Seit einem Jahr protestieren Bürger gegen unsinnige Corona–Maßnahmen. Die deutsche Protestbewegung Querdenken mobilisiert Zehntausende und ist internationales Vorbild für Demonstrationen in Österreich, Frankreich, Italien und Polen.

In Stuttgart demonstrierten am 3. April wieder mutige Bürger gegen überzogene Maßnahmen, eine korrupte Regierung und die Spaltung unserer Gesellschaft (PI-NEWS berichtete).

Ein patriotisches Kamerateam war am Samstag mit dabei und arbeitet an einer Langzeitdokumentation: Wer profitiert von der »Pandemie«? Wie konnten Regierungen auf dem ganzen Globus synchron identische Maßnahmen gegen ihre eigenen Bürger durchdrücken? Wie wird es weitergehen?

»Wir sind die zweite Welle« ist ein Protestfilm, der am 25. Juli erscheint – die laufende Kamera derjenigen, die mit Luftballons gegen Wasserwerfer stehen. Hier der Dreiminuten-Teaser zum Film.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

26 KOMMENTARE

  1. Wichtig ist auch Karl L. zu Wort kommen zulassen damit niemand sagen kann,
    das haben wir nicht gewusst.
    Karl L unterstützt jetzt entgegen seiner Orakel Wissenschaft das Privilegiert Geimpfte am Öffendlichen Leben teilnehmen dürfen?! ¿¿¿
    Danke Karl

  2. Wie das geschehen konnte, dass Regierungen in aller Welt synchron Krieg gegen die Bürger ihres Landes führen? Vermutlich, oder eher sicher, war das Ganze geplant, denn über Nacht kann man all das nicht durchziehen.

  3. Deutschland ist nur noch in einem führend:

    Im Auspressen der arbeitenden Bevölkerung

    In allen anderen Diziplinen sind wir auf der Höhe von Burkina Faso und weit hinter Nigeria….

  4. Leider haben zu viele Angst vor Repressionen im Beruf und Alltag.

    Spannend wird der Sommer, wenn zum Urlaub eine Impfung Pflicht wird, aber überhaupt noch kein Impftermin vergeben wurde, bzw. kein Impfstoff zur Verfügung stand.
    Oder wegen der hohen Temperaturen kein infektionsgeschehen mehr stattfindet und trotzdem der Zutritt zum Hotel usw. versagt wird.

  5. Aber die Bekämpfung des Virus, welches für viele Menschen ein gesundheitliches Risiko darstellt, ist genauso wichtig.
    Eine Infektionserkrankung, mit der derzeit 4000 Menschen auf den Intensivstionen liegen, zu missachten oder zu leugnen, ist ziemlich töricht.

  6. Gestern hatte ich gefragt:

    Wollt Ihr mehr Animations-Neger?

    Erst heute fiel mir ein, wo ich mir diesen zweifellos talentierten Jungen optimal vorstellen könnte:

    Am Kinder-Pool voller schüchterner Single-UrlauberInnen in einer Pauschalurlaubs-Bettenburg. Abbau von Hemmungen.

    Damit könnte sich umgekehrt die Frage auftun, wieviele der MaulkorbverweigerungsheldInnen vorrangig unterwegs sind, weil sie schon zu lange unfreiwillig sexuell enthaltsam leben.

  7. Ein Kommentar ist sinnlos, weil es keine unabhängigen Fakten mehr gibt. Schade um die Zeit !

  8. Mehr Freiheiten für Geimpfte?
    Geimpfte Senioren im Altersheim sollten nicht mehr isoliert werden.
    Die können wieder zusammenkommen ohne Schutzmassnahmen.
    Aber Ungeimpfte müssen weiterhin geschützt werden.

    Durch Impfschutz können andere Schutzmassnahmen wegfallen, ist doch logisch.

  9. Medizinisch haben wir die Pandemie fast im Griff. Zwar werden im April und Mai die Zahlen weitersteigen, aber ab Juni sind genug von den Älteren geimpft, so das eine Überlastung der Krankenhäuser nicht zu befürchten ist. Eventuell wird es im Winter nochmal schwierig, wenn der Impfschutz nicht ausreichend gut schützt oder neue Mutationen auftreten.
    Gesellschaftlich und wirtschaftlich kommen die Auswirkungen erst jetzt langsam ans Licht, bzw. wenn die Hilfsgelder nicht mehr gezahlt werden und die Insolvenzen nicht mehr aufgeschoben werden können.
    Psychologisch werden viele noch länger geschädigt bleiben.
    Die politischen Auswirkungen werden wir im September und danach sehen.

  10. @Fairmann 4. April 2021 at 20:43

    Medizin spielt keine Rolle. Das ist alles politisch. Merkel will noch mehr Macht und diese den Ländern entnehmen.

  11. Grundrechte stehen uns lt. Grundgesetz zu. Diese müssen für alle gelten. Ansonsten sind es keine Grundrechte. Das sind auch keine Privilegien wie Merkel mal sagte. Wozu gibt es denn das GG, wenn sich aus der Regierung niemand darum kümmert?

  12. Ohne Corona wäre es eine nette, neue Schwarz-Grüne Regierung geworden, mit vollen Steuereinnahmen und laufender Wirtschaft und schlafenden Schafen.

    Jetzt sind die Kassen leer, die Wirtschaft abgewürgt, einige wenige Schlafschafe als Querdenker aufgewacht, die Korruption aufgedeckt, die Unfähigkeit bloßgelegt.

    Nur bei den Wahlen traut sich wieder keiner.
    Und die AfD hat ihre Chance verpennt.

  13. Ich sehe schon, wie Merkel den Blumenstrauss an Baerbock übergibt.
    Schöne neue Welt!

  14. Impfung mit Trick 17

    Jetzt kommt der Hauptgewinn:
    Alle die sich impfen lassen dürfen wieder reisen ohne gefoltert zu werden und ganz ohne Inhaftierung.

    Was heißt das genau?
    Es heißt 10 Mio Menschen sind in Deutschland geimpft und von diesen sind 4 MIO das zweite Mal geimpft. Diese 4 Mio dürfen nun reisen. Vermutlich handelt es sich aber bei den 4 MIO um alle die 90- und 100-jährigen, denn alle die zwei Impfungen absolviert haben, die liegen in der Impfreihe nach Adam Riese weit vorne.

    Die restlichen 6 MIO müssen um die zweite Impfung betteln. Unter diesen 6 MIO sind dann auch Astra Zeneca Geimpfte, die vermutlich nun mit Biontech geimpft werden und ganz andere Sorgen als Reisepläne haben dürften.

    Was passiert mit dem Rest der 73 MIO Bundesbürger und deren Reisepläne?
    Die warten nun auf die Impfung (hofft man).
    Und was passiert dann mit den Kindern der Geimpften? Da es keine Kinderimpfungen gibt, müssen die Kinder selbstverständlich in Quarantäne oder laufen die als Virenfackeln im Flieger durch die board alley?

    Fairerweise, oder besser gesagt ordnungsgemäß, kann man diese Verordnung, dieses Versprechen allerdings erst dann amtlich machen, wenn alle Bürger die Impfmöglichkeit hatten. D. h. bis mindestens Ende Juli tut sich da gar nichts, gibt es keine Sonder- Bestimmungen. Dann ist nur noch der August übrig, 4 Wochen lang, und dann ist der Sommer vorbei.
    Und wenn der Sommer vorbei ist, dann haben sich entweder „alle“ impfen lassen und warten auf den nächsten Sommer, in dem sie dann frei reisen dürfen, aber solange hält die Impfung natürlich nicht an, oder aber die Regierung kann ihre Ladenüter Ampullen zum Restmüll werfen.

    Es gibt noch eine Möglichkeit, dass sich das Virus im Herbst endlich verabschiedet, oder man es so behandelt, wie man es in GB unterdessen jetzt schon macht, wie ein besonderes jährliches Grippeereignis ohne besondere Vorsichtsmaßnahmen, und die Toten so behandelt werden wie die jährlichen Grippetoten, um die sich sonst auch keiner geschert hat.

    Früher oder später kommt man zu dem Entschluss: Wir lassen der Natur ihren Lauf, das kommt billiger und macht weniger Arbeit und weniger Ärger. Schließlich sind Ende September die Wahlen, die ganz sicher keine Partei mit Impfzwang, Maskenzwang, Testzwang und Quarantänezwang und Kontaktverboten gewinnen wird!

    Wir können uns auf einen entspannten Herbst freuen ohne Lauterbach und ohne Drosten und den ganzen anhängenden Propaganda- Apparat.

  15. Jetzt kommt Dauerwerbung:
    Lassen sie sich impfen dann können sie wieder
    ins Theater gehen
    ins Kino gehen
    in Urlaub fahren
    einkaufen gehen.
    Fitness Clubs
    Gastronomie
    Friseur

    Allerdings mit einem großen Aber: Wenn die 3. Welle gebrochen ist. Aha!

    Nachrichtensprecher:
    „Gesundheitsminister gibt „ERLÖSUNG“ von der Testpflicht.“ verbindet das mit der Ostererlösung!
    Wie dreist.
    Negative sind auch gefährlicher als Geimpfte, heißt es, die könnten ja noch krank werden!

    Am Elbstrand müssen die Leute 150 EUR Strafe zahlen wenn sie dort abends allein herumlaufen.
    Ein Polizist: „Es geht um die Gesundheit!“
    Nachts geht es um die Gesundheit allein am Elbstrand.
    Das ist der IQ unserer Polizei!

  16. Es ist natürlich einfacher für die Polizei nachts am Elbstrand jungen Mädchen 150 EUR Strafe zu verpassen, als bei den Zigeunerhochzeiten mit 500 Mann für Ordnung und Abstand zu sorgen, dort Strafzettel durchzusetzen.

    Wie erbärmlich.
    Alte, Frauen und Kinder im Visier der POLIZEI.
    Vor den kriminellen Clans kuschen sie ALLE!

  17. Lada-Niva 4. April 2021 at 20:08

    Leider haben zu viele Angst vor Repressionen im Beruf und Alltag.

    Spannend wird der Sommer, wenn zum Urlaub eine Impfung Pflicht wird, aber überhaupt noch kein Impftermin vergeben wurde, bzw. kein Impfstoff zur Verfügung stand.
    ———————–

    Die wollen den ganzen Sommer hindurch noch ihre Masken verkaufen, Reibach damit machen wie mit den Tests und den Impfungen.

    Im September sind die Wahlen, bis dahin muss die „Ernte“ eingefahren sein.
    Denn danach ist Ende Gelände.

  18. Fairmann 4. April 2021 at 21:25

    Ohne Corona wäre es eine nette, neue Schwarz-Grüne Regierung geworden, mit vollen Steuereinnahmen und laufender Wirtschaft und schlafenden Schafen.

    Jetzt sind die Kassen leer, die Wirtschaft abgewürgt, einige wenige Schlafschafe als Querdenker aufgewacht, die Korruption aufgedeckt, die Unfähigkeit bloßgelegt.
    ———————————

    Die Strafe kam von oben zur rechten Zeit!

  19. Fairmann 4. April 2021 at 20:08; Allein letztes Jahr wurden 5.500 Intensivbetten abgebaut. Da machen sich 4.000 belegte doch recht dürftig dagegen aus. Ausserdem 4000/80Mio sind lediglich 1/200 % also die Hälfte eines % aus einem %. Statistisch eine nicht feststellbare Schwankung. Ausserdem erhöht das Virus statistisch sogar die Lebenserwartung der männlichen Opfer deutlich.

    Fairmann 4. April 2021 at 20:43; Die Krankenhäuser waren niemals und nirgends überlastet, ganz im Gegenteil, viel häufiger trauten sich Kranke nicht hin, weil sie durch diese irrsinnige Panikmache fürchteten, an nem harmlosen Schnupfen zu sterben. Das führte dazu, dass etliche KKH ihre Angestellten nicht mehr bezahlen konnten.

    jeanette 4. April 2021 at 23:09; Da verabschiedet sich gar nix. Ganz im Gegenteil, bis nächsten Sommer wird von 5. Welle geschwafelt und dampfgeplaudert. Corona dürfte die äteste und zugleich harmloseste Seuche sein, mit der die Menschheit jemals konfrontiert war. Jedes Grundschulkind wusste bis letztes Jahr, dass es 2 mal im Jahr ne Erkältung kriegen konnte. Dass die jetzt nen anderen Namen verpasst kriegte, macht die Sache keine Spur gefährlicher. Eigentlich müsste nächste Woche Schluss sein, damit die Moslems ihr Fress- und Sauffest abhalten können. Aber derzeit siehts eher so aus, dass man lieber ab 6h abends Kriegsrecht verhängt, damit die Deutschen gar nicht mitkriegen, wie die Moslems sich aber überhaupt nicht an irgendwelche Regeln halten.

  20. @Fairmann 4. April 2021 at 20:43

    4.000 Intensivpatienten – von 83 Millionen Einwohnern.

    Schon aus diesem Zahlenverhältnis ergibt sich die völlige Unverhältnismäßigkeit, allen übrigen Einwohnern ihre Grundrechte zu entziehen.

    Gefährlich ist „Corona“ für sehr alte Menschen mit Vorerkrankungen – für die aber auch schon eine für jüngere Menschen harmlose Erkältung gefährlich werden kann.

    Jünger Menschen zeigen oft gar keine oder nur leichte Symptome.

    Es tritt immer deutlicher zu Tage, dass hier eine Krankheit, die mit Sicherheit nicht gefährlicher ist als eine „normale“ Grippe, zum Vorwand genommen wird, um die grundgesetzliche Ordnung abzuschaffen.

  21. Liberalix 5. April 2021 at 10:03

    Es ist noch nicht einmal eine normale Grippe, sondern ein grippaler Infekt. Zu allen Zeiten war dies für sehr Schwache niemals ungefährlich- allerdings nur selten gefährlich. Nur die echte Grippe ist gefährlich- die hatten wir letztmalig 2017/18 mit einem wirklich aggresiven Virus, den etwa 20.000 Menschen nicht überlebten (diese Zahl ist nicht genau ermittelbar und ist eine Schätzung offizieller Stellen, welcher, das weiß ich nicht). Die Grippewelle 2017/18 interessierte aber niemanden in Politik oder Wirtschaft, dazu gab es auch keine Zeitungsnotizen.

    Weil Viren und Bakterien, mit denen wir uns normaler Weise im Alltag permanent infizieren und die so unser Immunsystem unentwegt weiterentwickeln, nun durch die Zwangsmaßnahmen sehr viel weniger ausgetauscht werden können, wird genau d a r a u s für uns alle eine sehr große Gefahr erwachsen.
    Vorläufer dieses Phänomens ist die enorme Zunahme an Allergien- die dadurch zustandekommen, daß immer mehr Menschen sich nur noch in geschlossenen und/ oder klimatisierten Räumen aufhalten und mit den aktuellen Pollen aller Art immer weniger Kontakt haben, also ihr Immunsystem nicht lernt, mit solchen Reizstoffen umzugehen.
    Mit Viren und Bakterien ist das noch viel gefährlicher- ich bin sicher, daß dieser Boomerangeffekt eingeplant ist und herbeigewünscht wird. Beweisen kann ich das natürlich nicht.

  22. Passend dazu hatte ich gestern eine GMX Meldung gelesenen nach der die Gewerkschaft der Polizei bemängelt dass die Mindestabstände und die Maskenpflicht bei der Demonstration nicht eingehalten wurde. Seltsamerweise fällt das denen nur auf den Querdenkerdemos auf aber nie bei den Klimahüpfern, den BLM oder Antifa Demos auf. Bei den politisch gewollten Demos fällt denen nie was auf. Erbärmlich diese Feigheit.

Comments are closed.