Print Friendly, PDF & Email

Von L.S.GABRIEL | Fast 200 zum Teil schwer verletzte Polizeibeamte, ein noch nicht bezifferter Sachschaden an privatem Eigentum und eine Stadt, die in Teilen einem Kriegsgebiet gleicht. Das ist die bisherige Bilanz der linken Ausschreitungen und Gewalteskalation seit Donnerstag zum G20-Gipfel in Hamburg –  und die Zusammenkunft des internationalen Establishments ist noch nicht vorbei. Einige der Polizeibeamten hat es schlimm getroffen. Einer erlitt trotz Helms einen Schädelbruch, als man ihm mit voller Wucht eine Eisenstange auf den Kopf schlug. Ein anderer verliert vielleicht sein Augenlicht. Er wurde von einem pyrotechnischen Gegenstand getroffen. Die Hitze zog sich unter den Helm bis nach vorne durch und hat seine Augen vermutlich irreparabel geschädigt. Andere erlitten Schussverletzungen durch Zwillengeschosse (PI-NEWS berichtete).

„Welcome to hell“ war das Motto der Angreifer und es war und ist die Hölle. Die Polizei wollte das Demonstrationsrecht der Gewalttäter wahren und stoppte den Mob erst, als absehbar war, dass es sich um mindestens 1.000 (vermutlich mehr) Gewaltbereite handelte.

Anzeige

Dass LINKE und Grüne versuchen würden das Vorgehen der Polizei auf jeden Fall zu diskreditieren war klar. Aber die Dreistigkeit mit der die Schuld für die sich Bahn brechende Gewalt nun den Beamten, die selber um ihr Leben fürchten mussten und müssen in die Schuhe geschoben wird übertrifft alles. Schon am Donnerstag wusste Katja Kipping, die Parteivorsitzender von DIE LINKE, dass die Polizei Schuld hat und schrieb:

Die Polizeiführung lässt ihre Hundertschaften mit schwerem Gerät durch die Straßen der Hansestadt marodieren und schikaniert Menschen, die es wagen, Bier zu trinken oder im Zelt zu schlafen. Die Eskalation geht eindeutig von den Behörden aus.

Aufruf zu Gewaltverzicht ist schwierig

Auch der Linken-Politiker Jan van Aken beteiligt sich lieber gegen die als auf Seiten der Ordnungsmacht und hatte in einem Bündnis die Demonstration „Grenzenlose Solidarität statt G20“ angemeldet. In einem Interview meinte er zwar, man habe klare Absprachen gegen Gewalt getroffen aber: „Ich finde es richtig, dass Mittel des zivilen Ungehorsams eingesetzt werden.“ Für ihn sei Gewalt auch eine „Frage der Definition“ und Blockaden hält er für richtig. „Deshalb finde ich das mit dem Aufruf zu Gewaltverzicht ganz schwierig. (…) Das ist alles eine Auslegungssache“, so der LINKE.

Auch die Hamburger Linksfraktion gibt der Polizei die Schuld. Der Kölner Stadtanzeiger berichtet:

Kritik an dem Vorgehen kam unter anderem von den Vorsitzenden der Hamburger Linksfraktion, Sabine Boeddinghaus und Cansu Özdemir. „Die Eskalation der Demonstration ging ohne jeden Zweifel von der Polizei aus“, erklärten sie. Sie habe eine bis dahin friedliche Demonstration angegriffen, in einem ummauerten Straßenabschnitt eine Massenpanik ausgelöst und sogar flüchtende Menschen attackiert. „Mit diesem Einsatz hat sie mindestens Schwerverletzte billigend in Kauf genommen und die Szenen produziert, die sie wochenlang angekündigt hat.“

Das Einsatzkonzept sei „auf massive Eskalation angelegt“ gewesen, so die Anschuldigungen.

Und natürlich der Salon-Bolschewik und Spiegel-Schmierer Jakob Augstein zeichnete sich ebenfalls einmal mehr aus. Am Donnerstag Mittag twitterte er provokant und zu seiner linken Schlagseite passend:

In dem Tenor hetzt er bis jetzt gegen die Polizei und verharmlost die linke Gewalt.

Steinmeier zollt dem „Protest“ Respekt

Indes steht den Beamten in Hamburg eine weitere Gewaltnacht bevor. Die Polizeiführung wird den Männern und Frauen auf der Straße auch morgen, wenn es weitere Verletzte geben wird, kaum den Rücken stärken, sondern sich wohl genau wie heute im Kleinreden und Beschwichtigen ergehen.

Am Rande des Wahnsinns meldete sich auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Wort: „Brutale Gewalt hat auf unseren Straßen nichts verloren. Sie hat keine Rechtfertigung und kann nicht mit Verständnis rechnen“, fing das Statement ja noch ganz gut an. Dann aber: „Meinen Respekt haben diejenigen, die – wie von unserer Verfassung garantiert – auch ihren Protest zum Ausdruck bringen und die Polizisten, die es mit ihrem Einsatz ermöglichen, dass Deutschland ein guter Gastgeber für wichtige und notwendige Gespräche sein kann.“

Steinmeier erweist also dem linken Gesindel den gleichen Respekt wie der Polizei. Auf derartige Bekundungen hätte er getrost verzichten können.

Mittlerweile werden in Hamburg auch nicht nur Autos abgefackelt und Straßenzüge verwüstet, die Nachrichtenagenturen melden derzeit schon die ersten Plünderungen. Das gehört dann wohl auch zum respektablen „Protest“ und ist morgen dann die Schuld der Polizei.

Aktueller Tweet der Polizei Hamburg:

Gute Nacht Deutschland.

Welcome to hell:

https://www.youtube.com/watch?v=rF6jW5INjFQ

https://www.youtube.com/watch?v=DUEwTjtHeNo

Ruptly TV, derzeit live:

567 KOMMENTARE

  1. Ach, die Linken….. der DLF behauptet vor Millionen Hörern:

    G20-GipfelPolizeieinsatz war nicht verhältnismäßig
    Das gewaltsame Vorgehen der Polizei gegen die Demonstration am Freitag in der Hafenstraße war nicht verhältnismäßig
    Ausschreitungen bei G20-Protesten „Man hat sich auch versammelt, um Gewalt anzuwenden“
    Hamburgs Polizeisprecher zu G20-Protesten „Die Polizei ist massiv angegriffen worden“

    Brennende Autos und Barrikaden, Steinwürfe auf Polizisten und zerschlagene Fensterscheiben von großen Möbelketten und kleinen Kiosken. Vielen Kämpfern für eine bessere Welt und eine gerechte Weltwirtschaftsordnung geht es offenbar allein darum, ihrer Wut freien Lauf zu lassen, ohne Sinn und Verstand.

    Einer von der ARD faselte etwas von „Unsinn“…..
    ZDF nannte die Terroristen „Aktivisten“….

    Irgendwann schließen sich diese Rot-Front-Terroristen mit den Moslembanden zusammen – Was dann?

  2. Mein Gott , wann schiesst die Polizei endlich SCHARF!
    ….ich müsste blöde sein für diese DRECKS-SCHEISS-LINKSFASCHISTISCHE – ASSI-REGIERUNG meine Gesundheit zu opfern!

    DEUTSCHE POLIZISTEN hört auf mit der Scheisse und geht zu euren Familien , lasst Hamburg BRENNEN…. das deutsche Volk braucht EUCH für den NEUANFANG! All diese POLIT- RATTEN können und müssen chirurgisch unter einer DEUTSCHEN Regierung ENTSORGT werden

  3. Stellen wir uns einfach einmal vor, was in Deutschland los wäre, wenn phöse Räschde so einen gewalttätigen Straßenterror veranstalten würden…..

  4. Man kann das Zuschauen kaum ertragen, von dem,
    was dort vor sich geht.
    Die Hilf- und Tatenlosigkeit der Polizei ist eine Katastrophe.
    Ich schätze, Herr Scholz ist am Montag weg vom Fenster.

  5. schon gehört, der Sohn von Stegner Ralle ( SPD ) soll von der Polizei in Gewahrsam genommen worden sein, nachdem er mehrere Polizisten angegriffen hat …hier Klick ! des Genossen Stegner Sohn Fabian bei der Demo in Schnellroda gegen Götz Kubitschek, der dritte von rechts, hier in der blauen Jeanshose, mit der schwarz umrandeten Sonnenbrille … hier klick

  6. Die Idioten verheizen gerade Etage für Etage die Bohlen eines Baugerüstes, auf dem sie oben noch stehen. Mal sehen, wenn es zusammenbricht.

  7. Für mich sieht das schon nach einem Experiment von CDUCSUFDPGRÜNE aus:

    Kann die Polizei den Schutz der herrschenden Klasse durchsetzen, wenn in der nächsten Zeit die Zivilgesellschaft zusammen bricht und demzufolge Aufstände wie momentan in Venezuela oder anderen Krisengebieten entstehen.

    Zumindest das Galadinner und das Konzert konnten ja Störungsfrei vonstatten gehen. Und das die Zivilgesellschaft in den nächsten 10 jähren zusammenbricht, daran habe ich keinen Zweifel mehr.

  8. Polizei!
    einfach mal streiken!
    (nicht nur andere können sich mal nicht
    an das Recht halten!)

  9. Meine Stadt tut mir unendlich leid. Jeder kann erkennen, wo die wahren Staatsfeinde positioniert sind, nämlich links außen. Die Polizei soll endlich Gummigeschosse einsetzen oder gerne auch scharfe Munition, no Mercy! Lächerlich wenige Festnahmen, die Polizei wurde, von wem?, an die Kette gelegt.

  10. So eine große Ansammlung von potenziellen Mördern hat es wohl noch nie in Deutschland gegeben. Staatlich gefüttert!

  11. Was eine Logik. Die Polizei ist schuld, wenn sich Lebensversager zusammenrotten, randalieren und brandschatzen und diese dann von unserer Polizei in ihre Grenzen verwiesen werden.
    Darauf muss man erstmal kommen.

  12. wenn man sieht,
    wie skrupellos die Fackeln
    unter die Kotflügel gesteckt werden…
    da soll man ruhig zuschauen?
    naja, Polizei war da keine zu sehen,
    konnte also auch nicht schuldig sein.

  13. Was bin ich froh kein Polizist zu sein. Ich würde, sollte sich mir ein potenziell gewaltbereiter Demonstrant mit einer Eisenstange nähern, ohne zu zögern von der Dienstwaffe gebrauch machen. Ich warte doch nicht darauf, bis er in Reichweite ist, in der Hoffnung, dass er es sich noch anders überlegt…

  14. Eine junge Reporterin von N24, die vor der Roten Flora stand und gerade auf Sendung gehen sollte, wurde live von den Randaliern angegangen und musste mit dem Kameramann ihre Position verlassen. Ich musste an die Situation vor Kurzem in Italen denken, als der Negermob die schreiende Journalisten verfolgt hatte, was ebenfalls live übertragen wurde.

  15. Eigentlich hat die Linke Recht. Die Polizei sollte ganz auf Gewalt verzichten und Abstand zur Demo einhalten. Wenn die rote SA dann die Politiker angreift, würde ich Megaphone auspacken und ihnen ins Gewissen reden: Kein Politiker ist illegal! All politicians are welcome here. Bring your families! Gewalt finden wir nicht so gut. Wenn dann der erste CDU-Abgeordnete einen Schädelbruch oder Verlust seiner Sehkraft zu beklagen hat, dann sehen die Einsatzbefehle wieder anders aus.
    (Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Westdeutschland verloren ist)

  16. Der angebliche Linksextremismus ist doch laut SPD-Ministerin Schwesig „nur aufgebauscht“. Eine Fatamorgana, der man keine weitere Beachtung schenken sollte.

    Stattdessen muss der „Kampf gegen Rechts“ mit voller Härte verstärkt werden. Anfangs waren es 10 Millionen €, die das Ministerium von Schwesig von der Bundesregierung erhalten hat, und nach jedem islamischen Anschlag wurde die Zahl verdoppelt. Mittlerweile ist man bei 100 Mio €, und mit Sicherheit wird dieser Betrag nach dem G20-Gipfel nochmals verdoppelt werden, um den „Rechten nicht in die Hände zu spielen“.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/regierung-verdoppelt-budget-fuer-initiativen-gegen-rechts/

  17. Von mir aus können die Polizisten noch härter drauf hauen !!!!!!

    rotfront zerschlagen !!!!

    AFD wählen !!!!!!!

  18. Zum Thema:

    DAS IST PASSIERT

    ➡ 22:49 „Die Situation ist sehr ernst“

    21:22 Schwere Ausschreitungen am Pferdemarkt

    20:13 Ausschreitungen in St. Pauli – Warnschuss im Schanzenviertel

    17:27 Merkel verurteilt gewalttätige Proteste

    17:09 Polizei setzt an den Landungsbrücken Wasserwerfer ein

    14:54 Polizei nimmt Linksextremisten aus Frankreich, Schweiz und Niederlanden fest

    https://www.welt.de/politik/deutschland/live166211930/Pluenderungen-im-Schanzenviertel-Polizisten-mit-Zwillen-beschossen.html

  19. No Go Area Hamburg und alle machen mit oder schauen schweigend zu. Gewalt wird dort toleriert und billigend in Kauf genommen, die Polizei hat den Zeitpunkt des Einsatzes verpasst. Verkehrte Welt. Feuer, Feier und jeder macht, was er will. Ohne Konsequenzen.

  20. „Bild“ meldet:

    „Die Haspa-Filiale auf dem Schulterblatt ist zerstört.
    Chaoten versuchen die Automaten zu plündern“.

  21. Primaten sind per se sehr kurzsichtig.
    Führt deren Gebahren allerdings dazu, dass die Wurzel allen Übels sich im Wahl-Herbst auf die Fährte ihrer Vorbilder begeben muß, währe das der erte Etappensieg.

    Aus einem andern Strang war aber zu vernehmen, dass sich die geneigte Dame auf ihre Immunität berufen wird, bis diese tot ist.

  22. Sabine Boeddinghaus und Cansu Özdemir. „Die Eskalation der Demonstration ging ohne jeden Zweifel von der Polizei aus“…..

    Die Autos wurden wohl auch von der Polizei angezündet?? Die Läden geplündert??

    Die Linken wollen um keinen Preis wahrhaben, dass der linke Mob ein gewalttätiger Sauhaufen ist, der im Namen der Linken nicht nur Randale macht, sondern eine ganze Stadt anzündet!

    Und Jakob Augstein, der offensichtlich ein Problem mit der Polizei hat, der muss auch noch seinen Senf dazugeben!

  23. Herr Augstein,

    Was sagen Sie denn nun?

    Sind es immer noch Rechte, die Krawall machen!????????????

    Linke, Linksextremismus und Extremkriminalität ist jetzt das Thema Ihrer Redaktion!

  24. Es ist unglaublich ich hätte so etwas in Deutschland nicht für möglich gehalten , was für eine Werbung für unser Land . Nach diesem Desaster weis ich was von Frau Merkels Aussage “ Wir schaffen das “ zu halten ist , nämlich rein gar überhaupt nichts wir werden einen Dreck schaffen wir sind auf dem Weg zum Fail State .
    Unfassbar auch die grenzenlose Borniertheit unserer hochbezahlten Politelite , während draussen der Der Bürgerkrieg tobt sitzen die Herrschaften in der Elbphilharmonie und lauschen “ Freude schöner Götterfunken “ um sich danach von einem Sternekoch kulinarisch verwöhnen zu lassen , man möchte nur noch kotzen .

  25. Die Polizei hat offenbar nicht die Möglichkeiten, die sie bräuchte, um diese Kriminellen in den Griff zu bekommen.

  26. In der Tagesschau (ARD) wurde eine Pressekonferenz (!) gezeigt, wo so ein linkes Dreckssc*wein von der Antifa-Orga die Polizei beschimpft hat. Unglaublich, das solchen Leuten zur besten Sendezeit im ÖR so ein Forum geboten wird. Denen würde ich keine Pressekonferenz geben, sondern eine schöne, dunkle Gefängniszelle, nachdem man ihm die Zähne ausgeschlagen hat.

  27. Die Pädos auch: Grünen-Politikerin gibt Polizei Schuld an Eskalation

    HAMBURG. Die Grünen-Politikerin Irene Mihalic hat die Polizei für die Eskalation der Proteste gegen den G20-Gipfel in Hamburg mitverantwortlich gemacht. „Leider hat das Vorgehen der Einsatzleitung der Hamburger Polizei zur Eskalation der ohnehin angespannten Lage erheblich beigetragen“, sagte Mihalic der Welt.

    Gewalt sei zwar „kein legitimes Mittel um Protest auszudrücken“, weshalb es richtig sei, Angriffe und Ausschreitungen konsequent zu unterbinden. Aber: „Einfach ungezielt ein Gemisch von Wasser und Reizgasen in den gesamten Demonstrationszug zu werfen, um damit eine bestimmte Gruppe zu treffen, kann nicht der Weg einer modernen, deeskalierenden Einsatzstrategie der Polizei sein“, kritisierte die Innenpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/gruenen-politikerin-gibt-polizei-schuld-an-eskalation/

    Aus den Kommentaren:

    “ … Kriminalität ist immer ein Agriff auf die Freiheit und die Rechte unserer Bürger. Der Rechtsstaat mus deshalb streng und unnachgiebig gegenüber allen sein, die sich an Leib, Leben und Eigentum unserer Bürger versündigen. …“

    Zitat Frau Dr. ALice Weidel, im Juni 2017 im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses zum Thema: Hamburg, Deutschland und Europa im Umbruch; u.a. hier zu sehen:
    https://www.youtube.com/watch?v=R9jQwa_Al3g

    Quod erat demonstrandum … Dem Gesagten ist wohl ansonsten nichts hinzuzufügen.

  28. Randalieren, klauen, schreien und die Polizei oder besser, der Staat sieht zu!
    Links – beheimatet in Hamburg und sanktioniert durch den Senat !
    Der Polizist kann´s ja ausbaden.

  29. Was mir übrigens auffällt:

    Wie die Videos und Fotos zeigen befinden sich unter den kriminellen Linksextremisten unzählige Muslime! Sie arbeiten also Hand in Hand.

  30. Der N-TV- Reporter trägt schon Schutzhelm!

    Wetten, dass nicht einer hinter Gitter kommt.
    Dafür sogt die Rote Hilfe, die Linksanwälte der Deutschenhasser.

  31. Meine Hochachtung und Dankbarkeit an die Polizei !!! Ihr leistet unglaubliche Arbeit !!!

    Um den Wandel zu beschleunigen, müßte man allerdings das linke Pack freien Lauf lassen. Verwüstet doch die ganze links-grüne-versifte Stadt, mal sehen ob es dann den BRD-Schlafschaf noch immer in seiner rosaroten Mickey-Mouse gefällt.

    Aber für das Ansehen von „Deutschland“ ist das ein weiterer Tiefschlag. Meine Fresse ist diese scheiß BRD am Ende. Diese BRD hat nichts mehr mit dem Land der Dichter und Denker zu tun, nur noch Dreck und Scheiße.

    Eine Sache noch, wenn das linke Pack mit Schleudern bewaffnent sein sollte bzw. ist, dann sollte die Polizei Gummigeschosse einsetzen. Und ich bin mir sicher, viele Patrioten und normale Arbeitnehmer sitzen mit Fäusten in den Taschen, wenn sie diese linke Pack sehen, was sich problemlos austoben kann. Habt ihr das verstanden, es jukt ungemein in den Händen bzw am Finger !

    Grüße an alle Patrioten

  32. Die Polizei ist schuldig was Gewaltausbrüche angeht? Aha…….so langsam müsste selbst dem dümmsten die Technik der linken Argumentation einleuchten. Die haben sie nicht mehr alle…..wenn nicht bald gegen diese Brut und die Moslems etwas unternommen wird, dann sehe ich bald schwarz. Wie lange muss man sich diesen ganzen Schwachsinn noch gefallen lassen. Viele der Vermummten sind übrigens „Südländer „. Es geht denen nicht um politische Überzeugungen. Die sind lediglich auf Zerstörung und Gewalt aus. Ich habe mein Büro in der Nähe der Elbphilharmonie und konnte einige der Arschlöcher ohne ihre Sturmhauben sehen. Die Hälfte der Chaoten hatte einen Migrationshintergrund. Es ist ekelhaft wenn dann noch jemand der Polizei den schwarzen Peter in die Schuhe schieben will. Asoziale und Moslems……….hervorragend! Was für eine Mischung. Diese Spinner gehören eingesperrt. Leider wird in Deutschland auf eigenartige Weise Recht gesprochen. Ich hoffe das die Polizisten wenigstens die Möglichkeit haben werden sich gebührend zu revanchieren. Eine Schlägerei ist eine Sache, jemandem den Schädel mit einer Eisenstange einzuschlagen, eine andere. Leider sind inzwischen die Mihigrus auch im Polizeidienst. Es wird immer perverser……..Die einzigen Ausländer die in Deutschland mit Abstand am meisten Ärger verursachen sind immer die gottverdammten Moslems. Alle anderen, natürlich mit ein paar Ausnahmen, benehmen sich. Irgendwas muss in der Evolution mit denen falsch gelaufen sein…….

  33. Nachtrag: Was sind die Hamburger Männer für androgyne Genderflaschen. In Dresden wären (hoffe ich) alle Männer auf der Strasse.

  34. Das sich die Polizei dort zurückhält ist doch Masche, im Schanzenviertel war die noch nie gerne gesehen. Ich würde den „Alternativen“ auch die Diskussion mit dem plündernden und brandschatzenden Mob überlassen. Stuhlkreis und so.

  35. Der ‚Herr‘ Scholz wäre nur dann weg vom Fenster, wenn einem der Politverbrecher ein Haar gekrümmt würde. Solange er seiner Aufgabe nachkommt ausschließlich das Volk unter Terror zu halten winkt eine Belohnung.

  36. Die Linken Ideologen bei Grünen oder die Linke,oder die linken ideologischen Medien wie der Spiegel sind doch im Geiste mit den Linksradikalen ,die in Hamburg in Unwesen treiben,im Geiste verbrüdert.

    Das sind alles Typen,die nicht einmal vor Ort sind,sondern ihre ideologischen Ferndiagnosen abgeben.
    Für mich sind die rotgrünen und ihre medialen Sprachrohre wie Augstein.jun genauso Linksfaschisten,wie ihre ideologischen Brüder,die auf Hamburg Straßen alles kurz und klein schlagen,Lebensmittelgeschäfte zerstören und dort die Ware wie Alkohol,usw. auch noch klauen..
    Unsere Polizei muss unter höchsten Anstrengungen dieses Staatsversagen ausbaden.
    Staatsversagen deshalb,da man diese Linksterroristen stets geduldet und durchgefüttert hat und dies auch mit finanziellen Mitteln!
    Ich hoffe,es findet kurzfristig ein Umdenken statt..Jeder sieht,dass die wahre Gefahr für unser Land von Links kommt.
    Ob auf der Straße,oder rotgrünen Parteibüros,oder aus gewissen Redaktionsstuben,wie die von Augstein jun..dem Stiefsohn von Rudolf Augstein und der leibliche Sohn von Martin Walser!

  37. Die Linken glauben wohl, mit Solidaritätsadressen gegenüber dem Antifa-Mob von Hamburg Symphatien beim Wähler zu gewinnen. Ich glaube das nicht und hoffe, wir werden eher einen politischen Effekt wie nach der Kölner Silvesternacht erleben. Die Hamburger Chaostage werden Grünen und Linken politisch schaden.

  38. Diese TIERE verstehen nur Gewalt! Wenn man ihnen nicht mit harter Gegengewalt begegnet, wird man nicht mit ihnen fertig werden!

  39. Der Staatssender ARD interviewt in der Tagesschau…. die „Interventionistische Linke!“, also quasi die gewaltbereite Antifa höchstselbst.
    Und Sigmar Gabriel sagt, dass er wohl bei den Demonstranten wäre, wenn er nicht Außenminister wäre
    (vgl. Abendblatt TV), weil er die Welt so nicht mag.

    Die Bilder aus Hamburg repräsentieren den Zustand und die herrschende Ideologie Deutschlands hervorragend.

  40. Um mal den advocatus diaboli zu spielen: was wäre so schlimm daran, wenn die Linksterroristen , ohne die braven Jungs von der Polizei weiter anzugreifen, heute abend der Elbphilharmonie einen Besuch abgestattet hätten? Das würde uns doch viel Arbeit ersparen.
    Aber Spaß beiseite: es gibt vieles, gegen das man bei Merkel und Co. demonstrieren könnte und schade, daß jeder ernsthafte Protest durch die Gewaltchaoten ins Unrecht gesetzt wird.

  41. Für was? Um sich von den linken Schlägertruppen den Schädel einschlagen zu lassen?
    Wie doof wäre einer loszugehen und für jenen Staat, welcher seine Bürger verachtet, die eigene Gesundheit noch zu riskieren?

  42. Moslems und Erdogans 5. Kolonne werden die Bilder aus Hamburg mit Interesse sehen. Dieser Staat bricht beim kleinsten Angriff zusammen. Der Boden für einen siegreichen Bürgerkrieg ist bereitet.

  43. Eine Budnikowski Drogerie und eine REWE Markt wurden laut N24 ebenfalls geplündert.

  44. guus fraba 7. Juli 2017 at 23:15

    und konnte einige der Arschlöcher ohne ihre Sturmhauben sehen. Die Hälfte der Chaoten hatte einen Migrationshintergrund. Es ist ekelhaft wenn dann noch jemand der Polizei den schwarzen Peter in die Schuhe schieben will. Asoziale und Moslems……….hervorragend! Was für eine Mischung.

    Genau so ist es. In den aktuellen Livestreams hört man massig arabisch, gebrochenes Negerenglisch und weitere orkartige Laute. Das einzige gepflegte Englisch kommt von den Filmern ausländischer Sender, die sich auch schon mal mit einer besseren Nachtoptik für ihre Kameras aushelfen. Da kann der Russe prima mit dem Ami.

  45. der Fisch stinkt vom Kopf her im Staat BRD. Merkel, Gabriel, Maas … das ganze Pack ist für die Zustände verantwortlich, für Migrantengewalt, Islamterror und Antifa-Chaostage. Das alles ist das Resultat der Politik dieser Leute.

  46. Die Polizei ist schlecht organisiert und strategisch falsch eingestellt. Man hätte die Voraussetzungen schaffen müssen, dass der gesamte schwarze Block inhaftiert
    werden kann.
    Wenn die schon mal aus dem Verkehr gezogen sind, wäre es einfacher.

  47. Arbeiternehmer und Steuerzahler 7. Juli 2017 at 23:14

    Die Polizei (nicht die Polizisten persönlich) ist nicht in der Lage Bürger und Eigentum zu schützen.
    Der Staat versagt.

  48. Einen Vorteil hat das Ganze , nun sehen die Negerhorden das Deutschland sich nicht einfach abschlachten lässt ….auch wenn ich die Linken Terroristen hasse , irgendwann werden sie gegen die Moslems und Negerhorden kämpfen müssen vielleicht sogar mit allen anderen Deutschen zusammen !

    Die Polizei ist mir echt egal ,die werden immer da eingesetzt , wo die Regierung ihre Macht in Gefahr sieht , egal ob gegen rechts oder links , kommt von oben der befehl “ draufschlagen “ schlagen die auf alles was ihnen befohlen wird !
    Doch das wollen die meisten nicht begreifen , bis sie selber mitten drin stehen …

  49. Die informieren sich wahrscheinlich auf der linken Drecksseite I…media, dort wird natürlich kontinuierlich dieser Schwachsinn gepostet.

  50. Mache die Polizei nicht schlecht..Diese agieren nur im Rahmen ihrer Möglichkeiten.
    Hätten diese die gleichen Kompetenzen,wie die Polizei in den USA,wäre der Spuk schon beendet.
    Aber unsere rotgrünen Ideologen würden unsere Polizei ja am liebsten nur mit Teddybären ausstatten,da diese meinen,wenn man Teddybären wirft,die Linksfaschisten vor lauter Freude wieder nach Hause zu Mutti gehen,die diese Terroristen dann noch ins Bettchen bringen!

  51. Um es noch einmal ganz klar, also glasklar zu formulieren: LINKE Gewalt ist ein aufgebauschtes Problem … und Präzisionszwillen und Molotowcocktails sind, wenn auch etwas unbeholfen, Liebesbeweise an die Polizisten UND Polizistinnen, kotz …
    In Echt: 1000 bis 3000 LINKE Verbrecher sind 999 bis 2999 zu viel … und die Rote Flora gehört schon brandschutztechnisch sofort geschlossen und dann abgerissen … und das sage ich nach einer Besichtigung dieser Lokalität vor Jahren … jedem anderen, als einem LINKSverstrahlten Wirt, würde die Betreiberlizenz sofort entzogen … also genießen diese LINKEN Zerstörer und Feuerwerker politische Protektion durch SPD, DIE BLÖDEN und DIE LINKEN also von allen die den Marx, Karl für einen Gott halten und ihn mit Gewaltorgien verehren …

  52. „Hamburg“ wird genau so ein Symbolwort werde, wie „Köln“ es bereits ist. – Ich gestehe, ich sehe die Bilder den ganzen Abend mit grimmiger Genugtuung. Dieser verkommene Staat und sein verkommenes Establishment offenbaren vor aller Welt ihr Totalversagen.

    „Und so ist ‚Establishment’ keine soziale Kategorie mehr, sondern eine moralische: Die der Verkommenheit. Auch diese Erkenntnis hat wesentlich zur Gründung der AfD geführt. Denn zum Niedergang dieses Landes trägt nicht nur die angeblich alternativlose Politik der Kanzlerin bei, sondern viel mehr noch das kollusive Zusammenwirken von Wirtschaft, Justiz, Journalismus und Politik.“
    Nicolaus Fest

  53. Den Krieg der Linken in Hamburg können die Mainstream-Medien nicht schönreden. Wir sollten uns Gedanken machen, wie dieser Krieg der Linken Wählerstimmen für die AfD bringt. Ganz offenkundig ist der Staat auf dem linken Auge blind. Die Antifa wird mit zig Millionen aus dem Familienministerium im „Kampf gegen Rechts“ gezüchtet.

  54. Jetzt muß die Frage gestellt werden:

    Ist Hamburg für Flüchtlinge noch sicher ?

  55. Jetzt werden die WaWe härter eingestellt. Eben konnte man die Zecken im Strahl wegfliegen sehen. Gut so! Kärchert sie weg.

  56. Eilmeldung Eilmeldung Eilmeldung

    Neue Eskalationsstufe erreicht !

    Das Polizeirevier in Hamburg -Altona wurde angegriffen.
    Der Angriff konnte abgewehrt werden.
    Guckst Du hier:

    G20-Sicherheitslage unterschätzt: Polizei ruft verzweifelt Hilfe nach Hamburg

    https://www.youtube.com/watch?v=JheMQWMy-Yk

    Das Ganze kommt mir inzwischen vor wie der Horrorfilm Resident-Evil wo Horden von Zombies Jagd auf die letzten gesunden Menschen machen.

  57. Verstehe die Reaktionen einiger hier nicht ganz.
    1. Die Akteure sind die, welche von der Regierung aufgepäppelt wurden und werden.
    Warum soll die Regierung nicht auch einmal Bekanntschaft mit ihren Aktivisten machen?
    2. Die Aktivisten bekämpfen die Eliten(oder tun wenigstens so), welche an unserer Ausrottung interessiert sind und die Umvolkung betreiben(ist doch fast 20 Jahre Tenor hier).Diesmal wäre das doch mal eine „gute Tat“.
    3. Dieses Schauspiel wird inszeniert, um bei der Bevölkerung ein Mandat gegen „Randalierer“ zu bekommen, die weiß eh nicht was Rechts und Links ist.
    Danach wird man diese mutige Bekämpfung der Polizei an den Randalierern gegen Patrioten anwenden, die sind ja schon Pack und haben keine Menschenrechte mehr.
    4. Wahrscheinlich agieren Personen vom Verfassungsschutz an beiderseitigen Provokationen mit, um die Verfassung(Zustand), in der sich unser Land befindet zu schützen.
    5. Die Globalisierer wollen doch das Chaos in allen Ländern, um dann mit ihrer „legalen“ Gewalt alles unter ihre Knute zu bekommen. Also mir gefällt Hamburg.
    Gegen „Rechte“ wird die Polizei freiere Hand haben, da bin ich ganz sicher.

  58. Merkel sollte besser ihre Klappe halten..Warum hat diese Unperson Hamburg al Stadt für den G20 Gipfel auserwählt?
    Hätte Merkel Verstand,hätte diese es wissen können,dass Hamburg voller linksgrünen Chaoten ist.

    Man sollte solche Gipfel auf einem Kreuzschiff veranstalten..Dann gibt es keine verletzten Polizisten,keine Brandstiftungen,keine ausgeraubten Läden usw.usw..

    Kostet auch viel weniger an Steuergeldern!
    Merkel hat hier ein Eigentor geschossen.
    Das schreibt sogar Julian Reichelt von der Bild in einem Kommentar auf BILD.DE..

    Andererseits sehen heute viele Menschen in Deutschland und auf der ganzen Welt,was der Linksterrorismus in Deutschland anrichtet und welche Gefahr dieser Linksfaschismus für unser Land ist!

  59. Die Wasserwerfer haben doch überhaupt keine Power, das ist doch nur ein Spiel. Die Chaoten freuen sich doch über diese sanfte Dusche.

  60. Die Zecken in Politik und TV machen sich Sorgen: hoffentlich wird das jetzt nicht von den Rechtspopulisten instrumentalisiert.

  61. Für die Forderung, gegen solche Leute Waffen einzusetzen, wurde ich von Welt Online verwarnt! Wirklich!

    Und der Kommentar wurde natürlich auch nicht freigeschaltet… 😉

  62. Ich höre auf ntv ständig, dass die JVAs freigeräumt wurden. Soll das heissen, Schwerverbrecher wurden vorzeitig entlassen? Von mir aus gerne, wenn dafür die politisch Verantwortlichen eingelocht werden.
    Ich hoffe, die Rautenhexe wird das politisch nicht überleben.

  63. Die Polizeibeamten sollten einfach zu hause bleiben. Für diese Spritzer (Linke + Politiker) sein Leben zu riskieren… Da muss man auch etwas komisch drauf sein….
    Und wenn, dann NUR mit Schusswaffengebrauch.

  64. Die Heuchler auf n-tv jammern rum, dabei haben sie doch dieses Pack, das gerade marodierend durch Hamburg zieht, mit ihrer dreckigen Berichterstattung über Jahre hochgezüchtet.

  65. Und immer dieses Gequatsche: „Das geht leider auch zu Lasten der friedfertigen Demonstranten“. Geht mir genau so auf die Nerven wie dieser Sermon mit den „Millionen friedlicher Moslems, die unter uns leben“. In beiden Fällen sind sie das Biotop, in dem die „Extremisten“ schwimmen. Aber wem sage ich das hier.

  66. Autos und Barrikaden brennen, ein Supermarkt und ein Drogeriemarkt wurden geplündert,
    ein Kindergarten und eine Krankenhausnotaufnahme wurden angegriffen, Patienten mußten evakuiert werden. (Quelle n-tv)

  67. ich lach‘ nur noch .. „Anarchie ist machbar, Herr Nachbar!“
    Früher hätte man diesen Pöbel niederkartätscht.

  68. Die selbe Polizei die jetzt gegen die verhassten „Zecken“ vorgeht und dafür gelobt wird, wird ihre Gewalt auch den Patrioten angedeihen lassen!!!
    Das die Durchmischung der Kulturen von den Globolies gewollt ist sollte ruhig mal bedacht werden.
    Polizeigewalt hin oder her, wenn es den PI-ler irgendwann trifft dann wird gejammert.
    Die Staatsgewalt kann nicht heute gut und morgen böse sein, je nach dem wen sie trifft?
    Gegen das Merkelregieme rührt sie keinen Finger, die Staatsgewalt.

  69. Dieser verkommene Staat und sein verkommenes Establishment offenbaren vor aller Welt ihr Totalversagen.

    Bingo !!!

    Hamburg zeigt wie es geht. Demnächst auch in ihrer Stadt.

  70. Wie vermutlich bereits andere hier meinten: Es war abgrundtief dumm, ausgerechnet in Hamburg als einem der Antifa-Zentren Deutschlands das G20-Treffen zu veranstalten. Oder war es gar Absicht linker Politiker wie Heiko Maas oder Claudia Roth?

  71. Wir müssen allmählich darüber nachdenken, wie wir unsere wehrlose Polizei besser schützen können und welches Personal dafür am besten geeignet wäre.

  72. Wenn ich hören würde: „Eine Polizeikraft ist entwaffnet worden“, würde ich sofort darauf wetten, daß es eine Polizistin war und kein Polizist.

  73. .deswegen Abzug aller Polizisten und LAUFEN lassen … bringt noch bessere Bilder zu NO GO Germany 2017

  74. … fast 40 Jahre lang linksblöder Bürgerkrieg in Germoney mit regelmäßigen Frühlingsoffensiven in Deutschen Großstädten (Hamburg, Hannover, Berlin) und Einzeloffensiven wie Eröffnung der Europäischen Zentralbank, Politikertreffen Heiligendamm und jetzt Hamburg … wenn sich die LINKE selbst ernst nähme (es zählt das bessere Argument und nicht brutale Gewalt) würde sie sich geschlossen selbst aufhängen …

  75. Das „wir“ auch Pack und Pöbel sind, hat man ja von höchster Stelle schon bestätigt, also ruhig über Polizeigewalt freuen.

  76. Nein es ist ausgesprochen schlau, dass der G20 Gipfel in der Zeckenhochburg stattfindet. Die Kriegsbilder aus Hamburg sind hoffentlich Wasser auf die Mühlen der AfD!

  77. Wenn man die Livebilder in NTV sieht kann man feststellen, dass endlich sichtbar wird, dass der Staat auf ganzer Linie versagt. Die staatlich unterstützte Antifa ist vollkommen außer Kontrolle geraten und die Polizei schaut nur hilflos zu. Man muss sich mal vorstellen, dass 20.000 Polizisten nicht ausreichen um verblödete Kinder zu bändigen. Wo sind die Gummigeschosse, wann wird endlich Reizgas bei den Wasserwerfern eingesetzt, warum keine Bundeswehr? Es müsste nun auch dem letzten Schlafmichel klar werden, dass die jetzige Regierung für unsere Sicherheit nicht mehr garantieren kann. Die AFD muss nun daraus Profit schlagen und dieses Versagen thematisieren.

  78. Die Täter wissen- wie in Köln damals- dass die politische Ideologie sie schützt. Dass sie keine ernsthafte Strafen zu erwarten haben.
    Die Polizisten wissen das auch- würden sie wirklich und resolut Straftaten verhindern- mit aller notwendigen Gewalt- dann würde die politische Ideologie sie dafür anklagen.

    Den ganzen Tat schon drohen die deutschen Mainstream-Medien der Polizei. Sie wird hier als Schuldige dargestellt. Auch in den Staatsmedien.

    Failed State.

  79. Haha… „Unterlassen sie das Werfen von Gegenständen“ Ich mach mich nass!

  80. @ Babieca

    Ja!
    Habe ich auch gesehen.

    Mit Maschinenpistole im Anschlag.
    Die werden anscheinend von oben mit Zwillen beschossen.

  81. Meldung Bild Online:

    23.45 Uhr
    Spezialeinheiten mit Maschinengewehren in der Schanze

  82. Bei BBC wurde gesagt dass Merkel damals den Gipfel anberaumte, um mit Hillary einen Auftritt zu haben.
    Vermutlich wären in dem Fall auch tatsächlich die Krawalle ausgeblieben.

  83. Die Polizei provoziert aber auch ganz gerne. Wenn ich als friedlicher Demonstrant (Mitläufer) von 4 Wasserwerfern mit den Worten seitens der Polizei „Na das ist doch jetzt mal ne anständige Demo“ niedergestreckt würde, wär ich ziemlich wütend auf die Polizei. (gestern im Livestream)
    Im Kern kämpfen diese Chaoten für eine gute Sache (Weltverbesserer), im Gegensatz zu den Rechten, deren Gewalt sich nur gegen die Folgen, der von den G20 verursachten Mißständen richtet (Wohnheime anzünden) und dadurch keine Lösung bietet.
    Das macht mir diese Demonstranten, die zur Zeit leider vollkommen über die Stränge schlagen und in mir Unverständnis hervorrufen, wesentlich sympathischer als der montägliche leipziger Rentermarsch.

  84. In jedem normalen Land wäre jetzt der Bürgermeister, der Innenminister und die Kanzlerin politisch fällig. Wie gesagt, in einem normalen Land.

  85. Aus Angst vor denen dieses Treffen nicht in Hamburg stattfinden zu lassen, wäre doch eine Kapitulation des Staats gewesen. Sollen in Hamburg zukünftig nie mehr Veranstaltungen dieser Art stattfinden?

  86. Wenn die 10+ Millionen Muselacken bei uns den Laden übernehmen wollen, können sie jetzt sehen, wie das geht.

    Bürgerwehr jetzt!

  87. Das ist doch eine Riesensteilvorlage für die AfD! Aufwachen, Leute!!!

  88. Ist ja alles schön und gut, aber die Frage ist doch wie kann man den Kampf gegen rechts ausbauen?!

  89. Es werden die Politiker geschützt, der Rest der Stadt ist quasi in Hand der Linksfaschos, da sie überall randalieren können, die nicht beim Gipfel eingesetzte Polizei in Hinterhalte locken können und zudem die normalen Bürger nicht bewaffnet sind. Mein Stiefsohn hat bis eben gearbeitet und weiß nicht wie und ob er heil nach Hause kommt. Er versucht sein Glück, denn er will auch seine Freundin nicht alleine lassen, die auf ihn in der Wohnung in Altona wartet. Ich kann deshalb auch nicht schlafen gehen und hoffe, ihm passiert nichts.

  90. Mir erscheint dies wie eine Brot und Spiele-Inszenierung damit die einen beschäftigt sind und die anderen was zum gucken haben.

  91. @Heisenberg72

    Wenn man den Anspruch hätte „Staatsdiener“ zu sein und den Bürger zu schützen- stimmt das.
    Wenn man schon wieder Deutschland als Feld für Sozialexperimente betrachtet- weitermachen, bis es nicht mehr geht.

  92. Hallo an alle Hetzer,

    seit Jahren bin ich pi-news.net dankbar für die tolle Berichterstattung.

    Nun hat das ein Ende.

    Wie könnt Ihr es dulden, das hier Linke und Antifaschisten beschuldigt und verleumdet werden.
    Ihr werdet Euch noch alle wundern, wenn erst die DNA, von Böhnhardt und Mundlos, gefunden wird und Beate Zwchäpe, ggf. soweit sie damit etwas zu tun haben sollte, ihre gerechte Strafe absitzen wird.
    Ich glaube fest daran, das auch Reichsbürger in erheblichen Ausmaß, an den Gewalttaten und Plünderungen beteiligt sind.
    Wartet es ab, und zeigt entsprechende Reue.
    Nur dann bin ich gewillt doch noch mal hier reinzuschauen.

  93. Warum werden solche treffen nicht auf Kreuzfahrtschiff (oder sogar ein Flugzeugträger) gemacht , kostet keine 300 Millionen und ist sicher !

  94. Mit zusätzlichen 100 Millionen Euronen.

  95. Polizeibericht Hamburg G20:

    „Keine besonderen Vorkommnisse“

    (Vorsicht: fake news)

  96. Polizeipressesprecher attackiert
    G20-Polizist flüchtet sich in Krankenwagen: „Uns schlug der blanke Hass entgegen“

    Am späten Abend wurde dann Polizeipressesprecher Timo Zill angegriffen: Er flüchtete sich in einen Rettungswagen. Den Angaben der Polizei zufolge versuchten die Angreifer daraufhin, die Türen des Wagens aufzureißen. Der Wagen konnte aber mit Blaulicht davonfahren und Zill blieb unverletzt. Mit FOCUS Online sprach er über den schlimmen Moment.

    http://www.focus.de/politik/videos/polizeipressesprecher-attackiert-g20-polizist-fluechtet-sich-in-krankenwagen-uns-schlug-der-blanke-hass-entgegen_id_7328924.html

  97. Es gibt keinen Links Terrorismus in Deutschland sondern nur Terror von Rechts. Also noch paar Millionen gegen Rechts. Anderseits habe ich auch kein Verständnis dafür das 130 Millionen für den G20 Gipfel ausgegeben wird. Was hätte man mit dem Geld alles machen können.

  98. Hast du vergessen, heute deine Tabletten zu nehmen?

  99. ich nehme es auch als Kompliment.
    Immerhin befindet man sich in bester Gesellschaft.

  100. Herr Maas: Hier brauchen Sie keine komplizierten Gesetze, hier werden Ihnen die Staatsfeinde auf dem Silbertablett geliefert. Die geben nämlich Fernsehinterviews, rufen zur Gewalt auf, sind gut sichtbar im TV, aber sie sind halt nicht rääächts.
    Oder wollen Sie gar nicht?

  101. Bürger bewaffnet Euch und legt Euch einen Vorrat an brennbaren Flüssigkeiten zu. Wenn die Antifaterroristen vor EUREN Häusern stehen, wird keine Polizei Euch schützen! Wie aktuell in Hamburg oder bei den Nafris in Köln gehen die stiften wie die Hasen!

    Wenn anstelle der Autos der Bürger doch besser die Pressehäuser und Fernsehstudios im Flammen stünden, die die Gewalttäter auch noch anfeuern. Die Journalumpen der Lügenpresse sind die Drahtzieher des Linksterrorismus und Schwesig und Maas haben das mit EUREN Steuergeldern erst möglich gemacht!

    Staatsversagen wohin man schaut! Die Lumpen von der Richterschaft werden die Täter nicht zur Rechenschaft ziehen, denn es sind ihre Söhne und Töchter, die sich da vermummen! Sie werden (für den Fall, daß überhaupt einer dingfest gemacht wird) denen zur Flucht verhelfen. Die Ausländer darunter werden nicht ausgewiesen solange dieser gescheiterte Staat von Marionetten gelenkt wird.

    Bürger, schließt Euch zusammen und wenn so eine linksterroristische Ratte in Eure Fänge gerät, schlagt sie halbtot und werft sie in den Rinnstein. Und haltet zusammen. Die Polizei kann sich nicht mal selbst schützen und Euch will sie nicht schützen! Das Volk selbst muß die rote Pest auslöschen wie 1919.

    Es wird nicht mehr lange dauern und der linke Terror wird Tote kosten genauso wie der Moslemterror. Jeder deutsche Bürger, der Opfer des Moslemterrors wurde, ist unehrenhaft von diesem Staat verscharrt worden wie die Opfer am Breitscheidplatz. Wenn die Linksterroristen die Bürger und ihr Eigentum angreifen wird in diesem gescheiterten Staat niemand den Bürger schützen. Laßt das nicht zu, vernichtet die Linken mit Hämmern, mit Öl und Feuer, mit Äxten, mit Ziegelsteinen. Denn wenn Ihr zurückschreckt, die haben keine Skrupel.

  102. In einem Staat der von Verbrechern regiert wird, sind auch die Polizisten Verbrecher. Jeder stumpfsinnige Handlanger des Merkel Regimes, kann auch im hohen Alter noch zur Rechenschaft gezogen werden.

  103. Völlig richtig ! Ggf. zieh ich dann wieder hin.
    Wir hatten zwei Asylantenheime, ein´s links, ein´s rechts unseres Hauses.
    Sie haben uns echt etwas gebracht. Im Haus hatten wir bisher keine Einbrüche und in den Autos Navis. Jetzt haben wir zwar Einbrüche, aber dafür keine Navis mehr.
    Ach, ich Dummerchen – hätt es auch gleich abgeben sollen.

  104. @www 8. Juli 2017 at 00:01

    Sockenpuppe,
    geh´ in doi Bett,
    es ist schon dunkel draußen.

  105. Vielleicht sollte die deutsche Polizei mal um Amtshilfe aus China und Rußland, vielleicht auch Türkei, bitten.

  106. Wenn jemand mein Auto anzünden würde, würde ich durchdrehen… (Ach…Moment, jemand hat gestern Nacht, mit einem Schlüssel, meine Beifahrertür, auf ca 1 m länge zerkratzt)

    Danke nochmal…

  107. ich will meinen Kommentar von 22.29 Uhr hier nochmal bringen,

    der Sohn von Stegner Ralle ( SPD ) soll von der Polizei in Gewahrsam genommen worden sein, nachdem er mehrere Polizisten angegriffen hat, Twitter Meldung .. . hier klick

  108. Da ist das SEK im Einsatz, schwer bewaffnet….und es wird noch immer über Demonstranten oder Krawallmacher herumpalavert. Es sind Staatsfeinde, Terroristen, Landesfriedensbrecher. Nichts anderes. Der deutschen Mainstream ist wirklich linksverpeilt, merkt man zweifenlsohne an den verharmlosenden Begriffen.

  109. Und das ist nur noch eine Frage kurzer Zeit! Diese Befürchtung habe ich schon vor längerer Zeit des öfteren hier in diesem Forum geäußert!
    In einer derartigen Allianz besteht die allergrößte Gefahr für unser Land.
    Diese Mischung ist durch keinen mehr beherrschbar, weder die Polizei noch Bundeswehr, auch nicht mit Unterstützung der Bevölkerung!
    Wir sollten die Hoffnung nicht verlieren, daß Führungspersonen mit Verantwortungsbewusstsein aus diesen Institutionen umgehend handeln und sich entsprechend positionieren, um Deutschland vor Anarchie und Chaos unabsehbaren Ausmaßes zu bewahren!

  110. Der hat vergessen, sein Ritalin einzunehmen.

  111. Wer hat denn den Spinner hier vom Stabel gelassen? …. Kandidat für die Klapse ! Hände weg von Drogen du armer Blindgänger

  112. Und die Bürger dort sind alle selbst so versifft, dass Sie nicht selbst einschreiten?

    Ach ja, stimmt ja…entweder verschwult, oder Zecke! Tja, Pech gehabt, dann brennt eure Dreckszeckenstadt…Lach mich schlapp!

    Backe, backe Kuchen, Merkel hat gerufen….Linke und Polizei, schlagt euch schön den Schädel zu brei…dummdiumm…

    Armselig….alles!

  113. Schade, dasß wohl nur wenige gesehen haben, wie rotzfrech so eine Tussi auf N3 Aktuell den Hamburger Innensenator inquisitorisch verhört hat. Nur Kritik und Zweifel an der Polizei. Ob das und das nicht zur Eskation beigetragen habe, usw. Der troff die Sympathie für das linksextremistische Pack förmlich aus ihren wasserblauen Augen. Susanne Stichler heißt die Canaille: (Bild hat ellenlange URL, deshalb hat Senden wohl nicht geklappt, also ohne.)
    Höhö, treffender Name, hat dauernd gegen die Polizei gestichelt.

  114. Bei PEGIDA in Köln wurde wegen nicht mehr als 5 geworfenen Knallern und nicht mehr als drei vermummten Provokateuren die gesammte laufende Demo verboten und einige tausend völlig friedliche Demonstranten grob mit Wasserwerfern vertrieben:

    http://www.pi-news.net/pegida-nrw-in-koeln-so-lief-der-abbruch/

    Man vergleiche dies mit dem, was gerade in Hamburg abläuft:
    Die Polizei verliert die Kontrolle, hunderte Vermummte können sich ungehindert austoben, tausende Böller, Brände, Verwüstungen… enthemmte, degenerierte junge Arschlöcher („Anti“-Fa und Co.) im Zerstörungsrausch… wohliges Chaos… die Presse klatscht dazu…

  115. DAS MERKEL wird für alles genug Gesülze finden. Arschlecker wie Augstein-Walser liefern die Munition.
    Wäre Angela Kassner doch in Templin in der Jauchekuhle……Schluß mit träumen. Die Zecke hat sich an Blödland festgebissen.

  116. Sieht nach einem Fake aus, zumindest keine ernstzunehmende Quelle. Man sollte mit solchen Spekulationen vorsichtig sein, sonst macht man sich schnell zum Horst. Völlig unnötig.

  117. …den Beamten, die selber um ihr Leben fürchten mussten…

    Sorry, tut mir leid für die einzelnen zum Teil schwer verletzten Polizisten, aber die Polizei als Einheit ist selbst schuld. Wie kann es sein, dass eine hoch aufgerüstete Polizeihundertschaft nicht dazu imstande ist, mit aller Härte durchzugreifen, wenn Polizisten mit Feuerwerks-Raketen und Zwillen beschossen werden, mit einer Eisenstange der Schädel trotz Helm eingeschlagen wird, ein Polizist sein Augenlicht verliert, wo Straftaten „mit Gefahr für Leib und Leben“ geschehen, wegen riesigen brennende Barrikaden nur durch Zufall bzw. Glück keine Wohnhäuser abbrannten, Geschäfte Scheiben eingeschlagen, geplündert werden, etc…, etc…, etc…

    Gegen diese linken Gewalttäter und Terroristen, die Polizisten schwer verletzt haben, müsste sofort von der Schusswaffe Gebrauch gemacht werden, um diese Mörder sofort zu eliminieren, der dann aufbrausende Chaoten Mob mit Hundertschaften von Knüppel niederknüppeln, die letzten Störer mit den Wasserwerfern mit dem stärksten Strahl wegspülen, wieso tut die Polizei nichts dergleichen? Das ist keine Demonstration mehr, sondern KRIEG! Dieser Gewalttäter und Mörder müssten eigentlich vom Militär bekämpft und ausgeschaltet werden! Diesbezüglich müssen die Gesetze geändert werden, dass die verschwulte Buntewehr auch innerhalb Deutschlands zu Kampfeinsätzen legitimiert ist!

    Ebenso müssen diese Terrorhelfer bzw. Terroristen der Grünen und Linken-Partei als Terroristen vor Gericht gestellt werden, und diese Parteien wegen Demokratiefeindlichkeit VERBOTEN werden!

    In der Türkei würden diese Gewalttäter die volle Härte des Staates verspüren, und zwar jeder einzelne schmerzhaft am eigenen Leib, falls er überhaupt überlebt! Und in Buntland? Da lassen sich ca. 16.000 Beamten von Chaoten angreifen und schwer verletzten, und sind nicht mehr Herr der Lage!

  118. Zwei Piloten des Hubschraubers durch Laser an den Augen verletzt! Unfassbar!!! Wenn man das allein liest bekommt man schon die Krätze! Diese Verhaltensgestörten, Milieugeschädigten, diese Versager schrecken vor nichts zurück!!! Sie sind nichts! Sie haben nichts! Sie sind ein elender Haufen und zerstören anderer Leib und Leben, deren Gesundheit aus purem Hass, aus Neid und Missgunst auf das Kapital und die Talente anderer! Sie gehören zu der Sorte verkommener perverser Bestien, die einem Klavierspieler die Finger brechen, nur weil ihnen sein Talent ein schmerzender Dorn im Auge ist!!!

    Dieses Lumpenpack auf den Straßen besteht aus den verkommensten, heimtückischsten Subjekten! Das sind keine normalen Menschen!!! Sie rotten sich zusammen wie Kellerasseln. Dabei sind sie wie die Tauben: Sie säen nicht, sie ernten nicht, aber der Staat ernährt sie doch! Und verbreiten auch noch tödliche Krankheiten, hier unheilbare Verletzungen, Sie gehören in einen Taubenzwinger!!!
    Dieser schwarze Block gehört ein für alle Mal aus dem Verkehr gezogen! Es wäre ganz sicher möglich gewesen, diese Subjekte einzukesseln und alle festzunehmen! Wenn man großzügig darauf verzichtet, dann bitte sehr!
    Die ganze Welt sieht zu! Von New York bis nach Panama. Von der Karibik bis nach Argentinien, Asien überall sieht man diesen Schweinestall, der sich HAMBURG nennt, der von Chaoten regiert wird und einer hilflosen wie machtlosen Polizei gegenübersteht! Schöne Weltpresse!!!

  119. Das wäre ja mal ne Meldung, wenn sie stimmen würde. Da bin ich aber mal auf sein hübsches Gesicht gespannt.

  120. VVV? @ValeriusGladius 7 Std.vor 7 Stunden
    Antwort an @WildEastBerlin @traumdiebe
    Vermutlich frei erfunden. Tweet nicht mehr auffindbar. Keine Quelle. Twitterer sucht bloß Aufmerksamkeit.

  121. hahaha.. :mrgreen: 😀 😛 🙂
    Beim Putsch vom Erdolf gegen Erdolf sind die mit Panzern über die Leute gefahren,
    am nächsten Tag haben sie die dann mit dem Spachtel und Eiskratzern wieder von der Strasse weggemacht.
    Die haben aber, glaube ich, keine so grossen Nassreiniger wie unsere Polizei.
    War das jetzt Menschenverachtend ?? Die Bandagen werden immer härter.
    Wenn die jetzt die Automaten bei der HASPA plündern, nenne ich das Bankraub und da sollte dann schon von der Schusswaffe gebraucht gemacht werden. Aber unsere Polizisten sind eher damit beschäftigt ihr Leben zu retten. Die Linksfaschisten gehen mit Taktik vor und sind gut vorbereitet. Der Staat versagt und der Staat sind auch wir.

  122. Ein Kommentar:

    Achim Willi Flores · De Hormoonfactor
    Wer glaubt denn noch an dieses Kasperletheater…??? Jetzt kann es doch jeder selbst sehen, was da abgeht ist doch nicht mehr normal und die Demonstranten = ANTIFA wissen ganz genau, dass ihnen nix passiert !!! Erinnert mich an das Theaterstück Köln-Sylvesternacht = auch alles getürkt !!! Die PO-lizei läßt es und schaut zu, dass ANTIFA Autos in Brand stecken und Mio-Schäden anrichten !!! Doch wehe Du bezahlst Deine Steuern oder GEZ nicht rechtzeitig, dann lernst Du die Staatsgewalt aberr so richtig kennen. Warum also sollte die PO-lizei einschreiten, wenn sich die Söhne vieler SPD-PO-litiker unter der ANTIFA befinden….??? Na, und wer bezahlt diese ganze Schei..e …. RICHTICH, der brave Steuerzahler & GEZ-Zahler !!! Deutsch-Land IS zu einem PO-litischen Irrenhaus verkommen …Gute Nacht Freunde… lol

    http://www.watergate.tv/2017/07/07/krieg-in-altona-das-ist-der-wahre-zustand-in-hamburg/

  123. Die entsprechenden Adressen der gewaltbefürworteten Linken und Grünen (ich erinnere auch an die selbsternannte „Polizeikritikerin“) sind der Pussy-Polizei, die sich in Hamburg nicht wehren kann/darf doch bekannt. Mehr schreibe ich nicht.
    Terroristen-Züge stoppt man im Königsmoor oder in Maschen und „holt die raus“.
    Auch die Namen der Richter, welche das Terror-Camp in Lurup auf der Vorhornweg-Wiese genehmigten.
    Was sollen die nutzlosen Wasserwerfer und das noch nutzlosere Pfefferspray?
    Schon mal was von Gummigeschossen gehört? Oder anderen Geschossen?
    Ich war heute als Beobachter selber an den Orten des Geschehens weil ich den GEZ-Lügenmedien nicht glaube. N-tv und N24 gingen ja noch so einigermaßen.
    Aber derweil die Politmischpoke in der Elphi Beethoven 9. hört (die Elbe ist abgeriegelt) …Gute Heimreise noch! Merkel hat ihrer „Heimatstadt“ den vollen Arschtritt verpasst.
    Ich denke mal heute Nacht geht es noch mehr los!

  124. Wobei die Böller nachweislich von Provokateuren außerhalb der Demo geworfen wurden!

  125. Dieses ganze Aff_innentheater wurde offensichtlich dazu veranstaltet, Trump und Putin zu vergackeiern; der Schuß wird aber nach hinten los gehen.
    Onkel Gollum hat jetzt schon von deutlichen „Erfolgen“ des Gipfels phantasiert; daß ich nicht lache !
    Das ganze ist von der Politik so gewollt, eine heruntergewirtschaftete geknebelte Restpolizei die ihre Knochen für diesen ganzen Irrsinn hinhalten und sich dem Gespött preisgeben muss. Sie können, bzw. dürfen stundenlang 2000 LINKSTERRORISTEN, nicht in Schach halten und festnehmen.
    Jetzt stelle man sich mal so nebenbei vor, es würden sich ca. 200.000 unregistrierte „syrische“ AKTIVIST_INNNEN zum „Widerstand“ einfinden und…… na ja…….

    Ich freue mich schon auf die Beurteilungen, von Teilen der Auslandspresse über dien „Gipfel der Peinlichkeiten“, und über Herrn Trumps erfrischendes „Gezwitscher“.

  126. Die Warnungen an die Polizei durch die Staatsmedien kommen systematisch schon den ganzen Tag:
    Keine Gewalt gegen die Chaoten von Hamburg. Sonst machen wir Euch fertig.

    Der Staat versagt. Und seine Medien geben ihm Rückendeckung.

  127. Und in die Talkshows wird wieder gewarnt werden gegen Gewalt von Islamisten, Autonomen und Reichsbuerger.

  128. Die Polizei räumt aktuell das Schanzenviertel.
    Es wird befürchtet das Linksextremisten herausgerissene Gehwegplatten von oben, von den Gerüsten oder aus Fenstern auf Polizisten geworfen werden.

  129. Ich habe mir ein Bierchen eingeschenkt und schaue genüsslich zu. Doitschelan hat fertig.

  130. Der 1. schlägt die Scheibe ein.
    Der 2. wirft den Brandsatz rein.
    Der 3. zündet den Brandbeschleuniger.
    Ich kenne die Gegenden dort. Durchweg keine reichen Leute.

  131. G20: Journalisten Akkreditierung entzogen

    | dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

    Hamburg (dpa) – Mehreren deutschen Journalisten sind während der Berichterstattung vom G20-Treffen in Hamburg die Akkreditierungen entzogen worden. Betroffen waren unter anderem Reporter von «Weser-Kurier» und «Junge Welt», wie die Tageszeitungen berichteten. Das Bundeskriminalamt bestätigte, dass «in einigen Fällen» wegen sicherheitsrelevanter Erkenntnisse Akkreditierungen entzogen worden seien. Der Deutsche Journalisten-Verband protestierte gegen das Vorgehen.

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_81613912/g20-journalisten-akkreditierung-entzogen.html

  132. Bei den Äußerungen Augsteins weiß man auch, warum der Spiegel inzwischen so weit ins Linksextremistische (ab)gerutscht ist. Und zwar durch die Artikel fast aller Autoren! Denn Augstein wird sicherlich ein Wörtchen bei der Personalrekrutierung mitzureden haben. Sicherlich kein kleines…

  133. Die trockenen Kommentare sind die besten.
    Allerdings wäre es schwer zu verklickern, wenn die linken Einheitsparteien Hilfe gegen Linksextreme bräuchten. Gegen Rechts säße man da hinterher wesentlich besser im Sattel.

  134. Bitte gehen sie weiter. Hier gibt es nichts zu sehen.
    😉

  135. Nee, das soll Satire sein. Nicht sehr witzig, aber eindeutig als Satire zu erkennen.
    Aber unten schreibt ein Spinner namens „James Bond“ einen Unfug, den er ganz offenbar ernst meint.

  136. Genussvolle Bilder ❗ 😎
    Wie sich der Linke Dreck outet …. 😀
    SPD regiert doch Hamburg… HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA

  137. „die angekarrten,maskierten, bezahlten Party-Krawaluzzer muss unsere „Demokratie“ aushalten“

  138. Oaaahhhhhh…….

    Bertelsmann_Knecht NTv das seit Stunden Live (mit ausgesuchten Bildern) berichtet, meldet:
    „Frau“ GenoSS_in Mürkül soll eben „bemerkt“ haben, daß es (Schnüff-schnüfffff), „wohl“ das erste mal auf einem Gipfel keine „Einigung“ geben wird.

    Oaaahhhhhh, mir ist gerade die Träne aus dem Knopfloch gefallen.
    Schnüff-schnüfff- schnühühüfffff…….

  139. @ lorbas
    nicht ganz sauber.

    das muss das richtige seifenwasser sein
    (klerasil gesichtswasser-porentief rein)

    die haben zuviel dreck am stecken und anderswo auch

  140. dieses Linke Gesindel , Schiessbefehl !!!!! und der Augstein ist so ein Drecksack !!!!!

  141. @Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) 8. Juli 2017 at 00:07
    „Der hat vergessen, sein Ritalin einzunehmen.“
    Möglich.

    …aber vielleicht habe ich auch überreagiert,
    vielleicht hat er es ironisch gemeint.

  142. In Hamburg versagt der Staat
    (…)
    Die lächerlich niedrige Zahl der Verhaftungen, der sanfte Umgang mit schwerstkriminellen Gewalttätern – all das ist nicht weniger als eine Kapitulation.
    Die Hamburger Politik um Bürgermeister Olaf Scholz hat versagt bei der Polizeistrategie und beim Schutz der Bürger.
    Verantworten muss sich aber auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, die diesen Gipfel wollte.
    Dieses Debakel ist auch ihr Debakel.

    http://www.bild.de/politik/inland/g20-gipfel/kommentar-zu-g20-randale-in-hamburg-versagt-der-staat-52477420.bild.html

  143. Ich war heute selber als Beobachter (nur für mich selber) unterwegs.
    Ich kenne mich in allen Ecken gut aus und weiß mich ggfs. zu schützen.
    Ich behaupte mal rd. 90% der unzähligen Menschen auf der Schanze, dem Kiez und abends am Hafen (Elphi-Spaßkonzert) sind potentiell friedfertig aber – Vorsicht – die wechseln auch ihre Kleidung und holen die Gesichtsmaske raus. Man weiß es nicht und die Polizei erst recht nicht.
    Die Polizeiführung hat voll und ganz versagt und bat auch heute Mittag flehentlich um Nachschub aus anderen BL (Innensenator Grote auf N24/n-tv). NRW hatte ja abgesagt. Die sind bekanntlich selber am Ende.
    Der Kassner-Plan ist total danebengegangen. Sie ist Gespött der Weltgemeinschaft geworden.
    Ich hoffe wenigstens Trump und Putin kriegen sich einigermaßen rein aber es darf keine gemeinsame Friede-Freude-Eierkuchen-Abschlusserklärung geben.

    Heiligendamm dagegen hätte man gut abriegeln können, 2 Aida-Schiffe an die lange Seebrücke geholt und den Rest erledigt die Schmalspurbahn „Molli“ aus dem benachbarten Kühlungsborn (Ost-Mitte-West) mit den vielen Hotels… Aber man wollte die Eskalation ausdrücklich . Nun hat man sie vom „Feinsten“. Immer Öl ins Feuer gießen!

  144. Richtig, es gibt nichts, was die FDJ-Schnalle nicht zurecht quatschen könnte.

  145. Die Polizei sollte sich aus Protest gegen ihre Behinderung durch Politik, Justiz und Medien ganz zurückziehen und das Hamburger Desaster den Politikern, Juristen und Medienmachern überlassen. Die würden dann vielleicht endlich erkennen, dass sie alleine völlig machtlos sind.

  146. bei diesem Gesindel Schiessbefehl!!!! … linke Gewalt ist doch nur aufgebauscht „Schwesing“ .. Küstenbarbie

  147. Häuserkampf im Schanzenviertel:

    Zill: 1500 gewaltbereite Extremisten verschanzt
    Polizeisprecher Timo Zill hat in einem Interview mit dem Fernsehsender n-tv erklärt, dass sich „1500 gewaltbereite Extremisten“ in Häusern verschanzt haben. Die Polizei werde Haus für Haus vorgehen und für Sicherheit sorgen.

    http://ticker.mopo.de/

    Unglaublich sowas, sind wir hier in Mossul?

  148. Also ca. 100 Mio. für’n Arsch zum Fenster rausgeblasen + Verletzte Polizisten+ Sachschaden im 7 stelligen Bereich ++++

  149. Augstein ist schuldig !
    Er ist ein Hassprediger und müsste eigentlich in einem funktionierenden Rechtstaat im Knast landen.

  150. Wenn ich Polizist wäre, würde ich diesen Zecken waidgerecht zwei Treffer in’s Leben verpassen.
    Waidmannsheil!

  151. Läuft doch super.. der ein oder andere schlafende Michel wird vielleicht sanft aus seinen süssen Träumen gerissen und begreift langsam das die Kommunisten wieder marschieren, wo sind eigentlich die Glado Truppen, die sind doch für solche Fälle trainiert und ausgerüstet worden.. alle im Tiefschlaf oder wie..

  152. Es ist der Abschaum der Menschheit.
    Präzisions-gezüchtet von SPD, Linken, Grünen, Merkelnden. Gewerkschaften und Kirchen.

  153. Seh ich auch so, die pösen pösen RRRRächten…
    Trotzdem ich sehs mit Freuden, endlich mal richtiges RealityTV, alles rennet rettet flüchtet. tja liebe Hamburger Linkswähler, wer zuletzt lacht …. hahaha. Ich ess jetzt noch n Eis, bei der Hitze…
    Vielleicht sollte sich die hier versammelte Rechte mal langsam gedanken machen sich zu solidarisieren. ??
    Sozusagen auch eine Internationale Solidarität, nur halt eine Rechte. Ich denke, wir wären mehr. Davor haben die Linksterroristen ja auch alle Angst, das wir uns solidarisieren. Aber der deutsche Schlafmichel …
    Eine Patriotische Solidarität. Aber mit solchen Gedankengängen muss man jetzt schon vorsichtig sein in unserer tollen Demokratie. Hamburg kann morgen auch schon bei dir oder mir sein. Ich würde ganz allein stehen und müsste mich auf unsere Polizei verlassen und so wies aussieht bist du dann verlassen. Gefällt mir nicht der Gedanke.

  154. @Berlin

    Naja..lt. den linken ideologischen Altparteien,wozu die CDU ja auch mittlerweile gehört,gibt es tatsächlich aus deren Sichtweise nur Terror von rechts.
    Erstaunlich ist aber,dass Bürger von diesem „rechten Terror“ nichts mitbekommen.

    Ab heute wissen wir allesamt,woher der wirkliche Terror wirklich kommt,nämlich von links.
    Deren Zerstörungswut hat sich ja gegen alles gerichtet und zwar auch gegen Autos von kleinen Leuten,die man zufällig abfackelte,usw..
    Der rechte Terror,den es nicht gibt,ist ja erfunden worden,seit es die AFD gibt..So konnte man die AFD stets
    als Brandstifter anprangern,wenn mal wieder ein Gast von Merkel ein Hakenkreuz auf seine Unterkunft gemalt hatte und die linken Ideologen sofort wusste,dass dieses von rechts kommt und die AFD der geistige Brandstifter ist.
    Wir wissen ja,das man die AFD immer mit Krawall in Verbindung bringen wollte,auch wenn es kein Krawall gab.
    Und nun sind diese linken Ideologen,die ja stets sagen,dass man den Linksterrorismus nur aufbauscht und es diesen nicht gibt/Schwesig) entlarvt.
    Deren Günstlinge haben sich heute endgültig als gefährlichste Terroristen entpuppt,die in Deutschland ihr Unwesen treiben.
    Und rotrotgrün,die ihre Günstlinge teilweise noch bezahlt haben,damit diese zu Demos fuhren und Krawall machen konnten,sind Mittäter!

    Diese Ideologen werden in Zukunft keine Argumente mehr haben..Und deren Lügen glaubt auch niemand mehr!
    rotrotgrün sind für mich mitverantwortlich dafür,dass fast 200 Polizisten verletzt wurden in HH und viele Menschen nicht wissen,woher diese nun so schnell an Geld kommen,um sich einen neuen PKW zu kaufen,da ihr bisheriger PKW von diesen Linksfaschisten ja abgefackelt wurden!
    Ganz zu schweigen von den verheerenden Schäden,die die rotrotgrünen Terroristen und Linksfaschisten sonst noch durch ihre Zerstörungswut zu verantworten haben.

    Die Linksfaschisten in Deutschland haben sich nun endgültig selbst entpuppt und die ganze Welt hat es mitbekommen.
    Eine Blamage für unsere Politeliten ersten Grades!

  155. HAMBURG vorläufiger Status:

    Andreas Beuth, der Demonstrationsveranstalter war derjenige, der behauptete, die Polizei sei Schuld!
    Momentan fliegen Pflasterplatten als Wurfgeschosse, Supermärkte wurden geplündert, Autos in unbeteiligten Wohngegenden wurden von den Chaoten eins nach dem anderen angezündet! Ein Pastor beklagt: „Man könnte meinen man ist im Bürgerkrieg!“ Ja, lieber Pastor, hätten sie das Buch von dem verstorbenen Bestsellerautor Udo Ulfkotte gelesen VORSICHT BÜRGERKRIEG, dann müssten Sie sich jetzt nicht wundern!

    Unterdessen sitzen die Gewalttäter auf den Dächern, werfen mit Pflastersteinen, mit Feuerraketen und Flaschen auf die Polizei! Vielleicht ist auch noch der Vollmond an allem Schuld!

    Hat alles nichts mit Bürgerkrieg zu tun, Schlafmichel schlaf ruhig weiter!

  156. Man müßte der Wachtel all die toten Neger aus dem Mittelmeer vor ihr Domizil legen.
    Das allerdings scheint zu kurz gedacht.

  157. ChirurgenbrauchdasLand 8. Juli 2017 at 00:32

    Also ca. 100 Mio. für’n Arsch zum Fenster rausgeblasen + Verletzte Polizisten+ Sachschaden im 7 stelligen Bereich ++++

    Naja, allein eine „Einigung“ beim „Klimaschutz“ wäre schon teurer geworden als läppische 100 Mio. Euro…

  158. Sind die MPs überhaupt geladen? Da war doch mal was … 😉

  159. Es sitzen doch einige Mainstream-Medien samt linken Journalisten in Hamburg. Manche sicher auch mit Porsche und Co. Wäre es nicht möglich, dass die von anderen Linken bereichert werden?

  160. @ Biloxi

    Ich habe es gesehen. Susanne Stichler ist so hohl und linksvernagelt, daß sie glatt als Kind eines Fakirbett und eines linksdrehendem Jogurts durchgehen könnte. Und nachdem sie inquisitorisch-dumm mit Grote fertig war, konnte sie strahlend mit der Bischöfin Kirsten Fehrs ihre verpeilte Weltsicht wieder im Stichwort-Ping-Pong in Agitprop schwelgen.

  161. Schiessbefehl für die Polizei. Das wär’s ..

  162. Ne ne ne , Merkel hat ab heute über 50% aller Wähler hinter sich , sie soll den Gipfel sehr gut geleitet haben , mit der Musik und dem Essen waren auch alle “ Eliten “ zufrieden .
    WICHTIG IST DAS DER DUMME MICHEL WEITER FLEISSIG MALOCHEN GEHT ,DAMIT CHAMPUS UND KAVIAR GEREICHT WERDEN KANN !

  163. @ james_bond 7. Juli 2017 at 23:51
    Die Frage ist, wer sich von der Polizei „provoziert“ fühlt. Wer etwas Weitsicht besitzt, geht in diesem Chaos nachts nicht auf die Straße. Auch Polizisten fürchten um ihre Gesundheit, sind Menschen, die ungern Steine oder Brandsätze an den Kopf bekommen – auch nicht, wenn sie Helme tragen.
    „Im Kern“ sind diese Chaoten in den Videos – Chaoten. Das wars auch schon. Sie erreichen durch ihre Zerstörung politisch nichts – Null. Sie toben sich lediglich aus. Deshalb sind es keine „Weltverbesserer“, sondern einfache, gewaltgeile, egoistische Arschlöcher. Wenn dir die „sympatisch“ sind, bitte.
    Wohnheime geraten übrigens in den meisten Fällen durch die Bewohner selbst in Brand. Angriffe auf Wohnheime sind auch nichts, was PI verteidigen würde – auch das bringt – nichts, Null.
    Ich halte diesen G20-Zirkus auch für unsinniges Theater. Wichtige Dinge klären die eh telefonisch oder mauscheln sie sonst irgendwie hinter verschlossenen Türen aus. Es ist reine Selbstdarstellung der Obermarionetten – auf unsere Kosten. Nur friedliche Massendemos am Tage könnten ein Zeichen setzen.

  164. Die „Berichterstattung“ in den Medien ist aber unerträglich. Mich regt das fast noch mehr auf als die linke Gutmenschen-Bereicherung in der burning city Hamburg.
    Nach rape city Köln jetzt burning city Hamburg.

  165. Eigentlich ist sie schon weg!
    Hat ja gar nichts mehr zu sagen! Halb Hamburg brennt wo ist sie denn??

  166. @ Biloxi: Man hätte ja nicht offiziell verkünden müssen, dass man das Treffen aus Angst abgesagt hat. Irgendwelche Vorwände wären schon gefunden worden. Das hätte sowohl den Gesichtsverlust als auch die entsetzlichen Zerstörungen vermieden.

  167. Antifa-Twitter Account zeigt Bilder österreichischer Polizisten, angeblich beim Einsatz in Hamburg.

  168. Bei nichtsnutz-tv wird gerade „berichtet“, diejenigen die Donald Trump in Polen zugejubelt hätten, hätte man mit Bussen aus dem ganzen Land zusammengekarrt.

  169. „….Mittlerweile werden in Hamburg auch nicht nur Autos abgefackelt und Straßenzüge verwüstet, die Nachrichtenagenturen melden derzeit schon die ersten Plünderungen….“
    ———————————————————————————————

    Die Deutschland_haSSenden Zecken haben zusammen mit mohammedanischen Kuffnucken Am Fischmarkt gezielt deutsche Geschäfte (zb. REWE und einen Drogeriemarkt) demoliert und geplündert.

    „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“.
    Küsten_Barbie, Manuela Schwesig

  170. Bei Kreischberger, Will, Slomka und Co. wird dann jedoch wieder Opium verabreichtt: … jah … im Grunde war ja die Polizei schuld an der Gewalt. Und eigentlich wollten die Demonstranten ja auch gegen Rechts demonstrieren.

    Der gleiche Charakter-Müll der auf Hamburgs Straßen Mordbrennt und Krieg führt, sitzt auch in den Medien.
    Von GEZ bis Spiegel: eine einzige Seuche asozialer Verbrecher.

  171. Jetzt hat es auch einen Bio-Supermarkt an der Sternschanze
    erwischt.

    Vermummte schlugen die Scheiben ein.
    Das wird Katrin Göring-Eckardt aber nicht gefallen.
    _________________________

    Die Polizei hat gebeten die Live-Streams abzuschalten, weil
    Polizisten dadurch gefährdet werden könnten.

  172. Danke für den Konter, hab herzhaft gelacht ….wo de recht hast haste recht !

  173. Wenn die Polizei härter durchgreift, wird sie bei Demos der Patrioten noch härter durchgreifen, da sie dort keine Gegenwehr zu erwarten hat, siehe auch Demo in Stuttgart gegen Stuttgart21. Dort wurde knallhart durchgegriffen, mir scheint dieses gewährenlassen der Terroristen in Hamburg wird von Politik und Einsatzführung gewollt so gesteuert. Ausserdem sind die linken Terroristen im Strassenkampf schon geschult und gehen gezielt und mit Einsatztaktik vor, welche der Taktik der Polizei kaum nachsteht. Sollte diese noch härter durchgreifen, werden die linksfaschisten auch noch härter antworten. Die Polizisten können machen was sie wollen, sie werden es falsch machen, da sie nicht nur gegen Linke Politiker, die Terrorkämpfer der Affenfa, sondern auch noch gegen die Lügenpresse kämpfen müssen, welche ihnen den Dolch noch richtig in den Rücken drückt. Ich würde es mit noch mehr Gewalt versuchen seitens der Polizei, in Genua und anderen Stätten hat diese Zerotolerance Politik auch funktioniert.
    Gute Nacht.

  174. heute Mittag kam die Meldung, dass selbst Krankentransporte von Chaoten attackiert wurden, nun vor etwa 15 Min. wurde im im TV ( auf NTV ) gesagt, dass die Chaoten vom schwarzen Block “ Sanitäter “ suchen, um die Verletzten aus ihren Reihen die sich im Haus der “ roten Flora “ befinden, zu versorgen

  175. Genau diesen Gedanken hatte ich am heutigen Abend bei den Bildern aus Hamburg auch immer wieder!
    Wir sollten wirklich versuchen, wenigstens die östlichen Bundesländer noch vor dem totalen
    Verfall zu retten, bevor ähnliche Zustände wie im Westen Einzug halten!

  176. Eben haben sie auf n-tv einen Organisator von „Welcome to Hell“ gezeigt und reden lassen. Wie er geredet hat, läßt sich denken. Wenn die sich schon so nennen, signalisieren die doch eindeutig, wie der Hase laufen soll. Aber natürlich kam der Reporter nicht darauf, ihn auf diesen Namen anzusprechen. Und überhaupt: keine kritischen Fragen.

    OT, apropos „hell“, fällt mir ein Witz ein:
    Ein Bayer und ein Amerikaner sitzen im Hofbräuhaus, der Bayer trinkt ein Helles, der Ami ein Dunkles. Prostet der Ami dem Bayern zu: „Your health!“ – Sagt der Bayer: „Your Dunkles!“
    Also, ich finde den gut.

  177. Merkel hatte heute Groß-Dinner mit ihren Gästen und dann war man noch zum Konzert in der Elb-Prasserie.

    Die Stimmung war wohl verhalten.
    Denn die Gefahr besteht, dass Merkels links-grüne Gezücht-Jugend sich den einen oder anderen Gast holen könnten.

  178. „Bin dafür das der nächste G20 Gipfel in Moskau stattfindet da können die deutschen Polizisten was lernen.“

  179. Ich bin wirklich entsetzt !

    Alle Kommentare habe ich nicht gelesen, lediglich überflogen. Bereits auch in anderen Strängen von euch und auch von mir geschrieben : Das ist Krieg. Die Polizei, kein Wunder, komplett überfordert.

    Was passiert, wenn sich die aufgebauschten Probleme und die, die sich hier holen, was ihnen zusteht, sich zusammenrotten ? Es reicht eigentlich schon, wenn die Einzelfälle sich bündeln und losziehen ( Silvestermob, Domplatte Köln ca. 2000 Polizisten, Stimmung hochaggressiv). Ein Szenario was viele hier und auch ich, bereits prophezeit haben.

    Wer WIRD uns schützen ? Wer KANN uns schützen ?

    Allein für Hamburg müssen Verantwortliche die Konsequenzen ziehen und ZURÜCKTRETEN !!

    Der Einsatz der Bundeswehr im Innern wird demnächst Realität werden (müssen).

  180. @ alexandros: Okay, das hat auch etwas für sich. Heiko Maas, Claudia Roth usw. werden die Schuld allerdings nicht dem Antifa-Pack geben, sondern lieber zusammen mit den Medien auf die Polizei losgehen („Provokatives Auftreten, falsche Strategie, unsensibles Vorgehen, unangemessene Härte“ usw. in diesem Stil).

    Jetzt die Treue zur seit Jahren geliebten und sogar offen geförderten Antifa zu brechen würde für Maas, Roth usw. nämlich einen herben, geradezu vernichtenden Gesichtsverlust bedeuten. Da legt man viel lieber beim „Kampf gegen Rechts“ („Wir müssen unbedingt verhindern, dass diese unglückseligen Ereignisse jetzt von der AfD und den anderen Rechtspopulisten instrumentalisiert werden!“) noch etwas zu.

  181. Wie gut,dass sich diese 3000 IS-kämpfer in Rakka verschanzen,wo sie heute wieder 35 Pkk-kommunisten getötet haben.in hamburg hätte der IS leichtes spiel

  182. Tagesthemen von heute…

    Themen der Sendung: Eindrücke vom ersten G20-Gipfeltag, Fragen zum G20-Gipfel an Finanzminister Wolfgang Schäuble, Impressionen vom G20-Gipfel von der Straße, Erstes Aufeinandertreffen der Präsidenten Trump und Putin, Ingo Zamperoni im Gespräch mit EU-Komissionspräsident Juncker, Der Kommentar, Weitere Meldungen im Überblick, Das Wetter
    ___________________________
    (Impressionen….Kicher)

    Also, von irgendwelchen Krawallen kann ich nichts lesen

    Was ein Scheiß Lügenland, Wir sind…

  183. Die „Berichterstattung“ der Einheitsmedien wird immer ekelhafter. Also auch nichts Neues von der Lügenfront.

  184. Ich bin dafür, dass der nächste G20-Gipfel in irgendeinem grünen Luxusviertel stattfindet. Da können die grünen Gutmenschen die maximale linke Bereicherung erleben.

  185. Die Linken wollen sowieso, dass ihre Schützlinge sie bei ihrer Bereicherungsaktion verstärken. Wenn die es schaffen, die Schützlinge zu organisieren, hilft nur noch Militär aus dem Ausland. Sonst nichts mehr.

  186. Verrecken sollen die….

    „Die Enthirnte Gesellschaft“

    (Mhm…klasser Buchtitel)

  187. Waldorf und Statler 8. Juli 2017 at 00:48
    heute Mittag kam die Meldung, dass selbst Krankentransporte von Chaoten attackiert wurden, nun vor etwa 15 Min. wurde im im TV ( auf NTV ) gesagt, dass die Chaoten vom schwarzen Block “ Sanitäter “ suchen, um die Verletzten aus ihren Reihen die sich im Haus der “ roten Flora “ befinden, zu versorgen

    Die rote Flora kann von mir aus gerne mitsamt Insassen abbrennen.

  188. Die Sache wird schon von selbst abebben,
    wenn man völlig durchnässt ist,
    es kühler wird und die anvisierten Geschäfte geplündert sind.
    Dann zieht es einen an heimeligere Orte.

  189. War ich auch mal kurzfristig…hoffe nicht, daß ich nochmal darunter falle, obwohl ich schon einige Male Angst hatte 🙂

  190. Die „Rote Flora“ und ähnliche linksextremistische Verbrecherhöhlen müßte der Staat genau so schließen wie Moscheen, in denen „Haßprediger“ am Werk sind.

  191. Und deshalb wird es spätestens jetzt allerhöchste Zeit, dass auch in Deutschland in solchen Situationen das Militär, sprich die Bundeswehr eingreifen kann.
    Heute wüten in Deutschland keine Islamisten, sondern genauso gefährliche Links-Terroristen.
    Wenn auch diese „welcome to hell“-Aktion keinerlei Folgen für die Gewalttäter hat, wird es künftig
    bei diesen „Demos“ Tote geben.

  192. Was wollen die mit Maschinenpistolen? Die setzen die eh nicht ein, kein Linksterrorist wird sich davon abschrecken lassen, weiterhin mit seinen Kriegshandlungen gegen die Demokratie zu kämpfen…

  193. Tritt-Ihn 8. Juli 2017 at 00:47
    Jetzt hat es auch einen Bio-Supermarkt an der Sternschanze
    erwischt.

    Vermummte schlugen die Scheiben ein.
    Das wird Katrin Göring-Eckardt aber nicht gefallen.
    ———————————————————————————-

    Bei der Liv- Schalte von Ruptly kann man sehen wie viele muskelbepackte Kuffnucken da mitmischen. Denen wird es ziemlich egal sein was sie Zerstören (dürfen).

  194. Das ist wie in Gaza, die Hamas(linksterroristen) im Kindergarten und von oben kommt die Bombe .. und zack, kannst du die Terroristen mit Eiskratzer und Spachtel von den Ziegelteilchen abkratzen. Oder halt mit dem Wasserwerfer, wär besser… wegen dem Feinstaub..
    Eigentlich gehen die Demonstranten auch für mich auf die Strasse bei ihrem Kampf gegen die reichen Imperialisten und Kapitalisten. Aber es hat mich keiner gefragt ob ich das möchte.
    Hier meine Antwort: Ich möchte das nicht, ich habe eine andere, eigene Meinung ihr verdammten linken Volltrottel und Mörder.

  195. Auch wenn sich bei BILD/Julian Reichelt der Magen umdreht aber hier hat er recht wo er recht hat:
    In Hamburg versagt – politisch gewünscht – der Staat:
    http://www.bild.de/politik/inland/g20-gipfel/kommentar-zu-g20-randale-in-hamburg-versagt-der-staat-52477420.bild.html
    Verhaftet wird nicht, das Camp in Lurup wurde von den widerlichen Kirchen und Gewerkschaften „begrüßt“ und SPD/Linke/Grüne sachlagen sich vor Freude auf die Schenkel…und der Abend auf der Schanze ist noch lange nicht zuende.
    Die ganze Welt weiß jetzt daß vor ein paar 100-Vermummten, die man leicht vorab hätte herausfiltern und identifizieren können (ich hätte das gekonnt!) aber dies politisch nicht wollte, der Hamburger Senat und die in Hamburger geborene Kassner versagt haben! Versagt auf ganzer Linie!

    Wer zahlt denn die Fördergelder für den Terroristen-Zug, der morgen von Hamburg abfährt?
    Wer zahlt für die vielen Reisebusse? Wer finanziert die Brutstätte „Neue Flora“ in der Schanze? Eben…
    Subjekt M., erklären Sie sich! Erklären Sie sich den geplünderten Supermärkten, Boutiquen, Kiosken, Cafe-Besitzern und anderen Kleingewerbetreibenden in um das Schanzenviertel, Altona aber auch in Blankenese!
    Keine Abschlusserklärung heute Nachmittag!
    Der Gipfel muss so enden wie er begonnen hat : Gescheitert!

  196. Habe ich eben irgendwo in den Kommentaren gelesen……
    „Schaue gerade ntv.
    Meine Güte, in Manila ist ja wieder was los.
    Ach nee……Ist ja Hamburg.“

    Da musste ich zum ersten Mal heute schmunzeln.
    Kurze und treffende Aussage.

  197. Heimelige Orte für Sie und für mich!
    Aber es gibt Menschen, die fühlen sich im Dreck am wohlsten!!

  198. Da würde ich fest von ausgehen, dass Moslems und Invasoren demnächst ihre Chance ergreifen werden, sich zu bereichern und zu Massenmorden.

    Den Segen der linkisch-merkelnden Parteien haben sie gewiss.
    Zumindest deren Feigheit „vor unschönen Bildern“ dürfte Beihilfe genug sein.
    Und bei der Organisation der Pogrome wird der Abschaum aus Linken und Grünen beiseite stehen,
    der aktuell in Hamburg mordbrennt.

  199. Geade eben auf N-TV:

    …man sieht schwerbewaffnete Einheiten mit Hunden, auch schon heute Vormittag sah man Reiterstaffeln…Alles in Allem ein sehr hartes Vorgehen der Polizei

    Das ist kein 100%-iges Zitat – ich habe hier nur wiedergegeben, was ich gerade hörte…
    Hunde und Pferde sind wohl das non-plus-ultra der Polizei 🙂

  200. Jetzt hat es einen Computerladen erwischt.

    „In der angrenzenden Schanzenstraße wurde ein auf Apple-Produkte spezialisierter Computerladen geplündert“.
    ______________________
    Jeder will ja ein kleines Andenken aus Hamburg mitnehmen.

  201. Was wir aus diesen Ereignissen lernen müssen, was vor den Augen der Welt demonstriert wurde:

    Wenn sich nur wenige tausend Schädlinge zusammenfinden und organisiert in einer Stadt Chaos zelebrieren, können wir von der Polizei keinen Schutz mehr erwarten – dann muß sich der Bürger selbst helfen. Diese „Anti“-Faschisten haben noch keine Schußwaffen ausgepackt. Täten sie es, wäre die Verteidigung noch schwieriger, denn die anständigen Bürger hat man in Deutschland entwaffnet.
    Wir haben durch Merkel einige tausend gewaltbereite Islamisten im Land. Illegale Waffen wird es auch geben.

    Auch wenn nach dem linken Hamburger G20-Fest wieder Ruhe ist, könnten die Herrschenden die Kravalle als Begründung nutzen, die Grundrechte noch weiter einzuschränken. Das sagt mir meine Glaskugel.
    Hoffentlich irre ich mich.

  202. Putin und Trump sprachen mehr als zwei Stunden miteinander,
    vorgesehen waren 30 Minuten.
    Der von den Kriegstreibern auf amerikanischer Seite inszenierte Giftgasangriff Assads musste ausfallen.

    Der ohnehin herumeierende Röttgen wird noch mehr herumeiern müssen,
    was nur schwer vorstellbar ist.
    Das Leben ist nicht leicht.

    Steinmeier muss sich ein neues Drehbuch schreiben,
    das ist gar nicht so einfach.

    Er braucht eine Auszeit.

  203. ja, der ndr. gestern war die Polizei noch unverhältnissmäßig (brutal); heute hat sie die Lage nicht im Griff…ich mach mir die Welt…. wie sie mir gefällt! schön blamiert, rotfunk!

  204. #Demokratie statt Merkel

    Wenn sie sich die First Lady Melania schnappen könnten, würde die Arme wohl sicher enden wie Marie-Antoinette!

  205. Eigentlich ist heute ein Freudentag. Ich möchte das hiermit instrumentalisieren.
    Das ist die Zukunft wenn der Sozialismus wieder regiert. Was er in einigen Bereichen ja schon tut. Wers nicht glaubt, der schaue nach Venezuela, auch Sozialisten am Werk. Diese dort in Hamburg wollen keine Ordnung, sie wollen Chaos und Vernichtung, andere Menschen sind ihnen vollkommen egal. Sie tuen das mit ideologisch geprägter Energie. Mit Freude und Vernichtungswillen.
    Die, welche dort plündern wären unter Hitler KZ Aufseher gewesen, es ist der gleiche Menschenschlag.
    Sie sind nur dann glücklich, wenn sie andere unglücklich machen.
    Feuer frei, das sind wildgewordene Bestien, aber keine Menschen.

  206. Dass die Hamburger Polizei trotz bereits 20.000 eingesetzter Polizeikräfte (und einem Jahr Vorbereitung auf G20!) in eine Situation gerät, wo sie einen Hilferuf nach Verstärkung an andere Bundesländer senden musste, ist eine Katastrophe.
    Was wäre, wenn in einem anderen Bundesland so viel Polizei abgezogen wird, dass im Fall eines Terroranschlags nicht mehr genügend Polizei vorhanden ist?
    Früher oder später wird diese Situation eintreten, wenn sich die verantwortlichen Innenminister nicht darauf einstellen. Allen voran hoffentlich der künftige Bundesinnenminister Herrmann.

  207. Es sind aber nicht nur Linksterroristen, die die Polizei angreifen, sondern auch der Islam:

    G20-Gipfel in Hamburg: AKP-Mann hetzt Erdogan-Anhänger gegen Polizei auf

    Montag, 03.07.2017, 11:19
    Funktionäre der türkischen Regierungspartei AKP versuchen kurz vor dem Hamburger G20-Gipfel offenbar, gewaltbereite Anhänger des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan gegen deutsche Polizisten aufzuhetzen. Dies erfuhr FOCUS Online aus Berliner Regierungskreisen.

    So behauptet Talip Dogan Karlibel, Pressesprecher der türkischen Polizei-Gewerkschaft „Polis Sendikasi“, dass 180 Beamte des Hamburger Spezialeinsatzkommandos (SEK) eigens die 20 gemeldeten Leibwächter von Erdogan observieren und bei Aktivitäten festnehmen sollen. Gegen mehrere Bodyguards, die vor Wochen in den USA Demonstranten zusammengeschlagen haben sollen, laufen Ermittlungsverfahren wegen schwerer Körperverletzung.

    Ein Beamter aus dem Führungsstab der Hamburger Polizei bezeichnete die Vorwürfe der türkischen Gewerkschaft als „totalen Unsinn“. Gleichwohl stufte er die Twitter-Meldung des AKP-Funktionärs Karlibel als ernstzunehmend ein.

    Funktionär behauptet, PKK-Randalierer sollten zu Erdogan geschleust werden

    Der Grund dafür: Karlibel berichtet in einem Tweet, dass 500 türkische Nationalisten, die zum Gipfel vor Ort seien, Erdogan und seine Leibwächter vor der deutschen Polizei und Aktivisten der Gülen-Bewegung „beschützen“ sollen. In Bremen und anderen norddeutschen Städten stünden 1000 Männer bereit, um Erdogan und seinem Gefolge beizustehen.

    Die türkische Polizei-Gewerkschaft wittert Verschwörung in höchsten politischen Kreisen. Das Bundesinnenministerium, twittert Karlibel, habe den Präsidenten des Bundeskriminalamts (BKA), Holger Münch, angewiesen, Druck auf den türkischen Staatschef auszuüben.

    Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) sei zudem mit einem Spezialeinsatz beauftragt worden. Der deutsche Inlandsgeheimdienst, so Karlibel, habe die Anweisung erhalten, Randalierer der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) in die Nähe von Erdogan zu schleusen.

    Viele Angehörige militanter Gruppen schon angereist

    Nach Erkenntnissen des BKA sind zahlreiche Angehörige militanter Gruppen bereits nach Hamburg angereist. Aufgrund aktueller Informationen aus dem gewaltbereiten Spektrum der Gipfel-Gegner erwartet die Polizei Anschläge auf Verkehrs-, Kommunikations- und Versorgungseinrichtungen.
    Neben 1900 uniformierten Beamten sind auch internationale Geheimdienste vor Ort. Bei einem vertraulichen Treffen am Donnerstag dieser Woche werden Spezialisten von Secret Service (USA), MI5 (Großbritannien), DGSI (Frankreich) und FSB (Russland) ihre aktuellsten Informationen austauschen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/g20-gipfel-in-hamburg-akp-mann-hetzt-erdogan-anhaenger-gegen-polizei-auf_id_7309131.html

  208. # Dortmunder Buerger
    So ist es und die Merkel hat HH ganz bewusst ausgewählt wohl wissend, dass es dort eine berüchtigte „Antifa-Szene“ gibt.
    Sie hat darauf gehofft, dass wohl irgendwie und irgendwo ein Mann mit AfD-Hintergrund gefunden werden würde, der einen Polizisten schlug. War nicht so.
    Also „freuen“ wir uns einfach auf die kommenden „Entdeckungen“ des Staatsschutzes.
    Der sog. NSU und die Folgen seiner Erfindung und der nie endenwollende Prozess in München gegen eine Bankräuberbraut sind ein guter Vorgeschmack.
    Und dieses rote Jackett macht da seine abgefressene Fingernagelraute vor aller Welt.

  209. Welcher Sanitäter ist so blöd…man hört immer mehr von Aggressionen gegenüber Rettungssanitäter, die teilweise Polizeischutz anfordern.
    Ein Teil dieser Klientel sind diese Linksfaschisten! die gegen Rettungskräfte vorgehen, weil sie so hirnentkernt sind, daß sie alles was eine „Uniform“ trägt, als Staatslakaien sehen…
    meist sind das junge Menschen, die noch keine rettungs-dienstliche Hilfe gebraucht haben, aber wenn es so weit ist, dann sind das die größten Hosenscheißer, die es gibt…dann schreien sie nach Mama und den Rettungssanitätern.

  210. „Marodierende Polizei“? Nimmt Kipplink auch Christal Meth? Jetzt läßt das linke Politikergesocks die Masken fallen. Wer plündert denn heute? Wer legt die Brände? Wer attackiert mit Feuer, Flaschen, Steinen, Eisenstangen Menschen? Das sollen die friedliebenden Gutmenschen von links sein, die es nur gut meinen, die ihr Versammlungsrecht und ihre „Meinung“ kundtun? Es ist jetzt 1.10 Uhr. Den ganzen Tag bis jetzt hört man hier in Hamburg, wie im Krieg, die Hubschrauber kreisen. Sicher auch sehr gut für die Umwelt! Wenn die am Montag aufräumen, wird es wohl wieder heißen „Die AfD ist schuld!“ und man muss den Kampf gegen den massenhaften brutalen Rechtsradikalismus aufnehmen. Die Stadt wird zwar gerade von den Linksradikalen zerlegt, aber das sind nur tausende von aufgebauschten „Einzelfällen“.

  211. Ich kann mich und meine Familie zum Glück selber schützen. Brauche keine Polizei.

  212. Jep. Das ist der hier, in dem markanten Dreiecks-Haus:

    https://tinyurl.com/y99zjozu

    Gleich gegenüber ist die Stelle mit dem Gerüst, wo das SEK seine Arbeit begann. Und sich dann Haus für Haus die Straße hinaufarbeitete.

  213. Das war einmal ein Rewe!!

    Sieht so ähnlich aus wie bei der Flutkatastrophe in New Orleans, wo die Neger dort alles geplündert hatten! Da kam ja dann das Militär, von Busch jr. geschickt, die hatten auf alle Plünderer geschossen. Da haben sich die Leute auch aufgeregt. Lieber werden sie wohl beklaut!

  214. Im Etablissement dieser Fummeltranse würde ich sowieso nur das Kotzen kriegen.

  215. Das sind nur teilweise Hamburger. Die sind angereist aber die Länderpolizei der umgrenzenden Bundesländer war nicht in der Lage die Gewalttäter auszusondern bzw. durfte es aus politischen Gründen nicht. Dann schaut man eben weg…
    Ich habe selber potentielle Gewalttäter im von Hamburg und Bremen nach Hamburg verkehrenden Regionalexpress „Metronom“ gesehen aber es gab keine Passkontrolle. Das wäre ja voll „Nazi“ :
    Nur unsere dänischen Freunde machen was :
    https://www.nordschleswiger.dk/de/nordschleswig-deutschland-suedschleswig/scharfe-g20-kontrollen-grenze
    Der Bericht ist auf deutsch. Der Nordschleswiger ist eine sachliche Zeitung der jeweils deutsch/dänischen Minderheiten dies- und jenseits der Grenze.

  216. Die Schwesig ist nun MINISTERPRÄSIDENTIN, armes MVP, aber wir müssen schauen, ob Barley deren Erbe unvoreingenommen antritt. Noch ist es still.

  217. Naja… das stimmt tatsächlich. Trump ist in Polen nicht wirklich beliebter als in Deutschland, wenn es um die Bevölkerung geht. Man darf hier nicht vergessen, dass er ja als Putins Marionette gilt.

  218. Augstein: „Werden jetzt kasernierte Polizisten, die sich schon tagelang gelangweilt haben, auf Demonstranten losgelassen?“

    Dem Augschwein möchte man nur noch zurufen: „Du Arsch!
    sonst nix

  219. Die Polizei müsste meiner Meinung nach in Deutschland konsequent Gummigeschosse & Taser gegen solche randalierenden Gewalttäter oder auch Araber-Clan Mobs einsetzen. In anderen Ländern wie Spanien, Türkei, Brasilien und USA ist das ganz normal üblich. Nur bei uns gibt’s eine zu große Lobby aus links-grün die härtere Polizeimaßnahmen verhindert. Aber mal abwarten, wenn die Gewaltdelikte weiter so zunehmen wie in den letzten Jahren ist das nur eine Frage der Zeit….

  220. Das ist so unwirklich, wie Leute von deinem Schlag die Wahrheit komplett verdrehen. Sei es der jetzige Kommentar zu den KZ-Aufsehern oder die Gründung der Weißen Rose durch Pegida.
    Das ist so ungefähr so, als wenn man nicht kapiert, das man selber der Geisterfahrer ist und stattdessen behauptet die hundert andren Autofahrer sind die Geisterfahrer.
    Ich mein glaubt Ihr das wirklich, was Ihr da sagt oder labert man das reflektorisch nach, weil es andere gesagt haben? Ich will das mal wissen. Vielen AFD Politikern nehme ich Ihr Gelaber nicht ab. Die wollen in einer Partei nach oben. Gauland, Petry, Weidel und die Storch, die glauben doch nicht selber daran, was die da so erzählen. Deren Gelaber ist doch nur Mittel zum Zweck um gewählt zu werden.

  221. Dieser Augstein ! Borniert, widerlich, führt sich auf wie ne verwöhnte Göre , die permanent Aufmerksamkeit braucht. Sein kariertes Gelaber soll immer Gewichtig erscheinen. Der ist überflüssiger als ein Kropf !

  222. Neueste Opferzahlen:

    08.07.2017
    00:32 UHR
    Polizei aktualisiert Zahl verletzter Polizisten
    Laut Polizei wurden insgesamt 197 Beamte verletzt. Zu Verletztenzahlen bei Störern oder Unbeteiligten machte die Polizei keine Angaben.

    Polizeisprecher Timo Zill erklärte, das bislang 100 Personen in Gewahrsam genommen wurden. Inzwischen seien auch einige Haftbefehle erlassen worden.

    Märchenstunde im Terrorlager der Roten Flora:

    08.07.2017
    01:14 UHR
    Flora-Sprecher: Kein Hinterhalt geplant
    Während draußen das Chaos herrscht, wird in der Roten Flora selbst die Situation laut Flora-Sprecher Andreas Blechschmidt heruntergekocht. „Wir haben im Laufe des Abend die Information erhalten, dass die Polizei Überlegungen hat, die Flora zu stürmen. Wir haben uns deshalb entschieden, die Schotten dicht zu machen und ausschließlich Verletzte zu behandeln“, so Blechschmidt zur MOPO.

    Ärzte und Sanitäter hätten sich den Nachmittag und frühen Abend über in dem Gebäude um mehrere Verwundete gekümmert – das ist inzwischen vorbei. „Wir haben die Verletzten – um es mit kriegsähnlichen Worten zu sagen – evakuiert“, so Blechschmidt. Inzwischen sei nur noch eine Flora-Stammbesatzung in dem Gebäude. „Wir haben hier keinen Hinterhalt geplant, die Flora wurde die ganze Zeit nur als Info-Point benutzt“, stellt Blechschmidt klar. Er ist jedoch unsicher, ob die Polizei nicht doch noch das Gebäude stürmen will.

    http://ticker.mopo.de/

  223. Wenn ich die jungen Leute mit der Bierflasche in der Hand sehe, sieht es wie eine große Party aus bei der Gewalt und Polizei für den ultimativen Nervenkitzel sorgen. Passieren wird den Terroristen/Demonstranten nichts, da die Linken 68er im Rathaus sitzen.

  224. Sie müssten einfach nur einmal ihre Knüppel benutzen. Wofür haben sie die Knüppel? Das würde schon reichen!!

  225. REWE hat „halal“ Lebensmittel im Angebot. Passt also!
    😉

  226. Falls die Polizei die staatlich finanzierte Terroristenzentrale „Rote Flora“ inkl. „Blechi“ wirklich stürmen sollte, falle ich vom Glauben ab… Weiß sie denn nicht, daß sie von „ihren Leuten“ finanziert wird?
    Wurden Trump/Xi/Putin bedroht? M. ist den Hamburgern zwar total egal wie sie nachdrücklich bewiesen hat aber mit den Dreien kann sie es sich nicht verscherzen…

  227. Das ganze Chaos in Hamburg ist mMn ein Vorgeschmack auf das, was uns erwartet…wenn die Islamhorden ihren Guerilla-Krieg beginnen. Hier zeigt sich, daß die Polizei nur wenig dieser Kriegstaktik entgegenzusetzen hat, weil ihr schlicht und einfach das Personal fehlt.
    Terror auf viele Orte gleichzeitig verteilt kann maximaler Schaden erreichen…es wird nicht mehr lange dauern, dann werden in verschiedenen Großstädten gleichzeitig Terroranschläge passieren und die Polizei wird überfordert sein.
    Die „Willkommens-Politik“ des Ferkels und der Links-grünen wird das ermöglichen.
    Die Welt sieht das hier auf dem G-20-Gipfel, daß Deutschland mit Ferkel nicht mehr zu retten sind und erst recht nicht mit dem „Goldjungen“ Schulz, der auch mittlerweile keine 100% mehr erreichen würde 😉

  228. Die 19 Gäste können nichts dafür, vielleicht begreifen sie aber, dass die Merkel völlig fremdgesteuert und nicht mehr dicht ist in dem Größenwahn, den Brüssel und die deutschen Medien ihr angedeihen lassen.

  229. Wie es brenzlig wurde ist das SEK mit Maschinenpistolen angerückt. Im Zweifelsfall wird sich der Staat wehren.

  230. Ja das muss Ich Ihnen recht geben. Diese Chaoten bringen niemanden etwas. Das mit der Polizei ist eine zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite „Gegner“ auf der anderen Seite Freund und Helfer (Einbruch, Verkehrsunfall).

  231. …vielleicht fährt sogar die Mama mit dem Mercedes vor und bringt ihren wohlstandsverwahrlosten Sohn in die Notaufnahme.

  232. Ja warum demonstriert hier keine Hogesa oder Pegida?
    Vielleicht weil diese Gruppierungen außer Ausländerfeindlichkeit nichts auf der Pfanne haben?

  233. @ jeanette

    Dieser „Knüppel“, eigentlich ein Tonfa, wird dienstlich Abdrängstock genannt und ich vermute, dass die Beamten auch nur das Abdrängen und Fixieren trainieren und gar nicht wissen, dass man mit dem Ding ordentliche Schellen in räudige Zeckengesichter schlagen kann.

  234. Gegen Kapitalismus und Globalisierung, aber alle haben sie ihre Smartphones in den Händen und machen fleißig Videos und Bilder, um sie direkt auf Youtube, Facebook oder Twitter zu teilen. Diese scheinheiligen Heuchler.

  235. Hauptsache der Kampf gegen Rechts geht weiter…….ich lach mich tot. Die Linken zeigen jetzt der Welt ihr wahres Gesicht. Die Anreise dieser verkommenen Lumpen wurde auch noch mit Steuergeldern finanziert. Ich hoffe die Gewerkschaften und andere, der Antifa nahestehende Organisationen ,sind stolz auf sich. Ihr habt ganze Arbeit geleistet. Ich hoffe das der Staat seine Konsequenzen aus dieser Erfahrung zieht. Wahrscheinlich aber nicht! Es wird wieder einmal gelabert und gelabert werden. Wie immer. Dieses widerliche linke Scheisspack tut jetzt auch noch so als ob die Polizei Schuld wäre. Unglaublich. Merkel wird wie immer empört sein. Dieses Affentheater ist schon unfreiwillig komisch………..der Staat ist nicht in der Lage seine Bürger zu schützen. Mehr Beweis geht schon nicht mehr.

  236. Der Polizei fehlt nicht das Personal, schließlich sind ca. 20.000 Polizisten in der Stadt, sondern es fehlt an der richtigen Strategie. Die Polizei hat viel zu spät damit angefangen, massiv durchzugreifen. Sie hätte schon am Donnerstag hart durchgreifen müssen, als die Polizisten das erste mal angegriffen worden sind, nicht erst heute Nacht, wenn schon der Ausnahmezustand herrscht, und Linksterroristen Geschäfte plündern.

    20.000 mit Gummiknüppeln bewaffnete Polizisten hätten diesen Deppen den Garaus gemacht, wenn man der Reihe nach diesen Mob weggeknüppelt hätte. Dazu hätte man weder Wasserwerfer noch Räumungspanzer, noch schwer verletzte Polizisten gebraucht…

  237. james_bond 7. Juli 2017 at 23:51
    Entschuldigung bitte, haben Sie evtl. zu tief in die Flasche geguckt oder sind Ihre Sinne durch andere Substanzen vernebelt? Wenn Ihr Kopf wieder frei ist, sollten Sie dringend mal http://www.pegida.de/ aufrufen und mit dem Ihnen ja bekannterweise angeborenen Scharfsinn, den DRESDNER „Rentnermarsch“ bei Tageslicht in Augenschein nehmen! Es wäre denkbar, daß Sie dabei zu einer völlig anderen Sicht der Dinge kommen!

  238. Ich sehe hier nicht „nur“ die Gefahr von großen Terroranschlägen in mehreren Städten gleichzeitig. Schon schlimm genug.

    Man kann nicht oft genug darauf hinweisen. Was passiert, wenn kleinere Orte oder Dörfer angegriffen werden ? Plündern, Brände usw. ? Bei uns ist was zu holen, daß wissen die. Die wissen auch wo ! Entwaffnet sind wir auch. Wie die sich zeitgleich an verschieden Orten zusammenrotten können, wurde in den beiden Silvesternächten eindrucksvoll demonstriert.

  239. Diese hirnentkernten Idioten wissen nicht was sie tun…das ist die wohlstandsverwahrloste Jugend, die die 68-er aufgezogen haben!
    „An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen“, das steht so schon in der Bibel…das sind die Früchte der 68er Revolution!

  240. Knüppel? Dazu sind die doch viel zu schwach und durch ihre dicke Uniform (habe ich heute gesehen) gehindert. Es gibt zwar schlankere Westen aber die bekommt nicht jeder. Gummigeschosse oder noch etwas anderes als Notwehr wären die besseren Waffen..
    In Moskau, New York, Tokio (sorry Mr. Abe, er kommt sehr gut rüber) würde so etwas niemals passieren wie das, was in Hamburg heute abläuft . Morgen früh werden die „Gehätschelten“ wie gestern früh in Kleingruppen durch Nebenstraßen laufen in Stadtvierteln, die mit dem G20 nichts, aber auch gar nichts zu tun haben. Nur die Polizeiführung weiß es nicht bzw. will es nicht wissen.

  241. …ja ich weiß, es sind die Kindeskinder, also die Enkel von den 68er, aber das negiert nicht das Problem, sondern zeigt, daß die Kinder derer, nur noch einen Furz von Menschlichkeit produzieren konnten 🙂

  242. .
    Nee,
    Määkel
    war in dem
    Falle einfach mal
    sentimental und wollte
    sich mit Hamburg schmücken,
    weil’s ihre Geburtsstadt
    ist, auch wenn sie
    selbst gar nichts
    Hanseatisches
    an sich hat.
    .

  243. In Manila ist alles ruhig – dank Duterte ..

  244. Ich bin dafür, dass der nächste G20 in den USA stattfindet. Nur könnten da deutsche Polizisten nichts lernen, die würde man wegen erwiesener Unfähigkeit gar nicht erst ins Land lassen.
    In den USA wäre sowas wie Schwarzer Block oder Antifa gar nicht erst möglich, und das war auch vor Trump schon so..

  245. Das mit den Zähnen gefällt mir nicht, ansonsten Zustimmung.
    Die Linksterroristen haben nach FfM/EZB keine gebührende Aufmerksamkeit erhalten. Vielleicht ja jetzt.
    Merkel setzt sich persönlich dafür ein.
    Merkel gibt ihnen Sendezeit im Staats-TV, Merkel beeinflusst die Themen der ÖRR, Merkel beeinflusst die Besetzung des Medienrats, Merkel ist das Medium schlechthin, Merkel hat, was sie immer wollte und sollte: Die neue DDR auf dem Boden der BRD.

  246. Vielleicht wird dadurch noch ein Umdenken bewirkt.
    So wie jetzt kann es doch nicht weitergehen.
    Die Autonomen, und das sind leider nicht wenige, machen was sie wollen. Wenn man sich Videos anschaut mit brennenden Autos in Wohngebieten, weit und breit keine Feuerwehr. Der kleine Mann, der sein Auto abstottert, ist hier betroffen. Wo bleibt der Schutz des Bürgers Eigentum?
    Totales Staatsversagen.

  247. @ 3141592653

    Ich kenne da Einige, die aktiv bei der Antifa mitmachen, früher auch im schwarzen Block.

  248. @gonger
    Leider nicht:

    08.07.2017
    01:45 UHR
    Polizei spricht von Beruhigung der Lage
    Langsam beruhigt sich die Lage auf dem Schulterblatt. Die Polizei schreibt auf Twitter, dass es noch zu „einzelnen Sachbeschädigungen durch Kleingruppen“ kommt.

    Medienberichte, laut denen Einsatzkräfte die Rote Flora gestürmt hätten, dementierte die Polizei.

    http://ticker.mopo.de/

    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, morgen ist auch noch ein G20-Tag, und dieser Terroristenhort evtl. ausgeräuchert…

  249. „ROTFRONT marschiert“ wie einst bei der Zerstörung der WEIMARER REPUBLIK!
    Der CIA hat sich mit seiner Prognose das der BÜRGERKRIEG bei uns erst in 2020 beginnt anscheinend geirrt?
    Nun wird der Kampf gegen die AFD, die IDENTITÄREN und PEGIDA intensiviert.

  250. @ rasmus 8. Juli 2017 at 01:15

    Und dieses rote Jackett macht da seine abgefressene Fingernagelraute vor aller Welt.

    Ein Kommentator auf Tichys Einblick hat die Frau kürzlich als „Pudding im Clownskostüm“ bezeichnet. Ich finde, das trifft es recht gut.

  251. Die Wehr 8. Juli 2017 at 01:47

    Der Polizei fehlt nicht das Personal, schließlich sind ca. 20.000 Polizisten in der Stadt, sondern es fehlt an der richtigen Strategie. Die Polizei hat viel zu spät damit angefangen, massiv durchzugreifen. Sie hätte schon am Donnerstag hart durchgreifen müssen, als die Polizisten das erste mal angegriffen worden sind, nicht erst heute Nacht, wenn schon der Ausnahmezustand herrscht, und Linksterroristen Geschäfte plündern.
    —-
    Korrektur:
    Die Polizei hätte schon bei der Anreise kontrollieren müssen so wie die Dänen das gemacht haben (siehe meinen Link weiter oben):
    Die ganzen Rattenlöcher, besonders Hostels. Kein Camping in Lurup (Altonaer Volkspark) oder Stadtpark oder sogar auf dem Ohlsdorfer Friedhof (selber gesehen).
    Kontrolle in den Zügen, auf den Autobahnen.
    Massenaufruf in den Arbeitsämtern am 7.7. um 07:00 dort anzutreten. Zwangsklausuren in den Unis.
    Keine De-Eskalationsstrategien mehr. Keine sinnlos-Kontaktbereichsbeamte mehr zum rumsabbeln. Keine „Gespräche“ mit der GJ/AntiFa. keine „Runden Tische“. Keine Verhandlungen. Tür zuknallen.
    Draufhauen und gut ist es. Manchmal muss man eben Öl ins Feuer gießen. Leider.

  252. Mein Kommentar sollte eigentlich zu
    #3141592653
    8. Juli 2017 at 01:36
    Hab mich verdrückt. Ist aber auch egal.

  253. Habe von einer befreundeten Polizistin gerade erfahren das von ihr kolegen angeschossen wurden und auch kindergarten in brand gesteckt wurden info kam vor ca 3 std

  254. Wer sagt denn das nicht viele iSS-Lamiten schon beteiligt sind?
    Besser kann es doch für die SShaRIOTEN garnicht sein?

  255. In den Nachrichten bei mdr-Info wurde vorhin berichtet, dass die Polizei jetzt auch Tränengas einsetzt.

    Und warum erst jetzt? Pfefferspray kann bei diesem ungewaschenen Gesindel doch gar nicht mehr wirken.

  256. Was ein Affentheater.Haben diese angekarrten Schlägertruppen von der Antifa was für ihr studentischen Tätigkeiten dort ausbezahlt bekommen.
    Könnte mir ja egal sein, ich hock im Schwarzwald rum, bis der musel und die linke SA mich aus meinem Terrarium holt, allen voran die biodeutschen verleumderischen Psychologinnen .Die mit den näselnd arroganten Frauenstimmen, die oft hergeholt werden wenn es im Staatsfunk darum geht, die invadierenden Araber „Flüchlinge“ als tausendmal besser , aber angeblich „traumatisiert“ zu präsentieren. Man könnte sagen Abdullah performt hier ganz gerne.

  257. Am Ende sind es wieder die Rechten.
    Die sind schuld, daß sich die Linken so aufführen müssen.

  258. Stichwort: Verhaftung

    Keine? Oder warum liest und sieht man nichts?

    Ist das ein Saftladen hier geworden….Wahnsinn…

  259. Mir tun die Leute mit den Autos leid….unglaublich!

    Die Bürger werden dadurch terrorisiert..ergo..Terrorismus

  260. An alle Antifanten und Eichhörnchen: Fackelt diese Scheisse ab, macht kaputt, was euch – früher oder später-kaputt macht!
    Ihr seid das Rädchen im System und die Aufrechterhalter!
    Kapiert es endlich!

  261. Diese Lügen kollabieren, sie werden entlarvt.
    Antifa- legt noch ne Schippe druff !
    HiHaHaHooo hoooo….
    🙂

  262. Die Gewalt und der Strassenterror der letzten Tage wird politische Folgen haben. Die Politik wird auf diese Bilder angemessen reagieren und die richtigen Entscheidungen treffen. Da bin ich mir ganz sicher.

    Die Freitaler Gruppe und der Dresdener Moscheen-Atom-Bomber werden zu drakonischen, noch nie gesehenen Freiheitsstrafen verurteilt werden

    WIFDSB
    …. genau der darf sie behalten.

  263. Die Brut in der Hamburger Bürgerschaft macht auch mit dem Islam Staatsverträge.
    Also: da wird wirklich nicht viel zu erwarten sein.
    Vielleicht, dass man den linken Horden einen Verweis oder Tadel erteilt.
    Aber nur, wenn man gleichzeitig auch mehr mittel „gegen Rechts“ zur Verfügung stellen kann.

  264. Hamburg war schon zu Bismarcks Zeiten eine total linksversiffte Stadt mit bald hunderttausend Hafenmungis. Der Klerus sah sich gezwungen, in das Geblöke seiner Schäfchen einzustimmen und als der Schwenk zu den linken Natiomalsozialisten kam, verfiel die einst stolze und freie Hansestadt in einen totalen linken Zerstörungswahn. In diesen Zerstörungswahn griffen dann 1943 die linksversifften Engländer und Amerikaner ein und beendeten mit eklatanten Verstößen gegen die Haager Landkriegsordnung die Großmannsträume vorerst. Doch schon 1968/69 regte sich mit Willy B. die alte kommunismushörige Ideologie und mündere folgerichtig in den grünroten Mahlstrom der Nazikinder. Nachdem sich nun fast ganz Deutschland in der Remuda der westlichen europäischen Wertevernichter wohlfühlt, kann es gar nicht mehr anders sein, als dass die Tochter eines Hamburger Kommunistenpriesters in BDM-Manier die alten Ziele der Nazi-Selbstvernichtung aufgreift und mit jetzt moslemisch-schwarzafrikanischen Negerhotden zu Ende zu bringen hofft.
    Wen wundert es, dass die derzeitigen Ereignisse in Hamburg genau ins Bild passen?
    Wie lange noch kann es der Polizei gelingen, sich auf der FDGO zu bewegen?

  265. Ich dachte immer, die Deutschen waren so gut organisiert.

    Eurer Meinung nach, sollten diese Szenen als „organisiertes Chaos“ oder schiere Anarchie beschreiben werden?

  266. Wo Merkel waltet, tritt schwerster Schaden ein.

    Und damit das stets gut klappt, hat sich mit willigen Kreaturen der Hölle umgeben.

  267. Was habt ihr erwartet?

    Dass sich Kipping und Akeln hinstellen und sagen „Unsere Partei trägt eine Mitschuld, wir wollen das und darum hetzen wir unsere Schlägertruppen ja auch gegen Staat, Volk, Verfassung, Recht und Gesetz auf“?

    Interessant übrigens, dass die linken Revoluzzer sich über die Bürger hermachen und denen die Hölle auf Erden bereiten, anstatt über die Politiker, obwohl die Linken sagen, ihr Terrorismus gelte „dem Staat“ und nicht „den Menschen“.

  268. Opa Shlomo sagt:
    nicht lenger maloche
    lieber schene Abend mit Freinde u Famili verbringen Sie

    zu Daitschland:
    Opa Chaim sagt: Ehrlich mein Sehnchen Auch mich macht es fihlen Sehr sehr unsicher
    troze all dem-
    Gut shabbes, shabbat shalom fir Sie
    und denken Sie wem Sie missen Recheschaft ablegen eines Tags
    🙂

  269. Aber mal so überlegt:

    Aufstände wie in Hamburg könnten eintreten, wenn die Einheimischen gegen Merkel und die links-grünen Polit-Verbrecher aufstehen: dann wäre der Bereich um das Bundestagsgebäude das Schanzenviertel.

    Die DDR hat es seinerzeit erlebt: die Einheimischen habe die dortigen Polit-Verbrecher mittels Aufständen angegriffen und letztlich zur Strecke gebracht.

    Die hiesige kriminelle Brut der Islamisierer ist an sich längst überfällig.

  270. Die Polizei sollte endlich mit scharfer Munition schießen und die Ordnung wiederherstellen.
    Der Schutz von Leben,Gesundheit und Eigentum ist das fundamentalste aller Bürgerrechte, und der Staat hat dies zu garantieren, oder er muss abtreten.
    Die derzeitige Situation und der völlige Kollaps der staatlichen Ordnung in Hamburg rechtfertigen und erfordern den Einsatz tödlicher Gewalt gegen die Plünderer.

  271. Auf WO sind genauso viele Merkel Fans wie hier, aber auch jede Menge Martin Fans. Zieht sich wie ein roter Faden, seit etlichen Monaten, durch die Leserbeiträge. Wird mal Zeit, dass dort ein paar Bezahlschreiber Meinung machen.
    Scheinbar kommt Welt mit den zensieren schon gar nicht mehr hinterher. Ja, ja, Fr.Merkel wird immer beliebter. BT Wahl September 45% CDU ?????

  272. Die Linken und die Grünen züchten seit je einen Pöbel heran von dem sie seine Wählerstimme bekommen,
    weil sie dem Pöbel ein Feindbild indoktrinieren (was ihm das denken erspart) und die Scheu vor asozialer Randale nimmt.

    Es gab außer den Nazis nie etwas asozialeres, als Linke und Grüne.

  273. Wenigstens die Neger und Nafris dürften sich jetzt in Hamburg ganz wie zu Hause fühlen.

  274. Die Kipping ist naturverstrahlt. Schaut der mal in ihre braunen, unruhigen, irren Augen. Die Frau beisst sich selbst und ihre minimal-verbliebende Weiblichkeit weg!
    Demnächst Geschlossene…

  275. Warum haben die Banken usw nicht für Nachtwächter arrangiert? Das macht keinen Sinn. Sie wußten vorher doch, dass diese Plunderungen und Vandalismus sehr möglich wäre.

  276. @Sledge

    Ja, ich konnte mich nicht entscheiden. Es schien irgendwie auch beides zu mir!

  277. Juvenile Zecken benötigen bisweilen direkt mehrere chillout-phasen pro Demo mindestens per Hartwasserstrahl. Das mittlerweile ‚europäisiert‘ orghannisierte Herankarren von Profi-Noborder-nonation-Gewaltkaspern von überallher vom Ex-Kontinent Europa ist Teil der komplett versozialistisierten freaks mit ihren Neu-Völkermordsvorbereitungen.

    Warum haben die großen LKW-asserspritzen immer so toll verchromte Radkappen? .. Genießt die Besatzung womöglich Sonderstatus und ist deshalb beim Rest besonders angesehen.. ?

    https://www.youtube.com/watch?v=_KqyEichFH4

    schuldigung, stelle manchmal nicht relevante Fragen

  278. Jedwede Einmischung des Staates in die vermeintlichen Rechte der Linke wird als Provokation betrachtet. Mittlerweile nehmen die Linken sogar an, sie stünden über dem Gesetz. Das ist das Resultat des ewigen Verhätschelns von seiten der Politik. Vielleicht meinen die Linken demnächst noch das sie keine Führerscheine bräuchten. Sowie sie es auch ablehnen Mieten zu zahlen. Sie sind es gewohnt das , im Gegensatz zu den Rechten, immer ein Auge zugedrückt wird bzw. ihr Treiben sogar, wenn es dem heiligen Kampf gegen Rechts gilt sogar noch gefördert wird. Verniedlichend werden schwerste Straftaten dann als “ ziviler Ungehorsam“ abgetan. Das hat nichts mit Ungehorsam zu tun was von dieser Seite kommt. Das ist schlichtweg reinstes Verbrechen. Die Weltsicht dieser Herrschaften ist inzwischen derart konfus, das sie Forderungen stellen und , sollten diese nicht nach deren Gusto prompt gewährt werden ,eine reflexhafte Hasstirade die übliche Antwort ist. Bei der NPD gab es wegen Kinkerlitzchen schon Verbotsanträge. Dies sollte , nach den getätigten Aussagen von Politikern der Partei “ Die Linke“ nun konsequenterweise nun auch für deren Partei geschehen. Sie billigen nicht nur die Gewalt sondern sehen sie sogar noch als probates politisches Mittel an. Als ob Gewalt bei Demonstrationen eine Art linke Brauchtumspflege ist. Körperverletzungen, Sachdelikte, Hausfriedensbruch und Brandstiftung sind gemeinhin nicht als Ungehorsam zu sehen. Sowas hat weder in der Politik noch in dr Gesellschaft etwas zu suchen.

  279. Klassische Linken-Logik. Rennen vermummt durch die Straßen, schlagen alles zusammen und fackeln die halbe Stadt ab. Schuld daran soll die Polizei sein!!! Ich hätte das Gesindel SOFORT eingebuchtet.

  280. Aber haben die Polizei wirklich viel Macht? Sie dürfen als Abteilung oder Einsatz wahrscheinlich nur wenige Entscheidungen in solchen Fälle treffen. Aber alles in allem, sie haben eine schwache Haltung mit Absicht angenommen. Oder, so scheint es von hier aus.

  281. Dieser Wasserspritzer LKW muß sehr teuer sein.
    Creates lots of slippy-slidey situations, but solves no problems.
    Aber ich weiß, ich weiß– wir schaffen das!

  282. Solange die Hamburger in HH noch nicht durch Gitterstäbe, wie in Südafrika
    herausgereicht werden müssen, ist die Welt noch in Ordnung.
    Erst wenn bei uns dasselbe Chaos, wie in Afrika herrscht, dann
    kommen auch weniger Asylanten.

  283. I’m surprised that what you wrote thus far went through the PI guards, but they are pretty liberal in what they let through.

  284. endlich mal jemand,
    der Klartext spricht.
    im übrigen wird sowieso alles gut
    („wir schaffen das „),
    da die CDU lt. Wahlprogramm
    für „Sicherheit und Ordnung “ sorgt.
    Heil Merkel!

  285. Seltsam…. Seltsam…..

    Während zeckofantisch- afine Politiker- und _innen(Terrorsympathisant_innen) gestern die „Mönnschn“ aufforderten, keine Photos oder Videos zu machen „weil man die Polizei nicht gefährden solle“ (nö wat ham’mer jelacht), fordert die Polizei ihrerseits dazu auf, Originalfotos und Videos auf Hinweisportal .de hochzuladen (bei N24).

    Ach ja, und zeckofantisch- afinen „Not- Anwälte“(Terrorsympathisant_innen) „beklagen“ eine „massive“ Behinderung ihrer „Arbeit“ durch die Polizei.

    In diesem Staate stinkt es gewaltig zum Himmel.

    Kopf => Tisch !

  286. Bei n24: „der anwaltliche Notdienst fühlt sich durch die Polizei behindert“
    Das sind diejenigen, die aus Linksterroristen wieder Aktivisten machen.

    Was ein Panoptikum in der SPD-Zeckenhochburg mit NaziKennzeichen HH

  287. Weil es keinen Sinn machen würde.
    „Sicherheitsleute“ dürfen in Deutsch- Bananistan höchstens die Polizei rufen, und die Polizei darf ihrerseits auch nur zugucken und auf einen Befehl warten. Thats all !

  288. Gibts eigendlich hier jemand, der aus Hamburg kommt?

    Irgendwie wohl nicht, auch merkwürdig oder? (Meine ja nur, so nen live update..aus erster Hand..so wie aus London manchmal „Grüße an Dfens;))

    Oder aber die sind alle gerade schwer beschäftigt…mit Steine schmeißen und Autos anzünden :))

  289. Nein diese unhaltbaren und unfassbar gewalttätigen Übergriffe sind kein Fall mehr für Alarmhundertschaften.
    Gegen diese linksextremistischenTerroristen müssen Anti-Terroreinheiten eingesetzt werden.
    Wer Polizisten mit Stahlgeschossen beschießt nimmt den Tod der Beamten zumindest billigend in Kauf. Ich würde mir wünschen dass jetzt endlich Justiz, Polizeiführung, Politiker und Medien geschlossen hinter den Polizeibeamten – und beamtinnen stehen.
    Inzwischen wurden mehr als 200 zum Teil schwer verletzte Beamte gemeldet.
    Das ist pure Terrorismus nichts anderes.
    Setzt endlich Scharfschützen und schwer bewaffnete Anti-Terroreinheiten ein um diese Terroristen komplett zu neutralisieren.
    Jetzt muss endlich Schluss sein mit diesem Kuschelkurs gegenüber linksexrtremistischen Terroristen.
    Und wenn unsere Kräfte nciht reichen dann fragt bei Trump oder Obama mal nach. Deltas Force, Cobra, Speznas, OMON etc. pp.
    Etwas anderes als brutalste Gewalt verstehen diese linken kranken Arschlöcher nicht.

  290. In jedem normalen Land hätte man mit diesem Mistpack was ganz anderes gemacht als eingebuchtet.

  291. Aber die Besten Texte zu den Bildern…taddaaa..liefert souverän der LINKSfaschistische Stürmer (ehemals Spiegel Online)…

    Das Bild ….(ein vermummter Antifant zündet zielgerichtet etwas brennbares in Richtung der Polizei)

    Und darunter steht: „Ein Demonstrant zündet ein Feuerwerk“

    Ach, und überhaupt..alle Bilder nebst Text sind der Knaller…“Demonstrantenstadl“ bei Spon….hier noch einer…“Die Demonstranten spielen Katz und Maus, mit der Polizei“

    Miau (niedlich oder….) @Redakteurin oder Texterin vom Spiegel…..Pssst…seid Ihr auf Droge???

  292. 7berger
    Get it!
    Dann ist der nächste Schritt, Stahlstangen über die Fenster zu setzten, wie sie es in schlechten Nachbarschaften und Drittweltländern tun.

  293. Dieser Augstein ist ein wohlstandsverwahrloster Volldepp der nie einen nützlichen Beitrag zur Gesellschaft geleistet hat.
    Würde der Kerl sich selbstkritisch im Spiegel betrachten müsste er sich das Leben nehmen.

  294. Ja das wird garantiert abschreckend wirken wenn die lustige bunte aber hoffnungslos abgewirtschaftete Truppe mitwirkt.
    Ich dachte sie sprechen von einer echten Armee.
    Unsere ist mit Kita-Plätzen, Gender-Schulungen, Uniformen für Schwangere und sonstigen Unsinn voll beschäftigt

  295. Stimmt, die Polizisten sollten aus Protest gegen die mangelnde Unterstützung durch Politik und Justiz einfach ihren Dienst verweigern. Dann könnten die Politiker selbst sehen, wie sie mit dem von ihnen so hofierten linken Antifa-Pack auf den Straßen fertigwerden. Die eigentliche Macht in einem Staat liegt bei Polizei und Armee. Es wird Zeit, sich daran zu erinnern.

  296. Das zeigt doch nur, dass die Polizei uns garnicht mehr schützen kann. Nicht mal in einer einzigsten Stadt bekommen die noch was auf die Reihe. Wenn erstmal ein paar hundert Migranten in jeder Stadt loszieht haben wir hier Bürgerkrieg wie in Syrien.

  297. Es würde eine einfache Durchsage genügen, die unbedingt mit Video dokumentiert werden müsste: „Bitte räumen Sie innerhalb von zehn Minuten die Straße. Ab dann werden Tränengas und Gummigeschosse (oder je nach Gegnern auch richtige Munition) eingesetzt.“ – Klar, dass trotzdem einige debile Antifa-Blödköpfe bleiben würden, aber die wollten es ja dann ganz offensichtlich so.

  298. Sehe ich auch so. Wann wird endlich scharf geschossen? Dann würde „Hamburg summer of 2017“ u.U. nicht ein 2. Mal passieren.

  299. Was mich am meisten wütend macht? Wenn ich an HOGESA 2014 denke und was die gleichen Drecksmedien daraus gemacht haben!!

    Die Polizei? Tut mir auch nicht wirklich leid. Vieler dieser Cops prügeln morgen oder nächste Woche wieder auf patriotische Demonstranten ein, wenn die Anweisung kommt. Und das nicht mit Widerwillen

  300. Bei vielen, wenn nicht bei allen Versicherungen werden Schäden durch Aufstände (läuft wohl unter „höhere Gewalt“) von der Haftung ausgeschlossen. Die Krawalle in Hamburg dürften für viele Autobesitzer und Ladeninhaber also fatal enden.

  301. Bis gibt es gern die ersten Toten des legitimen, friedlichen, zivilgesellschaftliches Protests gegen die globale G20-Junta. Hamburg ist Kriegsgebiet, und Mutti steht mit schlaffen Brüsten vor der Welt. ’s hat halt auch sein Gutes.

  302. Was da in der Nacht an Gewaltbildern aus Hamburg um die Welt ging, ist unfassbar! Ich hoffe, dass diese Terroristen jetzt wenigstens so ein bisschen von dem bekommen, was sie verdienen. Hoffnung besteht, denn schließlich haben sie dem Ansehen unserer großen Führerin mehr als geschadet. Die TV-Nachrichtensender trauten sich in der Nacht schon, von Terroristen zu sprechen. Die Berliner Radiosender tun sich da allerdings noch schwer. Sprachen sie in der Anmoderation heute Morgen noch von Autonomen, gingen sie wegen der Räumung durch das SEK zu „Kriminellen“ über. Es fiel ihnen sichtlich schwer!
    Den Polizisten kann man nur raten: Habt einfach einen Arxxx in der Hose! Lasst euch nicht in Hamburg verheizen. Wenn die Politiker mit der Gewalt spielen wollen, dreht euch um und geht nach Hause! Das würde wahrscheinlich die gesamte linksverdrehte Politikergilde und ihre Journallaie munter machen …

  303. Stimmt, wenn ein paar hundert Dschihadisten gleichzeitig und gut koordiniert in mehreren Städten zuschlagen würden, wäre Deutschland verloren, denn die Polizei, gelähmt, neurotisiert und alleingelassen von Politik, Justiz und Medien, könnte sich nicht dagegen wehren. Zum Glück sind die meisten Eindringlinge mehr oder weniger debil und somit zu größeren Aktionen unfähig.

  304. Endlich wird das „schöne Scheinbild Deutschlands“ korrigiert und zurecht gerückt. Das war das größte weltweit sichtbare Eigentor von Merkel. Jetzt sieht die Welt, wie es im Land wirklich aussieht. In den USA wird man nicht mehr links wählen . Hamburg 2017 kann ein Vorbild für die Geschichtsbücher sein, weltweit. Selbst Putin und China wissen jetzt, was ihnen blühen kann, wenn sie den linken Zecken zu viel Platz lassen. Nur hätten die scharf geschossen, dann wäre das Theater beendet. Es ist grotesk, was Merkel lebt. Sie sitzt in der Oper und drum herum ist Bürgerkrieg. So sieht das aus, wenn in deutschen Städten in Zukunft Bürgerkrieg ist. Die Polizei hat einige Städte parallel nicht mehr im Griff. Ich persönlich weiß jetzt wirklich was links und rechts ist.
    In den Medien lese ich von CDU-Mitgliedern, dass sie nicht mehr CDU wählen werden, nach Hamburg summer 2017. Köln Sylvester und Hamburg summer gehen in die Geschichtsbücher ein. Man weiß jetzt was einem blüht. Die Welt weiß jetzt auch Bescheid!

  305. Als die verstopfte Watschelente wie eine Putzfrau, die sich verlaufen hatte, verlegen und verkrampft die G20-Gäste begrüßte, bot sie ein symbolisches Bild des heruntergekommenen Deutschland von heute.

  306. Was ist, wenn die zugereisten Linksterroristen einfach in HH bleiben und nicht wieder abreisen? Wenn es weiter geht mit brandschatzen, plündern, zerstören? Dann sind auch kaum noch genug Polizisten da, um einzugreifen…

  307. Die Demonstranten und Aktivisten zeigen doch nur Gesicht und Courage im Kampf gegen Rechts. Jetzt fehlen nur noch ein paar Rockbands.

  308. Jetzt sollte die IB oder Hogesa eine friedliche Demo gegen linke Gewalt in Hamburg machen. Dann werden wir sehen, wie hart die Polizei durchgreifen kann.

    Da wird es dann keine Deeskalation oder stundenlanges Auffordern und Bitte, Bitte geben. Da kommt sofort der WaWe zum Einsatz, außerdem Tränengas und Schlagstock

  309. Der Augstein hat irgendwie den Knall nicht gehört. Dieser Salonkommunist hat meiner Meinung nach eine schwere narzisstische Persönlichkeitsstörung. Da ziehen steineschmeißende Marodeure mit Eisenstangen(gewaltbereite/gewaltausübende Kriminelle) durch Hamburg, plündern Supermärkte und Geschäfte, zünden Autos und Barrikaden an und der Schmierfink hetzt gegen die Polizei. Dass „seine hofierten Antifaschisten“ Eigentum von normalen arbeitenden Bürgern zerstören und Landfriedensbruch begehen ist für ihn kein Widerspruch.

  310. Ja, Merkel und damit die ganze deutsche Regierung vermitteln der Welt über die Medien jetzt den Eindruck von fataler Schwäche und völliger Unfähigkeit, weil sie nicht einmal den linken Pöbel auf den Straßen halbwegs unter Kontrolle halten können. Die deutschen Politikerdarsteller wird keiner mehr ernstnehmen. So etwas ist politisch verheerend.

  311. Das Bild 2017. Ich hoffe es gibt es in real als Poster. Merkel und Frau Trump mit Hr. Trump und Putin im Abendkleid in der Oper und vor der Türe ist Bürgerkrieg, Warum hat Merkel den G 20 nicht gleich nach Syrien verlegt. Da hätten sie das gleiche Umfeld wie in Hamburg. Wäre auch billiger gewesen. Was sind das für arme Schweine, all die Polizisten, die für so eine Lusche und Idiot.. arbeiten müssen. Mir tun die Polizisten leid und die Soldaten. Ich hätte jeden Tag Brechreiz bei der Geschäftsführung. (Merkel. Leyen).

  312. warum zum teufel kümmert sich die „autonome szene“ nicht um die richtigen ziele?

    der speigel das übelste transatlantische hetzblatt hat seinen hauptsiitz in hamburg.
    der ndr die rechte hand der globalistenmerkeljunta ebenso.

    stattdessen lässt man sich an den bürgern aus,die sich nicht wehren können,die zu den ersten opfern der nwo gehören.

    sind das einfach nur hirnlose chaoten,oder etwa maasche lakaien,die dafür sorgen das die menschenrechte in deutschland weiter vernichtet werden können?

    hier wird weiter im grossen stil gespalten,nutzniesser dieser zerstörungsorgie sind wiedermal ausschliesslich die verursacher.

  313. Moin, ich weis nicht so recht. Die ganze Sache kommt mir irgendwie spanisch vor. Kann es nicht so sein, dass man die ganze Sache billigend in Kauf nimmt und das auch vorher gewusst hat, denn so blöd kann ja eigentlich niemand sein, um vor den Wahlen ein anderes Thema, die Flüchtlingssituation ein bisschen oder ganz aus dem Fokus zu ziehen. Also ich habe schon seit 2 Tagen in den Medien darüber gelesen.

  314. Vorhin bin ich aufgestanden. Nun aber als erstes ein Hipp-Hipp-Hurra an die für die Polizeiführung verantwortlichen Politiker.

    Tja, vielleicht hätte man vor dem G20-Gipfel in Hamburg mit den Rückzugsgebieten des Linksextremismus aufräumen sollen, indem das SEK einmal klar Schiff macht.

    Das ist ganz einfach: Straßenzüge abriegeln und Sichtschutz aufstellen, wer an der Absperrung den Lauten machen will und dem Platzverweis der dort sichernden Hundertschaften nicht nachkommt, kriegt gleich mal zwei Wochen, Mobilfunk, jeglichen anderen Funk und Telefon blockieren, Dächer und rückwärtige Ausgänge sichern, Strom abstellen, Wasser abstellen, Verlesung des Haftbefehls, Aufforderung in drei Minuten herauszukommen, Belehrung darüber, daß jeder die Kosten des Einsatzes zu tragen hat, der nicht rechtzeitig draußen ist, Nebelgranaten gleichzeitig durch alle Fenster schießen, dann Betäubungsgas und Tränengas hinterher, dann von allem noch ´ne zweite Ladung hinterher und dann mit Sturmleitern über den zweiten Stock oder das aufzusprengende Dach einsteigen, besser natürlich gleichzeitig, bei Verdacht auf bevorstehenden Schußwaffengebrauch zuerst schießen, anderen Widerstand niederknüppeln, dann alles fesseln, wenn nötig ärztlich versorgen und inhaftieren.

    Demokratie kann so einfach sein.

    Noch können wir entscheiden: Wollen wir den Notstand oder lieber den punktuellen Einsatz von Notstandsgesetzen?

    Wenn die Polizei mit den Linken fertig ist, kann sie sich den Libanesen widmen. Das ist dann die Meisterprüfung, vielleicht aber nur feuchtes Aufwischen. Bei denen muß durch eine anonym arbeitende Sonderermittlungsgruppe flächendeckend die Herkunft des Vermögens überprüft werden … Damit dürfte dann der Einsatz leicht zu bezahlen sein. Vorher brauchen wir neue Gefängnisse und eine Null-Toleranz-Einstellung des Personals und insbesondere der Leitung.
    Muschis müssen dann im Streichelzoo arbeiten.

  315. augstein geht einfach nur die düse,dass sein transatlantisches hetzblatt mit hauchdünner zartrotlackierung ziel der angriffe der chaoten wird.
    der spiegelhauptsitz liegt in hamburg.
    symbolisch wäre es eine katastrophe wenn sie nach art der 68er ziel eines angriffs aus dem verarschten autonomenmillieu würden.

    da ist es taktisch ein kluger schachzug wenn sich dieser pseudoheuchler auf die seite der antiglobalistenschlägt.

    die volkshonks verfügen über ein kurzzeitgedächtnis,denn würden sie sich die artikel dieses drecksblatts über ttip demonstrationen in erinnerung rufen,wäre der spiegelpalast längst dem erdboden gleichgemacht worden.

  316. Schade dass die Antifa nicht das Spiegel-Gebäude abgefackelt hat. Da hätte ICH dann Beifall geklatscht.

  317. Könnte mir vorstellen dass bei den untrainierten und unsportlichen Antifa-Memmen erstmal die luft raus ist.

  318. Tja – schön wär’s… Wird aber mit diesen linksgrün-verblödeten Regierungsdarstellern NIE sein.

  319. Gewalt-Gipfel in Hamburg: Die LINKE gibt der Polizei die Schuld

    Nun, wenn die Polizei den persönlichen Kontakt zwischen den aufgebrachten Aktivisten und den Tagungsteilnehmern nicht verhindert hätte, hätten sie vielleicht davon abgesehen, die Stadt anzuzünden und zu verwüsten…

    Natürlich kann man den einzelnen Polizisten keinen Vorwurf machen, dass sie das nicht getan haben, es ist die Funktionsweise des Systems. Noch nie in der Geschichte haben sich „linke“ Randalierer am Kern des Systems vergriffen, das sie angeblich bekämpfen – immer nur an der Peripherie und vor allem an vollkommen Unbeteiligten. Sie sind diesbezüglich eine sichere Bank.

    Sachse 8. Juli 2017 at 06:46:

    Das zeigt doch nur, dass die Polizei uns garnicht mehr schützen kann.

    Das ist auch gar nicht die eigentliche Aufgabe der Polizei in diesem System. Dazu kann man sich den Amtseid der Polizei ansehen:

    „Ich schwöre, das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und alle in der Bundesrepublik geltenden Gesetze zu wahren und meine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen, so wahr mir Gott helfe.“

    Das ist ein reiner Eid auf das System. Im Gegensatz ist im Fahneneid der Soldaten, die auch auf das System schwören, darüber hinaus noch die Passage

    „…das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.“

    enthalten. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

    Die „Was-wäre-wenn“-Überlegungen, falls das Hogesa oder andere so genannte „rechte“ Gruppierungen auch nur ansatzweise so umgetrieben hätten, sind müßig. Natürlich hätte die Polizei das verhindert. Zorn darüber ist angebracht, aber wer empört ist, zeigt, dass er etwas falsch verstanden hat.

    Es geht nicht darum, Gewalt zu verhindern, das ist nur die Erklärung für den Kindergarten. („Wir passen auf, dass böse Extremisten anderen Leuten nicht aua machen und Sachen kaputtschlägt. Das findest du doch sicher auch gut, oder?“).

    Es geht IN JEDEM SYSTEM darum, den Ausdruck von Meinungen zu verhindern, die das System schädigen. Ein Beispiel: In einem islamischen Gottesstaat wird die Randale von empörten Moslems auch milder gehandhabt (und möglicherweise sogar noch gefördert) als die Randale von empörten Christen. Das ist in jeder Organisationsform so, und wer glaubt, in Demokratien sei das anders, ist auf dem Holzeweg. Das KANN gar nicht anders sein, ein jedes System schützt sich. Tatsächlich würden wir – wenn wir an der Macht wären – das auch tun. Falls nicht, wären wir nicht lange an der Macht.

    Die Ideologie dieser linken Randalierer schädigt das vorherrschende System nicht. Die von Patrioten aber sehr wohl.

  320. Nein, heute sind andere Supermärkte, Schaufensterscheiben und Autos dran.

    Die Polizei sucht immer noch ihre Eier, anstatt die eigene Führung zu verhaften.

    Merkel will keine unschönen Bilder. So bleiben eben der Rechtsstaat und die wehrhafte Demokratie als weitere Opfer Merkels auf der Strecke.

    Die „Aktivisten“ rufen uns zu: Wollt ihr den totalen Polizeistaat?

  321. Das linksbunte Antifantengesindel weiß ganz genau, dass Gesetzesbruch Dank Merkel und Co. in Deutschland so gut wie nicht geahndet wird.

    Merkel selber und der Bundestag leben Gesetzesbruch ja vor, mit der gesetzeswidrigen Kuffnuckeneinschleusung, mit der Steuerverschwendung für Griechenland (no bail out) und mit dem vorzeitigen Hals-über-Kopf-Ausstieg aus der Kernenergie.

    Das sind nur die Schwerpunkte für die betroffenen Steuerzahler.

    Die Liste der Gesetzesbrüche durch Merkel und Co. ist noch viel länger!

  322. Stimmt es eigentlich, dass des Maasmännchens ungehobelter Sohn dort als Linksfaschist im „Kampf gegen den Staat und das deutsche Volk“ mitmischt?

    Mich würde mal interessieren, wo man darüber genaueres erfahren kann – sozusagen zur Informations-Mulitiplikation.

    Es wäre ja durchaus höchstproblematisch, wenn es stimmte, dass der Bundesminister der Justiz seinen eigenen Sohn protegiert, während letzterer den Staat und seine amtsmäßig bestellten und offiziell ernannten Vollstrecker bekämpft…

  323. Bin gespannt, wann der erste Schmierenjournalist bzw. Politblödel behauptet, die AfD (und/oder Pegida, Wilders, Le Pen, Trump, Putin…) ist an allem schuld?

    Haben die von HirnschiXX 90/Die Blöden noch keine Stellungnahme zu den BRUTALEN und total unverhältnismäßigen Polizeiübergriffen abgegeben???

  324. Viele,nicht richtig informierte Leute,glauben doch tatsächlich,daß an den Gewalttaten auch rechte Demonstranten beteiligt sind.Gestern an meinem Arbeitsplatz,behaupteten doch dies zwei Kollegen.
    Nachdem ich sie aufgeklärt,hatte gab es große Augen und sie konnten das fast gar nicht fassen.
    Ich denke,daß viele durch die diffuse Berichterstattung der Nachrichten,wo die Täter(LINKE!!)einfach nicht klar benannt werden,nicht informiert sind.Zudem wurden Gerüchte in den Nachrichten verbreitet,es wären Mitglieder eines rechten Aktionsbündnisses bei den Ausschreitungen dabei.Der Gipfel der Desinformation ist,es werden keine Statements von alternativen Politikern gesendet.Deswegen wird dieser Krieg gegen den Rechtsstaat beim Michel nach einigen Wochen der leichten Empörung in Vergessenheit geraten.Und gewählt wird wieder das Gleiche wie immer.

  325. Warum mäht das SEK die alle nicht um, mit scharfer Munition? Terroristen werden doch auch erschossen, oder? Diese linken Zecken gehören mit scharfer Munition „behandelt“. Das sind Terroristen, genauso wie die IS. Links ist IS.

  326. Genau. Das hat System. Sehe ich genauso. Die Staatsmedien arbeiten für die Linken mit gespaltener Zunge.

  327. Es wird behauptet,man hätte ihn verhaftet.Weiß nicht,ob das stimmt.Aber Papi holt ihn gleich wieder aus dem Knast.Verprochen.

  328. Die Verhätschelung des linksbunten Gesindels durch die Politik mit Merkel an der Spitze wird trotz des Terrors zum
    G20-Gipfel weitergehen.

    Die Lügenpresse wird jetzt nach Entschuldigungen für die Chaoten suchen und gleichzeitig die Polizei beschuldigen!

  329. Klein Heiko wird seinem Söhnchen bereits das Taschengeld erhöht haben.

    Brandbeschleuniger sind schließlich teuer!

  330. 1000 oder von mir aus 2000 „gewaltbereite“ Linke verwandeln Hamburg in ein Kriegsgebiet. Aus allen Ecken Deutschlands muss die Polizei Verstärkung herankarren und kann die Zustände dennoch nur mühsam verwalten.

    Und nun lehnen wir uns zurück und überlegen einen Moment, dass zwischen 15 und 25% der Moslems in Deutschland gewaltbereit sind.

  331. Alles gut gegangen, der G20 fand ohne wesentliche Störungen statt, die Polizei hat einen strategischen Sieg erreicht.
    Und dass der schwarze/rote Mob nebenan gewütet hat, konnten die teilnehmer allenfalls im TV sehen.

    Und gegen wen hat der schwarzrote Mob gewütet? Gegen die Bewohner Altonas, des Schanzeviertels usw. Gegen die, die sich nicht wehren konnten. Immerhin hat die Polizei dafür gesorgt, dass sich die Bewohner zumindestens etwas, soweit möglich auf sie verlassen konnten.
    Vermutlich waren fast alle Antifanten aus Berlin zugereist, es wundert, dass es dort ruhig geblieben ist.

  332. HirnschiXX 90/Die Blöden sind noch vor Ort als Teilnehmer bei den Chaoten und hatten deshalb noch keine Zeit für Stellungnahmen zum linksgrünen Terror.

  333. BILD schreibt heute in ihrer Printausgabe mit großer Überschrift auf der Titelseite:

    „Wer stoppt diesen linken Hass?

    Meine Antwort dazu:Bestimmt nicht diese Politeliten von den Altparteien,die ihre Hand stets schützend über diese Linksfaschisten gehalten haben und auch diese Terror-Taten verharmlosen werden,wie es Grüne und Linke ja schon tun.
    Die schieben den Polizisten schon mal vorab die Schuld in die Schuhe.

    Meine Empfehlung an alle:
    Wenn der linke und islamistische Terror wirklich gestoppt werden soll,kann es nur mit der AFD gehen.
    Die Altparteien sind ja die Verursacher dieses linken und islamischen Terrors in Deutschland ,da die diesen ja selbst hochgezüchtet haben!

  334. Ergänzend, um klarzustellen, wie ich das meine und warum ich das für enorm wichtig halte.

    Man kann mit zwei unterschiedlichen Ansätzen an solche Ereignisse herangehen.

    1. Ich weiß alles! Ich weiß ganz genau, wie das System (BRD, Demokratie etc.) beschaffen ist. Dann beobachte ich Ereignisse und stelle fest, dass die Dinge in dem System aus meinem Hirnkästchen anders ablaufen müssten und dass die prominenten Sprachrohre des Systems (Politiker, Medien etc.) anders darauf reagieren müssten. Dann fange ich an, mich in einer Endlosschleife an Personen (Frau Merkel und Co.) abzuarbeiten, die blöderweise das System aus meinem Hirnkästchen nicht begriffen haben und weg müssen. Denn so toll diese Fantasievorstellung auch ist, irgendwie scheint es nie zu klappen, dass Leute an prominente Stellen geraten, die es kapiert haben.

    2. Ich weiß gar nichts! Ich bin ein neugeborenes Mondkalb und habe null Ahnung, was sich hinter den Begriffen System, BRD, Demokratie etc. verbirgt. Ich sehe mir alles ruhig und analysierend an und mache mir langsam ein Bild.

    Nur mit dem 2. Ansatz hat man die Chance, Gehirnwäsche und falsche Weltbilder zu beseitigen. Mit dem 1. Ansatz bleibt man ewig in einer lächerlichen Slapstick-Komödie gefangen, in der alle prominenten Darsteller wie besoffen durch die Gegend torkeln und das System nicht kapiert haben.

    Wer seine Erkenntnis erweitern will, ist gezwungen, ALLES, was er zu wissen glaubte, über Bord zu werfen und einfach zu beobachten. Es kann ja sein, dass sich das ursprüngliche Weltbild als richtig erweist. Bei mir ist das allerdings nicht passiert.

  335. die Polizei muss man loben.

    Aber wir wissen seit diesem furchtbaren Links-Terror,dass die Bürger diesen schutzlos ausgeliefert sind.
    So isses ja auch bei dem islamistischen Terror,wo täglich Leute sterben oder vergewaltigt werden,da die diesen furchtbaren Islamisten ebenfalls hilflos ausgeliefert sind.

    Und Merkel und Co. werden bestens beschützt..Während die Normalbürger in Angst verharren,sitzen diese Politeliten zusammen und hören sich Beethoven an,bevor danach auf unsere Kosten fürstlich gedinnert wird.

    Dies sollte uns doch allen zu denken geben,dass wir eben keinen Schutz mehr haben,wenn es hart auf hart kommt.
    Unsere Sicherheit wurde auf allen Ebenen einer fatalen Ideologie geopfert.
    Hierfür verantwortlich sind diese fatalen Altparteien,einschließlich diese ungewählte Gurkengruppe der EU!!

  336. Wenn die Abschiebepraxis in Deutschland verschärft wird, dann gibt es hier Kuffnuckenterror, der den Antifantenterror in Hamburg noch deutlich überbieten wird.

  337. „Die Polizei wollte das Demonstrationsrecht der Gewalttäter wahren…“

    Ja, nun…was soll man dazu noch sagen?

    Die Polizei lässt die Hosen runter und beugt sich weit nach vorne…um sich dann zu wundern/beschweren, dass sie in den Ar*ch gef*ckt wird, wo doch hinten ein Hinweis war „nur gucken, nicht anfassen“?

    Mein Mitleid mit der Polizei, die ja angeblich so fleißig AfD wählt, aber dennoch das totalitäre System stützt und schützt und dem Millionenfachen Rechtsbruch nur zusieht bzw aktiv an ihm mitwirkt (und wenn es nur Befehle) sind, hält sich in Grenzen.

    In HH gibt es Scharfschützen und allerlei schwerstes Gerät, Sondereinheiten…das ganze Programm.
    Alles ist da, um das Verbrecherregime die Elbe hinunterzuspülen.
    Aber nein, lieber in den Ar*ch fi*ken lassen.

    Man gebe mir nur einen Teil dieses Arsenals und binnen 48 Stunden herrscht wieder Recht und Ordnung in Deutschland. Und kein Ar*chfi*ken mehr.

  338. Wie schon gestern von jemandem geschrieben wurde:
    Die Polizei setzt hier untaugliche Mittel ein. Scharf schießen darf oder will sie wohl nicht.
    Dann müßten zumindest Gummigeschoße eingesetzt werden um diesem Gesindel Herr zu werden.
    Ein Polizist schwer verletzt, mit Schädelbruch trotz Helm, man muß sich das mal vorstellen, was für Hass und Gewalt da hinter steckt !
    Auch ein Einsatz einer Zwille mit Stahlkugel (!!!!!!!) kann tödliche Folgen haben.
    Wie auch in den obigen Filmmitschnitten zu sehen, rennt die Polizei mit Truppstärke an und bleibt dann stehen, hebt die Schildchen, um sich dann mit Flaschen und ähnlichem bewerfen zu lassen—-eine Lachnummer. Die linken Schweine gehören sich mit Gummigeschossen weggeballert, daß es auch mal weh tut !! Die nehmen nämlich schwere Verletzungen bis hin zu Tod billigend in Kauf.
    Es ist auch nicht hinzunehmen, wie die Polizei von unserem Linken Politdreck, die offen mit diesen Gewaltexzessen sympathieren, verunglimpft werden—-eine Schande für diesen Drecksstaat !!!!

  339. Richtig, wenn man – wie zurzeit in Deutschland – von Verbrechern regiert und von Verbrechern massakriert und beraubt wird, muss man natürlicherweise zusehen, sich dieser baldmöglichst zu entledigen. Keine Partei ist zurzeit so unschuldig an den derzeitigen Verhältnissen wie die AfD und es gibt auch keine besseren Lösungsvorschläge als ihre. Dies zeigt uns das aktuell herrschende Parteienkartell immer wieder, wenn es zur Beruhigung der Schlafschafe immer wieder Forderungen und Vorschläge umzusetzen verspricht.*

    * versprechen heißt ja nicht auch „umsetzen“!

  340. Die aufgebauschte und überbewertete Küstenmatroschka wäre sicher in Hamburg dabei, wenn sie nicht auf einem überbezahlten Posten so das Land von „Oben“ her zerstören könnte.

  341. Vermutlich waren fast alle Antifanten aus Berlin zugereist, es wundert, dass es dort ruhig geblieben ist.
    ++++

    Nein.
    Berlins Antifanten waren vollzählig in Hamburg.
    Logisch, dass es da in Berlin ruhig blieb.
    Mal abgesehen von der Kuffnuckenkriminalität, die inzwischen überall in Deutschland präsent ist.

  342. und jetzt noch
    Anschläge
    in mehrere Groß- und auch Mittelstädten…
    wird als nächste Tsktik kommen. wette ich.

  343. Wer Autos anzündet, Schaufensterscheiben einschlägt und Geschäftsplündert gehört verhaftet und abgeurteilt. Wenn das nicht erfolgt, hat die Staatsgewalt versagt und vor dem Terror kapituliert. Ein Staat, der Recht und Ordnung nicht mehr schützen kann, ist ein failed state. Und diese Bankrott-Erklärung ist in den Headlines sämtlicher internationaler Medien sichtbar. FINIS GERMANIA.

  344. In nicht allzu ferner Zukunft auch in ihrer Stadt !
    Vielleicht hat dieser „Krieg“ in HH noch ein Paar verblödete Schlafmichel wachgerüttelt.
    Dann ist der Zweck schon erfüllt.

  345. Anmerkung:
    „Sicherheit und Ordnung.
    Ihre CDU“

    Was sind das überhaupt für Polizeipräsidenten?
    Bundeswehr im Inneren? Wann, wenn nicht jetzt?
    Ausgangssperre!

    ein „Rechts“staat lässt zu, das Eigentum der Bürger tagelang zerstört wird.

  346. Hat mich eh überrascht, dass noch keiner auf die Idee gekommen ist. Ein paar Machetenläufe in München, ein kleines Taharrush-Treffen in Köln und ein oder zwei Lkw-Fahrten durch die Fußgängerzonen Berlins und der Staat kann auf die Knie fallen und um Gnade winseln. Die Bude ist sturmreif geschossen, man muss eigentlich nur noch zugreifen.

  347. GUTEN MORGEN!

    Eigentlich hätte die Polizei , sowie in NEW ORLEANS auf die Verbrecher schießen müssen, aber hier in D schießen die Kriminellen auf die Polizei! Dies natürlich ohne Konsequenzen!

    Aber den Schlafschafen reicht das auch noch nicht! Sie fegen die Scherben zusammen und wundern sich!

    Herr MAAS, Sie sind der „JUSTIZMINISTER“ von Deutschland! Bitte treten Sie zurück!!!
    Mal sehen, wer sich verantwortlich erklärt!

    DIESE BILDER GEHEN UM DIE GANZE WELT!!!

    Da hat Mr. Trump viel zu erzählen, wenn er wieder zuhause ankommt!
    Da kann man schon gespannt sein was passiert, wenn der Erste der randalierenden Verbrecher erschossen wird. Und dieser Tag wird kommen!!

    (Bildzeitung veröffentlicht heute Morgen die erschreckenden Videos, verwüstete Supermärkte, Sparkassen, Autos….)

  348. SCHULD hat im Grund der BUNDESPRÄSIDENT und alle seine rot-grünen Helferlein denn nur diese Verantwortlichen erlauben (in mehrfacher Bedeutung) es den linken Terroristen erst das zu tun.

    Denn a) wäre jede „rechte“ Demonstration verboten worden und jeder der versucht hätte den Versammlungsort zu erreichen wäre verhaftet worden

    b) die Weisungen von Steinmeier und seiner nachrangig Verantwortlichen machen es erst möglich das sich der „schwarze Block“ vor Ort formieren kann… oder denkt jemand wenn es der Staat WOLLEN würde, das dies nicht zu unterbinden wäre?

    Fazit: Steinmeier betreibt „Billigung von Straftaten“ weil die linken Terroristen „Brüder im Geiste“ dieses roten Faschisten sind… und er entschuldigt sich ja quasi für seine „Abgrenzung“ gegenüber den Gewalttäter… klar denn beim nächsten „Kampf gegen RECHTS“ sind DAS SEINE SCHLÄGERTRUPPEN!!!!!!

  349. Oder einfach Krank melden !! Dann können sie nicht entlassen werden.
    Dann behalten sie wenigstens den Pensionsanspruch. Obwohl es in naher Zukunft eh keine „Pension“ mehr geben wird

  350. Im Laufband eines TV-Senders las ich was von 100 Festnahmen. In einem Video, das aus einem Bus heraus gefilmt wurde, sah ich 50 oder mehr schwer vermummte Gestalten, mit Steinen, Holzknüppeln und Böllern bewaffnet. Jeder einzelne von denen hätte umgehend verhaftet gehört. Der Fehler im System ist offensichtlich.

  351. Fazit: Deutschland und seine Bürger sollten sich schämen Politiker zu haben die Gewalt gg Polizisten , Menschen und Eigentum tolerieren. Aber auch die Menschen die in diesem einst so schönen Land tragen eine Mitschuld. Schaut euch die tapfern Polen an. Schaut euch das wahlkuge Amerikanische Volk an, da kann man als deutscher noch was lernen.. Mensch leute , ihr könnt euch gar nicht vorstellen was deutschland für ein Bild im Ausland gibt…

  352. da wo es begann, hat es erst einmal seinen vorläufigen höhepunkt gefunden: hafenstraße, rote flora, schanze, 68er ideologie geimpfte büttel von spd und grünen. ein „aufgebauschtes problem“ hat sich gründlich luft verschafft. hamburg brennt, bei ard und zdf tut man so, als ob nichts passiert wäre. es läuft der polizeiruf 110 oder 12, wahrscheinlich im harten kampf gegen rechts. ard und zdf gehören abge-schafft. gez sowieso. dann müßten sich diese desinformierer, nachrichtenunterdrücker, lügner und regierungspropagandaverbreiter endlich ehrliche arbeit suchen und müßten sich nicht permanent korrumpieren.

  353. Und für mich steht nach diesem Ereignis fest:
    Wenn demnächst marodierende und mordende Linken-Musel-Negerhorden durch die Strassen ziehen, wird mich keiner mehr schützen und Recht und Ordnung herstellen.
    Da muß ich mich wohl selber angemessen verteidigen. Und das werden ich tun !!
    Rechtstaat Ade, Sicherheit Ade—-willkommen Anarchie.
    Hatten wir alles schon mal, das ist das eigentlich Frustrierende

  354. @James, dann möchtest du mit dieser Aussage den Sozialismus verteidigen?? Du glaubst diese Ausschreitungen seien der richtige Weg, es dehnen da oben mal richtig zu zeigen. Du glaubst „Alle Menschen sind gleich“?? Du glaubst ich bzw wir sind die Nachplapperer und wir wären der eine richtigfahrende unter 100enden von Geisterfahrern. Du denktst: Andersdenkende wie uns kann man umerziehen ?? und du wärest dann der Aufpasser?? Meinst du wirklich die Aufpasser im Gulag waren von anderem Schlag als die im KZ ?? Oh James, wach auf, um mich zu überzeugen, da müsstest du zumindest mal anfangen die Rechten zu akzeptieren, deine eigene Herkunft zu akzeptieren und unser Grundgesetz zu achten auch das Eigentum anderer Leute. Dieses gehört nicht allen. Und die AFD gehört in den Bundestag damit wir einen Ausgleich zu den Linken haben. Die werden nämlich immer mehr und wie man am Beispiel Hamburg sieht, führt diese Überzeugung nur ins Chaos und dann sterben wieder Leute. Für was ?? Für deine Überzeugungen einer besseren Welt. Ich traue weder den einen Politikern noch den anderen, deshalb ist es immer gut wenn die einen Volkstreter auf die anderen Aufpassen. Man muss welche von jeder Seite im parlament haben, aber das kapierst du nie. Deswegen AFD wählen.

  355. Ich bin auch vollkommen der Meinung, dass Trump und die USA von Fehlern unseres Politik-Karttells profitieren werden: Er kann seine Politik nun noch besser umsetzen und argumentieren, dass sie mit Blick auf die Ausschreitungen in Deutschland und anderen „Refugees-are-Welcome-here-Staaten“ notwendig ist, da sonst zunächst ein Verfall der Sitten und schließlich des Gewaltmonopols droht. Letzterer ist schließlich ein klares Anzeichen für Staatszerfall. Man kann das auch noch übertragen auf andere Länder wie z. B. Polen, Tschechien, die Slowakei, Ungarn u. a. die sich nun erst recht davon abgeschreckt fühlen werden, (Pseudo-)Flüchtlinge aufzunehmen. Dort hat man schon genügend eigene Problreme, was ja auch für DEutschland gilt…

  356. Heute sind die BRD Polizisten mit Sicherheit nicht zu beneiden.

    Geht einfach zur Seite. Sollen Merkel und Co sich selbst mit dem Mob auseinander zu setzen den sie selbst gezüchtet haben.

    Als Polizist wäre ich beim nächsten Einsatz krank….

  357. Jeannette, Sie haben mehr als Recht. Aber glauben Sie ja nicht an irgendwelche Rücktritte oder Übernahme von Verantwortung. Das Ergebnis wird sein, daß der Kampf gegen Rechts weiter verschärft wird. Leider wird sich bei den BTW im September gar nichts ändern. Jede Opposition wird im Keim erstickt und unterwandert. Der Michel erkennt das nicht und wählt diese unsägliche SED-Watschelente mit einem satten Ergebnis, statt sich für die AfD stark zu machen. Michel ist halt träge, bequem und ihm selber geht es ja gut.

  358. alles bekannt , aber solange es die Rechten (AfD,PEGIDA,NP*,usw.) traf, war es den Grünlinken sehr angenehm. —
    Die Lügenmedien berichteten kaum über Angriffe auf Leib und Leben , Haus und Auto und auf Angehörige und Haustiere durch die Antifa-Verbrecher. —

  359. In unserer heutigen linksversifften Zeit ein Beamter der Polizei zu sein, ist wahrlich nicht einfach.
    Man bekommt von seinem „Arbeitgeber“ die persönliche Meinung vorgeschrieben, darf nicht selbstständig denken (sofern es nicht schon von vornherein vom Propagandaministerium eine Gehirnwäsche gab), sich auch nicht körperlich wehren bei einem Angriff und vor allem nur gegen die eigene Bevölkerung agieren.
    Und wenn sich ein Polizist dann doch mal als eigenständig denkender Mensch entpuppt und versucht die theoretisch noch existierenden Gesetze in diesem unserem Land durchzusetzen, kommt direkt der Knüppel von den Oberen :“Das darf man als Polizist nicht“
    Noch vor 15 Jahren, wäre es mir bei der Begegnung mit einem Polizisten im Traum nicht eingefallen, respektlos oder gar beleidigend einem Polizisten gegenüber zu werden. Von tatsächlicher körperlicher Gewalt ganz zu schweigen.
    Bei unseren heutigen Gesetzeshütern sieht das allerdings mehr als anders aus. Durch die von unserer SED-Führung vorgeschriebenen Verhaltensweisen, darf man sich doch wirklich nicht wunder, dass der Respekt einfach weg ist. Und unsere zugezogenen, hochqualifizierten Fachkräfte haben von Haus aus keinen Respekt vor normal denkenden Menschen.
    Wenn die Polizei bei einem solchen Großereignis massiv von den „Demonstranten“ angegriffen wird, hat sie in meinen Augen jegliches Recht und auch die Pflicht sich angemessen zu verhalten. Und dazu zählt für mich auch der Einsatz von Gewalt. Immerhin werden die Polizisten angegriffen und müssen sich verteidigen dürfen. Wenn ein Angreifer dann schwer verletzt wird, ist er in meinen Augen dann selbst schuld.
    Man muss unseren Polizisten mehr Handlungsspielraum, mehr Handlunsmöglichkeiten und mehr Schutz seitens der Justiz und der Politik geben, damit sich dieses „linke“ Pack gar nicht erst traut einen Polizisten anzugreifen.
    So, das wars jetzt mit dem Wunschdenken!

  360. Am meisten erschüttert hat mich die Meldung im Lauftext von N24, dass der Anwaltliche Notdienst von Polizei und Justiz massiv behindert wird.

    Stellt Euch doch mal die armen freiheitsberaubten Friedenskämpfer vor, wenn sie aus ihrem Rausch erwachen und weit und breit kein Anwalt in Sicht. Grauenhafte Vorstellung.

  361. Ich denke auch, dass der ein oder andere IS-Planer mit Interesse verfolgt hat, wo die Grenze der deutschen Polizei liegt.
    Randale in einer Großstadt und NRW muss schon abwinken, wenn Verstärkung angefordert wird.
    Auch die 5. Kolonne Erdogans wird das freuen.

    Dem deutschen Wahlschaf bleibt dann nicht viel übrig, als verängstigt mit Handy aus dem Fenster zu filmen.
    Opas Kleinkalibergewehr hat er schon vor Jahren freiwillig abgegeben, damit kein Amoklauf mehr passiert.

  362. Die Antifa macht den job,an den wir patrioten uns nicht rantrauen.sie bekämpfen den islamisierten volksverräterstaat namens brd,wenn auch aus anderen motiven.im grunde muss man der antifa dafür dankbar sein,dass sie diesen staat attackiert und bloßstellt

  363. Die Polizeiführung absetzen
    Das größte Problem bei diesen G20-Terror der Linken ist dass die Polizei nicht gewillt ist diese eindeutig und offensichtlichen Gewaltverbrechen in Hamburg mit der Konsequenz des Rechtsstaates zu bekämpfen.

    Vielmehr wirken die Einsätze mit den Wasserwerfern von eskortierenden Polizeitruppe ziemlich unbeholfen und handlungsunfähig.

    Die Linken AntiFas nehmen dies nicht wirklich ernst. Im Gegenteil, dies lenkt nur von den marodierenden, brandschatzenden linken Gewaltverbrechern ab, die durch Hamburg ziehen.

    Diese Massnahmen der Polizei sind weitgehend wirkungslos !

    Und für diese falsche Einsatztaktik der Polizeikräfte ist die Polizeiführung verantwortlich.

    Die Deutsche Polizei muss entschlossen handeln und nicht linken Gewalttätern eine Bühne für Verbrechen und Zerstörung bieten !

    Aus meiner Sicht ist es für die Polizisten dort ihren Dienst eine grosse Gefährdung für Leib und Leben. Und dies ist eigentlich keinem Polizisten von seinem Dienstherren zumutbar.

    Wer ist verantwortlich für die vielen verletzten Polizisten, evtl. mit bleibenden Folgeschäden ?

    Wer bezahlt den angerichteten Schaden an öffentlichen Einrichtungen und privatem Eigentum ?

    Die Politik sicherlich nicht, dort nimmt nie jemand Verantwortung wahr !

    Polizisten im Einsatz: Warum lasst Ihr Euch für solche politischen Einsätze missbrauchen ? Einfach krankschreiben lassen, zuhause bleiben und warten bis der linke Mob in den Luxusvierteln der sogenannten Eliten angekommen ist !

  364. Das ist der Anfang der Wehen über Deutschland. Das Schlimme an der Sache ist, wenn der Islam nicht gestoppt wird, wird es in ein paar Jahren überall in Deutschland so aussehen. Da kann man jetzt schon darauf warten, braucht somit keine Sorge haben das es nicht passiert.
    Wer soll die Bürger dann noch schützen? Antwort: Die Polizei wird es nicht schaffen!
    AfD ist die einzige Rettung für dieses Land, wählt AfD

  365. Bauernopfer gesucht

    Nun suchen die Medien – wie üblich – nach Schuldigen, nach Köpfen, die schnellstmöglich rollen sollen, weil die Situation in Hamburg unterschätzt wurde, diese infernalische linksradikale Gewalt. Es mehren sich die Stimmen, den Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz zum Rücktritt aufzufordern, andere wollen die Schuldigen in den Kreisen der Polizei namhaft machen.

    Die tatsächlich Schuldige, die schnellstmögliche politische Verantwortung übernehmen müsste, indem sie ihren Rücktritt ankündigt, saß in surrealistischer Distanz während der bürgerkriegsähnlichen Zustände in der Elb-Philharmonie und gab sich dem Musikgenuss hin.

    Ja, es ist nicht Olaf Scholz, es sind nicht die Dienstgrade der Polizei, es ist die Bundesregierung, an ihrer Spitze Angela Merkel, die dafür in politische Haftung zu nehmen ist.

    Angela Merkel hat mit ihrer Anbiederung über Jahre ein Klima – insbesondere in deutschen Großstädten – zugelassen, in denen sich die linksradikalen Subkulturen ungestört entwickeln konnten. Hausbesetzer wurde stillschweigend geduldet, linke Projekte wurden mit Steuergeldern des arbeitenden Bürgertums subventioniert, es wurde zugelassen, dass sich an einer öffentlichen Einrichtung wie der Leipziger Universität Linksaktivisten im Straßenkampf üben dürfen, die dann im Land mit Sitzungsgeld herumgefahren werden, um bürgerliche Demonstrationen zu fördern.

    Dafür trägt Merkel die politische Verantwortung.

    Außerdem ist Merkel durch diese „Vorleistung“ als politisches Gesamtversagen dafür verantwortlich, dass sich in der ganzen Welt Entsetzen über die Zustände in Deutschland ausbreitet.

    Viele Menschen in unserem Land werden den Schaden an ihrem Geldbeutel spüren, wenn wohlsituierte Touristen aus Japan und China ausbleiben, weil sie Deutschland angesichts der für sich selbst sprechenden Bilder für einen „failed state“ halten. Man muss es sich im Verglich vorstellen:

    Welcher Deutsche würde angesichts der Bilder aus Kolumbien oder Venezuela einen Urlaub in diesen Ländern machen wollen?

    Frau Merkel, übernehmen Sie bitte die Verantwortung und treten Sie umgehend zurück!

  366. @Blackbeard: Das Thema Italien war aber schon lesbar auf diversen Portalen. Andersherum würde man sagen, warum man nicht genügend über Hamburg berichtet wird. Und durch die Randale hätte man den Konservativen diese Breitseite sicherlich gerne erspart….

  367. @ Mein Beitrag von eben: ich meinte natürlich nicht „fördern“, sondern „bürgerliche Demonstrationen zu unterdrücken“.

  368. Wie war das nochmal? Der Verfassungsschmutz beobachtet die Reichsbürger!
    Aha!Alles klar?
    Da wünsche ich mir die Methoden von Adolgan für die Auflösung von sogenannten Demos.

  369. das wird aber jetzt nicht auf die Liste linker Gewalttaten geschrieben oder?? Das könnte ja schlecht in der Statistik aussehen wenn der Finanztopf für den Krampf gegen Rechts mal wieder weit geöffnet wird

  370. Oh James, warum bist du nicht in Hamburg und wirfst auch Steine auf Polizisten ??
    Oder verstehe ich dich jetzt falsch ??

  371. Und was soll die AfD machen wenn sie die Mehrheit bekäme? Dann ergeht es ihr wie Trump – sie wird nichts umsetzen können .Boykott und Blockade von allen Seiten

    Viele begreifen nicht, dass Wahlen nichts verändern werden. Klar, ich werde auch AfD wählen, aber solange das alte System der Machtelite und der Leitmedien noch funktioniert, solange die Deutschen noch genug zu fressen haben, wird rein gar nichts passieren

  372. Doch. Das gesamte G20 Wochenende wird als eine (1!) linke Gewalttat in die Statistik eingehen.

  373. NP* ist nicht rechts. Wenn sie als Nachfolgepartei der NSDAP eingestuft wird, eher links. Aber die NP* ist eine Systempartei, 1962 von der CIA gegründet, mit der Aufgabe, dem deutschen Blödmichel ein fortwährendes Naziproblem vorzugaukeln, damit man ihn mit der Nazikeule besser gefügig halten kann.

  374. Typisch: Alle Solidarität mit den Opfern der Polizeigewalt!
    Am Ende werden alle wieder ihre Hände in Unschuld waschen und die Polizisten werden im Regen stehen gelassen.
    Es ist an der Zeit, dass alle diese linken Drecksnester wie Rote Flora oder Rigaer Straße geräumt werden, alle Unterstützung für Antifa & Co. eingestellt und die ganze kriminelle Bande hinter Schloß und Riegel gebracht wird.

  375. Ja, das las ich auch. Schon schlimme Zustände im „Rechtsstaat“ BRD. Dass so ein Verbrecher, der gerade gebrandschatzt und vielleicht jemanden brutal angegriffen hat, nicht unverzüglich einen Anwalt sprechen darf, der ihn rauspaukt, damit er weitermachen kann.

    Ein Zeuge sprach davon, dass er „viele verschiedene“ Sprachen gehört habe und viele der Täter wohl „aus dem Ausland“ gekommen wären. Genauer wollte er vor der Kamera aber nicht werden. Wirklich schade, das hätte mich dann doch brennend interessiert…

  376. Die Polizisten sollten besser zu Hause bei ihren Familien bleiben und Überstunden abbauen.
    Als zahnlose Tiger ist ihr Einsatz wirkungslos oder wie man sieht sogar kontraproduktiv, wenn sie als Prügelknaben missbraucht werden, die sich nicht richtig wehren dürfen.

  377. So sieht es aus, wenn Petra Gerster uns von größtenteils friiiiedlichen Demonstrationen in den Abendnachrichten erzählt!

    Die Frau ist gefährlich mit oder ohne Hosenanzug!

    Dafür trägt Merkel die politische Verantwortung.

    Dafür trägt Merkel die politische Verantwortung.

    Dafür trägt Merkel die politische Verantwortung.

    Dafür trägt Merkel die politische Verantwortung.!!!

  378. Das Spacken-Medium n-tv.de schreibt: „“Hamburg räumt auf“ wird zum Slogan“.

    Jaja, im Trümmer wegräumen sind wir Deutschen Weltmeister.
    Nur im Trümmer verhindern sind wir vollkommen ungeeignet.

  379. An das PI-Redaktionsteam: Bitte meinen langen Beitrag von 8.52 h löschen, der leichte sprachliche Fehler enthält und den korrigierten nachfolgenden Beitrag stattdessen ziemlich weit vorne einstellen. Vielen Dank!

  380. Bauernopfer gesucht

    Nun suchen die Medien – wie üblich – nach Schuldigen, nach Köpfen, die schnellstmöglich rollen sollen, weil die Situation in Hamburg unterschätzt wurde, diese infernalische linksradikale Gewalt. Es mehren sich die Stimmen, den Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz zum Rücktritt aufzufordern, andere wollen die Schuldigen in den Kreisen der Polizei namhaft machen.

    Die tatsächlich Schuldige, die schnellstmögliche politische Verantwortung übernehmen müsste, indem sie ihren Rücktritt ankündigt, saß in surrealistischer Distanz während der bürgerkriegsähnlichen Zustände in der Elb-Philharmonie und gab sich dem Musikgenuss hin.

    Ja, es ist nicht Olaf Scholz, es sind nicht die Dienstgrade der Polizei, es ist die Bundesregierung, an ihrer Spitze Angela Merkel, die dafür in politische Haftung zu nehmen ist.

    Angela Merkel hat mit ihrer Anbiederung an linksgrüne Ideologie über Jahre ein Klima – insbesondere in deutschen Großstädten – zugelassen, in denen sich die linksradikalen Subkulturen ungestört entwickeln konnten. Hausbesetzer wurden stillschweigend geduldet, linke Projekte wurden mit Steuergeldern des arbeitenden Bürgertums subventioniert, es wurde zugelassen, dass sich an einer öffentlichen Einrichtung wie der Leipziger Universität Linksaktivisten im Straßenkampf üben dürfen, die dann im Land mit „Bustransfergeld“ im Land herumgefahren werden, um bürgerliche Demonstrationen zu unterdrücken.

    Dafür trägt Merkel die politische Verantwortung.

    Außerdem ist Merkel durch diese „Vorleistung“ als politisches Gesamtversagen dafür verantwortlich, dass sich in der ganzen Welt Entsetzen über die Zustände in Deutschland ausbreitet.

    Viele Menschen in unserem Land werden den Schaden an ihrem Geldbeutel spüren, wenn wohlsituierte Touristen aus Japan und China ausbleiben, weil sie Deutschland angesichts der für sich selbst sprechenden Bilder für einen „failed state“ halten. Man muss es sich im Verglich vorstellen:

    Welcher Deutsche würde angesichts der Bilder aus Kolumbien oder Venezuela einen Urlaub in diesen Ländern machen wollen?

    Frau Merkel, übernehmen Sie bitte die Verantwortung und treten Sie umgehend zurück!

  381. Hier hat sich Merkel oder besser ihre Soros-Berater wohl verkalkuliert, als der G-20-Gipfel ins linksversiffte Hamburg geholt wurde. Natürlich sollte hauptsächlich gegen Trump und Putin demonstriert werden. Nun hat aber die verhätschelte linke Gewalt ihre hässliche Fratze gezeigt. Letzte unbelehrbare Politiker und Journalisten werden jetzt noch der Polizei die Schuld für die Eskalation geben. Erste Stimmen werden schon laut: Entweder hat die Polizei nicht genug deeskaliert oder hart genug durchgegriffen. Ganz einig ist man sich noch nicht.

  382. Ich hab da auch eher zweiseitige Gefühle.

    Die Polizei sollte einfach zur Seite treten;)

  383. Gehört das jetzt mit zu Merkels Plan, die BRD in eine „bessere“ DDR umzuwandeln, oder eher zu einer Kapitulation mit nachfolgender Eingliederung in einen europäischen Gesamtstaat?

  384. der Gipfel war sozusagen
    eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme –
    so kommt man zur Vollbeschäftigung.
    so blöd sind unsere Politiker!

  385. Politik und Antifa sind sich darin einig, dass der „Nationalstaat“ abgeschafft werden muss. Wir erleben, wie nie zuvor, ein Dilemma, in dem die Politik die legale und legitime Macht der Exekutive, die Polizei, von vorne bis hinten verrät. Die Judikative, man nehme nur das Verhalten der RechtsanwältInnen in diesen Tagen, steht eindeutig auf Seiten des Mobs.
    Beamte, untere und mittlere Polizeiführer, auch die nicht mehr alle, stehen sicher auf Seiten des geltenden Rechts und der Bevölkerung, deren Autoas angezündet werden und deren Eigentum vernichtet wird. Die höhere Polizeiführung und ihr Schleim dahinter stehen auf Seiten der politisch Verantwortlichen, die den Eklat herbeisehenen. Dieser innere Widerspruch und die proaktiven Freisprüche der Justiz für die Verantwortlichen der Krawalle, lähmen die Polizei in ihrer legitimen Handlungsbereitschaft.
    Interessant folgender Artikel
    https://www.welt.de/wams_print/article3965646/Als-die-Suelzeunruhen-die-Stadt-erschuetterten.html
    Erst wenn das Volk sich erhebt, ist die SPD bereit, gegen die Gewalt der Straße Maschinengewehre einzusetzen. Wenn der Glaube an der allgemeinen Rechtsfrieden in der Bevölkerung zerstört ist, kann das Regime Maschinengewehre auch gegen die Unliebsamen einsetzen. Dem Regime, die Linke und die Grünen sind durch und durch DDR SED Merkel Parteien, ist die ausserparlamentarische Opposition, die einzige, AFD und Pegida ein Dorn im Auge.
    Hamburg wird dafür die Grundlage für neue Gesetze liefern. Die Regime Agenten, Antifa und Schwarzer Blocj, waren das Geld wert, das Küstenbarbie und Kahane ihnen aus den Steuerkassen haben zukommen lassen.

  386. man könnte ja noch ein paar mehr Türken holen,
    die haben ja Deutschland schon mal wiederaufgebaut!

  387. Der Nährboden für die entfesselten Linksexzessen liegt in links-autonomen Zentren (Rote Flora), Fussballvereinen (St. Pauli), TV- Sendungen (Inas Nacht) sowie politischen Parteinen (Die Linke)- Bespiele beliebig erweiterbar. Diese werden doch von Politik, Medien und Gesellschaft hofiert, gefeiert und finanziert.

    Wie sagte Bosbach gerade auf NTV: DARAN wird sich auch nichts ändern.

  388. Der Schlüssel-Tweet von Augstein ist der folgende:

    „Der Preis muss so in die Höhe getrieben werden, dass niemand eine solche Konferenz ausrichten will. G20 wie Olympia als Sache von Diktaturen.“

    https://twitter.com/Augstein/status/883047720247754753

    Dies ist ein direkter Aufruf zur Gewalt an linke Anarchisten, dem Staat und den Polizeibeamten Schaden zuzufügen, bis der Staat nicht mehr dem Gesetz, sondern dem Willen von Augstein folgt. Rädelsführer Augstein mit der Geisteshaltung der RAF-Attentäter.

    Hätte Deutschland einen Justizminister, würde Augstein zur Verantwortung gezogen.
    https://www.amazon.de/Aufstehen-statt-wegducken-Strategie-Rechts/dp/3492058418/

  389. Achtung !!!
    Nicht durch die rosarote Brille sehen. Was in HH abgeht ist nur ein Vorgeschmack.
    Da werden die Einheiten des Polizeistaates ,in praktischen Übungen ,im Niederschlagen von Aufständen
    trainiert. Demnächst dann gegen Pegida und andere Patrioten ?
    Ein paar neue Unterdrückungsgesetze werden bestimmt auch bald folgen.
    Schönes Wochenende.

  390. Das wirklich traurige daran ist, daß für über 80 % der Deutschen Bürger daß absolut ok ist. Deutschland wird bunt ! – oder wie bestellt, so geliefert. Die letzten Landtagswahlen ergaben über 80 % Zustimmung…… traurig, traurig, was aus Deutschland geworden ist.

  391. Olaf Scholz (SPD) und GRÜNE fördern seit Jahren das Anwachsen der roten Flora in Hamburg.

    Hinter vorgehaltener Hand erzählt man sich seit Jahren, dass der Hamburger Senat von den Links-Alternativen in Hamburg erpresst wird.

    Es heißt, wenn der Senat gegen die rote Flora im Hamburger Schanzenviertel vorgehen würde oder gar versucht diese komplett zu beseitigen, so wie damals bei Ronald Schill, dann würden die Linksautonomen die komplette Hamburger Innenstadt mit ihren mondänen Einkaufszonen in Schutt und Asche legen.

    Olaf Scholz und seine SPD haben es zugelassen, dass ganz Hamburg in die Geiselhaft linksextremer Chaoten geraten ist. Um den Frieden zu wahren, faselt die SPD in Hamburg nur von der bösen AfD und leugnet die Existenz der seit Jahren immer stärker gewordenen linksextremen Szene.

    Das LINKE Problem in Hamburg ist übrigens von der Hartz IV SPD hausgemacht, weil die SPD dazu beigetragen hat, dass das Leben und Wohnen in Hamburg nur noch für reiche Menschen möglich ist.

    Normalarbeitnehmer können in Hamburg nur noch in heruntergekommenen Wohnklos oder ganz irgendwo am schäbigstens Stadtrand eine Bleibe finden. Das ist soziale SPD Stadtpolitik. Durch diese Diskrepanz zwischen Arm und Reich der von der SPD und den GRÜNEN geschaffen wurde konnten neue kommunistische Strömungen in Hamburg erst gedeihen.

    Hamburg ist zudem eine fürchterliche Multi-Kulti Hölle geworden, wo du nur hinsiehst überall Drogenneger und Mohammedaner.

    Traurig aber wahr was diese rot-/grüne Brut aus unseren Städten macht, wenn man denen die Macht selbst auf kommunaler Ebene gibt.

  392. @bayer01
    Nicht nur werden Wahlen nichts ändern, sondern viele Dinge sind bereits so weit den Bach runter, daß sie nicht ohne Gewalt zu revidieren sind. Hat die AfD dazu den Mut? Ich hab da so massive Zweifel!

  393. Dieser kleine Salonkommunistenscheisser, Autos von kleinen Leute abfackeln bezeichnet der als Preis hochtreiben…

  394. Bei keiner der tausenden Patriotendemos etwa PEGIDA oder den Bürgerinitiativen hat es jemals solche Zerstörung gegeben und wenn dann wurde die auch von LINKEN verursacht, wie etwa bei LEGIDA (Leipzig) noch nie habe ich gehört, dass politisch Rechts orientierte Menschen (AfD/PEGIDA) irgendwo bei einer Demo die Stadt zerstören oder sogar Polizisten angreifen.

    Es ist immer diese von SPD LINKEN und GRÜNEN geförderte Abschaum der zunehmend zum Sozialismus hin abdriftet, der offenbar ganz nach dem Vorbild der Moskauschülerin Angela Merkel jeglichen Respekt vor geltendem Recht und Ordnung in Deutschland verloren hat.

  395. bayer01 8. Juli 2017 at 08:58

    Viele begreifen nicht, dass Wahlen nichts verändern werden. Klar, ich werde auch AfD wählen, aber solange das alte System der Machtelite und der Leitmedien noch funktioniert, solange die Deutschen noch genug zu fressen haben, wird rein gar nichts passieren
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Du hast absolut recht.
    Aber den meisten Deutschen ist gar nicht bewußt, wie tief der Staat schon gesunken ist und wie sie ausgeplündert bei gleichzeitiger Überwachung werden.
    Es ist nicht abzusehen, dass sie zu Millionen auf die Staßen gegen wie die DDR-ler 1989.

  396. Wenn sich dieser linksgrüne Kommunistenabschaum erst mit den frustrieten abschiebereifen Asylbetrügern verbündet, so wie in der Nürnberger Berufsschule, dann guten Nacht Deutschland.

  397. Um es mal mit meinen Worten wiederzugeben: ES KANN NICHT SEIN!!!!!!!!!!!!!!!! Dass sich ein HAUFEN völlig gehirnkranker (genannt schwarzer Block) zu einer von der POLITIK herbeigerufener PRÜGEL und ZERSTÖRUNGSPARTY verabreden und dieses auch noch BUNDESWEIT auf einen PUNKT (HAMBURG) konzentriert.
    Ich nenne so etwas EIN VÖLLIGES VERSAGEN DER POLITIK! UND NICHT DER BRAVEN EINSATZKRÄFTE DIE FÜR EUCH (POLITIK) DEN KOPF UND DEN ARSCH HINHALTEN!
    Ich nenne so etwas VERSAGERLANDESFÜHRUNG! NICHTS ANDERES SEID IHR! Eine VBERSAGERLANDESFÜHRUNG und DIESES kann man auch NICHT OFT GENUG WIEDERHOLEN!
    Ich Wünsche EUCH für 2017 einen ABGANG mit PAUKEN und TROMPETEN!
    Soll euch doch allesamt der BLITZ beim SCHEISSEN TREFFEN!

    Was hattet IHR den von euren G20? Einsatz mit G3 bzw. /G11/G36 ach nee das schießt ja angeblich um die Ecke…
    Der pitter-pöse Trump und Putin wollte von EUCH anscheinend NICHTS wissen. Machten Ihr eigenes Ding (hätte ich genauso vollzogen). Und der Rest von EUREN MÜDEN HAUFEN kannste eh vergessen! Afrika Türkei was wollen WIR damit???? Das erste geht uns schon als refuuuugees auf den SACK! Und das letztere seit ÜBER 30 Jahren! Und der schwule Franzose? Diese Figur unter Rothschilds Fuchtel? UND danach aber schön FRESSEN und in die Oper während draussen Hamburg eine Nacht wie 1943 erleben musste…
    Ihr habt für mich völlig VERKACKT! Nehmt zur KENNTNIS ich wähle dieses JAHR die AfD UND eine BESSERE WERBUNG KONNTET IHR FÜR DIESE PARTEI IN HAMBURG GAR NICHT MACHEN!!!!! DANKE

  398. Ja, Wahlen verändern nichts mehr, zumal in diesem Deutschland keine fairen Wahlen mehr zu erwarten sind.
    Knackpunkt ist der Lebensstandard. Wie in der DDR. Wenn der drastisch sinkt, wird die Bevölkerung die Elite verjagen.

    Noch kann die Europäische Zentralbank die Probleme wegdrucken, die damit verbundene langfristige Verarmung und die Folgen für Europa spielen dabei keine Rolle.

  399. GIBT ES KEIN WASSER IN HAMBURG? HABE GESTERN ZUGESEHEN.Die Waagen drehen den Strahl auf und nach 1 Sekunde wieder ab.

  400. Die Polizeiführung lässt ihre Hundertschaften mit schwerem Gerät durch die Straßen der Hansestadt marodieren und schikaniert Menschen, die es wagen, Bier zu trinken oder im Zelt zu schlafen.
    Werden jetzt kasernierte Polizisten, die sich schon tagelang gelangweilt haben, auf
    Demonstranten losgelassen?
    …Fragen.

    Randaaaaale!

  401. HURRA, DER 2. FAILED STATE IN EUROPA HAT SICH GEOUTET

    nach dem Rottland Schweden, das jetzt schon UNWIDERBRINGLICH verloren ist, haben wir uns an
    die 2. Stelle vorgeschoben, unmittelbar darauf folgt dann Belgien, England usw.

    aber schön jeden morgen zur Arbeit gehen, damit die Verbrecherbande um IM ERIKA auch
    genügend Kohle zum Verteilen hat, im Krampf GEGEN RECHTS, also genau an die Mordbrenner
    die als Dankeschön eben genau das machen, was ihre Auftraggeber von ihnen erwarten

    70% des Einkommens zocken diese Superverbrecher um die Gangsterbande CDUSPDFDPLINKEGRÜNE der arbeitenden Bevölkerung ab, egal wie diese Homulunken das auch nennen

    merkt denn wirklich kaum keiner, was für eine Schweinerei hier abgeht?

    wir ALLE finanzieren diesen Wahnsinn, der Inzuchtgollum mit Rädern untendran verschenkt UNSER
    restliches Geld an alle möglichen fremden Parasiten und Schmarotzer

    SCHAUT EUCH NUR DIE POLITGESTALTEN DEUTSCHLANDS EINMAL RICHTIG AN

    Hochstapler(falsche, unfähige Doktoren), Lügner, Betrüger, Rauschgiftjunkies, Schmarotzer, Parasiten,
    Grenzdebile……… die Liste ist endlos

    MIR JEDENFALLS REICHTS SCHON LANGE!

  402. Mit dem Schanzenviertel hat es den richtigen Stadtteil erwischt. Man hätte alles abriegeln und abbrennen lassen sollen.

  403. james_bond 8. Juli 2017 at 01:44

    james_bond, du hast wohl zu viele Molotow-Cocktails gesoffen?

  404. Wenn ich das Agieren der Polizei mir ansehe, die sich von zusammengerottenen Banden verprügeln lassen und nicht in der Lage sind (oder nicht dürfen) diese mit Gummigeschoß oder mit Wasserwerfern bei höchster Stufe, die die Zecken durch die Straßen nur so fliegen lassen würde, in Schach zu halten, dann muss uns hier Angst und Bange werden. Statt dessen, man muss es so wörtlich sagen, hat man die ungewaschenen Linksschmutzfinke einfach walten lassen und mit Billigung in Kauf genommen, dass die Gesundheit und das Leben anderer Leute gefährdet wird. Olaf Schulz hat u.a das gestrige Plündern der Geschäfte gefördert, das Angreifen der Zivilisation hat er bewusst zugelassen.

  405. Linker Terror- den gibt es ja nach „amtlicher“ Definition nicht- das stimmt, dieser linke Terror müsste dann nämlich (Regierungs-)Politik heißen. Linker Abschaum eben…. An alle Polizisten: Hände in die Taschen, Arbeit einstellen- lasst HH in der selbstgewählten Willkommenshölle untergehen…

  406. Jau, schrieb ich schon gestern abend: Die Moslems und Erdogans 5. Kolonne werden die Bilder aus Hamburg mit Interesse beobachten.

  407. man sollte den durch westdeutsche Idioten verstärkten totalitären DDR-Müll ausbürgern, so wie sie es mit Dissidenten taten.

  408. omega 8. Juli 2017 at 08:48

    Die Antifa macht den job,an den wir patrioten uns nicht rantrauen.sie bekämpfen den islamisierten volksverräterstaat namens brd…

    Jein, nicht wirklich…

    Möglicherweise wollen viele aus dem Fußvolk das, aber wenn wir die Wirklichkeit betrachten: Sie schaffen sie es nicht!

    Die können noch so randalieren, die BRD bzw. das System ist hinterher immer noch da, und zwar ohne den geringsten Schaden – den haben Privatleute. Sie wissen wohl selber, dass sie an den Kern des Systems und seine Symbolfiguren nicht rankommen, deshalb schädigen sie sinnlos irgendwas anderes, was leichter zugänglich aber für den Systemerhalt irrelevant ist, zumeist Privatleute. Und das ist eben etwas, das Patrioten ihren Landsleuten nicht antun – schon gar nicht in dem Wissen, dass es nichts bewirkt. Letztendlich ist diese Randale für das System (!) aber genauso unschädlich wie eine friedliche Pegida-Demonstration.

    Übrigens gilt das gleiche für die Islamisten. Die halten sich von solchen Ereignissen und bestimmten Kreisen auch sehr rücksichtsvoll fern, meines Wissens haben sie noch nie einen westlichen Politiker oder einen ihrer Hintermänner umgebracht oder auch nur gefährdet. Die früher als Al Kaida und heute als IS bezeichneten Terroristen können ebenfalls in die Luft sprengen, soviel sie wollen… das System wackelt davon nicht im geringsten. Im Gegenteil, es wird gestärkt. Die Kluft zwischen Bürgern und Politik verringert sich nach Terroranschlägen im Allgemeinen („Wir“-Gefühl in der Gefahr) und die Bereitschaft für Überwachungsmaßnahmen steigt, ebenso wie der Wunsch nach einem Polizeistaat, in dem gewisse Rechte abgebaut werden („Natürlich nur für die bösen Terroristen“, denkt das Schaf, aber aaam Arsch…)

    @Bi-Basti:
    Das wird die Polizei vermutlich nicht tun, aber falls sie es tun würde und den Personen, die sich selber für Eliten halten, ein Leids widerfahren sollte, müssten wir das eben aushalten – ich glaube, ich könnte mich dazu durchdringen. Vielleicht sogar ohne zu weinen.

    Natürlich funktioniert das System nur, weil sein Kern von bewaffneten Kräften geschützt wird. Selber sind die nicht sehr wehrhaft. Und es wird verschwinden, wenn die bewaffneten Kräfte sich umdrehen. Ich glaube aber eher nicht, dass es die Polizei sein wird, zumindest nicht initial.

  409. Jedwede Einmischung des Staates in die vermeintlichen Rechte der Linke wird als Provokation betrachtet. Mittlerweile nehmen die Linken sogar an, sie stünden über dem Gesetz.
    guus fraba 8. Juli 2017 at 04:33

    –>
    „Gibt man ihm nicht alles, was er verlangt, erklärt sich der Linke zum Opfer einer strukturellen Gewalt, die er mit physischer Gewalt abwehren darf.“
    Nicolás Gómez Dávila (1913 – 1994)

    Über die Schizophrenie der Linken hat sich Dávila noch viele weitere Gedanken gemacht, zum Beispiel:

    „Revolutionäre zerstören letzten Endes nur, was die Gesellschaft, gegen die sie rebellieren, erträglich machte.“

  410. Man sollte mal fragen dürfen, welche Partei HINTER der Schanze und der Hafenstraße 1976 – 1986 stand? NA???? Von wem wurde denn der schwarze Block nun in das „Leben“ gerufen? Und die spätere Zentrale im Bundestag von der aus alles zur Freude vieler gleichgesinnter beobachtet wurde? Besonders von einer Person die Deutschland du mieses Stück Scheisse mitbrüllte.
    Und der erste Steinewerfer der einen braven Polizeibeamten in Ausübung seiner dienstlichen Pflicht so schwer verletzte, dass er noch ein LEBEN LANG etwas davon hatte ABER der Steinewerfer später ein stattliches AMT im Regierungsapparat dafür bekam. Das war doch… NA? So,so… Hat glaube ich später noch 2.000.000 € dafür EINGESACKT. Durfte ein Buch über sein VERKACKTES LEBEN schreiben und ist jetzt ein angesehener ehemaliger „Politiker“.
    Vielleicht sollte man einfach mal die Wanzen in der Politik aussondern aber auf diese Idee (was ist das?) kommt ja KEINER. Solange wird wahrscheinlich ALLES so bleiben wie es ein Herr Bosbach schon zu Tage befördert hat. LINKS und GRÜN darf, Rechts um Himmels willen! Weil GOTT darf man anscheinend bald auch nicht mehr sagen…

    Tja und wenn ich mir die Raute auf dem Bild so näher betrachte… Von der Symbolik her erinnert mich dieses an ein offenes A…

  411. Ein Hamburger Polizeibericht à la Kölner Silvesternacht sähe so aus:

    „Bis auf einige kleinere Rangeleien zwischen Polizei und Demonstranten blieb es weitgehend ruhig.“

  412. Links ist sowieso negativ. Rechts hat Vorfahrt. Die Polizei dran schuld. Da lachen ja die Hühner. Ich habe keine Polizist gesehen der mit Steine geworfen hat oder Autos angezündet hat. Die Arschlöscher sind ganz klar auf Seiten der Linken.
    Die Sondereinsatzkräfte hätten viel früher kommen sollen. Die Polizei war viel zu harmlos gegen die Randalierer. ich verlange von diesen Staat ein härteres eingreifen gegen das Linke Gesindel.
    Das wäre die Chance gewesen die Rote Flora zu entsorgen. Stecken ihren eigenes Viertel an. Da sieht man schon was die im Hirn haben.
    Und dann nur 100 Festnahmen, was ist das denn ? Die hätte ich durch Taktik eingesammelt und aus dem Verkehr gezogen.
    Aber die Bösen in diesem Land sind ja die Rechten !

  413. Diese Linksgestörten gehören in eine Therapie und nicht auf eine Straße. Und natürlich sind immer die anderen schuld, besonders jene, welche der Gesellschaft Regeln auflegen.

  414. Ganz billige Taktik. Dem Anderen seine eigenen Schandtaten vorwerfen und wenn er darauf die Fassung verliert macht man ihm das auch noch zum Vorwurf. Die Dreistigkeit beziehen diese Leute aus einem religiösen Eifer doch für Das Gute™ zu stehen. Erklären können sie natürlich nicht, warum Unterdrückung in Timbuktu einen Steinwurf oder Eisenstangenschlag auf Polizisten in Hamburg rechtfertigt. Deswegen ist die Diskussionstaktik auch eben jene Diskussion zu sabotieren. Und manche von denen sind auch einfach nur paranoide Verrückte.

  415. Bleibt nur zu hoffen, dass der bereits von den Römern gefürchtete furor teutonicus sich erhebt..

  416. Der weitaus grösste Teil der Proteste (95%) waren friedlich!

    Ich kann dieses Wort (frieeedlich) nicht mehr hören, ich habe es zu oft gehört in den letzten Tagen …

  417. Jau, man ersetze mal „Proteste“ durch „Muslime“ …
    Diese Leier geht mir genau so auf die Nerven: „Der weitaus größte Teil der Muslime lebt friedlich unter uns.“ Boah! Ich kann das nicht mehr hören!

  418. Warum sollte jemand der privaten Kahane-Stasi stecken, woher er kommt. Bock auf Reeducation-Camp in Bautzen?

    Hamburg schaut aus wie weiland Beirut, und das, obwohl die Polente der halben Buntrepublik vor Ort die friedlichen Proteste der zivilgesellschaftliches engagierten Aktivisten begleitet.

  419. Wer nach den marodierenden Banden in Hamburg noch Linke und Grüne wählt, ist in meinen Augen ein potenzieller Krimineller.

    Natürlich dürfte für das grüne Gesocks (Künast, Roth, Trittin und andere) zusammen mit den Linken die Schuld wieder mal bei der Polizei suchen. Wer hat denn angefangen zu brandschatzen ? Die Polizei ? Nein die angereisten Drecksäcke vom Linksspektrum. Die wahrscheinlich in ihrem Leben noch keinen Cent an Steuer bezahlt haben. Aber die Welt auf ihre Art und Weise verbessern wollen.

    Zum Teufel mit diesem Gesindel nebst Sympathisanten.

  420. Ich versteh sowieso nicht, warum jeder Scheiß Gipfel unbedingt hier veranstaltet werden muss. Es gibt genug andere Länder, die sowas auch ausrichten könnten, wenn sie es dann Ernst meinten!
    In China z.B. wäre das alles nicht passiert! LOL

    Also muss das alles doch gewollt sein. Die Hamburger kriegen nun mal ihre eigene Medizin verpasst und nun ist es ihnen auch nicht „Recht“. LOL

  421. Der 24.September 2017 wird zeigen, ob die Deutschen noch zu retten sein werden. Wenn nicht, wird es mit der linken Gewalt so weitergehen, die nichts mehr mit Protest gegen irgendetwas zutun hat. Das ist der Anfang vom Bürgerkrieg: Linksfaschismus gegen Konservative.
    Zu den Linksfaschisten wie Kipping und Konsorten gesellen sich dann auch gerne abgelehnte, ach so traumatisierte männliche Asylforderer, die sich mit Gewalt und sexueller Gewalt bestens auskennen. Und allesamt werden milde Richter finden – wenn überhaupt der Rechtsstaat dann noch funktionieren wird, was ich jetzt schon bezweifle, wenn man Richterinnen und Richter mal in einem entsprechenden Interview erlebt und gehört hat.

  422. OT aus dem Linksversifften Nürnberger Provinzblatt zu HH:

    G20-Gipfel: Den Extremisten geht es nur um Randale
    ***http://www.nordbayern.de/politik/g20-gipfel-den-extremisten-geht-es-nur-um-randale-1.6338476

  423. Cato 8. Juli 2017 at 09:19:

    Hier hat sich Merkel oder besser ihre Soros-Berater wohl verkalkuliert, als der G-20-Gipfel ins linksversiffte Hamburg geholt wurde.

    Das kann ich mir nicht vorstellen. Die Randale kam doch nicht unerwartet. Davon abgesehen hängt das nicht von der Örtlichkeit ab, oder ob die Bewohner einer Stadt eher linke oder konservative Parteien wählen. Diese Randalierer sind mobil und reisen in Bussen an. Das hängt noch nicht einmal groß vom Land ab, es gibt in jeder westlichen Demokratie Niederlassungen dieser Randalegruppen.

    Aber hat der Hosenanzug von Frau Merkel von diesem Gewaltexzess einen Fleck abbekommen oder auch nur ein Knitterfältchen, ist Herrn Soros oder vergleichbaren Personen ein Fingernagel abgebrochen?

    Natürlich sollte hauptsächlich gegen Trump und Putin demonstriert werden.

    Wahrscheinlich behaupten diese Idioten und ihre deutlich weniger idiotischen Fürsprecher auch, wenn man sie fragt, warum sie – natürlich überwiegend vollkommen friedlich – demonstriert haben. Gegen Nationalismus wahrscheinlich, den sie an bestimmten politischen Figuren festmachen. Natürlich ist auch weder Herrn Trump noch Herrn Putin davon ein Fingernagel abgebrochen.

    Aber das Volk (keineswegs nur das deutsche!) hat auf jeden Fall Mal gesehen, über welche Truppen man verfügt und was für Kräfte jederzeit entfesselt werden können. Das war doch eine erfolgreiche Truppenparade.

  424. Um es mal vorsichtig zu formulieren; die anarchischen Zustände in Hamburg hätten einige Generäle der Bundeswehr mit Rückgrat durchaus zum Nachdenken veranlassen können.

  425. @ bet-ei-geuze… Cool, genau mein Geschmack =)
    Kenn ich natürlich schon, aber das hier auf Pi dat auch jehört wird, schee …

  426. # james bond
    „Ja warum demonstriert hier keine Hogesa oder Pegida?
    Vielleicht weil diese Gruppierungen außer Ausländerfeindlichkeit nichts auf der Pfanne haben?“

    Nein, james bond. Weil dann die von Herrn Scholz finanzierten SS-Antifa Sturmtruppen kommen und die WIRKLICH friedlich demonstrierenden Menschen der Pegida etc. jagen würden wie Tiere! Die SS-Antifa würde die friedlich demonstrierenden Leute, die in der Woche anständigen Berufen nachgehen und die sich erlauben ihr Land nicht als „mieses Stück Scheiße“ zu sehen, ganz undemokratisch bepöbeln, bespucken, schlagen, ihre Adressen und Arbeitsplätze ausfindig machen und sie zu vernichten trachten – so wie das die SA 1933 und die Stasi bis (?) macht. Darum gehen in Hamburg nur Selbstmörder für andere als linke politische Meinungen auf die Straße! Aber trotz der herrschenden linken Meinungsdiktatur in dieser Stadt durch die linke Mainstream-Presse rund um die noble Alster, trotz der täglichen Gehirnwäscheversuche durch den NDR, der uns ins Gefängnis stecken will, weil wir uns weigern ihr „Betreutes-Denken-TV“ zu bezahlen, trotz der Gesinnungsdiktatur in den Institutionen, in den Behörden, in den linksversifften Schulen und im öffentlichen Raum (insbesondere an der Uni) gilt selbst in Hamburg noch: Die Gedanken sind frei! Gerade hier braucht es im September unbedingt WahlbeobachterInnen!

    Eine Hamburgerin.

  427. Das passt doch zu diesem Bundespräsidenten. Der hat es ja nicht mal fertig gebracht, dass eine demokratisch gewählte Partei ihren Kölner Parteitag friedlich abhalten konnte. Geschützt wurden so seine Parteigenossen, die draußen demonstrierten. Das ist eine Form von Amtsmissbrauch. Der redet entweder mit gespaltener Zuge, oder er sagt gar nichts und reiht nur deutsche Worte aneinander.

  428. Mir ist da schon auch klar, die AfD wird es nicht alleine schaffen. Mit der AfD kann sich vielleicht doch etwas zum Günstigeren wenden, deshalb wähle ich auch die AfD. Der Bürgerkrieg mit den Koranern wird noch 1000 X größer sein als in Hamburg und das macht mir richtig Angst.

  429. Die „Anti“Faschisten machen eben genau NICHT „unseren Job“, sie bekriegen nicht die Verantwortlichen, sie bekriegen die Bürger.

    Ich für meinen Teil habe kein Problem mit situations- und schuldangemessener Gewalt, wenn die Gewalt gegen die Verantwortlichen gerichtet wird.
    Aber ich habe ein grosses Problem damit, dass Gewalt gegen Bürger, normale Leute, gerichtet wird.
    Ich weigere mich sozusagen, die „Kollateralschadentheorie“ der Linken und der Regierung zu übernehmen und dass die derzeitige Regierung den linken Mob zu Lasten der Bürger gewähren lässt, steigert nur die Verachtung, die ich für das Pack in Nadelstreifen, Hosenanzügen und Maasskrawatten empfinde.

  430. Vielleicht gehts jetzt doch mal der „Roten Hilfe“ an den Kragen.

    Rote Hilfe ausforschen und austrocknen!

  431. Aber das können wir aushalten, zumal Landfriedensbrecher um so schneller ausgewiesen werden können, wenn die politische Grundlage erstmal steht.

  432. NEIN…nicht ehrliche Arbeit suchen…sondern sich verantworten.

    Medien = Täter

  433. Immer frecher greifen die Antifanten die Polizei an

    Ich fürchte sehr, daß die Antifanten irgendwann einmal bitterlich lernen werden müssen, daß Gewalt eben Gegengewalt erzeugt, irgendwann schlägt bzw. schießt die Polizei nämlich doch einmal zurück. Bis es freilich so weit ist werden die Antifanten fortfahren die Polizei mit Brandsätzen und Steinen zu bewerfen, die Polizisten als Borstenviecher beschimpfen und sogar versuchen Polizeireviere zu stürmen. Die hiesigen Parteiengecken begehen übrigens einen schweren Fehler, wenn sie die Antifanten als Schlägertrupps gegen die Heroen von PEGIDA einsetzen, ohne diesen vorher eingebläut zu haben, die Gewalttaten gegen die Polizei sein zu lassen. Wird die Lage nämlich schlimmer und die Parteiengeckenanmaßung gerät ernstlich ins Wanken, so können die Parteiengecken wohl kaum auf die Treue der Polizei rechnen. Daher mögen sie nur immer fortfahren, die Polizei dazu zu zwingen, sich bei den Antifanten zu entschuldigen, wenn ein Polizist einmal seinem Unmut über diese Luft gemacht haben sollte.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  434. Exactly. If Germany says face masks ate illegal at protests, and then does not arrest every last one of these losers, your law and order is totally meaningless and more and more protesters/anarchists will wear them in the future.

    Every non – German has now seen on TV and the internet what the German govt. is really about and how weak your police and protection forces are to protect people, property and international events.
    Very poor display of international hospitality. Germany deserves to lose all hosting rights for international political meetings and events.

    The German govt. knew damn well what was going to happen and they allowed it!

  435. Wieso wendet die Polizei nicht effektive Mittel an, um diesen linken Terror zu beenden?
    Einzige Erklärung: von Oben angeordnet, effektive Mittel nicht zu verwenden, als Antwort auf fliegende Gehwegplatten.
    Eigendlich müssten wir Bürger die Regierung verklagen, so etwas nicht zu verhindern. Hier wird Privateigentum zerstört, in Anwesenheit der Polizei. Geht meiner Meinung nach Richtung „Strafvereitelung im Amt“. Aber, in diesem Land, sinnlos.

  436. also jetzt mal ehrlich. Wie kommt man auf so eine Meinung? Das die Antifa sich benimmt wie die SS, diese Medienvorwürfe, das die Schulen linksversifft sind und das wir hier Wahlbeobachter brauchen? Haben sie das schon immer so wahrgenommen?

  437. Sorry, Blendgranaten hatte ich vergessen. Wegen der Nebelgranten muß ja ab und zu Licht gemacht werden, damit niemand von den Antifa-Leuten hinfällt.

Comments are closed.