Corona-Panikmacher Ciesek, Wieler und Spahn auf der Bundespressekonferenz am 12. Februar in Berlin.

Von WOLFGANG HÜBNER | Man sollte die Bundeskanzlerin auf ihrem politischen Lebensweg „Ruinen schaffen ohne Waffen“ nicht unterschätzen. Denn sie lässt sich selbst in bedrängter Lage immer noch etwas einfallen: Schwächelt das Virus und bringt damit CDU-Umfragewerte ins Wanken, holen sie und ihre medialen Gefolgsleute die Wunderwaffe „Virusmutanten“ aus dem Angstmachermagazin. Zwar kann noch keiner wissen, wie gefährlich solche Mutanten sind und ob sie das überhaupt sind. Doch solche Zweifel stören nur bei der Panikerzeugung und sind deshalb zu ignorieren, nötigenfalls auch rechtlich zu verfolgen. Die einige Corona-Nation darf in ihrem tapferen Kampf nicht durch verwerfliche Wehrkraftzersetzung geschwächt werden.

Besser als eine sind aber zwei Wunderwaffen. Deshalb hat die Kanzlerin jetzt die „Inzidenzen“-Kanone auf das immer mürrischer werdende Volk gerichtet. Bedrohlich näher kommt nämlich in vielen Regionen des besten Deutschlands, das es je gab, die sogenannten „Inzidenz 50“. Also die Situation, in der innerhalb einer Woche endlich nur noch maximal 50 Infektionsfälle je 100.000 Einwohner registriert werden. Zwar ist das ein willkürlich politisch gesetzter Wert, also medizinisch-virologisch vernachlässigbar. Doch bei Erreichen von „Inzidenz 50“ sollte einem früheren Versprechen der Coronakungelrunde zufolge der Lockdown gelockert oder gar beendet werden.

Da es immer noch ein paar kritische Geister zwischen Flensburg und Konstanz gibt, die sich an diese Zusicherung erinnern, musste dringend etwas geschehen, um den Lockdown einstweilen wenigstens bis zum 14. März, dem Wahltermin in zwei Bundesländern, hinauszuzögern. Und nach eingehender Beratung mit dem wuschelköpfigen Bundesrasputin und dem Bundestalkshowbeauftragten Lauterbach gelang es der Bundeskanzlerin einmal mehr, die willige Schwachmatenschar der Bundesländerspitzen mit einer genialischen Lösung zu überzeugen: Die neue 50 heißt 35! Mögen die Deutschen sich doch gefälligst mehr anstrengen, wenn sie mal wieder ins Kino oder ins Restaurant gehen wollen.

Zudem bietet diese Lösung wunderbare Perspektiven für die fortgesetzte Züchtigung der Untertanen. Sollte irgendwann im Hochsommer 2021 die „Inzidenz 35“ nahen, dann wird aus der neuen 35 einfach die neue 25 oder neue 20 oder neue zehn (Tierarzt Wieler in der BPK am Freitag: „Das wäre cool“) usw. Denn die Pfarrerstochter hat sich insgeheim ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Deutschland und die Deutschen sollen bei ihrem Abtritt vom Amt auf Null gebracht werden. Mit dieser Gewissheit kann sie sich beruhigt aufs Altenteil begeben. Denn dann ist sie den Schwüren ihrer FDJ-Jugend treu geblieben: Allzeit bereit, Auftrag erfüllt!


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

141 KOMMENTARE

  1. Da wir „Einigkeit und Recht und Freiheit“ nicht mehr singen dürfen (das machen nur noch die bösen Querdenker), werden wir wohl bald singen „Auferstanden aus Ruinen“. Wobei ich mir bei dem „Auferstanden“ nicht sicher bin.

  2. Einspruch, Unlauterbach ist nicht oder höchstens nebenberuflich Talkshowbeauftragter, hauptberuflich ist der Hypochondriebeauftragter der NeoStasi.

  3. „Denn dann ist sie den Schwüren ihrer FDJ-Jugend treu geblieben: Allzeit bereit, Auftrag erfüllt!“

    Man sollte nie vergessen, dass ihr Kampfauftrag „Vernichtung der westdeutschen Bourgeoisie und Kampf dem Kulakentum“ beinhaltete. An den Treueschwur fühlt sie sich heute noch gebunden. Übrigens muss ihre Arbeit zum Marxismus-Leninismus dermaßen überragend gewesen sein, dass sie die Promotion in Physik auch noch nebenher erhalten hat.

  4. Das Regierungspresseorgan FAZ zensiert folgenden Kommentar:

    „Seltene Erkrankungen
    Als seltene Erkrankungen sind Krankheiten definiert, an denen bis zu 5 von 10.000 Personen erkranken. Man könnte auch sagen, 50 von 100.000.“

  5. Denn dann ist sie den Schwüren ihrer FDJ-Jugend treu geblieben: Allzeit bereit, Auftrag „DEUTSCHLAND ZERSTÖRT“ erfüllt!

  6. … und DIE habe ich gewählt, allerdings nur beim ersten Mal!

    Ich schäme mich zu Tode und fühle mich schuldig.

  7. Für mich ist das völlig absurd, was „unsere“ Regierung da veranstaltet.
    Es braucht m.E.
    + eine breite und pluralistische Diskussion: Abwägung zwischen Sicherheit und Freiheit (Kosten und Nutzen, siehe Verkehrstote, Rauchertote, frühere Grippewellen, Abtreibung, …)
    + empirische Ermittlung der Wirksamkeit verschiedener Maßnahmen. Das können z.B. immer für 3-5 Mio. Menschen verschiedene Maßnahmen gelten (Maske, Impfung, Schulschließung, Baumarktschließung, …) und nach 2-4 Wochen die statistischen Unterschiede ermittelt werden.
    + Dabei differenzieren zwischen Altersgruppen und relevanten Vorerkrankungen (an/mit Corana).
    + Ziel ist es, Maßnahmen zu finden, mit möglichst hoher Schutzwirkung aber minimalem Schaden.
    + Auch ist (mir) unklar, wie viel Einfluss überhaupt bisherige Maßnahmen haben. Bei der 1. Welle kann ich keine Wirksamkeit der Maßnahmen in den RKI-Zahlen erkennen.

    Das wäre doch normales Vorgehen mit gesundem Menschenverstand und einem Grundwissen von wissenschaftlich-systematischen und demokratischen Verständnis.

    Was „unsere“ Regierung da treibt, ist für mich absurde Diktatur, undemokratisch, unwissenschaftlich, unsystematisch, Angstmacherei.
    Mir nicht plausibel, welche Ziele verfolgt werden, da brauchen die sich nicht über Verschwörungstheorien wundern, wenn die da oben so wirres Zeug machen.

  8. „Müssen unser Land vor weiteren Viren schützen“ – Spahn nennt Grenzkontrollen „unumgänglich“
    Weiss der Sepp er noch nicht , man kann die Grenzen nicht schließen und schützen , Das sagte doch seine Cheffin 2015 und sie ist im Prinzip immer noch löchrig wie ein Schweizer Kaaas, also wir Müßten schließen aber können es nicht, Können die überhaupt noch was außer geschwätz,? Muuuuuhhaaa!

  9. Im hiesigen Baumarkt muss man vorher anrufen, wenn man was braucht.
    Man kann dann den Lieferschein, wie vorher auch,
    an der Lieferscheintheke abholen und unterschreiben- mit einem nichtdesinfizierten Kugelschreiber im Kundenkugelschreiberhalter.
    Wenn einem dann plötzlich noch 4 Rollen Klebeband einfallen, die man noch gerne mitgenommen hätte, geht das nur, wenn man aus dem Laden mit dem Händi anruft und die Sachen bestellt.
    Von der Theke aus darf der Mitarbeiter nicht selbständig zum Regal gehen, um das Gewünschte zu holen .

    das Gleiche beim Elektronikexpert.
    Durch das direkte Gespräch ist nix zu machen.
    Man MUSS vorher anrufen, selbst in Gegenwart des Mitarbeiters.

    Bei einem benachbarten Baumarkt ist das anders.
    Dort wünscht man sich die Ware vor Ort, der Mitarbeiter geht rein und holt das Teil. Dann geht man an eine provisorische Kasse und bezahlt.

    Alles sehr durchdachte und logische Regeln,
    zumal die Baumärkte als Hottspott ja bekannt sind.

  10. Ja 10 wäre „cool“ – aber warum nicht in den negativen Zahlenraum ausweichen? Eine neue Studie zeigt übrigens daß die Querdenker-Demo ein Superspreader-Event war.

    httpx://www.berliner-kurier.de/panorama/studie-zeigt-querdenker-demos-haben-die-zweite-corona-welle-verschlimmert-li.138916

    Allein das „Design der Studie“ eine wahre Pracht. Mangels Daten behilft man sich mit einer vermuteten Herkunft der Demonstranten aus „AfD-Hochburgen“ und misst dort die „Fälle“. Und schwupps ermittelt man 16.000 Extra-Coronas wegen der Querdenker…

    Aber ich will Gerechtigkeit walten lassen: Die Welt ist verrückt geworden – nicht Deutschland allein! Wir leben in einem Film – denke ich. Und noch hoffe ich, daß das Kino irgendwann endet, ich nach Hause gehe und in gewohnter Umgebung wieder aufleben kann. Allein, der Zweifel wächst. Unvorstellbares geschieht, für unmöglich gehaltenes! Das Unwirkliche kriecht den Rücken hoch und beginnt einem im Nacken zu packen.

    Alle inneren und äußeren Prognosen – selbst im privatesten – beginnen zu schmelzen. Selbst der nächste Monat wird unkalkulierbar. Scheinbar niemand rebelliert.
    Demonstrationen werden nicht wahrgenommen, erzeugen keine Welle. Ziviler Ungehorsam ist kein Massenphänomen. Kein Widerwille von den Protagonisten des Staates, keine wachsende Ignoranz der Polizei, keine ihre Geschäfte wütend aufsperrenden Geschäftsinhaber, nur ein bisschen Schwarzarbeit bei Frisören. Keine Schuldirektoren, die eigenmächtig Schulen öffnen, keine Lehrer, die sich dem Online-Unterricht einer ohnehin schon verlorenen Generation verweigern, keine Happenings wütender Jugendlicher, denen man die Zukunft raubt. Kaum Zigarettenschmuggel an den geschlossenen Grenzen zu Tschechien. Keine Untergrundkneipen und -Parties.

    Ich verstehe einfach die Welt nicht mehr.

  11. Seit Anfang Januar gehen die Zahlen für Neu-diagnostizierte deutlich runter.
    Ich gehe davon aus, dass es nicht an den „Maßnahmen“ der unfehlbaren Kaiserin oder der Impfung liegt, sondern vor allem daran, dass die Grippewelle beendet ist.

    Um sicher zu gehen, könnten aber die empirischen Werte ermittelt werden:
    + in einigen Regionen die Maßnahmen deutlich lockern
    – in einigen Regionen noch strengere Maßnahmen.
    Nach 2-4 Wochen die Statistiken vergleichen.
    Warum wird das nicht systematisch gemacht?
    Das wäre auch wichtig für den Umgang in Zukunft.
    Ok, durch die Entscheidungsfreiraum in den Bundesländern geht die Regierung in die Richtung, aber wird das auch ordentlich empirisch begleitet?

  12. Böser Wicht!

    Der Lockdown ist ein böser Wicht,
    doch ohne Lockdown geht es nicht.
    Er läuft durch Stadt und Land,
    schaut wer schon alles abgebrannt.
    Erbarmen kennt er nicht,
    der bitterböse Wicht.

    Ein Auge hat er Tag und Nacht,
    auf alles was scheint angebracht,
    gibt Obacht und genießt die Macht.
    Keiner kann vorm Lockdown flieh‘n,
    nicht mit Geschrei und nicht auf Knien,
    denn wo er hinläuft geht und steht,
    der üble Wicht kommt nie zu spät,

    Die Leute hassen ihn gar sehr,
    denn er behindert den Verkehr.
    Auch sind die Straßen menschenleer,
    die Freiheit sehen sie nimmermehr.
    Der Lockdown weiß er ist verhasst,
    er ist und bleibt ein übler Gast.
    Das macht ihm aber gar nichts aus,
    Hauptsache die Leute bleiben zuhaus‘.

    Wie soll das jetzt bloß weiter gehen,
    wer schickt ihn weg mit Kind und Kegel
    und Gepäck?
    Jetzt haben wir ihn voll am Hals,
    noch ein Weilchen und dann knallt‘s.

    Vor der Nadel hat er Schiss,
    das ist mehr als wie gewiss.
    Doch wer macht frei den Oberarm,
    zum Pieks wie auf ‘ner Mückenfarm.
    Jetzt sind schon hundert Leute tot.
    Der Staatsschutz, der hat große Not.
    Da nützt auch nun kein Flugverbot.

    Solange der Lockdown uns bewacht,
    blockiert er jede Liebesnacht.
    Wenn der sich weiter wichtig macht,
    dann gibt es bald‘ne Riesenschlacht.
    Die Eule hoch vom Baum wacht bange,
    am Lawinenhange stehen schon die ersten Leut‘ mit Stange.
    Wenn jetzt nicht bald die Luft wird rein,
    und der Lockdown geht rasch heim,
    dann möchte‘ ich nicht die Eule sein.

    Das, was so raschelt und knistert im Gebüsch
    was brodelt und kracht,
    das was der Lockdown schwer bewacht,
    im Jahre zweitausendfünfhundertundacht,
    die Kiste der Mutanten ist schwarz und leer,
    sie haben sich schon lange aufgemacht,
    weit weg durch die stockfinstre Nacht,
    fern übers offene, Schwarze Meer,
    keiner hat die Mutanten gesehen mehr.

    Dem Lockdown fällt der Abschied schwer,
    für ihn wäre es das schlimmste Los,
    alles bloß nicht arbeitslos!
    Unterdessen ist er ein steinalter Mann,
    so hält er am Grab seiner Herrin
    schon 500 Jahre sein Wort,
    die Eule ist schon lange fort.

    The real Jeanette

  13. @ rainier 12. Februar 2021 at 11:39

    Sehr schön! Die Freude über „Corona“ bei den Deutschenhassern und Freiheitsfeinden dürfte eine Inzidenz von 100.000 haben.

  14. Die sollen lieber mal mit dem Impfen richtig anfangen, dann klappt es vielleicht auch mit den erwünschten Inzidenzzahlen.
    Meine Frau und ich ( beide unter 60) haben mittlerweile die Urlaubspläne für dieses Jahr mehr oder weniger abgehakt, denn bis wir ein Impfangebot bekommen ( ob wir uns impfen lassen wollen oder nicht steht ganz wo anders geschrieben) ist es bestimmt wieder Spätherbst.
    Meine Mutter 90 und deren Bruder 92 die wir beide zu Hause pflegen habe zwar schon das Impfangebot erhalten, aber bis da jemand zu uns nach Hause kommt ist es bestimmt Mai/Juni ( meine Einschätzung) Und dann geht es erst mit den Ü60 und den Neubürgern weiter.
    Wenn der Wirrkopf von Wielhler weiterhin so einen Stuss absondert dann werden wir die nächsten Weihnachten auch noch im Lockdown feiern.

  15. Maria-Bernhardine 12. Februar 2021 at 11:32
    LE TRIO INFERNAL

    Die passen in jedes Fahndungsbuch.

  16. .

    Frage an alle Statistiker:

    .

    Ginge es eigentlich auch, mit den Inzidenzzahlen in den Negativ-Bereich zu gehen ?
    __________________________________________________________________________________

    .

    1.) Dann hätte Stasi-Spitzel „IM Mutti“ bei null Neuinfizierten immer noch Optionen.

    .

  17. Grenzkontrollen wegen Mutationen. Tschechien und Tirol als sogenannte („sogenannte“) Virenmutationsgebiete eingestuft. Mutanten auf dem Vormarsch!!!
    Sputnik V bekämpft Mutanten – hört sich an, wie ein schlechte Sciences Fiction Film #B Movie

    Grenzkontrollen, Schleierfahndung auf der Suche nach den Mutanten.
    Alles ist plötzlich erlaubt. Wenn ich aussehe, wie ein Moslem-Terrorist darf es keine verdachtsunabhängigen Kontrollen mehr geben, weil das ist Rassismus!. Wenn ich aussehe, wie ein deutscher, steuerzahlender, treudoofer Bürger, der die Omma besucht, darf ich rausgezogen werden.

    Ich kann mich nicht erinnern, dass das jedes Jahr sich verändernde Influenzavirus jemals als „MUTANT“ bezeichnet wurde.

    Die Mutanten sind unter uns. Kinostart nach Pandemieende –
    Jens Spahn arbeitet als Minister der Gesundheitsbehörde in Berlin. Eine Mitarbeiterin erzählt ihm, dass ihr Freund Kevin sich verändert habe. Immer öfter begegnet sie Menschen, die ebenfalls eine Veränderung an ihren Partnern festgestellt haben. Dann entdeckt ein Reporterteam, genannt „Die Reitschusters“ menschliche Körper, die eine scheinbar perfekte Kopie des Originals sind. Ein chinesisches Virus bemächtigt sich den Menschen, während sie zur Arbeit gehen. Das Duplikat ist vom Originalkörper, der anschließend zu Staub zerfällt, äußerlich nicht zu unterscheiden, entbehrt aber jeder menschlichen Regung, Emotion und Intelligenz. Der Regierung kommt diese Mutation gerade recht, denn sie kann nun ihre Allmachtsfantasien ausleben und einen großen Reset vorantreiben. Das Gesundheitsministerium und das RKI belügen das Volk über das tatsächliche Ausmaß der Viruserkrankung . Gegen den Virus selbst gibt es einfache Schutzmaßnahmen, aber die Regierung fängt an, die Bevölkerung mit eben diesem Virus zu impfen, um sie zu willenlosen Arbeitsdrohen umzufunktionieren. Menschen mit gesunden Menschenverstand müssen feststellen, dass der „Austausch“ der Menschen in ihrer Umgebung rapide voranschreitet. Ihnen gelingt zunächst der Widerstand, doch zum Ende hin werden sie alle kaserniert, oder mit dem Virus geimpft.

    Rezension:
    Düster-deprimierender Horrorfilm, der fern jeder ironischen Brechung ein radikales Endzeitszenario entwirft. Formal konsequent inszeniert, verstärkt die stumpfe, farbmindernde und grobkörnige Ästhetik der verwendeten DV-Kamera den auch visuell beklemmenden Eindruck.“

  18. Welche Wirkung hat den nun die viel gerühmte Impfung?
    Also positive und negative (Langzeit-Nebenwirkungen werden sich in 1-5 Jahren zeigen …).
    Gibt es dazu Zahlen?
    Es läuft doch aktuell ein Feldversuch, der wird doch (hoffentlich) wissenschaftlich-statistisch begleitet???
    Bisher haben sich gut 1 Mio. Versuchskaninchen in Deutschland 2x impfen lassen. Und, um wieviel unterscheiden sich die Zahlen bzgl. Neu-Diagnostizierten und Toten von den ungeimpften (differenziert nach Altersklasse und Vorerkrankung) …?
    Wenn die Zahlen nicht zeitnah (min. wöchentlich) präsentiert werden, gehe ich von Unwirksamkeit aus, bzw. mehr Schaden als Nutzen.

  19. Es scheint mir doch sehr primitiv, alles Merkel anzulasten. Alle Coronabeschlüsse werden von allen Ministern, der Gesamtregierung und der Groko im Bundestag mitgetragen. Ohne sie ist Merkel nichts. Die einzige Opposition, die konstruktive Alternativen aufzeigt, ist derzeit leider die FDP. Das hätte ich mir von der AfD gewünscht. Natürlich ist ein Inzidenzwert von 35 wünschenwert. Es sollte jedoch nicht der einzige Wert sein, um Lockerungen zuzulassen. Ein Stufenplan, wann und was unter welchen Voraussetzungen geöffnet werden soll, wäre dringend erforderlich. Virenmutationen waren zu erwarten, es überrascht nicht.

  20. Das was einige (incl. mir) schon einige Zeit vorher sahen, nämlich dass SIE den ohnehin völlig willkürlichen extrem niedrigen Wert von 50 ( auf 100.000 !) noch einmal senken werden, um uns weiter zu knechten, genau dies geschieht jetzt!
    Für die Rhein-Neckar-Region ergab sich ergo folgende groteske, geradezu absurde Situation: Durch die Kippung der nächtlichen „Ausgangssperre“, die bis gestern galt, bekamen wir genau EINE FREIE HALBE NACHT / ABEND beschert und zwar gestern (Do. 11.02.) bis 0:00, wo man Freigang hatte.
    Ab heute morgen 0:00 galt dann die NEUE Zwangsmaßnahme mit erneuter Ausgangssperre gnädigerweise nun ab 21:00h – es wird ja auch erst später dunkel. Und Schuld daran der Inzidenzwert?
    Meine Meinung: Das verbrecherische Regime gewährt natürlich scheibchenweise immer so ein klitzekleines Hoffnungsschimmerchen (Frieseur ab 1. März offen / eine Stunde länger „Hofgang“, ab 21:00 h aber dann gefälligst in die Zelle!) so dass es gerade nicht kippt für die Masse der Schafe, die diese Zwangsmaßnahmen auch noch gut finden (Klimbt etc.)
    Ich prognostiziere, dass bei der nächsten Filz und Kungelrunde von SED-Merkel mit ihren Bücklingen, den Ministerpräsidenten eine schrittweise Öffnung von Geschäften nach qm „erlaubt“ wird, aber immer noch nicht Restaurants und Kneipen, die wollen sie weiter zerstört haben.
    PS: Gibts eigentlich Gegenden in Deutschland ohne nächtliche Ausgangssperre ??? Schreibt mal bitte hier rein, danke.

  21. DER DEAL – DIE SHOW

    Die Schacherei/das Feilschen ging so:

    Merkel wollte Lockdown bis zum 14. März.
    Bekommen hat sie vorläufig den 7. März.
    Nächstes außerparlamentar. Treffen am 3. März.
    Fasnacht u. Karneval müßten auf jeden Fall
    beerdigt werden, schrieb ich schon vor Wochen.

    Im Gegenzug willigten die Minipräsis einer
    Absenkung der Inzidenzwertgrenze auf 35 ein.

    Gnädig erlaubte nun Merkel die Friseursalons zu öffnen,
    damit Reitschuster keinen Bohei mehr darumherum
    mache. Schon letzte Woche war dies das Thema
    im Interview RTL/NTV. Frauke Ludowig gab dazu
    die – mit Merkel garantiert abgesprochene – Vorlage.

    Es gibt keinen nachgewiesenen Fall, daß sich irgendjemand
    im Einzelhandel mit dem Corona-Grippevirus angesteckt
    habe. Die deutschen Bürger haben ein Recht auf Arbeit u.
    dort zu kaufen, wo sie wollen. Wir sind nicht in der DDR, wo
    Güter zugeteilt wurden, insofern welche vorhanden waren.
    Merkel will eine DDR 2.0, aufgefrischt mit mehr
    Internationalismus, d.h. Globalismus u. digitaler Mauer.

    ++++++++++++++++++

    Ostermontag ist übrigens der 5. April, am
    Mo. 12. April beginnt der Freßmonat Ramadan 2021

    +++++++++++++++++++++++

    MERKEL: „Aber, meine Damen und Herren, das sind natürlich Transformationen von gigantischem, historischem Ausmaß. Diese Transformation bedeutet im Grunde, die gesamte Art des Wirtschaftens und des Lebens, wie wir es uns im Industriezeitalter angewöhnt haben, in den nächsten 30 Jahren zu verlassen – die ersten Schritte sind wir schon gegangen – und zu völlig neuen Wertschöpfungsformen zu kommen…

    Dafür müssen die staatlichen Rahmenvoraussetzungen geschaffen werden. Jetzt geht es darum, neue gesellschaftliche Konflikte zu überwinden… Ich bin überzeugt, dass der Preis des Nichthandelns sehr viel höher als der des Handelns wäre. Wir setzen so weit wie möglich auf marktwirtschaftliche Mechanismen, aber natürlich auch auf Ordnungsrecht, wenn notwendig. Unser größter und schwierigster Bereich der Transformation ist, wie es im Augenblick aussieht, die Mobilität.“
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

  22. Die Mutationen sind der perfideste Weg zum unendlichen Lockdown. Jede neue Mutation könnte ja ansteckender oder tödlicher sein.

    Dies kann ja auch wirklich nicht ausgeschlossen werden. Also bietet jede Mutation die Gelegenheit, bis zu einer Überprüfung eine Lockdown-Einheit (vier bis sechs Wochen) weiter zu drehen.

    Auch die Impf-Hysterie kann beliebig durch „notwendige Anpassungen“ verlängert bzw. wiederholt werden.

    Es ist angerichtet.

    🦇

  23. @ T.Acheles 12. Februar 2021 at 12:04

    Die Langzeitwirkungen werden wir – nach fünf Jahren –
    bei Oma Gertrud 103 J. u. Opa Fritz 101 J. alt sehen.
    😀

  24. Die Zahlen sinken aber die Vervielfältigung der Mutanten erhöht sich.
    Was heißt das denn?
    Das heißt doch nicht etwa, die Mutanten schaffen es nicht, die Fallzahlen zu erhöhen?
    Faule Mutantenbagage!

    Da könnte man fast sagen, die Menschen vermehren sich, von weiß nach schwarz, aber sie schaffen es nicht, die Weißen auszurotten.

    Hoffentlich setzt man auch bald eine 50-Inzidenz für Fußpilz ein, und sperrt die Fußkranken und alle anderen zu Hause ein. Nur so lässt sich der Fußpilz ausrotten.

    Auch bei den Sexualstraftaten könnte man das anwenden, die Leute alle einsperren, um sexuelle Übergriffe im Freien zu verhindern.

  25. T.Acheles 12. Februar 2021 at 11:57

    .
    Höhö,
    der ist gut
    — die unfehlbare
    Kaiserin. Fehlt allenfalls
    der Zusatz: mit der Aura einer
    alten, stets verkniffenen und
    verdrucksten Kassiererin
    bei Penny oder Netto.
    Obwohl, die sind
    oft netter und
    freundlicher
    als diese
    Tante.
    .

  26. Es brodelt. Wie kann man es ausnutzen, damit die Wähler endlich Protest wählen?
    2021 ist ein Superwahljahr. Jetzt gilt es Wähler zu generieren.
    Das ist die alles entscheidende Frage.
    Alles andere ist nur Empörung und bringt nix.

  27. das Ding wird nicht mehr enden weil man immer etwas neues aus dem Hut zaubert – zuest der Wert von 50, dann 35 (aber Öffnung gibts nur, wenn man diesen Wert erreicht) dann 15 und dann Null ? Oder es kommt eine gar schröckliche Mutation aus Afrika, Brasilien oder England. Hoffentlich mutiert der Virus nicht in Russland, denn dann ist Putin schuld. Irgendwo im Amazons gibt´s schon wieder eine noch schlimmere… und wenn wir in DE einen Wert von Null haben, dann kommt die % von Geimpften, oder man schaut auf die Werte in den Nachbarländern, wenn die nicht „Null“ haben, gibts keine Lockerung. Oder man könnte auf die Haupt-Einreiseländer schauen (natürlich ohne den Verdacht des Rassismus) und die Fälle dort zur Grundlage machen. Irgendwas kommt doch noch. Ich muss grad an meinen Friseur denken, als ich in weiser Voraussicht des Lock-D im Nov. noch zum Haareschneiden ging, kam was im Radio, dass die AfD ein Ende der Corona-Regeln fordert o. s. ä. und er hat nur den Kopf geschüttelt – ich konnte im Kopf direkt lesen „Blöde Nazis, totale Covidioten“ naja, 1 Woche (oder 2) kam dann das aus. Schade, er hat erst vor 6 Monaten oder 1 Jahr renoviert, alles neu & schön gemacht. Jetzt darf er däumchen drehen. Hauptsache keine „Natsie“

  28. Maria-Bernhardine 12. Februar 2021 at 12:08
    DER DEAL – DIE SHOW
    Die Schacherei/das Feilschen ging so:
    Gnädig erlaubte nun Merkel die Friseursalons zu öffnen,
    ——————————————-

    Sie weiß, bei den Friseurbeschränkungen hat sie alle gegen sich Männlein wie Weiblein, alle diejenigen, die sich noch nicht aufgegeben haben! Das sind viele!

    Das geht in die Richtung „Frustrationsintoleranz Toilettenpapier“!

    Vielleicht wartet sie auch bis zum 14. März, wenn dann die CDU bei den Wahlen schlecht abschneidet, gibt’s zur Strafe Dauerfriseurverbot.
    Diese Option lässt sie sich als Strafaktion offen. Zeigt uns dann was eine Läuseharke ist.

  29. Das ist nicht so schwierig. Denn der Basis, die German Angst, muss man einfach verstärken. Und schon kann man machen, was man möchte. Wie bereits Napoleon bemerkte, keine Lüge kann so grob ersonnen sein, dass die Deutschen sie nicht glauben. Nicht wortwörtlich zitiert, aber fast. Der Sinn dieser Aussage, die vor 200 Jahren getätigt wurde, ist so zutreffend wie eh und je, vielleicht zutreffender als in anderen Epochen.

  30. Fest steht,daß unsere Grundrechte eingeschränkt sind.
    Erst bei Inzidenz 50 nun bei 35.
    Wieso geht das so einfach?
    Worauf stützen sich diese Erkenntnisse, auf wessen Studien?`
    Ich finde,daß die Parteien,auch die AfD,zwar meckern,aber
    versuchen keine wirklichen Maßnahmen zu dieser Willkür zu ergreifen.
    Wie immer, viel Lärm um nichts und der Leid tragende,ist
    der Souverän,den es eh nur noch auf dem Papier gibt.
    Jo und wenn es der Politik gefällt,fällt der Wert dann auf 20,10, Bumm, Bankrott!

  31. klimbt 12. Februar 2021 at 12:04

    Übrigens @klimbt Ihre Kommentare müßten mich eigentlich glücklich machen. Denn Corona-Maßnahmen interessieren mich persönlich einen Scheiß. Ein Sportstudio habe ich auch in der Wohnung, nur dass ich nicht schwimmen kann ist schlimm.
    Das einzige was mich töten kann ist eine Hyperinflation. Aber die kommt ja ihrer Ansicht nach nicht. Aber es will trotzdem nicht gelingen, dass ich glücklich werde; denn ich bin da leider nicht sicher, dass keine Hyperinflation kommt.
    Und außerdem tun mir aufrichtig Menschen leid, die durch die Maßnahmen jetzt schon erledigt sind. Und außerdem mag ich Diktaturen nicht, auch wenn sie mich selbst noch nicht direkt anfassen.

  32. Bayrischer Freigeist 12. Februar 2021 at 12:19
    Es brodelt. Wie kann man es ausnutzen, damit die Wähler endlich Protest wählen?
    2021 ist ein Superwahljahr. Jetzt gilt es Wähler zu generieren.
    Das ist die alles entscheidende Frage.
    Alles andere ist nur Empörung und bringt nix.
    ——-
    Das macht Angela Merkel eben mit ihren Willkürmaßnahmen; sie generiert Wähler der CDU/CSU. Ihre Politik wendet sich an diejenigen, von denen sie annimmt, daß sie zum Dank ihre Partei wählen. Das haben für sie Sozialpsychologen und andere Fachleute genau ausgerechnet. Das sind nicht die aus der Riege der Geschwätzwissenschaftler, sondern Profis.

    Emmanuel Macron macht das ebenso. Darum sieht das oft aus wie Hüh&Hott mit den Maßnahmen. Sie werden immer den wissenschaftlichen Erkenntnissen über das Wählerverhalten angepaßt.

    Die Wirtschaft ist insofern zu vernachlässigen, als daß die Vorgaben der Gafa&Co. gelten. Die Zerstörung der Klein- und Mittelindustrie ist vernachlässigbar; sie wird von den Großen, soweit rentabel, aufgekauft. Der Rest? Ab, ins Elend, in Krankheit, Selbstmord oder Tod!

    Angela Merkel hat sich noch nie um das Wohl der Deutschen geschert! :mrgreen:

  33. @ Kanonenschlag 12. Februar 2021 at 12:28

    Schwuli Spahn wollte beim Impfstoffkauf Deutschland zuerst.
    Merkel grätschte dazwischen; artig gehorchte er.
    Neulich pfiff die Rabenmutti ihn an, er solle jetzt bloß nicht
    emotional werden. Noch stellt sie sich hinter ihn. Mit dem
    Messer in der Tasche? Er könnte das nächste Bauernopfer
    werden. Bislang verfolgte er gezielt seine Karrierepläne
    u. seine Villa sorgenfrei ist auch noch nicht abbezahlt.

    Merkel pfeift Spahn beim Impf-Gipfel zurück
    „Jens, jetzt keine Emotionen“
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/impfgipfel-merkel-pfeift-spahn-beim-zurueck-jens-jetzt-keine-emotionen-75168178.bild.html

  34. Smile 12. Februar 2021 at 12:06

    PS: Gibts eigentlich Gegenden in Deutschland ohne nächtliche Ausgangssperre ??? Schreibt mal bitte hier rein, danke.
    ——-
    Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen außer dem Emsland, Mecklenburg-Vorpommern.
    Ausgangssperren gab es dort noch nie aber Ländergrenzen-Kontrollen bei der Ein- und Ausreise in die Fürstentümer.
    In Brasilien im Dschungel hat man eine neue Mutante entdeckt!
    Die Inzidenzgrenze wird weiter gedrückt werden. Nach 35 kommt 34, 33, 32…
    Es geht weiter abwärts, nicht nur mit der Wirtschaft.
    Aber Hauptsache die Friseure haben auf und rutschen nicht ganz in die Schattenwirtschaft ab.
    Politiker, TV-Leute und Fußballer haben es vorgemacht.
    2 Wochen vor der Bundestagswahl im September sind wir „Dank Merkel“ alle Corona-frei und die Union gewinnt mit absoluter Mehrheit oder „with a little help“ von der F.D.P.

  35. Risiko Impfstoff – immer mehr Tote?

    https://2020news.de/risiko-impfstoff-immer-mehr-tote/

    Artikel zuerst erschienen bei The Defender/Children’s Health Defense

    Chinesische Gesundheitsexperten empfehlen, dass Norwegen und andere Länder die Verwendung von mRNA-Impfstoffen, wie sie von Pfizer und Moderna hergestellt werden, aussetzen sollten, insbesondere bei älteren Menschen, wie die Global Times berichtet.

    In Norwegen hat sich die Anzahl der Todesfälle nach der Corona-Impfung, die derzeit näher untersucht werden, binnen weniger Tage von 23 auf 33 erhöht. Für Deutschland haben Gesundheitsbeamte mitgeteilt, dass sie derzeit 10 Todesfälle untersuchen, die bei älteren Patienten aufgetreten sind, die den COVID-Impfstoff erhalten haben.

    Norwegens Gesundheitsbehörden hatten letzte Woche darüber informiert, dass sie den Tod von 23 älteren Menschen untersuchten, die kurz nach der Verabreichung des Impfstoffs starben, und hatten bestätigt, dass 13 der Todesfälle direkt mit dem Impfstoff in Verbindung standen. … ALLES LESEN !!

  36. Hier können ALLE völlig kostenlos einer Verfassungsbeschwerde beitreten:

    https://mwgfd.us18.list-manage.com/track/click?u=f7ead33bee97c505652f844d7&id=8fd4c120fd&e=2256ea13e6

    Wir klagen gegen:
    ?die grundgesetzwidrigen Änderungen des Infektionsschutzgesetzes, ?die die Verordnung unnötiger und wissenschaftlich nicht evidenter Maßnahmen ermöglichen.
    ?den zu starken Einfluss der WHO auf unsere Gesetzgebung.
    ?die grundgesetzwidrigen Kanzlerrunden.
    ?die völlige Aufgabe des Vorsorgeprinzips bei der gegenwärtigen Corona-Impfstrategie.
    ?die Verletzung der Kinderrechte seit März 2020.

    Vielleicht sollten ALLE auf solche Initiativen hinweisen?

    Es bringt ja wenig, wenn jeder für sich protestiert.

  37. klimbt 12. Februar 2021 at 12:04
    Es scheint mir doch sehr primitiv, alles Merkel anzulasten. Alle Coronabeschlüsse werden von allen Ministern, der Gesamtregierung und der Groko im Bundestag mitgetragen. Ohne sie ist Merkel nichts. Die einzige Opposition, die konstruktive Alternativen aufzeigt, ist derzeit leider die FDP. Das hätte ich mir von der AfD gewünscht. Natürlich ist ein Inzidenzwert von 35 wünschenwert. Es sollte jedoch nicht der einzige Wert sein, um Lockerungen zuzulassen. Ein Stufenplan, wann und was unter welchen Voraussetzungen geöffnet werden soll, wäre dringend erforderlich. Virenmutationen waren zu erwarten, es überrascht nicht.

    ….und mir scheint Sie sind Merkels großer ( verschollener ) Bruder, wenn ich Ihre Kommentare lese bekomme ich jedes mal das Gefühl Sie gehören dem „Unrechtskartell“ an, es werden nach Gutherrenart Beschlüsse in Hinterzimmern gefasst die im Gesetz so nicht vorgesehen sind und Sie wissen nichts Besseres als das zu beschönigen…und wo bitteschön sehen Sie die FDP als einzige Opposition, es stehen Wahlen, die FDP ist nun mal eine „Koalitionshure“ sie steigt mit jedem ins Bett um ihre Vorteile daraus zu ziehen. Was den Inzidenzwert betrifft, bringen eine belastbare Studie die belegt, daß dieser politisch festgelegte Wert in irgendeiner Form Relevanz für die „Pandemie“ bzw. für die Weiterverbreitung des „Virus“ hat, Grippe und grippale Infekte scheinen ausgestorben zu sein, dank Corona. Ich bin für eine ganz normale „Durchseuchung“ ohne Impfung und bin mir ziemlich sicher, wir werden dadurch nicht mehr Todesfälle haben als mit einer ganz normalen, jährlichen Grippewelle. Wir werden weg gesperrt unsere natürlichen Abwehrkräfte leiden sehr darunter, geht raus unter Menschen und fangt an wieder zu leben.
    Die einzige wahre Opposition ist nun mal die AFD und wird es auch bleiben, politische Alternativen sehe ich keine. Schönes Wochenende

  38. @Blimpi 12. Februar 2021 at 12:31

    Werte wurden willkürlich gesetzt. Nun etwas kleinere Zahlen, damit der Lockdown weiter verlängert werden kann.

  39. Der geforderte, sogenannte „Inzidenz 50“ Wert, also maximal 50 nachgewiesen infizierte pro 100.000 Einwohner ist in der EU wie nachfolgend definiert:

    In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Da es mehr als 6.000 unterschiedliche Seltene Erkrankungen gibt, ist die Gesamtzahl der Betroffenen trotz der Seltenheit der einzelnen Erkrankungen hoch. Allein in Deutschland leben Schätzungen zufolge etwa vier Millionen Menschen mit einer Seltenen Erkrankung (SE), in der gesamten EU geht man von 30 Millionen Menschen aus.
    Quelle: Bundesministerium für Gesundheit
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/praevention/gesundheitsgefahren/seltene-erkrankungen.html

    5 Erkrankte pro 10.000 entspricht exakt 50 erkrankter pro 100.000. Das gilt dann als „SELTENE ERKRANKUNG“ Da stellt sich doch die Frage: Wo ist denn da die so vielzitierte Pandemie???

  40. wenn ich der heutigen Presse entnehme, dass in 9 Bundesländern gegen die gesetzliche Impfreihenfolge massiv verstossen wurde, indem sich Landräte nebst Gattinnen, Bürgermeister von Kleinkleckersdorf etc. und Verwaltungsleute aus Kliniken -teilweise bereits im Dezember- Impfungen erschlichen haben, so wundert es doch nicht, dass die BRD von einer Frau Merkel regiert wird!

    Dieses System ist korrupt und verkommen – und in der Form nicht mehr reformierbar.
    Es sind die kleinen Opportunisten in Funktionen wie Bürgermeister, Landräte usw. – nebst aller die an
    den Honigtöpfen der BRD saugen vom Gegen-Rechts-Aktivisten bis zu staatlich mitfinanzierten NGO’s
    die Merkel, Söder, Habeck usw. möglich machen – und dem Volk zumuten!

  41. Wie Markus Gärtner gestern schon sagte: Wenn neue „Sichtweisen“ durchsickern, dann wird es bei der nächsten Seuchenrunde von der Staatsratsvorsitzenden und ihren 16 Bezirksblockflötenden so beschlossen werden.

    Also geht das Merkel-Limbo: 50 -> 35 -> 25 -> 10, das wäre „cool“!

    „Und sie werden nicht mehr merkelkriegsrechtsfrei ihr ganzes Leben!“

    Übrigens hatte die Staatsratsvorsitzende, TitanIx unter den Titanenden vor 10 Jahren den Kraftwerksbetreibern ein langfristige Laufzeitgarantiert für CO2-freien und zuverlässigen Strom gegeben, bis sie nach dann nach den Schandtagswahlen in Beben-Wütendberg, der die Grünen Khmer an die Macht spülte, einknickte. Den Schaden hatte die Energieversorger und durch die Gerichte später dann der Verbraucher. Im Dezember geht mit Grohnde das leistungsstärkster aller Kraftwerke vom Netz. Um denselben Energiebedarf zu decken, werden Vogelschredder in einer Fläche von 37 km x 37 km notwendig sein, natürlich nur, wenn der Wind weht!

    Bei Merkel ist eines sicher: Nichts!

  42. @ jeanette 12. Februar 2021 at 12:26

    Merkel ist eine gewiefte Strategin. Sie wollte von
    vorneherein den 7. März, deshalb ließ sie vorab von
    Dr. med. Helge Braun den 14. verbreiten, auch um
    die Inzidenzzahl 35 – im Gegenzug – durchdrücken
    zu können. Sie veräppelt die Minipräsis ständig. Wetten?

    Das nächste Treffen am 3. März hatte sie bestimmt
    schon länger vorgeplant gehabt. Am Ende sollte es
    so aussehen, als wären echte Verhandlungen gelaufen
    u. die gestrenge Mutti hätte sogar großzügig nachgegeben.

  43. Die bösartige Staatsratsvorsitzende hat ja klipp und klar nach der erneuten Kungelrunde am 10. Februar gesagt, wie sich sich ihre persönliche Diktatur vorstellt. Deshalb ist sie auch so EUdSSR-besoffen:

    Aber ich kann mich hier nicht so durchsetzen, als hätte ich ein Veto-Recht, wie das im Europäischen Rat (der Regierungschefs) mit seiner Einstimmigkeit der Fall ist.“

    Über schlichte Erpressung der Ministerpräsidenten (über ihre weiteren Parteikarrieren und weiß der Geier was für Dossiers) hat Merkel den deutschen Föderalismus bereits komplett deformiert. Und kann sogar ohne die geringste Gegenwehr befehlen, daß ihr mißliebige Landtagswahlen zum MP rückgängig gemacht werden.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/merkel-als-geschlagene-im-kampf-der-mutanten/

  44. Geheimplan für Dauer-Lockdown?

    12. Februar 2021

    Angeblich plädieren Merkels Berater für eine No-Covid-Strategie. Auch Söder hat sich im ZDF entsprechend geäußert. Plant die Regierung den Dauerlockdown?

    Das Kanzleramt führt Deutschland in einer Dauer-Lockdown berichtet die BILD (Bezahl). Das Blatt beruft sich auf diverse Merkelberater, die eine No-Covid-Strategie befürworten. Kanzleramtschef Braun sagte in der BILD: „Ich möchte, dass wir deutlich unter die 35 kommen.“

    Söder erklärte im ZDF, er sei ein Anhänger der No-Covid-Strategie. Die BILD spekuliert deshalb, dass ein Ende des Lockdowns in weite Ferne rücken könnte.

    Im Kanzleramt kursiert offenbar ein Papier, das die Erreichung „einer nachhaltig niedrigen Inzidenz“ fordert, im Idelfall null. Merkel will offenbar die Inzidenz unter 10 senken.
    (mmnews.de)

  45. Don Quichote 12. Februar 2021 at 11:45

    … und DIE habe ich gewählt, allerdings nur beim ersten Mal!

    Ich auch! Ich betrachte das rückblickend als notwendigen Zwischenschritt im Aufwachprozess.

    Ich schäme mich zu Tode und fühle mich schuldig.

    Das ist jetzt hoffentlich scherzhaft gemeint?

    Wenn Du was beliebig anderes oder überhaupt nicht gewählt hättest, wäre exakt genau das Gleiche passiert. Wahlen sind jedoch tatsächlich Sündenbockrituale, bei denen die Regierenden Schuld auf das arglose Stimmvieh übertragen, was eine Frechheit sondergleichen ist. („Der Wähler hat es so gewollt“ – ich könnte mit dem Kopf auf die Tischkante knallen, wenn ich das höre oder lese).

    Wenn ich einen Klempner beauftrage, mein Klo zu reparieren, und er setzt das ganze Haus unter Wasser und Schlimmeres, dann ist der Klempner schuld – nicht ich! Und dabei habe ich den sogar noch ALLEIN beauftragt, nicht mit einer Einflussnahme von einem Fünzigmillionstel wie bei der Politik. Ganz davon abgesehen, dass gar nicht klar ist, ob die Gewählten wirklich Entscheidungen treffen oder sie lediglich verkünden. Wer auch immer regiert, soll gefälligst die Schuld dafür selber tragen. Ich jedenfalls nehme sie ihm nicht ab und niemand sollte das tun.

    Wenn man das erkannt hat, funktioniert das Sündenbockritual nicht mehr 🙂

  46. Kritik an „Impfdränglern“: Auch Klinikum-Geschäftsführer in Schaumburg schon geimpft
    Auch im Klinikum Vehlen haben sich Führungskräfte impfen lassen, die noch nicht an der Reihe gewesen wären. Mitarbeiter berichten davon im Gespräch mit dieser Zeitung, eine Sprecherin des Krankenhauses hat den Vorgang bestätigt. Pflegekräfte, die selbst noch nicht einmal einen Termin haben, sind sauer.

    Wenn jeder an sich denkt, ist auch an alle gedacht.

  47. und die Wahl in Baden Württemberg ist auch durch, der Landesvater, der SpätzleMao himself hat Zeitgerecht ein Familiendrama und damit und der Mitgefühlswelle mindestens schon 50% + X Stimmen nur für die Grünen

    Schwabenland ist abgebrannt

    Frau von Ministerpräsident an Brustkrebs erkrankt: Kretschmann zieht sich aus Wahlkampf zurück

    Stuttgart – Gerlinde Kretschmann (73), die Frau des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (72, Grüne), ist an Brustkrebs erkrankt.

  48. Wer diesem Schw3in3pack auch nur noch einen Funken Vertrauen entgegenbringt hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Wohlan ! Richtet euch zugrunde.

  49. und bei uns werden AfD Plakate heruntergerissen

    ohne Gewalt, also einen richtigen Bürgerkrieg wird dieses Land im links- und islamistischen Wahnsinn versinken

  50. Was die Mutanten des Coronavirus angeht, so gibt es nicht nur die paar, die willkürlich mit Namen mißliebiger Länder bezeichnet werden, GB, Brasilien, Südafrika, einer beleidigte die EU durch den Brexit, die beiden anderen gehören zu den BRICS, sondern wie bei der Grippe gibt es unzählige, sie mutieren ständig.
    https://www.msdmanuals.com/de/heim/infektionen/viruserkrankungen-der-atemwege/influenza-grippe

    Darum tut man gut daran abzuwägen, ob man sich jedes Jahr aufs Neue impfen läßt, oder ob man das nicht tut und sich vorsichtig verhält. Das ist der Entscheidung des einzelnen zu überlassen. Mich hat schon vor Jahrzehnten mein Arzt des Vertrauens überzeugt, lieber auf meinen Körper zu achten, ihn zu pflegen, und mich nicht auf eine Impfung zu verlassen.

    Hinzu kommt, daß es sich bei der Erkrankung an dem Coronavirus um eine seltene Krankheit hanelt, oder?

    rainier 12. Februar 2021 at 11:39
    Das Regierungspresseorgan FAZ zensiert folgenden Kommentar:

    „Seltene Erkrankungen
    Als seltene Erkrankungen sind Krankheiten definiert, an denen bis zu 5 von 10.000 Personen erkranken. Man könnte auch sagen, 50 von 100.000.“
    ————
    Seltene Erkrankungen. Bundesgesundheitsministerium
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/praevention/gesundheitsgefahren/seltene-erkrankungen.html

  51. @ Abzocke 12. Februar 2021 at 12:00
    Korrektur: ….Klientel, der sie……………. sorry
    —-
    Warum korrigieren Sie das? Meinen Sie, die anderen User verstehen sonst nicht, was Sie sagen wollten?
    Sie könnten sich Ihre Texte einfach vor dem Abschicken noch mal durchlesen. Können Sie aber auch lassen. Dass Sie dämlich sind, merkt man nicht an Verschreibern, sondern am Inhalt.

  52. Maria-Bernhardine 12. Februar 2021 at 13:03
    Geheimplan für Dauer-Lockdown?

    12. Februar 2021

    Angeblich plädieren Merkels Berater für eine No-Covid-Strategie. Auch Söder hat sich im ZDF entsprechend geäußert. Plant die Regierung den Dauerlockdown?

    Das Kanzleramt führt Deutschland in einer Dauer-Lockdown berichtet die BILD (Bezahl). Das Blatt beruft sich auf diverse Merkelberater, die eine No-Covid-Strategie befürworten.
    ———–

    Ich zitiere die entscheidenden Punkte aus der heutigen BILD bevor hier wild rumspekuliert wird:
    – quote –
    „Seit Mitte Januar kursiert in Merkels Regierungszentrale ein Papier, daß die Erreichung einer nachhaltig, niedrigen Inzidenz fordert, im Idealfall bei 0.
    Bis dahin soll Deutschland im Lockdown bleiben die Bürger mit einer staatlich organisierten Motivationskampagne bei Laune gehalten werden“.
    – unquote –

    Also deshalb darf man zum Friseur. Sozusagen ein „Leckerli“ wie beim Hund damit er mit dem Schwanz wedelt.
    Die Urheber sind nach diesem Bericht die – zugegeben hübsche – Melanie Brinkmann, auch bekannt aus „Film, Funk und Fernsehen“ ( Lanz) sowie ein gewisser Mayer – Herrmann.
    Beide sind von „Helmholtz“. Helmholtz ? : Das sind die mit der leckenden Asse und dem Castor-Bunker in Gorleben und dem Umschlagsbahnhof Dannenberg-Ost (Ost-Niedersachsen oder wie es beim Adi damals hieß: Gau Osthannover).
    Lt. BILD wird dieser Zero-Plan aber im Kanzleramt als nicht umsetzbar betrachtet. Jedoch soll Söder ein „Zero“-Fan sein.

    So, jetzt wissen alle wohin der Hase laufen wird.

  53. @T.Acheles 12. Februar 2021 at 11:57

    „Seit Anfang Januar gehen die Zahlen für Neu-diagnostizierte deutlich runter.
    Ich gehe davon aus, dass es nicht an den „Maßnahmen“ der unfehlbaren Kaiserin oder der Impfung liegt, sondern vor allem daran, dass die Grippewelle beendet ist.

    Um sicher zu gehen, könnten aber die empirischen Werte ermittelt werden:
    + in einigen Regionen die Maßnahmen deutlich lockern
    – in einigen Regionen noch strengere Maßnahmen.
    Nach 2-4 Wochen die Statistiken vergleichen.“
    _____________________________
    Das nach einer deutlich Lockerung die Zahlen wieder durch die Decke gehen sieht man ja an GB, Portugal und Österreich, da muss man sich nicht noch ein zusätzliches Berchtesgadener Land schaffen.

  54. Hatte ich schon in der Grundschule gelernt.
    Seit über 60 Jahren gibt es immer wieder neue Hoffnungsschimmer in Afrika.
    Besonders nach dem Ende der Kolonisation.

    Aber es waren schließlich immer nur erbärmliche Neger, die das Elend verbreitet haben.
    Heutzutage kommen die Neger scharenweise im geschlossenen Sprung nach Doitscheland, um hier Mord, Totschlag und andere Kriminalität zu verbreiten.
    Als ob wir nicht schon genug eigene Kriminelle hätten!

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/ugandas-oppositionsfuehrer-bobi-wine-ein-popstar-macht-afrikas-jugend-hoffnung-a-a0910bdd-458d-4880-8e18-9567a8d0e6ab

  55. Nun, Italien öffnet wieder alles, und dass, obwohl sie eine Inzidenz von 140 landesweit haben.
    Wo sie damit hinkommen, sollten sich alle Coronaverharmloser, Verschwörungstheoretikiker und Empörer mal genau ansehen.
    Südtirol hatte schon geöffnet und ist nach einer Woche gleich wieder in einen Lockdown gegangen, weil die Werte wieder explodierten.

  56. Eurabier
    12. Februar 2021 at 13:02
    Ist Mutti eine Honecker-Mutante?
    ++++

    Oder von Rosa Luxemburg.
    Jedenfalls irgendeine beschissene kommunistische Mutation!

  57. Innenminister Nehammer ÖVP angezählt durch den Bericht über sein Versagen bei dem Terroranschlag in Wien hat alle CoronaDemos morgen in Wien verboten!!!Nach der Hausdurchsuchung bei Finanzminister Blümel ÖVP gestern werden aber trotzdem viele Spaziergänger kommen.Die Wega Truppe mit den roten Barrets wird wie beim letzten mal wieder aufmarschieren u.zu kesseln beginnen.Es ist zwar eiskalt der Samstag in Wien am Ring ab 13h wird dennoch heiss werden.

  58. erich-m 12. Februar 2021 at 13:35
    Nun, Italien öffnet wieder alles, und dass, obwohl sie eine Inzidenz von 140 landesweit haben.
    Wo sie damit hinkommen, sollten sich alle Coronaverharmloser, Verschwörungstheoretikiker und Empörer mal genau ansehen.
    Südtirol hatte schon geöffnet und ist nach einer Woche gleich wieder in einen Lockdown gegangen, weil die Werte wieder explodierten.
    ———–
    Israel (die haben wenigstens Impfstoff), Irland, Tschechien und der Klassiker: Portugal ebenso.
    genau ist das Problem. Wenn man aufmacht ist sofort die (Party-) Sau los.
    Aber das ignorieren die Querdenker.

  59. Am 7. März öffnen die Friseure, denn am 14. März ab 18:00 wollen die Grünen in Beben-Wütendberg nicht wie die Hippies aussehen, die sie vor 40 Jahren waren, als sie sich noch über die Ermordung von Buback, Ponto und Schleyer gefreut haben. Dass Strobl (schwäbisch „Ströbele“) als CDU-Politiker mit diesen staatszersetzenden ElementInnen eine Koalition eingeht, würde Teufel und Späth die Haare zu Berge stehen lassen.

  60. erich-m 12. Februar 2021 at 13:35
    Nun, Italien öffnet wieder alles, und dass, obwohl sie eine Inzidenz von 140 landesweit haben.
    Wo sie damit hinkommen, sollten sich alle Coronaverharmloser, Verschwörungstheoretikiker und Empörer mal genau ansehen.

    ————————-
    Wieso das denn, es gibt doch keine verläßlichen Daten. Die können sich alles zusammen lügen. Der PCR ist nicht geeignet und bei den Toten werden keine Obduktionen gemacht.

    .

  61. 15.August 12. Februar 2021 at 11:53; Genau Baumarkt Hottspott, gut in der Stadt schauts ab und zu mal anders aus. Aber aufm Dorf, da sind ausser zu den Stosszeiten, wenn grade die Gartensaison losgeht, Silvester, meistens nur 10-15 Kunden auf keine Ahnung vielleicht 2000m². Im AldiLidlNormaPennyusw sind auf wesentlich weniger Fläche 3 mal soviele Leute, vor allem sind die durchschnittlich auch noch deutlich älter, Schliesslich kauft kaum ein 70 jähriger und älter im Baumarkt ein. Aber die älteren brauchen trotzdem regelmässig was zu essen.

    T.Acheles 12. Februar 2021 at 12:04; Zum einen ist dieses rund 1 Mio geimpfte eine Schande, für die, die das zu verantwortungslosen haben. In England die wimre einige Wochen später angefangen haben, wurde mehr als 12 Mio geimpft. Dazu die wenigstens 40 Toten, die mittlerweile bekannt wurden. Wobei anzunehmen ist, dass es noch wesentlich mehr sind, die aber erfolgreich vertuscht werden konnten.

    Maria-Bernhardine 12. Februar 2021 at 12:08; Mit anderen Worten, Ostern ist das Todesvirus tödlich, aber in den drauffolgenden 5 Tagen mutiert das so, dass es keiner Fliege mehr was zuleide tut, um pünktlich nen Monat später interessanterweise eine Woche, nachdem die Moslems ihr grosses Fressgelage verunstaltet haben, wieder tödlich gefährlich zu werden. Wobei der Grund für das Virus eh mittlerweile weg ist. Da könnte man ja problemlos diese Narreteien bleiben lassen.

    Eurabier 12. Februar 2021 at 13:02; So wie es aussieht wohl eher ein Muhonkel.

  62. gonger 12. Februar 2021 at 13:40

    Und welche Folgen hat die „Party-Sau“?

    Es gibt mehr positive PCR-Tests, die exakt kein Bedeutung haben und die alten Menschen, die ungeschützt in den Heimen sterben, haben sich sicher nicht in der Disko angesteckt!

    Jeder IS-Terrorist steht bei Einreise nach Schland unter dem Generalvertrauen, ein Steuer- und SV-Beitragszahlender Hochqualifizierter zu sein aber jeder ungläubige Steuerzahler steht unter dem Generalverdacht, die ach so tödliche Wuhangrippe zu spreaden.

    Laut Spahn-Ministerium ist die Wuhangrippe unterhalb der schwachsinnigen „50er-Inzidenz“ eine „seltene Erkrankung“.

    Da der PCR-Test ohnehin linksgrün-pädophiler Unfug ist, hatten wir niemals eine Pandemie!

  63. Schon mal über die Spielregel Inzidenz nachgedacht? Heute: 62. Also 62 von 100.000 „infiziert“. Oder auch 620 von einer Million – in einer Woche. An einem Tag also 89. Um auf die gemeldete Fallzahl von 9860 zu kommen, hätte man 110 Millionen Tests machen müssen!!! An einem Tag, an 83 Millionen Einwohnern…

  64. @gonger 12. Februar 2021 at 13:40

    „erich-m 12. Februar 2021 at 13:35
    Nun, Italien öffnet wieder alles, und dass, obwohl sie eine Inzidenz von 140 landesweit haben.
    Wo sie damit hinkommen, sollten sich alle Coronaverharmloser, Verschwörungstheoretikiker und Empörer mal genau ansehen.
    Südtirol hatte schon geöffnet und ist nach einer Woche gleich wieder in einen Lockdown gegangen, weil die Werte wieder explodierten.
    ———–
    Israel (die haben wenigstens Impfstoff), Irland, Tschechien und der Klassiker: Portugal ebenso.“

    Israel die haben nicht nur Impfstoff sondern auch die über 64 Jährigen durchgeimpft!
    Na mit der Britischen Variante füllen sich dort auch die Kinder- und Jugendabteilungen.

  65. Eurabier 12. Februar 2021 at 13:47
    gonger 12. Februar 2021 at 13:40

    Und welche Folgen hat die „Party-Sau“?
    ———
    Sobald man die Sau rauslässt wird gesoffen, rumgeknutscht, gev***. Ist doch logisch.
    Deshalb ist auch tote Hose an den Stränden Spaniens und Thailands. Die wissen genau was passieren wird wenn alles aufgemacht wird.
    Egal ob PCR-, Schwangerschafts- oder sonst irgend ein Test.
    Spanien hat von Portugal gelernt, Thailand aus den Erfahrungen von SARS, auch von anderen südostasiatischen Ländern.

  66. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Quelle: Bundesministerium für Gesundheit.

    5 Erkrankte pro 10.000 entsprechen exakt 50 Erkrankter pro 100.000 Einwohnern, also dem geforderten, sogenannten „Inzidenz 50“ Wert,

    Das gilt dann als „SELTENE ERKRANKUNG“.

    Da stellt sich doch die Frage: Mutiert die so vielzitierte „Pandemie“ nun zu einer seltenen Erkrankung???

  67. Übrigens, wenn die Corona-Fans hier mir versichern könnten, dass die Corona-Zeit derart (wie bisher) für mich erfolgreich weiter geht. Ja, dann wär mir er Lockdown egal. Es könnten ruhig alle sterben und ihre Existenz verlieren außer mir. So einer bin ich. Aber ihr habt es bisher nicht geschafft, mich glauben zu lassen, dass das alles wirtschaftlich gut geht und die Rente weiter fließen wird. Ich würde dann sogar euren Söder wählen, wen ihr mir versprecht, dass die Wirtschaft keinen Schaden hat, auch wenn alle Einzelhändler pleite gehen. Das wär mir dann egal. So einer bin ich. (Und mich haben schon mal explizit Welche als hoch anständig bezeichnet, so haben die sich getäuscht),

  68. INGRES 12. Februar 2021 at 14:07
    ….Ich würde dann sogar euren Söder wählen…
    —-
    Söder wird erst gewählt wenn er sein Corona in den Griff bekommt.
    Inzidenzzahlen bis zu 400 zwischen Traunstein und Berchtesgaden und dies seit Monaten…das geht nicht. Wenn daß der Chef vom Obersalzberg noch erleben würde, er würde auferstehen und Orrrrdnung schaffen.
    Auch im Oberpfälzer Wald sieht es kaum besser aus.
    Söder verk* grade seine Kanzlerkandidatur.

  69. Andere Kanzler haben tatsächlich Kriege gebraucht, um das Land zu verheeren, der Schrecken aus Berlin und ihr Corona-Gruselkabinett schaffen das auch mit ohne Krieg und friedlichen Mitteln.

    Obwohl man nicht zu voll des Lobes für den Vernichtungstrieb von Honeckers Rache sein sollte. Nicht nur die Deutsche Erde wird verbrannt und mit Salz bestreut, sondern das Phänomen der wirtschaftlichen Corona-Endlösung findet in der gesamten ehemaligen Westlichen Verwertungsgesellschaft statt. Man kann da auch einen Hinweis sehen, dass keineswegs der Todesengel der Uckermark selbst regiert, sondern nur auf Anweisung agiert.

  70. Ist die Regierung auch darauf bedacht, die kriminelle Inzidenz der „Neubürger“ auf unter 35 pro 100.000 Muselmanen zu reduzieren? Ich glaube nein.

  71. Der Deutsche braucht keinen Sex mehr,
    der wird täglich von der Regierung,Corona,den Musels,und den
    Asylanten,gef***
    Mehr geht doch wohl nicht ?!

  72. Andere Kanzler haben tatsächlich Kriege gebraucht, um das Land zu verheeren, der Schrecken aus Berlin und ihr Corona-Gruselkabinett schaffen das auch mit ohne Krieg und friedlichen Mitteln.

    Obwohl man nicht zu voll des Lobes für den Vernichtungstrieb von Honeckers Rache sein sollte. Nicht nur die Deutsche Erde wird verbrannt und mit Salz bestreut, sondern das Phänomen der wirtschaftlichen Corona-***lösung findet in der gesamten ehemaligen Westlichen Verwertungsgesellschaft statt. Man kann da auch einen Hinweis sehen, dass keineswegs der Todesengel der Uckermark selbst regiert, sondern nur auf Anweisung agiert.

  73. TIERARZT WIELER = DER TRICKSER

    Wieler: „Die Maßnahmen wirken, das zeigt der Rückgang anderer Krankheiten…normalerweise haben wir jedes Jahr eine Grippewelle, im Moment sehen wir nur 20 bis 30 Grippefälle…., so viel wie im Sommer, die Grippewelle ist weltweit ausgeblieben, das ist auch ein schöner Erfolg. Anders sieht es auch bei anderen Erkrankungen aus.“

    Bei den Atemwegserkrankungen sind es laut Wieler 4,7 Millionen weniger, zudem gebe es viel weniger Durchfall-Erkrankungen, viel weniger Masern-Fälle – „sonst mehrere Hundert, oder sogar mehrere Tausend.“

    Wieler rief bisher in der Bundespressekonferenz immer dazu auf, Covid-19 keine Chance zu geben: Gerade eben erweiterte er diesen Aufruf auf diverse andere Krankheiten. „Wir müssen kein Orakel befragen, um zu sehen, dass unsere Maßnahmen wirken. Wir sehen, dass unsere Maßnahmen wirken. Auch gegen andere Krankheiten!“ Und kurz darauf: „Geben wir all diesen Krankheiten keine Chance…Meine Bitte: Verhindern wir doch alle neue Ansteckungen!“ (reitschuster.de)

    CORONA IST EINE GRIPPE,
    nämlich die Wuhan-Grippe.
    Alles klar?

    In·flu·en·za, kein Plural. Bedeutungen: [1] Medizin: eine akute, fieberhafte Virusinfektion, vorwiegend mit Entzündung der Atemwege, welche endemisch, epidemisch oder pandemisch auftritt und durch das Influenzavirus verursacht wird.

    Synonyme:

    [1] Grippe, echte Grippe, Virusgrippe

    (:::)

    Oberbegriffe:

    [1] Infektion

    Beispiele:

    [1] Jetzt naht wieder die Zeit, in der die Influenza eine Gefahr gerade für ältere Mitbürger darstellt.
    [1] Weil ungewöhnlich viele Menschen an Influenza erkrankt sind, hat Gouverneur Cuomo im Bundesstaat New York einen Gesundheitsnotstand ausgerufen.[2]
    [1] Zehntausende Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an der Influenza. Im letzten Jahr sind mehr als 600 Menschen an der Grippe gestorben. Ärzte raten zur Impfung […][3]
    [1] In der EU ist die saisonale Influenza noch immer die übertragbare Krankheit mit der höchsten Morbidität und Mortalität. In Europa haben bis zu 50 Millionen Menschen jährlich Schätzungen zufolge mit Grippesymptomen zu kämpfen, zwischen 15.000 und 70.000 sterben daran.[4]
    https://de.wiktionary.org/wiki/Influenza

    MEHR KRANKHEITEN DANK
    Panikmache & Lockdown: Neurosen,
    Angstzustände, Zwangsstörungen,
    Mysophobie; Trunk-, Fett- u. Magersucht;
    Depressionen, psychosomatische Erkrankungen,
    zu spät behandelte Herzinfarkte u. Schlaganfälle,
    Selbstmorde usw.

    ++++++++++++++

    Grippe (Influenza): Ursachen, Symptome & Behandlung
    21.01.2020
    Die Grippe, auch Influenza genannt, ist eine plötzlich auftretende, fieberhafte Viruserkrankung. Sie entsteht durch verschiedene Grippeviren und wird oft mit einer gewöhnlichen Erkältung (grippaler Infekt) verwechselt. Da sie im Winter weitaus häufiger vorkommt, wird sie auch „saisonale Grippe“ genannt. Ihr Verlauf ist sehr unterschiedlich und kann in bei schwerer Erkrankung sogar tödlich enden.
    MEHR IM NÄCHSTEN KOMMENTAR

  74. PANORAMA (gestern)
    Die ersten, die richtigen Widerstand leisten, das ist die Walldorf-Schulgemeinschaft. Dementsprechend bekommen sie nun auch Druck von den Öffentlich Rechtlichen.

    Das ganze Montessori Prinzip beruht nicht auf Ausbeutung, sondern auf dem Bildungsprinzip einer freigeistigen Gesellschaft, um einer anthroposophischen Weltanschauung auf spiritueller Basis gerecht zu werden.

    Gestern bei PANORAMA wurde darauf hingewiesen, dass ein Großteil der Querdenker aus diesem Walldorf Milieu kommt, behaupte, dass die Pandemie eine von den Medien hochgespielte Großaktion der Pharmaindustrie sei. Alles basierend auf der Grundlage, dass einige Superreiche ihr Vermögen hier und da einsetzen, eben weil sie es können. Auch der Name Bill Gates fand dabei negative Erwähnung. Die (ausbeuterische) Pharmaindustrie wurde verantwortlich gemacht für den weltweiten Hype von Corona.

    Auch die Impftoten bis gestern 134 gemeldete Tote, die unmittelbar nach der Impfung verstarben, entweder schon eine Stunde später oder ein paar Tage später, die auch nicht abzustreiten sind, diese Toten werden von den Medien relativiert. Alles Impftote, die noch vor der Impfung quicklebendig waren, von Ärzten vorher untersucht worden sind. (Das Wort „Impftote“ hat der Duden noch gar nicht erfasst, es leuchtet als Schreibfehler auf :)).

    Nach Obduktionen sei bei mindestens einer Betagten erwiesen, dass diese nicht an Corona, sondern am Herzinfarkt starb. (Das erinnert schwer an den Messertoten, der offiziell einst am Herzinfarkt verstarb)– Vielleicht ist es schon in Vergessenheit geraten, dass dem Virus zu Beginn eine aggressive „Verklumpung des Blutes“, genannt THROMBOSE zugeschrieben wurde. Meistens sind solche Thrombosen für Herzinfarkte, Schlaganfälle etc, Todesfälle ursächlich.

  75. Erreger der Grippe: Influenza A, B und C

    Die Grippe-Erreger sind wandelbare Influenzaviren. Es gibt drei verschiedene Virus-Typen, die als Influenza A, B und C bezeichnet werden.

    Influenza A gilt als gefährlichster Typ der Grippeviren, der für schwere Pandemien und Epidemien mit vielen Todesfällen verantwortlich ist. Influenza A kann im Gegensatz zu den anderen Formen nicht nur den Menschen, sondern auch weitere Säugetiere und Vögel infizieren. Der gefährliche Erreger hat eine sehr veränderliche Erbanlage. Diese genetische Variabilität macht es möglich, dass das Grippevirus die menschliche Immunabwehr immer wieder überwinden kann. Grundlage dieser tückischen Variabilität sind die Eiweiße an der Virusoberfläche. Sie können zum einen unterschiedliche Neukombinationen bilden (Antigen-Shift) und zum anderen auch ihre jeweilige Struktur verändern (Antigen-Drift). Diese Vorgänge ermöglichen es den Influenza-A-Stämmen, jedes Jahr in einer neuen Variante zu erscheinen und damit auch Menschen zu befallen, die im Jahr zuvor bereits geimpft wurden oder bereits an Influenza erkrankt waren. Somit besteht die Notwendigkeit, den Grippeimpfstoff jedes Jahr zu verändern.

    Durch die Antigen-Drift tritt das Influenza-A-Virus zeitlich (im Abstand von 2-3 Jahren) und örtlich gehäuft auf. In diesem Fall spricht man von einer Grippe-Welle oder auch Grippe-Epidemie. In Zeitabständen von mehreren Jahren breitet sich die Influenza sowohl länder- als auch kontinentübergreifend aus. Die Ursache liegt im Anitgen-Shift. Diese Art der massenhaften Ausbreitung bezeichnet man als Pandemie. Im Unterschied zur Influenza-Epidemie (Grippewelle) ist eine Pandemie nicht örtlich beschränkt.

    Influenza B tritt meistens bei Kindern und Jugendlichen auf und nimmt einen deutlich milderen Krankheitsverlauf als die Influenza A.

    Influenza C ist im Gegensatz zu den anderen Viren weniger problematisch. In der Regel wird bereits im Kindesalter eine Immunität gegen die Influenza-C-Viren aufgebaut.
    Wie wird das Grippevirus übertragen?

    Von Mensch zu Mensch
    Eine „echte“ Grippe ist sehr ansteckend. Die Verbreitung erfolgt oftmals durch eine Tröpfcheninfektion und erzeugt nicht selten eine Grippewelle. Beim Niesen, Husten oder Sprechen gelangen kleinste, virushaltige Tröpfchen des Nasen-Rachen-Sekrets von Erkrankten in die Luft und werden von anderen Menschen in der Nähe eingeatmet.
    Das hochansteckende Virus kann auch über die Hände weitergereicht werden, wenn diese mit virushaltigen Sekreten in Kontakt gekommen sind. Werden daraufhin Mund, Nase oder Augen berührt, können die Grippeviren leicht über die Schleimhäute in den Körper eindringen.

    Über verunreinigte Gegenstände
    Die Influenza-Erreger können auch an Türklinken, Haltegriffen, Treppengeländern oder ähnlichen Gegenständen haften und von dort ebenfalls über die Hände weiter gereicht werden. Es kommt zu einer Schmierinfektion.

    Dann folgt reichliches Getrommel für Grippeimpfungen.
    Die Zahlen für die Grippesaison 2017/18 sind verkehrt
    bzw. nicht vollständig. Mehr hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Grippesaison_2017/2018

    Wie lange dauert eine Grippe (Influenza)?

    In der Regel dauert eine echte Grippe nicht länger als 2 Wochen, es sei denn, es entwickelt sich eine Bakterien-Infektion an der bei Influenza entstehenden Schleimhautschädigung. In diesem Fall kann es zu Komplikationen kommen, die eine längere Krankheitsphase nach sich ziehen.
    Wie lange ist Grippe (Influenza) ansteckend?

    Der Virus-Infekt ist schon während der Inkubationszeit, also dem Zeitraum zwischen Infektion und Ausbruch einer Erkrankung, ansteckend. Die Inkubationszeit beträgt bei einer Grippe ein paar Stunden bis drei Tage. Nach Ausbruch der Influenza besteht die Gefahr einer Ansteckung dann noch etwa drei bis fünf Tage. Kinder können das Virus sogar bis zu sieben Tage, nach Auftreten der ersten Symptome, weitergeben.

    Mögliche Komplikationen bei Grippe (Influenza)

    Kommt zur Virus-Infektion eine bakterielle Infektion hinzu, führt das im weiteren Verlauf der Grippe möglicherweise zu unangenehmen Komplikationen. Die Zweitinfektion kann durch folgende Bakterien entstehen:

    Haemophilus influenzae
    Staphylokokken
    Streptokokken
    Pneumokokken

    Eine Infektion mit diesen Bakterien begünstigt eine Lungen-, Mittelohr- oder Herzmuskelentzündung. Eine Lungenentzündung kann bei gleichzeitiger Influenza Lungenabszesse entwickeln, die sich gefährlich auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. So kommt es z. B. zu:

    Herzrhythmusstörungen
    Herzinsuffizienz
    Lungenödem
    Kreislaufschock
    lebensbedrohliche Gehirnentzündung (Enzephalitis)

    Es gibt bestimmte Personengruppen, für die das Risiko einer Zweitinfektion und damit verbundener Komplikationen besonders hoch ist. Zu diesen gehören:

    Kleinkinder
    ältere Menschen
    Schwangere Frauen
    Menschen mit geschwächter Immunabwehr
    Menschen mit chronischer Atemwegserkrankung

    Wann wird Grippe gefährlich?

    Grippe wird gefährlich, wenn eine Influenza-Pandemie auftritt, also ein „neues“ Influenzavirus im Umlauf ist oder wenn Komplikationen auftreten. Mögliche, lebensbedrohliche Komplikationen bestehen in: Herzmuskel-Entzündung des Herzmuskels (Myokarditis), Gehirn-Entzündung (Enzephalitis), Erreger wie Pneumokokken oder Staphylokokkus aureus (lösen Lungen- oder Mittelohrentzündungen). Gefährdet sind vor allem Menschen mit geschwächtem Immunsystem sowie chronisch Kranke.
    Ist der Grippevirus tödlich?

    Influenzaviren können tödliche Komplikationen wie Lungen-, Herzmuskel- oder Gehirnentzündung verursachen.

    Wie lautet die aktuelle Impfempfehlung 2019/2020?

    Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) zirkuliert das Virus A (H1N1) in Deutschland und Europa weiterhin als vorherrschender Virustyp. Für den Impfstoff zur Grippesaison 2019/2020 wurden die beiden Influenza-A-Virusstämme angepasst.

    A/Brisbane/02/2018 (H1N1) pdm 09 – ähnlicher Stamm
    A/Kansas/14/2017 (H3N2) – ähnlicher Stamm
    B/Colorado/06/2017 – ähnlicher Stamm (Victoria-Linie)
    B/Phuket/3073/2013 – ähnlicher Stamm (Yamagata-Linie)

    Wie in jeder Grippesaison ist es möglich, dass im Verlauf ein oder mehrere der empfohlenen Impfstämme nicht passen, weil sich in der Zwischenzeit aufgrund weiterer Veränderungen andere Grippevirus-Varianten durchgesetzt haben. Somit kann sich auch die Schutzwirkung des Impfstoffs im Laufe einer Grippesaison verändern.

    MEHR HIER:
    https://www.deutsche-familienversicherung.de/krankenhauszusatzversicherung/ratgeber/artikel/grippe-influenza-symptome-behandlung-verlauf/

  76. Das Monster hat sein ursprüngliches Habitat „DDR“ erfolgreich wieder hergestellt.

    Die CDU Kolhl’scher Prägung hat dabei gute Dienste geleistet.

  77. Bayern kann auch sanft sein:

    Beerdigung mit Hunderten!

    Vor den Zirkusleuten, den Ausländern, hatte der Bürgermeister Angst.
    Da knickte er ein!
    Bürgermeister Rehm: „Es war eine gemeinsame Entscheidung mit der Polizei! Eine Auflösung wäre nur mit einem Großeinsatz möglich gewesen. Das wollten wir vermeiden!“ (Auflösungen nur bei Kindergeburtstagen unvermeidlich!)

    Wären es alte Leutchen gewesen, die zu Hunderten angekommen wären, dann hätte er den Friedhofsacker schnell räumen lassen!

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/trotz-corona-150-gaeste-beerdigung-in-donauwoerth-sorgt-fuer-aerger-75289756.bild.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.bild.desktop

    So läuft das hier.

    Tot ist nicht gleich tot, manche sind toter und wertvoller als tot.

  78. gonger 12. Februar 2021 at 14:18

    Kleine Matheaufgabe: In einem kleinen Allgäuer Kuhdorf mit 1000 Einwohnern hat sich eine fünfköpfige Familie mit Corona angesteckt. Berechnen Sie den Inzidenzwert dieser Gemeinde.
    Lösung: 500, weil immer auf 100000 Einwohner hochgerechnet wird.

    So erreichen auch die grenznahen tschechischen Gemeinden „Horror“ Werte von an die 1000, weil die alle weit weniger als 100000 Einwohner haben.
    Dieser Wert eignet sich einfach nicht, überhaupt etwas aus ihm abzuleiten. Außer bei Söder: Den würde ich selbst bei 0 nicht wählen.

  79. Was erwartet man, wenn man eine kommunistische Sekretärin für Agitation und Propaganda zu Kanzlerin macht? Demokratie? Seit Frau Merkel Kanzlerin ist demontiert sie Zug um Zug das Land. In einem demokratischen Land hätte sie niemals etwas werden dürfen.

  80. klimbt 12. Februar 2021 at 12:04
    „Es scheint mir doch sehr primitiv, alles Merkel anzulasten. Alle Coronabeschlüsse werden von allen Ministern, der Gesamtregierung und der Groko im Bundestag mitgetragen. Ohne sie ist Merkel nichts….“
    ————————————————————————-
    Sie scheinen da einiges nicht mitbekommen zu haben.

    1. ) Merkel beschließt eigenmächtig unverhältnismäßige Maßnahmen, und in Bezug auf die angebliche Mutantenwelle ausschließlich aus G e f ü h l und B e d e n k e n heraus.
    Also ohne fundierte Grundlagen, ohne Evidenz und wissenschaftlich schon gar nicht. Es ist ungeheuerlich, daß Deutschlands größte Abrissbirne seit dem zweiten Weltkrieg aus einem
    B a u c h g e f ü h l heraus weiterhin eine ganze Volkswirtschaft ruinieren und ein ganzes Volk psychopathologisieren kann, ohne erbitterten Widerspruch zu erhalten.

    2.) Das parlamentarische demokratische Regelwerk ist, wie sie wohl ebenfalls nicht mitbekommen haben durch die Hinterzimmerentscheidungen zwischen Mutti und Landesminister, dem Bürger als legitime Bund-Länder-Konferenzen verkauft, ausgehebelt.

    Eine Beteiligung der Gesamtregierung an den Coronabeschlüssen, wie Sie leichtfertig behaupten, findet also eben nicht statt.

    3.) Die Groko und der Rest der Altparteien nicken den Gesamtkurs Merkels ab. Darüber mag auch das Geplänkel nicht hinwegtäuschen, das jetzt den Eindruck einer pluralististischen Debatte vermitteln soll. Spätestens wenn es um ihren Machterhalt geht, wird auch ein Lindner und andere der Pseudo-Oppostion wieder zum opportunistischen Ja-Sager und Mitläufer.

    4.) Die einzig vertretene Opposition, die im Gegesatz zu allen anderen Parteien 100% hinter dem Grundgesetz steht ist die AfD.

  81. Menschenrechte 12.02.2021

    Autorin/Autor Volker Witting mit Merkel-Phrasen
    Themenseiten Angela Merkel, Europäische Union

    Meinung: Lieferkettengesetz – ein
    typischer Merkel-Kompromiss, aber immerhin!

    Die Würde des Menschen ist unantastbar. So steht es in Artikel eins des deutschen Grundgesetzes. „Nicht nur des deutschen Menschen“, ergänzt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil bei der Pressekonferenz zum Lieferkettengesetz. Er ist einer der drei Minister, die monatelang um ein Gesetz gerungen haben, das für mehr Gerechtigkeit weltweit sorgen soll: das Lieferkettengesetz.

    Es geht um Menschenrechte und den Schutz der Umwelt.
    Und auch darum, die gebeutelte Wirtschaft in
    Corona-Zeiten nicht zu sehr zu belasten.

    Der Entwurf ist ein Kompromiss mit strengeren Regeln für faireren Welthandel in Zeiten der Globalisierung und mehr Verantwortung; zumindest für größere deutsche Betriebe.
    Ganz nach dem Geschmack der Kanzlerin

    Ein typischer Koalitionskompromiss, wohl ganz nach dem Geschmack
    der Kanzlerin. Sie hatte sich zwei Mal persönlich eingeschaltet…

    Viele Menschenrechtsorganisationen wollten stärkere Sanktionen und nicht nur Knöllchen für die Sünder. Sie wollten alles schneller und nicht erst 2024. Sie wollten auch Betriebe in die Verantwortung nehmen, die weniger als 1000 Mitarbeiter haben. Aber mehr war wohl nicht drin; ein Merkel-Kompromiss eben.
    Signal für die EU

    Dennoch ist die deutsche Einigung ein Signal an die EU. Wenn die größte Volkswirtschaft Europas es nun geschafft hat, endlich ein Lieferkettengesetz auf den Weg zu bringen, strahlt das auf den ganzen Kontinent aus. Selbst wenn zum Beispiel Frankreich oder die Niederlande schon ein Lieferkettengesetz haben, könnte die deutsche Einigung die Blaupause werden.

    Der EU-Rechtsausschuss hat mit der Arbeit an einem verbindlichen EU-Lieferkettengesetz begonnen. Auch wenn der deutsche Kompromiss eben ein Merkel-Kompromiss ist, zeigt er den Weg: Menschenrechte sowie die Umwelt schützen und rücksichtslose Ausbeutung endlich wirksam beenden, denn die Würde des Menschen ist unantastbar. In aller Welt.
    https://www.dw.com/de/meinung-lieferkettengesetz-ein-typischer-merkel-kompromiss-aber-immerhin/a-56549723

  82. ich2 12. Februar 2021 at 13:32
    T.Acheles 12. Februar 2021 at 11:57 empirische Werte, Wirksamkeit von Maßnahmen …

    GB, Portugal und Österreich,

    Kausalität oder Zufall?
    Ist das ordentlich untersucht worden?
    Welche Maßnahmen haben genau welche Wirkung?
    Welcher Anteil ist nicht oder kaum beeinflussbar (z.B. saisonales ansteigen und abfallen)?
    Die Wirklichkeit ist komplexer.
    Medien und Politiker führen jegliche Besserungen immer sofort vollständig auf „Wirksamkeit ihrer Maßnahmen“ zurück ohne jegliche empirische Beweise.
    Also ähnlich wie beim Klima: seit 100 Jahren sind jegliche Klimaschwankungen nur noch vom Menschen verursacht.

    Deshalb ja mein Vorschlag:
    im gleichen Land (gleiches Messungssystem, etwa vergleichbare Bevölkerung, …)
    zur gleichen Zeit (gleiche Verbreitugn von Corona-Varianten)
    unterschiedliche Maßnahmenszenarien laufen lassen.
    Und selbst dann muss man statisch aufpassen, siehe Hotspots, also heftiges statistisches Rauschen, bei dem man die Ursache nicht versteht.

    Vermutlich wird das ja alles gemacht, aber in den MSM geht es nicht darum.

  83. gonger 12. Februar 2021 at 14:18; Ich hoffe, niemand kommt auf die irrsinnige Idee, Söder zu wählen.

    Lesefehler 12. Februar 2021 at 14:22; Also ich bezeichne das jetzt nicht als friedlich, unbescholtene Bürger, die diese Politiker auch noch üppigst bezahlen, dafür dass sie keinen Maulkorb tragen wollen, anzugreifen, zusammenzuschlagen, wie schon geschehen oder ihnen da heftigste Geldstrafen aufzubrummen, bloss weil sich die vernünftigerweise weigern, diesen ganzen Corona-Fake mitzutragen. Ich machs halt leider notgedrungen. Bemühe mich aber meine Einkäufe auf nur mehr 1 mal innerhalb 3 Wochen einzuschränken.
    Ist etwas blöd mit Brot, aber naja so problematisch ists auch nicht, das mal ne Woche länger frisch zu halten.

  84. Vogelfreigeist 15:44
    3.) Die Groko und der Rest der Altparteien nicken den Gesamtkurs Merkels ab. Darüber mag auch das Geplänkel nicht hinwegtäuschen, das jetzt den Eindruck einer pluralististischen Debatte vermitteln soll. Spätestens wenn es um ihren Machterhalt geht, wird auch ein Lindner und andere der Pseudo-Oppostion wieder zum opportunistischen Ja-Sager und Mitläufer.
    ——–
    Selbstverständlich ist das so. Der Egomane Lindner will unbedingt an die Macht.
    Aber was ist denn die Alternative?
    Die AfD schwächelt ganz langsam, deren Stimmen gehen wohl zu den Liberalen und die AfD wird niemals, niemals eine Regierungspartei werden, d.h. scheidet für Koalitionsverhandlungen aus.
    Besser Union + FDP als R-R-G. M.a.W.: Der Spatz in der Hand ist besser als die Taube auf dem Dach.
    Das ist leider so.
    https://dawum.de/

  85. gonger 12. Februar 2021 at 14:18
    INGRES 12. Februar 2021 at 14:07
    ….Ich würde dann sogar euren Söder wählen…
    —-
    Söder wird erst gewählt wenn er sein Corona in den Griff bekommt.
    Inzidenzzahlen bis zu 400 zwischen Traunstein und Berchtesgaden und dies seit Monaten…das geht nicht.

    —————————–
    Woher wissen Sie eigentlich, was den 400 fehlte, ein PCR-Test, den sie nun bekommen haben. Ich habe noch keinen und bin daher noch gesund. Ein Bekannter von mir hatte einen Unfall und mehrere Tests. Negativ, Glück gehabt, Ich würde das Risiko eines Tests nicht eingehen.

  86. uli12us 12. Februar 2021 at 13:44
    T.Acheles 12. Februar 2021 at 12:04; Zum einen ist dieses rund 1 Mio geimpfte eine Schande …

    Schande – damit setzt Du voraus, dass die Impfung in der Summe einen positiven Effekt hat.

    Für mich bisher unklar, ob Impfung mehr Vorteile oder mehr Nachteile bringt.
    Warum werden die über 99,9% geimpft, die offensichtlich ein ausreichendes Immunsystem haben (1. Welle überstanden).
    Insbesondere warum werden U20 einen unbekannten Nebenwirkungs-Risiko ausgesetzt?
    Impfung von Ü80 und Risikogruppen mag statistisch von der Risikoabwägung berechtigt sein.

    40 Tote … dazu braucht es saubere Untersuchungen, wieviele Corona-Tote wurden wirklich verhindert?
    Wieviele Krankheiten und Tote durch Impfung …

    Weder Wissenschaft, noch Politik traue ich aktuell eine ungeframte Ehrlichkeit zu (siehe Ergebnisvorgeschriebene „Forschung“ von CSU (Seehofer…).

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article225991449/Corona-Papier-Opposition-fordert-Aufklaerung.html

  87. HARD-CORE-CORONA-TERRORIST RALPH BRINKHAUS CDU,
    kath., geb. 1968 in Wiedenbrück Krs. GT, verh. ohne Kinder.
    Er ist bestimmt 1,90m oder größer u. will endlich aus dem Abseits.

    Brinkhaus wuchs in Mastholte, einem Ortsteil der Stadt Rietberg Krs. GT, auf und erlangte am Gymnasium Nepomucenum Rietberg 1987 das Abitur.[1] Anschließend absolvierte er ein Abiturientenausbildungsprogramm bei der Robert Bosch GmbH. Nachdem er zwölf Monate Wehrdienst bei den Panzerjägern in der Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne in Augustdorf abgeleistet hatte, belegte er an der Universität Hohenheim ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, das er als Diplom-Ökonom abschloss. Später legte er das Steuerberaterexamen ab. Er arbeitete bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und war Referent und kaufmännischer Leiter in der Industrie. 2004 machte er sich als Steuerberater mit Schwerpunkt im internationalen Rechnungswesen in Gütersloh selbstständig.[2]
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Ralph_Brinkhaus

    DER „SPIEGEL“-FUZZI IST BEGEISTERT

    [Anm.: Brinkhaus sagt das, was Merkel denkt u.
    schon ist von der bösen Königin abgelenkt]

    BRINKHAUS
    »Alle Länder, die besser durch die Pandemie gekommen sind als wir, haben zuerst einen radikalen Lockdown gehabt und haben zuerst die Zahlen nach unten geknüppelt, nach unten geprügelt.«

    ➡ »Wir kommen von Inzidenzen unter zehn, unter fünf, und da müssen wir auch wieder hin, um die Öffnungen hinzukriegen.«

    +++Von Sebastian Fischer, geb. 1978
    https://www.spiegel.de/impressum/autor-9c4e5259-0001-0003-0000-000000000166
    11.02.2021, 15.58 Uhr:
    Es ist der beste Auftritt* an diesem Donnerstagvormittag im Bundestag, an dem Angela Merkel ihre Regierungserklärung zur jüngsten Shutdown-Verlängerung hält. Weil hier nicht nur die Regierungspolitik verteidigt, sondern Perspektive geboten wird über den nötigen Shutdown hinaus…

    *DER AUFTRITT VON BRINKHAUS

    Zurück in den Bundestag(Anm.: …zu Brinkhaus), wo plötzlich ja doch Perspektiven geboten wurden: »Es gibt ‘ne Menge Dinge, die noch zu tun sind.« Erstens brauche es Test- und Lüftungsstragien für die Schulen, zweitens müsse bei den Gesundheitsämtern die Softwareproblematik gelöst und Qualitätsmanagement eingeführt werden, drittens gelte es bei Altenheimen schon jetzt zu überlegen, wie neue Bewohner stets geimpft und geschützt werden könnten, und viertens brauche es eine Impfstrategie fürs Jahr 2022…

    In dieser Rede war alles drin, was eine gute Regierungserklärung braucht.

    Nur: Es war nicht die Regierungserklärung.

    Alle Zitate stammen von Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus, nicht von der Kanzlerin. Brinkhaus ist bereits in früheren Bundestagsdebatten als Gegenpol zu Merkel wahrgenommen worden, hat sie mitunter kritisiert. Aber an diesem Donnerstag ist Brinkhaus weniger Gegenpol, sondern notwendige Ergänzung.

    Kinderbetreuung und Schulunterricht hätten Priorität, sagt sie(MERKEL), »und trotzdem hatte ich mir an dieser Stelle gewünscht, dass wir auch hier an der Inzidenz entlang entscheiden«. Aber sie habe akzeptiert, »dass es auch eine eigene Kultushoheit der Länder« gebe. Das war der Kompromiss im Bund-Länder-Beschluss: dass die Bundesländer selbst entscheiden sollen.
    ➡ Im Klartext: Angela Merkel distanziert sich neuerlich
    vom Plan der Länder, bereits ab Montag Schulen zu öffnen…

    Der Verfassungsrechtler Christoph Möllers sagte jüngst im SPIEGEL-Interview sogar, Merkel könne theoretisch durchregieren, wenn sie denn wolle: »Der Bund kann die Bekämpfung der Pandemie gesetzgeberisch abschließend regeln.«…

    Schließlich erinnerte auch sie(MERKEL) am Donnerstag an die Erfolge des vergangenen Sommers, die niedrigen Inzidenzen, »die heute traumhaft erscheinen«. Und dann? »Waren wir nicht vorsichtig und nicht schnell genug. Wir haben auf die Anzeichen der zweiten Welle und die Warnungen der Wissenschaftler nicht früh und nicht konsequent genug das öffentliche Leben wieder heruntergefahren.«
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-und-ralph-brinkhaus-zur-corona-politik-einer-erklaert-s-der-regierung-a-249b34cb-9441-4700-a7fb-192b05a499b6

    Wahnsinn! Diese Medienfuzzis müßten in die Produktion
    oder als Regalbefüller in den Einzelhandel. Verwöhnte
    Bleistifthalter, noch nie richtig gearbeitet, außer an der
    PC-Tastatur im Zweifinger-Suchsystem ihren rot-grünen
    Sermon getippt. Sie sollten in einer Mietskaderne wohnen
    mit Frau u. drei Kindern.

  88. BRINKHAUS
    »Alle Länder, die besser durch die Pandemie gekommen sind als wir, haben zuerst einen radikalen Lockdown gehabt und haben zuerst die Zahlen nach unten geknüppelt, nach unten geprügelt.«

    Das waren nicht die Zahlen, sondern Regierungskritiker.

  89. Wenn doch noch der germanische Furor ausbricht –
    Nein, ich wünsche es mir wirklich nicht,
    denn es wäre Lynchjustiz. 😐
    Auch wenn es mir nicht gefällt,
    es wäre so, wie überall auf der Welt. Amen.

    WILLKÜR-WERTE

    12.02.2021 – 11:52
    Kommentar von Mike Schier
    Lockdown ohne Ziel und Ende:
    Gefährlicher Merkel-Söder-Kurs – Der Plan machte sprachlos

    Ein harter Lockdown-Plan stand zu erwarten – doch die Vorschläge von Angela Merkel waren eine böse Überraschung. Es lauert eine Gefahr, kommentiert Mike Schier.

    Corona-Lockdown in Deutschland: Söder und Merkel justieren Zielwert – manch einer fühlt sich betrogen

    Die Corona-Debatte ist an einem sehr sensiblen Punkt angelangt. Nicht zuletzt, weil der gesellschaftliche Konsens des vergangenen Frühjahrs dahin ist. Inzwischen gibt es eine große Fraktion, die der Sorge vor Mutationen alles unterordnet. Auf der anderen Seite wächst die Zahl jener, die auf (vorsichtige) Öffnungen drängen. Letztere können sich sogar auf Merkel und Söder berufen, die einen Inzidenzwert von 50 als Zielwert ausgegeben hatten. Jetzt ist plötzlich 35 das neue 50. Mancher fühlt sich um den Lohn seiner Anstrengungen betrogen.

    Merkels Corona-Gipfel: Die Disziplin im Land ist groß – doch ein Mangel an konkreten Zielen vergiftet die Stimmung

    Und genau hier lauert Gefahr: Bislang faselten nur Verschwörungstheoretiker von „Diktatur“, alle andern trugen die Maßnahmen mit erstaunlicher Disziplin mit. Doch wenn die Politik keine konkreten Ziele vorgibt oder – schlimmer – scheinbar objektive Kriterien (Nachverfolgung ab einer Inzidenz von 50) einfach an die eigene Politik anpasst, muss sie mit dem Vorwurf von Willkür leben. Das vergiftet die Stimmung und riskiert die Disziplin im Kampf gegen Corona. Beides ist gefährlich.
    https://www.merkur.de/politik/soeder-coronavirus-gipfel-merkel-regeln-deutschland-bayern-gefahr-muenchen-90200047.html

  90. Der Reitschuster ist ein richtig Guter! Ich fürchte nur, daß es für ihn langsam gefährlich wird…… Immer diese unbequemen Fragen stellen…… keine Antworten bekommen ….. trotzdem immer wieder nochmal fragen…. Da wird der eine oder andere schon schwer nervös!
    Herr Södolf hat heute nachmittag eine Regierungserklärung im Landtag gehalten! Die war gut!
    Panikmodus höchster Güte!!!! Er hat fertig!!!! Die Pfarrerstochter hat eines ihrer Ziele erreicht! Aber noch nicht alle!
    Deshalb muß Sie weg – und zwar sofort!!!!

  91. Wenn die weiblichen Muuuh-Tanten erregt sind, kriegt das Spahn die Krise …

    während Trampel säuft …

  92. Es reicht, verzieh dich auf nimmerwiedersehn.
    Dein Sozialismus / Internationalismus / Idiotismus gegen die eigene Bevoelkerung (Vereidigungsformel) hat das Land ruiniert.

    Neuanfang mit Machern die ihrer Erfahrung und GESUNDEM Menschenverstand folgen, PRO ihrer indigenen Politik machen, kompromisslos.

    Alles was an Speichelleckern sie hat um sich gesammelt, duerfen niemals wieder Schaden und Unglueck ueber dieses Land anrichten,.

  93. Es ist zum Schreien, wie sich das verblödete deutsche Volk von Merkel und ihren Medizin- und Wissenschaftshuren verar…en lässt. Die Inzidenzrate in Irland, Großbritannien und Dänemark ist drastisch gesunken, wo dort doch die supergefährliche Virusmutation ihr Unwesen treiben soll, mit der die irre Diktatorin ganz Deutschland in Quarantänehaft halten will. Würde sie doch endlich einmal die Wahrheit sagen, dass sie ganz Deutschland bis zur Wahl im Dämmerschlaf halten und die Wirtschaft endgültig ruinieren will. Wenn eine Inzidenz von 50 erreicht ist, kann erst ab 35 gelockert werden. Ist 35 erreicht, kann erst bei 10 gelockert werden. Und wenn 10 erreicht ist, wird die irre Physikerin verkünden, dass erst bei -10 gelockert werden kann. Und die dummen Wähler werden gar nicht begreifen, dass es -10 nicht geben kann. Solange für das Wahlrecht nicht ein Intelligenzquotient von mindestens 120 Bedingung wird, wird dieses Land an seinen Deppen untergehen. Und Merkels Opa lacht sich auf seiner Wolke kaputt. Was er als polnischer Soldat nicht geschafft hat, schafft seine Enkelin als Bundeskanzlerin: Deutschland zu vernichten.

  94. Frau Dr Merkel spielt mit Coronavirus wie Kleinkind mit Bauklötzen.

    Kaum hat sie es mühsam geschafft, vier Klötzchen aufeinander aufzubauen, schon patsch sie wieder mit ihren Fettfingern und den abgefressenen Fingernägeln auf den Turm. Uiii… Putt!!!

  95. Sollte tatsächlich (anstatt wir) der Spahn einen Reset bekommen …

    springt der künftig auf alle Damen, die nicht bei drei auf dem Baum sind …

  96. T.Acheles 12. Februar 2021 at 16:24; Schande in der Beziehung, dass grade diejenigen, die immer der ganzen Welt meinen ihre Meinung aufdrücken zu wollen, wie immer nix gebacken kriegen. Grade England, die ja von allen geschnitten werden schaffts problemlos, ausreichendImpfstoff ranzuschaffen, vor allem auch diesen Asthma-Dingsbums, der auf herkömmliche Weise produziert wurde. Wenn, dann würde ich mir noch am ehesten den geben lassen, was ich aber auch nicht vor hab. Gegen Grippe hab ich mich auch noch nie impfen lassen.

  97. @ Nuada 13:06

    Das Beispiel mit dem Klempner passt.

    Selbstverständlich ist der Schuld, wenn er das ganze Erdgeschoss unter Wasser setzt.

    Aber was ist, wenn ich den wieder beauftrage, und das Wasser steht jetzt bis ins erste OG? Was, wenn ich ihn ein drittes Mal beauftrage und das Wasser steht bis unter das Dach? Und nach dem vierten Mal laufen Wasserfälle vom Dach herunter?

    Im September ist das fünfte Mal. Der Totalschaden ist schon angerichtet, aber ich rufe wieder diesen Klempner.

    Geliefert wie bestellt.

  98. Es gibt nicht nur seltene Krankheiten, sondern auch seltsame Inzidenzwerte!
    Warum?

    Inzidenz ist abgeleitet von dem lateinischen Verb incidere.
    Das meint: einschneiden, in-etwas-geraten, vorfallen, geschehen, sich ereignen.
    Die Wendung „in morbum incidere“ ist eindeutig mit „erkranken“ zu übersetzen.
    Dem entsprechend wird in der Medizin die Häufigkeit von Erkrankungen als Inzidenz gemessen.

    Dieser Begriff wird nun aber seit Beginn der Corona-Zeit als Maß für positive Testergebnisse gebraucht, und zwar von einem noch nicht einmal für diagnostische Zwecke geeigneten Test
    https://www.creative-diagnostics.com/pdf/CD019RT.pdf
    Die so gewonnenen Werte (keine Ereignisse!) werden sogar noch als „Infektionen“ bezeichnet, völlig unabhängig davon, ob die Getesteten überhaupt Krankheitssymptome aufweisen.

    In einer Information vom 20.1.2021 hat die WHO ausdrücklich auf die erforderliche klinische Bestätigung von Testergebnissen hingewiesen.
    https://www.who.int/news/item/20-01-2021-who-information-notice-for-ivd-users-2020-05

    Nach wie vor werden trotzdem „Inzidenzen“ produziert und publiziert, die diesen Kriterien nicht entsprechen. Sie sind aber Grundlage von einschneidenden politischen Entscheidungen. Diese sind dann Inzidenzen im wahrsten Sinne des Wortes!
    Sie sind inzwischen unerlässlich zur Aufrechterhaltung der Panik.

  99. „Ich schwimme gerade uff der dritten Welle“, so das Trampel …

    „aber Fett schwimmt ja oben …“

  100. Maria-Bernhardine 12. Februar 2021 at 16:33
    HARD-CORE-CORONA-TERRORIST RALPH BRINKHAUS CDU,
    kath., geb. 1968 in Wiedenbrück Krs. GT, verh. ohne Kinder.
    Er ist bestimmt 1,90m oder größer u. will endlich aus dem Abseits.
    ———–
    Bei uns, nicht weit weg von Gütersloh, pflegte man solchen wie
    Ralph Brinkhaus nachzurufen:

    Gütersloh macht die Türen auf,
    Ralph Brinkhaus kommt im Dauerlauf!
    https://www.lwl-klinik-guetersloh.de/de/

    Im Ruhrpott funktionierte der Ruf mit Aplerbeck!
    https://web2.cylex.de/suche/nervenklinik/Dortmund/Aplerbeck

  101. „Ein Kackdaun hilft auch gegen Verstopfung, Dünnschnüss und chronischen Darmgeräuschen“, verspricht Wieler. „Er ist direkt mit dem Gehirn verbunden; wobei Karriere-Frauen häufiger begünstigt sind …

    Das heißt:

    Bei einsetzender Armut kann es zwar zu Sodbrennen kommen, aber insgesamt gesähen, wirkt sich ein Kackdaun positiv auf unser Wohlbefinden aus …“

  102. @ rainier 12. Februar 2021 at 11:39

    Das Regierungspresseorgan FAZ zensiert folgenden Kommentar:

    „Seltene Erkrankungen
    Als seltene Erkrankungen sind Krankheiten definiert, an denen bis zu 5 von 10.000 Personen erkranken. Man könnte auch sagen, 50 von 100.000.“

    —————–

    Bezeichnend!

    Die Merkel-Jubel-FAZ ist mittlerweile inhaltlich genau so scheiße, wie Jasper von Altenbockum aussieht.

  103. Sie haben sicher in vielem Recht was Sie schreiben, Herr Hübner, doch bis heute hat sich trotz Ihrer
    schreibenden Mühe nichts geändert. Und in den wenigen Monaten die bis zur BTW noch verbleiben
    wird sich auch nichts mehr ändern. Solange der indigene DEUTSCHE nicht bereit ist oder es zumindest
    für dringend geboten hält, millionenfach auf die Strasse zu gehen und gegen dieses ganze korrupte
    Regierungssystem zu demonstrieren, so lange werden die Zustände in diesem Land bleiben wie sie sind.

    Dr. Markus Krall hat in seinem Buch „Die bürgerliche Revolution“ brilliant beschrieben was zu tun ist,
    um diesem System den Garaus zu machen und dieses Land wieder den Bürgern zurückzugeben.
    Erst wenn dessen Analyse zu Ist und Soll-Zuständen dieses Landes in den deutschen Massenhirnen
    Zugang finden wird, haben wir möglicherweise die Kraft uns zu erheben. Das was Merkel besonders
    mit Ihrer unverantwortlichen Asyl- und Flüchtlingspolitik angerichtet hat, läßt sich kaum wieder gut
    machen. Es ist zu spät diese Dame hinwegzufegen. Leider hat Sie Ihr zerstörerisches Werk fast
    erbracht.

    Aber für die Zukunft wünsche ich mir persönlich vieles von dem, was Dr. Krall fordert. Vor allem
    keine Personen mehr im Bundestag bzw. überhaupt in der Politik die noch nie im Leben einen bürger-
    lichen Beruf ausgeübt und somit Mehrwert geschaffen haben.

    Obwohl die Zeit bis zur anstehenden BTW im Herbst sehr knapp ist und diese Merkel wohl kaum
    noch vom Amt zu verjagen sein wird, können wir unseren bürgerlichen Willen zum Ausdruck
    bringen und der Partei, die diese Person (Merkel) überhaupt hat in das Amt gelangen lassen einen
    deutlichen Denkzettel verpassen, der CDU nämlich !!!

  104. @jeanette 12. Februar 2021 at 14:44
    PANORAMA (gestern)
    Die ersten, die richtigen Widerstand leisten, das ist die Waldorf-Schulgemeinschaft. Dementsprechend bekommen sie nun auch Druck von den Öffentlich Rechtlichen.
    https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2021/Die-Waldorfbewegung-und-die-Corona-Krise,waldorfbewegung100.html
    An den deutschen Waldorfschulen tobt ein Streit: Lehrer gegen Eltern, Eltern gegen Schulleiter, Schüler gegen Lehrer. Die Frage, die die Waldorfbewegung vor eine Zerreißprobe stellt: Wie gefährlich ist das Corona-Virus?

    sehr gut, weiter so!

  105. Mir ist was interessantes aufgefallen und das bilde ich mir auch nicht ein:
    Vor Corona immer mal wieder Leute husten hören, ins Taschentuch schnaufend und nießend im Wartezimmer. Heute höre ich keinen Laut mehr. Entweder unterdrücken es die Leute oder ihnen geht es besser als in den Grippejahren 2017/18.

    Was ich wieder einmal damit sagen will; wir werden von vorne bis hinten angeschissen.

  106. Dr. Schnelltod (Spahn) meint: „Steigt der S-Wert (Sargwert) auf 280 pro Stunde …

    …. dann liegen wir gut im Rennen …

  107. @ klimbt 12. Februar 2021 at 12:04

    Es scheint mir doch sehr primitiv, alles Merkel anzulasten. Alle Coronabeschlüsse werden von allen Ministern, der Gesamtregierung und der Groko im Bundestag mitgetragen. Ohne sie ist Merkel nichts. Die einzige Opposition, die konstruktive Alternativen aufzeigt, ist derzeit leider die FDP. Das hätte ich mir von der AfD gewünscht. Natürlich ist ein Inzidenzwert von 35 wünschenwert. Es sollte jedoch nicht der einzige Wert sein, um Lockerungen zuzulassen. Ein Stufenplan, wann und was unter welchen Voraussetzungen geöffnet werden soll, wäre dringend erforderlich. Virenmutationen waren zu erwarten, es überrascht nicht.

    ——————–

    Wie immer: Billigste Regierungspropaganda, diesmal mit leichtem FDP-Touch, könnte ja sein, das man diese Luschen bald auch mal wieder zu einer Regierungsbildung benötigt. Wenn Sie mal wissen wollen, wie echte, kernige Opposition aussieht, dann schauen Sie sich Kickl und die Freiheitlichen in Österreich an, die im Übrigen die Drecksregierung Kurz bald zum Sturz bringen werden.

  108. @ Disputator 12. Februar 2021 at 12:46

    Der geforderte, sogenannte „Inzidenz 50“ Wert, also maximal 50 nachgewiesen infizierte pro 100.000 Einwohner ist in der EU wie nachfolgend definiert:

    In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Da es mehr als 6.000 unterschiedliche Seltene Erkrankungen gibt, ist die Gesamtzahl der Betroffenen trotz der Seltenheit der einzelnen Erkrankungen hoch. Allein in Deutschland leben Schätzungen zufolge etwa vier Millionen Menschen mit einer Seltenen Erkrankung (SE), in der gesamten EU geht man von 30 Millionen Menschen aus.
    Quelle: Bundesministerium für Gesundheit
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/praevention/gesundheitsgefahren/seltene-erkrankungen.html

    5 Erkrankte pro 10.000 entspricht exakt 50 erkrankter pro 100.000. Das gilt dann als „SELTENE ERKRANKUNG“ Da stellt sich doch die Frage: Wo ist denn da die so vielzitierte Pandemie???

    ————————

    Völlig richtig! Es handelt sich um eine seltene Krankheit und nicht um eine Todesseuche. Und, das muss man immer wieder erwähnen, wir bekommen den lieben langen Tag positiv Getestete als „Infizierte“ vorgesetzt und auf dieser falschen Grundlage basieren auch die Inzidenzwerte. Wenn man die viel, viel geringere Zahl der tatsächlich Infizierten ermitteln und zugrunde legen würde, hätten wir aktuell vielleicht eine Inzidenz von 3 oder maximal 4. Und ab März würde es, jahreszeitlich bedingt, der 0 zustreben.

  109. Wuehlmaus 12. Februar 2021 at 20:24

    Verlorene Liebesmühe, keine Chance… der sieht auch den Wald vor Bäumen nicht !!!
    Selbstverständlich ist Merkel die Hauptschuldige, denn ES ist ReGierungsCHEFFIN (obwohl ich lieber den Begriff Hauptverbrecherin bevorzuge) – nichts passiert ohne, dass ES mit abgefressenen Finger herumfingert hat. Alle anderen sind nur verbrecherische Zuträger und Lakaien. Letztere auch Ministerpräsidenten genannt kuschen immer wieder letztendlich !!!

  110. @ Maria-Bernhardine 12. Februar 2021 at 16:33
    („HARD-CORE-CORONA-TERRORIST RALPH BRINKHAUS CDU,
    kath., geb. 1968 in Wiedenbrück Krs. GT, verh. ohne Kinder.“
    ===========================================
    Danke für die Rückmeldung auch an @ Gonger und für das Stichwort, also ist es wieder Zeit für die Liste, die immer länger wird, hatte den Hampelmann gar nicht dabei bisher:
    SED-Merkel: KINDERLOS!
    Sein eifrigster Bückling Alt-Maier: KINDERLOS!
    Corona Deppen Union Vorsitzender Ralph Brinkhaus: KINDERLOS!
    Fatima Roth: KINDERLOS!
    Helge „sehe 15 Jahre älter aus als ich bin“ Braun: KINDERLOS!
    Renate „Schuhe ausziehen in Moschee“ Kühnast: KINDERLOS!
    Jens Gates-Spahn: KINDERLOS!
    Susanne Eisenmann, Kandidat Corona Deppen Union Baden Württemberg: KINDERLOS!
    Wer sollte noch rein in die Aufzählung ?

  111. In der Tageskorrektur wurde ein Artikel zitiert, dass wir merken (sinngemäß) dass wir von KINDERLOSEN Politikern regiert werden! AHA: Hallo wach, Guten Morgen! Im Mainstream endlich angekommen!
    Wollte den anfügen, aber fand ihn leider bei einer schnellen Suche gerade nicht.
    Vielleicht weiß ja jemand, wovon ich spreche…
    Ja, ich weiß, hab die Marie-Luise Dreyer- KINDERLOS! vergessen in der Liste, mea culpa

  112. In unserer Nachbarstadt wurde am Donnerstag Rettungskräften der Impfstoff Astrazeneca verabreicht.
    Jetzt sind 21 von starken Nebenwirkungen betroffen und arbeitsunfähig.
    Fieber, Schüttelfrost, starke Schmerzen.
    Das ist eine Katastrophe für den Einstzplan des Rettungsdienstes.
    Die vielen gleichzeitigen Ausfälle können kaum aufgefangen werden.

  113. „Wir dürfen jetzt nicht leichtsinnig im Rudel saufen“, meint die Oberin …

    „Macht’s doch so wie ich: Wenn mein Alter sauer is

    geb ick mir halt selber die Kante ….“

  114. Ach, Herr Hübner. Was Mutti will ist Briefwahlen. Die lassen sich leicht(er) fälschen. Denken Sie an meine Worte wenn es so weit ist: vor der Bundestagswahl wird das nichts.

  115. @Smile 12. Februar 2021 at 21:03

    „In der Tageskorrektur wurde ein Artikel zitiert, dass wir merken (sinngemäß) dass wir von KINDERLOSEN Politikern regiert werden! AHA: Hallo wach, Guten Morgen! Im Mainstream endlich angekommen!“
    Na zuwenigst tauchen dan ihre Kinder nicht in der Politik auf!
    Das nimmt die erblichkeit aus den Eliten!

  116. INGRES 12. Februar 2021 at 22:56
    TV-Tipp: Auf 3-Sat wird gerade gezeigt, wie man mit Merkel und Co umzugehen hätte.

    Bei Onkel Puffi, der uns in 5 Minuten Merkel und ihr Corona erklärt? „Noch nicht Schicht“. Ich hau‘ mich auch immer wech um 22:25 bei 3-SAT.

  117. INGRES 12. Februar 2021 at 22:56

    Der Film war so gut (es tat gut, sich vorzustellen, man könnte so agieren (leider geht das nicht, da der Reichstag zu stark bewacht ist), das die Prognose heute etwas später kommt. Am 1.3.2031 wird es 355 Tote geben.
    Die Sucuri-Firewall ist für die Verzögerung verantwortlich.

  118. INGRES 13. Februar 2021 at 05:02

    Also der Film hat mir gut gefallen. Normalerweise halte ich Filme nicht aus, weil ich da so lange untätig zusehen muß. Meist hebe ich dann zwischendurch Hantel, um die Zeit zu verkürzen. Aber ich hab links was an den Rippen, im Moment kann ich keine Hanteln heben. Diese ewigen Verletzungen ( mit den Geräten im Fitness passiert das nicht, aber ist wegen Corona zu).
    Ich dachte also nicht, dass ich den Film durchhalte. Aber hab ich doch; denn die gerechten Maßregelungen der Obrigkeit waren spannend in genau richtigem Abstand gesetzt und ich hab zwischendurch sogar die Handlung verstanden, bei vielen Filmen gelingt mir das nicht wegen der vielen Action und des Klamauks.
    Hervorragend war der Film nicht, dazu waren Stoff und Handlung zu simpel, aber gut in Szene gesetzt, so dass wie gesagt keine Langeweile aufkam.
    So was statt parlamentarische Opposition, das könnte ich mir gut vorstellen. Die Demokratie ist allein deshalb schon schlecht, da sie so etwas grundsätzlich ausschließt. Normal kann man drüber reden, dass man anders vorgeht, aber in Ausnahmefällen sollte ein Bewußtsein für echten Widerstand vorhanden sein, der aber nur von hoch bewußten Menschen dann genutzt wird.
    Aber das tat innerlich richtig gut, sich vorzustellen, man wäre der Hauptdarsteller. Früher als Kind und Jugendlicher habe ich oft so als Rächer gesehen und auch vor den Einschlafen mir Geschichten ausgedacht in denen ich Heldentaten vollbringen konnte. Jetzt ist man zu alt sich solche Geschichten auszudenken. Jetzt denke ich über wissenschaftliche Probleme nach bevor ich einschlafe.

    Aber heute bin ich einfach so eingeschlafen, das war ein befriedigender Tagesausklang. Ich hoffe, dass Merkel und Söder den Film auch gesehen haben.

Comments are closed.