Der digitale Impfnachweis wird in der Arztpraxis oder in einem Impfzentrum generiert. Nach Eingabe oder Übernahme der Daten wird ein 2D-Barcode erstellt, den die Nutzer direkt abscannen können oder auf einem Papierausdruck mitbekommen und später einscannen können. Dieser Barcode wird künftig die Eintrittskarte in ein vernünftiges Leben sein. Wer ihn nicht hat, vegetiert.

Von DER ANALYST | Vergangenen Freitag hat die einflussreiche Mittelstands- und Wirtschaftsunion von CDU und CSU (MIT) unter Federführung des CSU-Gesundheitsexperten Stephan Pilsinger ein Konzept verabschiedet, mit dessen Umsetzung ab Juni Biergartenbesuche, Einkaufsbummel oder Konzertabende trotz „Corona“ wieder möglich sein sollen.

Zunächst jedoch wird uns vermutlich nach Ostern eine bundesweite Verschärfung der Corona-Zwangsmaßnahmen erwarten. Diese wird derzeit von der Politik und deren Hofberichterstattern durch Horrorszenarien über eine „Dritte Welle“ und Corona-Mutante, gegen die sich Ebola wie ein leichter Schnupfen ausnimmt, vorbereitet. Wir können uns also quasi schon mal darauf einstellen, dass die Krematorien in Kürze die Kapazität von Fernwärmekraftwerken erreichen werden.

Weniger Corona-Tote, aber im Einzelhandel wird fleißig gestorben

Dass trotz der gestiegenen 7-Tage-Inzidenz, verursacht durch eine Ausweitung der PCR-Tests, weniger Corona-Kranke hospitalisiert werden und deutlich weniger davon sterben, findet in der Berichterstattung der Mainstream Medien keinen Widerhall.

Das große Sterben findet zwar statt, aber es betrifft den Einzelhandel. Doch hier trägt nicht „Corona“ die Verantwortung, sondern die Regierung mit ihren Zwangsmaßnahmen, die nur dann einen Sinn ergeben, wenn man der „Verschwörungstheorie“ folgt und annimmt, dass eines der Mittel sind, den „Great Reset“ umzusetzen.

Corona-Maßnahmen Sommer 2020? Viel zu lasch!

Doch zurück zu dem Konzept der Mittelstands- und Wirtschaftsunion. Vorbei sind die Zeiten, wo man, wie letztes Jahr im Sommer, beim Kneipenbesuch nur seine Personalien (Donald Duck) hinterlassen musste und mit der Alltagsmaske zum Klamotten kaufen gehen konnte. Wem das übertrieben und beschwerlich erschien, der sollte sich jetzt besser anschnallen.

Zentrales Element des „Öffnungskonzepts“ von Pilsinger und Co. ist (wer hätte das gedacht?) der digitale europäische Impfpass, der am 1. Juni 2021 eingeführt werden soll. Wer damit nachweist, dass er gegen „Corona“ geimpft ist, erhält Zugang zu Veranstaltungen, Gaststätten und Geschäften.

Jene, die noch kein „Impfangebot“ erhalten haben, müssen mittels eines Corona Tests nachweisen, dass von ihnen „keine Gefahr ausgehe“, so Pilsinger. Abhängig von der Art des Tests können die armen Teufel ohne „Impfangebot“, oder jene Ruchlosen, die sich partout nicht impfen lassen wollen, für einen Zeitraum von ein bis drei Tagen, Geimpften gleichgestellt werden. Auch die Testergebnisse und die Dauer ihrer Gültigkeit können im digitalen Impfpass vermerkt werden. Ist der Impfpass nicht praktisch?

Blaupause für die „neue Normalität“

Hier sehen wir das Grundkonzept für die künftige „neue Normalität“ in Deutschland. Wobei abzuwarten bleibt, ob Ungeimpfte auch dann noch mit einem negativen Testergebnis Zutritt erhalten, wenn alle Bundesbürger ein „Impfangebot“ erhalten haben.

Die Regierung und die Medien werden sicherlich Mittel und Wege finden, es dem Handel und der Gastronomie „schmackhaft“ zu machen, nur die Geimpften einzulassen. Die vergangenen Landtagswahlen haben ja gezeigt, dass die bisherige Corona-Politik, falls man hier überhaupt noch von Politik sprechen kann, nicht wirklich abgestraft wurde. Deshalb ist es nur folgerichtig, dass wir künftig nur noch die Wahl haben, uns entweder impfen zu lassen oder fast täglich ein Teststäbchen in die Nasenhöhle gerammt zu bekommen.


Gerne erfüllen wir die Bitte der Betreiber des alternativen Telegram-Nachrichtenkanals D-NEWS, an dieser Stelle Werbung für sie zu machen.
D-NEWS – besuchen und abonnieren lohnt sich! Hier der Link: https://t.me/MeineDNEWS

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

108 KOMMENTARE

  1. „vermutlich“ … Ostern eine bundesweite Verschärfung …

    Ich „vermute“ bis zum Ramadan®

    Derweil scheint Bill Gates auf seine ganz eigene Art und Weise zu ‚verkalken‘:

    Der Microsoft-Gründer und Milliardär William Henry Gates hat seine klimakritische Haltung aufgegeben und plant nun die Kühlung der erdnahen Luftschichten mit Hilfe von Kalzium-Karbonat, vom Laien Kalk genannt.
    https://www.eike-klima-energie.eu/2021/03/27/klimaspass-mit-eike-bill-gates-will-die-atmosphaere-mit-kalkstaub-kuehlen/

    Zum Glück hat der noch nix vom Verimpfen dieser Substanz gesagt. Vielleicht kommen wir wenigstens da drum herum …

  2. Na klar kommt der Impfzwang.Nur deswegen machen die korrumpierten Politkasper ja so ein Trara.

  3. Die Berliner Polizei scheint voll von leuten mit DDR Gesinnung zu sein.

    Wahrscheinlich war der Papa damals strammer SEDler oder Stasi Mann und jetzt können die skrupel – und gewissenlosen Zöglinge in Merkeluniform ihren verbrecherischen Eltern von denen sie aufgezogen wurden, nacheifern.

  4. Ich verwette meinen Ar*ch drauf, dass die jetzige Corona Impfung nicht die letzte gewesen ist… Immer rein mit der Chemie. Und das gerade die Grünen, die ja immer so auf ihr Recht auf Körpereigentum (siehe Abtreibung) pochen, kein Problem mit Impfzwang haben zeigt, wohin die Reise gehen wird. Wie hieß es von denen mal? „Mein Körper, meine Entscheidung“. Heiße Luft, mehr nicht…

  5. Wer damit nachweist, dass er gegen „Corona“ geimpft ist, erhält. . . . . u.s.w.

    es ist das Prinzip von Strafe und Belohnung, genau das hab ich kommen sehen, man wird es wie bei der großen Nichtraucher Kampagne in großen Firmen und Betrieben, nun eben mit den Geimpften im öffentlichen Leben machen,

    war es nicht so, dass diese Mitarbeiter in Firmen die das Rauchen aufgaben mit Kinogutscheinen, einem Essen für die Familie in Restaurants, oder mehr Urlaubstagen belohnt wurden, und diejenigen Raucher, die einfach weiter rauchten eben diese Wohltaten nicht erleben durften, . . . . Aber einen Zwang zu alledem gibt es eben nicht,

  6. @ Matrixx12 29. März 2021 at 07:08

    Ich verwette meinen Ar.., dass die jetzige Corona Impfung nicht die letzte gewesen ist

    Zitat Söder…

    das Röntgen von Handknochen zur Altersfeststellung .( *von Asylbewerbern ). ist Körperverletzung, Widerstand zur Zwangsimpfung können wir sanktionieren … klick !

  7. Das ist Blödsinn! Auch geimpfte Personnen können ansteckend sein. Das hat z. B. WHO gesagt.

  8. Totaler Lockdown bis zum Ramadan, für Deutsche bis zum St-Nimmerleinstag. Deutschland geht vor, wie immer. Zwang, Gewalt, Verbot, Bestrafung. Wer nicht spurt, wird vernichtet.

  9. Man sollte sich nichts vormachen. Deutschland ist durch Überalterung und durch extreme Agitation und Propaganda zu einem Land der Angsthasen und Idioten (Idiotos im altgriechischen Sinn: jene, die sich nicht um ihr Gemeinwesen scheren) geworden. Kurz gesagt: eine Hosenscheisser-Republik. Da gieren viele nach der Impfung und dem grünen Erlöser-Pass.

  10. Sollten nicht auch die Geimpften nachweisen müssen das von ihren keine Ansteckungsgefahr ausgeht.
    Denn immerhin können sie als Transportüberträger durchaus ansteckend sein.

  11. Von mir gibt’s keine Kompromisse: Keine Impfung, auch nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, never ever! Mein Körper gehört mir und diese erbärmliche Pissbrühe kommt nur über meine Leiche hinein. Und Tests auch nur über meine Leiche, weder PCR noch Schnelltest. Das ist sowieso alles vollkommen unnötig, da wir gar keine Pandemie mehr haben, sofern wir überhaupt je eine hatten. Die können mich mal sowas von kreuzweise, dann verzichte ich halt aufs Reisen oder Kneipenbesuche oder sonstwas. Die können von blöden Deutschen Handstände beim Klopapierkaufen verlangen, bei mir zieht die ganze verschissene Fake-Nummer nicht. Und das sage ich mittlerweile jedem, der es hören oder nicht hören will. Auch beim Einkaufen oder Tanken. Und habe mir gerade 200 Aufkleber „Deutschland gegen den Corona-Wahnsinn“ bestellt, die demnächst in meiner Gegend jede Bank und jeden Lichtmast verschönern werden.

    Wie die Corona-Arschlöcher lügen, betrügen und manipulieren, sieht man etwa an diesem ganz aktuellen Beispiel. Der linke Hysteriker Tilo Jung hat Wieler kürzlich auf der BPL befragt, ob er 1.000 Corona-Tote in Deutschland täglich aufgrund der schrecklichen neuen Mutanten für möglich halte, die RKI-Gesäßbacke hat wie üblich mit 250 Konjunktiven aber im Prinzip nicht abgeneigt geantwortet, passt ja zum Panikkurs. Eine reine, völlig aus der Luft gegriffene Spekulation also. Und was macht Hinterladerin Will im Gespräch mit ihrer Götterkanzlerin: „es gibt 1.000 Tote am Tag durch die neuen Mutanten“. Hat man da noch Worte. Dumm Sau, die …..

    Der Will könnte ich auch mal ….. ganz freundlich sagen, dass sie den Arsch offen hat eine nette, intelligente Frau ist.

  12. Der linke Hysteriker Tilo Jung hat Wieler kürzlich auf der BPL befragt

    Sorry: BPK (Bundespresekonferenz)

  13. @ tban 29. März 2021 at 07:41

    Hört auf zu jammern, sondern geht auf die Straße!
    Allein heute gibt es nur in Sachsen in 35 Städten Demos und Kundgebungen.

    Gestern an der B96 einschl. Autokorso in Richtung Kretschmers Zweitwohnung:

    https://www.youtube.com/watch?v=KVgrWLPbu6A

    ——————

    Saustark!

  14. @ tban 29. März 2021 at 07:41

    Hört auf zu jammern, sondern geht auf die Straße!
    Allein heute gibt es nur in Sachsen in 35 Städten Demos und Kundgebungen.

    Gestern an der B96 einschl. Autokorso in Richtung Kretschmers Zweitwohnung:

    https://www.youtube.com/watch?v=KVgrWLPbu6A

    ———————-

    Ich liebe diese Videos! Auch die Musik ist immer so schön. Ich genieße es. Scheinen schon wieder mehr geworden zu sein …..

  15. @ MagnusH 29. März 2021 at 07:28

    Das ist Blödsinn! Auch geimpfte Personnen können ansteckend sein. Das hat z. B. WHO gesagt.

    Das ist richtig. Aber solche kleinen „Fehler in der Matrix“ sind nicht ungewöhnlich und werden hingenommen. Es erinnert ein bisschen an Filme, bei denen man sich ärgert, weil sie an einer Stelle nicht logisch sind. Die meisten Leute merken das nicht oder – falls sie es merken – stören sich nicht daran und finden den Film trotzdem gut. Und genau gleich ist es auch bei den Fiktionen, mit denen die künstliche Welt geschaffen wird.

    Ich glaube nicht, dass es um das Impfen an sich geht. Ich glaube, es geht vielmehr um den Impfpass. Der ganze Corona-Scheiß war (neben Einflussnahme auf die wirtschaftliche Struktur) der Erklärbär-Begleitfilm zur Einführung dieses Instruments zur Totalüberwachung, das bestimmt noch ausgebaut wird.

    Hier sehen wir das Grundkonzept für die künftige „neue Normalität“ in Deutschland.

    Ja. Aber ganz augenscheinlich nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt. Wir gehören noch nicht einmal zu den Musterschülern, sondern eher zum Mittelfeld.

  16. Gestern an der B96 einschl. Autokorso in Richtung Kretschmers Zweitwohnung:

    Man weiß also, wo dieser Verbrecher wohnt. Gut.

  17. Gibt es da nicht sowas wie Klagen wegen Verstosses gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz und wird dieses Thema nicht gerade in Deutschland besonders sensibel behandelt?!

  18. Wuehlmaus 29. März 2021 at 07:59
    —————————————
    Ja, es waren deutlich mehr Leute als letzte Woche.
    Ich bin heute abend in Zittau, zuerst auf dem Ring „spazieren“ und dann bei den Freunden PEGIDAS, mit Thomas Walde und dem PEGIDA-Team aus Dresden.
    Es stehen jetzt auch jeden Nachmittag Eltern mit ihren Kindern samt Plakaten an der Straße, überall in der Gegend. Jetzt hat sich auch eine Schülerinitiative gegen Testen und Masken gegründet. Man darf gespannt sein.

  19. 2D-Barcode wird zur Pflicht.

    „Und es bringt alle dahin, die Kleinen und die Großen, und die Reichen und die Armen, und die Freien und die Knechte, dass sie ein Malzeichen annehmen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn; und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, der das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist die Weisheit. Wer Verständnis hat, berechne die Zahl des Tieres, denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist 666“ (Off 13,16–18).
    Das Tier, um das es bei dem Malzeichen geht, wird „42 Monate“ regieren (Off 13,5). Das ist die Zeit der „großen Drangsal“, die insgesamt sieben Jahre dauert.

  20. Es ist nur wichtig, dass man den nicht benötigt, wenn man im Supermarkt Lebensmittel kaufen muß …. . Wenn doch, dann fühle ich mich völlig befreit von der Last des 112 kg schweren Seins. Alles andere interessiert mich einen Scheiß, genau wie alle Scheißer und sonstigen potentiellen Judenvergaser. Aber Menschen tu ich nichts, Auch nicht angeblichen Menschen.

  21. „Herr Präsident! Meine Damen! Meine Herren!
    Das Ursprungsanliegen dieses dritten Bevölkerungsschutzgesetzes war die Grundlegung einer Impfpflicht

    Georg Nüßlein, CSU, Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Mittwoch 18. November 2020, 13:34 wortwörtlich

    Gut, es war ein „Versprecher“, den das offizielle Bundestagsprotokoll nachträglich „verbessert“ hat:

    https://dserver.bundestag.de/btp/19/19191.pdf

    Herr Präsident! Meine Damen! Meine Herren! Das
    Ursprungsanliegen dieses dritten Bevölkerungsschutzgesetzes war die Grundlegung einer Impfstrategie – nochmals: keiner Impfpflicht!

    Vier Monate später jedoch gehörte Nüßlein nicht mehr dem Deutschen Bundestag an, er machte mächtig Reibach mit dem Merkelkriegsrecht und nicht nur er. Reihenweise gehen nun bis zur Bundestagsqual korrupte CDU-Politiker hoch, die offensichtlich von Merkelmaulkorbzwang, Testzwang und vor allem den hohen Gewinnmargen der Impfpflicht persönlich profitierten, profitieren und profitieren werden.

    Und jetzt kommt sogar das Berliner „Powercouple“ in Verruf….

    Wird Sawsan Chebli, der palästinensische Integrationsstar über dem Himmel von Berlin, noch lange als Staatssekretärende zu halten sein? Sie hat jetzt schon zwei Tage nicht getweetet und sicher in der Zeit auch keine Anzeigen erstattet. Normalerweise kommen die Tweets im Stundentakt und 20-30 Anzeigen pro Tag aber seit Samstag nichts, nada…..

    Die Aufarbeitung der Verbrechen der Merkeldiktatur wird einst wohl zu Tage fördern, dass das Merkelkriegsrecht ein gewaltiges Korruptionsprogramm war.

    Jedem korrupten CDU-MdB sei über die Ostertage das Genfer Hotel „Beau Rivage“ empfohlen.

  22. Der restliche Impfzwang war doch klar, ich bin doch kein Blödmann, dass ich den nicht vor 9 Monaten vorhersagen konnte.

  23. Eurabier 29. März 2021 at 08:21
    Jedem korrupten CDU-MdB sei über die Ostertage das Genfer Hotel „Beau Rivage“ empfohlen.

    Kann man gleich in „Bon Voyage“ umbenennen.

  24. Der Impfpass wird zukünftig an alle möglichen politischen Kampagnen gekoppelt werden um die Bevölkerung erpressbar zu halten. Die Kanzlerin droht ihren politischen Mitspielern und den Bürgern bereits ganz offen. Den Leuten ist nicht klar, dass man hier ein Kontrollinstrument errichtet, das darauf zielen wird, grosse Teile der Bevölkerung komplett vom Zugang zu alltäglichen Institutionen wie z.B. Supermärkten auszuschliessen um sie letztendlich als Bewerber um Ressourcen auszuschalten. Selbst das Verbot Kinder zu bekommen steht damit in Aussicht. Wer davon betroffen sein wird und wer nicht, ist nicht schwer zu erraten. Um das zu verhindern wird man sich von allen Institutionen (EU, NATO, Industrie- und Sozialverbänden, Parteien, Gewerkschaften, NGOs etc) und deren Repräsentanten trennen müssen. Ob noch irgendwer dazu die Kraft aufbringen kann, ist aber fraglich.

  25. „Gen. Neubauer“: nehmen sie ihre Brille ab, sie könnte sonst Schaden nehmen,
    Hände zusammen, kurzschließen, 15cm über dem Fußboden,
    nun komm her du Brut, mehrere geziehlte …, trepanieren des Melindazwiebelchens,
    aktive EWlektrokuition, bei diesem zwielichtigen …

    Kontra A…

  26. Und zur Not kann man ja eh alles online bestellen. Ich hab mir auch schon Lebensmittel angesehen. Wenn das teurer wird, muß ich halt voll auf Erbsen und Linsen umstellen.
    Ich back mir auch das Brot jetzt selbst, das spart auch 12 Euro im Monat, Und in München hatte ich jemand kennen gelernt, der sich später als DKP-Mitglied entpuppte. Aber ansonsten war er in Ordnung (MAN-Beschäftigter in Dachau, bin mit ihm jedes Wochenende durch ganz Baýern getourt, er hatte den alten Mercedes Diesel Automatik, mit dem ich auf dem Übungsplatz in Augsburg dann auch Auto fahren lernen durfte. Außerdem war er ein Onkel eines der Sedlmayer-Mörder und kannte den 2. der zuvor eine reiche Witwe betrogen hatte )

    Der meinte, wenn es sein muß freß ich halt nur Kartoffeln. Mach ich auch; Pellkartoffeln mit Margarine sind eine Delikatesse (einen Teil eß ich sowieso immer halb roh (früher haben sie am besten im offenen Feuer geröstet geschmeckt). Normal kommt noch Bismarckhering dazu, aber muß nicht sein.

  27. Jedem korrupten CDU-MdB sei über die Ostertage das Genfer Hotel „Beau Rivage“ empfohlen.
    ……….
    So viel Zimmer hat das Ding nicht.

  28. „Mit Quoten und Verboten in ein neues Deutschland: Warum die Grünen alles Mögliche sind, aber nicht liberal
    Die Partei Robert Habecks und Annalena Baerbocks profitiert bis jetzt am meisten von der Schwäche der Union. Sie gilt als bürgerlich, doch das ist ein Trugschluss. Der Blick ins Programm zeigt: In einer grünen Republik nähme der Staat seine Bürger unablässig bei der Hand.“

    https://www.nzz.ch/international/das-gruene-wahlprogramm-will-mit-quoten-und-verboten-ein-neues-deutschland-ld.1608504

  29. Merkel und Spahn haben doch noch vor einiger Zeit gesagt, dass es keine Impfpflicht geben wird.
    Natürlich wollen sie uns alle am liebsten totspritzen. Wenn wir aber genügend Gegenwehr leisten, wird ihnen das nicht gelingen.
    Die Gastronomie und der Handel werden froh sein, wenn sie endlich wieder Kunden zu Gesicht bekommen, egal ob geimpft oder nicht.

  30. @ Wuehlmaus 29. März 2021 at 07:42
    „Der linke Hysteriker Tilo Jung hat Wieler kürzlich auf der BPL befragt
    Sorry: BPK (Bundespresekonferenz)“

    Verzeihen Sie: Der Verein heisst „Bundespresse“

  31. Ich glaube die Gesundheitsämter machen ihren Job und einige Figuren in der Politik auch, aber gerade aus der CxU habe so einige Politiker nur an ihre Lobby, an ihre eigene Kasse und ihre Interessen gedacht und damit auch das Ansehen, der Regierung extrem beschädigt, so dass man eigentlich alle Maßnahmen hinterfragen müsste, wem die denn wirklich nützen.

  32. Ich bin gespannt, wie das Grundgesetz der BRD corontauglich mutationsgeimpft wird. Das wird aufregende neue Formulierungen geben.

    Erst darf ich nur noch mit Zwangsimpfung in das Theater, danach dann kommt der Park, es folgt der Supermarkt, dann der ÖPNV, darauf der Arbeitsplatz, die Wahlkabine und die eigene Wohnung, der PKW und der Internetzugang (Virenschutz!) Wer sich nicht das Zeichen des Tieres stechen lassen will, wird zum Aussätzigen.

    Mit etwas Glück kann der Untertan vielleicht auf eine Nicht-Genmutationssoße ohne zuviel schädliche Nebenwirkungen zugreifen. Am Besten lässt er sich zur Vorsicht die gleiche Spritze wie Entschuldigungsmerkel, Korruptionsspahn und Persönlichkeitsstörungslauterbach setzen.

  33. Ewald Harms 29. März 2021 at 08:35

    Jedem korrupten CDU-MdB sei über die Ostertage das Genfer Hotel „Beau Rivage“ empfohlen.

    ……….
    So viel Zimmer hat das Ding nicht.

    Schichtbetrieb!

  34. @ INGRES 29. März 2021 at 08:16:

    Es ist nur wichtig, dass man den nicht benötigt, wenn man im Supermarkt Lebensmittel kaufen muß ….

    Meiner Vermutung nach werden die Supermärkte zu den letzten Bereichen gehören, die das einführen. Aber natürlich wird das kommen, es ist nur die Frage, wann.

    Doch deswegen muss man nicht verhungern, Rewe liefert jetzt schon und auch die Billigdiscounter werden dann sicher nachziehen. Noch ist das ein bisschen unkomfortabel – lange Zeit zwischen Bestellung und Lieferung, Mindestbestellwert 50 Euro – sodass man gut geplante Großeinkäufe machen muss und eben nicht die ganze Zeit frisches Grün hat. Aber es geht, ich habe das ziemlich lang gemacht, als es mir nicht gut ging.

    Doch das wird komfortabler werden. Amazon bietet in manchen Liefergebieten schon 2-Stunden-Service frischer Lebensmittel ab einem geringen Bestellwert. Und dass diese ganzen „Maßnahmen“ Amazon zugute kommen, ist nicht gerade ein abwegiger Gedanke (wobei ich NICHT die Theorie vertrete, dass es eine Verschwörung von Amazon ist, sie profitieren nur davon, genau wie die Pharmakonzerne, aber sie sind nicht die Verursacher).

    Sie bringen uns nicht um! Sie kriechen in unseren Geist.

  35. aenderung 29. März 2021 at 08:40
    „Mit Quoten und Verboten in ein neues Deutschland: Warum die Grünen alles Mögliche sind, aber nicht liberal
    Die Partei Robert Habecks und Annalena Baerbocks profitiert bis jetzt am meisten von der Schwäche der Union. Sie gilt als bürgerlich, doch das ist ein Trugschluss. Der Blick ins Programm zeigt: In einer grünen Republik nähme der Staat seine Bürger unablässig bei der Hand.“

    https://www.nzz.ch/international/das-gruene-wahlprogramm-will-mit-quoten-und-verboten-ein-neues-deutschland-ld.1608504

    Die Grünen haben ihre politischen Wurzeln im westlinken Maoismus, fast alle dieser Gestalten waren im KBW und sonstigen „K-Gruppen“ organisiert;
    dass die nun plötzlich ihre Doktrin abgelegt haben und mir nichts, dir nichts von heute auf morgen „liberale Werte“ vertreten, kann nun wirklich niemand glauben.

  36. Zunächst jedoch wird uns vermutlich nach Ostern eine bundesweite Verschärfung der Corona-Zwangsmaßnahmen erwarten.

    —————————
    Ich hatte so gehofft, doch noch zu Ostern.

  37. Lesefehler 29. März 2021 at 08:43

    Erst darf ich nur noch mit Zwangsimpfung in das Theater, danach dann kommt der Park, es folgt der Supermarkt, dann der ÖPNV, darauf der Arbeitsplatz, die Wahlkabine und die eigene Wohnung, der PKW und der Internetzugang (Virenschutz!) Wer sich nicht das Zeichen des Tieres stechen lassen will, wird zum Aussätzigen.

    Und damit sich kein Ungeimpfter auf die Bänke setzt, wird es rosa Parkwächter geben……

  38. Dass trotz der gestiegenen 7-Tage-Inzidenz, verursacht durch eine Ausweitung der PCR-Tests, weniger Corona-Kranke hospitalisiert werden und deutlich weniger davon sterben,

    ———————
    Vorsicht, ich habe meine ich für den 12 April schon wieder fast 300 vorhergesagt. Und das wird heute für den 15. April sicher noch mehr.

  39. der digitale europäische Impfpass,

    ———————
    Muß man einen haben, auch wenn man sich nicht impfen läßt und die Scheiße auch noch selbst bezahlen?

  40. cruzader 29. März 2021 at 08:46

    @Eurabier: dann werden die Badewannen halt in den Genfer See verlegt!

    Mit oder ohne Käsefondue?

  41. Nuada 29. März 2021 at 08:44
    Sie bringen uns nicht um! Sie kriechen in unseren Geist.

    Ähhhm – Impfung?!

    Da bildete sich ein böses und schlimmes Geschwür an den Menschen, die das Kennzeichen des Tieres trugen und sein Standbild anbeteten.
    Dennoch verfluchten sie den Gott des Himmels wegen ihrer Schmerzen und ihrer Geschwüre; und sie ließen nicht ab von ihrem Treiben.

  42. wenn wir bald eine/n grünen kanzler/in haben, kommen noch ganz andere sachen durch die hintertür.

    dann wird es sehr bitter.

  43. Eurabier 29. März 2021 at 08:54
    Mit oder ohne Käsefondue?

    Nein, zu Schweizer Käse werden eher die Querdenker-Demonstranten verarbeitet.

  44. Die vergangenen Landtagswahlen haben ja gezeigt, dass die bisherige Corona-Politik, falls man hier überhaupt noch von Politik sprechen kann,

    ————————————–
    Doch, das ist jetzt Politik. Vor mehreren Jahren hatte ich einen Disput und mein Gegenüber meine (zur Regierung); Ja, aber es ist Politik. Nein meinte ich, es ist keine Politik, sondern reine Ideologie.

    Aber das was sie jetzt machen, das ist Ideologie und Politik. Das ist genau die Politik, bei der die Pisserscheißer und Judnvergaser einen Abgang haben. Dafür ist diese Scheiße geboren worden. Das war deren Bestimmung. Mehr hatten deren Eltern genetisch nicht zu vererben.

  45. Körperliche ÜBERGRIFFIGKEIT in höchster Potenz
    Mit Erpressung und Geiselhaft!

    Ein Stäbchen ins Hirn alle drei Tage?
    Sich durch eine Impfung das Immunsystem zerstören lassen?
    sein Leben und seine Gesundheit riskieren?
    Schlimmer als eine Vergewaltigung!!
    Wegen Shoppen und Biergarten??

    Zuletzt sollen die Gastwirte das überprüfen?
    Wer ohne Smartphone kommt kann gleich zuhause bleiben?

    Dann feiern wir unsere eigenen BIERGARTEN GELAGE!
    Dann gehen wir eben nicht mehr SHOPPEN!
    Wir haben genug Klamotten.
    Dann wird sich ALLES privat abspielen.
    Dann wird es nicht mehr Tubberware Parties geben,
    sondern Klamotten Parties mit Schuhverkauf,
    Alles geht dann in den „Untergrund“
    an der Steuer vorbei!

    Es gibt genug Leute, die das NICHT mit sich machen lassen!
    Und was ist mit den Kindern?
    Die dürfen dann auch nirgends mit?

    Demnächst wird man die Mütter fragen:
    SIND IHRE KINDER GEIMPFT?
    FRISCHES HIRNSTÄBCHEN HEUTE SCHON GESTOCHEN?
    SMARTPHONE ZUHAUSE VERGESSEN?
    Gar kein SMARTPHONE?
    Nein, dann dürfen Sie hier nicht rein!

    Die Regierung kann uns voll am AR…. lecken!

    Diese gefährlichen körperlichen Übergriffigkeiten sind schlimmer, als eine Vergewaltigung!

    Die Leute werden sich das nicht bieten lassen!

    Im September sind Wahlen!
    Sie haben uns jetzt schon bei den Landtagswahlen an der Nase herumgeführt.
    Das haben sich die Leute gemerkt.
    Zuletzt bekommt die FDP dann noch alle Stimmen und Lindner wird Kanzler.
    Alles ist möglich!

    Wer bock-stur bleibt, der wird siegen!
    Die können nichts als drohen!
    Wenn die Leute nicht mitmachen, dann müssen sie aufgeben und verschwinden!

    Die Menschen sind wie Wasser, die fließen überall hin!
    Es wird dann so werden, als würde man jede Mücke auf Malaria testen wollen!

    Viel Spaß bei der Kontrolle!

  46. @ cruzader 29. März 2021 at 08:56

    Sie bringen uns nicht um! Sie kriechen in unseren Geist.

    Ähhhm – Impfung?!

    Ja, ich weiß, dass Impfrisiken bestehen. Aber wie es sich derzeit (!) darstellt, sind sie extrem gering. In den meisten Fällen passiert gar nichts und in fast allen nichts Tödliches.

    Falls nicht noch dramatische Spätwirkungen kommen, ist die Impfung nicht zur Reduzierung der Weltbevölkerung geeignet. Es würden auch „die Falschen“ zugrundegehen. Die NWO-Eliten haben doch kein Interesse daran, ausgerechnet uns „Coronaleugner/Verschwörungstheoretiker“ übrigzulassen. Wenn man schon wild drauflos spekulieren möchte, würde ich eher damit rechnen, dass die Nicht-Geimpften sterben – natürlich nicht am harmlosen Corona-Virus, sondern an etwas Unbekanntem, das noch kommt.

    Aber ich finde es nicht sinnvoll, sich fantastische Geschichten auszudenken, das, was wir tatsächlich beobachten können, ist schon erschreckend genug. Und ich werde mich natürlich nicht impfen lassen.

    Der Grund dafür ist aber weniger Angst vor den gesundheitlichen Folgen (die ist nicht größer als meine Angst vor einer Flugreise oder einer Operation mit Vollnarkose, und beides habe ich trotzdem unternommen). Der Grund dafür ist, dass ich es für einen Initiationsritus halte – simpel ausgedrückt: ich will nicht zu denen gehören, die diesen Impfpass haben. Und das geht durchaus in den okkulten Bereich, den Du auch angesprochen hast, der aber in der Öffentlichkeit schwierig zu besprechen ist.

  47. Das oberste Ziel ist von Anfang an eine Staatsform zu etablieren, die ohne Grundrechte nach dem Vorbild der VR China funktioniert. Wer immer noch glaubt, die errichteten geschlossene Einrichtungen in den einzelnen Bundesländern seien für Quarantäne Brecher gedacht, soll bitte weiter schlafen. Dort werden in Zukunft Systemkritiker auf Linie gebracht. Oder warum sind jetzt schon einige Kritiker mit Kind und Kegel nach Afrika geflüchtet (z.B. Bodo Schiffmann, Dave Brych usw) Das totalitäre System ist weiter voran geschritten als ihr denkt.

  48. „Gestern an der B96 einschl. Autokorso in Richtung Kretschmers Zweitwohnung:“

    Für was braucht dieses Stück Sch….. einen Zweitwohnsitz?
    Mit Korruption auch noch protzen?
    Abriss oder Asylanten rein!!!

  49. Was regt ihr euch noch auf wegen Coronamaßnahmen ?
    Unsere Edelkicker und die gesamte Nationalmannschaft, hat ein
    viel größeres Problem.
    „Gegen Rassismus und für Vielfalt“ werden uns bei jedem Interview und
    vor jedem Spiel unserer verblödeten Fußball-Nomaden, täglich eingeflößt.
    Die heutige Politik hat selbst den Sport für sich vereinnahmt. Damals, als
    die Fußballnationalmannschaft umgetauft als „die Mannschaft“ wurde, haben
    wir noch alle süffisant darüber gelacht. Heute, wenn Einer noch ein wenig
    Grips im Hirn hat, merkt man, dass alles von Anfang an geplant war und ist.
    Der Bürger wird auf sämtlichen Gebieten des täglichen Lebens manipuliert
    und das grausamste ist, er bemerkt es nicht, oder will es nicht bemerken !
    Ich dachte bisher, Gott sei Dank, ich erlebe die Blödheit der neuen Generation
    nicht mehr, leider habe ich mich geirrt.

  50. @Nuada: danke für deine Ausführungen, sie sind durchaus nachvollziehbar. Besonders der Punkt „es bleiben die Falschen übrig“ ist interessant. Die Erklärung könnte sein: Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen und die Revolution frisst ihre Kinder. Und den erbärmlichen Rest können wir mit unserer Überwachungstechnik locker unter Kontrolle halten.

    Was die Vergleiche mit den gesundheitlichen Folgen betrifft:
    Grundsätzlich ok, aber in diesem Fall ist das eher so:
    „Geehrte Fluggäste, es begrüßen Sie an Bord Kapitän Mohammed Atta und Copilot Andres Lubitz!“. und
    „Heute operiert Sie Facharzt Jack D. Ripper – können wir jetzt Ihre Leber haben?“

  51. Einen nie stattgefundenen negativen Coronatest kann man sich am eigenen PC ausdrucken.
    Es gibt auch unter Gewerbetreibenden kritsche Menschen und da kann man sich Problemlos versorgen.
    Ich möchte hier jetzt nicht zu deutlich werden.

  52. Digitaler europäischer Impfpass. Langsam kommt etwas Licht ins Dunkel, aber eben nur etwas.
    Es ist nicht kompliziert, sich die Fortschreibung zu vergegenwärtigen. Nach regionalen Testläufen wird uns dann die Notwendigkeit des weltweiten Impfpasses eingebläut werden – ein digitaler Weltbürgerausweis!
    Es wird vorerst nicht alleine der winzigen Elite vorbehalten sein, Reisen außerhalb der EU zu unternehmen. Bis auf weiteres ist das zumindest für ihre Schergen (Politiker, Verwalter und Aufseher) unerlässlich. Wenn profane Urlaubsreisen der Niederrangigsten künftig nicht mehr stattfinden sollen, lässt sich das auch anders verhindern (Preise usw).

    Soweit, so klar. Aber was ist mit dem Impfzwang? Da sind noch viele Fragen ungeklärt:
    1. Wenn die Erzählung von den Mutanten nicht wieder unter den Tisch fallen gelassen wird, müsste eigentlich jedes Jahr „durchgeimpft“ werden. Wie soll das gehen?
    2. Impfen, um einmalig ein Register zu erstellen, kann doch nicht das Ende vom Lied sein, oder?
    3. Wogegen kann man sonst noch impfen? Oder anders gefragt: Was ist gleichwertig mit Impfen?

  53. Wuehlmaus 29. März 2021 at 07:40
    Von mir gibt’s keine Kompromisse: Keine Impfung, auch nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, never ever! Mein Körper gehört mir und diese erbärmliche Pissbrühe kommt nur über meine Leiche hinein. Und Tests auch nur über meine Leiche, weder PCR noch Schnelltest. Das ist sowieso alles vollkommen unnötig, da wir gar keine Pandemie mehr haben, sofern wir überhaupt je eine hatten. Die können mich mal sowas von kreuzweise, dann verzichte ich halt aufs Reisen oder Kneipenbesuche oder sonstwas. Die können von blöden Deutschen Handstände beim Klopapierkaufen verlangen, bei mir zieht die ganze verschissene Fake-Nummer nicht. Und das sage ich mittlerweile jedem, der es hören oder nicht hören will. Auch beim Einkaufen oder Tanken. Und habe mir gerade 200 Aufkleber „Deutschland gegen den Corona-Wahnsinn“ bestellt, die demnächst in meiner Gegend jede Bank und jeden Lichtmast verschönern werden.
    ————————-
    Da bin ich zu 100% dabei.Impfen mit dieser ungetesteten Gentechnikbrühe,nur über meine Leiche.Mein Mann und Söhne sehen es genauso.
    Ich desinfiziere mir die Hände in den Geschäften nicht,sondern wasche wie immer zuhause mit warmem Wasser und Seife,das desinfiziert übrigens genauso.Maske nur bis 10cm raus aus der Ladentür,dann sofort ausziehen.Manche Läden,wie z.B. Lidl,verlangen das Tragen der Maske schon auf dem Parkplatz.Die ziehe ich an,aber nicht über die Nase,erst im Geschäft.
    Die ganzen Ökos,die niemals einen gentechnisch veränderten Broccoli essen würden,die schreien laut nach der Impfung. Ich fasse es nicht.
    Das ganze Politikerkomödiantenstadel im Buntestag ist komplett irre und und die Medien dazu.
    Manchmal möchte man aufwachen und das Ganze ist nur ein Alptraum gewesen.

  54. Das wäre eine staatlich angeordnete Körperverletzung.
    Da Klage ich bis vor den EUGH.
    Und eine Abweisung in einem Speiselokal wäre eine
    glatte Diskriminierung und steht unter Strafe in diesem
    angeblich noch funktionierenden Rechtsstaat.

  55. seegurke 29. März 2021 at 10:19
    —————————-
    Der ansonsten recht vernünftige Arzt aus Reitschusters Beitrag hat leider auch nicht begriffen,daß positiver Test selten nur krank bedeutet.

  56. dexit 29. März 2021 at 10:16

    Wir haben alle zulange Geschlafen.
    Es ist vorbei !!!

    Und dennoch geht es immer irgendwie weiter.
    Und dabei können wir uns so oder anders verhalten.

  57. Man sollte den Barcode jedem auf den Unterarm tätowieren, oder moderner einen Chip einimpfen.

  58. @ Ingres

    Wie heißt das, was Sie haben, Asperger? Wußte gar nicht, daß das auch mit Größenwahn einhergeht.

  59. Zum Thema mögliche Impfnachweispflicht in Supermärkten – Ob man Wochenmärkte im Freien einzäunen wird? Ob jeder bäuerliche Hofladen einen Impfnachweis fordern wird? Die Lieferdienste wird es eh erfreuen.

  60. UNSERE GROSSE FÜHRERIN A. MAO MERKEL

    ROTFUNK ARD
    Merkel bei Anne Will | EPA
    Merkel zur Pandemie-Bekämpfung „Ich werde nicht tatenlos zusehen“

    Stand: 29.03.2021 11:00 Uhr

    Um Corona zu bekämpfen, brauche es keine andauernden Beratungen mit den Ländern, sondern konsequentes Handeln, sagt Kanzlerin Merkel. Sie droht mit einer Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes – unterstützt vom CSU-Chef.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat angesichts der dritten Corona-Welle allen geplanten Lockerungen und Modellprojekten in Deutschland eine klare Absage erteilt. Sie sieht die Bundesländer in der Pflicht, die gemeinsamen Beschlüsse effektiv und schnell umzusetzen.

    Die Kanzlerin deutete auch an, dass der Bund tätig werden könnte, wenn die Länder nicht die nötigen Maßnahmen ergreifen sollten. „Wir müssen mit einer großen Ernsthaftigkeit jetzt die geeigneten Maßnahmen einsetzen“, sagte Merkel. „Und einige Bundesländer tun das, andere tun es noch nicht.“ Doch wenn dies nicht in sehr absehbarer Zeit geschehe, so die Kanzlerin, müsse sie sich überlegen wie sich das vielleicht auch bundeseinheitlich regeln lasse. „Das ist mein Amtseid, das ist meine Verpflichtung“, sagte Merkel. „Ich werde nicht tatenlos noch vierzehn Tage zusehen.“

    Eine Möglichkeit sei, „das Infektionsschutzgesetz noch mal anzupacken und ganz spezifisch zu sagen, was muss in welchem Fall geschehen“, sagte Merkel…

    „Ich hätte mir mehr Kompetenzen des Bundes über das Infektionsschutzgesetz vorstellen können, das die Länder auch zu klaren Regeln zwingt. Ich bin da sehr dafür und offen“, so SÖDER. „Wenn die Kanzlerin die Initiative ergreifen würde, eine Initiative auf nationaler Ebene, Recht zu ändern und klare Vorgaben zu machen, hätte sie meine Unterstützung.“

    Das Treffen am vergangenen Montag bezeichnete sie(MERKEL) als Zäsur. „Wir brauchen keine Ministerpräsidentenkonferenz, sondern wir brauchen Handeln in den Ländern“, sagte die Kanzlerin.

    In Regionen mit besonders hohen Infektionszahlen seien Ausgangsbeschränkungen vorstellbar, diese könnten ein ganz wirksames Mittel sein, so Merkel. Dies gelte gerade in den Abendstunden.

    Dass trotz bundesweit steigender Infektionszahlen föderale Ausnahmen gemacht werden, stieß bei Merkel und Söder auf Kritik. „Ich weiß jetzt wirklich nicht, ob ‚Testen und Bummeln‘, wie es jetzt in Berlin heißt, die richtige Antwort auf das ist, was sich zur Zeit abspielt“, sagte Merkel…
    https://www.tagesschau.de/inland/corona-lage-merkel-soeder-101.html

  61. Wir brauchen keine Ministerpräsidentenkonferenz, sondern wir brauchen Handel in den Ländern!

    „Ich weiß jetzt wirklich nicht, ob ‚Testen und Bummeln‘, wie es jetzt in Berlin heißt, die richtige Antwort auf das ist, was sich zur Zeit abspielt“
    Und schon wieder dieses infantile „Bummelletzter“ aus dem DDR-Jargon.

  62. @ LEUKOZYT 29. März 2021 at 08:42
    @ Wuehlmaus 29. März 2021 at 07:42

    „Der linke Hysteriker Tilo Jung hat Wieler kürzlich auf der BPL befragt
    Sorry: BPK (Bundespresekonferenz)“

    Verzeihen Sie: Der Verein heisst „Bundespresse“

    —————————–

    Ich erinnere mich gar nicht, dass Sie früher auch schon so ein Korinthenkacker waren. Passieren Ihnen keine Tippfehler in der Hektik? Na ja, wenn’s Ihnen Spaß macht ….

  63. Drohung der Kanzlerin
    Wie Merkel ohne die Länder ihre Coronapolitik verschärfen könnte

    Angela Merkel hat den Ländern mit einem härteren Kurs bei der Bekämpfung der Pandemie gedroht. Doch welche Möglichkeiten hätte die Kanzlerin, um im Lockdown gegen die Ministerpräsidenten durchzuregieren?
    29.03.2021, 10.20 Uhr |

    Von geplanten Lockerungen und Modellprojekten in Deutschland hält Angela Merkel angesichts der dritten Coronawelle nichts. Im Gegenteil: In der ARD-Sendung »Anne Will« setzte die Kanzlerin die Länder massiv unter Druck, die Notbremse umzusetzen – ansonsten könnte der Bund tätig werden (lesen Sie hier mehr).

    Unterstützung bekam Merkel umgehend von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. Er könne sich mehr Kompetenzen in Bundeshand vorstellen, sagte der CSU-Chef.

    Aber welche Möglichkeiten hat Merkel? Bei »Anne Will« sagte die Kanzlerin, eine Möglichkeit sei, »das Infektionsschutzgesetz noch mal anzupacken und ganz spezifisch zu sagen, was muss in welchem Fall geschehen«.

    Sie werde nicht zuschauen, bis es 100.000 Neuinfektionen am Tag gebe.
    (WESHALB SAGTE MERKEL NICHT GLEICH 100.000.000 ?)

    Rechtlich betrachtet hätte Merkel theoretisch alle Möglichkeiten zum Durchregieren, sagte kürzlich der Staatsrechtler Christoph Möllers von der Berliner Humboldt-Universität dem SPIEGEL. Denn ein Lockdown lasse sich durch ein Bundesgesetz verhängen. Der Artikel 74 des Grundgesetzes gebe dem Bund in Absatz 1, Nummer 19, die Gesetzgebungskompetenz für alle »Maßnahmen gegen gemeingefährliche oder übertragbare Krankheiten bei Menschen und Tieren«.

    Anders als bei anderen Gesetzgebungskompetenzen müsste der Bund hier auch noch nicht einmal rechtfertigen, dass eine bundeseinheitliche Regelung erforderlich ist. In diesem Bereich der konkurrierenden Gesetzgebung dürfen die Länder nämlich nur tätig werden, wenn und soweit der Bund noch nichts geregelt hat.

    Der Bundestag könnte also nicht nur die Voraussetzungen, sondern auch den Inhalt, die Länge und sonstige Details eines Lockdowns per Bundesgesetz ohne Einigung mit den Ministerpräsidenten beschließen, sagte Möllers.

    Der Staatsrechtler brachte auch das von Merkel erwähnte Infektionsschutzgesetz ins Gespräch: Dort könnte eine Rechtsgrundlage geschaffen werden, die die Bundesregierung oder den Bundesgesundheitsminister dazu ermächtigt, den Lockdown per Rechtsverordnung bundeseinheitlich anzuordnen. Eine Klage der Länder gegen den Erlass eines solchen Gesetzes oder einer Lockdown-Verordnung hätte kaum Aussicht auf Erfolg, analysierte der Staatsrechtler.

    FDP HAT NICHTS MEHR ZU MELDEN

    ARD, SPIEGEL usw. zitieren SED/LINKE, Bartsch
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dietmar_Bartsch
    »Bei einigen Dingen bin ich dafür, dass wirklich endlich hart Verantwortung von der Bundesregierung übernommen wird«, ergänzte Bartsch. Wenn Änderungen zum Gesetz vorgelegt würden, »dann muss man sich das angucken«.
    als/dpa
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/coronavirus-wie-angela-merkel-ohne-die-laender-ihre-corona-politik-verschaerfen-koennte-a-57877b8c-0709-4eb2-beae-d82f5623cc74

  64. @ aenderung 29. März 2021 at 08:56

    wenn wir bald eine/n grünen kanzler/in haben, kommen noch ganz andere sachen durch die hintertür.

    dann wird es sehr bitter.

    ——————–

    Mit Verlaub: Es IST BEREITS sehr bitter.

    Doch sie überdrehen das Rad. Es wird der Tag kommen, an dem die ersten Unsympathen auf offener Straße gelyncht werden, vielleicht nicht zuerst aber irgendwann auch in Deutschland. Und dann möchte ich nicht mehr Braun oder Kretschmer heißen.

  65. Natürlich kommt der Impfzwang. Nicht direkt, aber so wird man von allen Aktivitäten abgeschnitten. Deshalb lassen sich doch noch viele impfen. Der Impfstoff und nicht genügend getestet. Normalerweise dauert so eine Zulassung Jahre. Doch das Zeug wurde durchgepeitscht.

  66. Wuehlmaus 29. März 2021 at 11:52

    „Doch sie überdrehen das Rad. Es wird der Tag kommen, an dem die ersten Unsympathen auf offener Straße gelyncht werden,“

    Deswegen haben sie den Wassergraben um den Bundestag ausgehoben und der Kurze aus Wien hat schon vor Monaten die Zahl seiner Gorillas verdoppelt. Ob’s hilft? Wäre nicht das erste Mal, dass aus den Reihen der Gorillas …
    Kleine Genuchtuung darf es uns jedoch sein, dass denen der A**** auf Grundeis geht und sie den Rest des Lebens darauf achten müssen, wer gerade hinter ihnen steht.

  67. September 2021…

    „Diewe aussergewöhnliche Kriwe nationaler Tragweite, macht eff notwendig,daff iff weiter im Amt bleiben muff.“

  68. @ INGRES 29. März 2021 at 08:47

    Dass trotz der gestiegenen 7-Tage-Inzidenz, verursacht durch eine Ausweitung der PCR-Tests, weniger Corona-Kranke hospitalisiert werden und deutlich weniger davon sterben,

    Vorsicht, ich habe meine ich für den 12 April schon wieder fast 300 vorhergesagt. Und das wird heute für den 15. April sicher noch mehr.

    ——————–

    ———————

    Ja und? Es sagt ja absolut nichts. Sie können auch 3, 30, 30.000 oder 300.000 melden, es sind beliebige Fakezahlen, nicht nur beliebig herbeitestbar, sondern jederzeit so veränderbar, dass es den Hirnschwachen dieser Republik, also den ARD-/ZDF-Zusehern, nicht einmal auffällt, die so blöd sind zu glauben, es käme von einer unabhängigen, unbestechlichen Behörde.

    Das RKI ist unter dem Lumpensack Wieler zu einer reinen Fakenummer geworden, eine Tarnorganisation im Vorfeld der Politik ohne jede Hemmschwelle. Nichts, was vom RKI kommt, hat noch irgendeine Glaubhaftigkeit.

  69. @ Nuada 29. März 2021 at 09:20

    Ja, ich weiß, dass Impfrisiken bestehen. Aber wie es sich derzeit (!) darstellt, sind sie extrem gering. In den meisten Fällen passiert gar nichts und in fast allen nichts Tödliches.

    ———————–

    Bitte? Dann informieren Sie sich, was in deutschen Pflegeheimen abgespielt hat und abspielt. 30 von 100, die in den nächsten Tagen oder maximal zwei, drei Wochen nach der Impfung versterben (klar, waren alle sehr alt und kränkelnd und in der offiziellen Bewertung heißt es dann zynisch „Impfung kam leider zu spät!“) in der Relation sind ziemlich normal, zudem viele, bei denen – laut Pflegern/Schwestern – Persönlichkeitsveränderungen zu verzeichnen sind, oftmals vorher agile Oldies, die plötzlich nur noch apathisch vor sich hin dümpeln. Irgendwo hatte ich eine Quelle, in der seitenlang solche Fälle aufgeführt sind (nach Heimen), finde sie jetzt aber nicht zum Verlinken. Wird nachgereicht.

  70. Was hat die Merkel-Junta von der Greta-Connection gelernt?
    Panikmache!

    ++++++++++++++++++++++++++

    NOTSTANDSGESETZ
    —————————-

    MERKEL SCHIESST LASCHET AB

    Merkels Kampfansage an die Länder
    „Ich werde nicht zuschauen, dass wir 100.000 Infizierte haben“

    Kanzlerin Merkel hat sich bei „Anne Will“ verärgert über die zu laschen Maßnahmen in den Ländern gezeigt. Auch ihren möglichen Nachfolger geht sie frontal an.
    von Georg Ismar

    „Viel Zeit haben wir nicht“, betonte die Kanzlerin am Sonntagabend in der ARD-Sendung „Anne Will“, die vorab aufgezeichnet wurde.

    Wenn die Länder nicht allesamt rigoros die Beschlüsse für eine Corona-Notbremse umsetzen und auch Optionen wie regionale Ausgangssperren ziehen, droht sie notfalls mit Maßnahmen des Bundes über das Infektionsschutzgesetz, also vom Kanzleramt angeordnete Lockdownmaßnahmen, als +++Notstandsmaßnahme im Kampf gegen die dritte Welle und die ansteckendere und laut Merkel gefährlichere Mutante B.1.17. Das wäre die ultimative Machtprobe.

    Merkel betonte: „Ich werde jedenfalls nicht zuschauen, dass wir 100.000 Infizierte haben.“ Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), hatte gewarnt, dass sich so viele Menschen in Deutschland am Tag infizieren könnten. Seit Anfang März wieder 700 Intensivbetten mehr besetzt, betonte Merkel.

    Es ist eine Kampfansage an die Lockerer-Fraktion: Von NRW-Ministerpräsident und CDU-Chef Armin Laschet bis zu Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD), die die Corona-Notbremse bei Überschreiten der 100er-Inzidenz nicht wie geplant umsetzen wollen. Schon wie in der Vergangenheit baut Merkel über die Öffentlichkeit nun gezielt Druck auf…
    https://www.tagesspiegel.de/politik/merkels-kampfansage-an-die-laender-ich-werde-nicht-zuschauen-dass-wir-100-000-infizierte-haben/27049130.html

    „Notstandsmaßnahmen“ – Begründung:
    Ungehorsame Ministerpräsidenten u. Bürger seien schuld

  71. In Berlin haben sie jetzt zur Einlasskontrolle in die Philharmonie Tests gemacht. Die sollen dann etwa 20 Euro kosten. Nun kenne ich das Publikum gerade bei Symphonieorchester die preiswert sind. Es ist überwiegend das ältere Publikum. Die können sich keine 20 Euro Aufschlag abringen, die können sich nämlich noch nicht mal mehr ein Glas Wein in der Pause gönnen. Auf diese Besucher werden die dann verzichten müssen. Und auf uns auch. Bisher waren wir sehr stark vertreten in Konzerten, weniger stark in Theater. Trotzdem deutlich, sehr deutlich mehr als der Duchschnittsbürger. Das fahren wir gerade auf Null zurück. Schade aber was soll’s ?

    Und was uns angeht drehen wir den Gastwirten eine lange Nase. Dann wird der Rucksack gepackt mit Kartoffelsalat, Würstchen, Bulette und Schnitzel. Dazu ein gepflegtes Bier oder eine Flasche Wein und ein Baguette und das Ganze wird auf einer Sitzbank im grünen Wald genossen.

    Und wenn dann in deren Etablissements nur noch Geimpfte bzw. negativ Getestete unterwegs sind und dort trotzdem die nächste Mutante ausbricht werde ich mich zurücklehnen und die nächste Flasche aus dem Picknickkorb entnehmen.

  72. Betr. Maria-Bernhardine 29. März 2021 at 12:29

    Korrektur

    Falsch: MERKEL SCHIESST LASCHET AB

    Richtig: MERKEL SCHIESST LASCHET AN

  73. Wuehlmaus 29. März 2021 at 07:40
    „Von mir gibt’s keine Kompromisse: Keine Impfung, auch nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, never ever! Mein Körper gehört mir und diese erbärmliche Pissbrühe kommt nur über meine Leiche hinein. Und Tests auch nur über meine Leiche, weder PCR noch Schnelltest.“

    Dem ist aus meiner Sicht nichts hinzuzufügen.

    Ich rechne auch mit einer Art Impfzwang, aber dann viel Spaß, allen 83 Millionen hinterherzurennen… 2-3 Mal im Jahr!

    Die Entwicklung in D, auch dahingehend, daß die Überwachung mittels Denunzi*nten stattfindet, der Staat also gar nicht mehr überall zugleich sein muß, macht mir wirklich Sorgen. Von meinen Mitbürgern erwarte ich nach den Landtagswahlen in BW und RP GAR NICHTS mehr. 8 bzw. 9%, die eine Alternative gewählt haben, sind doch lächerlich.

    Leider zeigen sich bei mir die Einschränkungen bereits, da die Auslandsreise erschwert, verteuert bzw. unmöglich gemacht wurde. Habe familiäre Verbindungen und sogar eine Immobilie… vorbei.

    Meine generellen Überlegungen zur Digitalisierung sind die, daß doch eigentlich alles, was digital ist, auch gehackt werden kann, oder irre ich mich? Ja, dann gibt es halt Codes oder Dateneingabe ins System, aber überall gibt es doch auch eine Schwachstelle, und wenn es der Dateneingeber ist. Der digitale Schweizer Impfpass hat übrigens gerade echte Reputationsprobleme und wurde wohl temporär vom Netz genommen, da alle Daten einsehbar und manipulierbar (!) waren… soviel dazu.

    Und ernsthaft, RNA-Impfung, um auf Events zu gehen? Biergarten? Da sitze ich 100x lieber im eigenen Garten – nehmt eure Events und…
    Und wer im Einzelhandel am längeren Hebel sitzt, wird man ja sehen. Ich liebe gemütliches Bummeln mit einem Kaffee, aber Maskenzirkus, scharfe Desinfektion, Abstände und Aufseher, lachhaft. DAS brauche ich nicht.

  74. @ seegurke 29. März 2021 at 10:23

    seegurke 29. März 2021 at 10:19
    —————————-
    Der ansonsten recht vernünftige Arzt aus Reitschusters Beitrag hat leider auch nicht begriffen,daß positiver Test selten nur krank bedeutet.

    —————

    Positiver Test heißt in nur sehr wenigen Fällen infiziert oder erkrankt.

    Sowas bringt mich auch immer wieder auf die Palme. Wenn man die Sprachregelung des Gegners/Feindes übernimmt, übernimmt man stillschweigend auch dessen darin transportierten Inhalte und Narrative. Von Merkel über Söder, Drosten, Lauterbach, Wieler, Kreschmer, Kretschmann etc.pp. wissen die alle ganz genau, dass positiv getestet nichts mit infiziert zu tun hat, doch das ist eine offizielle Sprachreglung, die halten sich ums Verplatzen dran und tun so nach außen, als könne es gar keinen Zweifel am Ermittlungsverfahren geben. Ich denke manchmal, diese Figuren, haben interne Checklisten vorliegen, was sie sagen dürfen und welche Formulierungen sie unbedingt zu vermeiden haben. Und – das ist das Ulkige – versprechen tun sich diese fiesen Figuren nie, siehe Fettfleck Altmaier, der, in die Enge getrieben, zu allererst darauf achtet, schön politkorrekt zu gendern.

  75. Ich lasse mich nicht testen oder impfen.
    Habe bisher kein Handy o.ä. u. kaufe auch keines.

    Weil ich befürchte, daß man ohne Test demnächst
    nichtmal mehr zum Zahnarzt dürfe, habe ich
    kurzfristig vor Ostern noch einen genommen, sogar
    ungefragt bekommen. Das überraschte mich.

    Bin gespannt, ob man demnächst noch Lebensmittel
    ohne Test u. ohne Impfung bekommen könne. Nach
    Menschenhasser, Medienliebling & Frauenschreck
    Lauterbach nicht.

  76. @ Heidelbergerin 29. März 2021 at 12:34

    Die Entwicklung in D, auch dahingehend, daß die Überwachung mittels Denunzi*nten stattfindet, der Staat also gar nicht mehr überall zugleich sein muß, macht mir wirklich Sorgen.

    ——————

    Die Befürchtung ist nicht von der Hand zu weisen, scheint aber auf den städtischen Bereich viel eher zuzutreffen als aufs flache Land. Früher hätte man es genau andersherum gedacht: Stadt/Großstadt = Anonymität, keiner interessiert sich für den anderen; Provinz: Jeder kennt jeden und beschnüffelt jeden. Pustekuchen, das Spiel läuft anders!

    Meine Beobachtung ist nämlich die, dass das Blockwartprinzip auf dem flachen Land überhaupt nicht funktioniert. Die Leute leben hier recht flexibel. Jeder hat seine verrotzte Maske am Autorückspiegel hängen und bei mir liegt der Debilenlappen unter der Mopped-Sitzbank. Alle ziehen die Masken drüber, wenn’s in den Edeka geht, aber sofort auch wieder runter an der frischen Luft. Kein Mensch kümmert sich hier um die „Parkplatzmaskenpflicht“ und das Marktpersonal interessiert sich nicht dafür. Ansonsten aber geht es hier sehr offenherzig und entspannt zu – bis auf ganz wenige Spinner, 2 habe ich in einem Jahr kennenglernt, nicht in meinem Dorf, sondern in der 1.300-Seelen-Gemeinde in der Nähe, die Weltmetropole hier in der Gegend sozusagen. Und einer der beiden wohnt da, der andere Vollidiot könnte/dürfte nur auf der Durchfahrt gewesen sein.

    Hier hat ja jeder sein Haus mit oft recht großem Garten und sie feiern munter ihre Partys mit zum Teil 30, 40 Mann, eng an eng, mit Bussi hier und da, gerade wenn’s in der meist umfangreichen entfernten Verwandtschaft irgendwas zu feiern gibt. Hier in meinem Dorf etwa lächelt man sich freundlich an und keiner käme auf die Idee, irgendwen irgendwo zu denunzieren, weil man ja selbst nicht „vorschriftsgemäß“ lebt und leben möchte. Hier geht alles seinen Gang wie immer und weit vor dem C.-Wahn. Das System hätte hier echte Probleme, überhaupt seine Blockwarte zu finden.

    Man spricht hier jedenfalls über das Thema gar nicht und lebt/feiert wie immer. Unten, in der „Metropole“, gibt es aber eine Autowerkstatt, wo immer viel los ist, da hängt draußen ein Schild „Maskenpflicht“, drin siehst Du aber nur Leutchen ohne Lappen, wie sie um die Autos oder ab und an auch mal ’ne Harley herumstehen. wenn Du reinkommst, sagt der Besitzer sofort: „Wegen mir brauchen Sie den Lappen nicht, ich glaub‘ sowieso nicht an den Quatsch und atme lieber frei.“ Jeder weiß das, jeder sieht es, doch mir wäre nicht bekannt, dass irgendwer den Mann verpfiffen hätte.

  77. Unterstützung für ihren Kurs bekam Merkel bisher nur von der CSU. Ministerpräsident Markus +++Söder hatte noch am Sonntagabend in den ARD-»Tagesthemen« gesagt, er könne sich mehr Kompetenzen in Bundeshand vorstellen. »Ich bin da sehr dafür und offen«, sagte der CSU-Chef.

    Nun forderte auch Bundesinnenminister Horst +++Seehofer (CSU),
    dass der Bund im Kampf gegen die Corona-Pandemie das Kommando übernimmt und damit bundesweit einheitliche Regeln erzwingt.

    »Man muss als Bundesregierung handeln«, sagte Seehofer der »Süddeutschen Zeitung«. Der Bund habe »von jeher die Gesetzgebungskompetenz auf diesem Gebiet«, sagte Seehofer, »man muss nur Gebrauch davon machen«.
    mrc/dpa
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/coronavirus-armin-laschet-widerspricht-angela-merkel-im-umgang-mit-oeffnungen-a-8d69a15f-a997-44bc-92ab-67afe45cdd75

  78. Wuehlmaus at 13:12, das hört sich wirklich lebenswert an!
    Ich halte es mittlerweile nicht mehr für ausgeschlossen, daß man unter Umständen innerhalb D den Wohnort wechseln muss, wenn man ein einigermassen lebenswertes Leben haben möchte.

    Bei mir sind die einen Nachbarn super nett, habe ich ins Herz geschlossen, die anderen schicken Anwaltsbriefe, wenn ihnen die Hecke zu hoch vorkommt… die würden mich auch mit Freuden bei Besuch verpfeifen, mach´ ich jede Wette. Das ist einfach eine Charaktersache, die einen kamen auf uns zu, die anderen drehten sich weg, wenn man ihnen über den Zaun „Guten Morgen“ zurief.

    Wobei Heidelberg ja generell speziell ist, viele Nette & Offene, aber auch viele Oberlehrerhafte und geradezu Bösartige, leider.

    Über die Hauptstraße bummeln hat mittlerweile den Charme eines Krisengebiets. Einmal hat mich ein Bücherladen rausgeschickt, ich müsse bitte noch warten (war gar nicht voll), bin dann gegangen mit den Worten „Dann halt Amazon!“. Ein Klamottenladen hat eine Wachfrau, die einen ungefragt mit Desinfektionsspray besprüht, jeden einzeln, und einen Korb zuteilt, bevor man die rot-weissen Absperrbänder passieren darf. Das geht zu weit!

  79. Na … prima ; diese CDU/CSU – Hirnis schaffen es immer wieder , sich nachhaltig unbeliebt zu machen . Ich denke , das dürfte ein weiterer Stolperstein für diese kommunistische Partei für die Bundestagswahl werden . Macht weiter so , Merkel nötigt ja inzwischen unsere Verfassungsorgane ( Länderparlamente ) , wo bleibt da der Verfassungsschutz ? Gerade jetzt würde er gebraucht , um dieser Frau und deren Partei die Grrnzen aufzuzeigen . Die CDU/CSU hat wohl beschlossen , nun ganz und gar unterzugehen … wir sollten Ihr dabei helfen . Schickt Sie alle wieder in einem Job und in die raue Wirklichkeit des Alltäglichen . Fünf Prozent sind vollkommen genug … diese beiden Parteien haben und nun 16 Jahre drangsaliert und finanziell geschadet . Selbst die zugesagte Rentenerhöhung für 2021 hat diese Groko sang und klanglos gestrichen !! Immer daran denken , wenn demnächst die Kreuze ge macht werden … bis 2034 liegt die Rentenkürzung bei 46 % !!!! von ehemals 66% … kapiert das endlich , denn die Politfuzzis und ÖRR werden dann weiterhin Millionen abkassieren wenn Sie in Rente gehen .!!!

  80. Mir egal. Ich habe die ganze Welt bereist, war in den tollsten Restaurants und habe alles was ich brauche doppelt und dreifach.

    Jetzt mit deutlich Ü-60 muss ich nicht mehr jeden Tag Party machen. Ich kann mich auch sehr gut in meinem großen Haus mit Riesengarten beschäftigen oder mit einem meiner geilen Autos Touren machen. Hobbys und die dazugehörige Ausrüstung habe ich mehr als genug.

    Die „Teilhabe“ an den Vergnügungen des Buntland-Dummvolkes muss ich nicht unbedingt haben. Mein Wohnort liegt in einer der schönsten deutschen Urlaubsregionen und mit Fotosafaris in Wald und Flur, Wanderungen am Fluß, Nordic-Walking über Berg und Tal kriege ich die Zeit auch gut und gesund rum.

    Da muss ich mir keinen abgeranzten System-Comedian antun, der das Lobhlied auf Söder, Merkel und Bauernbock singt.

    Mit ihren „Einschränkungen“ tun mir die Schranzen gar nichts an. Ich spare eine Menge Geld, kann mich von Herdenmenschen absondern und lebe gesund.

  81. Was soll der Blödsinn;
    Impfung schützt nicht vor Ansteckung und angesteckt kann man andere anstecken!!!

  82. Waldorf und Statler 29. März 2021 at 07:24

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus229300597/Impfstoff-made-in-Germany-kommt-doch-die-akuten-Probleme-bleiben.html

    Und das ist nach Worten des Vorsitzenden der Chemiegewerkschaft IG BCE, Michael Vassiliadis, dringend nötig. „Niemand kann heute seriös vorhersagen, wie lange die erste Generation der Impfstoffe schützt und welche Virusmutationen noch auf uns zukommen“, sagte Vassiliadis WELT. „Impfen gegen Corona kann zur Daueraufgabe werden wie das Impfen gegen die Grippe. Dafür müssen wir uns in der Produktion rüsten.“

  83. Wuehlmaus 29. März 2021 at 12:17

    Natürlich sagt das nichts, aber die Öffnlichkeit wird damit gefüttert und nimmt es hoch erfreut auf, lechzt geradezu danach.

  84. Nuada 29. März 2021 at 08:44

    Großeinkäufe mach ich jetzt schon. Und das irre ist, ich lebe viel besser und preiswerter dabei. Ich habe mich wieder an vollständige Mahlzeiten mit Suppe, Nachtisch usw. gewöhnt. Und es ist gesünder, schmackhafter, nahrreicher und letztlich schlank machender (ich schlinge nicht mehr nur die Riesenportion Hauptmahlzeit für 3), weil man sich besser fühlt und der Stoffwechsel angeregt wird.
    Corona hat mich bewußter gemacht und mich total unter Strom gesetzt. Und ich hoffe, das klappt mit den Online -Bestellungen bei den Lebensmitteln. Sonst hätte es ja keinen Ausweg gegeben, Denn meine Würde nehmen die mir nicht, vorher müssen sie mir das Leben nehmen.
    Ich lasse mich wegen eines Fakes nicht testen. Das ist schlimmer als der Tod, sich diesen Figuren zu unterwerfen.

  85. @INGRES 29. März 2021 at 16:10

    Merkel wollte ja alles ab Donnerstag zumachen lassen. Dann wäre der Einkauf deutlich größer.

  86. Einsteins Definition von Wahnsinn ist damit eindeutig erfüllt. Dieser Pilsinger hat offenbar viel mehr Pilse genossen, als ihm guttun. Nein, es war nicht das letzte, was schukld dran hat. Gegen solche Typen nehmen sich Pinky und vor allem Brain nachgerade normal aus.

  87. @ Wuehlmaus 29. März 2021 at 11:40
    „Ich erinnere mich gar nicht, …“

    das kommt mit dem alter, geht auch nicht mehr wech. bei frauen auch eher
    „Wenn das Gehirn anders altert: „Das Frausein an sich ist ein Risikofaktor“
    HAttps://www.rnd.de/wissen/wenn-das-gehirn-anders-altert-YOU5TZPZNFE3VO6PTB3GZ7ZL7Q.html

    „Passieren Ihnen keine Tippfehler in der Hektik? Na ja, wenn’s Ihnen Spaß macht ….“
    toch, dippfehler passieren jetem. ich notiere die zwar, nicht nur im deutschen,
    aber meine mentale autokorrektur überliest diese und erkennt primaer den sinn.
    manschmal mache ich mir sogar einen spass auf kosten anderer, und korrigiere !
    auch aus neugier, was dann passiert, zb ob und wie die wuehlmaus reagiert.

    das leben mit merkel ist trist genug, so viel zeit fuern spass muss sein. 😉

  88. @ LEUKOZYT, 17.19 Uhr:

    Ok, alles gut, akzeptiert!

    Sorry und nichts für ungut, ich gehe in diesen irrsinnigen Tagen leicht mal an die Decke. Ist aber meist nicht böse gemeint, höchstens mal bei klimbt. 🙂

  89. Waldorf und Statler 29. März 2021 at 07:24; Wobei die Schäden die durch Röntgen verursacht werden können praktisch inexistent dagegen sind, dass durch die Impfung sicher schon einige 100 Menschen gestorben sind. Dass am Röntgen jemand gestorben wäre, hab ich noch nie gehört. Ich kannte zwar Leute, die grosszügig auf die Anwendung der Bleischürze als RöntgenSchwester verzichtet haben. Dass die nach Jahrzehnten Krebs gekriegt haben, ist aber wohl selbstverschuldet.

    aenderung 29. März 2021 at 08:40; Doch, liberal im US-Sinn, einfach links. Das hat mit dem was hierzulande unter liberal verstanden wird, gar nix zu tun.

    Nuada 29. März 2021 at 09:20; Über 100 bekannte Tote bei lediglich etwas mehr als 5 Mio Geimpften bezeichnest du als fast nichts? Aber sonst bist du gesund? Wieviele tatsächlich gestorben sind, das weiss wohl niemand. Wenn das bei anderen Altenheimen ne ähnliche Quote gab, dann werdens wohl eher mehrere 1000 sein, die an der Impfung gestorben sind.

    hrder44 29. März 2021 at 10:12; Bei unserem Impftempo bestehen gute Chancen, mit der Impfung fertig zu sein, wenn der schon seit 10 Jahren in Rente befindliche Virus wieder ans Tageslicht kommt. Angeblich, hab ich irgendwo gelesen, kommen alte Varianten regelmässig wieder hoch, weil der Körper nur über einige Jahre dagegen immun ist.

    Wuehlmaus 29. März 2021 at 12:17; Das absurde ist ja, dass ein Viechdokta sich anmasst, da irgendeine Kompetenz zu haben. Der solch sich lieber um liebeskranke Leguane, räudige Köter oder ne scheinträchtige Kuhlimuh kümmern. Da mag er durchaus Fachmann sein, wobei ich auch das bezweifle. Wann hat der in den letzten 20 Jahren so ein Viecherl in der Praxis gesehen. Dem seine Fähigkeiten in dem Bereich schätze ich ähnlich ein, wie bei unserer ehemaligen Leyenministerin die vom Böckin zur Gärtnerin gemacht wurde.

    Maria-Bernhardine 29. März 2021 at 12:33M Mir gefällt die Jägervariante deutlich besser. Stasi-Erika trifft (F)Lasche(t), beide tot.

    Heidelbergerin 29. März 2021 at 12:34; Beim derzeitigen Tempo wär die Gesamtbevölkerung in ungefähr 10 Jahren durchgeimpft, gegen eine Erkältung. Demnächst kommen die Irren noch daher, sich gegen Akne, Haarausfall, Muskelkatar, Schielen, blaue Flecken impfen zu lassen. Die Engländer, deren Oxford-Impfstoff man ja derzeit verschmäht, oder vielleicht auch nicht, haben letzte Woche gemeldet, dass die Hälfte der Bevölkerung geimpft ist. Über übermässg viele Tote hab ich dort noch nix vernommen, auch wenn der Verdacht besteht, dass sowas nur in den Regionalnachrichten gebracht wird oder im dörflichen Käseblatt, auf das ich keinen Zugriff hab.

    Heidelbergerin 29. März 2021 at 12:34; Seh ich genauso, bei uns aufm Dorf gibts eh nicht viel davon, einmal im Jahr die 5.Jahreszeit., die genau wies Summerbreeze letztes Jahr ausfiel. Da war ich aber seit 2015 nicht mehr, da wurde von vielen der linken Banditen Werbung für die Asylbetrüger gemacht. Auch wenn mein Eintrittsgeld da nicht ins Gewicht fällt. Ihr könnt gern Euer Geld dafür spenden, aber mich damit zu belästigen, seh ich nicht ein.

    Maria-Bernhardine 29. März 2021 at 12:56; Nö, das überrascht mich gar nicht. Die mussten ja auch gezwungenermassen länger zusperren. Und diejenigen, die bisher treudoof alle halbe Jahre zu Kontrolle rannten, machen das jetzt nicht mehr, weil sie so viel Angst vor ner harmlosen Erkältung haben.

    MKULTRA 29. März 2021 at 15:33; Wieder mal so ein Depp, der nicht mal in der Lage ist, Wikipädo zu fragen.
    Dort steht, oder stand vielmehr vor nem Jahr drin, dass Corona einer von mehreren Erkältungserregern ist. Dann gibts noch Rhino und sogar vereinzelte Bakterien. Grippe ist immer noch freiwillig und sollte nur von besonders gefährdeten Leuten genutzt werden. Aber der impfstoff ist jahrzehntelang bewährt und erprobt.
    Ausserdem keine irgendwie von Türken zusammengepanschte Sache sondern auf herkömmliche Weise erzeugt. Auch wenn dafür unzählige Hähnchen sterben mussten.

  90. Auch so könnte man gegen den Impfwahnsinn protestieren und Impfzentren lahmlegen:
    .
    29.03.2021
    Bielefeld: Täter meldet 3000 Impflinge unter falschen Namen an
    Impftermine blockiert

    Bielefeld (WB) – Die Kripo Bielefeld hat einen Mann ermittelt, der auf Monate hinaus mehrere tausend Impftermine im Impfzentrum Bielefeld gebucht hat. Sein Motiv soll den Behörden nicht bekannt sein.

    (Leider ein Bezahl-Artikel).

    https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Bielefeld/Bielefeld/4394084-Bielefeld-Taeter-meldet-3000-Impflinge-unter-falschen-Namen-an-Impftermine-blockiert

  91. uli12us at 18:53:

    Also ich hoffe ja auch darauf, daß „die“ es erst einmal schaffen müssen, an die 80 Millionen (hihi) 2x „durchzuimpfen“… und anscheinend mutiert es ja schon munter vor sich hin.

    Da fließt hoffentlich noch viel Wasser den Neckar runter…

    Ich werde natürlich selbstlos sein und die Gefährdeten vorlassen. Soweit ich das verstanden habe, bräuchte man doch jetzt schon einen Impfstoff für die Mutationen?

    Ich frage mich ernsthaft, wann jemand auf die Idee kommt, fürs Shopping oder Fliegen die Vorlage eines aktuellen HIV-Tests zu fordern?!?

  92. Jetzt wollen uns auch die Tierärzte die Impfbrühe in den Körper spritzen. Klar, ist für die ein guter Zusatzverdienst. Dann sitzen die impfwilligen Menschen demnächst im Wartezimmer neben Hund, Katze und Meerschweinchen und warten auf ihren „Piks“.
    .
    Deutsche Tierärzte fordern Einbindung in Coronaimpfkampagne
    Montag, 29. März 2021
    .
    Osnabrück – Die deutschen Tierärzte haben die Bundesregierung aufgefordert, sie in die Corona­impfkampagne einzubinden. Die rund 10.000 Tierarztpraxen in Deutschland könnten bei 50 Impfungen pro Woche und Praxis in einem Monat ohne Weiteres zwei Millionen Menschen mit dem Vakzin versorgen, sagte Siegfried Moder, Präsident des Bundesverbands der praktizierenden Tierärzte, der Neuen Osnabrücker Zeitung (heutige Ausgabe).
    […]
    In den USA würden Tierärzte wie selbstverständlich mitimpfen. ….Auch in Frankreich dürften Tierärzte demnächst Impf­ungen gegen das Coronavirus verabreichen, sagte der Verbandschef.

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/122488/Deutsche-Tieraerzte-fordern-Einbindung-in-Coronaimpfkampagne

  93. Bald ist jeder geimpft, ob mit oder gegen seinen Willen. Andere nehmen sich vorher das Leben. Und Andere werden sich körperlich so lange wehren wie sie können, um danach wegen Ungehorsam im Knast zu sitzen.

    Ich gehe morgen auf die Straße mit Schild und werde alleine da stehen.
    Ich gehe übermorgen auf die Straße mit Schild und werde alleine da stehen.
    Ich gehe in 3 Tagen auf die Straße mit Schild und werde alleine da stehen.
    Ich gehe…
    Offensichtlich wohne ich in der falschen Straße/Stadt/Bundesland.

    Ich will nicht sterben 🙁

  94. tban 29. März 2021 at 07:41
    Hört auf zu jammern, sondern geht auf die Straße!
    Allein heute gibt es nur in Sachsen in 35 Städten Demos und Kundgebungen.
    Gestern an der B96 einschl. Autokorso in Richtung Kretschmers Zweitwohnung:
    https://www.youtube.com/watch?v=KVgrWLPbu6A

    Tolle Videos immer. Aber sowas gibt´s hier leider nicht. Hier steht man alleine.

  95. eine schlimme Entwicklung. Die ich aber erwartet hatte.
    Zeiten, wie in demolition man. Ich bin dann ein scrab.

Comments are closed.