x so viel Tote, ca. 500.000.
    Da kann man dann 100.000 oder 200.000 tote abziehen, die ohnehin aus Altersgründen gestorben wären.
    Da bleiben dann 300.000 -400.000 Tote mehr als sonst und das schlägt sich bestimmt in den Statistiken nieder.
    Der August brachte ca. 180 Tote,
    Der September brachte ca. 200 Tote,
    der Oktober brachte ca. 1000 Tote,
    der November brachte ca. 6000 Tote
    und der Dezember brachte schon etwa an/mit Covid-17.000 Tote.
    Eigentlich geht es erst jetzt los.
    Es ist halt Winter, und Winter ist Corona-Saison.

  71. Tolkewitzer
    1. Januar 2021 at 19:41
    Es war auch die Mehrheit, die Hitler und später Honecker geliebt haben.
    War die Minderheit deswegen im Unrecht?
    ++++

    Das erinnert mich an Schmeißfliegen!
    Schließlich fressen über 30 Trillionen Schmeißfliegen Scheiße!

    Also muß Scheiße gut schmecken!

  72. Makels Kollektiv der Leichtmatrosen fuer Coronavirus – Hysterieverbreitung – Menschendisziplinierung – politisch/sozialistischem – Quantensprung im letzten Davostreffen der Bonzen, vorgestellt von Klaus Schwab,

  73. Fairmann 1. Januar 2021 at 20:04

    Das ist eine Rechnung mit vielen wackeligen Unbekannten. Zunächst mal verstehe ich aber unter Übersterblichkeit, das nicht 2500 Menschen am Tag sterben, sondern 2500 normal und 1000 an Corona. Wenn 2000 gestorben sind und 1000 davon an Corona liegt also keine Übersterblichkeit vor.
    D.h, ich verstehe die Übersterblichkeit monatsbezogen und nicht auf die volle Durchseuchung bezogen.
    Es wäre doch gar kein Thema, wenn im Dezember statt 3000 am Tag 3500 am Tag gestorben wären, dann hätte man eine Übersterblichkeit von 500 /Tag. Wenn aber nur wieder 3000/Tag gestorben sind, dann ist Corona entweder eine Erfindung, oder Corona hat die anderen (ARE)-Toten ersetzt, auch dann wäre Corona kein Problem.

    Die Erfahrung lehrt, dass Januar/Februar derzeit die kältesten Monate sind. Was März und April sogar toppen können. Dann wird die Zahl der Toten sicher steigen. Ob dann mehr sterben als normal , rechnet man dann in den Monat aus.
    Momentan (in 17 Tagen ) sollte (wenn nicht manipuliert wird) die Zahl der Corona-Toten erstmal stark zurückgehen. Verzerrungen berücksichtige ich ja durch eine Spannbreite.

  74. INGRES 1. Januar 2021 at 21:46
    Fairmann 1. Januar 2021 at 20:04

    Korrektur

    Wenn 500 gestorben sind und 1000 davon an Corona liegt also keine Übersterblichkeit vor.

  75. INGRES 1. Januar 2021 at 21:48
    INGRES 1. Januar 2021 at 21:46
    Fairmann 1. Januar 2021 at 20:04

    Korrektur

    500 -> 2500

  76. Jetzt überschlagen sich ja die Meldungen, dass in Deutschland immer noch nicht genügend Impfstoff zur Verfügung steht. Die Corona-Gläubigen und Hysteriker bekommen nun sicherlich noch mehr Panik.
    .
    Kann es sein, dass dies auch nur eine Lüge ist? Nur ein weiterer Vorwand, um den Lockdown zu verlängern und/oder sogar noch zu verschärfen?
    .
    Zu wenig Impfstoff = zu wenig Geimpfte = Lockdown-Verlängerung
    = noch mehr Volksverdummung und Hörigkeit.

  77. „…..Eben dieser Dr. Frank schreibt zum Schrecken aller Corona-Schranzen, was sie fürchten wie Dracula das Weihwasser – DIE WAHRHEIT….“
    ——————————————————————————————————-

    Und was hat dieses „HumaniSSt“*Innen- Triumvirat; ein Veterinär, ein „abgegräteter“(von Upgrade) Rettungssanitäter und ein Bankkaufmann denn gemein ?
    Na, ich schätze mal, den „HumaniSSmus“ ihres geistigen Anherr*Innens Julian Huxley….

    „Darwin oder Gott !
    Das menschliche Gehirn hat nicht Platz für beide. Wir müssen uns von der irrigen Annahme entfernen zu glauben, daß es so etwas wie Wahrheit oder Tugend gibt.“

    Julian Huxley
    – Präsident der Eugenics Society (1959–1962),
    – Gründer der „Internationalen Humanistischen und Ethischen Union“ (IHEU), (evolutionärer Humanismus)
    – Gründungsmitglied der UNESCO und von 1946 bis 1948 der erste Generaldirektor dieser „Organisation“.

    👿 👿 👿

  78. Wer sich noch nicht umfangreich damit beschäftigt hat. Hier noch einmal ein sehr langer Artikel, in dem alles zur Medikamenten-/Impfstoff-Entwicklung ganz genau erklärt wird.
    (Klar doch, was in der Regel 13 Jahre und mehr dauert haben Biontech und die anderen Giftmischer angeblich in nur ein paar Monaten geschafft.)
    .
    7. Februar 2018
    So entsteht ein neues Medikament
    […]
    Der lange Weg zum neuen Medikament
    Die Entwicklung eines neuen Medikaments verläuft über viele Stationen. Von der Idee bis zur ersten Zulassung dauert es in der Regel mehr als 13 Jahre; und weitere Jahre vergehen, bis es auch für alle Altersgruppen zur Verfügung steht, für die es sich eignet.
    […]

    https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/so-funktioniert-pharmaforschung/so-entsteht-ein-medikament.html

    .

  79. Wenn ich lese, welche „Zutaten“ im Biontech/Pfizer-Impfstoff sind, komme ich auf die Idee, dass man die Brühe auch selber herstellen kann.
    Kochsalz und Zucker habe ich zu hause. Und die anderen Zutaten kann man doch sicherlich irgendwo auf dem Schwarzmarkt kaufen. :- )
    .
    Aus diesen 4 Inhaltsstoffen besteht der mRNA-Impfstoff von Pfizer und Biontech
    17 Dez 2020
    .
    Der Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer besteht laut der US-Zulassungsbehörde FDA aus den folgenden Inhaltsstoffen: mRNA, Lipiden, Salzen und Zucker.

    Er enthält keinerlei Konservierungsstoffe und wird vor der Injektion nur mit einer Kochsalzlösung gemischt, um dem Salzgehalt des Blutes nahezukommen.
    […]

    https://www.businessinsider.de/wissenschaft/gesundheit/4-inhaltsstoffe-daraus-besteht-der-mrna-impfstoff-von-pfizer-und-biontech/

  80. @Fairmann

    Prognose 18 Januar:

    Minimum 347 Tote.

    Ich schätze, dass heute lediglich 25% der Toten gemeldet wurden
    Unter dieser Voraussetzung ergeben sich für den 18 Januar 522 Tote, da der 18. Januar ein Montag ist sind letztlich 615 Tote zu erwarten. Also eine relativ moderate Zahl.

  81. INGRES 1. Januar 2021 at 23:35

    Zusatz: die Erwartung von 522 Toten für den 18. Januar ergibt sich unter der zusätzlichen Voraussetzung, dass sich heute nicht nur 10000 angesteckt haben, sondern 25000, von denen also 15000 erst morgen getestet werden.

  82. @ingres:Und jetzt ist es vierfach gezimmert und hoffentlich mit diesem Argument in diesem Blog vorbei.

    der begriff übersterblichkeit ist hier etwas verwirrend,
    2019 sind 939520 menschen verstorben. 2020 ca. 907000. das ist eine untersterblichkeit gegenüber 2019.

    trotzdem kann wochenweise eine übersterblichkeit gegenüber 2019 vorgekommen sein. es ist die aufgabe von statistikern, solche wochen hervorzuheben und über die msm panikmäßig zu verbreiten.

    als argument gegen zeugen coronas kann dies nicht verwendet werden.
    als argument gegen zeugen coronas kann nämlich überhaupt nichts verwendet werden. sie suhlen sich in ihrem pandemie-sumpf. es sind ideologen geworden.

    solche leute sind schuld, das ich nach 55 jahren wieder um 20 uhr zuhause sein muß, unter androhung von strafe. durch solche leute werde ich in den stand eines unmündigen kindes versetzt.
    sie verstecken sich noch heuchlerisch hinter dem mantel der vernunft und solidarität.

    wer die untersterblichkeit übers jahr nicht als argument gegen die aussage „killervirus“ versteht oder verstehen will ist dumm oder boshaft.

    ich kenne genug von der sorte.

  83. eo 1. Januar 2021 at 13:58

    Hallo eo,

    Bisher glaubte ich, daß Sie in einer Dachgeschosswohnung leben, aufgrund der Darstellung Ihrer Beiträge.
    Haben Sie jetzt eine Doppelhaushälfte mit zwei Dachgeschosswohnungen?

    p-town

  84. p-town 2. Januar 2021 at 00:39
    eo 1. Januar 2021 at 13:58

    Hallo eo,

    …….Haben Sie jetzt eine Doppelhaushälfte mit zwei Dachgeschosswohnungen?
    ———–

    Hahahahaha……:-)

  85. Neben der Merkel, Spahn, Kachenbauer, Seehofer und Co existiert in CDU noch eine andere Gruppierung, die durch ihre Zusammensetzung noch Geist und buergerlich soziale WErte aus der Zeit von Dr. Adenauer, dem ersten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschlands, vertritt, auch der ehem. BND Chef Maassen gehoert ihr an.
    Wurde von Merkel geschasst, da er in Chemnitz keine „Hetzjagden von Rechten auf Merkelgaeste“ feststellen konnte , seine Meinung nicht revidierte, was heute total unueblich in dieser Scheindemokratie ist.
    Hier ein Interview auf Video in youtube veroeffentlicht:

    Werteunion der CDU im Gespraech mit Herrn Maassen, sehr interessant und ueberzeugend, da geht noch etwas, in diesem Teilbereich der CDU schlaegt noch das Herz aus der Zeit von Dr, Adenauer und Co

    https://www.youtube.com/watch?v=6YTlhqd7PM0

  86. INGRES 1. Januar 2021 at 23:35

    Basiskorrektur:

    Worldometer hat noch nachgemeldet udn nun 16986 Porotive fpr gestern den 1.1.2021 abgegeben.

    Damit ändert sich die Basisschätzung für den 18.1. wie folgt:

    Regulär: 368 Tote
    Unter der Annahme, dass am 1.1. nur 1/4 der tatsächlich sonst üblichen positiv gemacht wurden, sind 489 Tote zu erwarten.

    Da der 18. ein Montag ist, sind 577 Tote zu erwarten.

    Unter den Voraussetzungen der von worldometer gemeldeten Daten sind also am 18.1.2021
    368-577 Tote zu erwarten.

  87. Old Tuxman 2. Januar 2021 at 04:32

    An BSE habe ich folgende Érinnerungen. Das interessante war, dass sog Prionen (was Eiweiße sein sollen) infektiös sein sollten. Das war eine ungewöhnliche Vorstellung. Man dachte an Bakterien und Viren und damals hier ich beide für äquivalent, also für Lebewesen. Viren sind ja aber auch nicht lebendig eigentlich Sinn, aber man meinte doch es ist was anderes als ein Eiweißmolekül.
    Also die Vorstellung, dass Eiweiße infektiös sein sollten war schon beängstigend und es kann sein, dass ich zunächst damals kein Rindfleisch mehr gegessen habe. Die wackeligen Rinder die gezeigt wurden und die kaum stehen konnten hat man ja für bare Münze genommen.
    Es wurde einmal ein junger Engländer gezeigt, dessen Gehirn sich auch durch BSE aufgelöst haben sollte.
    Wie das wieder verschwand weiß ich nicht mehr. Aber damals hat meine ich die Politik versucht, die Besorgnis zu entschärfen.
    Ich weiß (ich meine es war in England), dass ein Politiker vor laufender Kamera Rindfleisch aß. Also damals war die Bevölkerung in Sorge. Die Politik versuchte das eher zu zerstreuen?

  88. @ guevara 2. Januar 2021 at 00:31

    als argument gegen zeugen coronas kann nämlich überhaupt nichts verwendet werden. sie suhlen sich in ihrem pandemie-sumpf. es sind ideologen geworden.

    Ich sehe es auch so, dass nichts aus dem Bereich Medizin/Virologie/Statistiken als Argument gegenüber den Zugen Coronas tauglich ist. Denn ihre Überzeugung fußt nicht auf Beobachtungen und Analysen in diesen Bereichen, auch wenn sie natürlich versuchen, sie damit zu untermauern.

    Sie HABEN aber ein wasserdichtes Argument aus einem ganz anderen Bereich:

    Es handelt sich bei Corona um ein weltweites Phänomen. Ausnahmslos alle Regierungen machen mit – von Merkel und Macron bis Trump und Putin, von China über Lateinamerika und Afrika bis zu Saudi-Arabien. Dafür kann es nur zwei Erklärungen geben: Die Pandemie ist real oder es gibt eine Verschwörungm bzw. eine Macht, der sich sämtliche Regierungen und Medien der Welt unterwerfen.

    Ich habe mit der zweiten Alternative kein Problem (mehr), ich bin davon schon vor Corona ausgegangen und empfinde es mittlerweile als selbstverständlich gegeben. Aber ich erinnere mich noch, wie schwer es war, das emotional zu akzeptieren (auch als es intellektuell schon klar war) und wie lang es gedauert hat, das alte („normale“) Weltbild von eigenständigen Regierungen aufzugeben.

    Daher kann ich schon sehr gut nachvollziehen, dass diejenigen, die sich bislang noch nicht einmal ansatzweise gedanklich in solchen Bereichen bewegt haben, eher an die Pandemie glauben. Das ist keineswegs ein Zeichen von Dummheit. Denn selbst wenn ihnen die Argumente aus dem Bereich Medizin/Virologie/Statistiken schlüssig erscheinen, können sie sich da immer noch sagen: „Das ist zwar schon merkwürdig, aber das habe ich vielleicht nur noch nicht richtig verstanden“ – diese Bereiche geben das her! Der andere Bereich, der nichts anderes als eine „Hardcore-Verschwörungstheorie“ erfordert, gibt das nicht her.

  89. Wann endlich wird Klage beim Bundesverfassungsgericht eingereicht ?
    Wir befinden uns nicht in einer epidemischen Lage nationaler Tragweite. Also müssen die Maßnahmen in Zusammenhang mit Covid 19 sofort aufgehoben werden.
    Diese Schranzen und Scharlatane der Regierung Wieler, Drosten, Spahn und weitere Wissenschaftler und Leute, die sich wissentlich diesem Betrug am deutsch Volk anschließen, gehören sich abgeurteilt.
    Wie weit ist die Klage von Dr. Reiner Füllmich schon gediehen ? Kann sich Deutschland dieser Klage anschließen ??

  90. Rheinlaenderin 1. Januar 2021 at 22:23

    Jetzt überschlagen sich ja die Meldungen, dass in Deutschland immer noch nicht genügend Impfstoff zur Verfügung steht. Die Corona-Gläubigen und Hysteriker bekommen nun sicherlich noch mehr Panik.
    .
    Kann es sein, dass dies auch nur eine Lüge ist? Nur ein weiterer Vorwand, um den Lockdown zu verlängern und/oder sogar noch zu verschärfen?
    .
    Zu wenig Impfstoff = zu wenig Geimpfte = Lockdown-Verlängerung
    = noch mehr Volksverdummung und Hörigkeit. “

    Alles möglich. Möglicherweise gibt es zu wenige Impfwillige und das darf nicht öffentlich werden. Da sagt man lieber, dass zu wenig Impfstoff zu Verfügung steht.

  91. CDU-Vorsitzkandidat Norbert Röttgen: Corona-Maßnahmen Muster für Umgang mit Klimawandel

    https://www.freiewelt.net/nachricht/corona-massnahmen-muster-fuer-umgang-mit-klimawandel-10083429/#comment-form

    Immer mehr Politiker machen deutlich: Die Corona-Maßnahmen sind ein Testlauf für die Politik der Zukunft.

    Nach Karl Lauterbach, SPD, hat nun auch ein führender Politiker der CDU deutlich gemacht, dass die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus nur ein Vorspiel auf Kommendes sind. In einem Gespräch mit der Welt hat der Kandidat für den CDU-Bundesvorstand, Norbert Röttgen, erklärt, in der Krise seit dem Frühjahr haben die Bürger »einen aktiven Staat erlebt«. Dieser Staat hätte gezeigt, dass er »in der Lage ist, sie zu schützen.«

    Von der Corona-Krise wechselt Röttgen dann ähnlich plötzlich wie sein Kollege Lauterbach zum Thema Klimawandel. Denn von der Erfahrung der Bürger, dass der Staat sie schützen könne, »profitiert das Krisenmanagement bis heute« – so Röttgen. Und weiter: »Dieses Verhaltensmuster müssen wir auch auf die Klimapolitik anwenden.« …ALLES LESEN !!

  92. Ich würde eine ganz eigene Prioritätenliste der Impflinge aufstellen:

    -Zuerst die Geschäftsleitung von Pfizer und Biontech und angeschlossenen Wissenschaftler, die sich alle eine goldene Nase an diesem ungeprüften Dreck verdienen und keine Haftung übernehmen wollen.

    – Alle Politiker und deren „beratenden Wissenschaftler“

    – Alle, die die Impfung fanatisch beführworten und alle Freiwilligen.

    Wenn die Impfpflicht kommt, besorg ich mir ne Kn…rre.

  93. @nuada:
    den virus ansich streitet ja kaum jemand ab. obwohl er noch nicht absolut identifiziert wurde.

    aber von pandemie sind wir weit weg.

    seit kurzem gibt es ein video, bei dem einige leute mit dem argument : „aber warum ist die ganze welt dabei?“ doch sehr in zweifel kommen.

    https://www.youtube.com/watch?v=SSnJhHOU_28

    herr schreyer erklärt gemütlich und sachlich warum. leider geht es eine stunde. aber wenn man angefangen hat, reinzuhören, wird man gefesselt von dem beitrag.
    wird sich aber ein hardcore zeuge coronas nicht antun.

  94. @ dexit 2. Januar 2021 at 11:44:

    Wenn die Impfpflicht kommt, besorg ich mir ne Kn…rre.

    Ich glaube nicht, dass eine gesetzliche Impfpflicht kommt. Es wird vielmehr über die AGB von Unternehmen laufen. Die großen Fluglinien preschen schon vor, die Kleinen werden nach und nach hinterherhecheln müssen, um nicht als Seuchenpfuhle dazustehen. Mit dem Kauf eines Tickets oder der Bestellung in einem Restaurant geht man einen Vertrag ein, bei dem man den AGB zustimmen muss. Es ist möglich, dass Du irgendwann ungeimpft nicht einmal mehr in eine Straßenbahn reinkommst.

    Dann ist das, was Du Dir besorgen möchtest, nicht sonderlich hilfreich, man müsste es ja jeden Tag mehrfach einsetzen, was ich mir ein bisschen … anstrengend … vorstelle. Aber es gibt möglicherweise eine elegantere Lösung, die man sich für Geld besorgen kann.

  95. @pro afd fan:Kann es sein, dass dies auch nur eine Lüge ist? Nur ein weiterer Vorwand, um den Lockdown zu verlängern und/oder sogar noch zu verschärfen?

    der corona-plan ist auf 3 jahre ausgelegt. (pandemieplan von 2012, bmi bundesministerium des innern, kann man googeln und auf seite 55 runterscrollen). war für mich im märz 2020 noch unvorstellbar.
    aber jetzt hört man vereinzelt in kleiner dosierung, das es bis ostern so weitergehen soll. wenn die leute sich das verinnerlicht haben, kommt dann der beschluss.
    dazu passt auch, das trotz impfung das ansteckungspotenzial erhalten bleibt (haha).
    die medien haben das volk so weichgeklopft, das es auch das einsieht.

    die schaffen die drei jahre nach plan.

  96. Das ist richtig. in diesem Falle wird es nichts bringen. Wutanfall….
    Wobei grundsätzlich dieser Ausrütungsgegenstand für die nähere Zukunft und die instabilen sozialen Zustände sehr hilfreich werden könnte.

  97. @dexit 2. Januar 2021 at 14:07

    Das ist richtig. in diesem Falle wird es nichts bringen. Wutanfall….

    Kann ich gut verstehen! Anfang 2020 habe ich in einem Wutanfall online verkündet, dass eher die Hölle zufriert, als dass ich mit einer Atemschutzmaske rumlaufe. Nun äh … ich gehe immer noch in Supermärkte – und zwar vorschriftsmäßig ausgerüstet – und die Hölle ist wohl trotzdem nicht zugefroren.

  98. OStR Peter Roesch 1. Januar 2021 at 13:34
    Nicht vergessen für 2021: Statistik der Impffälle erfassen, also Menschen, die mit oder an Impfung gestorben sind.
    ————————————————————–
    …damit können sie ja unsere beliebte
    Maskenfeteschistin und Coronaleichen Zählerin
    beauftragen, die vom Saulus zu Paulus wurde
    und sich an nichts erinnern kann.
    Das Netz vergisst nie !

Comments are closed.