Heute finden in Deutschland mehrere Demonstrationen gegen die Corona-Politik der Merkel-Regierung statt. Die vielleicht größte davon wird wohl in Sinsheim sein, wo Querdenken zu einer großen Protestveranstaltung aufgerufen hat. Mit dabei sind unter anderem Michael Ballweg, Samuel Eckert, Wolfgang Greulich, Ralf Ludwig, Daniel Langhans und Hardy Groeneveld. Aus Afrikas live dazugeschaltet werden Bodo Schiffmann und der Schweizer Roger Bittel. Einen Livestream dazu gibt es JETZT HIER. Von den anderen Veranstaltungsorten, unter anderem Berlin, Passau, Darmstadt und Linz, berichtet Ignaz Bearth in Live-Schalten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

51 KOMMENTARE

  1. Es werden immer mehr, die begreifen, die aufwachen. Der Widerstand wächst über alle Bevölkerungsgruppen. Spätestens bei der Bundestagswahl wird dieses Regime seine Quittung erhalten; wenn Merkel es überhaupt noch bis dahin macht.

  2. Eilt!

    CDU Politiker Gauweiler und Sauter wollten mit den Korruptionsmillionen offenbar ihren Kindern und Enkeln ein Leben als Millionär möglich machen.

    Das Geld sollte innerhalb ihrer Familien verteilt werden.

    [Gekürzt. Bitte mit Angabe einer Quelle. Mod.]

  3. Polizisten = Grundgesetzverräter = [entfernt, Mod.]

    Für einen Judaslohn verraten sie die Werte die unsere freiheitliche Art zu Leben ausmachten!

    Es sind Verräter die sich einem kommunistischen Verbrecherstaat andienen!

    Alle handelnden Akteure und auch die Mitläufer sind zu erfassen und wie bei der Entnazifizierung, oder nach dem Mauerfall 1989, später aus dem Dienst zu entfernen.

  4. Korruptionsmillionen ??

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article229275383/Chebli-Ehemann-war-in-umstrittene-Krankenhaus-Geschaefte-verwickelt.html

    Nizaar Maarouf und Sawsan Chebli sind ein Powercouple der Hauptstadt. Sie hatten wenig, jetzt haben sie viel. Dazu haben Geschäfte Maaroufs beigetragen, die zweifelhaft sind.

    Demnach verdiente Maarouf für die Vermittlung von Patienten für den kommunalen Berliner Krankenhauskonzern Vivantes im Jahr 2008 Provisionen, die laut einem Gerichtsurteil und Gutachten als „sittenwidrig“ gelten.

    In einem Fall zeigen Dokumente, dass Maarouf so 27.000 Euro von Vivantes erhielt. Kurz darauf wurde der ehemalige Medizinstudent Vizedirektor der Auslandssparte des Klinikkonzerns.

    <<< Selbst sehr gut von Kriminellen Machenschaften leben, denn nichts anderes ist das, aber permanent mit der Rassismuskeule um sich schlagen. Das sind dann die Vorzeigemigranten. Es kann einem nur noch schlecht werden, wenn man das liest. <<<

  5. Ich hatte schon befürchtet, daß heute nix läuft.
    Dank den AKTIVEN Corona-Gegnern!

  6. Militärputsch Burma: seit 01.02.2021 halten die Strassenproteste von Massen der Bevölkerung an. Jeden verdammten Tag.

    Mindestens 350 haben bereits ihr Leben gelassen. Manchen wird von Snipers das Hirn buchstäblich auf die Strasse geblasen, andere werden von Polizei, Militär oder Milizen mit unvorstellbarer Brutalität zu Tode geprügelt und getreten. Auch Kinder trifft es.

    Ich glaube, Il Gigante hat sich besorgt gezeigt.

    Ich weiß nicht, ob die Vorwürfe des Wahlbetrugs und der Korruption berechtigt sind.

    Es wird aber spannend bleiben, weil ein großer Teil des Volkes nicht aufgibt.

  7. Wir hatten letzte Woche am Montag auf der Demo eine kleine Debatte, warum hier nicht endlich entschieden durchgegriffen wird und man sich vereint zum Kampf mit Gegengewalt.

    Wichtig ist: Wir sind uns alle viel zu uneinig darüber, was diesem Regime folgen soll. Wenn jetzt irgendetwas eskaliert, fahren wir das Ding gegen den Baum, so wie 1918 ff, deshalb ist unbedingt die Friedlichkeit zu bewahren.

    Die Forderungen müssen erst klar ausformuliert und dann durch die ganze Bewegung einhellig vertreten werden, bevor eine schrittweise Entmachtung des illegitimen Regimes möglich ist (ich befürchte, darunter geht es nicht, es läuft auf Entmachtung heaus, und wenn es nur teilweise ist). Dabei muss das Grundgesetz im Vordergrund stehen und das muss unbedingt festgeschrieben werden.

    Das aktuelle Manifest von Querdenken berücksichtigt das zwar, ist aber noch zu mager, um wirksam zu sein und alle mitzunehmen.

    ——————————

    MKULTRA
    28. März 2021 at 14:15

    Seltsamerweise sind es immer die Kriminellen unter den Migranten, die am lautesten „Rassismus“ schreien.

  8. Verdammt nochmal, das ist kein Spaß mehr!

    Habe das gerade auf Telegram vorgefunden mit einem Video, das einen Rettungswagen neben bzw. hinter dem anderen zeigt rund um das Impfzentren, nein, nicht 5, nicht 10, nicht 20, vielleicht 40 Rettungswagen. Hier der Text dazu (rahmt ihn Euch gut ein, Ihr merkelbraven Impfschafe, die Ihr auch in diesem Forum herumturnt):

    Katastrophe heute morgen in den Impfzentren Lippe und Bielefeld. Nach meinen Quellen wurde erstmalig J&J auf freiwilliger Basis angeboten. Termine waren nicht notwendig, ein einfacher Nachweis soll ausgereicht haben. Impfteilnehmer u. a. unter 80, systemrelevante Lämmer und obdachlose (!). Die schwächsten der Schwachen. Das Experiment ist schief gegangen. Alle Kliniken sind voll und überlastet. Es gibt keine weiteren Informationen, die KHs können nicht mehr betreten werden. Ordnungsamt und Sicherheutsdienste überall. Habt ihr weitere Info? Aktiviert alle, die etwas heraus finden können. Bitte!!!!

  9. Covid-Horrormärchen ist Mittel zum Zweck, um verbrecherische DDR Zustäne möglichst in ganz Europa einzuführen.

    Das ist eines der wesentlichsten Ziele von Merkel und die sie umgebende Verbrecherclique.

  10. Was sind das für Menschen, die über das Volk mit Gewalt und Schrecken bestimmen, nicht aber mit diesem reden wollen?

    Diktatoren! Es sind Diktatoren!

    Für den sächsischen Impf-Michel und lokalen CDU-Despoten wird es eng. Das Volk steht vor der Tür und nur ein massives Schlägerpolizei-Aufgebot kann die Bürger noch zurückhalten.

    https://www.tag24.de/nachrichten/regionales/sachsen/autokorso-demonstranten-wollten-vor-michael-kretschmers-haus-protestieren-1898586

    Impf-Michel, es wird dir nichts nutzen. Sie werden kommen und dich holen. Die Flucht nach Chile wird dir nicht gelingen. Dein Sitzplatz wird nicht in einem Fluchthubschrauber sein, sondern im Gerichtssaal eines ordentlichen Volksgerichtes.

  11. Wuehlmaus 28. März 2021 at 14:54

    Verdammt nochmal, das ist kein Spaß mehr!

    In der Kita meiner Frau wurden bisher zwei Kolleginnen geimpft. Eine 25jährige war danach mehrere Tage krank mit erhöhter Temperatur und Grippeähnlichen Sympthomen. Eine Mitte 30jährige hatte ähnliche Anwandlungen nur etwas schwächer.
    Der 50+jährige Mann einer weiteren Kollegin lag mit 40+ Fieber und total fertig tagelang zu Hause. Er ist seit über einer Woche krankgeschrieben.
    Alle hatten Astra-Zeh-Nega geimpft bekommen.

  12. Wir waren heute wieder an der B96 und haben den Autokorso aus Bautzen gesehen, viele Polizisten haben uns zugewinkt und freundlich gelächelt.
    Heute waren auch Abgeordnete der AfD, darunter ein MdL Sachsen anwesend.
    Gestern in Dresden waren wieder viele Leute spontan auf der Straße, dann kam die Polizei mit ca. 100 Einsatz-Fahrzeugen, die Leute haben aber aufgepaßt und sich nicht „greifen“ lassen. Eine Teilnehmerin hat heute an der B96 berichtet. Die B96 am Sonntag Vormittag ist eine wichtige Info-Quelle.
    In meinem Heimatort und in allen größeren Nachbarorten finden jetzt fast jeden Tag Stille Proteste von Eltern u. Kindern statt, es wächst und wächst.
    Ich denke, es wird bald völlig eskalieren und dann wird die Frage sein, wie weit die Gewalt des Staates gehen wird.
    Wir geben jedenfalls nicht auf!

  13. Karl Lauterbach will Querdenker bekämpfen.

    Olaf Scholz will Unternehmern die Existenz nehmen, wenn sie sich weigern die PCR Teste mit 98 % Messfehler durchzuführen.

    Wann begreifen endlich auch die dümmsten, wer hie die Verbrecher sind!

    Wir haben es mit sozialistischen Schmarotzern zu tun, die mit immer neuen Lügen und Horrormärchen versuchen an das Geld der wertschaffenden bürgerlichen Gesellschaft zu bekommen.

    Mit CORONA wollen sie uns einhegen, lenken und kontrollieren.

    Wer sich dagegen soll soll bekämpft werden oder man droht ihm mit DR Methoden die Existenz zu nehmen.

    Olaf Scholz und Karl Lauterbach sind nur zwei beispielhafte ganz üble Sozialisten nach DDR Muster.

  14. @ Wuehlmaus 28. März 2021 at 14:54
    „Habe das gerade auf Telegram vorgefunden mit einem Video…
    Katastrophe heute morgen in den Impfzentren Lippe und Bielefeld. “

    keine weiterleitung ohne quellenangabe. am besten auch selbst querchecken.
    und wenn du was nicht verifizieren kannst, „ohne gewaehr“ dazu setzen.
    LEUTE ! macht euch nicht zu helfern/opfern der politischen gegner,
    springt nicht ueber jedes stoeckchen und fallt ins jedes fettnaepfchen.

  15. Die Gesellschaft verroht immer mehr!

    Massenschlägerei unter Mädchen…

    Was sind das für Mädchen?

    .
    „Polizeieinsatz in Leinhausen – Hannover

    Streit unter 30 Jugendlichen eskaliert: 14-Jährige tritt 17-Jähriger gegen Kopf
    In Hannover-Leinhausen ist am Sonnabend ein Streit unter rund 30 Jugendlichen eskaliert: Es kam zu einer Prügelei von sieben Mädchen. Dabei trat eine 14-Jährige einer 17-Jährigen gegen den Kopf.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Massenpruegelei-unter-Maedchen-in-Leinhausen

  16. Barackler 28. März 2021 at 14:31

    Burma hat die Soros-NGOs aus dem Land geschmissen und enteignet. Die sind jetzt halt sauer. 😉

  17. Die sollen sich ihr GEN Salatöl selbst in ihre Körper spritzen!

    Die ganze Merkelclique besteht aus frustrierten sadistischen Verbrechern.

    Im Leben selbst menschlich und sozial gescheitert wollen sie ihre erlangte Macht schamlos ausnutzen, um normalen Menschen das Leben zu vermiesen, uns zu quälen und uns den Alltag zur Hölle zu machen.

    Das sind Sadisten.

  18. Marie-Belen 28. März 2021 at 16:11

    Die Gesellschaft verroht immer mehr!

    „Gesellschaft“? Vermutlich zugewanderter Ab.sch.aum.

    Korbach (Landkreis Waldeck-Frankenberg): Zwei bisher unbekannte Täter (Neger) stoßen Kinderwagen um; 6-Monate alter Säugling wird schwer verletzt – Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach den Tätern

    Am Freitag, gegen 12.45 Uhr, wurde durch zwei bisher unbekannte Täter in Korbach, in der Lengefelder Straße 11, ein Kinderwagen umgestoßen. Der im Kinderwagen liegende 6-Monate alte Säugling wurde dabei nach ersten Erkenntnissen schwer verletzt.

    Wie die ebenfalls leicht verletzte Mutter des Säuglings den eingesetzten Beamten der Polizeistation Korbach berichtet, hatten die zwei Täter zuvor versucht, der Frau ihren Mund-Nasen-Schutz abzunehmen, worauf diese sich zu Wehr setzte. Im weiteren Verlauf trat ein Täter die Frau, der andere stieß den Kinderwagen um, so dass der im Kinderwagen befindliche Säugling auf den Boden fiel und dabei nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen erlitt. Der Säugling wurde mittlerweile mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

    Die beiden Täter flüchteten nach der Tat in bisher unbekannte Richtung.

    Die Täter können durch die Mutter des verletzten Säuglings wie folgt beschrieben werden:

    1. männlich, ca. 15- 20 Jahre alt, dunkle Hautfarbe, bekleidet mit
    Basecap und dunkler Bekleidung
    2. männlich, ca. 15-20 Jahre alt, dunkle Hautfarbe, ebenfalls
    bekleidet mit Basecap und dunkel gekleidet

    Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Täter oder der Tat machen können sich bei der Polizei in Korbach unter 05631-9710 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4874952

  19. MKULTRA 28. März 2021 at 14:15

    „2008“

    2008 waren alle BRD-Krankenhäuser scharf auf finanziell potente arabische Patienten. Jedenfalls solange bis man gemerkt hat, dass die anstrengend sind, und dass die andere andere Auffassung von Zahlungsmoral haben als die Deutschen. 🙂

  20. Interessant: Polizisten in Sinsheim kesseln Menschen ein. Vorwurf keine OP/FFP2 -Maske. Selbst tragen die Polizisten nur Stoffmasken in Form ihrer Vermummung mit Sturmhauben. Diese Staatsdiener sind Heuchler

  21. Wuehlmaus 28. März 2021 at 14:54

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Stephansstift-in-Hannover-Erzieherinnen-geimpft-Kitas-zu

    Die sechs Kitas und Familienzentren des Stephansstifts in Hannover bleiben am Montag vorsorglich geschlossen.

    Der Grund: Am Sonntag hat ein Mobiles Impfteam die Erzieherinnen und Erzieher geimpft.

    Der Träger fürchtet, dass am Montag viele Beschäftigte wegen Nebenwirkungen zuhause bleiben.
    Ob es am Dienstag wieder Normalbetrieb gibt, soll sich am frühen Dienstagmorgen entscheiden.

    Stephansstift-Kitas: kein Einzelfall

    Das Vorgehen ist offenbar kein Einzelfall. Barbara Rädel, Geschäftsführerin der gemeinnützigen Gesellschaft für Kindertagesstätten und Familienzentren des Stephansstifts, berichtet, dass die Möglichkeit einer präventiven Schließung im Vorfeld im Trägerkreis der hannoverschen Kitas verabredet wurde.

    Während die meisten städtischen Kita-Beschäftigten aber offenbar an einem Sonnabend geimpft wurden, sodass mögliche Nebenwirkungen am ohnehin arbeitsfreien Sonntag auskuriert wurden, hat das Stephansstift seinen Impftermin kurzfristig für den Sonntag zugewiesen bekommen.

    Tatsächlich hat das Stift die betroffenen Eltern vorbildlich informiert. Bereits Mitte März hieß es in einem Rundschreiben, dass man sich um einen Freitagstermin für die Impfung bemühe, damit mögliche Nebenwirkungsausfälle am Wochenende lägen. Das habe aber nicht geklappt, sagt Rädel. Trotz des Sonntagtermins sei die Einrichtung aber froh, dass es nun endlich eine Impfung der Beschäftigten gebe. Seit Monaten arbeiteten die Beschäftigten dicht an dicht mit den Kindern: „Wir sind glücklich, dass die Impfung nun endlich ansteht.“

    Schulungstag statt Betreuung

    Für das Kita-Personal ist der Montag kein freier Tag. Das Stift hat für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kitas einen Schulungstag angesetzt. Wer unter Nebenwirkungen leide, bleibe zuhause, der Rest werde geschult, sagt Rädel. Schulungstage gibt es ohnehin alljährlich in allen Kitas, sodass für die Eltern kein Betreuungstag entfällt. Die Information der Eltern über den ausfallenden Montag war am Mittwoch der abgelaufenen Woche erfolgt, sobald der Impftermin am Sonntag feststand.

    Weil man aus anderen Einrichtungen gehört habe, dass auch zwei Tage nach der Impfung teilweise Personal noch ausfalle, habe das Stephansstift einen Notfallplan entwickelt. Dienstagmorgen vor 8 Uhr sollen die Eltern per Mail erfahren, ob ihre Gruppe betreut werden kann oder nicht.

  22. MKULTRA 28. März 2021 at 16:25

    Unglaublich, selber gehen die Ärzte in Hannover nicht zur Impfung, impfen aber andere.

  23. Kaleb 28. März 2021 at 16:20

    Ich habe schon Photos von Polizisten gesehen, die hatten nur ein ganz feinmaschiges schwarzes Netz als Viren-„Schutz“.

  24. @BePe 28. März 2021 at 16:30

    Merkel, Drosten, Spahn, Lauterbach und andere wollen unbedingt die Impfung. Aber die wollen sich selbst nicht impfen lassen.

  25. Man hörte den Arzt in Bad Wimpfen
    auf seine Patienten laut schimpfen:
    „Der Impfstoff ist schon da
    und schützt vor Corona!“
    Und doch ließ sich keiner dort impfen.

  26. @ LEUKOZYT 15 52 Uhr: Was reden Sie da, offenbar haben Sie die „Botschaft“ nicht richtig verstanden. Das kommt nicht von unseren Gegnern, sondern von meinen Freunden von Querdenken, wenn Sie die als Gegner betrachten, kann ich Ihnen auch nicht helfen. Und verlinken kann man zu Telegram nicht, da muss man schon selber einen Account haben und dann den entsprechenden Poster suchen. Offenbar hat es heute bei einer Art Massenimpfung schlimmste Komplikationen gegeben, darum geht es hier!

  27. Kam gerade von da. Die Polizei hatte schon um 12:15 sämtliche Zufahrtswege blockiert und „Allgemeine Verkehrskontrollen“ durchgeführt. Auch sämtliche Gehwege waren gesperrt. So sind dann Tausende Quer über die Beete und den Flugplatz spaziert und haben sich mit mehreren Demozügen in der Innenstadt ein Katz- und Mausspiel geliefert. Viel Zuspruch der Bevölkerung und Vorbeifahrenden.
    Da war aber auch einer, in weißer Jacke, angeblich von der DPA, der mit Zoom Fotos von den einzelnen Gesichtern gemacht hat. Die Polizei hat das nicht interessiert. Glaube daher nicht, dass der von der Presse war. Eher von der Stasi, Gestapo oder wie die das mittlerweile nennen.

  28. Kontrolle eskaliert in Prenzlauer Berg: Vorwürfe gegen Polizei und Ordnungsamt

    26.3.2021

    Ordnungsamt und Polizei Berlin sollen unnötig brutal vorgegangen sein. Videos von Anwohnern zeigen die Vorfälle.

    Berlin – Im Bötzowkiez ist eine Kontrolle des Ordnungsamtes in der Bötzowstraße an der Ecke zur Hufelandstraße in Prenzlauer Berg eskaliert. Auslöser soll ein 25-jähriger Radfahrer gewesen sein, der den Gehweg befuhr. Mehrere Menschen berichten von massiven Bedrohungen, Einschüchterungen sowie körperlichen Übergriffen

    . Videos, die der Berliner Zeitung vorliegen, zeigen die Eskalation. Unter anderem ist zu sehen, wie der 61-jährige Augenzeuge Dieter W. von Beamten zu Boden gedrückt wird. Die Berliner Zeitung hat mit ihm und weiteren Beteiligten gesprochen.

    Der Kulturmanager und Augenzeuge Hans-Conrad Walter hatte den Vorfall zuvor öffentlich gemacht und

    veröffentlicht. Das kenne er aus der Wendezeit als DDR-Bürgerrechtler, sagt Walter. Der Berliner Zeitung gegenüber bekräftigte er auf Nachfrage seine Version der Vorgänge.

    Nach seinen Worten ging es um einen jungen Mann, der – verbotenerweise – auf dem Gehweg mit seinem Rad gefahren sein soll. Im Anschluss wurden mehrere Mitarbeitende des Ordnungsamtes massiv übergriffig. Schon vor dem Vorfall hatten Walter und andere Anwohner beobachtet, wie Mitarbeiter des Ordnungsamts ihre Kontrollen aus seiner Sicht unverhältnismäßig hart durchführten.

    https://www.berliner-zeitung.de/news/polizeibericht-berlin/gewaltausbruch-im-boetzowkiez-schwere-vorwuerfe-gegen-polizei-und-ordnungsamt-li.148790

    https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizeigewalt-in-prenzlauer-berg-fahrrad-kontrolle-eskaliert-li.148935

    Was stimmt mit diesem Land nicht mehr ❓

  29. @lorbas 28. März 2021 at 17:13

    Was mit dem Land nicht mehr stimmt? Zu Berlin gilt. Wer halb Kulkutta einlädt, der wird selber zu Kalkutta.

  30. AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat ihre Partei zur selbstkritischen Analyse der eigenen Corona-Positionen aufgefordert. Bei diesem Thema „konnten wir uns offenbar nicht als Problemlösungspartei positionieren“, sagte Weidel der „Welt“. „Von der Unzufriedenheit mit der Corona-Politik profitiert maßgeblich die FDP – nicht die AfD.“
    Weidel forderte, dass man sich in der AfD „selbstkritisch“ frage, warum der Partei „bei Corona nur eine geringe Problemlösungskompetenz zugeschrieben“ werde.
    (Artikel auf Epoch Times von heute.)
    Offenbar ist die Weidel aufgewacht, die Positionen der AfD bei Corona unhaltbar!

  31. @ erich-m 28. März 2021 at 17:26

    AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat ihre Partei zur selbstkritischen Analyse der eigenen Corona-Positionen aufgefordert. Bei diesem Thema „konnten wir uns offenbar nicht als Problemlösungspartei positionieren“, sagte Weidel der „Welt“. „Von der Unzufriedenheit mit der Corona-Politik profitiert maßgeblich die FDP – nicht die AfD.“
    Weidel forderte, dass man sich in der AfD „selbstkritisch“ frage, warum der Partei „bei Corona nur eine geringe Problemlösungskompetenz zugeschrieben“ werde.
    (Artikel auf Epoch Times von heute.)
    Offenbar ist die Weidel aufgewacht, die Positionen der AfD bei Corona unhaltbar!

    ————————–

    Hören Sie doch auf mit diesem Stuss! Seit wann ist die Wahrheit unhaltbar! Irgendwann beleidige ich Sie noch, weil ich dermaßen Verbohrte und Betonköpfe nicht ausstehen kann. Corona ist ein feuchter Furz, der zur Beulenpest hochgejubelt wurde. Und Sie sind so bescheuert, darauf reinzufallen!

  32. # Dichter 28. März 2021 at 16:47
    Man hörte den Arzt in Bad Wimpfen
    auf seine Patienten laut schimpfen:
    „Der Impfstoff ist schon da
    und schützt vor Corona!“
    Und doch ließ sich keiner dort impfen.
    ——————————————
    Wieder ein schöner Limerick 🙂

  33. @ Wuehlmaus 28. März 2021 at 18:34

    Corona ist nicht für jeden gefährlich. Man hätte am Anfang alle Risikopatienten und Kranke isolieren müssen. Dann wäre das Leben normal weiter gelaufen. Aber Merkel hat alle in Geiselhaft genommen. So wird das Land noch schneller ruiniert.

  34. @Haremhab 28. März 2021 at 19:01

    „@ Wuehlmaus 28. März 2021 at 18:34

    Corona ist nicht für jeden gefährlich. Man hätte am Anfang alle Risikopatienten und Kranke isolieren müssen.“
    Und wie soll das funktionieren dürfen dann die die in der Altenpflege arbeiten ihre Kinder nicht mehr sehen ?

  35. lorbas 28. März 2021 at 15:18; Mittlerweile glaub ich nicht mehr, dass die Papperl auf den Fläschchen original sind. In England ist mehr als die Hälfte der Bevölkerung bereits mit der ersten Dosis geimpft. Von grösseren Todeszahlen hab ich noch nichts vernommen. Im Gegensatz zu Israel, die unseren Biotürkenstoff verwenden. Dort redet man von einem zweiten Holocaust.

    erich-m 28. März 2021 at 17:26; Raffst dus eigentlich noch mit deinem Corona Wahn. Wenn die AfD im BT oder Landtagen 100 Stunden Superreden hält, dann kommen im Fernsehen, genau die 5 Sekunden, wenn einer mal völlig berechtigt ausrastet. Die FDP die vielleicht mal während 2 Minuten was vernünftigs von sich gibt, die kriegt dagegen 1,5Minuten Sendezeit in jeglichen Sendern.

  36. @ Kaleb 28. März 2021 at 16:20
    („Interessant: Polizisten in Sinsheim kesseln Menschen ein. Vorwurf keine OP/FFP2 -Maske. Selbst tragen die Polizisten nur Stoffmasken in Form ihrer Vermummung mit Sturmhauben. Diese Staatsdiener sind Heuchler“)
    =======================
    Kann das aus 1. Hand bestätigen: Wir waren von 13:00 bis ca 17:00 in Sinsheim: Völlig krankhaft übertriebenes Schergen-Aufgebot von MEHREREN TAUSEND Robocops, gepanzert und mit Schlagstöcken und Helmen, als ob es um eine Schlacht oder Hochrisiko-Spiel ging!!! Vermutlich das komplette „POLIZEI“Aufgebot von mehreren Städten in diesem kleinen Elends-Kaff! DUTZENDE „POLIZEI“_Busse, an jeder Ecke. Nur junges ausführendes PERSONAL ohne Diensterfahrung, dafür mit langen Schlagstöcken und gerne auch gleich mal die Hand an der Waffe. (Selbst heute gesehen, kein Beweisfoto vorhanden) Das Veranstaltungsgelände wurde weiträumig von den Schergen abgeriegelt, damit auch ja keiner mehr hin kommt! Meine Bekannte, die dort war teilte mir mit, es wäre noch massig Platz gewesen aber völlig willkürlich wurde die Teilnehmerzahl von 800 auf 500 reduziert! (Damit man hinterher sagen kann: „Es kamen nur 500 Besucher“!) Schergen mitunter äußerst frech, unfreundlich und Streit suchend und auf Eskalation aus. Dies kann ich von den durchgehend friedlichen Demonstrationsteilnehmern hingegen gar nicht sagen, und kann dies auch durch Videos belegen: Dutzende die z.B. trommelten, und sangen oder einfach nur auf der Straße rumstanden, wurden von den gefühlosen Schergen UMZINGELT und die Abstände wurden durch die Schergen verhindert, indem sie den friedlichen Leuten (zu) nahe kamen! Am Bahnhof dann eine ausgelassene Art „Feier“ (wieder Musik und nur friedliche Leute, einer Armada von grimmig drinblickenden seelenlosen Söldnern mit eiskalten Augen gegenüberstehend. Die natürlich alle bei der stundenlangen Sonne ihre Maulkörbe tragen mussten, ha ha ha! Dieses Sträßlein unterhalt des Bahnhofs bot sich geradezu an, die Leute hinterrücks zu umzingeln bzw. sie eben von beiden Seiten zu bedrängen und und sie somit ‚einzukesseln‘ und MEHRERE STUNDEN IN GEISELHAFT zu nehmen!!! Ohne jeden Grund wohlgemerkt. (Einer von unserer Gruppe hatte dies kommen sehen und wir sind gerade noch raus, bevor die Gestapo ihre Busse quer stellte und alles dicht machte!)
    Hörte hinterher, dass die Stasi die Leute, darunter Frauen auch mit Kleinkindern mitunter grob misshandelte und den Kindern Angst einjagde und sie zur Abgabe der Personalien zwang!
    Dies geschah auf Anordnung ( ich vermute von Strobl!) um den Leuten Angst einzujagen und sie somit von weiteren Demos abzuhalten, aber genau das Gegenteil wird passieren.
    Wir standen außerhalb des Kessels und machten diverse Spaziergänge durch das Wohngebiet. Stasi desorientiert und verwirrt fuhr mit Schergen-Bussen hinterher, wir verließen das Wohngebiet über Sackgasse. Sie fuhren außenrum, wir wieder über einen Schleichweg zum nächsten Spaziergang usw.
    Es waren mehrere Tausend Spaziergänger in Sinsheim unterwegs und ähnlich viele Vertreter der Wortmarke „POLIZEI“, hinzu Helikopter, Reiterstafeln und 2 Wasserwerfer! Ein hochgradig kranker Vorgang derart Steuergeld zu verschleudern, wofür sich Strobl eigentlich vor Gericht rechtfertigen müsste!
    Ein sehr durchsichtige tumbe und plumpe Machtdemonstration, die Menschen mit der schieren kranken Masse an Polizei einzuschüchtern, was völlig misslang, da die Aufgewachten Leute sich nicht mehr für dumm verkaufen lassen! Wie immer bestanden die Demonstrationsteilnehmer aus einem leichten Überhang an Frauen, darunter Kroaten, Russen, Serben und andere. Auch Familien mit (kleinen) Kindern, weniger und auch mehrere Personen über 70, was ich total stark finde.
    Strobl (und somit Kretschmann) haben sich einmal mehr völlig blamiert mit dieser schwachsinnigen Aktion die den Steuerzahler Millionen gekostet haben wird, alleine die Arbeitsstunden, der 5 Stunden+ in der Sonne stehenden Schergen.
    Der Kipp-Punkt ist für mich längst überschritten, noch knüppeln und schiessen sie nicht (zumindest nicht bis 17:00 als wir zurück liefen) aber ich trauen diesen ehrenlosen Typen auch das noch zu. Der 3.4. in Stuttgart sollte nach Kassel und heute ein weiteres Puzzle-Steinchen sein, das zutiefst verrottete System von Merkel (und hier Maoist Kretschmann) zum Fallen zu bringen: Den Schergen steht der Angstschweiß bis zu ihrer Maulwindel (hinter der sie sich verstecken) um den mutigen Patrioten nicht in die Augen schauen zu müssen – was ich immer tue.

  37. @ Wuehlmaus 28. März 2021 at 16:51
    @ LEUKOZYT 15 52 Uhr: .
    „… die Botschaft …kommt nicht von unseren Gegnern,
    sondern von meinen Freunden von Querdenken,…“

    Bei fremdnachrichten muss die quelle dabei, so wie ueberall bewaehrt ueblich.
    erst recht, wenns (ohne hinweis) „von freunden“ (=gleich jemandem selbst) kommt.
    aber den grund fuer unterdrueckung der quelle „Von Querdenkern selbst“
    hast du, liebe wuehlmaus , ja nun zugegeben: ohne verifizierung/gegenpruefung
    > fehknuhs. muss der nachrichten-produzent noch beweise liefern.

  38. Liebe Redaktion, liebe Mitforisten,

    gibt es irgendwo eine Möglichkeit von den Veranstaltungen im Vorfeld zu erfahren?
    Über einen Hinweis würde ich mich freuen.

    Vielen Dank vorab,
    Peter Blum

  39. Man sollte nicht nur immer auf Merkel, die kohl’sche Problemhinterlassenschaft, schauen – sondern auch nicht diejenigen nicht aus den Augen verlieren, denen nichts anderes einfällt als einen immerwährenden Lockdown zu fordern, als da sind und vor allem Lauterbach, „…der schon seit Wochen zusammen mit Virologen und Intensivmediziner darauf drängt: Einen harten Lockdown…“ zu verhängen.
    Grund dafür ist, dass die offenkundig glauben, sie seinen zur Rettung der Menschen (vor einer Naturgewalt) auserkoren, fähig und in der Lage, eine „…dritte Corona-Welle…brechen“ zu können ((dpa/afp/mf).
    Bemerkenswert ist, dass diesen Koryphäen zwar ein immer noch härterer Lockdown einfällt, zu dem Impfchaos, den die Spahnplatte und Konsorten in Berlin und Brüssel angerichtet haben, das die (wohl eher herbeigeredete) dritte Corona-Welle eher begünstigt und/oder die Impfschmarotzer (die ohne Bestrafung, im Gegensatz zu Verstößen gegen Hygienemaßnahmen unbeschwert weiterleben!) verliert niemand auch nur ein ernstes Wort. Hier wird deutlich, was die Bande vom „Fußvolk“ hält!

  40. @Smile 29. März 2021 at 00:04

    Ich bin um 12:15 in Sinsheim ab von der Autobahn. Da hatte die Polizei schon die Zufahrten gesperrt und „allgemeine Verkehrskontrollen“ durchgeführt. Dann waren die Zugänge zur Demo wegen Überfüllung gesperrt. In der Zeitung las ich dann, dass aber nur 200 auf dem Platz waren. Und auch auf den Fotos sah es sehr leer aus.

    Egal, da haben wir dann halt Katz und Maus in der Innenstadt gespielt.

Comments are closed.