SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat derzeit gut lachen: Trotz seines Versuchskaninchen-Lapsus wird der Abstand zu CDU und CSU in den Umfragen immer größer...

Von WOLFGANG HÜBNER | Fürwahr, der Wahlkampf wird immer spannender: Letzte Sensation im Ringen um die politische Macht in Deutschland war am Dienstag im Bundestag die offene Parteinahme der CDU-Kanzlerin für den CDU-Kandidaten. Wer hätte das noch erwartet? Erleichtert jubelt die FAZ: Merkel greift ein!

Denn Laschet, von den Umfragen deprimiert, findet das Mitleid derjenigen Frau, die mit überwältigendem Erfolg die gemeinsame Partei ruiniert hat. Wenigstens Merkel will also helfen, Laschets Leiden zu lindern – das ist doch schon mal was. Hilfe bräuchte auch sein Intimfeind Söder in Bayern, der mit der CSU laut Demoskopen unter die 30 Prozent-Marke abgestürzt sein soll. Doch wer ist schon so masochistisch, ausgerechnet dem Corona-Taliban helfen zu wollen?

Die scheidende Kanzlerin sorgt sich aber nicht nur um die bekümmerte Frohnatur aus Aachen, sondern auch um den Sprachgebrauch ihres SPD-Vizekanzlers, der ihr nachfolgen will: Olaf Scholz hatte bekanntlich im Zusammenhang mit der Impferei das böse Wort „Versuchskaninchen“ gebraucht (PI-NEWS berichtete). Das geht aber auch dann auf keinen Fall, wenn das so geschah (Zitat Scholz): „50 Millionen sind jetzt zwei Mal geimpft. Wir waren ja alle die Versuchskaninchen für diejenigen, die bisher abgewartet haben. Deshalb sage ich als einer dieser 50 Millionen – es ist gut gegangen! Bitte macht mit“.  Allein das Wort „Versuchskaninchen“, da hat Merkel recht, könnte ja nicht nur Querdenker zu einigen völlig unpassenden, ja staatsgefährdenden Überlegungen anregen.

50 Millionen Deutsche sind schließlich nie und nimmer willfährige Versuchskaninchen, sondern vertrauen mit ihrem ganzen Körper unserer virokratischen Führung!


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

37 KOMMENTARE

  1. Wenn die Backröhre der ehem Truppenküche wieder zu klein fürs Kochfeuer ist

    „In einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Kiel brannten in der Nacht zu Mittwoch mehrere Feuer auf dem Außengelände und in Gebäuden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.“ *
    https://www.kn-online.de/Kiel/Mutmassliche-Brandstiftung-Feuer-in-Kieler-Fluechtlingsunterkunft

    * KREISCH !!!
    „Mehrere Feuer haben in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Kiel-Holtenau einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Es werde wegen Brandstiftung ermittelt, sagte ein Sprecher der Polizei. Es brannte demnach in der Nacht zum Mittwoch im Außenbereich sowie in vier Gebäuden der Wohnanlage. Die Feuer konnten den Angaben zufolge zügig von den Einsatzkräften gelöscht werden. 20 Menschen wurden vom Rettungsdienst untersucht, zwei davon mussten mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt waren etwa 60 Einsatzkräfte vor Ort. “

    Kasernen des ehem MFG 5 in Kiel-Holtenau, seit 1907 ohne Backröhrenbrand.

  2. Merkel/Söder/Laschet + Scholz + Bärbock + ( Westdeutsch dominierte ) Linke … bekommen mehr als 70% aller Stimmen der BRD-Wähler!

    Mehr ist dazu nicht zu sagen!

  3. Über den angeknacksten Selbstwert der ungewaschenen Grünkhmer *

    „Linksgrünglänzend statt linksgrünversifft – was hinter dem Hashtag steckt
    Bei Twitter formiert sich eine positive Gegenbewegung zum abwertenden #linksgruenversifft.
    Unter dem Stichwort #linksgruenglaenzend bekennen sich Menschen zu ihrem grünen Weltbild.“
    +https://www.rnd.de/politik/twitter-trend-linksgruenglaenzend-ist-gegenwind-fuer-linksgruenversifft-XOE3HIKU4JCERHWQ5WMZ4YUI2U.html

    * Kneif mich einer mal, so viel Selbsthass KANN man doch nicht haben.
    welch einen kindergarten willfaehrig-unreifer die linksgruenversifften doch betrieben …

  4. Schon vor einigen Jahren sagte ich, daß es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Union genauso abstürzen wird wie die SPD.
    Daß es so schnell geht, hätte ich allerdings nicht erwartet – aber es ist gut so.
    Dem Hochwasser sei Dank.
    Die „Mitte“ hat fertig !
    Jetzt geht es nur darum, ob rechts oder links regierungsfähige Mehrheiten zu finden sind.
    Da im rechten Spektrum die AfD die einzige Partei ist, welche die 5%-Hürde schafft, müssen wir daran arbeiten, der AfD zur absoluten Mehrheit der Sitze – das kann bereits bei ca. 48% der Stimmen der Fall sein – zu verhelfen.
    Die Ossis haben es bereits kapiert. Fraglich ist, ob die Wessis es jemals begreifen werden.
    Bin jedenfalls auf den Wahlausgang in den Flutgebieten gespannt, sofern dort bei der Wahl alles mit rechten Dingen zugeht, was leider bezweifelt werden muß.
    Im Raum Koblenz sind bereits rd. 100 Briefwahlunterlagen spurlos verschwunden.

  5. CDU/CSU sind im Sog nach unten. Da geht noch mehr, zumal Laschet mit einem Grinsegesicht zusätzlich peinlich ist. Ich kann mir sogar nur noch 17 Prozent vorstellen. Zieht man da symbolisch den 5 Prozent CSU-Anteil ab, sind es am Wahltag nur noch 12 Prozent für die CDU allein. Vielleicht liegt die AfD da sogar noch knapp vorne. Das ist zwar durch die Fraktionsgescheinschaft mit der CSU nicht so wichtig, hätte aber einen enormen Symbolcharakter. Und auf jeden Fall kann die AfD dann die größte Oppositionspartei genannt werden, wie jetzt auch.

  6. @ johann 8. September 2021 at 12:52

    Das wär was! Aber Vorsicht: die AfD-Stimmen in Bayern müsste man dann ebenfalls abziehen.

  7. Bräuchte nen tip.

    Heute Morgen hab ich vergessen meinen Sohn (1. klässler ) zu testen. ich musste mit ihm auf dem Schulhof warten. nach einer Weile kam nen Kopftuch daherspaziert was wohl an dieser Schule Arbeitet. Sie sprach mich an aber ich hab mich einfach weggedreht und auf ihre Ansprache einfach nicht reagiert. Sie hat mir dann mitgeteilt, wir müssten wieder nach hause den Test machen und dann wieder kommen.
    Hab ich dann auch gemacht.
    Ich dachte eigentlich das an der Schule Neutralitätsgebot herscht, scheinbar wohl doch nicht.
    denn ein Kopftuch ist ja ein nicht zu übersehendes bekenntnis.
    In meinen Augen ist das ja auch keine Religion, sondern eine Faschistische Ideologie, und ich werde staatlich dazu gezwungen mit solchen Personen Kontakt zu haben, denn ausweichen kann ich ihr ja nicht wenn sie dort „arbeitet“. Ich möchte aber gar keinen Kontakt mit Faschisten haben. Jemand ne idee was ich tun kann um mit dieser person nicht belästigt werden zu müssen?

  8. Netzfund:
    „Umfrage: Der Islam hat das größte Problem mit Extremismus“
    IDEA: schreibt:“ Eine deutliche Mehrheit der Bundesbürger meint, dass der Islam aktuell ein größeres Problem mit religiösem Extremismus hat als andere Religionsgemeinschaften. Das ergab eine Umfrage im Auftrag von IDEA.“
    Der Rest des Artikels unter Bezahlschranke!
    Für die Probleme, die unser Land durch die massive Zuwanderung von kulturfremden, insbesondere muslimischen
    Migranten bekommen hat, müssen die Altparteien am Wahltag abgestraft werden!
    https://www.idea.de/artikel/umfrage-der-islam-hat-das-groesste-problem-mit-extremismus

  9. Tritt-Ihn 8. September 2021 at 13:12

    Dänen wollen Druck auf arbeitslose Migranten erhöhen.
    ______________________________
    Arbeitslose Migranten sollen Vollzeit-Jobs im zweiten
    Arbeitsmarkt bekommen.
    „Wer morgens nicht erscheint, erhält seine Unterstützung nicht“.

    Das soll auch Frauen betreffen, die von ihren muslimischen Ehemännern
    zu Hause festgehalten werden.
    https://www.mopo.de/news/politik-wirtschaft/daenemark-will-migranten-zu-gemeinnuetziger-arbeit-verpflichten/

    —————————————————————————————————————————-

    Die dänen machens richtig.

  10. Bullshitdetector
    8. September 2021 at 13:27
    Tritt-Ihn 8. September 2021 at 13:12

    Dänen wollen Druck auf arbeitslose Migranten erhöhen.
    ______________________________
    Arbeitslose Migranten sollen Vollzeit-Jobs im zweiten
    Arbeitsmarkt bekommen.
    „Wer morgens nicht erscheint, erhält seine Unterstützung nicht“.

    Das soll auch Frauen betreffen, die von ihren muslimischen Ehemännern
    zu Hause festgehalten werden.
    https://www.mopo.de/news/politik-wirtschaft/daenemark-will-migranten-zu-gemeinnuetziger-arbeit-verpflichten/

    —————————————————————————————————————————-

    Die dänen machens richtig.
    ++++

    Nein, die Ungarn!

  11. Bullshitdetector 8. September 2021 at 13:23
    Bräuchte nen tip.

    Heute Morgen hab ich vergessen meinen Sohn (1. klässler ) zu testen. ich musste mit ihm auf dem Schulhof warten. nach einer Weile kam nen Kopftuch daherspaziert was wohl an dieser Schule Arbeitet. Sie sprach mich an aber ich hab mich einfach weggedreht und auf ihre Ansprache einfach nicht reagiert. Sie hat mir dann mitgeteilt, wir müssten wieder nach hause den Test machen und dann wieder kommen.
    Hab ich dann auch gemacht.

    Besser wäre es gewesen, nicht wieder zu kommen. In Deutschland herrscht Schulpflicht.
    Ich weiß, es ist für die Kleinen schwierig nicht dazu zugehören usw. Aber ich würde mal entspannt zu Hause abwarten was so passiert.
    Mein Sohn hatte ab Wiederbeginn Schule nach Lockdown im Mai 2020 keine einzige Minute eine Maske an.
    Attest.
    Dann wollten aber einige Lehrer, dass er trotzdem eine aufsetzt zum Schutz der Lehrer. Bzw. er musste ganz hinten am Fenster sitzen. Auf so eine Art von Diskriminierung konnten wir uns natürlich nicht einlassen. Daraufhin hat die Schule einen Plexiglaskasten für seinen Tisch angefertigt. In der Q11 und 12 gibt es aber für jeden Unterricht ein anderes Klassenzimmer. Er war also aufgefordert, den Kasten (10 KG) mitzuschleppen. Das hat er verweigert. Ende der Komödie: Der Hausmeister musste ihm den ganzen Tag den Kasten auf einem Rollwagen von Zimmer zu Zimmer schieben. Er wurde mitnichten von den anderen Schülern ausgegrenzt, er war der Coolste. Sie haben ihn beneidet.
    Lasst die Gegner doch entspannt auf Euch zu kommen. Einknicken kann immer noch. Ist aber meistens gar nicht nötig.
    Tipp: für den nun täglichen Test empfehle ich die Freunde PowerPoint und Fotoshop.
    Und Kopftuch hat hier nix zu melden. Ignorieren!
    Sagen Sie ihr, dass Sie gerne mit ihr sprechen, sobald sie das Kopftuch abgelegt hat.

  12. @ Tritt-Ihn 8. September 2021 at 13:12

    Dänen wollen Druck auf arbeitslose Migranten erhöhen.
    ______________________________
    Arbeitslose Migranten sollen Vollzeit-Jobs im zweiten
    Arbeitsmarkt bekommen.
    „Wer morgens nicht erscheint, erhält seine Unterstützung nicht“.

    Das soll auch Frauen betreffen, die von ihren muslimischen Ehemännern
    zu Hause festgehalten werden.
    https://www.mopo.de/news/politik-wirtschaft/daenemark-will-migranten-zu-gemeinnuetziger-arbeit-verpflichten/

    ——————————-

    Vollkommen zu Recht! Das Ergebnis wird letztlich sein, dass Dänemark diese – neudeutsch – Schmarotzenden zügig los wird, die, wie durch ein Wunder, urplötzlich allesamt feststellen werden, dass sie schon immer in Germoney leben wollten, wo rein zufällig das Amt alles regelt. Allah sei Dank!

  13. Bullshitdetector 8. September 2021 at 13:27; Die Dänen sind offenbar zurzeit recht rebellisch drauf. Gestern hiess es, dass am Freitag die Plandemie dort endet., Heute jetzt das mit den Asylbetrüger(inn)en.
    Keine Ahnung, ob die den Euro haben, wenn ja dann wär demnächst wohl der Ausstieg fällig und danach Dänit. Das wär dann wohl Dynamit.

  14. Söder wollte grüner als die Grünen sein und hat einen linken Kurs eingeschlagen. Wenn Wähler so etwas nicht wollen, verliert die CSU. Alles verdient.

  15. Im Moment hat der Grinseschlumpf wohl eindeutig die Loriot-Nase vorn.

    Die interessierten Umfragen diese Woche werden den Trend eher noch verstärken.

    Spätestens am Sonntag wird Laschet geschlachtet.

    Wenn nicht, hält der Scholz-Zug erst im Kanzleramt.

  16. @ AggroMom 8. September 2021 at 13:39

    Mein Sohn hatte ab Wiederbeginn Schule nach Lockdown im Mai 2020 keine einzige Minute eine Maske an.
    Attest.
    Dann wollten aber einige Lehrer, dass er trotzdem eine aufsetzt zum Schutz der Lehrer. Bzw. er musste ganz hinten am Fenster sitzen. Auf so eine Art von Diskriminierung konnten wir uns natürlich nicht einlassen. Daraufhin hat die Schule einen Plexiglaskasten für seinen Tisch angefertigt. In der Q11 und 12 gibt es aber für jeden Unterricht ein anderes Klassenzimmer. Er war also aufgefordert, den Kasten (10 KG) mitzuschleppen. Das hat er verweigert. Ende der Komödie: Der Hausmeister musste ihm den ganzen Tag den Kasten auf einem Rollwagen von Zimmer zu Zimmer schieben. Er wurde mitnichten von den anderen Schülern ausgegrenzt, er war der Coolste. Sie haben ihn beneidet.
    Lasst die Gegner doch entspannt auf Euch zu kommen. Einknicken kann immer noch. Ist aber meistens gar nicht nötig.

    Eine schöne Story mitten aus dem Leben in irrer, postfaktischer Zeit. Und mit einem kleinen Helden im Mittelpunkt. Gefällt mir gut!

  17. Barackler 8. September 2021 at 14:03

    Im Moment hat der Grinseschlumpf wohl eindeutig die Loriot-Nase vorn.

    Welcher? Der von der offenen Sozialisten-Partei oder der von der verdeckten Sozialisten-Partei? Sind nicht beide Grinseschlümpfe?

  18. Wuehlmaus 8. September 2021 at 14:09
    Barackler 8. September 2021 at 14:03

    Im Moment hat der Grinseschlumpf wohl eindeutig die Loriot-Nase vorn.

    Welcher? Der von der offenen Sozialisten-Partei oder der von der verdeckten Sozialisten-Partei? Sind nicht beide Grinseschlümpfe?

    Schlumpf ist Schlolz
    Kobold ist Baerbock
    Faschingsprinz ist Laschet

    so jedenfalls hat es Aiwanger trefflich tituliert

  19. @ Wuehlmaus

    Es gibt nur einen Grinseschlumpf.

    Namensgeber nach meiner Erinnerung Kubicki.

    Öfter mal die BILD lesen.

  20. Die scheidende Kanzlerin sorgt sich aber nicht nur um die bekümmerte Frohnatur aus Aachen, sondern auch um den Sprachgebrauch ihres SPD-Vizekanzlers, der ihr nachfolgen will:

    Hahaha. Hier der geheime Mitschnitt von der letzten Kabinettssitzung, der mir aus gewöhnlich gut unterrichteten Quellen zugespielt wurde:

    Angela: Sag mir jetzt bitte bitte, dass DAS nicht wahr ist, Olaf! Du hast nicht 50 Millionen Impflinge öffentlich als Versuchskaninchen bezeichnet? Das sind doch hoffentich Fake News von diesen Querdenkern.

    Olaf: Hmm…. äh … also

    Angela: Oh Gott.

    Olaf: Ich hab das doch gar nicht so gemeint. Du hast doch selber die Anweisung weitergeleitet, wir sollen den Wahlkampf dazu nutzen, die Impfwilligkeit zu erhöhen. Da habe ich eben gedacht …

    Angela: Gedacht, gedacht. GENAU das hast du nicht getan, du Vollhonk!

    Olaf: … wollte ich doch nur sagen, dass die noch nicht Geimpften sich doch jetzt selber ansehen können, dass gar nicht so viele von den 50 Millionen Geimpften den Löffel abgegeben haben…

    Angela: Das mit dem Löffel hast du jetzt aber nicht auch noch gesagt????

    Olaf: Nein, natürlich nicht. Ich bin doch nicht blöd! Und da wollte ich das eben ein bisschen flapsig und volksnah ausdrücken.

    Angela: Und dann hast du Versuchskaninchen gesagt. Da reißt man sich monatelang ein Bein raus, den Eindruck zu vermitteln, die Impfstoffe wären gut geprüft. Und du reißt das an einem Tag mit dem Arsch wieder ein. Wahrscheinlich sollte ich noch froh und dankbar sein, dass du nicht Laborratten gesagt hast.

    Olaf: Hm, du hast ja recht, das war nicht so gut.

    Angela: Du gehst jetzt da raus und sagst, dass dir das leid tut und dass das keine Versuchskaninchen sind.

    Olaf: Nö.

    Angela: Wie nö?

    Olaf: Nö, das mach ich nicht. Das ist mir peinlich.

    Angela (stöhnt): Alles muss man selber machen in diesem Sauladen.

    Eine halbe Stunde später

    Angela im Bundestag: „Niemand ist ein Versuchskaninchen“.

  21. Luise59 8. September 2021 at 13:07

    Zu Söder fällt mir dieses Video ein.
    Es zeigt die „Charakterlichen Stärken“ des Herrn Söder!
    Danke , Frau Ebner-Steiner!
    https://youtu.be/r7kErjmnDno

    Der kommt da ja wirklich rüber wie ein „gscherter Bauernfünfer“. Keine Kultur, kein Format. Mehr als Faschings-Niveau kann der wohl nicht.

  22. AggroMom 8. September 2021 at 14:18

    Wuehlmaus 8. September 2021 at 14:09
    Barackler 8. September 2021 at 14:03

    AggroMom 8. September 2021 at 14:18

    Wuehlmaus 8. September 2021 at 14:09
    Barackler 8. September 2021 at 14:03

    Im Moment hat der Grinseschlumpf wohl eindeutig die Loriot-Nase vorn.

    Welcher? Der von der offenen Sozialisten-Partei oder der von der verdeckten Sozialisten-Partei? Sind nicht beide Grinseschlümpfe?

    Schlumpf ist Schlolz
    Kobold ist Baerbock
    Faschingsprinz ist Laschet

    … und Faschings-Doldi der Provinz ist Söder.

  23. Dann sind diese geimpften 50 Mio. Deutschen eben naive Versuchskaninchen, was macht das für einen Unterschied? Ich sehe keinen. Wieviele der 50 Mio. die angeblich geimpft wurden, sind verstorben, haben extreme Nachwirkungen bzw. werden in den nächsten Monaten und Jahren versterben? Meines Erachtens kann man es drehen und wenden, wie man will, sie sind Versuchskaninchen. Wenn sich der Rest, oder ein großer Teil davon, auch noch impfen lässt ,bleiben zu wenige übrig, die die Kosten für die Behandlung tragen. Das sollte sich Scholz, vor allem Spahn, Drosten, Klabauterbach und wie diese inkompetenten Figuren heissen, hinter den Spiegel stecken. Das Problem ist, dass man diesen Impfstoff nicht entschärft, im Gegenteil.

  24. Nuada
    8. September 2021 at 14:32
    Die scheidende Kanzlerin sorgt sich aber nicht nur um die bekümmerte Frohnatur aus Aachen, sondern auch um den Sprachgebrauch ihres SPD-Vizekanzlers, der ihr nachfolgen will:
    Hahaha. Hier der geheime Mitschnitt von der letzten Kabinettssitzung, der mir aus gewöhnlich gut unterrichteten Quellen zugespielt wurde:
    …..
    MEGA!!!!

  25. buntstift 8. September 2021 at 14:46
    Dann sind diese geimpften 50 Mio. Deutschen eben naive Versuchskaninchen, was macht das für einen Unterschied? Ich sehe keinen. Wieviele der 50 Mio. die angeblich geimpft wurden, sind verstorben, haben extreme Nachwirkungen bzw. werden in den nächsten Monaten und Jahren versterben?

    das sollte bitte jeder in seinem bekanntenkreis mal hinterfragen und genau beobachten!
    ich kenne keinen, der an corona gestorben ist.

    aber: ein cousin eines bekannten starb kurz nach der impfung an „herzinfarkt“ mit 28 jahren!
    ein alter freund von mir rang acht wochen wegen „schlechter blutwerte“ um sein leben. sein arzt riet
    ihm, auf die dritte impfung zu verzichten.
    ein 96 jähriger nachbar von mir bekam kurz nach der impfung eine sehr schmerzhafte
    gesichtsgürtelrose. der war gut fit und noch mit dem fahrrad unterwegs.
    auf nachfrage bei der ärztin, die ihn auch impfte, wurde ihm gesagt, das hat mit der impfung nichts zu tun.

    ich denke, da wird eine menge unter den tisch gekehrt. also meine bitte: beobachten!

  26. Wenn die Wahlversprechen alle umgestzt werden, (Heil Olaf)dann kann es ja mit D/ nur noch steil aufwärts besser werden,an Euren Taten wird man Euch messen, aber das kannten wir ja schon bei Merkel auch, aber da gings nach den Wahlen steil abwärts

  27. @Anita Steiner 8. September 2021 at 16:06

    Wahlversprechen von Altparteien taugen nichts. Gleich am Abend des Wahltags wird wieder alles anders gemacht als versprochen.

  28. An AggroMom 13:39

    Vollkommen richtig gemacht !

    Ich sage es schon die ganze Zeit, dass unsere Jugend die Macht hätte, Corona zu beseitigen.
    Wenn selbst Mörder bis zum 21 Jahr nach Jungendstrafrecht abgehandelt werden, kann doch minderjährigen Menschen gar nichts passieren.
    Bis 14 sind sie sogar komplett strafunmündig.
    Mit was will man evtl. Taschengeldempfängern drohen.
    Geldstrafe geht schon einmal nicht.
    Strafarbeiten – werden dann einfach verweigert.
    Schulverweise – bei allgemeiner Schulpflicht – unmöglich.
    Man stelle sich nur einmal vor wenn nur 50 % der Schüler sich verweigert hätten,
    Wöllten sie dann etwa Millionen von Schülern in Heimen unterbringen.
    Das wäre wohl ein Witz und zu teuer.
    Und wenn diese Schüler es vorgemacht hätten, hätten die Erwachsenen gesehen, was möglich ist.

    Meine Schulzeit war in den Siebzigern (1970-1980).
    Meine Realschule war damals mit äußerst konservativen Lehrern bestückt.
    Einsen im Zeugnis gab es nicht.
    In Klausuren hatten wir sogar einen Lehrer, bei dem die Notengebung nicht bei 6 endete, sondern bis 7 minus ging.
    Diese 7 minus ging als 7,5 in seine Zensurengebung mit ein.
    Und trotzdem hätte ich es damals gewagt, das Masken tragen zu verweigern.
    Ich bin auch heute strikter Maskenverweigerer.

    Also, viel Glück für Ihren Junior, ich drücke ihm die Daumen.
    Und es ist doch auch erfreulich, cool rüber kommt.
    Das beweist, das doch nicht unsere ganze Jugend schon komplett ohne Verstand grün versifft ist.
    Das lässt hoffen.

    Toi, toi, toi !

Comments are closed.