Nach der Verhängung von EU-Sanktionen gegen China sind die schwedische Modekette Hennes & Mauritz (H&M) und andere ausländische Unternehmen von der chinesischen Regierung unter Beschuss geraten.

Von WOLFGANG HÜBNER | In zumindest einer Beziehung darf man dem autokratischen Regime im kommunistisch-kapitalistischen China dankbar sein: Mit dem frischen  Selbstbewusstsein des erfolgreichen Emporkömmlings stellt es derzeit die Verlogenheit der Menschenrechtsideologie brutal bloß. Denn die westlichen Konzerne und Unternehmen, die weiterhin ihre Geschäfte auf dem größten, längst unverzichtbaren Markt der Welt machen wollen, werden schlichtweg vor die Wahl gestellt: Profit oder Heimreise.

Die Chinesen, und das sind keineswegs nur die Funktionäre der allmächtigen kommunistischen Partei, nehmen es nicht hin, dass H&M, Calvin Klein, Boss, Adidas oder all die anderen Konzerne sich einerseits öffentlich von der chinesischen Politik in der Provinz Xinjiqang mit ihrer bedrängten moslemischen Minderheit distanzieren, andererseits aber in Peking, Schanghai und all den anderen Riesenstädten des Milliardenvolks höhere Gewinne machen als in ihren Ursprungsländern.

Vor die Entscheidung gestellt, weiter die tapferen Gutmenschen spielen zu wollen oder sich doch lieber an vollen Kassen zu orientieren, macht nun eines nach dem anderen dieser westlichen Unternehmen demütigende Rückzugsmanöver. Denn den wichtigsten Markt will niemand verlieren, schon gar nicht die so extrem exportabhängigen deutschen Konzerne. Damit aber zeigt sich in erfreulicher Klarheit, was hinter der ganzen Menschenrechtsrhetorik wirklich steckt: Nichts als ideologischer Budenzauber für die einer Dauergehirnwäsche ausgelieferten Konsumenten in New York, London oder Berlin.

Trotzdem wird es in vielen Ländern Europas und in den USA, ganz speziell aber in Deutschland, weiterhin Ereignisse geben, in denen das Publikum mit moralisierender, politisch instrumentalisierter Propaganda belästigt wird. Was sich zum Beispiel inzwischen an widerwärtiger Heuchelei vor der nächstjährigen Fußball-WM in Katar abspielt, spottet jeder Beschreibung: Da beschwört ein ums andere Mal die DFB-„Mannschaft“ (früher deutsche Nationalmannschaft) mit Trikots und auf Bannern aufdringlich die vielfach gebeugten „Menschenrechte“ in der arabischen Öldiktatur, denkt aber überhaupt nicht daran, folglich das finanziell so lukrative Turnier konsequent zu boykottieren.

Allerdings sei eine rühmliche Ausnahme nicht vergessen, nämlich der deutsche Stürmer Timo Werner. Wie er gegen Nordmazedonien aus einer tausendprozentigen Torgelegenheit ein spektakulär vergeigtes Siegestor machte, bewies: Wenigstens dieser junge Mann nimmt die Boykottaufrufe richtig ernst.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

114 KOMMENTARE

  1. .
    .
    Ich finde die Chinesen Klasse..
    .
    Sie dulden keinerlei Einmischung in die Inneren Angelegenheiten und schon gar nicht von degenerierten westlichen Staaten.

    .
    Der Westen hat aus Gier nach Profit China zur neuen Supermacht und größten Handelsriesen gemacht..
    .
    China muss sich von keinem degenerierten westlichen Land mehr Vorschritten machen lassen.
    .
    Warum auch..?
    .

    China ist die Nummer 1 in der Welt.. Der Westen hat es nur noch nicht kapiert.
    .
    .

  2. Die Chinesen stellen den verlogenen, selbstgefälligen Westen vor die richtige Wahl: Scheißen oder runter vom Pott.

  3. Die Uiguren sind wohl eine Minderheit in China, so wie andere Minderheiten auch, die es in China gibt … Minderheiten sollten überall Schutz genießen dürfen … wenn aber eine der Minderheiten mit Macheten auf Bahnsteigen rummetzelt, um ihre ‚Rechte‘ zu untermauern, dann muss ein gesunder Staat reagieren … und China scheint derzeit ein gesunder Staat zu sein, der keine Verletzung seiner staatlichen Integrität zu dulden bereit ist … Ist die Reaktion Chinas nachvollziehbar? —> Ja. Möchte ich persönlich unter chinesischer Fuchtel stehen? —> Nein. Eine Nation mit 1,3 Mio Möntschen zu führen ist, glaube ich, ein Kunststück für sich … nach Vorbild westlicher Demokratien funktioniert es wohl eher nicht, oder? Die westlichen Demokratien, so erscheint es mir, sehen eher neidisch auf die Erfolge der kollektiven Staatsdiktatur in China … dort gibt es überhaupt keinen Coronafall mehr – wers glaubt.

  4. Ich weiß nicht, ob man sich über das berechtigte Selbstbewußtsein Chinas freuen oder sich davor fürchten soll. Bei der kranken Frau Europa ist die Antwort eindeutig.

  5. Jede Seite hat zwei Medaillen

    „Großbritannien meldet sieben Todesfälle nach AstraZeneca-Impfungen
    …registriert 30 Thrombosefälle, darunter sieben Todesfälle.
    In Frankreich starben vier Menschen nach einer AstraZeneca-Impfung.“

    „RKI-Chef Wieler und Regierungssprecher Seibert mit AstraZeneca geimpft
    Die beiden 60-Jährigen haben ihre Erstimpfung erhalten. “
    Quelle: „Die ZEIT“

    plus KBW-Autor und Gruessaugust Steineimer.

    Ihnen allen mein ehrlich aufrechtes „Wohl bekomms.“

  6. Peter Pan 3. April 2021 at 21:04

    Ich weiß nicht, ob man sich über das berechtigte Selbstbewußtsein Chinas freuen oder sich davor fürchten soll. Bei der kranken Frau Europa ist die Antwort eindeutig.

    Es waren die westeuropäischen Unternehmen selbst, die in China Schlange standen und denen es nicht schnell genug gehen konnte, in Westeuropa die Produktionen stillzulegen, um sie nach China auszulagern, weil denen die Profitgier und die Sucht nach Gewinnmaximierung aus allen Poren floß
    Dummerweise setzten sie damit einen Prozess in Gang, der ihnen selbst den eigenen Ast absägten, da die entlassenen Arbeiter kein Geld mehr für den Konsum hatten, um die Produkte zu kaufen, die nun in China vom Band laufen.
    Inzwischen kommen so gut wie keine technischen Innovationen für den Endverbraucher mehr aus Europa.
    Alle Erfindungen für Endkonsumenten werden inzwischen in Fernost gemacht.

  7. Ob die Moslems „Made in China“ boykottieren, stelle ich mir irgendwie schwierig vor?!

  8. Na wartet nur !!! Wenn der Kleine Heiko irgendwann einmal davon erfährt , dann wird er mit den neuen Wunderwaffen die Chinesen in die Knie zwingen . An der Wolga seht er ja schon ……..

  9. @Das_Sanfte_Lamm 3. April 2021 at 21:15

    China ist die einzige Weltmacht derzeit. Das Land ist Atommacht, hat eigene Raumfahrt und eine riesige Armee. Nur bekommt China noch immer Entwicklungshilfe von uns. Damit muß schluß sein. Die würden auch so klarkommen.

  10. Das_Sanfte_Lamm 3. April 2021 at 21:15

    Es waren die westeuropäischen Unternehmen selbst, die in China Schlange standen und denen es nicht schnell genug gehen konnte, in Westeuropa die Produktionen stillzulegen, um sie nach China auszulagern, …
    ****
    Davon kann man in Chemie oder Pharma ganze Arien singen. Und nachdem die Commodities – Gebrauchsgüter, Rohstoffe, Hilfsstoffe – erfolgreich verhökert wurden, lädt man chinesische „StudentInnen“ noch zur Teilnahme an den letzten high-tech-Projekten ein. Komischerweise entstehen ein paar Jahre später baugleiche Riesenanlagen im 100-fachen Maßstab dann dort, die man noch eifrig mit Technologietransfer bedient, um die hiesigen Firmen vom Markt zu verdrängen. Als Gegenleistung kann man dann die Moralkeule schwingen, die einen im eigenen Land zusätzlich umhaut. Gelinde gesagt, etwas bizarr, das Ganze.

  11. @Das_Sanfte_Lamm 3. April 2021 at 21:15

    Alles an Computertechnik kommt aus China, sowie weitere Technik. Früher war Deutschland die Apotheke der Welt. Doch die Medikamentenproduktion wurde nach China und Indien (Grundstoffe) verlagert. Seit einigen Jahren gibt es einen Mangel an Standardmedikamenten wie Blutdruckmittel usw. Wir müssen die Herstellung wieder im eigenen Land haben.

    2018 wurde bekannt, daß bei der Produktion von Valsartan (Blutdrucksenker) der Wirkstoff durch Krebserregene Stoffe verunreinigt wurde. Sowas kann in China passieren.

  12. Max Otte schrieb, die Situation zwischen den USA und China erinnere an die zwischen dem Britischen Empire und dem Deutschen Reich um 1910. Das ging bekanntlich nicht gut aus, und Otte schreibt, das sei leider ein historisches Muster, das es schon in der Antike gegeben habe (Athen/Sparta).
    Von anderer Seite (Youtuber Laowhy86) hört man, aus der chinesischen Diplomatie kämen „markige Töne“. „Wolf Warrior“-Diplomatie nenne man das da wohl, nach einem Spielfilm. Mich erinnert das fatal an die „markigen“ Randnotizen, für die Kaiser Wilhelm II. seinerzeit bekannt war. Dabei glaube ich noch nicht mal, daß Laowhy86 die kennt. Auch das deutet leider in Richtung 1910.
    Zu den Lagern stellt sich Laowhy86 auf die Seite der Muslime und vergleicht diese mit anderen Lagern aus der Geschichte.
    Die Minderheiten seien gezwungen worden, Baumwolle zu pflücken (was Laowhy86 als Amerikaner als besonders klischeehaft empfindet). Wegen dieser Zwangsarbeit hätten die westlichen Unternehmen – es sind ja Textilunternehmen, H&M, usw. – die so produzierte Baumwolle boykottieren wollen. Nun spüren sie dafür den Zorn des Roten Drachen.
    Tja, was soll man davon halten? Das muß wohl jeder selbst entscheiden.

  13. @Peter Pan 3. April 2021 at 21:37

    Nicht nur das. Hier studieren Chinesen kostenlos. Öffentliche Hochschulen werden von Steuern bezahlt. Doch später nutzt China das Wissen gegen uns. Daher sind Studiengebühren für Studenten, die nicht aus der EU kommen, völlig berechtigt.

  14. Bald werden wir neidisch auf die chinesischen Feier- und Reisebiester mit ihren schicken Verbrenner-SUVs in ihrer freiheitlichen Gesellschaft schielen.

  15. Das Geheimnis Chinas:
    China ist ein begrenzter Staat mit einer sehr klugen und sehr weitsichtigen Regierung.
    Die Chinesen sind ein Volk und halten zusammen und stehen zu ihrer Tradition, Kultur und Regierung, jeder der am Fortschritt des Landes mitwirkt ist willkommen, diejenigen die gegen die Gemeinschaft wirken werden ausgeschlossen.
    China macht genau das richtige, das was wir nicht mal denken dürfen. Die nehmen gewisse störende Subkulturen ernst und lenken sie auf die rechte Bahn. Schauen wir uns die letzten 20 Jahre Chinas an, können wir nur zum Erfolg gratulieren, die haben echt was bewegt in ihrem Land. Und ich bin mir sicher, die werden uns in Sachen Umweltschutz und allem wo wir uns so schwer tun noch ordentlich überholen.

    Ich finde es sehr schade das China für uns so fremd ist und von der westlichen Propaganda immer nieder gemacht wird. Die Menschen die ich dort getroffen habe waren super, echte Patrioten, sehr freundlich und hilfsbereit und wahre Freunde.

  16. flachdenker 3. April 2021 at 21:48
    Ich finde es sehr schade das China für uns so fremd ist
    ————————-
    Seit ich mich mit Tai Chi und Qigong beschäftige (täglich), und dazu ein bißchen was über die chinesische Kaiserzeit gelesen hab‘, ist mir das klassische chinesische Denken (so glaube ich) nicht mehr ganz so fremd.
    Fremder ist mir eher der Kommunismus und die Kulturrevolution.
    Dafür erleben wir diese gerade hier (bis jetzt bis auf die Gewalt) live und in Farbe, einschließlich Stürmung der Denkmäler.

  17. @Eistee 3. April 2021 at 21:54

    Der Sozialismus kommt in Deutschland zurück. Eine Kulturrevolution kommt hinzu. Alles von Grünen so gewollt. Das sind aber solche im Westen, die nie sozialistisch leben mußten. In Mitteldeutschland haben viele Menschen die Erfahrung und wollen sowas nie wieder haben.

  18. Natürlich werden Spitzensportler von den politisch Mächtigen benutzt. Wer tagein tagaus hart trainiert und durch seinen Fleiß die Chance hat, in der absoluten Weltklasse zu bestehen und diese vielleicht sogar anzuführen – soll derjenige darauf verzichten, nur weil sein Führer, Generalsekretär oder Bundeskanzler sich gern mit ihm ablichtet und politisch genehmes Verhalten erwartet? Ob Konrad Frey, der Bad Kreuznacher Turner und erfolgreichster deutscher Olympionike von 1936, ob Katarina Witt, die Eisprinzessin der DDR oder eben die Fußballer der DFB-Auswahl, die Stolz zeigen müssen, keiner Nationalmannschaft mehr anzugehören – sie leben für ihren Sport und müssen hierfür ein gewisses Maß an politischem Opportunismus zeigen. Ist das verwerflich? Natürlich wissen die Fußballer der DFB-Auswahl, daß politische Willensbekundungen „eigentlich“ untersagt sind. Aber wie sagte schon der große deutsche Staatsrechtler Carl Schmitt: „Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet.“ Würde ein Spieler, der sich dem von der herrschenden politischen Klasse gewünschten Protest gegen die Menschenrechtslage in Katar (der ja nicht falsch sein muß, nur weil er politisch gewollt ist; was identisch auch für bestimmte Aussagen von Vorgänger-Systemvertretern gilt) nicht angeschlossen hätte, noch einmal in den Kader berufen? Wieviele Spieler der DFB-Auswahl sind als kleine Jungen mit dem stolzen Gefühl zum Training gegangen, vielleicht einmal der deutschen Nationalmannschaft angehören zu können, die es heute in ihrem Herzen bedauern, daß es eine solche nicht mehr gibt? Wieviele würden in ihrem Herzen viel lieber für irgendwelche ausländische Mannschaften spielen, würden die sich nur so erfolgreich für Turniere qualifizieren, wie es bisher das DFB-Team schaffte? Insofern ist das Bedauern über das Verschwinden der deutschen Nationalmannschaft bei der Startelf des letzten Länderspiels vermutlich bestenfalls bei 5 der 11 Spieler vorhanden. Und welcher der beiden Kapitäne wird wohl erklärt haben: „Das Nationaltrikot ist mir heilig“- Ilkay Gündogan oder Goran Pandev? Ein sportliches Scheitern, wie den verkorksten Torschuß des eingewechselten Timo Werner, wenn auch spöttisch, in ein politisches Licht zu rücken, ist unredlich. Das hat Timo Werner, das hat kein Spitzensportler, der einmal versagt, verdient. Dafür ärgert er sich selbst mit Sicherheit viel zu sehr selbst; ob nun Fußballer einer deutschen Nationalmannschaft oder des DFB-Teams.

  19. .
    .
    Die USA und DE sollten mal die Füße still halten und kleinere Brötchen backen..
    .
    Sie sind nicht mehr die Nummer 1..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    China ist grösster Gläubiger der USA:
    .
    Waffe im Handelskrieg?
    .
    Wenn China die Zähne fletscht

    .
    Seit Monaten sind die Fronten im Handelsstreit zwischen den USA und China verhärtet. Vor allem US-Präsident Trump lässt den Konflikt immer weiter eskalieren – mit neuen Zöllen und lautstarken Drohungen, meist per Twitter. Die Chinesen scheinen etwas subtiler vorzugehen, doch mit nicht minder wirksamen Waffen. 
    .
    China ist der grösste Gläubiger der hochverschuldeten USA – seit Jahren. Und das, nachdem die Volksrepublik vor einigen Monaten US-Staatsanleihen in Millionenhöhe verkaufte. Vielleicht ein erstes Zähnefletschen? 
    .
    China vor Japan und Grossbritannien
    .
    Die Gesamtschulden der USA belaufen sich auf 22,3 Billionen Dollar. Rund 30 Prozent halten ausländische Investoren: insgesamt 6,4 Billionen Dollar. Den Rest des Schuldenbergs tragen US-Investoren, die US-Regierung und die Notenbank Federal Reserve. 

    .
    https://www.handelszeitung.ch/konjunktur/wenn-china-die-zahne-fletscht
    .
    .
    .
    Größter Gläubiger der USA
    .
    China verkauft US-Staatsanleihen

    .
    China ist der größte Gläubiger der USA. Allerdings reduziert die Volksrepublik seit fünf Monaten kontinuierlich ihren Bestand an US-Staatsanleihen. Was steckt dahinter?
    .
    +https://www.tagesschau.de/wirtschaft/china-verkauft-us-staatsanleihen-101.html
    .
    .
    .
    Chinas Status als größter Gläubiger birgt enorme Risiken
    .
    Deutsche Schulden belaufen sich auf 370 Milliarden Dollar

    .
    Was Deutschland betrifft, schätzen die Wissenschaftler, dass Bundesanleihen in Höhe von rund 370  Milliarden US-Dollar von China gehalten werden – das macht rund zehn Prozent des hiesigen BIP aus. Die gesamte Eurozone ist mit rund 850 Milliarden US-Dollar beim chinesischen Staat verschuldet, was rund sieben Prozent ihrer Wirtschaftsleistung entspricht.
    .
    https://www.springerprofessional.de/kapitalmarkt/wirtschaftspolitik/chinas-rolle-als-groesster-glaeubiger-birgt-enorme-risiken/16873884

  20. Ab Minute 1:37:00 sehr wichtiger Beitrag für all die Ameisen die von den Hochfinanzkonzernen in den Hamsterkäfigen ausgebeutet werden

    Die Chinesen die von den Kapitalbonzen im Verbund mit den korrupten Kpler ausgebeutet werden, sollten sich das ganz genau anhören.

    https://www.twitch.tv/videos/970140781

  21. Die deutsche Spitzenposition wird von China nicht annähernd erreicht.
    China stellt für Deutschland keine Gefahr dar.
    Die Chinesen wissen, dass sie gegen Deutschland keine Chance haben.
    Die Chinesen haben überhaupt kein Interesse daran, Moralweltmeister zu werden.

    Worin sind die Deutschen gut?
    Doppelmoral und Gratismut!

  22. Übrigens (fällt mir gerade noch ein): Vor ein paar Tagen war ja das Treffen in Alaska zwischen dem amerikanischen und dem chinesischen Außenminister samt Delegationen. Bei dem es zu einem ungewöhnlich heftigen Streit in der Öffentlichkeit gekommen war.
    PI-News berichtete, und ich hatte mir die Mühe gemacht, die aus meiner Sicht wichtigsten Passagen vom Englischen ins Deutsche zu übersetzen und das zu posten.
    Dabei fiel mir auf, daß die beiden Chinesen ungewöhnlich logisch und nachvollziehbar sprachen. Es gab da nichts, bei dem ich gesagt hätte, „Oh, das ist jetzt aber typisch chinesisch, das verstehe ich nur, weil ich über Konfuzius und Laotse gelesen habe“. Nichts dergleichen. Nichts, was man nicht nachvollziehen konnte.
    Alles rein westliches Denken.
    Ich vermute sogar beinahe mal (ohne es belegen zu können), daß die hohen Funktionäre im Ausland, z.B. in Amerika studiert haben könnten.
    Kim Jong-Un (Nordkorea) lebte zur Zeit von Schule oder Studium ja sogar in der Schweiz. Vielleicht ist es bei der chinesischen Spitze heutzutage so ähnlich.
    (Wie gesagt, ich hab‘ in dem Gespräch so rein gar nichts spezifisch Chinesisches gehört.)

    Tichy hat vor kurzem in einem YT-Video dargelegt („5 vor 12“), daß auch das berüchtigte Labor in Wuhan mit amerikanischen Geldern und mit französischen Wissenschaftlern aufgebaut worden sein soll.
    Also, mein Eindruck ist, daß der chinesische Aufschwung vor allem durch den Westen induziert ist. Weil die westlichen Unternehmen die chinesischen Menschenmassen ausbeuten wollten (und es auch haben).
    Wenn die Nachfrage aus dem Westen plötzlich ausbleibt, weil da Wirtschaftskrise ist, könnte auch Chinas Wohlstand wieder zurückgehen. Das ist jedenfalls mein Eindruck.

  23. Nachtrag: Tichys Video, das ich meinte, heißt „5 vor 12: Kommt der Klima-Lockdown?“.

  24. CHINA hat über 300 Jahre unter der grausamen Herrschaft der iS-Lahm Mongolen gelitten!
    Die haben einfach keinen Bock mehr auf uigurisch jihadistische Terrorattacken.
    Deshalb wurde der Koran und das Tragen islamitischer Bärte und Kopftücher verboten.
    Der Besuch der stark reduzierten Moscheen erst im Alter von 21 erlaubt.
    Die Predigten müssen dort in HAN CHINESISCH abgehalten werden bei strenger Kontrolle.
    POLEN, UNGARN, SPANIEN, RUMÄNIEN, der gesammte BALKAN, GRIECHENLAND, RUSLAND usw. standen ganz oder Teilweise unter Islamherrschaft.
    Ganz EUROPA und ASIEN wurden von Mongolen, Osmanen, Mauren und dergleichen bedroht und angegriffen.
    Diese Staaten haben aufgrund ihrer schlechten Erfahrungen keinen Bedarf für IS-Lahmisierung!

  25. Fundsache:

    Zur Erinnerung: 10 Strategien der Manipulation angelehnt an Noam Chomsky. Hier von mir auf „Corona“ bezogen.
    1. Kehre die Aufmerksamkeit um:
    Zeige Bilder, die Angst und Schrecken auslösen. Sende ständig Zahlen von vermeintlichen Infizierten, die jedoch nicht gerechtfertigt sind, weil der PCR-Test für diagnostische Maßnahmen ungeeignet ist.
    Erhöhe das Level der Gefahr, indem du dem Virus neuartige, böswillige Eigenschaft zusprichst, obwohl Mutationen bei Viren die Regel sind.
    Gib Todeszahlen bekannt, die suggerieren sollen, dass das Corona-Virus ausschlaggebend für das Sterben der Menschen war und nicht das hohe Alter und die Vorerkrankungen.
    Verharmlose gleichzeitig die Nebenwirkungen, die durch die mRNA-Impfungen bedingt sind. Todesfälle sind hier, im Gegensatz zu den „Corona-Toten“, nicht auf die Impfung zurückzuführen, sondern auf die Vorerkrankungen und das Alter der Verstorbenen.
    Wandle die Furcht der Menschen vor den Gefahren der mRNA- Impfung in ein Begehren um, indem du nur eine begrenzte Anzahl an Impfdosen auf den Markt bringst.
    Aus Angst den vermeintlichen „Schutz“ nicht rechtzeitig zu bekommen wird die Hemmschwelle, sich impfen zu lassen, bei den Unentschlossen herabgesetzt.
    Ignoriere oder lege wenig Aufmerksamkeit auf die „Kollateralschäden“, die im Zusammenhang mit den „Corona-Maßnahmen“ stehen !
    Beschäftige die Menschen mit unwichtigen Dingen, die sie ablenken sollen. Z.B. Sportveranstaltungen, die im Rundfunk und TV übertragen werden.

    2. Erzeuge Probleme und biete die Lösung an.
    Führe stark einschränkende Maßnahmen ein: Maskenpflicht, Kontakt- und Reiseverbote, Ausgangssperren und Arbeitsverbote.
    Biete gleichzeitig Erleichterungen und Privilegien an, wenn einer Impfung zugestimmt wird.
    Alternativen zu der Problemlösung dürfen nicht gesucht und erörtert werden, denn die angebotenen Maßnahmen sind „alternativlos“.
    Meinungen, die nicht den Vorgaben entsprechen, müssen ignoriert und bekämpft werden.
    Um den Widerstand in der Bevölkerung auszuschalten, müssen die Grundrechte außer Kraft gesetzt werden !

    3. Verspreche schrittweise Erleichterungen , wenn die Forderungen erfüllt werden oder wenn die Sachlage es erlaubt. Lege dich jedoch dabei nicht fest. Lass alles in der Schwebe.
    Setze das Level der Sachlage hoch an und behalte dir vor, die Einschätzung selbst oder deinen ausgesuchten „Experten“ zu überlassen.

    4. Alle Maßnahmen müssen als „menschenfreundlich“ verkauft werden, denn sie dienen nur zum Wohle des Volkes.
    Jeder, der die Maßnahmen kritisiert, muss als „Störer“ gesehen und bekämpft werden.

    5. Sprich zur Masse wie zu Kindern oder Jugendlichen
    Benutze eine Sprechweise, die dem Niveau eines Kindes oder Jugendlichen entspricht. Dadurch versetzt du den Zuhörer auf diese Bewusstseinsebene.
    Damit erzeugst du bei ihm Kritiklosigkeit und entsprechende Antworten.

    6. Konzentriere dich auf Emotionen und nicht auf Reflexionen.
    Anstatt „Corona“ als eine virale Erkrankung zu deuten, die mit einer „durchschnittlichen“ Grippe zu vergleichen ist und bisher keine wesentliche Übersterblichkeit hervorgerufen hat, solltest du immer wieder die hohen Todeszahlen benennen.
    Auch ist es wichtig die vermeintlich hohe Belegungszahl der „Intensivbetten“ hervorzuheben, was allerdings in jeder Grippesaison der Fall ist.
    (Die Grippe-Erkrankten sind seit „Corona“ scheinbar verschwunden.)
    Denke daran: Angst setzt den Verstand aus. Halte deshalb die Menschen ständig in Angst, um ihnen das klare Denken zu nehmen.

    7. Versuche die Ignoranz der Gesellschaft aufrecht zu erhalten. Die Masse soll nicht fähig sein die Methoden und Kontrolltechniken zu erkennen.

    8. Entfache in der Bevölkerung den Gedanken, dass sie durchschnittlich sei.

    9. Wandle Widerstand in das Gefühl schlechten Gewissens um. Suggeriere der Bevölkerung das Gefühl an der schlechten Situation selbst schuld zu sein.
    Auch wenn alle „Corona-Maßnahmen“ keine wissenschaftliche Evidenz haben und keinen Erfolg zeigen, so sollen die Menschen für die schlechte Lage selbst verantwortlich sein.
    Der Misserfolg muss darin begründet werden, dass sich nicht alle an die Vorschriften halten.
    Entkräfte den mangelnden Erfolg der Maßnahmen, indem du die Behauptung aufstellst, dass ohne die massiven Einschränkungen, es zu Hunderttausenden Kranken und Toten geführt hätte.

    10. Halte die Menschen dumm, indem du sie vom Wissen abschneidest.
    Damit die Menschen sich nicht gegenseitig informieren und aufklären, unterbinde den Kontakt zueinander.
    Bezeichne alle anderen Informationen, die nicht in das „Corona-Narrativ“ passen als falsch.
    Diffamiere die Menschen als „Corona-Leugner“ , „Covidioten“, „ Nazis“ , „Schwurbler“ , „Antisemiten“ usw. , die nicht die gängige Meinung vertreten.
    Lass die Meinung der Experten nicht zu, die eine andere Sichtweise haben. Unterbinde ihre Veröffentlichungen.
    Lass keine Diskussion aufkommen oder schränke das Thema in einen von dir bestimmten Rahmen ein.

  26. Eistee 3. April 2021 at 22:26

    Also, mein Eindruck ist, daß der chinesische Aufschwung vor allem durch den Westen induziert ist. Weil die westlichen Unternehmen die chinesischen Menschenmassen ausbeuten wollten (und es auch haben).

    Ja, und „man“ hielt den Chinesen für blöd.

    Es ist nun schon einige Jahre her, da war ein guter Freund beruflich in China, „man“ wollte den Chinesen zeigen, wie man eine moderne Hochgeschwindigkeitseisenbahn baut und sich das gut bezahlen lassen.

    Tja, nur während in der einen Halle die Teile montiert wurden, wurden die Teile vorher in eine andere Halle getragen und dort von den Chinesen genauestens vermessen und begutachtet – und das unter den Augen der deutschen Ingenieure, die bloss überheblich meinten: „Lass sie doch, das kriegen die eh nicht hin“.

    „Man“ hatte nichts daraus gelernt, dass das Kopieren – und gleichzeitige Verbessern – zuvor schon Japan wirtschaftlich gross gemacht hatte.

  27. Deutsche und Chinesen sind sich fremd und ähnlich zugleich.
    Kartoffelsack gegen Reissack.
    Treffen wir uns eben bei Schwein-süß-sauer oder der Haxe mit Bier.
    Aber Fleiß, Gehorsam, Untertanengeist, Innovation und Intelligenz zeichnen beide Völker ebenso wie Lager, Framing, Propaganda und Staatsgewalt aus.
    Wir sind uns ziemlich ähnlich, im Guten wie im Schlechten.
    Aber natürlich sind wir die Bessermenschen.
    Groß, blond, blauäugig und ohne Schlitzaugen.
    Außerdem CO2-neutral und vegan-verschwult.
    Und wir haben schon Frauen- und Migrationsquote,
    während der Ching noch mit dem Kontrabass auf der Strasse rumsitzt.
    Aber irgendwie mag ich ihn doch, den Ching, wenn da nicht die Sache mit dem Labor-Virus gewesen wäre.
    Oder vielleicht gerade deshalb, weil er wusste, was uns gut tut?
    Fragen?
    Auf alle Fälle gut, dass unsere Fregatte „Bayern“ jetzt im chinesischen Meer rumkreuzt und die Seewege sichert und die chinesische Marine in Schach hält.

  28. Einer der Söhne des verstorbenen Altbundeskanzlers Helmut Kohl (CDU), Walter Kohl, hat wegen eines Geschäfts mit Corona-Schutzmasken Klage gegen die Bundesregierung eingereicht. Nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung (Samstag) verklagt er Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vor dem Landgericht Bonn auf annähernd 5,5 Millionen Euro. Wann die Verhandlung terminiert werden könnte, sei derzeit noch nicht absehbar, sagte eine Sprecherin des Landgerichts auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf.

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/kohl-sohn-walter-kohl-verklagt-jens-spahn-5-millionen-euro-masken-corona-35688144
    ———————
    Wer hat bei der CoronaDeppenUnion eigentlich noch keinen Dreck am Stecken???

  29. „In zumindest einer Beziehung darf man dem autokratischen Regime im kommunistisch-kapitalistischen China dankbar sein:“

    Ich persönlich habe noch einen zweiten Punkt. Auch wegen der Uigurenpolitik kann ich China nicht wirklich böse sein. Der Separatismus, das weltweite Aufstands- und Mordgeschehen muslimischer Minderheiten mag in unseren dekadenten westlichen Ländern zu keinen Konsequenzen führen. China dagegen schützt das Land und seine territoriale Integrität gegen solche Moslem-Terroristen und verfügt auch über die Möglichkeiten und Mittel, das gründlich zu erledigen.

    Allein die Uiguren haben es noch nicht kapiert, warum sie nicht genauso wie die Albaner, musl. Bosnier u.a. einen Staat herbeimorden können.

  30. CSU-Politiker Sauter soll in weitere Affäre verstrickt sein

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/csu-politiker-sauter-affaere-verstrickt-35689414

    In der Maskenaffäre wird bereits gegen ihn ermittelt, nun droht CSU-Politiker Alfred Sauter weiterer Ärger. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, soll er auf die Zulassung eines Corona-Schnelltests gedrängt und vom Hersteller eine Menge Geld erhalten haben.

    Na, wenn das mal nicht nur die Spitze des Eisberges ist, das erste Ding war ja schon ein Kapitalverbrechen ich glaube da ging es schon um 1,2 Mio Euro, die direkt in seine Tasche geflossen sind. Diese Verbrecher kriegen den Hals nicht voll und es wundert niemanden mehr, dass es eine Maskenpflicht gibt und die Tests ausgeweitet wurden !!!

  31. Demonizer 3. April 2021 at 23:10

    Fast könnte man meinen, „unsere“ Politiker sind geneigt, ihr Schmiergeld behalten zu wollen und lassen daher die schmiervertraglich festgesetzte Abnahmemenge um jeden Preis verimpfen, bevor so ein Konzern einen Bauern opfert, der sich selber und die geschmierten Politniks gleich mit bei der Polizei anzeigt.

  32. Deutschland kann seine Wettbewerbsfähigkeit gegenüber China nur durch den weiteren Import von Negern, Arabern, Zigeunern, Afghanen und Türken aufrecht erhalten!

    Sonst wird das nichts! 🙁

  33. Ich bin viele Jahrzehnte auf die moralisierenden Lügenmärchen des System hereingefallen.

    Jetzt habe ich für die ganze Bande und speziell für die Arbeiterverräter nur noch Verachtung übrig.

  34. Anstatt daß unsere Regierungen und die depperte EU-Kommission Politik im Interesse unserer Länder machen, mischen sie sich in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten ein, noch dazu in solche, denen sie nicht gewachsen sind. Was die Uiguren angeht, so sind die nicht zu bedauern, sondern unter ihnen arbeiten radikale Muslime, die China destabilisieren. Einfach mal die Geschichte der letzten Jahre lesen! Oktober 2001 wurden 500 beinharte Dschihadisten von den Amerikanern in Afghanistan auf dem Schlachtfeld eingesammelt.

    Politik, die darauf aufgebaut ist, „unsere Werte“ zu vertreten, was Frankreich angeht, „unsere republikanischen Werte“, ist zum Scheitern verurteilt, eine solche Politik dient nicht mal den Great Resettern der Länder, die die Sanktionen verhängen, geschweige denn dem Volk.

    Wenn man allein aufzählt, welche diktatorisch regierten Länder Verbündete der USA sind! Und Joe Biden ist der erste Freund solcher Länder, angefangen bei der Ukraine. Die Gießkannenpolitik, die er jetzt in den USA betreibt, um den Konsum anzuheizen statt die Produktion, ist ein direktes Geschenk an China; denn was kaufen die beschenkten verarmten Leute? Importe aus China!

  35. In China würden sich niemals arabische Clans in das Rückenmark einer Hauptstadt fressen. So wie in Berlin bereits geschehen. In Peking kämen die arabischen Clans nicht einmal auf die Idee selbiges zu probieren, da man dieses Gesindel erst gar nicht ins Land lässt. So ein Verräter Pack wie die deutschen Volkszerstörer (Politiker) würde in China niemals an die Macht gelangen. Dafür aber ins Arbeitslager. Wo sie auch hingehören.

  36. Derzeit lachen die Chinesen noch über das Geschwätz der unfähigen und korrupten westlichen Polit-Kasper.

    Aber eines Tages könnten sie ja mal auf die Idee kommen – ganz ohne Krieg – nur alleine mit ihrer wirtschaftlichen Macht das fragile Schundgeldsystem und die marode Westwirtschaft kollabieren zu lassen.

    Hyperinflation, Massenpleiten, Zusammenbruch der Lieferketten, Hunger, Not, Aufruhr, Mord und Totschlag – im Westen wäre schnell der Ofen aus.

  37. „Das Land kommt zuerst, Team Wang und Jackson stehen stark gegen jede Verleumdung Chinas.“
    Das schreibt der chinesische Superstar Jackson Wang und kündigt seine Zusammenarbeit mit Adidas auf. Und das ist kein Einzelfall :

    Auch eine uigurisches Schauspielerin, Dilraba Dilmurat, ging denselben Schritt, da Adidas angeblich ihre Heimatregion beleidigt habe.

    So hält ein Volk zusammen. Das wäre so als wenn Thomas Gottschalk oder Thomas Müller – zwei unserer grössten Stars – sich gegen die Dauer-Aggression unserer muslimischen Gäste öffentlich aussprechen würden. Das ist doch inzwischen undenkbar. Und selbst wenn diese Aufrufe von der Regierung unterstützt wären (was die BILD den Beiden vorhält) wäre das ja noch undenkbarer, nämlich dass unsere Regierung sich gegen die 14 jährigen Justins wehrt, die hier unsere Frauen vergewaltigen.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/nach-eu-sanktionen-china-raecht-sich-an-h-m-nike-adidas-co-75860450.bild.html

    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/staatsanwalt-sicher-justin-14-vergewaltigte-frau-ueber-polizeiwache-75950140,view=conversionToLogin.bild.html

  38. China hat in den letzten Jahrehnten einen großen Vorteil erlangt:

    Die Produkte und die Fertigungsleistungen sind überragend gut.
    Ich kenne kein Land, welche in den Stückzahlen so gute Waren fertigt.

    Das hat seine Gründe. Die Menschenrechte haben nichts damit zu tun.
    Um es salop zu sagen: Die chinesischen Arbeiter und Entwicklier brauchen keine Gender-Lehrstühle (etc) bezahlen und sich darüber ärgern.

    Und sie fördern die Bestenauslese konsequent.
    Im Westen ist das Gegenteil der Fall

  39. Das_Sanfte_Lamm 3. April 2021 at 21:15; Ganz so ist es zum Glück ja nicht, aber wehe die Chinesen kriegen irgendein innovatives westliches Produkt in die Finger, das wird dann auseinandergenommen, optimiert auf chinesische Weise, also jedes mögliche Teil durch billigeres, weniger haltbares ersetzt und dann zum Spottpreis auf den europäischen Markt geworfen. Beispiel Deckel S0, kostet original ohne Zubehör rd 10k. aus China komplett mit allem Zubehör und mit einer zusätzlichen Verbesserung, die das nochmal mehrere 1000€ teurere verbesserte Original modell hat, ohne Versand rd 700 über nen europäischen Händler. Aber da ist halt alles nicht grade schön zum Anlangen. entweder klemmts wos nicht soll, oder dort wos das soll tuts das nicht.
    Oder hat leichte Lackschäden. Das lässt sich zwar mit wenig Aufwand reparieren, aber es ist halt einfach billiger gemacht, erfüllt aber prinzipiell die Funktion. Ich hab jetzt grade mal nachgeschaut und dabei festgestellt, dass der Originalhersteller wegen Insolvenz und letztlich Corona vor ca 11 Monaten plattgemacht wurde. Da haben zwar ausnahmsweise mal die Amis zugeschlagen, was den Leuten dort aber auch nicht hilft.

    Haremhab 3. April 2021 at 21:41; Nein, Studiengebühren für alle die nicht in Deutschland geboren sind, oder am besten nur für deutsche Staatsbürger verzichtet man drauf. Wir müssen doch auch überall fürs Studium bezahlen.

    nicht die mama 3. April 2021 at 22:43; Wir wissen doch alle, wie das ausging. Der mit Mrd an Steuergeldern entwickelte Transrapid wurde den Chinesen geschenkt. Bei uns wurden sämtliche Versuchsstrecken von Linksgrün verhindert.

  40. .
    Najanu,
    ein Gutes
    dürfte diese
    Lektion in Sachen
    Realpolitik schon haben.
    China zeigt, bzw. lehrt, daß
    es ohne Nationalismus
    und Stolz auf das
    Eigene nicht
    geht …
    .

  41. Dieser Artikel von Herrn Huebner ist voll beizupflichten. Putin scheint sich auch fuer China trotz Bedenken entschieden zu haben, mit einer sterbenden Gesellschaft, deren Zeit abgelaufen ist, verbindet man sich nicht.
    Der Westen insgesamt, kann nur noch mit aufgeblasenen Worten punkten, nicht mehr mit Taten.
    Eines der von innen krankesten Gesellschaften des Westens ist das Buntland, eine der Kreationen Merkels, was sie hinterlaesst, falls sie tatsaechlich nicht mehr zur Wahl antritt, statt die gesamte Wahl wegen des Vorwandes Corona ausfallen laesst, alles moeglich in diesem xxxxxeisgebilde, deren Einwohner sich immer noch stark fuehlen, obwohl finished als Gattung und in jeder anderen BeZiehung, deren Topbonzen machens moeglich.

  42. Eins muss sich der Westen hinter die Ohren schreiben:

    eines der Todengraeber dieser von innen zerfressenen Gesellschaft sind deren turnusmaessige Wahlen,
    wo es jeder Opposition frei steht, sich auf Kosten der Steuerzahler, enorme, wirtschaftlich nicht vertretbare Versprechungen – Geschenke zu versprechen, wenn sie gewaehlt werden.

    Genau dies ist seit Jahren das Rezept, mit dem Wahlen in diesem System gewonnen werden.
    Das Volk verkauft sich selbst an seine Zuchtmeister-Henker, die dann, einmal an der Macht, mit Hilfe der Medien, Elektronik usw die Stimmung kreieren, die sie fuer optimal erachten.

    Schon Philosophen des Altertums, auch Friedrich v. Schiller haben vor der Demokratie gewarnt, was heute mit diesem Wort fuer Schindluder allein in D getrieben wird, ebenso mit Toleranz, PC politischer korrektness, Rassismus usw. genuegt allein schon, um eine Gesellschaft zu vergiften und sich selbst abzuschaffen.

  43. @ uli12us 4. April 2021 at 00:43
    „Haremhab 3. April 2021 at 21:41;
    Nein, Studiengebühren für alle die nicht in Deutschland geboren sind…,
    Wir müssen doch auch überall fürs Studium bezahlen.“

    Tagesaktuell, aus einem geschlossenen forum konservativer USA-Amerikaner,
    die studiengebuehren (IT) einer renom. Westkuesten Uni, rueckzuzahlen mit zinsen :
    “ I owed originally 30-40k and when I saw my first bill when I was 21 (after college)
    I was pissed and ignored it then it when up to 89k when I started paying it off.
    I am paying over 400$ a month in interest alone thats after I pay 1100$ ,
    just to chip away at it.“

    grossbritannien erhaelt keine gratis Studenten mehr aus dem ERASMUS-System der EU.
    Die suchen selbst aus, wer diplom-chancen hat, rein darf und stipendien erhaelt.
    eines der vielen GBR-haeme-themen des merkelschen jubelsenders NDRimpfo.

  44. Ein leben in einem Überwachungsstaat mit Punktesystem ist erschreckend. Soll die Menschheit etwa so aussehen?

  45. ich hab ja von dem proletensport null ahnung, aber der war gut.
    <<<<<<<<<<<<<<<<<<
    Allerdings sei eine rühmliche Ausnahme nicht vergessen, nämlich der deutsche Stürmer Timo Werner. Wie er gegen Nordmazedonien aus einer tausendprozentigen Torgelegenheit ein spektakulär vergeigtes Siegestor machte, bewies: Wenigstens dieser junge Mann nimmt die Boykottaufrufe richtig ernst.

  46. Ist doch bei CDU-HinterbänklerInnen genauso:

    Propagieren bei der Wuhangrippe „Bevölkerungsschutz“, stopfen sich aber korrupt bei Masken, Schnelltests und Impfungen die Taschen voll…..

  47. Die WHO gab ein Pixi-Buch über die Wuhangrippe heraus: Es war kein Laborunfall mit B-Waffen….

  48. Diese Heuchelei und diese verlogene Selbstdarstellung, die Gönnerhaftigkeit und Arroganz funktionieren bei den verblödeten Deutschen hervorragend, ist quasi ein Selbstläufer, auch bei den anderen Europäern, mehr oder weniger.

  49. Wenn die turkohammedanischen Uiguren gegen Überfremdung kämpfen, sind sie bei unseren gratismütigen, linksgrün-pädophilen Nichtsnutzinnen Helden.

    Wehren sich indigene Europäer gegen turkmohammedanische Überfremdung, sind sie bei unseren gratismütigen, linksgrün-pädophilen Nichtsnutzinnen „Nazis“.

    Ihr Grünen seid wohlstandsverwahrloste Feiglinge aber an der Regierung könnte Ihr Nichtsnutze mal zeigen, was ihr wirklich könnt.

  50. Grüne finden es gut, wenn, wie 2008, in der Hauptstadt Urumqi ein Mob aus Uiguren 200 Han-Chinesen auf offener Straße erstechen und zu Tode schlagen.

    Grüne empfehlen in Köln Vergewaltigunsopfern eine „Armlänge“ Abstand.

  51. Astlochputzer Jasmina Spahn verspricht bald keine Test- und Quarantänepflicht für Geimpfte.

    Der Ankündigungsminister bevorteilt also geimpfte Bürger. Genau das hat er im Januar noch kategorisch ausgeschlossen.

  52. WEIMARER KAFFEEKLATSCH am 31.03.2021

    https://youtu.be/ifaTSeJl0wI?t=589

    Die Drangsalierung friedlicher Bürger scheint wichtiger zu sein als die Verfolgung von Straftaten – was ist mit der Polizei bloß los !!! Die mussten aufgefordert werden eine Straftat zu verfolgen, die vor ihren Augen stattgefunden hat !!! Sie fühlten sich dann genötigt nach mehreren Aufforderungen widerwillig dem nachzukommen ….

    https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/aerosol-experte-ansteckung-im-freien-kaum-moeglich-15074/

  53. Matrixx12 4. April 2021 at 07:37

    „Mit dem Wissen von heute hätte es niemals eine Impfpflicht gegeben“

    – Der ehemalige Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am 9. November 2035 vor der Kommission zur Aufarbeitung der Verbrechen der Merkeldiktatur.

  54. Eurabier 4. April 2021 at 08:08

    Matrixx12 4. April 2021 at 07:37

    „Mit dem Wissen von heute hätte es niemals eine Impfpflicht gegeben“

    – Der ehemalige Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am 9. November 2035 vor der Kommission zur Aufarbeitung der Verbrechen der Merkeldiktatur.
    ————–
    Mit dem Wissen von heute hätten die CDU, die CSU als kriminelle Vereinigung eingestuft und verboten werden müssen

  55. Demonizer 4. April 2021 at 08:15

    Eurabier 4. April 2021 at 08:08

    Matrixx12 4. April 2021 at 07:37

    „Mit dem Wissen von heute hätte es niemals eine Impfpflicht gegeben“

    – Der ehemalige Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am 9. November 2035 vor der Kommission zur Aufarbeitung der Verbrechen der Merkeldiktatur.
    —————–
    Spahn: „…ich, ich konnte doch nicht wissen, dass die Impfstoffe so tödlich sind, die…die Experten haben doch alle immer gesagt alles sei sicher und der Lauterbach, da wusste ich gar nicht, dass der kein Epidemologe ist, dem …ähm, dem habe ich vertraut, der hat immer gesagt was ich machen soll … und, und da war ich dann wohl schlecht beraten worden … d_das tut mir ja auch Leid, dass nun so viele an und und mit der Impfung gestorben sind … das und wir waren doch in so großem Notstand, weil ähm weil die Masken und ich wußte gar nicht, dass der Wieler und die Labore mit den falschen PCR-Tests vom dem Dr.Osten …von dem ich gar nicht wußte, dass der seine Doktorarbeit nicht mehr finden kann … so falsche Positivraten produziert haben…
    https://www.youtube.com/watch?v=dG-qwolqa-k

  56. Rockmusik und die Rote Armee.

    Gebrauchsgüter wie Kleider spielten eine wesentliche Rolle in der industriellen Revolution. Sie begann 1830 in Großbritannien und erhöhte Wirtschaftsleistung und Reichtum deutlich. Innovative und unternehmerische Personen wie Richard Arkwright, James Watt, Isaac Merritt Singer und Jacob Davis trieben diesen kumulativen, evolutionären Prozess voran. Später dann breitete sich die Konsumgesellschaft in den USA und in Europa aus. Régis Debray sagte dazu: „Rockmusik, Videos, Blue Jeans, Autos und TV haben mehr Macht als die Rote Armee.“ Dementsprechend erlebte auch Asien einen kometenhaften Aufstieg. China agiert nicht nur ökonomisch äußerst pragmatisch. China hat wesentliche Prinzipien des Kommunismus über Bord geworfen und sich des Patriotismus besonnen. In der Islampolitik handelt es vorausschauend. Am wichtigsten: Als aufsteigende Nation sind Selbstbewusstsein und Stärke zur Tugend geworden. Und der Westen?

    China, der Westen und die Linken.

    Ich bin kein Freund des Regimes in China. Das wäre der falsche Eindruck. Das Tian’anmen-Massaker 1989 in Peking wurde niemals aufgearbeitet. Allerdings haben die Chinesen dazu gelernt. Wichtig: Ich habe nicht mit China das Hauptproblem. Ich habe es mit dem gegenwärtigen Westen. Im März 2019 wurde ein Interview in der NZZ veröffentlicht, in dem Niall Ferguson die kulturelle Hegemonie der Linken an angloamerikanischen und weiteren Universitäten sowie in den Medien des Westens anprangerte. Er kritisierte, dass Rechte generell als potentielle Nazis gesehen würden, während „Sozialisten und Kommunisten hingegen … moralisch einwandfreie Sozialdemokraten“ seien, „die auf ihrem Weg zur Beglückung der Menschheit bloß ein paar folgenschwere Fehler begangen“ hätten. Ich meine, genau dieser Mechanismus ist das Menetekel für den Westen. Folge für den Westen: Entweder Umkehr und Stärke oder Zersetzung und Untergang!

  57. Demonizer 4. April 2021 at 08:24

    Schauen Sie mal vorsichtig aus dem Fenster: Sehen Sie den Wartburg mit den beiden Herren vor Ihrer Tür?

    🙂

  58. Karl Brenner 4. April 2021 at 00:38
    China hat in den letzten Jahrehnten einen großen Vorteil erlangt:

    Die Produkte und die Fertigungsleistungen sind überragend gut.
    Ich kenne kein Land, welche in den Stückzahlen so gute Waren fertigt.

    Das hat seine Gründe. Die Menschenrechte haben nichts damit zu tun.
    Um es salop zu sagen: Die chinesischen Arbeiter und Entwicklier brauchen keine Gender-Lehrstühle (etc) bezahlen und sich darüber ärgern.

    Und sie fördern die Bestenauslese konsequent.
    Im Westen ist das Gegenteil der Fall

    Der Westen kann sich seine Spinnereien und seinen Genderquatsch nur leisten, solange Eia-Popeia- und Tele-Tubbie-World-Zeiten herrschen.

    Wenn die schöne Fassade an der Realtiät zerbricht wenn ein Krise, die über Klopapiermangel hinausgeht kommt – und die wird sicher bald kommen – herrscht hier Dantes Inferno.

    Mir kommt der Westen vor wie ein fettes, verwöhntes Gör, das aus lauter Langeweile und Idiotie anfängt, sich zu „ritzen“. Wirklich schwer verletzen, oder gar töten will es sich natürlich nicht, aber falls es in seiner Blödheit doch mal eine Arterie längs aufschlitzt wird es rettungslos verbluten, weil es a,) sich selbst nicht helfen kann und b.) keiner ihm helfen wird.

    Der erste mittelschwere Sturm wird das Kartenhaus EUdSSR zum Einsturz bringen und Buntland in alle Winde verwehen. Die Überlebensfähigkeiten über die unsere Vorfahren noch verfügten fehlen heute fast ganz und einen Zusammenhalt unter der „Bevölkerung“ gibt es auch nicht mehr.

  59. Es ist so einfach, dem Westen seine Verlogenheit aufzuzeigen, denn er liefert die Beweise gleich selbst. Die Dummheit der westlichen Politiker ist grenzenlos.

  60. Johannisbeersorbet 4. April 2021 at 08:32

    Zivilisation hält drei Mahlzeiten lang.

    Sobald der linksgrün-pädophile Nichtsnutz als Staatsschmarothzer noch Geld aus dem Automaten ziehen kann um im Bioladen vegane Ostereier zu kaufen, ist der der moralisch Überlegene.

    Aber, er sollte nicht darauf bauen, dass dies immer so bleibt…

    Und wenn die Krise die arischen Rotweingürtel erreichen wird, dann wird jeder linksgrün-pädophile Nichtsnutz zum „Nazi“.

    Wir sollten uns vorher mit Popcorn eindecken! 🙂

  61. Johannisbeersorbet 4. April 2021 at 08:32

    Mir kommt der Westen vor wie ein fettes, verwöhntes Gör, das aus lauter Langeweile und Idiotie anfängt, sich zu „ritzen“.

    Oder das anfängt, Freitags die Schule zu schwänzen und stattdessen zu hüpfen….

  62. derkoole 4. April 2021 at 08:36

    Es ist schlimmer als Dummheit. Es ist Fanatismus. Ideologischer Fanatismus einer One World Ideologie der Zerstörung von Nation und Patriotismus. Exakt das unterscheidet den gegenwärtigen Westen vom aufstrebenden Asien.

  63. Nachtrag:
    Spahn: „… und und bei dem Dr.Osten, da da musste ich imer so viel um die Ecke denken, das das konnte ich und der kam mir dann auchimmer so spahnisch vor, weil naja der hat immer so schnell die Meinung geändert d_das war immer kaum nachzuvollziehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=1XnaL2drVqM

  64. Eurabier 4. April 2021 at 08:31

    Demonizer 4. April 2021 at 08:24

    Schauen Sie mal vorsichtig aus dem Fenster: Sehen Sie den Wartburg mit den beiden Herren vor Ihrer Tür?

    ?
    ————–
    Die hatten Lada … und nett waren die auch nicht.

  65. Eurabier 4. April 2021 at 08:38
    Johannisbeersorbet 4. April 2021 at 08:32

    Zivilisation hält drei Mahlzeiten lang.

    Sobald der linksgrün-pädophile Nichtsnutz als Staatsschmarothzer noch Geld aus dem Automaten ziehen kann um im Bioladen vegane Ostereier zu kaufen, ist der der moralisch Überlegene.

    Aber, er sollte nicht darauf bauen, dass dies immer so bleibt…

    Und wenn die Krise die arischen Rotweingürtel erreichen wird, dann wird jeder linksgrün-pädophile Nichtsnutz zum „Nazi“.

    Wir sollten uns vorher mit Popcorn eindecken! ?

    Stimmt, die marodierenden Horden, die in der Buntland-Untergangsphase mordend und raubend umherziehen werden, dürften sicher keine hochintelligenten Mensa-Mitglieder sein.

    Aber so schlau zu wissen, dass es im Rotweingürtel mehr zu holen gibt als in den H-IV-Plattenbausiedlungen Bürlüns und den Sozialpalästen auf dem Kölnberg werden sie schon sein.

    Kasernierte Pussy-Police wird sie nicht schützen können und Clan-Mitglieder in Security-Uniform wollen das möglicherweise gar nicht.

    Viel grausamer, als das was den Rotweingürtel-Dekadenzlern eventuell wegen ethnischer Unstimmigkeiten droht, wird aber die Rache der Unterschichtler aus der eigenen Ethnie sein.

    Die sind jetzt noch zahm und unterwürfig wenn es um die Beantragung von H-IV, etc. geht, aber sobald die spitzkriegen, dass die großen Herren und Damen auf den Ämtern, die wichtigtuerischen regionalen Altparteibonzen und das ganze Schickeria-Geschmeiß wehr- und schutzlos sind, fallen die über die her wie die Hyänen.

    Es gibt eine rot-grüne Bonzenkaste, die sich nicht nur hochnäsig vom „normalen“ Volk absetzt, sondern dieses „Volk“ auch ständig piesackt, triezt und in den Dreck tritt. Das geht solange gut, wie der Zaun hält.

  66. Eurabier 4. April 2021 at 08:41
    Johannisbeersorbet 4. April 2021 at 08:32

    Mir kommt der Westen vor wie ein fettes, verwöhntes Gör, das aus lauter Langeweile und Idiotie anfängt, sich zu „ritzen“.

    Oder das anfängt, Freitags die Schule zu schwänzen und stattdessen zu hüpfen….

    Ja, der Quatsch kommt auch bald wieder.

    Besonders schön fand ich es ja immer, wenn an einem kühlen, regnerischen Sommertag dumme grüne Kinder und senile Arbeiterverräterpartei-Bonzen mit Regenschirmen auf dem Schloßplatz herumblödelten und schafsdoof skandierten: „Die Erde hat Fieber – und wir sind schuld!“

  67. Aus der Bedeutungslosigkeit und dem Untergang heraus besann sich China seiner Stärke. Daraus entstand Selbstbewusstsein. Dieses Selbstbewusstsein wird nun zur Macht.

    Im Westen verläuft dieser Prozess seit geraumer Zeit genau umgekehrt ab. Kein Angriff von außen. Die Ursachen dafür sind intern. Zerstörung und Zersetzung von innen!

  68. China hat ein neues U-Boot, doppelt so groß als alles Bekannte, dass haben Spionagesatelliten entdeckt.
    Es ist 210 Meter lang, Durchmesser über 30 Meter, hat 48 Startsilos für Interkontinentalraketen mit Mehrfachsprengköpfen, 16 Rohre für selbstständig operierende Nukleratorpedos.
    Dieses Boot ist eine „Weltzerstörungsmaschine“, dieses Boot alleine könnte die USA vollkommen vernichten.
    Artikel und Fotos dazu auf zerohedge.com
    In ein paar Jahren ist China den Ami’s militärisch haushoch überlegen.

  69. Karl Brenner 4. April 2021 at 00:38
    ……
    Und sie fördern die Bestenauslese konsequent.
    Im Westen ist das Gegenteil der Fall
    ——————————-
    Ausgezeichneter Kommentar Herr Brenner.
    Anfügen möchte ich noch, dass das chinesische Volk erheblich disziplinierter ist als der Westen, es funktionieren noch die natürlichen Instikte, die das Überleben sichern, bei Gefahr von aussen werden sie als Volk fest zusammenstehen, auch wenn es viel zu kritisieren geben mag.
    Die Chinesen haben die Einstellung, die Preussen einst groß gemacht haben.

  70. Trump hatte Recht: Sonnenlicht zerstört COVID 8x schneller als Wissenschaftler glaubten, Studie zeigt es

    Freitag, 2. April 2021 – 15:10 Uhr

    Wie sich herausstellt, hat Präsident Trump im vergangenen Frühjahr möglicherweise etwas unternommen, als er während einer Pressekonferenz über die Möglichkeit sprach, dass „Sonnenlicht“ zur Zerstörung des Virus eingesetzt werden könnte.

    Kürzlich von einem Team von Wissenschaftlern an der UC Santa Barbara veröffentlichte Untersuchungen ergaben, dass das Coronavirus durch Sonnenlicht bis zu 8-mal schneller „inaktiviert“ wird, als es die „aktuelle theoretische Modellierung“ erwartet hatte. Paolo Luzzatto-Fegiz, Assistenzprofessor für Maschinenbau an der UC Santa Barbara, analysierte Studien, in denen die Auswirkungen verschiedener Formen von UV-Strahlung auf SARS-CoV-2 untersucht wurden, und stellte laut RT eine signifikante Diskrepanz fest.
    ….
    https://www.zerohedge.com/covid-19/trump-was-right-sunlight-destroys-covid-8x-faster-scientists-believed-study-shows

  71. Demonizer 4. April 2021 at 09:46

    Daher die Ausgangssperre, die uns die gottgleiche Staatsratsvorsitzende für nächste Woche anordnen wird!

  72. Im Westen ignoriert, nicht ernst genommen oder mit Scherzen abgeblödelt, entwickelte sich in den klassisch kommunistischen Staaten Asiens seit Ende der 1970-er ein grundlegender Wandel. Marx, Engels und Lenin wurden und werden getilgt und gegen die Chuch’e-Ideologie („Tschutsche“ ausgesprochen), auch Juche oder Juché genannt, ersetzt. Der Kommunismus wurde abgewickelt. Chuch’e ist etwas völlig neues. Seit zwei Jahren beschäftige ich mich damit sehr intensiv mit verblüffenden Ergebnissen. Dazu muss man allerdings Schellschüsse vermeiden und in die Tiefe gehen. Weder Kommunismus, noch Sozialismus – weder Ideologie noch ideologisch verbrämte Weltanschauung sind nunmehr die Treiber der Entwicklung in diesen Ländern. Treiber sind ökonomischer Pragmatismus verbunden mit der Förderung des Patriotismus und der Nation unter Berücksichtigung der asiatischen Eigenheiten mit großem Erfolg. Der Aufstieg Chinas ist bekannt. Noch weitaus heftiger geht es allerdings in Vietnam zur Sache. Das Wachstum dort stellt selbst China in den Schatten. Und Nordkorea? Dort bekam die Chuch’e-Ideologie zum ersten Mal Ender der 1970-er einen Namen. Auch dort sind Marx und Engels getilgt worden. Allerdings behalten die den Personenkult bei und wenden klassisch stalinistische Methoden an. Wenn das überwunden wird, geht auch dieses Land den Weg Chinas und Vietnams.

    Das wichtigste Fazit jedoch: Ob Chuch’e oder nicht und Wurscht, was man davon hält, die besagten Staaten setzen auf die Stärkung ihrer Nationen. Das macht sie erfolgreich. Stärkung der Nation – jetzt bitte einen Blick auf die Staaten des Westens.

  73. horst tappert 3.april 2021 at 22.35
    ,,fundsache:
    zur erinnerung:10 strategien der manipulation angelehnt an noam chomsky .hier von mir auf corona bezogen.,,

    das ist genial auf den punkt gebracht.die 10 punkte gebe ich in meinem bekanntenkreis zur einsichtnahme ,mit anschl.feedback.selektiere so mein umfeld auf verantwortungsvolle menschen.mfg

  74. Chinesen sind gewiss nicht meine Freunde. Aber in Bezug auf Muselmanen haben sie völlig recht, denn wo die sind gibt es immer nur Stunk und Streit.

  75. Der Unterschied zwischen China & Co. und dem Westen der Gegenwart ist auf einfachste Weise definierbar. Hier kommt es:

    Das Geheimnis Chinas:
    Macht wird mit aller Härte und Entschlossenheit dort eingesetzt, wo die Nation geschwächt wird. Diejenigen, die die Nation schwächen, haben schlechte Karten.

    Das Geheimnis des Westens:
    Macht wird mit aller Härte und Entschlossenheit dort eingesetzt, wo gegen das Projekt, die Nation zu schwächen und abzuschaffen, agiert wird. Diejenigen, die die Nation stärken wollen, haben schlechte Karten.

    Wer da wohl gewinnt bzw. verliert?

  76. DFens 4. April 2021 at 09:52

    Fernost hat Chuche-Ideologie,
    der Westen Church of Global Warming

  77. Eurabier 4. April 2021 at 09:49

    Demonizer 4. April 2021 at 09:46

    Daher die Ausgangssperre, die uns die gottgleiche Staatsratsvorsitzende für nächste Woche anordnen wird!
    —————–
    Sie tut alles, um diesen illegalen Ausnahmezustand zu verlängern! Da bin ich mir sicher!
    Aber sie wird es so ganz bestimmt nicht mehr bis Ende August schaffen. Alleine die idiotiebelasteten Aktionen der Ordnungsämter und der CoronaPolizei (die ja an sich schon eine Provokation der Steuerzahler sind) werden weiteren Widerstand erzeugen.

  78. Eurabier 4. April 2021 at 10:10

    Kleiner Hinweis noch zu meinem Post siehe 09:52 Uhr. Ich empfehle, den Eintrag bei Wiki zur Chuch’e-Ideologie zu meiden. Dieser Wiki Beitrag erfasst die Sache nicht und ist Bullshit.

  79. Für die Geschichte der kommenden Jahrhunderte wird sich der Besuch Richard Nixons in China im Jahre 1972 historisch betrachtet als das bedeutendste und folgenreichste Ereignis im 20. Jh. herausstellen. Der chinesische Drachen war damals dabei, aus dem Schlaf zu kommen, während die Erosion des Westens Fahrt aufnahm. Das Fanal gaben u.a. die sogenannten 68-er.

  80. DFens 4. April 2021 at 09:52
    sehr interessant. ich lese ihre artikel schon immer gern.

  81. Unsere Demokratie ist von kriminellen Parasiten und Menschenhassern befallen!

    Wir brauchen einen harten und heftigen Selbstreinigungsprozess.

    Wir müssen diese Kriminellen aus unserem Gesellschaftsorganismus ausstoßen, damit wieder Wahrheit, Freiheit, Friede und Gerechtigkeit ihre verdienten Plätze einnehmen können.

  82. Hier steigt er herab. Die Sensation des 20.Jh. Mit der „Spirit of 76“ landet er in Peking. Es wird sich zeigen, ob dieser Besuch etwas mit Frieden zu tun hatte oder ob es der erste Schritt war, der Peking zum Gesslerhut für den Westen machte.

    https://youtu.be/Lnz7Ze71Pc0?t=118

  83. angelo merte 4. April 2021 at 10:31

    Herzlichen Dank und immer wieder gern. Alle, die hier lesen, sind mindestens genauso wichtig wie diejenigen, die Artikel bringen und nicht oder nur gelegentlich kommentieren. PI-NEWS – das sind wir alle. Wir machen es zu dem, was es ist. Ein Kleinod für den Geist und Medizin gegen Gehirnwäsche.

  84. China ist ein multiethnischer Staat, von der Han-Ethnie dominiert.

    Die Diktatur der Kommunistische Partei ist Werkzeug den Laden überhaupt zusammen zu halten. Irgendwelche Extrawurst-Metzeleien im Grenzgebiet zu dulden, ließe das chinesische Gebilde samt Partei rasch in Stücke fallen. Das Ende wäre Balkan hoch Zehn.

    Die Partei, der Staat und seine ausländischen Feinde wissen das. Deshalb fördern die USA den gewalttätigen Menschrechts-Muselmanenzauber und die KP wehrt sich gewaltig.

  85. Die ganze Welt auf Lüge und Lügen aufgebaut – die neue Form des Pluralismus und der neuen Politik. Die neue glückliche bunte Welt – alle Menschen lassen sich wie Farben in einem Kübel bunt mischen, sind kompatibel und verstehen sich. Great Reset schafft als der neue Gott dieses Mal die universale „Jeder kann mit Jedem“ – Einheitswelt des endgültigen Glückszustandes. Allerdings werden manche Farben wieder gleicher als andere sein. Der nächste Krieg wird es wieder „richten“.

  86. Jens Spahn ist ein krimineller Erpresser und Nötiger!

    https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/neue-rki-analyse-jens-spahn-wer-geimpft-ist-kann-ohne-test-ins-gesch%C3%A4ft-oder-zum-friseur/ar-BB1fhPc5?ocid=msedgntp

    Er hat der Pharmaindustrie das große Geld mit dem Impfen von 80 Mio. Deutschen versprochen, deshalb will er uns Bürger jetzt die Spritze indirekt aufzwingen.

    Wer sich weigert soll wie ein Aussätziger vor dem Einkauf in eine Teststation müssen, wo er sich einem höchst unzuverlässigen PCR Test, der an russisch Roulette erinnert unterziehen muss.

    Chance: 50:50 ! Selbst wenn man vollständig gesund ist, kann der Test positiv ausschlagenund man läuft immer wieder Gefahr aufgrund des verbrecherischen PCR Tests, von diesem Verbrecherstaat als vollständig gesunder Mensch in Quarantäne gesteckt zu werden.

    Dieser widerliche Spahn hofft darauf, dass die Bürger von der Testerei bald genervt sein werden und sich dann freiwillig die Nadel geben, weil dann vermeintlich alles wieder normal sein wird und man auch nicht mehr wie ein Aussätziger von seinen Mitmenschen angesehen und behanelt wird.

    Viele lauern ja nur darauf ihre Nachbarn am Pranger stehen zu sehen.

    Diese Spaltung und Politik der kraftraubenden Anspannung ist von diesen Politverbrechern eiskalt einkalkuliert.

    https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/neue-rki-analyse-jens-spahn-wer-geimpft-ist-kann-ohne-test-ins-gesch%C3%A4ft-oder-zum-friseur/ar-BB1fhPc5?ocid=msedgntp

  87. Demonizer 4. April 2021 at 08:51
    Nachtrag:
    Spahn: „… und und bei dem Dr.Osten, da da musste ich imer so viel um die Ecke denken, das das konnte ich und der kam mir dann auchimmer so spahnisch vor, weil naja der hat immer so schnell die Meinung geändert d_das war immer kaum nachzuvollziehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=1XnaL2drVqM


    Auch für diesen dahergelaufenen Hochstapler ist jeder Müllsack zu schade!

  88. Lesefehler 4. April 2021 at 10:46

    Jein. China gehört zu den ältesten Zivilisationen und Hochkulturen. Als Träger dieser Kultur und dominierende Volksgruppe haben sich in der Geschichte Chinas die Han-Chinesen etabliert. Schriftliche Aufzeichnungen über die chinesische Kultur reichen über 3500 Jahre zurück. Aber schon diverse Steinwerkzeuge des Yuanmou-Menschen, deren Schädel in der Provinz Yunnan gefunden wurden, wurden auf ein Alter zwischen 500.000 und 1,7 Millionen Jahre datiert. Viele Erfindungen (Papier, Glaslinsen, Brillen, Schießpulver, Geld, Seismometer, Kompass etc.) stammen von dort. Obwohl multiethnisch gab es immer eine starke Bindungskraft der Nation. Ich meine sogar, die erfolgreichste Bindungskraft dieser Art der Weltgeschichte. Die Gefahr des Auseinanderfallens besteht, so glaube ich, nur scheinbar. Die besagten Bindungskräfte haben sich in der Geschichte Chinas auch und vor allem in existentiellen Krisen immer als stärker erwiesen. Keine Frage, dass insbesondere die Däms und die Leftis in den USA geil auf Projekte der Farbrevolution und des Regimechange sind. Das wird aber nicht gelingen. Die Däms und die Leftis arbeiten derzeit nicht am Auseinanderfallen Chinas. Diese Subjekte der linksgrünkranken Kreise der Universitäten der USA, den Institutionen des Staates und der Gesellschaft arbeiten realiter eher am Auseinanderfallen der eigenen Nation.

  89. Der Gründervater des modernen China in der Post-Mao Ära ist der hardcore Pragmatiker Deng Xiaoping. Er räumte mit Mao auf. Die heutigen Reste (Portraits und Denkmäler in der Öffentlichkeit) werden deshalb geduldet, weil sie irrelevant geworden sind. Der Genius von Deng Xiaoping zeigt sich in einem Zitat von ihm:

    „Es spielt keine Rolle, ob die Katze weiß oder grau ist. Hauptsache, sie fängt Mäuse“.

  90. Eurabier 4. April 2021 at 08:08

    Matrixx12 4. April 2021 at 07:37

    „Mit dem Wissen von heute hätte es niemals eine Impfpflicht gegeben“

    – Der ehemalige Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am 9. November 2035 vor der Kommission zur Aufarbeitung der Verbrechen der Merkeldiktatur.
    _________________________________________________________________
    Bei Contergan war man doch etwas schneller und konsequenter das Medikament vom Markt zu nehmen. Wenn man das mit der bisher hergestellten Impfjauche so machen würde dann würden die
    jetzigen Gewinner der Vakzinherstellung wohlmöglich noch Dinge ausplaudern die niemanden in der Politik gefallen würde.

  91. Demonizer 4. April 2021 at 10:15

    Eurabier 4. April 2021 at 09:49

    Demonizer 4. April 2021 at 09:46

    Daher die Ausgangssperre, die uns die gottgleiche Staatsratsvorsitzende für nächste Woche anordnen wird!
    —————–
    Sie tut alles, um diesen illegalen Ausnahmezustand zu verlängern! Da bin ich mir sicher!

    .
    So ist es.
    Der Frühling
    ist dem Cocorona
    sein ärgster Feind,
    wenn nicht gar
    sein Tod.
    .

  92. Innenstädte rettet man nicht mit “Great Reset”-Ideologie!

    https://www.youtube.com/watch?v=UNyRjUmrsv4

    ——————————————————————
    Das schadet eher. Wenn die kleinen Läden und Firmen in der Innenstadt sterben, kommen nur Dönerbuden, Handyläden, Shishabars, Wettbüros usw. hin. Ratet mal, wer diese dann betreibt?

  93. @ridgleylisp 4. April 2021 at 11:53

    Hier konnte sowas nie realisiert werden. Schuld sind Bedenkenträger und Bremser. Sowas gab es früher nicht so extrem.

  94. DFens 4. April 2021 at 08:31
    China hat wesentliche Prinzipien des Kommunismus über Bord geworfen und sich des Patriotismus besonnen. In der Islampolitik handelt es vorausschauend. Am wichtigsten: Als aufsteigende Nation sind Selbstbewusstsein und Stärke zur Tugend geworden. Und der Westen?

    China, der Westen und die Linken.

    Ich bin kein Freund des Regimes in China. Das wäre der falsche Eindruck. Das Tian’anmen-Massaker 1989 in Peking wurde niemals aufgearbeitet.
    —————————-

    „Aufarbeiten“ hat nichts genützt. In Russland ist Aufarbeiten der WK II Kriegsgreuel sogar gesetzlich verboten. Die haben aus dem deutschen Aufarbeitungsdesaster gut gelernt.

  95. Dass aufgeblasene WWGler in China eine Abfuhr für ihr Möntschenrechtsgesäusel erhielten, war schon vor mehr als zehn Jahren so. Es läuft aber gerade darauf hinaus, dass die Produktion für den globalen Handel fast ausschließlich noch in China stattfindet – wohlgemerkt, Produktion nach Schöpfung und Anleitung durch Gefangene der WWG. China ist noch nicht durchseucht vom fremdartigen Gehirnkrebs, der unsere Heimatländer und Völker zu zerstören droht. Das wird es voraussichtlich auch dann noch nicht sein, wenn die Finanzmacht den Produktionsstätten hinterherzieht. In den Berechnungen der chinesischen Machthaber könnten wir Weißen dann immer noch als Quell der weiterhin dringend benötigten Innovation vorkommen – KI hin oder her – und unsere Vernichtung damit mindestens ausgesetzt werden. Das könnte uns wertvolle Zeit verschaffen.
    Ein bisschen hoffnungsfroh stimmt mich auch eine Aussage, die der russische Außenminister kürzlich tätigte. Auch die dortigen Machthaber und Strippenzieher scheinen derzeit nicht unsere Auslöschung zu forcieren.
    Es wird immer deutlicher, dass unsere Hoffnung im Politischen nur darauf gerichtet sein kann, dass die VSA und in deren Folge die EU rechtzeitig zerbrechen.
    In der Zwischenzeit müssen wir unsere Heilung aktiv vorantreiben.

  96. ridgleylisp 4. April 2021 at 12:06

    Danke für den sehr wichtigen Hinweis. Eine unbequeme Wahrheit, denn es gibt Formen der Aufarbeitung, die statt aufzuklären im inneren zerstörerisch wirken und die Vitalität und den Lebenswillen einer Nation vernichten. Das wissen die in Moskau und in Peking und unterlassen es deshalb. Ja, das heutige Deutschland ist für diese spezielle Aufarbeitung ein Musterbeispiel: Selbstzerstörung, Selbstschwächung, Selbstvernichtung!

  97. In China gibt es Null Möglichkeit, die hier im Westen hinlänglich bekannten Schwafelfächer zu studieren. An den Unis gibt es keine derartigen Fakultäten und Lehrstühle. Gender? Null! Sozialwissenschaften à la linkskranker Kreise US-amerikanischer und westeuropäischer Universitäten? Null!

  98. Das Management von Technologieförderung hat sich die Konkurrenz in China regelrecht herangezüchtet, indem Fertigung und (!!) Entwicklung dorthin verlagert wurden, um hier die Löhne drücken zu können. So sind Telekommunikationsfirmen, wie z.B. Huawei, in Rekordzeit groß geworden. Aber Hauptsache diese Landesverräter aus den Vorstandsetagen haben ihre Tantjemen bekommen.

  99. Das weltweite Kräfteverhältnis ändert sich durch Corona noch schneller. Während wir in DE im Jahr 2020 gut 5% Rezession (Wirtschaftsschrumpfung) bedingt durch den Lockdiwn hatte, gab es in China noch paar Prozent Wachstum, und das bei diesem Wirtschaftsriesen.

    Die derzeitige Realität, dass der chinesische Arbeiter ärmlichst in der Fabrik wohnt und 50 Stunden/ Woche unsere Smartphones/ Fernseher/ Klamotten zusammenschraubt, während der nichtstuende Hartzer in der deutschen Großstadt in der 2-Zimmerwohnung wohnt, wird sich Recht bald ändern.

  100. Habe gerade nochmal im aktuellen Compact Magazin den Leitartikel über den Great Reset gelesen, dort kommt auch dieser widerliche Merkel Busenfreund Klaus Schwab drinn vor

    Diese ekelerregende Person wirkt auf mich wie eine Mischung aus Dr. Frankenstein und Josef Mengele, seine Pläne, Ideen und Forschungen sind an Abscheulichkeit kaum zu überbieten.

    Für mich sagt das auch etwas aus über die kaputte seelische Konstitution der kinderlosen Merkel, wenn sie sich mit solchen Leuten umgibt.

    Ihr könnt euch nicht vorstellen wozu kinderlose Frauen fähig sind.

  101. Es ging/geht immer nur um`s Geld. Die angeblichen Menschenrechtler wollen sich nur mit einem moralischen Schein schmücken.
    Erst vor einigen Tagen war zu lesen, dass die Wahlen in China ganz abgeschafft werden sollen.
    Kommunismus ist doch toll oder?

  102. Die größte Heuchelei ist die Mitgliedschaft von totalitären kommunistischen und religiösen Regime in der UNO. Sie gehören auf den Müllhaufen der Menschheitsgeschichte.

Comments are closed.